rechtes_packAch, das Volk. Die Masse und die Mehrheit. Der Pöbel, die Plebs. Oder auch das Pack. Es wurde noch nie geliebt, weder von denen, die dazugehören, noch von jenen, die sich darüber erheben. Das hat so seine Gründe. Der Pöbel (vom französischen «peuple») war selten eine nette Angelegenheit, vor allem dann nicht, wenn er sich wutschnaubend zusammenrottete, weshalb römische Herrscher die «plebs» mit Brot und Spielen ruhigzustellen versuchten. Denn ist das Volk erst einmal wütend, kennt es weder Mass noch Mässigung: Die mittelalterlichen Bauern, die sich gegen den ritterlichen Adel erhoben, waren unkultivierte Kerle und in der Wahl ihrer Mittel nicht gerade zimperlich. Pack halt.

Eine Zeitlang sah man das anders, damals, als grüne und rote Politiker, heute respektable Elder Statespeople, das Proletariat verehrten und vom «Sieg im Volkskrieg» schwärmten. Damals fanden es westliche Salonkommunisten noch in Ordnung, wenn sich die Arbeiterklasse das ungewaschene Maul nicht verbieten liess. Heute jault manch einer bei jedem Schimpfwort auf und nennt «Hass», was doch einst als so authentisch galt… (Fortsetzung: Cora Stephan in der NZZ! Karikatur: Götz Wiedenroth)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

87 KOMMENTARE

  1. «Sieg im Volkskrieg», ja, nicht nur „Volk“ war für die Linke mal was Gutes, sondern auch das Nationale: in Form aller möglichen „Nationalen Befreiungsfronten“.

  2. …ob es der interessierte PI – Leser glaubt oder nicht:

    ich dachte ich verwende auch einmal für eine Personengruppe das Wort „Pack“… das Ergebnis: ich stehe demnächst dafür vor dem Landgericht!

    Schade das PI an der Sache nicht interessiert ist… habe ich natürlich angeboten aber mein Name ist eben nicht Stürzenberger oder Pirinci…

  3. Das Pack ist die Mittelschicht, der Teil des Volkes, der den realen Teil zur Wirtschaft beiträgt. der Teil der Bevölkerung der jeden morgen aufsteht bzw. Aufstand um dieses Land gross zu machen. Hypotheken abbezahlen, damit Hausbesitzer auf der Faulen Haut liegen können und steuern zahlen damit jeder sozial benachteiligte ein Würdigen Leben führen kann.

    Linkswähler sind meist:

    1.) Arme Menschen, die die Schuld für das eigene Versagen beim System suchen.

    2.) Unbelehrbare, die denken wer etablierte Parteien wählt, wählt für ein Deutschland das ist wie es früher war.

    3.) Reiche Oberschichten, die keinen Bezug zu Realität haben.

    4.) Mittelständische Gutmenschen, welche selber niemals was abgeben würden. Aber denken sie wären gute Menschen wenn sie den Rest des Volkes dazu zwingen zu geben.

    5. Moslems, welche die Islamisierung vorantreiben wollen

  4. #1 Freya- (28. Nov 2016 11:01)

    Das ist DEUTSCHLAND
    rot-rot-grüne ASOZIALITÄT

    HEROIN, GEWALT, ZIGARETTEN-MAFIA
    Am Bahnhof Neukölln kippt der Kiez

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/bahnhof-schlimmer-als-das-kottbusser-tor-48948110.bild.html

    Tor zur Stadt, Tor zur Hölle

    Polizei verliert Kontrolle über Frankfurter Hauptbahnhof

    Polizei und Sicherheitskräfte haben die Kontrolle über den Bahnhof verloren. Die Frage muss erlaubt sein, ob der „Frankfurter Weg“ heute noch der richtige ist.

    Der Zustand ist eine Zumutung

    Das, was sich täglich in Teilen des Hauptbahnhofs, aber auch drumherum abspielt, ist eine Zumutung. Aber das bedeutet nicht, dass es nicht noch viel schlimmer werden könnte. Die Strukturen, die sich dort in den vergangenen Monaten entwickelt haben, lassen das befürchten.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/polizei-verliert-kontrolle-ueber-frankfurter-hauptbahnhof-14458256.html

  5. ALLES Vorschläge der AfD!

    Aber damals waren die Vorschläge der AfD voll phöse und voll Nazi.. aber wenn die CDU das kopiert dann ist das wohl okay..

    NUR die AfD ist die echte deutsche Partei die uns aus diesem Asyl-Sumpf/-Invasion befreien kann..

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Baden-Württemberg

    Drastische CDU-Pläne zur Abschiebung von Flüchtlingen

    2017 leben voraussichtlich 500.000 Flüchtlinge ohne Bleiberecht in Deutschland. Um diese abzuschieben, plant die CDU drastische Maßnahmen: Minimalleistungen, Haft und ein Rückführungszentrum in Ägypten.

    Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) will die Abschiebepraxis und Ausweisung abgelehnter Asylbewerber in Deutschland drastisch verschärfen. „Im Jahr 2017 werden in Deutschland voraussichtlich eine halbe Million Ausländer ohne Bleiberecht leben. Hier braucht es einen nationalen Kraftakt! Wir können nicht 500.000 Ausländer ohne Bleiberecht in unserem Land dulden“, warnt Strobl in der „Bild am Sonntag“. Er fordert „dringend neue Instrumente für Rückführungen und Abschiebungen. Sonst untergraben wir das Vertrauen der Bürger in unseren Rechtsstaat.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159785793/Drastische-CDU-Plaene-zur-Abschiebung-von-Fluechtlingen.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Warum eine Kopie wählen, wenn ich auch das Original AfD haben kann..

    Aus Liebe zu Deutschland und dem deutschen Volk… AfD!

  6. In Frankreich nennt man diese abgehobenen Sozialisten der arischen Rotweingürtel „Gauches Caviar“ und in England „Champagne Socialists“.

  7. Treffender als Herr Gauck kann man die Furcht der Herrschenden vor dem Volk nicht ausdrücken:

    „Nicht die Eliten sind das Problem, die Bevölkerungen sind heute das Problem“.

    Ja klar, so ein Volk ist immer schwierige, wenn es nicht fügsam und genügsam ist.

  8. Gute Gelegenheit, einen ständig wiederholten Fehler zu korrigieren.

    Die Plebejer im alten Rom waren nämlich alles andere als „Pack“ oder „Abschaum“. Sie verfügten über nahezu alle Rechte, über die auch die Patrizier verfügten; nit Ausnahme bestimmter religiöser Ämter, für die sich ohnehin nur die wenigsten interessierten. Das eigentliche rechtlose „Pack“ bestand aus den „Freigelassenen“ (also ehemaligen Sklaven) und Migranten (aus Griechenland, Germanien, Gallien etc.).

  9. #3 Christ&Kapitalist (28. Nov 2016 11:20)

    leicht modifiziert:

    Linksgrünwähler sind

    a. Modernisierungsverlierer, die sich nicht an neue Zeiten anpasen

    b. ewig-gestrige Grüne

    c. schmarotzende Versorgungsposten des aufgeblähten öffentlichen Dienstes

    d. mohammedanische Uboote

    e. generelle Versager

  10. Was diese Idioten an der Macht nicht begreifen ist, dass das von ihnen bepöpelte Pack ihr Souverän ist der sie mit einem simplen Kreuzchen wieder in die Bedeutungslosigkeit schicken kann

  11. Wann begreifen diese dämlichen Behörden und Politiker, das diese Moslems auf unsere deutschen Gesetze und Vorschriften SCHEI…?

    WANN werden diese Moslems

    endlich endlich endlich…. INTERNIERT!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Ansaar International“

    Trotz Verbot:

    In Dortmund werden weiter Korane verteilt

    DORTMUNDGleich zwei Ereignisse in Dortmund in den letzten 14 Tagen erweckten den Anschein, dass der Staat gegen Unterstützer der Terrorgruppierung Islamischer Staat (IS) und radikale Salafisten vorgeht. Nach dem Verbot der Gruppe „Die wahre Religion“ (DWR) stehen aber schon Nachfolger bereit.

    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44137-Dortmund~/Ansaar-International-Trotz-Verbot-In-Dortmund-werden-weiter-Korane-verteilt;art930,3158171

  12. Ganz einfach:
    Die Interessen der Finanzmafia und ihrer Politmarionetten decken sich logischerweise nicht mit den Interessen der normalen Bürger.
    Das ist schon immer so.

  13. Kein Wunder, wenn die Schweizer bei solchen Themen zuallererst nach Deutschland schauen. Hier gibt es die linken Antidemokraten nun einmal in Reinkultur.

    Feigheit + Inkompetenz + Eitelkeit + Oberflächlichkeit + linke Gesinnung = aktueller Zustand.
    Algebra anno 2016. Bis vor 15 Jahren hätte ich mich selbst noch als Linken bezeichnet, aber das nur nebenbei.

  14. An dieser Stelle möchte ich mal fragen, warum sich ständig wiederholende User-IDs permanent mit OT-Themata hier präsentieren. Ab und an mag das tolerierbar sein, doch nerven solche Profilneurotiker auf Dauer gewaltig, zumal sie ständig vom aktuellen Thema abzulenken versuchen und damit die Diskussion beträchtlich stören.

  15. Hier bei PI kann ich bei den vielen Beiträge immer wieder erkennen das sehr viele, im übertragenen Sinne, über Diamanten komentare schreiben ohne jemals einen solchen gesehen zu haben. So sieht man auch wie der NAZI-Virus bei vielen einzig gehalten hat. Viele schreiben über Dinge, von denen man nur gelesen oder gehört haben. Aber einmal etwas neutral, oder nüchtern zu betrachten, wurde weitgehend abgeschaft. Wenn ich mal schrieb, das man die Geschichte neu schreiben muß, wenn die Wahrheit in die Öffendlichkeit kommt, ist eine Tatsache, was unter gar keinem Umständen geschehen darf, denn würde man sehr erstaumt sein, das einmal Recht war. Kann mich daran erinnern, was einem Fahraddieb geschehen ist, so belugen es heute aber dargestellt wird. Nur zur anmerkung, damals konnte man ohne es anzuschließen ein Fahrad überall hinstellen und war nächste Woche immer noch da und das unbeschädigt. Sowas darf aber nicht geschrieben werden weil es ja NAZI ist.

  16. Zu zeiten von RAPEFUGEES!

    Kinospot aus Konstanz
    „Stop Rape!“-Kampagne vorzeitig gestoppt

    Sexuelle Nötigung und Vergewaltigungen finden nicht selten im Familien- und Freundeskreis statt. Dafür zu sensibilisieren, haben sich Frauenbeauftragte vom Bodensee zur Aufgabe gemacht. Nach heftigen Protesten haben sie die „Stop Rape!“-Kampagne im Kino vorzeitig gestoppt.

    „Wir haben es echt beide gebraucht“, schildert Ben selbstzufrieden die Szene, als er Hannah auf dem Küchentisch vergewaltigt. Immerhin hatte sie ihn zu sich nach Hause eingeladen, da sei doch klar gewesen, was sie „eigentlich“ von ihm wollte. Ihre Worte „Bitte lass!“ hat er ignoriert. „War schon geil!“, sinniert Ben, woraufhin die Kamera auf die Tränen des regungslosen Opfers gerichtet wird.

    Die Kinokampagne „Stop Rape!“ mit einem 45-sekündigen Spot sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufwallungen. Er wurde erstellt von Studierenden der Konstanzer Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG), forciert von der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten (LAG) und mit 5000 Euro gefördert vom Sozialministerium, bewilligt noch zu grün-roten Zeiten…..

    Auch üble rassistische Kommentare hatte es anfangs gegeben – nach dem Motto: Deutsche Männer machen so etwas nicht.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kinospot-aus-konstanz-kampagne-gegen-vergewaltigungen-auf-eis-gelegt.21cc2643-1649-4207-90ca-006ff0de074e.html

  17. Schon die Maoisten der 1960/70er Jahre laberten von der „revolutionären Vorherrschaft der Proletarier u. Bauern“ – natürlich unter AnFührung durch sie, die studierten Durchblicker (aus feinem, reichem oder frommen Hause: Kapitalisten-, Ärzte-, Apotheker- u. Pastorenbrut) der K-Gruppen u. -Parteien.

  18. .
    Kapier
    das Plakat
    nicht – hat die
    dicke Gaby denn jetzt
    den Lafontaine gemacht ?
    Oder wer soll damit gemeint
    sein ?! Im übrigen wäre RRG
    Minderheitenterror pur.
    Berlin wird da schon
    als abschreckendes
    Beispiel dienen
    bei so viel
    geballter
    Inkompetenz
    und idiologischer
    Vernageltheit. Eins von
    deren Zielen ist ja
    Tempo 30 für
    ziemlich alle
    Straßen in
    Berlin.
    .

  19. Die Zunahme der Leistungsbezieher im vergangenen Jahr geht nach Angaben der Statistiker in Wiesbaden überwiegend auf den starken Anstieg der Bezieher von Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz zurück. Die Zahl der Leistungsbezieher in diesem Bereich hat sich von 363.000 auf rund 975.000 nahezu verdreifacht.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-11/statistisches-bundesamt-deutschland-sozialhilfe-hartz-4-leistungen-empfaenger

    Die Gefängnisse in Deutschland haben ein Platzproblem. Mindestens 16 Justizvollzugsanstalten sind überbelegt, wie aus einer Umfrage unserer Redaktion in den Justizministerien der Länder hervorgeht. In Nordrhein-Westfalen etwa sind drei Anstalten betroffen, in Rheinland-Pfalz sogar sieben. Einzig Baden-Württemberg wollte auf Nachfrage keine Angaben dazu machen, wie viele Gefängnisse mehr Gefangene als Kapazität haben – dabei ist die Belegungsquote bei den Schwaben am höchsten, das Platzproblem somit auch mit am größten.

    http://www.rhein-zeitung.de/region_artikel,-die-gefaengnisse-sind-uebervoll-alleine%C2%A0sieben-in-rheinlandpfalz-_arid,1578242.html

  20. Wie die Links-Grünen ticken sieht man am besten daran, wie sie versuchen, nachdem sich Gabriel im Familiennachzug für Syrer verzählt hat, die Einschränkungen für den Nachzug wieder rückgängig zu machen. Der Migrationsexperte der SPD, Rüdiger Veit, droht für den Fall, dass eine Lösung mit der CDU nicht zustandekommt, in der Fraktion für die Zustimmung zu den Oppositionsvorlagen zu werben. In meinen Augen hat die SPD jegliche Bodenhaftung verloren und bei der nächsten BTW hoffe ich doch sehr, dass sie dafür die Quittung bekommt.

    Die rot-grün-rote Landesregierung in Berlin zeigt mir, dass nur noch Dekadenz herrscht: Im Koalitionspapier sei angeblich vereinbart, dass Haftstrafen für Verbrechen nur noch eingeschränkt umgesetzt werden sollen. Berlin, so scheint es, soll wohl zum Auffangbecken allen Abschaums werden. Ich bezweifle, ob die Berliner die Konsequenzen ihrer Wahl so richtig wertschätzen…

  21. Kaum OT

    „Ja, die Political Correctness ist überzogen worden. Der soziale Druck, homogen zu antworten, war zu hoch.“

    Aha, das ist ja schön, sollte Flinten-Uschi endlich auch mal was geschnallt haben? Nö, kein Stück, denn auf dem Fuße folgt die alte dumme – Achtung: Wortwitz! :-)) – Leyer:

    Von der Leyen wirbt dafür, die in den Menschen schlummernden Ängste anzusprechen, die „leise Angst vor dem, was fremd ist, dem Anderssein“ Man müsse lernen, mit der „Vielfalt umzugehen, denn auch das ist Globalisierung“.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/csu-und-cdu-debatte-ueber-den-umgang-mit-trump-und-dem-populismus-a-1123309.html

    Du blöde Kuh, du dumme Nuß! Daß und warum das schon wieder ein unsäglicher Scheiß ist, braucht man einem PI-Leser nicht zu erklären.

  22. Wie hat das Rot-grüne Gesoxx es nur geschafft,das Merkel für sich zu instrumentalisieren?

  23. OT

    In Manching (bei Ingolstadt) landen Maschinen von Lufthansa und Condor. Es sind große Maschinen, evtl. 747 oder so, 5 Stück habe ich gezählt.
    Weiß jemand, ob da Leute kommen oder ausreisen?

    p-town

  24. Um zu zeigen, wer der Herr im Haus ist in Deutschland …

    … MUSS das Spiel gegen Leipzig gewonnen werden.
    Ulrich „Uli“ Hoeneß (deutscher Moralphilosoph), 2016

  25. #18 Freya- (28. Nov 2016 11:34)
    Macht Maas mobil ?

    Ich hatte einen Bericht gelesen. Es ging um den Internet-Infrastruktur-Gigant AKAMAI.

    Kaum wahrgenommen, ist diese Internet-Riese für die Lieferung von Inhalt und Verbindungsdaten dominierend positioniert.

    Falls man ein komplett zensiertes Internet aufdrücken wollte, wie das Great Firewall of China, müsste man lediglich diese Riese hiermit beauftragen.

    Jeder Rechner, auch Eure, ist mit diesem Kraken verbunden. Auch wenn der Browser geschlossen ist!!! Ich habe versucht das Ding aus meinem Netz zu entfernen (SPERREN). Geht nicht ohne andere Massnahmen. Fast die Hälfte aller Deutsche Nachrichtensender wären nicht mehr erreichbar.

    Die Mitgründer arbeiten eng mit den Nachrichtendienste zusammen. Alles im Internet nachzulesen.

  26. #41 p-town (28. Nov 2016 12:22)
    OT
    In Manching (bei Ingolstadt) landen Maschinen von Lufthansa und Condor. Es sind große Maschinen, evtl. 747 oder so, 5 Stück habe ich gezählt.
    Weiß jemand, ob da Leute kommen oder ausreisen?
    p-town

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn es keine AWACS sind,die kommen zur Reparatur.

    Da hat Bayern ein Lager zum Ausfliegen.
    Lufthansa und Condor passt.

  27. Immer häufiger illegale Einreise

    Polizei am Limit: Flüchtlinge auf Güterzügen werden zum Problem

    München – Flüchtlinge, die Güterzüge als illegales Transportmittel nutzen, machen der Bahn und de Polizei immer mehr zu Schaffen. Die Münchner Bundespolizei nähert sich der Belastungsgrenze, warnt die Behörde.

    Nach dem Vorfall vom Dienstag (22. November), als fünf Migranten eingesperrt in einem Frachtcontainer am Münchner Ostbahnhof um Hilfe rufend von einem Lokomotivführer gehört und von der Münchner Berufsfeuerwehr befreit wurden, wurden auch an den Folgetagen weitere achtzehn Personen auf Güterzügen oder im Gleisbereich auf Güterbahnhöfen aufgegriffen.

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/polizei-am-limit-fluechtlinge-auf-gueterzuegen-werden-zum-problem-7014646.html

  28. Brummbär weiss:
    Ein Tipp: Bei ebay gibt es unter der Rubrik
    alte Berufe- Bauer sehr nützliche Dinge
    für kleines Geld zu kaufen: Mistgabeln,Heu-
    zieher ,Dreschflegel usw.
    Habe mich für einen Heuzieher (sieht aus wie ein
    Bootshaken,nur kürzer)entschieden.
    Mal sehen,vieleicht wünsch ich mir zu Weihnach-
    ten noch ne Mistgabel.
    Schaunwermal.

    Mahlzeit

  29. Aus dem Castro Beitrag

    @ #110 Babieca (27. Nov 2016 20:20)
    „Das alte Lied „Negeraufstand ist in Kuba“ kommt genau daher.“
    http://www.volksliederarchiv.de/negeraufstand-ist-in-kuba/

    Ey, det nenn ich „knorke“:
    Das Lied kennst du auch ?!
    War ca 1970 auf einer meiner ersten Schwarz-Zelter-LP „Am Lagerfeuer“
    https://www.musik-sammler.de/media/442174/

    Die Möchtegern-Schwarzzelter heute singen nur „Kumbajah My Lord“ und spenden für den Kauf von Teddies –
    wissen aber nichts von waldläuferei
    und wie man ne woche im wald lebt.

    „Umzug farbiger Friedenssaktivisten im Sozialistischen Staat Kuba“
    hiesse das Lied wohl heute.

  30. Oui, oui le peuple! 1789 passierte in Frankreich genau das, was zuvor als UNDENKBAR galt: Das benutzte und bestohlene Volk erhob sich, z. T. nur mit Mistgabeln bewaffnet gegen die gesamte politische Herrscherkaste. Und es machte keine halben Sachen, sondern reinen Tisch. Antreten bitte an der Guillotine! Da musste dann der gesamte Adel Schlange stehen. Vive la France!
    Oder wie wie es heute anderswo heißt: Justice have been done!
    Warum muss ich jetzt an die GEZ denken?

  31. @ffmwest:

    sind das die oft erwähnten GEHEIMFLÜGE mit Ladungen neuer Bereicherer??

    Wenn ja: absolute OMERTA von „ganz oben“!

    Jetzt kommen die Landnehmer auch schon in Güterwaggons.
    Wieviele mögen wohl zu Fuß über die grüne Grenze latschen?

    Auch von auffallend vielen Reisebussen mit dunklen Gestalten wird öfters berichtet.

    2016 werden insgeheim wesentlich mehr Beglücker als 2015 eingeschleust werden.

  32. #36 wilder frieder (28. Nov 2016 12:06)

    Wie die Links-Grünen ticken sieht man am besten daran, wie sie versuchen, nachdem sich Gabriel im Familiennachzug für Syrer verzählt hat, die Einschränkungen für den Nachzug wieder rückgängig zu machen.(..)

    ———-
    Die Erkenntnis, dass die dicke Gabi sich verrechnet hat, dürfte aber schon länger vorhanden sein. Siehe hier der Antrag auf Gesetzesänderung v. 19.10.2016. Warum kommt das Thema erst jetzt auf’s Tablett?

    Zu gerne möchte man erfahren, wie passlose, sich als Syrer ausgebende Illegale es bewerkstelligen, einen Antrag auf Familiennachzug zu stellen. Eine in Ägypten oder in der Türkei zwischengebunkerte „syrische“ Familie müsste sich demnach auch erst einmal gefälschte Papiere besorgen, wenn die Betreffenden ihren Betrug nicht offenlegen!? Dieses Thema betrifft natürlich nicht nur Syrer…

    Deutscher Bundestag
    Drucksache
    18/10044
    18. Wahlperiode
    19.10.2016
    Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Aufenthaltsgesetzes
    (Familiennachzug für subsidiär Geschützte
    )

    A. Problem
    Mit dem am 17.3.2016 in Kraft getretenen Gesetz zur Einführung beschleunigter
    Asylverfahren („Asylpaket II“) wurde ei
    ne zweijährige Wartefrist für Menschen,
    denen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge lediglich subsidiären Schutz
    gewährt und nicht die Flüchtlingseigenschaft zuerkannt hat, für die Antragstellung zum Familiennachzug eingeführt. Die Zahl der Betroffenen steigt seit Inkrafttreten des Asylpakets II stark an und führt somit zu unerträglichen humanitären Härten durch die lange Zeit der Trennung von Familien.
    B. Lösung
    Streichung der zweijährigen Wartefrist in § 104 Absatz 13 Aufenthaltsgesetz.
    C. Alternativen
    Keine.
    http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/18/100/1810044.pdf

  33. #37 Biloxi (28. Nov 2016 12:08)

    Aha, das ist ja schön, sollte Flinten-Uschi endlich auch mal was geschnallt haben? Nö, kein Stück

    Genau. Denn natürlich kommt die Schrapnelli sofort wieder mit der üblichen Überheblichkeit angeklappert, weshalb das Volk die Nase ja so gestrichen voll hat:

    Zudem habe man es versäumt, in der Flüchtlingskrise die größeren Zusammenhänge zu erklären. „Aber wir waren so im Krisenmodus, Hunderttausende unterzubringen, dass wir kaum Kraft dazu hatten“

    Womit sie darüber hinaus zeigt, daß sie tief in Merkels rückwärtiger Körperöffnung steckt und stramm auf verfassungsbrüchiger Politbürolinie ist.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159781765/Die-Political-Correctness-ist-ueberzogen-worden.html

    Politiker sind keine Vorgesetzten des Volkes, sondern seine Diener. Das finden Politniks natürlich doof. Deshalb haben sie immer und in jedem System versucht, sich so zügig wie möglich davon abzukoppeln und sich als peitscheschwingende Herrscherkaste zu etablieren.

  34. Ja genau,das Pack.Hätten Politiker mal öfter auf das Pack gehört,dann hätten wir heute viele Probleme nicht. Wir hätten dann eine funktionierende EU ohne Euro,keine Finanzkrise seit 2008,keine Flüchtlingskrise etc..

  35. #50 LEUKOZYT (28. Nov 2016 12:33)

    „Das alte Lied „Negeraufstand ist in Kuba“

    Hehe! Wir haben das in den 70ern immer beim Strohfahren gesungen. Bevorzugt, wenn wir wieder ein Fuder voll hatten und zurück auf dem Weg zum Hof waren. Oben vom Wagen herab. Und uns dann vorstellten, wie wir den Hof mit allen Waffen, die Stall und Klüterkammer hergeben, in so einem Fall verteidigen.

  36. OT Sieg der Rachejustiz:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/oskar-groening-bgh-bestaetigt-urteil-gegen-frueheren-ss-mann-wegen-beihilfe-zum-massenmord-a-1123361.html

    Den Holocaust hat es gegeben und nichts war schrecklicher als er. Indes einen 95-jährigen dafür zur Verantwortung zu ziehen, kommt entweder zu spät oder ist von Anfang an daneben. Der Mann war noch jugendlich, als er dort „gearbeitet“ hat. Selber hat er wohl auch niemanden umgebracht und war kommandiert. Bald müssen sie dann die Knochen von KZ-Mitarbeitern ausgraben oder die Schuld auf deren Nachkommen verlagern, frei nach dem Motto: „Sie haben sich zu wenig von ihrem Vater/Großvater distanziert.“

  37. #49 Brummbehr (28. Nov 2016 12:32)

    Brummbär weiss:
    Ein Tipp: Bei ebay gibt es unter der Rubrik
    alte Berufe- Bauer sehr nützliche Dinge
    für kleines Geld zu kaufen: Mistgabeln,Heu-
    zieher ,Dreschflegel usw.
    Habe mich für einen Heuzieher (sieht aus wie ein
    Bootshaken,nur kürzer)entschieden.
    Mal sehen,vieleicht wünsch ich mir zu Weihnach-
    ten noch ne Mistgabel.
    Schaunwermal.
    Mahlzeit

    Brummbär liegt richtig, eine Mistgabel wäre ein feines Weihnachtsgeschenk.
    Die Spitzen dürfen ruhig spitz sein.
    Ein gutes Werkzeug, um Mist auf Abstand zu halten.
    Tolkewitzer hat auch die bäuerlichen Tugenden seiner Vorfahren wiederentdeckt.

  38. #3 Moralist
    Jeder von uns kämpft doch auf lokaler Ebene für die Sache. Leute wie Stürzenberger können nicht allen helfen, Leute wie er geben z.B. mir Hoffnung und Kraft weiterhin auf Gemeindeebene den Linken das Leben so schwer wie möglich zu machen.
    Letzthin hat mich ein Polizist kontaktiert der mich wegen meiner Mails an die Gemeinde auf den Polizeiposten zitieren wollte. Das sei sein Gebiet und so etwas ginge überhaupt nicht. Ich habe nur gesagt: Was Sie ihr Gebiet nennen ist MEINE HEIMAT. Danach haben wir noch fünf Minuten lang über linke Terroristen diskutiert und gut war.

  39. Ich möchte folgende Politiker nicht mehr sehen: A. Merkel, S. Gabriel, W. Steinmeier, J. Gauck (ist der Politiker oder Pfarrer…), R. Stegner, und last but not least der impulsive P. Tauber.
    Desweiterern wäre es schön, bei PI folgende Konterfeis nicht mehr zu erblicken: C. Roth, K. Göring-Eckhardt. Namensnennung in Abkürzung genügt.
    Liste vermutlich noch nicht vollständig. Darf ergänzt werden.

  40. #49 Brummbehr (28. Nov 2016 12:32)

    Ein Tipp: Bei ebay gibt es unter der Rubrik alte Berufe- Bauer (…)

    :))

    Da der Beruf „Bauer“ glücklicherweise kein alter ist und Bauern nach wie vor wesentliche Teile Deutschlands prägen (dazu gehören auch die ganzen Pferdebetriebe) gibt es das Ganze erfreulicherweise in jedem gut sortierten Landhandel bis Raiffeisenmarkt.

    https://shop-raiffeisen.de/haus-hof/landwirtschaftsbedarf.html

    https://www.agrargigant.de/

    *https://www.agrar-fachversand.com/de

    Usw.usf.

  41. #26 No_Go_Area (28. Nov 2016 11:42)

    An dieser Stelle möchte ich mal fragen, warum sich ständig wiederholende User-IDs permanent mit OT-Themata hier präsentieren. Ab und an mag das tolerierbar sein, doch nerven solche Profilneurotiker auf Dauer gewaltig, zumal sie ständig vom aktuellen Thema abzulenken versuchen und damit die Diskussion beträchtlich stören

    Volle Zustimmung!
    Besonders gestern war das krass: Als OT wurden permanent die Sterbefälle Castro und Hinze gemeldet – als ob das nicht halbstündlich im Mainstream zu vermehren gewesen wäre…
    Am besten dann noch mit wichtigen Zusatz „Eilt!“

    Aber statt den Mist mal zu unterbinden stellt PI ja lieber unter Moderation – wie vermutlich auch diesen Beitrag hier (der übrigens auch OT ist…)

  42. #55 Babieca (28. Nov 2016 12:43)

    Zudem habe man es versäumt, in der Flüchtlingskrise die größeren Zusammenhänge zu erklären.

    Da kriegt man auch schon wieder die Krätze! Wie wollen diese Totalversager denn die Katastrophe, die sie angerichtet haben, „erklären“? „Größere Zusammenhänge“ – hahaha! Und was für eine freche Anmaßung überhaupt, genau wie seinerzeit dieser Gauck:

    Bevor der Prozess der europäischen Integration weiter voranschreite und es zu einer Volksabstimmung komme, seien allerdings Voraussetzungen zu schaffen. Dazu gehöre, dass deutsche Politiker Europa erklärten, um „Verunsicherung zu minimieren“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/das-waere-zu-frueh-gauck-gegen-baldige-volksabstimmung-ueber-europa-11909341.html

  43. Oh, jetzt wird das eine Mistgabel-Diskussion, norddeutsch „Forke“. :)))

    Da gibt es ja ganz viele und ganz unterschiedliche, von der Rübenblattgabel über die Mistforke (vier bis 5 Zinken) bis zur Heugabel (drei Zinken).

    Ich empfehle Heugabeln! Leicht, schlank, lange Spitzen.

  44. #67 Hans R. Brecher (28. Nov 2016 13:14)

    Kurden rüsten nicht gegen Deutsche auf; insofern macht mir das kaum Sorgen.

    Allerdings wird es unvermeidliche Kollateralschäden geben, wenn Kurden und Erdoganer aufeinander los gehen…

  45. #27 Giftzwerg (28. Nov 2016 11:44)

    Sie sehen das ganz richtig.
    Zu „meiner Zeit“ war ein Fahrraddiebstahl noch dem Käseblatt eine Meldung wert.
    Heute allenfalls Hinweise auf Versteigerungen von „sichergestellten aber nicht abgeholten“ Rädern, aber die im großen Dutzend.

    Daran erkenne ich den Zustand dieser vom „grünen“ Siff vergifteten Republik.
    Aber wer was daran nicht superdufti findet ist ja „Pack“.

  46. #71 Haremhab

    Die BRD-Eliten wollen die Deutschen endgültig wehrlos machen. Und mal ganz davon ab, die Waffen die ein gesetzestreuen Deutscher heute legal erwerben kann sind eh en Witz gegen die Waffen auf die die islamischen Terroristen in Deutschland ohne Probleme zugreifen können.

    Außerdem lügt der Maas, wenn er von einer Hochrüstung der Deutschen spricht. Die gibt es nicht! Nur der kleine Waffenschein wird immer öfter beantragt, und der ist ein Witz. Mit dem kleinen Waffenschein bekommt man Schreckschusspistolen, Reizgas und so ein Müll. Das Zeug ist völlig nutzlos wenn die Islam-Terroristen oder kriminelle afrikanische Mafiabanden zuschlagen in Deutschlands Städten, denn die haben dann Kalaschnikows.

    Und dann halte ich jede Wette, Moslems die den richtigen Waffenschein erhalten werden den auch bekommen. Selbst dann, wenn sie Mitglied in einer islamisch-nationalistischen Ausländerorganisation sind, dafür wird der örtliche SchariaPD-Politiker schon sorgen.

  47. Hab´ noch eine mit Eichenholzstiel – sauschwer! Geb´ sie aber nicht her! Mit der arbeite ich noch im Garten. Hab´ sie 35 Jahre. Damals sah sie bereits aus, als sei sie prähitlerisch.

    😉

  48. Der bildet sich tatsächlich ein, er könnte Kanzler werden! Das sagt schon alles über seinen IQ!

    Ein Subjekt, das das Volk als Pack beschimpft und ihnen den Stinkefinger zeigt bewirbt sich allen Ernstes um das Kanzleramt!

    Wie tief ist Deutschland eigentlich schon gesunken!!!

  49. Ist das auf dem Bild ein belgisches Sattelschwein, welches mit reichlichen Diäten vom deutschen Steuerzahler gemästet wurde?

  50. #62 Verwirrter (28. Nov 2016 13:04)
    …ihre Ansicht ist typisch deutsch!

    Nicht zusammen stehen und die kleinen Kämpfer in ihrem Kampf zurück lassen für… ja für was eigentlich? Die „große Sache“? Was aber ist die ohne den Einzelnen???

    Ihre Ansicht ist der muslimischen völlig fremd… die lassen den Einzelnen NICHT zurück… und deshalb werden wir VERLIEREN!!!

  51. Warum hauen die Volkshasser nicht einfach ab, aus diesem Land. Das wäre viel einfacher und billiger, als die Umvolkung + Terror gegen das Volk. Das kann jeder BWLer ausrechnen.

  52. #83 Moralist
    Und wenn ich wandere im finsteren Tal,
    So fürchte ich mich nicht,
    Denn der schlimmste Kerl im Tal,
    Der bin ich;)

  53. Bei HaF hat Özdemir den Trump als Teufel bezeichnet, Putin auch.

    Warum zieht dieser Türke nicht in die Türkei und schafft dort die Verhältnisse, die er gerne möchte?

    Dann soll er die anderen Türkenbonzen alle mitnehmen!

  54. Die Geschichte mit dem POPULISMUS ist schon beachtlich..Angefangen hat es mit den römischen Tribunen in den Stadtviertel des antiken Roms.

    Seit dieser Zeit sind POPULISMUS und POPULARITÄT, die ja zusammengehören,in Mißkredit geraten.

    Eine Populist Party gab es in den US ab den 80er Jahren des 19.Jhdt.Ausgehend von den Farmern.Sind dann in der Demokratischen Partei aufgegangen.
    Richtige populiste Parteien gab es auch in anderen Ländern, besonders in Südamerika.

    Beim Hantieren mit dem Wort Popoulismus wird gerne unterschlagen, dass es im Grunde um Ansehen und Gunst geht, beides Begriffe aus der Feudalzeit des angehenden 18.Jhdt.

    Zum Beispiel verband mN mit Popularisierung Schreckgespenster wie Aufruhr, Atheismus, Fanatismus und Entwertung gelehrten Wissens.

    In Zedlers UNIVERSAL-LEXIKON Anfang des 18.Jhdt.wird Popularität wie folgt erklärt:
    “ Popularität, Lateinisch Popularitas, Stadium placendi populo, bedeutet, wenn sich einer durch allerhand Künste des gemeinen Volckes Gunst zu erwerben bemüht“.

    Als “ Pöbel“ bezeichnete man im engeren Sinn “ die gemeine Menge niederträchtiger und aller höheren Achtbarkeit beraubter Leute „; als “ VOLK “ galt zunächst die “ unterste Classe des gesammten Volckes“ ( “ Plebs ) „, erst an zweiter Stelle bedeutete es das “ gesammte Volck “ ( POPPULUS ).

    Aber auch POPULUS war ein abschätziger Begriff im Hl.Römischen Reich Deutscher Nation, der “ eine Menge oder Haufen Leute “ meinte, die eine “ Art Gesellschaft “ errichten.

    Neben der Popularität spielt Ansehen und Gunst eine große Rolle in der politischen Diskussion des 18.Jhdt., aber auch wieder im 21.Jhdt.

    Diese kurzen Ausführungen sollen zeigen, dass die moderne POPULISMUS-KEULE etwas mit Ansehen und Gunst zu tun hat.Nicht mit RECHTS oder LINKS.

    Die gesamte POPULISMUS-DISKUSSION ist eine Diskussion von FEUDAL-Politikern, d.h. Politikern, die in feudalen Kategorien denken, und nicht in demokratischen.Damit soll der Vertrauensverlust in die, aber auch Verluat des Ansehens der Politikerkaste verschleiert werden.

  55. Wenn die Politiker und Intellektuellen nun den POPULISMUS entdeckt haben, greifen sie in die Mottekiste politsch-feudaler Begriffe.

    Die Politker selbst sind enttäuscht darüber, dass das Volk die ihm von den Politikern entgegenbrachte GUNST nicht annimmt, ja sogar zurückweist.Sie wollen dem Volk , wie deutsche Fürsten Anfang des 18 Jhdt.,eine Gunst erweisen, die aber nur darin besteht Worthülsen, Phrasen und Floskeln abzusondern.
    Sie sind erbost darüber, dass das “ VOLK “ dies nicht annimmt und sogar zurückweist.
    Die feudale Geste der Gunsterweisung der Politiker hat keinen Adressaten mehr.

    Durch diese Zurückweisung der Gunst leidet natürlich auch das Ansehen der einzelnen Politiker, die glaubten, das Ansehen, welches sie einmal genossen haben, wäre ewiglich.

    Die Reaktion der Politker folgte prompt:
    abwertende Ausdrücke und Beschimpfungen des Volkes folgten: PACK, Schande für Deutschland,
    dumme Menschen, abgehängte Menschen und “ Menschen, die schon länger hier leben“ ( als Umschreibung für Deutsche ), so die Türkin A.Özoghuz, schlecht Ausgebildete etc.

    Sie kapieren nicht oder wollen es nicht, wie undemokratisch diese POPULISMUS-Debatte im Grunde ist.Diese Politiker und Intellekuellen führen sich auf, schlimmer als jeder Fürst vor der Französischen Revolution.Diese kümmerten sich, wenn auch natürlich obrigkeitsstaatlich, um das Wohlergehen ihrer Bevökerung in ihrem Herrschaftsgebiet.

    Die POPULISMUS-Debatte, wie sie in Deutschland geführt wird, ist eine, die von Anti-Demokraten und Deutschlandhassern geführt wird, weil es ein politischer Begriff aus der Feudalzeit ist und damit auch den Standesunterschied, hier Fürsten bzw.Politiker und Intellektuelle, dort das “ gemeine “ Volk zum Ausdruck bringt.

    Die Politiker müssen wieder lernen, dem Wohl des Staates und dem Volk zu dienen.Das Volk, d.h. die Arbeitnehmer zahlen die Steuern, also hat auch das Volk zu bestimmen, wo es lang geht.

  56. Gestern abend haben sie in der ARD versucht, diesen Gabriel in einer eigens dazu angesetzten Sendung zu verherrlichen. Ging ziemlich nach hinten los.

Comments are closed.