Immer wenn es kalt wird und Weihnachten vor der Tür steht, entsteht bei den Dresdener Kundgebungen die typische Pegida-Gänsehautstimmung – vor allem, wenn zum Schluss Tausende ihre Handys in die Höhe halten und die Nationalhymne mit Ramona singen. Freuen wir uns auch heute wieder auf stimmungsvolle Bilder aus der bravourösen Hauptstadt des deutschen Widerstands. Ab ca. 18.30/18.45 Uhr beginnt der Livestream vom Dresdener Schlossplatz mit Reden von Siggi Däbritz, Lutz Bachmann und einigen anderen – ein Must-Watch für jeden Patrioten, der nicht selbst vor Ort sein kann!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

121 KOMMENTARE

  1. Eigentlich wollte ich heute Abend bei Pediga Dresden dabei sein. Ich bin so voller Wut auf die irren Verhältnisse in Merkel-Deutschland. Aber es ist eine so weite Fahrt von mir in Süddeutschland aus nach Dresden. Und ein möglicher Wintereinbruch mit Schnee und Glatteis auf den Straßen hat mich jetzt doch davon abgehalten.

    Jetzt schaue ich halt bei PI live zu. Ist einfach wärmer und beqeumer in meiner Bude. Aber in Gedanken bin ich in Dresden dabei.
    Und es wird auch bald besseres Wetter geben und dann stehe ich persönlich in Dresden auf der Matte!

    Versprochen!

    🙂

  2. Eilmeldung :

    Amokläufer getötet
    Neun Verletzte nach Schüssen an Ohio-State-Uni

    Über den Täter wurde noch nichts mitgeteilt !

    olumbus (Ohio) – Ein bewaffnete Mann, der auf dem Campus der Ohio State University in der US-Stadt Columbus einen Großalarm ausgelöst haben soll, ist nach Polizeiangaben tot.

    Das berichtete die Lokalzeitung „Columbus Dispatch“ auf Twitter. Ob er durch Einsatzkräfte ums Leben kam oder sich selbst tötete, blieb zunächst unklar.

    Doch inzwischen hat die Universität die Warnung aufgehoben. Die Lage sei sicher.

    Zuvor hatte die Universitätsleitung über Twitter eine Warnung an die 66 000 Studenten auf dem Campus herausgegeben: „Flüchtet, versteckt Euch, kämpft!“, hieß es dort.

    KÄMPFT ?? sowas würde ich Deutschen Zeitungen nie stehen !

  3. Außerhalb der Urlaubszeiten ist es ja immer schwierig von weit her anzureisen.

    Weiß jemand, ob am 2.Januar PEGIDA in Dresden ist?
    Dort wäre wieder eine Gelegenheit für mich.

  4. Ein dreifach Hoch auch alle PEGIDEN in Dresden!
    Haltet die Stellung im letzten rettbaren Teil Deutschlands! IHR müßt durchhalten bis hier im SiffWesten genug Hirntote reanimiert wurden…
    Übrigens… Spätestens zum Weihnachtssingen sind wir auch wieder live dabei! Ich schwöre!

  5. Zeckenterror in Deutschland – ein wichtiges PEGIDA-Thema

    Nach Bezirksforum in Mitte

    Unbekannte stoßen AfD-Politiker die Treppe hinunter
    28.11.16 | 13:15

    Beim Verlassen einer Veranstaltung im Rathaus Berlin-Mitte ist der AfD-Bezirksverordnete Clemens Torno am Freitagabend die Treppe zur U-Bahn-Station hinunter gestoßen worden. Das sagte er am Montag rbb|24. Er hatte am Freitag an einem Bezirksforum zur Ausgestaltung der Bürgerbeteiligung teilgenommen. Torno zog sich bei dem Sturz einen doppelten Bänderriss zu und wurde am Samstag ambulant im Krankenhaus behandelt.

    Gegen 20 Uhr wollte er nach eigenen Angaben gerade die Treppe zur U-Bahn hinunter gehen, als ein Angreifer von hinten angelaufen kam. „Er hat mich mit vollem Körpereinsatz angerempelt.“ Danach sei der Angreifer aber nicht in die U-Bahn-Station hineingelaufen. „Deshalb gehe ich von einem gezielten Angriff aus“, sagte Torno rbb|24.

    Die Mörder sind unter uns

  6. Tausend Grüße nach Dresden, allen einen friedlichen Spaziergang. Danke für eure Ausdauer und euren Mut. Lutz, lass Dich nicht unter kriegen, es stehen Tausende hinter dir. Mit dem Herzen sind wir dabei.

  7. #6 Wolfenstein (28. Nov 2016 18:25)
    Mal eine gute Nachricht:
    Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) vertritt zu 100 Prozent Pediga-Positionen!
    ++++

    Nur im Gegensatz zur AfD ist das Gelabere der Schmutzpartei-Politiker SPD/CDU/Linken/Grünen mit der Nergerkanzlerin an der Spitze völlig hohl und unglaubwürdig!
    Da passiert doch nichts mit Abschiebungen usw..
    Sämtliche ca. 800.000 Kuffnucken derzeit mit Abschiebebescheiden in der Tasche dürfen in Deutschland trotzdem bleiben und werden hier weiter für ca. 30.000 €/Jahr auf Kosten der Steuerzahler durchgefüttert.
    Nichts mit Grenzkontrollen usw..
    Die Grenzkonzrollen müssen von Ungarn, den Balkanstaaten, der Türkei etc. für Deutschland außerhalb unseres Landes durchgeführt werden.

  8. #1 Wolfenstein (28. Nov 2016 18:15)
    Eigentlich wollte ich heute Abend bei Pediga Dresden dabei sein. Ich bin so voller Wut auf die irren Verhältnisse in Merkel-Deutschland. Aber es ist eine so weite Fahrt von mir in Süddeutschland aus nach Dresden…

    Das stimmt leider… Die Fahrerei nach Dresden ist auch aus NRW das größte Problem…
    Auch ich könnte vor Wut auf dieses arrogante PolitikhorrorclownPACK k.o.t.z.e.n.!
    Meine Wut reicht jetzt schon für die kommende Generation von Regierungsversagern – da brauchen die gar nicht für antreten… GESOCKS!

  9. #6 Wolfenstein (28. Nov 2016 18:25)

    Mal eine gute Nachricht:

    Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) vertritt zu 100 Prozent Pediga-Positionen!

    http://www.pi-news.net/2016/11/abschiebung-von-fluechtlingen-cdu-goes-afd/

    Diese Flachpfeife Stroble vertritt gar nichts außer seinem ganz persönlichen Nutzen, dieser widerliche Schleimer. Der Mann ist eine komplette willenlose CDU-Null, genau der Typus CDU-Politiker, wie er Merkel vorschwebt und der ihr nicht gefährlich werden kann. Das was er sagt, ist ausschließlich CDU-Wahlkampftaktik, um der AfD den Wind aus den Segeln zu nehmen. Nichts davon, kein Promill, wird umgesetzt werden – und Strobl darf dann weiter „Heil Merkel!“ schreien.

  10. Nicht in Dresden – keine depressive Toleranz!
    Danke Dresden!

    Depressive Toleranz

    Multikulturalismus bedeutet Akzeptanz eines kulturellen Separatismus. Jede Kultur bleibt für sich, wenn sie das will. Es wird kein Druck zur Annahme der Kultur der Einheimischen erzeugt. Dieser Wunsch nach Separatismus entstand zuerst in den Reihen der Einwanderer, die zu verstehen gaben, dass sie sich nicht assimilieren würden. Das Problem war und ist nicht Unkenntnis der westlichen Sitten, sondern dass man die Sitten kennt, aber nicht anerkennt.

    Multikulturalismus ist eine ideologische, resignative Akzeptanz und Rationalisierung dieses einseitig vertretenen Standpunktes. Er ist „depressive Toleranz“ (Jürgen Kaube). Der Multikulturalismus gebärdet sich als neue politische Ethik, die jeder anderen überlegen und quasi unübertrefflich sei, ist aber nichts als Ausdruck der Schwäche einer bisher tonangebenden, nun aber wankenden Kultur.

    Der Multikulturalismus ist für islamische Interessengruppen das Vehikel der Islamisierung Deutschlands und die Maskierung der dritten totalitären Bewegung in Europa, des politischen Islams. Islamisten lassen sich vom Multikulturalismus nicht beeindrucken. Sie honorieren keine Integrationsanstrengungen. Sie werden niemals fragen: Und was können wir beitragen? Sie haben ihre eigene Agenda.

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-traeumer-und-der-kommende-sieg-des-islam/

  11. #9 Wuehlmaus (28. Nov 2016 18:41)

    Danke für die treffende Charakterisierung von Oberschleimer Strobl. Dann brauche ich es nicht tun. Hab ihm gestern schon eine Mail geschrieben, was ich von seiner Heuchlerei halte.

  12. #12 yps (28. Nov 2016 18:45)

    Das hat nichts zu bedeuten!

    Ist mir schon klar! Aber es ist doch ein guter Anfang, wenn Blockparteien-Politiker öffentlich sonst verfeufelte und demonisierte Pediga-Postionen übernehmen!

    Oder?

    🙂

  13. Drescht nicht so sehr auf den Strobl ein. Er ist eine tragische Figur, die damit beauftragt wurde, den rechten Flügel (?) der CDU wieder mit unappetitlichen Themen zu füllen. Wie z.B. die Bewältigung der Flüchtlingskrise in die Wege geleitet werden kann. Wenn man ihn so hört, könnte man meinen, er ist ein Hardliner der NPD. Alles nur Maske, nichts Originelles – und vor allem, alles erlogen. Denn diese Partei wird niemals Willens sein, den Riesendreck, den uns diese rautige Kanzlerin angetan hat, zu regulieren, und zwar in unserem Interesse!

  14. Zita Sigi: „… für die technische Sicherstellung…“
    Das kann ich erklären: Z.B. die TV-Teams waren auf der bunten Deppenveranstaltung am 17. alle von Security Teams umzingelt… Überall wo TV-Ü-Wagen standen lungerten auch Securitys rum…
    Logisch, daß das kostet…

  15. Leute lasst euch nicht von Strobl und Konsorten veräppeln. Es beginnt so langsam die Wahlpropaganda, und in den kommenden Monaten wird von den Lügenpolitikern das Blaue vom Himmel versprochen und gelogen bis sich die Balken biegen. So wie es in der Vergangenheit auch immer war.
    Wer da noch drauf reinfällt, oder wer da wieder drauf reinfällt ist unverbesserlich und ewig uneinsichtig.

  16. #17 Wolfenstein (28. Nov 2016 18:54)
    #12 yps (28. Nov 2016 18:45)
    Das hat nichts zu bedeuten!
    Ist mir schon klar! Aber es ist doch ein guter Anfang, wenn Blockparteien-Politiker öffentlich sonst verfeufelte und demonisierte Pediga-Postionen übernehmen!
    Oder?

    Yups… Kleinvieh mach auch Mist :O)

  17. Neues von den Fachkräften:

    Drogendeals in der Asylunterkunft: Welche Rolle spielte eine Polizistin?

    Die Freundin eines 34-jährigen Irakers soll brisante Informationen weiter gegeben haben.

    Die von Staatsanwältin Nina Wittig vertretene Anklage geht davon aus, dass sich der 34-jährige Ammar A., für den es sage und schreibe noch neun Alias-Personalien gibt, der gleichaltrige Palästinenser Jalal A. und der 27-jährige irakische Estrichleger Usama N. im Mai vergangenen Jahres zum bandenmäßigen Handel mit Marihuana und Kokain zusammenschlossen. Der 38-jährige syrische Schneider Oso H. […] soll sich ihnen angeschlossen und als Bunkerhalter fungiert haben.

    Als eine der letzten Zeuginnen ist die Polizeibeamtin geladen, die, so wurde am Rande kolportiert, ihren irakischen Freund mit Informationen z.B. über anstehende Razzien bzw. Observationen versorgt haben könnte.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/landshut/regionales/Drogendeals-in-der-Asylunterkunft-Welche-Rolle-spielte-eine-Polizistin-;art67,406333

  18. Wie wollen die Dummdeutschen ihren Kindern später nur erklären, weshalb sie nicht auch mit für ihre Zukunft gekämpft, sondern schafsdumm und stumpf dem Treiben der Blockparteien und des Merkelvolkes zugesehen haben?

    Jetzt sind die entscheidenden Monate. Was jetzt geschieht, und schlimmer noch nicht geschieht, bestimmt auf Jahrhunderte hinaus das Schicksal kommender Generationen.

    Mir tun die Kinder der Dummdeutschen unendlich leid.

  19. Heute schon gelacht??? Nun ja, wenn man das liest vergeht einem das Lachen. Sowas kann nur die Lügenpresse in dieser Bananenrepublik veröffentlichen- heute die The Huffington Post!!
    „Smartphones bieten uns Flüchtlingen viele Möglichkeiten. Mit Maps finden wir unseren Weg schneller, zum Beispiel zum Jobcenter, zu Ärzten oder zum Supermarkt. Über WhatsApp oder Facebook können wir Kontakt mit Freunden und Familie halten. Sogar Videoanrufe tätigen.

    Mit einem Smartphone ist es ist viel leichter, ein Netzwerk aufzubauen. Das ist für eine erfolgreiche Integration extrem wichtig.

    Die Google Übersetzer App ermöglicht das Übersetzen von Briefen, Schildern, Büchern und Hausaufgaben. Das erleichtert unseren Alltag immens.

    Fast jeder in Deutschland besitzt ein Smartphone. Ich finde, dass Flüchtlinge vom deutschen Staat ein Smartphone bekommen sollten. Es ist unfair, dass sich viele Migranten keines leisten können. Wobei es für die Integration so wichtig wäre.

    Viele andere Flüchtlinge haben mich darum gebeten, einen Beitrag darüber zu veröffentlichen. Wie ein Leser damals sagte: „Der Berliner Flughafen macht Deutschland ärmer“. Da hat er recht. Das Geld sollte man lieber Flüchtlingen spenden und ihnen damit helfen, hier ihr Leben zu starten.

    Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt. Hier ist keiner arm. Jeder Flüchtling hat das Recht auf ein Smartphone.“

    Aha, jeder Flüchtling hat das Recht. Nur scheint ihr Schmierenkomödianten gänzlich abzudrehen.
    Jeder Obdachlose, jeder Rentner jeder Deutsche Arbeitslose hat das Recht auf ein Smartphone habe ich noch nie gehört.
    Was für ein armseliger Abschaum ist das!!!

    Nein, nein. Der diesen Artikel geschrieben haben will und sich darüber freut, das dieser Schwachsinn auch noch in der Presse steht heißt angeblich Aras Bacho
    Flüchtling aus Syrien!!!!!!!!
    Wie ich gerade entdeckt habe ist dieser Aras wohl ein ganz bekannter „Autor“,denn auf der Huffington Post hat er vor einiger Zeit folgendes angeblich ganz alleine geschmiert:
    „„Wieso sollten Flüchtlinge, egal ob abgeschoben oder nicht, kein Geld vom deutschen Staat bekommen? Sind sie denn keine Menschen, haben sie keine Grundbedürfnisse und nicht dasselbe Recht wie die Deutschen? Steht ihnen monatlich kein Geld für Essen, Trinken und Kleidung zu?“
    „Die traurige Antwort ist: Es ist euch völlig egal. Hauptsache ihr habt das Geld, von dem ihr glaubt, dass es euch gehöre, nur für euch alleine zur Verfügung.“
    „Den Hetzern möchte ich sagen: Geld ist nicht das Wichtigste im Leben! Damit kauft man Essen für seine Angehörigen und bietet ihnen die Möglichkeit, ein Dach über dem Kopf zu haben. Das Recht dazu hat jeder Mensch.

    Aber euch interessiert nur, dass ihr ja auch mehr als genug Geld für euch selbst zum Ausgeben habt und das um jeden Preis. Auch wenn der Preis dafür die Seelen und Leben anderer Menschen sind.“

    So, muss mich erst einmal leicht übergeben,Hilfe……

  20. Meldung aus Ohio:

    „Zuvor hatte die Universitätsleitung über Twitter eine Warnung an die 66 000 Studenten auf dem Campus herausgegeben: „Flüchtet, versteckt Euch, kämpft!“, hieß es dort.“

  21. Strobel muss ja jetzt, wo es enger wird auch Kreide fressen, denn der Erhalt seines *Wohlfühlsystems* sichert ja schließlich auch den hochbezahlten Geschäftsführer-Job seiner Göttergattin und Schäubles Tochter Christiane bei degeto. Hier fließen ja richtig satte Geldströme in Form erpresster GEZ-Beiträge über die ARD um anschließend und möglichst unauffällig in deren Taschen zu verschwinden.

  22. #20 Ali Kummelturke (28. Nov 2016 18:59)

    Leute lasst euch nicht von Strobl und Konsorten veräppeln. Es beginnt so langsam die Wahlpropaganda, und in den kommenden Monaten wird von den Lügenpolitikern das Blaue vom Himmel versprochen und gelogen bis sich die Balken biegen. So wie es in der Vergangenheit auch immer war.
    Wer da noch drauf reinfällt, oder wer da wieder drauf reinfällt ist unverbesserlich und ewig uneinsichtig.

    Die können lügen soviel sie wollen. Die Arbeiterverräter-Partei werde ich ohnehin niemals mehr wählen und die Heuchelchristen habe ich ohnehin nie gewählt. Keine der alten Blockparteien kann mich mehr für dumm verkaufen, egal wie sehr sie sich auch bemühen.

    Ich wähle stets die Partei, die dem Bonzenkartell und den Presstituierten am meisten verhaßt ist.

    Das alte Schweinesystem wird mich niemals mehr einfangen können!

  23. Mit „Kleinvieh“ meinte ich natürlich nicht den Strobl persönlich! Niemals! Sowas würde ich niemals sagen… Nicht mal als Satire!
    Damit wäre er wohl auch vollkommen überbewertet… also, wenn jemand sowas mal sagen wollen würde…

  24. So sehen Menschen aus die wir geschenkt bekommen haben. Ärzte und Ingenieure die ein 75 jähriges Ehepaar ausrauben und den gehbehinderten Mann, samt Rollator die Kellertreppe hinunter werfen.

    Es wird immer trauriger in Deutschland.

    Danke Frau Ferkel.

    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop12395991/744335837-cImg0273_543-w616-h225/picture-122224264.jpg

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/brutaler-ueberfall-auf-paar-polizei-sucht-mit-fotos-zeugen-id12395993.html

  25. #30 Dortmunder1 (28. Nov 2016 19:21)

    So sehen Menschen aus die wir geschenkt bekommen haben. Ärzte und Ingenieure die ein 75 jähriges Ehepaar ausrauben und den gehbehinderten Mann, samt Rollator die Kellertreppe hinunter werfen.

    Es wird immer trauriger in Deutschland.

    Danke Frau Ferkel.

    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop12395991/744335837-cImg0273_543-w616-h225/picture-122224264.jpg

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/brutaler-ueberfall-auf-paar-polizei-sucht-mit-fotos-zeugen-id12395993.html
    ——————————-
    Und nach einigen (unerwünschten) deftigen Kommentaren wurde „wegen Umbauarbeiten“ die Kommentarfunktion deaktiviert.
    Das ist wieder so ein Glanzstück unserer Medien.

  26. 8:25 ‚… Du kommst damit (Kritik) nicht durch!'</i ‚But if they violate their oaths after their covenant, and attack your religion with disapproval and criticism then fight (you) the leaders of disbelief (chiefs of Quraysh – pagans of Makkah) – for surely their oaths are nothing to them – so that they may stop (evil actions).

    https://www.youtube.com/watch?v=wD5G3N9uFJQ

  27. #18 Pedo Muhammad

    Die meisten Medien bringen nichts. Na ja, ist wohl wie mit der Finanzierung des Wahlkampfes der Clinton durch unsere Bananenregierung. Wir hatten schon vor vier Wochen darüber diskutiert und erst heute kam es in der Presse.

  28. #32 Demonizer (28. Nov 2016 19:29)

    #30 Dortmunder1 (28. Nov 2016 19:21)

    So sehen Menschen aus die wir geschenkt bekommen haben. Ärzte und Ingenieure die ein 75 jähriges Ehepaar ausrauben und den gehbehinderten Mann, samt Rollator die Kellertreppe hinunter werfen.

    Es wird immer trauriger in Deutschland.

    Danke Frau Ferkel.

    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop12395991/744335837-cImg0273_543-w616-h225/picture-122224264.jpg

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/brutaler-ueberfall-auf-paar-polizei-sucht-mit-fotos-zeugen-id12395993.html
    ——————————-
    Und nach einigen (unerwünschten) deftigen Kommentaren wurde „wegen Umbauarbeiten“ die Kommentarfunktion deaktiviert.
    Das ist wieder so ein Glanzstück unserer Medien.

    Abo kündigen! Es muß zu massiven Wellen von Abo-Kündigungen kommen. Keiner darf die Dressurblättchen noch in die Hand nehmen. Nicht einmal geschenkt.

  29. #29 Union Jack (28. Nov 2016 19:18)

    Das bedeutet dann auch „Freizügigkeit und Niederlassungsrecht“. Tja, Merkel kriegt den Hals nicht voll.

  30. OT – heutiger Einschlaftipp

    heute · Mo, 28. Nov · 21:00-22:15 · Das Erste (ARD)

    Hart aber fair

    Der Sprung ins Dunkle: Was bringt die Ära Trump?

    Die Gäste:

    Volker Kauder (CDU, Vorsitzender der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag)

    Cem Özdemir (B’90/Grüne, Bundesvorsitzender)

    Carolin Roth (Finanzjournalistin, berichtet für den US-Sender CNBC aus London)

    Julian Reichelt (Chefredakteur von Bild.de)

    Don Jordan (US-amerikanischer Journalist)

    Die Welt starrt auf den schwarzen Trump-Tower in New York. Wird von dort aus Amerika auf rechts gebürstet? Droht ein Ende des freien Handels, der freien Rede? Dreht Trump auf oder dreht er bei? Und was bedeutet das für uns?

    Dass wir vor dem Fernsehgerät einschlafen

  31. #52 Hanomag (28. Nov 2016 20:10)

    Zum Jihad-Moslem (Somalischer „Flüchtling“) an der Ohio-Uni siehe auch:

    https://www.jihadwatch.org/2016/11/ohio-state-university-jihad-attacker-mohamed-ali

    https://www.jihadwatch.org/2016/11/ohio-state-university-jihad-attacker-reportedly-somali-refugee-osu-student

    Erst Auto-Jihad (fuhr Studenten über den Haufen), dann stürzte er mit Messern hinter ihnen her. Als er wieder losfahren wollte, wurde er von einem Polizisten erschossen.

    Gut so.

  32. Danke an die Dresdner!
    GEZ: Von mir gibt es erstmal kein Geld und ihr solltest ählich handeln.
    Ich überweise nach zwei Mahnungen in denen meist schon die Forderung der nächsten Quartalszahlung enthalen ist, grad mal 10 Euro. So brennt erstmal nichts an was Mahnverfahren und so angeht. 10 Euro für Tierfilme und einige Dokumentationen.
    Für den Rest müssten wir eigentlich Schmerzensgeld erhalten, nänlich für das was man uns an Lügen ins Haus bläst.

  33. Das Weihnachtsgeschäft könnte seine Konjunktur massiv steigern, wenn es ‚Merkel-Toilettenpapier‘ zum Verkauf gäbe.

    Das wäre der meistverkaufte Artikel 2016/2017.

  34. Kein einziger Beitrag zu Pegida, obwohl mehr als 2000 Leute online waren?
    Siegfried will die AfD Meißen fragen, ob er dort als Gegenkandidat zu de Misere antreten darf.

  35. Irgendwie hatte ich heute den Eindruck LB wusste nicht, was er sagen sollte und wollte einfach die Zeit totschlagen. Es fehlen einfach die Redner.

    Das mit dem Siggi war auch ein schlechtes Schauspiel. Es wirkte inszeniert. Lutz musst ja fast darum betteln, dass das Publikum Siggi endlich aufforderte, es in Meissen zu versuchen.

  36. den MERKELISMUS in seinem Lauf halten weder Pegida-Sigi noch Lutz auf…

    was ich damit sagen will: eine Widerstandsgrupe die in einer Stadt regelmäßig im Kreis läuft reicht für den erfolgreichen Freiheitskampf nicht aus…es brauch Parteisoldaten die Flyer verteilen und schlafschafe ansprechen…
    Nun reihe auch du Dich als parteisoldat ein und werde Mitglied der letzten oppositionspartei in Deutschland…werde Mitglied in der AFD.

    Dienst in der AFD ist Dienst am Vaterland

  37. Also gute Stimmung war ja wieder… Aber eine richtig tolle Rede hätte ich gerne noch dabei gehabt… selbst Sigi war ja nur kurz am Mikro…
    Schaaade…
    AfD NRW wäre doch ein schönes Thea gewesen… Wie z.B. IDD… oder alte PDS Schranzen, die jetzt in der AfD die Welt erklären… Ich könnte schon wieder kotzen!!

  38. #72
    richtig, die Mitgliederzahl muss noch mehr als verdoppelt werden, um drittstärkste Partei zu werden.

  39. #7 Wolfenstein,Bloss bis am Wahlabend die wahlkneipen geschlossen haben. Dann heissts, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

    #19 Wolfenstein; Nein, einach weil immer noch Leute auf die falschen Sprüche reinfallen. Aber ich hab noch Hoffnung, schliesslich hat das mit grünlinken Positionen von Erika auch fast nix gebracht. Es mag bei wenigen funktioniert haben, deutlich mehr haben aber doch lieber s Original gewählt.

    #29 mistral590 ; Ich hätt auch gern ein Schmarrnfön vom Staat finanziert. Ist der Typ wirklich so blöd, oder tut er nur so. Was man bisher mitgekriegt hat, hat jeder der angeblichen .. (Asylbetrüger halt) mindestens eins der Dinger in der Tasche. Was Not täte, wär ein Handyblocker in den Heimen und ein abschalten der Leitungen nach Afrika und Islamien. Wer da wirklich telefonieren will muss auf drahtgebundene Telefone ausweichen.

  40. So, bin wieder zu Hause.
    Die Teilnehmerzahl ist heute wieder höher gewesen, als letzte Woche.
    Ich hoffe, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich von mindestens 8.000 spreche.

    Lutz konnte heute seine vorbereitete Rede nicht halten #72 D Mark (28. Nov 2016 20:37), da er kurz vorher eine einstweilige Verfügung erhalten hatte, über ein bestimmtes Thema, welches er nicht nennen durfte, zu sprechen und das war ausgerechnet Gegenstand seiner Rede. Deshalb kam es vielleicht ein bißchen unbeholfen rüber. Aber wie hatten trotzdem Spaß auf dem Platz.
    Daß Sigi in Meißen antreten soll, ist auch erst mal nur eine Idee, falls sich kein geeigneter AfD-Kandidat finden sollte. Zur Zeit ist kein Kandidat in Sicht, der es gegen die Misere aufnehmen könnte.
    Da Sigi selbst Ur-Meißner ist, hätte er gute Chancen.
    Er wird auf keinen Fall gegen die AfD antreten, sondern nur gegen die Misere.

    Falls es sich noch nicht rumgesprochen hat, am Freitag Abend habe ich unser neuestes Werk bei Youtube reingestellt, „Mensch Merkel!“:
    https://www.youtube.com/watch?v=BdjgmfwRGeM

  41. #81 Tolkewitzer (28. Nov 2016 21:37)

    Servus !

    Lutz durfte per einstweiliger Verfügung über ein bestimmtes Thema nicht reden ?
    Ja, sag mal, wie schlimm steht es bereits um Deutschland, wenn ein im Grundgesetz verbrieftes Recht, nämlich die freie Meinungsäußerung, derart lapidar umgangen werden kann ?

    Ich könnte platzen.

  42. #83 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (28. Nov 2016 21:56)
    Ich habe Dir ja mal gesagt, daß wir in der DDR wenigstens wußten, worüber wir in der Öffentlichkeit nicht reden durften.
    Jetzt bestimmen die „besseren Menschen“ wer was sagen darf. Es geht also nicht mehr darum, was nicht gesagt werden darf, sondern von wem.
    Und das macht es schwierig.
    Hör Dir auch noch mal die andere Geschichte von Lutz an, unglaublich!

  43. #4 yps (28. Nov 2016 18:22)

    Übrigens… Spätestens zum Weihnachtssingen sind wir auch wieder live dabei! Ich schwöre!
    **********************************************
    Und ich freue mich über diese Nachricht und schwöre, nach dem Singen mit dir über den Dresdner *Strietzelmarkt* zu bummeln und den
    4. Advent mit echter Thüringer Bratwurst und Meißner-Glühwein ausklingen zu lassen!

  44. #67 Realistiker (28. Nov 2016 20:19)

    Das Weihnachtsgeschäft könnte seine Konjunktur massiv steigern, wenn es ‚Merkel-Toilettenpapier‘ zum Verkauf gäbe.

    Das wäre der meistverkaufte Artikel 2016/2017.

    Tendenziell schon, aber ich würde es nicht kaufen. Für deren Visage wäre mir selbst mein Arsch noch zu schade.

  45. #84 Tolkewitzer (28. Nov 2016 22:03)

    Ich habe Dir ja mal gesagt, daß wir in der DDR wenigstens wußten, worüber wir in der Öffentlichkeit nicht reden durften.

    Ja, stimmt, ich erinnere mich.
    Und es stimmt.
    Es gibt viele Annekdoten darüber. Auch die, in der DDR kursierenden politischen Witze von damals lassen das ahnen.

    Zwar gab es damals noch kein Internet, doch ihr ward auf jeden Fall schon vernetzt, Mund zu Mund sozusagen, und ihr wußtet dadurch besser bescheid als wir Schnarchnasen im Westen.

    Wir glaubten damals unseren Medien. Die waren damals noch nicht so verblödet wie heute. Aber sie waren immer tendenziell, haben uns gesteuert.

    Ich erinnere mich, wie ich in den 70er und 80er Jahren beim Verwandtenbesuch in Hannover immer gern die DDR Nachrichten angeschaut habe (bei uns in Duisburg konnte man die nicht empfangen)und dabei gedacht habe, wie arm die Menschen in der DDR doch seien, keine echten Nachrichten zu sehen zu bekommen.

    Wie arm wir dagegen waren, nur vorzensierte Meinung zu sehen zu bekommen und die auch noch für die einzig richtige zu halten, ist mir erst Jahrzehnte später bewußt geworden.

    Wie genau ihr in der DDR wußtet, was für einen indoktrinierten Dünnschiß man Euch gesendet hat, konnte ich damals nicht ahnen.

    Heute, in diesen schlimmen, völlig aus dem Ruder gelaufenen Zeiten, sieht man, wohin das alles geführt hat.

    Menschen in der Ex-DDR können sich eine eigene Meinung bilden und heute (teilweise) auch noch frei aussprechen.

    Im Westen schläft der Großteil noch immer friedlich vor der Tagesschau ein.

    Nicht nur meine paar Jahre in Sachsen, auch Du, mein lieber, hast mir in vielen Dingen geholfen, die Augen zu öffnen.

  46. #67 Realistiker (28. Nov 2016 20:19)

    Das Weihnachtsgeschäft könnte seine Konjunktur massiv steigern, wenn es ‚Merkel-Toilettenpapier‘ zum Verkauf gäbe.

    Das wäre der meistverkaufte Artikel 2016/2017.

    Kann man auch Herpes, also so richtig fette Ekelpickel am Arsch bekommen ?
    Ich weiß es nicht.
    Hätte aber Angst davor.

  47. #47 DFens (28. Nov 2016 19:54)

    #29 Union Jack (28. Nov 2016 19:18)

    Das bedeutet dann auch „Freizügigkeit und Niederlassungsrecht“. Tja, Merkel kriegt den Hals nicht voll.
    ————————————————

    So ist es.
    Die Briten, mit Merkels tatkräftiger Unterstützung, raus aus der EU.
    Und dafür Albanien, total verarmt und korrupt, rein.
    Warum nicht gleich noch Serbien!?
    Diese Person ist total übergeschnappt.

    Ich warte die ganze Zeit darauf, dass jemand auf die Idee kommt, den Moslems nach einem halben Jahr Aufenthalt in Deutschland das Wahlrecht zu zugestehen, nebst Gründung einer eigenen Partei (hilft ganz dolle bei der Integration…).

    Danke nach Dresden, an alle Pegiden!!!

  48. Liebe Foristen,
    gerade wurde ein Kommentar von mir von Focus abgelehnt.
    Inhalt war:

    Angst vor dem Islam? Einfach jemanden finden der noch Blockflöte spielen kann! Und eine Armlänge Abstand halten! Man könnte weinen um Deutschland, aber das ist warscheinlich voll Nazie…

    Das war der komplette Kommentar, ich habe nichts weggelassen.

    Habe ich etwas despektierliches gesagt, etwas Unwahres?

    Auch weinen könnte man um die Meinungsfreiheit…

  49. Danke Dresden, Ihr setzt ein enorm starkes Zeichen, seid ein Stachel im Arsch der Herrschenden. Allein, dass der Stachel da ist, dass er so lange da ist, tut ihnen weh!
    Umso mehr sie an ihm fummeln, dringt er ihnen doch nur noch weiter in ihren feisten Hintern.

    😀

    Den größten Respekt auch den Personen, die sich weiter trotzig in die Höllenkäfige der PEGIDAs im Westen stellen, friedlich demonstrieren, von all diesen ……… beschimpft werden und denen dabei nicht der Kragen platzt. Diesen Charakter finde ich unglaublich bewundernswert.

  50. #81 Tolkewitzer

    Lutz konnte heute seine vorbereitete Rede nicht halten, da er kurz vorher eine einstweilige Verfügung erhalten hatte, über ein bestimmtes Thema, welches er nicht nennen durfte, zu sprechen…

    Hätte sein Manuskript nicht ‚gestohlen‘ werden können und der schändliche Dieb 😉 hätte die Rede im Original an seiner Stelle halten können? Letzterem war es ja schließlich nicht verboten worden.

  51. #93 Canis Lupus (29. Nov 2016 00:03)

    Angst vor dem Islam? Einfach jemanden finden der noch Blockflöte spielen kann! Und eine Armlänge Abstand halten! Man könnte weinen um Deutschland, aber das ist warscheinlich voll Nazie…

    Das war der komplette Kommentar, ich habe nichts weggelassen.

    Habe ich etwas despektierliches gesagt, etwas Unwahres?

    Ja, Du hast das böse Wort Nazie gebraucht, auch noch mit ie, was seine Bösheit doppelt unterstreicht.

    Und dann die Blockflöte, also wirklich, die ist ja nun echt total nazi…

  52. Grüß Gott,
    ganz ehrlich ich verstehe nicht warum man nach zwei Jahren immer noch glaubt diese Pegida Sache würde irgendwann „fruchten“ und die Invasion stoppen?
    So kann man gar nichts aufhalten!
    Wir Bürger müßten die Sache selbst in die Hand nehmen und die große Parteivorsitzende und geliebte Führerin aus dem Land jagen!
    Friedlich werden wir nur untergehen….

  53. Eilmeldung :

    Amokläufer getötet
    Neun Verletzte nach Schüssen an Ohio-State-Uni

    Über den Täter wurde noch nichts mitgeteilt !

    olumbus (Ohio) – Ein bewaffnete Mann, der auf dem Campus der Ohio State University in der US-Stadt Columbus einen Großalarm ausgelöst haben soll, ist nach Polizeiangaben tot.

    Das berichtete die Lokalzeitung „Columbus Dispatch“ auf Twitter. Ob er durch Einsatzkräfte ums Leben kam oder sich selbst tötete, blieb zunächst unklar.

    Doch inzwischen hat die Universität die Warnung aufgehoben. Die Lage sei sicher.

    Zuvor hatte die Universitätsleitung über Twitter eine Warnung an die 66 000 Studenten auf dem Campus herausgegeben: „Flüchtet, versteckt Euch, kämpft!“, hieß es dort.

    KÄMPFT ?? sowas würde ich Deutschen Zeitungen nie stehen !

    Grüß Gott,
    ganz ehrlich die Sache stinkt!
    Der vermeintliche Attentäter soll Muhammad Ali heißen!
    Schaut euch dieses Video an:
    https://m.youtube.com/watch?v=L9-uEBkwiTM
    Auf keinem der Bilder des Tatorts sieht man Blut angeblich Schwerverletzte aber kein Blut ? Echt jetzt?

  54. #93 Canis Lupus (29. Nov 2016 00:03)
    #97 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (29. Nov 2016 00:29)

    Ihr habt AUTOBAHN vergessen !

  55. #99 WahrerSozialDemokrat (29. Nov 2016 00:40)

    Wie Marie-Belen gestern hier schon anmerkte, auf PI herrscht Meinungsfreiheit ! Also hör auf mit dem Gestänkere.

  56. #81 Tolkewitzer

    Lutz konnte heute seine vorbereitete Rede nicht halten, da er kurz vorher eine einstweilige Verfügung erhalten hatte, über ein bestimmtes Thema, welches er nicht nennen durfte, zu sprechen und das war ausgerechnet Gegenstand seiner Rede.

    Seit wann ist eine einstweilige Verfügung per E-Mail wirksam zugestellt? Das hätte er einfach ignorieren können.

    Eine Möglichkeit wäre auch gewesen, den Gerichtsbeschluß im Wortlaut vorlesen zu lassen.

  57. #102 Andreas aus Deutschland (29. Nov 2016 00:44)

    Ein Sesselfurzer verteitigt den anderen Sesselfurzer…

    Wie lustig und erbärmlich.

    Mach endlich was!

    Und erzähl mir nicht, da wäre nirgendwo, irgendwas auch nur irgendwie geeignet…

  58. #104 WahrerSozialDemokrat (29. Nov 2016 01:06)

    Sesselfurzer ? Woher schöpfst du deine unendliche Weisheit ? Der Herr war schon bei PEGIDA o.a. dabei ? Ich schon ! In Dresden und in Cottbus. Und es heißt >verteidigt< !
    Soviel zum Sesselfurzer.

  59. #105 Andreas aus Deutschland (29. Nov 2016 01:17)

    Dann ist doch alles gut, wenn ihr mal dabei wart!

    Irgendwie scheint es aber nix für euch bewirkt zu haben.

    Hat euch wohl keiner persönlich umarmt dort???

  60. #106 WahrerSozialDemokrat (29. Nov 2016 01:32)

    Was soll mir dieser Post jetzt sagen ? Da fällt mir glatt nix mehr ein.
    1. geht es ums dabeisein, für Umarmungen bin ich eh nicht zu haben
    2. ich denke mal, das viele User hier wohl auf ihre Weise zum „Kampf“ beitragen, wenn auch nicht spektakulär, sondern so im Stillen.
    3. Du scheinst ja hier der Superheld zu sein (mit welchem Ergebnis ?), und meinen Nick mit YT zu verlinken kann ich auch,
    4. und last but not least fällt mir doch glatt der Spruch ein : wer hat uns verraten, …

    den Rest kannste selber ergänzen, Herr Sozialdemokrat !
    Und wie gesagt, posten kann hier jeder, von mir aus auch Trolle und U-Boote, ansonsten wird es auf Dauer langweilig, immer dieselbe Meinung zu lesen. Deswegen halte ich mich auch zurück, muss ja nicht jeden vorherigen Post nochmal wiederholen im Gegensatz zu einigen hier (oder die sind zu faul mal nachzulesen was die Gemeinde so von sich gibt).

  61. #97 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (29. Nov 2016 00:29)

    #93 Canis Lupus (29. Nov 2016 00:03)

    Angst vor dem Islam? Einfach jemanden finden der noch Blockflöte spielen kann! Und eine Armlänge Abstand halten! Man könnte weinen um Deutschland, aber das ist warscheinlich voll Nazie…

    Das war der komplette Kommentar, ich habe nichts weggelassen.

    Habe ich etwas despektierliches gesagt, etwas Unwahres?

    Ja, Du hast das böse Wort Nazie gebraucht, auch noch mit ie, was seine Bösheit doppelt unterstreicht.

    Und dann die Blockflöte, also wirklich, die ist ja nun echt total nazi…
    ————————————————

    Warscheinlich hast Du recht, man muss schon sehr bedenken, was man sagt im Land der großen Meinungsfreiheit!

    Vor lauter Wut habe ich dann gleich noch einen Leserbrief auf Focus geschrieben, zum „Flüchtlingsdeal“.
    Ich habe sehr sachlich darauf hingewiesen, das Frau Merkel gegen das Grundgesetz Art. 16 a verstoßen hat und gegen verschiedene EU Verträge.
    Aber danke Dativ…
    Auf bald…

  62. #108 Rittmeister (29. Nov 2016 01:50)

    Dann schau einfach mal auf deren Homepage (ZRdJ googeln), dann weisste Bescheid. Die kriechen den Musels ja förmlich in den Arsch und haben anscheinend den Ernst der Lage noch nicht begriffen – siehe auch andere Beiträge auf dieser Seite. Die hoffen wohl auf Israel als Fluchtburg.

  63. #109 Canis Lupus (29. Nov 2016 01:53)

    Du bist ja ein schäbiger Lump ;-))
    Dem Focus etwas vom Grundgesetz erzählen wollen. Also wirklich.
    Und dann noch zum Thema Flüchtlingsdeal; nein, das geht gar nicht, könnten ja ein paar hundert Menschen auf der Focus-homepage lesen und nachdenken.

    Die große Meinungsfreiheit gibt es in Deutschland tatsächlich noch, nicht täuschen lassen !

    Im Internet kannst Du Deine Freiheit noch wahrnehmen und ganz frei sagen, was Du denkst.
    Ein paar Minuten lang, manchmal sogar ein paar Stunden lang, werden einige Menschen es lesen können, bis Du gelöscht bist.

    Und Du wirst anschließend nicht ungerichtert vor die Wand gestellt.

    Das ist doch schon ein echter Fortschritt.
    Vor 80 Jahren hättest Du diese Freiheit nicht gehabt.

    Vor 40 Jahren übrigens im Abtei Gymnasium in Duisburg Hamborn mußte ich gezwungenermaßen im Musikunterricht Blockflöte spielen lernen.
    Kann ich heute noch.

    Merkel würde es wohl gefallen ;-))

  64. # 108 Rittmeister und # 110 Andreas aus Deutschland

    Sucht in youtube nach ‚Barbara Lerner Spectre‘ und hört euch von der Jüdin an, dass Migration für Europa überlebenswichtig ist und die Europäer es zu akzeptieren haben dass es die Juden sind, die die Migration nach Europa organisieren.
    – alles klar dann .. .?

  65. Zu der Einladung an Frauke Petry und die Medien :

    „Das sind deine Wähler, Frauke!“
    Und hier musst Du sein.“

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Lügenpresse, jetzt hackt’s ja wohl, oder was?

    Welt, N-TV, Focus – auf einmal ganz konform auf Bachmann-Kurs? Es ist ganz sicher kein Zufall, dass die Medien mit der PEGIDA / Bachmann-Nummer zündeln. Nein, es dient ausschließlich dazu, der AfD und ihrem Führungspersonal zu schaden. Wen interessiert es, ob ein dubioser Bachmann mit irgend jemandem die Geduld verliert? Das ist genauso interessant wie der berühmte Sack Reis in China.

    Die Spaziergänger, die nach wie vor im guten Glauben Woche für Woche in Dresden auf dem Platz ausharren und sich von Bachmann & Co an der Nase rumführen lassen, verlieren ganz sicher nicht die Geduld, weder mit Frauke Petry noch der AfD. Nein, sie werden die Partei einfach schlicht und ergreifend WÄHLEN, sobald sich die Möglichkeit bietet. Ob es Bachmann, dem Orga-Team oder der Welt, N-TV, dem Focus oder Merkel gefällt oder nicht.

    Warum sollte Frauke Petry dazu genötigt werden, bei einer schrumpfenden, müden PEGIDA zu reden? Weil die kaum noch Sprecher mit Charisma und Substanz bekommt und auch Bachmann nur noch unvorbereitet und zeitschindend vor sich hin brabbelt?

    Der sich notorisch selbstüberschätzende Bachmann und sein unmittelbares Gefolge halten das Stöckchen hin und die AfD-Spitze soll artig drüber hüpfen? Vielleicht auch noch Männchen machen? Weil Bachmann ihnen jetzt öffentlich mit der Pistole vor der Brust rumfuchtelt? Will man genau das vorführen? Und damit wieder einen innerparteilichen Konflikt auslösen? Na, stellt man sich das in den o.g. Redaktionsräumen und auf Teneriffa etwa so vor?

    Dieses Orga-Team hat bisher am laufenden Band vollmundig Großartiges verkündet, aber nichts, NICHTS, nix, nada, niente geliefert. Und diese Patrioten-Kreislauf-Veranstalter lassen sich hier nun ganz willig von der „Lügenpresse! Lügenpresse!“ instrumentalisieren? Oder liefern sie möglicherweise sogar selber die Vorlage dafür, dass die einzige Partei, die bei der nächsten Bundestagswahl eine Alternative zur Merkelschen Einheitsfront darstellt, eine Angriffsfläche bietet? Weil man sie dann noch besser z.B. mit dem verurteilten Bachmann stigmatisieren und gegen sie hetzen kann?

    Das PEGIDA Orga-Team wird immer suspekter.

    Und ja, jetzt wird natürlich wieder von den üblichen Zu-Kurz-Guckern das übliche Gezeter losgehen von wegen „Hetze, Hetze“ – das ist völlig wurscht. Es ist keine Hetze zu analysieren, wie sich eine Bürgerbewegung dazu hergibt, der einzigen Partei zu schaden, die in Deutschland das Trump-Momentum aufnehmen kann.

    Wer das nicht erkennt – sein Problem.

    https://de-de.facebook.com/SoliTeam/posts/1073225789471236

  66. #108 Rittmeister (29. Nov 2016 01:50)

    Was steckt also hinter der offiziellen Linie des ZRdJ in Deutschland?

    Wie hat mal einer so schön gesagt? Immer der Spur des Geldes folgen!
    Emotionen gehören nicht in die Politik.
    Der „kleine Jude“ ist ebenso wie der „kleine Deutsche“ nur Kanonenfutter im Spiel der Macht.
    Und wenn die Rothschilds und Rockefellers ihre Sandkastenspielchen spielen, ist ihnen die Befindlichkeit eines Rittmeisters, Tolkewitzers und jedes anderen Menschleins ob in Afrika, Europa oder anderswo genausoviel wert, wie uns eine Fliege.
    Sie verdienen an der Vermarktung der Fliegenklatschen, nicht am Leben der Fliegen.

  67. #114 Tolkewitzer (29. Nov 2016 11:23)

    Volle Zustimmung ….

    Wenn man jetzt noch in der Geschichte , gerade der Deutschen zurück blättert , kommt man zum gleichen Urteil.

    Viele unterscheiden zwischen Zionisten und den normalen Juden ……

    Gemeint ist , dass auch der „kleine“ Jude von einer herrschenden , finanziell starken Clique, missbraucht werden kann.

    Ist dieser Unterschied gerechtfertigt ?
    Darüber lässt sich lange diskutieren.

    Es gibt es auch den Begriff „Goj / Gojim / Goyim “ je nach Schreibweise.

  68. #113 GermCore (29. Nov 2016 09:31)

    Mir fällt lediglich seit Wochen auf, dass Sie hier als Hardcore-Festerling-Fan alles, aber auch wirklich alles herunterzumachen versuchen, was Bachmann, Däbritz und Co. in Dresden veranstalten. Ihre Darlegungen sind mir entschieden zu parteiisch und in der Tendenz spalterisch. Sowas können wir gerade gar nicht gebrauchen, wo es doch gilt, an einem Strang zu ziehen, um vier weitere gruselige Merkel-Geisterbahnjahre zu verhindern. Im Übrigen ist Pegida Dresden nicht schrumpfend – das hätten Sie gerne, da Ihre heißgeliebte Tatjana nicht mehr mitmischt! – und zudem kann man sich nur davor verneigen, was Bachmann und viele andere Konservative und Patrioten in Dresden seit zwei Jahren auf die Beine stellen.

  69. #118 Wuehlmaus (29. Nov 2016 15:15)

    #113 GermCore (29. Nov 2016 09:31)

    Mir fällt lediglich seit Wochen auf, dass Sie hier als Hardcore-Festerling-Fan alles, aber auch wirklich alles herunterzumachen versuchen, was Bachmann, Däbritz und Co. in Dresden veranstalten.
    ————————————————
    Manche hier im Forum, auch ich, hegen den Verdacht, daß es ihre Scheinheiligkeit selbst ist,welche sich den Frust des eigenen Scheiterns von der Seele schreibt.

  70. Unserer Pegida-Reisegruppe fällt es schon seit Monaten auf, dass hier bei PI Stimmung gegen Pegida gemacht wird, oder die Orga und damit wir Spaziergänger mit einer dümmlichen Kritik nach Besserwessiart überzogen werden. Solange im Westen kein nennenswerter Protest auf der Straße steht, sollte man sich da ganz sehr zurückhalten. Wem die Übertragungsqualität, oder die Qualität der Reden, die mitteldeutsche Ausrichtung der Inhalte nicht passt, soll es besser machen. Viele der mitteldeutschen Spaziergänger haben den Glauben an den Westen verloren, ja man spricht offen von Sezession und einer Grenze zu den verlorenen Westgebieten. Lieber ARM als DUMM und UMGEVOLKT. Ich bitte die Moderation hier offen Stellung zu beziehen und die Masse der Artikel die nicht zum Thema gehören zu überprüfen. Wir Pegidianer geben euren Sprechern eine Bühne und bewerben eure Seite per Banner auf eben jener. Ist PI-News pro Pegida oder nicht?

  71. #121 proHausWettin (29. Nov 2016 17:43)

    Ich bitte die Moderation hier offen Stellung zu beziehen……
    ************************************************
    DANKE für dieses eindeutige Statement!!!
    Ich hatte die Redaktion von PI vor einiger
    Zeit bereits darauf aufmerksam gemacht, daß offensichtlich von ehemaligen bei PEGIDA
    Dresden aktiven und aus welchem Grund auch immer gescheiterten *Möchte-Gern-Kandidaten*, jetzt permanent aus dem Hinterhalt geschossen und versucht wird, das Tun und Handeln der
    sich noch immer stark engagierenden Patrioten massiv zu diffamieren bzw. zu verunglimpfen.
    Leider wurde mein Hinweis von den Machern bei PI bisher nicht beachtet und den betreffenden Denunzianten auch gestern und heute in diesem Strang wieder die Möglichkeit zum Attackieren der PEGIDA-Bewegung in der sächsischen Landeshauptstadt eingeräumt! Sehr schade!!!

  72. #122 SaXxonia (29. Nov 2016 20:25) Your comment is awaiting moderation.
    *******************************************
    Aus welchem Grund bitte?
    Es ist die reine Wahrheit und nichts anderes!

  73. #124 Karl Brenner (29. Nov 2016 23:12)

    Ich kann dies nur bestätigen. Wir waren auch dort und es war schön unter Leuten zu sein die auch schon länger hier leben.

    Sorry für meine Zynik.

  74. #124 Karl Brenner (29. Nov 2016 23:12)

    Dresden ist eine Reise wert.
    *****************************************
    Hoffentlich lesen diese Empfehlung noch viele Auswärtige!!
    Besonders am 4. Adventssonntag sollte jeder, der die Möglichkeit hat, sich
    auf den Weg nach Dresden machen, um dort um 14.30 Uhr am Weihnachtsliedersingen von PEGIDA vor der Semperoper teilzunehmen und anschließend auf dem Altmarkt und in den kleinen Gässchen um die Frauenkirche die typisch sächsischen Spezialitäten und die wunderschöne Kulisse zu genießen!!!

Comments are closed.