blaulichtalarmDer heutige Einzelfall aus dem Bereich korankrank (politisch korrekt: psychisch gestört, verwirrt, traumatisiert) ereignete sich am Sonntagmorgen in Mülheim an der Ruhr. Die Beamten waren gerufen worden, weil eine 53-jährige Islamkonvertitin in ihrer Wohnung randalierte und Einrichtungsgegenstände aus dem Fenster warf. Damit war sie offenbar so ausgelastet, dass sie den Beamten die Tür nicht öffnen konnte. Diese wurde daraufhin von der Polizei eingetreten. Die Vollverschleierte ging unter Allahu akbar-Geschrei unmittelbar mit einem Teppichmesser auf die Polizisten los. Allah mag zwar in ihren Augen größer sein, die deutschen Kuffar-Beamten waren aber stärker und überwältigten sie. In ihrer Wohnung wurden Flaggen mit Bezug zum IS sicher gestellt. Die Frau soll vor 16 Jahren zum Islam konvertiert sein und war schon früher mit Symbolen der Terrorgruppe Al-Nusra-Front aufgefallen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

102 KOMMENTARE

  1. Das paßt hier besser rein:

    #39 Viper (31. Okt 2016 19:08)

    In letzter Zeit liest man immer wieder, das diese Koranfuzzies in die Psüchatrie gebracht werden. Warum? Die gehören ausnahmslos dahin verbracht, wo sie herkommen – ins Koranfuzzyland.

  2. …und jetzt Aufgaben für die deutsche Journaille:

    1.) Welche Etnie?

    2.) Konvertitin?

    3.) Verheiratet mit wem?

    4.) Wieviele Kinder?

    5.) Minderwertigkeit im Islam, weil nicht mehr gebärfähig – und nun ausgleichen durch besondere Korantreue? Also der Umma vorbildliche Nützlichkeit für den Islam zeigen?
    Siehe die tschetschenische Mutter der Bostonbomber, die verbiesterte Zubeidat Tsarnaev

    6.) War sie schon im Irak als Bewacherin, mit Peitsche, für christl. u. jesid. Sexsklavinnen?

    7.) War sie bei der IS-Sittenpolizei die Vollverschleierung für Mädchen u. Frauen durchzusetzen u. zu überprüfen?

    8.) War sie als Henkerin für irak. „Sünderinnen“ zuständig?

  3. Massenschlägerei
    30 Menschen gehen in der Augsburger Innenstadt aufeinander los

    Am Sonntagabend kam es in der Augsburger Innenstadt zu einer Massenschlägerei. Mutmaßlich soll es sich um eine Auseinandersetzung zwischen Afrikanern und Osteuropäer gehandelt haben, an der mindestens 30 Personen beteiligt waren. Die Hintergründe sind bisher noch unklar.
    Laut Polizei ereignete sich die Schlägerei gegen 20 Uhr am Augsburger Königsplatz. Zum Teil sollen die Angreifer mit „Schlagwerkzeugen“ bewaffnet gewesen sein.
    Alarmierte Beamten fanden bei ihrer Ankunft lediglich drei leichtverletzte Somalier vor. Weitere mutmaßliche Beteiligte seien in alle Richtungen geflohen.
    Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 0821/323-2110 bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte melden.

    http://m.focus.de/panorama/welt/massenschlaegerei-30-menschen-gehen-in-der-augsburger-innenstadt-aufeinander-los_id_6140315.html

  4. Vor Jahren, es ging um die Vermietung einer 2-Zim Wohnung, suchte eine mohammedanische Konvertitin die Wohnung für sich und ihre DREI minderjährige Söhne mit dem Argument ‚klar zu machen‘ sie sei „eine Muslima“, heißt: ich könne die Wohnung allein nur an sie vermitteln.
    Damals wusste ich nicht was das sein soll ‚ ich bin eine Muslima‘? Heute ist mir klar – die Schleiereule bewegt sich nach wie vor durch die Stadt – das sie die 2. 3. oder 4. Frau (?) eines mohammedanischen Paschas ist, der die Versorgung seiner 2. 3. oder 4. Familie dem großzügigen Sozialsystem der Toitschen Kuffar überläßt und ab und zu mal zum ‚Abladen‘ bei seiner Muslima erscheint … kotz.

  5. Fatima Roth wäre entzückt, über so viel Integration. Eine Islamkonvertitin, die mit einem Messer in der Hand nach Allah ruft und ihren Fernseher aus dem Fenster schmeißt.

    Lichterkette für die Dame unterm Schleier, SOFORT!!

  6. Wieder mal:
    „Die Frau soll vor 16 Jahren zum Islam konvertiert sein…“

    Ob IS-Terrorist und Mörder Deso Dog, Pierre „Abu Dickdarm“ Vogel, Sven „Abu Filzbart“ Lau, Burka-Monster Nora Illi, die vollverschleierte Behämmerte kürzlich bei ‚Hart aber unfair‘ oder jetzt diese geisteskranke Irre: Die Konvertiten sind die schlimmsten!!!

    Das sie unter dem gefühlten ‚Manko‘ leiden, keine Geburtsmusels zu sein, meinen sie unbedingt, härter, extremer und gewalttätiger sein zu müssen um den Geburtsmuseln zu imponieren. (Dabei lachen jene hinter deren Rücken über die!)

  7. #10 Religion_ist_ein_Gendefekt   (31. Okt 2016 20:50)  
    Was mag wohl aus mir werden, wenn ich plötzlich „Mein Kampf“ ganz intensiv beginnen möchte zu studieren…

    Ich ertappe und erschrecke mich immer öfters dabei, wenn ich vor meinem geistigen Auge ein eigezäuntes Areal hinter dem Ural oder im Archipel sehe, in dem ich bestimmte Personen für sehr lange Zeit lassen möchte.

    Aber Spass beiseite,
    In Indien, der Türkei und neuerdings auch in China ist es ein Bestseller.

  8. OT

    Es gibt sie doch nicht mehr, die Mutigen und Helden in der grünversifften Einheitsbreipartei (CSU, CDU, SPD, FDP, Pestgrüne und Die Linke).
    Da sagt einer aus der CSU endlich mal die Wahrheit und entschuldigt sich dann wieder dafür!
    (Nach einer Einladung zu der Veranstaltung am kommenden Montag in der Laurentiuskirche rief Bürgermeister Johann Pöllot (CSU) beim evangelischen Dekan Jörg Breu an und sprach ihm auf den Anrufbeantworter, er sei entsetzt über „diese Islamschweinerei am Reformationstag”. Zudem leitete er unkommentiert eine E-Mail mit islam- und kirchenkritischem Inhalt an das Dekanat weiter.)
    Quelle Bild.

  9. Schon wieder eine Islamschweinerei!

    Entschuldigung Schweine ihr könnt nichts für diese Drecks-Hasslehre -Islam-.

    Als Tier- und Menschenfreund ehre ich das Schwein und verachte den menschenschändenden und mordenden Islam.

  10. #16 RechtsGut (31. Okt 2016 21:00)
    +++Das hat abba nix mit dem Islam zu tun!!!
    ———-

    Natürlich nicht. Verarscht kann nur werden, wer sich verarschen läßt …

  11. Die Vollverschleierte ging unter Allahu akbar-Geschrei unmittelbar mit einem Teppichmesser auf die Polizisten los….

    in diesem Fall hätte man auf die Frau Künast hören müssen, die Polizei hätte hier zur eigenen Selbstverteidigung, die Vollverschleierte Irre, durch ihre Thrombosestrümpfe in ihre Wasserbeine schießen sollen

  12. Berlin: Flüchtlinge übernehmen Kleingärtnerverein

    Berlin muss tausende Geflüchtete unterbringen – Wohnraum ist rar. Die Stadtmission schlug vor, auch Gartenlauben zu nutzen.

    *http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/gartenlauben-fuer-fluechtlinge-sie-wollen-helfen-leider-unmoeglich/12370890.html

  13. Heute ist Reformationstag! Die Helden der Reformation, Martin Luther und Thomas Müntzer, waren beide ‚Dunkeldeutsche‘ … gibt es ein besonderes Rebellengen in ‚Dunkelddeutschland‘ ? Wenn ja, gut so! …

  14. #10 Religion_ist_ein_Gendefekt (31. Okt 2016 20:50)

    Was mag wohl aus mir werden, wenn ich plötzlich „Mein Kampf“ ganz intensiv beginnen möchte zu studieren…

    Wenn man unter Schlafstörungen leidet, ist das Buch ausdrücklich als Therapeutikum zu empfehlen. Einfach im Bett ca. 3 Seiten lesen und die Augen fallen von selbst zu. Das abgelaufene, alberne Nachdruckverbot – in Wirklichkeit steckt die Pharmaindustrie dahinter, die um den Absatz ihrer Schlaftabletten bangt.

  15. Das schwarze Dingen da oben sieht aus, wie ne abgerissene Tapete. Kein Wunder das die islamtrulla so ausgeflippt ist. Die wollte doch nur die Polizisten gebührend empfangen!
    Oder war es vielleicht die Tatsache, dass es keine Politistinnen waren?
    Also manchmal versteh ich die Muselkranken wirklich nicht!

  16. @ #11 Religion_ist_ein_Gendefekt (31. Okt 2016 20:50)

    Dann müßten Sie einfach behaupten, sie wollten „Mein Kampf“ vom Haß säubern, den Nationalsozialismus reformieren, das Nette behalten, das Üble verwerfen.

    Dann blieben nur noch eine Seite u. der Umschlag übrig?

    Macht nichts! Daran denken die Taqiyya-Meister Tibi, Abdel-Samad, Khorchide & Co. auch nicht, wenn sie uns mit ihrem Reform-Islam u. Koran abspecken wollen einseifen. Es sei denn, sie wollen eh nichts reformieren u. tun nur so als ob.

    😛

  17. Auch in München gingen die „Josefs und Fanzis“ aufeinander los..
    München „Äußerst aggressiv und provozierend“
    50 Personen attackieren Polizei – Ostahnhof teilweise gesperrt

    „München – Rund 50 Jugendliche und junge Erwachsene sind in der Nacht auf Sonntag am Ostbahnhof mit der Polizei aneinander geraten.
    Die Situation eskalierte, der Eingangsbereich musste geräumt und gesperrt werden. “

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/au-haidhausen-ort43334/50-personen-attackieren-polizei-ostbahnhof-teilweise-gesperrt-6919657.html

  18. #32 DFens (31. Okt 2016 21:18)
    +++ #10 Religion_ist_ein_Gendefekt (31. Okt 2016 20:50)

    Was mag wohl aus mir werden, wenn ich plötzlich „Mein Kampf“ ganz intensiv beginnen möchte zu studieren…
    ——

    🙂 🙂 🙂

  19. Sorry, Politistinnen = Polizistinnen

    Herr jeh, hier tönt dauernd das Martinshorn…..wo es doch sonst so friedlich ist. Mal gespannt was Morgen so berichtet wird, über die Clowns.

  20. wo sind sie denn alle, die jedem “ Nazi “ nachsagten wenn es hieß, … “ keiner will Boateng als Nachbarn…“

    OT,-….Meldung vom 31.10.16 – 11:18 Uhr

    Freundeskreis Asyl verzweifelt: Kaum einer will an Flüchtlinge vermieten

    Brigitte Endriß vom „Freundeskreis Asyl“ in Vöhringen ist verzweifelt. In der bayrischen Stadt stehen derzeit zwischen 150 und 200 Wohnungen leer. Gerne würde der Freundeskreis die entsprechenden Vermieter dafür erweichen, ihre Wohnungen an Flüchtlinge zu vermieten.Doch in den meisten Fällen beißt die engagierte Frau dabei auf Granit. Sobald das Wort „Flüchtling“ falle, gehe die Tür in den meisten Fällen wieder zu. Im extremsten Falle bedeutet es für einen Flüchtling, der nach seiner Anerkennung keine Wohnung findet, dass er obdachlos wird.Endriß möchte ja nicht alle 200 Wohnungen für Flüchtlinge anmieten – aber wenn nur zehn Prozent der Vermieter bereit wären, ihre Wohnungen an Schutzsuchende zu vermieten, dann sei das schon eine große Hilfe. http://www.shortnews.de/id/1213661/freundeskreis-asyl-verzweifelt-kaum-einer-will-an-fluechtlinge-vermieten

  21. #32 DFens (31. Okt 2016 21:18)

    Also ich fand das Buch ganz interessant. Man sollte es mal gelesen haben, vor allem kann man nachvollziehen, wie die 18 zu ihrer Meinung gekommen ist. Ich würde auch jedem emfpehlen das Buch zu lesen, damit ein eventuell „vergrüntes Weltbild“ korrigiert werden kann. Ausdrücklich heiße ich diese Zeiten nicht gut, aber wir Deutschen sollten, wenn wir uns zu unserer Geschichte bekennen sollen, diese auch in ganzer Wahrheit kennen. Was wir kennen, ist die Version der Sieger.

  22. #29 Das_Sanfte_Lamm (31. Okt 2016 21:14)

    Herrliche Parodie, Klamotte und Köpenickiade, ein ganzes Dorf spielt mit und eine Landschaft und ihre Geschichte und das Volk.

    Autsch!

    Da muss mal die Kahane ran!

  23. Kubicki, FDP, äußert sich in „hart aber fair“, ARD, gegen Volksabstimmungen!
    Ergo ist das FDP-Pack auch unwählbar!

  24. @ #14 Freya- (31. Okt 2016 20:56)

    Was ist der Unterschied zwischen einem negriden u. einem islamischen Vergewaltiger*?

    Beim einen liegt es an der Kultur, beim anderen an der Religion.

    Trifft beides zusammen, wird es ganz übel.

    +++++++++++++++++++

    @ Maas´sche Hatespeech-Jäger, die hier mitlesen

    Habe *Vergewaltiger geschrieben, nicht alle Neger u. Moslems! Also erst Gehirn einschalten u. dann beurteilen.

  25. Im ntv-Nachrichtenband heißt es: „Mülheim: Frau greift Polizisten an“

    Bloß nicht auffallen und die Gedankenpolizei auf den Plan rufen!

  26. #33 hieronymus (31. Okt 2016 21:18)
    OT

    Iraqi refugee who raped a 10-year-old boy at a swimming pool in a ’sexual emergency‘ has his conviction overturned because the Austrian court ‚didn’t prove he realised the boy was saying no‘

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3860168/Iraqi-refugee-raped-10-year-old-boy-Theresienbad-swimming-pool-sexual-emergency-conviction-overturned-Austrian-court-didn-t-prove-realised-boy-saying-no-incident-Austria-December-2015.html


    Was der perverse Fickling dem 10-Jaehrigen angetan hat, ist „normal“ in islamischen Laendern.
    Das Urteil deutet auf schleichende Einfuehrung der Scharia.

  27. #39 Waldorf und Statler (31. Okt 2016 21:22)
    OT,-….Meldung vom 31.10.16 – 11:18 Uhr
    Freundeskreis Asyl verzweifelt: Kaum einer will an Flüchtlinge vermieten.

    ++++

    Ich würde an Flüchtlinge vermieten, wenn die Immobilie abgerissen werden soll.
    Das erspart die Abrißbirne!

  28. Falls hier auch politkorrekte Idioten mitlesen die immer noch nicht wissen was ihnen blühen wird wenn sie weiterhin Deutschland mit ihrem ideologischen linken Dreck verpesten – denen empfehle ich mal einen Ausflug auf z.B. diese Web-Seite wo dokumentiert ist, wie das dann so in etwa aussehen dürfte :

    https://www.zerocensorship.com/r/isis

    Das IST die friedliche, uns bereichernde Religion, die ‚Mutti‘ so ganz doll lieb hat…

    (schauen Sie sich das nicht mit Leuten unter 18 an, es ist einfach UNFASSBAR, aber leider wahr)

  29. Ich habe gerade meinen nächsten Urlaub in Israel gebucht.
    Freu mich wahnsinnig darauf wieder einmal in diese wundervolle Land zu reisen.
    Als ich das erste mal da war, sagte ich das in 20 Jahren in Deutschland vergleichbare Verhältnisse herrschen werden.
    Überall in Deutschland Militär und Security um uns vor den Muslimen zu schützen.
    Das ist 8 Jahre her 🙁

  30. #1 Orwellversteher (31. Okt 2016 20:32)

    Die haben nicht geschossen?
    ==============================
    Die sind doch gnädig zu uns. Dafür müssen wir dankbar sein (Mir ist schlecht)

  31. #40 DFens   (31. Okt 2016 21:24)  
    #29 Das_Sanfte_Lamm (31. Okt 2016 21:14)
    Herrliche Parodie, Klamotte und Köpenickiade, ein ganzes Dorf spielt mit und eine Landschaft und ihre Geschichte und das Volk.
    Autsch!
    Da muss mal die Kahane ran!

    Das Beste an dem Film ist:
    Es ging um einen Grossflughafen bei Berlin.
    Einfach uu köstlich.

  32. #19 Smile (31. Okt 2016 21:02)

    Die Konvertiten sind die schlimmsten!!!

    Ist wie bei den Ex-Rauchern.

    🙂 🙂 🙂

  33. @ #9 Maria-Bernhardine (31. Okt 2016 20:48)

    🙁 EIN GESCHENK AUS DER DDR

    BZ, Springerverlag: Sie ist eine Konvertitin, gebürtig in Thüringen
    http://www.bz-berlin.de/deutschland/isis-sympathisantin-geht-mit-teppich-messer-auf-polizisten-los

    Als ich eben den islamischen Kampfnamen Namen „Amina al Almaniyya“ beim Focus las, mußte ich gleich an die deutschen SHOW-Bauchtänzerinnen denken, die wähl(t)en auch sehr oft den Künstlernamen „Amina“. Einige der ganz durchgeknallten deutschen Bauchtänzerinnen konvertierten sogar zum Islam. Nun schwante mir „Konvertitin“.

    (Habe vor rd. 15 J. mehrere dutzend Unterrichtsstunden bei verschiedenen deutschen Bauchtanz-Trainerinnen genommen, z.B. in Köln, Augsburg, Kiel, Bielfeld, Gütersloh usw. – Ägypt. Stil.)

  34. Was muß dieser Allah für ein Waschlappen sein, wenn er nur solche kranken Gestalten zu seiner Verteidigung braucht!
    Ich glaubte bisher, ein Gott regelt seine Dinge selbst, weil er allmächtig ist?
    Einfach nur krank und kein Wunder, daß die MohammedanerInnen alle eine Meise haben.

  35. Nochmal zu meinem Post:

    #7 DFens (31. Okt 2016 20:45)

    Hat etwas gedauert (gab aber per Audio ne geile Mugge). Wer mag – es geht jetzt los.

    Killery…Drain the swamp…go…Trump…go

  36. (Wie immer) 1/2 OT
    Der Toitsche Innenminister, die Misere, sagt im Untersuchungsausschuss in MordRheinWestfalistan wegen der ‚Silvesternacht in Köln‘ das „sei in Toitschland noch nie vorgekommen (da hat er Recht) und es ’sei nicht vorhersehbar gewesen‘ (womit er Unrecht hat).
    Hätte er die Berichte der Berichterstatter aus seiner PI-Beobachtungstruppe gelesen, dann hätte er gewußt, das die Massenvergewaltigung Toitscher Frauen durch mohammednisch sozialisierte Zivilisationsverweigerer eben kein Zufall ist, sondern deren Programm.

  37. @ #46 eule54 (31. Okt 2016 21:35)

    Ich würde an Flüchtlinge vermieten, wenn die Immobilie abgerissen werden soll.
    Das erspart die Abrißbirne!

    ha, ha, :-)), so ein Spaß !, ich mußte gleich an diese deutschen Dörfer denken, die den Kohlebaggern weichen sollen, die könnte man ja als ehemaliger Besitzer vorher noch an die angeblichen Flüchtlinge verkaufen

  38. Nochmal:

    Killery…Drain the swamp…go…Trump…go!

    Merkely…Den Sumpf ablassen…geh…Frauke…geh!

  39. @ #24 rob567 (31. Okt 2016 21:09)

    Da nur ein Haus „vergewaltigt“ wurde u. kein Mensch, kann man ruhig schadenfroh sein.

  40. Schade, dass sie zu doof ist, entscheidend in ihr eigenes (Teppich)Messer zu laufen.

    Eine Karriere als eine der ungezählten Jungfrauen wäre doch erstrebenswert, oder?

  41. @ #65 fiskegrateng (31. Okt 2016 22:17)

    Der alte alger. Sittenstrolch (um 50 J.) wurde nur verlegt, statt abgeschoben.

    Der muß mit Fingerabdrücken u. DNS in die Verbrecherkartei u. dann zurück in den Maghreb.

    Vorher sein Bargeld, Konto u. Handy, Wertgegenstände beschlagnahmen…

    So ein alter Knacker, vermutl. AnalPhabet, ist sogar zum Straßenkehren zu blöd bzw. zu faul.

    (Ich lebe auch ohne Handy.)

  42. Claudia Rotz oder gar die Schönheitskönig Renate Kotzast meinen jetzt bestimmt die moslemische Burka-Irre hätte vollkommen zu Recht auf die Polizeibeamte eingestochen.

    Die Ordnungshüter haben nämlich total kulturell unsensibel ihre Stiefel nicht ausgezogen, als sie die Wohnung der moslemischen Burka-Irren gestürmt haben.

    Eine sofortige Entlassung aus dem Dienst wäre jetzt das Mindeste was man den fremdenfeindlichen und ausländerhassenden Beamten zufügen könnte.

    🙂

  43. 71…
    Aber erst wenn die Drachen entsorgt worden sind,damit meine ich nicht die beiden,smile
    Man schaue:

    „Die grüne Fraktionschefin Renate Künast gestand zum Auftakt des Urwahlforums in Hannover, früher mit Drogen experimentiert zu haben. Nach Angaben von „bild.de“ hatte sie mit dem Geständnis die Lacher auf ihrer Seite, als sie sagte: „Ich habe im Delirium goldene Drache gesehen.“ Anschließend habe sie mit Blick auf Grünen-Parteichefin Claudia Roth ergänzt: „Und Claudia weiße.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gruene-mit-kiffer-beichte-kuenast-ich-habe-im-delirium-goldene-drachen-gesehen_aid_825904.html

  44. Es scheint,Islamisten messern gerne,auch in Österreich…
    Ist Kahane dort noch zuständig?
    Ach ne,ist ja Terror von Links,da kann man halt nix machen…

    „Auf Facebook kündigte ein Türke an, Kurz ein Messer in den Hals zu stecken.“

    Deshalb sind se, hier im Land der Islamversteher, ja auch alle ganz lieb zu denen,wer weiss ob diese Meuchler auch Rostfreien Stahl benutzen,man könnte sich eine Blutvergiftung zuziehen..

    http://www.krone.at/oesterreich/morddrohungen-gegen-erdogan-kritiker-kurz-fanatiker-toben-story-536943

  45. Mir fällt auf, dass uns nun z.B. auch einzelne Messerstecher als IS-Sympathisanten verkauft werden. Ist nicht das erste Mal.

    IS = böse und gefährlich
    ISLAM und „Flüchtlinge“ = gut und friedlich

    Damit das Volk bloß nicht begreift, dass der Islam insgesamt eine Gefahr darstellt.

  46. #74 Blimpi (31. Okt 2016 23:39)

    IS ruft „totalen Krieg“ gegen alle Europäer aus
    ——-

    Da hilft nur noch eins…..Blockflöte spielen.

  47. #18 hoppsala (31. Okt 2016 21:00)

    Ich hoffe sie haben zuerst ihre Schuhe ausgezogen!

    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Künast rät Polizistin zu mehr Respekt gegenüber Migranten

    In der ARD-Talkshow sagte Kambouri am Dienstagabend: „Die Gewalt geht überwiegend von Migranten aus muslimisch geprägten Ländern aus.“ Künast hatte prompt einen Tipp für Kambouri parat: Die Grünen-Politikerin riet der jungen Polizistin, sie solle selbst mehr Respekt gegenüber muslimischen Migranten zeigen – und im Dienst auf Socken laufen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/irre-gruenen-forderung-bei-maischberger-kuenast-fordert-im-einsatz-bei-muslimen-sollten-polizisten-die-schuhe-ausziehen_id_4997083.html

  48. #78 lorbas (31. Okt 2016 23:59)

    #18 hoppsala (31. Okt 2016 21:00)

    Ich hoffe sie haben zuerst ihre Schuhe ausgezogen!

    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen
    …………………………………….
    Wenn ich rechtzeitig von dem Einsatz erfahren würde, würde ich mir eine Woche lang nicht die Füsse waschen!
    😉

  49. 57 Heilige Handgranate   (31. Okt 2016 21:49)  
    Wie die Polizei handelt sieht man hier:
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rheinberg/polizist-soll-maedchen-nach-belaestigung-von-anzeige-abgeraten-haben-aid-1.6364262

    Erst als der 44-jährige Retter damit gedroht habe, die Presse zu informieren, habe sich der Polizist nach einer kurzen Beratung umentschieden. Daraufhin wurde eine Anzeige wegen Nötigung gestellt. Das bestätigte die Pressestelle der Kreis Weseler Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion.

    ————
    Die Presse informieren, ist da der Polizist nicht in schallendes Gelächter ausgebrochen ?

  50. So etwas war frueher in D unbekannt, bevor dieses Land in einen orientalischen Islamslum verwandelt wurde, mit Millionen legaler und illegaler Bueckbeter, die hier ihren „alles erlaubt“ Tummelplatz gefunden haben.

    Eine „Konvertierte“ die Moebel aus dem Fenster wirft, beim Eintreffen der Polzei mit Messer auf sie losgeht und dabei den Kampfruf „Allahu Kackbar“ ausstoesst?

    So etwas wie auch die regelmaessig vielen Gewalttaeter, Vergewaltiger, Messerstecher, Diebe,
    oft in Gangs auftretend

    faelschlich als AmokLaeufer bezeichnete Terroristen
    waren gaenzlich unbekannt,

    die statt lebenslang im Knast oder Ausweisung, sich in der Klappse ins Faeustchen lachen duerfen.

    All dies sind Kollateralschaeden der staatlich gewollten Islamflutung aller Bundestagsparteien, mit dem Bodensatz aus Afrika und Islamstaaten von Pakistan bis Balkanlaendern,

    die meissten kommen als Sozialschmarotzer,
    ohne jemals fuer Generationen in der Lage zu sein, etwas durch verantwortliche Arbeit und Steuerzahlen zurueckzugeben.
    Denn primitive Analphabeten sind ungeeignet fuer Hightechlaender dazu noch Islamidiologie im Kopf.

    Die Bevoelkerung haette allerspaetestens 2015 mit einer Revolution auf die Einladung Merkels, offenen Grenzen – Durchwinken reagieren muessen,

    stattdessen haben sie zugeschaut, wie ihre Zukunft ein fuer allemal vernichtet wird, dem Bach runtergeht.

    Man hat dies auch internationalen Kraeften wie Wallstreet und Thinktanks zu verdanken, Soros u.a.

    im engeren Raum jedoch sind EU und Merkel dafuer verantwortlich, die als erste abgesaegt werden muessen.

    Massendemos statt abends auf fauler Haut vor der Klotze zu liegen oder in Fussballstadien das Geld verblasen.

  51. Zum Islam: dieser ist IMMER politisch, mithin eine politische Ideologie und damit KEINE Religion. Logische Folge: DER ISLAM genießt als gewaltverherrlichende, menschenrechtsverachtende, frauenfeindliche, allmachtsbeanspruchende und weltherrschaftsfordernde IDEOLOGIE keinesfalls den Schutz des Artikel 4 Grundgesetz! Leider wollen und/oder können unsere „Eliten“ diese FAKTEN nicht anerkennen. Deshalb wird sich diese terroristische IDEOLOGIE, einem Krebsgeschwür ähnlich, in Europa weiter ausbreiten und unsere bislang gut funktionierenden, freiheitlich demokratischen und säkularen Kulturen und Gesellschaften vernichten.

  52. „Hast Du allah in der Birne, bleibt kein Platz mehr fürs Gehirne!“(Volksmund)
    Dieser Spruch gilt auch und besonders für (deutsche) Konvertiten, die diesen kranken Dreck noch mehr verinnerlichen als geborene Musel (siehe auch deutsche Dschihadisten/Salafisten). Sie meinen, sie müßten sich in ihrer Liebe zu dem blutsaufenden Mondgötzen besonders hervortun.
    Tja, wenn Deutsche etwas machen, dann GRÜNDLICH!

  53. Eine Konveritin? Also eine vom christlichen zur als
    Religion getarnten Raub- und Mordideologie ISLAM über-
    getretenen Deutschen, zeigt doch ganz klar, daß es sich bei diesem Machwerk Koran um eine Form der
    Gehirnwäsche handeln muß, bei der die Betroffenen an-
    schließend wohl total verblödet sind.

    Das kritische Denken wird ab- und ausgeschaltet, nur
    primitivstes „ich bin was besseres“ herrscht im ab-
    geschalteten Affenhirn vor.

    Da gibts nur eins: außer Landes jagen!

  54. Unsere Irrenhäuser müssen bald randvoll mit Islamisten sein, nachdem bei jedem entsprechenden Vorfall gleich „Unzurechnungsfähigkeit“ bzw. „pshychische Probleme“ diagnostiziert werden.

  55. Diese bekloppten kosten den Deutschen Staat ein Vermögen. Ab nach Syrien damit sie ihren Glauben ausleben können.

  56. #84 chalko (01. Nov 2016 00:29)
    #24 rob567 (31. Okt 2016 21:09)
    OT
    Eine traurige Geschichte:
    Wenn die Vandalen kommen.
    Im 4-Sterne-Luxus-Ferienhof
    Und die Kosten trägt …
    Hammerschmiede am Rechenberg
    http://m.swp.de/crailsheim/lokales/landkreis_schwaebisch_hall/es-war-einmal-ein-ferienhof-13904154.html

    ——-
    Ach soll ich jetzt heulen, ich freue mich wenn Dummheit auch mal zurück schlägt und die Richtigen trifft

    Es ist aber gaaaanz wichtig zu betonen das man nichts gegen Asylanten hat und noch eine Familie aufgenommen hat die ach so toll ist.
    1 von20!!

  57. Solche Angriffe treffen leider immer den/die Falschen und nicht die Drahtzieher/innen und Profiteure/innen dieses Wahnsinns.

  58. wenn das deutsche wären wär direkt das passiert :

    https://youtu.be/eHoN5z2JO_M?t=358

    ich kann man gut an dem im mainstream gezeigten mann erinnern der so tat als würde er sein baby aus dem fenster werfen

    danach fing seine familie eine schlägerei mit der polizei an

    diese lies sich dann verprügeln

  59. Psychisch gestört oder Koran gelesen?

    Die Propagandapresse versucht zwei verschiedene Dinge daraus zu machen.

    De-kontextualisieren nennt man solche Verdrehungen in der Fachsprache der Meinungsdesigner.

    Propaganda ist immer Gewalt.

    Gewalt gegen den gesunden Menschenverstand der Zuhörer. Dies ist nur ein Recht primitiver Versuch. Andere sind wesentlich geschickter.

    Rainer Mausfeld: Warum schweigen die Lämmer
    https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M

    Welches Ansehen haben nun diese Medien, welche solche Sachen loslassen? Es liegt etwa auf dem Niveau einer Reifen oder Zahnpastareklame.

    Die ganze Meute von Kioskstand über TV bis Facebook kann man getrost vergessen. Macht kein Sinn.

    Es lohnt sich nicht einmal darauf mit Wut zu reagieren. Damit macht man sich so etwas schon zu eigen. Mit Wut ist man schon in die Falle dieser Leute getappt. Das gilt auch für die derzeitige Politiker mit ihren Unsinns-Aussagen (bes. CDU). Einfach ignorieren und „links“ liegen lassen.

  60. Die Polizei Berlin meint dazu: „Generell ist Weglaufen die beste Alternative, egal ob man nun von einem Horror-Clown oder einem unmaskierten Menschen bedroht wird. Die Auseinandersetzung zu suchen, ist nicht ratsam. Man weiß nie, wie schwer die andere Person bewaffnet ist. Selbst ein kleines Messer kann großen Schaden anrichten, wie der jüngste Fall beweist.“

    ———–

    Also sollen die Bürger bei Angriffes die Taktik der Polizei übernehmen, wie plärrte doch der Clown aus dem Schloss Bellevue über Sicherheit ? Man kann es gar nicht wiederholen ohne zu Kotzen !

  61. #39 Waldorf und Statler (31. Okt 2016 21:22)

    OT,-….Meldung vom 31.10.16 – 11:18 Uhr

    Freundeskreis Asyl verzweifelt: Kaum einer will an Flüchtlinge vermieten

    Kürzlich hatte ich ein Gespräch mit einem älteren Ehepaar über diesen Asyl- und Einwanderungswahnsinn.
    Dabei ging es auch um die Frage wie der Staat diese unaufhöhrlich einströmmenden Menschenmassen unterbringen will wenn doch bereits vor dieser Asylkrise unzählige Bundesbürger verzweifelt nach bezahlbaren Wohnungen gesucht haben und die Wohnungsnot sich noch extrem verschärfen wird.
    Das ältere Ehepaar hält es daher für durchaus denkbar dass früher oder später Eigenheimbesitzer vom Staat gezwungen werden „Flüchtlinge“ bei sich aufzunehmen.
    In diesem Fall, so das ältere Ehepaar, würden sie ihr Haus abfackeln bevor sie dieses Pack aufnehmen müssten.

Comments are closed.