Um den Preis der Willkommensdiktatur in Form der Plünderung unserer Sozialkassen und die versuchte Täuschung durch die Politik bezüglich dieser Tatsache, geht es heute bei Nicolaus Fest. Als Aufhänger dient ihm der unfassbare Satz Wolfgang Schäubles, die „Flüchtlinge“ würden den Deutschen nichts wegnehmen. Was natürlich unhaltbarer Unsinn ist. Wüsste man nicht um die Verschlagenheit hinter dieser Aussage ließe sich vermuten, der deutsche Finanzminister könne nicht rechnen. Eine knallharte Zusammenfassung der finanziellen Bürde, die uns das Merkelregime auferlegt. Und Fest nennt es bei Namen: Diebstahl.

» Hinweis: Nicolaus Fest wird am Freitag, 21.10. um 16 Uhr bei der Frankfurter Buchmesse am Stand der Jungen Freiheit (Halle 4.1, Stand A73), einen Vortag halten, Alice Weidel (AfD) am Samstag, 22. 10. um 11 Uhr.

image_pdfimage_print

 

202 KOMMENTARE

  1. Mittlerweile bin ich der festen Überzeugung,
    daß wir den SCHWARZROTROTGRÜNEN DRECK
    (inkl. SCHMIERLAPPEN SEEHOFER) recht zeitnah
    wegfegen werden.

  2. Möge die Zeit nicht fern sein wo statt des Wortes zum Sonntag, Herr Fest Klartext sprechen darf.

    Und der jetzige Kothaufen an Politik, seine Worte vor dem Gefängnis-Fernseher hören dürfen.

  3. „Und die Zukunft, die haben wir sowieso!“

    Nicht alle nordkoreanischen CDUracellhasen werden sich nach Chile oder Paraguay absetzen können.

    Nicht alle wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze werden wie Joseph Fischer nach Princeton gehen können.

    Nicht alle sozialdemokratischen SchmarotzerInnen im öffentlichen Dienst werden in die von Afrikanern besetzte Toskana fliehen können!

    Was werden das für genüssliche Diskussionen in 10 Jahren, wenn diese ganzen Blockflöten am Jammern sein werden, wo sie es doch mit den Teddybären am Münchner Hauptbahnhof nur „gut gemeint“ hatten.

    Ja, Nicolaus Fest hat Recht:

    „Und die Zukunft, die haben wir sowieso!“

  4. Ich finde das Wort Diebstahl unzutreffend.

    Zutreffend wäre Raub. Immerhin wird der Beraubte mit der Staatsgewalt niedergehalten, während ihm der Teppich unter den Füßen weggezogen wird.

    Denkbar sind noch bewaffneter Raub und räuberische Erpressung. Diebstahl jedenfalls trifft nicht zu.

  5. Das Ausplündern des Sozialstaates ist kein neues Phänomen!
    Um die Gier der Bonzen zu befriedigen wird das von deren Lakein in den Parlamenten schon lange betrieben.
    Wenn alles nach Einzahlern und ohne „Beitragsbemessungsgrenzen“ ohne Abkehr aller die ein paar Euronen mehr verdienen laufen würden, dann könnten wir alle auf Malle in Rente gehen!

    Da diese aber immer wieder von den Verbrechern für Nichteinzahlern geplündert werden….

    Bedanken wir uns bei den Wählern von : ….ach ihr wisst wer uns seit 70 belügt und bescheißt….

  6. 90 Mrd Euro pro Jahr sind für 80 Millionen Einwohner ca. 1100 Euro pro Kopf und Jahr.
    Sind 3300 Euro für die typische dreier-Familie.
    Jede Familie spendet also ab jetzt knapp 300 Euro pro Monat.
    Ohne Spendenquittung.
    Und ohne Dank!
    Vielen Dank!

  7. Jetzt im WDR TV:

    Die Silvesternacht
    Der Untersuchungsausschuss
    von Tina Srowig

    Wird insgesamt wirklich genug dafür getan, dass die Einzelfälle aufgeklärt werden, wo es möglich ist? Bekommen die Opfer von der Politik genug Unterstützung? Oder gerät die Opferperspektive in den Hintergrund? Im Untersuchungsausschuss des Landes geht es eher um die Schuld einzelner Verantwortlicher. Jetzt wird dem Ausschuss erstmals ein Gutachten der gesammelten Anzeigen vorgelegt.

    http://www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/sendungen/frautv-kaiserschnitt-100.html

  8. #8 sophie 81 (20. Okt 2016 22:06) Your comment is awaiting moderation.

    Zusatz:
    Da bei weitem nicht alle 80 Mio Steuerzahler sind (Kinder, Rentner, Hartz IV, etc.) ergibt sich für die ca. 50% Steuerzahler einfacherhalber die doppelte Summe:
    600 Euro pro Monat!

  9. Was die Buchmesse-Vorträge angeht:

    „Hütet euch vor Romulanern, wenn sie Geschenke bringen!“

    Torten, zum Beispiel.

  10. Ich vergaß: Für Familien gibt es ja pro Monat 2 Euro Kindergelderhöhung.
    Also nur 298 Euro Spende für die neuen Menschen.

  11. Es wird Leuten in den Arsch gesteckt, die währenddessen onanierend auf Deutschen Autos hocken!!!
    Rundumversorgung nennt man das! Im Volksmund heißt es: Krankhafter Toleranzwahn!!

  12. Wie kann man die eindringlichen, faktensatten Botschaften von Nicolaus Fest einem möglichst weiten Kreis zugänglich machen? Welche Webseite könnte sie übernehmen? Sie stehen so hoch über den primitiven Verlautbarungen, die uns Politik und Fernsehen an Silvester zumuten, wie der Gipfel des Mount Everest über den Tiefen des Marianengrabens.

  13. OT

    Guter Artikel in der Jüdischen Rundschau:

    ….In Dresden wird die DITIB-Moschee vor wenigen Tagen Opfer eines Anschlages. Täter und Tatmotiv sind unbekannt, die Polizei ermittelt. Doch für was steht die Moschee, der die Solidarität der deutschen Gesellschaft und Politik gilt?
    Ein Blick auf den öffentlichen Auftritt der Religionsgemeinschaft offenbart Erschreckendes, nicht nur über die Gemeinschaft selbst, sondern auch über die Gutgläubigkeit der Mehrheitsgesellschaft.
    Die DITIB-Moschee Dresden präsentiert sich im Netz der sozialen Netzwerke unverhohlen christen- und judenfeindlich. Sie verbreitet, dass man bei Juden nicht kaufen solle, dass hinter dem IS der Mossad stünde, dass Nicht-Muslime hässlich seien. Sie bekennt sich zur Muslimbrüderschaft und erklärt die Hamas zum Opfer von israelischem Terrorismus. Sie führt den Valentinstag an, um darzulegen, dass Christen Ehebruch feiern und erweckt den Eindruck, jene Gläubige, die das Weihnachtsfest mitfeiern, exkommunizieren zu wollen. Ein Bild, das Apostaten mit dem Höllenfeuer droht, fehlt ebenso wenig, wie der Hinweis, dass es Israel letztlich nicht mehr geben wird.
    Kaum wacht auch hier die Öffentlichkeit auf, ist die Seite vom Netz……

    http://juedischerundschau.de/ditib-antirassismus-heucheln-antisemitismus-leben/

  14. #14 Autobahn (20. Okt 2016 22:15)

    Jetzt:

    Witzestunde im ZDF mit Illbrit Mayner.

    ———————–

    Unglaublich. Peter eröffnet sofort mit einem Schenkelklopfer!

  15. #19 Pinneberg (20. Okt 2016 22:20)

    Den YT-Link an alle Whattsapp-Kontakte mailen.

    Wenn jeder PI-Leser 10 Kontakte hat, sind das schon 1 Million!

  16. Vermisst! Wo ist die 14-Jährige Céline aus Reichenbach?

    Reichenbach/Chemnitz – Hilferuf einer Mutter: Céline Quellmalz aus Reichenbach bei Callenberg wird seit Dienstag vermisst.

    Es ist nicht auszuschließen, dass das Mädchen sich in den Fängen junger Asylbewerber befindet.

    Céline beendete am Dienstag um 15 Uhr ihr Praktikum im Hotel „Drei Schwanen“ in Hohenstein-E. Angeblich wollte sie noch kurz bei Rossmann einkaufen und spätestens um 17.30 Uhr zu Hause sein. Doch dort kam die Schülerin nicht mehr an. „Seitdem ist sie spurlos verschwunden“, klagt die Mutter Mandy Quellmalz (36).

    Die Mutter suchte zuerst alle wichtigen Punkte in Hohenstein-E. ab, alarmierte dann die Polizei. Und bekam sehr schnell einen wichtigen Hinweis: „Das Handy meiner Tochter wurde am Dienstag um 16.45 Uhr zuletzt an der Kreuzung Lortzing-/Stollberger Straße in Chemnitz geortet.“ Was Céline Quellmalz in Chemnitz machte, ist unbekannt. „Sie hat dorthin eigentlich keine Verbindung“, sagt die Mutter.

    Eigentlich. Aber Kathrin Masche (29), eine Freundin der Familie, entdeckte auf dem Facebookprofil von Céline sehr viele Verbindungen zu jungen arabischen, vor allem syrischen Asylbewerbern.

    Deshalb sucht die Mutter derzeit alle Straßen rund um die beiden Heime für minderjährige Flüchtlinge in der Chemnitzer Lützowstraße ab. „Einige der Facebook-Bekanntschaften meiner Tochter leben dort.“

    Noch heute will die Polizei die beiden Heime durchsuchen und schauen, ob Céline dort untergetaucht ist oder gar in den Heimen festgehalten wird.

    Die Jugendliche wird wie folgt beschrieben:

    160-165 Zentimeter groß, schlanke Gestalt
    langes, blondes Haar
    bekleidet mit einer schwarzen Hose und schwarzer Jacke

    Mandy Quellmalz bittet alle TAG24-Leser: „Bitte helft mit, meine Tochter zu finden! Ich bin in größter Sorge um Céline!“

    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-jugendliche-celine-vermisst-174302#article

  17. „…Und Fest nennt es beim Namen…“

    Das tut er nicht! Es ist RAUB nicht nur Diebstahl. Denn wer sich dagegen zur Wehr setzt, erhält Besuch von der bewaffneten Staatsmacht.

  18. #13 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 22:14)

    „Mein sozial-demokratisches Herz und mein rheinisch-katholischer Verstand wurden gewahrheitet.“

    Bin ein großer Bewunderer Ihrer poetischen Ausdruckskraft. „Gewahrheitet“ – was für ein genialer Wurf! Damit haben Sie ein wertvolles neues deutsches Wort erschaffen. Nur wenigen ist diese Gabe gegeben.

  19. Übrigens Nikolaus Fest scheint immer weniger unter U-Boot Verdacht zu stehen, jeder weitere Beitrag ein klarer Treffer. Ohne Schachtelsätze und leere Worthülsen wie von seinen ehemaligen Kollegen gewohnt.

    Kritisch angemerkt kommt er jedoch einen Schlag zu „bildungsbürgerlich“ rüber.

    Selbst wenn er Abend für Abend in der ARD hoch und runter laufen würde ist er nicht der Typ Mann, welcher die Herzen der für die AfD immer noch unerschlossene Wählergruppe der Frauen gewinnen kann.

    Was macht denn eigentlich der der von und zu Guttenberg?

  20. OT

    Illbrit:

    Peterchen bekommt soviel Kontra und Wahrheit, dass er kaum noch ein Wort aus seinem Rüssel bekommt.

    Das ist… ziemlich gut!

  21. #5 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (20. Okt 2016 22:03)
    Ich finde das Wort Diebstahl unzutreffend.

    2 Dumme ein Gedanke.

  22. Jetzt wird man hier ganz verrückt!

    Bei ZDF Maybrit Illner nennt Herr Altmeier die bewaffneten Rebellen liebevoll: „FRIEDLICHE, DEMOKRATISCHE REBELLEN!!“ Der Vertreter aus Syrien fährt bei diesem dummen Spruch fast aus der Haut!

    Herr Altmeier treibt den Blutdruck in schwindelnde Höhe!

    Es sind gescheite Leute heute dabei!

  23. @ PI Technik
    & zu
    #23 Eurabier (20. Okt 2016 22:24)
    Den YT-Link an alle Whattsapp-Kontakte mailen.

    Wenn jeder PI-Leser 10 Kontakte hat, sind das schon 1 Million!

    Genau das habe ich eben gemacht, allerdings nicht über Whatsapp, sondern als link in einer mail (an mehrere beratungsresistente Gutmenschen, die aber über ihre Geizistgeil- Mentalität und materielle Orientierung ggf. zu packen sind.)

    Wenn ich den PI-Artikel verlinke, erscheint in der mail kein link, sondern:
    „you are being redirected“.
    Verwende ich den yt-link erscheint in der mail die normale blaue link-Zeile sowie die zugehörige Kurzinfo mit Bild.

    Ich weiß nicht, was soll das bedeuten, und freue mich, wenn es jemand erklären könnte.

    PS Das passsierte nicht zum ersten Mal mit verlinkten PI-Artikeln, aber es passiert auch nicht immer. Aber wenn, dann nur bei PI-links.

  24. @ #11 sophie 81 (20. Okt 2016 22:11)

    Viele relativ kleinen Rentner zahlen bereits Steuern. Dazu gibt es sicherlich Zahlen im Netz.

    Nur die armen Rentner u. aufstockenden Rentner nicht.

    Doch bezahlen wir alle Mehrwertsteuer…

  25. #35 jeanette (20. Okt 2016 22:42)

    Die Bundesregierung unterstützte Regime Change-Bemühungen in Syrien und Ukraine, ganz bewusst damit auch Krieg. Bei denen einen waren Jihadisten dabei, bei den anderen Rechtsradikale.
    Steinmeier unterstütze auch den Angriff der Saudis auf den Yemen.
    Und russophob bis zur Halskrause sind sie alle.

    Was Gewalt gegen Ausländer angeht- sind CDU/CSU, SPD und vor allen Dingen die Grünen ganz, ganz vorne.

  26. Transkription

    Ausplünderung des Sozialstaates / Dr. Nicolaus Fest

    Guten Tag

    Heute beginn ich mit einem Witz der aus einem einzigen Satz besteht: Die Flüchtlinge nehmen ihnen nichts weg. Das wird zumindest immer wieder behauptet, zuletzt von Finanzminister Schäuble. Er meinte wörtlich, bisher hätte noch kein Deutscher wegen der Flüchtlinge auch nur einen Euro weniger bekommen. Das ist ein typischer Schäuble

    Zwar faktisch richtig, aber im Grunde eine bewusste Täuschung.
    Es ist etwa so, als würde man einem Menschen dem Einbrecher gerade das Haus komplett ausräumen darauf verweisen, dass er ja weiterhin seinen Lohn vom Arbeitgeber bekommt. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Nichts.
    Aber es wird so getan als hätte das Einbruchsopfer keinen Verlust erlitten.

    Bleiben wir bei Schäuble. Richtig ist, die Deutschen bekommen weiterhin ihre Rente ihr Arbeitslosengeld und Kranken- und Pflegeversicherungen zahlen für Behandlung.
    Aber gleichzeitig werden die deutschen Sozial- und Steuerkassen zugunsten der illegalen Migranten geplündert.

    So muss die Arbeitslosenversicherung beispielsweise für deren Schwimmkurse zahlen.
    Große Teile der Rücklagen der gesetzlichen Krankenkassen wurden abgezogen, ebenfalls für die Einwanderer. Und der kommende Haushalt sieht 94 Milliarden für diese Leute vor.
    94 Milliarden, das ist der Preis für die Willkommenskultur.

    Was wird damit bezahlt?
    25, 7 Milliarden gehen für Hartz IV drauf.
    Rund 4,6 Milliarden gehen für Einstiegshilfen in den Beruf – knapp 6 Milliarden für Sprachkurse. Dazu kommen noch zwanzig Milliarden für Wohnraum und Krankenversicherung für Betreuung und Übersetzer.

    Sie zahlen ihre Miete selbst und ebenso die Schwimm- und Sprachkurse ihrer Kinder?
    Schade auch. Aber Wolfgang Schäuble findet das gerecht.

    Wirklich schade, denn diese Milliarden sind ihr Geld. Sie bezahlen all dies mit ihren Steuern, ihren Rentenzahlungen, ihren Beiträgen zur Kranken – Pflege und Arbeitslosenversicherung
    Die Migranten zahlen leider nichts.

    Und sie zahlen das für Leute die sämtlich rechtswidrig ins Land gekommen sind.
    Selbst die Kanzlerin nennt die angeblichen Flüchtlinge inzwischen illegale Migranten.

    Viele dieser Illegalen werden ihre Familien nachholen, das wird die Kosten drastisch erhöhen. Denn keiner der Nachkommenden kann Deutsch. Keiner ist für den hiesigen Arbeitsmarkt qualifiziert. Fast alle brauchen umfassende ärztliche Versorgung.
    Was das für die Krankenkassen bedeutet, kann sich jeder selbst ausrechnen.

    Was so freundlich und humanitär Familiennachzug heißt, ist nichts anderes als die Zerstörung des deutschen Sozialstaats. Denn wenn die 94 Milliarden ausgegeben sind, wird mit noch höheren Kosten für den dann kommenden Bundestagshaushalt gerechnet.
    Leider… leider kann man Geld nur einmal ausgeben. Und das bedeutet, wenn das Geld weg ist, ist es weg.

    Kein Geld wird dann da sein für ihre Kinder für Kitas und Schulen. Kein Geld wird da sein für Straßen und Infrastruktur. Kein Geld wird da sein für Bafög für Universitäten und Forschung. Und bald wird auch kein Geld da sein für ihre Krankenversorgung und ihre Pflege ihren Schutz gegen Arbeitslosigkeit.

    Was wir im Augenblick erleben ist ein großer Raubzug. Ihr Geld, das sie erarbeitet haben, für das sie an der Kasse sitzen, hinterm Lenkrad, im Büro wo auch immer, wird ihnen gestohlen.

    Und es wird Leuten gegeben die nicht hier sein dürften, die nichts für dieses Land geleistet haben und es oft auch noch nicht einmal vorhaben.

    Vielleicht finden sie das gut. Vielleicht sind sie tatsächlich der Ansicht, es sei die Lebensaufgabe der Deutschen, anderen Leuten ein sorgenfreies Pauschalleben zu finanzieren.
    Und nicht an die eigenen Kinder, Rentner an die kranken und Armen mit deutschem Pass zu denken. Dann wählen sie ruhig weiter SPD CDU oder Grüne. Die und Herr Schäuble glauben das nämlich wirklich.

    Aber wenn sie dies für ungerecht halten für tief unsozial und unfair, dann wählen sie besser die AfD. Und aus tausend und fünf anderen Gründen.

    Die letzten fünf sind: Wir haben die besseren Argumente, wir haben die besseren Manieren, wir haben die bessere Laune, wir haben selbst beim Thema Plünderung der Sozialkassen die größere Gelassenheit. Und die Zukunft, die haben wir sowieso.

    Vielen Dank

  27. #31 Weissensee (20. Okt 2016 22:38)

    …Kritisch angemerkt kommt er jedoch einen Schlag zu „bildungsbürgerlich“ rüber….

    Darum ist es gut, dass die AfD so breit aufgetellt ist. Es muss Intellektuelle geben, wie Nikolaus fest, aber auch Leute fürs Volk, wie Guido Reil aus Essen !

  28. 30 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 22:31)

    #13 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 22:14)

    „Mein sozial-demokratisches Herz und mein rheinisch-katholischer Verstand wurden gewahrheitet.“

    Bin ein großer Bewunderer Ihrer poetischen Ausdruckskraft. „Gewahrheitet“ – was für ein genialer Wurf! Damit haben Sie ein wertvolles neues deutsches Wort erschaffen. Nur wenigen ist diese Gabe gegeben.
    ……………………………………….

    Die links-grünen, durchgegenderten Doofmenschen erfinden am laufenden Band neue Wörter. Orwell nannte das Neusprech.

  29. Gute Statements von ihm. Klar, kurz und richtig auf den Punkt gebracht. Hoffen wir mal auf weite Verbreitung.

  30. Hier stellen sich einige die Wende so vor, wie ich es 89 in voller Naivität tat.
    Das läuft beim Menschen nämlich komplett anders. Also sobald sich die Wende andeutet, wird die große Masse schon immer dagegen gewesen sein, im inneren Widerstand sozusagen und ganz schnell bei der neuen Macht sein. Die größten Gauner haben sich gut gepolstert längst abgesetzt und sich durch Erpressung abgesichert. Man wird ein paar Alibiopfer fressen und dann ganz schnell die Macht neu verteilen und nach anfänglichem hochdynamischem Gedudel werden die Mächtigen wieder sich selbst bereichern und das Volk verramschen. Doch vielleicht wird diesmal alles ganz anders, denn die Hoffnung stirbt zuletzt…..?

  31. Ich glaube, dass dieser Satz von Schäuble:

    „Bisher hat auch nur ein Deutscher wegen der Flüchtlinge nicht auch nur einen Euro weniger bekommen.“

    – Eines Tages ähnlich berühmt sein wird wie Ulbrich:

    „Nimand hat die Absicht eine Mauer zu erbauen.“

    Ich bin ein sehr friedlicher Mensch, aber als ich diesen Satz im Fernsehen hörte, da kamen mir ganz, ganz böse Gedanken…

  32. Eigentlich wollte ich aber sagen, Herr Fest ist ein Fest für meine Seele. Leider ist er die große Ausnahmeerscheinung auf dem blauen Planeten…..

  33. #37 Porsche (20. Okt 2016 22:45)

    Wird hier erklärt:

    Ich habe Sie um Ihre, ich betone persönliche, Meinung/ Antwort angefragt!

    Und nicht um einen Link wohin auch immer gebeten.

    Bitte, mit eigenen Worten, was ist Ihr Problem genau beim „Homo-Fest-Video“ für Sie denn gewesen?

    Solange Sie es nicht selber konkret benennen können, haben Sie auch kein eigenes Urteil darüber.

    Verlinkungen können bestenfalls als Quellenhinweis der eigenen Meinung dienen, aber niemals als Ersatz!

  34. @ #34 Jens Eits (20. Okt 2016 22:40)

    EIN NAFRI-SCHWEIN,

    EIN ISLAMISCHER TRIEBTÄTER,

    EIN ALLAH-KRIEGER,

    EIN ISLAM-MISSIONAR, WAS SONST!

    „Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen Südeuropäer* mit nordafrikanischen Wurzeln. Er ist bereits wegen mehrerer Taschen- und Ladendiebstähle polizeilich in Erscheinung getreten.“

    *Da hat er vielleicht mal paar Monate in Italien, Südtirol oder Spanien gehaust… und schon sei er ein Südeuropäer. Ist ja widerlich!

  35. Nicolaus Fest ist ein Mann von Format! Eine blühende Rose im Sumpf der verkommenen Medienlandschaft. Solche Männer braucht das Land, solche Männer braucht die AfD!

  36. Wird nicht ankommen bei den Gutmenschen. Gar nichts kommt bei denen mehr an.

    Was ich da schon für völlig absurde und haarsträubende Aussagen gehört und gelesen habe.

    Ich weiß nicht wie man das noch erklären soll.Und es sind immer noch sehr viele, die so ticken. Viel zu viele.

    Ich bzweifle ,daß die „schweigende Mehrheit“ anders ist.Ich bezweifle es.

  37. Guter fundierter Bericht,

    wie Merkel/Schaeuble mit ihrem ueberparteilichen Kartell auf Kosten der Deutschen Steuerzahler, gigantische Milliardenbetraege den islamischen Landnehmern in den Rachen schieben.

    Vergessen hat Herr Fest Kosten fuer Aufklaerung wegen permanenter Terrorgefahr von diesem Landnehmern,
    Polizeieinsaetze, Justizkosten incl. Gefaengniss,

    die Kosten der Opfer, die in jedem Falle D sind, egal ob Einzelpersonen oder Staatseigentum sind ebenfalls wahrscheinlich ausgelassen.

    Alles in allem, eine Bankrotterklaerung fuer die jetzige Regierung, Medien,
    Fluechtlingsverdiener wie Vermieter, soziale Einrichtungen, Kirchen die sich in uebler Weise an dem grossen Geschaeft mit Fluechtlingen Geld machen und sich nicht schaehmen, durch Verrat an der eigenen Gesellschaft eine Goldene Nase zu verdienen.

    Vergleichbar nur mit dem ueblen Geschaeft der sog. Kriegsgewinnler.

    Merkel / EU die Todengraeber des europ./christl. gepraegten Abendlandes durch Umvolkung

    muessen entmachtet und vor einem Tribunal zur Verantwortung gezogen werden.

  38. Zwar bringt er (Fest) es auf den Punkt und listet klar auf, welchem Irrsinn, welcher Ungerechtigkeit, welcher Staatswillkür, welchem Betrug am deutschen Volk wir ausgeliefert sind, um dann hinterlistig seine 5 „Beruhigungspillen“

    Manieren: man geht nicht demonstrieren, falls doch, dann unauffällig
    Argumente: einengung des patriotischen Meinungsspektrums
    Laune: mit frohem Lächeln wird allem, was der Fest von sich gibt zugestimmt
    Gelassenheit: schön alles hinnehmen, was die Partei oder Hr. Fest vorgibt
    Zukunft: wohl nur mit Hr. Fest?

    Lieber Herr Fest: Bleiben Sie sachlich aber sparen Sie sich Ihre Manipulationen!

  39. #27 offley (20. Okt 2016 22:28)
    #1 martinfry

    Ihre Überzeugung hätte ich auch gerne.
    Hoffentlich haben Sie recht!

    „ES GIBT KEIN RICHTIGES LEBEN IM FALSCHEN“
    (ADORNO)

    Schon gar nicht in Zeiten des INTERNET

  40. Lieber Herr Fest,
    klar hat man mir schon was weg genommen: ich und meine Arbeitgeber haben 37 Jahre lang in die Rentenversicherung ununterborchen einbezahlt für 65% Rente vom Netto über die Lebensarbeitszeit. Was habe ich bekommen? 51% vom Netto über die Lebensarbeitszeit. Die 14% sind über 21% die man mir „geraubt“ hat, die mir versprochen wurden bei der Einzahlung. Keinem einzigen Beamten wurden seine Pensionen um 20% gekürzt, warum?

  41. Nachbrenner:

    So wie die Systemschranzen, reduziert Fest die islamische Landnahme allein aufs Geld und die Kosten?

    Der Schaden ist doch aber viel größer!

    Die deutsche Kultur, das deutsche Volk steht vor der Ausrottung. Und wir sollen gelassen bleiben?

    Irrsinnig!

  42. #56 Schopenhauer (20. Okt 2016 22:57)

    Volle Zustimmung.
    Den Absatz

    Und aus tausend und fünf anderen Gründen.

    Die letzten fünf sind: Wir haben die besseren Argumente, wir haben die besseren Manieren, wir haben die bessere Laune, wir haben selbst beim Thema Plünderung der Sozialkassen die größere Gelassenheit. Und die Zukunft, die haben wir sowieso.

    Vielen Dank

    hätte er besser weg gelassen.
    Da habe ich mich genauso verar§§§t gefühlt wie von den Reden der Blockparteien.
    Und deshalb habe ich den Clip auch mit Bedenken versendet (siehe #37 VE).

    Und es ist so, wie
    #54 bayer01 (20. Okt 2016 22:54) sagt:
    Wird nicht ankommen bei den Gutmenschen. Gar nichts kommt bei denen mehr an.

  43. #56 Schopenhauer (20. Okt 2016 22:57)

    Hinterlistig ist wohl eher, von dir profane Allgemeinplätze zur Verschwörung aufzubauschen…

    Natürlich könnte Fest (und ich fände es sogar besser) die sieben Tugenden (iusticia, fortitudo, sapientia, temperantia, fides, caritas, spes) am Ende seines Videos betonen, das wäre dann aber zu offensichtlich…

    Und die PI-Anti-Christen würden vermutlich freiwillig sofort zum Islam überlaufen…

    Oder betont er nicht doch unterschwellig genau alle sieben Tugenden in jedem Video zugleich unbemerkt? Mit Klage an verlorene Sicht auf Tugenden und Betonung auf Tugend!

  44. # 55

    Das Deutsche Reich besteht fort neben der BRD GmbH festgestellt vom Bundesverfassungsgericht und auf dem Bundestagsserver ist das Urteil einsehbar

    Das ist insoweit klar dass das fortbestehen muss, denn die Besatzerverträge wurden ja mit dem Deutschen Reich abgeschlossen. Wäre das Deutsche Reich untergegangen, wären die Verträge auch unter gegangen. Nur deshalb besteht das Deutsche Reich fort.

    zu dem Reichsbürger: was macht man wenn das SEK mitten in der Nacht ohne Vorankündigung bei einem unbescholtenen und nicht vorbestraften Bürger die Türen eintritt ? Man hat das Recht sein Haus zu verteidigen gegen jeden Eindringling und jeden Angreifer. Sieht so eine Beschlagnahme aus dass da 50 Beamte antreten?

  45. @ #52 UP36 (20. Okt 2016 22:52)

    Nun ja, ich finde ihn als Journalisten u. Mahner gut.

    Aber er hat weder Frau, Kind(er)… u. ich fürchte, daß er andersherum sein könnte. Dann wäre er kein richtiger Mann.

    Dann eignete er sich nicht als Spitzenpolitiker, wo First-Ladies eine Rolle spielen. Ich möchte keinen First-Sir.

  46. #54 bayer01 (20. Okt 2016 22:54)

    Man sollte sich selber niemals als Problem ausschließen!

    Evtl. argumentiert ihr/wir auch einfach ungünstig?

    Immer so mit dem Hammer: Ich weiß alles und wenn ihr das nicht auch wisst, dann seid ihr doofe Systemlinge! Das scheint mir auf Dauer keine systemverändernde Strategie ohne Bomben zu sein!

  47. OT Illbrit

    Warum geht es jetzt plötzlich um Möntschen überall und nicht mehr darum, die Terroristen zu vernichten?

  48. #54 bayer01 „wird nicht ankommen bei den Gutmenschen. Gar nichts kommt bei denen mehr an…“
    ——————————————————

    Gestern ein abendfüllender Vortrag in der Universität Rostock durch den linkslastigen Prof. Elmär Brähler mit den Aussagen zu seiner Studie über die „Enthemmte Mitte“ das ein Drittel der Wähler von CDU und SPD enorme Schnittmengen und Sympathien mit der AfD haben und sogar 10% der von Grünen und man höre und staune den Linken!

    https://www.facebook.com/astaunirostock/photos/pcb.1313843835347105/1313837908681031/?type=3&theater

    Fazit: der Boden ist fruchtbar, fehlt nur noch der richtige Regen.

  49. wieder gut gesagt aber brauchte man das? FAKT ist, die Invasoren kosten uns milliarden (von den anderen „Kosten“ ganz zu schweigen). Wer sollte das denn sonst bezahlen, wenn nicht wir?

  50. #44 Allahu Kackbar (20. Okt 2016 22:47)

    „Die links-grünen, durchgegenderten Doofmenschen erfinden am laufenden Band neue Wörter. Orwell nannte das Neusprech.“

    ***************************************************

    So geht es im Leben eben zu! Der Ewige Krieg geht schließlich auch darum, wer die Begriffe prägt. Habe hier auf PI auch schon gute Sachen diesbezüglich gefunden, das Wort „strunzbunt“ z.B., wenn ich mich recht entsinne von dem Foristen „Böser Wolf“.

    So wie mich solche Neuschöpfungen begeistern, bin ich immer wieder reichlich angenerft, wenn einfach nur Zeckensprache kopiert wird, „möntschenverachtend“ oder „faschistisch“ wären Beispiele dafür.

  51. #59 Schopenhauer (20. Okt 2016 23:03)

    Nachbrenner:

    So wie die Systemschranzen, reduziert Fest die islamische Landnahme allein aufs Geld und die Kosten?

    Auch Nachbrenner (zu#37 VE)
    Die Gutmenschen (im Rotweingürtel) sind idR auf Geld, Geiz, Brot & Spiele (kann auch Wein & „Kultur“ statt Fußball & Bier sein), und egoistisches Fortkommen und Vorteilsnahme für sich selbst und ihre Brut programmiert.
    Die kriegt man zu aller erst übers Geld.
    Den Islam kann man dann nachbearbeiten.
    Aber, sehr schwieriges Unterfangen. Ich habe (zum Glück angeheiratete) evangelische Pfaffenbrut in der Familie. Die sind regelrechte Islam-Aficionados (Fans). z.K. Bei denen ist Hopfen & Malz verloren, aber ihre Kohle möchten sie schon gerne zusammen halten…

  52. In diesem Zusammenhang ein Lesetip:

    In der aktuellen JF (heute erschienen) gibt es in der Literaturbeilage eine herausragende Besprechung des neuen Buches von Herfried Münkler und Frau („Die neuen Deutschen“). Torsten Hinz analysiert dort messerscharf und intelligent diese Propagandaschrift der Willkommenskultur.

    Unbedingt lesen. Ich hoffe, dass PI es demnächst auch online stellt.

  53. DDR2/ Illner
    Der Dicke Altmaier der hat sich mal wieder vor allen Blamiert bis auf die Knochen.

  54. #66 D500 (20. Okt 2016 23:15)

    wieder gut gesagt aber brauchte man das? FAKT ist, die Invasoren kosten uns milliarden (von den anderen „Kosten“ ganz zu schweigen). Wer sollte das denn sonst bezahlen, wenn nicht wir?
    —————————-

    Genau so muss das immer wieder gesagt werden, wenn der Schäuble und Co. solchen propagandistischen Unsinn erzählen.
    Und solange die AFD u.a. mit Schießbefehl und anderen miesen Unterstellungen in Verbindung gebracht wird muss beharrlich drangeblieben werden, damit der letzte Politmuffel das mitkriegt.

  55. Gerade eben wird in den ARD-„Tagesthemen“ die Messerattacke der Safia S. auf einen deutschen Bundespolizisten als „pubertäre Verirrung“ dargestellt.

    Aber wenn ein 15-jähriger „biodeutscher“ Rechtsextremist eine solche Tat begangen hätte, dann wäre aber „Polen offen.“

    Wieder mal typische Doppelmoral der Lügenpresse, pardon „Prawda“ („Wahrheit“).

  56. #54 bayer01 (20. Okt 2016 22:54)

    So ist es. Diese degenerierten Geisteskranken ziehen uns mit ins Verderben.
    Was jetzt passiert wird das Paradebeispiel für die Nachwelt sein, dass eine Demokratie nicht unbedingt die beste Staatsform ist, denn der Mensch ist dumm und leicht zu verführen.
    Mann hätte die versifften 68er alle gleich in die Klapse oder unter die Erde verfrachten sollen und vom Bildungssystem und unseren Kindern fern.

  57. #63 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 23:06)

    „Hinterlistig ist wohl eher, von dir profane Allgemeinplätze zur Verschwörung aufzubauschen…“

    Häh? Wer hat sich jetzt konkret verschworen? Etwa Nicolaus Fest mit sich selber? Gehören Sie gar zur Gemeinde der Verschwörungsleugner an, die dem Glauben anhängt, daß es keine geheimen Absprachen bzw. Agenden gibt?

  58. Die lügen,was das Zeugs hält um zu retten,was noch zu retten ist.
    Wer heute noch glaubt,dieser Invasorenwahn koste nichts,der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
    Wie schauts denn aus mit dem armen geflüchteten,4x verheirateten Invasor,und seinen 20 Kinderm,das dürfte jeden Monat so um die 20 000 Euro liegen?
    Wer bezahlt dem denn Haus,Einrichtung und Lebensunterhalt?
    Der Herr Schäuble aus seiner Privatschatulle?
    Ne, das sind wir,die für diesen Wahn unsere Spitzensteuern,in ganz Europa, dafür hinlegen dürfen und dann erdreistet sich dieser Mensch auch noch, von einer Gesamtdeutschen Aufgabe zur Integration, zu sprechen.
    Ich werde niemals aktiv,jemanden von denen integrieren wollen,ich ignoriere die auch auf der Straße,ich will mit denen nichts zu tun haben.
    Dies ist meine alleinige Aufgabe Herr Schäuble und ich lasse mir da auch nicht hinein reden,von Politikern, ihrer Couleur, die mehr Leid über das Deutsche Volk gebracht haben,als alle anderen Regierungen,der Nachkriegszeit,zusammen genommen!

  59. Hier mal das entgegengesetzte: Demo GEGEN die Willkommensdiktatur:
    Pegida Karlsruhe, Demo am Dienstag, 25.10.16

    Treffpunkt ab 19:30 Uhr auf dem Marktplatz Karlsruhe
    Hier ein Video, wo sich der tapfere Anmelder Thomas Rettig alleine gegen VIER rot-grün-linke PLUS Moderator also gegen 5 wehren muss! (Alle Klischees werden wiedergekäut)
    http://www.baden-tv.com/mediathek/kategorie/talks/tis/video/talk-im-schlachthof-die-rechte-szene-in-der-region-teil-1/
    Linke Sabbeltante von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Lederhose stört es, dass der Name „Karlsruhe wehrt sich“
    benutzt wird…und dass die Demos (ausgerechnet) am Freitagabend oder am Samstag stattfinden!!!
    (Dienstagnach um 3 bis 5 wäre ihr wohl lieber ?!?!)
    Sie labert 10 Minuten ohne Ende…
    Ich halt das Video kaum aus….

  60. Betr. # 78 D500

    Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.
    Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.
    Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat?
    Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl?
    Er muß dem Mächtigen, der ihn bezahlt,
    um Brot und Stiefel seine Stimm‘ verkaufen.
    Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.
    Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
    wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.

    das sagte Friedrich Schiller ueber Demokratie, auch Goethe hat sich aehnlich geaeussert.

    Demokratie ist von Sozis weltweit korrumpiert worden, da geht es nur um Umverteilung-Sozialistischen Wahnideen,

    Leistung und gerechter Lohn dafuer war einmal, zB unter Adenauer

    Heute muss man feststellen, wir brauchen eine andere Regierungsform, die mehr das Ganze sieht,

    Gegenwart und Zukunft nach dem gesunden Menschenverstand betrachtet, nicht mehr durch rosarote Brille.

    Momentan wird D mit vielen anderen westlichen Laendern, nicht von seiner gebildeten Elite

    sondern von fanatischen Linksidiologen (Idioten) in Grund und Boden regiert.

  61. #8 sophie 81 (20. Okt 2016 22:06)

    90 Mrd Euro pro Jahr sind für 80 Millionen Einwohner ca. 1100 Euro pro Kopf und Jahr.
    Sind 3300 Euro für die typische dreier-Familie.
    Jede Familie spendet also ab jetzt knapp 300 Euro pro Monat.
    Ohne Spendenquittung.
    Und ohne Dank!
    Vielen Dank!
    ————————————————
    Nicht nur ohne Dank, das wäre ja noch schön!

    Terrorgefahr, Vergewaltigungen, sexuelle Übergriffe, Raubdelikte, Antanzen, Taschendiebstähle, Verwahrlosung ganzer Stadtgebiete, Überfremdung, die Situation in den Schulen, in den Kindergärten,…
    Das ist der Dank!

    Die Rechnung stimmt sowieso nicht, die Folgekosten werden wesentlich höher sein!

    Und die arbeitenden und steuerzahlenden Menschen- und dazu zähle ich auch Menschen mit Migrationshintergrund, die sich hier in jahrzehntelanger Arbeit etwas erarbeitet haben und integriert sind!
    Die dürfen den Quatsch bezahlen!

    Es ist eine Katastrophe.

    Ich wähle AfD.

  62. #80 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 23:33)

    Was mischt du dich denn jetzt konkret ein?

    Ich habe als #63 WahrerSozialDemokrat bzgl. #57 Schopenhauer als Antwort bzgl. „hinterlistig“ konkret als „Verschwörungswahrnehmung“ geschrieben und unabhängig von Verschwörung thematisch ergänzt.

    Oder bist du Kain von Abel, bzw. Abel von Kain, dass du dich genötigst siehst für #Schopenhauer Meinung zu beziehen, die er selber nicht hat?

  63. @Wahrer Sozialdemokrat

    Es soll Leute geben, die nicht unbedingt deiner Linientreue genau folgen, sondern auch etwas abweichende Meinungen haben. Siehe Thema Gutmenschen und @bayer01. Da ist was dran und nicht jedem ist das absolut überzeugende Redetalent gegeben. Ich hatte mir letztens mal erlaubt, in einem anderen Forum (absolut nicht politisch) einen Beitrag hier von PI einzustellen. Da habe ich es erstaunlicherweise auf 176 Antworten gebracht, obwohl wie gesagt das Thema des Forums total anders geartet ist. Nur 1 User ist mir total dämlich gekommen mit Begriffen wie menschenverachtend und so. Ich hatte lediglich den Artikel mit Quelle und Autor zur Diskussion gestellt OHNE Kommentar. Viele Antworten könnten auch hier stehen, einige waren grenzwertig, aber der eine User hat sich als Gutmensch per excellence herausgestellt. Den überzeugst du nicht, der wird irgendwann von seinen „syrischen Freunden“ überzeugt ! Ich denke, manche schnallen es erst, wenn es ans Eingemachte geht. Und diese Typen sind voller Hingabe bei. Beim Rest habe ich Hoffnung, der Altersdurchschnitt geht auch von jung bis alt. Und besonders die Rentner sind angefressen ! Why ?
    Also lass die Kirche im Dorf und jedem seine Sichtweise, die ist auch lokal unterschiedlich. Hier in meinem Dorf rennen noch keine Kopftuchwindeln rum, deswegen bleibe ich aber trotzdem kritisch. Und finde es gut hier zu lesen, was anderswo abgeht, nur so bleibt man am Ball.
    Die Website von Nikolaus Fest lese ich übrigens seit fast zwei Jahren und denke, der Mann denkt sehr realistisch und kritisch. Seine Beiträge sind mir stets ein Vergnügen.

  64. #71 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 23:16)

    #44 Allahu Kackbar (20. Okt 2016 22:47)
    So wie mich solche Neuschöpfungen begeistern, bin ich immer wieder reichlich angenerft, wenn einfach nur Zeckensprache kopiert wird, „möntschenverachtend“ oder „faschistisch“ wären Beispiele dafür.

    Ach, schon wieder diese Wortklauberei.
    Wenn Zecken mit ihrer Gehirnzelle mal ein Wort kreieren, dann laß es uns doch gegen sie verwenden. Was spricht dagegen ?

    Und „faschistisch“ ? Naja, das hatten wir im letzten thread erst, ist ein aus dem italienischen entlehntes Wort, etwas schwammig oder, um Deine Worte zu gebrauchen schwubbelig (find ich zwar im Duden nicht, verstehe ich aber trotzdem), läßt sich jedoch einkreisen.
    Und jeder hier weiß, was gemeint ist.
    Wenn Zecken das anders sehen ? Na und ? Eine Gehirnzelle für „möntschenverachtend“ ist doch schon was.

    Wobei ich das Wort „Möntschen“, das eigentlich (ja, ja, und was ist uneigentlich) gar keines ist, erstmals bewußt von Dir gelesen habe.

    Bist Du etwa Stichwortgeber der Antifa, könnte man fragen.

  65. #85 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2016 23:51)

    „Ich habe als #63 WahrerSozialDemokrat bzgl. #57 Schopenhauer als Antwort bzgl. „hinterlistig“ konkret als „Verschwörungswahrnehmung“ geschrieben und unabhängig von Verschwörung thematisch ergänzt.“

    Tschullijung, ich muß mich da zunächst einmal in die Wahrnehmung von Euch Verschwörungsleugnern einfühlen.
    Die Wahrnehmung einer Verschwörung hat also nichts mit einer Verschwörung zu tun?
    Seid Ihr Verschwörungsleugner Euch denn wirklich ganz sicher, daß es keine nichtöffentlichen Absprachen gibt, die nicht in die Zeitung gesetzt werden?

  66. Diebstahl, Raub, schwerer Raub, alles egal. Die meisten hier vergessen, das unsere so hochqualifizierte Regierung samt Anhang wie Bundestag etc. unter Immunität stehen. Da könnt ihr Paragraphen bis zum Erbrechen zitieren, ändert nichts. Ich hatte mir im Sommer die Freiheit genommen, Ralle Stegner wegen seiner Facebookhetze gegen die AfD wegen Volksverhetzung anzuzeigen. Ergebnis : Habe gleich von zwei ! Staatsanwaltschaften den Bescheid bekommen, Verfahren eingestellt da FREIE Meinungsäußerung. Soviel zum Rechtssystem. Hätte ein Björn Hocke o.a. ähnliches geäußert, wäre ich jetzt wohl als Zeuge geladen.

  67. Kann jemand die fast 100mrd aufdröseln?
    Bitte mit absolut Stichhaltigen Nachweisen
    Fest wird, hoffentlich , keine Luftnummer nennen
    Woher kommt die Zahl
    Würde die gerne verwenden, aber nur wenn belegbar

  68. #89 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Okt 2016 23:58)

    „Wenn Zecken mit ihrer Gehirnzelle mal ein Wort kreieren, dann laß es uns doch gegen sie verwenden. Was spricht dagegen ?“

    Ganz einfach: Mit Eurem Kampfbegriff „Faschismus“ beziehen sich die Zecken auf Euren Ewigen Österreicher. Das bedeutet, wenn Ihr diesen Begriff verwendet, daß Ihr damit das herrschende Paradigma der Weißen Schuld (und ganz besonders der deutschen Schuld) weitertransportiert und befestigt.

    Weiterhin könnt Ihr keiner einzigen normaltickenden deutschen Putzfrau verklickern, daß ein einschlägiger Rotfrontkämpfer ein „Faschist“ ist.

  69. Jetzt in den VOX Nachrichten einen Beitrag zu den Reichsbürgern. Und zwar zu den PEGIDA nahen Reichsbürgern. Mehrfach wurden auch PEGIDA Demonstrationen gezeigt. Dabei stehen die Reichsbürger für fast nichts, wofür PEGIDA steht.

    Lügenpresse.

  70. Wie soll ich es nun zu später Stund sagen, ohne als wirr und fern angeklagt gescholten zu werden?

    Unabhängig ob es der Sinn, Ursprung oder Wille der AfD war, sie hat die freien Geister entfacht!

    Fest ist nicht der erste Anfang und nicht das letzte Ende dabei, aber ein enormer Schub für die Freiheit der Demokratie!

    Ein enorm wichtiges Pfund für die AfD.

    Weiterhin betone ich, das nur noch die AfD in der Lage ist, neue und betonende, sprich merkfähige Politiker zu rekrutieren…

  71. #70 D500 (20. Okt 2016 23:15)

    wieder gut gesagt aber brauchte man das? FAKT ist, die Invasoren kosten uns milliarden (von den anderen „Kosten“ ganz zu schweigen). Wer sollte das denn sonst bezahlen, wenn nicht wir?

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Natürlich weiß das jeder halbwegs Gebildete!

    Aber bewusst WAHR nehmen tun’s halt nur die Wenigsten.

    Sonst müsste nach Schäubles Ausspruch doch die halbe (arbeitende) Republik auf der Straße demonstrieren.

    Ein paar meiner lieben Mitmenschen darauf angesprochen: Schulterzucken!

  72. #96 WahrerSozialDemokrat (21. Okt 2016 00:12)

    Da gebe ich dir jetzt 100 % Recht ! Solche Leute sind ein Gewinn und man kann nur hoffen, das es mehr werden. Und da habe ich kein Problem damit, dass viele aus der Bildungsschicht stammen. Die haben wenigstens – im Gegensatz zu Grünen, Linken und SPDlern einen richtigen Berufs- oder Studienabschluß .

  73. #92 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 23:58)
    Eigentlich wollten Sie doch #57 Schopenhauer gegen „meine“ Verschwörung schützen, nun setzen Sie ihn selber als Angriff in die Verschwörung…

    Um es klar zu stellen, es gibt weder eine allgemeine Verschwörung noch eine spezielle Verschwörung, sondern nur individuelle Verschwörer!

    Also Verschwörung hat nichts mit Verschwörern zu tun! Sonder jeder Verschwörer ist die Verschwörung selber!

    Darauf sollten wir uns doch einigen können?

  74. Vielfaltspinsel ist ein Mensch, wie du und ich. Ich liebe seine Kommentare, da er real ein Provokateur ist.
    Wenige verstehen seine beissende reflexartige NEGATON! I.L.D:

  75. #98 WahrerSozialDemokrat (21. Okt 2016 00:23)

    John F. Kennedy 26.06.1963 :

    Isch bün ain Verschwörer !

    OT : Wieso gibt’s hier keine Smileys ?

  76. #92 Vielfaltspinsel (20. Okt 2016 23:58)

    Um das logische freie verwirrende Gedankenrätsel für Sie in #98 WSD (21. Okt 2016 00:23) in Bezug auf Verschwörung zu lösen:

    Also Verschwörung hat nichts mit Verschwörern zu tun! Sonder jeder Verschwörer ist die Verschwörung selber!

    Die Christen haben nichts mit Christentum zu tun, sondern jeder Christ ist das Christopfer (Jesus am Kreuz ehrend, liebend, preisend) selber!

    oder ganz neu:

    Die Muslime haben nichts mit Islam zu tun, sondern jeder Muslim ist der Islamist (Jesus am Kreuz spottend, hassend, leugnend) selber!

    Klar wo das Problem?

  77. #1 martinfry   (20. Okt 2016 21:59)  
    Mittlerweile bin ich der festen Überzeugung,
    daß wir den SCHWARZROTROTGRÜNEN DRECK
    (inkl. SCHMIERLAPPEN SEEHOFER) recht zeitnah
    wegfegen werden.

    werden MÜSSEN

  78. #103 VivaEspaña (21. Okt 2016 00:40)

    Danke ! Das kenne ich aber um Längen besser in anderen Foren. Hatte ja schon mal vor längerer Zeit vorgeschlagen zu spenden, um hier eine gescheite Foren-Software einzuführen, aber … ? Gerade beim Frage-Antwort-Kontext fühlen sich wohl viele hier genervt, geht aber besser.

  79. Stets sorge, dass das Volk ohne Wissen und Wunsch sei. Und sorge zugleich, dass die Wissenden nicht zu handeln wagen.

    Lao-tse

  80. ARD-Deutschlandtrend:

    AfD unverändert bei 14 Prozent

    MoMa-DeutschlandTrend Schulz vor Gabriel als SPD-Kanzlerkandida

    Die Bundesbürger bevorzugen Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidaten. Damit liegt der EU-Politiker vor Parteichef Sigmar Gabriel. In der Sonntagsfrage ist die Große Koalition weiterhin Favorit im DeutschlandTrend für das ARD-Morgenmagazin. (…)

    http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-653.html

    Über dieses Thema berichtet das ARD-Morgenmagazin am 21. Oktober 2016

  81. Wer sich in schlechten Zeiten den Staat ins Boot holt, wird ihn in guten Zeiten kaum mehr vom Steuer verdrängen können.
    Walter Scheel

  82. #111 bet-ei-geuze (21. Okt 2016 00:57)

    Viel besser :
    Mao : Bestrafe einen, erziehe hunderte !

    Siehe Facebook (Maas/Kahane,Arvato), GEZ (Fall in Brandenburg) usw.
    Ohne Wissen und Wunsch ? Das hätten die gerne. Aber dafür haben wir ja PEGIDA, AfD …

  83. #64 nairobi2020 (20. Okt 2016 23:07)

    # 55

    Das Deutsche Reich besteht fort neben der BRD GmbH festgestellt vom Bundesverfassungsgericht und auf dem Bundestagsserver ist das Urteil einsehbar

    Das ist insoweit klar dass das fortbestehen muss, denn die Besatzerverträge wurden ja mit dem Deutschen Reich abgeschlossen. Wäre das Deutsche Reich untergegangen, wären die Verträge auch unter gegangen. Nur deshalb besteht das Deutsche Reich fort.

    zu dem Reichsbürger: was macht man wenn das SEK mitten in der Nacht ohne Vorankündigung bei einem unbescholtenen und nicht vorbestraften Bürger die Türen eintritt ? Man hat das Recht sein Haus zu verteidigen gegen jeden Eindringling und jeden Angreifer. Sieht so eine Beschlagnahme aus dass da 50 Beamte antreten?
    ……………………………………..

    Da fällt mir der Fall eines Hells Angels ein, der durch seine Wohnungstür einen SEK-Beamten erschoss, weil er meinte, es wäre ein Mitglied eines gegnerischen Clubs vor der Tür.
    Der Mann wurde freigesprochen!

  84. #115 Allahu Kackbar   (21. Okt 2016 01:04)  
    #64 nairobi2020 (20. Okt 2016 23:07)
    # 55
    Das Deutsche Reich besteht fort neben der BRD GmbH festgestellt vom Bundesverfassungsgericht und auf dem Bundestagsserver ist das Urteil einsehbar
    Das ist insoweit klar dass das fortbestehen muss, denn die Besatzerverträge wurden ja mit dem Deutschen Reich abgeschlossen. Wäre das Deutsche Reich untergegangen, wären die Verträge auch unter gegangen. Nur deshalb besteht das Deutsche Reich fort.
    zu dem Reichsbürger: was macht man wenn das SEK mitten in der Nacht ohne Vorankündigung bei einem unbescholtenen und nicht vorbestraften Bürger die Türen eintritt ? Man hat das Recht sein Haus zu verteidigen gegen jeden Eindringling und jeden Angreifer. Sieht so eine Beschlagnahme aus dass da 50 Beamte antreten?
    ……………………………………..

    Da fällt mir der Fall eines Hells Angels ein, der durch seine Wohnungstür einen SEK-Beamten erschoss, weil er meinte, es wäre ein Mitglied eines gegnerischen Clubs vor der Tür.
    Der Mann wurde freigesprochen!

    Danke, das Beispiel wollte ich auch gerade bringen.
    Da Details über den Einsatz des SEK und dessen Zustandekommen bis heute nicht veröffentlicht wurden, bleiben durchaus Fragen.
    Zum Beispiel, warum man den Mann plötzlich als „unzuverlässig“ einstufte und ihm die Erlaubnis zum Besitz von Schusswaffen entziehen wollte.
    Eine sogenannte „Eidesstattliche Versicherung“ (Offenbarungseid) ist dafür kein Grund.

  85. http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/faekal-skandal-in-der-jva-bielefeld-48383862.bild.html

    Die Gefängnisse in NRW kämpfen mit einem ekligen Phänomen.

    Immer wieder flippen Gefangene aus Nordafrika (Marokko, Tunesien, Algerien) aus. Sie drohen mit Selbstmord, verletzen sich. Sie greifen Bedienstete an, schmieren Fäkalien und Blut an die Wände ihrer Hafträume.

    Ein weiteres Problem: Viele Gefangene sind abhängig (oft vom Medikament „Rivotril”), haben Entzugserscheinungen. Hinzu kommen religiöse und kulturelle Faktoren.

    Deshalb soll jede der 36 JVA‘s in NRW Integrationsbeauftragte bekommen. Vorreiter ist Bielefeld, wo sich Ikram Chemlal (31) seit zwei Wochen um ausländische Häftlinge kümmert.

  86. #112 johann   (21. Okt 2016 00:57)  
    ARD-Deutschlandtrend:
    AfD unverändert bei 14 Prozent
    ?MoMa-DeutschlandTrend Schulz vor Gabriel als SPD-Kanzlerkandida
    Die Bundesbürger bevorzugen Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidaten. Damit liegt der EU-Politiker vor Parteichef Sigmar Gabriel. In der Sonntagsfrage ist die Große Koalition weiterhin Favorit im DeutschlandTrend für das ARD-Morgenmagazin. (…)
    http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-653.html
    Über dieses Thema berichtet das ARD-Morgenmagazin am 21. Oktober 2016

    Egal ob Schulz oder Gabriel.
    Alles was über 20% für die SPD als Ergebnis veröffentlicht wird, kommt bei der Auszählung zustande.
    Ausser den Hartgesottenen, wählt kein Mensch, der noch alle Tassen im Schrank hat, diese Partei – geschweige denn diese Kandidaten.

  87. Zuwenige befinden sich angeichts ihrer Schuld zumindest in Demut!

    Besonders Pfaffen, Sozialisten (Kommunisten) und Gewerkschaftler sollten lieber schweigen als noch mehr Schuld und Last auf uns zu laden!

    Wir müssen uns der Schuld und Last für immer frei entledigen, sonst werden wir zu keinem Nutz für immer erledigt!

  88. #100 WahrerSozialDemokrat (21. Okt 2016 00:23)

    „Eigentlich wollten Sie doch #57 Schopenhauer gegen „meine“ Verschwörung schützen …“

    Nö.

    „… nun setzen Sie ihn selber als Angriff in die Verschwörung…“

    Meinen? In welche Geheimabsprache (Verschwörung)? Nach dem Glauben von Euch Verschwörungsleugnern gibt es doch gar keine Geheimabsprachen, oder irre ich mich in diesem Punkt?

    „Um es klar zu stellen, es gibt weder eine allgemeine Verschwörung …“

    Was sollte das denn auch sein? Die allgemeine Verschwörung gibt es nur per Abstraktion/Definition: Eine Verschwörung ist eine geheime Absprache oder geheime Agenda. Ede und Dietrich verabreden sich als Verschwörer z.B. zu einem Überfall auf einen Geldtransport, kündigen das jedoch nicht offiziell in der Zeitung an.

    „… noch eine spezielle Verschwörung, sondern nur individuelle Verschwörer!“

    Eine spezielle Verschwörung war u.a. das illegale Preiskartell diverser Bierbrauer, BITBURGER, WARSTEINER und Co.:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bierbrauer-affaere-die-wichtigsten-fakten-ueber-das-preiskartell-a-943254.html

    An dieser speziellen Verschwörung waren wie an jeder anderen Verschwörung selbstverständlich Individuen beteiligt. „Individuelle Verschwörung“ ist moppelgedoppelt, selbstredend gibt es Verschwörungen nur, wenn Individuen – also sogenannte „Menschen“ – solche tätigen.

    „Also Verschwörung hat nichts mit Verschwörern zu tun!“

    Eine bizarre Einzelfalltheorie!

    „Sonder jeder Verschwörer ist die Verschwörung selber!“

    Nö.Ähnlich, wie die Putzfrau kein Reinigungsvorgang ist, ist der Verschwörer keine Verschwörung. Ein Verschwörer ist ein Exemplar der Art homo sapiens, eine Verschwörung hingegen ist ein Vorgang.

    „Darauf sollten wir uns doch einigen können?“

    Nö. Irgendwie nicht. Habe den Eindruck, daß bei Ihnen die Kampfbegriffe der Kulturmarxisten wie z.B. „Faschismus“ oder „Verschwörungstheorie“ eine Eigenmacht, gewissermaßen als lebendige Wesenheiten, entfalten, ohne daß sie diese jemals hinterfragt haben.

  89. #108 WahrerSozialDemokrat (21. Okt 2016 00:43)

    „Die Christen haben nichts mit Christentum zu tun, sondern jeder Christ ist das Christopfer (Jesus am Kreuz ehrend, liebend, preisend) selber!“

    Sie Christ sind selber ein Opfah? Aus meiner vulgären heidnischen Sicht ist es schon etwas völlig anderes, ob ich a) als Sohn des vorderasiatischen Gottes Jahwe mich zwecks Begleichung von Sünden von Leuten wie Ihnen ans Kreuz nageln lasse oder b) gänzlich ungeschoren und ungekreuzigt nur ein Anhänger dieses Glaubens bin.

  90. #117 Bruder Tuck   (21. Okt 2016 01:13)  
    […]Sie drohen mit Selbstmord,[…]

    Also speziell darin sehe ich ein eher geringes Problem.

  91. #116 Das_Sanfte_Lamm (21. Okt 2016 01:11)

    Danke, das Beispiel wollte ich auch gerade bringen.
    Da Details über den Einsatz des SEK und dessen Zustandekommen bis heute nicht veröffentlicht wurden, bleiben durchaus Fragen.
    Zum Beispiel, warum man den Mann plötzlich als „unzuverlässig“ einstufte und ihm die Erlaubnis zum Besitz von Schusswaffen entziehen wollte.
    Eine sogenannte „Eidesstattliche Versicherung“ (Offenbarungseid) ist dafür kein Grund.
    ……………………………………….

    § 5 Abs.1 WaffG
    (1) Die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen Personen nicht,
    1. die rechtskräftig verurteilt worden sind
    a) wegen eines Verbrechens oder
    b) wegen sonstiger vorsätzlicher Straftaten zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr,wenn seit dem Eintritt der Rechtskraft der letzten Verurteilung zehn Jahre noch nicht verstrichen sind,
    2. bei denen Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie
    a) Waffen oder Munition missbräuchlich oder leichtfertig verwenden werden,
    b) mit Waffen oder Munition nicht vorsichtig oder sachgemäß umgehen oder diese Gegenstände nicht sorgfältig verwahren werden,
    c) Waffen oder Munition Personen überlassen werden, die zur Ausübung der tatsächlichen Gewalt über diese Gegenstände nicht berechtigt sind.

  92. Ein Mann, der nie zur Schule gegangen ist, kann von einem Güterwaggon stehlen, hat er aber einen Universitätsabschluss, kann er die ganze Eisenbahn stehlen.

    Theodore Roosevelt

  93. #115 Allahu Kackbar (21. Okt 2016 01:04)

    Zu dem Reichsbürger: was macht man wenn das SEK mitten in der Nacht ohne Vorankündigung bei einem unbescholtenen und nicht vorbestraften Bürger die Türen eintritt ? Man hat das Recht sein Haus zu verteidigen gegen jeden Eindringling und jeden Angreifer.

    Weiß Du, ob es sich bei dem „Reichsbürger“ (der den Polizisten erschossen hat) um den Herrn handelt, den sie in dem kurzen Clip von RT auf YT zeigen?
    (Titel: „Er war ein ganz normaler Nachbar.“ 1:36 lang) – Nur eine Frage, ob du aus der Gegend (Franken?) kommst und ggf. Insiderwissen hast! ( War erst geschockt weil das Foto sieht genau wie Mario Walz aus, der genau das Gegenteil (Liebe, Spiritualität und Meditation) propagiert
    =====================
    Mich schockiert es, dass es hier zu einem toten Polizisten kam.

  94. #126 Allahu Kackbar   (21. Okt 2016 01:26)  
    #116 Das_Sanfte_Lamm (21. Okt 2016 01:11)
    Danke, das Beispiel wollte ich auch gerade bringen.
    Da Details über den Einsatz des SEK und dessen Zustandekommen bis heute nicht veröffentlicht wurden, bleiben durchaus Fragen.
    Zum Beispiel, warum man den Mann plötzlich als „unzuverlässig“ einstufte und ihm die Erlaubnis zum Besitz von Schusswaffen entziehen wollte.
    Eine sogenannte „Eidesstattliche Versicherung“ (Offenbarungseid) ist dafür kein Grund.
    ……………………………………….
    § 5 Abs.1 WaffG
    (1) Die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen Personen nicht,
    1. die rechtskräftig verurteilt worden sind
    a) wegen eines Verbrechens oder
    b) wegen sonstiger vorsätzlicher Straftaten zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr,wenn seit dem Eintritt der Rechtskraft der letzten Verurteilung zehn Jahre noch nicht verstrichen sind,
    2. bei denen Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie
    a) Waffen oder Munition missbräuchlich oder leichtfertig verwenden werden,
    b) mit Waffen oder Munition nicht vorsichtig oder sachgemäß umgehen oder diese Gegenstände nicht sorgfältig verwahren werden,
    c) Waffen oder Munition Personen überlassen werden, die zur Ausübung der tatsächlichen Gewalt über diese Gegenstände nicht berechtigt sind.

    Eben genau das macht es fragwürdig.
    Sollte der Mann gegen einen dieser Paragraphen verstossen haben, ok.

    Ich kannte den Fall eines Sportschützen, gegen den wegen einer finanziellen Schieflage ein vollstreckbarer Titel verhängt wurde und vom Gerichtsvollzieher ein Teil seiner Schusswaffen gepfändet und zwangsversteigert wurden, was aber keinen Einfluss auf die Zuverlässigkeit und somit auch auf die Berechtigung zum Besitz von Schusswaffen hatte. Es wurden lediglich die gepfändeten Schusswaffen wurden von der WBK gestrichen.

  95. Ohne Worte:

    Vergewaltigte 14-Jährige: Angehörige der Täter bejubeln Urteile

    Harburg – Es gab Jubel im Gerichtssaal als die Urteile verkündet wurden – von den Angehörigen der Täter. Drei der vier jungen Männer, die Anfang

    des Jahres in der Bornemannstraße eine 14-Jährige vergewaltigten, sie halbnackt in einen Hinterhof schleiften und dort zurück ließen, sind nach dem Jugendstrafrecht mit Bewährungsstrafen davon gekommen. Von ein Jahr und vier Monate bis zu zwei Jahren Haft auf Bewährung wurden die 14 bis 17 Jahre alten Täter verurteilt. Lediglich der 21 Jahre alte Bosko P. muss für vier Jahre ins Gefängnis. Eine 15-Jährige, die die Vergewaltigung, bei der dem Opfer auch eine Flasche und eine Taschenlampe eingeführt wurden, gefilmt hatte, bekam eine Freiheitsstrafe über ein Jahr, die ebenfalls auf Bewährung ausgesetzt wurde.

    Laut Richter hatten die Täter die 14-Jährige wie ein Objekt behandelt und wie Müll abgeladen. Trotzdem sei das Urteil, das nach Worten des Richters „Teile der Öffentlichkeit als zu milde“ empfinden werden, gerechtfertigt. Das Gericht habe sich aber daran zu halten, was „erzieherisch geboten“ sei.

    Bereits zum Prozessauftakt waren die vier Jungen Männer sehr selbstbewusst aufgetreten und hatten sich feixend von ihren zahlreichen aus ihren serbischen Großfamilien stammenden Prozessbeobachter „feiern“ lassen. Zumindest sollen zwei der zu Bewährungsstrafen verurteilten jungen Männer zeitweise in Jugendeinrichtungen untergebracht werden.

    Die CDU hat sich nach dem Urteil zu Wort gemeldet. „Wieder einmal lässt Hamburgs Justiz eine unfassbare Milde walten. Die unerträglich ausgelassene Stimmung der Vergewaltiger vor Gericht lässt nicht darauf schließen, dass schon die Verurteilung Warnung genug ist. Genau dies ist aber Voraussetzung für eine Aussetzung der Vollstreckung der Strafe zur Bewährung“, meint der Innenpolitische Sprecher, Dennis Gladiator. „Wie auch in zahlreichen Prozessen gegen gefasste Einbrecher entwertet die Justiz hier die gute Arbeit der Polizei und trägt der Schwere der Tat und ihrer Folgen für die Opfer in keiner Weise Rechnung. Die Bewährungsstrafen sind vor dem Hintergrund der Schwere der Tat und des unerträglichen Verhaltens der Täter vor Gericht unfassbar. “

  96. Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation.
    Jean Paul

  97. #130 lorbas   (21. Okt 2016 01:38)  
    Ohne Worte:
    Vergewaltigte 14-Jährige: Angehörige der Täter bejubeln Urteile
    […]

    und hatten sich feixend von ihren zahlreichen aus ihren serbischen Großfamilien stammenden Prozessbeobachter „feiern“ lassen.
    […]

    [/Zynismus on]
    Zumindest bekommen die Serben jetzt langsam ein Gefühl dafür, wie es seit Jahrzehnten den Deutschen geht.
    [/Zynismus off]

  98. Gerade beschwert sich bei Domian eine Prostituierte über die Respektlosigkeit der Rape-Fugees.

  99. #133 Thomas_Paine (21. Okt 2016 01:44)
    Gerade beschwert sich bei Domian eine Prostituierte über die Respektlosigkeit der Rape-Fugees.

    —–
    aus dem „arabisch-islamischen Kulturkreis“, – „auch wenn das einige Gutmenschen nicht wahr haben wollen“.

  100. Frauen: Geschöpfe, die unter anderem da sind, um die Torheiten der Männer auszugleichen, auch die intellektuellen.
    Otto Flake

  101. Proteste bleiben aus Knapp 200 Zuhörer bei der ersten AfD-Veranstaltung

    DATTELN Bundesweit dominiert die Partei Alternative für Deutschland (AfD) seit Monaten die Schlagzeilen. In Datteln ist es um die AfD ruhig geblieben. Bis Donnerstagabend. Der AfD-Kreisverband hat die Stadthalle für eine Kundgebung gemietet. Die Sorge, dass es zu Protesten von Gegnern der Partei kommt, ist unbegründet. Die drei Streifenwagen im Umfeld der Stadthalle ziehen bei Veranstaltungsbeginn ab.

    https://www.recklinghaeuser-zeitung.de/staedte/datteln/45711-Datteln~/Proteste-bleiben-aus-Knapp-200-Zuhoerer-bei-der-ersten-AfD-Veranstaltung;art1008,1892042

    #134 VivaEspaña (21. Okt 2016 01:47)

    #133 Thomas_Paine (21. Okt 2016 01:44)

    Krass, ich höre es gerade auch.
    Man merkt, dass Domian auch nicht mehr so richtig an die Gutmenschenlegenden über die Flüchtlinge glaubt. Hat er wohl auch noch nie, aber die Realität passt nicht in Domians Welt. Das wird er vielleicht erst in ein paar Jahren richtig merken.

  102. #35 Jens Eits (20. Okt 2016 22:40)
    Kein Opfer zu jung,
    kein Opfer zu alt,
    jede kann es treffen.

    …und ratet mal, wer diesmal wieder der Tatverdächtige ist?

    Phillip?
    Lars?
    Jan-Thorben?

    hmm…. nicht ganz…

    Festnahme! 19-Jähriger soll 90-Jährige vergewaltigt haben
    ……..
    Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen Südeuropäer mit nordafrikanischen Wurzeln.
    ++++

    Es ist also, wie auch von mir bereits vermutet, ein lupenreiner islamischer Kuffnuck!

  103. Eine sehr schöne Placebo-Tranquilizer-Formulierung der letzten Zeit, in der nordt. Großstadt, (die btw. alle Vorteile einer Kleinstadt haben soll) das Wort ‚Schussabgabe‘. Eine sog. Schußabgabe hätte stattgefunden.. Wie bitte ?
    Was für eine Stuss-Abgabe!

  104. #60 Schopenhauer (20. Okt 2016 23:03)

    Nachbrenner:

    So wie die Systemschranzen, reduziert Fest die islamische Landnahme allein aufs Geld und die Kosten?

    Der Schaden ist doch aber viel größer!

    Die deutsche Kultur, das deutsche Volk steht vor der Ausrottung. Und wir sollen gelassen bleiben?

    Irrsinnig!

    Man kann den Mann aber auch bewusst falsch verstehen, wenn man sich nur Mühe gibt. Dieses ewige Genöle geht mir so auf den Sack! Statt froh zu sein, daß die AfD solche guten Leute hat, die sich mehr und mehr aus der Deckung wagen! Außerdem ist Fest keine „Systemschranze“. Wie ignorant muß man sein, ihn so zu titulieren! Schon vergessen, daß er den Arsch in der Hose hatte, im Sommer 2014 als stellvertretender Chefredakteur der BILD die Wahrheit über den Islam in einem Kommentar zu äußern. Schon vorher hatte er sich widerholt kritisch über den Islam und die Merkel-Regierung geäußert. Die Ober-Systemschranze Kai Diekmann, einer der größten Merkel-Arschkriecher überhaupt, hatte ihn deswegen schon lange auf dem Kieker gehabt. Fest hat damit seine Karriere aufs Spiel gesetzt und man hat ihn dann auch rausgemobbt. Ich verneige mich vor diesem aufrichtigen und unbestechlichen Mann!

  105. Demnächst im Bunt-Schuss-Land:
    Mit der Vielzahl von Schussabgaben, sind leider ‚Löffelabgaben‘ unvermeidlich geworden. Alternativ kann auch der Schirm in die Ecke gestellt werden.

    Bitte bleiben Sie ruhig und provozieren sie den fremdelnden Schussa(n)bgeber nicht unnötig! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  106. Diese Zerstörung des deutschen Sozialsystems ist nur unter Mitarbeit durch die bisherigen Medien möglich.

    Deshalb: Einfach „links“ liegen lassen.Bringt nichts.

  107. das ist wie bei die einführung des euro´s

    helmut schmidt widerholte diesen satz dann auch nochmal „bisher haben wir noch gar nichts eingebüst“ zusammen mit gauck

    da war nur von „kaufzurückhaltung“ die rede dann kam wer „aber es ist kein geld mehr da“

    und dann man schön arm wird und ausländer reicher sollte man sein geld ausgeben(hartz4 reform) und möglichst viel konsumieren

  108. Eine einzige offenkundige Lüge des Lehrers gegen seinen Zögling kann den ganzen Ertrag der Erziehung zunichte machen.
    Jean-Jacques Rousseau

  109. Seltsamer Einzelfall

    Auslöser des Streits war demnach, dass der 51-Jährige öffentlich in der Nähe einer Kirche uriniert hatte. Daraufhin hätten ihn die Männer zunächst beleidigt und dann attackiert.
    (…)
    Einen Arzt oder die Polizei hatte den Angaben zufolge damals niemand verständigt, auch das Opfer nicht. Es erzählte wenig später seinem Sohn von dem Vorfall – noch am gleichen Tag starb der Mann.

    Der Sohn ging schließlich zur Polizei, die eine Obduktion der Leiche in die Wege leitete. Diese zeigte nun, dass der 51-Jährige an den Folgen des körperlichen Übergriffs starb.
    (…)
    Zudem soll es sich um südländisch aussehende Personen gehandelt haben.

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/totschlag/schlaeger-pruegeln-wildpinkler-tot-48380776.bild.html

  110. Wie einfach war es eine Stange Wasser in die Ecke zu stellen, bevor die Horden kamen.
    Es wird von Tag zu Tag gruseliger.

  111. #146 Esper Media Analysis (21. Okt 2016 03:38)

    weitergezogen – in Richtung Deutschland

    claro que si aka wayne (wen wundert’s)
    Spanische Kellner klagten immer über
    „mucho trabajo – poco pesetas“

    Im Germoney gibt’s all inclusive gratis für null trabajo und – simsalabim – pesetas noch dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=c7V2tTVfsbw

    Muy buenas noches allerseits.
    Gute Nacht DE.

  112. Gute Nacht…. Deutschland…… Geschichten…..

    Nur drei bis fünf Prozent aller Welt Asylbewerber „machen uns Schwierigkeiten“..

    http://www.merkur.de/lokales/schongau/fluechtlinge-schwierige-asylbewerber-kommen-in-problemheime-6864272.html

    Afrika Umsiedlung

    145.000 Flüchtlinge heuer über das Mittelmeer

    *http://orf.at/stories/2363149/

    DRK Ansiedlung

    Flüchtling bedrohte farbige DRK-Helferin

    *http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/anklage-fluechtling-bedrohte-farbige-drk-helferin-1.2298337

    Griechenland Übersiedlung

    *http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/9306028/erste-fluechtlinge-aus-griechenland-sollen-im-november-kommen.html

    Matin Aussiedlung

    *http://bnn.de/lokales/rastatt/rastatt-zieht-sich-von-sankt-martin-zurueck

    Einsiedler

    *http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Wie-Gymnasiasten-3000-Euro-fuer-Fluechtlinge-sammelten-artikel9661616.php

    Die Apokalypse ist schriftgewordene Ekstase.

    Honoré de Balzac
    (1799 – 1850), französischer Philosoph und Romanautor

  113. Der offne Tag ist Menschen hell mit Bildern,
    Wenn sich das Grün aus ebner Ferne zeiget,
    Noch eh des Abends Licht zur Dämmerung sich neiget,
    Und Schimmer sanft den Klang des Tages mildern.
    Oft scheint die Innerheit der Welt umwölkt, verschlossen.
    Des Menschen Sinn von Zweifeln voll, verdrossen,
    Die prächtige Natur erheitert seine Tage
    Und ferne steht des Zweifels dunkle Frage.

    ——-

    leider ist in diesen Tagen die dunkle Frage des Zweifels insistenter denn je.

    https://www.youtube.com/watch?v=9gRQgYdlxbA

    https://www.youtube.com/watch?v=6nJ0W8pjhIQ

    https://www.youtube.com/watch?v=-DA77sx-Wk8

    Allen hier auf PI eine geruhsame gute Nacht

  114. Mehr Ausländer als je zuvor in München

    Stadtbezirke Feldmoching-Hasenbergl, Moosach, Milbertshofen, Ramersdorf und Berg am Laim. In diesen Bezirken liegt der Anteil ausländischer Mitbürger bei mehr als 30 Prozent .

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/mehr-auslaender-zuvor-muenchen-6841679.html

    Zahl der Woche

    *https://www.cosmosdirekt.de/CosmosCAE/S/linkableblob/home/20038-4346/data/zahl-der-woche-stauzeit-im-text-integriert-data.jpg

  115. #140 Wuehlmaus

    Schon vergessen, daß er den Arsch in der Hose hatte, im Sommer 2014 als stellvertretender Chefredakteur der BILD die Wahrheit über den Islam in einem Kommentar zu äußern.

    V-Leute begehen öfters Verbrechen, um zu „zeigen“, daß sie „nicht vom Staat“ sind.

  116. Ich möchte dazu eigentlich nur folgende Begebenheit schildern. Was Fest dort äußert ist normalerweise auch für geistig behinderte Menschen selbstverständlich. Damit möchte ich nur deutlich machen, wie dement ein Volk ist, dass sich die Äußerungen eine Schäuble oder Gabriel usw., es ist ja egal wen man nimmt, bieten läßt und dass wir eben deswegen keine Zukunft haben.

    Ich habe mal folgendes erlebt. Ich saß so um 2002 mit der geistig Behinderten Tochter eines Bekannten im Garten und las die FAZ. Es gab da einen Kommentar zu einem wirtschaftlicheb Thema. Leider weiß ich nicht mehr welche Thematik das war. Es war damals die HartzIV-Zeit und so wie Soziologen heute Untersuchungen darüber präsentieren, das die Deutschen noch nie so glücklich waren, gab es damals welche, die HartzIV-Leuten erzählten, dass „Sein“ wichtiger sei als „Haben“ (ein in anderem Zusammenhang klassisches Motto von Erich Fromm). Aber das nur nebenbei.

    Nein, ich hatte als diesen FAZ-Kommentar gelesen und dessen Absurdität „wissenschaftlich“ begriffen. Dann kan die FAZ in die Hände der geistig Behinderten Tochter (das war ein Autounfall als Kind, mit schweren Kopfverletzungen und Koma). Sie las den Kommentar sagte schwerfällig was dort stand und meinte: „Was soll denn das schon wieder heißen?“. Ich meinte, ja das ist absurd. Aber es war ein Kommentar eines FAu-kes (2002 im Wortschaftsteil) und es war so absurd, dass ein Mensch mit einer klaren gistigen Behinderung dessen Absurdität erkennen konnte.
    Was heute politisch abläuft, wenn also Schäuble oder Gabriel sagen, dass man wegen der Flüchtlinge keinen Euro weniger hat ist ebenfalls so absurd, dass ich ein Volk, dass sich das bieten läßt, geistig im Schnitt noch unterhalb der Absurdität der Äußerungen seine Politiker (und damit unter den Niveau geistig Behinderter) ansiedeln muß.
    Uns ehrlich gesagt, das wars dann ja wohl. Hoffentlich zieht sich der Tdeskampf dieses Volkes noch eine Weile, damit ich noch eine Zeit Spaß haben kann.

  117. @#156 INGRES (21. Okt 2016 04:55)

    Also ich möchte das wie immer so einschränken, dass ich die Demenz dieses Volkes und meiner Mitbürger auf deren politisches Bewußtsein beschränken möchte.

    Denn natürlich sind die Menschen denen ich im Alltag begegne ja nicht generell dement, sondern eben nur im Politischen. Aber das ist nun mal so und das ist der entscheidende Bereich. Man muß es nochmal feststellen, was Fest da sagt ist ja banal. Aber dem normalen Menschen fällt das anscheinend nicht auf. Der wählt Schäuble und Gabriel.

  118. #157 INGRES

    der normale Mensch wählt die AFD..Es werden immer mehr.
    Richtig ist,dass die Mehrzahl noch die Altparteien wählt..Diese sind so mit ihren Alltag beschäftigt,dass diese weiter ihr politisches Gewohnheitsrecht ausüben in der Hoffnung,dass es gut geht.
    Es muss für die noch mehr passieren,bis diese aufwachen!

  119. deutschland ein einziges paradoxon.

    ein parteiengemenge das sich selbstgerecht als von 80% der vom bürger unterstützten volksvertreter darstellen lässt.
    gleichzeitig aber eine poltik betreibt die dem willen des souveräns völlig zuwiderläuft.

    ob bankster,eu politkaste,finanzoligarchie,gender,grüne,homo,migranten gruppierung es gibt keine „minderheit“,die nicht höhere priorität hätte als dem wunsch der bürger.

    „gendertoilette“statt kitas,“flüchtlings wohnungsbau“,statt renovierung der infrastruktur.

    solange es für die aldisixpack,rtl,fussball,“mehrheit“reicht.
    bleibt es bei meinungsumfragen,die mich zweifeln lassen,ob deutschland überhaupt noch zu retten ist.

  120. #156 INGRES

    Ich denke, die meisten sind schon noch klar bei Verstand, aber da ist der Verunsicherungseffekt durch die Medien.

    Wenn die Medien ständig die linksideologischen Dogmen gebetsmühlenartig wiederholen, dann fangen viele an, an sich selbst zu zweifeln, und plappern es irgendwann selbst nach.

    Ich nehm mal als Beispiel die Homophilie: Jeder gesund empfindende Mensch weiß, daß das abartig und krank ist. Aber durch die Medienpropaganda, die das als normal darstellt, trauen sich viele nicht mehr, ihre natürliche Empfindung zu äußern, und kommen dann an mit „Ich habe ja nichts gegen Schwule“ usw., nur weil sie glauben, das so sagen zu müssen.

    Deswegen ist es wichtig, die political-correctness mit derselben Konsequenz zu brechen wie sie von den Medien betrieben wird. Die Menschen müssen wieder die gesunde Gegenmeinung zu hören bekommen, dann werden sie sich wieder nach ihrem eigenen Empfinden richten.

  121. #60 Schopenhauer

    Nachbrenner:

    So wie die Systemschranzen reduziert Fest die islamische Landnahme allein aufs Geld und die Kosten?

    Der Schaden ist doch aber viel größer!

    Die deutsche Kultur, das deutsche Volk steht vor der Ausrottung. Und wir sollen gelassen bleiben?

    Irrsinnig!

    Sie werden Ihr leider vorschnelles Urteil über Herrn Fest sicherlich revidieren, wenn Sie einige der vielen klugen Artikel auf seiner Seite lesen.

  122. #155 D.S

    #140 Wuehlmaus

    Schon vergessen, daß er den Arsch in der Hose hatte, im Sommer 2014 als stellvertretender Chefredakteur der BILD die Wahrheit über den Islam in einem Kommentar zu äußern?

    V-Leute begehen öfters Verbrechen, um zu „zeigen“, daß sie „nicht vom Staat“ sind.

    Nun ja, so gesehen könnte natürlich auch PI-News durchaus eine Seite sein, die im Wahrheitsministerium von Heiko Maas und seinen Vorgängern geschaffen wurde, um im Forum mit bösartiger Befriedigung möglichst viele Regierungsfeinde zu identifizieren, die dann alle irgendwann Besuch von einem ganzen Trupp Staatsschützer bekommen.
    😉

    Kurzum, man kann es mit dem Misstrauen jedem und allem gegenüber auch übertreiben, indem man überall nur noch Verräter, Provokateure und Agenten sieht.

  123. Auf SAT1 wurde gerade der Fall der,durch Raser bei einem illegalen Autorennen getöteten jungen Frau vorgestellt mitsamt des skandalösen Gerichtsurteils.Kein Wort über den Migrationshintergrund der Totfahrer.Die Rede war von jungen „Männern“,jeder,der die Sendung verfolgte,ging von Eingeborenen aus.Lügen-TV auf allen Kanälen!
    Abgesehen davon,Hr.Fest finde ich persönlich richtig gut.Der kommt auch bei skeptischen Leuten gut an.

  124. Wie ich auch zu Bekannten sage: Es gibt keine intelligenten und wirklich überzeugenden Politiker bei den Altparteien. Niemand hat wirklich Intellekt oder Charisma. Es ist ein Haufen langweiliger Idioten zum Wegdrücken. Die AFD hat einige (!!!) Leute incl. Fest, die dem entgegen stehen. Wer „Gehirn“ wählen will oder glaubt selbst welches zu haben, der muß geradezu AFD wählen. Der Rest ist gehirnlose Masse, ganz vorne weg: Merkel/Seehofer/Gabriel/Spitzen der Grünen. Ich hoffe, dass Fest einmal Minister wird und sein fundiertes Reden einbringen kann. Im Moment ist D eine Bananenrepublik, ohne Recht und Ordnung nd ohne Grenzen, geführt von langweiligen und dummen Leuten. In der Industrie wären das alles Leute in der 3. Garde!

  125. DANKE MERKEL:

    Kassel. Am gestrigen Dienstagabend zog ein bislang unbekannter Mann bei einer Auseinandersetzung mit einem Angestellten eines Restaurants im Niestetaler Ortsteil Heiligenrode ein Messer. Das Opfer hatte sich beim Abwehren des Angriffs oberflächliche Schnittverletzungen an einer Hand zugezogen. Nachdem Zeugen eingeschritten waren, flüchtete der Täter aus dem Restaurant. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Nach Angaben des Gaststättenbesitzers besteht möglicherweise ein Zusammenhang mit bis vor wenigen Wochen in seinem Hotel untergebrachten Flüchtlingen, die in andere Einrichtungen hätten umziehen müssen und darüber verärgert gewesen seien. Die Ermittlungen hierzu dauern an und werden beim Polizeirevier Ost geführt.

    Der in einer ausländischen Sprache, vermutlich Arabisch, sprechende Täter hatte das Restaurant an der Kasseler Straße gegen 21:20 Uhr betreten und dem 49-jährigen Angestellten und späteren Opfer mehrfach den Namen des Restaurantbesitzers genannt.

  126. Nikolaus Fest ist ein echter Zugewinn, seine Reden bringen Sachverhalte in klares Fahrwasser, ohne die üblichen Wortvernebelungen. Ich als ehemaliger (Dumm-) Linker kann sagen, hier auf PI und mit Leuten wie Fest gewinnen echte Argumente intellektuelle Kraft, während Linke nur emotionale Schübe aufweisen, die gefährlich in alle Entwicklungen einer Gesellschaft einwirken.

  127. zu 8
    _______________________________________________
    Diese Zahlen sollte die AFD zum Wahlkampfthema machen. Das sind Fakten, die auch den uninteressierte Bürger interessieren und die er kapiert. Die restlichen Themen sind nur gewählt für die Volksverdummung und Nebelwolken. Die AFD muß mit einigen „neuen Wahrheiten“ und Fakten an den Markt gehen. Nur eine AFD wählen, weil es eine AFD ist, ist zu wenig. Die Grünen wurden regierungsreif mit Umweltthemen. Die AFD sollte einige Themen aus dem „Sozialen und Sozialkassen“ aufgreifen.
    Es gibt keine Partei mehr auf dem Markt, die das Thema „sozial“ belegt. Wenn die AFD z.B. das Thema „Schweizer Rentensystem“ bringt, hätte sie eine riesige neue Plattform für neue Wähler und neue Parteispenden von Freiberuflern, kleinen Unternehmern, Handwerker etc..

  128. #94 katharer

    Geht mit genauso. Wie kommt er auf 94 Milliarden? Im Bundehaushalt sind die Ausgaben für die Kuffnucken ja auf -zig Ministerien und Posten verteilt, von den Schlepperaktionen der Buntenwehr vor Afrika über den Etat des BMAS bis zu Bau-Förderprogrammen und Integrations-Schmonzes.

    Von den Kosten in den 16 Ländern und in den Kommunen, vor allem für Soziales, ganz zu schweigen…

  129. So positiv wie es ist, daß wir hier auf PI die
    präzisen und klugen Kommentare von Herrn Fest hören und lesen können, so bedauerlich ist es,
    daß die Mehrheit der ethnischen DEUTSCHEN
    Wählerschaft davon nichts mitbekommt. Zwar
    wächst die Leserschar von PI aber im Verhält-
    nis zur schweigenden Mehrheit ist das nur ein
    Tropfen auf den heissen Stein. Das sieht man
    vor allem an den nach wie vor unfaßbaren Um-
    frageergebnissen. Ob die nun gefälscht sind
    oder nicht, ändert nichts daran, daß noch im-
    mer viel zu viele nicht über den wahren Zu-
    stand dieser Republik aufgeklärt sind.

    Wie dumme Lemminge hoppeln die Einheimischen
    hinter dem zerstörerischen linksgrünrotschwar-
    zen Politpack hinterher. Es ist wie auf der
    Titanic. Die deutsche Eventgesellschaft lebt
    wie im Rausch und will nicht wahrhaben, wie
    hoch der Untergangspegel schon steht.

    Es wäre deshalb so brandwichtig, daß die Kom-
    mentare von Herrn Fest einem weit aus größerem
    Publikum zuteil würden, damit die Masse sich
    bewegt. Ich vermisse auch eine wesentlich
    schärfere Öffentlichkeitsarbeit von der Partei
    AfD! Es geht doch um nichts geringeres als
    um den Verlust unserer deutschen Identität
    und zwar Tag für Tag.

    Wie können die ethnischen DEUTSCHEN überhaupt
    noch CDU/CSU oder noch schlimmer SPD, GRÜNE
    und Linke wählen. Sind diese Leute wirklich
    so blind das Sie die Realität nicht sehen oder
    sehen wollen? Die DEUTSCHEN haben es doch auch
    geschafft die FDP zu vertreiben dann sollte
    es doch bei den Anderen auch gelingen.

    Deshalb wünsche ich mir viel mehr informative
    Öffentlichkeitsarbeit von der AfD. Denn nur
    sie, die AfD, wird das Ruder noch herumreißen
    können. Und das wird schwer genug! Dazu be-
    darf es aber einem überragenden Wahlergebnis 2017, daß muß wie ein Blitz einschlagen. Da-
    von müssen Genossen wie Stegner, Maas oder
    Lakaien wie Kauder und ähnliche Figuren förm-
    lich getroffen werden.

    Die AfD muß den letzten Winkel mobilisieren,
    auf den Marktplätzen präsent sein und ihre
    klugen und überragenden Leute wie Herrn Fest
    einem breiten Publikum zugänglich machen.
    Bei allem Respekt gegenüber PI, doch das ist
    für das, um was es geht, ein zu kleiner Korri-
    dor.

    Ich sage voraus, sollte die AfD bei der BTW
    2017 nicht ein überragendes Ergebnis ein-
    fahren, dann wird es einen großen Aderlass von
    deutschen Spezialisten, Fachkräften und vielen
    klugen Köpfen geben.

    Im Gegensatz dazu wird Deutschland weiter mit
    grottendummen, unzivilisierten islamisch ge-
    hirngewaschenen Mohamedanern überschwemmt wer-
    den, unsere öffentlichen Räume werden durch
    diese abstoßende Fremdkultur noch mehr ver-
    schmutzt und herunterkommen. Unsere Städte
    und Gemeinden verschandelt mit unansehnlichen
    dreckigen islamischen Bückkasernen und plär-
    renden Allah-Affen.

  130. @#46 hellga (20. Okt 2016 22:48):

    Hier stellen sich einige die Wende so vor, wie ich es 89 in voller Naivität tat.

    Das ist gut möglich, die Naivität und die Bereitschaft, sich an der Illusionswelt festzuklammern, ist immer noch enorm verbreitet – auch wenn der illusionäre Charakter inzwischen m.E. unübersehbar ist.

    Die Wende 1989 war nicht das, wofür so viele sie heute halten und dabei vollkommen übersehen, dass es Gorbatschow gab, und dass keineswegs nur die DDR sich verändert hat, sondern alle anderen Ostblockländer (in denen niemand auf die Straße gegangen ist) auch, und die Sowjetunion abgewickelt wurde.

    Wenn man sich vorstellt, dass Staaten handeln oder gar das Volk, wird jede Schlussfolgerung falsch.

    Besser man stellt sich eine Konzernstruktur vor. Damals gab es zwei Großkonzerne, die bis zu einer gewissen Ebene verfeindet waren. In der Chefetage nicht, und die hat eine Fusion ausgehandelt, die dann unter dem Dach des Westkonzerns verwirklicht wurde. Die DDR war ein Asset des Ostkonzerns und wurde wie alle anderen Assets vom Westkonzern übernommen.

    Doch vielleicht wird diesmal alles ganz anders…

    Es wird mit Sicherheit alles ganz anders kommen als damals – egal ob es gut oder schlecht kommt, denn es gibt nur noch einen Konzern. Eine Fusion wie 1989 ist nicht möglich.

    denn die Hoffnung stirbt zuletzt…..?

    Das ist die richtige Haltung. Aber ganz wichtig: Wenn EINE Hoffung stirbt (und das wird mit absoluter Sicherheit passieren), dann ist das nur eine vorübergehende Ent-Täuschung – und so geschrieben, ist das eigentlich was Gutes, oder? Es ist kein Grund zur Verzweiflung. Die falschen Höffnungen müssen sterben, erst wenn sie weg sind, wird Platz geschaffen für Neues.

    Wie mit den Politikern und anderen Trägern des alten Systems dann verfahren wird, ist eigentlich nicht so wichtig. Also mir persönlich ist das egal – obwohol ich manchmal auch heftige Zornattacken auf einzelne habe, bin ich sicher, dass uns das in dem Fall nicht mehr interessiert.

  131. @ #163 seegurke (21. Okt 2016 07:12)

    Bei mir kommt Fest nur (noch) mittelmäßig an. Solange er bloß Journalist war, war mir sein Lebensstil egal. Aber als Politiker muß er die Karten auf den Tisch legen.

    Bei Fest ist nicht bekannt, ob er Frau u. Kinder hat; er macht mir zuviel Reklame für Homos…

    Konservative Betriebe legen auch heute noch wert darauf, daß ihre Spitzenkräfte in geordneten Verhältnissen leben: verheiratet u. mit klassischer Familie.

    Konservative Parteien sollten es auch so halten. Die Ehebrecher Petry u. Pretzell tun es nicht. Wann bekennt sich Fest u. zu was?

  132. Übrigens leider wird der Todeskampf dieses Volkes nicht mehr sehr lange dauern, da der Euro das Leiden vollenden und beenden wird. Die Islam-Problematik ist da völlig nebensächlich.

  133. @ #168 Wnn (21. Okt 2016 07:57)

    Ich als ehemaliger (Dumm-) Linker

    Warum waren Sie früher ein Linker?
    Seit wann und warum sind Sie nun ein konservativer Patriot?

    Könnten Sie uns mehr zu Ihrem Lebenswandel schreiben?

  134. #31 Weissensee (20. Okt 2016 22:38)

    Übrigens Nikolaus Fest scheint immer weniger unter U-Boot Verdacht zu stehen, jeder weitere Beitrag ein klarer Treffer. Ohne Schachtelsätze und leere Worthülsen wie von seinen ehemaligen Kollegen gewohnt.

    Kritisch angemerkt kommt er jedoch einen Schlag zu „bildungsbürgerlich“ rüber.

    Es wird keinen Kandidaten geben, der ALLE Menschen gleichermaßen anspricht, und das halte ich auch für gut: Die AfD muss auf jeden Fall ganz verschiedene Politiker in ihren Reihen haben, um eine möglichst breite „Abdeckung“ in der Bevölkerung zu haben.

    Guido Reil mit seiner Bergarbeiter- und Gewerkschaftler-Vorgeschichte wird natürlich ganz andere Leute ansprechen, ebenso André Poggenburg, der mit seiner jungenhaften Art mich immer eher an Azubis erinnert, die bei uns die Dachrinne oder die Wasserleitung reparieren, abends auf dem Bolzplatz mit ihren Kumpels Bier trinken und dann mit quietschenden Reifen um die Häuserblöcke gurken. Wobei ich das nicht abfällig meine: Poggenburg ist ein politisches Naturtalent, souverän, schlagfertig, hat einen Sensor für journalistische Fallen, verplappert sich praktisch nie und erfasst ziemlich schnell das Wesentliche eines Sachverhalts.

    Der bietet für viele aus den hart arbeitenden und mäßig bezahlten Teilen der Bevölkerung ein riesiges Identifikationspotenzial, genau wie Reil im Ruhrpott.

    Fest hat eine ganz andere „Funktion“: Seine „Aufgabe“ sehe in primär erst mal darin, das Bildungsbürgertum zu überzeugen und „Seinesgleichen“ dazu zu bringen, eine gewisse Hemmschwelle gegenüber der AfD zu überwinden.

  135. #173 ketzerhammer (21. Okt 2016 09:40)

    @ #168 Wnn (21. Okt 2016 07:57)
    Ich als ehemaliger (Dumm-) Linker
    Warum waren Sie früher ein Linker?
    Seit wann und warum sind Sie nun ein konservativer Patriot?
    Könnten Sie uns mehr zu Ihrem Lebenswandel schreiben?

    Das ist doch nicht so kompliziert.
    Wer nichts geleistet und sich nichts geschaffen hat, ist für die Umverteilung, also links. Die sagen dann, „soziale Gerechtigkeit“ dazu.
    Wer fleißig ist, sich etwas schafft, eine Familie ernährt, wird automatisch konservativ, da er dann endlich etwas zu verlieren hat.
    Erst dann kann er wirklich sozial gerecht sein, weil er etwas für wirkliche Bedürftige abgeben kann.
    „Wer 18 Jahre alt ist und kein Sozialist, hat kein Herz.
    Wer 40 Jahre alt ist und noch Sozialist, hat keinen Verstand.“
    (W. Churchill)

  136. @ Porsche (20. Okt 2016 22:45)

    Leser „Porsche“ kritisiert Herrn Fest als Homofreund. Ich glaub, ich muss k*tzen. Porsche (entweder einer von der N*PD oder ein ganz frommer Kirchgänger) verlinkt dann auf eine Seite, auf der u.a. folgendes über Fest steht:

    Hier bringt er mehrere Dinge durcheinander. Die Gefahr für Leib und Leben, die der Islam mit sich bringen wird, kritisiert er zurecht. Aber dies darf man nicht mit anderen Diskriminierungen verbinden, die zurecht und aus guten Gründen erfolgen. Er sollte mal das Grundgesetz, Artikel 2 lesen, der eine Diskriminierung von Personen, die gegen das Sittengesetz verstoßen, ausdrücklich erlaubt.

    Porsche als Sittenwächter! Halleluja! Willkommen in Afghanistan

    Wäre Porsche in Kabul geboren, wäre ein strammer Taliban aus ihm geworden; wäre er im Iran geboren, würde er für die Sittenpolizei freiwillig Überstunden schieben.

    In der Zeit von 1949 bis 1969 wurden Homophile strafrechtlich verfolgt, aber niemand ist während dieser Zeit auf die Idee gekommen, Frauen, Juden, Andersgläubigen etc. ihre Freiheit zu bestreiten.

    Das macht Porsche mal so richtig geil: die strafrechtliche Verfolgung der Homophilen. Heilige Sche*ße!

    Nein, denn „Homophobie“ im Sinne der Homolobby meint schon jede kritische Äußerung über das Sodomitentum. Will er dagegen auch mit äußerster Härte vorgehen?

    Lieber „Sodomitentum“ als Idiotentum.

    Selbstverständlich bestreiten wir nicht das Lebensrecht der Homophilen. Aber man muß bei den Fakten bleiben und sie deutlich aussprechen:

    Homophilie ist abnormal, krank und widernatürlich.

    Die Homophilen atmen auf. Die Sittenwächter wollen sie vorerst noch leben lassen. Nur ein bisschen strafrechtliche Verfolgung und Diskriminierung reicht ja auch erstmal aus.

    Fest ist ein Heuchler. Genau der Typ Politiker, den wir nicht mehr haben wollen.

    Fest, dieser Heuchler, möchte die Homos nicht diskriminieren und verfolgen lassen. So ein Drecks*ck aber auch!

    Die AfD sollte bei vermeintlichen Überläufern künftig besser aufpassen, wen sie da in ihren Reihen aufnimmt.

    PI sollte aufpassen, welche Penner hier schreiben.

    P.S. Ich bin kein Homo; ganz im Gegenteil 🙂

  137. Wir können im Alter Flaschen sammeln und den Kitt aus den Fenstern fressen.

    Junge Neger fühlen sich im Sozialsystem wie der Prinz von Zamunda.

  138. #169 rinhard (21. Okt 2016 08:38)

    Wie dumme Lemminge hoppeln die Einheimischen
    hinter dem zerstörerischen linksgrünrotschwar-
    zen Politpack hinterher. Es ist wie auf der
    Titanic. Die deutsche Eventgesellschaft lebt
    wie im Rausch und will nicht wahrhaben, wie
    hoch der Untergangspegel schon steht.

    Ich halte aber auch nichts von Wählerbeschimpfungen: es reicht, wenn andere Parteien sich gegenüber dem Wähler nicht benehmen können.

    Mehr als 80% der Bevölkerung stehen dem Islam kritisch bis ablehnend gegenüber. Da liegt ein riesiges Potenzial für die AfD, das aber nicht ausgeschöpft wird. Warum?

    Und da muss sie sich ehrlich fragen, was man da verbessern kann. Das liegt sicher nicht NUR an den Medien, da ist auch Selbstkritik gefragt.

    Im Berlin-Wahlkampf konnte man die Schwächen gut beobachten: Ging schon los damit, dass es keine vernünftige Internetseite gab (voll mit Belanglosigkeiten und teilweise Monate alten Texten). Dann stellte die Partei einen Mann in Lichtenberg auf, der mit blütenreinen Naziparolen in Erscheinung trat. Ein anderer AfD-Politiker trompetete zwei Tage vor der Wahl in rbb-Kameras, wer in Berlin keine Mietwohnung fände, solle sich…höhöhö…doch einfach eine Eigentumswohnung kaufen. Einen Wahlkampf-Spot gab es erst gar nicht, dann einen ohne Text und ohne Musik. Abgesehen davon war dieser Spot KOMPLETT ohne Informationsgehalt. Usw. usw. usw.

    Mir sind fast die Haare zu Berge gestanden, ganz ehrlich. Da fehlt mir wirklich das Verständnis dafür, wie man eine so wichtig Wahl dermaßen unprofessionell angehen kann.

    Dann müssen sich manche AfD-Politiker wirklich mal überlegen, ob man wirklich auf JEDES dünne Eis latschen muss, das Journalisten für einen bereiten, angefangen von dieser unseligen Schießbefehlsache bis hin zur „völkisch“-Diskussion. Auch wenn das alles in der Sache im Detail erklärbar bis – das interessiert nur ab einem gewissen Punkt niemanden mehr: es werden unsinnige, völlig überflüssige Krawall-Debatten eröffnet, die ÜBERHAUPT keinen positiven Effekt haben, viele Energie und Prestige kosten und am Ende irgendwo sinnlos versickern.

    Drittens: Es ist nun mal Realität, dass es kleine, aber sehr lautstarke Teile in der AfD gibt, die gleich von Vornherein bestimmte Bevölkerungsteile nur zähneknirschend mit dabei haben wollen: Homosexuelle, Minderheiten aller Art, Frauen (erst recht, wenn sie keine Kinder haben), Migranten usw. usw.

    Das ist nicht die Mehrheit und auch nicht die offizielle Linie, aber das merken die Leute natürlich, dass sich da gewisse Gruppierungen immer wieder lautstark bemerkbar machen. Und da muss man sich dann nicht wundern, wenn die sich bei der AfD nicht willkommen fühlen, denn wer hat schon Lust, sich „seine Ohrfeigen auch noch selbst abzuholen“.

    Kurzum: Die AfD wird auf Dauer kein Selbstläufer bleiben und schöpft ihr Potenzial nicht aus. Wenn sie nicht attraktiv ist für Wähler und sich mit Wählerbeschimpfung hervortun möchte, wird sie sich auf Dauer nicht etablieren können. Wähler wollen keine Jammerlappen, wenn sie eine Wahlalternative suchen, sondern optimistische Umsetzertypen mit gesundem Selbstbewusstsein, die wissen, was sie wollen und auch wissen, wie sie dahinkommen.

    Letztlich bin ich gespannt, welcher Teil der AfD sich langfristig durchsetzen wird. Ich hoffe natürlich SEHR, dass es der selbstbewusste, konstruktive Teil sein wird.

  139. @ #155 D.S (21. Okt 2016 04:29)

    Fest ist doch kein V-Mann, sondern vermutl. schwul, aber es nicht zugibt, daher wirkt er undurchsichtig.

    Ein V-Mann ist m.E. Lutz Bachmann, er hat ein kriminelles u. unstetes Vorleben u. Schulden, von daher der perfekte erpreßbare Kandidat.

  140. #173 ketzerhammer (21. Okt 2016 09:40)
    @ #168 Wnn (21. Okt 2016 07:57)

    Ich als ehemaliger (Dumm-) Linker

    Warum waren Sie früher ein Linker?
    Seit wann und warum sind Sie nun ein konservativer Patriot?

    Könnten Sie uns mehr zu Ihrem Lebenswandel schreiben?

    Ein großer Fehler, diese Etiketten. Bin weder konservativer Patriot noch sonst was. Lediglich ein skeptischer Mensch. Alles hat sich bei mir über das Studium des Koran ergeben. Eine faschistische, reaktionäre, rassistische Ideologie, ebenso wie alles Linke, dessen Heilsversprechen sich ebenso nett anhören wie sie daneben liegen. Islam und alles Linke gehen heute perfekt zusammen – und man ekelt sich davor.

    Fragen zum Lebenswandel muss man bei allen linken Zusammenrottungen beantworten? Also wieviel „Nazis aufs Maul“- und „Wixen gegen Nazis“-Aufkleber man verteilt hat? Hier Gott sei Dank nicht. Aber es passt zu allem Linken.

  141. @ Claude Eckel (9.56 Uhr):

    BRAVO! Vortrefflich gekontert! Ich stimme jedem Ihrer Worte zu!

    (Ihr Postskriptum trifft übrigens auch für mich zu.)

  142. Es ist richtig, dass wir alle unsere Lohnzahlungen weiter bekommen, aber Merkels illegale Asylanten werden ja aus den Steuer- und Sozialkassen finanziert.

    All dieses Geld welches unter anderem dafür ausgegeben wird, damit Merkels Ficki-Ficki-Primitivlinge schwimmen lernen, fehlt für viele weitere Bereiche, wie für die Entwicklung neuer Hochtechnologien, Stützung der gesetzlichen Rentenkassen, damit diejenigen die unser Land aufgebaut haben nicht in die Altersarmut fallen müssten oder Straßenbau, Kitas, Bildung usw.

    Das schlimme ist, Merkel Schäuble und Co. verschulden Deutschland mit Krediten, um diese illegalen Schmarotzer die unaufhörlich in unser Land einfallen zu pampern, diesen Fakt hat Herr Fest gerade nicht erwähnt, obwohl seine Analyse ansonst erste Sahne ist.
    Das heißt also selbst unsere Kinder und Enkel müssen in ZHukunft hohe Steuern zahlen damit die Kredite für die Fremden, die hier den Islam ausbreiten wollen zurück gezahlt werden können.

    Das was hier läuft ist die größte Veruntreung von Steuermitteln in der deutschen Geschichte.

    Merkel und ihr ganzes Regierungsgesinde ist eine einzige Schande für Deutschland.

    Kommunistische Misswirtschaft a la DDR bei der nur illegale Fremde auf unsere Kosten profitieren – ekelhaft, pervers , sonst kann man dazu nichts mehr sagen.

  143. #177 Claude Eckel (21. Okt 2016 09:56)

    PI sollte aufpassen, welche Penner hier schreiben.

    Finde ich nicht.
    Was heißt PI noch mal?
    Das heißt auch, andere Meinungen auszuhalten. Wer auf PI ist, ist intelligent genug, sich seinen eigenen Reim darauf zu machen. Da brauchen wir keine Zensur.
    Gerade die Vielfalt der Ansichten machen doch PI so interessant und wenn man anderer Meinung ist, spricht man darüber.
    Gesittet und respektvoll, so wie wir Patrioten nun mal sind!

  144. #176 Tolkewitzer (21. Okt 2016 09:52)
    #173 ketzerhammer (21. Okt 2016 09:40)

    @ #168 Wnn (21. Okt 2016 07:57)
    Ich als ehemaliger (Dumm-) Linker
    Warum waren Sie früher ein Linker?
    Seit wann und warum sind Sie nun ein konservativer Patriot?
    Könnten Sie uns mehr zu Ihrem Lebenswandel schreiben?

    Das ist doch nicht so kompliziert.
    Wer nichts geleistet und sich nichts geschaffen hat, ist für die Umverteilung, also links. Die sagen dann, „soziale Gerechtigkeit“ dazu.
    Wer fleißig ist, sich etwas schafft, eine Familie ernährt, wird automatisch konservativ, da er dann endlich etwas zu verlieren hat.
    Erst dann kann er wirklich sozial gerecht sein, weil er etwas für wirkliche Bedürftige abgeben kann.
    „Wer 18 Jahre alt ist und kein Sozialist, hat kein Herz.
    Wer 40 Jahre alt ist und noch Sozialist, hat keinen Verstand.“
    (W. Churchill)

    Danke, genau so hätte ich es auch erklärt. Und ich nachhinein kann ich nur sagen, alle linken Ideen sind vor allem erbärmlich langweilig und ähnlich niederschmetternd wie der Islam: weil ZWEIFEL oder Gegenmeinungen nie zugelassen waren oder sind.

  145. #179 Paula (21. Okt 2016 10:01)

    100% Zustimmung.

    WIR können und müssen aber auch unseren Teil dazu beitragen. Im Moment sind in dieser jungen Partei erst Mal viele übertrieben Ehrgeizigen nach oben gekommen. Verstand und Kompetenz ist dabei teilweise auf der Strecke geblieben. Das muss und wird sich ändern.

  146. OT:
    Wo steckt die AFD Hamburg?
    Bisher habe ich nur Empörung über das gestrige Skandalurteil von der CDU gehört.
    AFD Hamburg bitte aufwachen!
    Das Opfer soll verschwunden, nicht auffindbar sein.
    Das ist doch wohl nicht möglich.
    Ein 14 jähriges, schwer traumatisiertes Kind, dass unter der Obhut des Jugendamtes steht und niemand weiß wo es sich befindet?
    Habe ich das richtig verstanden?
    Ich bin entsetzt und kann das alles kaum glauben.

  147. #195 Wnn (21. Okt 2016 10:45)

    Und ich nachhinein kann ich nur sagen, alle linken Ideen sind vor allem erbärmlich langweilig und ähnlich niederschmetternd wie der Islam: weil ZWEIFEL oder Gegenmeinungen nie zugelassen waren oder sind.

    Ganz so pauschal würde ich es nicht sehen.
    So wie die Menschen unterschiedlich sind, haben auch alle unterschiedliche Lebensentwürfe. Die Kunst ist, bei all den Unterschieden, die größte Schnittmenge zu finden.
    Und diese Kunst sind in totalitären Systemen, zu denen ich Islam und Linke zähle, einfach verkümmert.
    Bei pegida, in der AfD und wie sie alle heißen, haben die Menschen auch unterschiedliche Auffassungen. Da aber der gemeinsame Nenner groß genug ist, verbindet dieser. Deshalb kann ich das Gelaber nicht hören, wenn irgendwer in der AfD mal eine andere Meinung hat, daß gleich hinterfragt wird, ob er dort richtig ist.
    Oder wenn jemand was gegen öffentlich ausgelebte Homosexualität schreibt, daß er gleich von PI verbannt werden soll. Oder das das pro-amerikanisch bei PI moniert wird, nur weil CIA und Großkapital gerne kriege anzettelt.
    Gleichmacherei ist immer gefährlich, daß habe ich in der DDR gelernt und deshalb gehe ich zu Pegida. Denn im Gegensatz zu dem, was immer propagiert wird, ist dort wirklich Vielfalt zu Hause, während die Einfalt in den linken, rechten und anderweitigen extremistischen Stuben Zuflucht gefunden hat.

  148. Sehr geehrter Herr Fest,
    Ich kann nicht gelassen bleiben, wenn unser Land mit
    Vorwiegend muslimischen Primitivethnien geflutet wird.

    Der Islam will die Eroberung der Welt, steht im Koran.

    Warum nennen Sie die hier illegal Eindringenden nicht
    als das, was sie wirklich sind:“Eindringlinge, Eroberer, Schmarotzer und Parasiten?!“

    Diese Primitivlinge dringen hier ein und starten den größten muselmanischen Raubzug, der je stattgefunden hat.
    Ich vermisse bei Ihnen und der AfD, die Aussage, daß
    diese unerwünschten Mitesser samt und sonders wieder
    rausgeschmissen werden.

  149. #199 Tolkewitzer (21. Okt 2016 11:50)
    #195 Wnn (21. Okt 2016 10:45)

    Und ich nachhinein kann ich nur sagen, alle linken Ideen sind vor allem erbärmlich langweilig und ähnlich niederschmetternd wie der Islam: weil ZWEIFEL oder Gegenmeinungen nie zugelassen waren oder sind.

    Ganz so pauschal würde ich es nicht sehen.
    So wie die Menschen unterschiedlich sind, haben auch alle unterschiedliche Lebensentwürfe. Die Kunst ist, bei all den Unterschieden, die größte Schnittmenge zu finden.
    Und diese Kunst sind in totalitären Systemen, zu denen ich Islam und Linke zähle, einfach verkümmert.
    Bei pegida, in der AfD und wie sie alle heißen, haben die Menschen auch unterschiedliche Auffassungen. Da aber der gemeinsame Nenner groß genug ist, verbindet dieser. Deshalb kann ich das Gelaber nicht hören, wenn irgendwer in der AfD mal eine andere Meinung hat, daß gleich hinterfragt wird, ob er dort richtig ist.
    Oder wenn jemand was gegen öffentlich ausgelebte Homosexualität schreibt, daß er gleich von PI verbannt werden soll. Oder das das pro-amerikanisch bei PI moniert wird, nur weil CIA und Großkapital gerne kriege anzettelt.
    Gleichmacherei ist immer gefährlich, daß habe ich in der DDR gelernt und deshalb gehe ich zu Pegida. Denn im Gegensatz zu dem, was immer propagiert wird, ist dort wirklich Vielfalt zu Hause, während die Einfalt in den linken, rechten und anderweitigen extremistischen Stuben Zuflucht gefunden hat.

    Völlig richtig!

  150. Der Großteil der Deutschen ist völlig verblödet und läßt sich weiterhin diese Lügengeschichten von den politischen und medialen Verbrechern verkaufen.
    Das weiß natürlich auch Herr Dr. Fest. Insofern ist seine letzte Bemerkung über die Zukunft in diesem Lande leider reines Wunschdenken.

    Realistisch sind seine vorangegangenen Worte: dieses Land wird ausgeplündert und wird kollabieren.

    Schuld daran ist einzig und allein der vollverblödete, feige und verantwortungslose deutsche Idiot. Er hat sich seine Schlächter ins Land geholt und dämmert nun seinem Schicksal entgegen. Solange er noch Titten und Fot*** bei ‚Adam und Eva‘ glotzen kann, geht es dieser erbärmlichen Kreatur auch noch gut, wie Umfrage immer wieder ergeben, z.B.:
    http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheits-bericht-deutsche-fuehlen-sich-gut-und-werden-aelter-aber-kraenker-1.2766267

  151. #187 Paula (21. Okt 2016 10:01)
    […]
    Die AfD wird auf Dauer kein Selbstläufer bleiben und schöpft ihr Potenzial nicht aus. Wenn sie nicht attraktiv ist für Wähler und sich mit Wählerbeschimpfung hervortun möchte, wird sie sich auf Dauer nicht etablieren können. Wähler wollen keine Jammerlappen, wenn sie eine Wahlalternative suchen, sondern optimistische Umsetzertypen mit gesundem Selbstbewusstsein, die wissen, was sie wollen und auch wissen, wie sie dahinkommen.

    Letztlich bin ich gespannt, welcher Teil der AfD sich langfristig durchsetzen wird. Ich hoffe natürlich SEHR, dass es der selbstbewusste, konstruktive Teil sein wird.

    Absolut zutreffend, wobei zur Stimmungsauflockerung ab und zu auch mal „Bierzelt“ dabei sein darf. Aber vermutlich haben wir Deutschen nur noch diesen einen Schuss. Entweder die Mehrheit, und die ist nun mal bei der Mitte, wandert nach und nach zu einer konstruktiven AfD, oder die CDU sägt die Merkel-Laschet-Altmeier-Fraktion ab und findet zurück zu einer Politik für das Volk – dann wird sie auch wieder gewählt.

    Passiert das nicht innerhalb der kommenden zwei bis drei Jahre, sehe ich tiefschwarz. Dann dürfte der zusehends schrumpfende und alternde Kern des deutschen Volks, das sind die, die morgens aufstehen und zur Arbeit gehen, auch wenn’s wehtut, nicht mehr in der Lage sein, die kombinierte Masse aus eingewanderten Kostgängern und linken Sozialromantikern in ihre Schranken zu weisen (bzw. in ihre Heimatmländer zuzurückzuschicken).

  152. #66 WahrerSozialDemokrat (
    #54 bayer01 (20. Okt 2016 22:54)

    Man sollte sich selber niemals als Problem ausschließen!

    Evtl. argumentiert ihr/wir auch einfach ungünstig?

    Immer so mit dem Hammer: Ich weiß alles und wenn ihr das nicht auch wisst, dann seid ihr doofe Systemlinge! Das scheint mir auf Dauer keine systemverändernde Strategie ohne Bomben zu sein!

    _______

    Wer es bis jetzt noch nicht kapiert hat, was in diesem Land abläuft, kapierts auch in fünf Jahren nicht.
    Beispiel: Es wird in den DDR 2 Nachrichten schon wieder von den „Silvesterprogromen“ an deutschen Frauen“ berichtet (erst vor ein paar Tagen gesehen) und das neue Gerichtsverhandlungen laufen. Es ist doch vielen mitlerweile, vielleicht aus eigener Erfahrung bekannt, was „dunkelhäutige Südländer“ anrichten können, von Randale in Flüchlingsheimen über Klau in Geschäften und Antanzen etc. pp.
    Nichts gegen eine intellektuelle Aufarbeitung dieser Vorfälle a la Fest, aber mitlerweile zweifle ich auch an dem Willen in diesem Land, überhaupt was ändern zu wollen

  153. #163 Technoid (21. Okt 2016 06:51)

    #156 INGRES

    Ich denke, die meisten sind schon noch klar bei Verstand, aber da ist der Verunsicherungseffekt durch die Medien.

    Wenn die Medien ständig die linksideologischen Dogmen gebetsmühlenartig wiederholen, dann fangen viele an, an sich selbst zu zweifeln, und plappern es irgendwann selbst nach.
    ______

    Der totale Widerspruch, kein Mensch mit Verstand würde so etwas machen.

  154. #98 AlterSchwabe (21. Okt 2016 00:21)

    #70 D500 (20. Okt 2016 23:15)

    wieder gut gesagt aber brauchte man das? FAKT ist, die Invasoren kosten uns milliarden (von den anderen „Kosten“ ganz zu schweigen). Wer sollte das denn sonst bezahlen, wenn nicht wir?

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Natürlich weiß das jeder halbwegs Gebildete!

    Aber bewusst WAHR nehmen tun’s halt nur die Wenigsten.

    Sonst müsste nach Schäubles Ausspruch doch die halbe (arbeitende) Republik auf der Straße demonstrieren.
    ________

    hihihi, der ist gut. Kannstn amtlich wirkendes Verkehrsschild aufstellen das anhalten, aussteigen, auf allen Vieren 10 mal ums Auto krabbeln, bellen und grunzen gebietet. Der Deutsche würde es tun.

    Solange es Brot und Spiele gibt tut der Deutsche NICHTS, aber auch GARNIX!

  155. @#191 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (21. Okt 2016 10:24):

    All dieses Geld welches unter anderem dafür ausgegeben wird, damit Merkels Ficki-Ficki-Primitivlinge schwimmen lernen, fehlt für viele weitere Bereiche…

    Jein.

    Tatsächlich sind die „geflüchteten Menschen“ tatsächlich so „wertvoll wie Gold“ (wie es irgendeiner dieser Politdasrsteller ausgedrückt hat) zur Stütze des Finanzsystems.
    Sie haben den gleichen Effekt wie die Abwrackprämie für Autos, die es vor einigen Jahren gab. Oder glaubt jemand, die wurde gemacht, um Besitzern alter Autos eine Freude zu machen?

    Das ist sehr schwierig zu erklären, vor allem, wenn kein Grundlagenwissen über das Finanzsystem vorhanden ist. Zu schwierig für hier, zumal es ohnehin ein emotionaler (nicht intellektueller!!!) Kraftakt ist, das Finanzsystem zu begreifen, der Monate, wenn nicht viele Jahre in Anspruch nimmt.

    Um eine ganz oberflächlichen Einstieg in dieses Verständnis zu bekommen, kann man sich ins Gedächtnis rufen, dass diese „Refugees“ kein Geld essen. Sondern Güter verbrauchen. Geld und Güter ist nicht das gleiche! Das ist für uns in Privathaushalten das gleiche – für uns ist es egal, ob uns jemand eine Waschmaschine im Wert von 600 Euro oder 600 Euro in bar schenkt. Wir können das Geld umgehend in eine Waschmaschine (oder was immer wir brauchen) umtauschen. Es herrscht kein Mangel an Waren. Niemand verzichtet auf ein Konsumgut, weil es das nirgends zu verkaufen gibt. Wir verzichten nur auf Konsumgüter (die massenhaft in den Läden liegen), weil wir das Geld dafür nicht haben.

    Das sind betriebswirtschaftliche Vorgänge.

    Ein Staat ist aber eine Volkswirtschaft. Das Geld, das für diese „Refugees“ verbraten wird, kommt zum großen Teil nie bei ihnen an, sondern geht direkt als Gehälter, Mieten, Waren + Dienstleistungen (Essen, Klamotten, Schwimmkurse) von vorneherein an andere Leute oder direkt von den Asylanten in Läden.

    Damit will ich nicht sagen, dass die Asylanten nicht schädlich sind. Sie sind sehr wohl extrem schädlich, aber auf vollkommen andere Weise als Herr Fest das ausgedrückt hat, und vor allem sie für das Finanzsystem genauso nützlich wie die Abwrackprämie.

  156. Darüber hinaus muss man sich ganz klar machen, dass die Kosten für die Asylanten NICHT AUS STEUERGELDERN finanziert werden.

    Sie werden aus Staatsverschuldung finanziert.

    Das ist ganz einfach zu verstehen: Die aktuellen Steuereinnahmen sind, wie sie sind. Sie mögen später erhöht werden, aber das Finanzamt läuft nicht mit dem Klingelbeutel durch die Gegend und holt Extrasteuern, um das zu bezahlen, was sie JETZT kosten und was im Haushalt nicht eingeplant war. Das wird aber trotzdem bezahlt. Und zwar mit Neuverschuldung.

    Es gibt jedes Jahr Neuverschuldung. Kein Staatshaushalt kommt ohne aus. Und die wird durch die Asylanten höher. Höhere Verschuldung bedeutet höhere Zinslast (die allerdings wiederum aus Steuern beglichen wird und vor allem 40% der Warenpreise ausmacht) und ein höherer Druck, „Tafelsilber“ (Infrastruktur und Boden) zu privatisieren.

    Das vorrangige Problem mit den Asylanten ist natürlich kein wirtschaftliches, sondern ein ethnisch-kulturelles. Aber ausnahmslos alles, was wirtschaftlich über die Auswirkung der Asylantenflut gesagt wird, ist blanker Unsinn. Die wahre Natur des Systems wird in der öffentlichen Debatte NIE erwähnt, auch nicht von der AfD. Aber was zum wirtschaftlichen Teil gesagt wird, ist samt und sonders Unsinn (bis auf Aussagen wie das mit dem „Gold“, die auf eine perfide Art, die kaum jemand versteht, tatsächlich wahr sind).

  157. In Bezug auf Sozialplünderung.
    Was allgemein NICHT bekannt ist, ist die Tatsache, dass verheiratete Araber NIE den selben Familiennamen haben.So kommt es zum Nachzug der Eltern, in den häufigsten Fällen zumindest, mit verschiedenen Namen natürlich.
    Die neue Unterkunft wird auf den Mann (Vater) zugelassen, das Amt zahlt natürlich gerne und viel.
    Der Sohn hatte bisher seine eigene Unterkunft und zahlte, da er selbstständig ist, die vollen Kosten
    aus eigener Tasche. Plötzlich und aus heiterem Himmel wohnen die nachgezogenen Eltern separat. Der „Vater“ bleibt wo er ist und die Mutter übernimmt die Wohnung von ihrem selbstständigen Sohn. Der ab dem Einzugsdatum keinen Cent mehr zahlen muss, da Mama jetzt die registrierte Mieterin ist und das Amt abermals gerne und viel zahlt. Fragen werden nicht gestellt. Sie wohnt allerdings weiterhin mit ihrem Mann – da Muslimin und das zu tun hat was der Islam ihr vorschreibt. Sowas spricht sich wie ein Lauffeuer unter Muslimen rum und wird mit steigender Begeisterung praktiziert. Wenn der Vermieter auch noch Araber ist, läuft alles wie geschmiert. Die Ämter, wie immer, wissen oder wollen davon nichts wissen. Ein Gegencheck findet nicht statt
    Das Leben in Germoney ist schon äußerst lukrativ, mann muss nur genügend Ideen haben.

  158. @ #210 Porsche (21. Okt 2016 19:54)

    So hart hätte ich es jetzt nicht formuliert.

    Aber wie ich heute so durch den nassen Herbst radelte, schwirrten mit Gedanken durch den Kopf:

    Was, wenn Fest erst einen guten polit. Posten bei der AfD bzw. im Staat sicher hat u. sich bei den Wählern bedanken würde mit „Übrigens, was ich schon lange mal sagen wollte, ich bin schwul…!“? Ist er vielleicht eine Mogelpackung? Nennt man das Diplomatie, Lüge, Schmu, über den Tisch ziehen, Betrug oder Trick 17? Diese Überlegungen bezügl. Fest nagen in mir seit paar Wochen.

    Daß er die/seine Islamkritik vorsichtig formuliert, liegt auch daran (s.o.) u. daß er wohl wirkl. noch so richtig in die Politik einsteigen möchte. Ich selbst will das nicht, daher kann ich, ganz undamenhaft, einer Hijabi auf der Straße auch unverblümt meine Meinung geigen.

  159. #209 Nuada (21. Okt 2016 16:41)

    Darüber hinaus muss man sich ganz klar machen, dass die Kosten für die Asylanten NICHT AUS STEUERGELDERN finanziert werden.

    Sie werden aus Staatsverschuldung finanziert.

    Das vorrangige Problem mit den Asylanten ist natürlich kein wirtschaftliches, sondern ein ethnisch-kulturelles. Aber ausnahmslos alles, was wirtschaftlich über die Auswirkung der Asylantenflut gesagt wird, ist blanker Unsinn.
    _______

    Ein gutes Beispiel wie Fachwissen den logischen Grundverstand wegbrezeln kann.
    Bin kein Wirtschaftsexperte aber Geld das ausgegeben wird muss irgendwo herkommen, und für Leistungen muss bezahlt werden. Nicht?

    Der „Staat“ das sind WIR (das deutsche Volk). Wenn sich der Staat verschuldet, dann verschulden WIR uns.

    Wenn man sich straflos, ohne Folgen und Probleme bis in die Ewigkeit verschulden kann, warum wird dann überall gespart?

    Warum hat man die Infrastruktur verotten lassen? Überall kaputte Strassen (die Menschenleben kosten) oder marode Brücken, etc wenn man sie doch ganz einfach (deiner Meinung) „kostenlos“ (Verschuldung) in Stand setzen kann? Warum wird der Bürger an allen Enden abgezockt?
    Der Staat kann sich doch ohne Folgen unbegrenzt verschulden. Nicht?

    Sorry, aber das ist kompletter Unsinn. Fakt ist, die Invasoren kosten milliarden und WIR zahlen es.

    IRGENJEMAND MUSS FÜR AUSGABEN/LEISTUNGEN BEZAHLEN. Und wer sollte das sein, wenn nicht wir? Simpelste, einfachste Logik.

  160. Zu den Homo-Fantasien einiger hier in Sachen Fest:

    Es galt mal als eine der obersten Maximen der AfD, sich – anders als die links-grünen – sich NICHT in alle privaten Lebensbereiche bevormundend einmischen zu wollen, sondern dem Bürger mehr Freiheiten zu geben, solange niemandem geschadet wird.

    Daran sollte sich die AfD auch weiterhin UNBEDINGT halten, solange es sich nicht um etwas Kriminelles handelt und solange niemandem geschadet wird.

    Wenn die AfD anfängt, bevormundend und bewertend in den Schlafzimmern anderer Leute herumzuschnüffeln, kann sie moralisch gleich einpacken. Da macht sie sich komplett lächerlich und vor allem auch: unglaubwürdig.

    Wenn sich ein AfD-Mitglied zum Programm der AfD und auch dem dort enthaltenen Punkt zum Stellenwert der Familie bekennt, muss und sollte das ausreichen, da muss man nicht noch „recherchieren“, was der so für einen Bekanntenkreis hat usw. usw. Auf eine „Sexual-Stasi“ kann die AfD nun wirklich verzichten.

    #200 hummel (21. Okt 2016 12:10)

    Sehr geehrter Herr Fest,
    ….

    Warum nennen Sie die hier illegal Eindringenden nicht
    als das, was sie wirklich sind:“… Schmarotzer und Parasiten?!“

    Die Antwort darauf hat Fest bereits in dem Video gegeben, und zwar in der letzten halben Minute der kurzen Ansprache.

Comments are closed.