mazyek-und-die-abgetauchten-syrerAiman Mazyek deutet an, dass er weiß, wo sich die untergetauchten Syrer aufhalten, die nicht nur als wichtige Zeugen im Fall Al-Bakr gelten, sondern – wie PI berichtete – auch als mögliche Komplizen. Update: Laut Focus deutet einiges auf ein terroristisches Netzwerk hin

Mazyek, der selbst syrischer Abstammung ist, ist der Vorsitzdende des ZMD, also des selbsternannten Zentralrats der Moslems. Auf der ZMD-Webseite islam.de befindet sich seit heute die folgende Pressemitteilung, dekoriert mit einem Bild eines Bundesverdienstkreuzes (s. Foto oben):

ZMD zeichnet Mut und Zivilcourage der geflüchteten Syrer aus

Mohammad A. und seine Freunde bewahren Deutschland vor einer Katastrophe, indem sie entwischten Terrorverdächtigen festhalten und der Polizei übergeben

In einer Pressemitteilung des ZMD heißt es:

„Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) zeichnet die drei Syrer aus Leipzig  für ihren Mut und Zivilcourage bei seiner nächsten Flüchtlingskonferenz aus. Der Verband Muslimischer Flüchtlinge (VMF) wird den Preis Ende November dann überreichen. Die drei Preisträger freuten sich sehr über diese Anerkennung und Auszeichnung.  Aus Sicherheitsgründen werden ihre Namen jetzt noch nicht bekannt gegeben.

Zudem schlägt der ZMD Mohammed A. und seine Freunde für das Bundesverdienstkreuz, für ihren Mut und Zivilcourage vor – sie und die Polizei haben Deutschland vor einer Katastrophe bewahrt.

Der Terrorverdächtige entkam der Polizei beim Durchsuchungseinsatz in Chemnitz und floh 90 km weiter nach Leipzig-Paunsdorf um sich in einer Flüchtlingsunterkunft bei Syrern zu verstecken. Diese machten sich über das Forum für syrische Flüchtlinge kundig und fesselten und überbrachten ihn der Polizei.“

In gestriger Nacht erhängte sich der mutmaßliche Terrorverdächtige mit seinen Klamotten an den Gefängnisgittern und begang Suizid.
Trotz Sicherheitsvorkehrungen und Einschätzungen der Justiz wie auch der Psyschologen hätte man keine Suizidgefährdung noch bis kurz vor seinem Tod festgestellt.

Auch die Bildzeitung scheint in ständiger Tuchfühlung mit den drei Syrern zu sein. Diese erzählten der Bild offenbar, Al-Bakr habe ihnen von seinen Anschlagsplänen erzählt:

die-3-helden-kennen-den-anschlagsplan

Hier zum Vergleich die erste Version der „drei Helden“:

“Auf dem Rückweg vom Schwimmbad am Sonntag haben wir mit den Fotos auf Facebook gemerkt, dass er der Gesuchte ist. Als wir zurück beim Apartment waren haben wir ihn gefesselt und die Polizei angerufen”, so der syrische Mann, bei dem Al-Bakr einen Schlafplatz gefunden hatte. Er möchte anonym bleiben, um möglichen Rachekaten aus dem Weg zu gehen.

Die Leipziger Volkszeitung schreibt über die „drei Helden“:

Gegenüber der LVZ haben Sicherheitsbehörden bereits bestätigt, dass Al-Bakr in den polizeilichen Vernehmungen jene Männer der Mittäterschaft beschuldigt hatte, die ihn in der Nacht zu Montag in Leipzig-Paunsdorf gefesselt und der Polizei übergeben hatten. Deshalb wurden die drei Landsmänner des terrorverdächtigen Syrers seit Dienstag „intensiven Überprüfungen“ unterzogen. Nachrichtendienste des Bundes hatten die sächsischen Behörden laut LVZ-Informationen schon am Montag über mögliche Verbindungen zwischen al-Bakr und den drei Syrern aus Leipzig-Paunsdorf informiert. Das heißt: Die Glaubwürdigkeit der als Helden gewürdigten Männer wird angezweifelt.

Wo diese „intensiven Überprüfungen“ stattfinden und ob Polizei und Justiz der drei Syrer überhaupt habhaft sind, bleibt offen. Sicher ist nur: sie sind nicht in U-Haft.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

113 KOMMENTARE

  1. Wir sind bloß dreckige Harbis. Mit uns darf man ALLES machen. Anlügen ist da noch die geringste Demütigung.

  2. „Auf dem Rückweg vom Schwimmbad“ waren die drei Helden- was will uns das sagen?

    Na, die waren wohl auf Brautschau. Als Helden hätten sie jetzt natürlich viel bessere Karten.

    Aber wie heißt es: Helden sterben jung.

  3. Wenn die das Maul zu weit aufmachen, dann kommt der Gesichtschirurg bei ihnen vorbei.

    Da heißt es dann: Operation gelungen, Patient tot.

  4. Dass der jetzt auch noch dahinter steckt, es nimmt immer unglaublichere Formen an!

    Diese Geschichte können wir getrost ablegen in die Kiste der ungeklärten Mysterien a la MH370!

  5. deutschland wird innerlich von krebs zerfressen.—pervers: politik und journaille heulen wegen des angeblichen selbstmordes eines angeblichen syrers und suhlen sich in kollektivschuldvorwürfen—nationalmasochismus in reinkultur—wie lange kann unser sterbenskrankes land noch überleben?

  6. Wenn jemand das Bundesverdienstkreuz verdient hätte, dann Sieglinde Baumert, die mit ihrem Durchhaltewillen allem Anschein nach vielen anderen GEZ-Nichtzahlern Gefängnisaufenthalte erspart hat.

  7. Lassen sich’s in deutschen Schwimmbädern gut gehen die gestressten Flüchtlinge, während sie in ihrem Heimatland dringend gebraucht würden. Urlaubsvollversorgungsland Deutschland. Erholungsort für Terroristen!

  8. Die Tage ist mal wieder große System-Märchenstunde. Würde mich nicht wundern, wenn demnächst Böhnhardts DNA an Putins Jacke gefunden würde.

  9. Dieses Land wird offensichtlich von solchen regiert, wo der Klapperstorch in seinem Vorratslager in der hinteren Ecke zufällig noch einige ihrer „Auslieferung seit einigen Tausend jahren vergeblich gewartet hatten und nun bis zu diese Stellungen sich reinschwindeln konnten.
    Hi Hi Hi

  10. Und wann kommt Aiman Mazyek auf die Todesliste des IS?

    Oder fällt der für Islamisten in die Kategorie „Takiya“, wie wir ja alle wissen?

  11. Dieses Land hat sich wirklich gewandelt.Seit über einem Jahr dominiert die Friedensreligion mit ihren Folgen und Befindlichkeiten das Tagesgeschehen in Deutschland.Es wird immer schlimmer.

  12. Solange der Mazyek den Terroristen und Massenmörder Mohammed als Vorbild verehrt, glaube ich dem kein Wort.
    Alles Taqiyya, was aus seinem Munde hervorquillt.

  13. Die drei haben mit dem Verdächtigten posiert.
    Und auf mich wirkt das, als wäre er vorher misshandelt worden. „Helden“?

    Außerdem sollen die 3- nach Angaben von BILD heute- von dem Verdächtigten Details über die Terrorpläne erfahren haben.

    Sicher freiwillig ganz zwanglos geplaudert, ja?

    Mir tun die Muslime Deutschland leid, die von Mazyek wiederholt so in den Schmutz gezogen werden.

  14. Schick. Der „Verband Muslimischer Flüchtlinge“ (VMF) ist ein Laichprodukt des ZMD und eine weitere Aufblähung des Islam-Industriellen-Komplexes, in dem immer dieselben Islamfunktionäre immer mehr Posten abgreifen.

    Wichtig sind eben nur muslimische „Flüchtlinge“, da diese die wahren Invasoren sind. Der Rest ist eben nur Ware „Flüchtling“ mit dee Geld in die Invasorenkasse kommt.

  15. Oh, einen Verband Moslemischer Flüchtlinge gibt es auch schon? Das ist ja hier wie in der Gründerzeit.

  16. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Abschiebung-muss-warten-Einbrecher-wandert-ins-Gefaengnis

    Das Amtsgericht hat einen 22-jährigen Albaner zu 14 Monaten Haft verurteilt, nachdem er in einer Oberricklinger Wohnung Beute im Wert von fast 8000 Euro gestohlen hatten.

    Die Familie leidet auch nach Monaten noch stark unter dem Einbruch in ihr Wohnhaus.

    Oberricklingen . Die beiden Täter drangen an einem Samstagabend im Februar in das Wohnhaus einer Familie in Oberricklingen ein, durchwühlten auf der Suche nach Beute die Einrichtung und stahlen Telefone, Schmuckstücke, Münzen, ein Goldnugget sowie Bargeld im Gesamtwert von knapp 7700 Euro.

    Gestern wurde einer der beiden Männer, der 22-jährige Artur S., vom Amtsgericht wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls zu einer Haftstrafe von 14 Monaten verurteilt – ohne Bewährung.

    Insbesondere die Mutter und ihre 21-jährige Tochter haben den Einbruch bis heute nicht verwunden und leiden unter Angstzuständen.

    Auch der Vater hätte eine Zeugenaussage gerne vermieden, um seine Erinnerungen nicht erneut auffrischen zu müssen.

    Artur S. legte erst gegen Verhandlungsende ein Geständnis ab: Allzu deutlich war sein Gesicht auf Fotos zu erkennen, die eine in einem Zimmer zum Aufladen abgelegte Wild-Überwachungskamera zufällig geschossen hatte.
    Im Anschluss an mehrere Zeugenaussagen hatte Verteidigerin Tanja Brettschneider zunächst die Beweiskraft der Bilder angezweifelt, war aber nach einer Sitzungsunterbrechung mit dem überraschenden Geständnis aufgewartet.

    Der Angeklagte verriet dabei auch gleich den Namen seines Mittäters, der flüchtig ist. Amtsrichter Ulrich Kleinert wies in seiner Urteilsbegründung darauf hin, das S. bereits im Januar einen Diebstahl begangen hatte und im März – sechs Wochen nach dem Einbruch in Oberricklingen – mit zwei Kompagnons in ein Einfamilienhaus in Springe eingestiegen war. Für diese Tat hatte das Amtsgericht Springe den 22-Jährigen bereits zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt.

    In das Wohnhaus in Hannover waren die Eindringlinge über ein Küchenfenster gelangt, dessen Scheibe sie mit einem Stein einwarfen. Die Bewohner waren in jener Nacht nicht daheim. Bei ihrer Suche nach Wertgegenständen verwüsteten die Täter viele Zimmer, der Sachschaden betrug weitere 5500 Euro.

    Verteidigerin Brettschneider wies darauf hin, dass ihr Mandant – sollte das Gericht eine Bewährungsstrafe verhängen – am heutigen Freitag nach Albanien abgeschoben werden sollte:
    „Die Tickets sind schon reserviert.“

    Seinen Asylantrag habe S., der nach eigenen Angaben seit einem Jahr in Deutschland lebt, auch schon zurückgezogen. Doch darauf mochte sich Richter Kleinert nicht einlassen:
    „Es kann nicht sein, dass jemand aus dem Ausland nach Deutschland kommt, hier ein paar Straftaten begeht und dann wieder ungeschoren ausreisen darf.“ Auch die Staatsanwältin hatte auf eine Haftstrafe von 14 Monaten plädiert.

    Bis Artur S. in seine Heimat zurückkehren kann, wird also mehr als ein Jahr vergehen. Auch die – noch nichts rechtskräftige – Verurteilung aus Springe dürfte noch in eine Gesamtstrafe einfließen.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ein-Jahr-Haft-fuer-Schleuser-aus-Syrien

    Der Schleuser Mohamad A. aus Syrien ist Donnerstag am Landgericht mit einer moderaten Haftstrafe davongekommen. Die 19. Große Strafkammer verurteilte den 34-Jährigen wegen des Einschleusens von Ausländern in zwei Fällen und Beihilfe zur unerlaubten Einreise n in einem Fall zu einer Bewährungsstrafe.

    Hannover. Dass A. zu einer Bande von Schleppern gehörte und gewerbsmäßig handelte, so der Vorsitzende Richter Stefan Joseph, habe man ihm nicht mit der erforderlichen Sicherheit nachweisen können.
    Auf freien Fuß kam der Syrer, der seit knapp zehn Monaten in Untersuchungshaft sitzt, Donerstag allerdings nicht – seit Mittwoch existiert wegen ähnlicher Tatvorwürfe ein neuer Haftbefehl.

    Die Kammer verurteilte den 34-Jährigen, weil er zwei Verwandten im Dezember 2014 eine Schiffspassage über das Mittelmeer vermittelt hatte.
    In dem abgehalfterten Frachtschiff „Blue Sky M“ wurden sie gemeinsam mit knapp 800 weiteren Nahost-Flüchtlingen von der Türkei nach Italien transportiert – unter menschenunwürdigen Bedingungen. Einem weiteren Mann, das sah das Gericht als gesichert an, half A. ebenfalls bei der Einreise nach Europa. Ob der Angeklagte über die desaströsen hygienischen Zustände und die katastrophale Versorgungssituation auf den Flüchtlings-Frachtern Bescheid wusste, blieb ungeklärt.
    „Sie haben viel gelogen und uns durchgehend Geschichten erzählt“, warf Joseph dem 34-Jährigen vor. Doch weil dieser kein Geständnis ablegte, ließen sich Verbindungen zu anderen Personen aus dem Schlepper-Umfeld kaum konkretisieren; die umfangreichen Ermittlungsergebnisse der Bundespolizei über Schleuserstrukturen in Nahost mündeten in diesem Fall im Nachweis nur weniger Straftaten.
    Der neue Haftbefehl dreht sich nicht um Schiffsschleusungen, sondern um die illegale Einreise von Flüchtlingen nach Europa über den Landweg. Am ersten Verhandlungstag Anfang September hatte A. vor der 19. Kammer zugegeben, 16 Interessenten für eine Flucht über die Balkanroute angeworben zu haben.

  17. @20 Schreibknecht

    Klar weiß Islamist Maizeck, wo sich seine Soldaten befinden.
    —-

    Mit Sicherheit weiss er das!

  18. Hahahahhhahahhhhahhahahahaaaaaahhaahhhhaha
    Hahhahhahahahahhhahahahahhaahhahhahahaha
    Hahahahhahahahhahahahhahahhahahahaa

    Hilfe, mein Bauch platzt gleich vor Lachen –
    dann braucht ihn auch kein Terrorist mehr aufschlitzen, hahhahhahaha

    Jetzt muss der ZMD nach den Preisempfängern suchen, um den Preis zu überreichen.

    Hahahhahhahahaaaaaahhahahhahaha
    das ist so komisch,
    da kommt keine Satiresendung mit, Tränenlach

    Habe gelesen, die sollen das Bundesverdienstkreutz kriegen,
    hahahhahahahhhahahahahaaaaaaaaaaaaaahahahhaha

    Mir platzt der Bauch, ich kann nicht mehr, hört bitte auf zu „berichten“
    hahahhahahhahaaaahahhahhahahaha
    gez.
    Till Eugenspiegel

  19. Ich weiß nicht, ob es schon aufgefallen ist, deshalb hier:

    *** TV-TIPP ***

    heute, 22.15 Uhr, ZDF

    Malte Kaufmann (künftig AfD – ehemals CDU) bei Illner

    maybrit illner spezial
    Wie wird aus Wut Politik?

    Ob es der Präsidentschaftswahlkampf in den USA ist, die Brexit-Entscheidung in Großbritannien oder die Flüchtlingsdiskussion in Deutschland: Emotionen dominieren in diesen Tagen die Politik.

    • Malte Kaufmann (künftig AfD – ehemals CDU)
    • Stefan Petzner (FPÖ)
    • Gisela Stuart (Brexit-Beführworterin)
    • Christoph Schwennicke (Cicero)
    • Julia Klöckner (CDU)
    • Daniel Cohn-Bendit (Grüne)
    • Torben Lütjen (Politologe)

    Das riecht nach 3:4
    evtl. aber auch 3,5:3,5!

    …je nachdem, wie Schwennicke heut‘ drauf ist!

    Ich ziehe mir diesen Blues ‚mal rein…

  20. Ist doch alle pirlefanz!
    Wesentlich ist nur eine Frage:

    Hat Dschaber al-Bakr nun seine Flatrate mit 72 Nutten
    oder muß er vielleicht die nächsten 100.000 Jahre mit nur 7 Bacha bazi (Lustknaben) vorlieb nehmen?
    Immerhin wurde er von den ungläubigen, unreinen und minderwertigen deutschen Polizisten angefaßt und eingekerkert.
    Wie peinlich für einen Herrenmenschen!
    Ist ja voll Haram!

    Gibt es dazu schon eine Fatwa?

  21. #26 kleinerhutzelzwerg (13. Okt 2016 20:40)

    Es muß natürlich „Brexit-Befürworterin“ heißen!

    Hatte diesen beschissenen Text vom ZDF kopiert und nicht geprüft…

  22. #33 kleinerhutzelzwerg (13. Okt 2016 20:40)

    Ich weiß nicht, ob es schon aufgefallen ist, deshalb hier:

    *** TV-TIPP ***

    heute, 22.15 Uhr, ZDF

    Malte Kaufmann (künftig AfD – ehemals CDU) bei Illner

    maybrit illner spezial
    Wie wird aus Wut Politik?

    Ob es der Präsidentschaftswahlkampf in den USA ist, die Brexit-Entscheidung in Großbritannien oder die Flüchtlingsdiskussion in Deutschland: Emotionen dominieren in diesen Tagen die Politik.

    • Malte Kaufmann (künftig AfD – ehemals CDU)
    • Stefan Petzner (FPÖ)
    • Gisela Stuart (Brexit-Beführworterin)
    • Christoph Schwennicke (Cicero)
    • Julia Klöckner (CDU)
    • Daniel Cohn-Bendit (Grüne)
    • Torben Lütjen (Politologe)

    Das riecht nach 3:4
    evtl. aber auch 3,5:3,5!

    …je nachdem, wie Schwennicke heut‘ drauf ist!

    Ich ziehe mir diesen Blues ‚mal rein…

    Schreib mal einen Live-Bericht, hier in Kommentaren.
    Ich halte das nicht mehr aus, sowas. Ich schrei dann irgendwann rum und schrei auch -nicht gut- an. Das mag meine Umgebung nicht.

    😀

    Aber interessant klingt das line-up schon!

  23. Ich sehe es als möglich an, daß die drei vermeintlichen „Helden“, da der „Attentäter in spe“ dabei war aufzufliegen, sich in der Gefahr gesehen haben könnten, mit ihm als Mittäter aufzufliegen, und somit die „Flucht nach vorne“ angetreten haben, indem sie ihren „Mitbruder“ an die Polizei verrieten, ihn fesselten und auslieferten, um sich als die vermeintlich „Guten zu präsentieren, was ihnen zum Teil vor allem bei den politkorrekten Kartell-Medien auch gelungen ist.

    Sind sie untergetaucht, weil sie, wie sie es darstellten, „Angst vor Racheakten“ hätten, oder haben sie einfach nur Angst vor Verfolgung durch die Behörden?

    Daß die diversen selbsternannten Moslem-Vertretungen, allen voran die Täuschungs-Veranstaltung unter der Führung und in Gestalt des Syrers Mazyek, diese Angelegenheit für sich ausschlachten würden, nachdem das Trio uns als „die drei Helden von Leipzig“ präsentiert worden ist, war allgemein zu erwarten. Das Ganze könnte, ob der durch die Behörden artikulierten Zweifel, allerdings zur Peinlichkeit ersten Ranges mutieren, so daß wir gespannt sein dürfen, womit der saubere Herr Mazyek sich wohl diesmal aus der Affäre ziehen würde.

  24. Was wurde eigentlich aus dem gigantischen Sprengstoffanschlag auf die Moschee in Dresden (wo dem Imam die Zigarre explodiert ist)? Man hört gar nichts mehr davon.

  25. Ich vermute,
    die wussten schon, wer er ist, als sie ihn in Chemnitz am Samstagvormittag abgeholt haben.
    Wie soll er sonst unerkannt bis Leipzig gekommen sein – mit Bus und Bahn etwa?

    Aber erst am Sonntag nach „freundlichen Gesprächen“ mit ihm, hatten die Freunde über Kontakte in der Heimat genauere Informationen, was und mit welcher Gruppe er in seinem kürzlichen Türkei/Syrien-Urlaub Kontakt hatte.

    Und das waren eben die falschen Leute.
    Unter den Familien der „Helfer“ gab es wohl in Syrien genug Isis-Opfer, die es zu rächen galt.
    Und man hat ihn dort als den „Urlauber aus Germoney“, der bis vor sechs Wochen noch da war wiedererkannt.

    Also wurde er an die Kuffar-Polizei übergeben, um wieder halbwegs aus der Sache rauszukommen. Die Netzwerke funktionieren bei den Syrern besser als bei unseren Diensten.

  26. OT : Es wurden in den letzten Monaten oft an Schulen Reizgasanschläge verübt, in fast allen Fällen steht dass es Unbekannte waren.
    Hallo, was ist denn da los ? Warum wird so was nicht berichtet in den Mainstream- Medien ?
    Wurde dieses Thema hier schon besprochen ?
    Wenn nein, googelt mal bitte nach Reizgasattacke auf Schule. Was geht hier ab, Hilfe !

  27. #39 RechtsGut (13. Okt 2016 20:45)
    #33 kleinerhutzelzwerg (13. Okt 2016 20:40)

    Ich weiß nicht, ob es schon aufgefallen ist, deshalb hier:

    *** TV-TIPP ***

    heute, 22.15 Uhr, ZDF

    Malte Kaufmann (künftig AfD – ehemals CDU) bei Illner

    maybrit illner spezial
    Wie wird aus Wut Politik?

    Ob es der Präsidentschaftswahlkampf in den USA ist, die Brexit-Entscheidung in Großbritannien oder die Flüchtlingsdiskussion in Deutschland: Emotionen dominieren in diesen Tagen die Politik.

    • Malte Kaufmann (künftig AfD – ehemals CDU)
    • Stefan Petzner (FPÖ)
    • Gisela Stuart (Brexit-Beführworterin)
    • Christoph Schwennicke (Cicero)
    • Julia Klöckner (CDU)
    • Daniel Cohn-Bendit (Grüne)
    • Torben Lütjen (Politologe)

    Das riecht nach 3:4
    evtl. aber auch 3,5:3,5!

    …je nachdem, wie Schwennicke heut‘ drauf ist!

    Ich ziehe mir diesen Blues ‚mal rein…

    Schreib mal einen Live-Bericht, hier in Kommentaren.
    Ich halte das nicht mehr aus, sowas. Ich schrei dann irgendwann rum und schrei auch -nicht gut- an. Das mag meine Umgebung nicht.

    Aber interessant klingt das line-up schon!

    Werde mir Mühe geben, eventuelle Highlights hier in Echtzeit zum Besten zu geben!

  28. Nach dem Artikel auf rt,der doch auf viele Ungereimtheiten hinweist, kommt mir ein anderer Gedanke-
    https://deutsch.rt.com/inland/41910–sache-in-chemnitz-stinkt/

    War der „Terrorist“ durch seine diversen Reisen nicht ein passendes Opfer für den VS, sozusagen als begleiteter „Gefährder“?

    Man instruierte ihn für den Anschlag, brachte den „gefährlichen“ Sprengstoff und schlug medienwirksam zu. Wegen zu vieler Augenzeugen konnte man ihn nicht gleich liquidieren und ließ ihn dann entkommen. Leider kann er nicht mehr aussagen, da er Uwes Schicksal des „Selbstmords“ nahm.

    Die anderen Syrer müssen natürlich untertauchen.Die Bedrohung ist ja nicht nur der IS, wenn Bakr bei ihnen geplaudert hat, sondern auch der VS, falls man sie mal als Zeuge braucht. Das verkürzte ja auch beim NSU-Prozess deren Lebensdauer.

    Nur so ein Gedanke.

  29. VMF Verband Muslimischer Fluechtlinge… was es nicht alles gibt…

    fehlt noch:

    VMR Verband mohammedanischer Rapefugees
    VMA Verband mohammedanischer Asylforderer
    VMK Verband mohammedanischer Krimigranten
    VMI Verband mohammedanischer Invasoren
    VMD Verband mohammedanischer Drogendealer
    VMZ Verband mohammedanischer Ziegenfi**er

    und ganz wichtig:

    VMH Verband mohammedanischer Heimkehrer

  30. Ich bin gespannt, was am Ende dabei herauskommt. Vermutlich haben diese Asylforderer alle unter einer Decke gesteckt.

  31. Die New York Times erscheint in ihrer heutigen Ausgabe mit der Titelstory: German Nazi Gang, aka. NSU kidnapped and murdered Lindbergh-Baby!
    Neueste Untersuchungen von DNA-Spuren ließen keine Zweifel zu, daß das NSU-Trio Bönhardt, Mundlos und Zschäpe das Lindbergh-Baby aus niederen Beweggründen entführten und für rituelle Zeremonie mißbrauchten.
    Das FBI gehe weiterhin Hinweisen nach, denzufolge das Trio auch den 1975 verschwundenen und ermordeten Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa auf dem Gewissen habe. Das FBI gab stolz bekannt, diese Ermittlungsergebnisse seien Dank der neu aufgestellten Einheit, dem Syrischen Ergreifungs-Kommando (SEK) in Deutschland erbracht worden.

  32. #11 Dr. med. Wurst (13. Okt 2016 20:17)

    Die Tage ist mal wieder große System-Märchenstunde. Würde mich nicht wundern, wenn demnächst Böhnhardts DNA an Putins Jacke gefunden würde.
    ————————————————

    F a s t Herr Doktor! N24 meldet gerade, dass Böhnhardts DNA Spuren an der Leiche der kleinen Peggy gefunden wurden.

  33. Islam, Islam, Islam … wo man auf eine Zeitung oder ´n Bldschirm blickt: Islam.
    In die Luft gesprengt mit 100en Toten – Islam.
    In Bundesbahn Massaker angerichtet – Islam
    eine Geldbörse gefunden und abgegeben – Islam
    noch ´ne Geldbörse gefunden und abgegeben- Islam
    Durch Kopftritte ermordet – Islam
    Frauen geköpt – Islam
    Silvester München Terroralarm – Islam
    Massaker in Moosach/München – Islam
    Silvester in Köln – Islam
    Lug und Trug – Islam
    Polizei/Geheimdienst komplett verblödet – Islam
    de Maiziere verwandelt in de Mazyek – Islam

  34. Mohammad A. und seine Freunde bewahren Deutschland vor einer Katastrophe,

    Ich bin mir nicht so sicher, ob Mohammed und seine 5 Millionen Freunde Deutschland vor einer Katastrophe bewahren…

    Manchmal liegt der FDP-Syrer allerdings auch mit seinem „Rassismus“ arg daneben, wie im März 2012.

    Nach dem Terroranschlag auf französische Fallschrimjäger und jüdische Kinder in Montaban, Frankreich, sagte der syrische FDP-PolitikerIn Aiman Mazyek: „Das atmet den Geist der NSU“! Er wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass sein Glaubensbruder Mohammad Merat den Islam falsch verstanden hatte und wollte in der Öffentlichkeit mit der Nazi-Keule punkten, was misslang. Mazyek ging auf Tauchstation.

  35. #44 kleinerhutzelzwerg (13. Okt 2016 20:53)

    Ja, guter Tipp. Bin dabei. Sehr außergewöhnliche Konstellation. Illner steht ja im Gästebuch seit einiger Zeit unter Artilleriebeschuss. Auch wegen den Frage der Gästeauswahl. Wurde das dem Publikum etwa zu viel? Um zu posten, muss man sich dort registrieren. Ich bin’s. Habe mir dafür einen Zweitnick zugelegt. Mal sehen, ob ich paar Gestalten nachher die Hammelbeine langziehe.

  36. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nach-brexit-votum-mehr-rassistische-uebergriffe-14479720.html

    Seit dem britischen Referendum über den Austritt aus der EU steigt in England und Wales die Zahl fremdenfeindlicher Straftaten. Betroffen sind nicht nur Muslime.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/so-treibt-man-verdienstvolle-muslime-ins-innere-exil-14478785.html

    Vor kurzem wurde der Darmstädter Gefängnis-Imam Abdassamad El Yazidi suspendiert. Im Doppelinterview mit dem Islambeauftragten des Bistums Limburg wundert er sich über die Umstände.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158738252/Fluechtlinge-verursachen-stundenlange-Bahnhofssperrung.html

  37. Der ZMD sollte lieber Aiman Mazyek`s Bäcker und Konditor, Schnaps und Fuselbrenner auszeichnen, so feist vollgefressen und vor Besoffenheit von anderen beim Laufen gestützt der Mazyek stets daherkommt und wirres Zeug faselt, Prost Aiman !

  38. Habt ihr das mitgekriegt? Uwe’s DNA wurde am Wirbelsturm Cathrina entdeckt, und am Tsunami von Fukushima. Er soll auch in den Kontrollraum von Tschernobyl gepisst haben. Und am Ozonloch hat er seinen Reisepass vergessen.

  39. Wir sollten uns nicht zu viel mit diesen Typen beschäftigen. Das Ganze ist ein Lügengeflecht und wir sollen dem System ins Spinnennetz gehen. Es soll wohl die Bedrohungskulisse aufrechterhalten werden, denn nur wenn die Menschen in Angst und Schrecken versetzt werden, sind sie zu weitreichenden „Veränderungen“ bereit. Einschränkungen der Freiheit in Form von visueller Überwachung, Bespitzelung, Denunziation….

  40. Eil+++ Eil+++ Eil+++

    An U. Böhnhardt wurden DNA-Spuren von Jabaa, the-selfmade-make-my-day-Terrorist, gefunden.

    Werden auch Spuren von U.B. (Uwe Barschel) genau so wie U.B. (NSU) noch erscheinen?

    Hat U.B. ein Waffenversteck gesucht und Peggys Leiche zufällig gefunden?

    Mann, werden wir verarxxx…

  41. #50 wolaufensie (13. Okt 2016 21:02)

    Islam, Islam, Islam … wo man auf eine Zeitung oder ´n Bldschirm blickt: Islam.
    In die Luft gesprengt mit 100en Toten – Islam.
    In Bundesbahn Massaker angerichtet – Islam
    eine Geldbörse gefunden und abgegeben – Islam
    noch ´ne Geldbörse gefunden und abgegeben- Islam
    Durch Kopftritte ermordet – Islam
    Frauen geköpt – Islam
    Silvester München Terroralarm – Islam
    Massaker in Moosach/München – Islam
    Silvester in Köln – Islam
    Lug und Trug – Islam
    Polizei/Geheimdienst komplett verblödet – Islam
    de Maiziere verwandelt in de Mazyek – Islam

    Schöne Zusammenfassung!

    In Wirklichkeit ist es ja leider noch viel, viel schlimmer!

  42. #43 sophie 81 (13. Okt 2016 20:49)

    Nicht ganz verstanden, Deine These.

    Aber verstanden und für interessant gefunden, dass die drei ihn in Kenntnis seiner Flucht bewusst und gezielt abgefangen haben. Um ihn dann erstmal verschärft zu befragen.

    Schon möglich.
    Die drei „Helden“ scheinen jedenfalls brutale Deppen zu sein, verkauften die Story an BILD, nachdem sie Bakr demütigten (und kahl rasierten) und vermutlich ordentlich quälten.
    Die drei werden von der Polizei geschützt bzw. gar nicht für voll genommen, sonst hätte man sie festgesetzt.

    Vielleicht haben sie Bakr auch so entwürdigt oder seine Familie so bedrohen lassen, dass er sich umbrachte?

    Ich glaube eher an eine andere Richtung- der musste sterben, weil hinter der ganzen Geschichte rein gar nichts steckte.

  43. #52 Bazinga (13. Okt 2016 21:02)

    Zschäpe war die Vormieterin in der Chemnitzer Flüchtlingswohnung. SIE hat dort Sprengstoff deponiert. Es gibt dazu ein Rosa Panther Video.

    Ironie off

  44. #44 kleinerhutzelzwerg (13. Okt 2016 20:53)

    #39 RechtsGut (13. Okt 2016 20:45)
    #33 kleinerhutzelzwerg (13. Okt 2016 20:40)

    Ich weiß nicht, ob es schon aufgefallen ist, deshalb hier:

    *** TV-TIPP ***

    heute, 22.15 Uhr, ZDF

    Malte Kaufmann (künftig AfD – ehemals CDU) bei Illner

    maybrit illner spezial
    Wie wird aus Wut Politik?

    Ob es der Präsidentschaftswahlkampf in den USA ist, die Brexit-Entscheidung in Großbritannien oder die Flüchtlingsdiskussion in Deutschland: Emotionen dominieren in diesen Tagen die Politik.

    • Malte Kaufmann (künftig AfD – ehemals CDU)
    • Stefan Petzner (FPÖ)
    • Gisela Stuart (Brexit-Beführworterin)
    • Christoph Schwennicke (Cicero)
    • Julia Klöckner (CDU)
    • Daniel Cohn-Bendit (Grüne)
    • Torben Lütjen (Politologe)

    Das riecht nach 3:4
    evtl. aber auch 3,5:3,5!

    …je nachdem, wie Schwennicke heut‘ drauf ist!

    Ich ziehe mir diesen Blues ‚mal rein…

    Schreib mal einen Live-Bericht, hier in Kommentaren.
    Ich halte das nicht mehr aus, sowas. Ich schrei dann irgendwann rum und schrei auch -nicht gut- an. Das mag meine Umgebung nicht.

    Aber interessant klingt das line-up schon!

    Werde mir Mühe geben, eventuelle Highlights hier in Echtzeit zum Besten zu geben!

    @#44 kleinerhutzelzwerg (13. Okt 2016 20:53)

    Super. Das ist super. Ich lese eigentlich nur noch über die Sendungen, schaue dann vielleicht mal ein paar Minute auf Youtube, mehr hält meine Umgebung dann nicht aus…

    Auf der anderen Seite, vielleicht macht ja PI-NEWS noch einen Programmhinweis draus. Dann hätten wir ein gemütliches Rudelgucken!

    Und Deine Kommentare!

  45. #47 bright knight (13. Okt 2016 20:57)
    VMF Verband Muslimischer Fluechtlinge… was es nicht alles gibt…

    da fehlt noch die grösste Klientel:

    VMS Verband Muslimischer Sozialhilfebetrüger
    und
    VMÜ30 Verband Muslimischer Über 30 unbegleiteter minderjähriger Flüchtlingesdarsteller mit Handy ohne Papiere.

  46. #41 Ratanero (13. Okt 2016 20:47)

    Was wurde eigentlich aus dem gigantischen Sprengstoffanschlag auf die Moschee in Dresden (wo dem Imam die Zigarre explodiert ist)? Man hört gar nichts mehr davon.

    Man hört seit genau dem Moment nichts mehr davon, als das Bekennerschreiben auf der linksextremen Plattform Indymedia erschien und man es seither nicht mehr den phösen Rechten in die Schuhe schieben kann.

  47. Offensichtlich ist das ganze Märchen von Al-Bakr und den drei Edel-Syrern von vorne bis hinten ertunken und erlogen. Doch ich weiß nicht recht, wie ich die Meldungen einordnen soll, dass Al-Bakr die Syrer, die ihn angeblich gefasst haben, der Mittäterschaft beschuldigt haben soll.

    Zum einen irritiert mich die Tatsache, dass diese Information nicht unter den Teppich gekehrt, sondern in allen Medien verbreitet wurde. Dadurch wurde das gerade mühevoll aufgebaute Helden-Image gleich wieder demontiert (das durch den Umstand, dass der Hauptverdächtige ebenfalls anerkannter „Flüchtling“ war, ohnehin auf wackeligen Beinen stand). Es kann also nicht primäres Ziel der Inszenierung gewesen sein, „Flüchtlinge“ generell in einem besseren Licht dastehen zu lassen.

    Zum anderen finde ich die Meldung auch inhaltlich merkwürdig. Nehmen wir einmal an, dass Al-Bakr tatsächlich ein verhinderter Selbstmordattentäter war (wovon ich keineswegs überzeugt bin). Jemand, der bereit ist, sein Leben für eine Sache zu opfern, soll einfach seine Mittäter ausplaudern und den Plan vereiteln? Da ich nicht glaube, dass er gefoltert wurde, und ein deutsches Gefängnis im Vergleich zu einem syrischen Knast wie ein Wellness-Hotel erscheinen dürfte, erscheint mir das doch recht unwahrscheinlich.

  48. Die nächste Polizeipanne ist, dass die 3 syrischen Helden nicht intensiv verhört worden sind. Zu DDR Zeiten hat das besser geklappt: Solche Leute hat man nach Bautzen II verbracht, wo sie nach kürzester Zeit angefangen haben „auszupacken“, um den Terminus des feisten Generalanwaltes in der gestrigen Pressekonferenz zu benutzen.

  49. Naja, weshalb soll Maziek nicht wissen wo die Burschen sind. Es würde doch eher überraschen, wenn die Islamvebände keine Geheimdienstverbindungen hätten.

    Man muss sich doch nur einmal vorstellen: Von unserem Land aus werden die US Drohnen gesteuert, mit denen Moslems, die in ihren Heimatländern leben, angegriffen werden. Die Bundeswehr unterstützt nicht nur die Türkei, sondern hilft auch dabei Syrien zu bombardieren und dennoch haben wir hier überhaupt keine moslemischen Demonstranten auf der Straße und kein Moslem ruft dazu auf, die US Militäranlagen zu blockieren und keiner erhebt seine Stimme.

    Da flüchten zigtausend Syrer in unsere Sozialhilfe, da kommen angeblich oder wirklich ISIS Leute mit den vor ISIS flüchtenden Syrern nach Deutschland und die einzige Aufregung die losbricht dreht sich um Verpflegung oder ungenügende Herzlichkeit.

    Es mögen ja aus all diesen Ländern die Dümmsten, die Blindesten sein, die hier eintreffen aber ist es wirklich vorstellbar, dass da keiner drunter ist, der weiß, dass „wir“ mit dabei sind Syrien zu zerstören? Und weshalb soll ISIS zu uns gemein sein, wenn die BRD sich doch unter der Führung der USA mit ISIS gemein macht?

    Das ist alles so fürchterlich verdreht.Eine Groteske.

  50. Ich verstehe einfach nicht, warum man immer und immer wieder dieser Mörderkultur Islam
    und diesem zwielichtigen Funktionär Mazyek
    die Möglichkeit zur Hofberichterstattung ein-
    räumt.

    Solche Verbände die das Leben eines Kriminel-
    len, eines Verbrechers, eines Massenmörders,
    eines Kinderschänders Namens Mohammed als hei-
    lig verkaufen und ihn zu einem Propheten hoch-
    stilisieren, sollte man in Deutschland keinen
    Raum zur Betätigung gestatten. Leute die ei-
    nem Mondgötzen Allah huldigen sind entweder
    grottendumm (was ja angesichts der Analphabe-
    tenrate unter Muslimen nicht mehr zu leugnen ist) oder geisteskrank.

    Der Islam ist und bleibt eine Religion und
    Ideologie von Verbrechern, eine Religion und
    Ideologie von Kinderschändern, eine Religion
    und Ideologie von Mördern und Bestien und ei-
    ne Religion und Ideologie des Unfriedens der
    Unfreiheit und der Willkür!

    Alle Menschen die sich dem europäischen Geist
    der Aufklärung und der Humanität, der Moderne
    und der Wissenschaft verpflichtet fühlen,
    sollten und müßten dafür eintreten, daß dieser
    verdorbene und menschenverachtende Islam auf
    europäischem und speziell deutschem Boden kein
    Zuhause hat!

    Vor allem nicht diese hochgefährlichen Moha-
    medanerverbände wie ZdM, DITIB und ähnliche.

  51. @ Dein Nachbar

    OMG -„schwerst dissozial“ und „Knapp 60 Prozent der Insassen sind nicht in Deutschland geboren“

    „Neu ist die Gruppe, die eine Gewaltsozialisation erlebt hat, die uns bisher unbekannt ist…..Da sind ehemalige Kindersoldaten darunter.“

  52. Wenigstens hat es ein Gutes: Die AfD bringt’s nach vorn.

    Aber diese Meldungen werden immer perverser und abstruser.

    Böhnhardt: Wenn das gelogen ist (und davon gehe ich aus), hat unsere Lügenpresse jede Moral verloren und gehört brutal abgestraft. Irgendwann reißt der Faden und es gibt Haue. Es gibt für alles Grenzen. Und wenn ein Gutie behauptet, dass ich jetzt ganz typisch nazihaft zur Gewalt aufrufe: Jeder Guti hat gegen uns von Anbeginn zur Gewalt aufgerufen oder ist selbst gewalttätig geworden.

    Anm. zur alternativlosen Gewaltlosigkeit: Der Klügere gibt nur so lange nach bis er der Dümmere ist. Jeder Krieg endete in einer finalen Schlacht. Schlachten sind Gewalt. Manchmal muss man Schlachten schlagen um sich zu schützen. Völkerschlacht: Wäre die nicht gewesen, aber dann …!

    Im Moment haben wir noch die Alternative zum Kämpfen.

  53. TatjanaFesterling:
    Es stinkt zum Himmel.

    Was will man uns hier verkaufen?

    Der angebliche Terroranschlag eines Moslem-Rechtsextremen in München war wohl nur der Auftakt zu einer immer phantasievolleren Fortsetzungsgeschichte aus der Terror-Zelle Deutschland.

    Erst werden die notorisch als „Flüchtlinge“ vermarkteten muslimischen Jung-Männer, die hier hunderttausendfach ins Land strömen, zu 1000-Euro-Geldbörsen-Finde-Helden stilisiert. Nun wollte man – einer hysterischen Übersprungshandlung gleich – drei dieser Kulturbereicherer mit dem Bundesverdienstkreuz auszeichnen. Weil sie einen ihrer muslimischen Brüder gefangen und angeblich mit einem Telefonkabel (ist das nicht voll 90er?) und dem Kabel einer Dreier-Steckdose gefesselt haben sollen.
    Aha, wer aus der Ummah ausschert und den Glaubensbruder verrät, wird von deutschen Polit-Dummbroten mit einer Anstecknadel belohnt, auf die sich die gesamte islamische Welt ein dickes Kamel-Ei brät.
    Nach mehreren Selbstversuchen, durchgeführt mit deutscher Gründlichkeit, wurde das Fesselspielchen mittels Dreier-Steckdose übrigens für unseriös bis unmöglich befunden. Aber der „syrische Flüchtling“ verfügt eben über besondere Gaben. Wobei die Frage zu beantworten ist, ob die drei dem Terror-Bruder dann auch noch das Haar gestutzt haben.
    Dennoch, das ordentlich geschnürte Terroristen-Päckchen wurde ordnungsgemäß der Polizei übergeben, der es trotz eines massiven Aufgebots und Drohnen-Einsatzes nicht gelang, den ISIS-Mann zu schnappen. Angeblich auch, weil die 35kg schwere Ausrüstung die Beamten daran hinderte, die Verfolgung zu Fuß aufzunehmen. Wir sind ja wirklich prima gegen den Terror gerüstet.
    Und dieser kostbare, durch Syrien- und Türkei-Aufenthalte veredelte, quasi auf dem Silbertablett servierte „Flüchtling“ begeht nun im Gefängnis Selbstmord? Einen Hungerstreik von Montag bis Mittwoch, also so eine Art Brigitte-Diät, überlebt man lässig. Aber ein freiwilliger Tod durch Erhängen, im Gefängnis?
    Aus meiner eigenen Gefängniserfahrung in Amsterdam und Den Haag weiß ich, dass holländische Gefängniszellen von innen glatt wie Babypopos sind, es nicht im Entferntesten Möglichkeiten gibt, sich an irgend etwas aufzuhängen. Ganz davon abgesehen, dass man vor dem Betreten der Zelle alles, aber wirklich alles – sogar den BH – abgeben muss, mit dem man sich auch nur ansatzweise selbst verletzen oder strangulieren könnte.
    Es bleiben also viele Fragen offen. Zum Beispiel, warum der durch Willkommenskultur beglückte und mit Teddybären beschenkte „Flüchtling“ überhaupt wieder weg wollte aus dem „Schöner-Wohnen-Paradies“ Deutschland?
    Warum reiste er ausgerechnet nach Idlib (süd-westlich von Aleppo) und in die Türkei? Wie wirkten sich diese Aufenthalte auf seine Entwicklung zum IS-Terroristen aus? Erst im April 2016 wurde gemeldet, dass in Idlib ISIS Schläferzellen aktiviert wurden.
    Wie kann überhaupt jemand, der bereits als Flüchtling in Deutschland registriert ist, einfach so, munter wie ein Tourist, ein- und ausreisen? Wie kann jemand, der für sich Flüchtlingsstatus reklamiert, zurück in das Land reisen, aus dem er flüchtete? Wie und was wird in Deutschland überhaupt kontrolliert?
    Und die richtig spannende Frage lautet: Welche Rolle spielt die Türkei in dieser Angelegenheit? Wenn die Tante, die derzeit Verteidigungsministerin spielt, darüber schwadroniert, dass auch Muslime in die Bundeswehr gehören und Muslime bei der Polizei arbeiten, darf man mal fragen, ob es in der JVA Leipzig auch Muslime unter den Gefängniswärtern gibt?
    Möchte man die guten Beziehungen zum „Demokraten“ Erdogan nicht aufs Spiel setzen, damit der Verhandlungsspielraum über den möglichen EU Beitritt und die Visa-Freiheit nicht gefährdet wird? Oder das Erpressungspotenzial um den Nato-Stützpunkt? Ist es daher vielleicht praktischer, einen toten Terroristen zu präsentieren, damit man ihn nicht verhören kann? Weil er möglicherweise Sachen ausplaudert, die man lieber nicht wissen will? Könnte das, was er hätte aussagen können, die Bevölkerung in Deutschland vielleicht nur „verunsichern“

  54. #41 Ratanero (13. Okt 2016 20:47)

    Was wurde eigentlich aus dem gigantischen Sprengstoffanschlag auf die Moschee in Dresden

    Die Polizei hat offensichtlich die Fahndung gestoppt.

    Die Seite der Polizei mit dem Fahndungsaufruf und das Youtube Video der Polizei wurden von Netz genommen!

    https://www.polizei.sachsen.de/de/45149.htm

    google cache: https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:0vYEcbO4fN0J:https://www.polizei.sachsen.de/de/45149.htm+&cd=1&hl=de&ct=clnk

    Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=34p2RFkDt6o

  55. „Verband Muslimischer Flüchtling“…
    Noch ein aggressiver Forderverein gegen uns. Und Mazyek ist dabei. Wen wundert´s?

  56. Meine Putzfrau hat gestern unsere Katze vom Dach gerettet. Ich schlage vor, Ihr in Berlin einen Obelisken zu erreichten!

  57. Ich verachte dieses Land und seine politischen Korrekten charakterlosen Gestalten!

    Es lohnt sich nicht, für dieses Land zu streiten und sich abzumühen!

  58. #80 loewenherz24 ,

    Tierschutz ist ein hoher Wert. Vielleicht nicht in der BRD aber in Deutschland. Ich stimme einem Ehrenmal für Katzenretter zu. Gern soll auch an Feuerwehrmänner erinnert werden, die immer wieder helfen!

  59. Die haben die Handynummern der Pfeifen, will mir doch keiner erzählen das dich nicht wissen in welcher Moschee die hocken.

    Übrigens morgen wird JFK aufgeklärt nachdem NSU-DNA in Dallas aufgetaucht ist und in Böhnhardts Handy wird man auch noch Trumps Privatnummer entdecken.

  60. Fakt ist, dass Al Bakr die drei Männer massiv der Mitwisserschaft beschuldigt hat. Bevor er jedoch Beweise erbringen konnte, war er auf einmal tot. Schwein gehabt!
    Als Mitwisser einer Terrorgruppe bekommt man nun in Deutschland das Bundesverdienstkreuz. Irrenhaus total!

  61. 76 ratio2010 (14. Okt 2016 09:31)

    Zuerst lässt er sich einfach so fotografieren von seinen „heldenhaften“ Landsleuten http://bilder2.n-tv.de/img/incoming/crop18829081/3094995177-cImg_16_9-w680/Tatverdaechtiger-20in-20Heldenwohnung-201-20-20Verwendung-20nach-20RS-20GP.jpg (gestern war in RTL aktuell ein grösserer Ausschnitt dieses Bilds zu sehen)

    Danach nur noch unter Zwang mit geschlossenen Augen (siehe Fesselfoto)?

    Und warum haben die sich die Mühe gemacht seinen Kopf zu rasieren?

    ———
    macht man wahrscheinlich bei Toten so!

  62. #78 ratio2010 (14. Okt 2016 09:43)

    #41 Ratanero (13. Okt 2016 20:47)

    Was wurde eigentlich aus dem gigantischen Sprengstoffanschlag auf die Moschee in Dresden

    Die Polizei hat offensichtlich die Fahndung gestoppt.

    Die Seite der Polizei mit dem Fahndungsaufruf und das Youtube Video der Polizei wurden von Netz genommen!

    ———-
    Fahndungsaufruf konnte nach Verwarnung des chinesischen Böllerbauers zurück genommen werden.

  63. #86 chalko (14. Okt 2016 11:13)

    Entweder haben sie ihn mit seinem wissen Fotografiert als er auf dem Sofa sass und noch Haare hatten, was er wahrscheinlich nicht zugelassen hätte, oder sie haben ihn heimlich fotografiert wobei dann die Frage aufkommt weshalb und weshalb heimlich? Gemäss Medien wussten sie zu dem Zeitpunkt nicht um wen es sich handelt, die Aussage ist ganz klar, dass el-Bakr erst nach dem Haareschneiden erkannt wurde.

  64. #23 Dein Nachbar (13. Okt 2016 20:25)

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20944753_Bielefelder-JVA-Leiter-spricht-ueber-gesteuerte-Randale.html

    Einfach mal durchlesen!

    +++++++++++++++++++++++++

    Danke für den aufschlussreichen Link! Sowas liest man natürlich nie in der FAZ/Zeit/SZ/Spon etc., geschweige denn, das Talk-Shows dazu laufen. Würde ja nur ‚Vorurteile‘ bedienen. Wenn man bedenkt, wieviel JVA’s es in D gibt und diese tickenden Zeitbomben irgenwann frei rumlaufen… aber keine Panik, wir haben ja die Heldensyrer

  65. Wer die Verbindung mit Peggy und der Terrorzelle glaubt ist selbst schuld. Mehr Propaganda geht doch gar nicht, es ist unglaublich, was den Hirnwäschern alles so einfällt.

    Die Sache mit den Heldensyrern ist auch so ein Witz. Lasst euch nicht an der Nase herumführen, die Verblödungsmaschine ist wieder in vollem Gange.

  66. Ergänzung zu #88:

    Warum wollte (angeblich) sich al-Bakr überhaupt die Haare komplett abschneiden lassen?

    Am Sonntag habe er seinem Landsmann dann auf dessen Wunsch die Haare abgeschnitten. „Ich habe ein Jahr als Friseur gearbeitet, also habe ich ihm den Kopf geschoren.“

    In islamischen Quellen heisst das, die Araber rasieren den Kopf von Gefangenen um diese zu demütigen:

    https://islamqa.info/en/14051

    Auch der IS macht das bekanntlich mit (westlichen) Kriegsgefangenen.

  67. #42 DFens (13. Okt 2016 20:49)

    +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++

    Mazyek nur knapp einem Anschlag entkommen. Man hat DNA-Spuren von Petry an ihm entdeckt. Merkel ruft den UN-Sicherheitsrat an.

    Ein Freundschaftsband von Wolfgang Petry ?!?!?

  68. Sicherlich ist das Bundesverdienstkreuz zum Karnevalsorden verkommen, aber daß der „ZMD“ sich schon anmaßt, zumindest als Symbolbild Bundesverdienstkreuze vergeben zu dürfen, zeugt von einer weiteren Stufe mohammedanisch-migrantischer Chuzpe und Infamie. Wähnt sich Kaiman Matz-Jeck jetzt auch schon öffentlich als neuer Gauck-Nachfolger?

  69. Da will man uns eine geschönte Geschichte verkaufen: „Gute“ Syrer schützen Deutsche vor „bösen“ Syrern und müssen daher unseren Respekt und unsere Dankbarkeit ernten (Bundesverdienstkreuz). Diese ganze Posse wurde sicher von langer Hand ausgeheckt und uns als Wahrheit angedreht. Da ist vieles noch unklar und mir schleierhaft. Nur schon das Bild des gefangen gehaltenen und gefesselten Al-Bakr ist mir suspekt. Der Würgegriff wirkt sonderlich zahm, sonst hätte Al-Bakr das Gesicht verzerrt. Ebenso die säuberlich zusammen gebundenen Beine. Bei heftiger Gegenwehr hätte der Täter sich aus den Kabeln (dehnbar) ringen können, davon bin ich überzeugt. Das ganze Theater könnte wohl noch von Mayzecke orchestriert worden sein, das trau‘ ich ihm und seinen Taqyia-Brüdern zu!

  70. Hat sich der feige Hund das Leben genommen, weil er wegen des Verrats („die waren auch IS“) Angst hatte vom IS ermordet zu werden?

  71. Die schlimmen Früchte der verderblichen Einwanderungspolitik werden nun reif

    Jedem verständigen Menschen mußte wohl klar sein, daß die widernatürliche Verpflanzung des Mohammedanismus nach Europa schlimme Folgen haben würde, denn hier gilt noch immer die Warnung Rousseaus: „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Dies trifft auf den Mohammedanismus in ganz besonderem Maße zu, da jenem die Unduldsamkeit gegenüber allen anderen Religionen wesentlich zugrunde liegt, nimmt der Mohammedanismus doch für sich in Anspruch die einzig wahre Religion auf Erden zu sein. Entsprechend kommt es überall dort, wo sich der Mohammedanismus mit anderen Religionen berührt zu Blutvergießen: Ob nun im hinduistischen Indien, dem buddhistischen Thailand oder den katholischen Philippinen und auch in Europa beginnen sich zunehmend Zustände wie in Nigeria einzustellen, so sehr man dort es auch noch dem Vogel Strauß gleichtun mag.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  72. Da haben sich die Deutschen und ihre Deppen so richtig verarschen lassen. Das ist ein Gesindel begreift das endlich einmal.

  73. Einfach nur klasse. Shakespeare ist nichts im Gegensatz zu einer solchen Schmierenkomödie. Deutschland und seine Berliner Hauptbühne. Immer wieder unterhaltend, immer wieder grandioser Schein. Der Zuschauer lehnt sich zurück und genießt.

  74. #48 Verteuerbare Energien (13. Okt 2016 20:53)
    +++Der Mann spricht für 5% der Muslime –
    das sagt alles.
    —–
    Nö, nö, nö … noch nicht einmal für 0,5% ! Und schlägt eine Welle ein Tsunami mitten durch die Gesellschft … ‚Verband Muslimische Flüchtlinge‘ gehts noch? Daran sieht man worauf es dem Maziyek-Forderer ankommt: auf die richtige Religion und sonst garnichts. Kein Verband der ‚Flüchtlinge‘ aus: Affgahnistan, Packistan, Myanmar, Thailand, Tadschikistan, Iran, Irak, Syrien, Oman, Ägypten, Tunesien, Marokko, Niger, Nigeria, Somalia, Sudan, Eritrea und wie die ganzen Staaten in Gesamtmohammedanistan sich noch nennen mögen, das verbindende Element ist und bleibt der Islam, Islam, Islam …

  75. Das ist doch ganz folgerichtig, dass (eigens hierfür eingeschleppte) Widerstandskämpfer gegen Christentum und indigen Deutsche jetzt das Bundesverdienstkreuz versprochen kommen. Sehr fortschrittlich, sehr progressiv, es geht voran.

  76. Na,na das soll dem Deutschen nun wirklich nicht den Schlaf rauben.Da gibt es einen schnellen Kulissenwechsel ,Böhnhardts Fingernagelgrosse DNA , rein zufällig ,gerade eben ,von versierten Experten des BND,VS ,DRK und deutschen Hühnerzuchtverein ,nach 15 Jahren , ,natürlich nicht im Kontext zum als Dauereierei geführten Zschäpe-Prozess zu betrachten,wurde hier die Wahrheit gefunden.Auch Fritze Haarmann und die Sache mit dem Lindbergh-Baby müssen nach neusten Erkenntnissen nochmals neu bewertet werden.Ich will nicht zu viel versprechen ,aber wie es scheint müssen weite Teile der deutschen und auch amerikanischen Kriminalgeschichte völlig neu betrachtet werden.

  77. Der „Zentralrat der Fliesentischbesitzer“ ist begeistert und schlägt Eimer Maisfett als Bundespräsidenten vor.

    Doischlan ist BUNT! Und es wird immer BUNTER!!

  78. „Zudem schlägt der ZMD Mohammed A. und seine Freunde für das Bundesverdienstkreuz, ….“

    Ein echter Muslim trägt kein Kreuz, auch kein Verdienstkreuz! Aber der „Bundesverdiensthalbmond“ wird sicherlich bald eingeführt!

  79. #109 Brockenteufel (14. Okt 2016 23:57)

    …. Aber der „Bundesverdiensthalbmond“ wird sicherlich bald eingeführt!
    ……………………………………
    🙂 🙂 🙂

  80. Bundesverdienstkreuz? Man wann nehmt ihr eure rosa Brille ab, die drei waren Mitglied in al-Bkr, Terrorzelle, wenn nicht sogar seine Führungsoffiziere! Die haben al-Bakr geopfert um abhauen zu können (uralter KGB Trick)! Wacht endlich aus die drei sitzen längst in Syrien und halten sich den Bauch vor Lachen! In Afghanistan sind deutsche Soldaten gefallen denen Man die Einsatzmedaille verweigert hat, weil sie noch keine Dreißigtage im Einsatz waren, und einer Syrischen Terrorzelle will man das Bundesverdienstkreuz verleihen, dieses Land ist zum kotzen! Hoffentlich sprengt sich der nächste Selbstmordattentäter an einem Sitzungstag im Bundestag in die Luft und hoffentlich nimmt er genug Volksverräter von CDU/CSU,SPD,Grünen und Linken mit am besten am Tag wen ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen wird!

  81. Der Islam hat die Vorherrschaft in den Medien seit 1 Jahr übernommen. Er hat quasi das Land überflutet. Die christl. Kirchen haben gekuscht und sind abgetaucht. Resümmee: austreten!! Was den Islam betrifft gibt es nur 1 Mittel dagegen, dass Parteien wie die AFD stärker werden um den Wahnsinn stoppen. Der größte Populist ist Seehofer mit seinen populistischen Sprüchen ohne auch nur 1 zu realisieren. Die CSU ist Populismus pur, nicht z.B. die AFD. Als 3.stärkste Partei in D wird die AFD immer mehr zu einer“ normalen“ Partei. Das ist gut so.

Comments are closed.