geldflussIn den Rechenschaftsberichten der Parteien gibt es einen Abrechnungsposten der Kategorie „Einnahmen aus Veranstaltungen, Vertrieb von Druckschriften und Veröffentlichungen sonstiger mit Einnahmen verbundener Tätigkeit“. 2014 verbuchte die SPD dort rund 12,8 Millionen Euro. Wie jetzt bekannt wurde, werden so auch Einnahmen verbucht, die durch Vermittlung von Gesprächen mit SPD-Funktionären lukriert werden. Pikant an dieser Praxis ist nicht die Frage, wer pervers genug ist, sich für etwa 7.000 Euro Heiko Maas oder Andrea Nahles einzuladen, sondern die Tatsache, dass hierdurch nicht nur undurchsichtige Parteienfinanzierung betrieben wird, sondern auch ganz offensichtlich die Interessen zahlungspotenter Wirtschaftsunternehmen mehr Gewicht bekommen als die anderer.

Einer Recherche des ZDF-Magazins Frontal21 zufolge organisierte die SPD-eigene Agentur Network Media GmbH (NWMD), die unter dem Dach der SPD-Parteizeitung „Vorwärts“ tätig ist, bezahlte Gespräche u. a. mit Heiko Maas, Arbeitsministerin Andrea Nahles, Fraktionschef Thomas Oppermann, Umweltministerin Barbara Hendricks und Familienministerin Manuela Schwesig. Zwischen 3.000 und 7.000 Euro bezahlten die Unternehmen pro Treffen. Es sei dabei um ein „Kennenlernen“ gegangen, erklärt die niederländische Bank Ing-Diba dazu.

Wer den Minister dann gut genug kennt und seine Anliegen bei den jeweiligen Treffen gut positionieren konnte, hat damit ohne Zweifel erhebliche Vorteile gegenüber der Konkurrenz. Maas sagt, er habe von Sponsoring für die Partei nichts gewusst: „Die Frage, wie solch eine Veranstaltung zustande kommt, wer teilnimmt, wer sie organisiert und wer sie finanziert, ist jetzt nicht das Thema für mich“, so der Justizminister, der ganz offensichtlich nicht nur entscheidet, was andere sagen dürfen, sondern auch, was er als Thema sieht und was nicht. Auch SPD-Chef Sigmar Gabriel weiß angeblich von nichts.

Michael Koß, Experte für Parteienfinanzierung an der Ludwig-Maximilians-Universität München, hält den ganzen Vorgang für problematisch. Neben Ministern wurden so auch Verwaltungspersonen wie Abteilungs- und Referatsleiter vereinnahmt. „Wer die direkt beeinflussen kann, der spart sich eine Menge Mühe. Die schreiben am Ende das Gesetz“, so Koß.

Die Agentur nennt es nicht Verkauf von Gesprächen, sondern umschreibt es wortreich – man versuche eben Partner zu finden, die solche Veranstaltungen finanzieren.

Welche Schleife auch immer man dem Geld, das aufgrund dieser Polithurerei fließt, umbindet, der Geruch verschleierter Parteienfinanzierung und Korruption hängt in der Luft. (lsg)

» Die Sendung in der Mediathek

image_pdfimage_print

 

157 KOMMENTARE

  1. Die Sendung war klasse.
    Besonders der Anfang hat mir gefallen.
    Als die CDU vor Jahren wegen vergleichbaren Dingen mächtig in der Kritik war stellten sichnGabriel und andere hin , droschen auf den politischen Gegner ein und behaupteten so etwas würde es in der SPD niemals geben.
    Wenige Jahre später werdet Ihr erwischt.

    Verlogenes Politpack

  2. Ich überlege gerade, wieviel man mir bieten müßte, um Maas oder gar Nahles live zu ertragen.

    Der Ekel vor diesen Geschöpfen ist aber sehr teuer …

  3. #4 Union Jack (23. Nov 2016 08:51)

    Die Lügenmedien können die Wahrheit nicht mehr verschweigen! 🙂

  4. Auch hierfür ist dieses aufgeblasene Maasmännlein verantwortlich.

    Sehr gut, Herr Wendt!

    Nicht nur die Polizei, auch die deutsche Bevölkerung fühlt sich von der Justiz allein gelassen!

    Ja, es ist dringend erforderlich, die Ausbildung und die Berufung von Richtern zu überprüfen!

    .
    „Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft Wendt: Justiz ging zu lasch mit Gewalttäter von Hameln um

    Hätte die Gewalttat von Hameln verhindert werden können? Angesichts seiner Vorstrafen hätte der Täter gar nicht mehr auf freiem Fuß sein dürfen, meint der Polizeigewerkschafter Wendt und spottet: Auch jetzt werde sich wieder ein Richter finden, „der ihm eine positive Sozialprognose geben wird“.

    Berlin. Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat scharfe Kritik an der Justiz geübt und ihr ein zu lasches Vorgehen gegen Straftäter vorgeworfen. „Die volle Härte des Gesetzes heißt heute oft, wir stellen von Straftätern die Personalien fest, und Richter lassen sie wieder frei“, sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt der „Passauer Neuen Presse“. Die Justiz betreibe nur noch Rechtspflege, viele Richter arbeiteten in einem „Rechtspflege-Kokon“.
    Wendt: Polizei fühlt sich von der Justiz allein gelassen

    So hätten zuletzt etwa Hunderte von Polizisten wochenlang rund um die Uhr gearbeitet, um erfolgreich eine Razzia gegen die Salafisten-Szene durchführen zu können. Kurz darauf hätten sie erleben müssen, wie ein Gericht in Wuppertal die sogenannte Scharia-Polizei freispreche. „Das ist unfassbar und ein verheerendes Signal“, monierte Wendt. Die Polizei fühle sich „von der Justiz komplett alleingelassen“.

    Der Gewerkschafter kritisierte auch, dass der Gewalttäter von Hameln, der die Mutter seines Sohns niedergestochen und mit dem Auto durch die Straßen geschleift hatte, zuvor noch auf freiem Fuß gewesen sei. Der 38-Jährige habe eine lange Gewaltkarriere hinter sich und sei immer wieder durch Straftaten aufgefallen, aber dennoch nicht in Haft gewesen. „Es wird sich ein Richter finden, der ihm auch jetzt wieder eine positive Sozialprognose geben wird“, sagte Wendt voraus und sprach sich dafür aus, die Ausbildung und Berufung von Richtern zu überprüfen.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Wendt-Justiz-ging-zu-lasch-mit-Gewalttaeter-von-Hameln-um

  5. #3 Mark von Buch   (23. Nov 2016 08:50)  
    Ich überlege gerade, wieviel man mir bieten müßte, um Maas oder gar Nahles live zu ertragen.
    Der Ekel vor diesen Geschöpfen ist aber sehr teuer …

    Ich denke, es dürfte eher um das Knüpfen von Beziehungen und Netzwerken als um irgendwelche intellektuellen Erleuchtungen der SPD-Protagonisten gehen, die die Politiker der SPD ohnehin nicht bieten können, weil nicht vorhanden.

  6. „Die Agentur nennt es nicht Verkauf von Gesprächen, sondern umschreibt es wortreich – man versuche eben Partner zu finden, die solche Veranstaltungen finanzieren.“

    ja und der islam ist friedlich.

  7. Maas lügt mal wieder. Die Mitarbeiter von Politikern wie Ministern schauen ziemloch genau hin, wo sie ihren Herrn oder ihre Herrin hinschicken wollen. Die Frage nach den Motiven und Hintergründen ist das erste, worüber solche Profis nachdenken.

  8. Rent a Maas
    Diese linkische Gestalt würde ich noch nicht einmal im Sonderangebot nehmen. Aber interessant dabei, heute morgen wurde den Hörern im DDR Funk gleich erklärt, dass die Art der Vermarktung der Herrschaften nicht zu beanstanden ist.

    Na dann! Dann ist Gewaltanwendung gegen diese Leute nach Artikel 20.4 des GG, bestimmt auch nicht mehr zu beanstanden.

  9. #9 Umsiedler   (23. Nov 2016 08:56)  
    Man muss sich nur den Blick von dem Typen anschauen um zu sehen, dass der nicht die hellste Kerze auf der Torte ist. Personifizierte Einfalt.

    In der Hinsicht nehmen sich alle SPD-Politiker nicht viel.
    Langsam aber sicher erreichen die das Niveau der Grünen.

  10. Das Umfeld düngen, ist doch seit SPD-Steinbrück, CDU-Rüttgers etc. normale Praxis.
    Es wird niemand interessiert sein an den Erkenntnissen einer Langzeitstudentin Nahles oder denen des notorischen Wahlverlierers Maas.

    Weit zielführender ist es dann, die aktuell bearbeiteten Gesetzesvorlagen sich in den jeweiligen Ministerien anzusehen, die ein Interesse von derartigem hochbezahlten Geschwätz erklären können.

    Gerade die Sozialamtsindustrie zur Finanzierung der Merkelschen Invasion ist ein Milliardengeschäft und die gewaltigen Kosten werden sorgsam unter der Decke gehalten. Das Jobcenter, welches an einen Merkel-Gast den fünffachen Betrag für Wohnungskosten auszahlt, hat nicht Stafanzeige wegen Veruntreuung in den eigenen Reihen gestellt, sondern will den Informanten belangen, der diese Praktiken der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat.

  11. Für ein gepflegtes Gespräch unter Männern an der Pissrinne mit so einer SPD-Koryphäe würde ich schon mal 100 €uronen locker machen.

  12. Das maaslose Maasloch als Polit-Stricher, den man sich stundenweise mieten kann?

    Geil!

    🙂 🙂 🙂

  13. Ich denke mal dass das Maasmännchen nach der kommenden politischen Wende vor einem ordentlichen Gericht zur Rechenschaft gezogen wird.

    Und dann muss sich der rote Polit-Kommisar rechtfertigen.

    Hoffentlich gibt es bis dahin wieder Arbeitslager für diese Polit-Schmarotzer!

    🙂

  14. Ich will demnächst eine gr0ße Feier machen. Mal Fragen bei dem SPD Escort Service ob die Schwesig die Toilettenfrau bei mir macht.

  15. OT oder auch nicht?

    Deutsches Gericht spricht „Scharia-Polizei“ frei
    Neue Aufregung
    22.11.2016, 10:47
    In Deutschland sind die selbst ernannten islamischen Moralwächter von Wuppertal, die mit Westen mit der Aufschrift „Shariah Police“ durch die nordrhein-westfälische Stadt patrouilliert waren, freigesprochen worden. Die Wuppertaler Staatsanwaltschaft will das Urteil laut „Spiegel Online“ nicht hinnehmen.

    http://www.krone.at/welt/deutsches-gericht-spricht-scharia-polizei-frei-neue-aufregung-story-540448

  16. Maas ist ein Verbrecher! Dank korupter und verlogener Medien soll es auch heute noch Leute geben die Maas und dem anderen Gesindel Glauben schenken! Zweierlei – Maas und der Rest dieser Regierung müssen weg. Die nächste Wahl wird kommen…?

  17. Was zu erwarten war,erst kommt das Fressen und dann die Moral.Wer immer noch glaubt diese Raffzähne wären in ihren politischen Entscheidungen völlig frei,dem ist nicht zu helfen.Gibt es denn für „unsere“ Politiker eine Mietpreisbindung,oder wurde der Übergang zur Parteienfinanzierung von „unseren“ Gerichten wohlwollend gestaltet?

  18. Wagenknecht spricht gerade live im Bundestag.

    Und sie vertritt Positionen die von PI sein könnten!

    Einfach nur geil!

    🙂

  19. Da sind ja die Grünen noch origineller. Dort dürfen die Wirtschaftsbosse – wahrscheinlich auch gegen Bares – auftreten und selbst eine Rede halten; Beschimpfung durch nichteingeweihte Grünen-Aktivisten inklusive.

  20. …ok liebe Leser… denken wir das Thema mal zu Ende:

    WER… in diesem Staat sollte den JUSTIZMINISTER anklagen?

    WER…sendet die landespolitisch weisungsgebundene, föderale Polizei beauftragen zu ermitteln?

    Ein potentieller Selbstmörder?

    Fazit: kein Staatsanwalt wird das tun… nur gegen die bösen „HASS – Kommentatoren“ im Netz wird ermittelt…

  21. #24 Marie-Belen (23. Nov 2016 09:06)
    ………………………
    Das hat mich gerade etwas aufgeheitert. Ansonsten ist mein Stimmungsbarometer auf einem Tiefpunkt.

  22. #29 Meik (23. Nov 2016 09:09)

    Für ein gepflegtes Gespräch unter Männern an der Pissrinne mit so einer SPD-Koryphäe würde ich schon mal 100 €uronen locker machen.

    Äh, habe ich das jetzt richtig verstanden? Erst legen zwei Männer 100€ zusammen. Dann bestellen sie den Maas. Und dann führen die zwei Männer ein gepflegtes Gespräch an der Pissrinne?

    Hmmm…also darüber sollte man wirklich mal nachdenken. Wenn vier Männer zusammenlegen, sind es ja nur noch 25 Ocken für jeden. Bei 20 Männern sind es nur noch 5…bei…

  23. #22 Freya-   (23. Nov 2016 09:09)  

    Freiburg ist gestern mit dem ersten Preis bei dem Wettbewerb „Gender Award – Kommune mit Zukunft“ in Berlin ausgezeichnet worden.

    Gender Mainstreaming
    Die Geschäftsstelle Gender Mainstreaming koordiniert und begleitet die verschiedenen Prozesse zur Implementierung von Gender Mainstreaming (GM) und Gender Budgeting (GB…..

    Ganz, ganz wichtig in dieser Stadt.

    Landtagswahl am 13. März 2016
    Am 13. März 2016 waren rund 154.500 Freiburgerinnen und Freiburger aufgerufen zur Wahl der Abgeordneten zum 16. Landtag. Im Stadtkreis Freiburg gingen die GRÜNEN nach dem vorläufigen Ergebnis vom Wahlabend erneut nach 2011 als stärkste Partei aus der Landtagswahl: Mit 43,2 Prozent ließen sie die CDU (16,5 Prozent) und SPD (13,4 Prozent) jeweils deutlich hinter sich. Die AfD erreichte im Stadtgebiet 8,7 Prozent, DIE LINKE knapp dahinter mit 8,4 Prozent und die FDP 6,2 Prozent.

    Muss man mehr sagen – GRÜN, die Versager !
    Aber die Freiburger wollten es so. Das ist nicht die erste Stadt die, die Grünen platt machen.

  24. die SPD ist die Hure der deutschen Politik..Diese Partei lässt sich wie eine Nutte kaufen.

    Diese ehemalige Arbeiterpartei ist zu einem Lobbyclub verkommen und gestaltet Politik nur noch gegen Bares!

    Daher kann man jeden Arbeitnehmer nur raten,diese verkommende Partei nicht mehr zu wählen!

  25. SPD, die Medienmogulin

    Die SPD und ihr Medienimperium:

    Unabhängigkeit sieht anders aus

    Macher und Verwalter ist die SPD-eigene Medienbeteiligungsgesellschaft Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft mbH (ddvg). Im Geschäftsbericht 2014 der ddvg wird das hohe Gut der politischen Unabhängigkeit der Medien geradezu persifliert indem es dort heißt: „Unabhängige Zeitungen, ob gedruckt oder im Netz, sind in einer Demokratie unverzichtbar.

    http://www.metropolico.org/2015/12/14/spd-die-medienmogulin/

  26. #48 Marie-Belen (23. Nov 2016 09:35)

    Merkel live. Jetzt.

    https://www.phoenix.de/livestream/
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Egal was für einen Müll die schlimmste Kanzlerin seit es Deutschland gibt redet, alles klatscht, anstatt einer mal aufsteht und sagt … jetzt ist es genug, treten sie zurück … Die dort sitzen sollten alle notiert werden, für den Tag „X“ der kommen wird.

  27. das wurde mißverstanden, die Partei zahlt wenn jemand sich das antut dem abstrusen Gesabbel ihrer Kader zuzuhören. Das ist Schmerzensgeld. Die Sytemparteien sind die „Speerspitze“ der Verlotterung.

  28. Wolfenstein (23. Nov 2016 09:25)
    Wagenknecht spricht gerade live im Bundestag.

    Und sie vertritt Positionen die von PI sein könnten!

    Einfach nur geil!

    🙂

    Was konkret?

    Die hat ja auch zum Theme Grenzen schließen etc. ja klare Ansagen gemacht die eher zur AFD, PI und Pegida passen.
    Dafür mächtig eins auf die 12 von der SAntifa Basis bekommen.
    Das inkl. Torte.
    Bin gespannt wann die der AFD beitritt ( Scherz)

  29. #43 Wolfenstein (23. Nov 2016 09:25)

    Wagenknecht spricht gerade live im Bundestag.
    Und sie vertritt Positionen die von PI sein könnten!
    Einfach nur geil!

    …………………………………….

    Wirst du von der Stasipartei bezahlt oder was?
    Wagenknecht hat 2015 genauso gelogen wie alle.
    Der sieht man ihre Falschheit ja richtig an.
    Ihr Auftrag vom System ist die Schwächung der AfD.
    Daran ist gar nichts „geil“.

  30. Für a Maß zahle ich gerne. Maas will ich nicht, selbst wenn sie mich dafür bezahlen.Auch nicht wenn ER mich dafür bezahlen würde (frei nach Nigel Farage)

  31. Kommt wir legen zusammen! Das wird der Spaß des Jahres! Dann bezeugen wir gegenseitig, dass es keiner war!

    Nee es muss ein Handy-Videeo geben. Also alle durcheinander so oft es geht drauf.

    Bei ihm als Biodeutschem lässt sich dann nachträglich kein bestimmter Tritt einer konkreten Person beweisbar zuordnen.

    Oder war die Regel für Intensivtäter mit Migrationshintergrund, aber nicht für deutsche Nazis? Es ist so kompliziert!

  32. Hör mir gerade die Genaraldebatte im Bundestag an. Vorhin sprach Sarah Wagenknecht: klar, verständlich und vor allem sachlich. Dabei die Gesichter auf der Regierungsbank zu sehen, war schon viel Wert. Allein Merkel saß wie meine Katze, wenns donnert und pulte an den Fingernägel rum.

    Jetzt ist Merkel dran : Geschwurbel, stottert die ganze Zeit rum und sagt nichts aber auch nichts zur Sache.

    Die Wagenknecht und Frauke Petry, dass wär doch das Traumgespann in der deutschen Politik.

  33. #48 Marie-Belen (23. Nov 2016 09:35)

    Merkel live. Jetzt.

    https://www.phoenix.de/livestream/

    Kein Wunder das die Bundestag alle bekloppt sind, wenn die sich dauernd dieses nicht sagende Worthülsen-Gelaber Merkels anhören müssen.

    Ich habe nach 45 Sekunden wieder abgeschaltet: UNERTRÄGLICH!

  34. Jetzt mal ganz im Ernst, welches Standing haben eigentlich Minister wo man sich für lausige 7.000€
    zum Mittagessen wohlwollend einladen lassen kann!
    Sicherlich sind für Viele Leser 7.000€ ein Batzen Schotter, aber in den Kreisen einfach nur absurd lächerlich.

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie sich einige der korruptesten Volksvertreter auf diesem Planeten gerade kugelnd auf dem Boden wälzen, obdrein der dümmlichen „Bezahlung“.

    Aber wahrscheinlich hat Qualität ihren Preis!
    Da wo keine ist, bezahlt man quasi nix!

  35. Habe diese Sendung gestern Abend auch gesehen, war aber nicht besonders überrascht. Dass die *Etablierten* schon von eh und je her Lobby-Politik betreiben, ist allgemein bekannt.
    Wütend macht mich nur, dass ausgerechnet diese Heuchler der AfD vorgeworfen haben, mit ihrem Gold-Handel *Illegale Parteienfinanzierung* betrieben zu haben.
    Ja so ist das, wenn man selbst im Glashaus sitzt, aber mit Steinen auf Andere wirft!

  36. Spannenede Sendung, ein erschütternder Skandal, der leider bald wieder vergessen wird, aber immerhin auch ein Zeichen für alle, dass unsere Medien nicht gelenkt/gesteuert sind.

  37. Diese Sozen.. tztztz.
    Tun auch wirklich alles um ja jedes negative Klischee vom korrupten Appratatschki zu erfüllen.

  38. Aber ist das ZDF nicht auch irgendwie Lügenpresse? Kann man das einfach so glauben, was die berichten?

  39. Und was sagt Maas dazu? Ist bestimmt Volksverhetzung, diese Leute von Frontal21 sind bestimmt widerliche Nazis. Mal sehen, wie lange die Sendung in der Mediathek zu finden ist. Immerhin mal wieder ein Häppchen echter Journalismus vom ZDF, sowas hatten wir schon lange nicht mehr.

  40. Wie lange will die Polizei noch zusehen. Der Zwerg in Berlin geht lieber Geld verdienen.

    Blutfahrt von Hameln: Zustand des Opfers nach Hamelner Verbrechen weiter kritisch – Polizeigewerkschafter kritisiert Justiz

    Der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft kritisiert die deutsche Justiz scharf.

    ………. Der Mann befindet sich wegen des Verdachts auf versuchten Mord in Untersuchungshaft.
    Polizeigewerkschafter kritisiert Justiz in Deutschland scharf
    Im Zusammenhang mit dieser erschütternden Gewalttat hat die Deutsche Polizeigewerkschaft die Justiz in Deutschland scharf kritisiert. Der mutmaßliche Täter habe eine lange Gewaltkarriere hinter sich, erklärte der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, der „Passauer Neuen Presse“.
    Der Mann sei immer wieder mit Straftaten aufgefallen, aber dennoch nicht im Gefängnis gewesen. „Es wird sich ein Richter finden, der ihm auch jetzt wieder eine positive Sozialprognose geben wird“, kritisierte Wendt. Er sprach sich dafür aus, die Ausbildung und Berufung von Richtern zu überprüfen.
    „Die volle Härte des Gesetzes heißt heute oft, wir stellen von Straftätern die Personalien fest, und Richter lassen sie wieder frei“, sagte Wendt. (dpa/tfr)

    Da redet doch mal ein Klartext. Wann wird es umgesetzt ! Wie lange soll dieser Schmusekurs unsere Richter noch weiter gehen.

    http://web.de/magazine/panorama/blutfahrt-hameln-polizeigewerkschafter-kritisiert-justiz-scharf-32025228

  41. uns wird ein Stöckchen (hier Maas)hin- geworfen und wir rennen hinterher wie die Blöden

    es ist nicht Maas, Merkel oder Roth oder oder

    es ist das System das gekippt werden muss

  42. Seit zwei Tagen ist der *Michael Mannheimer-Blog* nicht mehr erreichbar. Weiß jemand hier was da los ist? Hat die Maas-Kahane-Stasizensurbehörde da etwa zugeschlagen?

  43. #12 Umsiedler (23. Nov 2016 08:56)

    Man muss sich nur den Blick von dem Typen anschauen um zu sehen, dass der nicht die hellste Kerze auf der Torte ist. Personifizierte Einfalt.

    Da muss ich widersprechen:
    einfältig ist Maas sicher nicht, sogar hochintelligent – allerdings auf der falschen Seite!
    Schon mal davon gehört, dass man seine Intelligenz auch für Schlechtes/Falsches einsetzen kann?
    Alles eine Frage der Sichtweise…

  44. #76 Demokratie statt Merkel (23. Nov 2016 09:54)

    Ich habe auch sofort abgeschaltet, als sie irgend etwas von „die Zivilisation habe erst damit begonnen, daß man Fremde akzeptiere“ oder so ähnlich.

    Dachte mir, vielleicht gibt es ja hier Masochisten, die auf Merkel stehen.;)))

  45. Hildegard Benjamin läßt sich sponsern? Für alte Kommunisten ist HeikoMaas/Hildegard Benjamin ein Weltzusammenbruch.

  46. #6 Eurabier (23. Nov 2016 08:52)
    Also Heiko Maas ist doch nun langsam für einen Rücktritt mehr als qualifiziert, oder?

    ******

    Es ist immer wieder „lustig“, von geforderten Rücktritten von Politikern und Kanzleretten zu lesen, die in den PI-Rubrik Volksverräter geführt werden. Rücktritt würde bedeuten, finanzielle Absicherung derselben nach vorhandenem Muster.
    Der Verrat am eigenen Volk qualifiziert diese Personen aber überhaupt nicht für eine Alimentation durch das Volk, sondern nur deren vollständige Enteignung sämtlicher Gelder, Immobilien etc. und eine anschließende Verurteilung und Inhaftierung.
    Im nächsten Schritt müssen auch alle parteieigenen oder mit deren Beteiligung geführten Unternehmen verboten und enteignet werden. Es handelt sich hier um Vermögen, daß über Jahrzehnte dem Volke abgepresst und gegen dasselbe eingesetzt wurde.
    Es muß endlich Schluß sein mit falscher Toleranz und humanistischen Gehabe als Vorwand, doch ein hochentwickeltes Kulturvolk zu sein. Wir sehen ja, was es uns gebracht hat.

  47. #88 bjornhoecke-fan (23. Nov 2016 10:02)

    Das ZDF wie auch Andere sind Nutten, Mediennutten. Nichts weiter!

    Die kennen genau das wahre Aus“maas“ bzgl. Stimmung in der Bevölkerung.

    Schnell das Fähnchen in den Wind gehängt!

  48. #24 Marie-Belen (23. Nov 2016 09:06)

    Immer wieder ein Highlight.

    Mein Lieblingsfoto vom Maasmännchen.

    http://images.bstatic.de/g0oZOQyV8gd5Lah_s6sMaVc_YWM=/1200×630/filters:extract_focal()/images.bstatic.de/ZkkOqPGn2b4Sl_qE48KPjU8XktU=/640×400:660×420/bunte16ctyroajzxe.devcloud.acquia-sites.com/sites/default/files/images/4156/t_ab_h_01691383.jpg

    Er: „Na Mädel, in deinem Beruf brauchst du doch bestimmt einen potenten Beschützer!“

    Sie(misstrauisch): „Willst du es direkt hier auf dem Tresen treiben?“

    (angelehnt an eine Szene aus „Nur 48 Stunden“).

  49. Maas hat bestimmt schon einen Stuhlkreis geordert.
    Die Möbelindustrie frohlockt!

    .
    „Familienclan in Düren
    Attacke auf Polizisten brutaler als bislang bekannt

    Düren/Düsseldorf . Die Attacken einer Familie mit türkischem Migrationshintergrund auf die Polizisten in Düren sind noch brutaler gewesen als bisher bekannt. Die Täter sollen den Mitarbeitern des Ordnungsamtes persönlich gedroht haben. Der Haupttäter sagte, die Straße gehöre ihm.

    Das geht aus einem von der FDP beantragten Bericht von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hervor, der unserer Redaktion vorliegt. Demnach soll sogar ein 15-Jähriger im Vorbeirennen einer Kommissaranwärterin unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Danach sei er ins Haus seines Vaters – des 46-jährigen Haupttäters – geflohen,……………“

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/dueren-attacke-auf-polizisten-wegen-knoellchen-war-noch-viel-brutaler-aid-1.6413717

  50. Ich fand Deutschland mal ganz toll. Bin mittlerweile fassungslos, was sich da jeden Tag in der Zeitung und bei PI findet. Was will man eigentlich damit erreichen? Der Welt zeigen, wie schnell man von ganz vorne auf den letzten Platz kommen kann? In Deutschland macht man sich seit Jahrzehnten über die Bananenrepubliken lustig; und dabei ist das Land selber schon seit Langem eine.

  51. #103 Stefan Cel Mare (23. Nov 2016 10:17)

    Sehr schön!

    Der „Dativ“ hatte das Foto schon in Sepia zu „Casablanca2 aufgewertet.

  52. Wer immer noch nicht versteht, warum die Ukrainer die Maidan-Revolution gestartet haben,dem ist nicht mehr zu helfen! Die Ukrainer hatten Recht!!!
    Dem deutschen Trottel fehlt einfach der Mumm, den dieses Kosaken-Volk noch hat!

  53. Topflappen (23. Nov 2016 10:16)
    Vorsicht! Der Herr, auf den Sie rich beziehen, ist ein besonders hinterhältiger Troll, der sich wahrscheinlich für äußerst subtil hält.

  54. @ #29 Meik

    Der Vorschlag mit der Pißrinne ist gut;
    an ein übliches Urinal würde der abgebrochene Zwerg wohl nicht heranreichen.

  55. #107 Fredegundis
    Auch ich war mal ganz stolz auf Deutschland.
    Aber heute muss man sich aufgrund der vielen Gutmenschen schämen Deutsche zu sein.

  56. Mal ein doppelter Blick in die Geschichte. Zunächst der „Spiegel“. Dieses grün-linksradikale Blatt hat richtig gute, schonungslos recherchierte Artikel im Portfolio. Allerdings muss man dafür in das Archiv gehen. Alle Artikel im Link unten stammen aus dem Jahr 2002.

    Dann zur Korruption der Parteien. Alle sind sie dabei. Vom Müllmagnat Trienekens bis zum Baulöwen Clees. Wer will wer will wer hat noch nicht.

    http://www.spiegel.de/sptv/a-187463.html

    Auch bei Grün und Links…stinkts. Von Flugmeilen bis SED-Vermögen (na wo isser denn?) bis Visa Affäre. Der grüne Ludger Vollmer damals mit seinen Gesellschafteranteilen an der Firma Synthesis, die Ausweisdokumente herstellte. Tja, viele illegal erteilte Visa unter Federführung der Grünen. Junge, ich habe noch die TV Live Übertragung der Befragung vor Augen, als der Hans-Peter Uhl (CSU) den Steine Joschka nach Strich und Faden gegrillt hat.

    Korruption hin oder her, die Nasen, die derzeit in unserem Deutschen Parlament sitzen, sind für mich schon allein deshalb bis auf die Knochen korrupte Gestalten. Korrupt gegenüber unserem Volk. Korrupt gegenüber unserem Deutschland.

  57. Wer Geld dafür bezahlt einem Sozi nahe zu sein ist endgültig verloren.
    Und einem Sozi auch noch zuhört, wenn er seine sozialitische, verlogene Propaganda verkündigt.
    Unfassbar…

  58. Wir haben einen Kader von Linksfaschisten und Globalisten als Altparteienblock.

    „Kampf gegen Rechts“ ist Kampf gegen den normalen Bürger.

  59. In der Vergangenheit mussten MinisterInnen für weitaus weniger schlimme Vergehen ihren Hut nehmen.
    Ein Mensch, der einen Funken Ehre im Leib hätte, würde zurücktreten, wenn so etwas ruchbar wird.
    Aber Ehre und Anstand kann man bei Merkels „Kabinett“ ja lange suchen.
    Davon abgesehen würde ich auch den Begriff „pervers“ für jemanden wählen, der sich die ewige Studentin der Germanistik Nahles und den Justizminister, der nie in der Justiz gearbeitet hat, einlädt und sogar noch Geld bezahlt, um sich diese Schießbudenfiguren anzuhören!

  60. Das die SPD eine Hartgeldnutte ist, die für jeden die Beine breit macht ist hinlänglich bekannt. Maas hat da bestimmt nochmal ganz besondere Vorlieben

  61. #118 Freya- (23. Nov 2016 11:19)

    „Kampf gegen Rechts“ ist Kampf gegen den normalen Bürger.

    Ein sehr guter Satz, der frei nach Goethe´s Faust auf des Pudels Kern, also auf den wesentlichen Punkt einer Sache hinweist. In Analogie zu dieser Tragödie wird sich der schwarze Pudel nicht vor unseren Augen in Mephisto verwandeln, sondern in Frau Merkel.

  62. #108 Koeter (23. Nov 2016 10:21)

    Eulenschießen bekannt?

    Wenn der Masslose 7.000€ kostet, dann kratzen wir 14.0000€ plus Extragage zusammen und bestellen uns Madame Flintenuschi, SozailabbauNahles und Fatima(die kostet nix!)
    für ein Mittagsessen mit anschließeneder Stripeinlage.

    Das tanzende Gruselkabinett…

    Muah Muah….

  63. #122 misop (23. Nov 2016 11:37)
    Das die SPD eine Hartgeldnutte ist, die für jeden die Beine breit macht ist hinlänglich bekannt. Maas hat da bestimmt nochmal ganz besondere Vorlieben
    ++++

    Der feingliedrige Maas lebt in einem falschen Körper.
    Er wäre bestimmt lieber eine Frau.

  64. Die Geldgeier die den Hals nicht voll bekommen. Und den normalen Bürger wollen sie in die Schranken weisen. Das sind doch alles Verachtens wertige Menschen. SPD ist doch sowas von einem abgehalfterten Laden. Wer die noch wählt hat von sich auch keine Achtung.

  65. Weis einer wie hoch der Tarif ist wenn die Nahles mit der Schwesig an der Stange tanzt? Wir brauchen noch eine Einlage für unsere Weihnachtsfeier. Vielleicht noch den Zwerg Mister M im Kostüm der The Rocky Horror Picture Show mit Strapsen. Das wäre was !

  66. Die Geldgeier die den Hals nicht voll bekommen. Und den normalen Bürger wollen sie in die Schranken weisen. Das sind doch alles Verachtens wertige Menschen. SPD ist doch sowas von einem abgehalfterten Laden. Wer die noch wählt hat von sich auch keine Achtung.

    ZDF: Treffen mit SPD-Politikern gegen Bezahlung

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/zdf-treffen-mit-spd-politikern-gegen-bezahlung/ar-AAkCwiW?li=BBqg6Q9

    Wer es glaubt wird selig und wer es nicht glaubt kommt auch in den Himmel.

  67. Zur Erinnerung: Das gleiche bei der CDU veranlaßte Specki Gabriel zu diesen Worten:

    „Ich finde, er sollte als Bundestagspräsident die Staatsanwaltschaften bitten, in den Ländern ein Ermittlungsverfahren gegen die Ministerpräsidenten und Landesvorsitzenden zu beginnen.“ Das Sponsoring an sich sei nicht das zentrale Problem, sondern es gehe hier um den Verdacht der Bestechlichkeit von Politikern, die meinten, sie könnten Gespräche gegen Geld verkaufen.

    Hier die ganze Scheinheiligkeit der SPD, das Netz vergißt nichts:

    https://www.google.de/search?q=sponsoring+affaire+gabriel&oq=sponsoring+affaire+gabriel&aqs=chrome

  68. @ #94 Birgit (23. Nov 2016 10:06)

    Da muss ich widersprechen:
    einfältig ist Maas sicher nicht, sogar hochintelligent – allerdings auf der falschen Seite!

    Dem muss ich widersprechen! Meine Mutter war Mitte der 90’er im Rahmen einer „Fortbildung für Ossis“ zu Besuch im Bundestag in Bonn mit anschließendem Kaffeeklatsch bei der SPD-Fraktion, zu dem auch der taufrische saarländische Landtagsabgeordnete Heiko Maas zugegen war. Darüber erzählte sie später mit Erschrecken, was da für ein niveauloses, arrogantes Bürschchen von knapp 30 Jahren mit platten, sinnfreien und widersprechenden Aussagen in die deutsche Politik gekommen ist. Sie hat damals schon den Untergang dieses Gesellschaftssystems prophezeit, wenn sich da nichts am Personal ändert.
    By the way … wenn einer erst mit 21 sein Abitur macht und sein ganzes Leben ausschließlich mit zugeschacherten staatlichen Versorgungsposten bestreitet, ist das auch nicht unbedingt ein Zeichen für Hochintelligenz.

  69. Oppermann, dieser widerliche Wendehals, Schleimscheixxer und Lügner (man erinnere sich an die Edathy-Affaire) ist natürlich auch ganz vorne mit dabei.

  70. Diese ganzen mafiösen N-Tschieee-Oooo „Organisationen“
    (F. Ebert_stiftung, H. Böll_stiftung, „A. Antonio_stiftung und andere „Stiftungen“) müssten zerschlagen werden.
    Die kriminelle SSozialismus- Lobbyismus_Mafia mit samt ihrem Mönnnsch_innen Gesummse gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Und davon ist keine der Systemparteien ausgenommen.

    ;:grrrrrrrr:;

  71. Heute ist BT-Sitzung.

    Die Sozis toppen alles.
    Der fette Gabriel als Vizekanzler hat weder Stift noch Zettel, um Notizen zu machen. Daddelt die ganze Zeit auf seinem Daddeldu herum.

    Mass ebenfalls ohne „Werkzeug“.
    Stiert verkniffen in der Gegend herum.

    Die dicke Nahles gackert und grinst ungeniert, obwohl ihr die Wagenknecht die harten Wahrheiten im Sozialen vorhält.

    Den Vogel schießt Merkel ab:
    Das Internet ist schuld!

    Die „öffentlichen“ Medien hat man im Griff, da herrsche journalistische Sorgfaltspflicht.

    Aber die Meinungsbildung entstehe inzwischen ganz anders und werde mitunter manipuliert. Im Internet kursierten Meinungen und Berichte….sogar Hassbotschaften.
    Da müßte man doch eingreifen.

    Ja, so ist das, wenn das Volk ständig belogen wird, dann hat es jetzt endlich die Möglichkeit, sich gründlich anders zu informieren.

  72. 7000,-€ für ein Essen mit SPD-Politikern!

    Selbst wenn „all you can eat“ mit inbegriffen wäre gilt:

    Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.

  73. Rent a Maas: SPD lässt sich Treffen sponsern.
    ——————————————————–

    Ach ja, Ähnlichkeiten zum „demokratischen“ System Clinton, sind rein zufällig.

    Ironie of……….


  74. *******************************************************************
    SCHMUTZIGE GESCHÄFTE
    *******************************************************************
    => SPD – ORGANISIERTE KRIMINALITÄT ?? <=
    *******************************************************************
    *SPD* BETREIBT OFFSHORE BRIEFKASTENFIRMA IN HONGKONG
    *SPD* BETREIBT OFFSHORE BRIEFKASTENFIRMA IN HONGKONG
    *SPD* BETREIBT OFFSHORE BRIEFKASTENFIRMA IN HONGKONG
    *******************************************************************

    http://www.politaia.org/deutschland/schmutzige-geschaefte-spd-betreibt-offshore-briefkastenfirma-in-hong-kong/

  75. So etwas wird doch seit Jahren praktiziert.

    Da Wikipedia mit Zahlen für den verstorbenen Herrn Westerwelle aufwartet,wollte ich diese mal zum Beweis posten.

    „Westerwelle hat in der Legislaturperiode 2005 bis 2009 gemäß den veröffentlichungspflichtigen Angaben zu den Nebeneinkünften auf der Website des deutschen Bundestages rund 30 Vorträge gehalten, bei denen er Vergütungen zwischen 7.000 Euro und 15.000 Euro erhielt. Zwischen 7.000 Euro und 15.000 Euro im Jahr bezog er auch jeweils als Mitglied des Aufsichtsrates des Versicherungskonzerns ARAG sowie als Mitglied der Beiräte der Deutsche Vermögensberatung AG, der Hamburg-Mannheimer Versicherungs AG und der Unternehmensberatung TellSell Consulting GmbH.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Westerwelle


  76. *******************************************************************
    SPD-Off-Shore-Firma Cavete Global Limited in Hongkong
    *******************************************************************

    => http://www.achgut.com/artikel/wozu_braucht_die_spd_eine_off_shore_firma_in_hongkong
    => http://www.achgut.com/artikel/nachtrag1
    => http://www.achgut.com/artikel/wozu_braucht_die_spd_eine_off_shore_firma_in_hongkong_teil3
    *******************************************************************

  77. Die Parteiengecken haben die Bestechlichkeit gleichsam legalisiert

    Während im alten Rom den Senatoren Handels- und Geldgeschäfte gesetzlich untersagt waren, haben die Parteiengecken die Bestechlichkeit gleichsam legalisiert, indem sie nach dem Ausscheiden aus ihren Ämtern bei den entsprechenden Firmen eine einträgliche Stellung erhalten oder zumindest mit diesen gewinnträchtige Beraterverträge abschließen und die einzige Gefahr, die den Parteiengecken hierbei droht, ist wegen Steuerhinterziehung verurteilt zu werden, wenn sie gar zu nimmersatt waren und ihre Einkünfte nicht artig versteuert haben. Entsprechend sieht man dann einen Kanzler, der in seiner Amtszeit mit einer russischen Firma einen Vertrag über den Bau einer Gasleitung geschlossen hat, anschließend bei eben dieser Firma als Aufsichtsrat mit üppigem Jahresgehalt tätig werden. Oder einen Finanzminister, der in seiner Amtszeit die Staatskasse für die Verluste der Banken aufkommen ließ und dann bei diesen Vorträge hält und dafür zwei Millionen Mark einstreicht und dergleichen Späße mehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  78. Wegen mir können das Maasmännchen und auch die anderen Herren/Damen und Herrendamen darüber stolpern,über die Geldgeiheit.Kennen wir ja schon vom damaligen NRW-Ministerpräsidenten Rüttgers,der war auch geldgeil.

  79. #24 Marie-Belen (23. Nov 2016 09:06)

    Immer wieder ein Highlight.

    Mein Lieblingsfoto vom Maasmännchen.

    http://images.bstatic.de/g0oZOQyV8gd5Lah_s6sMaVc_YWM=/1200×630/filters:extract_focal()/images.bstatic.de/ZkkOqPGn2b4Sl_qE48KPjU8XktU=/640×400:660×420/bunte16ctyroajzxe.devcloud.acquia-sites.com/sites/default/files/images/4156/t_ab_h_01691383.jpg
    *****************************************
    Und habter gesehen wie behaart die große Frau ist?
    Der ganze Arm bis oben hin…Jo mei!

  80. 4.000 € für Treffen mit Schwesig, 7.000 € für eins mit Maas: Jetzt ist klar, warum Lohngerechtigkeit Schwesig so am Herzen liegt.

  81. Welche Schleife auch immer man dem Geld, das aufgrund dieser Polithurerei fließt, umbindet, der Geruch verschleierter Parteienfinanzierung und Korruption hängt in der Luft.

    Das ist nicht der Geruch der Korruption es ist Korruption.
    Es ist ganz nach der Redewndung :
    Wes Brot ich ess,des Lied ich sing
    Und wenn die Damen und Herren äußern sie wissen von nichts.was wissen sie dann?
    Das muss man sich mal überlegen für Minister Maas ist es nicht das Thema woher das Geld für die SPD kommt( vielleicht bald von der Mafia, oder… ach wie war das mit der Affäre um Sebastian Edathy ) Wenn es die Parteispitze nicht interessiert woher das geld kommt dann sind der Spekulation und der Phantasie Tür und Tor geöffnet. Aber sicher denkt man bei der SPD auf einige
    offene Türen und Tore mehr oder weniger kommt es nicht mehr drauf an .
    Was würde August Bebel sagen zu seines SPD ( Arbeiter achtet auf Eure Führer)
    Volkspartei ,Arbeiterpartei alles vorbei.

  82. Wer die SPD wählt, muss als Baby falsch gewickelt worden sein. Herr
    Gabriel hatte 2010 gesagt, dass die SPD-Abgeordneten nicht käuflich seien. Was nun Herr Gabriel?!

  83. Diejenigen, denen ein gelber Klebezettel „Die SPD-Spitze ist käuflich“ an die Innenseite ihrer Brille geklebt gehört, die enthirnen sich gerade wie jeden Tag mit „Sturm der Liebe“ – und für 1,50 EUR Rentenerhöhung wählen die nächstes Jahr wieder völlig SPD oder gar Merkel


  84. *************************************************************************
    IST DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND EIN SCHURKENSTAAT ?
    *************************************************************************
    IST DIE BUNDESREGIERUNG MERKEL CDU / GABRIEL SPD EINE SCHURKENREGIERUNG ?
    *************************************************************************

    URTEILEN SIE SELBST:

    *************************************************************************

    DIE BUNDESREGIERUNG FINANZIERTE (HEIMLICH) DEN CLINTON WAHLKAMPF

    MIT >M-I-L-L-I-O-N-E-N-S-P-E-N-D-E-N< !! AUS STEUERGELD !!

    *************************************************************************
    DIE WEBSEITE DER „CLINTON-FOUNDATION“ WEISEN FOLGENDEN DEUTSCHEN SPENDEN
    AUS :
    *************************************************************************
    1. GIZ (BUNDESAMT) Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
    SPENDENHÖHE: KATEGORIE 1 – 5 Millionen Dollar

    https://www.clintonfoundation.org/contributors?category=%241%2C000%2C001%20to%20%245%2C000%2C000&page=1
    *************************************************************************
    2. „BMU – Federal Ministry for the Environment“
    Bundesministerium für Umwelt, BuMistfU B.Hendricks, SPD

    SPENDENHÖHE: KATEGORIE 1 – 5 Millionen Dollar
    https://www.clintonfoundation.org/contributors?category=%241%2C000%2C001%20to%20%245%2C000%2C000
    *************************************************************************

    *************************************************************************
    Die Bundesregierung unterstützt !!!MIT STEUERGELD!!!
    *************************************************************************
    D-E-N KANDIDATEN DER UNTERLIEGT !!!!
    *************************************************************************

    WAS-GLAUBT-IHR-POLITCLOWNS-IN-BERLIN-DENN,

    WAS EUCH DER NEUE US-PRÄSIDENT AN SYMPATHIE ENTGEGENBRINGT,
    WENN ER DEN BERICHT DES US-BOTSCHAFTERS IN BERLIN LIEST,
    DASS IHR DEN WAHLKAMPF SEINER POLITISCHEN GEGNERIN MITFINANZIERT HABT.

    *************************************************************************
    ÜBER DEUTSCHLAND LACHT DIE SONNE

    ……………ÜBER BERLIN LACHT DIE GANZE WELT
    *************************************************************************

  85. Das moderne Demokratur gemäss „EUropäischer Werte“.

    Man muss sich die Minister und ihre Stimmen nicht mehr dauerhaft kaufen, sondern mietet sie sich nur, bis das jeweilige Anliegen in Gesetzesform gegossen ist.

    So haben auch Konkurrenten die Chance, später auch einen Minister abzubekommen, damit der dann ihre Interessen vertritt.

    Dabei entsteht dann ein Gesetzeswerk wie in Deutschland, widersprüchlich, unverständlich und ständiger Nachbesserung bedürftig.

  86. Pikant an dieser Praxis ist nicht die Frage, wer pervers genug ist, sich für etwa 7.000 Euro Heiko Maas oder Andrea Nahles einzuladen, sondern die Tatsache, dass hierdurch nicht nur undurchsichtige Parteienfinanzierung betrieben wird…

    Das ist natürlich schon richtig. Aber wenn man sowieso keine sehr hohe Meinung von Parteien und alles, was damit zusammenhängt hat, ist die erste Frage schon durchaus pikant.

    Es geht ja vermutlich nicht darum, dass man die gemieteten SPD-Assets zur allgemeinen Belustigung – z.b. auf einer feuchtfröhlichen Betriebsfeier zu später Stunde – in lustige Kostüme steckt und mit Pferdeäpfeln bewirft (und wer am besten trifft, gewinnt ein formschönes 527-teiliges Messerset), sondern eher darum, dass die normal angezogen sind, dass man höflich heucheln muss, man könne sie leiden, und dass sie zu allem Überfluss auch noch eine Rede halten.

    Ich glaube nicht, dass irgendjemand daran Interesse hat oder dafür 7.000 Euro ausgibt. Da geht es wohl eher darum, sich diese Figuren für Gefälligkeiten ein bisschen gefügig zu machen.

    Theoretisch könnte man sie bei solchen Gelegenheiten auch abfüllen und ihnen ein minderjähriges Flittchen in den Arm schubsen. Dann sind sie bestimmt stark daran interessiert, dass Erinnerungsfotos nicht in die Öffentlichkeit geraten.

  87. Dem Gabriel glaube ich sogar, dass er das nicht wusste. Aber wahrscheinlich alle anderen.
    Was mich richtig wütend macht, sind Focus, SPON und Konsorten. Alle diese sog. Medien verstecken den handfesten Skandal in irgendwelchen Rubriken, Breaking News ist das nirgends gewesen. Ein Armreif aus der Trump-Familie wird hingegen rauf und runter veröffentlicht. Lügenpresse, oder inkompetent, oder beides.

  88. Alles richtig, aber: kann nicht auch ein Hartz-4er oder ein Armutsrentner nebenher etwas dazuverdienen?

    Siehste – geiches Recht für alle!

    [/sarcasm]

  89. Das Maasmänchen und alle anderen Minister (egal welche Partei)sind doch alles nur Parteinutten. Offiziell geht das Geld in die Parteikasse und nicht an den Minister. Es gibt ja auch keine Korruption im Parlament und Regierung. Heutzutage spricht man p.i., Dann heißt es: „Parteienspende“
    Einige tausend Lobbyisten von diversen Firmen gehen im Bundestag ein und aus. Vom einfachen Abendessen bis zur Edel-Prostituierten dürfte alles an Bezahlung für unsere „Volksvertreter“
    dabei sein. Politik wird in diesem Land nur für die gemacht, die es sich leisten können!

  90. Naja,wenn man einen besch…eidenen Tag hatte und etwas down ist könnte ich mir sogar vorstellen das der eine oder andere ’nen Fünfer zahlen würde um diese Schießbudenfigur zu sehen.
    Man braucht ja doch ab und zu was Lustiges.
    Aber gleich 7000€ für den sein dummes Geseier…
    neee,schade ums Geld!

  91. verhurt, verkauft, verraten: Sozialdemokraten!!!!!!
    Freue mich schon auf den Wahlkampf nächstes Jahr, Button tragen mit dem Spruch: Merkel/Maas muss weg!!!! und bei ner Wahlveranstaltung der Sozis schön das Lied von den Toten Hosen singen: Kauf mich!!!!
    Liegt im Sommer wieder Schnee, wer ist Schuld, die SPD!!!!!!!!!!!!!

Comments are closed.