Print Friendly, PDF & Email

(Mehr von Dr. Nicolaus Fest unter www.nicolaus-fest.de)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Schade, es gibt selbst (oder besonders) in Deutschland viele Menschen, die sich mit Uralt-Computern zufrieden geben müssen, weil sie sich nichts neues mehr leisten können.

    Und selbst (oder besonders) in Deutschland gibt es außerdem viele Menschen, die sich mit einer unglaublich langsamen Internetverbindung zufrieden geben müssen.

    In beiden Fällen ist es nahezu unmöglich, ein Video am Computer laufen zu lassen.

    Für alle diese wäre es schön und wünschenswert, wenn wenigstens eine kurze Erläuterung zum Video als Text dabeistehen würde, um vom Gehalt und der Diskussion nicht völlig ausgeschlossen zu werden.

  2. @ der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    Volle Zustimmung!

    Aber gehen sie doch mal in eine Flüchtlingsheim, da ist die neueste Technik vorhanden. Woher auch immer!?

  3. #1 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Okt 2016 09:27)

    ++++++

    völlig einverstanden… „der Schuster und seine abgetragenen Schuhe“

    in Ungarn ist die Internetverbindung SUPER !!!

    zu Thema

    OV und Fico haben gesten in Pozsony (Bratislava)eine Presekonferenz abgehalten, wo sie u.a. über die historisch noch nie dagewesenen guten Beziehungen beider NATIONALSTAATEN berichtet haben…

    OV ist ein echter Zauberer… es ist erstaunlich, wie er den herumspuckenden ungarnhassenden Fico gezähmt hat….. er isst förmlich aus seinen Haenden… 🙂 gut so! zum Vorteil beider Laender und auch von Europa

  4. Klasse und souverän dargebracht. So einfach kann es sein, einen vernünftigen Standpunkt zu erklären. Ein Gewinn für die AfD.

  5. Dr. Nicolaus Fest ist ein riesiger Gewinn für die AfD. Ein konservativer Intellektueller hat dem bürgerlichen Lager, welches verhindern will dass Deutschland in einer Multikulti EUDSSR aufgelöst wird, gefehl. Als profundem Juristen ist die Nazikeule der Gutmenschen wirkungslos gegen ihn.
    Dr. Fest, Dr. Gauland, Prof. Meuthen, Beatrix von Storch
    Die AfD hat exzellente Politiker in ihren Reihen.

    Im Gegensatz zu dem Politischen Gegner
    Jan, Ska & Terry berichten aus der 1. Plenarwoche, Juli 2014
    SPD Ralle

  6. Guter Mann. Wenn er nun noch den Faschismus Putins verurteilt, ist er einer der besten Leute in der AfD!

  7. Danke Herr Fest für Ihren aufklärenden Beitrag!

    Noch ein Wort zur „schweigenden Mehrheit“. Die Mehrheit schweigt, weil sie es sich nicht leisten kann bei PEGIDA zu erscheinen, es sich nicht leisten kann, den Arbeitsplatz (die Existenz) zu gefährden/verlieren. Die schweigende Mehrheit hofft und betet, dass die dunkle Wolke vorüberziehen möge.

    Die schweigende Mehrheit ist überfordert mit dem Chaos, das herrscht, seitdem unsere Kanzlerin ohne Genehmigung die Schleusentore geöffnet hat. Die schweigende Mehrheit „ignoriert das Problem“, versucht dem Tagesablauf Normalität zu verschaffen ohne an „das Problem“ zu denken oder darüber zu sprechen.

    Die schweigende Mehrheit hofft, dass irgendjemand kommt, der „das Problem“ lösen wird!

  8. Herr Dr. Fest… die Ungaren sind keine Arier… sondern SKYTHEN….nur nebenbei benerkt…

    Arier sind ein kriegerisches Volk, das damals die skytisch gepraegte Indien mit ihrer uralten Hochkultur überrant und förmlich zerstört hat…

  9. #1 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Okt 2016 09:27)
    Schade, es gibt selbst (oder besonders) in Deutschland viele Menschen, die sich mit Uralt-Computern zufrieden geben müssen, weil sie sich nichts neues mehr leisten können.

    Richtig. Eine meiner Nachbarinnen, Frührentnerin kann sich nicht mal Internet leisten. Ich hab ihr mal mein alten Laptop geschenkt, aber der Anschluss wäre für sie zu teuer.

    Deshalb wäre es sehr wichtig und notwendig, das die patriotische Seite endlich mal wenigsten einen Radiosender aufbaut, der Deutschlandweit empfangen werden kann. Hier im Südwesten sind alle empfangbaren Sender, ausnahmslos alle, auch die kleinsten Garagensender, linksgrün versifft und senden nur Regierungspropaganda.

  10. Er unterscheidet zwischen national und nationalistisch!

    Dann gibt es für ihn auch einen Unterschied zwischen radikal und radikalistisch , islam & islamistisch etc.

    Auf dem Boden des Grundgesetzes fühlt er sich „ziemlich“ wohl.

    Jetzt weiß ich nicht, wie er das Wort „ziemlich“ definiert.
    Aber auf jeden Fall hat das GG seine Macken und ist mehr oder minder im kleinen Kämmerlein unter Aufsicht der westlichen Siegermächte beschlossen worden!

    Kommt da der Nato und Transatlantik Fan N.Fest durch ?

    Auf der AfD Vorstellung sprach er von Muslimen mit deutschen Pass als Bundesbürger, die praktisch unantastbar seien.

    Diese Meinung teile ich auch nicht.
    Doppelpass Spieler kann der deutsche Pass entzogen werden und deutsche Muslime können in ein islamisches Land ihrer Wahl ausreisen.

    Oder steht da etwa das „ziemlich“ wohlige GG irgendwo im Weg ?

    Dann müssen halt Passagen geändert werden.

    Begrüßenswert ist das Moscheenverbot .
    Ich denke, damit möchte er die Freiheit für Muslime hier einschränken.

    Das wird aber wohl alleine nicht helfen, wenn diese dann irgendwo im Kellerlein oder zuhause ihren mörderischen Allah anbeten.

    Der Islam kann sich trotzdem weiter verbreiten und Propaganda als „unterdrückte Minderheit“ publizieren.

    Der Islam gehört allgemein samt Koran verboten und die Muslime ausgewiesen.

  11. #10 Taranaka (08. Okt 2016 09:56)

    Deshalb wäre es sehr wichtig und notwendig, das die patriotische Seite endlich mal wenigsten einen Radiosender aufbaut, der Deutschlandweit empfangen werden kann.

    Mein Reden seit langer Zeit. Ob ein einzelner Radiosender die Karre aus dem Dreck ziehen kann, sei mal dahingestellt.

    Aber in den gleichgeschalteten Medien sehe ich unseren gefährlichsten Feind. Die große Mehrheit der Deutschen ist durch deren Indoktrination fehlinformiert.

    Es ist eine ganz wichtige Aufgabe der Politik, und damit meine ich vor allem die AfD, diesen Mißstand aufzudecken und zu beheben.

    Wer wäre dazu mehr prädestiniert als Nikolaus Fest ?

    Es besteht endlich Hoffnung.

  12. OT
    Fest hätte in der Pressekonferenz, in der er die Moscheenschließung vorschlug, auch anführen müssen, dass in den Moscheen zur Erledigung Deutscher und zur Beseitigung der FDGO aufgerufen und an Küken sogar die Ermordung Deutscher geübt werde! (Barrino Barsoum im 4/2013 bei Jauch)

  13. #8 jeanette (08. Okt 2016 09:52)

    Die schweigende Mehrheit hofft, dass irgendjemand kommt, der „das Problem“ lösen wird!

    ++++

    Die schweigende Mehrheit kann sich das nicht laenger leisten darauf zu hoffen, dass ANDERE ihre Probleme lösen werden…

    Die schweigende Mehrheit kann nicht erwarten, dass ANDERE für sie persönliche Risiken in Kauf nehmen…

    Die schweigende Mehrheit darf nicht langer feige schweigen…

    Die schweigende Mehrheit sollte endlich LAUT und SICHTBAR werden

    die wenigen Maechtigen verstehen NUR die Sprache der MEHRHEIT = MASSE !!!!

  14. Der Nationalstaat ist der Garant für Freiheit – treffender kann man es nicht sagen. Die EU könnte nur dann zusammenwachsen, wenn sie ein gemeinsames Recht schaffen würde. Dem stehen nationale Egoismen so sehr im Raum, dass das in Europa niemals gelingen wird. Dieses total überteuerte europäische Parlament ist nur in der Lage, gefährliche Energiesparlampen und wattsparende Staubsauger den Bürgern vorzuschreiben – was für eine Lachplatte!
    Dieses ineffektive Europa (der Brexit wird UK eher beflügeln) schafft ein Vakuum für die Machtgelüste eines Sultans:

    „Erdogan, Deutschlands Partner – und Pate des Terrors – Die Bundesregierung weiß seit Jahren, dass die Türkei als Terrorplattform in Nahost fungiert. In Deutschland unterhält Erdogan ein dichtes Spitzelnetz. Merkel schweigt – und hofiert den Autokraten. (OT Welt).
    Es gibt ein schönes Sprichwort: Zeige mir deine Freunde und ich sage dir, wer du bist…

    …und Merkel setzt nach wie vor auf den Flüchtlingsdeal mit der Türkei. Diese Frau, auch wenn sie angeblich wieder in den Umfragewerten gestiegen ist, ist von allen guten Geistern verlassen!

    Das Einsetzen von Imamen in dt Moscheen durch die Türkei ist ein ungeheuerlicher Affront und bekräftigt meine Befürchtungen, wonach Erdogan seine Machtambitionen auch in Deutschland verfolgt. Sarrazin hat vollkommen recht mit seiner Aussage, „Deutschland schafft sich ab“.

    Wir müssen diesem Spuk ein Ende bereiten, auch wenn es den geopolitischen Interessen der USA zuwiderläuft!

  15. Aber in den gleichgeschalteten Medien sehe ich unseren gefährlichsten Feind. Die große Mehrheit der Deutschen ist durch deren Indoktrination fehlinformiert.

    Wenn man Dumpfbacken wie Oliver Welcke, die meinen, meilenweit über dem blöden Volk zu schweben, zuhören muss, dann ist dies Folter (die man abschalten kann, richtig), aber viele schauen hin und klatschen wie Affen im Zoo. Unerträglich der Blick in die Zuschauerfratzen.

    Wie wohltuend die Worte von Nikolaus Fest. Er wird die AfD voranbringen, vor allem auch, weil er ohne zu viele Fremdwörter auf dem Punkt reden und schwierigste Sachverhalte klar vermitteln kann. Ein Augenöffner, dieses Video.

  16. Dortmund live heute auf Ruptly

    GEMEINSAM STARK!

    Heute, am 8. Oktober, heisst es in Dortmund am Hauptbahnhof / Bahnhofsstraße um 14:00 Uhr „Schicht im Schacht!“

    Der Demo-Marsch konnte in NRW nicht durchgeklagt werden – der „Rote Ralle“ scheint die Hooligans zu fürchten wie der Wölki das Weihwasser. 😉

    Das bedeutet JETZT ERST RECHT – Gesicht und Solidarität zeigen! Edwin, Torsten und ich sind dabei!

    http://www.tatjanafesterling.de/

    Ruptly überträgt. In 13 Minuten soll der Live Stream schon starten.

    German nationalists protest in Dortmund
    https://www.youtube.com/watch?v=7GXJS75gXzg

    Vielleicht kann PI da nen Thread aufmachen.

  17. #16 wilder frieder (08. Okt 2016 10:10)

    Der Nationalstaat ist der Garant für Freiheit – treffender kann man es nicht sagen. Die EU könnte nur dann zusammenwachsen, wenn sie ein gemeinsames Recht schaffen würde. Dem stehen nationale Egoismen so sehr im Raum, dass das in Europa niemals gelingen wird.

    +++++

    warum benutzest du die Begriffe deiner Gegner ??? Narionale Egoismen ??? nationale Eigenarten nennt sich das…

    die Menschheit kann nicht in einer „geistigen Kommune“ zusammengepfercht werden… in der Geschichte noch nie gelungen…

  18. „Merkel ignoriert Erkenntnisse über Türkei als Terrorplattform“ (OT Welt).

    Den USA ist dringend klar zu machen, dass die Türkei höchstens noch ein Natomitglied 2. Klasse sein kann, eigentlich ausgeschlossen werden sollte. Man muss sich vorstellen, Erdogan beginnt einen Krieg und ruft dann den Bündnisfall aus – eine Horrorvorstellung!

    An der Islamisierung der Türkei unter Ausschaltung demokratischer Prozesse lässt sich am besten nachvollziehen, dass der Islam keine bloße Religion ist, sondern für Machtzwecke missbraucht wird. Es ist deshalb unabdingbar, dass wir uns mit der Ausbreitung des Islam in unserem Land äußerst kritisch auseinandersetzen müssen und die Moscheen nicht zum verlängerten Arm der Türkei oder Saudi Arabiens werden dürfen. Das hat weder was mit Religionsfreiheit, noch mit Fremdenfeindlichkeit oder gar Rassismus zu tun. Diese Begriffe werden nur von den etablierten Parteien verwandt, um ihre bequeme Untätigkeit zu vertuschen!

  19. #1 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Okt 2016 09:27)
    Schade, es gibt selbst (oder besonders) in Deutschland viele Menschen, die sich mit Uralt-Computern zufrieden geben müssen, weil sie sich nichts neues mehr leisten können.

    Flotte Computer sind so günstig wie nie. Für unter 50€ bekommt man etwas, was ganz locker solche Videos in hoher Qualität abspielen kann. Gebrauchte PCs, Laptops, Tablets oder Einplatinencomputer… da gibt es viele Möglichkeiten.

  20. Seine sachliche Art gefällt mir. Keine Schuldzuweisungen, keine Verbalattacken unterhalb der Gürtellinie.

  21. #5 Animeasz

    Vielleicht ist dies ja die tatsächliche „Friedensleistung“ der EU: die selbstgerechten, geschichtsvergessenen Bonzen wie Juncker, Schulz und Merkel treiben mit ihrem Irrsinn die Nachbarstaaten im europäischen Mittelosten zusammen. Dazu heute auch ein Artikel bei Tichys Einblick.

    Der nächste Schritt wäre eine Aussöhnung mit Russland, der Schutzmacht der Balkan-Slawen gegen die Osmanen.

  22. Nicolaus Fest – eine Bereicherung für die AfD!
    Hoffentlich macht sein Beispiel auch anderen in ähnlichen Positionen Mut.
    Die AfD braucht solche Leute, denn der Durchschnittsbürger ist immer noch ängstlich, verwechselt und bringt dank jahrelanger Umerziehung vieles durcheinander und braucht unaufgeregt und klar denkende Wortführer, die ihm so manches erklären und durch ihr Beispiel auch viele Ängste nehmen (z.B.: bin ich jetzt ein Nazi, wenn ich AfD wähle? und dergleichen)
    Auch Volkstribune braucht die Partei (siehe Höcke, den ich persönlich ebenfalls sehr schätze, der aber eher Leute überzeugt, die schon selbst eine Entscheidung in die richtige Richtung getroffen haben), aber es braucht eben auch Leute wie Weidel, Petry, Fest u.ä., die durch ihr gelassen-souveränes Auftreten solche Ängste nehmen, denn vor nichts hat der Durchschnittsdeutsche mehr Angst, als vor der Bezeichnung „Nazi“ – da schämt sich mancher sogar vor sich selbst, denke ich.
    Viel Unwissenheit gilt es zu beseitigen, und dafür braucht es eine klare, allgemein verständliche Rede ohne großes Geschrei.

  23. Das muss jetzt sein

    Gefunden bei focus online

    CDU Politiker sollen Schweine gequält haben

    Spontan dazu : sind die Koalitionsverhandlungen für 2017 schon im Gange ? hahahahahaha

  24. Was unfreiwilliges komisches.
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/buntes-kurioses/id_79212256/hendricks-sorgt-unfreiwillig-fuer-aufregung-im-iran.html

    Nur schade,das die Soros-Clique mit denen Geschäfte macht,und ihren Teufelskult automatisch mit importiert.

    „Möglicherweise habe Ebtekar Hendricks die Hand gegeben, weil sie nicht gewusst habe, dass die deutsche Ministerin lesbisch ist und in einer Partnerschaft mit einer Frau lebt. Im Iran werden Homosexuelle offiziell verfolgt und drakonisch bestraft. Zuletzt sei im Juli ein 19-Jähriger gehängt worden, weil er als 17-Jähriger Sex mit einem Mann hatte, so „Bild“.“

  25. Paul Hampel zur erbärmlichen deutschen „Außenpolitik“:

    Die jüngsten Entwicklungen beweisen, dass die deutsche Außenpolitik kopflos agiert und zum Scheitern verurteilt ist. Dinge, die eine Selbstverständlichkeit sein sollten, wie Besuche von Bundestagsabgeordneten bei den eigenen Soldaten in einem Land, das immerhin offiziell NATO-Partner ist, werden mit Geld, Buckelei und Selbstdemütigung erkauft.

    https://www.alternativefuer.de/hampel-deutsche-aussenpolitik-versagt/

  26. Eine sehr vernünftige Ansprache: Ein konservativer Intellektueller, der früher in die echte CDU gepasst hat und sich ausgezeichnet artikulieren kann. dabei gibt er auch Fachwissen einfach, verständlich und kompetent weitet. Solche Leute waren einst echte Christlichsoziale und Aushängeschilder für CDU und CSU.

    Dieser kompetente Fachmann passt sehr gut mit dem ehemaligen echten Sozialdemokraten Guido Reil zusammen, der als echter Arbeitnehmervertreter mit ausgezeichneter Rhetorik das aufzeigt was einst die SPD ausgemacht hat.

    Beide passen sehr gut gerade aufgrund ihres politischen Ursprungs in die AFD welche sowohl enttäuschte leistungs, heimat und wirtschaftsorientierte ehemalige Christdemokraten als auch enttäuschte arbeitnehmerorientierte ehemalige Sozialdemokraten ansprechen muss.

    Die Positionierung als moderne HEIMATPARTEI mit ökonomischer Orientierung in Richtung SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT (das Erfolgsmodell des Wiederaufbaues) denke ich kann der einzige Weg sein mit dem man sich von den total degenerierten Mainstreamparteien, Mainstreamkirchen und der Lügenpresse dauerhaft abhebt.

    Gratulation und viel Glück!!

  27. Ich lese seinen Block schon seit längerem. Es ist eine Wohltat. Keine Hetze, kein dummes Gequatsche. Alles fundiert und abgewogen.
    Seien Schritt, sich in der AfD zu engagieren, kann man nur bewundern. Ich hoffe dennoch, er hat sich diesen Schritt gut überlegt. Für ihn und seine Familie bedeutet dies eine enorme Belastung. Und er muss natürlich auch um sein Leben fürchten. Mit seiner scharfen Kritik an dem Islam wird er sich viele Feinde auf Seiten dieser unmenschlichen Ideologie machen. Oder er wird zum Opfer der faschistischen Antifa. Auch die Sturmtruppen unserer Regierung werden ihn im Visier haben.
    Aber ich denke, er kennt den Preis, den er zahlen muss.

  28. Neben vielen anderen Talenten hat Fest die ausgesprochen wertvolle Fähigkeit, sich auf die wesentlichen politischen Stellschrauben zu konzentrieren, die den Vorteil haben, viel von dem „Kleinklein“, mit dem immer wieder Diskussionen verzettelt und „verstopft“ werden, mit abzudecken.

    Ich hoffe, dass sich innerhalb der AfD über kurz oder lang so eine Art „Mind“-Gruppierung bildet, die sich genau mit den wesentlichen Punkten befasst, verknüpft mit einem Zukunftsbezug (also nicht nur, wie man die Fehler der Vergangenheit beseitigt). Also wo es um Fragen der Zukunftstechnologie geht, etwa was die Automatisierung auch für die VWL, Migration usw. bedeutet (Japan macht es vor), aber auch natürlich Bildung, Demographie, Überwindung des Blockdenkens, hin zum Gluckenstaat oder mehr Freiheit und damit auch „Recht auf eigene Fehler“, Zentralismus usw.

    Meine persönlichen Favoriten für so eine Sache wären Fest, Weidel und Jongen. Jongen arbeitet angeblich derzeit an einer philosophischen Grundlegung seiner Partei. Darüber ist aber inhaltlich derzeit noch nicht viel herauszubringen, vermutlich will er etwas Halbfertiges aus guten Gründen auch noch nicht zur Diskussion stellen.

    Sowas ist natürlich nichts für die breite Masse, aber eine Partei, die zukunftsorientiert denkt und nicht wie die derzeitige Regierung, die immer nur von „Schritt zu Schritt“ denkt (was de facto heißt: von einem angerichteten Schlamassel zum nächsten Schlamassel, weil der langfristige Überblick fehlt), kann auf so eine Vor- und Weitdenker-Elite nicht verzichten.

  29. Wie gesagt, ich bin gespannt, ob der Mann jetzt auch mal bei Will oder Illner eingeladen wird! Auf das Duell mit Hackfresse Stegner freue ich mich schon :-), aber ich denke, da würde Pöbel-Ralle kneifen, genau wie CFR im Bayerischen Fernsehen von Henrik M.Broder gekniffen hat! Bei solchen intellektuellen Kalibern würden diese Pappnasen nämlich merken, was sie für geistige Tiefflieger sind!

  30. #21 Vugulaerer Molem (08. Okt 2016 10:28)

    Flotte Computer sind so günstig wie nie. Für unter 50€ bekommt man etwas, was ganz locker solche Videos in hoher Qualität abspielen kann.

    Das erzähle mal jemanden, der Pfandflaschen sammelt, um eine warme Mahlzeit pro Tag bezahlen zu können.

    Ich kenne einige Leute in Deutschland, die keine 10,–€ für solchen Luxus wie Computer oder Internet ausgeben können, trotzdem aber gern richtig informiert wären.

    Wie vielen Menschen wurde gleich letztes Jahr der Strom abgedreht, weil sie ihn nicht mehr bezahlen können ?

  31. Sehr gute und äußerst wichtige Rede, auch wenn reiner Text einem Video vorzuziehen wäre.

    Es war gut, dass endlich jemand klarstellt, was ein Nationalstaat ist, ihn dem Begriff des Imperiums gegenüberstellt und in historischen Zusammenhang setzt.
    Dennoch muss ich als überzeugter Imperialist dem Nationalstaat als Ziel widersprechen.
    Der Nationalstaat ist eine historisch neue Idee und kam erst mit dem Zusammenbruch des Heiligen Römischen Reichs und dem Scheitern Napoleons auf. Doch seit diesem historisch kurzen Zeitraum war er wahrhaftig keine Erfolgsstory. Zwei sinnlose Weltkriege gehen auf sein Konto. Und eine Nation war dieses angebliche „Deutschland“ noch nie, sondern lediglich ein Hegemonialstaat Preußens, was daran ersichtlich ist, dass Österreich nicht dazugehört.
    Ein Imperium, wie es bis ins 19. Jahrhundert bestand, ist grundsätzlich keine falsche Idee. Und sie wird auch nicht dadurch falsch, dass Mussolini und Hitler ebenfalls ihre Notwendigkeit erkannten. In einer Welt des Globalismus ist für nationalen Tribalismus kein Platz. Wir brauchen ein Imperium, das den Westen und seine Werte verteidigt, und das kann kein Bund aus gleichberechtigten Nationalstaaten wie die EU oder die UNO sein. Ein Imperium braucht eine starke Zentralregierung, die klare Werte vertritt und keine Toleranz gegenueber Abweichlern zeigt. Dass haben sogar die Mohammedaner verstanden, die sich daher gerade zu ihrer eigenen Form des Imperiums, dem Kalifat, zusammenschließen und sehr erfolgreich dabei sind.
    Ein Nationalstaat hat gegen das uns bedrohende Kalifat keine Chance, ebensowenig wie ein Staatenbund (EU). Wir brauchen wieder ein europäisches Imperium, wenn unsere westliche Zivilisation ueberleben soll, keine Verzettelung in nationale, tribalistische Interessen.

  32. In 3 Minuten mehr Wahrheiten als im gesamtem politschen Leben einer Claudia Roth.
    Ich hoffe und wünsche mir, dass mit Herrn Fest die AFD durch die Decke geht.

  33. Guter Hinweis auf Hitlers Ziel, das Dritte Reichs eben als Reich, als Vielvölkerstaat zusammenzuerobern, und nicht als Nationalstaat zu zu führen!

    Sehr schlau dann die Bemerkung über den Irrsinn eines EU-Imperiums – DAS ist das Reich von heute!

  34. Merkel warnt Gewerkschaften vor ungewollter AFD-Hilfe

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-kritisiert-rentenkampagne-des-dgb-a-1115680.html

    Merkel hat den DGB-Vorstand wegen seiner neuen Rentenkampagne „Rente muss auch morgen reichen“ scharf kritisiert. Der DGB würde die Angst vor Altersarmut befördern und somit der AFD in die Hände spielen.

    Wir lernen also, Kritik am Regierungskurs ist immer AFD-Unterstützung. Konsequenterweise sollte die Bundeskanzleuse dann nur noch die Fresse halten, weil jede ihrer Aussagen ebenfalls der AFD hilft.

  35. Als ich die ersten Sätze von Fests Videoansprache hörte, fiel mir spontan Brechts „Kinderhymne“ ein; genauer: deren letzte Strophe.

    Hier der gesamte Text:

    http://ingeb.org/Lieder/anmutspa.html

    Und sowas von einem, der nun alles andere als ein rechtsreaktionärer Radikalrassist war…!

  36. Die SPD, in Persona von Umweltministerin Barbara Hendricks, heißen aus dem Iran die Ex-Geiselnehmerin Massoumeh Ebtekar in Berlin herzlich willkommen: http://www.bild.de/politik/ausland/homophobie/iran-aerger-um-deutsche-ministerin-48177472.bild.html

    Wir mussten ja schon mit befremden feststellen, dass die SPD gemeinsame Werte und Ziele mit der Fatah teilt: http://www.israelnetz.com/nachrichten/detailansicht/aktuell/spd-und-fatah-gemeinsame-werte-und-ziele-21489/

    Das wäre etwa so als ob die CDU gemeinsame Werte mit Nationalsozialisten teile und den Dialog pflege.

    Mit Terroristen hat die SPD kein Problem, die GRÜNEN nicht mit steineschemeißenden Wutbürgern wie Joschka Fischer und alle zusammen auch nicht mit linksextremen Gewalttätern.

  37. OT

    Der gute Herr Finn rechnet auf seinem Satire-Blog mit SPON-Autors Stefan Kuzmanys Artikel über Pegida, AfD und Sachsen „Reden bringt da gar nichts“ ab:

    Samstag, 8. Oktober 2016

    Lieber gleich schießen

    Sachsen besetzen? Die Bundeswehr schicken? Massenverhaftungen? Klassenkeile? Bekennenden Dresdnern die Kinder wegnehmen und in staatlicher Obhut aufziehen? Wirtschaftssanktionen? Umerziehungslager? Oder einfach die Zuweisung von Fördermitteln stoppen? Und warten, bis das Land von Pegida, offener Pöbelei und Regierungskritik von selbst zur Vernunft kommt?

    Noch ist unklar, wie das demokratisierte Deutschland auf die steten Provokationen von Hetzern, Hasser und Zweiflern aus dem Osten reagieren soll. Doch der „Spiegel“ stößt nun immerhin die notwendige gesellschaftliche Diskussion um mögliche Wege zu mehr vernünftiger Demokratie in Sachsen an.

    „Reden bringt da nichts“, heißt es da, mit der AfD sei keine Koalition möglich, mit Pegida-Pöblern kein Dialog. Die im Wahn gefangenen Sachsen glaubten, ausländische Banden beherrschen ihre Großstädte, verkaufen Drogen, begrapschen Kinder in den Freibädern, stellen Frauen auf nächtlichen Spaziergängen“, so heißt es in einer Handlungsanweisung des früheren Taz-Redakteurs Stefan Kuzmany. Angesichts solcher Realitätsverweigerung bleibt nur die harte Tour: Durchgreifen, den Wahn aus den Menschen schütteln, bis die Realität wieder Platz findet in den Köpfen der „Minderheit von Modernisierungsverlierern“, die sich „aus imaginierter Notlage das Recht auf revolutionären Widerstand“ anmaßt.

    Es ist Zeit für Verhaftungen, Zeit für ein großes Saubermachen in Sachsen. Ausgangssperren zumindest an Pegida-Montagen oder bei Staatsakten in der Nähe, ein Verkaufsverbot für Trillerpfeifen, anlasslose Hausdurchsuchungen bei Rädelsführern, Hausarreste, Meldepflichten – das Arsenal der staatlichen Behörden gegen kriminelle Hetzer, Hasser und Zweifler ist gut gefüllt. Nur angewandt werden muss es jetzt radikal und rücksichtslos, um Miesmacher und Kritikaster endgültig in die Schranken zu weisen.

    Zum vollständigen Text geht es hier entlang:

    http://www.politplatschquatsch.com/2016/10/lieber-gleich-schieen.html

  38. #39 Einzelfall (08. Okt 2016 10:40)
    In 3 Minuten mehr Wahrheiten als im gesamtem politschen Leben einer Claudia Roth.
    Ich hoffe und wünsche mir, dass mit Herrn Fest die AFD durch die Decke geht.

    Das Leben von Roth ist Provokation („schmeiß Hirn ra“) und die Türkei, deren liebenswerte demokratische Werte sie in den Nuller Jahren euophorisch feierte. Alles Ablenkung von nicht vorhandener Intelligenz, fehlendem Studium und abgrundtiefer Hässlichkeit.

  39. schulz61 (08. Okt 2016 10:38)

    Wie gesagt, ich bin gespannt, ob der Mann jetzt auch mal bei Will oder Illner eingeladen wird! Auf das Duell mit Hackfresse Stegner freue ich mich schon :-), aber ich denke, da würde Pöbel-Ralle kneifen, genau wie CFR im Bayerischen Fernsehen von Henrik M.Broder gekniffen hat! Bei solchen intellektuellen Kalibern würden diese Pappnasen nämlich merken, was sie für geistige Tiefflieger sind!

    ERGÄNZUNG VON MIR:

    WAS WÄRE WOHL WENN DER ALS EHEMALIGER CDU naher Konservativer gemeimsam mit dem ehemaligen Sozialdemokraten Guido Reil auftreten könnte? Würden sich da ebenfalls zwei Vertreter von CDU, SPD oder sonstigen Mainstreamparteien überhaupt hintrauen?

    so etwas würden die Lügenmedien nie zulassen…

  40. Hoffentlich trägt Herr Fest ja dazu bei, die bisherige Haltung der AfD gegenüber dem Verbrecher Putin zu überdenken und zu korrigieren. Es wäre überaus wünschenswert!

  41. #28 Paula

    Meine persönlichen Favoriten für so eine Sache wären Fest, Weidel und Jongen. Jongen arbeitet angeblich derzeit an einer philosophischen Grundlegung seiner Partei.

    Na hoffentlich, das ist dringend nötig! Das bisherige Grundsatzprogramm spiegelt so etwas natürlich wider, und enthält viele Aussagen dazu. Eine Art Weltanschauungs-Text birgt aber immer die Gefahr, bei zu starker Konkretion manche in Einzelfragen sehr entschiedene Geister abzustoßen. Bei zu großer Offenheit ist es dagegen wertlos. Es ist eine Gratwanderung.

    Ferner hat die etappenweise Fortschreibung des Grundsatzprogramms die CDU nicht davon abgehalten, ihr „christlich-demokratisches Menschenbild“ mit einem Fingerschnippen über Bord zu werfen. Es wird noch etwas dauern, aber ihr Schicksal ist besiegelt: sie wird den Weg der italienischen „Democrazia Cristiana“ gehen.

  42. PS.: Warum werden alle Beiträge von mir unter Moderation gehalten, nur weil ich einmal für die Zweistaatenlösung im Nahen Osten in Israel eingetreten bin und differenziert immer noch eintrete? soviel Meinungsfreiheit muss erlaubt sein. Sollte ein anderer Grung vorliegen, dann bitte eine Begründung von der Moderation. Auf jeden Fall habe ich nie gegen die Linie hier und schon gar nicht gegen irgendwelche Veröffentlichungsrichtlinien verstossen.

    BITTE UM AUFKLÄRUNG

  43. Bei aller „Festelei“ können wir in der Runde doch noch nicht sicher sagen, ob da nicht eventuell ein Wolf enorm viel Kreide gefressen hat, um bei der AfD ab Eintritt sofort die richtige Duftmarke zu verbreiten.

    Alle die vollkommen kritiklos jedes prominente Neumitglied begrüßen, sollten sich die Frage stellen, ob der politische Gegner nicht ein enormes Interesse haben könnte politische U-Boote zu platzieren, die dann eines schönen Tages zum „Spaltpilz“ mutieren können. Können schreibe ich bewusst, da mich vom Bauchgefühl her Nicolaus Fest erstmal auf seiner Seite hat. Im übrigen ist keine Partei vor dieser generischen Kriegslist gefeit.

    Bei Frauke Petry sind die Linien soweit klar und so glasklar auch ihre Rede vom 5.Oktober -> https://www.youtube.com/watch?v=FhllF_xrTqY

  44. #38 Mortran

    Wir brauchen wieder ein europäisches Imperium, wenn unsere westliche Zivilisation ueberleben soll, keine Verzettelung in nationale, tribalistische Interessen.

    Klarer Widerspruch. Wir brauchen eine Renaissance der nationalen Identitäten, zusammengewachsenen aus regionalen Traditionen. Das würde die Nationalstaaten wieder stark machen, nach innen (!) und außen, auch gegen die selbstgemachte Invasion. Außerdem brauchen sie jetzt schon keinen weiteren über die Nato hinausgehenden Schutz.

  45. #49 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Okt 2016 10:52)

    Ja, das stimmt. So ein philosophisches Grundsatzpapier kann natürlich auch nur eine Facette im Gesamtreigen sein, allerdings ein sehr wichtiges.

    Ich vermute, dass es bei Jongen darauf hinausläuft, dass er sich mit der Frage befasst, welche Rolle der Zentralismus spiele solle, dann sowas wie Wehrhaftigkeit (nicht im engeren Sinne eines bewaffneten Clashs, sondern wie man seine eigenen Werte und Standpunkte verteidigt und nicht immer nur zurückweicht). Dann aber auch die Frage, inwiefern die althergebrachten Rechts-Links-Kategorien noch aktuell sind und ob sich da nicht einiges neu justiert, ganz einfach weil die Rahmenbedingungen heute weitgehend andere sind als im 20. Jahrhundert. Etwa am Beispiel der traditionell eher religionskritischen Linken, die neuerdings geradezu besessen davon ist, einen Kniefall vor menschenverachtenden islamischen Auswüchsen zu machen, während sich die Konservative da deutlich kritischer verhält usw. usw.

    Was Jongen da macht, ist sicher nie und nimmer massenkompatibel, da merkt man schon an seinen bisherigen Texten. Auch Fest ist sicher keiner, der für Volkstribun-Auftritte auf Marktplätzen taugt.

    Aber das ist auch gut so, denn eine Partei braucht verschiedene Typen mit verschiedenen Talenten und Charakteren, um eine möglichst große Bandbreite abzudecken, sowohl an Ideen wie aber auch an Bürgern, die sie ansprechen wollen.

  46. #27 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Okt 2016 10:32)

    #5 Animeasz

    Vielleicht ist dies ja die tatsächliche „Friedensleistung“ der EU: die selbstgerechten, geschichtsvergessenen Bonzen wie Juncker, Schulz und Merkel treiben mit ihrem Irrsinn die Nachbarstaaten im europäischen Mittelosten zusammen. Dazu heute auch ein Artikel bei Tichys Einblick.

    Der nächste Schritt wäre eine Aussöhnung mit Russland, der Schutzmacht der Balkan-Slawen gegen die Osmanen.

    +++++

    AMEN

    dem ist kaum was hinzuzufügen..

    vielleicht nur eine Berichtigung… Ostmittel-EU – statt Mittelost…

    geographisch gesehen liegt übrigens der Mittelpunkt von Europa im Karpatenbecken (ehem. hist.ung. Staatsgebiet) … 🙂

    Terebesfejérpatak

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dilowe

  47. Argumentativ überzeugend, aber zu pastoral und unsexy.Ein deutscher Geert Wilders (siehe paar Beiträge vorher) wird er so sicher nicht.

  48. Fests Einlassungen zum Nationalstaat als einzig möglichem Garanten für Demokratie und Freiheit sind richtig und zu begrüßen. Er muß uns nun jedoch noch erklären, wie er dies mit seiner erklärten „transatlantischen“ Zuneigung vereinbaren will, daß es exakt diese Kreise sind, die die Nationalstaaten Europas zugunsten eines supranationalen, gemäß amerikanischem Handelsrecht funktionierenden Wirtschaftsgebildes „EU“ lieber heute als morgen abgeschafft sehen möchten.

    Ich plädiere dringend für Vorsicht. Auch auf die Gefahr hin, daß ich mich irre: Mir geht das etwas zu schnell.

  49. Danke Herr Dr. Fest,

    dass Sie die AfD als Ihre politische Heimat sehen, und mit Ihren sinnvollen Argumenten, die Politik der AfD mit zum Erfolg und zum Wohl von Deutschland und deren Bevölkerung mit Gestalten wollen, damit die unverantwortliche Politik der Altparteien, als Alptraum der geschichtlichen Vergangenheit angehören wird ……

    Ich wünsche Ihnen Herr Dr. Nicolaus Fest
    viel Erfolg und gutes Gelingen!

    AfD wählen!

    Die Alternative zum Merkel Wahnsinn …..

  50. Wie sagte der Justizminister zu GAULAND?
    „Es wird niemandem etwas weggenommen!
    Kein Job. (Anm. d. V.: Da hat er Recht! Denn es handelt sich schließlich um SOZIALEINWANDERER)
    Es wird niemandem eine soziale Leistung genommen.
    Das Geld wir „anderweitig generiert!“
    Hier irrt der Justizminister:
    Das Geld wächst nicht auf den Bäumen!
    Sondern muß durch harte Arbeit der Bürger erwirtschaftet werden.
    Lt. Gesetz darf Steuergeld nicht zweckentfremdet verwendet werden!
    Hier werden nun die Bürger um ihr Erarbeitetes betrogen!
    Denn sie bekommen wesentlich weniger als ihnen zusteht.
    Das heißt sie müssen SKLAVENARBEIT für ZUDRINGLINGE die nicht unter das Asylrecht fallen leisten.
    Und werden gezwungen ihren Arbeitslohn mit teils feindseligen i.d.R. jungen unbegleiteten Männern zu teilen.
    Welche keine Lust haben in ihren Heimatländern zu arbeiten.
    Und in Auswüchsen Familien mit „23 Kindern (die nächsten sind schon unterwegs),
    4 Frauen und einem Begatter“ genötigt 360 000 €/p.A (ohne Extrakosten) zu zahlen.

  51. #55 unkas (08. Okt 2016 11:10)

    Argumentativ überzeugend, aber zu pastoral und unsexy.

    ++++

    no problem…

    dafür sind Fr. Petry bzw. Hr. Höcke sehr wohl ansehnliche Paradebeispiele ihrer Geschlechte

  52. Schlächter wieder beliebt wie zuvor
    (Nachtrag zum Umfrageergebnis von Murksel)

    Nach Umfragen der „Die freie Weide“, die unter den noch lebenden Kälbern periodisch durchgeführt wird, steigt die Beliebtheit des Schlächters wieder.

    Die Mehrheit der Kälber gab zu Protokoll, mit der Arbeit des Schlächters zufrieden zu sein.

    Wenn auch nur vom Hörensagen der Schlachtergesellen.

    Nicht unwesentlich mehr bekundeten ihr uneingeschränktes Vertrauen in den Schlächter.

    Viele waren sich sicher, durch die Arbeit des Schlächters werde es ihnen auch in Zukunft wohlergehen.

    Demokratie, so das Fazit des Umfrageergebnisses, funktioniert eben doch.

  53. #53 Paula

    Interessante Einblicke in Jongens Konzeptionen, danke dafür! Du scheinst Dich da gut auszukennen! 😉

    Das hört sich aber weniger nach philosophischer Grundlegung an als nach einer gegenwartsbezogenen Argumentationshilfe. Die wäre natürlich auch sehr hilfreich, als Verortung der AfD-Standpunkte in der aktuellen Debatte, und würde vielen AfD-Leuten zu mehr Sicherheit verhelfen können. Vieles davon hätte ich mir neulich bei Gauland gewünscht, als ihn die Maas-Nulpe dauernd provozieren konnte, mit unsäglichem Flachsinn.

  54. #56 Tom62 (08. Okt 2016 11:10)

    Er muß uns nun jedoch noch erklären, wie er dies mit seiner erklärten „transatlantischen“ Zuneigung vereinbaren will, ….

    Ich plädiere dringend für Vorsicht. Auch auf die Gefahr hin, daß ich mich irre: Mir geht das etwas zu schnell.

    ++++

    jedem sei die Freiheit des Irrens und auch EINES Kurswechsels in seinem Leben gegönnt….

    ein Beispiel aus Ungarn: der erzkonservative Premier OV hat seine politische Karriere in einer Nachwuchpartei FIDESZ für die damalige (Wild-)Liberale Partei: SZDSZ…(heute bereits spur- und restlos von der politischen Palette verschwunden: mit Hinterlassung von riesigen Parteischulden…) angefangen.

    er hat dann einen Kurzwechsel seiner Partei vorgenommen und dieser Kurs besteht…

    und seine anfaengliche transatlantische Begeisterung verschwand ebenfalls

  55. #54 Animeasz der Ural stellt die geografische Ostgrenze Europas dar und selbst versicherungstechnisch heißt Geltungsbereich Europa bis zum letzten Uraldorf.

    PS: Großvater als seinerzeitig „Volksdeutscher“ kommt aus Hermannstadt im Erdely und als Nachfahre dürfte ich nach heutigem Recht den ungarischen Pass bekommen.

  56. #38 Mortran (08. Okt 2016 10:39)

    „Dennoch muss ich als überzeugter Imperialist dem Nationalstaat als Ziel widersprechen.
    Der Nationalstaat ist eine historisch neue Idee und kam erst mit dem Zusammenbruch des Heiligen Römischen Reichs und dem Scheitern Napoleons auf“.

    Ich muss Ihnen leider deutlich widersprechen. Der Nationalstaat ist doch keine Erfingung des 19. Jahrhunderts. Auch das Heilige römische Reich deutscher Nation ist doch alles andere als eine Erfolgsstory. Auslöser des 1. WK waren völlig andere, als die des 2.WK. Gerade der Wahn Hitlers, ein Imperium schaffen zu wollen, war Auslöser für den WK II. Jegliches Imperium ist zum Scheitern verurteilt, weil es die Unterschiedlichkeit von Menschen, entstanden durch geographische, klimabedingte, kulturelle und mentale Unterschiede negiert. Ein Imperium vom Polarkreis bis zum Mittelmeer ist nicht möglich, der kleinste gemeinsame Nenner kann nur der Staat sein, obwohl viele Staaten Europas ein einheitliches Bild nicht abgeben können. Man denke nur an Spanien, Italien, UK, Irland, aber auch Deutschland, das aufgrund seiner vielen Außengrenzen mit entsprechender Zuwanderung eine Mentalitätsvielfalt aufweist, was nur durch Schaffung von Bundesländern kompensiert werden kann. Für Imperien ist unsere Welt zu klein, sie schaffen nur Stellvertreterkriege, kalte und heiße Kriege.

  57. #67 Weissensee (08. Okt 2016 11:21)

    PS: Großvater als seinerzeitig „Volksdeutscher“ kommt aus Hermannstadt im Erdely und als Nachfahre dürfte ich nach heutigem Recht den ungarischen Pass bekommen.

    +++++

    jawohl!

    und was hindert dich daran einen Antrag zu stellen? leg los!

    Willkommen in der Gemeinschaft der „Karpatenvölker“ 🙂

    Transylvanian Anthem, Siebenbürgenlied , Erdély Himnusz,Imnul Transilvaniei

    https://www.youtube.com/watch?v=4gxYZ01Jy0Y

  58. #68 wilder frieder (08. Okt 2016 11:22)

    … Jegliches Imperium ist zum Scheitern verurteilt, weil es die Unterschiedlichkeit von Menschen, entstanden durch geographische, klimabedingte, kulturelle und mentale Unterschiede negiert….

    +++++

    wahre und weise Worte, denen kann ich als Ungar = ewiger Rebelle gegen JEGLICHE IMPERIEN, nur unterzeichnen…

  59. #62 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Okt 2016 11:18)

    Wie gesagt: ich weiß nicht wirklich, worauf es konkret in dieser philosophischen Grundlegung hinausläuft. Aber aufgrund früherer Veröffentlichungen denke ich, dass es in etwa in diese Richtung geht, also die Frage, was „Wehrhaftigkeit“ heute bedeutet, treibt ihn ja schon länger gewaltig um, wobei es ihm nicht primär um die bewaffnete Auseinandersetzung geht, sondern um dieses generelle Zurückweichen. Jongen verwendete in der Vergangenheit den philosophischen „Dreiklang“ von

  60. #69 Fest vertont seine Blogbeiträge und gerade der zur Sicherheit ist sehr bedeutend

    #70 es wird auch die Stufe A2 fließend Ungarisch abgefordert .. aber ich spreche immer noch Dank Schule Russisch und wenn hier alles den Bach runter geht’s wahrscheinlich auf nach Königsberg oder gleich in die ukrainischen Karpaten ..

  61. #62 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Okt 2016 11:18)
    Da hat eben was nicht geklappt – neuer Versuch:

    Wie gesagt: ich weiß nicht wirklich, worauf es konkret in dieser philosophischen Grundlegung hinausläuft.

    Aber aufgrund früherer Veröffentlichungen denke ich, dass es in etwa in diese Richtung geht, also die Frage, was „Wehrhaftigkeit“ heute bedeutet, treibt ihn ja schon länger gewaltig um, wobei es ihm nicht primär um die bewaffnete Auseinandersetzung geht, sondern um dieses generelle Zurückweichen.

    Jongen verwendete in der Vergangenheit den philosophischen „Dreiklang“ von

  62. Fortsetzung (irgendwas funktioniert hier nicht): Jongen verwendete in der Vergangenheit den philosophischen „Dreiklang“ von

  63. #62 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Okt 2016 11:18)

    Jongen verwendete in der Vergangenheit den philosophischen „Dreiklang“ von Eros, Logos und Thymos: „Begehren, Verstand und der Lebenskraft oder dem Muthaften, dem die Affekte Wut und Zorn angehören“.

    Er ist der Ansicht, dass „unserer politischen Eliten auch 1968 ganz elementare Lektionen der Außenpolitik und der Geostrategie verlernt haben. Auch wesentliche psychopolitische Gesetzmäßigkeiten ignorieren sie und glauben, ein Staat könne ohne Grenzen existieren, bald vielleicht auch ohne Polizei und Militär“.

    Ein anderes großes Thema für ihn ist der «moralische Imperialismus»: „Wenn Deutschland versucht, am deutschen Wesen die Welt genesen zu lassen und alle Mühseligen und Beladenen hierher zu holen, kommt es zwangsläufig zu einem autoritären Verhalten gegenüber anderen europäischen Ländern, die sich dieser überzogen humanitaristischen Moral nicht unterwerfen wollen. Hier zeigt sich die ironische Dialektik, dass Deutschland, gerade indem es versucht, sich von den Sünden seiner Vergangenheit reinzuwaschen und historische Wiedergutmachung zu leisten, wiederum als aggressiv und bedrohlich gegenüber seinen europäischen Nachbarn empfunden wird.“

    Ich gehe davon aus, dass diese Punkte von Jongen weiter vertieft und weiterentwickelt werden. Aber lassen wir uns überraschen.

  64. Das britische Empire ist aufgrund seiner Kolonien entstanden und besteht heute zum Teil als Commonwealth oder Anglo-amerikanischer Zusammenhalt weiter fort.

    Der Kaiser wollte auch mit seinen Kolonien einen Platz an der Sonne, den andere Staaten schon lange inne hatten.

    Hitler wollte diesen Verlust nach dem Versailler Vertrag wieder ausgleichen und der Wirtschaft sichere Rohstoffquellen zuführen bzw. nicht dem Gutdünken der anderen Kolonialmächte ausgeliefert zu sein.

    Vor dem 2.WK Krieg hatte Deutschland auch den „Wert der Arbeit“ zum Durchbruch verholfen, weil es halt an Gold und Kolonien fehlte bzw. die Reparationszahlungen zu hoch waren , dass Deutschland wirtschaftlich nicht wieder auf die Beine kommen ,und so niedergehalten wurde.

    Dies war ja auch bewußt in den Versailler Verträgen so vereinbart worden.

    So wurden z.b. hoch innovative Produkte, wie Lokomotiven nach Argentinien im Tausch gegen Rohstoffe, landwirtschaftliche Produkte und Rinderfleisch geliefert.

    Es wurde getauscht.

    Deutschland hatte damit das Währungssystem aus den Angeln gehoben, weil es halt keine Devisen oder Gold zu Verfügung hatte.

    Gegen den Willen der Hochfinanz.

  65. #74 Weissensee (08. Okt 2016 11:33)

    +++++

    auch gut so ! auch dort wird man den Deutschen Fleiss, bei dem Wiederaufbau von Ukraine , dringenst gebrauchen können…

  66. #77 Paula (08. Okt 2016 11:43)

    #62 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Okt 2016 11:18)

    Jongen verwendete in der Vergangenheit den philosophischen „Dreiklang“ von Eros, Logos und Thymos: „Begehren, Verstand und der Lebenskraft oder dem Muthaften, dem die Affekte Wut und Zorn angehören“.

    +++++

    nein

    anstelle von „Wut und Zorn“ (=JHV/ALLAH)…. Entgegenkommen und Respekt (=Jesusche LIEBE)

    ABER mit VERSTAND gepaart !

  67. #77 Paula

    Aha, danke für die Infos! Er scheint wirklich recht nahe bei Sloterdijk zu sein 😉 „Eros“ und „thymos“ sind in dieser Kombination natürlich Reizworte, die viele mit neurechten Säulenheiligen verbinden, da wird er bestimmt seine Worte klug wägen.

  68. Jongen verwendete in der Vergangenheit den philosophischen „Dreiklang“ von Eros, Logos und Thymos: „Begehren, Verstand und der Lebenskraft oder dem Muthaften, dem die Affekte Wut und Zorn angehören“.
    #77 Paula (08. Okt 2016 11:43)

    Wobei sich Jongen stark von seinem Lehrer Sloterdijk hat anregen lassen:

    Für Peter Sloterdijk, der in seinem sehr eindrucksvollen Buch eine Weltgeschichte des Zorns geschrieben hat, ist diese Austreibung des produktiven Zorns aus der Kultur lähmend. Anstatt aufwallende Energien kollektiv und domestiziert zu nutzen – er versteht Zorn im Sinne des antiken „thymos“ als in der Polis zivilisierte Form des Furors homerischer Helden -, zerstreuen wir unsere Kräfte wirkungslos. Die Empörung hat keine Weltidee vorzuweisen. Also habe mit großer Folgerichtigkeit „die Mitte, das formloseste der Monstren“, das Gesetz der Stunde erkannt: Gefragt seien belastbare Langweiler, von denen erwartet wird, an großen runden Tischen die Weltformeln des Ausgleichs zu finden.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/zorn-und-zeit-von-peter-sloterdijk-wenn-ganze-kulturen-sich-beleidigt-fuehlen-1380330.html

  69. @#36 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Okt 2016 10:38):

    Ich kenne einige Leute in Deutschland, die keine 10,–€ für solchen Luxus wie Computer oder Internet ausgeben können, trotzdem aber gern richtig informiert wären.

    Du hast vollkommen recht, darauf hinzuweisen, wie viel Elend es in unserem Land gibt, während uns ständig eingeredet wird, wir wären ja so reich, im Grunde sogar viel reicher, als uns zusteht.

    Aber Du hast Dich in Deinem Kommentar auf Leute bezogen, die sehr wohl einen PC und Internet haben, nur eben keinen, der ein Video verzieht. Diese Leute haben dann vielleicht schon 50 € übrig, die sie gern für einen PC ausgeben würden, viele denken aber: „Ohje, das kostet viele Hunderte, das kann ich mir nicht leisten.“ So habe ich den Kommentar von Vugulaerer Molem als Hinweis verstanden, dass die Dinger viel billiger sind, als die meisten denken. Gebraucht natürlich. Ich habe einen PC (50 €) und einen Laptop (140 €) gebraucht im Internet gekauft. Beide funktionieren perfekt und können Videos abspielen.

    Aber dennoch bleibt natürlich, dass es für viele hilfreich wäre, wenn Videos transkribiert werden. Muss aber natürlich nicht unbedingt von der PI-Redaktion gemacht werden, kann ja auch jeder Kommentator, der ein bisschen Zeit übrig hat, tun.

  70. Die AfD zieht Menschen mit Vernunft an. Ich bin total begeistert.
    Es ist in meinem Leben sehr selten vorgekommen, dass ich sagte: Dieser Mensch ist ein Vorbild für mich.
    Bei Nikolausfest trifft es voll zu.

  71. Deutschland hatte damit das Währungssystem aus den Angeln gehoben, weil es halt keine Devisen oder Gold zu Verfügung hatte.
    Gegen den Willen der Hochfinanz.

    #78 GermCore (08. Okt 2016 11:45)

    Dazu dann ja auch dieser Ausspruch Churchills:

    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der erfolgreiche Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.“

  72. EILT EILT EILT

    Kotzeimer bereithalten, Murksel, die GröFoZ, spricht:

    https://www.youtube.com/watch?v=XZ1qZqSlFao

    Veröffentlicht am 08.10.2016
    Es liege, so die Kanzlerin, im Interesse Deutschlands, eine gute Entwicklung Afrikas zu begleiten. Mit staatlicher Unterstützung allein sei sie aber nicht voranzubringen. Die Bedingungen für private Investitionen müssten sich verbessern.

    KOMMENTARE SIND NOCH OFFEN!

  73. Ich bin nun alles andere als ein sentimentaler Mensch, doch bei diesen Worten kamen mir die Tränen aus vielerlei Gründen, ich sehe in Gedanken meine hochbetagten Eltern, die genau so denken und deshalb viel Häme in ihrem Leben einstecken mußten, mal abgesehen von ihrer geraubten Jugend unter den Nazis, ich dachte an meine eigene Jugend und die Irritationen, denen wir Nachkriegskinder ausgesetzt waren, ich dachte an unsere Kinder, die, so schien es nach der Wende endlich ein freies Deutschland in einem freien Europa erleben sollten und die nun die ganze Zerrissenheit und Verlogenheit dieses Landes und Europas erleben müssen, innerlich gebeutelt werden auf der Suche nach der Wahrheit. Ja und besonders schmerzlich sind die Gedanken an die Enkelgeneration……was erwartet sie, wenn wir nicht jetzt energisch und jeder an seinem Platz den Widerstand leisten, der uns möglich ist. Für Einigkeit und Recht und Freiheit. Danke Herr Fest.

  74. Die AfD mag nicht perfekt sein und auch ein Herr Fest muss erst beweisen, dass er es ehrlich meint, aber die Deutschen haben nicht mehr den Luxus, weitere 10 oder 20 Jahre auf eine andere Alternative zu warten.

  75. @ biloxi

    Für Peter Sloterdijk, der in seinem sehr eindrucksvollen Buch eine Weltgeschichte des Zorns geschrieben hat, ist diese Austreibung des produktiven Zorns aus der Kultur lähmend. Anstatt aufwallende Energien kollektiv und domestiziert zu nutzen – er versteht Zorn im Sinne des antiken „thymos“ als in der Polis zivilisierte Form des Furors homerischer Helden -, zerstreuen wir unsere Kräfte wirkungslos. Die Empörung hat keine Weltidee vorzuweisen.

    Ja. Das ist übrigens ein Aspekt, der mir hier mit diesem Forum (und ähnlichen Foren) öfters durch den Kopf geistert: also dass man sich (jeder hier) bisweilen die Frage stellen muss, ob die Wut und die Empörung, die hier rausgelassen wird, konstruktiv kanalisiert wird oder eher den anderen Effekt hat, also die von Sloterdijk angesprochene „wirkungslose Zerstreuung der Kräfte“. Also: Wut kann ja auch folgenlos verpuffen im Sinne von „Dampf ablassen“ – nützt der Psychohygiene. Fühlt sich irgendwie gut an und man kann dann sozusagen im Alltag entspannter „weiterfunktionieren“. Das bedeutet aber AUCH: wenn diese Wut nicht konstruktiv umgewandelt wird, also in eine konstruktive Handlung, dann nützt dieses „Dampf ablassen“ am Ende womöglich eher den Gegnern bzw. der etablierten Politik.

    Das ist halt auch so eine Gratwanderung: Zum einen sind Foren wie diese für das politische Establishment eine Bedrohung, etwa weil hier Fakten ausgetauscht werden, die in den Medien zu kurz kommen und die auch nicht selten schlicht verschwiegen werden sollen (der ganze Zensur-Wahn bei FB usw. ist ja auch so ein Indiz dafür).

    Auf der anderen Seite sind manche im Polit-Establishment wahrscheinlich froh, dass es eine Bühne gibt, wo sich Unzufriedene „auskotzen“ und Dampf ablassen, weil sie sonst ihre Wut teilweise vermutlich anderweitig ausleben würden, also mehr Demonstrationen und anderes.

    Im Zweifelsfall ist denen vermutlich Wut, die sich auf Verbales beschränkt, lieber als Wut, die sich physisch ausdrückt, also mit Menschenaufläufen vor Parlamenten oder Extremeres.

    Ich glaube, Foren wie dieses „bedienen“ beides: einerseits das Dampfablassen und damit eine Form von „Entspannung“ für manche. Und andererseits aber auch durch den Input von bloßen Fakten ein weiteres Anwachsen von Empörung, weil man auf Missstände aufmerksam wird, von denen man sonst gar nicht erfahren hätte.

  76. #91 Paula

    Hinzu kommt das, was ich oben über die Stärkung der Identität von Nationen und ihrer Traditionen bewussten Regionen geschrieben habe: Die Selbst-Vergewisserung, das Gemeinschaftserlebnis in der Gruppe Gleichgesinnter, das Aufrichten am Starken, der kämpfen kann, aber auch das Trösten und Aufmuntern des „Schwachen“, der leidet – das sind ganz wichtige Effekte, die ich beobachte.

  77. Der Freiburger Staatsrechtler, von dem Nicolaus Fest spricht, ist Dietrich Murswiek, Christian Ortner weiß mehr:

    Wenig gefallen wird den Wohlmeinenden auch der Hinweis des Freiburger Staatsrechtlers Martin Dietrich Murswiek, wonach „das Prinzip der Nationalstaatlichkeit der verfassungsrechtliche Rahmen ist“, welcher der Migrationspolitik vorgegeben ist. Daraus folgt: Diese Migrationspolitik „darf nicht die Überwindung des Nationalstaats durch eine multikulturelle Gesellschaft … anstreben. Die Entstehung ethnisch-religiöser Parallelgesellschaften darf weder geplant noch in Kauf genommen werden.“

    http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/5071059/Wenn-guter-Wille-und-geltendes-Recht-kollidieren

    So einer schwebte mir vor, als ich gestern Nacht meinte, dass die AfD einen Juristen mit einem Gutachten über das Wesen der Religionsfreiheit (GG 4,1-2) beauftragen sollte. Was alles beinhaltet „ungestörte Religionsausübung“ – auch den Moscheebau wann und wo immer die Herrschaften wollen? Das müsste endlich mal verbindlich geklärt werden.

    Murswiek ist nicht nur als wissenschaftlicher Autor, sondern auch als Gutachter und Prozessvertreter tätig. Er gehört seit 1972 der CDU an und berät Bundestagsabgeordnete der CDU/CSU-Fraktion in staats- und völkerrechtlichen Fragen, hat aber auch Gutachten für Die Grünen, DIE LINKE und die ödp erstellt sowie diese in Prozessen vertreten.

    http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/5071059/Wenn-guter-Wille-und-geltendes-Recht-kollidieren

  78. Bißchen OT, betr.: Sloterdijk, Zorn etc.

    Das ist auch Thema eines Gesprächs Sloterdijks mit dem Schweizer Journalisten Christoph Bopp. Sloterdijk spricht, gewohnt originell und geistreich, von „Banken des Zorns“, kommt vom Zorn auf das Ressentiment und sagt dann: „Die Funktion der Ressentimentbanken wird vor allem von den politischen Parteien wahrgenommen.“ Und dann folgt diese schöne Passage:

    „Der Befund des politischen Pathologen besagt, daß die Linke eher träumt und heuchelt, während die Rechte eher krakeelt und stinkt. Über die kriminellen Energien, die auf beiden Seiten am Werk sind, ist damit nichts gesagt. Befragt man die historische Erfahrung, zeigt sich, daß im 20.Jahrhundert auf einen Mord im Namen der Rasse zwei bis drei Morde im Namen der Klasse kommen.“

    Peter Sloterdijk, „Ausgewählte Übertreibungen – Gespräche und Interviews“, st 4564, S. 333/34

    Mir scheint, bei der Linken ist die Zone des „Pathologischen“ eher der Normalzustand. Sie träumt und heuchelt immer.

  79. OT
    Liebe Mit-Kämpfer gegen die Islamisierung…

    Bitte kommentiert das YouTube Video… anklicken Daumen hoch… und schreibt Kommentare damit nicht die SA antifa Schmarotzer und Anhang das Sagen haben…!! 🙂 🙂

  80. Religionsfreiheit ist kein Deckmäntelchen für jeden der behauptet er glaube an eine Religion und könne die hier ohne Anerkennung platzieren.

    Morgen kommt noch einer an und behauptet „er glaube wie seine Großeltern aufrichtig an den Führer“ und brauche „Orte zur Praktizierung seines Glaubens“ möchte auch „Glaubensbrüder finden“ und dies alles sei doch durch ein GG der BähRdähhhh geschützt..

    Der juristisch korrekte Umgang mit „Scientology“ beweist das es geht, wenn man politisch will.

    PS: lustig in den USA sind schon Deutsche als Asylanten anerkannt worden, die hier in ihren Rechten als Scientologen eingeschränkt wurden -> https://www.welt.de/politik/ausland/article6004091/US-Richter-gewaehrt-Asyl-und-attackiert-Deutschland.html

  81. #92 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Okt 2016 12:31)

    Hinzu kommt das, was ich oben über die Stärkung der Identität von Nationen und ihrer Traditionen bewussten Regionen geschrieben habe: Die Selbst-Vergewisserung, das Gemeinschaftserlebnis in der Gruppe Gleichgesinnter, das Aufrichten am Starken, der kämpfen kann, aber auch das Trösten und Aufmuntern des „Schwachen“, der leidet – das sind ganz wichtige Effekte, die ich beobachte.

    Ja. Genau aus dem Grund halte ich gewisse Selbstschwächungen, die hier von manchen immer wieder frustriert geäußert werden (etwa in dem Sinne „Es hat doch alles keinen Sinn mehr“) oder auch ritualisiertes Gegeneinander (Ossis-Wessis oder Alte-Junge oder Männer-Frauen usw. usw.) für kontraproduktiv. Wobei die „Untergruppen“ natürlich ihrerseits damit argumentieren könnten, dass es Zeit ist, sich mehr untereinander zu solidarisieren und zu stärken, etwa wenn sie das Gefühl haben, in der Vergangenheit ihre Interessen zu wenig durchgesetzt zu haben.

    Da muss man sich halt überlegen, wie man für sich persönlich die Rangordnung von Gruppen definiert, der man angehört, also beispielsweise ob es wichtiger für einen ist, einen Ossi-Wessi-Kampf zu führen, einen Geschlechterkampf, einen Generationenkampf oder gar alles drei zugleich…oder aber ob es nicht vielmehr höherrangig sein sollte, die Interessen als Nation im Blick zu haben.

    Das eine schließt das andere ja auch nicht unbedingt aus, aber letztlich kann man eine große Sache auch schwächen durch zu viel Gruppen-Kleinklein.

    In der AfD sehe ich auch zwei Strömungen: die eine, die bestimmte Leute, die nicht ihrem Ideal-Lebensentwurf entsprechen, eher raushalten möchte und die andere, die grundsätzlich jeden willkommen heißt, der sich mit dem Programm identifizieren kann und konstruktiv mitarbeiten möchte.

  82. Der Alleingang Merkels nach Afrika ist schon wieder verkorkste Politik, vergleichbar mit der Kanonenboot-Politik Wilhelms II. Mit ihrem Alleingang torpediert sie die historisch gewachsenen Handelsbeziehungen der alten Kolonialmächte und den USA zu Afrika. Die Reaktionen werden nicht lange auf sich warten lassen. Diese Frau treibt mit ihrer Politik Deutschland in eine Isolation, die verheerende Folgen haben wird…

  83. #91 Paula (08. Okt 2016 12:22)

    Die Linke hat uns ja vorgemacht, daß und wie aus Zorn Aktion werden kann: „Macht kaputt, was euch kaputt macht!“ usw.

  84. #86 Biloxi (08. Okt 2016 12:13)

    Deutschland hatte damit das Währungssystem aus den Angeln gehoben, weil es halt keine Devisen oder Gold zu Verfügung hatte.
    Gegen den Willen der Hochfinanz.
    #78 GermCore (08. Okt 2016 11:45)

    Dazu dann ja auch dieser Ausspruch Churchills:

    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der erfolgreiche Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.“
    test test tes~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Sehr treffend 🙂

    Das möchte heute leider keiner mehr wahrhaben bzw. die Realität wird einfach verdrängt.

    Ist einfach politisch nicht korrekt und passt nicht in die moralische Nazi Umerziehungspropaganda , womit auf den Deutschen jeden Tag eingehauen wird.

    Solche Augenöffner , und wenn sie dann noch wie hier Churchill von den damaligen Feinden kommen darf nicht erwähnt werden.

    Es gibt da noch viel mehr Zitate ,die nach dem 2 WK gemacht wurden wie :

    „Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt.
    Anlass war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen.
    Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst.“
    Generalmajor J.F.C. Fuller, Historiker, England (vgl. „Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

    Sehr interessant auch zur Umerziehung , die eigenen Nestbeschmutzer in Form der linkes Hasses Deutschlands und Ansehen in der Welt, die jedem wahrscheinlich schon mal im Urlaub begegnet ist:

    „Mit Gräuel-Propaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an!

    Wir werden diese Gräuel-Propaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun.

    Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie.

    Die Umerziehung (= Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

  85. #100 Biloxi (08. Okt 2016 12:51)

    Die Linke hat uns ja vorgemacht, daß und wie aus Zorn Aktion werden kann: „Macht kaputt, was euch kaputt macht!“ usw.

    Ja, wobei ich ja der Ansicht bin, dass das keine wirklich konstruktive Haltung ist ;-)))). Wobei das natürlich immer im Auge des Betrachters liegt, was „konstruktiv“ ist.

    Kurt Krömer hat die ritualisierte Kreuzberger 1.Mai-Randale, bei der regelmäßig ganze Straßenzüge in Schutt und Asche gelegt wurden, mal so karikiert, dass ein Kreuzberger mit verschränkten Armen vor seinem runtergebrannten Straßenzug steht und schnippisch sagt: „Siehste! Das haste nu davon!“.

    Wut bei Linken ist oft sehr selbstzerstörerisch, auch wenn sie offiziell ganz anders etikettiert wird. Das ist so eine Art politische Borderliner-Erscheinung: Sich wohlfühlen durch Selbstbeschädigung.

  86. So langsam kommen die Folgen dieser debilen Flüchtlingspolitik ans Licht:
    „Über die Rentenpolitik wird momentan viel spekuliert: Den Beitragssatz auf bis zu 26 Prozent anzuheben, hält Verdi-Chef Bsirske für vertretbar“ (OT n-tv).

    Die Kosten dieses Schwachsinns werden immer evidenter. Kommunen werden Gebühren und Abgaben als Erste erhöhen, danach wird die dt Arbeitnehmerschaft gerupft. Zu glauben, dass sich unsere europäischen Nachbarn aus lauter Solidarität an den Flüchtlingskosten beteiligen werden, ist mehr als naiv.
    Zur Kosteneinsparung hätte ich ganz andere Vorschläge:
    – Halbierung der Europaabgeordntetendiäten
    – Halbierung der Abgeordneten im BT (sind sowieso nur Abnicker)
    – Anpassung der Beitragsbemessungsgrenzen im Osten auf Westniveau
    – Anpassung der Erhöhung von Abgeordnetendiäten auf Beamtenniveau (wollen doch die ersten Diener des Staates sein…)
    – Abschaffung des Kindergelds für im Ausland lebende Kinder von Migranten
    – Umsetzung der vom Bundesrechnungshofs beanstandeten Verschwendung von Steuergeldern
    – Abschaffung von landeseigenen Betrieben, die nur der Versorgung von abgehalfterten Parteibonzen dienen

    Die Liste kann endlos fortgeführt werden, das Einsparpotenzial ist aber immens…

  87. Macht kaputt was euch kaputt macht

    von Ton Steine Scherben

    Wie hieß die Managerin der Band noch mal ?
    Riiiichtig : Claudia Roth

    Das einzig gute Lied war :
    Allein machen sie dich ein , lachen sie dich aus , schmeissen sie dich raus

    Ist den linken damals eigentlich nicht passiert, dafür heute kontinuierlich der patriotisch kritischen Szene.

    Deswegen passte dieser Song nie so richtig zur linken Vergangenheit.

    Oder Rio Reiser spielte damit damals auf seine sexuelle Vorlieben an….

  88. War eigentlich die gezielte Bombardierung rein ziviler Ziele im 2. Weltkrieg ein Kriegsverbrechen bzw. „Ein Verbrechen gegen die Menschenrechte“?

  89. 104 # GermCore
    „Auf die Fresse Lügen/Springerpresse!“
    skandierten die alt 68iger auch gerne.
    Und riefen zum „Abfackeln“ der Verlagshäuser auf.
    Die Verquickung der K-Gruppen, der Grün/AlternativenScene und der RAF ist bis heute nicht aufgeklärt.
    In der „alternativen Zeitung“ Pflasterstrand veröffentlichten die „Revolutionäre“ ihre ansichten oder teilten „ihre klammheimliche Freude“ über die RAF Morde mit.

  90. PI wird von Tausenden gelesen, aber der Youtube-Kanal von Herrn Fest nur von >1000 abonniert?????

  91. #16 Islam go home (08. Okt 2016 10:09)
    Das ist so nicht richtig!

    Ein IMAM hat zu kleinen Kindern/Jungen folgendes gesagt:
    „Besorgt euch kleine Küken und hackt ihnen die Köpfe ab! Denn es wird eine Zeit kommen, da werdet ihr so den Juden die Köpfe abschlagen.“

  92. OT:

    Wieder mal Haftbefehl wegen GEZ-LÜGENMEDIEN-Abgabe!

    Die AfD ist ja schon lange dagegen! Warum macht sie’s nicht zum Wahlkampfthema? Da wären garantiert etliche Prozente drin!

  93. #10 Animeasz

    bzgl. arischer Skythen etc.

    Es macht sowieso keinen Sinn solche vom Nationalsozialismus kontaminierten Begriffe zu verwenden, es sei denn, im Zitat. Und wenn man dann auch noch Unsinn redet, liefert man dem politischen Gegner natürlich Steilvorlagen. Das ist auch kein improvisierter, nach einem durchzechten Schützenfest aus dem Ruder gelaufener Vortrag, sondern so geplant und wahrscheinlich noch 15 mal vor Veröffentlichung redigiert. Nun ja, er ist neu auf dem politischen Parkett und ein intelligenter Mann, hoffen wir, dass er noch lernt – als afd Politiker muss man nun einmal rhetorisch besser sein als irgend so eine Claudia Roth, die immer von den Systemmedien hofiert werden wird, egal welchen Stuss sie auch daher labert.

  94. #64 GermCore
    Mich hat es auch fast vom Hocker gehau`n als ich hörte, dass Merkels Umfragewerte wieder gestiegen sind. Die Lügenpropaganda startet wieder voll durch. Ist schon klar, nach dem die Proteste in Dresden zur Sprache gekommen sind, müssen die Staatsmedien ein Gegengewicht schaffen, sonst könnte ja der dumme Michel zu Recht meinen, dass Merkel immer unbeliebter wird.

  95. #15 Der-Dativ-ist-dem-Genetiv-sein-Tod
    Ich sehe auch in den gleichgeschalteten Medien unseren größten Feind. Wenn nämlich die Deutschen die Wahrheit wüssten, wäre die AfD bei 90%. Die GEZ muss unbedingt abgeschafft werden, damit die Gehirnwäsche der Bürger aufhört.
    #50 Dietmar Gaedicke
    In unseren Staatsmedien ist Putin immer der Böse. Dem ist aber in Wahrheit nicht so. Mehr als 80% seiner Landsleute stehen hinter ihm.
    Außerdem hat Putin positiv auf das Wahlergebnis der AfD reagiert. Es gibt ein Gerücht, wonach er die AfD finanziell unterstützt.

  96. #110 unkas (08. Okt 2016 14:31)

    #10 Animeasz

    bzgl. arischer Skythen etc.

    Es macht sowieso keinen Sinn solche vom Nationalsozialismus kontaminierten Begriffe zu verwenden, es sei denn, im Zitat.

    ++++

    Lieber Mitforist!

    Unkenntnis schützt nicht vorm Irren…
    und bei aller „Aehre“, ich sc…e auf die NS-Keule…

    siehe, wie z.B. Fr. Petry versucht Begriffen wieder ihre ursprüngliche Bedeutung vorm „Kontaminieren“ wiederzugeben, wie zB. VOLK-VÖLKISCH … und was sie dafür einstecken muss…

    und unsinnig scheint nur, was wir nicht verstehen…vorsichtig damit…

    auch wenn ich immer wiederholen muss.. die Urgeschichte der Menschheit, wenn wir sie richtig kannten, würde uns vieles, was wir heute nicht begreifen können/wollen, erklaeren können…

    Historia vitae magistra

    wir Ungaren haben die Lehre dieser Lektion bereits verinnerlicht
    vielleicht werdet ihr Deutschen es auch tun, eines Tages, hoffentlich…

    einen schönen Tag noch!

  97. Ich erhoffe mir von Dr.N.Fest auch, dass er innerhalb der AfD und außerhalb den Diskurs
    “ Ist der Islam eine Religion – Ja oder Nein “
    wieder neu entfacht.Beatrix von Storch ,aber auch F.Petry hatten ihn vor Monaten angestoßen, aber der ist aber dann irgenwo und irgenwann steckgeblieben.Dieser hätte, nach Abruch des Gesprächs mit Herrn Mazyek, auf anderer Ebene weitergeführt werden müssen.

    Viele PI-Leser werden sagen, wir wissen doch, dass der Islam keine Religion ist, sondern eine polit-religiöse Ideologie.Aber dieses Wissen reicht nicht aus.

    Wie müssen es rational begründen, unterfüttern und den Weg klar machen, wie wir zu dieser Feststellung gekommen sind.

    Möchte den Anfang machen.Geht man von der Religionsdefinition von Glasenapp aus, so beinhaltet Religion folgendes:

    “ Religion, ist der im Denken, Fühlen, Wollen und Handeln betätigte Glaube an das Dasein übernatürlicher persönlicher oder unpersönlicher Mächte, von denen sich der Mensch abhängig fühlt, die er für sich zu gewinnen sucht oder zu denen sich zu erheben trachtet „.
    Zusätzlich kommt noch eine Konzeption des Guten hinzu.

    Gehen wir von beiden Bestimmungen aus, ist schnell zu erkennen, dass ein Moslem gar nicht versucht, Allah zu gewinnen, denn es wäre eine frevlerische Handlungsweise, geschweige sich anmaßen dürfte, sich zu Allah
    zu erheben.

    Eine Konzeption des Guten fehlt grundsätzlich und kann im Koran oder in der Sunna nicht festgestellt werden.Es gibt nur Verbote und Gebote.

    Ziel sollte es sein, rationale Argumente zu finden, warum der Islam im Vergleich zu anderen Weltanschauungen bzw.Religionen nicht als !Religion! verstanden werden kann.

    Das Resuktat des Diskures muß zur Aufhebung des Islams als Religionsgemeinschaft führen.Es muß also der rationale Beweis erbracht werden, dass es sich um eine polit-religiöse Ideologie handelt.Vergleichbar mit Faschismus, Nationalsozialismus, Kommunismus und Scientology Church.

  98. @
    #64 GermCore (08. Okt 2016 11:16)
    Schlächter wieder beliebt wie zuvor
    (Nachtrag zum Umfrageergebnis von Murksel)
    Nach Umfragen der „Die freie Weide“, die unter den noch lebenden Kälbern periodisch durchgeführt wird, steigt die Beliebtheit des Schlächters wieder.
    Die Mehrheit der Kälber gab zu Protokoll, mit der Arbeit des Schlächters zufrieden zu sein…..

    ____________________

    Wenn nur die Ähnlichkeit mit den gegenwärtigen Ereignissen nicht so ausgeprägt wäre, würde einem das Lachen nicht kläglich im Hals stecken bleiben.

    Wie sollte das aber anders möglich sein? Der Koran lehrt schließlich die Gerechtigkeit vor Gott durch Dschihad =>
    – Mord,
    – Verfolgung
    – Erniedrigung von Nicht-Muslimen.

    Das Fundament des Islam, beruht auf der Verleugnung von Jesus.
    Jesus, der am Kreuz für uns alle unsere Schuld auf sich nahm.
    Das Fundament des Islam, ist neben der Verleugnung, die Ablehnung von Jesus.
    Jesus als Immanuel, als Gott, der Mensch wurde, und der einzige Retter von Sünde und ewigem Tod ist — Jesus, der jeden Menschen, der ihm glaubt, Gerechtigkeit und ewiges Leben gibt.

    Johannes-Evangelium 8,44: Jesus Worte — „Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, das wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.“

    Johannes-Evangelium 10,10: Jesu Worte — „Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu töten und zu verderben. Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es im Überfluss haben.“

    Ägyptische Christen rufen 10 Minuten den Namen von Jesus/Yeschua an:

    https://www.youtube.com/watch?v=mwCr3GNYBag
    ________________

    Im Notfall wählen Sie: Psalm 91.1

  99. #4 siegfried (08. Okt 2016 09:46)

    @ der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    Volle Zustimmung!

    __________________________________

    Zunächst, super Herr Fest! (Vor der Berlin Wahl wäre es perfekt gewesen)

    Breitband für alle….(Chefsache oder?)

    -CeBIT 2010: Bundeskanzlerin Angela Merkel macht IT zur Chefsache …

    -Angela Merkel macht Flüchtlingshilfe zur Chefsache

    -Merkel macht Energiewende zur Chefsache

    – und und und und und….

    ……..beliebig fortführbar…mit Bausch und Bogen alles versemmelt!

    KANN JEMAND BITTE DIESES UNFÄHIGE (zensur) ENDLICH ABSETZEN?

  100. ihr wisst schon,das der saubere herr fest nichts anderes als ein atlantikbrückler staatstroyaner ist.
    wenn der die partei untergraben kann,wars das..

  101. Die Geschichtsmärchen der Umerziehung: Das alte Reich wäre kein deutscher Staat

    Bei diesem Unfug wird versucht dem alten Reich seine Staatlichkeit und seinen deutschen Nationalcharakter zu nehmen, obwohl ein Reich, welches alle deutschen Stämme in sich fast schon von Natur aus deutsch ist. Jedoch ahnten die Altvorderen unsere heutige Notlage und so begannen schon die Geschichtsschreiber der Salier vom deutschen Reich zu sprechen und später fügte man dem römischen Reich neben dem heilig auch noch den Zusatz deutscher Nation hinzu, damit wirklich alle Zweifel beseitigt sind. Dies war übrigens auch damals dem Ausland bekannt und so liest man etwa im König Johann des angelsächsischen Mundartdichter Wilhelm Schüttelspeer Verse wie diesen: „Nach Deutschland, mit dem Kaiser dort zu handeln“ Bei den Herrschern des alten Reiches handelte es sich also um die deutschen König und Kaiser, wobei man als deutscher König sich – in der Nachfolge unseres Reichsgründers Karls des Großen – nach Rom begeben mußte, um dort die Kaiserwürde zu erhalten… also wozu der Terz?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  102. Ich hoffe doch stark, dass für Herrn Dr.Fest schon der Personenschutz angelaufen ist. Mit seinem Wissen und seiner Entscheidung zur AfD gewechselt zu sein, scheint er mir jetzt ganz besonders gefährdet zu sein.

    Ich hoffe doch stark, dass die AfD mit diesem super Schachzug etwas brauchbares anfangen kann. Also ran an die Öffentlichkeit AfD. Nicht locker lassen. Von wegen die Merkel steigt wieder in der Beliebtheitsskala. Alles Tinnef, alles Lug und Trug. Das Volk wird weiterhin, wie gehabt, belogen und betrogen. Im übrigen, Chemnitz läßt schön grüßen…wenn es stimmt.

  103. #116 neuheide

    Wenn Du das nicht belegen kannst, handelt es sich Verleumdung.Und gegen Verleumder muß strafrechtlich vorgegangen werden.

  104. #120 sakarthw14 (08. Okt 2016 17:38)

    zu: Fest als „Transatlantiker“

    Wenn Du das nicht belegen kannst, handelt es sich Verleumdung. Und gegen Verleumder muß strafrechtlich vorgegangen werden.

    Mal langsam mit den jungen Pferden. 😉

    Daß Fest ein Transatlantiker ist, der unter anderem die NATO als „Wunderwerk“ verherrlicht, ist allgemein bekannt und kann leicht nachgewiesen werden. Ich würde zwar nicht so weit gehen, ihn deswegen schon als „Staatstrojaner“ zu bezeichnen, aber etwas mehr Vorsicht wäre da schon angebracht.

    Der Herr Staatsanwalt darf also gerne wieder schlafen gelegt werden.

  105. #121 Tom62 #117 neuheide

    So was ähnliches hat Frank Franz, NPD-Vorsitzender, auf Facebook auch geschrieben.

    Zudem möchte ich dem neuen AfD-Mitglied nicht das Recht absprechen zu Amerika und zur NATO eine andere Position einzunehmen.Das gehört auch zur innerparteilichen Meinungsfreiheit, ist vermutlich aber in der NPD aber nicht üblich..Das Profil der AfD soll ja nicht stromlinienförmig erscheinen oder ?.

    Was er mit “ Die NATO ist ein Wunderwerk “ tatsächlich gemeint hat, sollt doch noch einmal nachgefragt werden.Ich persönlich kann mir nichts darunter vorstellen.Und dass er “ Amerika als Garanten für die Sicherheit Europa “ sieht, muß er mit dem Bundesvorstand diskutieren.

    Es ist und bleibt eine Unverschämtheit, wenn Frank Franz, der NPD-Vorsitzende, Dr.N.Fest als NATO-Krieger bezeichnet.Da wüßte ich andere Personen, auf die diese Bezeichnung durchaus zutrifft.

  106. Betr.: AfD und NATO

    Alexander Gauland hält die Rufe einiger Parteifreunde nach einem Austritt aus der Nato für einen Irrweg. Die deutsche Mitgliedschaft im Verteidigungsbündnis sei unverzichtbar – auch damit bei den europäischen Nachbarn in Bezug auf Deutschland kein „Gefühl von Bedrohung“ entstehe, sagte Gauland. Die Bundesrepublik als „neue alte Macht der Mitte“ löse Ängste aus.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-vize-alexander-gauland-haelt-nato-austritt-fuer-irrweg-14224338.html

Comments are closed.