bildAm Samstag veranstaltete der Compact-Verlag in Berlin eine Konferenz zum Thema Meinungsfreiheit. Die hochkarätigen Redner Oskar Freysinger, André Poggenburg, Prof. Karl Albrecht Schachtschneider (Screenshot-Foto rechts), Martin Sellner, Lutz Bachmann und Jürgen Elsässer (PI sendete den Livestream) sorgten für einen Höhepunkt des Jahres. Bild-Reporter Peter Tiede (Foto links) sammelte mit seinem Kameramann Andreas Thelen vor Ort Interviews. Eigentlich sollte man annehmen, dass die Vertreter einer großen deutschen Tageszeitung ihre Leser faktisch informieren und daher über das Thema der Veranstaltung sowie die Redner berichten. Aber der Reporter wollte nur etwas zu der ominösen Internetseite „Migrantenschreck“ wissen und behauptete, dass Compact damit eine Verbindung habe.

(Von Michael Stürzenberger)

Als der Bild-Reporter am Eingang der Veranstaltung auf mich zuging, hatte ich mit den üblichen faktenfreien Unterstellungen wie „Ausländerfeindlichkeit“, „Rassismus“ und „Rechtsextremismus“ gerechnet. Ein inhaltlich gehaltvolles Interview kann man bei der Bild ja ohnehin schon nicht erwarten. Aber dieser inszenierte vermeintliche Skandal mit dem Migrantenschreck war jenseits jeglicher journalistischer Seriosität und gehört in die Rubrik verlogene linksverdrehte Propaganda-Hetze.

Weder Professor Schachtschneider, der von der Bild als „ehemals“ angesehener Rechtsprofessor abgewertet wird, noch ich hatten jemals etwas von dieser Internetseite gehört. Durch den hektischen Videoschnitt des Bild-Reporters kam auch keine zusammenhängende Antwort von uns in den Bericht. In diesem Bild-Artikel ist das effekthaschende Video zu sehen. Compact wertet einige der dort getätigten Aussagen des Bild-Reporters Tiede als „falsche und verleumderische Tatsachenbehauptungen“:

Strafrechtlich relevant ist das Bild-Video in den Passagen, wo COMPACT bzw. der Geschhäftsführer Kai Homilius und der Chefredakteur Jürgen Elsässer in Beziehung zu der kriminellen Webseite migrantenschreck.ru gebracht werden, die illegale Waffen zur Jagd auf Ausländer vertreibt, vor allem an deutsche Kunden. Unsere Zeitschrift, die sich der Verteidigung von Recht und Ordnung gerade gegen die Ungesetzlichkeiten des Merkel-Regimes verschrieben hat, in die Nähe dieser gesetzwidrigen und abstoßenden Praktiken zu rücken, ist ruf- und geschäftsschädigend – und dafür wird Bild bezahlen müssen!

Folgende Lügen verkaufen die Bild-Reporter in dem Video als Tatsachen:

„Er [Elsässer] ist sogar so patriotisch, dass er sich nach unseren Informationen unterstützen lässt von Migrantenschreck, einer Seite, die (….) dafür wirbt und die Waffen verkauft gegen Migranten.“ (ungefähr bei Minute 2:20)

„Der Mann [Migrantenschreck-Betreiber] finanziert das hier mit übrigens.“ (bei ungefähr Minute 3:00)

Tatsache ist das Gegenteil von dem, was die Bild-Zeitung behauptet. COMPACT und seine Macher haben nicht nur nichts mit Migrantenschreck zu tun, sondern haben in einem Artikel vom 11.Oktober 2016 sogar öffentlich vor Migrantenschreck gewarnt.

Bild-Reporter Tiede hat ganz offensichtlich schlampig recherchiert, sonst wäre ihm dieser Artikel „Warnung vor „Migrantenschreck“ – oder: die Sache mit dem Honigtopf“ aufgefallen, der am 11. Oktober bei Compact erschien und in dem unter anderem klargestellt wurde:

Tatsache ist, dass mit Rönsch ab August 2015 ein Vertrag zur Abowerbung abgeschlossen wurde. Er war nie bei COMPACT angestellt. Die Zusammenarbeit mit ihm wurde beendet, als er im COMPACT-Magazin eine Werbeanzeige für „Migrantenschreck“ schalten wollte. Diesem Ansinnen erteilten wir eine klare Abfuhr. Damit hätte COMPACT sich höchstwahrscheinlich straffällig gemacht. Unabhängig davon, dass wir so etwas wie „Migrantenschreck“ nicht billigen und dies von Anfang an sehr deutlich gemacht haben, sollte Widerstand absolut gewaltfrei bleiben.

Compact verklagt nun die Bild-Zeitung, was im Fall von Jutta Ditfurth bereits erfolgreich zum Abschluss gebracht wurde. Die ehemalige Grüne und „Nie wieder Deutschland“-Demonstrantin (im Bild unten neben Claudia Roth) musste Compact bei einer früheren Verleumdung bereits 4000 Euro zahlen.

nie-wieder

Zur Konferenz ist zu sagen, dass ich selten eine vierstündige Veranstaltung erlebt habe, bei der keine einzige Minute langatmig war. Alle Reden waren hervorragend und wer es nicht vor Ort oder im Livestream erlebte, sollte sich das Video ansehen.

Jürgen Elsässer und Lutz Bachmann setzten sich in Berlin für eine Zusammenarbeit von AfD, Pegida und Identitärer Bewegung ein, was die taz umgehend als „Die rechte Dreifaltigkeit“ bezeichnete. Die Sächsische Zeitung zitiert Bachmann zur Aufgabenverteilung in diesem Bündnis:

Um die rechte Bewegung in Deutschland voranzubringen, bedürfe es der „drei Arme“, sagte Bachmann: Die AfD im Parlament, Pegida auf der Straße und die Aktionen der IB im ganzen Land.

Bei der Berliner Redaktion der Bild kann man sich zu ihrer journalistischen „Kompetenz“, „Seriosität“ und „Objektivität“ äußern:

» berlin@bild.de

image_pdfimage_print

 

143 KOMMENTARE

  1. Jedes Wort diesem Hetzblatt gegenüber wäre zuviel.

    Nur eins: je ausfallender und erkennbar verleumderischer sie berichten, umso klarer wird es der Bevölkerung, wenn man wählen muss.

    Alle laufen diesem Sch(w)undjournalismus schon lange in Scharen davon. Und das ist gut so.

  2. BLÖD, das Fachorgan aller Intelligenz- und Realitätsverweigerer, gibt sich alle Mühe, die Auflage weiter in den Keller zu fahren.
    BALD ist hoffentlich Schluß mit diesem Lügen- und Schmierenblatt.
    Wer BLÖD kauft, liest und weiter verbreitet, wird mit einem I. Q. unterhalb der Körpertemperatur bestraft!

  3. Keine Werbung für die Seite!
    Darum sollte hier im Artikel auch nicht die genaue url angegeben werden.

  4. „Ehemals angesehener Rechtsprofessor“

    Hätte Einstein eine Rede dort gehalten, wäre die BILDunterschrift wohl „Albert Einstein, ehemals angesehener Physikier“ gewesen!

  5. Verschiedene Minister haben der AfD und PI-NEWS den Propaganda-Krieg erklärt.

    Nun, so eine Einschleusungs-Attacke zur Rufschändung ist eine der vielen Propaganda-Schüsse auf korrekt informative Informationssysteme, welche die beabsichtigt Gleichschaltung der RotGrünen empfindlich stören.

  6. „Don’t feed the troll!“

    Keinerlei Kontakt oder Interviews mit der Lügenpresse. Selbst extrem medial-erfahrene Menschen wie Alexander Gauland werden hintergegangen.

    Und viel Erfolg mit der Klage, sieht nach ner glasklaren Geschichte aus. Falls noch ein Stück Rechtsstaat übrig ist.

  7. .
    Die
    Titten-BILD
    soll sich lieber
    um ihr dralles Kerngeschäft
    kümmern. Davon verstehen diese
    Dressurjournalisten einfach
    mehr, sintemal der große
    Springer-Boß selber
    nur Frauenakte
    sammelt.
    .

  8. Ein guter Artikel von Michael Stürzenberger, wie immer. Danke.
    Wenn die Bild eine Mail wert wäre, würde ich eine schicken, aber so…

  9. Bild hat nicht schlampig recherchiert, Bild hat den Befehl bekommen, bzw. wurde dafür bezahlt eine entsprechende Reportage raus zu bringen.

  10. ICH SCHÄTZE PI-NEWS SEHR ABER WENN DER AUTOR

    BYZANZ

    SCHREIBT ER HÄTTE NOCH NIE ETWAS VON DER SEITE

    MIGRANTENSCHRECK

    GEHÖRT

    dann Redaktion der PI_NEWS bezweifle ich die Berichterstattung gewaltig……

  11. Die Bild ist lächerlich und keine Sekunde erst zu nehmen, dass gilt aber allerdings auch für das Compact Magazin („Mut zur Wirrheit“).
    Klar interessiert das hier niemanden, dass viele Inhalte einfach falsch sind, Zahlen und Fakten verdreht werden und dann auch noch falsch von der (vermeidlichen) Lügenpresse abgeschrieben wird.
    Es gibt ein paar Artikel die so fast wort-wörtlich aus der FAZ abgeschrieben wurden.
    Die offensichtlichen Falschdarstellungen von Compact kann man natürlich einwandfrei belegen.
    Nur interessieren hier eben Fakten die nicht ins Konzept passen niemanden.
    Die können schreiben, dass morgen Oster ist – hier würde man es glauben, denn die Info kommt ja aus einer echt patriotischen Quelle und die haben immer, immer, immer recht.

  12. Völlig unabhängig davon was für Tiraden
    aus der Zentrale des Irrenhauses kommen,
    kann ich jedem Leser hier die 4 Stunden
    Compact-Konferenz nur ans Herz legen.

    Im übrigen wäre der Schachtschneider mein
    Justizminister.

    dsFw

  13. Österreich:

    22% der angeblich minderjährigen Flüchtlinge

    wurden als Asylbetrüger enttarnt.

    Die Alterslüge kommt den Staat teuer. Angeblich minderjährige Flüchtlinge wurden nach medizinischen Tests für volljährig erklärt.

    Syrer, Nigerianer oder Afghanen, die sich als Minderjährige ausgeben aber schon Mitte 30 und teils auch älter sind: Die Alterslüge von Flüchtlingen ist für die Polizei und das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) zu einem massiven (finanziellen) Problem geworden. (….)
    „Es ist teilweise absurd. Uns sitzen gestandene Männer mit Vollbart und grau melierten Haaren gegenüber, die behaupten, 17 Jahre alt zu sein“, schildert ein Polizeibeamter aus Traiskirchen, der aus Angst vor disziplinären Konsequenzen anonym bleiben möchte.

    https://kurier.at/chronik/altersluege-951-angeblich-minderjaehrige-fluechtlinge-wurden-2015-als-volljaehrig-eingestuft/197.594.141

  14. Compact steigert die Auflage, die BLÖD geht den Bach runter, von einst 5 Millionen auf nur noch 1,7 Millionen. Die BLÖD ist in den Freifall übergagangen. 🙂

  15. #1 Wnn (08. Nov 2016 13:16)

    Jedes Wort diesem Hetzblatt gegenüber wäre zuviel.

    Nur eins: je ausfallender und erkennbar verleumderischer sie berichten, umso klarer wird es der Bevölkerung, wenn man wählen muss.

    Das fällt der Bevölkerung nicht auf, die meisten sind weder so kritisch wie PI-Leser, nach haben sie den IQ dafür. Und lieber wegschauen, ducken und hoffen, dass das alles nicht wahr ist.

  16. #14 Der Friese

    Könnte ein Testballon von Stürzenberger sein, der ja unter ständiger Beobachtung durch seine Gegner steht und mehrmals mundtot gemacht werden sollte mit politisch motivierten Anzeigen, Ermittlungen und Prozessen.

    Falls jemand ihn mittels IP-Protokollen der Lüge überführen würde, wüsste er, dass sein Surf-Verhalten überwacht wird. Der größte deutsche Internet-Einwahlknoten DE-CIX in Frankfurt am Main wird ja standardmäßig von BND und anderen Interessenten überwacht, wie der Technische Direktor vor einigen Tagen bekanntgab. Das erfolge durch Herausgabe von Daten, aber auch durch Anzapfen der Datenströme. Das wolle er zurückschrauben und auf eine klare gesetzliche Grundlage gestellt wissen, sagte er.

    NSA ist nix dagegen. Big Brother. .

  17. Der Münchner Historiker und Publizist Michael Wolffsohn sieht es so:

    Aufgrund der demografischen Veränderungen und der Zuwanderung seien Deutschland und die EU längst Teil des Nahen Ostens geworden, so Wolffsohn.

    Damit gelten eben zunehmend auch die gesellschaftlichen Regeln des Nahen Ostens. In Neukölln vielleicht schon etwas mehr als in München.

    http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/arabische-grossfamilien-in-berlin-die-macht-der-clans/14763088.html

  18. Kaufe Compact, sowie alle Sonderhefte bei meinem vietnamesischen Gemüse und Zeitungshändler.

  19. OT
    Die neue acht-sterne Garküche „Barefoot deli“ in Hamburg ist ein voller Erfolg. Die Zutaten werden ganz frisch von der örtlichen Tafel bezogen. Dennoch ist auch Till´s Fußkäse mit Rotwein „Emma“ sehr zu empfehlen. Allerdings gibt es da produktionsbedingt längere Wartezeiten. Geduld ist ohnehin in Überfluss mit zu bringen und aus Verzweiflung wird auch mal das Blumenwasser getrunken. Im Boutique „Barefoot Living“ kann man graue Cashmere Pullover mit Tills Körpergeruch und original Speiseresten erstehen. Dem Vernehmen nach bemüht Pegida Hamburg sich dort bereits um einen Stammtisch.
    http://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/restaurant-barefood-bei-til-schweiger-wartet-man-14514696.html

  20. #15 verwundert (08. Nov 2016 13:37)

    …Nur interessieren hier eben Fakten die nicht ins Konzept passen niemanden. …

    Welche Fakten? Sie drücken sich immer so vage aus. Das ist Mist. Sie sind nun schon eine längere Weile hier und haben es trotzdem nie geschafft Ihre Ansichten so „rüberzubringen“,
    dass man darüber diskutieren könnte.

    Das Compact nicht der Weisheit letzter Schluß ist oder das der Elsässer damit Geld verdient
    ist uns allen bekannt. Trotzdem beleuchtet das Magazin viele Dinge von einer anderen Seite. Es ist die Vielzahl der Kanäle die man sehen muss. Sie informieren sich sicher auch nicht in nur einer Zeitung.

    dsFw

  21. #22 johann

    Ich habe mich vertan, es sind nicht nur 22% sondern 43%. Es wurden 2200 der angeblich Minderjährigen getestet, und 951 wurden als Erwachsene eingestuft, also sind diese 43% Asylbetrüger.

    Dieses Ergebnis kann man mit Sicherheit auf die Gesamtpopulation der angeblich 7700 Minderjährigen in Österreich (und die in Deutschland) hochrechnen.

    Fazit: In Österreich und in Deutschland findet ein gigantischer Asylbetrug statt, und die BRD-Politiker/Behörden in der BRD interessiert das nicht.

  22. Ich halte den Großteil unserer Medienvertreter für
    Links-Rot-Grüne Ideologen, die ihren journalistischen Beruf dazu missbrauchen um ihre Ideologie unters Volk zu bringen.
    Eine neutrale,unaufgeregte Berichterstattung findet kaum mehr statt.
    Die sollten sich nicht wundern, wenn immer mehr Bürger
    „aufwachen“ und mit der AfD sympathisieren.
    Sollte dieser Zustand,so weiter anhalten,besteht die Gefahr
    dass in Zukunft Wähler noch weiter nach Rechts rücken, um dann ihre Stimmen den Rechtsradikalen überlassen.
    Leider können oder wollen sie nicht das erkenne und so wird weiter munter drauf losgelogen.

  23. Einen hysterisch herumlaufenden „Mann“, der sich dafür bezahlen läßt berufsmäßig zu lügen, der systematisch Propaganda betreibt und der Besucher einer Veranstaltung, die ganz offenbar nicht von ihm „interviewt“ werden wollen penetrant belästigt, nötigt, ja geradezu „stalkt“; ein „Mann“, der ob der Erfolglosigkeit seines würdelosen Gehampels und Belästigens dann die Interviewunwilligen beschimpft als quasi Faschistoide die IHM! die „Meinungsfreiheit“! beschneiden (häh? war der auf Droge?), ist so lächerlich wie erbärmlich!
    Man sollte bei einem solchen, auf vielerlei Arten gescheiterten Individuum – im Interesse des einst zumindest in Teilen angesehenden Berufsstandes – mindestens auf die Bezeichnung „Jounrnalist“ verzichten.

  24. BITTE BEHERZIGEN: KEINE ANGLIZISMEN

    Ein gewohnt guter Artikel des engagierten Michael Stürzenberger.
    Konsequenterweise sollte man jedoch darauf achten, das deutsche Sprachgut vergewaltigende Anglizismen zu vermeiden.
    Denn diese dienen in ihrem inflationären Gebrauch ebenfalls der Negation und Bekämpfung unserer Kultur durch die deutschfeindlichen Kräfte.
    „Highlight des Jahres“ ist nicht nur grausame Sprachverstümmelung, sondern obendrein unnötig. Bleiben wir also biite bei einem
    „Höhepunkt des Jahres“.

  25. ——- Sondermeldung ——

    Midnight Voting Complete in New Hampshire!

    Trump 56.1% Clinton 43.9%

    Ich habe keine Ahnung was Midnight Voting ist und was es bedeutet. Wer hat Ahnung vom US-Wahlsystem und kann mich mal aufklären.

    Ich weiß aber, dass der Staat New Hampshire für Trump wichtig ist, da es ein umkämpfter Swing State ist (siehe Link 2).

    https://www.superstation95.com/index.php/world/2416

    http://www.realclearpolitics.com/epolls/2016/president/2016_elections_electoral_college_map_no_toss_ups.html

  26. #32 Union Jack (08. Nov 2016 14:12)

    OT BERLIN – ARM ABER GEWALTTÄTIG

    Gewalt in Berlin-Mitte
    12 Männer attackieren sich mit Messern, Flaschen und Stühlen

    In einer Einkaufspassage in der Berliner Rathausstraße eskalierte ein Streit zwischen den beiden Gruppen zu einer Massenschlägerei.

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article208676249/12-Maenner-attackieren-sich-mit-Messern-Flaschen-und-Stuehlen.html

    Arabische Verbrecher-Gruppen. (laut Berliner Kurier).

  27. Migrantenschreck?

    Kenne ich nicht. Ich kennen nur „Türkenschreck“, das Pferd von Ritter Runkel. Auch der Name dieses braven Rosses ist inzwischen der PC zum Opfer gefallen.

    http://www.mosapedia.de/wiki/index.php/T%C3%BCrkenschreck

    Bild in seinem Kerngeschäft „Sex & Crime“ ist sehr gut. Vor allem durch die eherne Boulevard-Tradition (Boulevard-Journalismus ist/war ein knallhartes Geschäft), Namen zu nennen. Darauf wurden früher die Volos bei dem Blatt gedrillt: „Finde den Namen raus! Details, Details, Details und ein Foto!“ Da war nix mit „ein Mann“.

    Wenn Bild/“der Boulevard“ allerdings plump staatstragend werden will, geht das immer in die Hose. Und zwar deshalb, weil ein Krawallblatt, das wegen seines Krawalls gelesen wird, plötzlich diejenigen verurteilt, denen der aktuelle Krawall der immer gleichen, hier eingewanderten Tätergruppen aus immer demselben Unkulturkreis – Bild weiß das dank seiner Berichte selbst am Besten – auf den Keks geht. Und dem auf den Keks geht, daß sich diese mörderische Brutalität dank Merkels Politik der offenen Grenzen ausweitet. Genau der Merkel – und damit schließt sich der Kreis -, der Bild dank Friede Springer einen Freibrief für „Weiter so“ ausstellt.

    Und in die Blattlinie gehört auch der „Bericht“ zur Compact-Konferenz.

  28. OT

    „Der ganz Europa destabilisierende Wahnsinn der Grenzöffnung“

    Der Heidelberger Historiker Rolf Peter Sieferle schied am 17. September dieses Jahres aus dem Leben. Drei Wochen vorher schrieb er mir (Michael Klonovsky) einen Brief, den ich hier dokumentiere

    Professor Sieferle lehrte zuletzt Allgemeine Geschichte an der Universität St. Gallen. Seine Mail an mich ist datiert auf den 26. August 2016. Ich kannte ihn durch die Lektüre seiner Bücher, persönlich begegnet sind wir uns nie, und wir hatten auch keinen brieflichen Kontakt. Ich erfuhr erst gestern auf der Buchmesse, dass Sieferle seinem Leben ein Ende gesetzt hatte. Dass die Nachricht keine Schlusswendung enthält, interpretiere ich als ein Signal, dass sie nicht nur an mich adressiert war.

    „Sehr geehrter Herr Klonovsky,

    seit einiger Zeit lese ich gerne Ihre Acta diurna (…). Ich schreibe normalerweise keine Leserbriefe, denke aber, daß es sinnvoll ist, etwas zum Spannungsfeld AfD-Antisemitismus zu sagen, auf das Sie ja jüngst eingegangen sind.
    Da Sie in meiner Wahrnehmung zu den wenigen Zeitgenossen gehören, die inhaltlichen Argumenten zugänglich sind, möchte ich etwas weiter ausholen und diese Frage in einen allgemeineren aktuellen politischen Kontext stellen:

    Weiterlesen…
    http://michael-klonovsky.de/16-michael/artikel/307-der-ganz-europa-destabilisierende-wahnsinn-der-grenzoeffnung

  29. Unter dem BILD-Logo hätte stehen sollen „ehemals auflagenstarke Tageszeitung“. Dann hätten die Äffchen an den Redaktions-PCs mal nicht gelogen…

  30. Bild, früher rechtspopulistisch, ist längst linksextrem geworden. Mehr gibt es über das antideutsche Hetzblatt nicht mehr zu sagen.

  31. #36 RechtsGut

    Konflikt durch die Polizei einhegen, und bloß nicht einmischen. Den Rest erledigt das Gesetz des Dschungels.

    Wenn der Konflikt gelöst wurde die Reste einsammeln und wegen Schwerkriminalität für 50+XX Jahre wegsperren.

  32. Niemals würde ich einem Journalisten der Lügen-Medien trauen. Denen geht es nur darum, die AfD und ihre Anhänger in eine Falle zu locken, um sie diskreditieren zu können. Man erinnere sich nur an den sog. Schießbefehl und den Boateng-Nachbarn.
    Äußerste Vorsicht ist bei diesen linken Volksverrätern geboten.

  33. 30 BePe (08. Nov 2016 14:00)

    #22 johann

    Ich habe mich vertan, es sind nicht nur 22% sondern 43%. Es wurden 2200 der angeblich Minderjährigen getestet, und 951 wurden als Erwachsene eingestuft, also sind diese 43% Asylbetrüger.

    Dieses Ergebnis kann man mit Sicherheit auf die Gesamtpopulation der angeblich 7700 Minderjährigen in Österreich (und die in Deutschland) hochrechnen.

    Fazit: In Österreich und in Deutschland findet ein gigantischer Asylbetrug statt, und die BRD-Politiker/Behörden in der BRD interessiert das nicht.
    ————-

    Unsere Behörden interessiert das wahre Alter noch nicht einmal bei laufenden Strafprozessen. Bislang hat man noch nichts darüber gelesen, dass wenigstens bei begangenen Straftaten eine Altersfeststellung (Zahn/Knochenanalyse) zwingend ist. Die bärtigen kleinen Racker werden milde nach Jugendstrafrecht abgeurteilt, sofern überhaupt eine Strafverfolgung stattfindet.
    Rd. 26.000 vermeintliche MUFLs in D, wären es unter Anwendung der österreichischen Quote von 43% (ca. 60.000 gesamt). Mal schlappe 5.000 € pro Nase i. Monat = 130 Mio. Ausgaben für Sozialbetrüger.

  34. #45 Ratanero

    Es gibt nur eine Begründung dafür.

    Deutschland wurde von radikalantideutschen BRD-Eliten in einem kalten Putsch übernommen und in die radikalantideutsche BRD verwandelt.

    Die antideutschen BRD-Eliten (von ganz Oben bis runter zu den Richtern, Polizeipräsidenten usw.) welche gegen Deutschland arbeiten gehören vor Gericht gestellt.

    Es wird höchste Zeit, dass die Gerichtssäle in Nürnberg entstaubt werden.

  35. Beim nächsten Mal jaulen dann diese Gossenjournalisten wieder, dass sie als Lügenpresse bezeichnet werden oder sie man vor die Tür verbannt.

    Dabei gibt es im deutschen Sprachgebrauch gar keine passende Beleidigung für einen BILD-Reporter. BILD-Reporter ist ja schon als die schlimmste Beleidigung, die man einem Journalisten entgegenschleudern kann. Für einen BILD-Reporter ist das natürlich schwer verständlich.

    Auf der nächsten verständlichen Eskalationsstufe folgt dann nur noch die Körperverletzung.

  36. #49 einerderschwaben

    „In Behördenkreisen gilt er bereits seit Jahren als zentrale Figur der deutschen Islamisten. “

    Und seit Jahren hat dieses versiffte Rotz-Grüne-Niedersachsen nichts gemacht, und den Kerl beschützt und nicht ausgewiesen.

    Nürnberg wartet auf dieses politische Gelump.

  37. US WAHLEN : SO WIRD GETRICKST !!!

    „Erster Sieg für Clinton – in einem Dorf in New Hampshire wurde abgestimmt und ausgezählt…“
    In einem Dorf mit 8!! Einwohnern hat Clinton gewonnen. Nun, dann steht ja Clinton nichts mehr im Weg.

    Tatsächlich waren es 3 Dörfer. Das in dieser Meldung ist das kleinste, und das einzige wo Clinton führt.
    Alle 3 zusammen steht es 32:25 für Trump. Aber das wird ja nicht erwähnt, sondern nur das eine Pro-Clinton Ergebnis.
    Linksversiffte Bild Zeitung erwähnt NUR das Ergebniss von 4-2 für Clinton ( bei 8 Wählern )
    aber nicht das es 3 Dörfer waren und Trump dort mit 32-25 gewonnen hat !
    SO GEHT VERBLÖDUNGS PROPAGANDA !

  38. #35 BePe (08. Nov 2016 14:24)

    ——- Sondermeldung ——

    Midnight Voting Complete in New Hampshire!

    Trump 56.1% Clinton 43.9%

    Ich habe keine Ahnung was Midnight Voting ist und was es bedeutet. Wer hat Ahnung vom US-Wahlsystem und kann mich mal aufklären.

    Anders als bei uns können in den USA Ergebnisse oder Teilergebnisse veröffentlicht werden, noch bevor die Wahl zuende ist. Die Details hängen vom jeweiligen Bundesstaat ab. In New Hampshire können Dörfer mit weniger als 100 Einwohnern bereits um Mitternacht mit dem Wählen beginnen und die Wahl auszählen, sobald alle registrierten Wähler abgestimmt haben. In drei Dörfern gehen traditionell alle gleich um Mitternacht zur Wahl; dadurch liefern diese die allerersten Wahlergebnisse. In diesem Jahr sieht das Ergebnis so aus:

    Dixville Notch:
    Hillary Clinton 4
    Donald Trump 2
    Gary Johnson 1
    Mitt Romney 1 (ungültig)

    Hart’s Location:
    Hillary Clinton 17
    Donald Trump 14
    Bernie Sanders 1
    John Kasich 1

    Millsfield:
    Donald Trump 16
    Hillary Clinton 4
    Bernie Sanders 1

    Dixville Notch hat diese Tradition schon am längsten, seid 1960, und ist deswegen am bekanntesten. Je nachdem, auf welcher politischen Seite steht, kann man deswegen schreiben, Clinton habe die Mitternachtswahl in Dixville Notch gewonnen oder Trump habe die Mitternachtswahl in New Hampshire gewonnen. So oder so ist es nur eine Kuriosität ohne Aussagekraft.

  39. Naja man braucht sich auf Wiki nur mal die Auflagenentwicklung der BLÖD-Zeitung anschauen. Seit 1998 ein Rückgang von 57,9%.
    Und diese Talfahrt wird sich bei solch einem Schmier- und Lügenblatt auch weiter fortsetzen.

  40. #56 lfroggi

    siehe hier: #35 BePe

    —– Neue Sondermeldung —–

    Trump Leads in PA, FL, MI, and GA – Landslide

    Political Revolution!

    Wenn Trump wie laut der Umfrage Michigan (MI ist ein Swing State siehe Link 2) gewinnt hat Hillary so gut wie fertig. Dann helfen nur noch die Wahlcomputer und massive Wahlfälschung. Und Pennsylvania galt bisher auch als sicheres Hillary Land.

    https://www.superstation95.com/index.php/world/2415

    http://www.realclearpolitics.com/epolls/2016/president/2016_elections_electoral_college_map_no_toss_ups.html

  41. #14 der Friese (08. Nov 2016 13:35)
    ICH SCHÄTZE PI-NEWS SEHR ABER WENN DER AUTOR

    BYZANZ

    SCHREIBT ER HÄTTE NOCH NIE ETWAS VON DER SEITE

    MIGRANTENSCHRECK

    GEHÖRT

    dann Redaktion der PI_NEWS bezweifle ich die Berichterstattung gewaltig……
    ————————————————————————

    Kannte ich bisher auch nicht – na und? Muss man die krassesten Webseiten alle kennen um sich ein Urteil zu erlauben?

    Das ist doch eher BILD-Gebiet: Die graben tief nach dem allergrößten Sch**ß um damit Verleumdungen aufzubauen!

  42. #56 lfroggi (08. Nov 2016 15:00)
    …aber nicht das es 3 Dörfer waren und Trump dort mit 32-25 gewonnen hat !
    SO GEHT VERBLÖDUNGS PROPAGANDA !

    Genauso bei Nulpe24 und nIXNUTZ-tv!
    Den ganzen Tag „die gute Hillary“ und „der böse Trump“!
    Das hat schon echt Unterhaltungswert… Wir amüsieren uns hier köstlich…
    Die Reporter könnten auch mit offener Hose vor der Kamera stehen und Hillary loben oder mit ihren dummen Hackfressen Blockflöte spielen https://www.youtube.com/watch?v=knEfhOgFDFs&feature=youtu.be
    Kein Mensch würde sich darüber wundern…
    Es ist einfach EGAL was die da im RTL-Universum machen… Keine Sau kann das noch ernst nehmen…

  43. #58 Dr. T

    Danke für die Aufklärung. Welche Aussagekraft hat dies denn für New Hampshire, haben frühere Sieger des Midnight Voting in New Hampshire den Staat gewonnen oder ist die Aussagekraft gleich Null. Hast du da einen längefristigen Überblick.

  44. #34 vogelfreigeist (08. Nov 2016 14:21)

    Ihr Vorschlag, Highlight durch Höhepunkt zu ersetzen, ist ja bereits in den Text eingeflossen. Alternativ hätte man auch „Glanzlicht“ verwenden können.

    Unsere Sprache ist so reich und ausdifferenziert, dass der Rückgriff aufs Englische selten notwendig, sondern der grassierenden Sprachhudelei geschuldet ist. Zweifelsohne ist die Aneignung fremdsprachiger Begriffe ein wichtiges Merkmal deutschen – auch sprachlichen – Präzisionsbestrebens. Derer gibt es aber bereits so viele, dass es neumodischer Anglizismen nur selten bedarf.

  45. BILD LÜGT!!!!
    Damals wie heute.Davon lebt die BILD: Klatsch,Tratsch,Pornographie,Lügen,Gerüchte,Intrigen,Mobbing,Bashing etc..Die Sportabteilung der BILD ist der anspruchsvollste Teil dieser Schmierzeitung.

  46. Da gibt’s für mich nur eins: Kein BILD+ Abo abschließen. Und wer eins hat, sollte sich überlegen zu kündigen.

    Mag vielen als zu hart erscheinen, aber anders wird es die Lügenpresse nicht lernen.

  47. „Eigentlich sollte man annehmen, dass die Vertreter einer großen deutschen Tageszeitung ihre Leser faktisch informieren.“

    Wie kommt der Autor auf diesen putzigen
    Gedanken?
    Schon mal was von LÜGENPRESSE gehört?
    Oder gar von Springers TRADITIONS – LÜGENPRESSE?
    Mich wollte mal auf einer Pegida – Veranstaltung
    ein WDR – Team interviewen.
    Denen habe ich gleich gesagt:
    Kein ROTFUNK, verpißt euch.
    Was sie dann auch eiligst taten.

  48. #14 der Friese

    Der Autor Byzanz ist äußerst engagiert im Kampf gegen die Islamisierung, und zwar im realen Leben auf der Straße. Der hat alles, aber mit Sicherheit nicht die Zeit jeden Internetlink anzuklicken.

  49. #14 der Friese (08. Nov 2016 13:35)

    ICH SCHÄTZE PI-NEWS SEHR ABER WENN DER AUTOR

    BYZANZ

    SCHREIBT ER HÄTTE NOCH NIE ETWAS VON DER SEITE

    MIGRANTENSCHRECK

    GEHÖRT

    dann Redaktion der PI_NEWS bezweifle ich die Berichterstattung gewaltig……
    —————————————–
    Diese Aussage hat auch bei mir Verwunderung ausgelöst. Sorry, aber MIGRANTENSCHRECK kennt doch jeder pol. interessierte Mensch 🙂

  50. Man kann die Bild von früher nicht mit der von heute vergleichen.
    Sie liegt schon fast auf Spiegel-Niveau.

    Dazu passt, das der Chefredakteur Julian Reichelt nun Grün wählen will. Özdemir hat ihn überzeugt.

    Das einzige Thema, bei dem die Bild noch konservativ ist, sind die Griechen-Ganoven und die sogenannte Euro-Rettung. Da kommt noch der alte Geist durch.

  51. #64
    Ganz genau. Die bauen sich dann auch immer ihre „Prominenten“ auf. Das sind dann Leute, die ihre Seele verkaufen.

    Von Politikern ganz zu schweigen. Wer nicht mit BILD kooperiert- bekommt Höchststrafe: gar nicht erwähnt zu werden. Oder zerstört werden. Siehe Christian Wulff.

    Als Politiker mit Rest-Anstand und Rest-Würde geht man nicht zum BILD-Sommerball.
    Man trinkt nicht aus der Kloake, auch wenn dadurch beühmt würde.

  52. #35 BePe (08. Nov 2016 14:24)

    Wer hat Ahnung vom US-Wahlsystem und kann mich mal aufklären.

    Midnight Voting ist eine Besonderheit in New Hampshire. Dort haben sich eine Reihe von Wahlbezirken zusammengeschlossen, um unmittelbar nach Mitternacht bereits das Wählen zu ermöglichen. Die Wähler goutieren, das, indem sie tatsächlich auch genau dann zur Wahl gehen.

    Auf diese Weise schafft man es alle paar Jahre in die Medien.

    Interessant ist das Ergebnis trotzdem. Bei den letzten Wahlen gewann dort Obama knapp vor Romney. Wie heisst es so schön: the Trend is your friend. Es gibt keinen Trend für Clinton, da können sich die Journalisten auch noch so sehr die Finger wundschreiben.

  53. BILD ist ein links versifftes Schmierblatt …..
    für die geistig unterste Schublade.

    Die Leser von diesem BLÖDBLATT werden eh immer weniger.

  54. Habe dieses verlogene und peinliche Schundblatt im Sommer für 14 Tage zur Probe aboniert,weil die mit 111 Euro Ermäßigung für ein Jahr gelockt haben. Nach wenigen Tagen durchgehend lesen von diesem Müll und den Merkel- Lobhudeleien konnte ich es nicht mehr ertragen. Das Niveau ist so erbärmlich, dass es für einen mittelmäßig gebildeten Menschen unlesbar geworden ist. Das war vor 15 Jahren noch anders, als der normale Deutsche noch im Mittelpunkt stand.Aber genau der wird ja von der „BLÖD“ täglich richtig vera…, deshalb auch ihre-logischen- Auflageneinbrüche.

  55. „Es ist teilweise absurd. Uns sitzen gestandene Männer mit Vollbart und grau melierten Haaren gegenüber, die behaupten, 17 Jahre alt zu sein“,
    ——————————————-
    Aber das ist die byzantinische Methode, mit solchen hanebüchenen Behauptungen werden wir seit vielen Jahren auch auf anderen Politikfeldern von ihnen genarrt – das Narren verstehen sie perfekt. Von nichts eine Ahnung, keine Bildung, keine Qualifikation, aber dummdreist Narren – das ist ihre Spezialität. Damit beschäftigen sie ein Heer von Richtern, Staatsanwälten, Polizisten, Psychologen, Rechtsanwälte und andere wichtige Berufsgruppen.

  56. Der besagte Bildreporter(Jhg. 1970) ist gelernter Facharbeiter für Holztechnik. Die später vorgenommene berufliche Neuorientierung in Richtung Journalismus lässt den Schreiberling aber weiterhin der Branche treu verhaftet sein: Er wandelt auf dem Holzweg und hat ein massives Brett vor dem Kopf.

  57. @ Personne u. vogelfreigeist

    Deutsch ist nicht zuletzt der Schlüssel, die Überlegenheit des deutschen Geistes zu erklären. Man denkt ja in Sprache. Und die ist präzise und genau. Eine Ingenieursprache.

    Singen kann man damit weniger.

    Allerdings sind die Deutschen immer schon viel souveräner mit der Sprache umgegangen als die Franzosen. Da gibt es m.W. eine Kommission, die Begriffe ins französische transformiert, die dann aber niemand verwendet.

    Handy ist cool, diesen Begriff kennen nicht mal Engländer. Aber sale geht mir auch auf die Nerven.

  58. #65 bjornhoecke-fan (08. Nov 2016 15:28)
    Da gibt’s für mich nur eins: Kein BILD+ Abo abschließen. Und wer eins hat, sollte sich überlegen zu kündigen.

    Mag vielen als zu hart erscheinen, aber anders wird es die Lügenpresse nicht lernen.

    Ja,
    das ist schon extrem „hart“,
    wenn man keinen SPRINGER – DRECK in sein Haus
    läßt.
    Bei mir kommt nicht mal mehr ComputerBild
    ins Haus.Geht auch schon lange rasant nach
    unten.
    Man muß jedes Impressum danach durchforsten,
    daß es keiner MAINSTREAM – KANAILLE zugute
    kommt.
    Das meiste gibt’s auch gratis im Netz.

  59. #36 RechtsGut (08. Nov 2016 14:26)

    #32 Union Jack (08. Nov 2016 14:12)

    OT BERLIN – ARM ABER GEWALTTÄTIG

    Gewalt in Berlin-Mitte
    12 Männer attackieren sich mit Messern, Flaschen und Stühlen

    In einer Einkaufspassage in der Berliner Rathausstraße eskalierte ein Streit zwischen den beiden Gruppen zu einer Massenschlägerei.

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article208676249/12-Maenner-attackieren-sich-mit-Messern-Flaschen-und-Stuehlen.html

    ➡ Arabische Verbrecher-Gruppen. (laut Berliner Kurier).

    ➡ Wer sonst?

    Deutschland wird/ist „bunt.“

    NEUSTADT (Hessen) – Auseinandersetzung im Bürgerpark

    Am Samstag, 05. November, um 18.25 Uhr entwickelte sich im Bürgerpark ein Streit zwischen zwei Gruppen mit insgesamt acht Asylsuchenden zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Die Hintergründe und der genaue Geschehensablauf stehen derzeit noch nicht fest. Beteiligt waren Personen zwischen 13 und 21 Jahren aus Serbien, Albanien und Afghanistan. Sechs von ihnen erlitten leichtere Verletzungen, vier davon kamen mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der wechselseitigen gefährlichen Körperverletzung.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3476775

    #44 BePe (08. Nov 2016 14:39)

    #36 RechtsGut

    Konflikt durch die Polizei einhegen, und bloß nicht einmischen. Den Rest erledigt das Gesetz des Dschungels.

    Wenn der Konflikt gelöst wurde die Reste einsammeln und wegen Schwerkriminalität für 50+XX Jahre wegsperren.

    Ganz genau.

    Eventuell die Minderbegabten und Zivilisationsdistanzierten Fremdkulturen bei ihrem tun noch anfeuern.

  60. „… was die taz umgehend als
    „Die rechte Dreifaltigkeit“ bezeichnete.“

    grosse empoerung ueber die vage bezeichnung „rechts“ durch ein privates kommerzielles medium „taz“.

    Gut gelernt, akzeptiert, verinnerlicht,
    dass die bezeichnung „rechts“ irgendwie aber auf jeden fall „boese“ zu sein hat,
    waehrend die bezeichnung „links“ in allen variationen irgendwie gut zu sein hat.

    warum springt selbst byzanz immer noch ueber das taktisch billige fettnäpfchen/stöckchen,
    und empoert sich ?

    die natur, die logik und das leben wissen,
    wo rechts ist, ist auch mitte und links,
    und auf der wippe alles nach links rutscht,
    steigt rechts auf – voellig natuerlich.

    ich selbst vermeide das „böse“ wort aber auch,
    verwende anstatt wert-konservativ, bürgerlich
    „rechts der roten cdu / ehem mitte“ – ohne dieses unsaeglich bettelnde „liberal“

    jeder versteht sofort, was ich pol. denke,
    und auch, dass die alten schubladen für presse
    lange nicht mehr funktionieren – siehe BRD.

    Wenn ueberhaupt ein schema benutzt wird,
    kann das heutige „dekadente Salon-LINKS“
    fuer Zerstoerung, Krieg, Chaos stehen.

  61. OT

    D hat mittlerweile, trotz Rekord-Steuereinnahmen, eine Infrastruktur auf Niveau der Dritten Welt. Was heute allein wieder bei der Bahn los ist, geht auf keine Kuhhaut. Bei 2 Zentimeter Schnee bricht wie üblich alles zusammen. Dieses Land ist unglaublich abgefucked.

  62. Heute Morgen war im NTV die Online-Abstimmung „Wen würden Sie wählen Clinton oder Trump“. Nachdem ich für Trump gestimmt hatte kam das Zwischenergebnis: 55 % für Trump, 45 % für Clinton. Mittlerweile hat NTV die Abstimmung entfernt. Ich lach mich schlapp

  63. Man muss der Bild aber zugestehen, dass sie im Alleingang diesen unsäglichen Wulff abgeschossen hat.

    Ich kann mich sogar noch daran erinnern, wie ich um Mitternacht die Seite aufgeblättert habe und meinen Augen nicht getraut habe.

    Bild und Welt haben wohl noch so viel Geld, dass sie eigene Journalisten bezahlen können, die anderen schieben oft nur die Meldungen von DPA und AFP durch…

  64. #15 verwundert (08. Nov 2016 13:37):

    Die Bild ist lächerlich und keine Sekunde erst zu nehmen,

    Bild ist eine der mächtigsten Institutionen auf deutschem Boden.

    Schon vergessen? Bild kann den Bundespräsidenten wegmachen (Wulff). Und es besteht nicht der geringste Zweifel, dass Bild auch Merkel wegmachen könnte, wenn Bild das wollte. Ein grobkörniges Schwarzweißfoto eines lächelnden Mannes mit zwei kleinen Kindern und dazu die Schlagzeile: „Diesen Familienvater hat IM Erika in den Selbstmord getrieben. Jetzt packt die Witwe aus.“
    Und weg wär sie. (Wahlen sind daneben ein sehr sperriges, langwieriges und unzuverlässiges Mittel, Demonstrationen sind komplett wirkungslos).

    Das habe ich jetzt frei erfunden, aber irgendwas wird schon sein. Und wenn’s nur halbwahr ist – auch egal. Bei Wulff hat eine Bagatelle gereicht. Und weil er nicht gleich begriffen hat, wie ihm geschieht, und versucht hat, sich mit Bild in Verbindung zu setzen, wurde er auch noch dafür zur Sau gemacht.

    Ich hege keine Sympathie für auch nur einen Politiker, es geht hier nicht um Mitleid mit Wulff, der damals immerhin das offiziell höchste Amt im Lande BRD innehatte, sondern nur um Beobachtung der Machtverhältnisse. Umgekehrt könnte kein Politiker den Chefredakteur der Bild absägen. Schon alleine der vorsichtige Versuch, würde ein Geschrei von wegen „Pressefreiheit“ auslösen, dass einem die Ohren gellen würden.

    „Ich kann dich absägen, aber du mich nicht“ – das ist Macht, aber nicht irgendwelche albernen Operettentitel wie Bundespräsident oder Bundeskanzler.

    Was Compact angeht, bin ich ebenfalls skeptisch – wenn auch vermutlich aus anderen Gründen als Du, es ist mir zu „mainstreamig“.

    Klar interessiert das hier niemanden, dass viele Inhalte einfach falsch sind, Zahlen und Fakten verdreht werden und dann auch noch falsch von der (vermeidlichen) Lügenpresse abgeschrieben wird.

    Doch, das würde mich (und sicher andere auch) schon interessieren, wenn es konkret wäre.

    Ist es aber nicht. Sondern nur Empörungsgetue darüber, dass es keinen interessiert.

    Hältst Du uns eigentlich für blöd oder für saublöd?

  65. #22 johann (08. Nov 2016 13:49)

    „Es ist teilweise absurd. Uns sitzen gestandene Männer mit Vollbart und grau melierten Haaren gegenüber, die behaupten, 17 Jahre alt zu sein“,

    Nun ja, vielleicht sind sie am 29. Februar geboren?
    😉

  66. hergehört !,… Nero singt !, denn es brennt wieder,

    OT,-….Meldung vom 08.11.2016 – 09:29 Uhr

    Feuer in Gemeinschaftsunterkunft

    Im Keller einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Obermehler (Unstrut-Hainich-Kreis) hat es ein Feuer gegeben. Obermehler. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, wie eine Polizeisprecherin in Nordhausen am Dienstag sagte. Am Montagabend waren vermutlich Matratzen spontan in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen auf das gesamte Gebäude verhindern. Wegen starken Rauchs mussten zwei Erwachsene und zwei Kinder in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden mit Hilfe einer Drehleiter in Sicherheit gebracht werden.Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat DNA von Uwe Böhnhardt am Tatort gefunden ermittelt in alle Richtungen. http://www.otz.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Feuer-in-Gemeinschaftsunterkunft-1497402494

  67. Niemand sollte sich gebauchpinselt vorkommen,
    wenn einem so ein SCHMIEREN – HEINI von
    LÜGENPRESSE oder LÜGENPRESSE – TV
    ein Mikro unter die Nase hält.
    Sie sind ohnehin nur da, um euch in die Pfanne
    zu hauen.
    Und wenn ihr etwas Überzeugendes sagt, wird
    es ohnehin rausgeschmissen.
    Wofür haben wir denn INTERNET?

    WIR BRAUCHEN DIESE AFFEN GAR NICHT MEHR.

  68. #40 OMMO   (08. Nov 2016 14:29)  
    OT
    „Der ganz Europa destabilisierende Wahnsinn der Grenzöffnung“
    Der Heidelberger Historiker Rolf Peter Sieferle schied am 17. September dieses Jahres aus dem Leben. Drei Wochen vorher schrieb er mir (Michael Klonovsky) einen Brief, den ich hier dokumentiere
    Professor Sieferle lehrte zuletzt Allgemeine Geschichte an der Universität St. Gallen. Seine Mail an mich ist datiert auf den 26. August 2016. Ich kannte ihn durch die Lektüre seiner Bücher, persönlich begegnet sind wir uns nie, und wir hatten auch keinen brieflichen Kontakt. Ich erfuhr erst gestern auf der Buchmesse, dass Sieferle seinem Leben ein Ende gesetzt hatte. Dass die Nachricht keine Schlusswendung enthält, interpretiere ich als ein Signal, dass sie nicht nur an mich adressiert war.
    „Sehr geehrter Herr Klonovsky,
    seit einiger Zeit lese ich gerne Ihre Acta diurna (…). Ich schreibe normalerweise keine Leserbriefe, denke aber, daß es sinnvoll ist, etwas zum Spannungsfeld AfD-Antisemitismus zu sagen, auf das Sie ja jüngst eingegangen sind.
    Da Sie in meiner Wahrnehmung zu den wenigen Zeitgenossen gehören, die inhaltlichen Argumenten zugänglich sind, möchte ich etwas weiter ausholen und diese Frage in einen allgemeineren aktuellen politischen Kontext stellen:
    Weiterlesen…
    http://michael-klonovsky.de/16-michael/artikel/307-der-ganz-europa-destabilisierende-wahnsinn-der-grenzoeffnung

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    @OMMO
    Traurig und in der Tat könnte man diese Mail als ein Vermächtnis an Sie bewerten. Jede Art von Suizid ist besonders für die Hinterbliebenen eine schwere Last. Als Lokführer im Fernverkehr musste ich schon einige dieser Tragödien erleben. Vielleicht sind meine Erfahrungen für die Angehörigen diesbezüglich ein kleiner Trost. Fast immer, sind die suizidalen Personen in den letzten Sekunden ihres Lebens völlig gelöst und erscheinen zumindest äußerlich, ohne jede Hektik und Panik. Entspannte aber doch konzentrierte Mimik, sich scheinbar mit dieser Entscheidung völlig im Reinen fühlend.

    Danke für Ihre wichtige Arbeit Hr.Klonovsky.

  69. Die Zahl der Arschlöscher in Deutschland werden jeden Tag mehr. Die Bilddeppen gehören aber schon lange dazu. Lest diesen Treck nicht ! Diese Zeitung ist es nicht Wert das mein Kanarienvogel darauf Scheißt. Bild – eine Ansammlung von Lügner und Nichtsnutze !

  70. ..leider zeigen doch erst die Schlussworte des desinformierten Möchtegern-Journalisten, dass man sich den diffamierenden und unqualifizierten Beitrag sparen kann….
    Ein Fall für die“ Justiz-Hure“….

    …..“die Wahrheit steht von alleine aufrecht“

  71. Für dieses „ehemals angesehener Rechtsprofessor“ sollte Schachtschneider die BILD schon verklagen und den Prozess gewinnen.

    Einem guten Anwalt sollte das nicht schwer fallen.

  72. Man sollte eben niemals mit der Lügenpresse sprechen! der Bachmann weiß schon warum er das nicht tut.

  73. #97 Heisenberg73

    Und warum das so. Weil zwei alte Männer unbedingt noch zwei junge Betthäschen heiraten mussten. Das deutsche Volk muss jetzt darunter leiden, weil die ein paar Mal 30 Sekunden Spaß hatten.

  74. #86 Wolperdinger (08. Nov 2016 16:01)
    Bild und Welt haben wohl noch so viel Geld, dass sie eigene Journalisten bezahlen können, die anderen schieben oft nur die Meldungen von DPA und AFP durch…

    Wo liegt da der Vorteil, wenn das Drecksblatt nur noch linksgestrickten Merkel- und Refugees-Welcome-Propagandamüll publiziert? Nee, die BLÖD ist Dreck, Mist, Rotz und gehört weg. Ich freue mich über jeden noch so kleinen Rückgang der Auflage dieser verlogenen und erzdreisten Schweinepriester.

  75. @ #90 Waldorf und Statler
    „…Matratzen spontan in Brand geraten…
    …ermittelt in alle Richtungen.“

    Wahrscheinlich Seegrasmatratzen (SM).
    Bei der Zersetzung organischer Materialien
    durch hydrophile Bakterien (Schweiss, Urin)
    entsteht Waerme .

    Wenn Im F-Heim die Biomasse in der SM nicht regelmässig gelueftet/umgeschichtet wird –
    der sog „Furz-Mollen“ Effekt –

    koennen Methan und heisse Stellen entstehen, die sich spontan entzuenden.

    Abhilfe: Hygieneunterricht, Glasfasermatratzen

  76. #86 Wolperdinger
    Wulff wurde doch nur aus einem Grund abgeschossen, nämlich, weil er der Finanzmafia im Weg war. Hatte sich Wulff doch erdreistet zu sagen: Risiko und Haftung gehen Hand in Hand.
    BILD hat also nicht im Alleingang gehandelt, sondern im Auftrag von Soros & Konsorten.
    Wegen seiner Mitnahmementalität hätte er den Hut nicht nehmen müssen.

  77. #1 Wnn (08. Nov 2016 13:16)

    Jedes Wort diesem Hetzblatt gegenüber wäre zuviel.
    ———————
    Man nennt diese Zeitung ja nicht grundlos „BLÖD-Zeitung“

  78. Merkel mit ihren Lakaien muss abgewählt werden!

    Diese Deutschland und Abendland Vernichter, dürfen n i e mehr politische Verantwortung übernehmen.

    AfD wählen!

    Die Alternative zum Merkel Wahnsinn.

  79. @ #103 LEUKOZYT (08. Nov 2016 16:39)

    Abhilfe: Hygieneunterricht, Glasfasermatratzen…

    die beste Abhilfe keine Brände mehr entstehen zu lassen wäre, alle sogenannten “ Flüchtlinge “ noch im November nach Wladiwostok oder wahlweise nach Nowosibirsk abzuschieben

  80. @ UAW244

    Die Selbstmörder ist deshalb so gelassen, weil ihr Leiden bald endet. Sie leiden am Leben.

    Beim Bund waren ja auch alle guter Laune am Entlassungstag.

    Selbst die Kirche sagt: das Leben ist ein Jammertal. Der Gedanke ist also gar nicht so fremd….

  81. #56 lfroggi (08. Nov 2016 15:00)

    Kleiner Einspruch bzw. Anmerkung:

    Der ebenso linksversiffte DLF hatte dieses hochwichtige Ergebnis gleich im ganzen Stück vermeldet, also sehr wohl das Ergebnis mit Sieg für Trump.

    Das ist aber nicht Verblödung daran.

    Die Verblödung daran ist, daß diese Nichtigkeit es überhaupt in die Nachrichten schafft. Das wäre, als würde die NYT mit dem Wahlergebnis von Hallig Hooge aufmachen.

    Die Botschaft dieser Meldung ist nämlich nicht das Wahlergebnis. Nein: Die Botschaft ist: Eure Herrschaft wird gewählt, ihr besetzten Deutschen, da habt ihr euch gefälligst für zu interessieren, auch wenn es für euch nichts zu entscheiden gibt!

    Die Hofberichterstattung über Washington DC ist der moderne Geßlerhut.

  82. #97 Heisenberg73

    Wenn ich Bundeskanzler wäre, würde ich Schachtschneider zum Justizminister machen, damit der den maaslos verlotterten …laden aufräumt.

  83. Gerade auf SWR4 …Schwachsinn hoch drei !!

    Inerview mit einem „angeblichen“ Bewohner aus Trumps Heimatstadt ….
    Trump , nein den wollen wir hier nicht , der hat für die Kirche nichts gespendet… und war auch nie hier ,Heinz Ketschup der ist gut der hat gespendet .

    Wie gestört muss man sein einen Präsidentenkandidat nach seinen Spenden für die Kirche zu bewerten ???

    Hat Hillary irgendwo kirchen gespendet ?
    Nein die hat in Ihrer Stiftung Millionen veruntreut.

    WAS FÜR EINE VERLOGENE „LÜGENPRESSE“

  84. #39 Babieca (08. Nov 2016 14:29)

    @ Stimmt, meinen altehrwürdigen Namen haben die Filmemacher aus lauter PC in ,,Drachenschreck“ umgeändert, aber dafür haben sie von den Fans einen Shitstorm erhalten und von mir aus können sich alle ihre politische Korrektheit sonstwo hinschieben bzw.:
    ,, Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr scheuert!“
    👿

  85. Der sogenannte BILD-Reporter ist ein unfassbarer Hetzer…was für ein entsetzlich dämliches Video.

  86. #111 Runkels Pferd (08. Nov 2016 17:17)

    #39 Babieca (08. Nov 2016 14:29)

    @ Stimmt, meinen altehrwürdigen Namen haben die Filmemacher aus lauter PC in ,,Drachenschreck“ …

    Sei unbesorgt, mein edles Roß, ich kopiere dir gern aus den alten Heften deinen echten Namen raus, damit du deine Existenz auch gerichtssicher nachweisen kannst.
    Ein Ritter, der den Weg nicht kennt, kommt niemals in den Orient.

  87. #60 verwundert (08. Nov 2016 15:12)

    #29 der_seinen_Frieden_will (08. Nov 2016 13:59)

    Das Problem an Diskussion ist hier eben, dass

    Ich bin dem Link gefolgt und habe das gelesen.
    Gebe aber auch zu, dass ich die BILD und alles
    dazugehörige meide. Vor allem wenn es um polit. Informationen geht.

    Wer hat BILD mit wessen Hilfe und Warum gegründet?

    Weshalb hat sich die USA die Medienhoheit bis 2099 gesichert und was zählt als Medien alles darunter und was versteht man unter „Hoheit“?

    Wo informieren Sie sich?

    Ich halte es tatsächlich so, dass ich mir aus ca. 20 YT-Kanälen versch. Videos zu einem Thema ansehe. Genau so halte ich es mit Zeitungen nur, dass die meißten mittlerweile hinter einem Paywall sitzen und ich aus
    Gewissensgründen nicht bereit bin diese zu unterstützen.

    Weiterhin kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen, dass ihre Beiträge wegzensiert werden. Auch ich bin schon mal in die MOD geraten. Das passiert. Sie sollten vllt. nicht die Bild verlinken, sondern ihre Gegentexte als Zitat einbinden. Das tue ich hiermit einmal. Folgende Passage habe ich dem Text entnommen:

    Wir haben keine Ahnung, woher diese Statistik stammt.* Ganz sicher stammt sie aber nicht, wie von „Compact“ angegeben, vom „Pew Reserch Center“ (was ein Schreibfehler ist, denn eigentlich heißt das Forschungszentrum „Pew Research Center“). Für das amerikanische Meinungsforschungsinstitut wäre es ein völlig neues Feld, wenn es auf einmal deutsche Kriminalitätsstatistiken anfertigte.

    …und jetzt bitte ich die Mitforisten doch einmal zu schauen ob sie im Netz diese Statistik noch einmal finden.

    Man kann auch mal den @MOD bitten den Elsässer zufragen oder man fragt ihn einfach selbst. Die mail-adresse ist ja bekannt.
    Dann werden wir sehen ob die Informationen korrekt sind oder nicht.

    Auf jeden Fall laden Ihre Kommentare selten zur Diskussion ein. Ich würde mich freuen, wenn sie in Zukunft ein wenig freundlicher formulieren. Denn kommt gerade bei so einem Thema ein vernünftige Diskussion zu Stande, ist uns allen am meißten geholfen.

    dsFw

  88. #86 Wolperdinger (08. Nov 2016 16:01)
    Man muss der Bild aber zugestehen, dass sie im Alleingang diesen unsäglichen Wulff abgeschossen haben…

    ………………………………………….

    Wie bitte? *Man muss Bild zugestehen….*
    Auch wenn ich diesen Wulff selbst nicht gemocht habe, aber was dieses Schweineblablatt Blöd da abgezogen hat, war eine der übelsten und verlogensten Treibjagden, die es in der Geschichte der BRD-Lügenpresse gegen einen in Ungnade gefallenen Menschen gegeben hat.
    Da wurde mit miesesten Unterstellungen, Halbwahrheiten und Vermutungen gearbeitet, um einen Menschen *abzuschiessen*.
    Nein, das war bestimmt keine Heldentat, was da abgezogen wurde.
    Übrigens wurde Wulff längst rehabilitiert und Bild zu Schadenersatz verurteilt.

  89. Was soll die ganze Schelte von BILD? wer wie ich mit Ottonormalverbrauchern zu tun hat, muß dieses Blatt lesen, um zu wissen was sein Gegenüber weiß. Stimmt nicht? frag doch mal den Otto ob er pi-news kennt ..

  90. Das Lügen-Paradeschiff des ehedem strammen Nationalsozialisten Axel Springer ist am Sinken.
    Ungeheurer Einbruch im Verkauf.
    Es werden Köpfe rollen und Sessel zu Schleudersitzen.
    Viele der Lügen-Reporter werden demnächst bei der „Arbeitsagentur“ anklopfen.
    Heute hoch zu Roß–morgen in der Goß!

  91. Ob BLÖD, linksverdrehte Magazine, Zeitungen, TV-Sendungen et cetera, Lügenpresse, zwielichtige Verlage oder von Russland aus gesteuerte Internetseiten – es ist eben schwierig geworden, sich seine eigene ausbalancierte Meinung zu bilden. Man kann niemanden mehr trauen: keinem Journalisten, keinem Verlag, nicht der Regierung, nicht den Behörden. Habe mich noch nie so desinformiert gefühlt. Genau das ist gefährlich, finde ich. Am ehesten glaube ich Ihnen/Euch hier bei pi-news. Hier sitzt das Herz wenigstens am rechten Fleck. Lang lebe das heilige Deutschland.

  92. #89 Tolkewitzer (08. Nov 2016 16:05)

    #22 johann (08. Nov 2016 13:49)

    „Es ist teilweise absurd. Uns sitzen gestandene Männer mit Vollbart und grau melierten Haaren gegenüber, die behaupten, 17 Jahre alt zu sein“,

    Nun ja, vielleicht sind sie am 29. Februar geboren?
    ******************************************

    Vielleicht hat die aber auch der Esel im Galopp verloren!

  93. #119
    BILD lesen aus sozialen Gründen?

    Gehts noch? Wer BILD liest ist kein „Otto-Normalverbraucher“.
    Aufputschbarer Mob. Manipulationsopfer.
    Dafür muss man doch das Ganze nicht auch noch unterstützen.

  94. Warum geben die Herren dem Blödmann von der Blöd-Zeitung auch noch ellenlange Interviews?
    Warum wurde die Blöd überhaupt eingeladen?

    Leider haben die Herren aus den Fehlern Anderer (Petry, Gauland usw….) keine Lehren gezogen.

    Damit haben sie m. E. ihre eigene Intelligenz beleidigt!

    Dumme Eitelkeit…

  95. Berlin: BILD verleumdet COMPACT

    Noch haben diese blasierten Figuren Oberwasser. Das wird sich aber dann ändern, wenn die Rechnung kommt. Das drückt sich schon jetzt in sehr konkret rückläufigen Umsatzzahlen der etablierten Einheitsmedien aus.
    Wenn es so weit ist, wird die Zeit der Wendehälse kommen. Man wird sich jedoch in den Personalabteilungen hoffentlich noch an die blasierten Gesichter von damals erinnern.

  96. #103 LEUKOZYT

    Matratze verbrannt?

    sind doch ganz heiße Feger im Bett,
    da brennt schon mal die Matratze.

  97. BILD hetzt, diffamiert und schreckt auch nicht vor fiesen Lügen zurück, um die Meinungshoheit der Linken aufrechterhalten. COMPACT war ehrlich, menschenwürdig, zukunftsorientiert. Das alles kann und muß man der BILD absprechen. Sie ist nur noch das jämmerliche Sprachrohr der Deutschlandzerstörer mit sinkenden Verkaufszahlen.

  98. Stürzenberger:

    Die hochkarätigen Redner Oskar Freysinger, André Poggenburg,…

    Unter „hochkarätig“ verstehe ich Leute wie Klaus von Dohnanyi, der gestern Abend bei Phoenix saß, gleiches Thema, politische Korrektheit, AfD.

    Dohnanyi, ein unabhängiger Kopf, der als SPD-Mann auch Sarrazin verteidigt hat, stellte fest, dass „wir in Deutschland keine wirklich offene Debatte führen“ und somit ein „für unser Land gefährliches Problem“ hätten, in einer Demokratie müsste es „größere Spielräume in der öffentlichen Debatte geben“, sagte er, und keine „Einengung“ wie gegenwärtig. Ab 28:00, die Passage beginnt mit „Cicero“-Chefredakteur Christoph Schwennicke:

    https://www.phoenix.de/content/1171938

    #127 Naddel2:

    Wer BILD liest ist kein „Otto-Normalverbraucher“. Aufputschbarer Mob. Manipulationsopfer.

    Klar, Leute wie ich, typisches Manipulationsopfer.

  99. #34 vogelfreigeist (08. Nov 2016 14:21)
    BITTE BEHERZIGEN: KEINE ANGLIZISMEN

    Ich bin bestimmt kein Befürworter von Anglizismen weder in der deutschen noch in meiner Muttersprache. Aber wenn eigens importierte Muslim Weiber über das Öffentliche Fernsehen Deutschlands Nachwuchs rekrutieren dürfen sollte man – godverdomme (excusez le mot) – die Kirche mal im Dorf lassen. Die Britten haben diese Kamikaze Veranstaltung namens EU verlassen. Der Anglizismus BREXIT sollte hier noch zulässig sein.

  100. Die „Bild“ ist – rechtskräftig – keine Zeitung, sondern „ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.“ (Max Goldt)

  101. #124 BademeisterPaul (08. Nov 2016 18:22)

    spricht mir aus der Seele!

    Ich finde es auch nicht so einfach wie manche hier meinen, die Spreu vom Weizen zu trennen.
    Man muss schon viel kreuz und quer lesen, auf vielen Seiten viele Beiträge und noch die Kommentare, um dann einigermaßen abwägen zu können, wem man vertraut.
    Dazu hat auch nicht jeder die Zeit, wg. Beruf, Familie, Verein…
    Letzlich wird es immer um das Vertrauen gehen, stichfest beweisen läßt sich für uns Normalverbraucher nichts.

    Ich gebe BademeisterPaul recht, hier bei pi-news sitzt das Herz am rechten Fleck.
    So wohltuend anders!

  102. Unabhängig davon worüber sich die Leute hier aufregen, es ist doch okay wenn sich die BILD das Erfolgsziel gesetzt hat in die absolute Bedeutungslosigkeit abzusinken.
    Weiter so Bild !
    Ihr schafft das!
    Bald werdet Ihr Eure Zeitung gerippt verschenken müssen damit sie noch jemand benutzt.

  103. So eine bewusste Diffamierung, Parteinahme von Reportern die jene infame pc Linie des Merkelsystems unterstuetzen, statt Reportage – Propaganda, ist in ganz Nordamerika ob USA oder Kanada unmoeglich und unbekannt.

  104. #134 Starost

    Die „Bild“ ist – rechtskräftig – keine Zeitung, sondern „ein Organ der Niedertracht. -ff-

    Schöne formulierung! Gefällt mir.
    Danke für das Zitat.
    Den Herrn Goldt merk ich mir.

  105. BILD, Die Welt und due gesamte Springer-Presse sind nicht mehr das, was sie zu Zeiten von Axel Springer waren…..

    Axel Springer dreht sich im Grabe herum!!!

  106. ZEITVERSCHWENDUNG, sich mit der BLÖD-Zeitung einzulassen.

    Der Kongress war eine beeindruckende und aufschlußreiche Veranstaltung. Ich freue mich schon, wenn es erst einmal einen richtigen TV-Kanal geben wird, wo für alle Bürger die Inhalte wie auf der Konferenz, zugänglich sein werden, indem sie einfach den Fernseher einschalten und nicht das öffentlich-rechtliche-Propagandafernsehen, sondern den Patriotensender sehen können.

    Im Übrigen verstehe ich nicht, warum man die BLÖD-Zeitung zu der Veranstaltung zugelassen hat. Das so eine Intrigen-Kocherei dabei herauskommt, kann sich ein Pennäler an der Hand abzählen.

  107. Herr Stürzenberger, sie wären ein toller Bundeskanzler…!

    Ein Traum, ich weiß, aber träumen darf man doch noch…

  108. Schade das Herr Stürzenberger die Verleumdung der Bild an Migrantenschreck weiterführt. Verstehe nicht was an einer Seite, die Schreckschusswaffen verkauft, schlimm sein soll. Man kann Schreckschusswaffen bei verschiedenen Seiten kaufen, aber nur gerade diese Seite soll schlimm sein? Man hätte die Journalisten aufklären können, statt sich für nichts zu Rechtfertigen.

Comments are closed.