Der staatliche französische Radiosender „France-Inter“ hat sich in einer Sendung zur Wahl von Donald Trump mächtig im Ton vergriffen. Einer der Studiogäste, Pablo Mira (Foto), sagte am 10. November wörtlich (hier im Video bei 1:24 min): „Trump c’est le candidat qui redonne aux Américains l’espoir, l’espoir qu’il soit assassiné avant son investiture.“ („Trump ist der Kandidat, der den Amerikanern die Hoffnung zurück gibt, die Hoffnung, daß er vor seiner Einsetzung als Präsident ermordet wird.“). Perfiderweise lachen alle fünf anderen Moderatoren am Tisch über diesen Mordaufruf. Pablo Mira wurde für seine Äußerung vom Sender nicht gerügt. Währenddessen wurde bekannt, dass der frühere Breitbart-Chef und jetzige Trump-Berater Stephen Bannon Kontakt mit Marion LePen, der Nichte von Marine Le Pen, aufgenommen hat. (Quelle: eussner.blogspot.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

87 KOMMENTARE

  1. da pellt sich der Trump doch ein Ei drauf – was mich allerdings freut wie Bolle – einige Delegierte der FPÖ waren bereits auf der Wahlparty von Trump eingeladen 😀

  2. Man steht vor diesen Dingen und ist ehrlich geschockt. Man hat ja erwartet, dass die linksgrünsozialistischen Gutmensch-Spinner den Wahlsieg von Trump nicht wirklich goutieren, aber was auch in Deutschland in veröffentlichter Meinung, Politik und sozialen Medien abläuft, man hält es kaum für möglich.

    So viel Wahrheit über den Gutmensch-Spießbürger und seine „moralische“ Gestimmtheit war selten.

    Aber dass es wirklich so derart schlimm steht, dass die Verblendung und Selbstüberhöhung, dass der Glaube an die eigene Gutmensch-Unfehlbarkeit so derart weit geht, das habe ich nicht gedacht.

    Nun wissen wir, wie der Feind tickt. Es sind unsere FEINDE, nicht unsere Gegner. Ihr Verhalten ist -wie zu besichtigen- unfair, unsportlich und auf unsere (bürgerliche) Vernichtung zielend.

    Ich hoffe, das ist uns allen langsam klar.

  3. Trumps Gehilfen Biedermann und Brandstifter

    Sie sind die wichtigsten Helfer des neuen amerikanischen Präsidenten: Bannon wird als Bombenleger im Hintergrund bezeichnet, Priebus ist ein Technokrat. Wie Trump es bei der Besetzung des Weißen Hauses allen recht machen will. Mehr Von Andreas Ross, Washington 3 11

    Nach der Wahl in Amerika: Wie viel bleibt von Trumps Programm

    Amts(nach)hilfe Obama wird Trump offenbar umfangreicher beraten als geplant

    Bei Donald Trump, dem frisch gewählten Präsidenten von Amerika, gibt es Beratungsbedarf. Das musste Amtsinhaber Barack Obama beim Antrittsbesuch des Republikaners im Weißen Haus feststellen. 32

    Nach der Wahl in Amerika: Wird „Breitbart“ jetzt der Staatsfunk?
    Gründe für Trumps Erfolg: Der unbändige Zorn auf die Städter

  4. #3 RechtsGut,

    mir ist schon lange klar, das die schlimmsten Feinde und Genozidbefürworter aus den eigenen Reihen kommen. Der schlimmste Feinde der Deutschen, ist der Deutsche selbst.
    Von alleine ist die Flut der Steinzeitsöldner nicht gekommen – sie wurden explizit losgeschickt – und bis heute von der Todesraute eingeladen.

  5. Wie war das noch mal? Not my president.Damit müssten wir bald durch die Strassen ziehen,nämlich dann,wenn der ausbaldowerte Steinleier hier Parteienpräsident wird.

  6. Was die Wahrscheinlichkeit der Ermordung angeht, hat der bunte, französische Medienstaats-Clown da etwas verwechselt – und das so kurz nach dem Bataclan-Jahrestag…

  7. der linke Sumpf sieht überall seine Felle weg schwimmen .
    Anstatt mal Vorschläge zu unterbreiten wie man seine Gegner politisch bekämpft,kennen diese nur Gewalt.

    Man stelle sich vor,ein konservativer würde zu Ermordung Merkels aufrufen..Das Geschrei wäre groß.
    Aber wenn man das gegen Trump,Le-Pen,Wilders oder andere Konservative macht,hört man nichts.

    Man kann nur hoffen,dass sich 2017 etwas tut..In Frankreich Le-Pen,als Präsident,In Holland Wilders,usw…..damit dieser SPUK endlich beendet wird.
    Und wenn die AFD offensiv in die kommenden Wahlkämpfe geht ohne Scheuklappen und richtig gegen diese Eliten vorgeht,wie es Trump vorgemacht hat,könnte diese Partei wesentlich stärker werden,als es jede Umfrage bisher vorhergesehen hat!
    Es muss einen richtigen Ruck geben..Merkel und Co. haben zu viel in Deutschland zerstört.
    Noch 4 Jahre mit diesen Altparteien und Deutschland ist nicht wieder zu erkennen!

    Der Trump-Sieg sollte allen Konservativen Auftrieb geben!

  8. Ein 15-jähriges Mädchen ist vergangene Woche in der Donaustadt von mehreren Gleichaltrigen brutal geschlagen worden.

    http://wien.orf.at/news/stories/2808780/

    .

    Patricia: „Hatte Angst, dass sie mir mehr wehtun“

    http://www.krone.at/oesterreich/patricia-hatte-angst-dass-sie-mir-mehr-wehtun-opfer-im-spital-story-539134

    .
    (Video nicht empfohlen für Menschen mit Bluthochdruck!)

    Girl beaten by Muslim teens in Vienna

    Read more at http://www.liveleak.com/view?i=0a5_1479114045#DxCzJhIppgDqKjsh.99
    http://www.liveleak.com/view?i=0a5_1479114045

  9. Man muss die kranken Gehirne dieser Idioten immer deutlicher nach außen quellen lassen. Wir werden von faschistoiden Ideologiehörigen regiert und informiert, ihr Hass ist phänomenal pervers und ein Ergebnis der gleichen Indoktrination wie jene der Korangläubigen – deswegen verstehen sich Linke so gut mit Mohammedanern.

  10. #11 Henrica (15. Nov 2016 08:21)

    #10 wolaufensie,

    Hä? Ich verstehe ihr Posting nicht.

    Das ist auch schwer.

  11. Frankreich das Mutterland politischer Morde, mit Präsidenten, welche andere Staaten überfallen.
    Frankreich ist bereits failed state.

  12. Trump Effekt? Auf einmal gehts.

    INNENMINISTER VERBIETET SALAFISTEN-VEREIN „DIE WAHRE RELIGION“

    Islamisten-Razzia in zehn Bundesländern

    Bonn/Berlin – Zeitgleich um 6.30 Uhr klingelten Polizisten in zehn Bundesländern an den Wohnungen führender Salafisten. Insgesamt werden 200 Objekte durchsucht. Der Grund: Heute hat der Bundesinnenminister den Verein „Die wahre Religion“ verboten.
    Verfassungsschützer und Staatsschützer wollen nicht länger bei der islamistischen Propaganda zuschauen, die viele junge Menschen radikalisiert und zu Terroristen gemacht hat.

    http://www.bild.de/regional/koeln/salafismus/islamisten-razzia-in-ganz-deutschland-48758168.bild.html

  13. Na gut…vielleicht nicht schlecht, daß es der Franzose so klar ausgesprochen hat. Denn in Kreisen gewisser Über-Gutmenschen wurde das sogar schon vor seiner Wahl als Option herangezogen, ganz schamlos.

  14. #2 Aussteiger (15. Nov 2016 08:14)

    Ist doch niedlich,wie die Franzosen sich in den eigenen Untergang lachen.Das nenne ich Humor!

    Genau! Man sieht überdeutlich den Hass, aber auch den Riesenbammel vor Mariene le Pen.
    Aber Trump lebt wirklich gefährlich…

  15. #12 lisa
    der linke Sumpf sieht überall seine Felle weg schwimmen.

    Das ist noch vorsichtig formuliert – das transatlantische, linksliberale Netzwerker-Weltbild zerfällt gerade in Trümmer. Das amerikanische Volk hat sich das Mutterschiff gekapert, und fährt einfach in eine komplett andere Richtung.

    Die traditionellen linkssozialistischen Amerikahasser (oder sagt man jetzt `hater´?) haben damit weniger Probleme – nur hassen sie jetzt noch mehr.

  16. Die Amerikaner haben vor über 60 Jahren für die Meinungsfreiheit in Europa gekämpft.
    Und die Europäer nutzen diese alleine aus um gegen Amerika zu hetzen. Würde mich auch nicht stören wenn man mit dem Selben Masse an den Moslems und den Linken herumnörgeln würde.

    Ich hoffe Trump wird ein Eiskalter Präsident! Noch härter als im Wahlkampf!

  17. Haben nicht die Linken immer an Trump herumgemeckert weil er „nicht auf sicher das Wahlergebnis akzeptiert“?!

    Antidemokrat haben sie ihn genannt und jetzt sind sie es, die die Demokratie am liebsten auf der ganzen Welt abschaffen würden, die Linken so selbstgefällig wie sie sind.

  18. Da sieht man wie krank diese Franzosen sind. Die lieben einfach ihren Islam, und wenn es ein paar Franzosen kostete ist das doch egal. Verlust der Kultur ! Diese ganze Runde in Frankreich ist der Abschaum der Menschheit und nicht besser als die Attentäter. Pablo Mira ein absolut dummer Mensch.

  19. Naja, so wie die Medien den Hass auf Trump schüren, würde mich wirklich nicht wundern, wenn es Irre gibt, die sich solcher Aktionen annähmen. Ich finde es wirklich bedauerlich, dass diejenigen, die sich so „demokratisch“ geben, sich so radikalisieren. Was ich bis jetzt so über Trump gelesen habe, nach der Wahl, erzeugt da jetzt keinen solchen Hass. Er hat ja anscheinend schon vieles relativiert: Keine Mauer zu Mexiko, Obamacare bleibt etc. Ich kann ja verstehen, dass er nicht der Wunschkandidat, selbst vieler Republikaner war, aber das geht ja wirklich weit jenseits allen guten Geschmacks hinaus.

    Ich bin wirklich mal gespannt, wie der deutsche Wahlkampf laufen wird. Wird es Tote geben?

  20. Bald hat Frankreich wieder die Wahl und muss sich nicht weiter mit einem Staatschef der so heißt wie ein kleines Nachbarland zufrieden geben. Achja, in diesem Nachbarland wird ja auch bald gewählt.

  21. Darf ich dann jetzt das gleiche über unsere nächsten gewählkommenden „Führungskräfte“ wie Gabriel, Steinmeier, Schulz und Konsorten öffentlich sagen, d.h. hoffen sie mögen noch vor ihrem Amtsantritt ein vorzeitiges Ende durch die Hand eines Gerechten finden? Oder würde ich dafür etwa im Knast landen? Hm? Hmm?

  22. Haja, dieses Zitat finde ich nicht schlimm. Es war klar als Witz gedacht.
    Umgekehrt, wenn jemand ein ähnlichen Witz über Clinton, oder god forbide über Merkel, Maas etc. machen würde, wäre hier die Hölle los …

  23. 24 Christ&Kapitalist   (15. Nov 2016 08:35)  
    Haben nicht die Linken immer an Trump herumgemeckert weil er „nicht auf sicher das Wahlergebnis akzeptiert“?!

    Antidemokrat haben sie ihn genannt und jetzt sind sie es, die die Demokratie am liebsten auf der ganzen Welt abschaffen würden, die Linken so selbstgefällig wie sie sind.
    ————–
    Einfach nur scheinheilig.Ich hoffe,dass Trump staatsmännisch auf die Weltbühne tritt,um es diesen Heuchlern zu zeigen.

  24. #3 RechtsGut (15. Nov 2016 08:14)

    Man steht vor diesen Dingen und ist ehrlich geschockt. Man hat ja erwartet, dass die linksgrünsozialistischen Gutmensch-Spinner den Wahlsieg von Trump nicht wirklich goutieren, aber was auch in Deutschland in veröffentlichter Meinung, Politik und sozialen Medien abläuft, man hält es kaum für möglich.

    So viel Wahrheit über den Gutmensch-Spießbürger und seine „moralische“ Gestimmtheit war selten.

    Aber dass es wirklich so derart schlimm steht, dass die Verblendung und Selbstüberhöhung, dass der Glaube an die eigene Gutmensch-Unfehlbarkeit so derart weit geht, das habe ich nicht gedacht.

    Nun wissen wir, wie der Feind tickt. Es sind unsere FEINDE, nicht unsere Gegner. Ihr Verhalten ist -wie zu besichtigen- unfair, unsportlich und auf unsere (bürgerliche) Vernichtung zielend.

    Ich hoffe, das ist uns allen langsam klar.

    Leider ist es genau so! Das sind Menschen mit einem krankhaften Sendungsbewusstsein, die vor nichts zurückschrecken im Dienste ihrer Ideologie, es sind potenzielle Robbespierres, die am liebsten ihre Gegner guillotinieren möchten.

    Die reagieren nicht wie wir. Wir würden eingestehen, eine Wahl verloren zu haben und die demokratisch zustande gekommene Wahlentscheidung respektieren.

    Linksextreme – und der Linksextremismus fängt für mich inzwischen bei Merkel und sich in Fernstenliebe suhlenden Kirchengutmenschen an – sind genauso wenig friedlich wie der Islam. Ideologen und Ideologien sind nie friedlich. Das sind die Extremisten, wie jenes Verhalten eindeutig zeigt. Uns bezichtigen sie dagegen als Extremisten, dabei sind wir einfach nur die bürgerliche Mitte.

    Wir müssen auf der Hut sein, wie werden immer aggressiver. Und Donald Trump sollte auch auf der Hut sein. Es gibt genügend Irre, die ihn am liebsten massakrieren würden.

  25. Zwangsgeld-Abschaum wie hier bei den „Öffentlich-Rechtlichen“. Nur daß hierzulande mehr als doppelt so viele Milliarden für die Indoktrination eingetrieben werden. Wehrt Euch gegen den Beitrag! Nur wenige können eine Totalverweigerung durchziehen, aber jeder kann und sollte Sand ins Getriebe des Systems schmeissen. Einzugs – Berechtigung kündigen, kleine unregelmäßige Einzelbeträge ohne Angabe der „Beitrags“Nummer zahlen, widersprechen, Klage einreichen…

  26. #34 Wuehlmaus (15. Nov 2016 09:00)

    Wir müssen auf der Hut sein, wie werden immer aggressiver.

    SIE werden immer aggressiver.

  27. Die Typen in Frankreich haben den gleichen Fehler gemacht wie unsere rotgrünen Deppen in Deutschland.

    Sie haben einfach den ideologisch gefakten Umfragen vertraut, die Trump als klaren Verlierer zeigten. Und dann haben diese Typen gemeint der Verlierer sei vogelfrei und man könne den beleidigen bis sich die Balken biegen. Genau so wie die rotgrünen Deppen meinen ihre Hetze, ihren Hass und ihre Verleumdungen über die AfD oder Pediga kübelweise schütten zu können.

    Aber das beste an diesen linken Typen, die zur Ermordung Trumps aufgerufen haben, ist doch die lebenslängliche Einreisesperre in die USA. Und wenn sie es doch wagen sollten, dann klicken am Flughafen die Handschellen.

    🙂

  28. ja das Leben ist gefährlich, hoffentlich passiert so etwas nicht dem Bundesdeutschen Kunkel-Kandidaten. Denn wer über einem zukünftigen US Präsidenten herzieht, dem sind die Herren des „Heimatschutzes“ bestimmt schon auf den Fersen.

    LoL

  29. Es zeigt sich an diesem Beispiel, wie auch ein großer Teil der französichen Gesellschaft dem Verlust ihres Landes tatenlos zusieht.

    Apropos Breitbart, dass „Breitbart“-Chef Stephen Bannon nun Chefberater im Weißen Haus wird, treibt die hiesige Qualitätspresse um.

    Sie scheint zu befürchten, daß ihr Presse-Monopol löcherig wird und die wirtschaftliche Lage immer prekärer wird, nachdem der Lügel schon vor einiger Zeit seine ganzen „Freien“ an die freie Luft setzen mußte und auch BILD die Hälfte der Leserschaft verloren hat.

    Jedenfalls fragen sorgenvoll die FAZkes „Wird „Breitbart“ jetzt Trumps Staatsfunk?“ wo sie sich zu den abartigen Ausprägungen des hiesigen Staatsfunks eher weniger Sorgen gemacht haben, und auch die Schreibkäfte der SZ sorgen sich bei Breitbart um die „Publizistische Offensive von rechts“.

    Aus hiesiger Sicht wäre es erfreulich, wenn hierzulande ggf. mit Breitbart-Hilfe ein potentes Presseorgan sich etablieren könnte, welches als Gegenstimme fungiert zu dem hiesigen Lügen- und Lumpenpresse-Einheitsbrei. Auch kommerziell wäre m.E.ein solches Pressorgan erfolgreich, denn in jenem Segment, dass die Amerikaner „alt-right“ nennen, alternative Rechte, trifft eine solche Publikation auf einen erheblichen erkennbaren Bedarf des Marktes.

  30. Was sind das nur für Teufel!
    Jeder Christ muss bewusst werden, dass diese Gutmenschen vom Satan regiert werden. Donald unser Trump-f für die Wahrheit und Gerechtigkeit in der Welt beschützt durch Jesus dem Herrn.
    Nieder mit Seehofer dem Heuchler, Merkel der Antichristin und den Hassprediger Steinmeier.
    Man muss dafür beten dass dem Steinmeier sofort wieder sein zukünftiges Amt entzogen wird.
    Es lebe die AfD

  31. Schulz ist im Gespräch als Nachfolger von Steini als Außenminister.
    Laut Koalitionsvertrag muß derjenige aus der SPD kommen.Die nächste katastrophale Fehlbesetzung!!Dazu noch soll Schulz als Kanzlerkandidat in Position gebracht werden.

  32. #15 Lady Bess (15. Nov 2016 08:26)
    Trump Effekt? Auf einmal gehts.

    INNENMINISTER VERBIETET SALAFISTEN-VEREIN „DIE WAHRE RELIGION“

    Islamisten-Razzia in zehn Bundesländern

    Bonn/Berlin – Zeitgleich um 6.30 Uhr klingelten Polizisten in zehn Bundesländern an den Wohnungen führender Salafisten. Insgesamt werden 200 Objekte durchsucht. Der Grund: Heute hat der Bundesinnenminister den Verein „Die wahre Religion“ verboten.
    Verfassungsschützer und Staatsschützer wollen nicht länger bei der islamistischen Propaganda zuschauen, die viele junge Menschen radikalisiert und zu Terroristen gemacht hat.

    http://www.bild.de/regional/koeln/salafismus/islamisten-razzia-in-ganz-deutschland-48758168.bild.html

    Glaub ich nicht.
    So eine Aktion und vor allem ein Verbotsverfahren wird in der Regel lange vorbereitet.

    Das passt aber zudem was auch bei dem Fernsehsender in Frankreich passiert.
    Die Linken Eliten und Gutmenschen entlarven sich doch immer mehr.

    140 Salafisten dieseer Gruppierung kämpfen für den IS.
    Gab es außer von der AFD und anderen Islamaufklärern wie Stürzenberger irgendwo Proteste gegen diese Lies Stände?
    Wo sind die Vertreter der bunten Welt wenn es gegen Salafisten und andere extreme Muslime geht?

    Die demonstrieren lieber gegen diejenigen die gegen die Salafisten sind.

  33. Das eigene Land komplett am Arscx vor lauter Negern und Islamern aber immer noch nicht genug haben!
    Wir werden von Zerstoerern regiert!

    Rechts erhaelt – Links zerstoert !

  34. #43 katharer
    Trump Effekt?
    Nach dem Umfragetief vor 14 Tagen mit 13 % bei INSA springt die AFD auf 14,5%
    ——————————–

    Auf Dauer wird das etwas schwierig in Deutschland zu erzählen: „Überall Geisterfahrer ! Nur wir haben den richtigen Kurs“.

  35. #5 RechtsGut
    Trump soll sich von Obama überhaupt nicht beraten soll. Von dem wird er nur negativ beeinflusst. So will Trump jetzt die Homo-Ehe doch nicht abschaffen, was ich für falsch halte.
    Das Einzige was ich akzeptieren kann ist, dass er die positiven Teile der Krankenversicherung beibehält.
    Dass Linksverstrahlte öffentlich auf die Ermordung von Trump hoffen, ist an Menschenverachtung nicht mehr zu überbieten.
    Dies muss ein juristisches Nachspiel haben.

  36. Ich halte die gesamte Medienhysterie für Fake.Man kann das schon an den absurden Antisemitismusvorwürfen Vorwürfen der ADL gegen die ganz und gar zionistisch positionierte Netzseite Breitbart erkennen.So ein Quark.

    Obgleich sich Trump selbst mit keinem einzigen Wort für die weißen Amerikaner eingesetzt hat,er erwähnt jede andere Gruppe lobend, Weiße aber überhaupt nicht, wird er als Vertreter weißer Interessen hingestellt und damit eine nicht existierende weiße Vorherrschaft an die Wand gemalt, die unter Minderheiten Panik verbreiten und „tapfere“ Widerstandsbündnisse, die den Hass auf Weiße weiter anheizen und eine Soros Revolution begründen sollen.

    Derweil umgibt er sich, mit den alten Machteliten, die ja angeblich abgewählt wurden und das allgemeine Geschrei wird noch eine Weile verbergen, dass alles so weiter läuft wie bisher.

    Mag sein, dass einige Medienheinis sogar glauben was sie verbreiten aber sicherlich nur die Naiven, die sich für höchsgebildet und Teil der Elite halten für die sie trompeten.

    Wenn man das Parteipolitische abpellt, dann gibt es viele Übereinstimmungen zwischen weißen Trump Wählern und Trump Gegnern und massenweise Übereinstimmungen zwischen Hillary und Trump, deren Freundschaft nur durch das Wahlkampfspektakel auf Eis gelegt wurde.

    Selbst die E- Mail Enthüllungen würden, wenigstens teilweise (Lolita Express/ Epstein) Trump ebenso belasten wie den Hillary Klan. Auch die im Wahlkampf hochgespielte ziemlich schmierige Branzerei von Trump, wer wirklich reich sei, könne sich Frauen grabschen und stünde über dem Gesetz ist ja für „beide Seiten“ zutreffend, wurde durch den Wahlkampf allerdings mal wieder zu einer parteipolitischen Sache degradiert.

  37. Die deutschen Linken sollen doch froh sein, dass Trump und Putin aus Deutschland nicht das Protektorat Ramstein Errichten und alle linken, Neger und Moslems nach Afrika deportieren. Das würde nämlich ich als Präsident machen., denn Deutschland (bzw. die Regierung) ist schon jetzt einer der grössten Feinde der freien Welt.

  38. Es ist in Europa und in Deutschland vollkommen in Ordnung, dass zum Mord an Andersdenkenden unter Beifall der Lügenmedien und mit klammheimlicher Freude unserer Politgang aufgerufen wird.

    Voraussetzung zur Straffreiheit ist allerdings, man muss linkischgrün sein und die Opfer dürfen nicht dem „politisch-korrekten“ Mainstream angehören.

    Warum ist denn Merkels bester Freund dieser türkische Erdewahn? Und was mach denn dieser anders als unsere höchstkriminelle Bundeskuh?

  39. Nachdem von Demo-Teilnehmern hochgehaltene Galgen für unsere Volksverräter-Politdarsteller durch unsere MSM immer wieder als Indiz einer schlimmen Verrohung benannt wurde, werden dieselben Medien jetzt sicher monatelang diesen erschreckenden Satz von Pablo Mira heranziehen.
    [/sarc]

  40. Da sieht man die Wurzel von Gewalt und Terror.
    Intoleranz gegenüber Gegnern der eigenen Ideologie.

    Hatten Salafisten und Gutmenschen eigentlich eine Art Friedenspakt dass ihre Ideologien nicht kollidierten?

    Geht es darum, vielleicht erstmal zusammen alle Gesellschaftsstrukturen zu zerstören und dann gegeneinander zu kämpfen?

  41. #40 Newsflash ,

    ja, was Trumps Liebe zu Israel angeht, habe ich keine Zweifel. Es gibt wirklich viele weit zurückreichende Belege für diese Verbundenheit und auch sein gutes, weit über die familiären Bindungen hinaus reichendes Verhältnis zu orthodoxen Juden unter denen er, so las ich irgendwo, auch viele Wähler hatte.

    Es ist doch wirklich irre, dass nach allem was Trump zu Israel sagte und der offenen Freude Netanyahus ( der ja wirklich kein Dummkopf ist) über das Wahlergebnis, so was zu lesen ist:

    Trump Effect: Jewish and Muslim Organizations Form New Alliance

    A new Muslim-Jewish Advisory Council will work to protect religious minorities‘ rights as well as other ‚issues of common concern.‘
    read more: http://www.haaretz.com/world-news/u-s-election-2016/1.753161

    The American Jewish Committee and the Islamic Society of North America have teamed up to form a new national group of leading Jewish and Muslim Americans: The Muslim-Jewish Advisory Council.

    Wie albern ist das denn? Wer zum Kuckuck soll den da bekämpft werden?

  42. Warum die Bundeswehr jetzt Umstandsmode und Pumps bestellt

    Die Bundeswehr rüstet auf, allerdings nicht mit Panzern oder Flugzeugen, sondern mit Umstandsmode, Unterwäsche und Pumps.
    ➡ Wie aber zum Beispiel die neue Damen-Handtasche aussieht, wird geheimgehalten.

    Ursula von der Leyen (CDU) hat eine genaue Vorstellung von ihren Soldatinnen: adrett angezogen und dennoch für den Kampf bestens gerüstet. So sieht die Verteidigungsministerin offensichtlich die Soldatin der Zukunft.
    Denn nach Recherchen der „Welt“ werden erstmals Tausende schwarze Damenhandtaschen sowie schwarze Sport-BH und Dienstschuh-Damen-Pumps beschafft. Geplant ist sogar eigene Umstandsbekleidung von der Bundeswehr. Derzeit sind etwa 500 Soldatinnen schwanger.

  43. #6 RechtsGut (15. Nov 2016 08:17)

    Die FAZ von heute, Dienstag, 15. November 2016

    Unglaublich, die FAZ war mal eine konservative Zeitung!

    Stimmt, das ist nichts als linke Anti-Trump-Propaganda, dazu auf einem derart primitiven Niveau, daß man die einst so anspruchsvolle FAZ nur noch bemitleiden kann. Was machen denn nun die großen Transatlantiker in der FAZ-Führungsriege, „Edelfedern“ wie Berthold Kohler oder Jasper von Altenbockum, offenbar sind die nun bis auf Weiteres antitransatlantisch, jedenfalls solange Donald Trump im Weißen Haus thront.

  44. Donald Trump beflügelt Europas Anti-Establishment-Bewegung
    „Was Amerika kann, das können wir auch.“

    „Amerika hat sich soeben von der Political Correctness befreit. Das amerikanische Volk hat seinen Wunsch ausgedrückt, ein freies und demokratisches Volk zu bleiben. Jetzt ist es Zeit für Europa. Wir können und werden dasselbe tun!“ — Geert Wilders, niederländischer Parlamentsabgeordneter und Vorsitzender der Partei für die Freiheit (PVV), derzeit in den Niederlanden vor Gericht wegen freier Meinungsäußerung angeklagt.

    https://de.gatestoneinstitute.org/9329/trump-europa-populisten

  45. 4. Bundestagswahl in Deutschland

    Im Herbst 2017 steht dann die Bundestagswahl an. Umfragen sehen die AfD um Jörg Meuthen und Frauke Petry derzeit bei rund elf Prozent der Stimmen. Natürlich wieder mal von der Lügenpresse heruntergerechnet.

    Ein weitaus höheres Wahlergebnis der rechtspopulistischen Partei ist möglich. So sprechen Parallelen zum Trump-Wahlkampf und der Brexit-Entscheidung – wie etwa das Misstrauen in die Medien und die alten politischen Eliten dafür – dass der AfD ein Überraschungserfolg bei der Bundestagswahl gelingen könnte.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/ausgang-unklar-nach-brexit-und-trump-diese-schicksalswahlen-stehen-europa-erst-noch-bevor_id_6205034.html

  46. ?
    USA: TRUMP-GEGNER WIRD MIT VOLLER WUCHT DIE TREPPE HINUNTER GESTOSSEN (VIDEO)

    Seit Trumps Sieg bei den US-Präsidentschaftswahlen letzte Woche kommt es in unzähligen US-Städten, darunter in Chicago, Los Angeles, Washington DC und Seattle, zu großen Protesten gegen Trump. Die Demonstranten weigern sich seinen Sieg zu akzeptieren. Dabei hat er haushoch gewonnen!

    http://de.news-front.info/2016/11/15/usa-trump-gegner-wird-mit-voller-wucht-die-treppe-hinunter-gestosen-video/

  47. Diese versifften Moralapostel und Obergutmenschen von Politik und Lügen-Medien, werden sich noch alle wundern mit ihren diktatorischen Neoliberalismus, der sich nicht um die Armen und Benachteiligten im Land kümmert, sondern macht die Reichen nur noch reicher, und große Unternehmen noch mächtiger, und vernichtet im Zuge des Multikultiwahns, die Identitäten, Kulturen und Werte ganzer Länder.

    Zeitenwende!
    Sie wird kommen ….

  48. Für den Fall, daß wirklich etwas in dieser Richtung passieren sollte, was der liebe Gott verhüten möge, hoffe ich daß diese Pablo Dingsbums sofort als Tatverdächtigter festgenommen und rund um die Uhr vernommen wird!

  49. #63 Lady Bess (15. Nov 2016 10:24)

    Donald Trump beflügelt Europas Anti-Establishment-Bewegung
    „Was Amerika kann, das können wir auch.“

    „Amerika hat sich soeben von der Political Correctness befreit. Das amerikanische Volk hat seinen Wunsch ausgedrückt, ein freies und demokratisches Volk zu bleiben….“

    Das ist totaler Quatsch. Was bitte hat sich denn wirklich geändert? Von Europa aus gesehen kann man es ja vielleicht noch so denken aber die Gatestone Leute müssten es wirklich besser wissen.

    Es ist eher damit zu rechnen und es zeichnet sich ja auch ab, dass PC nach dem angeblichen Sieg der Inkorrekten nun noch heftiger durchgeprügelt wird.Um frei zu werden müssten die Amerikaner die gesamte Struktur aus Medien, Unis, Groß- und Finanzindustrie, think tanks und NGOs zerschlagen, die ihnen die Luft abdrücken.Mit einem Kreuzchen auf dem Wahlzettel ist das nicht getan.

    Nachdem nun nach dem Trump Sieg der allgemeine Notstand für geschützte Gruppen ausgerufen wurde, wird vermutlich in den USA die Zensur des Internet noch verschärft werden.Dafür wird diese Strohmann Situation aufgebaut, in der Trump als tödliche Gefahr für Minderheiten hingestellt wird.Man sieht es doch auch hier, wie es angewendet wird.

  50. Wie sagt man bei diesen Politikern doch: „Der Feind steht im eigenen Land“
    Wie in Deutschland so in Frankreich, nur das die Franzosen den Terror schon am eigenen Leibe gespürt haben. Solche Äußerungen im Staatsfernsehen ohne Konsequenzen zeigt wie verlogen die derzeitigen französischen Politiker sind, wenn sie auf abgesperrten Gelände ein paar geheuchelte Betroffenheit Bilder für die Lügenpresse machen lassen !

  51. #70 Lawrence von Arabien (15. Nov 2016 10:45)

    Diese versifften Moralapostel und Obergutmenschen von Politik und Lügen-Medien, werden sich noch alle wundern mit ihren diktatorischen Neoliberalismus, der sich nicht um die Armen und Benachteiligten im Land kümmert, sondern macht die Reichen nur noch reicher, und große Unternehmen noch mächtiger, und vernichtet im Zuge des Multikultiwahns, die Identitäten, Kulturen und Werte ganzer Länder.

    Zeitenwende!
    Sie wird kommen ….“

    Ja, das wird sie. Nur nicht durch Stimmabgabe.

  52. Wer es noch nicht wusste,jetzt weiß er´s so sieht Toleranz
    und Demokratieverständnis bei den Grün/Roten aus.
    Und nach den Äußerungen der Deutschen Politprominenz,zur Trump´s Präsidentenwahl,dürfte es bis auf die Ausnahme der AfD, auch nicht anders aussehen.

  53. #41 Wolfenstein (15. Nov 2016 09:03)

    Aber das beste an diesen linken Typen, die zur Ermordung Trumps aufgerufen haben, ist doch die lebenslängliche Einreisesperre in die USA. Und wenn sie es doch wagen sollten, dann klicken am Flughafen die Handschellen.

    🙂
    —————–
    Ist das so? Finde ich gut.

  54. #77 Mick ,

    ich denke,dass diese ganzen öffentlich ausposaunten Mord Fantasieen einfach nur dadurch die Stimmung anheizen sollen, dass sie zum Einen an das Ding vom Tyrannenmord anknüpfen und damit die Dramatik der Situation unterstreichen und Hysterie anfeuern sollen und dass sie auf „unserer Seite“ die Einschätzung es existiere eine unüberwindbare Spaltung in unseren Völkern noch verstärken sollen.

    Das Überleben des Regimes hängt davon ab uns unentwegt gegeneinander zu hetzen. Es gibt für die keinen schöneren Anblick als zu sehen, wie wir uns gegenseitig die Köpfe einschlagen.

    Ich habe in den USA Verwandte, denen ich jederzeit mein Leben anvertrauen würde, weil sie gute und ehrliche Menschen sind. Aber Sie sind Hillary Wähler und nun in ehrlicher Trump Panik, was mir aufrichtig leid tut.Es wäre absolut sinnlos mit ihnen über den Wahlmüll zu reden, es ist auch unwichtig im Vergleich zu den vielen Dingen, die uns verbinden. Familien sollten an so einem Quark nicht zerbrechen.Früher, als ich noch an die Macht des Wahlzettels glaubte, war ich natürlich weniger tolerant.

    #77 Mick (15. Nov 2016 11:06)

    Wer es noch nicht wusste,jetzt weiß er´s so sieht Toleranz
    und Demokratieverständnis bei den Grün/Roten aus.“

    Ersetzen wir einfach rotgrün blaurot gegen die Herrschenden, dann ist es genauer. Dort wo die Macht anfängt, verschwinden die Unterschiede mit jeder höheren Ebene mehr.Von Leuten die Lügen verbreiten um Kriege gegen Länder zu führen, die uns nie was getan haben können wir keine Toleranz erwarten, wenn wir ihren Zielen im Weg stehen.

  55. „Französischer Staatssender „France Inter“ hofft auf Ermordung von Donald Trump“
    ————————————————————————

    Ma langsam! Die Überschrift stimmt nicht: So kann man das nicht interpretieren!

    Nicht der Sprecher wünscht Trumps Tod, sondern ein gewisser Teil der amerikanischen Öffentlichkeit – was ja auch stimmt! Man braucht ja nur die Soros-finanzierten Mobs ansehen die sich da tummeln. Wer bezweifelt dass die ihm am liebsten den Tod wünschen würden?

    Das Kichern der Anderen ist eher eine typisch gallische Reaktion, die nicht zu ernst genommen werden sollte. In FR hat spontaner Witz eine höhere Bewertung als in DE – so ist die lateinische Kultur!

  56. #80 ridgleylisp,

    Das Kichern der Anderen ist eher eine typisch gallische Reaktion, die nicht zu ernst genommen werden sollte. In FR hat spontaner Witz eine höhere Bewertung als in DE – so ist die lateinische Kultur!“

    Naja, wäre der Witz in eine andere Richtung gegangen, wäre die lateinische Kultur vermutlich auf Eis und der Possenreißer in Ketten gelegt worden.

  57. #79 Apusapus
    Ich persönlich habe keine Freunde oder Verwandte in den USA. Aber ich glaube durchaus, dass unter den Clinton-Wählern viele ehrliche Menschen sind. Sie sind einfach zu gutgläubig und fallen auf alle Lügen von Hillary herein. Jeder weiß doch, dass sie für die Wall-Street steht. Seit wann interessiert sich die Finanzmafia für die Sorgen die kleinen Bürger. Diese hat nur ein Interesse und heißt: Gewinnmaximierung. Können die Leute nicht so weit denken?

  58. Rotgrüne Spinner sind wegen der unsäglichen politischen Korrektheit wieder am rotieren.

    Kritik an Entwicklungsminister: Müller entschuldigt sich für rassistische Äußerung

    „Alkohol, Suff, Drogen und Frauen“: Vor allem dafür geben afrikanische Männer Entwicklungsminister Müller zufolge ihr Geld aus. Nun hat er sich für die Aussage entschuldigt, sie sei zu „undifferenziert“ gewesen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/minister-mueller-entschuldigt-sich-fuer-rassistische-aeusserung-a-1121363.html

    🙂 🙂 🙂

  59. Nachbetrachtung einer Wahl

    Unter der Presse Wutgeheul und Jammerschrein
    schlug die Nachricht wie ein Hammer ein,
    zerschmetterte der Linken Allmachtsphantasie
    zwang falsche Propheten in die Knie!
    Voller Widerwillen reden sie von Wahlbetrug
    der die wahre Gewinnerin unfair schlug
    Demokratie gilt alleine nur für ihresgleichen
    wer anders als sie, entscheidet, der muß weichen.
    Schon wetzten sie die Messer, dingen unverhohlen
    Mörder, den zu töten, der ihre Macht gestohlen.
    Das Blutgeld liegt schon zur Auszahlung bereit
    wer es bekommt, scheint eine Frage der Zeit-
    Ein Traum,derer, die die Wirklichkeit nicht anerkennen
    ja, diese nicht von ihren eignen Wünschen trennen.
    Nicht Alle folgen euren Haßtiraden
    die am Ende euch nur selber schaden!

  60. #83 pro afd fan,

    ja, man kann wohl sagen, dass alle Regierungen die Interessen der Finanzmafia bedienen und da wird Trump nicht anders sein. Trotzdem ist es traurig wenn, wie in meinem Beispiel ein Ehepaar, das wirklich super gute Eltern abgegeben hätte und schon ein „Nest baute“ aber durch die von der Finanzmafia und Großunternehmen verursachte massive Einwanderung und Auslagerung von Arbeitsplätzen,inzwischen den Kinderwunsch abgeschrieben hat, zu den Eltern zurück ziehen musste, weil beider Einkommen gesunken sind und tägliche Kündigung droht und dennoch glaubt es wäre böse Leute abzuschieben oder eine Mauer zu bauen oder „national“ zu denken.

    Obgleich beide überhaupt nicht dumm sind, schließen sich „politische“ Debatten aus.Ob sie und die anderen Naiven es jemals begreifen werden, wie übel ihnen mitgespielt wird wird sich zeigen.

    Die wütenden anti-Trump Mobs, die uns im Fernsehen gezeigt werden, sind jedenfalls nur teilweise authentisch. Viele werden für viel Geld zusammengekarrt. Aber die Hauptsache sind ja immer die Bilder für die Lügenmedien.

    Eigentlich ist alles ganz leicht zu durchschauen aber es gibt so viele emotionale Programmierungen so viele verinnerlichte Lügen.

  61. So, so, man wünscht sich, übrigens nicht nur in Frankreich … die Ermordung von Donald Trump und klatscht sich anscheinend auch noch dabei vor Lachen auf die Schenkel …

    Was aber wäre nun, wenn man sich öffentlich wünschen würde, daß alsbald ein Hollande oder eine Merkel auf nicht natürlichen Wege das Zeitliche segnen würde … ???

    Zuchthaus, KZ oder ähnliches …

  62. Noch etwas, was hat man im Übrigen dagegen, daß sich ein Trump mit einem Putin vderständigen will um Kriege, die der große Zampano Obumba vom Zaune gebrochen hat, zu beenden ???

    Ich habe einst in der anscheinend noch letzten richtigen deutschen Armee in Mitteldeutschland bei der Luftwaffe gedient und würde hier einer ungedienten van der Leyen jeglichen militärischen Ehrengruß verweigern !!!

  63. Wenn Donald Trump zum ersten Mal in Deutschland zu Gast sein wird, dann werden ihm Hunderttausende Patrioten aus ganz Europa zujubeln.
    Und diese Vorstellung bringt unsere Politbande um den Schlaf.
    Normalerweise würden an so einem Tag die Edeldemokraten wie Maas, Roth oder Stegner die roten, staatsfinanzierten Schlägertruppen der SAntifa in Stellung bringen.
    Allerdings würden diese Bilder beim Besuch des US-Präsidenten um die Welt gehen und in Amerika auf wenig Verständnis stoßen.
    Bei Ermordung des demokratisch gewählten Präsidenten Trump durch die NWO-Mafia sehe ich schwerste Unruhen in der USA voraus.

  64. Obacht:

    „Trump c’est le candidat qui redonne aux Américains l’espoir, l’espoir qu’il soit assassiné avant son investiture.“ („Trump ist der Kandidat, der den Amerikanern die Hoffnung zurück gibt, die Hoffnung, daß er vor seiner Einsetzung als Präsident ermordet wird.“). Perfiderweise lachen alle fünf anderen Moderatoren am Tisch über diesen Mordaufruf. Pablo Mira wurde für seine Äußerung vom Sender nicht gerügt.

    Das klingt fast wie die Startanweisungen eines Tippgebers, der dabei ist, einen Schläfer zu wecken, der sich auf die Sohlen machen soll. Dazu passen auch sowohl das konzertierte Gelächter als auch die nicht vorhandene Rüge des Senders.

    Ein solches Szenario ist nicht nur möglich, sondern steht aus meiner Sicht klar zu befürchten. Allein schon die Absicht Trumps, sich von der FED-Privatbank zu verabschieden, wird den Herrschaften einen Mord wert sein; er wäre nicht der erste, der so etwas versucht und mit seinem Leben bezahlt hat. Diese Bande, zu der ich auch die Clintons als zugehörig erachte, und die auch mit dem kriminellen Strippenzieher Soros in Verbindung steht, der überall seine dreckigen Finger im Spiel hat, kennt keine Skrupel.

Comments are closed.