Hettstedt im östlichen Harzvorland in Sachsen-Anhalt hat rund 14.000 Einwohner und beherbergt etwa 300 Gäste der Kanzlerin. Eines der südländischen Talente suchte vor kurzem die örtliche Lidl-Filiale heim und wollte auf seine eigene kulturelle Weise an Ware gelangen. Dass man diese bei uns bezahlen muss, wollte der Afrikaner aber nicht einsehen. Offenbar nicht ganz bei Sinnen zog er sich an der Kasse sein Sweatshirt aus, bedrohte und plärrte, teils auf Französisch, Kunden und das Personal an. Selbige versuchten den halbnackten Herrenmenschen sogar in der von ihm bevorzugten Sprache zu beruhigen, was nicht gelingen wollte. So wurde nach der Polizei telefoniert. Kunterbunter Alltag und Spaß mit dem künftigen Wählerpotenzial, bis ins letzte Dorf. Danke, Angie!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

126 KOMMENTARE

  1. Einzelfall? Zwar nicht, aber egal, ob Einzelfall oder nicht, was kann die Politik denn dazu sagen? Sollte eine deutsche Bundeskanzlerin nicht ihr eigenes Volk, die Deutschen (egal ob schon lange hier lebend oder erst deutsch geworden) vor so etwas bewahren?

    Das ist ja auch nicht das erste Mal, dass Farbige nach Europa kommen. Tatsächlich kenne ich einige Farbige in Deutschland; aber die benehmen sich komischerweise nicht so wie im Film. Das letzte Assi-Gesochs wird uns da untergeschoben. Aber immerhin blüht ja jetzt die Wirtschaft, wo die ganzen Sozial-Futzis zum ersten Mal in ihrem Leben und Arbeitsleben etwas zu arbeiten haben…

  2. Es wird noch schlimmer, hier die Pläne:
    Der ungarische Sicherheitsexperte und vormalige Geheimdienstler László Földi zu Massenmigration und einer Ausweitung islamischer Interessen in Europa.
    Földi sieht sich eine „muslimische Armee“ in Europa etablieren, die irgendwann losschlagen wird, hier das heilige Gesetz des Islam durchzusetzen – die Scharia.
    Im Hintergrund dieser Eroberung – sieht er islamische Staaten als aktive Interessengruppen.
    Die Eroberung soll dabei still – über politische Parteien – oder auch gewalttätig – über die gewaltsame Ausweitung der schon bestehenden NoGo-Areas – erfolgen.
    https://www.youtube.com/watch?v=Cju0BKP7J9A

  3. #4 Rentner (25. Nov 2016 09:55)
    Es wird noch schlimmer,
    ___
    Ja, es wird noch schlimmer kommen. Vor allem, wo jetzt die Türkei-Pläne für die EU auf Eis liegen. Das wird die Türkei nicht auf sich sitzen lassen. Ich denke irgendwann wird es vielleicht sogar auf einen Krieg Europa-Türkei hinaus laufen. Erste Anzeichen gibt es ja schon in der Frage der Grenzziehung. Und alle die, die Erdogan hier in Deutschland so zujubeln, werden dann garantiert kaum auf unserer Seite stehen…

  4. Während die einen sich direkt nehmen, was sie wollen , machens die Schlaueren durch die Hintertür:

    http://www.krone.at/oesterreich/helfer-zu-heldentat-nichts-besonderes-gemacht-fuenfjaehrige-gerettet-story-540736

    Lest einmal die Kommentare. Die beiden moslemischen Helden sollen bleiben dürfen… Prima, EINE gute Tat vollbracht, die bei uns selbstverständlich ist, Bleiberecht deswegen, anschließend Frau hier gesucht und karnickelt wie die Hasen! Ob die im Allah-Kampf auf unserer Seite stehen, glaube ich nicht.

    Und was das Mädchen betrifft, ich wohne auch in einer sehr bereicherten Gegend (50/50), und die einzigen Kinder, die ich auf dem Balkongeländer oder ungeschützt am Fenster in tödlicher Höhe rumturnen sehe, sind die mit Aishe oder Mohammed ala Namen.

    Auch der Fenstersturz in der Schweinfurter Ledward war ein muslimisches Kind, weil die Mutter mit den anderen Bälgern beschäftigt war.

    Und mir kann keiner erzählen, daß man ein 5-jähriges Kind aus 10m Höhe mit einem Anorak auffängt. Selbst gestandene Feuerwehrmannsbilder mit stabilem Sprungtuch haben aus niedrigerer Höhe Probs, den Springer zu halten. Fällt wahrscheinlich in die gleiche Kategorie „Flüchtling findet Geldbeutel mit 10.000 Euro und gibt sie ab“!

  5. Dieser arme traumatisierte Mann
    Kommt in unsere reiche Gesellschaft und wird nicht ausreichend psychologisch betreut.
    Wir sollten uns was schämen wie wir mit den geschenkten Menschen umgehen.
    Einfach nur Verantwortungslos

    Ups….

  6. Hettstedt im östlichen Harzvorland in Sachsen-Anhalt hat rund 14.000 Einwohner

    Laut Lügenregierung kommt Monat für Monat eine Stadt in der Größe von Hettstedt, bestehend aus solch reizenden Subjekten wie der des Einkaufens unkundige Buschneger, nach Deutschland.

    Allerdings zeigt die Stabilisierung der Asylzuwanderung seit einem halben Jahr bei monatlich etwa 14.000 Neuankömmlingen wohl erste Wirkungen

    Da haben die bei der Zahl wohl eine Null vergessen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159508773/Deutsche-sind-groesste-Sorgentraeger-wegen-Zuwanderung.html

  7. Schade das kein kräftger deutscher Mann dort einkaufen war und diesem Urmensch eine auf’s Brett gegeben und der Polizei übergeben hat !

  8. #8 Notabene (25. Nov 2016 10:04)

    Die beiden moslemischen Helden sollen bleiben dürfen… Prima, EINE gute Tat vollbracht, die bei uns selbstverständlich ist, Bleiberecht deswegen

    Das läßt sich schon länger beobachten. Schlicht selbstverständliches Verhalten wird bei den Orks mit Bleiberecht belohnt. Was das mit Asyl zu tun hat, erschließt sich genau Null.

  9. Ich verstehe nur: „Uga-Uga“

    Sind das die hochqualifizierten Fachkräfte und Akademiker, die Deutschland vor der Rezession retten sollen?

  10. früher gab es bei uns in Österreich im Hofer (Aldi in Deutschland) eine prima Schokolade. Die hieß Negerbrot, diese wurde von den Gutmenschen aus unerklärlichen Gründen verboten.
    Wahrscheinlich wollte dieser Neger sein Brot kaufen. Also ich verstehe diesen Herrenmenschen schon daß er etwas verärgert ist wenn seine Untergebenen nich richtig funktionieren.

  11. Man darf vermuten, dass der traumatisierte arme Mensch schreckliches erlebt haben muss. Wahrscheinlich war er auch mit der Preisgestaltung bei Lidl nicht so ganz einverstanden und wollte ein wenig handeln.
    Es war herauszuhören, die Kassiererin solle die Rechnung an Frau Bunteskanzlerin schicken.

  12. von wegen Merkel am 9.9.2015 in der Uni , Bern, Zitat

    Angst ist ein schlechter Ratgeber

    hier eine kleine Übersicht der von der Politik angeblich wirksamen V-Waffen die bei diesen Attacken helfen sollen

    Klingelglöckchen, Klebetattoos, eine Armlänge Abstand, Reizgas, Turnschuhe zum weglaufen vor Asylanten auch soll es neuerdings helfen, wenn man plötzlich anfängt Blockflöte zu spielen , aber Vorsicht, spielt man die falsche Melodie flippen diese Leute erst richtig aus

  13. innerhalb den nächsten 14 Tagen haben wir Krieg in Europa – gut wer vorbereitet ist

    EILMELDUNG
    Erdogan droht mit Grenzöffnung

    Türkischer Präsident Erdogan droht mit Öffnung der Grenzen
    Türkischer Präsident Erdogan droht mit Öffnung der Grenzen

  14. „wir brauchen Zuwanderung, damit die Wasserpreise nicht um 300% steigen“

    Ja nee, is klar. Aber die Zuwanderer gibts gratis, kommt wohl nur aus einer anderen Kasse, oder?
    Ein Bürgermeister, der nur bis zum Horizont blicken kann.

    Klar kann man Zuwanderer brauchen, aber nur solche, die sich langfristig gesehen auch „lohnen“, die sich also zumindest ansatzweise selbst über Wasser halten und deren nachkommen dann Steuern zahlen.

    Daher sind/waren so typische Einwanderungsländer wie die USA/CAN/AUS so erfolgreich.

  15. #19 einerderschwaben (25. Nov 2016 10:19)

    Hätte Europa funktionierende Grenzen, könnte Erdolf mit „Grenzöffnung“ drohen, soviel er wollte. Er macht seine Grenzen auf – ja und? Mach doch! Die anderen Grenzen stehen. Land für Land, mit Zaun und Grenzschutz.

    Es könnte ganz einfach sein.

  16. EILMELDUNG
    Erdogan droht mit Grenzöffnung

    Es ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Ich habe neulich zum ersten Mal einen türkischen Campingbus gesehen, mit Riesenflagge hinten drauf und sonstigem nationalem Gedöns. Die Türken kommen – und zwar Gewaltig. Güllener, Kurden und sonstige Diskrminierte, die fünften und sechsten Kolonnen dieser Islamirren werden uns die nächsten Jahrzehnte beschäftigen, während wir ihnen das Geld verdienen.

  17. #19 einerderschwaben (25. Nov 2016 10:19)

    innerhalb der nächsten 14 Tage…

    Nö, innerhalb der nächsten 14 Tage haben wir Chaos in GR und wir sollten Mazedonien und Bulgarien unterstützen ihre Grenzen dicht zu halten.

  18. #20 schrottmacher (25. Nov 2016 10:20)

    die sich also zumindest ansatzweise selbst über Wasser halten

    Erster Test: Selbst durch das Mittelmeer schwimmen. Sich nicht von der deutschen Schleusermarine per Kreuzfahrt ins gelobte Land fahren lassen.

    SCNR.

  19. wir sind ein total verblödetes und hilfloses Volk – wir werden als Rasse nicht überleben !

    der „DEUTSCH“ ist Geschichte

    Polizei , Bundeswehr , nichts kann und will dieses Land verteidigen

    Mannheimer Morgen: Was passiert, wenn ein Flüchtling über den Zaun klettert?
    Petry: Dann muss die Polizei den Flüchtling daran hindern, dass er deutschen Boden betritt.
    Mannheimer Morgen:Und wenn er es trotzdem tut?
    Petry: Sie wollen mich schon wieder in eine bestimmte Richtung treiben.
    Mannheimer Morgen: Noch mal: Wie soll ein Grenzpolizist in diesem Fall reagieren?
    Petry: Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.
    Mannheimer Morgen:Es gibt in Deutschland ein Gesetz, das einen Schießbefehl an den Grenzen enthält?

    Um es gleich vorweg zu sagen: Dass es ein Gesetz gibt, dass den Einsatz von Schusswaffen an der Grenze erlaubt, ist richtig. Es ist das „Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes“ (UZwG).

  20. Meine Rede, es muss und wird als noch viel schlimmer kommen, ehe der dumme Dt. Michel aufwacht!! Dann werden wieder die Glotzaugen aufgerissen, wenn sich der Michel mal wehrt und vielleicht etwas über die Stränge schlägt!! Nee, ich hab‘ einfach keine Lust mehr!! Dass diese Menschen hier sind, das ist nur unsere Schuld – wegen unserer Dekadenz, Passivität und Egalität, uns ist alles halt scheiß-egal und das ist das Resultat!! Spätestens, wenn die Fachkräfte in die Rotweingürtel vordringen und es ungemütlich wird, weil Töchterchen Lea-Sophi bereichert und Söhnlein Jan-Torben gemessert wird, wachen diese dumm-links-grün-rot Wähler auch noch auf!!! Mir tun dabei nur die ganz normalen Leutchen leid, die das alles nicht gewählt haben und auch nicht wollten!! Multikulti ist ein chaos-theoretisches Experiment/Konzept, was außer zu Leid, Mord und Todschlag nix bringt. Solche Versuche macht man mit Menschen nicht!! Es ist totaler Blödsinn und Quatsch, zu glauben, dass die uns später mal die Renten zahlen werden!! Der Laden BRD läuft als noch so lange, wie der normale fleißige Dumm-Arbeiterarsch Michel als noch Kohle ranschafft; wenn das mal nicht mehr ist, dann knallt’s und das ist gut so – vielleicht gibt’s dann den Change. So hart wie es klingt aber sonst sehe ich keine Chance mehr für uns!!!

  21. #15 Shipa (25. Nov 2016 10:18)

    Vor ein paar Tagen war ich im Kaufland an der Kasse. Dort gab es in der Auslage „Braune Eier“ zum Kaufen. Diese „Eier“ hatten aber nicht die Form von Eiern, sonder sahen eher aus wie kleine Schokoküsse, was sie auch sind.

    „Braune Eier“, klein, wo doch die Negroiden pralle „braune Eier“ haben sollen… das ist Rassismus pur! Wie kann man den wertvollen Fachkräften mit enormer Sackgröße solche kleinen Schrumpelklöten nachsagen?

    Maas, übernehmen Sie!

  22. OT aber wirksam und lustig

    Vor einigen Tagen las ich hier bei pi den Beitrag eines Nutzers, daß er sich bei Begegnungen mit bekopftuchten Musels immer deutlich sichbar bekreuzigt. Hervorragende Idee, habe ich gestern im stark vermuselten Hannover umfangreich ausprobiert. Die dämlichen Gesichter der Betroffenen waren herrlich, das kann ich wirklich weiterempfehlen!

  23. SIE HABEN NICHTS UND WOLLEN ALLES!
    SIE KOENNEN NICHTS UND WOLLEN ALLES!
    SIE WISSEN NICHTS UND WOLLEN ALLES!
    SIE HABEN KEIN GELD UND WOLLEN ALLES!
    SIE REDEN NICHT UNSERE SPRACHE UND WOLLEN ALLES!
    SIE GEHOEREN NICHT HIERHER, WIR SCHULDEN IHNEN NICHTS!

  24. Moin in die Runde,

    Ich habe heute morgen im Halbschlaf in den Radionachrichten aufgeschnappt, dass ein oder mehrere Vergewaltiger (womöglich der von Bochum) gefasst wurden.
    Weiss jemand was genaueres?

  25. Nun schaut sich doch jemand dieses dünnarmige Hand an.
    Warum haut jemand diesen Kasper nicht einfach um?

  26. Nachschub wird laufend aus Libyen angeschifft, bis zu 5.000 pro Tag. Zusätzliche 1.000 werden mit Charterflug direkt nach Deutschland geflogen.

    Keine große Überraschung: Es sind überwiegend Deutsche, die bei dem ganzen illegalen Wahnsinn mithelfen, die Schiffe steuern und das alles organisieren.

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden unter anderem betrieben von:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    in 2015 wurden 23.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefom: 0171-3621390
    hat bis 11.10.16 bereits 4.912 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Unterstützt von u.a.:
    dka-Anwälte, Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: Telefon 030-4467920
    *//dka-kanzlei.de/
    umfangreiche Liste:
    *//sea-watch.org/unterstuetzer/

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Le Samuel Beckett vom Irländischen Militär
    fungiert auch als Koordinator für weitere 4 Schiffe
    hat allein am 21.10.16 772 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    in 13 Tagen 11.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust
    *//www.lifeboatproject.eu/de/aktuelles/blog/7-inhalte-de-de/presse/blog-de/221-09-09-2016-eindruecke-der-zurueckliegenden-mission-5

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz steckt hinter der Schleuserei ebenso, wie
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers und Daniel Hummelt von
    Cadus.org
    Phoenix
    Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28
    10999 Berlin

    Büroadresse:
    Oranienstraße 183, 10999 Berlin

    Telefon: 030 – 92 36 12 77

    *//www.redroxx.de/nc/start/aktuelles/detail/zurueck/aktuelles-2/artikel/praktische-solidaritaet-ueber-grenzen-hinweg/

    gesteuert und beworben wird die Schleuserei unter anderem von:
    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  27. Der noch nicht so lange hier lebende ist wahrscheinlich Tauschgeschäfte gewohnt.
    Da er nichts zu tauschen hat, hat er einfach seine Kleidung genommen.
    Wir sollten froh über solch interessante kulturelle Bereicherung sein.
    Da hätte doch ein schon länger hier lebender sein Braunhemd gegen dieses schöne Stück eintauschen können.

    Das versteht man unter gelebter Integration.

  28. V
    Erst wenn man „Aufgewacht“ ist, wird man erkennen das dieses jetzige System schon vor langer Zeit geplant gewesen war, was jetzt geschehen ist und geschehen wird. Merkel ist zur Kanzlerin „hingeschoben“ worden und keiner hat das erkannt. Sie tut nur das was sie dals als FDJ getan hatte, ins deshalb kämpft sie noch genauso nur mit den Unterschied, das sie damals gegen den Westdeutschen imperialistischen Kaputalismus kämpfte und nun gegen den Westeuropäischen. Sie ist so wie damals eine Stalinisin nicht mal Kommunistin und schon gar nicht demokratin. Es war damals schon der Plan gewesen das Oberhaupt der damaligen tiftst verhassten CDU einzuschleusen, was wegen den verblodeten Westlern nicht nicht erkannten und deshalb gelang eine Mitarbeiterin der Stasi das zu bewerkstelligen mit den allen sichbaren Folgen. Deshalb ist die erfundene Flüchtlingswelll zum richtigen Zeitpunkt eingeleitet worden und deren Bezeichnung das auch noch hervorragen unternauert werden konnte. Wer will arme Flüchtlingen nicht helfen wollen und genau das war die bAsis des von Merkel eingeletete Staatsverbrechen, gegen hauptsächlich Deutschland zu vernichten.

  29. #39 hydrochlorid   (25. Nov 2016 10:37)  
    […]
    Nachschub wird laufend aus Libyen angeschifft, bis zu 5.000 pro Tag. Zusätzliche 1.000 werden mit Charterflug direkt nach Deutschland geflogen.
    Keine große Überraschung: Es sind überwiegend Deutsche, die bei dem ganzen illegalen Wahnsinn mithelfen, die Schiffe steuern und das alles organisieren.
    […]

    Ich habe den Selbsttest gemacht und bin völlig gesund.

  30. @39 Hydrchlorid
    Sie sollten jeden Tag irgendwo auf einem Blog diese Information verbreiten!
    Nur einmal auf PI ist VIEL zu wenig!
    Diese Info muss sich in den Koepfen festsetzen!
    Danke!

  31. #36 Das_Sanfte_Lamm (25. Nov 2016 10:33)

    „Bei der Jagd nach dem Vergewaltiger von der Bochumer Ruhr-Uni hat die Polizei eine erste Person festgenommen. Wie Oberstaatsanwalt Andreas Bachmann, Leiter der Ermittlungen, am Mittwochmittag auf WAZ-Anfrage sagte, wurde am Dienstagnachmittag ein Mann festgenommen, auf den die Täterbeschreibungen zutrafen und der auch Ähnlichkeiten mit dem am Montag veröffentlichten Phantombild aufwies.Am Mittwochmorgen wurde er nach einer Nacht in Polizeigewahrsam wieder entlassen. Denn der Mann ist unschuldig. Seine DNA stimmte nicht mit den Täterspuren am Opfer überein, wie eine sofort in Auftrag gegebene Untersuchung in der Essener Rechtsmedizin ergab.

    Beide Vergewaltigungen an der Uni beging derselbe Täter“ | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/beide-vergewaltigungen-an-der-uni-beging-derselbe-taeter-id12381716.html#plx1809599881

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/beide-vergewaltigungen-an-der-uni-beging-derselbe-taeter-id12381716.html

  32. Man könnte durchaus den Eindruck bekommen, alle Menschen wären gleich, denn das, was hier nach Deutschland kommt ist nahezu immer diesselbe Mischpoke von Halsabschneidern, Nichtsnutzen und Habenichtsen, von denen wir unsere einst gerühmte Kultur und u n s e r e n durch d e u t s c h e Tugenden geschaffenen Wohlstand in den Dreck ziehen lassen.
    Ich glaube, es war ein ägyptischer Journalist, der unlängst sagte, Deutschland nimmt den Abschaum der Welt bei sich auf, auf dem es auch sitzenbleiben wird, da jedes Herkunftsland froh ist, solches Gesindel loszusein und den Teufel tun wird, es wieder zurückzunehmen.

  33. Hahahahah, das ist zu wenig, es müssen in jedem verpennten Dorf solche Neubürger hin, damit der letzte Idiot begreift was läuft.

    Als Landesfürst würde auch ich meinen schärfsten Knast aufmachen und den Typen bei Androhung der Todesstrafe ein Schlauchboot mit Paddel und 10 l Wasser vor die Nase stelle und ….Zeit läuft jetzt !

  34. #49 DB.ertimuc41 (25. Nov 2016 11:00)

    Das Lied hat einen wahren Hintergrund in Afrika. Viele Kinder erreichten nie das Erwachsenenalter, sie starben vorher an Krankheiten, Hunger usw. Von 10 Kindern wurden vielleicht 2 groß.

    Und heute? Heute wird um jeden Balg gekämpft, mit Medis, Ops, Spenden, Essen, kein Wunder, daß die natürliche Selektion ausbleibt.

    Klingt hart, ist aber so!

    Wir Deutsche haben nur wenige Kinder, auf diese wird aufgepaßt wie ein Luchs. Wenn ein afrikanisches Kind umkommt, was solls, machen wir (Afrikaner) ein neues, der blöde Deutsche nimmt ja wegen seines kranken Helfersyndroms jeden Spast auf.

  35. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich:

    In einer Asylunterkunft in Forstwiesen kam es gegen 14.30 Uhr zwischen mehreren Asylbewerbern aus Afghanistan zunächst zu einer verbalen Streitigkeit, in deren Verlauf einige der Personen gegenseitig aufeinander einschlugen. Eine 39-jährige Afghanin versuchte, mit einem Messer ein Kleinkind zu verletzen.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/kelheim/regionales/Handfeste-Auseinandersetzung-in-Manchinger-Asylunterkunft;art1176,406212

    Dieses schutzsuchende gewaltsuchende Pack kann noch nicht mal unter seinesgleichen in Frieden leben, und erst recht nicht mit uns „Ungläubigen“. Dazu Dr. Flocken (AfD) im Hamburger Parlament im Oktober 2015:

    Sie [die Deutschen oder „die schon länger hier leben“, wie sie jetzt politisch korrekt genannt werden] werden ersetzt durch hunderttausende, bald wohl Millionen junger Männer, von denen viele einer sehr intoleranten, sehr gewalttätigen Ideologie anhängen, die sich als Religion tarnt, und mit keiner anderen menschlichen Kultur in Frieden leben kann. Seit einigen Jahren eskaliert die Gewalt in fast allen mohammedanischen Ländern, wobei die meisten Opfer selbst Mohammedaner sind, die der falschen Konfession anhängen oder nicht radikal genug sind.

    http://www.pi-news.net/2015/10/p487479/

  36. Wie lächerlich, stehen wieder alle nur da und fallen vor Angst fast in Ohnmacht, kein Wunder das der junge Mann denkt er sei noch in seiner Heimat und könne tun was er will.
    Das Maul halten und Nichtstun ist Beihilfe!!!!! Das sollte man sich mal vor Augen halten wenn man Nachts mit der Gewissheit ins Bett geht wieder den Schwanz eingezogen zu haben.

  37. https://www.youtube.com/watch?v=Cju0BKP7J9A

    Danke für das Video. Dieses Szenario habe ich schon vor 15 Jahren vorausgesagt.
    Und da konnte ich noch nicht wissen, das die große Flüchtlingswelle auf uns zurollt.
    Mit der Geburtenrate, Heirat von einheimischen Frauen (die dann zum Islam konvertieren), viele Moscheen zu bauen, sexuelle Übergriffe auf einheimische Frauen sind mittlerweile Realität. Muslime wollen sich nicht integrieren, weil sie die westlichen Werte ablehnen und hier eine Sharia haben wollen. Deshalb werden muslimische Frauen vom Biologie und Schwimmunterricht ferngehalten. Und brauchen keinen Schulabschluss, weil Sie einzig und allein als Geburtenmaschine benötigt werden.
    Frauen, die zu westlich leben oder einen deutschen Freund haben, werden verstoßen oder schlimmeres.
    Die sexuellen Übergriffe in Köln, waren nicht nur wegen dem Trieb, sondern in erster Linie zu zeigen, wenn du nicht verhüllt bist, haben wir Männer das Recht, dich zu befummeln (steht im Koran!!!).
    Wir muslimischen Männer haben das sagen hier in Deutschland. Die Polizei war machtlos dagegen.Guckt euch an, wie viele muslimische Politiker in den Landtagen oder im Bundestag mittlerweile sitzen.
    Wann wacht endlich der letzte Gutmensch auf, das diese Flüchtlinge keine friedlichen Absichten haben. München hat es gezeigt!!!
    Liest doch mal den Koran, da steht alles drin, wie intolerant der Islam ist.

    Sicherlich gibt es einige Muslime, die friedlich und froh sind, hier zu leben. Die die Freiheit hier zu schätzen wissen. Aber das sind leider die wenigsten.

    Wenn wir Deutschen nicht bald anfangen anders zu wählen, mehr zusammenhalten und mehr Kinder haben, dann Gute Nacht Deutschland!

  38. Dieser afrikanische Herr hat wahrscheinlich noch nie einen Supermarkt von innen gesehen.

    Eine Entschuldigung ist das aber nur bedingt. Auch wenn er zuhause im afrikanischen Dorf auf dem Markt eine Yamswurzel vom Boden an sich nimmt, so erwartet die verhutzelte dahinter sitzende alte Dame eine angemessene Bezahlung.

    Deshalb ist zu vermuten, dass auch er die Einladung unserer allseits wenig geliebten Kanzlerin völlig falsch verstanden hat.
    Inwieweit er das hemmungslose begrapschen deutscher Mädchen oder die Aneignung ihrer Barschaft samt Handy ebenfalls als Teil dieser Einladung versteht, bleibt abzuwarten. Gelegenheit hierzu wird er mit Sicherheit haben.

  39. Wozu die Polizei rufen!
    Diese Wächter wird es bald für Bürger nimmer geben, weil jetzt bereits untauglich.
    Also wird sich jeder auf Selbsthilfe verlassen müssen und zumindest einen handfesten Stock parat haben, um eine solche Situation zu klären. Debattieren kann dann jeder nach bedarf irgendwo im Freien.
    Bei solch zurückgebliebenen Rassen wirkt der Anblick ei nes solchen Stockes oft Wunder und entbehrt jeglicher Debatte.

  40. Wenn er in dem LIDL Markt von zwei Leuten die mal den Funken von so etwas wie Zivil Courage entwickeln, ne Faust frisst benimmt er sich im nächsten EDEKA vielleicht anders.
    Die Gäste beherzigen schon lange „Murphys Gesetz“ und lachen hinter her darüber.
    Kein Wunder denken Sie Ihr Handeln hat keine Konsequenzen!!!

  41. @#18 Andrea Doria, natürliche Auslese heißt das erfolgreiche Prinzip, welches der Evolution ermöglichte mittels Mutation zu diversifizieren.
    Der aus Afrika vertriebene Weiße hätte nie solch Kulturleistungen erbracht, wie es die Urbarmachung des Kalten Kontinentes nördlich des Pigmentgürtels verlangt hatte, wäre da die natürliche Auslese nicht gewesen.
    Denn damit kamen nur die Besten durch! Was jetzt aus Afrika nachdrängt ist lediglich Abschaum, wie ein afrik. Diplomat es auf den Punkt brachte.

  42. Jetzt wird es langsam eng für die Scharia- und Asylflutungs-Befürworterer um die irre Kanzlerin:

    „Dann werden Flüchtlinge Europa überfluten und übernehmen“

    Die Türkei reagiert auf das Votum des Europäischen Parlaments mit Zorn. Präsident Erdogan droht mit Grenzöffnung. Regierungschef Yildirim betont: Ankara beschützt Europa.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article159744028/Dann-werden-Fluechtlinge-Europa-ueberfluten-und-uebernehmen.html

    🙂

  43. #37 Das_Sanfte_Lamm (25. Nov 2016 10:34)

    Nun schaut sich doch jemand dieses dünnarmige Hand an.
    Warum haut jemand diesen Kasper nicht einfach um?

    Das war exakt auch mein erster Gedanke.
    Vor 25 Jahren haben wir so etwas tatsächlich so gehandhabt. Ja das gab es auch damals schon 🙁
    Da ging es aber doch noch mehr in Richtung Einzelfall.
    Heute laufen überall Kameras.

  44. #58 JJ (25. Nov 2016 11:38)
    Die Hettstedter sollten mal überprüfen ob in ihrem Zoo noch alle Türen geschlossen sind!

    Der war gut. Falls nicht, und der entlaufen ist, bekommt man ja einen Finerlohn!

  45. #58 JJ (25. Nov 2016 11:38)
    Die Hettstedter sollten mal überprüfen ob in ihrem Zoo noch alle Türen geschlossen sind!

    Der war gut. Falls nicht, und der entlaufen ist, bekommt man ja einen Finderlohn!

  46. Manchmal fragt man sich, warum es in Afrika nicht vorangeht und überall Chaos und Krieg herrschen. Und dann wird es einem auf einmal klar, mit solchen Gestalten ist kein Staat zu machen. Diplomatisch ausgedrückt.

  47. Offenbar vollgepumpt mit Drogen das letzte bisschen Hirn umspült. Da sollte man doch direkt wie im Zoo mit einer Betäubungsspritze schießen dürfen! Das ist doch unfassbar, wie ein Tier!!!

    Kann ja sein, dass er denkt er wohnt da, das ist sein Haus! Noch schlimmer ist die Vorstellung, dass solch ein Subjekt, mehr Ähnlichkeit mit einem Monster als mit einem Menschen, auch im Dunkeln unterwegs sein wird! Und wer ihm dann begegnet der hat dann „einfach Pech gehabt“!

  48. Aber der eigentliche Skandal ist: Dem passiert GAR NICHTS!!! Das kann der alles machen!!
    Der Kerl wird noch für viel mehr Ärger sorgen! Überall! Keiner kann ihm etwas!!!

  49. Vielleicht ist das alles auch ein grosses Mißverständnis. Man versteht ja nicht was er sagt. Eventuell berichtet der Neger „dem, der schon länger hier lebt“ (Ladenbesitzer ?) wie schön doch die Aussicht im Südharz- und ganz besonders wie toll das Wetter da draussen ist und wie angenehm die Menschen dort auch sind. Und dass er voller Dankbarkeit die Sozialhilfe und das Hartz4 bis zum Ende seines Lebens und auch das für seine Kinder und Kindeskinder bis zum Ende deren Leben und bis in alle Ewigkeiten ist.

  50. #12 deutschland01 (25. Nov 2016 10:15)
    Schade das kein kräftger deutscher Mann dort einkaufen war und diesem Urmensch eine auf’s Brett gegeben und der Polizei übergeben hat !
    #####################################################
    Ja, wenn auch sonst keine Sau im Laden ist, bei solchen Aktionen sind dann blitzschnell ein Dutzend anti.deutsche Fa.schisten zugegen!
    Hier hilft uns authochtone Deutsche nur noch die hit+run-Taktik um den Tag zu überstehen. In solchen Fällen eine Konservndose in einen Nylonstrumpf und mit dieser Peitsche kräftig zuschlagen und zwar solange, bis sich der angesoffene Neger nicht mehr rührt.
    H.R

  51. #57 DdD73 (25. Nov 2016 11:38)

    Zuviel Feuerwasser genommen?! Gab´s das nicht mal bei Karl May?

    Oder die falsche Frucht gefunden?

    Es fällt jedenfalls nicht schwer, anlässlich solcher Szenen eine sinnvolle Unterscheidung zwischen Mensch und Tier zu finden.

    Da muss man nicht einmal ein Abstammungsforscher sein. Ein normal ausgeprägtes Hörvermögen genügt.

  52. #68 jeanette (25. Nov 2016 12:04)

    LIDL hat doch so schöne große Getriertruhen… 🙂

    Der heißblütige Schreihals paßt da doch gut rein. Drei oder vier Kerls packen den, ab in die Truhe und Deckel zuhalten. Sollte die Polizei kommen, es sind genug Zeugen da, die bestätigen können, daß man den armen Eistaucher doch nur helfen wollte…

  53. Das ist die vielbeschworene Veränderung Deutschlands die die Multikulti-Parteien mit allen Mitteln durchsetzen wollen. Die Deutschen solchen durch solche Islamgeschädigte ersetzt werden und der kleine Rest soll genauso werden wie die.

  54. #71 Verschaerft (25. Nov 2016 12:18)
    #57 DdD73 (25. Nov 2016 11:38)

    Zuviel Feuerwasser genommen?! Gab´s das nicht mal bei Karl May?

    Oder die falsche Frucht gefunden?

    Es fällt jedenfalls nicht schwer, anlässlich solcher Szenen eine sinnvolle Unterscheidung zwischen Mensch und Tier zu finden.

    Da muss man nicht einmal ein Abstammungsforscher sein. Ein normal ausgeprägtes Hörvermögen genügt.

    Das hat mich ein wenig erheitert. „lach“

  55. #72 Notabene (25. Nov 2016 12:24)

    Aber bitte, wir sind doch Humanisten ……………

    Es würde durchaus genügen, das schwarze Fortpflanzungsorgan einzufrieren.

  56. #76 Verschaerft (25. Nov 2016 12:35)

    Ist mir zuwenig und dauert zulange, bis ein verträglicher Level sich eingestellt hat. Solange müssen wir die **** durchfüttern!

    Obwohl, Eiskugel-Gefrierbeutel und Kältespray…

    Mannmannmann, bin ich wieder gemein heute!

  57. Let´s roll!

    Versuchter Handtaschenraub in Kamen – Geschädigte setzte sich zur Wehr

    Damit hat er nicht gerechnet! In Kamen ging gestern eine 75 jährige Kamenerin gegen 14.35 Uhr mit ihrem Rollator auf dem Edelkirchenhof. In Höhe eines Schuhgeschäftes kam aus Richtung Westenmauer ein ihr unbekannter Mann. Als dieser auf ihrer Höhe war, griff er nach der Handtasche der Frau. Da sie diese jedoch an ihrem Rollator befestigt hatte, fielen lediglich einige Teile aus der Tasche zu Boden. Als der Täter sich danach bückte, schlug die Geschädigte auf den Mann ein. Dieser ergriff daraufhin ohne Beute die Flucht in Richtung Innenstadt.

    Er wird wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 30 Jahre alt, ungefähr 170 bis 175 cm groß, schlank, kurze schwarze Haare und dunkel gekleidet, „südländischer Typ“.

    http://rundblick-unna.de/versuchter-handtaschenraub-in-kamen-geschaedigte-setzte-sich-zur-wehr/

  58. Bei Youtube oder so habe ich als Prank gesehen, wie jemand eine Handtasche präpariert hat. Im Falle eines Diebstahles (Lockvögel!) konnte der Dieb gerade mal 10 m flüchten, als die Lockvögel auf die Fernbedienung drückten, die Handtasche „explodierte“ und den Halunken mit weißer Farbe vollsprühte.

    https://www.youtube.com/watch?v=f99J7HwkYMI

  59. #79 Notabene (25. Nov 2016 12:55)
    Bei Youtube oder so habe ich als Prank gesehen, wie jemand eine Handtasche präpariert hat. Im Falle eines Diebstahles (Lockvögel!) konnte der Dieb gerade mal 10 m flüchten, als die Lockvögel auf die Fernbedienung drückten, die Handtasche „explodierte“ und den Halunken mit weißer Farbe vollsprühte.

    Nur mit Farbe ? „lach“

  60. Also ich meine verstanden zu haben, daß der Schwarze Mann geifert:
    What’s your problem?

    Mannomann!
    Da haben die von Lidl wohl noch großes Glück gehabt, daß der nicht weiter gestrippt hat und ihnen nicht noch auf’s Band gek***t hat…

    Vielleicht, weil sie so lieb mit ihm französisch gesprochen haben?

    *Augen roll*

  61. #81 Wilma Sagen (25. Nov 2016 13:05)

    Manche Beschneidungen gehen schief… nicht vergessen! Und in Afrika ist ein Mann ohne Pißrohr kein Mann. 🙂

    Wer weiß?

  62. #83 Pommesmayo (25. Nov 2016 13:11)
    #80 DdD73 (25. Nov 2016 12:57)
    Nur mit Farbe ? „lach“

    Mit Schweineblut

    Dann klauen Sie nie wieder!

  63. #83 Pommesmayo (25. Nov 2016 13:11)

    Oh mein Gott, GNADE !!!!! Ich kann nicht mehr vor Lachen! Der kommt sofort vor Schreck in die Hölle, wo 72 kurzschwänzige Teufel auf den warten!

  64. #85 Notabene (25. Nov 2016 13:13)
    #83 Pommesmayo (25. Nov 2016 13:11)

    Oh mein Gott, GNADE !!!!! Ich kann nicht mehr vor Lachen! Der kommt sofort vor Schreck in die Hölle, wo 72 kurzschwänzige Teufel auf den warten!

    Hört auf ich kann nicht mehr vor Lachen.

  65. 39 hydrochlorid (25. Nov 2016 10:37)
    Nachschub wird laufend aus Libyen angeschifft, bis zu 5.000 pro Tag. Zusätzliche 1.000 werden mit Charterflug direkt nach Deutschland geflogen.
    ——
    Genau, die schieben 50 Leute ab und fliegen dafür 5.000 heimlich wieder ein!

    Genau wie der Focus einen Tag, an den geraden Tagen, für die Konservativen berichtet und an den ungeraden Tagen für die Linksliberalen schreibt! Oder wie bei den Chippendales: Ein Weißer, ein Schwarzer, ein Blonder, ein Kleiner ein Großer, für jeden etwas dabei!

  66. #10 katharer (25. Nov 2016 10:08)

    Dieser arme traumatisierte Mann

    Ich würde eher sagen, er war betrunken. Deutsche sind auch oft betrunken! Es hätte genausogut ein Deutscher sein können! :O

  67. Ich sehe auf 1 betrunkenen Deutschen 10 betrunkene Schwarzafrikaner vor den Läden rumsitzen!

    Und das schon früh um 9.00 Uhr. Wie war das nochmals mit Alk und Islam?

  68. Die Beute der „Gäste“ ist fast ausschließlich hochprozentiger Alkohol (Wodka), Markenklamotten oder Handys/Zubehör.

    Brot oder Wurst klauen die nicht!

    Entnommen aus den örtlichen Polizeiberichten, bei denen gottseidank noch oder schon wieder die Nationalität und die Beute genannt wird.

  69. #92 Domestos Kakerlakis (25. Nov 2016 13:41)
    Wer hat dem denn die Bananen weggenommen?
    Ich verstehe nur : UGGA UGGA!

    Antwort: Gerald Asamoah

  70. Habe dergleichen Völkerscharen des öfteren beim örtlichen LIDL beobachtet; die schleppen palettenweise Billigbier in der 1Liter- Dose aus dem Laden.
    In den Regalen wird gewühlt, das es hinterher aussieht wie auf einem Schlachtfeld.
    Beim Obst wird alles angetatscht und wieder zurückgelegt; bei gestapelten Gemüsekisten nur Waren aus den unteren entnommen, könnte ja ein Ungläubiger angerührt haben.
    Der Laden liegt zentrumsnah und wird von mir inzwischen gemieden, im Discounter außerhalb ist dagegen von diesem Volk, da zu weit entfernt, nichts zu sehen.

  71. #97 westwoodtom (25. Nov 2016 14:09)

    Bei uns vor dem Lidl sind zwei Asozialen-Asylantenheime wo in dem einen osteuropäische Zigeuner und in dem anderen arabische Scharia-Asozialen vollversorgt und bewirtet werden.

    Beim Lidl sind überall angefressene Bananen, aufgerissene oder leere Verpackungen und ausgeleerte Fruchtsäfte auf dem Boden, die den Boden richtig eklig klebrig und schmierig machen. Die Gäste Merkels sehen Lidl als im wahren Sinn des Wortes „Selbstbedienungsladen“! Die Verkäuferinnen haben vor den Asozialen kapituliert und rufen wegen solchen „Kleinigkeiten“ keine Polizei mehr, die so wörtlich „so oder so nicht mehr kommt!“

    Die irre Kanzlerin hat die Dritte Welt direkt in unsere Supermärkte geladen.

    🙂

  72. Was läßt sich dieses Land nur alles bieten, was lassen wir uns alles bieten. Dieser unverschämte, nichtsnutzige Trottel gehört hochkant aus dem Laden geschmissen. Kann man denn kein Sicherungspersonal einstellen, die denen die Fresse gleich auf halb fünf stellt, wenn die sich so benehmen. Ich versteh das nicht. Wo sind die Kerle, die sich wehren ?? Armes Deutschland, was ist nur aus dir geworden !!

  73. Ich kann nur noch kotzen. Was bilden sich diese Halbwilden eigentlich ein? Zeigt diese Bilder den CDU Leuten, damit die ihre Kanzlerin endlich auf den Boden der Wirklichkeit zurückholen. Warum haut dem keiner paar aufs Maul? Merkel muss weg.

  74. Das schlimme dabei ist, das sich die „Einheimischen“ nicht zu wehren wissen…
    Das wäre in den Staaten ganz anders abgelaufen.

  75. …und genau deshalb hat man im bösbösbös rassistischen Amerika oft eine Knarre unter der Ladentheke.
    Und genau deshalb reagiert die US Polizei auf Schwarze eher mit Waffengewalt als auf andere.
    Und genau deshalb war das Apartheidregime in Südafrika ja vielleicht doch nicht so grundschlecht, wie das die linksversifften, gehirnvergifteten FeministenInnen, Grasraucher und Weißenhasser in den 80er Jahren so felsenfest gegalubt haben.

  76. #12 deutschland01 (25. Nov 2016 10:15)

    Schade das kein kräftger deutscher Mann dort einkaufen war und diesem Urmensch eine auf’s Brett gegeben und der Polizei übergeben hat !

    Der kräftige deutsche Mann hätte nach der Ruhigstellung des selbsternannten Schwarz-Herrenmenschen die Erzihung durch die Justiz genossen, während der Herrenmensch nach Hause gehen darf.

  77. Warum in „Gottes Namen“ bekommt der kerl nicht eins über die Rübe? Die größte und schwerste Flasche hätte ich genommen!

  78. Der Neger ist echt hammerhart – an dem könnten sich deutsche Weicheimännchen ein Beispiel nehmen.

    Als der gute Mensch mit ihm Französisch parlieren will gibt der die richtige Antwort:

    Hör auf Französisch zu quatschen. Französisch kannst du in Frankreich quatschen. Ich bin Afrikaner, sprich mich in einer afrikanischen Sprache an wenn du mit mir sprechen willst!

    Allen Respekt, Hut ab vor diesem Neger – der hats drauf!

    Dagegen haben die weichen Buntländer null Chance. Buntland geht unter.

  79. #101 paperlapap (25. Nov 2016 14:28)

    Was läßt sich dieses Land nur alles bieten, was lassen wir uns alles bieten. Dieser unverschämte, nichtsnutzige Trottel gehört hochkant aus dem Laden geschmissen. Kann man denn kein Sicherungspersonal einstellen, die denen die Fresse gleich auf halb fünf stellt, wenn die sich so benehmen. Ich versteh das nicht. Wo sind die Kerle, die sich wehren ?? Armes Deutschland, was ist nur aus dir geworden !!

    In der DDR hätte der das nicht machen können. Dort wurden die Bürger geschützt. Da gab es sowohl soziale Sicherheit als auch umfassenden Schutz vor Kriminalität. Und obendrein wußten die Bürger sich zu wehren falls einer sowas versucht hätte.

    Im bunten Land gibt es keinen ausreichenden Schutz. Man ist Zahlsklave, Arbeitsaffe und recht- und schutzloses, jedweder Willkür unterworfenes Verfügungsobjekt.

  80. 2016:Deutschland – Ein Land am Rande der Bürgerkriegs…so wird es mal geschrieben werden..Stoff dazu gibt es ja genug

  81. Afrika klatscht sich lauthals lachend auf die Schenkel, dass sie noch des deutschen Steuersparers letzten Rentenanspargroschen hinterher geschmissen bekommt und obendrein noch dafür seine ganzen Irren, Inzüchtler und sonstigen Psychos los bekommt. Je krimineller und kränker, desto lieber nehmen deutsche Politiker sie auf und zahlen dafür auch noch doppelt und dreifach.

  82. Der sympathische Mann hat doch recht! Es kostet ihn nichts – das bezahlt der Staat, wahlweise auch „Mutti“!
    Ich werde gleich mal bei LIDL anrufen und die Entlassung der Kassiererin verlangen. Sie hat total kultur-unsensibel reagiert.
    Fremde Bräuche müssen wir akzeptieren. Und wenn es in der Kultur dieses Mannes nicht üblich ist, einer Frau Geld zu geben oder Waren zu bezahlen, welche er von einem Verkäufer anderer Religionen gekauft hat, dann habenwir das verdammt noch mal zu akzeptieren!
    Wenn Oma Krause allerdings aus Versehen das falsche Zugticket löst, weil sie zwischen den sieben Tarifstufen die falsche gewählt hat,und nur noch Zahlen statt Ortsnamen auf dem Schmier-Bildschirm stehen, ist das natürlich eine Schwerverbrecherin, die vor Gericht gehört.

  83. Hahahahahaha – super Satire!!!

    Sehr gut!

    Weitergeben!

    VERBIETET DAS SCHACHSPIEL!!!

    HEIL GENDER! HEIL MERKEL! HEIL BUNT! HEIL EUdSSR!

    Antrag an die studentische Vollversammlung am 16.11.2016
    Antragssteller*: Markus Erhardt (Pflanzenbiotechnologie) und Oliver Till (Master Lehramt Ma/Ch)
    Die studentische Vollversammlung möge beschließen: Das Schachspiel ist auf dem
    gesamten Gelände der Leibniz Universität Hannover ausnahmslos verboten. Alle
    Studierenden* sind dazu aufgefordert dafür zu sorgen, dass Zuwiderhandelnde*
    weinend das Gelände verlassen.
    Begründung:
    1. Cultural Appropriation (kulturelle Aneignung)
    Bei dem Schachspiel handelt es sich um ein Produkt kultureller Aneignung aus dem
    persischen Kulturraum. Das Spiel wird dadurch aus seinem sozio-kulturellen
    Zusammenhang gerissen und völlig verfremdet.
    2. Rassismus
    Im Schach existieren nur zwei, jeweils in sich homogene, Gruppen von
    Spielfigur*innen, die sich lediglich durch ihre Färbung unterscheiden. Die Vernichtung
    der jeweils anderen Gruppe* als einzige Siegmöglickeit ist eine starke Parallele zu
    rassistischen und anderen menschenfeindlichen Ideologien.
    3. Sexismus und patriarchale Strukturen
    Die Figur/innenkonstellation*, bzw. FigurInnenkonstellation* ist im Schach nicht
    quotiert. Es existiert lediglich eine weibliche* Figur, die den König beschützen muss
    und im Gegensatz zu diesem geschlagen werden kann. Insofern ist weder ein
    zahlenmäßiges noch ein rechtliches Gleichgewicht zwischen den angeblich einzigen
    beiden existierenden Geschlechtern gegeben.
    4. Gewaltverherrlichung / Förderung der gewaltbasierten Konfliktlösung
    Schach ist ein gewaltbasiertes Spiel, in dem zur Eliminierung gegnerischer
    Figur_Innen* keine Alternative besteht und das nicht auf eine harmlose Art spielbar
    ist.
    5. Kriegsverharmlosung
    Beim Schach erleben die SpielerInnen* den Krieg in einer abstrahierten und
    konsumierbaren Form. Dadurch entsteht ein positiv verzerrtes Bild, welches eine
    kritische Haltung langfristig erschwert.
    6. Förderung des Klassendenkens
    Die Bauern werden im Schach immer zuerst vorgeschickt und geopfert. Die einzige
    Möglichkeit zum Aufstieg besteht im Erreichen des gegnerischen Spielfeldrandes.
    Hierdurch wird der Eindruck vermittelt, dass ein persönlicher und gesellschaftlicher
    Aufstieg nur durch bedingungslose Aufopferung für das System erreicht werden
    kann.
    7. Stärkung monarchistisch-militaristischer Denkstrukturen
    Das gesamte Weltbild innerhalb des Schachspiels ist auf eine einzige Person* und
    deren militärische Erfolge ausgerichtet und nicht auf das höchstmögliche
    Gemeinwohl. Belange von Benachteiligten oder Minderheiten* sind nicht von
    Interesse.
    8. Förderung eines beschränkten Weltbildes
    Das Schachspiel findet in einem leicht überschaubaren Rahmen in vorgegebenen
    Mustern statt. Die Fähigkeit, neue Sachverhalte in das eigene Weltbild zu integrieren
    und altbekannte Muster zu durchbrechen, wird durch das Schachspiel konsequent
    abtrainiert.
    10. Bipolares Weltbild
    Das Schachspiel führt zu einem Verlust der Differenzierungsfähigkeit durch
    Schwarz-Weiß-Denken durch die konsequente Einübung und Anwendung eines
    bipolaren Weltbildes. Da weiß* immer anfangen darf, wird dem Spieler*in auch noch
    das letzte bisschen Entscheidungsfreiheit abgenommen.
    11. Diskriminierung
    Das Schachfeld ähnelt vom Muster her dem gefliesten Boden eines Küchenbereichs.
    Nur in diesem Bereich ist es der Dame* gestattet, sich frei zu bewegen.
    Dieser Umstand stellt eine feste Positionierung der Frau* in eben diese Bereiche des
    gemeinsamen Zusammenlebens dar. Daher ist ein emanzipiertes Weltbild in der Welt
    des Schachs weitgehend eingeschränkt.
    12. Pervertierung von Transsexualität
    Im Schachspiel kommt ein Wechsel des Geschlechts nur dann in Frage, wenn ein
    Bauer* das gegnerische Ende des Spielfeldes erreicht und zur Dame* wird. Die
    Umwandlung des Geschlechts dient ausschließlich der Erweiterung der
    Bewegungsmöglichkeiten der Figurx und damit der militärischen Stärkung des
    Spielerx. Dadurch wird assoziiert, dass sich die Wahl des Geschlechts dem Nutzen
    für die Gesellschaft* unterzuordnen habe.
    ? Insgesamt erschafft das Schachspiel also einseitig denkende Mensch/innen mit
    geschlossenem Weltbild, starken Vorurteilen und einer völlig verzerrten Vorstellung
    davon, wie die Gesellschaft* funktioniert. Gerade eine Universität muss die
    Fähigkeiten, die für die Erhaltung und Weiterentwicklung einer liberalen und
    demokratischen Zivilgesellschaft so wichtig sind, wie z.B. Diskussionsbereitschaft und
    geistige Flexibilität aktiv fordern und fördern und verhindern, dass diese durch eine
    bipolare, menschenfeindlich-militaristische Weltvorstellung ersetzt werden.
    Schachverbot jetzt! – für eine gerechtere Welt!!!

    http://www.asta-hannover.de/wp-content/uploads/2016/11/Antrag-VV-2016-Erhardt-Till.pdf

    (Danke an OLIVER JANICH fürs Weitergeben!)

  84. Bunte, vielfältige und weltoffene Kulturbereicherung durch Merkels Gäste.

    Silvester-Übergriffe „Wie es aussieht, kommen fast alle Täter davon“

    Nordrhein-Westfalens Innenministerium hat eine Dokumentation des Scheiterns zum verhängnisvollen Jahreswechsel vorgelegt. Nach den Übergriffen der Silvesternacht bleiben Hunderte Straftaten ungesühnt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159765841/Wie-es-aussieht-kommen-fast-alle-Taeter-davon.html

    🙂

  85. Ich kann nicht verstehen, warum Deutsche in so einem Bedrohungsfall nicht einfach schießen dürfen?
    In den USA hätte man das Viech einfach abgeknallt und gut is.
    Warum muss man sich von diesen Drecksviechern so in Angst und Schrecken versetzen lassen, in seinem eigenen Land?!?
    Oder man schläfert die ein mit Giftspritzen. Ist weniger laut als Schüsse und weniger Sauerei. Meinetwegen durch die Polizei, nur tut endlich was, wo soll das noch alles enden?!? Da kommen ja schließlich immer mehr von denen!

  86. So viele Afrikaner wie noch nie
    „Die Migrantenkrise ist nicht vorbei. Sie macht nicht einmal Pause. Sie verlagert sich nur von der Ägäis auf die zentrale Mittelmeer-Route über Nordafrika nach Italien – und schwillt dort an.
    Bis zum 20.11. haben in diesem Jahr 345.000 Migranten über das Mittelmeer Europa erreicht, berichtet die in Genf ansässige Internationale Organisation für Migration (IOM). 171.264 von ihnen kamen in Griechenland an. 168.542 nahmen die zentrale Mittelmeer-Route über Libyen nach Italien. Das sind schon jetzt 13% mehr als im gesamten Vorjahr. Alleine im Oktober erreichten 27.500 zuallermeist schwarzafrikanische Migranten Italiens Küsten, berichtet Frontex – soviele wie nie zuvor in einem Monat auf dieser Route. Im September waren es nur halb so viele. Beobachter erwarten, dass nun die Migrantenzahlen sinken, weil Herbst- u Winterstürme die Mittelmehrüberfahrt gefährlich machen. Doch das ist nicht gewiss. Weil die Europäer dazu übergegangen sind, die Migranten direkt vor der libyschen Küste aufzunehmen u dann nach Sizilien u Italien zu befördern, sinken für Schlepper u Migranten Risiko u Kosten – auch im stürmischeren Herbst u Winter. „Solange die Rettung im Mittelmeer mit dem Ticket nach Mitteleuropa verbunden ist, werden sich mehr u mehr Menschen auf den Weg machen“, warnte kürzlich Österreichs Außenminister Kurz.(…)“ https://www.bayernkurier.de/ausland/19788-so-viele-afrikaner-wie-noch-nie

  87. Warum hat der Laden-Besitzer die Nougat-Fresse nicht einfach vor die Tür gesetzt – Hausverbot?

  88. Wieso hat der Filmer sich das zwei Minuten angeschaut?
    Ich hätte das 5 Sekunden gefilmt und hätte dem Typen so was von eins aufs Brett gegeben dass der Typ ein paar Stunden ein Nickerchen macht!

  89. Und keiner hatte den Mumm,dem Möchtegern-Herrenmenschen mal eine reinzuhauen,damit sich sein Südländer-Wahnsinn mal abkühlt? Armes Deutschland… Die Männer sind ja noch wehrunfähiger als Neugeborene.

  90. Der fette im Video hätte einfach anlauf nehmen müssen, um dann diesen Schmachtlappen umzurennen.

  91. #49 DB.ertimuc41 (25. Nov 2016 11:00)
    Wer kennt es noch?

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Zehn_kleine_Negerlein

    “ Zehn kleine Negerknaben schlachteten ein Schwein; Einer stach sich selber tot, da blieben nur noch neun.

    Neun kleine Negerknaben, die gingen auf die Jagd; Einer schoss den andern tot, da waren’s nur noch acht.

    Acht kleine Negerknaben, die gingen und stahlen Rüben; Den einen schlug der Bauer tot, da blieben nur noch sieben.

    Sieben kleine Negerknaben begegnen einer Hex’; Einen zaubert sie gleich weg, da blieben nur noch sechs.

    Sechs kleine Negerknaben gehn ohne Schuh und Strümpf; Einer erkältet sich zu Tod, da blieben nur noch fünf.

    Fünf kleine Negerknaben, die tranken bayrisch’ Bier; Der eine trank, bis dass er barst, da waren’s nur noch vier.

    Vier kleine Negerknaben, die kochten einen Brei; Der eine fiel zum Kessel rein, da blieben nur noch drei.

    Drei kleine Negerknaben spazierten am Bau vorbei; Ein Stein fiel einem auf den Kopf – da blieben nur noch zwei.

    Zwei kleine Negerknaben, die wuschen am Nil sich reine; Den einen fraß ein Krokodil – da blieb nur noch der eine.

    Ein kleiner Negerknabe nahm sich ’ne Mama; Zehn kleine Negerknaben sind bald wieder da.

    Grüß Gott,
    ja kenne ich.
    In der vierten Klasse damals 1986 haben wir als Klasse eine „Aufführung“ gemacht und waren als kleine Nescherlein verkleidet und haben dieses Lied gesungen…man die Achtziger waren schon seltsam.

Comments are closed.