a1Als der Skandal in Altdorf um die Einladung des Moslem-Zentralratsvorsitzenden Aiman Mazyek am Reformationstag in die Evangelische Kirche hochkochte und sich der Dritte Bürgermeister Johann Pöllot seinem Ärger mit dem Begriff „Islamschweinerei“ Luft gemacht hatte, meldete Gernot H. Tegetmeyer von Pegida Nürnberg sogleich eine Kundgebung gegenüber der Laurentius-Kirche an. In Anspielung auf Merkels merkwürdige Blockflöten-Strategie im Umgang mit dem Islam sollte der bürgerlich-konservative Protest auf der Straße mit dem süffisanten Spruch „Mazyek, wir flöten Dir eins“ sichtbar werden. Medienpräsenz war garantiert: Ein halbes Dutzend Kamerateams, das Bayerische Fernsehen mit zwei Übertragungswagen und viele schreibende Journalisten schwirrten am Marktplatz vor der Kirche um die Pegida-Kundgebung herum, die Tegetmeyer unter dem Motto „Keine Islamschweinerei in Altdorf“ angemeldet hatte.

(Von Michael Stürzenberger)

Tegetmeyer rief den Altdorfern in einer leidenschaftlichen Rede zu, dass sie stolz auf ihren Dritten Bürgermeister sein könnten. Er habe das Rückgrat, den Unmut der Bevölkerung auszusprechen und ducke sich nicht wie viele andere feige weg. Tegetmeyer zitierte insbesondere für die etwa 150-200 Personen zählende grünlinke Gegendemonstration deren geistigen Vordenker Karl Marx, der den Islam schon vor über 150 Jahren als gefährlich erkannt hatte.

a9

Martin Luther, so Tegetmeyer, würde Mazyek heute aus dieser Kirche herausjagen. Aber der Obermoslem dürfe dort ausgerechnet am Reformationstag eine Rede halten. Die Bürger sollten ihn dort fragen, warum über die Hälfte der Moslems bei uns die Scharia über das Grundgesetz stellten, warum der Ausstieg aus dem Islam bei Todesstrafe verboten ist, die Menschenrechte im Islam unter Scharia-Vorbehalt stünden und Islamkritiker wie Abdel-Samad und Sabatina James Morddrohungen erhielten sowie unter ständigem Polizeischutz stünden. Der Koran müsse entweder entschärft oder verboten werden. Unsere Richtschnur sei kompromisslos das Grundgesetz. Zu Beginn seiner Rede korrigierte er einige verleumderische Falschdarstellungen in den Medien über Pegida Nürnberg:

a11In meiner Rede zeigte ich den aktuellen „Spiegel“, der Luther als ersten Wutbürger bezeichnet und ihn als klaren Islamkritiker beschreibt. Er wäre heute bei uns und nicht bei den Verrätern des Christentums in dieser Kirche, in der ein hochrangiger Vertreter des Islam seine Täuschungs-Taqiyya absondern darf. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm, steht symptomatisch für das Einknicken gegenüber dem Islam. So hat er Mitte Oktober bei einem Besuch des moslemischen Felsendoms in Jerusalem sein Kreuz „aus Respekt vor dem Islam“ abgenommen, als Moslems dies forderten. Dieser Islam ist ein erklärter Feind des Christentums, denn im Koran werden Christen verflucht, als Ungläubige diffamiert, Freundschaft zu ihnen verboten, der Kreuzestod Jesu geleugnet und der dreieinige Gott bestritten.

Der Christentums-Verräter Bedford-Strohm hat im Interview mit dem Deutschlandfunk auch noch behauptet, Luther wäre heute nicht bei Pegida, weil jener ein Menschenfreund gewesen sei, im Gegensatz zu Pegida, wo „gegen Menschen gehetzt“ werde. Eine völlige Verdrehung der Tatsachen, denn wir klären über die Gefahren dieser totalitären Ideologie auf, die nicht nur gegen Menschen hetzt, sondern diese zu hunderttausenden tötet. Insbesondere auch Christen, zu deren Schutz sich dieser wirbellose Islam-Kollaborateur eigentlich einsetzen müsste.

Ich appellierte an den Dritten Bürgermeister Altdorfs, dass er sich nicht umbiegen lasse und sein starkes Rückgrat bewahre, denn Millionen Menschen in Deutschland stehen hinter seiner Überzeugung. In der Aufklärung über den Islam sind wir Jahrhunderte zurückgeworfen, denn schon herausragende Persönlichkeiten wie Voltaire und Schopenhauer wussten über die Gefährlichkeit des Islams bestens Bescheid:

Barbara zeigte in ihrer Rede auf, dass Luther vor 499 Jahren die Kirche reformierte und heute scheine es so, als ob sich die Evangelische Kirche erneut reformieren wolle, und zwar zu einer Kirche der Beliebigkeit, die sich dem Islam anbiedere und die Augen vor dessen Gefährlichkeit verschließe. Diese Organisation habe mit der Kirche nicht mehr allzuviel zu tun, sondern zeige sich eher wie ein Verein, der sich „Nette Leute e.V.“ nenne. Barbara zeigte anhand diverser Beispiel auf, was Aiman Mazyek für ein verlogener Täuscher sei:

Schon bei der Ankunft in Altdorf war zu erkennen, welche geistige Indoktrination seitens der Gemeinde auch hier vorherrscht:

a2

In meiner Rede kommentierte ich dies, dass Altdorf nicht bunt, sondern eher „blöd“ sei, wenn es die Augen vor der Bedrohung durch den Islam verschließe. Das große Polizei-Aufgebot am Oberen Markt vor der Laurentius-Kirche kann man nur als Schutz vor den potentiell gewaltbereiten linken Gegendemonstranten werten, denn die 25-30 friedlichen Patrioten von Pegida verhielten sich wie immer vorbildlich.

a3

Kamerateams von ARD, ZDF und Bayerischem Fernsehen führten Interviews mit den Spaziergängern, die auch durchaus positiv in die umfangreiche Berichterstattung einflossen. Beispielsweise im ARD Morgenmagazin und auch im ARD Mittagsmagazin vom Dienstag, 1. November (ab 9:20).

a4

Das Bayerische Fernsehen hatte zwei Übertragungswagen vor Ort und sendete für die verschiedenen Nachrichtensendungen live.

a5-2

Das TV-Team von RTL/ntv nahm zwar Schnittbilder auf, hatte aber kein Interesse, mit uns über die Motivation für unsere Kundgebung zu sprechen:

a8-2

Da die meisten Pegida-Anhänger zur arbeitenden Bevölkerung gehören und Altdorf eine knappe halbe Stunde von Nürnberg entfernt ist, war zu Beginn um 18 Uhr nur ein recht überschaubares Häuflein Patrioten vor Ort.

a6

Aber nach und nach stießen noch einige mit dem Zug oder Auto aus Nürnberg und Umgebung hinzu, so dass wir knapp 30 Personen waren. Natürlich viel zu wenige für eine machtvolle Demonstration, aber wir kennen die momentanen Situation im Westen Deutschlands zur Genüge. Hinter der Bühne standen einige Altdorfer, die sich aus Furcht vor Diffamierung in dem kleinen Ort nicht zu uns trauten, aber von dort im Schutze der Dunkelheit Beifall zollten.

a10

In Kürze berichtet PI ausführlich über die verlogene Taqiyya-Rede von Aiman Mazyek in der Evangelischen Kirche von Altdorf.

(Kamera: Libero; Fotos: Michael Stürzenberger)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

77 KOMMENTARE

  1. Danke schööön für Euren Einsatz!
    Keine Ahnung wie ihr das alles schafft, auch im Hinblick auf die Bedrohung Eurer Existenz und die Eurer Familien.
    Ihr seid großartig.

  2. Vielen Dank für euren Mut! Haltet weiter durch!

    Deutschlands Straßen wandeln sich dank Merkel zu gesetzlosen Gebieten

    Migranten haben in Deutschland in sechs Monaten 142.500 Straftaten begangen

    Knapp 800 Straftaten werden in Deutschland pro Tag von Migranten begangen. Das berichtet die englische Zeitung »Daily Mail« mit Berufung auf deutsche Polizeimeldungen. Zahlen, die die deutschen Qualitätsmedien verschweigen.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/migranten-haben-in-deutschland-in-sechs-monaten-142500-straftaten-begangen-10069040/

  3. Ohne den Vorkämpfer Michael Stürzenberger und seine Ausdauer gäbe es heute keine Pediga, keine AfD und keine offene Kritik an dieser Terror-Religion Namens Islam aus dem Morgenland.

    Danke Michael!

    Danke!

    Nach der kommenden politischen Wende ist Dir das Bundesverdienstkreuz sicher!

    🙂

  4. Eine Sekte die das Luegen erlaubt muss verschwinden und hat mit Europa nichts zu tun!
    Satanische Verse sind es!

  5. Alle PI-Leser stehen wohl hinter PEGIDA egal wo in Deutschland. Ob nur 20-50 Personen da stehen oder 4000 bis 8000 und mehr.
    Dazu kommen Unzählige, die hinter den aktiven Teilnehmern stehen. Die Deutschen sind dabei (noch) das bravste Volk der Welt.
    Darin ähneln sie sehr dem russischen Volk.

    Nur wenn es aus ihm hervorbricht, dann gnade den Oberen Gott.

  6. bei solch einer Steilvorlage Handzettel mit den „schönsten“ Koranversen an Passanten verteilen. Michael Stürzenberger kennt sie. Stelle auch gern auf Wunsch eine Zusammenstellung hierein. Abspeichern, Ausdrucken, Kopieren, Verteilen. Allererste Pflicht aufrechter Bürger für Freiheit und Demokratie.

  7. Lasst doch die Gutmenschen mit den Ausländern alleine. Dann werden sie die Wahrheit auch alleine ausbaden… 🙂

  8. Ein Martin Luther würde sich im Grab umdrehen, wenn er wüßte, wie diese Kuttenbr…er von heute dem Islam in den Anus kriechen !

  9. Sie meinen was besseres zu sein, weil sie Frauen schlagen und Gliedmassen amputieren, weil ein Hassgebet nichts wert ist wenn ein Esel oder eine Frau vorbeilaeuft!

    Hoert endlich auf mit dieser Satans-Sekte!

  10. 1400 Jahre war den Europäer klar, der Islam ist der Feind!

    Die Verwischung diese Tatsache in den letzten Jahrzehnten ist nicht einfach Blödheit, sondern hat System.

    Und während die Europäer mit ihren Fingern auf die Russen zeigen, die Amis zeigen, auf die Chinesen Zeigen und auf die Erderwärmung zeigen schärft der Islam gemütlich seine Klinge, mit dem Wetzstein den er von den Europäern erhalten hat.

  11. OT

    Deutschlands Straßen wandeln sich dank Merkel zu gesetzlosen Gebieten

    Migranten haben in Deutschland in sechs Monaten 142.500 Straftaten begangen

    „Knapp 800 Straftaten werden in Deutschland pro Tag von Migranten begangen. Das berichtet die englische Zeitung »Daily Mail« mit Berufung auf deutsche Polizeimeldungen. Zahlen, die die deutschen Qualitätsmedien verschweigen.“

    http://www.freiewelt.net/nachricht/migranten-haben-in-deutschland-in-sechs-monaten-142500-straftaten-begangen-10069040/

  12. OT – Leute, habt ihr dass schon gesehen!?

    https://www.youtube.com/watch?v=IO66UiBGq4Q

    Asyl-Familien starten als Groß- oder Spitzenverdiener mit ca. 1.100,- Euro je Person (Kind oder Erwachsener) vom Sozialamt, kaum zu glauben! 90% der Deutschen mit Kindern können davon nur träumen.

    Das Wohlergehen von Asylanten-Kindern ist unseren Politikern über 1.000,- Euro pro Monat wert, dagegen sind die 190 Euro Kindergeld für deutsche Eltern ausgesprochen wenig, bis Ende letzten Jahres waren es sogar nur 165 Euro.

    Für Asylanten-Eltern sind 5 Kinder, die 5.000,- Euro in die Familienkasse spülen, der Schlüssel zum Wohlstand, für Deutsche die 190 Euro eine Bedrohung für Armut.

    Unterstützen Sie jetzt die Petition „1000 Euro für jedes Kind oder Jugendlichen“ mit Ihrem guten Namen. Das Grundgesetz Artikel 3 sichert übrigens Gleichbehandlung zu, also auch finanzielle Gleichbehandlung mit Asyl-Kindern. Machen Sie Freunde, Bekannte – und am besten die Eltern ganzer Kindergärten und Schulklassen darauf aufmerksam!

    Nur 82 tage noch-
    https://www.openpetition.de/petition/online/1-000-euro-kindergeld-fuer-alle-kinder-und-jugendlichen

    Flyer:
    http://www.gleichberechtigt.eu/gleichberechtigt-kinder-1000-euro.pdf

  13. Ich hab auf einem der Plakate gelsen:“…heute ist man tolerant und morgen fremd im eigenen Land…“.

    Ich fürchte ganz, dass wir schon so weit längstens sind, fremd im eigenen Land!

  14. Dass der Islam ein Satanskult ist, sieht man nur schon daran dass man tagtaeglich ein Geschixx mit dieser Sekte hat. Niemand will sie freiwillig und wenn man raus will, wird man umgebracht! Das ist eine Schande der Menscheit. Dann sagen sie die Frauen kommen in die Hoelle und die Maenner, genau die wo schlagen und vergewaltigen in den Himmel, genau das ist Luciferisch und alles einfach um 180 Grad gedreht.
    Kanye West hat seiner komischen einen Ring geschenkt und es stand in den Medien dass er dafuer extra mitten in der Nacht aufgestanden sei, dass es aber 3 Uhr morgens war, schreiben sie kaum. Jesus wurde, sagt man, 3 Uhr Nachmittags gekreuzigt und somit ist 3 Uhr Nachts fuer Lucifer!
    Sie luegen, sie vergewaltigen und sie wollen unser Land, auf Satanische Art und Weise!

  15. Freiburg (ots) – Am 02.11.2016 wurde ein 32jähriger Mann gegen 13:45 Uhr am Dreisamuferweg in Höhe der Schreiberstraße von zwei männlichen Personen überfallen. Der Obdachlose hatte sich dort zum Schlafen auf eine Bank gelegt. Die Täter schlugen unvermittelt auf den Mann ein und raubten seine Geldbörse samt Bargeld. Im Anschluss entfernten sich die Täter Richtung Haslach. Durch die Attacke wurde der Mann im Kopfbereich verletzt und musste von der Polizei zur Erstversorgung in die Universitätsklink gebracht werden.
    Die zwei Angreifer wurden wie folgt beschrieben: Erster Täter: etwa 30-35 Jahre alt, Größe: 170-175, schwarze nach hinten gegelte, schulterlange Haare, schlank, türkisch-arabisches Erscheinungsbild, Bekleidung: dunkles blaues oder schwarzes Hemd mit Kragen.
    Zweiter Täter: Alter: 30-35, Größe: 170-175, dunkle, kurz-geschorene Haare, dünner Rahmenbart, schlank, türkisch-arabisches Erscheinungsbild, Bekleidung: schwarze Daunenweste
    Wer sachdienliche Hinweise gegeben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer: 0761/8825777 in Verbindung zu setzten.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3473183

  16. Die Ursache für die Gesetzlosigkeit der Eindringlinge ist die Untätigkeit der Gesetzeshüter. Die Uniformierten drücken ein Auge zu und die Justiz übt sich in Freisprüchen für Delikte, wo sie Deutschen die Todesstrafe gönnen möchte.
    Dann noch die verordnete Toleranz,wo uns vorgeschrieben wird, das Unerträgliche zu ertragen.
    Das gab es schon einmal, als Napoleon in unser Land marschierte und die Gesäßviolinen in den Herrschaftssesseln im huldigten und die Städte kampflos übergaben.
    Geschichte wiederholt sich …

  17. Wann läßt der syrische Imam Aiman A. Mazyek einen neuen Koran* auflegen, nur mit den geschönten Rosinenversen, die er üblicherweise u. in der ev. Kirche predigt???

    *Der reformierte Mazyek-Koran, Din A 5, mit 33 fb. Abb., 33 Seiten gesamt, inkl. 3 Seiten am Heftende für Notizen u. eigene (des Lesers) Auslegungen, für 13,93 Euro in jeder Buchhandlung. Vorwort von der „liberalen Islamwissenschaftlerin“, Syrerin Lamya Kaddor.
    Alle Ausgaben in deutsch, arabisch u. türkisch.
    Auflage 1933 Stück. Inschtrallah! Lesen auf eigenen Glauben und Gefahr.

  18. #14 Istdasdennzuglauben (03. Nov 2016 12:03)

    Osmanen drohen,schon wieder…

    Laßt sie drohen, wir schicken ihnen die Landsleute per Orientexpress zurück. Das sind nur Maulhelden, denn wenn es richtig kracht ist das Pluderhöschen randvoll.
    Mit dem einsparten Geld wird die Grenze gesichert. Das nutzt uns allen und den Tieren, die dann nicht geschächtet werden.

  19. Wie lange lassen wir Deutsche uns das noch gefallen? Wie lange lassen sich die europäischen Völker das noch gefallen? Zum wievielten male muß noch festgestellt werden, daß sich unser Land in einen gesetzlosen Haufen Dreck verwandelt, der von diktatorischen Verrätern nach Gutdünken verschachert und zerstört wird? Wie viele Opfer von Vergewaltigung, Körperverletzung, Raub, Mord etc. müssen noch erbracht werden?

    Jedes Tier hat einen tieferen Überlebensinstinkt als der westlich-dekadente Homo Sapiens.

  20. #4 hoppsala (03. Nov 2016 11:43)

    Eine Sekte die das Luegen erlaubt muss verschwinden und hat mit Europa nichts zu tun!
    Satanische Verse sind es!

    Diese Affenreligion aus der Steinzeit mit ihrem Blutgott und ihrem psychopatischen Propheten erlaubt ja nicht nur die Tötung Andersgläubige, sondern fordert sie im Koran duztendfach.

    🙂

  21. #18 Joachim Nettelbeck (03. Nov 2016 12:18)

    Das sind nur Maulhelden, denn wenn es richtig kracht ist das Pluderhöschen randvoll.

    Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Auch die bekannten Despoten, wie Saddam Hussein und Erdolf. Was hat der Saddam groß getönt, er werde ich Amis platt machen, bevor sie ihn platt machten.

  22. Falsche Fünfziger unter sich: CDU und CSU inszenieren für die Medien und das dumme Wahlvolk einen Flüchtlingsstreit aus Angst, andernfalls vor der Bundestagswahl noch mehr Wähler zu verlieren.
    Seehofer ist dafür zuständig, wertkonservativen Wähler von CDU/CSU bis zur Bundestagswahl mit seinem Gepolter gegen Flüchtlinge bei der Stange zu halten.
    Danach wird schlagartig wieder Harmonie einkehren und der knurrende Seehofer unserer Bundeskanzlette weiterhin bedingungslos folgen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159209321/Union-zieht-Asylstreit-in-die-Laenge-aus-Angst-vor-der-AfD.html

  23. Meine Hochachtung an Stürzenberger und alle übrigen Patrioten. Was wären wir ohne euch?

    @#6 Haremhab (03. Nov 2016 11:46)

    Nicht nur, dass sich die Türkei immer weiter zurückentwickelt. Jetzt droht Erdogan der EU auch noch damit, den Flüchtlingsdeal (Menschenhandel), nachdem er ordentlich abkassiert hat natürlich, aufzukündigen, um nochmal Druck für die Visa Freiheit zwecks Landnahme-Absichten, zu machen.

    In gewisser Weise empfinde ich Genugtuung, dass Erdogan den Westen so abblitzen lässt. Das hat der Westen nun von seiner Arschkriecherei. Erdogan lässt sich nicht an der Nase herumführen.

    Natürlich hat er auch die Verlogenheit der EU durchschaut. Sie verlangt von ihm, die Anti-Terrorgesetze zu überarbeiten oder so ähnlich, was sie Arabien gegenüber nie verlangen würde. Statt dessen bekommt Saudi Arabien menschenrechtswidrig weiter Waffen geliefert, danit weiter Zivilisten mit Kindern sterben, unter anderem auch in Jemen, was den NATO-Medien am Arsch vorbei geht.

    Der ganze Westen (und USA) ist mittlerweile selber zu einer Terrororganisation verkommen, die „gegen“ Terror zu kämpfen sich anmaßend immer wieder behaupten möchte. Er, der Westen setzt an andere höhere Maßstäbe als an sich selber.

    Im eigenen Land bis in den USA hin soll alles schön sicher und sauber bleiben; anderen Ländern verweigern die westlichen Alliierten den selben Anspruch, Arsch lecken sozusagen.

    Wenn also hier bei uns Anschläge durchgeführt werden, dürfen wir uns sehr wohl auch bei unseren selbsternannten „Terrorbekämpfern“ dafür bedanken. Dazu zählen auch selbstinszenierte Vereitelungen von Terroranschlägen.

    Erdogan ist ein Arsch, das steht außer Zweifel. Aber mit Menschenrechten hat es der Westen auch nicht so, und es wird in Zukunft noch schlimmer kommen.

  24. #3 Wolfenstein

    Dem kann ich nur zustimmen.

    Stürzenberger ist ein großer Mann.

    Ich plädiere auch für das Verdienstkreuz!

    Es lebe die AfD

  25. Taqiyya ist das religiöse Recht eines jeden rechtgläubigen Moslems Ungläubie jederzeit zu belügen, zu hintergehen und zu betrügen.

    🙂

  26. @ #28 Hanomag (03. Nov 2016 12:45)

    EKELHAFT

    Erinnert mich an die Linksversifften ich glaub es war in Wien. Finde leider keinen Artikel mehr dazu bzw. war es auf Facebook gewesen das eklige Bild.

  27. #19 Maria-Bernhardine (03. Nov 2016 12:16)

    Wann läßt der syrische Imam Aiman A. Mazyek einen neuen Koran* auflegen, nur mit den geschönten Rosinenversen,

    Wann läßt der syrische Imam Aiman A. Mazyek einen neuen Koran* auflegen, nur mit den geschönten Rosinenversen, die er üblicherweise u. in der ev. Kirche predigt???

    *Der reformierte Mazyek-Koran, Din A 5, mit 33 fb. Abb., 33 Seiten gesamt, inkl. 3 Seiten am Heftende für Notizen u. eigene (des Lesers) Auslegungen,

    Gute Idee! Wir könnte ihm ja dabei behilflich sein und ihm einen Entwurf zum Korrekturlesen schicken. Ich habe da mal etwas vorbereitet:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …”

    Sure2, Vers 216: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.

    Sure 3, Vers 10: „Denen, die ungläubig sind, werden ihr Vermögen und ihre Kinder vor Allah nichts helfen. Sie werden (dereinst) Brennstoff des Höllenfeuers sein.“

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8 Vers 68: Es wurde noch keinem Propheten erlaubt, Gefangene zu machen (statt sie zu töten), oder er müßte denn eine große Niederlage unter den Ungläubigen auf der Erde angerichtet haben.

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

  28. #31 Wolfenstein

    Nett. Einerseits ‚aufstehen‘ – andererseits weiterhin ‚Frieden, Toleranz und Demokratie‘ als Gegenmittel. Traumtänzerisch. Genau dieses eingeimpfte Denken hat uns dahin gebracht.

    Dieses System spült nur die schwächsten Charaktere nach oben, das wird immer so sein. Dann lieber eine Autokratie wie Rußland, die aber wenigstens die Interessen Rußlands vertritt.

  29. #14 top (03. Nov 2016 12:03)

    Fremd ? die Regierung unterstützt Gruppierungen die Menschen, die für Deutschland sind regelrecht diffamieren – diese Linken versuchen uns nun kaputt zu machen indem sie beim Arbeitgeber (den diese Schweine nicht haben )Druck machen denjenigen zu entlassen …

    ich hoffe auf einen großen, ganzgroßen Knall und freue mich nach dem Kaltstart wieder alles auf zu bauen .

    Denn so geht es nicht mehr lange weiter

  30. Das ist ein herber Rückschlag.
    Luther würde im Grab Rotieren wenn er Kenntnis von den Vorgängen in
    der Evangelischen Kirche hätte.
    Ebenfalls dürfte es für die Ausufernde Helfer Industrie ein Rückschlag sein das in Berlin ein Schutzsuchender Verhaftet wurde „wegen seiner Religion“ die alle Menschen ins Mittelalter Katapultieren will.
    Hoffendlich kommen die Tage genügend Neger damit die Helfer Industrie sich an denen Abarbeiten kann.
    PS
    Habe an der Diskounter heute gesehen wo meine abgepressten Steuer Gelder bleiben…

  31. OT:
    Was mich etwas verwundert ist, dass sich Merkel immer noch als Kanzlerin halten kann. Bei der Griechenland-Finanzierung hätte man gesagt: Okay, das war’s für Merkel!

    Bei der angefangenen und dann zur Seite gelegten Energiewende: ebenso.

    Seitdem sie auf dem Mohammedaner-Tripp ist: keine Frage.

    Keine Frage: Die Medienszene hat sich vor geraumer Zeit komplett abgekoppelt von der Bevölkerung. Tragischer ist das Gleiche bei der Polit-Szene.

    Mehr unter Druck als jetzt war Merkel aber – durch ihren lachhaften Erdogan-Deal – noch nie.

    Demnächst kommen richtige Flüchtlinge zu uns – nämlich Türken aus der Türkei. Um von den reaktionären Erdogan-Türken, die in Merkel-Deutschland gefüttert wurden, empfangen zu werden. Ironisch genug.

  32. Denmnächst auch in Ihrer Nähe:
    http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Mann-wird-in-Ulm-auf-offener-Strasse-niedergestochen-id39615577.html

    Mittlerweile wird mindestens einer pro Tag in Ulm von Merkels Gästen auf offener Straße niedergestochen.

    Auch wenn es mir für die Opfer leid tut: Bestellt und geliefert. 80% aller Deutschen scheinen das ja zu wollen, wenn man den Wahlergebnissen glauben schenken darf.

    Als Trost bleibt die Tatsache, dass die Anschläge immer näher kommen und in nicht allzu ferner Zukunft wird dann dem letzten linksverdrehten Gesínnungstäter der Arsch auf Grundeis gehen.

  33. Man wird sich entscheiden müssen: Islam ODER Frieden.

    Beides zugleich gibt es nicht, wie sich jeden Tag in den islamischen Ländern (und mittlerweile weltweit dank einer gefährlichen, idiotischen Politik) bestätigt.

    Islam versaut Menschen, und diese versauen anschließend die Welt.

    Islam gehört verboten!!!

  34. #52 katharer (03. Nov 2016 13:43)
    Diese Lehrkräfte die so Etwas zu lassen und auch noch fördern, gehören auf der obersten Spitz eines Drecks-Minaretts gebunden, und zwar so lange bis sie verf…lt sind.

  35. OT :
    03.11.2016, 09:54 Uhr | AFP Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), ist gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen !

    Wahrscheinlich soll so ein Verbot doch besser nur für ungläubige Einheimische gelten, die noch an das GG glauben!
    Schließlich sagt ja die Scharia etwas ganz anderes über Kinderehen aus, nichtwahr?

    Wer wählt eigentlich solche Scharia-Politiker?

  36. In meiner Rede zeigte ich den aktuellen „Spiegel“, der Luther als ersten Wutbürger bezeichnet und ihn als klaren Islamkritiker beschreibt. Er wäre heute bei uns und nicht bei den Verrätern des Christentums in dieser

    —-

    Bitte nicht vergessen das er auch Antisemit war
    Bin gespannt wann die ersten linken Gutmenschen daraufhinweisen wenn das Jubiläum naht

  37. @ #29 Hanomag (03. Nov 2016 12:45)

    Das ist nichts Neues! So eine Menstruationsunkunst hing schon vor 30 Jahren im alternativen Bürgerzentrum Gütersloh, später dann vom Kunstlehrer des Ev. Stiftsgymnasiums dessen Antikunst mit Ochsenblut gemalt u. Udo Lindenberg pinselt schon seit Jahren mit Whiskey oder ist es Wodka? Kein Witz!

    Früher füllten solche Müll-Pinsler die Klapsmühle, heute werden sie auf Schüler losgelassen.

  38. Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei sind weiterhin in vollem Gange:
    Haben die Medien vielleicht Geld dafür bekommen, damit sie diese Vorgänge verheimlichen?

    Die AIS-Systeme vor Libyen sind wieder eingeschaltet, auf marinetraffic.com kann man alles schön sehen:

    Das Schiff Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    (in 2015 wurden 23.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust)

    hat sich auf den 360 km langen Weg nach Tripolis begeben. Bei 8,8 Knoten Geschwindigkeit (16 Km/h) braucht das Schiff dafür 22,5 Stunden.

    Florian Westphal weiß also bereits 22,5 Stunden vorher, das jemand ertrinken wird.

    Das Schiff Bourbon Argos von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0

    ist in Reggio, Calabrien gestartet für den 610 km langen Weg nach Tripolis. Sie fährt mit 10,6 Knoten (19,6 Km/h), braucht für diese Strecke also „nur“ 31 Stunden.
    Zum Vergleich: ein Tag hat 24 Stunden.

    Auch das Schiff Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    (in 13 Tagen 11.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust)

    hat sich auf den „kleinen Abstecher“ von Malta nach Tripolis gemacht. Für die 360 km Strecke braucht sie bei 6,8 Knoten (12,5 Km/h) „nur“ kanpp 29 Stunden.
    Zum Vergleich: ein Tag hat 24 Stunden.

    Auch Karl Treinzen hat prophetische Gaben: er weiß bereits 29 Stunden vorher, das jemand ertrinken wird.

    Das Schiff Topaz Responder von MOAS, Christopher und Regina Catrambone, maltesisches Unternehmerpaar, ist bereits an der 12 Meilen-Zone vor der libyschen Küste angekommen.

    Jetzt wird auf die „Passagiere“ gewartet

    12 Seemeilen sind 6,4 km. Der Schweriner See ist 6 km breit. Der Chiemsee ist 9 km breit.
    Die Strecke kann man leicht in 2 Stunden paddeln mit dem Schlauchboot. Mit Motor geht es natürlich schneller.

    Völlig entgegen den internationalen Seerechtsbestimmungen werden weiterhin täglich massenhaft illegale Eindringlinge übers Mittelmeer nach Europa geholt.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  39. Wer heute seine Kirche voll bekommen will und aus einem Dorfpfarrer zum Medienheini aufsteigen will der lädt einfach einen Islamvertreter ein, wartet bis sich irgend einer im Ton vergreift um dies der Presse mitzuteilen die sich wie die Aasgeier auf diese Nachrichten stürzen.
    Somit hatte er die Kirche voll, war im TV und wird bald im Morgenmagazin zu sehen sein.

    Die Weiber mit den Kopftüchern in der Kirche war nicht nur die blanke Provokation sondern eine Entweihung der Kirche.
    So unverschämt muss man erst mal sein, sich so in eine Kirche zu setzen, da hätten sie ja gleich vor der Kirche spucken können.
    Das selbe als wenn eine Deutsche Frau im kurzen Sommerkleid und Absatzschuhen in der Moschee auf den Teppichen hin und her trampelt.

  40. @ #37 Freya- (03. Nov 2016 12:56)
    Boah schaut euch mal diese Asyl-Propaganda Seite an.
    50.000 Likes sind bestimmt viele Fakes oder aus Arabien wie auf der FB Seite von Merkel, die hat auch kmerkwürdige Araber als Kommentatoren.

    *//www.facebook.com/fluechtlingewillkommen/
    ——————-

    *//www.fluechtlinge-willkommen.de/

    Admin-C: Jonas Kakoschke, Sparrstr. 18, 13353 Berlin

    Mensch Mensch Mensch e.V.
    Jonas Kakoschke
    Ultrechter Str.48, 13347 Berlin
    Telefon: 030–92 100 445

    Team:
    Mareike Geiling, Hanan Kayed, Jonas Kakoschke, Golde Ebding

    *//www.jonaskakoschke.de/

    „..Mareike Geiling hat in Berlin im MA Religion & Culture studiert. Zu ihrem Engagement bei verschiedenen Initiativen gehören Deutschkurse, die sie für Migrant*innen ohne Aufenthaltsstatus in Berlin gegeben hat. Von September 2014 bis April 2015 lebte sie in Kairo, einer wichtigen Transit-Stadt für Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Mareike lebt mit Jonas Kakoschke in einer Wohnung und stellte ihr Zimmer einige Monate einem geflüchteten Menschen zur Verfügung…“

  41. #63 rob567

    Schade, dass Michas Verein nie so richtig in Schwung gekommen ist.

    Ich hätte ihn mir gut als Bundeskanzler vorstellen können.

    Die Freiheit hat in Sachen Islamaufklärung da weitergemacht, wo die AFD längst aufgehört hat.

    Schade. Schade. Schade.

    …………………………………

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/nordrhein-westfalen-15-jahre-haft-fuer-vater-der-kinder-aus-fenster-geworfen-hat-14510691.html

    15 Jahre Haft für Vater, der Kinder aus Fenster geworfen hat. Weil er seine Frau bestrafen wollte, hat ein syrischer Flüchtling seine drei Kinder aus dem Fenster geworfen. Er soll mit dem veränderten Rollenverständnis in Deutschland nicht zurechtgekommen sein.

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159219693/Berlins-Linksextreme-so-gefaehrlich-wie-lange-nicht.html

    Auch die Sprache verroht zusehends, auf Szeneportalen sind selbst „gezielte Tötungen“ inzwischen kein Tabuthema mehr. <<

    ..

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mord-in-hamburg-polizei-erhaelt-viele-hinweise-dank-phantombild-a-1119551.html

  42. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Oezoguz-gegen-Pauschalverbot-von-Kinderehen

    Laut Ausländerzentralregister waren Ende Juli 2016 insgesamt 1475 in Deutschland lebende ausländische Minderjährige verheiratet.

    Die meisten davon sind Syrer, auch Afghanen und Iraker sind darunter.

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Hildesheimer-Hochschulpraesidentin-hoert-auf

    Nach Antisemitismus-Vorwürfen gegen die Hildesheimer Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst zieht sich Präsidentin Christiane Dienel aus der Führung zurück.

    Zuvor hatte der Senat der Hochschule beschlossen, Dienel nicht länger für eine zweite Amtszeit als Präsidentin zu empfehlen.

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Warum-sagt-Helene-Fischer-nichts-gegen-Rechts

    Lindenberg gibt zu, dass er oft daran zweifelt, ob er genug gegen rechte Gesinnungen tut.

    „Manchmal frage ich mich schon, ob das auch genug bringt, zum Beispiel politisch.

    Können wir wirklich genug bewirken, von Dylan über Belafonte bis Rock gegen Rechts, als Sänger, als Öffentlichkeitsjongleure?

    Müssen wir mehr auf die Straße gehen?“

  43. Respekt vor den Teilnehmern, aber ob das mit 30 Mann noch Sinn macht? Da hat jeder Kindergeburtstag mehr Besucher.

  44. Tja, stimmt, leider gehen zu wenig Leute auf die Straße. Ich werde am 05.11.2016 um 11:00 Uhr in Bielefeld, bei der AfD Kundgebung dabei sein. Vom Sofa aus lässt sich nichts ändern. Es müssen mehr werden.

  45. Die Folgen einer Politik, die von feigen, opportunistischen, unreifen, ideologisch verblendeten, wohlstandsverwöhnten, prinzipienlosen Menschen gemacht wird, zeigen sich in der grenzenlosen Relativierung nicht nur unseres Wertesystems, unserer ethischen und moralischen Errungenschaften, sondern auch der handstreichschnellen Änderung bewährter Regeln: Friedhofsordnung, Schutz der Außengrenze, aber auch der Auflösung des demokratischen Systems: Merkels Außerkraftsetzung der Gesetze über die Bedingungen zur Einreise in unser Land, wie zum Beispiel der Verpflichtung zum Nachweis der Identität usw. Die von Politikern begangenen skandalösen Regelverletzungen haben nur deshalb nicht sofort die Staatsanwälte auf den Plan gerufen, weil Recht und Ordnung nicht mehr als Regularien im System des Staates verankert sind. Die notwendigen Regelmechanismen greifen nicht mehr, weil sie nicht mehr existieren. Was Recht und Gesetz ist, hängt jetzt vom Tagesgeschehen ab und der Stärke des Wirbels, den es in den Medien verursacht. Unsere Gesellschaft ist nicht auf die demokratische Grundordnung gegründet, sondern wir sind dem Regime der täglich zu neuen Themen quäkenden Parolen der Moralheuchler und Pfründesicherer ausgeliefert.

  46. #71 Heisenberg73 (03. Nov 2016 16:24)
    Respekt vor den Teilnehmern, aber ob das mit 30 Mann noch Sinn macht? Da hat jeder Kindergeburtstag mehr Besucher.

    Mit dieser Veranstaltung haben wir ein Millionenpublikum erreicht.
    30 Leute auf der Straße klingt wenig – doch wir sehen an den Zugriffen im Internet, dass sich von Woche zu Woche mehr bewegt.
    Diese Medienresonanz die wir mit der Veranstaltung hatten, hat sonst nur Pegida Dresden.
    Wenn nun unsere Reden weiter verteilt werden, erfahren immer mehr Leute, was wirklich hinter der Idee Pegida steht.
    Wir machen auf alle Fälle weiter.

  47. Ein Gast von Merkel wollte Deutschland noch bunter, vielfältiger und weltoffener machen.

    In Berlin festgenommener mutmaßlicher Islamist plante Messer-Attentat

    Der am Mittwochabend in Berlin verhaftete mutmaßliche Islamist Ashraf Al T., 27, hatte nach FOCUS-Informationen ein Messer-Attentat am Montag nächster Woche in Berlin geplant.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-informationen-in-berlin-festgenommener-mutmasslicher-islamist-plante-messer-attentat-in-berlin_id_6154850.html

    🙂

  48. Ihr einsamer Einsatz, Herr Stürzenberger, mit wenigen Gleichgesinnten in die Höhlen der Löwen zu gehen, verschlägt einem schlicht die Sprache. Welcher Politiker oder sonstwer tut sich DAS noch an ?
    So wie Sie der Meute die Stirn zu bieten ist einmalig. Das ist unglaublich vorbildlich, wie nichts anderes in Deutschland. Sie machen mich immer wieder sprachlos vor …, ja, vor Bewunderung.

  49. Hat der Mazyek bei der Fragerunde in der Kirche den Michael erkannt als „den Rechtspopulisten aus München“, würde mich interessieren.

  50. #62 hydrochlorid (03. Nov 2016 14:03)

    Kleine Anmerkung:

    12 Seemeilen sind ca. 22,22 km

    Klugscheissmodus aus 🙂

  51. Mein Bruder hatte es am 17. April 1945 in der Hand ob die Laurentius Kirche in Altdorf und ganz altdorf stehen bleibt oder von der US Army ausradiert wird

    Ringsum auf den Höhen waren die US Geschütze feuerbereit. Die im Süden am Ortsrand von Altdorf stationierte 6. SS Panzergrenadierdivision „Götz von Berlichingen“ war direkt am Vortag in Richtung Neumarkt zurück gezogen, noch mit Panther Panzern und schweren Geschützen

    Mein Bruder war gerade 16 Jahre alt geworden und mußte als Hitlerjunge zum Volkssturm in Altdorf und Altdorf verteidigen. Das obere Tor war mit Panzersperren verrammelt

    Als die Panzermotoren der US Panzer Kompanie zu hören waren die aus Richtung Lauf kamen, schickte der Führer des Volkssturms, ein Ritterkreuzträger meinen Bruder ins wenige Meter entfernte Depot im Schloß um Panzerfäuste zu holen. Er selbst, der Führer des Volkssturm setzte sich sofort ab in Richtung Neumarkt

    Als mein Bruder zurück kam mit 3 Panzerfäusten in seine Stellung hatten die Amerikaner seine Freunde von der Hitlerjugend bereits gefangen genommen

    Er hatte nun die Wahl auf die Panzer zu schießen gemäß seinem Befehl und seinem Eid oder Altdorf vor der totalen Vernichtung und damit auch der Laurentius Kirche zu retten

    Er warf die Waffen weg und ging stiften, in Altdorf ist kein einziger Schuss gefallen. Was er aber machte brachte ihn selbst in höchste Lebensgefahr. Wäre die SS Division bis nach Altdorf bei einem Gegenangriff durchgestoßen und die hätten ihn gefunden, wäre er sicher am Galgen gelandet, da verstanden die keinen Spaß

    Und wenn ich heute lese, Altdorf ist bunt, Altdorf ist tolerant, da kriege ich das Kotzen. Unsere Familie war total ausgebombt in Nürnberg, hatten alles verloren. Die Altdorfer wollten uns nicht mal eine leerstehende Wohnung vermieten, wir waren die „Zugrasten“ 14 Tage schliefen wir auf dem Tanzboden im „Roten Ross“ auf dem blanken Boden. Dann weitere 14 Tage in einem Warenlager in den Regalen, bis die Schlapphüte in den Ledermänteln der Besitzerin des Hauses einen Besuch abgestattet haben. Mein Vater war seit 6 Jahren als Soldat im Krieg, sein Vorgesetzter General hatte die Schlapphüte geschickt

    Wir hatten keinerlei Einrichtung, Betten hatten wir in Nürnberg gekauft, während Mutter und Schwester im Kaufhaus am Ring waren und von dort bei alarm in den Bunker in der Mauer mussten, kam ein Angriff und dabei ist alles verbrannt

    Mein Vater hatte dann in Nürnberg ein Couch ergattert, niemand in Altdorf fand sich bereit die Couch mit nach Altdorf zu nehmen. Er schleppte diemindestens 80kg schwere Couch auf seinem Rücken die 25km nach Altdorf

    Wir Kinder haben uns aber in Altdorf durchgesetzt an uns traute sich keiner ran

    ja Altdorf ist bunt und islamisiert Herr Pfarrer, mein Bruder hatte es in der Hand

    Keiner hat ihm die Heldentat jemals gedankt, auch kein Pfarrer

  52. noch als Nachtrag: als die US Armee durch Altdorf durchzogen in Richtung Neumarkt, machte die 6. SS Panzergrenadier Division einen schweren Gegenangriff, viele US Amerikaner sind gefallen, der letzte SS Mann ein ganz junger Mensch höchsten 18 Jahre alt 2km vor Altdorf. Aus Rache hat dann die US Armee mit Bombern Neumarkt total zerstören lassen. So wäre es Altdorf und der Laurentius Kirche auch ergangen

  53. Aus diesem Grund bin ich soeben aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Kostet natürlich auch wieder Geld, Frage mich immer für was man eigentlich Steuern bezahlt(30 Euro) Die sollen mit ihrer Islamarschkriecherei alleine fertig werden. Über eines müssen sich Pfaffen klar sein, sie werden die ersten sein die am Baukran hängen.
    Ich hoffe das mit viele folgen werden ! Raus aus dem evangelischen Islamverein.

Comments are closed.