sukhot_0487Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat sich in einer Stellungnahme auf Facebook zu dem Fall vierer Palästinenser geäußert, die nach dem Besuch einer Sukka von palästinensischen Behörden [PNA] festgenommen wurden. In der Stellungnahme heißt es: “Vor ein paar Tagen besuchten vier Palästinenser die Laubhütte von Oded Ravivi, Vorsitzender der Gemeinde Efrat. Sie kamen, um dem Laubhüttenfest Sukkot und ihren jüdischen Nachbarn Respekt zu erweisen. Sie wurden als Gäste begrüßt, wie es nach guter jüdischer Tradition üblich ist. Diese Besucher haben niemandem Schaden zugefügt. Aber als sie von ihrem Besuch zurückkehrten, wurden sie von den palästinensischen Behörden festgenommen.

Nach Angaben führender Offizieller der Palästinensischen Autonomiebehörde werden sie zu einer Haftstrafe verurteilt werden für das Verbrechen der „Normalisierung mit Israel.“ Wo ist der Aufschrei der Menschenrechtsorganisationen? Es gibt keinen. Zu ihrer großen Schande schweigen sie. (Den ganzen Artikel kann man bei israel-Nachrichten nachlesen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

32 KOMMENTARE

  1. Alle Gelder die in diese verkommene Land Palästina fliesen streichen. Kein Geld mehr von Deutschland und von der EU. Mal sehen was sie dann machen.

  2. SKANDAL! +++ SKANDAL! +++ SKANDAL!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutsche Rente für moslemische Terroristen!

    Die deutsche Bundesregierung zahlt palästinensischen Terroristen, Attentätern und Mördern die Juden und jüdische Kinder töten eine deutsche Rente….

    Wie abartig ist diese dt. Bundesregierung noch.. ?

    Gelder sofort einstellen und Konten sperren.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutsche Steuergelder für Terroristen?

    Wie die palästinensische Regierung Mörder und

    deren Familien unterstützt

    Ohne internationale Hilfe wäre die Palästinensische Autonomiebehörde nicht überlebensfähig. Deutschland ist einer der größten Geldgeber. Doch während es vor Ort an Mitteln für Bildung und Infrastruktur zu fehlt, unterstützen die palästinensischen Behörden großzügig Terroristen und deren Familien. Aus einem „Märtyrerfonds“ fließen jedes Jahr Millionenbeträge an die Angehörigen von getöteten Terroristen, auch an solche von Selbstmordattentätern. Und inhaftierten Terroristen steht sogar ein monatliches „Gehalt“ zu.

    http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-25-08-2016/wie-die-palaestinensische-regierung-moerder-und-deren-familien-unterstuetzt.html

  3. Danke, dass hier so etwas erwähnt wird. Es ist himmelschreiend, welch falschen Bild die Medien zeit Jahrzehnten über die gesamte Situation vermitteln.

  4. Das SH-Kultusministerium, geleitet von HH-Oberwügermeister Olaf Scholzens Gattin Britta Ernst, weiß darauf sicher eine Antwort:

    Der Besuch einer Moschee entspricht „dem grundlegenden pädagogischen Ziel gemäß § 4 Abs. 6 Satz 1 SchulG (Schulgesetz) Schleswig-Holstein: „Die Schule soll die Offenheit des jungen Menschen gegenüber kultureller und religiöser Vielfalt, den Willen zur Völkerverständigung und die Friedensfähigkeit fördern.“

    Die Anleitung von Mohammedanern, nicht ihrer tollwütigen Allah-Ideologie zu folgen, ist dagegen ein Verstoß gegen die Menschenrechte. Überall Rächtzpopulisten!

  5. #8 Babieca (29. Okt 2016 16:01)

    „Die Schule soll die Offenheit des jungen Menschen gegenüber kultureller und religiöser Vielfalt, den Willen zur Völkerverständigung und die Friedensfähigkeit fördern.“

    Was für ein unerträgliches Geschwurbel und Geseiere.

    Trifft das für Sportunterrichtverweigernde Zivilisationsdistanzierte Rechtgläubige auch zu?

  6. wo bleibt der Aufschrei in Deutschland, ein DEUTSCHER schreibt auf Facebook seine Meinung über die ach so armen gebeutelten Wirtschaftsflüchlinge, wird vor Gericht gezerrt Bestraft, ein

    TÜRKISCHER ELTERNVERTRETER DER IN EINEM BEIRAT SITZ

    darf die Deutschen Köter und noch anders Betiteln, dieses ist ganz normal

  7. #8 Babieca   (29. Okt 2016 16:01)  
    Das SH-Kultusministerium, geleitet von HH-Oberwügermeister Olaf Scholzens Gattin Britta Ernst, weiß darauf sicher eine Antwort:

    Der Besuch einer Moschee entspricht „dem grundlegenden pädagogischen Ziel gemäß § 4 Abs. 6 Satz 1 SchulG (Schulgesetz) Schleswig-Holstein: „Die Schule soll die Offenheit des jungen Menschen gegenüber kultureller und religiöser Vielfalt, den Willen zur Völkerverständigung und die Friedensfähigkeit fördern.“

    ————-
    Genau.Und demnächst besuchen unsere Kleinsten die Brutstätten der Antifa und die Rockkonzerte der Naziskins,denn es handelt sich hiebei um Erfahrungen kultureller Vielfalt.

    Have a nice day.

  8. Irgendwie scheint der Zentralrat der Juden auch an der Asylindustrie beteiligt zu sein,andernfalls kann ich mir diese absolute Zustimmung zur Invasorenpolitik,der Berliner Clique nicht erklären.
    Die setzen sich doch vehement für diese Glaubensbrüder ein,die Israel und die jüdische Bevölkerung,von dieser Weltenkarte,ausradieren möchten.

  9. Frage an Radio Eriwan:

    Handelt es sich bei “ … verrecke“-Slogans um Heetzpietsch?

    Antwort: Im Prinzip ja und nein. Wenn vorne „Islam“ steht, dann ja. Wenn sich der Spruch jedoch auf Deutschland bezieht, dann: nein.

    Zusatzfrage an Radio Eriwan: Und was, wenn dort von Israel oder den Juden die Rede ist?

    Antwort: Nun, ganz einfach. Wird die Losung (wie wir ja alle wissen, handelt es sich bei dem Begriff „Losung“ um den Waidmannsausdruck für den Kot von Füchsen und anderem wildlebenden Getier) von einem deutschen Rechtsradikalen ausgeschieden, so haben wir es selbstverständlich mit Hetz-Pietsch zu tun. Erhebt jedoch ein hochwillkommener Gast aus dem Morgenland selbige Forderung, so ist dies als freie Meinungsäußerung aufzufassen und uneingeschränkt zu tolerieren!

  10. 12 Aussteiger

    Ich hoffe,dass die Gerichte den Trick zur Zwangsislamisierung und Indoktrinierung der Kinder erkennen.
    Man kann ein Grundrecht nicht auf so billige Weise aushebeln,daß man dem Kind nur einen anderen Namen gibt.
    Das wäre in etwa so, wenn ein Patient das Krankenhaus verlassen möchte,die Polizei gerufen wird,der Patient in Gewahrsam genommen wird um ihn danach einer Zwangsbehandlung auszusetzen..

  11. Es gibt auch vernünftige Araber; die werden allerdings von ihren verrückten Stammesgenossen ruhiggestellt und unterdrückt. Der Irrsinn ist, dass gerade die Durchgeknallten massenhaft Kohle aus Europa in den Arsch geschoben bekommen.

  12. OT Die Alternative für Deutschland

    Beim HR-Programm „Horizonte“ im Sommer, 2016 hat Albrecht Glaser (AfD) mit der Islamwissenschaftlering Lamya Kaddor gesprochen.

    Gesprächsthemen waren wie folgt:

    – Der Islam & die Rolle der Frau (5 Min)
    – Der Islam unter Generalverdacht (2 Min)
    – Der Islam & die Religionsfreiheit (6 Min)
    – Der Islam in Deutschland (6 Min)
    – Der Islam & die Demokratie (4 Min)
    – Frieden mit dem Islam? (4 Min)

    Dieses Gespräch befinden sich jetzt in Youtube.

    Glaser arbeitet strukturiert, souverän und war der Wissenschaftlerin, Kaddor bei weitem überlegen.

    Das Demokratieverständnis des Islam wird anhand empirische Daten belegt und vorgetragen.

    Ins besondere zeichnet uns Glaser eine mögliche gesetzliche Beschränkung des Islams in Deutschland vor angesichts der im Islam verankerten Intoleranz.

    Youtube Link
    https://www.youtube.com/channel/UC3Q6VHt01Kd-PPsI8hLODXQ/videos?view=0&shelf_id=0&sort=dd

    Ich fand das Gespräch stark.

  13. Zitat aus Artikel:

    Wo ist der Aufschrei der Menschenrechtsorganisationen? Es gibt keinen. Zu ihrer großen Schande schweigen sie.

    Zitat von Marcus Pretzell auf Twitter:

    Wer schmeißt eigentlich Deutschland aus dem UN-Menschenrechtsrat, wegen Legalisierung von religiös motiviertem Kindesmissbrauch?

  14. http://www.bild.de/politik/inland/heiko-maas/will-kinderehen-nicht-verbieten-48510094.bild.html

    In Deutschland leben 1475 verheiratete Kinder und Jugendliche, in 361 Fällen sind die Betroffenen jünger als 14 Jahre.

    Jetzt hat Bundesjustizminister Heiko Maas (50) einen neuen Gesetzentwurf vorgelegt. Doch verbieten will der Sozialdemokrat Kinderehen völlig überraschend NICHT.

    Bei den meisten minderjährig Verheirateten in Deutschland handelt es sich um Syrer – hier waren 664 Fälle bekannt.

    Weitere Herkunftsstaaten sind Afghanistan (157 Fälle), der Irak (100 Fälle) und Bulgarien (65 Fälle). Unter den minderjährig Verheirateten waren mit 1152 deutlich mehr Mädchen als Jungen.

    ..

    http://www.bild.de/politik/inland/heiko-maas/proteststurm-kinderehe-48513366.bild.html

    Die nun erschienene Erklärung betont außerdem: „Zwangsehen dürfen wir nicht dulden – erst recht nicht, wenn minderjährige Mädchen betroffen sind. Unser Ziel ist:

    Wenn Menschen zu uns kommen, die unter 16 Jahren geheiratet haben, soll ihre Ehe ?ausnahmslos unzulässig sein.“

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Pegida-Chef-Bachmann-auf-Teneriffa-unerwuenscht

    Pegida-Mitgründer Lutz Bachmann ist auf Teneriffa nicht willkommen:

    Der 43-Jährige, der erst im September auf die Kanareninsel gezogen war, ist vom dortigen Regionalparlament zur „persona non grata“ erklärt worden.

  15. http://www.spiegel.de/spiegel/fluechtlingssuizid-in-schmoelln-hass-trifft-vorurteil-a-1118755.html

    Doch die Wahrheiten stehen schnell fest. Und sie unterscheiden sich je nach politischer Neigung.

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katharina-koenig-schweizer-neonazi-band-ruft-zu-mord-an-linke-politikerin-auf-a-1118841.html

    Schweizer Band!!

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159133153/Diese-CSU-Leitantraege-haben-es-in-sich.html

    „Die offene Gesellschaft hat nur dann Zukunft und kann geschützt werden, wenn sie den Kampf mit dem Politischen Islam aufnimmt“, heißt es in einem 17-seitigen Leitantrag der Parteispitze.

    Die CSU werde den destruktiven Bestrebungen des Politischen Islam mit aller Kraft begegnen.

    „Wir müssen selbstbewusst formulieren, was unsere Gesellschaft zusammenhält, und unsere Leitkultur zum Maßstab der offenen Gesellschaft machen.“

    Dies berichtete auch der „Münchner Merkur“.

    Die Veränderungen in der islamischen Welt durch den Politischen Islam seien bedenklich und gefährlich, betont die CSU.

    „Es ist unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass sie unsere Gesellschaft nicht negativ beeinflussen.“

    Die CSU werde sich „derartigen Angriffen auf unsere Werte und der Ausnutzung unserer Rechte“ entschieden entgegenstellen.

  16. Palästina ist doch schnell Mitglied in der Menschenrechtsorganisation geworden.
    Das muss man Beiträge einzahlen u. kann dann Antrag gegen Israel stellen dieses Land zu verklagen.

    Also Juden, Christen muss allen der Kopf abgehackt werden gegebenenfalls mit Hilfe der Menschenrechtsorganisation.
    Was ist daran so schwer, es zu verstehen ?

  17. Das ist nicht das 1.Mal, daß ein Palästinenser von anderen Palästinensern wegen normalem Verhalten gegenüber Juden bestraft wird.
    Nachdem ein palästinensischer Arbeiter einer jüdischen Mutter und ihren Kindern erste Hilfe nach einem Anschlag durch Palästinenser geleistet hat, wurde er von seinem Arbeitgeber entlassen und seine Familie wurde von den Nachbarn permanent bedroht..

  18. Mohammedanischer „Elternvertreter“ darf offenbar ungestraft uns Einheimische als Köterrasse beschimpfen während ein Einheimischer, der seinem Kind untersagt im Rahmen einer „Erdkundlichen Freizeitveranstaltung“ einen dieser Hasstempel zu betreten, mit Geldstrafen bedacht wird (und womöglich noch Schlimmeren wenn er die „Strafe“ nicht zahlen wird )!
    Gelangt dann diese geplante Geldstrafe irgendwie womöglich noch in das imaginäre „Palästina“ um dort den Mord an Juden zu unterstützen?
    Das wärs doch dann !!
    Es lebe die Völkerverständigung und die Menschenrechtsorganisationen !

  19. ich weis noch nicht was mir mehr angst macht:
    das diese leute deutschland islamisieren wollen oder
    das „unsere“ politiker das zulassen und fördern

  20. #Tormentor:

    unsere Politiker wollen weder etwas zulassen noch fördern, zumindest was dem Endstadium des Islams, den Terror, anbelangt. Sie laufen alle nur gleichgeschaltet ihrer Mutti hinterher, der Kaiserin von Europa.

    In der Politik ist es genauso wie bei dem muslimischen Palästinenser der einer jüdischen Mutter hilft.
    Kehrt er nach Hause zurück verliert er seine Existenz und es erwartet ihn der Terror seiner eigenen Gesinnungsleute.

  21. #20 merkel.muss…

    …Friedensnobelpreis… hust – würg – Obama auch…

    Hust – würg – neben dem unsäglichen Al Gore, dem fleischgewordenen Klima-Scharlatan auch noch das IPCC, das Zentrum der irdischen Klima-Manipulatoren.

  22. Tja…

    „Tolleranz hat ja nichts mit dem Islam zu tun“
    (Zitat Proebstl)

    Und von den Früchtchen haben wie Millionen ins Land geholt, welche sich hier mittels Islam und Erdigan-Wahn/Türkischer Expansions-Ideologie formiert haben.

    Wie die Demo und die bekannten Stadtteile beweisen. Zu viele von dieser Sorte.

    Der Islam beite einfach eine größere Anziehungskraft als eine Arbiet für diese Land in Gemeinischaft der Deutschen.

    Anders als die Asiaten und Russen wollen Merkels/Gabriel/Özdemirs „Freunde“ keine Deutschen werden.

Comments are closed.