Völlig irre Szenen lieferte am Samstag ein Illegaler in Wien. Der angeblich 23-jährige Syrer warf sich in Wien-Favoriten vor die Garnitur einer ankommenden Straßenbahn. Da diese stehen blieb, musste er sich offenbar anders inszenieren, sprang wieder auf, rannte unter Allah-Geplärr auf ein fahrendes Auto zu und sprang auf die Motorhaube. Aber auch dieser „Unfall“ geriet zur Slapstick-Einlage. Daraufhin nahm das dringend benötigte Talent noch einmal Anlauf und erklomm, offenbar in der Absicht einen Stromschlag abzubekommen, in affenartiger Geschwindigkeit das Dach der Straßenbahn. Der Fahrer hatte jedoch bereits in weiser Voraussicht oder aus Erfahrung mit den gestörten Asylhorden in der Leitstelle die Stromzufuhr zur Oberleitung unterbrechen lassen. Unter Gegenwehr und Allahu Akbar-Geschrei wurde der Asylforderer von der Polizei festgenommen. Derzeit befindet er sich in der Psychiatrie.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

158 KOMMENTARE

  1. Schade!
    Der Dussel hätte mit gutem Beispiel vorangehen können!
    Im Irrenhaus zu landen ist für einen Moslem nichts Besonderes!

  2. Genaus aus diesem Grund gelten für deutsche Hühnerzüchte strenge Auflagen bei der Zucht.

  3. Meine Diagnose lautet: Biochemiker oder Atomphysiker.

    Auf jeden Fall einer dringend benötigte Fachkraft, die unsere Renten zahlen wird.

  4. Syrische Elektroniker-Fachkraft.

    Abschieben mit Air Berlin.

    Hilft uns, hilft ihm, hilft Air Berlin!

  5. Wie ich neulich gesehen habe (Internetvideos), ist das jetzt auch in anderen Städten eine neue Masche der „Flüchtlinge“, um Autofahrer zu schädigen.

    Es werden Schmerzen simuliert, die gar nicht vorhanden sind.

    Für eine Beweisführung ist es ratsam, eine Autokamera installiert zu haben.

    Wichtig ist auch, die Polizei (wenn sie denn Zeit hat und kommt) zu informieren, denn wenn man wegfährt, begeht man unter Umständen Fahrerflucht und ist der Dumme!

    Informiert euch!!!

  6. Der Fahrer hatte jedoch bereits in weiser Voraussicht oder aus Erfahrung mit den gestörten Asylhorden in der Leitstelle die Stromzufuhr zur Oberleitung unterbrechen lassen.

    Schade.

  7. Na, das ist bei den Fahrgästen sicher gut angekommen,sie haben auch schnell begriffen,dass der arme traumatisierte Musel nur Aufmerksamkeit erregen wollte,entweder war der Pudding zu kalt,die Kohle reicht nicht oder es ist halt doch alles Sch*** in Moneyland oder Umgebung.
    Bleibt nur noch fest zu halten,daß dies nach deutschem Recht eine,nicht unerhebliche,Straftat ist.
    §315 StGB,

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gef%C3%A4hrliche_Eingriffe_in_den_Bahn-,_Schiffs-_und_Luftverkehr

  8. Für einen gläubigen überzeugten Mohammedaner angesichts der Überflutung von funktionierender Technik eigentlich ein ganz normales Verhalten…

    Psychatrie hilft da nicht! Sondern nur technikabgeschottete Ruheräume mit Kerzen…

  9. Das eigentliche Problem ist doch:

    – Der Bahnfahrer bremst…
    – Der Autofahrer bremst…
    – Der Radfahrer bremst…
    – Der Fußgänger bremst…

    Ein muslimischer Idiot bremst alle (auf dem Video ca. 200 Leute) aus!

    Und dann sorgt man sich auch noch um dessen Gesundheit…

  10. Gutmenschlicher Artikel über die angeblich so einsamen Syrer im menschlich kalten Deutschland. Lesenswert dazu auch die bissigen Leserkommentare:

    Syrer in Deutschland – Unfreiwillig einsam statt gern allein

    VON KRISTIN HELBERG am 14. Oktober 2016

    Die Ereignisse um den Tod des Terrorverdächtigen Jaber Albakr werfen die Frage auf, wie es syrischen Geflüchteten in Deutschland geht. Sie kommen aus einer Kollektivgesellschaft und werden hier mit einer individualisierten Lebensweise konfrontiert. Kann die Integration trotzdem gelingen? (…)

    http://www.cicero.de/berliner-republik/syrer-in-deutschland-unfreiwillig-einsam-statt-gern-allein

  11. Erschreckend, was eine Sektenmitgliedschaft aus einem Humanoiden machen kann. Wie kriegt man den Scheiss wieder aus seinem Hirn heraus? Wie hiess sein Guru nochmal? Irgendwas von Albert, Alan oder Halla habe ich verstanden. Ts ts ts…

  12. Ist das ein neuer Volkssport unter Flüchtilanten?

    Da werden wohl noch viele solcher dämlichen Aktionen folgen!
    Ich wüßte nicht, wie ich reagieren sollte, wenn da einer auf der Motorhaube meines Wagens rumlümmelt!

    Gas geben könnte einen sehr schnell in den Bau bringen!

  13. Die entstandenen Schäden müssen dann selber privat oder gemeinschaftlich übernommen werden.

    1.000.000 solcher Typen und ihr wisst warum in islamischen Ländern es so ist wie es ist!

    Eine Regierung die solche Typen mit ihrem Islam hier frei herum laufen lässt, hat die Schutzfunktion aufgegeben…

  14. Hahaha,ich muss so lachen…. nicht über diesen Deppen sondern über die Gutmenschen, wenn man das Brett vor dem Kopf mal wegnimmt kann man einfach rausfinden dass einige Länder ihre Serientäter und Idioten nach D entsorgen..

  15. #14 Beany (16. Okt 2016 23:18)

    #12 WahrerSozialDemokrat

    Er kann sich ja, wie der geliebte Prophet, in eine Höhle verkriechen.

    Wäre der „Prophet“ doch nur in der Höhle geblieben, dann wäre der Menschheit viel erspart geblieben!

    Aber nöö, er bekam nen epileptischen Anfall mit schaum vor dem Mund und rollte ausversehen aus der Höhle raus…

    Was doch für ein göttliches Zeichen und besonderes Religions-Mythus des Islams und Vorbild für Muslime!

  16. Aus dem Schimpansengehege des Wiener Zoos entlaufen.

    #23 HesseSten (16. Okt 2016 23:28)

    dass einige Länder ihre Serientäter und Idioten nach D entsorgen..

    Gadaffis Rache: „Wenn ihr mich fertig macht, werdet ihr eine Flüchtlingswelle ungeahnten Ausmaßes bekommen.“

    Praktiziert die Türkei aber schon seit 55 Jahren.

  17. Der Fahrer hatte jedoch bereits in weiser Voraussicht oder aus Erfahrung mit den gestörten Asylhorden in der Leitstelle die Stromzufuhr zur Oberleitung unterbrechen lassen. Der Fahrer hatte jedoch bereits in weiser Voraussicht oder aus Erfahrung mit den gestörten Asylhorden in der Leitstelle die Stromzufuhr zur Oberleitung unterbrechen lassen.

    Schön doof, hätte ich als Fahrer nicht gemacht.

  18. Illegaler wirft sich vor Straßenbahn.
    ——————————————
    Das ist ein Zeichen von Intelligenz. Sich hinter die Straßenbahn zu werfen macht nämlich wenig Sinn. Dank Merkel ist das Leben in (noch) unserem Land weltoffener und lustiger geworden.

  19. Ich tippe mal darauf, daß sein „Ausreiseantrag“ urplötzlich bewilligt wurde und er unbedingt und dringendst ein laufendes Ermittlungsverfahren gegen sich brauchte, um auch weiter im schönen Al´a´Moneya bei Vollpension auf Michels Kosten verweilen zu können! x)

  20. Ausgerechnet „Allah“ Geplärr auf einer Strassenkreuzung,… einen österreichisches Verdienstorden für den Tramfahrer

  21. Ich mache mir jetzt ernsthafte Sorgen, wie es ihm wohl gehen wird, in der Psychiatrie. Hoffe er hat jetzt viele verständnisvolle Sozialpädagogischen um sich. Schließlich ist er offensichtlich traumatisiert. Wer weiß mit ein bißchen Verständnis und Integration könnte er eine Bereicherung für uns alle sein. Sein Verhalten ist ein Hilfeschrei, würde Claudia Roth sagen. Vielleicht kann er gute Börek machen. Und jetzt in der Psychiatrie bekommt das keiner mit. Das ist doch ein Grund ihn aus dieser Psychiatrie rauszuholen.Der arme traumatisierte Zuwanderer muss unter die Menschen. Sonst lernt er das nie. Man kann ihn doch jetzt in dieser Situation Ausgrenzen!

  22. #30 Fischelner (16. Okt 2016 23:45)

    Illegaler wirft sich vor Straßenbahn.
    ——————————————
    Das ist ein Zeichen von Intelligenz. Sich hinter die Straßenbahn zu werfen macht nämlich wenig Sinn. Dank Merkel ist das Leben in (noch) unserem Land weltoffener und lustiger geworden.
    ………………………………………
    Und bunter!

  23. #39 VivaEspaña (16. Okt 2016 23:58)

    Gibt es in der Psychiatrie Absperrgitter?

    Nein, gibt es nicht.
    Selbst in der geschlossenen sind die Türen einfache Zimmertüren, die nach innen öffnen.

    In der Knstpsychiatrie (in sigenannten Haftkrankenhäusern) sind es gewöhniche Zellentüren, wie im vorherigen Strang beschrieben.

  24. Grüß Gott,
    drüber fahren die Tram hält des bestimmt aus die geht so schnell Ned kaputt….
    Wahrscheinlich will als verrückt eingestuft werden und dann bleiben auf Steuerzahlerkosten?

  25. Offenbar wurde er in seiner Ääääräääh beleidigt und nimmt sich furchtbar wichtig.

    Bitte in eine Zwangsjacke rein und dann raus mit dem.

  26. Au Backe, Wien Favoriten…

    In Wien sagt übrigens niemand Favoriten. Zwar hat jeder der 23 Stadtteile einen Namen, aber aller reden nur in Nummern. Favoriten ist der zehnte Bezirk.

    Jeder Wiener redet nur vom zehnten, sagt niemals Favoriten.

    Ich habe mal ganz in der Nähe gewohnt, im elften (Simmerring). Aber das war damals, Anfang der 90er Jahre noch das echte Wien.

    Wenn man Affen sehen wollte, ging man in den Zoo.

    Ist ja heute fast schon wie in Paris. Nee, da bin ich froh, daß ich Luftlinie etwa 6.977 Km von Wien entfernt bin. Traurig, aber wahr.

  27. Solange nicht alle kapieren, dass diese Typen so normal sind wie ich und du, werden diese Typen über die Mehrheit siegen!

    Bestenfalls sind wir die Normalen die Idioten, weil wir jeden Trottel aus Toleranz schalten und walten lassen und sie in Rundum-Versorgung bestätigen und hegen…

    CSD ist auch so ein Treff der legalen Bekloppten geworden, mittlerweile bezweifle ich sogar, das bei sowas überhaupt noch echte Homosexuelle über 3% teilnehmen…

  28. Die Straßenbahn in Wien ist absolut Klasse.
    Ich wünschte mir solche ‚Öffis‘ wie man da sagt.
    Wir müssen uns mit den Bussen rumquälen.

  29. #44 Jakobus (17. Okt 2016 00:08)

    Offenbar wurde er in seiner Ääääräääh beleidigt und nimmt sich furchtbar wichtig.

    Ob er in seiner Ääääähre beleidigt wurde, wissen wir nicht, können wir nur mutmaßen, ist aber möglich.

    Tatsache aber, das geben die Bilder wieder, ist, daß er sich furchtbar wichtig nimmt.

    Das aber ist für einen Moslem nichts besonderes. Im Islam nimmt sich jeder so was von wichtig, daß er bereit ist (wahlweise) zu sterben oder zu morden für seine Wichtigkeit. Dazwischen gibt es nichts.

  30. #36 Istdasdennzuglauben (16. Okt 2016 23:52)

    Was der wohl mit einer Kalaschnikow gemacht hätte.

    Das ist ´ne komische Frage. Aber ich versuch es mal. Also, Kalaschnikow (die) ist weiblich. Was macht des Proleten Schreihals in Köln und anderswo mit Weibchen? Richtig, der Durchmesser von 7,62 mm beträgt das islamische Standardmaß.
    Alles klar?!?
    Warum kann die Stromstärke nicht kurzfristig erhöht werden? Das löst viel Probleme und ist gleichzeitig noch eine wunderbare Lehrvorführung.

  31. Ich mache mir gleich in die Hose. Habe gerade Nachrichten auf Radio Salzburg gehört. Es gibt jetzt ein neues Feld für Sozialpädagogen! Haltet Euch fest: DE-RADIKALISIERUNGS BERATER FÜR FLÜCHTLINGE!! Zielgruppe: islamische Jugendliche. Mein Blutdruck steigt… Ich brauche auch bald so einen Berater, sonnst überlebt das mein Stadtrat nicht..

  32. #49 WahrerSozialDemokrat (17. Okt 2016 00:09)

    CSD ist auch so ein Treff der legalen Bekloppten geworden, mittlerweile bezweifle ich sogar, das bei sowas überhaupt noch echte Homosexuelle über 3% teilnehmen…

    Homosexuelle sind grundsätzlich mal ganz normale Menschen, bei denen irgendwas nicht „normal“ gepolt ist.

    Es gibt Homos in der AfD und auch hier bei PI. Ist eigentlich kein Problem. Sie gehören genauso zum Volk wie wir Heteros.

    Die, die sich bei CSD und Co. präsentieren, repräsentieren, sind nicht das Volk. Das sind selbstinszenierende Zirkuspferdchen, die links-grün-verseucht uns die Welt erklären wollen.

    Dabei ist deren Welt fast so beschränkt wie die der Moslems.

    Abschaum.

  33. Dieser weinerlicher Frauenkommentar im Video ist wieder mal typisch: „Oh da ist Strom, der Mensch könnte sterben“.

    Ein Mann hätte gesagt: „Na wenn es der Bekloppte will, dann soll es aber auch zischen!“

    Obwohl und das ist bei unseren Frauen zu befürchten, wäre es ein Weisser gewesen, hätten sie ihn sogar ermutigt…

    Ich bleib dabei:

    Neue Frauen braucht das Land!!!

    Ausnahmen bestätigen nur die Regel!

  34. Allahu ackbar, das kommt ja immer gerne im Zustande jedweder männlicher Erregung, ob auf ner Beerdigung, wo ne Bombe hochgeht, oder wenn ein iranischer oder türkischer Führer den Tod Israels fordert. Dann kommt ja immer ein „Takbiiiiir“ und das gläubige Volk plärrt dann was von Nacktbar oder so.

    Der eigentliche Skandal ist doch: dieses Würstchen benimmt sich total daneben und für die von ihm angerichteten Folgen darf die Allgemeinheit aufkommen, die den auch noch durchfüttert.

  35. #42 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Okt 2016 00:03)
    #39 VivaEspaña (16. Okt 2016 23:58)

    Gibt es in der Psychiatrie Absperrgitter?

    Nein, gibt es nicht.

    ***LOL***
    Manchmal stelle ich aber auch dumme Fragen…

    😀

  36. #46 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Okt 2016 00:08)

    Ich habe mal ganz in der Nähe gewohnt, im elften (Simmerring).

    ———————————————–
    „Es lebe der Zentralfriedhof“ (Wolfgang Ambros)

  37. Wieder so ein Korangechipter Idiot, der nun in Absurdisten sein Unwesen treibt und in Arabistan vermisst wird LOL

  38. #6 Lady Bess (16. Okt 2016 23:09)

    Alles andere hätte mich auch gewundert. In Kreuzberg 36 wird es noch kräftig rumsen, wenn Türken gegen Araber und Afrikaner mobil machen.

  39. Was für eine Bereicherung! Dank dieser Menschen mit ihrer Herzlichkeit und Lebensfreude wird es nie wieder langweilig bei uns!

  40. Was für ein Wahnsinn.
    Europa ist die größte öffentliche Irrenanstalt der Welt.
    Nachschub kommt täglich.
    PS.: Ich möchte mir jetzt nicht vorstellen, was mein Mann getan hätte, wäre so ein Vogel auf unser Auto gesprungen und hätte den Seitenspiegel „abgedreht“.
    Ich bete zu Gott, dass wir niemals in solch eine Situation kommen mögen. Denn merke: Der Bio Deutsche geht in den Knast, wenn er diesen Vögeln ein Haar krümmt.. Die haben Narrenfreiheit. (NOCH).
    Das gleich gilt für die Österreicher.

  41. Die sportliche Leistung auf die Bahn zu springen bewundere ich aber schon!

    Respekt!

    Ansonsten ein nutzloses demonstrierendes bevölerungsunwichtiges Arschlochverhalten mit sexitischen Dominanz-Verhalten, nachdem erstiges Untwerwerfungsverhalten nicht zum Schwanzlecken unmittelbar und hoffnungslos geführt hat!

    Bei gleichem dysfunktionalen Veralten von Hyper-Rüden, würden alle wissen was zur Beruhigung statt Einschläfern unbedingt notwendig ist, um eine konkrete Gefahr grundsätzlich abzuwehren!

  42. http://www.blick.ch/sport/fussball/international/weltuntergangs-stimmung-geht-die-wm-in-katar-vor-leeren-raengen-ueber-die-wuesten-buehne-id5606058.html

    .

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article158803570/Warum-Syrer-nie-mehr-Deutschland-verlassen-werden.html

    Assads Regime hat die Bevölkerung durch Tötung und Vertreibung seit 2011 um 4,5 Millionen reduziert. Will man so die Überbevölkerung eindämmen?
    Eine perfide, menschenverachtende Strategie. Zudem geht es Damaskus nicht allein um das Verringern der Menschenzahl, sondern auch um die Steigerung des nicht sunnitischen Bevölkerungsanteils.

    Assads Alawiten und verwandte Richtungen, die 2011 nur 13 Prozent der Syrer stellten, nähern sich der Marke von 20 Prozent.

    <<<Endlich mal eine differenzierte Analyse und neue Aspekte, statt der seit über einem Jahr andauernden, platten gesinnungsethischen Propaganda mit Kulleraugenkindern.
    Länder wie Syrien gibt es viele, die in einem Gewaltakt einen ungeliebten und potentiell gefährlichen Bevölkerungsteil /-Männerüberschuss gerne abstoßen und von Europa auffangen lassen.
    Die Agenda der "guten Menschen" hier wird dafür sorgen dass das immer so weiter geht, mit Folgen die Jean Raspail schon in den 70ern erkannt hat. Eine Art existentielle Langweile und nagende, neurotische Schuldgefühle erzeugen hier eine Quasi-Religion der Selbstaufgabe zugunsten illegaler, vor allem muslimischer, Immigranten aus der 3. Welt.
    Man geht unter mit Noblesse.<<<

  43. Warum wurde er nicht erschossen?
    Solche Leute haben möglicherweise einen Sprengstoffgürtel unter ihrem Kaftan.

  44. Bis zum islamisch induzierzten Totalcrash. Aber das mit der Bombe kommt noch früher oder später.Man kann festhalten Islam ist Terror, Mafia, Entwicklungsblockade und Hirnkrampf. Wenn ein Kulturstratum damit infiziert wurde treten immer schlimmere Verlaufsformen auf.

  45. #51 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Okt 2016 00:12)

    Im Islam nimmt sich jeder so was von wichtig, daß er bereit ist (wahlweise) zu sterben oder zu morden für seine Wichtigkeit. Dazwischen gibt es nichts.
    ————————–
    Vergewaltigung?

  46. #66 WahrerSozialDemokrat (17. Okt 2016 00:43)

    Die sportliche Leistung auf die Bahn zu springen bewundere ich aber schon!
    ______

    Für diese Spezies total normal.

  47. #70 Viper (17. Okt 2016 00:48)
    Ich schau das gerade (The walking dead).

    Das ist K-Telepathie ( © Schüfeli).

    🙂

  48. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/gesetzesvorhaben-verbrechen-lohnt-sich-bald-nicht-mehr-a-1116783.html

    Der Kokainhändler Hemat E., 27, vertraute in geschäftlichen Fragen auf den Service der Deutschen Bank.
    Auf einem Konto des Instituts bunkerte der Afghane rund 373.000 Euro, das Vermögen hatte er gemeinsam mit seiner Mutter in drei Tranchen bar eingezahlt – woran offenbar niemand Anstoß nahm.

    Offiziell lief das prall gefüllte Depot auf die Mutter Gul Ghotei E., 54, die eigentlich von Sozialleistungen lebte und 460 Euro im Monat vom Staat erhielt.

    Hemat E., der Koks-Händler aus Hamburg, siedelte übrigens, nachdem er seine Haftstrafe abgesessen hatte, mit seiner Mutter nach Kanada über.

    Die finanziellen Rücklagen aus der Zeit in Deutschland dürften den beiden bei ihrem Start in ein neues Leben geholfen haben.

    .

    ttp://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-der-volksversteher_id_6008245.html

    Der Innenpolitiker ruft dazu auf, gesellschaftliche Probleme offen und in klarer Sprache zu benennen – zum Beispiel auch die Herkunft von Straftätern.

    „Wenn die Polizei in Nordrhein-Westfalen feststellt, dass vierzig Prozent der illegal eingereisten Nordafrikaner, insbesondere Marokkaner, Algerier und Tunesier, innerhalb eines Jahres straffällig werden, dann hat das nichts mit einer Stigmatisierung von Flüchtlingen zu tun, sondern mit der Enttabuisierung eines Themas, über das man lange Zeit nur hinter vorgehaltener Hand sprechen konnte, ohne in den Verdacht latenter Ausländerfeindlichkeit zu geraten.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158758143/Wie-es-in-Dortmunds-No-go-Area-wirklich-zugeht.html

    In der Dortmunder Nordstadt habe die Polizei die Kontrolle verloren, heißt es. Doch einige sehen das ganz anders.

    .

    http://www.krone.at/oesterreich/judenhass-spielt-fuer-junge-muslime-grosse-rolle-wien-studie-regt-auf-story-534633

    Antisemitisch, homophob und mit Sympathien für den Dschihad – die Ergebnisse einer Wiener Jugendstudie sorgen gerade in Bezug auf junge Muslime für Aufsehen .

    Aber: „Die Zahlen haben uns leider nicht überrascht“, erklärt nun Gabriele Langer, Geschäftsführerin der Wiener Jugendzentren, im Interview mit der „Krone“.

  49. #73 VivaEspaña (17. Okt 2016 00:52)

    #70 Viper (17. Okt 2016 00:48)
    Ich schau das gerade (The walking dead).

    Das ist K-Telepathie ( © Schüfeli).

    🙂

    ———————————————–
    Genau. Unheimlich, nicht wahr? 🙂

  50. #59 Viper (17. Okt 2016 00:30)

    „Es lebe der Zentralfriedhof“ (Wolfgang Ambros)

    Den Zentralfriedhof hat übrigen J.M. Simmel mal in einem seiner zahlreiche Romane ausgiebig beschrieben, inklusive einer riesigen Engelsfigur aus Stein.

    Er, der Meister der Recherche – Simmel hat auf jedes Detail geachtet; in seinen eher trivialen Romanen, will heißen, wenn er irgendwo auf der Welt eine Telefonzelle erwähnt hat, dann gab es die nachprüfbar tatsächlich – schrieb vom Zentralfriedhof und davon, daß er so groß sei, daß man ihn nur mit dem Auto erkunden könnte.

    Ich habe 1992 die Einfahrt nicht gefunden, mußte notgedrungen zu Fuß den ZF erkunden. Die Engelsstatue habe ich auch nicht gefunden. Ich verfluchte Simmel dafür.

  51. #71 Hans R. Brecher (17. Okt 2016 00:50)

    Im Islam nimmt sich jeder so was von wichtig, daß er bereit ist (wahlweise) zu sterben oder zu morden für seine Wichtigkeit. Dazwischen gibt es nichts.
    ————————–
    Vergewaltigung?

    Ja, richtig, aber das ist nur Pausenfüller neben wichtigen Posen.
    Macht ja Spaß und unterstreicht die Wichtigkeit (Macht).

    Pfui Deibel.

  52. #74 Viper (17. Okt 2016 00:56)
    Genau. Unheimlich, nicht wahr? 🙂
    Nein, nicht unheimlich, sehr schön.
    Es liegt am Horoskop. >>>Synastrie
    Wo ist 5to12?

    Übrigens, PI ist auch Skorpion.

    🙂

  53. Wir können es drehen und wenden wie wir wollen, entweder werden wir die Moslems oder den Islam wieder los!

    Ansonsten werden wir so frei und glücklich sein, wie die Flüchtlingen die ja genau davor zu uns angeblich flüchten!

  54. #75 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Okt 2016 00:56)

    …..Aber einen an der Hochspannungsleitung verglühenden nordafrikanische Halbaffen hätte ich damals schon als echte Bereicherung gefunden. Nur hätte der auf dem ZF keinen Platz erhalten dürfen,……
    ————————————————-
    Es gibt da tatsächlich eine Islamische Abteilung, die es schon seit Ende des 19. Jhd. gibt.

  55. Euch ist schon klar, die ganze Betreungsindustrie für diesen einen Mohammed-Bekloppten, kostet jetzt schon soviel und zukünftig Geld, wie für 3 staatlich garantierten Vollunterstützungen von nichtermordeten lebensfähigen deutschen Kindern!

    Und ihr wundert euch warum ihr aussterbt!!!???

  56. #83 Viper (17. Okt 2016 01:08)

    Es gibt da tatsächlich eine Islamische Abteilung, die es schon seit Ende des 19. Jhd. gibt.

    Echt ?
    Die hat Simmel nicht erwähnt ;-))

    Und ich habe sie, ob der Größe des ZF damals auch nicht gesehen.

    1992, gerade 27-jährig hätte ich die Kraft gehabt, ein paar Grabsteine umzuwerfen. Aber wahrscheinlich hätte ich mich das nicht getraut.

    Egal, damals sprangen auch keine Nafris auf die Tramm. Die gab es gar nicht in Wien.

    Das war zu der Zeit noch eine recht schöne Stadt mit Kultur und Heurigen und so.

    Allerdings standen schon anno 1992 osteuropäische Nutten überall an den Straßen. Man hätte den Niedergang bereits ahnen können.

    Aber wir sind ja so naiv.

    Osteuropäische Nutten haben niemanden weh getan. Heute ist das Problem der Islam mit seinen Mosleminvasoren.
    Und wieder sind wir so naiv.

  57. Weint ruhig weiter über fremdes Leid, während ihr lächelnd im Mutterleib mordet…

    Solange ihr eure Zukunft „abtreibt“, bestimmen andere die Zukunft…

    Und solange auch nur ein PI-ler hier ist, der für Abtreibung ist, wird sich nichts ändern!

  58. #65 VivaEspaña (17. Okt 2016 00:42)

    Ja, super.
    Und „Die Gailtalerin“ ist auch rattenscharf.

    ————————————————
    z.Z. sind jede Menge „Gailtaler“ in Europa unterwegs. Die sind allerdings weniger rattenscharf, sondern einfach lästig (vornehm ausgedrückt).

  59. NRW ist bahnbrechend (im wahrsten Sinne des Wortes)
    Es ist mindestens 15 Jahre oder länger her, ich ging zu Fuß, es war schon dunkel im Winter, in Richtung auf eine große mehrspurige Kreuzung mit Straßenbahn-Gegenverkehr in D’doof zu (wer’s kennt Berliner Allee/Graf-Adolf-Straße) und sah einen Riesenverkehrsstau, stehende Autos, stehende Straßenbahnen in alle vier Richtungen.
    Als ich die Fußgängerampel überquerte, sah ich die Ursache: Mitten auf der Kreuzung, in der Mitte der Straßenbahngleise saß ein Arsch-Hu-Bückbeter auf einem Teppich und betete gen Mekka. Und niemand, wirklich niemand hat etwas unternommen. Jedenfalls nicht sichtbar. Alle haben wohl gewartet bis der fertig war.
    Ich habe es nicht weiter beobachtet, weil ich kein Gaffer bin.
    Aber, isch schwör, diese Geschichte ist wahr.
    Und dann landet man irgendwann bei PI…

    🙂

  60. #86 WahrerSozialDemokrat (17. Okt 2016 01:20)

    Und solange auch nur ein PI-ler hier ist, der für Abtreibung ist, wird sich nichts ändern!

    Welcher PI-ler ist denn für Abtreibung ?

    Allerdings gibt es Grenzen, wie immer im Leben.
    Welcher Deutschen Frau soll man es zumuten, ein aus nordafrikanisch-moslemischer Vergewaltigung gezeugte hellbraune Kind auszutragen ?

  61. Die Sache mit dem Buch, oder: Wie beschränkt sind linke Gutmenschen?

    Immer wieder muss man in Bezug auf das Zwölfjährige Reich hören: es wäre doch alles vorhersehbar gewesen, damals, als dieser Hitler an die Macht drängte, schliesslich war bereits alles angekündigt und in einem Buch veröffentlicht worden. Hätte man, so die heutigen Besserwisser, rechtzeitig „Mein Kampf“ gelesen, wäre man vor Hitler und den Folgen gewarnt gewesen.

    Ja, und heute? Ist es heute nicht ebenso? Es steht bereits alles in einem Buch und sollte längst überall bekannt sein. Man muss nur den Koran lesen, um zu wissen, was auf uns zukommt. Aber nein! Diejenigen, die sich soviel klüger dünken als die Generation ihrer Grosseltern, verhalten sich nicht besser! Sie glauben noch immer das Märchen von der angeblichen Friedensreligion. Und hält man ihnen entsprechende Koran-Zitate unter die Nase, wischen sie ignorant alles zur Seite. Das sei ja aus dem Zusammenhang gerissen, heisst es, und der türkische Gemüsemann um die Ecke wäre so nett, wird man schulmeisterlich belehrt und zurechtgewiesen.

    Goethe hatte recht, als er meinte, das einzige, was man aus der Geschichte lerne, sei, dass man eben nichts daraus lernt.

  62. Was wir brauchen, ist eine grundsätzliche und große Neuordnung in Europa!

    Das was jetzt ist, ist so oder so verloren!

    Anstatt sich am verlorenen Sozialismus abzubauen sollten wir besser, wo es auch immer nur geht sofortige Volksdemokratie einführen mit allen Konsequenzen!

    Das Volk ist in Summe schlauer und vorausschauender für sich, als wer, was, wie auch immer!

    Alle Macht dem Volk!

    Politiker die sich für schlauer als das Volk halten sind der wahre innere Feind!

  63. #88 VivaEspaña (17. Okt 2016 01:26)

    Mitten auf der Kreuzung, in der Mitte der Straßenbahngleise saß ein Arsch-Hu-Bückbeter auf einem Teppich und betete gen Mekka. Und niemand, wirklich niemand hat etwas unternommen. Jedenfalls nicht sichtbar. Alle haben wohl gewartet bis der fertig war.

    Das nennt sich Religionsfreiheit.

    Gestatten, daß ich lache ?

    P.S. hattest Du Dich verlaufen ? Die längste Theke der Welt liegt nur einen Straßenzug entfernt…

  64. Was merkelende Polit-Idioten natürlich nicht wissen können, ist die Märtyrerbereitschaft von Allah-verstörten Irren.

    Nicht nur die Todesbereitschaft muselmanischer Männer ist ein Problem.
    Auch deren Weiber werfen sich in Horden gern mit Inbrunst der Polizei entgegen, wenn ihre Besitzer ihren staatsfeindlichen Willen nicht bekommen.

    Das ist nicht nur kulturfremd.
    Sondern es ist eine hoch aggressive asoziale Gegenkultur: der Islam halt.

    Und nur geistig komplett abartig versiffte Idioten_innen in der Politik, breiten einen Schutzschirm über diesen Abschaum aus.

    Merkel und Merkelnde müssen weg!

    Damit auch Wien den Weg zurück in Idiotie freie Zeiten finden kann!

  65. #89 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Okt 2016 01:26)

    #86 WahrerSozialDemokrat (17. Okt 2016 01:20)

    Und solange auch nur ein PI-ler hier ist, der für Abtreibung ist, wird sich nichts ändern!

    Welcher PI-ler ist denn für Abtreibung ?

    Allerdings gibt es Grenzen, wie immer im Leben.
    Welcher Deutschen Frau soll man es zumuten, ein aus nordafrikanisch-moslemischer Vergewaltigung gezeugte hellbraune Kind auszutragen
    ————————
    Da gibt es so einige. Und die Frauen sind weiß und nicht mal dick und alt. Die „lieben“ das.

  66. #93 Demokratie statt Merkel (17. Okt 2016 01:34)

    Nicht nur die Todesbereitschaft muselmanischer Männer ist ein Problem.
    Auch deren Weiber werfen sich in Horden gern mit Inbrunst der Polizei entgegen, wenn ihre Besitzer ihren staatsfeindlichen Willen nicht bekommen.

    Gut beobachtet, und so richtig.

    Noch dazu glauben die sich absolut im Recht, wenn sie wimmernd und klagen, schreiend und spuckend Deutsche Polizisten behindern und beschimpfen.

    Das ist deren sogenannte Kultur.

    Und wieder: Pfui Deibel !

  67. Dem wird ein Ausbildungsplatz als Stuntman angeboten. Eine feste Freundin findet sich ebenfalls und mit dieser Sozialprognose kommt er bald raus aus der Psychiatrie.

  68. weiß nicht ob es gut ist, ihnen Geld zugeben

    Auch westliche offene Gesellschaften haben ihre Tücken
    Alkohol und Drogen sind leicht zubekommen

  69. PS wegen Mordfall Peggy:

    das ist ja ganz Klasse, dass man viele Jahre nach der Tat mal erfährt, dass die Mutter um den Tatzeitpunkt herum, zum Islam übergetreten sein soll.

  70. #89 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (17. Okt 2016 01:26)

    Welcher PI-ler ist denn für Abtreibung ?

    Ich befürchte die Mehrheit!!!

    Und zur Abtreibung (also Mord) zählt für mich nicht Selbstverteidigung (also Frau stirbt durch Schwangerschaft oder Geburt) und auch nicht tatsächliche Zwangsschwangerschaft (Vergewaltigung), was man aber zur Ermordung des unschuldigen Neulebens nur bzgl. nicht nachzuempfindenden Selenschmerzen der Frau erdulden kann.

    Diese natürliche Vorgabe betrifft aber nur 1% maximal! 99% werden „Abgetrieben“ wegen reinem Egoismus! Schlimmer noch als Krieg…

    (Statistik gilt nur hier bei uns!!! https://youtu.be/sT9z3RoR-yA?t=3m25s)

    Selbstverteidigung ist jedesmenschen Recht, Vergewaltigung ist tatsächlich ungewollte Schwangerschaft!

    Alles andere ist egoistischer Mord in Bezug auf Schwangerschaft und kindliche Verantwortungslosigkeit für sein Handeln! Auf dieser Basis zerbricht aber jede Gemeinschaft und erst recht jede Gesellschaft.

  71. #95 gonger (17. Okt 2016 01:35)

    Da gibt es so einige. Und die Frauen sind weiß und nicht mal dick und alt. Die „lieben“ das.

    Tatsächlich vermutlich weit unter 3% Schwulenquote!

    Darum geht es aber nicht, haltet euch doch nicht ständig an den Bekloppten auf, anstatt die tatsächlichen „sozialen“ Profiteure anzuklagen und zu bekämpfen…

  72. Dreht Merkel jetzt ganz durch ?

    Syrien-Gespräche gescheitert.

    Jetzt will auch Merkel neue Russland-Sanktionen
    5 Strafen,
    um Putin doch noch zu stoppen.
    Alles in der hetz-Zeitung zu lesen

    Punkt 5 .

    Flugverbotszone
    Es wäre der direkteste, aber auch ein gefährlicher Weg, die Bombardierung (aus der Luft) zu stoppen. Die USA müssten Kampfhandlungen mit russischen Maschinen riskieren, um das Flugverbot durchzusetzen. Syrien-Experte Kyle W. Orton (Henry Jackson Society) zu BILD: „Eine Flugverbotszone wäre eine große Chance für eine politische Lösung.“

    SIND DIE GEISTESKRANK ??

    http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/fuenf-strafen-um-putin-doch-noch-zu-stoppen-48314290.bild.html

  73. Genau so deppert würde ich mir das auch hier in D vorstellen: Nachdem der Typ die ganze Kreuzung lahmlegt, auf Auto und Tram gesprungen war und endlich überwältigt wird, sofort die idiotischen Gutmenschen am Kreischen „Langsam mit dem Mensch! Der macht ja nix!“ usw. Anstatt den beiden Mutigen Respekt zu zollen, die das Stück kranke Sch**se da ruhigstellen! Da gehört nämlich einiges dazu, aus Eigenschutz / Eigensicherung hätte ich da allerhöchste Vorsicht, ob der Mistkerl nicht Messer, Rasierklingen etc. irgendwo rauszieht oder an die Schuhe befestigt hat (den Typen traue ich jede noch so hinterhältige Sauerei zu!) oder beisst und kratzt wie ein Gestörter, der er ja zweifelsohne ist.

  74. Von diesen debil-infantilen Typen aus Islamien müsste ein großer Teil sofort nach der Einreise in die geschlossenen Abteilungen der psychiatrischen Kliniken gebracht werden. Das würde allerdings extrem teuer werden, und Heilungsaussichten würden sowieso keine bestehen.

    Hier ist eine schöne Auswahl dieser Elite Allahs auf Erden zu sehen:
    😉

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/illegale-einreise-in-die-eu-auf-rekordhoch-43790458.bild.html

    Ich schätze mal, dass zwei Drittel davon verrückt und/oder kriminell sind.

  75. Der Typ gehört vereinfacht gesagt kastriert!

    Unmenschlich? Ja!

    Nachfolgekosten in Folge vermutlich 10-fach geringer! Und vermutlich 100-fach weniger zukünftige direkte Opfer und 1000-fach weniger indirekte Opfer!

    Es freut mich nicht das so zu sagen, aber wir alle wissen, es ist so!

  76. #100 Demokratie statt Merkel (17. Okt 2016 01:57)

    PS wegen Mordfall Peggy:

    das ist ja ganz Klasse, dass man viele Jahre nach der Tat mal erfährt, dass die Mutter um den Tatzeitpunkt herum, zum Islam übergetreten sein soll.

    Das war schon bekannt, als der Fall Peggy noch ganz aktuell war, 2001 also:

    Keine Spur von Peggy – aber viele Gerüchte Jetzt hilft nur noch beten …

    (…)

    Und dann gibt es noch die Theorie, dass Peggy weggelaufen ist, „untergetaucht“, wie die Polizei formulierte (MOPO berichtete). Hintergrund sind Gerüchte, wonach Peggy unglücklich gewesen sei. Ihre Mutter trat dem Stiefvater Erhan Ünal zuliebe zum Islam über. Zwei Welten seien in der Familie aufeinandergeprallt. Doch Erhan Ünal schwört: „Wir waren glücklich!“

    http://www.mopo.de/keine-spur-von-peggy—aber-viele-geruechte-jetzt-hilft-nur-noch-beten—–20297154

  77. „…..Daraufhin nahm das dringend benötigte Talent noch einmal Anlauf und erklomm, offenbar in der Absicht einen Stromschlag abzubekommen…….
    Unter Gegenwehr und Allahu Akbar-Geschrei wurde der Asylforderer von der Polizei festgenommen. Derzeit befindet er sich in der Psychiatrie….“
    ———————————————————-

    Die Klapse ist der richtige Platz für den „Rechtgeleiteten“.
    Dort kann er ja mit Strom „behandelt“ werden.

    Ach ne, das mit dem Strom geht ja heute nicht mehr; inhuman™ sagen die „Humanist_innen™……

    ;:lol:;

  78. „Wien: Illegaler wirft sich vor Straßenbahn“
    ———————————————————————–

    Vielleicht war es führ ihn gerade Zeit zu beten! :mrgreen:

    Man sollte allen betwütigen Moslems alle Bahngleise der Republik dazu anbieten! Das wäre sehr produktiv!

  79. #20 Demonizer (16. Okt 2016 23:25)

    Was ist nur los mit den „Schutzsuchenden“ ???
    Siehe auch hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=M7Fkxvxxw3s

    Was hat Merkel da nur importiert?

    In Russland oder in Texas würde so ein Autospringer doch ruck zuck in der nächsten Mülltonne entsorgt werden und keinen würde es jucken.

  80. Moin Moin

    OT

    Geschwindigkeit ist keine Hexerei

    Habe mir gerade auf dem Smartphone die Videoaufzeichnungen von Kubitschek, Sellner und Elsässer vom gestrigen PEGIDA-Treffen in Dresden angeschaut.

    Allerbeste HD-Qualität sowohl Bild als auch Ton. Gottseidank.

    Wird wohl am heutigen Tag hier noch verlinkt werden. Viel Spass! Alle 3 Reden, wenn auch unterschiedlich angelegt, lohnen sich. Großartige Redner hat PEGIDA da eingeladen. Erinnere mich an das Gegenteil.

  81. Wien: Illegaler wirft sich vor Straßenbahn

    Man ist in seiner Heimat bestimmt heilfroh dass man den Irren los ist…

    und nun sitzt er auf Kosten der Österreichischen Steuerzahler im Guglhupf!

  82. Der Fahrer hatte jedoch bereits in weiser Voraussicht oder aus Erfahrung mit den gestörten Asylhorden in der Leitstelle die Stromzufuhr zur Oberleitung unterbrechen lassen

    So ein Depp.

  83. Psychisch krank zu sein,bedeudet nicht mehr abgeschoben werden zu können.Wer es von denen nicht ohnehin schon ist,macht halt ein wenig Theater.Die Welt ist bunt.

  84. Auch nicht viel anders, als ein deutscher Bundepräsident, der sich vorstellen kann „einen muslimischen Nachfolger“ zu haben.

    Alles einfach nur noch Gaga!!

  85. Zu dem Verhalten dieser dringend benötigten Fachkraft fällt mir nur soviel ein:
    „Hast Du allah in der Birne, bleibt kein Platz mehr fürs Gehirne!“ (Volksmund)

  86. Ich glaube nicht, dass man so schnell die Oberleitung spannungslos machen kann. Wahrscheinlich hat der Fahrer auch beim ersten Kontakt mit dem Irren gar nichts gemacht und gewartet.

    Wie schnell der Stromabnehmer gesenkt werden kann, kann ich nur vermuten. Es kann sein, dass erst der ganze Wagen wie ein Computer runtergefahren werden muss, ehe das geht.

    Der Stromabnehmer war aber dann unten – man sieht im Vordergrund dann den Schatten wie er wieder rauf fährt.

  87. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article158803570/Warum-Syrer-nie-mehr-Deutschland-verlassen-werden.html

    Assads Regime hat die Bevölkerung durch Tötung und Vertreibung seit 2011 um 4,5 Millionen reduziert.

    das ist rattenjournalismus.

    syrien war vor der unterwanderung der us/saudisch/türkischen finanzierten terrorbanden ähnlich sakular wie lybien.

    frauenrechte,die ausübung anderer religionen waren erlaubt.

    die diffamierungskampagne die gegen assad gefahren wurde ist an widerwertigkeit nicht zu überbieten.
    jetzt werden gedungene verbrecherbande,terroristen als rebellen und opposition verklärt.
    kopfabschneider,menschen die die menschenverachtende scharia wieder einführen wollen,gegen eine bevölkerung die zu 80% pro assad sind.

    der springerverlag ist ein widerwertiges menschenverachtendes us kampfblatt.
    aus deren seiten literweise blut unschuldiger trieft.

  88. Die Verteidigungsbereitschaft fängt in den Köpfen an. JEDER AN SEINEM PLATZ kann was tun. Informelle Gespräche an Tankstelle, Supermarkt, Späti, beim Warten auf Bus oder andere Sitationen. Ein merkwürdig geäußertes „wir schaffen das“ führt zu Heiterkeit und zu einer Art Verschworenheit. Die Leute wissen, was gemeint ist. Jeder an seinem Platz, die Tastatur, das Gespräch, die Demo, die Aktion (IB), das Klatschen bei den Aktionen und Demonstrationen, TASTATUR heißt Leserbriefe, Kommentare (natürlich nicht nur hier, unter Gleichgesinnten). Auf der Straße gibt es ein paar Möglickeiten:

    A) unliebsame politische Botschaften, Aufkleber, illegal angebrachte Zettel FETT MIT EDDING DURCHSTREICHEN.
    Das hat ZWEI VORTEILE – es geht a) schnell – und b) es ist quasi nicht zu verfolgen. Und es wird völlig klar, was die Botschaft ist! Ein DURCHGESTRICHENES (oder mit Kratzern ausgeixtes) „Refugees welcome“ versteht JEDE UND JEDER! Und entwertet den Aufkleber, nutzt ihn aber für unsere Botschaft! Er ist dadurch sehr viel wertvoller und besser als ein abgerissener Aufkleber!!!

    B) Niemand muss die ungebetenen Invasoren „lieben“, daraus folgt: KEINERLEI NETTIGKEIT NICHTS, KEIN LÄCHELN. Eisige, böse Mine.
    Auch wenn es uns sehr schwerfällt, mit kleinen Kindern, vielleicht eine menschlich nette Situation, NEIN, WIR HABEN DIE NICHT HERGEBTEN, die sind ohne Einladung gekommen!)
    Alles, „was geht“ ohne direkt zu beleidigen. Bei einem islamischen Gegenüber – IMMER SICH BEKREUZIGEN, auch wenn es (den Atheisten unter uns) schwerfällt.
    Als Fußgänger NICHT auf dem Gehweg AUSWEICHEN ,Platz machen. Keinen Zentimeter, dass müssen wir naiven und rücksichtsvollen Deutschen üben, das müssen wir uns einbläuen – KEINEN ZENTIMETER aus dem Weg gehen! KLAR UND DEMONSTRATIV DEN ÖFFENTLICHEN RAUM IN BESITZ NEHMEN!!! (das klingt vielleicht so „klein-klein“, es ist aber psychologisch wichtig. Die Aussage ist FÜR uns Deutsche und GEGEN die ungebtenen Invasoren und Siedler! Solches Verhalten schafft auch Klarheit im eigenen Kopf).
    Es ist UNSER LAND, dass müssen wir in der KÖRPERSPRACHE klar machen, sobald wir draußen sind und Feindsichtung und/oder Feindkontakt haben.

    BÖSE oder GAR NICHT NETTE BLICKE tun ein übriges! Das wird meist sehr gut verstanden, und wirkt. Auch -nochmals- das „sich bekreuzigen“ ist eine klare, abgrenzende Geste. Wir sind WIR. Wir wollen euren scheixx Islam nicht, sagt das. Das trifft, das mögen die nicht. Man kann es auch klein für sich machen, die Botschaft bleibt klar.

    RECONQUISTA!

  89. Wenn dieser Trottel auch nur in die Nähe meiner Motorhaube gekommen wäre, wäre er danach platt gewesen!

  90. Der kommt aber wieder aus der Psychiatrie heraus, mal sehen was er dann noch so alles anstellen wird! Ob der voreilige Straßenbahnfahrer uns allen mit seinem eigenmächtigen Handeln wirklich einen Gefallen getan hat oder dem Unglück Vorschub geleistet hat, das ist abzuwarten!

  91. #21 hl3faltigkeit (16. Okt 2016 23:27)

    Ist das ein neuer Volkssport unter Flüchtilanten?

    Da werden wohl noch viele solcher dämlichen Aktionen folgen!
    Ich wüßte nicht, wie ich reagieren sollte, wenn da einer auf der Motorhaube meines Wagens rumlümmelt!

    Gas geben könnte einen sehr schnell in den Bau bringen!
    ************

    Na, in der Hektik Gas und Bremse verwechselt!
    So was aber auch….. und 1 Problem weniger!

  92. Hier wurde doch ganz offensichtlich ein Dödel von korangetreuen Rattenfängern aufs falsche Geleise verführt.

  93. Toll, so etwas müsste jeden Tag passieren und noch viel Schlimmeres, damit es endlich einen System-Change gibt!! Die meisten schlafen noch und gehen, wie gewohnt ihrer Arbeit nach. Den Michel scheint das alles nicht zu interessieren – solange noch die Kohle regelmäßig noch auf dem Konto ist, Fußball läuft und das Weizenbier bezahlbar bleibt!! Weiter so; es muss als noch schlimmer kommen. Die Deutschen müssten morgens erst mal eine Runde kotzen, bevor es weiter geht.
    Schland hat fertig und das ist gut so… System-Reboot jetzt, sonst kein Change!!!

  94. Die Leitstelle hätte eine Minute länger warten sollen, um den Strom abzustellen. Als anerkannter Psycho wird er nicht abgeschoben, falls die Ösis so bescheuert sind wie hierzulande. Erstes Ziel erreicht.

  95. Könnte mir vorstellen, wir sehen diese Fachkraft demnächst noch einmal auf Video: Mit blutverschmiertem Messer und Kopf unterm Arm (natürlich nicht seinem eigenen).

    Warum hat der Depp den Strom abschalten lassen?

  96. Akutzustand eines an Religiöser Schizophrenie Erkrankten, ein Islame eben.
    Ursprung dieses Verhalten ist dieser krankhaft angstmachende Islam, welcher mit dem Inhalt des so genannten Koran alle Welt mit dieser
    faschistoiden Doktrine ansteckt. Geringfügige Unterschiede der Auslegungen dieses Schriftwerkes bewirken weltweite Kriege und entzweien Völker.
    Ursache für Schizophrenie ist also Angst! http://www.lundbeck.com/upload/at/Patientenbroschuere_Schizophrenie.pdf
    Angst ist Distress und hat Dauerfolgen u.A. die Auslösung von Schizophrenie, einer Geisteskrankheit, wie diese sich bei der „Religion“ Islam zeigt.
    Angst erzeugt Angst, ein circulus virtuosus. Durch Angst werden Botenstoffe , so genannte Morphine im Körper ausgeschüttet.
    Damit einhergehend entsteht Realitätsverlust und Emphatieverlust, der Befallene kann zwischen Wirklichkeit und Angstvorstellungen nicht
    mehr unterscheiden, es geht auch die EMpfindung für Mitmenschen verloren, der Befallene wird unbeeinflussbar von seinen Mitmenschen und
    lebt im Wahne , nur mehr den Aufträgen, Verheißungen und Befehlen der Schrift Koran zu entsprechen.
    S.a. Distress: https://de.wikipedia.org/wiki/Stressor
    instinktiv trachtet der Befallene Distress durch Betätigungsmuster abzubauen, so wie das der Koran vorschreibt – der Regelkreis schließt sich!
    Höhepunkt einer Schizophrenen Erkrankung ist der Akutfall, zB. beim Selbstmordanschlag. http://www.netdoktor.at/krankheit/schizophrenie-7535
    Daher Islam Verbot
    Diese Wahnidee, dass Allah ein Gott sei und das Buch des Islam, nämlich den Koran befohlen hätte,zeigt die Verrücktheit und Abgehobenheit von jeglicher Realität.
    Alleine sind Naturgesetze das MANIFEST UNSERES SEINS, welche zu achten und zu respektieren seien.

  97. @ #121 M (17. Okt 2016 06:59)
    Psychisch krank zu sein,bedeudet nicht mehr abgeschoben werden zu können.Wer es von denen nicht ohnehin schon ist,macht halt ein wenig Theater.Die Welt ist bunt.
    —————————
    Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen:

    Asylgesetz (AsylG)

    § 3 Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft
    (2) Ein Ausländer ist nicht Flüchtling nach Absatz 1, wenn aus schwerwiegenden Gründen die Annahme gerechtfertigt ist, dass er
    1. ein Verbrechen gegen den Frieden, ein Kriegsverbrechen oder ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat im Sinne der internationalen Vertragswerke, die ausgearbeitet worden sind, um Bestimmungen bezüglich dieser Verbrechen zu treffen,
    2. vor seiner Aufnahme als Flüchtling eine schwere nichtpolitische Straftat außerhalb des Bundesgebiets begangen hat, insbesondere eine grausame Handlung, auch wenn mit ihr vorgeblich politische Ziele verfolgt wurden, oder
    3. den Zielen und Grundsätzen der Vereinten Nationen zuwidergehandelt hat.

    § 15 Allgemeine Mitwirkungspflichten
    (1) Der Ausländer ist persönlich verpflichtet, bei der Aufklärung des Sachverhalts mitzuwirken.
    (2) Er ist insbesondere verpflichtet,
    4. seinen Pass oder Passersatz den mit der Ausführung dieses Gesetzes betrauten Behörden vorzulegen, auszuhändigen und zu überlassen

    § 16 Sicherung, Feststellung und Überprüfung der Identität

    (1) Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Aufgaben der Grenzbehörde
    (5) Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

    Somit sind praktisch alle eben KEINE Flüchtlinge, es sind illegale Eindringlinge

    Illegale Eindringlinge kann man immer und überallhin abschieben.

  98. Psychisch krank ist kein Abschiebehindernis gemäß § 60 Aufenthaltsgesetz.

    Allerdings bekommt die Unterbringungsstation für den „Psycho“ langfristig sehr viel Geld, staatlich abgesichert.

    Und die Pharmaindustrie kann ihre teuren Pillen, auch staatlich abgesichert, langfristig verkaufen.

    Also haben zumindest diese beiden ein starkes wirtschaftliches Interesse daran, daß solche „Psychos“ in genügender Anzahl im Lande bleiben.

  99. #5 sophie 81 (16. Okt 2016 23:08)
    Syrische Elektroniker-Fachkraft.

    Abschieben mit Air Berlin.

    Hilft uns, hilft ihm, hilft Air Berlin!
    ##########################################################################################################
    Gerne helfe ich beim Packen!
    Abflug ohne Wiederkehr, aber dalli-dalli!
    H.R

  100. Manchmal würde man sich wünschen, dass Strassenbahnfahrer nicht ohne Ansehen der Person und nicht ganz so professionell reagieren sondern den Dingen ihren göttlichen Lauf lassen.

  101. #27 Der boese Wolf (16. Okt 2016 23:38)

    Aus dem Schimpansengehege des Wiener Zoos entlaufen.
    —————————————

    Kein Schimpanse würde sich zu einer solchen idiotie hinreissen lassen,dafür muß der IQ noch deutlich geringer ausfallen.

  102. Warum hat es so lange gedauert bis die cops eintraf? Wieso gehen sie so sanft mit diesem Idioten um? Wenn ich dort wäre, Handschellen sofort und danach froschmarschiert zum Wagen!

  103. Na ja gut, jetz simmer aber auch mal ein bisschen vernünftig (nicht dass ich die ganzen hämischen Kommentare nicht goutieren würde). Geisteskrankheit tritt in allen Gesellschaften auf. Ein paar Bekloppte gibt es überall (und ich meine ich hätte sogar mal irgendwo gelesen, dass die Schizophrenie in allen Gesellschaften ungefähr gleich häufig auftritt). Ich meine damit nicht, dass wir uns solche ins Land holen sollen, aber die kann man nur begrenzt ihren Landsleuten zur Last legen.

    Der vorliegende Fall sieht mir allerdings weniger nach psychischer Krankheit aus als nach theatralischem Auftritt.

    Weiterhin. Wenn der Mann tatsächlich geisteskrank sein sollte, dann muss er offensichtlich in einer Anstalt behandelt werden, in der seine Muttersprache gesprochen wird. Es gibt auch in orientalischen Ländern eine Psychiatrie (in arabischer Sprache), und in die gehört er dann.

  104. @ #126 RechtsGut zu
    (17. Okt 2016 07:33)
    Absolut fantastisches und wichtiges Posting! Bin dabei: Genau so muss das sein! Danke!!!

  105. Vielleicht sollten wir lt. Beck doch Arabisch lernen, damit man den Schreihals auch versteht, um seinem Wunsch nach Sterbehilfe auch nachkommen zu können!

    „Ich möchte sterben für Gott!“… hätte der Zugführer Arabisch verstanden, wäre es ein leichtes gewesen, ihm diesen Wunsch zu erfüllen.

    Passive Sterbehilfe ist doch soviel ich weiß in Deutschland noch nicht verboten, oder?

  106. #1 eule54

    „Im Irrenhaus zu landen ist für einen Moslem nichts Besonderes!“
    _______

    Tja, nur leider zahlt den Aufenthalt mit Vollverpflegung mal wieder wer ????
    Klar, der liebe deutsche Steuermichel. In dem Fall der österreichische.
    Nix da. Ab an die Grenze (wenn eine da wäre ?!?!?!) und ab dafür mit einem fetten Fußtritt. Das ist der Weg und nix anderes.

  107. Daraufhin nahm das dringend benötigte Talent noch einmal Anlauf und erklomm, offenbar in der Absicht einen Stromschlag abzubekommen, in affenartiger Geschwindigkeit das Dach der Straßenbahn.

    Wieso kommt der in Psychiatrie. Wenn er sich wie ein Affe benimmt, ab mit ihm zu seinesgleichen in den Tiergarten Schönbrunn. Banane nicht vergessen, Schokopudding gibt es aber nicht.

  108. Schade schade das der keinen Stromschlag bekommen hat.Dann wäre einer weniger gewesen!So muss die Menschheit weiterhin mit den Irren auskommen.Wer weiß was er als nächstes vor hat!Vielleicht zu Merkel fahren um sie Umzubringen?Meinen Segen hätte er:)Und danach ab in seine Heimat zurück:)

  109. Strom abgeschaltet, angehalten???
    Wieder hat einer seine „Chance“ nicht wahrnehmen können.
    Phöse Ungläubige!

    Autofahrer!
    Aussteigen und richtig bläuen!
    Für Frauen etwas problematisch.
    Aber eine schöne Pefferspraydusche tut es vielleicht auch.
    Und immer einen Kubutan zur Abwehr dabei haben.

Comments are closed.