norwayWenn der Einzug Donald Trumps ins Weiße Haus auch Kritikern auf der Linken etwas Positives zu bieten hat, dann ist es das heraufziehende Tauwetter zwischen Amerika und Russland. Dass es der künftige US-Präsident ernst mit diesem Wahlkampfanliegen ist, zeigt bereits die Tatsache, daß er sich nun von Henry Kissinger beraten lässt, der im Geostrategiegeschäft klar als Befürworter eines Ausgleichs mit Putin gilt. Europas kalte Krieger, zum überwiegenden Teil nach wie vor im Flussbett alter NATO-Doktrinen verfangen, haben – wenn überhaupt – die Zeichen der Zeit zu spät erkannt. Sie werden die Folgen zu tragen haben.

(Wolfgang Eggert)

Noch vor einem Monat, als jedermann von einem Wahlsieg Hillary Clintons und somit von einer weiteren Konfliktverschärfung ausging, war gemeldet worden, dass Norwegen erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg ein Bataillon US-Marineinfanteristen bei sich aufstellt – gegen die „russische Bedrohung“. Die Regierung in Oslo zeigte sich von der vorangehenden „hochwillkommenen“ Anfrage des US-Pentagons beglückt. Die schwedische Presse machte die Truppenstationierung zum Thema und betonte den schwelenden Konflikt mit Russland.

n-tv meldete am 25. Oktober:

Der Schritt könnte Moskau verärgern. Norwegen ist zwar (seit 1949) Mitglied der Nato, hatte bei seinem Eintritt aber Russland … zugesagt, keine ausländischen Kampftruppen in das Land zu lassen, sofern es nicht selbst angegriffen wird.

Es gehört zu den Usancen der Demokratie, dass ein so tiefgreifender – und zudem provokativer – Schritt von Seiten des (norwegischen) Parlaments erst noch bewilligt werden musste. Und es gehört zu den Usancen der Diplomatie, dass derartige Prozesse hinter den Kulissen von oft unsichtbar bleibenden Grabenkämpfen und Druckausübungen begleitet werden. Heute, exakt einen Monat nach der o.g. Ankündigung, liest man im FOCUS:

In Norwegen hat die Polizei einen Pädophilenring gesprengt. Auf den Dateien der Kriminellen fanden die Ermittler grausame Szenen, die nur schwer zu ertragen sind. Laut Ermittlern handelt es bei dem Fall um den schlimmsten Fall von sexueller Kindesmisshandlung in der norwegischen Geschichte. Insgesamt 150 Terabyte Bild- und Videomaterial konnten gesichert werden. Dieses zeige den Missbrauch von Kindern in besonders grausamer Form. So seien sie gefesselt und zum Sex untereinander sowie mit Tieren gezwungen worden. Unter den Verdächtigen waren auch Politiker.

Norwegische Politiker. Plural. Angeblich waren die Ermittler dem Missbrauchsring durch einen Tipp des FBI auf die Spur gekommen. Dass die US-Behörde aber keineswegs den Beginn der Informationskette darstellen muss, deutet sich an, wenn man den Namen des FBI-Direktors „James Comey“ zusammen mit „Putin“ googelt.

image_pdfimage_print

 

141 KOMMENTARE

  1. Sehe jetzt den Zusammenhanh im Artikel nicht ganz, aber ja, Norwegen ist ein ekliger Sumpf von Korruption und dem Boesen schlechthin.
    Die Polizei hier ist ein schlechter Witz.
    Und hier regiert IMMER die Mafia, momentan ist halt die Mafia politisch korrekt und islamofil.

  2. Die Frage wäre, ob auch Pädophile aus deutschen Landen oder gar Politiker in dieser Terrabyte-Aktion enthalten sind. Wäre durchaus vorstellbar und wir sollten uns darauf einstellen, dass solche Erkenntnisse im nächsten Jahr noch deutlicher ans Licht der Öffentlichkeit kommen.

  3. #1 fiskegrateng (22. Nov 2016 20:11)

    „Und hier regiert IMMER die Mafia, momentan ist halt die Mafia politisch korrekt und islamofil.#
    ———————————————-
    Das ist sehr interessant. Erzähl mal bitte von anderen Zeiten. Wie muß man sich das so vorstellen. Was ist das Geschäft? Wird da Stockfisch und Lebertran gedealt?

  4. „Es gehört zu den Usancen der Demokratie…“

    „Es gehört zum allgemeinen Brauch der Demokratie…“ hätte aber auch gereicht zum allgemeinen Brauch der deutschen Sprachverständigung!

  5. SOZI bedeutet immer KORRUPTION UND SAUSTALL
    (siehe TANTE HANNELOREs KALIFAT NRW.)
    Ich habe mal gehört, der SOZI – SAUSTALL SCHWEDEN
    gehört de facto FÜNF FAMILIEN.

  6. Norwegen ist auch so ein Gutmenschensumpf, nicht ganz so extrem wie Schweden, aber Tendenz steht. Durch die sprudelnden Erdgasverkommen kann man sich eine ganze Menge – und das ist noch die positivste Formulierung – Quatsch leisten.

  7. Bei Kindesmissbrauch dachte ich zuerst an Rotherham und die zugehörige Tätergruppe. Unter den „Verdächtigen“ sind Politiker…. tsss, keine Vorverurteilung.

  8. Wenn Russland und Trump zusammen finden, dann wird wieder alles auf den alten geordneten Zustand gebracht. Ade arabischer Frühling, jetzt kommt der arabische Winter, in dem jedes Land wieder seinen politischen Führer bekommt, den diese Art von Bevölkerung braucht, dann wird sich auch keiner mehr wagen zu flüchten!

  9. Der Zusammenhang ist wohl, dass FBI und KGB jetzt Hand in Hand arbeiten um die Schweinebande linksgrüner Pädophilenpolitiker hochfliegen zu lassen.

  10. Sicher ärgern auch die Deutschen die Russen. Wir dürfen uns auf Entüllungen freuen.
    (Leider nur Enthüllungen von C. Roth über Schwesig bis Erika, nicht bei der Linkspartei – Auch leider nur bei Siggi, Ralle und Hofreiter statt bei Gysi – Pech!)

  11. Also im Klartext:

    1. Norwegen – genauer: norwegische Politiker – machten bisher mit im allgemeinen Putin-Bashing und ließen sich hinreißen dazu, ein amerikanisches Bataillon an die Grenze im hohen Norden einzuladen

    2. Und im zu erwartenden Tauwetter zwischen Trump und Putin tauchen plötzlich über das FBI Informationen über einen norwegischen Kinderschänder-Ring auf, die von der russischen Seite stammen könnte.

    Na prima, hoffe, da kommt noch mehr im Sinne von 2.!

  12. Die Spannweite des Artikels ist gleich mit der Ankündigung das Edward Snowden nun irgendwie doch in Deutschland bzgl. NSA Aussagen sollen muss, bzw. eine 25% Minderheit des NSA-Ausschusses dafür reicht!

    So plötzlich bekannt gegeben und thematisiert, nach dem Trump gewählt wurde! Bei Hillary wäre das BGH-Urteil vermutlich verloren gegangen…

    Snowden muß in Deutschland aussagen können
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/snowden-muss-in-deutschland-aussagen-koennen/

    Trump, so denke ich, wird Snowden weiterhin als Vaterlandsverräter betrachten und Putin wird froh sein den baldmöglichst los zu werden…

  13. #3 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 20:17)

    „„Es gehört zu den Usancen der Demokratie…“

    „Es gehört zum allgemeinen Brauch der Demokratie…“ hätte aber auch gereicht zum allgemeinen Brauch der deutschen Sprachverständigung!“

    **********************************************

    Nanu? Im meinem Umfeld ist der Begriff „Usancen“ ziemlich ouzo.

  14. Der ganze Pädophilensumpf innerhalb der Politik hat doch Methode.
    Ob in Belgien, Sachsen, Norwegen und wer weiß noch wo, Politiker sind leicht erpressbare Drecksäcke mit solchen Leichen im Keller und wenn sie nicht spuren dann werden sie eben fallen gelassen.
    Mich wundert überhaupt nichts mehr in dieser vorangetriebenen Neuen Welt Ordnung.

  15. #3 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 20:17)

    „Es gehört zu den Usancen der Demokratie…“

    „Es gehört zum allgemeinen Brauch der Demokratie…“ hätte aber auch gereicht zum allgemeinen Brauch der deutschen Sprachverständigung!
    _________________

    Usance mit allgemeinem Sprachgebrauch gleichzu(über)setzen ist dann doch wohl etwas kurzgegriffen.

  16. #1 fiskegrateng

    Stichwort „Norwegen“ und „Mafia“. Wie gefällt dir die TV-Serie „Lilyhammer“? Also ich mag sie. Und ich denke, man lernt auch viel über die Norweger, z.B über die norwegischen „Spießer“. Eigentlich sind die kaum andrers als die deutschen Spießer.

  17. Ein bißchen Köpferollen im bunten Land wäre nicht schlecht. Die alten Lumpen und Lumpinnen, die auf Clinton und ein weiter so mit dem alten Saustall gesetzt haben brauchen mal einen Schuß vor den Bug.

    Militärisch ist die heutige bunte Wehr ohnehin eine Lachnummer, aber die Bonzen wollten unter Clintons Befehl mit diesem schimmernden Heer Putin Angst einjagen?

    Der soll über seine Geheimdienste ruhig mal den Spieß umdrehen und den kleinen Wadenbeißern und kläffenden Kötern der buntländer Schickeria einen ordentlichen Tritt verpasssen.

    Bei einer ernsthaften Konfrontation mit Rußland würden viele den Buntland-Bonzen Gefolgschaft und Loyalität verweigern. Zu Lumpen kann es keine Treue geben. Ich bin zwar zu alt, um selbst im „Kriegsfall“ noch einmal eingezogen zu werden, aber gesetzt den Fall, die würden mich holen: Dann dreh‘ ich die Knarre um und richte sie gegen die Buntland-Verbrecher.

  18. OT
    Morgen soll im Europäischen Parlament die Resolution „Strategische Kommunikation der EU, um gegen sie gerichteter Propaganda von Dritten entgegenzuwirken“ (2016/2030(INI) behandelt werden.

    Dort heißt es unter anderem:

    „Bringing Plurality and Balance to the Russian Language
    Media Space“ (Den russischsprachigen Medien zu Pluralität und Ausgewogenheit
    verhelfen)

    Wen nimmt man sich da als Vorbild? Klaus Kleber?
    Was haben wir gelacht!
    http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-%2f%2fEP%2f%2fNONSGML%2bREPORT%2bA8-2016-0290%2b0%2bDOC%2bPDF%2bV0%2f%2fDE

  19. #19 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 20:44)

    „Ich bin ja auch nur ein Deuschlandpinsel…“

    Dann lassenSe sich wohl auch nie auf ein Rendezvous ein?
    Ist die französische Sprache nicht häufig eleganter und vermeidet allzu arge Grobheiten?
    Z.B. statt „Schlampe, blöde Zicke, Mistvieh“ besser „bleu de gance“?

  20. für meine Begriffe leiden Politiker ganz schon an – Sexmangel – jeglicher Art, wie sonst lassen sich solche geheimen Kontakte erklären.

  21. Volles Asylrecht für Syrer – Diese Begründung hat Folgen
    Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat einem 18-jährigen Syrer den vollen Flüchtlingsstatus zugesprochen. Der junge Mann habe bei einer Rückkehr in seine Heimat politische Verfolgung durch das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu befürchten, erklärten die Richter. Der Syrer hatte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge verklagt, das ihm lediglich den untergeordneten sogenannten subsidiären Schutz gewährt hatte.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159679060/Volles-Asylrecht-fuer-Syrer-Diese-Begruendung-hat-Folgen.html#Comments

    „Die dritte Kammer des Verwaltungsgerichts erklärte, es sei davon auszugehen, dass allen nach Syrien zurückkehrenden Asylbewerbern generell die Gefahr der Folter drohe, weil das syrische Regime Rückkehrer aus dem Ausland unter Anwendung menschenrechtswidriger Methoden verhöre.“ Und die Syrer, aka „Flüchtlinge“, machen Heimaturlaub in Syrien… Woher wollen die deutschen Richter(mit Parteibuch)wissen, was in Syrien Sache ist („es sei davon auszugehen“- das ist weit entfernt von Tatsachenwissen!)? War jemand vor Ort? Wohl eher nicht. Zumal die deutschen Behörden nicht wissen, wer Syrer ist und wer nicht. Pässe sind ja zu 80 % nicht vorhanden.

  22. #10 jeanette (22. Nov 2016 20:24)

    Wenn Russland und Trump zusammen finden, dann wird wieder alles auf den alten geordneten Zustand gebracht. Ade arabischer Frühling, jetzt kommt der arabische Winter, in dem jedes Land wieder seinen politischen Führer bekommt, den diese Art von Bevölkerung braucht, dann wird sich auch keiner mehr wagen zu flüchten!

    —————————————————-
    Das glaube ich nicht. Diese Lawine ist losgetreten und läßt sich mit herkömmlichen Mitteln nicht mehr stoppen.

  23. Bei einer ernsthaften Konfrontation mit Rußland würden viele den Buntland-Bonzen Gefolgschaft und Loyalität verweigern. Zu Lumpen kann es keine Treue geben. Ich bin zwar zu alt, um selbst im „Kriegsfall“ noch einmal eingezogen zu werden, aber gesetzt den Fall, die würden mich holen: Dann dreh‘ ich die Knarre um und richte sie gegen die Buntland-Verbrecher.
    ———————————————-
    Damit sind wir schon mal zu zweit im Bunde.

  24. #16 Runkels Pferd
    Mich wundert überhaupt nichts mehr in dieser vorangetriebenen Neuen Welt Ordnung.

    „Neue Ordnung“ ist sehr treffend.
    Sie wollen herrschen in einem multikulturellen
    NIEDRIGLOHN – PREKARIAT.
    Ja sie wollen eine NEUE ORDNUNG:

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/New_Order_(Nazism)

    SIE SIND DIE NEUEN NAZIS

    (auch, wenn unsere CDU – DOOF – MUTTI KLÖCKNER
    das noch nicht kapiert hat. Bei der muß vor allem
    der Schornstein rauchen (Pinkepinke)

  25. Syrer können ihren Aufenthalt in D. erklagen, denn Gerichtsentscheidung kommt Grundsatzurteil gleich

    OT,-….Meldung vom 22.11.2016 – 20:54 Uhr

    Volles Asylrecht für Syrer – Diese Begründung hat Folgen

    Syrer erhalten in Deutschland oft nur subsidiären Schutz. Mit seiner Klage dagegen ist ein 18-jähriger Flüchtling erfolgreich. Die Begründung des Verwaltungsgerichts Düsseldorf hat Grundsatzcharakter. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat einem 18-jährigen Syrer den vollen Flüchtlingsstatus zugesprochen. Der junge Mann habe bei einer Rückkehr in seine Heimat politische Verfolgung durch das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu befürchten, erklärten die Richter. Der Syrer hatte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge verklagt, das ihm lediglich den untergeordneten sogenannten subsidiären Schutz gewährt hatte. (AZ: 3 K 7501/16.A)Die dritte Kammer des Verwaltungsgerichts erklärte, es sei davon auszugehen, dass allen nach Syrien zurückkehrenden Asylbewerbern generell die Gefahr der Folter drohe, weil das syrische Regime Rückkehrer aus dem Ausland unter Anwendung menschenrechtswidriger Methoden verhöre. Diese Maßnahmen seien als politische Verfolgung einzustufen, weil der syrische Staat grundsätzlich in jedem Rückkehrer einen potenziellen Regimegegner sehe. Gegen das Urteil kann die Zulassung der Berufung beim Oberverwaltungsgericht in Münster beantragt werden.12 Monate Aufenthaltserlaubnis, kein Familiennachzug. Der subsidiäre Schutz wird dann gewährt, wenn zwar eine Bedrohung für Leib und Leben im Heimatland etwa wegen eines Bürgerkriegs droht, aber keine individuelle Verfolgung erkennbar ist. Der Status gewährt eine Aufenthaltserlaubnis von einem Jahr, der volle Flüchtlingsstatus dagegen für drei Jahre. Die große Koalition hatte im jüngsten Asylpaket zudem den Familiennachzug für Flüchtlinge mit subsidiärem Schutz ausgesetzt.Der Gerichtsentscheidung kommt wegen ihrer Begründung die Bedeutung eines Grundsatzurteils zu. Seit Beginn des Jahres sind beim Verwaltungsgericht Düsseldorf nach dessen Angaben mehr als 4500 Klagen syrischer Asylbewerber eingegangen. In etwa der Hälfte der Verfahren wollen die Kläger ihren bereits erhaltenen Schutzstatus verbessern, um ein Anrecht auf Familiennachzug zu erhalten. Bisher stehen die Entscheidungen der sieben weiteren Kammern des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts noch aus, die sich derzeit ebenfalls mit Asylverfahren syrischer Staatsangehöriger befassen. Verwaltungsgerichte bundesweit entschieden bei sogenannten Verbesserungsklagen meist zugunsten der Kläger. https://www.welt.de/politik/deutschland/article159679060/Volles-Asylrecht-fuer-Syrer-Diese-Begruendung-hat-Folgen.html?wtrid=socialmedia.socialflow

  26. #17 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 20:43)

    Usance mit allgemeinem Sprachgebrauch gleichzu(über)setzen ist dann doch wohl etwas kurzgegriffen.

    Ich habe den nur mit „allgemeinen Brauch“ übersetzt.

    Aber womit würden Sie den Begriff ins allgemeine Volksdeutsch „übersetzen“???

    Bzw. warum brauchen wir Deutschen Begrifflichkeiten, die wie erst konfliktreich übersetzen müssen???

  27. Lügen-TV mal gut. Gerade läuft Frontal21 und deckt einen unglaublichen Skandal bei der SPD auf. Justizministerle Maas ist kaufbar und hat gegen Geld bei Spitzenbanker Mittag gegessen u. v. m. DRECKSPACKGESINDEL

  28. Du irrst # 32 Eurabier

    Edathy hatte man versucht mit Pädovorwürfe unschädlich zu machen, was jedoch nicht so ganz klappte,
    er untersuchte derzeit die Rolle des Verfassungsschutzes und die Schmierenkomödie von dem angeblichen NSU,
    denn er schrieb bei seiner Flucht auf Facebook:
    „Sollte mir was passieren, habe ich Akten an verschiedenen Stellen hinterlegt.“

    Einige Monate stand er vor Gericht und das Verfahren gegen Edathy wurde gegen € 5000,- eingestellt.

    Es ist Edathy also nichts passiert.
    Fazit:
    Seine Botschaft bei facebook ist angekommen.

  29. #24 Vielfaltspinsel (22. Nov 2016 20:50)

    Dann lassenSe sich wohl auch nie auf ein Rendezvous ein?

    Nöö. Das ist für mich ein Stelldichein! Und trifft es exakt im gegenseitigen Vorhaben!

    Ist die französische Sprache nicht häufig eleganter und vermeidet allzu arge Grobheiten?
    Z.B. statt „Schlampe, blöde Zicke, Mistvieh“ besser „bleu de gance“?

    Es ist aber was es ist! Schöne Floskeln machen es nicht besser…

  30. OT

    Kein Virus ist illegal!

    Hautkrankheiten sowie Pocken und Virusinfektionen

    https://www.welt.de/politik/ausland/article159676493/Ausgangssperre-wegen-Krankheiten-in-Fluechtlingslager.html

    Soso, Pocken. Dazu lesen wir bei Wiki:

    Seit den letzten Erkrankungen im Jahr 1977 in Somalia sind keine Pockenfälle mehr aufgetreten; der letzte Fall in Deutschland trat im Jahr 1972 in Hannover durch die Rückreise eines jugoslawischen Gastarbeiters aus den betroffenen Gebieten im Kosovo während der grassierenden Pockenepidemie in Jugoslawien auf. Durch ein konsequentes Impf- und Bekämpfungsprogramm der WHO und anderer Gesundheitsorganisationen wurde erreicht, dass im Jahr 1980 die Welt von der WHO für pockenfrei erklärt werden konnte, weil der Erreger nur durch den Menschen weitergegeben werden kann. Dennoch sind weitere Pockeninfektionen nicht völlig ausgeschlossen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pocken

    Wir bekommen längst ausgerottete Seuchen geschenkt!

  31. #22 Johannisbeersorbet (22. Nov 2016 20:46)

    xdd Und ich hätte gedacht,ich würde als einziger gegen diese grünlinken Schmutzfinken rebellieren/randalieren,wenn die einen Krieg mit Russland starten. *evil smile*

  32. #34 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 21:10)

    #17 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 20:43)

    Usance mit allgemeinem Sprachgebrauch gleichzu(über)setzen ist dann doch wohl etwas kurzgegriffen.

    Ich habe den nur mit „allgemeinen Brauch“ übersetzt.

    Aber womit würden Sie den Begriff ins allgemeine Volksdeutsch „übersetzen“???

    Bzw. warum brauchen wir Deutschen Begrifflichkeiten, die wie erst konfliktreich übersetzen müssen???
    __________

    Sorry, hatte versehentlich allgemeiner „Sprachgebrauch“ anstatt „Brauch“ geschrieben.

    Auch ich bin immer eher für klares „Volksdeutsch“.
    Da die deutsche Sprache eine der besten Sprachen ist, sich ungemein nuanciert, sorry, abstufungsreich mit vielen Feinheiten, auszudrücken, ist es nicht immer zu vermeiden, dass man Begriffe verwendet, die vieldeutiger sind, um sich auch mal kürzer fassen zu können.
    So z. B. kann der Begriff Nuance auch eben negativ besetzt sein.;-))

  33. #28 Ende in Sicht (22. Nov 2016 20:59)

    Volles Asylrecht für Syrer – Diese Begründung hat Folgen
    Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat einem 18-jährigen Syrer den vollen Flüchtlingsstatus zugesprochen. Der junge Mann habe bei einer Rückkehr in seine Heimat politische Verfolgung durch das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu befürchten, erklärten die Richter.

    Das ist wirklich ein Dilemma.
    Verfolgung müssen in Syrien nur Mitglieder der vom CIA eingeschleusten IS-Rebellen fürchten.
    Aber wollen wir die wirklich hier behalten?

  34. @ #40 Babieca (22. Nov 2016 21:20)

    Kein Virus ist illegal!…

    ich hatte vor wenigen Minuten diese Meldung vom 22.11 2016 – 14:06, aufgeschnappt

    18-jährige Schülerin in Linz an Tuberkulose erkrankt

    Klassenkameraden, Freunde und Familie werden untersucht.

    Eine 18-jährige Schülerin aus Linz ist an Tuberkulose (TBC) erkrankt. Das Mädchen wird im Spital mit einer speziellen Antibiotikumtherapie behandelt. Derzeit ist das städtische Gesundheitsservice an der Schule im Stadtteil Urfahr, um sicherzustellen, dass die Klassenkameraden untersucht werden. Das gleiche gelte für Freunde und die Familie des Mädchens.Bisher seien noch keine weiteren Krankheitsfälle bekannt geworden, erklärte der für Gesundheit zuständige Vizebürgermeister Detlef Wimmer (FPÖ) in einer Presseaussendung. Allerdings beträgt die Inkubationszeit mit den Viren mehrere Wochen. Wo sich das Mädchen angesteckt haben könnte, stand vorerst noch nicht fest. http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/18-jaehrige-Schuelerin-in-Linz-an-Tuberkulose-erkrankt/259545894

    ob es einen Flüchtlings od. Asylhintergrund zur Krankheit gibt, ist weder dementiert noch bestätigt, man kann sich aber so seine Gedanken machen…

  35. #44 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (22. Nov 2016 21:34)

    #42 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 21:29)

    #34 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 21:10)

    #17 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 20:43)

    Wie wäre es mit „usus“ ?
    _____________

    Auch ein schönes Wort.;-))

  36. Übrigens gibt es ein langes aber sehr kurzweiliges Video des ehemaligen Radrennfahrers Jochen Tiffe, wo er beschreibt wie deutsche Abgeordnete in die südafrikanische Botschaft eincheckten.
    Die brachten den ganzen Drogenmarkt durcheinander.

    Sinngemäß:

    Weiber, Nutten, Drogen, Champus, immer das volle Programm…. der Fischer und der Trittin, die wollten immer die ganz jungen Dinger…

    Echt sehenswert!

  37. #39 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 21:19)

    „Nöö. Das ist für mich ein Stelldichein! Und trifft es exakt im gegenseitigen Vorhaben!“

    Da muß man schon mehr ins Detail gehen. Geht es bei dem Tête-à-Tête um ein Treffen mit einem robusten, schlichten Landmädel? Dann sei zum Begriff „Stelldichein“ angeraten.

    Oder wird in einer höheren Liga gespielt und eine verfeinerte sinnliche Person kontaktiert? Dann zöge ich das Rendezvous vor.
    Was gar nicht geht: ein „Däht“. Denn Leifsteil ist nun einmal das absolute Gegenteil jeglicher Lebensart.

    „Es ist aber was es ist! Schöne Floskeln machen es nicht besser…“

    Was denn sonst bitte? Die Lüge (nennt man auch Höflichkeit) ist das Schmieröl, das den gesellschaftlichen Umgang doch erst halbwegs erträglich macht. Schadet nicht, mal über den Tellerrand seiner Dorfkirchturmspitze zu gucken, in DIESER Hinsicht ist uns der Franzmann weit voraus.

  38. Kinderfickern, egal wer, Schnuller abschneiden und in Salzlacke legen, abwarten was die nächste Woche bringt … – baldigst !

    Euch garantiert.

  39. Bei Eggert und seinen sehr lesenswerten Büchern habe ich immer ein etwas unbehagliches Restgefühl von 10% anderer Agenda neben 90% Wahrheit; dieses mein Gefühl wird dadurch verstärkt, dass er viele seiner (durchaus wertvollen) Informationen (direkt?) von den Kissingers dieser Welt bekommt.

  40. #34 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 21:10)

    Ich habe den nur mit „allgemeinen Brauch“ übersetzt.

    Aber womit würden Sie den Begriff ins allgemeine Volksdeutsch „übersetzen“???

    Usancen => Gepflogenheiten.

    Et voilà!

  41. #40 Babieca

    OT

    Kein Virus ist illegal!

    Hautkrankheiten sowie Pocken und Virusinfektionen

    https://www.welt.de/politik/ausland/article159676493/Ausgangssperre-wegen-Krankheiten-in-Fluechtlingslager.html

    Ich würde es unter Schluderpresse abtuhen
    Bei Pocken würden die USA und Russland gemeinsam Bulgarien aus der Landschaft brennen.
    Ich tippe auf Windpocken.

    #45 Waldorf und Statler

    ich hatte vor wenigen Minuten diese Meldung vom 22.11 2016 – 14:06, aufgeschnappt

    18-jährige Schülerin in Linz an Tuberkulose erkrankt

    Klassenkameraden, Freunde und Familie werden untersucht.

    Offene TB kennen die auch aus dem Parlament
    http://wien.orf.at/news/stories/2762535/

  42. #49 Vielfaltspinsel (22. Nov 2016 21:48)

    Was und warum haben Sie den grundsätzlich gegen die deutsche Sprache etwas und deren beschreibende Gefühlsvielfalt, als das Sie nur noch es in franzözisch oder demnächst im arabischen oder türkischen ausdrücken wollen???

    Ihr „Tête-à-Tête“ ist eigentlich ein vertrauliches Zwiegespräch oder doch nur allgemeines Stelldichein!

    Sie implizieren damit aber mehr, als tatsächlich ausgesagt wird! Warum? Weil Sie es als Nichtfranzose so wollen und sich was darauf einbilden…

    Wissen Sie eigentlich woher der Kölsche Begriff „Fisematentchen“ her kommt? Und damit ist nicht die links-geschichtsverfälschende neumodische Umdeutung gemeint…

  43. OT Wahnsinn. Nun haben sogar die schwedischen Politiker mehr „Vernunft“ (um irgendwelchen Ausdruck zu benutzen) als die in Deutschland. http://www.aftonbladet.se/debatt/a/R0zM8/darfor-har-jag-andrat-mig-om-invandringen

    Hilfe zum Übersetzen: https://translate.google.com/

    Nach all diesen Jahren. Man erstaunt nur. Man glaubt, man halluziniert sogar. Ein normal denkender Mensch kann es einfach nicht fassen ohne die Gefahr, verrückt zu werden. Es sind alle gefährliche geistesgestörte sozi(alist)opathische Fehlgeburten, die da Politisieren.

  44. #46 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 21:41)

    Wie wäre es mit „usus“ ?
    _____________

    Auch ein schönes Wort.;-))

    Das Lächelmännchen (Smiley) hatte ich ganz vergessen.
    Usus ist ja nun auch kein urdeutsches Wort. Zumindest in meiner engeren Heimat wird es jedoch selbstverständlich benutzt, als wäre es das.
    Bei uns sagt man auch Portemonnaie, selbst wenn das nur eine schnöde (immer öfter leere) Geldbörse ist.

    So ist das halt mit einer lebenden Sprache. Sie entwickelt sich, und sie hat keine Probleme auch mal ein paar Fremdwörter aufzunehmen, sei es aus modischen oder aus pragmatischen Gründen.

    Unsere Großväter, selbst unsere Väter sprachen noch eine andere Sprache als wir, na und ? (Schau mal einen deutschen Tonfilm von 1928 an oder lese ein Buch aus jener Zeit, und Du verstehst, was ich meine).

    Die Deutsche Sprache umfaßt rund eine Million Wörter.
    Einfache Menschen, von geringer Bildung, gebrauchen kaum mehr als 500 davon. Besser Gebildete kommen auf 1.000.
    Menschen, die sehr gebildet sind, zumeist solche, bei denen Sprache und deren Anwendung auch beruflich eine Rolle spielt nutzen etwa 3.000 Worte aus dem Fundus (schon wieder so ein Fremdwort).

    Und nur wenige, extrem sprachbegabte Menschen kommen auf einen Wortschatz von bis zu 6.000 Worten in ihrem täglichen Gebrauch.

    Dabei kennt jeder, echte Dumpfbacken mal ausgenommen, jedes oder wenigstens annähernd jedes der eine Million deutschen Wörter.

    Ganz viele davon sind aus fremden Sprachen übernommen worden, eingedeutscht oder naturbelassen, egal. Dadurch wurde die Deutsche Sprache so reich, so ausdrucksstark, wie sie heute ist.

    Freuen wir uns besser darüber, als zu streiten, ob Usancen, Usus oder Gewohnheit der richtige Ausdruck ist. Alle drei sind richtig und im deutschen akzeptiert und werden verstanden. Das ist wichtig.

  45. #58 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (22. Nov 2016 22:25)

    Euer Problem ist, ihr haltet Deutsche für minderwertig! Somit auch unsere eigene Sprachkultur!

    Ihr denk, alles kam nur von aussen… nix ist von uns!

    Mit euch kann man Deutschland auch direkt abschaffen…

  46. #55 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 22:19)
    #42 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 21:29)

    Da war aber jetzt keine Antithese (Widerspruch) zu meiner pointierter (genau beschreibender) Meinung zu erkennen!

    Oder?
    ___________

    Pointiert?
    Den Unterschied zwischen den Begriffen Usance und allgemeiner Brauch verstehe ich so, dass Usance eben auch negativ besetzt sein kann und allgemeiner Brauch ein rein positiver Begriff ist.
    ;-))

  47. #38 Union Jack (22. Nov 2016 21:19)

    Wohnungssuche
    Die Waibstadter Initiative für Flüchtlinge e.V. sucht Wohnungen für Flüchtlinge und Asylbewerber in Waibstadt und Umgebung.

    Die Fachkräfte suchen Wohnungen. Wer kann helfen?
    https://padlet.com/andreasforberger/f2tjagf2c7ga

    Auch jobs. Die Besitzer suchen Unterstützung und würden auch gerne einen Flüchtling einstellen. Auf dem Hof gibt es nur Pferde. Bei Bedarf meldet Euch bei …
    https://padlet.com/andreasforberger/fg9nbhylrcg
    …………………………………..

    Bei uns im Schützenverein sind noch Positionen vakent:
    http://cdn.smosh.com/sites/default/files/2015/02/bad-jobs-target.jpg

    Oder im Tierpark Hellabrunn:
    http://img.opposingviews.com/sites/default/files/styles/rndr_adaptive/public/gallery/15/02/slides/elephantresearcher.jpg?itok=41ypk_D9

    Oder im Bereich „Gas, Wasser, Schei§§e“:
    https://i.ytimg.com/vi/h1Rxdt2HQvs/maxresdefault.jpg

  48. #60 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 22:36)

    Blödsinn!

    Kapiert es einfach! Ihr redet selber nicht mehr auf deutsch mit Deutschen!

    Ihr redet in vielfältigen Sprachen, könnt euch aber nicht mehr einfach geflogen mit dem normalen Deutschen unterhalten…

    Hochnäsige Fremdbegriffs-Patrioten werden niemals Fleisch vom Volke sein!

    Egal ob es euch gefällt oder nicht!

  49. #52 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 22:13)

    „Was und warum haben Sie den grundsätzlich gegen die deutsche Sprache etwas und deren beschreibende Gefühlsvielfalt, als das Sie nur noch es in franzözisch oder demnächst im arabischen oder türkischen ausdrücken wollen???“

    Wovon reden Sie (so ungefähr)? Was meinen Sie, in welcher Sprache kommentiere ich hier denn?

    „Ihr „Tête-à-Tête“ ist eigentlich ein vertrauliches Zwiegespräch oder doch nur allgemeines Stelldichein!“

    „Als Gallizismus im Deutschen bekam der Ausdruck, wie einige andere französische Begriffe, einen romantischen und/oder erotischen Unterton in der Bedeutung Rendezvous oder Schäferstündchen.“ (wikipedia)

    Und genauso läuft Übersetzen eben nicht. Eine „desinterested person“ ist z.B. etwas völlig anderes als eine Desinteressierte Person.
    Den umstrittenen Begriff kenne ich übrigens nur mit erotischem/romantischen Unterton, als vertrauliches Zwiegespräch nicht.

    „Sie implizieren damit aber mehr, als tatsächlich ausgesagt wird! Warum? Weil Sie es als Nichtfranzose so wollen und sich was darauf einbilden…“

    Ja, na schön, da ist etwas dran. Man hat mir schon vieles vorgeworfen, nicht alles zu Unrecht, niemals jedoch mangelnde Arroganz.

    „Wissen Sie eigentlich woher der Kölsche Begriff „Fisematentchen“ her kommt?“

    Mö.

    „Und damit ist nicht die links-geschichtsverfälschende neumodische Umdeutung gemeint…“

    Nachdem Sie kürzlich Luther als Sozialisten bezeichnet haben, überrascht mich nichts mehr.
    Was haben die pöhsen Linken denn daraus gemacht?

  50. #58 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (22. Nov 2016 22:25)

    #49 Vielfaltspinsel (22. Nov 2016 21:48)

    Auch dafür ein Kompliment !
    Wie arm wäre unsere wunderbare Sprache heute, hätte sie nie Worte oder Ausdrücke anderer Sprachen übernommen.
    Wir hätten nichtmal ein Fenster oder eine Mauer….
    =========================
    na ja, stimmt schon.
    aber es gibt länder, die legen viel mehr wert auf ihre sprache, die franzosen zum bleistift.

    oder die ungarn. beim übersetzungsprogramm werden sie gefragt ob sie ein einheimisches oder fremdes wort nützen wollen.

    oder die isländer, das sind die reinsten „fremdwortrassisten“, alles wird eingeisländischt

  51. #59 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 22:30)

    Euer Problem ist, ihr haltet Deutsche für minderwertig! Somit auch unsere eigene Sprachkultur!

    Ihr denk, alles kam nur von aussen… nix ist von uns!

    Einspruch, Euer Ehren;

    Ich halte Deutsch nicht für minderwertig. Im Gegenteil, Deutsch zählt neben wenigen anderen Sprachen zu den hochwertigsten der Welt.

    Das aber nur, weil die Deutsche Sprache immer fähig war, sich weiter zu entwickeln und auch fremde Einflüsse vertragen und gebrauchen konnte.

    In unserer wunderbaren Deutschen Sprache gebrauchen wir Worte, die nicht aus unserem Deutschland stammen mit einer Selbstverständlichkeit und einem Klang, der die Sprache stimmig macht.

    Wenn wir ein vierrädriges Fahrzeug an uns vorbeifahren sehen, sprechen wir selbstverständlich vom Auto, also dem Automobil, wie es unsere Urgroßväter noch genannt haben – kommt von lat. Auto = selbst und mobil = bewegen.

    Nennst Du als offensichtlich deutscher Sprachfetischist eine Mercedes S-Klasse wirklich Selbstbeweger oder nicht doch auch Auto ?

    Immerhin haben eingedeutschte Fremdwörter einen Klang, der zu unserer Sprache paßt.

    Hör mal z.B. Arabern zu, wenn die sich unterhalten ! Du wirst viele Worte erkennen, die Du kennst. Im Arabischen gibt es auch kein sinnvolles oder gebräuchliches Wort für den Selbstbeweger von Mercedes und Co. Die sagen auch „Auto“. Aber in deren Artikulation, die eher an eine Halsentzündung erinnert, klingt das Wort Auto wie ein Fremdkörper.

    Wir sollten uns lieber unserer lebenden Sprache erfreuen, ihren Wohlklang und ihre Ausdrucksfreude genießen, als auf jedes ursprünglich nicht deutsche Wort einzuprügeln.

    Das, was momentan mit Deutschland geschieht, die Invasion primitivster Unkulturen, kannst Du nicht mit Jahrtausende alten Einflüssen auf unsere wunderbare Sprache vergleichen. Das sind ganz verschiedene paar Schuhe.

  52. #59 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 22:30)

    „Euer Problem ist, ihr haltet Deutsche für minderwertig!“

    ************************************************

    MANCHE Deutsche, ja. Aber keineswegs uns Deutsche.

  53. #36 Leser_ (22. Nov 2016 21:16)
    Lügen-TV mal gut. Gerade läuft Frontal21 und deckt einen unglaublichen Skandal bei der SPD auf. Justizministerle Maas ist kaufbar und hat gegen Geld bei Spitzenbanker Mittag gegessen u. v. m. DRECKSPACKGESINDEL

    Jaja, solche Aussetzer leistet sich das
    öffentlich – rechtliche LÜGEN – TV
    gelegentlich, um „AUSGEWOGENHEIT“
    zu simulieren.

  54. #62 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 22:42)
    #60 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 22:36)

    Blödsinn!

    Kapiert es einfach! Ihr redet selber nicht mehr auf deutsch mit Deutschen!

    Ihr redet in vielfältigen Sprachen, könnt euch aber nicht mehr einfach geflogen mit dem normalen Deutschen unterhalten…

    Hochnäsige Fremdbegriffs-Patrioten werden niemals Fleisch vom Volke sein!

    Egal ob es euch gefällt oder nicht!
    ______________

    Oha, ich sags ja immer. Am Wein soll man nicht sparen. Der billige Fusel kann einem ganz schön zusetzen.;-))
    ;-))

  55. #34 Waldorf und Statler; Lachhaft, die Meinung der ersten Instanz ist komplett uninteressant.
    Wenns von einem OLG käme, hätte es eine gewisse Relevanz.

    #36 Leser_; Das einzig überraschende ist, dass es ausnahmsweise mal einer der Sozis ist. Sonst werden solche Sachen ja nahezu ausschliesslich bei konservativen rausgefunden. Aber offenbar sind die mittlerweile schon so weit links, dass die Partei schon keine Rolle mehr spielt.

    #40 Babieca; Sch…, ich bin nicht geimpft.

  56. Nicht erst seit gestern laufen in gewissen „elitären Kreisen“ außerordentlich düstere Nummern ab.

    Dieses Mädchen aus England und Ihre Mutter wissen dazu einiges zu Berichten, dürfte in Norwegen wohl ein ähnliches Kaliber sein …

    ritueller Missbrauch von Kindern

    Der Scheiss ist nichts für schwache Nerven. Aber so ein Pack lebt auf Kosten des Steuerzahlers.

    Ein Ex-FBI-Mitarbeiter spricht hier Klartext zu derlei Treiben. Es ist eine Seuche nicht nur bei den Nachfolgern des falschen Propheten aus der Wüste, sondern auch bei den sozialistischen Perversen (Freimaurer, Illuminaten, Jesuiten und was es auch noch so geben mag an perversem Scheiß).

    EX-FBI Agent zu Illuminaten etc..

    Bibelleser mögen sich erinnern an den „Engel des Lichts“ áka Luzifer. New Age, Islam, Erleuchtung, Buddha, Shiva, Osiris, Baal, Azteken, KAbala etc.. pp. ALLES DIESELBE OKKULTE Nummer.

    Karl Marx war von Anfang an knallharter Okkultist. Das erklärt auch warum die Linken, Antifa, Grüne Jugend und Co DERMAßEN OFFEN sind für den Islam bzw. als Steigbügelhalter dienen als seien sie besessen. Die SIND BESESSEN!

    Das andere Gesicht des Karl Marx

    Luzifer áka Diabolos áka Satan áka Legion …

    Zeit für Luther 2.0 in Europa auf geistlicher Ebene und Karl Martell / Vlad Tepes in den Streitmächten. Die okkulte Scheisse gehört ausgetrieben und zum Teufel gejagt wo sie hergekommen ist.

    Zuletzt noch eine Doku in Bezug auf Deutschland.

    Politik der Perversionen

    Früher hielt ich Alex Jones für leicht hysterisch, leider stimmt das ganze Übel.

  57. #62 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 22:42)

    Kapiert es einfach! Ihr redet selber nicht mehr auf deutsch mit Deutschen!

    Ihr redet in vielfältigen Sprachen, könnt euch aber nicht mehr einfach geflogen mit dem normalen Deutschen unterhalten…

    Hochnäsige Fremdbegriffs-Patrioten werden niemals Fleisch vom Volke sein!

    Egal ob es euch gefällt oder nicht!

    Komm mal wieder runter !

    Du bist im Grunde Deines Herzens ein verständiger und nicht dummer Mensch.
    Im Augenblick aber sieht es aus, als wolltest Du nur pöbeln.

    Mein aktueller Selbstbeweger wird von einem Viertopf-Knall-Treibling voran getrieben.

    Verstehst Du nicht, was man Dir mitteilen will ?

  58. #65 Vielfaltspinsel (22. Nov 2016 22:48)

    #59 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 22:30)

    „Euer Problem ist, ihr haltet Deutsche für minderwertig!“

    ************************************************

    MANCHE Deutsche, ja. Aber keineswegs uns Deutsche.

    Wer ist denn „MANCHE“ bei dir?

    Definiere es ganz genau und ganz klar!

  59. Sehr geehrter Herr Eggert,

    isollte ich richtig damit liegen, dass Sie der Autor des Buches „Erst Manhattan – Dann Berlin“ sind, so möchte ich folgendes anmerken:

    Kissinger wie auch Brczynski und auch der bekannte David Rockefeller sind allesamt Senior Mitglieder der „Bilderberger“. Rockefeller selbst hat noch ganz andere Netzwerke aufgebaut, wie sich gut recherchieren läßt.

    Henry Kissinger ist, glaube ich, als Berater jemand, der seine eigenen bzw. die Ziele der NWO Netzwerke verfolgt.

  60. #63 2020 (22. Nov 2016 22:47)

    aber es gibt länder, die legen viel mehr wert auf ihre sprache, die franzosen zum bleistift.

    Damit gehen unsere Meinungen mitnichten auseinander.
    Im französischen Radio gibt es eine Quote, ich glaube 60% ist sie, zu der Lieder (songs) mit französischen Text gespielt werden müssen.

    Trotzdem beeinhaltet die französische Sprache mindestens ebenso viele eingefranzösischte Fremdwörter wie die Deutsche eingedeutschte.

    Was ist daran schlimm ?

    Vor vielen Jahren hatte ich mal mehrere interessante (wieder ein eingedeutschtes Wort, lat. inter = drin , esse = sein) Gespräche.

    Sie sprach nur rudimentär Deutsch, ich lediglich wenige Worte französisch.
    Immer, wenn wir uns aufgrund der Sprachbarriere nicht verstanden, wichen wir auf Fremdworte, vornehmlich lateinischen Ursprungs, aus und wußten, was gemeint war.

    Damit verneint man doch nicht seine Heimat, seine Sprache oder Kultur, im Gegenteil, man bejaht und bereichert sie wirklich – im Gegensatz zu den sogenannten Bereicherern und ihren Primitivartikulationen.

  61. #71 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (22. Nov 2016 22:56)

    Verstehst Du nicht, was man Dir mitteilen will ?

    Was willst du oder deine Genossen mir mitteilen?

    Das man auch andere Sprachen schätzen soll? Geschenkt…

  62. #49 Vielfaltspinsel (22. Nov 2016 21:48)

    „Auch dafür ein Kompliment !“

    Vielen Dank, freut mich. Aber jetzt kein Dauerbombardement. Wie soll ich das aushalten? (Dammich, was ist das deutsche Wort für Bombardement, mir fällt keines ein.)

    „Wie arm wäre unsere wunderbare Sprache heute, hätte sie nie Worte oder Ausdrücke anderer Sprachen übernommen.
    Wir hätten nichtmal ein Fenster oder eine Mauer….“

    Isso! Es ist eine Frage der Quantität, auch der Qualität. Dann auch eine Frage des Ortes. Der Wissenschaftler mag gerne Lehnwörter aus der Antike verwenden: Integration, Autochthonie, Diskriminierung, Kommunikation, Sozialisation,Identität, Patriarchat, Artikulation usw., anderseits tut es weh, wenn der Vulgäre mit solchen Begriffen herumprotzt und herumprollt, daß die Schwarte kracht. Ich meine Leute, die sich im Alltagsgespräch – in dem sie „kommunizieren“ – nicht mehr aussprechen, sondern nur noch „artikulieren“.

    Die Sprache sollte sich den Ausländer einverleiben.
    Beispiel: Der Italiener hat aus dem „beefsteak“ das „bistecca“ gemacht. Da läuft einem gleich das Wasser im Munde zusammen.
    „Fenster“ oder „Büro“ sind auch Einverleibungen.

    Mit Sprache kann man so schön spielen, musizieren, unterscheiden, z.B. zwischen dem Gentleman und dem Schäntelmann, dem Parfüm und dem Parföng (berühmtberüchtigtes Billigwasser aus Kölle), der Friseuse und der Frisöse (Mitfahrerin im Manta), dem Salon und dem Salong, der Masseurin und der Masseuse/Massöse (geht ins Erotische, soll hier nicht weiter ausgeführt werden.

  63. Die „Kalten Krieger“ haben mich als DDR-Bürger vor dem Kommunismus gerettet. Daß PI in einer Tour vor Putin buckelt, hinterläßt mehr als einen faden Nachgeschmack. Ich kann weder mit der EU noch mit Putin was anfangen, da scheine ich auf dieser Seite in der klaren Minderheit zu sein. Echt schade, denn Freiheit sollte auch für die gelten, die von Putin bedroht werden.

  64. #73 Haudraufundschlus (22. Nov 2016 23:01)

    Muss man diesen wirren Artikel verstehen?

    Nein, muss man nicht. Ich habe auch nicht so recht verstanden, worauf der Schreiber eigentlich hinaus will.
    Da haben wir es wieder, deutsche Sprache schwere Sprache.

  65. #77 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 23:02)

    „MANCHE Deutsche, ja. Aber keineswegs uns Deutsche.“

    **********************************************

    Wer ist denn „MANCHE“ bei dir?

    Sehem Sie mal, gute Menschen vernichten alle Werte, indem sie jedem sogenannten Möntschen den gleichen Wert zubilligen wollen.

    Wir Bösmenschen hingegen achten die Vielfalt.
    (Mein Tarnname hier ist wohlbedacht.) Da gibt es aktuell z.B. die Flaschen vom HSV oder von Werder (minderwertig), andererseits die Bringer (mehrwertig) von Dortmund oder Bayern.

  66. #77 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (22. Nov 2016 23:05)

    #63 2020 (22. Nov 2016 22:47)

    aber es gibt länder, die legen viel mehr wert auf ihre sprache, die franzosen zum bleistift.

    Damit gehen unsere Meinungen mitnichten auseinander.
    Im französischen Radio gibt es eine Quote, ich glaube 60% ist sie, zu der Lieder (songs) mit französischen Text gespielt werden müssen.

    Trotzdem beeinhaltet die französische Sprache mindestens ebenso viele eingefranzösischte Fremdwörter wie die Deutsche eingedeutschte.

    Was ist daran schlimm ?
    ==============================
    na ja, ich hab sprachgeschiichte studiert, elf sprachen gelernt

    französich leitet sich zu (ich sag mal 90 % ) vom latein ab

    wilhelm der eroberer hat der englischen sprache viele französische worte reingedrückt (to allow bzw permit; kingly bzw royal usw usf)

    und diese englische sprache tut es mit uns auch.
    mein alter bruder, der KEIN englisch gelernt hat, versteht eine mit anglizismen zersetzte zeitung nicht wirklich. der muss immer nachfragen.

    verstehen sie es nicht falsch. ich bin kein sprachpurist.
    man kann es aber auch mächtig übertreiben.

  67. #42 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 21:29)
    #34 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 21:10)
    #17 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 20:43)
    Darf ich euch den vorschlagen:
    Vor langer Zeit fragte der neue chinesische Kaiser den weisen Konfuzius, was er tun solle, um sein Reich gut zu regieren. Konfuzius antwortete:
    „Ich würde eine ehrenwerte Sprache benutzen. Ich würde die Dinge bei ihrem richtigen Namen nennen … Wenn wir die Dinge nicht bei ihrem konkreten Namen nennen, dann bedeuten Worte nichts mehr. Wenn Wörter nicht die Realität widerspiegeln, dann ist das, was wir sagen, nicht das was gemeint ist. Wenn aber das, was wir sagen, nicht das ist, was gemeint ist, können wir nicht klar denken und nichts kann erreicht werden. Nur wenn wir die Dinge bei ihrem richtigen Namen nennen, ist es möglich, wahrhaftig und ehrlich über die Dinge zu sprechen.“

  68. #78 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 23:06)

    Was willst du oder deine Genossen mir mitteilen?

    Das man auch andere Sprachen schätzen soll? Geschenkt…

    Schlaf mal drüber !
    Am besten jetzt.
    Ist besser für Dein Renommee (französich, lateinischen Ursprungs, eingedeutscht), falls Du noch verstehst, was man Dir mitteilen möchte.

  69. #83 adebar (22. Nov 2016 23:20)
    Your comment is awaiting moderation.
    Was ist den euer Problem?
    Hört ihr immer noch die Flöhe husten
    und das seit drei Monaten.

  70. #80 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 23:09)
    #73 Haudraufundschlus (22. Nov 2016 23:01)

    Muss man diesen wirren Artikel verstehen?

    Nein, muss man nicht. Ich habe auch nicht so recht verstanden, worauf der Schreiber eigentlich hinaus will.
    Da haben wir es wieder, deutsche Sprache schwere Sprache.

    Stimmt, dieser Artikel kommt in der Tat vom Hölzchen aufs Stöckchen, um es mal auf deutsch zu sagen ;-))

    Klingt wirr, ist es wohl auch, bietet jedoch interessanten Diskusionsstoff, wenngleich der nur noch wenig mit dem Artikel zu tun hat.

    Und das ist gut so, um mal mit den Worten eines (igitt) deutschen Ex-Bürgermeisters zu reden.

  71. Putin wird sich von diesen NATO und EU Warmduschern nicht auf der Nase herum tanzen lassen ….

    Die NATO und EU provozieren und unterstützen einen Putsch, dann tun sie so, als Putin der Schuldige wäre.

    Putin hat recht, dass er Gegenmaßnahmen ergreift!

    Ich wäre froh, wenn Deutschland solch einen Präsident wie Putin hätte ….

    Der Russische Präsident Wladimir Putin ist ein guter Mann und ein sehr beliebter und erfolgreicher Politiker! Das Russische Volk liebt Putin ….

    Die Sanktionen der EU schaden nicht Russland, sondern schadet den EU-Ländern selber.

    Italien alleine hat durch die Selbstmord-Politik der dekadenten EU-Sanktionen über 200.000 Arbeitsplätze verloren.

    Das nennt man vollen Erfolg, geisteskranker Politik!

    Was für ein Schwachsinn!

  72. #80 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 23:09)

    Ich habe auch nicht so recht verstanden, worauf der Schreiber eigentlich hinaus will.

    Worauf der „Schreiber“ hinaus will, ist tatsächlich klarer, als was er umschreibend vorsichtig anhand zweier zusammengewürfelter Beispiele umschreibend versucht zu erklären!

    Man könnte es auch vereinfacht nur Usancen im Negativmodus benennen?

    Ich würde da eher den wahrheits-brutalen Verständigungsbegriff „Islam-Sozialismus“ verwenden.

  73. BTW war Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg, der sich seit Jahren als übler Hetzer und Kriegstreiber hervortut, bekanntlich selbst linker Ministerpräsident und die linksextreme Jugendorganisation der norwegischen Sozialdemokraten (das Pendant zu unseren Jusos) trägt dort meines Wissens immer noch den Spitznamen Stoltenberg-Jugend.

  74. und noch was zur belgischen sprachpolitik

    jeder wallone bzw flame sollte die sprache des anderen landesteils beherrschen.

    bin ich in wallonien und spreche vlaams/flämisch gibt es keine verständigung, bin ich in flnadern gehts mit französisch ganz gut.

    im offiziell zweisprachigen brüssel wird man nur in franz angesprochen, flämisch muss man sich fast schon erbetteln.

    so viel zum sprachimperialismus.

  75. Da freuen wir uns doch schon über die Enthüllungen über unser Establishment. Wahltag ist Zahltag, womöglich auch für Trump und Putin für erlittene Demütigungen.
    Wenn die Enthüllung pünktlich vor der Bundestagswahl kommen, hilft das womöglich besonders die grüne Pest einzudämmen.

  76. #81 2020 (22. Nov 2016 23:15)

    na ja, ich hab sprachgeschiichte studiert, elf sprachen gelernt

    Meine Hochachtung, ganz ehrlich. Ich habe mich mit Fremdsprachen immer schwer getan.

    mein alter bruder, der KEIN englisch gelernt hat, versteht eine mit anglizismen zersetzte zeitung nicht wirklich. der muss immer nachfragen.

    verstehen sie es nicht falsch. ich bin kein sprachpurist.
    man kann es aber auch mächtig übertreiben.

    Auch darin gehen wir konform.
    Man kann alles übertreiben.

    Wenn ich vor allem in der sogenannten deutschen Kulturszene das gesteltzte Geschwafel, durchsetzt mit möglichst vielen Anglizismen hören muß, geht mir der Hut hoch.

    Man muß es nicht erzwingen, jedoch kann man es auch nicht verhindern, daß sinnvolle Fremdworte Eingang in die eigene Sprache finden.

    Vor zweitausend Jahren brachten uns die Römer das Fenestre, eingedeutscht ala Fenster, denn die alten Germanen hatten keine Fenster in ihren Hütten.

    Die Bewohner des heutigen Englands hatten wegen des Klimas bereits Fenster. Deshalb ist ihr Wort für Fenster nicht lateinisiert sondern lautet window.

    Das wollte ich herausarbeiten, ebenso, wie wir selbstverständlich von einem Vierzylinder-Motor sprechen und nicht vom Viertopf-Knall-Treibling.

    Das richtige Maß macht die Würze aus, nicht nur beim Kochen, auch in der Sprache.

  77. #20 white angel (22. Nov 2016 20:44)

    Trump und der Oberbilderberger Henry Kissinger?
    Glaube, das heißt nichts Gutes.
    ——————————————–
    Das darf echt nicht wahr sein.

  78. #70 Wohlgesinnter (22. Nov 2016 22:49)

    Oha, ich sags ja immer. Am Wein soll man nicht sparen. Der billige Fusel kann einem ganz schön zusetzen.;-))
    ;-))

    Typisches sozialistisches Geschwätz!

    Kein Gegenargument weit und breit! Trockene Stammtischsozialisten sind schlimmer als besoffene Bolschewiken!

  79. #89 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 23:28)

    „Worauf der „Schreiber“ hinaus will, ist tatsächlich klarer, als was er umschreibend vorsichtig anhand zweier zusammengewürfelter Beispiele umschreibend versucht zu erklären!“

    Werter „Forist“, früher war mir nicht bewußt, daß es nur einer Aneinanderreihung deutscher Worte bedarf, um beim Leser heillosen Drehschwindel zu erzeugen.

    „Man könnte es auch vereinfacht nur Usancen im Negativmodus benennen?“

    Tssss … „Modus“. Immer diese Fremdwörter!

    „Ich würde da eher den wahrheits-brutalen Verständigungsbegriff „Islam-Sozialismus“ verwenden.“

    Ganz ehrlich: Seine Feinde als „doof“ zu bezeichnen ist wesentlich intelligenter, als zum pöbelnden „Islam-Sozialist“ zu greifen.

    Der Sozialismus als Weltanschauung ist materialistisch und immanent. Der Mohammedanismus als eine Religion ist transzendent.

  80. #96 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (22. Nov 2016 23:48)

    Dich und deine Zuklatscher betrachte ich persönlich als größtes deutsches Problem!

    Euch das aber zu erklären ist wie einem Antifa zu erklären, das er eigentlich nur ein Hitlerfan ist…

  81. #96 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 23:39)

    „Typisches sozialistisches Geschwätz!

    Kein Gegenargument weit und breit! Trockene Stammtischsozialisten sind schlimmer als besoffene Bolschewiken!“

    **********************************************

    Sie sind von Sozialisten nur so umzingelt. Was immer Sozialisten sein mögen, das ist bislang ungeklärt.
    Ich wünschte mir ganz von Herzen, daß Sie jemand mal da herausholen kann.

  82. Was für ein wirres Geschwurbel! Was für einen Zusammenhang will der Verschwörungstheoretiker Eggert denn da herstellen?

    Vor allem, warum sollte Norwegen die Erlaubnis Russlands benötigen, um auf seinem Territorium Übungen mit befreundeten durchzuführen?

    Warum sollten Zusicherungen, die vor über 60 Jahren an die kriminelle Sowjetunion gemacht wurden, heute überhaupt eine Bewandtnis haben?

    Und warum veröffentlich PI überhaupt so einen antimaerkanischen Dreck von offensichtliohen Putin-Schwanzlutschern? Fragen über Fragen …

  83. Zurück zum Thema.

    Bzgl. Ami-Truppen frage ich nur, ob Trump uns Deutsche bzgl. US-Besatzung frei gibt!? Und ob endlich ein bedingungsloser Friedensvertrag mit der Weltgemeinschaft geschlossen wird?

    Falls man das fragen darf?

    Norwegen ist mir dabei erstmal egal…

    In welcher Sprachregelung, sofern in Übersetzung auf deutsch für jeden Deutschen nachvollziehbar, auch egal…

  84. Der Focus – na ja….

    Was, zum Teufel, zwingt die angeblich freien Norweger, ihr Volk aufzugeben?

    Die haben doch alles, was ein Volk braucht. Viel Land, viel Öl, keine EU.

    Was also zwingt ihnen diesen eigenen Völkermord auf?
    Sie hätten längst aus der NATO austreten müssen. Keiner bedroht sie.

    WARUM?

  85. Ein neuer „Flüchtlings“-Schock: Asylkosten verdoppeln sich in Österreich.

    Das dürfte der Bundesrepublik Deutschland ebenfalls passieren: im benachbarten Österreich haben sich die Kosten für die Betreuung von Asylwerbern seit 2014 mehr als verdoppelt. 2016 wurden mit Stichtag 20. September für exakt 66.178 Asylwerber knapp 339 Millionen Euro ausgegeben. Das geht aus der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage des Teams Stronach durch das Innenministerium hervor. Im Jahr 2014 hatten die Kosten für die Bundesbetreuung noch knapp 144 Millionen Euro betragen, 2015 dann fast 246 Millionen Euro.

    Auch die die Kosten der Krankenversicherung schossen im gleichen Zeitraum steil nach oben. Demnach waren für die Asylwerber 2014 knapp 1,8 Millionen Euro und 2015 rund 4,7 Millionen Euro aufgewendet worden. 2016 waren es bis Ende September knapp 3,1 Millionen Euro.

    Für das „Taschengeld“ der vom österreichischen Staat betreuten Asylanten waren im Jahr 2014 knapp 670.000 Euro und 2015 rund 1,7 Millionen Euro ausgegeben worden. Im Jahr 2016 waren es bis Ende September rund 1,6 Millionen Euro.

    Geradezu explodiert sind auch die Kosten für die Unterkünfte der Asylwerber in Bundesbetreuung (hierzu zählen etwa Mieten, Energie, Umbaukosten oder technische Prüfungen). Sie hatten sich im Jahr 2014 auf rund 422.000 Euro und im Vorjahr auf 4,6 Millionen Euro belaufen, heuer betrugen sie bis Anfang Oktober knapp 9,4 Millionen Euro.

  86. @ #100 WahrerSozialDemokrat (23. Nov 2016 00:09)

    Die Antwort ist ein NEIN.

    Selbst wenn er das wollte, würden ihn die gewissen Kreise ermorden.
    Wie Kennedy, der mal einen echten Dollar einführen wollte statt des privaten grünen Falschgeldes.

  87. #91 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Vor zweitausend Jahren brachten uns die Römer das Fenestre, eingedeutscht ala Fenster, denn die alten Germanen hatten keine Fenster in ihren Hütten.

    Die Bewohner des heutigen Englands hatten wegen des Klimas bereits Fenster. Deshalb ist ihr Wort für Fenster nicht lateinisiert sondern lautet window.

    Das Wort Fenster ist aber deutlich älter, windowe ist erst 1000 Jahre später belegt das leitet sich vom vindauga ab was ein Rauchabzug ist. Die Nordgermanen ( Wikinger) hatten es lieber warm und dunkel als hell und kalt.
    http://www.luminas.de/images/product_images/info_images/bjke_bae_0404_c1.jpg

  88. Herrn Bundesminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

    Sehr geehrter Herr Dr. Steinmeier,

    um die Beziehungen zu den USA nicht zu verschlechtern sollten Sie sich bei dem designierten US-Präsidenten entschuldigen, weil Sie ihn fälschlicherweise als „Haßprediger“ diffamiert haben:
    – Es ist kein Haß, wenn Trump sich um ein friedliches Verhältnis zu Rußland bemüht.
    – Es ist kein Haß, wenn Trump sich für das Lebensrecht ungeborener Menschen engagiert.
    – Es ist kein Haß, wenn Trump sich für das Lebensrecht der Juden engagiert.
    – Es ist kein Haß, wenn Trump die UN-Menschenrechte-Charta gegen die Angriffe durch den Islam verteidigt.

    Es ist jedoch verwerflich, wenn sich Politiker, Theologen und Medienredakteure zu einer Intrige verbünden, um die öffentliche Meinung zu diktieren. Wer Meinungen vertritt, die der Regierung nicht gefallen, wird hemmungslos diskriminiert. Ein großer Teil der Bürger ist durch das Fernsehen debilisiert und kann nicht erkennen,
    – daß Kohlendioxid-Emissionen nicht klimaschädlich sind,
    – daß Kernenergie die sicherste und billigste Stromquelle ist,
    – daß der Islam nicht zu Deutschland gehört, sondern den demokratischen Rechtsstaat und unsere Freiheit bedroht.

    Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Eine Kopie an den US-Botschafter mit Bitte um Weiterleitung.

    Mit besorgten Grüßen

    Hans Penner

  89. Merkels bester Freund George Soros, und Merkel (mit ihrem Merkelplan, im Auftrag von George Soros, ) fördern die Vernichtung Nationaler Staaten in Europa ….

    Darum auch die organisierte Flutung von so genannten Flüchtlingen, nach Europa ….von wegen aus humanistischen Gründen, so wie es Merkels Schutzbehauptung ist.

    Die EU wird es nicht schaffen, die Nationastaaten zu eliminieren, jetzt versucht man es auf diesem Weg ….

    Zur Info:
    https://www.youtube.com/watch?v=2QxJzMq0uis

  90. #106 Lawrence von Arabien

    Die EU wird es nicht schaffen, die Nationastaaten zu eliminieren, jetzt versucht man es auf diesem Weg ….

    Der Norddeutsche Bund hat es ja mit Bayern Würtenberg und Baden ja auch geschaft.

  91. Gut,dass diese Systemschnake die Wahl verloren hat.
    Dieses ganze amerikanische Szenario gefällt den Europäischen Eliten nun mal gar nicht.
    Ich hoffe,Trump bleibt bei seiner Haltung und falls unsere Politdomina dort mal in der Gegend ist,kann er sie gerne auf ihren Geisteszustand untersuchen lassen.
    Ich glaub,das nächste Jahr wird interessant,
    Frankreich mit Le Pen,raus aus der EU,Holland mit Wilders,Volksabstimmung,raus aus der EU,Italien geht Pleite,zumindest raus aus dem Währungsverbund,Griechenland bedecken wir mit dem fiskalischen Leichentuch,Hofer gewinnt in Ö,danach kommt die FPÖ an die Macht,dann schauen wir mal was sich hier noch alles,bei den Wahlen,ergibt..

  92. #109 Bateman (22. Nov 2016 23:56)

    „Was für ein wirres Geschwurbel! Was für einen Zusammenhang will der Verschwörungstheoretiker Eggert denn da herstellen?“

    **********************************************

    Gehören Sie etwa zur Gemeinde der Verschwörungsleugner?

  93. #107 WahrerSozialDemokrat (22. Nov 2016 23:54)

    „Euch das aber zu erklären ist wie einem Antifa zu erklären, das er eigentlich nur ein Hitlerfan ist…“

    **********************************************

    Du liebe Zeit! Wie wollen Sie einer ganz normalen deutschen Putzfrau, die an keinem politischen Infekt erkrankt ist und eine gewisse Portion von gesundem Menschenverstand besitzt, denn erklären, daß diese Antifanten als autonome freie Kräfte der Globalisten für den für Euch Islamkritiker unverzichtbaren Leibhaftigen (Ewigen Österreicher) positiv eingenommen sind?

  94. Noch vor einem Monat, als jedermann von einem Wahlsieg Hillary Clintons und somit von einer weiteren Konfliktverschärfung ausging

    Ich bin nie von einem Wahlsieg Clintons ausgegangen und kann immer noch nicht glauben, dass die Überraschung der Spitzenpolitiker und Chefredaktionen echt war. Ich bin sogar sehr sicher, dass sie auch in dem unwahrscheinlichen Fall, dass die amerikanische Wählerschaft nicht erwartungsgemäß funktioniert und Trump mehrheitlich gewählt hätte, nicht Präsidentin geworden wäre. Dann wäre eben irgendwas geschehen, ihre Krankheit offiziell gemacht worden oder sie wäre angeklagt worden oder gestorben oder was weiß ich. Aber eine Zeitlinie mit ihr als Präsidentin hat nie existiert und das habe ich auch mehrfach vor der Wahl bei PI geschrieben.

    Genausowenig bestand jemals die Gefahr eines Krieges mit Russland (zumindest nicht aus dem derzeitigen Konflikt hervorgehend und von den USA ausgehend), das war alles nur Theaterdonner. Sehr bezeichnend daher auch, dass Hillary Clinton medial mit einem solchen Krieg verknüpft wurde.

    Die Hetze gegen Russland war „diletattantisch“. Schon alleine daran, was für unglaublich naive Systemschafe sie nicht gefressen haben, war leicht zu erkennen, dass sie gar nicht dazu da war, gefressen zu werden. Wenn das System möchte, dass wir einen Feind hassen, dann hassen wir ihn. Alle.

    Ich finde es übrigens interessant, dass PI einen Artikel von Wolfgang Eggert veröffentlicht. Nicht störend oder irgendwie schlimm, sondern nur interessant. Ich habe vor einigen Jahren seine 3 Bände Geheimvatikan gelesen (ich fürchte, sie sind nur noch sehr schwer erhältlich), sie haben mich stark beeindruckt und damals ein Stück weitergebracht, dürften aber bei den meisten hier einen gelinden Herzinfarkt verursachen.

  95. Vielleicht wird nun auch der PEDATY Knabenkukker Sumpf trockengelegt?
    Der HORROR PIRAT war vielleicht auch mit den pädogrünen „Schwupiss“ ( = AG Grüne Schwule & Päderasten) verbandelt?
    Und etwas Erhellendes zum „NSU Fake“ könnte auch nicht schaden?
    Neue Besen kehren besser!
    Nun wird verständlich warum die TRUMP Basher dessen Wahlsieg so vehement verhindern wollten!
    Die Leichen im Keller werden unruhig.

  96. Ich darf noch einmal daran erinnern das sich auf der Insel UTTOYA wie jedes Jahr etliche eingenorwegerierte Palestinenser befanden .
    Um ihrem Hass auf ISRAEL, wie gehabt zusammen mit der sozialistischen Jugend, freien Lauf zu lassen.
    Und das es in ÜSCHLÜ, und dort insnesondere in GREENLAND,nach wie vor nicht ratsam ist sich als JUDE zu outen.
    Allerdings haben viele norwegische Juden schon ihre Heimat verlassen und sind nach ISRAEL geflüchtet!
    Auch nach DEUTSCHLAND strömen tägl.neue streng antisemitische Gäste der GRÖKANZ.

  97. #125 Nuada

    Die Hetze gegen Russland war „diletattantisch“. Schon alleine daran, was für unglaublich naive Systemschafe sie nicht gefressen haben, war leicht zu erkennen, dass sie gar nicht dazu da war, gefressen zu werden. Wenn das System möchte, dass wir einen Feind hassen, dann hassen wir ihn. Alle.

    nah gut dafür ist China der neue Feind dafür lent man Japan und Australien als Partner ab

  98. #2 Wnn (22. Nov 2016 20:14)

    Die Frage wäre, ob auch Pädophile aus deutschen Landen oder gar Politiker in dieser Terrabyte-Aktion enthalten sind. Wäre durchaus vorstellbar und wir sollten uns darauf einstellen, dass solche Erkenntnisse im nächsten Jahr noch deutlicher ans Licht der Öffentlichkeit kommen.
    ————————————–
    Es gibt einige unaufgeklärte Morde, die man dem NSU anhängen wollte, um sie aus der Welt zu bekommen. Der ehemalige Leiter des NSU Untersuchungsausschusses Ethady wurde wg. „Kleinigkeiten“ abgesäbelt, vielleicht auch gerade deshalb, weil verhindert werden sollte, dass noch mehr Dreck ans Licht kommt.
    Das würde auch die massenhafte Aktenvernichtung der Geheimdienste, die an kein Strafverfolgungsgebot gebunden sind, erklären. Sie machten das, was sie immer tun, die Mächtigen vor der Verfassung zu schützen.
    Hier dampft noch ein gewaltiger Eiterherd vor sich hin, der, wenn er angestochen wird, platzt und allen Dreck freigibt.

  99. Das dem Thema Pädophile erinnert mich wieder an das blonde Mädchen Madeline McCann, welches in Portogal aus einem Appartement-Haus, welches dem Bruder eines ehemaligen EU-Politikers gehört, entführt wurde.

  100. Fällt PI nichts mehr ein oder was soll dieser wirre Blödsinn in dieses „Artikels“? Wie interessant der ist, zeigt der kostenlose Sprachunterricht der „üblichen Verdächtigen“ 🙂 ( über den ich jetzt noch grinse).

  101. Eines kann man feststellen. In der heutigen Politik gilt ein Wort nicht mehr. Arme Menschen !

    Gesetze sind es nicht Wert was da geschrieben steht.

    Mit Verträgen kannst du dir den Hindern wischen.

    Super !

  102. #133 ArmesDeutschland (23. Nov 2016 08:14)

    Eines kann man feststellen. In der heutigen Politik gilt ein Wort nicht mehr. Arme Menschen !

    Gesetze sind es nicht Wert was da geschrieben steht.

    Mit Verträgen kannst du dir den Hindern wischen.

    Super !

    Ist doch nichts neues. Verträge waren immer das Papier nicht wert. Nehmen wir die Lage von vor hundert Jahren: Da wurden vorher salbungsvolle Verträge geschlossen, daß im Kriegsfalle Kolonien aus einem Krieg herausgehalten werden sollten. Was passierte ab 1914? England und Konsorten fielen als erstes in die deutschen Kolonien ein. Und so weiter und sofort.

  103. #20 white angel (22. Nov 2016 20:44)
    Trump und der Oberbilderberger Henry Kissinger?
    Glaube, das heißt nichts Gutes.
    _____________

    Dasselbe denke ich auch.
    Stammt nicht der neue Ausspruch von Kissinger?
    „Wer zuerst schießt überlebt!“
    Was damit gemeint ist, wissen wir.
    Sollte der Ausspruch nicht von Kissinger sein, dann bitte ich um Korrektur.
    Meinte er nicht auch, dass die Deutschen jederzeit gegen Russland in den Krieg ziehen wollen?

  104. Liberale Eliten und Pädophilie scheinen ohnehin eine bemerkenswerte Affinität zueinander zu haben. Es ist wahrscheinlich das Überlegenheitsgefühl der Erleuchteten gegenüber den Deplorables (Bedauernswerten) zu sein. Diese sind dann wie süße kleine Hündchen oder wie widerspenstige Köter (Pack) zu behandeln. Oder mal so und mal so. Wenn nur ein Bruchteil dessen, was indem folgenden Links dokumentiert ist, stehen wir vor dem größten Skandal der Nachkriegszeit und dem Ende der Liberalen Eliten oder einem Staatsstreich in den USA:

    https://m.youtube.com/watch?v=bZPgsMdDLi0

    https://m.youtube.com/watch?v=suDHJDX90zE

    https://m.youtube.com/watch?v=D8YdSvyp89E

    http://www.thelastamericanvagabond.com/top-news/podesta-brothers-revealed/

  105. Liberale Eliten und Pädophilie scheinen ohnehin eine Affinität zu haben. Es ist wahrscheinlich das Überlegenheitsgefühl der Erleuchteten gegenüber den Bedauernswerten (deplorables) zu sein. Diese werden dann entweder als süße kleine Hündchen (puppies) behandelt oder als widerspenstige Köter (Pack). Oder abwechselnd mal so und mal so.

    Wenn nur ein Teil dessen, was in den folgenden Links dokumentiert ist, stimmt, dann wird das das Ende der Liberalen Eliten sein oder zu einem Staatstreich in den USA führen:

    https://m.youtube.com/watch?v=bZPgsMdDLi0

  106. Das nicht Abschieben Urteil bestätigt doch nur das man nie vorhat bzw nie vorhatte die wieder zurück zu schicken.

  107. Vielleicht geht es nur mir so, aber mit dem Artikel und den Kommentaren komme ich nicht mehr klar.

    Zum Bild:
    Was bedeutet der landende Hubschrauber vor dem knieenden Alahu Akbar Krieger (vermutlich der Imam der Abseits stehenden und ebenfalls betenden Muslemem.)

    Wer zieht sich denn nach dieser „Militär-Provokation die Wäsche vom Leib („zieht blank“)
    Dann folgt irgendwie ein verschwurbelter Text mit einem Problem aus dem ich nicht erkennen kann was los ist.

    Die dann folgenden Kommentare beleuchten alle Themen die den Foristen auf der Seele liegen, und die Sammlung von 10 Jahren PI sein könnten – schön und gut, aber auch nicht erhellend zum Thema „Wer zieht hier blank“

  108. Wenn Trump wie die AfD auch sich dem Kriminellen und Mörder Putin anbiedern, der überall mordet und sein Land wie ein Mörder regiert, dann ist das Ende der Welt nahe !
    Nur weil manche Idioten politische Mißstände im Westen hassen, werfen sie sich nun einem üblen Diktator und Mörder von Oppositionellen an den Hals, viele Deutsche !
    Das ist mehr als krank und primitiv, man fühlt sich an das 3. Reich erinnert !
    Es ist so primitiv, dass in Russland einer die Demokratie beendet, eine Staatskorruption und -oligarchie ganz offiziell einführt und zum Maßstab macht,
    mit markigen Sprüchen als Diktator und Mörder den Westen kritisiert,
    nachdem immer mehr Oststaaten sich von ihm losgesagt haben,
    die Ukraine überfällt und sich dessen Filetstück Krim einverleibt,
    so was hat es lange nicht gegeben post Hitler,
    und schon finden Millionen von Idioten diesen Proll und Mörder toll,
    das ist nun schon völlig irre, als ob man sich vom Christentum zum Satanismus bekehrt, weil der Teufel als Großmaul auftritt !

    Unabhängig davon ist der Artikel selbst ist mehr als wirr, der Autor hat wohl irgendwas an der Waffel !

Comments are closed.