steinmeierDas Amt des Bundespräsidenten müsste sofort ersatzlos abgeschafft werden. Das wäre die einzig richtige Schlussfolgerung aus dem würdelosen Gepoker der Parteien, das wir in den letzten Wochen miterleben mussten. Würdelos deshalb, weil es nicht darum ging, eine geeignete Persönlichkeit zu finden, sondern sich die vermeintlich beste Startposition und Machtoption für die nächsten Bundestagswahlen zu sichern. Als Sieger aus dem Polit-Poker ging Sigmar Gabriel hervor. Die SPD jubelt, als hätte sie die letzten Wahlen nicht krachend verloren. Sie sieht sich mitten im Umfragetief im Aufwind, weil es ihr gelang, einen Mann aufs Schild zu heben, der sich gerade als für das Amt völlig ungeeignet erwiesen hat. (Weiterlesen bei vera-lengsfeld.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

114 KOMMENTARE

  1. Hatte Steinmeier nicht bereits als Minister unter G.Schröder für Aufsehen gesorgt, als der ein Liedchen mit einem Mirganten-Rapper aufnahm, der in seinen „Liedern“ dazu aufrief, die deutschen Schlampen zu f..ken und den Deutschen aufs Maul zu hauen?
    Da war doch mal was.

  2. Steinmeier ist ein ausgedienter Altgenosse, pol. Ziehkind von Schroeder, vornehmlich als Schreibtischverplaner, Schwaetzer, Taktierer ohne Biss bei Verhandlungspartnern bekannt.

    Der noch nicht mitbekommen hat, wie sich die Zeiten geaendert haben.

    Ab in den Ruhestand, ausmustern.

  3. Das Ministerium für „Wahrheit“ und „Propaganda“ gibt bekannt:

    80 Prozent befürworten Steinmeiers Präsidenten-Kandidatur

    17.11.2016

    80 Prozent der Deutschen halten Frank-Walter Steinmeier (SPD) laut einer Umfrage für eine gute Wahl als Bundespräsidentenkandidat. In der Erhebung von Emnid im Auftrag von N24 gaben 13 Prozent an, anderer Meinung zu sein. Bei den Unionswählern liegt die Zustimmung für Steinmeier noch höher: 83 Prozent der CDU/CSU-Wähler halten den SPD-Politiker für eine gute Wahl, 10 Prozent sehen das anders.

    35 Prozent der Befragten sehen darin, dass Angela Merkel (CDU) keinen eigenen Gegenkandidaten aufbieten konnte, eine Niederlage für die Kanzlerin, 30 Prozent der Deutschen finden, Merkel sei dadurch innerhalb der Großen Koalition geschwächt worden.

    Die Mehrheit der Befragten interpretiert die Entscheidung für einen gemeinsamen Präsidentschaftskandidaten als Zeichen für den Fortbestand der Großen Koalition. 52 Prozent der Deutschen meinen, die Nominierung von Steinmeier sei ein Signal für den Fortbestand der Großen Koalition über 2017 hinaus. 37 Prozent der Befragten sehen keine solche Signalwirkung.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/88410-umfrage-80-prozent

  4. Ich kann diesen Steinmeier nicht ertragen, bei seinen lahmen, ewig abwägenden Reden schlafe ich immer fast ein. 😉

    Nur bei Trump quatscht er völlig unüberlegt drauf los.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  5. @ Das Sanfte Lamm (19.44 Uhr)

    Siehe hierzu die Kommentare Nr. 15, 23, 26 und 29 im Strang „Großmannssucht der Altparteien…“

  6. #2 Das_Sanfte_Lamm (17. Nov 2016 19:44)

    https://www.youtube.com/watch?v=YXTHgmxft8c

    Hip-Hop-Star Muhabbet unter Islamismus-Verdacht

    Die Aktion sollte vereinen: Außenminister Frank-Walter Steinmeier und sein Pariser Kollege Bernard Kouchner nahmen am Montag zusammen mit dem deutsch-türkischen Musiker Muhabbet in Berlin dessen Song „Deutschland“ auf. Das Stück drückt unter anderem aus, dass Migrantenkinder etwas aus sich machen sollen.

    Der Hip-Hopper Muhabbet soll sich über den Tod des niederländischen Islamkritikers und Filmemachers Theo van Gogh extremistisch geäußert haben. Eine Redakteurin will sich genau an seinen Ausfall erinnern, der Sänger dementiert.

    https://www.welt.de/vermischtes/article1360587/Hip-Hop-Star-Muhabbet-unter-Islamismus-Verdacht.html

  7. Dieser unsägliche Steingeier hat doch noch vor ein paar Wochen öffentlich und lautstark die Wiedereröffnung der Balkanroute für weitere Millionen von moslemischen Scharia-Asoziale gefordert.

    Absolut untragbar dieser sozialdemokratisch Dunkel-Deutschland-Spinner und Islamisierungs-Befürworterer!

    Weg mit Steingeier, so lange wir ihn noch für eine unbedeutende Stelle in Brüssel entsorgen können.

    🙂

  8. OT

    Und nicht vergessen – gleich erzählt uns das GEZ-Fernsehen (WDDR) wen wir wählen dürfen und wen nicht.

    (siehe Thread weiter unten)

  9. Frau Lengsfeld, ich teile Ihre Meinung uneingeschränkt. Allerdings kann einem schon schwindlig werden, dass es im gesamten Bundestag keinen geeigneteren Kandidaten gibt. Und es gibt wirklich keinen. Ich wäre auch für das Abschaffen dieses Postens. Folgte man allerdings dieser Logik, müsste man den gesamten Bundestag abschaffen. Dort sitzt auch NIEMAND, der dafür geeignet ist.

  10. #17 Eurabier (17. Nov 2016 19:55)
    #13 Suppenkasper (17. Nov 2016 19:54)
    Denn heute regiert sie Deutschland und morgen die ganze Welt!
    _____________________________________________

    Jo, wird Zeit fürs PsychKG…

  11. Vermutlich ist Faruk-Walter Kaabameier schon zum Islam konvertiert.

    Seine reizende mohammedanische Mitarbeiterin Kälbli hat das bestimmt
    arrangiert.

  12. Steinmeier, symbolisch für eine falsche Politik

    OT Aufregung in Bayern

    Am Dienstag sind die ersten Flüchtlinge per Charterflug von Italien nach Deutschland gebracht worden. Die 188 aus Eritrea stammenden Asylwerber landeten am Flughafen München und wurden anschließend nach Erding gebracht. Am dortigen Fliegerhorst steht seit Herbst des Vorjahres ein riesiges Durchgangs- Camp. Bereits im Oktober waren ähnlich viele Asylsuchende, fast alle Syrer, aus Griechenland per Flugzeug nach Deutschland gebracht worden.
    http://www.krone.at/welt/asylwerber-kommen-jetzt-per-charterflug-aufregung-in-bayern-story-539599

  13. #3 D Mark   (17. Nov 2016 19:45)  
    Der Spiegel dreht durch, Trump sei ein Faschist
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/donald-trump-wie-seine-wahl-die-demokratie-gefaehrdet-kolumne-a-1121716.html

    Ach Gottchen.
    Neben den inflationären Nazi- und Hitlervergleichen zu allen möglichen Themen nun auch noch „Faschist“.
    Anscheinend hat es sich noch nicht bis zum Spiegel durchgesprochen, dass nach spätestens zwei Amtszeiten Schluss mit Trumps Präsidentschaft ist.
    Und noch schlechter als Obama kann er die USA auch nicht mehr als Staatsoberhaupt führen.

  14. Fred Feuersteinmeier wäre für die nächste Staffel einer gleichnamigen Serie in Hollywood ein großer Erfolg beschieden. Weil in D, wird sein Talent verkannt.

  15. Naja der Steinesel Gratuliert Donald Trump nicht!
    Da stellt sich die Frage. Was macht er nach der BTW 2017! Gratuliert er Frauke Petri auch nicht? Oder weigert er sich gar Sie ins Amt zu setzen?

  16. Schon aufgefallen.. Thema Sicherheit!

    Barak Obama ist da und wird von 5000 dt. Polizisten und Sicherheitsleuten bewacht.

    Wohlgemerkt eine Person..

    (der so gut wie nichts mehr zu melden hat)

    UND….

    wenn dt. Frauen und Kinder jeden Tag von Asyl-Invasoren und moslemischen Asylanten belästigt, vergewaltigt und geschändet werden.. ist meist KEIN EINZIGER Polizist vor Ort..

    Soviel zum Thema Sicherheit..

  17. Ich sehe das so: Wieder einmal hat DAS MERKEL einen nicht weggebissen, sondern freundlich entsorgt, der ihr hätte gefährlich werden können.
    Deswegen hat sie den SPD-Kandidaten Steinmeier befürwortet Diese R*tte.

    Hier sind die Umfrageergebnisse:

    Außenminister Frank-Walter Steinmeier wäre der einzige SPD-Kanzlerkandidat, der Angela Merkel bei der Bundestagswahl 2017 schlagen kann. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag von „Cicero“ hervor.

    Könnten die Deutschen den Bundeskanzler direkt wählen, würden sie sich der Umfrage zufolge mit 28 zu 23 Prozent für Frank-Walter Steinmeier und gegen Angela Merkel (CDU) entscheiden. Alle anderen möglichen SPD-Kanzlerkandidaten liegen deutlich hinter Merkel zurück.

    (Fett von mir)
    http://www.focus.de/politik/videos/spd-kanzlerkandidatur-neue-umfrage-nur-mit-kanzlerkandidaten-steinmeier-koennte-die-spd-gegen-merkel-siegen_id_6117319.html

    Sie hat sich heute schon mal purpurroten Samt angezogen, die Frau Königin, für ihr tête-à-tête mit ihrem Oberwahlhelfer. Und gibt die RiesenstaatsmännIn, diese P…n…… (Selbstzensur).
    Aber auch im Märchen bekommt Die Böse Königin ihre Strafe.

    Warte am Fluß, bis die Leichen deiner Feinde vorbei treiben

  18. bei den FAZkes durfte heute auch kommentiert werden zum Thema FWS, meine Zuschriften wurden, wie zuletzt immer, nicht veröffentlicht, obwohl ich nur die Wahrheit schrieb, nämlich das FWS lieber zum Mullah Terror Regime fährt und den dortigen Machthabern fröhlich in den Allerwertesten kriecht, statt dem zukünftigen POTUS zu gratulieren.
    Man muss halt Prioritäten setzen.
    Mal sehen, wie blöd FWS guckt, wenn DT die US Truppen aus Europa abzieht und sagt: „Macht euren Schei** doch alleine“.

  19. #20 offley (17. Nov 2016 19:59)

    Vermutlich ist Faruk-Walter Kaabameier schon zum Islam konvertiert.

    Seine reizende mohammedanische Mitarbeiterin Kälbli hat das bestimmt
    arrangiert.

    Sie meinen sicher Frau_In Sawsan Chebli:

    Jung, hübsch, weiblich, muslimisch – Erklärbärin Sawsan Chebli, die stellvertretende Sprecherin des auswärtigen Amtes, erläutert in der FAZ im Gespräch mit dem Berliner Bürgermeister Michael Müller, warum Muslime immer Opfer sind und die Sharia problemlos kompatibel mit dem Grundgesetz ist.

    Ihr Vater, ein palästinensischer Asylant, der vor 46 Jahren nach Deutschland kam, spreche kaum deutsch und sei Analphabet, aber weitaus besser integriert als viele Funktionäre der AFD, haut Chebli gleich zu Anfang des Interviews zackig raus.
    ➡ Wie der Mann die vierzehn Personen seiner Familie ernährt, erfahren wir hingegen nicht.

    https://nixgut.wordpress.com/2016/08/07/sawsan-chebli-jung-hbsch-muslimisch-nur-mit-der-integration-scheint-es-nicht-so-recht-zu-klappen/

  20. Alternativen? (Nein, Trump hat schon ein Amt)

    weil es nicht darum ging, eine geeignete Persönlichkeit zu finden, sondern sich die vermeintlich beste Startposition und Machtoption für die nächsten Bundestagswahlen zu sichern. Als Sieger aus dem Polit-Poker ging Sigmar Gabriel hervor.

    Ich denke, dabei handelt es sich um ein Wahlgeschenk. Die Groko soll fortgegesetzt werden, um das sicher zu stellen, braucht die SPD aufwind. Ich denke vor der Wahl, wird es, je nach Umfragewert, mehr oslcher Geschenke geben.

  21. Wenn ich die Merkel über Menschenrechte, Demokratie, Freiheit, offene Gesellschaft usw. reden höre, wie grade in der Tagesschau, könnte ich k***en! Diese hohen Güter in ihrem Munde, der reine Hohn! Sie und ihre Schergen treten alles das mit den Füßen! Boah, was bin ich wütend…

  22. Steinmeier sollte mit seinem alten Kumpel Bushido in der Rapperszene weitermachen. Da gehört er hin.

  23. Es ist nur der Unterschrift-Setzer.

    Kümmert euch lieber um das wirkliche Problem: Die linke Gehirnwäsche in Schule und Medien!

  24. #28 lorbas (17. Nov 2016 20:04)

    #20 offley (17. Nov 2016 19:59)

    Vermutlich ist Faruk-Walter Kaabameier schon zum Islam konvertiert.

    Seine reizende mohammedanische Mitarbeiterin Kälbli hat das bestimmt
    arrangiert.

    Sie meinen Frau_In Sawsan Chebli: https://nixgut.files.worodpress.com/2016/08/integrationsexpertin.png
    ************************************************

    das ist die Frau, die stolz darauf ist, das ihr Vater nach 30 Jahren in D noch kein einziges Wort deutsch spricht; außerdem ist sie als Sprecherin vollkommen ungeignet, da sie gar nicht richtig sprechen kann, sie stottern mehr so rum, kann man glaub ich auch guggeln bei Youtube.

  25. Dieser Staat kann und will uns Einheimische nicht mehr schützen..

    Jeder Städtische Mitarbeiter der als freiwilliger Helfer sich anheuern lässt hat einen an der Waffel..
    Er soll sich dann aber nicht beschweren wenn er von den „Neubürgern“ abgestochen oder zusammengeschlagen wird..

    Schließlich wird er dafür bezahlt..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Silvester in Köln

    Städtische Mitarbeiter sollen sich als

    freiwillige Helfer melden

    Köln: Weil die Mitarbeiter des Ordnungsamtes für den Einsatz in der Silvesternacht nicht ausreichen, wirbt Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freiwillige an.

    In einer Mail an alle 17.000 Beschäftigte der Verwaltung bittet sie darum, sich für die Sonderschicht zur Verfügung zu stellen. Gesucht werden vor allem Helfer, die Absperrungen auf Straßen, Brücken und am Dom überwachen.

    Wetterfeste Kleidung sei mitzubringen, Leuchtwesen würden gestellt, heißt es in der Mail. Als Lohn erhalten die Bediensteten Überstundenzuschläge, Freizeitausgleich und einen Tag Sonderurlaub.

    http://www.ksta.de/koeln/silvester-in-koeln-staedtische-mitarbeiter-sollen-sich-als-freiwillige-helfer-melden-25109642

  26. #28 Drohnenpilot (17. Nov 2016 20:02)

    Du musst es mit dem linken Auge lesen. Da wird ein schwarzer Einwanderer von 5000 Bullen umstellt. 🙂

  27. #31 VivaEspaña   (17. Nov 2016 20:06)  
    […]
    Außenminister Frank-Walter Steinmeier wäre der einzige SPD-Kanzlerkandidat, der Angela Merkel bei der Bundestagswahl 2017 schlagen kann. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag von „Cicero“ hervor.
    […]

    Umfragen, Studien und offizielle Wahlergebnisse sind in Deutschland nur noch mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen.
    Mittlerweile kommt man sich wieder vor wie bei Erich.

  28. Der eine beleidigt den Präsidenten der Vereinigten Staaten, bezeichnet ihn „Hassprediger“ , gratuliert ihm nicht einmal zu seinem wohl verdienten Wahlsieg, der andere zeigt dem Deutschen Volk den Stinkefinger vor laufender Kamera, nennt das Volk Pack etc.!

    Wenn das das Beste ist, was Deutschland als Staatsoberhäupter zu bieten hat, auch um Deutschlands ramponierten Ruf in der Welt wieder herzustellen, dann Gute Nacht Deutschland!

  29. Solange die progressiven Kräfte nicht den geeigneten Kandidaten stellen, ist jeder inkompetente Kandidat ein guter Kandidat – egal für welches Amt. Hier hat Steinmeier zum Glück noch rechtzeitig außenpolitisch gepatzt, so dass er im Ausland jetzt untragbar ist. Ansonsten muss man zugestehen, dass er unter dem verfügbaren Personal noch eine der besonnensten Gestalten ist. Aber er steht für eine Politik, die ihr Ende in den 80ern gefunden hat. Ein Aufbruch oder gar ein „Ruck“ ist von so einem nicht zu erwarten. Zum Glück. Denn den Aufbruch werden die progressiven Kräfte für sich reklamieren wollen. Allein müssen sie sich noch ein wenig gedulden.

  30. Lengsfeld schreibt: „Joachim Gauck ist die größte Enttäuschung, seit es dieses Amt gibt. Er hat sich aktiv an der Spaltung des Landes beteiligt, das er in Hell- und Dunkeldeutschland teilte. Statt die Politiker, die es sich angewöhnt haben, wie Sigmar Gabriel, ihre Wähler zu beschimpfen, zur Ordnung zu rufen, beteiligte sich Gauck an diesen Beschimpfungen. Von Steinmeier ist nicht zu erwarten, dass er die Spaltung des Landes überwinden wollen wird. Seine maßlosen Tiraden gegen Donald Trump, lassen in dieser Hinsicht nichts Gutes erwarten.“

    Die Spaltung unseres Landes wird wohl weiter gehen. Ich verstehe sowieso nicht, weshalb ausgerechnet Steinmeier der beste Kandidat sein soll. Meistens fand ich ihn doch recht unauffällig.

    Ist aber auch egal. Die Wende kann jetzt nur aus dem Volk kommen. Von Medien und offizieller Politik erwarte ich nicht mehr viel, da kommt immer wieder dieselbe Hetze gegen das eigene Volk. Das Volk läßt sich aber nicht mehr lange verdummen. Irgendwann wird Deutschland völlig isoliert sein.

  31. Dank Steinmeier sind wir endlich konkurrenzfähig geworden! Wir können jetzt zu den Amis sagen: „You have a grumpy cat. Big deal – we now have a grumpy President!“

  32. Die Hydra SPD hat soviel Regierungsmacht, wie nie zuvor, nicht zuletzt als Medienimperium.

    SPD-Genosse, Internationalist Gabriel versteckt sich geschickt hinter CDU-Genossin Merkel.

    Weltsozialistin Merkel erfüllt alle SPD-Wünsche u. freut sich unverhohlen darüber:

    Über Gabriels Forderung die Turk-Muslima Aydan Özoguz als Islambeafutragte des Kanzleramts zu plazieren.

    Über Gabriels Forderung nach Steinmeier als Grüßaugust im Schloß Bellevue, (vermutl. inkl. seiner Flüsterin, der islamfrommen Araberin Sawsan Chebli, Kämpfeerin für Islamisierung u. Antidiskriminierung von Hijabis).

    Über Gabriels Deal von 2013, den Außenmini zu stellen, vermutl. Schnapsdrossel u. Deutschlandabschaffer Martin Schulz.

    Über die Gewerkschaften, die die Gastarbeiter gegen deutsche Betriebe aufstachelten.
    (Siehe Merkel-Rede 60 J. Gastarbeiter)

    Die Deutschlandverkäufer Steinmeier, De Misère, Özoguz u. Gabriel – ein einziger kindischer, aber giftiger Eierkuchen:
    http://www.trendjam.de/wp-content/uploads/Frank-Walter-Steinmeier-Thomas-de-Maizi%C3%A8re-Aydan-%C3%96zoguz-Sigmar-Gabriel-Minister-Klausur-Tagung-Schloss-Meseberg-Gaestehaus-Bundesregierung.jpg

    ++++++++++++++

    Steinmeier will als Präsident ein Mutmacher sein

    Die Parteichefs der drei Koalitionsparteien haben Bundesaußenmini, Voll-Proll Frank-Walter Steinmeier für die Bundespräsidentenwahl nominiert.

    Steinmeier geschmeichelt, es sei wichtig, das Vertrauen in demokratische Institutionen zu stärken. „Es kommt jetzt auf eine wache politische Kultur an.“.

    Gabriel meinte frech, Steinmeier verfüge über die „Kraft des Dialogs“. Besonders mit Erdowahn, gell!

    Seehofer log: „Steinmeier steht für Ruhe und Besonnenheit und er ist ein Mann des Ausgleichs“. Besonders gegenüber Trump, gell!

    Siehe Staatspresse:
    http://www.morgenpost.de/politik/article208729929/Steinmeier-will-als-Bundespraesident-ein-Mutmacher-sein.html

  33. @ #49 Naddel2 (17. Nov 2016 20:31)

    😛 Laut Politbarometer, letzter Woche, sind 25% der Deutschen für Steinmeier, also eine Mehrheit, gell! (Nur je 2% für Kretschmann u. Käßmann.)

  34. Steinmeier, diese salbadernde Phrasendreschmaschine, dieser laute Nichtssager und Sprechblasenabsonderer ist die perfekte Besetzung als BuPrä im Sinne der Islamisierer und Deutschlandabschaffer.

  35. so weit ist es also mit der eins stolzen CDU Adenauers gekommen. Sie lassen sich von der Scharia-Partei-Deutschlands ihren Präsidentschaftskandidaten aussuchen!
    Merkel muss Weg! Sofort! Und mit ihr die ganze Klique der Volksverräter.

  36. Darf der denn überhaupt Bundespräsident werden?
    Meines Erachtens ist der laut Artikel 55 GG von diesen Wahl ausgeschlossen.

    Artikel 55
    (1) Der Bundespräsident darf weder der Regierung noch einer gesetzgebenden Körperschaft des Bundes oder eines Landes angehören.
    (2) Der Bundespräsident darf kein anderes besoldetes Amt, kein Gewerbe und keinen Beruf ausüben und weder der Leitung noch dem Aufsichtsrate eines auf Erwerb gerichteten Unternehmens angehören.

    http://www.bundestag.de/parlament/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_05/245132

  37. @ #53 Berggeist (17. Nov 2016 20:45)

    Klar ist Merkel einverstanden! Zuerst hat sie sich noch zum Schein ein wenig geziert. Aber sie will ja als Kanzlerin weitermachen. Da darf Steinmeier keinesfalls ein Konkurrent sein. Und daher wurde er nach oben (ins Bundespräsidialamt) weggelobt.

    http://i.hurimg.com/i/hurriyet/90/588×332/55ea2f18f018fbb8f8702cc6
    Sollte Steinmeiers Nierengattin Büdenbender kränkeln, hat er immernoch die Araberin Chebli: Mann reist heuzutage mit Mätresse.
    http://www.fu-berlin.de/sites/alumni/alumni-buero/publikationen/WIR-Sommer-2016/media/chebli-steinmeier.jpg?width=1300

  38. Als Repräsentant hätte sich Herr von Guttenberg wunderbar geeignet! Lieber einen parkettfesten Gentleman, der das nötige Maß an Würde ausstrahlt, wenn er auch die Gänsefüßchen vergisst, als solche trampelnden Kandidaten bar jeder Eloquenz und jeglichen Taktgefühls, die Deutschland nur überall blamieren können, ihre peinlichen Gänsefüßchen vor allem im Ausland überall setzen werden! Aber man musste ihn ja wegjagen, lange genug nach einem Vorwand suchen, bis er endlich „verschwand“ und keinem mehr „in der Sonne stehen“ konnte!

  39. #51
    Dieter Bohlen als Alternative oder „Amt abschaffen“ hätten viel, viel mehr Zustimmung.
    Soweit ist es gekommen. Bunkerkampf. Letzte Ämter noch schnell in Hinterzimmern absprechen. Warnsignale nicht kommen sehen.

    Hauptsache den Volkswillen unterdrücken. Jetzt noch mehr Propaganda im Kampf gegen Andersdenkende- die im Begriff sind die Mehrheit zu erlangen.

    Eben in Tagesschau die Leitlinie- entweder für Merkel oder indirekt schlechter Mensch, Rassist, Faschist, Europafeind.

    Was für ein Wahnsinn.

  40. #56
    Ja sicher, tolle Frisur.
    Hautfarbe stimmt nicht ganz. Geschlecht auch nicht optimal. Aber Frisur war top.

    Reicht für das höchste Amt im Staat.
    Leute, Leute, Leute….

    Ein Glück, dass die AfD aus einem reichen Repertoire von Leuten schöpfen kann. Und man jedem von denen INHALTLICH mehr trauen kann als allen Altparteienkadern zusammen.

  41. #4 omega
    Wenn er so ist, wie er spricht, dann dürften alle genannten Eigenschaften zutreffen.

    Mir persönlich gefällt die Beschreibung „bekiffter Uhu“ sehr gut.

    Ein Phrasendrescher des Systems löst den Pfaffen ab.
    Das Kartell der Altparteien hat das schon abgekartet. Harmonie aller Orten!
    Passend zum System ist die Arroganz gegenüber Herrn Trump, da hat er im Einparteien-Sumpf jede Menge Gleichgesinnte auf seiner Seite.
    Der perfekte Kandidat also.

    Dazu noch die passend gemachten Ergebnisse der Meinungsumfragen beim Pöbel.
    Wer braucht schon eine Direktwahl?

    Hoffentlich kommt nächstes Jahr die Wende! Dann werden wir den, zusammen mit dem Rest auch noch los.

  42. Man darf getrost aufhören, sich Gedanken zu machen über den neuen Gauckler. Egal wer den Gauck macht, die Deutschen werden belogen, betrogen und bestohlen. Und solange die Deutschen es zulassen, werden sie zurecht dafür verachtet.

  43. 59 Naddel2 (17. Nov 2016 21:15)
    #56
    Ja sicher, tolle Frisur.
    Hautfarbe stimmt nicht ganz. Geschlecht auch nicht optimal. Aber Frisur war top.
    Reicht für das höchste Amt im Staat.
    Leute, Leute, Leute….
    Ein Glück, dass die AfD aus einem reichen Repertoire von Leuten schöpfen kann.
    ——–
    Aber die AFD steht ja nun mal nicht zur Debatte. Der Präsident wird von der führenden Partei bestimmt. – Ein deutscher Präsident soll eine neutrale Kraft sein, dafür braucht man keine AFD Leute.

  44. Weil am Rhein (ots) – Am Samstagnachmittag überprüften Bundespolizisten in einem Fernbus aus Mailand am Weiler Autobahnzoll einen 31-jährigen Togolesen. Er wies sich zur Kontrolle mit einem italienischen Fremdenpass und dem dazugehörigen Aufenthaltstitel aus. Bei der genaueren Untersuchung der ausgehändigten Dokumente stellten die Beamten fest, dass es sich um Totalfälschungen handelte. Die Falsifikate wurden sichergestellt und es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und unerlaubter Einreise eingeleitet. Da der Mann ein Schutzersuchen äußerte, wurde er anschließend an die Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Karlsruhe weitergeleitet./b>

    Sie haben EINEN erwischt, und trotzdem weitergeleitet, als wäre alles in Ordnung. Und das Erscheint als Nachricht in den Polizeimeldungen. Außerdem kommen hunderte Afrikaner jeden Tag unkontrolliert über die offenen Grenzübergänge in Weil und Lörrach direkt neben der Autobahn. Darüber verliert keiner ein Wort.

  45. Steinmeier musste hochgelobt werden, damit für Martin Schulz, der Putin-Hasser, die Kanzlerschaft in Reichweite gerät. Somit ist eine ernste Konkurrenz für Schulz aus dem Weg.

    Ein Ämterpoker von Brüssel aus.

    Sogar Obama hat gute Beziehungen mit Russland angemahnt. Die werden aber mit einem Putin-Hasser M.Schulz nicht verwirklicht werden können. Im Gegenteil!

  46. OT

    Beantragung politischen Asyls in Deutschland durch türkische Soldaten aus dem NATO-Hauptquartier in Ramstein

    FRAGE: Zum Thema Türkei: Türkische Soldaten aus dem NATO-Hauptquartier in Ramstein haben in Deutschland politisches Asyl beantragt; das hat jetzt die Kreisverwaltung in Kaiserslautern bestätigt. Kann uns jemand von dieser Bank sagen, wie viele Fälle das sind? Von wie vielen Soldaten sprechen wir da also? Ist Ihnen bekannt, ob andere türkische Soldaten in NATO-Stäben in Deutschland Ähnliches getan haben, also auch Asyl beantragt haben?
    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/_ElementeStart/Sprecher.html

    +++++++++++++++++++++

    Dr. Hugo Müller-Vogg: „…Muslime haben nach Ansicht von Sawsa Chebli offenbar per se als integriert zu gelten – selbst in Gestalt von der deutschen Sprache kaum mächtigen Analphabeten…“
    http://www.huffingtonpost.de/hugo-muellervogg/integrationsverstaendnis-chebli-spd_b_11370946.html
    Anmerkung:

    1.) Sawsan Chebli(38) ist nicht einers von 12 Geschwistern, sondern hat noch 12 Geschwister, insgesamt produzierten also ihre analphabetischen Eltern 13 arabisch-islamische Plagen

    2.) Wer sagt denn, daß Sawsans Ehe mit dem Arzt Dr. Chebli nicht arrangiert worden war?

    Kinder hat sie bisher keine. Ob er, wissen wir nicht. Wenn sich Sawsan nicht beeilt, ist für sie der Zug abgefahren u. uns bleiben weitere Mudschahiddins erpart.

    +++++++++++++++++

    „Ein wichtiges Vorbild war ihr ältester Bruder, der als Imam in Schweden arbeitet und die dortigen Behörden in Integrationsfragen berät.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sawsan_Chebli

  47. Irgendwer muss den Job doch machen, warum nicht Steinmeier? Ist doch eh einer wie der andere.

    Wer sollte denn aus Lengsfelds oder unserer Sicht „besser“ sein als Steinmeier?

  48. Herr Steinmeier tritt auf wie ein Bürokrat: Immer korrekt gekleidet, immer höflich, immer für und gegen alles, immer irgendwie und – wo verwendbar. Also, alle Voraussetzungen für einen idealen BuPrä erfüllt.

    Wenn da nicht diese dusslige Bemerkung von dem „Hassprediger“ wäre: Da hat der Steini mal die Korrektheit verlassen, sich eine eigene Meinung erlaubt .. und gleich aufs falsche Pferd gesetzt!

    Das erinnert ein bißchen an „Wir schaffen das“. Das war ja auch eine ehrliche Meinung (hihi)

    Damit haben sich unsere beiden wichtigstens Politiker – und wer zweifelt an dem Ausgang der BuPRä-Wahl – eine grandiose Basis in der Zusammenarbeit mit der USA verschafft. Und irgendwie passt das ja auch zusammen: Die GröKaZ wird von Trump als insane bezeichnet, der Steini spricht von Hassprediger. Also, auf gute Zusammenarbeit!

  49. Merkel und mit ihr die Union haben sich wohl dem Personalvorschlag Gabriels, Steinmeier zum Bundespräsidenten zu wählen, angeschlossen, weil Steinmeier eine charismatische Persönlichkeit ist.

  50. @ #64 Desiderius (17. Nov 2016 21:49)

    Wo/wann hat Barack Hussein Obama(BHO) gute Beziehungen mit Rußland angemahnt?

    BHO lobte die Zusammenarbeit mit Merkel in der Ukraine-Krise. – Ist hier was pro Rußland herauszudeuteln?

    Auch hier lese ich nicht heraus, daß BHO rußlandfreundlich sei:

    „“Obama warnte seinen Nachfolger (Trump) vor der Aufgabe wichtiger Prinzipien im Verhältnis zu Russland.

    Er hoffe, dass der neue Präsident nicht nur eine realpolitische Position beziehen und Deals mit Russland machen werde, „selbst wenn das jemandem schaden kann oder internationale Normen verletzt oder kleineren Ländern schadet“.

    Er hoffe, dass Trump einen konstruktiven Ansatz in den Beziehungen zu Russland weiterverfolge, aber zugleich bereit sei, deutlich zu machen, wenn unterschiedliche Interessen vorhanden seien.““
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/barack-obama-angela-merkel-pressekonferenz

  51. Was für eine unglaubliche Frechheit dem deutschen Volk gegenüber.

    Wie kann man einen Steinmeier zum neuen Bundespräsidenten wählen.
    Wen man denkt, ein solches Amt wäre schon genug beschädigt, setzen die Regierungsparteien noch einen drauf.
    Und als dies noch nicht genügt,wird der neue auch noch vom „Pack Gabriel“ bestimmt.
    Dieser Mensch sollte sich wieder in sein Loch verkriechen und sein Schandmaul halten.
    Weg mit der SPD. Diese Partei hat immer nur Unheil gebracht.
    Es wird Zeit, das diese Partei entlich in derr Versenkung verschwindet.

    Steinmeier Bundespräsident, SCHAFT DIESES AMT ENTLICH AB.
    Kostet nur Geld und ist völlig Überflüssig.

    bis bald.

  52. „Fehlgriff“, Vera Lengsfeld, ist noch deutlich untertrieben. Es ist vielmehr sogar so, dass Frank-Walter Steinmeier, darin seinen gauckelnden Vorgänger noch in den (weniger dunklen) Schatten stellend, sich bereits VOR Amtsantritt für das formal höchste Staatsamt Deutschland disqualifiziert hat.
    Steinmeiers vom Merkel’schen „DDR“-System beschlossene Wahl zum neuen Staatsoberhaupt muss als ein riesengroßer, eklatanter SKANDAL gewertet werden, welcher in der Geschichte unserer Bundespräsidenten nicht seinesgleichen kennt.

    Und das hat primär zwei Gründe, die ausschließlich im persönlichen früheren Fehlverhalten des Noch-Kandidaten wurzeln — politisch-exekutives Fehlverhalten, für das er ohne Abstrich im Sinne von juristischem Vorsatz zu 100 Prozent Verantwortung trägt.

    – Sündenfall Nr.1 –
    BND leitete Telefondaten an NSA weiter

    Der bekannte, oft als „Enthüllungsjournalist“ bezeichnete Hans Leyendecker legte im Juni 2014 den Finger nochmals in eine fast schon verheilt geglaubte Wunde in der Geschichte des BND, aber auch in der Biographie Frank-Walter Steinmeiers. Er führte aus:
    Der US-Geheimdienst NSA hatte mit Hilfe des Bundesnachrichtendienstes (BND) in Frankfurt jahrelang Zugriff auf große Mengen von Telekommunikationsdaten. Nach Recherchen von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR leitete der BND in der Zeit der rot-grünen Bundesregierung mindestens drei Jahre lang in Frankfurt abgefangene Rohdaten direkt an den US-Partnerdienst weiter. Als Kanzleramtschef verantwortlich war damals zunächst der heutige Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).
    http://www.sueddeutsche.de/digital/geheimdienste-bnd-leitete-telefondaten-an-nsa-weiter-1.2016504

    Erschwerend hinzu kommt, dass Steinmeier, als er 2013 erkannte, keine plausible Entlastung parat zu haben, ***wahrheitswidrig*** behauptete, der Umstand, dass nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA die Zusammenarbeit der Geheimdienste intensiviert worden sei, habe nichts mit dem Vorwurf zu tun, dass die USA seit 2005 gezielt den Datenverkehr in Deutschland überwachen.
    http://www.zeit.de/politik/2013-08/steinmeier-will-aussagen/komplettansicht?print=true

    Tatsächlich war aber, so Wikipedia, Steinmeier bis zur Wahl der neuen Regierung unter Angela Merkel im November 2005 Geheimdienstkoordinator, und die Daten-Weitergabe, indem der Bundesnachrichtendienst einen Datenknoten in Frankfurt anzapfte und Rohdaten an die Amerikaner weiterleitete, erfolgte von 2004 bis 2007 !!!
    Mit anderen Worten hat der designierte Bundespräsident den US-Intensivschnüfflern von der NSA es damals vorsätzlich erlaubt, dass die Internetkommunikationsdaten von Millionen ganz überwiegend unbescholtenen Bundesbürgern in das Abfangnetz nach Washington gerieten.

    – Sündenfall Nr.2 –
    Ablehnung der Anerkennung des Völkermords der Türkei an den Armeniern

    Diesem Skandal kommt gewiss eine noch weitaus größere Dimension zu, und er beweist, dass Frank-Walter Steinmeier, nicht anders als mancher Bundeswirtschaftsminister unter dem Druck der Dax-Lobbyisten, zu Menschenrechten eine äußerst RELATIVE Gesinnungshaltung pflegt. Dass sie bei einem der größten staatlichen Verbrechen der Geschichte, dem Genozid von 1915 an den Armeniern, ziemlich exakt mit der Meinung des diktatorischen Möchtegern-Sultans von Ankara übereinstimmt und allem historisch gesicherten Wissen Hohn spricht, macht Steinmeier für das höchste deutsche Staatsamt vollkommen untragbar.

    Hierzu zwei Kommentare aus berufenem Mund von prominenten Köpfen, die es beide wissen müssen.
    Henryk M. Broder, jüdischer Publizist
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article140082537/Herr-Steinmeier-Sie-haben-von-nichts-eine-Ahnung.html
    und
    Michael Hesemann, Historiker
    https://www.facebook.com/michael.hesemann/posts/10153227185897270

    Ich glaube nicht, dass sich Frank-Walter Steinmeier je damit herausreden kann, er habe nicht Geschichte, sondern Jura studiert.
    Das, was 1915 passierte, mit dem einzig zutreffenden Begriff des VÖLKERMORDES zu klassifizieren, setzt kein spezielles Studium voraus, sondern nur einen gesunden Menschenverstand – und ein Herz, das nicht steinhart ist oder sich für fremde Interessen missbrauchen lässt.

    Die genannten Sündenfälle wiegen so schwer, dass man ohne Umschweife eine Online-Petition starten sollte, mit dem Appell an die Berliner Verantwortlichen, die gemeinsam getragene Kandidatur Frank-Walter Steinmeiers unverzüglich zurückzunehmen.

  53. #42 Das_Sanfte_Lamm (17. Nov 2016 20:11)

    Umfragen, Studien und offizielle Wahlergebnisse sind in Deutschland nur noch mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen.

    Aber doch nicht bei den Alt-/Blockparteien.
    Wenn das Merkel so was wie die zitierte Umfrage sieht, wird das Merkel tätig.

    Mittlerweile kommt man sich wieder vor wie bei Erich.

    So isses.

  54. Pfui Teufel, Hassprediger Steinmeier und Stinkefinger Gabriel sitzen auf der selben Wurzel.

    Das Pack wird es zur Kenntnis nehmen!

    AfD 40 % 2017

    Es lebe die AfD

  55. Die Altstalinisten geben wieder den Ton an. Dem Volk gauckeln sie Demokratie vor und bereichern nur noch sich selbst; Deutschland wird verraten und verkauft und an fremden Invasoren übergeben. Das ist Deutschland 2016. Noch nie war mir so zum Kotzen zumute!!

  56. @ #66 Thomas_Paine (17. Nov 2016 21:5

    Worum es Fr. Lengsfeld geht, weiß ich nicht, sie ist ja immernoch in der CDU.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Vera_Lengsfeld
    Mir geht es darum, das undemokratische Geschachere dieser sozialistischen Einheitsfront(Bundesregierung/Gr. Koalition) anzuprangern – und auch deren Protagonisten, wie den Rüpel Steinmeier, der gegen Trump geiferte, aber es beim Diktator Erdogan mit Einschleimen versucht oder auch bei den iranischen Mullahs…

  57. Hallo Leute,

    ich habe heute vormittag im „Hühnerhaufen“-Faden kommentiert – oder es versucht. Der Tenor des Kommentars war etwa wie folgt:
    1. Die Ur-Grünen (Anti-AKW-Bewegung von Whyl) waren konservativ-bäuerlich-fortschrittsfeindlich und wurden von linken Ideologen erst gekapert, als diese bemerkten, dass hier politisch etwas in Bewegung gerät.
    2. Die Partei, die 1933-45 in Deutschland regierte, brauchte, bis sie an die Macht kam, trotz all ihrer Militanz ab der Gründung 13 Jahre, wobei sie von einer absoluten Mehrheit bis zuletzt weit entfernt war.
    3. Militanz allein ist also kein Erfolgsgeheimnis, sondern es kommt, vgl. 1., darauf an, eine Idee zu haben, deren Zeit gekommen ist
    4. Ich empfehle daher geduldig abzuwarten und den Gegner weitere Fehler machen zu lassen, bis auch dem dümmsten Blockparteienwähler ein Licht aufgeht und die Hutschnur platzt.

    Dieser Kommentar wurde unter Moderation gestellt, vermutlich automatisch, weil er den Namen der bewussten Partei enthielt. Das ist nicht weiter ärgerlich. Ärgerlich ist vielmehr, dass die Moderation den Kommentar dann gelöscht hat, weil sie offenkundig intellektuell überfordert war, ihn richtig einzuordnen. Da ich mich aber auch so schon über genug Idioten ärgern muss, habe ich beschlossen, das Kommentieren hier einzustellen. Und da ich somit kein Konto mehr brauche, habe ich weiterhin beschlossen, es zu schließen.

    Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß. Man sieht sich im wahren Leben.

    Starost

  58. Ja natürlich ,der Mann ist ein König ist nicht nur durch seine polit. Herkunft gottgleich,er ist im Herzen einer von uns,der Mann ist ein Fanal ein Sprudel ,ein Übersprudel demokratischer Willensbildung,für uns als gemeines Pack ,auch ein Ansporn zur Möglichkeit des politischen Opportunismus.Hat mit schleppender ,staatstragender bedeutungsschwangerer Stimme dem Fünfer mit Zusatzzahl auswüchsiger Demokraten zu gestimmt.So geht Bonzenwirtschaft,so geht die Klauerei am Geld anderer Leute.Was zum Teufel ist mit diesen Steinmeier los,ist er krank,kann er nicht mehr arbeiten ,will er sein aus gedachtes H4 dem angedachten Volk als Parteistrolch besser näher bringen.Abgehobener Bonzendreck ,aroganter Elitenmüll glaubt sich in ewiger Sicherheit,dem Volk als Lehrmeister und als Mentor weit überlegen ,der tiefe Fall wird kommen.

  59. #2 Das_Sanfte_Lamm (17. Nov 2016 19:44)

    Hatte Steinmeier nicht bereits als Minister unter G.Schröder für Aufsehen gesorgt, als der ein Liedchen mit einem Mirganten-Rapper aufnahm, der in seinen „Liedern“ dazu aufrief, die deutschen Schlampen zu f..ken und den Deutschen aufs Maul zu hauen?
    Da war doch mal was.

    http://www.pi-news.net/?s=muhabbet

  60. #78

    Und mal eben unterschlagen, dass Obama Merkel die ganze Zeit abgehört hat.
    Lässt die mit sich machen und zerstörte die bisherige Bundesrepublik.

    Und SPIEGEL, ARD und ZDF machen bei dieser widerlichen, anti-demokratischen Rechtsbrecherei noch mit, wo der Blutzoll noch nicht abzusehen ist.

  61. Am Ende wäre dann noch dieser eklige Navid Kermani Bundespräsident geworden?

    Nee, nee, dann doch lieber Steinmeier.

  62. Nordkorea wäre stolz auf uns

    Nicht vom Volk gewählt sich aber als „unser Bundespräsident“ feiern lassen?

    Noch 280 Tage bis zur Bundestagswahl 2017, dann wird diesem Wahnsinn hoffentlich ein Ende gemacht.

  63. Schroeder Zoegling Steinmeier ist ein Greis.

    Er hat sowieso sich isoliert mit seinem Hasstiraden auf dem Gewinner der Praesidentenwahl,

    falls er tatsaechlich als Praesident einzieht, wird er ein ebensolcher nutz und einflussloser Labbergreis wie Wendehals Gauckler,

    nur noch schlimmer, da man nach dem ersten Wort zu gaehnen beginnt, nach ersten Steinmeier Satz bereits im Tiefschlaf landet.

  64. Wenn die CDU eine christliche Partei wäre, würde sie Professor Werner Münch als Kandidat vorschlagen.

    Da sie aber eine satanistische Partei ist, ist sie mit Steinmeier einverstanden.

    Prof. Münch mit seiner fundierten Kritik am Islam auf kath.net: http://kath.net/news/57495

  65. den seine wahl hat mit demorkatie nichts zu tun

    er hatte nichtmal einen gegen kandidaten

    das ist wie bei martin schulz der hatte auch keinen

    also gab es nur die wahl zwischen steinmeier und steinmeier

    das ist wahre demokratie

  66. Alle reden von Rechtspopulismus. Das ist eine Verharmlosung. Wir erleben die Rückkehr des Faschismus. Die Demokratie hat die Gefahr verschlafen. Jetzt ist es zu spät.
    —–
    Ja, aber heute ist grün und rot und linkspopulistisch
    ——–

  67. #56 jeanette (17. Nov 2016 21:02)
    Als Repräsentant hätte sich Herr von Guttenberg wunderbar geeignet! Lieber einen parkettfesten Gentleman, der das nötige Maß an Würde ausstrahlt, wenn er auch die Gänsefüßchen vergisst,(…)

    Es geht nicht „um vergessene Gänsefüßchen“ und auch nicht um „Schummeln“ wie beim Abschreiben vom Banknachbarn in der Schule, wie das Establishment dem dummen Wahlvolk weismachen wollte, um die Angelegenheit zu bagatellisieren.

    Es geht um seitenlanges Einfügen fremder Texte, die als eigene geistige Leistung ausgegeben wurden.
    Auch geistiger Diebstahl ist Diebstahl.
    Und Führen falscher/erschlichener Titel ein Straftatbestand.

    Feiner Gentleman. Ein Betrüger.

    Davon abgesehen werden wissenschaftliche Mitteilungen anderer Autoren idR in indirekter Rede (mit Quellenangabe) in den eigenen Text eingefügt.
    Da sind gar keine „Gänsefüßchen“ erforderlich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Indirekte_Rede

  68. #85 omega (17. Nov 2016 23:56)

    Schroeder Zoegling Steinmeier ist ein Greis.

    „Greis“? Steinmeier ist gerade mal 60.

    Zum Vergleich: Angela Merkel ist 62, Wladimir Putin ist 66, Donald Trump ist 70 Jahre alt.

  69. #83 Thomas_Paine   (17. Nov 2016 23:33)  
    Am Ende wäre dann noch dieser eklige Navid Kermani Bundespräsident geworden?
    Nee, nee, dann doch lieber Steinmeier.

    ——-
    Zum Glück hast du kein Mitspracherecht,

  70. # 91

    man kann physiologisch was auch das Gehirn einschliesst ein Greis in jedem Alter sein,

    der Steinmeier wirkt und ist ein Greis, was man auch an seinen unpassenden Aeusserungen merkt.

    Nehmen sie es locker.

  71. Ich bin anderer Meinung. Es ist wichtig, ein staatliches Symbol zu haben, eine neutrale Instanz. Dass das Amt des Bundespräsidenten missbraucht und verschachert wird, liegt ja nicht an dem Amt an sich, sondern an der Politik. Ich wäre mehr dafür, ausschließlich Personen aus Kunst, Kultur, Sport oder Wirtschaft damit zu ehren. Und nicht als Abladebahnhof für Politiker. Steinmeier wird ins Präsiamt gelobt, damit er eben Merkel und Gabriel nicht gefährlich werden kann. Mir wäre es sogar egal, ob es ein Präsident oder Kaiser wäre, hauptsache er vertritt die Demokratie und Kultur in Deutschland würdevoll.

  72. Ein anderer Fehlgriff: Das Bundes-‚verfassungs‘-gericht.

    Das Bundesverfassungsgericht hat am gestrigen Mittwoch entschieden, dass das Schutzbedürfnis des US-Geheimdienstes NSA, in dessen illegale Aktivitäten in Deutschland derzeit ein Untersuchungsausschuss des Bundestages Licht bringen soll, hinsichtlich seiner Interessen über den Schutzinteressen des deutschen Volkes stehe.

    Um den Skandal auf die Spitze zu treiben, begrüßten die Regierungsparteien CDU und SPD diesen Beschluss auch noch ausdrücklich.

    https://deutsch.rt.com/meinung/43267-brd-bananen-republik-deutschland-nsa-selktoren/

    Obama wollte nur seinen Dank persönlich überbringen!

  73. Steinmeier – spätestens nach seinen Äußerungen als Außenminister über Trump – ist die alternativlose Wahl für diesen Posten. Er ist der lebende Beweis der absoluten Sinnlosigkeit und Überflüssigkeit dieses Amtes. Gauck hat den Weg in diese Erkenntnis gebahnt, Steinmeier vollendet diese.

  74. Dieser Genosse ist so schleimig und charakter-
    los, daß ER aufpassen muß auf seiner eigenen
    Schleimspur nicht auszurutschen. Wenn das Wahlvolk wirklich wüßte, was es für eine Macht in Händen hält, würde ES 2017 diesen gesamten derzeit herrschenden politischen Augiasstall in Berlin in den Abfalleimer
    wählen. Leider ist das aber nicht zu erwarten und so können sich die sozialistischen Ge-
    nossen, die Grünen und Kommunisten sowie die
    Merkelianer weiterhin die Hände reiben und
    ihr Zerstörungswerk fortsetzen.

  75. Der Bundespräsident hat ja bekanntlich überparteilich zu sein. Ungeachtet dessen haben unsere sogenannten Politiker zur Benennung eines Präsidentschaftskandidaten nichts Anderes zu tun als strikt darauf zu achten, dass der Kandidat das richtige Parteibuch in der Hand hat.

    – und so wird auch diesmal nicht der am besten Geeignete gewählt werden, sondern der Reservebänkler Franz-Walter Steinmeier, ein Kompromiss unserer Politgang!

    Warum wird nicht ab und zu mal unter den Botachftern unseres Landes (die meisten von ihnen höchst gebildet, bestens auf dem internationalen Parkett vertraut und für dieses Amt hervorragend geeignet) nach einem Präsidentschaftskandidaten ausgeschaut?

  76. VivaEspaña (18. Nov 2016 01:51)
    Genau so. Wer daher kommt, wie die Dame J. hat nie wissenschaftlich gearbeitet und fällt überdies auf einen Blender herein. Typisch Frau, aber ehrlich gesagt auch männliche BILD-Leser betreffend….

  77. #12 Wolfenstein

    „Dieser unsägliche Steingeier hat doch noch vor ein paar Wochen öffentlich und lautstark die Wiedereröffnung der Balkanroute für weitere Millionen von moslemischen Scharia-Asoziale gefordert.

    Absolut untragbar dieser sozialdemokratisch Dunkel-Deutschland-Spinner und Islamisierungs-Befürworterer

    Weg mit Steingeier, so lange wir ihn noch für eine unbedeutende Stelle in Brüssel entsorgen können.“

    =======

    Nein, nicht weg mit diesem Mann, sondern hinter Gitter weggesperrt und zwar für immer !!!
    Und die pol. Schergen von CDUSPDGRÜNELINKE ebenso.
    Hier wird so getan, als ob man den nach Europa entsorgen könnte. Nein, dieses Pack gehört abgeurteilt und hinter Gitter gesteckt.
    Meiner Meinung kann auch die Ordnung mit legalen Mitteln nicht mehr hergestellt werden. Dazu steckt auch die Justiz viel zu tief mit im Sumpf!!
    Meiner Meinung nach geht es nur noch mit einem Putsch oder mit einem Umsturz, der aus der Bevölkerung kommt.
    Beides wird in D-land leider nicht stattfinden.
    Für einen Putsch ist das Militär zu schwach bzw.
    ebenfalls zu fest mit dem System verbunden.

  78. #48 hydrochlorid (18. Nov 2016 08:49)

    Diese deutschen Schleuser haben maßgeblich beim illegalen Eindringen nach Europa mitgeholfen:

    Jugend Rettet e.V.
    VR 34604, Berlin, gegründet 3.10.2015
    Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender, 19 Jahre alt, Student
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende, 23 Jahre, studiert Erziehungswissenschaft

    Telefon: 0160-95683873

    Sea-Eye e.V.
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Tel. 0170-7097464
    und 0171-3621390

    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888

    Der Meßkircher Unternehmer und Stadtrat Thomas Nuding (Freie Wähler) ist der Kapitän der „Sea-Eye“.

    Nuding GmbH Meßkirch
    Heizung· Lüftung · Sanitär
    Trettenfurt 8, 88605 Meßkirch
    Telefon 07575 / 92410
    Geschäftsführer: Thomas Nuding

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, fördert die illegale Schleuserei aktiv.
    Martina Renner, Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    Telefon: 030/227-74816

    Karl Treinzen mit seiner
    LifeBoat gGmbH i.G.
    Mittelweg 56a, 20149 Hamburg, Telefon: 0172-9390505

    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers und
    Daniel Hummelt mit ihrer Cadus Organisation

    Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0

    Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Wie ist das zu werten:

    § 129
    Bildung krimineller Vereinigungen

    (1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG

    Asylgesetz (AsylG)
    § 16 Sicherung, Feststellung und Überprüfung der Identität

    (1) Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Aufgaben der Grenzbehörde
    (5) Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

  79. #2 Das_Sanfte_Lamm (17. Nov 2016 19:44)
    Hatte Steinmeier nicht bereits als Minister unter G.Schröder für Aufsehen gesorgt, als der ein Liedchen mit einem Mirganten-Rapper aufnahm, der in seinen „Liedern“ dazu aufrief, die deutschen Schlampen zu f..ken und den Deutschen aufs Maul zu hauen?
    Da war doch mal was.
    —————
    Wenn man sich seine Freunde aussuchen kann, was sagt das dann über Steinmeier aus? Alles.

    http://www.julissaar.de/allgemein/steinmeier-muss-sich-von-rapper-muhabbet-distanzieren/
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/saenger-in-der-kritik-steinmeier-muhabbet-kein-islamist-1489681.html
    http://www.pi-news.net/index.php?s=Muhabbet+steinmeier
    https://www.welt.de/kultur/article1371315/Das-sind-die-fraglichen-Texte-von-Muhabbet.html
    http://www.spiegel.de/kultur/musik/pop-saenger-muhabbet-musterknabe-unter-islamismus-verdacht-a-517018.html

  80. Volkswagen streicht wohl bis zu 30.000 Stellen

    Um die schwächelnde Hauptmarke VW zukunftsfähig zu machen haben sich Betriebsrat und Vorstand offenbar zu drastischen Stellenkürzungen entschlossen.
    Besonders hart trifft es die deutschen Standorte.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-streicht-offenbar-bis-zu-30-000-stellen-14533276.html

    Für die Deutsche Probagandamaschinerie wird es immer schwieriger die Arbeitslosenzahlen nach unten zu türken.
    Man darf gespannt sein wie sie es vor den nächsten Wahlen verkaufen werden.
    Ob sich der Michl dann immer noch von der Staatsprobaganda verarschen lässt?
    Dann haben sie sich das Vollgende aber auch wirklich verdient.

  81. Bitte nicht die (Ver)Schleier(te)eule. Hauptbeute sind laut Wikipedia Kleinsäuger, das passt doch, das sind wahrscheinlich aus dessen Sicht wir. Laut Wikipedia reagieren andere Vögel, wenn sie die Gestalt einer Eule erkennen mit aggressivem Verhalten.

    Wir brauchen diese Bundeseule nicht.

  82. Buntland ist kein freies Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft , sondern eine von Kommunisten unterwanderte und ausgehöhlte DDR 2.0

  83. So irre kann doch selbst der Schwachmat nicht sein, denn die Wahrscheinlichkeit, dass er seine Amtszeit überleben würde, ist gleich null.

    Der „gute“ Mann ist einer der übelsten Verbrecher, den das Regime hervorgebracht hat; er sollte schnellstens seine Koffer packen und in fernen Ländern um Asyl flehen.

  84. Liebe deutsche Landsleute wir können uns in diesem oder anderen Foren unseren Unmut über diese verkorksten Politiker Luft machen im Endergebnis machen die sowieso weiter wie bisher. Sie regieren am Volk vorbei, die Meinung des Volkes ist denen egal. Wenn wir den Posten Bundespräsident als total überflüssig ansehen, wenn wir die Einwanderungspolitik von Merkel nicht mittragen wollen, wenn wir Merkel muß weg auf den Straßen und Plätzen rufen ist dieser Frau ebenfalls egal. Im Gegenteil die stellt sich noch für eine 4 Wahl zur Verfügung. Was macht das dumme Wahlvolk rennt hin zur Wahlurne und wählt noch einmal diese unsägliche und deutschlandfeindliche Person. Den friedlichen Protest gegen unsere herrschende Clique nehmen die nicht mehr wahr, da müssen andere Mittel greifen !!

  85. Aus Sicht des Regimes ist Steinmeier der ideale Kandidat.

    Die Ansichten der Herrschaft teilend wird Steinmeier ein für die Volks-Penetrierenden sehr bequemes Bundespräservativ sein.

  86. #93 chalko (18. Nov 2016 01:57)

    #83 Thomas_Paine (17. Nov 2016 23:33)
    Am Ende wäre dann noch dieser eklige Navid Kermani Bundespräsident geworden?
    Nee, nee, dann doch lieber Steinmeier.

    ——-
    Zum Glück hast du kein Mitspracherecht,

    Genau so wenig wie Du, würde ich mal sagen. 😉

    Wer sollte denn Deiner Auffassung nach Bundespräsident werden?

    Wer soll denn „besser“ bzw. „das kleinere Übel“ sein als Steinmeier?

  87. Nun gehts bergab: Selbst Vera Lengsfeld hält „den Schild“ und „das Schild“ nicht mehr auseinander! Man hebt jemanden auf den Schild und nicht aufs (auf das) Schild!

  88. Die SPD jubelt, dass sie die CDU schon wieder vorgeführt hat. Das ist aber ein Pyrrhussieg! Steinmeier war doch die einzige Möglichkeit, gegenüber der Zonenwachtel zu punkten. Der fette Gabriel, die Plaudertasche Oppermann oder der Hassprediger Stegner haben doch nicht mal ansatzweise die Chance, als Kanzler gewählt zu werden. Alternativen in der CDU gibt es natürlich auch nicht, dafür hat die Mutti ja vorab mit ihren Säuberungsaktionen gesorgt.
    Vielleicht „verzichtet“ sie auf eine weitere Kandidatur, um von ihren Gläubigen inständigst gebeten zu werden, es doch noch zu tun; wie etwa der „Thronverzicht“ von Iwan dem Schrecklichen, der zur Erweiterung seiner Machtfülle führte.
    Unabhängig vom Machtpoker gibt es natürlich nach wie vor zwei Fragen: Brauchen wir überhaupt einen Bundespräsidenten, und wenn ja, warum dürfen die Bürger nicht wie in anderen Staaten ihr Oberhaupt selbst wählen. Betrachtet man den würdelosen Kuhhandel, dann wäre sogar eine Monarchie das kleinere Übel!

  89. Steinmeier ein Fehlgriff Nein der ist eher ein Griff ins Klo rhetorisch minderbemittelt
    Mitbegründer von Agenda 2010 Außenpolitisch verbrannt durch seine undiplomatischen Äußerungen über Trump Danke alles Richtig Gemacht ein
    Bundespräsident der noch schlimmer ist als Prediger Gauckelei

  90. Die Union hat die Mehrheit in der Bundesversammlung.

    Sie hätte einen Kandidaten aufstellen können und den im zweiten Wahlgang durchdrücken können.

    Was macht Merkel? Sie bestimmt einen Kandidaten von der SPD.

    Warum soll man noch CDU/CSU wählen gehen?
    Obama ruft an und CDU/Merkel macht effektiv SPD/Grünen /Linken-Politik.

    Zu Steinmeier:
    Der Mann ist ein eiskalter Technokrat.
    Man gibt sich in der Wagenburg gar nicht mehr die Mühe, einen Kandidaten der herzen zu benennen, welche dann später nach mehr NATO-Auslandseinsätze der Bundeswehr ruft.

    Er ist der verantwortliche Mann für das NATO-Belgrad-Bombing mit dem perversen (und falschen) Schlachtruf „Nie wieder Auschwiz“

    Er ist einer der Macher von 2010 und dessen wirtschaftlichen Folgen für die anderen europäischen Länder.

    Er ist eine Marionette der SPD/Gabriel mit ihrer Entscheidung für Rot/Rot/Grün (zb Tempo 130)

    Er steht für einen NATO-Bundespräsidenten mit Kriegsambitionen gegen Rußland.

    Und er ist kein Mann des Volkes.
    Den will man jetzt auch nicht.
    Man braucht Politiker GEGEN das Volk.
    Deshalb wurde er bestimmt.

    Ich sehen die nächsten Sprechchöre schon kommen..
    (Selber Schuld)

Comments are closed.