islam-taqiyya-jihadDie Islam-Probleme werden nicht mehr überall in Deutschland naiv unter den Teppich gekehrt. Was Leuten wie Claudia Roth wenig gefallen dürfte: in ihrer Heimatstadt Augsburg fand eine Podiumsdiskussion statt, wo sogar verbeamtete Menschen endlich einmal den Mut hatten, die political correctness beiseite zu lassen und offen zu reden.

Die Augsburger Allgemeine berichtet über die Redebeiträge einer Schulleiterin und eines Polizeibeamten:

„Deutsche Eltern schicken ihre Kinder nicht mehr in meine Schule“. Gut 90 Prozent ihrer Schüler stammten aus Einwandererfamilien. Die deutsche Sprache sei auf dem Pausenhof eine Seltenheit, ebenso bei den Eltern. „Elternarbeit ist unter diesen Umständen kaum möglich“, sagte sie. Seit sieben Jahren werde an ihrer Schule von Imamen Religionsunterricht gelehrt, „aber ohne meine Kontrolle, weil er ausschließlich auf Türkisch gehalten wird“. Da entwickelten sich Parallelwelten.

Kriminalist Erwin Zanker weiß, was sich in Solchen tut. Kinder aus islamischen Familien dürften nach dem Verständnis der Imame nicht mit Deutschen spielen, weil Christen unrein seien, erläuterte der Polizist. Dabei sei der türkische Islam noch harmlos, gefährlich aber der aus dem arabischen Raum. „Wir werden von den Moscheegemeinden belogen, weil wir gar nicht wissen, was hinter den Mauern dort gelehrt wird.“ Kinder würden in Elternhaus und Moschee indoktriniert. Schon Zehnjährige seien gezwungen, christlich erzogene Kinder in ihrem Verhalten zu täuschen.

Das nennt man Taqiyya und es ist eine Methode, die Mohammed ersann, um die „Ungläubigen“ über die wahren Absichten des Islam im Unklaren zu lassen. Das wahre Ziel des Islam ist der Jihad bis zur Unterwerfung aller „Ungläubigen“ unter die Gesetze des Koran. Dazu ist jedes Mittel islamisch erlaubt, wie das oben gezeigte Zitat des bekannten Ayatollah Chamenei anschaulich zeigt.

Eine typische Taqiyya findet man im aktuellen Stern. Dort wird gesagt, der Selbstmord sei im Islam nicht erlaubt. Das ist nur die halbe Wahrheit, denn ein Selbstmordattentat gegen die „Ungläubigen“ ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Es verhindert nach islamischer Lehre die Grabesqualen und führt ohne Umweg in Allahs Paradies.

Wenn der Islam eine Schule kapern will, ist der Islamunterricht das beste Mittel dafür. Schritt für Schritt übernimmt der Imam das Sagen. Und schon bald hat man eine Parallelwelt, in der die Scharia und nicht das bayerische Schulgesetz gilt. Zeit für die Reconquista!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

65 KOMMENTARE

  1. „Wir werden von den Moscheegemeinden belogen, weil wir gar nicht wissen, was hinter den Mauern dort gelehrt wird.“ Kinder würden in Elternhaus und Moschee indoktriniert. Schon Zehnjährige seien gezwungen, christlich erzogene Kinder in ihrem Verhalten zu täuschen.
    ———————————————
    Aber das wussten wir doch schon vor Jahren!

  2. Wenn der Islam eine Schule kapern will, ist der Islamunterricht das beste Mittel dafür.

    Und wenn der Islam einen Knast kapern will – da drin hockt schließlich bereits eine komplette islamische, volltrainierte Mucki-Armee – ist ein Knast-Imam das beste Mittel dafür.

    Hier darf ein Pfaffenvollpfosten (Joachim Valentin, Islambeauftragter des Bistums Limburg) für einen Mimimi-Knast-Imam (Darmstädter Gefängnis-Imam Abdassamad El Yazidi) den Resonanzboden spielen und dem ausgekochten Mohammedaner die weinerlich- bis lächerlichen „Argumente“ liefern:

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/so-treibt-man-verdienstvolle-muslime-ins-innere-exil-14478785.html

  3. Das ist nur die halbe Wahrheit, denn ein Selbstmordattentat gegen die „Ungläubigen“ ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Es verhindert nach islamischer Lehre die Grabesqualen und führt ohne Umweg in Allahs Paradies.

    Aber was ist mit Jabber Bakr? Ist der jetzt im Paradies oder in der Hölle?

  4. Zeit für die Reconquista

    Ein schönes Wort. Wenn ich noch jung wäre, würde ich mich nach Gleichgesinnten umschauen. Ihr Jungen: Lasst euch das nicht gefallen was in Europa und damit in Deutschland abläuft.

  5. #1 Athenagoras (13. Okt 2016 18:25)

    „Wir werden von den Moscheegemeinden belogen, weil wir gar nicht wissen, was hinter den Mauern dort gelehrt wird.“ Kinder würden in Elternhaus und Moschee indoktriniert. Schon Zehnjährige seien gezwungen, christlich erzogene Kinder in ihrem Verhalten zu täuschen.
    ———————————————
    Aber das wussten wir doch schon vor Jahren!

    Ja.
    Und deswegen wurden wir genau von denen als „Rächtspoulisten“ bezeichnet.

    Was somit zum Synonym wird für „gebraucht seinen Verstand frühzeitig, bevor Schäden eintreten“!

    „Rechtspopulist“ wandelt sich: es wird zur Auszeichnung für klares Denken!

  6. Habt Ihr eigentlich mal gemerkt, was in Deutschland los ist, wenn es kein Fussball-Grossfest wie eine Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft gibt?
    Es dreht sich alles, aber auch wirklich alles um den Islam. Ja sind wir denn total bekloppt?
    Schluss mit dem kompletten Schei§§!
    Diese totalitäre Ideologie muss verschwinden, aber dalli-dalli!
    H.R

    KLEINER ABRISS DER ERIEGNISSE:
    Was hat die Nachrichten im
    September/Oktober bestimmt?
    Münchner Oktoberfest in Hochsicherheitsbereich verwandelt Zaun drum und Taschenkontrolle bzw. -aufbewahrung. WARUM? Angst vor islamischen Attentätern.
    +++
    Islamischer Anschlag in Würzburg mit Axt im Intercity der Deutschen Bahn
    +++
    …ich kann und will die komplette Schei§§e hier nicht mehr schreiben. Paris, Brüssel, Nizza… wie ein roter Faden immer Islam.

    Wenn grad mal kein Anschlag stattfindet werden Deutsche Männer krankenhausreif geprügelt oder totgeschlagen. Täter?
    Südländer also eine 99%ige Chance, dass es
    Mohammedaner waren.
    Deutsche Mädchen und Frauen werden sexuell belästigt oder vergewaltigt. Täter? Südländer also auch hier eine 99%ige Chance, dass es wieder Mohammedaner waren. Die Krönung: Anfang Oktober in Düsseldorf 90jährige Frau nach dem Kirchgang vergewaltigt. Täter: Südländer also auch hier eine 99%ige Chance, usw. DAS MUSS BEENDET WERDEN. DAS IST KRIEG!
    Nehmen wir den Ruf „Alarm“ endlich ernst, übersetzen ihn wortwörtlich und handen entsprechend. Unsere Regierung lässt uns im Stich also auf die Strasse! Marschieren wir nach Berlin und handeln wie 1989…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….in Bukarest!
    Immer wurde der Zusammenhang mit dem Islam von den deutschen Medien+Politikern negiert…
    Der Wahnsinn muss aufhören, radikal und nachhaltig. Umgehend.

  7. Vor 30 Jahren hat der STERN noch vor den islam gewarnt! Wie sich doch die Zeiten ändrern…
    ANGSTHASEN!

  8. Und an die Alten:Warum habt ihr euch all das gefallen lassen? Jetzt haben wir zu viele alte und zu wenig junge Deutsche. Wahrscheinlich sind wir einfach nur zu gutgläubig und haben den ganzen Müll all die Jahre treudoof gefressen…

  9. Es gibt nicht den Islam!

    Merkt man zum Beispiel daran, dass Islam-Gläubige häufig bei Lichterketten und sonstige Demonstrationen gegen Hass und Gewalt mitlaufen.

  10. OT aber passend zum Thema

    Aus der Reihe Wir werden nicht islamisiert

    Heuite: kultursensible Pflegedienste.

    Pflegeheim berücksichtigt Bedürfnisse von Migranten

    Ambulante Pflegedienste müssen sich besser auf die Betreuung von Migranten einstellen: Nur jeder vierte Mitarbeiter vestehe sich auf kultursensible Pflege, so die Charité.

    Besonders in den Bereichen kultursensibel qualifiziertes Personal, muttersprachliche Pflege sowie leicht zugängliche Informationsangebote für ältere Migranten bestünden nur geringe Kompetenzen.

    Zudem zeigten sich deutliche Kommunikationsbarrieren zwischen Pflegenden und pflegebedürftigen Migranten: Die Hälfte der befragten Dienste bietet keine Versorgung in einer anderen Sprache als Deutsch an. Ein weiteres Problem liegt darin, dass Informationen zu speziellen Pflegeangeboten die unterschiedlichen Zuwanderungsgruppen oft nicht erreicht.

    Bisher betreibt lediglich ein Drittel der ambulanten Pflegeanbieter migrationsspezifische Werbemaßnahmen.

    Oh nein
    Und jetzt aus dem TV-Beitrag:

    Bei moslemischen Patienten müssen Unter- und Oberkörper getrennt gewaschen werden. Alles andere ist unrein. Auch darf die linke Hand nicht gewaschen werden weil….. viele Muslime glauben, dass Krankheiten von bösen Geistern geschickt werden und sie deswegen bei der Krankenbehandlung den Koran leben müssen.

    Eine Frau als Pflegerin würde gegen die Regeln des Islams verstossen. Deswegen gibt es Abdul, einen männlichen muslimischen Pfleger usw.

    ALPTRAUMHAFT

    http://www.3sat.de/page/?source=/nano/gesellschaft/176836/index.html

  11. was erwartet man denn sonst in einer gottlosen Welt?
    Gutes wird böse und Böses gut genannt. Die Agenda der Freimaurer sieht einen Vertrag mit der Organisation für islamische Zusammenarbeit vor. Alles unter dem Dach der NWO. Über die Medien wird der Dummbürger von oben bis unten belogen.

  12. #5 le waldsterben (13. Okt 2016 18:40)

    #1 Athenagoras (13. Okt 2016 18:25)

    „Rechtspopulist“ wandelt sich: es wird zur Auszeichnung für klares Denken!
    ——————————————
    Ein schöner Gedanke 🙂

  13. #4 Rautenschreck

    Ihr Jungen: Lasst euch das nicht gefallen was in Europa und damit in Deutschland abläuft.

    Die sind vollends mit dem Kampf gegen Rechts beschäftigt.

  14. Der gute Ayatollah Chamenei – auf der Webseite „Moslemmarkt“ werden wir darüber informiert, was dieser „Gottesmann“ so alles gesagt und getan hat – nur Gutes, alles im Sinne von „Islam ist Frieden“!
    Das oben genannte Zitat ist dort nicht erwähnt, komisch, warum nicht? Betreiber der Webseite sind übrigens die Doktor-Bründer unserer DES-integrationsministerin Özuguz!
    Vor ca. 1,5 Jahren war dort ein interessanter Text zu lesen:
    Es ging um die Frage, ob Moslems im Falle der Beleidigung des Islam, des Koran oder Mohameds zu Gewalt greifen dürfen. Sinngemäß stand da als Antwort: „Die Moslemin, die wegen ihres Kopftuchs angespuckt wird, geht zur Wasserquelle und reinigt sich dort“ – hört sich doch wahnsinnig friedlich an, oder? TAQIYYA! Das Synonym „Zur Wasserquelle gehen“ wird den „Ungläubigen“ immer dann vorgelegt, wenn das Wort Dschihad von Koransoldaten und -soldatinnen verschleiert werden soll. Der Dschihad soll der Weg zur Wasserquelle, zur Inneren Reinheit sein.
    Wenn also die Moslemin (stellvertretend für den beleidigten Islam) zur Wasserquelle geht, dann heißt das nichts andres. als dass sie ihre Glaubensbrüder zum Dschihad auffordert.
    Die Seite „Moslemmarkt“ ist offen zugänglich, unsere StaatsschützerInnen scheinen aber gar nicht zu begreifen, wie hochbrisant einige Textpassagen dort sind, da sich sich von dem friedlichen Wort „Wasserquelle“ blenden lassen.
    Die Özuguz-Brüder wurden übrigens mal vom Staatsschutz überwacht – Schwesterchen hat dafür gesorgt, dass dies beendet wird.

  15. In hiesigen Schulen wird also Fachunterricht auf türkisch erteilt. Die Schulräte, die so etwas mit ansehen, gehören aus dem Die(r)nst entfernt.

  16. Äh -, was? An einer (vermeintlich) Deutschen Schule ist törkisch die Unterrichtssprache?
    Und niemand traut sich einzugreifen!

    Tja, die Feminisierung an deutschen Schule ist Abgeschlossen.
    Herzlichen Glückwunsch!

  17. #8 Cendrillon

    3Sat!? Erklärten die nicht vor einem Jahr, dass die demographischen Probleme nur durch Invasion zu lösen seien? Jetzt müssen deutsche Pflegekräfte kultursensibel und sprachlich geschult werden?

  18. Hallo , ja wie sieht es denn aus ? Organiesieren wir uns irgendwie mal ??
    Ich komme aus Stuttgart, vielleicht findet man sich mal auf so nen gemütlichen Umtrunk zusammen ?? Evtl. ne whatts app gruppe ! Falls mal was in der nähe sein sollte, kann man ggfs. nen paar Helfer zusammentrommeln ????

  19. Bei den nächsten Wahlen wird endlich das normale deutsche Volk wieder die Oberhand gegen die neuen Faschsiten gewinnen.

  20. #19 Mainstream-is-overrated (13. Okt 2016 18:54)

    #8 Cendrillon

    3Sat!? Erklärten die nicht vor einem Jahr, dass die demographischen Probleme nur durch Invasion zu lösen seien? Jetzt müssen deutsche Pflegekräfte kultursensibel und sprachlich geschult werden?

    Denen dämmert es langsam. Die TV-Reportage über die muslimischen Pflegekräfte ist übrigens absolut halluzinierend. Im verlinkten Text kommt das gar nicht richtig raus. Willkommen im Mittelalter.

  21. Hahahaha!

    „Bayern wacht auf….“

    „Die Islam-Probleme werden nicht mehr überall in Deutschland naiv unter den Teppich gekehrt.“

    Wetten doch? Solche Sendungen werden hie und da eingestreut, sozusagen als Alibi, damit Leute denken: „Guck mal, die sind doch ganz vernünftig, also jetzt können wir doch weiter CSU/CDU/SPD usw. wählen“.

    Ein taktisches Zugeständnis, damit die Siedlungs- und Islamisierungspolitik nicht ganz so plump auffällt und die Restkonservativen ruhig gestellt werden. Wie immer eben.

  22. #7
    Ja ne, is klar. Deshalb lässt sich DER ISLAM auch nicht beleidigen. Das ganze Kuffnuckengewimmel findet auch nur deshalb statt, weil zu wenig Schokopudding dawah.
    Und Lichterketten machen die Rechtgläubigen besonders gerne, wenn mal wieder Kuffar getötet wurden.

  23. Klickt mal auf Bild.de

    bessere Ablenkung kann es nicht geben.

    Haben ja schon einige hier Vorhergesagt.

  24. #3 Vugulaerer Molem (13. Okt 2016 18:35)

    Aber was ist mit Jabber Bakr? Ist der jetzt im Paradies oder in der Hölle?

    ————————————————

    Weder noch. Er ist einfach tot. Fertig.

  25. So geht das – Ö macht es vor:

    Weil Geld fehlt: Jetzt gehen in Wien Lichter aus
    http://www.krone.at/oesterreich/weil-geld-fehlt-jetzt-gehen-in-wien-lichter-aus-weniger-beleuchtung-story-534208

    Ist natürlich logisch das man das Licht früher abschaltet, denn dann kann man viel besser die Gefahr sehen.

    Wir werden von Irren regiert. Das kann kein Zufall sein, daß 90% der EU-Mafia-Chefs alle den gleichen Schlag an der Klatsche haben.

    Die werden wahrscheinlich alle von den USA dazu gezwungen, weil jeder von denen Dreck am Stecken hat.

    Wie geht es eigentlich Snowden und NSA?

  26. #23 burka (13. Okt 2016 19:00)

    Türsteher sollen Indonesierinnen nicht in Club gelassen haben – wegen ihres Schleiers

    http://www.focus.de/politik/deutschland/vorfall-in-erfurt-tuersteher-sollen-indonesierinnen-nicht-in-club-gelassen-haben-wegen-ihres-schleiers_id_6069214.html

    ————————-
    Wenn die Alte wirklich Muslimin ist, hat sie auf einer Party nichts zu suchen – es ist die blanke Provokation
    In ihren Land kann ich auch nicht auf FKK bestehen.

    ———

    Was will man auch mit einer Muslima auf einer Party/in einer Disco? Die darf man doch nicht mal richtig anschauen, geschweigen denn später auf einen Kaffee zu sich einladen. Das ganze sieht mal wieder nach Absichtsprovokation aus. Die wurde vorgeschickt, um den Eklat zu provozieren, ähnlich einer Lehrerin, die mit Hilfe ihres Muslimverbandes das Kopftuch im Unterricht einklagt.

  27. #3 Vugulaerer Molem (13. Okt 2016 18:35)

    Das ist nur die halbe Wahrheit, denn ein Selbstmordattentat gegen die „Ungläubigen“ ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Es verhindert nach islamischer Lehre die Grabesqualen und führt ohne Umweg in Allahs Paradies.

    Aber was ist mit Jabber Bakr? Ist der jetzt im Paradies oder in der Hölle?

    Dafür muss ich ja nicht mal Imam sein:

    „Wenn Du in Gefangenschaft gerätst und Gefahr besteht, dass du deine Brüder verrätst, dann musst du dein Leben beenden! Und Allah wird dir, als Märtyrer für den Dschihad, als Belohnung den Weg in das Paradies öffnen. Und es wird so schön sein, dass du es dir gar nicht vorstellen kannst. Jungfrauen und so…“ Prophet oder alten Schriftverweis nach Gutdünken einfügen)

    Religion ist einfach.

  28. http://m.20min.ch/ausland/news/story/31375005

    Experten warnen vor einem neuen Täterprofil des Terrors. Der IS habe bei der Rekrutierung seines Nachwuchses besonders junge, bereits straffällig gewordene Männer im Visier.
    Wissenschaftler am renommierten Londoner King’s College haben die Biografien europäischer IS-Kämpfer untersucht – und sind auf eine Gemeinsamkeit gestossen:
    Mehr als die Hälfte aller erfassten Terroristen haben eine kriminelle Vergangenheit.
    Wer bereits straffällig geworden ist, eignet sich in den Augen des IS offenbar besonders gut für eine tragende Rolle im Terrornetzwerk.

    Auch in meinen Augen eignet sich diese Sorte vorqualifizierter Krimineller besonders gut als Nachwuchs für die kriminelle Kampfkraft einer kriminellen Religions-Organisation. Dass der islamische Terror gewaltfreudige Typen anzieht, ach wer hätte das gedacht!
    Diese «Wissenschaftler» haben jetzt herausgefunden, dass die kriminellen Gangs eines kriminellen Gewaltkults grossenteil aus Kriminellen bestehen, die schon kriminell waren, als sie sich dem kriminellen Gewaltkult verschrieben, der ihnen erlaubt, ihre kriminellen Aktivitäten straflos fortzusetzen. Ja was wollen die Wissenschaftler uns damit sagen? Dass der Terror nicht islamisch ist, sondern ganz normal kleinkriminell? (Peter Neumann vom CISR empfiehlt ja, sich dem Terror gegenüber „ganz normal“ zu verhalten) Dass die Knastbrüder, die es in den Dschihad zieht, sich auch ohne den Segen islamischer Frömmigkeit am Menschenschlachten begeilen? Aber was die blutige Fratze des Islam so attraktiv macht für diese Brüder, das verraten die Wissenschaftler nicht. Vielleicht, weil sie es wissen?

  29. Das ist ja schön,daß die Probleme als solche erkannt werden.Was fehlt ,sind konkrete Lösungsvorschläge.Es muß nachdrücklich auf Integration,deutsche Sprache und Kultur,Anpassung an eine klar definierte Leitkultur hingearbeitet werden.Der Islam gehört allerhöchstens ins private Wohnzimmer,aber nicht ins öffentliche Leben.Bei Nichteinhaltung müssen konsequent Strafen erteilt werden.
    Aber solange sich den Moslems mit ihren religiösen Führern auf allen Ebenen angebiedert wird,ist Hopfen und Malz verloren.

  30. #15 Mainstream-is-overrated (13. Okt 2016 18:48)

    #4 Rautenschreck

    Ihr Jungen: Lasst euch das nicht gefallen was in Europa und damit in Deutschland abläuft.

    Die sind vollends mit dem Kampf gegen Rechts beschäftigt.</blockquote

    Ja leider, selbst ein "Freund", den ich seit 1981 hatte (aus NRW) machte mich mit dem Wort "Dunkeldeutschland" bekannt (in dem ich jetzt wieder wohne), ein Wort, das ich bis dahin nicht kannte. Gute Bekanntschaften gehen wortlos zuende, wenn man sagt, dass man AfD wählt.

    #24 Unterhelm Falcone (13. Okt 2016 19:01)

    Hahahaha!

    „Bayern wacht auf….“

    „Die Islam-Probleme werden nicht mehr überall in Deutschland naiv unter den Teppich gekehrt.“

    Wetten doch? Solche Sendungen werden hie und da eingestreut, sozusagen als Alibi, damit Leute denken: „Guck mal, die sind doch ganz vernünftig, also jetzt können wir doch weiter CSU/CDU/SPD usw. wählen“.

    Ein taktisches Zugeständnis, damit die Siedlungs- und Islamisierungspolitik nicht ganz so plump auffällt und die Restkonservativen ruhig gestellt werden. Wie immer eben.

    Richtig gedacht! Aber wir wollen nicht vergessen, dass dieser und jener DOCH umdenkt. Ja ich weiß, dass imgrunde ist (fast) alles doch abgekartet!

  31. #31 Rautenschreck (13. Okt 2016 19:27)

    Sorry für den blockquote Salat! Aber man wirds hoffentlich verstehen können.

  32. „Isabella, errette uns!

    Isabella [von Kastillien] starb am 26. November 1504 in Medina del Campo. Ihre sterblichen Überreste befinden sich in der Krypta der Capilla Real (Königliche Kapelle) in Granada, Andalusien. Die Grabinschrift lautet:
    „Mohameticae sectae prostratores et heretice pervicacie extinctores Ferdinandus Aragonorum et Helisabetha Castelle vir et uxor unanimes Catolice appellati marmoreo clauduntur hoc tumulo.“
    „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit, Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien Gemahl und Gemahlin, allerseits die Katholischen geheißen, umschließt dieses marmorne Grab.“

  33. Zitat eines besorgten Bürgers im Artikeltext:

    „Wir werden von den Moscheegemeinden belogen, weil wir gar nicht wissen, was hinter den Mauern dort gelehrt wird.“

    Das kann nicht stimmen, denn:

    „Allah hat euch zu Erben gesetzt über die Ungläubigen, über ihre Äcker und Häuser, über all ihre Güter und alle Lande, in denen ihr Fuß fassen werdet.“ (Sure 33,28)

    Also liebe Bürger, immer an die interkulturelle Multikompetenztoleranz denken. Dann klappt’s auch mit der Integration!

    integriert
    griertretni
    tegritniert
    triertniget
    rintrieget
    grintiniert
    tintrigret
    indigniert

    Was uns das sagen soll? Je stereotyper wir ein Wort verwenden, desto mehr geht sein Sinn verloren. Wie durch Zauber wirkt dann das Ganze gar nicht mehr so gefährlich. Nun denn, ihr islamophoben Lederhosenträger…immer hübsch tegritnieren!

  34. Wer immer Probleme ignoriert, schönredet und nicht darüber redet, Ausflüchte sucht und alle anderen beschuldigt, dass es nicht wie gewünscht läuft, der wacht irgendwann um so härter in der Realität auf.
    So war das auch mit den Eliten, Medien und Mitläufern in der DDR auch…und dann war alles ganz schnell und plötzlich zu Ende.
    Nun kann man diese Situation mit unserer derzeitigen gut vergleichen. Wieder kommt zaghaft die Erkenntnis hervor, wird wieder unterdrückt, schleicht sich langsam ins Bewusstsein. Mehr und mehr Leute wechseln die Seite, am Ende wird es wieder „Wendehälse“ geben, die alles schon immer gewusst haben, aber…
    Das wird noch dauern. Oder?

  35. #25 Demokrat007 (13. Okt 2016 19:05)

    „Klickt mal auf Bild.de“

    ———————————————————

    Morgen dann exclusiv in „BILD“:

    „Zschäpes Katzen geben voll-umfängliches Geständnis ab“

  36. #20 adamapfel (13. Okt 2016 18:54)

    „Hallo , ja wie sieht es denn aus ? Organiesieren wir uns irgendwie mal ??
    Ich komme aus Stuttgart, vielleicht findet man sich mal auf so nen gemütlichen Umtrunk zusammen ?? Evtl. ne whatts app gruppe“

    halt ich für ein phantastische idee
    also watsapp nun nicht gerade, komme aus kölle, vielleicht über telegram.

  37. Muslime „betrügen die Ungläubigen oder Kuffar
    ( Aus dem Arabischen: Lebensunwerte ), daß die Fetzen
    fliegen.
    Dieser Betrug fängt auf dem Schulhof an, geht über die
    Vorgänge in Moscheen bis zu den alltäglichen Vorgängen
    wie falsche Namens- und Nationalitätenangabe und hört
    nicht zuletzt auf bei Betrug in Pflegedienstenn wie
    jüngst im norddeutschen Raum.

    Deshalb: raus mit ihnen samt und sonders, sonst werden
    wir gutgläubigen Deutschen bald unser blaues Wunder
    erleben.

    Jeder Deutsche, der sein Land liebt, sollte den Koran
    lesen, Wort für Wort, dann weiß er, was uns bald blüht.

  38. #13 Antii (13. Okt 2016 18:48)
    was erwartet man denn sonst in einer gottlosen Welt?
    Gutes wird böse und Böses gut genannt. Die Agenda der Freimaurer sieht einen Vertrag mit der Organisation für islamische Zusammenarbeit vor. Alles unter dem Dach der NWO. Über die Medien wird der Dummbürger von oben bis unten belogen.

    Grüß Gott,
    ja genau so ist es!
    Daß der Islam der Antichrist ist haben noch alle verstanden,wer so das Leben also die Schöpfung Gottes verachtet wie Moslems es tun kann nur Satan Anbeter sein!

  39. #14 Athenagoras (13. Okt 2016 18:48)
    #5 le waldsterben (13. Okt 2016 18:40)
    #1 Athenagoras (13. Okt 2016 18:25)

    „Rechtspopulist“ wandelt sich: es wird zur Auszeichnung für klares Denken!
    ——————————————
    Ein schöner Gedanke 🙂

    Vielfach schon längst Realität. Jedenfalls klar Denkenden.

  40. Der Islam entstand aus einer Zeit als die falschen Christen mit ihren heidnischen Bräuchen, in die christlichen Kirchen eingedrungen, indem das Wort Christi nicht in den Herzen sondern nur in der Eigenliebe und dem Wohlgefallen vor dem Volke mit ihren Satzungen und falschen Regeln zum Widersatz dem Wort Christi wurden. Das Christentum sieht so eklig aus mit ihren pharisäisch- heidnischen Pfaffen, Bischöfen und Päpsten dass sich viele der ursprünglichen Christen dem Mohammed durch das Schwert gegen Jesu in den Abgrund folgten. So wurden die Gebräuche der verschiedenen Sekten herausgenommen und in dem neu entstandenen Islam eingebunden. Jesus antwortete ihnen: Seht zu, daß euch niemand irreführt! Denn viele werden unter meinem Namen auftreten und sagen: Ich bin der Messias! Und sie werden viele irreführen. Durch diese Irreführung des Satans sind so viele Seelen verdammt und können die enge Pforte im Himmel nicht durchgehen. Wer Jesus nicht im Herzen findet und seine Stimme nicht hören will, da der Mensch faul geworden und selbst nicht sucht, so muss er nach der kurzen Zeit später draußen bleiben bei den Mördern, Kinderschänder, Vergewaltigern, Betrügern, Dieben und Lügner u. d. g.
    Der böse Geist verführt euch! So pflanzt der Lügen-Geist seine Regierung ungehindert fort, und die wenigsten merken seine List, weil der ganze Haufe solchen öffentlichen Widersprüchen bei hält, damit sie ihre alte Lüste, Vorteile und Torheiten behalten mögen.
    Matthäus XII v.25. Als aber Jesus ihre Gedanken sah, sprach er zu ihnen: ein jedes Reich, das wieder sich selbst zerteilt ist, wird verwüstet; und eine jede Stadt oder Haus, so wieder sich selbst zerteilt ist, wird nicht bestehen. So wird’s dann abermals kommen in Europa durch die falsche Regierung.
    So weit aber ist es noch nicht damit gekommen: und wird auch niemand, der nur bei Sinnen ist, glauben, dass er sich und sein Reich durch Wunderwerke, die darauf angesehen sind, selber ausrotten begehre.
    Es lebe die AfD

  41. Paßt zwar nicht zum Thema,aber ich muß mich kurz auskotzen.Schlagzeile bei ntv: DNA-Spuren von Uwe Böhnhardt an der Leiche der ermordeten Peggy gefunden! Mir fehlen die Worte!Es wird immer doller.

  42. „Zeit für die Reconquista!“

    Wenn es friedlich ablaufen soll, dann wird das mindestens vier Generationen dauern.

    Vorraussetzungen:
    – der Islam ist nicht mit dem GG vereinbahr
    – Schließung aller Moscheen
    – Verbot der öffentlichen Ausübung des islamischen Glaubens
    – Der Islam verliert seinen Religionscharackter in D
    – Neugeborene werden nicht als Moslem registriert.
    – keine Aufnahme von Flüchtlingen oder Familiennachzug islamischen Glaubens
    – kein Bonuseffekt vor Gericht
    – uneingeschränkte Haftung des Staates gegenüber Firmen, indenen islamische Anteilseigner sitzen.
    – usw, usf…

  43. Das Wissen um die Impertinenz, Verschlagenheit und Gefährlichkeit des Islam dürfte sich mittlerweile auch in den Kreisen herumgesprochen haben, die man gemeinhin als Gutmenschen bezeichnet.

  44. Brummbär glaubt:
    An die Logik:
    Na ja,sagte der Hase verschämt und stieg vom Igel,wieder was gelernt.
    Und wenn es nur das Beispiel durch erdulden ist,
    all diese Millionen von leicht infantilen
    Gutmenschen,die hauptsächlich in der pupswar-
    men Wohlfühlydille Westdeutschlands heranwuchsen
    und durch gründliche Dauerberieselung der
    Medien -so nach und nach-die Kontrolle über
    ihren kritischen Geist verloren,wachen jetz
    langsam,aber wirklich langsam auf. Diese Napf-
    sülzen hätten es NIEMALS geglaubt,hätte man
    sie vorher gewarnt. Sofort wäre das RÄÄchtz-
    geplärre losgegangen,ist es ja dann auch.
    Ein Großteil der ganz verstockten mögen es auch
    jetzt noch nicht wahrhaben ,aber Gemach,Gemach,
    das wird schon noch. Wenn erst mal die eigenen
    Blagen blutiggeklopft aus der Schule kommen,
    das Töchterchen ala africans gewissenhaft
    durchgenudelt wurde,die gnädige Frau Gattin
    gleich mit,die alten Eltern vom Bürgersteig
    gestossen wurden, weil sie nicht schnell genug
    den neuen Herrenmenschen ausweichen konnten,
    dann,ja dann stehen diese Wachträumer vor un-
    seren Türen,weinen bittere Zähren und fragen
    uns was sie denn blos tun sollen!
    Schickt sie fort!Knallt ihnen die Türe vor
    der Nase zu und schickt sie zu Merkel und
    Spiessgesellen!Sollten die noch leben und
    im Lande sein.

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans-Heiner Behr

  45. aufgewachte Bayern – vereint mit ebensolchen Sachsen – Sachsen Anhaltinern, Thueringern, Mecklenburgern und allen bundesweit, die sich der Vernunft d.h. AfD anschliessen

    sind zusammen unschlagbar,

    von den Verraetern der im Bundestag etabl. Parteien, ihren Bonzen, den Bundes und Landesregierungen mit ihren Handlangern auch bei Medien, denen keine Luege,
    Schandtat zu uebel und offensichtlich ist, sie verfahren nach wie vor nach dem Motto

    „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing“

    lange wird sich diese ueble Sosse nicht mehr halten.

  46. @ #3 Vugulaerer Molem (13. Okt 2016 18:35)

    …dies schrieb ich heute schon paarmal, unter anderen PI-Artikeln, ausführlich u. mit Koranversen belegt, daher hier nur eine Zusammenfassung:

    1.) Im Prinzip ist Selbstmord im Islam verboten, doch Jaber-Dschaber Al-Bakr ist ja auf der „Hidschra“, also während der pflichtgemäßen Auswanderung für Allahs Sache, gestorben…
    http://derprophet.info/inhalt/hijra-htm/

    2.) Im Islam gibt es keine Heilsgewißheit, auch für Mudschahiddin nicht. Denn „Allah tut was Er will“, Kloran 22;14 usw. Tja u. wen Allah keinen Bock hat, dann Pech gehabt!

    3.) Es ist nicht sicher, daß sich Jaber-Dschaber wirkl. selbst umgebracht hat, Vielleicht hat doch eine „Ungläubigen“-Verschwörung dran gedreht, dann sind seine Chancen (fürs Islam-Paradies) etwas besser, als derjenigen Muslime, die nicht mit ihrem Blut für Allahs Sache, sondern bloß mit Spenden, Lügen, Institutionen der Kuffar unterwandern oder Geburtendschihad kämpfen.

    4.) Wer für Allah mit seinem Blut kämpft, „steht auf einer höheren Stufe bei Allah“, als die anderen Rechtgläubigen. Ob er damit ins Islamparadies komme, ist auch für ihn keine sichere Sache, es ist eine Verheißung, keine Garantie, s.o. Dazu gibt es mehrere Surenverse.

    5.) Es soll ein Hadith geben, wo geschildert wird, wie sich der Allah-Kurier Mohammed fürchtete, vielleicht doch nicht ins Islam-Paradies zu kommen. Wenn ich recht erinnere, ging es seinem Schwiegervater Abu Bakr(Abu Bakr Abdallah ibn Abi Quhafa as-Siddiq) genauso; der angebl. AUF Allahs Befehl seine kleine Tochter Aischa(Aischa bint Abi Bakr) dem Mohammed zum Vergewaltigen übergab.

  47. Wir werden belogen? Nein, doch nicht von den friedliebenden Einwanderern und deren Vortänzern. Das ist alles nur Einbildung, Volksverhetzung. Wir werden belogen von dem Politpack noch dazu. Für wessen Gott tun sie das und das linksschwindelige Gutmenschengesocks? Ihr Gott heisst Geld.

  48. @ #39 Ironman , #49 derNiedersachse
    ja in Kontakt kommen is wohl etwas schwierig, meine Handynummer will ich nich unbedingt öffentlich angeben. Evtl. könnte Pi da mal was machen auf freiwilliger Basis die Adressen oder Nummern hinterlegen ? Keinen schimmer. War halt nur nen Gedanke unter gleichgesinnten sozusagen ? Die Muselmanen trommeln auch ratz fatz zig Leute zusammen. man braucht ja nur nen kleinen aber feinen Haufen Leute zusammen und schon dreht sich der Wind…

  49. Veranstaltungen wie jene in Augsburg sind aus
    meiner Sicht Alibiveranstaltungen um die Wut
    der ethnischen Deutschen auf diese Unkultur Islam zu dämpfen.

    Solange es nur bei Worten bleibt und keine
    Taten folgen wird sich dieses islamische Unge-
    heuer stetig weiter ausbreiten.

    Nachdem nun jeder intelligente und belesene
    Bürger um die Gefährlichkeit dieser islamisch-
    en Unkultur weiß, können Worte die kommende
    Entwicklung nicht mehr verhindern wenn wir
    jetzt nicht einschreiten.

    Was wir brauchen sind Taten nämlich Änderungen
    des grundgesetzlich verbrieften Paragraphen der Religionsfreiheit gegenüber einer Religion
    und Ideologie die eben diese in ihrem Kern be-
    kämpfen will.

    Der Islam und vor allem die Sharia wie auch
    das Schandbuch Koran sind nicht im geringsten
    mit einer freiheitlich demokratischen Gesell-
    schaft vereinbar. Das wird ja selbst von Is-
    lamanhängern nicht bestritten.

    Sollte trotzdem diese abscheuliche Ideologie
    eines Tages in Deutschland die Überhand be-
    kommen, dann sind die Schuldigen an dieser
    Entwicklung unsere eigenen Politiker die zu
    feige waren dieser islamischen Pest rechtzei-
    tig als es noch möglich war Einhalt zu ge-
    bieten und zwar eben diesen Paragraphen 4 des
    GG zu ändern und somit auf die Gefährlichkeit
    dieser Religion und Ideologie zu reagieren.

  50. #27 Viper

    #3 Vugulaerer Molem (13. Okt 2016 18:35)

    Aber was ist mit Jabber Bakr? Ist der jetzt im Paradies oder in der Hölle?

    ————————————————

    Weder noch. Er ist einfach tot. Fertig.

    Ach, haben wir es wieder mit jemandem von der Atheisten-Fraktion zu tun, der die spirituelle Luft im christlichen Abendland mit seinen kranken Irrphantasien verpesten will?!
    Falls ja, dann darf ich Ihnen und allen ähnlich Blinden folgenden FAKT – das ist kein übertriebenes Wort – vermelden: Es gibt kein „Fertig“ in Ihrem Sinn, mein Herr! Fertig ist lediglich die gerade beendete Inkarnation, welcher unzählige weitere folgen können.

    Die Beweisindizien dafür sind zuhauf vorhanden. Natürlich auch und gerade im Internet.
    Aber wenn man wie ich das Glück hat, 2x ein glasklares, untrügliches Zeichen „von oben“ bekommen zu haben, dass nicht nur die menschliche Seele, sondern ebenfalls sämtliche individualisierten Tierseelen unsterblich sind, was etwas konträr anderes bedeutet als „einfach tot“, dann braucht man im Prinzip keine weiteren Beweise mehr. Freilich wissen alle Nahtodpatienten noch ein ganzes Stückerl mehr darüber als ich, weil sie ja für eine kurze Zeit DORT waren und diese Erinnerungen behalten.

    Also: Vergessen Sie Ihren Schmarrn – Die höhere Wahrheit Gottes sieht diametral ANDERS aus, als es Ihre Ideologie gern hätte.

    Um noch die Frage von Vugulaerer Molem realistisch zu beantworten:
    Ein knapp gescheiterter Massenmörder, völlig einerlei, ob Christ oder Moslem, kommt einstweilen NICHT in den sog. Himmel = die höheren Ebenen der geistigen Welt. Er bleibt sozusagen ausgesperrt vor dem Tor.

    Ein auf schlimmste Weise schuldig gewordener Mensch (das Fehlen einer vollendeten Tat macht die schwarze Seele ja nicht weißer) hat für geraume Zeit auf der untersten, erdnächsten Ebene, die man sich als eine Art dunkle „Hölle“, aber a) ohne ewige Verdammnis und b) ohne peinigende Dämonen vorstellen darf, zu verweilen. Dort hat er solange zu leiden, indem er sich von der Glückseligkeit der guten Geister ausgeschlossen sieht und seine Fehler unverhüllt mit messerscharfer Erkenntnis nicht mehr zu verdrängen in der Lage ist, bis er Reue zeigt und sich grundlegend bessern will.
    Für einen Moslem wie Al-Bakr heißt dies nun, dass er komplett und unwiderruflich von seiner Phantasiefigur „Allah“ abschwören und den einzigen wahren Gott, der vor zwei Jahrtausenden Christus gesandt und diese Welt mit ihm hell erleuchtet hat, anerkennen wird müssen. Ohne eine radikale glaubwürdige Umkehr gibt es kein Entrinnen aus dieser untersten „Höllen“-Ebene.
    Al-Bakr ist mit ziemlicher Sicherheit das „Allahu akbar“-Geschrei bereits jetzt vergangen. Denn er ist nach meiner Überzeugung schon kurz nach seinem Verlassen der Erdsphäre mit der unabänderlichen Wahrheit konfrontiert worden, dass der Islam ein teuflischer Irrweg ist.

  51. „Dass die CSU zu dem Besuch eines Vortrags dieses klaren Islamkritikers einlädt, kann als weiteres Zeichen dafür gedeutet werden, dass sich der Wind langsam dreht“

    Der Wind dreht sich bei diesen Altparteien „aus angst“ und nur zum Schein.

    Wer hier noch diverse Versprechungen glaubt, dass diese Altpartei/Parteien, jetzt eingesehen haben, dass sie Fehler gemacht haben und jetzt! Islamkritiker aus der
    arabischen Welt einladen, ist für mich! Bauernfängerei und sonst nichts.

    Wer es glaubt, bitte „Weiter“ CSU, CDU, usw, wählen, darf sich später aber nicht, schwarzärgern.

  52. Die oben angesprochenen Tatsachen finden jedoch bei den beratungsresistenten Willlkommenmasturbanten Und Bessermenschen in wilden Buntistan kein Gehör. Da werden Tatsachen flugs ausgeblendet!

  53. Cahit Kaya (Obmann des Zentralrats der Ex-Muslime Österreich):

    Das sagt ein ehemaliger führender Muslimfunktionär über die Ideologie Islam …

    Der sich wahrhaftig auskennen muss!

    Für unsere Politiker ist das alles nicht relevant, da sie in ihrer eigenen Traumwelt Leben und die Islamisierung und den Irrsinn noch unterstützen, ohne Rücksicht auf die eigene Bevölkerung, und steckt den Kopf in den Sand, und nimmt die Bedenken und Sorgen der Menschen, aus welchen Gründen auch immer nicht wahr.

    „Es ist k e i n Wunder das die Menschen n u r wütend werden, worüber sich die Mimosen von Politik sich auch noch wundern und ereifern.

    Die Menschen haben berechtigten Grund wütend zu sein, auf unsere verlogenen Politiker und Medien.

    Cahit Kaya (Obmann des Zentralrats der Ex-Muslime Österreich sagt):

    „Es sind sehr bedenkliche Moscheevereine aktiv, die massiv unter den Jugendlichen missionieren und äußerst rassistische und antisemitische Ideologien verbreiten. Mit Demokratie hat dies nichts mehr zu tun.

    In diesen Clubs wird u.a. Der Hass auf den Westen geschürt und eine von türkischen Islamisten angeführte islamische Herrenreligion propagiert. Integration wird völlig abgelehnt und aktiv bekämpft.“

  54. Ich bin ja gespannt wann die ersten politisch Korrekten aufjaulen und die Nazikeule schwingen. Alle die es wagen die Probleme die der Islam bzw.seine Anhaenger mit sich bringen beim Namen zu nennen und oeffentlich zu machen werden gleich in die rechte Ecke gedraengt und gelten als Fremdenfeindlich und Islamophob. Dabei vergessen diese GutmenschInnen eins weltweit wird in den Moscheen dafuer gebetet das Allah die Juden,Christen und die restlichen Unglaeubigen vernichten moege. Immer wieder rufen radikale Imame zum Dschihad gegen die Unglaeubigen auf. Wie will man die Hassprediger bekaempfen wenn die Sprache nicht versteht in der gepredigt wird? Islamunterricht hat an Deutschen Schulen nichts zu suchen. Auch das Gefasel Islam ist Frieden ist von vorne bis hinten erstunken und erlogen. Der Islam ist eine aeusserst agressive Ideologie die mit allen Mitteln die Weltherrschaft erringen will.

  55. #44 gegenIslam

    Man darf nicht vergessen, dass die Moslems oft nicht gelebtes Christentum kennen lernen. Denn der westliche Lebensstil weicht sehr stark vom Evangelium ab. Respekt vor Alten, vor den Eltern und Gastfreundschaft werden in solchen Kulturen gepflegt und auch das Evangelium hält sie hoch. Aber so etwas gibt es kaum noch in Deutschland.

  56. #63 Volker Spielmann (14. Okt 2016 16:50)

    Die Pfarrerstochter hat sich jüngst dazu entblödet zu behaupten, …
    ———————————————

    Es muss heißen, hat sich NICHT entblödet, zu behaupten,….
    Leider wird dieser hübsche Ausdruck immer häufiger falsch verwendet.

  57. #55 rinhard (14. Okt 2016 09:27)

    Richtig, jede Diagnose sollte auch mit einem Therapievorschlag versehen sein.

    Warum aber sollte unser GG (speziell Art. 4) geändert werden? Sehe nicht, dass da irgendwas von einer Bevorzugung des Islams stehen würde.

    Die Gesetze, die wir brauchen, sind doch schon alle da, um mit so einer Mörderbande richtig zu verfahren (z.B. 129a StGB).

  58. Passt zwar nicht ganz zum Thema derGruenlIng Volker Beck musste mal wieder seinen geistigen Duennschiss ablassenund hat gefordert das wir Deutsche Arabisch lernen sollen.Meiner Meinung nach muessen ihm die ganzen Drogen schon das restliche Gehirn aufgeweicht haben.

Comments are closed.