cartoonDie Meldungen über Mord, Totschlag und Chaos in unserer „multitoleranten“ Republik überschlagen sich derzeit regelrecht. Vornehmlich junge Männer aus dem ominösen „Südland“ verbreiten Angst und Schrecken in den „bunt“ gewordenen Metropolen und auch in deren Peripherie wie nie zuvor (PI berichtete). Nichts und niemand scheint des Nachts mehr sicher zu sein. Morde, Überfälle, Vergewaltigungen und sonstige „Errungenschaften“ als Resultate der jüngsten „Wanderungsbewegungen“ in unserer angestammten Heimat – Tendenz stark steigend. Der „Südländer“ als neues Synonym des blanken Horrors.

(Von Cantaloop)

Der vielzitierte „gemeine Deutsche“ an sich, der es sauber und ordentlich liebt, bei dem alles strukturiert und geregelt abzulaufen hat und dessen Sicherheitsbedürfnis gemessen im europäischen Vergleich so hoch ist, dass er am liebsten auch als Fußgänger einen Schutzhelm tragen würde, wird sich also in naher Zukunft etwas umstellen müssen.

Das Diktum der „Problembehafteten“ aus aller Welt, speziell jene aus islamgeprägten Ländern, sowie des Lumpenproletariates aus Osteuropa fordert seinen Tribut – und beansprucht zunehmend Raum in Stadt und Land. Das wird nicht allen „Rest-Deutschen“ leicht fallen, aber sie werden es hinnehmen, so wie sie in den vergangenen Jahrzehnten nahezu alles hingenommen haben, was ihre wechselnden Regierungen von ihnen gefordert haben. Sind halt schon ein treuherziges Völkchen, diese Deutschen.

So pazifistisch und „lieb“ geworden, dass nicht wenige von ihnen noch nicht einmal ihre eigenen Frauen gegen Angriffe von „Schutzsuchenden“ verteidigen würden – siehe die unappetitlichen Vorfälle in Köln an Silvester 2015/16.

Sie laufen dann eher davon und versuchen verzweifelt irgendeine Polizei zu erreichen, die aber nicht kommt, weil sie vor lauter Geschwindigkeits-Marathons und Verkehrskontrollen komplett ausgelastet ist. Oder schlicht und einfach Angst hat und zu „Problemkiezen“ ohnehin nur noch in Mannschaftsstärke anrückt.

Sicherlich auch weil „sich wehren“ für Indigene eigentlich auch gar nicht mehr zulässig ist und unter Umständen sogar hart bestraft werden kann. Die wachsende Kriminalität wird aufgrund einer chronischen Überlastung, verbunden mit dem eklatanten Personalmangel der zuständigen Behörden ohnehin nur noch verwaltet und nicht mehr wirksam bekämpft.

Ausgenommen natürlich, es handelt sich um ein Delikt, das mit dem Terminus „Rechts“ attribuiert werden kann. Dann werden urplötzlich riesige Kontingente von Beamten frei und auch die sattsam bekannten Politiker, Künstler und sonstige Profiteure der „Einwanderungsindustrie“ werden schlagartig aktiv – und werfen die sorgsam einstudierte „Empörungsmaschine“ an.

Eine Groteske sondergleichen und schlechterdings nur hierzulande möglich. Eine stetige Konditionierung in die gewünschte Richtung hat diese Zustände ermöglicht. Die in weiten Teilen deutschhassenden, paternalistischen Grünen sind nun am Ende ihres langen Marsches durch die Institutionen angekommen.

Sie setzen die Themen. Legionen von linken Lehrern an staatlichen Schulen bestimmen den politischen Konsens, nahezu alle akkreditierten Journalisten ticken irgendwie grün oder links und auch zahlreiche Richter, Staatsanwälte oder auch sonstige „Jura-Gurus“ zeigen ebenfalls couragiert „Gesicht“, im immerwährenden Kampf gegen „Rechts“.

Allerdings würde man von keiner dieser jämmerlichen Figuren auch nur die Nasenspitze sehen, wenn sie irgendwelche Nachteile aus ihrem „mutigen Handeln“ hätten. Eine quasireligiöse Bekenntnislyrik ohne jede Lern- oder Erkenntnisoption.

Und die konservative Bevölkerung? Diese ist immer noch so gut erzogen und diszipliniert, dass sie einfach alles hinnehmen, was von „oben“ angeordnet wird. Ein aktuelles Beispiel verdeutlicht dies; selbst eine neu angedachte Kfz- Feinstaubplakette in blau zur Regelung der Einfahrt in Innenstädte, vom beliebten grünen MP Kretschmann in BW mit großem Ehrgeiz vorangetrieben, die jedoch fast 13 Mio. von älteren Dieselfahrzeugen erheblich im Wert mindert, wird nicht dazu führen, dass hunderttausende von Betroffenen auf die Straße gehen und den regulierungswütigen Politik-Darstellern zeigen, was eine Harke ist – nein, vielmehr werden sich tags darauf lange Schlangen an den Behördenschaltern bilden, wo man die Plaketten erwerben kann. Sinnbildlich gesehen natürlich.

Und so lange sich an diesem konservativ-devotem „Untertanengeist“ nichts ändert, werden wir weiterhin von dogmatischem „Links-Grün“, gewaltaffinem Islam und osteuropäischem Betteltourismus dominiert und vorgeführt. Speziell die anständigen Älteren, speziell unter den Westdeutschen, kennen eben keinen „zivilen Ungehorsam“.

Sie sind nicht so erzogen und sozialisiert. Es widerstrebt ihnen. Sie halten „still“ und ballen bestenfalls die Faust in der Tasche und hoffen, dass es „von alleine“ besser wird. Und somit werden die Dinge eben ihren Lauf nehmen – unaufhaltsam.

image_pdfimage_print

 

218 KOMMENTARE

  1. Der ganze Hass den sie uns Deutschen von allen ’staatlich gelenkten‘ Institutionen und deren Helfern sowie den von all den Mohammedanern entgegenschleudern wird eines Tages zurückgegeben.
    Und der Tag ist nicht mehr fern, dann gnadet Euch kein Gott.

    Millionen Deutsche haben die Schnauze voll von all dem zerstörerischen Handeln.
    Die haben die Rechnung OHNE das Volk gemacht, und die Rechnung WIRD kommen !!!!!

  2. Im Mittelalter fürchtete man die Pest und die Wegelagerer und heute fürchtet man die Südländer!

  3. #3 jeanette (19. Okt 2016 23:04)
    Im Mittelalter fürchtete man die Pest und die Wegelagerer und heute fürchtet man die Südländer!

    Die pest kam erst mit der Neuzeit nach Europa und Wegelagerer hatten im Mittelalter aufgrund der restriktiven Durchsetzung der Gesetze keine allzu hohe Lebenserwartung 😀 .

  4. Die Alten werden bleiben wo sie sind und auf das Ende warten. Die jungen Singles werden sich hinter Mauern mit Bewachung verschanzten.

    Die jungen Familien mit Kindern ziehen erste aufs Land und dann ins Ausland.

    Putin kann ja ein Plätzchen an der Wolga freihalten. Hatten wir schon mal…

  5. Lumpenproletariates aus Osteuropa

    Ja, das Zigeunerproblem wächst und wächst. Neben dem verlinkten Bericht zu dem widerlichen, alles zuschei§§enden Zigeuner-Clan, der der Stadt Frankfurt ins Gesicht spuckt, geht es auch in Duisburg munter weiter: Stadt läßt die versiffte, runtergerockte, feuergefährdete Häuser räumen. Die üblichen Verdächtigen quieken den üblichen Unfug:

    Karl-August Schwarthans, Geschäftsführer der Awo-Integrations gGmbH, ist schockiert. Ihn erinnere die Vorgehensweise der Stadtspitze, „an ganz finstere Zeiten. Alles, was wir in Duisburg gegen Diskriminierung unternommen haben, wird gerade zu einer absoluten Lachnummer.“

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/raeumungswelle-in-marxloh-klagen-ueber-gewaltsames-vorgehen-id12283743.html

  6. Worte, auch die zu Sätzen aneinadergereihten allein haben in letzter Instanz noch nie geholfen.

  7. @#7 Babieca

    Romanes (Zigeunerisch) kann man heutzutage lernen.
    Damit ist deren Sprachschutz passe!

    Gibt’s als PDF.

  8. #4 WoodRiverResident   (19. Okt 2016 23:05)  
    Und es wird furchtbar werden!

    Ist es eigentlich bereits.
    Der Krieg gegen die einheimischen Deutschen ist bereits im Gang, auch wenn er sich noch auf die molekulare Ebene beschränkt.
    Das Menschenzooexperiment wird nach und nach ausser Kontrolle geraten und die Primitivvölker werden in Horden losziehen, um sich einfach das zu nehmen, was die denken, dass es denen zusteht.

  9. #5 Das_Sanfte_Lamm (19. Okt 2016 23:06)

    #3 jeanette (19. Okt 2016 23:04)
    Im Mittelalter fürchtete man die Pest und die Wegelagerer und heute fürchtet man die Südländer!

    Die pest kam erst mit der Neuzeit nach Europa und Wegelagerer hatten im Mittelalter aufgrund der restriktiven Durchsetzung der Gesetze keine allzu hohe Lebenserwartung ? .
    _________

    Wie sich die Zeiten ändern. Heute wird wegegelagert um das System, das gegen Gesetze verstösst, zu bereichern.

  10. Taubstumme Leute für Nebenjob gesucht, weil, je stiller und stummer, maulfauler sprachloser und leiser Sie sind, umso schneller und mehr Drogen bekommen Sie demnächst in Berlin, denn

    OT,-….Meldung vom 19.10.16 – 19:39 Uhr

    Bezirksamt Kreuzberg: Drogenverkauf Ok, wenn diese leise verkauft werden

    Das Kreuzberger Bezirksamt hat über Änderungen für den Drogenumschlagsplatz Görlitzer Park beraten. Beteiligt waren neben Anwohnern, Sozialarbeitern auch die Grünen, Linken und die Piratenpartei.Ergebnis: Das Kreuzberger Bezirksamt will, dass im Görlitzer Park künftig die Drogen leiser, „weniger bedrängend und aggressiv“ verkauft werden. Um das zu erreichen, sind Flyer geplant.Die Bezirksbürgermeisterin Monika Hermann (Grüne) meint, dass die Anwohner gar nicht wollen, dass die Dealer vertrieben, sondern in die Community integriert werden http://www.shortnews.de/id/1213020/bezirksamt-kreuzberg-drogenverkauf-ok-wenn-diese-leise-verkauft-werden

  11. Warum nur wird im Westen von Deutschland das Problem ignoriert? Man hat den Eindruck, dass die Leute nichts mitbekommen. Man liest die Tageszeitung und kriegt natürlich all die Einzelfälle nicht mit. Viele Deutsche wissen nicht, was überhaupt Sache ist und dass mehrere Deutsche in der Woche ihr Leben lassen….

  12. Enden wird es fuer die Einheimischen ganz schlimm, das sieht man wohl jetzt schon!
    Am ersten trifft es immer Kinder und Frauen!

  13. Eigentlich ist ja das Thema des Tages diese Reichsbürger.

    Wenn man bedenkt, dass bis vor kurzem noch Raten für den ersten Weltkrieg fällig waren, ist es ja nicht so weit hergeholt sich an das zweite oder dritte Reich zu erinnern. Auch der Euro ist eine verspätete Folge aus diesen Zeiten. Manche nennen ihn ja Versailles ohne Krieg.

    Und selbst Schäuble hat zugegeben, dass Deutschland eigentlich noch nie souverän war.
    Vielleicht werden dann die Invasoren neue Befreier. In 20 Jahren haben wir dann einen Bokassa den ersten. Der neue Kaiser wird in seiner ersten Rede davon sprechen, dass er Deutschland wieder groß machen will.

    Ganz so wie heute Abend auf der anderen Seite des Atlantiks …

  14. Heute Morgen, 09:30h kamen mir als Pulk 20 JungNeger auf Fahrrad und zu Fuß in Richtung Stadt, 10.000 EW, entgegen, allgemein Handy in Gang, einer mit Kapuzenshirt, Dreieckstuch vor Mund und Nase und extrem dunkler Sonnenbrille – vermute Erkältung und extreme Tageslichtempfindichkeit. Gegen 12:30 kam mir der Pulk in Gegenrichtung wieder entgegen. Frage: Gab es Geld? Oder Schule? Oder sonst was? Und überhaupt, was um alles in der Welt haben in meiner kleinen Stadt 20 Jungneger aus Afrika verloren? Was soll der Quark?

  15. #5 Das_Sanfte_Lamm

    Wegelagerer hatten im Mittelalter aufgrund der restriktiven Durchsetzung der Gesetze keine allzu hohe Lebenserwartung

    Götz von Berlichingen wurde gute 80 und damit mehr als doppelt so alt wie die „normale“ Bevölkerung.

  16. GENIALES Bild.

    Die Pest mit Raute.
    Die Schwarze Pest.
    Im Niqab.
    Der Name seitenverkehrt.
    Satanisch rückwärts.
    Und die toten Blätter.
    Fallen.
    In die Wüste.
    GevatterIn Tod.

    Aber, liebe Leute:
    Die Fahne* hängt noch.
    An der Bruchbude.

    De giftige Nebel/Tsunami
    wird sich irgendwann verziehen.

    Das Fahne wegschmeißen hat wohl nix genützt:
    https://www.youtube.com/watch?v=q8PNgxbTE0o

    In Dreiteufelsnamen

    👿 👿 👿

    *****
    Ich bin total begeistert (kommt selten vor) von diesem großartigen Bild.

  17. Gerade eben läuft im Ersten (ARD) ein Dokumentarfilm über Nordkorea. So viel anders ist das bei uns mit den verordneten Parolen gar nicht als im Reiche Kim-Jon-Uns.

    Bei uns heißen die totalitären Parolen nur anders „Die EU ist super. Der Euro ist alternativlos. Egal wie viele ‚Flüchtlinge‘ nach Deutschland kommen, wie schaffen das.“

    Dort wie hier gibt es eine von oben „verordnete“ Ideologie, was man gut zu finden hat – und wehe, wenn nicht!

  18. 5 Das_Sanfte_Lamm (19. Okt 2016 23:06)
    #3 jeanette (19. Okt 2016 23:04)
    Im Mittelalter fürchtete man die Pest und die Wegelagerer und heute fürchtet man die Südländer!
    Die pest kam erst mit der Neuzeit nach Europa und Wegelagerer hatten im Mittelalter a….
    ——-
    Ich bitte Sie, die Pest gab es schon in der Antike bis Ende des 19. Jahrhunderts!
    (Vielleicht nicht in Europa) Aber woanders haben Leute auch schon Angst gehabt nicht nur in Europa!

  19. #20 Wolperdinger (19. Okt 2016 23:31)
    Das Bild ist genial. Und der Wind kommt von rechts…
    Tatsächlich. :-)))

    Bestimmt gibt es noch mehr in diesem genialen Bild zu entdecken.

  20. #1 Realistiker
    Abgesehen davon, dass es dieses Wort nicht gibt, sind Ihre Parolen unrealistisch.
    Wo bitte formiert sich nennenswerter Widerstand?
    Realistisch ist die Einschätzung des sanften Lammes. ..

  21. Wo wird es enden?
    Dort, wo alle alles hergeben müssen, was ihnen lieb und teuer ist – auch das Leben. Einigen wurden schon die Kinder gemeuchelt. Bald sind sie vielleicht selbst dran, aber das wird weit weggeschoben.

    Solange es noch genug Förderer und Unterstützer für diese unausgelasteten Tunichtgute gibt, ist alles in bester Ordnung.

    Es ist nicht genug Polizei da, um Probleme mit geschenkten Menschen zu bekämpfen, welche ohne diese geschenkten Menschen gar nicht existieren würden.

    Könnte man die Zeit zurück drehen und die Leute wieder nach Hause bzw. dorthin zurück laufen lassen, wo Gott oder Allah sie auf die Erde geschickt hat, würden Bevölkerung und Polizei wieder zu Ordnung und Sicherheit zurückfinden können.

  22. 12 Waldorf und Statler (19. Okt 2016 23:17)

    Taubstumme Leute für Nebenjob gesucht, weil, je stiller und stummer, maulfauler sprachloser und leiser Sie sind, umso schneller und mehr Drogen bekommen Sie demnächst in Berlin, denn
    ———————————————

    ÄÄÄÄh

    hast du unter deinem Kommentar das Wort „Satiere“ vergessen,oder ist das doch nicht etwa….

  23. 5 Das_Sanfte_Lamm (19. Okt 2016 23:06)
    #3 jeanette (19. Okt 2016 23:04)
    Im Mittelalter fürchtete man die Pest und die Wegelagerer und heute fürchtet man die Südländer!
    Die pest kam erst mit der Neuzeit nach Europa und …
    ——–
    Jetzt wissen wir es genau, habe nachgesehen:

    Pest im Mittelalter
    Die große Pestepidemie
    Die Pest, die Europa zwischen 1347 und 1352 heimsuchte, stellt eine der größten Katastrophen der Menschheitsgeschichte dar.

    – Hätte mich auch sehr gewundert!

  24. Mittelalterliche Südländer können wirklich eine Errungenschaft sein, ebenso wie deutsche Gutmenschen kriminelle Afrikaner, arbeitsscheue Zigeuner, nutztierliebende Araber, muslimische Großfamilien und islamistische Gotteskrieger.
    Da die Politik in asozialer Art und Weise das Deutsche Volk verraten hat, bleiben nur noch wenige Wege zur Umkehr. Einer davon kann ziviler Ungehorsam, ein Anderer aktiver physischer Widerstand und ein Weiterer die Wahl der „Richtigen“ an der Urne sein. Noch ist nichts verloren, wir müssen uns nur aktiv wehren und nicht am Stammtisch Artikel aus der Blöd-Zeitung zitieren…

  25. #12 Waldorf und Statler (19. Okt 2016 23:17)

    In der U-Bahnlinie 8 (fährt durch die stark bereicherten Bezirke Neukölln, Kreuzberg und Wedding durch) kann man eine bunte Melange aus Dealern, Heroin-Junkies und Dieben bewundern. Da spielt es auch keine Rolle mehr, ob die Polizei im Görlitzer Park präsent ist oder nicht.

  26. #20 Wolperdinger (19. Okt 2016 23:31)

    @Viva

    Das Bild ist genial. Und der Wind kommt von rechts…
    _________

    Wenn der Name nicht ein Spiegelbild vermuten lassen würde, käme der Wind für das Merkel von links.

  27. #12 Waldorf und Statler

    Taubstumme Leute für Nebenjob gesucht, weil, je stiller und stummer, maulfauler sprachloser und leiser Sie sind, umso schneller und mehr Drogen bekommen Sie demnächst in Berlin

    Taubstumme Leute sind die höchst Strafe für die die keine Disco oder einen Kindergarten in der Nachbaschaft wollen.

  28. Wo es enden wird?
    Im Bürgerkrieg, so wie ihn die CIA für 2020 vorhergesagt hat.

    Zuerst werden die Sozialsysteme in Deutschland zusammenbrechen. Der Freiburger Wissenschaftler Raffelhüschen hat für die 2015-er Illegalen-Welle schon Gesamtkosten von 900 Milliarden vorausgesagt. Irgendwann werden wir uns das dann nicht mehr leisten können. Erschwerend kommt die Eurokrise hinzu. Die irrsinnigen Maßnahmen von Draghi sind mit den Null- und Negativzinsen ohnehin am Ende.

    Dann wird es aufgrund dessen zu sozialen Unruhen kommen. Catch-as-Catch-can. Die Illegalen sind sowieso schon gewalttätig und enttäuscht, weil sie ohne Bildung am unteren Ende der sozialen Hackordnung festgenagelt sind. Und wenn der deutsche HartzIV-Michel erst mal nichts mehr zu verlieren hat, dann wird er ebenfalls gewaltsam revoltieren.

    Irgendwann werden sich dann auch die Normalbürger gegen die überbordende Illegalen-Kriminalität wehren. Wenn die Einschläge näher rücken (Frau oder Tochter vergewaltigt) und Polizei und Justiz nichts tun, dann wird auch aus der Mittelklasse zumindest der (oder eher die?) eine oder andere gewaltsam zurückschlagen (Vorbild Marianne Bachmeier!). Die Spirale der Gewalt wird jedenfalls in Gang kommen.

    Spannend wird die dann eingesetzte Bundeswehr im Inneren. Heute schon über 20% Moslems. Zu wem die dann wohl loyal sind? Schießen dann unterschiedliche Truppenteile aufeinander?

    Sehen diese rot-grün-vernebelten Politiker denn nicht worauf sie das Land mit ihrer Politik des unbegrenzten Zuzugs zusteuern? Kapieren die nicht, dass es dann auch für sie sehr sehr ungemütlich werden wird? Warum in aller Welt steuern sie nicht gegen?

  29. #12 Waldorf und Statler (19. Okt 2016 23:17)

    ..
    Das Kreuzberger Bezirksamt hat über Änderungen für den Drogenumschlagsplatz Görlitzer Park beraten. Beteiligt waren neben Anwohnern, Sozialarbeitern auch die Grünen, Linken und die Piratenpartei.Ergebnis: Das Kreuzberger Bezirksamt will, dass im Görlitzer Park künftig die Drogen leiser, „weniger bedrängend und aggressiv“ verkauft werden. Um das zu erreichen, sind Flyer geplant.Die Bezirksbürgermeisterin Monika Hermann (Grüne) meint, dass die Anwohner gar nicht wollen, dass die Dealer vertrieben, sondern in die Community integriert werden http://www.shortnews.de/id/1213020/bezirksamt-kreuzberg-drogenverkauf-ok-wenn-diese-leise-verkauft-werden

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich schlapp lachen. Die kaufen wahrscheinlich selbst dort ein. Anders ist das Handeln kaum zu erklären.

  30. Wenn genügend Geisteskranke sich politischer Funktionen bemächtigen konnten, ist die Folge halt Anarchie, Mord, Vergewaltigung, Raub und Totschlag.

    Der Bundestag ist zu einer einzigen Irrenanstalt verkommen.
    Und die meisten Medien sind genau so abgefuckt und Irre.

    Vielleicht sollten man unsere Bundeswehr aus islamkranken Ländern abziehen.
    Und sie statt dessen bei uns, gegen den kriminellen Klüngel aus Irren in der Politik einsetzen.

  31. Der Wind ist ja nicht nur ein zartes Wehen, sondern ein Gebläse.

    Ein Kärcher- Hochdruck-Gebläse…

    Woher kennt man das???

  32. Vielleicht könnte man in das coole Bild noch so zwei dunkle Gestalten mit Kapuze auf zwei Fahrrädern ganz im Hintergrund einfügen?

  33. @ #23 fundichrist (19. Okt 2016 23:36)

    ja in meinem Kommentar hab ich mit schnoddrig zynischer Satire die Berliner Zustände witzelnd verspottet

  34. Meine Verlobte und ich, ein junges Pärchen, haben uns dazu entschlossen, uns in der Region Sachsen, alternativ Mecklenburg-Vorpommern anzusiedeln und dort eine Familie zu gründen. Was hier abgeht und wie die angestammten Biodeutschen damit umgehen, ist unerträglich. Araber-und Negerbanden randalieren, rauben und grabschen sich durch die Straßen und die Deutschen ducken sich weg, verbarrikadieren sich in ihren Buden. Aber wehe, ein Hund scheißt auf eine Grünfläche, dann erwacht der Heldenmut und man kann den Hundebesitzer beim Ordnungsamt anschwärzen.

    Meine Partnerin und ich denken, unser(e) Kind(er) in so eine erbärmliche Umwelt zu setzen ist das schlimmste, was man dem Nachwuchs antun kann. Somit ist unser Entschluss unumkehrbar, in die östliche Enklave umzusiedeln und sich dort mit den wehrhaften Deutschen zu vereinen.

  35. #32 Wolperdinger (19. Okt 2016 23:48)
    Der Wind ist ja nicht nur ein zartes Wehen, sondern ein Gebläse.

    Ein Kärcher- Hochdruck-Gebläse…

    Woher kennt man das???

    Das Thema ist hochaktuell:

    Mittwoch, 19.10.2016 19:18 Uhr
    „Kärchern“-Äußerung im Wahlkampf
    Kärcher schickt Protestbrief an Sarkozy

    Seit 2005 schwelt der Konflikt: Nun beschwert sich die Firma Kärcher erneut bei Nicolas Sarkozy – weil er im französischen Wahlkampf wieder von „kärchern“ spricht.

    Das schwäbische Familienunternehmen Kärcher hat einen Mahnbrief an den französischen Präsidentschaftsanwärter Nicolas Sarkozy und seine Konkurrenten aus allen Lagern geschickt. Darin warnt der Hersteller von Hochdruckreinigern aus dem baden-württembergischen Winnenden vor „einer Zweckentfremdung der Marke“ Kärcher und dem Gebrauch von Wortschöpfungen wie „kärchern“.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/kaercher-schickt-protestbrief-an-sarkozy-a-1117410.html

  36. Wer den tollwütigen Bodensatz der Menschheit millionenfach sein Land überrennen läßt, bekommt Mord und Totschlag. So einfach ist das.

    Damit es dazu nicht kommt, gibt es Grenzen und Armeen. Aber wenn man die nicht nutzen will…

  37. Wo wird es enden?

    Es wird in Mord&Totschlag enden!!!

    Es werden aber genug aufrechte und patriotische Deutsche sich finden,die sich nicht wie Opferlämmer zur Schlachtbank werden führen lassen…

  38. Morgen werden wir gewahr, ob Frau Dr. Merkel die mächtigste Frau der Welt ist. (Das Attribut habe ich der aktuellen Presse entliehen.)

  39. #18 jeanette   (19. Okt 2016 23:28)  
    5 Das_Sanfte_Lamm (19. Okt 2016 23:06)
    #3 jeanette (19. Okt 2016 23:04)
    Im Mittelalter fürchtete man die Pest und die Wegelagerer und heute fürchtet man die Südländer!
    Die pest kam erst mit der Neuzeit nach Europa und Wegelagerer hatten im Mittelalter a….
    ——-
    Ich bitte Sie, die Pest gab es schon in der Antike bis Ende des 19. Jahrhunderts!
    (Vielleicht nicht in Europa) Aber woanders haben Leute auch schon Angst gehabt nicht nur in Europa!

    ,

    Etwas anderes habe ich nie behauptet.
    Bereits Homer beschrieb in den Ilias den Ausbruch der Pest bei den Belagerern von Troja.

  40. @ #30 vitrine (19. Okt 2016 23:41)

    In der U-Bahnlinie 8 (fährt durch die stark bereicherten Bezirke Neukölln, Kreuzberg und Wedding durch) kann man eine bunte Melange aus Dealern, Heroin-Junkies und Dieben bewundern.

    gab es nicht mal das geflügelte Wort / Spruch “ Berlin ist immer eine Reise wert „

  41. wie kann das passieren ? ich dachte alle menschen sind gleich also kann das doch alles kein problem sein das ist nur ihrgendeine phobie

    da muß man in der erziehung was falsch gemacht haben

    aber abwohl das über mehrere generationen mit aller härte versucht wurde ging es wohl nicht

  42. Michel und Michaela wünschen ausdrücklich ihre eigene Vernichtung. Daß rd. 80% aller Wähler Merkel und ihre mit ihr auf engste verbundene Koalition und Opposition bevorzugen sagt doch schon alles.
    Die AfD stagniert. Das ist doch Tatsche.

    Die Lügenpresse feuert Breitseiten auf die konservative deutsche Bevölkerung ab…und wird gekauft bzw. konsumiert (TV).
    Die Älteren tauchen ab und hoffen sich irgendwie so durchwurschteln zu können aber das wird nicht funktionieren.
    Die Jugend wählt -sofern sie überhaupt wählt- links/grün. R2G kommt weil der Wähler es ausdrücklich so wünscht und was dann passieren wird, dagegen ist das Merkel-Regime ein Kindergeburtstag.
    Die NWO wird dann noch konsequenter umgesetzt.

    Ich sehe in 5 Jahren (?) Deutschland so wie ein Schwellenland. Massenarbeitslosigkeit durch die sog. ‚Industrie 4.0‘, wenige Reiche, eine kleine Mittelschicht, viele Arme, welche ums Überleben kämpfen und Verslummung.

    Aber Hauptsache „Die Mannschaft“ spielt gut, der Bauer findet seine Frau und das überflüssige Zweitauto wird abbezahlt.

  43. #42 Pellkartoffel (20. Okt 2016 00:01)

    A propos Opferlämmer und Schlachtbank:

    Zum wiederholten Male in den letzten Wochen sind im Kreis Dithmarschen Schafe von der Weide gestohlen worden. Der nach Angaben der Polizei vom Mittwoch jüngste Vorfall dieser Art ereignete sich bereits Ende vergangener Woche. Unbekannte entwendeten zwei Tiere von einer Weide in Delve. Sie stahlen zwei junge Böcke, die mit einer Ohrmarke markiert waren. Die Polizei bemerkte, die Diebe hätten die besten Tiere von insgesamt sechs ausgesucht. (…)

    http://www.shz.de/regionales/newsticker-nord/erneut-schafe-in-dithmarschen-entwendet-id15133441.html

    Ich wette, daß niemand mit mir wetten will.

  44. #17 ich2   (19. Okt 2016 23:22)  
    _________________________________________________________
    #5 Das_Sanfte_Lamm
    Wegelagerer hatten im Mittelalter aufgrund der restriktiven Durchsetzung der Gesetze keine allzu hohe Lebenserwartung
    _________________________________________________________
    Götz von Berlichingen wurde gute 80 und damit mehr als doppelt so alt wie die „normale“ Bevölkerung.

    Er wurde 1480 geboren, zu diesem Zeitpunkt war das Mittelalter vorbei.

  45. http://www.bild.de/regional/koeln/drogenbesitz/fluechtling-bekam-als-drogendealer-ein-festgehalt-48346318.bild.html

    Doch der Marokkaner kam zurück nach Deutschland – als Drogenkurier mit Festgehalt, der Haschisch für einen internationalen Drogenring auch nach Köln brachte. 2000 bis 3000 Euro „Vergütung”, so die Staatsanwaltschaft, soll er dafür im Monat bekommen haben.

    ..

    http://www.bild.de/regional/berlin/gez/mutter-soll-in-haft-weil-sie-nicht-zahlt-48361064.bild.html

    Eine alleinerziehende Mutter aus Brandenburg soll sechs Monate ins Gefängnis, weil sie ihren Rundfunkbeitrag nicht zahlen will.

    ..

    http://www.bild.de/regional/berlin/alexanderplatz/messerattacke-am-alexanderplatz-zehn-gegen-zwei-48354480.bild.html

    Wieder eine Messerstecherei. Wieder am Berliner Alexanderplatz.

    Und gleich zehn gegen zwei!

    Bis zum Sommer kam es an diesem Brennpunkt zu 722 Straftaten.

  46. #31 D500 (19. Okt 2016 23:42)
    #20 Wolperdinger (19. Okt 2016 23:31)
    @Viva

    Das Bild ist genial. Und der Wind kommt von rechts…
    _________

    Wenn der Name nicht ein Spiegelbild vermuten lassen würde, käme der Wind für das Merkel von links.

    —–
    Das stimmt.
    Aber die Fahne steht HINTER dem Tsunami und GevatterIn Tod, die gleich von der Tsunamiwelle überrollt wird.
    Und vor der Fahne verziehen die letzten Nebelschwaden nach links oben.

    🙂

  47. „Islam ist Frieden. Der Islam a
    hat nichts mit Terror zu tun.“
    ist natürlich auch so eine Parole à la Nordkorea.

    Immer wieder laut rufen, auch wenn im Grunde jeder weiß, dass es totaler Quatsch ist.

    „Wir schaffen das.“

  48. @ #32 ich2 (19. Okt 2016 23:45)

    Taubstumme Leute sind die höchst Strafe für die die keine Disco oder einen Kindergarten in der Nachbaschaft wollen….

    Moschee mit Minarett und Muezzin-Ruf würde ich auch mit einbeziehen

  49. http://diepresse.com/home/panorama/wien/5104723/Frauenberger_Ethikunterricht-fur-alle-gegen-Radikalisierung?_vl_backlink=/home/index.do

    Die Integrationsstadträtin (SPÖ) über die problematische Einstellung migrantischer Jugendlicher zu Demokratie und Frauenrechten. Als Lösung schlägt sie die Einführung von Ethikunterricht an Schulen vor.

    Viele dieser Jugendlichen mit Migrationshintergrund sind österreichische Staatsbürger.
    Das ist die oft zitierte Parallelgesellschaft?

    Bei den befragten Jugendlichen ist die Antwort Nein. In der offenen Jugendarbeit wird eine heterogene Gruppe betreut – Jugendliche mit und ohne Integrationserfahrung.

    Eine Gruppe, bei der 80 Prozent Migrationshintergrund besitzen, ist heterogen?

    Diese Jugendlichen kommen aus 50 verschiedenen Herkunftsländern. Die Klientel der offenen Jugendarbeit an sich sind sozial und bildungsmäßig schwächere Jugendliche.

    .

    http://diepresse.com/home/bildung/schule/5103197/Wertekompass_Gesetze-reflektieren-statt-Gedichte-lernen?from=gl.home_bildung

    Bildungsbereitschaft und kulturelle Begegnung.

    Und in den Sekundarstufen I und II (Unter- und Oberstufe) kommt die „geschichtliche Komponente für unseren Rechtsstaat“ hinzu, erläuterte Schacherreiter.

    So wird verdeutlicht, dass „ein demokratischer Rechtsstaat nicht mit der Scharia in Einklang zu bringen ist“.

    Die Notwendigkeit, diesen Leitfaden samt Unterrichtsmaterialien zur Wertevermittlung Lehrern und Kindergärtnerinnen an die Hand zu geben, erklärte Stelzer damit, dass die Klassen und Gruppen immer vielfältiger werden.

    Diesen unterschiedlichen Nationalitäten müsse auch im Unterricht Rechnung getragen werden. Konkret sind mit diesem Schuljahr in Oberösterreich 2150 Flüchtlingskinder in die Pflichtschulen gekommen, mit knapp 700 rechnet Stelzer im Kindergarten, dort laufen jedoch derzeit noch die Erhebungen.

  50. #24 Wutmama   (19. Okt 2016 23:35)  
    _________________________________________________
    #1 Realistiker
    Abgesehen davon, dass es dieses Wort nicht gibt, sind Ihre Parolen unrealistisch.
    Wo bitte formiert sich nennenswerter Widerstand?
    _________________________________________________
    Realistisch ist die Einschätzung des sanften Lammes. ..

    Es wird Widerstand auf molekularer Ebene geben – ich denke auf dem Land werden sich Gruppen unter Nachbarn bilden, die sich notfalls mit Waffengewalt gegen Plünderungen, Massaker und Vertreibungen (die aus meiner Sicht kommen werden) wehren werden.
    Ein Großteil wird sich aus meiner Sicht völlig apathisch verhalten und alles mit sich machen lassen.

  51. https://www.welt.de/regionales/bayern/article158884500/Wissenschaftler-fordern-Konzept-gegen-Rechtsextremismus.html

    Ein Anti-Rechts-Konzept müsse nicht nur auf offenen Rechtsextremismus abzielen, sondern auch auf das „Unterstützerumfeld.“

    Sind wir damit gemeint?? 🙂 🙂

    ———————————————-

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hauptbahnhof-frankfurt-ist-heimat-fuer-obdachlose-und-bettler-14487246.html

    <<Zwischen der Schliessung der Tafel in Nürnberg, von der 6000 Bedürftige b e t r o f f e n sind und der zynischen Haltung der Stadtoberen dort, die auf den bewährten HARTZ IV Regelsatz verweisen, und der vorsätzlichen Untätigkeit der Frankfurter Verantwortlichen im vorliegendem Fall gibt es einen direkten Zusammenhang.
    Unglaublich ist allerdings, dass man/frau offenbar der Meinung ist, diese Ignoranz bliebe ohne Folgen.<<<

    <<Schon zu Sarkos Zeiten ließen sich die "Wanderer" an der Seine in Paris nieder und beklauten fleissig die Touris. Nachdem dort nahezu ein Dorf aus Sperrholzbuden und Kartonage entstanden war, veranlasste Sarkozy die Schliessung und Räumung des Lagers und schob die "Neusiedler" per 400,- € Abschiedsgeld im Flieger "nach Hause" ab.
    Der Aufschrei war groß, weil die Aktion rechtlich umstritten war, heute aber lauten Beifall finden würde.

    Wie es am Rande rumänischer Städte auf den Müllkippen aussieht, ist bekannt – der Lebensraum vieler "Wanderer", die dann wieder z.B. auf den Dortmunder Arbeitsstrich geschleppt wurden und werden.

    Bis heute hat die rumänische Regierung nichts getan, um die Diskriminierung und teilw. Verfolgung dieser Volksgruppen zu beenden und sie sozial zu integrieren.

    Stattdessen setzt sie klammheimlich auf den Export ihrer sozialen Problemgruppen. Tolle EU, die das dauerhaft zulässt. Folge: Abschottung mancher EU-Mitgliedsstaaten bis hin zum Brexit.<<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurt-weitere-wohnungen-fuer-roma-14487528.html

    Das Roma-Lager vor der Frankfurter Weißfrauenkirche löst sich wohl endgültig auf. Es sollen nun doch alle Mitglieder des Clans privat unterkommen.

  52. #59 nairobi2020 (20. Okt 2016 00:12)
    Der Unterschied zwischen Pest und den Flüchtlingen ??

    Die Pest ist wieder verschwunden !!

    Die Pest verschwindet mit den Ra tten.

    🙂

  53. #33 fweb (19. Okt 2016 23:47)
    Sehen diese rot-grün-vernebelten Politiker denn nicht worauf sie das Land mit ihrer Politik des unbegrenzten Zuzugs zusteuern? Kapieren die nicht, dass es dann auch für sie sehr sehr ungemütlich werden wird? Warum in aller Welt steuern sie nicht gegen?

    Unter gegebenen Umständen kann das eingentlich nur Folgendes bedeuten:
    die Politiker der regierenden Parteien wurden von wem auch immer massiv unter Druck gesetzt (z. B. Bedrohung von Familie oder eigene Vergangenheit) und gleichzeitig ein Asyl im sicheren Ausland (z. B. Übersee) geschaffen. Ansonsten demontiert man doch sein eigenes Vaterland nicht…?! Ich kann mir nicht vorstellen, dass keiner in der Regierung mitkriegt, was schief läuft. Die MÜSSEN alle mit… sehr wohl weiß man, was kommen wird. Es gibt nur keine Wahl…
    Korrigiert mich bitte, wenn ich so richtig falsch liege…

  54. 39 Untergang (19. Okt 2016 23:56)

    Meine Verlobte und ich, ein junges Pärchen, haben uns dazu entschlossen, uns in der Region Sachsen, alternativ Mecklenburg-Vorpommern anzusiedeln und dort eine Familie zu gründen.
    —————————
    …und wo findet man dort einen Job als junges Pärchen?
    Ich bin eher der McPomm-Fan weil ich die frische Luft bevorzuge.

  55. #41 Babieca   (19. Okt 2016 23:59)  
    Wer den tollwütigen Bodensatz der Menschheit millionenfach sein Land überrennen läßt, bekommt Mord und Totschlag. So einfach ist das.
    Damit es dazu nicht kommt, gibt es Grenzen und Armeen. Aber wenn man die nicht nutzen will…

    Das erinenrt mich immer an die Lieblingsparole der Schwarzafrikaner und der Schwarzen in der Karibik:
    „Some day we will be free!“ (Eines Tages werden wir frei sein!) und dazu die nach oben gestreckte Faust.
    So.
    Nun sind sie alle frei – die ehemaligen Kolonien wurden in die Unabhängigkeit entlassen und wurde, wie das mehrheitlich von Schwarzen bewohnte Haiti mit Geldgeschenken und Entwicklungshilfe nur so überhäuft – und?
    Nichts.
    Die sind unfähig das alles zu nutzen – obwohl die „frei“ sind.

    Ich hör jetzt lieber auf, sonst rede ich mich wieder in Rage.

  56. 48 Das_Sanfte_Lamm (20. Okt 2016 00:05)
    #17 ich2 (19. Okt 2016 23:22)
    _________________________________________________________
    #5 Das_Sanfte_Lamm
    Wegelagerer hatten im Mittelalter aufgrund der restriktiven Durchsetzung der Gesetze keine allzu hohe Lebenserwartung
    _________________________________________________________
    Götz von Berlichingen wurde gute 80 und damit mehr als doppelt so alt wie die „normale“ Bevölkerung.
    Er wurde 1480 geboren, zu diesem Zeitpunkt war das Mittelalter vorbei.
    —–
    Nö sorry, sanftes Lamm, wenn wir schon so genau sein wollen, 1480 war das Mittelalter noch nicht vorbei!

    Das Mittelalter wurde von der Neuzeit abgelöst. Das heißt, die Neuzeit begann mit Columbus 1492 mit der Entdeckung Amerikas und dann die Reformation Luther 1483-1546, da fängt die Neuzeit an mit den Stadtstaaten (Europa/England/Deutschland/Frankreich), Neue Handelswege Amsterdam/Lissabon. Es gibt keinen Glockenschlag, der Übergang ist fließend.

  57. #47 Babieca (20. Okt 2016 00:04)

    Hallo Babieca,

    Nein darauf braucht man nicht zu Wetten da ein jeder hier genau weiß was Sache ist.Es kommen halt Mordlems mit Ihrer primitiven Steinzeit pseudo „Religion“ Islam und keine Hindus oder Buddhisten.

    p.s. möchte noch Anmerken das ich seit ca. einem Jahr hier mitlese und mich nun auch Angemeldet habe.Und das erste was mir sofort auffält ist,das PI unbedingt mal in erwägung ziehen sollte,hier eine EDITIER funktion einzubauen…Gruß an alle!!!

  58. #50 Babieca (20. Okt 2016 00:04)

    #42 Pellkartoffel (20. Okt 2016 00:01)

    A propos Opferlämmer und Schlachtbank:
    ———————–
    Die dicken Schafe aus Dithmarschen und NF teilen das Schicksal der schlanken Schnucken in der Lüneburger Heide. Meinem Kumpel bei Jesteburg (Hobbyzüchter aus Spaß/Rasenmäherersatz) wurden ebenfalls Viecher geklaut…

  59. #58 Placker   (20. Okt 2016 00:12)  
    Ach was!
    OT
    https://de.sputniknews.com/politik/20161019313016774-migrantenkinder-aus-calais-sehen-wie-erwachsene-aus/
    Am Montag ist eine zweite Gruppe Kinder aus dem „Dschungel“ von Calais in Großbritannien angekommen. Allerdings machten die ersten der in den Medien veröffentlichten Fotos der 14 Migrantenkinder die Briten stutzig: Mehrere dieser lieben Kleinen sahen weitaus älter als 18 aus.

    Noch „besser“ waren die Krokodilstränen der chronisch erfolglosen Sängerin Lily Allen, die anfing zu flennen, als die Achtzehnjährigen „Flüchtlinge™“ ihr erzählten, was sie alles so durchgemacht haben, auf ihrer „Flucht™“
    Jo.

  60. Je länger das Zisch, je lauter und fürchterlicher das Buuuuum. Danach werden etliche Pass-Deutsche und deren Unterstützter bei Allah und seiner 72-jährigen Jungfrau Schutz suchen.

    Der Bunker in Ahrweiler kann nicht mehr reaktiviert werden und die Regierungs-Maschinen der Bundeswehr heben wegen Krankheit der Piloten leider nicht mehr ab.

  61. @ #34 pragmatikerin (19. Okt 2016 23:47)

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich schlapp lachen. Die kaufen wahrscheinlich selbst dort ein. Anders ist das Handeln kaum zu erklären.

    wer in Berlin “ up to date „, “ hip „, “ chic „, und “ in “ sein will, muß dort sein Zeug kaufen, und die Berliner Bezirkspolitik begünstigt das auch noch, Steuerfrei !, jeder andere Selbstständige hat gleich das Finanzamt wegen der Gewerbesteuer u.s.w. an der Backe, bei den “ Händlern “ im Görlitzer Park ist das etwas anderes, dass ist alles einfach nur unglaublich was dort abgeht

  62. ich sage nur: ein Volksaufstand ist die einzige Möglichkeit,dieses Chaos zumindest zu stoppen.

    Wir müssen ja bedenken,dass Merkel weiterhin tausende von diesen kriminellen ins Land lässt.

    Es gibt zwar kaum noch Meldungen in den Medien,da diese regierungstreu für dumm halten müssen und dieses auch tun.
    Auch die manipulierten Zahlen der Behörden die mal so und so sind und zusammen geknobelt,sollte keiner glauben.
    Wenn wir nicht aufstehen,wer soll es dann regeln??Sind wir das nicht unseren Kindern schuldig??

    Fragen über Fragen …??????????????????

  63. Es wird ein gutes Ende nehmen. Seien wir froh, dass die Probleme nun im Zeitraffer zu Tage treten. Die CDU wackelt im bürgerlichen Lager ganz bedenklich. Das merkt man in taeglichen Gesprächen mit Freunden, Kollegen, Sportsfreunden,sogar Kunden, aus denen es spontan und ohne dass man einen Anlass gegeben haette, nur so heraussprudelt. In den Menschen brodelt es, das belegen sogar die Umfragen des Staatsfunks. Wenn es so weitergeht, kennt bald jeder Jemanden, der zumindest Jemanden kennt oder gar in der Familie hat, der von multikultureller Bereicherung betroffen ist. Dann gibt es kein Halten mehr, un die Zahlen von CDU und AfD kehren sich um. Der konservative Wohlstandsbuerger ist zwar langsam, aber am Ende konsequent. Spätestens 2021 stellt die AfD den Kanzler, und dann stehen die Zeichen auf Re-Migration.

  64. http://foto.arcor-online.net/palb/alben/18/3518018/6239633436626132.jpg

    Linkes Bild (Linke Lügen)
    Köln(+Deutschland) ist sicher

    Rechtes Bild , Weckruf der AfD (+PI+Pegida)
    ———-
    Komplett vergauckelt und nix gemerkelt war gestern.

    Wie es wirklich ausgeht ist aber absolut offen.
    Die Bundestagswahl September 2017 ist weit weg.
    Meiner Meinung/Vorherschau nach,
    kommt der Zusammenbruch und die Wende schon vorher.
    Die Spirale an Gewalt und politischem Irrsinn bewegt sich jeden Tag schneller.
    Die dt. Wutbürger vermehren sich wie die Karnickel.
    Es kann sogar noch dieses Jahr enden.
    Tja Ferkelchen , schnell noch zum Dentist , die Zähne richten lassen.
    Bald gibt’s nur noch hartes Brot zum Futtern 🙂

  65. #40 Untergang (19. Okt 2016 23:56)
    …haben uns dazu entschlossen, uns in der Region Sachsen anzusiedeln und dort eine Familie zu gründen…..
    **********************************************
    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung!
    Bin am Sonntag nach der PEGIDA-Kundgebung beim Abendessen mit einen Ehepaar mittleren Alters ins Gespräch gekommen, das bereits vor vielen Jahren aus Hamburg in die Nähe von Dresden gezogen ist, sich unter den Sachsen sehr wohl fühlt und nicht wieder zurück möchte! Eine Arbeitsstelle dürfte sich bei der Polizei finden lassen, dort wurde in den letzten Jahren massiv abgebaut und nach der jetzigen Terroristen-Misere soll nun schnellstens wieder aufgestockt werden!

  66. Und somit werden die Dinge eben ihren Lauf nehmen – unaufhaltsam.

    Leider!

    Weil wir Teil des Systems sind und es damit stützen und aufrecherhalten.
    Der Deutsche trennt brav Müll, macht brav seine Steuererklärung, meldet brav sein Auto an, zahlt brav die GEZ, bleibt brav an einer roten Ampel stehen…
    Wir sind zu brav und und deshalb werden wir abgeschafft. Die große Umvolkung.

    Trennt keinen Müll mehr, zerreißt eure Steuererklärungen, meldet euch und eure Autos weder an noch um, sagt zum Polizisten bei der Verkehrskontrolle „du kannst mich mal“, scheißt auf diesen Staat…
    Aber wer hat dazu die Eier?

    Und klatscht diesen Staatsbütteln nicht noch zu:“Eins, zwei, drei, danke Polizei.“
    Welche Selbsterniedrigung!

    Wie gesagt, wer Teil des Systems ist, kann nicht zur Lösung beitragen.

  67. #72 Alternativloswargestern (20. Okt 2016 00:27)

    Spätestens 2021 stellt die AfD den Kanzler, und dann stehen die Zeichen auf Re-Migration.
    —————————-
    ???
    …Sofern man ignoriert was in den Kindergärten, Grundschulen so rumläuft. Da ist nix mehr mit deutsch. Da gibt es nur noch „Zukunftsdeutsche“.
    Die AfD ist bei 15% festgetackert und mehr kommt leider nicht.

  68. .
    Wenn die
    Leute begreifen,
    daß sie die große Mehrheit
    sind – schätze um die 87 % bei den
    Deutschen – die nicht wollen daß Deutschland
    abgeschafft wird, und diejenigen, die
    mit aller Gewalt durchboxen wollen,
    daß es sich im bunten Völkerbrei
    vollends auflöst, nur etwa
    13 % ausmachen, dann
    könnte sich sogar
    noch etwas
    tun.
    .

  69. #64 Das_Sanfte_Lamm (20. Okt 2016 00:18)

    Ich hör jetzt lieber auf, sonst rede ich mich wieder in Rage.

    Kenne ich! Gerade zu Haiti lagen jetzt wieder reichlich Bettelbriefe von den üblichen Spendengeiern in der Post. Jeder, den ich kenne und der die bekam, hat sie hohnlachend weggeschmissen.

    ———————–

    #64 Pellkartoffel (20. Okt 2016 00:22)

    Willkommen!

  70. Besonders der Westen Deutschlands ist feige, alt, satt und träge.

    Das sage ich als Wessi.

    Bis sich hier was regt, muss es *leider* noch viel schlimmer werden! Selbst IS Terroranschläge, Massenvergewaltigungen und täglicher Mikro-Bürgerkrieg haben den Wessi nicht aus seinem Koma geholt.

    Solange die 3 „Bs“ noch funktionieren (Bundesliga, Bier und B*msen) wird sich hier auch nichts ändern.

  71. #70 Waldorf und Statler

    wer in Berlin “ up to date „, “ hip „, “ chic „, und “ in “ sein will, muß dort sein Zeug kaufen, und die Berliner Bezirkspolitik begünstigt das auch noch, Steuerfrei !, jeder andere Selbstständige hat gleich das Finanzamt wegen der Gewerbesteuer u.s.w. an der Backe,

    Ja aber auch nur alle 10 Jahre in Hessen werden die Steuerprüfer die sich mehr als eine Woche zeit nehmen und damit Mrd aufklären entlassen.

  72. …Dort wie hier gibt es eine von oben „verordnete“ Ideologie, was man gut zu finden hat – und wehe, wenn nicht!…
    ___________________________________________

    und wollt Ihr nicht unserer Meinung sein, dann schlagen wir Euch den Schädel ein!

  73. Wo das enden wird?

    Wenn unsere geisteskranken Politiker mit der Parole:

    „Jetzt erst recht, und jetzt gerade extra“ setzen wir den Wahnsinn weiter um, den wir begonnen haben.

    Wird Deutschland im Chaos versinken …
    Die Politik unter Merkel, wird weiterhin Hass säen und Sturm ernten!

    Das lässt sich kein Volk und niemand mehr gefallen ….

    AfD wählen!
    Die einzige Alternative
    zum Merkel Wahnsinn.

  74. ALLES IST NOCH NICHT SCHLIMM GENUG !!!

    In den Medien wird gelogen und betrogen ,
    die regierung hat die presse und medien im griff,

    dadurch kommt alles was wir schlimmes wissen und erleben nicht in der bevölkerung an, also ist es für die meisten deutschen noch nicht schlimm genug ,
    WEIL SIE NICHTS MITBEKOMMEN !
    Sie lesen die lügenpresse auf der arbeit und sehen abends die ADR/ZDF märchenstunde, das ist alles an info .

    aber wehe eines ihrer kinder/frau werden bereichert mit mord, vergewaltigung , raub ,einbruch usw. dann ist der aufschrei groß,
    dann sollen doch bitte alle mit ihnen kämpfen und auf die strasse gehen , dann gibt es auch keine pösen rechte mehr.

  75. Da ich ohnehin seit Monaten moderiert werde erlaube ich mir hier bei PI zu schreiben, dass es normal und gesetzlich ist, Grenzen mit Waffen zu verteidigen, wie v.Storch und Petry es bereits „entlockt“ und danach von der Lückenpresse widerlich verunstaltet wurde.

    Ein Staat, der seine Grenzen aufgibt, ist kein Staat mehr.

    Die Merkel hat einen schlechten Schneider oder Konfektionär. Die schwarze Hose von heute war ein Tiefpunkt.
    Naja, sie muss dringend weg, sonst sind wir weg.

  76. #55 Waldorf und Statler

    @ #32 ich2 (19. Okt 2016 23:45)

    Taubstumme Leute sind die höchst Strafe für die die keine Disco oder einen Kindergarten in der Nachbaschaft wollen….

    Moschee mit Minarett und Muezzin-Ruf würde ich auch mit einbeziehen

    Ja den Muezzin-Ruf hat man nur 5 x Täglich
    aber die werden eigentlich nicht in Wohngebieten genehmigt

  77. Freiburg ist bunt. Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Raub, Einbruch, Diebstahl gehören für die Freiburger nun zu Alltag. Grün gewählt, bunt bekommen.

    Sonntag Nacht Mord und Vergewaltigung einer 19jährigen Studentin. Gestern Nacht schon wieder ein versuchter Raub:
    Freiburg (ots) – In der Nacht vom 18.10.2016 auf den 19.10.2016 befand sich eine 21jährige Frau gegen 02:40Uhr auf dem Heimweg von der Innenstadt. Kurz vor Ihrer Wohnung im Stadtteil Stühlinger wurde sie von einem bislang unbekannten Mann hinterrücks sehr massiv körperlich angegangen. Der Aggressor forderte die Herausgabe ihres Handys. Die junge Frau verweigerte die Herausgabe, wehrte sich und konnte den Angreifer letztendlich dazu bringen von ihr abzulassen. Daraufhin floh der Täter. Die junge Frau verfolgte ihn noch einige Meter bevor sie ihn aus den Augen verlor.
    Der Täter wurde wie folgt beschrieben: 160cm groß, arabisches Erscheinungsbild, schlanke Statur, etwa 3cm lange, dunkle Haare und unauffällig bekleidet.
    Sachdienliche Hinweise werden von der Kriminalpolizei entgegen genommen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3460198

  78. #84 Miss (20. Okt 2016 00:46)

    Gutes Bild, Bericht ebenso, die Lage überblickend.
    ——————–
    Dr.Flocken AfD-Hamburg. Das einzige Highlight dieser Partei in Hamburg. Parteichef J.K. soll bitte zur F.D.P. wechseln!

  79. #88 kitajima   (20. Okt 2016 01:10)  
    […]
    Der Täter wurde wie folgt beschrieben: 160cm groß, arabisches Erscheinungsbild, schlanke Statur, etwa 3cm lange, dunkle Haare und unauffällig bekleidet.

    Bei diesen Täterbeschreibungen ertappe ich mich immer wieder, dazu zu tendieren, Schadenfreude gegenüber dem Opfer empfinden.
    Einem 1,60m kleinen schmächtigen „Südländer“ haut man einfach derart in die Fresse, dass der erstmal liegenbleibt und eine Weile ruhig schläft.
    Polizei und den ganzen Fahndungs-Klimbim braucht man dann nicht mehr.

  80. #49 gonger (20. Okt 2016 00:03)

    Die Älteren tauchen ab und hoffen sich irgendwie so durchwurschteln zu können aber das wird nicht funktionieren.
    ************************************************
    Sorry, glauben Sie ernsthaft, daß diese Aussage ein Berechtigung hat???
    Sie sollten sich schnellstens mal die letzten hier veröffentlichen Fotos vom 3. bzw. 16. Oktober aus Dresden anschauen! Dort sind es vorwiegend die Ältern, die aufrecht stehend Gesicht zeigen, sich laut und deutlich artikulieren und nicht abgetaucht aus der Ferne zuschauen!!!

  81. #83 Heisenberg73 (20. Okt 2016 00:45)

    Besonders der Westen Deutschlands ist feige, alt, satt und träge.

    Das sage ich als Wessi. (…)

    Es gab mal ein Zitat (ich finde es nicht mehr), es ging etwa so:
    „Der Kommunismus hat im Osten verloren, weil er im Westen viel effizienter umgesetzt wurde.“

    Wenn ich mich an die Schulzeit (im Westen) zurückerinnere, das war pure kommunistische Indoktrination – von der salonbolschwistischen Denkschule. Von der hier herrschenden Gleichschaltung hätten die Herrschenden im Warschauer Pakt nur träumen können. Die Reformisten hatten halt doch recht, nicht Revolution sondern die Zusammenarbeit mit den Eliten unter Wahrung ihrer Privatinteressen ist der Weg zum Sieg.

    Ich bin letztens zufällig über eine Verfilmung
    von Heinrich Manns „Der Untertan“ gestolpert, ironischerweise aus der DDR:

    https://www.youtube.com/watch?v=Fu1PwA0nvyU

    Wer lieber das Hörbuch mag:
    https://www.youtube.com/watch?v=VuolS5x9Y3g

  82. #93 gonger (20. Okt 2016 01:10)

    #84 Miss (20. Okt 2016 00:46)

    Gutes Bild, Bericht ebenso, die Lage überblickend.
    ——————–
    Dr.Flocken AfD-Hamburg. Das einzige Highlight dieser Partei in Hamburg.

    https://www.youtube.com/watch?v=y0YBdFbSECM

    Dr. Flocken in Aktion.

    Der hetzende Narr das ist der Schwachkopf Kabelka vom zwangsfinanzierten Staatsfunk.

  83. Das Bild da oben ist nicht ganz richtig.Denn das Merkel mag die deutsche Fahne nicht.Und ganz offensichtlich auch die Deutschen nicht.

  84. #90 rasmus (20. Okt 2016 01:05)

    Die Merkel hat einen schlechten Schneider oder Konfektionär.
    Die schwarze Hose von heute war ein Tiefpunkt.
    ************************************************
    Vielleicht hat man ihr diese heute absichtlich angezogen, um aller Welt zu zeigen, daß sie
    schon in Hinsicht auf das *outfit* in keiner Weise mehr als höchste Repräsentantin des Landes tragbar ist!!! (sark.)

  85. ES WIRD RICHTIG SCHLIMM KOMMEN !

    So wie es jetzt aussieht , wird merkel 2017 wieder kanzlerin werden ( der albtraum)

    erst danach wird der deutsche
    richtig erfahren was alles auf ihn zu kommt und welche last er stemmen muss !

    Mwst.auf 23%

    grundsteuern werden explodieren auf bis zu 25%,dadurch erhebliche mieterhöhungen

    stadtverwaltungen werden alle beträge erhöhen,

    bezin/diesel bekommen gleiche steuertarife ,

    blaue plakette wird kommen ,

    oel und gaspreis wird wieder zu alten höhen klettern ( aktuell brennen oelfelder im irak )

    ökosteuer wird in allen bereichen steigen

    die kosten für neue strassen werden auf die umliegenden hausbesitzer übertragen

    es werden auch noch neue steuern erfunden,
    irgendwo muss das finanzieren der asylkosten ja herkommen.

    zu allem noch Bombenanschläge ?
    auf jeden fall werden weiter hundertausende Asylanten jedes jahr nach deutschland kommen.
    natürlich still und leise ohne pressebilder oder medieninfo , nachts mit flugzeugen , bussen oder zügen …

    ERST DANN WERDEN DIE DEUTSCHEN MERKEN ,DAS DIE REGIERUNG SIE GEWALTIG ÜBERS OHR GEHAUEN HAT.

    2017 wird sich deutschland schneller verändern wie in den letzten 10 jahren ( zum nachteil der bevölkerung )!

    Naja , vielleicht geht dann mein wunsch in erfüllung und der deutsche legt die arbeit nieder und geht mit millionen auf die strasse .

  86. #95 SaXxonia (20. Okt 2016 01:18)
    #49 gonger (20. Okt 2016 00:03)

    Die Älteren tauchen ab und hoffen sich irgendwie so durchwurschteln zu können aber das wird nicht funktionieren.
    ************************************************
    Sorry, glauben Sie ernsthaft, daß diese Aussage ein Berechtigung hat???
    Sie sollten sich schnellstens mal die letzten hier veröffentlichen Fotos vom 3. bzw. 16. Oktober aus Dresden anschauen! Dort sind es vorwiegend die Ältern, die aufrecht stehend Gesicht zeigen, sich laut und deutlich artikulieren und nicht abgetaucht aus der Ferne zuschauen!!!

    ____________________________________________

    Ich denke, dass wäre viel zu profan verallgemeinert.

    Es kommt doch immer auf die jeweiligen sozialen Umstände an!

    Ein älterer Mensch kann weise und klug sein, aber eben auch Strunz – dumm.

    Gemeint es mit Sicherheit ein gewisses älteres Klientel, welches noch eine Art von All – Inclusive Altersvorsorge abbekommen hat.

    Die bekommen Ihre Packung schon noch…teilweise sehen diese Leute auch gleich aus…Sie grau und kurz – haarig, er..usw…Eigenheim oder Reihenhaus…

    Bekommen nix mit/Oder wollen auch gar nicht

    Quaken einen aber an, wenn man kurz am Bürgersteig steht…regen sich über Banalitäten auf, die vollkommen nichtig sind…

    …….und nehmen die Nachrichten, jedenfalls in diesem gerade beschriebenen, Demographischen – „Segment“, -für absolut voll!

    Määäääähhhhhhh

  87. #90 rasmus (20. Okt 2016 01:05)
    Die Merkel hat einen schlechten Schneider oder Konfektionär. Die schwarze Hose von heute war ein Tiefpunkt.

    Es liegt nicht am Schneider (der allerdings auch beschi$$en ist, wahrscheinlich ein förderungswürdiges Relikt vom VEB Stasi Abt. Konfektion) sondern an der Figur.

    Guggstdufotoshier. Warnung: K-Eimer-Alarm:
    http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/bei-merkel-in-berlin-krisengespraech-zu-syrien-und-ukraine-48359412.bild.html

    Wie ein BILD-Reporter berichtet, gab es zum Abendessen Braten vom Spanferkel, eine Variation von Zander und Lachs, sowie marmoriertes Schokoladenmuß.

    Was ist Schokoladenmuß?
    Wat mutt dat mutt?

  88. #100 lfroggi   (20. Okt 2016 01:33)  
    […]
    Naja , vielleicht geht dann mein wunsch in erfüllung und der deutsche legt die arbeit nieder und geht mit millionen auf die strasse .

    ,

    Ich bin um die zeit zu faul um noch zu recherchieren – ich hatte im Netz die Statistik von 2006 entdeckt, wie die Verteilung der Steuereinnahmen liegt;
    2006 erwirtschafteten 22 Mio. Arbeiter und Angestellte der freien Wirtschaft 65% des gesamten Fiskal- und Sozialeinkommens (!).
    Netto versteht sich.
    Ergo:
    Selbst wenn nur die Hälfte von den verbliebenen 20 Mio. (meine Schätzung) Arbeitnehmern nur für ein paar Tage die Arbeit niederlegen, sieht es ganz schnell zappenduster aussehen.

  89. #12 Waldorf und Statler (19. Okt 2016 23:17)

    Die Bezirksbürgermeisterin Monika Hermann (Grüne) meint, dass die Anwohner gar nicht wollen, dass die Dealer vertrieben, sondern in die Community integriert werden.

    Unfassbar! Dieses Gender-Musterstück Hermann gehört mit Fußketten für den Rest ihres kümmerlichen Daseins in einen sibirische Steinbruch geschickt. Aber was sind das für Menschen, damit meine ich die Berliner, die so etwas hinnehmen, ohne die Frau (?) mit faulen Eiern zu bewerfen? Hier werden doch durch Geisteskranke Fakten geschaffen, die auch die Lebensqualität der eigenen Kinder und Enkel nachhaltig verschlechtern werden. Ich verachte Menschen, die sich nicht wehren und die das Ihre nicht verteidigen!

  90. Wenn der Staat nicht mehr seinen gesetzlichen Pflichten nachkommt, die Bevoelkerung ausreichend und vorbneugend zu beschuetzen, momentan gegen

    Islam/Gewalt/Verbrechen/bes.gegen Frauen/Diebstahl/ Noetigung, Betrug rund um die Uhr

    dann muessen Buergerwehren her, die eine Grundausruestung incl. Schiesswaffen, Laser, Kommunikationsmittel mit Polizei

    um dem Uebel beizukommen, was nie total gelingen wird, solange Muslimjuenglinge hier leben duerfen.

    Statt Angst haben und trotzdem weiter so wie bisher sollen sich die Helden vom Sofa erheben, in Schichten Kontrollgaenge an Brennpunkten durchfuehren, die Anarchie zumindest fuer eine Weile eindaemmt, bis die naechsste Million durchgewinkt wird sind allerdings die D dem Orientalischen Mob ausgeliefert und werden heulen, vor Wut – Angst – Schmerz alles zu sammen, vielleicht auch ihre Borniertheit, das linke, ueberparteiliche Merkelkartell nicht frueher gestuerzt zu haben.

  91. Zitat

    #75 pfeffer-gel (20. Okt 2016 00:37)

    Die dt. Wutbürger vermehren sich wie die Karnickel.

    /Zitat

    Dieser Satz läßt mich schmunzeln.
    Ja, es scheint wirklich so zu sein.

    Auch in diesem Diskussionsstrang tauchen wieder einige neue Namen auf.
    Und das ist ja auch alles kein Wunder, denn Merkels Politik produziert täglich nur noch negative Nachrichten.

    Hier noch ein Video in dem die aktuelle wirtschaftliche und politische Lage sehr prägnant in ihren Grundzügen geschildert wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=TEc285IdnHk

  92. TV-Tip(p) für Nachaktive
    jetzt 03:00 h
    3. „Duell“ The Donald ./. Killary

    Chris Wallace ist ein bekanntes Gesicht des rechtspopulistischen Krawallsenders „Fox News“, trotzdem gilt er als ernstzunehmender Journalist. Jetzt moderiert er die dritte TV-Debatte zwischen Hillary Clinton und Donald Trump.
    19.10.2016, von SIMON RIESCHE, WASHINGTON

    http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/ist-dieser-mann-der-naechste-suendenbock-von-trump-14488030.html

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/hillary-clinton-vs-donald-trump-das-letzte-tv-duell-wird-schmutzig-a-1117272.html

  93. Chris Wallace ist genau so eine linksradikale Socke wie die unerträglich, korrupten Vorgänger in den anderen, zwei Debatten!

    Fox News ist seit der Kampagne gegen Roger Ailes im Umbruch, Konservative verlassen den Sender, immer mehr Linke übernehmen Sendezeit und die meisten „Konservativen“ sind gegen Trump…

  94. Es wird so enden, wie oben abgebildet.
    Die Restdeutschen werden sich unterwerfen und konvertieren, ein par werden weggehen.
    Es wird kein deutsches Volk mehr geben!

  95. @ #100 lfroggi (20. Okt 2016 01:33)
    „So wie es jetzt aussieht , “

    achja, die legendaeren „umfragen“ von forsa & co
    „…eine neue Umfrage macht für den Norden (SH) keine Wechselstimmung aus…

    Insa-Umfrage berichtete, käme die SPD auf 31 Prozent, wenn an diesem Sonntag Landtagswahl wäre. Die Grünen erhielten 13 Prozent und der von der Fünf-Prozent-Hürde befreite SSW (Südschleswigscher Wählerverband) 4 Prozent. Gemeinsam wären das 48 Prozent, was für die Mehrheit im Parlament reichen würde.

    Die CDU käme nur auf 26 Prozent und die FDP auf 12 Prozent. Die AfD wäre mit 6 Prozent im Landtag vertreten; die Linkspartei würde mit 4 Prozent den Sprung ins Parlament verpassen“

  96. #94 Das_Sanfte_Lamm (20. Okt 2016 01:17)

    #88 kitajima (20. Okt 2016 01:10)
    […]
    Der Täter wurde wie folgt beschrieben: 160cm groß, arabisches Erscheinungsbild, schlanke Statur, etwa 3cm lange, dunkle Haare und unauffällig bekleidet.
    Bei diesen Täterbeschreibungen ertappe ich mich immer wieder, dazu zu tendieren, Schadenfreude gegenüber dem Opfer empfinden.
    Einem 1,60m kleinen schmächtigen „Südländer“ haut man einfach derart in die Fresse, dass der erstmal liegenbleibt und eine Weile ruhig schläft.
    Polizei und den ganzen Fahndungs-Klimbim braucht man dann nicht mehr.

    Im Polizeibericht steht nichts über die Größe und das Gewicht des 21jährigen Opfers. Ich finde die Reaktion der Frau jedenfalls respektabel. Manch ein Mann hätte sein Händie vermutlich ausgehändigt nach dem Motto: „wir müssen jetzt unseren Wohlstand teilen“ oder „der Schutzsuchende will sicher nur nach Hause telefonieren.“

  97. Das peinigende Gefühl der völligen Hilflosigkeit, der großen Feigheit und des kompletten Versagens angesichts des nicht mehr zu bewältigenden Einwanderungsproblems führt bei den linken Politikern und Medienleuten zu äußerst starken Aggressionen gegen sich selbst, die dringend nach Entlastung verlangen.

    Diese Entlastung besteht im zunehmend irrational werdenden blindwütigen Kampf gegen alle, die der Einwanderung kritisch gegenüberstehen, also die „Rechten“. Man könnte diesen Kampf psychologisch gesehen also durchaus als eine Form der Übertragung bezeichnen.

  98. Man sollte Merkels Geburtshaus schon jetzt abreissen. Nicht, dass es in 70 Jahren zur Pilgerstätte von linksradikalen Neogrünen wird …

  99. Die Debatte ist mehr themenbezogen, Hitlery will das Waffenrecht abschaffen, Babys bis zum 9. Monat töten und offene Grenzen, Hitlery wirkt angespannt, hat aber wieder das bessere Mikro und wird durch kleine Tricks geschickt übervorteilt, Trump wirkt etwas unkonzentriert, wer könnte es dem armen Mann verübeln, so viel Hetze der Medien ist schwer zu ertragen und das Schicksal Amerikas hängt am seidenen Faden…

  100. #kitajima (20 Oktober 2016 3.22)

    Ob Du es glaubst oder nicht, aber einen 1,60m Somali knockst Du nicht so einfach aus. Die haben unglaubliche Nehmer Qualitäten.
    Ein guter Freund von mir 110Kg, Türsteher, hat öfter mit dieser Klientel zu tun.
    Und gerade vor diesen unscheinbaren, schwarzgelockten Zwergen mit 60Kg Nassgewicht haben die Türsteher und auch die Polizisten am meisten Furcht.

  101. Hitlery zieht die Russen-Karte, Putin manipuliert angeblich die Wahl, wofür sie keine Beweise hat und sie selbst es war, die Amerikas Uran an Russland iR ihrer Pay-for-Play „Stiftung“ verhökerte!

    In der Realität schauts so aus: Demokraten verhindern die Ausweispflicht beim Wählen, damit auch Illegale wählen und Stimmen für Tote oder Comicfiguren abgegeben werden können. Wahlmanipulation und Organisation derselben durch die Demokratische Partei sind außerdem aktuell Thema der neuen Undercover-Videos von Project Veritas!

  102. Terrorzelle Kinderzimmer
    Heute Prozessauftakt um IS-Mädchen Safia S.

    „Sie sind die neue Gefahr: Muslimische Jugendliche, die in Europa aufwachsen und vom IS ferngesteuert Anschläge begehen.“
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik-aus-der-Welt/Morgen-Prozessauftakt-um-IS-Maedchen-Safia-S

    „Vier Wochen später, am Nachmittag des 26. Februar 2016, hat Safia S. die Ungläubigen, wie sie Nicht-Muslime nennt, tatsächlich überrascht. Dass eine 15-jährige Schülerin einem 34-jährigen Bundespolizisten im Hauptbahnhof von Hannover ein Messer in den Hals rammen könnte, damit hat nicht nur ihr Opfer nicht gerechnet“

  103. #103 VivaEspaña (20. Okt 2016 01:50)

    Wie ein BILD-Reporter berichtet, gab es zum Abendessen Braten vom Spanferkel, eine Variation von Zander und Lachs, sowie marmoriertes Schokoladenmus.
    ——————-
    Kulinarisch lassen die sich’s immer gut gehen. Angebracht wäre eigentlich ein Teller Hartz-4-Suppe und etwas syrischer Hammeleintopf mit Resten von Streumunition.

  104. #119 LinksliegenLassen

    Killary zieht die Russlandkarte..

    naja,kennen wir doch..Putin muss überall bei den Gutmenschen als Bösewicht hinhalten.

    Killary hat aber die Emails selbst geschrieben und nicht Putin..

    Aber Putin soll ja stets vom eigenem Versagen ablenken und nicht nur bei Killary

  105. Im Wahlkampf muß Trump sich gerade dafür entschuldigen, dass er ein Mann ist. Ja die Frauen haben es weit gebracht.

  106. Trump jetzt stark! Weist darauf hin, dass Hitlery gar nicht genug Asche von Katar, Saudi-Arabien etc. bekommen kann, in denen Homosexuelle ermordet und Frauen geknechtet werden!

  107. Trump bringt korrupte Medien, korrupte Wahllisten und Haiti, ein Land, das von der Clinton-Foundation geplündert wurde…

  108. Hitlery’s übliche Lügen wirken matt, schwach und langweilig. Jeder weiß, dass sie eine chronische Lügnerin ist, niemand glaubt ihr.

  109. #128 LinksLiegenLassen (20. Okt 2016 04:26)

    Hitlery’s übliche Lügen wirken matt, schwach und langweilig. Jeder weiß, dass sie eine chronische Lügnerin ist, niemand glaubt ihr.

    ———————————————-

    Doch, die Lügenpresse, insbesondere die deutsche.

  110. beim ZDF sagt der Reporter..Punktsieg für Clinton..Das hätte er auch vor der Sendung gesagt..

    Typisch Rotfunk

    Bei NTV sagt man,dass beide nicht punkten konnten..Clinton konnte nicht punkten und Trump bleibt im Spiel..

    Wie unterschiedlich mal wieder,oder?

  111. Über weite Strecken ausgewogen verschaffte sich Trump im letzten Drittel ein paar Vorteile und Clinton klang gegen Ende hin streckenweise durchaus bemüht.

  112. Kein Vergleich zur 2. Debatte, in der es streckenweise richtig zur Sache ging und Trump klar dominierte. Mit täglichen Wikileaks-Dumps, O’Keefe’s Undercover-Videos und so vielen alten und neuen Skandalen der Clintons ist es allerdings auch schwer, all diese Informationen den Wählern in einer Debatte zu vermitteln, was ja auch eigentlich Job der Lügenpresse wäre…

    Dennoch ein solider Auftritt, das reicht für den Sieg!

  113. #27 jeanette (19. Okt 2016 23:38)
    5 Das_Sanfte_Lamm (19. Okt 2016 23:06)
    #3 jeanette (19. Okt 2016 23:04)

    Es ist einfach.

    Die „Pest“ (besser: der „Schwarze Tod“ – ob es sich tatsächlich um die uns bekannte Pest handelte, ist nämlich umstritten) markiert das Ende des Mittelalters. Danach war nämlich jeder Dritte tot. Welches andere Ereignis sollte das Ende des Mittelalters denn sonst markieren?

    Natürlich waren die Toten nicht gleichverteilt in Europa. Manche Landstriche waren stärker betroffen, manche weniger stark. Folglich kam es zu Kriegen unter den Landnehmern. Neue Grossmächte enststanden, wie etwa Schweden. Letztlich kulminierte das Geschehen in einem Weltkrieg: dem 30jährigen Krieg.

    Wir sind in der Neuzeit.

  114. wenn ein bauherr ein haus bauen laesst,

    oder genauer in diesem fall
    ein multi-milliardaer/investor einen hotelkomplex

    muss/kann/will der wissen,
    wo der stahlbauer seinen stahl einkauft
    oder genauer, wo der stahl erzeugt wurde ??

    kann der islamkritiker entscheiden,
    ob er autobenzin aus islamland bekommt –
    oder aus dem politkorrekten bunten schweden ??

    ich glaube dieser vorwurf clintons
    ist anmassend unrealistisch unwissend boese

  115. Was jetzt passiert ist doch absolut gar nichts. Das wahre Vergnügen kommt erst noch.

    Aber das dürfen dann lebenslang – was nicht unbedingt sehr lange sein muß – die jungen dummen ‚Wählkammer` und ihre dann chancenlose Brut zahlen und genießen.

    Ich alter Mann muß für die Schexße nicht mehr lange bluten und leiden.

  116. Man kann sehen, daß die „Mönnschn“ auch über’m großen Teich, leider belogen und betrogen werden wollen. Hillaryous Clinton hat die Wahl schon in der Tasche. Dank der globalistisch- linken LÜGENmedien auf Seite der sog. „Liberals“, ist das auch nicht besonders schwer. Die Amis werden noch eine weitere Periode des großen Tscheintsch erleben, wo sie wie in €uropa noch unmündiger, und durch staatliche „Betreuung“ durch die „Care“- Droge noch abhängiger und erpressbarer werden.

    Wie gesagt, die Wahl liegt bei der „Bevölkerung“.

  117. Wie Merkel enden wird das kann ich nicht sagen.

    Wir als deutsches Volk im speziellen und und wir als die weiße Rasse weltweit werden nicht so enden. Der Krieg welcher auf vielen Ebenen und mit allen nur erdenklichen Mitteln gegen uns geführt wird ist noch nicht zu ende. Zur zeit sieht es für und nicht gut aus aber die Natur ist auf unserer Seite.

  118. CNN feiert schon Killarys „Hattrick“ bei den Fernsehdebatten. Die wollen Trump auf Teufel komm raus verhindern.
    Wenn Hillary kommt, dauerts nicht mehr lange bis zum dritten Weltkrieg. Und wir Deutschen können aus der Nummer nicht raus.
    Hillary ist wie der noch bösere Zwilling von Merkel.

  119. Ich mache zurzeit Urlaub in einer Gemeinde in Bayern und fühle mich wie in einem Heimatfilm aus den 50igern.
    Hier ist nicht ein Kopftuch zu sehen, keine Schwarzen, keine Araber und Burkas schon gar nicht.
    Idylle pur.
    Abgerundet durch leckeren Schweinebraten und Haxn mit einem bayerischen Bier und Obstler.
    Und man hört nur die deutsche Sprache um sich herum.
    Herrlich!
    Ich will hier nicht mehr weg!!!

  120. (Von Cantaloop)

    Der vielzitierte „gemeine Deutsche“ an sich,…….
    wird sich also in naher Zukunft etwas umstellen müssen.

    Aber wir brauchen uns keine Sorgen zu machen,wir werden drauf vorbereitet.
    FAZ 11.10.2016, von Thomas Scheen, Nairobi
    „Wir werden afrikanischer “

    Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özo?uz hat am 21.09.2015 ein Eckpunktepapier für eine integrative Flüchtlingspolitik in Deutschland vorgestellt.

    Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden. Es liegt an uns, ob wir darin dennoch eher die Chancen sehen wollen oder die Schwierigkeiten. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heißt, dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen

    Nur was heißt das konkret „Wir werden afrikanischer“ oder „ Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden“ ? Das sagen Sie (die Politiker) uns nicht das lassen Sie uns spüren.

  121. Ich habe den Eindruck, es besteht von seiten der Behörden seit langem schon gar keine Motivation mehr, irgendwelche Probleme wirksam zu bekämpfen. Warum? Weil dann kein Bedarf mehr wäre für so viele staatsbesoldete Problembekämpfer. Man würde ja arbeitslos. Wer nimmt sich schon selbst die Butter vom Brot? Die eigene Zunft muß wachsen, immer.

  122. „Nachdem die meisten Formate von funk in der ersten Woche nach dem Plattformstart nur aus einem Trailer bestanden, gibt es inzwischen in fast allen Channels erste Folgen.

    http://www.teltarif.de/internet-tv-online-app-streaming/news/65869.html

    Das Zuschauerinteresse ist jedoch offenbar noch recht verhalten: Gut 8 000 Likes hat der Auftritt von funk im sozialen Netzwerk Facebook, die einzelnen Youtube-Kanäle haben im Schnitt bisher 1000 Abonnenten.

    Zum Vergleich: Die bekanntesten deutschen Youtube-Stars wie Dagi Bee bringen es zum Teil auf über drei Millionen Abonnenten, sind allerdings freilich auch schon weit länger am Netz. „…

  123. Auffällig am heutigen Deutschland, das sich ja sehr vom alten Deutschland unterscheidet, ist vor allem auch die grosse Zahl an ‚girls‘, die völlig alleine herumrennen. Dieser Faktor scheint nicht ganz unbedeutend zu sein.

  124. #33 fweb,

    falsch, natürlich sehen alle Politikerverbrecher, die dzt. am Ruder sind, wohin die Reise geht.
    Es ist doch so gewollt, seit dem Beginn des 19. Jhdts. will man die Deutschen vernichten, und mit der Migrationswaffe und den eingekarrten Söldnern und Mördern, wird man es schaffen.
    Das ist ja das Perfide daran, niemand redet von – inzwischen – offenem Krieg gegen das eigene Volk.
    Da im Westen fast alle noch selig vor sich hinschlummern (seid ihr wirklich alle von klein auf so indoktriniert und gehirnverdreht worden – von wegen ewige Schuld?) – wird sich – wenn überhaupt – nur im Osten was ändern.
    Ihr seid im offenen Krieg, als ich heuer Verwandte in Köln besucht habe, dachte ich, ich bin in einem Kriegsgebiet.
    Mittlerweile sind sie aber – GDSD – nach Norwegen ausgewandert – ganz hoch oben in den Norden.

  125. Hätten die DEUTSCHEN „zivilen Ungehorsam“ in
    Ihren Genen, hätte man sich gegen den Kriegs-
    aufruf von Wilhelm II gestellt, hätte es kei-
    nen Hitler gegeben und hätte es vor allem das
    unheilvolle „preußische Beamtentum“ nicht mehr
    gegeben.

    Ein Volk das in hohem Maße bestrebt ist, ir-
    gendwie, irgendwo eine Stelle beim sog. Staat
    zu ergattern um sicher unter zu sein, wird
    nie „zivilen Ungehorsam“ aufbringen oder gar
    diese Strukturen bekämpfen. Das war, das ist
    und das wird auch ferner die Krankheit der
    DEUTSCHEN sein. Nirgendwo himmelt man den
    Staat und seine Strukturen mehr an als in
    Deutschland. Die heilige Kuh des „Beamtentums“
    ist dem DEUTSCHEN sein Paradies,

    Erst wenn ER kapiert, daß Ihm solche Struktu-
    ren weder Wohl noch Glück verschaffen, erst
    dann wird sich Deutschland, wenn überhaupt,
    zu einer freien und selbstbestimmten Bürger-
    und Handwerkerschaft entwickeln können.

    Was Deutschland dringender denn je braucht,
    ist die Abschaffung der Beamtenmentalität
    und überhaupt dieser Struktur. Diese Struk-
    turen behindern „zivilen Ungehorsam“ weit bis
    in das Volk hinein. Denn Wer möchte schon
    nachdem es Ihm gelungen ist beim sog. Staat
    unterzukommen seine Versorgung und Alimen-
    tierung auf´s Spiel setzen. Verständlich, daß
    die Herrschenden genau in diesem Stile auch
    die EU aufgebaut haben.

    Die Siegermächte des 2.WK haben es in der Tat
    versäumt, das unheilvolle deutsche Beamten-
    wesen ein für alle mal zu verbieten und diese
    Strukturen zu zerschlagen. Ein Staat, eine
    Nation kann auch ohne unrechtmäßige Beamten-
    schaft verwaltet und geführt werden! Erst
    wenn die DEUTSCHEN zu großen Teilen Ihr Le-
    bensglück nicht mehr in der Verwirklichung
    einer lebenslangen Staatsanstellung sehen,
    werden Sie zu einem wirklich freien und un-
    anhängigen Volk werden und in der Lage sein,
    durch „zivilen Ungehorsam“ falscher Politik
    das Fürchten zu lehren. Das trifft ebenso auf
    die EU zu.

    Solange das nicht der Fall sein wird, werden
    die DEUTSCHEN und die Europäer gesamt auch weiterhin von einer alles beherrschenden be-
    amteten Staats- bzw. Institutionenkaste unter
    Druck gehalten. Deshalb wird diese postadlige
    Struktur mit Zähnen und Klauen verteidigt.
    Denn vor nichts hat dieser Postadel mehr Angst
    als vor der Auflösung seiner Pfründe und ei-
    ner freiheitlichen Bürgerschaft die selbstbe-
    wußt „zivilen Ungehorsam“ zeigt.

  126. #5 Das_Sanfte_Lamm (19. Okt 2016 23:06)

    #3 jeanette (19. Okt 2016 23:04)
    Im Mittelalter fürchtete man die Pest und die Wegelagerer und heute fürchtet man die Südländer!

    Die pest kam erst mit der Neuzeit nach Europa und Wegelagerer hatten im Mittelalter aufgrund der restriktiven Durchsetzung der Gesetze keine allzu hohe Lebenserwartung.

    Möglicherweise liegt hier eine Verwechslung vor.
    M.W. gab es Pestepedimien durchaus (bereits) im Mittelalter.
    Was in der Neuzeit auftauchte, wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Entdeckung der „Neuen Welt“ durch Europäer, dürfte die Syphilis gewesen sein. In den deutschen Fürstentümern hieß sie „die Franzosenkrankheit“. Bei den Franzosen natürlich umgekehrt. ; – )

  127. #147 Religion_ist_ein_Gendefekt (20. Okt 2016 06:26)
    Ich habe den Eindruck, es besteht von seiten der Behörden seit langem schon gar keine Motivation mehr, irgendwelche Probleme wirksam zu bekämpfen. Warum? Weil dann kein Bedarf mehr wäre für so viele staatsbesoldete Problembekämpfer.
    ——————-
    Behörden sind an Gesetze gebunden. Es ist ungefähr so, als würde von ihnen verlangt mit Sieben eine Flut zu bekämpfen.
    Und versuchen sie es eins in der Behörde, indem es das Sieb zu verdichten dilettiert, kommt der Klageweg, oder das „ärztliche Attest“.
    Die Wirklichkeiten zwischen den gesellschaftlichen Erwartungen, den Schein-Vorgaben der Politik und den behördlichen (rechtlich umsetzbaren) Möglichkeiten klaffen weit weit auseinander.

  128. Flüchtlinge sollen aus Griechenland nach Deutschland kommen

    Berlin (dpa) – Die Bundesregierung will im November die ersten von künftig 500 Flüchtlingen pro Monat aus Griechenland nach Deutschland hole

    http://www.sueddeutsche.de/news/politik/fluechtlinge-fluechtlinge-sollen-aus-griechenland-nach-deutschland-kommen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-161020-99-870906

    „Hure“, „Spasti“, „Asylant“: Die gefährliche Verrohung auf den Schulhöfen

    Die teils aggressiven politischen Auseinandersetzungen gehen auch an Schülern nicht spurlos vorbei. Lehrer beklagen eine zunehmende Verrohung, nicht nur bei der Sprache.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9104122/die-gefaehrliche-verrohung-auf-den-schulhoefen.html

    Es wird nie enden.

  129. Laut Lügenglotze liegt Hillary in den ersten Umfragen selbstverständlich vorne.
    Angeblich wird eine Äußerung Trumps ihm politisch das Genick brechen: er rechnet fest mit Wahlbetrug in größerem Umfang und bezeichnet die amerikanischen Medien als korrupt.Seiner Ansicht nach funktionieren die demokratischen Institutionen nicht mehr richtig.Die Lügenmedien legen ihm das so aus,als wolle er die Demokratie abschaffen.Dabei ist der Mann einfach nur realistisch.
    Zusätzlich zu Trump sind die Reichsbürger die neue Geißel der Menschheit und der Untergang der Zivilisation.
    WÜRG!

  130. Eine Gehirnwäsche kann als wirklich gelungen bezeichnet werden, wenn das Opfer beim Blick in den Spiegel ein Schwein sieht und nicht sich selbst.

  131. Sehr guter Artikel.
    Beim lesen dachte ich immerzu daß …
    … die Krönung dieses Jahr war, daß in einem Puff in Berlin 900 Polizeibeamte für eine morgendliche Durchsuchung nötig waren.
    Alleine die Vorstellung lässt erahnen wie dieser gefallene Start, die ehemalige BRD GmbH, Prioritäten setzt: 900 Polizeibeamte sind von Nötem für ein paar Rentner und eine Handvoll Prostituierte.
    Nach ein paar Monaten stand das Ergebnis fest: Nix! Hauptsache Steuermittel verschwendet und Staatsdiener gebunden.

    http://tinyurl.com/jsorfll

    Währenddessen die einmarschierte Muslimische Armee sich unbehelligt, von jeglichen staatlichen Eingriffen, an ihre Arbeit macht.

  132. Als sich die Pest über die Handelswege in Europa verbreitete und ein Massensterben auslöste, wurden in Italien die ersten Reisedokumente entwickelt, die den Verkehr von Menschen und Waren aus dem Nahen Osten kontrollierten,heute würde man sagen die Mobilität, von Menschen, Waren und Geld einschränkten.

    Vermutlich ist uns Europäern diese lebensrettende Maßnahme nie verziehen worden.

  133. #23 VivaEspaña (19. Okt 2016 23:35)

    #20 Wolperdinger (19. Okt 2016 23:31)
    Das Bild ist genial. Und der Wind kommt von rechts…
    Tatsächlich. :-)))

    Bestimmt gibt es noch mehr in diesem genialen Bild zu entdecken.

    Ja: Der Tsunami (Bildmitte) kommt schon bedrohlich näher.

  134. #155 seegurke (20. Okt 2016 07:37)

    Laut Lügenglotze liegt Hillary in den ersten Umfragen selbstverständlich vorne.
    Angeblich wird eine Äußerung Trumps ihm politisch das Genick brechen: er rechnet fest mit Wahlbetrug in größerem Umfang und bezeichnet die amerikanischen Medien als korrupt.

    Mein Eindruck der Debatte: Killary stand unter Medikamenten/ Drogen, hatte ganz glasige Augen. Es schien mir auch so, dass sie einen Stöpsel im Ohr hatte und manchmal gesagt bekam was sie jetzt antworten soll. Einmal hörte man sogar ein leise Flüstern, wie eine Souffleuse beim Theater.
    Trump hätte besser Punkten können, war Hillary argumentativ aber überlegen.
    Die Medien- mit Ausnahme von ein paar Leuten bei Fox News- sehn das ganz anders.
    Es gab bei CNN in der Nachbesprechung nicht eine Kritik an Hillary, es wurde im Grunde nur über Trump gesprochen. Die US Lügenpresse ist halt das große Vorbild des kleinen deutschen Ablegers.

  135. Merkel und ihre Klaquen sind davon nicht betroffen, sie hat ein ganzes Heer zum persönlichen Schutz und wenn es dem Ende zugeht, dann ist sie weg, im sicheren Ausland. Zurück bleiben Millionen gewöhnliche Deutsche, welche jetzt schon dem Schaden und dem Spott dieser Merkel-Politik ausgesetzt sind.
    Und ein Ende dieser Entwicklung ist garnicht absehbar. Weil zuletzt kommt lötige Gewaalt

  136. Diese bunten Leute werden den Teufel tun und unsere Renten bezahlen, wenn sie in einer demokratisch signifikanten Anzahl importiert werden. Und das sind sie bereits und karnickeln den Rest der benötigten Mehrheit in nullkommanichts zusammen. Okay, es dauert länger als ein oder zwei Legislaturperioden, also genug Zeit für linksgrüne Blockflöten, sich doch noch aus der Öffentlichkeit zu stehlen. Man wird euch aber finden.

  137. Sagen wir es deutlich: Das eigentliche Problem ist nicht der Islam, denn den gab es vor hundert Jahren auch schon, und da hat sich niemand in Deutschland für ihn interessiert, und da war er für niemanden hier ein Problem, das eigentliche Problem ist der Deutsche selbst mit seiner peinlichen Untertanenmentalität, der sich nicht wehrt gegen die üblen Machenschaften seiner diabolischen Führer.

    Die Geschichte wiederholt sich: Wieder einmal hat Deutschland einen Führer, der das ganze Land ruiniert, und kaum einer wehrt sich.

    Ist es nicht interessant, dass der radikale Antifaschismus geradewegs in einen neuen Faschismus führt?

    Das radikale Gegenteil von tödlicher Kälte ist tödliche Hitze, aber das Tödliche bleibt.

    Vielleicht hat man es ja noch nicht beachtet, aber die neue Führerin ist keine Mohammedanerin, und es ist keine Mohammedanerin, die Deutschland tötet.

    Immerhin haben wir nun eine neue Dolchtosslegende, und diesmal stimmt sie sogar.

    Wo es enden wird?

    Dort wo es enden muss, dort wo es auch 1945 enden musste.

    Vielleicht ist es ja an der Zeit für das deutsche Volk in sich zu gehen und etwas kollektiv zu meditieren über die eigene Wesensnatur.

    1933 bis 2016: Vom sklavischen Unterordnungsgefühl zum sklavischen Herrschaftsgelüst.

    Meine Buchempfehlung:

    Der Untertan von Heinrich Mann

    Erstaunlich ist die Entstehungszeit des Romans (1906-1914): Die Krankengeschichte des Hohenzollern-Reiches ist also – was wesentlich leichter nachvollziehbar gewesen wäre – kein Obduktionsbericht, sie wurde verfaßt, als der Patient sich dem Anschein nach bei bester Gesundheit befand. Nur, der diagnostische Blick Heinrich Manns reichte tiefer. Heinrich Manns Untertan ist der große satirische Gesellschafts- und Zeitroman in deutscher Sprache. Bis heute sind Heinrich Manns Befunde, wenn es um das Wesen des deutschen Spießers geht, nicht überholt.

    Zuerst ließ Heinrich Mann diesen Roman in Fortsetzungen in einer Kulturzeitschrift erscheinen. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde der Vorabdruck abgebrochen. Zur ersten Buchausgabe schrieb Kurt Tucholsky: „Dieses Buch Heinrich Manns, heute, gottseidank, in aller Hände, ist das Herbarium des deutschen Mannes. Hier ist er ganz: in seiner Sucht zu befehlen und zu gehorchen, in seiner Roheit und in seiner Religiosität, in seiner Erfolgsanbeterei und in seiner namenlosen Zivilfeigheit. Leider: es ist der deutsche Mann schlechthin gewesen; wer anders war, hatte nichts zu sagen, hieß Vaterlandsverräter und war kaiserlicherseits angewiesen, den Staub des Landes von den Pantoffeln zu schütteln. […] Ein Stück Lebensgeschichte eines Deutschen wird aufgerollt.

    Diederich Heßling, Sohn eines kleinen Papierfabrikanten, wächst auf, studiert und geht zu den Korpsstudenten, dient und geht zu den Drückebergern, macht seinen Doktor, übernimmt die väterliche Fabrik, heiratet reich und zeugt Kinder. Aber das ist nicht nur Diederich Heßling oder ein Typ. Das ist der Kaiser, wie er leibte und lebte. Das ist die Inkarnation des deutschen Machtgedankens da ist einer der kleinen Könige, wie sie zu Hunderten und Tausenden in Deutschland lebten und leben, getreu dem kaiserlichen Vorbild, ganze Herrscherchen und ganze Untertanen. […] Denn diese beiden Charaktereigenschaften sind an Heßling, sind am Deutschen auf das subtilste ausgebildet: sklavisches Unterordnungsgefühl und sklavisches Herrschaftsgelüst.“ (1919)

  138. Die Obama Administrative reagiert ohnmächtig mittels Drohungen gegen Russland, sie sehen ihre Felle in Syrien davonschwimmen, ihre Kriegsinvestitionen sind als verloren zu sehen!

  139. …kommt selten vor aber es passiert… das ich einem PI-Artikel so ohne Widerspruch und vollumfänglich ZUSTIMMEN kann…

  140. #164 ramiel ,

    ja, der Deutsche ist das Problem – immer!

    Für die Deutschen hier im Kommentarbereich noch mal:

    157 Apusapus (20. Okt 2016 07:50)

    Eine Gehirnwäsche kann als wirklich gelungen bezeichnet werden, wenn das Opfer beim Blick in den Spiegel ein Schwein sieht und nicht sich selbst.

    Wenn sich die alten, blödsinnigen Bezichtigungen wiederholen, wie die neueren Propagandalügen in den Lügenmedien, kann’s kein Fehler sein.Ist ja auch nicht so ein langer Text.

    Kann man sich an den Spiegel kleben und beim Zähneputzen immer mal drüber nachdenken.

  141. #165 Religion_ist_ein_Gendefekt ,

    hat nicht schon der olle Mann damals eine scharfe Kritik am schwedischen Untertanengeist formuliert? Immer gut alte kommunistische Propaganda heranzuziehen, wenn man verstehen will, was so passiert.

    Kommis sind die Völkerversteher, neutralen Analytiker und solidarischen Kritiker jeder Kultur und jedweden Volkes,in dem sie es schaffen sich einzunisten.Die haben doch sogar damals mit Hilfe ihrer überragenden Analysefähigkeit und Beobachtungsgabe die Russen von Millionen Russen befreit.

  142. #95 SaXxonia (20. Okt 2016 01:18)

    #49 gonger (20. Okt 2016 00:03)

    Die Älteren tauchen ab und hoffen sich irgendwie so durchwurschteln zu können aber das wird nicht funktionieren.
    ************************************************
    Sorry, glauben Sie ernsthaft, daß diese Aussage ein Berechtigung hat???
    Sie sollten sich schnellstens mal die letzten hier veröffentlichen Fotos vom 3. bzw. 16. Oktober aus Dresden anschauen! Dort sind es vorwiegend die Ältern, die aufrecht stehend Gesicht zeigen, sich laut und deutlich artikulieren und nicht abgetaucht aus der Ferne zuschauen!!!

    @SaXxonia

    Voll auf den Punkt gebracht! Ich freue mich schon auf unser „Käffchen“!

    Kann zwar aufgrund der Entfernung nicht wöchentlich nach Dresden, es wird aber nicht mehr allzu lange bis zum nächsten mal dauern. Ich melde mich davor über auch Dir bekannte „Wege“!

  143. Ich denke, leider muss man bei allem Patriotismus bedenken, dass arbeitslose Bürger in Massen auch nicht mehr viel bewegen werden können und Arbeitslosigkeit ist das, was jenen droht, die eben in Behörden und Kirchen arbeiten und nicht stramm links mitmarschieren.
    Ich kenne das aus eigener Erfahrung, ich arbeite für die Kirche, eng mit den Behörden zusammen und wenn unsere Chefs auch nur einen Hauch mitbekämen, wenn einer von uns andeuten würde, er liebe die kleine Negerschar nicht, die er täglich betüddeln muss, dann wären wir sofort im Kündigungsgespräch. Leider vollkommen legal, falls jemand glaubt, dass er da heutzutage Einspruch erheben könnte.
    Und da man ja nunmal auch Familie zu versorgen hat, hält man sich bedeckt und tut so, als sei man linksradikal, so wie damals viele so taten, als seien sie vollkommen einverstanden mit allem, was Hitler’s Regime so machte. Denn wenn man arbeitslos wird, dann verliert man nicht nur Einfluss, sollte die Regierung sich ändern, sondern auch finanzielle Mittel, die gerade momentan, wo viele ans Auswandern denken und ans Umziehen und Schützen, dringend notwendig ist.

    Ich jedenfalls bin dabei, gerade alle meine Rechnungen zu begleichen, damit ich mich sobald wie möglich, nach Kanada absetzen kann mit meiner Familie. Aber dazu bedarf es eben Geld. Und dafür muss man heutzutage im Merkel-Regime eben das Maul halten. :-(((

  144. #153 FrankfurterSchueler (20. Okt 2016 07:25)

    Behörden sind an Gesetze gebunden. Es ist ungefähr so, als würde von ihnen verlangt mit Sieben eine Flut zu bekämpfen.

    Entschuldigung, ich glaube daran kein Wort mehr. Der Staat ist eine Industrie, die ihre eigene Expansion betreibt wie jede andere auch. Mit dem Unterschied, daß die Machtmittel dazu in der eigenen Hand liegen. Wer am Trog sitzt, der frißt! Der ganze Laden hier ist nicht weniger korrupt als irgendeine Bananenrepublik. Die meisten schieben nur irgendeine Moral vor, anstatt direkt persönliche Bereicherung zu betreiben. Bei den Gesetzen, an die man angeblich so fest gebunden ist, gibt es einen enormen Spielraum, und der wird nach Gutdünken ausgenutzt. Besonders gerne spielt man Gesetze mit kreativer Auslegung gegeneinander aus. Nur so kommt es zu korrodierenden Erscheinungen wie Migrantenbonus vor Gericht. Und seit der Einführung von Radar und anderen technischen Hilfsmitteln ist das Abzocken sowieso lukrativer als sich irgendwo die Hände schmutzig zu machen und echten Dreck wegzuräumen. Vor allem, wenn letzterer einem die nächste Gehaltserhöhung besorgt.

  145. #14 hoppsala (19. Okt 2016 23:20)

    Am ersten trifft es immer Kinder und Frauen!
    ————————-

    Ja, und? Die Frauen sind für die politische Willensbildung ausschlaggebend, sie haben es also selbst in der Hand. Die Kinder müssen in der Betrachtung den Frauen zugerechnet werden.

    Ich denke, den Deutschen ist es zunehmend egal, was hier läuft. Sie sind bereit, von oben die jeweils nächste Weisung zu empfangen.

  146. #150 Henrica
    Sie haben Recht! Wir haben hier einen Krieg gegen die Deutschen. Damit es die naiven Gutmenschen nicht merken, rollt wieder die Lügenpropaganda. Erst gestern habe ich in den Schmierblättern gelesen, dass die Deutschen immer reicher und zufriedener werden. Es stehen ja bald Wahlen an.
    #152 H
    Sie haben Recht. Unser Beamtentum ist die Kruz. Wer möchte nicht gerne eine lebenslange Vollversorgung. Man braucht sich nur die Pensionen ansehen, da wird der Unterschied zwischen Arbeiter und Beamten mehr als deutlich sichtbar. Für mich ist dies ein Skandal!
    Sie irren aber, wenn sie meinen, dass den Siegermächten des II. Weltkrieges hier ein Fehler unterlaufen ist. Die Amerikaner haben dies bewusst so belassen, weil die Finanzmafia eben vom deutschen Beamtentum profitiert. Dies war in der Weimarer Republik nicht anders als heute.

  147. #170 Religion_ist_ein_Gendefekt (20. Okt 2016 09:50)

    Der Staat ist eine Industrie, die ihre eigene Expansion betreibt wie jede andere auch.
    ————————————–

    Gut gesagt!

    Ich sage es immer in dem Satz „Der (Umverteilungs)Staat kann nur eines: Wachsen.“

    Allein schon, wie der Staat in den letzten Jahren gewachsen ist, ist spektakulär. Und schaut man sich an, an welchen Stellen er besonders gewachsen ist, ist es immer gegen den Bürger.

  148. Hervorragender Text von Cantaloop, in dem ein ganz wesentliches Kernproblem beschrieben wird:

    Und die konservative Bevölkerung? Diese ist immer noch so gut erzogen und diszipliniert, dass sie einfach alles hinnehmen, was von „oben“ angeordnet wird. Ein aktuelles Beispiel verdeutlicht dies; selbst eine neu angedachte Kfz- Feinstaubplakette in blau zur Regelung der Einfahrt in Innenstädte, vom beliebten grünen MP Kretschmann in BW mit großem Ehrgeiz vorangetrieben, die jedoch fast 13 Mio. von älteren Dieselfahrzeugen erheblich im Wert mindert, wird nicht dazu führen, dass hunderttausende von Betroffenen auf die Straße gehen und den regulierungswütigen Politik-Darstellern zeigen, was eine Harke ist – nein, vielmehr werden sich tags darauf lange Schlangen an den Behördenschaltern bilden, wo man die Plaketten erwerben kann. Sinnbildlich gesehen natürlich.

    Und so lange sich an diesem konservativ-devotem „Untertanengeist“ nichts ändert, werden wir weiterhin von dogmatischem „Links-Grün“, gewaltaffinem Islam und osteuropäischem Betteltourismus dominiert und vorgeführt. Speziell die anständigen Älteren, speziell unter den Westdeutschen, kennen eben keinen „zivilen Ungehorsam“.

    Genau das ist das Problem: es wird gemotzt ohne Ende. Überall. Wo man hinkommt: es wird NUR NOCH gemotzt. Den Leuten steht es wirklich bis obenhin. Aber sie machen nichts. Warten auf den großen Übervater, der die Probleme lösen soll. Ab und zu wird dann im Internet oder in e-mail Dampf abgelassen, was aber letztlich den Zweck hat, dass „der Untertan“ auch weiterhin funktioniert.

    Das ist nicht nur ein sehr UNSINNIGES Verhalten und in keinster Weise zielführend, ja es ist sogar ein höchst widersprüchliches Verhalten. Im Grunde ist es sogar ein sehr KINDISCHES Verhalten (das Kind hat ein Problem und ruft nach den Eltern, die das Problem lösen sollen).

    Die Frage ist nur: Wer soll dieser „Übervater“ sein, der die Problem sozusagen „stellvertretend“ für den maulenden, aber letztlich doch passiven Bürger löst?

    Fakt ist: es wird keine „gute Fee“ kommen, die dem Bürger seine Wünsche erfüllt. Er wird für seine Interessen selbst aktiv eintreten müssen oder damit leben müssen, dass es eben niemand tut.

    Dieses Verhalten kann man auch hier im Kommentarbereich öfters erleben, etwa wenn es heißt „Jemand müsste mal….“ oder „Wieso zeigt denn niemand diesen und jenen Politiker mal an?“ oder „Wieso macht denn niemand bei uns mal eine Demo?“. Diese Verhalten verrät einen sehr unselbständigen, sich geistig und handlungstechnisch abhängigen und praktisch „im Kindesalter“ festgesteckten Charakter: ohne einen „Funktionär“, der die Sache in die Hand nimmt und einem alle Wünsche erfüllt, geht da gar nix.

    Und genau da liegt das Problem: Durch Jammern ändert sich nun mal nichts.

    Das liegt m. E. mit daran, dass in Deutschland Demokratie wenig eingeübt wurde, anders als beispielsweise in der Schweiz, wo die vielen Volksabstimmungen den Bürgern das Gefühl geben, sie können selbst etwas mitbewirken.

    Es muss sich jeder einzelne ernsthaft und ehrlich die Frage stellen: will er sein Leben mit Jammerei verbringen, der darüber herumheult, dass es keinen gibt, der stellvertretend für ihn quasi als politischer „Elternersatz“ seine Probleme löst.

    Oder will er ein mündiger Mensch sein, der im Rahmen seiner Möglichkeiten etwas wirklich DAFÜR TUT (also nicht nur darüber redet), was etwas zur Besserung der Verhältnisse beiträgt. Dieser Beitrag muss ja nicht bei allen gleich sein: je nach Lebenslage, Alter, Gesundheit, finanzieller Lage, Talent, Mut, Handlungsfähigkeit usw. können diese Beiträge höchst unterschiedlich sein. Aber wenn man nun außer Jammern GAR nichts tut, um die Verhältnisse zu bessern, sollte man sich am Ende auch nicht beschweren, wenn einem sozusagen „die Butter vom Brot“ genommen wird.

    Dieses Phänomen, das ja kein Neues ist, wird sich aber wahrscheinlich nicht so schnell in Luft auflösen. Es gab auch neben den Passiven, den Jammerern auch schon immer das Gegenteil: also Handlungsstarke, Umsetzertypen.

    Letztlich geht es vermutlich darum, den letzteren Typus zu stärken: personell, ideologisch, finanziell usw.

  149. Gestern hörte ich eine lustige Geschichte: Der Besitzer eines Grundstückes mußte zur behördlichen Abnahme einer Veränderung auf seinem Grundstück die Sachbearbeiterin vom Amt zur Besichtigung mit dem eigenen Auto aus der Kreisstadt abholen und zurückfahren.
    Die Dienstwagen in der Landkreisverwaltung sind komplett ausgebucht für das Umherfahren von Arabern und Negern bzw. Dienstfahrten in Umvolkungsangelegenheiten.
    Für das, was die chauffierte Landkreis-Sachbearbeiterin auf dem Grundstück des deutschen Bürgers vorfand, hat sie ihm erstmal eine Geldbuße für ein paar Hundert Euro geschrieben.

    Wo wird es enden? Für den Deutschen in einem Blutbad, würde ich sagen.

  150. 72 Alternativloswargestern

    HAHAHAHAHAHA glaubst du noch an den Weihnachtsmann.

    Geht mal auf (www.deagle.com) und klickt unten rechts
    auf „Country“ und schaut euch mal Germany an da könnt Ihr die Germany-Daten sehen .

    Heute 81 mil Einwohner
    2025 noch 41 mil Einwohner

    Deagle ist ein sehr seriöse Datenbank die mit allen Geheimdiensten weltweit in Verbindung steht

  151. #169 Illuin (20. Okt 2016 09:46)

    Ich denke, leider muss man bei allem Patriotismus bedenken, dass arbeitslose Bürger in Massen auch nicht mehr viel bewegen werden können und Arbeitslosigkeit ist das, was jenen droht, die eben in Behörden und Kirchen arbeiten und nicht stramm links mitmarschieren.
    Ich kenne das aus eigener Erfahrung, ich arbeite für die Kirche, eng mit den Behörden zusammen und wenn unsere Chefs auch nur einen Hauch mitbekämen, wenn einer von uns andeuten würde, er liebe die kleine Negerschar nicht, die er täglich betüddeln muss, dann wären wir sofort im Kündigungsgespräch…

    Da ist etwas Wahres dran.
    Aber:

    Ich habe am 16. Oktober vor PEGIDA mehrere nette Leute aus der Berliner Gegend kennengelernt. Wir hatten noch Zeit, uns bei einem Kaffee zu unterhalten. Es war auch eine Lehrerin dabei. Sie waren schon ca. 10 mal in Dresden. Und wenn man selbst nicht „öffentlich“ auftreten kann, lassen sich doch aber im privaten Umfeld Gespräche führen, z.B. über PI-Themen usw. Aufklärung ist wichtig, diese erreicht dann auch mal Leute, die nur die „politisch korrekte“ Meinung kennen, aufwachen und sich leisten können, öffentlich „Gesicht“ zu zeigen! Schneeballsystem!

    Ich spreche aus Erfahrung! Es gibt viele ältere Leute, die mit facebook, Internet usw. nicht klar kommen, aber jede weitergegebene Information dankbar „aufsaugen“!
    Mit mir ist schon drei mal jemand im Renteneintrittsalter mit nach Dresden gefahren. Diese Person hat keinen Internetzugang und wurde immer von mir informiert. Tiefgründiger möchte ich hier nicht öffentlich schreiben. Wenn Sie mehr wissen möchten, geben Sie hier einen Hinweis!

  152. #154 rinhard (20. Okt 2016 07:05)

    Hätten die DEUTSCHEN „zivilen Ungehorsam“ in
    Ihren Genen, hätte man sich gegen den Kriegs-
    aufruf von Wilhelm II gestellt…

    +++++++++++++++

    Lassen Sie doch bitte die Geschichtsklitterung a la Knopp. Bekanntlich haben uns Engländer, Franzosen & Russen im WK 1 zur Zerschlagung des Reiches das Messer an den Hals gesetzt, der Aufruf des Kaisers war der zur Landesverteidung. Hätte man die Aggressoren mit der heute üblichen Willkommenkultur einladen sollen?

  153. Stadt Duisburg lässt in Marxloh mehrere Häuser wegen Unbewohnbarkeit oder Brandschutzmängeln räumen. Beobachter sprechen von rücksichtslosem Vorgehen.

    Räumungswelle in Marxloh – Klagen über rabiates Vorgehen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/raeumungswelle-in-marxloh-klagen-ueber-gewaltsames-vorgehen-id12283743.html#plx850089778

    ———-
    Plötzlich wird mancher zum Menchenfreund, wenn ihr Abrisshaus keine Miete mehr einbringt.

  154. #178 Illuin (20. Okt 2016 09:46)

    Sie sind zum Fremdschämen.

  155. #178 Illuin (20. Okt 2016 09:46)


    Ich jedenfalls bin dabei, gerade alle meine Rechnungen zu begleichen, damit ich mich sobald wie möglich, nach Kanada absetzen kann mit meiner Familie. Aber dazu bedarf es eben Geld. Und dafür muss man heutzutage im Merkel-Regime eben das Maul halten. :-(((

    Ich muss hier noch mal etwas los werden!

    Es gibt viele Leute, die schreiben, sie „hauen ab“!
    Es wird auch am „neuen Zufluchtsort“ Probleme geben!
    Kulturelle, sprachliche, sonstwas!
    Da ist auch einiges an „Energie“ nötig!
    Ich schlußfolgere mal, Sie sind aus den „alten“ Bundesländern. Es kann doch nicht jeder hier aus D abhauen und Merkels Gästen das Feld überlassen!
    Wir Deutsche müssen zusammenhalten! Jeder einzelne zählt! Es gibt auch, was hier schon mehrfach angesprochen wurde, Umsiedlungsmöglichkeiten ohne kulturelle oder Sprachbarrieren! Gemeinsam sind wir dann stark!

  156. #171 eckie (20. Okt 2016 08:52)

    Die Obama Administrative reagiert ohnmächtig mittels Drohungen gegen Russland, sie sehen ihre Felle in Syrien davonschwimmen, ihre Kriegsinvestitionen sind als verloren zu sehen

    ——-
    Vom selbsternannten Weltgendarm zum Weltbrandstifter

  157. #108 Alemao   (20. Okt 2016 02:37)  

    Auch in diesem Diskussionsstrang tauchen wieder einige neue Namen auf.
    ***********************************************
    *Einige* scheint mir doch recht untertrieben!
    Wer täglich hier liest, findet permanent neue Namen und sehr aufschlußreiche Kommentare!
    Und dies sollte uns allen Hoffnung geben
    und Mut machen!!!

  158. @#189 SaXxonia (20. Okt 2016 10:54)

    Von mir kurz und knapp:

    Richtig!

    Und dies sollte uns allen Hoffnung geben
    und Mut machen!!!


    So sehe ich das auch! Ich hoffe, das steckt an, wie ein Virus!

    Wollte vorhin nur mal kurz bei PI vorbeischauen und bin „hängengeblieben“!

    Muß erst mal etwas arbeiten, um das Spritgeld für die nächste Dresden-PEGIDA-Fahrt zu verdienen! (grins)

  159. #183 Paula (20. Okt 2016 10:05)
    *********************************
    Hervorragend, liebe Paula,
    Sie haben sicherlich nicht nur mich mit Ihrem Statement hellauf begeistert!!!
    Vielen, vielen Dank für diese sehr klaren Worte!

  160. #178 Illum
    Das glaube ich Ihnen gerne. Alle staatlichen und kirchlichen Einrichtungen müssen dem Druck von oben nachgeben, ansonsten werden entweder Fördergelder gestrichen oder die Angestellten werden gemobbt oder gleich entlassen. Das ist eine Sauerei und hat mit Demokratie und Meinungsfreiheit nichts mehr zu tun.
    Alle Personen, welche davon betroffen sind, können aber ihr Kreuz bei der AfD machen, damit dieses Unrechtssystem abgewählt wird.

  161. #193 Eugen vom Michelsberg (20. Okt 2016 11:02)

    Von mir kurz und knapp: Richtig!
    Wollte vorhin nur mal kurz bei PI vorbeischauen und bin „hängengeblieben“!*******So geht es mir auch sehr oft!!!
    Liebe Grüße aus Sachen im Sonnenschein!

  162. Die Terror-Strategen der NWO Satanisten brauchen den Fanatismus, der sich im Islam ganz anders anfachen lässt als z.B im Christentum.
    Mit dem Christentum kann die satanische NWO keinen Blumentopf gewinnen, da sich Christen nicht so aufstacheln lassen.Im Gegenteil es ist viel zu friedlich für die NWO, es muss weg.Im Irak hat Merkel es schon zusammen mit den USA geschafft, in Syrien bedroht sie es.

    Die islamischen Gotteskrieger glauben dann für ihre Sache zu kämpfen, in Wirklichkeit werden sie von den US Eliten und den Saudis/Kataris ferngesteuert, die sie auch bezahlen und ausrüsten.das sind ihre wahren Herren und Meister.

    Merkel gewährt islamistischen Terroristen in Deutschland Unterschlupf.
    Nach der Bush Doktrin müsste Deutschland deshalb auch bombardiert werden.(Alle, die Terroristen Unterschlupf gewähren)

  163. Tolles Bild:
    Im Herbst wird ein kräftiger Wind von rechts wehen.
    Einsam steht die islamisierte Raute auf wüstenartigem Sumpf, der Schatten fällt nach Osten.
    Und wenn der Nebel sich vor Deutschland absenkt,
    ist das Kanzleramt vom Blau der AfD erfüllt.

  164. OT–Charity Veranstaltung
    17.10. „Es war alles friedlich“, versicherte die Leitstelle der Bielefelder Polizei nach dem Treffen.
    An einem Verkaufsstand wurde Tim K.’s drittes Buch mit dem Titel „Kein Teil des Systems“ angeboten,
    das der Autor aus Horn-Bad Meinberg, ein ehemaliger Polizist, für zahlreiche Fans an diesem Abend auch signierte.
    ++++++++++
    Die Party ist so gut angekommen, dass wir sie im nächsten Jahr noch größer wiederholen werden!
    17.10.2016
    Berlin– Chapter eröffnet.
    http://blog.brothers-mc.com/

  165. Mit dem Christentum kann die satanische NWO keinen Blumentopf gewinnen, da sich Christen nicht so aufstacheln lassen.Im Gegenteil es ist viel zu friedlich für die NWO :

    Nacht für Nacht, seit 2 Jahren versucht die NWO mit Beschuss auf harmlose Zivilisten im Donbas Russland zu reizen.
    auch mehrere Attentate wurden verübt, aber der russische Bär rührt sich immer noch nicht.
    Für die NWO Provokateure schlicht zum Verzweifeln.

  166. # 190 Eugen vom Michelsberg (20.10.)

    Bin sehr an Umsiedlungsprojekten ohne sprachliche und kulturellen Barrieren interessiert. Frage mich ohnehin, wie man hier in Kontakt kommen kann, ohne daß……. Oder gibt’s hier eine PN Möglichkeit? Bisher nichts gefunden.

  167. Die Vernichtung des Christentums

    Im Irak hat Merkel es schon zusammen mit den USA geschafft, in Syrien bedroht sie es.

    In Syrien bedroht sie es.

    Wer sagt Assad muss weg,

    der provoziert das Massaker an all den anderen Minderheiten auch an den syrischen Christen.

  168. Assad muss bleiben, damit Christen in Syrien überleben können.

    Merken sie sich das, Frau Merkel.

    Was wollten sie eigentlich noch in einer christlichen Kirche.

  169. Ich schreibe es hier jeden Tag. Es muss als noch viel schlimmer werden, dass der Dt. Michel aufwacht und es einen Change gibt, damit Deutschland wieder eine Chance und eine Zukunft hat!! Wir gehen alle den Weg des geringsten Widerstandes, wie Wasser, da man uns so erzogen und sozialisiert hat!! Ziviler Ungehorsam wird zur Bürgerpflicht, in einem System, was gegen geltendes Recht, Gesunden Menschenverstand und sein Volk arbeitet! Passiver Widerstand, nix mehr leisten und bezahlen, sowie aktiver Widerstand, d. h. auf die Gass‘ gehen und zur Not auch mal verbal und nonverbal aufmucken!!

  170. Es kommt in dieser entscheidenden Phase darauf an wie lange die gescheiterte Multikulti-Ideologie noch die Islamisierung betreiben kann ob wir Deutschland noch retten können oder nicht.

  171. So, wie auf dem Bild oben dargestellt wird es nicht enden, weil die Alte diesen Zeitpunkt überhaupt nicht mehr erleben wird.
    Da bin ich mir sicher.

  172. Der Islam ist totalitär, da er das gesamte Leben des Menschen beherrschen will, das private wie das öffentliche und das politische. Nimmt man den Koran ernst, so ist der Islam eine gegen unser Grundgesetz gerichtete Vereinigung mit dem Ziel, unser Grundgesetz und unsere Staatsform abzuschaffen und durch die Scharia und einen Gottesstaat zu ersetzen. Als solche ist er nach Art. 9 Abs. 2 GG bereits verboten: „Vereinigungen, deren Zweck oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderzulaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder den Gedanken des Völkerverständigung richten, sind verboten.
    In seiner Rezension des Buches „Freiheit und Islam“ beschreibt Jost Bauch genau, was uns droht.
    Wir haben nicht mehr viel Zeit.
    Elmar Oberdörfer, Heiligenberg

Comments are closed.