Der wackere Freiheitsstreiter Hadmut Danisch grummelt auf seinem Blog: „Ist Euch mal aufgefallen, wie sich das Recht in Deutschland verschiebt? Einbruch, Diebstahl, Straßenraub, Drogenhandel, Erpressung, Freiheitsberaubung, Vergewaltigung, Kinderschänderei werden immer öfter gar nicht mehr verfolgt oder mit Witzstrafen auf Bewährung belegt. Ganze kriminelle Großfamilien werden nicht mehr verfolgt. Steuern werden da auch nicht mehr erhoben. ‚Hate Speech‘ dagegen wird immer öfter mit Haftstrafen über einem Jahr und ohne Bewährung belegt. Selbst für das Nichtzahlen von Fernsehgebühren sollte neulich eine in den Knast gehen. Und wehe, einer hier zahlt seine Steuern nicht. Man hat den Eindruck, dass Recht nur noch repressiv gegen die einheimische Bevölkerung existiert.“

Das nennt sich Willkommenskultur und dürfte wahrlich ein Prozess sein, der erst am Anfang steht. Der Rechtsstaat wird überproportional – und tendenziell ausschließlich? – gegen diejenigen in Stellung gebracht, die sich von seinem Instrumentarium beeindrucken oder mit ihm drohen lassen und die ihn zugleich finanzieren; für die anderen ist er eine Kasperlepuppe. Während in den einen Stadtteilen Knöllchen an Falschparker verteilt werden, kommt in anderen die Polizei auch dann nicht, wenn die Autos brennen. Während für den Steuerzahler eine Vorstrafe das Karriereende bedeuten kann, ist sie dem Alimentierten oder Selbstbediener völlig einerlei. Der Steuerzahler wird zur Geisel des Sozialstaats, und zwar nicht obwohl, sondern weil er ihn finanziert. Natürlich kann das nicht lange gutgehen, und in der Erosion des Rechtsstaates zum selektiven Rechtsstaat kündigt sich der Kollaps an. Der nächste Schritt wird darin bestehen, all jene mundtot zu machen, die diese Dinge beim Namen nennen; gewisse Linksextremistensüppchenkochklubs genießen bekanntlich dank justizministerlicher Förderung bereits für gewisse online-Portale Zensorenrechte.

Der Historiker Rolf Peter Sieferle hat in seinem letzten (in der Zeitschrift Tumult veröffentlichen) Essay darauf hingewiesen, was für unwahrscheinliche, seltene und zerbrechliche Phänomene der Rechtsstaat und der Sozialsstaat aus weltgeschichtlicher Perspektive sind. Wir hielten sie im Tunnelblick unseres Kurzzeitdenkes für normal, nähmen es als gegeben hin, dass sie existierten, hätten das Gefühl dafür verloren, welcher gewaltiger Aufwand und welches Unmaß an Leiden nötig waren, dass solche Strukturen ausnahmsweise entstehen konnten. Sie entstanden übrigens in Europa, ein paar andere Weltgegenden übernahmen dieses Modell, doch global und aufs Ganze gesehen sind sie exotische Ausnahmen. Die mit den Begriffen Rechtsstaat und Sozialstaat beschriebene Sphäre von Sicherheit und Prosperität wird momentan von der politischen Klasse (West-)Europas und ihren intellektuellen Lautsprechern sehenden Auges im Namen der Gleichheit, der Antidiskriminierung und der heiligen Diversivität preisgegeben. „Die europa?ischen Gesellschaften sind von dem Grundgedanken des Egalitarismus besessen“, schrieb Sieferle dazu. „Dieses ideologische Muster produziert die Utopie der totalen materiellen Gleichheit, die gewissermaßen den naturalen Attraktionspunkt der menschlichen Existenz bildet. Ungleichheiten sind dagegen ‚unnatu?rlich‘, sie gelten als bloße ’soziale Konstrukte‘ und sind daher ohne weiteres zu rekonstruieren. Dies gilt fu?r alle Dimensionen, also fu?r Geschlecht, Rasse, Begabung, soziale Position etc. Aus dieser Perspektive eines universalistisch-egalita?ren Programms ist jede reale Ungleichheit schlechthin unertra?glich.“

Die derzeit anhebende Völkerwanderung aus Afrika und dem Orient ist für einen von innen hypermoralisch weidwund geschossenen Erdteil nicht parierbar; er muss sterben, das heißt sich in eine multiethnische Stammesgesellschaft neuen Typs verwandeln, im Namen der Menschlichkeit. Und dies wird er tun, sofern nicht jemand das Ruder herumreißt. Im Gegensatz zu Australien, Japan und den USA/Kanada ist Europa nur von einem vergleichsweise schmalen Meer und nicht durchgängig von einem solchen umgeben, die Landbrücke nach Europa beherrscht ein glaubensdurchglühter Sultan, der von einem neuosmanischen Imperium tagträumt und diese Grenze als politisches Druckmittel gegen Europa benutzt. Während die Bevölkerungen Nord- und Südamerikas ungefähr ausgeglichen sind, explodiert die Bevölkerung Afrikas und übertrifft heute bereits jene Europas um das nahezu Doppelte (um 1900 lebten in Afrika etwa so viele Menschen wie in Deutschland und Frankreich zusammen). Für Afrika gilt in noch stärkerem Maße, was Winston Churchill 1935 im Parlament zur dritten Lesung der „India Bill“ ausführte, es ist ein Kontinent, der auf den Import der europäischen Ordnung und Wissenschaft „nur mit einem Wachsen der Bevölkerung reagierte. Ungeheuer ist dort das Steigen der Bevölkerungszahl. Neuer Reichtum, neue Nahrung, neue Fortbewegungsmöglichkeiten, neue Hygiene, neue Kanäle, Verbesserungen des Wald- und Ackerbaus haben an der Lage der Masse nichts geändert. Sie haben nur in den letzten fünfzig Jahren hundert Millionen Menschen mehr ins Leben gerufen (für Afrika wären es in den letzten 50 Jahren zwischen 600 und 700 Millionen – M.K.). Eine ungeheure Bevölkerung ist im großen und ganzen auf einer sehr niedrigen Lebensstufe stehengeblieben, hat sich aber vermehrt.“ Und vor den Augen dieser Massen liegt, dank amerikanischer Politik nicht mehr von einem Sperrgürtel aus Diktatoren umgeben, das europäische Schlaraffenland, in dem man nur dafür, dass man anwesend ist, Geld bekommt.

Unsere Willkommenskulturbolschewisten werden selbstredend andere Früchte ernten, als sie derzeit noch mit dem inneren Frohlocken des nivellierunssüchtigen revolutionären Ressentiments wähnen. Denn während die Linke bei der Zerstörung gewachsener Strukturen stets zielstrebig und berechenbar agiert, ist sie mit eigenen Aufbauleistungen ebenso stets überfordert. Sowohl der Rechtsstaat als auch und vor allem der Sozialstaat sind als Kompromisse zwischen Konservativen und Progressisten entstanden. Das heute herbeigeholte Ersatzproletariat der Linken, die diesmal in einem welthistorisch bislang unerhörten Bündnis mit den asozialsten, bindungslosesten Teilen des Großkapitals agiert, ist aber so zahlreich, dass die verbliebenen konservativen Dämme (west)europaweit zu brechen drohen. Welche historisch gewachsenen Strukturen das Leben in Europa so einzigartig gemacht haben, „wird man erst begreifen, wenn sie verschwunden sind, d. h. wenn eine neue multitribale Struktur sie verdra?ngt hat. Vielleicht ist der Untergang Europas dann ein Lehrstu?ck fu?r andere industrialisierte Zivilisationen (wie China), und vielleicht werden die letzten Europa?er in U?bersee Zuflucht suchen“, notierte Sieferle. Der Prozeß der Universalisierung und Globalisierung sei wohl unvermeidlich, und jene Vo?lker, welche die Geschichte der letzten Jahrtausende gepra?gt haben, „werden letztlich von ihm verschlungen werden. Wir sollten uns aber daru?ber im klaren sein, daß dies mit zahlreichen schmerzlichen Friktionen verbunden sein wird. Viele Deutsche mo?chten heute gerne als Volk verschwinden, sich in Europa oder in die Menschheit aulo?sen. Andere Vo?lker werden aber heftig Widerstand gegen eine solche Aussicht leisten. Harmonisch wird dies alles nicht abgehen, zumal einzelne Kulturen versuchen werden, bei dieser Gelegenheit ihre tradierten Muster universell durchzusetzen, sei es in Gestalt der westlichen ‚Menschenrechte‘, sei es in Gestalt des islamischen ‚Dschihad‘ oder was auch immer. Die Immigrationskrise, in der wir uns aktuell beenden, ist daher vielleicht nur der Vorbote umfassenderer Konvulsionen, in denen alles untergehen wird, was uns heute noch selbstversta?ndlich scheint.“

Aber, wie der Genosse Marx statuierte, die Menschen machen ihre Geschichte selbst, wenngleich unter den vorgefundenen Umständen. Letztere kann man nicht ändern, das lächerliche Personal, welches ausgerechnet jetzt die Geschicke unseres Landes zu lenken fingiert, muss man gleichwohl nicht hinnehmen.

(Im Original erschienen auf Michael Klonovskys Acta Diurna)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

100 KOMMENTARE

  1. Nur, um zum selektiven Rechtsstaat weitere Zitate zu sammeln: Aus dem Haferburg-Strang, Zitat aus seinem Artikel:

    Auch der Rechtsstaat macht sich auf leisen Sohlen davon. Justizia hat die Augenbinde abgenommen. Das Messen mit zweierlei Recht hat sich in Helldeutschland breitgemacht. Die Einen sind pädophile Straftäter, die Anderen heiraten Kinder. Die Einen gehen zum Einwohnermeldeamt und die Anderen werfen ihre Pässe weg. Die Einen kommen für böse Worte in den Knast und die Anderen kommen mit Vergewaltigung oder Totschlag davon.

  2. „Man hat den Eindruck, dass Recht nur noch repressiv gegen die einheimische Bevölkerung existiert.“

    Man hat nicht nur den Eindruck, es ist tatsächlich so!

  3. #2 Babieca (01. Nov 2016 13:47)

    Das Messen mit zweierlei Recht hat sich in Helldeutschland breitgemacht.

    86 Jahre alte Frau wegen Schwarzfahren verhaftet.

    Ennepetal – Eine arme Rentnerin musste ins Gefängnis. Weil sie mehrfach beim Schwarzfahren erwischt wurde.

    Der Hintergrund: Gertrud F. (86) aus Ennepetal wurde vier Mal als Schwarzfahrerin erwischt, bekam einen Strafbefehl über 40?mal?10 Euro. Als sie nicht zahlen konnte, wurde die alte Dame am Donnerstag verhaftet – von Bundespolizisten am Wuppertaler Bahnhof. Von dort kam sie ins Gelsenkirchener Frauengefängnis.

    Warum ist Gertrud F. (86) denn überhaupt schwarz gefahren?

    „Es tut mir leid, aber ich hatte keine Wahl. Ich bin zwar noch gut zu Fuß, aber große Wege schaffe ich nicht mehr.” Die Witwe muss mit 560 Euro Rente auskommen, 350 Euro Miete, 120 Nebenkosten. Die gebürtige Westpreußin geht noch jeden Tag für drei Euro die Stunde putzen.

    Kölner Koma-Schläger kommt wieder einmal frei

    Intensivtäter Erdinc S. wurde vom Gericht nach Hause entlassen – trotz Schuldspruchs

    Mindestens 18 Mal wurde gegen Erdinc S. bereits wegen schwerer Körperverletzung und Raub ermittelt. Oft stand er vor Gericht und wurde schuldig gesprochen. Auch zur Bewährungsstrafe wurde er schon verurteilt, weil er einen 44-Jährigen vor den Augen seiner vier Kinder ins Koma geschlagen hatte.

    Vergangene Woche nun wurde dem 19-Jährigen in Köln der vorerst letzte Prozess gemacht, nachdem er ein homosexuelles Paar beleidigt, geschlagen und gebissen hatte.

    Offenbar fühlte er sich durch deren Händchenhalten provoziert. Deshalb beschimpfte er die Männer, prügelte und biss sie. Ein Opfer erlitt eine tiefe Fleischwunde.

    https://www.welt.de/wams_print/article3166939/Koelner-Koma-Schlaeger-kommt-wieder-einmal-frei.html

  4. In HH gibt es seit neuestem ein Bilderbuch für afrikanische und arabische Plasmaphysiker, das ihnen den Rechtsstaat erklärt. Sein Titel: „Demokratie für mich. Grundrechte in Deutschland. Ein Leitfaden für geflüchtete & einheimische Menschen“ und ist auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi gebastelt.

    Dr. Sabine Bamberger-Stemmann (52), Direktorin der Hamburger Zentrale für politische Bildung: „Zu uns sind überwiegend Menschen gekommen, die nicht in Demokratien aufgewachsen sind. Für viele sind unsere Regeln einfach fremd und ungewohnt. Die Broschüre ist möglichst einfach gehalten. Teilweise ist die Lesefähigkeit der geflüchteten Menschen nicht so gut ausgeprägt.“

    „Nicht so gut ausgeprägt“. Welch Euphemismus. Bild schreibt weiter:

    Erdacht wurde das Schriftstück von der Bundeszentrale für politische Bildung in Nordrhein-Westfalen. Hintergrund waren auch die Kölner Vorkommnisse in der vergangenen Silvesternacht, in der Hunderte Frauen missbraucht worden waren.

    Garniert mit solchen Bildchen:

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/hamburg-leitfaden-demokratie-fuer-fluechtlinge-200164845-48545148/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    BU: „Hier wird illustriert, wie Selbstbestimmung in Deutschland funktioniert. In Sachen Religion, Ernährung oder Kleidung“.

    Wer sich den infantilen Kram antun will – und das, was er über hilflose Behörden, einen Rechtsstaat, der nicht mehr funktioniert und die islamischen Horden sagt, die Deutschland überrennen – kann es hier tun. Auch das Bildchen (Morden, Messerstechen, Zusammentreten in Deutschland verboten) auf S. 19 beachten. Da klatscht sich der Wilde samt Clan vor Lachen auf die Schenkel, und deutsche Polizisten kichern nur noch sardonisch:

    http://www.hamburg.de/contentblob/7278670/2006878eb29bc7d7cd1a8e924e376ec8/data/demokratie-fuer-mich-deutsch.pdf

  5. #3 Heisenberg73 (01. Nov 2016 13:50)

    „Man hat den Eindruck, dass Recht nur noch repressiv gegen die einheimische Bevölkerung existiert.“

    Man hat nicht nur den Eindruck, es ist tatsächlich so!

    Bundessozialgerichts-Urteil
    Hartz-IV-Familie muss nach Auszug der Kinder Haus aufgeben

    Hartz-IV-Familien (nur Deutsche)* mit Eigenheim müssen auf längere Sicht ihr Haus aufgeben, wenn es nach dem Auszug der Kinder zu groß geworden ist. Denn das Eigenheim gilt dann als verwertbares Vermögen, wie das Bundessozialgericht in Kassel urteilte (Az: B 4 AS 4/16 R).

    https://www.welt.de/wirtschaft/article158718256/Hartz-IV-Familie-muss-nach-Auszug-der-Kinder-Haus-aufgeben.html

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/herzlos–jobcenter-schmeisst-hartz-iv-familie-aus-dem-eigenen-haus-24916376

    * Anmerkung von mir.

  6. #5 Babieca (01. Nov 2016 13:55)

    In HH gibt es seit neuestem ein Bilderbuch für afrikanische und arabische Plasmaphysiker,…


    die nicht die elementarsten Verhaltensregeln verinnerlicht haben:

    Hardheimer Knigge für Flüchtlinge „Fußgänger benutzen bei uns die Fußwege“

    „Liebe fremde Frau, lieber fremder Mann!
    Willkommen in Deutschland, willkommen in Hardheim. Viele von Ihnen haben Schreckliches durchgemacht. Krieg, Lebensgefahr, eine gefährliche Flucht durch die halbe Welt. Das ist nun vorbei. Sie sind jetzt in Deutschland. Deutschland ist ein friedliches Land.
    Nun liegt es an Ihnen, dass Sie nicht fremd bleiben in unserem Land, sondern ein Zusammenleben zwischen Flüchtlingen und Einwohnern erleichtert wird.
    Eine Bitte zu Beginn: Lernen Sie so schnell wie möglich die deutsche Sprache, damit wir uns verständigen können und auch Sie ihre Bedürfnisse zum Ausdruck bringen können.
    In Deutschland leben die Menschen mit vielen Freiheiten nebeneinander und miteinander:

    Es gilt Religionsfreiheit für alle.
    Frauen dürfen ein selbstbestimmtes Leben führen und haben dieselben Rechte wie die Männer. Man behandelt Frauen mit Respekt.
    In Deutschland respektiert man das Eigentum der anderen. Man betritt kein Privatgrundstück, keine Gärten, Scheunen und andere Gebäude und erntet auch kein Obst und Gemüse, das einem nicht gehört.
    Deutschland ist ein sauberes Land und das soll es auch bleiben! Den Müll oder Abfall entsorgt man in dafür vorgesehenen Mülltonnen oder Abfalleimer. Wenn man unterwegs ist, nimmt man seinen Müll mit zum nächsten Mülleimer und wirft ihn nicht einfach weg.
    In Deutschland bezahlt man erst die Ware im Supermarkt, bevor man sie öffnet.
    In Deutschland wird Wasser zum Kochen, Waschen, Putzen verwendet. Auch wird es hier für die Toilettenspülungen benutzt. Es gibt bei uns öffentliche Toiletten, die für jeden zugänglich sind. Wenn man solche Toiletten benutzt, ist es hierzulande üblich, diese sauber zu hinterlassen.
    In Deutschland gilt ab 22 Uhr die Nachtruhe. Nach 22 Uhr verhält man sich dementsprechend ruhig, um seine Mitmenschen nicht zu stören.
    Auch für Fahrradfahrer gibt es bei uns Regeln, um selbst sicher zu fahren, aber auch keine anderen zu gefährden. (Nicht auf Gehwegen fahren, nicht zu dritt ein Rad benutzen, kaputte Bremsen reparieren und nicht mit den Füßen bremsen).
    Fußgänger benutzen bei uns die Fußwege oder gehen, wenn keiner vorhanden, hintereinander am Straßenrand, nicht auf der Straße und schon gar nicht nebeneinander.
    Unsere Notdurft verrichten wir ausschließlich auf Toiletten, nicht in Gärten und Parks, auch nicht an Hecken und hinter Büschen.
    Mädchen und junge Frauen fühlen sich durch Ansprache und Erbitte von Handy-Nr. und Facebook-Kontakt belästigt. Bitte dieses deshalb nicht tun.

    Auch wenn die Situation für Sie und auch für uns sehr beengt und nicht einfach ist, möchten wir Sie daran erinnern, dass wir Sie hier bedingungslos aufgenommen haben.
    Wir bitten Sie deshalb diese Aufnahme wertzuschätzen und diese Regeln zu beachten, dann wird ein gemeinsames Miteinander für alle möglich sein.“

    http://mobil.n-tv.de/politik/Fussgaenger-benutzen-bei-uns-die-Fusswege-article16097846.html

    Bürgermeister Rohm berichtet von wachsenden Sorgen der Bevölkerung. Ob vor dem Supermarkt, auf den Straßen oder am Fußballplatz, überall würden fremde Gesichter das Alltagsbild prägen. „Vor allem beim Supermarkt treffen die Kulturen aufeinander“, berichtet der Bürgermeister. Es sei schwer, mit den Menschen in Kontakt zu kommen. „Integration ist nicht immer einfach“, sagte Volker Rohm unlängst in einem Interview mit Stern-TV. „Wichtig ist, den Leuten klar zu machen, sie sind hier Gast, sie sind hier willkommen. Aber sie haben durchaus auch Pflichten. Das heißt, sie müssen sich sowohl was Weltbild, was Toleranz, aber auch was das eine oder andere Verhalten betrifft, an unsere Standards gewöhnen.“

  7. […]„Ist Euch mal aufgefallen, wie sich das Recht in Deutschland verschiebt? Einbruch, Diebstahl, Straßenraub, Drogenhandel, Erpressung, Freiheitsberaubung, Vergewaltigung, Kinderschänderei werden immer öfter gar nicht mehr verfolgt oder mit Witzstrafen auf Bewährung belegt. Ganze kriminelle Großfamilien werden nicht mehr verfolgt.“[…]

    Totschlag und gar Mord wie in Kirchweyhe, Marburg oder Berlin Alexanderplatz hat der Gute vergessen.

  8. …und was macht unsere Elite ? die frisst bis der Chinese platzt

    ich würde gerne mal wissen was Altmaier so am Tage frisst …

    …und ich bin mir sicher dass bald ausgesuchte Bürger bewaffnet werden

    Irritationen überschatten den Besuch von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in China. Chinas Handelsminister Gao Hucheng hat überraschend seine Teilnahme an einer Sitzung des deutsch-chinesischen Wirtschaftsausschusses abgesagt. Angeblich, weil das Essen mit Gabriel zu lange währte.

    Allerdings empfing Chinas Ministerpräsident Li Keqiang am Dienstag den Vizekanzler anschließend wie geplant. Vizeministerin Gao Yan, die den Handelsminister in dem gemeinsamen Wirtschaftsausschuss vertrat, beklagte in ihrer Auftaktrede eine „investitionsfeindliche Stimmung“ in Deutschland.

    Mit keinem Wort entschuldigte sie sich bei den Spitzen der deutschen Wirtschaft für die Abwesenheit des chinesischen Ministers. Offiziell hieß es, Handelsminister Hucheng könne nicht kommen, weil die Gespräche mit Gabriel während eines Mittagessens zu lange gedauert hätten.

  9. Der Ausdruck „selektiver Rechtsstaat“ ist ein Widerspruch in sich selbst, denn ein solcher ist ein Unrechtsstaat….

  10. Der Bürgermeister der Gemeinde, Volker Rohm, wirft der Landesregierung von Baden-Württemberg vor, „auf der ganzen Linie versagt“ zu haben. Die Zahl der Asylbewerber hatte sich von rund 500 in kurzer Zeit auf 1000 erhöht. Eine Bundeswehrkaserne musste innerhalb weniger Stunden als Quartier hergerichtet werden. Die kleine Gemeinde habe die Grenze der Belastbarkeit erreicht.
    Bürgermeister Rohm berichtet von wachsenden Sorgen der Bevölkerung. Ob vor dem Supermarkt, auf den Straßen oder am Fußballplatz, überall würden fremde Gesichter das Alltagsbild prägen. „Vor allem beim Supermarkt treffen die Kulturen aufeinander“, berichtet der Bürgermeister. Es sei schwer, mit den Menschen in Kontakt zu kommen. „Integration ist nicht immer einfach“, sagte Volker Rohm unlängst in einem Interview mit Stern-TV. „Wichtig ist, den Leuten klar zu machen, sie sind hier Gast, sie sind hier willkommen. Aber sie haben durchaus auch Pflichten. Das heißt, sie müssen sich sowohl was Weltbild, was Toleranz, aber auch was das eine oder andere Verhalten betrifft, an unsere Standards gewöhnen.“
    Um ein gemeinsames Miteinander möglich zu machen, hat die Gemeinde eine Art Knigge für Flüchtlinge verfasst und auf ihrer Internetseite veröffentlicht.
    ➡ Da geht es beispielsweise darum, Ware im Supermarkt erst zu bezahlen, bevor man sie mitnimmt oder öffnet.
    ➡ Oder nach 22 Uhr die Nachtruhe zu achten,
    ➡ jungen Frauen nicht nachzustellen,
    ➡ nicht nebeneinander auf der Straße zu laufen, wenn Gehwege fehlen,
    ➡ Fahrräder nicht mit den Füßen abzubremsen,
    ➡ oder „die Notdurft“ nicht in Gärten und Parks zu verrichten.

    http://mobil.n-tv.de/politik/Fussgaenger-benutzen-bei-uns-die-Fusswege-article16097846.html

    Hier die aktuelle Fassung der Hardheimer Benimm-Regeln:

    „Liebe fremde Frau, lieber fremder Mann!
    Willkommen in Deutschland, willkommen in Hardheim. Viele von Ihnen haben Schreckliches durchgemacht. Krieg, Lebensgefahr, eine gefährliche Flucht durch die halbe Welt. Das ist nun vorbei. Sie sind jetzt in Deutschland. Deutschland ist ein friedliches Land.
    Nun liegt es an Ihnen, dass Sie nicht fremd bleiben in unserem Land, sondern ein Zusammenleben zwischen Flüchtlingen und Einwohnern erleichtert wird.
    Eine Bitte zu Beginn: Lernen Sie so schnell wie möglich die deutsche Sprache, damit wir uns verständigen können und auch Sie ihre Bedürfnisse zum Ausdruck bringen können.
    In Deutschland leben die Menschen mit vielen Freiheiten nebeneinander und miteinander:

    Es gilt Religionsfreiheit für alle.
    Frauen dürfen ein selbstbestimmtes Leben führen und haben dieselben Rechte wie die Männer. Man behandelt Frauen mit Respekt.
    In Deutschland respektiert man das Eigentum der anderen. Man betritt kein Privatgrundstück, keine Gärten, Scheunen und andere Gebäude und erntet auch kein Obst und Gemüse, das einem nicht gehört.
    Deutschland ist ein sauberes Land und das soll es auch bleiben! Den Müll oder Abfall entsorgt man in dafür vorgesehenen Mülltonnen oder Abfalleimer. Wenn man unterwegs ist, nimmt man seinen Müll mit zum nächsten Mülleimer und wirft ihn nicht einfach weg.
    In Deutschland bezahlt man erst die Ware im Supermarkt, bevor man sie öffnet.
    In Deutschland wird Wasser zum Kochen, Waschen, Putzen verwendet. Auch wird es hier für die Toilettenspülungen benutzt. Es gibt bei uns öffentliche Toiletten, die für jeden zugänglich sind. Wenn man solche Toiletten benutzt, ist es hierzulande üblich, diese sauber zu hinterlassen.
    In Deutschland gilt ab 22 Uhr die Nachtruhe. Nach 22 Uhr verhält man sich dementsprechend ruhig, um seine Mitmenschen nicht zu stören.
    Auch für Fahrradfahrer gibt es bei uns Regeln, um selbst sicher zu fahren, aber auch keine anderen zu gefährden. (Nicht auf Gehwegen fahren, nicht zu dritt ein Rad benutzen, kaputte Bremsen reparieren und nicht mit den Füßen bremsen).
    Fußgänger benutzen bei uns die Fußwege oder gehen, wenn keiner vorhanden, hintereinander am Straßenrand, nicht auf der Straße und schon gar nicht nebeneinander.
    Unsere Notdurft verrichten wir ausschließlich auf Toiletten, nicht in Gärten und Parks, auch nicht an Hecken und hinter Büschen.
    Mädchen und junge Frauen fühlen sich durch Ansprache und Erbitte von Handy-Nr. und Facebook-Kontakt belästigt. Bitte dieses deshalb nicht tun.

    Auch wenn die Situation für Sie und auch für uns sehr beengt und nicht einfach ist, möchten wir Sie daran erinnern, dass wir Sie hier bedingungslos aufgenommen haben.
    Wir bitten Sie deshalb diese Aufnahme wertzuschätzen und diese Regeln zu beachten, dann wird ein gemeinsames Miteinander für alle möglich sein.“
    Stand: 06.10.2015


  11. ABER wir haben ja ein Problem mit der AfD…. so die verrotteten Altparteien..

    Deutschland, die Wohlfühloase für

    ausländische Kriminelle aus aller Welt

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Die Politiker haben aus Deutschland ein

    Verbrecher-Paradies gemacht!

    ———————————————-

    DEUTSCHLAND 2016

    Danke an die dt. Politik!

    .

    Verbrecherische arabische/libanesischer/kurdische/türkische Großclans:

    Miri,
    Omeirat,
    Al Zein,
    Abou Chaker,
    Semou,
    Fakhro,
    Remmo,
    Fakhro,
    El-Zein,
    Osman

    Italienische Mafia:

    Cosa Nostra
    Clans: Gela,
    Agrigento,
    Partinicio,
    Catania

    kalabresische Ndrangheta

    Clans: Romeo-Pelle-Vottari
    Nirta-Strangio
    Farao-Marincola

    Camorra
    Clans: Licciardi,
    Moccia,
    Cava,
    Ascione,

    Gewalttätige Rockerclubs:

    Hells Angels
    Osmani-Clan
    Mongols
    Bandidos
    Satudarah
    Osmanen-Germania

    Gewalttätige Antifa!

    andere linksextreme Faschisten

    Einbrecher-Organisationen aus:

    Georgien
    Rumänien
    Albanien
    Bulgarien
    Armenien
    Tschetschenien

    und viele andere ausländische Verbrecher!

    Zigeuner-Clans, Goman u. a.

    afrikanische/arabische Vergewaltiger

    Drogenhändler aus Afrika

    mörderische moslemische Hardcore-Jihadisten / Terroristen / fanatische Salafisten

    hunderttausende moslemische/osteuropäische Kleinkriminelle und Schwerverbrecher

    NICHT zu VERGESSEN!!

    Wirtschafts- und Industriespionage „befreundeter Staaten“

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und dann wollen uns diese dämlichen

    Politiker von CDU, SPD und Grüne erzählen,

    dass wir ein Problem mit der AfD hätten!

    UNFASSBAR!

  12. Insbesondere fällt mir auf, daß der „Rechtsstaat“ ganz besonders intensiv verfolgt, wenn er selbst eine der Streitparteien ist. Also z.B. in Steuersachen u.dgl. und die unsägliche Bußgeldabzockerei. Der Bürger in seinem Sicherheitsbedürfnis ist dagegen immer mehr auf sich allein gestellt, angeblich wegen mangelnder Kapazitäten. Ich ziehe meine Schlüsse daraus.

  13. #10 Das_Sanfte_Lamm (01. Nov 2016 14:06)

    […]„Ist Euch mal aufgefallen, wie sich das Recht in Deutschland verschiebt? Einbruch, Diebstahl, Straßenraub, Drogenhandel, Erpressung, Freiheitsberaubung, Vergewaltigung, Kinderschänderei werden immer öfter gar nicht mehr verfolgt oder mit Witzstrafen auf Bewährung belegt. Ganze kriminelle Großfamilien werden nicht mehr verfolgt.“[…]

    Totschlag und gar Mord wie in Kirchweyhe, Marburg oder Berlin Alexanderplatz hat der Gute vergessen.

    Danke für die Erwähnung !!!

    Marburg & Kirchweyhe: http://www.pi-news.net/2013/03/kirchweyhe-burgermeister-verbietet-trauerzug/

    Timo Hinrichs aus Rödermark: http://www.reyl.de/timo/timo/

    Thorsten Tragelehn aus Lohfelden bei Kassel.

    Johnny K. Berlin

    u.u.u.

  14. Das Thema „Rechtsfreie Räume“ ist auch bei der FAZ angekommen, ein leider schwachbrüstiges Artikelchen, das Reinhard Müller geschrieben hat, aber besser als nichts, viele Leserkommentare sind knackiger, Christopher B. Haas schreibt:

    Rechtsfreie Räume entstehen nicht durch die Polizei – sie werden durch die Politik implementiert. Die perfekten Beispiele dafür sind der Görlitzer Park in Berlin, die No-go-Area Kottbusser Tor, auch in Berlin, oder Duisburg-Marxloh. Über die Gründe braucht man wohl kaum lange im Kaffeesatz zu lesen. Rot-Grüne Landesregierungen bagatellisieren Migrantenkriminalität, weil jedes konsequente Vorgehen mittlerweile den Anstrich von sog. Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bekommt. Die Leidtragenden sind nicht nur die Einheimischen, sondern auch die Migranten, die in diesem Land in Frieden, Freiheit und Sicherheit leben wollen…

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kriminalitaetsbekaempfung-rechtsfreie-raeume-14506377.html

  15. #16 Erich_H (01. Nov 2016 14:17)

    Das sagt Putin über unsere Zukunft:

    https://www.youtube.com/watch?v=Q3dVq2r4-Lw

    Und damit hat er absolut recht. Solche Gesellschaft hat keine Zukunft.

    Ergänzung:

    Das sagt übrigens alles über den Blödsinn a la „Putin will uns erobern“.

    Nein, er hat uns schon längst alle abgeschrieben.

  16. Ich wurde mal gefragt, ob für die Deutschlandfeinde in der Politik ein Erschießungskommando installiert werden sollte ?

    Ich wußte gar nicht was ich sagen sollte.

  17. Selektives Recht? Ich dachte jetzt wird privates und öffentliches Recht erwähnt, aber nein…
    Die BRD war noch nie ein Rechtsstaat, nicht allein weil sich die Autoritäten nicht oder nur selektiv an ihre eigenen Gesetze halten, sondern weil es von Anfang an zwei parallel laufende Rechtssysteme gibt(privates, öffentliches), damit gab es also nie eine Gleichheit vor dem Gesetz. Straftaten, die laut BGB verboten sind, sind auf einmal erlaubt, wenn sie unter öffentlichem Recht als legal gelten (Raub, Erpressung, Nötigung, Dokumentenfälschung bis hin zu Mord).
    Der Ausgangstext ist gut und richtig, letztendlich hat man so viel Recht, wie man Macht hat, wenn du Europäer ihre Macht nicht ausspielen und eigenes Recht durchsetzen, gehen sie halt unter.

  18. Mal ne gute Nachricht:

    Trump liegt nach neusten Umfragen vor Clinton.

    Da wird es so einigen Journalisten der Lügenpresse hoffentlich langsam sehr unwohl. Amerikas Arm ist lang, sehr lang, auch in der BRD. Da könnte einigen Anti-Trump Hetzern der mainstream Presse in den USA und der BRD der Gang zum Arbeitsamt bevorstehen, wenn Trump drankommt. Ich hoffe, Präsident Trump vergisst diese Leute nicht.

  19. Man hat den Eindruck, dass Recht nur noch repressiv gegen die einheimische Bevölkerung existiert.“

    Das hat auch einen ganz einfachen Grund.
    Der ehrliche, rechtschaffende, fleißig arbeitende deutsche Steuerzahler hat, wenn er sich nicht der linksgrünen Diktatur unterwirft alles zu verlieren und ist deshalb extrem leicht unter Druck zu setzen.
    Was haben dagegen bestens rundumversorgte, rumänische Einbrecherbanden, oder illegale, arabische Landräuber zu verlieren?
    Richtig, nichts!
    Und das weiß die verbrecherische, uns Deutsche hassende Politikerbande ganz genau.

  20. Ein BABYLON!

    Wenn hier die ersten Engpässe kommen wird es so zugehen, wie wir es von U-Bahnausfällen kennen. Für 300 Menschen stehen als Schienenersatzverkehr 2 Taxen zur Verfügung, die sich die jungen Kerle schnappen ohne Rücksicht auf Verluste.

    Und den wahren Rassismus, den es hier so noch nicht gab, werden wir zwangsläufig erst noch kennenlernen! Genauso wie in den USA!
    Während man sich früher sorgte, seinen Schirm nicht vergessen zu haben beim Verlassen des Hauses, ist es heute fatal, ohne Verteidigungsinstrument (Spray oder Ähnliches) das Haus zu verlassen. Und bei Einbruch der Dunkelheit ist der Tag vorbei!

    ES MÜSSTE EINEN NEUEN MARTIN LUTHER GEBEN, DER SEINE THESEN AN DIE DEUTSCHEN JUSTIZGEBÄUDE ANSCHLÄGT!!!

  21. Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen:

    Asylgesetz (AsylG)

    § 3 Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft
    (2) Ein Ausländer ist nicht Flüchtling nach Absatz 1, wenn aus schwerwiegenden Gründen die Annahme gerechtfertigt ist, dass er
    1. ein Verbrechen gegen den Frieden, ein Kriegsverbrechen oder ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat im Sinne der internationalen Vertragswerke, die ausgearbeitet worden sind, um Bestimmungen bezüglich dieser Verbrechen zu treffen,
    2. vor seiner Aufnahme als Flüchtling eine schwere nichtpolitische Straftat außerhalb des Bundesgebiets begangen hat, insbesondere eine grausame Handlung, auch wenn mit ihr vorgeblich politische Ziele verfolgt wurden, oder
    3. den Zielen und Grundsätzen der Vereinten Nationen zuwidergehandelt hat.

    § 15 Allgemeine Mitwirkungspflichten
    (1) Der Ausländer ist persönlich verpflichtet, bei der Aufklärung des Sachverhalts mitzuwirken.
    (2) Er ist insbesondere verpflichtet,
    4. seinen Pass oder Passersatz den mit der Ausführung dieses Gesetzes betrauten Behörden vorzulegen, auszuhändigen und zu überlassen

    § 16 Sicherung, Feststellung und Überprüfung der Identität

    (1) Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Aufgaben der Grenzbehörde
    (5) Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

    Somit sind praktisch alle eben KEINE Flüchtlinge, es sind illegale Eindringlinge

    Illegale Eindringlinge kann man immer und überallhin abschieben.

  22. Alles soweit ganz richtig. Nur eines sollte man nicht vergessen: In den Mittel- und Osteuropäische Staaten gibt es ca. 300 Mio Einwohner (ethnisch europäisch / weiß inkl. Russland). Wie es z.Z. aussieht, gehen die Slaven nicht den Weg des Westens… So schnell wird das Ganze also nicht untergehen, wie in den antiken Reichen. Im römischen Reich gab es in der Trägernation Italien im Jahre 14. n Chr. nach Schätzungen maximal 14 Mio Einwohner und im gesamten Reich max. 70 Mio.

  23. Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    Es gibt dort keinen wirklichen Kampf gegen die Schleppter.

    Sämtliche Schiffe dort betreiben selbst Schlepperei und schiffen die Afrikaner nach Italien.

    Mittlerweile ist ein Fährdienst mit einer Kapazität von 5.000 täglich eingerichtet.

    Ständig sind vor der libyischen Küste 2-4 Schiffe und warten auf „Schlauchboot-Abenteuer-Urlauber“ mit Ziel Europa. Sobald sie in Italien abgeliefert sind, fahren sie wieder zur
    libyischen Küste.

    Vor Tripolis geht es fast zu, wie am Berliner Busbahnhof.

    Wie lange lässt sich der Deutsche noch so verarschen?

    Das internationale Seerecht beinhaltet nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  24. Rechtsstaats-Ende und Sozialstaat kurz vor dem Ende. Es kommen ganz, ganz spannende Zeiten auf uns alle zu.

    Wer möchte man alles NICHT sein in diesem Neudeutschland?

    Frau. Rentner. Abgeordneter mit Diätenansprüchen. Beamter. Öff.Dienst. Arbeitsloser. Konjunkturabhängiger. Migrant auf Sozialleistungen. Mann im wehrfähigen Alter. Kindergartenkind. Schulkind. Wohnhaft in Luxusumgebung. Wohnhaft in prekären Verhältnissen.

    Alle werden hier so viel verlieren.

  25. Das nachstehende Werk *deutscher Dichtkunst* lag gerade in meinem Briefkasten!

    HALLO DEUTSCHER DEPP!!!
    ***********************
    Frage an Asylbewerber: Na wie geht`s?
    Oh, ganz gut,
    bring für die Deutschen nicht nur Aid`s
    aus Über-See,
    auch Rauschgift hab ich mit,
    so weiß wie Schnee!
    Verteil im Sommer wie im Winter,
    sehr viel davon an deutsche Kinder!
    Muß nicht zur Arbeit, denn zum Glück,
    schafft deutsches *Arschloch* in Fabrik!
    Hab`Kabelfernsehen, lieg im Bett,
    werd langsam wieder dick und fett!
    Zahle weder Miete, Strom noch Müllabfuhr,
    daß müssen dumme Deutsche nur!
    Auch Zahnarzt, Krankenhaus komplett,
    zahlt jeden Monat deutscher Depp!
    Wird dieser dann zum Pflegefall,
    klaut ihm der Staat Haus, Hof und Stall!
    Man nimmt ihm einfach alles weg,
    schafft 40 Jahr`umsonst der Depp!
    Er muß bezahlen für Pflegeheim und Grab,
    was als Asylbewerber umsonst ich hab!
    Man sieht das Deutscher ein Idiot,
    muss noch bezahlen, wenn er schon ist tot!
    Deshalb liebe ich das deutsche Land,
    wo auf der Welt gibt es für Asylbewerber
    denn sonst so viel Geld!
    Ist Deutschland pleite fahr ich heim
    und sag:“LEBWOHL DU DUMMES NAZISCHWEIN“!!!!

  26. #25 jeanette (01. Nov 2016 14:34)

    Ein BABYLON!

    Wenn hier die ersten Engpässe kommen wird es so zugehen, wie wir es von U-Bahnausfällen kennen. Für 300 Menschen stehen als Schienenersatzverkehr 2 Taxen zur Verfügung, die sich die jungen Kerle schnappen ohne Rücksicht auf Verluste.

    Und den wahren Rassismus, den es hier so noch nicht gab, werden wir zwangsläufig erst noch kennenlernen! Genauso wie in den USA!
    Während man sich früher sorgte, seinen Schirm nicht vergessen zu haben beim Verlassen des Hauses, ist es heute fatal, ohne Verteidigungsinstrument (Spray oder Ähnliches) das Haus zu verlassen. Und bei Einbruch der Dunkelheit ist der Tag vorbei!

    ES MÜSSTE EINEN NEUEN MARTIN LUTHER GEBEN, DER SEINE THESEN AN DIE DEUTSCHEN JUSTIZGEBÄUDE ANSCHLÄGT!!!

    “Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    (Ernst Jünger, * 29. März 1895 in Heidelberg, in seinem Essay „Der Waldgang“)

    https://www.youtube.com/watch?v=WamwcDiLQjk

  27. Deutschland 2016

    Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im „Maischberger“-Talk

    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren

    ➡ Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

  28. #27 jeanette (01. Nov 2016 14:34)
    ES MÜSSTE EINEN NEUEN MARTIN LUTHER GEBEN, DER SEINE THESEN AN DIE DEUTSCHEN JUSTIZGEBÄUDE ANSCHLÄGT!!!

    Die von Luther propagierte Obrigkeitshörigkeit ist doch genau das Problem!

  29. Liste: über 10000 offizielle Fälle von Ausländerkriminalität in nur 1 Monat

    These:

    Kriminelle Delikte durch Ausländer und Asylbewerber in Deutschland sind nicht – wie oft behauptet – „Einzelfälle“, sondern ein weit verbreitetes Problem, das die Sicherheitslage hierzulande erheblich beeinträchtigt.

    Quellen:

    Im Internet frei zugängliche Presseartikel und Polizeimeldungen.

    Die meisten Ereignisse geschahen im Erfassungszeitraum, es sind jedoch auch vereinzelt ältere Fälle sowie Gerichtsberichte hierzu aufgeführt.

    Recherchezeitraum:

    Anfang Mai 2015 bis Anfang Juli 2015

    Besondere Problemlage:

    Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats[1]) teilweise liefern auch Polizeiberichte keine derartigen Informationen.

    Die aufgeführten Ereignisse stellen also lediglich die „Spitze des Eisbergs“ dar, die „Dunkelziffer“ dürfte weit höher liegen.

  30. #36 Union Jack

    Seit dort der Jungspund Justin Trudeau MP ist, herrschen Gutmenschentum, PI und Geschichtslosigkeit.

    „Justinus“ = lat. der Gerechte. Tja…nur nicht gegenüber dem eigenen Volk. Pfui, habe ich „Volk“ gesagt? Bääh…

  31. #33 SaXxonia (01. Nov 2016 14:43)

    Du wirst es kaum glauben, aber dieses „Gedicht“ hab ich schon vor 25 Jahren während meiner Schulzeit unter dem Tisch weitergegeben. Wahrlich nichts Neues.

  32. https://www.welt.de/politik/deutschland/article159180470/Fuer-Mazyek-sind-Halal-Wuerstchen-Teil-deutscher-Leitkultur.html

    Nach der Diskussion über islamkritische Aussagen des dritten Bürgermeisters von Altdorf bei Nürnberg haben dort mehrere Hundert Menschen für Toleranz und gegen Islamfeindlichkeit demonstriert. Aiman Mazyek sagte vor der Veranstaltung, er nehme Pöllots Entschuldigung an.

    „Was bleibt, ist, dass diese Hasssprache weiter salonfähig gemacht wurde.
    Sie hat viel Gift reingebracht.“ Er erwarte von den Parteien, sich davon klar zu distanzieren. Wir brauchen keinen Islam à la Lenin, sondern à la Ghandi.“

    Der Dialog zwischen den Religionen sei in diesen Tagen eine Herausforderung. „Und natürlich gibt es so etwas wie eine deutsche Leitkultur“, sagte Mazyek.

    Er denke dabei an die Werte des Grundgesetzes, an Kant, Goethe und Schiller, an das Wirtschaftswunder, das ohne die Türken nicht zustande gekommen wäre, 🙂 🙂 🙂 ❗ und auch an die Lehren aus der Schoah.

    „Dies alles gehört für mich zur Leitkultur.

    Und von mir aus auch Halal-Würstchen und Oktoberfest“, meinte Mazyek.

  33. #35 lorbas

    Renate Künast sollte sich selbst darüber klar werden… und auch die Polizisten darüber aufklären…. dass sie als Staatsdiener jetzt schleunigst den Steuerzahlter entlasten sollten.

    Sonst wird es mit den Altersbezügen nichts.
    Sollte das Migrationsprojekt nicht funktionieren, erhalten ehemalige Staatsdiener im Alter NADA.

  34. Die Polizei, Dein Freund und Helfer?

    Polizist soll Mädchen nach Belästigung von Anzeige abgeraten haben

    Rheinberg-Orsoy. In Rheinberg soll ein Polizist am Sonntag erst auf massives Drängen von Opfer und Zeugen eine Anzeige gegen einen Asylbewerber geschrieben haben. Ein 15-jähriges Mädchen hatte angegeben, von einem 50-jährigen Algerier belästigt worden zu sein.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rheinberg/polizist-soll-maedchen-nach-belaestigung-von-anzeige-abgeraten-haben-aid-1.6364262

    http://i.imgur.com/3YcuMfS.jpg

  35. Schwanger, mit Mann und acht weitere Kinder warten in Kamerun auf den Familiennachzug. Kein Wunder, dass die Bau- und Betreuungsindustrie in Deutschland brummt:

    Für Afrikaner ist die Schweiz das neue Tor nach Deutschland

    „Unkontrollierte Abreisen“ aus der Schweiz haben sich seit Anfang 2016 verdoppelt. Bis September waren es fast 6000.

    Das Ziel der Flüchtlinge: Deutschland. Die Behörden wissen, dass zahlreiche Migranten die Grenze unerkannt überqueren.
    Berlin kennt die Probleme. Aber man scheut Zurückweisungen und stationäre Kontrollen wie an der Grenze zu Österreich.

    (…)

    Einer der Flüchtlinge ist die 35-jährige Victoire Mirab aus Kamerun. Sie ist mit ihrem Ehemann unterwegs. Kurz nach der Ankunft in Italien kam im Juni ihr inzwischen neuntes Kind zur Welt; die übrigen acht sind noch in ihrem Heimatland. (…)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159161974/Fuer-Afrikaner-ist-die-Schweiz-das-neue-Tor-nach-Deutschland.html

  36. Weimarer Verhältnisse auf den Straßen von Karlsruhe

    https://www.facebook.com/notes/thomas-rettig/pegida-demo-am-25-oktober-2016-in-karlsruhe-auf-zum-fröhlichen-jagen/1198149156900021

    Ich war als Teilnehmer der Pegida-Demo selbst dabei und habe die dramatischen Ereignisse miterlebt. Ganz ähnlich muß es auch damals, in der Endphase der Weimarer Republik, auf den Straßen zugegangen sein. Wir wurden von extrem aggressiven und gewaltbereiten Rotfaschisten durch die Straßen gehetzt, es war eine Menschenjagd wie in den finstersten Zeiten des letzten Jahrhunderts. In den staatlich gelenkten Systemmedien findet sich kein Wort über diese unglaublichen Vorfälle.

    Das Ziel dieser Gewaltausbrüche: Offensichtlich will das Regime jeglichen Ansatz von Opposition unterdrücken und die Bürger durch massive Einschüchterung von der Teilnahme an oppositionellen Demonstrationen abhalten. In sehr vielen Fällen ist das dem Regime bereits gelungen. Nur noch wenige mutige Bürger wagen es unter diesen Bedingungen, für den Erhalt unseres Landes, für die Rettung der abendländischen Zivilisation und den Schutz der demokratischen Grundordnung auf die Straße zu gehen. Umso wichtiger ist es, daß wir an alle Bürger appellieren, sich nicht länger einschüchtern zu lassen. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, nicht nachzugeben und dem roten Straßenterror Widerstand entgegenzusetzen.

    Bitte kommt zur nächsten Pegida-Demo nach Karlsruhe und unterstützt die mutigen Patrioten

    https://www.facebook.com/events/1306473212719139/

    JETZT ERST RECHT!!!!

  37. Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    Hier sind einige der Schleuserorganisationen:

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei sind weiterhin in vollem Gange:

    aktuelle Schiffe vor Libyen um Nordafrikaner nach Europa zu schleusen:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    in 2015 wurden 23.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefom: 0171-3621390
    hat bis 11.10.16 bereits 4.912 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Le Samuel Beckett vom Irländischen Militär
    fungiert auch als Koordinator für weitere 4 Schiffe
    hat allein am 21.10.16 772 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    in 13 Tagen 11.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust
    *//www.lifeboatproject.eu/de/aktuelles/blog/7-inhalte-de-de/presse/blog-de/221-09-09-2016-eindruecke-der-zurueckliegenden-mission-5

    Sieben Schiffe aktuell vor der Küste von Libyen, ausreichend für weitere 6.000 illegale Eindringlinge

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  38. Die Invasoren aus Negerien und Mohammeldanien übernehmen unser Land scheibchenweise, und zwar mit Hilfe der heimischen Blödmenschen Gutmenschen-Kollaborateure.

    „Ich Merkel-Gast, du deutsche Kartoffel nix!

    Falls sich im September 2017 nichts ändert, war’s das mit Deutschland und den Deutschen. Dann kann man nur noch die Koffer packen.

  39. Willkommen in der wirklichen Welt!
    Die ganze korrupte Elitenbage existiert nur um den Pöbel unter Kontrolle zu halten.
    Das ganze bis an den Rand kriminelle Verhalten der Eliten in der ganzen Welt bleibt ungesühnt.

    Das System funktioniert so. Wenn man Anstand und Moral hat dann ist man „DAS PACK“, bist du ohne Anstand und Moral dann gehörst du zur Elite.

  40. UNRECHTSSTAAT

    Für wie dumm halten sie uns?

    Unterkünfte stehen zum Teil leer, Erstsemester suchen Bleibe. Die Lüneburger Lösung: Stadt vermietet Zimmer in Containern an Studenten.

    Lüneburg. Noch vor einem Jahr wurden in vielen Kommunen in Norddeutschland Containerbauten hochgezogen, um die steigende Zahl von Flüchtlingen unterzubringen. Mittlerweile kommen sehr viel weniger Flüchtlingen – und in vielen Unterkünften bleiben Betten frei. Die Stadt Lüneburg hat auf diese Situation mit einer neuen Idee reagiert: Sie vermietet die Zimmer an Studenten. Denn jetzt zu Semesterbeginn suchen zahlreiche Erstsemester nach einer Bleibe in Lüneburg.

    Also kostenlose Wohnung mit rundum Pflege für die Illegal Eingereisten, zentral gelegen in der Altstadt nah Arzt, Zahlarzt und Frauenarzt. Und die einheimische Kinder dürfen um ein Bett im Container bangen, welches der Papa zudem noch bezahlen darf

    (Am Besten über Google wegen Paywall)

    Erste Artikel

    Studenten beziehen WGs in Flüchtlingscontainern – Niedersachsen – News und Hintergründe
    Hamburger Abendblatt

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=+01.11.16+L%C3%BCneburger+Modellprojekt+Studenten+beziehen+WGs+in+Fl%C3%BCchtlingscontainern

  41. #50 Union Jack (01. Nov 2016 15:36)

    UNRECHTSSTAAT

    Für wie dumm halten sie uns?

    Unterkünfte stehen zum Teil leer, Erstsemester suchen Bleibe. Die Lüneburger Lösung: Stadt vermietet Zimmer in Containern an Studenten.
    ……………………………………….
    Hat man die Container vorher dekontaminiert ?

  42. „Bürgermeister Rohm

    Aber sie haben durchaus auch Pflichten. Das heißt, sie müssen sich sowohl was Weltbild, was Toleranz, aber auch was das eine oder andere Verhalten betrifft, an unsere Standards gewöhnen.“

    Du lieber,naiver Bürgermeister,was machst denn,wenn die immer noch nicht wollen?
    Welche restriktiven Möglichkeiten behält sich der Staat vor?
    Leistungskürzung?Abschiebung? Kasernierung?Halbwamrer Schokopudding,ne Blockflöte und lustige Liedchen?
    Denk doch mal nach,bevor Forderungen aufgestellt werden,die verglühen wie eine Sternschnuppe.
    Diese Klientel,muss gar nichts,weil man sie mit nichts zu einer Verhaltensänderung bewegen kann.
    Dieser Bürgermeister strotzt vor Naivität und produziert auch nur leere Worthülsen und die allseits bekannten Textbausteine…
    Allerdings,das alteingesessene Volk,hat von diesen Verdummungen die Nase voll und die Geduld geht langsam verloren…

  43. Sobald der Sozialstaat kollabiert, ist Schluß mit dem Irrsinn!
    Chin.Sprichwort: beim Blick ins Portemonnaie
    wird auch der größte Träumer zum Realisten.

  44. „ Kommando Norbert Blüm “
    übt Bürgerkrieg, denn wenn es Nazis, Fremdenfeinde, AfD Sympathisanten, oder Pegidafreunde wären, hätte man das auch so geschrieben, aber genau das hat man eben nicht

    OT,-….Meldung vom 01.11.2016 – 14:00

    Vermummte gehen mit Eiern auf Polizei und Feuerwehr los

    Koblenz – Eine Gruppe von 40 bis 50 aggressiven Vermummten hat an Halloween in Koblenz Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr angegriffen.Am frühen Abend wurden die Beamten in den Stadtteil Neuendorf gerufen, weil dort mehrere Mülltonnen brannten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Auch eine Bushaltestelle und ein Einkaufsmarkt seien beschädigt worden. Die mit Sturmhauben und Skimasken Vermummten bewarfen die Einsatzkräfte mit Eiern, richteten Laserpointer auf sie und schossen mit Schleudern. Zur Unterstützung wurden weitere Beamte gerufen. Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruchs und versuchter Körperverletzung. https://www.tag24.de/nachrichten/koblenz-neuendorf-randale-vermummte-gehen-auf-polizei-feuerwehr-los-laser-muelltonnen-brennen-178111

  45. #54
    Ganz genau. Und die Karten werden dann auch völlig neu gemischt.

    Und dann wird nicht bei allen „gekürzt“ werden. Sondern hoffen wir auf DEMOKRATIE.

    Sollen die Staatsdiener dieses Staates, die die Misere maßgeblich verursacht haben, und das Ganze grundgesetzwidrig- Altersbezüge vorrangig erhalten?
    Sollen die persönlichen Profiteure ihren Profit aus dieser Zeit behalten dürfen oder müssen nicht eher ZURÜCKzahlen?

  46. Es gibt dazu eine schlechte und eine Gute Nachricht.

    Die Schlechte Nachricht:
    Justizia hat ihr Schwert und die Waage verloren.

    Die Gute Nachricht:
    Sie kann wieder sehen!

    Sorry für den Witz
    John Maynard

  47. Während bei uns die Einbrüche bei uns im Viertel neue Höchststände verzeichnen, wird mein Sohn aufgefordert, sein Fahrrad bei der Polizei vorzustellen, weil er keine Reflektoren an den Pedalen hat. Wie soll ich ihm das erklären? Das ist Deutschland 2016 und das ist ein Land, dessen Regierung keine Legitimität mehr beanspruchen kann.

  48. Der Steuerzahler wird zur Geisel des Sozialstaats, und zwar nicht obwohl, sondern weil er ihn finanziert.
    ———————————————
    Ja, es ist paradox. Die Frage ist, wie lange es noch braucht, bis auch dem letzten Klappstuhl klar wird, was wir zu verlieren haben – auch privat und ganz persönlich?

  49. Linksversifftes Propagandablatt “ BILD “

    gibt zu TRUMP FÜHRT IN UMFRAGEN !!
    „“““““4% Prozent Vorsprung „“““!!

    ? In einer aktuellen Umfrage der „Los Angeles Times“ und dem Umfrageinstitut USC vom Dienstag führt Trump sogar mit vier Prozentpunkten.

    Zum ersten Mal seit Mai liegt Donald Trump in einer Umfrage des Senders ABC und der „Washington Post“ vor Hillary Clinton.

    ? Der Republikaner kommt nach den am Dienstag veröffentlichten Zahlen mit 46 Prozent auf einen Punkt mehr als die Demokratin.

    Als Grund wurde ein abnehmender Enthusiasmus für Clinton vermutet. Während Trumps Werte seit der neuen FBI-Veröffentlichung zu E-Mails aus Clintons Umfeld am Freitag zugenommen hätten, seien Clintons abgesunken.

    ABER DIE BILD SCHREIBT !

    ABC wies darauf hin, dass die Wählerpräferenzen eine Woche vor der Wahl nicht notwendigerweise Rückschlüsse auf das Abstimmungsverhalten selbst zuließen.

    So habe auch Mitt Romney bei der Wahl 2012 um diese Zeit einen Punkt vor Barack Obama gelegen, ebenso wie John Kerry 2004 vor George Bush. Romney und Kerry verloren ihre Wahlen.

    Entscheidend ist weiter die Zahl der Wahlmänner, die die Kandidaten in allen Bundesstaaten auf sich vereinigen können. Hier liegt Clinton in den Umfragen weiter .

    Clinton plant schon großes Sieges-Feuerwerk in New York
    FÜR WAS ? DAS SIE DIE WAHL VERLOREN HAT ?

    Dennoch mag es angesichts der aktuellen Umfrage-Werte überraschen, dass die Präsidentschaftskandidatin bereits ihre große Siegesparty in New York plant – inklusive Feuerwerk.

    Das soll bereits um 21.30 Uhr – also eine halbe Stunde nachdem die ersten Ergebnisse aus New York bekannt werden – über dem Hudson River abgeschossen werden und etwa zwei Minuten dauern. Das berichtet die „New York Post“ unter Berufung auf Polizei und Feuerwehr.

    Schon am Freitag waren die Behörden über das Feuerwerk informiert worden – also bevor das FBI neue Ermittlungen gegen Clinton ankündigte.

    DAS FEUERWER KANN CLINTON ABSAGEN !!

    http://www.bild.de/politik/ausland/us-wahlen/trump-fuehrt-in-umfrage-48548792.bild.html

  50. Hab den Artikel nicht gelesen,gerade keine Zeit.Erklärt er Wesen und Ursprünge der Kritischen Rechtstheorie?

  51. #58 WeberMax (01. Nov 2016 16:01)

    Während bei uns die Einbrüche bei uns im Viertel neue Höchststände verzeichnen, wird mein Sohn aufgefordert, sein Fahrrad bei der Polizei vorzustellen, weil er keine Reflektoren an den Pedalen hat. Wie soll ich ihm das erklären? Das ist Deutschland 2016 und das ist ein Land, dessen Regierung keine Legitimität mehr beanspruchen kann.

    ———————————————-
    Wenn man glaubt, es geht nicht mehr irrer, wird man jeden Tag eines Besseren belehrt.

  52. #4 lorbas (01. Nov 2016 13:54)
    ——————————————–
    Hallo Lorbas. Ich weiß, dass Sie sich redlich Mühe geben, uns zu informieren (und auch zu unterhalten 🙂 ).

    Was Sie jedoch unter @4 gepostet haben, ist so abscheulich, dass mir tatsächlich übel davon geworden ist.

    Das ist kein Vorwurf gegen Sie. Nein, ich frage mich, wohin Exzesse wie diese führen, wenn sie sich bereits jetzt als bestialisch, kanibalistisch und durch und durch verrottet und verkommen präsentieren?!?!?

    Wir müssen sie loswerden!

  53. Frage an Radio Eriwan:

    Handelt es sich bei “ … verrecke“-Slogans um Heetzpietsch?

    Antwort: Im Prinzip ja und nein. Wenn vorne „Islam“ steht, dann ja. Wenn sich der Spruch jedoch auf Deutschland bezieht, dann: nein.

    Zusatzfrage an Radio Eriwan: Und was, wenn dort von Israel oder den Juden die Rede ist?

    Antwort: Nun, ganz einfach. Wird die Losung (wie wir ja alle wissen, handelt es sich bei dem Begriff „Losung“ um den Waidmannsausdruck für den Kot von Füchsen und anderem wildlebenden Getier) von einem deutschen Rechtsradikalen ausgeschieden, so haben wir es selbstverständlich mit Hetz-Pietsch zu tun. Erhebt jedoch ein hochwillkommener Gast aus dem Morgenland selbige Forderung, so ist dies als freie Meinungsäußerung aufzufassen und uneingeschränkt zu tolerieren!

  54. Vermeintliches Recht wird nur angewendet um von staatlicher Seite aus Kasse zu machen. Wo nichts zu holen ist (Asylanten u.s.w.) da passiert nicht viel. Verurteilung dienen nur noch zum Füllen staatlicher Kassen. Wie man auch beim Drogen-Schwuchtel-Beck sehen konnte, war es wohl wichtiger eine Einnahme zu generieren, als wegen einer Straftat zu ermitteln und einen Prozess zu machen.
    So werden sich noch viele weitere „FREIKAUFEN“, oder nicht mehr verfolgt werden.
    Das ist mein Eindruck.

  55. #5 Babieca (01. Nov 2016 13:55)

    Dr. Sabine Bamberger-Stemmann (52), Direktorin der Hamburger Zentrale für politische Bildung: „Zu uns sind überwiegend Menschen gekommen, die nicht in Demokratien aufgewachsen sind. Für viele sind unsere Regeln einfach fremd und ungewohnt.
    ———————————————
    Das stimmt. Man hört z.B., dass Asylbetrüger sich darüber wundern, dass die doofen Deutschen sogar dann bei Rot an der Ampel halten, wenn kein Verkehr kreutzt.

    Sie wissen auch nicht, dass ihre Karte am Geldautomaten nur einen bestimmten Betrag ausspuckt – weil sie daran glauben, dass die Scheine bei uns auf den Bäumen wachsen.

    Sie glauben auch, dass sie ewig und drei Tage auf unsere Kosten in Vollpension kompostieren können, ohne eines schönen Tages in die rechtgläubige Heimat verfrachtet zu werden.

    Sie glauben auch an einen Mondgötzen, einer der finstersten „Fürsten der Dunkelheit“!

  56. Unser Recht wird für etliche zivilisationsdistanzierte Neubürger bestimmt völlig unbegreiflich sein, z.B. in Bezug auf Kinderehe. Da fragt sich doch der altersgebeugte Lustgreis ganz sicher, wieso er jetzt die 9-jährige Fatima hier nicht ficken können darf, wenn es in seinen Landen völlig normal ist – nachdem er sie geheiratet und das Brautgeld gezahlt hat.

  57. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehrten, dass wir nicht in einem Rechtsstaat, sondern vielmehr in einem Irrenhaus leben. Und diese Idiotie ist nicht von auswärts oder finsteren Mächten über unser Land gekommen, sondern ganz überwiegend von den Politikern:

    Da beschließt die gesetzgebende Versammlung Gesetze, die von der Exekutive/Regierung entweder ignoriert oder außer Kraft gesetzt werden.Dann ist die Polizei an der Reihe, die die bestehende Gesetze beachten und durchsetzen muss.

    Die Polizei ermittelt beispielsweise Tatverdächtige, setzt sie fest und dann…

    lässt die Justiz sie wieder laufen.

    Bewährungsstrafen wie am Fließband und Urteile, die den Namen nicht verdienen und nur beweisen, dass die Rechtssprechung mit Gerechtigkeit wenig zu tun hat.Da werden Schwarzfahrer zu Gefängnis uns Totschläger auf Bewährung verurteil.
    Und wenn der Täter dann auch noch einen Migri-Hintergrund hat, flippt die Justiz völlig aus und berücksichtigt den kulturellen Hintergrund, die anderen Werte, und und, und..

    Und dann lacht sich der Täter kaputt und fühlt sich wohl und will nie wieder nach Haus. >Und warum auch, eine derart komfortable Behandlung würde er in seiner Heimat nie erleben!

  58. @ #9 lorbas (01. Nov 2016 14:05)

    In welchen Sprachen ist der Asylanten-Knigge erschienen?

    Die angesprochenen Invasoren können ja nicht mal ihre eigene Sprache richtig lesen, etwa Arabisch, Farsi u. Paschtu.

    Bei den Negern ist es ganz schlimm, wenn die nicht paar Brocken Englisch oder Französische kennen odr können, für afrikanische Negersprachen gibt es gar keine Schriftformen. Eben Altsteinzeit. Die sind ja nicht mal bis zur Jungsteinzeit gekommen.

    Und jetzt sollen sie mit E-Herden umgehen. Da landet das Spiegelei direkt auf dem Cerankochfeld, ganz ohne Pfanne. Die Pfanne ist eh kaputt, weil sie der eine Neger dem anderen auf die Birne schlug…

  59. Wer eine in rot-grünem Stumpfsinn erstarrte Bezirksverwaltung erleben will, der studiere das „Handlungskonzept“, das von einer „AG Görlitzer Park“ erarbeitet wurde (7 w/4 m), „Tagesspiegel“-Leserin P. Reinike schreibt:

    Wenn jemand in Deutschland die Rechtsverbindlichkeit und das rechtsstaatliche Vertrauen seiner Bürger konsequent unterminieren und seine staatliche Ohnmacht demonstrieren will, der greife zum Kreuzberger Modell.

    Hauptmerkmal des Konzepts (52 Seiten!) ist die mitfühlende Anteilnahme für afrikanische Drogendealer, die weder diskriminiert noch ausgegrenzt werden dürften, denn:

    Viele der jungen Männer befinden sich in einer migrationsbedingten Spannungssituation. Sie haben keine reguläre Arbeit oder Beschäftigung und stehen zugleich unter dem Erwartungsdruck, ihre Familien in den Herkunftsländern in Afrika zu versorgen. Geld aus dem (Cannabis-)Drogenhandel fließt im Rahmen des transnationalen Geldtransfers („Remittance“) in die familiären Versorgungssysteme nach Westafrika zurück.

    https://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/10/handlungskonzept-goerlitzer-park.file.html/2016-05-23_handlungskonzept_ag-goerlitzer-park_final.pd

    Harald Martenstein hofft, dass Steuerhinterzieher künftig mit gleicher Fürsorge und Empathie rechnen dürfen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/martenstein-ueber-den-goerlitzer-park-dealer-haben-es-in-kreuzberg-jetzt-richtig-nett/14757084.html

  60. Wir brauchen keinen Islam à la Lenin, sondern à la Ghandi. (Maizecke).

    Ich weiß ja nicht, wen die Zecke unter „wir“ subsummiert. Dazu stelle ich drei Dinge fest:
    * erstens: ich verbitte mir, mit Zecke unter ein und demselben „wir“ genannt zu werden. Ein „wir“, das mich und Zecke umfaßt, gibt es nicht.
    * was Zecke „braucht“ geht mir am Arsch vorbei
    * ich brauche keinerlei Islam und will auch keinen hier haben. Weder à la Lenin, noch à la Ghandi (der hätte sich als Gegner jeder Gewalt vermutlich auch geschüttelt), noch à la Zecke.

    Islam fuck off!

  61. War gerade im Kleingartenverein und Park am Stadtrand spazieren, wo sich eigentlich Sonn- und Feiertags nur Kleingärtner, Anwohner und ansässige Bauern aufhalten. Drei Neubürger hatten dort mit Rucksack und Handy auf dem Schoß eine konspirative Sitzung. Danach verstreuten sie sich in verschiedene Richtungen. Ungutes Gefühl, so einen hinter sich laufen zu haben. Ich hatte aber etwas mit, für den Fall der Fälle. Das ist schon traurig genug. Danach standen zwei von denen auf unserer Straße und checkten die Ecken und Kreuzungen ab und telefonierten und whatsappten dabei. Vielleicht wurden hier für den Tag X schon einmal die Schächtungszonen aufgeteilt. War letzte Woche mal im Baumarkt und kann jedem empfehlen, ganz ohne Waffenschein, sich einmal mit dem Fiskarssortiment vertraut zu machen, da ist für jeden was dabei.

  62. #5 Babieca

    „…Vorkommnisse in Köln…“

    diese Art von Vorkommnissen,
    dass eine an einer jungen Frau
    vorbeigehende Gruppe junger Männer
    dieser an die Oberschenkel und
    noch höher greift, haben wir
    1971 schon in Antalya erlebt…

    im/aus dem Orient nichts Neues.

  63. Hervorragender Artikel, der die Funktionsweise, den Status und den weiteren Weg des deutschen Linksstaats sehr überzeugend herausarbeitet.

    Was ich daran allerdings eher skeptisch sehe, ist die Referenz auf Europa. Nicht Europa per se hat ein Problem mit linksverblödeten Eliten, kriecherischen Systemmedien und stramm systemtreuen Schulen, Universitäten, Gerichten etc., sondern speziell Deutschland.
    In Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien gibt es keine Flüchtlingskrise; in Osteuropa sowieso nicht. Selbst die Griechen leiten die Flüchtlinge nur nach Norden (sprich: D) weiter und belassen es ansonsten dabei, echte Strukturreformen unter linker Fassade zu verhindern und sich ihren Lenz durch uns bezahlen zu lassen.
    Nein, nur in Deutschland hat es die linksgrüne Kommune post-68 geschafft, alle wesentlichen Schalthebel der gesellschaftlichen Macht unter ihre Kontrolle zu bringen. Das ist eben die typisch deutsche Gründlichkeit, die uns von den anderen abhebt.
    Und genau hier liegt die Hoffnung: mit genau derselben Gründlichkeit wird der ganze linksgrüne Sozialromantikerdreck eines – sehr – shönen Tages auch wieder hinausgefegt werden. Je eher dieser Tag kommt, umso besser für uns alle.

  64. #35 lorbas (01. Nov 2016 14:47)
    —————–

    Zu Künknast fällt mir nur ein:

    keine Macht den Drogen !

  65. #37 Sic Semper Tyrannis (01. Nov 2016 14:48)
    ——————

    sic semper Tyrannis: das hat der Lincolnattentäter Booth gerufen.

    Da könnte man ja nachdenken …..

  66. @#58 WeberMax
    Willkommen in der Mutter aller Dreckstaaten! Erklären Sie Ihrem Sohn, daß das daher kommt, weil es geschätzte 88% der Wähler genau so haben wollen und man das Demokrötie nennt.

  67. #81 JGalt ,

    Nur in Deutschland … das ist leider völlig falsch.

    Aber Ihren Schlussätzen stimme ich zu. Wir werden sie alle wieder los!Die Zeit kommt und je weniger wir uns selbst mit Dreck bewerfen desto eher.

  68. #59 WeberMax (01. Nov 2016 16:01)

    Während bei uns die Einbrüche bei uns im Viertel neue Höchststände verzeichnen, wird mein Sohn aufgefordert, sein Fahrrad bei der Polizei vorzustellen, weil er keine Reflektoren an den Pedalen hat. Wie soll ich ihm das erklären? Das ist Deutschland 2016 und das ist ein Land, dessen Regierung keine Legitimität mehr beanspruchen kann.“

    …das ist ein Land, dessen Regierung keine Legitimität mehr beanspruchen kann.Das ist doch schon eine recht gute Erklärung!Schwerer noch als es auszusprechen, ist es wirklich ganz zu begreifen und zu verinnerlichen.

  69. „Aber, wie der Genosse Marx statuierte, die Menschen machen ihre Geschichte selbst, wenngleich unter den vorgefundenen Umständen. Letztere kann man nicht ändern, das lächerliche Personal, welches ausgerechnet jetzt die Geschicke unseres Landes zu lenken fingiert, muss man gleichwohl nicht hinnehmen.“

    Dem Klonovsky Eines mit auf den Weg:

    Diese Umstände gab es in jeder Zeitepoche, nebst dem Personal.

    So dumm war Marx nicht, wenngleich er auch ein Manipulator war.

    Dem selektiven Gedankengut sei Dank!

  70. #5 Babieca

    „[Lesefähigkeit] Nicht so gut ausgeprägt“. Welch Euphemismus…

    Der war gut: Da hat man sich in der Hamburger Landeszentrale für politische Bildung Blasen ans Hirn gedacht, wie man Analpabetismus möglichst harmlos umschreibt.
    By the way: ALLE diese Landeszentralen wie auch die Bundeszentrale sind durch die Bank äußerst linke Hardcore-Propagandisten. Wenn man in deren Bezeichnung „politische“ durch „propagandistische“ ersetzen würde, käme man deren Auftrag näher.

  71. #37 Sic Semper Tyrannis; Egal, das wär dann bestimmt ein fremdenfeindlicher Anschlag, so wie das AfD-Programm, dass zwar kaum jemand gelesen hat, aber sich trotzdem drüber auslässt, was da angeblich drinsteht.

  72. #79 ownMACHT; Beim Norma gibts gelegentlich mal
    japanische Sicheln, die wurden damals von den Ninjas als Nahkampfwaffe genutzt. Allerdings, ohne Übung läuft da nix.

  73. 91 uli12us ,

    Übung – oh ja! Wer „etwas“ unterhalb dieses Baumarkt Niveaus Nützliches sucht, dem kann auch ein guter Gürtel mit Metallkoppel weiter helfen.Aber auch damit muss unbedingt trainiert werden.

  74. Sehr guter Text mit der richtigen Abbildung der Wirklichkeit!

    Wundert mich immer wieder, dass den meisten Deutschen diese Veränderung nicht auffällt. Wahrscheinlich erst wenn sie selbst betroffen sind…

  75. #71 notar959 (01. Nov 2016 16:21)
    …Kinderehe. Da fragt sich doch der altersgebeugte Lustgreis ganz sicher, wieso er jetzt die 9-jährige Fatima hier nicht ficken können darf, wenn es in seinen Landen völlig normal ist – nachdem er sie geheiratet und das Brautgeld gezahlt hat.

    mich ärgert das standesamt auch – also hab ich gesagt, ich will auch eine 12-jährige heiraten – was muss ich tun?
    hat erstmal dumm geglotzt – habe aber drauf bestanden – ebenso auf die option, evtl. noch mehr zu nehmen.

    Antwort:
    „wenn es in diesem land erlaubt ist, muss es also auch hier gelten.“

    d. h. ein pädo wird syrer oder was auch immer, kauft sich drei 12-jährige mädels und bringt sie nach DE – dann ist alles legal – und ich muss für jeden stempel 10 euro zahlen.


  76. *************************************************************************
    STAATSVERSAGEN !
    *************************************************************************

    Der Staat verzichtet vorsätzlich auf die Durchsetzung des Rechts !

    *************************************************************************
    STAATSVERSAGEN !
    *************************************************************************

    EIN BEISPIEL

    http://www.freiewelt.net/wp-content/uploads/2015/02/antifa-polizei.jpg

    Auf dem Bild sieht man einen Polizisten und einen linksextremen Verbrecher

    Der Polizeibeamte wird vom Innenminister bezahlt (Steuergeld)

    Der Linksextremist wird von der Familienministerin Schwesig, SPD
    bezahlt
    (Steuermittel / Stundenlohn, Reisekosten, Verpflegung)

    DAZU GRÖLEN DIE LINKEN EXTREMISTEN:

    „ … HAUT DIE BULLEN PLATT WIE STULLEN … „

    UND DER BUD BUNDY DER SPD SETZT EINE STASI-FACHKRAFT ZUR „BOYKOTTHETZE“-JAGD EIN.

    DER BuJustMist HÄLT DAS FÜR EIN SCHÖNES BEISPIEL DER FÖRDERUNG DES „MITTELSTANDS“ (Outsourcing).

    UND WIESO GEHT DAS ALLES?

    Es ist das milliardenschwere Medien-Imperium SPD !

    Der einzige Industrie-Konzern, der im Bundestag sitzt und sich seine Gesetze selber schnitzt.

    Das SPD MEDIEN IMPERIUM IM DETAIL:
    Über 10.000 Besitze und Beteiligungen
    Die PDF-Auflistung ist 400 Seiten stark

    https://sciencefiles.files.wordpress.com/2016/04/spd-beteiligungen.pdf

  77. Wer sich an andere hält, dem wankt die Welt. Wer auf sich selber ruht, steht gut.
    Paul von Heyse

  78. Und was ist mit den Reichsbürgern, die zahlen auch keine Steuern, können aber offenbar nicht belangt werden.
    Könnte da bitte ein Jurist hier im Forum Klarheit schaffen ?? Was hat Deutschland für einen Völkerstatus ?
    Haben die Reichsbürger am Ende noch Recht ??
    Fragen über Fragen

  79. #97 pragmatikerin (01. Nov 2016 22:36)

    Ich weine.
    Früher hätte ich geschrieben: Ich könnte heulen.
    ************************************************
    Nein bitte nicht!!!
    1. Trump wird der nächste Präsident in Amerika!
    Das, was gestern und vorgestern an die Öffentlichkeit gekommen ist, ist bestimmt noch nicht alles! Es ist zu vermuten, daß der Chef des FBI noch andere *Scandals in the family*
    in petto hat!
    2. Dr. Hofer wird im Dezember in Österreich mit großer Wahrscheinlichkeit neuer Bundespräsident!
    3. Im Frühjahr 2017 können wir mit Marine le Pen
    in Frankreich rechnen!
    Also Kopf hoch und die Hoffnung auf eine
    bessere Zeit, als die gegenwärtige in Deutschland und Europa nicht verlieren!
    Wenn die patriotischen Europäer zusammen stehn, gibt es eine Chance auf Veränderung dieser unhaltbaren Situation!

Comments are closed.