a1In der ZDF-Sendung „zoom“ geht es heute von 22:45 -23:15 Uhr um die Frage „Alles nur Lüge?“. Der Untertitel „Wie im Netz getäuscht wird“ zeigt, wo der Wind herweht. Dem Ankündigungstrailer nach zu urteilen (Screenshot oben) wird das zweite zwangsgebührenfinanzierte Staatsfernsehen in dieser halben Stunde versuchen, Pegida, PI, AfD und alle anderen politisch Inkorrekten der angeblichen Täuschung bei ihren Netzauftritten zu bezichtigen. Das Imperium der „Lügenpresse“ schlägt zurück – oder versucht es zumindest. Die sogenannten Qualitätsjournalisten greifen nach dem letzten Strohhalm: Um die mehrheitlich ablehnende Stimmung der Bevölkerung bei den Themen Islam, Asylmissbrauch und „Flüchtlings“-Invasion als „getürkt“ darstellen zu können, bringen sie nun das Instrument der „Social Bots“ in Stellung.

(Von Michael Stürzenberger)

Die Sendungsankündigung:

Ein Unternehmen aus Hamburg beispielsweise vermittelt Likes, Kommentare und Klicks. Wer viel zahlt, kriegt auch viel künstliche Resonanz. Wenn es besonders schnell gehen soll, werden auch Social Bots eingesetzt.

Ein Bot, ein digitaler Roboter, täuscht vor, ein menschlicher Nutzer in den Sozialen Medien zu sein. Simon Hegelich, Professor für politische Datenwissenschaft an der TU München, untersucht im Auftrag von „ZDFzoom“ 30 Millionen Facebook-Aktivitäten und fünf Millionen Twitter-Nachrichten. Kann er beweisen, dass die Flüchtlingsdebatte in den Sozialen Medien manipuliert ist? Es startet eine Spurensuche, um herauszufinden, wer dahinter steckt. Sind da auch Social Bots am Werk? Wer könnte ein Interesse daran haben, mit Flüchtlingsthemen Stimmung zu machen?

Die Flüchtlingsdebatte spaltet Deutschland. Sie wird zusätzlich befeuert durch Hasskommentare bei Facebook und Twitter. Nicht nur die AfD und die Pegida-Bewegung wissen, wie wichtig Stimmungsmache für den Erfolg ist. Werden Meinungen in den sozialen Medien manipuliert? Und – kann man Informationen aus den Sozialen Netzwerken überhaupt noch trauen?

„ZDFzoom“ zeigt, welche Wirkung Bots in den Sozialen Medien bereits entfalten und wie sie auf die Flüchtlingsdebatte einwirken.

Alles klar? Es soll also dargestellt werden, dass die Mehrheit der deutschen Bürger unmündig ist und sich von solchen digitalen Robotern in den sozialen Medien – sofern sie überhaupt nennenswert im Einsatz sind – massenhaft beeinflussen lässt. Der Trailer zur Sendung enthält jedenfalls viel Pegida:

a2

a5

a4

a3

Unter der folgenden email-Adresse kann man dem ZDF mitteilen, wer hier lügt und wer faktengestützt die Wahrheit sagt:

» info@zdf.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

337 KOMMENTARE

  1. Ich bin da zu wenig informiert. Können Bots auch Kommentare bei Zeitungen abgeben, bei denen man sich vorher registrieren lassen oder ein Abo abschließen muss?

  2. Gibt es etwas schöneres , als zu sehen wie die Lügenpresse am Ende ist ,
    Ihr Lügenkartenhaus ist zusammen gebrochen ,keiner glaubt ihr mehr !

    FEST STEHT SIE SIND ZU BLÖD EINE EINIGERMASSEN SICHERER PROGNOSE ABZUGEBEN !

    LASST DIE ZEITUNGEN IN DEN REGALEN LIEGEN
    DANN LASSEN WIR DIE PRESSE PLEITE GEHEN !
    Wir brauchen sie nicht !

  3. Wenn Bots Kommentare abgeben können, dann muss es sich um eine Form künstlicher Intelligenz handeln, aber wenn unsere Eliten Kommentare abgeben, dann handelt es sich meistens um eine Form natürlicher Dummheit.

  4. #5 Aussteiger

    Sie sind ja ein ganz gerissener Bot, der mit Rechtschreibfehlern und Korrektur derselben gleich zwei Kommentare erzeugt. Wer hat Sie denn programmiert? 😀

  5. Also Bots geben Likes ab,um bestimmte Meinungen zu bestätigen und zu verstärken.Dieser Trick ist nicht neu,aber die eigentlichen Bots sitzen doch in den Propagandamedien von ARD,ZDF,BILD,SZ etc.

  6. Das ZDF-Bot Kleber heute morgen in den USA

    Gesichtsausdruck- einfach genial ,wollte wahrscheinlich auf Killarys Wahlpartie einen heben ,war woll nichts.

  7. Kein Strohhalm ist ihnen zu billig, um nicht noch eine Verleumdungskampagne zu fahren. Wo ist eigentlich der Klebrige abgeblieben. Wurde heute morgen zum letzten Mal gesichtet, als er in das Trump Hotel eindringen wollte. Tröstet er Hillary?

  8. Zur Zweit dreht sich in den Zeitungen auch wieder viel über Haßpostings. Das Wort wird wohl auch fallen.

  9. wer glaubt der Lügenpresse noch nach den US-Wahlen??

    Jeder weiß doch nun,dass er mit den veröffentlichten Meinungen der Lügenpresse in Puncto US-Wahlkampf und Trump vollends angelogen wurde.

    Und heute schäumt die Lügenpresse,da diese vollends ertappt wurden.
    Die Lügenpresse verliert nicht nur krachend an Auflage,sondern begräbt ihren Rest an Glaubwürdigkeit.
    Man sehe die US-Wahlen an und spürt::Die Menschen lassen sich von der Lügenpresse nicht mehr beeinflussen und das ist auch gut so!!

  10. Die Lügenpresse sollte erst mal darüber nachdenken, wie Trump entgegen ihren Vorhersagen und Wünschen Präsident werden konnte, bevor sie über andere herzieht.

    Halb OT dann das noch:

    Wer wissen will, wer Trump letztlich zum Präsidenten gemacht hat, schaue sich das an:

    https://www.youtube.com/watch?v=k8TwRmX6zs4

    und lese hier:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article159364298/Trumps-spaete-Antwort-auf-Obamas-Demuetigung.html

    Es war Obamas Demütigung an Trump 2011. Ziemlich sicher hat Trump auf diesem Dinner beschlossen, sich das Weiße Haus zu holen. Perfekt!

  11. In den Medien sehe ich oft so einen Merkel-Bot, der versucht, intelligent zu wirken, aber aufgrund von Programmierfehlern immer das Gegenteil erreicht.

  12. Die sollen einfach mal ein stinknormales
    FOCUS – FORUM zu den einschlägigen Themen
    aufrufen.
    Dann wissen sie, was Sache ist.

  13. Die müssen ja abkotzen! Ihre Anti-Trump-Bots haben ja nicht das gewünschte Resultat gebracht. 🙂

  14. Gestern in Frontal 21 wurde gelogen, dass sich die Balken biegen.

    ES sind nicht die linksextremen Schläger, die die Polizei angreifen, auch nicht die Arabeclans, die außerdem Feuerweht und Rettung angreifen.

    Alles nur die bösen Rechten……

    Lügen-TV!

  15. Das ist es!

    Diese „Wir-schaffen-das“ – Parole stammt von einem Bot!

    Hätte ich mir gleich denken können, dass kein realer Mensch so einen Schmarrn von sich gäbe.

  16. Das kommt also dabei heraus, wenn

    SECHZIG MILLIONEN

    SOZIAL ABGEHÄNGTE

    RASSISTISCHE

    EWIG GESTRIGE

    AUS DER ZEIT GEFALLENE

    POSTFAKTISCHE

    GRENZDEBILE

    VON XENOPHOBEN AFFEKTEN GESCHÜTTELTE

    WEISSE ALTE MÄNNER

    zur Wahlurne schreiten.
    Das macht auch mir Hoffnung.

  17. […] Das Imperium der „Lügenpresse“ schlägt zurück – oder versucht es zumindest.[…]

    Das exakt das irgendwann passiert, war ohnehin nur eine Frage der Zeit.
    Viele (ich muss zugeben auch ich) machten den Fehler, die erste Schockstarre des politisch-medialen Komplexes als dessen Ende zu missverstehen. Dass das System sich sammelt und irgendwann zurückschlägt und dabei alle Register zieht und selbst in die untersten Schubladen greift , war zu erwarten.

  18. Wenn ich das mit den Bots richtig verstanden habe, wären also Nutzer wie beispielsweise Katrin GE, Claudia R. und Ralf Stegner zusammen ein Botnetz, das von einem C&C-Server (Command and Control)gesteuert wird?!

  19. Ja, ne, is klar! Wir sind die Roboter!
    So ein Unsinn, dafür machen die Kommentatoren von PI doch viel zu viele Schreibfeler, nicht wahr liebe gutmenschelnden Bewahrer der deutschen Sprache.
    Und überhaupt: warum nutzt dann die ReGierung nicht selbst bots im infowar?
    Lügenpresse halt die Fresse!

  20. OT:

    Nach Vergewaltigung — „Mama hat sich aufgegeben und stirbt“

    „Sie geht elendiglich zugrunde“, sagt Tochter Sylvia B. leise, aber voller Wut. Die Augen ihrer Mama sind leer, ihr Körper besteht nur noch aus Haut und Knochen. Christine F. hat sich aufgegeben. Denn ein Jahr nachdem die dreifache Oma in Traiskirchen von einem 17 Jahre alten Afghanen vergewaltigt worden ist, kämpft sie ums Überleben.

    Wie berichtet , prügelte der 17- jährige Afghane die 72- Jährige bis zur Bewusstlosigkeit, drückte ihren Kopf in den steinigen Boden und vergewaltigte sie. Dafür wurde er im Jänner zu 20 Monaten Haft verurteilt.

    „Niemand hat uns je geholfen“

    „Mehr hat er nicht bekommen, aber meine Mutter stirbt daran. Sie wurde gebrochen – und niemand hat uns je geholfen“, so Tochter Sylvia.

    http://www.krone.at/oesterreich/tochter-mama-hat-sich-aufgegeben-und-stirbt-nach-vergewaltigung-story-538401

  21. Wer ist eigentlich für die Software des SPD- Roboters Modell „Stegner“ verantwortlich?
    Herr Tourette?

  22. Muahaha, Lügenpresse pfeift aus dem letzten Loch….macht nur – der Wind hat sich gedreht – die Raute hat es noch nicht ueber sich gebracht, the Donald zu gratulieren – weiss wohl nicht, wie sie aus der Nummer noch rauskommen soll.

  23. Dichter   (09. Nov 2016 17:17)  
    #5 Aussteiger

    Sie sind ja ein ganz gerissener Bot, der mit Rechtschreibfehlern und Korrektur derselben gleich zwei Kommentare erzeugt. Wer hat Sie denn programmiert?

    ———
    😉

  24. Donald J. Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

    SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den kommenden US-Präsidenten Donald Trump als „Vorreiter einer neuen autoritären und chauvinistischen Internationalen“ kritisiert. „Trump ist auch eine Warnung an uns“, sagte Gabriel. Die „autoritäre Internationale“ nutze die Abgrenzung von Ausländern und Flüchtlingen nur als Lockmittel für die Wähler.

    Es gehe ihnen aber „um viel mehr“, warnte Gabriel. „Es geht ihnen um ein echtes Rollback in die alten schlechten Zeiten, in denen Frauen an den Herd oder ins Bett gehörten, Schwule in den Knast und Gewerkschaften höchstens an den Katzentisch.“

    Der russische Präsident Wladimir Putin gratulierte Trump dagegen zum Sieg. Das meldeten russische Medien. Putin hoffe, dass man in internationalen Fragen zusammenarbeiten werde.

  25. Sie werden über Zensur nachdenken. Solche Sendungen dienen der Vorbereitung. Sie werden auch wieder Leute zu Hause überfallen, die vermeidliche Haaspostings ins Netzt gestellt haben. Maas wird die Speerspitze sein. Gegen Zuckerberg wird auch schon ermittelt:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-mark-zuckerberg-a-1119746.html

    Denke, die etablierten Politiker, die alle ja auch schon was älter sind, hassen und verstehen kaum das Medium Internet und haben große Angst davon abgeräumt zu werden und es passiert ja auch.

  26. Dann muss aber eine Menge investiert worden sein, wenn ich mir Kommentare bei spon usw.durchlese….arbeiten die etwa auch mit bösen Bots?

    Und ich werde mal prüfen, ob Nachrichten tatsächlich von Familie und Freunden sind 😉 nicht, dass da böse Meinungsbots die Macht über deren Telefone übernommen haben

  27. Leider befürchte ich, dass das Unterfangen des verbrecherischen Staatsfernsehens bei vielen medienverblödeten Deutschen auf fruchtbaren Boden fallen wird. Ich habe täglich mit solchen Facebook-Junkies zu tun – da bleibt wenig Grund zur Hoffnung.
    Deutschland bekommt die Kurve nicht mehr – und daran ist in erster Linie das Volk selbst schuld, an dieser Erkenntnis rüttelt keine Illusion!

  28. #9 Aussteiger (09. Nov 2016 17:18)
    Also Bots geben Likes ab,um bestimmte Meinungen zu bestätigen und zu verstärken.Dieser Trick ist nicht neu,aber die eigentlichen Bots sitzen doch in den Propagandamedien von ARD,ZDF,BILD,SZ etc.

    *GÄHN*

    Das bekommt jeder sechzehnjährige Hobby-Hacker mit einem Firefox, Tor-addon und einem entsprechenden Script hin, alleine von einem einzelnen PC Online-Bewertungen abzugeben, die vortäuschen, von verschiedenen Usern zu kommen.
    Mittlerweile ist daraus ein weltumspannendes Millionengeschäft geworden, vor allem in Indien
    Dienstleistungen in Form von Bot-Netzen einzukaufen um Klicks zu generieren und – je nach Bedarf – positive oder negative Onlinebewertungen zu erzeugen.

  29. Alles halb so schlimm.
    Ich denke, jeder halbwegs Gebildete weiß, dass er der Lügenpresse kein einziges Wort glauben kann.
    Ärgerlich ist nur, dass man für diesen Schrott auch noch zahlen muss.

  30. Kommentar-Bots gibts nicht, es gibt nur KlickBots, die für viele Likes und somit Abos sorgen ! Es gibt Firmen, die so etwas anbieten, dann hat man Weltweite Likes oder eben auf bestimmte Länder abgegebene Likes. Einen Bot, der Kommis schreibt, wird es nicht geben, denn der müsste sehr ausgeklügelt sein und mit Rechtschreibfehlern, die zufällig generiert werden und dann wieder mit sehr guter Rechtschreibung, glänzen ! Dieser Bot müsste 1000de von Menschen simulieren, kann man also komplett vergessen… Die Öffentlich-Rechtlichen haben nun wirklich von nichts eine Ahnung, müssen aber über alles eine Sendung machen !

    https://www.socialmediadaily.de/deutsche_facebook_fans_kaufen

  31. Börse macht einen auf Trump Rallye…

    Nun denn, die Mutigen haben gestern First Solar geshortet und US Steel eingelongt…

    So wie es ausschaut, haben wohl die Tschechen(EPH)
    in der Lausitz alles, aber auch Alles richtig gemacht mit dem Kauf der Braunkohlensparte von Vattenfall( hi hi die Deppen..!!)

    Das nächste große Thema, was unserer Kasperelite die allergrößten Sorgen bereiten wird, ist das Zerbröseln der CO2 Lüge…

    Ich denke für viele Beschäftigte in der Braunkohlenindustrie ist dies heute ein sehr sehr guter Tag – Deutschlandweit!!

  32. Oh, Botox hat nicht gereicht.
    Neue Hyaluronsäureaufpolsterung der Bäckchen.
    Deshalb die lange Wartezeit (Frechheit).

  33. #38 Athenagoras (09. Nov 2016 17:30)
    Donald J. Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

    SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den kommenden US-Präsidenten Donald Trump als „Vorreiter einer neuen autoritären und chauvinistischen Internationalen“ kritisiert. „Trump ist auch eine Warnung an uns“, sagte Gabriel. Die „autoritäre Internationale“ nutze die Abgrenzung von Ausländern und Flüchtlingen nur als Lockmittel für die Wähler.

    Es gehe ihnen aber „um viel mehr“, warnte Gabriel. „Es geht ihnen um ein echtes Rollback in die alten schlechten Zeiten, in denen Frauen an den Herd oder ins Bett gehörten, Schwule in den Knast und Gewerkschaften höchstens an den Katzentisch.“


    Da geht es immer noch besser als unter dem Islam.

  34. Jugendhilfeverein sucht für eine langfristige, bundesweite Kampagne gegen Radikalisierung und Fremdenfeindlichkeit redegewandte Mitstreiter am Telefon.

    Verdienst zwischen 20,- und 30,- €/Std.

    Das ist eine Zeitungsanzeige vom Wochenende.

    Davon träumt so manch Facharbeiter in Buntland und im Kampf gegen die eigene Bevölkerung werden die (Steuer)Gelder verbraten.

    Wo ist eigentlich Frau Schwesig?

  35. OT

    Ganz unbotmäßig:
    Eine Beschäftigung mit relevanten Themata durch die GEZ-Helden wär auch mal etwas – “ Ich halte … die Behauptung, der Aktienmarkt sei eine zuverlässige Säule für die Altersversorge einer breiten Bevölkerungsschicht, nicht nur für absoluten Quatsch, sondern für vorsätzliche Volksverdummung.“(V. Handon: Die Psycho-Trader)

  36. welt-online dreht ja total durch:

    so gegen 17:30 Uhr fast die ganze Seite runter nur über Trump und zu 150% nur Schlechtes über ihn.

    Das deutet darauf hin, dass Trump zu 80% gute Dinge im Sinn hat.

  37. Schade, dass ich das nicht gucken kann …

    !. habe ich mir selbst auferlegt, mich nicht mehr verblöden zu lassen – und

    2. habe ich heute einen Grund zu feiern.

    Die dummen Gesichter der adipösen Noch-Kanzlerin und ihrer Entourage nebst Claqueren treiben mir Freudentränen in die Augen 🙂

  38. #55 Demokratie statt Merkel (09. Nov 2016 17:47)

    die tage hab ich es noch geschrieben, wird trump presi. dreht die WeLt durch.

  39. #52 Athenagoras (09. Nov 2016 17:44)

    klar und die Negerunterstützter von Hillary gehören zur Bildungselite…

    sure

  40. Irgendwann wird eine Lüge nur noch lächerlich.
    Und zwar immer dann wenn die Logik selbst zur Peinlichkeit wird.

    Die Facebook und Socialmedia-Stasi Kahanes haben wieder viele Bots ausfindig gemacht. Justizminister Maas zeigt sich erfreut über die Ergebnisse.

    „Endlich werden den ganzen Bots die Grenzen aufgezeigt und viele von denen werden die volle härte des Gesetzes zu spüren bekommen.“ Einige bots wurden auch schon zu langen Haftstrafen verurteilt und in das Robotergefängnis gesteckt.

    Jetzt mal ehrlich, wenn es sich bei den ganzen Kontakten im Netz um sogenannte Bots handeln soll, warum ermittelt dann die Justiz und Kahane gegen richtige Menschen ?

  41. Bots haben ganz sicher auch in den USA mitgewählt – alle natürlich Trump.

    Trump-Bots sind eine große Gefahr für die demokratischen Demokraten.
    Dahinter stecken weisse Männer ohne Bildung – die haben die Trump-Bots gebaut!

    Mit ARD und ZDF lachen Sie in der ersten Reihe.
    GEZ sei Dank!

  42. Dass man Kommentare in Blogs, Foren und Facebook oder Twitter genauso kaufen kann wie Klicks und likes ist nun wirklich nix neues. Dass dies tw auch nicht durch Menschen passiert sondern durch software weiß auch jeder der einen Blog Betreiber und dort durch Kommentar-Spam betroffen ist. Nur normalerweise sollten im politischen Bereich entsprechende Aktivitäten von Seiten der etablierten ausgehen, allein schon weil „rechts“ da Kein Budget für vorhanden ist

  43. #59 Selberdenker (09. Nov 2016 17:53)
    Bots haben ganz sicher auch in den USA mitgewählt – alle natürlich Trump.

    Trump-Bots sind eine große Gefahr für die demokratischen Demokraten.
    Dahinter stecken weisse Männer ohne Bildung – die haben die Trump-Bots gebaut!

    Mit ARD und ZDF lachen Sie in der ersten Reihe.
    GEZ sei Dank!

    HAHA. Stimmt.

  44. Demente, debile und ansonsten geistig herausgeforderte Zuschauer dürfen glauben was das ZDF da senden wird, nachdem sie diese ja gerade erst wieder über Monate bezüglich Trump und seiner Siegchancen belogen haben, aber was sind schon 25% Vorsprung vor Killary Klingon? Oder das Frauen ihn so oft wählten wie Männer und das sogar Schwarze ihn wählten? Daher, glauben sie was das ZDF ihnen erzählt, sie haben schließlich 8,2 Milliarden Euro pro Jahr dafür bezahlt, daß sie Qualitätslügen glauben dürfen.

  45. „Alles nur Lüge“

    Oh, da freue ich mich aber.
    Übt jetzt das ZDF endlich mal Selbstkritik!? 🙂

  46. #43 raginhard (09. Nov 2016 17:35)

    –Hillary Clinton spricht
    n-tv, n24, phoenix

    —————
    Die Tussi ist jetzt Schnee von gestern. Da wird keiner mehr zuhören wollen.

  47. Will das Märchen-TV vom ZDF mal wieder über Täuschungen oder Manipulationen berichten ?
    Gern doch, bspw. im Falle der US-Wahl und ihrer Anti-Trump-Hetze, haben die Herrschaften bezüglich des vorhergesagten Wahlergebnisses ja durchaus Kompetenz bewiesen…

  48. gestern Frontal 21-ZDF:

    thema u.a. die sog „verrohung“ der Sitten.

    Nein, natürlich KEIN WORT über die hier tagtäglich zu lesenden Einzelfälle unserer importierten FACHkräfte in Sachen Schlagen, Messern, Klauen, Morden, Belästigen, Vergewaltigen usw.

    nur im nebensatz ganz am ende kurz erwähnt die abgefackelten Autos made by antifa, um „journalistische ausgewogenheit „vorzugaukeln.

    nein, natürlich gings divere ca. 10 minuten lang zu 95% um RECHTE Gewalt gegen Polizei, Notärzte, Flüchtlinge und „Würdenträger“, die sich für 2ere einsetzen.

    eine aneinaderkettung total verdrehte Ursache-wirkungs-kombination, mit verwackelten Bildern schlagender +tretender Menschen aus U-bahnhöfen, wie man sie aus anderen täter-gruppen nur zu gut kennt

    „Flüchtlinge wurden von nazis durch den Ort Bauzen gejagt“

    „Diverse anschläge auf sog flüchtlinge und co, Zahlen SPRUNGHAFT gestiegen“

    „Brandanschlag auf Moschee in Dresden“
    (wo es ja angeblich sooooo wenig Moslems gibt)

    Dort: „Muslimas würden die Kopftücher runtergeroppt usw…“

    Hassmails an Bürgermeister und „Flüchtlingsverantwortliche“…

    zum k***en

  49. Da ich hier immer noch unter Moderation stehe, bin ich ein MODBOT. Im übrigen hyperventilieren die gleichgeschalteten Propagandasender den ganzen Tag wegen dem Sieg von Trump. Aber, wie heißt es so schön: Was stört es den Mond, wenn ihn der Hund anbellt 🙂

  50. OT

    JUNCKER in BERLIN

    Am BRANDENBURGER TOR – im Allianz-Forum

    HEUTE ABEND!!! Juncker-Rede ca 19:30

    Allianz Forum
    Pariser Platz 6
    10719 Berlin

    Nach einer Begrüßung durch Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a.D. und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie einführenden Worten von Maria Tandeck, Preisträgerin Junge Europäerin 2010 der Schwarzkopf-Stiftung, wird Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gegen 19.30 Uhr sprechen.

    Wer sieht mal dort nach dem Rechten? Wer kann einen angemessenen Empfang bereiten?

    Berliner können sowas!

  51. Oh Schreck, ich hatte immer gedacht, hier schreiben im Kommentarbereich Menschen, die so ähnlich ticken wie ich. Und jetzt muss ich erfahren, dass viele von Euch nur Roboter sind.

    Hm, können solche Roboter auch an Stelle von Menschen wählen gehen? Trump ist ja Milliardär, vielleicht hat er das mit seiner Wahl auch mithilfe von Robotern hingekriegt. Das würde erklären, warum die Wahlprognosen so daneben lagen …

    Ironie off.

  52. Was für ein schöner Tag,und was für ein gewaltiger demokratischer Hieb in die entsetzten Visagen der versammelten ,verlogenen Elitenheuchlerschaft nebst ihrer devoten Schranzen und Schrullen.Das verzweifelte ja trotzig schluchzende Festhalten am Sieg von Hülleriiiieeee , trotz eindeutiger Ergebnisse ,erinnerte an Zeiten des Endkampfes.Jedem muss Heute klar geworden sein dass es sich bei unseren Machthabern um armselige weltfremde Postengeier ,und keinesfalls um volksnahe Vertreter handeln kann.Die würden ,um ihre irren Pläne zu vollenden auf das eigene Volk ballern lassen,dessen bin ich mir sicher.Deshalb so lange wir noch können,wählen wir AfD ,wählen wir unsere Freiheit.

  53. Der Raute und dem restlichen Kasperletheater geht der Arsch auf Grundeis, der Hilfsschüler Siggi läuft bestimmt bald Amok. Maas steht kurz vorm Herzkasper.
    We will win and victories.
    Congratulations Mr. Trump !!!!

  54. #63 Selberdenker (09. Nov 2016 17:59)

    weiss zwar nicht was die Anführungsstriche sollen bei einem Politcal incorrect Blog nehme ich mir die Freiheit und dann nicht mit maximal pigmentiert, Afroirgendwas und Schwarzer herumzuschwänzeln.

    Die meisten Neger (im Gegensatz zu Nigger auch keine Herabwürdigung sondern jahrelang normaler Sprachgebrauch) haben defintiv für Clinton gestimmt. Unterstützung gabs von den Latinos

  55. Um es mal mit den Worten vom demenzkranken Rammelbock zu sagen:

    Dies ist der schönste Tag in meinem Leben

  56. Je weniger ihnen zugehört wird,je mehr Leute dieser Dreckspropaganda der Lügenmedien kein Wort mehr glauben,desto dreister und verbissener wird rumgelogen

  57. Hier singen die Bots auch noch, und seht, wie die unterlegten Bilder das Lied „Was wollen wir trinken?“ neuerdings interpretieren:

    — selbstzensiert —

    (Nein, das kann man nicht verlinken, geht nicht, will ich nicht.)

  58. Wunderschön! Und genau zur richtigen Zeit, denn Trump gibt es ja gar nicht.

    Die Aluhüte vom GEZ-Fernsehen.
    Alles eine Verschwörung und Täuschung.

    Wir hier im Troll-Büro von St. Petersburg haben die ZDF-Propaganda mengenmäßig geschlagen.
    Schade, dass sie uns entdeckt haben, diese klugen Leute.

  59. Wie geil, gerade Werbung im TV von einem Umzugsunternehmen, Move24.de

    „Donald du bist schon hier“, mit Einblendung vom Weißen Haus und „Trump“ ist schon eingezogen.

  60. @misop (09. Nov 2016 18:15)

    Von mir aus kannst du das Wort Neger verwenden.
    Das Wort allein stört mich nicht. „Negerunterstützter“ klingt aber pauschal abwertend.

  61. #79 Selberdenker (09. Nov 2016 18:42)

    na ich hätte auch schreiben können Unterstützter aus der urbanen schwarzen Community… aber ehrlich gesagt sch… drauf

  62. Unfassbar!
    Diese Idioten, anders kann man sie nicht mehr nennen, der Lügenpresse haben nichts, aber auch gar nicht kapiert.
    Jahrelange Hetzpropaganda gegen die AfD haben dieser Partei von Wahl zu Wahl mehr Zulauf beschert. Monatelange Hetzkampagne gegen D.Trump haben selbigen zu einem grandiosen Wahlerfolg geführt.
    Bei nahezu allen Umfragen liegen diese Lügen-Meinungsforscher voll daneben.
    Aber was lernen diese Deppen daraus?
    NICHTS!
    Sie machen genauso weiter wie seit Jahren, selbst heute, bis in ihren eigenen Untergang.
    Dümmer geht´s nimmer!
    Aber was soll´s, sollen sie ruhig weiter Wahlkampf für die AfD machen.

  63. #30 dwarsdryver

    Ja, ne, is klar! Wir sind die Roboter!
    So ein Unsinn, dafür machen die Kommentatoren von PI doch viel zu viele Schreibfehler, nicht wahr, liebe gutmenschelnde Bewahrer der deutschen Sprache.
    Und überhaupt: Warum nutzt dann die Regierung im Infowar nicht selbst Bots?
    Lügenpresse, halt die Fresse!

    Der Sinn der Passage zu den „gutmenschelnden Bewahrern der deutschen Sprache“ erschließt sich mir zwar nicht, aber ich habe Ihren Kommentar trotzdem großzügigerweise korrigiert.
    😉

    Ich bin halt ein besonders hochentwickelter Bot, der sogar auf die Rechtschreibung achtet. Ein gewisses Niveau beim Argumentieren kann nicht schaden.

    Der Herr de Maizière möchte uns Bots (auch die, die im Deutschunterricht nicht aufgepasst haben) übrigens verbieten:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/cybersicherheitsstrategie-von-de-maiziere-kampf-gegen-social-bots-a-1120525.html

  64. Wann endlich wird die Stiftung gegen „Liespeech“ in den Medien ins Leben gerufen, Herr Stürzenberger? Fernsehen ohne erhöhten Blutdruck ist inzwischen nicht mehr möglich. Die Schmierenblätter toppen inzwischen jedoch alles! Diese hochpeinlichen Lügensubjekte müssen endlich öffentlich überführt und systematisch angeprangert werden. Pegida München hats leider nicht zu Ende gebracht.

  65. Heute war die Schwäbische Zeitung mit ihrem Fernsehsender auf dem Wangener Wochenmarkt, wollte Meinungen zu dem Wahlsieg von Trumpf hören.
    Seltsamerweise waren alle ausgestrahlten Meinungen gegen die Politik von Trumpf,nicht ein einziger positiver, recht seltsam oder, aber was will man von so einer Zeitung verlangen, wo der Chefredakteur in seinem Kommentar zu Trumpf Wahlsieg, sein wahres Gesicht zeigt

  66. Also gestern war ich wenigstens noch einer aus dem „Basket of Deplorables“, heute bin ich nur noch ein bot? Arme welt…

  67. #78 Zwiedenk

    Da ich hier immer noch unter Moderation stehe, bin ich ein MODBOT.

    Keine Sorge, die Moderation einiger Bots ist nur eine raffinierte Strategie von PI-News, durch einen gewissen permanenten Druck auf die Bot-Programmierer in Russland und Nordkorea die Qualität und die Glaubwürdigkeit der Forumsbeiträge besonders beliebter Bots aufrechtzuerhalten.
    😉

  68. >> Kann er beweisen, dass die Flüchtlingsdebatte in den Sozialen Medien manipuliert ist? <>Werden Meinungen in den sozialen Medien manipuliert? Und – kann man Informationen aus den Sozialen Netzwerken überhaupt noch trauen?<<
    Werden Meinungen, wo auch immer, NICHT manipuliert? Konnte man Informationen, insbesondere aus den sog. sozialen Netzwerken, je trauen?

    Mit welcher Unmündigkeit muss man sich in der Informationsfülle des Internets bewegen, wenn man sich ernsthaft solche kindlichen Fragen wie in der Sendungsankündigung stellt?

    Obwohl, ich weiss nicht, vielleicht stimmt ja alles, schließlich steht es ja so im Internet …

  69. Eigentlich ganz einfach. Alternative Medien geben praktisch immer einen Quellenlink an, die MSM behaupten meist einfach quellenlos irgendwelches Zeug.

  70. #25 Reiner Zufall (09. Nov 2016 17:25)
    Gestern in Frontal 21 wurde gelogen, dass sich die Balken biegen.
    und
    #77 Moggy73 (09. Nov 2016 18:04)
    gestern Frontal 21-ZDF:

    Ja, das war zum Schreien. Eine tückische und dreckige Verhöhnung der einheimischen Opfer des eindringenden Kriminellenpacks. Die Propagandamedien bezeichnen die Informationen im Internet als «Propaganda».

    Der Waffenverkäufer wurde vorgeführt als einer, der sich für den «vermeintlichen» Ernstfall rüstet. Die Bürger bilden sich also ein, nicht geschützt zu sein und gegen auf Fremde los.
    Alsdann trat ein Prof. Andreas Zick vor die Camera, Sozialpsychologe aus Bielefeld, 23.33,
    dessen intellektuelle Verrohung und psychische Abstumpfung schon weit fortgeschritten ist, und redete von rechtspopulistischer Stimmung, die für die Aggressivität verantwortlich sei.

    Ende 2014,15, gab es eine massive Propaganda vor allem auch im Internet, dass der Staat die Kontrolle verloren hat, dass auch kommunal die die dafür Verantwortlichen, Polizei, Bürger, Bürgermeister, die Stadt u.sw. dass die die Kontrolle verlieren bei dem Thema Zuwanderung. Menschen bewaffnen sich dann, wennse sich einbilden, das irgendjemand vorher die Kontrolle verlorn hat.

    (wennse sich mal angucken, wie dieser Auftragsprof. die Augen zu seinen gut bezahlten schamlosen Lügen zusammenkneift, als wolle er sich hinter seiner Maske verstecken…)
    https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-8-november-2016-100.html?autoplay=true

  71. Und trotzdem ist der Trump-Bot Präsident geworden!
    Das ich das noch erleben darf…
    Meinem Auswanderungswillen nach Ungarn wird das zwar keinerlei Abbruch tun, aber ich freue mich trotzdem – vor allem auf das erste Treffen zwischen dem Trump- und dem Orban-Bot!
    Hat das heute eine Heiden-Spaß gemacht, die linken Spinner auf web.de zu verarschen.
    Ich hab sogar den einen oder anderen Troll-Kommentar sperren lassen – sonst werde ich immer gesperrt ,-)
    Die Welt steht Kopf…

  72. „Was wollen wir trinken, 7 tage lang“

    Die hollaendischen bots waren kult *
    https://www.youtube.com/watch?v=le6uFnLwqYU

    * als 68-er versager der jugend vorlogen,
    dass schlabbrig-fettige rentier-pullover,
    selbstgefaerbte lila latzhosen und pali-feudel
    und aromatisierte tee/hasch-parties

    als „ideeller reichtum“ mehr wert seien als
    lehre, diplom, geld, familie, erfolg.
    dieses lied steht fuer mich als beispiel
    wohin eine regierung das volk haben will:

    Dumm, lenkbar, unselbstaendig, duckmaeuserisch

  73. Moment.

    Da war tatsächlich was.

    Eine statistische Untersuchung, über den „Refugees Welcome“ Hype im Netz, habe das vor längerer Zeit gelesen.

    Als das Flüchtlingsbeklatsche hier losging, gab es tatsächlich viele Tweets und Postings, die das Ganze bejubelten.

    Diese Beiträge kamen aber nicht aus Deutschland, ein großer Teil stammte aus den USA.

    Es war also genau das Gegenteil, von dem, was wohl in dieser Sendung suggeriert werden soll.

    Ich hab eben kurz in meiner Datenbank gesucht, aber nichts mehr gefunden, kann auch sein, daß ich das nicht gespeichert habe.

    Und jetzt muß ich essen.

  74. @ #71 lfroggi (09. Nov 2016 17:59)
    „Herr Präsident schliessen sie diesen Drecksladen“

    ich wuensche mir im sinne der wahrheit,
    dass die usa bei der Gewaehrung von Visa
    und Akkreditierungen für „Journalisten/Experten“
    sich der bewusst tendenzioes-verfälschenden eigennutzigen „berichte“ dieser personen erinnern werden –
    und solche mit im vorweg bekannt unhehren zielen ausschliessen wird.

    der staat israel zb weiss sehr wohl,
    was kritisch-investigativer journalismus ist,
    und was verleumdung mit ziel diskreditierung.

  75. #97 alte Frau (09. Nov 2016 18:51)

    #15 Kawatreiber (09. Nov 2016 17:21)

    Bitte anschauen:

    http://unser-mitteleuropa.com/2016/11/06/merks-merkel-was-hillary-und-das-clinton-team-von-ihr-halten/
    ———————————————–
    Diesen Text wünsche ich mir morgen in der Bildzeitung, in der Lückenpresse, Videotext und Werbetafeln an Bahnhöfen!!
    Achso, wir sind ja nicht bei „wünsch Dir was“
    ——————————————–
    Ich erlaube mir einfach mal den wundervoll zynischen Text hier in voller Länge einzufügen – nicht jeder klickt jeden Link an – er ist meiner bescheidenen Meinung nach- absolut lesenswert:

    Den deutschen Übergutmenschen geht ihr Todeswunsch in Erfüllung: Über 7 Millionen Migranten – inkl. ungezählten Familienmitgliedern – haben bereits einen Essenscoupon fürs Leben erhalten, und das ist nur der Anfang.
    Es gab Zeiten, wo es einer guten Zahl von Atombomben bedurft hätte, um Europa auszulöschen. Alles was man heutzutage braucht ist eine Blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex.
    Dazu kommt noch die von Angela vielgeliebte Türkei, deren Bürger Deutschland überfluten werden – zuerst mit einem Visum, später als EU-Niederlassungsberechtigte.
    Deutschlands Sado-Satellitenstaaten [wie Österreich], die bereits Teil des überwuchernden „Merkelstan“ geworden sind, werden auf Auffangbecken für den Überschuss dienen. Deutsche Regierungsstatistiken haben eindeutig klargestellt, dass die muslimischen Neuankömmlinge ach-so arbeitsunfähig sind, obwohl viele von ihnen in einem Berufsstand [nämlich im organisierten Verbrechen] erfolgreich sind.
    Keines von all den geschilderten Problemen macht bei „Mama Merkel“ auch nur den geringsten Eindruck. Mit dem noblem Anhauch von jemandem, der gerade vom Kreuz abgenommen wurde, erinnert einen Mutter Angela an Jesus.
    Ihre Herde wächst dennoch pausenlos. Genauer gesagt, eine wachsende Herde von „Gutdeutschen“, die statt „himmelhoch jauchzend“ nunmehr auf „zu Tode betrübt“ machen. Man berücksichtige dabei auch, dass die Medien der deutschen Öffentlichkeit die wahre Dimension des Migranten-Tsunamis und das niedrige Kaliber der Neuankömmlinge vorentahlten hat… Darüber hinaus bemerken die tragikomisch naiven Deutschen, die der seit Jahrzehnten allbeherrschenden politisch-korrekten Propaganda verfallen sind, größtenteils nicht einmal, was im längst etablierten deutschen „Ghettostan“ alles abgeht… Es brechen sehr turbulente Zeiten heran. Europa ist erledigt, aber dasselbe gilt auch für die „Multikulti-Schweinerei“.
    Um teutonische Gestalten zu finden, die auf Europa denselben monumentalen Einfluss ausgeübt haben wie dies heutzutage bei Merkel der Fall ist, muss man schon zurückgehen zum 2. Weltkrieg (Hitler), zum 1. Weltkrieg (Kaiser Wilhelm II.), zum Deutsch-Französischen Krieg (Otto von Bismarck), zum Protomarxismus (Karl Marx), zurr protestantischen Reformation (Martin Luther) oder zur Schlacht im Teutoburger Wald.
    Doch eines sollte über „Merkel – die Mama aller Multikulti-Narren“ in aller Eindeutigkeit gesagt werden. Es ist unmöglich, den irreparablen Schaden überzubewerten, den sie Europa durch ihre beständigen Sprüche und Aktionen zugefügt hat. Die „Neuköllnisierung“ des alten Kontinents war zwar schon vorher im Gange, doch der erbarmungslose Prozess einer von Sozialfürsorge und Verbrechen vorangetriebenen „Ghettorisierung“ wurde um wenigstens ein halbes Jahrhundert beschleunigt. Die deutsche Kanzlerin hat die Schleusentore für Migranten weit geöffnet, argumentiert aber jetzt damit, dass der sich daraus ergebende „Muslim-Tsunami“ eine nicht aufzuhaltende Naturkraft sei. Zum ersten Mal seit dem Auftreten des Menschen scheint es, dass Staaten keine verteidigungsfähigen Grenzen mehr haben und sind nichts weiteres seien als Treibgut auf den Wellen der Geschichte. Europa mag zwar den Nationalsozialismus und den Kommunismus überlebt haben, aber es scheint als würde der Multikulturalismus – der dritte Hauptstrang des westlichem Extremismus – dem Kontinent den Todesstoß versetzen. Aus Abendland wird Morgenland.
    Merkels gutmenschliches Baby-Geschwätz war eine öffentliche Einladung für 1.5 Milliarden Muslime.
    Wenn man bedenkt, dass jeder Migrant zirka 4 bis 8 Familienangehörige hat, die ihm per Familiennachzug nachkommen, dann könnte die Zahl der Umgesiedelten letztlich auf 7 Millionen steigen. Und das alleine in Deutschland, im Ergebnis eines einzigen Jahres…
    Und wenn sie mal eine große Aktion startet, dann wird es komplett konterproduktiv: im Gegenzug zu migrationshemmenden Maßnahmen verlangt das Türkische Großreich nichts Geringeres als die EU Mitgliedschaft. Mit ein bisschen Glück werden also auch noch Millionen von Türken zu ihren von der Sozialfürsorge versorgten Brüdern in „Merkelstan“ hinzukommen. Doch die türkischen Massen werden gar nicht so lange warten müssten; das magische Wort lautet jetzt bereits „Visum“ – türkisch für „Sesam öffne dich“.
    Angelas beruhigende Worte „Wir schaffen das“ sind fantasiereicher als Grimms Märchen. Laut einer Analyse auf Basis der jüngsten offiziellen Statistiken, welche von der FAZ veröffentlicht wurde, die bisher ausschließlich Positives über die Multikulti-Märchen berichtet hatte, haben die Neuankömmlinge eine sehr geringe Chance auf einen Job in Deutschland, was einen bisher gepflegten multikulturellen Mythos – einen von vielen – platzen lässt. „Die Welt“ zitierte einen Experten, dass 70 Prozent der Migranten keinerlei Qualifikation besäßen und sich somit zu den von der Stütze lebenden Arbeitslosen in den deutschen Vorstadtsiedlungen gesellen werden, dies natürlich auf Kosten der deutschen Steuerzahler.
    Wenn nur die Hälfte aller FAZ-Geschichten über Flüchtlingszentren in Deutschland stimmt, dann hat die Banlieue-sierung Deutschland bereits in Form eines Blitzkriegs begonnen: Massengewalt gegen andere Migranten und deutsche Freiwillige, Vergewaltigung selbst von muslimischen Frauen, Belästigung von Einheimischen, Diebstahl, organisiertes Verbrechen, Dschihadismus, eine erstaunliche Anspruchsarroganz seitens undankbarer „Flüchtlinge“, Verweigerung der Hilfsannahme von weiblichen Hilfskräften, schockierende Missachtung gegenüber den schwerfälligen „Krauts“ (Deutschen) und was nicht noch alles. Eine Grimm’sche Schreckensggeschichte über Steroide, wobei es klar ist, dass es die deutschen Steuerzahler sind, die für Merkels pathologische Politische Korrektheit ausbluten werden müssen. Die größte Sorge muss man sich dabei um gefährdete gesellschaftliche Sektoren wie religiöse Juden, Homosexuelle, ältere Menschen und weiße Kinder und Jugendliche im städtischen Raum machen – ebenso wie um jene, die im Dienste der Öffentlichkeit tätig sind wie Polizisten, Feuerwehrleute, Rettungspersonal sowie Bedienstete der öffentlichen Verkehrsmittel und des Einzelhandels. Diese und viele andere Deutsche werden auf dem Altar des „Multikulti-Faschismus“ geopfert und in zunehmendem Maße konfrontiert mit eindeutigen Gesten wie der des Kehle-Aufschlitzens, verbalen Todesdrohungen, antisemitischen oder anti-weißen rassistischen Beleidigungen, Vandalismus, Gewalt und Verbrechen von Seiten muslimischer Tagediebe, zu denen selbst bereits die Kinder gehören.

  76. Das hätten sie gerne, die medialen Pappnasen!
    Die immer breiter werdende Opposition in der Bevölkerung und ihre Äußerungen gegen Multikulti, „Flüchtlings“tsunami, Genderdünnschiss, Sozialmissbrauch und Ökogequargel im Internet, alles nur „getürkt“ – wie ihre regierungsamtliche, politisch-korrekte Hofberichterstattung im Stile des Agitprops der DDR!

    Bis jetzt haben die Trumps Wahlsieg noch nicht einmal akzeptiert und versuchen immer noch, ihn herunterzuspielen.
    Da werden dann dauerpubertierende „Passantinnen“ mit neobarbarischen Piercings durch Augenbrauen, Nasenflügel und Lippen und grüngefärbten Haaren, die zu dämlich sind, im Dunkeln ihren Arsch zu finden, „befragt“, die sich dann „tiefbetroffen“ über die „blöden Amis“ auslassen (wir können jetzt auch auf die dummdreiste Carolin Kebekus und ihren „Pussy-Terror“ [dt. Mösen-Schreck!] warten, die öffentlich-rechtlich so sicher sind, wie ein täglicher Frühschiss!)

    Bezeichnenderweise hat auch das Merkel-Regime „keinen Plan für einen Präsidenten Trump“ in der Schublade, obwohl jeder halbwegs vernünftig denkende Mensch, d. h. jede/r der/die nicht von linksgrüner Hirnerweichung betroffen ist und/oder abhängig vom Konsum diverser Lücken- und Lügenmedien und anderen Sucht-Stimulanzien, diesen Wahlausgang für mehr als möglich halten musste!

    Das dümmliche Gekläffe der pseudopolitischen „Klasse“ in unserem Lande und auf EUdSSR-Ebene – all die Röttgens, Gabriels, Stegners, Junckers, Scholz´ – ist geradezu peinlich!
    Und Big Mother versucht, Trump „Bedingungen“ auf dem Niveau eines evangelischen Kirchentags und des Parteiprogramms der Grünen zu diktieren..!

    Ja, Ihr Idioten: Die breite Ablehnung Eurer politisch-korrekten Lügen, linksgrünen Manipulationen und kulturrevolutionären Umerziehungsmaßnahmen im Internet ist genauso real, wie die Zahl der Wähler Trumps jenseits des Atlantiks!

  77. Euer grundsätzliches Problem mit den Medien ist euer selbst verliehener Absolutheitsanspruch (den nicht einmal mehr der Papst an sich hat, außer bei theologischen Fragen).
    Jede Publikation, egal ob gedruckt, im Internet oder sonstwie unter die Menschen gebracht ist parteiisch, einseitig und subjektiv.
    Das gilt für die angebliche Systempresse, aber auch für Compact, PI, Session (den haarsträubenden Unsinn der im Kopp Verlag erscheint braucht man gar nicht erst erwähnen).
    Ihr lebt aber in der Vorstellung, dass alles was ein selbsternannter Patriot von sich gibt wahr und eben unfehlbar ist, während alle anderen nur lügen und die Menschen verarschen.
    Und das ist in mehrerer Ansicht dumm.
    Einerseits hat niemand immer recht, alleine die Annahme ist die pure Ignoranz gegenüber dem menschlichen Charakter und zum zweiten schränkt man sich selber, freiwillig ein – die Botschaft / Tatsachen spielen keine Rolle mehr, sondern nur der Bote gibt den Ausschlag.

    MOD: Du meinst vermutlich „Sezession“?

  78. Im ARD-Brennpunkt brennt die Hütte: Jedes zweite Wort ist „Populismus“ und „Rechtspopulismus“!

  79. #120 verwundert (09. Nov 2016 20:36)

    Es geht nicht ums „immer-Recht-haben“, sondern dass eine bestimmte Politik von Politikern und Medien dem deutschen Volk aufoktroyiert wird, so wie früher in der DDR den Menschen der „real existierende Sozialismus“ aufoktroyiert wurde.

    Was früher in der DDR der „real existierende Sozialismus“ war, den man „gut zu finden hatte„, heute ist es die EU, der Euro und die Öffnung der deutschen Grenzen für sogenannte „Flüchtlinge“, was man „gut zu finden hat“.

    Wäre das nicht so, wäre Deutschland hundertprozentig selbstbestimmt, dann hätte Deutschland genau so per Volksabstimmung über die Einführung des Euro abstimmen dürfen wie im Jahr 2000 Dänemark oder über die EU-Mitgliedschaft als solche wie im Jahre 2016 Großbritannien.

    Stattdessen wird immer wieder in DDR-Propaganda-Manier wiederholt, für Deutschland sei die EU, der Euro und die Öffnung der Grenzen für „Flüchtlinge“ angeblich „alternativlos“, was nicht nur angesichts der Volksabstimmungen in anderen Ländern offensichtlicher Unsinn ist.

    Deutschland braucht die EU und erst recht den Euro so wenig wie die Schweiz oder Großbritannien.

    Deutschland hat das gleiche Recht sich gegen „Flüchtlinge“ abzuschotten wie Ungarn oder wie die USA gegen Mexikaner/Lateinamerikaner.

    Und diese schlichte Wahrheit wird von den offiziellen, staatlichen Medien – Fernsehsender, ebenso wie Zeitungen und die ihnen zugeordneten Online-Portale – eben versucht zu unterdrücken und stattdessen wird Propaganda gemacht.

    DAS ist der Punkt!

  80. Das kümmert mich nicht. Habe den Fernseher abgeschafft, an mich kommt der Dreck nicht mehr ran.

    ARD-ZDF-Zwangsgebühr habe ich ohnehin noch nie gezahlt.

    Denen, die sich die Sendung gleich reinziehen wollen, viel Spaß.

  81. # 120 verwundert (20:36)
    Hat der Wahlsieg von Trump ein wenig auf die Stimmung gedrückt?
    Und jetzt auf PI noch ein bißchen Dampf ablassen?Uns selbsternannten Patrioten geht es prima und die Lügenpresse hat sich heute wieder mal selbst übertroffen!

  82. Kann ein Bot Emotionen haben?

    Wie viele andere hier freue ich mir heute einen Ast ab über die Reaktionen der Linksgründummgutmenschfraktionen.

    Und die Kommentare hier sind so köstlich, komme aus dem Grinsen nicht mehr heraus.

    Kommentar wurde gesendet vom amüsierten Carinabot

  83. Zum ersten Mal seit fast zwei Jahren können wir entspannt einschlafen!!!

    Dieser Wahlsieg ist solch eine große Genugtuung für alle Demütigungen, welche die patriotischen Deutschen Bürger in den letzten beiden Jahren von unseren Regierungsmitgliedern und allen selbsternannten Moralisten einstecken mussten!!!

  84. Jetzt läuft aber erst mal das „auslandsjournal“ (mit kleinem „a“), wo das Trump-Bashing fröhlich weiter geht. Die Journalisten sind absolut nicht lernfähig. Im Kindergarten hätten wir damals gesagt: schlechte Verlierer. Da hatte Hillary Clinton mehr Größe besessen.

  85. Neusser Gastronomie kapituliert vor dem Islam:

    Auf der Speisekarte des Humboldt-Gymnasiums ist ebenfalls kein Schweinefleisch mehr zu finden. Nur im Nelly gibt es manchmal noch eine Frikadelle. Diese ist dann deutlich mit einem Schwein-Warnhinweis versehen. Neuss hat sich der muslimischen Essens-Kultur angepasst. Dieser Kniefall gefällt nicht jedem.

    So herrscht im Nordbad bei vielen deutschen Stammkunden Unverständnis. Aber in direkter Nachbarschaft hat die Stadt Flüchtlinge angesiedelt. „Ich bin die Diskussionen leid. Unsere muslimischen Gäste möchten nicht, dass die Hühnchen-Currywurst durch den gleichen Wursthacker wie die Schweinewurst geht oder im gleichen Fett gebraten werden. Ich stelle aber keine zwei Hacker dahin. Meine muslimische Kollegin bringt auch immer ihre eigene Pfanne mit, wenn sie sich selbst etwas kochen will. Oben im Restaurant bieten wir ja noch Schweinefleisch an“, sagt das Original der Nordstadt, Moni Rötzsch, vom gleichnamigen Nordstadt-Restaurant. Sie serviert unten im Nordbad nur noch Chickenwurst, die allerdings ganz gut schmeckt.

    http://www.stadt-kurier.de/neuss/ein-paar-muslime-haben-durchgesetzt-dass-es-im-nordbad-nur-noch-huehnchen-gibt-aid-1.6383970

  86. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) kaufen die Deutschen pro Jahr 1,9 Millionen Tonnen Bot“ Bot’chen und andere Bot’waren. Doch insgesamt werden davon jährlich rund 2,5 Millionen Tonnen gebot’en. Das heißt, dass knapp 600.000 Tonnen Bots‘ gar nicht erst verkauft werden, sondern häufig bereits direkt aus dem Verkaufsregal „entsorgt“ werden. Was geschieht mit diesem überschüssigen Bot’s ???

    Aha, die werden im Internet auf Deutsche Bürger losgelassen !
    Wieder was gelernt.

    Gruss ein Sachse.

  87. Im ZDF Auslandsjournal wird gerade massiv gegen Trump gehetzt und polarisiert, im Sinne von Amerika in Angst.

    Weitere Kernaussagen:

    1. „Ein Sieg der Angst“
    2. „Ein Bruch mit Kontinuität und Berechenbarkeit“
    3. „Vermeindlicher Anwalt einer frustrierten Mittelschicht
    4. Trumps künftige Außenpolitik kann man erahnen
    5. Putin sieht Trump als talentierten Mann (verbal negativ konnotiert)

    Jetzt sind Marie Le Pen und Petry
    an der Reihe. Sie finden Trum gut, ZDF findet das scheiße. Es kommen überwiegend Trump-Gegner zu Wort.

    „Fast das halbe Land ist gegen ihn“ (Das Glas ist halb leer), die Hälfte ist aber auch für ihn; der positive Ausdruck wird vermieden.

    Die Medienhuren haben scheiß Angst.

    Themenwechsel: „Trump-Flüchtlinge“. Die Hetztiraden gehen jetzt noch eine Weile.

  88. @ #135 Horst_Voll (09. Nov 2016 22:44)
    „Kein Bot ist illegal. “

    „mehr bot wagen“ (Herbert Frahm)

    Also ich angel am liebsten in Finnland,
    am Botischen Meerbusen.

  89. Justin Trudeau ist auch so ein Spinner.

    Warum sind die Nicht-Weißen und Nicht-Muslims eigentlich die Minderheit? Das stimmt definitiv nicht!

  90. Ich schaue mir so einen Mist schon lange nicht mehr an,…..auch wenn ich leider dafür bezahlen muss….

    ZDF privatisieren!
    Ein öffentlich-rechtlicher Sender reicht!!!
    AfD, bitte übernehmen!!!

  91. So so, den PEGIDA Banner hat man verschmiert, damit man sie nicht lesen kann. Die Leute sollen sich nicht selbst informieren.

  92. #112 LEUKOZYT (09. Nov 2016 19:55)

    Ein Humanist, den es unter die Techniker verschlagen, sagte mir mal: was, wenn es mit der Karriere nicht hinhaut? Für so einen tiefen Fall ist eine zweite Ebene ideeller Werte (etwa verkörpert in Schlabberpulli, Gitarre) lebensrettend.

    #125 Thomas_Paine (09. Nov 2016 21:17)
    #120 verwundert (09. Nov 2016 20:36)

    Deutschland hat das gleiche Recht sich gegen „Flüchtlinge“ abzuschotten wie Ungarn oder wie die USA gegen Mexikaner/Lateinamerikaner. Und diese schlichte Wahrheit wird von den offiziellen, staatlichen Medien – Fernsehsender, ebenso wie Zeitungen und die ihnen zugeordneten Online-Portale – eben versucht zu unterdrücken und stattdessen wird Propaganda gemacht. DAS ist der Punkt!

    Was # verwundert vielleicht irritiert, ist die Unausgewogenheit der Gegenmedien, indem diese eben unablässig auf den wunden Punkt zeigen, weil sie genau dazu da sind. Momentan ist einfach keine neutrale Tageszeitung drin. Isoliert betrachtet wirkt das natürlich einseitig.

    # verwundert schreibt:

    Ihr lebt aber in der Vorstellung, dass alles was ein selbsternannter Patriot von sich gibt wahr und eben unfehlbar ist, während alle anderen nur lügen und die Menschen verarschen.

    Ob da jemand Patriot ist, ist mir egal. Neben der Faktenebene sind es für mich die Argumente und deren Sammlung und die uns sonstwo vorenthaltene Versprachlichung der Lage, der Gefühle, der Ängste, die Beschreibung der Vorgänge. Um gegen die allgemeine Gehirnwäsche anzustinken, muß es eben prägnant und patriotisch formuliert werden, SONST GEHT ES UNTER – das war ja auch die Strategie hinter Trumps Sprüchen im Wahlkampf: die Denksperren sprengen, auch durch Skandal. Und die Faktenebene muß sein, weil sie sonstwo konsequent verschwiegen wird. Und ja: die anderen lügen und verarschen nur.Genau so ist das seit mindestens eineinhalb Jahren oder noch länger. Das kann man nur beurteilen, wenn man Einblick hatte. Ich hatte den an einer Stelle – niemand hat ihn überall.

    Mit der Unfehlbarkeit meint #verwundert vielleicht die elitäre Attitüde der Rechtsintellektuellen. Da ist bestimmt auch Schutz der Zielscheibe durch Abschottung und kontrastierende Markenbildung (als individualistische Selberdenker) dabei. Wenn man sich in deren Lage versetzt, versteht man das besser.

    Wie soll es dann anders gehen?

  93. Vor Jahren konnte man zu dem Thema schon im Netz lesen, was da schon vorhanden war, bzw. demnächst verfügbar sein würde. Demnächst = heute.

    Bots die automatisch Nachrichten erstellen und damit Journalisten vielfach überflüssig machen.

    Bots die automatisch Kommentare im Netz erstellen und als „linke Störer“ auf rechten Seiten auftauchen

    Bots die für Staaten / Staatsgebilde / Geheimdienste schreiben, mit denen man dann in den A-Sozialen Medien die Leute aufhetzt. „Arabischer Winter“ 2011 wurde so mit entfacht oder „Flüchten sie in die BRD“ 2015, der Renner aus den USA, Israel, Frankreich, England, Australien.

    Dazu noch bezahlte Schreiberlinge von Geheimdiensten, gern Studenten, die Stimmung per Hand machen.

    Rußland unterstellen sie es und haben keine Beweise, nur Lügen immer aufgeboten. ARD, ZDF, Lügenpresse.

    Die EU hatte ihre Beamten dazu aufgefordert ein positives Bild der EU im Netz zu verbreiten, nach dem Dienst und dann Millionen € für PR-Firmen im Jahreshaushalt eingestellt (Junge Freiheit, so um 2012).

    Israel macht es, berichtete die Jerusalem Post, um ein positives Bild über Israel zu erzeugen und aktuelle politische Ereignisse zu beeinflussen, und zwar überall auf der Welt.

    Sie sehen also, alles die „typischen“ Verdächtigen der „Verschwörungsszene“, von denen bekannt ist, daß sie dieses tun.

  94. Was mich wundert, die Merkel bietet eine Zusammenarbeit mit den USA an, stellt sofort Bedingungen und lässt weiter gehen Trump hetzen.
    Die Dame sollte damit mal ganz vorsichtig sein

  95. Über das allfällig bekannte Zahlenverständnis
    (nicht nur) von ZDF-„zoom“ Journalisten

    Text im Bild:
    ein kommentar kostet zwischen 0.16 ct und xy

    Sprache:
    „Ein Kommentar kostet zwischen 16 cent …“

    Mangelhaft. Setzen.

  96. Aha, die „etablierten“ lehnen bots ab,
    und der Journi nimmt das einfach so hin

    Hat der investigative „Journalist“ auch gefragt,
    wieviel staatsmedien fuer „likes“
    auf Staatsmedien-Seiten ausgeben ??

  97. Natürlich kaufen nur nur bösen Rechtspopulisten gemacht und Likes gekauft.
    Die Blockparteien brauchen das nicht. Die haben ARD und ZDF und lassen sich noch dafür bezahlen.
    Die anderen Medien berichten, in virauseilendem Gehorsam, positiv.
    Realsatire was hier zu konstruieren versucht wird.

  98. Vor ein paar Wochen waren es doch die Algorithmen, die ganz böse Sachen machten und nun sind es plötzlich auch noch Bots ?
    AllaHundsein Gesandter hilf uns. Wo soll DAS sonst nur alles enden?(*cry*)

    Jetzt haben wir schon die Atonmkraftwerke abgeschafft, damit wir nicht mehr von den Atomen belästigt werden. Dann das Genfood beseitigt, um endlich die Gene aus dem Essen verschwinden zu lassen – und nun die Bots..!
    Bei allen Talliban: Helft uns ihr Kässmänninnen und Göring-Eckhardts. Wo seid ihr(?), ihr Ethikkommissionen und Ethikkommissioninnen, wenn man euch wirklich braucht.
    Fazit : Verjagt die verdammten Nazi-Bots .

  99. #120 verwundert (09. Nov 2016 20:36)

    Euer grundsätzliches Problem mit den Medien ist euer selbst verliehener Absolutheitsanspruch (…)

    Ach. So plötzlich.

    Empfehlung: Lesen Sie Ihren Post selbst noch einmal sorgfältig durch. Bitte nachdenken. Anschließend erklären Sie mir, wer hier einen Absolutheitsanspruch vor sich her trägt und wer nicht. Danke.

  100. ZDF- die trauen sich was am heutigen Tag. 🙂

    Es gehört zum Allgemeinwissen, dass politische Intendanten ARD und ZDF dominieren.
    Dass die Landespolitik sogar Staatsanwälte gegen die Opposition aufhetzt.
    Dass die Medien und großen Parteien auch Straßengewalt gegen die Opposition dulden und sogar finanziell fördern.

    Wie doof denken die sich Deutsche, dass die Facebook-Daumen hörig wären?
    Was für eine peinliche Ablenkung der Anti-Demokraten vom ZDF.

  101. Flüchtlinge
    Städte fordern Hilfe bei der Integration von Flüchtlingen

    Düsseldorf. Brandbrief der Bürgermeister ans Land: Es fehlt an Geld für Sprachkurse, Wohnungsbau und Betreuung von Flüchtlingen. Selbst Jobprogramme reichten nicht aus.

    Die nordrhein-westfälischen Städte sehen sich derzeit mit der Aufgabe, Flüchtlinge erfolgreich zu integrieren, völlig überfordert. „Die besten Integrationspläne werden Makulatur, wenn das Geld fehlt, sie zu verwirklichen“, sagte der Vorsitzende des Städtetages NRW, Pit Clausen (SPD), am Dienstag im Landtag.

    Die Kommunalen Spitzenverbände forderten das Land in einem Brandbrief auf, sich finanziell „deutlich stärker als bisher“ an den Kosten der Integration zu beteiligen. Die Kommunen seien nicht in der Lage, die notwendigen Investitionen in Kinderbetreuung, Schulen, Sprachkurse, Berufsvorbereitung und in den Wohnungsbau zu stemmen.

    Anzahl der Syrer in Essen sechsmal so hoch wie Anfang 2015

    Besonders die Großstädte an Rhein und Ruhr appellieren an Land und Bund, sie mit der „Herkulesaufgabe“ Integration nicht alleine zu lassen. „Essen allein hat mehr Flüchtlinge aufgenommen als ganz Polen“, sagte Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU). Die Zugewanderten zögen bevorzugt in die Metropolen. Anfang 2015 lebten zum Beispiel in Essen rund 1350 Syrer, heute seien es mehr als 8000. „Sie stellen inzwischen die drittgrößte ausländische Bevölkerungsgruppe nach Türken und Polen“, erklärte Kufen. Die Wohnsitzauflage, die in NRW ab Dezember verhindern soll, dass anerkannte Asylbewerber ihren Wohnort frei wählen können, kommt nach Einschätzung der Rathausspitzen „fast schon zu spät“.

    Die Begehrlichkeit der Kommunalverbände richtet sich unter anderem auf die Integrationspauschale des Bundes. In den Jahren 2016, 2017 und 2018 fließen jeweils 434 Millionen Euro vom Bund an das Land NRW. Das Land solle dieses Geld „zum großen Teil“ an die Kommunen weiterleiten, heißt es in dem Brief der Kommunalverbände an die Fraktionsspitzen im Landtag, mehrere Minister und an Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD). Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen will in der Regierung bei diesem Thema eine „gewisse Reserviertheit“ beobachtet haben.
    10 000 Euro pro Flüchtling im Jahr reichten nicht

    Der Städtetag NRW möchte darüber hinaus durchsetzen, dass große Kommunen, die besonders viele Flüchtlinge aufgenommen haben und in denen viele Arbeitslose leben, mehr Geld bekommen als kleinere, finanziell gut aufgestellte Gemeinden. Davon würden vor allem die Städte im Revier oder auch Köln profitieren. Die Kopf-Pauschale des Landes von 10 000 Euro pro Flüchtling und Jahr müsse an die jeweiligen Bedürfnisse in den Städten angepasst werden. „Die 10 000 Euro reichen aber nirgendwo in NRW“, behauptete Clausen.

    Schlimm stehe es um die Beschäftigungs- und Ausbildungschancen für anerkannte Asylbewerber und „geduldete“ Flüchtlinge. Ein Programm des Bundes, das 100 000 Arbeitsgelegenheiten vorsieht, reicht nach Einschätzung des Städtetages „hinten und vorne nicht“. In Bielefeld könnten davon rund 320 von 3000 Flüchtlingen profitieren, meinte Clausen.

    Viel zu lange ohne Beschäftigung

    Diese wie Ein-Euro-Jobs angelegte Arbeitsgelegenheiten müssten zudem schneller als geplant angeboten werden. Bis ein Zugewanderter ein solches Jobangebot bekomme, könnten sechs Jahre vergehen, kritisierte Clausen. „Wenn sie Menschen so lange in der sozialen Hängematte lassen, richten sie sich am Ende ganz darin ein.“

    Die Kosten, die durch eine gescheiterte Integration von Flüchtlingen entstünden, lägen weit höher als die Kosten für eine gelungene Integration, warnte der Städtetag. Auch politische Probleme drohten: Sollten die Städte darauf angewiesen sein, die Integration zum Beispiel mit einer höheren Grundsteuer zu finanzieren, könnten Rechtspopulisten leichter auf Stimmenfang gehen. Sonderbelastungen für die Bürger müssten vermieden werden.

    Städte fordern Hilfe bei der Integration von Flüchtlingen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/politik/staedte-fordern-hilfe-bei-der-integration-von-fluechtlingen-id12342407.html#plx1461122113

  102. Aha, den Strang lenkende Kommentare von Trollen werden gekauft.

    Das erklärt mir, warum einmal meiner gegen Stürzenberger am Anfang des Strangs gelöscht wurde – es war einer der ersten. Wenn gekauftes Getrolle häufig vorkommt, wird es natürlich rausgenommen, das kann ich verstehen.

    Also lenkt PI in so einem Fall nicht von sich aus, sondern reagiert im Gegenteil auf systematische Lenkung.

    Wer das nicht weiß – man sieht es auf Userseite ja nicht – versteht das nicht und regt sich enorm auf. Weil es sich hier ja um die letzten schwarzen Bretter handelt sehe ich dann immer die Lichter ausgehen und krieg die Panik.

    MOD: Unter die ersten 10 Kommentare zu einem Artikel sollen nur themenbezogene Beiträge gepostet werden. Wenn nicht, dann wird das meistens gelöscht. Hat also nichts mit trollen zu tun.

  103. #2 misop (09. Nov 2016 17:06)

    *winkt mal den anderen Bots hier auf PI zu*

    Hey! Womit bist du denn programmiert?

  104. Kommentare aus USA. Klar, denn dir posten unter dem Tor-Netzwerk. Oh ihr gekauften Deppen vom ZDF.

  105. Da sind sie wieder, die „Trolle“ in ihrer beliebten Erwähnung des Establishments. Aber eigentlich – eine recht gute Sendung. Denn es wird sehr detailliert gezeigt, wie manipuliert werden kann. Man braucht nur die Zielrichtung umkehren und schon weiß man, wie der Mainstream agiert. Schön zu sehen, wie dieses ZDF-zoom nach hinten losgeht, wenn man all das „zwischen den Zeilen“ liest, was man versucht, in der Sendung weg zu lassen.

  106. Roboter. White Power. Trump. Reichskriegsflaggen.

    Ralle Stegner wird der Einzige sein, der ZDF diese Lächerlichkeiten noch glaubt.

  107. Ich bin schon lange nicht mehr Kunde von Herrn Zuckerberg, der meine „Likes“ zu Geld machen kann.

    Ich kündigte meinen Account mit der Überzeugung, nicht mehr länger meine eigene Stasi-Akte schreiben zu wollen.

  108. Ein Polit-Prof, der sich über Bots äussert…, ist das sowas wie die Ethikkommission bei Atomkraft ?
    Oder noch mehr ?

  109. Aha, Überfall-Journalismus. RTL II-Kameraführung. Scheinaufklärung.

    Zum Pförtner sagen „Aber wir haben Ihnen doch mehrfach Mails geschrieben!“.

    Damit Ralle Stegner ausruft „DA!!! Erwischt“
    🙂

  110. „Besser man verlässt sich nicht auf Facebook und Co&“ – Richtig, ich lese Polizeiberichte und sehe mir die Innenstädte an. Und ich bin auch vor Ort auf Demos.

    Daher weiss ich. Die öffentlichen Medien lügen!

  111. #174 Naddel2 (09. Nov 2016 23:17)

    Roboter. White Power. Trump. Reichskriegsflaggen.

    Ralle Stegner wird der Einzige sein, der ZDF diese Lächerlichkeiten noch glaubt.

    Wobei der Stegner freilich sehr unprofessionell programmiert ist.

    Komisch, sonst schwärmen die Linken immer so gern von Cyberporno und Sexphantasien gegenüber Software. (Feminismus-Strategie, möglicherweise). Aber nu!

  112. Schlusssatz:

    „Besser man verlässt sich nicht nur auf Facebook und Co.“

    Unglaublich.
    So wollen Lügenmedien also an Glaubwürdigkeit gewinnen?
    Das Internet lügt- glaubt ihm nicht.

    Für wie dumm halten Zwangsmedien die Menschen eigentlich?

  113. #167 Orwellversteher (09. Nov 2016 23:12)
    MOD: Unter die ersten 10 Kommentare zu einem Artikel sollen nur themenbezogene Beiträge gepostet werden. Wenn nicht, dann wird das meistens gelöscht. Hat also nichts mit trollen zu tun.
    Mod, gebt zu, ihr seid auch Bots.
    Die berüchtigten „OT-Unter-10-Wird-Gelöscht“-Bots .
    Böse Bots. Böse, böse Bots.

  114. Die teuren Binsenweisheiten der ZDF-„Experten“

    „besser nicht nur staatsmedien wie das zdf *
    und die lückenpresse schauen, sondern auch andere medien nutzen“

    * korrektur:
    sie sagten facebook & co., aber egal

  115. #178 Elijah (09. Nov 2016 23:21)

    Erinnert sich noch jemand an diesen Artikel von vor zwei Jahren?

    „Die einsame Kanzlerin: Musste Merkel Tausende Facebook-Likes im Ausland kaufen?“
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/09/die-einsame-kanzlerin-musste-merkel-tausende-facebook-likes-im-ausland-kaufen/

    Aber klaro! AfD, Pegida und Co. dürften da eher den anderen technisch hinterher hinken. Allein, weil nicht so viel Kohle dahintersteht und weil der Altersdurchschnitt etwas höher liegen dürfte.

  116. Die Nacht der langen Gesichter – auch in Münster:
    Politikwissenschaftler über Trump-Erfolg geschockt

    Viele Studierende weinend aus dem Saal gelaufen

    Mi., 09.11.2016
    Die Nacht der US-Albträume

    Tränenreiches Ende der Wahlnacht bei den Politikwissenschaftlern

    Die US-Wahlnacht im Institut für Politikwissenschaft hatte so fröhlich begonnen. Fast 1000 Schüler und Studierende waren gekommen. In zwei Hörsälen lauschten sie Vorträgen, Live-Kommentaren und Musik. Fast 100 hielten die Nacht durch, schauten Fernsehen, diskutierten.
    Von Claudia Kramer-Santel

    Dann folgte am frühen Morgen die Überraschung: Donald Trump hat die Wahl gewonnen. „Es war pures Entsetzen im Saal“, beschreibt Professor Klaus Schubert die Reaktionen. Viele Studierende seien weinend aus der Hörsaal gelaufen. Aus Trauer über die verlorene Chance, aus Entsetzen, dass ein Mann, der auf Lügen und Hass seinen Wahlkampf baute, zum Präsident der einzig verbliebenen Weltmacht USA wird.

    „Ein bitteres Ende“, räumte Schubert ein. Auch er hatte nicht mit dem Wahlerfolg Trumps gerechnet. „Ich hatte noch am frühen Abend per Skype mit einem Kollegen aus Kanada gescherzt, ob er beim Sieg Trumps Asylbewerber aus den USA aufnehmen werde“, erzählt er. Heute wurde aus dem Spaß bitterer Ernst. Die Homepage der kanadischen Immigrations-Behörde wurde durch die vielen Asyl-Anfragen aus den USA lahmgelegt.

    Schubert sieht in dem Ergebnis eine große Gefahr: Donald Trump werd es wohl nicht schaffen, das gespaltene Land zu einen. Und noch schlimmer: „Amerika droht seine demokratische Leitbildfunktion zu verlieren“, fürchtet er.

    Auch andere Vertreter aus Politik und Gesellschaft, von Kirchen und Wissenschaft reagierten bestürzt, wie eine Umfrage unserer Zeitung ergab.

    Viele Studierenden seien in Sorge, dass auch in Europa Populisten ans Ruder kommen. „Sie wollen etwas dagegen tun.“ Schubert blickt vor allem besorgt nach Frankreich. Dort wird bald gewählt, mit Marine Le Pen könnte eine Populistin gewinnen.

    http://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Muenster/2595336-Die-Nacht-der-US-Albtraeume-Traenenreiches-Ende-der-Wahlnacht-bei-den-Politikwissenschaftlern

  117. Ich hab’s im vorherigen Threat vorhergesagt und die US-Wahl ist noch keinen Tag her:

    #85 Viper (09. Nov 2016 21:09)

    #68 Schreibknecht (09. Nov 2016 21:03)

    Ernsthaft, viele Leute die ich kenne, die zwar politisch nahe dem Aufwachen sind, sich aber leider nicht selber informieren, fallen immer noch auf die hiesige linke Rattenpropganda rein.
    ————————————————
    Genau das ist das Problem. In den nächsten Wochen und Monaten wird keine Lüge zu schmutzig sein, um AfD-wählen zu verhindern. Dagegen war alles Bisherige Kindergeburtstag.

  118. Sehr nett vom ZDF, dass sie den AfD-Kreisvorsitzenden nicht zeigten, der seine Hundewelpen ertränkte.

    Und auch nicht das hübsche Lesben-Model, was im Internet beschimpft wurde- bei Nachforschungen stellte sich heraus, dass das aus dem Pegida-Umfeld kam.

    Wir danken für die sachlich-gehaltene Aufklärung und zahlen sehr gerne GEZ und verhalten uns jetzt für immer so, wie die Gedankenpolizei das vorschreibt.

  119. @ #123 roland_w (09. Nov 2016 20:58): „Im ARD-Brennpunkt brennt die Hütte: Jedes zweite Wort ist ‚Populismus‘ und ‚Rechtspopulismus‘!“
    @ #133 Horst_Voll (09. Nov 2016 22:39): „Jetzt läuft aber erst mal das ‚auslandsjournal‘ (mit kleinem ‚a‘), wo das Trump-Bashing fröhlich weiter geht. Die Journalisten sind absolut nicht lernfähig. Im Kindergarten hätten wir damals gesagt: schlechte Verlierer. Da hatte Hillary Clinton mehr Größe besessen.“

    Ja, die Lügen-/Lückenmedien schäumen gerade!

    Die medialen Talkrunden für Volksaufklärung und Propaganda wirken augenblicklich entweder wie Therapiegruppen in der Psychiatrie oder wie Krisensitzungen in der Wirtschaft, egal ob in den ÖR oder bei den Privaten.
    Lustig z. B. „THADEUSZ und die Beobachter“ in rbb mit lauter Klugscheißern der verschiedenen Printmedien, die vermutlich von ziemlichen (und berechtigten) „Abstiegsängsten“ getrieben sind…

    Dass „die Journalisten absolut nicht lernfähig“ sind, lieber Horst_Voll, würde ich im Moment nicht behaupten wollen!
    Vielmehr ist bei sämtlichen Medienhuren, männlichen wie weiblichen, so etwas wie masochistische „Selbstkritik“ angesagt, die etliche Links-Grüne ja noch aus maoistischen K-Gruppen-Zeiten kennen.
    Man jammert jetzt allenthalben, einen „möglichen Sieg Trumps unterschätzt“ zu haben, bzw. Trump sogar „großgeschrieben“ zu haben, indem man ihn gezielt und permanent verteufelte (was natürlich auch im Hinblick auf die AfD bei uns, die FPÖ in Österreich, die SVP in der Schweiz usw. gemeint ist).

    So gesehen, befindet sich die politisch-korrekte Journaille überall in der Bredouille: Entweder sie hetzt wie bisher gegen den „Rechtspopulismus diesseits und jenseits des Atlantiks“, was immer weniger systemkonforme Wirkung zeigt, oder sie berichtet „objektiv“ und lässt gegnerische Positionen zu, was ebenso gefährlich ist, weil die „Argumente“ der selbsternannten „Modernisierer“ mit ihrer „Weltoffenheit“ aus Multikulti, ISlamverbreitung, Genderideologie, Ökogequargel und Propagierung einer lebenslangen Sozialstaats-Rundumversorgung für Loser und Leistungsverweigerer den hart arbeitenden Erwerbsbevölkerungen nicht mehr länger schmackhaft gemacht werden können.

    Da versucht man/frau als Moderator/In es dann schon mal mit Brachialgewalt wie die Anne Will, die gleich eine vollverschleierte Muselschlampe für den IS auftreten lässt, was nur noch getoppt werden kann, indem ein linksautonomer Sozialschmarotzer in einer Talkschau erklärt, warum er keinen „Bock auf Arbeit“ habe und deswegen „von Staatsknete“ lebt, schließlich „arbeiten sowieso nur Faschisten“.
    Ach so, das gab es auch schon oft genug – und zur Zeit werden solcherlei Schmarotzer auch auf der Straße „zum Wahlausgang in den USA befragt“ und erklären dann erwartungsgemäß, wie „blöd die Amis“ sind!
    Aber weder die Amis noch wir sind blöd genug, um uns das weiterhin bieten zu lassen!

  120. Ralph Freund, Deutscher pro-Obama Aktivist
    beim frechen dauerunterbrechenden Lanz:

    Koestlich – die unwissend-fragend-sprachlosen
    Gesichter der Universal-Expertentruppe ,
    besonders Dieter Nuhr…

  121. Ralph Freund, Deutscher pro-Obama Aktivist
    beim frechen dauerunterbrechenden Lanz:

    Bezeichnend – die unwissend-fragend-sprachlosen
    Gesichter der Universal-Expertentruppe ,
    besonders Dieter Nuhr…

  122. Ob man bei Wirtschaftsdeals,Freihandel,
    Griechenlandrettung oder Afghanistankrieg von den Staatsorganen belogen wird,kann man ad hoc gar nicht klären.
    Die Lügenmärchen bezüglich unserer Invasoren,zünden nicht,weil jeder die Realität am eigenen Leibe zu spüren bekommt und diese Lügen,nun schnellstens auch erkennen kann.
    Das Deutsche Volk will schon seit längerer Zeit nicht mehr „müssen“,es möchte in relativer Innerer Sicherheit und mit gesichterten Sozialsystemen leben,die nicht von Fremden ausgenutzt und verprasst werden.
    Lasst sie ruhig noch schlimmer lügen,es nutzt nichts mehr,“das Volk hat fertig“…

  123. #167 Orwellversteher (09. Nov 2016 23:12)

    MOD: Unter die ersten 10 Kommentare zu einem Artikel sollen nur themenbezogene Beiträge gepostet werden. Wenn nicht, dann wird das meistens gelöscht. Hat also nichts mit trollen zu tun.

    Schwamm drüber. (Hab mich da aufgeregt, dass Stürzenberger die Türken so generös aus der Islamproblematik rausgenommen hat und fand das nicht offtopic. Mit der Erklärung aus dem Film wäre ich ja eigentlich zufrieden. Das war ja von einem Trollkommentar nicht unbedingt zu unterscheiden.)
    ———————

    Zum Film: Was etwa ist schon schlimm an Bots, die Pegidaseiten verknüpfen? Und als ob die anderen das nicht machen würden.

    Der Film wurde ja unter der Annahme eines anderen Wahlausgangs produziert. Heute gemacht käme der vielleicht schon nicht mehr derartig abwertend und selbstgefällig daher.

    Wie der Dombrowski verzerrt wurde, fand ich besonders unangenehm. Aus dem könnte man auch jemanden machen, der sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzt, und zwar effektiv, und aus seiner mißlichen Lage ganz selbstlos und idealistisch das Beste macht – ein Musterbeispiel für mehrere Tugenden. Als afrikanischer Jugendlicher mit Behinderung wäre Dombrowski für unser Fernsehen ein Held. Und Eitelkeit kann man hinter allem Handeln vermuten. Ziemlich mies und billig machen die das hier. Gute Nacht für heute.

  124. bei Lanz: ich kann des Gewaaf vom weißen Mann nicht mehr hören.
    51% der DTWähler hatten Collegeabschluß, und ja er hat die NIchtwähler mobilisiert. Darunter aber auch viele Hisp, Schwarze etc.
    Das Gelaber von dieser Frau, unsäglich.

  125. #203 motsognir (09. Nov 2016 23:43)

    bei Lanz: ….

    Der Nuhr: … wollen die Nationen zurück, die sich über Hunderte Jahre übern Haufen geschossen haben …

    Wie bitte? Nationalstaaten bildeten sich erst im 19. Jahrhundert. „Übern Haufen“ schoss man sich auch vorher und nachher …

  126. Nuhr: „in deutschand haben wir das grosse nationale deutsche gefuehl hinter uns …,
    das haben die amis noch, “

    (sinngemaess)
    nuhr bietet das produkt „witze“ an.
    er kann „lustig“, mehr nicht.
    ueberall sonst total fehlqualifiziert,
    aber fuer lanz reichts grad noch

  127. #187 eisenherz (09. Nov 2016 23:30)

    Und wieder ist es passiert, diesmal wieder im Schrank. Lasst euch doch mal was neues einfallen, liebe Lumpenpresse. Wann gindet endlich der erste Flüchtling die erste Million?

    http://mobil.ruhrnachrichten.de/staedte/ahaus/1000-Euro-sind-wieder-da-Fluechtling-gibt-im-Nachtschrank-gefundenes-Bargeld-zurueck;art977,3150574
    ————-

    So so, die Geldschein-Finderin darf nicht identifiziert werden. Und diese Carmen Doppelname-Bindestrich-Caritas-Frau ist natürlich eine seeehr glaubwürdige Zeugin. Hahaha…

    Aus dem Artikel, ganz unten:

    Carmen Esposito-Stumberger, die bei der Caritas in Ahaus die Arbeit der Integrationslotsen koordiniert, bestätigt den Vorfall: „Die Geschichte ist tatsächlich so passiert“, sagt sie. Alle Beteiligten seien absolut zuverlässig und glaubwürdig. Einen Kontakt zu der ehrlichen Finderin oder der Integrationslotsin, die sich um sie gekümmert hat, will sie aber auf keinen Fall herstellen. „Die Finderin oder ihr Aufenthaltsort dürfen nicht in die Öffentlichkeit kommen“, sagt sie. Sie müsse in jedem Fall geschützt werden. Auch zu näheren Hintergründen hält sie sich bedeckt. Das sei zu gefährlich. Zu schnell sei eine Identifizierung möglich.

  128. #194 Viper (09. Nov 2016 23:32)
    Ich hab’s im vorherigen Threat vorhergesagt und die US-Wahl ist noch keinen Tag her:
    #85 Viper (09. Nov 2016 21:09)
    #68 Schreibknecht (09. Nov 2016 21:03)
    Ernsthaft, viele Leute die ich kenne, die zwar politisch nahe dem Aufwachen sind, sich aber leider nicht selber informieren, fallen immer noch auf die hiesige linke Rattenpropganda rein.
    ————————————————
    Genau das ist das Problem. In den nächsten Wochen und Monaten wird keine Lüge zu schmutzig sein, um AfD-wählen zu verhindern. Dagegen war alles Bisherige Kindergeburtstag.

    Grün
    Kann eine Chance werden da gerade viele drüber nachdenken warum er gewählt wurde.
    heute Abend mit mehreren Kollegen zusammen gewesen. Mit mir nur einer pro Trump . Das bei über 20 Anwesenden
    Erst große Diskussion warum Trump gewählt wurde.
    Ich hab nur in mich hineingegrisst und die Klappe gehalten .

    Viel viel später regte sich mein Tischnachbar über radikale Muslime auf und begann mit dem üblichen ich hab nicht gegen Ausländer usw.

    Daraufhin hab ich gesagt genau deshalb wurde Trump gewählt.
    Wir dürfen bei Ausländern , besonders Muslimen nicht mehr offen sagen das einer ein Arschloch ist , auch wenn jeder weis das es eins ist.
    Sofort relativieren usw.
    Das hat Ihn sehr nachdenklich gemacht

  129. Wieso diese ideologisierten Marx-Lenin-Stalin Idioten und Idiotinnen so einen Hass auf das nun nicht mehr so neue Rußland hegen hat einen einfachen Grund. Dieses neue Russland erinnert solche Bestien Stunde um Stunde an das Zerplatzen der Sowjetunion und damit an das Zerplatzen des (zwanghaften) „multiethischen Traums“ vom „internationalen Sozialismus“, der einzig mit Greueltaten, Massakern und massiver staatspolizeilicher Unterdrückung durchgezogen werden konnte — ein mörderisches Experiment eines Vielvölkertums welches nach Forschungen etwa 62 Millionen das Leben grauenhaft beendete.

    Lehren haben diese Psychopathen nicht daraus gezogen. Anstelle von Menschlichkeit und Reuen drehen sie den Wahn in die nächste Runde und versuchen mit „Unterstützung“ des Islams das „gleichmachende Potential“ herzustellen, welches sie „brauchen“ um die gewachsenen ethnischen Unterschiede so zu verringern, dass weniger Gulags, weniger Stasi, weniger Securitate, weniger Sigurimi, weniger KGB, usw …..“nötig sein werden“, der „brüderliche“ Neidkult Islam, wo jeder Muslim zum Überwacher sogar seines Bruders werden soll und muß soll es den wahnsinnigen antimenschlichen Utopisten „richten“ …dabei hoffen sie als Anti-Theisten dann natürlich auch eine „kleinwenigliche“ Aufweichung DURCH DEN LEIT(D)KULT SOZIALISMUS.

    So streben die entsprechenden NEUEN NATIONALEN SOZIALISTEN in europäischen Ländern gemeinsam (noch und bröckelnd wie in Frankreich) dem Islam zu, wie das Hitler bereits tat … und das bis zur beginnenden Auflösung seines privaten nichtsozialistischen Bevorzugungsrassismus „für die Germanen“ AUCH zu Gunsten schon mal der „Araber“ und mit seinem „Experiment“ durch und mit den Ansprüchen des Islams an ihn ebenso scheiterte, wie das kommunistische Experiment im Iran zur Unterstützung Khomeinis, während Suharto in Indonesien schon so weggedriftet vom Sozentum war, wie es dann auch Gaddafi wurde, dass er einzig nur noch als ISLAMER angeredet werden konnte — die größere NeidkultBosheit verschlingt die kleinere, wie das schon bei Hitler der Casus gewesen ist…

    Falsche Richtung bleibt eben immer eines: Falsche Richtung …. die Ahnung von dieser falschen Richtung beginnt zumindest in den am wenigsten geschädigten Sozen den Durchbruch zu erreichen.

    Dass das nicht die einzige falsche Richtung ist schreibe ich hier nur für die völligen parteipolitisch Weggekippten aus weitgehend aller menschlicher Vernunft, weil solche bislang – oder noch immer sogar – siehe Leittext von PI hier – den Islam für den besten Trigger ihrer so ungemein tückischen und heuchlerischen sklavenhalterischen Ideologie sehen.

    Das sind jedem einfachen Arbeiter die kleinen Korruptheiten eines aufrichtigen Kapitalisten weitaus lieber als die „sozialistische Nächstenliebe“ —- von Sozen-Parteifunktionären.

    Da braucht über den „realen Sozialismus“ gar nicht viel gewußt werden …. und „er“ präsentiert sich auch in sinkenden Realeinkommen bereits in der BRD seit langem – während die Bonzen über dreistöckige Almhütten und den ZweiPorsche „nachdenken“ .

  130. kronzucker, bemerkenswert unkorrekt:

    „Trump war der letzte versuch der weissen, armen mehrheit im lande gegen die aufstrebenden minderheiten“

  131. @pi news:
    Sagt mal: Habt ihr bei diesem Congratulations-Header den Trump ein bisschen mit Jimmy Carter gemorpht?

    Bisschen gelassener bitte! Seien wir froh, dass dieser Neger weg ist und eine betrogene Hausfrau nicht die Geschicke der Welt zu lenken sich anschickt. Der Neger hätte die Scheiße vom Bush aufräumen sollen – und unterließ das.

    Die Übersetzer für die Amis und die Deutschen in Afghanistan sind von den Taliban einen Kopf kürzer gemacht worden. DIE – hätten GRUND gehabt zu flüchten. Und die – ließ der glorreiche Westen im Stich.

    Stattdessen reisen Taliban nach Deutschland ein – als „Flüchtlinge“. Lächerlich.

  132. Bei dem Geschwaffel über den „Weißen Mann“ muss ich mal nachfragen, ob jetzt als Krönung der Spruch „White Power“ kommt?

    Das wäre dann aber Voll-Natsie…

  133. #120 verwundert

    Mein grundsätzliches Problem mit den Medien ist mein selbstverliehener Absolutheitsanspruch (den nicht einmal mehr der Papst an sich hat, außer bei theologischen Fragen).
    Jeder meiner Kommentare ist parteiisch, einseitig und subjektiv.

    😉

  134. Viele Menschen welche sich aus dem Dummfunk ernähren sind natürlich jetzt verwirrt -aber das Netz fängt sie auf -irgendwann, irgendwo….

  135. Seit heute mache ich mir nicht mehr so große Gedanken über die Medien;)Da sie erstens Staats getreu agieren:D Und zweitens die Macht des Volkes unterschätzen:)Wir Deutschen haben noch eine Chance!Wenn alle erwacht sind,dann wird es Merkel und Co nicht mehr geben!Dafür bedarf es aber Aufklärung!Ich hoffe,dass dies die AFD erbringen kann!Ich selber kann nicht jeden Bürger etwas im Briefkasten rein werfen und aufklären!Ich bin nur ein Bürger!Dafür bedarf es eine Partei wie die AFD!Sie muss den Bürgern intensiv aufklären!Und bei diesem Vorhaben werde ich sie auch gern unterstützen!

  136. Die Gutmensch-Ideologie möchte tatsächlich aus dem Bunker heraus mit allen Mitteln kämpfen.

    Geistige Vorstellung:

    500.000 EUR für ein Mitglied aus dem Bundesvorstand der AfD, der sich mit „versteckter Kamera“ bei einem fingierten „Ku-Klux-Clan“-Treffen filmen lässt.

    Produziert von einer unabhängigen Film GmbH, die rein gar nichts mit ARD/ZDF zu tun hat.

    Für Nichtskönner-Politiker und „Journalisten“ geht es nur noch um die blanke Existenz.
    Wenn der amerikanische Wahlkampf dreckig war- in Deutschland wird es viel fieser und verlogener.

    Gauland-Boateng-vor der EM. Die mieseste Propangadalüge der deutschen Nachkriegsgeschichte. Und Merkel persönlich hatte mitgemischt.

  137. OT

    Gibt es eigentlich schon Berichte (Teilnehmer/Lügenpresse) zur AfD-Kundgebung gestern abend in Magdeburg mit von Storch und Poggenburg?

  138. He, der Lanz wieder:

    „In Moskau sitzt jemand mit Hund (!), der die Kanzlerin nicht mag.“

    Der Hund ist ein Labrador Retriever.

    Ich lach mich scheckig.

  139. #219 Roadking (10. Nov 2016 00:03)

    Wer gegen Bots ist, ist botophob und ein Rassist, also Naaahtsie.

    Jo. Diskriminierung von Software.

    Andererseits: Diese Nasis sind ja auch eine Minderheit. Da mittlerweile weitgehend unter der Erde.

  140. Ich glaub‘ ich hab‘ gerade eben eine „akute Lanzophobie“ entwickelt…

    Hülfe!
    😆

    —–

    Lanz: WAS NE FLACHPFEIFE!

  141. SPIEGEL: „Es ist eine Besonderheit des US-Wahlsystems: Ein Kandidat erhält die meisten Wählerstimmen, wird aber trotzdem nicht US-Präsident. So könnte es auch in diesem Jahr kommen. Noch sind nicht alle Stimmen ausgezählt, doch übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben landesweit mehr Menschen für Hillary Clinton als für Donald Trump abgestimmt.“

    Oh, Boo-Hoo…. :))

  142. Dumpf-Backe Lanz versucht den armen einzigen Trump-Unterstützer an die Wand zu reden … alle bis auf den Trump-Unterstützer … sind ja so durch den Wind, arrogant… aber mich freut es wie sich fast alle so schön ärgern… 🙂 🙂

  143. Der Lanz ist ja nur noch lächerlich. Er redet wie ein Wasserfall und lässt den Trump-Anhänger überhaupt nicht zu Wort kommen, aber gleichzeitig beschwert sich Lanz, dass „nichts zu Trumps Vorschlägen“ kommt.

  144. Nuhr leidet offenbar an akuter Demenz.
    Eben bei Lanz zu angeblich absurden „Flüchtlingsgerüchten“: „Oh, in Ansbach hat ein Flüchtling ein Kind gefressen“……
    In Ansbach ist bekanntlich ganz knapp ein Massemord durch einen ISIS-Rucksack-Schutzsuchenden verhindert worden…………

  145. Wenn mein letzter Kommentar mit der laufenden Nummer #223 wie andere wie von Geisterhand verschwinden sind hier bestimmt Bots am Werk….

    Zwinker zwinker..

  146. #222 kleinerhutzelzwerg (10. Nov 2016 00:09)

    Ich glaub‘ ich hab‘ gerade eben eine „akute Lanzophobie“ entwickelt…

    Hülfe!
    ?

    —–

    Lanz: WAS NE FLACHPFEIFE!
    ———————————————–
    Am Meisten regt mich die Alte auf, die meint das „Establishment“ sind die Einzigen, die die große Ahnung haben.

  147. #205 Blue02 (09. Nov 2016 23:46)

    #203 motsognir (09. Nov 2016 23:43)

    bei Lanz: ….

    Der Nuhr: … wollen die Nationen zurück, die sich über Hunderte Jahre übern Haufen geschossen haben …

    Wie bitte? Nationalstaaten bildeten sich erst im 19. Jahrhundert. „Übern Haufen“ schoss man sich auch vorher und nachher …
    …………………………………….
    Ja – genau. Und Kriege gibt es erst, seitdem die pöösen Feuerwaffen erfunden worden sind.
    😉

  148. #222 kleinerhutzelzwerg (10. Nov 2016 00:09)

    Lanz: WAS NE FLACHPFEIFE!

    War es schon immer. Hat die typische, unverkennbare RTL-Fresse nie verloren. Der kann das Image des Schleimis nicht loswerden. Der IST einfach Schleimi. Genetisch.

    Was ich auch witzig finde: Dass genau die Leute, die Jahre über die Demokratisierung der Gesellschaft durch das Internet faselten, von „Bots“ faseln, wenn die Demokratie nicht in ihrem Sinne läuft. : – )

    Lanz, gerade einen weisen Anflug von Selbsterkenntnis: „Waren wir zu arrogant?“

    Das auch. Das auch, Herr Lanz. Bei Ihnen war es zwar nur der Schleim-Faktor. Bildung sähe anders aus.

  149. #226 Cedrick Winkleburger (10. Nov 2016 00:17)

    Wenn mein letzter Kommentar mit der laufenden Nummer #223 wie andere wie von Geisterhand verschwinden sind hier bestimmt Bots am Werk….

    Zwinker zwinker..

    ————————————————
    BOTVERBOT!

  150. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thuegida-zusammenstoesse-bei-aufmarsch-in-jena-a-1120580.html

    Das rechte Bündnis Thügida hat zum Jahrestag der Pogromnacht zu einem Fackelzug durch Jena aufgerufen. Vor dem Aufmarsch kam es zu Zusammenstößen mit Gegendemonstranten.

    Mehr als 1000 Menschen demonstrierten gegen den Aufmarsch von Thügida, dem sich 60 bis 80 Anhänger anschlossen.

    Das Bündnis wollte am Abend mit Fackeln durch Jena ziehen.
    Angaben zur Zahl der Demonstranten lagen der Polizei zunächst nicht vor.
    Sie war mit mehreren Hundert Beamten im Einsatz.

    <<Jena (dpa) – Bei Demonstrationen gegen einen Aufmarsch von etwa 60 Rechtsextremen in Jena am Jahrestag der Pogromnacht von 1938 sind mindestens drei Polizisten verletzt worden. Ein Beamter sei am Abend von Gegendemonstranten mit einer Holzlatte angegriffen und mit Schlägen und Tritten traktiert worden, teilte die Polizei mit. Mehr als fünf Teilnehmer beider Seiten wurden vorläufig festgenommen. Größere Ausschreitungen blieben aber aus. Laut Polizei gingen mehr als 1500 Menschen gegen den Aufmarsch des rechten Thügida-Bündnisses auf die Straße.<<<

    ..

  151. Na super,Probleme lösen,die sie selbst verursacht haben und nun alles auf dem Rücken des Deutschen Arbeitnehmers und dessen Familien ausgetragen werden.
    Schickt alles,was nach Recht und Gesetz,hier nichts zu suchen hat,nach Hause und schon ist Ruhe im Land…
    Was für eine Geistige Meisterleistung dieses Politikers und völlig Realitätsfern..

    „Nach Ansicht von CDU-Landeschef Armin Laschet zeigt Trumps Erfolg, „wie wichtig es ist, dass die Politik das Ohr direkt und unmittelbar bei den Bürgern hat.“ Nur so ließen sich populistische Parolen entkräften. Die Lehre aus der US-Wahl für NRW ist laut Laschet: „Den Menschen zuhören, Links- und Rechtspopulisten entlarven und Probleme lösen statt die Gesellschaft zu spalten.“

    http://www.derwesten.de/politik/trump-sieg-besorgt-nrw-politik-und-kirchenvertreter-id12344405.html#plx1245168463

  152. Ich übergebe mich gleich – was ist denn das für eine mistige Sendung? WIR mit unserer nach außen wirkenden grenzdebilen Politikmaschinerie haben die große Klappe und wollen den Amis was vormachen?

  153. #210 LEUKOZYT (09. Nov 2016 23:53)
    kronzucker, bemerkenswert unkorrekt:
    „Trump war der letzte versuch der weissen, armen mehrheit im lande gegen die aufstrebenden minderheiten“
    ++++

    Ich bitte doch zu bedenken, dass häufig nicht die Mehrheit einer Ethnie für den Fortschritt und das gute Funktionieren der Maßstab innerhalb einer Nation ist.
    Auch wenn die Neger und Hispanics in den USA die Bevölkerungsmehrheit einmal stellen sollten, werden sie nicht für den Fortschritt stehen.
    Beispielsweise wäre es den USA niemals gelungen Menschen auf den Mond zu bringen, wenn es ausschließlich Neger und Hispanics dort gäbe.
    Den Fortschritt und die wirtschaftliche und militärische Stärke haben die USA ausschließlich aus Europa und Asien abstammenden Menschen zu verdanken!
    Insofern liegt Kronzucker mit seinem Statement klar daneben.

  154. #210 LEUKOZYT

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/identitaetspolitik-alte-maenner-auf-der-abschussliste-14517624.html

    „Die Bewegung wissenschaftlicher Intelligenz muss zum kollektiven Theoretiker des Proletariats werden – das ist der Sinn ihrer Praxis.“

    In solchen Parolen klang die marxistisch-leninistische Rhetorik der Zeit vor 1933 deutlicher mit als die Erfahrungen der Gegenwart.
    Neben der Ahnung, dass das „Proletariat“ längst ungreifbar geworden war und die Linke nach einem Ersatz für den vakanten Posten des revolutionären Subjekts suchen musste, meldete sich darin ein halb schamhaftes, halb stolzes Bewusstsein um den steigenden Marktwert von Akademikern an.
    Das von Gerd Koenen so genannte „rote Jahrzehnt“ zwischen 1967 und 1977 war die Epoche, in der die „wissenschaftliche Intelligenz“ den Universitätsapparat nicht nur ideell, sondern auch praktisch in Beschlag zu nehmen begann. Allerdings, so lässt sich rückblickend feststellen, nicht, um ihn zu unterwandern, sondern, um sich in ihm festzusetzen.<<

    ..

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/wahl-in-den-usa-studenten-protestieren-gegen-donald-trump-a-1120558.html

    Sie wollen seinen Sieg nicht hinnehmen: Tausende Studenten haben noch in der Wahlnacht gegen Donald Trump als künftigen Präsidenten der USA protestiert – und das könnte erst der Anfang sein.

    Anders in Oregon: Hier kam es teilweise zu gewaltsamen Ausschreitungen. Demonstranten setzten eine Flagge und ein Porträt von Trump in Brand, schlugen Scheiben von Geschäften ein und zündeten Autoreifen sowie Müll an. Aber das war keineswegs im Sinne aller Trump-Gegner.

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-afd-gratuliert-donald-trump-zum-wahlsieg-in-amerika-14520650.html

    Der zweite Bundesvorsitzende, Jörg Meuthen, sagt, Trumps Sieg sei ein „gutes Signal für die Welt und markiert eine Zeitenwende“. Dutzendfach äußern AfD-Funktionäre ihre Freude nach dem immergleichen Muster:
    Der Sieg eines Mannes, der gegen illegale Einwanderung, eine vorurteilsfreie Sprache und das Establishment gewettert hatte und der für eine Versöhnung mit Russland und die Rückbesinnung auf den Nationalstaat eingetreten war, dieser Sieg sei ein Omen für die Hoffnung, dass auch in Deutschland ein Triumph aller Nationalgesinnten und Einwanderungskritiker kommen werde.

  155. #228 Viper (10. Nov 2016 00:19)

    #222 kleinerhutzelzwerg (10. Nov 2016 00:09)

    Ich glaub‘ ich hab‘ gerade eben eine „akute Lanzophobie“ entwickelt…

    Hülfe!
    ?

    —–

    Lanz: WAS NE FLACHPFEIFE!
    ———————————————–
    Am Meisten regt mich die Alte auf, die meint das „Establishment“ sind die Einzigen, die die große Ahnung haben.

    Ja stimmt, die ist eklig…
    Arrogant bis dorthinaus!
    Hab ‚mal kurz recherchiert: Sylke Tempel
    Mich wundert gar nix mehr…

  156. Nuhr: „…der ethisch reine Wohnraum…“

    Dieser VOLLDEPP kennt nicht den Unterschied zwischen „ethnisch“ und „ethisch“!

    Ich krieg en Krampf…
    😆 😆 😆

  157. Na super,Probleme lösen,die sie selbst verursacht haben und nun alles auf dem Rücken des Deutschen Arbeitnehmers und dessen Familien ausgetragen werden.
    Schickt alles,was nach Recht und Gesetz,hier nichts zu suchen hat,nach Hause und schon ist Ruhe im Land…
    Was für eine Geistige Meisterleistung dieses Politikers und völlig Realitätsfern..

    „Nach Ansicht von CDU-Landeschef Armin Laschet zeigt Trumps Erfolg, „wie wichtig es ist, dass die Politik das Ohr direkt und unmittelbar bei den Bürgern hat.“ Nur so ließen sich populistische Parolen entkräften. Die Lehre aus der US-Wahl für NRW ist laut Laschet: „Den Menschen zuhören, Links- und Rechtspopulisten entlarven und Probleme lösen statt die Gesellschaft zu spalten.“

    http://www.derwesten.de/politik/trump-sieg-besorgt-nrw-politik-und-kirchenvertreter-id12344405.html#plx1245168463

    Danke für den Versuch des assistierten Denkens.
    Die besorgten Bürger können sehr gut für sich selbst denken und werden bald ihre Arbeitskraft einstellen, wenn sie wieter so gemolken werden.
    Ihr eliten seid so hochnäsig, daß es schon schmerzt.

    Sind 60 Milllionen Amerikaner der besorgte recht Rand? Ab einer gewissen Größe ist ein Rand kein Rand mehr. Solchen Pfeifenköpfe.

  158. Markus Lanz: Diese Sylke Tempel ist voll auf Linie des Etablishments. Nur das Establishment kann mit den „komplexen“ Verhältnissen in der Demokratie umgehen, so meint sie sinngemäß, und ich ergänze jetzt den fehlenden Part: … damit es ihm (dem Establishment!) mehr nutzt als der Bevölkerung.

    Trump bezeichnet sie dagegen als Dilettant.

  159. @ #221 Blue02 (10. Nov 2016 00:08)
    „Diese Nasis sind ja auch eine Minderheit. Da mittlerweile weitgehend unter der Erde.“

    ich glaube, es gibt mehr menschen
    unter der erde als üeber ihr.

  160. #240 werta43 (10. Nov 2016 00:35)

    Wenn das alles nur Bots (Computer) sind, dann kann es ja kein Hate-Speech sein?
    —————————————
    Eben!

  161. Es geht das Gerücht um, Ralle Stegner hätte Hillarry den Wahlsieg gekostet. Wahrscheinlich hat er an die eine Millionen Hillary-Wähler verscheucht, weil sie das Endstadium der Rückgratlosigkeit bei Ralle gesehen haben.

  162. Nacktmagazin nach Lanz behauptet stramm:

    „Es ist eingetreten, was kaum jemand
    fuer moeglich hielt…DeeTee etc blabla“

    pures gelüge, gesülze, worthülsen, blabla:
    wo sind die zahlen, die umfragen ???

  163. #226 Cedrick Winkleburger (10. Nov 2016 00:17)

    Wenn mein letzter Kommentar mit der laufenden Nummer #223 wie andere wie von Geisterhand verschwinden sind hier bestimmt Bots am Werk….

    —————————————

    Warum sollten die Bots unsere Kommentare löschen. Wir sitzen doch alle im gleichen Bot.

  164. #210 LEUKOZYT

    sorry, konplett falscher link……

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-wird-us-praesident-der-buergerkrieg-des-weissen-mannes-a-1120578.html

    Wilde weiße Männer. In dieser Halle, unter diesen Menschen zeigte sich deshalb auch, dass es zu einfach ist und zu harmlos, wenn man davon spricht, dass dieses Land, die Vereinigten Staaten von Amerika, gespalten ist:

    Dieses Land befindet sich in einem stillen Bürgerkrieg, seit langen Jahren schon schon, und die einzige Hoffnung nach dieser desaströsen Wahl ist für mich, dass der politische Prozess genau die Gewalt, die in einer Gesellschaft ist, kanalisieren und zivilisieren kann – das ist ja der Anfang der Demokratie und die Geschichte der „Orestie“ im antiken Athen.

    Natürlich könnte man sagen: Sie sehen dich genauso, sie denken, du bist jemand, der sie verachtet, der sie ausbeutet, der sie dem Islam zum Fraß vorwirft – und der traurigste Moment dieses an traurigen Momenten so reichen Abends war dann auch, als Donald Trump wieder einmal ansetzte zur Hetze und zum Hass gegen alle, alle, alle syrischen Flüchtlinge, was für Trump-Anhänger synonym ist mit Terrorist.

  165. @ #246 werta43 (10. Nov 2016 00:46)
    „Ralle Stegner hätte Hillarry den Wahlsieg gekostet. “

    Hillarious Clinton:
    „Who the heck is this German clown –
    he looks like a perma disgusted barfman“

  166. OT:
    Setzt nicht zu viel Hoffnung in den Trump!

    Der wird sich dem Geld anpassen – wie immer. Und das Geld haben heute die Linken.

    Trump – und Trumps Wähler – das sind zwei paar Schuh.

  167. Trump ist auch ein Bot mit dem Design von Jimmy Carter. Lutz Bachmann hat ihn installiert und die Amis sind drauf reingefallen.

  168. #250 LEUKOZYT (10. Nov 2016 00:49)

    @ #246 werta43 (10. Nov 2016 00:46)
    „Ralle Stegner hätte Hillarry den Wahlsieg gekostet. “
    —————————————
    Den Stegner hat sicher Björn Höcke installiert.

  169. Letztendlich ist es nur folgerichtig, was die Medien machen.

    Es ist die nächste Stufe der Ideologie.

    Erst wurde die Realität konstruiert. „Wir sind alle bunt, Multi-Kulti“)

    Als die ersten Wahlerfolge der AFD kamen, wurden sie erst ignoriert, dann diffamiert. „Der rechte „Rand“.

    Die letzte Stufe ist die Konstruktion einer komplett eigenen Realität, die nichts mehr mit der wirklichkeit zu tun hat, quasi eine eigene Blase. Alle Fakten, die dagegen sprechen müssen per se z.B. durch Bots artifiziell sein.

    Das sich der rechte Rand quer durch alle Schichten und Ethnien zieht und 47% der Frauen den Chauvinsiten Trump gewählt haben, passt natürlich nicht ins Weltbild.

  170. #240 werta43 (10. Nov 2016 00:35)

    Wenn das alles nur Bots (Computer) sind, dann kann es ja kein Hate-Speech sein?

    Es kommt auch noch, dass Maschinen oder Gedanken verhaftet werden.

    #244 LEUKOZYT (10. Nov 2016 00:43)

    ich glaube, es gibt mehr menschen
    unter der erde als üeber ihr.

    Dann wollen wir mal hoffen, dass die Hölle nicht voll ist (Zombie-Thema).
    Andererseits: Linke latschen auch oberhalb des Erdbodens. „Eil-Zombies“ sind das nicht gerade. Mit Arbeit haben sie es ja nicht so.

  171. @ #260 Achmed Schachbrett (10. Nov 2016 „mehrheit-deutschen-erneute-kanzlerkandidatur“

    haha, darauf fall ich doch nicht rein,
    typisch bot eben

  172. #256 lieschen m (10. Nov 2016 00:56)

    Ich gehe jetzt zu Bott. Gute Nacht.

    😆
    Ich auch, aber vorher ess‘ ich noch en Butterbot!
    Gute Nacht!

  173. #246 werta43 (10. Nov 2016 00:46)

    Es geht das Gerücht um, Ralle Stegner hätte Hillarry den Wahlsieg gekostet.

    :D:D:D

    Danke gut gelacht! Wenn man Ralle sieht und hört ist das gar nicht mal so unwahrscheinlich.

  174. „““““PRESSE UND MEDIEN KALT STELLEN““““
    „“GEBT IHNEN KEINE CHANCE MEHR !!““

    Dumme Bild Online verät uns wie wir die Medien und Presse AUSSCHALTEN und sie keine vernünftige Wahlprognose mehr stellen können !

    Ohne Wahlprognose keine Propaganda mit Zahlen!

    1)ALLE UMFRAGEN VERWEIGERN !!
    2)DAS GEGENTEIL SAGEN VON DEM WAS MAN WÄHLT !
    3)EINFACH SAGEN ,ICH WÄHLE NICHT !
    4)SICH NIE VON WAHLUMFRAGEN LEITEN LASSEN !
    5) NIE AN TELEFONANFRAGEN MITMACHEN !
    6) Bei Forsa, Insa usw.Umfragen , Grundsätzlich keine Auskunft geben !

    Schlagen wir die Verbrecher mit ihren eigenen Waffen !!

    http://www.bild.de/politik/ausland/us-wahlen/trump-sieg-warum-hat-das-keiner-kommen-sehen-48673374.bild.html

  175. Lasst uns dann die Botstrategien für nächste Woche planen, Freunde. Wer übernimmt die Dialoge?
    Wer die witzigen Einwürfe? Wir brauchen auch noch jemanden für die Koordination der „Haß und Wut“-Abteilung.

  176. Kraftwerk – Wir Sind die Roboter

    Wir laden unsre Batterie jetzt sind wir voller Energie
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    Wir funktioniern automatik jetzt wolln wir tanzen mechanik
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    ja tvoi sluga
    ja tvoi rabotnik
    ja tvoi sluga
    ja tvoi rabotnik
    Wir sind auf alles programmiert und was du willst wird ausgeführt
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    Wir funktioniern automatik jetzt wolln wir tanzen mechanik
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    Wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    Wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter
    wir sind die Roboter wir sind die Roboter

    https://www.youtube.com/watch?v=0hoa9tXnZX8

  177. #270 WahrerSozialDemokrat (10. Nov 2016 01:39)

    nein

    PS in Goa ist der Strom wieder ausgefallen

    🙂

  178. @ #263 kleinerhutzelzwerg (10. Nov 2016 01:05)
    …ich ess´ auch noch ein Botterbrot… und vielleicht noch einen Schluck aus der Bottel.

    Nacht

  179. Ich war gerade mal wieder auf der Spiegelseite seit Jahren. Wer hat denn denen was in den Kaffee getan?

    Es geht nur noch um Emotionen. „Hass“, „Spaltung“,
    „Neid“, es liest sich wie die „Gala“.

    Keine Fakten, nur noch Emotionen. Wer soll das kaufen.

  180. Grüß Gott oder sollte ich meinen Kommentar besser mit „wach auf Neo,die Matrix….“ beginnen?
    Wow ich stecke nun in einer echten Existenz Krise!
    Ich frage mich bin ich echt?
    Bin ich nur ein Computer Bot?

  181. Mal sehen ob bei der nächsten Bundestagswahl dann auch nur Bots abstimmen. Unsere Massenmedien tun ja mittlerweile alles dafür das die AFD die 50% Hürde knackt, siehe Markus Lanz. Der kam direkt danach. Mir kam es schon so vor dass die Gäste bei Lanz alle besoffen waren. Die sind so abgedreht, hammerhart.

  182. #31 Zentralrat_der_Oesterreicher (09. Nov 2016 17:27)

    OT:

    Nach Vergewaltigung — „Mama hat sich aufgegeben und stirbt“

    „Sie geht elendiglich zugrunde“, sagt Tochter Sylvia B. leise, aber voller Wut. Die Augen ihrer Mama sind leer, ihr Körper besteht nur noch aus Haut und Knochen. Christine F. hat sich aufgegeben. Denn ein Jahr nachdem die dreifache Oma in Traiskirchen von einem 17 Jahre alten Afghanen vergewaltigt worden ist, kämpft sie ums Überleben.

    Wie berichtet , prügelte der 17- jährige Afghane die 72- Jährige bis zur Bewusstlosigkeit, drückte ihren Kopf in den steinigen Boden und vergewaltigte sie. Dafür wurde er im Jänner zu 20 Monaten Haft verurteilt.

    „Niemand hat uns je geholfen“

    „Mehr hat er nicht bekommen, aber meine Mutter stirbt daran. Sie wurde gebrochen – und niemand hat uns je geholfen“, so Tochter Sylvia.

    http://www.krone.at/oesterreich/tochter-mama-hat-sich-aufgegeben-und-stirbt-nach-vergewaltigung-story-538401

    Bin wahrlich ergriffen, das zu lesen.

    Aber es ist erst der Anfang:

    wir müssen auf noch viel viel mehr absolute Abartigkeit vorbereitet sein.

    Denn der merkelnde Polit-Abschaum denkt nicht:

    „… nein, nicht ein so ein Fall darf passieren,
    lieber verteidigen wir unsere Grenzen mit Schusswaffen gegen Moslems“.

    Sondern der Polit-Abschaum denkt so:

    „… solange ich selbst nicht Opfer werde sondern nur die Bevölkerung, soll der Islam gerne weiter her kommen“.

    An den links-grün merkelnden Händen der Irren klebt fässerweise Blut, oder sowie zermarterte Leben von Einheimischen.

    Links-grün Merkelnde: = TERROR gegen die eigene Bevölkerung!

    Merkel muss weg!

    Merkel muss vor den Richter wegen Beihilfe in jedem Fall von Verbrechen, die Merkel und Co. erst ermöglicht haben!

  183. Rußland finanziert Trolle: 135 Kommentare pro Tag mit mindestens 200 Zeichen. Wer schreibt schon so lange Texte?

  184. Egon Dombrowsky auf Facebook postet 135 Kommentare am Tag.
    Wir schreiben ihn an. Antwortet er nicht, so ist er ein BOT.
    Mirco Müller teilt im Minutentakt.
    Diese wenigen hyperaktiven Nutzer erreichen sehr viel.
    Der Egon Dombrowsky ist tatsächlich ein Mesch! Rentner. Er wird nicht dafür bezahlt.

  185. Reiner Wendt: Es gibt Menschen, die informieren sich nur über Facebook. Da muß man ja rechtsradikal werden.

  186. Zusammenfassend gibt es also ein paar Rentner, die sich wie social bots verhalten, weil sie den ganzen Tag vor dem Computer sitzen.

    Es gibt zwar eine Firma, die man für 13 cent pro Kommentar oder Like beauftragen kann, aber alle Parteien distanzieren sich davon. Genutzt wird dieser Service aber von Arztpraxen.

    Wer Merkel nicht mag, mag aber Trump.

  187. Solche Verdrängungsmechanismen kommen immer vor dem Absturz. Es ist wirklich schon interessant, wie sich die Presse das alles zusammenfaselt. Ich halte mich nicht einmal für rechts; hatte eigentlich den Eindruck, dass ich selber immer eher doch links tendiere. Also gehe ich davon aus, dass ich keine „extreme“ Meinung habe. Trotzdem, jeden Tag zu lesen, wie Nazi ich bin, ist schon interessant.

  188. Am schlimmsten sind die fleischgewordenen Bots,die so programmiert sind immer die gleichen Lügen herunter zu leiern,und dafür auch noch geliebt werden wollen.

  189. Das Lügenmedium Nummer eins nennt anderes Medium Lügenmedium. Geht’s noch primitiver? Der Schlüssel zur Medienkompetenz in der heutigen Zeit ist zu verstehen, daß KEIN Medium neutral und vertrauenswürdig ist. Eigentlich galt das schon immer, aber wer sich selbst die Schulnoten ausstellt, der sagt das halt nicht so gerne. Dumm ist nur wer’s glaubt.

  190. #287 rob567

    Die Weidel hat mal wieder Müll erzählt und will Social Bots einsetzen. Da hat sie Quatsch erzählt.

    Ich sag’s immer wieder: Lesben gehören nicht in die Politik. Vielleicht hat sie bei Social Bots an irgendein neues „Spielzeug“ gedacht.

  191. Nachteule
    .___.
    {o,o}
    /)__)
    -„-„-

    ist auch so ein Fake. Da ist gar nichts mit fliegen. Und falls das Ding bei Tageslicht was von sich gibt, ist es auch noch unpassend. Und Mäuse fangen, naja, -nee doch nicht, das funktioniert auch nicht.

    Aber Worte aus vorherigen Kommentaren zu wiederholn und schporadische Rechdsschreibfähler zur Verschleireung, das klabbt schon ganz jut.

    Auf Dauer gilt:
    Widerstand ist zwecklos.

    ? |
    o-o—–o-
    ?|??|
    .—.??|
    |?|??|
    |?|??|
    `—’??|
    ?|??|
    -o—o—-o-
    |

  192. Good news überall: Heute aus Karlsruhe.

    Karlsruhe (Ramona Holdenried) – Im August sorgte der geplante Bau einer Moschee für den Türkisch Islamischen Kulturvereins (Ditib) in Mühlburg für eine hitzige Diskussion in Karlsruhe. Vor allem die Karlsruher CDU kritisierte, die Stadtverwaltung habe hierbei Geheimverhandlungen betrieben. Jetzt hat die islamische Gemeinde das Neubau-Projekt aufgegeben.

    http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/islam-in-karlsruhe./Nach-Streit-in-Karlsruhe-Ditib-legt-Plaene-fuer-Moschee-Neubau-auf-Eis;art6066,1978871

    Kommentare lesen!

  193. #230 Roadking (10. Nov 2016 00:20)
    #205 Blue02 (09. Nov 2016 23:46)
    #203 motsognir (09. Nov 2016 23:43)
    bei Lanz: ….
    Der Nuhr: … wollen die Nationen zurück, die sich über Hunderte Jahre übern Haufen geschossen haben …
    Wie bitte? Nationalstaaten bildeten sich erst im 19. Jahrhundert. „Übern Haufen“ schoss man sich auch vorher und nachher …
    …………………………………….
    Ja – genau. Und Kriege gibt es erst, seitdem die pöösen Feuerwaffen erfunden worden sind.

    Wie friedlich es wird wenn Staatsgebilde faktisch aufgelöst werden sieht man ja im Libanon, Syrien,irak etc
    Dort leben die einzelnen Volksgruppen friedlich , vereint nebeneinander
    Gäbe es dort einen Kurdenstaat, Alavietenstaat, Schiitenstaat etc. wäre es dort friedlicher

  194. Alle, alle die ich gesprochen habe, selbst Hillary-Befürworter, fanden die gesamte Fernseh-Berichterstattung, sowie Stern, Spiegel, Zeitung völlig entartet.

    Alle sagten dasselbe: Es gab praktisch keine vernünftige und inhaltlich nachvollziehbare, keine ausgewogene oder zur Meinungsbildung nützende Berichterstattung.

    Immer mehr Menschen in Deutschland schalten TV aus und bestellen Zeitungen ab. 🙂

  195. Zentralrat greift nach Macht im Staatsfernsehen
    Muslime seien in den Rundfunk- und Fernsehräten nicht adäquat vertreten. „Da gibt es ebenso keine ausreichende Mitsprache beim Programm, zumal Muslime genauso Gebühren abtreten. Hier muss es ein Umdenken geben. Da fehlt es an der notwendigen Sensibilität.“

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/auftritt-von-vollverschleierter-nora-illi-auf-dem-ruecken-von-millionen-muslimen-zentralrat-entsetzt-ueber-anne-will-sendung_id_6186646.html

  196. @ #300 Integrationsmärchen (10. Nov 2016 07:28)

    Alle sagten dasselbe…
    Immer mehr Menschen in Deutschland schalten TV aus und bestellen Zeitungen ab.

    das kann ich auch für mein Umfeld in meiner Gegend bestätigen, die Zeitungen reagieren , wenn überhaupt, in einer kleinen Randmeldun nach vielen Tagen auf das was sie nicht mehr Verheimlichen können, Facebook ist mit Filmen und Bildern schneller mit der Verbreitung der gelebten Wirklichkeit, ob es Ladendiebstähle, Schlägereien in der Öffentlichkeit od. auf irgendwelchen Ämtern Stress mit Fremdländern, Asylanten od. so genannten “ Flüchtlingen “ vor allem mit Negern gibt, FB ist schneller mit der Teilung dieser Neuigkeiten

  197. #303 Standardposter77 (10. Nov 2016 07:39)
    Ich ess dann mal mein Bot-terbrot

    Energiequelle: Botterbrot.

    ich bin nebenbei bot-tesfürchtig 🙂

  198. #22 aenderung (09. Nov 2016 17:25)

    der stegner-bot ist aber häßlich, den hätte man besser gestalten koennen.

    Ralle macht das noch konventionell bei der Meinungsbildung, da coacht dann seine Zuarbeiterin und Deutschtürkin und Hartz4 Coacherin (Bildmitte) mal eben aus ihrem Coachbüro einen Schwung von Gecoachten zum fröhlichen Wahlkampf zusammen, wie PI meldete.

    PS: Die „deutschtürkischen Papas“ sieht man auf dem Bilde nicht, vielleicht könnte es ja Probleme mit dem Arbeits-Kombimodell Unserer Deutschtürken geben.

  199. #4 Dichter (09. Nov 2016 17:12)

    „Wenn Bots Kommentare abgeben können, dann muss es sich um eine Form künstlicher Intelligenz handeln, aber wenn unsere Eliten Kommentare abgeben, dann handelt es sich meistens um eine Form natürlicher Dummheit“

    Dazu der nächste Schenkelklatscher von Schäuble: „Eine der Ursachen des zunehmenden Populismus sei, „dass die Eliten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nicht immer ein gutes Bild“ abgäben, schrieb Schäuble. Zudem seien Entscheidungsprozesse häufig kaum noch nachvollziehbar. Hinzu komme die meinungsbildende Wirkung des Internet. Dort sei inzwischen „völlig egal, ob Behauptungen wahr sind – Hauptsache, der Empörungsgrad stimmt“, kritisierte Schäuble“ (OT n-tv)

    Es stellen sich mehrere Fragen:
    Woran erkennt man, dass Eliten nicht immer ein gutes Bild abgeben?
    Woran erkennt man ein gutes Bild?

    Woran erkennt man kaum noch nachvollziehbare Entscheidungsprozesse? (Da liefere ich die Antwort gleich dazu: Solche Prozesse sind daran zu erkennen, dass sie unter Ausschluss und Nichtinformation der Öffentlichkeit, sowie unter Umgehung des BT ablaufen…lol!)

    Woran erkennt man die meinungsbildende Wirkung des Internet, etwa daran, dass die mainstreambildenden Medien nicht mehr ernst genommen werden, Printmedien an Auflagen verlieren und am FS kaum noch Interesse besteht?

    Woran erkennt man, dass es im Internet lediglich auf den Empörungsgrad ankommt und nicht auf den Wahrheitsgehalt von Behauptungen?

    Ist es nicht eventuell so, dass der Empörungsgrad in Abhängigkeit steht zu den von unseren sog. Eliten als wahr in den Raum gestellten Behauptungen, die sich im Nachhinein als unwahr herausstellten?

  200. #300 Integrationsmärchen (10. Nov 2016 07:28)

    Immer mehr Menschen in Deutschland schalten TV aus und bestellen Zeitungen ab. 🙂
    ———————————————-

    Wenn ich die Beiträge hier so lese, dann stelle ich fest, dass meine Entscheidung vor 12 Jahren, auf ein TV-Gerät zu verzichten, richtig war.
    Für mein Leben ist das, was dort gezeigt wird irrelevant.
    Außer hin und wieder mal Compact lese ich auch keine Zeitschriften oder Journale, die letzte Abokündigung betraf den SPIEGEL.

    Nach der Islam-Verherrlichung im ZDF durch das Nicab-Gespenst werde ich mich auch Herrn Broder anschließen und die GEZ verweigern. Ich weiss wirklich nicht, wofür ich das zahlen muss.

  201. #309 germanica (10. Nov 2016 07:51)

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/87825-ard-trump

    ? ? ?

    Ja, genau!

    …und Doofe wählen ja auch AfD..
    …vor allem doofe Akademiker…. ?

    Jetzt weiss ich als „doofe“ AfD-Wählerin auch, warum so viele AfD-er dieses „D (r). vor dem Namen stehen haben!

    Habe diesen Titel dereinst auch erworben – und zwar in nicht-schavanisierter Form – und bin mir sicher daß das Kürzel bei einem nicht politkorrekten Zeitgenossen nur für „Doofer Rechter“ stehen kann. Vier von elf Teilnehmern des kleinen regionalen AfD-Stammtischs, an dem ich regelmäßig teilnehme, führen übrigens diesen Titel. Welch ungebildeter Pöbel, im Gegensatz zu unserer hoch gebildeten Studienabbrecher-Riege in den Führungsrängen des politischen Establishments!

  202. #315 Wuehlmaus (10. Nov 2016 08:08)

    Vier von elf Teilnehmern des kleinen regionalen AfD-Stammtischs, an dem ich regelmäßig teilnehme, führen übrigens diesen Titel.

    Wenn ich es noch ergänzen darf: vier weitere Teilnehmer sind Akademiker mit Staatsexamen oder M.A., einer ist noch Student und die restlichen beiden stehen mitten im Leben und leiten kleine bis mittlere Betriebe.

    Lauter abgehängte, alte weiße Männer eben! Ach ich vergaß, drei der „alten weißen Männer“ sind weiblichen Geschlechts und eine noch recht junge, hübsche Frau ist auch darunter. Einfach schrööööcklich, dieser asoziale Rechtspopulisten-Pöbel!

  203. oh man ich habe es mir tatsächlich angeschaut… ich will meine 30Minuten Leben zurück. Was für ein manipulativer Mist.

    alleine schon die „nachgesprochene Stimme“ des AfD Vertreters, der lehnt ganz gemütlich am Türrahmen und redet mit den denen, dass er grade zu dem Thema nichts sagen kann, weil das vielleicht gar nicht sein Thema ist und die nachgesprochene Stimme ist hyperaggressiv als ob die „Reporter“ jeden Moment in die Fresse bekommen würden

    *boterror-stackoverflow to much characters* *biepbiep*

  204. #300 katharer (10. Nov 2016 06:16)

    Das Argument mit dem Libanon zieht wirklich!!
    Einfach in den Raum werfen: Wer wissen möchte, wie es in Deutschland weitergeht in der nächsten Zeit, sollte sich mit der Geschichte des Libanon ab ca. 1970 beschäftigen. Aber bitte nur bei Interesse!

    Der letzte Satz ist entscheidend um überhaupt die medial Betreuten Buntdeutschen zu bewegen sich damit zu beschäftigen >kl. Psychotrick..
    Einfach mal ausprobieren!

    Habe da schon mehrere vorher vertrahlt medial betreute Personen eingenordet.
    Nur, kann man dies nur bei Leuten erreichen, die wirklich interessiert sind! Es gibt halt auch Menschen, da helfen absolut keine Argumente!

  205. Lügenpresse hat die Hoheit längst verloren. Hat man ja an den USA gesehen, die haben Trump auch immer schlecht gemacht, und er hat gewonnen wie ein Vulkan!

  206. Habe mich gestern mehrere diskusionsrunden im fernsehen angeschaut.
    Einfach lacherlich, alles sogenannte experten und tv personlichkeiten die total in panik geraten sind.
    Trump tritt erst 20 -1 17 an und die haben jetzt schon die windel kotzevoll.

    Das kommt davon wenn man das volk uber jahre betrugt fur dumm verkauft und ausraubt.

    Und die Alice Schwartzer, Lanz,( der jeder der normal ruhig antwortet unterbricht) Nuhr usw sind nun echt reif fur die klapsmuhle.

    Und in Syrien, Jemen,lybien usw ist plotzlich der frieden ausgebrochen , man hort nichts mehr.!!

    Ich lach mich krumm!

  207. Die arroganten rotgrünen Elfenbeinbewohner sind in der Realität hart aufgeschlagen und wundern sich wieso die Mehrheit der Bevölkerung eine andere Meinung hat wie sie.

    🙂

  208. Schöner Quatsch!!!!!!!
    aber was erwartet man schon von Ferkels Propagandasender????

    Scheiss Göbels ZDF

  209. #299 Nachteule (10. Nov 2016 06:06)
    Dann eben liegender Widerstand. Ist auch zwecklos.
    ___
    –o—[___]—o–

    Ein Widerstand! Wie knufffiiiggg! :O)

  210. #326 verwundert (10. Nov 2016 10:30)

    „Den meisten hier spreche ich echte Patriotismus ab.“

    Sie haben sich prächtig weiter entwickelt. Früher kam von Ihnen lediglich „ALLE“ bzw. „NIEMAND“, mit „meisten“ demonstrieren Sie, daß Sie zumindest einen Funken von Unterscheidungsvermögen aufbringen können.

    „Es ist eher Ethnozentrismus.“

    Und was ist das für ein neumodscher Quark? Ich habe so etwas nicht nötig, ich bin ein Rassist, dem das Wohl des eigenen Volkes im Zweifelsfall mehr am Herzen legt als das von irgendwelchen Papuaindianern oder Chinesen.

    „Es geht den meisten hier nicht um Deutschland, sondern um eine artifizielle Idealisierung die nur in den Heimatfilmen der 50er Jahre existiert hat.“

    Mitnichten. Früher war alles besser, im Rundfunk lief noch nicht dieser tumbe geisteskranke Schwerverbrecherräpp,man konnte schon auf zweihundert Meter erkennen, ob da ein Bursche oder ein Maderl daherkommt und vor allem: Ohne Döner war’s hier schöner.

    „Patriotismus heißt auch nicht, dass man alle anderen verachtet, beleidigt und das schlechteste an den Hals wünscht was man sich vorstellen kann.“

    Alles eine Frage des Ortes. Müller hat z.B. eigentlich überhaupt nichts gegen Krause, nur dagegen, daß dieser sich in seinem Hause eingenistet hat. Als Rassist bin ich ein großer Ausländerfreund. Ohne Ausländer gäbe es nämlich überhaupt kein Ausland, dann wäre die ganze Welt ein einziges ödes globales Dorf, mit dem Plastikmief eines Goldman-Sachs-Landes. Ausländer sind mir immer sympathisch, so lange sie sich in ihrer Heimat, also dem Ausland, aufhalten und sich dort um ihren Kram kümmern.

    „Und natürlich ist der eigene Hintern auch immer ein wichtiger Antrieb – was ja in Ordnung ist, solange man nicht so tut als wenn es ganz uneigennützig ist.“

    Leben, das nicht den Willen zur Macht, zur Entfaltung des Eigenen, besitzt, ist entartet.

    „Auch ein sehr großer Antrieb, scheint mir eine grundsätzliche Antihaltung zu sein, ein Art beleidigtes Berufsquerulantentum.“

    Nun, kein Charakterzug liegt Ihnen ferner, als ein zwanghaftes Dagegensein.

  211. Es gibt nichts neues unter der Sonne… darum sollte man die (echte) Geschichte sorgfaeltig studieren…

    Hierzu passt ein Zitat, leider weiss ich nicht von wem…

    „Warum hat man im alten Rom die Sklaven nicht speziell gekennzeichnet?
    Weil man nicht wollte, dass sie erkennen, wieviel sie sind…“

  212. Die Linken bestreiten ja schon immer, dass es Völker und Nationen gibt. Jetzt sind wir also alle „bots“, hahahahaha.

  213. #324 Maria-Bernhardine (10. Nov 2016 09:59)

    „Nicht nachgeben“
    Ein Kommentar von Holger Schellkopf*,
    MZ 30. Juli 2015 18:23 Uhr

    „Es gibt kaum mehr ein Thema, bei dem sie nicht aus den imaginären Löchern kriechen, um ihre kruden Theorien zu verbreiten. Menschenverachtend, dumm, hetzerisch – schlichtweg widerlich sind immer wieder Kommentare, die Nutzer leider auch viel zu häufig auf unseren digitalen Plattformen hinterlassen.

    Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir uns ganz bewusst dafür entschieden, weiterhin ohne Rücksicht auf zu befürchtenden Schmutz aus der rechten Ecke alle Aspekte unseres Lebens zu thematisieren – auch auf Facebook, wo der Mob sich am liebsten austobt…

    Sollen wir aus Angst vor solchen Kommentaren nicht mehr über die Schicksale von Flüchtlingen berichten?…“
    http://www.mittelbayerische.de/politik-nachrichten/nicht-nachgeben-21771-art1264589.html

    So sind sie eben, linke Weltretter, die bitterböse werden, wenn ihnen die angemaßte Deutungshoheit entgleitet. Die werden dann richtig aggressiv und würden am liebsten mit der Kalaschnikow auf alle losgehen, die ihrem kruden Weltbild nicht huldigen und so unverschämt sind, anderer Meinung zu sein.

  214. #71 lfroggi; Schönes Bild, viel besser wie die Mätresse unserer Larve.

    #133 Horst_Voll; Nicht wirklich, da dauerte die Gratulation zum Sieg auch Stunden. Früher mal konnte die ne Stunde völlig frei quasseln, mittlerweile ist sie offenbar nicht mal mehr fähig, ein paar dürre Sätze ohne Vorlage zu sagen. Von Erika sind wirs ja mittlerweile gewohnt, dass selbst das ablesen Probleme macht und es verwundert auch nicht wirklich, dass da keine Rede vorbereitet war, für das undenkbare. Schon blöd, wenn man den selbst gefälschten Umfrageergebnissen selber glaubt.
    So wie der Türke, der den Kindern, die ihn beim Schlafen stören erzählt, der Ali verschenkt Äpfel und dann den Kindern nachrennt, weil Ali ja Äpfel verschenkt.

    #223 Cedrick Winkleburger; Gähn, schnarch, was soll da besonderes dran sein, wenn einer in nem Viertel der Wahlkreise 95% hat und dafür im restlichen 3/4 nur knapp unter der Hälfte liegt, dann hat er deutlich mehr Stimmen und trotzdem Hochhaus verloren. Dieses Winner takes all Prinzip gilt wenigstens im kleinen auch bei uns. Jeder Bürgermeister wird so gewählt.

  215. Okay – Pegida, PI, AfD und IB sind (Auto-)Bots.

    Dann sind GroKo, ZDF, alle Tendenzmedien, Gutmenschen und Antifa eben Decepticons (böse).

  216. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) drückte die Hoffnung aus, dass es „nicht zu größeren Verwerfungen in der internationalen Politik“ komme.

    ——-

    Auch du Schreck, die ganzen Kriegsvorbereitung gegen Russland, ein Schuss in den Ofen !

  217. Wenn ich die Beiträge hier so lese, dann stelle ich fest, dass meine Entscheidung vor 12 Jahren, auf ein TV-Gerät zu verzichten, richtig war.
    ——–
    Nun gut, soweit gehe ich nicht, es gibt ja auch noch interessante Sendungen aus Natur und Tierwelt. Besonders interessant ist das Verhalten der Tiere in der Fortpflanzung, wenig Nahrung, wenig Wasser bedeutet wenig Nachkommen, allerdings macht da das angeblich intelligente höhere Säugetier, der Kategorie Mensch eine Ausnahme und will die Naturgesetze außer Kraft setzen, also muss die Natur helfend eingreifen!

  218. Das sind billige Ablenkungsmanöver von der Öffentlich Rechtlichen Propagandaabteilung.

    Die wesentlichen Themen:
    * Merkel ist illegal (übergeht Dublin etc.)
    * Merkel bricht Amtseid „zum Wohl des deutschen Volkes“
    * Deutschland kann nicht die ganze Welt retten, also keine 60 Mio. Flüchtlinge, schon gar keine 2 Mrd. Armuts“Flüchtlinge“.
    * Wie ist das mit der mörderischen Gewalt von Mohammed, dem Herzen des Islams?
    * Sind Islam und Islamismus im Wesentlichen identisch? (Trojanisches Pferd)
    * Wollen wir Personen in unserem Land, die den Räuber, Terroristen, Islamisten, Pädophilen, Vergewaltiger, Rassisten, Massenmörder und Faschisten Mohammed als Vorbild verehren???
    * Ist der Islam eine Religion? Oder eher ein rassistisches, mörderisches, also faschistisches Gewaltsystem, dass sich als Religion tarnt?
    * …

    Obige Themen werden mit brutaler strukturellen Gewalt ausgeblendet.
    Linke Gehirnwäsche.

    STOPP Linke Gehirnwäsche!
    STOPP Öffentlich Rechtliche Propaganda!
    STOPP abGEZocke!

  219. Die Systemmedien versuchen doch mit aller Gewalt eine Aufklärung über die AfD zu verhindern. Dann würden nämlich die deutschen Bürger merken, dass diese Partei gar nicht rechtsradikal ist, sondern ganz normal und bodenständig. In sämtlichen TV-Auftritten bekommt die AfD so gut wie keine Redezeit und deren Vertreter werden ständig von den Moderatoren unterbrochen.
    Seit nun publik wurde, dass die AfD mit Hilfe Social Bots ihr Programm an die Bürger bringen möchte, wird diese Methode von den Etablierten gleich diskreditiert. Nichts ist für die Volksverräter schlimmer, als dass das Volk die Wahrheit erfährt.

  220. #1 Dichter   (09. Nov 2016 17:05)  
    Ich bin da zu wenig informiert. Können Bots auch Kommentare bei Zeitungen abgeben, bei denen man sich vorher registrieren lassen oder ein Abo abschließen muss?
    —————-

    Keine Ahnung, ob das geht. Was es auf jeden Fall gibt, sind Firmen, die Posts verkaufen, um die Diskussion in Zeitungsforen interessanter zu gestalten. Bei den Zeitungen habe ich eher die Vermutung, dass die Moderation unter gefaketen Namen selbst postet. Bei der WELT war das mal nett zu verfolgen. Da gab es eine Diskussion zwischen konträren Standpunkten. Zu Beginn hatten alle einen normalen Nick, aber bei einer Antwort, die klar einem der Nicks zuzuordnen war, stand „die Moderation“ dran. Wenn die schon über Meinungsmanipulation im Netz berichten wollen, sollten sie sich mal die Arbeit anschauen, die die MSM mit dem Nichtzulassen und Löschen von ungewollten Posts verbringen und wieviel die für den Softwareeinsatz gegen ungewollte Kommentare ausgeben, das wäre ein wirklich interessantes Thema.
    Vor ein paar Tagen hat der Fokus einen Post von mir gelöscht, weil ich ihre fehlerhafte Grammatik gerügt habe.

  221. #120verwundert

    „Euer grundsätzliches Problem mit den Medien ist euer selbst verliehener Absolutheitsanspruch (den nicht einmal mehr der Papst an sich hat, außer bei theologischen Fragen)“
    Dieser Einleitungssatz mit “ Euer…..“ läßt erkennen, dass DU/Sie nicht zur PEGIDA-KOMMENTAORENGEMEINDE gehörst, weder im engeren noch im weiteren Sinn.Das schafft Distanz und zugleich beanspruchst Du für Dich die alleinige Deutungshoheit (“ …… nicht einmal mehr der Papst….)

    Du bist nicht oder Sympathisant von PEGIDA, noch von der AfD, geschweige jemand, der den Konservativen nahesteht.

    Solchen Unsinn, besser Schwachsinn, kann nur ein ein Sozialist, ein Grüner oder ein unappetitlicher Antifa-ler sein.

    Niemand hat sich den Absolutsanspruch verliehen, wer soll denn das gewesen sein?.Wer so phantasiert, hat selbst Absolutheitsansprüche; diese Verschiebung kennt man zur Genüge aus der Psychoanalyse von psychisch Gestörten.

    Die Medien selbst waren es, die den Stoff dazu geliefert haben, sie LÜGENPRESSE oder LÜCKENPRESSE zu bezeichnen.

    Es geht auch nicht um Meinungsartikel oder Meinungskommentare, sondern schlicht und ergreifend um NACHRICHTEN.Und da kann jeder Zuhörer, Zuschauer und jeder Leser erwarten, dass die NACHRICHT auf Fakten basiert und nicht auf Halbwahrheiten, Verdrehungen, Auslassungen und glatten Lügen.

    Selbsternannter Patriot wird man anscheinend, wenn man von einen Nicht-Patrioten oder sogar Deutschenhasser als solcher bezeichnet wird.
    Brilliant einfach!.Nur die LOGIK stimmt nicht, aber das kann bei dem IQ, der aus dem Text herausleuchtet, auch kein Wunder sein.

    Dein Nickname trifft auf Dich trefflich zu, denn man muß sehr VERWUNDERT sein, über soviel geistigen Müll und den vorhandenen GRAUEN STAR, den Du nicht erkennst.

  222. Hat sich überhaupt schon einer Gedanken gemacht, was wir mit Bot swana machen. Da leben immerhin 2.000.000 Bots. (3/qkm.
    Hört sich auf der einen Seite nach nicht viel an. Aber andererseits sind 2 Mio. Bots ja auch kein Pappenstil.

    Nach Deutschland könne die nicht. Also. Wohin jetzt mit den Bots wanern?

    Kann kaum noch schlafen. Wer schnell hilft, hilft doppelt.

  223. #120 verwundert
    Sie sollten nicht von sich auf andere schließen. Es soll doch tatsächlich noch Menschen geben, welche die Wahrheit sehr gut erkennen können.

  224. Besser als die üblichen ZDF-Lügen …

    LIVESTREAM EDWARD SNOWDEN AUS MOSKAU
    Heute ab 22:30 M.E.Z.

    „Am Donnerstag den 10. November präsentieren wir einen exklusiven Livestream inklusive Diskussionsrunde mit Edward Snowden.
    Der bekannteste Whistleblower der Welt wird zu Fragen über die Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahlen Stellung nehmen – in erster Linie, wie sich diese auf unser aller Privatsphäre und seine Begnadigung auswirken könnte.
    Snowden wird aber auch andere Fragen beantworten, die via Social Media gestellt werden.

    Wir freuen uns, dass wir diese Veranstaltung live auf
    https://startpage.com/snowden
    übertragen können.

    Das Event startet am 10. November um ca. 22:30 MEZ
    Der Feed wird vom Pathé Tuschinski in Amsterdam ausgestrahlt, wo Snowden per Satellitenübertragung aus
    Moskau zugeschaltet wird. (…)“

    https://www.startpage.com/blog-de/ixquick-news/10-november-snowden-livestram-bei-startpage/

  225. Dopellte ganz ganz schnelle Hilfe würde ich sagen käme ganz dicht aus Südafrika > Francois Botha, der hat glaube ich mal vollkommen zugepumpt bis Oberkante Lippe einige Boxkämpfe bestritten vor etlichen Jahren.
    Insofern mehr Dope macht Hope. Der haut alle Bots einfach unter Dope um!!

  226. Hallo, dies ist ein manueller E-Mail Virus. Ich habe leider keine Ahnung und keine Zeit um einen echten Virus zu programmieren. Und weil ich auch noch zu faul bin, E-Mails zu verschicken, poste ich ihn hier: Wählen Sie einfach die ersten 50 Adressen aus Ihrem Adressbuch und senden Sie diesen Virus weiter. Dann löschen Sie einige Dateien aus Ihrem Systemverzeichnis. Falls heute Freitag der 13. ist, formatieren Sie bitte Ihre Festplatte. Danke fuer Ihre Mitarbeit… VIP (Virus Im Programm)

  227. Suche TV-Gerät, bei dem man die Gehirnwäschefunktion abschalten kann.
    Bitte nur ernstgemeinte Angebote.
    Hinweise auf den Ausschaltknopf bitte vermeiden, da mind. in dreistelliger Häufigkeit schon probiert.

Comments are closed.