neussAlle Menschen sind gleich, nur die „Flüchtlinge“ sind gleicher in der bunten Republik, und so natürlich auch in Neuss bei Düsseldorf. Eine der jüngsten Bevorzugungen für die Refugees besteht darin, ihnen kostenlose Jahres-Ausweise für die Stadtbibliothek zu spendieren. Der Stadt-Kurier schreibt:

Aufregung bei armen alleinerziehenden, deutschen Müttern. Sie müssen für das Ausleihen von Kinderbüchern und Medien bei der städtischen Stadtbibliothek Geld bezahlen. Flüchtlinge werden hier bevorzugt, zahlen nichts.

Minister Schäuble und andere Politiker suggerieren in vielen Aussagen, dass arme Menschen aus Deutschland, also sozusagen die Ur-Einwohner, gegenüber den neu zu uns kommenden Flüchtlingen nicht benachteiligt werden.

In der städtischen Bücherei machen viele Neusser eine andere Erfahrung. „Flüchtlinge müssen nichts bezahlen. Wir aber schon“, so eine Neusserin.

Bürgermeister Reiner Breuer (SPD, Foto) räumt dies nach einer Stadt-Kurier-Anfrage auch – bedingt – ein: „Das Sozialamt erhält zweckgebundene Spenden für kulturelle und/oder Bildungsmaßnamen für Flüchtlinge. Diese wurden zu einem kleinen Teil eingesetzt um insgesamt 16 Kindern und Jugendlichen zwei Familien und 46 Erwachsenen einen Jahresausweis der Stadtbibliothek zu finanzieren. Insoweit werden die Kosten für die Jahresausweise durch Privatpersonen und nicht durch die Stadt getragen“. Viele deutsche Kunden der Stadtbibliothek sind wegen dieser Vorzugs-Behandlung traurig. Besonders den alleinerziehenden Müttern geht es nicht gut. Sie müssen monatelang auf Bescheide (Kindergeld, Elterngeld, Jobcenter) warten, bekommen kein Geld, finden keine Wohnung. [Anmerkung PI: Gemäß Gebührentabelle in der Benutzerordnung, S. 4, sind das je 13 Euro für Kinder u. Jugendliche, 29 € für Familien und je 19 Euro für Erwachsene].

„Traurig“ sind die Mütter, wahrscheinlich wohl auch zornig. Da werden für Menschen, die vermutlich nur bruchstückhaft der deutschen Sprache mächtig sind, vielleicht noch nicht einmal richtig lesen und schreiben können, Bibliotheksausweise zur Verfügung gestellt, während deutsche Mütter für den „Luxus“ bezahlen müssen, sich Vorlesebücher für ihre Kinder entleihen zu dürfen. Lese- und Kulturförderung auf Neudeutsch oder einfach: SPD-Bildungspolitik.

krietejpgWie oben gesehen rechtfertigt Bürgermeister Reiner Breuer (SPD) die Ungleichbehandlung mit der Zweckgebundenheit von Spenden, es seien „zweckgebundene Spenden für kulturelle und/oder Bildungsmaßnamen für Flüchtlinge“, die dort eingesetzt würden. Auch „SPD-Politikerin“ Constanze Kriete (Foto, li.) sieht das so. Sie

[…] hatte mit dem SPD-geführten Rathaus mitorganisiert, dass nur Flüchtlinge diesen Ausweis bekommen und nicht arme und sozial benachteiligte Neusser Kinder aus Deutschland und anderen europäischen Staaten: „Die Spendenaktion ist zweckgebunden für die Flüchtlinge. Ich selbst habe Geld für die Flüchtlinge gespendet.“

Edel ist die Neusser Constanze, bauernschlau und ungerecht. Sie tut so, als wären ihr wegen der Zweckgebundenheit der Spenden die Hände gebunden, und sie könnte gar keine Gelder für Nichtflüchtlinge verwenden beziehungsweise „zweckentfremden“. Gleichheit hin oder her, Armut bei Single-Müttern hin oder her. Ihr seien die Hände gebunden, so die Quatschtante.

Man stelle sich vor, es gingen bei der Stadt Spenden ein, aber nur und ausschließlich zu verwenden für deutsche Single-Mütter mit Kind, und ausdrücklich nicht für „Flüchtlinge“. „Rassisten!“, würde „SPD-Politikerin“ Constanze da empört schreien, eines ihrer Lieblingswörter im politischen Diskurs, wie es scheint. Aber davon ab, die Hände sind hier niemandem gebunden.

Bibliothek und Stadtverwaltung können darauf hinweisen, dass sie aus Gründen der Gleichbehandlung (leider) auch deutsche Mütter unterstützen müssen. Und dass sie deshalb eine Zweckgebundenheit von Spenden in dem Falle nicht akzeptieren können. Eine gute Begründung hätte die SPD dafür auch an der Hand, der Stadt-Kurier zitiert die in der Partei kursierende Befürchtung, ohne konkrete Namen zu nennen:

Hier treibt die SPD Neuss eine abgehängte Gruppe in die Arme der Rechtspopulisten und stärkt weiterhin die AfD, heisst es.

Aber selbst dieses für „SPD-Politiker“ eigentlich unschlagbare Argument („Gleichbehandlung“ wäre nebenbei auch denkbar, aber darauf kommt keiner bei der SPD) zieht nicht bei Genossin Kriete. So wie ihr SPD-Kollege Hakan Temel und andere vom linken Rassisten-Flügel stempelt sie Kritiker, auch aus der eigenen Partei, gerne als „Nazis und Rassisten“ ab, wie ihr SPD-Fraktionschef Arno Janen ehrlich zugibt.

Und was ist mit denen, die das kritisieren und in die Öffentlichkeit tragen, so wie der Stadt-Kurier oder jetzt hier PI? „Miese Rassisten“, giftet Constanze Kriete, vom linken Flügel der Neusser SPD.

Kontakt:

Stadtverwaltung Neuss
Markt 2, 41460 Neuss

Tel: 02131-90-01
Fax: 02131-90-2488
E-Mail; stadtverwaltung@stadt.neuss.de

» Kontaktformular für Schreiben an BM Reiner Breuer
» BM Breuer auf Facebook
» Kontaktformular für Schreiben an Constanze Kriete


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.)

image_pdfimage_print

 

196 KOMMENTARE

  1. haben die denn in der Bücherei genug Bilderbücher??

    Die meisten von Merkels Gästen können doch sowieso nicht lesen!

  2. Das einzige Buch, das die „Arsch-hoch-Beter“ lesen, ist dieses entsetzliche, menschenverachtende Machwerk eines Herrn Mohammel aus Mekka.

  3. Brummbär rätselt:
    Hmmm,was mag wohl ein analphabetischer ,
    bildungsfeindlicher Flüchtelant aus sagenwermal
    Timbuktu sich in der Bibliothek ausleihen?
    Nietzsche ? Kant ? oder doch eher Josephine
    Mutzenbacher? Aber da sind doch keine Bilder
    drinne !
    Fragen über Fragen !

    Besorgt, Hans-Heiner Behr

  4. #1 lisa

    Hahaha, das war auch mein erster Gedanke. Außerdem sind die eh nicht scharf auf Bildung, sondern auf Germoney und Deutschfrau.

    Oder glaubt der die sogenannten Refugees sind gekommen, weil den Asylbetrügern von den Schleusern gesagt wurde in Germoney gibt es tolle Bibliotheken.
    🙂

  5. Gab es auch nicht noch vor kurzem zweckgebundene Rückstellungen bei den Krankenkassen, welche von den Mitgliedern für die Mitglieder geplant waren?

  6. Und was sollen die damit machen? Die Aussicht genießen?

    Mein Tip für 2017/18:

    Nach der Wahl werden die Steuern massiv erhöht, bzw.
    sich aus anderen Töpfen des Versorgung massiv bedient, (Siehe angesparten Gesundheitsfond, gerade eben 1 Milliarde) und dann werden Menschen, die mehr als 3000€ verdienen zu Großverdienern stilisert, die noch eine Menge abgegeben können.

    Und dann folgt der Brain-Drain. Die echten Fachkräfte setzen sich ins Ausland ab, weil man die Querfinanzierung zu weit überspannt hat.

    200.000 Kulturfremde und Bildungsferne rein pro Jahr (aka Euphemismus Obergrenze (illegale Migration bleibt illegale Migration, auch mit Obergrenze, 200.000 Akademiker raus aus Deutschland. Da werden wir in 10 Jahren keinen Mittelstand mehr haben.

  7. Ein kleiner Trost für die traurigen, alleinerziehenden Mütter:

    wenn die „Flüchtlinge“ die ausgeliehenen Bücher nicht zurück bringen, zahlt Ihr für die Neuanschaffung.

    Denn lt. Dipl. Wirtschaftstheoretiker Maas, wird das Geld „im inneren“ erwirtschaftet. Und das Innere seit Ihr, liebe alleinerziehenden Mütter.

  8. #3 Brummbehr (12. Nov 2016 17:05)

    Brummbär rätselt:
    Hmmm,was mag wohl ein analphabetischer ,
    bildungsfeindlicher Flüchtelant aus sagenwermal
    Timbuktu sich in der Bibliothek ausleihen?
    Nietzsche ? Kant ? oder doch eher Josephine
    Mutzenbacher? Aber da sind doch keine Bilder
    drinne !
    Fragen über Fragen !

    Besorgt, Hans-Heiner Behr
    …………………………………..
    Irgendwas mit vielen Bildern und wenig Text, vielleicht?

  9. Was sollen denn Analphabeten mit Bibliothekfreikarten? ist als wenn man ’nem Blinden einen Fernseher schenkt.
    Gebt den Potenzialen lieber Bordellfreikarten, damit können die was anfangen. Oder gebt ihnen besser gleich eure Frauen und Töchter.

  10. Und was ist mit denen, die das kritisieren und in die Öffentlichkeit tragen, so wie der Stadt-Kurier oder jetzt hier PI? „Miese Rassisten“, giftet Constanze Kriete, vom linken Flügel der Neusser SPD.

    Rassismus findet genau dann statt, wenn Menschen wegen ihrer Herkunft, ihrer Nationalität oder Hautfarbe bevorzugt oder benachteiligt werden. Darüber hinaus ist dies eine Verletzung des Art. 3 Absatz 3 des Grundgesetzes der BRD. SPD-Genossin und dem Vernehmen nach Rassistin Konstanze Kriete aus Neuss möge sich also bitte an die eigene Nase fassen.

  11. In Bonn musste eine mir bekannte arbeitslos gewordene deutsche Serviererin ewig auf ihr Hartz warten. Die „Neubürger“, die unser Land bereichern und ein zweites Wirtschaftswunder schaffen werden, bekamen es sofort. Wenn die Angestellten bei der Arge anders verfahren, gibt’s was hinter die Löffel! „Ausländer first“ lautet hier die Devise. Ansonsten könnten die mit Scharia-Hintergrund womöglich noch gewalttätig werden, wie auch in Bonn mehrfach geschehen.

  12. „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6).

  13. Im Endeffekt zahlen wir sowieso alles, aber es geht ums Prinzip! Die Asylbetrüger werden dadurch nur noch frecher und denken, sie bekommen alles geschenkt!

  14. Falls ein „Kulturbereicherer“ sich wider Erwarten ein Buch ausleiht, sollte es die Bücherei unter der Rubrik „Auf Nimmerwiedersehn“ ausbuchen. Die Invasoren glauben ja, dass ihnen bei den Kafir alles gehört.

  15. #11 Viper (12. Nov 2016 17:13)

    Denen wäre eine Jahreskarte für die Videothek lieber.
    ……………………………………..
    Oder eine für das lokale Bordell.
    🙂

  16. Schoen wenn die gratis da rumlungern koennen! Toll was sich die Laender alles so einfallen lassen!
    Illegale gehoeren eingesperrt und nicht in die Oeffentlichkeit!

  17. Ich hatte einer Koreanerin, die ein Lokal betreibt, aufgrund ihrer herzlichen Art mit Gästen umzugehen, meinen Gedichtband geschenkt. Bei meinem letzten Besuch des Lokals las sie mir begeistert aus meinem Buch ihr Lieblingsgedicht vor. Ob sie es ganz verstanden hat, das weiß ich nicht, aber sie ist ganz versessen darauf, Deutsch zu lernen, und ich freue mich, dass ich ihr einen weiteren Anstoß dazu geben konnte.

  18. Ob die meisten „Flüchtlinge“ überhaupt wissen, dass es außer dem Koran (würg) noch andere Bücher gibt?

  19. Wie würde denn dort gewählt?
    Bestellt bekommen.
    Koennen das nächste mal wieder Sozis und Linke wählen. Dann dürfen sie fuer die Musels aus ihren noch beheizten Wohnungen ausziehen.

  20. Prima,da können sich einige Gutmenschen gleich wieder ein wenig erhöhen ob ihrer beispiellosen Nächstenliebe.
    Apropos erhöhen:Vielleicht auch gleich die Preise für die deutschen Kartoffeln???
    Wäre doch DIE Gelegenheit.

  21. Bibliotheken??? Wer braucht denn solches Teufelszeug?

    Es wird die Zeit kommen, da werfen die Angesiedelten unsere Bibliotheken auf die Straße, da bin ich sehr sicher.

  22. .
    Daß bei
    einer solch
    schrägen wie auch
    beknackten Architektur
    entsprechend schräg gedacht
    wird, sollte einen in dieser
    beknackten Zeit nicht
    weiter verwundern.
    Und überhaupt,
    was sollen die
    Kerle denn
    da ? Sich
    bilden ?
    .

  23. Und genau deshalb spende ich seit der von Frau Merkel eingeleiteten illegalen Masseneinwanderung keinen Cent mehr für z.B. die Tafel oder ähnliche Hilfsorganisationen. Nachweislich werden solche Spenden nämlich auch für illegale Einwanderer zweckentfremdet. Hier bei PI wurde bereits darauf aufmerksam gemacht, dass an den Tafeln deutsche Bedürftige mehr und mehr von aggressiv auftretenden Migranten verdrängt werden. Ich werde erst dann wieder spenden, wenn ich selbst darüber entscheiden kann, welche Bedürftigen von meinem Geld partizipieren. Und wenn ich möchte, dass zuallererst meine Landsleute mit meinen Spendengeldern versorgt werden, dann ist das völlig natürlich und hat nichts mit Rassismus zu tun. Jeder normale Menschen würde im Notfall ja auch zuerst seine eigene Familie, seine eigenen Freunde und seine eigenen Landsleute unterstützen, und dann erst an völlig fremde Menschen denken.

  24. Gibt es in dieser Bibliothek auch eine Abteilung für naturwissenschaftliche Fachliteratur? Sonst hat das, für die jungen Ingenieure und Wissenschaftler, doch gar keinen Sinn.

  25. … ihr Leute, es kommt noch schlimmer!
    Und da will ich die öffentlichen Verkehrsmittel gar nicht ansprechen!

    Existentiell bedrohlich wird es für Alte und Alleinerziehende in der Gesundheitsversorgung, die am zusammenbrechen ist!
    Kurze Historie
    2013 „Kassen horten Milliarden“
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/eine-milliarde-ueberschuss-krankenkassen-horten-geld-12822008.html

    2015 Die Zuwanderer sind alles übergesunde Männer, die mit ihrer „Arbeit“ die Kassen füllen werden!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article150487076/Die-Fluechtlinge-sind-uebernormal-gesunde-Menschen.html

    2016 Die Regierung muss Notzuschüsse aus dem Gesundheitsfonds den Kassen zuschieben, um das System bis nach den Wahlen 2017 nicht kollabieren zu lassen!
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/1-5-milliarden-euro-regierung-zapft-gesundheitsfonds-fuer-asylbewerber-an-14370438.html

    Gnade uns Gott, nach den nächsten Wahlen! Die Sozialkassen, die die arbeitenden deutschen Menschen Jahrelang aufgefüllt haben, snd bereits jetzt schon geplünert!!!

  26. Ich liebe Bibliotheken und Bahnhofsbücherein. Ein Hort von Mitteleuropa, quasi als Festung. Dorthin verirrt sich keine Südländer!


  27. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Was ist denn jetzt los?
    .

    Seit der US-Wahl überall
    nur besorgte linke Wutbürger.
    .

    Zeigt doch einmal Herz
    statt Hass und Hetze, liebe linke Freunde.
    .

    Seid tolerant und weltoffen und
    begrüßt die Demokratie.
    .

    Kein Trump ist illegal!
    .

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  28. Prinzipiell ist dies eine große Frechheit. In diesem speziellen Fall besteht wohl wenig Gefahr, dass dies auch nur von einem der Neubürgern genutzt wird. Die Jahresausweise hätten sie mal besserden Müttern gegeben.

  29. Babwanga sieht das alles momentan nicht so rosig für Trump:

    http://www.focus.de/panorama/videos/sie-lag-hunderte-male-richtig-blinde-wahsagerin-sagte-9-11-und-is-voraus-jetzt-hat-sie-eine-bittere-botschaft-fuer-trump_id_6189248.html

    Und wenn man sich mal anschaut, wie dort weiter gegen Trump hochgradig aggressiv demonstriert wird, und seitens des demokratischen Flügels nicht zur Mäßigung aufegrufen wird…nun ja, ein ermordeter Trump wäre wie ein Brandbeschleuniger und würde die USA in Feuer aufgehen lassen!

    Sehr, sehr, beunruhigend!

  30. Die Flüchtlinge können bald nach Hause zurück

    Trump: Unterstützung für syrische Opposition stoppen

    “My attitude was you’re fighting Syria, Syria is fighting ISIS, and you have to get rid of ISIS. Russia is now totally aligned with Syria, and now you have Iran, which is becoming powerful, because of us, is aligned with Syria. … Now we’re backing rebels against Syria, and we have no idea who these people are,” Trump said.

    Donald Trump: US Should Stop to Support Syrian Opposition & Focus on Fighting ISIS

    https://southfront.org/donald-trump-us-should-stop-to-support-syrian-opposition-focus-on-fighting-isis/

  31. Vielleicht liegen da Exemplare der
    „BILD“ Zeitung aus. Damit wäre die Sache mit dem Analphabetismus auch geklärt.

  32. verkommenes Drecksland Dank Merkel

    schon tausende von Kinderehen

    Kinderehen in DeutschlandDiskussion über Kinderehen: Betroffene schildert Tortur ihrer Ehe

  33. Wann bekommen die Schwarzafrikaner kostenlose Jahreskarten für alle Solarien Deutschlands? Das wäre sicherlich genauso sinnvoll.

  34. Möglicherweise können die Mütter die Freikarten von den Flüchtlingen zurückkaufen. Könnte das die dicke Frau von der SPD vielleicht vermitteln?

  35. Flüchtlinge gratis in Bibliotheken?
    Das ist ja einfach toll. Dort gehen sie auch viel lieber hin als in Schwimmbäder, in denen sie dann zwangsläufig Mädchen und Frauen anmachen müssen, weil die so leicht bekleidet sind. In Wirklichkeit sind die gierig nach Bildung, Literatur und Sachwissen, was man halt nur in unseren Bibliotheken findet! Und gut deutsch lesen können sie ja sowieso alle, nicht wahr?

  36. Es müsste in ein paar Monaten mal offen gelegt werden, wie viele der Eingereisten sich dort überhaupt ein Buch ausgeliehen haben.
    Ich denke, die Zahl wird gegen Null tendieren.

  37. Tja, da wird der Michel halt etwas schneller arbeiten müssen künftig.
    – Höhere Krankenversicherung
    – Höhere Steuern und Abgaben
    – Höhere Inflation
    – Höhere Staatsverschuldung
    – Höhere Kinderarmut
    – Höhere Altersarmut
    – Höhere GEZ-Gebühren zu Verblödung
    – Mehr Kriminalität
    – Autobahnmaut
    – Weniger Rente
    – Weniger Leistung im Krankheitsfall
    – Weniger Sparzins

    Die Deutsche Mehrheit will, die Systemparteien weiterhin…

  38. Frau Kriete…

    “ (…) hatte mit dem SPD-geführten Rathaus mitorganisiert, dass nur Flüchtlinge diesen Ausweis bekommen und nicht arme und sozial benachteiligte Neusser Kinder aus Deutschland und anderen europäischen Staaten: ‚Die Spendenaktion ist zweckgebunden für die Flüchtlinge. Ich selbst habe Geld für die Flüchtlinge gespendet.'“

    Es steht karitativ gesonnenen Bürgern natürlich frei, ebensolche „zweckgebundenen“ Spenden für deutsche notleidende Kinder und Familien zu generieren, um ihnen selbige Ausweise zukommen zu lassen. Mit Sicherheit jedoch werden die Rassisten aus der SPD dann die ersten sein, die „Rassismus“ schreien.

  39. Stadtbücherei Frei,Busse und Bahnen,Frei,W-Lan Hotspots Frei,
    natürlich alles dringend für die Integration notwendig.
    Nur,was hat man für die armen Deutschen Kartoffeln bisher getan..?
    Nichts!
    Genau diese Verhaltensweise ärgert mich ungemein und ist eine nicht hinnehmbare Bevorzugung anderer.
    Wann wird endlich der, eh unbedeutende und zu nichts nützende,Amtseid unserer Politverbrecher umgewandelt in…

    „Zum Wohle aller Invasoren …“

    Der Deutsche Steuerzahler hat doch gar nichts mehr von den „Mächtigen“ zu erwarten,ist eh eine aussterbendes Volk und den Mühen nicht mehr wert…

  40. #47 Blimpi (12. Nov 2016 17:46)
    Das Merkmal des Biodeutschen in ein paar Jahren wird sein, der fehlende Zahnersatz.

  41. Der Heizwert der Bücher dürfte jetzt im Winter für eine willkommene kuschelige Atmosphäre sorgen.
    Und die Bücher, die nicht zurückgegeben werden, werden dann der Allgemeinheit in Rechnung gestellt. Wie blöd kann man nur sein?

  42. Alle Menschen sind gleich, nur die „Flüchtlinge“ sind gleicher.

    Ja, so ist es wenn die rotgrüne Ideologie das sagen hat.

    🙂

  43. #6 werta43 (12. Nov 2016 17:09)

    Und was sollen die damit machen? Die Aussicht genießen?

    Mein Tip für 2017/18:

    Nach der Wahl werden die Steuern massiv erhöht, bzw.
    sich aus anderen Töpfen des Versorgung massiv bedient, (Siehe angesparten Gesundheitsfond, gerade eben 1 Milliarde) und dann werden Menschen, die mehr als 3000€ verdienen zu Großverdienern stilisert, die noch eine Menge abgegeben können.

    Und dann folgt der Brain-Drain. Die echten Fachkräfte setzen sich ins Ausland ab, weil man die Querfinanzierung zu weit überspannt hat.

    200.000 Kulturfremde und Bildungsferne rein pro Jahr (aka Euphemismus Obergrenze (illegale Migration bleibt illegale Migration, auch mit Obergrenze, 200.000 Akademiker raus aus Deutschland. Da werden wir in 10 Jahren keinen Mittelstand mehr haben.

    Arbeit im bunten Land lohnt nicht mehr. Der Normalverdiener in Steuerklasse I wird ausgenommen wie eine Weihnachtsgans, unter tödlichen Stress gesetzt und immer weiter kaputtgemacht und das Merkelvolk flaniert ohne Sorgen durch die Innenstädte.

    Da hilft nur noch:

    – Innere Kündigung
    – kreative Sabotage
    – Blaumachen
    – Krankfeiern
    – mit Vorbedacht Arbeitslos werden
    – Rente um jeden Preis

    und dann auch die Hand aufhalten, statt den Moloch mit dem eigenen Schweiß und Blut zu füttern.

    Lieber ein gesunder, glücklicher Kassyrer als ein sterbenskranker, kaputter, alter Arbeitsgaul, der dann mit der Peitsche zum Abdecker getrieben wird, wenn nichts mehr aus ihm rauszuholen ist. Kassyren ist seliger denn bis zu Krankheit und Tod für andere zu schuften.

  44. A c h t u n g:

    Bei der ehrenwerten, humanitäten Frau Kriete, die den Integrationspreis bekommt und vom Papst heiliggesprochen wird,ist „ein Fehler aufgetreten“!

    Wer sich bei ihr beschwert, muss vorher sein Einverständnis erklären, dass Name und Adresse für die Stasi-Rechtradikalen-Datenbank gespeichert werden.

    Die kann mich mal, die Stasi-Tante, da stehe ich sowieso schon drin!

  45. Und ich sage euch, wir werden noch viele Bibliotheken bauen müssen. 🙂

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/perspektivlosigkeit-treibt-junge-afrikaner-nach-europa-14517310.html

    Die kommende Völkerwanderung.

    Afrikas Geburtenrate explodiert.

    Bis 2050 könnten fast 2,5 Milliarden den Kontinent bewohnen.

    Korruption und Massenarbeitslosigkeit treiben die Jugend auf eine gefährliche Reise nach Europa.

    Es kann einem schwindelig werden beim Blick auf Afrikas Bevölkerungsentwicklung.

    1950 lebten in Afrika etwa 230 Millionen Menschen, das war ein Zehntel der Erdbevölkerung. Heute sind es 1,2 Milliarden.

    Die Bevölkerung ist extrem jung, und die Geburtenrate liegt weiter außergewöhnlich hoch, daher wird die Zahl drastisch weiterwachsen.

    Im Jahr 2050 dürften es fast 2,5 Milliarden Afrikaner sein, so die nach oben revidierte Schätzung der Vereinten Nationen.

    2100 könnten es 4,4 Milliarden sein – 40 Prozent der Erdbevölkerung. <<

    DIE Horrovision!! ❗

  46. Einfach ALLES BOYKOTTIEREN, wo es einem und was irgendwie möglich ist:

    Fußballspiele und sonstige Veranstaltungen, Bibliotheken, Theater, etc. pp. pp., wo die Kostgänger im Gegensatz zur einheimischen und ZAHLENDEN Bevölkerung kostenlos reingehen können oder verköstigt werden, außerdem Unternehmen, die diesen RASSISTISCHEN, deutschenfeindlichen und grundgesetzwidrigen Wahnsinn mit Aktionen oder auch nur verbal unterstützen – alles soweit einem einzelnen irgend möglich BOYKOTTIEREN, die allermeisten Medien sowieso.

  47. Wenn es darum geht, dem deutschen Arbeiter etwas wegzunehmen (Rechte, Lohn, Rente, Sicherheit, Zukunft), dann ist eine bestimmte Partei immer mit Begeisterung ganz vorne mit dabei.

    Kein Arbeiter mit Verstand kann die noch wählen.

  48. #38 BePe (12. Nov 2016 17:38) 1/2 OT

    Die Flüchtlinge können bald nach Hause zurück

    Trump: Unterstützung für syrische Opposition stoppen

    Genau das wäre auch der Weg aus dem Dilemma, was zeigt, daß Trump tatsächlich genau der Mann wäre, der derzeit dringend gebraucht würde, um demselben ein Ende zu setzen. Die so genannte „moderate Opposition“ (deren einziger Unterschied zur Terrororganisation „IS“ lediglich in der Bezeichnung bestehen dürfte) war (ist) unter der Vorgänger-Regierung im Grunde nur dazu da, einen gewählten Präsidenten eines souveränen Staates zu entfernen, um Syrien, wie all die anderen arabischen Länder, durch die im Kern gleiche völkerrechtswidrige Politik zu destabilisieren.

    Hoffentlich gelingt das, was Trump angekündigt hat – die Feinde der Freiheit aka Soros-Bande sind angeschlagen, wähnen sich aber alle noch im Sattel!

  49. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/nach-wahlsieg-trumps-die-angst-vor-der-weissen-wut-14523743.html

    So kann Faschismus seinen Anfang nehmen.

    Schwarze, Hispanics, Muslime, sexuelle Minderheiten – viele von ihnen haben nach Donald Trumps Wahlerfolg schlichtweg Angst. Sie scheint nicht unbegründet. Auch das ist neu nach dieser Wahl.

    David Remnick hat im „New Yorker“ geschrieben: „Unsere Zukunft ist nicht der Faschismus; das kann nicht sein, und wir können es nicht zulassen. Aber so kann Faschismus seinen Anfang nehmen.“

    <<Erst Mal abwarten und nicht den Oberleher spielen. Es gibt einen konkreteren und viel näherliegenden Kristallisationskern für Faschismus und einen Präsidenten der sich real schon als Diktator gebärdet.

    Ich würde mich freuen, wenn unsere Medien und Politiker (inkl. Frau Merkel und der EU-Kommission) zu der real existiernden Gefahr in der Türkei sich ähnlich warnend und deutlich äußern würden, anstatt dem neuen US-Präsidenten Tipps und Verhaltensvorschläge zu erteilen. <<

    http://blogs.faz.net/deus/2016/11/11/feminismus-ist-krebs-und-andere-sagbare-dinge-3894/

    Yiannopoulos wurde in den USA für seine Rolle beim Gamergate berühmt, als sich alle Medien einig waren, dass die Videospielszene gewalttätig und sexistisch ist, und nur wenige bereit waren, die Gamer und ihre Anliegen auch zu verteidigen – trotz Bombendrohung.

    Zudem filetierte er eine Feministin, die eine Nazivergangenheit verschwiegen hatte, und einen schwarzen Black-Lives-Matter-Aktivisten, der sich als problematisch herausstellte.

    ..

    http://www.bild.de/politik/inland/lebenslauf/spd-abgeordneter-wehner-schummelte-bei-biografie-kein-diplom-48728478.bild.html

    Der Zeitung gegenüber gab Wehner zu, dass er das Studium abgebrochen habe und daher auch kein diplomierter Mathematiker sei.

  50. Die Krankenkassen sind PLEITE!

    Zum ersten mal wird jetzt gesagt warum:

    wegen der „Geflüchteten“. Patrioten hatten

    von Anfang an gewarnt, wurden aber als

    Idioten und Faschisten deklamiert.

  51. Rat und Vorschlag an die Neusser Bürger und alleiner-
    ziehenden Mütter: Laßt euch das nicht gefallen. Jagt den OB bei der nächsten Wahl zum Teufel. Demonstriert lautstark!

    Seit wann haben Primitivethnien in Unserem Lande
    mehr Rechte?

    Laut Grundgesetz sind angeblich alle Menschen vor
    dem Gesetz gleich! Offensichtlich in Neuss nicht,
    da genießen Wilde aus dem Urwald Sonderrechte.

  52. Die Constanze ist aber auch Zuckerschnüsschen:

    Emanzipiert, wie sie ihr Leben gestaltet, möchte Kriete auch Politik machen. Anfangs, als Juso-Vorsitzende, rebellisch („Mein erster Antrag war die Forderung nach einem Gedenktag für Rudi Dutschke“), heute mit einem Schwerpunkt bei der Wirtschafts- und Finanzpolitik und dem Thema Gleichberechtigung. Nachdem sie die erste Frau im Aufsichtsrat der Häfen war, fordert sie nun, Frauen proportional in allen Aufsichtsgremien im „Konzern Stadt“ zu berücksichtigen. Und sie versteht unter Gleichberechtigung auch, den politischen Nachwuchs früh in die Fraktion einzubinden und Verantwortung übernehmen zu lassen.

    Kleine Fluchten aus ihrem Alltag im Spannungsfeld von Eltern und Freund, Arbeit und Ehrenamt, sind die Sitzungstage des Rates. Dann nimmt Kriete frei – und startet in den Tag mit einem Friseurbesuch.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/krietes-ungewoehnlicher-lebensentwurf-aid-1.4037548

    Das mit dem Friseur sollte sie nochmal wiederholen…(naja rote Sockengulaschvisage halt)

  53. Zum Linksaußen- „Bürgermeister“ von Neuß, der sich mit B9 sein Gutmenschlertum versüßen läßt:

    …“B 9 ein monatliches Brutto-Grundgehalt in Höhe von 9.923,34 Euro gewährt.
    Hinzu kommt ein „Familienzuschlag“ in Höhe von 233,39 Euro monatlich sowie eine (steuerfreie) Aufwandsentschädigung in Höhe von 411,30 Euro pro Monat. Anstelle von Urlaubs- und Weihnachtsgeld erhält der Bürgermeister der Stadt Neuss eine jährliche „Sonderzahlung“ in Höhe von 30 Prozent der für den Monat Dezember maßgeblichen Bezüge.“

    Es macht sprachlos!
    Davon müssen 4 hart arbeitende Familien leben, die übrigens von niemandem einen „Familienzuschlag“ bekommen!
    Nach allerkürzester Dienst-Zeit hat der Herr übrigens einen fetten Pensionsanspruch.

  54. Kann man selbst der Lügenpresse nicht mehr trauen?? ❓

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article159017166/So-geht-Hamburg-jetzt-gegen-kriminelle-Auslaender-vor.html

    Die fünfköpfige Truppe soll Abschiebungen vorbereiten und durchführen. Ein Hauptaugenmerk der Ermittlungsgruppe soll darauf liegen, schwarzafrikanische Drogendealer abzuschieben.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158751385/Auslaender-praegen-organisierte-Kriminalitaet-in-Deutschland.html

    Zwei Drittel von 8675 Tatverdächtigen sind ausländische Staatsangehörige, berichtet das Bundeskriminalamt. <<< ❗

    So jetze…………

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bka-tagung-zur-sicherheitslage-a-1120993.html

    Auf einer Tagung will das BKA über die Sicherheitslage in Deutschland sprechen – im Zusammenhang mit der Flüchtlingsfrage.

    Darunter sind Migrationsforscher Andreas Pott von der Universität Osnabrück und der Marburger Psychologieprofessor Wagner, der über das subjektive Sicherheitsgefühl und Erwartungen der Gesellschaft spricht.

    Das BKA legte im ersten Quartal 2016 eine flächendeckende Statistik zur Kriminalität von Zuwanderern auf.

    Die Kernaussage: „Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche.“

    Nun, aus Zuwanderern werden Mihigrus.
    Ob Asisylo, Zuwanderer, Mihigru ist mir eigentlich egal.

  55. Ist es nicht egal, ob die Flüchtlinge vom Staat Geld bekommen und dann damit bezahlen oder ob der Eintritt direkt gratis ist? Wo ist da bitte der Unterschied?

  56. Es muß mit dem EISERNEN BESEN ausgekehrt werden!
    Zunächst einmal müssen die mit unglaublichen

    Diäten gemästeten Oberbürgermeister in den

    Städten auf Diät gesetzt werden. Ebenso die

    Landräte und die Pfaffen.

  57. Wenn die „Flüchtlinge“ auch noch freies WLAN in der Bibliothek bekommen, was anzunehmen ist, werden sie den Winter über auch dort herumlungern. 🙁

  58. Das ist eine Ungleichbehandlung, die nicht ok ist. Hier in Berlin können immerhin noch Hartz 4 Empfänger kostenlos Medien ausleihen.

  59. #66 vitrine (12. Nov 2016 18:15)
    Ist es nicht egal, ob die Flüchtlinge vom Staat Geld bekommen und dann damit bezahlen oder ob der Eintritt direkt gratis ist? Wo ist da bitte der Unterschied?

    …………………………………………..

    Der Unterschied besteht darin, dass die illegalen Einwanderer diese Freikarten zusätzlich zu dem Geld bekommen, was sie monatlich aus unserem Steueraufkommen erhalten.
    Ausserdem geht es hier um die Ungleichbehandlung gegenüber einheimischen Bedürftigen.

  60. Sorry, aber mir scheint die ganze Chose doch etwas konstruiert. Leicht bis an die Grenze zum Lächerlichen.
    Wieviele ‚Flüchtlinge‘ werden denn von diesem ungerechten Angebot profitieren? Falls ihnen Bücher überhaupt als existent erscheinen, auch wenn in deutscher Sprache geschrieben, zudem noch lesenswert, dürfte es sich um Fälle handeln, die man an den Fingern einer Hand ablesen kann. Wenn überhaupt.
    Und wieviele alleinerziehende deutsche Mütter des Jahres 2016 sehen es als erstrebenswert an, ihre Kinder möglichst früh an geliehene deutsche Literatur heranzuführen. Selbst ohne die liebe Oma, Tante oder kinderliebende Nachbarin, die evtl. mal das ein oder andere Kinderbuch zu verschenken haben – auch diese Klientel wird einer Bücherei kaum die Bude einrennen.
    Die Ungleichbehandlung von ‚Flüchtlingen‘ und einheimischer Bevölkerung ist immens und schlimm. Keine Frage. Aber dieses Beispiel erscheint mir ähnlich als wolle man sich beschweren, dass das allseits beliebte Steakhaus um die Ecke exklusiv im Veganerclub Gutscheine für Freiessen verteilt.

  61. Gleichzeitig ließt man das:

    „Die Schlafplätze für Obdachlose in Neuss reichen nicht mehr aus …“ (WZ)

    und das:

    “Dramatisch: Jedes fünfte Kind in Neuss lebt an der Armutsgrenze” titelte der Stadtkurier..-.“

    Es ist nur noch zum Kotzen!!!

  62. Ich kann diese grünlinksbuntrot versiffte Gutmenschenscheiße nicht mehr sehen.Jeden Tag ein neues Husarenstück von unseren „Flüchtlings“-Verstehern.Es ist einfach nur noch zum kotzen!Kümmert euch stattdessen mal um unsere eigenen Landsleute.Jetzt kommt der Winter,und unsere deutschen Obdachlosen frieren sich draussen den Arsch ab.Baut für unsere aus der Gesellschaft ausgeschlossenen armen deutschen Mitmenschen doch auch so tolle Unterkünfte wie für die „Flüchtlinge“.Wieso geht das nicht ihr verdammten Heuchler?
    „Politiker“ der etablierten Parteien.Ihr seid alles nichts als ELENDE HEUCHLER! Aber die Quittung bekommt ihr bei der Wahl 2017 ! Verlasst euch drauf!

  63. Auch wenn es für manchen ungerecht ist: So können die Flüchtlinge Bücher ausleihen und deutsch lernen. Und wenn ein Teil sich wirklich bemüht und liest und sich auch mit unserer Kultur befasst, könnte es von Nutzen sein.

  64. „MACHTÜBERNAHME“ schreibt die Journaille des ehedem strammen Nationalsozialisten
    AXEL CÄSAR SPRINGER!

  65. #63 hummel (12. Nov 2016 18:08)

    Rat und Vorschlag an die Neusser Bürger und alleiner-
    ziehenden Mütter: Laßt euch das nicht gefallen. Jagt den OB bei der nächsten Wahl zum Teufel. Demonstriert lautstark!

    Seit wann haben Primitivethnien in Unserem Lande
    mehr Rechte?

    Laut Grundgesetz sind angeblich alle Menschen vor
    dem Gesetz gleich! Offensichtlich in Neuss nicht,
    da genießen Wilde aus dem Urwald Sonderrechte.
    ———————————————
    Diese Primitivlinge beherrschen ja nicht einmal ihre eigene Muttersprache im schriftlichen Ausdruck. Und ihre verbalen Ambitionen halten sich wohl auch in Grenzen. Was also, ist zu fragen, was diese ungebildeten Asylbetrüger mit deutscher Literatur zu schaffen haben?

  66. @ #34 Drohnenpilot (12. Nov 2016 17:37)

    Was ist denn jetzt los?
    .

    Seit der US-Wahl überall
    nur besorgte linke Wutbürger.
    .

    Zeigt doch einmal Herz
    statt Hass und Hetze, liebe linke Freunde.
    .

    Seid tolerant und weltoffen und
    begrüßt die Demokratie.
    .

    Kein Trump ist illegal!

    hahahahaahahahaha

    Zu geil!

  67. Das hört sich jetzt vielleicht blöd an, ist aber mein Ernst. Im Grunde müsste an jedem Asylantenheim ein Bordell mit angeschlossen werden. Wir geben sooo viel Geld für die Invasoren aus, vernachlässigen aber eines der absoluten Grundbedürfnisse. Wenn die ihren Druck immer ordentlich abbauen können, werden sie nicht auf die Idee kommen, unsere Töchter und Frauen zu vergewaltigen und die Sexualdelikte würden in wenigen Monaten wieder auf das Normalmaß sinken. Klar kostet das auch wieder Geld. Aber das ist hier endlich mal gut angelegt.

  68. Der guten Constanze geht’s einzig und allein um ihre Ideologie, nicht um Menschen. Sonst hätte sie nämlich ein Herz für allein erziehende Mütter.

    Wäre mal interessant zu wissen, ob überhaupt „Flüchtlinge“ kommen und wenn ja, wie viele und wie oft.

  69. Haha, für Anal phabeten gratis Eintritt – laecherlich – als ob diese Steinzeitgestalten Interesse an Bildung oder Kultur haetten.

  70. @ #86 HendriK. (12. Nov 2016 18:35)

    Auch wenn es für manchen ungerecht ist: So können die Flüchtlinge Bücher ausleihen und deutsch lernen. Und wenn ein Teil sich wirklich bemüht und liest und sich auch mit unserer Kultur befasst, könnte es von Nutzen sein.

    Glaubst Du wirkich was Du schreibst?

    Wenn ja, Du armer Träumer.

  71. #86 HendriK. (12. Nov 2016 18:35)

    Auch wenn es für manchen ungerecht ist: So können die Flüchtlinge Bücher ausleihen und deutsch lernen. Und wenn ein Teil sich wirklich bemüht und liest und sich auch mit unserer Kultur befasst, könnte es von Nutzen sein.

    Ich würde mir da keine Bücher mehr ausleihen, denn ich habe große Angst, vor der Übertragung irgendwelcher exotischer Krankheiten. Diese Angst mag übersteigert sein, aber sie ist da und sie wird nicht weniger, wenn ich sehe, welche Menschenmassen da ohne screening unkontrolliert hereingelassen wurden.

    Ich kaufe auch nichts mehr in Geschäften, wenn ich sehe, daß dort viel Merkelvolk die Waren betatscht, oder gar dort Regale einräumt.

  72. Die Zweiklassengesellschaft manifestiert sich immer mehr. Die Privilegien der neuen Oberschicht, der „Edlen Wilden“ , werden immer zahlreicher: alles was der Sozialstaat bietet, keinerlei Nachweispflicht plus Wegfall der Ausweispflicht und Straffreiheit sowie Strafminderung wo immer es geht. Willkommen im Paradies!

  73. #10 Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) (12. Nov 2016 17:11)
    Was sollen denn Analphabeten mit Bibliothekfreikarten? ist als wenn man ’nem Blinden einen Fernseher schenkt.
    Gebt den Potenzialen lieber Bordellfreikarten, damit können die was anfangen. Oder gebt ihnen besser gleich eure Frauen und Töchter.

    Der Mann bzw. Männer „geben“ ihre Frauen und ihre Töchter den „Flüchtlingen“. Nur mal so gefragt: Welche Frau lässt sich einem Mann „geben“? Und was sind das für Männer, die so etwas vorhaben könnten?

  74. Illegal Eingereister, Islamist, Analphabet, Arbeitsscheuer,Vergewaltiger, Räuber etc. müßte man sein, dann steht einem hier die Welt offen.
    Dann wird man von früh bis spät gepampert und mit Geld vollgeschüttet.
    Am schlimmsten hat es dagegen die getroffen, die einfach nur Deutsche und Arbeitnehmer sind.
    Die werden gnadenlos von der eigenen Regierung ausgenommen und beschimpft.

  75. Kann mir nicht vorstellen, daß es in dieser Bibliothek jene Bücher gibt, die ‚Flüchtlinge‘ suchen würden.
    Sprengstoff leichtgemacht
    Wie bügelt man seine Selbstmordweste ?
    Massenmord an Ungläubigen Schweinen
    Freuden der Vergewaltigung
    Ficki-Ficki mit Blondinen
    Wieso ist’s hier so Kalt und Finster ?
    usw.

  76. Das mit den Infektions- und Tropenkrankheiten ist in der Tat brandgefährlich!

    In vielen Supermärkten gibt es jetzt antibakterielle Tücher für die Einkaufswagen.
    Warum wohl? Haben wir die letzten 50 Jahre nie gebraucht.

    Achtung: es kommen natürlich auch viele virale Erkrankungen rein!

    Bitte schützen Sie sich und Ihre Kinder!

  77. Gespräch unter „Flüchtlingen“:
    „Du, wusstest du schon, mein Penis stand im Guiness-Buch der Rekorde!“ – „Nicht möglich!“ – „Doch. Aber dann hat man mir das Buch weggenommen und mich aus der Bibliothek geschmissen.“

  78. „All animals are equal but some animals are more equal than others.“

    Wir wissen, wer die Schweine sind!

  79. #80 zille1952 (12. Nov 2016 18:21)

    Der Unterschied besteht darin, dass die illegalen Einwanderer diese Freikarten zusätzlich zu dem Geld bekommen, was sie monatlich aus unserem Steueraufkommen erhalten.
    Ausserdem geht es hier um die Ungleichbehandlung gegenüber einheimischen Bedürftigen.

    Wenn sie die Freikarten nicht bekommen, dann wird man ihnen das Taschengeld erhöhen. Ob so oder so: Bezahlt wird das ganze vom deutschen Volk.

    Bedürftige Deutsche sollten gar nichts bezahlen! Mir ist es ein Rätsel wie Menschen mit Hartz IV leben können. Das ist eine Schande.

  80. symbolpolitik wie sie grün/dämlicher nicht sein kann…
    hier geht es nicht darum den „facharbeitern“die möglichkeit zu geben sich umsonst zu bilden.

    selbst die grünsten schwachkopfpolitiker wissen,das niemand der bereicherer dieses angebot annehmen wird.

    stände der „brieftaschenzurückbringer“mainstream nicht mit einer kamera dahinter.

    dieser irrsinn soll nur zeigen,wie sehr die polit/medialen bevölkerungsfeinde mit deutschen machen können was sie wollen.

    ähnlich läuft es in den usa,einem land das von schwerverbrechern ala soros in den untergang getrieben werden.

  81. Wie hoch ist die Analphabetenquote? Und wieviele von den Nicht-Analphabeten können überhaupt Deutsch oder schafft die Neusser Bibliothek jetzt Massen an arabischen Büchern an? Jeder der das kritisiert ist Rassist.
    Die dicken häßlichen Links-Trullas freuen sich wahrscheinlich, dass endlich alles-pimpernde Potenzbolzen aus dem Nahen Osten importiert wurden.

    Gott schmeiß Hirn. Das ist einfach so absurd mittlerweile in dieser Moralokratie, dass ich nur noch darüber lachen kann.

  82. #86 HendriK. (12. Nov 2016 18:35)
    Auch wenn es für manchen ungerecht ist: So können die Flüchtlinge Bücher ausleihen und deutsch lernen. Und wenn ein Teil sich wirklich bemüht und liest und sich auch mit unserer Kultur befasst, könnte es von Nutzen sein.
    —————————–

    Wenn wir jetzt 1 Million Asiaten „geschenkt bekommen“ hätten … vielleicht wären da ein paar dabei, die das wirklich machen.

    Aber bei 1 Mio Steinzeitmoslems? Niemals!

  83. #27 Haremhab (12. Nov 2016 17:28)
    Koalition streitet um Privatisierung von Autobahnen

    Sie streiten nicht. Ist längst beschlossen. Der Bericht ist nur einer medialen Schauspielerei und die Privatisierung war angesichts der Rückstau zu erwarten. Die Regierung erschließt neue Einnahmen, die Versicherungsgesellschaften werden Rendite-starke Anlagemöglichkeiten geschaffen. Eine Win/Win-Situation für alle.

    Wie will man sonst „ohne Steuererhöhungen“ 7 Mio. Neubürger unterbringen und ernähren können?

  84. @Wolfgang der Haessliche

    – So steinigt man richtig
    – Schächten macht Spaß
    – Die Kunst der Beschneidung (von Mädchen und Knaben)
    – Messerkampf für Anfänger
    – Hartz V und Spaß dabei
    – Das Hunde-Haßbuch
    – Die Kamel-Küche

  85. der Bibliothek fern bleiben und saftige Beschwerde schreiben …

    das ist eh ein Zuschuss Geschäft … die sidn nicht angewiesen auf den Michel sein Beitrag

  86. #2 Roadking (12. Nov 2016 17:02)

    Das einzige Buch, das die „Arsch-hoch-Beter“ lesen, ist dieses entsetzliche, menschenverachtende Machwerk eines Herrn Mohammel aus Mekka.

    —————-
    Hl. Korane müssen wahrscheinlich noch viele angeschafft werden. Bezahlen sicher die örtlichen islamkriechenden Popen oder Flüchtlingsdmutti Kriener. Gebetsteppiche sollten auch vorhanden sein, falls in der Bibliothek mal das Gebet fällig wird. Füße uns sonstiges kann man sich im Klo waschen.

    In unseren Buchläden gibt es eine ganze Reihe von Büchern auf Arabisch und Türkisch. Dürfte also kein Problem sein, die auch in der Bibliothek anzubieten. Für die restlichen zehn oder 15 Sprachen weiß ich auch nicht. Kann man Übersetzer einstellen, die dann vorlesen.

    An der Tür unseres Ausländeramts steht: „Dolmetscher mitbringen!“

  87. Barbara Hendrix‘ Vision: Schöne Neue (Parallel)Welt.
    Bundesbauministerium fördert Deutschen Pavillon auf der diesjährigen Architekturbiennale von Venedig.
    Motto: MAKING HEIMAT. Deutschland ist „ARRIVAL COUNTRY“.
    Lest auf TICHYS EINBLICK, wie sich unsere Regierung die Zukunft unserer Städte vorstellt.
    Aber ich warne euch: Extreme Bluthochdruckgefahr!
    Making Heimat – Germany, Arrival Country

  88. Kann es sein, daß die Frau (Mann?)ein mittleres Alk-Problem hat?

    Denkt man jedesmal, wenn man sie (ihn) im Lügenfernsehen sieht…

  89. „Bevorzugungen für die Refugees besteht darin, ihnen kostenlose Jahres-Ausweise für die Stadtbibliothek zu spendieren.“

    Einfach nur herrlich. Die werden ja sicherlich davon auch rege Gebrauch machen, so gebildet wie die alle sind!
    Ist das gleiche, als ob ich einem blinden den neusten Super TV HD 160cm Diagonale schenke!
    Aber unseren Blöd-Politikern werden sicherlich auch noch ganz andere „Bonbons“ einfallen. Umsonst mit den öffentlichen gibs ja in Berlin schon ohne Ende. Ein Hartz IV Empfänger muss das aus seinen Leistungen selbst bezahlen. Vielleicht gibt es bald Chipkarten, mit denen die Fachkräfte in jedem Supermarkt umsonst einkaufen können. Hier in Berlin habe ich dieses Lumpenpack mehrmals die Woche gesehen, wie sie-jeder mit 4-6 Einkaufstüten(neutral, ohne Werbung)aus den Öffentlichen stiegen. Da haben die armen verhungerten gerade die Tafeln geplündert.meine Gedanken, die ich in diesem Moment hatte behalte ich für mich. War nichts gutes!

  90. #98 Wolfgang der Haessliche (12. Nov 2016 18:49)

    Kann mir nicht vorstellen, daß es in dieser Bibliothek jene Bücher gibt, die ‚Flüchtlinge‘ suchen würden.
    Sprengstoff leichtgemacht
    Wie bügelt man seine Selbstmordweste ?
    Massenmord an Ungläubigen Schweinen
    Freuden der Vergewaltigung
    Ficki-Ficki mit Blondinen
    Wieso ist’s hier so Kalt und Finster ?

    Die letztere Frage wird hier beantwortet:
    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41kyhVWPJEL._SX355_BO1,204,203,200_.jpg

  91. Die illegalen Eindringlinge haben hier Privilegien, die ein hart arbeitender Einheimischer in seinem ganzen Leben nicht erringen kann! Dann wundert man sich, dass die AFD gewählt wird, dass „Wutbürger“ entstehen und dass es zuletzt zum Rassenhass kommen wird!

    Leute, Fremde, die hier nie das Geringste geleistet haben bekommen alle Annehmlichkeiten, die für die Einheimischen ausnahmslos teuer zu bezahlen sind, vorn und hinten hineingestopft. Das ist doch im höchsten Maße grotesk!

    Einer Hartz Alleinerziehenden würden dagegen die 19 EUR+, die sie für einen Bibliotheksausweis erstattet bekäme zudem ganz sicher von ihrem Hartz Geld abgezogen werden.

    ABER DIE ALLERGRÖSSTE FRECHHEIT IST DIE, dass die sog. Flüchtlinge alles UNPROBLEMATISCH, ohne große Papieranträge OHNE BEHÖRDENGÄNGE alles SOFORT bekommen, denn DIE HERRSCHAFTEN WARTEN ÜBERHAUPT NICHT GERNE, weder in Warteschlangen, noch auf sonstige wohlwollende Geschenke, derartige Bürokratie wird ihnen nicht zugemutet. Sie sind es gewöhnt, bevorzugt behandelt zu werden sonst werden sie ungehalten, sind schließlich Gäste!

  92. Ein Moslem Männchen wird auf einen Gratis-Ausweis bei der Stadtbibliothek bestimmt genaus scharf sein wie auf ein Gratis-Schweinswürstchen in einer deutschen Metzgerei.

  93. Im Kern geht es darum, dass der doofe Deutsche Michel zahlt, und zwar in höheren Gebühren, Abgaben, Steuern, Eintritten und Fahrkarten. Die neuen NWO- Bürger in der Bunten BRD feiern das alles natürlich kostenlos. Geld wächst ja auf den Bäumen. Wie im Schlaraffenland. Oder wie im Spielzeugland von Pinoccio, nur, dass es in der Zeit noch keine teuren smartphone gab. In der Bibliothek dürfen sie deshalb umsonst reinlatschen, weil auch dort alles für sie umsonst ist, und, viel wichtiger, tolle Mädchen und Frauen dort sind, die man auch noch umsonst,wahlweise kennenlernen-nerven- belästigen-oder einfach nur beklauen kann. Das Umvolkungsprogramm ist angelaufen…

  94. #116 jeanette (12. Nov 2016 19:08)

    Daran ist aber nicht der Refugee schuld, sondern der „Gastgeber“! Da muss man ansetzen.

  95. Nun gut, man könnte dem entgegenhalten daß von den Wilden ohnehin niemand die Bibliothek betreten wird – außer es gibt dort freies WLAN. Hat das mal einer überprüft?
    Wenn dem nämlich so ist, und die Horden da jetzt umsonst rein dürfen, könnte dies tatsächlich zu einem Problem werden.

  96. #31 kitajima (12. Nov 2016 17:35)

    Gibt es in dieser Bibliothek auch eine Abteilung für naturwissenschaftliche Fachliteratur? Sonst hat das, für die jungen Ingenieure und Wissenschaftler, doch gar keinen Sinn.
    ——————
    Ein bisschen Goethe und Schiller schadet auch Ingenieuren nicht …
    🙂

  97. 119 vitrine (12. Nov 2016 19:11)
    #116 jeanette (12. Nov 2016 19:08)
    Daran ist aber nicht der Refugee schuld, sondern der „Gastgeber“! Da muss man ansetzen.
    ——
    Beide sind schuld. Sie sind hier illegal, haben gar nicht hier zu sein, aber sind es trotzdem und zusätzlich fordern sie auch noch zu ihrer Illegalität dazu. Wären sie nicht hier, gäbe es das Problem gar nicht! Die 19 EUR wären dann für die Alleinerziehende übrig! Geld lässt sich bekanntlich nur einmal ausgeben!

  98. #97 Franz (12. Nov 2016 18:48)

    Illegal Eingereister, Islamist, Analphabet, Arbeitsscheuer,Vergewaltiger, Räuber etc. müßte man sein, dann steht einem hier die Welt offen.
    Dann wird man von früh bis spät gepampert und mit Geld vollgeschüttet.
    Am schlimmsten hat es dagegen die getroffen, die einfach nur Deutsche und Arbeitnehmer sind.
    Die werden gnadenlos von der eigenen Regierung ausgenommen und beschimpft.

    Deutscher Arbeitsmann sei schlau
    – mach‘ am besten dauerblau,
    desertiere von der Front,
    wo man Dich verheizt und andere schont.

    Kassyre auch die Sternentaler,
    sei nicht länger doofer Zahler.
    Arbeit lohnt nicht in Buntland,
    darum nutze den Verstand.

    Lass‘ der Fachkräfte frohen Schar
    Vortritt – das ist wunderbar.
    Sollen die die Bonzen nähren
    der Wirtschaft ihre „Exzellenz“ gewähren.

    Kuschle Du Dich braver Michel
    geruhsam in des Stuhles Lehne
    sei nicht länger untertänig,
    sei ein freier stolzer König,
    sage zu dem Heer der Lumpen,
    die Dich ausbeuten und auf 1000 Jahre pumpen,
    das alte Köngiswort das scheene:

    Macht euch euren Dreck alleene!

    Unser Fleiß, unsere Loyalität, unsere Anständigkeit sind zu schade für Buntland. Sie sind für dieses System verschwendet.

    Daher: Fulltime-Kassyring jetzt!

  99. #86 HendriK. (12. Nov 2016 18:35)
    „Auch wenn es für manchen ungerecht ist: So können die Flüchtlinge Bücher ausleihen und deutsch lernen. Und wenn ein Teil sich wirklich bemüht und liest und sich auch mit unserer Kultur befasst, könnte es von Nutzen sein.“

    Wirklich trollig!

  100. #118 Flipzek (12. Nov 2016 19:08)

    Ein Moslem Männchen wird auf einen Gratis-Ausweis bei der Stadtbibliothek bestimmt genaus scharf sein wie auf ein Gratis-Schweinswürstchen in einer deutschen Metzgerei.

    Was „gratis“ zu erbeuten ist wird mitgenommen, auch wenn man es hinterher versaubeutelt oder wegwirft.

    Die kommen von der Tafel schwerbepackt wie Lastkamele. Da schleppen und rackern die wirklich richtig. Der deutsche Sklavenrentner hat da keine Chance mehr. Der wird weggebissen und kriegt keine Brosamen mehr ab.

    Und die Abfallcontainer vor den Neuvolk-Burgen quellen über vor lauter weggeworfenen Lebensmitteln.

    Die Heizungen sind auf „volle-Kraft-voraus“ gestellt und die Temperatur wird über weit aufgerissene Fenster reguliert.

    Kost‘ ja alles nix und scheiß auf die Umwelt.

  101. Wo die Invasoren sich in der Bücherei rumtreiben?

    -in der Mutter-Kind-Abteilung (nackte Babies)
    -Zeitschriften (Bravo, nackte Jugendliche)
    -Sexualkunde und Verhütung

  102. Constanze Kriete, Foto siehe oben, freut sich auf Feedback

    Persönlich:
    Im Böxfeld 10
    41472 Neuss
    GPS 51.174153, 6.630189 (das linke Haus von den vieren ist das)

    Telefonisch:
    02131 899680
    0151 50 42 80 18

  103. #123 jeanette (12. Nov 2016 19:16)

    119 vitrine (12. Nov 2016 19:11)
    #116 jeanette (12. Nov 2016 19:08)
    Daran ist aber nicht der Refugee schuld, sondern der „Gastgeber“! Da muss man ansetzen.
    ——
    Beide sind schuld. Sie sind hier illegal, haben gar nicht hier zu sein, aber sind es trotzdem und zusätzlich fordern sie auch noch zu ihrer Illegalität dazu. Wären sie nicht hier, gäbe es das Problem gar nicht! Die 19 EUR wären dann für die Alleinerziehende übrig! Geld lässt sich bekanntlich nur einmal ausgeben!

    Das sehe ich anders. Eine Forderung ist nicht verboten. Nicht in Ordnung ist es der Forderung nachzukommen!

    Diese Leute werden von unserer Regierung eingeladen und ein nicht kleiner Teil der Deutschen begrüßt die Einladung oder spricht sich zumindest nicht dagegen aus.

    Und das Geldproblem von bedürftigen Deutschen gäbe es auch ohne Refugees. Hartz 4 ist eine Schande und mir erschließt sich nicht, wie Menschen von so wenig Geld leben können.

  104. Bei uns gibt es einige Firmen, die (steuerlich voll absetzbar) fürs neue Merkelvolk spenden, oder denen sonstige Vorteile gewähren.

    Dafür rühren sie dann prahlerisch die (Eigen-)Werbetrommel.

    An mir verdienen diese Firmen nicht eine müde Kopeke mehr.

  105. Was um Gottes willen wollen arabisch sprechende Analphabeten in einer deutschen Bibliothek?
    Die linken Steuergeldverschwender hätten den Ficklingen in Neuss lieber Freikarten fürn Puff von ihre privaten Kohle spendieren sollen. Damit hätten sie den Frauen aus der Umgebung garantiert irgendwann einmal das Schicksal eines Gangbangs durch Merkels Gäste erspart!

  106. Und wenn ich das anmutige, elfenhafte Gesicht von Constanze Kriete sehe, dann hätte sie sich besser gleich selber zur Verfügung gestellt, denn dann hätte sie zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen.
    :mrgreen:

  107. #82 offizier_56 (12. Nov 2016 18:22)

    Gleichzeitig ließt man das:

    „Die Schlafplätze für Obdachlose in Neuss reichen nicht mehr aus …“ (WZ)

    und das:

    “Dramatisch: Jedes fünfte Kind in Neuss lebt an der Armutsgrenze” titelte der Stadtkurier..-.“

    Es ist nur noch zum Kotzen!!!
    ———————————-
    tja Neusser … wo habt ihr zuletzt euer Kreuz gemacht und wo werdet ihr es beim Nächsten mal tun ?

  108. Grünen-Sympathisant: Vor AfD-Wahlsieg noch mehr Flüchtlinge reinholen!

    Der Autor dieses Facebook-Postings, der Mathematiker Tobias Weihrauch, ist nach eigener Aussage kein Mitglied der Grünen, spricht aber im Namen von deren Wählern. Sein wahnhaftes Weltbild bedarf keines Kommentars:

    „Meine Freunde, Trumps Wahlsieg hat gezeigt, dass Rechtspopulismus sich durchsetzt. Genau so wird es auch 2017 in Deutschland passieren. Die AFD wird Stimmen sammeln. Wir müssen bis zur nächsten Wahl unser Bestes geben und so viele Afrikaner und Syrer wie möglich in unser Land holen! Leider werden immer mehr Gewalttaten von Flüch(t)lingen publiziert, da die Medien nicht mehr mit uns zusammenarbeiten. Daher fordere ich alle Grünen dazu auf Flüchtlinge zu unterstützen egal wie intigrationswillig sie sind. Wir haben nicht mehr lange Zeit, bis das dritte Reich zurückkehrt!“

  109. #133 Runkels Pferd (12. Nov 2016 19:49)

    Und wenn ich das anmutige, elfenhafte Gesicht von Constanze Kriete sehe, dann hätte sie sich besser gleich selber zur Verfügung gestellt, denn dann hätte sie zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen.
    :mrgreen:

    Die „Arbeitnehmerpartei“ Neuss wirbt mit dem Slogan:

    „Constanze Kriete – unsere Köpfe“

    Wenn das die Köpfe sind, dann möchte ich den A… lieber gar nicht sehen.

  110. Da haben also einige Bürger zweckgebunden gespendet, dagegen ist aus freiheitlicher Sicht nichts einzuwenden. Aber wenn jemand für Deutsche zweckgebunden spenden will, dann wird ganz sicher Zeter und Mordio geschrieen und die Rassismus-Keule blankgezogen. Elende Heuchler, alle miteinander. Wenn es ein Spendenkonto gibt, wo man ganz gezielt deutsche Obdachlose unterstützen könnte, dann würde ich gerne einen Obulus beisteuern und bei der Gelegenheit die Reaktion sehen.

  111. Das Enkelkind eines Freundes hier am Ort, „ergatterte“ keinen Kita-Platz. Der letzte freie wurde mit einem Syrien-Kind besetzt – obwohl seine Schwiegertochter dringend arbeiten müsste – und auch könnte!
    Die Syrien-Mama sitzt doch eh nur rum!
    Unglaublich, was hier abgeht!
    Falls hier kein STOPP bzw. EINE WENDE eintritt,
    gibt’s demnächst KRIEG!
    Man könnte meinen, dies ist gewollt . . .

  112. Krankenkassen fordern 2,3 Milliarden Euro für die Versorgung von Asylanten.

    Geht es nach Ingo Kailuweit, Chef der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), soll der Staat mehr Geld für die Krankenversicherung von anerkannten Asylbewerbern aufbringen. Ein Großteil dieser Asylbewerber sei zunächst auf Hartz IV angewiesen, ein derartiger Anstieg der Versicherten in der Grundsicherung stelle die Kassen vor große Probleme. Die Krankenkassen erhielten sowieso schon „seit Jahren […] zu wenig Geld für die medizinische Versorgung von Hartz-IV-Empfängern“, sagt Kailuweit gegenüber der „Wirtschaftswoche“.

    Im Moment bekommen die Kassen 90 Euro im Monat pro Hartz-IV-Empfänger, die Kassen finden aber einen Betrag von 136 Euro pro Monat notwendig. Da im Juli fast 500.000 Asylanten auf Grundsicherung angewiesen seien – mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr – fehlen deshalb den Kassen nach Rechnung des Verbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für 2016 wohl 2,3 Milliarden Euro. Kailuweit sieht den Staat in der Pflicht: „Er hat den gesetzlichen Krankenkassen eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe übertragen, für die sie eigentlich einen aus Steuern finanzierten, ausreichenden Zuschuß erhalten müßten“, äußerte er im Gespräch mit der „Wirtschaftswoche“ weiter.

  113. Kostenlos in die Bücherei? Wozu, brauchen die plötzlich kostenlosen Nachschub an Klopapier?
    Naiv!
    H.R

  114. #94 Johannisbeersorbet (12. Nov 2016 18:45)

    Ich würde mir da keine Bücher mehr ausleihen, denn ich habe große Angst, vor der Übertragung irgendwelcher exotischer Krankheiten. Diese Angst mag übersteigert sein, aber sie ist da und sie wird nicht weniger, wenn ich sehe, welche Menschenmassen da ohne screening unkontrolliert hereingelassen wurden.
    Ich kaufe auch nichts mehr in Geschäften, wenn ich sehe, daß dort viel Merkelvolk die Waren betatscht, oder gar dort Regale einräumt.

    Gehe hier mit! Bin einer der wenigen, der auch mal gerne ’s Maul aufmacht, wenn ich wieder mal sehe, wie Obst testweise GEDRÜCKT und dann zurück gelegt wird! (schein ein Musel Fimmel zu sein!)
    Meist frech, kackdreist und dann auch noch schnippisch, die Kopftuchweiber, wenn ertappt!
    Hab auch schonmal das Personal drauf aufmerksam gemacht, die zucken zwar mit den Schultern.
    Im REWE räumt generell niederes unqualifiziertes Mietpersonal (merkt man an deren Gebaren und Artikulation!) mit andersartigen Westen den Krempel ein, eben NICHT die Rewe-Mitarbeiter! Gleiches Spiel bei Rossmann! Sicher Auslagerung zum Mindesttarif.
    Aber back to topic :
    „Merkelvolk“ – guter Name, merk ich mir! Sind das evtl. die Künstler, die beim Lidl die Brötchen in der Rausnahmerinne liegen lassen (vorher natürlich angefingert)?!?! Wie kann man so frech und gleichzeitig deppert sein, mir ist das NOCH NIE passiert in all den Jahren?!?…

  115. Was soll der Blödsinn ? Die meißten dieser „Fachkräfte“ sind nicht einmal in der Lage, die eigene Sprache; – was auch immer das sein mag, – zu lesen oder zu schreiben !

  116. #135 Smile (12. Nov 2016 20:04)

    Ich nehme Lebensmittel immer von ganz hinten bzw. Obst und Gemüse von ganz unten.

    Den Griff vom Einkaufswagen desinfiziere ich vor Benutzung.

  117. Müssten sich alleinerziehende Mütter nicht den Kopf über die Bezahlbarkeit von Vorlesebücher zerbrechen,
    müssten sie nicht Alimentezahlungen oder Unterhaltsvorschuss hinterherkriechen,
    müssten sie wegen ihrer Kinder nicht auf Reisen und auf die freie Wahl ihres Wohnortes verzichten(Daddy um Erlaubnis bitten!),
    müssten Mütter bei Behörden nicht – entwürdigt bis zum geht nicht mehr – bis ins Detail über ihr INTIMleben Auskunft geben

    („Wann hatten Sie mit dem Vater des Kindes wo unter welchen Umständen Geschlechtsverkehr? Wie heißt der Kindsvater? Wenn Sie nicht antworten machen Sie sich strafbar! Sie gehen wegen Betrugs in den Knast und ihr Kind geht ins Heim, das muss sowieso voll werden, denn die Kollegen, die linken Sozialpädos, wollen nicht arbeitslos werden und brauchen Frischfleisch! (über 30.000 Kinder jährlich werden in D ihren Müttern mit Gewalt vom Staat entrissen! Angeblich, weil alle diese armen Mütter Lebensgefahr für ihre Kinder bedeuten!)Was hat der Kindsvater zur Schwangerschaft gesagt? Was haben Sie gesagt? Er hat ihnen mit dem Tod gedroht, wenn Sie seinen Namen nennen und er dann 27 Jahre (oder bei Behinderung des Kindes lebenslang) zahlen muss für ein ungewolltes Balg? Ihr Problem!)

    und müssten ledige Mütter nicht jederzeit regelmäßige illegale Hausdurchsuchungen (wo versteckt sich der Vater?)durch Behördenspitzel erdulden,
    dann gäbe es keine demografische Katastrophe und dann gäbe es auch keine syrischen Axtmörder in Zügen!

    Würde die Mutterschaft frei werden in diesem Land (Freiheit für die Mutter und den Vater, also BEDINGUNGSLOSES Grundeinkommen für Mütter und Befreiung von Alimentepflichten für unwillige Männer)dann würden wohl mehr deutsche Kinder geboren werden.
    Genossin Kriete jedenfalls hat sich den Ärger mit Sorgerechtsprozessen, Frauenhausaufenthalten etc. und das Blut der Geburten erspart. Sie hat niemals ihr eigenes Leben für das eines neuen Menschen in die Waagschale geworfen. Dafür fehlte es der Dame wohl an Mut oder an (psychischer)Gesundheit. Für feiges oder krankes gesellschaftliche Drückertum lässt sich die Genossin gut bezahlen und schämt sich nicht andere Frauen, die den Mut hatten – mindestens für den Preis der Armut- Kindern das Leben zu schenken, als Bittstellerinnen zurück auf ihren Platz zu verweisen. Auf den Platz hinter (den meist kriminellen) „Flüchtlingen“, pardon Bereicherern.

  118. Schnell mal was p i runtergedichtet für die
    Constanze Kriete: Bitte ’sharen‘ und ‚liken’…

    „Oh mein Himmel – die Constanze
    Befürchte fast, sie hat ne Wanze!
    Bei der SPD labert Fräullein Kriete –
    Was dabei rauskommt:
    alles schiete!
    Kommt eventuell (?) aus Neuss –
    man munkelt, sie hat daheim Läus‘!
    Ledig ist sie – welch ein Wunder:
    denn pummeldick und unten
    runder!
    Dass Syrer lesen, ist ihr wichtig! =>
    Ich glaub die Ische tickt nicht richtig!!
    Deutsche Menschen: zweite Klasse!
    =>Hofiert wird nur die ‚Herrenrasse‘!
    „Rota Zora“ – davon träumt sie!
    Das Asylpack zuerst – denn sonst schäumt sie!
    Denn wer keine Werte kennt
    der ist plemlem wie sie – und pennt!“

  119. und wieder ein verstoß gegen unsere verfassung das grundgesetz

    niemand darf aufgrund seiner herkunft bevorzugt werden

    artikel 3

  120. So viel Heetz-Pietsch hier!

    Kahane und Little Heiko bringt Ihr alle um ihr wohlverdientes Wochenende!

    2040: Frankfurter Flughafen wird Joschka-Fischer-Airport

  121. Für später können die illegalen Grenzübertreter schon mal schauen, welche Bücher sie Verbrennen werden? (siehe Taliban)

    Jetzt werden erst einmal haufenweise Bücher verschwinden und vertickt.

    Erfahren werden wir in den Medien davon nichts (Siehe: Islamisierungs-Codex 12.1 des deutschen Lügenpresserats)

    Ein anderes Problem könnten die vielen Krankheiten sein, welche in die EU getragen wurden. Man kann dann über Lungen-Tuberkulose alles nachlesen und praktischerweise auch gleich an sich ausprobieren.

  122. Die „Flüchtlinge“ bekommen doch staatlich finanziertes Taschengeld!?!
    Das ist meistens höher, als was viele Deutsche nach Abzug ihrer Lebenshaltungskosten fürs Vergnügen übrig habe.
    Mit dem Taschengeld können sie doch die Kosten für das Leihen von Büchern bezahlen!

    TUN SIE ABER NICHT!
    Weil sie noch Schulden bei der Schlepper-Mafia haben und per Western Union Geld nach Hause schicken.
    DAS IST DER HINTERGRUND!!!

  123. Im Mai nächsten Jahres können die Menschen in NRW entscheiden, ob sie die Deutschen-Hasser von der SPD wieder wählen oder sich für die AfD entscheiden.

    Wählen sie weiter die SPD, Grüne, CDU oder die FDP, dann müssen sie nicht weinen, wenn sie nichts bekommen und für besseren Menschen aus Orientalien arbeiten dürfen.

    Warten wir in Ruhe ab, kämpfen hart um jede Stimme und klären auf, was in dem Land abgeht.

    Und mit Guido Reil wird die AfD besonders in NRW eine neue Arbeitnehmerpolitik definieren, die ihren Namen auch verdient.

    Dann ist es vorbei mit Spezialeinkommen für AWO, ASB, DGB & Co.

  124. Voller Erfolg – binnen 30 Minuten waren alle Lehrbücher für „Java Programmierung“ ausgeliehen!
    Alles wird gut

  125. #116 cruzader (12. Nov 2016 19:04)

    #98 Wolfgang der Haessliche (12. Nov 2016 18:49)

    Kann mir nicht vorstellen, daß es in dieser Bibliothek jene Bücher gibt, die ‚Flüchtlinge‘ suchen würden.
    Sprengstoff leichtgemacht
    Wie bügelt man seine Selbstmordweste ?
    Massenmord an Ungläubigen Schweinen
    Freuden der Vergewaltigung
    Ficki-Ficki mit Blondinen
    Wieso ist’s hier so Kalt und Finster ?

    Die letztere Frage wird hier beantwortet:
    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41kyhVWPJEL._SX355_BO1,204,203,200_.jpg
    ……………………………………..

    Ich hätte da auch einen Vorschlag:

    https://media.midwayusa.com/productimages/880×660/Primary/879/879779.jpg

  126. Wurde hier etwas verwechselt?

    Merkels Gäste sollten doch Freikarten für Bordelle erhalten, um deren Übergriffe zu reduzieren.

  127. 130 vitrine (12. Nov 2016 19:35)
    Das sehe ich anders. Eine Forderung ist nicht verboten.
    ——-
    Fordern ist zwar nicht verboten, aber eine Unverschämtheit von dem, der keine Gegenleistung bieten kann. Mein Herz schlägt halt nicht für Schmarotzer, egal wo sie herkommen ob aus Syrien, Afrika aus Berlin oder sonst wo her!

  128. Gibt es in der Bücherei Fickhefte als Wixvorlange für die jungen Nergerasylanten? Werden diese Hefte auch durch zweckgebundende Spenden finanziert?
    Lesen können diese Fickkräfte ja nicht.

  129. Warum beschweren?
    Wäre natürlich richtig – bringt aber wahrscheinlich nichts.
    Oder wenn es was bringt, nur für kurze Zeit.
    Besser breit an die Öffentlichkeit bringen und etliche Stimmen mehr für die AfD generieren.

  130. Die hiesige Bibliothekslandschaft versteht unter „Bildung“ offenbar auch gar nicht so sehr die Ausleihe von Büchern für unser altbekanntes Klientel- Auch Informationen die mal eben gesteckt werden.. können eine Art Bildung sein. Ich bin verblüfft darüber, was für eine schier monströse Landschaft es z.B. an Stiftungen gibt!

    http://www.foerdermittelbuero.de/veroeffentlichungen/

    Da existiert anscheinend ein wahres Füllhorn, wo alle möglichen Akteure des Asyl-Industriellen-Komplex‘ um ihren „Menschennachschub“ buhlen… Na- da kann ja nichts mehr schiefgehen… .

    Robert Bosch Stiftung
    Programm
    Yallah! Junge Muslime engagieren sich
    Dieses Programm fördert Projekte und Vorhaben junger Muslime , die
    sich sozial oder gesellschaftlich engagieren wollen. Auf diese Weise soll
    das Bild des Islam in Deutschland positiv beeinflusst werden.
    Kriterien:
    – Das Projekt wird von einer Gruppe junger Muslime im Alter von
    16-30 Jahren selbst entwickelt und durchgeführt.

    http://www.foerdermittelbuero.de/wp-content/uploads/2015/10/Integration-und-Fl%C3%BCchtlingshilfe-f%C3%B6rdern-lassen-1.pdf

  131. #161 jeanette (12. Nov 2016 22:16)

    Fordern ist zwar nicht verboten, aber eine Unverschämtheit von dem, der keine Gegenleistung bieten kann. Mein Herz schlägt halt nicht für Schmarotzer, egal wo sie herkommen ob aus Syrien, Afrika aus Berlin oder sonst wo her!

    In Berlin sitzen in der Tat die größten Schmarotzer. Nämlich die, die sich das Geld der zahlenden Bevölkerung (der Nettosteuerzahler) nicht nur in die eigenen Taschen stecken, sondern damit auch die Gäste aus aller Herren Länder alimentieren.

  132. Leute, was soll die aufregung ? 13 euro für den jahresausweis für ein kind sind jetzt nicht die große sache.
    und das mädel sagt doch selber, dass sie keine andere möglichkei hat, eine zweckgebundene spende zu verwenden.

    ALSO – WERDEN WIR AKTIV ! STATT HIER NUR RUMZUNÖLLEN – STEHT AUF UND MACHT WAS.

    ich werde gerne 13 euro für ein deutsches kind spenden !

    ich werde jetzt eine email an das fräulein schreiben, mit der bitte um kontonummer und natürlich der entspr., zweckgebundenen verwendung…..

    ablehnen können sie es ja wohl nicht (natürlich werden sie es ablehnen)aber das wird nur ihre doppelmoral blosstellen….

  133. Tschibo will laut TV-Reklame
    100.000 Weihnachspakte an die „Tafeln“ spenden
    Weiss jemand ob diese „Halal“ sind und an welche Glaubensbrüder diese „Weihnachsgeschenke“ gehen?

  134. und schwuppsdiewupps

    Sehr geehrte Frau Kriete,
    aus dem Stadt-Kurier habe ich von der Spendenaktion für Bibliotheksausweise für Flüchtlinge erfahren. Es ist eine super Idee, für Menschen in Not zu spenden. Ich würde auch gerne an dieser Aktion teilnehmen, und einen Ausweis für einen Jugendlichen spenden.
    Da es in unserer Bevölkerung genug sozial Schwache gibt, würde ich gerne an eine deutsche Mutter spenden.
    Würden Sie mir bitte ihre Kontodaten mitteilen, ebenso wie die Zusicherung, dass meine Spende nur zweckgebunden verwendet wird.
    Danke schon jetzt für die baldige Antwort.

    schade, dass das Theme schon morgen in der Versenkung verschwindet. naja, mal schauen

  135. email ist raus.

    Sehr geehrte Frau Kriete,
    aus dem Stadt-Kurier habe ich von der Spendenaktion für Bibliotheksausweise für Flüchtlinge erfahren. Es ist eine super Idee, für Menschen in Not zu spenden. Ich würde auch gerne an dieser Aktion teilnehmen, und einen Ausweis für einen Jugendlichen spenden.
    Da es in unserer Bevölkerung genug sozial Schwache gibt, würde ich gerne an eine deutsche Mutter spenden.
    Würden Sie mir bitte ihre Kontodaten mitteilen, ebenso wie die Zusicherung, dass meine Spende nur zweckgebunden verwendet wird.
    Danke schon jetzt für die baldige Antwort.

    Vielen Dank für Ihre E-Mail.
    Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.
    SPD-Fraktion im Rat der Stadt Neuss in Kooperation mit dem SPD-Stadtverband Neuss

  136. zweckgebundene Spenden für kulturelle und/oder Bildungsmaßnamen für Flüchtlinge.

    Flüchtlinge und Bildung…???

    Soll wohl ein Witz sein… Das passt genauso zusammen wie Kühe und Weltraum…

  137. @#3 Brummbehr (12. Nov 2016 17:05)

    Brummbär rätselt:
    Hmmm,was mag wohl ein analphabetischer ,
    bildungsfeindlicher Flüchtelant aus sagenwermal
    Timbuktu sich in der Bibliothek ausleihen?
    Nietzsche ? Kant ? oder doch eher Josephine
    Mutzenbacher? Aber da sind doch keine Bilder
    drinne !
    Fragen über Fragen !

    Besorgt, Hans-Heiner Behr
    _____________

    So wie man in Deutschland auf dem Trip mit den Flüchtlingen ist, würde es mich nicht einmal wundern, wenn es eine „Spezialabteilung“ in den Bibliotheken gäbe, die aktuelle Beispiele von Pornografie bereit hielte.

  138. Also in meiner Stadt sehe ich häufig Einwanderer aus Schwarzafrika in der Städtischen Bibliothek. Ob die einen Bibliotheksausweis brauchen weiss ich nicht. Wobei das eher schon Bibliothek 3.0 Benutzer sind! Nix mit gedruckten Büchern, die sind voll digital drauf. Sie belagern alle die öffentlichen Computerbildschirme und gucken sich Filme aus dem Internet an. Vorlesungen deutscher Universitäten und so’n Zeugs. Denk ich jetzt mal.

  139. In Neuss bewertet man diese Aktion als einen gelungenen Schlag gegen z.B. die Gruppe Boko Haram, weil man damit bezweckt, all diese Terroristen, die mit den unregistrierten Rapefugees am Niederrhein Landnahme betreiben, zum Lesen zu bewegen.
    Und überhaupt… behält man sich vor die Aktion:
    „Lesen gegen Einzelfälle“ bis auf unbestimmt Zeit (also ewig) zu verlängern.
    Bürgermeister Reiner Breuer verlautbart: „Solange unsere Alleinerzeihenden keine Terrorangriffe gegen uns Ungläubigen begehen, solange kriegen sie auch keinen freien Eintritt zur Bibliothek. …wäre ja noch schöner – wir müssen sparen.“

  140. Es wird immer grotesker, wie Deutsche in diesem Land diskriminiert werden. Man stelle sich ein Schwimmbad mit Eingangsschild „für Deutsche kostenlos“ vor.
    Fackelzüge von München bis Flensburg wären die Folge. Der Betreibe würde im Gefängnis landen. Aber die Muttis Gäste ist das Beste eben gut genug – gratis natürlich.

  141. Diese Pest, die D und Europa ruiniert hat, bekommt von Staats wegen ueberall bessere Bedingungen fuer ihr Schmarotzertum, als Deutsche die morgens taeglich zur Arbeit gehen und Steuern zahlen (mit die hoechsten weltweit)

    Man hat zugesehen und nicht den Anfaengen gewehrt, das geht ins Auge.

  142. Das erinnert mich an kostenlose Kinokarten für Blinde. Und dann gibt es echt noch Neidhammel, die denen das nicht gönnen!

  143. @ #90 Antitoxin (12. Nov 2016 18:41)

    Das hört sich jetzt vielleicht blöd an, ist aber mein Ernst. Im Grunde müsste an jedem Asylantenheim ein Bordell mit angeschlossen werden. Wir geben sooo viel Geld für die Invasoren aus, vernachlässigen aber eines der absoluten Grundbedürfnisse. Wenn die ihren Druck immer ordentlich abbauen können, werden sie nicht auf die Idee kommen, unsere Töchter und Frauen zu vergewaltigen und die Sexualdelikte würden in wenigen Monaten wieder auf das Normalmaß sinken. Klar kostet das auch wieder Geld. Aber das ist hier endlich mal gut angelegt.
    ———————————————-

    Das hatte der evangelische Pfarrer Wagner bereits im März 2015 gefordert! Das Problem wird die Logistik sein – woher mit den vielen Huren?

    Eine einfache Rechnung: Gehen wir von 1 Million sexuell unversorgter junger Männer aus. Wenn wir jedem 2 Koitusversuche wöchentlich zugestehen, wären dies 104.000.000 abzuarbeitende Koitus pro Jahr.

    Eine Sexarbeiterin sollte 10 Koitus täglich schaffen. Soweit sie im kirchlichen Dienst steht, arbeitet sie an 200 Tagen im Jahr (abzügl. freie Tage, Urlaub, Krankheitstage etc.). Ergo schafft eine Hure 2000 Koitus jährlich.

    Bei 104.000.000 jährlich zu absolvierenden Koitus wären für Deutschland 52.000 Sexarbeiterinnen notwendig. Deren Zuwanderung aus dem Ausland ist abzulehnen! Ich habe meine Bedenken, dass aus dem grossen Pool der in Deutschland gemeldeten Arbeitslos*innen genügend Umschulungsbereite zu finden sein werden. So sehr ihre und des Pfarrers Wagner Idee bedenkenswert ist, was tun???

  144. #172 VivaEspaña (13. Nov 2016 00:15)

    Glaubt irgend jemand, dass die Flüchtlinge
    dieses Angebot annehmen?
    Bibliothek???
    ===========================================
    Viele werden das kaum sein! Aber darum geht es nicht. Angenommen die Verkehrsbetriebe hängen ein Schild an die Straßenbahn „Mitfahrt für Deutsche kostenlos“.
    Es entzieht sich meiner Vorstellungskraft, was da los wäre…….

  145. Können die Facharbeiter, Ings. Professoren, Nobelpreisträger überhaupt lesen ?

    Vielleicht wird eine Grosssauflage mit Koran-Bilderbüchern reingestellt. So welche mit Anleitung für Selbstmordattentäter, Kopf korangerecht abtrennen, abhacken von Händen und Füssen gemäss der Scharia.

  146. #90 Antitoxin

    Das hat System,es geht nicht nur ums poppen! An erster Stelle steht mal die Demütigung der „Gastgeber“ und Unheil und Schrecken zu verbreiten.

    Gruß aus NeuSS
    (wo alle anscheinend schon vor Jahren Gehirnamputiert wurden! siehe Constanze etc. )

  147. Traumatisierte und schutzsuchende Scharia-Krieger machen Deutschland so schön bunt, vielfältig und weltoffen.

    IS schult Kämpfer, damit sie Asyl beantragen können

    Der BND warnt: Terroristen des Islamischen Staats tauchen geschickt zwischen Flüchtlingen ab. Ein Jahr nach den Pariser Anschlägen wissen die Ermittler: Eine Zelle wollte auch in Holland zuschlagen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159451941/IS-schult-Kaempfer-damit-sie-Asyl-beantragen-koennen.html

  148. #13 Viper (12. Nov 2016 17:13)
    Denen wäre eine Jahreskarte für die Videothek lieber.
    #####################################################
    Für die Videothek? Quatsch, die brauchen keine Privatsphäre. Guckst Du hier:
    https://asylterror.com/2016/09/22/aus-sexuellem-missbrauch-wird-oeffentliches-aergernis/
    oder hier: http://www.express.de/koeln/koeln-longerich-perverser-sex-taeter-masturbiert-auf-offener-strasse-24938782
    „SCHNIPP-SCHNAPP SCHWANZ AB!“ Alice Schwarzer(1981)
    H.R

  149. „SPD-Politikerin“ Constanze…….

    Warum sehen diese alle immer gleich aus….
    Konnte man das Bild nicht verpixeln? Da kommt das Frühstück wieder hoch ! Eine Schande das die SPD von solchen Subjekten durchsetzt ist.
    Ob die nächste Wahl hier auch „Mutti“ wieder gewinnt? Weil Trump ja auch nie Präsident würde 🙂

  150. OT

    Geld und Hilfe für Fremdlinge

    Die Deutschen zahlen in die Krankenkassen, auch arme Rentner. Die Deutschen müssen in Apotheken u. Sanitätsfachgeschäften ordentlich zuzahlen. Manche medizin. Creme, ander pflegerische u. orthopädische Hilfsmittel bekommen sie gar nicht von den Krankenkassen bezahlt.

    Die Deutschen beteiligen sich an Spendenaktionen für Kinderkrebs- u. Herzzentren usw. Schlimm genug, daß dafür nicht genug Steuergelder vorhanden sein sollen.

    Deutsche Kliniken behandeln islamische Kinder kostenlos, z.B.:

    Ahmad Bashor Sharafuddin aus Afgahnistan (5)…
    Kein armes weißes/deutsches Kind bekäme eine kostenlose Behandlung mit allem Drum u. Dran.

    Die Artikel dazu sind sowohl beim SPD-Blatt als auch auf der Homepage Städt. Klinikum Gütersloh verschwunden, haben sich wohl zuviele neidische, abgehängte, tumbe, rechte Dunkeldeutsche(keine Neger) beschwert, gell!

    Hier noch zu finden:
    http://www.bonewie.de/fileadmin/Redakteure/Ausgaben/…/Bonewie_1610.pdf05.10.2016 – … freuen sich über die erfolgreiche Behandlung von Ahmad Bashir Sharafuddin. S. 27
    (funktionierte bei mir eben einmal, ein zweites Mal nicht)
    Ich hoffe, wenn der Junge wiederhergestellt ist, daß er nicht auch noch hierbleiben darf (Nachzug seiner Sippe u. Dorf). Jedenfalls wird er später eine Kalaschnikow bedienen können.

    Der kleine Moslembub hatte sich vor zweieinhalb Jahren die linke(!) Hand verbrüht u. konnte damit nicht mehr greifen. OP u. Krankengymnastik kostenlos, das Sanitätshaus Mischke gibt Hilfsmittel(maßgefertigter Kompressionshandschuh) u. Cremes auch gratis ab.

    Der Kleine wurde im Klinikum mit Kleider- u. Spielzeugspenden überhäuft.

    Ich sage es jetzt mal ehrlich: Der Junge hatte noch eine gesunde rechte Hand. Nur die linke war behandlungsbedürftig. Sicherlich gibt es in der 3. Welt noch hilfsvedürftigere Kinder, vermutl. bloß „minderwertige“ Mädchen.

    Ich bin sauer! Und die Gutmenschen fühlen sich wiedereinmal ein Stück heiliger.

  151. Eine Schande für Neuss am Rhein …. diese links fehl orientierte Politik-Sippschaft ist unglaublich…. ich kannte Neuss viel anders, zu Zeiten wo ein Oberbürgermeister Kallen das Sagen hatte, und wo noch andere politische Kräfte in Neuss regiert haben und verantwortlich handelten.

    So etwas hätte der n i e gemacht!

    Das man seine eigene Kultur und Werte unterwürfig einer Ideologie preis gibt, (Schweinefleisch) ist nicht nachvollziehbar.

    Ich habe Politik so verstanden, dass Politik zu allererst, für die eigene Bevölkerung zuständig ist.

    Das sind nämlich die, die ihre großzügige Geldverteilungs-Aktion mit ihren Steuergeldern bezahlen.

    Wenn ich in Neuss am Rhein noch Leben würde, ich würde sie abwählen, mit ihrem falsch verstandenen und dummhaften Gutmenschentum.

    Es gibt wahrlich in Neuss genügend arme eigen Bürger, warum bietet man denen keinen freien Zugang zur Bibliothek bzw.Freifahrt-Möglichkeiten mit öffentlich Verkehrsmitteln an.

    Ihr solltet Euch schämen sich in einer Gedankenfalle zu begeben, die meißten Muslime die ihr damit erreichen wollt, werden Euch das nicht danken, und Eure Bevölkerung vergrämt ihr mit Euren gegen die eigene Bevölkerung gerichteten Entscheiden.

  152. Ein ehemaliger Neusser Bürger, der sich für diese angeblichen Politiker schämt …..

    Schande über Euch!

  153. #31 kitajima (12. Nov 2016 17:35)

    Gibt es in dieser Bibliothek auch eine Abteilung für naturwissenschaftliche Fachliteratur? Sonst hat das, für die jungen Ingenieure und Wissenschaftler, doch gar keinen Sinn.

    Ich befürchte diese Fachliteratur werden unsere Spezialisten in der UB Düsseldorf ausleihen müssen.

  154. Ich habe auch einmal vor langer zeit in Neuss gelebt. Die Stadt ist die hässlichste Stadt in ganz NRW. Zu hoher Ausländeranteil (asoziale Türken Nordafrikaner Afrikaner und jetzt noch Flüchtlinge) keine schöne Innenstadt es stinkt wie auf einer Müllkippe.Dies nur als Warnung falls einer auf die Idee kommen sollte diese Stadt als Wohnsitz zu nehmen oder zu Besuchen nein in so eine verkommende Multikulti Müllkippe unter Rot Grüner Nazidiktatur sollte man einen weiten Bogen machen. Aber nunmehr zu Thema Stadtbücherei; dies ist doch der Beweis dafür was mittlerweil hier in unsererm Land ( ja in unserem Land- wir sind noch in Deutschland) für eine Diktatur herrscht. Die Stadtbücherei mit Steuergeld unterhalten und finanziert diskriminiert die eigne Bevölkerung . Aber was macht der Neusser Michel? Nichts. Immerschön dran denken : Heute sind wir tollerrant morgen fremd im eignen Land. Ja es geht um unser Land unsere Demokratie.

  155. Kein Einzelfall.
    Beispiel ? Bitteschön:
    Die neue Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) stellt Schwerpunkte ihrer künftigen Arbeit vor. Einer ist es, kulturelle „Brücken“ zu Jugendlichen und Flüchtlingen zu bauen. „Das ist ein Herzensprojekt für mich“, sagt Hartwig. „Ich denke, nur so kann Radikalisierung verhindert werden. Nur so wird Frankfurt weiter so multikulturell und friedlich bleiben.“ (Wie bitte, weiterhin friedlich ?????)
    Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die kulturelle Bildungsarbeit mit Migranten und den stellt sie in den Fokus ihrer Politik.
    Die kulturelle Bildung der Flüchtlinge und Migranten, die mehr denn je nach Frankfurt kommen, ist eine zentrale Herausforderung der Kommunalpolitik.
    Hartwigs Botschaft an die Migranten lautet: „Die Stadtkultur gehört auch euch!“
    Kostenlose Führungen für Flüchtlinge wollen die Frankfurter Museen im neuen Jahr anbieten. Sie laden in einem Pilotprojekt Menschen aus Notunterkünften ein, die Museumslandschaft kennenzulernen. Dabei werden sie von Dolmetschern unterstützt.

    Die interessieren sich einen Scheißendreck für Kultur, was träumen diese Politiker eigentlich Nachts ??

  156. Rassismus findet genau dann statt, wenn Menschen wegen ihrer Herkunft, ihrer Nationalität oder Hautfarbe bevorzugt oder benachteiligt werden.

    ——
    Ist das kein Rassismus wenn Deutsche bezahlen müssen und Analphabeten nicht ?

  157. Die haben auch freien Eintritt in Museen. Ob das für alle Städte gilt, weiss ich nicht. Fragt doch mal bei euch am Ort nach.

  158. Was brauchen die meißten von den illegale Flüchtlingen Spenden ?

    Die werden doch jeden Monat mit großzügigen Spenden vom Deutschen Steuerzahler versorgt ….

    Typisch krankhaft denkendende Obergutmenschen!

  159. Das Geld kommt nicht von Politiker oder fällt vom Himmel, was die Politiker und ihre Lakaien großzügig verteilen.

    Das Geld kommt von den Bürger dieses Landes!

Comments are closed.