Print Friendly, PDF & Email

moersAm Montag gegen 20.15 Uhr erschoss die Polizei in Moers (NRW) einen 48-Jährigen, der die Beamten mit einem „auffallend rot lackiertem Messer mit extra breiter Klinge“ bedrohte. Der Angreifer war zuvor mit einem Fahrrad in einen Verkehrsunfall mit einem PKW verwickelt gewesen und war vom Unfallort geflüchtet. Laut Polizeibericht brachte ein Verfolger ihn zurück zur Unfallstelle, wo die Beamten gerade den Hergang dokumentierten. Der Unfallflüchtige ging sofort mit seinem Mordwerkzeug auf die Polizisten zu und bedrohte sie. Nachdem es für die Beamten keine Rückzugsmöglichkeit gab und der Täter nach mehrfacher Aufforderung das Messer nicht fallen ließ, feuerten die in die Enge Getriebenen in Notwehr drei Schüsse ab. Der Angreifer verstarb im Krankenhaus. Interessantes Detail, die WAZ schreibt, der drogenabhängige Mann habe in einer „Unterkunft an der Filder Straße“ gewohnt. In der Filder Straße befinden sich Wohncontainer für rund 300 Illegale.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

182 KOMMENTARE

  1. In den vereinigten Staaten wären solche „Mätzchen“ der Angreifer schon lange vorbei, bevor es keine Rückzugmöglichkeit mehr vorhanden sind.

  2. WAS für abartige Zustände in UNSEREM Land..
    Jetzt wird wieder ein hysterisches Geplärre von den Etablierten einsetzen, ob der Grausamkeit der POLIZEI.
    Danke dafür, wieder ein geisteskranker „Flüchtling“
    weniger.
    Es wird einem Angst und Bange, dass dieses Klientel mitten in der Zivilisation ausgesetzt wird.
    MERKEL & Mischpoke stecken schon bis zum Hals im Blut unschuldiger Deutscher und integrierter Ausländer.

  3. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als um jeden Schutzsuchenden einen großen Bogen zu machen.
    Auf keinen Fall unter einer Armlänge herankommenlassen!

    Ich habe inzwischen gelernt, daß es unter ihnen überproportional viele Geisteskranke, Aggressive, Sextäter, Diebe, Gewalttäter u.a. gibt.

  4. Diese Gutmenschen-Helfer lesen den Fluchlingen ja jeden Wunsch von den Lippen ab. Ich habe noch nie so viele relativ hochwertige Fahrräder auf einem Haufen wie vor Fluchlingsunterkünften gesehen.Offenbar werden sie auch noch mit Messer und Drogen versorgt.

  5. Die Polizei hat dazugelernt.
    Bisher gab es dabei immer verletzte Polizisten.
    Einen erfolgreichen Tag noch!

  6. Hurra!
    Arbeite wieder in einer Psychiatrie (in der Schweiz, als dipl. Pflegefachkraft) um Geld zu haben. Alles voll mit Raschid al Halal Hammel und so. Alles ganz arme mit grossen Schmerzen. Dem einen verstarb sein Bruder, darüber will er nicht reden. Sicher eine Pneumonie.
    Patienten muss ich ja anständig behandeln. Aber alle gaaaaanz grosses Aua.

    Ein Teil davon gehört definitiv nicht hierher. Ächz.

  7. Der Prozess gegen die Beamten wird günstiger sein, als den Irren lebenslang hier am Frssen zu halten.
    Die Anklage wird natürlich auf Druck der Polizistenhasser von SPD, Grüne und Linke eingeleitet.

  8. Ja,
    die WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG,
    in der untersten Holzklasse der LÜGENPRESSE
    angesiedelt, drückt sich gerne verklausuliert
    aus.
    Aber wenn sie uns davon unterrichten,
    ein 35 – jähriger BOCHUMER habe seiner
    hochschwangeren Ehefrau ein Messer in den Bauch
    gerammt, ist trotzdem jeder sofort im Bilde.
    Von wegen BOCHUMER!

  9. #4 Eurabier

    Die Künast arbeitet bestimmt an einer Anklageschrift gegen die Polizei wegen unverhältnismäßigem Waffeneinsatz. Schließlich war der Angreifer nur mit einem Meser bewaffnet und die Polizisten haben aber gleich geschossen. Somit wird der Rücktritt des Polizeipräsidenten, wenn nicht gar des Innenministers gefordert.

  10. #10 Christ&Kapitalist (18. Okt 2016 18:20)
    Das hat nichts mit dem Islam zu tun.
    *************************
    Nö.
    Denn der heißt ja Früdün. Sachen die uns ja immer. 🙂

  11. Die Räder kommen von bekloppten Gutmenschen, die gemerkt haben, dass die Plüschtiere vom Bahnhof nicht reichen. Ich sehe sie täglich,man meint immer, der Zirkus sei in der Stadt.

  12. … dann kann er mit seiner Herzlichkeit niemanden mehr erstechen.

    Danke dem Polizisten. Ich hoffe, ihm entstehen keine Nachteile und, falls dies nötig ist, dass er die entsprechende Hilfe bekommt.

    Gutmensch, freu dich: Dich hat dieser Typ nicht erwischt.

    Wie sagte kürzlich Hamed Abdel Samad? Diejenigen, die wirklich Hilfe brauchen (z.B. Yeziden, Kopten, …) lassen wir verrecken.

  13. Künast, Claudia Fatima und Frollein Antonia leiden seit Stnden unter Schnappatmung!
    Crystal Beck überlegt gerade, für Biodeutsche Messerkampfkurse zwecks Integration in die Rapefugeeumgebung zu fordern

  14. …und schon wieder Geld gespart, meine ich, Hartherzige. Hoffentl. müssen wir nicht noch Beerdigung oder Leichenüberführung nach Arabien, Afrika oder Hindukusch bezahlen.

  15. Wenn die Lügenmedien melden, dass es ein „Russe“ war, dann aller Wahrscheinlichkeit ein Tschetschene …

    Genauso wie es immer ein „Serbe“ ist, wenn ein krimineller Kosovo-Albaner irgendwo seiner Profession nachging. In diesem Fall gehört für jene der Kosovo plötzlich wieder zu Serbien – trotz 1999.

  16. OT – absolute Brechgefahr:

    ** Nürnberg, 20.10.16 (Donnerstag), ab 18.30 Uhr Rathenauplatz:
    Proteste gegen Pegida Nürnberg, organisiert durch das Antifaschistische Aktionsbündnis Nürnberg. Weitere Infos folgen.

    *** Download der Broschüre „Kritik an der geschönten und verkürzten Darstellung zahlreicher Künstlerbiografien der Nazizeit im Nürnberger Künstlerlexikon“

    Nürnberg: Proteste gegen rassistische Pegida-Demonstration am 20. Oktober zwischen Rathenauplatz und Kaulbachplatz werden vorbereitet – Start um 18.30 Uhr am Rathenauplatz (September / Oktober 2016)
    – mehrfach aktualisiert –
    Die rassistische Gruppierung Pegida Nürnberg marschiert am 20. Oktober erneut durch Nürnberg. Wegen der Nürnberger Fischtage wurde der ursprünglich anvisierte Termin verschoben. Die extrem rechte Propaganda-Show soll von 18 bis 22 Uhr dauern. Die Route, wie bereits mehrfach gehabt: Rathenauplatz – Maxtorgraben – Tuchergartenstraße – Meuschelstraße – Krelingstraße – Schweppermannstraße – U-Bhf Kaulbachplatz.

    Im Rahmen des Rotationsprinzips gegen extrem rechte Straßenveranstaltungen wird das Antifaschistische Aktionsbündnis Nürnberg eine Gegenveranstaltung vorbereiten. Es geht los um 18.30 Uhr am Rathenauplatz!

    Vorschau: Pegida Nürnberg will am Samstag, den 26. November zwischen 13 und 17 Uhr am Jakobsplatz erneut demonstrieren. Angeblich diesmal nur Kundgebung ohne Demo.

    (Stand 15.10.16)
    http://www.nazistopp-nuernberg.de/

  17. „Was läuft da schief in NRW?“ oder „Was ist da los in NRW?“
    So müßte es analog zu „Sachsen“ jetzt überall in den Medien heißen. Und im Grunde müßte es solche Fragen schon viele Jahre zu NRW geben, aber Fehlanzeige…….

  18. Düren, Moers, Hagen alles im Kalifenstaat NRW, wo laut Kalif Jäger die Kriminalität immer weiter zurück geht.Laut Statistik.

  19. #29 Amos (18. Okt 2016 18:30)

    Das war das Stichwort: Florim, Kushtrim und Leotrim – drei fröhliche Kosovo-Albaner auf Plündertour in Deutschland:

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/einbruch/frechste-einbrecherbande-vor-gericht-48331324.bild.html

    Hier ist auch wieder Stimmung:

    Offenbar war es zwischen den beiden Verletzten zu einem Streit um ein geklautes Handy gekommen.

    http://www.bild.de/regional/hannover/fluechtlingsheim/messerstecherei-mit-zwei-verletzten-am-kronsberg-48336824.bild.html

  20. so, wieder ein ruiniertes Leben in diesem Irrenhaus ….. und ja

    ich meine den Polizisten der jetzt die volle Härte des versifften Unrechtsstaates kennen lernt

  21. #4 Eurabier
    War Renate Grünast schon zu erreichen?
    —————————
    Sobald die Tränen getrocknet sind, legt sie los.

  22. OT

    Wer des Englischen mächtig ist kann sich hier durchlesen wie die Migrationskatastrophe in Europa und im Besonderen in Deutschland von Mitgliedern der DEMOKRATEN in den USA gesehen wird. Das ist so direkt und brutal, da wirkt selbst Pegida wie ein Waisenknabe gegen.

  23. Ein an sich normaler Vorgang. In den USA ist man allerdings schon weiter, weil, da ist die Sub-Kultur aus Farbigen und sonstigen Zuwandern weit aus besser organsiert inzwischen und macht dann anschließend immer einen Aufstand – Stichwort Schwarzer erschossen -. Die deutsche Polizei lernt allerdings selbst ja noch …

  24. #3 ein sachse (18. Okt 2016 18:15)
    +++ Mit dem Messer die Polizei bedroht ?
    Tja, so was kommt von sowas.
    Ende der Diskussion.
    ———
    “ … mit dem Messer zu einer Schießerei, so blöd kann nur ein Maccaroni sein …“ Jim Malone (Sean Connery) in ‚The Untouchables‘

  25. Die hier erwähnte WAZ mußte immerhin schon
    den publizistischen AUFSTAND DER ANSTÄNDIGEN
    ad acta legen.
    Geplagt von sensationellen Auflageverlusten,
    von den Usern täglich abgewatscht und zur
    Schnecke gemacht, hat man inzwischen das
    pikante Thema zumindest von den Titelseiten
    verbannt.
    Für die WAZ ist DAS BEREICHERER – THEMA
    erstmal abgehakt.
    Man besinnt sich aufs Vertraute:
    SPD – Ortsverein, Schalke, Taubenzüchter –
    Jahreshauptversammlung und natürlich
    TANTE HANNELORE.

  26. Na also ein Angehöriger gleich mehrerer Randgruppen:
    Drogensüchtiger, Radfahrer, Alkoholiker, traumatisierter Flüchtling, Unfallflüchtiger, Messersammler. Roth-Grün muss Überstunden schieben, rückhaltloser Aufklärung tut Not.

  27. #9 sophie 81
    Die Polizei hat dazugelernt.
    Bisher gab es dabei immer verletzte Polizisten.
    Einen erfolgreichen Tag noch!
    ————————-
    Na, na, na – „Südland“-life matters !!

  28. .
    Es scheint
    langsam geboten,
    vor dem Amtssitz dieser
    unsäglichen Kanzlerine eine große
    elektronische Anzeigentafel aufzustellen,
    auf der ständig aktualisiert, die brutalen
    Übergriffe der Merkelanten auf die
    schutzlos gelassene deutsche
    Bevölkerung angezeigt
    werden, damit sie die
    üblen Folgen ihres
    Wirkens endlich
    zur Kenntnis
    nehmen
    muß.
    .

  29. Und wie immer die stets gleiche AUSREDE der angeblich „traumatisierten Schutzsuchenden“, die hier auf UNSERE KOSTEN fressen, saufen, schlafen, telefonieren, sprachkurslern, randalieren, vergewaltigen und was weiss ich nicht noch alles:
    „Laut Nachbarn litt er seit langem unter psychischen Problemen.
    Kann die Sch**s* nicht mehr hören!! Einer weniger! Was ist mit den anderen 500.000 Illegalen hier im Lande ?!? Gibts überhaupt irgend einen einzigen Fall, wo die kriminellen Refutschies nicht „psychisch krank“ sind!?!?!?!?
    ==========
    #1 Milli Gyros (18. Okt 2016 18:12)

    Eins, zwei, drei: „Danke, Polizei!“

    +1!

  30. Mit Sicherheit werden wir noch genug Gelegenheit bekommen, uns an die hektischeren Zeiten zu gewöhnen.

    Vielleicht werden wir später sagen: Ach wenn´s doch bei uns heute so schön ruhig wäre wie damals 2016.

  31. Unglaublich, was in den letzten Tagen alles in Deutschland passiert ist. Statistische Anomalie? Oder doch ein Vorbote für buntländische Normalität?

  32. Das mit der Filder Straße (= Rapefugeeunterkunft) ist den Jurnos nur so rausgerutscht. Eigentlich sollte das beim Kwalitätsjurnalismus nicht vorkommen (sarkasmus ende)

  33. Die Schlagzahl wird höher…

    Babieca hat ja schon alles verwegermittelt, nun wird auch der Mainstream informiert. Aber natürlich ohne Täternamen oder dergleichen störende Einzelheiten:

    Aktualisiert am 18. Oktober 2016, 16:56 Uhr

    Ein Toter und ein Verletzter in Hagen: In der Stadt südlich von Dortmund kam es zu einem tödlichen Angriff auf den Leiter eines Versicherungsbüros. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

    WEB.DE

  34. OT

    Hier ist Neues zu dem Allahu-Akbar-Schreier (ein Syrer) auf der Hochzeit. Und der Bräutigam, der bei der WAZ im Kommentarbereich einen Abwiegel-Schrieb losließ – volle Länge siehe #16 Babieca

    http://www.pi-news.net/2016/10/duisburg-allahu-akbar-kranker-crasht-trauung/#comments

    sieht genauso aus, wie man ihn sich vorstellt. Und sagt jetzt wieder was anderes, als er der WAZ schrieb:

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/hochzeit/allahu-akbar-rufer-stoerte-unsere-hochzeit-48330482.bild.html

  35. #33 Dortmunder1
    Düren, Moers, Hagen alles im Kalifenstaat NRW, wo laut Kalif Jäger die Kriminalität immer weiter zurück geht.Laut Statistik.
    ——————-
    Das stimmt schon: die weiblichen Schwarzfahrer über 65 Jahre, werden kräftig unter Druck gesetzt – das zeigt Wirkung.

  36. Hoffentlich hatte der nicht zu viele „Brüdda“ die jetzt der NRW-Polizei Rache schwören….

  37. Wer ist zuständig für die Innere Sicherheit?

    Wer ist schuld, dass die Justiz die Erfolge der Polizeibeamten bei der Kriminalitätsbekämpfung nicht unterstützt.

    Wer verhindert, dass straffällige Ausländer nicht sofort abgeschoben werden?

    Fehlende Papiere? Kann nicht sein!!
    Fehlende Registrierung, falsche Pässe

    Wer lässt diese Versager im Amt?
    muss weg!
    Wer spottet über diese Zustände?
    , der feine Herr.
    Und wer berichtet nicht ausreichend?

  38. Ordnung muß sein, daher der obligatorische Gauck:

    Das Land ist geprägt von Rechtssicherheit, stabilen Institutionen, sozialer Sicherheit, Demokratie und der Freiheit jedes Einzelnen, so wie wir es niemals zuvor in Deutschland hatten.

  39. #55 Dichter
    Ein 27-jährige Türke schoss im Friseursalon „Super 10 Hair Company“ am Wirteltorplatz in der Innenstadt wild um sich herum. Dabei flohen die Kunden.
    ——————
    Wie unhöflich – auch von den Kunden.

  40. @ #30 Placker (18. Okt 2016 18:30)
    OT – absolute Brechgefahr:

    ** Nürnberg, 20.10.16 (Donnerstag), ab 18.30 Uhr Rathenauplatz:
    Proteste gegen Pegida Nürnberg, organisiert durch das Antifaschistische Aktionsbündnis Nürnberg. Weitere Infos folgen.
    ———————–
    Helfer zur Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und zur Beihilfe zum Asylbetrug:

    Max Gnugesser-Mair, Schwabacher Str. 19, 90762 Fürth
    Telefon: 0911-747211

    betreibt eine Psycho-Praxis:
    *//www.gnugesser-mair.de/Impressum_index44.htm

  41. Ein „Russe“ sei es gewesen, meldet die Presse. Hochwahrscheinlich gemeint ist ein muslimischer Tschetschene, Dagestaner o.ä.

  42. Zehn kleine Räfütschlein die sind zu uns gekomm’n, der eine hat sich schlecht benomm’n, da waren’s nur noch neun.
    Neun kleine Räfütschlein die sind zu uns gekomm’n, der eine……….

    To be continued !

    Oje, jetzt wird die „Frau“ Fatma_Witze_Buntestagpräsident_inX sehr traurig & „ein Stück weit“ betroffen sein.

    Ps.
    Ist schon bekannt ob sie einen Lichter_kett_innen Flashmob organisiert hat ?????

    ;:grrrrrrrrrrrr:;

  43. U-Bahn-Killer-Urteil:
    Hamin E. kommt in Psychiatrie

    http://www.bild.de/regional/berlin/prozesse/u-bahn-killer-kommt-in-psychiatrie-48338308.bild.html

    Am 19. Januar stieß ein Mann Amanda K. (20) in einem Berliner U-Bahnhof vor einen einfahrenden Zug. Die U-Bahn überrollte die Abiturientin. Sie war auf der Stelle tot.
    Berlin – Jetzt ist das Urteil gegen den Täter, Hamin E. (29) gefallen. Das Landgericht hat angeordnet, ihn dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus unterzubringen.

  44. #55 Dichter (18. Okt 2016 18:52)

    Ein 27-jährige Türke schoss im Friseursalon „Super 10 Hair Company“ am Wirteltorplatz in der Innenstadt wild um sich herum. Dabei flohen die Kunden. Lediglich seine Ehefrau (27) blieb im Laden.

    Man sieht, wie hervorragend Deutschlands strikte Waffengesetze funktionieren, wenn man wilden, reingelatschten Völkern angehört.

  45. Vermutlich kein Merkel-Gast. Alter, Alkohol, Drogen sprechen dagegen. In Kürze sollte er eine Therapie aufnehmen und sei bislang unbescholten, heißt es bei der WAZ.

  46. Muss ich jetzt den Lyoner spenden? Ich blicke so langsam vor Erschiessen, Erstechen und flüchten nicht mehr durch….

  47. wurde die DNA von Böhnhard oder dem anderen Uwe schon gefunden?

    Oder wars diesmal die Tschäpe?

  48. #46 eo (18. Okt 2016 18:43)

    .
    Es scheint
    langsam geboten,
    vor dem Amtssitz dieser
    unsäglichen Kanzlerine eine große
    elektronische Anzeigentafel aufzustellen,
    auf der ständig aktualisiert, die brutalen
    Übergriffe der Merkelanten auf die
    schutzlos gelassene deutsche
    Bevölkerung angezeigt
    werden, damit sie die
    üblen Folgen ihres
    Wirkens endlich
    zur Kenntnis
    nehmen
    muß.
    ———

    Klasse Idee! Und daneben die Staatsschuldenuhr.

  49. Ein richtig plazierter Schuss hätte auch gereicht.
    Der Spareffekt durch nicht mehr zu zahlende
    Ali-mentierung macht daraus aber doch eine win win
    Situation.

  50. #65 SirHenry (18. Okt 2016 18:56)

    Vermutlich kein Merkel-Gast. Alter, Alkohol, Drogen sprechen dagegen. In Kürze sollte er eine Therapie aufnehmen und sei bislang unbescholten, heißt es bei der WAZ.

    Dann eher der ganz „normale“ Bereicherungswahnsinn? Oder der letzte Biodeutsche im Viertel?

  51. #66 MonaMuenster (18. Okt 2016 18:59)
    wurde die DNA von Böhnhard oder dem anderen Uwe schon gefunden?

    Oder wars diesmal die Tschäpe?

    Eventuell waren am Messer Lebkuchenbrösel.

  52. OT

    DLF meldet gerade:

    Stadt Dresden stellt Strafanzeige gegen PEGIDA bzw. gegen Bachmann und Daebritz wegen illegaler Veranstaltung

  53. #36 sophie 81

    Auf die Beine haben die vielleicht geschossen. Wenn sie dort aber eine Arterie treffen, besonders im Oberschenkel, ist es ziemlich schnell aus.

  54. Strafanzeige gegen PEGIDA

    Verstoß gegen Versammlungsgesetz

    Stadt Dresden zeigt Pegida-Chefs Bachmann und Däbritz an

    Seine „Raucherpause“ zum Tag der deutschen Einheit hat für Pegida-Chef Lutz Bachmann ein juristisches Nachspiel. Wie die Dresdner Stadtverwaltung bestätigte, wurden Bachmann und sein Stellvertreter Siegfried Däbritz wegen Verstoßes gegen das Sächsische Versammlungsgesetz angezeigt.

    Dresdener Neueste Nachrichten

    http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Stadt-Dresden-zeigt-Pegida-Chefs-Bachmann-und-Daebritz-an

  55. #64 Babieca   (18. Okt 2016 18:55)  
    _________________________________________________
    #55 Dichter (18. Okt 2016 18:52)
    Ein 27-jährige Türke schoss im Friseursalon „Super 10 Hair Company“ am Wirteltorplatz in der Innenstadt wild um sich herum. Dabei flohen die Kunden. Lediglich seine Ehefrau (27) blieb im Laden.
    _________________________________________________
    Man sieht, wie hervorragend Deutschlands strikte Waffengesetze funktionieren, wenn man wilden, reingelatschten Völkern angehört.

    Also ich persönlich finde es ungeheuer wichtig, dass der Legealwaffenbesitzer den Waffenschrank an die Haus- oder Wohnungswand dübeln muss und darüber einen Nachweis zu erbringen hat oder dass das Ordnungsamt unangemeldet beim Besitzer erscheinen darf um das zu kontrollieren.

  56. #75 alles-so-schön-bunt-hier

    Ein ehemaliger Klassenkamerad ist Polizist in Saarbrücken, beim letzten Klassentreffen meinte er, Frau Künast dürfte den meisten Kollegen nicht im Dunklen begegnen. Leider ist er kein AFD Wähler, aber immerhin habe ich ihn dazu gebracht darüber nachzudenken das nächste Mal doch dort sein Kreuz zu machen.

  57. Wird Moers jetzt nach Sachsen verlegt ? Was sagt Will, Illner, Maischdingens und Frau Lanz dazu ? Wurde die Kugel auf NSU-DNA getestet ?

  58. #77 Das_sanfte_Lamm

    Muss er doch schon, ist Vorschrift. Der Waffenschrank muss fest in der Wand befestigt sein und das Ordnungsamt, bei uns in dem Fall die Jagdbehörde, kann das kontrollieren, unangemeldet.

  59. OT

    Hammerguter Kommentar, wir werden immer besser!

    #126 Jens Eits (18. Okt 2016 18:33)

    Diese Grapschhorden müssen endlich hordenweise abgeschoben werden.

    Sie sind keine Flüchtlinge.
    Sie sind keine Schutzsuchenden.
    Sie sind nicht traumatisiert.

    Sie sind jung, männlich, ungebildet und nichts anderes als Glücksritter, Raufbolde, Kriminelle, immer auf der Suche nach dem schnellen Fick mit einer westlichen Schlampe, die sie eigentlich abgrundtief verachten aber zum Sex gerade noch gut genug ist. Sie kommen hauptsächlich aus wirtschaftlichen Gründen her. Und weil sie aufgrund ihrer muslimischen Sozialisierung im Vergleich zu uns vollkommen konträre, rückständige Wertvorstellungen haben, glauben sie, dass sie die Frauen und Mädchen hierzulande nach Belieben „benutzen“ dürfen.

    Der eigentliche Skandal ist jedoch, dass ausgerechnet Bessermenschen und die linksgrüne Szene, die sich traditionell seit jeher für die Gleichstellung von Frauen stark macht, sich so vehement für diese rückständigen Frauenverachter aus dem tiefsten Winkeln Islamiens und Afrikas einsetzen. Dass sie sich so ungeheuer schwer tun zu akzeptieren, dass ein großer Teil ihrer Schützlinge sich eben nicht so verhält, wie man es eigentlich von vermeintlichen „Schutzsuchenden“ erwarten würde, die in ihrem Heimatland angeblich gerade noch so mit dem Leben davongekommen sind. Und warum das so ist, habe ich bereits geschrieben:

    Sie sind keine Flüchtlinge.
    Sie sind keine Schutzsuchenden.
    Sie sind nicht traumatisiert.

  60. #17 Freibier
    Wo Sie Recht haben…

    18. Oktober 2016 17:46
    Kriminalität Bericht: Zahl versuchter Tötungsdelikte durch Rechtsextreme steigt
    Neonazis und andere Rechtsextreme haben in diesem Jahr mehr versuchte Morde und Totschlagsdelikte begangen als in den Jahren davor. Bis Anfang Oktober habe die Polizei bundesweit elf versuchte Tötungsdelikte von rechtsextremen Tätern registriert. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf die Anfrage einer Linken-Abgeordneten hervor, über die der «Tagesspiegel» berichtet. Im gesamten vergangenen Jahr seien nur sieben Vorfälle registriert worden, im Jahr 2014 einer.

  61. Türkenschießerei in Düren.Türke tot.

    Herrgott nochmal, wie kommen die Typen an die Knarren? Unsereins reißt man den Arsch auf, wenn schon der Verdacht besteht aufgrund von Denunziation oder Ähnlichem.
    Nachbar in unserer Kleinstadt hatte SEK-Besuch, weil er mit einer Gaspistole vor Kumpels und Nichtkumpels rumgepranzt hat und einer ihn verpfiffen hat, wegen einer angeblich ECHTEN.

    Na gut, jetzt ist er mausetot. Besser so als 20 Arbeitsstunden vom 68er Richterlein am Amtsgericht Düren…..

  62. Also ich persönlich finde es ungeheuer wichtig, dass der Legealwaffenbesitzer den Waffenschrank an die Haus- oder Wohnungswand dübeln muss und darüber einen Nachweis zu erbringen hat oder dass das Ordnungsamt unangemeldet beim Besitzer erscheinen darf um das zu kontrollieren.

    ———
    Verstehe denn Sinn nicht ganz, sind denn Geldautomaten nicht auch im Mauerwerk verankert und hilft das ?

  63. Die Polizeibeamten haben richtig reagiert.
    Danke!

    An alle Polizisten

    Lasset Euch nicht für dieses Merkel-Regime verheizen! Deutschland braucht Euch!

  64. Wieso wusste ich, als die Meldung mit dem Friseursalon kam, dass es sich um einen Mc-Ali Salon handelt?
    Wieso wusste ich das?

  65. zu 7
    __________________________________________
    Sie haben leider recht. Großen Bogen machen um diese Wesen vom anderen Stern. Merkel begegnet diesen Leuten nicht, nur wir. Um im Alltag keine Zeit zu verlieren und/oder verwickelt zu werden oder schlimmeres: einfach Bogen machen um diese Leute. Nicht mal mehr verliebt auf einer Bank sitzen kann man ohne sich in alle Richtungen absichern zu müssen. Es ist wie im Kino. Die deutschen Schlagertexte werden sich auch ändern müssen. „Verliebt auf einer Bank“ geht gar nicht mehr. Eher „gekillt auf einer Bank“.

  66. 18. Oktober 2016 17:46
    Kriminalität Bericht: Zahl versuchter Tötungsdelikte durch Rechtsextreme steigt
    Neonazis und andere Rechtsextreme haben in diesem Jahr mehr versuchte Morde und Totschlagsdelikte begangen als in den Jahren davor. Bis Anfang Oktober habe die Polizei bundesweit elf versuchte Tötungsdelikte von rechtsextremen Tätern registriert. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf die Anfrage einer Linken-Abgeordneten hervor, über die der «Tagesspiegel» berichtet. Im gesamten vergangenen Jahr seien nur sieben Vorfälle registriert worden, im Jahr 2014 einer.

    ———
    Hallo ihr Bösen, hebt die Beine wenn ihr über die Teddybären der Gutis steigen müsst !

  67. Der Dürener Geiselnehmer in der Innenstadt war auch ein Türke, der seine deutsche Frau ermorden wollte. Kam auf RTL-West im Fernsehen am 18.Okt 2016 um 18.00 Uhr, aber war sonst nirgendwo zu lesen.

  68. 1. Man läuft grundsätzlich nicht mit gezogenem Messer auf Menschen zu die eine Pistole haben!

    2. Auf Polizisten schon mal gar nicht!

    3. Das Messer nach Aufforderung nicht wegzuschmeißen ist auch noch besonders blöde.

    So what the problem?

    Für mich läuft das unter natürlicher Auslese…

  69. #74 alles-so-schoen-bunt-hier (18. Okt 2016 19:03)

    „In die Beine schiessen“ heißt für „Waffenträger“:
    Stirnbein, Nasenbein, Schläfenbein, Jochbein.
    Für die Lateiner hier:
    Os frontale, Os nasale, Os temporale, Os jugulare.

    Eine Oberschenkelarterienverletzung wird abgedrückt, mit Tourniquet abgebunden und stellt in Deutschland keine Lebensgefahr dar, wenn Hilfe in wenigen Minuten verfügbar ist.

  70. Was für Trottel sind da zu uns gekommen?

    POL-ST: Rheine, Raubversuch am Bahnhof
    18.10.2016 – 15:37

    Rheine (ots) – Der Polizei ist ein versuchter Raub gemeldet worden, der sich in der Nacht zum Dienstag (18.10.2016) im Bahnhof ereignet hat. Gegen 01.30 Uhr war ein 35-jähriger Arbeiter auf dem Bahnsteig beschäftigt, als sich ihn eine unbekannte Person näherte. Diese hielt ein Messer in der Hand und zeigte mit der anderen Hand einen grünen Ausweis. In arabischer Sprache gab der junge Mann an, von der Polizei zu sein und forderte Geld. Der Geschädigte ging nicht auf die Forderung des scheinbar alkoholisierten Mannes ein und verständigte sofort über sein Handy die Polizei. Daraufhin flüchtete der Unbekannte. Er war 20 bis 25 Jahre alt, cirka 160 cm groß; hatte kurze schwarze Haare und trug eine silberne Jeans, eine braune Jacke. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall oder zu dem Unbekannten unter Telefon

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3459537

  71. Herzlichen Dank an unsere Polizei! Eine Fachkraft weniger.

    Aber bitte ruhen Sie sich nicht zu lange auf den Lorbeeren aus, meine Herren… viele Ficklinge müssen noch kulturell auf den neuesten Stand gebracht werden…

  72. # Milli Gyros: 1+++

    Den Polizisten wünsche ich, dass sie keine negativen Folgen befürchten müssen.

    Ende gut, alles gut.

  73. Ach ja,
    auch wenn Bonn nicht so sehr im Focus ist, hier gehts auch rund.
    19Jährige vor ein paar Tagen mit Messer bedroht

    Geklaut wird, was das Zeug hält, red‘ nur keiner von.

    Bei dem Wetter ist der Kurpark Müllsack-Modenfrei, ist zu kalt für die fetten Ärsche
    Polizei habe ich beisher noch kein Mal dort gesehen, die diffundieren wie die Mitarbeiter vom Baumarkt, wenn man sie mal braucht.
    Aber was ist schon Bonn… kannste vergessen.
    Auch demnächst hier in diesem Theater:
    Container-Countdown. Den Bonnern nimmt man ihr Eigentum den Reuterpark, eine Stiftung für die Menschen in ihrem Stadtteil zur Naherholung, zum Sporten und Spielen.
    Kannste voll knicken.
    Kleingartenanlagen an der Bahnstrecke, alles Kufnucken, die Lärm machen und heute mal eine Ziege haben und morgen schon wieder nicht mehr.
    Containeranlagen für die schatzsuchenden Neuankömmlinge mittendrinn, ab Januar frisch zu beziehen.
    Welch ein Spaß.
    Bei uns steht das amerikanische Diskutierholz direkt neben der Tür, ein in Zentimetern eingeteilter Scheitelzieher wird einiges wegstecken können.
    Und ich sage immer wieder
    KRAV MAGA
    KRAV MAGA
    KRAV MAGA
    trainiert eure Ausdauer.

  74. #36 sophie 81: Ich darf das mal präzisieren: Beine: Stirnbein, Nasenbein, Jochbein, Schläfenbein ….

    MfG C.

  75. Einem Angreifer nur in die Beine (Ober- oder Unterschenkel) zu schießen, ist je nach dessem Drogenkonsum absolut wirkungslos, der läuft dann einfach weiter, wie ein Zombie!

    Im Beinbereich wäre nur ein zielgenauer Schuss in die Kniescheibe eine massive sofortige motorische Bewegungseinschränkung unabhängig vom Drogenkonsum, aber auch nur von einem Bein!

    Im Ernstfall ein unmögliches Vorhaben!

    Es braucht grundsätzlich drei sofortige Schüsse in Richtung des Oberkörpers um definitiv einen Bewegungsradius von unter 5 Meter beim Angreifer bewirken zu können und die müssen dann auch alle drei treffen!

  76. Wir haben ja alle eigentlich keine Rückzugsmöglichkeit, jedenfalls der Großteil. Er muß hilflos mitansehen (und sogar noch dafür bezahlen!), daß ihm buchstäblich der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Wenn das nicht irgendwann eine drastische Reaktion hervorruft, dann weiß ich nicht was. Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht.

  77. Verstoß gegen Versammlungsgesetz
    ——-
    Ich glaube, dieses Versammlungsgesetz wurde von diesen rot-grünen Pack eingeführt weil sie 1989 gemerkt haben, was passieren kann, wenn sich Bürger eine eigene Meinung bilden. Hatte schon immer überlegt warum sich Sachsen und Thüringen plötzlich Freistaat nennen, aber das hängt mit den Politikern zusammen, Frei von Verantwortung, Würde und Scham, es gibt doch für alles eine einfache und klare Begründung!

  78. Ein Syrer darf das!
    Ein Deutscher hätte diese „Freiheit“ nicht!

    Mini-Maas würde eingreifen 😉 !
    .

    Als Profilbild
    18.10.2016, 16:54

    In Schweden hat ein Gericht entschieden, dass ein 23- jähriger Syrer auf seinem Facebook- Profil die Flagge des IS als Profilbild verwenden darf. Die Begründung der Richterin: Der IS hetze nicht gegen eine bestimmte Volksgruppe, sondern gegen alle. Somit erfülle eine Verwendung der IS- Symbole auch nicht den Tatbestand der Verhetzung.
    .
    http://www.krone.at/welt/schweden-syrer-darf-is-flagge-verwenden-als-profilbild-story-535017
    .
    Ein Thema für pi???

  79. Tun die den Leuten etwas ins Trinkwasser??
    Dieser Glücksatlas soll wohl in der Freiluftklappse BRD die oberen 10000 repräsidentieren.
    „Die allgemeine Zufriedenheit der Bundesbürger ist trotz Terrorgefahr und Flüchtlingsstrom gegenüber dem Vorjahr kräftig gestiegen.“
    „Dabei resümieren die Autoren, dass die Menschen umso toleranter gegenüber Zuwanderung sind, je mehr Kontakt sie zu Migranten pflegen. Und je toleranter sie sind, desto zufriedener zeigten sich die Befragten mit ihrem Leben.“
    LOL
    Ich lebe seit Beginn meines Lebens im Westen,kann mich aber voll und ganz mit dem in diesen Bericht gebashten Osten solidarisieren.Und das geht den meisten so die ich kenne.

  80. Silvester-Übergriffe: Angeklagte bestreiten Vorwürfe

    Vor dem Hamburger Landgericht hat am Dienstag der zweite Prozess wegen sexueller Übergriffe in der Silvesternacht auf der Großen Freiheit im Stadtteil St. Pauli begonnen. Drei junge Männer aus Tunesien, Marokko und dem Irak sollen eine 18-Jährige bedrängt und an Brust, Gesäß und im Intimbereich angefasst haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen sexuelle Nötigung und Beleidigung vor. Beim Prozessauftakt ließen die Angeklagten, die 22, 24 und 26 Jahre alt sein sollen, über ihre Anwälte verlauten, sie seien zwar auf dem Kiez gewesen, aber die Vorwürfe würden nicht zutreffen

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Silvester-Uebergriffe-Angeklagte-bestreiten-Vorwuerfe,prozess3414.html

  81. Hilferuf eines Innenministers:
    Mensch, konnte der nicht auch seine Waffe auf der Toilette vergessen ?

  82. Nirgendwo ist man mehr sicher vor den Muslimen
    Gestern angehalten um einge Flaschen Wasser zu holen.
    1 Kasse besetzt . Kopftuch ?
    Sachen inkl. Wagen stehen gelassen und raus

    Wollte heute in die Apotheke und ein Medikament rausholen
    In der ersten 1 Deutsche und 1 Kopftuch hinterm Tresen.
    Bin sofort raus
    Nächste Apotheke . Blick durchs Fenster. Keiner zu sehen. Als ich reinging kommt ein Kopftuch ums Eck.
    Mit den Worten : geht gar nicht wieder raus
    Dritte Apotheke , alles in Ordnung.

    Gehe heute Abend durch unseren kleinen Ort und sehe geschockt das ein Kuffnucken Lebensmittelladen aufgemacht hat. Mitten in der kleinen Fußgängerzone
    Dort sind die Ladenpreise extrem hoch und ich bete….

  83. Dieses Element war ein Perser oder ein Syrer, der mehrfach vorbestraft und Teilnehmer an einem Drogenersatzprogramm, dass heißt, er bekam täglich Polymedon von einem Arzt in Moers verabreicht und sprach kaum deutsch.

    Ich weiß das, da ich selbst in Moers wohne und mir das heute eine Freundin, die selbst eine Bekannte hat, die im Gesundheitsamt arbeitet, erzählt hat.

    Wenn ich mir anschaue, wie schlimm es in Moers mittlerweile ist, wird mir speiübel.

    An jeder Ecke Horden von afrikanischen oder arabischen Migranten.

    Morgens beim Einkaufen um 8 Uhr sieht man fast nur Deutsche, nach 10 Uhr meint man, man wäre dort in Damaskus oder Kabul.

    Und neuerdings sogar immer mehr Burka-Trägerinnen.

    So etwas gab es vor 1 Jahr hier noch nicht.

    Vom Nationalsozialismus zum Nationalmasochismus.

    Erst wollten die Deutschen die ganze Welt mit dem Nationalsozialismus beglücken, heute sind sie Weltmeister im Nationalmasochismus und Zerstörung ihrer eigenen Kultur und Werte.

    Für mich sind die meisten sogenannten Deutschen nur noch identitätslose Buntländer, denen das Deutschsein aberzogen wurde und für die ich mich schäme.

    Horden von Afrikanern und Arabern fallen in Deutschland ein, und der deutsche Steuerzahler wird sogar noch gezwungen, diese Meute und deren zahlreichen Nachwuchs zu alimentieren, bis früher oder später diese Leute hier die Mehrheit stellen werden und die Deutschen endgültig in ihrem eigenen Land zur Minderheit werden.

    Wenn wir diese Leute brauchen würden, also wir zu dumm wären, dann würde ich es ja als notwendig erachten.

    Aber wozu braucht Deutschland Millionen bildungsferne Araber und Afrikaner, von denen höchstens 20 Prozent mehr oder weniger integrationsfähig sind?

    Die Wirtschaft braucht Konsumenten, also verteilt der Staat vorrangig unsere Steuern an diese Leute, damit diese konsumieren und die Wirtschaft dadurch weiter funktioniert.

    Dieses Land ist nicht mehr mein Deutschland, aber ich werde es nicht hinnehmen, dass meine Heimat weiter zerstört wird.

    Unsere Kinder werden den Preis für diesen Verrat an Deutschland zahlen müssen.

  84. # 12

    Russe sagt gar nichts. In Russland gibts mehr Moslems als bei uns und alle aggressiv

    Man gibt auch hier immer vor es ist ein Serbe wenns ein Moslem aus dem Kosovo ist

  85. #77 Cendrillon (18. Okt 2016 19:05)
    Strafanzeige gegen PEGIDA

    Wird so weitergehen.

    Wissen aber auch Bachmann u. Däbritz.
    Das ist erst der Anfang.
    Normalerweise sollten sie wie die Geschwister Scholl enden, wenn es nach Murksel u. Helfershelfer geht.

    Kapiert haben sie aus DDR-Zeiten immer noch nichts- gerade jetzt erst recht, sagt dann das Volk. Noch haben wir eine Meinungsfreiheit.

    Jetzt kommt erst Trump, dann die FPÖ-Präsidentenwahl in Österreich und dann Le Pen in Frankreich.

    Ein bisschen müssen wir noch durchhalten.

  86. #70 Ratanero (18. Okt 2016 19:02)

    … vor dem Amtssitz dieser
    unsäglichen Kanzlerine eine große
    elektronische Anzeigentafel aufzustellen,
    auf der ständig aktualisiert, die brutalen
    Übergriffe der Merkelanten auf die
    schutzlos gelassene deutsche
    Bevölkerung angezeigt
    werden…

    Klasse Idee! Und daneben die Staatsschuldenuhr.

    Soll das ein Wettbewerb werden?

  87. #23 Iche (18. Okt 2016 18:25)

    Wie sagte kürzlich Hamed Abdel Samad? Diejenigen, die wirklich Hilfe brauchen (z.B. Yeziden, Kopten, …) lassen wir verrecken.

    Vorsicht !
    Die Yesiden sind (auch) Kurden.
    Und… Moslems.
    Und- nicht besser, als die anderen Moslems.
    Heute nur die Unterlegenen.
    Wenn die mal irgendwo die Oberhand gewinnen, geht es genauso ab, wie bei Moslems gewohnt.

    Siehe auch:
    http://stop-islam.bplaced.net/?Was_der_Islam_aus_Menschen_macht-_Neben_uns

    Ich habe mit Kurden und Türken zusammenarbeiten müssen- die sind sich spinnefeind, was die gegenseitig übereinander äußern- Steinzeit.
    Aber z. B. gegen Juden sind sie sich einig- und die Sprüche… sind die Härte.

    Kopten ist ein anderes Thema- das sind immerhin Christen.

  88. Was ist hier an meinem kommentar zu moderieren.
    HÄ?
    Kommt aus den Puschen,
    schlaft euch nachts aus und trainiert am Tage.
    Es hat immer eine Möglichkeit, tut euch zusammen.
    Jetzt moderiert mal wieder.

  89. Parteitag ohne Kanzlerin? CSU lädt Merkel wohl nicht ein

    Bis jetzt wurde spekuliert, nun verdichten sich die Zeichen, dass Kanzlerin Merkel nicht zum CSU-Parteitag nach Bayern reisen wird. Laut einem Zeitungsbericht halten CSU-Politiker einen Merkel-Auftritt in der derzeitigen Phase für nicht sinnvoll.

    http://www.n-tv.de/politik/CSU-laedt-Merkel-wohl-nicht-ein-article18884901.html

    Das könnte in folgendem Wunschszenario enden:

    Bei den Bundestagsneuwahlen 2018 (Merkels CDU zerlegt sich nach dem Wahldebakel 2017) kommt die AfD auf 24 Prozent und die CSU auf 8 Prozent. Zusammen mit den 16 Prozent der Nachmerkel-CDU kann dann eine bürgerliche Regierung der nationalen Rettung gebildet werden.

  90. #108 Cassandra (18. Okt 2016 19:41)

    #114 Freya- (18. Okt 2016 19:45)

    Das sind alles wunderschöne Nachrichten heute, man denkt tatsächlich jeden Tag, es könne nicht schlimmer werden, und Bums, setzen sie einen drauf, als wenn ein Wettbewerb stattfinden würde.

    Alles andere, wie z.B. konkrete Lösungsvorschläge, schreibe ich besser nicht, ich befinde mich ja sowieso schon seit längerer Zeit unter Dauermoderation, warum auch immer.

  91. @ #77 Cendrillon (18. Okt 2016 19:05)
    Strafanzeige gegen PEGIDA

    Verstoß gegen Versammlungsgesetz

    Stadt Dresden zeigt Pegida-Chefs Bachmann und Däbritz an

    Seine „Raucherpause“ zum Tag der deutschen Einheit hat für Pegida-Chef Lutz Bachmann ein juristisches Nachspiel. Wie die Dresdner Stadtverwaltung bestätigte, wurden Bachmann und sein Stellvertreter Siegfried Däbritz wegen Verstoßes gegen das Sächsische Versammlungsgesetz angezeigt.
    ————————-

    Warum gibt es keine Strafanzeigen gegen die einzelnen Mitglieder der Dresdner Stadtverwaltung?

    wegen

    – Veruntreuung von Steuergeldern
    – Beihilfe zum illegalen Aufenthalt
    – Beihilfe zur illegalen Einreise
    – Beihilfe zum Asylbetrug
    – Verstoß gegen die Remonstrationspflicht
    – Verstoß gegen Brandschutzvorschriften
    – Verstoß gegen Bauvorschriften
    – u.v.m.

  92. #36 sophie 81 (18. Okt 2016 18:37)
    Immer erst auf die Beine schießen….

    Ja, so hat man das früher bei der Bundeswehr gelernt..

    Immer auf die Beine schießen: Nasenbein, Brustbein…

    NRW blüht das, was Helmut Schmidt vorhersah: Autonome muslimische Gebiete in der BRiD. Nachzulesen in seinem Buch „Ein letzter Besuch“.

  93. Medien versuchen uns jetzt wieder Türkischstämmige mit deutschem Pass als Deutsche zu verkaufen. Nie so gelacht … Düren!

  94. Berlin: Prozess – Vom Torwart zum Zuhälter
    „Der ehemalige Fußball-Profi Erman M. (25) sitzt vor Gericht, weil er seine junge Geliebte zur Prostitution gezwungen haben soll, unter anderem im berühmten Berliner Luxus-Puff. Das mutmaßliche Mitglied der „Hells Angels“ soll seine junge Geliebte Leila (Name geändert) unter Anwendung von Gewalt u Drohungen auf den Strich geprügelt haben, nachdem er die 18-Jährige entjungfert hatte. Im Juli 2013 hatte Erman M. seine Torwart-Karriere beendet, war nach Berlin gezogen. „Du kannst nur meine Freundin sein, wenn du für mich anschaffst, das ist so üblich bei den Hells Angels“, meinte er laut Anklage und habe sie mit Wodka und Kokain gefügig gemacht. Unter anderem im Edelpuff „Artemis“ soll sie als Prostituierte für ihn Geld verdient haben – für eine vorgegaukelte „gemeinsame Zukunft“. Erman M. forderte von Leila laut Anklage 1000?Euro pro Tag, 3000?Euro pro Wochenende. Leila ließ sich sogar „Property of Erman“ (zu Dt.: Eigentum von Erman) aufs Schlüsselbein tätowieren! Von 18-5?Uhr musste sie anschaffen, Doppelschichten machen. Die StA ist sich sicher, dass es auch zu Vergewaltigungen u Schlägen kam, bis sie nicht mehr sitzen konnte. Zudem habe er sich beklagt, dass Leila nicht so eine „Maschine“ sei wie die anderen Frauen, die für seine „Jungs“ arbeiten würden. (…)“ http://www.bild.de/regional/berlin/zuhaelterei/prozess-um-prostitution-von-artemis-zeugin-48325524.bild.html

  95. #133 Freya- (18. Okt 2016 20:11)
    #135 Freya- (18. Okt 2016 20:17)
    ____________________________________________

    Danke, hatte schon danach gesucht, es war jedoch bisher immer nur von „einem Mann“ die Rede….

  96. MEHRFACHVERGEWALTIGUNGEN IN BREMEN
    Unbegleitete minderjährige kriminelle Schmeißfliegen verfügen in Bremen schon über eine eigene Wohnung.
    Und was passiert jetzt mit diesen polizeibekannten bärtigen, weisheitsbezahnten Abfallprodukten?

    18.10.2016 – Bremen (ots) –

    Ort: Bremen
    Zeit: 16.10.16

    Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Sexualstraftat aufgenommen.

    Zwei 18 Jahre alte Bremerinnen begleiteten Samstagabend ihren gleichaltrigen Bekannten in dessen Wohnung im Bremer Westen. Als sie diese später wieder verlassen wollten,soll der Mann die Tür abgeschlossen und die Frauen mit einem Messer bedroht haben. Im Verlauf der Nacht soll er sich an den beiden Frauen mehrfach vergangen haben. Ein 18-jähriger Freund des Täters sei hinzugekommen und soll ebenfalls gegen den Willen eines Opfers sexuelle Handlungen durchgeführt haben. Nachdem die Frauen am Sonntag die Wohnung verlassen konnten, benachrichtigten sie umgehend die Polizei. Einsatzkräfte nahmen den 18-jährigen Tatverdächtigen in seiner Wohnung vorläufig fest.Der junge Mann aus Westafrika gehört zu der von der Polizei besonders priorisierten Gruppe der unbegleiteten kriminellen Ausländer.Die Ermittlungen dauern an.

  97. @ #137 Suppenkasper (18. Okt 2016 20:23)

    Das scheint ein ANDERER Fall zu sein, da der Täter vom Frisörsalon tot ist. Hab nur noch bnicht ausgefunden welcher.

    Der Schütze vom Frisörsalon in Düren war auf jeden Fall ein TÜRKE.

  98. In Jena ist eine ältere Frau sexuell belästigt worden. Dank der Hilfe von Zeugen ist sie einer Vergewaltigung gerade noch entgangen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war die Frau am Samstag gegen 7 Uhr zu ihrer Arbeit unterwegs, mit der sie ihre Rente aufbessert.

    Der Täter wird außerdem als „arabischer Typ“ beschrieben und er soll gebrochen, aber relativ gut Deutsch gesprochen haben.

    http://www.thueringen24.de/jena/article208439785/Rentnerin-entgeht-in-Jena-nur-knapp-Vergewaltigung-Taeter-gesucht.html

  99. Bekannte erzählt immer mal wieder aus dem Nähkästchen ( ist freiberufliche Übersetzerin). Agressive grauhaarige unbegleitete ‚Flüchtlinge’sagen auf einmal ‚ich bringe mich um‘. Dann muss eine Sozialarbeiterin mit der Übersetzerin in die geschlossene Psychatrie um von einem psychologen begutachtet zu werden. Meistens bleiben sie zur beobachtung über nacht da…

  100. #143 Freya- (18. Okt 2016 20:31)

    @ #137 Suppenkasper (18. Okt 2016 20:23)

    Das scheint ein ANDERER Fall zu sein, da der Täter vom Frisörsalon tot ist. Hab nur noch bnicht ausgefunden welcher.

    Der Schütze vom Frisörsalon in Düren war auf jeden Fall ein TÜRKE.
    ______

    Hahaha, man kommt nicht mehr hinterher, diese herzliche, „südländische“ Lebensfreude überall! Daran müssen wir uns wohl gewöhnen.

  101. DAS IST DER WAHRE SKANDAL !!

    Fast 1000 Übergriffe auf Christen in Flüchtlingsheimen .
    NUR IN DEUTSCHLAND !
    Ganz Europa, wieviel ?????

    So wird im Staate Deutschland verstuscht !!

    Wählt dieses Pack endlich ab !

  102. Ulm: Tunesier belästigt 24-Jährige
    „Der 35-Jährige fuhr gegen 20.30 Uhr mit dem Bus im Mähringer Weg. Den benutzte auch eine Frau. Der Tunesier belästigte die 24-Jährige bereits im Bus. Als sie an der Haltestelle Hasenkopf ausstieg, folgte ihr der Mann. Er beleidigte sie und wurde handgreiflich. Couragierte Passanten griffen ein und auch die Frau selbst wehrte sich. Dann riefen sie die Polizei. Das war dem Angreifer u seinem Begleiter gar nicht recht. Sie flüchteten in ein Haus im Mähringer Weg. Auch dort sorgte der 35-Jährige für Unruhe. Als Polizisten den Mann dingfest machen wollten, sprang er aus dem Fenster und versuchte zu flüchten. Vergeblich. Die Beamten holten ihn ein und nahmen ihn mit. Dabei stellten sie fest, dass er stark betrunken war. Seine Nacht hat der 35-Jährige in polizeilicher Obhut verbracht. Auf ihn kommen jetzt mehrere Strafanzeigen zu. Bei seinem Fluchtversuch hat sich der Mann verletzt. Die 24-Jährige sowie 2 Passanten verletzten sich bei dem Vorfall leicht.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3459285

    Köln: Notorischer Ladendieb festgenommen
    „Die Polizei hat am Montagnachmittag (17.10.) einen wiederholt mit Diebstählen in Erscheinung getretenen Nordafrikaner (29) in einer Flüchtlingsunterkunft in Bayenthal festgenommen. Kurz zuvor hatte der Mann einen Ladendetektiv (27) mit Pfefferspray eingesprüht. In seiner Bekleidung wurden mehrere Halsketten und Smartphones sichergestellt. In einer Polizeizelle fügte der Festgenommene sich anschließend oberflächliche Verletzungen zu. (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3459262

  103. ++ Schweizer TV-Sender schockiert eigene Zuschauer mit aktuellen Aufnahmen aus Aleppo ++

    Westliche Medien zeigen uns immer nur die gleichen Bilder: Zerstörte Häuser, friedliche Terroristen und die böse Regierung. Doch das wahre Bild sieht ganz anders aus. Überall da, wo die Regierung die Kontrolle hat, leben die Menschen ganz normal und friedlich miteinander. Und da, wo die vom Westen unterstützten Terroristen wüten, fliehen die Menschen und es herrscht Terror und Zerstörung. Genau so sieht es auch in Aleppo aus. Die Stadt ist nämlich durch Zwei geteilt.

    In Ost-Aleppo herrschen die vom Westen unterstützten Al-Kaida-Terroristen. Dort leben nur noch ca. 5000 bis 10.000 Zivilisten. Die restliche Bevölkerung ist schon vor zwei Jahren vor den Terroristen geflohen. Die noch in Ost-Aleppo weilenden Zivilisten werden von den Terroristen an der Flucht gehindert.

    —–

    Die allermeisten syrischen Flüchtlinge sind nicht in die Türkei, Deutschland oder Österreich geflüchtet, sondern innerhalb Syriens zu den Assad-Gebieten. Fast 8 Millionen Binnenflüchtlinge versorgt die Assad-Regierung derzeit in den sicheren Gebieten. Der Westen hat jedoch gegen diese sicheren Gebiete Sanktionen verhängt. Dadurch wird die Versorgung für die Binnenflüchtlinge immer schwieriger. Anscheinend möchten Merkel und Co., dass die Menschen nicht zu Assad flüchten, sondern nach Deutschland. Warum?

    https://www.facebook.com/HinterKulissen/videos/1156480414433631/?hc_ref=PAGES_TIMELINE

  104. @ #52 Babieca
    Hier ist Neues zu dem Allahu-Akbar-Schreier (ein Syrer) auf der Hochzeit. Und der Bräutigam, der bei der WAZ im Kommentarbereich einen Abwiegel-Schrieb losließ […] sieht genauso aus, wie man ihn sich vorstellt. Und sagt jetzt wieder was anderes, als er der WAZ schrieb

    Ja, genauso so sieht er aus: Ein halbes Bärtlein, ein Kinnlein, ein Gesichtlein, ein Brillilein … Bestimmt kann er irgendwas im Beruf furchtbar gut, aber sich vor die Haustür stellen, wenn die Mohammedaner kommen, das kann er wahrscheinlich nicht!

  105. Tja, Herr Beck, so sieht das aus, wenn unsere Polizisten gezwungen werden, die Sprache zu sprechen, die in Arabien neben Arabisch die Hauptsprache darstellt.

    Und den FAZkes kann man sagen, dass es so in einem Deutschland zugeht, welches afrikanischer bzw. arabischer wird.

    Freut ihr euch auch schön?

  106. #138 Cendrillon (18. Okt 2016 20:25)

    Paywall 🙁

    Ist ja ein Ding! Das müssen die in der Zeit zwischen meinem Posten und deinem Leseversuch dahinter versteckt haben. Ich hatte noch vollen Zugriff (und denke nicht an ein Welt-Abo).

  107. In den 80er-Jahren habe ich mehrere Sommer in Moers, Krefeld und Kamp-Linfort verbringen dürfen. Ich habe Freundschaften und wunderbare, prägende Erinnerungen gehabt. Damals sah die Stadtmitte traumhaft schön aus. Ich traf mich dann vor 10 Jahren mit damaligen Freunden wieder. Scheißloch. Deutschland ist am Arsch. Und keiner tut etwas dagegen.

  108. #152 Suppenkasper ,

    wen ein Journalist zwischen den Zonen hin und her latschen kann, wieso können das dann nicht auch die Eingeschlossenen? Bin verwundert.

    Was, wenn die Menschen vor Ort, die Syrer, tatsächlich die Lage richtig beschreiben? Passt nicht, geht nicht – der „Westen“ weiß es besser und Assad will sein Land menschenleer gebombt sehen, wie es der Schlaumeier Heinsohn erzählt. Passt zwar nicht zu der Geschichte, dass der Iran und Syrien Israel überrennen wollen, was junge Männer nützlich machen könnte, oder dass das geraubte ÖL auch nach Europa floss und das Geld dafür wohin? und so ein Angriffskrieg gegen Israel ne gewisse Infrastruktur im Hintergrund benötigt – aber was solls.

    Für den normalen Verstand schließen sich die Informationen ja oft gegenseitig aus, aber das „westlich“ geopolitische Hirn denkt klarer. Angriffskriege gehen am besten ohne junge Männer und in Syrien tobt ein Bürgerkrieg und Assad mordet die Besten hin, die mit der schönen Flagge, die weil sie Todesdrohungen gegen uns alle signalisiert ungefährlich weil nicht „gruppenbezogen“ ist.

  109. #108 Cassandra: Ach Nee, komm! Ich bin mir sicher, so ein Rotz wäre hier nicht mal in Bremen oder NRW möglich. Schweden ist im Arsch. So was von im Arsch.

  110. Es wurde KEIN Unschuldiger erschossen!
    Wenn Claudia F. Roth wieder rumheult, ist alles perfekt!!!

  111. @105 WahrerSozialDemokrat (18. Okt 2016 19:41)
    Einem Angreifer nur in die Beine (Ober- oder Unterschenkel) zu schießen, ist je nach dessem Drogenkonsum absolut wirkungslos, der läuft dann einfach weiter, wie ein Zombie!
    —————————————————————————————————–

    Wenn man dann noch berücksichtig wie oft der Streifenpolizist zum schießen geht, wie viel Erfahrung mit Waffen hat und mit was Er schießt (Polymehr Pistole von Walther) kann man froh sein das die überhaupt treffen. Diese Dienstwaffen sind nicht gedacht auf Entfernungen von mehr als 5-10 m zu treffen, da ist für einen ungeübten Schützen wenig mit Präzison ………. und dann noch das Kaliber 9m Luger, besser wäre 45 ACP als Hohlspitz ……… so kann das nix werden?

  112. #136 Suppenkasper (18. Okt 2016 20:21)
    Sie dürfen gerne den vollen Namen des hochkriminellen Vergewaltigers, Frauenschänders Bombenattentäters und Hells Angels Mitglieds nennen:
    Erman Muratagic aus Montenegro heisst der Dreckskerl (wie ich nach 3 Sek. Recherche herausfand: 2014 wurde sein Klarname noch genannt, warum nun nicht mehr?!?)

  113. Interessantes Detail, die WAZ schreibt, der drogenabhängige Mann habe in einer „Unterkunft an der Filder Straße“ gewohnt. In der Filder Straße befinden sich Wohncontainer für rund 300 Illegale.
    ###################################################
    Tja, da hatte der Kuffnucke das ganz große Los gezogen, ein dummes Volk welches ihm seine Drogensucht bezahlt. Irgendwann ist die Glückssträhne vorbei. Fegt die Reste zusammen und dann ab in den Sondermüll, das hält die Kosten tief.
    H.R

  114. #164 Smile (18. Okt 2016 22:02)
    #136 Suppenkasper (18. Okt 2016 20:21)
    Sie dürfen gerne den vollen Namen des hochkriminellen Vergewaltigers, Frauenschänders Bombenattentäters und Hells Angels Mitglieds nennen:
    Erman Muratagic aus Montenegro heisst der Dreckskerl (wie ich nach 3 Sek. Recherche herausfand: 2014 wurde sein Klarname noch genannt, warum nun nicht mehr?!?)
    ###################################################
    Ist wie bei Harry Potter. Na, Du weisst schon wer.
    Der, dessen Name nicht genannt werden darf…
    H.R

  115. #163 BadReligion2.0 (18. Okt 2016 21:48)
    @105 WahrerSozialDemokrat (18. Okt 2016 19:41)
    Einem Angreifer nur in die Beine (Ober- oder Unterschenkel) zu schießen, ist je nach dessem Drogenkonsum absolut wirkungslos, der läuft dann einfach weiter, wie ein Zombie!
    —————————————————————————————————–

    Wenn man dann noch berücksichtig wie oft der Streifenpolizist zum schießen geht, wie viel Erfahrung mit Waffen hat und mit was Er schießt (Polymehr Pistole von Walther) kann man froh sein das die überhaupt treffen. Diese Dienstwaffen sind nicht gedacht auf Entfernungen von mehr als 5-10 m zu treffen, da ist für einen ungeübten Schützen wenig mit Präzison ………. und dann noch das Kaliber 9m Luger, besser wäre 45 ACP als Hohlspitz ……… so kann das nix werden?
    ##################################################
    @ schlechter #Glaube: Perfekt analysiert.
    H.R

  116. #36 sophie 81 (18. Okt 2016 18:37)
    Immer erst auf die Beine schießen….
    #####################################################
    Auf’s Bein (singular)! Und zwar auf’s Pectusculum!
    H.R

  117. #63 Dichter (18. Okt 2016 18:55)
    U-Bahn-Killer-Urteil:
    Hamin E. kommt in Psychiatrie

    http://www.bild.de/regional/berlin/prozesse/u-bahn-killer-kommt-in-psychiatrie-48338308.bild.html

    Am 19. Januar stieß ein Mann Amanda K. (20) in einem Berliner U-Bahnhof vor einen einfahrenden Zug. Die U-Bahn überrollte die Abiturientin. Sie war auf der Stelle tot.
    Berlin – Jetzt ist das Urteil gegen den Täter, Hamin E. (29) gefallen. Das Landgericht hat angeordnet, ihn dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus unterzubringen.
    ###################################################
    Das Landgericht hat angeordnet, ihn dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus unterzubringen
    Na, davon muss es doch auch welche in Billiglohnländern geben, oder? Noch besser in der Heymat des Täters dort versteht man ihn besser.
    H.R

  118. #89 ketzerhammer (18. Okt 2016 19:22)
    Die Polizeibeamten haben richtig reagiert.
    Danke!

    An alle Polizisten

    Lasset Euch nicht für dieses Merkel-Regime verheizen! Deutschland braucht Euch!
    #####################################################
    Polizei ist Ländersache, also gibt es 16 verschiedene Verbrecherregime die dem Büttel die anti.deutschen Befehle geben.
    H.R

  119. In der Kurzfassung reicht mir eigentlich die Info:

    Moers_Fall gelöst_Dem Steuerzahler entstehen keine Folgekosten.

    Dann wissen wir, dass da alles in Ordnung ist.

  120. Nachdem es für die Beamten keine Rückzugsmöglichkeit gab und der Täter nach mehrfacher Aufforderung das Messer nicht fallen ließ, feuerten die in die Enge Getriebenen in Notwehr drei Schüsse ab. Der Angreifer verstarb im Krankenhaus.

    So langsam kapiert die Polizei endlich mal, wozu sie eine Schusswaffe an der Seite hängen haben…

    Interessantes Detail, die WAZ schreibt, der drogenabhängige Mann habe in einer „Unterkunft an der Filder Straße“ gewohnt. In der Filder Straße befinden sich Wohncontainer für rund 300 Illegale.

    Dass der Täter deswegen ein Asylant war, ist damit noch nicht 100%ig sicher, da auch deutsche Obdachlose mit Asylanten zusammen in diesen Container wohnen könnten. Das weiß ich zufällig aus eigener Erfahrung, dass Obdachlose mit Asylanten zusammen untergebracht werden. Aber das große Messer spricht wiederum für einen Asylanten als Täter, da Deutsche in der Regel nicht mit „auffallend rot lackiertem Messer mit extra breiter Klinge“ Fahrrad fahren…

  121. […erschoss die Polizei in Moers (NRW) einen 48-Jährigen, der die Beamten mit einem „auffallend rot lackiertem Messer mit extra breiter Klinge“ bedrohte..]

    Eigenschutz immer vor Fremdschutz, selbst dann, wenn es sich um einen „Schutzsuchenden“ handelt.

  122. fuer Gewalttaeter sollten nur 2 Optionen gelten

    1) Abschiebung ohne jemals die EU Laender nochmals zu begluecken

    2)oder auf frischer Tat erschiessen.

    bevor sie in die Klappsmuehle kommen oder wieder auf Bewaehrung losgelassen werden und dem Steuerzahler fuer Jahre auf der Tasche liegen.

  123. FREIBURG _ vergewaltigte und ermordete Studentin:

    Getötete Studentin: Polizei befragt nachts Passanten und Radfahrer an der Dreisam

    Die Sonderkommission Dreisam arbeitet weiter auf Hochtouren an der Aufklärung der Tötung einer Studentin: Ermittler befragten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Passanten und Radfahrer an der Stelle, an der die Leiche gefunden wurde.

    Wir werden sehen, wer der Täter ist. Oder die Täter.

    Ich bin mir 99% sicher, es wird ein Siedler-Invasor-Illegaler sein. Oder der ganz normale Bereicherungswahnsinn…

  124. In dieser Form sind Schnellschüsse weniger zu beanstanden, als die nachträglichen argumentativen der üblichen Invasorenversteher und Polizeihasser.

  125. #176 omega
    …oder auf frischer Tat erschiessen.
    ——————————————-
    Dann spricht man von einem tatfrischen Fangschuß.

  126. Es wir wieder nicht lange dauern, bis RAF-Grüne und SED-LINKE wieder den häufigen Schusswaffengebrauch kritisieren.

    Dabei spricht es Bände, wenn unsere vollkommen von der Politik kastrierte Polizei in den vergangen Wochen mehrfach von der Schusswaffe Gebrauch gemacht hat. Das ist zunächst gut, da jeder muslimische Gewalttäter, der final gestoppt werden kann, dieses Land wieder ein bisschen sicherer macht.

    Die Polizei muss mit der Schusswaffe das erledigen, was von Politik und Justiz verhindert wird. Der Schutz der Bevölkerung!

    Dennoch ist diese Entwicklung, die die Polizei aufgrund der von Merkel geschaffenen Sicherheitslage zu besonderen Maßnahmen zwingt, nicht nur positiv. Am Ende werden es die ehrlichen Bürger in diesem Lande ausbaden müssen, die in nicht allzu ferner Zeit bei Verkehrsunfällen die Hände auf das Lenkrad legen müssen und vielleicht auch mal aus Versehen erschossen werden.

  127. Auf einen groben Klotz gehört ein grober Stein!
    Gilt auch für dahergelaufene Messerfachkräfte!

  128. #76 alles-so-schoen-bunt-hier (18. Okt 2016 19:03)

    #36 sophie 81

    Auf die Beine haben die vielleicht geschossen. Wenn sie dort aber eine Arterie treffen, besonders im Oberschenkel, ist es ziemlich schnell aus.

    ******************************************

    An was sollen die armen Pülüzisten denn noch alles denken, wenn sie mit Messern bedroht werden?

Comments are closed.