briefeinwurfEs war alles andere als überraschend und selbstverständlich „alternativlos“, dass Merkel auch weiterhin, also über die kommenden Bundestagswahlen hinaus, Kanzlerin bleiben will. Begeisterung darüber mag zwar bei ihren Lakaien Altmaier, Laschet und Co. aufkommen. Ansonsten aber ist selbst der Beifall in den Merkel geneigten Medien gedämpft und freudlos. Für die freiheitliche Bewegung in Deutschland und die AfD ist die Entscheidung Merkels ohne Zweifel eine Steilvorlage für wirksame Aktionen und Proteste sowie ein erfolgreiches Abschneiden bei der Wahl im Herbst 2017. Aber wie man das aus dem Fußball so kennt: Steilvorlagen müssen auch vollstreckt werden, sonst nutzen sie nichts.

(Von Wolfgang Hübner)

Vor einigen Tagen hat der PI-Autor M. Sattler einen lesens- und diskussionswürdigen zweiteiligen Text (hier und hier) veröffentlicht, in dem er die rechte Opposition gegen das Merkel-System des Berliner Parteienblocks hart kritisiert, manchmal zu hart. Sattler beklagt unter anderem, es fehle „an Mannhaftigkeit, Verlässlichkeit, Spontaneität und Einsatzwillen.“ Er wird dabei nicht zuletzt all jene im Auge gehabt haben, die in den inzwischen unübersehbar vielen oppositionellen Foren des Internets, meist unter Tarnnamen, radikale Stellungnahmen zum Zeitgeschehen abgeben, doch es dabei auch belassen oder mit der Wahlentscheidung für die AfD glauben, genug getan zu haben.

All denen und auch allen anderen möchte ich deshalb einen konstruktiven, leicht und ohne Risiko zu realisierenden Vorschlag machen: Klärt eure Bekannten, Nachbarn, die Leute in der Straße, im Dorf, im Viertel eurer Stadt darüber auf, was die Merkel-Invasion der „Flüchtlinge“ kostet und welchen Preis die arbeitende deutsche Bevölkerung dafür entrichten muss. Der merkelkritische hessische CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch hat in einem bemerkenswerten Beitrag für „Tichys Einblick“ das „Preisschild der Migrationskreise“ mit ebenso gigantischen wie realistischen 50 Milliarden Euro beziffert.

Diese Zahl stammt vom Kölner Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) und stellt die Berechnung der Kosten für Unterbringung, Verpflegung sowie Integrations- und Sprachkurse der bisherigen Umvolkung des Merkel-Systems dar – 50.000.000.000 Euro! Das ist das vom steuerzahlenden deutschen Volk erarbeitete Geld, von dem der SPD-Justizminister Maas sagt: „Die Milliarden für die Integration wurden in diesem Land erwirtschaftet und wurden niemanden weggenommen.“ Eine größere und frechere Lüge als die Behauptung, dass „niemanden“ etwas „weggenommen“ worden sei bzw. wird, dürfte es seit dem Ende eines gewissen Reichspropagandaministers kaum gegeben haben.

Willsch hat deshalb ausgerechnet, was mit 50 Milliarden Steuergelder alles möglich gewesen wäre, wenn die Merkel-Regierung nicht eidbrüchig gehandelt hätte:

Genug Geld, um jedem der 870.000 Bafög-Empfänger 57.000 Euro in die Hand zu drücken, jedem der rund 500.000 Rentner mit Grundsicherung 100.000 Euro zu überweisen, jeder der 107 deutschen Universitäten das Budget um eine knappe halbe Milliarde zu erhöhen oder schlicht jedem der rund 43 Millionen Erwerbstätigen geleistete Steuern in Höhe von 1.162,79 Euro zurückzuzahlen. Die Liste potentieller Bedarfsgruppen ließe sich freilich noch lange weiterspinnen. Wir reden schließlich über viel Geld.

Wenn jeder PI-Leser allein diese Tatsache in seinem nahen und weiterem Umkreis in Form eines in die Briefkästen verteilten Infoblattes verbreiten würde, dann wäre das ein Akt der Volksaufklärung, der über kurz oder lang Früchte tragen wird. Wenn dieser Vorschlag Anklang findet, kann ein Mustertext formuliert werden. Es bedarf keiner Polemik und nicht vieler Worte, um mit gesicherten, seriös errechneten Zahlen den Bürgern zu beweisen, wie sie um die Früchte ihrer Arbeit gebracht werden und wer dafür verantwortlich ist.

Also, packen wir es an!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

143 KOMMENTARE

  1. Diese 50 Mrd. möchte ich bezweifeln. Da sind bestimmt nicht die ganzen Polizeieinsätze (z.T. in Hundertschaftstärke), die ganzen Gerichtsverhandlungen (die sich z.T. über Jahre hinziehen), u.Ä., mit eingerechnet. Ich gehe von mindestens 100 Mrd. aus.

  2. Die Idee ist gut. Das mache ich schon mit Artikeln von PI die ich verbreite. Darf aber nicht so aufgemacht werden, das es die Menschen gleich in den Papierkorb schmeißen. Muss also etwas Pepp haben und neugierig auf den Inhalt machen.
    Also Vorschlag umsetzen !

  3. Ein guter Vorschlag, gewiss.
    Oder reicht ein Link zum Artikel bei Tichy Einblick? – Habe im Verwandten- und Bekanntenkreis ähnliches schon oft gemacht, stoße dabei aber leider auf wenig Verständnis bzw. auf strikte Ablehnung. So als wolle man die Wahrheit nicht hören. Traurig, aber wahr.

    Merkel, geh flöten!
    https://www.youtube.com/watch?v=Dfd_8LX7rIs

  4. Dieses Geld koennte auch in tragfaehige Loesungen investiert werden, soziale Marktwirtschaft gibt es ja schon lange nicht mehr, aber wie es jetzt ist, hat keine Zukunft. Hat irgendwer einen Plan, wie es weitergehen kann?

    Statt dessen werden die Gelder weggeworfen fuer Islam und veraltete Kulturen, die schon laengst gescheitert sind und nur mit unserer Hilfe noch leben.

  5. ➡ . Sand ins Getriebe streuen !!!

    Mitmachen, anrufen, anschreiben auch mit sinnlosen Fragen.

    Jeder zählt !!!

    GEZ-Gebühr zurückfordern: so geht’s

    07.11.2016

    Insider gehen davon aus, dass der Rundfunkbeitrag in spätestens drei Jahren Geschichte sein wird. Wer jetzt Widerspruch einlegt, könnte später die Zwangsgebühr zurückbekommen. Dazu muss ein Antrag gestellt werden. Eile ist geboten: Die Verjährungsfrist für 2013 läuft Ende 2016 ab.

    http://www.mmnews.de/index.php/etc/87654-gez-frist

    Fast 5 Millionen Nichtzahler machen den Verantwortlichen in den Landesrundfunkanstalten mehr als Kopfzerbrechen. Schlimmer ist jedoch für sie, dass immer mehr Menschen den 5 Millionen Nichtzahlern folgen, indem sie den Beitragsbescheiden widersprechen, Anträge auf Befreiung aus Gewissensgründen stellen und ihre Zahlung einstellen.

    Die Bearbeitungszeiten werden länger und länger, obwohl die Landesrundfunkanstalten immer mehr Verwaltungsmitarbeiter beschäftigen, um nicht unter den Aktenbergen zu ersticken. Mit anderen Worten, ihr System läuft schon lange nicht mehr wie geschmiert sondern es kommt immer mehr Sand ins Getriebe. Deswegen zählt jeder einzelne.

    Jeder Antrag auf Rückerstattung der Beiträge ist Sand ins GEZ-Getriebe.

  6. Der jährliche Bundeshaushalt liebt bei rund 300 Milliarden Euro.

    Meistens wurde mehr ausgegeben, als da war (Neuverschuldung).

    Wie sollen rund 50 Milliarden Euro/jährlich für die Moslems-Invasion eigentlich gegenfinanziert werden?

    Sollen wir uns von den Griechen ein Rettungspaket schicken lassen?

  7. Wir können das Merkel-Regime gar nicht selbst beenden, weil der große Parteien-Block dahinter steht.
    Es muss also, wie schon mehrfach in der Vergangenheit, jemand von außen kommen.
    Vielleicht kommt ja diesmal der Anstoß aus den USA.

  8. Ich denke, dass es noch viel mehr ist. Allerdings frage ich mich, woher das ganze Geld kommt, was ausgegeben wird. Das sind doch nicht nur die Kosten für die Flüchtlinge. Eurorettung, Soforthilfen bei Katastrophen, Diäten, Feierlichkeiten, und, und und. Da noch von einer schwarzen Null zureden ist für mich nicht nachzuvollziehen. Aber in Mathe war ich nie gut. Deshalb muss Frau Merkel und Consorten wieder antreten, damit kein anderer dahinter kommt, welche Misswirtschaft betrieben wird.

  9. Wichtige Frage:
    Wo gibt es so ein Infoblatt
    Vor allem: wo gibt es abgesicherte Daten über die Kosten?

  10. Merkel ist hoffentlich das letzte deutsche Regierungsoberhaupt der Nachkriegszeit, das von den transatlantischen Thinktanks und Westalliierten abgenickt und ins Amt gehievt wurde.

  11. Merkel macht einfach nur einen planlosen, ideenlosen Eindruck. Sie weiß überhaupt nicht wie es in den nächsten Jahren vor allem in Deutschland und innereuropäisch weitergehen soll, außer ihr gebetsmühlenartig wiederholtes Gefasel von vermeintlichen „demokratischen Werten“ kommt da absolut nichts Verwertbares rüber. Es wird nur um den heißen Brei herumgeredet.
    Man sollte auch in Deutschland die Amtszeit mindestens um 4 Jahre verringern.

  12. Der Text des Infoblattes darf nicht zu lang
    sein.
    Er muß kurz und präzise sein.
    Wenn möglich über PI (gegen Gebühr) in Stückzahl von 100 zu bestellen sein.
    Selber drucken ist zu aufwändig.
    Ich mache mit.!!!

  13. Linke entscheiden nach „Gefühl“. Mit Zahlen sind sie völlig überfordert, bzw. durchdringen kaum die Mauer, die sie um ihren quasireligiösen Glauben gebaut haben. Was den Vorschlag keinesfalls entwertet, manche werden bisweilen von ihren eigenen Kindern überführt und mit Logik blamiert. Ich arbeite selbst daran, wenn auch nicht per Briefkastenaktion (macht jetzt im Ausland auch keinen Sinn mehr), aber mindestens in jedem Gespräch, das sich auf das Thema führen läßt.

  14. #5 Zirkusdirektor (21. Nov 2016 15:20)

    Ein guter Vorschlag, gewiss.
    Oder reicht ein Link zum Artikel bei Tichy Einblick? – Habe im Verwandten- und Bekanntenkreis ähnliches schon oft gemacht, stoße dabei aber leider auf wenig Verständnis bzw. auf strikte Ablehnung. So als wolle man die Wahrheit nicht hören. Traurig, aber wahr.

    Merkel, geh flöten!
    https://www.youtube.com/watch?v=Dfd_8LX7rIs
    ————
    Verbreite seit Jahren PI- und andere Artikel u.a. per Mail (auch an Politiker, Presse und Popen). Häufiger Kommentar: „Bitte nehmen Sie mich aus Ihrem Verteiler“ oder permanente Sperrung des Accounts. Ansonsten keine Rückmeldungen.

  15. Für max. 2 Amtszeitperioden bin ich auch. Was ist aber bei einem tätsächlichen Regierungswechsel. Die Nachfolger brauchen mindestens 2 Jahre um einen Einblick in die Machenschaften zu bekommen, sofern es sich um eine völlig neue Regierungszusammensetzung handelt.

  16. IN ORDNUNG ! ALLES KLAR ! ICH WERFE ES JEDEM (!!) BEI UNS IN DEN BRIEFKASTEN , WENN SICH JEMAND UM EIN MÜHEVOLLES FLUGBLATT („FLYER“) KÜMMERT!

    Versprochen!

  17. Klärt eure Bekannten, Nachbarn, die Leute in der Straße, im Dorf, im Viertel eurer Stadt darüber auf, was die Merkel-Invasion der „Flüchtlinge“ kostet und welchen Preis die arbeitende deutsche Bevölkerung dafür entrichten muss…..

    in meiner Gegend und Umfeld wissen die Leute Bescheid, über den alltäglichen Mist mit d. Asylanten und der Politik, dass ist hier Thema Nr.1, die Leute können den Politmist einfach nicht mehr hören, sehen und ertragen die wissen genau wen sie 2017 wählen werden, jeder erzählt hier jeden anderen das allerneust zum Thema auch über die Verschwendung des Geldes was an anderer Stelle viel nötiger wäre

  18. Oder anders ausgedrückt: Linke haben einen moralischen Imperativ, der über jegliche Realität gestellt wird. Er hindert sie sogar an der Wahrnehmung derselben. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Wo Zahlen nicht weiterhelfen, kann man sie mit der Falschheit ihrer Argumente bloßstellen. Es hält bloß immer nie lang, der Glaube ist stärker. Es hat aber einen Einfluß auf die unmittelbare Umgebung, die so eine Diskussion mitbekommt. Jeder ist zu etwas nütze, auch als schlechtes Beispiel. Wo man den Dummkopf nicht überzeugen kann, kann man ihn dennoch vorführen.

  19. Wer Willischs Daten braucht um zu erkennen das dem Deutschen Volk Milliarden durch Politiker und Asylanten geklaut werden dem ist eh nicht mehr zu helfen !!!

    Politiker denken eh immer ,
    Die Schlauen leben von den Dummen ,
    und die Dummen von ihrer Arbeit !

    Nur merken die dummen nicht das „NUR SIE“ das System am laufen halten !
    Würden sie die Arbeit niederlegen , müsste sich keiner um die Wahl Merkels gedanken machen !

    DANN WÄRE ENDE MIT MERKEL UND KONSORTEN !

    In Deutschland haben eh nur eine Handvoll Eier , der Rest jammert und macht wie im Befohlen !

  20. Hier gibt es leider zuviel Gutmenschen. Die meckern zwar aber wenn es drauf ankommt, kennen sie mich nicht mehr. Außerdem lebe ich hier als
    Schaf unter Wölfen. Ein mäh und ich werden gefressen.

  21. Neben der Briefkastenaktion kann man auch Stapel von Flugblättern in den Hochschulen hinterlegen.
    Dort sind die meisten Wählerstimmen zu holen, weil da bis jetzt kaum jemand die AFD wählt.

    Druckt euch 1000 Flugblätter aus und verteilt sie z.b. an 10 verschiedenen Standorten der UNI.

    Auch in Krankenhäusern können Flugblätter hinterlegt werden. Denn im Gesundheitswesen wird zugunsten der Flüchtlinge gespart.
    So sind 20.000 Tote jährlich durch Hygiememängel vermeidbar, wenn nicht so viel zu Gunsten der Flüchtlinge und Migranten gespart würde.

    Siehe
    https://diefreiheitlichen.wordpress.com/2016/08/30/zensierte-presse-wie-merkel-deutschland-zerstoert/

    Oder schickt an eure Freunde, Sportkameraden und Verwandten per Mail verschiedene Links (z.B. PI-News), bei denen sie sich genauer informieren können.

  22. Trump ist wie ein alter Elefant…der vergisst nicht, wer ihm dummgekommen ist.
    Eine gewisse „Abschussliste“ liegt bestimmt
    schon in seiner Schublade… wartens’s wir ab was passiert, wenn er im Amt ist… vielleicht hat sich Merkels Kandidatur dann
    schnell erledigt.

  23. Nunja, fotokopierte Handzettel, die in Briefkästen verteilt werden, sind ja ganz nett, aber ein Fliegenschiss gegen die Propaganda der Herrschenden, die vor allem an deutschen Universitäten ausgebrütet wird.

    Wie die neue FES-Studie „Gespaltene Mitte – Feindselige Zustände“, die heute in Berlin vorgestellt wurde. Heitmeyer-Nachfolger Andreas Zick und KollegInnen haben 240 Seiten mit neurechten Einstellungen“ vollgeschrieben, gemeint ist vor allem die AfD, und sogar die neue Minderheit „Trans*Menschen“ eingeführt, die unter unserer „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“ zu leiden hat. Aber allein die Tatsache, dass auf allen 240 Seiten „Rechtspopulismus“ und „Rechtsextremismus“ in einer einzigen braunen Soße verrührt wird, lässt das Vertrauen in die aus öffentlichen Mitteln finanzierte Hervorbringung nicht unbedingt größer werden:

    https://www.fes.de/de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=11000&token=63d1583c0c01b940d67518cf250f334b87bf5fdb

    Befragt wurden 2008 Personen, „die schon länger hier leben“ (Özoguz), keine Zugewanderten also, und zwar telefonisch in angeblich „repräsentativer“ Zusammensetzung, wobei es „ein leichtes Ungleichgewicht bezüglich des Geschlechts“ gibt, heißt es (53,7% weiblich, 46,3% männlich) – das „leichte Ungleichgewicht“ beträgt immerhin signifikante 7,4 Prozent! Aber auch das ist egal, hier ist eine Zusammenfassung in der „Welt“ (AFP) – nur auf die Leser ist mal wieder Verlass: „Möchte ich mal sehen, was auf der Aida los wäre, wenn dort überall Flüchtlinge rumlaufen und den zahlenden Passagieren dafür ein Aufgeld berechnet wird“, schreibt Juan C.:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159640909/Mehrheit-der-Deutschen-findet-Fluechtlingsaufnahme-gut.html

  24. #10 Demokratie statt Merkel (21. Nov 2016 15:23)

    Der jährliche Bundeshaushalt liebt bei rund 300 Milliarden Euro.

    Meistens wurde mehr ausgegeben, als da war (Neuverschuldung).

    Wie sollen rund 50 Milliarden Euro/jährlich für die Moslems-Invasion eigentlich gegenfinanziert werden?
    ———————————-
    Nach der Wahl wird die Rechnung präsentiert.
    (So könnte auch die Überschrift lauten)
    Der Rollstuhlfahrer wollte schon eine europäiche Benzinsteuer für die „Flüchtlingskrise“
    Der dicke Sozie eine Flexi Steuer!
    Das kommt nach der Wahl alles wieder,bis dahin wird Wahlkampf gemacht mit Steuersenkung und Rente.
    Damit die Bild und der Michel thematisch versorgt sind!

  25. #30 Kassandra (21. Nov 2016 15:53)

    Neben der Briefkastenaktion kann man auch Stapel von Flugblättern in den Hochschulen hinterlegen.
    ——
    Das war’n Witz oder? Die Jugend und die Intellektuellen wählen links-grün. Die wünschen ausdrücklich die Umvolkung.Haben zwar fast alle prekäre Jobs oder eben keinen aber man will kein Nahtzieh sein.

    Nur die älteren Michels kann man beim Thema Geld (und Auto) wachkriegen. 50 Mrd.€/Jahr sind realistisch. Aber wann man das Geld nicht hat wird es einfach gedruckt von der EZB/Draghi. So einfach ist das und alles wird gut.
    Briefkastenaktionen sind gut weil man die Flyer zu Hause in Ruhe lesen kann aber bei uns wurde ein Austräger von der GJ/AntiFa körperlich angegriffen.
    Die USA und Russland werden Deutschland nicht retten. Die haben selber mit sich zu tun.

  26. Die Linken sind traditionell sehr gut vernetzt und Demonstrationserfahren.
    Zudem werden Aufkleber und nFlugblattaktionen vom DGB, den Grünen usw finanziert.
    Auch beim Kampf gegen rechts fallen genug Gelder vom Staat an um Flyer und Kleber zu drucken.

    Wir konservativen haben keine Erfahrungen, keine Netzwerke, müssen teilweise im Untergrund und heimlich agieren,,da wir viel zu verlieren haben.

    Es fehlt an der konservativen Demonstrationskultur die erst noch entstehen muss

  27. Das ist doch mal eine Steilvorlage:
    Passdeutscher Kurde schleift passdeutsche
    Kurdin durch die Stadt.
    Was hat dieser Kurde im Kopf ?
    IS-lam, IS-lam, IS-lam.
    Gewalt, Gewalt, Gewalt.
    Frauenverachtung, Frauenverachtung, Frauenverachtung.
    Töten, töten, töten ging nicht, das Strick
    erfüllte seinen Zweck nicht.
    Ich jedenfalls kann solch abartiges widerliches Verhalten nur beim Namen nennen.
    Ungeziefer.
    Merkel merke : Jede Gewalttat im Namen der
    friedlichen Religion wird die außerparlamentarische Opposition, PEGIDA
    und die AfD stärken.

  28. Das isses! Ein Mustertext! Könnte PI nicht einen solchen – natürlich hervorragend ausformulierten – Text veröffentlichen, den wir dann in beliebiger Anzahl ausdrucken und als Flugblatt verteilen könnten? Oder gäbe es da juristische Bedenken?

  29. Ich mochte so gern das gesicht von Merkel und al ihre schleimleckerbande wenn die CDU nur 3% bekommt!!

    Man darf doch noch traumen, Kauder, oder nicht.

  30. Verausgabt euch nicht !

    Bundestagswahlen sind erst 2017 !

    Bis dahin fleissig alles gegen Merkel sammeln,
    bis 2 Monate vor der Wahl,
    DANN HEISST ES ZUSCHLAGEN , und alles gegen die Alte raushauen.
    Das bleibt dann den leuten im Kopf!

    Alles was jetzt gegen sie verwendet wird
    „sitzt“
    Sie wieder aus und verpufft !

  31. Richtig. Die reale Entscheidung findet in der realen Welt statt, und nicht in der virtuellen. Es ist zwar leicht, in Facebook und sonstwo viele Likes zu erhaschen und sich in den Kommentarbereichen der Onlinezeitungen zu erleichtern. Hier unterliegen wir genauso der Echokammer wie unsere Mainstreamjournalisten. Es geht darum, diejenigen zu überzeugen, die noch NICHT die rote Pille geschluckt haben.
    Rechner aus, Winterjacke anziehen, und raus auf die Straße!
    „Grau is alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz.“

  32. Ich würde ja wieder sehr gerne Prospekte und Infoblätter von und über der AFD verteilen. Nur darf man die in ihrem Fan-Shop bezahlen, was ich nicht einsehe. Zahle schon Mitgliedsbeitrag und dann noch für diese Arbeit auch noch bezahlen; nein danke.
    Vor 2 Jahren habe ich noch tausende Prospekte verteilt, die mir noch umsonst zur Verfügung gestanden haben und es wurden auch hier 2 in den Stadtrat gewählt. Bezahlen in Esperanto-Dollars werde ich dafür sicherlich nicht, wenn ich schon mit meiner Lebenszeit dafür bezahle.

  33. Lokales:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Prozess-gegen-88-jaehrige-Haverbeck-wegen-Volksverhetzung

    Die Staatsanwaltschaft hat der 88 Jahre alten mehrfach verurteilten Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck am Montag vor dem Amtsgericht Verden erneut Volksverhetzung in mehreren Fällen vorgeworfen.

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Rechtsextreme-Einstellungen-stark-verbreitet

    Berlin. Mehr als ein Viertel der Deutschen teilt sogenannte neurechte Einstellungen.

    Wie aus einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung hervorgeht, vertreten 28 Prozent der Bevölkerung ein Einstellungsmuster, das etwa eine vermeintliche Unterwanderung durch den Islam umfasst, ein „Meinungsdiktat“ behauptet und eine nationale Rückbesinnung gegen die EU fordert.

    Der Studie zufolge teilen 84 Prozent der AfD-Wähler solche Meinungen.

    Die Studie trägt den Titel „Gespaltene Mitte“ und wurde am Montag in Berlin vorgestellt.

    Weit verbreitet sind laut Studie muslimfeindliche Einstellungen (19 Prozent), die Hälfte der Befragten äußerte zudem Vorurteile gegenüber asylsuchenden Menschen. Fast genauso viele hatten Vorbehalte gegenüber Langzeitarbeitslosen (49 Prozent).

    Signifikante Abweichungen fielen den Forschern zwischen ost- und westdeutschen Befragten auf: Vorurteile, Fremden- und Muslimfeindlichkeit waren im Osten wesentlich stärker ausgeprägt.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/15-jaehriger-Messerstecher-von-Muehlenberg-weiter-auf-der-Flucht

    Nach der Messerattacke auf zwei junge Männer in Hannover fehlt von dem verdächtigen 15-Jährigen weiter jede Spur. Sein 17-jähriges Opfer schwebt noch immer in Lebensgefahr.

  34. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Vahrenwald/Frau-in-Vahrenwald-von-Exhibitionisten-sexuell-belaestigt

    Der Mann küsste das Opfer auf den Mund und die Wange und entblößte dann vor ihr sein Geschlechtsteil.

    Der Gesuchte ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, wirkte südländisch, hatte auffällig kurze, dunkle Haare und trug einen Dreitagebart.

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Deutsche-sind-weniger-anfaellig-fuer-Populismus-als-andere-Europaeer

    In anderen europäischen Ländern sind die Menschen deutlich empfänglicher für populistische Politik als in Deutschland.

    Nur 18 Prozent teilen Überzeugungen, die von Parteien wie der AfD vertreten werden.

    In Frankreich sind es 63 Prozent.

    Das Alter spiele dabei eine wichtige Rolle:
    Je älter die deutschen Wähler sind, umso größer sei ihre potenzielle Sympathie für Parteien wie die AfD.

    Populistische Ideen seien in Deutschland eher für Menschen mit einem mittleren Bildungsniveau attraktiv als für weniger gebildete.

    Auch neigten weitaus mehr Männer Populismus zu als Frauen – 65 Prozent verglichen mit 35 Prozent. <<

  35. Wird den gutverdienenden Angestellten mit seinem Reihenhäuschen und seinem neuen BMW trotzdem nicht interessieren, solange der seine 3000€ jeden Monat, zweimal Sommer und einmal Skiurlaub mit Kind und blondem Frauchen haben kann ist doch alles paletti. Wie mir mein Bekannter aus Wilmersdorf sagte: die fallen doch im Stadtbild gar nicht auf und ihr Leute vom Dorf habt nichts besseres Zutun als euch über Flüchtlinge aufzuregen.

  36. Gute Idee. Es sollte nicht nur eine Mustertext zur Verfügung stehen, sondern auch professionelle Drucke. Das Ganze zu aktuellen Anlässen wiederholen. Irgendwann wird daraus ein kostenloses Wochenblatt, das später vielleicht durch Werbung auch Gewinn abwirft.

  37. Deutschlands Zukunft

    Eine Horde von 15 Personen überfällt einen Passanten, der vom Einkaufen kommt.

    .
    „Überfall in Frankfurt

    Mit Axt und Pistole bewaffnet: 14-Jährige rauben Mann aus

    Ein 30-jähriger Frankfurter ist von 15 Personen überfallen worden. Der Mann befand sich auf dem Nachhauseweg vom Einkaufen, als die jungen Täter ihn umstellten und mit Axt und Pistole die Herausgabe von Handy und Geldbeutel forderten.

    Das Opfer war gegen 21.20 Uhr am 18. November an der Ecke Bernadottestraße/Oberfeldstraße als ihm die 15-köpfige Gruppe auflauerte. Wie die Polizei mitteilt, traten die Täter dem Mann gegen den Oberschenkel und durchsuchten ihn. Die Gruppe konnte mit dem Handy und dem Rucksack des 30-Jährigen flüchten.

    Das Opfer alarmierte aus einer in der Nähe des Tatorts befindlichen Wohnung die Polizei. Zwei 14-jährige Tatverdächtige konnten vorläufig festgenommen werden. Das Handy und der Rucksack wurden sichergestellt, der Geldbeutel des Opfers bleibt jedoch weiter verschwunden.“

    http://www.focus.de/regional/frankfurt-am-main/ueberfall-in-frankfurt-mit-axt-und-pistole-bewaffnet-14-jaehrige-rauben-mann-aus_id_6230259.html

  38. Ist es nicht schön .. ?!
    Soeben im Radio – die Scharia-‚Polizei‘-Bande aus Wuppertal = FREISPRUCH !!!

    Oder gestern in Flensburg- Überfall,bewaffnet, im Supermarkt – kaum Berichterstattung , außer mal wieder folgendes Unfassbare : Der Täter „werde dem sozialpsychiatrischem DIENST zugewiesen“
    Also da will jemand ein schweres Verbrechen begehen – und ihm wird ge-DIENT.

    Noch Fragen … ?

  39. Frau Merkel schauen sie mal nach der Millionenstadt KÖLN !!

    DAS Finanzielle Ende Kölns, hurra es lebe
    Grün – Rot versifft !

    Ein Flüchtling kostet die Domstadt so viel wie zwei Rentner – wird die Rheinmetropole jetzt zum „Sanierungsfall“?

    Der Sozialdezernent der Stadt Heribert Rau bestätigte kürzlich die alarmierenden Zahlen, die schon im 9.ten Flüchtlingsbericht zu finden waren „Wir hatten zwischen Januar 2015 und 15. August 2016 Kosten in Höhe von 281 Millionen Euro für die Unterbringung von Flüchtlingen. 110 Millionen Euro haben wir vom Bund erhalten, 171 Millionen sollen wir selbst zahlen. Dagegen wehren wir uns.“ Rau beklagte zudem im Kölner Stadtanzeiger die Überschreitung der ursprünglichen Kostenansätze um 35,4 Mio. €.

    die monatlichen Kosten pro Migrant betrugen im Betrachtungszeitraum von 19,5 Monaten bei einer durchschnittlichen Personenzahl von 9.432 etwa 1.539 €, mit steigender Tendenz. Wer soll das bezahlen?

    http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2016/2016_11_21_dav_aktuelles_koeln.html

  40. #33 Heta (21. Nov 2016 16:04)

    .. die neue Minderheit „Trans*Menschen“ eingeführt, die unter unserer „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“ zu leiden hat.

    Wann, wie, wo?
    Wodurch, wieso, warum?

  41. FOCUS Online dokumentiert die bedenkliche Stimmung:
    100 Kommentare blanker Hass –
    warum tun Sie sich das an, Frau Merkel?

    FOCUS Online dokumentiert 100 Hasskommentare, die User nach Merkels Erklärung auf unserer eigenen Facebookseite sowie auf denen von „Spiegel Online“, „Bild“, „Welt“, „Süddeutsche Zeitung“, „Zeit Online“ sowie „ntv“ und „N24“ hinterlassen haben, um die bedenkliche Stimmung und die erschreckende Verrohung abzubilden.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-dokumentiert-die-bedenkliche-stimmung-100-kommentare-blanker-hass-warum-tun-sie-sich-das-an-frau-merkel_id_6234072.html

  42. Sind in den 50 Mrd. auch Nutzung der Krankenversicherung enthalten, für die nie Beiträge geleistet wurden?

  43. Wie tief die deutschen Parteien (mit einer Ausnahme) im Sumpf der Asylantenkrise steckt, erkennt man daran, dass nahezu alle Parteien nicht in der Lage sind, eine Höchstziffer für primitive Eindringlinge festzulegen. Ein Fakt, der jeden nur verwundern kann. Denn eine grenzenlose Aufnahme ist alleine aus logischen Gründen völlig unredlich. Es sei denn, sie wollen ihrer Partei unreparabelen Schaden zufügen 🙂

    Die AfD wird einen schönen Nutzen aus der erneuten Kanzlerschaft des rautigen Hosenanzugs erhalten. Auf die Ergebnisse freue ich mich schon jetzt 🙂

  44. #2 Viper (21. Nov 2016 15:13)
    Diese 50 Mrd. möchte ich bezweifeln. Da sind bestimmt nicht die ganzen Polizeieinsätze (z.T. in Hundertschaftstärke), die ganzen Gerichtsverhandlungen (die sich z.T. über Jahre hinziehen), u.Ä., mit eingerechnet. Ich gehe von mindestens 100 Mrd. aus.
    ++++

    Also, die relativ verläßlichste Angabe über die Kosten für Asylbetrüger lautet
    30.000 €/Asylbetrüger/Jahr.
    Ergo bei 1 Million Asylbetrüger 30 Milliarden/Jahr.
    Bei Schätzungsweise 5 Millionen Asylbetrüger, die derzeit in Deutschland durchgefüttert werden als ca. 150 Milliarden €/Jahr.
    Das sind ca. 13 % der gesamten Steuereinnahmen in Deutschland der Kommunen, der Länder und vom Bund!
    D. h., 13 % unserer Arbeitszeit bzw. unserer Leistung geht drauf für die Durchfütterung von Merkels Asylbetrügergästen!

    Deshalb ist Deutschland DAS Paradies für Kuffnucken.

  45. Entwerft ein geeignetes Wurfblatt und bietet es als Download an. Ihr sitzt an der Quelle. Da machen viele Leser mit. Ich auch.

  46. Die Junge Freiheit bietet eine gute kleine Broschüre an, die man sich KOSTENLOS zum Verteilen bestellen kann. Man muss dazu auch nicht die Zeitung abonnieren!
    Die Broschüren gibt es hier:
    https://jungefreiheit.de/asyl

    Es wäre schön, wenn ihr darauf im Artikel hinweisen könntet.

  47. Ich muss es nochmal schreiben…
    Der Hammer, gerade auf blönix: Kaseks Kampf – Mutig gegen Hass und Hetze!
    Der arme, anständige grüne Kerlchen und sein aufrechter Kampf gegen Räääächts… Der tragische Unterton der Reporterin Linda Vierecke (bitte den Namen auf die Liste!), Millionen pöööhhhser Pegiden…
    ES IST NICHT ZU GLAUBEN!

  48. Geile und total politisch inkorrekte Kommentare hat Welt-Online zu einem Artikel verarbeitet, der einem viele Anregungen geben kann:

    100 Kommentare blanker Hass – warum tun Sie sich das an, Frau Merkel?

    Am Sonntagabend hat Angela Merkel in einer Pressekonferenz verkündet, dass sie ein weiteres Mal für das Amt der Bundeskanzlerin kandidieren wird. In den sozialen Netzwerken schlug der 62-Jährigen sogleich eine Welle des Hasses entgegen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-dokumentiert-die-bedenkliche-stimmung-100-kommentare-blanker-hass-warum-tun-sie-sich-das-an-frau-merkel_id_6234072.html

    🙂 🙂 🙂

  49. Gerade, bis 16.30 auf Phoenix nur proMerkelTV.

    Der Knaller aber war wieder ein Satz von Bosbach, den ich außerordentlich schätze. Sinngemäß hieß es, das es ein Unterschied ist, ob man bei einem Glas Roséwein oder Prosecco im Penthouse auf dem Potzdamer Platz ein Essay zum Thema Flüchtlinge verfasst oder sie unmittelbar in der Nachbarschaft hat. Das war treffend formuliert und darin liegt das eigentliche Problem.

    Warum wieder Merkel angetreten ist ist doch ganz klar: Merkel ist der Kopf der CDU. Früher gab es in jeder Partei immer auch interne Machtkämpfe mit Parallelkandidaten. In Zeiten der Gleichschaltung und Postensicherung gibt es aber nur noch Hände und Finger, die diesem Kopf folgen.

    Und Hände können keine Köpfe sein und Finger schon gar nicht.

  50. Ja packen wir es an, aber bitte nicht nur mit dieser Information sondern auch noch mit anderen.
    Es gibt genug gut geschriebene Artikel aus den Alternativen Medien und von PI.
    Und Jeder hat einen PC und Drucker zuhause Stehen.
    Und was bitteschön ist einfacher als diese Auszudrucken und bei einem Abend früh Spät Nacht oder Tag Spaziergang in den Briefkästen von Nachbaren Freunden und umbekanten Mitbürgern zu versenken.
    Ich möchte bitteschön ein solches Papier in Meinem briefkasten finden.
    Meine Nachbarn freunde und Unbekanten Mitbürger werde ich übernemen soweit ich bis zur Wahl kann.
    Und ich werde Können.
    Asserdem benötigt die AFD unsere Spenden.
    Auch da werde Ich dabei sein.
    Zeigen wir ihnen was eine Harke ist.
    Merkel muß ferlieren, und die CDU mit ihr.

  51. #12 schrottmacher (21. Nov 2016 15:27)

    Wir können das Merkel-Regime gar nicht selbst beenden, weil der große Parteien-Block dahinter steht.
    Es muss also, wie schon mehrfach in der Vergangenheit, jemand von außen kommen.
    Vielleicht kommt ja diesmal der Anstoß aus den USA.

    Die Herrschaft der „etablierten“ Parteien innerhalb der Schein-Demokratie müßte m.E. durch unser Wahlverhalten zu beseitigen sein – es sei denn, es wird massiv bei der Auswertung manipuliert.
    Das Problem sehe ich angesichts diverser Diskussionen eher darin, daß viele Mitbürger es noch nicht verstanden haben, wie wir alle von vorn bis hinten belogen werden. Das totale Versagen der Regierung auf sämtlichen Politikfeldern müßte eigentlich ins Auge springen – der berühmte rosa Elefant im Raum.
    Werten würde ich das großenteils als Hochverrat.

    Seit einiger Zeit mache ich Menschen in meinem Umfeld auf Vorträge bei Wissensmanufaktur.net oder z.B. bei AZK (und bin selbst eben erst auf AWK aufmerksam geworden) usw. aufmerksam.
    Interressante Einsichten vermittelt auch Christoph Hörstel, wie überhaupt ytube eine wahre Fundgrube ist.

  52. Wie man es auch dreht und wendet,Deutschland hat abgewirtschaftet und wird in einem Meer von Gewalt,Raub,Einbrüche,Sexismus,Islam,Ehrenanimositäten und Toleranz untergehen.
    Unter IM-Erika wird es nach ihrer Wierderwahl so richtig losgehen,oder unter einem Sozenkanzler wird noch so richtig nachgelegt.Die absolute Mehrheit für ein wirkliche Wende wird wohl nicht erreichbar sein.

  53. Mustertext her, bitte!

    Man soll nichts unversucht lassen und DAS kann echt jeder.

    Wenn nur ein drittel der täglichen PI Leser 100 St. davon verteilt, werden über 3 000 000 Menschen erreicht.

    Los!:)

  54. Die mediale Hetze gegen die AfD ist ja nur die Ruhe vor dem Sturm! Nächstes Jahr, wenn die Bundestagswahlen näher rücken, wirds richtig losgehen! Dann müssen wir gegenhalten, dann geht’s wirklich um alles!

  55. #63 Wilma Sagen (21. Nov 2016 16:54)
    Gute Idee!
    Ich bitte um den Mustertext!

    Vielleicht würde ein nach Amerika verschickter Mustertext helfen?
    😉

    Dear Mr. Trump,
    after your inauguration, please redeem us from Mrs. Merkel and all the other politicians like her…

    Lieber Herr Trump,
    bitte erlösen Sie uns nach Ihrer Amtseinführung von Frau Merkel und allen anderen ihr gleichen Politikern…

  56. Wie bei der „Einwandbehandlung“ im Verkaufsgespräch gilt es, jeden da abholen, wo er steht, und zwar mit Fingerspitzengefühl. Es hat ja Gründe, dass unsere Bekannten die Welt mit anderen Augen sehen – aber welche? Die Hinderniss liegen bei jedem anders. Wer seinen Freunden oder Bekannten zuviel an Wahrheit zumutet, wird das Gegenteil erreichen, sie blockieren. Wirklich überzeugen und die Augen öffnen kann man nur – so meine ich – im persönlichen Gespräch und in vielen kleinen Schritten, dezenten und nicht oberlehrerhaften Hinweisen.

  57. Sich nicht unterwerfen. Flugblätter verteilen und das Unrecht offen ansprechen.

    So haben es auch die Mitglieder der Weißen Rose gemacht.

  58. Mindestens weitere 4 Jahre haben wir eine der 7 Großen Plagen am Hals!
    Das kann nicht von dem „lieben Gott“ sondern nur vom Mondgötzen Allah so gewollt sein.
    Warum werden wir so gestraft?

  59. Die Kosten für 1 Mio islamische Einwanderer betragen über ihre gesamte Lebenszeit in Deutschland 900 Mrd. Euro. Das hat Prof. Raffelhüschen berechnet. Der Mann ist ein renomierter Volkswirtschaftler, der nicht einfach eine Zahl in den Raum stellt. Wenn man also kommende Generationen nicht mit den Kosten von Merkels Hobby belasten wollte, müsste jetzt rund eine Billion Euro auf ein Sparkonto einbezahlt werden. Von diesem Geld könnten dann 1 Mio. Flüchtlinge ihr ganzes Leben lang gepflegt und versorgt werden. Da Deutschland gerade keine Billion übrig hat, werden die Kosten auf spätere Haushalte verteilt. In diesem Fall entspricht übrigens der Bruttobetrag dem Netto, weil positive Effekte der Zuwanderung nicht zu erwarten sind. Und bitte daran denken, das sind die Kosten für 1 Mio. unqualifizierte Zuwanderer. Bleiben mehr dieser islamischen Fachkräfte dauerhaft hier, steigen die Kosten natürlich entsprechend. Hier erklärt es Prof. H.W. Sinn: https://youtu.be/RzxucWbP2Ug

  60. Digitorin Merkel wird uns digital Abgehängten in das Zeitalter der globalen Digitalisierung führen und zur Digi-Nation #1 machen! Ich freu mich schon!
    Gut, dass endlich jemand das wirkliche Problem hinter all dem Unmut, die Digitalisierung, erkannt hat!

  61. Der „Große Plan“ der Dunkelmänner ist klar:

    Abschaffung der europäischen Nationalstaaten (bes. Deutschlands) und Schaffung einer europäisch/arabisch/negroiden Mischrasse (Verzeihung: Ethnie!)
    Vorbild USA—melting pot of nations

    Frau Merkel wird alles daran setzen, diesen Plan zu verwirklichen; das hat sie Obamba in der letzten Woche nochmals versichert.

  62. #4 ArmesDeutschland (21. Nov 2016 15:18)

    Die nächste Lüge !!!! Das geht immer so weiter !!!!!!

    Mehrheit der Deutschen findet Flüchtlingsaufnahme gut

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/mehrheit-der-deutschen-findet-fl%c3%bcchtlingsaufnahme-gut/ar-AAkyamv?li=BBqg6Q9

    Merkel muss weg mit der ganzen CDU CSU SPD usw. usw.

    Ja, aber man muss beachten, dass die Verlogenheit darin besteht, dass die „Befragungen“ so gestaltet werden, dass die gewünschten Prozente rauskommen. Die Art der Fragestellung in der scheinbar naivsten Form, hilft dabei.

    1. Sie Sie dafür, dass man armen Menschen helfen soll?

    2. Wollen Sie, dass diese armen Menschen in ihrer Heimat leiden müssen?

    3. Glauben Sie, dass die meisten Flüchtlinge Böses im Schilde führen?

    4. Haben reiche Länder Mitverantwortung für das Unglück der armen Flüchtlinge?

    5. Ist Deutschland ein reiches Land?

    6. Wollen Sie, dass jedes Land stur nur an sich selbst denkt oder sollten die Menschen mehr Solidarität untereinandner üben?

    6. Wofür würden Sie sich lieber einsetzen?

    a) Für ein egoistisches menschenfreindliches und rassistisches Naziweltbild, wo die Menschen sich nationalistisch abschotten wollen, andere Menschen nur wegen deren Hautfarbe hassen und vor Gewalttaten nicht zurückschrecken

    oder

    b) Für eine friedliebende bunte Welt voller Frieden und Harmonie, Blumen und grenzenlose Liebe, also so, wie es unsere Kanzlerin mit uns gemeinsam schaffen wird.


  63. #19 Thomas Müller

    Bärgida am Samstag

    Die Merkel ist aber nicht da. Die ist am Samstag auf dem CDU-Parteitag in Hameln.

  64. Graswurzelguerilla!

    Ein jeder, wo er kann und Blockflöten mit Argumenten konsequent angehen, sie nicht davon kommen lassen.

    Und jedem hartnäckigen Merkelisten sagen, dass auch er ein Mörder ist, der Johnny K., Daniel S. und Niklas P. mitermordet hat, dass auch er Tausende ungläubige deutsche Frauen zu Silvester vergewaltigt hat!

    Wir müssen im Rahmen der argumentativen Ebene aggressiver werden!

  65. Die Idee ist als solche ist gut, wenn auch nicht ganz neu; aus persönlicher Erfahrung weiß ich aber, daß der persönliche Kontakt kaum zu ersetzen ist.
    Ein ganz schlechtes Beispiel ist allerdings auf dem Photo oben zu sehen:
    Das ist das Rathaus im Marburg, wo schon seit langem der rot /grüne Meinungsterror herrscht, von der Universität ganz zu schweigen.

  66. „wie-jeder-das-merkel-system-mitbeenden-kann“

    Habe mir den Artikel aufmerksam durchgelesen und bin zu der Erkenntnis gekommen:

    Ja, es weihnachtet doch sehr und fromme Wünsche werden doch erhört, oder so ähnlich.

    Der wahre Widerstand ist der, daß sich alle von diesem heiligen Gral, dem Kult um unsere sogenannte Gesellschaftsstruktur endlich freimachen sollten.

    Nebenbei bemerkt: es gibt kein „Merkelsystem“, sondern allenfalls DAS System, in dem sich die Masse der daran Glaubenden, festkrallen will.

    Widerstand fängt in der inneren Einstellung an, aber das will ja kaum einer zugeben, da alte Verhaltensweisen scheinbar gepflegt werden müßen.

    Zu dumm eigentlich.

  67. #77 aenderung (21. Nov 2016 17:00)

    Bei christlichen Bürgerwehren versteht die linksgrünfaschistische 68er-Blutjustiz keinen Spaß!

  68. Es ist nicht so, dass die Leute nichts kapieren, was auch für die angeblich ahnungslosen Alten gilt.
    Natürlich ist es kein Schaden, was ihr mit den Flugblättern vorhabt und es mag dem einen oder anderen, der es wirklich immer noch nicht kapiert hat wie er verarscht wird, die Augen öffnen.
    Aber ich bin überzeugt, und ich habe es erlebt, dass die Wahlhelfer die Wahlen entscheiden und diese Leute haben entweder einen persönlichen Vorteil von der Wahl einer bestimmten Partei oder sind gehirngewaschen.
    Kennt jemand jemanden, der Merkel wiederhaben wollte für die nächsten 6 Jahre? Aber wir werden sie nocheinmal wiederbekommen, wenn wir diesen Spezis nicht auf die Pfoten schauen.

  69. #4 ArmesDeutschland (21. Nov 2016 15:18)
    Die nächste Lüge !!!! Das geht immer so weiter !!!!!!

    Mehrheit der Deutschen findet Flüchtlingsaufnahme gut

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/mehrheit-der-deutschen-findet-fl%c3%bcchtlingsaufnahme-gut/ar-AAkyamv?li=BBqg6Q9

    ………………………………………….

    Hallo *Armes Deutschland*
    Haben Sie nicht gelesen, woher diese *repräsentative* Umfrage stammt?
    Es ist die SPD-nahe Friedrich Ebert-Stiftung!
    Alles klar?
    Da hätten sie diese *repräsentative* Umfrage auch gleich unter den Delegierten des letzten SPD-Parteitages machen können.
    Langsam müsste doch jeder politisch interessierte Mensch wissen, dass solche gekauften Auftrags-Umfragen immer das vom Auftraggeber gewünschte Ergebnis bringen und meilenweit von der tatsächlichen Volksmeinung entfernt sind.

  70. Nur Einigkeit macht stark!Geht zur AfD!Werdet Mitglied oder Förderer!Beendet die zwangsfinanzierte Lügen und Ge(z)hirnwäsche!

  71. Ich beneide die Schweiz um ihren Roger Köppel. Ich kann allen seinen Argumenten nur zustimmen. So einen Politiker mit Format bräuchten wir dringend.

    Wir wurden nicht gefragt zur hinterhältigen Zwangsumvolkung der Murksel, deshalb wird der ganze jetzige und zukünftige Unsinn der Politdarsteller diesbezüglich von mir strikt abgelehnt.

    Die Propagandamedien haben ihr Gift in Millionen von Gehirnen eingepflanzt, dort wird es seine selbstvernichtende Wirkung zugunsten fremder Eindringline entfalten.

  72. Herr Hübner, ich finde Ihren Vorschlag ausge-
    zeichnet und werde das Infoblatt an die Haus-
    halte meiner näheren Umgebung verteilen.

    Nur glaube ich nicht, daß solch eine singulare
    Verteilung letztlich viel bringt. Sie kennen
    bestimmt auch das Motto: Nicht kleckern, son-
    dern klotzen!

    Um zu klotzen sollte man das Info-Blatt in
    hoher Auflage drucken lassen und es als Wurf-
    sendung professionell an alle Haushalte aus-
    bringen.

    Ich denke, daß diese Form ein nachhaltigeres
    Echo bringen dürfte.

  73. #94 zille1952 (21. Nov 2016 17:47)
    Hallo *Armes Deutschland*
    Haben Sie nicht gelesen, woher diese *repräsentative* Umfrage stammt?
    Es ist die SPD-nahe Friedrich Ebert-Stiftung!
    Alles klar?
    ————-
    Diesen Umfragen glaubt selbst die heilige Einfalt nicht mehr. Jeder sieht, wie die Leute die „Flüchtlinge“ im Aldi oder Lidl ansehen, wenn sie nicht überhaupt wegsehen.
    Und Friedrich Ebert würde genügend Strom für eine Kleinstadt erzeugen, so wie er in seinem Grab rotierte, wüßte er, was aus seiner SPD geworden ist.

  74. #106 rinhard
    —————-
    Das kostet aber Geld. Einen Download-Bereich hier einzurichten, wo täglich 100000 Besucher kommen und sich jeder das selber runterladen und ausdrucken und an seine Nachbarn verteilen kann, ist doch viel besser. Selbst diejenigen, die wenig Geld, aber viel Zeit haben, können mitmachen. Und so sind die Nachbarn und das engste Umfeld informiert.

    Wenn nur 50000, also die Hälfte mitmachen und jeweils 40 austragen, sind das schon mal 2 Mio. neue Leute, die man erreichen könnte. 🙂

  75. #87 Rautenschreck (21. Nov 2016 17:22)
    #4 ArmesDeutschland (21. Nov 2016 15:18)

    Die nächste Lüge !!!! Das geht immer so weiter !!!!!!

    Mehrheit der Deutschen findet Flüchtlingsaufnahme gut
    —–
    Jaaaa, vielleicht … aber 40% der Deutschen finden „das Deutschland islamisch unterwandert wird“ … sagt die Friedrich-Ebert-Stiftung … und meint „das seien die neuen rechtsradikalen Parolen, die durch Nichts begründet seien“ … nun denn 40% Rechtsradikale in Deutschland? Ist mir neu.

    Heute stand vor dem Landgericht in Verden (Aller) eine zahlmäßig kleine Truppe ältlicher Menschen „die schon länger hier wohnen“ mit einem Transparent: „Faschismus ist keine Meinung. Faschismus ist ein Verbrechen.“ – Ich denke die Leutchen sehen das richtig. Die Aufklärung kommt in den Abendnachrichten. Heute wurde eine 88-jährige Oma von diesem Gericht zu Knast verurteilt, weil sie „hartnäckig behauptet, in Auschwitz sei kein Mensch durch Gas getötet worden.“ Nun ja, eigentlich gehört die Dame auf die Demenzstation oder in die Psychiatrie, aber doch nimmer in den Knast.

  76. Da laut ungeschönten Umfragen ca. 70% der Bürger Merkel ablehnen, gibt es super Chancen für die AfD.

    Es muss auch mehr Verbreitung für die zahlreichen täglichen „Einzelfälle“ geben.

    Morgen kann es jeden treffen und besonders Frauen.

    Einige Morde, etliche Vergewaltigungen, Frauen ans Auto binden und 3 Straßen hinterherschleifen, Massenschlägerei in München am Stachus und, und, und………..
    Es wird nicht Enden – außer die Wähler ändern die Politik.

  77. #10 Demokratie statt Merkel (21. Nov 2016 15:23)

    Der jährliche Bundeshaushalt liebt bei rund 300 Milliarden Euro.

    Meistens wurde mehr ausgegeben, als da war (Neuverschuldung).

    Wie sollen rund 50 Milliarden Euro/jährlich für die Moslems-Invasion eigentlich gegenfinanziert werden?

    Sollen wir uns von den Griechen ein Rettungspaket schicken lassen?

    Vorhin gelesen (auf welt-online?) die sog. Russland-Sanktionen haben der deutschen Wirtschaft bisher einen Schaden von 17 Milliarden Euro gebracht.

    Keine Ahnung jetzt, was das genau an Steuerausfällen bedeutet.

    Aber 3 – 4 Milliarden dürften es sein.

    Mit Merkel in den Untergang.
    Und die Alte merkt es nicht…

  78. #108 Fernandinho (21. Nov 2016 18:05)

    #94 zille1952 (21. Nov 2016 17:47)
    Hallo *Armes Deutschland*
    Haben Sie nicht gelesen, woher diese *repräsentative* Umfrage stammt?
    Es ist die SPD-nahe Friedrich Ebert-Stiftung!
    Alles klar?
    ————-
    Diesen Umfragen glaubt selbst die heilige Einfalt nicht mehr. Jeder sieht, wie die Leute die „Flüchtlinge“ im Aldi oder Lidl ansehen, wenn sie nicht überhaupt wegsehen.
    Und Friedrich Ebert würde genügend Strom für eine Kleinstadt erzeugen, so wie er in seinem Grab rotierte, wüßte er, was aus seiner SPD geworden ist.

    Man muß auch mal aufpassen, wie die meisten Leute die Frauen ansehen, die sich von syrischen Fachärzten oder zentralafrikanischen Raketentechnikern abschleppen lassen, bzw. diese (gegen Staatsgeld?) betütteln.

    So wurden zuletzt in Europa ’44 manche Französinnen von ihren Landsleuten angesehen.

  79. #27 lfroggi (21. Nov 2016 15:51)

    Wer Willischs Daten braucht um zu erkennen das dem Deutschen Volk Milliarden durch Politiker und Asylanten geklaut werden dem ist eh nicht mehr zu helfen !!!

    Politiker denken eh immer ,
    Die Schlauen leben von den Dummen ,
    und die Dummen von ihrer Arbeit !

    Nur merken die dummen nicht das „NUR SIE“ das System am laufen halten !
    Würden sie die Arbeit niederlegen , müsste sich keiner um die Wahl Merkels gedanken machen !

    DANN WÄRE ENDE MIT MERKEL UND KONSORTEN !

    In Deutschland haben eh nur eine Handvoll Eier , der Rest jammert und macht wie im Befohlen !
    ————–
    Ja, wenn die „Dummen“ das nicht merken, dann müssen wir sie eben mit der Nase draufstoßen. Du hast zwar recht, dass, wenn alle sofort die Arbeit niederlegten sofort Schluss mit der Party auf unsere Kosten wäre, aber wer organisiert das denn?
    Es ist doch deprimierend, wenn die AfD zur Demo ruft und es kommen nur 100 Leute. Wir müssen diejenigen ansprechen, die allein in ihren Wohnungen sitzen, nicht organisiert sind, nicht wie wir seit Jahren PI oder andere Seiten lesen usw. Um erst mal Zulauf auch für die AfD zu generieren.
    Auf das Ausland können wir uns nur bedingt verlassen. Warum sollten DIE uns raushauen kommen, wenn die Deutschen selber diese Misere verursacht haben (so sieht das ja für die aus). Unsere Kanzlerin hat die alle eingeladen. Also wollen wir Deutsche das so, so denken die. Wir müssen schon selber was auch was tun, die Merkel loszuwerden.
    Wie viele Leute und Nachbarn sitzen isoliert in ihren Wohnungen und sind in Schockstarre und wollen das alles auch auf keinen Fall, wissen aber gar nicht, was sie machen könnten, weil die AfD ja „pöhse Nazis“ sind laut GEZ-TV?

  80. #112 PeSch (21. Nov 2016 18:54)

    Da laut ungeschönten Umfragen ca. 70% der Bürger Merkel ablehnen, gibt es super Chancen für die AfD.

    Es muss auch mehr Verbreitung für die zahlreichen täglichen „Einzelfälle“ geben.

    Morgen kann es jeden treffen und besonders Frauen.

    Einige Morde, etliche Vergewaltigungen, Frauen ans Auto binden und 3 Straßen hinterherschleifen, Massenschlägerei in München am Stachus und, und, und………..
    Es wird nicht Enden – außer die Wähler ändern die Politik.

    Seehofers sicheres Bayern, das sichere Bayern der CSU:

    http://www.focus.de/regional/muenchen/vergewaltigung-in-muenchenr-24-jaehrige-frau-wird-auf-dem-heimweg-am-olympiapark-vergewaltigt_id_6233779.html

  81. Man koennte die Aktion doch mal richtig gross aufziehen:

    Spendenaktion bei PI-News, einen Grafik-Designer fuer ein perfektes Layout, belastbare Quellen zum Text angeben und das InfoBlatt drucken lassen, welches dann von uns gleichzeitig an einem Stichtag in Deutschland verteilt wird.

    Was meint ihr?

  82. Solange die Wähler so weiter wählen, wird es weiterhin marxistisch weitergehen. Bis die Kassen und die Nationen, mehr als ausgepumpt sind.

    Das wissen alle Verantwortichen und geben sich trotzdem als Pilatus.

    Es ist typisch links. Sie regieren seit Jahrzehnten und schieben die Schuld auf die Rechtskonservativen, Bürgerlichen, Wertekonservativen.

    Kauder, Maas, Augstein, Geissler und viele andere Blüms sind dermaßen schäbig, …

    und sie wissen es.

  83. Anne will auch immer, kann aber nicht. Lasst uns alle drauf hinarbeiten, dass es Erika im September auch so ergeht.

  84. Beany (21. Nov 2016 16:26)
    Hat der Bekannte wirklich gesagt „die fallen doch im Stadtbild gar nicht auf“? Wo liegt diese sagenhafte Stadt? Oder hat er bloß ideologische Tomaten auf den Augen?

  85. #117 FailedState (21. Nov 2016 19:11)

    Verzeihung, aber DU bist mitverantwortlich dafür, daß sich rein garnichts ändern wird.

    Deine Argumente sind der Systemsprache entlehnt.

    Der gescheiterte Staat lebt in Deinen Ansichten weiter und Du bleibst weiterhin unwissend, weil Du scheinbar nicht anders kannst.

    Mein Beileid!

  86. Die Merkel und Genossen(innen) sind Diktatur.
    Schwer zu stoppen. Es bleibt unter anderem die Aufarbeitung. Die Vergangenheitsbewältigung. All die gebrochenen Gesetze und Abkommen.

    Das Regime wird als Schlecht in die Geschichte eingehen.

    Das Merkelregime ist Eigensozialismus. Selbstbefriedigung.

    Merkel ist psychisch schwer krank. Idiologieschaden im fortgeschrittenen Endstadium.

  87. Flugblätter sind gut.

    Aber besser ist es, die Arbeit einzustellen.
    Einfach von Vollzeit auf Teilzeit umstellen. Sicher Urlaub ist da keiner mehr drin. Aber Vollzeit arbeiten lohnt auch nicht mehr wirklich. Aufstocken geht auch. Oder bei jeder gesundheitlichen Störung krank melden. So mache ich das seit Merkels: „Wir schaffen das“

  88. Klärt eure Bekannten, Nachbarn, die Leute in der Straße, im Dorf, im Viertel eurer Stadt darüber auf, was die Merkel-Invasion der „Flüchtlinge“ kostet und welchen Preis..blablabla

    WO? Im Osten? Nicht nötig, da weiß die letzte
    Omma mit Rollador was Fakt ist. Das einzige Problem ist die kleine linke Zivildienst-Zecke, die so nett die Türen abklappert und Omma davon überzeugt, daß nur die Grünen und Linken ihre Rente weiterhin jeden letzten Donnerstag aufs Konto überweisen. Die müssen abgefangen werden!!!!!
    Im Westen? Hohohohoho…
    Da müsst Ihr Euch schon mal an der Kiste hochstemmen, einen Bart ankleben und Allahu akbar grölend Nachbars weißen A5 mit Halbmonden gravieren. Jetzt habt Ihr einen für unsere Sache, der mit geballten Fäusten im lichtlosen Keller steht und „Volk ans Gewehr“ laut vor sich hin flüstert….

  89. Super Idee.
    Briefkastenwerbung sollte für jedermann + frau (auch anonym) möglich sein.
    Gab mal ähnliches von der AfD.
    Blätter nur mit Fakten ohne Partei (aber mit Quellenhinweis) würden bestimmt viel bewirken.
    Nachdenken und recherchieren würden ja schon reichen.
    Ich wäre dabei.
    Bitte auf diesen Kommentar melden.

  90. #124 ALI BABA und die 4 Zecken (21. Nov 2016 21:14)

    #117 FailedState (21. Nov 2016 19:11)

    Verzeihung, aber DU bist mitverantwortlich dafür, daß sich rein garnichts ändern wird.

    Deine Argumente sind der Systemsprache entlehnt.

    Der gescheiterte Staat lebt in Deinen Ansichten weiter und Du bleibst weiterhin unwissend, weil Du scheinbar nicht anders kannst.

    Mein Beileid!
    —————————-
    Ja, du erzählst immer viel, wie sich NICHTS ändert, aber NIE wie sich was ändert. Wenn keiner was tut, dann ändert es sich bestimmt oder wie?

  91. Bin dabei – wieso gibt es keine Abstimmung, dann weiss man wieviele noch.

    Ich habe schon mehrere 10Tausend Flugblätter in Briefkästen geworfen. Ein A4-Blatt mit 4xA6 Texten als A4-Blatt für 3cent kopiert.
    Darauf stehen verschiedene Webseiten wie z.B. pi-news.net, einprozent.de usw.
    Auf der Rückseite steht manchmal noch ein Text.
    Kann jeder selbst machen und billig in Kopierläden kopieren. Optische Bereicherung sind Aufkleber von pi-news.net (in echt oder gedruckt).
    Ich würde einen entsprechenden Text auf die Rückseite anbringen

  92. # 133
    Ziemlich teuer so ein Aufkleber.
    Sollte auch günstiger gehen – müsste eigentlich massenhafte Verteilung stattfinden.
    PI sollte hierfür eine Plattform bilden.
    Würde helfen, Kräfte zu bündeln – statt hier nur Kommentare abzugeben.
    Die sind mit unter zwar gut – aber das war´s dann auch.
    Ist nicht wirklich zielführend.

  93. #128 norbert.gehrig (21. Nov 2016 22:20)

    Flugblätter sind gut.

    Aber besser ist es, die Arbeit einzustellen.
    Einfach von Vollzeit auf Teilzeit umstellen. Sicher Urlaub ist da keiner mehr drin. Aber Vollzeit arbeiten lohnt auch nicht mehr wirklich. Aufstocken geht auch. Oder bei jeder gesundheitlichen Störung krank melden. So mache ich das seit Merkels: „Wir schaffen das“

    Die Lösung heisst „Schwarzarbeit.“

    Geschäfte ohne Mwst.

  94. Leider bin ich nicht beim Fratzenbuch, Gezwitscher und Co.
    Deshalb wohl so wenige Unterzeichner. Wer nicht unterzeichnen will oder kann, dann vielleicht den Link weitergeben an Freunde, Bekannte usw.

  95. #30 Kassandra

    Neben der Briefkastenaktion kann man auch Stapel von Flugblättern in den Hochschulen hinterlegen.
    Dort sind die meisten Wählerstimmen zu holen, weil da bis jetzt kaum jemand die AFD wählt.

    Könnte gefährlich werden. – Ich (Rentner) war neulich mal (zu einem populärwissenschaftlichen Vortrag) in einem Vorlesungssaal an der hiesigen Uni. Auf jedem zweiten Platz klebte ein Aufkleber „FCK AFD“.
    Ich glaube, da ist für die AfD kein Blumentopf zu holen.
    Aber gut, versuchen kann man’s ja auch mal da.

  96. #131 FailedState (21. Nov 2016 23:14)

    „Ja, du erzählst immer viel, wie sich NICHTS ändert, aber NIE wie sich was ändert. Wenn keiner was tut, dann ändert es sich bestimmt oder wie?“

    Mann(Frau), kapier` es doch endlich:

    Wer was ändern will, tut am Besten nichts, was Deiner Denke dienlich ist.

  97. Zur Zeit schwappt ein unglaublicher Asylanten-Kriminalität-Tsunami über Deutschland.

    Merkel hat gerufen und gekommen sind leider fast nur Asoziale, Kriminelle, Raubnomaden und primitive Scharia-Krieger aus der Dritten Welt. Wegen der politischen Korrektheit der rotgrünen Irren-Ideologie haben die arabischen Vergewaltigung-Fachkräfte und afrikanischen Genital-Untersuchung-Spezialisten faktisch ein Freibrief.

    Die rotgrüne Systempropaganda blendet die Verbrechen der meist aus bildungsfernsten Schichten kommenden neuen Einwanderer einfach aus.

    🙂

  98. Dank Merkels Gästen:

    Terrorgefahr! US-Außenministerium rät zu Vorsicht bei Europareisen in der Weihnachtszeit

    Das US-Außenministerium rät wegen einer erhöhten Terrorgefahr zu besonderer Vorsicht bei Reisen nach Europa in der Weihnachtszeit. Das Ministerium erklärte in der Nacht zum Dienstag, das gelte für Amerikaner besonders auf Festivals, bei Feiern und auf Märkten unter freiem Himmel.

    http://www.focus.de/politik/ausland/terrorgefahr-us-aussenministerium-raet-zu-vorsicht-bei-europareisen-in-der-weihnachtszeit_id_6236992.html

    🙂

  99. Guter Vorschlag im PI Artikel.

    Aus diesem Anlaß nochmals der Hinweis:

    Was wir unseren Mitbürgern sagen oder schreiben, muss nachprüfbar WAHR sein.

    Jede Sachaussage aus regierungskritischen Kreisen, die von den Systembewahrern voll widerlegt oder teilweise relativiert werden kann, schadet unserer Sache.

    Und: Sachaussagen sind wirksamer, als Schimpferei, die von unaufgeklärten Bürgern als Bevormundung empfunden wird.

  100. Ich betreibe schon 1 1/2 Jahre Aufklärungsarbeit über Pegida und AfD. Auch wenn ich nicht immer erfolgreich bin, so mache ich trotzdem weiter wie bisher. Überzeugungsarbeit braucht Geduld.
    Unser Kampf wird sich auszahlen.

  101. #3 ArmesDeutschland (21. Nov 2016 15:16)

    Die Idee ist gut. Das mache ich schon mit Artikeln von PI die ich verbreite. …

    Ich tue das ebenfalls schon seit über einem Jahr, vor allem bei älteren Leuten, die selbst keinen Zugang zum Internet haben. Hat sich schon eine kleine Stammkundschaft entwickelt, die regelrecht darauf wartet.

    Ein Mustertext wäre super, her damit!!!

  102. #142 ALI BABA und die 4 Zecken
    —————–
    Du weißt doch überhaupt nicht wie ich denke. Außerdem – mach doch mal konkrete Vorschläge, wie wir Leuten, die zwar noch vor der GEZ-Glotze sitzen, aber denen Zweifel kommen und die das auch alles nicht wollen, DEINE DENKE nahebringen könnten. Danke.

  103. Das “ alternativelose“ Merkel-Prinzip zerstört sich ja slebst. Jetzt hat sie jeden fähigen ernstzunehmenden innerpartelichen Konkurrenten schon “ vertrauensvoll“ entsorgt, dass die CDU nicht mal mehr eine Figur als Bundesgrüßaugust vorschlagen konnte. Klar auch, dass nach aussen die Akzeptanz zu ihrer Wiederkandidatur positiv bei den CDU-ler präsentiert wird. Da die wissen, wie sehr die Karre schon im Dreck ist, will sich keiner mehr die nächsten Jahre für die Folgen Verantwortlich zeigen .. Die wahren Auswirkungen ihrer Politik werden sich nämlich da erst so richtig zeigen.

Comments are closed.