lageso1Das künftige Berliner IdiotenDreierbündnis von SPD, Linken und Grünen hat sich schon bei den Koalitionsverhandlungen darauf geeinigt künftig so gut wie keine Invasoren mehr abzuschieben. Wenn es auch von Gesetzes wegen gegeben wäre und ein Abschiebebescheid vorliegt will man alles daran setzen einen Grund zu finden, möglichst jeden Gast der Kanzlerin behalten zu können. Auch schlechte klimatische Verhältnisse im Heimatland sollen ein Grund sein warum nicht abgeschoben wird.

Dafür braucht Berlin mehr Wohnungen. Großunterkünfte sollen geschlossen werden. Es soll eine eigene Kommission eingerichtet werden, die Gründe findet, warum ein abzuschiebender Eindringling mindestens als Geduldeter bleiben kann. Abschiebungen aus Krankenhäusern und Schulen sollen verboten sein, Familien dürfen nicht getrennt werden. Die Grünen-Verhandlungsführerin Bettina Jarasch nennt das, das „Erweitern der Spielräume für eine humanitäre Politik“. Wir nennen das schlicht, das Legalisieren von Unrecht.

Es ist zu erwarten, dass ab nun alle Asylbetrüger nach Berlin wollen, in die Stadt wo der Irrsinn Politik macht und das Ende Deutschlands wohl bereits beschlossene Sache ist. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

202 KOMMENTARE

  1. Berlin?
    Diese Stadt interessiert mich nicht die Bohne.
    Die Berliner hätten andere politische Entscheidungen haben können.
    Wollten sie aber nicht.

  2. Aber nicht vergessen, um Berlin eine Mauer zu bauen. Dann alle Asylanten dort abladen, Problem gelöst.

  3. Bin mir sicher, dass ganz Berlin bald Zustände haben wird wie in Neukölln, Görlitzer Park, Tempelhof, Marzahn usw…

    Sodom und Gomorrha!

    Berlin wird in dem Dreck untergehen, den solche Politiker dort erzeugen.

    Berlin droht wie viele Städte in NRW oder dass bereits verlorene Bremen in einem Sumpf von islamischer Gewalt, Drogen, Araber-Neger-Clan-Familien mit ihren Rotlicht Geschäften und anderen kriminellen Machenschaften unter zu gehen.

    Die Politiker die dies zu verantworten haben sind ein Fall für den Sondermüll, die sind Abschaum der die Interessen der eigenen Bevölkerung verrät.

    Die Deutschen haben von den Ausländerpolitikern von SPD-LINKEN und GRÜNEN schon lange die Nase voll. Diese Politiker wollen sogar islamische Kinderschänderei hier in Deutschland legalisieren nur damit sie durch die Fremden illegalen Ausländer ein neues Wahlvolk bekommen, womit die AfD unter die 5 % Hürde gedrückt und vernichtet wird.

    Wird die AfD vernichtet, ist das Deutsche Volk durch Multi-Kulti vernichtet, d.h. dann ist alles zu spät und unserer Kultur wird im Islamsumpf und den damit verbundenen menschenverachtenden Lebensumständen ersticken.

  4. Es ist zu erwarten, dass ab nun alle Asylbetrüger nach Berlin wollen

    Sehr gut! Wir sollten Tickets spendieren.

  5. Als Demokratie-Anhänger kann man nur sagen:

    Selbst schuld, Berliner. Ihr hattet es in der Hand. Dann aber auch kein Mitgefühl verlangen.
    Und bitte aufhören von anderen Bundesländern zu schmarotzen, habt Ihr keinen Stolz?

  6. Berlin, die Hauptstadt der Bewegung Multikulti:
    national gesinnte Sozialisten überall,
    graue Wölfe, dumme Schafe,
    wenn, dann macht es der Deutsche in der notwendigen, umfassenden Pracht des tiefen, totalen Versagens bzw. der religiösen Nachfolge von hammerharten, aggressiven Ideologien.

  7. OT

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/neuperlacher-bekommen-4-meter-mauer-zum-schutz-vor-fluechtlingen-6937101.html

    Kurzfassung

    Invasorenunterkunft für MUFL, Anwohner klagen, bekommen Mauer zugesprochen, Ex-Grünen A-Loch von Lokalpolitiker erregt sich, Merkur gibt ihm willig Raum dafür, Kommentarfunktion unter dem Artikel gibt es nicht, Rest lese jeder selbst.

    „wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.“

    PS: Diese Mauer ist nur ein kleiner Anfang, bald stehen sie überall.

  8. Der Molloch Berlin bekommt das, was gewählt wurde. Und wenn sie noch mehr illegale Einwanderer wollen, sollen sie diese auch kriegen. Aber dann bitte auf dem Territorium von Berlin, und auf Kosten der Berliner! Das ist ein uraltes und allzeit gültiges Geschäftsprinzip,
    Wer bestellt, der bezahlt auch!

  9. Die zusätzlichen Kosten für die „Bleineunberechtigten“ zahlen selbstverständlich die Befürworter aus der eigenen Schatulle. Ebenso kommen sie persönlich für die angerichteten Schäden der Zöglinge auf. Das ist doch klar, oder.
    Nehmt die Bande in die persönliche Verantwortung, denn unverantwortliches Handeln dulden wir nicht!

  10. Und warum will man das tun? Wahrscheinlich weil man überhaupt keinen Plan hat, wie man die Massen wieder abschieben soll, die „Brutalität“ der Abschiebung vermeiden will!

    Was für eine Bande von Gesetzesbrechern das ist. Was tut man nicht alles aus Bequemlichkeit!
    Wahrscheinlich lässt man Frau Merkel überhaupt nur „am Ruder“ , weil sie alles „laufen lässt“. Um die Kindergeldbetrüger, diese Beamten, die doppeltes Kindergeld kassieren, (einmal der Beamtengatte von seiner Behörde und einmal der Nichtbeamtengatte von der Arbeitsagentur) für dasselbe Kind, da kümmert sich auch niemand darum! Beide Behörden sind nicht vernetzt. Da wissen wir durch die Steuerberater, diese Betrügereien laufen auch munter weiter!!!

  11. Berlin?
    Eine neue höhere Mauer drumherum bauen
    und zuschei§§en das Kaff!
    Die Betonpiste am BER eignet sich hervorragend zum aufstellen von Flüchtlingscontainern und erinnert die Verantwortlichen täglich daran, dass Asyl nur eine temporäre Massnahme ist, genau wie die Bauverzögerung am flughafen selbst. Repatriierung heisst das Zauberwort für die sogenannten Flüchtlinge. Haftstrafen heisst das Zauberwort für die sogenannten Politiker!
    H.R

  12. Bitte lest, was sie für Berlin und Deutschland erhoffen, die Wahrheitsverdreher und Beruhiger von Multikulti.

    Aus dem Handbuch Islam (S. 31), herausgegeben vom Mediendienst Integration.

    https://mediendienst-integration.de/fileadmin/Handbuch_Islam.pdf

    „Angesichts solcher Unterschiede (der Islam-Interpretation) ist auch die Entstehung eines Euro-Islams durchaus denkbar. Sobald der noch bestehende Einfluss der verschiedenen Herkunftsregionen auf die Gläubigen abnimmt, könnte sich eine neue spezifisch europäische Form des Islams herausbilden. Die Grundlagen lassen sich aus dem islamischen Recht schon heute entwickeln. Bisher werden sie von den in Europa lebenden Muslimen aber noch nicht allgemein angenommen. Als Hindernis erscheint dabei jedoch, dass die Herkunft der Muslime und die Geschichte des Islams in den verschiedenen europäischen Staaten große Unterschiede aufweisen. Deshalb ist vor einer europaweiten Variante des Islams zunächst mit einem französischen, britischen oder deutschen Islam zu rechnen.“

  13. Die haben halt die Hosen gestrichen voll vor den Moslems und nackte Angst vor unbequemen Entscheidungen. Wie gehabt gehen sie dann den leichtesten Weg. Dass der irgendwann an der Realitätsmauer endet und nicht mehr weiter geht wird, wie schon die letzten 30 Jahren, ausgeblendet. Lieber die devote Bio-Bevölkerung drangsalieren und ausnehmen als sich mit den Heißspornen aus dem Orient anlegen.

  14. Bleiben sollen natürlich auch die geliebten ziganischen Fachkräfte vom Balkan. Ich weiß nicht ob das hier schon gepostet wurde:

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/raubmord-an-79-jaehrigem-rentner-polizei-warnt-vor-zigeuner-frauen-aid-1.6357958

    Rentner qualvoll erstickt. Polizei sucht „Zigeunerweiber“. Und so kommentiert die Gutmenschenfraktion:

    blockquote>…Ich bitte Sie die rassistischen Begriffe durch Sinti und Roma zu ersetzen und einfach nur zu erwähnen, dass die Frauen rassistisch beleidigt wurden, da kann sich jede_r ihren / seinen Teil denken … es gibt keine Rechtfertigung dafür rassistisch diskriminierende Worte weiter zu benutzen und darüber hat ffensichtlich auch das Mordopfer nicht reflektiert.

  15. Ich hoffe, es kommt der Tag, an dem jeder dieser Volksverräter zur Rechenschaft gezogen wird.
    Es ist aber nicht mehr viel Zeit: Die Tür des Handelns schließt sich jeden Tag ein Stück mehr.

  16. Man sollte die ganze Bevölkerung Chinas nach Berlin einladen, bei der Einreise bekommt Jeder ein Gläschen Rizinus-ÖL als Willkommenstrunk und so mit wäre das Problem gelöst und Berlin dort wo es hingehört.

  17. Ist doch gut so. Je mehr Invasoren, desto schneller werden die Gutnaivtrottelmenschen von der Realität eingeholt.

  18. „Bleiberecht für möglichst alle finden. Abschiebung als ultima ratio“…
    Das kann doch nicht wahr sein! Rot-Rot-grünversifft bedeutet Deutschlands endgültigen Exodus. Sollte das Ergebnis der BTW im Herbst ähnlich ausfallen, wie die Wahlen in Berlin, ist der Siegeszug der Gender- und Linksfaschisten nicht mehr zu stoppen.
    Bye Bye Germoney

  19. Warum werden diese Forderer nicht als erstes mit ausgeflogen und werden dort, damit sie nicht zurückkommen, angepflockt?

  20. #1 Hoffnungsschimmer (05. Nov 2016 10:26)

    Berlin?
    Diese Stadt interessiert mich nicht die Bohne.

    Das Problem ist nur, dass der Rest der Republik den Irrsin dieser inkompetenten Chaoten i.R. von Ausgleichszahlungen „solidarisch“ finanzieren darf.

  21. Das ist doch verrückt, Berlin war und ist doch schon die Harz4-Hauptstadt und Hochburg in Deutschland.

    http://www.bz-berlin.de/deutschland/zahl-der-hartz-iv-empfaenger-aus-asyl-laendern-verdoppelt

    Berlin bekommt die größten Zahlungen aus dem Länderfinanzausgleich ( 3,6Mrd):

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article153654527/Was-Bayern-beim-Laenderfinanzausgleich-verschweigt.html

    Und nun will „R2G“ also noch mehr zum Defizit und Verfall der ohnehin schon kranken Stadt beitragen, indem sie Merkels „Gäste“ (Invasoren) ALLE auch ohne Asylgrund behält.
    Gerade die ROT-ROT-GRÜNE Landesregierung wird Berlin vollends und perfekt in den Untergang führen.

  22. Ich finde, Berlin sollten alle Zuwendungen aus dem Länderfinanzausgleich gestrichen werden. Ersatzlos!

    Vielleicht hat sich dann auch schnell die Subventionierung des Gorki-Theaters und anderer linker Kultureinrichtungen erledigt.

  23. Da der Grundsatz, „wer bestellt, bezahlt“, in diesem Fall (wie auch in Bremen und Hamburg) nicht gilt, läßt sich noch eine Weile „humanitäre Politik“ gegen die Einheimischen machen.

  24. Erstaunlich, mit welcher Gelassenheit die Geberländer zusehen, wie ihre Dauersubventionen im Länderfinanzausgleich in Berlin mit vollen Händen verjubelt wird. Keiner muckt auf, sogar der Bayern-Horschti hält die Fresse …

  25. Ist es nicht lustig ?
    Deutschland wollte die Keimzelle für eine größere Einheit namens EU werden.
    Nun deutet vieles auf ein Auseinandertreiben der deutschen Bundesländer hin.
    Die mitteldeutschen Länder werden die Richtung von Berlin, Bremen oder NRW nicht mittragen, ebenso wenig Baiern.

  26. Berlin (also eine Stadt) erhält über ein Drittel des Länderfinanzausgleiches: 3,5 Milliarden.
    https://www.bayernkurier.de/wp-content/uploads/2015/12/L%C3%A4nderfinanzausgleich_dpa_grafik.jpg

    Sowie unendliche Hauptstadtfinanzierungen über Bundesmittel in alle Bereichen.

    Und trotzdem ist Berlin massiv verschuldet gemessen an Einwohnerzahl. Nur Bremen ist noch schlimmer dran, bekommt aber nicht ein zehntel an Bezuschussung jedes Jahr.

    Ein Wunder das in Berlin und Bremen überhaupt noch die Lichter brennen.

  27. Gerade auch ZDF Info übelste propaganda: Irgendein Kleinkind fährt durch die USA vor der Wahl und erklärt uns was zu wählen ist. Natürlich anti Trump prpaganda….

  28. #24 Union Jack (05. Nov 2016 10:49)

    OT Merkels Koalitionspartner

    Zeitung: Knapp 4000 türkische Staatsbürger stellen Asylantrag in Deutschland
    ______________________________________________

    Das dürfte momentan nur ein *Spähtrupp* sein, die Flutung wird folgen, die reisen dann selbstverständlich in Flugzeugen an.

  29. Ich melde mich aus dem Auge des Sturmes, aus der „Hauptstadt der Bewegung“ (rot-rot-kotzgrün diesmal.

    Was auffällt – die drei 20-Prozent-Parteien hauen kostenintensive Vorschläge raus wie im Wahlkampf.

    Man fragt sich eigentlich nur noch: WER? SOLL? DAS? BEZAHLEN???

    Und damit sind alle Berlin-Hasser hier auch wieder im Spiel: IHR ALLE WERDET BEZAHLEN, so wie IHR ALLE SCHON FÜR MERKELS GÄSTE BEZAHLT!

    Macht euch das endlich mal klar! Wir sind in einer Weise im Endkampf, wir zahlen für Kost und Logis für die Invasoren. Für die Menschen, die unsere Gesellschaft zerstören wollen und sollen. Und wir zahlen für das rot-rot-grüne Wolkenkuckucksheim Berlin.

    Prostmahlzeit.

  30. Türkische Gemeinde warnt vor Konflikten in Deutschland

    Nach den Festnahmen von Politikern in der Türkei warnt der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde Deutschland vor Konflikten zwischen Türkischstämmigen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159276347/Tuerkische-Gemeinde-warnt-vor-Konflikten-in-Deutschland.html

    Kommentar
    Talat P.
    Ich hatte es schon prognostiziert gehabt, dass es gefährlich hier wird. Jahre lang hat man bei den PKK Sympathisanten weggeschaut. Gestern waren junge vermummte Kurden auf den Straßen von Kassel und haben randaliert. Gibt einfach mal Ciwanen Azad Kassel bei Facebook ein dann seht mal was hier schon sehr lange toleriert wird.

    Auch
    https://youtu.be/GN7mq5l9r0c?t=39

    *https://www.facebook.com/YXKJIN/

    MUZZ GUK
    *https://www.facebook.com/ciwanenazadkassell/

  31. Könnte mir vorstellen, dass der Senat für die „offene Stadt“ Berlin anstrebt, einen Sonderstatus einzuführen, der es von den anderen Bundesländern unterscheidet: als Hauptstadtregion, dauerhaft finanziert vom Bund mit einem klenen Anteil der anderen 15 Länder. Und natürlich mit abweichender Rechtslage, besonders in Sachen Asyl und Aufenthaltsrecht, aber auch für Hartz IV und Sozialhilfe.

    Nächster Schritt wäre dann, weitere Amtssprachen zuzulassen neben dem Deutschen, also etwa türkisch und arabisch.

    Das könnte dann so etwas werden wie es Puerto Rico im Verhältnis zu den USA ist: die USA finanzieren alles, aber Amerikaner kommen nur als Touristen, geniessen die kulturellen Eigenarten, lassen Geld da und reisen wieder ab.

  32. OT,-

    @ PI, Team
    Informationspflicht, zum evtl. Thematisieren

    MDR, Riverboat vom 04.11.2016.

    Uwe Steimle spricht Klartext, über die Zustände des Landes, linker Ralph Herforth ist gereizt über diese Aussagen hier von der 26. Min. bis zur 32. Min. zu hören und zu sehen — klick –> https://www.youtube.com/watch?v=JbA6Vzppu68

  33. Bis jetzt haben sie ja mit ihren Gästen schon viel erreicht. Unsere Zukunft ist gesichert.

    BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT
    Zahl der Hartz-Empfänger aus Asyl-Ländern verdoppelt

    Die Bundesagentur für Arbeit (BA) zählte im Oktober 171.236 Arbeitslose (+ 105,8 Prozent) und im Juli 498.684 Hartz-Empfänger (+99,7Prozent) aus nichteuropäischen Asyl-Ländern. Aus diesen Ländern kamen die meisten Stütze-Empfänger: + Syrien: 316.342 (+222 Prozent). + Irak: 71.337 (+26,6Prozent). + Afghanistan: 37.296 (+1,9Prozent). + Iran: 21.856 (-5,7Prozent). +Eritrea: 21.113 (+270,6Prozent). + Nigeria: 8660 (+4,5Prozent). + Somalia: 5701 (+18,4Prozent).

  34. Das muss man verstehen. Man kann diese Leute doch nicht zurück schicken. Die haben da ja kein fliessend Wasser. Und keine Klimaanlage. Die sind ja alle so bildungsgeil. Wenn man sie nur lassen würde, würden sie alle freiwillig sogar Mandarin lernen. Und sich nebenbei zu Tode schuften um das Studium bezahlen zu können. Für nichts sind sich diese Flüchtlinge zu schade, auch Steine schleppen auf dem Bau würden sie. Sie sind nur dankbar, für die vielen Chancen hier. Sie geben unseren Frauen ganz selbstlos ihr Sperma, nicht mal fragen danach müssen die Frauen. Es sind daher alles ganz grosszügige, liebevolle, fleissige Leute, die niemandem zur Last fallen.

    Wer was anderes sagt muss leider auf seine Existenz verzichten.

  35. Hört mit dem Berlin Bashing auf hier wohnen auch noch andere Leute als linkes pack! 🙂

  36. Einfach zu sagen, den Berlinern sei es gegönnt, ist etwas unfair! Es gibt sicherlich noch viele richtige Berliner, die frustriert und traurig sind über die Entwicklung ihrer Stadt! Aber die Mehrheit ist leider komplett verblödet in ihrer Multi-Kulti-Sch….!

  37. Sofort den Länderfinanzausgleich aus Bayern für dieses links-versiffte Paselacken-Drecksnest stoppen!

  38. #43 Cedrick Winkleburger (05. Nov 2016 11:05)

    „… hier wohnen auch noch andere Leute als linkes pack!“

    diese armen leute.

  39. Genau wie hier in Amsterdam.
    Immer links wahlen.
    Es wohnen nun nur noch 19% Niederlander.
    Jeden tag schiesereien und morde.
    Drogen bis zum abwinken.
    Jeden monat neue enthullungen uber finanz skandale
    der Stadt.

    usw usw

  40. http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/alternative-fuer-deutschland/lehrer-verschwieg-seine-rechte-gesinnung-48612274,view=conversionToLogin.bild.html

    Was wäre, wenn Sie zufällig erfahren, dass ein Lehrer Ihrer Kinder ein Rechter ist?

    Hendrik Pauli (38) ist nicht nur AfD-Schatzmeister im Berliner Bezirk Neukölln, sondern auch Chemielehrer.

    Er trat zum neuen Schuljahr seinen Dienst als Vertretungslehrer an einer Eliteschule an. Nach drei Wochen wurde er entlassen – in der Probezeit. Die Schule hatte von seiner politischen Haltung erfahren.

    .

    http://www.bild.de/politik/inland/bundeswehr/islamisten-bundeswehr-48616628.bild.html

    ttp://www.bild.de/bild-plus/regional/duesseldorf/sex-uebergriffe-silvesternacht/polizistin-im-sexmob-ausschuss-48590040,view=conversionToLogin.bild.html

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Trotz-Verschleierungsverbot-Land-duldet-Schleier-bei-Schuelerin

    Trotz des Verbots der Vollverschleierung im Unterricht in Niedersachsen darf eine 16-jährige Schülerin aus Belm (Kreis Osnabrück) weiterhin einen Nikab tragen, der nur einen Schlitz für die Augen frei lässt.

  41. Berlin kassiert über den Länderfinanzausgleich die komplette Summe, die Baden-Württemberg und Hessen einzahlen – rund 3.500 Millionen/Jahr.

    Trotzdem ist Berlin bankrott – kein Wunder!
    Die Stadt ist es seit 1945 gewöhnt, sich von anderen pampern zu lassen und das verbindet sie mit den „Flüchtlingen“ im Geiste.

  42. Bin ja ein Wesi Baujahr 79 habe an die Zeit als Bonn Hauptstadt 1 war eh die besseren Erinnerungen. Also als temporäre Lösung Mauer um ganz Berlin und die neue Regierung regiert erst mal wieder vom Vater Rhein aus.
    Das wäre dann wohl fürs erste die sauberste und günstigste Lösung.

  43. #43 Cedrick Winkleburger (05. Nov 2016 11:05)

    Hört mit dem Berlin Bashing auf hier wohnen auch noch andere Leute als linkes pack! 🙂
    ………………………………………

    Ich bin zum Glück vor 30 Jahren aus Berlin weggezogen. Eine gute Entscheidung.

    Gruss aus Bayern nach Berlinistan!

  44. #47 Auf Kohle Geboren (05. Nov 2016 11:13)

    Bin ja ein Wesi Baujahr 79 habe an die Zeit als Bonn Hauptstadt 1 war eh die besseren Erinnerungen. Also als temporäre Lösung Mauer um ganz Berlin und die neue Regierung regiert erst mal wieder vom Vater Rhein aus.
    Das wäre dann wohl fürs erste die sauberste und günstigste Lösung.
    ………………………………………
    Umzug in’s Kalifat Al-Kraft? Das war ja wohl nix.
    😉

  45. Scheinbar wohnen in Berlin mehr kranke Hirne als sonst wo. Die Berlinpolitiker haben doch eine Vollklatsche.
    Dann wird dort der Bürgerkrieg beginnen. Berliner ihr hab es doch in der Hand. jagt das Gesin… der Politiker zum Teufel.

    Mittlerweile haben es sogar unsere Zeitungen erkannt. Sinneswandel ???????

    Merkels Politik wird zur Farce
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/merkels-politik-wird-zur-farce/ar-AAjUEfN?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Was wir hier bei PI schon lange vermutet haben !!!!!!!!!

    Geheimdienst enttarnt offenbar 20 Islamisten bei Bundeswehr
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/geheimdienst-enttarnt-offenbar-20-islamisten-bei-bundeswehr/ar-AAjV5PC?ocid=spartandhp

  46. Die richtigen Berlin wohnen eh schon fast alle außer halb von Berlin im schönen Brandenburg. In halbwegs anständigen Stadtteilen kann sich der normale nicht Stattlich geförderte Arbeiter doch eh keinen Wohnraum mehr leisten.

  47. das bunte Berlinistan kriegt genau das, was es verdient. Wird wohl die erste Stadt in Doitscheland sein, die dem Libanon alle Ehre machen wird.
    Weiter so – schreiend in den Untergang – was für ein komplett irres Volk ein Großteil der Deutschen doch geworden ist.

  48. Illegales Einreisen von „Flüchtlingen“ und Sozialrittern wird bald Geschichte sein und ersetzt werden durch eine Politik der Barrierefreiheit.

  49. Wowereit hatte doch gesagt, Berlin sei zwar pleite aber sexy! Jetzt ist Berlin zwar immer noch pleite, und wahrscheinlich mehr als jemals zuvor, aber auch nicht mehr sexy!

  50. Wenn jetzt alle abgelehnten Asylbewerber und -betrüger nach Berlin strömen, würde das natürlich eine Entlastung für den Rest Deutschlands mit sich bringen.

    Ich schlage vor, zu gegebener Zeit wieder eine große Mauer um Berlin zu ziehen, kein Geld mehr nach Berlin zu überweisen und niemand mehr herauszulassen.

  51. Noch „dreimal schlafen“ dann werde wir wissen, wie das hier weitergeht, ob der ganzen Lumpenbande endlich ein Riegel für ihr verantwortungsloses kriminelles Handeln vorgeschoben werden wird!

  52. Berlin verkommt immer mehr zur Kloake.
    Aber wer nur Scheiße labert, fühlt sich darin offenbar wohl.

  53. Auch schlechte klimatische Verhältnisse im Heimatland sollen ein Grund sein warum nicht abgeschoben wird.
    ———————————————
    Schlechte klimatische Verhältnisse?
    Und wie haben es die Asylbetrüger geschafft, vor ihrer „Flucht“ dort Jahre und Jahrzehnte unbeschadet gelebt zu haben, in diesen „schlechten“ klimatischen Verhältnissen? Wäre das Klima der Grund ihrer Flucht, hätten sie schon viel, viel früher das Land verlassen müssen.

    Offensichtlich erlaubt man sich dummdreist, anmaßend und verlogen, uns jeden Journaillenfurz zu verkaufen, um die Asylindustrie zu füttern.

  54. #43 Cedrick Winkleburger (05. Nov 2016 11:05)

    Hört mit dem Berlin Bashing auf hier wohnen auch noch andere Leute als linkes pack! 🙂

    Du hast natürlich recht, es geht auch nicht um die vielen fleißigen Berliner, sondern um das Kroppzeug, daß diese einstmals stolze Stadt der Welt zur Plünderung freigegeben hat.
    Wenn ich dienstlich in Berlin sein muß (ca. 1x pro Woche), bin ich immer froh, wenn ich wieder auf der A13 bin.

  55. #1 Hoffnungsschimmer (05. Nov 2016 10:26)

    Berlin?
    Diese Stadt interessiert mich nicht die Bohne.
    Die Berliner hätten andere politische Entscheidungen haben können.
    Wollten sie aber nicht.
    -.-.-.-.-

    Auch, wenn „die Berliner“ so gewählt haben – leider finanzieren sämtliche Steuerzahler des gesamten Bundesgebietes diese Politik mit.

    Diese „goldwerten Geschenke“ kosten doch unser aller Geld, ohne für uns auch nur den Hauch von Nutzen zu bringen.

    Alles das, womit angeblich durch die „womöglich noch ein neues Wirtschaftswunder“ kommen soll – wird aus unserem Steuersäckel bezahlt.

    Dafür fahren WIR uns z.B. die Fahrgestelle auf schlaglöchrigen Straßen zu Bruch.
    Dafür fahren WIR zig Kilometer Umweg mit den LKW, weil für Schwerlastverkehr manche mehr als marode Brücke gesperrt ist.
    Dafür werden UNS demnächst noch mehr „Gesundheitskosten“ aufgebürdet, weil WIR für die ganzen importierten Kranken und Krankheiten zahlen müssen.

    Und dieses dämliche Volk such verzweifelt nach Gründen, wie man noch mehr Gesetze aushebeln und selbst abgelehnte und ausweisungspflichtige Okkupanten noch im Land behalten kann.
    🙁 🙁 🙁

  56. Gebe zu das jetzt nicht berücksichtigt zu haben. Jedoch besteht NRW nicht nur aus Marxloh. Im Ländlichen Raum von dem es zwischen Rhein und Lippe immer noch mehr gibt als du zu Wissen scheinst gibt es noch Genug Raum der nicht verliren ist. Von der Region um Münster brauchen wir farnicht erst zu Reden. Wenn hier alles verloren wäre hätte ich schon meine Familie zu meinen Freunden über die Elbe gebracht.

  57. Es ist zu erwarten, dass ab nun alle Asylbetrüger nach Berlin wollen, in die Stadt wo der Irrsinn Politik macht und das Ende Deutschlands wohl bereits beschlossene Sache ist

    Dann könnte man um dieses Drecksloch wieder eine Mauer ziehen und wäre auf eienn Schlag eine ganze Reihe an Problemen los.
    In 20 Jahren könnte man dann Tribünen am Mauerrand hochziehen, wo normale Menschen dann dem Spektakel, ganz wie in einem Kolosseum, teilhaben können und dabei angewidert zuschauen, wie die Neger sich der ganzen linken Affen entledigen.

  58. Hier werden mal wieder die Heimatvertriebenen (Deutsche!!!) instrumentalisiert, um uns gegen solche Meldungen zu immunisieren:

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–wrestling-04112016a%5B32386%5D.html
    „Blutige Wrestling-Szenen in Asyl-Unterkunft
    Russe soll einen Ukrainer gepackt, auf den Kopf gedreht und von sich weggeworfen haben – Opfer (24) musste ins Klinikum“

    und

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–ausgerastet-04112016a%5B32393%5D.html
    „26-Jähriger außer Kontrolle
    Asylbewerber hatte eine Flasche Schnaps intus,
    Der Mann aus Somalia,“

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–land-04112016a%5B32394%5D.html
    „Kripo ermittelt wegen Landfriedensbruchs
    Vier Verletzte bei Auseinandersetzung in Asyl-Unterkunft
    Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei wollte ein 18-jähriger Eritreer gegen 20.10 Uhr mit seinem Essen ins Zimmer gehen, was ihm von Mitarbeitern der Security untersagt wurde. Daraufhin habe er den Pappteller mit Essen auf eine Gruppe syrischer Asylbewerber geschleudert…“

    Und dann DAS hier:
    Es gibt eine Ausstellung zum Thema Flucht, Vertreibung, Flüchtlinge, Ankommen, Neue Heimat ……. Wobei natürlich mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen werden, denn die WKII-Vertriebenen waren schließlich DEUTSCHE!

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–flucht-04112016a%5B32384%5D.html
    „Erinnerungen an Flucht und Vertreibung“
    „Mit einer Mischung aus wissenschaftlicher Herangehensweise und persönlichen Schicksalen der Flüchtlinge in Pfaffenhofen soll dieses Buch die Schwierigkeiten von Ankunft, Unterbringung und Integration vermitteln“

  59. In Folge dessen wird sich dann auch nach dem Knall eine Kommission finden die über die Strafen für Landesverrat Verfassungsbruch Rechtsbeugung Inländerfeindlichkeit etc. finden wird. Und ich vermute mal die Strafen werden diametral zu dem stehen was die linke Kuscheljustiz gegenüber ihrer bevorzugten Klientel ausspricht.

  60. Ich find´es echt super, Deutschland beim Untergang zuzusehen. Wer hätte gedacht, daß es die Linken und Grünen tatsächlich schaffen, daß Deutschland verreckt? Merkel und ihren Komplizen in der CDU haben wir es zu verdanken, daß wir bei diesem historischen Ereignis live dabei sein können. Schade, daß der Untergang so langsam abläuft. Ich hab´ Angst davor, das Finale zu verpassen.

  61. mich überrascht dies nicht..hat jemand von rot rot grün etwas anderes erwartet?

    Ich verstehe überhaupt nicht,wie man diese deutschfeindlichen Parteien überhaupt noch wählen kann?
    Wie viele Verrückte gibt es eigentlich in Deutschland,die diesen rotgrünen Sumpf wählen?

    Diese schaden sich doch im Endeffekt alle selbst!

    Dabei gibt es doch eine Alternative,oder??

  62. #15 cost

    Die haben halt die Hosen gestrichen voll vor den Moslems und nackte Angst vor unbequemen Entscheidungen. Wie gehabt gehen sie dann den leichtesten Weg. Dass der irgendwann an der Realitätsmauer endet und nicht mehr weitergeht, wird, wie schon die letzten 30 Jahre, ausgeblendet. Lieber die devote Bio-Bevölkerung drangsalieren und ausnehmen, als sich mit den Heißspornen aus dem Orient anlegen.

    Genauso ist es. Was von den linken Edelmenschen als besonders große Menschlichkeit verkauft wird, ist bloß fatale Schwäche und tiefe Angst, verbunden mit der leider vergeblichen Hoffnung, dass es irgendwie schon klappen wird.

  63. Habe gerade eben hier gelesen, dass in Berlin künftig keiner mehr von diesen tollen Neubürgern abgeschoben wird. Glaube, dass sich das in Nordafrika an diesem Wochenende schneller rumspricht, als ich dies hier bei PI News gelesen habe. Diese Asylbetrüger, Abenteurer, Sozialschmarotzer, Ficker und Grapscher werden uns ruinieren und mit Berlin fangen sie an. Nicht nur finanzieller Ruin – unsere Selbstachtung, Selbstwertgefühl und unser Stolz wird mit Füßen getreten. Was die Berliner betrifft: Die haben gewählt, jetzt könnt ihr schauen, was für eine Scheisse ihr gebaut habe. Aber gut wäre: Das ganze Desaster in Berlin ist ja auf Dauer nicht zu bezahlen, in ein paar Jahren wird Berlin das Paradebeispiel dafür sein, dass diese Asylbetrüger uns ruiniert haben. Dann wird man sagen: Wir wollen keine Berliner Verhältnisse. Gut für die AfD.

  64. Ein vivat auf die beste aller Demokratien
    AfD-Schatzmeister in NeuköllnBerliner Schule feuert Lehrer – weil er bei Pegida mitdemonstriert

    Drei Wochen nur war der Chemielehrer Hendrik Pauli am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin im Dienst – dann wurde er wieder entlassen. Die Begründung: Die Aktivitäten des Lehrers bewegen sich nicht im verfassungsrechtlichen Rahmen. Denn Pauli marschiert beim Pegida-Ableger „Bärgida“ mit und sympathisiert mit der „Identitären Bewegung“.

    Bismarck hat an dieser Schule sein Abitur abgelegt. So tief ist Deutschland gesungen 🙁

  65. #67 kitajima

    Ich finde es echt super, Deutschland beim Untergang zuzusehen. Wer hätte gedacht, daß es die Linken und Grünen tatsächlich schaffen, daß Deutschland verreckt? Merkel und ihren Komplizen in der CDU haben wir es zu verdanken, daß wir bei diesem historischen Ereignis live dabeisein können. Schade, daß der Untergang so langsam abläuft. Ich habe Angst davor, das Finale zu verpassen.

    Aus diesem Grund wünsche ich mir inzwischen mit sadistischer Lust eine rot-rot-grüne Bundesregierung, damit die sich mit ihrer linken Invasorenbegrüßungspolitik und sonstigen marxistisch-feministischen Fehlleistungen so richtig in die S…..e fährt.

  66. Heute in der helldeutschen Reichshauptstadt

    Rechtspopulisten und Gegendemonstranten am Samstag in Berlin

    Linke Gruppen wollen an diesem Samstag erneut gegen einen Aufmarsch von Rechtspopulisten demonstrieren. Das „Berliner Bündnis gegen Rechts“ und die Initiative „Berlin Nazifrei“ kündigten Proteste am Hauptbahnhof an, dem Treffpunkt der Rechtspopulisten. Dort soll es auch eine Luftballonaktion geben. Das Motto: „Hoch hinaus – Für ein Berlin gegen Nazis“.

    Die Rechtspopulisten wollen um 15.00 Uhr starten und durch die Innenstadt laufen.

    Die Demonstration ist die vierte große Veranstaltung dieser Art in Berlin. Das Motto lautet: „Merkel muss weg“. Die vorherigen Demonstrationen waren im März, im Mai und im Juli. Die Teilnehmerzahl sank von anfangs 3000 auf 1800 und zuletzt auf 1000 Teilnehmer. Auch Gruppen von Neonazis nahmen teil.

    Pöbelnde Demonstranten hatten zuletzt am 3. Oktober die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden gestört und ebenfalls „Merkel muss weg“ gerufen. Die Kanzlerin, Bundespräsident Joachim Gauck und andere Gäste wurden vor dem Festakt von mehreren hundert Demonstranten beschimpft, darunter waren vor allem Anhänger des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses.
    (dpa)

    Merkel muß weg. Die gleichgeschaltete Merkel-dpa ebenfalls.

  67. OT

    Regierender Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), hat sich bekanntl. die Türkin Dilek Kolat zu seiner Stellvertreterin u. somit zur Bürgermeisterin für ganz Berlin erwählt:
    http://www.tagesspiegel.de/images/kolat_dpa_paul-zinken/11276188/2-format43.jpg
    Die mit der Puffmuttifrisur u. Negern auf dem Oranienpl. Berlin. Rechts im Bild die bösartige nigeriansiche Heulsuse, Legendenstricker vom Grünenparteitag, Fettsack
    Bashir Zakari(-a/-yau/-yam/-kan): „Wir wollen euer Land nicht zerstören. Deutschland/Europa gibt uns nicht Häuser u. unsere Rechte, das ist Boshaftigkeit. Wegen deutses Land muß ich auf Straße schlafen(u. in der Gerhart-Hauptmann-Schule, im Caritas-Heim u. bei der Diakonie. Und weil ich kein Asyl bekomme, mache ich jetzt eine jahrelange Psychotherapie. Siehe 3sat.de u. rbb-online.de). Wir werden kämpfen (bis wir haben, was uns zusteht: euer Land!).

  68. Bahnhof Zoo, mein Zug fährt ein,
    ich steig aus, gut wieder da zu sein.
    Zur U-Bahn runter am Alkohol vorbei,
    Richtung Kreuzberg, die Fahrt ist frei,
    Cottbuser Tor, ich spring‘ vom Zug,
    zwei Kontrolleure ahnen Betrug.
    Im Affenzahn die Rolltreppe rauf,
    zwei Türken halten die Beamten auf.
    Oranienstraße, hier lebt der Koran,
    dahinten fängt die Mauer an.
    Mariannenplatz rot verschrien,
    ich fühl‘ mich gut, ich steh‘ auf Berlin!
    Ich fühl‘ mich gut! (Wir steh’n auf Berlin)
    Ich fühl‘ mich gut! (Wir steh’n auf Berlin)

    Graue Häuser, ein Junkie im Tran,
    es riecht nach Oliven und Majoran.
    Zum Kanal an Ruinen vorbei,
    dahinten das Büro der Partei.
    Auf dem Gehweg Hundekot,
    ich trink Kaffee im Morgenrot.
    Später dann in die alte Fabrik,
    die mit dem Ost-West-Überblick.
    Zweiter Stock, vierter Hinterhof,
    neben mir wohnt ein Philosoph.
    Fenster auf, ich hör‘ Türkenmelodien,
    ich fühl‘ mich gut, ich steh‘ auf Berlin!
    Ich fühl‘ mich gut, wir steh’n auf Berlin!
    Ich fühl‘ mich gut!
    Ich fühl‘ mich gut! (Wir steh’n auf Berlin)
    Wir fühl’n uns gut! (Ich steh‘ auf Berlin)

    Songtext der Band Ideal von 1981

  69. wir sind leider alle auf dem Holzweg

    wir denken die Politiker sind „Macher“ für das Deutsche Volk — man sind wir blöde

    Stars sind sie – Weltstars , Merkel ist die most sexy Diva aus Berlin und das Volk muss Ihr Huldigen

    Jens Spahn wird als Politstar bezeichnet …glaubt Ihr nicht ?

    hier:

    Deutscher Staatssekretär: „Bin Österreich dankbar“
    Lob für Asylpolitik
    04.11.2016, 18:48

    Bei einem Besuch in Wien hat Deutschlands junger Polit- Star, Finanzstaatssekretär und CDU- Präsidiumsmitglied Jens Spahn, zu brisanten Themen wie der EU- und der Flüchtlingskrise oder dem schleppenden Wirtschaftswachstum Stellung genommen. Er appelliert im „Krone“- Interview zu mehr Mut: „Richtig gemachte Reformen zahlen sich aus.“ Außerdem lobte er Österreichs Engagement bei der Schließung der Balkanroute.

  70. Berlin – ein Paradies für Kinderschänder.
    Berlin, Berlin, Kinder ficken in Berlin!

    Rotzgrün, die Linker und die CVU – Christliche Verräter Union – sind menschenverachtende Organisationen. Wer Kinderehen akzeptiert, hat in Deutschland nichts zu suchen und schon gar nicht in den Amtsstuben! Die moralische Hoheit ist endgültig dahin, ihr roten Kinderficker! Ihr seid am Arsch!

    Ekelhaftes Dreckspack! Das Widerlichste, was mir je über den Weg gelaufen ist! Judenmordbefürworter, Kindersexbefürworter, Köpfungsbefürworter, Frauenversklavungsbefürworter, Homohassbefürworter (aber wir sind ja die Homophoben – ja klaaaaaaaa) – Nie wieder Faschismus? Nicht ohne die Linken!

  71. #52 Henrica (05. Nov 2016 11:19)

    Idiotologien sind Ideen, denen ganze Völker schon immer gefolgt sind. Die Menschheit ist so gestrickt, dem Unsinn aus Faulheit nachzurennen, weil es aufwendiger, schmerzvoller, mühseliger ist, die Wahrheit zu erkennen und für sie zu kämpfen.

    Wer ist der größte Sünder? Derjenige, der die Sünde erdenkt oder derjenige, der dem Sünder die Macht gibt, die Sünde zu verwirklichen?

  72. RotRotGrün ist doch ok. Die sagen klar, dass sie die deutsche Bevölkerung vernichten bzw. ausrotten wollen. Und wenn der deutsche Michel so blöd ist und diese Trottel von RotRotGrün und Schwarz immer wieder wählt, dann hat er es nicht anders verdient. Ich hoffe nur noch, dass die AfD die nächsten Wahlen so klar gewinnt, dass die Linken ihre Pläne in die Mülltonne schreddern können und aus ihren Ämtern und Parlamenten verjagt werden.

  73. „Berlin: Rot-Rot-Grün-Gaga! Kommission soll Bleibegründe für möglichst alle finden“
    ————————————————————————-

    Im einem SCHWEINESTALL will man ja möglichst alle Schweine behalten!

  74. Bin bei der Nachricht gestern auch fast vom Stuhl gefallen.
    Man denkt immer „Schlimmer kann´s jetzt nicht mehr kommen“…um dann von der harten Realität ein weiteres Mal geschockt zu werden.

    Wie demokratisch ist eigentlich ein Finanzausgleich, bei dem die Steuerzahler mehrerer Länder gezwungen sind, die antideutsche Politik eines anderen Landes mitzutragen, in dem sie keine(!) Wahlberechtigung haben.

    Unfassbar!

  75. Warum abschieben? Berlin hat doch sooo viel Geld! -:) Das tägliche Umschaufeln der Geldberge ist doch soop teuer. Da ist es schon besser für die Eindringlinge ver(sch)wendet! -:)

  76. Das wird doch schon immer so praktiziert.
    Jedenfalls seit die Grünen im Bundestag sitzen..
    also seit Beginn der achtziger.

    Politik leicht gemacht,wenn man nicht mehr
    weiß wohin mit den Abgelehnten.

    Auch die 80% ohne Papiere Eingefallenen,brauchen nur Wunschdaten zu äußern,was Name und Herkunft anbelangt und schon werden sie mitten unter uns eingemeindet.

    Ich möchte nicht einen davon in der Nähe meiner Familie wissen.

    Aber das ist den ratlos politischen Gesetzesbrechern völlig egal.Deren Überforderung wird dem Bürger aufgedrückt.

    Und der darf froh sein,nicht irgendwann als Einzelfall aufzutauchen.

  77. Die LINKE, aber vor allem die GRÜNEN sitzen dem ideologisch bedingten Irrtum auf, Regeln des Gemeinwesens durch Moral ersetzen zu können. Nichts in der Natur ist von seinem Ursprung her gut oder böse, im Tier- und Pflanzenreich existieren diese Kategorien nicht, sondern sie wurden vom Menschen geschaffen, um ein optimales Zusammenleben zu gewährleisten. Dazu bedarf es Regeln und Mechanismen, die die Einhaltung derselben erzwingen. Menschen aus unterschiedlichen Kulturen haben unterschiedliche Wertmaßstäbe und demzufolge Regeln, die mit den unseren nicht deckungsgleich sind. Unsere zivilisatorischen Errungenschaften werden nicht von allen Menschen geteilt. In vielen Kulturen herrscht heute noch die Barbarei. Daher können Menschen aus verschiedenen Kulturen nicht immer gut zusammenleben. Und daher dürfen sie auch nicht zum Zusammenleben gezwungen werden, denn sonst entstehen fortwährend unerträgliche Spannungen zwischen diesen Menschen. Bis eine der Gruppen die Führung übernimmt. Die Deutschen dürfen das in ihrem Land nicht, sie dürfen nicht bestimmen, wer alles herkommen darf und wie die Gäste zu leben haben. Das ist der Auswuchs des Schuldkultes, mit dem sich der Deutsche bis in alle Ewigkeit allen anderen Menschen unterwirft und ihnen dient, um „wieder gut zu machen“. Den meisten Menschen ist nicht bewußt, was sie sich mit den Linksgrünen und deren Politik der Ansiedlung von Menschen aus mit unserer Kultur absolut unverträglichen Steinzeitwelten einhandeln. Und die Linksgrünen sind fest entschlossen, genauso weiter zu machen, bis der ökonomische Zusammenbruch sie von der Bühne hinwegfegen wird. Wie gesagt funktioniert unser Gemeinwesen nur deshalb, weil wir Regeln haben, deren Einhaltung durch die Verfassungsorgane gewährleistet wird. Das schafft Rechtssicherheit und gibt dem Einzelnen Zuversicht und Vertrauen in die Strukturen des Staates, in dem er lebt. Diese Sicherheit ist wiederum die Voraussetzung für die Planung und Schaffung der individuellen Lebenswelt mit Hausbau und Familiengründung. Ist diese Sicherheit nicht mehr vorhanden, kann auch der einzelne Mensch keine stabile Lebenswelt mehr aufbauen, und die ganze Gesellschaft steht in ihrer Existenz infrage. Unsere Politiker selbst haben verschiedene dieser Regeln in jüngster Zeit gebrochen, und damit die Gesellschaft in eine schwere Krise gestürzt. Die Souveränität des Volkes wurde teilweise aufgelöst, die Währungshoheit abgeschafft, uns wurde die Haftung für fremde Staaten auferlegt, unsere Grenzen wurden abgeschafft und damit Europa der Invasion von Menschen, die zwar keine bewaffneten Krieger sind, aber dennoch in der Mehrzahl zum Beutemachen (was ist die Vollkaskoversorgung mit Essen, Kleidung, Wohnung, medizinischen Leistungen anderes?) und Ausplündern herkommen, preisgegeben. Und dem Volk wird keine Möglichkeit gegeben, dem Einhalt zu gebieten. Und dank Frau Merkels Dummcredo „Es gibt keine Obergrenze“ ist unsere Zukunft sogar schon nur bis zur nächsten Woche ungewiß. (Wieviele kommen noch, welche neuen Konflikte gibt es?)

  78. #12 jeanette (05. Nov 2016 10:40)

    Und warum will man das tun? Wahrscheinlich weil man überhaupt keinen Plan hat, wie man die Massen wieder abschieben soll, die „Brutalität“ der Abschiebung vermeiden will!

    Natürlich ist das seit jeher der Grund für die Tatenlosigkeit der Bundesregierung. Man will hässliche Bilder in den Medien vermeiden, -würde Gut- und Bessermenschen an Deportationen erinnern.

    Die wenigen Abschiebungen finden meist mitten in der Nacht und ohne Voranmeldung statt. Warum???

    Die offizielle Begründung: Man will sicherstellen, den Abschiebepflichtigen auch wirklich anzutreffen. Das ist richtig und gut so, aber leider nur die halbe Wahrheit. Ein weiterer Grund dürfte nämlich sein, dass ohne Kenntnis des Zugriffstermins um 2 oder 3 Uhr Nachts die Wahrscheinlichkeit äußerst gering ist, dass man vor Ort wartende Journalisten und Kameras antrifft, die hässliche Bilder schiessen könnten.

    Daran sieht man doch schon, wie tief diese typisch deutsche und völlig kranke Rassismus-Paranoia in der Gesellschaft verwurzelt ist. Illegale sollen bloß nicht gewaltsam außer Landes gebracht werden. Argumentiert wird dann gerne mit „Gerade wir Deutsche sollten angesichts unserer unrühmlichen Vergangenheit…“ bla bla bla.

    Und verlogen ist das alles obendrein, siehe Türkei-Deal. Flüchtlinge an der Grenze aufhalten ja, aber bitte nicht an der eigenen Grenze. Die Drecksarbeit sollen lieber andere erledigen, und möglichst weit weg, so dass wir es nicht sehen müssen. Wo sind die Bilder von türkischen Grenzsoldaten, die die „Flüchtlinge“ gewaltsam aufhalten? Habt ihr seit Eintreten des Deals je solche Bilder im TV, im Netz, in der Zeitung etc. gesehen? Als die „Flüchtlinge“ im letzten Jahr auf der Balkanroute feststeckten haben wir die Bilder von „Flüchtlingen“ auf der einen Zaunseite und Soldaten auf der anderen, Tränengas, Schlagstöcke, Steinwürfe, Stacheldraht etc. nahezu täglich gesehen. Seitdem kommt nichts mehr…. Aber dass es die Szenen nach wie vor gibt, dürfte wohl außer Frage stehen. Sie werden uns nur nicht gezeigt. Verlogen und verdorben ohne Ende. Oder ist das etwa Bestandteil des Deals? Wurde mit Erdogan vereinbart, dass er Kamerateams und Reporter von den Grenzen abhält, damit es keine Bilder gibt? Wir wissen ja, dass Erdogan die Medien in seinem Land nach Belieben kontrollieren kann. Und das alles bloß weil man hierzulande nicht den Mut hat sich selbst die Finger schmutzig zu machen. Man hat nicht den Mut, bestehende und völlig legitime Gesetze im eigenen Land tatkräftig durchzusetzen, weil man die hässlichen Bilder und die Auseinandersetzung damit scheut.

    Verlogene und feige Bande von Versagern…

  79. Es ist zu erwarten, dass ab nun alle Asylbetrüger nach Berlin wollen

    Sehr gut. Dann werden wir bald auch dort Szenen wie diese in Paris erleben, und dann ist es vorbei mit Berlin als „hipper Touristenstadt“:

    Nun hat der immigrierte Terror ein Pariser Touristenviertel erreicht. Horden von Immigranten lieferten sich bereits seit Tagen bürgerkriegsähnliche Straßenschlachten. Die deutsche Presselandschaft schweigt sich aus. Mit Video.
    http://www.metropolico.org/2016/11/04/immigranten-krieg-in-pariser-touristenviertel/

  80. Das wird doch schon immer so praktiziert.
    Jedenfalls seit die Grünen im Bundestag sitzen..
    also seit Beginn der achtziger.
    Politik leicht gemacht,wenn man nicht mehr
    weiß wohin mit den Abgelehnten.
    Auch die 80% ohne Papiere Eingefallenen,brauchen nur Wunschdaten zu äußern,was Name und Herkunft anbelangt und schon werden sie mitten unter uns eingemeindet.
    Ich möchte nicht einen davon in der Nähe meiner Familie wissen.
    Aber das ist den ratlos politischen Gesetzesbrechern völlig egal.Deren Überforderung wird dem Bürger aufgedrückt.
    Und der darf froh sein,nicht irgendwann als Einzelfall aufzutauchen…

  81. #95 Biloxi   (05. Nov 2016 12:04)  
    Es ist zu erwarten, dass ab nun alle Asylbetrüger nach Berlin wollen
    Sehr gut. Dann werden wir bald auch dort Szenen wie diese in Paris erleben, und dann ist es vorbei mit Berlin als „hipper Touristenstadt“:
    ———
    Auch gut..vielleicht wird man dann die Schwaben wieder los,die sich zu ihrem hippen Lebensgefühl,den einstigen Arbeiterbezirk Prenzlauer Berg unter dem Nagel gerissen haben,wegen seines Bestandes an Gründerhäusern und die Mieten explodieren ließen..

  82. hört sich nach einer diätenerhöhung für politiker an

    dazu kommt dann der länderfinanzausgleich der nach berlin geht

  83. wann heißt es endlich:

    „Volk steh‘ auf,
    Sturm brich‘ an!!!

    nie wäre das so berechtigt,
    wie hete.

  84. Und selbst wenn sie abgeschoben werden, sind sie ruck zuck wieder da.

    „Nur gut fünf Tage dauerte die Italienreise, die Badinding Jaiteh Ende Oktober unfreiwillig angetreten hatte. Den 41-jährigen Gambier hatte die Bundespolizei in seinem Zimmer in Hugstetten abgeholt und in Handschellen nach Frankfurt gebracht und dort in ein Flugzeug nach Mailand gesetzt. Der Grund: Er hatte keine Aufenthaltserlaubnis mehr und wurde nach Italien abgeschoben, dem EU-Land, wo er zuerst als Flüchtling registriert worden war, im Jahr 2008. Doch inzwischen ist Jaiteh wieder in den Breisgau zurückgereist, mit dem Zug.“

    http://www.badische-zeitung.de/abgeschobener-bauarbeiter-wieder-aus-italien-zurueck

  85. O-Ton Rand April 1968 WBAI

    It is not too late. That battle and that rebellion are barely beginning. But that is what the world needs today and is waiting for. And if the world is to have a future then it is the rebellion of men, of men’s self-esteem, of men’s reason against the perishing altruist-collectivist mystique. Axes that will give the world its future and its freedom.

    Sprecherin 1

    Es ist nicht zu spät. Diese Schlacht und diese Rebellion haben gerade erst begonnen. Die Welt braucht sie, sie wartet.

    Erzähler

    Eine Radioansprache von Ayan Rand, 1968. Im New Yorker Sender WBAI, eigentlich die Welle der Gegenkultur, der Studentenrevolte.

    Sprecherin 1

    Will sie eine Zukunft haben, so braucht sie den Aufstand der Menschen, der menschlichen Selbstachtung, der menschlichen Vernunft gegen den kalten altruistisch-kollektiven Nimbus. Achsen, die der Welt ihre Zukunft und ihren Frieden geben werden.

    Ich habe das rauskopiert aus dem PDF-Skript von dieser Seite – und es wurde so gesendet:

    http://www.deutschlandfunk.de/ayn-rand-und-der-geist-der-usa-femme-fatale-fuers-kapital.1247.de.html?dram:article_id=368483

    Und ich habe nachgesehen: so weit ich weiß kann man „freedom“ gar nie und nie nicht mit „Frieden“ übersetzen. Wer arbeitet eigentlich noch in diesen Sendern, während ich arbeitslos bin? Oder ist das Absicht?

  86. Nochmal zum Invasorenterror in Paris (#95)

    Klasse! Von erheiternder Symbolik:

    In den vergangenen Tagen hatten sich dort und rund um die U-Bahn-Station Stalingrad wieder tausende Immigranten niedergelassen, um gegen die Schließung des Massenquartiers in Calais zu protestierten.
    http://www.metropolico.org/2016/11/04/immigranten-krieg-in-pariser-touristenviertel/

    Der gravierende Unterschied zum namensgebenden Stalingrad liegt allerdings darin, daß hier nicht die Angreifer, sondern die Verteidiger – eben ihr „Stalingrad“ erleben:

    Politische Verantwortliche haben das europäische, alte Paris dem Untergang geweiht

  87. Einfach wieder Mauer um das ehedeme Westberlin bauen, alle Linksgrünen und Asylbetrüger rin und gut ist. Torschlüssel verlieren nicht vergessen.

  88. Von mir aus sollte man ALLE diese Asylbetrüger, die in Deutschland herumlungern nach Berlin schaffen und zusehen, wie diese Drecksstadt endgültig zur Kloake wird ! Allerdings müßte dann auch das Gebettel um Zuwendungen von anderen Bundesländern in den Landesparlamenten endlich auf taube Ohren stoßen ! Wer solche Beschlüsse fasst und wer eine solche Chaotentruppe wählt, soll sich auch alleine in dem Dreck suhlen !

  89. So langsam greifen sie uns immer mehr in die Taschen. Gerade habe ich die Info erhalten, dass meine Krankenversicherung pro Monat um 25€ erhöht wird. Ich werde schon mehrere Quellen finden, wo ich das wieder einspare – ganz sicher. Wer es noch nicht getan hat – raus aus der Kirche, die sowieso nur noch dem Islam zugeneigt ist und damit unseren Untergang unterstützt.

  90. Nicht alle Berliner sind GaGA. Ich habe z.B. die jetzt Regierenden nicht gewählt.

    Ich stimme den anderen zu, dass hier Idioten regieren. Aber dafür kann man nicht alle Berliner verantwortlich machen.

    Unsere Regierenden sind so bekloppt, die wollen die Straße Unter den Linden als Fußgängerzone erklären. Damit wird das jetzige Chaos noch größer.

  91. .
    Ein Gutes
    hst diese eindeutig
    linksextreme Koalition
    Marke rotrotgrün in Berlin
    jedenfalls – sie gibt nämlich ein
    abschreckendes Beispiel ab und sorgt
    so dafür, daß es zu der gleichen
    Konstellation auch auf
    Bundesebene wohl
    nicht kommen
    dürfte.
    .

  92. WOLLEN WIR DEN TOTALEN KRIEG?

    Diese Pöbelherrschaft will die totale Umvolkung und hat es gar nicht nötig, der Deutschen Einverständnis einzuholen. Die Fragestellung würde nämlich nach hinten losgehen und so treiben sie uns ungefragt in den totalen Krieg gegen uns Deutsche, wobei sie uns auch noch das Recht auf Selbstschutz und -verteidigung verwehren.
    Gesundes Selbstbewußtsein und souveräne Selbstbestimmung sind ohnehin nicht mehr vorhanden.
    Die Absicht des verordneten Untergangs ist so offensichtlich und trotzdem lassen sich die Deutschen immer noch prügeln wie einen räudigen Hund.
    Was wollte man auch bei gleichzeitiger Bedrohung durch einen inneren, wie äußeren Feind entgegensetzen?
    Mir fällt da auch nichts ein.
    Es ist zum Wimmern und mit einem Wimmern wird Deutschland untergehen

  93. Merkel hat neulich noch gesagt, dass konsequent abgeschoben werden solle…

    Ist das jetzt ein Putsch gegen Merkel?

    Alle verhaften!

  94. rot-rot-grün verstärkt den Kampf gegen das deutsche Volk ( zu denen ich auch gut integrierte Auslander rechne ).

    Die Folgen dieser Politik sind z.B. dieser „Einzelfall“, der sich gestern Morgen im fränkischen Heroldsberg zutrug:

    http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/250798

    Ein Mann mit südländischem Aussehen klingelte um 7:15 Uhr an der Wohnungstür einer Rentnerin in einem Mehrparteienhaus in der Ortsmitte, drängte die Rentnerin in die Wohnung und vergewaltigte sie dort.

    Täterbeschreibung:
    Ca. 35 – 50 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, südländisches Erscheinungsbild. Der Täter war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Kappe.

  95. #110 derberliner   (05. Nov 2016 12:27)  
    Nicht alle Berliner sind GaGA. Ich habe z.B. die jetzt Regierenden nicht gewählt.
    Ich stimme den anderen zu, dass hier Idioten regieren. Aber dafür kann man nicht alle Berliner verantwortlich machen
    ———–
    Wären die doch bloß alle in Bonn geblieben.
    War teuer genug für deren Umzug samt des dazugehörenden Wohnraum in dem sie nun behäbig sitzen..

  96. „Es ist zu erwarten, dass ab nun alle Asylbetrüger nach Berlin wollen..“

    Und wo liegt das Problem ?

    Jeder bekommt was er verdient-auch die Berliner.
    Und das ist gut so.

  97. @ #106 ridgleylisp (05. Nov 2016 12:17)
    Nur 1/2 OT:

    Schüler gezwungen, ein ANTI-PEGIDA-Lied einzustudieren, in Rap-Format:
    ——————

    In diesem Verein passiert das Unglaubliche:

    Miteinander – Freie Werkschule Meißen e.V.
    Zscheilaer Straße 19, 01662 Meißen
    Telefon: Telefon: 03521-718670
    * http://www.freie-werkschule-meissen.de

    Sven Geißler
    Schulleiter Mittelschule und Berufliches Gymnasium
    Sylke Herzog
    Stellv. Schulleiterin MS und BGym
    Stephanie Uhlarik-Voß
    Fachleiterin Musik

    *//www.sz-online.de/sachsen/aufregung-um-ein-anti-pegida-lied-3526849.html

    Diese Schule hatte 2014 schon einmal Schlagzeilen gemacht, es ging um Sex.

    Vorgänge an der Freien Werkschule Meißen haben nun nach fast drei Jahren ein juristisches Nachspiel. Damals soll es in der 1. Klasse zu sexuellen Übergriffen zwischen Schülern gekommen sein. Vier Lehrer und Erzieher der Schule, drei Frauen und ein Mann, müssen sich in dieser Woche vor dem Amtsgericht Meißen verantworten. Ihnen wird Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht vorgeworfen.

    *//www.sz-online.de/nachrichten/schwere-vorwuerfe-gegen-mitarbeiter-der-werkschule-2771436.html

  98. #110 derberliner   (05. Nov 2016 12:27)  
    Nicht alle Berliner sind GaGA. Ich habe z.B. die jetzt Regierenden nicht gewählt.
    Ich stimme den anderen zu, dass hier Idioten regieren. Aber dafür kann man nicht alle Berliner verantwortlich machen
    ———–
    Wären die doch bloß alle in Bonn geblieben.
    War teuer genug deren Umzug samt des dazugehörenden Wohnraums..

  99. Alle in den Dschungel Berlin.
    Freut mich, dass R2G daran arbeitet, die Forderungen vieler PI-Kommentatoren umzusetzen, alle Asylflüten dem Ferkel vors K-Amt zu stellen.
    Für den gutmenschelnden Berliner bedeutet dies dann, eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der Realität kann manchmal Wunder bewirken.

  100. Irgendwie erinnert mich dieser zwanghafte Kampf gegen Rechts und dieser radikale Überfremdungswunsch an die bei den Deutschen beschworene Bereitschaft zum totalen Krieg und zur vollkommenen Selbst(auf)Opferung, die wir schon mal hatten. Es handelt sich offenbar um eine Art unbewussten Zwang, so eine innere Marschrichtung, die kein Aufmerken erlauben und nicht den leisesten Zweifel entstehen lassen. In einer Art schizophrener Verdrehung wird die eigene vollkommen zerstörerische Haltung denjenigen übergestülpt, die sich für das Überleben unserer Kultur einsetzen. Der pseudoreligiöse Charakter der Gutmenschen-Ideologie wurde ja schon vielfach beschrieben. Was mich zutiefst erschreckt, ist die Marionettenhaftigkeit, etwas unmenschlich-mechanisch Anmutendes, mit der frei von jedem Realismus und ohne Mitgefühl auf anders Denkende eingedroschen wird. Da werden wieder Existenzen zerstört und sie merken nicht, dass sie selbst das tun, was sie bei den anderen angeblich zu verhindern suchen.

    Irgendwann ist eine kritische Masse erreicht, vielleicht auch in Berlin, sowie eine Stufe von eklatanter Peinlichkeit erklommen (siehe Diskussion um Missbrauchsverhältnisse, die auf Menschenhandel basieren, die nach Taquijataktik selbst in Deutschland als Ehen bezeichnet werden), und es ist zu dermaßen offensichtlicher Rechtsbeugung gekommen, dass die Kruste der Verlogenheit aufbricht und wir uns befreien. Hoffentlich gewinnt Herr Trump, das könnte eine Stärkung der rechtschaffenen Kräfte in diesem Lande mit sich bringen.

  101. OT
    Heute hat die AFD im rotgrün-versifften Bielefeld einen kleinen Auftritt. Das Meinungsspektrum in der Stadt wird erweitert.
    Und das ist auch gut so.

  102. @ #113 AndTheWormsAteIntoHerBrain (05. Nov 2016 12:40)
    Merkel hat neulich noch gesagt, dass konsequent abgeschoben werden solle…
    ——————

    Damit genug zum Abschieben da ist, wird fleissig hereingeholt:

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei sind weiterhin in vollem Gange:
    Haben die Medien vielleicht Geld dafür bekommen, damit sie diese Vorgänge verheimlichen?

    Drei Schiffe sind auf dem Weg nach Trapani auf Sizilien, also etwa 3.000 weitere Nordafrikaner.

    Vos Hestia, Bourbon Argos und Siem Pilot

    vor der Küste Libyens warten derweil 7 weitere Schiffe auf neue „Passagiere“. Zum weiteren Verschleiern der Aktion haben die ihre AIS-Transponder abgeschalten, sind also nur per Satellit als Schiff zu erkennen.

    Der Shuttle-Service der Schleuserei läuft auf vollen Touren. Kapazität für 6.000 täglich.

    „..Siem Pilot joined the EU rescue mission, Operation Triton, under a contract with the Norwegian Government ..“

    Le Samuel Beckett vom Irländischen Militär fungiert vor Ort als Koordinator für die anderen Schiffe,

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Sich selbst vorsätzlich in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts. Das ist schlicht emotionale Erpressung und Betrug.

    Das internationale Seerecht beinhaltet nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Christopher Catrambone, Kapitän der Phönix, hat die entsprechenden Kapitänspatente, kennt also die Regeln des internatiolen Seerechts sehr gut.

  103. Ich glaube nicht, dass diese bekloppten linksgrünversifften Politiker Deutschland mutwillig und planmäßig umvolken wollen! Ich glaube eher, dass sie mittlerweile alle Angst vor all den vielen Türken-, Lybanesen- Zigeunerclans, Schwarzafrikanerhorden, Islamisten und Salafisten haben. Sie wissen genau, sobald sie eine dieser Gruppen nach Recht und Gesetz mit harter Hand behandeln würden, es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen käme und dann ihre verlogene Ausländerpolitk auch beim schlafenden Michel nicht mehr ankäme und sie ihre Macht, Pfründe und Besitzstände verlieren würden. Und da nehmen sie lieber den Untergang des deutschen Volkes in Kauf.

  104. Als Berliner kann ich nur noch sagen: Berlin ist irre und gefällt sich darin. Wer noch alle Latten im Zaun hat weiß, dass rot-rot-grün das Maximum an Selbstzerstörung, Selbstverachtung und ein Maximum an penetranter Inkompetenz bedeutet.

  105. #16 Nalanda (05. Nov 2016 10:44)

    Bleiben sollen natürlich auch die geliebten ziganischen Fachkräfte vom Balkan. Ich weiß nicht ob das hier schon gepostet wurde:

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/raubmord-an-79-jaehrigem-rentner-polizei-warnt-vor-zigeuner-frauen-aid-1.6357958

    Rentner qualvoll erstickt. Polizei sucht „Zigeunerweiber“. Und so kommentiert die Gutmenschenfraktion:

    „…Ich bitte Sie die rassistischen Begriffe durch Sinti und Roma zu ersetzen und einfach nur zu erwähnen, dass die Frauen rassistisch beleidigt wurden, da kann sich jeder ihren / seinen Teil denken … es gibt keine Rechtfertigung dafür rassistisch diskriminierende Worte weiter zu benutzen und darüber hat offensichtlich auch das Mordopfer nicht reflektiert.“

    Was für ein erbärmliches A….loch hat denn das geschrieben! So ein politkorrekter Verbal-Müll, gruselig! Zigeuner waren immer Zigeuner, sind Zigeuner und bleiben Zigeuner. Leute, von denen man sich zu allen Zeiten aus gutem Grund fern gehalten hat, da in ihnen asoziale und kriminelle Anlagen schlummern. Und hier wurde ein kaltblütiger und durch nichts zu rechtfertigender Mord von Zigeunerweibern begangen. Für den, der mit wachen Augen durch die Welt geht, alles andere als ein Wunder. Ich jedenfalls halte zu Zigeunern großen Abstand und wechsele grundsätzlich die Straßenseite, wenn mir welche entgegenkommen. Aber der multikultibesoffene Gutmenschen-Blödian kann sowas nicht verstehen, nicht einmal, wenn er abgezogen wird oder ins ausgefahrene Klappmesser läuft.

  106. Medienberichten zufolge hat der Militärische Abschirmdienst mehrere Islamisten in der deutschen Bundeswehr enttarnt. Medienberichten zufolge will CDU-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen künftig alle Bewerber für den Dienst prüfen.

    ———–
    Eine Söldnerarmee nimmt alles.Was soll heraus kommen, wenn man in der Moschee Soldaten wirbt.
    Jetzt bilden die Politiker schon die zukünftigen Mörder des deutschen Volkes mit deren Steuergeldern aus.

  107. Ich als Bayer sehe Berlin in keinster Weise als Teil meines Landes an. Berlin ist Ausland, voll mit Ärschen. Was mit diesem Drecksloch passiert ist mir scheißegal.

  108. #126 Antoniu (05. Nov 2016 13:04)

    Ich glaube nicht, dass diese bekloppten linksgrünversifften Politiker Deutschland mutwillig und planmäßig umvolken wollen! Ich glaube eher, dass sie mittlerweile alle Angst vor all den vielen Türken-, Lybanesen- Zigeunerclans, Schwarzafrikanerhorden, Islamisten und Salafisten haben.

    ——-
    Warum sollen diese Volksverräter in gepanzerten Autos, mit Personenschutz und Objektschutz Angst haben ? Die einzige Angst die,die haben ist das das Volk ihre Futtertröge umstürzt und nicht mehr füllt !

  109. Die Berliner kriegen den Hals nicht voll:

    Helfer zur rücksichtslosen Landbesetzung und zum Asylbetrug Berlin:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow

    *//www.fluechtlinge-willkommen.de/
    Mensch Mensch Mensch e.V.
    Jonas Kakoschke, Ultrechter Str.48, 13347 Berlin
    Team:
    Mareike Geiling, Hanan Kayed, Jonas Kakoschke, Golde Ebding

    Katrin Elsemann, Susanne Wilm, Maja Hebel (gelernte Psychologin) und Catherine Daraspe
    *//www.hotel-utopia.de/

    Bontu Guschke Mitgründerin des Sozialunternehmen „Über den Tellerrand“
    „ch arbeite aktiv für die Integration von Flüchtlingen und Asylsuchenden“
    Team-Partnerin Carolin Strehmel

    CUCULA ist Verein (CUCULA e. V.), Werkstatt (CUCULA –Refugees Company for Crafts and Design) und Schulprogramm (CUCULA Education)
    CUCULA e. V.
    Schlesische Str. 27B
    Internationales JugendKunst- und Kulturhaus
    10997 Berlin

    Sebastian Däschle, Jessy Medernach, Corinna Sy,
    Zum Kernteam gehören die Trainees Ali Moussa, Djáè Dabo, Saidou Moussa, Moussa Usuman, Yousuf Karim, Malik Agachi, die Designer Corinna Sy, Sebastian Däschle und Michael Wolke, die Geschäftsführerin des Kulturhauses Schlesische27 Barbara Meyer, die Sozialpädagogin Jessy Medernach und der Projektmanager Matthias Rademacher.

    *//www.cucula.org/team/

    *//www.aufstehen-netzwerk.de/imprint?locale=de

    Thomas Willms
    Geschäftsstelle VVN-BdA
    Magdalenenstraße 19, 10365 Berlin
    Telefon 030 / 55579083-2

    Domaininhaber:
    Julia Maas, Jusos in der SPD,
    Wilhelmstr. 141, 10963 Berlin

    Julia Maas (*1983) ist Juso-Bundesgeschäftsführerin (in Elternzeit)
    julia.maas[at]spd.de

    Ihr Twitter-Kanal mit Foto:
    *//twitter.com/maas_julia

    Daniel Choinovski (*1988) ist kommissarischer Juso-Bundesgeschäftsführer
    Tel.: (030) 25 991 -366

    Ulrike Müller,
    Redaktion Antifaschistisches Infoblatt (AIB), Gneisenaustr. 2 a, 10961 Berlin.
    Telefon: +49 1803 505415-227269

    gesteuert wird das ganz unter anderem von:
    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

  110. #131 Bayernstolz (05. Nov 2016 13:13)

    Ich als Bayer sehe Berlin in keinster Weise als Teil meines Landes an. Berlin ist Ausland, voll mit Ärschen. Was mit diesem Drecksloch passiert ist mir scheißegal.

    ——–
    Dann mach bitte dem bayrischen Sprücheklopfer Seehofer mal Beine, damit er nicht nur heiße Luft abläst !

  111. Wie es schon viele weiter oben geschrieben haben : DER BERLINER HAT SO GEWÄHLT – ALSO KRIEGT DER BERLINER AUCH GENAU DAS, WAS ER HABEN WILL, MIT ALLEN BEGLEITERSCHEINUNGEN.
    Wem nach 1 Jahr immer noch nicht bewußt ist, was uns hier demnächst erwartet, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Also mögen diese Idioten auch im Sog von Drogenhandel, von Überfällen, von Islamisierung untergehen.

  112. Ich habe höchste Achtung vor Menschen, die sich so aufopfernd für die ganze Welt einsetzen – zumindest wenn sie es konsequent tun (und selbst für finanzielle und sonstige Folgen aufkommen, der von der AfD vorgeschlagene freiwillige Fonds ist ein erster Schritt)und nicht das Geld anderer mit vollen Händen verteilen. Mein Vorschlag: Beginnend mit den Mitgliedern der neuen Kommission gibt jeder, der sich berufen fühlt, eine Verpflichtungserklärung ab, und schließt eine Hapftpflicht- und Krankenversicherung für einen „Flüchtling“ ab.
    Den Vorrednern folgend, würde ich auch ein paar Fahrkarten nach Berlin sponsorn…

  113. #134 peter54   (05. Nov 2016 13:40)  
    Wie es schon viele weiter oben geschrieben haben : DER BERLINER HAT SO GEWÄHLT – ALSO KRIEGT DER BERLINER AUCH GENAU DAS, WAS ER HABEN WILL, MIT ALLEN BEGLEITERSCHEINUNGEN.
    ……………
    Wer hat denn besser gewählt..Baden Württemberg?
    Diese Ressentiments gegen Berlin,siehe auch 130 Bayernstolz,der so tut als sei der Bückbeter von Merkels Gnaden Seehofer besser,ist doch pure Feindschaft gegen die
    Deutschen,die sich mehr schlecht als recht,mit der schizophren politischen Lage rumschlagen.
    Froh sind an den Tafeln noch was abzubekommen und ihren meist schlecht bezahlten acht Std.Tag rumbekommen.
    Ebenso wie in Bayern und anderswo.
    Das ist ein hasserfüllter Mangel an Solidarität,mit den Berlinern, die sich wie alle anderen arrangieren müssen..
    Ich sehe zumindest auch in Bayern,keine Bürgerwehren..
    Auf was wartet ihr?

  114. MODERATION

    Die Geschichte hinter den Links ist alarmierend.

    #35 Union Jack (05. Nov 2016 10:59)
    Türkische Gemeinde warnt vor Konflikten in Deutschland

    Man sieht in den Videos, Verhältnisse wie im Gaza. Nur auf Deutschen Straßen, Kassel 2016!!!

    Wirklich alarmierend.

  115. Berlin: Rot-Rot-Grün-Gaga! Kommission soll Bleibegründe für möglichst alle finden

    Und wo ist da jetzt die News?

    Deswegen warne ich auch vor einer zu schwachen Union. Nur mit Merkel muss weg ist es nicht getan.

    rot-rot-grün im Bund: Der Untergang.

  116. #142 Johannisbeersorbet   (05. Nov 2016 14:10)  

    Schuften für die Negerrente?
    http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/vorstoss-der-union-zur-rente-wer-laenger-lebt-soll-laenger-arbeiten_id_6163947.html
    Die Mutter des neuen Volkes fordert Mehrarbeit vom Altvolk.
    ——
    Da braucht man sich nur anschauen,wie alt Politiker werden.
    Hans Jochen Vogel zum Beispiel in seiner Altersresidenz..erzählt der doch ganz unverfroren,wie gut es in Altersheimen doch ist..Er und seine Frau fühlen sich gut aufgehoben.
    Vergaß aber sein Solär zu erwähnen,mit dem ihm Steuerzahler betreut der Arsch gepudert wird.

  117. @ einige Kommentoren:

    „Wenn die ungläubigen Berliner beim Kreuzchen-Ritual nicht der einzig wahren Partei huldigen, dann sollen sie halt zur Hölle fahren. Das ist die verdiente Strafe. Wahrlich, ihr Gläubigen, die Demokratie ist groß und weise.“

    ???

    🙂

  118. Ich werde gleich mal Flugblätter in meiner örtlichen Illegalenbude verteilen, dass alle Asylbetrüger gebeten werden, jetzt nach Berlin zu kommen, wo Platz für alle ist, und niemand abgeschoben wird.

  119. Diese Typen haben nach deren Meinung und Zielsetzung vollkommen recht, wie sonst ist die Realisierung DEUTSCHLAND ZU VERNICHTEN UND ZU ISLAMISIEREN schnellstmöglich durchführbar.

  120. Ich kann nur allen Rumänen empfehlen,nach Deutschland zu kommen,dort seit ihr sicher vor Abschiebung,vor allem,wenn ihr,in Rumänien,verurteilte Straftäter seid…

    Rumänischer Knast verstößt gegen Völkerrecht..

    „Das Oberlandesgericht Hamm stoppt Auslieferungen nach Rumänien – wegen der unzumutbaren Bedingungen in den dortigen Haftanstalten. Die Platzbedingungen im rumänischen Knast sind so drastisch, dass nach Auffassung der Richter völkerrechtliche Mindeststandards nicht eingehalten sind.“

    http://www.lawblog.de/index.php/archives/2016/11/04/rumaenischer-knast-verstoesst-gegen-voelkerrecht/

  121. Ach so, der GRÖLEMEIER muss als AUSHÄNGESCHILD FÜR DIESE DUMMHEIT NATÜRLICH ZWINGEND DABEI SEIN.
    IMMER WEITER SO, DAS VOLK BRAUCHT NOCH ETWAS ANTRIEB, UM RICHTIG „DURCHSTARTEN“ ZU KÖNNEN, UND DAS SEEEEEHR BALD.

  122. Über eines müssen sich aber die DAZUGEHÖRIGEN, LINKEN HARZ4 ARBEITSVERWEIGERER im klaren sein, wenn aus 2 Millionen Migranten, im Rahmen der „Familienzusammenführung“ auf einmal 15 Millionen werden, dann wird die STÜTZE, DER WOHNRAUM UND DIE SONSTIGEN „LEISTUNGEN“ HALBIERT UND SOLIDARISCH AUF ALLE VERTEILT, DANN SEHEN WIR UNS MAL DIE BLÖDEN GESICHTER DIESER „GUTMENSCHEN“ BEI DER ERSTEN AUSZAHLUNG AN UND KLATSCHEN UNS AUF DIE SCHENKEL.

  123. #36 WahrerSozialDemokrat (05. Nov 2016 10:59)

    Berlin und Nordkorea:

    Weil es an Fahrzeugen mangelt, setzt die BVG jetzt auch Oldtimer ein. Sonst fahren die Züge nur noch im nordkoreanischen Pjöngjan ================
    Ah, die fahren jetzt auf den Retro Style der 1950er ab ? Schön, dass Berlin auch was merkt

  124. Was mich bei solchen Diskussionen schon immer stört, auch bei PI:

    Warum soll es unser Problem sein, wenn Leute abgeschoben werden sollen?
    Es ist nicht unser Problem, wie und auf welche Weise die Flüchtilanten unser Land wieder verlassen. Es ist deren Problem!

    Zumindest macht es zu deren Problem!
    Typen, die in der Lage waren hierhin zu wanken, schaffen es auch von hier zu verschwinden.
    Ist nur ne Frage des Leidensdrucks.

  125. Innerhalb von zwei Tagen erschienen in der „Zeit“ erst dieser Artikel:

    Aydan Özoguz

    Integrationsbeauftragte warnt vor generellem Verbot von Kinderehen

    Ehen von Minderjährigen sollen aus Sicht der SPD-Politikerin Aydan Özoguz nicht pauschal verboten werden. Eine Rechtsverschärfung könne junge Frauen ins Abseits drängen./i>

    Mehr:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/aydan-oezoguz-integrationsbeauftragte-kinderehen

    …und dann dieser Artikel hier:

    Integration

    Was für Kinderehen spricht

    Eine pauschale Aberkennung von Kinderehen ist populär und unkompliziert für uns Mitteleuropäer. Aber der Schutz der betroffenen Frauen wird damit außer Kraft gesetzt.

    Ein Gastbeitrag von Ahmet Toprak

    Mehr:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/integration-kinderehen-deutschland-heirat-religion

    SEXUELLER MISSBRAUCH VON KINDERN SOLL MIT HILFE DER „ZEIT“ IN FORM VON ISLAMISCHEN „KINDEREHEN“ OFFIZIELL LEGALISIERT UND LEGITIMIERT WERDEN. DAS IST DOCH DER BLANKE IRRSINN!

  126. #146 pro afd fan (05. Nov 2016 14:20)

    #7 hoppsala
    Genau so ist es!
    Mit rot-rot-grün geht Deutschland vollends den Bach runter.
    =========================
    (sorry wegen der ausdrücke)
    die abkakkung beginnt 🙁

  127. Sumpftrockenlegungs-Kommission, auch
    Härtefallkommission:
    Rechtliche Grundlagen sind § 23a des Aufenthaltsgesetzes und die Sumpftrockenlegungskommissionsverordnung.

    Zusammensetzung der Sumpftrockenlegungs-Kommission :

    Jeweils einen Frosch der Katholischen Kirche und der Evangelisch-Lutherischen Kirche.
    Drei Frösche der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege.
    Vier Frösche der kommunalen Spitzenverbände.

    Kurz: die Hauptbegünstigten des Sumpfindustriellen-Komplexes

    Die Sumpftrockenlegungs-Kommission (Härtefallkommission) ermöglicht es, den Sumpf immer grösser zu machen.

  128. Zitat aus dem Beitrag:

    Wir nennen das schlicht, das Legalisieren von Unrecht.

    Dieser Satz mag auf den ersten Blick stimmen, ist aber in seiner vollen Bedeutung nicht korrekt: Unrecht kann man nicht legalisieren, es sei denn, man bastelt sich entsprechende Gesetze. Unrecht bleibt zunächst einmal Unrecht, auch wenn die Große Vorsitzende Angela I. das seit Jahren laufend praktiziert. Nur umschreibt sie es mit alternativlos oder anderen Euphemismen. Aber ihr richtiger Chef (80 Mio Deutsche namens Souverän) findet das anscheinend immer noch ok und setzt dem Treiben von ihr und dem anderer Chargen aus dem Polit-Zirkus kein kurzes, schnelles Ende.

  129. Es finden sich immer wieder bekloppte in D,

    die Vernuenft durch Bloedsinn aushebeln wollen.

    Der SPD Mueller ist ein uebler Troll mit seinen beiden Junggenossen an der Seite,
    die Idiologie vor gesundem Menschenverstand setzen.

  130. #148 Logixx (05. Nov 2016 14:31):

    Ich werde gleich mal Flugblätter in meiner örtlichen Illegalenbude verteilen, dass alle Asylbetrüger gebeten werden, jetzt nach Berlin zu kommen, wo Platz für alle ist, und niemand abgeschoben wird.

    Die werden auch anderswo nicht angeschoben. Und auch in Berlin ändert sich nichts.

    Der Senat in Berlin kommt lediglich den Kinderwelt-Bewohnern ein bisschen entgegen, indem sie sich Mühe geben, das auf eine gesetzliche Grundlage zu stellen, angesichts derer der brave Bürger sagen kann/muss: „Achso ja. Das mit der Abschiebung geht ja wegen dieser oder jener gesetzlichen Regelung nicht. Da kann man nichts machen.“

    Auch die Kinderwelt-Bewohner unter der Beamtenschaft und öffentlichen Angestellten fühlen sich wohler, wenn sie eine Verordnung mit Paragrafen haben.

    Aber das geht natürlich auch ohne gesetzliche Regelungen.

    Der Bundestag sieht es nicht mehr ein, das Grundgesetz anzupassen, obwohl das problemlos möglich wäre, da diese Drittstaatenregelung ja später hinzukam und man den Artikel einfach wieder so machen könnte, wie er ursprünglich war.

    Daher finde ich den Begriff „Illegale“ nicht ganz unproblematisch. Klar, PI hat auch eine „Grundschul“-Funktion, Leute anzusprechen, die wirklich gerade eben die allererstesn Wecksignale bemerken und mal heimlich gucken, was die „Bösen“ so dazu meinen… für die ist das ok.

    Aber wer schon ein bisschen länger weiß, dass da gewaltig etwas schief läuft, sollte dann schon auch erkennen, dass es völlig belangslos ist, ob diese Leute legal oder illegal im Land sind, ich bin mir keineswegs sicher, ob das illegal ist, man weiß doch gar nicht, welche Gesetze zur Anwendung kommen.

    Von Belang ist nur: Die einen WOLLEN es, die anderen WOLLEN es NICHT.

    Diejenigen, die es wollen, haben derzeit die Macht, es zu tun, und notfalls auch irgendwelche Gesetze anzupassen, wenn das Volk allzu nervig darauf rumhackt, das sei gegen die Kindergarten-Hausordnung.

    Das wird ja in Berlin gerade gemacht.

  131. #157 Thomas_Paine

    Aber der Schutz der Frauen wird damit außer Kraft gesetzt.

    Von welchen Frauen spricht Herr Toprak eigentlich? Von Zwölfjährigen ‚Ehefrauen‘? Dass solch ein Artikel in einem deutschen Blatt überhaupt veröffentlicht wird, ist schon ein Schlag ins Gesicht unserer Kultur. Aber jeder, der sich aus dem muselmanischen ‚Kultur‘-Kreis zu Wort meldet oder jeder bunte, weltoffene, Multikulti-Stuhlkreisteilnehmer aus der rotgrünen Ecke bekommt für jede noch so abstruse oder absurde Gesellschaftsidee eine willkommene Plattform bei unseren ‚progressiven ‚ MSM.
    Welche Halbwertszeit hätte wohl ein Vorschlag von Umvolker Beck, in Saudi-Arabien gleichgeschlechtliche Eheschließungen zu erlauben?

  132. Berlin geht doch schon seit den 60ern den Bach runter. Es findet seit den 60ern eine totale Negativauswahl statt. Es wandern, neben Massen an Moslems oder afrikanischen Analphabeten (gelernte freischaffende Outdoor-Pharmavertreter), fast nur radikalantideutsche Linke oder irgendwelche unpolitische „Partyluder“ (männliche wie weibliche) in Berlin ein, aber hochqualifizierte Deutsche wandern in Massen ab.

    Fazit: Berlin ist am Ende. BerlinBayern sollten nicht so sehr über Berlin schimpfen, denn München hinkt Berlin nur noch maximal 10 Jahre hinterher.

  133. #17 Deutschland-wach-endlich-auf (05. Nov 2016 10:45)

    „Ich hoffe, es kommt der Tag, an dem jeder dieser Volksverräter zur Rechenschaft gezogen wird.
    Es ist aber nicht mehr viel Zeit: Die Tür des Handelns schließt sich jeden Tag ein Stück mehr.“
    hier passiert garnix mehr…
    schauen sie sich mal die Generation im „kampffähigen“ Alter an.
    Loveparade, Stuhlkreise, ARD+ZDF als Wahrheit, kürzlich Einstellungsgespräch für Praktikum: im günstigsten Fall geht noch die Protzentrechnung. Ein dummes Volk ist am leichtesten zu regieren…..
    und sich politisch engagieren ???
    uns kann nur noch jemand von außen helfen, Donald muß die Wahl gewinnen, dann geht vielleicht noch was oder Putin haut uns nochmal raus….

  134. Die Deutschland Feinde unter sich. So und noch viel schlimmer wird es auch kommen wenn nächstes Jahr Rot Rot Grün an die Macht kommt.

  135. #140 Tabu
    Es ist nun mal leider so, dass die allgemeine Wahrnehmung auf das Ganze (Berlin) übertragen wird, wobei als Folge davon die Bürger, die nicht RRG gewählt haben, also 39%, in Mithaftung genommen werden. Das gilt ebenso für Köln, Duisburg, Pforzheim usw, usw. Man hätte es längst wissen müssen, hat doch selbst der einstige OB und Partylöwe Klaus W. seine eigene Stadt nonchalant als „arm, aber sexy“ bezeichnet. Aber wenn man als SPD aufgrund unfähigen Personals schwach und hilflos daherkommt, andererseits mit ebenso unfähigen, aber bösartigen grünen und linken Hardcore-Ideologen ins Machtbett steigt, kommt so eine Entwicklung dabei heraus. Darunter leiden vor allem die oben erwähnten 39%, während die anderen 61% sich offenbar über die Schäden freuen oder zumindest damit zufrieden sind.

  136. Wer – im Nachhinein naiverweise – dachte, wofür es damals sehr rationale Gründe gab, die „DDR“ sei am 3. Oktober 1990 um Mitternacht endgültig aus der künftigen deutschen Geschichte verabschiedet worden, muss ein gutes Vierteljahrhundert später erkennen, dass auch bei Parteien Totgesagte länger leben.

    Während es sich bei der Bundes-„DDR“ in Form von Drei Deppen Regieren noch um einen amüsanten Scherz in Form eines Wortspiels handelt, machen die vermeintlich reformierten Realkommunisten DERSELBEN 3x umbenannten Partei, die den zweiten und bislang letzten Rundum-Überwachungsstaat auf deutschem Boden 40 Jahre lang bis zur Perfektion getrieben hat (wahrscheinlich die braun-lackierte Variante desselben Systems darin noch „übertreffend“), nun, unterstützt von einer immer skrupelloseren und machtgeileren SPD, die alle Lehren Kurt Schumachers und Herbert Frahms in den Wind schlägt, ernst und schicken sich an, unverfrorenerweise, so als ob es die Maximalschuld für 40 Jahre Stasi und Unfreiheit nie gegeben hätte, nach den Trögen der Macht zu greifen.

    Schumacher, Brandt und Schmidt würden sich im Grab herumdrehen, wenn sie es könnten. Weil ihre Situation, Gott sei Dank!, jedoch entschieden anders ist, müssen die Geister dieser wenigen echten Patrioten der S-Partei den abenteuerlichen Achterbahnkurs, den Gabi im Cockpit zu verantworten hat, mitansehen, miterleiden, ohne genügend eingreifen und eine Kursänderung herbeiführen zu können.

    Deutsche Politik wird monatlich absurder, man kann vieles nur noch als Realsatire einer schmerzverzerrten Polit-Comicserie nachempfinden.
    Aber wenn der Wähler nicht dazulernen will, und die linken Mehrheiten erst in den Umfragen im Anschluss an die Wahlen platzen, wird er die Giftsuppe auslöffeln müssen, die er bestellt hat.
    Na denn, fröhliches Kotzen, Berlin!!!

  137. #167 Ironman

    …im günstigsten Fall geht noch die Prozentrechnung.

    Sie sind ein unverbesserlicher Optimist! 😉
    Bewerbungsgespräch von Hauptschulabgängern bei einem Tischler in NRW (!):
    „Sie benötigen eine Tischplatte mit einer Länge von 2 m und einer Breite von 1,5 m. Welche Fläche in Quadratmetern hat denn diese Platte?“
    Antwort von 5 aus 6 Bewerbern: „…?“
    Der sechste wusste es zwar, wurde jedoch aus anderen Gründen auch abgelehnt.
    Selbst in einer Doku gesehen.

  138. Nein, Prozentrechnung geht gar nicht! Beispiel aus meinem Arbeitsleben als Lehrer an einer weiterführenden Schule. Frage an Schülerin, wieviel sind 14 Prozent von 100? Konnte nicht beantwortet werden, die Schülerin hatte einen guten Realschulabschluß…

  139. Der laufende und unaufhörliche Massenimport von Schwarzafrikanern darf offenbar nicht bekannt werden. Die Medien berichten allerdings sofort, wenn es Ertrunkene gibt.

    Macht sehr nachdenklich. Warum werden die Schlauchootinsassen 12 Seemeilen vor der Küste erwartet, üernommen und nach Italien verfrachtet. Wer will das so? Warum werden sie nicht zurckgebracht? Wer will das so? Warum berichtet kein Medium über diese täglichen Üernahmen auf See? Wer hat das so angeordnet?

  140. Stellt euch einmal vor, die Mehrheit der ‚Flüchtlinge‘ wären junge, attraktive, gebärfreudige Frauen.
    Da wäre an den Grenzen Europas der Teufel los.
    Die FeministenInnen und ihre 68er Antreiber und -Innen stünden da, bis an die Zähne bewaffnet, und würden die Mädels erbarmungslos niedermetzeln, wenn sie nur einen Schritt zu nahe kämen.

  141. Hat nicht die Merkel davon gefaselt, jetzt würden besondere Kraftanstrengungen unternommen, um Abschiebungen in größerem Umfang zu ermöglichen? Alles nur hohles Gefasel.

  142. @ vitrine – …und die Küstenwachen der Mittelmeerländer würden ihre Arbeit tun.
    Würde hunderte, vielleicht tausende versenkte Ruder- und Schlauchboote bedeuten.
    Und Haie, die mit dem Futtern gar nicht nachkommen würden.

  143. Na, da brauch sich doch niemand zu wundern. Die Herrschaften sind ALLE gekommen um zu bleiben. Und für unsere Damen und Herren Volkszertreter war das auch von Anfang an ausgemachte Sache. Die haben das bisher nur noch nicht so offen gesagt, das ist alles. Die halten es mit der Clinton-Regel: Man hat zwei Meinungen. Eine öffentliche, die man in die Kamera heuchelt und eine private, die der Wahrheit dann schon etwas näher kommt. Die läßt man aber nur im Hinterzimmer raus, so wie das bei Hinterzimmer-Demokratien üblich ist.

  144. #98 ReissfesterGalgenstrick (05. Nov 2016 12:06)

    Bin neulich abends durch einen Außenbezirk einer deutschen Großstadt abends spazieren gegangen. Überall war es angenehm ruhig. Als ich jedoch am „Flüchtlings“-heim vorbeikam war ein permanentes ohrenbetäubendes Geschrei und Gekreische zu hören.
    Die armen Münchner tun mir leid (sofern sie nicht zu den Bahnhofsklatschern gehören). Auch eine 4 Meter hohe Wand wird den Lärm nur unzureichend abhalten. Wenn 160 MUFLs auf einem Haufen sind, ist ein unerträglicher Lärmpegel Tagein-Tagaus und rund um die Uhr incl. der Wochenenden und Feiertage garantiert. Mit ruhigem Schlaf, womöglich im Sommer bei gekipptem Fenster war es das dann wohl.
    Für mich wäre das in jedem Fall ein Grund, das Weite zu suchen. Auch unter Inkaufnahme erheblicher finanzieller Einbußen. Meine Ruhe ist mir da wichtiger. Drum sollte man genau prüfen, bevor man heutzutage was Eigenes für teures Geld kauft, ob die nähere und weitere Umgebung nicht Möglichkeiten zur „Flüchtlings“-Unterbringung bietet. Gewerbegebäude, große Wohnblocks etc. in der Gegend sind ein absolutes NoGo.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159280018/Anwohner-erstreiten-Vier-Meter-Mauer-vor-Fluechtlingsheim.html

  145. #172 krawattenmuffel

    Nein, Prozentrechnung geht gar nicht! Beispiel aus meinem Arbeitsleben als Lehrer an einer weiterführenden Schule…

    Einen habe ich noch: Astronomievortrag vor 4 Kl. Grundschule. „Dies ist die Erde vom Weltraum aus gesehen, eine große Kugel mit etwa 40.000 km Umfang.“
    Die hinten sitzende junge Lehrerin blickt auf und sagt überrascht „ach…!“ Ganz offensichtlich war ihr die Zahl vorher nicht geläufig.

  146. #19 Kritischer Betrachter (05. Nov 2016 10:45)
    Ist doch gut so. Je mehr Invasoren, desto schneller werden die Gutnaivtrottelmenschen von der Realität eingeholt.

    Mein Reden, und mein Hoffen.
    Ich hoffe auf den kompletten Niedergang
    dieses „Staates“.
    Auf den Trümmern werden wir etwas Neues,
    Gutes aufbauen.
    Ich hoffe, dass der Tsunami alle Guties
    hinwegspült.

  147. Der Untergang Deutschlands ist mir mittlerweile egal, da ich nicht dagegen unternehmen kann, aber ich wohne in Bayern und hoffe, daß es sich eigenständig macht…
    😉

  148. Was ist dieser Toprak für eine kranke Bazille. Ich hätte nicht gedacht, dass im Deutschland des Jahres 2016 solche kranken Hirne ihren Sermon in einem Online-Medium abgeben dürfen. Der Perverse versucht da händeringend Pädophilie zu verteidigen und keinen störts.

  149. Und dieser perverse Toprak ist noch Pädagogik-Professor an einer deutschen FH? Gehts noch? Wie pervers widerlich ist das denn bitte schön. Diese linken Schranzen sinken von Tag zu Tag tiefer. Da wird ein Lehrer rausgeschmissen weil er bei Pegida mitmarschiert, der Pädophilie-Verteidiger Toprak unterrichtet an einer deutschen Uni. Dieses Land ist kran bis ins Mark.

  150. Die AfD hat zu diesem Thema eine sehr andere Meinung:
    Radikal aber Legal.
    Gesetze gibt es schon – man muss sie nur anwenden – wenn man will.

  151. #150 Blimpi (05. Nov 2016 14:36)

    Rumänischer Knast verstößt gegen Völkerrecht..

    „Das Oberlandesgericht Hamm stoppt Auslieferungen nach Rumänien – wegen der unzumutbaren Bedingungen in den dortigen Haftanstalten. Die Platzbedingungen im rumänischen Knast sind so drastisch, dass nach Auffassung der Richter völkerrechtliche Mindeststandards nicht eingehalten sind.“

    http://www.lawblog.de/index.php/archives/2016/11/04/rumaenischer-knast-verstoesst-gegen-voelkerrecht/
    ———————————————–

    Wir sollten dringend die dort inhaftierten Menschen zu uns holen, die sind garantiert alle politisch verfolgt!
    Das Claudia sich darum noch nicht gekümmert hat…
    Gleiches gilt natürlich für die Gefängnisse in Afganistan, Pakistan, Türkei, Marokko, Burkina Faso, Algerien…

  152. warum sollten sich die Einheimischen an Gesetze halten, wenn Politiker es nicht tun?
    Welche Legitimation hat die Politik, wenn sie sich nicht an das Gesetz hält?

  153. Die Mauerlösung ist OK.

    Die Sowjetunion hat in einem Super-Langzeitexperiment unter entschärften Bedingungen – keine sofortige Durchmischung der Nationalitäten mit total Fremden – bewiesen, dass Sozialismus und Multkulti (Sowjet-Union) nicht funktionieren. Was funktioniert hat, war der Tod der Demokratie, Vertreibungen, Freiheitsberaubung, Inhaftierung, Internierungen, Töten und Ermorden Sinne der „Sache“.
    Die Sowjetunion hat sich aufgelöst und die befreiten Länder arbeiten immer noch an der Beseitigung der Nachwirkungen.

    Da Sozialismus und Vermischung der Nationalitäten und Kulturen schon einmal mit furchtbaren Folgen gescheitert sind, möchte ich keinesfalls in einem neuen Versuch verheizt werden, weil manche beim ersten Mal noch nicht begreifen, was anderen widerfahren ist, sondern erst durch eigenen Schmerz lernen.

    Der Sozialismus an sich wäre vielleicht eine feine Sache, aber die Spezies Mensch eignet sich nicht dafür, da sich immer wieder Leute in den Vordergrund drängen, die meinen, gleicher als gleich zu sein und sich ermächtigt fühlen, sich ein größeres Stück vom Kuchen abschneiden zu können ohne es teilen zu müssen.

  154. #179 niki (05. Nov 2016 17:52)

    Hat nicht die Merkel davon gefaselt, jetzt würden besondere Kraftanstrengungen unternommen, um Abschiebungen in größerem Umfang zu ermöglichen? Alles nur hohles Gefasel.
    ————————————————

    Hat sie Niki! Sie sprach von einer „nationalen Kraftanstrengung die w i r unternehmen müssen!“
    Sie will aber erstmal viele Flüchtlinge (Italien, Grichenland, je 500 pro Monat) reinholen, um dann den Status zu überprüfen und dann ggf. abzuschieben.
    Bis jetzt klappt das ja auch super, also weiter so!

  155. #190 HKS (05. Nov 2016 20:20)

    #172 krawattenmuffel

    Nein, Prozentrechnung geht gar nicht! Beispiel aus meinem Arbeitsleben als Lehrer an einer weiterführenden Schule…

    Einen habe ich noch: Astronomievortrag vor 4 Kl. Grundschule. „Dies ist die Erde vom Weltraum aus gesehen, eine große Kugel mit etwa 40.000 km Umfang.“
    Die hinten sitzende junge Lehrerin blickt auf und sagt überrascht „ach…!“ Ganz offensichtlich war ihr die Zahl vorher nicht geläufig.
    ———————————————–

    Sind Sie sicher, dass es nicht um die Kugel ging 🙂

  156. Der Beschluss der in Berlin Regierenden, gerichtliche Abschiebebeschlüsse nicht mehr zu beachten, macht nur deutlich, was in den sonstigen rot/grün regierten Bundesländern übliche Praxis ist, die bisher nur wortreich verschleiert wurde.
    Warum ermittelt der Verfassungsschutz nicht gegen diese Täter?
    Offensichtlich genießen sie allerhöchsten Schutz auch durch die CDU- und SPD-Spitzen!
    Kann mir jemand erklären, warum die Ankömmlinge dann noch durch ein aufwändiges Asylverfahren geschickt werden, wenn vorher schon fest steht, dass sie auf Dauer alimentiert werden? Wozu diese Volksverdummung mit Paragraphenreitereien? Nur damit der dumme Michel stillhält?

  157. Cem Özdemir,
    Bündnis90/Die Grünen
    (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):
    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

    Cem Özdemir,
    Bündnis90/Die Grünen
    (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):
    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben,
    werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

    Daniel Cohn-Bendit, Mitbegründer von Bündnis 90/Die Grünen und ehemaliger Vorsitzender der Partei:
    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen.
    Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen.
    Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern
    Ohne Worte !!

  158. #199 pragmatikerin (06. Nov 2016 00:07)


    Der Sozialismus an sich wäre vielleicht eine feine Sache, aber die Spezies Mensch eignet sich nicht dafür, da sich immer wieder Leute in den Vordergrund drängen, die meinen, gleicher als gleich zu sein und sich ermächtigt fühlen, sich ein größeres Stück vom Kuchen abschneiden zu können ohne es teilen zu müssen.

    Im Sozialismus weden zunehmend Initiative und Eigeninitiative beerdigt. Es kümmert sich niemand mehr um das Beschaffen der Zutaten für den Kuchen und das Backen des Kuchens. Damit erledigt sich der Sozialismus von selbst.

  159. Es ist unfaßbar das die Berliner solche Politichaoten gewählt haben.Vielleicht liegt es an der ständigen Bestrahlung durch Smartphone und den Mobilfunkmasten daß die Menschen immer mehr verblöden und der gesunde Menschenverstand verkümmert.

  160. Jedem einzelnen dieser verantwortlichen Politiker würde ich islamische Bereicherung bis zur Besserung wünschen. Zur Not jahrelang in islamischen Ländern aber am Ende würde keiner mehr so ein verblendeter Deutschenhasser sein.

Comments are closed.