blachIn einem ausgezeichneten Beitrag hat Bernhard Blach (Foto), Vorstand des Berufsverbandes Revierkohle, das Vorhaben „Energiewende“ von Angela Merkel einer Generalkritik unterzogen. Diese führe im Endeffekt zu einer vollständigen Deindustriealisierung unseres Landes, so Blach. Hier ein kurzer Auszug aus dem Beitrag von Bernhard Blach:

Wir vermuten, dass sich die Bundesregierungen seit 2000 die von den Grünen in den 90er Jahren aufgestellten These von der Transformation der Gesellschaft zu eigen gemacht haben. Danach soll die Gesellschaft durch eine vollständige Dekarbonisierung auf eine  neue Öko-Agrargesellschaft umgestellt werden, deren Basis die regenerativen Energieträger bilden. Im Endeffekt führt eine solche Vorstellung zu einer vollständigen Deindustriealisierung. Inwieweit das wirklich gewollt ist, entzieht sich unserer Kenntnis. Aber man muss das durchaus für möglich halten, weil die gesamte Diskussion um das Thema Klima und Energie nicht durch physikalisch-technische und somit rationalen Argumenten getragen wird, sondern durch Ideologie gekennzeichnet ist, die stellenweise religiöse und verschwörungstheoretische Ausmaße angenommen hat.

Und daher mischen auch die Kirchen bei dem Thema kräftig mit. So hat z.B. Michael Rosenberger, Professor für Moraltheologie an der Kath.-Theol. Privat-Universität Linz  in der Fachzeitschrift für Humanökologie 2014 deutlich gemacht, dass das Ängste schüren völlig in Ordnung wäre, da die Angst vor der Klimakatastrophe als eine moderne Form der Gottesfurcht angesehen werden sollte, welche die Mutter der Weisheit wäre.

Den kompletten Beitrag lesen Sie hier.

image_pdfimage_print

 

98 KOMMENTARE

  1. Gottesfurcht die Mutter der Weisheit. Mag sich auch jede Generation neue Götter suchen, die Furcht, die bleibt. Ja, so stellen die Pfaffen sich das vor, damit sie selbst die Hüter der Moral geben können. Viel hat sich der Mensch nicht weiterentwickelt.

  2. Prof. Dr. Otmar Edenhofer. In der Neuen Züricher Zeitung hatte er bereits 2010 unmissverständlich klargestellt, dass durch die Klimapolitik das Weltvermögen de facto umverteilt wird. Man müsse sich von der Illusion freimachen, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik sei.

  3. Gottesfurcht die Mutter der Weisheit

    Hört sich an Wie „Die Mutter alles Schlachten“
    Haben wir schon mal gehört.
    Funktioniert nicht.

    Wenn einem die Argumente für die eigene Existenz ausgehen, dann wird man eben kreativ.

    Ist bestimmt die AFD dran schuld.

  4. Öko-Agrargesellschaft … regenerativen Energie… vollständigen Deindustriealisierung unseres Landes, so Blach.

    Und nur weil kein Fossiler Brennstoff mehr aus der Erde geholt wird, soll die Wind- und Solar-Energie keine Industrie sein?

    Was für eine Denke ist das denn? Wo ging der Herr zur Schule? In NRW oder Berlin, wo Physik 3.Wahlfach ist?

  5. #3 rob567   (07. Nov 2016 12:15)  
    Deutschland muß ein Agrarstaat werden.
    Hat das nicht jemand nach dem 2. Weltkrieg beschlossen?

    Eigentlich schon nach dem ersten Weltkrieg, inklusive Massenansiedlung von Pirimitivkulturen.
    Aber ja – nach 1945 sollte das konkret werden – allerdings , so makaber und zynisch es klingen mag:
    die Sowjets und die DDR-Kommunisten verhinderten dieses Menschenzoo-Experiment durch den Mauerbau und den Kalten Krieg. Zumindest wurde das um einige Jahrzehnte nach hinten verschoben.

  6. Auch die Zerstörung unseres einst hochentwickelten Bildungssystems trägt massiv zur Deindustrialisierung Deutschland bei. Alles läuft nach(Morgenthau)Plan!

  7. #2 Das_Sanfte_Lamm (07. Nov 2016 12:07)

    […]Vorstand des Berufsverbandes Revierkohle,[…]

    Im Revier geht so manches schief

    Wir wissen doch seit Sonnabend von Reviermutti Hanni: Wenn man dem Kohlenmensch und den kriegsorientierten „Schutzsuchenden“ eine Grubenlampe schenkt, wird alles gut! Dann klappen Kohle, Energiewende und Integration ganz von alleine. Vielleicht hätte die Hanni dem Franzi lieber Aladins Wunderlampe schenken sollen…

    Kraft: Ich habe ihm ein bisschen berichtet über unsere Erfahrungen mit Integration, die auch von unserer Historie geprägt ist. Bei uns ist es deswegen vielleicht auch ein bisschen einfacher als in anderen Regionen Deutschlands. Da spielt auch der Bergbau eine wichtige Rolle. Deshalb habe ich ihm auch eine Grubenlampe geschenkt, weil im Bergbau auch die Verbindung liegt, denn in 2.000 Meter Tiefe musste man zusammenarbeiten, egal ob man die gleiche Sprache sprach oder ob die Kultur die gleiche war, es musste einfach funktionieren. Das ist in unserer DNA in Nordrhein-Westfalen angelegt und so habe ich die Verbindung zum Geschenk dann auch hergestellt.

    *Kranklach*

  8. Die Energiewende ist der perfekte Beleg dafür, dass den höheren Ebenen des politischen System im Querschnitt nicht einmal intellektuelles Mittelmaß zu finden ist. Es ist einfach nur zum Verzweifeln. Die haben Zugang zu wissenschaftlichen Experten und Fachausschüssen. Und anstatt eine Atmosphäre zu schaffen, in der Expertenmeinungen sachlich und neutral in die politischen Entscheidungsprozesse eingebunden werden, schweben diese Typen durch eine Pippi-Langstrumpf-Welt, bei der die Gefühlsebene die entscheidenede Instanz darstellt. Dafür sucht man sich dann die Experten heraus, die bereit sind sich dem politischen Willen anzubiedern. Und davon gibt es leider auch in den Wissenschaften mehr als genug.

  9. #5 rob567 (07. Nov 2016 12:19)
    Prof. Dr. Otmar Edenhofer. In der Neuen Züricher Zeitung hatte er bereits 2010 unmissverständlich klargestellt, dass durch die Klimapolitik das Weltvermögen de facto umverteilt wird. Man müsse sich von der Illusion freimachen, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik sei.

    Exakt, man muss es irgendwie kaschieren.
    Die „menschengemachte Klimakatastrophe™“ eignet sich dafür wunderbar, da sie nirgends greifbar und beweisbar ist, aber man ständig behaupten kann, dass sie existiert – wie das Ungeheuer von Loch Ness.

    Um dem Sarkasmus die Krone aufzusetzen:
    Die Milliarden an Geldgeschenken, die vor allem nach Schwarzafrika fliessen und dort verbrennen, erzeugen mehr Elend als dass sie irgendetwas sinnvolles bringen.

  10. Tja, genau auf den Punkt gebracht. Die Arbeitgeberverbandsseite wird zunehmend interessanter. Nur wird da leider bis zum Zusammenbruch nichts bewirken.

  11. Ohne Industrie keine Steuern und damit keine Diäten für Grünenabgeordenete und kein Hartz IV für Rechtgläubige…

  12. Da stellt sich nur die Frage, was schneller ist: die Vernichtung aller Deutschen per Umvolkungsterror oder per Vernichtung aller Industrien.

  13. OT

    250 000 Jahre sollen die Neandertaler in Europa gelebt haben und dann aufgrund klimatischer Bedingungen ausgestorben sein.
    Oder etwa doch nicht?
    Dieses Phantombild läßt vermuten, daß einige in fernen Tälern überlebt haben und nun wieder erneut ihren Siegeszug in Europa antreten.

    .
    „Fahndung
    Wer kennt diesen Räuber?

    Die Polizei sucht einen Räuber mit einem Phantombild, der am 1. September einen 14-Jährigen auf dem Schulweg mit zwei Komplizen mit einem Messer bedroht und ausgeraubt hat.

    Seelze
    . Zusammen mit zweui anderen Männern sprach der Räuber den 14-Jährigen am 1. September gegen 7 Uhr an der Grand-Couronne-Allee in Seelze an und forderte Geld. Laut Opfer zückte einer der drei Räuber ein Messer und bedrohte ihn. Der 14-Jährige händigte schließlich seine Geldbörse aus. Anschließend flüchtete das Trio.

    Der Gesuchte ist etwa 16 oder 17 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, kräftig gebaut und hat ein südländisches Erscheinungsbild. Er hatte zum Tatzeitpunkt braunes, kurzes, lockiges Haar und einen schwarzen, kurzen Kinnbart. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer zerrissenen, hellbauen Jeans sowie weißen, knöchelhohen Turnschuhen.

    Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05137) 827-115 entgegen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Seelze/Nachrichten/Fahndung-in-Seelze-Wer-kennt-diesen-Raeuber

  14. OT

    bitte nicht wehren lieber Michel…, lasst es einfach über euch ergehen.

    „STUTTGART. Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat Bürgern davon abgeraten, sich aus Angst vor Übergriffen zu bewaffnen. Für die innere Sicherheit sei die Polizei zuständig. Hintergrund ist die gestiegene Zahl von kleinen Waffenscheinen. Nach derzeitigem Stand hätten 60.000 Bürger in Baden-Württemberg einen kleinen Waffenschein.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/baden-wuerttembergs-innenminister-raet-von-selbstverteidigung-ab/

  15. Die Grünen:

    Jürgen Trittin-Dosenpfand, Laberfach

    Claudia Fatima Roth, StudienabbrecherIn

    Umvolker Beck, Studienabbrecher*in

    Katrin Göring, StudienabbrecherIx

    Und didese geballte Ladung an Kompetenz beherrscht den Diskurs!

  16. Solange der Strom bequem aus der Steckdose kommt und solange die Leute mangels Erdkunde-Wissen keine Ahnung von der tatsächlichen Größe Deutschlands haben, solange werden die Leute nicht über Energie nachdenken.

    Deutschland ist, bezogen auf die Landfläche, auf Platz 62. Mit 357.000 qKm um 21.000 qkm kleiner als Japan. 29 Staaten haben über 1 Million qkm.

    *//www.laenderdaten.de/geographie/flaeche_staaten.aspx

    Was hilft ein decarbonisierter Strom, der unbezahlbar ist und nur bei günstigem Wetter fließt? Wo er dann nicht gebraucht wird, weil alle beim Baden und im Biergarten sind?

    Was hilft dieser Strom, wenn die Atemluft voller Aluminium, Barium, Feinstaub, Stickoxyd nicht mehr zum Atmen geeignet ist, wie in Peking?

    Was hilft dieser Strom, wenn das Trinkwasser durch Nitrat, Glyphosat, Arsen, Hormone, Medikamentenrückstände nicht mehr trinkbar ist?

  17. Geschrieben und geredet wurde doch nun wahrlich genug …
    Was nutzt wieder einmal die Erkenntnis, dass die Energiewende nicht gelingen wird, wenn niemand gegensteuert und/oder endlich diese unsägliche Frau mitsamt ihrer Regierung entmachtet?

  18. Ein ganz simpler Beweis das der angebliche „Klimawandel“ und der damit verbundene Anstieg des Meeresspiegels Humbug ist.

    Vor Dubai, der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf, hat man als Investition in die Zukunft die künstliche Insel „Palm Jumeirah“ in das Meer mittels Sandaufschüttung in das Meer gebaut.
    Wenn der Meeresspiegel dann in den nächsten Jahrzehnten steigen solte, würden diese Insel vom Meer wieder verschlungen werden. Die Inseln liegen knapp 2m über dem Meeresspiegel.

  19. Die „Energiewende“ von Angela Merkel führe im Endeffekt zu einer vollständigen Deindustriealisierung unseres Landes.

    Dazu noch die extrem fortschreitenden Islamisierung zusammen mit der totalen Asylflutung Deutschlands mit Anaphabeten, Asozialen und Kriminellen wird Deutschland den Todesstroß geben.

    Die irre Kanzlerin führt Deutschland direkt in die Umwandlung in ein islamisches Drittes-Welt-Land.

    🙂

  20. #18 Eurabier (07. Nov 2016 12:30)

    Zwischen einem Schimanski und einem Mazyek liegen Welten!

    Rassist!

    ;))

  21. @#1 Religion_ist_ein_Gendefekt , Merkel will die bereits durch Mutation weiterentwickelte Genetik des Weißen Menschen wiederum zurückspulen auf das Affenniveau durch Massenvermischung des Durchschnittes auf das Stadium des Neandertalers, um damit die Masse ausdem unterentwickelten Süden zur Dominanz zu machen.
    „Zurückbräunung“ des IQ, so zu sagen und durch den Religionsstandard des Islam unsere Kultur damit auszulöschen.

  22. Ananas züchten in Alaska (nach FJS). Das ist das rotgrüne Modell.

    Stromerzeuger abwickeln und pleite gehen lassen (plus Stadtwerke, die diesen Unsinn ebenfalls finanzieren mussten). Isolierte Sonnenstromfarmen in Afrika, die ihren Strom nicht exportieren können und Windräder in Nord- und Ostsee für die das gleiche gilt.

    Dann den Verbrennungsmotor verbieten und die Autoindustrie vernichten.

    Bayer wird auch noch nach dem Monsanto-Deal dran glauben müssen.

    Wasser im regenreichen Deutschland sparen bis die Leitung zusetzt.

    Usw. usf. Niedergang aufgrund Wohlstandsverwahrlosung …

  23. OT

    Warum Vergewaltigungsfall unter Afghanen wochenlang verschwiegen wurde, bleibt unklar

    Erfurt/Gera. Es bleibt mysteriös. Da offenbart ein 14-Jähriger aus Afghanistan, er sei im Geraer Stadtwald von zwei Landsleuten vergewaltigt und dabei auch noch gefilmt worden. Die Polizei reagiert schnell und kann die beiden Tatverdächtigen ermitteln . Doch während in den täglichen Presse­berichten der Polizeiinspektion (PI) Gera jeder Blechschaden aufgezählt wird, bleibt diese schwere Straftat unerwähnt. Auch der rasche Ermittlungserfolg wird verschwiegen.

    http://www.otz.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Warum-Vergewaltigungsfall-unter-Afghanen-wochenlang-verschwiegen-wurde-bleibt-u-579912328

  24. Ich meine die Deindustrialisierung der BRD ist ja durchaus im Einklang mit der Flüchtlingspolitik. Die importierten Flüchtlinge könnne ja auch nichts anderes bewirtschaften als eine Wüste mit einzelnen Oasen für Schafe und Ziegen. Als ich das mal jemandem mal sagte meinte der. Ja und, ist doch schön, dann haben wir eben Landwirtschaft. Aber es war so, das war eine Abewehrreaktion, er konnte zwar nicht kontern, aber wollte nicht zugeben dass dann niemand seine Rente mehr bezahlen kann. So ist des even schön, wenn die das so wollen. Hauptsache man muß nicht anerkennnen, dass man in einer ausweglosen Situation lebt. Obwohl ich meine, dass langsam etwas davon begriffen wird.

  25. Da ist er aber so richtig früh aufgewacht mit seiner „Generalkritik“. Kopp oder EIKE brachten / bringen dergleichen seit Jahren, EIKE meist im Wochenabstand.

  26. Absolute Zustimmung, dass diese Debatte nahezu religiösen Charakter angenommen hat. Dass aber eine Dekarbonisierung gleichzeitig eine Deindustrialisierung hervorruft, glaube ich nicht, da sich ganz andere Felder auftun. Natürlich darf die Dekarbonisierung nicht von heut auf morgen passieren, aber schleichend wird es einfach notwendig sein schon allein aus dem Faktum heraus, dass unsere dahingehenden Ressourcen begrenzt sind.

  27. Wozu Industrie? Wir haben Grüne, Weltmeister, Merkel und Sozis, Sozialarbeiter und Geschwaetzwissenschaftler. Bereicherer und Musels ziehen die Karre dann aus dem Dreck.

  28. Gerade eben vor der Haustür. Laubbläser, die neue Pest.

    Dafür könnten sie doch die Menschen, die zu uns kommen verdingen.

    Dreck durch offenen Fenster blasen (Achtung Feinstaub) vermischt mit einer Benzinwolke. Dazu noch den Lärm.

    Warum wird sowas nicht von der EU verboten und reguliert. Und nicht Staubsauger und Glühbirnen…

  29. Ach, hab ich vergessen: Von wegen Agrarland!!! Wozu? Biodiesel? Das ist absolut kontraproduktiv! Wenn der Fusionsreaktor kommt, lösen sich alle Debatten sowieso in Luft auf.

  30. #16 Afons als Deutscher   (07. Nov 2016 12:28)  
    Da stellt sich nur die Frage, was schneller ist: die Vernichtung aller Deutschen per Umvolkungsterror oder per Vernichtung aller Industrien.

    Es geschieht proportional zueinander.
    Die neuen Fachkräfte sind hierzulande selbst mit für uns einfachsten beruflichen Tätigkeiten hoffnungslos überfordert – intellektuell und arbeitsmoralisch.

  31. #32 Lady Bess   (07. Nov 2016 12:42)  
    OT
    Warum Vergewaltigungsfall unter Afghanen wochenlang verschwiegen wurde, bleibt unklar
    […]

    Was diese Primitivhorden unter- und miteinander treiben interessiert mich nicht, die sollen sich einfach aus diesem Land verpissen.

  32. Die sogenannte „Energiewende“ ist einer der absoluten Höhepunkte der Blockparteien-Politik. Wo man hinschaut freuen sich alle Politiker, dass man auch bald den letzten Quadratkilometer in Deutschland mit riesigen Masten zugestellt hat, die sich im Durchschnitt jede fünfte Stunde durch Luftbewegungen in Energielieferanten transformieren.

    In Schottland beispielsweise wird zwischenzeitlich 80% der Stromversorgung über Windkraft geleistet. Fährt man durch Schottland sieht man aber fast keinen einzigen Mast. Wie kann das sein? Die Schotten waren klug genug, die aus der Staatskasse subventionierten Masten nur weit draussen vor ihre Küste stellen zu lassen, alles andere ist praktisch verboten. Die wahren Kosten des Experiments waren sofort durch die Subvention des Staates sichtbar. Die Strompreise haben sich also nicht verändert.

    Perfektes Gegenbeispiel dazu ist Rheinland-Pfalz. Eine Land ohne Wind außer, ja außer in exponierter und gut sichtbarer Lage auf den Bergketten. Unsere gute Malu Dreyer hat durchgedrückt, dass überall an diesen landschaftsrelevanten Punkten im Rahmen der Raumordnung (Landessache) Windkraftflächen ausgewiesen werden. Das gesamte Land verkommt in seinem Erscheinungsbild zu einer Gewerbekloake und, trotzdem laufen die Dinger kaum, da es in diesem Land eben nur wenig Wind gibt. Aber Planziel erfüllt. Es lebe die Deutsche Demokratische Republik und der neue 5-Jahres Plan. Auch so – die Kosten wurden nicht wie in Schottland in den laufenden Haushalt eingestellt sondern für die nächsten 20 Jahren den Stromverbrauchern um den Hals gehängt.

  33. OT

    München Rathaus

    Während Debatte um Flüchtlinge

    Zuschauerin stört Stadtratssitzung: 450 Euro Geldstrafe

    Klatschen wird auch verboten?

    Bahnhofs-Klatschen bleibt aber weiterhin erlaubt.
    Ob das Gericht auch so geurteilt hätte, wenn es sich um eine 43 jährige Muslima gehandelt hätte?
    Vielleicht noch eine Vollverschleierte…

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.waehrend-debatte-um-fluechtlinge-zuschauerin-stoert-stadtratssitzung-450-euro-geldstrafe.4c5c7403-0035-446e-b08d-c6b2fb996552.html

  34. Grenzenloser Strom aus der Steckdose funktioniert nur solange als er im Überschuss vorhanden ist. Es hieße >Wasser ins Meer zu tragen um nur die Flussgeräusche des fließenden Wassers zu genießen. weil der Wert von Wasser wird erst bei gespeichertem Wasser klar, gespeichertes Wasser genügt eine Flasche voll und muss nicht fließen.
    Um damit den Durst zu löschen genügt davon ein Becher voll und ebenso ist der Wert von Atemluft einzuschätzen, welcher zwar unendlich scheint aber jeder Atemzug für sich genügt für den Bedarf.
    Diese Relation verdeutlicht unsere Verschwendung mit diesem scheinbar selbstverständlichen Gut an Luft und Wasser, so wenn wir es nicht hätten. Was aber absehbar in endlicher Zukunft so passieren wird.
    Jedenfalls ist Wasser und Luft zu kostbar, als dass wir es kostenlos für für Energieerzeugung vergeuden und damit verschmutzen.
    Jeder Energiebenutzer´hätte die Aufgabe, selbst dafür zu sorgen, dass er seine Energie zurVerfügung hätte, dann wäre dieses SELBSTVERSTäNDNIS in einem andren Licht zu sehen.
    Jedermann hätte damit die Pflicht seine benötigte Energie zu speichern und vorrätig zu halten und damit wäre der Übermut zu Ende.
    Denn unser aller Luft wird als kostenloses Selbstverständnis betrachtet, ebenso ist das mit dem Wasser und dem el.Strom.

  35. #28 eckie
    Der US-Finanzmafia ist jedes Mittel Recht um die Wirtschaftsmacht Deutschland zu schwächen.

  36. Das Ziel ist nicht nur die komplette Deindustrialisierung, das Ziel ist die Rückwandlung in ein steinzeitliches Armenland. Wo der Stärkere sich mit Gewalt durchsetzt. Dazu werden die prähistorischen, zivilisationsfreien Barbaren bereits ungezählt importiert.

  37. #7 Desiderius (07. Nov 2016 12:22)

    Öko-Agrargesellschaft … regenerativen Energie… vollständigen Deindustriealisierung unseres Landes, so Blach.

    Und nur weil kein Fossiler Brennstoff mehr aus der Erde geholt wird, soll die Wind- und Solar-Energie keine Industrie sein?

    Was für eine Denke ist das denn? Wo ging der Herr zur Schule? In NRW oder Berlin, wo Physik 3.Wahlfach ist?

    ausreichende Lesefähigkeit ist oftmals von Vorteil.
    Im Gegensatz zum Autor ward Dir offenbar kein Physikunterricht zuteil.
    Bist Du ein linksgrüner Troll?

  38. Immer wieder Freiburg!

    VERZWEIFELTE SUCHE: WO IST DIESE 27-JÄHRIGE JOGGERIN?

    Seit Sonntagnachmittag wird Carolin Gruber (27) vermisst.

    Freiburg – Fieberhafte Suche nach einer jungen Joggerin. Seit Sonntagnachmittag wird Carolin Gruber (27) aus Endingen vermisst.

    Wie die Polizei Freiburg mitteilte, war die 27-Jährige am Sonntag gegen 14.15 Uhr von ihrer Wohnung aus, zu einer Joggingrunde aufgebrochen. Eine Stunde hatte sie für ihr Training im Stadtgebiet angesetzt, kam aber nicht wie angekündigt nach Hause.

    https://www.tag24.de/nachrichten/joggerin-carolin-vermisst-polizei-sucht-freiburg-baden-wuerttemberg-joggen-179876

  39. Auch in Bad Oeynhausen fehlt eine junge Frau!

    Das Verschwinden einer jungen Frau sorgt in der ganzen Region für Schrecken. Miriam S. aus Bad Oeynhausen sucht ihre seit letztem Sonntagabend (30. Oktober) vermisste Schwester Carolin S. (27).

    In dem Facebook-Post schreibt sie, dass ihre Schwester noch bis etwa 22 Uhr bei ihr war. Danach ist sie in der Stadt ins Lokal „Bayernglück“ eingekehrt.

    Dort war sie wohl in Begleitung von drei Männern. Gegen 24 Uhr ist sie dann noch Zuhause angekommen. Doch dann wird es skurril.

    Am Montagmorgen wurde Carolin zwischen zehn und elf noch am ZOB in Bad Oeynhausen gesehen. Laut ihrer Schwester war ihr letzter bekannter Aufenthaltsort Vlotho. Dort war sie am 31. Oktober in einer Sparkassen-Filiale. Wie sie dort hingekommen ist, bleibt bis jetzt unklar.

    Seitdem ist 27-Jährige verschwunden. Sie trug zuletzt einen dunklen Mantel und ein Tuch um den Hals. Wer Informationen zum Aufenthaltsort der jungen Frau hat, kann sich direkt bei der Schwester oder ihrer Freundin Stephanie O. auf Facebook melden.

    https://www.tag24.de/nachrichten/vermisst-bad-oeynhausen-carolin-s-polizei-sonntag-facebook-bayern-glueck-frau-blond-schwester-179839

  40. Und daher mischen auch die Kirchen bei dem Thema kräftig mit. So hat z.B. Professor Michael Rosenberger,für Moraltheologie ….in der Fachzeitschrift für Humanökologie 2014 deutlich gemacht, dass das Ängste schüren völlig in Ordnung wäre, da die Angst vor der Klimakatastrophe als eine moderne Form der Gottesfurcht angesehen werden sollte, welche die Mutter der Weisheit wäre.
    ———————————————–
    Ja leck mich doch einer. Und wenn PEGIDA und AfD Ängste aufgreifen (nicht schüren) ist dass voll Naahtsie.

    Hoffentlich sagt unser Björn Höcke jetzt:

    „Dass das Ängste schüren völlig in Ordnung wäre, da die Angst vor der Islamisierung als eine moderne Form der Gottesfurcht angesehen werden sollte.“

    Vermutlich wird ihn der Herr Professor für kath. Moraltheologie kreuzigen lassen.

    Sind denn professoralen Dummschwätzer intellektuell auf dem Niveau unser syrichen, türkischen, pakistanischen, afrikanischen und was weiß ich für ….ischen Facharbeiter, oder sind die noch blöder.

    Handél mit CO2-Zertifikaten ist nichts anderes als der moderne Handel mit Ablasspapieren.

    Eine gigantische Umverteilung der Vermögen von Arm (Bürger) nach Reich (u.a. Kirche.

    Beide „satanisch-christlichen“ Kirchen verdienen an den illegalen Einwanderern Milliarden über Milliarden (Betreuung, Trauma-Arbeit, Flirtkurse, Sprachkurse, etc.etc.)

    Auf „Rest-Gläubige“, die noch brav ihre Mitgliedsbeiträge zahlen, scheißen die nur noch. Die sind für die „kuttentragenden Kinderficker“ beider Fraktionen nur noch lästiger Balast. Wird nicht mehr lange dauern, und die versilbern die Kirchen der Gläubigen, indem sie sie an den Islam verscherbeln. Da kommen dann nochmal ein paar Milliarden in die Bischöflichen Kassen.

    Der Hass auf das vom Glauben abgefallene deutsche Volk muss von Seiten der Kirche ein unglaublich großer sein.

    Und uns erzählend sie was von Barmherzigkeit und Nächstenliebe.

    Ach wie ich diese Kirchen und diesen pastoralen Abschaum „hasse“. War das jetzt die gefürchtete häit-spietsch, die mich in den Knast bringt?

  41. Diverse Kurznachrichten…

    Soltau: Drei Verletzte nach Schlägerei und Messerangriff
    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59460/3476426

    Kontrolle im Bahnhof: Messer und Rauschgift sichergestellt
    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/3476589

    Berlin-Wittenau
    Flüchtling (17) sticht Mitbewohner mit Messer in den Bauch
    *http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article208667497/Fluechtling-17-sticht-Mitbewohner-mit-Messer-in-den-Bauch.html

    Christoph Vavrik verglich die Homosexuellen-Adoption mit der Sklaverei. Die Neos sprechen von einer „massiven verbalen Entgleisung“.
    *http://www.diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5113859/index.do

    Flüchtlinge bekommen nur schwer eine feste Anstellung
    *http://www.derwesten.de/staedte/bochum/fluechtlinge-bekommen-nur-schwer-eine-feste-anstellung-id12335192.html

    Messerstechereien: Arabische Gruppen gehen am Alexanderplatz in Berlin aufeinander los
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/messerstechereien-maenner-gehen-am-alexanderplatz-aufeinander-los-25046496

    JVA Lübeck: Börnsen: Messerstecherei in Flüchtlingsunterkunft
    *http://www.shz.de/lokales/boernsen-messerstecherei-in-fluechtlingsunterkunft-id15277296.html

    Ob die nächste Anne Will Sendung in JVA Lübeck gefilmt wird?

    Iraner sticht Afghanen in den Hals
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Nachrichten-Schleswig-Holstein/Iraner-sticht-Afghanen-in-den-Hals

    Faktencheck: AfD-Mann Frohnmaier nennt falsche Verbrechenszahlen
    *http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Faktencheck-AfD-Mann-Frohnmaier-nennt-falsche-Verbrechenszahlen-_arid,1132048.html

    Vergewaltigung mit K.O.-Tropfen Polizei nimmt zwei Männer fest
    *http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Vergewaltigung-mit-K.O.-Tropfen-Polizei-nimmt-zwei-Maenner-fest

  42. So hat z.B. Michael Rosenberger, Professor für Moraltheologie an der Kath.-Theol. Privat-Universität Linz in der Fachzeitschrift für Humanökologie 2014 deutlich gemacht, dass das Ängste schüren völlig in Ordnung wäre, da die Angst vor der Klimakatastrophe als eine moderne Form der Gottesfurcht angesehen werden sollte, welche die Mutter der Weisheit wäre.

    Mich schaudert, wenn ich das lese! Diese klerikalen Vollidioten sollen sich gefälligst ihr betreutes Denken in die Haare schmieren. Ich kann selbst denken und brauche deren zeitgeistaffine Indoktrinationsversuche nicht.

    Und genau dieser geballte Irrsinn ist der Grund dafür, dass ich als Wertkonservativer und Agnostiker, der die historische Rolle des Christentums durchaus positiv sieht, inzwischen zusammenzucke, ja bisweilen angewidert ausspeie, wenn ich nur das Adjektiv „religiös“ vernehme. Und das betrifft nicht mehr bloß den widerwärtigen, gruselig gewaltaffinen Islam, sondern auch jenes Pseudo-Christentum der Käßfrauen, Bedford-Strohms, Marxens und Woelkis, das in Wahrheit nur moralinsaure Verarsche gewürzt mit einer kräftigen Prise Ideologie ist.

  43. Gottesfurcht ist die Furcht vor dem Unwissen und das ist die Erkenntnis des Psychologen – Unwissen generiert Furcht!
    Religion ist eine solche „Wissenschaft“ der Furcht, also sollte der Mensch dieses Ungeheuer meiden, denn Furcht ist Distress.
    Primitivreligion generiert Primitivfurcht, wie das bei Islam der Fall ist.

  44. @ Wolperdinger (12.48 Uhr)

    „Laubbläser, die neue Pest“

    Oh, so neu ist diese Pest nun auch wieder nicht! Sie grassiert hierzulande schon seit mindestens zwei Dekaden.

    Apropos Gras: zu diesem Thema passt „wie Gesäß auf Gefäß“ (Redensart mit hoffentlich freundlicher Genehmigung von Babieca entliehen) Reinhard Meys Stück „Irgendein Depp mäht irgendwo immer“. Er könnte es – speziell für diese Jahreszeit – leicht umdichten und betiteln: „… bläst irgendwo immer“.

    Hier der Text:

    http://www.songtexte.com/songtext/reinhard-mey/irgendein-depp-maht-irgendwo-immer-2bda04b6.html

    … und hier das Lied:

    https://www.youtube.com/watch?v=1rWbwj5pJSY

    In diesem Sinne: MÄÄÄH!

  45. Andere Länder, andere Sitten, jetzt auch bei uns vor der Haustür:

    Ein Unbekannter hat in Brüssel einem aus Afrika stammenden Mann die Augen herausgerissen. Das schreibt die belgische Online-Zeitung „Derniere heure“ am Montag unter Berufung auf die Rechtsschutzorgane.

    Der Vorfall soll sich in der Nacht auf Sonntag in der im Südosten der Brüsseler Innenstadt liegenden Gemeinde Ixelles ereignet haben. Ein Augenzeuge habe die Notfallambulanz gerufen, die den Verletzten retten konnte. Am Ort des Geschehens wären die beiden herausgerissenen Augen gefunden worden.

    Der Mann machte bereits erste Aussagen, die aber nicht ermöglichen, den Täter namhaft zu machen. Die Polizei schließt eine Auseinandersetzung aus Hass zwischen Stämmen nicht aus.

    Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20161107313245718-belgien-afrikaner-augen/

  46. Papperlapapp, Herr Blach, was soll immer diese Miesmacherei?
    Auch hier gelten, wie bei allem katastrophalen Scheiß, in den uns diese verantwortungslosen Dilettanten hineingeritten haben allen Herausforderungen, vor denen wir stehen, diese goldenen Worte „der Kanzlerin“:

    „Ich habe das absolut sichere Gefühl, dass wir aus dieser – zugegeben komplizierten – Phase besser herauskommen werden, als wir in diese Phase hineingegangen sind.“

  47. Alles nachzulesen im Plan des Amerikaners Morgethau von 1943
    Die USA werden die Herren der Welt mit Hilfe von Adolf Hitler und Angela Merkel.

  48. #37 Wolperdinger (07. Nov 2016 12:48)

    Volle Zustimmung. Bis auf das mit den „Flüchtlingen“ – die werden überhaupt nicht gebraucht. Diese Arbeiten können auch von Deutschen erledigt werden, beispielsweise von Schülern oder Rentnern.

    Die EU kümmert sich um jeden angeblich umweltschädigenden Mist, aber diese widerwärtigen Laubbläser (noch schlimmer sind die Laubsauger genannten Kleintierschredder), meist noch aus ausländischer Produktion, dürfen fröhlich die Ruhe zerstören.

    Mit einer Fächerharke geht das Laubfegen übrigens ebenso schnell.

  49. Das ganze Unglück was Deutschland heute heim-
    sucht ist Mitte/Ende der 60-iger Jahre ent-
    standen. 1968 gab es zuviel Feigheit sowohl in
    deutschen Universitäten als auch in der ar-
    beitenden Bürgerschaft sich gegen das studen-
    tische linke Chaotenpack der APO sprich der
    68-iger Bande zu stellen und für Ordnung und
    Disziplin zu sorgen. Viele Eltern dieser Ge-
    neration haben lieber geschluckt und sich
    schuldbewußt wegen der Vergangenheit die Tarn-
    kappe übergezogen als das Sie Ihren eigenen
    Nachwuchs diszipliniert hätten. Dieses Land hätte heute und in Zukunft weitaus weniger Probleme wenn die damalige Elterngeneration härter gegenüber Ihren studentischen Spröß-
    lingen durchgegriffen hätte. Heute ist es zu
    spät und wir Alle müssen mit den daraus ent-
    standenen Folgen leben bis hin zu den heuti-
    gen GRÜNEN. Dies hätten wir nie soweit kommen lassen dürfen. Es ist sträflich versäumt wor-
    den, die GRÜNEN politisch klein zu halten. Aber wir haben ja geglaubt, daß es erstens nicht so schlimm wird und zweitens auch wie-
    der vergeht.
    Das war ein großer Irrtum. Und so wie sich die
    DEUTSCHEN in Ihrer schweigenden Mehrheit da-
    mals in Ihr Haus des nicht sehen, nicht hören
    und nicht sprechen zurückgezogen haben und die
    Wortfüherschaft Rabauken und Chaoten überlie-
    ßen, so wiederholt sich die Geschichte heute.
    Anstelle das die ethnischen DEUTSCHEN in Mas-
    sen auf die Strassen und Plätze gingen um
    gegen diese aktuellen Politkartelle nicht nur
    zu demonstrieren sondern diese von ihren Trö-
    gen verjagen würden, ziehen Sie sich lieber
    ein weiteres mal zurück und meinen es wird
    schon wieder werden.

    Wenn es nicht gelingt, die GRÜNEN endgültig
    aus der Politik zu vertreiben, werden die
    Deutschen noch viele bittere Opfer als nur
    die verdummende Energiewende oder die Islami-
    sierung dieses Landes zu ertragen haben.

    Jeder ethnische DEUTSCHE hat es selbst in der
    Hand, ob ER aufsteht oder sich seinem Schick-
    sal ergibt. Denn es gibt eine Alternative die
    endlich deutsch handelt bzw. handeln wird wenn ihr dazu die politische Kraft verliehen
    wird und die schweigende Mehrheit der DEUT-
    SCHEN dies auch wirklich möchte!

  50. # 3 rob567

    Beim lesen ihres Postings, musste ich mir unwillkürlich die Frage stellen,ob die Schließung des Reifenwerk Goodyear-Dunlop in Philipsburg Ende 2017,etwas mit der Stillegung des AKW Philippsburg ,in wenigen Jahren,zu tun haben könnte.
    Denn das eine ist klar,so billig würde der Strom dann nicht mehr zu beziehen sein.

  51. #58 Bernart (07. Nov 2016 13:29)

    Redensart mit hoffentlich freundlicher Genehmigung von Babieca entliehen

    Gerne, immer doch.

    ———————–

    #60 johann (07. Nov 2016 13:38)

    Ein Unbekannter hat in Brüssel einem aus Afrika stammenden Mann die Augen herausgerissen. … Die Polizei schließt eine Auseinandersetzung aus Hass zwischen Stämmen nicht aus.

    Wie entsetzlich. Hier ist der Dernier Heure-Bericht, mit Fotos des Opfers. Moustapha Hassan, 33, keinerlei Chance, jemals wieder was zu sehen. Wenn die Augen rausgerissen sind, sind sie rausgerissen.

    http://r9.ldh.be/image/49/58206b11cd70958a9d5e3149.jpg

    http://www.dhnet.be/actu/faits/on-lui-arrache-les-yeux-en-plein-bruxelles-vers-la-piste-politique-581f61d1cd70fb896a65caf5

  52. Dreist verheimlichen die Medien und die Politikern die unvermindert fortgesetzte Schleuserei von Nordafrikanern nach Europa:

    Aktuell vor der libyschen Küsten zum Einsammeln weitere Nordafrikaner für Europa:

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    Harald Höppnerm, Matthias Kuhnt, Holger Mag mit ihrem Verein Sea-Watch e.V. mit der „Swa-Watch“

    Geschäftsführer Florian Westphal von Ärzte ohne Grenzen e. V. mit dem Schiff „Dignity 1“

    Ebenfalls dort vor Ort die „Borsini“, ein Patrouillen Schiff der italienischen Navy.

    Regina Egla Catrambone, Christopher Catrambone und die 20-jährige Tochter Maria Luisa Catrambone mit der „Phönix“ von MOAS,
    Tangiers Group, Plc, 54 Melita Street, Valletta VLT 1122, Malta, Tel: +356 2247 9700

    sind auf dem Weg kurz vor der libyschen Küste.

    Also die nächsten 4.000 Nordafrikaner, die auf Kosten der Steuerzahler nach Europa gebracht werden.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.
    Christopher Catrambone, Kapitän der Phönix, hat die entsprechenden Kapitänspatente, kennt also die Regeln des internatiolen Seerechts sehr gut.

  53. Als Al Gore, der Nobelpreisträger und berühmte Warner vor der Klimakatastrophe, im Januar 2004 in New York eine Rede über die Erwärmung des Weltklimas hielt, wurde in New York ein neuer Kälterekord aufgestellt, an genau diesem Tag. Im selben Jahr hielt Gore auch eine große Rede in Boston, dies war der kälteste Tag, den Boston seit 1957 erlebt hat. Im November 2006 trat Gore in Australien auf, es schneite, im australischen Frühsommer, eine Klimasensation. 2007, im März, löste eine Al-Gore-Rede in Washington extreme Schneestürme aus, es schneite auch heftig bei dem Gore-Besuch in London, zum ersten Mal seit 1922 gab es in London Schnee im Oktober. Als Gore aber 2007 in Harvard auftrat, war dies dort der kälteste Oktobertag seit sogar 125 Jahren. 2008 ging ein Gore-Besuch in Mailand mit Kälterekorden einher, und als Gore bei einer Anti-Erwärmungs-Klimakonferenz in Peru weilte, gab es dort sogar Kältetote. Im Mai.

    Seit einiger Zeit spricht man deshalb in der Welt der Wissenschaft vom „Gore-Effekt“, welcher eine starke, plötzliche, lokal begrenzte Abkühlung des Klimas bewirkt, sobald der Erwärmungsprophet Al Gore in der Nähe ist.

    http://www.zeit.de/2009/09/Martenstein-09

  54. #33 INGRES (07. Nov 2016 12:43)

    Ich meine die Deindustrialisierung der BRD ist ja durchaus im Einklang mit der Flüchtlingspolitik. Die importierten Flüchtlinge könnne ja auch nichts anderes bewirtschaften als eine Wüste mit einzelnen Oasen für Schafe und Ziegen.

    Nein, das können die nicht!
    Wenn es dort jemand kann und tut, dann sind es die Frauen. Die kommen aber nicht nach Europa.
    Die importierten Flüchtlinge können nur bestimmte Äcker „bewirtschaften“.

  55. Baden-Württembergs Innenminister rät von Selbstverteidigung ab

    STUTTGART. Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat Bürgern davon abgeraten, sich aus Angst vor Übergriffen zu bewaffnen. Für die innere Sicherheit sei die Polizei zuständig. Hintergrund ist die gestiegene Zahl von kleinen Waffenscheinen. Nach derzeitigem Stand hätten 60.000 Bürger in Baden-Württemberg einen kleinen Waffenschein.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/baden-wuerttembergs-innenminister-raet-von-selbstverteidigung-ab/

  56. Ja, und warum hat die Industrie diese Dumm Merkel nicht zum Teufel gejagt ????????
    Noch habt ihr die Möglichkeit !

  57. Kommentar zu „Anne Will“

    Terroristenverherrlichung zur besten Sendezeit

    Wer gern GEZ-Gebühren für islamistische Terror-Propaganda zahlt, war gestern bei der Anne-Will-Gehirnwäschesendung gut aufgehoben. Wer seine fünf Sinne noch beisammen hat, erlebte einen unterirdischen Tiefpunkt des deutschen Zwangsgebührenfernsehens.

    Ganz Deutschland diskutiert über das Burkaverbot – die ARD-Schwatzrundenmacherin lädt eine Person in islamistischer Niqab-Vollverschleierung ins Studio ein, um uns schon mal volkspädagogisch an den Anblick zu gewöhnen. Unter der gespenstischen schwarzen Vermummung soll sich eine gewisse Nora Illi befunden haben, „Frauenbeauftragte“ des „Islamischen Zentralrats Schweiz“.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/terroristenverherrlichung-zur-besten-sendezeit/

  58. #43 afd-sympathisant

    Unsere gute Malu Dreyer…

    Die Dame heißt eigentlich Maria Luise Dreyer. Malu soll nur progressiv und modern klingen, so nach dem Motto: wo ich bin, ist vorne. Nur verschweigt Frau Dreyer wohlwissentlich, dass sie bereits bei Kurtel Beck in der Regierung saß und die ganzen Politskandale unter Beck mitzuverantworten hat. Seit Becks Zeit hat sich die SPD das Land RLP unter den Nagel gerissen und fast schon Narrenfreiheit. Aber für die RLP-Wähler ist das offenbar ok.

  59. Die Umstellung auf alternative Energien hat den Vorteil, sich von den Öl- und Gasimporten aus Kuffnuckistan unabhängig zu machen. Wenn die Umstellung gelingt.
    Faktoren sind
    – Wirkungsgrad
    – Energiebilanz der Anlagen
    – möglichst verlustarmer Transport von Strom vom Erzeuger zum Verbrauchr
    – möglichst effiziente (& an den Bedingungen des Standortes angepasste) Speicherung der erzeugten Energie, um Durststrecken zu überwinden

    Warum soll dies nicht, im Verbund mit der Optimierung des Wirkungsgrads von Stromverbrauchern gelingen. Technisch liegen schon Lösungskonzepte vor, bzw. werden bereits umgesetzt.
    Hhab hierzu halt eine konträre Meinung.

    P.s. das bestehende eeg lehne ich auch ab, da es nur die Falschen und diese auch zu lange subventioniert.

  60. #79 eldiabolo (07. Nov 2016 15:29)

    Wenn ideologisch durchgeknallte, grünversiffte Idioten, und das ist mehr oder weniger der gesamte Mainstream, wenn die also ihre absurden Spinnereien umsetzen, dann hat das nichts mit dem Morgenthau-Plan zu tun, sondern dann ist das hausgemacht.

  61. Ich denke nicht, dass wir eine Deindustrialisierung befürchten müssen. Dagegen stehen die Interessen der Industrie und ihrer Lobbyverbände.

    Man erlaube mir auch die Bemerkung, dass auch die Einführung der Dampfmaschine und der Eisenbahn nicht überall auf Gegenliebe stiess.
    Also, lieber Autor, weniger Panik verbreiten und kühlen Kopf bewahren.

  62. Gottesfurcht als Mutter der Weissheit?

    Das hätten die Schwarzkittel wohl gerne!
    1000 Jahre Kirchenrecht und dessen Anwendung sprechen eine andere Sprache.

  63. „das Vorhaben ‚Energiewende‘ von Angela Merkel einer Generalkritik unterzogen. Diese führe im Endeffekt zu einer vollständigen Deindustriealisierung unseres Landes, so Blach.“

    😛 PAßT DOCH ZU MERKELS GÄSTEN, DEN STEINZEITL.

    HALBNOMADEN u. HACKBAUERN AUS ASIEN u. AFRIKA!

  64. @ #75 Lady Bess (07. Nov 2016 14:53)
    Polizei enttarnt fast tausend minderjährige Asylbewerber als Erwachsene
    —————–

    Echt jetzt? Was für eine Leistung.

    Fakt ist: kein einziger von denen ist minderjährig.

    Das Alter kann sehr leicht durch Vorlage des echten, nachweislich nicht gefälschten, Passes nachgewiesen werden.

    Wer diesen Nachweis nicht erbringen kann ist de facto per definitione volljährig.


    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    Asylgesetz (AsylG)
    § 16 Sicherung, Feststellung und Überprüfung der Identität

    (1) Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Aufgaben der Grenzbehörde
    (5) Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

    § 30 Offensichtlich unbegründete Asylanträge
    (2) Ein Asylantrag ist insbesondere offensichtlich unbegründet, wenn nach den Umständen des Einzelfalles offensichtlich ist, dass sich der Ausländer nur aus wirtschaftlichen Gründen oder um einer allgemeinen Notsituation zu entgehen, im Bundesgebiet aufhält.

    (3) Ein Asylantrag ist als offensichtlich unbegründet abzulehnen, wenn
    2. der Ausländer im Asylverfahren über seine Identität oder Staatsangehörigkeit täuscht oder diese Angaben verweigert,
    3. er unter Angabe anderer Personalien einen weiteren Asylantrag oder ein weiteres Asylbegehren anhängig gemacht hat

  65. CO2 und Erd-Erwärmung –
    ein cleveres Geschäftsmodell,
    das auch religiöse Züge angenommen hat.

    Hier wird in Tat und Wahrheit
    mit Luft gehandelt!

  66. Wwwieso, wwweshalb, wwwarum? Natürlich klappert das! Einfach den Strompreis erhähen! Aufs Doppelte, dann ist noch ein bißche Lufe und ab 2020 alle 5 Jahre wieder verdoppeln. Dann ist genug Geld da. Wichtig ist, daß Firmen wie Mc Donalds ALDI etc. von diesen Erhöhungen verschont bleiben. Wenn 40.000.000 bezahlen ist das doch viel einfacher zu Schultern, weil es auf 80.000.000 Schultern verteilt wird. Warum soll man dann eine einzelne Firma heranziehen? Die würde viel schwerer betroffen. Egal ob Kohle, Dekarbonisierung oder was auch immer! Kosten einfach auf die Schultern der Doofen Zahler verteilen! Und da Mc Doof und ALDI nicht zu den Doofen gehören…!

  67. #61 Biloxi

    „Ich habe das absolut sichere Gefühl, dass wir aus dieser – zugegeben komplizierten – Phase besser herauskommen werden, als wir in diese Phase hineingegangen sind.“

    Dieser Satz hätte auch gut aus Goebbels‘ Berliner Sportpalastrede im Februar 1943 stammen können.

  68. 81 Biloxi (07. Nov 2016 15:49)

    #79 eldiabolo (07. Nov 2016 15:29)

    Wenn ideologisch durchgeknallte, grünversiffte Idioten, und das ist mehr oder weniger der gesamte Mainstream, wenn die also ihre absurden Spinnereien umsetzen, dann hat das nichts mit dem Morgenthau-Plan zu tun, sondern dann ist das hausgemacht.

    Ja ja !!
    Ohne das wohlwollen der jüdischen gemeinde geht hier garnichts.

    Je inkompetenter und perverser umso besser

  69. #88 hydrochlorid

    Echt jetzt? Was für eine Leistung.

    Fakt ist: kein einziger von denen ist minderjährig.

    Das Alter kann sehr leicht durch Vorlage des echten, nachweislich nicht gefälschten, Passes nachgewiesen werden.

    Wer diesen Nachweis nicht erbringen kann ist de facto per definitione volljährig.

    Also wer zu jung für einen Pass ist ist per definitione volljährig?
    https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile154924541/0691621647-ci23x11-w910/title.jpg die sind eindeutig erwachsen

  70. @10 Babieca
    Klar wenn man in 2000 Meter Tiefe zusammenarbeitet muss man eine Lampe bauen.
    Irgendwie verwechselt Fr. Kraft anscheinend Kohleabau mit Geothermie, da Hilft auch keine Klimanlage.

    http://www.udo-leuschner.de/basiswissen/SB112-01.htm

    Als Mühlheimerin sollte sie wissen, das die Teufe eines Schachtes nicht gleich der Abbautiefe ist.

    http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article107201963/Die-letzten-acht-Zechen-in-Deutschland.html

    Am Wahrscheinlichsten ist es, das es sie nicht interessiert, ist egal weil Rot-Grün eh nicht mehr geht. Einknicken kennt sie von den Groko-Gesprächen. Da war sie beleidigt, nie wieder Berlin.

  71. #62 harro (07. Nov 2016 13:43)

    Alles nachzulesen im Plan des Amerikaners Morgethau von 1943
    Die USA werden die Herren der Welt mit Hilfe von Adolf Hitler und Angela Merkel.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    kann ich mir nicht vorstellen!
    Die sind bereits zu stark unterwandert von „Schwarzen“ und Mexikanern.

    Außerdem sind sie zu fett und zu träge.

  72. Eine starke Industrienation wird ihren wichtigen Energiebedarf nicht alleine aus Sonnenlicht, das bei uns trotz angeblicher „Klimaerwärmung„leider oft nicht scheint, und aus Wind, der bei uns leider nur dauerhaft an der Nordsee weht, decken können.

    Die angebliche „Energiewende“ wird unseren Wohlstand gefährden. DAS müssen wir den Leuten sagen!!!

  73. #89 AlterSchwabe
    CO2 und Erd-Erwärmung –
    ein cleveres Geschäftsmodell,
    das auch religiöse Züge angenommen hat.

    Hier wird in Tat und Wahrheit
    mit Luft gehandelt!
    —————————–
    Wenn sie ein schönes Logo auf ein Produkt drucken, kann es auch bedeuten „Schutzgeld bezahlt“

  74. Nach Voraussagen kommt jetzt erst einmal ein Russenwinter gegen die Klimaerwärmung.
    Danach wird sicher auch die Energiewende gelingen, wenn dann endlich das Perpetuum mobile funktioniert wir uns das Essen abgewöhnt haben.

  75. #97 Tibor Klampa
    Das amerikanische Volk wird genau so versklavt wie wir Deutschen, bzw. Europäer.
    Eine kleine US-Clique wird sich die Weltherrschaft teilen ( Soros, Rothschild, Goldman Sachs, Rockefeller, Black Rock)

Comments are closed.