München: Eine 24-jährige Münchnerin war am Sonntag, 20.11.2016, gegen 05.00 Uhr, vom Leonrodplatz aus zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Von dort aus folgte ihr ein unbekannter Mann. Auf Höhe des Rosa-Luxemburg-Platz sprach er sie an und fragte nach Feuer. Er versuchte die Frau in ein Gespräch zu verwickeln und wurde dabei immer zudringlicher. Als die 24-Jährige ihren Weg fortsetzen wollte, packte sie der Mann, zog sie in ein Gebüsch, entkleidete und vergewaltigte sie in einem Dauermartyrium 90 Minuten lang (!). Als der Unbekannte kurz von ihr abließ, gelang ihr die Flucht. Täterbeschreibung: Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 30 Jahre alt, dunkelhäutig, kurzes seitlich rasiertes krauses Haar, platte Nase, athletisch schlanke Figur, bekleidet mit weißen Turnschuhen, schwarzer Jeanshose und khakifarbenem Parka.

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben. Dank des Asylanten-Tsunamis von vorwiegend jungen Männern im Alter von 18-35 Jahren gibt es in Deutschland im Jahr 2016 20 Prozent mehr Männer als Frauen. Abgeschoben werden Merkels Fiki-Fiki-Fachkräfte übrigens so gut wie nie. Inzwischen befinden sich über eine halbe Millionen abgelehnter Asylbewerber in Deutschland. #Merkelherbst

Bochum: Es passierte am Nachmittag, als es noch hell war: Ein Mann hat an der Ruhr-Universität Bochum eine Studentin (27) ins Gebüsch gezerrt und vergewaltigt! Schon im August war eine Studentin (21) in Uni-Nähe von einem Sex-Täter überfallen worden. „Wir können nicht ausschließen, dass es sich um den gleichen Täter handelt“, sagt Polizeisprecher Volker Schütte (57). Angst an der Ruhr-Uni Bochum! Und die Erinnerung an eine Serie von sexuellen Übergriffen vor über 20 Jahren: Zwischen 1994 und 2002 missbrauchte ein Serienvergewaltiger mindestens 22 Frauen im Umfeld der Universität. Sicher ist nur, dass es sich nicht um den Täter von damals handelt: „Das können wir sicher ausschließen“, stellt Schütte klar. Am Mittwoch um 16.45 Uhr war eine 27-Jährige auf dem Heimweg, als der Verbrecher sie auf der Überführung der Max-Imdahl-Straße von hinten packte. Zuvor soll er den Verkehr auf dem Hustadtring beobachtet haben. Die Polizei sucht zwei wichtige Zeugen: Einen Passanten mit Hund und einen Mann, der das Opfer kurz zuvor nach dem Weg gefragt hatte. Der Täter soll 30 bis 35 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank sein. Er hat schwarze Haare, Vollbart, trug einen dunklen Wintermantel, war ungepflegt, arabischer oder afghanischer Abstammung. Die 21-Jährige, die am 6. August Opfer überfallen wurde, beschrieb ihren Peiniger ganz ähnlich. Sie war am Königsbüscher Wäldchen (nähe „Auf dem Kalwes“) angegriffen, missbraucht und verletzt worden. Hinweise: 0234-9094441.

Duisburg: Die Polizei hat einen 19-jährigen Mann mit syrischen Wurzeln festgenommen, weil er am Donnerstagabend in einer Straßenbahn drei Frauen anfasste und küssen wollte, einen Fahrgast, der helfen wollte, schlug und dabei laut und wiederholt „Allahu Akbar“ schrie. Zwei weiter Zeugen, darunter einer vom Sicherheitsdienst beförderten den Angreifer am Bahnhof Wintgensstraße nach draußen. Auf dem Bahnsteig wurde er von der Polizei festgenommen, wobei er die Beamten bespuckte. Da der Verdacht bestand, dass der 19-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Prenzlau: In Prenzlau hat es einen gewaltsamen Angriff auf eine Polizistin gegeben. Wie der Uckermark Kurier am Mittwoch erstmals berichtete, war die Beamtin mit einem Kollegen in die Dr. Wilhelm-Külz-Straße gerufen worden. Dort hatte ein junges Pärchen einen Notruf abgesetzt, weil es nach eigenen Aussagen von einem aus einem afrikanischen Land stammenden Asylbewerber belästigt worden war. Der Afrikaner soll dort zuvor eine 20-jährige Frau sexuell bedrängt haben. Als sich deren Begleiter einmischte und das Opfer verteidigen wollte, sei der Asylbewerber auf diesen losgegangen. Er schlug auf den 33-Jährigen ein. Die Prügelei riss auch nicht ab, als die Polizei schon vor Ort war. In dem folgenden Handgemenge wurde eine Beamtin verletzt. „Unsere Kollegin ist derzeit nicht dienstfähig?, bestätigte Polizeisprecher Stefan Möhwald die Information, wonach das Opfer fünf Tage nach der Attacke noch krank geschrieben ist. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen Flüchtling, welcher bereits mehrfach polizeilich auffällig geworden ist, heißt es in der Stellungnahme der Direktion Ost.

Berlin: Am frühen Donnerstagmorgen (27. Oktober 2016) soll es zu einem Übergriff auf sexueller Basis in einer S-Bahn gekommen sein. Ein Zeuge hat sich bei der Bundespolizei gemeldet und so über den Vorfall informiert. Zur weiteren Ermittlung sucht die Bundespolizei nun nach weiteren Zeugen. Der Zeuge bemerkte gegen 4:22 Uhr beim Zustieg als Fahrgast einer S-Bahn der Linie S1 am S-Bahnhof Zehlendorf, wie eine männliche Person ein junges Mädchen bedrängte. Er beobachtete, wie der Mann wiederholt und trotz heftiger Gegenwehr des etwa 14 bis 16 Jahre alten Mädchens dieses zu küssen versuchte und bedrängte. Ohne zu zögern entschloss er sich, dem Mädchen zu helfen und forderte den Täter lautstark dazu auf, die Handlungen einzustellen. Offenbar nahm dies ein Begleiter des Täters zum Anlass diesen aus der S-Bahn zu ziehen. Allerdings riss sich der Täter los und betrat erneut die S-Bahn. Er hatte ein Messer in der Hand und bedrohte damit den Zeugen. Dem Begleiter gelang es ein weiteres Mal, den Täter aus der S-Bahn zu ziehen und anschließend vom S-Bahnhof Zehlendorf zu fliehen. Das durch den Angreifer massiv belästigte und bedrängte Mädchen, bedankte sich bei dem Helfer und verließ mit ihrem Begleiter die S-Bahn am S-Bahnhof Wannsee. Die Bundespolizei sucht im Zuge des Ermittlungsverfahrens nach dem Mädchen, ihrem Begleiter und weiteren Personen, die sachdienliche Angaben und Hinweise zur Tat sowie zur Identität des Täters machen können. Der Täter wird nach Auskunft des Zeugen als Mann mit südländischem Aussehen beschrieben.

Essen: Am Essener Landgericht hat der Vergewaltigungs-Prozess gegen einen syrischen Flüchtling aus Marl begonnen. Der 32-Jährige soll über eine Frau hergefallen sein, die er am selben Abend in einer Kneipe kennen gelernt hatte. Der Angeklagte hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert. Der Syrer war vor rund einem Jahr nach Deutschland geflüchtet. Seine hochschwangere Frau soll 2014 bei einem Bombenanschlag ums Leben gekommen sein. In Marl hatte der 32-Jährige ein Zimmer auf der Recklinghäuser Straße. Von dort war er am 30. April zu einer Kneipe aufgebrochen. Im Laufe der Nacht lernte er eine Frau kennen, die er später gezwungen haben soll, ihn nach Hause zu begleiten. Was dort passiert ist, war angeblich ein echtes Martyrium. Laut Anklage wurde die Frau brutal vergewaltigt, geschlagen, gewürgt und sexuell gedemütigt. Im Falle einer Verurteilung drohen dem 32-Jährigen mehrere Jahre Haft.

Wilhelmshaven: Mit einem Phantombild sucht die Polizei jetzt nach einem unbekannten Mann, der am 14. Oktober gegen 2 Uhr eine 22-jährige Frau in der Südstadt belästigt hat. Er war ihr von der Luisenstraße bis zur Ebertstraße gefolgt. In Höhe Kurze Straße holte er sie ein und belästigte sie. Die Frau berichtete der Polizei, dass der Mann geflohen sei, nachdem sie um Hilfe gerufen habe und sich Spaziergänger näherten. Der südländisch wirkende Mann soll etwa 35 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und von normaler Statur sein.

Leer: Am gestrigen Montag, gegen 15:30 Uhr, sprach ein unbekannter Mann eine 17-jährige Leeranerin im Bereich der Blinke an, entblößte ihr gegenüber sein Geschlechtsteil und fuhr mit einem silbernen Fahrrad von der Tatörtlichkeit. Der Täter sprach nur gebrochen deutsch, wurde auf circa 35 Jahre geschätzt und hatte einen 3-Tage-Bart

Lalendorf: Schwerer Vorwurf gegen einen 14-jährigen unbegleiteten Flüchtling: Der Junge soll Anfang Oktober in der Asylbewerberunterkunft in Lalendorf (Landkreis Rostock) eine Heimmitarbeiterin sexuell missbraucht haben. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. „Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock prüft derzeit den Verdacht einer versuchten Vergewaltigung am 7. Oktober 2016 in einer Unterkunft für Zuwanderer im Landkreis Rostock“, teilt Sophie Pawelke, Pressesprecherin im Polizeipräsidium Rostock, mit. Wie sie weiter sagte, zeigte eine 45-jährige Frau eine versuchte Vergewaltigung durch einen 14 Jahre alten Jugendlichen an. Weitere Einzelheiten konnte die Polizei aufgrund der noch andauernden Ermittlungen nicht mitteilen. Nach OZ-Informationen soll sich der Vorfall früh morgens gegen 1 Uhr ereignet haben. Die Frau soll sich nach der Tat vor lauter Angst die ganze Nacht im Büro verbarrikadiert und sich erst ihren Kollegen zu Beginn der nächsten Frühschicht anvertraut haben.

Buchholz: In der Nacht zu Sonntag wurde durch den Sicherheitsdienst einer kommunalen Flüchtlingsunterkunft in Buchholz eine randalierende Person gemeldet. Dieser riss bei Eintreffen der Polizei, aufgrund von Verbindungsfehlern zum Internet, die Kabel aus der Wand. Weiterhin war der 32 Jahre alte Marokkaner stark alkoholisiert und aggressiv. Im ersten Gespräch konnte die Person beruhigt werden und wurde zu ihrem Zimmer im Obergeschoss begleitet. Hierbei fing der Marokkaner an die eingesetzten Polizeibeamtinnen zu beleidigen und sexuell herabzuwürdigen. Einer Aufforderung dies zu unterlassen, kam er nicht nach. Vielmehr wurde sein Verhalten wieder zunehmend aggressiver, bis er sich plötzlich umdrehte und eine 34-jährige Beamtin gezielt die Treppe hinunterstieß. Hierbei wurde die Beamtin leicht verletzt, konnte ihren Dienst aber weiter verrichten. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde die Person in das Polizeigewahrsam verbracht.

image_pdfimage_print

 

116 KOMMENTARE

  1. Zur Zeit schwappt ein unglaublicher Asylanten-Kriminalität-Tsunami über Deutschland.

    Merkel hat gerufen und gekommen sind leider fast nur Asoziale, Kriminelle, Raumnomaden und primitive Scharia-Krieger aus der Dritten Welt. Wegen der politischen Korrektheit der rotgrünen Irren-Ideologie haben die arabischen Vergewaltigung-Fachkräfte und afrikanischen Genital-Untersuchung-Spezialisten faktisch ein Freibrief.

    Die rotgrüne Systempropaganda blendet die Verbrechen der meist aus bildungsfernsten Schichten kommenden neuen Einwanderer einfach aus.

    🙂

  2. Das sind eben die Fehler der Willkommenskultur: Anstelle von Teddis hätten die Gutmenschen lieber mal Puppen zum Aufblasen verteilen sollen.

  3. Kein Mensch wird jemals mehr zu Vergewaltigungen in Deutschland beigetragen haben, wie Merkel.

  4. Das schlimme daran ist das ich immer mehr abstumpfe.
    Ich mag diese täglichennEinzelfälle nicht mehr lesen

    Gestern sah ich wie eine alte Frau gestolpert ist.
    Sie war mit Rolator unterwegs und hatte Ihren Einkauf dabei.
    Lag dann quer über den Rolator.
    Weil die ein Kopftuch hatte hab ich gezögert mit dem Wagen anzuhalten.
    War auch erleichtert das es eine deutsche war die sich ein Kopftuch wegen des Windes übergezogen hatte.
    Soweit ist es gekommen.
    Ich hab keine Lust mehr zu helfen. Auch wenn ich es immer machen würde, so wäre es mir bei einer Muslima keine Freude mehr.

    Eine Freude macht mir hingegen die aktuelle Umfrage in Sachsen
    25% AFD

  5. Dank Merkels Gästen:

    Terrorgefahr! US-Außenministerium rät zu Vorsicht bei Europareisen in der Weihnachtszeit

    Das US-Außenministerium rät wegen einer erhöhten Terrorgefahr zu besonderer Vorsicht bei Reisen nach Europa in der Weihnachtszeit. Das Ministerium erklärte in der Nacht zum Dienstag, das gelte für Amerikaner besonders auf Festivals, bei Feiern und auf Märkten unter freiem Himmel.

    http://www.focus.de/politik/ausland/terrorgefahr-us-aussenministerium-raet-zu-vorsicht-bei-europareisen-in-der-weihnachtszeit_id_6236992.html

    🙂

  6. Maghreb-Häftlinge in Aktion.

    http://www.focus.de/panorama/welt/maghreb-konflikte-mit-haeftlingen-aus-nordafrika-in-nrw-gefaengnissen_id_5741357.html

    Maghreb Insassen sind aus ihren Heimatgefängnissen andere Umgangsformen gewohnt. Dort werden Häftlinge wie Häftlinge behandelt. Wer aufmuckt kriegt von den Aufsehern einen an den Latz. Unsere Gefängnisse der Kuscheljustiz sind für die Maghreb Insassen reine Sanatorien. Kein Wunder, daß uns unsere Gefängnisse als Schwäche ausgelegt werden. Man kann es nicht oft genug sagen: Diese „kulturelle Bereicherung“ trifft die Deutschen überall und zunehmend schmerzhafter.

    Übrigens, sie sollen die Haft in Afrika absitzen.

  7. Es wird sich erst dann ändern, wenn die ersten abgeschnittenen Negerpimmel an Laternenpfählen aufgehängt für jedermann sichtbar in der Wintersonne baumeln. Erst wenn diese Bilder per Händi nach Afrika und Kuffnuckistan verbreitet werden, dann ebbt die Welle ab. Ein Versuch ist’s jedenfalls wert!
    H.R
    ZURÜCKSCHLAGEN-JETZT! GELL, FRAU ALICE SCHWARZER GETREU DEM MOTTO: SCHNIPP-SCHNAPP SCHWANZ AB!
    DER ADRESSAT IST HIER NUR EIN ANDERER NÄMLICH NICHT DER WEISSE DEUTSCHE MANN, DEN HABEN SIE IN WEITEN TEILEN DOMESTIZIERT. FÜR DIE ANDEREN HILFT NUR DOMESTOS!https://www.google.de/search?q=domestos&espv=2&biw=1680&bih=944&site=webhp&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwiYy4GH37vQAhXIDywKHcGGB4wQsAQIQQ

  8. Umso unverständlicher, dass der Landesvorsitzende der AFD in RLP gegen die Abschiebung von Afghanen ist. Er sollte besser zu Lucke wechseln. Man kann nur hoffen, dass sich bei der AfD nicht wieder die „Weichspüler“ durchsetzen werden.

  9. Vielleicht ist die Kanzlerin ja pervers und genießt solche Nachrichten!
    Ist das der eigentliche Grund für ihre Zuwanderungspolitik?

  10. Mir ist da etwas eingefallen, an dem wohl niemand bisher gedacht haben wird und das hat mehr als man denkt, mit den Wahlen zu tun, in dem wie bisher die Ergebnisse grundsätzlich falsch bekannt gegeben werden. Jedenfals meiner Meinung nach.
    Also bei den Ergebnissen werden die Nichtwähler ausgeklammert, dabei hat jeder auch der Nichtwähler eine Stimme und die der Nichtwähler lautet NEIN gegen alle aufgestellte Parteien. So fehlen deshalb die Neinstimmen dieser Nichtwähler, so auch die ungültigen Stimmen, welche nicht mitgezählt werden. Deshalb halte ich die Endergebnisse, für Faäsch.
    Man sollte sich mal das Vergnügen machen eine der vergangenen Wahlen neu berechnen und die Neinstimmen einbinden, das ergebnis würde dann etwas anders aussehen, denn der Nichtwähler hatte ja auch mitgestimmt, auch wenn er nicht zur Stimmabgabe gegangen war, nur weil er mit Nein dadurch gestimmt hatte, indem er es für überflüssig hält und sich den unnützen Weg ersparrt. Aber dennoch mitgewählt hatte nur auf der ihm das Recht, das er laut Grundrecht besitzt, genutzt hatte. Bin gespannt wer sich einmal damit befast und was dabei rauskommt. Jedenfals wird es überraschen, was für Erbegnis zustande kommt. Denke das es falsch ist wie die Wahlen gehandhabt werden, einfach Wählerstimmen aus zu klammern von denen die Parteien nicht gewählt wurden, nur weil es ein nein ist.

  11. Auch die grausamen Vergewaltigungen von Pferden in der letzten Zeit in NRW sollte man vor dem Hintergrund gewisser Traditionen in den Heimatländern der Neubürger untersuchen:

    (….) Mohammedullah war im Iran gewesen, hatte dort illegal als Tagelöhner gearbeitet. Zu Hause beschloss sein Vater: Nun sei es an der Zeit, ihn zu verheiraten. Mit einer Cousine, wie üblich. Mohammedullah wurde nicht gefragt, die Braut erst recht nicht.

    Auch danach nahm sie niemals ihren schwarzen Schleier ab. Nicht im Hof, nicht im Haus. Nach draußen ging sie ohnehin niemals, treu der paschtunischen Tradition, dass die Frau nach der Hochzeit ihr Heim, ein hoch ummauertes Anwesen von der Größe eines halben Fußballplatzes, erst als Tote wieder verlassen sollte.

    Nie rufe er sie bei ihrem Namen, erzählt Mohammedullah: „Ich sage immer nur: Komm her! Tu das! Mach jenes!“ Auch der Sex, erwähnt er beiläufig, sei nicht so viel anders als mit einem Schaf: kurz, bündig, von hinten. Dass sie nach fünf Jahren nur zwei Kinder haben, liegt daran, dass er aus dem Iran etwas mitgebracht hatte, was in seinem Dorf sonst keiner kannte: Kondome. Die wieder und wieder benutzt wurden, denn Nachschub war in Sabul nicht zu bekommen. (…)

    http://www.stern.de/panorama/gesellschaft/so-liebt-afghanistan-liebe–was-ist-das–3531154.html

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/nord-ost/unbekannter-mann-vergewaltigt-pony-id12312870.html
    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/pony-auf-einem-pferde-hof-in-wengern-sexuell-missbraucht-id11182825.html
    http://www.derwesten.de/staedte/hagen/unbekannter-schaendet-zwei-stuten-id9747241.html

  12. Die jungen Frauen müssen dringend vor jedwedem Kontakt mit Männern aus dem mohammedanischen „Kultur“kreis gewarnt werden!

    .
    „Ermittlungen
    Sexueller Übergriff auf eine 16-Jährige in Breisach

    Ein Gerücht macht auf Facebook die Runde. Nun steht fest: In Breisach soll es zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein. Die junge Frau zeigte die Tat erst nach mehr als einer Woche an.

    In Breisach soll es Anfang November zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein. Eine junge Frau sei abends auf dem Heimweg von einem Mann angegangen worden. Die Polizei ermittelt.

    Die 16-Jährige hatte sich am Martin-Schongauer-Gymnasium mit anderen Jugendlichen getroffen. Zwischen 21.30 und 22.30 Uhr machte sie sich auf den Heimweg Richtung Bahnhof. Nicht weit von der Schule soll ein Mann sie von hinten bedrängt haben. Es sei zu einem sexuellen Übergriff gekommen, so die Polizei.

    Die 16-Jährige habe den Täter flüchtig gekannt, er sei aber nicht bei dem vorherigen Treffen am Gymnasium gewesen. „Sie hat uns eine Beschreibung geliefert“, sagt Polizeisprecherin Laura Riske. Näher äußert sich die Polizei zu dem Mann nicht. Er soll schließlich geflüchtet sein. Die junge Frau fuhr mit dem Zug nach Hause.“

    http://www.badische-zeitung.de/sexueller-uebergriff-auf-eine-16-jaehrige-in-breisach

  13. Ich wünsche mir für Deutschland einen Orban, einen Trump, eine Marie le Pen und wenn er kein Mohammedaner wäre, sogar einen Erdogan.
    Das sind alles Leute, die Politik für ihr Volk machen und nicht für den Abschaum der Dritten Welt auf Kosten des eigenen Volkes.

    Wenn sich eine radikale Partei auftut, die mir verspricht mit unseren korrupten, gewissenlosen Politikern gnadenlos abzurechnen, dann wähle ich diese Partei.

  14. Übrigens kann ein besonders hochinteresantes Flugbltt erzeugt werden, das garantiert sogar sehr viel aufmerksamkeit erhalten wird, nämlich wenn auf den Flugblatt zur Kenntnis gebracht wird, wan, wo und an welchen weiblichen Personen sexuelle übergriffe gewesen sind, welche laut den Befehlen der zuständigen Behörden vorsätzlich nicht veröffendlich wrden darf. Das ist nämlich was das Volk nicht wissen darf und deshalb eine Pflicht ist, das auf diese Weise zu veröffendlichen auf das jeder Bürger laut Grundrecht ein Recht hat. So wird nämlich auch das Grundrecht der Informationsfreiheit ausgeklammert und beweis damit auch zusätzlich, das dieses Land eine gefährlich verbrecherische Diktatur ist und wenn Merkel das Wort Demokratie in den Mund nimmt, ist es genau diese „Demokratie, die in den Begriff DDR praktiziert wurde und nicht einmal soviel Wert ist wie benutztes Klopapier.

  15. Woher haben eigentlich die Jungdamen aus dem Wiener Prügelvideo ihre Topanwältinnen, von denen die des Opfers Schmerzensgeld einklagen will von Jugendlichen, die kein Einkommen haben oder maximal das österreichische Hartz4?

  16. Gestern in einem öffentlichen Radiosender:
    Laut einer großen aktuellen Umfrage, hätten 28% der Bundesbürger, eine rechte bis rechtsextreme Einstellung.
    Ich glaube zwar es sind mindestens doppelt so viele, das tut aber nix zur Sache.
    Da wunder ich mich aber sehr über die Wahlprognosen
    der AfD, in Nrw = 9%, Bundesweit = 12%, wie ist diese
    Diskrepanz zu erklären? Alles Gegüllnert?

  17. #27 johann (22. Nov 2016 07:51)

    INSA: AfD jetzt wieder bei 15 Prozent
    **********************************************

    Dann wird der wahre Wert wohl weit über 20% liegen.
    Trotzdem wird Güllner von Forsa morgen wieder Gülle darüber gießen.

  18. Unterdessen gibt es jetzt schon eine REISEWARNUNG für EUROPA! Terrortäter, Vergewaltigungen, Morde, Belästigungen, Diebstähle und Einbrüche, das ist die Spur, die unsere „neuen geladenen Gäste“ legen.

    Das Neueste in der „Kriminalhitliste“ ist nun die Tat des Deutsch-Kurden seine Freundin an einem Seil um den Hals ans Auto zu fesseln und durch die ganze Innenstadt zu schleifen bis sie halbtot ist! Darum sollte sich unser Justizminister einmal kümmern, anstatt seine Bürger auf Facebook zu verfolgen und jedes „böse Wort“ als Straftat zu erklären. Da hätte er genug zu tun!!!

    Deutschland verkommt jeden Tag mehr! Es ist einfach nicht mehr wiederzuerkennen, das Straßenbild ebenso!

  19. #27 Giftzwerg (22. Nov 2016 07:46)

    Gute Idee.
    Vielleicht sollten solche Infos auch in besonders vergewaltigungsbelasteten Gegenden ausgelegt werden, als Warnung für alle Bürger und Aufforderung, besonders wachsam zu sein.
    So ein Blatt Papier fährt z. B. mit dem Bus oder der Bahn quer durch Essen oder das Ruhrgebiet und wird bei vielen Lesern nicht ohne Wirkung bleiben.

  20. #21 Giftzwerg (22. Nov 2016 07:37)
    Mir ist da etwas eingefallen, an dem wohl niemand bisher gedacht haben wird und das hat mehr als man denkt, mit den Wahlen zu tun, in dem wie bisher die Ergebnisse grundsätzlich falsch bekannt gegeben werden. Jedenfals meiner Meinung nach.
    Also bei den Ergebnissen werden die Nichtwähler ausgeklammert, dabei hat jeder auch der Nichtwähler eine Stimme und die der Nichtwähler lautet NEIN gegen alle aufgestellte Parteien. So fehlen deshalb die Neinstimmen dieser Nichtwähler, so auch die ungültigen Stimmen, welche nicht mitgezählt werden. Deshalb halte ich die Endergebnisse, für Faäsch.
    Man sollte sich mal das Vergnügen machen eine der vergangenen Wahlen neu berechnen und die Neinstimmen einbinden, das ergebnis würde dann etwas anders aussehen, denn der Nichtwähler hatte ja auch mitgestimmt, auch wenn er nicht zur Stimmabgabe gegangen war, nur weil er mit Nein dadurch gestimmt hatte, indem er es für überflüssig hält und sich den unnützen Weg ersparrt. Aber dennoch mitgewählt hatte nur auf der ihm das Recht, das er laut Grundrecht besitzt, genutzt hatte. Bin gespannt wer sich einmal damit befast und was dabei rauskommt. Jedenfals wird es überraschen, was für Erbegnis zustande kommt. Denke das es falsch ist wie die Wahlen gehandhabt werden, einfach Wählerstimmen aus zu klammern von denen die Parteien nicht gewählt wurden, nur weil es ein nein ist.

    So ein Bulshit .
    Dann müssten sich die Nichtwähler von einem oder mehreren Vertretern vertreten lassen wenn das Sinn machen soll.
    Bezieht man Nichtwähler in die Auszählungen ein, die gewählten Parteien andere Prozentanteile bekommen.
    Das Prozentuale Verhältnis untereinander bleibe aber gleich

  21. 2 Wolfenstein (22. Nov 2016 06:47)
    Raumnomaden = Raubnomaden!
    ——–
    Ist eigentlich kein Unterschied, sie sind ja schon in jedem Raum!

  22. #31 Marie-Belen (22. Nov 2016 07:53)

    Der jetzige Stand der Umfragen verursacht nicht nur bei Güllner große Unzufriedenheit. Egal wo, überall kommt „rechnerisch“ nur wieder die GroKo zustande, was die SPD ja ausdrücklich auf keinen Fall wieder machen will. So eine Zwangskoalition wird ziemlich bald implodieren. Die AfD kann sich freuen……

  23. Pi warum macht ihr keine Liste der Unregelmäßigkeiten der Invasoren. Wenn die Bundesregierung das boykottiert wäre es doch eine gute Argumentation für die nächsten Wahlen.
    Die Vertreter des Deutschen Staates verkaufen ihr Volk für dumm indem sie immer behaupten die Straftaten hätten sich nicht erhöht und die Gewalt wäre zurück gegangen. Wenn ich 10 Jahre zurück denke kann ich mich nicht daran erinnern, das solche Brutalität gegeben hat.
    Die verarsche muss ein Ende haben. Die Wahrheit muss auf den Tisch !

  24. Der Mensch kann schlimmer wie ein Tier sein, da tun sich Abgründe auf, die mich jedenfalls sprachlos machen,
    Aber die Gründe sind vielfältig, es gibt keine Werte mehr, und es ist wohl die Saat der grünpädagogischen Erziehung.
    20 Männer wegen Kindesmissbrauchs in Norwegen festgenommen
    Auszug:
    http://www.unsertirol24.com/2016/11/21/20-maenner-wegen-kindesmissbrauchs-in-norwegen-festgenommen/#comment-435
    . Ein Mann soll mit einem anderen abgesprochen haben, wie er sein Kind, das demnächst geboren werde,
    misshandeln kann. Unter den mutmaßlichen
    Tätern sind nach Polizeiangaben vom Sonntag ein Politiker, ein Vorschullehrer und ein Polizist.

  25. Ich verliere immer mehr die Hoffnung,dass sich am diesem Zustand etwas ändert. Um Ärger zu vermeiden,der uns eh nur auf den Magen schlägt,sollten wir uns besser an diese
    Realität gewöhnen.
    Da wird auch die nächste Bundestagswahl nichts ändern.

  26. Fünf Schüler nach Gruppenvergewaltigung verurteilt
    Prozess in Graz

    10.11.2016

    Im Grazer Straflandesgericht sind am Donnerstag fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren wegen sexueller Übergriffe auf eine Schülerin verurteilt worden. Angeklagt waren drei Vorfälle, die sich 2015 in der Schule abgespielt haben sollen. Von den Beschuldigten war nur einer geständig. Die Strafen betrugen von drei Monaten bis zu zwei Jahre und wurden großteils bedingt verhängt. (Bewährung)

    http://www.krone.at/oesterreich/fuenf-schueler-nach-gruppenvergewaltigung-verurteilt-prozess-in-graz-story-538575

  27. Täter waren alles maximalpigmentierte Migranten.
    Fünf Schüler nach Gruppenvergewaltigung verurteilt
    Prozess in Graz

    10.11.2016

    Im Grazer Straflandesgericht sind am Donnerstag fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren wegen sexueller Übergriffe auf eine Schülerin verurteilt worden. Angeklagt waren drei Vorfälle, die sich 2015 in der Schule abgespielt haben sollen. Von den Beschuldigten war nur einer geständig. Die Strafen betrugen von drei Monaten bis zu zwei Jahre und wurden großteils bedingt verhängt. (Bewährung)

    http://www.krone.at/oesterreich/fuenf-schueler-nach-gruppenvergewaltigung-verurteilt-prozess-in-graz-story-538575

  28. #43 lorbas (22. Nov 2016 08:19)

    Von mir aus könnten sie sogar „straffrei“ bleiben, so sie umgehend ins Flugzeug in Richtung ihrer muselmanischen Heimat geschickt würden!

    Statt dessen werden diese sexuell fixierten Schmarotzer weiter auf unsere Frauen losgelassen!

    Das ist nicht nur ein Skandal, das ist ein Verbrechen!

  29. Umfrage: AfD in Sachsen bei 25 Prozent

    In Sachsen scheint die AfD auf dem besten Weg zu sein, Volkspartei zu werden. Ein Viertel aller Wähler würde sie wählen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des MDR. Während die AfD erneut zulegt, verlieren CDU und SPD vier Prozentpunkte beziehungsweise einen Prozentpunkt und kommen auf 34 (CDU) und 12 Prozent (SPD) der Stimmen. Damit hätte die schwarz-rote Koalition keine Regierungsmehrheit mehr. Jeder zweite Sachse ist der Umfrage zufolge unzufrieden mit der Landesregierung. Etwa ein Drittel der Befragten traut zudem keiner Partei zu, die wichtigsten Aufgaben im Land zu bewältigen.

    Aber die Presse lügt weiter: Seit Merkels Outing würde die Union steigen.

  30. #44 lorbas (22. Nov 2016 08:24)

    Ist es ein Wunder, wenn dann solche intellektuellen Tiefflieger oder positiv ausgedrückt „schlichten Gemüter“ einen egomanischen Höhenflug bekommen?

    Der Absturz wird umso tiefer sein.

  31. #46 Marie-Belen (22. Nov 2016 08:26)

    #43 lorbas (22. Nov 2016 08:19)

    Von mir aus könnten sie sogar „straffrei“ bleiben, so sie umgehend ins Flugzeug in Richtung ihrer muselmanischen Heimat geschickt würden!

    Statt dessen werden diese sexuell fixierten Schmarotzer weiter auf unsere Frauen losgelassen!

    Das ist nicht nur ein Skandal, das ist ein Verbrechen!

    Kommentare lesen:


    52
    Freitag, 11. November 2016, 08:16
    von dr.hirnriss
    Ein Jahr BEDINGT wegen einer vollendeten Verwaltigung an einem Kind? Und im Strafregister scheint keine Verurteilung auf, weil Jugendlicher?? Oh hätte er doch nur dabei „Heil H.“ gesagt, man hätte ihn für Jahre weggesperrt!

    Freitag, 11. November 2016, 07:41
    von Liverpool
    man stelle sich nur vor ein paar Österreicher hätten dies mit einer Muslima gemacht….. Die Tageszeitungen würden wochenlang darüber berichten.

    http://www.krone.at/oesterreich/fuenf-schueler-nach-gruppenvergewaltigung-verurteilt-prozess-in-graz-story-538575

  32. #46 Marie-Belen (22. Nov 2016 08:26)

    Finde den Fehler:

    Marburg. Dumm gelaufen für einen Marburger, vor allem aber für seine Freundin: Wie die Polizei mitteilte, führten einige Beamte am Dienstagmorgen Personenkontrollen rund um Marburgs Hauptbahnhof durch. Dabei kontrollierten sie auch den 28-Jährigen. Gegen den lagen gleich zwei Haftbefehle vor. Weil er den geforderten Betrag nicht bezahlen und damit die Haftbefehle abwenden konnte, nahmen sie ihn fest und nahmen ihn mit auf die Polizeiwache, um ihn in die Justizvollzugsanstalt zu überstellen.

    Auf der Wache tauchte dann seine 25-jährige Freundin auf, um persönliche Gegenstände von ihm abzuholen. Und dann, schreibt die Marburger Polizei in ihrer Mitteilung genüsslich, „dachte sich ein ‚alter Fuchs‘: Überprüf doch einfach auch mal die Frau.“ Volltreffer – gegen die Frau lag ebenfalls ein Haftbefehl vor. Auch sie konnte den Betrag nicht bezahlen, dementsprechend wurde auch sie direkt festgenommen.

    So bald werden sich die beiden also vermutlich nicht wiedersehen – schließlich sind sie jetzt in unterschiedlichen Gefängnissen untergebracht…

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Kuriose-Festnahme-auf-der-Wache

  33. Hier die Flüchtlings, Asylanten und Fremdländer – Kriminalitäts Landkarte Deutschlands ( “ Refugee Crime Map “ ) — klick — > http://www.refcrime.info/de/verbrechen/karte Alle Meldungen, Berichte und Informationen werden stets durch kollektives ergänzen auf den neusten Stand gehalten und aktualisiert, letzter Stand 21.11.2016, wer eine Körperverletzung, einen Einbruch, sexuelle Attacke, Raub, Betrug, illegale Einreise, Sachbeschädigung von Asylanten und Fremdländern melden will, hier der direkte Link zum Meldeblatt, machen sie mit, sagen sie es weiter — klick –>
    http://www.refcrime.info/de/verbrechen/einsenden aktuelle meldungen hier –> *http://www.refcrime.info/de/verbrechen

  34. MÜNCHEN ANTI-RASSISTISCH:
    Dunkelhäutig, krauses Haar, platte Nase

    KURZ, ABER RASSISTISCH:
    Neger

    🙁

  35. BOCHUM ABWIEGELND:
    angegriffen, missbraucht und verletzt worden

    BOCHUM REALISTISCH:
    angegriffen, vergewaltigt und verletzt worden

    🙁

  36. http://pfaffenhofen-today.de/lesen–taxi-21112016-pafa%5B33013%5D.html

    Versuchte Vergewaltigung einer Taxi-Fahrerin

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–das-ist-der-mutmassliche-sextaeter-2%5B33025%5D.html

    Das ist der mutmaßliche Sextäter
    ____________________________________________

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–heimweg-21112016a%5B33032%5D.html

    24-Jährige ins Gebüsch gezogen und vergewaltigt

    „Der bislang unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 175 Zentimeter groß, zirka 30 Jahre alt, dunkelhäutig. Er soll kurzes, seitlich rasiertes, krauses Haar haben, eine platte Nase, athletisch schlanke Figur.“

  37. #49 lorbas (22. Nov 2016 08:32)

    Welcher Art „Gefängnis“ hätte die 5 verbrecherischen SCHÜLER wohl erwartet?

    Eine sauteure offene Betreuung mit Fitneßraum, u. a. Annehmlichkeiten. Bedienung hinten und vorn!

    Da ist es viel eindrucksvoller, auch für die zur Zeit noch Hiergebliebenen, sie dürfen nach Hause zu Mama.

  38. PRENZLAU POLITKORREKT BESCHÖNIGEND:

    afrikanischen Land stammenden Asylbewerber belästigt worden war. Der Afrikaner soll dort zuvor eine 20-jährige Frau sexuell bedrängt haben… Die Prügelei riss auch nicht ab, als die Polizei schon vor Ort war. In dem folgenden Handgemenge wurde eine Beamtin verletzt.

    „Unsere Kollegin ist derzeit nicht dienstfähig?, bestätigte Polizeisprecher Stefan Möhwald die Information, wonach das Opfer fünf Tage nach der Attacke noch krank geschrieben ist.

    ++++++++++++++++++

    ACHTUNG! PRENZLAU VERMUTLICH:

    Ein NEGER habe dort zuvor eine 20-jährige Frau sexuell bedrängt… Der Angreifer hielt auch nicht inne, als die Polizei schon vor Ort war. In dem folgenden Handgemenge wurde eine Beamtin mit Faustschlägen ins Gesicht, durch den Angreifer aus Schwarzafrika, verletzt. Außerdem zog er ein Messer u. stach auf die Polizistin ein. ODER???

    „Unsere Kollegin ist derzeit nicht dienstfähig“, bestätigte Polizeisprecher Stefan Möhwald die Information, wonach die Polizistin fünf Tage nach der Attacke noch krank geschrieben ist. Sie hat einen Nasenbein- u. Kiefernbruch sowie Stichverletzungen am Hals erlitten. ODER???

    🙁 Realitätsnahe Veränderungen d. mich!!!

  39. Was ich viel trauriger finde, das die Vorfälle von den tollen Medien verschwiegen werden.
    Man hat eine Fürsorgepflicht für die Frauen in unserem Land!

  40. #26 Franz (22. Nov 2016 07:45)
    Ich wünsche mir für Deutschland einen Orban, einen Trump, eine Marie le Pen und wenn er kein Mohammedaner wäre, sogar einen Erdogan.
    Das sind alles Leute, die Politik für ihr Volk machen und nicht für den Abschaum der Dritten Welt auf Kosten des eigenen Volkes.

    Wenn sich eine radikale Partei auftut, die mir verspricht mit unseren korrupten, gewissenlosen Politikern gnadenlos abzurechnen, dann wähle ich diese Partei.

    Da hast du vollkommen Recht. Unsere Politiker sind so ne Arschkriecher. Das ist so ekelhaft. Wie Merkel &Co Erdolf in den Arsch kriechen!

  41. #40 Mick (22. Nov 2016 08:15)
    Ich verliere immer mehr die Hoffnung,dass sich am diesem Zustand etwas ändert. Um Ärger zu vermeiden,der uns eh nur auf den Magen schlägt,sollten wir uns besser an diese
    Realität gewöhnen.
    Da wird auch die nächste Bundestagswahl nichts ändern.

    Leider hast du Recht Mick, ich bekomme jeden Tag Magenschmerzen. Sobald ich Nachrichten schaue und nur über die armen Flüchtlinge gelabert wird, könnte ich kotz..

  42. @ #7 Jakobus (22. Nov 2016 06:57)

    z.B. ESSEN

    BRUTALER SYRISCHER VERGEWALTIGER

    LEGENDE:

    Seine hochschwangere Frau soll 2014 bei einem Bombenanschlag ums Leben gekommen sein.

    WAHRSCHEINLICHE REALITÄT:

    …Im Laufe der Nacht WANZTE er SICH, in o.g. Essener Kneipe, SÜßHOLZRASPELND AN eine Frau AN, die er später gezwungen habe, ihn nach Hause zu begleiten.

    Was dort passiert sei, war ein echtes Martyrium.

    Laut Anklage wurde die Frau brutal vergewaltigt, geschlagen, gewürgt und sexuell gedemütigt,
    ERLAUBT DANK KORAN 33;59 + 8;71
    (Wenn Mazyek Rosinen aus dem Koran picken darf, dann darf ich auch den Dreck herauslesen!)

    🙁 Im Falle einer Verurteilung drohen dem 32-Jährigen drei Jahre Haft, ein Drittel hat er durch die U-Haft bereits abgebüßt, ein weiteres Drittel wird ihm wohl wegen bester Sozialprognose erlassen, sodaß er nur ein Jahr im offenen Strafvollzug zubringen wird.

    WETTEN???

    ++++++++++++++++++++

    @ #12 Umsiedler (22. Nov 2016 07:17)

    Ich hoffe, Sie verlangen deshalb keine Gnade bzw. Straferlaß für die ausländischen Sittenstrolche u. Triebtäter! Denn für ein Verbrechen ist immernoch der Verbrecher haftbar. Inwieweit ein Anstifter bestraft werden muß, ist Gerichtssache. Das kann z.B. bei Mord ebenfalls „Lebenslänglich“ sein.

  43. #45 Waldorf und Statler (22. Nov 2016 08:25)
    hier die gesammelte Liste u. Übersicht der Polizei u. Pressemeldungen zu sexuellen Übergiffen, Vergewaltigungen u. sexuellen Attacken von Asylanten, Fremdländern und Migranten für das Jahr 2016 — klick -> https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z6Py0vrSVQyNO5yKFTLVQiuq-IZyWjBddJ1WEfHX9n8/edit#gid=0

    Ich hab ja gewusst, das es viele Taten gegeben hat, aber das das Ausmaß so groß ist.
    Diese dumme Vo… Merkel, warum unternimmt gegen diese Frau nicht endlich jemand etwas. Jede einzelne Tat hat Sie auf dem Gewissen. Ich habe 2 Töchter, wie soll ich bloß damit umgehen? Ich kann die doch gar nicht mehr rauslassen alleine.
    Diese Scheiss Medien, die alles vertuschen.
    Warum wird diese Statistik nicht viel mehr öffentlich gemacht, damit auch der letzte Gutmensch begriffen hat, das jetzt Schluss ist, mit der Kuschelpolitik.
    AFD ist meine letzte Hoffnung!!!!!!!!!!!!!

  44. @ #63 DdD73 (22. Nov 2016 09:46) UND
    @ #40 Mick (22. Nov 2016 08:15)

    Sie empfehlen (jetzt schon) Kapitulation u. Unterwerfung, also Feigheit u. Verrat!

    Ich empfehle Ihnen, gleich zum Islam zu konvertieren! Dann sind Sie offiziell deutschfeindlich u. in der (islam.) Umma ein Held.

  45. Frage mich immer wieder, inwieweit diese Fälle justitiabel sind im Hinblick auf die Mitverantwortung von Angela Merkel und ihre linksbunten Supporter im Bundestag.

    Immerhin haben diese „Politiker“ hunderttausende Menschen ohne jegliche Prüfung und Kontrolle einfach so ins Land gelassen. Wenn illegale Eindringlinge nun Straftaten in Deutschland begehen, müsste man doch diese Regierung dafür zur Verantwortung ziehen können, denn immerhin haben sie bei ihrem Amtseid geschworen, Schaden vom deutschen Volk abzuhalten. Hier aber haben sie in völlig verantwortungsloser Weise tausende illegale, uns vollkommen unbekannte Menschen ins Land gelassen, von denen niemand weiß wer sie sind, wo sie herkommen und was sie in der Vergangenheit gemacht haben.

    Jeder mit normalem Menschenverstand, logischem Denken und einem gesundem Gerechtigkeitsempfinden würde hier sofort eine Mitschuld bei der Regierung erkennen. Trotzdem passiert nichts, im Gegenteil: Jetzt will sie ein viertes Mal antreten… Stur, uneinsichtig, lernresistent und unfähig zu begreifen, dass ein Großteil der Bevölkerung diesen Kurs nicht mehr gehen will. Sie zieht eiskalt ihren Stiefel durch. In Interviews gibt sie sich gerne bodenständig und bescheiden, aber in Wirklichkeit dringt die Arroganz und Selbstgefälligkeit, mit welcher sie dieses Amt führt, aus jeder Hautpore.

  46. #12 Umsiedler (22. Nov 2016 07:17)

    „Für jede einzelne Gewalttat, jede Vergewaltigung,jeden Mord durch die seit 2015 ins Land geströmten ist einzig und allein Merkel verantwortlich.“

    Naja, die Frau hat genügend willige Vollstrecker und Mittäter, siehe de Maizière (zuständig als Innenminister für die innere Sicherheit), um nur einen von vielen zu nennen.

  47. In meinen Augen ist SEEHOFER, MERKEL, GABRIEL, SCHÄUBLE, NAHLES u.v.a.m. DIREKT UND UMFASSEND VERANTWORTLICH für ALLE DIESE TATEN!

    Hätte die Merkel-Junta ohne Not und gegen JEDES GESETZ nicht die Grenzen geöffnet, so wären all diese Täter nicht im Land, die Taten wären also nicht passiert.

    Wäre ich der Vater dieser Frau, ich wüsste, was ich zu tun habe. Und wo.

  48. diese Artikel muß von jedem zig-fach kopiert werden. Es muß einfach jeder lesen was so abgeht im „Wirhabenunssoliebland“
    Ich kopiere diesen link und stelle in in andere Foren, auf Facebook, usw.

  49. Nun Wird verständlich warum in den Fluchtländern der notgeilen Übergreifer und RAPEFUGIES Frauen, wenn überhaupt, nur im verschlossenem BURKAGEFÄNGNIS und in Begleitung bewaffneter männlicher Verwandter das Haus verlassen dürfen.
    Auffällig ist:
    Eine KANZLERIN lädt die „Schutzbedürftigen“, welche im Verhältnis männlich zu weiblich 15 zu 1 zu uns dringen, ein!
    Eine KRIEGSMINISTERIN schleust, statt uns auftragsgemäß zu schützen, per Kriegsmarine die zu 97 % männlichen Schutz- und FRAUEN Fuchenden ein!
    Eine FAMIILIENMINISTERIN hetzt ihre staatl.gesponserte SAntifaschlägerbande auf Dissidenten und Einwanderungskritiker!
    Ein feminin anmutender JUSTIZMINISTER hetzt ehemalige STASIWEIBER auf mutm. Regimekritiker!
    Hauptsächlich Frauen „kümmern“ sich aufopferungsvoll um die zu ca. 97 % männlichen testosterongeschwängerten Zudringlinge.
    Und letztendlich sind es Frauen die sich, oft naiv und beratungsresistent, in Gefahr begeben, die Opfer der Notgeilen werden.

  50. #77 brontosaurus (22. Nov 2016 11:04)

    Nun Wird verständlich warum in den Fluchtländern der notgeilen Übergreifer und RAPEFUGIES Frauen, wenn überhaupt, nur im verschlossenem BURKAGEFÄNGNIS und in Begleitung bewaffneter männlicher Verwandter das Haus verlassen dürfen.
    Auffällig ist:
    Eine KANZLERIN lädt die „Schutzbedürftigen“, welche im Verhältnis männlich zu weiblich 15 zu 1 zu uns dringen, ein!
    Eine KRIEGSMINISTERIN schleust, statt uns auftragsgemäß zu schützen, per Kriegsmarine die zu 97 % männlichen Schutz- und FRAUEN Fuchenden ein!
    Eine FAMIILIENMINISTERIN hetzt ihre staatl.gesponserte SAntifaschlägerbande auf Dissidenten und Einwanderungskritiker!
    Ein feminin anmutender JUSTIZMINISTER hetzt ehemalige STASIWEIBER auf mutm. Regimekritiker!
    Hauptsächlich Frauen „kümmern“ sich aufopferungsvoll um die zu ca. 97 % männlichen testosterongeschwängerten Zudringlinge.
    Und letztendlich sind es Frauen die sich, oft naiv und beratungsresistent, in Gefahr begeben, die Opfer der Notgeilen werden.
    …………………………………….
    Das nennt man Stockholm-Syndrom ..

  51. OT

    FAHRRAD-DIEB AUS LITAUEN

    betraten zwei männliche Personen den Verkaufsraum eines Fahrradhandels an der Straße „Auf’m Kampe“.

    Einer der beiden Männer nahm sich sofort ein im Eingangsbereich ausgestelltes E-Bike und flüchtete mit dem Rad aus dem Geschäft in Richtung Wiedenbrücker Straße/B61. Der zweite Mann fuhr mit einem eigenen Fahrrad in gleicher Richtung davon…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3490149

    GEFÄHRLICHE DÜNGEMITTEL-DIEBE:

    Gütersloh (ots) – Schloß Holte-Stukenbrock.
    (Wo 1800 Fremdkulturelle lagern, 1000 in einer Zeltstadt, 500 in der Polizeischule plus mind. 300 in städt. Vollversorgung)

    (KS) ein oder mehrere unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Donnerstag (17.11.) auf dem Gelände des Golfplatzes an der Augustdorfer Straße im Ortsteil Stukenbrock die Tür zu einer Scheune auf, die unter anderem als Lagerraum für Düngemittel genutzt wird.

    Aus der Scheune entwendeten die Diebe zirka 350 kg Dünger-Granulat und 100 Liter flüssigen Dünger…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3487358

    GEORGISCHE ASYL-FORDERER:

    Gewerbsmäßige Ladendiebe festgenommen
    Gütersloh (ots) – Herzebrock-Clarholz ( LG ) -Am 15.11.2016 wurde die Polizei gegen 11:00 Uhr über einen Ladendieb-stahl in einem Verbrauchermarkt in Herzebrock informiert. Die Beamten trafen im Markt einen 33-jährigen georgischen Asylbewerber aus Bamberg an, der beim Diebstahl von Spirituosen aufgefallen war…
    presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3484600

  52. @#5 Wolfenstein (22. Nov 2016 06:56)

    Ich hoffe auf einen herzhaftigen und blutigen Anschlag von Merkels Gästen und den rotgrünen Lieblinge aus dem Morgenland mit vielen ungläubigen und einheimischen Toten.

    Und von einem Tag zum anderen ist die irre Kanzlerin weg vom Fenster!

    Wetten?

    🙂

    Das ist unterirdisch.

    So tief kann man sinken, wenn man das Polittheater zu ernst nimmt.

    MOD: Vielen Dank für den Hinweis. Ist leider durchgerutscht und wird gelöscht.

  53. Ohne überhaupt danach zu suchen finde ich auf den privaten Social-media-seiten von Bekannten und durch Zufall auch schon mindestens ein so ein „kuturbereicherndes“ Erlebnis, was die oder deren Kinder erlebt haben . Alles natürlich “ Einzelfälle“ von den man nirgends liest in der Presse oder im TV auch nicht berichtet wird. Eine Illner sitzt da und sagt einer Frau, die sagt, sie hat Angst abends raus zu gehen noch süffisant, dass wir ja Gesetzte hätten zum Glück .. Liebe Frau Illner .. das tröstet eine fürs Leben gezeichnete Frau nach so einem Erlebniss ungemein, wenn die Polizei überhaupt ermittelnd einen für ein paar Stunden inhaftiert udn der dann eh wieder wie alle von der Sylvesternacht 2015 wieder direkt auf freiem Fuss sind und nicht einmal abgeschoben werden … Im übrigen haben wir auch Gesetzte gegen Rassismus und rechte Gewalt. Was regen sie sich darüber dann so auf ?
    Diese Drecksweiber und elitären Affen, die ständig belehrend in der Öffentlichkeut über das Volk dozieren und ihre Ferndiagnosen stellen udn dabei noch Geld verdienen sind nicht die, die die Folgen dieser “ Herausforderung“ ( sprich : Problematischen Bedrohung) aushalten müssen in ihren netten Villengegenden . Sie müssen sich kaum je in “ Brennpunkten“ bewegen und überleben und auch nie sich um bezahlbaren Wohnraum schlagen oder tausend unbezahlte Überstunden in prekären Jobs machen, weil man nun schon Asylsuchende lieber einstellt , da gefördert und sogar diskutiert wird, das man denen den Mindestlohn nicht zahlen muss. Abartig alle nur noch ! D ist ja sooo reich .. Klar – einige wenige sind sooo reich. Ein Viertel sinds hier schon, die trotz Vollzeitjob unter dem Sozialhilfesatz arbeiten.. Guten Morgen !

  54. #69 Maria-Bernhardine (22. Nov 2016 10:05)
    @ #63 DdD73 (22. Nov 2016 09:46) UND
    @ #40 Mick (22. Nov 2016 08:15)

    Sie empfehlen (jetzt schon) Kapitulation u. Unterwerfung, also Feigheit u. Verrat!

    Ich empfehle Ihnen, gleich zum Islam zu konvertieren! Dann sind Sie offiziell deutschfeindlich u. in der (islam.) Umma ein Held.

    Eher wandere ich aus, bevor ich das tue.

  55. #71 Ende in Sicht (22. Nov 2016 10:15)
    #12 Umsiedler (22. Nov 2016 07:17)

    „Für jede einzelne Gewalttat, jede Vergewaltigung,jeden Mord durch die seit 2015 ins Land geströmten ist einzig und allein Merkel verantwortlich.“

    Naja, die Frau hat genügend willige Vollstrecker und Mittäter, siehe de Maizière (zuständig als Innenminister für die innere Sicherheit), um nur einen von vielen zu nennen.

    Da habt ihr vollkommen Recht. Ich hoffe bei der Wahl 2017 kommt die Abrechnung!!!

    AFD!

  56. Man müsste die Vergewaltigungen seit Herbst 2015 zählen, diese Kerle sammeln, dann alle drüber über die Zonenwachtel…
    Damit die Alte weiß, was sie uns antut…

    Kein Wort würd darüber verloren, weil so gewollt.
    Ich könnte im Kreis kotzen.

  57. #82 LillyM (22. Nov 2016 12:00)
    Ohne überhaupt danach zu suchen finde ich auf den privaten Social-media-seiten von Bekannten und durch Zufall auch schon mindestens ein so ein „kuturbereicherndes“ Erlebnis, was die oder deren Kinder erlebt haben . Alles natürlich “ Einzelfälle“ von den man nirgends liest in der Presse oder im TV auch nicht berichtet wird. Eine Illner sitzt da und sagt einer Frau, die sagt, sie hat Angst abends raus zu gehen noch süffisant, dass wir ja Gesetzte hätten zum Glück .. Liebe Frau Illner .. das tröstet eine fürs Leben gezeichnete Frau nach so einem Erlebniss ungemein, wenn die Polizei überhaupt ermittelnd einen für ein paar Stunden inhaftiert udn der dann eh wieder wie alle von der Sylvesternacht 2015 wieder direkt auf freiem Fuss sind und nicht einmal abgeschoben werden … Im übrigen haben wir auch Gesetzte gegen Rassismus und rechte Gewalt. Was regen sie sich darüber dann so auf ?
    Diese Drecksweiber und elitären Affen, die ständig belehrend in der Öffentlichkeut über das Volk dozieren und ihre Ferndiagnosen stellen udn dabei noch Geld verdienen sind nicht die, die die Folgen dieser “ Herausforderung“ ( sprich : Problematischen Bedrohung) aushalten müssen in ihren netten Villengegenden . Sie müssen sich kaum je in “ Brennpunkten“ bewegen und überleben und auch nie sich um bezahlbaren Wohnraum schlagen oder tausend unbezahlte Überstunden in prekären Jobs machen, weil man nun schon Asylsuchende lieber einstellt , da gefördert und sogar diskutiert wird, das man denen den Mindestlohn nicht zahlen muss. Abartig alle nur noch ! D ist ja sooo reich .. Klar – einige wenige sind sooo reich. Ein Viertel sinds hier schon, die trotz Vollzeitjob unter dem Sozialhilfesatz arbeiten.. Guten Morgen !

    Ihr Frauen müsst umdenken. Was vor 2015 noch ging, ist heute unmöglich. Nachts alleine nach der Disko nach Hause gehen ist lebensgefährlich geworden.
    Selbst am Tage ist es nicht besser.
    Unsere tollen Neubürger lauern nur auf einsame Frauen und Mädchen. Ich habe zwei Töchter, die langsam in einem Alter kommen, wo mir noch mehr graue Haare wachsen werden. „lach“
    Maybrit Illner und Anne Will haben von der Lebenswirklichkeit keine Ahnung und gehören zur Medienprobaganda.

  58. Schildmaid oder lebende Gummipuppe, ein Drittes gibt es nicht

    Das Schicksal stellt die deutschen Frauen hier wahrhaft vor die Wahl oder um es mit Schillers Gessler zu sagen: „Der kann nicht klagen über harten Spruch, den man zum Meister seines Schicksals macht.“ Die deutsche Frau kann nun wählen, ob sie als Schildmaid an der Seite der Recken blutig mordend auf dem Schlachtfeld „um des Lebens süße Beute“ mit den fremdländischen Eindringlingen kämpfen möchte, um dann aus den Schädeln der erschlagenen Feinde nach Wikingersitte ihren wohlverdienten Met zu schlürfen oder ob sie sich von den Eindringlingen als lebende Gummipuppe mißbrauchen lassen will. Ein Drittes gibt es hier nämlich nicht und man kann auch nicht in das Sagenland Valinor entfliehen, um Krieg, Verzweiflung und Kummer zu entkommen. Freilich, daß einen als Frau das Schicksal vor diese Wahl gestellt hat, zu erkennen hängt natürlich wie immer vom Maß der geistigen Klarheit oder Umerzogenheit einer Frau ab. Doch wird diese Wahl den deutschen Frauen immer stärker ins Bewußtsein gerückt..

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  59. Wenn wir Deutschen nicht zusammenrücken und 2017 für ein Umschwung mit der AFD sorgen, dann Gute Nacht!

  60. @ #80 Roadking (22. Nov 2016 11:30)

    1.) In den oberen u. obersten Etagen der Kirchen u. Wohlfahrtsverbände (Caritas, Diakonie, DRK, Malteser, Johanniter usw.) sitzen fast nur Männer, die allzugerne deutsche Mädchen u. Frauen verheizen.

    Männer, die den Abtreibungswahn forcierten, denen es auch recht kommt, wenn Frauen arbeiten wollen – nicht selten müssen, da Mann in unteren Etagen ja nicht viel verdient – und schon braucht er für sie keinen Unterhalt zu zahlen, wenn er sich nach jungem Frischfleisch oder zumindest nach seineer Sekretärin umsehen sollte u. diese dann heiraten wollte.

    2.) Die Vollverschleierung nutzt in mehrheitl. islamisierten Ländern den Frauen fast nichts; dazu gibt es Untersuchungen. In Ländern, wie Deutschland, wo der Islam noch in der Minderheit ist, gilt die Verschleierung der Muslimat(Plural von Muslima) als Erkennungszeichen: diese Frauen sind tabu! Siehe Kloran 33;59

    3.) Würden Massen verkommene deutsche Waschlappenmännchen sich nicht willige ostasiatische Kindfrauen, „billig“ aufgetackelte Osteuopäerinnen oder Negerinnen anlachen; wären deutsche Frauen auch nicht einsam u. müßten auch nicht auf die fremdkulturellen Süßholzraspler hereinfallen.

    Christoph Göbel, „Flüchtlings“bevorzuger u. seine hochschwangere Ochmaa Dinikor aus der Mongolei:
    https://www.wochenanzeiger-muenchen.de/images/2012/23/41637__xl.jpg

    Ex-Republikaner heiratete Negerin u. bemüht sich nun ums Neger-Herholen:
    https://www.erf.de/online/uebersicht/politik-und-gesellschaft/ex-republikaner-heiratet-afrikanerin/2270-542-4741

    Schlimmsten Verrat beging wohl der Bundeswehrlehrbeauftragte, Offizier Michael (46) Neumann SPD, Scheinkathole, von 2011 bis 2016 Senator für Inneres u. Sport von Hamburg. Er heiratete 2002 die hinterlistige Turk-Muslima Aydan Özoguz(49) seit 2004 in der SPD u. trara: Mitte Juni 2003 war schon Tochter Hanna da!

    Die anderen zwei Dutzend Verräter-Politiker u. -Promimänner, die eine Muselmanin ehelichten oder sich als Beraterin holten, zählte ich schon zigmal auf. Für heute habe ich von der Kacke genug.

    4.) Frauen arbeiten nun mal schwerpunktmäßig in sozialen u. pflegerischen Berufen…

  61. #90 Maria-Bernhardine

    Ich kann auch nicht verstehen, wie Deutsche Frauen auf diese behaarten, „wunderhübschen“ Türken oder Araber reinfallen können.
    Dann mit Kopftuch rumlaufen und ab und zu gibt es dann auf die Fresse und bei einer Scheidung werden die Kinder entführt. Ich verstehe manche naive Frauen nicht. Die Kulturen passen einfach nicht zusammen.

  62. illegale Eindringlinge München

    vom Rosa-Luxemburg-Platz sind es

    2 Minuten (180 Meter) zu Fuß zur Emma-Ihrer-Str. 8 zur geplanten Gemeinschaftsunterkunft mit 225 Betten

    5 Minuten (400 Meter) zu Fuß zur Unterkunft Schwere-Reiter-Str. 2 mit 84 Betten für „MUFLs“

    8 Minuten (650 Meter) zu Fuß zur Unterkunft Dachauerstr. 112 mit 142 Betten.

    11 Minuten (900 Meter) zu Fuß zur Unterkunft Hanebergstr. 2 mit 86 Betten

    16 Minuten (1.200 Meter) zu Fuß zur Unterkunft St. Gallerstr. 1 mit 48 Betten für „MUFLs“

    19 Minuten mit dem Bus (alle 10 Minuten) zur Unterkunft Wotanstr. 88 mit 250 Betten , Eröffnung angeblich erst 2017

    Der Bereich um den Leonrodplatz, unweit vom Olympiapark, ist von 360 illegalen Eindringlingen „umzingelt“ bzw. „eingenommen“

    Besonders als Frau wird es dort ohne kampfstarke Verteidigungs-Bodyguards, erst recht im Dunkeln, schon ziemlich gefährlich.

  63. München ist bunt, na – standen im Vorjahr nicht Kohorten von kreischenden heulenden Vollidioten am Münchner Bahnhof und haben welcome geschrien, mit Teddybären und Fressalien geworfen?
    Na bitte, da habt ihr sie – auch wieder nicht recht? Verstehe ich nicht, es werden doch in München auch Gastwirte terrorisiert – von den eigenen Leuten!!!, nicht von F.cklingen – ja nicht Versammlungen der VdB oder gar den Identitären in ihren eigenen Häusern zuzulassen.
    Keine andere Stadt hat das verdient, aber München sehr wohl.

  64. #93 Henrica (22. Nov 2016 12:49)

    Diese Flüchtlingsklatcher und Ehrenamtlichen Helfer werde ich nie verstehen!

  65. illegale Eindringlinge München

    Frau (18) bewusstlos geschlagen und begrapscht um 17:00 Uhr an einem Dienstag.

    *//www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.versuchte-vergewaltigung-in-giesing-brutale-attacke-frau-18-bewusstlos-geschlagen-und-begrapscht.5fc3634e-4d73-405c-9afb-47084942104d.html

    vom Candidplatz sind es
    5 Minuten (400 Meter) zu Fuß zur Unterkunft Hellabrunnerstr. 1 mit 1.000 Betten.

    10 Minuten (800 Meter) zu Fuß zur Unterkunft Pilgersheimerstr. 9 mit 176 Betten

    Der Bereich um den Candidplatz, unweit vom Flaucher und Tierpark, ist von über 1.000 illegalen Eindringlingen „umzingelt“ bzw. „eingenommen“

    Besonders als Frau wird es auch dort ohne kampfstarke Verteidigungs-Bodyguards, erst recht im Dunkeln, schon ziemlich gefährlich.

  66. Die Kriminalität eskaliert immer mehr und mehr, aber es reicht immer noch nicht, dass die Deutschen aufwachen. Neben der Vergewaltigungsmeldung in München vom selben Tag folgende Meldung:
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.trotz-gueltigen-tickets-21-jaehriger-randaliert-bei-fahrkartenkontrolle.696a8f94-2c8b-423e-ab23-ee2c55ceac7a.html

    Afghanische Jungmänner sind besonders liebenswerte Schutzsuchende, der junge Mann braucht jetzt erst einmal viel Zuwendung, die ihm sicherlich von einem Devotdeutschen zuteil wird.

  67. #95 hydrochlorid

    Wenn Erdolf sein Pakt mit der Bundesregierung Ende Jahes auf kündigt (Stichwort Visa Erleichterung), dann bekommen wir noch mehr solche Kulturbereicherer.

  68. „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt, in Bayern:

    Dirk Wonhöfer
    Leopoldstr. 6, 86157 Augsburg, Telefon: 0178-1979688

    Manuela Hollinger aus Möckenlohe, Monika Huber aus Aichach
    beide SozPäds im Landratsamt
    Telefon 08431/57-542 oder 57-543

    Weinzierl Matthias, Friedenstraße 10, 81671 München
    mobil: 0151-178 617 72, Telefon: 089-745 646 64

    Bayerischer Flüchtlingsrat
    Augsburger Str. 13, 80337 München
    Telefon: 089 – 76 22 34

    Agnes Andrae, Johanna Böhm, Corinna Kostka, Nadine Kriebel, Mia Pulkkinen,
    Katrin Rackerseder, Sonja Schachtl, Hanna Smuda, Helen Vierkötter, Jana Weidhaase,
    Irmgard Deschler, Iris Ludwig

    alle Bayerischer Flüchtlingsrat, Augsburger Str. 13, 80337 München

    Till Hofmann, Angela Bauer, Matthias Weinzierl
    von Bellevue di Monaco eG Gemeinnützige Sozialgenossenschaft
    Müllerstraße 2, 80469 München
    Telefon: 089-18930945

    Angela Bauer, Thomas Nahmer
    von heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.
    Saarstr. 5, 80797 München
    Telefon: 089-28 89 07 0

    Vielleicht hilft es ja, wenn man die Leute bittet, das solche Übergriffe nicht gemacht werden.

  69. #86 holly78 (22. Nov 2016 12:09)
    Man müsste die Vergewaltigungen seit Herbst 2015 zählen, diese Kerle sammeln, dann alle drüber über die Zonenwachtel…
    Damit die Alte weiß, was sie uns antut…

    Kein Wort würd darüber verloren, weil so gewollt.
    Ich könnte im Kreis kotzen.

    Das Problem ist, das bei der Zonenwachtel keiner einen Hoch kriegt!

  70. #45 Waldorf und Statler (22. Nov 2016 08:25)
    hier die gesammelte Liste u. Übersicht der Polizei u. Pressemeldungen zu sexuellen Übergiffen, Vergewaltigungen u. sexuellen Attacken von Asylanten, Fremdländern und Migranten für das Jahr 2016 — klick -> https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z6Py0vrSVQyNO5yKFTLVQiuq-IZyWjBddJ1WEfHX9n8/edit#gid=0
    —————————————————-
    Das ist mal ne Latte, dagegen gibt es keine Argumente!
    Bitte versendet diese Liste an alle und jeden, mit dem Hinweiß auf unbedingte Weiterverbreitung, diese Tatsache muss in die breite Öffentlichkeit mit Hinweis auf PI.

  71. Boah, wenn mal etwas duchsickert in den Medien wird das alles immer gleich entschuldigt mit dem ach so harten Schiksal und um Verständnis geworben. Ich dreh durch. Über die Täter wird monatelnag berichtet und ihre ach so harte Vergangenheit und die Opfer kennt keiner, kommen kaum mal zu wort und wenn, trauen die sich nicht mal die Herkunft zu benennen, weil man sie sofort als Rassisten abstempelt und dürfen dann ihre Therapien selber zahlen, während Mustafa, Mohamed oder Sahid alles bezahlt bekommen ohne je einen Handschlag hier gearbeitet zu haben. Selbst ihre Heimatländer wollen die nicht zurück. Warum nur ? Weil das so tolle Facharbeiter sind ? Der Bodensatz dieser Länder richtet sich hier ein gerade und nicht die gebildete Schicht. Deshalb sind ein Drittel sogar Analphabeten und die allermeisten haben keine Ausbildung , die hier gleichwertig zu verwenden wäre.
    Die echten Flüchtlinge haben keine x- tausend Euronen Schlepper zu bezahlen und lassen auch ihre Familie doch nicht bei Bomben zurück, sorry. Die allermeisten sind nur hier, weil sie ohne Arbeit besser leben als mit in der Heimat. Deutschland soziale Hängematte der halben Welt.
    Und ich bekomme in dem REICHEN Land hier die x-te Erhöhung der Krankenkassenbeiträge für 2017 schon angekündigt heute. – Obwohl die Kassen Millionen Überschuss haben .. dreimal darf man raten, wieso die Erhöhung nun kommt.. und weshalb die vor Jahren beschlossen haben, dass an jeder künftigen Erhöhung der Arbeitgeber sich nicht mehr beteiligen muss…. es ist alles sowas von widerlich, wie sie sehenden Auges alles abwälzen auf die Bürger ungefragt hinten herum und einem noch die Tasche volllügen, dass das uns nichts kosten würde.. und ja … ich werde AFD wählen, keine Sorge.

  72. „Sex gegen Geld mit 13-Jähriger: Neun Security-Mitarbeiter von “The Mall” angezeigt. Neun Security-Mitarbeiter des Wiener Einkaufszentrums “The Mall” sollen über Monate ein 13-jähriges Mädchen missbraucht haben. Seit August sollen sie die Jugendliche für Sex bezahlt haben. Die neun Männer im Alter zwischen 20 und 49 Jahren wurden angezeigt, bestätigte Polizeisprecher Patrick Maierhofer einen Bericht von “orf.at”….Die Jugendliche gab in einer ersten Befragung an, dass die Handlungen immer freiwillig waren. Sie habe für die sexuellen Kontakte Geld erhalten…“

    http://www.vienna.at/sex-gegen-geld-mit-13-jaehriger-neun-security-mitarbeiter-von-the-mall-angezeigt/5024728

  73. Ganz viele „bunte Einzelfälle“…

    21.11: „Straubing, Bayern. Ein 19-jähriger Asylbewerber hat am späten Samstagnachmittag im Aquatherm Warmwasserbecken in Straubing onaniert, wie die Polizei Straubing mitteilte.“

    17.11: „17.11.16
    Dieser Flüchtling missbrauchte fünf Kinder
    Chemnitz / Kaiserslautern. Ein 22-jähriger Flüchtling aus Afghanistan hatte im Mai in Chemnitz zwei Mädchen (9 und 10) innerhalb weniger Stunden sexuell missbraucht. Nur kurze Zeit davor missbrauchte er drei Kinder in Rheinland-Pfalz. Nun fiel das Urteil für den nur vermindert Schuldfähigen.“

    https://www.politikversagen.net/rubrik/vergewaltigung

  74. Dunkelhäutig?
    Das wird doch wohl kein Neger gewesen sein?

    Aber ne, Spaß beiseite: Sachsen ist gleich nebenan und dort wohnen die Dunkeldeutschen; also sollte sich die Fahndung auf diese minderwerigen Ungläubigen fokussieren, die sich immernoch ihrer geplanten Abschlachtung per Flutung mit dem Abschaum dieser Welt entziehen wollen.

  75. @ #100 DdD73 (22. Nov 2016 13:24)
    Gestern habe ich ein Bericht in der aktuelle Stunde gesehen, über eine deutsche ehrenamtliche Schiffsbesatzung, die Flüchtlinge aus Booten rettet, um Sie sicher ans Land zu bringen.
    Waren ganz stolz auf sich!
    ————-
    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei wird unter anderem betrieben von:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    in 2015 wurden 23.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefom: 0171-3621390
    hat bis 11.10.16 bereits 4.912 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Le Samuel Beckett vom Irländischen Militär
    fungiert auch als Koordinator für weitere 4 Schiffe
    hat allein am 21.10.16 772 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    in 13 Tagen 11.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust
    *//www.lifeboatproject.eu/de/aktuelles/blog/7-inhalte-de-de/presse/blog-de/221-09-09-2016-eindruecke-der-zurueckliegenden-mission-5

  76. Diesen Vergewaltiger-Abschaum haben wir Merkel, Maas und de Maiziere zu verdanken! Hätte sich nur einer dieser drei Bundespolitiker für Recht und Gesetz eingesetzt, dann hätten wir keine kriminellen Scheinasylanten!

  77. dunkelhäutig, krauses Haar, platte Nase

    Wo nach der linken Sprachrevolution fünf Worte für eine Beschreibung des Täters nötig sind, reicht in der unverfälschten deutschen Sprache ein Wort: Neger

    Und nein, selbstverständlich ist „Neger“ nicht rassistisch™, es findet jauch niemand etwas dabei, die Worte Weisser, EUropäer oder Asiate zu verwenden.

    Wozu das Sprachverbot allerdings dienlich ist, ist die Verschleierung und Verkomplizierung von Täterfahndungen, insofern ist es das Sprachverbot, welches als Rassismus gegen die Opfer zu werten ist, die in Deutschland und Europa zu fast 100% den einheimischen Ethnien entstammen.

    Oder wer hat in den Staatsmedien gelesen, dass Kopftücher, Burkas oder Negerinnen Opfer von Vergewaltigungen durch weisse Täter werden?

    Danke, liebe Einheitskoalition für diese vielfältigen Bereicherungen!

  78. #107 Jungle_42 (22. Nov 2016 13:57)

    Nachdem chinesische Studentin in Bochum von einem „Flüchtling“ vergewaltigt worden ist, gibt das Konsulat Sicherheitswarnung heraus..

    Tja, die pöhse, weil undemokratische, Regierung des chinesischen Volkes ist um das Wohl ihrer Leute auch dann noch besorgt, wenn die Chinesen China verlassen haben.

    Unsere sogenannten Volldemokraten und Retter der Westlichen Werte™ hingegen kümmern sich nichtmal um das Wohl der Deutschen in Deutschland.

    Welche Regierung ist demnach sachlich betrachtet eine gute Regierung und wo sitzen die Verachtenswerten?

  79. Ja die hat der Täter angehabt, die neuen Jeans und die neuen Turnschuhe vom deutschen Steuerzahler.

    2017 muss das Ruder herumgerissen werden sonst geht alles hier den Bach runter.

  80. Die Polizei hat einen 19-jährigen Mann mit syrischen Wurzeln festgenommen, weil er am Donnerstagabend in einer Straßenbahn drei Frauen anfasste und küssen wollte, einen Fahrgast, der helfen wollte, schlug und dabei laut und wiederholt „Allahu Akbar“ schrie.

    Fitra – die wahre Natur des Menschen Moslems

  81. #103 Donar von Asgard

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z6Py0vrSVQyNO5yKFTLVQiuq-IZyWjBddJ1WEfHX9n8/edit#gid=0
    —————————————————-
    Das ist mal ne Latte, dagegen gibt es keine Argumente!
    Bitte versendet diese Liste an alle und jeden, mit dem Hinweis auf unbedingte Weiterverbreitung, diese Tatsache muss in die breite Öffentlichkeit mit Hinweis auf PI.

    ____

    Man sollte diese interessante Liste auch dem ein oder anderen Abgeordneten oder sonstigen Mandatsträger der „Etablierten“ nicht vorenthalten, auch und gerade wenn diese der Realität lieber nicht ins Auge blicken wollen.

  82. #96 margu

    Nicht mal am hellichten Tag und mitten in der Stadt ist man in München vor diesem gewalttätigen Gesindel noch sicher. Es ist unglaublich, wie sich diese Stadt zum Nachteil verändert hat.
    Man möchte dem OB zurufen: Reiter, schau auf Deine Stadt! Doch bei diesem Linksverblendeten ist Hopfen und Malz verloren. Es muss noch schlimmer kommen.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.trotz-gueltigen-tickets-21-jaehriger-randaliert-bei-fahrkartenkontrolle.696a8f94-2c8b-423e-ab23-ee2c55ceac7a.html

  83. Letztes Jahr sollte neben einem Altersheim eine Asylantenunterkunft gebaut werden. Die alten Leute waren natürlich entsetzt und verängstigt. Fragten bei einer Versammlung wer die denn beschützen würde. Dazu eine Grüne „das ist absurd, Flüchtlinge begehen keine Straftaten, das sind hochmotivierte Fachkräfte, die nur zum Arbeiten kommen und auch dringend gebraucht werden“.
    Dürfte sich erübrigen solchen Schwachsinn zu kommentieren!

Comments are closed.