frontalDonnerstag vormittag veröffentlichte PI einen kritischen Artikel zu der Frontal 21-Sendung des ZDF über die Zunahme der Gewalt in Deutschland. Dabei zeigten die Staatsfunker Aufnahmen von Überwachungskameras, in denen Migranten schlägern, sprachen im Text aber von „fremdenfeindlichen Straftaten. Am Ende des PI-Artikels veröffentlichten wir für kritische Zuschriften die email-Adresse des ZDF-Programmservice. Offensichtlich hat die Post unserer Leser gewirkt, denn das ZDF hat jetzt auf ihrer „Korrekturen“-Seite diesen Fehler eingeräumt (siehe Titelbild). Dies ist lobenswert, da Selbsterkenntnis bekanntlich ein erster Schritt zur Besserung ist. Aber es reicht natürlich noch lange nicht.

(Von Michael Stürzenberger)

In dieser Youtube-Aufzeichnung der Frontal-Reportage ist die Szene ab Minute 6:01 zu sehen. Es handelt sich hier um den Fall aus der Münchner U-Bahn aus dem Jahr 2007, als ein Türke und ein Grieche auf den 71-jährigen Rentner Bruno brutal einschlagen und eintreten:

Dies als „Schlägerei“ zu bezeichnen, verhöhnt natürlich das Opfer, das von den zwei hochaggressiven Migranten buchstäblich zerlegt wurde, ohne dass es sich wehren konnte. Der erste Angriff, bei dem Rentner Bruno zu Boden ging, erfolgte zudem feige von hinten durch einen Sprung in den Rücken. Danach traten die beiden auf den wehrlos am Boden liegenden ein.

In der ZDF-Mediathek wurden diese Szenen (dort ab Minute 5:14) aus der Frontal-Reportage bereits herausgeschnitten. Aber an der Sendung gab es noch viel mehr zu bemängeln. So wurde suggeriert, dass auch die Gewalt gegen Sanitäter von vermeintlichen „Rechtsextremisten“ ausginge, obwohl dies ein fast ausschließliches Moslem-Phänomen ist. Ein Bundespolizist aus Sachsen-Anhalt berichtete, dass in früheren Zeiten Schlägereien aufhörten, wenn der Kontrahent verletzt war oder am Boden lag, jetzt würde es aber da weitergehen. Dieses Kopftreten auf am Boden liegende Wehrlose ist auch eine Abartigkeit, die durch moslemische Migranten in Deutschland auftauchte und die völlige Verachtung für die minderwertigen Ungläubigen, die „Opfer“ ausdrückt.

Als gewalttätige Linksextremisten neun Polizeiautos und neun andere Fahrzeuge abfackelten, hieß es im Kommentar der GVEZ-Sendung verharmlosend, dass sich „Linksautonome“ dazu „bekannten“. Aber das Umwerfen eines Polizeibusses bei der Anti-Salafisten in Köln 2014 durch wütende Hooligans, die am Ende der Demonstration von der Polizei eingekesselt waren und das Gelände nicht verlassen konnten, wird zum großen Skandal aufgebauscht.

Die allgemein zunehmende Gewalt ist auch nicht in erster Linie auf Straftaten von „Fremdenfeinden“ zurückzuführen, sondern hauptsächlich von Linksextremisten und Migranten, die im Zuge der unkontrollierten Flüchtlingsinvasion in unser Land eingedrungen sind. So hat die Bundespolizei einen Bericht herausgegeben, nach dem die Strafaten 2015 um 30% gestiegen seien und spricht dabei von einer „Migrationskrise“. Dabei geht es laut Bericht zwar nicht hauptsächlich um Gewalttaten, aber diese spielen mit Sicherheit auch eine Rolle. Man darf auch nie vergessen, dass viele Straftaten von „Flüchtlingen“ ganz bewusst von den Behörden unter den Teppich gekehrt werden.

Diese tendenziöse Reportage von Frontal 21 ist ein Musterbeispiel für links motivierte Propaganda, staatliches Indoktrinationsfernsehen und Volksdressur. Kritische Leser sollten sich weiterhin an den ZDF-Programmservice wenden, denn es gibt noch ungeheuer viel an diesem von Zwangsgebühren finanzierten Staatsfunk zu verbessern:

» programmservice@zdf.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

215 KOMMENTARE

  1. PI-News wirkt.

    Die Lügen der zwanghaften Volkserzieher im Multikultiwahn werden immer deutlicher. Ihr ZwangsDummFehlverhalten kommt ans Licht der Öffentlichkeit. Früher oder später.

  2. Offensichtlich hat die Post der PI-Leser gewirkt, denn das ZDF hat jetzt auf ihrer „Korrekturen“-Seite diesen Fehler eingeräumt (siehe Titelbild). Dies ist lobenswert, da Selbsterkenntnis bekanntlich ein erster Schritt zur Besserung ist.

    Dumm nur, dass der Durchschnittszuschauer diese Korrektur niemals lesen wird.

  3. Liebe gez Abzocker und Steuerzahlerdeppen- Betrüger.
    Auch wenn ihr für die Staatsprobaganda sehr gut bezahlt werdet, muss ich euch dennoch warnen, von eurer Fantasiewelt in die Realität zu wechseln.

    „Wer nach der Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet!“

  4. Wäre ja auch ein Riesenzufall gewesen, wenn die Vögel genau eine der 5 fremdenfeindlichen Angriffe im letzten Jahr vor die Kamera bekommen hätten. Bei einem der 500.000 Migrantenscharmützel dürfte das einfacher sein. Einfach mal aus den gesicherten Redaktionsstuben raus in die Realität.

    Gibt es eigentlich irgendjemanden in Deutschland, außer den ganzen hirnhinfortgewaschenen Zombies, der in fremdenfeindlichen Angriffen (von Deutschen) ein Problem sieht und nicht in der Migrantengewalt? Vielleicht wird ja auch jeder Migrantenangriff auf Biodeutsche als fremdenfeindlich mitgezählt (ist ja auch fremdenfeindlich ansich),).

  5. #2 aquila_chrysaetos (11. Nov 2016 12:46)

    Offensichtlich hat die Post der PI-Leser gewirkt, denn das ZDF hat jetzt auf ihrer „Korrekturen“-Seite diesen Fehler eingeräumt (siehe Titelbild). Dies ist lobenswert, da Selbsterkenntnis bekanntlich ein erster Schritt zur Besserung ist.

    Dumm nur, dass der Durchschnittszuschauer diese Korrektur niemals lesen wird.

    ————————————————-
    Genau so schaut’s aus. Es sei denn, die Richtigstellung wird in der nächsten Sendung bei „nachgehakt“ gesendet. Glaube ich aber nicht.

  6. Nichts „fälschlicherweise“ sondern Bewusste Irreführung des Zusehers! In dere Hoffnung das kein Aufgewachter es merkt! Gott, wie ich dieses System hier hasse! Ich komme mir vor wie in einem Kriegsland in dem der Feind schon die Oberhand hat und nun unentwegt seine Feindpropaganda über uns Ausschüttet.
    Ich habe jetzt meinen Beitrag geleistet und bin dem unbewussten Aufruf von H.M. Broder gefolgt und habe meine Einzugsermächtigung des Staatlichen Zwangsbgebührenfernsehens Wiederrufen und gleich noch die letzten Gebühren von der Bank zurückbuchen lassen.

  7. So siehts aus in Deutschland, die, von denen wir Schutz erhoffen sind längst auf der anderen Seite

    In der V-Mann-Affäre des Landeskriminalamts (LKA) haben die Ermittler erneut Diensträume in München durchsucht. Das bestätigte am Freitag eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg. Zuvor hatte die „Süddeutsche Zeitung“ darüber berichtet. Die Anklagebehörde ermittelt bereits seit mehr als zwei Jahren gegen mehrere LKA-Beamte.

    Inzwischen werden sechs Ermittler beschuldigt, darunter zwei Führungskräfte. Es geht unter anderem um den Verdacht der Strafvereitelung im Amt, um Urkundenfälschung, Falschaussagen vor Gericht sowie um sogenannten Diebstahl in mittelbarer Täterschaft.

    Einer der Beamten wurde bereits im Februar vom Dienst suspendiert. Der Kripokommissar war Kontaktmann eines Verbindungsmanns im Rockermilieu. Er soll Straftaten des V-Manns bei den „Bandidos“ nicht nur gedeckt haben, sondern beim Diebstahl von Minibaggern in Dänemark quasi Komplize gewesen sein.

  8. Halb OT

    und gestern wurde auf Ntv-text veröffentlicht, dass Putin (!) Einfluss auf den US Wahlkampf genommen hat,
    brüll…
    Darunter stand-als Beweis sozusagen – Clinton hätte gesagt , Trump wäre eine Marionette Putins. Also was die irgendwann mal gesagt hat, ist natürlich objektiver Beweis. Ist logisch, oder?

    Merkel hatte auch schon mal so was abgesondert-Putin nimmt Einfluss auf „unseren“ Wahlkampf. O,je.
    Indirekt mags stimmen, wer will Krieg mit Russland, wer kann das Gehetze gegen ihn noch ertragen?

    Aber, wenn die AfD nächstes Jahr gewinnen würde. Auf jeden Fall hätte Putin schuld.
    Wie gut das es Putin gibt, wenn nicht müssten die ihn glatt erfinden….

  9. Lügen zu verbreiten und dafür Zwangsgebühren zu kassieren ist für mich schon mehr als Betrug..

    Wenn jeder Straftäter sagen würde::Ich erlaube mir eine Korrektur,könnte unserer „Rechtsstaat“ nicht mehr funktionieren..

    Zumindest hätte der Rotfunk öffentlich eine Entschuldigung gegenüber den Opfern aussprechen müssen,für diese verlogene Berichterstattung..

    Sich mit der Floskel..“Korrektur“ reinzuwaschen ist ein weiterer Schlag in das Gesicht der Opfer,die von den schlimmen Migranten misshandelt wurden!!

  10. Es ist kein „Fehler“, wenn derselbe „Fehler“ systematisch begangen und nur bei massivstem Druck einmal kurz zurückgerudert wird. Sobald er nachläßt, werden sie wieder weitermachen wie geplant. Ein Arzt, der so etwas tut, erhält Berufsverbot. Journalistische „Fehler“ müßten aufgrund ihrer massiven Folgen nach dem gleichen Standard aufgearbeitet und ggf. geahndet werden.

  11. „Korrekturen“-Seite

    Naja…

    Besser wäre gewesen, sie hätten einen neuen Bericht gemacht, bei dem alles aufgeklärt worden wäre. Liest doch keine Sau die Korrekturen-Seite.

    Ein kleiner Erfolg ist es trotzdem 🙂

  12. Ja, wie?

    Unser rotgrünes Wutfernsehen und staatliches „Qualitätsmedium“ Nummer eins gibt offenkundige und zu derbe Lügen zu?

    Na, was so eine Wahl eines Donald Trump in Amerika alles in Deutschland bewegen kann, ist doch sehr erstaunlich!

    🙂 🙂 🙂

  13. Aus Sicht der MiHiGrus sind das doch fremdenfeindliche Straftaten. Und das ZDF als Muselsender betrachtet das Geschehen auch von dieser Seite.
    Offensichtlich sind wir Deutschen schon Fremde im eigenen Land.

  14. Völlig OT:

    Und noch ein alternder Künstler, der eigentlich finanziell ausgesorgt haben sollte, meint, über Dinge reden zu müssen, von denen er nichts versteht. Stings neues Album scheint ein einziges Propaganda-Werk zu sein:

    The blank page soon became a vibrant collection of songs that explore the refugee crisis (Inshallah), climate change (One Fine Day) and transgender (Pretty Young Soldier).

    (Hervorhebung von mir)
    https://www.thesun.co.uk/tvandshowbiz/2161954/sting-talks-music-mortality-marriage-and-how-hes-terrified-of-the-idea-of-donald-trump-as-the-next-us-president/
    *https://www.youtube.com/watch?v=uXmn7YoT4io

    Das System spült eben nur solche Künstler empor, die die ‚richtige‘ Meinung vertreten. In ihrem Elfenbeinturm nicht mit der harten Realität konfrontiert, können sie es sich leisten, sozialromantischen Utopien anzuhängen. Da ihr Umfeld durch diese Auslese ebenso aus Künstlern besteht, die in der gleichen Parallelwelt leben, bestätigen sie sich gegenseitig.

  15. Fehler nur dann zugeben, wenn sie nicht mehr vertuscht werden können. Typische Methodik faschistischer Meinungsmanipulateure.
    Von dieser Mischpoche erwarte ich gar nichts mehr.
    Es ist an der Zeit, offen über den Aufbau der Medienlandschaft zu denken und diese nach dem Sturz des Regimes neu zu ordnen.

  16. In der Sendung Frontal 21 vom 8. November wurde in einem Beitrag u.a. über die Zunahme fremdenfeindlicher Straftaten berichtet. Dabei wurden in einer Grafik fälschlicherweise Aufnahmen von Schlägereien auf U-Bahnhöfen gezeigt, die nicht in diesen Zusammenhang passen. Es handelt sich dabei nicht um fremdenfeindliche Übergriffe, sondern um Straftaten von Personen mit Migrationshintergrund.

    Sowas nennt sich beim ZDF also

    Schlägereien auf U-Bahnhöfen

    Es wurde ein Rentner von 2 Musles von hinten niedergeschlagen und dann getreten, dass er fast gestorben wäre. Der Opa hat niemals geschlagen, er wurde von hinten kalt erwischt.
    Sowas eine Schlägerei zu nennen ist, als würde man den Betrieb in einem Schlachthof als eine Messerstecherei bezeichnen.

  17. „fremdenfeindlichen Straftaten“ …

    Stimmt doch! Für die mohammedanischen Kopftreter sind Deutsche eben Fremde!

  18. Es läßt sich kaum behaupten, dass die Redakteure hier „versehentlich“ oder „unachtsam“ eine Bildersequenz als falschen Beleg für „Gewalt von rechts“ benutzt haben.
    Interessanterweise wird dies in der Erklärung von frontal21 auch gar nicht erst versucht.
    Es handelt sich um einen vorsätzlichen Täuschungsversuch!
    .
    Danke für den Werkstattbericht Lügenpresse!
    .

  19. 1. PI wirkt! Sehr gut!
    2. PI hat heute GEBURTSTAG! SEHR GUT!

    Herzlichen Glückwunsch allen Kommentatoren, Moderartoren, Artikelschreibern, Gründern, Lesern, Glückwunsch uns allen.

    Wir brauchen sehr viel Glück für die Zukunft!

    PI, nie war es so wertvoll wie heute!

  20. #16 Volker Spielmann

    Ihre Kommentare sind für mich stets ein Genuss..Einfach herrlich und toll zu lesen 🙂

  21. Diese Entschuldigung gehört in die nächste Frontal 21 Sendung ganz am Anfang hin und nicht auf eine Sub-Seite im Internet, die keiner kennt. Damit steht der Fakt gelogen zu haben immer noch im öffentlichen Raum!

    Man kann fast davon ausgehen, daß dies in Zukunft Methode hat. Einfach tief im Internet auf einer Sub-Site eine Entschuldigung und gut ist es ??? Wer das nicht weiß, erfährt niemals die Lügen der Sendung!

  22. #28 lisa (11. Nov 2016 13:11)

    #16 Volker Spielmann

    Ihre Kommentare sind für mich stets ein Genuss..Einfach herrlich und toll zu lesen 🙂
    ………………………………………
    Ich schliesse mich an.

  23. DER GRÖSSTE FEIND DES DEUTSCHEN VOLKES IST NACH MERKEL “ DIE BILD ZEITUNG „!!!!

    Was diese Propagandazeitung in letzter Zeit schreibt ist NUR gegen das Volk und NUR für
    linksversiffte Beführworter !

    Wenn man liest was sie gegen Trump schreibt , kann ich nur hoffen ,das die ganze linksversiffte Journalistenbrut Plus Entscheider dieser Berichte, bald von Trumps Team vor Gericht gestellt wird !
    Diese ganzen Unterstellungen gegen Trump und das Volk müssen ein Ende haben !

    Kauft keine Bild Zeitung mehr , am besten alle linksversifften Zeitungen in den Regalen liegen lassen .
    Diese Zeitung ist Hetze und Meinungsmache nicht zu übertreffen !

    Jeder aufrechte Patriot hat die Pflicht vor diesem Lügenblatt zu warnen !

  24. »das ZDF hat jetzt auf ihrer „Korrekturen“-Seite diesen Fehler eingeräumt (siehe Titelbild).«

    Das war kein Fehler, sondern Kalkül. Aber immerhin ein Anfang, hoffe ich. Wird man diesen „Fehler“ auch gegenüber dem Fernsehzuschauer eingestehen, und nicht nur über dem Internetportal?

    Ganz am Anfang der „Korrektur“-Seite gibt es dann noch die verlogene Selbstdarstellung:

    »Als Journalisten fühlen wir uns den Prinzipien von Faktentreue, Trennung von Bericht und Kommentar, von Vielfalt verpflichtet. Aber wir wissen auch: Wer 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche sendet, analog, digital und online, dem unterlaufen trotz aller Anstrengungen von Redaktion und Korrespondenten auch Fehler.«

    Zum letzten Satz (freche Ausrede!):

    »Wer 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche sendet, … dem unterlaufen trotz aller Anstrengungen von Redaktion und Korrespondenten auch Fehler.«

    Mein Vorschlag an das GEZ-Team:

    Weniger Müll senden, vor allem reden, dann bliebe(!) auch Zeit für eine objektive Berichtserstattung. Aber das will der GEZ-Suggestionsapparat aus bekannten Gründen nicht;

    siehe nachstehenden Link:

    Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ – Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements

    Außerdem: Bei den Millionen Einnahmen durch GEZ-Zwangssteuer und Werbung könnte man doch genug Personal für eine Arbeitsteilung beschaffen. Aber das würde nichts helfen, dann das eigentliche Ziel bleibt ja bestehen und das ist Desinformation.

    Wenn also das ZDF mit der faulen Ausrede kommt, etwa wie „…dem unterlaufen trotz aller Anstrengungen von Redaktion und Korrespondenten auch Fehler“, dann besteht der Fehler in Wirklichkeit darin, daß gelegentlich – und vor allem versehentlich! – mal ein paar Wahrheitsfragmente durch Unachtsamkeit(!) doch noch an die Öffentlichkeit gelangen (Betriebsstörung).

    Der 24-Stunden-sieben-Tage-Maraton (was für eine Leistung, GEZ-Euphemismus) besteht vor allem in der akribischen Arbeit, Desinformation im Sinne der Atlantikbrücke herzustellen. Da passieren gelegentlich schon mal „Fehler“ 😉

  25. #16 Volker Spielmann

    „Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!“

    Dreist geklaut von Nicolaus Fest‘ Blog!
    Das hat er in seinen ersten Beiträgen verwendet.

  26. Früher gab es keine andere Möglichkeit als die Richtigstellung in der darauffolgenden Sendung zu bringen. Kann mich noch gut daran erinnern. Heute landen Richtigstellungen auf irgendeiner Seite im Netz, die eh keiner anklickt.

    So lässt natürlich leicht lügen, manipulieren und hetzen.

  27. Für das Staatslügentv ZDF ist die Korrekturwebseite nur reine Alibireaktion, wichtig war, das die Erste Lüge
    in der Hauptsendung, die hat dei erhoffte Wirkung hinterlassen, eine richtige Korrektur ist nur dann akzetabel, wenn
    Alles bei der nächsten Frontal 21 Sendung richtig gesetllt wird, bzws; die Fehler eingeräumt werden, sonst ist das hier nicht Fisch und nicht Fleisch!!

  28. #23 wolaufensie

    Da war doch was, mit schwarzen Haaren und U-Bahnen, da hat doch einer so was gesagt, so ein ganz wichtiger Würdenträger im Staate…

    Wir werden nur noch belogen und verachtet vom eigenen Staat und von den staatlichen Medien.


  29. Stasi-Maas:

    „Niemanden wird etwas weggenommen“

    Das Kostet nichts.. das bezahlt der Staat!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    2,3 Milliarden Euro fehlen

    Krankenkassen fordern Steuermittel zur

    Versorgung von Flüchtlingen

    Der Staat muss aus Kassensicht mehr Geld für die Krankenversicherung von anerkannten Flüchtlingen aufbringen, forderte Ingo Kailuweit, Chef der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), gegenüber der WirtschaftsWoche.

    Ein Großteil  der Flüchtlinge ist zunächst auf Hartz IV angewiesen. So ein Zuwachs an Versicherten in der Grundsicherung sei ein Problem, sagte Kailuweit: „Seit Jahren erhalten die Kassen zu wenig Geld für die medizinische Versorgung von Hartz-IV-Empfängern.“

    Derzeit sind es 90 Euro im Monat pro Hartz-IV-Empfänger. Nötig wären nach Kassenzahlen aber 136 Euro. Nach Rechnung des Verbands der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) fehlen deshalb 2016 wohl 2,3 Milliarden Euro. Im Juli waren fast 500.000 Flüchtlinge auf Grundsicherung angewiesen, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr.

    http://www.wiwo.de/unternehmen/versicherer/2-3-milliarden-euro-fehlen-krankenkassen-fordern-steuermittel-zur-versorgung-von-fluechtlingen/14825858.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Heiko Maas Steuergelder wegen Migration kosten niemanden etwas

    https://youtu.be/y777-BkJ-4c

    Für deutsche ist kein Geld da aber für

    illegale unnütze Invasoren stehen Mrd. dt.

    Steuergelder zu Verfügung..

  30. Und jeden Tag, den der Herrgott die Sonne aufgehen lässt geilen sich die Propaganda-Sender an Trumps Sieg auf und berichten freudestrahlend über Proteste in den USA gegen Trump. Wenn die Deutschen auf die Straße gehen würden/könnten und ihre Haltung zum Diktator Merkel ausdrücken dürften, so wie sie es möchten dann würde hier ein Generalstreik im Gange sein. Und die Doof-Merkel und ihre Honks glauben echt, das hier in Germany alles so toll ist, dank der vielen Verbrecher und Vergewaltiger, der Analphabeten un dem Bodensatz der restlichen Welt.

  31. Köln – Das Herz aller Jecken ist seit Wochen voller Vorfreude. Am 11. November um Punkt 11:11 Uhr beginnt in Köln die fünfte Jahreszeit. Unter dem Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ („Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken“) feiern am Freitag in der Altstadt tausende Kölner den Beginn der Karnevals-Saison 2016/17.

    („Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken“)

    Gut aufpassen, liebe Jecken, dass Eure Kinder an Silvester und überhaupt nicht ohne Socken, ohne Hemd und … dastehen!

  32. Michael ! Lobenswert ?
    Das wird nichts mit dieser durch und durch versiffter ARD – ZDF Medien-Saustall !
    Da hilft nur den Besen rein und Besenrein zu hinterlassen !

  33. Heute sind wir tolerant, morgen fremd im eigenen Land.
    Ich gehe davon aus, das unsere „Qualitäts-Lxxgen-Presse, allen voran das ZDF seiner Zeit weit voraus ist und wir uns also schon im Morgen befinden.
    Unter diesem Gesichtspunkt hat das ZDF doch recht, wenn sie diese Taten als fremdenfeindlich benennt (siehe erster Satz!).

    Man reiche mir einen leeren K.Eimer.

  34. OT: Wien: Nigerianerin wirft ihr Neugeborenes auf dem Flughafen in Abfalleimer, weil sie ihren Flug nicht verpassen wollte:

    http://www.krone.at/oesterreich/flughafen-drama-kein-verstaendnis-fuer-diese-frau-baby-in-mistkuebel-story-538671

    Sind halt „kulturelle Eigenheiten“, da wird es bestimmt eine milde Bewährungsstrafe geben. Schwere Kindheit, traumatisiert auf der „Flucht“ (wahrscheinlich auch per Flugzeug), psychische Störung oder Ausnahmesituation, Schuldunfähigkeit etc.

  35. Brummbär schnaubt:
    Dem zwangsfinanzierten Regierungsmedien geht es
    nie um eine objektive und ausgewogene Bericht-
    erstattung.Sie sehen sich selbst als ideologische
    Kampfeinheit an der Islamisierungsfront.
    Natürlich gibt es einige der dauerhetzenden
    Propagandapexe,denen es zunehmend mulmig wird.
    Da hat unsere hochgeliebte Despotin die Zwangs-
    rundfunkgebühr aus dem Off gezaubert.Nach dem
    guten alten Motto : Jeder hat seinen Preis.
    Und also,sprach die Mutter aller Täuschung,
    siehe ich habe Berge von Gold für
    eure Mäuler und Pensionen geraubt.Nun seid mir
    auf ewig dienstbar und fürchtet euch nicht,denn
    meine Büttel und mein Scharfrichterwesir,Heiko
    der Grausame,werden euch beschützen und den
    pöbelnden Mob vom Leibe halten!
    Pustekuchen Weib !!
    Denn die unbedachte Einführung einer Zwangsabgabe rechtfertigt fürderhin die Klagen
    der so beraubten auf Rückerstattung!!
    Nichts hält auf Ewig! Auch Erich der Kleine
    seichte noch kurz vor seinem schmälichen Ende,
    der Sozialismus der DDR würde noch Jahrhunderte
    halten. Denkste Stinkmops ! Und so gesehen sind
    die fürstlichen Pensioinen und Apanagen der
    Reschke, Kleber und Welke keineswegs sicher !
    Im Gegenteil,wir,die gebeutelten halten uns
    den Klageweg wegen Veruntreuung und Verschwörung offen! Entweder gibts Bürgerkrieg,
    dann ist eh alles futsch,denn die Großkopferten werden euch opfern!-oder es gibt
    endlich eine echte Revolution in Deutschland,
    dann könnt ihr,wie ehemals Schabowski,bei einem
    kleinen Anzeigenblatt in Arschbackenhausen
    anheuern. Das walte Hugo !

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans-Heiner Behr

  36. #20 aquila_chrysaetos (11. Nov 2016 13:03)

    Völlig OT:

    Und noch ein alternder Künstler, der eigentlich finanziell ausgesorgt haben sollte, meint, über Dinge reden zu müssen, von denen er nichts versteht. Stings neues Album scheint ein einziges Propaganda-Werk zu sein:

    The blank page soon became a vibrant collection of songs that explore the refugee crisis (Inshallah), climate change (One Fine Day) and transgender (Pretty Young Soldier).

    (Hervorhebung von mir)
    https://www.thesun.co.uk/tvandshowbiz/2161954/sting-talks-music-mortality-marriage-and-how-hes-terrified-of-the-idea-of-donald-trump-as-the-next-us-president/
    ……………………………………
    Ein Kommentar zu diesem Salonbolschewisten in „The Sun“:

    „Another multi home owning offshore living ‚Brit‘ who loves the EU and lefty liberals.“

  37. Ich bewundere (ehrlich) ALLE, die sich den Mainstream noch reinziehen (können).
    Ich kann das schon lange nicht mehr.
    Mich ekeln diese „Nachrichtensprecher“ und deren „betroffene Gesichter“ ob der rääächten Gewalt in UNSEREM Land nur noch an.
    PFUI TEUFEL.
    Die Kiste bleibt, bis auf wenige ausgesuchte Sendungen – ca. 5 Stunden die Woche – AUS.

  38. Die von PI verlinkte Korrekturenseite des ZDF ist ein Offenbarungseid!

    „Clinton gegen Trump“, 10. Oktober 2016

    In der Sendung „Clinton gegen Trump – das Duell in St. Louis“ vom 10. Oktober gab es einen Fehler bei der Live-Übersetzung. Irrtümlich wurde an einer Stelle das englische Wort „rated“ („eingestuft, bewertet“) mit „vergewaltigt“ (englisch „raped“) übersetzt.

    http://www.heute.de/zdf-in-eigener-sache-korrekturen-37527168.html

  39. Selbst wenn der IS schon an der Einfahrt zum Lerchenberg stehen würde, wäre zeitgleich das Hauptthema im Programm vom ZDF: Kampf gegen Rechts, Pegida und AfD!

    Mal ehrlich, zwischen den Zeilen gelesen ist diese Korrektur ein eindeutig als Absatzbewegung
    zu bewerten, aber wird alles nichts nützen, da Nichtsnutze überflüssig sind wie ein Wurunkel am Allerwertesten.

    Islamverbot und ZDF-Verbot, sind die künftigen Hauptthemen, da beides zusammen gehört!

  40. #47 Wnn (11. Nov 2016 13:24)

    Köln – Das Herz aller Jecken ist seit Wochen voller Vorfreude. Am 11. November um Punkt 11:11 Uhr beginnt in Köln die fünfte Jahreszeit. Unter dem Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ („Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken“) feiern am Freitag in der Altstadt tausende Kölner den Beginn der Karnevals-Saison 2016/17.

    („Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken“)

    Gut aufpassen, liebe Jecken, dass Eure Kinder an Silvester und überhaupt nicht ohne Socken, ohne Hemd und … dastehen!

    Und ohne Hose und Handy dafür aber frisch besamt.

  41. Neues von der raubmörderischen Invasionsfront der Marokkaner und Algerier, verharmlosend „Antänzer“ genannt: Sie werfen zusätzlich Stoff ein, so daß die ohnehin enthemmten Bestien noch enthemmter werden. Man beachte, mit welchem hanebüchenen Argument der verschlagene Bodensatz der Menschheit das Medikament bekommt:

    Eigentlich ist Rivotril ein schmerzlinderndes Mittel zur Behandlung von Epilepsien. Doch das Medikament wirkt auch stark enthemmend, weshalb es wohl viele der Täter aus Algerien und Marokko in erhöhter Dosis nehmen. Wenn die Täter dann auch noch Messer oder andere Waffen dabei haben, wird das für mögliche Opfer immer gefährlicher.

    Woher haben die Täter das Medikament? Nach BILD-Informationen sollen Täter-Gruppen in der Lage sein, sich Rivotril in großen Mengen zu beschaffen. Dann verteilen es die Mitglieder unter einander. Andere gehen aber auch zum Arzt und lassen es sich unter vorgetäuschten Symptomen (z.B. als Flüchtling mit Kriegstrauma) verschreiben.

    Der Bundespolizist: „Meist führen die Betroffenen sogar Rivotril-Rezepte bei sich, so dass wir nur selten wegen eines Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ermitteln können.“

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/antaenzer-dopen-sich-mit-rivotril-48705874.bild.html

    RAUS! Mörderisches Gesindel!

  42. Die Liste der Feindbilder hat sich nun um Trump verlängert, also:

    1. Trump (Republikaner) NEU!
    2. Putin
    3. Marine Le Pen (Front National)
    4. Viktor Mihály Orbán (Partei Fidesz)
    5. Norbert Gerwald Hofer (Freiheitliche Partei Österreichs)

    Bitte ergänzen …

  43. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an PI zum Geburtstag!

    An alle, die hier die staatlichen Zwangsgebühren nicht mehr zahlen wollen – ein interessanter Beitrag.

    AbGEZockt? Jetzt Gebühren zurückfordern!

    Ganz klar: es lohnt sich weiterhin, den Unmut über das zwangsfinanzierte Propagandafernsehen zweifelsfrei zum Ausdruck zu bringen. Und sei es auch nur dadurch, dass man eine Einzugsermächtigung widerruft und stattdessen mal für eine Weile das Mahnwesen des Beitrags“service“ ein bisschen beschäftigt hält. Und die Zahlung auch nur „unter Vorbehalt“ leistet und sich damit möglicherweise eine weitere Tür für Rückerstattungen offen hält (hierfür kursieren diverse Anleitungen von Anwälten und „Experten“ im Netz (u.a. hier), bei denen wir leider keine Einschätzungen zu Aktualität oder juristischer Wirksamkeit abgeben können). Ob das funktioniert sei dahingestellt, doch wenn es ein paar Millionen Unzufriedene zeitgleich machen, kann es durchaus sein, dass das System an seiner eigenen Bürokratie erstickt.

    Ausführlich hier: http://www.krisenvorsorge.com/abgezockt-jetzt-gebuehren-zurueckfordern/

  44. #47 BePe
    #52 BePe

    An PI MOD

    OK! Danke für den Hinweis.

    Dann löscht die 2 Beiträge dazu besser. Womöglich ist es ein Honigtopf der Antifa.

  45. Das muss jeder Gelesen haben:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-11/integration-integrationsgipfel-migrantenverbaende-positionspapier

    „Das wird für Diskussionen auf dem Integrationsgipfel sorgen: 50 Migrantenverbände haben gemeinsame Forderungen formuliert. Wir dokumentieren sie exklusiv.“

    Werden wir die Invasion zurückschlagen können?

    Werden wir das „Jahrhundertverbrechen Umvolkung“ beenden und rückgängig machen können?

    Sie führen Krieg gegen uns, unsere Kinder und unserer Kultur!

    Aufwachen!

  46. „Personen mit Migrationshintergrund“ my ass.

    „Straftaten von Personen mit Migrationshintergrund“ sind Straftaten von Leuten, die ueber Asylmisbrauch ins Land kamen, in der ueberwiegenden Mehrzahl Muslime.

  47. Clint Eastwood war immer mein Held..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    US-Wahl Clint Eastwood feiert Trumps

    Unangepasstheit

    Der Hollywood-Star spricht sich in einem Interview für den republikanischen Kandidaten aus – es folgt ein veritabler Shitstorm. Doch so eindeutig ist die Sache nicht.

    „Wir leben in einer Generation der Weicheier“, sagt der amerikanische Filmemacher Clint Eastwood. Das große Problem dieser Tage sei die „pussy generation“.
    Eastwood ist mittlerweile 86 Jahre alt und dreht mit eisernem Arbeitsethos immer noch einen Film nach dem anderen. Im September läuft in den USA seine neue Regiearbeit „Sully“ an. Zu seinem Spätwerk gehören aber auch polternde politische Auslassungen, in denen er in der Regel die Republikanische Partei und ihre Präsidentschaftskandidaten unterstützt.

    In dieser Woche hat Eastwood dem US-Magazin Esquire ein Interview gegeben, und zwar zum ersten Mal gemeinsam mit seinem Sohn Scott. Der 30-Jährige bastelt gerade kräftig an seiner Schauspielkarriere und betont gern, dass der Papa ihn anständig erzogen habe: „Pünktlich sein und hart arbeiten“.

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/us-wahl-clint-eastwood-feiert-trumps-unangepasstheit-1.3107403

    https://www.welt.de/vermischtes/article159357849/Praesident-Trump-wir-lieben-dich.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Dirty Harry: „go ahead , make my day“?

    So muss man mit Verbrechern umgehen..

  48. #63 Westkultur (11. Nov 2016 13:39)

    Die Liste der Feindbilder hat sich nun um Trump verlängert, also:

    1. Trump (Republikaner) NEU!
    2. Putin
    3. Marine Le Pen (Front National)
    4. Viktor Mihály Orbán (Partei Fidesz)
    5. Norbert Gerwald Hofer (Freiheitliche Partei Österreichs)

    6. Benjamin Netanjahu

    (einer meiner Favoriten, da so unbeliebt)

  49. Und gerade wegen solchen Erfolgen, von meiner Wenigkeit nochmals:

    ALLES GUTE AN DIE PI- RED. UND AUCH ALL DIE MITARBEITER, DIE PI SEIT SEINEN ANFÄNGEN ZU DEM GEMACHT HABEN WAS ES HEUTE IST !!!!!!

    Und vor allem:

    ALLES GUTE AN STEFAN HERRE UND SEINE FAMILIE !

    https://www.youtube.com/watch?v=cWT4Qv67rdI

    DANKE, DANKE, DANKE !!!!!!!!!!!!!!!!

  50. @Ein Kessel Buntes

    Habe es gerade gelesen. Offene Kriegserklärung an das deutsche Volk, quasi die Aufforderung zur bedingungslosen Kapitulation vor dem eingeschleusten Lumpenproletariat Afro-Asiens. Aber wir werden zurück schießen. Und wir treffen. Die USA mit Präsident Trump sind nur der Anfang. Demnächst wird in Österreich zurückgeschossen. Und dann in Frankreich.
    Das ist unser Land und nicht deren, wir werden dafür kämpfen.

  51. #66 fiskegrateng (11. Nov 2016 13:45)

    „Straftaten von Personen mit Migrationshintergrund“ sind Straftaten von Leuten, die ueber Asylmisbrauch ins Land kamen, in der ueberwiegenden Mehrzahl Muslime.

    Genau. Hier ein „Syrer“, Samer D. 23, kaum im Land, geht er dem alten Geschäft seines Karawanenräubervorbilds Mo nach. Stellt sich auf einer Straße tot, klaut dann den Helfern, einem älteren Ehepaar, das Auto und schrottet es in einer Wahnsinnsfahrt. Mal wieder in DD, wo es bekanntlich keine Mohammedaner gibt:

    http://www.bild.de/regional/dresden/diebstahl/mann-stellt-sich-tot-um-auto-zu-klauen-48709962.bild.html

    Ekelhaftes Subjekt.

  52. #61 lorbas (11. Nov 2016 13:36)

    #47 Wnn (11. Nov 2016 13:24)

    Köln – Das Herz aller Jecken ist seit Wochen voller Vorfreude. Am 11. November um Punkt 11:11 Uhr beginnt in Köln die fünfte Jahreszeit. Unter dem Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ („Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken“) feiern am Freitag in der Altstadt tausende Kölner den Beginn der Karnevals-Saison 2016/17.

    („Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken“)

    Gut aufpassen, liebe Jecken, dass Eure Kinder an Silvester und überhaupt nicht ohne Socken, ohne Hemd und … dastehen!

    Und ohne Hose und Handy dafür aber frisch besamt.

    Köstlich :). Danke dafür. Auch wenn es traurige Wahrheit ist.

  53. #66 Ein Kessel Buntes

    Wer stellt denn die Forderungen. Es sind doch fast nur die Moslems, die Moslems, dann die Moslems, die anderen Moslems, und die Moslems auch, danach kommen die Berufsschwarzen, und dann vielleicht noch irgendein Kommunist der einen Migrantenverband unter flascher Flagge geentert hat.

    Ich kenne viele Ausländer, Spanier, Polen, Italiener, Kroaten usw., keiner von denen fordert etwas von und Deutschen!

    Halt, die fordern doch was. Die fordern, dass die Dummköpfe in Berlin endlich die Grenzen schließen sollen, und gewisse Personen aus dem Land rauszuwerfen.

  54. http://www.focus.de/gesundheit/arzt-klinik/gewalt-in-kliniken-poebeln-bis-der-arzt-kommt-gewalt-in-der-notaufnahme-nimmt-zu_id_6164730.html

    Gründe der Gewalt seien unter anderem „eine ausgeprägte Ich-Bezogenheit der Patienten“.

    Es gebe zudem viele Menschen, die ein Hausarztsystem aus ihren Heimatländern nicht kennen.

    Auch sprachliche und kulturelle Barrieren gehörten zu den Ursachen der Spannungen.

    Man könne aber aggressiven Patienten nicht einfach einen Hausverweis erteilen.
    „Wir haben ja einen Versorgungsauftrag.“

    .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/mdr-doku-enthuellt-russisch-eurasische-brutalo-clans-terrorisieren-europa-ihr-zentrum-liegt-in-deutschland_id_6177995.html

    Sechs Jahre lang hat das Bundeskriminalamt ermittelt, jetzt berichtet der MDR über die Erkenntnisse: Kriminelle russisch-eurasische Clans agieren bundesweit.

    Das Zentrum ihrer Machenschaften liegt in Mitteldeutschland. <<

    .

    https://de.gatestoneinstitute.org/9259/deutschland-gesetzlosigkeit

    .

    ttp://www.n-tv.de/politik/Gewalt-gegen-Auslaender-nimmt-stark-zu-article19049381.html

    Wurden demnach zwischen Januar und Juni 2015 noch 25 politisch motivierte Straftaten gegen Unterkünfte registriert, waren es ein Jahr später bereits 70.

    Der Soziologe und Rechtsextremismusforscher Matthias Quent vom Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena kritisierte, dass die Steigerung des Gewaltpotenzials in der Gesellschaft nicht wahrgenommen werde.

    "Man hat sich tatsächlich in der öffentlichen Debatte daran gewöhnt – dieser Prozess der Normalisierung ist fast noch bedenklicher als die Zunahme der Gewalt", sagte er dem MDR. ❓

  55. #65 Ein Kessel Buntes (11. Nov 2016 13:42)
    Das muss jeder Gelesen haben:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-11/integration-integrationsgipfel-migrantenverbaende-positionspapier

    „Das wird für Diskussionen auf dem Integrationsgipfel sorgen: 50 Migrantenverbände haben gemeinsame Forderungen formuliert. Wir dokumentieren sie exklusiv.“

    Werden wir die Invasion zurückschlagen können?

    Aufnahme eines neuen Staatsziels ins Grundgesetz als Art. 20b: „Die Bundesrepublik Deutschland ist ein vielfältiges Einwanderungsland. Sie fördert die gleichberechtigte Teilhabe, Chancengerechtigkeit und Integration aller Menschen.“ Dadurch wird in der Verfassung verankert, dass Deutschland ein vielfältiges Einwanderungsland ist und alle staatlichen Ebenen zur Umsetzung dieses Staatsziels verpflichtet sind.

    Da weiss man schon, dass es totgeborene, kranke, realitetsferne Ideologie ist.
    Langfristig ist es zum Scheitern verurteilt.

    „Gleichberechtigte Teilhabe“ von Muslimen ist ein sehr schlechter Witz. Die sind dazu nicht faehig.
    Analoges gilt fuer bestimmte andere Gruppen aus Afrika.

  56. #13 Religion_ist_ein_Gendefekt (11. Nov 2016 12:58)

    Es ist kein „Fehler“, wenn derselbe „Fehler“ systematisch begangen und nur bei massivstem Druck einmal kurz zurückgerudert wird. Sobald er nachläßt, werden sie wieder weitermachen wie geplant.

    Genau so ist das!
    Im Übrigen verwehre ich mich dagegen, dass ich einen „Gendefekt“ habe :-)) Aber tragen wir das nicht auf PI aus ….

  57. @aquila_chrysaetos (11. Nov 2016 12:46)

    Dumm nur, dass der Durchschnittszuschauer diese Korrektur niemals lesen wird.

    Das ist der Punkt. Die verfälschende Propaganda wirkt trotzdem!
    Zu einer Reaktion können wir sie nur zwingen, ebenfalls durch Öffentlichkeit. Deshalb sind Medien wie PI so wichtig.

    Die Stellungnahme oben ist ein winziger Schritt in die richtige Richtung, sie lässt aber noch keine Einsicht erkennen, zum sauberen Journalismus zurückzukehren.

    Das obrige Textchen vom ZDF könnte auch bedeuten: „Huch, da sind uns doch glatt die falschen Bilder dazwischen gerutscht.“
    Das ist nochmal zusätzlich verlogen.

    Das GEZ-TV ist zum unverhohlenen Propaganda-Instrument verkommen, das hat sich auch in der Trzmp-Wahlnacht wieder auf fast schon komische Weise gezeigt – und sie zwingen uns dazu, unsere eigene Verblödung noch zu finanzieren.

    Das muß dringend aufhören!

    In Amerika haben wir gerade die Macht der Demokratie erlebt.
    Bald wird sich zeigen, was die Deutschen können, ob sie noch kritisch genug sind.

  58. Der Islam wird weiterhin institutionalisiert.

    Koblenz

    Muslimische Gemeinden in Koblenz
    „Mit einer Stimme sprechen“
    Bildung einer neuen, starken Arbeitsgemeinschaft
    http://www.blick-aktuell.de/Koblenz/Mit-einer-Stimme-sprechen-163038.html

    Sankt Augustin

    Flüchtlingsproblematik in Sankt Augustin
    Die größten Defizite liegen im Management

    11.11.2016 Sankt Augustin. Gutachten zur Flüchtlingsproblematik: Mitarbeiter der Stadtverwaltung halten die bestehende Steuerung für ungeeignet. Ein Experte schlägt eigenes Amt vor.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/sankt-augustin/Die-gr%C3%B6%C3%9Ften-Defizite-liegen-im-Management-article3402646.html

    Tag für Tag verstehe die linke Parole „Deutschland verrecke“ ein klein Bisschen mehr.

  59. #68 Drohnenpilot (11. Nov 2016 13:45)

    Clint Eastwood war immer mein Held..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    US-Wahl Clint Eastwood feiert Trumps

    Unangepasstheit

    Der Hollywood-Star spricht sich in einem Interview für den republikanischen Kandidaten aus – es folgt ein veritabler Shitstorm. Doch so eindeutig ist die Sache nicht.

    „Wir leben in einer Generation der Weicheier“, sagt der amerikanische Filmemacher Clint Eastwood. Das große Problem dieser Tage sei die „pussy generation“.

    „Geil“!

    Habe gerade vor einigen Tagen das erste mal „für eine Handvoll Dollar“ gesehen, echt empfehlenswert. Eastwood ist einfach ein Grossartiger Schauspieler, mit grossartigen politischen Ansichten!

    Mit seiner Aussage über die heutige Jugend hat er (leider) absolut recht, alles Schwuchteln!
    Leider bin ich auch mit dieser Generation aufgewachsen, deshalb suhle ich mich lieber in alten Spaghetti Western als mir den Müll reinzuziehen der heute so im TV läuft.

  60. LÜGEN-ZDF: „fremdenfeindlich“

    Nun „korrigiert“, es ist jetzt „wahr“, aber es fehl etwas entscheidendes.
    Genauer: jetzt ist es
    nicht mehr offensichtliche Propaganda,
    sondern hinterhältige Propaganda:
    LÜCKEN-ZFD: „Straftaten von Personen mit Migrationshintergrund“.
    Ach so, nur eine Straftat. hat also nix mit xz-Haß oder gar Rassismus zu tun!
    Schon gar nix mit dem Islam, isch schwör!

    Aber, das Entscheidende fehlt noch:
    WAHRHEIT: deutschenhaß
    Die Täter sind vermutlich Muslime. Im Koran ist ein tiefer Rassismus gegen Harbis, also Deutsche verankert.
    Rassisms gegen Deutsche, der aus dem Herzen des Islams kommt.

  61. OT

    Unser betrügerischer Hosenanzug wurde wieder einmal beim Betrügen erwischt

    Merkel-Regierung betrügt bei Flüchtlingszahlen

    „Der jüngste Bericht des UN-Flüchtlingswerks weist aus, dass Deutschland etwas über 316.000 Menschen aufgenommen hat. Diese Zahl wurde von der Merkel-Regierung an das UNHCR übermittelt. Ungefähr 1,5 Millionen Menschen fallen unter den Tisch.“

    http://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-regierung-betruegt-bei-fluechtlingszahlen-10069150/?

  62. DER LINKE SPUK WIRD BALD EIN ENDE HABEN

    Die Hofschranzen der staatshörigen Propagandamedien spüren, wie ihnen der Wind der arrogant belächelten „Abgehängten“ und des „dunkeldeutschen Packs“ zunehmend heftiger ins Gesicht weht.
    Der Wahlsieg Trumps, der auch die längst fällige Wende in Europa befeuert, läßt sie bald kleinlaut werden, auch wenn manche der linksgestrickten Akteure noch mal sämtliche üblen, aber abgelutschten Tricks der Denunzierung und Diskreditierung vor ihrem sicheren Ende anwenden werden.
    Die verlogenen Traumtänzer des Narrenschiffes Utopia sind schon heute die Ewigestrigen von morgen.

  63. Da muss ich V. Spielmann recht geben.
    Das Dt. Volk ist so dekadent, verblödet und satt, dass ihm andere Deutsche scheißegal sind! Solange der Arbeiter Michel sich noch sein Weizenbierchen leisten kann, Fußball in der Glotze läuft und er sich sein Schnitzel oder in Zukunft Halal-Döner leisten kann, geht es ihm noch gut!! Ein Volk, was satt ist, geht nicht auf die Straße!! Durch die Besatzung der USA seit 71 Jahren, die Alt68er rot-links-grüne Umerziehung, Emanzipation der Frau, sexuelle Umerziehung der Männer und Jungen zu durchgegenderten, bisexuellen und schwachen Frauen-Verstehern und Muttersöhnchen sowie physisch und psychischen Schwächlingen (nicht alle!) kann man nicht gegen eine Horde wildgewordener Neger aus dem Busch oder Moslems, die zu Kriegern erzogen wurden und nicht zu großen Kindern, bestehen!! Wir sind meistens von Frauen sozialisiert, großgezogen und ausgebildet worden und überwiegend nicht von Männern!! Ein Jan-Torben brauchte sich nie zu kloppen und wenn doch, dann kam der links-schwule Lehrer und hat ihn bestraft!! Uns hat man Diskutieren beigebracht aber nicht Boxen, Ringen, Karate, Fechten, Stock-/ Messerkampf oder gar Schießen…! Die zumeist alten fetten BuWe-Reservisten und Bullen können und werden uns im Ernstfall nicht beschützen. Auch die ’schwulen Mädchen‘ und Kick-Box-Kampflesben a la Jacklyn-Chantal oder die linke antiautoritäre Emanzen-Kommunikationsfachfrau Lea-Sophi werden nicht in der Lage sein, mit den Wüsten- und Busch-/Savannensöhnen fertig zu werden!! Mit unserer falschverstandenen Christlichen Nächstenliebe, die unseren ethnisch Dt. Mitbürgen meistens nicht gilt aber dafür umso mehr den Fremden, wird uns eher im Wege stehen, als dienlich sein!! Fazit: Wir Deutsche sind irgendwo auch ein dummes und blödes Drecksvolk, da unsere eigenen Leutchen uns egal sind und wird lieber was für irgendwelche Ficklinge machen, die uns gegenüber nicht tolerant sind aber wir ihnen gegenüber schon!! Kinderehen, Ehrenmorde, Genitalverstümmlung, Zwangsheirat… gehen m. E. nicht mit unserem Wertekanon überein!! Schland hat fertig!!!

  64. Auch von mir verspätete Geburtstagsgrüße, liebes PI-Team!

    Ich schreibe hier zwar erst seit zwei Jahren, lese aber bereits seit Ende 2005 mit, als ich durch einen Hetzartikel bei Spiegel-Online auf Euch aufmerksam wurde (damals hattet ihr noch die — wie ich finde — wesentlich aussagekräftigere domain politicallyincorrect.de). Damals befand ich mich bereits in einer fortgeschrittenen Aufwachphase, doch erst durch Euch wurde mir das Ausmaß der verzerrten Berichterstattung der Massenmedien bewusst.

    Danke für alles!

  65. #69 Christ&Kapitalist (11. Nov 2016 13:48)

    #63 Westkultur (11. Nov 2016 13:39)

    Die Liste der Feindbilder hat sich nun um Trump verlängert, also:

    1. Trump (Republikaner) NEU!
    2. Putin
    3. Marine Le Pen (Front National)
    4. Viktor Mihály Orbán (Partei Fidesz)
    5. Norbert Gerwald Hofer (Freiheitliche Partei Österreichs)

    6. Benjamin Netanjahu

    (einer meiner Favoriten, da so unbeliebt)

    7. Geerd Wilders
    8. Alle Afd-Politiker

    Damit sind die Lügenlumpen gut beschäftigt.

  66. Vorhin bei N24 gesehen:

    Ein „Analyst“ stellte ganz zufällig und plötzlich fest, das die Altparteien (wörtlich zitiert!!!) in D keinen Draht mehr zu den Sorgen des Volkes haben und 75% nach Umfragen sich von der Politik (glaub er sagte sogar „Establishment“) nicht mehr vertreten (und verraten) fühlen.

    Er befürchtet ein Wahldebakel für die Altparteien. Er bemerkte nebenbei, das es dem Volk nicht vermittelbar ist, das für Deutsche keine 5,-Teuronen Kindergeld mehr drin sind, aber Israel U-Boote für Milliarden geschenkt werden.

    An die heiße Kartoffeln Islamisierung, „Flüchtlings“-Milliarden und Migranten-Problematik hat er sich natürlich nicht rangetraut. Obwohl das eigentlich fast noch wichtiger ist.
    Allerdings kam das im Gegensatz zu den sonstigen ständigen Wiederholungen bei diesem Sender nur einmal.

    Was für eine außerordentlich neue Erkenntnis! Und nun? Deswegen werden die getroffenen Fehlentscheidungen und deren grotesken Auswüchse auch nicht zurückgenommen. Die Altparteien und linksgrüne Meinungsfaschisten sind ja unfehlbarer als der Papst.

  67. Ich hab da auch noch was ..

    https://www.welt.de/vermischtes/article159424589/Trumps-deutsches-Dorf-schaemt-sich-fuer-ihn.html

    Kallstadt Trumps deutsches Dorf schämt sich für ihn
    Von Antje Hildebrandt | Stand: 13:03 Uhr | Lesedauer: 6 Minuten

    ———————————————-
    woüber man sich in Germ-ANY besser mal wirklich „schämen“ sollte muss ich hier nicht wirklich mehr aufführen, oder ?
    ———————————————-
    noch maximal 345 Tage Erika´s Regime denn:

    Die Zeitspanne für die Bundestagswahl ist durch das Grundgesetz vorgegeben. Der Bundeswahlleiter gibt für die Wahl 2017 ein Datum zwischen Mittwoch, dem 23. August 2017, und Sonntag, dem 22. Oktober 2017, an.
    http://bundestagswahl-2017.com/wann/

  68. Ist ja nicht das erste Mal. Es wird bei ARD und ZDF ja erwartet, auf politischer Linie zu bleiben und dafür notfalls auch zu lügen.

    Wer jetzt noch für ARD und ZDF arbeitet, der steht halt zur Funktion innerhalb der Lügenpropaganda.

  69. #0 ZDF-Programmservice … ungeheuer viel an diesem von Zwangsgebühren finanzierten Staatsfunk zu verbessern.

    Ich hätte da einen Verbesserungsvorschlag:
    GEZ abschaffen!
    :mrgreen:

    Vorher die Pensionskasse als eigenständige Firma auslagern.

    Scherlich wird es begeisterte ÖR-Propaganda-Fans geben, die freiwillig ihre Beiträge zahlen werden und die armen Millionäre nicht hungern müssen!!!
    Das ist natürlich mit dem Risiko verbunden, dass diese Firma pleite geht, weil es doch weniger ÖRProp-Fans gibt, als gedacht .
    Das wäre natürlich sehr bedauerlich.
    :mrgreen:

  70. AfD Hamburg

    Liebe Freunde und Interessenten,

    in Hamburg sitzen bei bestimmten Tätergruppen die Messer locker. Nachdem vor wenigen Wochen ein 16-jähriger Hamburger im Bereich der Binnenalster erstochen und seine Freundin in die Alster gestoßen wurde, hat es am Wochenende in Wilstorf ein weiteres Messerattentat auf einen 18 -jährigen gegeben. Wir wissen, dass es sich hierbei nicht um unbedeutende Einzelfälle handelt. Und wir wollen handeln. Schon beim letzten Zwischenfall wollten wir nur noch kurz die Antwort auf eine Anfrage an den Senat abwarten. Klar ist, dass wir nicht bei jedem weiteren Zwischenfall unsere geplanten Aktionen weiter verschieben. Aber wie Ihr vielleicht zwischenzeitlich gelesen habt, hat mittlerweile der IS die „Verantwortung“ für die brutale Tat an der Außenalster übernommen. Und diese bedeutsame neue Tatsache sowie zwei skandalöse Freisprüche nach den Silvester-Übergriffen in Hamburg hat uns veranlasst, eine große Demonstration durch die Stadt zu organisieren. Es muss der Öffentlichkeit klar aufgezeigt werden, dass diese Taten die Folgen der unverantwortlichen Regierungspolitik sind.

    Für die Planung einer derart großen Demonstration, zu der auch angrenzende Landesverbände eingeladen werden, benötigen wir eine längere Vorbereitungszeit.

    Wir wollen am 19. November 2016 um 14:30 Uhr, abhängig von der Anzahl der Teilnehmer, entweder eine Kundgebung oder eine Demonstration (Thema lautet: „Die Opfer von Straftaten nicht vergessen – mehr Sicherheit für Hamburg. Polizei und Justiz müssen endlich durchgreifen.“) veranstalten.

    https://www.facebook.com/afd.hamburg/photos/a.602691579741039.1073741828.585678844775646/1462547607088761/?type=3&theater

  71. @lorbas (11. Nov 2016 13:10)

    Die alten Zeiten mit
    politicallyincorrect.de

    🙂

    Damals waren wir noch „ein Häuflein rechtsradikaler Spinner mit pro-israelischer Tarnung“. Heute gibt es in allen europäischen Ländern erfolgreiche politische Parteien und Politiker, die kein Blatt mehr vor den Mund nehmen.
    In Amerika wurde gerade einer dieser Politiker zum Präsidenten gewählt.

    Medien wie PI hatten da sicher auch einen gewissen Einfluss. Ihren Gründern gebührt Dank.

  72. #74 Umsiedler (11. Nov 2016 13:55)

    #61 lorbas (11. Nov 2016 13:36)

    #47 Wnn (11. Nov 2016 13:24)

    Köln – Das Herz aller Jecken ist seit Wochen voller Vorfreude. Am 11. November um Punkt 11:11 Uhr beginnt in Köln die fünfte Jahreszeit. Unter dem Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ („Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken“) feiern am Freitag in der Altstadt tausende Kölner den Beginn der Karnevals-Saison 2016/17.

    („Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken“)

    Gut aufpassen, liebe Jecken, dass Eure Kinder an Silvester und überhaupt nicht ohne Socken, ohne Hemd und … dastehen!

    Und ohne Hose und Handy dafür aber frisch besamt.

    Köstlich :). Danke dafür. Auch wenn es traurige Wahrheit ist.

    Bin gespannt wann DummMichelDummland aufwacht.

  73. Die Sendung war dermaßen vom Tendenzjounalismus durchzogen,daß man schon absolut blind sein muss, um nicht zu erkennen was hier erreicht werden soll.
    Wahrscheinlich wollte man den „alten weissen Mann“(böse“ damit nochmal indoktrinieren.
    So billig klappt das aber nicht.

  74. #77 lorbas

    PI hat Geburtstag?

    Na dann, auch wenn ich unter Dauermoderation stehe:

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag PI

    Ihr macht nee tolle Arbeit, weiter so.

    Gruß von
    BePe

  75. Ein Bundespolizist aus Sachsen-Anhalt berichtete, dass in früheren Zeiten Schlägereien aufhörten, wenn der Kontrahent verletzt war oder am Boden lag, jetzt würde es aber da weitergehen.

    Kann mich mich gut daran erinnern. Stress in der Disco? Ok. Kurzes Getümel und alles geklärt. Im schlimmsten Fall mußte der Delinquent zum Doc das Kinn nähen lassen.

    Und heute? Dank Merkels verantwortungsloser
    Kommt-alle-her-Politik ist nicht mal mehr eine 97-jährige am Grabe ihres Mannes sicher.

    WIR brauchen einen Umbruch und ein Nürnberg 2.0 für die Täterbande. WIR müssen anschließend zusehen wie WIR den Staat entschlacken und das Sozialsystem reformieren ohne das die Armen über die Klinge springen.
    WIR sollten für jede Idee (auch linke),
    z.Bsp. bedingungsloses Grundeinkommen
    bei gleichzeitiger Abschaffung der Arbeits-
    und Sozialämter, offen sein. Zumindest sollten WIR nicht gleich mit den Augen rollen sondern ruhig den Taschenrechner nehmen und nachrechnen welcher Weg der günstigere ist.

    Zuallererst jedoch -> muss Merkel weg!
    (samt ihrer an Intelligenz und Realität gebrochenen Pfründefresser)

    dsFw


  76. ************************************************************************
    ZDF ein Chemie-Großunternehmen:
    ************************************************************************
    WANDELT KONTINUIERLICH ERPRESSER-GELD IN ‚SHICE‘ UM
    ************************************************************************
    .
    ************************************************************************
    Sozialistische Staats-Redakteure
    ************************************************************************
    bei der AGITPROP Plansoll-Erfüllung
    ************************************************************************
    .
    ************************************************************************
    Öffentlich-„Rechtliche“ Milliarden POWDERIZER
    ************************************************************************
    ZDF – DIE TRUMP-VERSTEHER
    ************************************************************************

  77. OT: Der Grüne Tobias Weihrauch hat Folgendes auf Facebook gepostet: „Meine Freunde, Trumps Wahlsieg hat gezeigt, dass Rechtspopulismus sich durchsetzt. Genau so wird es auch 2017 in Deutschland passieren. Die AFD wird Stimmen sammeln. Wir müssen bis zur nächsten Wahl unser Bestes geben und so viele Afrikaner und Syrer wie möglich in unser Land holen! Leider werden immer mehr Gewalttaten von Flüchlingen pupliziert, da die Medien nicht mehr mit uns zusammenarbeiten. Daher fordere ich alle Grünen dazu auf Flüchtlinge zu unterstützen egal, wie intrigrationswillig oder kriminell sie sind. Wir haben nicht mehr lange Zeit, bis das dritte Reich zurückkehrt!“

    Ich hab’s am Vormittag nach Hinweis von hartgeld entdeckt. Wenig später war die ganze Facebookseite gelöscht. Allerdings haben das viele geteilt. Hat jemand einen Screenshot davon gemacht?

  78. #97 cruzader (11. Nov 2016 14:21)
    #82 Wnn (11. Nov 2016 14:08)

    Verstehen Muslime Spaß?
    Über was lachen eigentlich Muslime? Gibt es einen spezifisch muslimischen Humor? Wo hört Satire auf?

    Erstmal das hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=vNC8XnH6ahM

    Und dann natürlich dieses:
    https://www.youtube.com/watch?v=wKB8J9JGd5I

    Sehr gut! Vor allem der Blick Broders!

    Sehe ich das richtig? Wenn eine alte Frau ins Paradies kommt, dann ist es ein Witz, zu glauben, dass sie ihren jungen Körper zurück erhält. D.h. alte Frauen müssen in alle Ewigkeit faltig bleiben, während die Jungtürken auf ewig jung bleiben und saftige Trauben auspressen?

  79. PI wirkt …

    Leute, wehrt euch wo es geht .. schreibt Beschwerden , Leserbriefe , was auch immer ..

    sagt eure Meinung !!!!!

  80. Siggi hat sich in China eine Grippe eingefangen.
    Impfen nützt-impfen schützt.
    Ich wünsche aus vollem Herzen: „Siggi,genese!“

  81. Die „Korrektur“ liest doch eh keiner. Mission erfüllt. Jetzt tun die so als ob ihre infamen Lügen ein Versehen gewesen sind.
    Wahrscheinlich nur um eines Tages vor Gericht eine Strafmilderung zu bekommen.
    Ja, das alles sind kapitale Verbrechen. Die Lügenmedien verstossen jeden Tag gegen das Gesetz und diese Lügen kosten Menschenleben.

  82. das ZDF kann von mir aus senden und zeigen was sie wollen, dass jedermann die GEZ an der Backe hat und dafür am Ende noch in den Kerker kommt wenn er für diese gezeigten Lügen nicht bezahlt, das ist die eigentliche große Sauerei

  83. #92 Der boese Wolf

    „Die Liste der Feindbilder hat sich nun um Trump verlängert …“

    Da fehlt noch Nigel Farage. Und darüber hinaus bin ich mir sicher: sie wird wachsen, wachsen, wachsen. Und das ist gut so.

  84. #106 sophie 81 (11. Nov 2016 14:37)

    Ich wünsche aus vollem Herzen: „Siggi,genese!“

    Er ist schon Genosse.

  85. Das grüne Feiburg färbt sich rot vom Blut der jungen Frauen, die sexuell mißbraucht und dann getötet werden.

    Jetzt wurde nach der 19jährigen Studentin Maria L. die 27jährige Carolin Gruber tot aufgefunden. Beide waren das Opfer einer vorangegangen Sexualstraftat. Die Polizei darf anhand der gefundenen DNA-Spuren die etnische Herkunft des Täter nicht feststellen lassen. So ermittelt sie weiterhin erfolglos in alle Richtungen. Hauptsache sie macht sich nicht des Rassismus verdächtig.

  86. #98 Selberdenker (11. Nov 2016 14:24)

    @lorbas (11. Nov 2016 13:10)

    Die alten Zeiten mit
    politicallyincorrect.de

    🙂

    PI hält den Spiegel vor !!!

  87. Kleine Trump Nachlese die Verzweifelung ist groß am Tag
    danach bei den Hillary Supporters von arroganten Medien
    bis Schadenfreude alles bei von Hysterie bis Moralapostel Ach ja ab 7:55 unsere kleine Miley gib Ihr
    doch jemand mal einen Schnuller oder das Fläschen ist ja
    herzzerreißend oder auch nicht lach.

    https://www.youtube.com/watch?v=TZ-FUptkUNY

    oder sind die NGOs jetzt die wahren Nazis?? Na gut Wir wissen es ja schon lange aber der Rest der Welt.

    https://www.youtube.com/watch?v=njT-Ic4Nm5s

  88. #106 sophie 81 (11. Nov 2016 14:37)

    Siggi hat sich in China eine Grippe eingefangen.
    Impfen nützt-impfen schützt.
    Ich wünsche aus vollem Herzen: „Siggi,genese!“

    Kein Wunder, die pösen Chinesen haben den dummen Siggi ja im Regen stehen gelassen. Jetzt hat er Schnupfen….oooooooochhhh

  89. #104 AtticusFinch (11. Nov 2016 14:35)

    Sehr schade ist das nicht mehr nachweisbar.
    Das ein Linker so offen ausspricht was er denkt ist sehr selten.

  90. #102 der_seinen_Frieden_will (11. Nov 2016 14:34)
    Ein Bundespolizist aus Sachsen-Anhalt berichtete, dass in früheren Zeiten Schlägereien aufhörten, wenn der Kontrahent verletzt war oder am Boden lag, jetzt würde es aber da weitergehen.


    Das ist eben das Problem.
    „Alle Menschen sind gleich“ stimmt eben nicht.

    Mulitkultur mit solchen Halbmenschen (= nicht sozialisiert zum Leben in einer humanistischen Gemeinschaft) ist nicht moeglich.
    Damit faellt die ganze pseudo-linke, globalistische Ideologie jetzt in sich zusammen.

  91. Merkels Gäste sind so explosiv:

    Angesichts der Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus werden die Sicherheitsbehörden des Bundes noch einmal kräftig nachgerüstet. Wie die „Welt“ aus Parlamentskreisen erfuhr, hat der Haushaltsausschuss des Bundestag ein weiteres Sicherheitspaket mit 4300 neuen Stellen bei den Behörden sowie eine erneute Finanzspritze von 876 Millionen Euro bis zum Jahr 2020 beschlossen.

    Das ist aber noch nicht das Ende des Irrsinns:

    Der Haushaltsausschuss beschloss angesichts der steigenden Zahl von abgelehnten Asylbewerbern, ein Anreizprogramm für freiwillige Ausreisen zu finanzieren. Das bestehende Bund-Länder-Fördersystem soll durch ein neues allein vom Bund bezahlten Programm erweitert werden. Ziel ist, die Zahl der Rückführungen deutlich zu erhöhen. Im kommenden Jahr werden dafür 40 Millionen Euro bereitgestellt. 21 zusätzliche Stellen werden dafür im Bundesinnenministerium geschaffen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159421807/Sicherheitsbehoerden-des-Bundes-werden-deutlich-aufgeruestet.html

    Der Islam ist für jede von ihm befallene Gesellschaft, für jeden von ihm infizierten Staat ein gigantisches Minusgeschäft, ein Sicherheitsrisiko, eine tödliche Bedrohung.

  92. Ich möchte nicht wissen, was uns alles so untergeschoben wird. Aber mittlerweile merkt ja jeder noch so Doofe dass manipuliert wird.

  93. Fundstück von der ZDF Korrekturen-Seite:

    „heute.de, 14. Oktober 2016
    In einem heute.de-Artikel vom 14. Oktober hieß es für kurze Zeit: „Uwe Böhnhardt war am Fundort von Peggys Leiche“. Richtig ist, dass DNA von Uwe Böhnhardt am Fundort der Leiche gefunden worden war. Darüber, ob Böhnhardt tatsächlich vor Ort war, gibt es keine Erkenntnisse.“

    Leider ist die Korrektur auch falsch. Es wurde DNA von Böhnhardt an den Proben gefunden, die vom Fundort der Leiche stammen. Wie die DNA Böhnhardts auf die Proben kommen ist unklar. Wahrscheinlich Kontamination. Böhnhardt ist sehr wahrscheinlich in dem Wald nicht gewesen und hat mit dem Fall Peggy nichts zu tun.

    Zeit 27.10.16, gleiches Messgerät wurde verwendet.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-10/nsu-uwe-boehnhardt-dna-spur-peggy-polizeipanne-messgeraet

  94. Habe mir das kurz angetan:

    Verstehen Muslime Spaß?

    https://www.zdf.de/kultur/forum-am-freitag/forum-am-freitag-vom-11-november-2016-100.html

    Lt. eines Kommiiidijans bietet rebelcomedy gar keinen Humor – sie spielen einfach ihren Alltag. Oftmals gar nicht schlecht. Ein Araber fragt seine Eltern: „Wo habt Ihr euch kennengelernt?“ Vater weicht lange aus, will es nicht rausrücken, nach längerem Nachbohren gesteht er: „Wir haben uns an der Hochzeit kennengelernt.“

    Na ja, zumindest ehrlich. Vielleicht ist Comedy ja ein Feld, auf dem sich junge Mohammedaner von ihrem Kopfgefängnis entfernen und bei uns ankommen können. Immerhin würde dann das Motto stimmen, das einer formuierte: „Mit Humor kommst Du viel besser in den Kopf rein.“

    Vielleicht die einzige Chance, um den Koran dort zu entfernen.

  95. #116 Babieca (11. Nov 2016 14:58)
    Im kommenden Jahr werden dafür 40 Millionen Euro bereitgestellt. 21 zusätzliche Stellen werden dafür im Bundesinnenministerium geschaffen.
    Das ist kein Zeichen von Wille. Die sollten ein Paar Milliarden in die Hand nehmen und gut ist.

  96. OT

    1. Joggerin in Endingen, Caroline Gruber (20 km von Freiburg) vergewaltigt und getötet, nun leider Gewissheit.

    2. Studentin Maria Ladenburger(Tochter eines hohen EU-Beamten) in Freiburg vergewaltigt und getötet. Fahrrad könnte zum Täter führen.

    Im Fall eins nur ein Hinweis: Bei T-online kommt unter dem Artikl über den Endinger Fall die Ansage: „Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.“

    Aha. Klar. Wir wissen bescheid.

    Ob Volkesstimme hier nicht in die RICHTIGE RICHTUNG einen Vorverdacht äußern würde?

    Wir sind gespannt und bleiben dran!

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_79513830/endingen-vermisste-joggerin-carolin-g-vergewaltigt-und-getoetet.html

    Wie viele Frauen müssen noch dran glauben? Wer sind die Täter? Merkel-Junta-Gäste oder „normale Bereicherung“ oder Biodeutsche? Ich bin extrem gespannt!!!

  97. #37 Westkultur; Wer verlangt denn das 24/7 senden von euch. Ich erinnere mich noch gut der Zeiten, wo um ca 0h30 Sendeschluss war und bis 6h nur irgendein Standbild mit Senderlogo kam.
    Das würde heute auch nicht schaden, in der Zeit dazwischen kommen doch eh nur Wiederholungen von irgendnem Blödsinn.

    #43 alles-so-schoen-bunt-hier; Da musst du was verwechseln, schwarze Haare hat der nicht (mehr), eher ne gaaanz schwarze Seele.

    #88 OMMO; Nicht vergessen, die etwa 2Pi-Mio
    die nicht mal erfasst sind.

  98. 127 RechtsGut (11. Nov 2016 15:12)
    Wie viele Frauen müssen noch dran glauben? Wer sind die Täter? Merkel-Junta-Gäste oder „normale Bereicherung“ oder Biodeutsche? Ich bin extrem gespannt!!!

    Wir werden es wahrscheinlich nicht erfahren. Die Polizei läßt anhand der DNA nicht die ethnische Herkunft des Täters feststellen, denn das wäre rassistisch. Sie ermittelt stattdessen lieber erfolglos in „Alle Richtungen“.

  99. #115 fiskegrateng (11. Nov 2016 14:57)

    Das ist eben das Problem.
    „Alle Menschen sind gleich“ stimmt eben nicht.

    …aber gleichwertig.

    Ich weiß. So habe ich es auch nicht gemeint.
    Wir haben uns sicher falsch verstanden.
    Aus einem sozialen System kann nur jener schöpfen, der selbst eingezahlt hat.
    Um was es mir eigentlich in dem Kommentar ging ist das aufbrechen gewachsener polit.
    Seilschaften bis in den letzten Abwasserzweckverband. Bei uns hier hat der Ex-Chef des Jobcenters 1€ Jobber in seiner Firma beschäftigt und noch anderes mehr.

    Dieses Gesocks müssen WIR komplett loswerden.
    Wenn alle diese Nutznießer weg sind reichts auch wieder für eine ordentliche Rente.

    dsFw

  100. Aus dem Artikel:

    „Es handelt sich hier um den Fall aus der Münchner U-Bahn aus dem Jahr 2007, als ein Türke und ein Grieche auf den 71-jährigen Rentner Bruno brutal einschlagen und eintreten“ – „Dies als „Schlägerei“ zu bezeichnen, verhöhnt natürlich das Opfer, das von den zwei hochaggressiven Migranten buchstäblich zerlegt wurde, ohne dass es sich wehren konnte. Der erste Angriff, bei dem Rentner Bruno zu Boden ging, erfolgte zudem feige von hinten durch einen Sprung in den Rücken. Danach traten die beiden auf den wehrlos am Boden liegenden ein.“ (Zitat Ende)

    Wenn mich nicht alles täuscht, handelt es sich hierbei um haargenau den Fall, den ein Schmierfink namens Jens Jessen zum Anlass nahm, einen der übelsten Auswürfe abzusondern, die nach Mai 1945 in der bundesrepublikanischen Hauptstrom-Presse zu lesen waren.

    Schlag nach bei WIKI:

    „Kritisiert wurde sein Kommentar zur Debatte um die Jugend- bzw. Ausländerkriminalität: In seinem Videoblog fragte Jessen vor dem Hintergrund eines Gewaltverbrechens in der Münchener U-Bahn, „ob es nicht zu viele besserwisserische deutsche Rentner gibt, die den Ausländern hier das Leben zur Hölle machen“. Wenn solche „Spießer“ aufträten, entstehe eine „Atmosphäre der Intoleranz, vor deren Hintergrund man Gewalttaten spontaner Natur beachten muss.“ Kritiker warfen ihm vor, er schreibe damit dem Opfer des Gewaltverbrechens Schuld zu.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jens_Jessen_%28Journalist%29

    In jedem, aber auch wirklich JEDEM auch nur halbwegs zivilisierten Staat wäre ein Schreiberling, der übelstes Gesocks verharmlost und das Opfer begeifert, von seinem bequemen Schreibtischsessel verjagt worden und hätte eine Tätigkeit im Steinbruch oder in der Fischmehlfabrik zugewiesen bekommen, die ihn bis ans Ende seiner Tage in Anspruch genommen hätte…..

  101. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ist-es-in-Muehlenberg-wirklich-so-unsicher

    Die neue Stadtteil-Studie für Hannover zeigt: Die Mühlenberger fühlen sich in ihrem Stadtteil nicht sehr sicher, viele haben sogar Angst. Ist der Stadtteil wirklich so unsicher?

    Hannover. Auf dem Mühlenberger Markt ist es schwierig Leute zu finden, die über ihr Sicherheitsempfinden sprechen möchten. Die Schule ist gerade aus, viele Jugendliche laufen zur Bahn- oder Bushaltestelle, und unterhalten sich dabei in einem Ton, der mit schroff noch freundlich beschrieben ist.

    Die Umfrage der Stadt besagt, dass sich die Mühlenberger besonders unsicher fühlen. „Ich kann das Ergebnis der Umfrage total bestätigen. Ich habe immer Angst, und das besonders um meine Kinder“, sagt Daniela Petersen.
    Die Mutter von fünf Kindern geht nicht gerne mit ihnen auf den Spielplatz, denn dort gibt es regelmäßig Konflikte zwischen Eltern.
    „Wenn meine Kinder alleine unterwegs sind, habe ich immer Angst, dass ihnen etwas zustößt“, sagt sie.

    „Hier herrscht einfach eine hohe Gewaltbereitschaft.“

    In keinem anderen Stadtteil haben die Menschen abends mehr Angst als in Mühlenberg.

    52 Prozent der Befragten in der repräsentativen Studie der Stadt geben an, dass sie sich „eher unsicher“ fühlen, 13 Prozent meinen sogar, dass sie das Viertel als „sehr unsicher“ empfinden.

    Bezirksbürgermeister Andreas Markurth (SPD) ist der Ansicht, dass in Mühlenberg diese gefühlte Lage nicht mit den Fakten übereinstimmt. „Die Polizei berichtet mir regelmäßig, und es gibt keine besonderen Auffälligkeiten“, sagt Markurth.
    Banden, die nicht aus dem Viertel stammten, verübten manchmal Einbrüche. Auch gebe es Plätze, auf denen Drogen gehandelt werden.
    „Aber die Polizei hat die Lage im Griff“, sagt der Bezirksbürgermeister.

    Eine Statistik für den Stadtteil liefert die Polizei auf Anfrage nicht.

    Dennoch räumt der Bezirksbürgermeister ein, dass sich etwas ändern muss im Viertel, um den Menschen die Angst zu nehmen.
    „Es gibt zu viele dunkle Ecken, wir müssen besser ausleuchten“, sagt er. Im Sommer sollten Büsche häufiger beschnitten werden, damit alles übersichtlicher bleibt. Die Polizei solle noch mehr informieren.
    „Neubauten dürfen nicht verwinkelt angelegt werden“, sagt Markurth.
    Fabian Adomat kann die Sorgen nicht verstehen. „Ich mache mir bisher keine Gedanken über die Sicherheit, und auch die frühe Dunkelheit ist für mich kein Problem“, sagt Adomat, der erst seit Kurzem im Stadtteil wohnt.
    „Dann bist du noch nicht lange hier“, sagt Normen Lindner, der zufällig vorbeikommt. Er lebt seit 31 Jahren hier, und sein Sicherheitsempfinden hat sich in den letzten Jahren stark verändert.
    „Ich fühle mich hier wohl und kenne viele Leute. Gleichzeitig wird es meinem Empfinden nach immer unsicherer.“

    Gerade Frauen sollten nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr alleine auf der Straße unterwegs sein, meint er. „Und den Canarisweg meide ich immer – egal, ob Tag oder Nacht.“

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Deutlich-mehr-Verfahren-bei-Staatsanwaltschaften

    Er halte einen Zusammenhang mit den hohen Flüchtlingszahlen für möglich, sagte der Vorsitzende des Niedersächsischen Richterbundes, Frank Bornemann. Es seien zahlreiche Verfahren wegen des Verdachts illegaler Einreise eingeleitet worden. Sollte der Trend zu mehr Verfahren anhalten, benötigten die Staatsanwaltschaften mehr Personal. Im Richterbund sind auch Staatsanwälte organisiert.

  102. http://www.bento.de/politik/donald-trump-so-wehren-sich-junge-amerikaner-gegen-rassismus-und-hass-994232/#refsponi

    Es ist wie ein Erdbeben. Massenproteste überall – und Gewalt und Hass. Die Atmosphäre in den USA hat sich verändert seit der Präsidentschaftswahl, deren Ergebnis Millionen Amerikaner völlig überrascht hat.

    Für Minderheiten fühlt es sich an, als ob Amerika die Maske abgelegt hätte und plötzlich eine hässliche Fratze zum Vorschein kommt.
    Rassismus und Diskriminierung sind mit dem Sieg von Donald Trump alltagsfähig geworden.

    Trump-Unterstützer reißen muslimischen Frauen den Hijab vom Kopf und attackierten Muslime, der Ku-Klux-Klan feiert, Hassbotschaften werden an Wände gesprayt, Migranten belästigt.
    Solche Berichte häufen sich derzeit, Amerikaner teilen Fotos und Videos davon auf Twitter. „Genießt eure Arbeit noch ein bisschen, bald dürft ihr an der Mauer arbeiten, die die USA von Mexiko trennen wird“, mussten sich mexikanische Angestellte von einer Kundin in San Diego anhören.

    Junge Amerikaner, die von den politischen Veränderungen besonders betroffen sind, weil sie etwa Einwandererkinder sind, schwarz, lesbisch, schwul, bi- und transsexuell, haben Angst.

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/donald-trump-us-schueler-skandieren-baut-die-mauer-a-1120820.html

    Es ist ein beängstigender Chor, den die Schüler einer Mittelschule im US-Bundesstaat Michigan beim Mittagessen anstimmen. „Build the wall, build the wall“, baut die Mauer, baut die Mauer, skandieren sie. Immer wieder.

    https://www.youtube.com/watch?v=3jL3yxQVa9U

  103. #116 Babieca; Anreizsystem find ich gut.
    Das sollte so aussehen. Die Polizei kommt, nimmt den Typen mit und dann kann ers sich aussuchen, entweder gleich ab in den Flieger oder eben Einzelhaft mit 2 Stunden Licht am Tag und Wasser und Brot, als Brotaufstrich gibts nur Schweinemett. So lange eben, bis er: siehe 1.

  104. #140 kitajima (11. Nov 2016 15:25)

    127 RechtsGut (11. Nov 2016 15:12)
    Wie viele Frauen müssen noch dran glauben? Wer sind die Täter? Merkel-Junta-Gäste oder „normale Bereicherung“ oder Biodeutsche? Ich bin extrem gespannt!!!

    Wir werden es wahrscheinlich nicht erfahren. Die Polizei läßt anhand der DNA nicht die ethnische Herkunft des Täters feststellen, denn das wäre rassistisch. Sie ermittelt stattdessen lieber erfolglos in „Alle Richtungen“.

    Genau das vermute ich auch.

    Aber im Fall der Freiburger Studentin ist der hohe EU-Beamte als Vater (von drei Töchtern) sozusagen beteiligt. Ob da die Staatsraison vor dem persönlichen Wunsch nach Klarheit (und vielleicht auch Rache) geht?

    Der wird hinter den Kulissen extremen Druck machen. Oder anders: Die Ermittlungsbehörden haben im Studentinnen-Fall von Freiburg extremen Druck.

  105. Auf Tagesschau 24 hat das Lügenfernsehen vollkommen gedreht.

    – Afrika schafft es alleine.
    – Afrikaner zu fett, passen nicht durch Flugzeugtüren.
    – Afrikanische Unternehmerin regt sich über Klischees auf, überall wolle man ihr helfen.
    – Überall Korruption in Afrika. Mittel werden von Eliten abgezogen.
    – Tortzdem sollen wir noch mehr zahlen.

    Das passt hinten und vorne nicht zusammen. Denn: das geht nicht mehr zurück, der Karren ist an der Wand.

    Ich erkläre mir das mittlerweile so: das System BRD inkl. Medien hat transatlantisch irgendein Versprechen bekommen. Nur sollten sie eben den Wahnsinn erstmal mitspielen. Auch wurde ihnen zugesagt, dass ganz sicher Trump nicht gewinnt. Denn sonst wären die Versprechen ja nichts wert gewesen. Das habe die geglaubt. Warum konnte man ihnen das versprechen? Weil man glaubhaft sagen konnte, dass man die Wahlen drehen kann. Dann wird da wohl was dran sein. Und jetzt? Die Wahrheit ist: Unsere Regierung und die Medien haben sich von den Amis ABZOCKEN lassen DAHER die langen Gesichter.

  106. Ich habe diese „Reportage“ auch gesehen und sofort gedacht: „Was für eine üble Propaganda und offene Realitäts-Verdrehung“.
    Hier war es nicht so wie sonst in fast jedem politischen Beitrag, wo die Volksverdummung und Volks-Gehirnwäsche in irgendwelchen üblen Nebensätzen dahergeschlichen kommt!

    Es war wichtig und richtig, dass Michael Stürzenberger bei diesem Musterbeispiel für die Verlogenheit des Staatsfernsehens hier (und nicht nur hier) klar gegengehalten hat … .

  107. Bedeutet Einsatz gegen den IS, dass die Marine die feindlichen Kämpfer ins eigene Land holt, während die Luftwaffe den Feind in dessen Land bekämpft?
    http://www.focus.de/politik/deutschland/koeln-kurden-und-aleviten-demonstrieren-am-samstag_id_6194986.html
    Wie bekifft ist das denn? So was gab es zu meiner aktiven Zeit nicht.
    Na ja, kein Wunder:https://s14-eu5.ixquick.com/cgi-bin/serveimage?url=http%3A%2F%2F4.bp.blogspot.com%2F-s9prxc4ee5M%2FUvwmO9epzEI%2FAAAAAAAAaoI%2FFovqspWHzts%2Fs1600%2FuTExTNt.jpg&sp=e1f719407f7ad5aad78c2678c6d3cc1b
    Wir sind am Arsch, wenn der grosse Knall kommt in 2017.
    H.R

  108. #151 Mainstream-is-overrated (11. Nov 2016 16:05)

    #136 RechtsGut

    Der Vater der getöteten Maria:

    *http://europainstitut.de/index.php?id=1188

    Richtig.

    Also, wer ist der Täter?!? Kennen die den schon? Der bewegte Ton des Polizisten auf der Presskonferenz klingt echt. Aber vielleicht wird er von seiner Führung verarscht?
    Geben die in Freiburg dem Täter Zeit, sich aus dem Staube zu machen?

    Wieso ist das Fahrrad noch nicht zugeordnet, das KANN EIGENTLICH NICHT SEIN!!!

    Stinkt da was – oder ist die Polizei in Freiburg einfach nur unfähig?

  109. #155 Mainstream-is-overrated (11. Nov 2016 16:15)

    #154 RechtsGut

    Es wird hauptsächlich im Umfeld des Opfers ermittelt. Merkwürdig…

    Vielleicht waren ja auf der Party eine Menge gebetener/ungebetener Gäste, Fickilanten in großer Menge. Oder mindestens DER EINE, der mit unglaublicher Brutalität diese Vergwaltigung und dann den Mord (und den nächsten gleich mit) durchzog?

    Nunja, wenn ich dort Einblick hätte, so würde ich entscheiden können, ob ich nicht mal die gesamten Fahrradspenden an Invasoren z.B. ordentlich zurückverfolge.

    Aber unter Umständen hält ja ein Gutmensch_Innen einfach nur den Mund, um seine/ihre Schützlinge und FICKIlanten nicht zu gefährden?

    -Hinweis: Das sind reine Vermutungen meinerseits… –

  110. Die in diesem Manipuliermachwerk Frontal 21 gezeigten Taten böser rechter Buben machen im Vergleich zur Menge und Schwere der Taten von Merkels Gästen vielleicht ein Prozent aus. Zu den 99 Prozent Invasorentaten gehören mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die 3 ungeklärten Mordfälle in Freiburg und Umgebung aus dem letzten Monat. Aber nur schön weiter die linksideologischen Augen zumachen und am Rechtspopanz weiterbasteln.

  111. Dieser ganze Beitrag war 1000% Propaganda.
    Was bei PI nicht erwähnt wird, ist der dargestellte Zusammenhang zwischen „rechter“ Gewalt und der Zunahme der kleinen Waffenscheine.
    Hier wurde impliziert, dass sich Bürger wegen „rechter“ Gewalt einen Waffenschein besorgen.
    Verschwiegen wird, dass sich Bürger wegen Asylanten / Migranten einen Waffenschein besorgen.
    Gestern lief auch auf Bayern 3 die Sendung quer mit übelster Propaganda.
    Man verfährt (mangels besserer Ideen) nach dem Motto: ich bringe in einer Sendung 4 wahre Berichte und 1x dazwischen Propaganda, die dann hoffentlich vom blöden Bürger nicht als solche erkannt wird.
    Klappt nur nicht wirklich, manche haben noch zuviel Hirn und durchschauen die Masche.

  112. #141 der_seinen_Frieden_will (11. Nov 2016 15:29)
    #115 fiskegrateng (11. Nov 2016 14:57)

    Das ist eben das Problem.
    „Alle Menschen sind gleich“ stimmt eben nicht.

    …aber gleichwertig.

    Ich weiß. So habe ich es auch nicht gemeint.
    Wir haben uns sicher falsch verstanden.
    Aus einem sozialen System kann nur jener schöpfen, der selbst eingezahlt hat.


    (Was die Seilschaften angeht, bin ich voellig einig.)

    Heutzutage werden die humanistischen Werte untergraben und die humanistische Gesellschaft abgewickelt.
    Gerade das „Missverstaendnis“ von gleich und gleichwertig wird dabei eingesetzt.
    Gleichwertig erfordert Gegenseitigkeit.

    Islam wird nie Gegenseitigkeit zeigen (dann ist es kein Islam mehr).
    Bestimmte Afrikanergruppen zeigen Verhaltenweisen, die starkt abweichen von allem in der Zivilisation ueblichen. DIe verstehen dieses Konzept gar nicht.

    Man erzaehlt aber, alle seien gleich und wollten das gleiche, weil ja alle gleichwertig seien.

    Daher sind sie auch „automatisch“ implizit in die humanistische Gesellschaft „intergriert“.
    Es ist aber voelliger Schwachsinn bzw. entbehrt jeglicher Fakten-orientierten Grundlage.

    Beispiel:
    In Schweden sollen jetzt (nur noch) Medien gestuezt werden, die „die Gleichwertigkeit“ der Menschen als Grundlage haben.
    Da denkt man erstmal wenn man naiv ist: prima! Keine Stuetze fuer islamfreundliche Medien mehr usw.

    Jedoch geht es EIGENTLICH darum, ideologisch vorzuschreiben, dass alle Menschen *gleich* seien. Und warum wohl? Weil die Unterschiede momentan so krass zu Tage treten.

    Sehen Sie das Problem, um das es mir geht?

  113. Hauptsache es ist über den Sender, Opa Heinz und Oma Erna werden diese Korrektur nie zu sehen bekommen. Wer sich per Internet quer durch den Garten informiert weiss eh von der Weglassberichterstattung.

    Und es funktioniert das kann ich aus erster Hand so beobachten bei Leuten die ausschliesslich ihre Hauptinfos von den ÖR und der Tageszeitung beziehen, da denkt man manchmal bei intelligenten Menschen den hat jemand einen Hammer über den Kopf gezogen und leider ist es auch so

  114. Mit der DNA aus den Spermaspuren läßt sich die Ethnie des Täters mit Sicherheit feststellen. In #157 habe ich von 3 Mordfällen gesprochen, habe mich wohl getäuscht, aber selbst 2 sind 2 zuviel. Das gab es früher nicht, das ist sicher!!!

  115. Solange wir hier rumsitzen und unsere Empörung bei Postings belassen,wird sich nichts ändern.
    Es bleibt bei einer alten Weisheit,Unkraut im Garten bekommt man nicht durch Schimpfen los,sondern man nimmt sich einen Spaten und haut feste drauf.

  116. #154 RechtsGut (11. Nov 2016 16:11)

    Beim Fall mit der Medizinstudentin hat man den Tatort zunaechst nicht richtig abgesperrt. Mit Absicht?

    Im Gebiet des Tatortes hatte es bereits mehrere Uebergriffe von „Migranten“ gegeben, u.a. eine Gruppe Jugendliche gegen ein kleineres Maedchen (2 der Taeter wurden wohl aufgegriffen. DNA?).

  117. Es handelt sich hier um den Fall aus der Münchner U-Bahn aus dem Jahr 2007, als ein Türke und ein Grieche auf den 71-jährigen Rentner Bruno brutal einschlagen und eintreten:
    ++++++++++++++++++++++++
    Den Frontal-21-Beitrag kann man hier ansehen
    https://www.youtube.com/watch?v=cV4wTB7x3iY

    Ab Minute 14:40 beginnen die zwei Szenen, in denen ein dt. Rentner zusammen- und ein Maler von ausländischen Jugendlichen ins Koma getreten werden getreten werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=vTyQbcOZsaQ

    Die Perfidie dieses Senders ist unfaßbar.
    Für die Opfer die schlimmste Verhöhung.

    Die zweite Aufnahme stammt aus Berlin-Lichtenberg. Dort traten mordlüsterne Jugendliche aus aus Kenia, Albanien, dem Kosovo und dem Irak einen Maler ins Koma, der danach mit dem Tod rang.
    [15.2.11]
    https://www.youtube.com/watch?v=KX3nhOXraEo

    Kann man die Verantwortlichen nicht anzeigen?
    Das ist doch echte Volksverhetzung!

  118. #161 Honigmelder Der dritte Mord war der Mann, der seine Notdurft verrichtete und von mehreren Tätern ermordet wurde. Dann ist da noch die ältere Frau, die in ihrem Geschäft zusammengeschlagen wurde, usw. usw. usw. Und dann kommt das ZDF mit solchem Propagandadreck.

  119. @ #158 PeSch (11. Nov 2016 16:26)

    Man verfährt (mangels besserer Ideen) nach dem Motto: ich bringe in einer Sendung 4 wahre Berichte und 1x dazwischen Propaganda, die dann hoffentlich vom blöden Bürger nicht als solche erkannt wird.

    Genau so läuft das meistens!

    @ #160 misop (11. Nov 2016 16:32)

    Hauptsache es ist über den Sender, Opa Heinz und Oma Erna werden diese Korrektur nie zu sehen bekommen.

    So isses leider…, und die LÜGENMEDIEN bei den tausenden manipulativen Meldungen jedes Mal zu Gegendarstellungen zu zwingen … wer soll das machen?

  120. Sehen Sie das Problem, um das es mir geht?

    Ja. Ist aus meiner Sicht ein Verständnissproblem.

    Alle Menschen sind gleich -> Schwachsinn!

    Alle Menschen sind gleichwertig, bedeuted
    in meinem Sprachgebrauch, dass jeder Mensch
    bei Geburt erst einmal den gleichen Wert hat.

    Einen gesellschaftlichen Wert kann ein Mensch
    erreichen, indem er seine Schule, Ausbildung o.ä. macht und sich somit in die Gesellschaft
    integriert.

    Wenn ein in dritter Generation hier lebender
    Türke seine Lehrer anpöbelt oder schlimmeres
    hat er bewiesen, dass er keinen Wert für
    UNSERE Gesellschaft hat. In seiner
    Herkunftsgesellschaft erhöht er aber damit seinen Wert vllt. sogar.

    Ohne Linksgrüne Begriffe Salonfähig machen zu wollen muss man also differenzieren. Was
    für mich jedoch nicht bedeutet, dass hier jeder herkommen und Leistungen beanspruchen
    kann. Gleich garnicht wenn er sich nicht der
    vorherrschenden Kultur unterwirft. Und diese ist nun einmal weder halal noch gibt es bei uns Kinder- oder Mehrfachehen.

    dsFw

  121. #167 fiskegrateng (11. Nov 2016 16:39)

    #154 RechtsGut (11. Nov 2016 16:11)

    Beim Fall mit der Medizinstudentin hat man den Tatort zunaechst nicht richtig abgesperrt. Mit Absicht?

    Im Gebiet des Tatortes hatte es bereits mehrere Uebergriffe von „Migranten“ gegeben, u.a. eine Gruppe Jugendliche gegen ein kleineres Maedchen (2 der Taeter wurden wohl aufgegriffen. DNA?).

    Eben, das ist alles sehr verdächtig. Am meisten verdächtig -wenn auch nicht die Fickilanten-These stützend- ist das nicht zuordnenbare Fahrrad.

    Wer kauft ein Schauff-Fahrrad (nicht billig) und erinnert sich nicht dran? Frauen.

    Also: Ein Damenrad – die meisten Frauen wissen gerade mal die Farbe von dem Fahrrad.

    Anhängerkupplung = (eigene) Kinder.

    Aber das Rad stammt von ca 1991.

    Ich denke: Es handelt sich zu 95% um ein Spendenfahrrad.

    Oder um ein Studentenfahrrad (Frontlicht weg, hinten ein Batterielicht).

    Das Fahrrad wäre der Schlüssel, und natürlich die ethnische Zugehörigkeit, bestimmt anhand der DNA.

  122. In dieser so demokratischen Zeitspanne von 1945 bis dato ist das Wort in Buchstaben eine gängige Art und Weise sich zu bekämpfen !

    Je ekliger die Ausdrucksweise um so näher rückt der Zeitpunkt für die Anwendung von Waffengewalt, was auf gewissen Weise bereits stattfindet !

    Die verbal getöteten Opfer werden sehr bald blutige Realität weil der Haß des gespaltenen deutschen Volkes durch ausländische Invasoren instrumentalisiert wird mit Hilfe der eigenen deutsche Verräter in Regierung und Medienwelt!

  123. #165 Honigmelder (11. Nov 2016 16:35)
    Mit der DNA aus den Spermaspuren läßt sich die Ethnie des Täters mit Sicherheit feststellen.


    Ich glaube in D macht man solcherart Analysen nicht.

  124. Auf dass die Lügenmedien an ihren Lügen ersticken mögen. Ich sehe das wie Trump. Es ist an der Zeit, dass wir uns wehren und nicht mehr von einem korrupten System an der Nase herumführen lassen. Die Wahrheit gehört denen um die Ohren geschlagen.

  125. Die lernen trotzdem nichts dazu. PI sollte über die Vorfälle der Straftaten eine Statistik führen, weil es die anderen nicht tun. Die Anderen sind nicht zu dumm dazu – einfach weiter Verheimlichen und Lügen das liegt denen alle besser. Aber ein Volk sollte Bescheid wissen was abgeht, weil viele überhaupt nicht mitbekommen was in diesen Deutschland abläuft. Siehe Freiburg !

  126. #175 fiskegrateng (11. Nov 2016 17:00)

    #165 Honigmelder (11. Nov 2016 16:35)
    Mit der DNA aus den Spermaspuren läßt sich die Ethnie des Täters mit Sicherheit feststellen.

    Ich glaube in D macht man solcherart Analysen nicht.

    hmm, auch hier könnte VOLSZORN und VOLKES STIMME ja was bewirken, denke ich.

    Aber oft sind bspw Kommentare abgeschaltet bei der #Lügenpress – sobald #Merkelgäste irgendwie sichtbar werden könnten.

    Die Frage ist – weiß die Polizei vielleicht schon was, was sie uns nicht sagt?

    Wie gesagt – es ist einer der höchsten deutschen EUdSSR-„Beamten“ in dieser Sache mit Opfer…

  127. #125 Babieca (11. Nov 2016 14:58)

    Merkels Gäste sind so explosiv:….

    Das ist aber noch nicht das Ende des Irrsinns:

    Der Haushaltsausschuss beschloss angesichts der steigenden Zahl von abgelehnten Asylbewerbern, ein Anreizprogramm für freiwillige Ausreisen zu finanzieren.
    ==========================================
    Die wollen, das sich die Asülis totlachen. Anders kann ich mir deren „Intelligenz“ nicht mehr erklären.

  128. Gute Taktik: Man verbreite im öffentlich-rechtlichen TV Lügen, schiebe das damit erzeugte „Bild“ den „Rechten“ unter und stelle dies nur auf solchen Plattformen „richtig“, die von den allermeisten TV-Nutzern nur wenig oder gar nicht einsehbar sind. Und selbst dort kann man nicht anders, als mit Vorsatz zu lügen, ganz als sei der rassistisch motivierte Überfall in der Münchner U-Bahn, in der ein alter Mann durch einen türkischen Mohammedaner zusammen mit einem Griechen fast totgetreten wurde, „nur“ eine „Schlägerei“ gewesen.

    Dieser Sumpf gehört trocken gelegt.

  129. Die Gegendarstellung muss im selben Zeitrahmen erfolgen wie die Sendung selbst. Das wäre nur gerecht und seriös. Alles andere ist Makulatur.

  130. 181 Mainstream-is-overrated (11. Nov 2016 17:27)

    #159 RechtsGut

    Sehe ich auch so.

    Was genau von meinen Punkten siehst Du so? Wer ist der Täter? Stinkt die Sache, oder ist das normale Unfähigkeit?

  131. #173 RechtsGut (11. Nov 2016 16:57)

    Interressant. Wobei ich die Sache mit der DNS auch kritisch betrachte.

    Letztendlich ist es auch kein Beweis. Nämlich dann, wenn der Verdächtige behauptet zwar Geschlechtsverkehr mit dem Opfer gehabt zu haben, aber die Tötung bestreitet.

  132. Wobei das wirklich interessante ist: Warum gibt es eigentliche keine Bilder der toten Studentin aus Freiburg?

  133. #185 vitrine (11. Nov 2016 17:35)

    #173 RechtsGut (11. Nov 2016 16:57)

    Interressant. Wobei ich die Sache mit der DNS auch kritisch betrachte.

    Letztendlich ist es auch kein Beweis. Nämlich dann, wenn der Verdächtige behauptet zwar Geschlechtsverkehr mit dem Opfer gehabt zu haben, aber die Tötung bestreitet.

    Darüber könnte man nachdenken, wenn man einen konkret Tatverdächtigen hätte.

    Entscheidend scheint mir, dass nicht alles versucht wird, das Fahrrad zuzordnen.

    Merkwürdig.

    OBWOHL höchste Kreise in den Fall verwickelt sind.

    Mir kommt es auch merkwürdig vor: Beim Fall Maria Ladenburger war auch sofort (am nächsten Morgen quasi) von einer 40-köpfigen Ermittlungskommission die Rede. Im Fall von Caroline Gruber wieder, exakt die Zahl 40. Das ist wohl einfach mal dieselbe Kommission? Also ist schon klar, dass es derselbe Täter(kreis) ist?

  134. Ah, was ich noch vergessen habe: Das KOMPLETTE ÖFFENTLICHE SCHWEIGEN des Umfeldes in Studenten-Facebook-Gruppen und in anderen Foren finde ich auch sehr verdächtig, sehr merkwürdig. Keiner, der auch mal „under cover“ bspw mal hier auf PI-news sich äußert. Ich habe kaum Äußerungen gesehen. Nicht mal Trauer wurde „ordentlich“ geäußert.

    Sehr verdächtig.

    So, als wenn allen klar ist, wer der Täter ist, aus welchem Kreis er kommt, und man für allzu hart Äußerungen in diese Richtung eine soziale Sanktion zu befürchten hätte.

    Auch poltisich korrekte Troll_Innen und Gutmensch_Innen waren unterwegs, um alle, die sich offen äußerten, zurückzupfeifen.

  135. #188 RechtsGut (11. Nov 2016 17:46)

    Vielleicht hat die Familie die Berichterstattung unterbunden?

    Über den toten Jungen aus Hamburg erfährt man auch nichts weiter.

    Es ist immer von Serientäter oder Beziehungstat die Rede (was es natürlich gibt), aber nie wird ein Zusammenhang mit Terror in Betracht gezogen. Zumindest nicht öffentlich.

  136. *….denn es gibt noch ungeheuer viel an diesem von Zwangsgebühren finanzierten Staatsfunk zu verbessern*

    Nein, da gibt es gar nichts zu verbessern. Die Zwangsgebühren gehören schnellstens abgeschafft damit diese Lügensender sich selbst finanzieren müssen. Kein normal denkender Mensch wäre dann bereit, freiwillig für diese verlogene Regierungspropaganda auch noch zu bezahlen. Somit wäre der Bankrott solcher Sender vorprogrammiert.

  137. #165 Honigmelder

    Es gab 3 Morde. Ein Familienvater wurde von mehreren Südländern totgeprügelt.

    Gut, er hatte gegen eine Kirche gepinkelt, aber Mord rechtfertigt das nicht.

  138. #189 vitrine (11. Nov 2016 18:03)

    #188 RechtsGut (11. Nov 2016 17:46)

    Vielleicht hat die Familie die Berichterstattung unterbunden?

    Über den toten Jungen aus Hamburg erfährt man auch nichts weiter.

    Es ist immer von Serientäter oder Beziehungstat die Rede (was es natürlich gibt), aber nie wird ein Zusammenhang mit Terror in Betracht gezogen. Zumindest nicht öffentlich.

    Immerhin hat die Familie eine völlig öffentliche Gedenkseite geschaltet, unter dem vollen Klarnamen auf Facebook. „Maria Ladenburger“.(in Gedenken an).

    Nein, irgendwas stimmt da nicht. Die ganzen Wochen kaum Trauerbekundungen, dann aber der volle Name?

    Keine Studenten, die sich einschlägig oder traurig in die volle Öffentlichkeit wagen? Vermuten alle den „falschen Täter“. Waren auf der Erstsemesterparty eben dann auch Fickilanten, die haben ja alle studiert oder studieren bald, die zukünftigen Gen-DNA-Techniker und Ingenieure im Tieferlegen?

  139. #191 Elijah (11. Nov 2016 18:10)

    #165 Honigmelder

    Es gab 3 Morde. Ein Familienvater wurde von mehreren Südländern totgeprügelt.

    Gut, er hatte gegen eine Kirche gepinkelt, aber Mord rechtfertigt das nicht.

    Ich kann mir lebhaft vorstellen, das Invasoren, Fickilanten oder normaler Bereicherungswahnsinn das als Anlass nimmt, jemanden totzuschlagen.

  140. BADISCHE ZEITUNG von vor Wochen:

    Was wir wissen

    Eine Joggerin fand die Leiche der jungen Frau am Sonntag um 8.20 Uhr in der Dreisam, nördlich des Schwarzwaldstadions, direkt hinter der Nordtribüne.

    Die Studentin wurde vergewaltigt und starb durch Ertrinken, lautet das Ergebnis der Obduktion des rechtsmedizinischen Instituts. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie gewaltsam starb, obwohl es keine sichtbaren äußeren Verletzungen an der Leiche gegeben hat.

    Die Polizei geht davon aus, dass der Fundort auch der Tatort ist. Dorniges Gebüsch am Ufer war niedergetrampelt, deswegen vermuten die Ermittler, dass der Täter Kratzer am Körper haben könnte.

    Werbung

    Die Dreisam führte am Tatwochenende Niedrigwasser, der Pegel in Ebnet betrug weniger als 20 Zentimeter.

    Die junge Frau wurde nicht ausgeraubt, ihr Handy und ihre Wertsachen fehlten nicht. Die Handydaten werden von der Polizei ausgewertet.

    Die Polizei hat keine Hinweise darauf, dass der jungen Frau in der Tatnacht K.o.-Tropfen verabreicht wurden.

    Zwei Fahrräder wurden nahe dem Fundort der Leiche gefunden. In der Uferböschung lag das weiße Damenrad der getöteten Studentin, das einen auffälligen Fahrradkorb trägt; etwas weiter östlich stand mitten auf dem Radweg ein lilafarbenes Damenrad. Es könnte etwas mit der Tat zu tun haben – muss aber nicht. Die Besitzerin oder den Besitzer hat die Polizei bislang nicht ausfindig machen können.

    Die Studentin verließ um 2.40 Uhr die „Big Medi Night“, eine Party der Offenen Fachschaft Medizin in der Mensa Institutsviertel. Von der beliebten Veranstaltung mit weit mehr als 1000 Gästen fuhr sie – nach jetzigem Kenntnisstand alleine – mit ihrem Rad nach Hause in den Stadtteil Littenweiler. Sie nahm laut Polizei „den üblichen Weg“, der über den Dreisamuferradweg führte.

    Geklärt hat sich die Frage, ob der Dreisamuferradweg in der Tatnacht beleuchtet war: Normalerweise brennen die Lampen am Radweg zwischen Sandfangbrücke beim Unistadion und Nepomukbrücke in Ebnet nur bis 0.30 Uhr. Die Polizei hatte hingegen behauptet, dass der Weg in der Tatnacht beleuchtet war. Aufnahmen einer Kamera auf Höhe des Schwarzwaldstadions, die die BZ gesehen hat, belegen dies. Am Freitag bestätigte die Stadtverwaltung auf nochmalige Nachfrage, dass das Licht tatsächlich brannte – weil eine Schaltuhr defekt war. Dies hat Badenova-Tochter „BN-Netze“ bestätigt. Trotz Beleuchtung des Radwegs liegt der parallel verlaufende Fußweg leicht im Schatten. Die Uferböschung selbst liegt im Dunkeln.

    Der Dreisamuferradweg ist am Fundort der Leiche mitten in der Nacht nicht sehr stark frequentiert, sagt Polizeisprecherin Laura Riske. Trotzdem hat die Polizei in der Woche nach der Tat nachts in der Gegend des Fund-/Tatorts Passanten und Radfahrer befragt. Beliebter ist das gegenüberliegende nördliche Dreisamufer. Östlich der Sandfangwegbrücke treffen sich viele junge Menschen zum Trinken, Grillen und Feiern – allerdings ist das Wetter inzwischen zu herbstlich dafür. Auch bei der Jugendherberge an der Kartäuserstraße und beim Ochsenwaldspielplatz ist oft viel los.

    Die getötete Studentin war 19 Jahre alt, studierte im dritten Semester Medizin an der Albert-Ludwigs-Universität und stammte aus dem Raum Pforzheim. Ihre Eltern leben in Brüssel. Die Studentin soll sehr beliebt gewesen sein und einen großen Freundeskreis gehabt haben. Sie sei sehr engagiert gewesen und habe sehr gewissenhaft studiert. Am Sonntag wollte sie Erstsemester betreuen.

    Was wir nicht wissen

    Wie die Studentin getötet wurde, ist unklar. Die Polizei spricht explizit nicht davon, dass sie ertränkt wurde, weil offen ist, ob sie bewusstlos war oder niedergeschlagen wurde.

    Unklar ist auch der genaue Tathergang. Der Täter könnte sich im Gebüsch versteckt und seinem Opfer aufgelauert haben. In diesem Fall könnte die Studentin ein Zufallsopfer gewesen sein. Schweizer Medien wie Blick oder Tagesanzeiger sehen eine Parallele zur brutalen Vergewaltigung einer 26-jährigen Frau in Emmen (Kanton Luzern) im Juli 2015. Sie gehen von dieser Täterhypothese aus und berichten so, als sei es Fakt, dass jemand die junge Frau aus Freiburg vom Rad gerissen, ins Gebüsch gezerrt und vergewaltigt habe. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass der Studentin jemand auf dem Rad gezielt gefolgt ist – jemand, der sie kannte, oder jemand, der ihr auf der Party oder dem Heimweg begegnet ist.

    Unklar ist noch, ob es verwertbare, für die Ermittlung des Täters relevante Spuren gibt. Alle am Tatort und an der Leiche sichergestellten Spuren werden derzeit vom Landeskriminalamt Stuttgart untersucht. Ob darunter auch Genmaterial ist, ist noch offen. Mit den Ergebnissen der Spurenanalyse rechnet die Freiburger Polizei im Lauf der kommenden Woche. Polizeisprecherin Riske weist darauf hin, dass selbst eine quantitativ gute Spurenlage nicht bedeutet, dass die Spuren auch qualitativ gut sind. Es könnte auch sein, dass keine DNA-Spuren gefunden wurden oder solche, die niemandem zugeordnet werden können.

    Sicherheitskameras am Stadion erfassen auch Teile des Dreisamuferradwegs. Ob auf Aufnahmen aus der Tatnacht Opfer oder Täter zu sehen sind, will die Polizei nicht sagen.

    Zu Kleidung und Aussehen des Opfers will die Polizei keine näheren Angaben machen, auch ein Foto will die Polizei nicht veröffentlichen. Die Kleidung des Opfers sei „wenig markant und deshalb wenig aussagekräftig“, sagt Polizeisprecherin Laura Riske. Außerdem wolle man die Angehörigen schützen. Wenn etwas für die Ermittlungen wichtig sei, werde es von der Polizei bekannt gegeben. „Wenn wir es für sinnvoll erachten, zeigen wir bei Befragungen Lichtbilder vor.“

    Wie viele sexuelle Übergriffe es in Freiburg in der jüngeren Vergangenheit entlang der Dreisam gab, kann die Polizei derzeit nicht sagen. Die Statistiker der Polizei seien noch damit beschäftigt, dies auszuwerten, sagt Polizeisprecherin Riske. Klar ist: Am Ochsenwaldspielplatz fanden Polizei und Rettungsdienst vor drei Wochen ein stark alkoholisiertes 13-jähriges Mädchen vor, das Opfer sexueller Übergriffe von drei 16-jährigen Jungen wurde, von denen zwei in Untersuchungshaft sitzen. In derselben Nacht wurde Nahe des Stadions eine 15-Jährige von einer Gruppe von acht bis zehn Männer begrabscht und wüst beleidigt. Die Männer konnten fliehen.

  141. #188 RechtsGut

    Würde ich in der Ecke wohnen, wäre ich dort so häufig es geht unterwegs. Szenekundig werden, Details beachten, Beobachtungen machen. Irgendwann kennt man die Pappenheimer, so, wie ich hier im Kiez – und das ist riesig. Selbst Fahrräder könnte ich sehr wahrscheinlich einer Person zuordnen.

  142. Unfassbar – nicht mal EIN WORT der Trauer bei den Veranstaltern der Party, nach der Maria Ladenburger vergwaltigt und ersäuft wurde:

    https://www.facebook.com/Feier-Kulturkommission-der-Fachschaft-Medizin-Freiburg-513638935490247/

    Ich sage ja, dort SCHWEIGEN alle?!? Gab es eine starke Fraktion von Flüchtlingen auf der Party, und daher der Massen-Gen-Test der Partybesucher?

    Ich vermute -reine Spekulation meinerseits- sehr stark, dass der Wind irgendwie daher weht.

    Wie gesagt – KEINERLEI TRAUERBEKUNDUNGEN auf der Seite der Partyveranstalter? Aber auch keine Fragen danach? Schweigen überall???

    Merkwürdig.

  143. #192 RechtsGut (11. Nov 2016 18:13)

    Das ist keine Gedenkseite, sondern der fb-Account von Maria L. der auch nach ihrem Tod bestehen bleibt. Nur eben mit dem Vermerk „In Erinnerung an“.

  144. #200 vitrine (11. Nov 2016 18:35)

    #197 RechtsGut (11. Nov 2016 18:22)

    Freiburg ist „grün“. Einen guten Einblick in das kranke Seelenleben des Übergutmenschen Tobias Weihrauch:

    Klar ist Freiburg völlig grün verseucht, und die -wissen viele nicht- kriminellste Stadt von Baden-Württemberg.

    Aber das man GAR KEIN WORT DER ÖFFENTLICHEN TRAUER hört? Das ist doch Katholen nicht verboten? Wieso findet man auf diesen Seiten GAR NICHTS?!?!?

  145. An M. Stürzenberger!
    Lass alle Hoffnung fahren, daß DIE jemals lernfähig werden. Es wird eine Ente über den Bildschirm absichtlich gejagt. Bei Lieschen Müller hats den gewünschten Eindruck hinterlassen.
    Das wissen die Müllpressen ganz genau. Die Richtigstellung danach liest und hört doch keiner mehr!

    Ich habe mich seit Mittwoch mit mehreren ursprünglich vernünftig anmutenden älteren Damen aus unserer Kleinstadt unterhalten. Ich war baff, was für eine sagenhafte Dummheit und Voreingenommenheit aus den geschminkten Fressen gespritzt kam. Im Nachhinein erfahre ich, daß auch eine gute, liebe Bekannte geistig auch auf der linken Seite rumturnt (die armen Geflüchteten, der böse Trump usw.).
    Ich bin jetzt an dem Punkt angelangt, wo für mich der böse Witz gilt:
    Wieviel Gehirnwindungen hat ein Huhn?
    1 (zum Scheißen)
    Und eine Frau in Deutschland?
    2 (1 zum Scheißen und 1 zum nicht auf den Gehweg scheißen).

    Hier stehe ich. Ich kann nicht anders. Gott helfe mir.

  146. Julian M. Wetten abschließen wäre ein bisschen sehr makaber.
    Aber ich glaube auch nicht, dass es ein Flüchtling war – warum sollten die riskieren 15 Jahre in den Knast zu gehen und abgeschoben zu werden, wenn sie die bisherigen Urteile wegen Sexualstraftaten mitbekommen haben?
    Gefällt mir · Antworten · 3 Std.

    Frank E. Ich habe 8 Jahre in Endingen gelebt und würde mal behaupten, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass sich ein Ortsfremder bzw. Flüchtling in diesen Bereich „verirrt“.
    Der Fall Freiburg könnte dagegegen durchaus die Tat einer orsunkundigen Person sein.

  147. #201 RechtsGut (11. Nov 2016 18:38)

    Die Fakten werden insgesamt sehr vage gehalten. Wenn Maria L. tatsächlich Opfer von unseren neuen Mitbürgern geworden ist, dann wird die Justiz sicherlich kein großes Interesse haben den Fall an die große Glocke zu hängen.

    Merkwürdig finde ich auch die vergleichsweise niedrige Belohnung. Die Familie scheint ja gutsituiert zu sein. Eine extrem hohe Summe würde eventuelle Mitwisser wahrscheinlich eher dazu animieren den Täter zu verraten.

  148. #204 vitrine (11. Nov 2016 19:13)

    #201 RechtsGut (11. Nov 2016 18:38)

    Die Fakten werden insgesamt sehr vage gehalten. Wenn Maria L. tatsächlich Opfer von unseren neuen Mitbürgern geworden ist, dann wird die Justiz sicherlich kein großes Interesse haben den Fall an die große Glocke zu hängen.

    Merkwürdig finde ich auch die vergleichsweise niedrige Belohnung. Die Familie scheint ja gutsituiert zu sein. Eine extrem hohe Summe würde eventuelle Mitwisser wahrscheinlich eher dazu animieren den Täter zu verraten.

    Ja, auch das: Merkwürdig. Ein „Münchner“ (Strohmann?) soll ja 15 000 Euro ausgelobt haben. Und die Polizei selbst (Promi-Kind!!!) hat 6 000 Euro bereitgestellt. Das scheint mir für so einen Bestverdiener mit entsprechendem familiären Hintergrund tatsächlich sehr wenig zu sein.

    Ich sage es nochmal: Wo man auch hinklickt, man findet quasi keine Trauerbekundungen.

    Das finde ich im online-Zeitalter sehr merkwürdig. Ein paar schwatzhafte Menschen hat man normalerweise immer.

    Da war ja die Quellenlage im Gästebuch-Zeitalter besser!!!

  149. #205 RechtsGut (11. Nov 2016 19:16)
    Wenn diese Faelle nicht von einem Serientater begangen wurden, dann ist es denke ich aeussert unwahrscheinlich, dass *beide* von Deutschen begangen wurden, oder wie viele deutsche Sexualmoerder gibt es?

  150. #208 fiskegrateng (11. Nov 2016 19:33)

    Es gibt deutsche Sexualmörder von der schlimmsten Sorte. Es ist nicht sinnvoll, wenn wir diese Tatsache relativieren.

    Allerdings werden solche Taten nicht mehr in der Form geächtet, in der es angebracht wäre. Die Täter sind allesamt „krank“ und können ja nichts dafür…

    Ich empfehle folgende Doku:

    https://www.youtube.com/watch?v=eg_BEu13agg&t=1504s

  151. #208 fiskegrateng (11. Nov 2016 19:33)

    #205 RechtsGut (11. Nov 2016 19:16)
    Wenn diese Faelle nicht von einem Serientater begangen wurden, dann ist es denke ich aeussert unwahrscheinlich, dass *beide* von Deutschen begangen wurden, oder wie viele deutsche Sexualmoerder gibt es?

    Irgendwas stimmt – mal wieder – an der Sache nicht.
    Ich weiß nur nicht, was!

    Wieso gibt es quasi KEINERLEI Trauerbekundungen im völlig öffentlichen Zeitalter!?
    Wie geht das?
    OK, Freiburg ist gefühlt recht klein, aber GAR KEINE öffentliche Trauer???

    Ich bin mir völlig unsicher mittlerweile, was ich davon halten soll.
    Leider bin ich nicht in Freiburg oder der Nähe, sonst könnte man mal auf eigene Faust wirklich Ermittlungen anstellen.

    Aber insgesamt bleibt bei mir der Eindruck, dass da GESCHWIEGEN, vielleicht auch VERSCHWIEGEN wird.

    Das ist zwar eine Medizinerparty gewesen – aber mit öffentlichem Zutritt…

    Wieviel Merkel-Gäste waren da?!? Warum gibt es keine oder quasi keine öffentlichen Trauerkundgebungen?

  152. #209 vitrine (11. Nov 2016 19:40)

    #208 fiskegrateng (11. Nov 2016 19:33)

    Es gibt deutsche Sexualmörder von der schlimmsten Sorte. Es ist nicht sinnvoll, wenn wir diese Tatsache relativieren.

    Allerdings werden solche Taten nicht mehr in der Form geächtet, in der es angebracht wäre. Die Täter sind allesamt „krank“ und können ja nichts dafür…

    Solche Serien gab und gibt es immer wieder, völlig klar. Es MUSS eben KEINESWEGS ein Fickilant sein.

    Andererseits – bei der aufgeputschten ÖFFENTLICHEN MEINUNG, die Gegenseite (Polizei, Justiz, Politik) würde jede Einzelheit, die von Fickilanten WEG FÜHRT, uns sehr zeitnah berichten.

    Alle anderen Erkenntnisse (haben die GAR KEINE ERKENNTNISSE, die den-die Täter EINGRENZEN könnte?????) würden uns verschwiegen. Alles, was nur im entferntesten zu den Fickilanten führen würde, würde uns verschwiegen. Das ist doch klar.

    In beiden Fällen. Oder reden wir von mehr Fällen?

  153. #211 RechtsGut (11. Nov 2016 19:45)

    Es gibt einfach zu wenig Hinweise. Es kann sich bei dem Mörder auch um einen Deutschen handeln. Da in grünen Kreisen solche Bestien allesamt kranke Menschen sind (es sei denn der Täter ist „rechts“) die dringend liebevolle Hilfe benötigen, ist man wohl allgemein bemüht keine „Hetzjagd“ vom Zaun zu brechen.

  154. #212 vitrine (11. Nov 2016 19:54)

    #211 RechtsGut (11. Nov 2016 19:45)

    Es gibt einfach zu wenig Hinweise. Es kann sich bei dem Mörder auch um einen Deutschen handeln. Da in grünen Kreisen solche Bestien allesamt kranke Menschen sind (es sei denn der Täter ist „rechts“) die dringend liebevolle Hilfe benötigen, ist man wohl allgemein bemüht keine „Hetzjagd“ vom Zaun zu brechen.

    Die Ermittler sind im Druck – wenn das Biest nochmals zuschlägt?!

  155. #202 Thomas_Paine (11. Nov 2016 18:42)

    ZDF Frontal räumt Fehler ein

    Nicht „Fehler“, LÜGEN UND VERLEUMDUNG!
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Fehler? 2 + 2 = 5, das ist ein Fehler!
    Alles andere ist Absicht, volle Absicht!
    Sie rechnen aber nicht damit, dass es noch Menschen gibt, denen diese grausamen Bilder [wie auch andere Begebenheiten] im Gedächtnis geblieben sind.

    Ist nicht neu beim ZDF:

    Am 2.5.08 um 19.30 Uhr zeigte das NDR-„Hamburg-Journal“ Aufnahmen, auf denen Schwarzgekleidete, die Scheiben von Bussen einwerfen, zu sehen waren. Der erste Bus hatte einen orangefarbenen Schriftzug am Bug. Anschließend wurden brennende Autos gezeigt.
    Diese Bilder waren unterlegt mit folgendem Text:
    „Dann zeigten die Linksradikalen ihr Gewaltpotential. Einige zerstörten Busse, mit denen die Neonazis aus ganz Deutschland angereist waren.“
    Weiter hieß es: „Andere zündeten geparkte Autos an.“

    Vor genau den gleichen Aufnahmen mit den schwarzgekleideten Steinewerfern, die die Scheiben von Bussen einwerfen, der erste Bus hat eine orangefarbene Schrift am Bug, und den danach gefilmten brennenden Autos berichtete das ZDF-Heute am 15.5.08 um 19.00 Uhr:
    „Hamburg vor zwei Wochen. Neonazis greifen Gegendemonstranten und Polizisten an, bewerfen Reisebusse mit Steinen. Die rechtsextreme Szene wird immer gewalttätiger.“

    Nach einer Beschwerde über diese Lüge war die Antwort des Intendanten Schechter dreist wie oben:

    „Tatsächlich ist hier der Redaktion und dem Autor des Beitrags bedauerlicher Weise ein Fehler unterlaufen:
    Zur Bebilderung seines Berichts über den aktuellen Verfassungsschutzbericht hat der Autor die falschen Szenen aus dem ihm vorliegenden Bildmaterial aus Hamburg ausgewählt. Begünstigt – wenn dadurch auch nicht zu entschuldigen – wurde diese Fehlentscheidung durch den Umstand, dass bei den Ausschreitungen am 1. Mai rechte und linke Gewalttäter äußerlich kaum von einander zu unterscheiden waren.“

    Und nicht nur das ZDF, auch die ARD lügt am laufenden Band mit falschen Aufnahmen und Fotos. Und die meisten merken es nicht.

  156. Es ist eine Sache, die mich wirklich schmerzt, diese in allen ihren Facetten stets linkslastige Medienmaschine des öffentlich-rechtlichen
    Staatsfernsehen Monat für Monat zu finanzieren, oder besser gesagt: Finanzieren
    zu müssen.

    Es ist ein gigantischer Schmerz. Unbeschreiblich. Der linke Zeitgeist macht sich
    ja bekanntlich darüber lustig. Aber es ist unbeschreiblich, stets kritisch verhöhnt,
    und lächerlich gemacht zu werden. Warum gibt es kein rechtes Politmagazin im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ? Wenn Millionen konservative Deutsche doch ebenso zur
    Kasse gebeten werden ? Wann hört das alles auf ? Es sind nur 17,50 Eur im Monat. Aber sie schmerzen so unendlich. Was würde ich darum geben, diese Eur 17,50 selbstbestimmt verbrennen zu dürfen.

    So könnte ich mich Sekunden an dem Feuerschein der brennenden Scheine wärmen. Was allemal besser wäre als diesen linksversifften Schweineapparat
    mit seinen unzähligen Bestverdienern zu mästen, Monat für Monat.

  157. PI wirkt!
    Zwar RTL und nicht ZDF aber muss jetzt raus: Ist Fußball-Co-Kommentator Jens Lehmann auch PI-Leser?
    Spiel gegen San Marino zwar nur zum Schluss gesehen, aber habe die (vermutlich?) spannendste Frage von Jens Lehmann (den ich nie mochte…) im Rahmen der Spiel-Nachbesprechung mitbekommen als es um den Pabst-Besuch der deutschen Mannschaft (wirklich der ganzen….? Auch Özil und Mustafi?!?: DAS glaube ich hingegen nicht!) in Rom morgen ging! Aber der Pabst freut sich sicher: Der wäscht und küsst Moslems ja gerne die Füße!)
    Lehmann jedenfalls: „Christen dürfen glaub ich nicht nach Mekka, oder ?!?“

    Herrlich oder besser bezeichnend, wie PC-Trainer Yoghurt Löw genau in dem Moment gezielt desinteressiert und teilnahmslos in den Himmel / an die Decke geguckt hat, und KEINE Miene verzogen hat – der Moderator sich dann SCHNELLSTENS bemühte „Das ist heute nicht das Thema“ zu sagen und wieder weiter zu ‚moderieren’…..
    Hier die „Antwort“: Lehman weiss das aller Voraussicht nach natürlich – stellt sich nur ‚dumm’…..
    (wissen hier 85% aber für die 15% neuen gerne nochmal)
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/06/Christian_Bypass.jpg

  158. Gut das all diese Sachen im Internet gespeichert werden und von den Menschen auf ihre Computer gesichert werden können.

    Solch eine Propaganda wird zu noch mehr Ausländergewalt führen, weil die Täter sicher sein können, daß sie Unterstützung vom Staat haben.

    Merkel, Gabriel, Özdemir und ihre Handlanger in den Propagada-Medien haben im übertragenen Sinne mitgetreten.

Comments are closed.