Seit Jahren suchen wir nach echten Gemeinsamkeiten zwischen Christen und Moslems. Nun werden wir erleuchtet. Amazon meint etwas gefunden zu haben, das christliche Priester und islamische Kampf-Vorbeter (politisch korrekt: Imame) eint: Knieschmerzen. Die Protagonisten dieses Volksverblödungsfilmchens herzen und umarmen sich, trinken Tees und scherzen offenbar in trauter Zweisamkeit und erkennen am Ende das gemeinsame Leiden. Noch einmal umarmt und dann wird sich gegenseitig geholfen. Ein Film so durchschaubar wie bescheuert – Brechreiz garantiert.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

110 KOMMENTARE

  1. Gut, dass dieser Film problematisiert wurde. Ich habe mein Konto bei Amazon gekündigt. Durchschaubare Beruhigung, Irreführung der Kunden, mit nur einem Interesse: noch mehr Umsatz zu machen, über alle Abgründe hinweg. Ekelerregend.

  2. Der Clip lief gerade vor ein paar Minuten im Fernsehen.

    Das ist der feuchte Traum rotgrüner Irren, die ganz fest an die bunt, vielfältige und weltoffene rotgrünen Multi-Kulti-Welt glauben.

    Dabei kommt in Deutschland zur Zeit gerade die gewaltätige, brutale und intolerante Welt des moslemischen Scharia-Mono-Kultis.

    Scharia ist gar nicht lustig, da christliche Pfarrer wie man gut in Aleppo oder in Rakka sehen konnte ganz bunt und vielfältig von den neuen moslemsichen Herrenmenschen des Islamischen Staates geköpft werden.

    🙂

  3. Jawohl.
    Bitte einen Waggon Knieschützer & ein paar Fässer Vaseline an die Kriecher
    im Bundestag schicken.

  4. Warum knien katholische Pfarrer, evangelische aber nicht?

    http://www.glauben2017.de/blog/2014/03/13/warum-kniet-man-in-katholischen-kirchen-und-in-evangelischen-nicht-m-13-j/

    Erbitterter Streit um das Niederknien ist dann allerdings zwischen den beiden Konfessionen im Zuge der verschiedenen Auslegung des Abendmahls aufgekommen. Im Zuge des Lateranischen Konzils wurde von Papst Innozenz III 1215 als Zeichen der höchsten Verehrung Gottes ein Glaubensartikel eingeführt, der besagte, dass die Hostie emporzuheben ist und zum Zeichen der Anbetung man sich ehrerbietig zu verneigen habe. Daraus ist dann mit der Zeit ein Niederknien geworden.

    Im Zuge der Reformation – bis heute – ist der Abendmahlsstreit, die Auslegung des Abendmahls, eines der erbittertsten Streitgegenstände zwischen den Konfessionen. In der evangelisch-lutherischen Kirche wurde das Niederknien vor der Hostie, dem Tabernakel, als Abgötterei und Aberglaube angesehen. Das Niederknien bzw. Nicht-Niederknien geht also auf die unterschiedliche Auslegung des Abendmahls zurück (siehe: Johann Georg Walch, Historische und theologische Einleitung in die Religionsstreitigkeiten, welche sonderlich ausser der Luther. Kirche entstanden, Band 2, 1734, S.544-547). Das Knien ist in Verbindung mit der Abendmahlsdiskussion zu einer Grundsatzfrage und einer Grundsatzanschauung der Abgrenzung gegeneinander geworden.

  5. Boaaaahhh,

    was für eine klebrige aber dabei völlig irreale Gutmenschen-Propaganda.

    Widerliche Volksverblödung!

  6. Solange die noch von A nach B laufen können, um Unglück zu verbreiten, sind die Knieschmerzen noch nicht groß genug.

  7. Hat man schon Knieschützer zu Herrn Bedford-Strohm geschickt?

    Oder zu Herrn Marx?

    Amtskreuze machen bestimmt ebenfalls gewaltige Kniebeschwerden.

    *Kunden, die dieses Pridukt kauften, bestellten auch:

    -Hämorrhoidensalbe
    -Stützstrümpfe
    -Inkontinenzeinlagen

  8. #6 Istdasdennzuglauben (18. Nov 2016 15:34)

    Wir brauchen unbedingt und noch mehr Fachkräfte…
    —————–
    VW baut in Deutschland bis zu 23 000 Jobs ab…
    http://www.alsfelder-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Uebersicht/Artikel,-VW-baut-in-Deutschland-bis-zu-23-000-Jobs-ab-_arid,682827_regid,2_puid,1_pageid,9.html

    Aber das geilste werden dann die Stellenauschreibungen bei der Agentur für Arbeit für neu geschaffene Stellen sein, die dann da lauten:

    Bei der Einstellung werden Bewerber mit Migrationshintergrund, Moslems oder Asylanten den einheimischen Bewerbern vorgezogen.

    🙂 🙂 🙂

  9. Verlogener geht es nicht mehr. Gut das ich fast kein Fernsehen mehr schaue, und wenn, dann schalte ich die Werbung sofort weg. Ich bekomme meist nur so ca. 3 Werbespots mit.

    Was man aber allgemein zur Werbung sagen kann ist, dass insbesondere die weißen Männer in der Werbung kaum noch vorkommen, und wenn dann entweder als Depp vom Dienst, oder aber als Malocher der die Steuern erwirtschaftet.

    Während der Typ Araber oder erst recht der Typ Schwarzafrikaner nur die Spaßgesellschaft repräsentiert. Z.B. tanzen da die Schwarzafrikaner/Araber mit den weißen Models und bespaßen die Models, während der deutsche Mann in der Werbung im Baumarkt einkauft oder die steuern ranschafft. Oder in einer Deowerbung chillen 5 Schwarzafrikaner ab, da frag ich mich, welcher deutsche Mann kauft dieses Deo noch?

    Meiner Meinung nach macht die Werbung dies mit voller Absicht. Nach dem Schäuble-Motto, weiße deutsche Frauen paart euch mit Arabern/Schwarzafrikanern um Inzucht zu verhindern. Seit der Grenzöffnung und der Flutung mit jungen Männern nehmen diese Spots immer mehr zu. Ich vermute daher einen politischen Auftrag (Befehl) dahinter.

    Fazit: So wie der deutsche Sport wurde jetzt auch die Werbung politisiert und gleichgeschaltet. Kampfauftrag Multikulti und Integration. Ich habe keinen Beweis dafür, aber ich gehe davon aus, dass auch hier Merkel oder einer ihrer Lakaien dahinter steckt.

  10. Beide Religionen, Christen wie Islam, kommen aus dem gleichen aramäischen Pfuhl mit Ihrem Gründer Abraham und seiner Frau Sarah. nur sind die Christen mehr weichgeklopft: Die lieben ihre Feinde und erwarten die Endzeit, sollen sie bekommen!

  11. Mal zwischendurch etwas anderes: Die Damen und Herren in den Parteizentralen werden offenkundig langsam unruhig.
    In NRW sollen Grundschullehrer mehr Geld bekommen, wenn – was auch sonst- die Grünen weiterhin auch parlamentarisch vertreten sind. Plötzliche Aktivitäten auch was die Salafistenszene angeht und last but not least, wurden für das nächste Jahr auch schon Rentenerhöhungen angekündigt.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass heutzutage noch irgendjemand so blöde ist, diese Manöver nicht zu durchschauen.

    Da wählt man demnächst doch lieber die, die Vernünftiges nicht nur im Parteiprogramm stehen haben, sondern auch das entsprechend qualifizierte Personal vorhalten, um einer grundsätzlich anderen Linie in diesem Land zum Durchbruch zu verhelfen.

  12. Mir gefällt der Film.

    Er zeigt, dass Religion doch offensichtlich ein Gendefekt ist.
    Normale Menschen brauchen so etwas nicht.

  13. Aber das geilste werden dann die Stellenauschreibungen bei der Agentur für Arbeit für neu geschaffene Stellen sein, die dann da lauten:

    Bei der Einstellung werden Bewerber mit Migrationshintergrund, Moslems oder Asylanten den einheimischen Bewerbern vorgezogen.
    —————————-
    Aber,die kommen nicht um hier zu arbeiten für einen Hungerlohn von 8,50.Die wollen weiter gepampert werden,ein großes Auto und ein Haus.

  14. #8 Wnn

    Auch in der Katholischen Kirche gibt es immer mehr, die sich den Knieübungen, die ja nicht nur bei der Eucharistiefeier vorkommen, widersetzen. Besonders der nachmittägliche Karfreitagsgottesdienst mit seiner Kreuzwegandacht („beugööt die Kniiiee…“) ist voll davon.

  15. Die Sozialisten um Merkel und ihre Blockflötenvasallen,brauen in Deutschland eine sozial,explosive Suppe a la Jugoslawien.

  16. Werbung schert sich einen Dreck an Realitäten oder Vorgaben der Religion:

    Sure 5, Vers 52: „Oh Gläubige, nehmt weder Juden noch Christen zu Freunden.

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …”

    Im Alltag wird diese Freundschaft also nicht vorhanden sein, nirgendwo. Völlig irregehend, aber voll im Erziehungsauftrag der Regierung/Medien. Ein Spot, um sich bei denen da oben in Berlin Lieb Kind zu machen, nachdem man nicht bereit ist, Steuern in Deutschland zu zahlen.

    Widerstand/Boykott gegen Amazon. Jetzt!

  17. Da hatte der Geistliche doch einfach vergessen, das Messer mit zu bestellen, dessen Gebrauch ihm der Imam bei seinem nächsten Besuch dann hätte demonstrieren können.

  18. Find‘ ich goldig, das Video! Das ist wieder das typische Islam-Appeasement, da man die Leute ruhigstellen muss und auf Solidarität machen will! Der Imam wirkt viel zu nett (und auch der kath. Priester), dennoch muss ich gestehen, dass das Video mich angenehm berührt hat; dass es irgendwie auch anders geht und Muslime ausnahmsweise mal nicht Christen abschlachten, wie z. B. in Belgien und Frankreich… Ich glaube auch, dass man das Video gemacht hat, um sich bei den Moslems Lieb-Kind zu machen, die Wogen zu glätten und ihnen zu zeigen, dass es auch friedlich geht; nach dem Motto, seht her, wenn ein Imam mit einem Christlichen Priester befreundet ist, dann könnt ihr das auch! Also eine Art sich ‚Bei-Schleimen‘! Ansonsten ein ganz schönes Video – Friede Freude Eierkuchen! Hat aber leider nix mit der Realität zu tun!!

  19. Fortsetzung folgt? Ich warte auf Teil zwei zu diesen fantastischen Gutmenschen-Werbespot, den Teil der Fortsetzung, wo der Iman sein Messer von Amazon geliefert bekommt und dann der Priester in der Kirche noch immer auf den geschützten Knien um sein Leben fleht! Liefer Amazon auch Korane, Kopftücher und Messer?

  20. #14 Wolfenstein

    „Bei der Einstellung werden Bewerber mit Migrationshintergrund, Moslems oder Asylanten den einheimischen Bewerbern vorgezogen.“

    Ich finde das sollte Pflicht werden. Damit es endlich auch der letzte dumme deutsche Blockparteiwähler kapiert, dass wir Deutschen für die BRD-Eliten nur noch der letzte Dreck sind.

  21. der überwiegende Teil der Werbung ist bescheuert und unrealistisch, warum sollte ausgerechnet ein Spot für Knieschoner eine Ausnahme darstellen?

    Man muss sich nicht wirklich an jedem Pups hochziehen

  22. man könnte auch
    die beiden Religionen
    gemeinsamen
    Kopfschmerzen
    thematisieren:
    der Moslem bekommt sie
    vom Bückbeten,
    der Christ
    vom Kopf-ab.

  23. Linke Fließbandauszeichnung für die linksextreme, berüchtigt antideutsche sog. „Amadeo-Antonio-Stiftung“ der jüdisch-bolschewistischen Alt-Funktionärin Anetta Kahane!

    „https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/kriminalbeamte-zeichnen-amadeu-antonio-stiftung-aus/“

    Der sog. BDK zeichnet sich schon seit langem durch extrem linkslastige Aussagen aus, bis hin zur offenen Diffamierung demokratischer Parteien wie der AfD und wurde bezeichnenderweise 1968 (sic!) gegründet. Er hat nach eigenen Angaben 15.000 Mitglieder, ich habe keine Zahlen zur Hand derzeit aber vermute, daß diese linke Vereinigung weniger als 10% der Kriminalbeamten in der BRD repräsentiert, vielleicht noch weniger.
    Die Auszeichnung einer aggressiv-antideutschen Organisation in Zeiten explodierender Ausländergewalt entlarvt diese linksgestrickte endgültig als rein linken Zusammenschluß, dem man nicht nur fachliche Kompetenz sondern auch politische und menschliche Seriosität ausdrücklich absprechen darf und muss.

  24. Gibt es solche Hilfen auch fürs Gehirn? Dieser Raubtierkonzern könnte sie dann vielleicht als erstes seinen eigenen Leuten verordnen.

    Und wieder bestätigt sich:
    Globalismus und Islamisierung der ehemals aufgeklärten Welt verstehen sich ganz ausgezeichnet, unterstützen sich, wo immer notwendig. Denn: Nach ihnen die Sintflut.

    Wohl eines der widerlichsten, verlogensten verdummenden Videos, das ich je sehen musste.

  25. #36 misop (18. Nov 2016 16:07)
    der überwiegende Teil der Werbung ist bescheuert und unrealistisch, warum sollte ausgerechnet ein Spot für Knieschoner eine Ausnahme darstellen?

    Man muss sich nicht wirklich an jedem Pups hochziehen

    Ist für mich kein Pups.

    Im Gegenteil: hier zeigt sich der verzweifelte Versuch, etwas schönzureden, das z.B. letztes Jahr mit dem Köpfen eines katholischen Priesters seinen traurigen Höhepunkt fand. Hier tut man so, als sei alles in Butter bzw. Friede und Freude zwischen diesen beiden Religionen ausgebrochen. Das Gegenteil ist der Fall. Sie bekämpfen sich. Seit Jahrhunderten. Nur im Multikultideutschland nimmt man das nicht mehr zur Kenntnis. Das Maß des Nichtwissens bei Jugendlichen wird so auf dümmlichste Art und Weie verstärkt.

  26. Man erlebt jeden Tag was neues im bunt bereicherten Deutschland.
    Aufgrund der gehunfähigkeit einer sehr in die Jahre gekommenen Kopftuchwindel hatte der Zug von Heidelberg nach Frankfurt ca 20 Min Verspätung weil die Frau es nicht schaffen konnte einzusteigen..
    Ein junges Mädel von der Caritas half ihr beim einsteigen… incl ihrer Begleitung..
    Ich wurde von einem jungen Mann gebeten zu helfen ihr zu helfen was ich ablehnte.
    Als sie nun endlich im Zug war kroch sie wie ein Häufchen Elend über den Boden..

    Nach Ankunft des Zuges sah ich dass ihr ein Soldat der Bundeswehr half… wie tief sind wir nur gesunken?!
    Kein Handschlag helfe ich den Muselmanen!
    Einer Deutschen hätte ich selbstverständlich geholfen!

  27. Möglich, ja. Unsere Kirchen geben sich alle Mühe dem Islamversteher in den Hindern zu kriechen. jetzt sind es halt mal die Knie.
    Ich war noch nie bei Amazon und es geht auch !
    Scheiß Werbung !

  28. #45 Wnn

    #37 misop

    Du unterschätzt da fahrlässig die Verkommenheit unserer BRD-Eliten. Schau doch was die mit dem Fußball gemacht haben, der wurde völlig politisiert, wie in der DDR oder dem 3. Reich.

    Die „Mannschaft“ steht doch heute nur noch für den R(Kl)assenkampf (Multikulti) gegen Deutschland (das deutsche Volk), aber nicht mehr für Deutschland, und in der Werbung passiert jetzt dasselbe.

  29. Hat mit dem Verweis nicht geklappt, erneuter Versuch:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/kriminalbeamte-zeichnen-amadeu-antonio-stiftung-aus/

    Es ist wichtig darauf hinzuweisen, daß das nicht etwa eine politisch-neutrale Berufsorganisation ist, sondern lediglich ein privater Zusammenschluß linker Polizeibeamter, die linke Propagandaarbeit betreiben und KEINEN Anspruch habe für die Gesamtheit der deutschen Kriminalpolizei zu spreche n oder eine staatliche Institution darzustellen.

  30. Herr Gott ..

    Was stimmt mit diesen Moslems nicht?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wie entartet, sadistisch, degeneriert und Inzest verseucht muss man sein um Tiere so zu quälen..

    Wir alle wissen.. Moslems hassen Hunde..

    Entweder haben sie Sex mit Tieren oder sie

    quälen und töten sie..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kinder quälen kleinen Hund mit Kleber und Dreck

    Istanbul- Unglaublich, wie grausam Kinder sein können. Zum Spaß quälten sie den kleinen Hundewelpen Pascal fast zu Tode! Sie brachen seine Füße, schmierten ihn komplett mit Kleber ein und bewarfen ihn dann mit Dreck!

    Wie die Tierschützer der türkischen Organisation He‘ Art of Rescue auf ihrem Blog berichten, kam der gefolterte Vierbeiner in einer Pappbox bei ihnen an. 

    Er konnte sich kam bewegen! Nicht nur weil seine Füße gebrochen waren, sondern weil sein Körper gefangen war in einem Panzer aus Dreck und Kleber.

    Darunter? Zahlreiche blutende Wunden, die ihm wahrscheinlich ebenfalls die brutale Kindergruppe zugefügt hatte.

    Der Welpe war so verängstigt, dass er sich sofort in eine dunkle Ecke verzog, niemanden an sich ran ließ.

    https://www.tag24.de/nachrichten/tuerkei-istanbul-welpe-gequaelt-kleber-dreck-kinder-klinik-spenden-180019

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Zuerst quälen sie kleine Tiere..

    später töten sie Ungläubige..

  31. #55 francoforte (18. Nov 2016 16:29)
    @ 54
    Wie darf ich ihren Laut bewerten?

    Die grünen Antifa-Babys sind überall und schreien aus allen Poren: wir liegen immer richtig. In allem. Du, heilige Angela der Alternativlosigkeit, zeige uns den Weg, wie wir unsere Gegner völlig ausschalten und den Weltfrieden errichten können. Flüchtlinge und andere Wohnsitzlose, sie finden ihren heiligen Bückfrieden im Haus des Islahm.

  32. 🙂 Man muss bei Moslems und Christen das Verbindende vor das Trennende stellen, und das sind nun mal die Knieschmerzen 🙂

  33. #58 BePe (18. Nov 2016 16:31)

    irgendwie gehst du davon aus, dass hinter dieser Werbung ein Durchindoktrinierungsbefehl steht. In Wirklichkeit wird es bei der „Kreativen“ Konferenz der Werbeabteilung ungefähr so abgelaufen sein

    „Knieschoner los Leute Brainstorming was fällt euch ein wer braucht sowas?“

    „ähm ähm Priester, Gebet, Imam…. Klempner“

    „ne Klempner assoziert man mit Schmutz, bleiben wir bei Priester, jetzt noch was positves“

    „Prieser umarmt Imam….“

    usw.

    Der Islam hat soviele Punkte wo man den Finger in die Wunde stecken kann, solche Artikel hier bei PI schaden finde ich

  34. Gemäss dem, was ich über Marketing gelernt habe, ist das absolut schlecht, da nur eine bestimmte Kundengruppe angesprochen wird.
    Kann es sein, das bestimmte TV-Sender Werbeplätze günstiger anbieten, wenn eine bestimmte Message im Werbespott platziert wird? Anders kann ich mir das nämlich beim besten Willen nicht vorstellen…

  35. #64 deutsch2014 (18. Nov 2016 16:42)
    #62 Wnn

    Antifa?Muhaha
    “““““““““““‘
    Ich halte mich gerade hier auf:
    Aber Scheiss drauf…

    https://www.youtube.com/watch?v=vhkffhujTyA

    *****
    Dein Aufenthaltsort erklärt so einiges Deiner kranken Postings. Total weich in der Birne durch zu viel Sangria und Ballermann-Gegröhle.
    So was wie Dich brauchen wir hier dringend. So lasse Dich zu uns hernieder, oh Du Held der Erleuchtung.

  36. #67 misop (18. Nov 2016 16:45)
    #58 BePe (18. Nov 2016 16:31)

    irgendwie gehst du davon aus, dass hinter dieser Werbung ein Durchindoktrinierungsbefehl steht. In Wirklichkeit wird es bei der „Kreativen“ Konferenz der Werbeabteilung ungefähr so abgelaufen sein

    „Knieschoner los Leute Brainstorming was fällt euch ein wer braucht sowas?“

    „ähm ähm Priester, Gebet, Imam…. Klempner“

    „ne Klempner assoziert man mit Schmutz, bleiben wir bei Priester, jetzt noch was positves“

    „Prieser umarmt Imam….“

    usw.

    Der Islam hat soviele Punkte wo man den Finger in die Wunde stecken kann, solche Artikel hier bei PI schaden finde ich

    Sie haben leider wenig Ahnung, wie es in der Werbeszene bzw. bei einem Briefing zugeht. Durchaus etwas anspruchsvoller. Ein kleiner Hintergrund nur: Amazon hat soeben die türkische Seite freigeschaltet.

    Ich höre Ihr Gehirn rattern….

    Man muss nicht nur in solche dümmlichen Spots schauen, alle Drehbuchschreiber (Krimis/Serien) und vor allem Kabarettisten sind als Teilnehmer des 10_Jahre Planes der großen Welterretterin Angela I beteiligt. Gehirnwaschgang auf allen Ebenen, und aus allen Rohren.

  37. Dann habe ich da auch letztes Mal bestellt. Habe es eben auch im TV gesehen…
    Blöder geht’s nicht mehr.
    Funktioniert bei den meisten nicht mehr, diese billige Gehirnwäsche.

  38. #64 deutsch2014 (18. Nov 2016 16:42)
    #62 Wnn

    Antifa?Muhaha
    “““““““““““‘
    Ich halte mich gerade hier auf:
    Aber Scheiss drauf…

    https://www.youtube.com/watch?v=vhkffhujTyA

    Dass dieses Wort Sch… so schnell kommt, ist ein sicheres Zeichen für Antifa-Grün-Links-Gestrickt. Viel Spaß dort, wo Sie hingehören.

  39. Naja, in Anbetracht der Tatsache, dass jeder weiss, dass Werbung nie die Realität darstellt, kann man das Video auch anders als islamfreundlich bewerten.

  40. Es ist bekannt, dass Amazon eine ganze Heerschar an Tastenschmierfinken beschäftigt, die überall eingreifen, wo es diesem Knebelkonzern an den Kragen geht.

    deutsch2014 ist ein besonders tief gelegtes Exemplar dieser Spezies aus dem Bereich der Liefer- und Galeerensträflinge.

  41. Unser neuer Held deutsch2014 wird so eine Flitzpiepe sein, wie dieser Althippie mit dem Donald Dick T-Hemd gestern bei Böttiger im WDR. Angesprochen auf das Warum des T-Hemdes erklärte er, Donald Duck sei seine Lieblingsfigur in der Literatur. Seine weitere Erklärung des Wortes Populismus offenbarte dann aber erhebliche kognitive Fehlzündungen, ausgelöst durch jahrelangen Alk- und Drogenkonsum. Abgerundet wurde seine lächerliche Gestalt dann noch durch einen Aufnäher des Schlächters Che auf dem linken Arm.

  42. Boah eh. Am Sonntag will die Merkel bekannt geben ob sie noch einmal kandidiert und man muss davon ausgehen, dass sie natürlich noch einmal antritt.

    Zusätzlich sollen die Russlandsanktionen um ein weiteres Jahr verlängert werden.

    Dazu grinst die Merkel selbstherrlich in die Kamera …

    …. ich bekomme hier nur noch das k*tzen!

  43. #42 Bundesfinanzminister

    Und hauptsächlich werden in Deutschland Arbeitsplätze abgebaut. Denn der Produktionsstandort Deutschland ist den BRD-Eliten zu teuer, wenn gespart wird (aus welchen Gründen auch immer) dann in Deutschland. Wir brauchen daher keine Fachkräfte von außen! Und der Arbeitsplatzkiller Industrie 4.0 steht in den Startlöchern.

    Die Asylbetrüger die ins Land fluten werden fast alle nie Arbeit bekommen. Aber dies ist den BRD-Eliten auch egal, denn zum Arbeiten werden die nicht ins Land geholt. diese Massen an kulturfremden Migranten sollen die Identität des deutschen Volk auslöschen, das ist deren Aufgabe. Es reicht den BRD-Eliten wenn diese illegalen Migranten in Deutschland Sozialhilfe erhalten und einfach nur ihr Leben genießen. Hauptsache ist, die ethnische Zusammensetzung in den Städten und jetzt mit Vollgas auch in den bisher noch deutschen Dörfern wird unwiederbringlich ausgelöscht. So ein Programm bezeichnet man als Ethnozid, und das ist ein Kriegsverbrechen.

    Art. II
    In dieser Konvention bedeutet Völkermord eine der folgenden Handlungen, die in
    der Absicht begangen wird, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Grup-
    pe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:
    a) Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
    b) Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mit-
    gliedern der Gruppe;
    c) vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeig-
    net sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;

    https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19994549/201406110000/0.311.11.pdf

    Punkt c trifft voll zu. Dass die BRD-Elten mit dieser Politik die ethnische Gruppe der Deutschen in Deutschland zerstören wollen/werden liegt ja wohl klar auf der Hand! Achte mal auf unnsere Politiker oder Medien, die reden nur noch von der Bevölkerung, die Deutschen existieren in deren Weltbild schon gar nicht mehr. Es ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit was hier abläuft.

  44. Amazon gehört offensichtlich nicht mehr dem Gründer in Mehrheit.

    Dieses Video ist der pure Spott allen gengeborenen EU Bürger gegenüber.
    Es ist die vorletzte Zuckung von Obama.
    Die letzten werden definitiv schmerzlicher…..

    So eine Grütze ! Kacke, Kirche. (Oder wurde die nicht gefragt… (-: )

  45. #83 Viper (18. Nov 2016 17:09)

    Hier ist seit gestern schon wieder ein isländischer Untergrundbewohner unterwegs.

    Nett gesagt. :)) Der ist mir auch schon aufgefallen…

  46. Eine Meldung
    Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit sind in dieser Woche die letzten Opfer des Attentats von Würzburg wieder nach Hause nach Hongkong gereist. Eine kleine Gruppe Chinesen, unscheinbar, auf dem Flughafen München. Die Uni-Klinik gab eine kurze Pressemitteilung darüber heraus:

    „Erfreulicherweise konnten kürzlich die letzten Opfer die Kliniken und Reha-Kliniken verlassen und die Heimreise antreten. Für einzelne müssen sich noch weitere Rehabilitationsmaßnahmen anschließen, die schlimmen Verwundungen haben ihre Spuren hinterlassen. Die seelischen Verletzungen werden nachwirken, ihre Folgen sind nicht in vollem Umfang absehbar, aber sicher schwerwiegend. Den Opfern gilt unser vollstes Mitgefühl.“

    Leider hat außer der Bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) am 7. August kein deutscher Politiker in den vier Monaten seit dem Attentat am 18. Juli 2016 die Zeit gefunden, die Familie zu besuchen und das Mitgefühl jenes Landes auszudrücken, in dem die Familie heimtückisch von einem Attentäter während einer Bahnfahrt überfallen wurde. Es gab keine Selfies und kein Bedauern, dass man sie nicht habe schützen können.

    Vier Monate haben die völlig unschuldigen Urlauber im Krankenhaus verbracht. „Es liegt noch ein langer Weg vor mir“, sagte der Verlobte der Tochter der Familie, der zu den Opfern gehörte, der „Main-Post“. „Ein weiter Weg zurück zu meinem normalen Leben.“ Der 31-Jährige hatte mehr als einen Monat im Koma gelegen. Seine Verlobte, die Tochter der betroffenen Familie, bedankte sich bei allen, von denen die Familie Unterstützung bekommen habe.

    Ein 17 Jahre alter Flüchtling hatte die Opfer Mitte Juli mit einer Axt und einem Messer attackiert und sich zur Terrormiliz IS bekannt. Polizisten erschossen ihn, als er sie auf der Flucht angriff.

    Ich schäme mich.

    https://ralfschuler.wordpress.com/2016/11/18/eine-meldung/

  47. #87 Freya- (18. Nov 2016 17:16)
    Eine Meldung
    Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit sind in dieser Woche die letzten Opfer des Attentats von Würzburg wieder nach Hause nach Hongkong gereist. Eine kleine Gruppe Chinesen, unscheinbar, auf dem Flughafen München. Die Uni-Klinik gab eine kurze Pressemitteilung darüber heraus:

    „Erfreulicherweise konnten kürzlich die letzten Opfer die Kliniken und Reha-Kliniken verlassen und die Heimreise antreten. Für einzelne müssen sich noch weitere Rehabilitationsmaßnahmen anschließen, die schlimmen Verwundungen haben ihre Spuren hinterlassen. Die seelischen Verletzungen werden nachwirken, ihre Folgen sind nicht in vollem Umfang absehbar, aber sicher schwerwiegend. Den Opfern gilt unser vollstes Mitgefühl.“

    Leider hat außer der Bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) am 7. August kein deutscher Politiker in den vier Monaten seit dem Attentat am 18. Juli 2016 die Zeit gefunden, die Familie zu besuchen und das Mitgefühl jenes Landes auszudrücken, in dem die Familie heimtückisch von einem Attentäter während einer Bahnfahrt überfallen wurde. Es gab keine Selfies und kein Bedauern, dass man sie nicht habe schützen können.

    Vier Monate haben die völlig unschuldigen Urlauber im Krankenhaus verbracht. „Es liegt noch ein langer Weg vor mir“, sagte der Verlobte der Tochter der Familie, der zu den Opfern gehörte, der „Main-Post“. „Ein weiter Weg zurück zu meinem normalen Leben.“ Der 31-Jährige hatte mehr als einen Monat im Koma gelegen. Seine Verlobte, die Tochter der betroffenen Familie, bedankte sich bei allen, von denen die Familie Unterstützung bekommen habe.

    Ein 17 Jahre alter Flüchtling hatte die Opfer Mitte Juli mit einer Axt und einem Messer attackiert und sich zur Terrormiliz IS bekannt. Polizisten erschossen ihn, als er sie auf der Flucht angriff.

    Ich schäme mich.

    https://ralfschuler.wordpress.com/2016/11/18/eine-meldung/

    Ich schäme mich mit – für alle Politiker, die mit meinem Geld lediglich Unsinn anstellen und islamische Diktatoren hofieren.

  48. Spätestens auf dem Tempelberg ist dann Schluß mit dieser „Gemeinsamkeit“:

    »EKD-Ratsvorsitzender: In der besonderen Situation in Jerusalem wäre es aber falsch gewesen, dem Wunsch der islamischen Gastgeber nicht nachzukommen – Auch katholische Bischöfe zeigten ihre Brustkreuze nicht.«

    KATH.NET

    Es wird immer widerlicher. Ba Pfui!

  49. Dieser Clip ist an Perversität kaum zu überbieten. Brechreiz garantiert. Hoffe der wird irgendwann in den Schulen, zusammen mit Sudel Ede und Nazipropaganda, als abschreckendes Beispiel gezeigt.
    Lernen Deutsche eigentlich nicht dazu?

  50. #71 Wnn (18. Nov 2016 16:53)

    ja klar der grosse Masterplan der Imperatorin Merkel. Letztes Jahr bei der Bilderbergkonferrenz fand ein Geheimtreffen mit Merkel und Amazon statt da haben die diesen Spot ausgeheckt…

    Amazon ist an Profit interessiert an nichts anderem, hätten die 1915 schon existiert hätten die auch Werbeclips bei Birth of a Nation (sehr erfolgreicher pro KKK Film) geschaltet ohne zu zucken

  51. #67 misop (18. Nov 2016 16:45)

    #58 BePe (18. Nov 2016 16:31)

    irgendwie gehst du davon aus, dass hinter dieser Werbung ein Durchindoktrinierungsbefehl steht. In Wirklichkeit wird es bei der „Kreativen“ Konferenz der Werbeabteilung ungefähr so abgelaufen sein

    „Knieschoner los Leute Brainstorming was fällt euch ein wer braucht sowas?“

    „ähm ähm Priester, Gebet, Imam…. Klempner“

    „ne Klempner assoziert man mit Schmutz, bleiben wir bei Priester, jetzt noch was positves“

    „Prieser umarmt Imam….“

    usw.

    Der Islam hat soviele Punkte wo man den Finger in die Wunde stecken kann, solche Artikel hier bei PI schaden finde ich
    _________

    Warum und wie ist völlig unerheblich. Gut dass PI auch solche kleinen Perversitäten, die alle das gleiche Ziel haben, thematisiert.
    Durchschnittsmichel, der leider auch wählen geht, saugt so etwas auf wie ein trockener Schwamm.

  52. OT

    #85 Babieca (18. Nov 2016 17:13)
    #83 Viper (18. Nov 2016 17:09)

    Hier ist seit gestern schon wieder ein isländischer Untergrundbewohner unterwegs.

    Nett gesagt. :)) Der ist mir auch schon aufgefallen…

    Das Tier war schon lange hier.

    Und alle fragen, ob ich aus Skandinavien komme…

  53. Ich mag die Amazon Werbung mit dem Pony, das eine eine kleine Tür bekommt und die, wo der kleine Hund, mit verletzten Bein, in einer Trage am Körper mitgenommen wird.
    Aber, als ich diesen Spot gesehen habe, habe ich meinen Augen nicht getraut.
    Daran ist nichts lustig oder kreativ, sondern
    er ist einfach nur furchtbar.

  54. Ich glaube immer mehr das, das, was wir sehen überhaupt nicht mehr Dumm Merkel ist. Das ist nur eine Hülle in der ein Saudi oder Saros sitzt. So doof kann doch überhaupt kein Deutscher Mensch sein. Erst brockt sie uns und sich diesen Mist mit den Invasoren ein, hört auch nicht auf welche in unser Land zu holen, und jetzt kommen Spar Parolen. Die hat doch nicht mehr alle Glocken am Weihnachtsbaum.
    Dumm Merkel gräbt das Grab der CDU CSU – 100 Prozent. Sie schafft das !

    Merkel bereitet Bevölkerung auf „schwierige Zeiten“ vor

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/merkel-bereitet-bev%C3%B6lkerung-auf-schwierige-zeiten-vor/ar-AAkt00M?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Was erlaubt diese Frau nur. Die ist doch irre in der Birne.

  55. #79 Ionit (18. Nov 2016 17:02)
    Boah eh. Am Sonntag will die Merkel bekannt geben ob sie noch einmal kandidiert und man muss davon ausgehen, dass sie natürlich noch einmal antritt.
    Zusätzlich sollen die Russlandsanktionen um ein weiteres Jahr verlängert werden.

    Gestern war ja der Chef da und hat ihr neue Instruktionen gegeben.

    Merkel muss weg

  56. #103 trumpeltier (18. Nov 2016 17:48)

    Du warst doch gar nicht gemeint! :)) Herzlich Willkommen übrigens, ich habe deinen Vorstellungspost gelesen.

    Ein anderer hat schon „hier!“ geschrien.

  57. … das ist der vorletzte Schritt der Islamisierung!

    Islamische Nord- und Schwarzafrikaner*Innen werden in öffentlichen Medien, in Werbung, Nachrichtensprecher, Moderatoren u.s.w. zunehmend und subtil gegen „Rassenweisse“ ausgetauscht, um so dem Überfremdungsgefühl in der hiesigen Bevölkerung entgegenzuwirken!!! Wenn man das einige Jahre lang macht, kann sich hier keiner mehr das Land ohne diese Landnehmer mehr vorstellen!
    Dann beginnt der islamische Genozid auch hier!

    Ich persönlich kaufe keine Artikel, die mithilfe dieser Gehirnwäsche beworben werden.
    Wenn wir zusammenhalten würden und den Werbenden E-Mails mit der Aufforderung schicken würden, ihre Produkte doch bitte dort zu verkaufen, für die ihre Werbung offenbar gemacht ist, würde sich die Situation ganz schnell ändern! Nichts deutlicher verstehen diese linksversifften Macher, als entgangene Gewinne aufgrund ihrer selbst verursachten Kaufverweigerung!

  58. Zum Video oben, Koran, Sure 5,51:

    „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“

    http://koransuren.com/koran/der_tisch_5.html

  59. Wer hat Amazon dafür bezahlt?
    Ich habs gesehen und fast den Eimer geholt,heile Welt, zum Heiligen Fest…
    Kopfschütteln inbegriffen…

  60. Trump möchte ehemaligen General zum wichtigsten Sicherheitsberater machen:

    „..Flynn hatte in seiner Karriere mehrere Posten bei verschiedenen Waffengattungen inne, so war er unter anderem Fallschirmspringer, doch besonders begabt scheint er in der der Geheimdienstarbeit gewesen zu sein, der er von 2001 an verschrieben blieb. Im Irak und in Afghanistan diente er als einer der höchsten Geheimdienstoffiziere des amerikanischen Militärs. Gerade in dieser Zeit sei er durch viele Verhöre zu der Einsicht gelangt, dass der radikale Islam eine Gefahr sei, die bekämpft werden müsse. Er sei eine Ideologie, die ihren Herrschaftsanspruch auch mit extremer Gewalt durchzusetzen bereit sei. In einem Gespräch bezeichnete er später diese Strömung als „Krebs innerhalb des Islam“…“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/michael-flynn-zorniger-general-mit-klarem-feindbild-14533539.html

  61. War doch klar, daß auch Amazon auf den Zug in den Abyss aufspringt.
    Bis auf wenige Ausnahmen machen alle mit.
    Heute den neuen ARD Werbetrailor gesehen:
    ein Araber schmust mit einer blonden deutschen Frau.

    Sowas nennt man Umerziehung (reeducation)

    Weitere Beispiele:

    die Werbung von KIK, IKEA, Family usw.

  62. Wer den Islam toleriert ist ein armer Mensch und kennt nicht den Unterschied zwischen ehrlicher wahrhaftiger Herzlichkeit und Liebe und der mohammedanisch-verschmutzten Heuchelei. Untereinander schmatzen sie sich ab, nennen sich „Brüder“. Denn es eint sie der Hass gegen die Schwächeren, die Ungläubigen denen sie die Köpfe abtrennen wie im Koran befohlen und vom pädophilen Mohammed zelebriert. Die islamische „Herzlichkeit“ basiert auf der Angst als nächstes an die Reihe zu kommen und der Blutlust Allahs und seiner Gläubigen zum Opfer zu fallen. Solche Propaganda wie dieser Amazon-Spot sollen die Leute quasi zu Autisten machen. Ohne die geringste Menschenkenntnis und naiv die islamische Täuschung glauben. Bis die Moslems stark genug sein werden den Kampf noch offener zu führen.

  63. Das ist ein Film und nicht die Realität. Wenn die Muslims so friedlich und lieb wären wie dargestellt, dann würde es keine Probleme geben.

  64. Wer kein Bock mehr hat auf diese ganze Gender-, Multi-Kulti, Dildo- und Blödsinnswerbung, der kann ja mal eine E-Mail an den „Zentralverband der
    Früher haben die bei genügend Druck nachgegeben.

    http://www.zaw.de/

    Kontakt
    Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V.

    Verbändehaus
    Am Weidendamm 1A
    10117 Berlin

    Telefon: +49 30 59 00 99-700

    Telefax: +49 30 59 00 99-722

    E-Mail: zaw@zaw.de

    Geschäftsführung

    Manfred Parteina
    Dr. Bernd Nauen, Leiter Recht

    Leiter Kommunikation und Pressesprecher ZAW

    Maik Luckow
    Telefon: +49 30 59 00 99-715
    Telefax: +49 30 59 00 99-722
    luckow@zaw.de

    Stellv. Pressesprecherin

    Anne-Marie Grote
    Telefon: +49 30 59 00 99-717
    Telefax: +49 30 59 00 99-722
    grote@zaw.de

    Recht

    Julia Busse (Justiziarin, Geschäftsführerin Deutscher Werberat)
    Ines Nitsche
    Katja Heintschel von Heinegg, M.E.S.
    Karolin Riedl
    Franziska Walter

  65. #68 misop
    #102 D500
    #73 Wnn

    Wer noch an Zufälle glaubt hat den Krieg schon verloren. Hier greift ein Rädchen ins andere, und die Indoktrinationsmaschine läuft perfekt, eben wie am Reißbrett entworfen. In der Politik gibt es keine Zufälle. Der Propagandaauftrag wird gnadenlos von Oben nach Unten durchgedrückt. In der Werbebranche sind die „Ich mach mal was mit Medien“-Studenten eh schon durch die Schulzeit und das Studium schwer geschädigt, die muss man nur noch leicht anstubsen damit die die Werbung auf totales Multikullti umstellen. Warum ich als Deutscher aber ein Männerdeo kaufen soll welches als Werbeträger 5 junge schwarzafrikanische Mufl-Schatzsucher aus dem Görlipark hat erschließt sich wohl nur diesen durchgeknallten jungen Werbemachern. Die Werbung ist eigentlich kontraproduktiv, gemacht wird es trotzdem, und daher kann es nur reine Multikulti-Propaganda sein mehr nicht. Wir sollen uns optisch an die Umvolkung gewöhnen.

    Ps.: Ich kaufe jedenfalls von der Firma die den Spot gemacht hat nie mehr etwas.

  66. #13 Jakobus (18. Nov 2016 15:43)

    Hat man schon Knieschützer zu Herrn Bedford-Strohm geschickt?

    +++++++++++++++++++

    Hab die Predigt von ihm diese Woche zum Buß- und Bettag gehört. Kurze Zusammenfassung: Flüchtis sind heilig und Deutsche böse Hassprediger. Für mich als Protestanten zum Fremdschämen.

  67. #113 Babieca (18. Nov 2016 18:07)

    Dankeschön

    Ich gehe jetzt gucken ob die Welt noch existiert.

    Bis später, Trumpeltier

  68. Alles, auch dieser Spot von Amazon ist von der gesamten Dumm-Clique durchdacht. Da ist weder Zufall noch Missverständnis noch ist er eine Kleinigkeit. Der Spot ist Ausfluss des Systems und dort gibt es eine Schaltzentrale.
    Jeder, der den Spot gesehen hat und glaubt, das wäre nur ein harmloser Fehlgriff, hat das System nicht verstanden. Ich fand der Werbespot deshalb so bösartig, weil er auf den Dumm-Bürger abzielt, der als Gutmensch auch noch an die friedliche Aussage glaubt. Klar, wir sind alle nur Menschen mit den kleinen „Problemchen des Lebens“ (Knieschmerzen) und wir vertragen uns … Wird alles von Psychologen entwickelt. Die Ebene ist auch klar: Leute, die Persil kaufen und ihre Versicherung bei Herrn Kaiser abschließen, also der Durchschnitts-Wessi.

    Wer sowas noch nicht merkelt, lebt echt hinterm Mond.

  69. Eben auf Blöd-online ein riesen Aufmacher darüber, daß Isis Prister geköpft haben. Die mußten dabei knien.

    Ich werde den Link jetzt an Amazon schicken und fragen, ob sie das mit ihrem Werbefilm unterstützen möchten.

  70. Diese Umerziehung ist im TV-Sendungen schon lange üblich, irgendwo einen Neger rein schmuggeln, ein Kopftuch im Hintergrund, einen Dönerstand im Vordergrund usw.
    Alles nach der muslimischen Devise: In jeden Deutschen steckt was Gutes und wenn’s ein Messer ist!

  71. Ist doch geil. Muslime stören sich mit Hass an dem Clip. Wir lachen über die Peinlichkeit der Werbeagenturen!

  72. „Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird.“
    Ernest Hemingway

  73. Unter den Bedingungen von Amazon möchte ich nicht arbeiten. Und deshalb kaufe ich auch nicht von denen.

Comments are closed.