Nach einigen Tagen Pause hat sich Neu-AfD-Mitglied Dr. Nicolaus Fest jetzt wieder in einem fünfminütigen Video-Statement zu Wort gemeldet. Thema diesmal: Der Islam. Alle Fest-Videos gibt es auf seinem Youtube-Kanal, Hintergrund-Artikel von ihm unter www.nicolaus-fest.de

image_pdfimage_print

 

67 KOMMENTARE

  1. „Und die Zukunft, die haben wir ohnehin!“

    Sehr schön!

    Jetzt hat die AfD einen intellektuellen Turbo gezündet, dem die Blockparteien der Nationalen Front der BRD nichts entgegenzusetzen haben außer Diffamierung und politischen Terror!

    Mal sehen, wann unter dem #Merkelregime das erste AfD-Mitglied in seiner Zelle „Suizid“ begehen wird…

  2. Ich bin auch voll dankbar, dass es solche Leute gibt. Ich bin ja auch mutig, aber ich bin kein ehemaliger Chefredakteur einer bekannten Zeitung, so dass meine Worte leider nicht das Gewicht haben.
    Diese kleinen Videos von Fest werden wie ein stetiger Tropfen den Stein des Schweigens bezüglich des wahren Wesens des Islams aushöhlen und schließlich sprengen!

  3. Jetzt hat die AfD einen intellektuellen Turbo gezündet, dem die Blockparteien der Nationalen Front der BRD nichts entgegenzusetzen haben außer Diffamierung und politischen Terror!
    ++++
    Das war auch schon vor dem intellektuellem Turbo so in Deutschland!

  4. Fast alles gut, aber da ist ihm ein grober Fauxpas unterlaufen: Er ist übers rechte Stöckchen gesprungen: Islam sei rechtsradikal. Das ist Islam eben nicht! Islam ist linksradikal.

  5. Mit dem, was Herr Dr. Fest über die Aleviten sagt, bin ich nicht so ganz einverstanden, aber er nimmt sie genau so in die Pflicht, wie die anderen Mohammedaner. Richtig so!

  6. Die kinderlose StudienabbrecherIn der Theaterwissenschaften, Claudia Fatima Roth, war schon vor 10 Jahren unbelehrbar ewig-gestrig:

    http://www.abgeordnetenwatch.de/claudia_roth-650-6018-13.html

    Deshalb möchte ich auch gleich zu Ihrer Befürchtung kommen, wir stünden vor einer „Islamisierung Europas“.

    Meines Erachtens ist die Rede von der „Islamisierung Europas“ ein Schlagwort einiger Empörungsprofis und Panikmacher, das man sich nicht zu Eigen machen sollte. Es wird verwendet von einer Allianz von nationalistischen, rechtsextremistischen, christlich-fundamentalistischen und islamophoben Kräften in Europa, sekundiert von zahlreichen selbsternannten Islam- und Terrorexperten. Dabei wird versucht, einen einheitlichen, homogenen, weltumspannenden und gewalttätigen Islam zu konstruieren, um daraus in aller Eile politisches Kapital zu schlagen.

    Sind die Grünen nicht der Wegbereiter für den Völkermord an den Deutschen und generell allen christlichen Europäern?

  7. GENIAL !
    …sogar die einst von H. Broder in Erinnerung gerufene hinduistische Witwenverbrennung hat er reingepackt………….
    ……..und die „westlichen“ Muslime muessen sich endlich mit dem Analphabeten -Propheten und Schurken auseinandersetzen, anstatt sich staendig und immer wieder von seinen „Regeln“ und deren Ausfuehr u ngen zu distanzieren…
    …..denn auch sie sitzen mit uns in einem Boot:

    http://m.oe24.at/welt/ISIS-ruft-zu-Massenmord-mit-Messer-auf/253964017

  8. Nur so kann die Zukunft gestaltet werden.

    Er hat recht, trotz aller Umstände darf man sich die Lebensfreude nicht nehmen lassen, denn dann wird man zum willfährigen Sklaven des Systems.

    Weiter so!

  9. #1 Eurabier (13. Okt 2016 09:15)

    Jetzt hat die AfD einen intellektuellen Turbo gezündet, dem die Blockparteien der Nationalen Front der BRD nichts entgegenzusetzen haben außer Diffamierung und politischen Terror!

    Sehr gut umschrieben!

    Gerne würde ich eine Diskussion zwischen „Mundwinkelunten“ Augstein und Herrn Fest sehen.

    Ob Lanz ihn einlädt?

    Gestern Abend ließ er sein Lanzbeil gegen Höcke nach unten sausen: Dieser fände bei ihm nicht statt, weil er durch seine Aktion bei Jauch (Fahne auf der Lehne), ihn, Lanz, als Patriot ausgegrenzt hätte.

  10. Bin immer noch skeptisch. Er setzt Rechtsradikale mit Faschisten im Video gleich. Da gibt es ja wohl noch einen himmelweiten Unterschied.

    Der Mann war Bild-Verantwortlicher. Und ist in der Atlantikbrücke. Könnte sein, daß er uns mit Beruhigungspillen a la „bleiben Sie gelassen“ enteiern will.

    Obacht vor dem Mann!

  11. Klasse,der Mann!Politiker,wie er werden dringend gebraucht.
    Rhetorisch brillant,verständlich,pragmatisch,intelligent,er hat alles,was den Kaspern im Bundestag fehlt.

  12. #12 Wnn (13. Okt 2016 09:34)

    Gestern Abend ließ er sein Lanzbeil gegen Höcke nach unten sausen: Dieser fände bei ihm nicht statt, weil er durch seine Aktion bei Jauch (Fahne auf der Lehne), ihn, Lanz, als Patriot ausgegrenzt hätte.

    Dann müsste doch aber Höcke die italienische Flagge zeigen! 🙂

    Lanz ein deutscher Patriot?

    Ein Revanchist, der Ancona revidieren will? Was sagt das ZDF dazu? Damit ist Lanz unhaltbar und sollte gegen Hayali ausgetauscht werden, denn Höcke wird niemals die irakische Flagge zeigen! 🙂

  13. Nach politischen Kriterien ist der Islam eindeutig rechtsradikal, nämlich faschistisch. 1:20-1:24 Min

    Also Herr Fest.
    In diesem Zusammenhang reden sie bullshit.
    Die Faschisten, Nationalsozialisten und wie sie alle heißen sind LINKE-Extremisten!
    Der gesitiger Vater der Faschisten ist der teuflische Karl Marx.

    Ihr Kopf Herr Fest ist also an einigen Stellen durch die jahrelange PC-Propaganda ganz schön vergiftet. Lassen Sie sich vom Prof. Arnulf Baring diese Begriffe kurz erläutern.

    Ansonsten ist das Statement „In Ordnung“!

  14. OT – Kleine Info am Rande

    Heute vor 537 Jahren standen ca. 12‘000 Ungarische Verteidiger des christlichen Abendlandes einer Übermacht von ca. 22‘000 Muselmanen entgegen.
    Trotz der Zahlenmässigen Überlegenheit der Osmanen konnten die Ungaren den Angriff abwehren. Und nicht nur das, die Osmanen mussten einen Verlust von 10‘000-15‘000 Mann hinnehmen. Nur noch knapp ein Drittel der Muselmanen kehrte heim nach Anatolien.
    Mit diesem und vielen anderer Siegen gegen den islamischen expansionsdrang, haben unsere Urahnen den Weg in ein Freies, fortschrittliches und demokratisches Europa geebnet.

    Danke an Euch, noch haben euch nicht alle vergessen!

    https://en.wikipedia.org/wiki/Battle_of_Breadfield

  15. Nun schweigt der Terrorbomber für immer!
    Die ZSCHÄPE war schlauer!
    Sie hat, nachdem sie dem Mordversuch an ihr entkam welcher durch Sprengung ihrer Wohnung unternommen wurde, vorgesorgt.
    Dank einer rechtzeitigen Warnung aus einem Amt entkam sie der Ermordung nur knapp?
    In den 3 Tagen bevor sie sich in Beleitung eines Rechtsbeistand der Polizei stellte konnte sie brisante Documente? als LEBENSVERSICHERUNG zu treuen Händen hinterlegen.
    Die Beiden in dem Wohnmobil waren da weniger glücklich!

  16. Schön, dass einer auch anmahnt, Manieren zu zeigen, und sich eben nicht auf diese bodenlose Niveau hinabziehen zu lassen !
    Die friedlichen Muslime, die es gibt, werden aber niemals aufstehen. Sie haben Angst. Wer weiss schon, wie das in diesen großen Familenverbänden abläuft … wer da doch eher strenggläubig ist usw … und welche Konsequenzen angedroht werden, was innerfamiliär vielleicht mit Müh und Not akzeptiert und vertuscht wird, sollte einer gegen den Islam aufstehen. Auch die, die sich permanent melden, wie Mazyek oder Kaddor, reden ja nicht dem GG das Wort und dem Bekenntnis zu Deutschland, sondern versuchen ja fieberhaft, uns davon zu überzeugen, dass der Islam generell friedlich wäre.
    Das, was viele Familien innerfamilär durchmachen, erleben wir jetzt eben als Gesamtgesellschaft auch.
    Und als Christ freut es mich sehr, dass er Gelassenheit und Friedlichkeit erwähnt. Und Lebensfreude, trotz allem.
    Das hat biblische Wurzeln. Wenn das die meisten auch nicht wahr haben wollen.
    Christen haben Lebensfreude, wir wissen wohin uns unser Weg führt.
    Und die Freiheit im biblischen Glauben ( ich rede nicht vom Katholizimus oder Evangelikalismus ) ist eben, dass mein Leben nicht in allen Einzelheiten reglemntiert wird, sondern dass ich lerne, den Herrn Jesus immer besser zu erkennen und aus Dankbarkeit und Liebe mich unterordne. Also freiwillig. Und wenn ich mich umschaue, und die privaten Dramen erlebe, von Ehebruch über Betrug am Arbeistplatz angefangen .. dann finde ich bestätigt, was die Bibel über die Menschen sagt und dass es nur eine Hoffnung gibt.
    Und damit kann ich auch meine Zukunftsängste in die Hand Gottes abgeben.
    Ich hoffe und wünsche der AfD Einigkeit und eine aussagekräftige, konstruktive Streitkultur, mit dem Blick auf das Wohle aller und nicht nur den Politikern selbst. Dass sie Politik machen und nicht hochdotierten Zeitvertreib.

  17. #14 Eurabier (13. Okt 2016 09:38)
    #12 Wnn (13. Okt 2016 09:34)

    Gestern Abend ließ er sein Lanzbeil gegen Höcke nach unten sausen: Dieser fände bei ihm nicht statt, weil er durch seine Aktion bei Jauch (Fahne auf der Lehne), ihn, Lanz, als Patriot ausgegrenzt hätte.

    Dann müsste doch aber Höcke die italienische Flagge zeigen! 🙂

    Lanz ein deutscher Patriot?

    Ein Revanchist, der Ancona revidieren will? Was sagt das ZDF dazu? Damit ist Lanz unhaltbar und sollte gegen Hayali ausgetauscht werden, denn Höcke wird niemals die irakische Flagge zeigen! 🙂

    Haha. Stimmt.

    Vor allem hätte er sich als deutscher Patriot doch auch über die Kanzlerin aufregen müssen, als diese ihrem Ministerchen Gröhe das Fähnchen aus der Hand nahm!

  18. Guter Mann, das. Deswegen wird das Regime wohl dafür sorgen, dass er in nicht allzu ferner Zukunft das Schicksal der mutigen Kirsten Heisig teilt, d.h. den findet man mit zehn Kopfschüssen und deklariert einen „Suizid“.

  19. 17# Christ&Kapitalist
    OT-Kleine Info am Rande:
    Als MUSSOLINI von HITLERS Kriegserfolgen geblendet in den Krieg gegen ENGLAND einstieg besiegten in ITALIENISCH AFRICA ca. 30 000 Mann englische Truppen die italienischen in kurzer Zeit und nahmen ca. 440 000 Mann gefangen.
    Die Kampfkraft läßt südlich der Alpen bekanntlich extrem ab.
    Ich erinnere an SCHOLL LATOURS Bericht über die IRAK Kriege.
    Die Wüste sei überseht gewesen mit Stiefeln welche die glorreichen Truppen SADDAMS bei ihre Flucht weggeworfen hätten.
    Diese ganze iSS-Lamstaats
    Räuber- & Mörderbande würde einer Kompagnie Fremdenlegionäre, wenn diese ersthaft eingesetzt würde, keine Woche standhalten.

  20. Nette Analogie:

    Biologische Invasion gefährdet die Gesundheit der Menschen

    „Durch die eingeführten Tier- und Pflanzenarten werden die einheimische Arten lokal verdrängt“

    Dabei wird eine Pflanze meist dominant. Bei den Tieren sind es vor allem der Mink und die Flusskrebse aus Nordamerika oder die Zebramuscheln, die einheimische Tierarten verdrängen. Es gibt aber Gebiete, wo die Auswirkung stärker ist, als in anderen

    So stellt der Riesenbärenklau eine Gesundheitsgefährdung für den Menschen dar. […] Über Österreich gelangt sie nun nach Süddeutschland und breitet sich weiter aus.

    Lediglich ein Zehntel aller zugewanderten Arten überlebt in ihrem neuen Siedlungsgebiet. Davon bringt ein Zehntel das Ökosystem aus dem Gleichgewicht und verursacht massive Schäden.

    Importierte Pflanzen wie die Mahonie mutieren zu einer aggressiven Art und verdrängen andere Arten und verändern den Charakter von Landschaften.

    http://www.pressetext.com/news/20060715001

    Übrigens war früher die Bevölkerung in Ländern wie Syrien, Irak und Libanon überwiegend christlich. Es genügte eine muslimische Minderheit von 10%, um den Stein namens Islam ins Rollen zu bringen, der diese einst blühenden Länder zerstörte.

  21. Mein LIEBER DR. FEST,Ihr Name ist ja schon Programm,allerdings im Positiven Sinne gemeint!!!
    Sie bieten den etablierten „parteien“genau das was sie brauchen,die Stirn!!!
    Mit Klugheit und Weisheit ohne dabei ÜBERHEBLICH zu wirken,und das hört sich sehr gut an.
    Sachlich und klar alles in nur fünf Minuten erklärt,mit Ihnen würde ich mich mal sehr gerne über GOTT UND DIE WELT UNTERHALTEN,WER WEIß VIELLEICHT BIETET SICH MAL DIE GELEGENHEIT FÜR MICH!!!
    Dies wäre ein sehr Aufschlussreiches Gespräch,und sehr angenehm!
    Sie sind genau einer der Richtigen Leute in der AFD,immer gerade aus,den Nagel auf den Kopf treffend und ein sehr guter Analytiker!!!!
    Ein Mann des Deutschen Volkes,bin stolz darauf das die AFD einen solche Person wie Sie in ihren Reihen hat !!!!

  22. Herr Fesst-ich weisst nicht,ob die AFD für Sie die richtige ist-ich wollte nur sagen-ein Grund für Staat ist die Familie,nicht Homosexuele

  23. ich wollte die Wahrheit über Terrorist wissen-das ist alles missteriös-erst in Chemnitz um 22,40Uhr,mit Bart und Haare-in einer Stunde schon in Leipzig beim Freude-schon glatt rasiert und gefesselt,und dann sich stranguliert a mit T-Shirt im Zelle am Steckdose ????????????????Lügenpresse!!!!!!!

  24. Und wieder kommt die gedankliche Falle
    von Rechts=Nazis
    Nationalsozialisten waren und sind immer noch
    „LINKS“ , wenn man die räumliche Bezeichnung
    verwenden will,
    „Links“ für „“Linkssitzende“ im Reichstag
    Sozialisten-Arbeiterpartei,
    NationalSOZIALISTEN-Arbeiterpartei
    Faschisten saßen auf der linken Seite

    Rechts saßen die Konservativen, Königstreuen
    die „Ewig Gestrigen“, Bürgertum, Geldbesitzer

    Michael Mannheimer hat dies wunderbar für Jeden ersichtlich mit Fakten belegt erklärt.
    Nazis waren „Linke“, die mit dem Bürgertum den „Rechten“ nichts zu tun haben wollten.

    Es muß endlich mal mit Rechts und Links Schluß sein, hier werden die Begrifflichkeiten nicht korrekt verwendet.

    Wer sich noch mal einlesen möchte, einfach bei Mannheimer einmal schmökern, es lohnt sich.

    Islam ist Islam und hat eindeutig faschistiche Inhalte.
    Führerprinzip,Herrenmenschenprinzip, Verherrlichung des Krieges,von Mord mit klaren Aufforderungen zur Tötung Andersdenkender, Trennung in Lebenswerte und Lebensunwerte, Ablehnung der Demokratie und der Gesetzgebung etc.
    Eigentlich müßig, das hier noch zu schreiben.
    Er ist grundsätzlich abzulehnen,
    die friedliche aber schweigene Mehrheit der
    Mohammedaner, also der Herrenmenschen unter uns ist irrelevant .
    Auch mit sogenannten friedlichen Mohammedanern ist nur mit Vorsicht gut Kirschen essen, am besten gar nicht.

  25. …..der ganzen Debatte fehlt allerdings noch die Quintessenz: das absolute Verbot des Apostasiegesetzes, das die Glaubenfreiheit unmoeglich macht.
    …solange sich „westliche“ Muslime dadurch in Gefahr sehen, werden sie naemlich nicht aufstehen.

  26. Ein sehr schönes, stimmiges Statement. Die (wenigen), die meinen, Sie müssten sich an irgendeinem Begriff oder Nebensatz festhängen und Fest der Ahnungslosigkeit bezichtigen, fallen mir auf die Nerven. Anstatt sich mal zu freuen, dass es inzwischen eine alles andere als kleine Partei mit hervorragenden Leuten gibt, die den Islam als die Gefahr erkennt, die er tatsächlich darstellt. Wer hätte das noch in der ersten Hälfte des Jahres 2015 gedacht?! Unter Lucke war das noch nicht vorstellbar. So gesehen, tut sich eine Menge – und das ist ganz prima so!

  27. Laut Pinocchio-Forsa fällt die AfD derzeit in der Wählergunst.
    Und die schwarze Politikerbande legt zu.

  28. @8 Ursa,
    Chapeau!
    …sehr gut auf den Punkt gebracht!

    Himmel und Erde werden vergehen;
    aber meine Worte werden nicht vergehen.“ (Mt 24,35)
    Glaube, Liebe , Hoffnung….

  29. Großartiger Nicolaus Fest.
    Dem Mann könnte man stundenlang zuhören , weil er alles exakt auf den Punkt bringt und kein dummes Zeug labert.

    Ein Hoffnungsschimmer für alle Patrionten dieses Landes.

    Danke, Nicolaus.

  30. In finde das prima, wie professionell und ruhig er das durchzieht. Seine Analyse: scharf gedacht und präzise formuliert.
    Auch der Abspann ist ein schönes Markenzeichen. Am besten gefällt mir der Satz: „Wir schaffen das – Frau Merkel nicht.“

  31. Ursache für Schizophrenie ist also Angst!
    Angst ist Distress und hat Dauerfolgen u.A. die Auslösung von Schizophrenie, einer Geisteskrankheit, wie diese sich bei der „Religion“ Islam zeigt.
    Damit einhergehend entsteht Realitätsverlust und Emphatieverlust, der Befallene kann zwischen Wirklichkeit und Angstvorstellungen nicht mehr unterscheiden, es geht auch die Empfindung für Mitmenschen verloren, der Befallene wird unbeeinflussbar von seinen Mitmenschen und lebt im Wahne , nur mehr den Aufträgen, Verheißungen und Befehlen der Schrift Koran zu entsprechen.
    S.a. Distress: https://de.wikipedia.org/wiki/Stressor
    S.a. Distress: https://de.wikipedia.org/wiki/Stressor
    instinktiv trachtet der Befallene Distress durch Betätigungsmuster abzubauen, so wie das der Koran vorschreibt – und der Regelkreis schließt sich!
    Höhepunkt einer Schizophrenen Erkrankung ist der Akutfall, zB. beim Selbstmordanschlag.
    Daher Islam Verbot

  32. Was mir an Fest gefällt ist, dass er Zuversicht vermittelt und nicht wie z.B. Daebritz sagt, wir haben nur noch diesen Herbst. Sollen wir denn im Januar dann alle „den Lutz machen“ und nach Teneriffa abhauen?

    Leider arbeitet auch Höcke momentan fast nur noch mit Angst, „wenn wir es jetzt nicht schaffen,…“ Wer das logisch durchdenkt, kann nur noch zum Schluss kommen, dass es eh sinnlos ist.

    Es gibt genug Argumente dafür, dass es schon längst zu spät ist. Nicht erst seit Muttis Entscheidung vom letzten Jahr, sondern schon seit Jahren, ja seit Jahrzehnten. Das hilft uns aber nicht weiter. So lange es noch Leute gibt, die etwas verändern wollen, ist Hoffnung da und dies gilt es zu stärken.

  33. Onkel Nicolaus sollte jetzt mal eine Pause einlegen, fünf Videos in zehn Tagen, dazu die Pressekonferenz zum AfD-Eintritt, das reicht. Er sollte beherzigen, was Wolf Biermann neulich sagte: „Wenn man in ein neues Koordinatensystem gerät, peilt man die Lage. Da reißen Sie nicht gleich das Maul auf, sondern gucken: Vor wem muss ich mich hier in Acht nehmen? Mit wem kann und muss ich mich anfreunden? Man müsste eigentlich erstmal still sein.“

    Sonst werden nämlich andere AfD-Alphatiere stinkig.

  34. nun da hat einer nichts kapiert
    und trägts zum markt.

    die „friedlich sekularen muslime“ gebären nicht
    ebensolche, einige imame und die jugend kippt.
    es gibt nur eine chance NO ISLAM.
    allesandere verzögert den
    untergang ein wenig.

  35. ich will diesen Mann unbedingt in einer Diskussion mit Stegner sehen, noch schöner kann man diesen Pöbelsozialisten nicht vorführen

  36. #16 Schopenhauer (13. Okt 2016 09:34)

    Bin immer noch skeptisch. Er setzt Rechtsradikale mit Faschisten im Video gleich. Da gibt es ja wohl noch einen himmelweiten Unterschied.

    Der Mann war Bild-Verantwortlicher. Und ist in der Atlantikbrücke. Könnte sein, daß er uns mit Beruhigungspillen a la „bleiben Sie gelassen“ enteiern will.

    Obacht vor dem Mann!

    Richtig!

  37. Eine der besseren Manieren ist es (wie ich gestern unter diesem ARD-Jugendpropaganda-Thema schrieb), dass die AfD nicht anfängt, die Jüngsten zu manipulieren. Ich weiß, wie schlimm es ist, wenn Kinder gehirngewaschen werden, da ich`s am eigenen Leib erfahren habe.
    Beispiel: „Westdeutsche Faschisten kommen in die DDR, rauben hier die Kinder um sie drüben zu verkaufen.“
    Unser Regime heute macht genau dasselbe wie jedes Regime: Es vergreift sich an den Kindern. Das ist immer das stärkste Symptom dafür, dass man unter einem propagandistischen Regime (ohne Manieren) leidet.
    ————-

    Zu der Aufforderung, dass Aleviten und Kulturmoslems (also doch mehrere Islame? XD) aufstehen: Ich denke, dass viel damit zu tun hat, warum sie eben nicht aufstehen, weil die Angst immer noch unter ihnen umgeht und der Bunte Staat (im Moment ist das hier nicht Deutschland) die Aleviten nicht, dafür aber deren Widersacher schützt. DAS ist doch einer der Gründe, warum wir auf die Straße gehen: Der Schutz der Minderheiten exisitiert in Buntesland gar nicht mehr, aber das kapieren diese Buntigutiemuties nicht.
    Deshalb: Danke Herr Fest für die absolut klasse aufklärerischen Clips. So eine Eloquenz habe ich bisher bei der AfD vermisst (ist keine Kritik an der AfD, nicht falsch verstehen – Eloquenz ist ein Talent) und nun ist der Richtige da.

  38. #46 Heta (13. Okt 2016 10:56)

    (…)
    Sonst werden nämlich andere AfD-Alphatiere stinkig.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Genau!
    War auch schon meine heimliche Vermutung.
    Es kann nicht sein, dass man von anderen plötzlich weniger hört . . .

  39. Transkription

    Guten Tag

    Ist der Islam eine totalitäre Ideologie ?
    Lassen wir einfach Experten sprechen. Beispielsweise Hamed Abdel-Samad, oder Ernest Gellner u. a.

    Sie alle sagen der Islam ist totalitär, weil er nicht zwischen Staat und Religion trennt.
    Weil er nicht nur den Glauben, sondern auch das tägliche Leben in allen Einzelheiten bestimmen will. Das nennt man totalitär. Das überzeugt sie nicht?

    Die Meinung von vielen Experten ist ihnen egal? Gut.

    Dann gucken wir einmal in die muslimische Welt.
    Wo der Islam Verfassung ist, gibt es keine Meinungsfreiheit, keine Glaubensfreiheit, keine Demokratie. Politische Gegner werden eingesperrt. Juden diskriminiert. In elf islamischen Ländern steht auf Homosexualität die Todesstrafe.

    Und Frauen werden dort überall als zweitrangig behandelt. Sie müssen bedingungslos gehorchen, dürfen ohne Zustimmung ihres Vaters, Mannes oder Bruders nicht studieren, keine Geschäfte machen, nicht einmal das Haus verlassen.

    Kurzum: nach politischen Kriterien ist der Islam eindeutig rechtsradikal – nämlich faschistisch.
    In seiner Haltung zu Frauen, ist er gelebte Apartheid. Mit unserem Grundgesetz, lässt sich beides nicht vereinbaren.

    Aber steht der Islam nicht unter dem Schutz der grundgesetzlichen Religionsfreiheit? Richtig.
    Aber das heißt nicht, dass Religionen hier alles erlaubt ist. Witwen dürfen hier aus vermutlich guten Gründen nicht verbrannt werden, die (?) ihre Toten den Vögeln nicht zum Fraß überlassen

    Und auch Tieropfer sind hier verboten.
    Das Recht auf ungehinderte Religionsausübung gilt nicht absolut. Und es gilt nicht für solche Religionen, die die freiheitlich demokratische Grundordnung, und damit auch die Religionsfreiheit, abschaffen wollen.

    Die Religionsfreiheit ist nicht dafür da, Feinden der Freiheit Schutz zu gewähren.
    Aber! Werden einige sagen, es gibt doch auch viele westliche Muslime. Ist das so?

    Ich weiß nicht. Westliche Muslime klingt für mich ein bisschen wie demokratische Nazis.
    Ich denke – entweder bekennt man sich zur westlichen Werten – oder eben nicht.
    Dazwischen gibt es nichts. Man kann nicht für Meinungsfreiheit sein, aber Mohammed Karikaturen verbieten wollen. Man kann nicht die Gleichberechtigung nach Artikel 3 Grundgesetz befürworten, aber auch den unbedingten Gehorsam der Frau.

    Was es allerdings gibt sind friedliche Anhänger Allahs. Also Menschen die an Allah glauben, aber die Scharia und den totalitären Anspruch des Korans, ablehnen.

    Wie z. B. die Alewiten. Und wie die vielen Kulturmuslime, also diejenigen, die so leben wie auch viele Kulturchristen. Man geht zwar Weihnachten in die Kirche, hat aber ansonsten nicht viel mit dem Christentum zu schaffen. Das gibt es auch bei den Muslimen.

    Aber beide Gruppen Alewiten wie Kulturmuslime sind für alle anderen Muslime Ketzer und Ungläubige.
    Wie nun will man diese friedlichen Leute von den Scharia-Muslimen unterscheiden? Ich denke es gibt nur einen Weg: die friedlichen Anhänger Allahs müssen endlich aktiv werden und sich offensiv zur Demokratie Meinungs- und Religionsfreiheit bekennen.

    Und sie müssen den Einfluss der reaktionären Muslimverbände zurückdrängen. Bisher hat man von solch einem offensiven Bekenntnis jedoch wenig gehört. Selbst nach schweren Anschlägen ziehen es die meisten Muslime vor zu schweigen.

    Doch längst wäre es Zeit sich zu bekennen.
    Und das kann man von denen die hier leben auch verlangen. Dieser Staat bietet Rechtssicherheit, soziale Sicherheit, Meinungsfreiheit, Minderheitenschutz. Da kann man im Gegenzug auch mal erwarten, dass diejenigen die hiervon profitieren aufstehen, wenn im Namen ihrer Religion tausendfach gemordet wird.

    Sonst muss man allerdings annehmen, dass sie dem Morden zustimmen. Denn in der Politik bedeutet Schweigen Zustimmung. Enthaltung gibt es hier nicht. Das sollte jedem klar sein.

    Klar ist allerdings auch, was immer die Probleme sind, wir schaffen das. Merkel nicht.
    Und deshalb behalten sie Zuversicht und Gelassenheit. Denn für das Gegenteil besteht sowieso kein Anlass. Denken sie daran. Die besseren Argumente haben wir. Wir haben auch die besseren Manieren und die Zukunft, die haben wir ohnehin.

    Vielen Dank

  40. @ #16 Schopenhauer (13. Okt 2016 09:34)

    Bin immer noch skeptisch. Er setzt Rechtsradikale mit Faschisten im Video gleich. Da gibt es ja wohl noch einen himmelweiten Unterschied.

    Der Mann war Bild-Verantwortlicher. Und ist in der Atlantikbrücke. Könnte sein, daß er uns mit Beruhigungspillen a la „bleiben Sie gelassen“ enteiern will.

    Obacht vor dem Mann!

    Ich habe langsam auch das Gefühl, dass mit dem Herrn Fest der VS in die AfD reinmarschiert ist.

    Auf diesen Mann muss man höllisch aufpassen.

  41. #50 Rautenschreck (13. Okt 2016 11:51)

    #16 Schopenhauer (13. Okt 2016 09:34)

    Bin immer noch skeptisch. Er setzt Rechtsradikale mit Faschisten im Video gleich. Da gibt es ja wohl noch einen himmelweiten Unterschied.

    Der Mann war Bild-Verantwortlicher. Und ist in der Atlantikbrücke. Könnte sein, daß er uns mit Beruhigungspillen a la „bleiben Sie gelassen“ enteiern will.

    Obacht vor dem Mann!

    Falsch ist in der Atlantikbrücke.

    Richtig Der Mann war Bild-Verantwortlicher.

    sind uboote hier unterwegs

  42. #20 ketzerhammer

    Nach politischen Kriterien ist der Islam eindeutig rechtsradikal, nämlich faschistisch. 1:20-1:24 Min

    Also Herr Fest.
    In diesem Zusammenhang reden sie bullshit.

    In diesem Punkt hat er recht. Der Islam vertritt rechtskonservative Werte, allerdings in einer sehr extremen Form. Der Islam ist rechtsextremistisch.

    Aber da geht’s auch schon los:

    #54 OMMO

    In elf islamischen Ländern steht auf Homosexualität die Todesstrafe.

    Im Islam steht auf vieles die Todesstrafe. Warum muß er die Homos immer so groß herausheben?

    Ich denke es gibt nur einen Weg: die friedlichen Anhänger Allahs müssen endlich aktiv werden und sich offensiv zur Demokratie Meinungs- und Religionsfreiheit bekennen.

    Das ist so, alsob man zu einem Psychopathen sagen würde: „Versprich uns, daß Du nichts mehr anstellen wirst, dann lassen wir Dich frei.“

    Er wirft ein Video nach dem anderen in den Raum. Scheint ein profilierungssüchtiger Selbstdarsteller zu sein.

  43. „Nach politischen Kriterien ist der Islam eindeutig Rechtsradikal, nämlich faschistisch“.

    Hää?? Linksradikal ist dann wohl für ihn ANTIFAschistisch? Und weiß der Herr nicht, daß die Nationalsozialisten Linke waren?

  44. @#58 Porsche (13. Okt 2016 17:24)

    In diesem Punkt hat er recht. Der Islam vertritt rechtskonservative Werte, allerdings in einer sehr extremen Form. Der Islam ist rechtsextremistisch.

    Wenn dieser Aussagesatz wahr wäre, warum wird der ISLAM von den ULTRALINKEN – auf Teufel komm raus – unterstützt?

  45. Sehr geehrter Herr Fest,

    ich glaube, auch Sie sind noch zu blauäugig.
    Es gibt keine gemäßigten Muslime, höchstens zeitweise,
    bis sie meinen, daß ihre Zeit gekommen ist.

    Ein Moslem, der seinen Glauben ernst nimmt, kann gar-
    nicht umhin, gemäß seinem Glauben und den Vorgaben
    des Korans, irgendwann loszulegen und für den Mörder-
    Gott Allah Ungläubige zu töten. Tut er es nicht, hat er den Zorn Allahs zu fürchten.

  46. #61 ketzerhammer

    Wenn dieser Aussagesatz wahr wäre, warum wird der ISLAM von den ULTRALINKEN – auf Teufel komm raus – unterstützt?

    Handeln Linke rational?

  47. @ #63 Porsche (13. Okt 2016 19:40)

    Aus der Sicht der Linken – JA!
    Auf jeden Fall verfolgen sie knallhart ihre Ziele, darunter die totale Vernichtung des deutschen Staates.

    Die kleine Minderheit der rational denkenden Menschen in Deutschland hat praktisch keine politische Bedeutung mehr.

    Wenn diese Minderheit eines Tage aus Deutschland verschwindet, wie werden dann die Linken den Begriff „Rationales Denken“ definieren?

  48. @ #62 hummel (13. Okt 2016 19:21)

    Ich sehe es genauso.
    Herr Fest ist noch zu blauäugig.
    Ein Crashkurs in Sachen „ISLAM“ bei Michael Stürzenberger würden seine Defizite in diesem Bereich sicherlich abbauen.

  49. @ #63 Porsche

    Wir sind Gefangene in unserem eigenen Land.

    Wann werden wir uns aus dieser Knechtschaft der Linken befreien?

  50. Naja, zahm aber zahnlos. Habe schon bessere und konsequentere Islamkritik gehört.
    #16 Schopenhauer (13. Okt 2016 09:34)

    Bin immer noch skeptisch. Er setzt Rechtsradikale mit Faschisten im Video gleich. Da gibt es ja wohl noch einen himmelweiten Unterschied.

    Der Mann war Bild-Verantwortlicher. Und ist in der Atlantikbrücke. Könnte sein, daß er uns mit Beruhigungspillen a la „bleiben Sie gelassen“ enteiern will.

    Obacht vor dem Mann!

    Der Mann ist Nato-Fan, also Kriegstreiber und ehemaliger stellvertretender Bild-Chefredakteur. Da hat sich die AfD vermutlich ein U-Boot eingefangen. Von U-Booten wurden auch die Grünen übernommen und in eine systemtreue Kriegspartei umgewandelt. Sicher hat jeder eine zweite Chance verdient, den Mann würde ich jedoch genau im Auge behalten – der darf (noch lange) nicht an die Machthebel.

Comments are closed.