Der Anblick, der im Video aufgefangen wurde, ist vielleicht noch etwas gewöhnungsbedürftig. Aber ungemein lehrreich. Sieht man doch hier am Beispiel Italiens, dass öffentliche Wasserstellen einen Beitrag zum Kennenlernen fremder Kulturen darstellen. Statt auf Unisex-Klos sollte man vielleicht auch im bunten Berlin auf solche öffentlichen Waschplätze setzen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

222 KOMMENTARE

  1. Die Reihenfolge ist jedenfalls optimal:
    Hintern – Gesicht – Hintern – Gesicht – Hintern – und zum Abschluss noch ein Schlückchen aus der Hand.

    Ich dachte immer, die machen das mit der linken Hand, damit die rechte, mit der man den Koran umblättert nicht unrein wird.

    Vermutlich ist das ein gemäßigter Mohammedaner, der den Kloran nicht so genau nimmt. Von dem geht also keine Terrorgefahr aus.

  2. Lecker, lecker. Erst mit der Hand ins Arschl…und danach in den Mund. Wirklich seltsame Sitten wo diese Gestalten herkommen!

  3. Naja. Im Iran (und vielleicht auch in anderen arabischen Ländern?) ist die Benutzung von Toilettenpapier nicht üblich. Es liegt dort auf den Toiletten auch kein Papier aus. Sie waschen sich das, was wir mit dem Papier abwischen, mit den Händen ab …

    Einem deutschen Iranreisenden wurde kürzlich empfohlen, sich selbst Toilettenpapier auf die Reise mitzunehmen, eben aus diesem Grund.

    Und wenn sie dann nach Europa kommen, behalten sie ihre Sitten bei. Notfalls waschen sie sich dann den A…. öffentlich, wie man hier sehen kann.

    Meinen Kommentar, den ich zunächst hier noch dazu setzte, habe ich wieder gelöscht, der war irgendwie nicht fein 🙂

  4. Das ist deren Kultur.
    Kein Unterschied zwischen Arscx und Gesicht.
    Ein vorzeige Facharbeiter.
    Mich kotzt dieses ganze Geschixx so enorm an. Es ist alles an Ekelhaftigkeit nicht mehr zu ueberbieten !

  5. Dieser kulturell sicher gleichberechtigt anders sozialisierte neue Mitbürger verwendet die gleiche Hand, mit der er sich in aller Öffentlichkeit die Exkremente vom Hinterteil wegwäscht, um zwischendurch mal einen erfrischenden Schluck Wasser zu sich zu nehmen und sich den Mund auszuspülen …

    Wer zivilisationsdistanzierte, hygiene-abstinente Horden aus mittelalterlich strukturierten Nahost-Staaten nach Europa einlädt, sollte sich nicht wundern, wenn diese Horden ihre ekligen unhygienischen Gewohnheiten mitbringen und beibehalten.

    Ich verstehe nach dem Betrachten dieses Videos sehr viel besser, wieso es im Mittelalter und zu Beginn der Neuzeit zu europaweiten Seuchen wie der Cholera kommen konnte …

  6. 3 WahrerSozialDemokrat (20. Nov 2016 17:53)
    Irgendjemand sagte mal, Schamlosigkeit und mindere Intelligenz stehen in direktem Zusammenhang.

    Das war der berühmte Wiener Psychoanalytiker Siegmund Freud („Der Verlust von Scham ist eines der ersten Anzeichen beginnenden Schwachsinns“).

  7. Moslems essen angeblich kein Schweinefleisch, weil Schweine schmutzig sind…..
    Da der Typ sich aber mit der rechten Hand den Arsch abwicht, kann er kein Moslem sein, denn Moslems dürfen das nur mit der Linken.
    Diese „öffentlichen Badeanstalten“ gibt es aber auch in der BRD…

  8. #9 mistral590 (20. Nov 2016 17:59)

    Lecker, lecker. Erst mit der Hand ins Arschl…und danach in den Mund. Wirklich seltsame Sitten wo diese Gestalten herkommen!

    —————————————————-
    Darum sind die auch alle so gesund. Ich halt’s nicht aus.

  9. Wenn Europa nicht bald einen D. Trump bekommt, dann sieht es düster aus, nicht nur an Italiens Brunnen!

    D. Trump wird Amerika groß machen, keine Frage, aber Europa steht leider nicht auf seiner Agenda! Europa kann zusehen wie es allein zurecht kommt, darf dann erst einmal tüchtig in die Streitkräfte investieren. Und wenn die große Invasion aus Afrika und Asien weiter über uns hereinspült, dann werden alle Frauen in 3 Jahren Kopftücher tragen!! Falls Marine Le Penn gewählt werden sollte, stehen Deutschland deren unerwünschte Gäste dann auch noch ins Haus!

    Deutschland wird als Abfalleimer Europas fungieren mit gleicher Anschrift für alle Rechnungen!

    In Zukunft wird einer europäischen Frau, die keine Lust hat für einen Hungerlohn arbeiten zu gehen oder einen Beruf zu erlernen, nichts anderes übrig bleiben als eine „gute Partie zu machen“, sich einen Muselmann zum Ehemann zu nehmen, einen, der einen guten Draht zum Staat hat, der 4200 EUR Stütze bekommt!

    Dann ist sie versorgter als jede Bankdirektorgattin!

  10. Habe ich mit eigenen Augen gesehen:
    Etwa vor 2 Monaten in Berlin, Nähe Warschauer Straße, vor uns liefen 3 oder 4 Männer, sprachen anscheinend russisch, waren tätowiert, aber nicht so „modisch-chick“ sondern eher wie typische russische Knast-Tätowierungen. Tschetschenen? Jedenfalls, sie überquerten den Mittelstreifen der Straße, und plötzlich blieb einer stehen, zog kurz die Hose runter, hockte sich hin und legte seine Wurst ab – und weiter ging’s.
    Deutschland wird brauner – ist DAS damit gemeint?
    Ich könnte jedenfalls einige Leute nennen, denen ich wünsche dass sie genau da reintreten…

  11. Ich möchte diese Leute nicht im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, erleben (Bäckereien….).

  12. Guten Appetit:

    Schimmel, Mäuse-Urin, Nagetiere
    Behörden schließen Ekel-Restaurants in Frankfurt

    Wieder sind in Frankfurt Lokale wegen massiver Hygienemängel geschlossen worden. Die Gaststätten waren nach Angaben der Stadt teilweise in desolatem Zustand. Negativer Höhepunkt war ein Bistro im Bahnhofsviertel.

    ➡ Als „Tiefpunkt der Kontrollnacht“ bezeichnete die Stadt die Überprüfung eines Bistros im Bahnhofsviertel. In Kellerräumen sei eine illegale Küche festgestellt worden. Decke und Wände waren mit Schwarzschimmel bedeckt. Es roch nach Mäuse-Urin, Nagetiere liefen umher. Der Gastraum im Erdgeschoss sei in einem desolaten Zustand und stark verschmutzt gewesen.

    http://hessenschau.de/panorama/behoerden-schliessen-ekel-restaurants-in-frankfurt,ekel-restaurants-100.html

  13. Was man in dem Video nicht sieht, ist das um den Brunnen herum die Gutmenschen sich streiten wer dem Flüchtling als erstes in den Arxxx kriechen darf.

  14. Wenn die Innere Haltung sich nach Außen kehrt, kommen solche Bilder zu Tage. Europa fällt zurück in die Steinzeit !!!!

  15. Bitte das nächste Mal mit Warnhinweis!

    Ein sich den *rsch abwischender M*sel kurz nach dem Abendessen ist äusserst unappetitlich.

  16. #17 Marie-Belen (20. Nov 2016 18:06)

    Ich möchte diese Leute nicht im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, erleben (Bäckereien….).

    ——————————————————
    Da überlegt man schon, ob man sich noch Obst kauft, das man nicht schält (Weintrauben, Pfirsiche u.Ä.).

  17. #9 mistral590   (20. Nov 2016 17:59)  
    Lecker, lecker. Erst mit der Hand ins Arschl…und danach in den Mund. Wirklich seltsame Sitten wo diese Gestalten herkommen!

    Addiert man im direkten Zusammenhang damit das im Orient und Afrika quasi nicht vorhandene Trinkwassernetz, hat man eine plausible Erklärung für die dort grassierenden Bakterieninfektionen und die damit verbundenen chronischen Durchfallerkrankungen – von den dadurch entstehenden, nennen wir sie für Europäer gewöhnungsbedürftigen Körpergerüchen einmal abgesehen.
    Besonders lecker wird es für die europäische Damenwelt – wenn eine Frau ungeschützten Verkehr (in den meisten Fällen sicher unfreiwillig) mit einem Mann aus diesen Regionen hat, kommen langwierige Behandlungen der übertragenen Bakterieninfektionen auf sie zu.

  18. Na, die Hygienefachkraft wird doch hier bei uns noch dringend gebraucht! Ein Stück weit, nachhaltig…

  19. Der Mann wäscht sich, so roh, so peinlich,
    doch ist am Ende doch der Po so reinlich.
    Man stell’ sich vor, dass eine Wasserkrise
    für diesen sich als krass erwiese,
    denn man weiß, der Sand ist rauer.
    Der Zeuge hier am Rand ist sauer.

  20. #17 Marie-Belen (20. Nov 2016 18:06)

    Ich möchte diese Leute nicht im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, erleben (Bäckereien….).

    Am Samstag habe ich zwei „Flüchtlinge™“ im Rewe erleben dürfen.
    In der Obst- und Gemüseabteilung wurde alles mit den Fingen begrapscht aus dem Regal genommen und was man nicht kaufen wollte, wieder hineingelegt, Gottseidank liessen die dass bei den Auslagen der dortigen Privatbäckerei.
    Wenn man wie ich einmal die nicht vorhandenen Hygieneverhältnisse in Nordafrika sah, kauft lieber nur noch abgepackte Lebensmittel, vor allem nicht diesen Bio-Müll, der idR aus Nordafrika kommt.

  21. Gab es da nicht mal einen Hollywood-Film der da hieß:

    Besuch vom Planten der Affen?

    🙂 🙂 🙂

  22. #29 bubalus (20. Nov 2016 18:16)
    Na, die Hygienefachkraft wird doch hier bei uns noch dringend gebraucht!
    Ein Stück weit, nachhaltig…

    und vor allem Klimaneutral!

  23. #24 Viper (20. Nov 2016 18:10)
    #17 Marie-Belen (20. Nov 2016 18:06)

    besser nur noch verpacktes Obst/Gemüse – alles andere kann eventuell in die Hose gehen.

  24. Ein ökologisch verantwortungsvoll mit den Ressourcen umgehender Mensch!

    So nachhaltig wünschen sich die Grünen auch uns!

  25. Unsere Wahrheitsmedien hatten vollkommen Recht.

    Da kommen nur lang herbeigesehnte Ärzte, Ingenieure und mehrfach Nobelpreisträger!

    🙂 🙂 🙂

  26. MANN IN LUDWIGSFELD ERSCHOSSEN
    Fahndung nach Tätern

    Nach den Schüssen auf einen Mann am Freitag Abend gegen 18 Uhr in Ludwigsfeld, fahndet die Polizei weiterhin nach den unbekannten Tätern. Anwohner hatten sofort Erste Hilfe geleistet, trotzdem starb der 37 jährige Mann in Krankenhaus an seinen Verletzungen.

    Die Großfahndung der Polizei mit Hunden und Hubschrauber war bisher erfolglos.
    Die Täter flüchteten vom Tatort in der Breslauer Straße mit einem Pkw.
    Einer der Täter wurde wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 170 cm groß, hagere Statur, komplett schwarz gekleidet und trug vermutlich eine Sturmhaube.

    http://radio7.de/news/663585/mann-in-ludwigsfeld-erschossen

  27. #19 lorbas   (20. Nov 2016 18:07)  
    Guten Appetit:
    Schimmel, Mäuse-Urin, Nagetiere
    Behörden schließen Ekel-Restaurants in Frankfurt
    Wieder sind in Frankfurt Lokale wegen massiver Hygienemängel geschlossen worden. Die Gaststätten waren nach Angaben der Stadt teilweise in desolatem Zustand. Negativer Höhepunkt war ein Bistro im Bahnhofsviertel.
    ? Als „Tiefpunkt der Kontrollnacht“ bezeichnete die Stadt die Überprüfung eines Bistros im Bahnhofsviertel. In Kellerräumen sei eine illegale Küche festgestellt worden. Decke und Wände waren mit Schwarzschimmel bedeckt. Es roch nach Mäuse-Urin, Nagetiere liefen umher. Der Gastraum im Erdgeschoss sei in einem desolaten Zustand und stark verschmutzt gewesen.

    http://hessenschau.de/panorama/behoerden-schliessen-ekel-restaurants-in-frankfurt,ekel-restaurants-100.html

    Ach, das passiert in Frankfurt in regelmäßigen Abständen immer wieder.
    Kaum sind die Buden zu, machen kurz darauf die gleichen Betreiber wieder neue auf.
    Jedem, der in solche Läden essen geht, kann man nicht mehr helfen.

  28. #23 Viper (20. Nov 2016 18:10)

    #17 Marie-Belen (20. Nov 2016 18:06)

    Ich möchte diese Leute nicht im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, erleben (Bäckereien….).

    ——————————————————
    Da überlegt man schon, ob man sich noch Obst kauft, das man nicht schält (Weintrauben, Pfirsiche u.Ä.).
    *******************************************

    Und immer schön zugreifen bei dem ungewaschenen,aufgeschnittenen Obst zum Probieren oder den „Obstsalaten“ (Ausgeschnittenes von verdorbenem Ost!)im Plastikbecher bei türkischen Gemüsehändler!
    Lecker…Kacka…Hepatitis A…
    Bääääähhhhhh!

  29. #2 Leo Trotzki (20. Nov 2016 17:51)

    War der stockbesoffen?

    Wozu ein Mensch stockbesoffen sein müsste, das schafft ein Moslem vollkommen nüchtern.

  30. Wer aus einem Land kommt wo das Wort „Klopapier“ nicht mal in einem Lexikon vorkommt, ist eine extrem bunte, vielfältige und weltoffene Bereicherung für unser Land und unsere Industrie, die doch dringend auf diese Spezialisten und Fachkräfte aus der islamische Dritte Welt angewiesen ist.

  31. Flucht
    als Asyl Grund sofort „Abschaffen“

    Gesetze wieder in kraft setzen.
    Lobbyisten und NGO’s Kalt stellen

  32. #43 Das_Sanfte_Lamm (20. Nov 2016 18:24)

    #19 lorbas (20. Nov 2016 18:07)

    Guten Appetit:

    http://hessenschau.de/panorama/behoerden-schliessen-ekel-restaurants-in-frankfurt,ekel-restaurants-100.html

    Ach, das passiert in Frankfurt in regelmäßigen Abständen immer wieder.
    Kaum sind die Buden zu, machen kurz darauf die gleichen Betreiber wieder neue auf.
    Jedem, der in solche Läden essen geht, kann man nicht mehr helfen.

    Das dürfte leider Bundes-, Europa- und auch Weltweit gleich sein.
    Als es in Deutschland noch Inhabergeführte Landgasthöfe, Gaststätten und Lokale gab in denen die deutschen Inhaber mitaßen ging es in der Gastronomie anders zu.

  33. Das eigentliche Fatale daran ist, kein Mensch traut sich was zu sagen. In der Stellung, in der sich das Ferkel gezeigt hat, hätte man doch so einiges machen können. Ich sehe den Untergang Deutschlands förmlich vor meinen Augen. AfD ist tatsächlich Deutschlands letzte Hoffnung und zugleich letzte Chance um Deutschland vor dem Untergang zu bewahren. Die AfD muß unbedingt eine sehr gute und vertrauenswürdige Beziehung zu D. Trump herstellen. D. Trump kann der AfD auch für den Wahlkampf von großem Nutzen sein. Und bitte zeigt euch geschlossen dem Volke.

  34. Apropos braune Sauce….

    … das Erste und Phoenix haben gerade den mittleren Darmgang des merkelesischen Verdauungssystemes erreicht. Ebenfalls sehr unappetitlich.

  35. #20 Marie-Belen (20. Nov 2016 18:06)

    Ich möchte diese Leute nicht im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, erleben (Bäckereien….).
    -.-.-.-.-

    Zu spät:
    https://www.google.de/search?q=fl%C3%BCchtling+in+b%C3%A4ckerei&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjE4vqy7bfQAhUDXCwKHS5wDM0Q_AUICigD&biw=1173&bih=817

    Metzgerei ist etwas schwieriger wegen Schwein
    und so – aber gibts natürlich auch: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ausbildung-von-fluechtlingen-deutschstunde-in-der-wurstkueche.2cefc394-2f84-4a34-9229-7f9a41f15824.html

  36. Dieses Jahr war ich im Hochsommer in einem Freibad. Da hat doch tatsächlich eine lang herbeigesehnte Fachkraft aus dem Morgenland eine braune Wurst im Schwimmerbecken abgeseilt. Es konnten aber auch die zwei im Burkini schwimmenden Muslimas gewesen sein, die das Schwimmerbecken so bunt und vielfältig bereichert haben.

    Wahrscheinlich ist es in Syrien so üblich auch in den Euphrat zu scheißen. Und der Asylant oder die Asylantinnen haben sich in Merkel-Deutschland heimisch gefühlt und einfach nur ihre Dankbarkeit den nach dem Koran minderwertigen und unreinen Ungläubigen zum Ausdruck bringen wollen.

    Der Bademeister hatte alle Hände zu tun um dann im gesperrten Schwimmerbecken mit einem ferngesteuerten Staubsauger-Roboter die brauen Wurst zu entfernen.

    Ich bin dann aber an diesem Tag nicht mehr ins Becken gegangen um zu schwimmen.

    🙂

  37. #44 Wilma Sagen (20. Nov 2016 18:24)

    Korr.:
    Ich hänge dem Gemüsehändler noch ein „n“ hinten ran:
    „Gemüsehändlern“ 😉

  38. Wasser aus der Hand zu trinken mit der man sich gerade den Arsch wäscht macht imun und stärkt die Abwehrkräfte!

    🙂 🙂 🙂

  39. Man beachte die Reihenfolge seiner Waschungen. Der Arsch, das Gesicht, der Arsch, das Gesicht usw. Im Anschluss macht er was? Döner, Falafel? Bon Appetit!

  40. #47 Wolfenstein   (20. Nov 2016 18:25)  
    Wer aus einem Land kommt wo das Wort „Klopapier“ nicht mal in einem Lexikon vorkommt, ist eine extrem bunte, vielfältige und weltoffene Bereicherung für unser Land und unsere Industrie, die doch dringend auf diese Spezialisten und Fachkräfte aus der islamische Dritte Welt angewiesen ist.

    So zynisch es auch klingen mag – jetzt bekommt man eine ungefähre Vorstellung davon, was Mubarak, Gaddafi, Saddam, Tito oder Assad für Schwierigkeiten hatten und für Methoden anwenden mussten, in ihren Ländern den mohammedanischen Bevölkerungsteilen so etwas wie basiszivilisatorische Verhaltensweisen beizubringen, um wenigstens ein paar rudimentäre Sozialstandards aufrechtzuerhalten.
    Und basiszivilisatorische Verhaltensweisen sind nun mal, Toiletten auch als solche zu benutzen und nicht als Trinkwasserreservoir, die Toiletten und Wasserleitungen nicht zu zerstören.

  41. Bäääähhhh ekelhaft!

    Gebe Muslimen schon lange nicht mehr die Hand! Genau aufgrund dieser Tatsache. Die unreine rechte Hand wäscht den Ar……
    Igitt! Allgemein bekannt!

    Schon primitiv!

  42. ot

    Oki, die Anzahl der Grünwähler auf PI dürfte überschaubar sein, aber vielleicht gibt es doch den einen oder anderen stummen Mitleser, der sich mal näher mit dieser Partei beschäftigen sollte.
    Für PIler ein Artikel, der zumindest lesenswert ist :

    Jana Schneider Jung, lesbisch, AfD-Politikerin – wie passt das zusammen?

    „Es ist wichtig, dass bürgerliche, konservative Homosexuelle sehen, dass es eine Alternative gibt zu Links-Grün“, sagt Jana Schneider.

    http://www.berliner-zeitung.de/25124616 ©2016

  43. Frauen dürfen sie nicht anfassen (also ungläubige), aber der frischgekackte After ist schon ok.

    So ist die Hierarchie im Moslemhirn.

  44. #57 Wolfenstein (20. Nov 2016 18:34)

    Dieses Jahr war ich im Hochsommer in einem Freibad. Da hat doch tatsächlich eine lang herbeigesehnte Fachkraft aus dem Morgenland eine braune Wurst im Schwimmerbecken abgeseilt. Es konnten aber auch

    *******************************************
    Umgangssprachlich heißt das:
    “ Er hat einen Neger abgeseilt“ 😉

  45. #57 Wolfenstein (20. Nov 2016 18:34)

    Der Bademeister hatte alle Hände zu tun um dann im gesperrten Schwimmerbecken mit einem ferngesteuerten Staubsauger-Roboter die brauen Wurst zu entfernen.

    War kein Angler im Schwimmbad?

  46. Wer jemals den Bericht gesehen hat, über das Drittel der Menschheit, die über keine Toiletten verfügen, die Notdurft in Gebüschen abhält, wodurch auch eine hohe Unhygiene erzeugt wird, den wundert gar nichts mehr!

    Sich integrieren! Womit soll man denn anfangen? Mit Verboten: Nicht die Finger in den Mund stecken die vorher im Po steckten? Toilettenzwang? Messerverbot? Strafen für Diebstahl? etc

  47. Hallo Oliver Welke, du Schwarzleser hier.
    Der Clip wäre doch was für die Heute-Show.
    Für ein Millionen-Publikum, welches seine Anwesenheit bezahlt

  48. OT

    Programmänderung bei Anne Will

    Exklusiv zu Gast: die Bundeskanzlerin

    Schleimige GEZ-Hofberichterstattung frisch von den Inthronisationsfeierlichkeiten der Kaiserin und Königin von Deutschland Angela die Erste Merkel.

    Würggg.

  49. Jetzt weiß ich endlich warum die alle Vollbart tragen.
    Der Bart dient sozusagen als eine Art Handtuch, oder besser Bakterien-Auffangbecken, zwischen den oralen und den analen Körperöffnungen.
    Echt praktisch, wenn man kein Handtuch hat.
    Blöd sind die nicht…?

  50. #69 jeanette (20. Nov 2016 18:44)

    Sich integrieren! Womit soll man denn anfangen? Mit Verboten: Nicht die Finger in den Mund stecken die vorher im Po steckten? Toilettenzwang? Messerverbot? Strafen für Diebstahl? etc

    Der Bürgermeister der Gemeinde, Volker Rohm, wirft der Landesregierung von Baden-Württemberg vor, „auf der ganzen Linie versagt“ zu haben. Die Zahl der Asylbewerber hatte sich von rund 500 in kurzer Zeit auf 1000 erhöht. Eine Bundeswehrkaserne musste innerhalb weniger Stunden als Quartier hergerichtet werden. Die kleine Gemeinde habe die Grenze der Belastbarkeit erreicht.
    Bürgermeister Rohm berichtet von wachsenden Sorgen der Bevölkerung. Ob vor dem Supermarkt, auf den Straßen oder am Fußballplatz, überall würden fremde Gesichter das Alltagsbild prägen. „Vor allem beim Supermarkt treffen die Kulturen aufeinander“, berichtet der Bürgermeister. Es sei schwer, mit den Menschen in Kontakt zu kommen. „Integration ist nicht immer einfach“, sagte Volker Rohm unlängst in einem Interview mit Stern-TV. „Wichtig ist, den Leuten klar zu machen, sie sind hier Gast, sie sind hier willkommen. Aber sie haben durchaus auch Pflichten. Das heißt, sie müssen sich sowohl was Weltbild, was Toleranz, aber auch was das eine oder andere Verhalten betrifft, an unsere Standards gewöhnen.“
    Um ein gemeinsames Miteinander möglich zu machen, hat die Gemeinde eine Art Knigge für Flüchtlinge verfasst und auf ihrer Internetseite veröffentlicht.
    ➡ Da geht es beispielsweise darum, Ware im Supermarkt erst zu bezahlen, bevor man sie mitnimmt oder öffnet.
    ➡ Oder nach 22 Uhr die Nachtruhe zu achten,
    ➡ jungen Frauen nicht nachzustellen,
    ➡ nicht nebeneinander auf der Straße zu laufen, wenn Gehwege fehlen,
    ➡ Fahrräder nicht mit den Füßen abzubremsen,
    ➡ oder „die Notdurft“ nicht in Gärten und Parks zu verrichten.

    http://mobil.n-tv.de/politik/Fussgaenger-benutzen-bei-uns-die-Fusswege-article16097846.html

    Hier die aktuelle Fassung der Hardheimer Benimm-Regeln:

    „Liebe fremde Frau, lieber fremder Mann!
    Willkommen in Deutschland, willkommen in Hardheim. Viele von Ihnen haben Schreckliches durchgemacht. Krieg, Lebensgefahr, eine gefährliche Flucht durch die halbe Welt. Das ist nun vorbei. Sie sind jetzt in Deutschland. Deutschland ist ein friedliches Land.
    Nun liegt es an Ihnen, dass Sie nicht fremd bleiben in unserem Land, sondern ein Zusammenleben zwischen Flüchtlingen und Einwohnern erleichtert wird.
    Eine Bitte zu Beginn: Lernen Sie so schnell wie möglich die deutsche Sprache, damit wir uns verständigen können und auch Sie ihre Bedürfnisse zum Ausdruck bringen können.
    In Deutschland leben die Menschen mit vielen Freiheiten nebeneinander und miteinander:

    Es gilt Religionsfreiheit für alle.
    Frauen dürfen ein selbstbestimmtes Leben führen und haben dieselben Rechte wie die Männer. Man behandelt Frauen mit Respekt.
    In Deutschland respektiert man das Eigentum der anderen. Man betritt kein Privatgrundstück, keine Gärten, Scheunen und andere Gebäude und erntet auch kein Obst und Gemüse, das einem nicht gehört.
    Deutschland ist ein sauberes Land und das soll es auch bleiben! Den Müll oder Abfall entsorgt man in dafür vorgesehenen Mülltonnen oder Abfalleimer. Wenn man unterwegs ist, nimmt man seinen Müll mit zum nächsten Mülleimer und wirft ihn nicht einfach weg.
    In Deutschland bezahlt man erst die Ware im Supermarkt, bevor man sie öffnet.
    In Deutschland wird Wasser zum Kochen, Waschen, Putzen verwendet. Auch wird es hier für die Toilettenspülungen benutzt. Es gibt bei uns öffentliche Toiletten, die für jeden zugänglich sind. Wenn man solche Toiletten benutzt, ist es hierzulande üblich, diese sauber zu hinterlassen.
    In Deutschland gilt ab 22 Uhr die Nachtruhe. Nach 22 Uhr verhält man sich dementsprechend ruhig, um seine Mitmenschen nicht zu stören.
    Auch für Fahrradfahrer gibt es bei uns Regeln, um selbst sicher zu fahren, aber auch keine anderen zu gefährden. (Nicht auf Gehwegen fahren, nicht zu dritt ein Rad benutzen, kaputte Bremsen reparieren und nicht mit den Füßen bremsen).
    Fußgänger benutzen bei uns die Fußwege oder gehen, wenn keiner vorhanden, hintereinander am Straßenrand, nicht auf der Straße und schon gar nicht nebeneinander.
    Unsere Notdurft verrichten wir ausschließlich auf Toiletten, nicht in Gärten und Parks, auch nicht an Hecken und hinter Büschen.
    Mädchen und junge Frauen fühlen sich durch Ansprache und Erbitte von Handy-Nr. und Facebook-Kontakt belästigt. Bitte dieses deshalb nicht tun.

    Auch wenn die Situation für Sie und auch für uns sehr beengt und nicht einfach ist, möchten wir Sie daran erinnern, dass wir Sie hier bedingungslos aufgenommen haben.
    Wir bitten Sie deshalb diese Aufnahme wertzuschätzen und diese Regeln zu beachten, dann wird ein gemeinsames Miteinander für alle möglich sein.“
    Stand: 06.10.2015

  51. Sure 8, Vers 22: Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Tauben und Stummen, die nicht begreifen.
    War er vielleicht taub oder stumm?!??

  52. #27 Viper (20. Nov 2016 18:10)
    Da überlegt man schon, ob man sich noch Obst kauft, das man nicht schält (Weintrauben, Pfirsiche u.Ä.).
    _______________________________________________

    Ich kauf seit längerem nur noch mit Plastik umverpackte Ware. Eigentlich nicht gut, aber Obst- und Gemüsegrabbler in Supermärkten sind ja leider keine Seltenheit. Viele vergessen auch, dass die Griffe von Einkaufswagen wahre Keimschleudern sind:
    http://www.ardmediathek.de/tv/Markt/H%C3%A4nde-weg-Eklige-Einkaufswagen/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7486252&documentId=34304214

    Wie und von wem das Obst zuvor gepflückt und verpackt wurde, weiß man natürlich nicht…. also immer gut waschen.

  53. Gleich darauf schüttelt er dem Asylhelfer die Hand.

    Dass er sich das ins Gesicht bringt, es gar trinkt – ist das allein seine Sache? Oder wird er durch eigene Erkrankung zum Risiko für alle?

    Immerhin berührt er den Wasserhahn nicht. So etwas hat einst Choleraepedemien ausgelöst. Wenn alle das so machen wie dieser Mann, wird es natürlich dazu kommen, im Gedränge.

    Aber er ist unser Lehrmeister. Denn wir denken jetzt nach, wie lange es noch Klopapier geben wird.

    Und wie lange Wasser, welches für so etwas vergeudet werden kann. Für Toilettenspülung mit Trinkwasser. Oder verunreinigt in Spülmaschinen, wo die Mönche uns doch vorführen, die Schalen einfach auszuwischen.

    Gottfried, der Wassersparer, der Tellerauslecker, stinkt wohl etwas – gemessen an unserem überpflegten Empfinden. Aber er bringt zum Nachdenken: https://www.youtube.com/watch?v=n1cJTODlYB4

    Ich mache das alles mit, für den Frieden und das Überleben. Dafür, nicht erschlagen zu werden.

    Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass sogar wir noch Käfer, Ratten und Aas fressen müssen werden und uns darum die Köpfe einhauen. Nach dem Krieg gab es das alles.

    Gott behüte uns vor allem dem Kannibalismus. Also nicht über den lächerlichen Ekel an sich aufregen.

  54. #72 Athenagoras (20. Nov 2016 18:48)

    Und dieses Dreckspack hat etwas gegen Scheine!!!
    ——————————————
    Sorry, natürlich hat das Dreckspack nichts gegen SCHeine, wohl aber etwas gegen SCHweine! 🙂 Passt aber irgendwie, nicht wahr?

  55. So schlimm ist es auch nicht
    Es ist schließlich sein Hintern und seine Scheiße.
    Also warum sollte er nicht ein Schückchen davon nehmen?

  56. #84 hummel (20. Nov 2016 19:01)

    Sag‘ ich doch: Primitivethnien, Urwaldaffen eben!

    Warum beleidigen Sie die Urwaldaffen? Was haben Sie Ihnen gemacht?

  57. Lecker – fragt sich nur wo der hingeschissen hat ? Tolle Manieren.
    Da fällt dir nix mehr dazu ein, bzw. darfste hier nicht schreiben.

    Am Frankfurter Hauptbahnhof pinkeln die auch im freien in aufgestellte Pinkelbecken damit sie nicht mehr an die Wände pissen. Da sehen die Frauen auch voll deren Geschlechtsteil.

  58. PFUI..was für ein Merkel..pardon..Ferkel

    Dieser Kulturbereicherer wischt sich erst mit der Hand sein Gemüse vom Hintern und führt dann die Hand in den Mund.

    EKELHAFT…

  59. Na was hat er wohl als Bussgeld bezahlt?
    Nichts wie in Deutschland ist doch klar.
    Er bringt ja auch nur seine Kultur mit.

  60. Die Kanzlerin redet gerade von ihren Gaben und Talenten, die sie in die Waagschale werfen will, ja muss, denn sie wird von uns zur Kandidatur gedrängt.

  61. #75 OMMO (20. Nov 2016 18:50)

    Jetzt weiß ich endlich warum die alle Vollbart tragen.
    Der Bart dient sozusagen als eine Art Handtuch, oder besser Bakterien-Auffangbecken, zwischen den oralen und den analen Körperöffnungen.
    Echt praktisch, wenn man kein Handtuch hat.
    Blöd sind die nicht…?
    ———————————————-
    Die linke Hand gilt in Muslimistan als unrein. Denn sie kratzen sich mit der linken (unreinen) Hand die Kacke von den Arschbacken. Deshalb essen sie ihren Hirsebrei nur mit der rechten Hand. Scheint mir auch gegeben zu sein 🙂

  62. möchte nicht wissen, was der nette Mann im Film gemacht hätte, wenn eine Ziege über den Marktplatz gelaufen wäre, davon abgesehen sollte man den Film unbedingt mal im Hygiene Museum Dresden zeigen

  63. Solange hier einer 4200 EUR bekommen kann, mehr als ein Bankdirektor, werden Tag um Tag mehr und mehr kommen! Es kommen immer mehr, jeden Tag! Und das wird auch nicht aufhören!

    Es lässt sich nur noch mit Gewalt stoppen! Im Guten auf jeden Fall nicht!

  64. Passt ja wieder prima, gestern war ja Welttoilettentag!!! Es gibt ja wirklich für jeden Sch… einen Tag, so auch für dieses sich erleichterndes Problem,
    das erinnern soll, dass es noch viele Länder gibt, die kein Örtchen haben.
    Entschuldigt natürlich auch dieses Verhalten, an das wir uns wohl gewöhnen müssen!!! Bei uns in den Münchner Sbahnen ist das in Zügen im Abteil
    auch schon gängig. Jetzt gleich Merkel Ansprache und ich habe ein Toiletten
    Problem, extra Kotzkübel ist schon Standard, bei größerer Familie wird es jetzt
    eng…..sehr eng. Wählt Afd, sie sagt gerade Sie Wolle Deutschland dienes und das leite sie noch immer…..blablalaber und was sie uns zurückgeben will..
    Vielen Dank, wir brauchen eine neue Sanitär Anlage, weil die alte, keine
    neuen 4 Jahre überstehen wird.

  65. Die Umvolkungsbarbaren bringen nicht nur Primitiv-Sitten und Gebraeuche mit, sondern auch „Pest und Cholera“ wie mir ein Oberarzt-Internist eines grossen Krankenhauses sagte, Krankheiten die Unbekannt waren, stark ansteckend, frueher zu Isolation fuehrten, heute „akzeptiert“ werden, da so zahlreich.

    Was dem IQ anbelangt sind jene Menschen, die hereingerufen wurden die mit der niedrigsten Quote, im Gegensatz zu Japanern, Chinesen, u.a.
    was sich in Kindergaerten-Schulen usw. bemerkbar macht, es wird im Merkeldeutschland durch Absenkung der Ansprueche behandelt, statt mit Totalstopp dieser Problemtouristen, die wie Sand im Getriebe wirken, Milliardenkosten verursachen, Chaosgesellschaft Richtung Buergerkrieg einleiteten

    Merkels Umvolkung von Gruenen-Linken als grenzenloser sozialistischer Fortschritt verkauft, wird als die grausamste Fehlentscheidung in der Geschichte des Weissen Mannes eingehen.

    Merkel-EU muessen weg

  66. Hotelier zwangsenteignet, um Asylwerber unterzubringen

    http://www.unsertirol24.com/2016/11/20/hotelier-zwangsenteignet-um-asylwerber-unterzubringen/#comment-421

    In Rovigo (Venetien) ist es in der vergangenen Woche zu unschönen Szenen im Hotel
    eines 80-jährigen Mannes gekommen. Wie Il fatto quotidiano berichtet, weigerte sich der
    Hotelier bis zuletzt afrikanische Asylbewerber bei sich unterzubringen
    und wurde in letzter Konsequenz zwangsenteignet.

    Da kann er sich bei Merkel und Renzi bedanken, Merkel hat die Mittelmmerroute aktiviert,
    und Renzi macht es den Deutschen nach, man enteignet einfach Eigentum, auch hier war die BRD Vorbild.

  67. OT,.- gerade Live im NTV

    die Frau M. “ ich will Deutschland dienen, ich bin bereit , nochmal zu kandidieren „

    mein Kmmentar dazu „Prost allemann !

  68. Das erinnert mich an eine Anekdote aus der islamischen Überlieferung. Abraha, ein aksumitischer General, der im Süden der arabischen Halbinsel zum Ende des Himyarenreiches König wurde, baute mit Hilfe von Byzanz eine wunderschöne Basilika in Sanaa. Nachdem sie eröffnet war, lud er alle Stämme der arabischen Halbinsel zu dieser neuen Pilgerstätte ein. Es kam auch ein Mekkaner, der sich über Nacht in der Kirche einschließen ließ. Am nächsten Morgen war der Altar eingekotet.

    https://fr.wikipedia.org/wiki/Abraha#Le_r.C3.A8gne

  69. #86 Suppenkasper (20. Nov 2016 18:59)
    Wie und von wem das Obst zuvor gepflückt und verpackt wurde, weiß man natürlich nicht…. also immer gut waschen.

    Ich habe – ohne Scheiß – schon mal Biobananen bei Aldi gekauft, in der Packung war ein Stück (Klo)papier mit Menschenscheiße.
    Alles fein verschweißt.

  70. Was jahrhundertelange Verwandtenhochzeit aus Menschen macht, sieht man auf dem Video.

    DEGENERATION!

  71. Und demnächst erleben wir das auch in Deutschland! Dann werden auch unsere Akrivweibchen nichts mehr dagegen haben wenn Opa Schmidts, mit der schwachen Blase, mal in die Büsche geht! Dann geht das natürlich in Ordnung, gelle Claudia?

  72. #103 Anita Steiner (20. Nov 2016 19:11)

    Hotelier zwangsenteignet, um Asylwerber unterzubringen

    http://www.unsertirol24.com/2016/11/20/hotelier-zwangsenteignet-um-asylwerber-unterzubringen/#comment-421

    In Rovigo (Venetien) ist es in der vergangenen Woche zu unschönen Szenen im Hotel
    eines 80-jährigen Mannes gekommen. Wie Il fatto quotidiano berichtet, weigerte sich der
    Hotelier bis zuletzt afrikanische Asylbewerber bei sich unterzubringen
    und wurde in letzter Konsequenz zwangsenteignet.
    …..

    als nächstes sind die ferienwohnungen der toskanafraktion dran, all die linken gut- und bessermenschen, die dort unten immobilien haben…

    leider trifft es natürlich nicht nur die.

  73. Frau Bundeskanzlerin,

    glauben Sie, dass eine weitere Amtsperiode im Sinne des deutschen Volkes ist? Befürchten Sie nicht der Bundesrepublik dadurch enormen Schaden zuzufügen?

    Journalistenfrage gerade in der Merkel-Pressekonferenz

    PS
    Hahaa!!!! Gelogen. Sowas fragen diese Systemstricher doch nie und niemals.

  74. OT

    Merkel droht: „Ich habe viele neue Ideen und werde Deutschland in das 3. Jahrzehnt des 21. Jhds. führen.“

    „Die Gesamtheit der Argumentation hat dazu geführt, daß ich dazu meinen Beitrag leisten kann.“

  75. #92 havel (20. Nov 2016 19:04)

    #84 hummel (20. Nov 2016 19:01)

    Sag‘ ich doch: Primitivethnien, Urwaldaffen eben!

    Warum beleidigen Sie die Urwaldaffen? Was haben Sie Ihnen gemacht?
    *******************************************

    Ich muß Hummel mal ein klein wenig in Schutz nehmen.

    Affen führen ihre Exkremente zum Maul…und fressen sie mitunter auch.
    Selbst gesehen im Zoo!
    Meerschweinchen tun das auch. Sie fressen ständig ihre kleinen Köttelchen.
    Der Tierarzt sagte unserem besorgten Kind damals, das wäre nicht ungesund, sondern das brauchen die Tierchen für ihre Verdauung.
    (ob das bei Affen zutrifft kann ich nicht sagen).

    Vielleicht ist das bei den
    Invasions-Primaten ebenso?

    Biologen vor!

    ;-))

  76. Aus der vollgeschissenen Hand zu trinken, diente vielleicht auch dazu, beim Rape mit einem frischen, mit Pheromonen angereichertem Atem zur Stelle zu sein zu können(!?)

  77. #96 Athenagoras (20. Nov 2016 19:06)

    „Die linke Hand gilt in Muslimistan als unrein. Denn sie kratzen sich mit der linken (unreinen) Hand die Kacke von den Arschbacken. Deshalb essen sie ihren Hirsebrei nur mit der rechten Hand. Scheint mir auch gegeben zu sein :-)“

    Also mit der linken Hand wird gekratzt und mit der rechten Hand sauber gewischt. Verstehe: Ordnung muss sein. Aber Hauptsache der Bart bleibt sauber. Mahlzeit! 🙂

  78. #120 Babieca (20. Nov 2016 19:19)

    OT

    Merkel droht: „Ich habe viele neue Ideen und werde Deutschland in das 3. Jahrzehnt des 21. Jhds. führen.“

    „Die Gesamtheit der Argumentation hat dazu geführt, daß ich dazu meinen Beitrag leisten kann.“

    Jetzt will sich diese Tusse nach ihrer „Klimakanzlerinnen-Phase“ als IT-, Internet- und Digitalkanzlerin profilieren. Schwabuliert die ganze Zeit von der anbrechenden Digitalisierung.

    Ach halt doch einfach deine…

  79. „Einmal Döner Kebab von frisch geschächtetem Hammel, bitte.“

    „Du warte Moment komme sofott.“

  80. #125 Cendrillon (20. Nov 2016 19:23)

    Jetzt will sich diese Tusse nach ihrer „Klimakanzlerinnen-Phase“ als IT-, Internet- und Digitalkanzlerin profilieren.

    Ja, sie lenkt mit dem verbissenen IT-Geschwurbel krampfhaft von den Bomben Invasion, Eurorettung und Energiemurks ab.

  81. OT

    Ich k*tz gleich.
    Das Gemurksel schwabuliert sich als IT-, Industrie 4.0-, Digital-, Computer- und Internetkanzlerin hoch.

    Das einzige was du dem Internet angetan hast, du ……, ist Heiko das Zensurmaasmännchen.

    Tritt ab – hau ab! Aber subito.

  82. Scheint doch völlig normal zu sein – wo auch immer in Italien.
    1. Am hellichten Tag.
    2. Mehrere Passanten gehen vorbei ohne hinzusehen –
    also ein ganz normaler Vorgang dort.

  83. #121 Demokratie statt Merkel (20. Nov 2016 19:19)

    Aus der vollgeschissenen Hand zu trinken, diente vielleicht auch dazu, beim Rape mit einem frischen, mit Pheromonen angereichertem Atem zur Stelle zu sein zu können(!?)
    …..

    hirsche suhlen sich in der brunft im eigenen urin, um den weibchen olfaktorisch zu gefallen.
    vielleicht bereitet sich der herr da oben auf die silvesterbrunft der rechtgläubigen am kölner hbf vor?

  84. Angela Merkel:
    „Man müsse die Bekümmernisse der Menschen ernst nehmen, ohne denen, die dauernd „Nein“ sagen, nach dem Mund zu reden. Und „wir müssen zu unseren Werten stehen“, so Merkel. „So werden wir das Vertrauen zurückgewinnen.“
    Sie sei bereit einen Wahlkampf zu führen, der sehr anders sein wird als die Wahlkämpfe davor, so Merkel“.

  85. Ich habe zwar schon von Eigenurinbehandlung gehört, aber diese Behandlung muß wohl eine neue medizinische Erfindung sein.

  86. #137 Rechtsabbieger (20. Nov 2016 19:31)

    Ich habe zwar schon von Eigenurinbehandlung gehört, aber diese Behandlung muß wohl eine neue medizinische Erfindung sein.

    *********************************************Vielleicht so eine Art Mekka-Wasser von Lourdes vielleicht?

  87. Schön zu sehen das er bereits teil integriert ist denn er benutzt die rechte Hand.

    Nach diesem Video werde ich Einkaufswagen und Türklinken nur noch mit den Füßen bedienen.

  88. #137 Rechtsabbieger (20. Nov 2016 19:31)

    Ich habe zwar schon von Eigenurinbehandlung gehört, aber diese Behandlung muß wohl eine neue medizinische Erfindung sein.

    *********************************************Vielleicht so eine Art Mekka-Wasser von Lourdes vielleicht?

    Nö, vom Po.

  89. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    Maria Böhmer, CDU

  90. #109 Anita Steiner (20. Nov 2016 19:11)

    Hotelier zwangsenteignet, um Asylwerber unterzubringen

    http://www.unsertirol24.com/2016/11/20/hotelier-zwangsenteignet-um-asylwerber-unterzubringen/#comment-421

    In Rovigo (Venetien) ist es in der vergangenen Woche zu unschönen Szenen im Hotel eines 80-jährigen Mannes gekommen. Wie Il fatto quotidiano berichtet, weigerte sich der
    Hotelier bis zuletzt afrikanische Asylbewerber bei sich unterzubringen und wurde in letzter Konsequenz zwangsenteignet.

    Hieß es nicht aus Schäubles Mund, es würde keinem Deutschen etwas weggenommen zugunsten der „Flüchtlinge“?
    In Italien ist es jetzt soweit.

    Nun könnte man ja sagen, daß Italien nicht Deutschland ist.
    Aber da nun einmal ein Präzedenzfall geschaffen wurde, der Signalwirkung haben dürfte …
    Wer will jetzt noch ernsthaft ausschließen, daß so etwas auch in Deutschland geschehen könnte?!

    „Afrikanische Asylbewerber“ … ich fasse es nicht.
    Sind wir Europäer wirklich so krank im Kopf, daß wir für Raubnomaden aus Negerien und Ganzweitwegistan alles aufgeben, was unsere Kultur, unsere Zivilisation und unseren Rechtsstaat ausmacht?
    Fällt zugunsten der zivilisationsdistanzierten „Neuankömmlinge“ jetzt auch das Recht auf Eigentum?

  91. #132 Cendrillon (20. Nov 2016 19:27)

    Das war aber ganz merkwürdig.
    Die hat immer wieder von Gesundheit geredet.
    Die wird von Obama und dessen Herren gezwungen. Das war überdeutlich. Die weiß nicht mehr, was sie sagen soll. Die war fahrig wie die Figur von Piet Klocke. Die Stimme hat sich überschlagen. Sie hat Journalisten bedroht. So was habe ich noch nicht gesehen.
    Ihre Security ist vermutlich nicht aus Deutschland. Ob es da schon Aufpasser gibt, die nur dazu da sind, sie vom schnellen Abschied aus dieser Welt abzuhalten?
    Warum diese Andeutungen über Gesundheit? Will sie sich vergiften lassen, dass es wie eine kurze Krankheit aussieht?

  92. Merkel will es nochmal wissen.

    Und der Seehofer unterstützt sie; soviel zum
    CSU-Seehofer. der wählbar sein soll.

  93. Jetzt müssen wir nicht mehr zum Bildungsurlaub in arabische Länder reisen, um fremde Kulturen kennenzulernen. Das Geld können wir uns sparen, Frau Murksel, dank Ihrer Politik!

    Und noch eine passende Anmerkung zum Schluss: Ein früherer Kollege hat mal in einer deutschen Grossbäckerei gearbeitet, wo auch viele Mohammeldaner tätig waren. Anscheinend, so erzählte er, sei es bei denen üblich, immer wieder in den Brotteig zu spucken und zu rotzen, weil es das Brot für die ungläubigen Deutschen ist, das dort gebacken wird …

  94. #124 Wilma Sagen (20. Nov 2016 19:19)

    #92 havel (20. Nov 2016 19:04)

    #84 hummel (20. Nov 2016 19:01)

    Sag‘ ich doch: Primitivethnien, Urwaldaffen eben!

    Warum beleidigen Sie die Urwaldaffen? Was haben Sie Ihnen gemacht?
    *******************************************

    Ich muß Hummel mal ein klein wenig in Schutz nehmen.

    Affen führen ihre Exkremente zum Maul…und fressen sie mitunter auch.
    Selbst gesehen im Zoo!
    Meerschweinchen tun das auch. Sie fressen ständig ihre kleinen Köttelchen.
    Der Tierarzt sagte unserem besorgten Kind damals, das wäre nicht ungesund, sondern das brauchen die Tierchen für ihre Verdauung.
    (ob das bei Affen zutrifft kann ich nicht sagen).

    Vielleicht ist das bei den
    Invasions-Primaten ebenso?

    Biologen vor!

    ;-))
    ……………………………………..
    Unsere Meerschweinchen haben bestimmt mehr Grips im Kopf als die meisten Merkel-Gäste.

  95. Merkel will 2017 weitermachen.

    Natürlich verlässt die selbsternannte Führerin Deutschlands, nachdem sie jede politische Opposition/Konkurrenz versucht hat auszuschalten, nicht freiwillig ihren Bunker. Da muss schon ein bisschen nachgeholfen werden. Jetzt ist die deutsche Bevölkerung am demokratischen Hebel. Wer will sich das noch weitere 4 Jahre länger antun? Und wer weiß, was den „Eliten“, von denen Merkel gesteuert wird, noch einfällt, um das Land zu vernichten?
    Mögen die Spiele beginnen.
    Merkel muss weg!

    Kanzlerdiktatorin Merkel kreist definitiv auf einem anderen Orbit und nimmt einfach nicht mehr wahr, dass der größere Teil des autochthonen deutschen Volkes sie hasst wie die Pest! Die Alte ist unbeirrbar, die klebt mit Superkleber auf dem Sessel im Buntenkanzleramt, den sie jeden Tag mit ihrer Inkompetenz und dem ausgeprägten Hass auf das eigene Volk warmgefurzt hat.

    Soll sie noch einmal antreten. Damit hat sie unfreiwillig der Alternative für Deutschland („AfD“) einen Turbolader verpasst, der sie bei der Wahl zum Buntentag 2017 mit zusätzlichen 5-7 Prozent in schwindelerregende Höhen – vielleicht an der CDU vorbei – treiben wird. Soll sie noch einmal antreten und dann im ersten Jahr als Kanzlerdiktatorin gestürzt und durch einen zwar inakzeptablen CDU’ler, der aber kein so ausgewiesener antideutscher Rassist mehr sein wird wie Merkel, ersetzt werden. Damit ist die Hippieregierung a la Berlin aus tiefrot-dunkelrot-giftgrün und der von ihr ausgehenden extremen Gemeingefährlichkeit abgewandt. Und dann, bei der Wahl zum Buntentag 2021, dann wird Deutschland so weit an die Wand gefahren worden sein, werden so viele normale Familien weibliche Mitglieder haben, die entweder schon sexuell „beleidigt“, genötigt oder schon vergewaltigt worden sind, dass die AfD die absolute Mehrheit erhalten und der Wähler die CDU für alle Zeiten versenken wird.

  96. OT,-

    Italien beginnt mit Zwangseinquartierung afrikanischer „Flüchtlinge“ bei Privatleuten! siehe Film –>

    hier anklicken !

    Hotelbesitzer will keine Neger in seinem Hotel aufnehmen, Polizei zwingt ihn dazu und lässt ihn allein mit dieser Situation zurück

  97. Ein Schlückchen in Ehren kann niemand verwehren.

    Denkt an dieses Video, wenn ihr mal wieder Hunger auf Döner haben solltet.

  98. das Video ist gekürzt! Direkt nach der ausgiebigen Körperreinigung gab’s ein nasses Knutschgefecht mit der Ehrenamtlichen…

  99. Wenn diese Dreckschweine sich schon in der Öffentlichkeit so benehmen, dann möchte ich gar nicht wissen was hinter der Theke von Dönerbuden oder in den Küchen muslimischer Restaurants abgeht.
    Pfui Teufel!

  100. Wir sehen im Video den freiesten Menschen.

    Akif Pirincci:

    In seiner Heimat hat er in einem winzigen Drecksloch gewohnt, in dem es nicht einmal fließend Wasser gab und wo man in einem Verschlag in einen Eimer scheißen mußte. Hier lebt er mit seiner Familie in einer kleinen Wohnung, die ihm die Stadt zur Verfügung gestellt hat.

    http://der-kleine-akif.de/2016/10/20/der-freieste-mensch/

  101. Die Spaghettifresser scheint´s nicht zu stören, sonst wäre jemand drastisch eingeschritten.

    Allein schon die Wegnahme der Hose wäre eine lehrreiche Erziehungsmöglichkeit gewesen. Über noch drastischere Maßnahmen kann jeder selbst nachdenken.

  102. #161 Claude Eckel (20. Nov 2016 20:29)

    Wir sehen im Video den freiesten Menschen.

    Akif Pirincci:

    In seiner Heimat hat er in einem winzigen Drecksloch gewohnt, in dem es nicht einmal fließend Wasser gab und wo man in einem Verschlag in einen Eimer scheißen mußte. Hier lebt er mit seiner Familie in einer kleinen Wohnung, die ihm die Stadt zur Verfügung gestellt hat.
    —————————————————-
    Als ich in den 70ern in der Lehre war, wurde ein neuer Türke von einem Arbeitskollegen gefragt, wie es ihm in D gefällt. Die Antwort:“ Doitseland gutt, Wassa aus Wand.“

  103. Mit der selben Hand trinken, Arsch schrubben und dann wieder trinken… ich würde sagen, der Mann wollte nen Schokodrink haben.:-)

  104. #155 Tritt-Ihn (20. Nov 2016 20:00)

    Ich hab für Merkel abgestimmt. Ich will nicht ewig auf den Zusammenbruch warten müssen!

  105. #162 Theo Retisch (20. Nov 2016 20:31)

    Die Spaghettifresser scheint´s nicht zu stören, sonst wäre jemand drastisch eingeschritten.

    Die Italiener bekommen nichts mit. Alle abhängig. Einer Umfrage zufolge hängen 90% der Italiener an der Nudel!

  106. … wie Cholera und Pest auf die Welt kamen und verbreitet werden …

    deswegen sorgten alle große Zivilisationen für (1.) gutes Trinkwasser und (2.) für eine sichere Entsorgung … z.B. ROM baute seine Cloaka Maxima ca. 600 v.Chr. … Gegenden die von sich selbst behaupten sie seien zivilisiert die aber weder über gutes Trinkwasser noch über eine anständige Kanalisation verfügen – mögen vieles sein, zivilisiert sind sie keineswegs …

    Gestern war Welttoilettentag (was es so alles gibt), ein Denktag der UNO … 50% der Weltbevölkerung haben keine Ahnung von Toilette, gutem Wasser oder Kläranlage … und ich vermute, daran ist der alte, ewiggestrige, monogame, steuerzahlende weiße Mann schuldig, allerdings rätsele ich noch an der Erklärung dafür, wie er sich genau schuldig gemacht haben könnte..

    Übrigens: BAYER hat sich die Kacknot in Afrika zum Geschäftsfeld gemacht. Die Firma produziert kompostierbare Kackbeutel in die der Neger scheißt und die per enthaltener Enzyme nach etwa 6 Monaten zur Düngung der Felder genutzt werden können – also Vorsicht bei frischen Buschbohnen aus Nigeria 🙂 (sic!)

  107. Leute, regt Euch doch nicht so auf! Denkt lieber an Loriot:

    Dem Reinen ist alles rein. Und ob der Kulturbereicherer die linke oder die rechte Hand benützt, ist völlig wurscht, Hauptsache „Es schmeckt“.

  108. Er macht das übrigens mit der rechten Hand.
    Also der Hand, die er dir bei der Begrüßung reicht.
    In Indien verwendet man die linke Hand.
    Und die wäscht man sich danach auch richtig
    mit Seife. Soweit auch kein Problem, man gewöhnt sich daran.

  109. Also zu den Meerschweinchen:

    Der normale Kot wird NICHT gefressen, sondern ausschließlich der Blinddarmkot, der braun und etwas weicher ist. Grund dafür: Der Blinddarmkot enthält Vitamin B und K, das die Nager unbedingt brauchen!

  110. Und dann hinterher versuchen, einer blonden Frau gewaltsam einen Kuss aufzuzwingen …und sie zu begrabbschen …

  111. Wie hat Aische nochmals in den Hadithen den Mund-/Körpergeruch von Mohammed beschrieben: Moschus?

    Kann es sein, daß Aische vom letzten „Anusgeschmack“ am Munde ihres Beschälers noch ganz wirr im Kopf war und aus Angst vor Schlägen gelogen hat?

    Fragen über Fragen…

  112. #167 Claude Eckel (20. Nov 2016 20:48)

    #162 Theo Retisch (20. Nov 2016 20:31)

    Die Spaghettifresser scheint´s nicht zu stören, sonst wäre jemand drastisch eingeschritten.
    ——————————————-

    Die Italiener bekommen nichts mit. Alle abhängig. Einer Umfrage zufolge hängen 90% der Italiener an der Nudel!
    ———————————————-
    Meine Frau und ich sind gerade eben wieder unter dem Tisch hervorgekrochen. Das beste seit langem.
    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  113. #7 Frau Holle (20. Nov 2016 17:58)

    „Vermutlich ist das ein gemäßigter Mohammedaner, der den Kloran nicht so genau nimmt. Von dem geht also keine Terrorgefahr aus.“

    Genau das dachte ich auch!

    🙂

  114. Ich empfehle Krankenhaushygieniker als Tätigkeit für diese Fachkraft!
    Der hilft dem Management ordentlich Kosten für Desinfektionsmittelsparen. Der sieht das mit der Hygien ja eher entspannt, wie man sieht.

    Unseren Politikern zufolge sind die ja auch perfekt für den Sozialbereich geeignet.
    Stimmt!
    Die Angehörigen der wahren Religion beweisen uns schließlich tagtäglich ihre hohe soziale Kompetenz und ihr Einfühlungsvermögen.Wie oft darf ich hier von der Herzlichkeit und Lebensfreude dieser Menschengeschenke lesen?

    Die prägenden Traumatisierungserfahrungen scheinen sie besonders für die Bedürfnisse Kranker und leidender Menschen zu sensibilisieren.

    Wer Spuren von Ironie findet, darf sie behalten.

  115. #93 havel (20. Nov 2016 19:02)

    So schlimm ist es auch nicht
    Es ist schließlich sein Hintern und seine Scheiße.
    Also warum sollte er nicht ein Schückchen davon nehmen?
    ————————————————-
    Weil er mit dieser Hand danach Türklinken, Einkaufswagen und was weiss ich noch anfasst, darum.

  116. Das passende Video zum Welt-Toilettentag

    Merkel würde sagen „Nun sind sie halt hier“
    (Zitat aus einer Kabinettssitzung)

  117. Das ist der Koch des Bistro’s um die Ecke, der sauber zum Schichtwechsel antreten will. Kein Moslem, eher Südosteuropäer. Sind aber auch gute Köche. Dafür gibt es zum Nachtisch einen Schnaps zur Verdauung, das Glas vorsichtshalber nochmal mit einem Taschentuch durchgeputzt. Prost. Oder wie fragt die chinesische Bedienung immer: hattes smekt? Darauf einen Dujardin.

  118. Unser Nachbar hat bei dem Video so einen Lachkrampf mit Atemnot bekommen, daß wir schon den Notarzt holen wollten.

    😉

  119. Das war es dann mit „Bella Italia“

    Unfassbar wie weit es schon ist.
    Eigentlich schon viel zu spät.

  120. was glaubt ihr denn wer die Krankenhauskeime so schön gleichmäßig verteilt ? Ihr müßt nur gucken wer dort putzt !

  121. Das ist doch mal Körperhygiene!
    Erst die Hand in die Kimme und dann in die Visage…
    Jetzt ist endlich geklärt, wo unsere Neuankömmlinge ihren gesunden, gebräunten Teint her haben!

    In jedem Fall günstiger als teure Bräunungscremes…

  122. auf Jornalistenwatch gabs mal eine Satire
    zur KlopapierFatwa.
    Mit Illustrationen.
    Schade, ist nicht mehr da.

  123. Jetzt möchte ich noch gerne wissen, wo die Dau, die arabische, die zugehörige Wurst abgedrückt hat.

    Umme Ecke?

    Im Treppenhaus von Giovanni und Lucia?

    Oder gleich am Brunnen in den Ablauf?

    Ob nun fremd oder nicht, gewisse Grundregeln der Gastgesellschaft werden vom zivilisierten Fremden immer be- und geachtet.

  124. …hab’s mir grad nochmal reingezogen:

    Ist bestimmt kein Musel – dann hätte er die linke Hand zum Kimme-Kratzen genommen, statt der „reinen“ rechten.
    Oder er ist schon ein voll integrierter Euro-Musel…

  125. #169 notar959 (20. Nov 2016 20:49)

    … wie Cholera und Pest auf die Welt kamen und verbreitet werden …

    Ratten und Rattenflöhe.

    Geschichts- bzw. Heimat- und Sachkundeunterricht, Hauptschule 7. oder 8. Klasse.

    Woher die Rattenflöhe die Virchen und Bakterchen hatten, erklärt das Video.

  126. Schöne Bereicherung

    Nach Kinderehen, Polygamie, offenen Judenhaß, offenen Schwulenhaß, Ehrenmorden, Gammelfleischdöner, Sozialstaats- und Asylbetrug wird jetzt auch noch der Austausch von Darmbaktierein propagiert.

    Die Scharia-Partei-Deutschlands(SPD) wird den Bürgern demnächst sicher die Vorteile „nahebringen“.
    Das rot/grüne Propagadainstrument (Öffentlich-Rötliche) steht schon bereit für die nächten Nachrichten aus der Parteibarke.

    Bei den Grünen (und Merkel will mit den Grünen) gibt es so etwas schon: Man nennt das Masernpartys. Zur freude aller Mitmenschen.

    Was uns nicht umbringt, bringt eben den Roten/Grünen neue Wählerstimmen.

  127. Da bei uns immer mehr Kinder durch Kaiserschnitt auf die Welt kommen, fehlt die natürliche „Erstinfektion“ der Babys mit den Darmbakterien der Mutter…
    Insofern ist der weiter oben geäußerte Vorschlag den video-überführten Facharbeiter zukünftig im medizinischen Bereich einzusetzen, gar nicht so abwegig.

    Ironie OFF

  128. Wer wird denn das so eng sehen ?

    Schon vor einigen Jahren stand ich mal in einer Wohlfühloase, glaube, es war die Kristall-Therme in Bad Kloster Lausnitz unter der Dusche, neben mir ein Moslem – sehr selten dort.

    Ich duschte, wie man das so tut, zunächst die Haare mit Shampoo, danach den ganzen Körper mit Duschbad behandelnd.

    Wir kamen ins Gespräch.

    Am Ende meinte er, der sich lediglich mit Wasser abwusch, ich sei unhygienisch, eben unrein.

    Ich hatte mir nicht, wie Mohammed oder Allah, egal, es forderen, drei mal mit Wasser über den Kopf gestrichen, mir nicht drei mal mit der rechten Hand den Mund ausgespült, und dann, wie verwerflich, das Duschbad mit der linken Hand runtergewaschen.

    Ich fühlte mich eigentlich recht sauber danach, hatte keine Bedenken, anschließend nackt auf einer Holzbank in der Sauna zu sitzen.

    Er sah das anders.

    Nach seinem puren Wasserbad, bei dem auch ein paar braune Bröckchen aus seinem Afterbereich durch den Abfluß gespült worden sind, genau nach Vorschrift durchgeführt, verliehen ihm die Reinheit, die mir wohl für immer verwehrt bleiben wird.

    Bah, fühle ich mich seither dreckig. Nichtmal richtig waschen kann ich mich…

  129. Bürgerproteste gegen Asylzentrum: 16jähriger Sudanese vergreift sich an 67jähriger Frau.

    Erst vor wenigen Wochen wurde das umstrittene Asylantenlager in Calais geräumt, das bei Polizei und Medien seit langem als „Dschungel“ immer wieder für Negativschlagzeilen gesorgt hatte. Vormalige Bewohner des „Dschungels“ fallen seither in anderen Landesteilen Frankreichs durch Übergriffe unangenehm auf.

    Jetzt hat ein 16jähriger sudanesischer „Kindermigrant“, der eine 67 Jahre alte Frau sexuell attackiert haben soll, in Arzon in der Bretagne für Empörung gesorgt. Auf den Übergriff hin demonstrierten rund 100 empörte Bürger vor dem örtlichen Asylzentrum.

    Der 16jährige Sudanese soll versucht haben, die 67jährige zu küssen, faßte ihr an die Brust und provozierte sie, erklärte der örtliche Staatsanwalt François Touron. „Das Opfer holte gerade ihre Einkäufe aus dem Auto, als sich ihr ein junger Mann näherte. In gebrochenem Englisch sagte er ihr, daß ihr Haus schön sei. Dann küßte er sie. Nach dem fünften Kuß schubste ihn die Frau von sich“, berichtete Touron. Der 16jährige stamme aus dem „Dschungelcamp“ in Calais und sei nach dem Abriß des Camps nach Arzon gebracht worden.

    Die Demonstranten werfen den örtlichen Behörden vor, dem Fall nicht genügend Aufmerksamkeit zu widmen. Gegen den übergriffigen Sudanesen ist mittlerweile ein Verfahren eingeleitet worden. Er muß sich nun im März 2017 vor Gericht verantworten.

  130. #194 Ohnesorgtheater (20. Nov 2016 23:26)

    Sowas wird von uns nur immer falsch verstanden.

    Der 16-jährige Sudanese hat der 67-jährigen Französin doch nur seine Hochachtung ausgesprochen.

    Drangsaliert – was für ein böses Wort. Er hat sie geküßt, aus Dankbarkeit und um sein Ehrgefühl auszudrücken.

    Was für ein tolles Haus sie doch habe, sagte er, der auf einer Pritsche in der Turnhalle nächtigt.

    Und jetzt steht er dafür noch vor Gericht ?

    Wie schäbig und uneinsichtig ist doch die französische Justiz.

    Er hat ihr kein Messer in den Hals gerammt, sondern sie geküßt !

    Welch ein Liebesbeweis, dem gehört der Friedensnobelpreis !

    Wer Ironie findet, kann sie für sich behalten !

  131. #2 Leo Trotzki (20. Nov 2016 17:51)

    War der stockbesoffen?
    ———————-
    Normales Verhalten

    -Hausbauarbeit in Teheran (Eigentümer)

    -~1 Liter Wasser dem Wasseranschluss entnehmen
    – Zement.. aus dem Gesicht waschen
    – Zement von den Händen waschen
    – Wasser-Zement trinken.

    Wasser ist Mangelware.

    Verunreinigungen werden abgewaschen.
    Vorort von Teheran.
    Rinnstein mit Gefälle
    -Oben Frauen Entsorgen sich in Rinnstein
    -Unten andere Frauen waschen im selben Rinnstein nach ~50 m

    Zur Auflockerung steht nach 25 m ein Baukran, mit Person und Schild in 25 m Höhe.

  132. Das ist doch hochgradig oekologisch.

    CO2 Neutral, retted ganze Waelder durch Klopapierersparnisse.

    Das ist ein Vorbild fuer die Deutschen, um den unverantwortlichen Raubbau an der Natur zu beenden.

    Klopapier abschaffen.

    Bei solchen Vorteilen muss man auch eventuelle Probleme bei Anstellung in Baeckereien, Metzgereien in Kauf nehmen.

  133. #7 Frau Holle (20. Nov 2016 17:58)

    Die Reihenfolge ist jedenfalls optimal:
    Hintern – Gesicht – Hintern – Gesicht – Hintern – und zum Abschluss noch ein Schlückchen aus der Hand.

    Ich dachte immer, die machen das mit der linken Hand, damit die rechte, mit der man den Koran umblättert nicht unrein wird.

    Vermutlich ist das ein gemäßigter Mohammedaner, der den Kloran nicht so genau nimmt. Von dem geht also keine Terrorgefahr aus.

    ————-

    Posting of the Thread made my day!

  134. Die abgekauten Fingernägel der Kanzlerin sagen einiges über ihren geistigen Zustand aus. Unhygienisch ist es obendrein, wenn man ständig die (ungewaschenen) Finger in den Mund steckt.

    Als Onychophagie (auch Fingernagelkauen, Nagelkauen, Nägelkauen, Nägelbeißen[1]) bezeichnet man das Kauen bzw. Auf(fr)essen der Fingernägel, Krallen oder Klauen bei Menschen oder Tieren.

    Beim Menschen fallen die schwereren Formen unter den Begriff „Selbstbeschädigung“[2] (Selbstverletzendes Verhalten), wobei die leichteren, auf Nervosität beruhenden Formen nicht unbedingt zu den Selbstverletzungen gezählt werden. Als Auslöser gelten Stress, Nervosität, Verhaltensstörungen oder falsche Vorbilder. In geschädigten Bereichen ist beim Menschen die Ausbreitung von vulgären Warzen begünstigt.[3] Häufig ist es mit einem Bekauen der umgebenden Haut (Perionychophagie) verbunden.

    Die Onychophagie kann bei Neurosen[1] oder zusammen mit einer Onychotillomanie bei paranoiden Psychosen auftreten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Onychophagie

  135. und die Scheisse an der Hand gleich wieder weggeschlürft, pfui deibel da benimmt sich ja jeder verwahrloste Köter besser

  136. das kenne ich schon von den 70er jahren, habe noch nie bei moslems gegessen. mir tun immer die leute leiddie döner essen…meine familie nicht. türken sagten mir damals als ich mit der linken hand grüßen wollte was sie täglich mit der selbigen machen, am anfang war ich wie vor dem kopf gestoßen. davor wegen ihrem aussehen nicht bei denen gegessen danach war die sache sowieso erledigt. ein bericht im spiegel aus der zeit in dem ein professor ob der eignung von türken ergo auch muslimen zum einsatz in der gastronomie und lebensmittel im allgemeinen ist interessant….

  137. Wie funktioniert das eigentlich bei den Damen mit Burka ?
    Wird die hochgezogen (umständlich), ausgezogen (oje, wenn das jemand sieht, muß sie ja gesteinigt werden!) oder gibt’s da Öffnungen hinten wie bei mancher altmodischer Unterwäsche ?

  138. Die eine der beiden Gehirnzellen war mit der Waschaktion beschäftigt. Und die andere hatte wohl fälschlich angenommen, an der Hand klebe noch lecker Schokopudding…

  139. am welt toilettentag

    sollte man für vielfältige kulturbereichernde toiletten auch toleranz haben

  140. was das für Drecks.ue sind, unglaublich. Jeder Hund putzt sich sein A.loch in der Öffentlichkeit, aber das ist ein Tier.

  141. Stell dir vor an der nächsten Ecke trifft er auf dich, und weil er dich kennt, schüttelt er dir ausgiebig die Hand, und eine Ecke weiter kaufst du dir ein leckeres Eis in der Waffel und hältst es mit der rechten Hand, und während du die geschmolzenen Tropfen außen an der Waffel ableckst denkst du, bei dem kauf ich kein Eis mehr, schmeckt ja voll Scheiße.

  142. @Wolfenstein
    Kenne mich mit Hunden nicht aus. Habe allerdings noch nie gesehen, dass sich einer sein Arschloch ausgeleckt hätte.
    D. u. haben sich schon mehrfach Frauen darüber beschwert, dass sie von Musels nicht per Handschlag begrüßt werden. Bisher war ich der Meinung dies basiert auf Frauenverachtung, Minderwertigkeit und Arroganz. Vielleicht ist das aber so was wie Rücksichtnahme! Keine appetitliche Vorstellung, so ein Kerl kratzt sich sein Arschloch aus und streckt danach die Pratze einer Frau entgegen. Also liebe Frauen, besser es bleibt so wie es ist.

  143. @levancleef
    oh doch, Hunde lecken ihre Rosette, der Herr am Bild kann das aufgrund seiner Physiognomie aber nicht

  144. #152 Roadking:
    Bin kein Biologe, ich versuche es trotzdem:

    Meerschweinchen sind Caecotrophen, sie müssen ihren Blinddarmkot fressen, das ist für die überlebenswichtig (hängt mit der Vorverdauung der start zelluloshalten Nahrung zusammen, analog den Wiederkäuern).
    Bei Primaten ist das nicht notwendig, die (fr)essen ihren Kot weil er schmeckt oder/und sie geistesgestört sind 😉

  145. #137 Johannisbeersorbet (20. Nov 2016 19:29)
    In Geschäften, wo Merkelbürger mit Lebensmitteln hantieren kaufe ich nichts mehr.

    Ich auch nicht *Würg*. Ich werde nächstes Frühjahr selber Obst und Gemüse anbauen,da weiß man wenigstens wo es herkommt und wer es anfasst…

  146. Wir benötigen also nicht nur Kernphysiker und Herzchirurgen, sondern auch Fünfsterne-Köche. Also bitte keine Vorurteile, die neuen Geschmacksvarianten werden sicher überwältigend sein. Ihr Debüt können die Sch%%-Recycler ja geben, wenn Erdogan auf Staatsbesuch kommt und sein erobertes Land kontrollieren will.
    Ansonsten hat diese Schweinerei nichts mit dem Islam zu tun, weil ja die rechte Hand benutzt wurde. Ich tippe da eher auf „Rotationseuropäer“, Sie wissen schon Z..(Pfui, wie rassistisch!!!)..
    Die Grünen werden hier sicher bald ein Riesenpotential zur Resourcen-Einsparungen wittern und neben Veggie-Day und Kindersex auch Papiereinsparung in ihr Wahlprogramm stellen. Die Dummen sterben ja nicht aus!

Comments are closed.