abschiebungDie Beamten werden fast immer fündig. An diesem Dienstagmorgen gehen ihnen ein Ehepaar aus Kamerun und eine somalische Mutter mit Kleinkind ins Netz. Alle haben Fahrscheine gelöst, allerdings die falschen. Das Baden-Württemberg-Ticket gilt nur in Nahverkehrszügen.

Wie sich später auf dem Revier der Bundespolizei in Freiburg herausstellt, sind die Flüchtlinge bereits in der Schweiz beziehungsweise in Italien registriert worden und haben dort auch Asylanträge gestellt. Nach europäischem Recht hätten sie keine Bleibechance in Deutschland. Erneute Asylanträge in der Bundesrepublik sind demnach zum Scheitern verurteilt. Das Dublin-Abkommen zwischen den Schengenstaaten sieht vor, dass solche Migranten zurückgeführt werden müssten – im konkreten Fall also jeweils nach Italien und in die Schweiz. Doch in der Praxis funktioniert das nur selten.

Denn Deutschland überstellt nur wenige Schutzsuchende in andere Schengenstaaten. Das geht aus Zahlen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hervor, die der „Welt“ vorliegen. Demnach hat die Bundesrepublik von Januar bis September dieses Jahres exakt 40.000 Übernahmeersuchen an Mitgliedstaaten gestellt. Letztlich wurden aber nur 2860 Personen in diese Länder abgeschoben. Nur sieben Prozent aller Flüchtlinge, die Deutschland rückführen wollte, sind also tatsächlich bei den Schengen-Partnern eingetroffen. (Auszug aus einem Artikel von welt.de)

Auch die Abschiebung von Asylbetrügern in Ihre Heimatländer funktioniert nur in den seltensten Fällen. Im ersten Halbjahr 2016 wurden nur sechs Prozent der in Deutschland lebenden Asylbetrüger auch abgeschoben, sodass sich derzeit insgesamt 549.000 abgelehnte Asylbewerber in Deutschland aufhalten und durchgefüttert werden (PI berichtete hier).

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

109 KOMMENTARE

  1. Die Asylindustrie und der Verein Pro Asyl haben keinerlei Interesse daran, die Zahl der illegalen Eindringlinge zu verringern. Das nämlich würde ihre gigantischen Gewinne nur schmälern.

    Stattdessen werden unermüdlich täglich bis zu 6.000 illegale Eindringlinge übers Mittelmeer nach Europa geschleust.

  2. Die sollen (und wollen) doch eh am liebsten alle hierbleiben und sich mit den Einheimischen „vermischen“. Das klappt aber manchmal nicht im gewünschten Maße *lach*

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–streit-23102016a%5B31941%5D.html

    23.10.2016
    „23-Jährige war bei ihrem Freund in der Asylbewerber-Unterkunft im Feilenmoos, als sie von einem Mitbewohner geschlagen wurde
    (ty) Eine 23-jährige Frau aus Ingolstadt hat gestern ihren Freund in der Asylbewerber-Unterkunft auf dem Gelände der ehemaligen Patriot-Stellung bei Geisenfeld besucht, als die Situation eskalierte. Wie die Polizei berichtet, geriet die junge Frau mit einem Mitbewohner des Mannes aneinander. Im Verlauf dieser Meinungsverschiedenheit soll die 23-Jährige dann einen Schlag ins Gesicht bekommen haben. Dabei soll auch ihre Halskette beschädigt worden sein. Gegen den beschuldigten 21-Jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.“

  3. Gestern in einer Kleinstadt Mitteldeutschlands eingekauft in einem Supermarkt.

    Zwei junge Negerinnen, eine mit Kind, machten einen derartigen Lärm bei ihrer „Unterhaltung“, dass es durch den ganzen Markt schallte. Meine Geste auf mein Ohr, als sie hinter mir standen, half nichts.

    Man stelle sich vor, jeder würde so einem Radau veranstalten, schlimmer als auf einem Basar ginge es zu.

  4. Heute, Tag 8 nach Merkel „wir“ müssen mehr Abschieben,
    Gibt‘ schon neue Zahlen zum Placebo?

  5. Die guten Nachrichten reißen nicht ab. Heute diese riesige Rückführungsquote. Des Schäubles Info, es kostet uns nichts war schon ein Hit für sich. Da setzt die Träne um den Springer von Schmölln dem bösen Spiel die Krone auf.
    Nun aber mal ganz dumm gefragt. Welcher Politiker (Importeur) weinte auch nur eine Träne um ein Opfer der importierten Gewalt? Dabei müßten sie mit ihrem Vermögen für diese „geschenkten Menschen“ haften. Aber, sie nehmen uns in Geiselhaft.

  6. Die Pharmaindustrie braucht viele Nordafrikaner in Deutschland.

    Das Pharmaunternehmen MSD will in Burgwedel bei Hannover künftig in großem Stil Ebola-Impfstoffe produzieren.

    *//www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/msd-investiert-millionen-pharmahersteller-will-in-burgwedel-ebola-impfstoffe-produzieren/13745150.html

    Im Januar erklärte die Weltgesundheitsorganisation die Epidemie für beendet.

    Offensichtlich geht man wohl von einem neuen Ausbruch aus, wenn sich genügend Afrikaner im völlig anderen Klima in Deutschland angesammelt haben. Wie könnte man sich sonst eine solche Investition erklären?

    Immerhin hat Garmisch-Partenkirchen schon im März 2016 einen Ebola-Plan ausgearbeitet.

    *//www.lra-gap.de/media/files/lra_gesundheitsamt/Ebola-Plan-GAP.pdf

  7. Ja, den falschen Fahrschein eingelöst zu haben, ist natürlich Kapitalverbrechen Nr. 1 im super-über-korrekten Mitteleuropa…..
    Die Dame aus Somalia und das Ehepaar aus Kamerun müssen schon bleiben dürfen, die werden dafür sorgen, daß Jutta, Heike, Maria, Ursula, Karin und Barbara Ehemänner bekommen, die keine verhausschweinten Rechtsnazis sind.

  8. OT

    Erdogan: Mosul & Aleppo gehören den Türken
    „Speaking during an opening ceremony for an educational institution in Bursa on Saturday, Turkish President Recep Tayyip Erdogan compared the way that Syrians and Iraqis have been driven away from homes because of the self-proclaimed Islamic State (IS), to how Turkish people were once forced out from the same cities.
    Erdogan added that the cities of Mosul and Aleppo belong to the Turkish people.
    Video footage of this speech was broadcasted by Ruptly on Sunday morning: (…)“ https://www.almasdarnews.com/article/erdogan-proclaims-mosul-aleppo-belong-turkey/

  9. Die Lösung des Problems ist ganz einfach:
    Jeder Demonstant nimmt einen Asylbewerben und ggf. die Familie auf und trägt selberstverständlich die Kosten, d.h. Sozialhilfe, Krankenkasse, Sprachkurse und natürlich Anwaltskosten (falls der Anwalt, der auf Steuerzahlerkosten studiert hat das nicht umsonst macht).

  10. Es wird sich nicht zum Guten wenden, es kann einfach nicht, dafuer sind unsere Politiker zu Boese und wir haben die falschen Freunde!

    Washington-die Pest der Welt!

  11. Das BAMF scheint systematisch Recht zu brechen.
    Verdienen die BAMF-Mitarbeiter wirklich steuerfinanziertes Gehalt?
    Steuergeld für Rechtsbruch?
    Was soll das für eine Gesellschaft sein?
    Oder sollten sie es nicht zurückzahlen, inkl.
    Verzicht auf Altersbezüge?

  12. Propagandabegriffe, die ich nicht mehr hören kann:

    – „Schutzsuchende“
    – „Flüchtlinge“
    – „Migranten“

    Alle drei dienen seit einem Jahrzehnt und verschärft seit zwei Jahren ausschließlich dazu, uns endlich bedingungslos die primitive 3. Welt millionenfach aufs Auge zu drücken.

    Nachdem zuvor alle Regierungs-Kikikram-Initiativen wie „Inder statt Kinder“ oder so; oder „Bluecard“ ganz flott den Bach runtergegangen sind.

    Klartext: Das Hochleistungs-, Hochabgaben-, hochspinnerte, hochideologisierte Land Deutschland zieht genau nicht die Elite der Welt an. Gründe hier bekannt.

    Also lockt Deutschland – die deutsche Regierung – jetzt den Abschaum der Welt an.

  13. Fast NIEMAND in der Politik will eine Rückführung der Aliens—der „GROSSE PLAN“ beabsichtigt nämlich die Abschaffung Deutschlands.

    Zuerst kommt „das HAUS EUROPA“, dann die „EINE WELT“—so haben es die Großlogen befohlen.

  14. @ #8 Mainstream-is-overrated (23. Okt 2016 13:45)
    @PI: Könnt ihr etwas zur Empörungswelle über die angeblichen „Spring-doch“-Rufe bringen?
    —————–

    Ein angeblich minderjähriger Somali kann also im fünften Stockwerk deutsche Worte von der Straße hören und verstehen???

    Das können ja wohl nur die Politiker und die manipulierenden Presseleute glauben.

  15. „Spring doch“
    Leider wird von der Lügenpresse verschwiegen
    der Somali war aufgrund seines IQ nicht in der Lage ein Wort Deutsch zu erlernen…

  16. Bin ich Fremdenfeindlich, wenn ich sage, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre.

    Solche Aussagen, können doch schnell jedem zum Verhängnis werden.

    Sorry Frau Merkel, meine Meinung ist diese, dass der Islam unsere Christlichen Werte in Europa bedroht.

    Ja Frau Angela Merkel, ich bin auch der Meinung, dass Sie eine Deutschlandfeindliche Politik betreiben.

    Das gleiche gilt selbstverständlich auch für Ihre Helfershelfer im Hintergrund.

    Zur Rückführungsquote ist folgendes zu sagen, solange diese unter 90 Prozent stagniert, ist dieses nicht akzeptabel.

    Dieses Land gehört den Deutschen und nicht den Deutschlandfeinden.

  17. Hallo sehr interessant dazu eva hermann im rt mit hinweis auf un papier das sich auf masseneinwanderung aus moslemländern bezieht um das demographieproblem zu beheben.der gebährkrieg hat begonnen.

  18. Zum Suizid aufgefordert

    Sie hatten offenbar „Spring doch!“ gerufen, bevor sich der junge Somalier in der thüringischen Stadt Schmölln das Leben nahm. Erste Politiker zeigen sich erschüttert über den Vorfall.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/thueringen-nachbarn-sollen-jaehrigen-fluechtling-zum-suizid-aufgefordert-haben-1.3217684

    Ob der Kerl es verstanden hat – dann hätte er schnell Deutsch gelernt – was sehr unwahrscheinlich ist. Ich bin kein Stück weit traurig.

  19. Vielleicht ermitteln die übrigen 93% ja für den Maizière, verdeckt ….. versteht sich

    http://www.deutschlandfunk.de/illegale-einwanderung-innenminister-de-maiziere-will.447.de.html?drn:news_id=669990

    Transport von afrikanischen Invasoren

    Spanische Polizei zerschlägt Schleusernetzwerk

    *http://www.nzz.ch/international/nahost-und-afrika/transport-von-afrikanischen-fluechtlingen-spanische-polizei-zerschlaegt-schleusernetzwerk-ld.122227

    Schleuser schleusen 3.300 Invasoren per Schiff ein

    *http://www.zeit.de/video/2016-10/5181092009001/italien-mehr-3-300-fluechtlinge-von-schlauchbooten-gerettet

    Wer die See beherrscht, beherrscht den Handel dieser Welt;
    wer den Handel der Welt beherrscht, herrscht über die
    Reichtümer dieser Welt und damit über sie selbst

    Sir Walter Raleigh

  20. In Bonn sollte seinerzeit eine Zigeunerfamilie abgeschoben werden. Der Zigeuner hatte Asyl beantragt, weil er in seiner Heimat wegen Geldschulden mit dem Tode bedroht wurde.

    Als die Familie abgeholt wurde, standen die Antifas und ihre Pfarrer laut protestierend vor der Türe!

    Neger fahren umsonst Zug. Sie zeigen dem Schaffner ein Formular und gut ist. Habe ich selbst auf dem Weg zu einer Demo im Zug erlebt.

    Derweil sucht die ungläubige Kartoffel Pfandflaschen im Papierkorb und seufzt:

    Bettelarm im eignen Land:
    Ach wär ich doch nur ein Migrant!

  21. @ #6 martin67 (23. Okt 2016 13:40)
    Gestern in einer Kleinstadt Mitteldeutschlands eingekauft in einem Supermarkt.

    Zwei junge Negerinnen, eine mit Kind, machten einen derartigen Lärm bei ihrer „Unterhaltung“, dass es durch den ganzen Markt schallte. Meine Geste auf mein Ohr, als sie hinter mir standen, half nichts.
    —————–

    Mir wurde von jemandem berichtet, er spielt in solchen Fällen eine eigens aufgenommene Ton-Datei auf seinem Smartphone ab: eine Polizeisirene.

    Der Erfolg sei überwältigend und erstaunlich viele verlassen fluchtartig den Laden.

  22. Immerhin kommt mir eine Rückführungsquote von 7% richtig hoch vor. Ich hätte eher eine Quote im Promillebereich erwartet.

  23. Ich habe eben unter „Bob Dylan“ einen längeren Kommentar geschrieben. Dieser Artikel zu den Abschiebungen existierte zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Da es aber hier perfekt reinpasst, hole ich den Text mal rüber:

    #66 Eugen vom Michelsberg (23. Okt 2016 13:59)

    #30 Cendrillon (23. Okt 2016 12:58)

    OT

    Und nun geht genau das los von dem wir genau wussten, dass es gleich losgehen würde

    Suizid eines Flüchtlings

    Ramelow entsetzt über „Spring“-Aufrufe

    Der thüringische Ministerpräsident Ramelow zeigt sich nach dem Suizid eines Flüchtlings entsetzt über Aufforderungen von Schaulustigen, der Migrant solle aus dem Fenster springen. Er beklagt einen Verlust der Humanität.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/suizid-eines-fluechtlings-ramelow-entsetzt-ueber-spring-aufrufe-14494248.html

    Zu einem Sprung hätte ich auch niemanden ermuntert! Aber, nach Ansicht unserer Eliten sind wir doch in einem freien Land! Wenn jemand springen will, so soll er es tun! Seine eigene freie Entscheidung!

    Was ist hier in Deutschland los?

    Es gibt von Merkels Gästen ständig irgendwelche Forderungen und es wird versucht, diese durch Erpressung zu durchzusetzen.

    Was gibt es da so alles?

    Hier mal einen Strommast raufklettern, dort mal ein Hungerstreik, woanders (Wien) sich vor eine Straßenbahn legen, Erpressungsmärsche von München durch Nürnberg (PI berichtete) usw. Ich könnte den ganzen Tag aufzählen!

    Die Deutschen haben einfach den Kanal voll vom dreisten Auftreten solcher Forderer! Die Einheimischen haben auch noch andere Probleme, als sich den ganzen Tag nur mit diesem Mist zu beschäftigen!

    Auch den ganzen Tag diese Berieselung in den ÖR!
    Privatsender sind auch nicht besser!

    Dann, „der böse Trump“, ich hoffe nur dass er es doch schafft, dann „Killary“, die „Lichtgestalt“, immer lächelnd, oft mit seitlich ausgestreckten Armen (erinnert mich immer an diese Steinfigur in Rio auf dem Berg).

    Deutsche Schauspieler haben plötzlich Bärte, bei der Werbung denkt man, einen ausländischen Sender eingestellt zu haben,
    im Supermarkt auf der Pampers-Packung hellbraune Babies mit gekräuselten dunklen Haaren, bei Deichmann lebensgroße Plakate an der Wand mit ausschließlich „migrationshintergründigen“ jungen Frauen und Männern (mit Bart).

    Die Leute haben einfach die Schnauze voll und sehen in dem Sprung einen „Einzelfall weniger“! Ob das nun moralisch richtig ist oder nicht, sei dahingestellt!
    Aber, welches „Denken“ wird denn vom Volk erwartet, wenn man ständig auf die Menschen „einprügelt“ mit Berieselung, Ansichten und Problemen, die uns doch eigentlich gar nichts angehen???

    Es hieß mal, D ist Exportweltmeister! Hier werden aber täglich neue Probleme importiert! Es wir „allerhöchste Eisenbahn“, diese Probleme zu exportieren!

    Ich habe nichts gegen Hilfe für wirklich Hilfsbedürftige, aber nicht hier, sondern vor Ort!

    Und Polit-Idioten mit solchen Furz-Ideen, in Vorpommern ein „Neu-Aleppo“ aufzubauen zu wollen, stehen auf meiner „Exportliste“ ganz oben!

    Und sollten solche „Neu-Aleppo“ Ideen ernsthaft auf den Tisch kommen, ist den „Eingeborenen“ in Vorpommern meine Unterstützung aus dem südlichsten Teil des Ostens gewiss!

    Manch einer mag meine Meinung vielleicht nicht teilen, ist mir egal! Es musste einfach raus!!!

    Die MOD möge mir das bitte nachsehen!

  24. #21 hydrochlorid (23. Okt 2016 14:02)

    Bitte diese Story nicht bringen.

    Sie richtet sich an Teile der Bevölkerung, die schlimmste Verbrechen mitzuverantworten haben.
    Und sich moralisch aufwerten wollen und dafür nach jedem Strohhalm greifen wollen.

    Die warten jeden Tag auf Nachrichten von hässlichen Reichsbürgern, Kinderschlägern innerhalb der Opposition, fehlinterpretierbare Aussagen.

    Nur so ist eine Rechtfertigung ihrer abgrundtiefen Unmoral und Asozialität möglich. Daher auch die Freude über jeden „Nazi“- die einzige historische Gruppierung, die moralisch noch unterhalb der derzeitigen politischen Klasse steht.

  25. Man muss diese behördlichen Arbeitsverweigerer mit Untätigkeitsklagen und Dienstaufsichtsbeschwerden zuschütten !

  26. @ #24 Milli Gyros (23. Okt 2016 14:07)
    In Bonn sollte seinerzeit eine Zigeunerfamilie abgeschoben werden. Der Zigeuner hatte Asyl beantragt, weil er in seiner Heimat wegen Geldschulden mit dem Tode bedroht wurde.
    —————-
    Da liegt schon der Fehler und der Irrglaube.

    Das ist weder ein Asylgrund, noch ein Abschiebehindernis.

  27. #21 hydrochlorid

    #22 Mautpreller

    Lest euch den zweiten Link komplett durch. Wie will man etwas hören, was nie gerufen wurde? Das war ein Hirngespinnst, eine glatte Lüge einer „Mitarbeiterin der Einrichtung“. Wieder eine Erfindung einer Gutmensch*In wie der Tote vom Lageso.

    Mangels Nazi-Mobs müssen sie halt erfunden werden. „Dunkeldeutschland“ existiert nur in den Köpfen der Verblendeten.

  28. Für Deutsche Kinder sind Fördermittel, oder Förderung fast ein Tabuthema, oder gar unmöglich.

    Für Flüchtlinge wird selbstverständlich ein Roter Teppich rausgerollt, inklusive Eigenheim.

    Ich selbst kann aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit behaupten, dass Neuansiedler aus Nahost, eine Privelegbehandlung genießen. Welche der normale Hartz4 Empfänger so nicht hat.

    Das stimmt mich sehr traurig und macht teils auch wütend, wie auf die Deutschen draufgetreten wird.

    Frau Angela Merkel, ich bitte Sie, verlassen Sie dieses Land welches Sie hassen.

  29. #27 Eugen vom Michelsberg (23. Okt 2016 14:10)

    Sorry, Fehler beim Formatieren und „rüberholen“ Passiert!

    Der Text unter dem Link ist von mir!

  30. Berlin – Soldaten der Bundeswehr haben bei mehreren Einsätzen im Mittelmeer in den vergangenen Tagen fast 850 Flüchtlinge in Seenot gerettet.
    Wie das Einsatzführungskommando am Sonntag mitteilte, war das Versorgungsschiff „Werra“ ab Freitag vor der libyschen Küste im Einsatz und nahm zunächst 412 Menschen auf, die auf drei Schlauchbooten in Seenot geraten waren. Am Samstag wurden demnach noch einmal 432 Schutzsuchende gerettet. Die „Werra“ brachte die 844 Flüchtlinge nach Italien. Insgesamt waren am Samstag nach Angaben aus Italien vor der libyschen Küste mehr als tausend Menschen aus dem Mittelmeer gerettet worden.

  31. Stellt euch mal eine Ausbeute von 7 Prozent in der Industrie vor. Keine Überlebenschance. Das zeigt die ganze Unfähigkeit unserer Politiker. Einfach planlos in die Zukunft, und wir können den Schlamassel ausbaden.

  32. @ #31 Mainstream-is-overrated (23. Okt 2016 14:12)
    #21 hydrochlorid

    #22 Mautpreller

    Lest euch den zweiten Link komplett durch. Wie will man etwas hören, was nie gerufen wurde? Das war ein Hirngespinnst, eine glatte Lüge einer „Mitarbeiterin der Einrichtung“
    —————-

    Das kommt ja noch „erschwerend“ hinzu 😉

    Wobei diese ganz bewusst verbreitete Lüge so offensichtlich ist, das sie selbst ein Blinder mit Krückstock sofort erkennen kann.

    Die Einrichtung trauert natürlich um die Gelder, die sie jetzt nicht mehr bekommt. Und die Teddywerferin hat jetzt einen „Inhalt“ weniger, stürzt also wohl in ein tiefes seelisches Loch.

    Wie heisst das Frau eigentlich, wo beheimatet usw., das wäre doch mal interessant.

  33. @#1 Cendrillon

    Das faszinierende an dem Bericht ist ja die Wahlwerbung für die AfD, indem der Beitrag hervorhebt, dass nur die Angst vor der AfD dazu geführt hat, dass diese Politik jetzt umgesetzt wird.

  34. #27 Eugen vom Michelsberg (23. Okt 2016 14:10)

    Schöner Kommentar. Der mir in Erinnerung ruft, daß

    „wir“, „der Westen“ auch deshalb so erfolgreich sind, weil wir inmitten der absoluten Vernichtung Prioritäten setzen können. Beispiele:

    Feuerwehr (statt Hände zu ringen „Ohgottogott es brennt“)

    Und, eine meiner Meinung nach unschätzbare Kulturleistung: Die Rettungstriage. Ratio. Selektion. Leben retten:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Triage

  35. @ #23 Esper Media Analysis (23. Okt 2016 14:07)

    Transport von afrikanischen Invasoren

    Spanische Polizei zerschlägt Schleusernetzwerk
    ——————–

    Deshalb müssen die deutschen Schleusernetzwerke jetzt vermehrt für Nachschub an Afrikanern in Deutschland und Europa sorgen.

    In Calais im Dschungel wird ja nächste Woche „freigeräumt“, da ist dann wieder Platz für die nächsten 10.000.

    Hier sind einige der Schleuserorganisationen:

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei sind weiterhin in vollem Gange:

    aktuelle Schiffe vor Libyen um Nordafrikaner nach Europa zu schleusen:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  36. Die gesamte Wirtschaft, die Industrie und die Politik in DE haben keinerlei Interesse daran, die Asylbetrüger zurückzuführen. Und Deutschlands Schattenführung erst recht nicht. Die Vernichtund DE´s ist noch lang nicht erreicht.

  37. @ #35 Mainstream-is-overrated (23. Okt 2016 14:22)
    Hier die Website des Geschäftsführers der Schmöllner Einrichtung:

    *//davidhirsch.de/

    Er ist Teil der Asylindustrie. Ohne Flüchtlinge wäre er aufgeschmissen.
    —————–

    Der Vollständigkeit und Einfachheit halber:

    David Hirsch
    Kuno-Fischer-Ring 2
    07745 Jena
    Fon: 03641 – 9279507
    Fax: 03641 – 5510103
    mobil: 0172 – 8058436

  38. #22 Mautpreller (23. Okt 2016 14:03)
    „Spring doch“
    Leider wird von der Lügenpresse verschwiegen
    der Somali war aufgrund seines IQ nicht in der Lage ein Wort Deutsch zu erlernen…
    ——–
    Deutsch ist, im Gegensatz zu Kuffnukisch, eine Kultursprache. Die erlernt nicht jeder, wie man an den Antifanten sehr gut sieht.

  39. „In Baden-Württemberg aufgewachsen lebt David Hirsch mit seiner Ehefrau und seinen drei Töchtern seit 2010 in Jena.“

    Ist das jetzt mutig oder verantwortungslos?

  40. #48 hydrologische

    Darum geht es mir nicht. Ich finde diese Aufrufe zur Kontaktaufnahme sowieso kindisch. Es geht mir darum, zu verstehen, welche Leute mit welcher Motivation in der Asylindustrie profitieren.

    Seit 2002 trägt David Hirsch unternehmerische- und Geschäftsführungsverantwortung im Bereich der Sozialwirtschaft, derzeit für 140 MitarbeiterInnen der ÜAG Unternehmensgruppe in Jena/Ostthüringen.

    Aufgrund seines Berufsweges vom Kommunalbeamten zum Unternehmer kennt David Hirsch vor allem die Welt der öffentlichen- sowie Sozialwirtschaft, als Unternehmer aber auch die Welt der vor allem mittelständisch geprägten, regional verankerten Wirtschaft. 2010 übernahm er ein defizitäres Unternehmen der Sozialwirtschaft, das er 2012 kaufte, sanierte und das 2015 erstmalig wieder schwarze Zahlen schrieb.

    In Baden-Württemberg aufgewachsen lebt David Hirsch mit seiner Ehefrau und seinen drei Töchtern seit 2010 in Jena. Dort ist sein Unternehmen angesiedelt. Dort engagiert er sich auch ehrenamtlich in kommunalpolitischen Zusammenhängen sowie in verschiedenen Projekten.

  41. #15 Suppenkasper (23. Okt 2016 13:51)
    OT

    Erdogan: Mosul & Aleppo gehören den Türken
    „Speaking during an opening ceremony for an educational institution in Bursa on Saturday, Turkish President Recep Tayyip Erdogan compared the way that Syrians and Iraqis have been driven away from homes because of the self-proclaimed Islamic State (IS), to how Turkish people were once forced out from the same cities.
    Erdogan added that the cities of Mosul and Aleppo belong to the Turkish people.
    Video footage of this speech was broadcasted by Ruptly on Sunday morning: (…)“ https://www.almasdarnews.com/article/erdogan-proclaims-mosul-aleppo-belong-turkey/
    —————
    Halb Zypern haben sie sich ja bereits gekrallt, aber solange noch etwas am Osmanischen Reich fehlt, geht es weiter.
    Daß Rußland so etwas macht, daran haben wir uns bereits gewöhnt. Aber daß ein Nato-Mitglied und EU-Kandidat solche Ziele äußert, ohne daß klare Worte aus allen Hauptstädten Europas folgen, ist ein Armutszeugnis für alle Regierungschefs.

  42. Wo sind eigentlich jene Anwälte, die bereit und fähig sind die Verantwortlichen von Politik und Justiz zu verklagen? Immerhin entsteht ein Schaden in Billionenhöhe für das deutsche Volk.

  43. #51 hydrochlorid (23. Okt 2016 14:25)

    Ohne deutsche Asylindustrie und auch Bundeswehr könnten die libyschen Milizen ja gar nicht überleben.

    Dann könnten sie die Migranten auch nicht foltern und von ihnen 2000-3000 $$ pro Kopf fordern. Die brauchen die Migration.

    Der Pullfaktor „Gutmenschentum“ sorgt halt für Krieg und Tote und Foltern von Migranten.

  44. @ #58 Mainstream-is-overrated (23. Okt 2016 14:40)
    #48 hydrologische

    Darum geht es mir nicht. Ich finde diese Aufrufe zur Kontaktaufnahme sowieso kindisch. Es geht mir darum, zu verstehen, welche Leute mit welcher Motivation in der Asylindustrie profitieren.
    ————————

    Das neutrale Wiedergeben von Fakten, insbesonders wenn sie ohnehin öffentlich verfügbar sind, beinhaltet in keinster Weise einen Aufruf zu irgendwas.

    Diese „Assoziation“ findet ausschließlich im Kopf des Lesers statt. Möglicherweise erheblich mitgefördert durch jahrelange Manipulation durch die Medien.

    Natürlich könnten wir „zu verstehen suchen“, vielleicht sogar stuhlkreisartig, und uns auf die Suche nach Motiven machen. Haben wir wirklich noch genügend Zeit dafür?

    Zu aller erst muss die illegale Flutung Deutschlands, die Zerstörung unserer Sozialsysteme und der breit angelegte Asylbetrug schnellstmöglich gestoppt werden.

    Das geht nur mit Daten, Fakten, Aufklärung, Wissensverbreitung.

    Die Motivsuche kann warten bis hinterher. Auch ein Verständnis dafür kann erstmal warten.

  45. @ #60 Naddel2 (23. Okt 2016 14:52)
    #51 hydrochlorid (23. Okt 2016 14:25)

    Ohne deutsche Asylindustrie und auch Bundeswehr könnten die libyschen Milizen ja gar nicht überleben.
    ————————-

    Ohne den völkerrechtswidrigen Bundeswehreinsatz in Libyen wäre die Lage dort nicht so desolat.

    Ähnlich wie Yugoslawien, Irak, Syrien, Afghanistan usw.

    Und immer CIA/USA auch beteiligt. Und Frankreich, England.

    Wie die Katze, die sich selbst in den Schwanz beisst.

  46. #43 Zerberus (23. Okt 2016 14:21)

    @#1 Cendrillon

    Das faszinierende an dem Bericht ist ja die Wahlwerbung für die AfD, indem der Beitrag hervorhebt, dass nur die Angst vor der AfD dazu geführt hat, dass diese Politik jetzt umgesetzt wird.

    Ja.
    So deutlich wurde das bisher noch kaum gesagt.

  47. “Menschenrechtsorganisationen“ sorgen dafür das diese kriminelle Brut in Deutschland bleibt.Sonst gibts was mit der Nazikeule.

  48. Bei dieser Abschiebequote von nur 7 % und der mehrfach so hohen Eindringgeschwindigkeit der vielen Neger, Zigeuner, Araber usw. werden es schon bald 10 Millionen Asylbetrüger in Deutschland sein.

    Kostet also für den deutschen Steuerzahler bei 30.000 €/Asylbetrüger/Jahr
    ca. 300.000.000.000 €/Jahr!

    Ich persönlich glaube, dass es ab
    ca. 8 Millionen Asylbetrügern in Deutschland mit dem Bürgerkrieg los geht.
    Schätzungsweise nach der Bundestagswahl 2017!

  49. Früher kämpften Menschenrechtler dafür, dass unschuldige Leute nicht willkürlich verhaftet oder ermordet wurden.

    Heute kämpfen sie für Asylbetrüger.

    Was für ein moralischer Abstieg.

  50. #59 hydrochlorid (23. Okt 2016 15:03)

    Ja.

    Deutsche Asylindustrie >100 Mrd. EUR im Jahr.
    Libysche Milizen > 3 Mrd. EUR im Jahr.
    Rüstungskonzere ???

    Die brauchen sich gegenseitig, die brauchen Migration.

    Vielleicht auch deshalb treten die Täterparteien ja auch aktiv für Krieg und damit für Migrantenströme ein.

  51. #64 Naddel2

    Weitestgehend steuerbefreite Asylindustrie!

    Sind ja fast alle gGmbHs, die zwar vom Steuerzahler finanziert werden, selbst aber so gut wie keine Steuern zahlen. Natürlich dürfen sie aber Gewinne machen – sind ja keine gemeinnützige Vereine.

  52. http://www.bild.de/politik/ausland/frankreich/fluechtlinge-gehen-auf-polizisten-los-48413280.bild.html

    Rund 36 Stunden vor der Schließung des Lagers ist es in der französischen Küstenstadt im Norden des Landes am späten Samstagabend zu einer gewaltvollen Auseinandersetzung zwischen dutzenden Flüchtlingen und der Polizei gekommen.

    https://www.youtube.com/watch?v=iiAN2WQsluQ

    Flüchtlinge bekommen 795 Euro, und Renter sollen schauen wo sie bleiben !

    https://www.youtube.com/watch?v=Dt0WqwJESvA

    Flüchtlinge werden gezielt gelockt, bekommen Auto geschenkt !

  53. https://www.youtube.com/watch?v=a5Bijk5lBS4

    Chris Ares – Migrant tötet Deutschen 16 Jahre alt grundlos auf offener Straße.

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/15-Bundeswehr-Laster-in-Bremen-ausgebrannt

    Auf einem Firmengelände in Bremen sind in der Nacht zu Sonntag 15 Laster der Bundeswehr ausgebrannt.

    Dabei entstand nach Angaben der Feuerwehr ein Schaden in Höhe von mehreren Millionen Euro.

    Verletzt wurde niemand. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.<<

    .

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/gegen-donald-trump-afd-co-plaedoyer-fuer-eine-rationale-internationale-a-1117693.html

    Donald Trump, die AfD, Le Pen – Rechtspopulisten ist gelungen, woran die Linke gescheitert ist: ein internationales Identifikationsangebot für Verlierer der Globalisierung zu schaffen.

    Zeit für eine Gegenbewegung. Die stärksten Kleber sind Religion, Ethnie und Nationalismus. Und damit kommen wir, so kurios das scheinen mag, zu Donald Trump und zur AfD.

    Trump ist der Kandidat, die AfD die Partei der gefühlt Abgehängten. Einer aktuellen, von der "FAZ" in Auftrag gegebenen Studie zufolge finden 38 Prozent der AfD-Anhänger, sie gehörten "zu denen, die zurückbleiben, während es vielen anderen in Deutschland immer besser geht".
    Bei den Anhängern der Linken sind es nur 33 Prozent.

  54. #66 Mainstream-is-overrated (23. Okt 2016 15:32)

    Wow, wußte ich nicht. Eierlegende Wollmilchsau.

    In der gGmbH dann Rüstung, Politik, Immobilienbewirtschafter und „Deutschlehrerverein ohne Ausbildung“ die Gesellschafter.
    Plus: Für ein Butterbrot dann Nichtsnutz-Journalisten einkaufen, die alle Gegner als „Nazis“ beschimpfen.

    Und dann so lange weitermachen, bis das zu plündernde Land am Ende ist. Bei 100 Mrd. EUR im Jahr Absaugung geht das aber schnell (Steueraufkommen Bund ca. 350 Mrd. EUR).

  55. #42 hoppsala (23. Okt 2016 14:15)

    Berlin – Soldaten der Bundeswehr haben bei mehreren Einsätzen im Mittelmeer in den vergangenen Tagen fast 850 Flüchtlinge in Seenot gerettet.
    Wie das Einsatzführungskommando am Sonntag mitteilte, war das Versorgungsschiff „Werra“ ab Freitag vor der libyschen Küste im Einsatz und nahm zunächst 412 Menschen auf, die auf drei Schlauchbooten in Seenot geraten waren. Am Samstag wurden demnach noch einmal 432 Schutzsuchende gerettet. Die „Werra“ brachte die 844 Flüchtlinge nach Italien. Insgesamt waren am Samstag nach Angaben aus Italien vor der libyschen Küste mehr als tausend Menschen aus dem Mittelmeer gerettet worden.
    ……………………………………..

    Unsere BunteMarine als nützliche Idioten der Schlepperbanden. Ich fass‘ es nich‘!!

    Solange die „Schiffbrüchigen“ nicht wieder umgehend zu ihrem Ausgangshafen zurückgebracht werden, versuchen die „Schatzsuchenden“ es immer wieder und gehen auch mal bei drauf. Und die Schlepper reiben sich die Hände.

    Wenn ich im Urlaub mit einem 2,5 m Schlauchboot von Aldi 5 sm auf’s offene Meer rudere und nicht mehr zurückkommen kann, muss ich für den Rettungseinsatz wegen Fahrlässigkeit ordentlich Euronen abdrücken!

  56. 2860 sind nur 0,2% !

    7% wären 70000+X !

    1 Million+X Asylbetrüger sind immer noch hier in Deutschland.

  57. Das mehrfache Stellen von Asylanträgen ist versuchter Betrug und müßte eigentlich das Verwirken -aller- Asylansprüche sowie ein Strafverfahren und anschließende Rückführung ins Heimatland zur Folge haben. Wenn nötig auch ohne Fallschirm. Ein Deutscher, der bei Sozialbetrug erwischt wird, dürfte kaum dem Gefängnis entgehen! Es schreit doch alles nur noch zum Himmel.

  58. 71 Mainstream-is-overrated

    Alleine schon dieser Aufmacher,Hauptsache man kann wieder stänkern und die Invasionsgegner ins Rechte Licht zu rücken.
    Jetzt verkommen schon Zäune und die eigene Grundstückssicherung zum Skandal.
    Aber es ist ja bald Weihnachtszeit,

    „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit;
    es kommt der Herr der Herrlichkeit,

    Er ist gerecht, ein Helfer wert;
    Sanftmütigkeit ist sein Gefährt,

    O wohl dem Land, o wohl der Stadt,
    so diesen König bei sich hat.
    Wohl allen Herzen insgemein,
    da dieser König ziehet ein.
    Er ist die rechte Freudensonn,
    bringt mit sich lauter Freud und Wonn.

    Macht hoch die Tür, die Tor macht weit,
    eu’r Herz zum Tempel zubereit’.
    Die Zweiglein der Gottseligkeit
    steckt auf mit Andacht, Lust und Freud;
    so kommt der König auch zu euch,
    ja, Heil und Leben mit zugleich.
    Ach zieh mit deiner Gnade ein;
    dein Freundlichkeit auch uns erschein.

    Jetzt such ich nur noch ne Blockflöte…

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlingsheim-in-hamburg-wie-das-misstrauen-unter-nachbarn-wuchs-a-1117697.html

  59. #75 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Von einer Bekannten weis ich das ihr freches Auftreten der Invasoren bei vielen Sachbearbeitern Resignation bewirkt. Keiner will Stress mit dehnen oder einem Vorgesetzten. denn – dann heißt es gleich Ausländerfeindlichkeit.
    Sonst gebe ich ihnen in allen Belangen recht.
    Es ist zum kotzen was hier abgeht !

  60. Heiko Maas hier: Frankfurter Paulskirche.
    2 Std. · Frankfurt am Main ·

    „Menschenrechte sind voraussetzungslos. Sie können und müssen nicht verdient werden. Zuneigung oder Abneigung, Zustimmung oder Abscheu zu individuellen Lebensentwürfen, sozialen Praktiken oder religiösen Überzeugungen dürfen keine Rolle spielen. Das ist der Kern einer liberalen, offenen, säkularen Gesellschaft.“
    Danke für diese bewegende und berührende Rede und herzlichen Glückwunsch an Carolin Emcke zum verdienten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
    https://www.facebook.com/heiko.maas.98/?ref=ts&fref=ts

  61. #57 Aktiver Patriot
    Wo sind eigentlich jene Anwälte, die bereit und fähig sind die Verantwortlichen von Politik und Justiz zu verklagen? Immerhin entsteht ein Schaden in Billionenhöhe für das deutsche Volk.
    ———————————————–Die suchen noch nach ihrem Piephahn,den
    dicken Eier in der Unterhose(Marke Bruno Banani:)Aber bislang wohl leider erfolglos:(

  62. #74 Ratanero (23. Okt 2016 16:02)

    #47 Verteuerbare Energien (23. Okt 2016 14:24)

    Somalier tötet Altenheimbewohnerin:
    https://www.youtube.com/watch?v=-_czsD9iQpU&feature=youtu.be
    ———-
    Zwischen 3 und 4.00 h, also mitten in der Nacht, hat die kriminelle Schmeißfliege zugeschlagen. Wie kommt man um diese Uhrzeit in so ein Gebäude? Tag der offenen Tür?
    _________________

    Einen freundlichen „Besuch“ schließt der Staatsanwald schon
    mal im Vorfeld aus – ist ja schon mal was.

  63. #81 Verteuerbare Energien (23. Okt 2016 16:34)

    #74 Ratanero (23. Okt 2016 16:02)

    #47 Verteuerbare Energien (23. Okt 2016 14:24)

    Somalier tötet Altenheimbewohnerin:
    https://www.youtube.com/watch?v=-_czsD9iQpU&feature=youtu.be
    ———-
    Zwischen 3 und 4.00 h, also mitten in der Nacht, hat die kriminelle Schmeißfliege zugeschlagen. Wie kommt man um diese Uhrzeit in so ein Gebäude? Tag der offenen Tür?
    _________________

    Einen freundlichen „Besuch“ schließt der „Staats-an-wald“ schon
    mal im Vorfeld aus – ist ja schon mal was.

  64. #79 Rautenschreck (23. Okt 2016 16:30)

    #47 Verteuerbare Energien (23. Okt 2016 14:24)

    Somalier tötet Altenheimbewohnerin:
    https://www.youtube.com/watch?v=-_czsD9iQpU&feature=youtu.be

    Vestehe nun die Justiz nicht. Auf
    http://www.gn-online.de/nachrichten/entsetzen-nach-gewaltverbrechen-in-neuenhaus-170425.html

    heißt es dazu:

    Er sitzt nun wegen des Verdachts auf Totschlag in Haft.

    Was heißt hier „wegen Vedachts auf Totschlag“? Wenn schon ein Verdacht, dann wegen Mord. Was denn sonst.
    ___________________

    Das wird nicht als Mord bewertet werden, wenn
    er „nur“ als Einbrecher kam, und die alte Frau
    um Hilfe geschrien hat.
    Er ist halt in Panik geraten –
    so wird es laufen.

  65. Hat denn Merkel schon wieder vergessen, was sie vor ca. 1 Woche der Jungen Union versprochen hat? Sie wolle sich dafür einsetzen, dass die nicht Bleibeberechtigten künftig zügig und großflächig abgeschoben werden. Wer dieser Frau noch ein Wort glaubt, ist selber schuld.

  66. Die Politclique, die solche bedrohlichen Zustände für das eigene Volk zu verantworten hat, begeht Hochverrat. In viele Staaten, die sich nicht dem Volkssuizid hingeben, gibt es dafür die Todesstrafe.

  67. Ich frage mich langsam, ob das mantraartige Wiederholen von Berichten über gerettete „Flüchtlinge“ nicht einem bestimmten Zweck dient. Ständige Wiederholung lässt die Menschen gleichgültig werden, vielleicht ist das der Sinn dahinter.

  68. #43 Zerberus (23. Okt 2016 14:21)

    @#1 Cendrillon

    Das faszinierende an dem Bericht ist ja die Wahlwerbung für die AfD, indem der Beitrag hervorhebt, dass nur die Angst vor der AfD dazu geführt hat, dass diese Politik jetzt umgesetzt wird.
    ——————————————–
    Daran kann man sehen, wie einflussreich das „PACK“ doch ist, wenn die deutlandhassenden Regierungsparteien einen Schwenk um 180 Grad vollziehen, den sie ohne unseren Druck nicht vollzogen hätten 🙂

  69. @ #80 Ratanero (23. Okt 2016 16:30)
    Heiko Maas hier: Frankfurter Paulskirche.
    2 Std. · Frankfurt am Main ·

    „Menschenrechte sind voraussetzungslos. Sie können und müssen nicht verdient werden.
    ———————
    Bezeichnend, daß ausgerechnet ein Justizminister schon in der Einleitung Unsinn redet.

    In der Präambel der „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ heißt es:

    Da die Anerkennung der allen Mitgliedern der menschlichen Familie innewohnenden Würde und ihrer gleichen und unveräusserlichen Rechte die Grundlage der Freiheit, der Gerechtigkeit und des Friedens in der Welt bildet.

    Somit ist eine Grundvorraussetzung das man Mensch ist. Die Menschenrechte gelten nicht für Tiere, Pflanzen oder Aliens.

    Das nur am Rande, aber wer in der Einleitung schon so falsch liegt, kann den wesentlichen Inhalt unmöglich verstanden haben.

    …die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte als das von allen Völkern und Nationen zu erreichende gemeinsame Ideal. Jede Person und jeder Staat ist aufgerufen, sich die Erklärung gegenwärtig zu halten und die Menschenrechte zu fördern und ständig weiterzuentwickeln, etwa durch Unterricht und Erziehung sowie durch Massnahmen im nationalen und internationalen Bereich. Damit sollen die Menschenrechte tatsächlich verwirklicht werden.

    Was der Maas weiter ausführt ist also Kokolores.

    Die Menschenrechte sind kein Gesetz und auch nirgends einklagbar.

    Es ist die Vereinbarung auf ein zu erreichendes gemeinsames Ideal, eine Absichtserklärung.

    Wichtig, schön und edel, aber eben nicht mehr als eine Absichtserklärung.

    Die Beziehung zwischen dem Menschen und den einzelnen Artikeln in den Menschenrechten bezieht sich zudem immer auf den jeweiligen Staat, dem der Mensch angehört.

    Ein anderer Staat kann zwar Menschenrechtsverletzungen eines Staates „anprangern“, rügen, er ist aber weder zuständig, noch verpflichtet ersatzweise für die Einhaltung zu sorgen.

  70. Achtung, Naaachschuuub…!

    5.900 Seereisende seit Freitag aufgelesen
    „Rund 5.900 Migranten sind seit Freitag bei 44 Einsätzen im Mittelmeer gerettet worden. Dabei wurden auch 21 Leichen geborgen, teilte die italienische Küstenwache, die die Rettungseinsätze koordinierte, mit. Die Migranten befanden sich mehrheitlich an Bord von Schlauchbooten. Vor der libyschen Küste waren bereits am Donnerstag rund 1.400 Menschen gerettet worden.
    Seit Anfang des Jahres wurden rund 145.000 Migranten im Mittelmeer gerettet und nach Italien gebracht. Nach UNO-Angaben kamen in dem Zeitraum mehr als 3.600 Menschen während der gefährlichen Überfahrt ums Leben. 165.000 Flüchtlinge werden derzeit in Italien versorgt. Im Gesamtjahr 2015 waren es 103.792.“ https://www.suedtirolnews.it/italien/5-900-fluechtlinge-seit-freitag-aus-mittelmeer-geborgen

  71. #92 Athenagoras (23. Okt 2016 17:33)
    #43 Zerberus (23. Okt 2016 14:21)
    #1 Cendrillon

    Daran kann man sehen, wie einflussreich das „PACK“ doch ist, wenn die deutlandhassenden Regierungsparteien einen Schwenk um 180 Grad vollziehen, den sie ohne unseren Druck nicht vollzogen hätten

    ——————————————–

    Sag mal, leidet eigentlich niemand außer mir daran, das jetzt allerorten, wo man nur hinsieht, schon wieder Leuten nachgelaufen wird, von denen man ganz klar aufzeigen kann: die /der ist so lange mitgeschwommen, wie dies persönlich günstig erschien, und schwenkt nun um. Wendehälsen also, Opportunisten. Als hätten die Mitteldeutschen das nicht schon mal gründlich genug durch. Schaut euch doch Merkels Biographie mal an!

  72. Die deutschen Medien verweigern den Bürgern Deutschlands die Menschenrechte.

    …. Jede Person und jeder Staat ist aufgerufen, sich die Erklärung gegenwärtig zu halten und die Menschenrechte zu fördern und ständig weiterzuentwickeln, etwa durch Unterricht und Erziehung sowie durch Massnahmen im nationalen und internationalen Bereich. Damit sollen die Menschenrechte tatsächlich verwirklicht werden.

    Wo konkret fördern die Medien die Menschenrechte, etwa durch Information und Aufklärung?

    Warum verstoßen die Medien gegen Artikel 2 der Menschenrechte (Verbot der Diskriminierung)?

    Auch verstoßen sie gegen Artikel 19 (Meinungs- und Informationsfreiheit)

    Vielleicht sollten wir mal anfangen, das Treten unsere Menschenrechte mit den Füßen durch die Medien abstellen zu lassen.

  73. @ #94 Suppenkasper (23. Okt 2016 17:49)
    Achtung, Naaachschuuub…!

    5.900 Seereisende seit Freitag aufgelesen
    „Rund 5.900 Migranten sind seit Freitag bei 44 Einsätzen im Mittelmeer gerettet worden.
    ————

    Ach, jetzt erst haben die Medien einen Teil der Schleuserei entdeckt.

    Hätten die hier auf PI fast in Echtzeit „merken“ können.

    Was allerdings unterschlagen wird, es sind hauptsächlich deutsche Schiffe beteiligt:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg

    Was auch vorsätzlich verschwiegen wird:

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  74. Nur mal so eine Frage – gilt unser Grundgesetz eigentlich für alle 7 Milliarden Möntschen auf diesem Planeten?

  75. #30 hydrochlorid (23. Okt 2016 14:09)

    @ #6 martin67 (23. Okt 2016 13:40)
    Gestern in einer Kleinstadt Mitteldeutschlands eingekauft in einem Supermarkt.

    Zwei junge Negerinnen, eine mit Kind, machten einen derartigen Lärm bei ihrer „Unterhaltung“, dass es durch den ganzen Markt schallte. Meine Geste auf mein Ohr, als sie hinter mir standen, half nichts.
    —————–

    Mir wurde von jemandem berichtet, er spielt in solchen Fällen eine eigens aufgenommene Ton-Datei auf seinem Smartphone ab: eine Polizeisirene.

    Der Erfolg sei überwältigend und erstaunlich viele verlassen fluchtartig den Laden.
    ===================================

    https://www.youtube.com/watch?v=LQkbfoUVPcY

    The Sweet – Blockbuster, die ersten 5 sekunden mit sirene

  76. @ #98 Allahu Kackbar (23. Okt 2016 18:02)
    Nur mal so eine Frage – gilt unser Grundgesetz eigentlich für alle 7 Milliarden Möntschen auf diesem Planeten?
    —————

    Nein, nur für die 65 Millionen deutschen Bürger.

  77. #6 martin67 (23. Okt 2016 13:40)

    Gestern in einer Kleinstadt Mitteldeutschlands eingekauft in einem Supermarkt.

    Zwei junge Negerinnen, eine mit Kind, machten einen derartigen Lärm bei ihrer „Unterhaltung“, dass es durch den ganzen Markt schallte. Meine Geste auf mein Ohr, als sie hinter mir standen, half nichts.
    ———————————————
    Heute Nachmittag in der Münchner U-Bahn. Plötzlich kamen zwei junge Neger, setzten sich mir gegenüber und fingen an sich zu unterhalten. Aber in was für einer Lautstärke. Ich mußte automatisch an Brüllaffen denken und habe mir einen anderen Platz gesucht.
    Da muss man also als Einheimischer flüchten, weil die afrikanischen Zuwanderer derart plärren, dass es nicht auszuhalten ist.

  78. Ich hatte eine OP und bin im Krankenhaus in einem Zimmer mit einer verwirrten Deutschen. Tut sich extrem wichtig, was sie so alles macht,“ihre Jungs“ kommen aus Eritrea usw. Mohamed braucht unbedingt sofort ne Brille, Termin beim Optiker nicht gut genug, lange Wartezeit….sie hat mich nur voll gelabert. Keine Gelegenheit ausgelassen, dass sie so toll und gut und das Richtige tue – sie kuemmert sich um „ihre Jungs“ Zwei Typen kamen sie besuchen, hatten Bananen und Orangen als Geschenk fuer sie. Da war sie so entruestet!!! Auf keinen Fall schleppt sie sich damit ab, wenn sie jetzt entlassen wird! Die beiden Maenner guckten sich nur sprachlos an. „Aber das ist Geschenk“ wollten sie ausdruecken, das gibt man nicht wieder zurueck. Hatte sie natuerlich nicht verstanden, und so verteilten sie die ganzen Fruechte an alle im Zimmer und gingen nach Hause. Eine dumme ungebildete narzistische Frau – es war schlimm!!!

  79. morgens um 4 abholen, 2 Minuten zum Packen und ab in die Sammelstelle, wo kein Antifa Zutritt hat, aber die pennen sowieso bis nach 12 Uhr, bis dahin ist der Flieger weg…..

  80. # 94 Suppenkasper

    Die Bürger bekommen das doch mit während der ÖR Nachrichten-Propaganda.

    Sie denken: No way wie Australien ist normal und optimal und dann gehen sie zur Arbeit wie jeden Tag.
    Und kommen abends zurück ohne zu wissen, dass gerade wieder eine Teufelei gegen sie von der Raute des Grauens angezettelt wird.

    Ich frage mich, wann die tapferen Oststaaten und Südstaaten gegen Merkel rebellieren, und das nicht nur diplomatisch, sondern auf der Straße.Denn Merkel will Europa hemmungslos vernichten und sie ist auf „einem guten Weg“.

    Die entfesselte Atlantikerpuppe muss weg.

  81. Solange die Grenzen offen sind, kommen die doch alle wieder. Vielleicht anderer Name, anderer Pass, anderes Fluchtmärchen, aber die kommen wieder, keine Frage. Wie Paulchen Panther.

  82. #97 hydrochlorid (23. Okt 2016 18:02)

    @ #94 Suppenkasper (23. Okt 2016 17:49)
    Achtung, Naaachschuuub…!

    5.900 Seereisende seit Freitag aufgelesen
    „Rund 5.900 Migranten sind seit Freitag bei 44 Einsätzen im Mittelmeer gerettet worden.
    ————

    Ach, jetzt erst haben die Medien einen Teil der Schleuserei entdeckt.

    Hätten die hier auf PI fast in Echtzeit „merken“ können.

    Was allerdings unterschlagen wird, es sind hauptsächlich deutsche Schiffe beteiligt:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg

    Was auch vorsätzlich verschwiegen wird:

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.
    ——–

    Es gab Zeiten, da wurden diese Akteure von der italienischen Polizei wegen Begünstigung illegaler Einwanderung verhaftet und das Schlepperschiff beschlagnahmt (Cap Anamur).
    Heutzutage werden die Fährunternehmen,von der italienischen Küstenwache um Hilfe gebeten, die Armutsmigranten umzuladen und nach Italien zu verfrachten (von wo aus sie nach Germoney durchgewunken werden).
    Ist es nicht faszinierend, dass die italienische Küstenwache darüber informiert ist, wenn Hunderte Kilometer entfernt eine überladene Nussschale mit 150 „Flüchtlingen“ an Bord auf dem Mittelmeer tuckert? Die „Retter“ wissen (wohl nach Abgleich der Passagierlisten) in der Regel sogar, wieviel Personen nach einem Unglücksfall vermisst werden.

    (21.10.2016 ..Das deutsche Rettungsschiff »SeaWatch2« einer privaten Hilfsinitiative, das im Mittelmeer zur Rettung von Flüchtlingen unterwegs ist, war demnach von der italienischen Küstenwache zu Hilfe gerufen worden. Es ging nach Angaben von »Sea-Watch« um ein völlig überladenes Schlauchboot mit etwa 150 Flüchtlingen an Bord, das sich etwa 14 Seemeilen vor der libyschen Küste in internationalen Gewässern befunden habe. Ein von der Küstenwache umgeleiteter Öltanker habe die Rettungsaktion abgesichert….. https://www.neues-deutschland.de/artikel/1029538.angriff-auf-fluechtlingsboot-im-mittelmeer.html

  83. #101 Franz (23. Okt 2016 18:32)

    Heute Nachmittag in der Münchner U-Bahn. Plötzlich kamen zwei junge Neger, setzten sich mir gegenüber und fingen an sich zu unterhalten. Aber in was für einer Lautstärke. Ich mußte automatisch an Brüllaffen denken und habe mir einen anderen Platz gesucht.
    Da muss man also als Einheimischer flüchten, weil die afrikanischen Zuwanderer derart plärren, dass es nicht auszuhalten ist.

    ——

    Wer so brüllt, ist oftmals schwerhörig. Vermutlich haben die Armen ein Klatschtrauma von den Begrüßungszeremonien am Münchner Hauptbahnhof.

  84. HH: Demo gegen Abschiebung nach Afghanistan
    „In der Hamburger Innenstadt haben am Sonnabend nach Polizeiangaben 1000 Menschen friedlich gegen Abschiebungen nach Afghanistan protestiert. Der Hazara Volks- u Kulturverein Hamburg sprach sogar von 1500 Teilnehmern und hatte zu der Demonstration in der Hansestadt aufgerufen, parallel gab es Umzüge in Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, Tübingen und in schwedischen Städten. In Hamburg seien akut Zehntausende Menschen von Abschiebung nach Afghanistan betroffen, teilte das Netzwerk Never Mind the Papers mit. Anlass ist das Anfang Oktober zwischen EU und Afghanistan geschlossene Abkommen zur Rückführung abgelehnter Asylbewerber.
    Mit Slogans wie „Bomben sind eine schlechte Bleibeperspektive!“ auf Bannern u Schildern zogen die Demonstranten vom Hachmannplatz am Hauptbahnhof zum Rathausmarkt. Zuvor hatte es eine 2-stündige Kundgebung gegeben. Unterstützt wurden die Afghanistan-Demonstranten beispielsweise von der Gruppe „Lampedusa in Hamburg“ und Vertretern verschiedener Parteien.(…)“ http://www.abendblatt.de/hamburg/article208474425/1000-Menschen-bei-Demo-gegen-Abschiebungen-nach-Afghanistan.html

  85. Weyarn: Nigerianischer Familienvater ruft Flüchtlinge zur Gewalt auf, macht immer wieder Ärger und wird daher mit seiner Familie klammheimlich verlegt. Behördenwillkür, ärgert sich Susanne Wormslev vom Arbeitskreis Asyl: „So kann Integration nicht stattfinden!“
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1506689626024077&id=1289544721071903

    Chemnitz: 17-jährige Flüchtling versucht, im Asylheim einen Wachmann umzubringen, verletzt ihn lebensgefährlich. Auslöser soll ein gestohlenes Smartphone gewesen sein.
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1506587906034249&id=1289544721071903

  86. @ #108 Suppenkasper (23. Okt 2016 21:05)
    Weyarn: Nigerianischer Familienvater ruft Flüchtlinge zur Gewalt auf, macht immer wieder Ärger und wird daher mit seiner Familie klammheimlich verlegt. Behördenwillkür, ärgert sich Susanne Wormslev vom Arbeitskreis Asyl: „So kann Integration nicht stattfinden!“
    ——————
    Medien und Hilfsorganisationen informieren falsch.

    Bevor überhaupt über irgendeine Integration geredet werden kann, muß erstmal ein Bleiberecht feststehen.

    Kein einziger der illegalen Eindringlinge hat überhaupt ein Asylrecht, da nicht politisch verfolgt und/oder der Nachweis hierüber fehlt.

    Es sind auch keine „Flüchtlinge“ oder „Asylbewerber“, es sind Asylbetrüger und illegale Eindringlinge.


    § 30 Offensichtlich unbegründete Asylanträge
    (2) Ein Asylantrag ist insbesondere offensichtlich unbegründet, wenn nach den Umständen des Einzelfalles offensichtlich ist, dass sich der Ausländer nur aus wirtschaftlichen Gründen oder um einer allgemeinen Notsituation zu entgehen, im Bundesgebiet aufhält.

    (3) Ein Asylantrag ist als offensichtlich unbegründet abzulehnen, wenn
    2. der Ausländer im Asylverfahren über seine Identität oder Staatsangehörigkeit täuscht oder diese Angaben verweigert,
    3. er unter Angabe anderer Personalien einen weiteren Asylantrag oder ein weiteres Asylbegehren anhängig gemacht hat

    Susanne Wormslev vom Arbeitskreis Asyl Weyarn,
    Aiplspitzweg 9, 83629 Weyarn,
    Telefon: 08020-908223
    Maria Geisler Telefon: 0175/2424216 und 08020-7201
    Robert Bruckmeier – Fliesen- Und Steinbodenhändler, Weyarn, 83629, Blombergweg 8

  87. Na prima nur 7% wenn überhaupt und die Anderen rennen direkt zum Arzt und lassen sich auf meine Kosten die Visage richten oder was ?
    Und das ist dann demokratisch andere für sich arbeiten zu lassen ?

Comments are closed.