(Das Transkript der dt. Untertitel gibts hier, das Original stammt von hier)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

85 KOMMENTARE

  1. Pat Condells Video sollte in allen Schulen im Englischunterricht als Pflichtveranstaltung gezeigt werden.
    H.R

  2. Es tut so gut, Pat Condell zuzuhören.

    Er packt die eigene unbändige Wut in „wohlgesetzte“ Worte.

  3. Das Video hat schlicht und einfach den falschen Adressaten. Die Zugereisten werden das Video nicht sehen und wenn doch, werden sie den Inhalt nicht verstehen. Im übrigen ist das Verhalten der Zugereisten nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen völlig verständlich und rational, denn macht die Geschäfte da, wo der höchste Profit zu erwarten ist.

    Adressaten derartiger Botschaften sollten die Politiker sein, die mit falschen Anreizen (herkömmlich als Subventionen bezeichnet) diesen Blödsinn ermöglichen. Aber vermutlich sind auch die nicht in der Lage, Zusammenhänge zu erkennen, wenn man die Bildungs- und Berufswege der wesentlichen Personen betrachtet.

  4. #2 Marie-Belen (24. Nov 2016 11:11)
    Es tut so gut, Pat Condell zuzuhören.

    Er packt die eigene unbändige Wut in „wohlgesetzte“ Worte.
    —————————————————-

    Nur frage ich mich, wohin mit der Wut, die seine wohlgesetzten Worte bei mir auslöst.
    Manchmal bereue ich es, dass ich die mir von den abziehenden Russen angebotene Kalaschnikow samt Munition oben auf dem Brocken nicht angenommen habe.
    Die wussten offenbar, dass wir Waffen brauchen könnten….

  5. Gauland und Höcke werfen Landesverband Mauscheleien vor.

    In der AfD ist ein offener Machtkampf ausgebrochen. Zwei Landesvorsitzende zweifeln an der Rechtmäßigkeit der Kandidatenwahl in Nordrhein-Westfalen.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/alternative-fuer-deutschland-machtkampf-alexander-gauland-bjoern-hoecke

    Einblick in geheime Chat-Protokolle der AfD

    Eine interne Gruppe der NRW-AfD schaffte es bisher, fast alle ihre Leute auf der Liste für die Landtagswahl zu platzieren. Ihr Chat über Whatsapp zeigt, wie Pfründe verteilt und Delegierte zu Stimmvieh werden.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/whatsapp-gruppe-afd-nordrhein-westfalen—demokratie-ist-nur-gut–wenn-sie-einem-nuetzt–7206824.html

  6. #3 afd-sympathisant (24. Nov 2016 11:13)
    Das Video hat schlicht und einfach den falschen Adressaten.
    ——————————————–

    Das glaube ich nicht.
    Ich stimme mit Ihnen überein, dass die Rapefugees dieses Video nicht sehen werden.
    Aber wir, die Leute, die bereit und fähig sind, die notwendigen Änderungen herbei zu führen, wir brauchen die Ermutigung und die Klarheit, die zu entschlossenem Handeln führt.
    Dafür meinen Dank für diese tolle Video.

  7. Genderwahn total: Pissbecken für Frauen!

    Der „Allgemeine Studierendenausschuss“ (Asta) der Universität Bielefeld will mit All-Gender-Toiletten für gesellschaftliche Mechanismen sensibilisieren.
    Gewählt von nur 9,5 Prozent der Studierenden haben elf linke Gruppierungen einen Asta (Allgemeinen Studierendenausschuss) gebildet. Deren erstes Projekt lautet, Uni-Toiletten in „All Gender“-Klos umzubauen. Das beinhaltet auch Urinella für „Menschen mit weiblichem Geschlechtsteil“ (1). Demnächst soll es eine Begleitveranstaltung unter dem Titel „Gesellschaft macht Geschlecht“ geben. Die Opposition im Studentenparlament, die Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS), bezeichneten das Projekt als puren Blödsinn und als „Eingriff in die Privatsphäre“. Wenn, dann solle es höchstens eine oder zwei solcher Toiletten geben. Im Übrigen habe man doch relevantere Probleme.

    Der Asta verteidigte sich, dass ohnehin nicht alle Toiletten umgebaut werden sollten. Außerdem kümmere man sich der auch um gewichtige Themen wie Wohnen, Beratung und Radreparaturen. Aber man wolle „Studierende für bestimmte gesellschaftliche Mechanismen (…) sensibilisieren“. Denn Diskriminierung aufgrund „des Geschlechts, die Personen häufig nur von außen zugeschrieben werden, (sei) leider Alltag“

  8. Well said, Mr. Condell!
    —————————————

    GE-Erle: Phantombild-Fahndung nach Raub
    „Am Montag, den 14.11., gegen 5:40 Uhr, raubten 3 unbekannte Männer den Rucksack eines Gelsenkircheners. Der 24-Jährige ging durch eine schmale Gasse zwischen der Straße „Am Mühlenteich“ u Overllackerweg, als ihm die 3 Unbekannten entgegen kamen. Im Vorbeigehen zückten 2 der Männer ein Messer u bedrohten den Gelsenkirchener. Der 3. Täter schlug dem 24-Jährigen mit der Faust vor den Kopf u drehte ihm die Arme auf den Rücken. Dann riss er ihm den Rucksack mit Bargeld u persönlichen Papieren von der Schulter. Das Trio flüchtete anschließend in Richtung „An der Gräfte“. Die Flüchtigen waren ca 20-25 Jahre, ca 180 cm groß u dunkel gekleidet. Einer von ihnen trug eine Kappe mit Tarnfleckmuster. Von ihm konnte ein Phantombild erstellt werden. Die Polizei sucht Zeugen, (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3490752

    S-Zuffenhausen: Überfall auf Lebensmittelgeschäft
    „Zwei bislang unbekannter Männer haben am 23.11. versucht, ein Lebensmittelgeschäft an der Burgunderstr zu überfallen. Die beiden maskierten Männer betraten gegen 20.25 den Laden u rannten zum Kassenbereich. Einer der Täter schlug offenbar mit einem Hammer auf eine geschlossene Kasse u versuchte diese zu öffnen. Sein Komplize schrie laut „Geld raus“. Ein 57-jähriger Kunde schritt beherzt ein u warf mit einem Stuhl in Richtung der Täter, die daraufhin ohne Beute flüchteten. Die Gesuchten sind ca 25 Jahre alt, 175-180 cm groß, sportliche Statur. Einer war offenbar mit einem roten Tuch maskiert, zudem trug er eine rot-weiße Jacke u hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen. Sein Mittäter war dunkel bekleidet. Möglicherweise handelt es sich um Südländer. Zeugenhinweise (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3492546

  9. IM Jäger würde wieder nur sagen, die Statistiken sprechen eine andere Sprache. Und alles ist nur ein Gefühl, das es schlimmer geworden ist.

  10. Es sind illegale Grenzuebertreter, illegale. Sie haben den Pass zerstoert, Krimelle!
    ILLEGALE KRIMINELLE
    Sie gehoeren ins Gefaengnis und nicht unter ehrliche Buerger!

  11. Trump stellt 100-Tage-Programm vor: „Amerika für jedermann groß machen“

    Der designierte US-Präsident Donald Trump hat in einer Videobotschaft die ersten Regierungsmaßnahmen für die ersten 100 Tage seiner Amtszeit umrissen. Einer der Kernpunkte ist dabei der Rückzug aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP – ein Schritt, den Trump bereits im Wahlkampf angekündigt hatte. Trump und viele Amerikaner machen das TTP und vergleichbare Handelsabkommen für den Verlust von Arbeitsplätzen und den Abbau der Industrie verantwortlich. „Das Abkommen ist ein potentielles Desaster für das Land“, erklärte Trump. Stattdessen sollten bilaterale Handelsabkommen ausgehandelt werden.

    Für zahlreiche Bereiche des politischen und wirtschaftlichen Lebens kündigte Trump die Umsetzung des Prinzips „America first“ – Amerika zuerst – an, ob es um die Stahlproduktion, den Bau von Autos oder das Gesundheitswesen gehe. „Meine Agenda wird einem ganz einfachen Prinzip folgen“, sagte Trump wörtlich, „Amerika an die erste Stelle zu setzen“.

    Im übrigen wolle er seine Agenda mit präsidialen Anordnungen umsetzen, erklärte Trump. Dies betreffe neben dem TTP-Ausstieg zahlreiche weitere Anliegen. Für solche Anordnungen, die von Verfassungsrechtlern kritisiert werden, ist der US-Präsident nicht auf den Kongreß als Gesetzgeber angewiesen. Sie werden von Verfassungsrechtlern kritisiert.

    Konkret erwännte der designierte Präsident den Energiebereich, wo er sich für das umstrittene Fracking, aber auch für „saubere Kohle“ starkmachen will. Außerdem wolle er die Geheimdienste anweisen, gegen Cyberattacken jede andere Form von Angriffen vorzugehen. In Sachen Zuwanderung werde er das Arbeitsministerium instruieren, alle Fälle von Visa-Mißbrauch zu untersuchen, die amerikanischen Arbeitern schadeten. Außerdem sollen Lobby-Tätigkeiten für ausländische Regierungen unterbunden werden. Überdies sollen künftig für jede neue Verordnung zwei alte abgeschafft werden.

    „Das sind nur einige Schritte, um Washington zu reformieren und unseren Mittelstand wieder aufzubauen“, resümierte Trump. Weitere würden folgen. Man werde zusammenarbeiten, um Amerika wieder für jedermann groß zu machen. „Und ich meine wirklich jedermann.“

  12. afd-sympathisant schrieb um 11.13 Uhr:

    „Das Video hat schlicht und einfach den falschen Adressaten. Die Zugereisten werden das Video nicht sehen und wenn doch, werden sie den Inhalt nicht verstehen.“

    Auch wenn sich Pat Condell pro forma an die Zugereisten – genauer gesagt: an diejenigen unter den Dahergekommenen, die sich durch Kriminalität, asoziales verhalten, Schmarotzertum usw. auszeichnen – wendet, so ist doch klar, dass die eigentlichen Adressaten die autochthonen britischen Gutmenschen sind.

    Vermutlich wird Condell bei dieser Klientel auf genauso heftige Ablehnung stoßen wie Akif Pirinçci unter „unseren“ Räffjutschie-Knutschern.

    Ein einziger Satz von Condell, Wilders oder Akif löst bei der „No borders – Kein Mensch ist illegal“-Fraktion stärkere Schnappatmung aus als Rotherham oder das Hamelner Schleifing…

  13. Täglich wachen Tausende auf, die Pat Condell begreifen und die gleiche Wut entwicklen. Sie werden nächstes Jahr mit ihrem Kreuz die herrschenden Politversager abwählen. Garantiert.

    Mir reicht es schon, Kopftuchtanten durch die Straßen schleichen zu sehen, die jeglicher Kommunikation ausweichen, ebenso wie ihre Männer. Lt. Hadithe ist es ihnen nämlich untersagt, einen Ungläubigen zuerst zu grüßen. Einfach schauderlich.

  14. #14 Wnn (24. Nov 2016 11:42)
    Täglich wachen Tausende auf, die Pat Condell begreifen und die gleiche Wut entwicklen. Sie werden nächstes Jahr mit ihrem Kreuz die herrschenden Politversager abwählen. Garantiert.

    Mir reicht es schon, Kopftuchtanten durch die Straßen schleichen zu sehen, die jeglicher Kommunikation ausweichen, ebenso wie ihre Männer. Lt. Hadithe ist es ihnen nämlich untersagt, einen Ungläubigen zuerst zu grüßen. Einfach schauderlich.

    Geht mir ganz genauso. Ich habe mehrfach mit solchen Integrationsverweigerern in einem Viertel leben müssen. War ganz toll!!!

  15. #6 Andreas Werner (24. Nov 2016 11:22)

    Bei mir ist es so, daß ich mich durch das, was Pat Condell sagt, in meiner eigenen Wut verstanden fühle.
    Das geht mir auch so in sachlichen Gesprächen, wenn diese Probleme geäußert und geteilt werden.
    Doch nicht jeder hat die Eloquenz eines Pat Condell.

    „Geteilte Wut ist halbe Wut“

    Um mit der „Raute“ in Abwandlung zu sprechen: „Wut (allein) ist kein guter Ratgeber.

  16. Aurich: Kinder im Schwimmbad belästigt
    „Am 18.11. wurde der Polizei gegen 18 Uhr angezeigt, dass im Freizeitbad „De Baalje“ am späten Nachmittag 5 Mädchen im Alter von 12-13 Jahren durch einen 47 Jahre alten Mann belästigt worden seien. Während sich die Mädchen im Wasser aufhielten, näherte er sich ihnen. Der vermutliche Täter soll die Mädchen dabei berührt haben. Die Mädchen verständigten den Bademeister, der daraufhin die Polizei informierte. Die Polizeibeamten konnten den gebürtigen Georgier, der sich bereits seit 3 Jahren in Deutschland befindet, im Schwimmbad antreffen u seine Personalien feststellen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/3489989

    Oberhausen: 27-Jährige sexuell belästigt
    „Eine 27-jährige Oberhausenerin ist am 19.11. gegen 22 Uhr von einem Mann sexuell belästigt worden. An der Ecke Danziger/ Mülheimer Str forderte der Unbekannte die Frau zu sexuellen Handlungen auf. Zudem fasste er sie unsittlich an. Der Mann flüchtete anschließend auf einem weißen Fahrrad in Richtung Hbf. Beschreibung: ca 30-35 Jahre alt, ungefähr 1,75 cm groß, schwarze Haare, kurzer Vollbart, südländisches Aussehen, schwarze Jacke.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/3489623

  17. Aufruf zum Rassenkrieg: Südafrikanischer Schwarzenführer fordert zur Enteignung Weißer auf.

    Geht es nach schwarzen Scharfmachern, dann droht den Resten der weißen Bevölkerung in Südafrika womöglich eine weitere Welle der Entrechtung. Der radikale Oppositionsführer Julius Malema, Gründer der Partei „Economic Freedom Fighters (EFF)“, provozierte jetzt mit radikalen Forderungen – darunter auch die Enteignung weißer Farmer.

    Malema rief unlängst während einer Ansprache vor seinen Anhänger in Bloemfontein dazu auf, weiße südafrikanische Grundbesitzer zu enteignen. Dabei sagte er wörtlich: „Wenn ihr von hier loszieht, werdet ihr schöne Grundstücke sehen. Wenn sie euch gefallen, nehmt sie euch.“

    Es ist nicht das erste Mal, dass Malema mit dieser Art von Forderungen für Aufsehen sorgt. Wegen ähnlicher Aussagen im Jahr 2014, in denen er ebenfalls zur Enteignung europäisch-stämmiger Grundbesitzer aufrief, muß sich der Politiker unter anderem wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung vor Gericht verantworten. Seine als linksradikal geltende Partei EFF hatte bei den südafrikanischen Parlamentswahlen beachtliche Erfolge verbucht, mit zum Teil zweistelligen Resultaten.

    Der EFF-Vorsitzende Malema sieht bei der weißen südafrikanischen Bevölkerung Mitverantwortung für die nach wie vor mehr als prekäre Situation vieler schwarzer Südafrikaner. Ihm zufolge seien die Weißen nicht bereit, ihre Macht und vor allem ihr Land mit der schwarzen Mehrheitsbevölkerung zu teilen.

  18. Die türkische Gemeinde in Köln hat sich beim Staatsfunk darüber beschwert, dass zu wenige Muslime im Fernsehn gezeigt werden. Das ZDF hat nun sofort unbürokratisch und schnell regiert.
    Ab 01.01.2017 wird die Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ 2 x täglich ausgestrahlt.

    IRONIE OFF

  19. #16 Marie-Belen (24. Nov 2016 11:44)
    #6 Andreas Werner (24. Nov 2016 11:22)

    „Geteilte Wut ist halbe Wut“

    Um mit der „Raute“ in Abwandlung zu sprechen: „Wut (allein) ist kein guter Ratgeber.
    ———————————————-

    Da stimme ich voll zu. Aber Wut mit Verstand gepaart gibt dann schon eine sehr progressive Mischung.
    Zum Glück fehlt es den Einwanderern oft am Verstand, so dass wir als Europäer über eine Kraft verfügen, die unsern Gästen unverständlich ist.

    Und das werden wir nutzen!

  20. DAS IST DIE WAHRE BOMBE DIE DAS VOLK BERUHIGEN SOLL !!

    Seehofer fordert: Maximal 200.000 Migranten pro Jahr !

    Wer sich davon beruhigen lässt hat nicht alle Tassen im Schrank.

    200 000 Moslem Neger oder Araber jährlich, ,Familiennachzug noch nicht eingerechnet,
    ist dasselbe wie weiter so wie bisher .

    Oder gibt es irgendwo eine Zählstelle, wo genau Buch geführt wird ,wann genau 200 000 Neger uns geflutet haben ?

    200 000 liest sich ja so wenig ,bestimmt hat schon jemand das Dortmunder Stadion voll gesehen ( 80 000) nun stellt euch vor das ist
    2 1/2 mal voll mit Moslem Neger oder sonstigen Araber und Afrikaner !

    Was Seehofer da will ist nichts anderes als , „WEITER FLUTEN UND MISCHEN “ der Deutschen Bevölkerung !
    JEDE Partei die das will zerstört unser land und unsere Kultur !

    Wir brauchen nicht einen einzigen Asylant , zudem nutzt es GAR NICHTS wenn wir sie hier durchfüttern, in Afrika werden jedes Jahr hunderte Millionen neu geboren !

    Es ist an der Zeit zu erkennen das wir nicht für die Armut in der Welt bezahlen müssen.

    200 000 Moslem Neger oder Araber sind für diese Völker ein Tropfen auf den heissen Stein,
    ABER FÜR UNS DER UNTERGANG !!

  21. Mannheim-Hbf: Bundespolizisten angegriffen
    „Ein 23-jähriger Mann hat gestern Morgen 2 Bundespolizisten beleidigt, angegriffen und gegen polizeiliche Maßnahmen Widerstand geleistet. Der aus Somalia stammende Mann wurde durch Beamte kontrolliert, da er zuvor mehrfach Reisende im Hbf belästigt haben soll. Bei der Kontrolle wies er sich mit einem gültigen Aufenthaltstitel aus. Im Rahmen der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der als Asylbewerber registrierte Mann bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist. Da der Mann sichtlich alkoholisiert war u keine Reiseabsichten hatte, wurde ihm ein Hausverbot durch Mitarbeiter der DB Sicherheit ausgesprochen. Daraufhin wurde er zunehmend aggressiver u beleidigte die Bundespolizisten. Unmittelbar danach griff der alkoholisierte Mann die Beamten an. Daraufhin wurde er zu Boden gebracht u musste gefesselt werden. Auf der Dienststelle leistete er erneut Widerstand u wehrte sich gegen die Maßnahmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Gegen den Somalier wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Hausfriedensbruch u Körperverletzung eingeleitet.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3489657

    Karlsruhe: Gesuchter Marokkaner in U-Haft
    „Beamte konnten am Freitagabend einen 20-Jährigen im Hbf verhaften. Der Mann konnte sich im Rahmen einer Personenkontrolle nicht ausweisen u wurde auf die Dienststelle verbracht. Anhand seiner Fingerabdrücke konnte die Identität festgestellt werden. Der aus Marokko stammende Mann wurde mit einem U-haftbefehl der StA Dortmund wegen des Verdachts des schweren Raubes gesucht. Weiterhin bestand gegen die Person eine Aufenthaltsermittlung wegen Diebstahls. Der 20-Jährige wurde am Samstag in eine JVA eingeliefert.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3489650

  22. Drei Dinge:

    1. Fulminant! Großartig. Wütend. Klartext.
    2. Hervorragende deutsche Übersetzung.
    3. Ein spontaner Schreck, erster Gedanke: Condell scheint abrupt gealtert. Kein Wunder ob des Irrsinns, den er seit Jahren so kenntnisreich kommentiert.

  23. #14 Wnn (24. Nov 2016 11:42)

    „… Sie werden nächstes Jahr mit ihrem Kreuz die herrschenden Politversager abwählen. Garantiert. …“

    Ich wünschte, ich wäre da so sicher wie Sie. Ich war gestern seit langer Zeit mal wieder bei uns in der Innenstadt und muss sagen: Mir wird schlecht….

  24. Oh, sehr schön, man weiss selbst in England um die Silvester-„Armlänge“-Feiern in Köln bescheid.
    Apropos : die waren ja irgendwie ganz plötzlich und aus heiterem Himmel geschehen. Letztes Jahr, wo man aufgrund der Unvorbereitung
    die Silvester-Vorfälle medial einfach zu ignorieren gedachte, soll so nicht noch mal passieren. Deshalb bereiten die Kommunen um den Hauptbahnhof und den Kölner Dom schon mal eine Good-Will Kampagne, deren Ergebnisse nach Silvester jedoch eventuell auch wieder verschwiegen werden sollen. Jedoch kann sich die geneigte Klientel (Mädchen und Frauen, die Party geht weiter) schon mal vorher darauf einstellen.

  25. #34 lfroggi (24. Nov 2016 11:55)

    Seehofer fordert: Maximal 200.000 Migranten pro Jahr

    Seehofer hat wie üblich sein Gesäß sperrangelweit offen. In den Jugoslawienkriegen beim blutigen Zerfall dieses Vielvölkerstaates nahm Deutschland – als einziges Land Europas – über einige Jahre verteilt die damals unvorstellbare Masse von 350.000 Leuten auf. Viele Moslems. Unter den Folgen dieser hier festgebissen Orks leidet Deutschland bis heute. Genau wie unter den „Libanesen, die vor dem Bürgerkrieg nach Deutschland flohen“. Und unter halb Afrika und Islamien, das inzwischen auch schon in Deutschland ist.

    Und jetzt will Seehofer, dieser Laberrant, nach dem Millionentsunami von Negern und Arabern 2015 und 2016 weitere 200.000 von denen jährlich Deutschland fluten lassen?

    Knallcharge!

  26. Wo er recht hat…!
    Der Islam ist eine aggressive, primitive Drecksreligion, aus der sich eine entsprechende Kultur abgeleitet hat, die mit unserem Wertekanon nix gemeinsam hat. Die links-doofen Multikultis werden das auch noch irgendwann schnallen!
    Ich hab auf diesen Scheiß kein Bock mehr; für was arbeiten wir eigentlich noch?? Dass die uns später mal nicht die Renten bezahlen werden, dass müsste jedem Kind klar sein!! Die Eliten wollen uns vernichten bzw. wegzüchten. Die ist passiver Völkermord und dafür bekommen die nicht auch noch Geld und Unterstützung von mir!! Generalstreik jetzt!!! Afrika, Islamien, Ziganien… haben nix Gescheites hervorgebracht, außer Mord, Totschlag, Armut, Leid, Hass… Wie steht in meinem Lieblingsbuch geschrieben: „An ihren Früchten sollt Ihr sie erkennen!“ Meine Theorie ist, dass wir Deutsche als noch nicht aufgewacht sind und der Volksmasorchismus als noch zu groß und die Schmerzgrenze oder Komfortzone als noch nicht überschritten worden ist!!

  27. #39 kleiner_Onkel (24. Nov 2016 12:10)

    Ich war gestern seit langer Zeit mal wieder bei uns in der Innenstadt und muss sagen: Mir wird schlecht….

    Früher brauchte es Jahre, ehe man Veränderungen bemerkte. Inzwischen reichen Wochen, Monate. Eine Weile nicht in Innenstädten gewesen, dann wieder da und du glaubst, du bist gerade mitten in Lagos gelandet.

  28. Wieviel Hundert Anzeigen wegen „Volksverhetzung“ oder „Hatespeech“ würde sich Pat Condell damit in Deutschland wohl einhandeln?

    Ein öffentlicher Schlagabtausch zwischen Pat Condell und, sagen wir mal Göre-Eckardt im TV, das wäre doch mal was, hehe.

  29. Ludwigshafen: Afrikaner zieht sich aus
    „Am 18.11., gg. 13.30 Uhr, hätte sich ein Mann an einer Straßenbahnhaltestelle in der Saarlandstr aufgehalten, welcher lautstark herumgeschrien hätte. Außerdem hätte er sich vor dort anwesenden Kindern komplett ausgezogen. Noch vor Eintreffen der Polizei wäre dieser Mann in die Straßenbahn Linie 6 in Richtung Berliner Platz eingestiegen. Die betreffende Straßenbahn konnte in der Ludwigstraße kontrolliert werden, jedoch war der Mann laut Zeugenaussagen bereits am Berliner Platz ausgestiegen. Der Mann wurde wie folgt beschrieben: Vermutlich Afrikaner, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, sehr kräftige / dicke Erscheinung, dunkles gelocktes Haar, auffällig rote Augen, bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover. Zeugen des Vorfalls(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3488311

    Geseke/Hamm: Syrer attackiert Kontrolleur
    „Am Nachmittag des 22.11. erstattete ein Zugbegleiter (29) der Eurobahn im Bundespolizeirevier eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Eine bis dahin unbekannte, männliche Person hatte ihm beim Zughalt im Bf Geseke mit der Faust ins Gesicht geschlagen u bespuckt. Der Grund hierfür war offenbar die Kontrolltätigkeit des Zugbegleiters. Der Straftäter verließ daraufhin den Zug, konnte aber beim übernächsten Zug im Bf Hamm gestellt werden. Bei dem Täter handelte es sich um einen 23-jährigen Syrer, der nach Einleitung eines Strafverfahrens wegen Körperverletzung wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Der Zugbegleiter begab sich aufgrund von Gesichtsverletzungen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3491857

  30. #30 Ohnesorgtheater (24. Nov 2016 11:49)

    Aufruf zum Rassenkrieg: Südafrikanischer Schwarzenführer fordert zur Enteignung Weißer auf.
    ………………………………………
    Dann werden die „schwarzen Agrarfachleute“ die Landwirtschaft genauso gegen die Wand fahren wie in RhodesienZimbabwe.

  31. #44 Biloxi (24. Nov 2016 12:23)

    „… Ein öffentlicher Schlagabtausch zwischen Pat Condell und, sagen wir mal Göre-Eckardt im TV, das wäre doch mal was, hehe. …“

    Das wäre ein sehr einseitiger Schlagabtausch. Göring würde vor lauter Schnappatmung keinen Ton hervor bringen.

    By the way: Wie kann die überhaupt noch mit so einem Namen herumlaufen? Ist das nicht voll Autobahn?

  32. #34 lfroggi (24. Nov 2016 11:55)

    Seehofer fordert: Maximal 200.000 Migranten pro Jahr !

    Natürlich nicht, Wahlkampfgetöse und ansonsten weitermachen….same procedure as every year‘.

    Übrigens werden bald die nächsten dringend benötigten Fachkräfte vor der Tür stehen:

    Kenia: Weltgrößtes Flüchtlingslager vor Schließung berichtet Krone.at
    Menschen aus dem Kongo, aus Uganda, Äthiopien, Ruanda und aus dem Sudan. Die über 260.000 Somalier sollen nach Somalia rückgeführt oder in Drittstaaten überstellt werden. So plant es jedenfalls die kenianische Regierung.

    Besonders das von mit hervorgehobene „in Drittstaaten“ stimmt mich arg bedenklich.

    http://www.krone.at/welt/kenia-weltgroesstes-fluechtlingslager-vor-schliessung-mit-284000-menschen-story-540799

  33. Condell scheint abrupt gealtert. Kein Wunder ob des Irrsinns
    #38 Babieca (24. Nov 2016 12:07)

    Und er sagt auch nicht mehr wie, sonst immer, lächelnd „Peace“ am Schluß. Offenbar hat er von dem ganzen Irrsinn und von der ganzen Lügerei die Nase so gestrichen voll, daß ihm danach nicht mehr zumute ist.

  34. Die „Politiker“ wissen ganz genau was sie machen und ihnen ist auch die uns vernichtende Realität bewusst – das ist ja gerade das Ziel. Was Condell sagt interessiert die aus ihrer Position einen Dreck, denn von oben betrachtet zählt einzig und allein unsere Dezimierung und Ausrottung, welche ja in vollem Gange ist.

  35. Geniale Ansage von Pat Condell! Hier sind einige Kandidaten, denen man sie vorspielen sollte:

    Opfer nach Unfall schwer behindert
    Koma-Raser zeigt keine Reue

    Khalil Issam M. (27) lümmelt sich in seinem weißen Pullover auf der Anklagebank. Steht auch nicht auf, als der Vorsitzende Richter Manfred Kelle den Prozess eröffnet.

    http://www.bild.de/regional/bremen/prozess/gegen-koma-raser-aus-bremen-gestartet-48875870.bild.html

    Nafris beschmieren Zellen mit Kot und Urin

    Immer mehr Häftlinge aus Nordafrika verhalten sich auffällig

    In zwei Anstalten führte das abartige Verhalten der Häftlinge „zu stressbedingten körperliche Symptomen beim Vollzugspersonal“.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/gefaengnis/nafris_beschmieren_zellen-48881776.bild.html

    Anscheinend haben die vielen Dolmetscher, Sozialarbeiter und Integrationsbeauftragten, die man zur Lösung des Problems in die Gefängnisse geholt hat, nichts bewirkt. Und was werden jetzt die „Experten“ und „Eliten“ von Politik, Staat und Sozialwissenschaften wieder fordern:

    Wir brauchen MEHR Dolmetscher, Sozialarbeiter und Integrationsbeauftragte in den Gefängnissen, am besten drei pro Häftling, damit eine 24h-Rundumversorgung gesichert ist.

  36. Wuppertal: Seniorin in Kiosk überfallen
    „Ein unbekannter Mann überfiel gestern (23.11.), gegen 18.45 Uhr, den Kiosk einer 85-Jährigen an der Friedrichstr. Der Räuber betrat das Geschäft, drängte die Seniorin in eine Ecke u bedrohte sie mit einem Messer. Er griff nach Geld u Zigaretten u flüchtete über die Wiesenstr in Richtung Nordstr. Der Täter war etwa 180 cm groß, schlank u augenscheinlich Südeuropäer oder Nordafrikaner. (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11811/3492211

    Gießen: Helfer mit Messer verletzt
    „Ein 47-Jähriger, der einer anderen Person am frühen Dienstagmorgen helfen wollte, ist selbst Opfer einer Straftat geworden. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu der Tätergruppe geben können. Zunächst hatte ein erster Zeuge gegen 1.35 Uhr die Polizei verständigt u mitgeteilt, dass in der Bahnhofstr gerade eine Schlägerei stattfinden würde. Es stellte sich heraus, dass aus einer Gruppe von etwa 8 Personen ein 47-Jähriger, der im Bereich des „Mathematikums“ mit einem Bekannten unterwegs war u gegen eine Wand urinierte, angegriffen wurde. Die Personen stießen den Mann zu Boden u traten auf ihn ein. Genau zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Taxi vorbei. Der Taxifahrer blieb stehen u alle Insassen stiegen aus, um der Person, die auf dem Boden lag, zu helfen. Unter den beiden Mitfahrern im Taxi befand sich auch ein weiterer 47-Jähriger. Nachdem die 3 Personen dazwischen gingen u den Angriff beendeten, wurde der Helfer aus dieser 8-köpfigen Gruppe heraus mit einem Messer angegriffen. Der 47-Jährige erlitt eine Stichverletzung im Bauchbereich.(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3490982

  37. Gerade eben.

    Gespräch am Mittagstisch.

    Unser Gast (Schulkind) fragt:“ Schreibt man „diversity“ wie „to die“.

    Mein Mann antwortet: “ Eigentlich nur mit „i“; aber im Grunde hast du Recht „Zuviel DIVERSITY (Dieversity)ist tödlich.“

  38. For Christ’s sake, there is indeed some sanity left in this world!!! Of course, not in Multikultistan, formerly known as Germany.

    THANK YOU, MR. CONDELL!

  39. Ich bin mit allem einverstanden, was er sagt, und ich könnte ihn knutschen, nur sollte er seinen Zorn gegen die richten, die diesen ganzen Abschaum zu uns herein gelassen haben.

    Wenn jemand im Zoo die Käfige öffnet, dann beschuldige ich auch nicht die Tiger.

    Solchen Abschaum gab es vor 50 Jahren auch schon, aber da hat sich niemand darüber aufgeregt, weil der Abschaum da war, wo er hingehörte.

    Die Definition von Schmutz ist ja bekanntlich eine Substanz, die sich am falschen Ort befindet. Mit Menschen ist es genau so.

    Wenn wir sämtliche Gefängnisse öffneten und sämtliche Kriminellen frei liessen, wer wäre dann wohl an der sich daraus ergebenden Katastrophe schuld?

    Wir müssen lernen unsere berechtigte Wut auf das ursächliche Übel zu konzentrieren, und dann müssen wir auf die Ursache hinter der Ursache schauen.

    Wenn Du einen Nagel in die Wand schlagen willst, dann nimmst Du einen Hammer und konzentrierst Deine ganze Kraft auf einen winzigen Punkt an der Spitze des Nagels, und dann wirst Du Erfolg haben. Wenn Du aber mit Deiner Hand ein Loch in die Wand schlagen willst, dann brichst Du Dir nur die Hand.

    Wir sollten damit aufhören unsere psychische Energie zu verzetteln und auf die ganze Fläche zu verteilen, sondern wir müssen sie konzentriert auf den Punkt bringen.

    Wer oder was ist das Übel hinter allem Übel? Wer hat die Käfige geöffnet?

  40. Wenn die AFD es ernst meint , müsste sie sich hinstellen und sagen ,

    „KEIN EINZIGER ASYLANT MEHR NACH DEUTSCHLAND !

    Im 24 Stundendienst Illegale aus Deutschland abschieben.

    ALLE RICHTER AN DEUTSCHEN GERICHTEN AUSTAUSCHEN:

    ALLE RICHTER AM ANGEBLICHEN VERFASSUNGSGERICHT ENTLASSEN UND VOM VOLK NEUE WÄHLEN !!

    Zeit des Bundeskanzlers auf 8 Jahre begrenzen!

    Im übrigen würde ich der AFD empfehlen , bei jeder Talkshow darauf zu bestehen das die Rederunde ausgeglichen ist , andernfalls nicht mehr auftreten !
    Nur die üblichen Verdächtigen lockt keinen mehr vors Fernsehen , die Leute wollen Pro und Contra erleben ,
    nicht 5 gegen 1 !

  41. #54 Leontopodium (24. Nov 2016 12:35)

    – Dadaab –

    Das scheint mit dem Lager so zu sein wie der „große Räumungsverkauf“ bei der iranischen Teppichbude in jeder deutschen Stadt: Seit Jahren angekündigt, nix passiert, und der Laden läuft weiter und weiter und weiter und hat ununterbrochen „großen Räumungsverkauf! Geschäftsaufgabe! 30 Prozent Rabatt!“

    ——————-

    #55 Biloxi (24. Nov 2016 12:38)

    Genau. Daß er am Ende nicht mehr wie üblich und als Markenzeichen aufgebaut „peace“ sagt, ist mir auch aufgefallen. Condell hat die Schnauze gestrichen voll. Verständlich.

  42. #4 afd-sympathisant,

    er hat doch auch immer die richtigen Adressaten genannt, die verbrecherischen volksmordenden Politiker, die dzt. in Europa an der Macht sind.
    Ein klasse Video, ein toller Mann.

  43. An der Niedermetzlung der europäischen Urbevölkerung besteht kein Zweifel

    Manche glauben ja, daß die europäische Urbevölkerung im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung allmählich verdrängt und schlimmstenfalls versklavt werden würde. Doch die Zahlen sprechen dagegen: Wirklichkeitsnahe Schätzungen gegen davon aus, daß in den nächsten 10 bis 20 Jahren sich bis zu 500 Millionen Delinquenten auf den Weg nach Europa machen könnten und diese sind eben zu über 90% junge Männchen und – wie mittlerweile selbst die hiesigen Parteiengecken zugeben müssen – Analphabeten. Auch sind die Delinquenten in keiner Weise politisch oder militärisch organisiert und werden massenhaft in Zwingburgen untergebracht und verköstigt und wenn die liberalen Parteiengecken Europas keine milden Gaben mehr bezahlen können, dann werden sich diese wie ein nimmersatten Heuschreckenschwarm auf die Einheimischen stürzen und diese niedermachen. Europa steht erst am Beginn dieser Entwicklung und eine entschlossene Abwehr könnte das Eindringen der Delinquenten noch unterbinden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. Ein deutsches Vergewaltigungsopfer sieht das anders.

    Das sind alles arme edle Wilde aus dem Busch.

    Und die Deutschen haben schuld.

    .. ……

    Es geht um Menschen und das, was aus ihnen geworden ist oder vielleicht wie es noch ist. Kein Mensch auf dieser Welt hat das Recht, einem anderen Menschen Leid zuzufügen. Sich über diese einfache Regel hinwegzusetzen, ist schrecklich. Schrecklich in einer Weise, die keine Hautfarbe braucht.

    Und wenn du, Welt, beginnst, in dieser Situation mit Hautfarben zu argumentieren, so scheinst du mir nicht recht verstehen zu wollen, dass es hierum nicht geht. Wenn du deinen Hass in Stereotypen bündelst, um dich selbst besser verstehen zu können, dann bist du noch nicht bereit für deine eigene Existenz.

    Du solltest dich auf das Wesentliche besinnen, anstatt dich in armseligen Debatten über Herkunftsländer zu verausgaben. Denn am Ende der Debatte ist es völlig gleich, wo wir uns befinden, welche Schattierungen unsere Körper aufweisen und ob wir mit Brüsten geboren wurden oder nicht: Es geht um Menschlichkeit. Um Schicksale und Individuen. Ob sie in Afrika das erste Mal schreien oder in Deutschland.

    Kein Mensch auf der Welt hat das Recht, einen anderen gewaltsam zu etwas zu zwingen. Keiner das Recht, einen anderen am Atmen zu hindern. Weder körperlich noch verbal.

    … ….

    als sich zu fragen, was du falsch machst.

    Oh je, das ist marxistisch-leninistische Frankfurter-Schule-Gehirnwäsche in reinster, konzentrierter Form. Kognitive Dysfunktion, finales Stockholmsyndrom- im Endstadium.

    Diese Deutsche ist Gefangene ihres linken, verschrobenen Multikulti-Weltbildes, und nicht gewillt einzusehen, dass dieses Weltbild im Jahr 2015 vor ihren Augen endgültig und irreversible zusammengebrochen ist (so wie bisher jedes sozialistische Gesellschaftsprojekt gescheitert ist und auf dem Müllhaufen der Geschichte geendet ist). Die ist faktenresistent, lernresistent und so uneinsichtig und starrsinnig, dass sie immer noch diese invasiven brutalen Gewalttäter verteidigt.

    http://fudder.de/versuchte-vergewaltigung-diesen-brief-hat-euch-die-betroffene-geschrieben

  45. Wow. Ist der gut!

    Während viele mir aus dem Internet geläufige AfDler auf mich wie reichlich schräge, engstirnige, irgendwie bräunliche, Vögel auf mich wirken, bei denen ich dann oft genug denke, ohje, was habe ich da nur gewählt,

    … ist Pat Condell für mich einfach nur, fernab von sogenanntem Patriotismus (= organisierter Opportunismus) und strammgescheitelten Youtube-Zeitlupen-Heroismus, der Prototyp des linear in Zorn geratenen, intellektuellen, älteren Herrn, den ich selbst (nebst Jérôme Boateng natürlich, ebenfalls ein angenehmer Zeitgenosse) nur zu gern als Nachbarn hätte!

    Also mit Pat Condell habt Ihr mich!

  46. Klare, eindeutige Worte, eindringlich und für jeden nachvollziehbar. Das Problem ist aber, dass diese Botschaft sowieso nur die sehen, die es ohnehin schon wissen! Die Masse schläft und glaubt sogar noch, die Merkel wird es schon richten. Das wirkliche Ausmaß, die Hintergründe, das tägliche Attackieren, Vergewaltigen, das tausendfach begangene Unrecht der Behörden, das Vertuschen und Beschönigen, das in all seiner Komplexheit zu zeigen, wo es jeder sehen kann, würde die Augen öffnen und den Widerstand erhöhen und bestärken. Aber wie bekommt man dieses Video in die „Tagesthemen“? Die ganz große Frage!!!

  47. #71 Unter Rechten

    Der gute Pat bringt nur gute Videos. Ich habe jedenfalls noch kein misslungenes Video von dem gesehen.

  48. Ein einziges Wort wie „Wow“ ist kein Kommentar, aber…

    Wow!!!

    Mehr kann ich echt dazu nicht sagen.

    Video abgespeichert.

  49. Der Mann ist erste Sahne!
    Ohne Umschweife alles auf einen Punkt gebracht, einfach nur genial!

  50. #44 Ohnesorgtheater (24. Nov 2016 12:18)

    Ohne Impfung wäre meine vielleicht Frau bereits tot, meine Tochter und mein Sohn könnten folgen. Vielen Dank, dass Sie mich dazu auffordern, meine Tochter und meinen Sohn krepieren zu lassen. Nein, dieser Aufforderung komme ich garantiert nicht nach! Und wenn Sie deshalb jetzt Sackhoppen machen, gehen Sie bitte in die dritte Welt, wo es keine Impfungen gibt, da können Sie an einem Selbsttest mit offener TBC teilnehmen. Das bissl Kratzen im Hals werden Sie wohl vertragen, oder?

    In der Abstammungslinie meiner Frau hatte in der Vergangenheit jeder offene TBC (sehr viele Familienmitglieder sind daran gestorben), bis auf die Kinder meiner Schwiegermutter und deren Kinder, die alle geimpft sind.

    Und dann wundern Sie sich, wenn irgendwelche Linken sagen, PI sei der Pool der Verschwörungstheoretiker. Übrigens: PI hat darauf aufmerksam gemacht, dass z.B. offene TBC in Deutschland wieder Einzug hält, weil die dritte Welt ungeimpft ist.

  51. 100 % korrekt, allerdings wären Aktionen von Seiten junger Männer (und Frauen, wenn sie wollen….) besser als Worte von Alten.

  52. #76 Babieca

    Naja, meiner ehrlichen Meinung nach gehören solche „Luftblasenfabriken“ (lustiger und treffender Name 🙂 ) eher in die geschlossene Psychiatrie. Um solche Truallas erstens vor sich selbst und ihrem tödlichen weil suizidalen Weltbild (denn es ist nicht Wirklichkeitskompatible) zu schützen, und zweitens die Gesellschaft vor dem Geschwätz dieser Trulla und den daraus resultierenden Folgen für zukünftige unschuldige Opfer zu beschützen.

    Denn die quasi Heiligsprechung des illegal in Deutschland eingedrungenen Täters, der jetzt anscheinend überall illegal eindringen will (sicher auch noch in unsere Häuser, denn er nimmt berechtigterweise an, dass dies legal ist) und seiner Kumpels führt dazu, dass noch mehr Frauen und Kinder Opfer dieser invasiven Gewalttäter werden.

  53. @ BePe (13.38 Uhr)
    @ Babieca (14.04 Uhr)

    Bei diesem Schrieb handelt es sich – ebenso wie bei dem unter folgendem Link erwähnten, in der PI-Gemeinde wohl weithin bekannten Erguss –

    http://www.achgut.com/artikel/entschuldige_bitte_lieber_vergewaltiger

    – um nicht mehr und nicht weniger als die Verharmlosung, ja „Verniedlichung“ eines widerlichen Verbrechens, das durch eine miese, abstoßende, durch und durch frauenfeindliche Ideologie genährt wurde.

    Man ziehe zum Vergleich den Schietsturm heran, der im Zusammenhang mit dem Wortwechsel zwischen Rainer Brüderle und einer Jung-Reporterin entstanden war…

    Zitat Babieca:

    „Normalerweise gehören solche Luftblasenfabrikanten in ein Frauenhaus, wo sie den halbtotgeschlagenen Kopftuchfrauen erklären müssen, daß ihr islamischer Ork sie ganz doll liebhat.“

    Für halb totgeschlagene Kopftuchfrauen – zumindest sofern es sich bei den Halbtotschlägern um die Besitzer handelt – haben die gutherzigen, multikultiverklärten SchaumschlägerInnen (ich benutze das bescheuerte Binnen-I bewusst und mit voller Absicht) kein Milligramm Mitgefühl und Solidarität übrig, ebensowenig wie für Hongkonger Touristen, die von einem edlen Merkel-Gast mit der Axt „sonderbehandelt“ wurden!

  54. Gießen: Ladendetektiv verletzt
    „Offenbar beim Diebstahl einer hochwertigen Jacke wurden 2 Jugendliche am Montag, gegen 16.30 Uhr, in einem Geschäft in der Bahnhofstr erwischt. Die Unbekannten hatten die Sicherung der Jacke entfernt u unmittelbar danach vom Zeugen angesprochen. In dem Büro kam es dann zum Gerangel. Dabei wurde der Zeuge leicht verletzt. Die beiden 17-Jährigen Algerier wurden danach einer Streife übergeben.“

    Gießen: Verfolgt und bestohlen
    „Offenbar gezielt gehandelt hat ein etwa 25-30 Jahre alter Mann am Mittwoch, gegen 20 Uhr, in der Liebigstr. Der Unbekannte hatte eine Gaststätte besucht u war seinem späteren Opfer, einem 55-Jährigen, von dort bis zu dessen PKW gefolgt. Als der Geschädigte eine Tasche auf den Beifahrersitz legte u sich dann zur Fahrerseite begab, schlug der Täter zu. Er öffnete die Beifahrertür u entwendete aus der Tasche eine Geldbörse. Der Unbekannte soll etwa 175-180 cm groß u hager sein. Er soll eine markante Zahnlücke zwischen den oberen Schneidezähnen u abstehende Ohren haben. Der Dieb soll zudem eine goldfarbene Kette um den Hals getragen haben u offensichtlich vom Balkan kommen. Hinweise (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3493128

  55. Die Analyse der Lage ist klasse.

    Das Einzige, was ich nicht glaube ist, dass sich rechtzeitig etwas ändern wird in Europa, und schon gar nicht in Deutschland, hier zuallerletzt. es wird zu spät sein.

  56. So müsste mal einer unserer Politiker reden. Millionen Wählerstimmen wären ihm (oder ihr) sicher.

  57. #4 afd-sympathisant (24. Nov 2016 11:13)

    Das Video hat schlicht und einfach den falschen Adressaten.

    Das ist wie mit den „Offenen Briefen“. Diese
    sind so gut wie nie an den angegebenen Adressaten
    gerichtet. Offene Briefe richten sich an die
    Allgemeinheit. An den wissenden Teil, der sich
    „aus der Seele (an)gesprochen“ fühlt, was anfeuert,
    und an den noch unwissenden Teil, auf das
    er aufgrund des Briefinhaltes zum Denken angeregt
    wird 😉

Comments are closed.