hamburgNachdem das Hamburger Landgericht drei der vier serbischen Vergewaltiger einer 14-Jährigen mit Bewährungsstrafen nach Hause schickte (PI berichtete) und nur der 21-jährige Bosko Pavlovic zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, nutzten die drei anderen Hoffnungsträger des Kuschelrichters ihre Gelegenheit und sind offenbar untergetaucht, ehe sie sich einem angekündigten Revisionsverfahren stellen müssen. Der Clan der Täter hatte noch im Gerichtssaal das lächerliche Urteil von Richter Georg Halbach (kl. Foto, oben) mit euphorischem Gegröle quittiert. Die vier Serben hatten das Mädchen bei Eiseskälte nach Gebrauch wie einen Müllsack im Hinterhof (Foto) entsorgt.

Nach dem Skandalurteil kündigte die Staatsanwaltschaft Revision an, bei der die jugendlichen Vergewaltiger mit bis zu 2,5 Jahre Haft rechnen müssten. Dass diese das nicht abwarten würden wollen, war abzusehen. Doch der täteraffine Richter sah bei Dennis M., (14), Alexander K. (16) und Zivorad S. (17) keine akute Fluchtgefahr, deshalb wurde auch die Untersuchungshaft aufgehoben. Diese Einschätzung war ebenso wie das Urteil eine glatte richterliche Fehlleistung und absolutes Justizversagen. Die Familie ist mittlerweile aus der Tatort-Wohnung ausgezogen, wo sich die drei Serben aufhalten, ist unbekannt. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

157 KOMMENTARE

  1. De Maizière: Dschihadisten unsere Söhne und Töchter – WELT

    http://www.welt.de › Politik › Deutschland

    Eingebettetes Video · … Dschihadisten unsere Söhne und Töchter. Deutschland Thomas de Maizière „Dschihadisten sind unsere Söhne und … Bundesinnenminister Thomas de

    Zitat der Suchmaschine Ende

    Schon wieder ein Vater ….

  2. Leider kann man Richter für Ihre Fehler nicht belangen. Die können den größten Mist bauen, und gehen nach Haus und schlafen gut.

  3. #2 Cedrick Winkleburger (31. Okt 2016 07:57)
    Leider kann man Richter für Ihre Fehler nicht belangen. Die können den größten Mist bauen, und gehen nach Haus und schlafen gut.

    Ich finde, dass solche Richter auf die Anklagebank gehören. Wer kontrolliert eigentlich diese Majestäten in Robe? Müssen sie, wie Piloten, jährlich zur Untersuchung ihres Geisteszustandes? Was sagt die Mutter der Getöteten dazu?

  4. Für Volksverhetzung geht ein Deutscher für 18 Monate ins Gefängnis.

    Claudia Fatima Roth freut sich sicher, dass Vergewaltiger bei uns unbehelligt sind, sonst hätte sie sich sicher schon empört.

    Zschäpe hingegen wird wohl sicherheitsverwahrt lebenslänglich bekomme ohne einen nachgewiesenen Mord.

  5. @ jensroder

    Nein, nicht seiner Familie. Die kann nix dafür. Die ekelt sich innerlich und insgeheim möglicherweise genau so vor diesem „Richter“, wie wir es tun. Dieser Mann ist es, der vor ein Volksgericht gehörte. Auch ich hätte da so meine (hier nicht niederschreibbaren) Vorstellungen.

  6. Wie ich gelesen habe, kümmert man sich jetzt auch endlich um das vergewaltigte Mädchen.
    Eine CDU Abgeordnete hat wohl eine Spendenaktion ins Leben gerufen, damit das geschundene Kind gute therapeutische Hilfe bekommt.

  7. #1 Cherub

    Wenn der Innenminister eines Staats solche Positionen einnimmt gbit`s irgendwo auch Nachahmer“väter“. Das muß dann nicht unbedingt direkt mit dem Islam zu tun haben.

    Das Schildchen „mit Migrationshinergrund“ tut`s auch !

    Denn die Serben müssen nicht mal aus den islamischen Gebieten Serbiens gewesen sein um am Islam und dem Umgang deutscher Justiz mit vergleichbaren islamischen Straftätern „ihre Freude“ und ihre Nachahmung zu haben.

    Die Adpotion des Islams geschieht auf vielen Wegen ….

  8. Serbien ist NICHT Miglied der EU, auch wenn es dringend in den deutschlandfinanzierten Club reinmöchte. Serbien fällt somit weder unter Schengen noch unter die EU-weite Arbeitnehmerfreizügigkeit. In Serbien herrscht kein Krieg; es ist, von Parlament und Bundesrat offiziell verkündet, sicherer Herkunftsstaat.

    Was zum Geier haben dann serbische Clans in Deutschland zu suchen? Wie sind sie reingekommen und warum wurden sie nicht schon längst wieder rausgeschmissen?

  9. Das haben wir von der Freizügigkeit – freie Fahrt für Verbrecher.

    Geldwechsel ist ja auch kein Problem mehr, die Verbrecher nehmen es sich einfach, die Frauen dazu.

    Die Aussengrenzen sind löchrig wie ein Schweizer Käse.

    Ist Serbien nicht ein sicherer Staat ? Vermutlich will der Staat solche Fachkräfte.

  10. Je länger sich Yugoslawen sich nach Ende des Yugaslawienkriegs in Deutschland aufhalten, desto falscher wird es. Bitte alle zurückschicken.

  11. Das einzige, was von diesem Clan noch bekannt sein dürfte ist die Bankverbindung, wo das Hartz IV und das Kindergeld hin überwiesen wird. Ich mache jede Wette, daß die Überweisungen für November schon raus sind. Leider kann ich das nicht nach prüfen, aber es würde mich schon interessieren. Zum Richter. Beruf verfehlt.

  12. Oh bitte nicht so unreflektiert von „Serben“ sprechen. Das sind Zigeuner mit serbischer Staatsangehörigkeit. Man würde allen anderen Serben Unrecht tun.

  13. dem Richter kann man nur wünschen – das alle seine Urteile auf ihn zurückfallen – in Form von Karma. Kann auch gerne bald sein.

  14. für mich ist dieser Typ auch aus Sicht des Opfers ein furchtbarer Richter.
    Auch wenn Richter unabhängig sind,sollte man diese bei so absichtlichen und krassen Fehlurteilen aus dem Verkehr ziehen.
    Es wäre interessant zu wissen,ob dieser furchtbare Richter der grünen oder roten Partei angehört..

    Dann hat er seine Unabhängigkeit missbraucht,weil er ein parteiisches ideologisches gewollte Urteil gefällt hat!
    Weg mit dem Kerl..der gehört sofort abgesetzt!

  15. Zu wenig Wohnungen: Neue Unterkünfte für Asylbewerber in Kreisgemeinden geplant

    Die Zahl der Flüchtlinge, die derzeit monatlich dem Bodenseekreis zugewiesen werden, ist an zwei Händen abzählbar. Und doch wird ein umfangreiches Bauprogramm forciert, um neue Gemeinschaftsunterkünfte in vielen Kreisgemeinden zu schaffen.

    Basis dafür ist eine Liste möglicher Bauprojekte, die der Kreistag bereits im Februar 2016 beschlossen hat. Aufgeführt sind 17 Grundstücke in elf Städten und Gemeinden, wo neue Gemeinschaftsunterkünfte entstehen könnten. Für 27 bis 30 Millionen Euro könnten hier insgesamt knapp 1300 Plätze neu geschaffen werden. Nach aktuellem Stand würden Neubauprojekte in Meersburg, Friedrichshafen, Tettnang, Salem, Uhldingen-Mühlhofen, Heiligenberg und Neukirch folgen, für die es aber noch keine Detailplanungen gebe, so Robert Schwarz.

    Nach Auskunft von Robert Schwarz plant der Landkreis die dauerhafte Vorhaltung von 2000 Plätzen in Gemeinschaftsunterkünften. 1400 Geflüchtete leben derzeit in den Heimen. Viele Plätze sind frei, auch wenn die Container-Unterkunft im Fallenbrunnen in Friedrichshafen derzeit mit 280 Personen sehr voll ist. Warum dann so viele Neubauten? Solch ein Container-Standort sei nur eine gewisse Zeit nutzbar, so Schwarz. Außerdem steht jedem Asylbewerber ab Januar 2018 eine Fläche von sieben Quadratmeter in der Unterkunft zu; bisher sind es 4,5 Quadratmeter. Somit reduziert sich das derzeit vorhandene Platzangebot schlagartig auf rund 1200.

    Zudem will der Kreis die Unterbringung insgesamt verbessern. „Wir sind nicht mehr in der Situation, jede angebotene Immobilie nehmen zu müssen, wir setzen auf eine gute Substanz“, erklärt der Sprecher der Kreisverwaltung.

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/bodenseekreis/Zu-wenig-Wohnungen-Neue-Unterkuenfte-fuer-Asylbewerber-in-Kreisgemeinden-geplant;art410936,8976457

  16. Der Richter wußte ganz genau, dass die abhauen!
    Wahrscheinlich soll er dafür sorgen, dass die vollen Knäste nicht noch voller werden.

    Es muß endlich Schluß sein damit, dass die Verbrecher in ihren Zellen besser gehalten werden als ein Kranker im Kranker im Krankenhaus, der mit anderen das Zimmer teilen und sich nackig machen muß.

    GAr nichts spricht dagegen, dass mindestens zwei Lumpen sich eine Zelle teilen.
    ++++++++++++++++++
    #5 jensroder (31. Okt 2016 08:03)

    Seit wann gibt es denn in Serbien Krieg und Verfolgung? Könnte das hier jemand kurz aufklären?
    ………………………….
    Unseren Vernichtern ist es egal, wer das Geschäft betreibt. Darum kann jeder kommen.
    Bei den Zigeunern zieht ihr „Verfolgtenbonus“. Die Armen sind ja schon mal soooo schrecklich verfolgt worden – übrigens: Keiner will sie im Lande haben.

  17. #15 Lady Bess (31. Okt 2016 08:12)

    Merve Gül : „Und an die Nazischweine hab ich nur eine Botschaft: dir nehm‘ ich dein Land, deinen Arbeitsplatz, deinen Mann und dein Haus weg.“
    —————————————————–

    Wußte gar nicht, dass ich ein Nazischwein bin. Aber ein Moslem hat wohl tatsächlich meinen Job. Und seither klappt alles nicht mehr so toll, weswegen die Familie auch zerstört ist und ich mir auch keine Wohnung mehr leisten kann und die Kinder sehr selten sehe. Also wird Merve wohl mich meinen? … Aber nein: bei mir ist ja schon alles weg, also kann sie es mir nicht mehr nehmen – uff, gerade noch mal Glück gehabt, dass ich kein Nazischwein bin.

  18. Wenn das Mädchen meine Tochter wäre, würde ich etwas machen, was man nicht schreiben darf! Die Haftstrafe wäre mir dann scheissegal!

  19. #3 Cedrick Winkleburger (31. Okt 2016 07:57)

    Leider kann man Richter für Ihre Fehler nicht belangen. Die können den größten Mist bauen, und gehen nach Haus und schlafen gut.

    Was auch für Politiker gilt!

  20. Das ist doch die normale Vorgehensweise von Flüchtlingen schon seit Jahrzehnten. Wundert mich, dass der Haupttäter nicht rechtzeitig abgehauen ist.
    So lange es ohne Probleme Sozialleistungen gibt, hält man fleißig die Hand auf.
    Bei Problemen flieht man in sein Heimatland oder taucht innerhalb der Republik unter. Dort (innerhalb) der Republik wird man von Landsleuten ohne Probleme versorgt und in die Stadtteile traut sich eine normale Polizeistreife eh nicht rein. Und auch keinen anderen Behördenmitarbeiter. Rechtsfreier Raum halt.

    Ach ja ! Die Flucht in das Heimatland treten einige hier kriminell gewordene Brüder nicht an, weil sie dort ebenfalls schon kriminell waren und gesucht werden.
    Da ist es nämlich nicht so muckelig wie in der deutschen JVA.
    Am Besten noch wie in Niedersachsen mit dem Grundsatz Einzelzelle und Resozialisierung mit Freigang.

    Einzelzelle ?! Jeder Patient im Krankenhaus wird schäbiger untergebracht als ein Einzelhäftling. Ein Patient muss sich auf das vollgeschissene Klo seines Zimmerkameraden setzen. Die Bakterien/Viren ertragen und den Besuch/das Schnarchen.
    Und der Mensch ist krank und zahlt die Behandlung ja über seine Krankenkasse plus 10 Euro aus eigener Tasche.
    Der andere Mensch ist kriminell geworden und bekommt eine Sonderbehandlung. Finde ich etwas seltsam.

  21. Mir wäre die Nachricht lieber, daß der Kuschelrichter untergetaucht ist, und auf eine Resozialisierung hofft.

  22. Der Familie würde ich ebenfalls gern etwas spenden, da der Zwangsumzug auch nicht kostenfrei war. Ich werde mich der Spendenaktion anschließen.

    Hat nicht unter dem letzten Artikel über dieses Thema jemand geschriebe, die drei würden jetzt sicher untertauchen? Das war, wie wir sehen, nur eine diffuse Angst.

    Die Verhöhnung ihres Opfers, das ihr Leben lang gezeichnet ist, vergessse ich nicht. Treffe ich diese Typen, dann … tja, wird sich wohl die Polizei um diese kümmern dürfen.

  23. vermutlich sind sie in einem serbischen kloster.

    den richter sofort entlassen, pension zusammenstreichen oder – da das wohl nicht geht – gewollt ist –
    versetzen ins BAMF oder Arbeitsamt um dort die Termine für die Fachkräfte zu vergeben.

  24. #19 lisa (31. Okt 2016 08:15)

    Auch wenn Richter unabhängig sind,sollte man diese bei so absichtlichen und krassen Fehlurteilen aus dem Verkehr ziehen.
    ++++++++++++++++++++++++

    Kein Richter ist unabhängig.
    Die Richtung bestimmt der Minister, und der ist Politiker.

    Sie haben nicht nur die Erlasse aus dem Ministerium, sondern auch „Musterurteile“ erfunden, damit sie immer eine Ausrede haben.

    Man muß sie, wie hier, an den Pranger stellen.

  25. Es sollte auf jedenfall eine Warnung über PI und andere Medien herausgegeben werden, sobald bekannt wird, wo sich diese drei Multi-Kulti-Vergewaltigungsfachkräfte aufhalten.

    Sie zeigten keinerlei Reue und Mitgefühl gegenüber dem Opfer und verhöhnten dieses noch nachdem sie erfuhren, dass sie Bewährung bekommen. Es ist also davon auszugehen, dass es sich bei diesen drei verrohten Gestalten um besonders gefährliche Menschen handelt.

    Es sollte eine Art Radar über PI und andere Soziale Medien eingerichtet werden, welches rechtzeitig informiert wo sich diese Gefährder aufhalten.

    Ich möchte die nicht in meiner Nachbarschaft haben.

  26. Die Grün/Linken haben unser Land gekapert und uns Deutsche als Geiseln genommen. Wir müssen das wieder ändern! Wählt 2017…..!

  27. @ #31 Cedrick Winkleburger (31. Okt 2016 08:21)

    Derjenige der damals diese Tugce erchlagen hat, war auch so ein Moslem-Serbe.

  28. Die komplette Familie ist ausgezogen.
    Das man hoffen darf das diese wieder in Serbien ist, wäre vermessen oder?

  29. #27 Cedrick Winkleburger (31. Okt 2016 08:21)

    Serbien, das eigentlich moslems nicht mag, lässt sich von den arabern finanzieren, wie passt das zusammen?
    —————————————————-
    Ein sehr interessanter Fall, aber weit weit weg, auf dem Balkan – das hat mit Deutschland doch gar nichts zu tun.

    An dem Fall im Balkan, der mit Deutschland gar nichts zu tun hat, würde mich interessieren, ob da manche einflußreichen Leute einfach der Verführung durch Geld erlegen sind, oder ob umgekehrt nicht bereits der Werdegang dieser einflußreichen Leute mit solchem Geld geschmiert worden ist.

  30. Manchmal wünschte ich mir eine dem Verbrechen 1:1 angepasste Strafe, in diesem Fall käme dann folglich eine große Taschenlampe und eine Flasche zur Anwendung.

  31. Spätestens wenn diese Sippschaft wieder unser Geld beim Amt abgreift, kann man ihrer habhaft werden.

    Oder haben die Konten, die man nicht sperren kann?

  32. Es geht alles den Bach runter. Solche Richter gehören eingesperrt. Jedes Schulkind hätte hier eine professionellere Sozialprognose erstellt. Einfach widerlich und ekelhaft, solches Gesindel wieder auf die Gesellschaft loszulassen.

  33. @Blinkmann, 8:34: Isolierhaft ist schlimmer als ein KKH-Doppelzimmer. Viele ertragen das keinen Tag.

    Zum „Richter“ habe ich nichts gesagt: Typischer Neorassist: Menschen anderer Hautfarbe vergottet um die eigene Rassenfeindlichkeit zu verbergen.

  34. #16 Lady Bess (31. Okt 2016 08:12)

    Welchem Ingenieur will denn die turkmohammedanische ErorbererIn als Jura-Studentin den Job wegnehmen?

    Kann Merve Gül überhaupt Integralrechnung?

  35. #45 Lady Bess (31. Okt 2016 08:35)
    @ #32 Cedrick Winkleburger (31. Okt 2016 08:22)

    Und
    Pegida“-Mitgründer auf Teneriffa
    Bachmann ist eine „unerwünschte Person“

    https://www.tagesschau.de/ausland/bachmann-pegida-teneriffa-101.html

    Warum Bachmann auf Teneriffa lebt erschließt sich hier nicht.
    Kämpft in Deutschland gegen die Islamisierung und verpisst sich nach Teneriffa.
    Woher kommt das Geld?
    Ich habe aufgehört zu spenden nachdem ich dieses zum ersten Mal gelesen habe..

    Interessant aber aber die Reaktion der linksextremen Teneriffa Regierung.
    Schmeißen einen politisch unliebsamen raus weil diese unliebsame aus seinem Land schmeißen möchte,
    Mit dem Unterschied das Bachmann sich legal im Land aufhält und nicht das Sozialsystem ausbeutet

  36. Eltern haften für ihre Kinder!

    Jetzt muss der Vater aller mohammedanischen Vergewaltiger aussagen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thomas-de-maiziere-sagt-zu-uebergriffen-in-koelner-silvesternacht-aus-a-1118961.html

    Innenminister de Maizière muss als Zeuge aussagen
    Die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht haben den Sicherheitsbehörden massiv Kritik eingebracht. Nun muss der Innenminister im Untersuchungsausschuss selbst zu den Vorkommnissen Stellung beziehen.

  37. Die Wahrscheinlichkeit, daß dieser Richter bestochen oder erpreßt wird oder an Eigenmachtsphantasien leidet ist exakt gleich der Fluchtgefahr dieser Individuen, nämlich 100%. Wir haben unzureichende Regeln, die die Entfernung von ungeeigneten oder kompromittierten Richtern aus ihrem Amt ermöglichen.

  38. #54 Der boese Wolf (31. Okt 2016 08:51)
    #16 Lady Bess (31. Okt 2016 08:12)

    Bei der Landtagswahl in BW hatte jeder dritte AfD-Wähler „Migrationshintergrund“.

    Und das waren wohl auch Italiener, Griechen, Spanier, Russen, Chinesen und Vietnamesen, die integriert sind und keinen Islam wollen.

  39. #7 jensroder (31. Okt 2016 08:03)

    Seit wann gibt es denn in Serbien Krieg und Verfolgung? Könnte das hier jemand kurz aufklären?

    Bei uns in der Nähe sind serbische „Flüchtlinge“ einquartiert. Gut integrierte Serben, die schon seit Jahrzehnten hier sind, nennen sie abfällig „die Zigeuner da“. Einer dieser „Zigeunerjungs“ erzählte neulich stolz, dass sein Vater demnächst auch noch nachziehen darf. Also ganz offiziell.

    Da fragt man sich auch, wie das eigentlich die offizielle Rechtslage hergibt.

    Zu dem Richter möchte ich sagen: Jemand, der ein solches Urteil fällt, übt praktizierte Tätersolidarität. Natürlich darf ein Richter nicht jeder Emotion aus dem Volk nachgeben, sondern muss sich an der Rechtslage orientieren. Diese gibt jedoch genügend Freiraum, Urteile zu fällen, die auch ihren Sinn und Zweck erfüllen (Schutz der Bevölkerung, Buße usw.). Wenn das vom Richter nicht angewandt wird, fehlt es schlicht am Willen den Richters.

    Aber er hat natürlich von einem 14jährigen Mädchen weniger Druck zu erwarten als von einer serbischen Zigeunerfamilie. Es ist schlicht „bequemer“ für ihn. Wenn ein Richter seine Moral und seine Rechtssprechung am „Bequemlichkeitsfaktor“ für sich selbst ausrichtet, sollte er seinen Sessel räumen. Zur Not dazu gezwungen werden, denn er missbraucht seine Machtposition für persönliche Befindlichkeitsinteressen.

  40. Das Opfer stand wohl unter der Obhut der Stadt Hamburg.
    Da hätten von vornherein alle Alarmglocken klingeln sollen. Rot-Grün und Kindeswohl ist ein Widerspruch.

    Warum die Stadt Hamburg überhaupt die serbischen Täter in der Stadt hat leben lassen?
    Sehr zweifelhaft, ob die nicht auch hier Fehler gemacht hat und letztlich die Taten ermöglicht hat. Und dann auch noch das Verschwinden der Täter- unbemerktß

    Danke Lügenpresse, dass Ihr uns mit den Hintergrundfragen nicht belästigt und Verbrechensaufklärung verhindert.

  41. #57 Eurabier (31. Okt 2016 08:53)

    Ich kenne ein paar Aramäerinnen. Was die über Islam und Moslems sagen, käme hier z.T. nicht durch die Moderation. Die Kopftuchnazis nennen sie „Pinguine“ oder „Schleiereulen“. Das sind noch die harmlosen Aussagen.

  42. Der preußische König Friedrich Wilhelm I. führte die Robe für Anwälte ein.

    So erließ er am 15.12.1726 eine Kabinettsorder für Gerichte und Juristen-Fakultäten:

    „Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, daß die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

    „Richter“ Georg Halbach ist genau die Art Spitzbube, welche Friedrich Wilhelm I. zu erkennen wünschte.

  43. #16 Lady Bess (31. Okt 2016 08:12)

    Botschaften von Migranten an alle Nazischweine alias AfD-Wähler

    Die Huffingtonpost hat Migranten zu ihrer Meinung über den Erfolg der AfD bei Landtagswahlen befragt

    Merve Gül : „Und an die Nazischweine hab ich nur eine Botschaft: dir nehm‘ ich dein Land, deinen Arbeitsplatz, deinen Mann und dein Haus weg.“ #Islam #Einwanderer

    http://de.blastingnews.com/meinung/2016/09/botschaften-von-migranten-an-alle-nazischweine-alias-afd-wahler-001135953.html
    ————————————–

    Du dumme Trulle .. wenn du wüsstest was wirkliche Nazis mit dir gemacht hätten, würdest du nicht so ein Mist reden ..
    Sag mir das mal ins Gesicht du mieses Stück Schxxxx
    Wahrscheinlich bist du Analphabet und doof wie Butterstulle

    ich bin AfD Wähler und stolz darauf !!!!!

  44. Wenn man in Hamburg mal rechtschaffene Urteile fällt,dann wird man wie Herr Schill einst als Richter Gnadenlos diffamiert von der linken Propagandapresse.
    Ich glaube,dass auch deswegen manche Richter Angst haben,ordentliche Urteile zu fällen.

  45. #55 Der boese Wolf (31. Okt 2016 08:51)
    Bei der Landtagswahl in BW hatte jeder dritte AfD-Wähler „Migrationshintergrund“.

    Bei mir waren neulich Schreiner in der Wohnung und haben ein defektes Fenster ausgetauscht. Einer der Jungs war ein Italiener, mit einer Deutschen verheiratet und deutscher Staatsbürgerschaft. Und überzeugter AfD Wähler.

  46. Einmal hat die Polizei beschlossen, eine Schule auf einen Vergewaltiger aus ihren Reihen aufmerksam zu machen, in der Hoffnung, solche Taten würden geächtet. Doch über den Flurfunk bekamen die Schüler den Namen raus, und bald war der Verbrecher ein Held. Ein Fahnder sagt: „Da war uns klar: Das Erfolgsmodell heißt Verbrechen.“
    Tagesspiegel (der Artikel wurde aus dem Archiv gelöscht, so wie viele Artikel, die über Ausländergewalt berichten)?

  47. Schon damals hatte Ronald Schill, als er noch ein bürgerliches Leben lebte, enthüllt, dass in Hamburg überwiegend SPD links-grüner Siff in der Justiz tätig ist, der nichts gegen Kriminelle Ausländer, insbesondere Ausländer die die Drogenseuche in der Hansestadt verbreiten, unternimmt.

    Kriminelle Ausländer, Vergewaliger, dealende Neger, islamische Araberclans, haben unter SPD und GRÜNEN in Hamburg Narrenfreiheit.

    Es ist auch davon auszugehen, dass dieser täteraffine Richter der diese drei perversen Serben freigesprochen hat von dem Serbenclan bedroht oder erpresst wird.
    Es ist nicht unüblich, dass Angehörige dieses Clangesindels in Hamburg deutsche Richter und Polizisten mit dem Tod bedrohen, wenn sie in Erwägung ziehen harte Urteile zu sprechen.

    Dieses kriminelle Gesocks aus dem Ausland nimmt unser Geld vom Amt, spuckt auf unsere Gesetze, bedroht unsere Ordnungshüter und stellt hier in unserem eigenen Land eigene Regeln wie die Mafia auf.

    Gerade Hamburg und Bremen entwickeln sich zunehmend zu Favelas in denen kriminelle Banden das Sagen haben.

    Traurig aber wahr.

  48. Hannes Beerboom aus Rostock ist gestorben und klopft, klopft, klopft ans Himmelstor. Kommt Petrus und fragt ihn: „Welche Partei hast du zu Lebzeiten gewählt?“

    „Na jaaaa… ganz zuletzt AfD.“

    „Was? AfD? Ab mit dir in die Hölle!“

    Hannes kommt in die Hölle. Dort wird er von einem Teufelchen empfangen:

    „Herzlich willkommen, Hannes Beerboom! Auf dich haben wir gerade gewartet!“ Er winkt eine hübsche junge Frau mit einem Tablett voller Gläser heran: „Als erstes nimmst du dir einen leckeren Begrüßungstrunk…“

    Hannes ist total von den Socken – einen solchen Empfang hätte er sich in der Hölle niemals vorgestellt. Er nimmt ein Glas mit einer braunen Flüssigkeit: Scotch Whisky vom Allerfeinsten!

    Daraufhin sagt der Teufel: „Wie wir wissen, stehst du auf Rockmusik. Da bist du hier genau richtig.“ Und er führt Hannes in einen studioähnlichen Raum, in dem gerade einige nicht ganz unbekannte Tonkünstler, unter ihnen Jimi Hendrix und Jack Bruce, eine Jam Session veranstalten.

    Hannes kommt nicht aus dem Staunen raus, vor allem als ihn dann auch noch eine nicht mehr ganz junge, aber üppigst ausgestattete Dame in ein Seitengemach zieht und ihn nach allen Regeln der Kunst rannimmt.

    Nachdem die beiden ihr Werk vollendet haben, nimmt Hannes den Teufel beiseite: „Du, sag mal, bin ich hier richtig? Ich meine: ist das hier wirklich die Hölle? Die hab ich mir allerdings GANZ anders vorgestellt!“

    Der Teufel führt Hannes zu einer Tür, hinter der lautes Jammern und Wehklagen zu hören ist. Er öffnet die Tür und lässt Hannes einen Blick auf das Geschehen werfen: Horden von männlichen Gestalten mit dunklem, an der Seite kurzrasiertem Haar machen sich an schreienden, sich verzweifelt wehrenden Mädchen zu schaffen. Andere wiederum haben einen Heidenspaß daran, einen am Boden liegenden jungen Mann mit voller Wucht gegen den Kopf zu treten. Einige in düstere Gewänder gehüllte Frauen werden von stiernackigen Typen ausgepeitscht. Dazu erklingt ein Heulton, der sich in etwa anhört wie ALLLAAAHUUUU…

    Hannes ist entsetzt: „Was ist das denn??“

    Der Teufel grient: „Das ist unsere Abteilung für CDUSPDGrünLinks-Wähler – die wollen das so!!!“

  49. Die Begriffe „Serben“, „Rumänen“ und „Bulgaren““ sind genauso zu sehen wie der Begriff „Südländer“.

    Jeder sollte mittlerweile wissen, wer die „Serben“ oder die „Rumänen“ sind.

    Gibt es jetzt eigentlich „Rumänenschnitzel“ und „Serbensauce“ oder wie heisst dies jetzt politisch korrekt?

  50. Merve Gül dieser Feigling ist zu feige seine Heimat zu verteidigen. Dieses feige Schwein will mir was weg nehmen ? Hehehe das ist doch nur ein Großmaul

  51. Nicht außer Acht zu lassen sind nach diesem skandalösen Urteil die beteiligten (ich nehme an 2) Laienrichter (Schöffen). Bei einer Urteilsfindung können Schöffen den Richter sogar überstimmen. Offenbar war man sich einig.

    Dass die verlustig gegangenen Verurteilten in ihr Herkunftsland zurückgekehrt sind, ist ein Wunschgedanke. Da diese verkommenen kriminellen Schmeißfliegen in der Regel an Deutschlands Sozialtropf hängen, werden sie wohl Unterschlupf bei Verwandten gefunden haben.
    Es sollte selbstverständlich sein, dass die Sozialleistungen SOFORT einzustellen sind und nach Wiederauftauchen der Familien eine sofortige Abschiebung mit lebenslangem Wiedereinreiseverbot erfolgt !!!

  52. Christen wissen:

    Auch Luther musste „untertauchen“, denn auch Luther war ein Flüchtling.

    Darum betet die evangelische Christenheit am heutigen Reformationstag für das Seelenheil aller flüchtenden Mensch*innen und insbesondere auch für diesen jungen Mann, der einen Fehler beging, wie wir alle nicht ohne Fehl sind.

  53. SÜDLAND-NEWS

    Nach Raubüberfall ins Krankenhaus

    Mettmann (ots) – Am Sonntag, 30.10.2016 gegen 16:45 Uhr wartete der 25jährige Geschädigte aus Duisburg auf dem Bahnsteig des Bahnhofes Nierenhof in Velbert auf die S-Bahn in Richtung Essen, als zwei weitere ihm unbekannte männliche Personen auf den Bahnsteig kamen.

    Als der Duisburger ein Steuergerät für seine Insulinpumpe aus seiner Tasche hervorholte, weckte er offenbar das Interesse der beiden Personen. Die beiden kamen auf ihn zu. Während einer der beiden ihn unter Vorhalt eines Messers gegen die Überdachung des Wartebereiches drückte, forderte der zweite unter der Drohung , ihn abzustechen, die Herausgabe von Bargeld, des Computers und des Handys. Da er kein Handy mitführte, übergab er aus Angst das Steuergerät und sein Bargeld. Daraufhin flüchteten die beiden Personen mit ihrer Beute zu Fuß in Richtung Nierenhof. Der 25jährige Geschädigte wurde nach Hinweis auf seine Vorerkrankungen im Anschluss mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Klinikum Niederberg transportiert, wo er stationär verblieb.

    Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

    1. Täter: ca. 25 Jahre alt, südländisches Aussehen, dünne Statur, bekleidet mit grauem Pullover, schwarzer Hose, Turnschuhen, bewaffnet mit Messer mit feststehender Klinge

    2. Täter: ca. 25 Jahre alt, dickere Statur als der erste Täter, bekleidet mit blauem Pullover, schwarzer Hose und Turnschuhen http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/3469934

  54. #68 nairobi2020 (31. Okt 2016 09:35)
    Merve Gül dieser Feigling ist zu feige seine Heimat zu verteidigen. Dieses feige Schwein will mir was weg nehmen ? Hehehe das ist doch nur ein Großmaul

    Sie ist eine typische Grossmaulmuslimin, von denen es Millionen gibt.
    Was ist deren impact? Maul aufreissen, am besten in den Medien, und Nicht-Muslime beleidigen.

  55. Heute weg, Morgen zurück mit neuer Identität. Dann kann munter weitervergewaltigt werden. So zynisch es klingen mag, dieses Land lädt den Abschaum der Welt doch praktisch ein, hier seine Abartigkeiten zu praktizieren. Sei es pädophile Mohammedaner, die hier mit Kindergattin ihren Lebensunterhalt durch Sozialleistungen decken können oder marodierende Vergewaltigungs- und Einbrecherbanden. Das ist hier kein funktionierender Staat mehr. Wieviele Illegale halten sich denn mittlerweile hier auf und verdienen über Schwarz- und Verbrechensarbeit ihren Lebensunterhalt? 1 Mio.? 2 Mio.?

    Das passiert, wenn man nur gegen die eigenen Staatsbürger Handlungsspielraum bei Bestrafungen hat.

  56. Würde ich das, was ich über diesen Richter und das gesamte linksversiffte Pack dieses Land denken niederschreiben, man würde mich einsperren dafür. Ich hoffe auf eine Wende, welche mir mein Vaterland wieder zurückgibt.
    Der Ausländerpöbel lacht sich krank über unsere Dämlichkeit. Der kleine Mann und die Mittelschicht wissen schon lange Bescheid. Was sich ändern muß ist die herrschende Regierung. Weg mit Ihnen.

  57. „Ist Euch mal aufgefallen, wie sich das Recht in Deutschland verschiebt? Einbruch, Diebstahl, Straßenraub, Drogenhandel, Erpressung, Freiheitsberaubung, Vergewaltigung, Kinderschänderei werden immer öfter gar nicht mehr verfolgt oder mit Witzstrafen auf Bewährung belegt. Ganze kriminelle Großfamilien werden nicht mehr verfolgt. Steuern werden da auch nicht mehr erhoben. ‚Hate Speech‘ dagegen wird immer öfter mit Haftstrafen über einem Jahr und ohne Bewährung belegt. Selbst für das Nichtzahlen von Fernsehgebühren sollte neulich eine in den Knast gehen. Und wehe, einer hier zahlt seine Steuern nicht.

    Man hat den Eindruck, dass Recht nur noch repressiv gegen die einheimische Bevölkerung existiert.
    http://www.danisch.de/blog/2016/10/30/rechtsverschiebung/#more-15175

    via: http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    … der kommentiert:

    „Das nennt sich Willkommenskultur und dürfte wahrlich ein Prozess sein, der erst am Anfang steht. Der Rechtsstaat wird überproportional – und tendenziell ausschließlich? – gegen diejenigen in Stellung gebracht, die sich von seinem Instrumentarium beeindrucken oder mit ihm drohen lassen und die ihn zugleich finanzieren; für die anderen ist er eine Kasperlepuppe. Während in den einen Stadtteilen Knöllchen an Falschparker verteilt werden, kommt in anderen die Polizei auch dann nicht, wenn die Autos brennen. „

  58. Diese Hackfressen wie oben auf dem Bild laufen zu Hunderten täglich durch meine Stadt.

    Das ganze Stadtbild ist seit kurzem von orientalischen Flair geprägt. Überall lungern die islamischen Jungaraber, die schwarzen Schlauchboot-Neger, oder die arbeitslosen Türken in Rudeln rum und machen Unsinn, oder belästigen Frauen.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  59. #73 Biloxi (31. Okt 2016 09:43)
    Man hat den Eindruck, dass Recht nur noch repressiv gegen die einheimische Bevölkerung existiert.

    So ist es. Hier ein sehenswertes Video. Eigentlich nur die Tonaufnahme. Kann man im Hintergrund laufen lassen, wie Radio.

    Der Mann hat so recht. Er moniert u.a. dass die Absurditäten Größenordnungen angenommen haben dass wir nicht mehr einschätzen können was morgen und übermorgen wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=yHIP9trHtqM

  60. #75 Wolfenstein (31. Okt 2016 09:44)

    Diese Hackfressen wie oben auf dem Bild laufen zu Hunderten täglich durch meine Stadt.

    Das ganze Stadtbild ist seit kurzem von orientalischen Flair geprägt. Überall lungern die islamischen Jungaraber, die schwarzen Schlauchboot-Neger, oder die arbeitslosen Türken in Rudeln rum und machen Unsinn, oder belästigen Frauen.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    Ich glaube die gute alte Templer Rethorik wieder zu erkennen 🙂 🙂 🙂

    Ich kann nur zustimmen, dass Ausmaß dealender, herumlungernder Neger und Araber ist auch in meiner Stadt kaum zu ertragen.

    Für viele Frauen und Mädchen ist der Gang in die Fußgängerzone der reinste Spießrutenlauf.

  61. #66 Union Jack (31. Okt 2016 09:23)

    dass sie den Irak weit hinter sich gelassen haben….
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/herausforderung-integration-es-hapert-an-allen-ecken-25003640

    Hahaha! Bei dieser neuerlichen Schmonzette wird einem schon wieder schlecht. Ein 13-jähriges bekopftuchtes irakisches Kind schwadroniert davon, „Ärztin“ werden zu wollen.

    „Ich will ganz viel lernen, damit ich später Ärztin werden kann“, sagt die 13-Jährige. Und dass Berlin jetzt ihre Heimat sei. Aber Freunde hat sie noch nicht gefunden. „Weil ich Kopftuch trage“, erklärt sie und sieht auf einmal ganz traurig aus.

    Dann setz dieses verdammte islamische Parteiabzeichen aus der steinzeitlichen Wüste ab, herrgottnochmal. Außerdem halte ich den von dem Kind – auf Zureden – konstruierten Zusammenhang „keine Freunde gefunden weil Kopftuch“ für absurd. Deutsche Kinder sind in Kindergarten und Schule dermaßen indoktriniert, daß sie sich geradezu auf auf bekopfwindelte Kinder aus Islamien stürzen, um „Freund“ zu sein.

    Papageiartig plappernde Moslemkinder werden von Journos vorgeführt, um Deutschen ein schlechtes Gewissen einzureden. Ekelhaft.

  62. Jeder Politiker der etwas „verbockt“ muss dafür gerade stehen. Das erwartet man erst recht von einem Richter, der ein Fehlurteil fällt, eine fatale falsche Entscheidung trifft! Dies alles zulasten der Bevölkerung!

    Er soll von seinem Amt zurücktreten!!! (Wobei ich persönlich finde er gehört ins Gefängnis wegen Begünstigung zur Flucht).

  63. Vor 10 Jahren, am 31.Oktober 2006 , dem Reformationstag,
    verbrennt sich als Fanal und Angst vor der Ausbreitung des Islam
    , der Erfurter, evangelische
    Pfarrer Roland Weißelberg
    während eines Gottesdienstes vor dem Erfurter Augustinerkloster. Er war nicht geisteskrank, nur verzweifelt, dass seine Kirche nicht auf ihn gehört hat, was er nach seinen Geschichts- und Koranstudien befürchtet hat: Islamisierung Europas.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/angst-vor-islam_aid_118446.html
    Aus Ehrfurcht vor diesem weitsichtigen Mann müsste dieser Tag gebührend, am besten mit einer öffentlich Aufmerksamkeit einfordernden Veranstaltung gewürdigt werden. Die ersten Jahre befand sich sein Bild, oben, rechts bei PI. Warum ist er schon vergessen? Es ist ein christlicher Märtyrer, der in diesen nun offensichtlich sinnlosen Opfertod getrieben wurde.

  64. Die Justiz ist in vielen Bereichen korrumpiert und linksideologisch verseucht. Wenn man bedenkt wie weit pädophilen und sonstige abartige Zirkel in sog. elitären Kreisen aktiv sind (bsp man google Kinderschänderzirkel in GB), dann lässt sich das offensichtliche begünstige Verhalten dieses „Richters“ auch hinsichtlich seiner Motive – man merke sich das Photo und verbreite es weiter – zumindest erahnen…

  65. #79 Biloxi (31. Okt 2016 09:43)

    Wichtiger Punkt.

    Das war – ganz unabhängig von den Danisch- und Klonovsky-Beiträgen – hier gestern schon mal kurz Thema.

    Eingedenk der Erfahrungen mit islamischen Staaten, detailliert als islamische Strategie bei Huntington beschrieben – nämlich Rechtsspaltung – ist das ein ganz gefährlicher Weg. Deshalb halte ich nichts davon, wenn manche fordern „laßt doch den Moslems in Deutschland ihre Scharia, dann werden ihnen wenigsten beim Klauen die Hände abgehackt.“

    Genau das geht nicht, denn das ist die von Moslems angestrebte Kapitulation, der Versuch, einen Staat im Staat mit islamischem Recht zu bilden. Weiteres zur aktuellen Rechtsspaltung in Deutschland hier bei #119 Babieca:

    http://www.pi-news.net/2016/10/bild-alster-mord-war-is-terroranschlag/

  66. #3 Cedrick Winkleburger (31. Okt 2016 07:57)
    Leider kann man Richter für Ihre Fehler nicht belangen.

    Oh doch, das geht – Erdogan machts vor!

  67. #86 Babieca (31. Okt 2016 09:59)

    Kopftuchnazis habe ich bisher entweder ausgelacht, „Nazis raus“, oder „Gib Faschismus keine Chance“ zugerufen. Gestern habe ich mal ein kurzes lautes „Bbuu“ im Vorbeigehen ausprobiert. Kommt auch an.

  68. Die Verbrecher machen in D gerade was sie wollen!

    Heute in den frühen Morgenstunden fuhr in FRANKFURT AM MAIN in der renommierten GOETHESTRASSE ein AUDI A 3 in die Auslage eines Edeljuweliers. Die Kerle raubten alles aus und flüchteten mit einem Audi A 6. Das hört man im Radio. Alles nach dem am Samstag 4 Jugendliche von Messermännern halb tot gestochen wurden mitten auf der Hauptwache zur besten Geschäftszeit nachmittags um 17:30, und die Woche zuvor einer Bekannten die einmal im Jahr nach Frankfurt fährt ein Selbstmörder, offenbar von der Kaufhofterrasse, direkt vor die Füße fiel! (Das passiert öfter. Von einem Bekannten die Tochter war Zeuge als letztes Jahr ein Selbstmörder dort runter hüpfte. Das junge Mädchen bekam das mit und wurde schwer krank von dem Schock, musste lange Zeit in ärztliche Behandlung).

    Der brutale Raubüberfall mitten in der Fußgängerzone der angesehensten Straße Frankfurts für die BILD Zeitung und den FOCUS noch nicht einmal mehr eine Zeile wert!
    Die sind beschäftigt mit den sog. Reichsbürgern und mit Fussball!
    Wer die einzelnen Verbrechen verfolgen möchte, der hat viel zu tun, kommt nicht mehr zum arbeiten!!!

  69. „NDR zensiert Täterbeschreibung.“

    haben andere wie N24 auch gemacht.

    Tataufklärung von Verbrechen erschweren. Nicht informieren. Ideologie vertreten.

    Öffentlich-Rechtliche Propagandalügen.

  70. #73 Union Jack (31. Okt 2016 09:27)

    http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/refugee-code-week-programmierkurse-fuer-10-000-fluechtlinge-14504717.html

    Du kriegst die Motten! Die zeigen Arabern in der Wüste, wie sie ihre eigenen Homepage bauen, und anschließend sind das „Computer-Ingenieure“. So entstehen diese Mondtitel der islamischen und afrikanischen Welt.

    Wie der Jordanier weiter erläutert, wurden für junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren zwei verschiedene Kurse angeboten. Zum einen der Programmierbasiskurs für Sprachen wie HTML oder Java, in dem die Teilnehmer lernten, ihre eigenen Internetseiten zu bauen. Zum anderen die Einführung in die SAP-Managementsoftware, die von 50 000 Kunden auf der Welt benutzt wird.

    Die Ausbilder haben aus diesen Kursen die 90 größten Talente identifiziert und für einen 16 Wochen langen Intensivkurs nominiert. 30 werden am Ende mit einem Zertifikat als Computer-Ingenieure auf Einstiegsniveau für den Arbeitsmarkt fit gemacht.

  71. Wenn ich mir die Vornamen anschaue, dann sind das auf keinen Fall Mohammedaner, eher Zigeuner, die ja leider christlich sind.

    serbisch-orthodox oder katholisch.

  72. Die linksgestrickten Richterkollegen werden ihn sicher mit Champagner und Schulterklopfen gefeiert haben.

  73. Meine Großmutter war vom Land.

    Daher kenne ich den Ausspruch:

    räumts die Wäsch weg, die Zigeuner kommen.

    gemeint ist, dass die Bäuerinnen die Wäsche zum Trocknen draussen aufgehängt haben.

  74. #73 Union Jack (31. Okt 2016 09:27)

    http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/refugee-code-week-programmierkurse-fuer-10-000-fluechtlinge-14504717.html

    Du kriegst die Motten! Die zeigen Arabern in der Wüste, wie sie ihre eigenen Homepage bauen, und anschließend sind das „Computer-Ingenieure“. So entstehen diese Mondtitel der islamischen und afrikanischen Welt.

    Wie der Jordanier weiter erläutert, wurden für junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren zwei verschiedene Kurse angeboten. Zum einen der Programmierbasiskurs für Sprachen wie HTML oder Java, in dem die Teilnehmer lernten, ihre eigenen Internetseiten zu bauen. Zum anderen die Einführung in die SAP-Managementsoftware, die von 50 000 Kunden auf der Welt benutzt wird.

    Die Ausbilder haben aus diesen Kursen die 90 größten Talente identifiziert und für einen 16 Wochen langen Intensivkurs nominiert. 30 werden am Ende mit einem Zertifikat als Computer-Ingenieure auf Einstiegsniveau für den Arbeitsmarkt fit gemacht.

    Eine Homepage basteln ist völlig simpel und hat mit Informatik und Programmierung nur Ansatzweise etwas zu tun vielmehr ist es nur ein sehr kleiner oberflächlicher Teil der angewandten Informatik, den heutte jeder Realschüler beherrschen dürfte.

    Das man diese Muselmanen bei vorhandensein von banalsten Kenntnissen mit Ingenieurstiteln adelt ist eine ungeheuerliche Sauerei und eine Abwertung deutscher Ingenieure.

    Will man die letzten deutschen Fachkräfte durch das hofieren dieser von Merkel ins Land gelassenen Primitivnomaden wirklich in die USA nach Australien oder nach Kanada vertreiben?

  75. #55 Eurabier (31. Okt 2016 08:49)

    Eltern haften für ihre Kinder!

    Jetzt muss der Vater aller mohammedanischen Vergewaltiger aussagen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thomas-de-maiziere-sagt-zu-uebergriffen-in-koelner-silvesternacht-aus-a-1118961.html

    Innenminister de Maizière muss als Zeuge aussagen
    Die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht haben den Sicherheitsbehörden massiv Kritik eingebracht. Nun muss der Innenminister im Untersuchungsausschuss selbst zu den Vorkommnissen Stellung beziehen.
    ——————

    Kann mir schon vorstellen, was der aussagt:

    DAS habe ich nicht gewusst, DAS habe ich nicht gewollt.

  76. #105 wien1529 (31. Okt 2016 10:35)

    Meine Großmutter war vom Land.

    Daher kenne ich den Ausspruch:

    räumts die Wäsch weg, und sperrt die Kindlein ein, die Zigeuner kommen.

  77. auch Richter Georg Halbach wird seine strafe bekommen genau wie die politiker und lügenpresse heinis .

    AFD oder untergang !!!!!!

  78. das sind doch hübsche Burschen.
    wahrscheinlich wissen sie,
    „wo die diversen Häuser wohnen“
    und machen dort
    Beglückungsversuche.

  79. #102 wien1529 (31. Okt 2016 10:29)

    Wenn ich mir die Vornamen anschaue, dann sind das auf keinen Fall Mohammedaner, eher Zigeuner, die ja leider christlich sind.

    ++++

    die sind nicht christlich… tragen eben nur keine moslem-Vornamen… die könnten auch Christian heissen, das geht nur nach dem TREND und Mode, wie sie gerade benannt werden…

    und dieses Verhalten im Rudel herumlungern, wie Sakale, ist auch typisch Zigeuner… die sind einzeln jaemmerliche Feiglinge, weiss jeder

  80. #107 Animeasz (31. Okt 2016 10:44)

    #105 wien1529 (31. Okt 2016 10:35)

    Meine Großmutter war vom Land.

    Daher kenne ich den Ausspruch:

    räumts die Wäsch weg, und sperrt die Kindlein ein, die Zigeuner kommen.
    ———————

    Die Ergänzung habe ich gar nicht gekannt.

  81. #109 Animeasz (31. Okt 2016 10:49)
    —————–

    Stimmt schon. Aber: Mohammedanern ist es verboten, christliche Namen zu haben.

  82. #111 wien1529 (31. Okt 2016 11:03)

    #109 Animeasz (31. Okt 2016 10:49)
    —————–

    Stimmt schon. Aber: Mohammedanern ist es verboten, christliche Namen zu haben.

    ++++

    stimmt… aber das bedeutet nicht, dass es Christen waren…übrigens, viele Zigeuner sind tatsaechlich glaeubig, viele aber eher aberglaeubig!

  83. #39 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Okt 2016 08:33)
    Sie zeigten keinerlei Reue und Mitgefühl gegenüber dem Opfer und verhöhnten dieses noch nachdem sie erfuhren, dass sie Bewährung bekommen.

    Was ist das für eine ulkige Vorstellung, dass die gewaltpestenden Bestien nach der mit Lust verübten Tat «Reue und Mitgefühl zeigen», über das sie erwiesenermassen nicht verfügen? Die Verhöhnung der Opfer ist doch die konsequente Fortsetzung der Tat, die der furchtbare Richter, ein Justizkomplize als Mittäter, ihnen in seiner tiefen Sorge ums Täterwohl erlaubt. «Zeigen» von «Reue und Mitgefühl» wäre nur die Krönung der Opferverhöhnung, die mit der Tat beginnt und mit dem Urteil vollendet wird.

    #70 leichtzumerken (31. Okt 2016 09:22)
    Das trifft m.E. den Kern des Sachverhalts.

  84. #3 Cedrick Winkleburger (31. Okt 2016 07:57)
    Leider kann man Richter für Ihre Fehler nicht belangen. Die können den größten Mist bauen, und gehen nach Haus und schlafen gut.
    ———————————————————————–

    Man kann sie aber heutzutage per Internet an den öffentlichen Pranger stellen, sie mit Emails eindecken, damit eben NICHT so gut schlafen!

    Die deutsche Justiz ist voll von solchen richterlichen Vollpfosten bez. den Invasoren und die müssen den Volkswillen erfahren!

  85. Sie zeigten keinerlei Reue und Mitgefühl gegenüber dem Opfer und verhöhnten dieses noch nachdem sie erfuhren, dass sie Bewährung bekommen.

    ….. sollbeissen: „Reue und Mitgefühl“ nach Anweisung des Anwalts.

  86. Das ist eine verkehrte Welt…frei nach Fallada…

    Bürger, welche ehrlich ihre Meinung äußern, werden zunehmend durch die
    Stasi 2. verfolgt und das hergelaufene Gesindel aus der Steinzeit wird für kriminellste Handlungen auf freien Fuß gesetzt!
    Wo leben wir denn?

    Bitte nicht vergessen, den Richter Georg Halbach auf die Liste für Nürnberg 2. zu setzen, damit er eines Tages für sein kriminelles Tun zur Verantwortung gezogen wird.

  87. Ich finde die Bezeichnung „SCHWEINEJUSTIZ“ und „SCHWEINERICHTER“ sind in diesem Falle voll angebracht!

  88. tja … leider dann auch zunehmend zu beobachten
    viele junge Mädels stehen auf diese Hackfressen und Araber und Neeger Abschaum ( Mufl)
    siehe Bahnhöfe, Einkaufszentren …

    redet eure Töchter ordentlich ins Gewissen , schützt sie vor diesen Abschaum

  89. Nach aktuellen Umfragen bekommen 86% der Wähler aber gar nicht genug von solchen Richtern und einer solchen Justiz!
    Als Demokrat muss ich daher sagen, dass es eindeutig der Wille des Volkes ist, dass derlei Taten mit Freisprüchen ausgehen.

  90. #122 Wilma Sagen (31. Okt 2016 12:11)

    Bitte nicht vergessen, den Richter Georg Halbach auf die Liste für Nürnberg 2. zu setzen, damit er eines Tages für sein kriminelles Tun zur Verantwortung gezogen wird.
    ++++++++++++++++++++++++

    Bitte nicht in Nürnberg!
    Dresden wäre besser – 🙂

    Wenn die Richter vor den Verbrecherclans Angst haben und Urteile in unserem deutschen Namen fällen, dann muß die Umkehrung sein, dass sie vor dem betrogenen dt. Volk Angst haben müssen.

    Noch – sind wir die Mehrheit.

  91. #9 Eurabier (31. Okt 2016 08:08)

    Für Volksverhetzung geht ein Deutscher für 18 Monate ins Gefängnis.

    Claudia Fatima Roth freut sich sicher, dass Vergewaltiger bei uns unbehelligt sind, sonst hätte sie sich sicher schon empört.

    Fatima Roth muß sich auch keine Sorgen machen.
    Die Warze ist nicht einmal dann fällig wenn die Ziegen und Maultiere knapp werden.

    Zschäpe hingegen wird wohl sicherheitsverwahrt lebenslänglich bekomme ohne einen nachgewiesenen Mord.

    Bei Zschäpe ging es noch nie um wirkliche juristische Aufklärung, ansonsten wäre sie schon längst ein freier Bürger.
    Hier wird nur das Märchen vom Schreckgespenst des rechten Terrors auf kleiner Flamme warm gehalten.
    Und wie im Zirkus, wenn das Publikum zu gähnen beginnt wird schnell ein neues Kaninchen aus dem Hut gezaubert, aktuell heißt das Peggy.

  92. diese blöde Fresse von diesem sogenannten Richter da auf dem Foto bringt mich zur Weissglut!

  93. #106 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Da fällt mir eine „lustige“ Geschichte ein. Ich kenne einen jungen Herren aus der Abizeit, der ein Start-Up gegründet hat (eine ähnliche Plattform wie Zalando, nur mit irgendwelchen fair-trade Schwachsinn) und dafür eine Website benötigte. Er engagierte einen jungen Syrer (seit ungefähr 12 Jahren in Deutschland). Der Syrer hat den gutgläubigen, toleranten, Biokaffee schlürfenden und (natürlich) vegan ernährenden „Mann“ komplett über den Tisch gezogen. Die Seite war unbrauchbar und eine Rückerstattung vom syrischen „Computer-Ingenieur“ gab es natürlich auch nicht. Von einer Anzeige hat der Start-Up Gründer auch abgesehen, weil sonst vielleicht mal ein unangekündigter Besuch von ein paar Cousins des Syrers anstehen würde. Manche lernen erst, wenn es schmerzt!

    Ich hoffe, dass der Richter sich nicht fortpflanzt oder zumindest seine Kinder zur Adoption freigibt. So etwas darf keine Kinder erziehen!

  94. #101 Babieca (31. Okt 2016 10:20)
    #73 Union Jack (31. Okt 2016 09:27)
    Du kriegst die Motten! Die zeigen Arabern in der Wüste, wie sie ihre eigenen Homepage bauen, und anschließend sind das „Computer-Ingenieure“. So entstehen diese Mondtitel der islamischen und afrikanischen Welt.

    Zeigt tatsächlich was unsere Politiker a) von der Welt verstehen und b) wie die Steuerzahler in dieser Branche wertgeschätzt werden.

    Nach dem Motto Indien rein…

  95. Oh bitte nicht so unreflektiert von „Serben“ sprechen. Das sind Zigeuner mit serbischer Staatsangehörigkeit. Man würde allen anderen Serben Unrecht tun.

    So ist es, danke, aber es wäre ja politisch nicht korrekt und gewollt das auszusprechen.

  96. Dass die Systemmedien von „Serben“ reden ist verständlich. Sie wollen zweite, neben der Muslimen, unzivilisierte Minderheit schützen.
    Warum wird es aber auch bei PI verschwiegen, dass es ZIGEUNER waren !!!!!

  97. Wenn ich mir diese Typen so ansehe, da kommt mir der Verdacht nahe, dass die Eltern Geschwister sein müssen.
    Was für erbärmliche Kreaturen sind das nur.
    Wenn die wieder auftauchen würde es mich nicht wundern, wenn echte Jungs denen die Kronjuwelen entfernen.
    Das wäre die einzig richtige Strafe.

  98. #59 Paula (31. Okt 2016 08:55)

    Jemand, der ein solches Urteil fällt, übt praktizierte Tätersolidarität. Natürlich darf ein Richter nicht jeder Emotion aus dem Volk nachgeben, sondern muss sich an der Rechtslage orientieren. Diese gibt jedoch genügend Freiraum, Urteile zu fällen, die auch ihren Sinn und Zweck erfüllen (Schutz der Bevölkerung, Buße usw.). Wenn das vom Richter nicht angewandt wird, fehlt es schlicht am Willen den Richters

    Eben, das ist einer dieser Solidaritäter, die ihren Ermessensspielraum immer im Sinne des Täterwohls ausdehnen, und zwar mit aller Emotionalität ihrer exklusiven Sorge ums Täterwohl (die Taten der Sexualverbrecher lasen gewisse Richter innerlich vibrieren vor Verständnis) und der Verachtung der abweichenden Volksmeinung.
    Die Ordnungsrufe gegen „zuviel Emotionalität“ gelten primär dem common sense. Ich hörte mal vor Jahren eine Juristin im Dummfunk sich brüsten, dass die Urteile nicht „auf den Fluren» (der Gerichte) gemacht würden, man fühlt sich halt hoch erhaben über das Volk, in dessen Namen man Recht spricht. (Es ging um einen kressen fall von Unrechtsprechung.) Diese Richter geben ihren eigenen emotionalen Vorlieben nach, die sind so objektiv wie die Merkelmedien.
    Ich würde hier sagen, das Urteil ist die Fortsetzung der Tat mit den Mitteln der Justiz.

  99. Man besehe sich die Visagen der Lumpen:

    primitiv–bösartig–brandgefährlich

    Spätestens in 3-4 Monaten sind sie wieder als „Geflüchtete“ bei uns, wetten?

  100. Bei dem Urteil und den vorraussehbaren Ergebnissen könnte man den Richter und die Politiker und Parteien, welche solche Richter in Amt und „Würde“ gesetzt haben, auch als Komplizen der Vergewaliger sehen.

  101. Wie viel Geld hat dieser Luschen-Richter von dem Serben-Familienclan erhalten für dieses Skandal-Urteil? Kann es sein sein, daß dieses Geld aus diversen Einbrüchen stammt? Dieser „Richter“ macht sich so mitschuldig auch an künftigen Vergewaltigungen. Diverse Ficki-Ficki-Ausländer werden einfach so weiter machen, weil ihnen juristisch sowieso nichts passiert. Anstatt dieses Gesindel zuerst einige Jahre in den Knast zu stecken und anschließend sofort abzuschieben, laufen 3 gewalttätige,ausländische Verbrecher jetzt frei herum und planen womöglich bereits die nächste Vergewaltigung!
    Vielen Dank an unsere unfähige Regierung für die offenen Grenzen und die Osterweiterung der EU. Seitdem kommen aus Richtung Ost-Europa (egal ob Nord- oder Süd-Europa) nur noch Verbrecher. Vielen Dank auch für das kaputt sparen der Polizei. Erheblich mehr Kriminalität und 15000 Polizeistellen in 10 Jahren weniger-ist auch eine Logik. Mein Dank gilt auch allen 16 Landesfürsten und deren Steigbügelhaltern, die es nicht fertig bringen auch nur einen Verbrecher in die Heimat wieder abzuschieben.

  102. Der bleiche, etwas senil dreinschauende Herr oben auf dem Foto ist der verantwortliche „Richter“ für das Schandurteil.
    Ein Rechtsbeuger vor dem Herrn.
    Solche Figuren sind mit schuld an einer überbordenden
    Gewaltkriminalität ausländischer Berufsverbrecher!

  103. Achgott, hauptsache, der Abschaum ist weg.

    Von mir aus brauchen die nicht ins Gefängnis. Was hat denn Deutschland davon, wenn die einsitzen? Kostet nur Geld, sie lernen dort viele neue Fertigkeiten, und nach der halben Zeit werden sie eh freigelassen, und garantiert wird das noch auf die Aufenthaltsdauer angerechnet, die sie zum Empfang eines deutschen Passes berechtigt.

    Wenn die mitsamt ihrer Schmarotzersippe Deutschland verlassen, dann mach ich drei Kreuze. (Aber garantiert kriegen die die Sozialhilfe dann trotzdem noch weiter überwiesen. Man kann gar nicht so viel kotzen, wie man kotzen müsste, oder wie hat Tucholsky das damals noch gesagt?)

  104. #142 manfred84 (31. Okt 2016 17:52)
    Der bleiche, etwas senil dreinschauende Herr oben auf dem Foto ist der verantwortliche „Richter“ für das Schandurteil.
    Ein Rechtsbeuger vor dem Herrn.
    Solche Figuren sind mit schuld an einer überbordenden
    Gewaltkriminalität ausländischer Berufsverbrecher!
    ——————-
    Das ist der Richter? Zuerst dachte ich, daß sei die zu der Haftstrafe verurteilte Person.

  105. @ nickes (18.05 Uhr)

    Das Zitat, das Sie meinen, stammt von dem Maler Max Liebermann. Als er am 30. Januar 1933 die kackbraunen Horden an seinem Haus am Pariser Platz in Berlin vorbeimarschieren sah, sagte er:

    „Ick kann jar nich soville fressen, wie ick kotzen möchte.“

    Von Tucholsky gibt’s dagegen ein wunderschönes Gedicht, das ebenfalls hierher passt – man braucht nur den Begriff „Faschisten“ durch „Islamisten“ zu ersetzen:

    Rosen auf den Weg gestreut

    Ihr müßt sie lieb und nett behandeln,
    erschreckt sie nicht – sie sind so zart!
    Ihr müßt mit Palmen sie umwandeln,
    getreulich ihrer Eigenart!
    Pfeift euerm Hunde, wenn er kläfft –:
    Küßt die Faschisten, wo ihr sie trefft!

    Wenn sie in ihren Sälen hetzen,
    sagt: »Ja und Amen – aber gern!
    Hier habt ihr mich – schlagt mich in Fetzen!«
    Und prügeln sie, so lobt den Herrn.
    Denn Prügeln ist doch ihr Geschäft!
    Küßt die Faschisten, wo ihr sie trefft.

    Und schießen sie –: du lieber Himmel,
    schätzt ihr das Leben so hoch ein?
    Das ist ein Pazifisten-Fimmel!
    Wer möchte nicht gern Opfer sein?
    Nennt sie: die süßen Schnuckerchen,
    gebt ihnen Bonbons und Zuckerchen …
    Und verspürt ihr auch
    in euerm Bauch
    den Hitler-Dolch, tief, bis zum Heft –:
    Küßt die Faschisten, küßt die Faschisten,
    küßt die Faschisten, wo ihr sie trefft –!

    (1931)

  106. Starker Artikel von Anabel Schunke:

    Ich habe mein Vertrauen verloren.
    In die Sicherheit des Staates, in dem ich lebe. In die Politiker, von denen wir regiert werden. In unser Recht, das keine Antwort auf Vergehen von Zuwanderern weiß. In die großen Medien, die nicht lügen, aber auslassen und beschönigen. Und in meine Mitmenschen selbst und vor allem die deutschen Männer, von denen ich mir keine Zivilcourage im Falle eines Falles erhoffe.

    Was wir durch die unkontrollierte Zuwanderungs- und Asylpolitik und den falschen Umgang mit dem politischen Islam hierzulande erleben, reicht damit weit über die Ebene einer etwaigen erhöhten Terrorbedrohung oder anderer vielfach diskutierter Folgen hinaus. Was wir erleben, ist eine Erosion des Vertrauens auf drei verschiedenen Ebenen mit massiven Folgen für die gesellschaftliche Stabilität, die viel tiefer und langfristiger greifen, als die Politik es augenblicklich abzusehen vermag.

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/weiter-sinkendes-vertrauen-in-die-sicherheit/

  107. Vielleicht wäre es mal ratsam Politiker, Richter u.ä. für Ihre Entscheidungen haftbar zu machen. Dann würde der mittlerweile zu einer hohlen Phrase verkommene Satz „Ich übernehme die Verantwortung“ wieder an Bedeutung gewinnen.

  108. Ich wünsche mir inständig dass bei einem Regierungswechsel die AFd folgende Gesetzesänderungen vornehmen möge:
    1. Konsequentes Abschieben ALLER illegal eingereisten Einwanderer ohne Ausnahme !
    2. Streichung des Notwehrexess im § 33 StGB

    Danach schauen wir uns mal an wie die Bürger mit diesen schwerstkriminellen Kreaturen umgehen werden.

  109. #143 nickes (31. Okt 2016 18:05)

    Achgott, hauptsache, der Abschaum ist weg.

    Von mir aus brauchen die nicht ins Gefängnis. Was hat denn Deutschland davon, wenn die einsitzen? Kostet nur Geld, sie lernen dort viele neue Fertigkeiten, und nach der halben Zeit werden sie eh freigelassen, und garantiert wird das noch auf die Aufenthaltsdauer angerechnet, die sie zum Empfang eines deutschen Passes berechtigt.

    Wenn die mitsamt ihrer Schmarotzersippe Deutschland verlassen, dann mach ich drei Kreuze. (Aber garantiert kriegen die die Sozialhilfe dann trotzdem noch weiter überwiesen. Man kann gar nicht so viel kotzen, wie man kotzen müsste, oder wie hat Tucholsky das damals noch gesagt?)
    ——————–
    Stimmt. Möglicherweise hat der smarte Hamburger Richter, als die 200köpfige Sippe der inzuchtgeschädigten Vergewaltiger vor dem stand, abends, vor seinem Privathaus und dem sagten: „Wir schneiden dir den Kopf ab, wenn unsere Brüdaaa Knast! Und dein Frau und Tochter auch!“
    nicht lange gefackelt und hat denen geantwortet: „Passt mal auf, Ihr Luschen. Ich mach Euch nen ganz tollen Vorschlag: keiner von denen geht in den Knast, dafür verschwindet ihr aber aus Deutschland und bekommt noch Geld dafür! Na, wie wär’s? Ist das ein Deal oder nicht?“
    Die Sippe hat kurz beratschlagt und dann erkannt, dass das DIE Chance ihres Lebens ist. Denn in Rumänien oder wo immer die herkommen, können sie ja mit dt. Sozialknete wie Fürsten leben.

  110. Vielleicht sollten wir alle dem Richter Blumen, Danksagungs-E-Mails und kleine Geschenke schicken und uns bei ihm bedanken dafür, dass er „kreative“ Wege der Abschiebung beschreitet. *gg*

    Die Sippe wird nie mehr einreisen, hier droht ja jetzt Haftbefehl.

  111. Abschieben, abschieben, das allein wäre schon eine Vollbeschäftigung für die Justiz. Aber der linke Staat hat keinen Mumm, keinen Willen, keine ehrlichen Absichten, sonst wäre der Spuk schon längst vorbei!

  112. Ich frage mich zunächst, ob wirklich Interesse seitens unseres „Staates“ besteht, hier für das mißbrauchte Opfer in irgendeiner Form eine „Gerechtigkeit“ herzustellen, soweit das überhaupt möglich ist. Es ist unfassbar was da ablief. Das System versagt hier vollkommen.

  113. Ein Richter kann nicht abschieben. Er kann es nur indirekt tun. Zum Beispiel, durch ein mildes Urteil, bei dem der Staatsanwalt sicher in Berufung geht. Dann schiebt sich der Täter gerne mal selber ab.

  114. Wer wünscht, daß man ihn fürchte, erreicht nur, daß man ihn haßt.
    Charles-Louis de Montesquieu

  115. Wenn ich diese Visagen sehe, dann muss ich automatisch an das Wort „Untermensch“ denken und mir kommen alte Wochenschauaufnahmen in den Sinn.

  116. Das ist ganz einfach. Der Richter hatte die Hosen voll.
    Beschwerde habe ich eingelegt am Hamburger Gericht. Das sollte auch jeder tun.

  117. Ich denke nicht, dass diese Sippe ausgewandert ist, denn es geht ihnen doch, ohne dafür zu arbeiten, sau wohl.Dir Deutschen zahlen doch. Recht wird ihnen auch noch gesprochen.
    Der Schaden bei diesem Mädchen, welches schon aus dem KInderheim war, wird nie mehr gut zu machen sein.
    Was für eine Schande für diesen Schweinerichter.

Comments are closed.