neuleheAlso wir haben ja schon vieles erlebt hier in der PI-Redaktion, aber diese rassistische und fremdenfeindliche Geschichte aus dem dunkelsten Niedersachsen schlägt dem Fass den Boden aus. Ein Amateur-Schiedsrichter soll es während eines Fußballspiels in der 1. Kreisklasse zwischen dem Haselünner SV und Groß Hesepe doch tatsächlich gewagt haben, sich gegenüber einem syrischen Spieler der Heimmannschaft wie folgt zu äußern: „Wir sind in Deutschland und unterhalten uns auf Deutsch“. Nun sind alle Fußballvereine im Erholungsgebiet Hasetal in Aufruhr und wollen ob dieser fehlenden Willkommenskultur des Schiedsrichters ein deutliches Zeichen gegen Rechts setzen (wie hier auf dem Foto der FC Neulehe). Auch der Kreisschiedsrichterobmann Markus Thiel äußert sich in einem Interview mit der NOZ zu der niederträchtigen Diskriminierung.

Auszüge:

Herr Thiel, die Vorwürfe des Haselünner SV sind schwerwiegend. Nach einer Gelben Karte gegen einen Spieler, der aus Syrien geflüchtet ist und nun im Emsland beheimatet ist, soll sich der Schiedsrichter mehrfach diskriminierend geäußert haben. Nachdem ein Zuschauer den Unparteiischen darauf aufmerksam gemacht hatte, dass der Gelbverwarnte kein Deutsch spricht, soll der Schiedsrichter mit „die können alle Deutsch“ und „dann muss der mich verstehen lernen“ geantwortet haben. Wie haben Sie diese Vorfälle aufgenommen?

Thiel: Aktuell sind es noch Vorwürfe. Der Schiedsrichter hat wohl etwas in diese Richtung gesagt. Aber so, wie es der Haselünner SV geschildert hat, soll sich das laut Schiedsrichter nicht zugetragen haben. Ich selbst war nicht da und kann mich natürlich nur darauf verlassen, was der Unparteiische sagt. Er berichtete mir, dass er sich zur folgenden Äußerung hinreissen lassen hat: „Wir sind in Deutschland und unterhalten uns auf Deutsch“. Das soll er einem Zuschauer geantwortet haben, nachdem dieser ihn darauf aufmerksam machte, dass der Spieler kein Deutsch versteht. Der Schiedsrichter hätte in dieser Situation einen Haselünner Spieler fragen müssen, ob er übersetzen könnte. Vielleicht hätte er es besser so lösen können. Seine Aussage hat da nichts zu suchen.

Gibt es Maßnahmen gegen den Schiedsrichter? Seine selbst zugegebene Äußerung „wir sind in Deutschland und unterhalten uns auf Deutsch“ ist immer noch mehr als unangebracht…

Ich hatte den Schiedsrichter um eine schriftliche Stellungnahme gebeten, diese hat er auch zeitnah eingereicht. Jetzt haben wir ihn von der Schiedsrichterei bestraft. Ihm wurden eine Sperre und eine Geldstrafe auferlegt. Die Sperre betrifft nicht nur ein Spiel, wie lange wissen wir selbst noch nicht. Bis zur Winterpause wird er erst einmal keine Partie pfeifen. Eine endgültige Entscheidung steht noch aus.

Wie hoch fällt die Geldstrafe aus?

Wir haben die Möglichkeit, bis zu 500 Euro zu verhängen. Da haben wir uns mit dem Sportgericht allerdings noch nicht auseinandergesetzt. Bei ähnlichen Vorkommnissen waren es bislang kleinere Geldbeträge, weil es halt auch das erste Vergehen des Schiedsrichters war. In 35 Jahren ist es jetzt erst der erste Kontakt mit uns in einer solchen Angelegenheit. Ich denke, es wird im zweistelligen Bereich bleiben, eventuell zwischen 50 und maximal 100 Euro. Der Schiedsrichter betonte auch, dass dieser Satz aus einer hektischen Situation entstanden sei. Den Umstand, dass er das gesagt hat, wollen wir jedoch gar nicht beschönigen. Das hat nichts auf dem Fußballfeld zu suchen. Dagegen müssen wir entschieden vorgehen.

Sind diese Bestrafungen auch ein Zeichen für die emsländischen Schiedsrichter, dass ein solches Verhalten nicht geduldet wird?

Absolut. Wir unterstützen in keiner Weise Rassismus und Diskriminierung. Dem wollen wir von vornherein die Rote Karte zeigen. Wir möchten nicht, dass aufgrund dieses Vorfalls unsere mehr als 400 Schiedsrichter im Emsland in eine Schublade gesteckt werden. Das ist ein Einzelfall. Unsere gesamte Schiedsrichtervereinigung distanziert sich von solchen Äußerungen. Wir wollen, dass alle am Fußball teilnehmen. Auch unsere ausländischen Bürger, die hier Schutz suchen, sollen an dieser schönen Sache mitwirken. Das unterstützen wir in jeglicher Form.

Ist der Haselünner SV mit einer offiziellen Beschwerde an Sie herangetreten?

Normalerweise hat man die Möglichkeit, über das Sportgericht oder den Spielausschuss eine Beschwerde einzureichen. Aber das ist bis heute nicht passiert, das ist schade. Ich hätte mir gewünscht, dass man direkt auf uns zugegangen wäre und nicht den schwarzen Peter bei uns sucht.

Genau die richtigen Fragen gestellt, Kim Patrick von Harling! Man muss solche völkischen Bekundungen sogleich im Keim ersticken. Wir sind allerdings der Meinung, dass eine Geldstrafe und Suspendierung für den rassistischen Schiedsrichter längst nicht genug sind. Hier unsere drei Vorschläge für saftige Zusatzstrafen: 1. Persönliche Entschuldigung mittels Niederkniens bei dem traumatisierten syrischen Schutzbefohlenen, 2. Öffentliche Selbst-Distanzierung auf dem Marktplatz von Haselünne mit einem Schild um den Hals „Ich bin der größte Schiedsrichter-Lump im gesamten Haseland“ und 3. Lernen der arabischen Sprache, zumindest der geläufigsten Fußball-Ausdrücke.

Wäre ja noch schöner, wenn sich die Geflüchteten den deutschen Begebenheiten anpassen müssten!


Kontakt:

» NOZ-Redakteur: k.vonharling@noz.de
» Kreisschiedsrichterobmann: markus.thiel@ewe.net

image_pdfimage_print

 

200 KOMMENTARE

  1. „Wir sind in Deutschland Buntistan und unterhalten uns auf Deutsch Suaheli“.

    Team 2022: Onukogu, Boateng, Baba, Balla, Häfele, Kirango, Özil, Bellarabi, Atta, Ramadan, Haxenhuber, Reserve: Bongo, Bango, Tengo, Dengo, Tango, Schmitz, El-Ali Wüppesahl, Machmud Fatwa, Tah, Too, Tattoo

    Team 2015:

    Artikel aus der WAZ:
    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

  2. Auf dem Foto wieder diese klassischen SPD-Gesichter, jene jämmerlichen Mitläufer, die zu den islamischen Vergewaltigungen und Morden feige schweigen aber jetzt die große Klappe haben, weil sie ja die „Guten“ sind.

    Solche NasInnen hätten vor 70 Jahren auch Hitler zugejubelt!

    Ihr SPD-Mitläufer seid doch auch nur Nazis in nett, die Ihr oft von den Steuern der Facharbeiter, die ihr mit 55 in Hartz IV schickt, fürstlich schmarotzt!

  3. Auf den Guidstones in Georgia wird in zig Sprachen auf die Bevoelkerungsreduktion hingewiesen, Deutsch, die Deutsche Sprache ist hingegen nicht darauf…
    Deutsch ist schlecht und darf keinem Uebermenschen zugemutet werden!
    Herzliche Gruesse an den Schiedsrichter, den normalen unter den Verbloedeten!

  4. #3 letztes aufgebot (30. Okt 2016 13:12)

    Die Mitläufer der Vereinsvorstände von Hanselünne und Hespe haben mitgestochen!

  5. #5 Aussteiger (30. Okt 2016 13:15)

    Maas!! Sie sind gefragt! Steinigung oder Auspeitschung?

    Wie wäre es mit Zungeabschneiden, damit derartige verbale Entgleisungen nicht mehr vorkommen (können)?

  6. Leider helfen solche lächerlichen Schildchen nichts gegen den Verlust unserer Sicherheit. Das werden diese zwei Knalltüten auch noch lernen, wenn sie von ihren Lieblingen getreten und bespuckt werden.

  7. Während den deutschen Steuerzahlern immer mehr öffentliche Leistungen vorenthalten werden:

    http://www.sportintegration.de/projekte/bunter-sport-roth/

    BUNTER SPORT ROTH

    BUNTER SPORT – Integration durch Sport für jugendliche Asylbewerber

    BUNTER SPORT will in Zeiten von Pegida ein Willkommenszeichen setzen und mit niedrigschwelligen Sportangeboten Integration durch Sport für begleitete und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bieten. Ein Ausbau des Angebotes für junge Erwachsene ist in Vorbereitung.

    Wegen der Sprachbarriere und Unkenntnis der Asylbewerber über das hiesige Vereinswesen, veranstaltet BUNTER SPORT regelmäßige Sporttreffs in der Nähe der Gemeinschaftsunterkünfte bzw. Wohngruppen als erste Anlaufstelle. Innerhalb von 3-6 Monaten werden die Asylbewerber nach einer gegenseitigen Gewöhnungsphase in die Sparten der lokalen Vereine vermittelt, wo die Integrationsarbeit noch intensiviert werden kann. Hierdurch kann der Zufluss vorbereitet und dosiert werden, um die Vereinstrainer nicht zu überfordern. Eine zentrale Koordinierungsstelle für Organisation, Sport und Networking sowie zentralen Jugend-Sozialarbeitern sind für die operative Umsetzung ein unabdingbares Instrument.

  8. …diese Gutmenschen würden auch nicht aufwachen wenn derselbe „Flüchtling“ morgen ihre Tochter vergewaltiigen oder den ungläubigen Sohn totschlagen würde… die dann alleine gelassene Kartoffel – Familie würde sich nur mit ihrem Schmerz zurück ziehen… das wars…

  9. Niedersächsische Inzuchttrottel!

    60% von denen wählen bei jeder Wahl CDU, und 40% in der Bevölkerung sind Russen!

    😉

  10. Wieso soll man in Deutschland deutsch reden, um verstanden zu werden?
    Versteh ich nicht.
    Ironie off
    Um Gottes Willen, tut das doch den durchgegenderten,sexuell auf Linie gebrachten Kindern nicht an.
    Liiebe, liiebe Grüngutmenschen!
    Wenn in Deutschland andere Sprachen, als deutsch gesprochen werden sollen, kommt doch die Sexualkunde ins Hintertreffen.
    Obwohl, eine Edelhure, die mehrere Fremdsprachen spricht, verdient natürlich mehr, als jemand auf dem Straßenstrich…

  11. Schiedsrichter die kein Arabisch sprechen dürfen ab sofort keine Spiele mehr pfeifen in Blockflötenland….
    Die zwei dämlich grinsenden Figuren auf dem Foto kommen auf die Liste.
    Herr Thiel, haben Sie den verpflichtenden kultursensiblen in willkommenskulturgemäßen Arabischkurs selbst schon absolviert? Dann können Sie die nächsten Spiele mit undeutscher Beteiligung ja pfeifen.

  12. #5 Aussteiger (30. Okt 2016 13:15)

    Maas!! Sie sind gefragt! Steinigung oder Auspeitschung?

    Diese Freveltat muß zwingend mit dem Tode bestraft werden. Vergewaltigungen, Diebstahl, Raub und Mord hingegen gehören wie auch der Islam zu Deutschland. Das Fordern der deutschen Sprache aber, das ist in Deutschlands BRD völlig undenkbar und wird bestraft.
    Was haben die Demokraten aus unserem schönen Land gemacht?

  13. Dass die Flüchtlinge nicht die deutsche Sprache beherrschen, ist nicht so schlimm, wie die übertriebene A..chkriecherei der Gutmenschen.

  14. Ich hoffe, der Arbeitgeber des rechtspopulistischen Schiedsrichters wurde bereits informiert. Eine fristlose Kündigung ist hier wohl unumgänglich. Sollte der Schiedsrichter selbstständig sein, rufe ich hiermit zum Boykott seiner Firma auf!

  15. Ich habe geweint, als ich von dieser schrecklichen, fremdenfeindlichen Tat gehört habe.

    Wer soll denn meine Rente bezahlen, wenn Fachkräfte jetzt schon mutwillig von Dunkeldeutschen einer Traumatisierung ausgesetzt werden.

  16. #20 ThomasEausF (30. Okt 2016 13:26)

    Wer heute noch in den Kreisligen mitkickt, hat den Schuss ohnehin nicht gehört!

  17. @Eurabier:
    die Lüge: durch das Kopftuchbild soll suggeriert werden, daß undifferenziert alle Zuwandere im Schnitt in der zweiten Generation besser abschneiden als autochhtone Deutsche. Dies trifft aber gerade auf dei muslmische Zuwanderung NICHT zu, im Gegenteil, sehr wenige Ausnahmen beweisen die Regel. Das Statement in der Überschrift trifft lediglich Ostasiaten und gelegentlich Osteuropäer zu. Passt gut zu dem tag Lügenpresse

  18. Wieso bekommen die Invasoren dann überhaupt Deutschkurse, wenn Deutschsprechen rassistisch ist?

    Somit sind alle Deutsch-Lehrer rassisten !!!!

    Ne,alle, die noch Deutsch sprechen, sind Rassisten!

    Falsch, alle die EIN deutsches Wort sprechen, sind Rassisten!

    Fälscher, jeder, der „deutsche“ Buchstaben schreibt, spricht oder hört, ist ein Rassist!

    PC ist man nur noch, wenn man den ganzen Tag Krikelkrakel schreibt und rumjallert!

    Ich liebe die deutsche Sprache, dafür bin ich gerne Rassistin. Basta!

  19. Ich bin maximal verwirrt. Was wäre denn nun die passende Äußerung gewesen? „Wir sind in Islamistan, ich lerne sehr gerne deine Muttersprache – bitte verzeihe einem Kuffar, dass er bislang Deutsch sprach. Und die gelbe Karte wird natürlich wieder zurückgenommen, denn ein edler Schutzsuchender kann gar kein Foul begehen“ ?

  20. Sorry, aber es ist nicht das erste mal, dass PI-Leser massenhaft auf (hier allerdings gutgemachte) Satire reinfallen. Nehmts locker, hier gehts schlicht um eine ins Absurde gesteigerte zynische Darstellung des Gutmenschentums…

  21. #22 Demokrat007   (30. Okt 2016 13:30)  
    Weshalb wird Rassismus immer mit Gewalt gleich gesetzt?

    ——-
    Es heisst Rassismus UND Gewalt. Aber der Schiri hier ist weder das Eine noch das Andere.

  22. Gewalt kommt selbstverständlich immer nur von rechts! Andere Gewalt gibt es nicht.

    Rassistische Kackscheisse auf dem Fussballplatz bekämpfen! Nazi-Schiedsrichtern, die Deutsch sprechen wollen, aufs Maul!

    Hoch die internationale Solidarität! Refugees welcome! Deutschland verrecke!

    Hab ich was vergessen?

  23. #5 Aussteiger (30. Okt 2016 13:15)

    Maas!! Sie sind gefragt! Steinigung oder Auspeitschung?
    ——————

    Finale Lösung: Ehrenamtler ins KZ und Maas ist zufrieden! Ist inzwischen heimlich zum ISlam konvertiert und erntet Beifall von allen Strenggläubigen!

  24. #29 Schwartov (30. Okt 2016 13:34)

    Wir PIler wissen alle, daß die Gegenwart oft schon Satire überholt hat.

    Wenn schon ein „Was guckst Du?“ ausreicht, um einen zu töten, wenn Zahnärzte nicht mal mehr ihre Mitarbeiter selbst aussuchen dürfen, dann ist (sollte das wirklich Satire sein) diese Satire garantiert bereits veraltet!

  25. #6 Eurabier (30. Okt 2016 13:17)

    Auf dem Foto wieder diese klassischen SPD-Gesichter, jene jämmerlichen Mitläufer, die zu den islamischen Vergewaltigungen und Morden feige schweigen aber jetzt die große Klappe haben, weil sie ja die „Guten“ sind.

    Solche NasInnen hätten vor 70 Jahren auch Hitler zugejubelt!

    Ihr SPD-Mitläufer seid doch auch nur Nazis in nett, die Ihr oft von den Steuern der Facharbeiter, die ihr mit 55 in Hartz IV schickt, fürstlich schmarotzt!

    Niemand hat die Arbeiter schlimmer um Lohn und Rente gebracht als die Arbeiterverräterpartei. Und wenn man die Leute dann als kaputte Schwerbehinderte mit Ü-60 in die Arbeitslosigkeit schickt schikaniert man sie noch für teueres Geld mit „Integrationsmaßnahmen“ an denen die arbeiterverräterpartei-verfilzte Sozialindustrie prächtig verdient.

    Die alten Schwerbehinderten haben davon nichts. Die werden nur sinnlos über weite Strecken zu diesen Kursen und zu Vorstellungsgesprächen gejagt und systematisch in Depression und Verzweiflung getrieben, weil sie merken, daß man ihre Not nur ausnützt um sie zu destabilisieren und die Kassen der arbeiterverräterparteinahen Profiteure zu füllen.

    Was für ein Verbrechersystem. Die müssen weg koste es was es wolle. Im Schikanierkurs für alte schwerbehinderte Arbeitslose sind viele ehemalige Arbeiterverräterpartei-Wähler. Die sind jetzt aller kuriert und voll radikalisiert. Von denen haßt jetzt jeder die Arbeiterverräter-Partei und den Lumpenstaat BRDDR.

  26. Asylgesetz (AsylG)

    § 3 Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft
    (2) Ein Ausländer ist nicht Flüchtling nach Absatz 1, wenn aus schwerwiegenden Gründen die Annahme gerechtfertigt ist, dass er
    1. ein Verbrechen gegen den Frieden, ein Kriegsverbrechen oder ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat im Sinne der internationalen Vertragswerke, die ausgearbeitet worden sind, um Bestimmungen bezüglich dieser Verbrechen zu treffen,
    2. vor seiner Aufnahme als Flüchtling eine schwere nichtpolitische Straftat außerhalb des Bundesgebiets begangen hat, insbesondere eine grausame Handlung, auch wenn mit ihr vorgeblich politische Ziele verfolgt wurden, oder
    3. den Zielen und Grundsätzen der Vereinten Nationen zuwidergehandelt hat.

    § 15 Allgemeine Mitwirkungspflichten
    (1) Der Ausländer ist persönlich verpflichtet, bei der Aufklärung des Sachverhalts mitzuwirken.
    (2) Er ist insbesondere verpflichtet,
    4. seinen Pass oder Passersatz den mit der Ausführung dieses Gesetzes betrauten Behörden vorzulegen, auszuhändigen und zu überlassen

    § 16 Sicherung, Feststellung und Überprüfung der Identität

    (1) Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Aufgaben der Grenzbehörde
    (5) Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

    § 30 Offensichtlich unbegründete Asylanträge
    (2) Ein Asylantrag ist insbesondere offensichtlich unbegründet, wenn nach den Umständen des Einzelfalles offensichtlich ist, dass sich der Ausländer nur aus wirtschaftlichen Gründen oder um einer allgemeinen Notsituation zu entgehen, im Bundesgebiet aufhält.

    (3) Ein Asylantrag ist als offensichtlich unbegründet abzulehnen, wenn
    2. der Ausländer im Asylverfahren über seine Identität oder Staatsangehörigkeit täuscht oder diese Angaben verweigert,
    3. er unter Angabe anderer Personalien einen weiteren Asylantrag oder ein weiteres Asylbegehren anhängig gemacht hat,

  27. Dieses hysterische Gekreische …

    Früher hat man sowas unter Sportsfreunden „sportlich“ gelöst, jeder sagt was er denkt und gut is, 2016 memmen sogar die deutschen Männer wie die kleinen Kinder. Kein Wunder werden sie von unseren Invasoren ausgelacht.

  28. Meien Güte,diesen beiden übereifrigen Maskottchen oben auf dem Bild scheint ja bei der Montage des Schildes noch richtig einer abzugehen…

  29. Der Syrer kann kein Deutsch, konnte also gar nicht wissen, was die Gelbe Karte bedeutet. In Syrien gilt auch auf dem Sportplatz die Scharia. Das hätte der Schiedsrichter wissen können; doch leider fehlt den Kreisliga-Schiedsrichtern ganz offensichtlich die interkulturelle Kompetenz.

  30. Das angebrachte Schild halte ich ebenfalls für äußerst rassistisch, da es nur auf Deutsch geschrieben ist und damit alle anderen nicht Sprachkundigen von der Teilhabe in unserem Land ausschließt.

  31. #42 Holzwurm

    Dachte ich mir auch. „Die Schraube drehe ich mal so richtig rein als ein Zeichen gegen Rechtsextremismus!“

  32. die Geldstrafe können die sich mal gepflegt in die Haare schmieren.

    In der Kreisklasse werden händeringend Schiedsrichter gesucht, ein seiner Stelle würde ich die Sache sofort hinschmeissen, sollen sich doch eine syrische Fachkraft als Schiedsrichter suchen. Irgendwie verkennen die da wer da wem einen Gefallen tut. Ist ja als ob man Tafelmitarbeitern mit einer Geldstrafe droht wenn die den „F.kräften“ nicht die Schuhe lecken.

    Die Leuten werden einfach hinschmeissen ihr linken Blitzbirnen

  33. #29 Schwartov; Klar, die NOZ ist ja, genauso wie Tageslügel, Südländische usw eine bekannte Satirezeitung.

  34. Ich hätte mich nicht sperren lassen,ich hätte denen die Pfeife vor die Füße geworfen.
    Der Rest ist einfach zu unterirdisch um so etwas zu kommentieren.

  35. Schaut euch das Foto oben im Artikel an.
    Schaut euch die Gesichter dieser beiden an.

    Treudoof, unbedarft, ahnungslos, naiv, toleranzbesoffen und immer an das Gute im Menschen glaubend.

    Durch solche Welcomer sind wir in die Situation geraten, in welcher wir uns heute befinden.

  36. Organisierter DFB-Fußball ist eh nur noch

    MultikultiIslam-Gehirnwäsche für Deutsche

    wer da noch mitmacht darf sich nicht darüber beschweren, dass ihm sowas wie im Artikel beschrieben zugemutet wird.

    Ich wäre spätestens jetzt aus diesem Kriecherverein ausgetreten! Aber mir geht diese elende Gehirnwäsche der Fußballverbände eh schon lange auf die Nerven, so dass mich eh nichts mehr mit dem Fußball verbindet. Von mir aus können sich die deutschen Fußballspieler ruhig weiter demütigen lassen, vielleicht genießen die deutschen Spieler ja diese Dominaerziehung sogar. Und überhaupt, wer macht denn noch freiwillig den Schiedsrichter. Da läuft man als Deutscher bei jedem MultikultiIslam-Spiel Gefahr, dass man den Platz entweder nicht lebend oder schwer Verletzt verlässt.

    Und zu den zwei Leuchten oben auf dem Photo fällt mir nur 1 Wort ein – Schreibtischtäter.

  37. Auch wieder eine Diskriminierung von Deutschen. Beleidigt ein Spieler den Schiri übelst auf deutsch, bekommt er ne Rote Karte. Wird er in einer anderen Sprache übelst beleidigt, passiert nix.

  38. Nachdem ein Zuschauer den Unparteiischen darauf aufmerksam gemacht hatte, dass der Gelbverwarnte kein Deutsch spricht, soll der Schiedsrichter mit „die können alle Deutsch“ und „dann muss der mich verstehen lernen“ geantwortet haben.

    Erstaunlich! Hat der fanatische Guti bereits die FIFA darauf aufmerksam gemacht, daß in Zukunft alle Länderspiele auf arabisch abzuhalten sind, weil Araber Fußballregeln nur verstehen, wenn sie ihnen arabisch kommuniziert werden?

    Es ist nur noch GAGA!

  39. Also wenn das keine Satire ist, dann gibt es doch nur eines:

    ALLE Schiris in D MÜSSEN die jeweiligen Landessprachen all ihrer Spieler lernen, aber dalli dalli!
    *Ironie off*

  40. Das Schild nur in schwarz-weiss-rot? Nicht bunt genug! Dann auch noch recht-winklig…

  41. #36 Notabene (30. Okt 2016 13:37)
    #29 Schwartov (30. Okt 2016 13:34)

    Wir PIler wissen alle, daß die Gegenwart oft schon Satire überholt hat.

    Wenn schon ein „Was guckst Du?“ ausreicht, um einen zu töten, wenn Zahnärzte nicht mal mehr ihre Mitarbeiter selbst aussuchen dürfen, dann ist (sollte das wirklich Satire sein) diese Satire garantiert bereits veraltet!
    *******************************************
    Ich muss gestehen, ich traute der Sache auch nicht und dachte an Satire, aber dazu fand ich zu viele back-up links im Netz, die zu echt & seriös aussehen, leider, z.B. hier: http://www.kei-fussball.de/bezirksliga/news/detail/2016/10/14/schiedsrichter-sorgt-fuer-aufregung.html
    FAZIT: Die realität HAT die Satire längst eingeholt, mal wieder…

  42. Statt Dankbar zu sein, dass sich überhaupt noch Menschen finden den Schiedsrichterjob zu machen freut man sich reflexartig hier auch mal gegen Rassismus sein zu können. Widerliche Speichellecker!

    WIDERLICH!! Einfach nur peinlich, was der Verband jetzt aus Reflex tut, statt sich hinter einen langjährigen Schiedsrichter zu stellen.

    Und dann wundern diese Typen sich, dass es immer weniger Schiedsrichter gibt…

  43. Wenn die herrschende Ideologie bei den tumben Fußballern angekommen ist, dann steht sie kurz vor dem Ende. Sie schießen Eigentore am laufenden Band und diese Plakette ist mit das Kindischste jemals Erblickte. In der Tat, diese wohlmeindenden infantilen SPD-Gesichter sind schwer erträglich.

    Damals waren sie hier mit dabei:
    http://www.focus.de/fotos/1938-im-auftaktspiel-der-wm-in-frankreich-muss-die-deutsche-mannschaft-gegen-die-schweiz-ran-vor-dem-match-gruessen-die-spieler-mit-dem-hitler-gruss-nichtsahnend-dass-der-zweite-weltkrieg-quasi-vor-der-tuer-steht-das-deutsche-reich-f-liegt-direkt-raus-verliert-das-spiel-gegen-die-schweiz-mit-2-4_id_3923462.html

  44. OT

    Ich hau mich weg, jetzt ist schon das Ausleben von islamischen Gesetzen ein Asylgrund:

    So schreibe das BAMF über Marokko: „Vergewaltigung in der Ehe ist nicht strafbar“, arrangierte Ehen, auch mit Minderjährigen, seien nicht ungewöhnlich. „Der marokkanische Staat ist nicht in der Lage, den betroffenen Frauen angemessenen Schutz vor häuslicher oder familiärer Gewalt zu bieten.“

    Auch in Algerien sei die Vergewaltigung in der Ehe ein „alltägliches Problem“. In Tunesien kommt das BAMF laut „Zeit Online“ zwar zu der Bewertung, dass politische und religiöse Verfolgung nicht stattfinde, Homosexuelle aber müssten durchaus Verfolgung und Strafen fürchten…….

    Ergo ist JEDES islamische Land als unsicher einzustufen und der/ die Betreffende hat einen Asylgrund in Deutschland:

    Flüchtlingsamt widerspricht Regierung bei Maghreb-Staaten

    Für die Bundesregierung sind Marokko, Algerien und Tunesien sicher. Das Bundesflüchtlingsamt sieht das laut einem Medienbericht anders.

    http://www.derwesten.de/politik/fluechtlingsamt-widerspricht-regierung-bei-maghreb-staaten-id12317273.html#plx1981420641

  45. All diese „Rassismus“-Irrsinnigen, die sich über die normalste Sache der Welt, das man in Deutschland die deutsche Sprache spricht, erregen, gehören weggesperrt und zwar in einem tiefen, dunklen Loch, für immer.

  46. #46 misop (30. Okt 2016 13:45)
    die Geldstrafe können die sich mal gepflegt in die Haare schmieren.

    Genau so sieht es aus. Wollte ich auch schreiben. Es ist einfach nicht mehr zu fassen, was in diesem Land abgeht.

  47. #50 Jens Eits

    Diese zwei Typen sind ein Garant dafür, dass sich Deutschland dem Islam unterwirft oder per Religionskrieg übernommen wird. Diese zwei Typen vernichten die Zukunft ihrer Enkel, indem sie bereitwillig helfen Deutschland zu vernichten! Das raffen diese zwei Genies aber nicht.

    Aber die sind bestimmt mächtig stolz darauf, dass sie in der Zeitung einen Artikel bekommen haben. In so ca. 20-30 Jahren werden ihnen ihre Enkel diesen Artikel unter die Nase reiben, und die Zwei fragen, warum hast du da mitgemacht!

  48. „Wir sind in Deutschland und unterhalten uns auf Deutsch“.

    Der Aussage schließen sich so ziemlich genau 80%
    der deutschen Bürger an.

    Die übrigen 20% gleichen den Totalversagern, wie auf dem obigen Bild, die wie Deutsche aussehen wollen,
    deren Migru jedoch aus dem neuen Dummwiebrotistan stammt – kann jeder eindeutig nachlesen !!

  49. Hat jetzt nichts mit diesem Fall zu tun, aber ich erlaube mir trotzdem mal das zu posten: Ich bin auf diese Sache gestossen, was Merkels Doktortitel angeht. Laut dem Video liegt da doch wohl einiges im Argen. Es sollte sich doch lohnen, der Angelegenheit nachzugehen. Ein ungültiger Doktortitel hat schon andere Politiker zu Fall gebracht. Was ist dran an der Sache, weiss jemand mehr? Hier der Link:
    https://www.youtube.com/watch?v=lGGdU2djWFA

  50. #64 deruyter

    Das BAMF ist mittlerweile eine Mega-Behörde und will das auch in Zukunft bleiben.

  51. Wie, hier wird „Deutsch“ gesprochen – hab ich heute morgen bei meinem sonntäglichen Spaziergang durch die Stadt nix von gehört. Akustisch hab ich mich auf einem arabischen Basar befunden. Aber was solls? Kümmert doch keinen mehr. Wenn man dem Schiedsrichter hier sogar noch in den Rücken fällt – was will man da noch groß ändern? Der „Deutsche“ will den Untergang, ja, er bettelt geradezu drum – und der „Deutsche“ wird ihn kriegen, mit allen Konsequenzen.

  52. Diese beiden Schildchenanschrauber sind ja niedlich:

    Ein deutliches Zeichen beim FC Neulehe: Der Vorsitzende Dieter Kemker (vorne) und der Initiator Heinz Overberg bringen ein Schild gegen Rassismus am Vereinsheim an. Auch die Vereine FC Wesuwe, SV Sigiltra Sögel und TuS Haren zeigen Flagge.

    Was schon viele Vorposter schrieben: Was machen die beiden pathetischen Selbstdarsteller denn – und die Vorsitzenden der ganzen Arab- und Türk“spors“ – in den Kreisligen, wenn die Massen der dort wütenden Messer-Mohammedaner (Türk-, Arab-, Afgh.-, Balkan-Moslems) Wochenende für Wochenende mal wieder Fußball mit „MachischdischMessastechischdischab“, „Tretischdischtot“, „Machischdischkrankenhaus“ und Weltkrieg verwechseln? Und die angereisten islamischen Zuschauer-Rudel-Großclans sofort den Krieg eskalieren?

    NIX machen die da.

  53. .
    Statt
    über abstruse
    Rassisismusvorwürfe
    mal einen derben Witz zu
    machen und laut zu lachen,
    machen sie wie verlangt
    brav Männchen.
    Wie armselig.
    .

  54. Da bahnt sich gerade ein neuer Skandal an:

    Skandal-Urteil in Hamburg

    Vergewaltiger sollen erneut vor Gericht – doch Behörden wissen nicht, wo sie sind

    Wie die „Bild am Sonntag“ berichtet, sollen die Behörden nicht wissen, wo sich die Täter derzeit aufhalten. Das Blatt zitiert Gerichtssprecher Kai Wantzen: „Da bei den jugendlichen Tätern das Gericht nicht zu der Auffassung kam, dass akute Fluchtgefahr besteht, wurde die Untersuchungshaft aufgehoben.“

    Das Blatt fragte beim Verwalter des Hauses nach, in dem die Familie von einem der Täter wohnt: der 16-jährige Alexander K. Der Mann sagte der „Bild“, die Familie sei längst ausgezogen. „Wir haben auch keine Nachsendeadresse.“ Über drei Ecken habe er gehört, dass die Familie nach Serbien gegangen sein soll.
    (……)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/skandal-urteil-in-hamburg-vergewaltiger-sollen-erneut-vor-gericht-doch-behoerden-wissen-nicht-wo-sie-sind_id_6134473.html

    #64 deruyter (30. Okt 2016 13:56)

    Dazu auch was in der ZEIT. Die Leserkomentare sind auch lesenswert. Einer schließt z. B. ironisch damit, dass man nun ja zwangsläufig die ganze Welt hier Asylrecht habe……

    http://www.zeit.de/politik/2016-10/maghreb-staaten-bamf-sichere-herkunftsstaaten-gesetz-thomas-de-maiziere?page=2#comments

  55. Ich bin sicher, für solch einen Frevel finden sich bestimmt in einem Scharia-Gesetzwerk angemessene Körperstrafen.

    Nach dem Lesen des Artikels habe ich erstmal den Satire-Tag gesucht und nicht gefunden. Allerdings weiß ich mittlerweile, dass in diesem unseren Land auch die absurdesten Geschehnisse durchaus real sein können.

    #6 Eurabier

    Ja richtig: Wenn man die Gesichter dieser beiden Herren betrachtet, dann sieht man sofort, die können nur in der SPD sein. Ich hoffe, diese Aussage war jetzt nicht rassistisch. 🙂

  56. Ich war mal vor vielen Jahren mit einem Freund in einem Zug von den Niederlanden nach Deutschland unterwegs.
    Noch auf niederländischem Staatsgebiet kam der niederländische Schaffner um die Tickets zu kontrollieren.
    Da wir beide kein niederländisch konnten versuchten wir auf deutsch mit dem Schaffner zu reden, da wie wir wussten, dass fast alle Niederländer sehr gut deutsch sprechen.
    Der Schaffner stellte sich jedoch dumm und fragte mehrfach auf niederländisch nach, was wir denn sagen wollten. Er spielte uns also vor, uns nicht zu verstehen. Nach einiger Zeit meinte er dann: „Ach sie sprechen deutsch?“.
    Die weitere Unterhaltung führte er dann in perfektem Hochdeutsch mit uns.
    Er hielt es jedoch für nötig erst mal nur niederländisch sprechen zu können, um uns klar zu machen, dass man in den Niederlanden nicht einfach erwarten kann Deutsch sprechen zu dürfen.

    Heute würde sowas wohl als rassistisch angesehen werden. Allerdings nur, wenn solches Verhalten von Deutschen ausgeht. Für alle anderen Nationen ist es eine Selbstverständlichkeit, erwarten zu dürfen, dass man in ihrem Land auch ihre Landessprache spricht.

  57. #66 Marcus Junge (30. Okt 2016 13:58)

    All diese „Rassismus“-Irrsinnigen, die sich über die normalste Sache der Welt, das man in Deutschland die deutsche Sprache spricht, erregen, gehören weggesperrt und zwar in einem tiefen, dunklen Loch, für immer.
    ———————————————
    Tja, so viel Platz haben wir leider nicht.

  58. EIN ZEICHEN SETZEN! SCHIEDSRICHTER EINSPERREN!
    WIR SPRECHEN HIER DEUTSCH IST DAS SCHLIMMSTE WAS IST JE GEHOERT HABE, UNFASSBAR!

  59. #64 deruyter (30. Okt 2016 13:56)

    Der Witz ist ja: Aus den Ländern kommen Männer, Männer, Männer, ganze Armeen mit stramm gezücktem Schwanz, null Moral und unbändiger Beutegier und Brutalität. Und die werden vom BAMF – also der obersten deutschen Asylindustriebehörde – als „schutzbedürftig“ eingestuft.

    BAH!

  60. #10 Zwockel (30. Okt 2016 13:20)

    Das ist jetzt aber alles Satire, nicht wahr?

    Das würde jeder, wirklich jeder denken, der noch einen kleinen Rest gesunden Menschenverstandes besitzt, doch das gruselige: es ist echt, wahr, real, das ist Blockwart-Deutschland anno 2016. Ganz schlimm sind diese sich vor Gehorsam geradezu überschlagenden Funktionärs-Würste. Denen kannst Du wirklich jede noch so absurde Parole vorgeben, die denken gar nicht daran, diese zu hinterfragen sondern brüllen sofort „Heil, mein Führer!“ Bei solchen Deutschen hat Merkel doch Chancen auf de Verbleib im Kanzleramt.

  61. Wo leben die Osterhasen auf dem Foto? Immer wenn es tätliche Angriffe auf Schiris gibt, sind Migranten beteiligt. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Das schlägt dem Fass den Boden aus. Wer selber mal im Amateurbereich Fussball gespielt hat, weiß wo der Rassismus sitzt. Bei Mohammedaner-Clubs, sei es Türkenteams, Araberclubs oder ähnlich überflüssigen Gruppierungen. Was man sich da schon vor 20 Jahren für Sprüche anhören musste. Von „Ich habe Geschlechtsverkehr mit Deiner Mutter“ bis „Ich töte Dich“ war alles dabei. Das Einzige was half, beim nächsten Zweikampf mit doppelter Härte in die Knochen gehen. Das ist die einzige Sprache die diese Subjekte verstehen.

  62. …so ist es in Deutschland üblich dass man hier Deutsch spricht“ Außenminister G. Westerwelle 2009

    https://www.youtube.com/watch?v=AvyNkAR9shM
    http://www.tagesspiegel.de/politik/bei-pressekonferenz-westerwelle-zur-bbc-wir-sind-ja-hier-in-deutschland/1607610.html

    Sorry ob der Pietätlosigkeit gegenüber einem Toten, aber ich finde diese Ungeheuerlichkeit darf man ihm im Lichte dieses Schiri-Vorfalles nicht durchgehen lassen. Da MUSS postum reagiert werden, das MUSS Konsequenzen haben!!!

  63. Langsam verstehe ich, warum die Kampflinken von der RAF die deutsche Gesellschaft so sehr hassten.

    In der deutschen Gesellschaft hat nämlich derjenige den größten Erfolg, der Lenin die meisten und besten Stricke verkauft.

    Wenn Ihr versteht, was ich meine.

  64. #88 Opi Nion (30. Okt 2016 14:15)

    ohje Guido war auch Nazi? überall Nazis da müssen wir sofort einen Stuhlkreis gegen Rechts bilden

  65. „#6 Eurabier (30. Okt 2016 13:17)
    Auf dem Foto wieder diese klassischen SPD-Gesichter, jene jämmerlichen Mitläufer, die zu den islamischen Vergewaltigungen und Morden feige schweigen aber jetzt die große Klappe haben, weil sie ja die „Guten“ sind.
    Solche NasInnen hätten vor 70 Jahren auch Hitler zugejubelt!
    Ihr SPD-Mitläufer seid doch auch nur Nazis in nett, die Ihr oft von den Steuern der Facharbeiter, die ihr mit 55 in Hartz IV schickt, fürstlich schmarotzt!“

    Sie reißen die Klappe auch auf, weil sie genau wissen dass sie nichts zu befürchten haben. Am Stammtisch klopfen sie sich diese Biedermänner dann auf die Schultern und vergewissern sich gegenseitig wie mutig sie sind.

  66. #5 Aussteiger

    da gibt es nur das Eine:

    sofortige standgerichtliche Erschießung.

    und zwar dalli.

  67. Haben Roth-Maziak schon gefordert, das zur Widergutmachung die Deutsche Nationalmanschaft der nächsten WM fern bleibt?

    Oder wenn nicht, dass die Spieler dann wenigstens Kopftuch tragen?

  68. Hermes fuhr einstens mit einem Wagen, der mit Lügen, Hinterlist und Betrug beladen war, über Land und verteilte an jedem Orte ein bisschen von seiner Last. Als er aber ins Araberland kam, so erzählt man sich, schüttete der Wagen plötzlich um.
    Die Araber raubten die vermeintlich wertvolle Ladung und verhinderten so, dass sie zu den anderen Menschen gelangte.
    Hier muss die peinliche Befragung einsetzen und der terroristische Schiedsrichter sollte der niedersächsischen Inquisition zugeführt werden. Das Urteil könnte in die öffentliche Verbrennung des terroristischen Hexers enden.

  69. Dieser verblödeten Gesellschaft droht schon bald massivste Altersarmut durch geplünderte Renten- und Sozialkassen, eine muslimische Gewalt- und Vergewaltignugswelle unbekannten Ausmaßes, IS Terroranschläge, steigende Kriminalität und wer weiss was sonst noch, und diese Volldeppen regen sich darüber auf, dass in Deutschland Deutsch gesprochen werden soll?

    Wie geisteskrank ist das alles nur noch? Und wann ist endlich der Tiefpunkt erreicht?

  70. ACHTUNG!!!

    Islamverbände entscheiden was der Innenministerium veröffentlichen darf

    CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach zu BILD am SONNTAG: „Diese kritischen Passagen waren offensichtlich von den islamischen Verbänden nicht gewollt, wurden wohl deshalb gestrichen. Dass am Ende diese Verbände darüber entscheiden, was veröffentlicht wird, das sollte sich nicht wiederholen. Das geht ja gar nicht.“

    http://www.bild.de/politik/inland/thomas-de-maiziere/entschaerft-mitteilung-48515010.bild.html

    und

    http://www.huffingtonpost.de/2016/10/30/bosbach-kritisiert-de-maizieres-umgang-mit-islamverbaenden_n_12711742.html

    Der politischer Islam (Politik und Militär sind Bestandteile) breitet sich wie ein Kraken in Deutschland aus

  71. #40 Integrationsmärchen (30. Okt 2016 13:39)

    Dieses hysterische Gekreische …

    Früher hat man sowas unter Sportsfreunden „sportlich“ gelöst, jeder sagt was er denkt und gut is, 2016 memmen sogar die deutschen Männer wie die kleinen Kinder. Kein Wunder werden sie von unseren Invasoren ausgelacht.

    Da ich selbst Sport treibe, kann ich das nur bestätigen. Genau diese Fähigkeit auf der untersten Ebene des Gemeinwesens ist den EU-Marxisten ein Dorn im Auge. Sie wollen bis auf diese Ebene durchregieren und sich einmischen.

    Das ist genau unsere Leitkultur, die verloren geht: Die Fähigkeit in Sport, Spiel und Arbeitsplatz das persönliche Befinden, die Nationalität, das Geschlecht usw. im Sinne des besten Ergebnisses und im Sinne des Wettstreites hintan zu stellen.
    Angeblicher Rassismus, Gender usw. zerstören diese.

    Ich möchte nicht mit jedem täglich seine persönlichen Befindlichkeiten aushandeln müssen wie es eine Özoguz schon gefordert hat.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article146582999/Das-ist-der-Masterplan-zur-Integration-der-Fluechtlinge.html

  72. #83 Heisenberg73 (30. Okt 2016 14:09)

    Zwei SPD Arschgesichter. Sorry, so sehen sie aus.

    Wer sagt Ihnen, daß das SPD-Fressen sind. CDU-ler sind inzwischen genauso, Kadavergehorsam bis auf die Knochen, nur keine Inhalte hinterfragen, wo kämen wir denn da hin! Die da oben wissen schon, was sie tun, und wir haben es gefälligst auszuführen, hier wird nicht aufgemuckt, die Anweisungen sind stehenden Fußes auszuführen, Heil Merkel, Heil DFB, Heil NFV!

    Und lest euch mal den schwachsinnstriefenden ersten Leserkommentar unter dem verlinkten Interview in der NOZ durch (die anderen drei sind ok), da wird einem erst so richtig übel. Wegen solcher ergebener Flachpfeifen kann die Merkel schalten und walten wie sie will.

  73. #94 Demokratie statt Merkel (30. Okt 2016 14:19)

    Haben Roth-Maziak schon gefordert, das zur Widergutmachung die Deutsche Nationalmanschaft der nächsten WM fern bleibt?

    ————————————————
    Sie sind nicht auf dem Laufenden. Das heißt nicht mehr „Deutsche Nationalmanschaft“ sondern schlicht und einfach „Die Manschaft“.

  74. Der typisch-linksgrüne Alltags-Wahn: „Rassismus!Überall deutsche Nazis!Man muss sie alle ausrrrrrrotttten!Heil Merkel!“

    Realirrsinn off

  75. Fussball:
    Das ist das Spiel der Jugend und hier wird angesetzt die Spieler und Zuschauer zu indoktrieren , sprich auf Linie zu bringen,
    zu züchtigen “ Mulitikulti ist gewollt “

    Hier werden Spieler zu Höchststrafen verdonnert,
    hier werden Rufe von wütenden Zuschauern,
    zB. „blöder Affe spiel den Ball ab “ mit hohen Vereinsstrafen belegt oder mit Stadionverbot belegt.

    Mittlerweile ist in jedem Verein ein Neger,
    daß dient alles nur der vorgeschriebenen
    MultikultiIslam-Gehirnwäsche für Deutsche !

    Wer sich dagegen auflehnt wird in der Versenkung verschwinden!

    Früher freuten wir uns über Tore ,
    heute diskutieren Reporter noch wärend des Spiels darüber , ob es den gerecht wäre das Deutschland das Tor geschossen hat …
    weil der Ausländiche Verein sich ja solche Mühe gegeben hätte und leider kein Tor geschossen hat .
    Diese Idiotischen mainstream Reporter bekommen aber von oben auch gesagt was sie sagen sollen und reden auch jeder Schiedsrichter Entscheidung nach dem Maul , obwohl die Zeitlupe was ganz anderes sagt !

    Wer den Nachwuchs in der Deutschen Nationalmannschaft sieht , weiß in 8 jahren spielen 9 “ Ausländer “ in der
    „Deutschen Nationalmannschaft“
    Mich interessiert dann die WM oder EM nicht mehr !

  76. Wer straft hier wen?
    Jetzt schon sind ehrenamtliche Schiedsrichter wegen der zunehmenden Gefährdung für Leib und Leben immer schwerer zu bekommen. Soll er doch hinschmeißen, dann kann er bei PI mitmachen.

  77. Typisch deutsche Überreaktion. Der Schiedsrichter hat eine Binsenwahrheit gesagt, dass hier Deutsch die Amtssprache ist und wird durchs Dorf gegeisselt von den Sittenwächtern der Sharia äh der Andersmeinenden, also der Richtigmeinenden. Also der Überwachung. Diejenigen, die uns Allen sagen, wo es lang geht. Also nur den Deutschen sagen sie es, bei den anderen knien sie nieder, die Hände erhoben, den Graben haben sie selbst ausheben dürfen. Meine Güte….

  78. #35 Heisenberg73

    natürlich haste was vergessen:
    „wir schaffen das“
    oder, dasses jeder versteht:
    „fia faffen daff“

  79. Ja, da leck mich doch am Ar…! Beim ersten lesen hab ich noch gegrinst, da hielt ich das für Satire…

  80. Ich habe mal zu 2 syrischen jugendlichen ,die sich daneben benommen haben gesagt das wir hier in Deutschland sind, und hier Ordnung herrscht.
    Bin ich jetzt ein Nazi ???.
    Wenn ja, dann bin ich gern Nazi.

  81. #102 Wuehlmaus (30. Okt 2016 14:23)

    War meine erst Assoziation. Wie beim Rohrschach-Test. Ich hab einige Zeit bei der AWO gearbeitet. Nur Sozen. Ich kenne diese Gesichter, die Kleidung.

  82. Schande, dass der Schiedsrichter nicht arabisch kann.
    Dies sollten sich alle Verkäufer und Verwaltungsangestellte zu Herzen nehmen und schnell eine Kurs an der Volkshochschule belegen.
    Warum bringt unser Staatsferensehn Nachrichten ohne arabische Untertitel ?

  83. Jeder, der mit solchen Leuten zusammen auf dem Platz spielt, ist selbst schuld daran!
    Diese unanpassbaren Import Affen können im schlimmsten Fall ungestört ihre nächsten Terroranschläge oder Vergewaltigungen frei auf den Fussballplätzen planen, ohne das die verblödeten Gutmenschen etwas davon mitbekommen!!

  84. #103 Viper (30. Okt 2016 14:23)

    #94 Demokratie statt Merkel (30. Okt 2016 14:19)

    Haben Roth-Maziak schon gefordert, das zur Widergutmachung die Deutsche Nationalmanschaft der nächsten WM fern bleibt?

    ————————————————
    Sie sind nicht auf dem Laufenden. Das heißt nicht mehr „Deutsche Nationalmanschaft“ sondern schlicht und einfach „Die Mannschaft“.

    Die/Das BuntSchaft.

    Die Männer_Innenschaft.

  85. … und auch bei denen gab es mit Sicherheit schon Schlägerreien verursacht von türkischen Fussbalvereinen und massive Beschimpfungen durch diese.

    Gab es da Proteste?
    Es gibt Täter und Opfer erster und zweiter Klasse

  86. OT Diverse Nachrichten

    Raunheim: Kinder bewerfen Priester mit Steinen
    Von Michael Kapp

    Kinder riefen „Allah u akbar“
    http://www.main-spitze.de/lokales/raunheim/raunheim-kinder-muslime-christen-russisch-orthodox-aethiopien-priester-kapelle-frankfurter-strasse_17423242.htm

    Germering – Ein Ladendieb hat einen Supermarkt-Angestellten mit einem Messer bedroht. Der Ladendieb konnte unerkannt mit einem Fahrrad flüchten.

    Berlin – Ein 30 Jahre alter Mann hat am späten Samstagabend in Berlin-Köpenick eine Explosion ausgelöst. Wie die Polizei Sonntag mitteilte, hörten mehrere Bewohner einer Wohngruppe in der Wendenschloßstraße gegen 22.30 Uhr einen lauten Knall aus dem Zimmer des Mannes. Als sie nachschauten, fanden sie den 30-Jährigen in seinem verqualmten Raum und alarmierten die Polizei.

    Sieben Menschen sind bei einem Brand in einem Flüchtlingsheim in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) verletzt worden. Die Polizei hat Sonntagmorgen einen Bewohner der Unterkunft festgenommen. Der 25-jährige Somalier soll an zwei Stellen aus unbekannten Gründen Feuer gelegt haben.

    Dorfen – Wegen eines vermuteten Brandes in der Asylunterkunft im Dorfener Bahnhof wurde am Samstagabend Großalarm für die Feuerwehren ausgelöst.

    Ernüchterung in der Wirtschaft über Flüchtlinge

    Schnell Deutsch lernen und dann als Fachkräfte in die Betriebe – solche Hoffnungen gab es in der Wirtschaft im Blick auf Flüchtlinge. Das klappt höchstens in Einzelfällen. Langer Atem ist nötig.

    Zeitarbeitsfirmen: Integration von Flüchtlingen

    Die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt ist eine große Herausforderung für Wirtschaft und Arbeitsagentur. Das Ein-Euro-Job-Programm für Flüchtlinge etwa ist nur schleppend angelaufen. Jetzt wollen sich Zeitarbeitsfirmen verstärkt engagieren.

    81-Jährige in Kirche sexuell belästigt und verletzt

    Eine 81-jährige Frau ist in der Pfarrkirche von Ottenschlag von einem 33-Jährigen sexuell belästigt und verletzt worden. Der Mann hatte vor der Pensionistin und einer weiteren Frau masturbiert.

    Frauen in sexy Outfits? Schwierig in Uganda
    Wer dort die Kleiderordnung missachtet, läuft Gefahr, vergewaltigt zu werden, schreibt Journalistin Lillian Ikulumet. Sie ist aus ihrer Heimat geflohen und berichtet für die SZ über ihr neues Leben in Deutschland.

    Verfassungsschutz warnt vor IS-Terror Die Anschlagsgefahr in Deutschland steigt

    Die deutschen Sicherheitsbehörden sind alarmiert. Der Verfassungsschutz stellt sich auf eine erhöhte Terrorgefahr in Deutschland ein. Warum die Gefahr wächst, hat vor allem einen Grund.

    MERKEL MERKEL MERKEL MERKEL MERKEL MERKEL MERKEL

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9353502/die-anschlagsgefahr-in-deutschland-steigt.html

    Mad Merkels Deutschland

  87. …ist natürlich Rassismus aller ersten Grades, als Schiedsrichter von Migranten zu fordern die Sprache der Nichtmigranten zu sprechen. Da sprach nun mal wieder das Nazi-Gen, das wir alle in uns tragen, ausser den PolitikerInnen der Grünen SPDU/SED.

    Aber Schwamm drüber.
    Der besorgte Schiedsrichter kann aufatmen.
    Mit mazyek´scher Penetranz sind nun
    alle Fussball-Musels eifrig dabei mit Erfolg Deutsch zu lernen.

  88. Nach dem Freitod eines Fickilanten in Schmölln liegt dort jetzt ein Kondolenzbuch aus.
    Bisher haben sich dort mehr als 500 Bürger und Bürger*/_Innen eingetragen und damit ihrem tiefen Mitgefühl Ausdruck verliehen.

    Die Kondolenzbücher für den ermordeten 16 jährigen in Hamburg, sowie die Kondolenzbücher für Daniel Sieferts, Thorsten Tragelehn, Johnny K., Samuel Fischer, Timo Hinrich u.u.u. gab es nicht.

  89. Nach dem Freitod eines Fickilanten in Schmölln liegt dort jetzt ein Kondolenzbuch aus.
    Bisher haben sich dort mehr als 500 Bürger und Bürger*/_Innen eingetragen und damit ihrem tiefen Mitgefühl Ausdruck verliehen.

    Nach tragischem Tod: Kondolenzbuch liegt im Schmöllner Rathaus aus

    http://schmoelln.otz.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Nach-tragischem-Tod-Kondolenzbuch-liegt-im-Schmoellner-Rathaus-aus-1944566162

    Die Kondolenzbücher für den ermordeten 16 jährigen in Hamburg, sowie die Kondolenzbücher für Daniel Sieferts, Thorsten Tragelehn, Johnny K., Samuel Fischer, Timo Hinrich u.u.u. gab es nicht.

  90. Meine Fresse. So eine triviale Fussballplatzgeschichte reicht für die Inqusition durch einem Dorfschreiber? Damit der sich als Retter der Toleranz, oder Zwangsintegration der Deutschen in die Fremdenwelt aufblasen kann? Allein die Fragestellung impliziert den Kotau vor den Fremden. Das kann alles nicht wahr sein! Ich hoffe nur, daß genug Menschen noch nirmal ticken und dem Gutmenschenidiotenpack im kommenden Jahr eine echte Opposition bescheren.

  91. OT Diverse Nachrichten (Teil II)

    Messerstecherei in SalzwedelStreit eskaliert – Mann wird aus Gruppe heraus niedergestochen.

    Laut dem Nachrichtenportal ermittelt die Polizei gegen einen Tatverdächtigen aus Kasachstan.

    Kasachstan (70% Muslime).

    Für die Bundesregierung sind Marokko, Algerien und Tunesien sicher. Das Bundesflüchtlingsamt sieht das laut einem Medienbericht anders.

    Berlin. Das Bundesflüchtlingsamt schätzt die politische Lage in den Maghreb-Staaten nach einem Medienbericht weit unsicherer ein als die Bundesregierung, die diese nordafrikanischen Länder zu sicheren Herkunftsstaaten erklären möchte. Wer aus einem Staat mit solchem Status kommt, erhält in Deutschland in der Regel kein Asyl.

    Bemerkung: Nicht nur Opfer fliehen sondern auch Täter!!! Wann wird endlich die sinkende Sicherheit in Deutschland Einfluss auf diese Politik nehmen?

    EU-Studie zur Integration. Zuwanderer der zweiten Generation gebildeter als Einheimische
    http://www.focus.de/politik/videos/eu-studie-zur-integration-zuwanderer-der-zweiten-generation-gebildeter-als-einheimische_id_6135067.html

    Mad Merkels Deutschland

  92. Im linksgrünrotversifften Hannover-Linden rauben Neger alte Damen aus.

    .
    „Linden-Mitte
    81-Jährige in Linden ausgeraubt

    Ein unbekannter Täter hat eine 81-jährige Seniorin in Linden am Freitagabend überfallen und ausgeraubt. Die Frau wurde von einem Mann von hinten umgestoßen und zu Boden geworfen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf den Täter gegeben können.

    Hannover
    . Eine 81-jährige Seniorin ist am Freitagabend gegen 22.30 Uhr von einem unbekannten Täter in der Kirchstraße ausgeraubt worden. Die Frau wurde von dem Räuber umgestoßen und fiel zu Boden. Der Täter nahm dabei die Tasche und flüchtete zu Fuß weiter in Richtung Martinikirche, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntagnachmittag mit. Ein 17-jähriger Junge beobachtete den Raub und verständigte daraufhin die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte kein Erfolg.

    Folgende Täterbeschreibung hat die Polizei herausgegeben: Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, schlank, möglicherweiser dunkelhäutig. Er trug eine graue bis dunkle Sweatjacke mit aufgesetzter Kapuze und hatte einen leichten Bart.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Linden/Unbekannter-raubt-Rentnerin-in-Hannover-Linden-aus

  93. Auweia, wenn ich nur diese dummgrinsenden Gutmenschengrimassen der Generation gehirngewaschen sehe, könnte ich kotzen.
    Trunken ob ihrer edlen Gesinnung und Gutheit! Nicht zu ertragen!
    Das sind die Typen die selbst wenn sie bereichert werden sich bei den Tätern entschuldigen und sich fragen was sie denn nur falsch gemacht haben.

  94. Bevor ich Arabisch lerne höre ich auf zu sprechen.

    Vertauschte Rollen in diesem Land, die Deutschen sollen sich anpassen. 🙁

  95. #2 Holzwurm (30. Okt 2016 13:12)

    Die Deutschen werden immer bekloppter!
    ++++

    Diese Erkenntnis deckt sich völlig mit meiner Erfahrung beim Großteil der Leute, wenn man mit denen so auf der Arbeit, in der Kneipe oder im Sportverein/Fitneßstudio über Politik spricht!

    Bemerkenswert ist dabei, dass fast alle immer meine Argumente teilen, aber diese Leute überwiegend trotzdem eine der Schmutzparteien CDU/SPD/Grüne oder SED weiterhin wählen.

    Gleichzeitig schimpfen aber alle über Neger, Araber und Zigeuner und über zu hohe Steuern!

    Dämlicher geht’s nicht!

  96. Die Definitionen von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit werden immer abstruser, je mehr Gegenwind das Regime erhält.

    Wenn das so weitergeht, ist es Rassismus, wenn Deutsche nicht Syrisch lernen und Fremdenfeindlichkeit, wenn Deutsche nicht ausziehen, damit ein Merkelgast in die freigewordenen Wohnung einziehen kann.

    Politische Weisung zur suizidalen Selbstlosigkeit wird noch zur Staatsräson.

  97. Das sind die Schlimmsten Hardcore Rassisten, die meinen, anderen verbieten zu wollen ihre freie Meinung zu äussern.

    Mit dem Schild meinen die Verwirrten sich selber, diese Nazis ….

    Das erinnert mich an Iranische Verhältnisse, wo es extra Menschen gibt, die schauen ob die Frauen auch sittengemäß angezogen sind, sozusagen Denunzianten.

    Oder wie früher bei der Christenverfolgung , wie unter anderem auch in der DDR oder wie bei den Nazis.
    So weit sind die Verhältnisse schon in Deutschland!

    Habt ihr nichts anderes zu tun, wie Menschen zu denunzieren, ihr Geisteskranke.

    Seid ihr nicht manns genug, dieses angebliche Problem, unter Euch zu klären.

    Warum diese Nazi Propaganda …..

  98. Helft mir mal: Irgendwie kamen mir Gesicht und Name des vorderen Schildanschraubers, Dieter Kemker aus Neulehe, bekannt vor. Ich „kenne“ – nicht persönlich, sondern furch zig Diskussionen – seit Jahren einen aufschneiderischen „Pferdechiropraktiker“ Dieter Kemker aus Neulehe, der nach seinen Selbstdarstellungen das Größte in dieser Galaxis samt Andromeda-Nebel ist.

    http://hufgefluester.eu/artikel/good-news-fuer-reiter-und-pferderuecken-neue-kooperation-in-der-chiropraktik-fuer-reiter-und-pferde_10401

    Ist das der Typ oder spinne ich? Mail-Anfrage ist bereits raus.

  99. Ich versteh das jetzt nicht. Möglicherweise habe ich gerade ein Brett vorm Kopf.
    Ist das jetzt erst gemeint?? Oder ist das ein Ulk??

  100. Früher hängten in Verdacht geratene Personen demonstrativ Hakenkreuzfähnchen aus ihrem Fenster oder steckten sich sozialistische Embleme des Systems an die Jacke.
    Heute passieren Dinge, wie auf dem Foto oben.

  101. Ist der Winterschlaf schon wieder vorbei? Ist heute der 1. April? Wo bin ich? Welche Zeit und welcher Planet? Bin ich in einer Paralleldimension gelandet, etwa im Jahr 1933 mit umgekehrten Vorzeichen? Ich versteh‘ nur noch Bahnhof.

  102. Das mindeste was dieser Fußballverein zu tun hat ist es einen Gebetsraum für gläubige Fußballer zu bauen. Außerdem sollte es selbstverständlich sein, dass in Zukunft jede Form von Schweinefleisch und -Wurst von den bevorstehenden Festtischen verschwindet.

    Und das mit dem Bierausschank nach dem Training in der Stammkneipe….. darüber müssen wir uns noch sehr ernsthaft unterhalten. Aber sehr ernsthaft!

  103. Zu Asylforderer die in meine Ordination kommen,sage ich auch,dass Amtssprache deutsch ist.Dolmetscher per Handy akzeptiere ich nicht.

  104. Aber ein gutes hat die Sache: man spricht über diesen Unterkreisklassenverein aus der 27. Liga.

  105. Das machen logisch denkende Menschen, die nicht die ganze Welt retten wollen, und die Politiker haben, die sich verpflichtet haben, zu allererst ihre Fürsorgepflicht für ihre e i g e n e Bevölkerung zu übernehmen, dass sind ja schließlich auch Menschen ….

    Bei unseren Politikern muss man annehmen, so wie sie Verhalten. dass sie ihr eigenes Volk wie unbekanntes Wesen oder wie ein Fremdkörper behandeln.

    Info:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article159143325/Australien-will-lebenslanges-Einreiseverbot-fuer-Fluechtlinge.html

  106. dieser nazi-schiedsrichter – schließlich weiß doch jeder, dass man in deutschland ARABISCH spricht.
    sind 25 jahre haft genug? ausserdem keine rente für ihn und gesamstes vermögen einziehen – und den traumatisierten flüchtlingen überweisen…..

    das alles ist inzw. übelster NS- bzw. DDR-Kommunistenterror – sind wir in nordkorea oder VRC ?

    aber die deutschen als köterrasse bezeichnen dürfen?

  107. Der wahre Skandal ist, dass an Fussballspielen Spieler teilnehmen dürfen, die die deutsche Sprache nicht verstehen! Wer die Anweisungen vom Schiedsgericht nicht verstehen kann, gehört nicht auf den Platz. Das ist doch nicht so schwer zu verstehen? Was gibt es da an Toleranzgeschwafel zu debattieren angesichts etwas so offensichtlichem, wie der Notwendigkeit, im Sport eine gemeinsame Sprache zu verstehen! Oder stehen Dolmetscher in zwanzig Sprachen am Spielfeldrand bereit?

  108. Vor70 jahren hätte dieses schild wohl etwas anders gelautet,nur die doofköppe die es anbringen hätten gleich dämlich gegrinst

  109. In Sachsen wohnen die „Dunkeldeutschen“, sagt ein gewisser … Mag sein. Auf jeden Fall ist das Emsland die Heimat der „Dummdeutschen“, wie schon die letzten Wahlergebnisse bewiesen haben.

  110. Es ist halt für diesen Menschenschlag was „ganz Grosses“, so ein Schildchen für die Öffentlichkeit anzubringen. „Mal was anderes“, gell?!

  111. Der Schiedsrichter hat recht und ist damit nicht rechts ihr AL von den Fußballvereinen.
    Nachdem die Heinis von den Fußballverein schon mindestens einem “ islamistischen Flüchtling“ in den Ar.. gekrochen sind wissen die schon überhaupt nicht mehr was sie noch tun sollen.

  112. Ich konnte es erst nicht glauben, dass der Bericht keine Satire ist. Offenbar ist es aber realer Asyl-Wahnsinn 2016
    Das Bild sagt mehr als tausend Worte. Wenn man bedenkt, dass es von diesen „Spezialisten“ doch eine ganze Menge gibt, freut man sich ja fast auf einen Bürgerkrieg. Da trennt sich dann wenigstens die Spreu vom Weizen.
    Man will es sich nicht eingestehen aber Deutschland ist verloren, zumindest bis zum nächsten großen Knall.

  113. #20 Eurabier (30. Okt 2016 13:24)
    Etwas Islampropaganda der linksgrünen Lügenpresse:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159138130/Zuwanderer-der-zweiten-Generation-besser-als-Einheimische.html

    Zuwanderer der zweiten Generation besser als Einheimische
    ————————————————————————

    Aha, das bezieht sich wohl auf den Aktionsbereich „Ficki-Ficki“!

    Ansonsten sind Invasoren ja für die LÜGENPRESSE sowieso immer „besser“ als Einheimische, auch wenn sie vergewaltigen und tottreten!

  114. Wäre ich der Schiedsrichter, es wäre das letzte Spiel gewesen, was ich gepfiffen hätte.

    Die könnten mich danach kreuzweise.

  115. Der Fisch fängt vom Kopf an zu stinken.

    Mit Merkel sind wir am Ende.

    Wir brauchen einen Bundeskanzler wie Helmut Schmidt mit dem Islam-Wissen eines Peter Scholl-Latour.

  116. Der Schiedsrichter hat in der Tat falsch und unzeitgemäss gehandelt. Wer Selbstverständlichkeiten ausspricht, muss selbstverständlich mit Bestrafung rechnen.

    Richtig und kultursensibel wäre es gewesen, die Situation nonverbal zu lösen, so wie es auch der syrische Spieler sofort verstanden hätte. Das bedeutet KungFu Tritt gegen den Spieler und zur Meinungsverstärkung dann noch ein paar Tritte gegen den Kopf. Das Zücken der roten Karte hätte er sich danach sparen können und die debil arschkriecherischen Funktionäre hätte die Angabe, dass es sich um eine Streitschlichtung handelt, milde gestimmt.

  117. P.S.: Neulich habe ich gerade einen Radiobericht gehört, dass bei den Amateuren massiv Schiedsrichter fehlen. Aber wozu braucht man in türkisch nahöstlicher Anarchie noch Schiedsrichter?

  118. Wenn es eine Straftat ist, in Deutschland zu sagen: „IN DEUTSCHLAND WIRD DEUTSCH GESPROCHEN!“ und die Deutschen lassen das zu, dann haben die Deutschen den Untergang Deutschlands wirklich verdient!!!

  119. Die beiden auf dem Bild sind offensichtlich die Vorzeigeexamplare ihrer Köterrasse und brauchten Lob.

    „Die Ergebnisse zeigten: Die treuen Begleiter des Menschen sind keineswegs nur auf Leckerlis aus. „Die meisten Hunde favorisierten das Lob ihres Halters gegenüber dem Futter oder reagierten auf beide Belohnungen ähnlich.““

    aus http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20516-2016-08-17.html

  120. #138 Babieca (30. Okt 2016 15:14)

    Helft mir mal: Irgendwie kamen mir Gesicht und Name des vorderen Schildanschraubers, Dieter Kemker aus Neulehe, bekannt vor. Ich „kenne“ – nicht persönlich, sondern furch zig Diskussionen – seit Jahren einen aufschneiderischen „Pferdechiropraktiker“ Dieter Kemker aus Neulehe, der nach seinen Selbstdarstellungen das Größte in dieser Galaxis samt Andromeda-Nebel ist.

    http://hufgefluester.eu/artikel/good-news-fuer-reiter-und-pferderuecken-neue-kooperation-in-der-chiropraktik-fuer-reiter-und-pferde_10401

    Ist das der Typ oder spinne ich? Mail-Anfrage ist bereits raus.

    Das ist er. Eindeutig.

    http://www.noz.de/lokales/el-sport/artikel/796460/fussball-schiedsrichter-nach-diskriminierung-gesperrt

  121. #166 jeanette (30. Okt 2016 16:41)
    „Wenn es eine Straftat ist, in Deutschland zu sagen: „IN DEUTSCHLAND WIRD DEUTSCH GESPROCHEN!“ und die Deutschen lassen das zu, dann haben die Deutschen den Untergang Deutschlands wirklich verdient!!!“

    Geht das nicht etwas zu weit? Solange die Gutmenschen ein Auge zudrücken wenn Eingeborenen untereinander Deutsch sprechen geht es noch ziemlich liberal und grosszügig zu. Wollen wir wirklich die Langmut unserer Fiesepräsidentin des Deutschen Bundestages wirklich definitiv verscherzen und eine endgültige Ächtung der Deutschen Sprache hier zu lande provozieren? PI in arabischer Schrift vielleicht?

    Zu etwaigen Rechtschreibfehler bin ich berechtigt: ich bin Holländer.

  122. Seit einigen Jahren bin ich in unserem örtlichen Fußballverein Jugendtrainer.
    Zwei meiner Söhne spielen in einer höheren Jugendliga.Der Verband fordert sogenannte Fair-Play-Richtlinien ein.Die,die sich meist nicht daran halten sind türkische oder andere muslimische Spieler nebst Zuschauern.Allen ist das Problem bewußt ,aber es wird unter den Teppich gekehrt.

  123. Zu der von etlichen Kommentatoren geäußerten Vermutung, bei der ganzen Geschichte handele es sich um Satire, verweise ich auf das in meinem Beitrag Nr. 44 (13.44 Uhr) angeführte Zitat von Henryk M. Broder.

    Mittlerweile vergeht tatsächlich kein Tag, an dem ich nicht mindestens von einer Begebenheit höre oder lese, die vor etlichen Jahren als völlig durchgeknallte, absolut abgedrehte Satire eingestuft worden wäre.

    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – aus diesem Grund mache ich mich bei der Lektüre entsprechender Artikel immer erstmal auf die Suche nach dem Hinweis „Satire“. Bislang wurde ich allerdings nicht fündig und werde es wohl auch künftig nicht…

    Worum es sich im einzelnen handelt – ob um

    – den Brief einer vergewaltigten LINKEN-Funktionärin an ihren Peiniger, in dem sie diesen als „wertvollen Menschen“ bezeichnet und ihm zuruft: „Schön, dass es dich gibt“;

    – die Äußerung eines Kleinstadt-Bürgermeisters, welcher zu entnehmen ist, dass ihm der Mord an einem Jugendlichen durch eine Rotte Hergelaufener weniger zu schaffen macht als die Befürchtung, dieser „Vorfall“ könne von „Rechten“ instrumentalisiert werden;

    – die verharmlosenden und relativierenden Äußerungen einiger nicht unbekannter Personen nach der „Silvesterfete“ in Köln und anderswo;

    – den zum Obernazi deklarierten österreichischen Kasper (siehe hier: http://www.pi-news.net/2016/08/auch-der-kasperl-ist-eine-nazidrecksau/ );

    – die Aufforderung eines Schuldirektors an seine Schülerinnen, sie sollten sich züchtig kleiden, um nicht den „Appetit“ der unweit der Schule untergebrachten männlichen Eindringlinge zu erwecken…

    … oder … oder … oder… :

    immer öfter fasse ich mich an den Kopf und frage mich: Kann das wirklich wahr sein?

    Versetzen wir uns doch mal fünfzehn, zwanzig Jahre zurück und stellen uns vor, ein Publizist hätte sich damals eine derartige Geschichte ausgedacht und zum Aufhänger einer Glosse oder meinetwegen auch einer Satire gemacht. Was wäre wohl passiert?

    Richtig – der Mann wäre von der geballten Gutmenschenhorde unisono als „Rechter“, „Faschist“, „Hetzer“ abgewatscht worden.

  124. Also ich verstehe hier die ganze Aufregung nicht.
    Wer trägt denn dieses Land, wer macht die ehrenamtliche Arbeit, wer zahlt die Mitgliedsbeiträge?
    Anscheinend wollen die Menschen das, ansonsten würden sie das Ehrenamt nicht machen.
    Also Freunde ohne Moos nix los, gilt für alle ORGANISATIONEN, die durch das Ehrenamt leben, denn Null Kohle, keine hauptamtlichen Dummschwätzer.
    Jeder kann etwas tun, jammern ändert nichts.
    DLinsst

  125. Nicht die Fickranten trifft die Schuld…

    Es ist das eigenen Volk, die eigenen Leute, die Deutschland abschaffen.

    Deshalb wird auch alles hier den Bach ‚runtergehen. Mit Recht, wenn ihr mich fragt. Dieses Deutschland ist schwach, verkommen und dekadent. Es hat keine Existenzberechtigung mehr.

  126. … ich will nicht in einem Land leben, in dem solche Spastis, wie oben auf dem Bild herumlaufen…

  127. Mein Respekt gilt dem Schiedsrichter mit seiner Ansage.
    Der einzige Vernünftige unter den lächerlichen Gutmenschen der Posse.

  128. Warum man sich als Schiri in den unteren Klassen das antut, für absolut weniger Geld als Aufwand, ist mir ein Rätsel!

    Dann auch noch Strafe zahlen soll, wegen angeblicher „Diskriminierung“ nur weil er auf die hier übliche Sprache besteht, wie übrigens jeder sonstige Richter auch!

    Darf man demnächst im Gericht auch jede Sprache nach belieben sprechen?

    Wenn überhaupt hier Rassismus vorliegt, dann nur gegen uns Deutsche und gegen unsere deutsche Sprache in unserem Deutschland!

    Mal ganz davon abgesehen, dass es Deutsche Fußball-Talente bald nicht mehr geben wird, weil die von den Muslimen überall auf brutalste Art und Weise in den unteren Jugend-Ligen weggemobbt werden…

  129. Viele von Euch werden sagen:“Feige Sau, Verräter“.
    Aber wer sind denn die feigen Säue? Diese Araber welche ich gestern wohlgelaunt durch Osnabrück stolzieren sehe, dazu noch die schwarzhäutigen, ihr wisst schon, mit Markenkleidung und roten Sportschuhen, grinsend, wissend um ihre Ansprüche gegenüber uns, die wir jeden morgen aufstehen um zu arbeiten.
    Ich werde dieses Land verlassen. Bin Handwerker und habe die Nase voll 53 % meines Einkommens der Regierung zur Alimentierung von, ich sprechs nicht aus, zu überlassen.

  130. Der Rechte (sic) auf obigem Bild könnte,
    ohne jegliche weitere maskenbildnerische
    Arbeit, den Kasper spielen.
    So sehen Guties aus. Und Feiglinge.
    Ich kenne viele.

  131. #70 Ramon Castro; Ohne mir dieses Video anzutun, weil ich davon keinerlei Ahnung hab, sag ich das schon lange. Das liegt schon mal da dran, weil ganz offensichtlich hat Erika keinerlei Ahnung von Füsik, von grossen Zahlen, die das tägliche Brot in dem Bereich sind noch viel weniger. Man braucht nur ihre Reaktion auf Fukukretschmao oder wie das damals hiess anschauen oder die Tsunamiierung mit Asylbetrügern. Wenn ein Erwachsener durchschnittlich 2.000€/Monat kostet, dann braucht man kein Studium um zu erkennen, dass 1 Mio nötig ist, um 40 davon zu finanzieren.
    Tatsächlich sogar etwas mehr weil die Muflons mit 5000/Monat zu Buche schlagen.
    In München kamen Im August letztes Jahr an einem Wochenende 40.000 an, heisst innerhalb zweier Tage wurde dem deutschen Steuerzahler 1 Mrd Lasten aufgebrummt, die er zukünftig zu bezahlen hat. Das ganze natürlich in diesem einen Jahr mal überschlägig 180. Das ist so grob übern Daumen die Hälfte des Staatshaushalts.

  132. Die Vereine sollen froh sein, dass sich überhaupt noch jemand in Gefahr begibt, indem er Spiele mit Moslems pfeift!
    Es wird Zeit für einen bundesweiten Schiedsrichterstreik in allen Klassen, inklusive Bundesliga, um ein Zeichen gegen Ausländergewalt im Fußball zu demonstrieren!

  133. @ Kreisliga-Schiedsrichter

    Bitte folgt meinem Beispiel, um ein Zeichen zu setzen:

    Ich konvertiere hiermit offiziell zum Islam,
    indem ich feierlich das islamische Glaubensbekenntnis rezitiere: „Illallahla rasullallah mohammada inschallallah dschihadada walhallallah undsollahllah.“

  134. Entschuldigung,- aber ich kann diese ganze Schei…. über diese hörigen Idioten nicht mehr hören.
    Sprich mal in Amerika, Spanien, Italien oder sonst wo einen Polizisten oder Beamten mit deutsch an……….. er wird Dir nicht antworten, auch wenn Du im nach hinein feststellst,- er könnte es !
    Das ist Nationalstolz ! Wir sind hier doch nur noch die hörigen Idioten der Antifa-Nazis !

  135. @ Ramon Castro : dem gibts nichts mehr hinzuzufügen ! Warum haben eigentlich all die Bibmos rote Sportschuhe an ? Hab jetzt mal meine Frau aufmerksam gemacht,- die sagte: ist mir noch gar nicht aufgefallen, aber stimmt !
    Dann sieht man sie im Dunkeln besser 🙂

  136. Wer heutzutage bei allen Anforderungen an Mobilität und Arbeitszeit seine Freizeit mit jungen Leuten im Fußballverein zubringt, als Schiri oder Trainer arbeitet, verdient Achtung und Respekt für seine ehrenamtliche Tätigkeit, auch gerade von Seiten der Spieler. Dafür jetzt noch Geldstrafen auszusprechen, ist doch wohl das Letzte! Warum müssen ständig wir Einheimischen Rücksicht auf die ungebeten Eingereisten nehmen? Es war deren Entschluss, nach Deutschland zu kommen und hier Rundumversorgung zu fordern. Da darf man doch wohl ein Minimum an Bemühen um die deutsche Sprache erwarten. Außerdem kommt man ja auch bei internationalen Turnieren meist mit der Schiedsrichterpfeife und international üblichen Handzeichen für den Spielverlauf aus, wieso hat der angebliche Syrer nicht wenigstens diese verstanden? Bezeichnend auch wieder, dass sich gar nicht so sehr der „Flüchtling“, sondern die üblichen „Gutmenschen der Zivilgesellschaft“ beschwert haben.

  137. Und wetten das diese zwei Herren da oben auf dem Foto eine Situation wo z.B ein Türkischer Spieler oder Schiedsrichter einen Deutschen Mit oder Gegenspieler ethnisch oder herkunftsmässig herabwürdigend beleidigen würde (z.b: „Du scheiss dreckige Kartoffel, ihr seit sowieso demnächst hier in der Minderheit) dann sofort reflexartig die Situation relativieren würden (stell dich nicht so an, der meint das doch nicht so)?

    Es macht nämlich nichts aus was jemand sagt sondern „wer“ es sagt.

    Der Rassismus der Muslime ist erlaubt.
    Zu oft erlebt solche Situationen.

    Nur, und da bin ich mir ziemlich sicher, werden diese beiden Herren diese Ungleichbehandlung sich selber niemals eigestehen, weil sie nämlich viel zu feige sind einen Türkischen oder Arabischen Mitspieler auf sein Fehlverhalten an zu sprechen.

  138. Erbärmlich. Wer will den Allah-Akbar-Plärrern da noch verdenken dass sie keinen Respekt vor uns Deutschen haben. Wir haben ihn noch nicht mal vor uns selbst.

  139. In KEINEM anderen Staat dieser Erde (vielleicht Ausnahme Schweden) wäre ein Schiedsrichter bereit, Rücksicht auf einen ausländischen Spieler zu nehmen, der die Landessprache nicht beherrscht!

    Lerne Deutsch, oder gehe nach Hause!
    Wir sprechen Deutsch und brauchen KEIN Arabisch!!!

  140. Gerade gestern habe ich aus dem ehemaligen Land der Freiheit von der Vermieterplattform Airbnb diese Nachricht bekommen:

    Das Airbnb-Community-Bekenntnis

    Hallo,

    im Verlauf des Jahres haben wir umfassende Anstrengungen unternommen, um Vorurteile und Diskriminierung in der Airbnb-Community zu bekämpfen. Als Ergebnis dieser Bemühungen bitten wir ab dem 1. November 2016 alle unsere Mitglieder, das Airbnb-Community-Bekenntnis zu akzeptieren. Deine Einwilligung zu dieser Verpflichtung wird die Art und Weise verändern, wie du Airbnb nutzt. Deshalb möchten wir dir nähere Informationen dazu geben.

    Was ist das Airbnb-Community-Bekenntnis?

    Du erklärst dich bereit, jeden – unabhängig von Rasse, Religion, Herkunft, Volkszugehörigkeit, einer Behinderung, Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung oder Alter – respektvoll, vorurteilsfrei und unvoreingenommen zu behandeln.

    Wie kann ich dem Bekenntnis zustimmen?

    Am oder nach dem 1. November zeigen wir dir die Verpflichtungserklärung, wenn du dich einloggst oder die Airbnb-Website bzw. die App auf deinem Handy oder Tablet öffnest. Dann werden wir dich automatisch darum bitten, der Erklärung zuzustimmen.

    Was passiert, wenn ich dem Bekenntnis nicht zustimme?

    Wenn du dem Bekenntnis nicht zustimmst, kannst du nicht als Gastgeber auf Airbnb fungieren oder über Airbnb verreisen. Du hast dann die Möglichkeit, deinen Account zu löschen. Wenn dein Account gelöscht ist, werden gebuchte Aufenthalte storniert. Du kannst die Airbnb-Website dann weiterhin durchstöbern, aber du kannst keine Buchungen mehr durchführen oder Gäste aufnehmen.

  141. #145 Dieter Wallheim;
    Für dieses Foto hat man die richtigen Charakter Köpfe ausgesucht. Besonders der Hintere.
    ————————————————
    Böse Zungen behaupten, daß bei dem hinteren Bückling Herr Bockwurst Strohm Modell gestanden hat.

  142. Haha!

    Da soll also ein Schiedsrichter, der quasi ehrenamtlich für 20€ + Spritgeld ein Amateurspiel pfeift 50€+ blechen müssen???

    http://www.fussballboard.de/index.php/Thread/43063-Was-verdient-ein-Schiedsrichter/

    Da wird sich zeigen, was für ein Typ dieser Schiri ist. Hat er Rückgrat, dann sagt er nur leck mich und schleudert den Drecksbonzen seine Trillerpfeife in die Fresse.

    Vermutlich ist er aber eher ein typisches BRD-Kriechtier und bettelt und heult und und und…

    Dieser ‚Staat‘ und seine ‚Bevölkerung‘ widern mich jeden Tag mehr an. Absolutely disgusting.

    https://www.google.de/search?q=Absolutely+disgusting&safe=off&client=ubuntu&hs=oK1&channel=fs&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwjRof7XzoPQAhVLPBQKHaukAo8QsAQIKg&biw=1366&bih=607

  143. Soll der Schiedsrichter doch arabisch lernen, schließlich lebt er im Kalifat Deutschland!

    (…muss ich das jetzt wirklich als Ironie kennzeichnen…???)

  144. „Wir sind in Deutschland und unterhalten uns auf Deutsch“

    Was ist daran so schlimm?
    Das sehen die Fußballer wohl auch so.
    Nur die Funktionäre nicht.
    Man sieht die Angst, welche von einer totalitär orientierten Regierung aus geht.

  145. Normalerweise müsste man das genau umdrehen. Wenn jemand den Schiedsrichter, der der Spielleiter(!) eines Spiels ist, nicht versteht, was hat der dann überhaupt dort zu suchen???

  146. Das ist doch auch einer der Gründe, warum manche „Urdeutschen“ keinen Bock mehr auf Vereine haben. Ich kick dann auch lieber mit Leuten mal im Garten oder sonstwo, als mir das ganze Theater am Wochenende auf den Dorfplätzen anzutun.
    In Deutschland wird auf Dauer alles zerstört, aber die Buntmenschen merken gar nichts mehr.

  147. Scheinbar hat sich kein Einziger der Beteiligten mit dem Syrer unterhalten. Das ist oft so, dass die Betroffenen überhaupt keine Probleme haben. Was genau gibt es bei einer gelben Karte auch nicht zu verstehen? Was macht ein deutscher Schiedrichter in einem Spiel Korea gegen Kamerun. Holt er sich da auch einen Dolmetscher, weil der Geld-Verwarnte kein Englisch kann? Es sind die Deutschen selbst, die ihren Landsleuten das Leben schwer machen. Unserer Ärger sollte sich am Ende auch nicht gegen den Syrer richten, sondern gegen die politkorrekten Vollpfosten in den eigenen Reihen.

  148. Mit einiger Phantasie kommt man den beiden Herren auf dem obigen Bild sofort auf ihre ultrarechtsradikale Spur. Netter Versuch der beiden Delinquenten!!! Kommen als biedere, freundliche und engagierte Vereinsmitglieder daher, jedoch im Untergrund köchelt das Böse gewaltig. „Wir sind in Deutschland und unterhalten uns auf Deutsch“ Ich meine, wie tief muss man sinken, um eine derartige Lüge zu verbreiten? Es wurden die nationalen Grenzen inzwischen weitgehend verwischt, daher lässt sich wohl kaum sagen „wir sind in Deutschland“ – richtiger: Europa, Nordostsyrien, Afrikanien. Es mag sich jeder selber ausmalen, ob man in einem solchen nicht vorhandenen Land wirklich „Deutsch spricht“. Was für ein revanchionistisches Weltbild haben diese Herren denn im Kopf??? Ab mit Ihnen zur peinlichen Befragung, an den Pranger mit ihnen und wenn sie nicht fähig sein sollten, auf Arabisch Widerruf zu tun, dann schickt die Beiden nach Syrien zum hochwohlgeborenen der Araber, dem in schwarze Lumpen gewickelten Karl-Lief Al Backtati!

Comments are closed.