trump_victoryAls ich heute morgen die GEZ-Glotze eingeschaltet habe, sah ich sofort das amerikanische Wahlergebnis in den traurigen Fratzen der öffentlich-rechtlichen Dampfplauderer und ihrer unausgewogenen Gästeschar – Ton und eingeblendete Resultate brauchte man dazu nicht mehr. Das aufgeregte und idiotische Gequassel war sowieso geschenkt, denn die für sie wichtigste Frage hat die System-Journaille nicht gestellt: Wie konnte es dazu kommen, dass die Lügenpresse eineinhalb Jahre lang während des Wahlkampfes 99,99 Prozent üble, negative, voreingenommene und dumme volkspädogische Artikel und gefärbte Beiträge über Donald Trump in Deutschland verstreut hat, die nur auf verlogenen Umfragen und dubiosen, gleichgeschalteten Vorurteilen beruhten – das linkspopulistische, etablierte Gesockse unter sich. Von Sachkenntnis keine Spur!

Wie oft wurde Trump totgesagt, wie sekundenschnell kam nach jeder Debatte mit Hillary das aus den linken Griffeln gesaugte Urteil, sie habe in allen Meinungsumfragen gesiegt. Kein gutes Haar wurde am Kandidaten gelassen, und keine einzige Kleinstadt im Mittleren Westen und Süden besucht! Keine normalen, durchschnittlichen Amerikaner wurden befragt, lieber holte man einen schwulen Neger oder einen illegalen Latino als Kronzeugen vors Mikrofon – so wie hierzulande auch immer, und Güllners Meinungsumfragen sind ja bei uns ebenfalls berüchtigt. Ein guter Journalist hätte auch schon ewig wissen können, dass die New York Times und Washington Post alles andere als seriöse Blätter sind, sondern Teil des Establishments. Wie gesagt, alles Versager, die nicht an objektiven Taten interessiert sind, sondern ihre für dumm gehaltene Leser- und Zuhörerschaft permanent indoktrinieren möchten!

Tja, jetzt seid ihr auf die Schnauze gefallen, ihr Präzeptoren Germaniae! Und wieder hat Pegida recht wie bei allen Themen: Lügenpresse, halt die Fresse! Dabei darf es aber nicht bleiben, liebe Leser! Bestellen Sie alle Lügenpresse-Journale ab, falls Sie noch was abonniert haben. Und zweitens wäre es jetzt an der Zeit, der GEZ-Glotze die Gebühren zu verweigern. Henryk M. Broder hat das neulich in der WELT nach Anne Wills Kopftuch-Quasselshow für sich angekündigt. Einen einzelnen können die Gerichte vielleicht bestrafen, aber stellt euch mal vor, 25 und mehr Prozent der Deutschen verweigern die Fernsehgebühren. Dann möchte ich mal sehen, ob man diese Lügenbagage samt der Politik nicht doch endlich kleinkriegt!

image_pdfimage_print

 

367 KOMMENTARE

  1. Heute Nacht erlebte die deutsche Lügenpresse und die „Wahrheitsmedien“ ihr wahres Waterloo!

    🙂

  2. Die deutschen gekauften Systemhuren-Journalisten glaubten doch tatsächlich sie könnten mit ihrem Lügengeschrubbel die Realtität ändern!

  3. Gerade live die Kanzlerinnen-Hexe bei n-tv mit einer Stellungnahme zum Wahlausgang in den USA!

    Die Alte sieht von Tag zu Tag fertiger aus!

    🙂

  4. Nun muss nur noch der Michel aufwachen und das grüne Lumpenpack aus Berlin und den gesamten Kommunen ins Nirwana schicken.

  5. Steinmeier:

    „Das Wahlergebnis sei anders, als es sich viele Deutsche gewünscht hätten, sagte Steinmeier. „Aber wir haben das Ergebnis zu akzeptieren und akzeptieren es.““

    Na da haben wir ja nochmals Glück gehabt, daß diese Pseudogutmenschen es in Erwägung ziehen, diesen Wahlausgang zu akzeptieren. Wenn ich das Demokratieverständnis von gewissen Polit-Damen und -Herren betrachte, könnte es in 10 Jahren dann so lauten: „Wir, die interkulturellen antirassistischen und rechthabende Politiker kennen diesen Wahlausgang nicht an und fordern die USA zur Nachwahl auf, bis ein uns genehmes Ergebnis vorliegt“. So sind sie, unsere „Vorbild“-Demokraten.

  6. Ich muss ehrlich sagen, ich kann es immer noch nicht fassen. Ich hätte es nicht für möglich gehalten.

    Aber richtig schön heute in den einschlägigen Twitter, Facebook, Foren usw. die langen Gesichter und Heulthreads der Linkspopulisten zu lesen.

    Mein liebster Satz gegen die linken:

    „Aber eure Ängste gegen Trump sind doch nur diffus.“

    Es macht so viel Spaß.

  7. „Populismus“ hat gewonnen!!! Das Volk will sich nicht mehr vom Establishment verdummen und verheizen lassen.

  8. Nach Muttis Statement kommt gleich so eine rote Hexe und erzählt was von Werten…Genderwahn überall. Kann man nicht mehr sehen.

  9. Ich glaube nichtmal, dass die deutschen Schreibhuren gekauft sind. Das sind einfach Linke und Librats die sich beruflich das Ziel gesetzt haben, die Menschen in ihrem ideologischen Sinen zu manipulieren un dnachdem sie sie sich wie Maden im Medienapparat eingenistet haben, keine Anderen mehr dort neben sich dulden. Die haben ja alle ihre Bücher gelesen, wie man Massen manipiliert.

  10. Klasse kewil!!
    Und: Wir zahlen seit März 2013 KEINE Zwangsabgaben mehr.
    Allerdings haben wir jetzt „Anklageschriften“ der FIRMEN Gerichte am Hals. Die Herrschaften fühlen sich „erpresst“ und „genötigt“ weil wir verlangt haben, dass die NICHT legitimierten Forderungen der FIRMEN „Bayrischer Rundfunk“ und „BEITRAGSSERVICE“ eingestellt werden.
    Der GESCHÄFTSFÜHRER der FIRMA AMTSGERICHT fühlt sich nun „bedroht“.Der auf Provisionsbasis und selbstständig handelte „Gerichtsvollzieher“ ebenso..
    LMAA.

  11. Die sprechende rote Hosenanzugin zeigte sich soeben im deutschen Fernsehen, sprach von „Amerikanern und Amerikanerinnen“ und muß weg.

  12. Trump hats geschafft. Als nächstes holt sich hoffentlich Norbert Hofer in Österreich die Krone.

  13. Ich bete für Donald Trump.
    Gott hat uns erhört und den einflussreichsten Menschen der Welt von unserer Seite hervor gebracht.
    Wir haben die Menschenfeinde am Arsch.

  14. Die lügen immer weiter, berichten von einer „Schockstarre“ und Trauer überall im Lande. Komisch dass alle Amerikaner trauern, wenn die Mehrheit doch den Sieger gewählt hat !

    Um es mit Trump zu sagen: “ YOU ARE SUCH DISHONEST PEOPLE !!“.

    Dann hieß es heute früh, überall würden die Märkte einbrächen, 3, 5 oder gar 10%. Habe mich schon darauf gefreut und wollte kräftig investieren, da solche „Schocks“ and er Börse gute Gelegenheiten für einen schnellen Euro darstellen. Doch Pustekuchen, selbst der Dax bewegt sich im Bereich normaler Tagesschwankungen.

    @Medien: HÖRT AUF ZU LÜGEN, EUCH GLAUBT NIEMAND MEHR !
    Das Trump-Bashing der nächsten Zeit, auf das sie nicht verzichten werden können, wird sie nur noch erbärmlicher dartehen lassen.

    GO DONALD, DRAIN THE SWAMP !

  15. @#9 Digitaaal (09. Nov 2016 12:05)

    „Mein liebster Satz gegen die linken:

    „Aber eure Ängste gegen Trump sind doch nur diffus.““

    Ja optimal, diese Linksspinner mit der eigenen Medizin entgegentreten. Ich glaube die sind Trumpophob. Ab in die nächste Klapse;-))

  16. In Focus Online die grosse Überschrift: Gabriel nimmt sich Donald Trump zur Brust. Diesen Artikel zu lesen habe ich vor lachen nicht geschafft. Ist auch völlig unwichtig. Und Herr Maas twittert unter anderem, das man den Deutschen noch mehr die Angst vor Veränderungen nehmen muss. Schliesslich haben die Amerikaner Trump aus Angst vor der Zukunft gewählt. Dieser Zug ist abgefahren, Herr Maas. Die Deutschen haben gesehen, das man auch mutig wählen kann. Unser Trump heißt AfD.
    Sie und ihre Chefin können schon mal anfangen, die Koffer zu packen. 2017 ist Schluss mit lustig.

  17. Merkel, bitte geh!

    http://vera-lengsfeld.de/2016/11/09/mauerfall-in-den-usa/#more-601

    Nach dieser klugen Rede, war die Nörgelei der ARD-Wahlrunde, die nur aus Clinton-Anhängern bestand, einfach ätzend und peinlich. So führen sich nur die schlechtesten aller Verlierer auf.

    Was bedeutet die Wahl Trumps für Deutschland, abgesehen von der „totalen Überraschung, Fas-sungslosigkeit, Ratlosigkeit“? Wenn Clinton gewählt worden wäre, hätte das automatisch die vierte Kanzlerschaft für Merkel bedeutet. Das ist jetzt keineswegs mehr sicher. Kanzlerin Merkel und ihr Lager täten gut daran, die Signale zu hören, die von der US-Wahl ausgingen. Nicht nur die Ameri-kaner haben von einem Politiker-Establishment die Nase voll, das sich wie die Feudalabsolutisten aufführt.

    Ich war, nachdem ich ihn in den Primaries selbst erlebt hatte, anfangs sehr gegen Trump. Meine Meinung habe ich revidiert, als ich vor ein paar Wochen seine außenpolitische Rede hörte. Immer wenn Beifall aufbrandete und in Trump-Trump-Rufe überging, stoppte der Kandidat seine Anhän-ger und fuhr fort.

    Ich dachte, dass mir ein Präsident, der sich nicht im Beifall sonnt, lieber ist, als eine Kanzlerin, die sich einen zehnminütigen Beifall bestellen und ausführen lässt.

    Kanzlerin Merkel, es ist Zeit, zu gehen.

  18. Ich bin der Meinung, dass jeder seine Meinung sagen solle. Auch die Manipulationspresse mit ihren Verdrehungen, Hetzspekulationen, Sündenbockpropaganda….
    Wie würden wir sonst wissen können, was schief läuft in Deutschland/EU?
    Wir könnten keine Argumente finden, wenn wir nicht von Lügen heraus gefordert würden.

  19. habe eben Steinmeier gehört. Er ist entsetzt. Sieht wohl seine Felle mit einer links-grünen Kommunisten Diktatur davon schwimmen.
    Jetzt müßte Trump nur noch bei seinem ersten D Besuch zuerst Frauke Petry treffen.

  20. Heute früh, kurz nach dem Aufstehen, bin ich total erschrocken. Warum? Ich hatte Frühstücksfernsehen gesehen, egal welche Sender. Auf jeden Fall, Grüne und Kommunisten überall, hallo fällt das nur mir auf?

  21. Die korrupte Clinton-Maschinerie wurde enttarnt. Die Millionen Quatari Dollars in der Stiftungskasse der Clintons wurden von den Amerikanern nicht goutiert.

  22. Auch ich drückte Onkel Donald die Daumen dass er die arrogante Tante Daisy in die Schranken weist. :mrgreen:
    p.s. In meinem Haus laufen die linken Mieter heute ziemlich bedröppelt herum *freu*

  23. Merkel soeben:

    „ich biete Herrn Trump Gespräche an…“ Welch dummen Worte. Diese Frau muss Herrn Trump gar nichts anbieten, sondern sollte schnellstens von ihm lernen.

    Gratulation geht anders.
    Dümmer noch hat nur Steinmeier rumgeeiert.

    Der Berliner Hühnerhaufen darf weiter gackern, entschieden wird woanders, auch bei uns bald: durch das Volk.

  24. Meine Familie und ich sind über die Wahl von Donald Trump hellauf begeistert. Ihm alles Gute für seine Amtszeit!!!

    Köstlich, die verheulten l!nksversifften Fratzen im hiesigen TV zu sehen, das war ein Genuß!!! Und SPD-Hackfresse Stegner sieht schon den Untergang der Welt, dieser Vollpfosten!

  25. Amerika hat der ganzen Welt einen gesetzesbrechenden zweiten Hosanzug nach Merkel erspart, die Welt ist noch mal
    ein grossen Schritt vom Abgrund zuückgetreten, nicht auszumalen wenn Zwei Hosenanzüge der Islamherrschaft
    Hilfe leisten, es reicht schon ein Hosenanzug.

  26. Wie es dazu kam, einfach Infowars.com (oder andere freie US-Seiten) nutzen, dann wußte man, wie es dazu kam. Die Lügner haben die Deutschen belogen, so einfach war das.

    Die Umfragen von unabhängiger Seite zeigten seit Wochen das Trump deutlich vorn ist, letzte Woche über 10%, heute sind es 25% vor Clinton. Sie zeigten Rückhalt bei den Schwarzen und den Frauen bei Trump, was die Lügenmedien ganz und gar anders darstellten.

    Aber was will man erwarten, wenn man sich aus einem Haufen Scheiße informiert (Systemmedien), dann hat man halt lauter Scheiße im Hirn und lebt in einer Scheinwelt.

  27. Herzlichen Glückwunsch, Herr Trump!
    Leider können wir Sie jetzt nicht mehr als Bundeskanzler abwerben….

  28. #29 Wnn

    Ja, das sehe ich genauso: Jetzt gibt es die (kleine) Chance, dass Merkel doch nicht kandidiert. Sie hat sich ja bisher noch nicht zu einer Kandidatur geäußert. Vielleicht wollte sie einfach nur abwarten, wer ins Weiße Haus zieht.

  29. Im Tagesspiegel bekommt der schockierte Kommentator Christoph von Marschall von vielen Lesern den Marsch geblasen, richtig gut, lesenswert:

    Die Rache der weißen Männer

    Bei allen berechtigten Einwänden gegen Hillary Clinton wäre sie doch besser auf das Amt des Präsidenten vorbereitet gewesen als Donald Trump. Was ist mit den Amerikanern los? Ein Kommentar. von Christoph von Marschall

    http://www.tagesspiegel.de/politik/donald-trump-wird-us-praesident-die-rache-der-weissen-maenner/14816024.html

  30. #9 joke (09. Nov 2016 12:04)

    Steinmeier:

    „Das Wahlergebnis sei anders, als es sich viele Deutsche gewünscht hätten, sagte Steinmeier. „Aber wir haben das Ergebnis zu akzeptieren und akzeptieren es.““
    —————————-
    Ach wie gnädig „es zu akzeptieren“
    So eine Arroganz unserer Politiker ist nicht mehr zu ertragen. Da Trump auch einen Teil deutschen Blutes in sich trägt, wird dieser Wahlausgang posives für das deutsche Volk bringen. Es wird nicht der Weltuntergang kommen, wie es unsere Medienhetze und Politiker voraus sagten.

  31. Es ist einfach nur ein Feiertag. Trotz massiver Kampagnen und Medienhetze hat sich Trump mehr als deutlich durchgesetzt. Man kann auch diese deutschen Institute und ihren manipulativen „Umfragen“ mit dem 100prozentigen Ergebnis einer US-Präsidentin H.Clinton nur noch laut auslachen.

  32. Gratulation an Donald Trump. Das amerikanische Volk ist den massiven Kampagnen nicht auf den Leim gegangen und lässt sich nicht für dumm verkaufen.

    Die europäischen Systemmedien treten leider auch heute immer noch nach und das massiv und in hoher Frequenz. Vergleichbar mit Schnappatmung. Wird man überhaupt einmal wieder zu einer Sachlichkeit zurückkehren können ?

  33. Und es ist nicht nur die Lügenpresse, es ist auch die verantwortungslose Politclique der Umvolker, die ihn diskriminierte.

    Steinmeier will Trump nicht gratulieren. Wenn er nur einen Funken Anstand hätte, würde er als Außenminister zurücktreten. Anstand kann man aber von den vaterlandslosen Gesellen nicht erwarten.

  34. Ich persönlich, habe auch mit Clinton gerechnet. Jetzt ist es doch the Donald.

    Was mich am meisten freut, sind die langen Gesichter der Linken. Heute beim Bäcker, die waren am abkotzen.

    Jetzt bin ich mal gespannt wie es mit Trump wird.

  35. Ist Merkel noch bei Sinnen?
    Ist der Konsum von Pilzen im Kanzleramt schon freigegeben?

    Im ‚Münchner Merkur‘ Nachmittags nach der US-Wahl gelesen:
    “ In ihrem kurzen Statement hat Angela Merkel deutlich auf die Werte hingewiesen, auf deren Basis eine Zusammenarbeit stattfinden kann. Ein Gesprächsangebot unter Auflagen.“
    Ist sie irre geworden?
    Der übernächste Kanzler/In Frau Petry wird viel zerbrochenes Geschirr klitten müssen….

  36. @#46 Selberdenker (09. Nov 2016 12:22):

    Die beiden Spassjournalisten Beutelsbacher und Zschäpitz von Welt-Online, werden uns bestimmt noch ganz genau vorrechnen, was ein Kanzler Höcke kosten würde.

    Aber an diesem Artikel sieht man, wie verzweifelt die Systempresse ist. Das hat mit Journalismus nichts mehr zu tun. Das ist Volksverdummung. So etwas gehört unter Strafe gestellt!

  37. WAHNSINN!!! 🙂 Ich ernähre mich heute ausschließlich von den Tränen der linksliberalen Multikulti-Meinungskaste!

    Ich Depp hab um 1.30 Uhr abgeschaltet und bin ins Bett. Ich dachte Florida holt er nicht mehr…tja, wäre ich doch aufgeblieben und hätte den historischen Moment nicht verpasst!

    HEUT WIRD GEFEIERT!

  38. #9 Digitaaal (09. Nov 2016 12:05)

    Ich muss ehrlich sagen, ich kann es immer noch nicht fassen. Ich hätte es nicht für möglich gehalten

    Dann haben sie vermutlich das Konzept des politisch inkorrekten Widerstandes nicht richtig verstanden.
    Die meisten Leser/ Kommentatoren wissen, das sie dicke Bretter bohren müssen. Dazu braucht es Geduld, Ausdauer und ein gerüttelt Maß an Frustrationstoleranz.

    Der heutige Tag zeigt, daß die Anstrengungen nicht vergebens sind. Die Trump-Regierung wird ihr Gewicht und ihre Finanzen nun auf UNSERER Seite der Waagschale einbringen. Die Aussichten verbessern sich.

  39. Lumpenpresse – genau, das trifft den Nagel ziemlich auf den Kopf. Auf Lügen allein beschränken sich diese Mainstream-Fuzzis ja nicht. Neben der Ideologie ist aber auch viel Inkompetenz in den Medien unterwegs.

    Die meisten Kommentare hier sind intelligenter formuliert als der durchschnittliche Artikel bei z.B. SPON, vom Wahrheitsgehalt ganz zu schweigen.

  40. Ich freu‘ mich, daß die Lumpen sich so ärgen und lache schallend über „unseren“ hochprofessionellen Außenminister von der Arbeiterverarxchungs-Partei.

    Der muß jetzt kriechen wie ein Wurm und der neue Präsident des Volkes kann den stets am Katzentisch verhungern lassen.

    Herrlich!

  41. eineinhalb Jahre lang während des Wahlkampfes 99,99 Prozent

    ———————————————-

    Wieso 99,99%. Ich habe im WDR 100% erlebt. Egal ob es eine reine Musiksendung war. Es wurde immer eine Spitze gegen (u.a. auch „Al Trumpi“) gefahren. Wie selbstverstädlich wurde zu jedem Anlaß posaunt, dass man Trump ja wohl nicht wählen könne und nicht wolle. Etwas derart Primiives hatte ich bis dahin noch nicht erlebt. Auch wenn ich nichts anderes erwartet hatte, haben doch die einzelnen Situationen immer wieder meine Aufnerksamkeit auf sich gezogen.

  42. Jeder, der sich heute morgen schockiert zeigt über den Wahlausgang in USA, allen voran Frau BK Merkel, der bezeugt seine Abhängigkeit von der Meinungsmanipulationspresse/-medien in Deutschland/EU.

  43. Man kann nur hoffen, dass Trump sein Versprechen hält, allen Nationen gegenüber fair sein zu wollen und auch deren Interessen zu respektieren.

    Hoffentlich werden bis zum 19.12. nicht noch einige Wahlmänner Trumps „überzeugt“, doch noch für Hitlery zu stimmen. Und hoffentlich erlebt er kein „Dallas“ …

  44. Ein guter Tag. Es nur besser werden.

    Es ist wieder einmal extrem peinlich was Maas absondert:

    Heiko Maas

    Die Welt wird nicht untergehen, sie wird nur noch verrückter. (hm)

    Heiko Maas

    Wahl von #Trump ist bittere Warnung. Müssen Ursachen für Angst,Hass u Abschottung noch entschlossener bekämpfen #gegenhalten #USElection2016

    https://twitter.com/HeikoMaas

  45. Merkels Arschtritt 2017 wird noch viel deutlicher. Dagegen war die Verjagung Kohls nur ein laues Lüftchen.

    Das Volk will die Altparteien und die alten verbrauchten Bonzen nicht mehr.

    Amerikanische Arbeiter wählen Trump. Deutsche Arbeiter wählen AfD!

  46. Klar kann jeder GEZ verweigern. Aber am Ende steht dann der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Jetzt haben sie trotzdem ihr Geld von mir bekommen und ich durfte noch den Gerichtsvollzieher bezahlen.

  47. #14 Schreibknecht
    Unsere Medien werden so gut wie alle aus den USA diktiert und dominiert. Schauen Sie doch mal nach, wem die alle gehören.
    Ich hoffe so sehr, dass Mr. Trump reinen Tisch mit der Lumpenpresse macht.

  48. das ist ja so GEIL 🙂 Mein Traum ist in Erfüllung gegangen.
    Man sieht mal wieder,dass alle Umfragen getürkt sind..
    Diese Wahl war der Anfang vom Ende des PC…

    Dies wird sich übergreifend auf andere Länder auswirken.
    Die Lügenpresse heult…wie geil ist das denn??
    Herzlichen Glückwunsch Donald TRUMP !! 🙂

  49. Danke Steinmeier- dass Du weißt was viele Deutsche denken! Lies zur Abwechslung mal PI dann weißt Du mehr….

    *Clinton for Prison* waren riesige Werbeplakate an den Highways im Amiland…Steinmeier kann gleich mitgehen 🙂

  50. „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“

  51. Der Heiko Maas sieht bei seinen Einfluss auf Facebook, die Felle davonschwimmen, übrigens
    wer auf FB-USA Kommentare gelesen hat der Linken, dann wenn Sie in D/ Rechte wären, dann
    würde die Wirtschaft in Tilt gehen, wenn man Alle Poster einsperren würde, ebenfalls in Italien.

  52. Die Reden von Steinmeier und Merkel haben ja wieder sehr deutlich gezeigt wie abgehoben unsere Politiker sind. Da wurde viel heiße Luft posaunt aber keiner von beiden hat Trump zu seinem Wahlsieg gratuliert.

  53. Im ZDF-Studio saßen bei der Wahlberichterstattung ausschließlich H.-Clinton-Anhänger und kein einziger Trump-Anhänger.

    Man war sich wohl schon im Vorfeld sehr sicher und lud ausschließlich die „richtigen“ Leute ein. Die Gesichter der Clinton-Anhänger wurden aber länger und noch länger.

    Die eingeladenen Politiker, wie Cem Özdemir, saßen traurig, eingefallen und verloren auf der Coach. Frau Schausten wirkte verzweifelt. Es war also zum Heulen.

    Morgens kamen dann als Ablöse Halali und Sirin dazu, weil ja klar war, dass H. Clinton gewinnt und da wollte man vorauseilend gehorsam auf Multi Kulti machen.

    Sirin hat aber die Kurve gekriegt. Er wirkte unparteiisch und professionell, eben so, wie man es bei einer objektiven Berichterstattung erwarten darf.

  54. Sind wir doch mal ehrlich, wenn 25% und mehr der Deutschen der Regierung den Tribut verweigern, äh die Rundfunkpropagandafinanzierung, das freut die da oben doch. Dann können sie uns, ganz in sozialistisch/kommunistischer Tradition in Arbeitslager stecken, damit die Produktivität zur Versorgung der neuen Moslempopulation erhalten bleibt. Und ja, Arbeitslager sind vornehmlich ein sozialistisch/kommunistisches Phänomen, nicht umsonst ist der wichtige Part in der abkürzung „Nazi“ der NationalSOZIALISMUS.

  55. #86 EndOfSilence (09. Nov 2016 12:38)

    wäre ich trump würde ich die beiden ganz tief fallen lassen.

  56. Diese Systemmedien sind tatsächlich völlig in ihrer Welt eingeschlossen.

    Die schwafeln immer noch davon, dass Trump rassistisch sei und gegen Schwarze und Hispanics vorgehen will. Das ist völliger Blödsinn! Die haben offenbar nicht eine seiner Wahlkampfveranstaltungen angehört. Trump hat ständig betont, dass er jenen, besonders durch Arbeitslosigkeit geschundenen Bevölkerungsgruppen helfen will. Auch will er nicht alle Einwanderer herausschmeißen, sondern lediglich dafür sorgen, dass überführte Islamisten ausgewiesen werden und potentielle solche in Zukunft gar nicht erst das Land erreichen.

  57. Wir wissen noch nicht, was Trump an Politik macht.
    Er ist Geschäftsmann und hat erklärt, sich beraten zu lassen.
    Er wird also offen für Manipulation sein, besonders was EU betrifft. Die NATO-Größen werden ihm das Heft aus der Hand nehmen, damit er sich seinen Geschäften zu wenden kann. Wird sich was ändern in EU? Nein, wird es nicht. Es sagt ja, die amerikanischen Interesse zuerst. Und die haben wir bisher in der EU ja erlebt.

  58. #41 Anita Steiner (09. Nov 2016 12:19)
    Amerika hat der ganzen Welt einen gesetzesbrechenden zweiten Hosanzug nach Merkel erspart, die Welt ist noch mal
    ein grossen Schritt vom Abgrund zuückgetreten, nicht auszumalen wenn Zwei Hosenanzüge der Islamherrschaft
    Hilfe leisten, es reicht schon ein Hosenanzug.
    —————————————————-

    Stimmt. Die Raute des Grauens und die putinfeindliche Vertreterin des US-Militärindustriekomplexes hätten uns schnell in einen Konflikt mit Russland getrieben.
    Trump rettet uns vor der schlimmsten denkbaren Katastrophe.

  59. yes, yes, yes, die ÖR haben heute morgen vor lauter hyperventilieren Schnappatmung bekommen.
    Das wars dann wohl für die Raute des Grauens.

  60. #88 Eurabier (09. Nov 2016 12:40)
    Wird Merkel jetzt die an der russischen Grenze stehenden Panzer in Richtung Alaska verlegen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159367495/Merkel-ruft-Trump-zu-Achtung-demokratischer-Grundwerte-auf.html

    Merkel ruft Trump zu Achtung demokratischer Grundwerte auf.

    Das hat sie so nicht gesagt, aber treue Journalutten schreiben es so um, um ihr Weltbild wieder richtig einzunorden.

    Trotzdem war die kurze Ansprache der Rautengängerin eine Katastrophe. Keine richtige Gratulation, wie ein bockiges Kind floß auch das Wort „Religionsfreiheit“ mit dahin. Nicht mal mehr die Redenschreiber der BK scheinen ganz bei Trost zu sein. Noch nie habe ich ein peinlicheres Statement einer deutschen Kanzlerin gehört. Zum Fremdschämen. Wahrscheinlich üben alle Beamten im Kanzleramt schon die Flötentöne, die bald folgen müssen. Die mächtigste Frau auf dem Bettvorleger gelandet.

  61. Herzlichen Glückwunsch Mister Präsident, danke an die Amerikaner, die das möglich machten. Ich habe ein Stück Glauben an die Demokratie zurückgewonnen und werde unter diesen Umständen meine durch Zweifel verschobene Reise nach New York nun planen. Jetzt kann ich mich darauf freuen. Danke und Glück und Gesundkeit für Mister Trump.

  62. Ich erhoffe mir nun, daß die Nato auf einen Rußlandfeldzug verzichtet u. aufhört, mit dem Großosmanen Erdowahn zu kungeln.

    Bundeswehr raus aus Türkei, Afghanistan, Mali u. anderen Afrika-Abendteuern!

    Was Trump innenpolitisch macht, geht uns nichts an. Hauptsache er fordert nicht die 80 Mio. deutschwurzeligen Amis auf, nach good old Germany zurückzukehren.

    Deutschland ist vollgestopft genug. Daher müssen wir die 10 Mio. Muslime wegschicken, sowie Zigeuner, Balkanesen u. Neger.

    ++++++++++++++++++

    RTL Punkt 12 Katja Burkhardt mit belegter Stimme…
    (http://www.abendblatt.de/kultur-live/tv-und-medien/article111827119/Wat-ne-Schlampe-Katja-Burkard-patzt-bei-Punkt-12.html)
    Blick in deutsche Fußgängerzonen, gehirngewaschene ältere Deutsche äußern sich schockiert u. bangen um den Weltfrieden.

    O, Herr Jesus-Christ, wirf Hirn vom Himmel!

    Dann: Auch aus Deutschland gibt es Nachrichten und zwar zur aktuellen Wetterlage. In Niedersachsen gab es mehrere Unfälle auf glatten Straßen. Drei Verletzte bei Autounfällen…

    Schlimm für die Verletzten, doch mehr, als drei haben wir doch jeden Tag, in u. um jeder mittelgroßen deutschen Stadt…

    😛 …oder ist Trump schuld?

  63. Kennt eigentlich jemand das Endergebnis: Das neueste Ergebnis, das ich finden kann ist 289:215 (Quelle: Focus).

    #74 Heinz

    Ich habe eher Angst, dass Trump bis zur Wahl z.B. an einem „unerkannten Leiden“ stirbt. Ich kenne das amerikanische Wahlrecht nicht, aber ich gehe davon aus, dass die Wahlmänner keinen Toten (genauer gesagt den designierten Vizepräsidenten) wählen dürfen.

  64. Ich habe noch niemals (so mein 92 Jähriger Onkel) so eine grosse Freude gehabt, Allein schon die linken
    Weltverbesserer in Europa haben einen Arschtritt bekommen, von den sie sie sich in den nächsten Jahren nicht mehr
    erholen werden. Recht hat er. Und sie benehmen sich derart kindisch, wie wenn man einen Kind bei 40 Grad+ das Eis wegnimmt, oder genommen hat.
    Und wenn man sich die linken pol. Statments in der EU anschaut, dann ist Deutschland ein Hühnerstall, wo die Füchse gewütet haben, ein
    linkes sinnloses Geckarere bis zum Abwinken

  65. #102 KDL (09. Nov 2016 12:49)

    Ich habe eher Angst, dass Trump bis zur Wahl z.B. an einem „unerkannten Leiden“ stirbt.

    Keine Waldspaziergänge in Berliner Forsten, keinen Phaeton und keine Wochenendtrips in das Genfer Beau Rivage!

  66. Der Vorzeige-K*n*cke Cem Özdemir will die Boxhandschuhe rausholen lassen.
    Haben die Grünen jetzt die Kommandogewalt über den Schwarzen Block und die anti.deutschen Fa.schisten? Bislang war es doch so, das die Familienministerin Schwesig die rote SA bezahlt hat, gab es kürzlich Änderungen, von denen ich nix mitbekommen habe? Darf der GRÜNE-Chef jetzt ebenfalls Schlägertruppen anfordern und auf Regierungsgegner hetzen?
    Wer verfügt über Details in dieser Causa?
    H.R

  67. Absurd, Krank, Irre!
    „Unsere“ Politiker demaskieren sich in der Tat und offenbaren ihr Verständnis von Demokratie:

    Donald Trumps erster Hamburg-Besuch steht schon fest

    Der künftige US-Präsident ruft heftige Reaktionen hervor. Bürgermeister Olaf Scholz und die Hamburger Wirtschaft zeigen sich besorgt.

    Washington/Hamburg. US-Präsident Donald Trump und Hamburg – das wird, das ist schon jetzt eine besondere Beziehung, noch bevor Wahlsieger Trump im Januar in sein Amt eingeführt wird. Dementsprechend heftig fallen die Reaktionen in der Hansestadt aus, die mit dem schillernden Populisten im Weißen Haus fremdeln wird. Hamburg – das steht für den kritischen Rationalismus eines Weltpolitikers wie Helmut Schmidt. Und Immobilien-Mogul Trump steht für den Kleingeist der amerikanischen Provinz.

    Trump schlug die Favoritin aus Hamburgs Partnerstadt Chicago, Hillary Clinton. Auch Vorgänger Barack Obama kommt aus der Windy City, auch wenn er auf Hawaii geboren wurde. Und Trumps erster Hamburg-Besuch steht bereits fest. Am 7. Juli 2017 wird der neue Bewohner des Weißen Hauses mit seiner Air Force One nach Fuhlsbüttel einschweben und auf dem Hamburg Airport Helmut Schmidt landen. An zwei Tagen wird in Hamburg der G20-Gipfel der wichtigsten Staats- und Regierungschefs der Welt stattfinden. Am OSZE-Gipfel am 8. und 9. Dezember dieses Jahres wird noch US-Außenminister John Kerry teilnehmen.

    Schon im Vorfeld von G20 gibt es Anti-Terror-Maßnahmen, Sperungen ganzer Stadtviertel und Sicherheitszonen wie im Schanzenviertel, U-Bahnen, die an der Station Rathaus nicht mehr halten werden und und und.

    Gastgeberin Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in ihrer Geburtsstadt für den zweitägigen Gipfel diese Programmpunkte geplant, wie sie in ihrem Video-Podcast bereits verkündete: Es werde um die Themen Frauen, Flucht, Migration und Gesundheit gehen. Ob diese Agenda mit Trump überhaupt zu machen ist? Er war im Wahlkampf durch frauenfeindliche und fremdenfeindliche Sprüche aufgefallen.

    Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) sagte, er habe sich ein anderes Ergebnis gewünscht: „Der Wahlsieg von Donald Trump ist jetzt eine Tatsache, mit der wir umzugehen haben.“ Das westliche Bündnis sei aber zu wichtig, sodass man dafür sorgen müsse, dass die USA und Europa nicht auseinanderdriften. Scholz warnte: „Ressentiments dürfen das politische Handeln nicht leiten. Ich bin besorgt.“

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/14938304_10155002966884311_7249875911238134034_n.png?oh=5b0aeba9ea51c9a3aad493d610c8b25b&oe=5897276A

    Hamburgs FDP-Chefin Katja Suding sagte per Twitter, sie sei schweißgebadet aus ihrem Albtraum aufgewacht. Die Bürgerschaftsabgeordnete Stephanie von Berg (Grüne) twitterte: „Ich fühle mich wie nach Tschernobyl.“

    https://www.facebook.com/suding/posts/1206698956039959

    https://twitter.com/Stefanie_vBerg/status/796254294186098688

    https://twitter.com/AnnaGallinaHH/status/796233253669761024

    Der Außenhandelsverband AGA teilte mit, es sei noch nicht absehbar, was Trumps Wahl für den Handel bedeute. AGA-Präsident Hans Fabian Kruse sagte: „Die konkrete Ausgestaltung seiner Außen- und Wirtschaftspolitik ist noch völlig unklar. Wahlkampfgetöse ist zum Glück noch keine reale Politik. Die Märkte werden unter dem Eindruck der Unsicherheit kurzzeitig durcheinandergewirbelt, sich aber auch wieder beruhigen. Wir Händler werden die Entwicklung beobachten und uns an den Realitäten orientieren.“

    Die Handelskammer gibt sich besorgt. Präses Fritz Horst Melsheimer erklärte, man sei eng mit der amerikanischen Wirtschaft verflochten: „Die USA sind für Hamburg der fünftwichtigste Wirtschaftspartner weltweit. Sollte Trump seine Wahlkampfankündigungen wahr machen und auf eine isolationistischere und protektionistischere Wirtschaftspolitik umschwenken, würde unser Außenhandel das in den kommenden Jahren sehr negativ zu spüren bekommen.“ Das TTIP-Abkommen werde „auf absehbare Zeit“ nicht realisiert.

    09.11.16
    UPDATE
    US-Wahl
    Donald Trumps erster Hamburg-Besuch steht schon fest
    Hier wird Donald Trumps Bild am Eingang hängen: Das Generalkonsulat der USA an der Hamburger Alster

    Foto: Michael Arning

    Hier wird Donald Trumps Bild am Eingang hängen: Das Generalkonsulat der USA an der Hamburger Alster
    331

    Der künftige US-Präsident ruft heftige Reaktionen hervor. Bürgermeister Olaf Scholz und die Hamburger Wirtschaft zeigen sich besorgt.

    Washington/Hamburg. US-Präsident Donald Trump und Hamburg – das wird, das ist schon jetzt eine besondere Beziehung, noch bevor Wahlsieger Trump im Januar in sein Amt eingeführt wird. Dementsprechend heftig fallen die Reaktionen in der Hansestadt aus, die mit dem schillernden Populisten im Weißen Haus fremdeln wird. Hamburg – das steht für den kritischen Rationalismus eines Weltpolitikers wie Helmut Schmidt. Und Immobilien-Mogul Trump steht für den Kleingeist der amerikanischen Provinz.

    Trump schlug die Favoritin aus Hamburgs Partnerstadt Chicago, Hillary Clinton. Auch Vorgänger Barack Obama kommt aus der Windy City, auch wenn er auf Hawaii geboren wurde. Und Trumps erster Hamburg-Besuch steht bereits fest. Am 7. Juli 2017 wird der neue Bewohner des Weißen Hauses mit seiner Air Force One nach Fuhlsbüttel einschweben und auf dem Hamburg Airport Helmut Schmidt landen. An zwei Tagen wird in Hamburg der G20-Gipfel der wichtigsten Staats- und Regierungschefs der Welt stattfinden. Am OSZE-Gipfel am 8. und 9. Dezember dieses Jahres wird noch US-Außenminister John Kerry teilnehmen.
    Trump kommt zum G20-Gipfel nach Hamburg

    Schon im Vorfeld von G20 gibt es Anti-Terror-Maßnahmen, Sperungen ganzer Stadtviertel und Sicherheitszonen wie im Schanzenviertel, U-Bahnen, die an der Station Rathaus nicht mehr halten werden und und und.

    Gastgeberin Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in ihrer Geburtsstadt für den zweitägigen Gipfel diese Programmpunkte geplant, wie sie in ihrem Video-Podcast bereits verkündete: Es werde um die Themen Frauen, Flucht, Migration und Gesundheit gehen. Ob diese Agenda mit Trump überhaupt zu machen ist? Er war im Wahlkampf durch frauenfeindliche und fremdenfeindliche Sprüche aufgefallen.

    Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) sagte, er habe sich ein anderes Ergebnis gewünscht: „Der Wahlsieg von Donald Trump ist jetzt eine Tatsache, mit der wir umzugehen haben.“ Das westliche Bündnis sei aber zu wichtig, sodass man dafür sorgen müsse, dass die USA und Europa nicht auseinanderdriften. Scholz warnte: „Ressentiments dürfen das politische Handeln nicht leiten. Ich bin besorgt.“
    Präsident Trump: So reagiert Olaf Scholz

    Hamburgs FDP-Chefin Katja Suding sagte per Twitter, sie sei schweißgebadet aus ihrem Albtraum aufgewacht. Die Bürgerschaftsabgeordnete Stephanie von Berg (Grüne) twitterte: „Ich fühle mich wie nach Tschernobyl.“

    Der Außenhandelsverband AGA teilte mit, es sei noch nicht absehbar, was Trumps Wahl für den Handel bedeute. AGA-Präsident Hans Fabian Kruse sagte: „Die konkrete Ausgestaltung seiner Außen- und Wirtschaftspolitik ist noch völlig unklar. Wahlkampfgetöse ist zum Glück noch keine reale Politik. Die Märkte werden unter dem Eindruck der Unsicherheit kurzzeitig durcheinandergewirbelt, sich aber auch wieder beruhigen. Wir Händler werden die Entwicklung beobachten und uns an den Realitäten orientieren.“
    Hamburgs Wirtschaft befürchtet Schlimmes

    Die Handelskammer gibt sich besorgt. Präses Fritz Horst Melsheimer erklärte, man sei eng mit der amerikanischen Wirtschaft verflochten: „Die USA sind für Hamburg der fünftwichtigste Wirtschaftspartner weltweit. Sollte Trump seine Wahlkampfankündigungen wahr machen und auf eine isolationistischere und protektionistischere Wirtschaftspolitik umschwenken, würde unser Außenhandel das in den kommenden Jahren sehr negativ zu spüren bekommen.“ Das TTIP-Abkommen werde „auf absehbare Zeit“ nicht realisiert.
    Was wird aus Dana Schweiger?

    Das in Hamburg lebende Model Dana Schweiger, Ex-Frau von Schauspieler Til Schweiger, hatte angekündigt, die US-Staatsbürgerschaft aufzugeben. Sie wurde am Mittwochmorgen auf Facebook gefragt, ob sie das jetzt realisieren wollte. Ihre Antwort steht noch aus.

    In jedem Fall wird Donald Trump vor seinem Hamburg-Besuch im Juli in der Hansestadt präsent sein. Das offizielle Porträtbild des neuen Präsidenten wird am Eingang des US-Generalkonsulats an der Alster hängen.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article208682383/Donald-Trumps-erster-Hamburg-Besuch-steht-schon-fest.html

  68. Welch ein freudiger Tag heute und Gott beschütze Donald Trump.
    Hallo Creativ…. falls du mitliest, es waren gestern interessante Gespräche mit euch und den anderen und unser Wunsch ist heute in Erfüllung gegangen.

  69. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-reagiert-auf-wahlsieg-von-donald-trump-a-1120489.html

    Arrogant und blöde wie immer. Nicht dazu lernen. Weitermachen wie bisher. Scheußlich!

    „Merkel erinnert Trump an demokratische Werte“

    Das, was wir in den USA gerade erleben ist Demokratie. Merkel hat da nur den Mund zu halten. Die USA sind die Wiege der gelebten Demokratie. Ohne die USA gäbe es das heutige Deutschland gar nicht. Nur weil man sich in Deutschland keine Wahl nach rechts neben der Mitte vorstellen kann, muss man nicht glauben anderen, die gerade das nicht tun, was man selber für richtig hält, die Demokratie erklären zu müssen

  70. Die Menschen haben von dieser Systempolitologie die Nasen voll.
    Es geht immer um andere,das eigene Volk interessiert die feinen Herren und Damen einen feuchten Kehricht.
    Man kungelt und verbrüdert sich,macht das Volk immer rechtloser und bestimmt die Denke.
    Langsam ist damit Schluss,das Volk schlägt auf demokratische Weise zurück.
    Ich hoffe,daß der Mut der Amerikaner,sich gegen das System aufzulehnen,auch bis nach Deutschland schwappt und den ach so Mächtigen,im Wahljahr, die rote, äh…blaue Karte zeigt…
    Es ist einfach an der Zeit für einen Wechsel der Politik und der eigenen Ausbeutung,lasst uns das mal deutlich machen,im nächsten Jahr.

  71. Die Lügenpresse (ja, das seid ihr!) lügt derweil einfach weiter und redet sich die Welt schön. So zu sehen bei Faz, Welt, Spiegel, Express usw.

    Schuld hat der Wähler, er hat „nicht richtig gewählt“ oder hat sich „von Ängsten und Parolen“ leiten lassen.

    Immer noch eine unglaublichre Arroganz und Weltfremdheit bei den linksgrünen Journalisten.

    Sie haben nichts verstanden. Die müssen alle pleitegehen und vor Gericht.

  72. Die Mainstream-Medien heulen um die Wette, die Grünen sind erfreulich sprachlos und dem alternativlosen Hosenanzug steht die Freude um den Wahlausgang in den USA wahrlich ins Gesicht geschrieben.
    Mein Tag ist gerettet.-

    Die Verlässlichkeit von Hochrechnungen ist Vergangenheit.
    So wird es hoffentlich auch bei uns im Herbst 2017.
    AFD bei 35% +X

  73. Die Buchmacher haben kräftig gewonnen , dank Bild Zeitung und den anderen verblödeten Medien , alles auf Clinton gesetzt …. verloren !!

    Brexid , da wurde dasselbe Spiel gemacht , propaganda, überall für England bleibt
    drin…. verloren !

    Glaubt den Medien nicht ,
    KAUFT KEINE ZEITUNGEN ,NUR SO MACHEN WIR DIE LÜGENPRESSE PLATT !!

  74. #114 Metaspawn (09. Nov 2016 12:54)

    „Merkel erinnert Trump an demokratische Werte“

    Die Zonenwachtel soll den Rand halten. Eine Rechtsbrecherin will anderen was von „demokratischen Werten“ erzählen.

  75. Congratulations Mr. President; drain this swamp; not only in the US…
    Merkel wird kaum ein weiteres Mal antreten, bzw. antreten können; sie wird meiner Meinung nach, nach diesem Wahlausgang die jetzige Amtszeit nicht überstehen.

  76. #106 KDL

    wenn Trump vorher stirbt,wird sein Vizepräsident sein Nachfolger..siehe seinerzeit nach dem Tode Kennedys,wo sein VIZE Johnson übernahm,oder als Nixon zurücktreten musste und sein Vize G.Ford übernahm!

  77. Der Vatikan :
    Möge Gott Trump erleuchten .

    Ich hoffe euch verlogenen Pfaffen geht langsam ein Licht auf !!

  78. Genau so wie die Amerikaner dem Neger im White House samt seiner Partei-Sippe den „Boot“ gegeben haben, kann nächstes Jahr die Kuh im Kanzleramt samt Ihrer Sippe und Gäste erwarten dass Sie einen tritt in den Arsch bekommt.

  79. Trump hat aufgezeigt, wie rechtskonservative Parteien Wahlkampf machen sollten. Er hat sich vollkommen auf die ganz normale Arbeitnehmerschaft konzentriert. Auch hier in Deutschland warten Millionen von Arbeitnehmern, dass sie eine Partei haben, die wieder ihre Interessen vertritt, welche durch sogenannte Arbeitnehmerparteien wie die SPD verraten wurden. Eine marktwirtschaftliche Grundordnung mit Arbeitnehmerschutz vor der Globalisierung ist kein Widerspruch und eine Alternative zur linken Klientelwirtschaft.

  80. Unglaublich wie arrogant die „Glückwunsch-„Rede von Merkel ist. Sie bietet gute Zusammenarbeit unter Bedingungen an! Unter Bedingungen, die sich eine alte Demokratie wie die USA von einem Land, das den Holocaust zu verantworten hatte, sicher nicht erzählen zu lassen braucht. Auch was der Gabriel wieder von sich gegeben hat. Völlig durchgeknallt unsere Regierung und wie die kleinen, bockigen Kinder.

    „Unsere“ ganze Politik“elite“ ist schon wieder voll im „besten“ deutschen Imperialismus angekommen. Am deutschen (Gutmenschen)Wesen soll die Welt genesen!

    Die Deutschen sind ja soo gut. Alle anderen (besonders die Ungarn, die Dänen, die Briten, bald die Franzosen, jetzt besonders die USA, die Russen sowieso usw.) sind Nazis…

    Diese Politik“elite“ kann einem jeden Menschen mit ein wenig Geist einfach nur peinlich sein. Ich halte sie außerdem noch für blitzgefährlich.

  81. Jetzt müsst ihr bitte bitte Sregener und co
    so gegen die AFD weiterhetzen wie schon vorher und gegen Trump, dann kommt der die nächste KanzelerIN aus der AFD.

  82. Als ich heute morgen die GEZ-Glotze eingeschaltet habe, sah ich sofort das amerikanische Wahlergebnis in den traurigen Fratzen der öffentlich-rechtlichen Dampfplauderer
    (…)
    Und wieder hat Pegida recht wie bei allen Themen: Lügenpresse, halt die Fresse!

    Also ich mag den kewil 😉

  83. Röttgen: „Man habe die Radikalität unterschätzt, mit der Wähler bereit seien, aus ihrer persönlichen Situation die Konsequenzen zu ziehen, sagte Röttgen im Deutschlandfunk“

    ach sag bloss, wie kann dieser doofe Pöbel es wagen nicht gegen die eigenen Interessen zu stimmen, Unverschämtheit da muss man doch was tun…. Stuhlkreis gegen Rechts würde ich vorschlagen, hilft immer…

  84. EILMELDUNG!

    — US-Wahl wird annulliert! —

    — Trump entschuldigt sich öffentlich für seine Fehler und tritt zugunsten von Hillary Clinton zurück! —

    — Deutscher SPD-Politiker führt durch mutige Worte Wende in der Präsidentenwahl herbei! —

    http://web.de/magazine/politik/wahlen/us-wahl/us-wahl-2016-spd-chef-sigmar-gabriel-nennt-donald-trump-autoritaer-chauvinistisch-32003000

    Trump gehe es um eine Rückentwicklung zu den Zeiten, als „Frauen an den Herd oder ins Bett gehörten, Schwule in den Knast, und Gewerkschaften höchstens an den Katzentisch“. Kritik lasse er nicht zu: „Und wer das Maul nicht hält, wird öffentlich niedergemacht“, sagte Gabriel.

    Bloß gut, daß genau DAS hier in Deutschland ganz anders ist.
    Hier darf jeder seine Meinung frei äußern, ohne „öffentlich niedergemacht“ zu werden.
    Das wird den Chemielehrer, der aufgrund seiner AfD-Mitgliedschaft gekündigt wurde, aber sehr freuen …

    Trump mache sich die Enttäuschung vieler Menschen über soziale Ungleichheit und die Distanz der wirtschaftlichen und politischen Eliten zu den Bürgern zunutze, sagte der SPD-Chef. Anstatt eine sehr einseitige Vorstellung von Globalisierung zu bekämpfen, erkläre Trump Ausländer, Flüchtlinge und den Islam zu Sündenböcken. „Zu viele fühlen sich mit diesem Appell angesprochen“, sagte Gabriel.

    Trump macht sich also „die Enttäuschung der Menschen über soziale Ungleichheit und die Distanz der wirtschaftlichen und politischen Eliten zu den Bürgern zunutze“, sagt der SPD-Chef.
    Der als Teil der „wirtschaftlichen und sozialen Eliten“ federführend mitverantwortlich für die immer krassere „soziale Ungleichheit“ in unserem Lande ist.
    Welche Partei, welche „wirtschaftliche und politische Elite“ war doch gleich noch mal für die Einführung von Hartz IV verantwortlich …?

    Ich glaube, Trump wird gar bittere Zähren weinen über die gar schröckliche Kritik, mit der sich der dicke Siggi den neuen US-Präsidenten „vorgeknöpft“ hat.
    Immerhin kann man als US-Präsident nur dann wirklich regierungs- und handlungsfähig bleiben, wenn der Vorsitzende der SPD das erlaubt …

  85. Im SAT1-Frühstücksfernsehen fiel dem vom Ergebnis sichtbar enttäuschten Moderator nichts Besseres mehr ein, als eine Zeitung mit zweiseitigem Nacktfoto von Trumps Ehefrau aus vergangenen Model-Zeiten in die Kamera zu halten.

  86. Soeben kam im Radio ein Interview mit Renan Demirkan. Sie gehört zu den Guten.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/manifest-renan-demirkan-100.html

    http://www.renan-demirkan.de/geschriebenes/checkpoint-demokratie/

    Wir dürfen nicht zulassen, dass die Hetze salonfähig wird!
    Deshalb müssen wir reden – gemeinsam über uns!

    Denn Demokratie ist Diskurs, ist Freiheit, ist Prozess, ist Zweifel, ist Mitbestimmung und Solidarität.
    Fertig und verschlossen sind nur Diktaturen.

    Aber mit der Afd will sie nicht reden. Da ist sie fertig und verschlossen.

  87. Nächstes Jahr wird unser Entscheidungsjahr. Diese linke Regierungsmafia und die Systemmedien müssen weg. Egal wie.

  88. Hurra, Hurra, Hurra !
    Weiter so. Machen wir im Herbst nächsten Jahres das Gleiche, jagen wir die Mischpoke aus ihren Ämtern.

  89. Die gesamte deutsche Medien-Presse-Politik-Riege hat ihre größte Niederlage erhalten. Die Zeit der Umfragen ist vorbei, weil jedermann sieht, wie unfähig verlogen diese Mafia-Strukturen sind. Ein neuer Tag und eine neue Welt dämmern am Horizont. Bis gestern war die Welt der Herrschenden in Ordnung. Heute ist sie am Boden zerstört und eine völlig neue. Merke: Wer heute oben ist, kann morgen tief gefallen am Boden liegen. So jetzt geschehen.
    Ein glücklicher Tag wegen der Möglichkeit großer Veränderungen und weil nichts unmöglich ist. Dem US-Volk sei Dank. Das deutsche Volk sollte dem folgen.

  90. #12 Kafir von Koeln (09. Nov 2016 12:07)

    Zu dumm. Um Broder bei der Welt lesen zu können, muss man sie abonnieren.

    Keine Sorge, der Beitrag taucht bestimmt demnächst auch bei „Achgut“ auf!
    Ich jedenfalls werde keinen Pfennig bei der WELT lassen!

  91. Gratulation Mr. Trump!
    Diese Nacht ohne Schlaf hat sich dank PI gelohnt. Ich hatte verzweifelt versucht, einen Livestream zu finden. BBC ging auf dem PC nicht, bei Phoenix und 3sat wurde mir schon nach wenigen Minuten übel. PI war dann meine Rettung. Ich hatte mich ja schon letzte Woche hier festgelegt, daß D. Trump gewinnt, aber daß dieser Sieg so überwältigend ausfällt, dami habe ich nicht gerechnet. Aber diese Deutlichkeit ist die riesen Ohrfeige für Politik und Medien der linken Traumtänzer in unserem Lande. Trumps Sieg ist ein Sieg für uns alle und der Beweis, daß die Sehnsucht nach Freiheit im Volke stärker als jede versiffte Ideologie ist. Dieser Sieg ist die Totenglocke des Gutmenschentums in all seinen perversen Färbungen und Prägungen.

  92. Aber der Trump ist meiner Meinung nach auch nicht ganz sauber . Was der da für ne Frau hat so nen flitchen im weißen Haus das geht ja nunmal gar nicht.

  93. God- emperor Donald has grabbed the system and its Lügenpresse by the pussy!

    Mal schauen, wann Hillary in den Knast muss.

  94. „Und wer das Maul nicht hält, wird öffentlich niedergemacht“, sagte Gabriel…..

    DANN HOFFE ICH DAS TRUMP DICH SO PLATT MACHT DAS DICH KEINER MEHR SIEHT !!!

  95. Achtung, ab sofort läuft das letzte und ultimativ stärkste Super-Erziehungsprogramm durch demokratische Politiker und ihren Medienhuren für die dummen, von der Bildung abgehängten Deutschen, nach dem Motto:

    Wollt Ihr die totale und finale Toleranz für alle(s)?

    Dem bösen Populisten in Amerika wird die Einzige noch übrig gebliebene, wehrhafte Demokratie der Welt trotzen: Deutschland und seine Islamfreunde, inkl. weiteren Aufrufen zum Gewehrgang in den IS-Staat bei Anne Will und anderen polit-aktivistischen Sendungen.

  96. #115
    Demokratie…
    Aber schön, dass Merkel nach der PK keine Fragen der Journalisten zuließ.
    Und der SPIEGEL den Merkel-Artikel nicht kommentieren lässt.

    Das Gegenteil ist der Fall- Merkel ist GEGEN Demokratie und Rechtsstaat.

    Und hat die verhängnisvolle Grenzöffnung ja dikatorisch und grundgesetzwidrig befohlen. Abseits des Parlaments.

  97. Offenbar haben all die Sprechblasenritter und Burgfräuleins total vergessen was Weaki Leaks veroffentlicht hat. Die zeigten eine hässliche korrupte und lüegende Hillary Clinton und ein Clinton Clan, der in kriminelle Dinge verstrickt ist und nachweislich über Leichen geht. Hätte man da mal einen Blick drauf geworfen, anstatt Killary als die heilige, bessere Besetzung zu sehen.
    Es ist gut, dass diese Marionette der Wallstreet, oder noch besser gesagt von Goldman-Sachs, nicht Präsidentin wurde.
    Die Eliteclans der USA hatten es sich schon so gemütlich gemacht und das Land unter sich aufgeteilt. Doch nun ganz plötzlich müssen all diese Strippenzieher und Staatenlenker im Hintergrund, all ihre Felle davon schwimmen sehen und Ermittlungen fürchten, die es mit einer Killary sicher nie gegeben hätte. Der Filz wurde nass erwischt!

  98. #142 Alvin (09. Nov 2016 13:06)

    Die gesamte deutsche Medien-Presse-Politik-Riege hat ihre größte Niederlage erhalten. Die Zeit der Umfragen ist vorbei, weil jedermann sieht, wie unfähig verlogen diese Mafia-Strukturen sind. Ein neuer Tag und eine neue Welt dämmern am Horizont. Bis gestern war die Welt der Herrschenden in Ordnung. Heute ist sie am Boden zerstört und eine völlig neue. Merke: Wer heute oben ist, kann morgen tief gefallen am Boden liegen. So jetzt geschehen.
    Ein glücklicher Tag wegen der Möglichkeit großer Veränderungen und weil nichts unmöglich ist. Dem US-Volk sei Dank. Das deutsche Volk sollte dem folgen.
    ————————————

    Sehr guter Kommentar.

  99. Vor einem Tag hat man gesagt: Traue keiner Pressemitteilung, die du nicht selbst verfasst hast. Heute weiß man, dass es so ist. Brexit und die US-Wahl hat gezeigt Bob Dylan hatte recht: the times they are chancin.
    Obama hatte auch 2016 recht. Yes we can.

  100. Also wenn ich Trump wäre, würde ich den Deutschen Politikern sagen, ich werde euch erst besuchen, wenn ihr Euch alle
    bei mir über eure Vulgäre Hetzte entschuldigt habt, Merkel würde ich im Weißen Haus nicht empfangen-
    Gegen diesen Linken Pöbel müss klare Kante gezeigt werden.

  101. Merkel stellt Bedingungen und bietet Trump, ihrem künftigen Chef, eine enge Partnerschaft an!
    Merkel, Trump scheixxxt auf deine Werte. Und wir auch!

  102. Hat Merkel schon gesagt das sie für 2017 nicht mehr antritt ?

    Merkel mach Deutschland groß und gehe zum
    Teufel.

  103. Ich habe in dieser Nacht ein richtig großes Fass aufgemacht und muss deshalb heute früh in die Koje steigen. Und ich bin richtig froh, dass der Clinton-Hexe endlich gezeigt wurde, wo der Hammer hängt. Mir reichte schon dieser Mickey-Mouse-Sound und die stets erhobene Stimme dieser Hexe.

  104. Wer soll das System bezahlen, wenn die Mehrheit ohne Arbeit ist?

    Das Volk soll durch Angst gefügig gehalten werden.

  105. Recht hast du „Chefin“.

    „Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA ist vor allem ein Triumph des amerikanischen Volkes über das Establishment. Daß eine politische Karriere wie die von Trump überhaupt möglich ist, bezeugt zugleich die beneidenswerte Vitalität der amerikanischen Demokratie.

    „We want our country back“, lautete seine zentrale Wahlkampfaussage. Es war eine Kampfansage an die Eliten, die von der Globalisierung profitieren und sie hemmungslos vorantreiben zu Lasten und zum Schaden der einfachen Menschen. Es war eine Kampfansage gegen die schrankenlose Masseneinwanderung in die Staaten des Westens.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/die-political-correctness-ist-am-ende/

  106. Ich habe mir in Teilen die ÖR-Propagandasendung in der letzten Nacht angetan. Es begann unter anderem mit einem Hetzer vom „Spiegel“, da fragte ich mich schon, wenn Trump gewinnt, kann der dann noch einreisen? Doch, es wurde besser 🙂 man konnte es dem Sauertopfgesicht einer unverbesserlichen blond-blöden Grünmenschin im Studio ansehen. Das blanke Entsetzen, dass die Realität nicht mit der eigenen Ideologie übereinstimmt. Selten so ein schönes Fernsehprogramm gesehen.

    Wie geht es weiter? Panik im Kanzlerbunker! Das Statement von Murksel spricht für sich. Steinmeier – immerhin unter Chefdiplomat – kann nicht mehr mit Putin, beleidigte vor Stunden noch Trump, beleidigte Stunden von seiner Ernennung den Außenminister von UK. Deutschland ist isoliert – die Regierung hat fertig.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Bunte Deutsche Regierung noch bis zur Wahl durchhält. Die letzte schützende Hand (Hussein O.) über Murksel ist wech …

  107. Die HETZE hört nicht auf!

    Sie können nicht ohne Zetern akzeptieren, dass DONALD TRUMP der PRÄSIDENT der VEREINIGTEN STAATEN ist!!! – SEHR SCHLECHTE VERLIERER!

    Sie hätten wohl lieber eine korrupte Kandidatin gehabt??

    Von der Leyen nennt sich geschockt!! Frau Merkel macht in ihrer Rede spitze rassistische Vorwürfe! An die eigene Nase soll sie sich besser greifen! Ein Linker zweifelte sogar die Rechtmäßigkeit des Wahlverfahrens an. Es wird immer besser! Und das ZDF nur Negativ Kommentare! Da freut sich garantiert niemand! – Die schöne Zeit der Augenwäscherei ist jetzt vorbei!
    Jetzt sieht man einmal wer die WAHREN HETZER sind!

    Und wenn die Deutschen genauso schlau und mutig sind wie die Amerikaner, dann kann sich Frau Merkel bald zu der Dame Clinton dazugesellen!

  108. Ich habe die ganze Nacht gesehen , doch die Medien plappern immer noch es war die ganze Zeit ein Kopf an Kopf Rennen, wann war das ?
    Trump hat immer geführt teils mit 20-30 Stimmen vorsprung !
    Am Ende waren es dann 71 Wahlmänner mehr !!!!!!!

    LÜGENPRESSE halt die Fre..e

  109. #161 Anita Steiner (09. Nov 2016 13:13)

    Also wenn ich Trump wäre, würde ich den Deutschen Politikern sagen, ich werde euch erst besuchen, wenn ihr Euch alle
    bei mir über eure Vulgäre Hetzte entschuldigt habt, Merkel würde ich im Weißen Haus nicht empfangen-
    Gegen diesen Linken Pöbel müss klare Kante gezeigt werden.
    —————————————-
    Boah-ne, IM-Erika wird ganz sicher nicht für sich reklamieren können, das Vergessen zu machen, das sie verbal gegen Trump im US-Wahlkampf abgefeuert hat. Er wird nicht zu uns kommen (jedenfalls nicht so bald – vielleicht nach dem September 2017), und die rautige Kanzlerin mit den hängenden Lefzen, wird so bald auch nicht nach Washington eingeladen – und falls doch, wird ihr ein Platz am „Katzentisch“ angeboten, gemeinsam mit Heribert Prantl und Jakob Augstein. Alles Loser, denen jetzt langsam klar wird, welche Entwicklung diese Erde nehmen wird: Weg von der PC und hin zu patriotischem Handeln. Erst die Nation, dann die anderen („Erst kommt das Fressen, dann die Moral!“ Bert Brecht)!

  110. Merkel stellt Trump Bedingungen..aha..als ob der Trump sich was von dieser Furie sagen lassen würde.
    Er weiß,dass Merkel auch ein Auslaufmodell ist und wird diese Frau gewiss nicht ernst nehmen!

    Ich kann meine Freude über dieses Ergebnis nicht mehr unterdrücken.
    Der Anfang vom Ende des PC..

  111. #97 Moccasin (09. Nov 2016 12:45)
    Einfach herrlich, wie diese Meinungsdiktaroen hier in Deutschland jetzt alle rumflennen.
    ——————————————

    Was haben die Medien und Umfrage-Gestalter sich für eine Mühe gegeben. Alles umsonst.

    Zeigt aber, das Volk ist nicht dumm, auch wenn uns das immer wieder gesagt wird.

    Hoffentlich bleibt das so und setzt sich auch hier fort.

  112. Die Stunde des längst fälligen politischen Wechsels in Deutschland hat nun geschlagen. Ein großes Danke dem amerikanischen Volk. Eurem Präsidenten, Mister Trump, beste Gesundheit und viel Erfolg in seiner Amtszeit.

  113. Unsere Qualitätsmedien haben sich wieder einmal bis auf die Knochen blamiert.
    Einerseits läßt man gespensterhaft gekleidete Wesen ungehemmt Werbung für den IS machen und andererseits disqualifiziert man das amerikanische Volk wegen seiner demokratischen Wahl.

    Diese beiden Fakten bringen mich dazu, ab sofort Herrn Broder zu folgen und kein GEZ mehr zu bezahlen.

  114. Friedenspreisträgerin Carolin Emcke ist enttäuscht über den Sieg von Donald Trump bei der Präsidentenwahl in den USA. „Die einzige Hoffnung ist, dass #Trump unfaehig sein koennte, dieses Amt lange durchzustehen“, twitterte die 49-jährige Publizistin. Etwas später fügte sie hinzu: „Jetzt will #Trump der Praesident aller Amerikaner sein…Nach dem Wahlkampf ist nicht klar, ob er weiss, wer alles dazugehoert“.

    EKELHAFT.

  115. Congratulations, Mr. Trump!

    Es ist ein wirkliches FEST für mich, den geifernden und nölenden (Lügen-)Medien zuzuhören, wie sie – gezwungenermaßen – vom Wahlsieg Donald Trumps berichten MÜSSEN.
    Die meisten sind sich auch weiterhin nicht zu schade Voter-Bashing zu betreiben; sie faseln selbstgerecht über Arbeiter, Farmer u. a., die sich „vermeintlich“ von der Globalisierung abgehängt „fühlen“; nach dem Motto: „Alles Hinterwäldler und andere Idioten.“
    Erfreulich ist, daß mehr und mehr Menschen erkennen, wer die WAHREN Idioten, Schmierfinken, Lügenbolde und Schreibhuren sind, die in den Redaktionen der Mainstream-Medien sitzen!

  116. N24 soeben:

    Markus Kaim

    „Transatlantiker“

    Es gibt da ganz weit draußen so portugiesische Inseln, z.B. die Blumeninsel. Kam ich drauf, als ich mal gezielt nach Fluchtorten für Superreiche suchte. Das ist ganz interessant.

    Oder ist das ein Beruf?

  117. #176 vitrine (09. Nov 2016 13:26)
    Friedenspreisträgerin Carolin Emcke ist enttäuscht über den Sieg von Donald Trump bei der Präsidentenwahl in den USA. „Die einzige Hoffnung ist, dass #Trump unfaehig sein koennte, dieses Amt lange durchzustehen“, twitterte die 49-jährige Publizistin. Etwas später fügte sie hinzu: „Jetzt will #Trump der Praesident aller Amerikaner sein…Nach dem Wahlkampf ist nicht klar, ob er weiss, wer alles dazugehoert“.

    EKELHAFT.

    Absolu widerlich.
    Die sollte erst mal lernen, wie man ein verständliches Buch schreibt.
    Aber sie ist ein Stimmchen von gestern, als die Mischpoke noch dachte, sie seien hier in der Mehrheit.

  118. Ich denke, dass Donny der Alten Merkel mal so richtig den Marsch blasen wird und das ist gut so!! Angie wird sich aber als System-Hure schön bei Trump Lieb-Kind machen und sich nicht trauen, aufzumucken!! Auch ist man das in den Staaten nicht gewöhnt, dass ein/eine Dt. BuKanzler/-in aufmuckt!! Wir sind ein besetztes Land und werden schön kuschen und das tun, was man uns sagt, wie immer!! Wir sollten hoffen und zu Gott beten, dass Trump sich mit Putin gutstellt, dass es nicht noch für EU/Schland ungemütlich wird!!!

  119. Der SPIEGEL schreibt: SIEG DES ZERSTÖRERS! – wie primitiv. Pfui Teufel!
    D. Trump hat des Spiegels Hoffnungen zerstört!

    Und im ZDF geben die jungen Rotzlöffel, die noch nie einen Cent verdient haben, in Berlin ihrer Wut Ausdruck!
    Jetzt wird Law und Order wieder eingeführt! Für alle Taugenichtse und Illegale beginnen harte Zeiten!

    Frau Merkel bietet Mr. Präsident eine Zusammenarbeit nach ihren Bedingungen an!!! Sie kann froh, sein, wenn er überhaupt mit ihr sprechen will. Für Amerika ist Deutschland ein kaum merklicher Klecks auf der Landkarte!

  120. Nach dem Sieg von Trump geht die linke Hetze in den deutschen Medien offenbar erst richtig los.
    Egal was man anschaltet:
    Phoenix, n-tv, ARD, ZDF…alles die gleiche linksgrüne Kotze gegen einen demokratisch gewählten Präsident.
    Das Volk ist aufgewacht und hat dem Establishment einen Schlag in die Fr*sse verpasst.
    Dieser Schlag sitzt, das sieht man an den ganzen Kommentatoren im Staatsfunk, die vor Schnappatmung kaum zu verstehen sind.
    Trump hat mit Sicherheit sehr gute Anwälte und die haben jetzt monatelang Vollbeschäftigung, um die ganzen linken Schreiberlinge in Deutschland wegen den verfassten Schmutzartikeln vor Gericht zu ziehen.
    Das hatte nichts mehr mit unabhängigem Journalismus zu tun, sondern war blanker Hass und Verachtung.
    Der SPD-Vorsinger Oppermann gerade auf n-tv: „Deutschland ist geschockt.“
    Oppermann, unterlasse einfach Dein idiotisches Geblubber von „Wir“ und „Deutschland“.
    IHR seid alles andere, aber nicht „Deutschland“!

  121. Kretschmann sieht in der Wahl Trumps eine Warnung an Deutschland. „Auch in Frankreich, Polen, Österreich und Deutschland grassiere der Unmut über die etablierte Politik und mache sich Verunsicherung breit, teilte Kretschmann am Mittwoch mit. Man dürfe jene, die zweifelten und von Ängsten geplagt seien, nicht alleine lassen. „Wir müssen alles daran setzen, sie zu erreichen, mit ihnen zu reden und sie davon abhalten, den Weg der Rechtspopulisten einzuschlagen.“

    Kretsche, wir hören Ihre Angst tapsen!

    Dann lassen sie mich mal nicht alleine!

    Gibt es irgendwelche Erkenntnisse außer hohlem Politikergeschwurbel? Ich meine handfeste, nachvollziehbare, verständliche Argumente?

  122. Soooo ein Taaag, sooo wunderschööön wie heute…….

    Unglaublich, ich konnte es gar nicht fassen, als ich die Glückwünsche auf PI sah. War gestern noch bis 2 Uhr auf und hab die Hoffnung schon aufgegeben gehabt.

    Ich freue mich so, das wird auch dem System Merkel den Rest geben. Und nächstes Jahr die Wahl von Marine Le Pen, die Lügenpresse würde rotieren. 🙂 🙂

    Let’s Make America Great Again.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  123. #181 jeanette

    Für Amerika ist Deutschland ein kaum merklicher Klecks auf der Landkarte!
    Und Merkel hat in dem Klecks die Größe eines Fliegenschisses.

  124. #181 jeanette (09. Nov 2016 13:31)

    Frau Merkel bietet Mr. Präsident eine Zusammenarbeit nach ihren Bedingungen an!!! Sie kann froh, sein, wenn er überhaupt mit ihr sprechen will. Für Amerika ist Deutschland ein kaum merklicher Klecks auf der Landkarte!

    Wie sagt man so schön? Trump wird dem Murksel innerhalb von Tagen klarmachen, wer Koch und wer Kellner ist …

  125. Ich bade heute in Gutmenschen-Tränen.

    Auf der Arbeit waren alle entsetzt, daß Trump gewonnen hat. Ich hab mich innerlich schlapp gelacht.

    Du Leute sind so dumm und glauben den Medien alles.

  126. 😛 Jetzt muß Obamas dekadente Negersippe ausziehen u. das schwarze wird wieder ein weißes Haus!

    Hoffe sehr, daß Trump kein Ramadan-Fastenfressen veranstaltet u. keine Grüße zu Mohammeds Siege feiern – Id ul-fitr/Seker Bayrami(Zuckerfest) – schickt.

    Im übrigen, wie gesagt, interessiert mich vor allem seine Außenpolitik.

    +++++++++++++++++++

    @ Trump

    Herr Präsident, statt eines First Dog und einer First Cat, (ggf. zusätzlich) bitte ein schwarzes First-Schwein gegen Rassismus anschaffen.

    😉 Vorschlag für seinen Namen: Moh.
    https://thumbs.dreamstime.com/t/ein-nettes-kleines-schwarzes-schwein-28076063.jpg

    Die größenwahnsinnige Zarin Merkel wird schon wieder frech und ermahnt ein fremdes Staatsoberhaupt:

    +++Obama lädt seinen Nachfolger ins Weiße Haus ein +++ Kanzlerin erinnert Trump an seine Verantwortung +++ Künftiger US-Präsident mahnt Amerikaner zur Einigkeit +++ Clinton schweigt nach Niederlage +++ Die Entwicklungen der US-Wahl im Ticker…
    http://www.fr-online.de/us-wahl/us-wahl-live-merkel-will-mit-trump-zusammenarbeiten,11442534,34922120.html

  127. #168 afd-sympathisant (09. Nov 2016 13:19)
    . Steinmeier – immerhin unter Chefdiplomat – kann nicht mehr mit Putin, beleidigte vor Stunden noch Trump, beleidigte Stunden von seiner Ernennung den Außenminister von UK. Deutschland ist isoliert – die Regierung hat fertig.
    ————————————————–

    Stimmt, so krass habe ich das noch gar nicht gesehen. Steinmeier, dieser so prädestinierte Nachfolger des Bundesgaucklers hat sich extrem undiplomatisch verhalten. Wenn er Trump einen Hassprediger nennt wäre das ein unentschuldbarer Ausrutscher. Aber der Mann schlittert ja permanent übers diplomatische Parkett und beschädigt damit den Ruf Deutschlands in der Welt.

    Wir werden von Leuten regiert, die Deutschland in die Isolation und ins Verderben stürzen.
    Beenden wir 2017 diesen Spuk!

    Es ist in der Zeit.

  128. Noch stellt Merkel eine Anforderung an Trump hinsichtlich Toleranz etc. Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn Trump die Anforderungen an die Raute stellt. Wir haben nun weder die Unterstützung der Russen und keine mehr aus den USA. Hinzu kommt der Zerfall von Europa. Wir brauchen nun endlich starke Persönlichkeiten und zwar sofort. Merkel, Maas und Konsorten müssen weg.

  129. Tja ihr Nazis, ihr ewigen Sozialisten von der Lügenpresse. Trump ist ein bürgerlicher und dann noch erfolgreicher Unternehmer. Das ultimative Schreckgespenst der weltfremden Linken.

    Eure EUdSSR geht den Bach runter und ihre habt nix außer Geifer und Hetze…

  130. Merkel und die Steineule haben Deutschland politisch völlig isoliert! In Europa lacht man über Deutschland, in Washington und Moskau verachtet man Merkel und ihre Lakaien.

    Nur auf der untergehenden EU-Titanic Brüssel hat Merkel noch etwas Kredit.

  131. I don’t like Donald Trump, I love him!

    Congratulations, Mr Politically Incorrect! (klasse Titelbild, danke PI)

    Hallo Gutmenschen-Nachbarn: Bei Ihnen auch schon eine Atombombe im Vorgarten gelandet?

    Falls Frank-Walter Steinmeier (O-Ton: „Diesen Brandsatz [Trump] kann man, den muss man in der Wahlkabine löschen.“) unser nächster Präsident werden sollte, sollten die amerikanischen Geheimdienste keine Informationen mehr an deutsche Behörden weitergeben. Und dann dürften sich die Turbanträger und Zottelbärte hier mal so richtig austoben. Alimentiert werden sie ja schon kräftig von unseren Gutmenschen.

  132. Gauck analysiert in Cottbus.. Ängste werden wach am 9.November dem schwarzen Tag der deutschen Geschichte.. er hoffe das in Amerika die universellen Werte erhalten bleiben.. die kommenden Jahre sind eine Bewährungsprobe.. er hoffe die starken demokratischen Kräfte in der Welt bleiben erhalten..

    (Anm. krank)

  133. #183 Systemfehler
    „… Trump hat mit Sicherheit sehr gute Anwälte und die haben jetzt monatelang Vollbeschäftigung, um die ganzen linken Schreiberlinge in Deutschland wegen den verfassten Schmutzartikeln vor Gericht zu ziehen.“

    Ich glaube nicht, dass sich Trump mit solchen Schmierfinken beschäftigt. Ich denke eher, dass er über diesem Schmutz steht.

    Die hyperventilierenden Systemmedien sind heute aber echt ihr Geld wert! Habe mich selten an so viel Panik, die da die Runde macht, erfreut.

  134. Für mich der mediale Höhepunkt heute war Steinmeiers TV-statement, sein Gesicht und sein Tonfall, unbezahlbar.
    Gleich danach auch Merkel betont „sachlich“ und unterkühlt, nichts von den sonst üblichen ironischen Nebenbemerkungen.

    Postfaktische Zeiten……….

  135. Liebes gebührenpflichtiges ZDF!

    Sollen wir uns jetzt NUR NOCH Ihr Pöbelei über den neuen Präsidenten der USA im TV anhören und ansehen!

    WO SIND DIE LEUTE DIE SICH FREUEN?? Müssen die erst alle nach Dresden zu Pegida reisen, wo Ihre FRONTAL 21 – Kameras aufgebaut sind?

  136. Friedenspreisträgerin Carolin Emcke ist enttäuscht über den Sieg von Donald Trump bei der Präsidentenwahl in den USA. „Die einzige Hoffnung ist, dass #Trump unfaehig sein koennte, dieses Amt lange durchzustehen“, twitterte die 49-jährige Publizistin. Etwas später fügte sie hinzu: „Jetzt will #Trump der Praesident aller Amerikaner sein…Nach dem Wahlkampf ist nicht klar, ob er weiss, wer alles dazugehoert“.

    EKELHAFT.

    ,

    Solche Leute sind einfach nur doof. Und daran erkennt man auch die Idelogie. Anstatt sich zu fragen: Könnten uns eventuell die Menschen mit ihrem Protest etwas sagen? (Immerhin über 100 Millionen Menschen!)Oder liegen wir mit unserer Politik vielleicht falsch?

    Nein, natürlich nicht.(Siehe Gauck, die Bürger sind einfach zu dumm, man muß es ihnen besser erklären.


    Ein anständiger Verlierer hätte Trump gratuliert, sich aufgerappelt und hätte sein eigenes Konzept verbessert.
    Die ganzen rückgratlosen Muschis fangen an zu flennen und halten Drohungen für ein Konzept weglaufende Wähler zurückzugewinnen. Ich verachte eure Dämlichkeit.

  137. Jetzt muss nur noch Deutschland nachziehen und dann
    weg mit der Groko, dem Links-Links-Grün-Bündnis und mit „Wir schaffen das“. YES WE CAN!

  138. Schadenfreude kann doch schön sein – diese Blödmänner und Blödfrauen bei den Kommentaren – köstlich.
    Zumal Denken und verstehen wirklich nicht ihre Stärke ist. In der Nacht hatte ich schon Alpträume von demnächst 2 Hosenanzügen auf der politischen Bühne.
    Gott sei Dank war es nur ein Traum.
    Alles Gute Mr. President – mach die Welt besser und vernünftiger.

  139. #196

    Stimmt. Die EU ist die einzige internationale Institution, die noch offen zu Hillary Merkel steht.

    Was die „EU“ als Club in ganz Europa noch abstossender macht.

  140. Schaut euch mal die Twitter-Seite von Hillary an. Ein einziges Östrogentriefendes Multikulti -we stand together- Gefühlsbad. Wieaus einer Seifenoper. Köstlich

  141. Liebes gebührenpflichtiges ZDF!

    Sollen wir uns jetzt NUR NOCH Ihr Pöbelei über den neuen Präsidenten der USA im TV anhören! (Auf allen ÖR Kanälen)

    WO SIND DIE LEUTE DIE SICH FREUEN?? Müssen die erst alle nach Dresden zu Pegida reisen, wo Ihre FRONTAL 21 – Kameras aufgebaut sind?

  142. Steinmeier ist entsetzt, er braucht ein Ruderboot damit er zurück rudern kann, nach den Beleidigungen die er gegen Trump ausgestoßen hat… Hitlary hat ausgespielt, diese Lügnerin

  143. Jetzt erst recht:

    Nächstens Sieg für Hofer.

    Dann: 51% für die AfD.

    Wir brauchen eine Änderung – dringend!!!!!!!!!!!

  144. BILD: „Die Stimmung im Hilton Midtown kocht über – und ist bei aller Freude noch immer aggressiv. Hunderte Menschen sind im Ballsaal von New Yorks größtem Hotel versammelt. Weiße Männer mit roten Mützen ballen die Fäuste, lachen, brüllen. Teenager liegen sich in den Armen. Mädchen beginnen hysterisch zu schluchzen, als der neue Vizepräsident Mike Pence auf der Bühne ins Mikrofon brüllt:
    „Begrüßen Sie den neu gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika: Donald Trump!“

    Es sind die Kleinigkeiten, die den Lumpenjournalisten demaskieren:

    1) Aggressive Stimmung (habe nichts davon gesehen)

    2) Pence brüllt: (wäre mir nicht aufgefallen, Pence ist ein eher ruhiger Zeitgenosse, hat Trump eher unaufgeregt angekündigt)

    Sie sind an dem Lügenpressevorwurf selbst schuld. Es schallt von den Headlines her, aber auch aus allen Kleinigkeiten.

  145. Ich hoffe nur, daß das „Pack“ viele der hasstriefenden, herablassenden und diffamierenden Ergüsse der Verlautbarungsjournalisten der Vergangenheit gesichert hat- denn jetzt wird die Zeit der Wendehälse kommen.. die ja angeblich schon immer der Meinung waren, daß… .

  146. Im ZDF jetzt wieder Anti-Trump Hetze. Man interviewt „zufällig“ nur wieder Anti-Trump Leute in London, Rom, Paris.

    Trump mag keiner in Europa, wenn es nach dem ZDF geht.

  147. #111 Istdasdennzuglauben (09. Nov 2016 12:54)
    Das Gemeinschaftsjaulen der „ÖR“ und der „Privaten“ ist unerträglich.

    @ Nee, ich finde es sehr amüsant wie sie alle rumjaulen und Gesichter in die Kameras halten als hätten sie ein Stock im Ar…! Sie nennen es Schockstarre!
    😀 😀 😀

  148. Merkel-dein Zeit ist auch ablaufen-tritt ad,und nimmt ganze Bande mit!!!!!!!Und die alle so gennante Flüchtlinge -heidy nach Hause;jede Bevölkerung hat eigenes Land-EU für Europea!!!!!!Afrika für Neger und Araber!!!-ALLE MOSLIMS AUS EU-DAS IST AUCH GÜLTIG FÜR MAYZEK;ER KANN KÜMMERT UM MOSLIME IN IRAK:ENDLICH WIRD HIER SAUBERES LUFTZU ATMEN-Got sei Dank-danke Got!!!!

  149. Liebe Leute, warten wir erst mal ab. Ich denke der wird sich genauso Systemkonform verhalten wie alle anderen.Denn das Amt läßt keinen Ausrutscher zu. Donald Trump wird zahm wie alle anderen auch. Ich denke an Ronald den Schauspieler. Er wird die Politik so weiter machen wie bisher. Denn seine Berater lassen Donald kein Spielraum und das weis er. Es wird keine Mauer geben und kein Einreiseverbot für Muslime. Er wird ein stinknormaler Politiker werden. Wetten das? Wir schaffen das!!

  150. Mein lieber Kewil, ECHTE Journalisten saugen nicht den Sabber vom Maul ihrer Brotherren! Diese ganzen Abziehbilder sind nicht im entferntesten Journalisten.

    Ich sag’s mal mit Nestroy:

    „Man möchte manchmal Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen.“

  151. #48 Selberdenker (09. Nov 2016 12:22)
    Ein Präsident Trump kostet jeden Deutschen 34.662 Euro

    Mal wieder LÜGENPRESSE!
    Nicht jedem Deutschen.
    Es geht da um die Börse, also diesem Casino-Betrieb.
    Wer der LÜGENPRESSE geglaubt hat, sich nicht vernünftig informiert hat, der hat aufs falsche Pferd gesetzt und hat halt jetzt Verlust. Sein Problem.
    Betrifft nur so ein paar falsch informierte Spinner. Das gehört zu deren Geschäftsrisiko dazu.
    (Fals die Bösrse überhaupt so absackt wegen Trump).

    Was alle Deutschen betrifft: da ist der Mißbrauch von Steuergelder für 2 Mio. Illegale.
    Aber das scheint der LÜGENPRESSE nicht so wichtig zu sein.
    Manche Verluste sind eben gleicher…

  152. Habe der GEZ heute auf Grund der Sendung von Anne Will und Ihrer nicht neutralen Berichtserstattung
    meine Zahlungsverweigerung geschickt.
    Lügenpresse-Lumpenpresse…..

  153. Die IM Erika leidet an völliger Umnachtung! Sie stellt dem Präsidenten Bedingungen für die Zusammenarbeit!
    Mir scheint, die raucht das Selbe wie der Erdowahn!

    Die Antwort kann nur sein: Als Vasallin und Repäsentatntin der Besatzungsmacht hat sie nichts zu fordern, sondern Befehle zu befolgen. Er wird sie an die Kanzlerakte erinnern müssen.

    Ich hoffe, Trump wird die rotzfreche Dressurelite botmäßig machen, denn wie kann es eine Rechtsbrecherin und Volkszertreterin – die genau weiß, was Trump im Wahlkampf zu ihren Wahnsinnstaten gesagt hat – auch nur wagen, an ihn Forderungen zu stellen?

  154. Wie wenig souverän unsere Politidioten auf ein Wahlergebnis reagieren,das ihnen nicht paßt,ist schon erschreckend.Deren Demokratieverständnis offenbart sich in ihren unangemessenen Reaktionen in allen Medien.Man kann sich nur noch schämen.Aber:“The wind of change“ weht hier auch immer stärker!
    Ein schöner Tag für alle Patrioten in Amerika und hier.

  155. Trump – gut für USA.

    Aber ob es gut ist für uns?
    Jetzt kommen all die „verfolgten“ Dschihadisten, Islamisten, Wahabiten und all die sonstigen friedlichen TerroristMohammedVerehrer nach Deutschland als „Flüchtlinge“, werden von unseren Steuergeldern gehegt und gepflegt, bis sie uns in die Luft sprengen!

    Merkel muß weg!
    Aber schnell!

  156. #215 Wnn

    Die linken Hillary-Open-Boarder-Spinner drehen anscheinend überall in den USA durch.

    Siehe: BePe #204 und #189

  157. #193 Andreas Werner (09. Nov 2016 13:36)
    #168 afd-sympathisant (09. Nov 2016 13:19)

    Ich schließe mich an und revidiere meine Einschätzung aus dem vorherigen Strang, dass da irgendwer sich noch diplomatisch geschickt verhalten würde. Man kriegt ja kaum ein vollständiges Bild und verfällt der Hoffnung auf Mäßigung. Es scheint dagegen aber nur Grade von desaströser Blödheit zu geben.

    „Hassprediger“ – dann doch gleich „blutiger Hohepriester der Gewalt“ oder so – sag’s doch, Steini! Als ob diese Elite wie in einer Gruppenhysterie einem gemeinsamen Wahn der Unbesiegbarkeit verfallen gewesen wäre. Johlend auf den Abgrund zutanzend. Mutproben: wer traut sich schneller rasen.

    So gesehen hat das was von einem Anlagebetrug, wo man immer mehr investiert und ein Scheitern gar nicht mehr wahrhaben darf und daher noch mehr investiert. Die Hasardeure haben uns verzockt.

  158. @ #212 Wnn

    BILD: ……. als der neue Vizepräsident Mike Pence auf der Bühne ins Mikrofon brüllt.

    Ich habe es mir im TV angeschaut und auch aufgezeichnet. Mike Pence sprach hervorragend und hat nie und nimmer gebrüllt. Das ist übelste Hetze aus der untersten Schublade.

  159. juhu das wird ein lustiger Abend, war gestern der einzige in der Kneipe, der auf Trump gesetzt hat, jede Menge Freibier winkt*freufreu

    grad KGE auf Phönix, jetzt müssen wir ‚die Demokratie (gegen die bösen Patrioten) verteidigen‘. Die lernens nie.

    Ps.: hat jemand ne Mailaddi von Trump (bzw. seinem Büro oder so)?? Denke der würde sich über Glückwunschmails von unbesorgeten Bürgern aus D besonders freuen ,)

  160. SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hetzt gegen Trump.

    SPD bettelt um Mitglieder:

    Im Angesicht des Ergebnisses der #USWahl2016 und des Erfolgs rechter Populisten gilt: Zusammenstehen, engagieren – #gegenhalten! Werde Mitglied: https://eintreten.spd.de

    Ralf Stegner bezeichnet Trump als Lügner und Hassprediger. Und weiter: „Öl ins Feuer der Rechtspopulisten und Freudenfeuer für den rechten Mob. In der Welt mit Trump, Putin und Erdogan an den Schalthebeln und Le Pen vor der Tür ist das auch ein Kampfauftrag für alle progressiven Kräfte.“

  161. #28 Jomenk   (09. Nov 2016 12:16)  

    In Focus Online die grosse Überschrift: Gabriel nimmt sich Donald Trump zur Brust.

    Stelle mir gerade vor, wie Trump zu seinen Beratern sagt: Gabriel , who the fuck is Gabriel?

    Darauf der Berater:

    Das ist der Vorsitzende einer unbedeutenden Splitterpartei in Deutschland.
    🙂 🙂

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  162. Steinmeier und sein Mädchen für alles, die islamfromme Araberin Sawsan Chebli:
    http://meedia.de/2015/11/13/redaktionsempfang-der-rheinischen-post-2015/redaktionsempfang-berlin-2015-neu/

    „Ständig auf Reisen: Sawsan Chebli und Bundesaußenminister Frank-Walter“
    http://www.fu-berlin.de/sites/alumni/alumni-buero/publikationen/WIR-Sommer-2016/media/chebli-steinmeier.jpg?width=1300

    Ein Dreier mit Steinmeier, Gattin u. Flittchen, äh Flüsterin:
    http://i.hurimg.com/i/hurriyet/90/588×332/55ea2f18f018fbb8f8702cc6

    „“Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat nach dem überraschenden Wahlsieg Donald Trumps vor schwer einzuschätzenden transatlantischen Beziehungen gewarnt: „Ich will nichts schönreden, vieles wird schwierig“…

    Die Bedeutung dieses Wahlausgangs sei nicht zu unterschätzen, sagte Steinmeier. Das Ergebnis sei anders, als sich das viele in Deutschland gewünscht hätten. (…) Er selbst sei tief verstört gewesen…““

    (Die größenwahnsinnige Staatsratsvorsitzende, SPD-Genossin) „“Angela Merkel, bot Trump eine enge Zusammenarbeit an auf Basis der Menschenrechte und der weiteren westlichen Werte, wie sie in einem Statement betonte.

    Während des Wahlkampfs hatte Steinmeier Trump einen Hassprediger genannt. In dem Republikaner sehe er eine „reale Gefahr“.

    Steinmeier schlug ein Sondertreffen der EU-Außenminister n Brüssel vor, wie aus dem Auswärtigen Amt verlautete. Das Treffen soll am Sonntagabend stattfinden, einen Tag vor dem nächsten regulären Rat der Außenminister der 28 EU-Mitgliedsstaaten…““
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/bundesregierung-reaktionen-deutschland-donald-trump-wahl

  163. Bin jetzt nach dem Einkaufen fast vor Lachen in den Graben gefahren. Fahre da immer an unserer hiesigen linksversifften Uni vorbei.
    Die hatten heute Nacht eine ExtraParty für den Hitlery Sieg vorbereitet – einige hundert Hirngewaschene – viele standen noch jetzt bedröppelt und blöde aus der Wäsche schauend, vorm Gebäude.
    Ich habe im Auto lauthals zu Lachen begonnen, so gut wie heute war ich schon lange nicht mehr aufgelegt 😀 😀

  164. Wo ist Hillary?

    Im Flugzeug?

    Im vorläufigen Exil unserer Angela, wo sie bis September 2017 wohnen darf bis Angela es selber brauch? 😉

  165. For the times they are a-changing!
    Auch in Amerika werden wir jetzt ein Roll-Back des gesamten Irrsinns der versifften 1968er erleben: aus Genderquatsch und Ökoblabla, Multikulti und sozialstaatlicher Rundumversorgung, und darüber eine verlogene Ideologie der political correctness, mit der der „Marxismus-Leninismus“ ersetzt wurde!

    Die berufsmäßigen Versager, gewerbsmäßigen Kümmerer und die Profiteure des sozialindustriellen Komplexes samt ihren Medienhuren beiderlei Geschlechts können sich auch in Europa warm anziehen!

    Die Leute, die den Schwachsinn erwirtschaften und bezahlen, in den USA Farmer, Trucker und Industrie- und Bergarbeiter, die auch noch – hier wie dort – regelmäßig als „Globalisierungsverlierer“ beschimpft werden, und die es endgültig satt haben, Leerstühle für Gender-, Islam-, Migrations- und Ökostudien aushalten zu müssen, schlagen als Wähler in Massen zurück.

    Interessant ist es, zu beobachten, wie gestern für die USA, auch hierzulande Wahlergebnisse, die den Lügen- und Lückenmedien nicht passen jedes Mal, bis zum Schluss heruntergespielt werden, als wenn die politisch-korrekten Meinungsmacher hoffen würden, dass „ein Wunder“, ein linker Staatsstreich oder geballte Wahlmanipulationen – wie in Österreich geschehen! -, den Trend ändern und herumreißen würden!
    Knapp war es die ganze Zeit nicht für Trump, sondern für die Clinton!
    Und am Ende könnte eine Anklage gegen sie wegen Landesverrats, Korruption und Geheimnisverrats stehen.

    Das sollte auch die unverantwortlichen „Verantwortlichen“ bei uns nervös machen, die das Asylrecht rechtsbrecherisch als Mittel der Masseninvasion und der gezielten Islamisierung missbrauchen und die linksextremistische und islamische Verfassungsfeinde sponsern, um einen neo-totalitären „Kampf gegen Rechts“ (und den Rechtsstaat und eine rechtstreue Bevölkerung) zu führen..!

  166. Was für ein großartiger Tag! Ein US-Präsident mit deutschen Wurzeln, der das hiesige Lumpenpack hyperventilierten lässt, und ich kann mich den ganzen Tag an den tieftraurigen Hackfressen der Lügenpressevertreter erfreuen. Besser geht es nicht.

  167. Merkel hat mir ihrer „Rede“ an Trump wieder falsch gemacht, was man nur falsch machen konnte. Wenn Le Pen in F. das Ruder übernimmt, ist’s vorbei mit dem Eurowahn. Dann gibt’s als Verbündeten nur noch Erdowahn.

    Apropos Erdowahn. Bekam eben eine E-Mail von Amazon.

    Amazon.de gibt es jetzt auch auf Türkisch.

    Ob sich Frau Roth persönlich darum gekümmert hat? Oder stellt man sich bei Amazon bereits in visionärer Weise auf das Deutschland der nahmen Zukunft ein?

  168. #233 vitrine

    Ich würde endgültig vor Lachen vom Stuhl kippen, wenn überall da wo Stegner für Hillary geworben hat die Wähler zu 100% Trump gewählt hätten. De Amis wo der geklingelt hat haben bestimmt gedacht, was ist das für ein crazy Boy from Germany, und haben dann erschrocken von dem Erlebnis Trump gewählt. 🙂

  169. #224 vlad (09. Nov 2016 13:55)

    Die IM Erika leidet an völliger Umnachtung! Sie stellt dem Präsidenten Bedingungen für die Zusammenarbeit!
    Mir scheint, die raucht das Selbe wie der Erdowahn!

    🙂

    Aber zum Glück hat sie klare Bedingungen gesetzt: Trump muß voll hinter ihrer ehrwürdigen Moral stehen, also
    – Islamisierung und Sharia
    – Zerstörung vom eigenen Sozialsystem
    – Diskriminierung und Vertreibung des eigenen Volkes.
    – täglich 5 mal sich Richtung Berlin verbeugen und „MerkelMorallahu akbar“ rufen.

    Da habe ich keine Sorge, dass der Trump sich da infiziert.
    :mrgreen:

  170. „#220 aron (09. Nov 2016 13:52)
    Liebe Leute, warten wir erst mal ab. Ich denke der wird sich genauso Systemkonform verhalten wie alle anderen.Denn das Amt läßt keinen Ausrutscher zu. Donald Trump wird zahm wie alle anderen auch.“

    Trump hat sich in 70 Jahren nicht dadurch ausgezeichnet, dass er sich „ Systemkonform verhalten“, jetzt kommt es anders? Woher hast Du Deine News?

  171. #231

    Die letzten Unterstützer für Angela Clinton:

    Antifa. Ralf Stegner. EU-Kommission. Katarina Barley. Jürgen Trittin. ver.di. TAZ und GEZ.

    Im Bunker eine grandiose Kampftruppe für den humanitären Endsieg.

  172. Und die Medien machen so weiter:
    FAZ:
    Die mächtigste Nation wird von einem Unberechenbaren regiert …

  173. Halali und die Moma Idioten müssen doch heute morgen das große Grausen gehabt haben. Das gönne ich diesen Hetzern von ganzen Herzen.

    Da hat die Lügenpresse und DDR 1 DDR 2 was gelernt ! Das Volk ist doch nicht so blöd !

    Und jetzt muss Merkel dran glauben !

  174. Auch Karl-Eduard von Schnitzler konnte die Mehrheit des Volkes nicht für dumm verkaufen, was der neue Präsident uns beschert weis auch niemand aber das Gekeife von den rot-grünen-schwarzen Volksverätern ist mir das Wert!

  175. Wir sind in großer Sorge, was der Wahlausgang für das Zusammenleben in den USA bedeutet: für den Umgang mit Minderheiten, für die Rolle von Frauen und wie die hasserfüllte Stimmung überwunden werden kann. Die #USA und damit auch die internationale Ordnung stehen vor stürmischen und schwierigen Zeiten.

    https://www.facebook.com/Gruene.im.Bundestag/?fref=ts

    Besorgte Politiker wohin man schaut.

    😀

  176. JETZT FOLGT DAS LINKE SCHMIERENTHEATER

    Warum hat das niemand kommen sehen? So eine naive Frage kann nur ein Weltfremdling stellen, der seine politisch-korrekte Wahnwelt für die einzig wahre hält. Nun ist die Liga der vereinten Gutmenschen, die jeden anderen zu ihrem alternativlosen Erdenglück zwingen will, kurzfristig aus ihrem illusionären Zuckerbäckertraumkosmos aufgewacht und wundert sich, daß sich die Welt doch manchmal anders dreht, als ihr es das Gesinnungsdiktat vorgeschrieben hat.
    Wie konnte das passieren? Psychopathologisch zuallererst aufgrund selektiver Wahrnehmung, verbunden mit einer geifernden moralheuchelnden Arroganz gegenüber der Wirklichkeit. Hinzu kommen Größenwahn und die Anmaßung über den Menschen hinweg, diesen neu erfinden zu wollen. Nicht zuletzt scheitert die international verlinkte Gutmenschenclique an ihrem so stupiden, wie infantilen Irrglauben, die Welt hätte nur auf Dilletanten wie sie zu ihrer Rettung gewartet.

    Schlechte Verlierer werden sie obendrein sein und in ihrer gekünstelten Betroffenheit über die bösen, bösen Anderen ihre Jauchekübel schütten.

    ?

  177. Ich gratuliere Herrn Trump von Herzen zu seinem Wahlsieg!

    Heute nacht habe ich eine Stunde lang geguckt und mich da schon köstlich amüsiert über die blöden Gesichter, die immer länger wurden und die sichtbare Nervösität der Moderatoren (egal welcher deutscher Sender berichtete).
    Dann überwiegte leider die Müdigkeit.

    Heute morgen dann die erlösende Nachricht, dass er es tatsächlich geschafft hat.

    Was jetzt aber die Politiker so absondern ist eine absolute Frechheit und gleichzeitig enorm dumm.
    Dieser Es-Dödel Schulz will „Trump eine Chance geben“.
    Merkel ist bereit zu Gesprächen zu ihren Bedingungen.
    Alle anderesn sind entsetzt, besorgt, erschüttert, wütend, können es nicht fassen.

    Das ZDF schmiss gerade mit Begriffen um sich wie politische Erdbeben, der Weltfrieden ist nun nicht mehr sicher, Aktienmärkte geraten ins Trudeln, was kommt jetzt auf Deutschland zu, er ist unberechenbar usw.

    Wenn ich dann noch Statistiken lese, dass 2/3 aller Trumpwähler keinen Hochschulabschluss ab, frage ich mich wieviel Gehirnmasse bei den Journalisten noch funktioniert.

  178. #107 Anita Steiner
    Und immer wieder im TV weinende Gutmenschen, welche den Verlust Clintons nicht akzeptieren können. Ich hoffe, der Schmerz ist nicht so schlimm, dass sich am Ende deswegen noch jemand das Leben nimmt. Unfassbar, wie man wegen einer Finanzmafia-Freundin so trauern kann.

  179. Wer im eigenen Land nicht für Recht, Ordnung und Sicherheit sorgen kann, mischt sich gern mit dummen Vorschlägen in die Angelegenheiten anderer Staaten ein. Es war eine Wahl in Amerika, das Wahlvolk ist das amerikanische Volk und nicht der deutsche Hosenanzug !

  180. Auf n24 wird gerade darüber gelästert, dass in Russland pro Trump berichtete wurde.
    Wie war das mit dem Glashaus?
    Die merken doch alle nichts mehr.

  181. … Merkel stellt dem Präsidenten Bedingungen für die Zusammenarbeit!

    Sehr geehrter Herr Trump,
    können Sie uns eine gute Klinik empfehlen für unsere Kaiserin?
    Sie leidet an chronisch hyper-disfunktionalem Moralikus, realitatia recusatio und erdogane rectalo fugit.

    Heilung wird wohl kaum möglich sein, aber wenigstens ruhig stellen!
    Vielleicht auch tägliche eine Pressekonferenz inszinieren mit irgendwelchen dummies, damit die Kaiserin das Gefühl hat, sie würde weiter regieren.

    Bitte, bitte, bitte, helfen Sie uns!

  182. Ha! Die SPD hatte sich einen schönen HashTag einfallen lassen:

    #SPDWithHer

    Dann folgt mal der Verliererin!

  183. Das ZDF schmiss gerade mit Begriffen um sich wie politische Erdbeben, der Weltfrieden ist nun nicht mehr sicher,

    ——-

    Ja, Flinten-Uschi, kannst die Panzer aus dem Baltikum zurückzuführen, mit Trump wird es zu 99 % keinen Krieg gegen Russland geben !

  184. #125 lisa

    Ja natürlich, wenn er offiziell im Amt ist und stirbt darf sein Vize ran. Allerdings ist Trump noch kein Präsident, jetzt wurden erstmal nur Wahlmännerstimmen gewählt. Erst wenn diese ihn auch gewählt haben ist er Präsident (theoretisch kann es passieren, dass einige Wahlmänner den falschen Kandidaten wählen). Daher meine Frage, ob Wahlmänner auch den vorgesehenen Vizepräsidenten eines verstorbenen Anwärters wählen dürfen.

    #117 Mainstream-is-overrated

    Ja, Trump hat bereits die Mehrheit. 289:218 ist immer noch der aktuelle Stand, aber nicht der Endstand, denn es gibt 538 Stimmen/Wahlmänner – es müssen also noch 31 Stimmen verteilt werden. Besser man hat deutlich mehr als die 270 Stimmen, für den Fall, dass der eine oder andere Wahlmann den falschen wählt. Bei dem Hass, der im amerikan. Wahlkampf ist, darf einen nichts überraschen.

  185. #248 vitrine (09. Nov 2016 14:16)

    https://www.facebook.com/Gruene.im.Bundestag/?fref=ts

    Besorgte Politiker wohin man schaut.
    —————————————————-

    Das tut so gut ….diese blöden Gesichter zu sehen.
    Und dennoch: wie kommt es eigentlich, dass in den Medien überhaupt keine lachenden Trump-Freunde gezeigt werden?
    Es geht weiter wie bisher.
    Und dennoch – so wird es nicht weiter gehen.

    Die haben alle allen Grund, besorgt zu sein.

    Trumps Sieg wird den Kräften der Vernunft und des Realismus einen sagenhaften Auftrieb geben.
    Geert Wilders, Marine LePen, Norbert Hofer, Frauke Petry, Victor Orban sowieso….alle werden von Trump profitieren und wir werden bis 2020 ein völlig anderes Europa haben als heute.

    Grund zur Freude also!
    Wie sagt Nikolaus Fest immer so schön: die Zukunft gehört uns sowieso.

  186. #259 Hugenottens0hn (09. Nov 2016 14:26)
    die demaskierung ist das schönste von all dem. Schadenfreude pur hehe
    —————————————

    Schadenfreude ist die reinste Freude: ich bin heute auch voll davon :-))

  187. @Mainstream-is-overrated

    Da hoffte Stegner noch, der ja in Ohio „Wahlkampf“ für Clinton gemacht hat:

    https://twitter.com/Ralf_Stegner/status/796157234132684800

    Nach diesem Tweet stellte sich langsam Ernüchterung ein:

    https://twitter.com/Ralf_Stegner/

    Mann – der Stegner fürt ja schon Selbstgespräche. Aber seine voll provokative Selbstherrlichkeit hat er nicht aufgegeben. Ich glaube so mancher Politisch Korrekt meint wohl notfalls seine „richtige“ Weltanschauung mit Gewalt durchsetzen zu dürfen. Sie halten sich für die größten Demokraten und sind einfach nur Diktatoren, unsere LinksGrünen Bürschchen…
    Da hoffte Stegner noch, der ja in Ohio „Wahlkampf“ für Clinton gemacht hat:

    https://twitter.com/Ralf_Stegner/status/796157234132684800

    Nach diesem Tweet stellte sich langsam Ernüchterung ein:

    https://twitter.com/Ralf_Stegner/

  188. Heute Nacht hörte ich in der ARD, wie der amerikanische Autor Eric T. Hansen, der sich selber als Clinton-Wähler vorstellte, der Maischberger zu verstehen gab, was sie macht, wenn sie tendenziös Partei ergreift gegen den ihr verhassten Kandidaten mit den Argumenten seiner Gegner: „Das ist kein Journalismus“!!! Das hat ihr noch kein deutscher Journalist ins Gesicht gesagt, und nicht mal einer von der Gegenseite… das ist ein anderes Verständnis von Journalismus! Habe ich das geträumt?
    Maischberger verschlug’s die Sprache, sie war nicht mal mehr zu einer ihrer automatischen schulmeisternden Zurechtweisungen fähig. Dazu das Gesicht des SPON-Typs, der ebenfalls wie kalt erwischt danebensass.
    Der versuchte dann noch die von Nadja Atwal genannten Fakten pauschal zu diskreditieren als schlechten amerikanischen Stil, und merkte nicht, wie er sich demaskierte. So wie hier beschrieben
    #129 terminator (09. Nov 2016 13:02)

  189. #7 von Politikern gehasster Deutscher (09. Nov 2016 12:04)

    Nun muss nur noch der Michel aufwachen und das grüne Lumpenpack aus Berlin und den gesamten Kommunen ins Nirwana schicken.
    ——————————
    So ist es. Leider werden viele nicht aufwachen. Was sollen wir also tun?

  190. #261 Andreas Werner (09. Nov 2016 14:27)

    Der links-grün versiffte Tagesspiegel aus Berlin titelt:

    Die Rache der weißen Männer

    Trumps Sieg ist die Rache der weißen Männer. Noch sind wir die Mehrheit, meldet sich dieser Teil der Gesellschaft zurück, der das Land aufgebaut hat, aber sieht, wie ihm der Lohn dafür und die Kontrolle über die Zukunft entgleiten. Diese Menschen wählen Trump nicht, weil sie seine Person schätzen, sondern weil er verspricht, den Kurs zu ändern. Es ist eine Revolte der Weißen ohne College-Abschluss gegen die Wirtschaftselite. Eine Revolte nationaler Monokultur auf dem Land und in „Small Town America“ gegen Multikulti-Großstädte.

  191. Oh ja, was für ein Vergnügen, bei den linksliberalen FreSSen die Gesichtszüge entgleisen zu sehen!
    Die Klebers und Röttgens, Jörg Thadeusz, die Schaustens und Hayalis – wie geschockt sie alle sind – herrlich!!!
    Ich würde jetzt zu gerne die faltige Fratze von Ute Lemper sehen, die gestern bei „Lanz“ noch übelst gegen Trump gehetzt hat.

  192. Wenn die linken Bazillen lernfähig wären, dann wüssten sie: wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Ist ja noch nicht so lange her.

  193. Ich hätte heute früh hundert Millionen US Wähler umarmen mögen.

    Seit den Hofer Wahlen in Österreich und den Landtagswahlen in MV und Berlin habe ich erstmals wieder richtig gute Laune nach er tägl. politischer Lektüre.

    Freue mich schon auf 2017: Frankreich Wahlen, NRW, Bundestag usw.!

    Ach ja – auch auf die Hofer -v.d.Bellen Wahl bei den Ösis am 04.12.16.

  194. Auch Trunp wird dem System (Finanzmafia) unterliegen.
    Da die USA kein eigenes Geld haben, muss man bei der FED betteln.
    Erfüllt man nicht deren Vorgaben, gibts kein Geld.
    Kennnedy begann, Staatsgeld statt FEd Geld zu etablieren. Das durfte nicht sein und er wurde kurzerhand erschossen.

  195. Ein schönes Signal an Europa wäre, wenn sich Trump zuerst mit Viktor Orban treffen würde
    *träum*

  196. Trump hats geschafft…. Die Deutsche Lügen presse, hat Schnappatmung……. Ist das nicht herrlich.

  197. #185 Wnn (09. Nov 2016 13:33)

    Kretschmann sieht in der Wahl Trumps eine Warnung an Deutschland. „Auch in Frankreich, Polen, Österreich und Deutschland grassiere der Unmut über die etablierte Politik .
    ———————————————
    GENAU DU GRÜNE SCHLANGE ,DIE MEDIEN WERDEN ES NICHT SCHAFFEN ,2017 ZUR BUNDESTAGSWAHL DIE MENSCHEN ZU MANIPULIEREN .
    Das Volk wird euch ALLE aus dem Bundestag
    fegen !!

    Forsa , Insa und wer weiss wie die verlogenen Propaganda Verbrecher alle heissen ,denen wird das Land keinen Glauben mehr schenken.

    Wir werden die Propaganda Zeitungen in den Realen liegen lassen und die Verlage platt gehen lassen . Wir werden noch publik machen welche Zeitungen alle der SPD gehören…

    Gez wird von Menschen Millionen verweigert und schliesslich ganz abgeschafft.

    Liebe Presse und Medien ,
    DEUTSCHLAND IST BEREIT AUSZUMISTEN ,IHR WERDET ES ERLEBEN !!

  198. Eine Veranstaltung „WIR REDEN KLARTEXT“ der AfD mit Herrn Höcke, findet am 12.11.16 um 15:00 Uhr in der Stadthalle Gunzenhausen statt.
    Nutzen sie die kostenlose Info und bilden sie sich ihre eigene Meinung.

    DER PATRIOT

  199. Die Wähler in den USA haben einfach von den sogenannten Eliten die Schnauze voll.

    Korruptes, dekadentes Pack !!

    Deutsche Wähler wacht auf. !!

  200. Was für ein Tag!!!!!!!!
    Laufe gefühlt seit 5:30 Uhr mit einem Grinsen durch die Welt.
    Schnappatmung dagegen bei rot/links/grün,deren bekanntesten Vertreter bei Twitter ihren Hass ablassen.
    Woran die sich am meisten fürchten ist doch klar; dass sich bei uns das Gleiche abspielen könnte.

  201. Heute morgen im Regierunsfunk gehört,das ein großer Teil der Trump Wähler aus der akademikerfreien Schicht waren.Also durch die Blume,nur die Dummen haben Trump gewählt,hahahahahaha,dieses Gesindel kann es nicht lassen,lach!!!

  202. #70 INGRES (09. Nov 2016 12:30)
    eineinhalb Jahre lang während des Wahlkampfes 99,99 Prozent
    ———————————————-
    Wieso 99,99%. Ich habe im WDR 100% erlebt. Egal ob es eine reine Musiksendung war. Es wurde immer eine Spitze gegen (u.a. auch „Al Trumpi“) gefahren. Wie selbstverstädlich wurde zu jedem Anlaß posaunt, dass man Trump ja wohl nicht wählen könne und nicht wolle. Etwas derart Primiives hatte ich bis dahin noch nicht erlebt. Auch wenn ich nichts anderes erwartet hatte, haben doch die einzelnen Situationen immer wieder meine Aufnerksamkeit auf sich gezogen.

    Es dürften sogar ca. 120% gewesen sein :O)

  203. Zu dem jetzigen von Merkel&Co gesteuerten Vorgang der Verdrängung des Weißen aus seiner selbst geschaffenen Heimat im Norden mittels
    Afrikaschwarzen, ist es gut zu wissen dass er ehemals von seinen schwarzen Mitbrüdern instinktiv ausgestoßen und nach Norden vertrieben
    worden ist der Weiße, in AFRIKA der Urheimat des Menschen von Schwarzen geboren aber vertrieben!
    In Afrika wo er sich im Laufe der Evolution vom Affen durch Mutation abgekoppelt und zum Menschen geworden war
    und als neue Art in die Geschichte der Lebewesen eingetreten ist. Vor etwa 3,5 Millionen Jahren, als Schwarzer.
    Diese Menschwerdung ist wissenschaftlich nachvollziebar. Für alle Menschen.
    Ebenso der „Weiße“, durch Mutation als Weißer von Schwarzen geboren und deswegen von Schwarzen vertrieben und im kalten Norden sesshaft
    gemacht und ist aus 6 weißen Stammüttern her, wissenschaftlich nachweisbar.
    Etwa 350.000 Jahre ist diese Besiedelung des Nordens/Ostens durch Weiße nachweislich.
    Dieser Prozess erfolgte über Jahrtausende hinweg, schwarz gebiert weiß. Wieso es den Weißen im Norden gibt, ist also aus seiner Vertreibung aus dem
    Paradies Afrika erklärbar. Instinktiver Rassenhass war die Ursache, dass es die Weißen im Norden gibt, währenddem die Schwarzen in ihrem
    Afrika zurückblieben, wo sie alles zum Überleben vorfanden, die Früchte von den Bäumen, die Insektenlarven und Fische, den Kanibalismus.
    Der Weiße hatte in Europa sein Überleben erst der Natur abringen müssen.
    Die Natur selbst hatten den Weißen vom Schwarzen selektiert, durch schwarzen Rassenhass.
    Der Weiße hat sich nunmehr seinen Besitz redlich verdient, die Erfindungen haben ihn reich gemacht, der Reichtum weckt Neid der Schwarzen!
    http://www.vienna.at/riesige-karte-erzaehlt-die-geschichte-der-menschheit/4985530

  204. Wie sagte Trump zu den US-Amerikanern. Ihr seid die Einzigen die die Macht haben eine Wende zu ermöglichen. Und er behält Recht.
    Während mit Obama die weltweite politische Korrektheit ihren Höhepunkt erlebte, wird der Wechsel zu Trump den weltweiten Umschwung in Richtung Freiheit anstossen. Nur die Amerikaner hatten die Macht diesen Umschwung einzuleiten und sie haben ihre Macht grandios genutzt.

  205. Auch der ehrenwerte Chefredakteur der für mich linken –mehr als links versyften—Schwäbischen Zeitung musste einen Kommentar dazu geben.
    Ich möchte einmal wissen wofür der seinen Dr.-Titel hat.
    Als wenn jemandem interessiern würde was dieser von sich so selbst eingenommene Mann DENKT

  206. Nun, Merkel pack die Hosenanzüge. Wir hatten es schon zur Genüge.
    Nicht ewig ist der Futtertrog für solche Blasen parat, merk dir dat.

  207. #272 vitrine (09. Nov 2016 14:39)

    #261 Andreas Werner (09. Nov 2016 14:27)

    Der links-grün versiffte Tagesspiegel aus Berlin titelt:

    Die Rache der weißen Männer

    Es ist eine Revolte der Weißen ohne College-Abschluss gegen die Wirtschaftselite. Eine Revolte nationaler Monokultur auf dem Land und in „Small Town America“ gegen Multikulti-Großstädte.
    ——————-
    Das ist natürlich Unsinn, aber was soll’s. Bzgl. „Small town America“

    „Radicals and Racists
    Don’t point your finger at me
    I’m a small town white boy
    Just tryin‘ to make ends meet
    Don’t need your religion
    Don’t watch that much T.V.
    Just makin‘ my livin‘, baby
    Well that’s enough for me“

    sangen schon die Gun’s and Roses, die ja hier von unserer Journaille als „Rassisten“ und „Nazis“ gebrandmarkt wurden und plötzlich gab es diese tolle Band nicht mehr. 🙁

    https://www.youtube.com/watch?v=s9B7hgSztA0

    Heute ist ein schöner Tag für Amerika und für Deutschland. 🙂

  208. An alle Deutschen was die Bundestagswahl 2017 betrifft.

    Deutsche, steht endlich auf und werdet wach und wählt konservativ-rechts. Und wenn es soweit ist, dann kommt aus euren Löchern heraus und gebt eure Stimme der AfD. Verschenkt eure Stimme nicht an nichtsnutzige Gauner.

    Amerika hat gezeigt wie es geht und ist nun konservativ geworden, mit einem super Menschen –Donald Trump– an der Macht.

    Aber bis dahin bleibt noch viel Arbeit für die AfD um erfolgreich die Macht zu übernehmen. Auf geht’s und vor allen Dingen immer schön die Geschlossenheit bewahren und so auch nach außen tragen.

  209. DAX 10.505! Damit 20 Punkte über dem XETRA-Schluss von gestern! Ich lach mich schlapp!

    So viel zum Thema: die Börse will Clinton. Überall Dummdödel in Politik und Lügenpresse.

  210. „Dieses Video machte Trump zum US-Präsidenten!“

    https://www.youtube.com/watch?v=vV0Jn8IF8_E

    … der Film ist sehr gut. Ich habe ihn schon auf The Occidental Observer gesehen. Trump beschreibt ziemlich klar, was Sache ist.
    Wenn Trump gewinnt, wird auch in Europa vieles besser werden. Allein schon, daß er noch im Wahlkampf ist und gute Aussichten hat, ist schon ein sehr großer Erfolg. Dieser Film kann zum Wendepunkt der Weltgeschichte (was die weiße Rasse, die europäischen Völker anbetrifft) werden.

  211. #235 Maria-Bernhardine (09. Nov 2016 14:03)

    Bisweilen gebärdet sich Chebli in Begleitung Steinmeiers so dreist und überlegen, dass man sich fragt, ob ihm das noch keiner gesagt hat. Jeder kann in ihrem Umgang mit der Presse und mit ihm sehen, dass die ihn am Wickel hat.

  212. Das Ganze hat sich allein schon deshalb gelohnt um zu sehen, wie das politische Establishment rotiert und weiter rotieren wird. Die Twitternachrichten sind insoweit genial, als dass dort eine realsatirische Note kaum zu übersehen ist. Aus allen Ecken vernimmt man Weltuntergangsstimmung. Herrlich. Der Eine sieht nur noch eine verrückte Welt, der andere schämt sich weiß und männlich zu sein und der/die Dritte sieht die Rechte der Migranten und Migrantinnen gefährdet. Und der Trump hat noch nicht eine Amtshandlung vollzogen. Europa: Orban, Le Pen, klare Kante Österreich, Polen und Tschechen „Nr“ und „Ne“, etc. etc. Schland ist links isoliert und sieht aufgrund der allgemeinen Politikverdrossenheit, auch durch die vorhandene Spaltung der Gesellschaft, der man rein gar nichts entgegensetzt, die Wählerstimmen dahinschmelzen (s.a. Umfragen). Durch dahinsiechende Ämter und Posten schmilzt das sicher Einkommen wie Eis in der Sonne. Und da kann man sich schon einmal Sorgen machen. Egal wie, ein echter Demokrat erkennt die Dinge an und tritt nicht übelst nach. Aber dies scheint offensichtlich noch ein Lernprozess der „Superdemokraten“ zu sein, die sich gerne mal vom Trottel nebenan abheben, dem man die Politik noch besser ERKLÄREN muss. Sei es drum. Die Karte werden in 2017 auch hier neu gemischt Und je nach Ausgang haben wir das Ergebnis als lupenreine Demokraten zu respektieren. Und damit heben wir uns positiv von denjenigen ab, denen es um Einfluss und sicheres Einkommen geht. 10 Jahre Kommunal- und Kreispolitik und man erkennt wer sich so tummelt.

  213. Ich trampele für Trump

    Endlich ist ein Deutscher (zumindest Deutschstämmiger-Kallstatt/Pfalz) Präsident in USA geworden.

    Die Hasstiraden aus Deutschland gegen den Deutschstämmigen haben nichts genützt, der oberste Diplomat aus DE Steinmeier sprach vom “Hassprediger”, was macht er nun? Rücktritt zwingend, völlig ungeeignet als deutscher Präsidentschaftskandidat. Dem Türken hat er bisher nichts vorgeworfen?!

    Trump wird sagen, nun macht mal alleine, z.B. gegen Putins neue Super-Panzer, gegen IS usw., Merkel schafft das schon mit den “Geflüchteten” (neuer politisch korrekter Begriff, Flüchtling darf man nicht mehr sagen!).

    Die Mehrheit der Amis haben offenbar genug von der politisch korrekten Gehirnwäsche, Homoehe, Rassismus, Diskriminierung oder “Islam ist lieb”usw.
    Typisch, DE bringt eine Stunde Niqap-Verrückte im Anne-Will-Lesben-TV und die Amis wählen lieber Trump. So ist der Zustand.

    Ich fürchte aber, dass das Establishment in USA ihn umbringen lassen wird, war oft so dort. Peng, aus die Maus.

  214. Auch Hannelore Kraft vom Kalifat NRW ist ja sowas von geschockt!
    :mrgreen:
    „Ein Schock!“ – Entsetzte Reaktionen auf Trump-Sieg
    „Der Wahlsieg von Donald Trump hat in der NRW-Landespolitik verhaltene bis entsetzte Reaktionen hervorgerufen. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) rief am Mittwoch (09.11.2016) dazu auf, den „Populisten“ nicht das Feld zu überlassen.“
    Weiter auf:

    http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/trump-reaktionen-nrw-100.html

  215. Das grosse Lügen geht weiter:

    Ein GEZ-Lügener im Mittagsmagzin bezweifelte ob Trump in der Lage wäre die unterschiedlichen Parteien als Präsident zu einigen. – Diesem Rotzlöffel ist nicht bekannt, das in unserem Lande ein selbsternanntes „helles Deutschland“ gegen den Bürger, ein vermeintliches Dunkeldeutschland durchregiert.

    IM-Erika, direkt aus der Stasi entschlichen, meinte Trump an gemeinsame Werte wie Demokratie usw ermahnen zu müssen. – Die Bundeskuh hat bis heute nicht begriffen, dass sich hinter westlichen Demokratien etwas Anderes verbirgt als hinter der sogenannten „deutschen demokratischen Republik“.

    In der Heinrich-Böll-Stiftung kam man bei vegetarisch belegten Brötchen zur Krisensitzung zusammen. – Da lob ich mir den DDR-Erich, er erfreute sich am Genuss von Salzkartoffeln, Sauerkraut und Kassler, und dies obwohl Kassel schon immer im nichtkomunistischen Deutschland lag.

  216. Ich stelle in meinem Umfeld (besonders unter Facebook-Bekanntschaften) fest: Die selbsternannte deutsche „Bildungs“elite, also die Leute mit über 10 Jahren erfolgreicher BRD-Gehirnwäsche, die sich selbst auf ein NRW- oder Bremen-Abi noch was einbilden und sich für was Besseres halten, verstehen die Welt nicht mehr.

    Die suchen jetzt nach einfachen Antworten um das, für sie persönlich, Unbegreifliche zu verstehen.
    Tun also genau das, was sie „Pegidioten“ und AFD-Wählern (also vernünftigen Leuten) immer vorwefen.
    Das linke BRD-Establishment demaskiert sich gerade selbst 🙂

  217. Nach Reaganomics 1981 folgt jetzt dank Trumpanomics die nächste Jahrhundert-Hausse an den Börsen! 🙂

  218. #300 archijot@gmx.de (09. Nov 2016 15:48)
    IM-Erika, direkt aus der Stasi entschlichen, meinte Trump an gemeinsame Werte wie Demokratie usw ermahnen zu müssen. – Die Bundeskuh hat bis heute nicht begriffen, dass sich hinter westlichen Demokratien etwas Anderes verbirgt als hinter der sogenannten „deutschen demokratischen Republik“.
    —————————
    So ist es. W-Deutschland war einfach zu vertrauensselig nach dem Mauerfall, hat dieser bösartigen Stasi-Brut zuviel Vertrauen entgegengebracht und sie sich an Spitzenpositionen in der BRD wanzen lassen. Das Resultat haben wir heute: eine DDR 2.0. Welche auch die Ost-Deutschen mit Verstand niemals wiederhaben wollten, daher Pegida in Dresden.
    Und wie haben es uns diese Stasi-Leute gedankt? Sie haben unser Land vollkommen ruiniert und wollen es noch weiter ruinieren, bis zur Auflösung. Damit meine ich auch die von der Stasi gesteuerte Sharia Partei. Daher müssen die weg. Sie sind eine Schande für Deutschland. Solche mittelmäßigen Politiker können wir uns nicht leisten. Was die alles ohne Not an die Wand gefahren haben!
    Denkt mal nur an VW, wo das Land dran beteiligt ist! Da haben die Betrug erlaubt!
    Sie können noch nichtmals gegenüber dem zukünftigen Präsidenten der USA die richtigen Worte finden! Sie handeln von oben herab und meinen, SIE müssten in der großen weiten Welt MITREDEN und am deutschen Wesen solle die Welt genesen! Wie arrogant und zum Fremdschämen! Schaut mal auf eine Landkarte, wie klein Deutschland ist im Gegensatzu zur Welt!
    Und es ist ein offenes Geheimnis, wie verkommen in D die Schulen mit den Kindern umgehen! Und jetzt wollen sie die auch noch missbrauchen mit „Frühsexualisierung“ und Kinderehen in Deutschland erlauben! Pfui! Weg mit diesen Satanisten! Sie sprechen nicht für Deutschland und die Deutschen, sondern nur für den Teil, den sie mit massiver Gehirnwäsche wie in Nord-Korea gehirngewaschen haben!

  219. Ich habe heute morgen beim ZDF sinngemäß wie folgt kommentiert:

    Nach monatelanger Hetze empfehle ich für künftige Besuche im Weißen Haus eine Badekappe zum Arschkriechen.

    natürlich wurde der Kommentar als Hetze gelöscht. Hetzen dürfen nur die Medien – das nennt man ja Medienhoheit.

    ich sage: Hochmut kommt vor dem Fall!
    “ You are fired! „

  220. Merkels erste Amtshandlung in Sachen US Präsident Trump, die EU-Rechts- und Verfassungsbrecherin Merkel erläutert Trump die „gemeinsamen Werte“.

  221. Wir müssen der deutschen Journaille, den Politikern u. Promis Taschentücher u. Pampers schicken.

    Für Heiko Maas:
    https://www.kiwisto.de/media/image/thumbnail/TN_A07_0109462_Pampers_Baby_Dry_Pants_Gr6_Extra_Large_16_kg_Jumbo_Plus_Pack_58_Stueck_2342_800x800.jpg

    Für Ralf Stegner:
    https://i.ytimg.com/vi/ohh0VP3bBuI/hqdefault.jpg

    Für Steinmeier, Gabriel u. Mazyek:
    https://i.ytimg.com/vi/SliaT7Qnfys/hqdefault.jpg
    Links u. rechts ggf. Verlängern mit Textilklebeband für Zelte:
    https://www.raeer.com/shopexd.asp?id=35773

    Für Claudia-Fatima, Angela-Erika u. Hillary Seni Large:
    https://i.ytimg.com/vi/SliaT7Qnfys/hqdefault.jpg

  222. Die Steineule hat anscheinend den klaren Auftrag sich unmöglich zu machen…
    Damit wäre dann dieser Platz frei für den Muselmanen als Kandidaten…

  223. Was Trump sagt ist richtig. Die Freihandelsabkommen haben über die Menschen nur Leid gebracht. Wer sein Land verteidigen will, der muss auch dafür zahlen. Stattdessen werden die Steuern für Gender, afrikanische Einwanderung und linke Projekte in Berlin verpulvert.

  224. #301 Eugen von Savoyen

    Bei mir sieht es ähnlich aus. Wählerbeschimpfung und absolut antidemokratische, totalitäre Äußerungen.


  225. *************************************************************************
    DONALD TRUMP
    *************************************************************************
    DER KANONENSCHLAG
    *************************************************************************
    IM LINKE MEDIEN HÜHNERSTALL
    *************************************************************************
    DEUTSCHE LINKSMEDIEN –
    *************************************************************************
    D I E T R U M P V E R S T E H E R
    *************************************************************************

    UND DAS INTERNET WIRD IHREN SCHWACHSINN FÜR IMMER AUFBEWAHREN

    I am so happy – I could just shi….

  226. Das Nobelpreis-Komitee wird sich schon in den Hintern gebissen haben, dass sie den diesjährigen Nobelpreis so leichtfertig weggegeben hatten. In der Regel steht dieser neugewählten US-Präsidenten zu! Dann eben nächstes Jahr. Vielleicht muss er sich bis dahin einfach noch ein wenig schwarz einfärben und ein paar messianische Reden halten?

  227. Ich lese seite Jahrzehnten keine Mainstream-Presse mehr.

    Allerdings habe ich noch einen Fernseher, was meiner Frau geschuldet ist, da sie sehr gerne Reisedokumentationen und auch BERG AUF-BERG AB gerne anschaut.Wäre ich alleine, würde ich längst keine Gebühren mehr bezahlen.Man kann leider nicht immer 100%ig sein.

  228. Die Grünen sind Geschockt, die dauerbesoffenen Schulzis und Junkers sind geschockt,
    das die IS-Erschafferin nicht weiter noch mehr Flüchtlinge nach Europa
    drückt, die grösste Kriegstreiberin , die den IS-Finnanziert hat , aber Hallo, wo ist
    der Verstand bei der SPD und Merkel geblieben?
    Exklusiv: Assange über die geheime Welt der US-Regierung – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=eQjygxo89oY

    Auf einmal fuhren die IS-Kämpfer mit über 2.300 Pikups amerikanischer Produktion durch Syrien und Nordirak, und keiner
    fragte wo her sie die Haben? Mein Gott wie kann man nur so H.Clinton in den Himmel loben?
    Aber es ist die Denke dieser Proleten, wie schon Grillo in Italien sagte, mam müsste
    diese Linken Krawattenheuchler alle aus den Ämtern jagen

  229. Trump ist keine Marionette des Establishments und dass er noch lebt, bedeutet, dass die Eliten keine Macht mehr haben. Viel zu lange haben sie die Nationen unter ihrem bösartigen Würgegriff gehalten. Jetzt weht ein neuer Wind. Wind of Chance. Das Gericht beginnt bei den obersten der Erde.

  230. Genau Rob567

    Eigentlich musste man Trump heute nochmal als prasident ausrufen, nur fur den scheiss den ich heute gehort habe in OR Frensehen.
    Sehr slechte verlierer!

    Schon mal was von demokratie gehort!!!

  231. An alle Moslems, die jetzt Angst haben…Bleibt locker, nix wird passieren, wie immer. Ihr heult wieder überall wie „eschte Man“ und nennt jeden Nazi.

    Ob jetzt der Rieseneinlauf oder die Kotstulle gewonnen hat, ist eh egal.

  232. # nanu nanu,
    Trump ist genauso eine Marionette, wie all die anderen auch! Ich hoffe nur, dass er mal so richtig in den USA und auf der Welt aufräumt; ob er etwas wirklich verändern kann, glaube ich nicht, da bestimmte Eliten kein Interesse haben, dass es einen wirklichen Change gibt und was passiert, wenn wirklich mal jemand etwas ändern will, dann ergeht es ihm, wie damals JFK als US-Präsi!! Trotz all dem bin ich glücklich und freue mich über die sau-dummen Gesichter hier in Schland! Vor allen Dingen die doofen Gesichter der Medienvertreter und Politiker, wie z. B. F.W. Steini oder die dumme grüne Göbbels-Eckardt…, die jetzt alle ihre Glotzaugen aufreißen – ich find’s einfach nur noch geil!!

  233. #287 eckie (09. Nov 2016 15:13)

    Ganz genau so war es. Die Schwarzen waren die „Bullies“ und die „Weißen“ waren die schmächtigeren Opfer.

    Jetzt kommen die Bullies wieder, weil es bei den gutmütigen weißen Strebern was zu holen gibt.

    Die Natur kennt nur das Wolfsgesetz.

    Donald Trump weiß das.

  234. In der Tat!! Die verlogenen Linkspopulisten waren blind in ihrem Hass und haben nicht erkannt, dass Donald Trump weise ist und erkannt hat, dass es darauf ankommt, was das VOLK will, nicht was die Presse schreibt/lügt!
    Und nach und nach werden die deutschen Schreiberlinge nun lernen müssen, die verlogenen Fressen zu halten, denn sonst werden sie nächstes Jahr alle nach Mexiko über die Mauer geschickt! X,D

  235. Keine normalen, durchschnittlichen Amerikaner wurden befragt, lieber holte man einen schwulen Neger…

    Das ist im 2en Teil nicht ganz richtig!

    ich erinnere mich in dem MEER aus Anti-trumpsendungen an einen -glaube sogar ZDF- Beitrag von juli/august, wo -festhalten- ein ca. 30 jähriger SCHWARZER UND SCHWULER PRO-TRUMP wähler vorgestellt wurde!

    Der Mann ist nämlich von Beruf Schusswaffen-ausbilder in Texas, wo
    -entgegen der hier kursierenden und protegierten Meinung, man bekäme die Kalaschnikow im Supermarkt ab 16 frei zum broteinkauf dabeigepackt
    – alle Waffenkäufer einen „Führerschein“ machen müssen.

    natürlich wurde der schwule schwarze mann unterschwellig und offen vom deutschen Fernsehteam als „befangen“ und „totale Ausnahme“ hingestellt…

    Denn trump, den hassprediger-Frauenverachter-nazi würden ja sonst nur gehirnamputierte Affen und „sogenannte gefühlte abgehängte arme weiße Männer wählen“

    mann, davon gibts aber VERDAMMT viele in den USA…..

    HAHAHA!!!!

    ich finds – nach dem gleichen LINKEN Spiel wie damals bei Reagan und Bush junior SO TOTAL GEIL wie die ganzen bessermenschen-Hackfressen in den „meinungsmedien“, im Politkomitee und die ganzen Pseudo“künstler“ von GEZ-Gnaden heute aus der Wäsche schauen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  236. #299 Heinz Ketchup (09. Nov 2016 15:46)

    „Der Wahlsieg von Donald Trump hat in der NRW-Landespolitik verhaltene bis entsetzte Reaktionen hervorgerufen. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) rief am Mittwoch (09.11.2016) dazu auf, den „Populisten“ nicht das Feld zu überlassen.“

    Ist das ein Anflug von Einsicht, oder hält die irgendeine Partei für populistischer als die sozialistische Einheitspartei CDUSPDGRÜNELINKE ?

  237. Seine Wahl ist auch das schlimmste Scheitern Obamas.

    Das muss man der taz lassen, manchmal hat sie einfach nur Recht.

    #24 Voldemort; Zu einer Zeit, in der weder europäische noch amerikanische Börsen geöffnet haben, von Kurseinbruch zu schwafeln zeigt nur, dass die ihre Zuhörer und -seher für komplett verblödet halten.

    Wurde denn eigentlich, nachdem es 218/278 stand weiter ausgezählt. Ich hab vorher mal in irgendnem Sender diese beiden Zahlem gesehen, da gehen aber noch 42 Stimmen ab.

    #137 Amos; Aber wenigstens durfte dort der Strunz mal kräftig ablästern über unsere gesamte Medien und Politklandschaft. Sollte das einer der Politiker gesehen haben, würde er wohl bald ein Rollkommando auf den Weg schicken um ihn abzuholen. Das die Moderatoren und tösen bei Sat1 die linksesten der linken sind, ist ja schon länger bekannt.
    Aber wenigstens haben die schon vor ein paar Tagen nen Rückzieher gemacht und jemand pro Trump eingeladen. Offenbar wussten die mehr, als was uns veröffentlicht wurde. Da wunderts natürlich, dass die anderen das nicht auch zumindest in Erwägung gezogen haben und trotzdem ne reine killary-Jubelperserrunde aufgezogen haben.

    #150 Islamhasserin; In Bezug auf Flittchen im Oral-Offive hat Billyboy Clinton die Latte sehr (fast unerrreichbar) hoch gehängt. Übrigens, nur weil eine Frau nicht wie die letzte Gewitterhexe aussieht, muss sie noch lange kein Flittchen sein.

    #170 lfroggi; Irgendwann so gegen 2 hatte mal kurz Clinton ganz leicht die Nase vorn, (stand zumindest im 2xxx Fred) das drehte sich aber schnell wieder und das mit den 20-30 blieb dann bis kurz vor Schluss, wo sich alle noch nen linken Wahlsieg schönredeten nahezu konstant.

    #203 werta43; Und zwar annähernd sofort, nicht erst nach fast 4 Stunden, wenn die paar dürren Worte vom Schreiberling zusammengekritzelt wurden. Der ist ja auch doof, für solche Fälle sollten immer für beide Fälle die nötigen Worte bereitliegen.

    Heute bedauere ich ausnahmsweise, dass ich nicht mehr in München lebe, damals hab ich recht nahe beim Hilton gewohnt, da wär ich doch direkt mal hingegangen um zu schauen, ob die da auch ne Wahlparty abhalten. Ach ja, nur zur Info, dort stand früher mal der Bürgerbräukeller wo der leider missglückte Anschlag auf Hitler passierte.

    #275 eckie; Jetzt, wo eine Aufhebung des unseligen Russlanboykotts in Aussicht ist, könnten wir die Pseudo-Syrer ja nach Sy(bi)rien schicken. Putin ist sicher gern berei, die dort aufzunehmen, wird zwar auchwas kosten, aber garantiert lange nicht soviel wie hierzulande.

  238. Was ist denn bei Lügen-TV los? Keine einzige Einspielung über Trumps Wahlfeiern. Scheinbar freut sich kein einziger Amerikaner über diesen Sieg.
    Auch in Deutschland, Frankreich, England und Polen finden unsere Lumpen-Journalisten auch nicht eine einzige Person, welche für Trump ist. Alle Passanten finden ihn nur schrecklich und sind schockiert.
    Die BLÖD bringt heute wieder einen Knaller. Titelt sie doch: Die meisten vertrauen Zeitungen. Lt. einer Allensbachumfrage halten 69% der Deutschen Zeitschriften und Zeitungen für glaubwürdiger als soziale Netzwerke. Ja ne, is klar.

  239. Da Trump heute einigermaßen gemäßigte Töne anschlägt, wird er schon wieder in den Dreck gezogen.

    Wendehals, Fähnlein im Wind… (grade eben im Staatsfunk gehört), sie können es einfach nicht lassen und lernen wohl nie dazu.

    Es kann doch nur positiv sein, wenn er das Land eint…

  240. „Sie sind ja ein schäbiger Lump!“

    An diese Bewertung eines Andersdenkenden, ausgehend vom ehemaligen Qualitätsrichter Freisler muss ich leider immer denken, wenn insbesondere Rechte (auffallend oft) das ansonsten etwas aus der Mode gekommene Schimpfwort „Lump“ verwenden, das in meinem eigenen Wortschatz eigentlich gar nicht mehr vorkommt, da wie gesagt veraltet.

    Der nationale Qualitäts-Liedermacher Rennicke verwendet diesen Begriff auch sehr gerne: „Knüppel aus dem Sack, auf das Lumpenpack!“

    Aber ist doch immer schön wenn man seiner so sicher ist wie der unfreiwillige SPD-Wahlhelfer und Negerhasser Evil Kewil, dass man immer ganz genau weiß wer der Lump ist und wer der Messias.

    Schön, dass Politik so einfach ist und es keine Graustufen gibt.

    Ein Politiker als Erlöser! Ha! Ich schließe mich dem mir nicht ganz verständlichen Freudentaumel nicht an und erspare mir dafür später den sonst unvermeidlichen Kater, wenn sich Trump, wie alle gewählten Politiker mit anfänglich großer Klappe, mittelfristig selbst „entzaubert“.

    Er mag Impulse setzen, die auf den Schlamassel in Deutschland heilsam wirken könnten, das vielleicht ja.

    Nichts Genaues weiß man doch aber noch gar nicht!

    Das Erfreulichste, was ich mir aus der jetzigen Präsidentschaftswahl für mich fürs Erste mitnehme, ist, dass es nicht dieser gekaufte Hosenanzug des Westens geworden ist! Zwei Merkels an einem Fernsehabend könnte auch ich nicht mehr ertragen. Das wäre zuviel des Guten.

    Schade nur, dass Trump es wohl nicht so sehr mit Umweltschutz hat. Aber durch Evil Kewil & Co. weiß ich ja inzwischen, dass Umwelt- und Naturschutz bei Rechten, aller Heimatliebe zum Trotz, eh nicht so gefragt ist, sondern dass es sich auch hierbei nur um eine weitere Systemlüge handelt, um die Massen zu manipulieren.

    Und jetzt knüppelt von mir aus auf mich ein – auf den abtrünnigen Lump, der in kein politisches Lager so recht hineinpassen will und nur aus purer Verzweiflung AfD wählt.

  241. Ich bin entsetzt darüber wie viele Politiker in Deutschland von einem demokratischen Wahlergebnis entsetzt sind.

    Und ich bin entsetzt darüber wie viele Medien in Deutschland von einem demokratischen Wahlergebnis entsetzt sind.

  242. Ab 20. Januar werden keine sprenggläubigen Bückbeter und Zauselbärte mehr in die USA reingelassen. Halleluja!

    Man könnte vor Neid platzen..
    😉

  243. #312 Martin Schmitt (09. Nov 2016 16:16)

    Was Trump sagt ist richtig. Die Freihandelsabkommen haben über die Menschen nur Leid gebracht. Wer sein Land verteidigen will, der muss auch dafür zahlen. Stattdessen werden die Steuern für Gender, afrikanische Einwanderung und linke Projekte in Berlin verpulvert.
    …………………………………….
    Levis made in Bangladesh, T-Shirts made in Guatemala oder Vietnam, Spielzeug aus China..
    Trump hat recht!

  244. Nach der ganzen unterirdischen Berichterstattung werden die Leute in Scharen von den Qualitätsmedien weglaufen.

    Der Support für Trump aus den Medien war unterirdisch, er hatte im Vergleich zu Hillary ein marginales Budget.

    Wie viele Paywalls wurden eingeführt in den letzten 6 Monaten bei Tageszeitungen? Wie viele hat es gestört? Mfg

  245. HURRA!!!!!

    Ein Sieg für das (vor allem nicht priviligierte) amerikanische Volk!

    Zu lange mussten auch dort die Malocher, die ärmsten der Armen und die, die unter der Invasion von Kriminellen gelitten haben die Schnauze halten.

    Trump ist, wie er sagte, dazu bereit, gute Gespräche zu führen, Beziehungen zu befreundeten Ländern zu pflegen und dem korrupten Establishment die Stirn zu bieten.

    ABER…Amerika kommt zuerst!

    Wenn wir das mal von unseren Politikern hören würden…ich meine, „Deutschland und die Deutschen zuerst!“

  246. Auch die „Bunte“ Lügenpresse hat noch zu lernen, daß nicht sie den amerikanischen Präsidenten wählt, sondern das Volk. In diesem Falle das amerikanische.

    Das Volk hat gesiegt. Auch wenn hierzulande dieser Sieg noch aussteht, so ist doch bereits deutlich geworden:

    Die Auflage sinkt, denn Hochmut kommt vor dem Fall. Der Fall von Merkel, Gauck und Konsorten aus der politkorrekten Parallelwelt kommt ebenfalls, und er wird so tief sein, wie ihre Nasen heute noch hoch.

    Wie es bleibt, Donald Trump allen erdenklichen Erfolg zu wünschen in dem, was er sich vorgenommen hat, so wollen wir auch der AfD diesen Erfolg wünschen, um unser deutsches Land wiederzuerhalten und es zu einem lebenswerten Land für alle zu machen, in dem Arbeit und Fleiß sich wieder lohnen, indem ihre Früchte dem Bürger zukommen, statt aller Welt zum Fraße vorgeworfen zu werden.

  247. 99,99 Prozent üble, negative, voreingenommene und dumme volkspädogische Artikel und gefärbte Beiträge ….. die nur auf verlogenen Umfragen und dubiosen, gleichgeschalteten Vorurteilen beruhten –
    ————————

    Das erleben wir hier jeden Tag.

    Am dreistesten sind die erlogenen Umfragen.
    Das ist nun die Quittung für diese Lügen, dass die Befragten nicht mehr ehrlich antworten und die Frageauftraggeber im Nebel stochern müssen.

  248. Dabei darf es aber nicht bleiben, liebe Leser! Bestellen Sie alle Lügenpresse-Journale ab, falls Sie noch was abonniert haben.

    Richtig, und vor allem bestellen Sie dann sein Compact-Magazin.

    Dem Elsässer nehm ich seine Wandlung einfach nicht ab.

    Nachdem Trump gewonnen hat, wird er dann immer noch antiamerikanische Gülle absondern? Von was soll er jetzt leben, was soll er in seine Zeitschriften schreiben? Innerlich ärgert der sich bestimmt.

  249. #280 lfroggi

    GENAU DU GRÜNE SCHLANGE ,DIE MEDIEN WERDEN ES NICHT SCHAFFEN ,2017 ZUR BUNDESTAGSWAHL DIE MENSCHEN ZU MANIPULIEREN .
    Das Volk wird euch ALLE aus dem Bundestag
    fegen !!

    Mal bitte realistisch bleiben: In USA lagen Trump und Clinton schon die ganze Zeit etwa gleichauf. Dort herrscht echte Meinungsfreiheit, es war also nicht so schwer, den Umschwung herbeizuführen.

    Bei und sind erst 15% aufgewacht und 85% immer noch manipuliert. Von letzteren müssen wir also mindestens die Hälfte bis zur Bundestagswahl aufwecken. Heißt, es gibt für uns noch viel Arbeit. Die Wende kommt nicht einfach so vonselbst.

    Liebe Presse und Medien ,
    DEUTSCHLAND IST BEREIT AUSZUMISTEN ,IHR WERDET ES ERLEBEN !!

    Man kann nicht ausmisten, wenn man sich nur auf den größten Mistklumpen konzentriert. Mit „Merkel muß weg“ alleine ist nichts gewonnen.

    Der Mist ist bei uns über alle Institutionen verteilt: In den Schulen, in den Medien, an den Universitäten, zum Teil auch schon bei den Gerichten.

    Eine Ausmistung muß gründlich sein. Nur ein paar Mistklumpen wegzuschaufeln, reicht nicht.

  250. Super Kommentar, danke kewil!

    Leider glaube ich nicht, dass es für uns hier einen großen Unterschied macht, wer in den USA Präsident ist.

    Guantanamo gibts immer noch, oder?!
    Hatte nicht die Lichtgestalt vor 8 Jahren mit der Ankündigung, Guantanamo zu schließen, die Wahl gewonnen?
    Bilde ich mir das alles nur ein??

  251. Die Lügenpresse hat auf ganzer Linie versagt. Statt nun aber endlich das Maul zu halten, machen sie dummfrech weiter.

    Es sei eine bodenlose Frechheit, da0 sich der Farmer in Kansas oder der Stahlkocher in Pennsylvania einfach nicht an die Wahlempfehlung der deutschen Lumpenpresse gehalten hat.

    Was für eine idiotische Anmaßung! Hier wird seit Monaten dem deutschen Bürger von irgendwelchen Systemarschkriechern ohne jegliche Kompetenz erklärt, warum man Trump nicht wählen darf. Erstens will das hier gar keiner wissen und zweitens wäre mir neu, daß Ausländer in den USA wählen dürfen.

    Den Vogel haben Steinmeier und Merkel abgeschossen. Steinmeier wollte sich schon mal vorauseilend bei Killary einkratzen und Merkel ist so gnädig, die Wahl nach ausführlicher Prüfung zu ihren Bedingungen anzuerkennen.

    Die werden sich noch gewaltig wundern! Trump weiß genau, wer ihn unterstützt und wer ihn bekämpft hat. Merkel darf sich allenfalls im Weißen Haus bei einer 5-minütigen Vorstellung einen lauwarmen Händedruck von Trump abholen, Steinmeier wird vom Pförtner abgefertigt.

    Es ist kein Zufall, daß sich Putin, LePen, Farage und Wilders als erste Gratulanten gemeldet haben. Das sind unsere wahren Verbündeten.

  252. Soeben erschienen: Kommentar von ZDF-Chefredakteur Peter Frey „Ein Sieg der Angst“: Populismus, Wut und Abschottung werden zum Virus, der die westlichen Demokratien erfasst.

    Was nur in diesen Merkel-gebürsteten stromlinienförmigen Hirnen vor sich geht?!
    Herr Frey und Konsorten, machen Sie alle sich endlich, idealerweise noch heute aus Anlass einer wichtigen Wahl, eines klar und speichern Sie das auf Ihrer zerebralen Festplatte ab:
    Wer für Stimmungen im Volk das Wort „Populismus“ ausschließlich negativ konnotiert, hat eine tragende Säule unserer westlichen Staaten, genannt DEMO-KRATIE, offenkundig noch nicht begriffen, weil gilt:
    VOLK (dt.) = POPULUS (lat.) = DEMOS (altgriech.)

    „Populus“ ständig mit Pöbel, dem dummen Volk, im Sinne von Populismus gleichzusetzen, ist eine unverfrorene Beleidigung des SOUVERÄNS aller (formal-)demokratischen Staaten!

    Vom Virus erfasst sind die Hirne solcher Antidemokraten in Politik und Medien, die sich obendrein zu bloßen Hofberichterstattern degeneriert haben. Das breite Volk, im Bewusstsein seiner Souveranität, ist hingegen kerngesund, wenn es die Rechte der Einheimischen, die von den Mächtigen verraten werden, reklamiert.

  253. #350 kleingut…

    Guantanamo gibts immer noch, oder?!
    Hatte nicht die Lichtgestalt vor 8 Jahren mit der Ankündigung, Guantanamo zu schließen, die Wahl gewonnen?

    Die ‚Lichtgestalt‘ musste bereits kurz nach Amtsantritt erfahren, dass es offenbar auch für US-Präsidenten eine normative Kraft des Faktischen gibt. Die US-Militärs werden dem Vorab-Friedensnobelpreisträger schon verklickert haben, dass Guantanamo schon noch eine Weile gebraucht wird.

  254. Es ist einfach nur phantstisch!

    Victor Orban hat es, wie ich finde, gut ausgedrückt:

    „Großartige Neuigkeit! Die Demokratie lebt noch!“

    In diesem Sinne wollen wir auf die BT-Wahl 2017 hoffen und daß der Abschaum, der unser Volk ausradieren will,zum Teufel gejagt wird.
    Obwohl ziemlich erschöpft, macht mir das wieder großen Mut, so wie auch die PI-Gemeinschaft, durch die man sich verbunden fühlt.
    Danke an Euch, Ihr Standhaften, Wackeren und Unverzagten!!!

    LG Eure Wilma

  255. #335 pro afd fan

    Die BLÖD bringt heute wieder einen Knaller. Titelt sie doch: Die meisten vertrauen Zeitungen. Lt. einer Allensbachumfrage halten 69% der Deutschen Zeitschriften und Zeitungen für glaubwürdiger…

    Da kann sogar mal was dran sein: Wahrscheinlich meinte die BILD die Zeitschriften Junge Freiheit, Preußische Allgemeine…

  256. Und sie machen unverdrossen weiter mit der „Volksaufklärung und Propaganda“!

    Die heutige „Berliner Abendschau“ des RBB zu dem Thema hätte selbst bei „Sudelede“ Anerkennung gefunden! Nur noch widerlich und das für die „Zwangssteuer“ zur Aufrechterhaltung des „öffentlichen Bildungsauftrags“!

    Wer sich das antun möchte:

    http://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau/Abendschau-vom-09-11-2016/rbb-Fernsehen/Video?documentId=38840232&topRessort=tv&bcastId=3822076

  257. Diese Medien werden ihre Meinung so oder so in den nächsten Monaten vom Sport zu Politik umstellen müssen ….

  258. @#359 Fridericus (09. Nov 2016 23:35)

    Und sie machen unverdrossen weiter mit der „Volksaufklärung und Propaganda“!

    Ja.

    Und sie wissen, was sie tun. Auch die Worte Merkels waren äußerst interessant.

    Ist es nicht ein bisschen vermessen, zu glauben, alle wären dumm – nur wir hier nicht?

    Ist es nicht ein bisschen unrealistisch, zu glauben, die Strippenzieher ließen sich so einfach die Strippen aus der Hand nehmen? Ausgerechnet vom Wahlvolk? Dass sie tatsächlich einen ihnen missliebigen Kandidaten Präsident werden? Zumal noch einen, der garantiert in seinem Leben genug Leichen im Keller angesammelt hat, um ihn kinderleicht eine Woche vor der Wahl richtig zu diskreditieren. Zum Beispiel mit so etwas wie dem, was sie gegen Hillary Clinton aufgefahren haben? (die niemals für das Präsidentenamt vorgesehen war)

    Und ist die ganze Sache wirklich niemandem ein kleines bisschen zu glatt gegangen?

  259. Die Luegenmedien, mit staatlicher Unterstuetzung von ganz oben,

    werden neue Strategien ausprueten, wie sie noch infamer, noch flaechendeckender die Verdummungskampagnen hochfahren koennen.

    Man muss 2 Ohren haben, einen breiten Buckel an dem alles abperlt.

    Bereit zum entscheidenden Schlag gegen das linke Lumpenpack was als Establishment bezeichnet wird.

  260. olaf bubi scholz bekundet dass jetzt vieles schwieriger wird und er sich sorgen über das transatlantische verhältnis macht——typisch hohles hamburger, hanseatisches geschwätz—der typ ist nicht mal mehr in der lage für sicherheit in den duschräumen der hamburger sport“uni“ zu sorgen—-dort fordern immer mehr neger ihr “recht“auf freies duschen ein und waschen nebenbei auch noch ihre wäsche unter den duschen—-ein paar angestellte der sport“uni“ wurden auch schon massiv bedroht, der jungfernstieg ist mittlerweile ein hochsicherheitstrakt—und der laufende meter aus osnabrück geriert sich als ein weiterer möchtegernweltpolitiker

  261. v…e merkel erklärt dass sie nur unter strengen bedingungen mit Donald Trump verhandelt—-in hamburg-langenhorn gibt es eine schöne psychiatrie , frau merkel

  262. Sie haben bereits für ihre Leier eine eigene Tonleiter erfunden und sind daher erstaunt und sogar entsetzt, wenn das gewöhnliche Volk dann andere und wohlklingendere Konsonanzen von sich gibt.
    „Lumpenpack“ lassen sie uns seit neuestem nennen, obwohl ihnen dieser Ehrentitel gemäß K.Marx zusteht, denn eine solche Karriereleiter steht nur Parasiten zur Verfügung, einfach nur mehr pervers!

  263. „Merkel erinnert Trump an demokratische Werte“

    ——-
    Vielleicht sollte sich die Volksverräterin erst mal an ihren Amtseid erinnern , bevor sie das Maul aufreißt und sich schon wieder in innere Angelegenheiten fremder Länder einmischt!

  264. In der DDR gab es in den Grenzgemeinden den zentralen Dorffunk, da konnte man, wenn man wollte, den ganzen Tag ungefragt die Bevölkerung mit Parolen und Kampfliedern berieseln.

  265. #337 Unter Rechten (09. Nov 2016 18:34)

    Und jetzt knüppelt von mir aus auf mich ein – auf den abtrünnigen Lump, der in kein politisches Lager so recht hineinpassen will und nur aus purer Verzweiflung AfD wählt.

    Willkommen im Club, du bist hier nicht alleine.
    Unter „Rechten“ fühl ich mich mittlerweile auch wohler wie mit den ganzen eierlosen Linksliberalala, die keine Probleme haben sich mit dem ultra-hardcore-brutal-rechtsextremen Islam ins Bett zu legen.

    Die Linken haben

  266. „Die Linken haben“ <- das hier streichen bitte.
    Mann, dieser Blog braucht mal ne bessere Kommentarfunktion mit Vorschau grrrr ^^

  267. Und zweitens wäre es jetzt an der Zeit, der GEZ-Glotze die Gebühren zu verweigern. Henryk M. Broder hat das neulich in der WELT nach Anne Wills Kopftuch-Quasselshow für sich angekündigt. Einen einzelnen können die Gerichte vielleicht bestrafen, aber stellt euch mal vor, 25 und mehr Prozent der Deutschen verweigern die Fernsehgebühren. Dann möchte ich mal sehen, ob man diese Lügenbagage samt der Politik nicht doch endlich kleinkriegt!

    Was Herr Broder kann, sollte für Frau Petry doch ein Leichtes sein.
    Was Herr Broder kann, sollte für Herrn Meuthen doch ein Leichtes sein.
    Was Herr Broder kann, sollte für Herrn Höcke doch ein Leichtes sein.
    Was Herr Broder kann, sollte für Herrn Holm doch ein Leichtes sein.
    Was Herr Broder kann, sollte für Herrn Pazderski doch ein Leichtes sein.
    Was Herr Broder kann, sollte für Herrn Gauland doch ein Leichtes sein.

    Einfach den Satz aussprechen: „Ab sofort müssen ARD und ZDF ohne meine 17,50 Euro auskommen.“

    Oder wollen uns diese AfD-Funktionäre etwa sagen: „ARD und ZDF können weiter auf meine 17,50 Euro zählen.“

    http://hd.welt.de/Panorama-edition/article159322772/Deswegen-zahle-ich-keinen-Rundfunkbeitrag-mehr.html
    08.11.2016
    Kommentar
    Deswegen zahle ich keinen Rundfunkbeitrag mehr!
    Henryk M. Broder
    (vollständiger Text)

  268. Die sollten sich erstmal dem Film: Der Klimaschwindel ansehen, ohne sofort auf Trump zu hetzen und ihn als Klimaerwärmungs Leugner zu verhetzen!

Comments are closed.