Die Kulturfrage ist das zentrale Thema und der logische Endpunkt jeder profunden Denkarbeit zur Massenmigration. Die Frage ist einfach und klar: Wer wird im Rahmen einer jahrelang anhaltenden Völkerwanderung die kulturelle und gesellschaftliche Führung übernehmen? Die Antwort wird zwangsläufig in ein Entweder/Oder münden, denn es kann immer nur eine Leitkultur geben. Freilich sind auch Verschmelzungen von Kulturen möglich, aber das ist keine Frage von rasch abgehaltenen Integrationskursen, scheinheiligen und intellektuell unredlichen Debatten oder gutmenschelnden politischen Statements, sondern eine von Jahrhunderten.

(Von Dr. Marcus Franz, parteifreier Abgeordneter im österr. Nationalrat)

Bei der Zuspitzung der Kulturfrage ist gar nicht so sehr nur die schiere Zahl der Immigranten maßgeblich, sondern vor allem auch die jeweilige kulturelle Stärke bzw. Schwäche der infiltrierten Gesellschaft und natürlich jene der jeweiligen Eindringlinge. Je disperser die Zielgesellschaft ist, desto leichter fällt es weltanschaulich homogenen Ankömmlingen, ihre eigene Kultur dort zu etablieren. Eine Gesellschaft wie die kontinentaleuropäische, die andauernd liberal mit beliebig verwechselt und sich dadurch stetig diversifiziert und immer mehr in ihre Einzelteile auflöst, ist das ideale Target jeder konsistenten externen und von Eroberungsgeist getragenen Kultur.

Man muss es wegen seiner Faktizität nicht mehr diskutieren, aber der Form halber soll es angeführt sein: Die Multi-Kulti-Philosophie der sich aufgeklärt und auch lange Zeit insgeheim überlegen fühlenden, weil so toleranten Europäer ist an der Realität der No-Go-Areas und an den täglich lauter werdenden, aber in sich logischen Ansprüchen der Fremden längst zerschellt. Die verantwortlichen Politiker stellen sich zwar noch hin und plappern von Menschenrechten, Hilfspflichten und gemeinsamen Lösungen, die man nur durch Integrationsanstrengungen schaffen könne, aber im Grunde wissen alle längst Bescheid: Ohne klare und kompromisslose Ansage und vor allem ohne sichtbare und wirksame Taten ist im wahrsten Sinne des Wortes kein europäischer Staat mehr zu machen.

Der „Clash of Cultures“ ist voll im Gange. Die über 20 Jahre alte Prophezeiung Samuel Huntingtons erfüllt sich – und zwar genau jetzt. Die andere Vorhersage, nämlich die Frohbotschaft von Francis Fukuyama, der nach dem Fall des Eisernen Vorhangs das Ende der Geschichte und den Sieg des Kapitalismus verkündete, ist hingegen leider verhallt. Wir stehen jetzt an einer Zeitenwende, mag das auch noch so pathetisch klingen. Aber wir haben noch die Wahl: Konfrontation und Behauptung oder Aufgabe und Unterwerfung.

Wer Kultur sagt, muss Wertung wollen. Und wer seine eigene Kultur schätzt, der muss zu ihr stehen und sagen: Sie ist die meine und die beste, ich will sie verteidigen. Im gigantischen Irrtum der politischen Korrektheit und der unkontrollierten Toleranztrunkenheit hat man leider sich selber vergessen, weil man allzu lange den gönnerhaft-schuldbewussten Europäer gegeben hat, der ja soviel wieder gut machen muss. Und neuerlich hat sich damit beweisen: Gut gemeint ist immer das Gegenteil von Gut. Anders gesagt: Erst eine falsch gelebte und pseudomoralisch aufgeladene Güte hat uns in die jetzige Misere geführt.

Nun steht der vielgescholten „weiße europäische Mann“ plötzlich vor der Tatsache, Entscheidungen treffen und Fragen beantworten zu müssen, die er längst überwunden glaubte: Er muss ja oder nein sagen und dann danach handeln. Aber bange Fragen quälen ihn: Wird er noch kämpfen können? Darf er denn das als kultivierter Europäer überhaupt? Oder ist seine Kultiviertheit ohnehin nur noch Degeneration? Ist dieser weiße Mann ein Patriot und Verfechter seiner Kultur? Und kann er das auch?

Oder ist er nur noch ein postdemokratisches und östrogenisiertes Würstchen, das sich seine Zukunft von anderen diktieren lassen muss? Wird er den Mut haben, im Namen seiner Kultur zu werten, was richtig und was falsch ist? Und die bangste Frage, die über allen anderen schwebt: Wird er dieses ganze üble Spiel überhaupt noch gewinnen können?

Ich meine: Ja, er kann. Aber nur dann, wenn er sich seiner Traditionen und seiner abendländischen Werte besinnt und aus deren Fundamenten namens Aufklärung und Christentum seine alten Argumentationslinien neu und kompromisslos aufbaut.


(Dieser Artikel ist im Original erschienen auf thedailyfranz.at)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

108 KOMMENTARE

  1. Viele Gutmenschen glauben, dass wir ein Ewigkeitsrecht auf Demokratie, Freiheit und Frieden haben. Dem ist aber nicht so.
    Diese Werte müssen immer wieder konsequent verteidigt oder erkämpft werden. Das Glück fällt einem nicht einfach so in den Schoß.
    Der Feind (Finanzmafia) ist allgegenwärtig und nutzt sämtliche Möglichkeiten um die Macht vom Volke weg auf seine Seite zu ziehen.
    Es heißt nicht umsonst: Wer in einer Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur auf.

  2. @ lorbas

    Kitsch und Sentimentalität dominieren.

    Echte Gefühle wie Heimat- oder Vaterlandsliebe werden diffamiert.

  3. 1 lorbas (30. Nov 2016 09:49)
    OT
    Wir haben nicht mehr so geschluchzt vor Rührung, seit sich der kleine Nguy?n Minh Tri?t in der Volkskammer unter dem begeisterten Beifall der Abgeordneten beim Genossen Erich Honecker spontan für die internationale Solidarität bedankte …
    Wer bitte fällt auf solche Propaganda rein?
    Herzerweichend: Afghanischer Junge will Merkels Hand berühren: https://web.de/magazine/politik/herzerweichend-afghanischer-junge-merkels-hand-beruehren-32035678

    ——-

    Kleiner Bengel äußerst einen vom Vater formulierten Wunsch und Merkel springt!

    So macht man das!

  4. Ich wünsche dem österreichischen Volk am
    Sonntag die Entscheidung, dass nicht noch einmal das türkische Heer, so wie 1683,
    vor Wien steht.

  5. Je reiner eine Nation ist, je größere Errungenschaften gehen aus solchen Kreisen hervor und jevermischter es ist, je rückständiger die Auswikungen. Das beste Beispiel hatte Deutschland wärend des Kriges gezeigt, als es mit meilenweiten Abstand die beste Technologie hervor brachte und jetzt unter Multikulti die schlechteste, das gute Technik welche man erhalten bzw. kaufen möchte, aus Japanesien kommt.

  6. Deutsche Arme und Alte wühlen im Müll und die jungen fremden Kerle stolzieren in Designerklamotten mit neuestem Handy und Haarschnitt rotzfrech durch die Straßen, bekommen jeden irren Wunsch erfüllt und die Taschen voller Geld gestopft! Viele klauen und vergewaltigen auch noch wie man weiß, ohne Strafe wie man auch weiß! – Und der Bevölkerung wird derweil Sand in die Augen gestreut, sie wird beschimpft und zynisch zum Narren gehalten, auch noch bedroht wenn sie nicht schweigen will! – Das einzige Recht der Bevölkerung: Sie dürfen alle Rechnungen für diese Kerle bezahlen!!! SIE HABEN KEINE LOBBY!!!

    Dieser Hass über diese Ungerechtigkeit lässt sich nicht beseitigen! Er wird täglich größer und größer!!! Solange bis er explodiert!

    Wie solche Geschichten ausgehen zeigt die BIBEL mit KAIN & ABEL.

  7. Nur der totale Zusammenbruch von EURO und Dollar
    können uns noch retten! Weil dann KEIN

    MONEY

    mehr zur Fütterung der Wilden vorhanden ist.

  8. Naja, die Schreckensraute Merkel hatte die Deutschlandfahne ja nur weggeschmissen; ob danach Verbrennen angeordnet wurde, entzieht sich meiner Kenntnis……

    „Trump fordert Entzug der Staatsbürgerschaft für das Verbrennen von Fahnen

    Mittwoch, 30. November, 07.51 Uhr: Der designierte US-Präsident Donald Trump hat eine harte Bestrafung für das Verbrennen der US-Fahne gefordert. Diese Tat „muss Konsequenzen haben“, erklärte Trump am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Dies könnten vielleicht der Entzug der Staatsbürgerschaft oder ein „Jahr im Gefängnis“ sein.

    Das Verbrennen der Fahne ist in den USA bislang straffrei. Das Oberste Gericht hatte im Jahr 1990 geurteilt, dass dieser Akt durch das Recht auf Meinungsfreiheit geschützt ist.

    Trump erläuterte nicht, welcher konkrete Protestakt ihn zu seiner Forderung veranlasste. Nach seinem Wahlsieg hatten allerdings manche Anti-Trump-Demonstranten US-Fahnen verbrannt.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahlen-2016/us-wahlen-im-news-ticker-trump-will-harte-strafen-fuer-verbrennen-der-us-fahne_id_6274426.html

  9. #9 Marie-Belen (30. Nov 2016 10:01)
    Wollt ihr den kompletten Wahnsinn?
    https://www.youtube.com/watch?v=S5gK4T9jES4

    Dieser Frau quillt der Pluralismus aus allen Poren: wir erkennen eine völlige Geschmacks-, Körper- und Tonverirrung, alle Ebenen zittern in diesem Missklang aus Quatschseligkeit und Hässlichkeit. Genauso sieht es in Deutschland bald aus, wenn die Irren aus knallebunter Republik und völliger Umnachtung weiter regieren.

  10. Richtig so, es heißt parteifrei, nicht parteilos. Der erste Begriff ist positiv besetzt (Redefreiheit, Gedankenfreiheit, Reisefreiheit, Gewerbefreiheit usw.), der zweite negativ: arbeitslos, gedankenlos, mittellos, kulturlos oder würdelos.

  11. NL-BURKAVERBOT: Die Beratungen im Haager Parlament über dieses Verbot wurden von etlichen vollverschleierten Individuen auf der Tribüne verfolgt. Die Abgeordneten die dies erwähnten oder Unbehagen zum Ausdruck brachten wurden von der Marokkanischen Präsidentin Kadija Arib ermahnt darüber nichts zu sagen, weil diese wandernden Beduinen Zelten nichts zurück sagen könnten. In keinem Parlament der Welt dürfen Besucher das Wort führen, auch wenn ihre Steuern erhöht werden gehen de Beratungen weiter. Aber versuche das mal eine Marokkanerin zu erklären. Nachdem das Parlamentsmitglied Geert Wilders von der von Marokkanern aufgehetzten NL-„Justiz“ mundtot gemacht werden soll, erdreistet sich diese Marokkanerin das auch mit dem Plenum des Parlaments zu tun. Leider ist Deutschland uns meilenweit voraus: eine Opposition im Reichstag gibt es nicht und diese Quasselbude würde eher Weihnachten ächten als ein Burkaverbot verhängen. Dabei wollen SECHSUNDACHTZIG % der Deutschen ein Burkaverbot. Sogar NEUNUNDSIEBZIG % der Grünen wollen dies. Für das Deutsche Schauparlament und seine Fiese-PräsidentIn Roth sind Kinderehen, Zwangsehen, Ehrenmorde und Burka sakrosankt weil der Islam nach Belieben Schalten und Walten können muss.
    Ich bin deshalb gespannt wie die Hauptverwaltung in Berlin diesen Affront der Haager Filialleitung quittieren wird. Allerdings wird immer klarer dass wir auf Marokkaner feierlich verzichten können. Nederland let op Uw Saeck!!

    http://politiek.tpo.nl/2016/11/23/boerkadebat-ongemak-bij-kamerleden-over-aanwezigheid-nikabdraagsters-op-publieke-tribune/

  12. „Flüchtlingschaos“???

    Ein Begriff den ich noch nie verstanden habe… …denn m.E. ist es ein GEWOLLTER Zustand!

    Man könnte lediglich unterstellen das durch das „Chaos“ einer Überflutung mit Millionen Kulturfremder etwas zerstört werden soll… erst DANN beginne ich das Wort „Flüchtlingschaos“ zu verstehen…

  13. Von allen Seiten spürt man die islamische Unterwanderung, nur die Bekifften und Versifften merken nichts!

    Beim Bundesamt für Verfassungsschutz wurde jetzt ein Islamist enttarnt. Dabei handelt es sich um einen im April eingestellten Quereinsteiger aus Spanien, der in der Zwischenzeit wohl die deutsche Staatsangehörigkeit nachgeschmissen bekam…

    Über so viel Naivität kann ich nur noch ungläubig den Kopf schütteln. Wer weiß, wieviel U-Boote dort noch in den letzten 2 Jahren eingeschleust wurden und sich mit der Islamistenszene befassen?
    Das BfV wird gut beraten sein, die Neueinstellungen der letzten Jahre genauestens zu durchleuchten…

  14. Vier Dinge steigen in Deutschland rasant an:
    1.
    Steuern und Abgaben.
    2.
    Diäten für die Abgeordneten.
    3.
    Kuffnucken.
    4.
    Die Dämlichkeit der Bundes- und Landespolitiker.

  15. Diese Unterwanderungstendenzen düften auch die Bundeswehr betreffen. Man kann nur hoffen, dass der MAD sehr aufmerksam die Einstellung von Soldaten islamischen Glaubens beäugt, denn das Gefahrenpotenzial ist dort riesig!

  16. Nun steht der vielgescholten „weiße europäische Mann“ plötzlich vor der Tatsache, Entscheidungen treffen und Fragen beantworten zu müssen, die er längst überwunden glaubte: Er muss ja oder nein sagen und dann danach handeln. Aber bange Fragen quälen ihn: Wird er noch kämpfen können? Darf er denn das als kultivierter Europäer überhaupt?

    (fette Hervorhebung von mir)
    Kämpfen können wir alle! Der eine mehr, der andere weniger, aber etwas kann jeder tun:

    Mit Leuten reden und aufklären. Sollte auch das nicht möglich sein, wenigstens das Kreuz bei den Wahlen bei der AfD (in Österreich bei der FPÖ) machen! Das ist das mindeste, ist die Gegend auch noch so links-grün versifft, in der Wahlkabine ist man alleine! So war es auch bei der Trump-Wahl.
    Nun mag nicht jeder mit allen Punkten der AfD einverstanden sein, es ist aber jetzt nun mal die einzige Alternative!

    https://youtu.be/6QegPDWzvn8?t=260

    Die absolut ideale Partei gibt es in der Politik nicht!!!
    Hört es euch einfach mal an, ich spare mir weitere Worte.

  17. Anja Reschke (30. Nov 2016 09:52)
    „Der Kulturkampf unter Bismarck war dagegen noch ein laues Lüftchen.“

    Ja, aber selbst der Eiserne Kanzler hat diesen Kampf schlussendlich verloren.

  18. #21 Wnn (30. Nov 2016 10:17)
    #9 Marie-Belen (30. Nov 2016 10:01)

    https://www.youtube.com/watch?v=S5gK4T9jES4

    Vielen Dank für den Link. Für Claudia sind offenbar die Männer was die Juden für Adolphe Schicklgruber waren. Auf jedem Fall konnte Claudia ihrer Heimat siegreich und unter tosendem Beifall melden dass die höchsten Ämter in NRW von Männern gesäubert, so zu sagen „Männerfrei“ sind. Und da Jubeln die Grünen Männer frenetisch. Entsprechende Schilder wurden in NL-Gemeinden während der Besatzungszeit aufgestellt als die Juden mit Kind und Kegel nach Auschwitz abtransportiert waren. Bei der Claudia kann man nur noch Kotzen.

  19. Das Schiff steuert auf den für jeden sichtbar schwimmenden Eisberg zu.

    In der ersten Klasse feiern rotgrüne Parteibonzen Feste und Orgien als ob es kein Morgen gäbe. Die dritte Klasse wird mit Kaffee, Kuchen und Hartz4 ruhig gehalten, obwohl jeder weiß, dass es keine Rettungsboote für sie gibt. Die zweite Klasse schaut von Antifa-Schläger-Truppen mit Rassismusvorwürfe eingeschüchtert auf den Boden und wagt es nicht aufzumucken, obwohl gerade sie die Hauptlast der Kosten tragen.

    Dann kommt die irre Kapitänin aus der Uckermark auf die Brücke sieht den Eisberg, macht eine Raute und schreit mit irren Ausdruck in den Augen: „Volle Kraft voraus!“

    Alles jubelt!

    🙂

  20. Islam ist Frieden:

    „Darf man gezielt auch Kinder töten?“Mit Gift-Eis: Essener Tempelbomber plante Anschlag in Kindergarten

    IS-Sympathisanten verübten in Essen einen Anschlag auf einen Sikh-Tempel. In einem Prozess kam nun heraus, dass einer der Mittäter weitaus Schlimmeres geplant hatte. Er wollte einen Anschlag in einem Kindergarten verüben.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/essener-tempelbomber-is-sympathisant-plante-anschlag-in-kindergarten_id_6274268.html

  21. #17 DdD73 (30. Nov 2016 10:13)

    Danke Merkel für alles!
    _________________________________________

    seufz – stöhn – gähn

  22. … aber das ist keine Frage von … scheinheiligen und intellektuell unredlichen Debatten oder gutmenschelnden politischen Statements

    Größer könnte der Kontrast nicht sein:

    Unerbittlicher Tatsachensinn, Mißtrauen gegen jede Gefühlspolitik, Mißtrauen auch gegen den bloßen Rechtsstandpunkt (…) und gegen solche Begriffe wie „Weltgewissen“ und „Weltmeinung“, ein tiefer, angeekelter Widerwille gegen Selbstbetrug jeder Art, dafür ein scharfes, genaues Gespür für Interessen und Motive …

    Über Bismarck, aus: „Sebastian Haffner zur Zeitgeschichte“

  23. Die deutsche, europäische = christliche Kultur wohl eher nicht, wenn die Regierungen im Westen Europas so weitermachen.

  24. #13 Union Jack (30. Nov 2016 10:05)

    Nun will auch Kanzlerin Merkel die Beitrittsverhandlungen mit Türkei stoppen

    Schlimm ist, dass es noch genug Leute gibt, die auf diesen Mist hereinfallen…

    Uns hier bei PI natürlich ausgenommen…

  25. Ein politisch-inkorrekter Trump Witz, selbstverständlich auf Amerikanisch.

    An earthquake with the strength of 8.2 on the Richter scale hits the Middle East.Two million Muslims die and over a million are injured.
    Iraq, Iran and Syria are totally ruined and the governments ask for help to rebuild. The rest of the world is in shock.

    Britain is sending troops to help keep the peace.

    Saudi Arabia is sending oil & monetary assistance

    Latin American countries are sending clothing.

    New Zealand and Australia are sending sheep, cattle and food crop.

    The Asian countries are sending labor to assist in rebuilding the infrastructure.

    Canada is sending medical teams and supplies.

    Germany dispatches Volker Beck in order to organise CSD rallies.

    The new American President, Donald Trump, not to be outdone, is sending two million replacement Muslims.

    God Bless President Trump.

  26. #39 Wolfenstein (30. Nov 2016 10:45)

    Das Schiff steuert auf den für jeden sichtbar schwimmenden Eisberg zu.

    In der ersten Klasse feiern rotgrüne Parteibonzen Feste und Orgien als ob es kein Morgen gäbe. Die dritte Klasse wird mit Kaffee, Kuchen und Hartz4 ruhig gehalten, obwohl jeder weiß, dass es keine Rettungsboote für sie gibt. Die zweite Klasse schaut von Antifa-Schläger-Truppen mit Rassismusvorwürfe eingeschüchtert auf den Boden und wagt es nicht aufzumucken, obwohl gerade sie die Hauptlast der Kosten tragen.

    Dann kommt die irre Kapitänin aus der Uckermark auf die Brücke sieht den Eisberg, macht eine Raute und schreit mit irren Ausdruck in den Augen: „Volle Kraft voraus!“

    Alles jubelt!

    🙂
    ……………………………………
    Und die Band spielt bis zum Untergang!
    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41GQR51FXAL._AC_UL320_SR314,320_.jpg

  27. Was ist „deutsche Kultur“? Ich habe ein „Radio Freiligrath“ gemacht, mit Bezug auf die deutsche Geschichte, mit im Kern deutschen Produktionen. Und? Die Rechte will Lieder wie „Feuerrrrrr, Wassäääär, Äääärde“ und die Lauen hören Dudelfunk wie er überall durch die Ritzen trieft. Die Deutschen, auch die Pseudokonservativen, wissen gar nicht was sie wollen. Tradiert Deutschen jedenfalls nicht. Auch nicht jene Produkte, die das zivilisierte Europa hervorbrachte.

  28. #36 leonhard hagebucher

    Die Parteiung ist heute ähnlich: die Staatsmacht bekämpft die über Jahrhunderte gewachsenen Traditionen des eigenen Volkes, indem sie einige Institutionen verbietet und bekämpft, die dafür stehen. Die von oben verordnete Distanzierung von (katholischen) Traditionen ließ sich das Volk aber nicht einreden und blieb sich treu. Die von Bismarck forcierte Frontstellung hie deutsch – hie katholisch („ultramontan“) war eben künstlich und ging an den Herzen der Menschen vorbei, auch der meisten Nicht-Katholiken.

    Das heißt nicht, das die Pfaffen damals besser oder schlechter waren als heute! Heute ist die Staatsmacht sogar mit ihnen verbündet im Kamof gegen das deutsche Volk.

  29. #47 Mainstream-is-overrated (30. Nov 2016 10:51)

    Zur Ergänzung des Goethe Instituts so zu sagen ein Hosanna-Bin-Laden Institut. Das ist gelebte Willkommenskultur.

  30. 1. Kluge Artikel wie die von Daily Franz sind eines der Mittel gegen die absichtlichen oder unbedacht handelnden Zerstörer Europas.

    2. Das zweite Mittel sind unbezweifelhafte Sachinformationen in „selbsterstellten?) Flugblättern, Leserbeiträge in Onlinememedien, …

    3. Untauglich sind übrigens Schimpfereien im Netz ohne sachliche Substanz.


    Zu 2.: Für die Pension von Tom Buhrow, WDR Intendant, hat die ARD über 2,8 Millionen Euro Rückstellungen ausgewiesen.
    Zum Vergleich, ein Durchschnittsrentner der 20 Jahre lang Rente bezieht kommt auf weniger als 325.000EUR (20 jahre * 12 Monate/Jahr * 1350EUR/ Monat). Bei nur 1000EUR rente sind das 240.000, also nicht mal ein zehntel dessen was Buhrow zusteht.

  31. wer wählt mehrheitlich die Grünen, wer die Linken ?

    „Sex and the City“
    Candace Bushnell: „90% der Männer sind Ärsche“

    ich sage – 95 % der Frauen sind irre

    fehlgeleitete Emanzen die aus purem Hass Ihre Heimat, ja alles zerstören möchten

    Namen brauche ich hier keine zu schreiben – diese 95 % kennt Jeder

  32. …. nach dem Fall des Eisernen Vorhangs ….
    Konfrontation und Behauptung oder Aufgabe und Unterwerfung.
    ———————-

    Darum hat man ihn fallen gelassen!

    Hat sich keiner gewundert, wie schlagartig der Zusammenbruch des Ostblocks kam, der doch die ganze „Freie Welt“ in Atem hielt, wegen dem die NATO gegründet wurde?
    Wie wenn jemand den Stöpsel aus der Wanne zieht? Und das beim sooo mächtigen Ostblock des Warschauer Vertrages?

  33. Gut gesagt:

    C.S.:

    Die Diskussion über den Umgang mit ins Land illegal eindringenden Menschen eiert, was rechts oder links oder rassistisch ist, wird völlig verkorkst geführt.
    Diese Migranten wollen hier leben. Verstehe ich. Versteht sicher jeder.
    Ich erwarte einfach nur Verständnis dafür, bei denen wie bei den unverantwortlich naiven Gutmenschen und linksgrünen Deutschlandhassern, dass ich sie hier nicht haben will, nicht jedenfalls nur, weil die es wollen. Die haben an sich „nichts zu fordern“. Deswegen gibt es auch keine moralische Verpflichtung , sie hier aufzunehmen, geschweige denn „willkommen zu heißen“. Das so oder so zu entscheiden ist nicht nur mein/ unser gutes Recht, sondern auch nicht im Mindesten fremdenfeindlich. Eher ist deren nötigendes Eindringen hier als Aggression, als deutschenfeindlich, also als rassistisch zu bewerten, wogegen sich zu wehren ja selbst und gerade die antideutschen Rassisten aus der linken Szene nichts einwenden dürften. Predigen sie den Kampf gegen Rassismus ja Tag und Nacht, definieren letzteren nur falsch.
    Gerade zu anmaßend von jenen ist es jedoch, mit Bürgern, die-wie ich-die unkontrollierte und unterschiedslose Aufnahme und „Integration“ von nicht hierher gerufen Migranten nicht möchten, als rassistisch oder gar rechtsextrem zu bezeichnen. Rechtsextreme sind Rassisten. Dies sind derzeit im Wesentlichen die Antifa und die Sympathisanten aus der links- grünen Ecke zum einen, die sich in Deutschland rassistisch antideutsch verhaltenden Migranten zum anderen. Gegen DIESE Riesengruppe von Rechtsextremen von ganz links außen und aus dem Ausland kommend wird sich die deutsche Bevölkerung doch wehren dürfen und wehren müssen. Soweit sie das schon tut und sich – etwa in der AfD – politisch organisiert, stellt sie lediglich ihre politisch bürgerschaftlich verantwortliche Reife unter Beweis.

  34. #51 Roadking (30. Nov 2016 10:59)
    #39 Wolfenstein (30. Nov 2016 10:45)

    Zu dem Titanic-Vergleich: Niemand hat das sprachlich so dicht, eindringlich und erschütternd beschrieben wie Erik Fosnes Hansen in seinem Roman „Choral am Ende der Reise“. Ich liebe dieses Buch.

    Nachdem stundenlang klar war, daß der Kahn sinkt und keiner von dem Feiervolk es wahrhaben wollte, ging es von jetzt auf gleich ans Eingemachte, ans Sterben. Hansen schreibt zu dem letzten Moment einen lapidaren Satz:

    An Bord bricht die Panik in Wellen aus.

    Aber da war alles zu spät. Die Rettungsboote waren weg und die Titanic ging auf Höllenfahrt.

  35. Wird er noch kämpfen können? Darf er denn das als kultivierter Europäer überhaupt? Oder ist seine Kultiviertheit ohnehin nur noch Degeneration?

    Natürlich ist sie das, Degeneration und Dekadenz, und das weiß Marcus Franz natürlich, es ist ja auch nur eine rhetorische Frage.

    »Wo in irgendwelcher Form der Wille zur Macht niedergeht, gibt es jedes Mal auch einen physiologischen Rückgang, eine Décadence.«
    Friedrich Nietzsche

    Und noch mal Nietzsche:
    „Ich nenne ein Tier, eine Gattung, ein Individuum verdorben, wenn es seine Instinkte verliert, wenn es wählt, wenn es vorzieht, was ihm nachteilig ist.“

  36. Hab über das „herzerweichende“ Schmierenstück der Asylwachtel in Heidelberg eben auf Web.de gelesen! Würde am liebsten meinen Account dort gleich kündigen (aber das gleiche ist ja übrigens wie immer identisch auch auf gmx.de!)
    Hab mal das inszenierte Possenspiel auf spon nachgelesen („dann sorgte Angela Merkel für Freudentränen.“ – bewusst KEINE Verlinkung!)
    Doch interessant ist nicht der dortige Artikel, sondern dass selbst dort (bei denen die kommentieren!) diese unsägliche Lügenshow klar durschschaut wird: Die 1. Seite der Kommentare reicht:
    „Im Marketing nennt man eine solche Steuerung Kindchenschema:
    Ist doch schön, wenn der kleine Flüchtlingsjunge zu Tränen gerührt ist. Und alle Leser sollten an derlei Gefühlen ebenfalls teilhaben. Und über allen diesen tollen Gefühlen vergessen wir einfach die Politik der großen Kanzlerin, wir vergessen den Rechtsbruch bei der Grenzöffnung, wir vergessen die Erfahrungen von Köln, wir vergessen einfach alles und haben die Kanzlerin wieder alle lieb.“
    und
    „Über die Palmolive weichgespülte
    Blumenwiese wird die Königin von zirpenden Grillen, fast schwebend zur ihre Sänfte getragen. Alle anwesenden Vögelein singen und tirilieren. Sogar áfghanische Kinder brechen beim Anblick der Königin in Tränen aus. Schluchz … kann jetzt auch nicht mehr weiterschreiben, weil ich so emotional berührt werde.“

    ==========================
    Und zum Thema:
    Hier in Mannheim gibts keine Kultur mehr, nur noch Kampf, vorzugsweise in Universitäts-Nähe:
    „Gegen 23:20 Uhr gerieten mindestens ein Dutzend Rumänen in der Fußgängerunterführung (Ostflügel Schloss / Tramhaltestelle Universität zum Schlosspark/Lindenhofseite) aus bislang ungeklärter Ursache zunächst in einen verbalen Streit, der dann in massive Tätlichkeiten ausartete.“
    „Anschließend prügelten sämtliche Anwesende wahllos aufeinander ein, bevor man, bei Gewahrwerden der Polizei, flüchtete. Insgesamt waren neun Funkstreifenwagen eingesetzt.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3497775
    Ob all die rot-grün-links versifften Studenten, die durch diese Unterführung durchmüssen wohl je aufwachen? Bezweifle es…

  37. #59 NahC (30. Nov 2016 11:06)
    „… bezogen Männer Ende 2014 eine Durchschnittsrente von 1013 Euro. Frauen müssen inklusive Hinterbliebenenrente mit durchschnittlich 762 Euro pro Monat auskommen.“

    Der „Syrische“ Flüchtling der vom 15 bis zum 65 Lebensjahr arbeitslos in den Niederlanden weilt und währenddessen die Niederlande schweissfrei aufbaut, bekäme alleinstehend eine niederländische AOW-Rente von monatlich Netto 1080,- Euro und ist dabei krankenversichert. Sozialversicherungstechnisch gesehen ist somit die BRD kein sicheres Herkunftsland und sollten Deutsche Arbeitslosen sich in NL melden weil sie dort jedes Jahr einen AOW Anspruch von 2% beitragsfrei aufbauen. Es wäre aber gut sich dabei negermässig anzumalen, dann läuft alles wie geschmiert.

    https://www.svb.nl/int/nl/aow/hoogte_aow/bedragen/

  38. In Tichys Einbick ist das auch klar dargestellt: Eine Demokratie nur funktioniert nur auf Basis eines gemeinsamen WerteverständnissesDas nennt man auch Nation. Der Kernpunkt ist, dass die unterlegene Minderheit den Mehrheitsbeschluss nur da akzeptiert, wo eine gemeinsame Kultur ist den Laden zusammenhält.

    Wenn ich mir Länder anschaue, wo das wenig oder nicht der Fall ist: Belgien („Sprachenstreit), Bosnien, Kosovo (Bürgerkrieg), auch in Syrien, Irak und Afghanistan klappt Demokratie mangels gemeinsamen Verständnis nicht – dann sehe ich Deutschland mittelfristig im Bürgerkrieg, wie er sich in Frankreich schon abzeichnet.

  39. Schon ARISTOTELES wußte:
    „Massenhaftes Eindringen fremder, feindlicher und kulturell rückständiger Völker und Sekten in einen integren Staat führt früher oder später, aber immer unabwendbar, zu
    Mord & Totschlag, Vergewaltigung & Raub,
    Brandstiftung & Aufständen.
    Dringen allerdings viele verschiedene Völker und Kulte ein welche seit altersher in Blutfehde miteinander stehen so werden sich diese um die Beute schlagen!
    Und die brutalsten und rücksichtslosesten werden siegen.“

  40. Buntesprädikant Gauck:

    30. November 2016
    Berlin
    Verleihung des Deutschen Zukunftspreises 2016

    1. Dezember 2016
    Berlin
    Ansprache beim Festakt anlässlich 60 Jahre Deutscher Presserat

    5. Dezember 2016
    Schloss Bellevue
    Ansprache bei der Verleihung des Verdienstordens zum Tag des Ehrenamtes

    +++++++++++++++++++++

    Rückblick

    8. November 2016
    Schloss Bellevue
    Akkreditierung von Botschaftern

    Schloss Bellevue
    Richterwechsel am Bundesverfassungsgericht – Entlassung und Ernennung

    (…)

    28. November 2016
    Polen/Stettin
    Besuch des Multinationalen Korps Nordost der NATO in Begleitung des polnischen Staatspräsidenten

    Schloss Bellevue
    Gespräch mit den Trägern des „Alternativen Nobelpreises 2016“

    +++++++++++++++++++++++

    29. November 2016
    Offenbach am Main
    Besuch in Offenbach am Main zum Thema Integration

    TREFFEN MIT DER FREMD-KULTURELLEN

    BRUT u. DEUTSCHEN DIENERN, ÄH ZIVILISIERTEN*

    Offenbach am Main, Theodor-Heuss-Schule, Buchhügelallee 86
    Besuch in Offenbach am Main zum Thema Integration

    „Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten“

    +++++++++++++++

    *ZIVILISIERTE
    Bei Klonovsky nachfragen

    +++++++++++++++++++++++

    Gauck das linke Verräter-Schw… listig:

    „…’Jede Migration‘, so stellte es Hans Magnus Enzensberger in seinem hellsichtigen Essay ‚Die Große Wanderung‘ 1992 knapp und lebenserfahren fest, ‚jede Migration führt zu Konflikten. (…) Gruppenegoismus und Fremdenhass sind anthropologische Konstanten.’…

    Die entscheidende Trennlinie in unserem Land verläuft nämlich nicht zwischen alten und neuen Deutschen, zwischen Einheimischen und Zugewanderten, auch nicht zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen. Die entscheidende Trennlinie** verläuft zwischen Demokraten und Nicht-Demokraten, zwischen jenen, die eine offene, demokratische Gesellschaft verteidigen wollen und werden,…

    Vergessen wir nie: Nicht die Herkunft zählt, sondern die Haltung“**
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2016/11/161129-Offenbach-Integration.html

    **Deutschland-Verräter Klonovsky: „Den Muslim zum Feind zu erklären, ist nicht nur unmoralisch gegenüber denjenigen, die dieses Land als Heimat annehmen, sondern auch politisch dumm… Es geht nicht um christlich/deutsch gegen muslimisch, sondern um Zivilisation gegen Barbarei. Nicht Deutsche zuerst! ist der angemessene Wahlspruch, sondern: Zivilisierte zuerst!

    (…)

    Zuletzt habe ich mit meiner Gattin mehrere literarisch-musikalische Soireen veranstaltet, die einen erfreulichen Publikumszulauf auslösten und auf denen einige der sogleich annoncierten Stücke erklangen.“

    …kauft die CD meiner Gattin; kommt zu ihren musikalischen Darbietungen!

    DA WÄRE ES WENIG HILFREICH, KEINE KONZESSIONEN

    AN DIE BUNTES-DIKTATUR ZU MACHEN, GELL!!!

  41. @ #63 Biloxi (30. Nov 2016 11:26)

    Nietzsche, der islamophile Frauenzüchtiger, igitt!

    Zitieren wir (positiv) etwa Hitler, Stalin oder Mao? Diese haben ja auch nicht nur Schlechtes gesagt.

    Aydan Özoguz´ Brüder Yavuz u. Gürhan Özoguz klären Sie gerne auf:
    http://www.eslam.de/begriffe/n/nietzsche.htm

    +++++++++++++++++++++

    Zeige mir deine Anhänger u. ich sage dir wer du bist!

  42. Kulturkampf gegen Barbaren – und vor allem gegen die Unterstützer dieser Barbaren, dieser viehisch-vormodernen Invasoren in UNSEREM EIGENEM VOLK.

    Der Krieg in den Städten ist voll entbrannt:

    Jena – „Syrer“ und andere „Jugendgruppen“ gegeneinander, Bruchlinien entlang Ethnie und Religion:

    **http://www.focus.de/panorama/welt/revierkaempfe-mit-messern-rivalisierende-jugendgruppen-tyrannisieren-jena_id_6272271.html

    Raubtat durch Ausländer – mit Foto:
    **http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article208820513/Berliner-Polizei-sucht-mit-Bildern-nach-Raeuber.html

    BERLIN – versuchte Vergewaltigung durch Araber in Berlin – MIT BILD!
    **http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article208815745/Vergewaltigung-in-Massagesalon-Wer-kennt-diesen-Mann.html

  43. OT: Die Zeit gibt uns wieder einmal eine belehrende „Deutschstunde“ und bläht sich als
    Kämpferin für die Politcal correctness auf, in typischer moralinsaurer Gutmenschen-Arroganz:

    http://www.zeit.de/kultur/2016-11/political-correctness-uebertreiben-kiyaks-deutschstunde/seite-2

    „Political Correctness kann man weder überziehen noch übertreiben. Es sei denn, man hat genug vom Denken und von der Lust, Gleichheit unter Menschen zu schaffen. Genug davon, Vielfalt als Gleichwertigkeit zu betrachten.“

    GENAU DAS HABEN WIR, WIR PFEIFFEN AUF EURE GLEICHMACHEREI, DIE ANGEBLICH „VIELFALT“ BEDEUTEN SOLL. SIE IST DAS GEGENTEIL DAVON!
    POLITICALLY INCORRECT FOR EVER!!!

  44. Kulturkampf = Versuch der Islamisierung

    JENA:
    Gesprächsrunde mit Schülern des Ethikunterrichts der Jenaplan-Schule, 21.11.2016, Jena

    Der Islamische Kulturverein Jena e.V. folgt dem traditionell-sunnitischen Islam basierend auf der asch’aritisch-maturiditischen Glaubenslehre (aqida) und den 4 Schulen (madhhab) der islamischen Rechtslehre (fiqh), sowie den spirituellen Lehren des Sufismus (tasawwuf) zur Vervollkommnung des Menschlichen.

    Betreiber und Kontakt:
    Islamischer Kulturverein Jena e.V.
    Theo-Neubauer-Straße 10
    07743 Jena

    E-Mail-Adresse: *info@ik-jena.de

    Vertretung:
    Islamischer Kulturverein Jena e.V. wird vertreten durch Housam Zakkour und Omar Nassimi.

    http://www.directupload.net/file/d/4555/ounfxriy_jpg.htm

  45. Neue Nachrichten bei guidants: „Bundesregierung beschließt Notfall-Pläne für Katastrophen. Unter anderem kann der Staat demnach Bauernhöfe oder andere Lebensmittelbetriebe beschlagnahmen, um die Ernährung der Bevölkerung zu sichern. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

    Diese Bundesregierung ist nur noch beängstigend und sie informiert in keiner Weise!

  46. 9 merkel.muss.weg.sofort (30. Nov 2016 09:57)

    Multi-Kulti ist der Tod des Abendlandes.

    So wie Rom durch Multi-Kulti untergegangen ist. Nur, heute kommen die Barbaren aus dem Süden.
    ——————–

    Woran Rom zugrunde gegangen ist, streiten sich viele Historiker seit Jahrhunderten.

    Ab mit ein Grund ist garantiert die Aufnahme von sogenannten Barbaren ins römische Heer.

    Mit multikulti hat das gar nichts zu tun. Leitkultur war eindeutig die römische, wer sich dagegen gewehrt hat ist entweder vernichtet, umgesiedelt worden oder wie am Limes ersichtlich, man hat die Germanen ausgesperrt.

  47. #14 fmvf (30. Nov 2016 10:05)

    Ich wünsche dem österreichischen Volk am
    Sonntag die Entscheidung, dass nicht noch einmal das türkische Heer, so wie 1683,
    vor Wien steht.
    —————–

    Steht leider nicht davor, ist schon drin.

  48. #37 rufus (30. Nov 2016 10:37)
    ——————–

    was mich immer bei den Täterbeschreibungen so ärgert ist die Beschreibung der Kleidung.

    Wie wenn man Kleidung nicht auch wechseln könnte.

    Mir kommt vor, jede „verantwortliche“ Stelle hält die „Nichtverantwortlichen“ für absolut blöd grrrrrrrrrrrrr

  49. Woran Rom zugrunde gegangen ist, streiten sich viele Historiker seit Jahrhunderten. Aber mit ein Grund ist garantiert die Aufnahme von sogenannten Barbaren ins römische Heer.
    #77 wien1529 (30. Nov 2016 12:51)

    –>

    Als die Römer – oder das, was von ihnen übrigblieb – sich ausruhen wollten, setzten sich die Barbaren in Massen in Bewegung. In manch einem Lehrbuch über die Invasionen liest man, daß die Germanen, die in der Armee und in der Verwaltung des Imperiums dienten, bis Mitte des 5. Jahrhunderts lateinische Vornamen annahmen. Von diesem Augenblick an wird der germanische Name unerläßlich. Die erschöpften Herren, die an allen Sektoren auf dem Rückzug waren, wurden nicht mehr gefürchtet und nicht mehr geachtet. Wozu sollte man sich wie sie nennen?

    Aus: E. M. Cioran, „Gevierteilt“

    * „Unerläßlich“ ist wohl eine unglückliche Übersetzung aus dem französischen Original. Gemeint ist sicher: Das hatte sich erübrigt, o. ä.

  50. #41 Wolfenstein (30. Nov 2016 10:47)

    Islam ist Frieden:

    „Darf man gezielt auch Kinder töten?“Mit Gift-Eis: Essener Tempelbomber plante Anschlag in Kindergarten
    ——————-

    Daher soll man immer darauf achten, wenn Mohammedaner davon faseln, der Islam tötet keine Unschuldigen.

    Denn: unschuldig sind im Islam nur Mohammedaner, alle anderen sind schuldig.

    Sie lügen, wenn sie nur das Maul aufmachen !

  51. Sorry, das ist Blödsinn, genau das Gegenteil ist richtig:
    * „Unerläßlich“ ist wohl eine unglückliche Übersetzung aus dem französischen Original. Gemeint ist sicher: Das hatte sich erübrigt, o. ä.

  52. #66 Union Jack (30. Nov 2016 11:40)
    #31 eule54 (30. Nov 2016 10:25)
    Vier Dinge steigen in Deutschland rasant an:
    5. Mein Blutdruck.
    ++++

    Na ja, der Pegel von meinem Dorfteich (6.) auch.
    Habe ihn schon vollgekotzt! 🙁

  53. #76 wilder frieder (30. Nov 2016 12:48)
    „Bundesregierung beschließt Notfall-Pläne für Katastrophen. Unter anderem kann der Staat demnach Bauernhöfe oder andere Lebensmittelbetriebe beschlagnahmen, um die Ernährung der Bevölkerung zu sichern. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com
    —————————————————

    Wohlgemerkt der „Bevölkerung“. Nicht des deutschen Volkes. Und auch nicht der „gesamten Bevölkerung“. Sondern ggf. nur der Elite oder der Muslime und Türken und Afrikaner. Eine unbefristete Beschlagnahme kommt im Resultat einer Enteignung gleich.

    Ein weiteres Bausteinchen zu einem konkreten Ethnozid- oder gar Genozidszenario. Szenario, nicht Prognose. D.h. es kann auch unwahrscheinlich sein. Aber möglich, nicht ausgeschlossen. .

    Nur um mal auszubuchstabieren, wo das hingehen könnte. Im Panikmodus aber. Es klingt verwegen, ich weiß. Somit können sie Wohnraum und Lebensmittelversorgung beschlagnahmen und kappen und ganze Landstriche zur Mobilität motivieren, „nudgen“ sozusagen.

  54. OT
    Info Glotze,
    heute

    – n-tv 13:30 und 14:30 News Spezial
    Die gespaltene Gesellschaft, Thema Rechtspopulisten

    – WDR 20:15 Ihre Meinung, Thema Flüchtlinge,
    200 mitdiskutierende Studiogäste und Wolfgang Bosbach

    – ARD 21:45 Maischberger, Thema Lügenpresse,
    mit Vera Lengsfeld

    – ARD 23:15 Doku, Thema Reichsbürger gegen den Staat

  55. #80 Biloxi (30. Nov 2016 13:07)
    —————–

    Danke für die Ergänzung.

    Aber Mitte des 5. Jhdts hat es schon kein römisches Reich gegeben. Der letzte Kaiser, Romolus Augustulus ist schon 300irgendwas abgesetzt worden.

  56. #83 Volker Spielmann (30. Nov 2016 13:11) ——————–

    Nix Teutoburger Wald. der ist erst im 19. Jhdt so umgenannt worden. Vorher hat er Osnig geheissen.

    Und die Varusschlacht war nicht im Teutoburger Wald, sondern in Kalkriese.

  57. #83 Volker Spielmann (30. Nov 2016 13:11)
    —————-

    PS: warum schreibe ich Ihnen eigentlich? Sie antworten ja nie.

  58. Die Haus-Postille von Axel Springers Kindermädchen, Hauptschülerin Friede Springer vermeldete heute Morgen, Angela das Gemurksel würde sich gegen einen EU-Beitritt der Türkei einsetzen.
    Dies war (mal wieder) erstunken und erlogen, um der devoten Bundeskanzlette beim Mann im Volke ein paar Sympathie-Punkte abzuringen.
    Fakt jedoch ist:
    Merkel wird Erdogan bis ans Ende ihrer Amtszeit in den Arsch kriechen und uns Deutsche diesem türkischen Despoten jederzeit ans Messer liefern, nur um ihren eigenen uckermärkischen Arsch zu retten.
    Das Einzige was uns Bio-Deutschen vorerst bleibt ist die Hoffnung, sie möge doch bitte in absehbarer Zeit so tief in den Despoten-Anus hineinschlupfen, dass sie unversehens auf nimmer Wiedersehen darin verschwindet, Tage darauf auf einer türkischen Toilette ausgeschissen und zur restlichen Kloake ‚runtergespült wird. Gleich und Gleich gesellt sich schließlich gern, sagt man.
    http://www.n-tv.de/politik/Mit-Blick-auf-die-Tuerkei-aendert-sich-nichts-article19218556.html

  59. „Aber bange Fragen quälen ihn: Wird er noch kämpfen können? Darf er denn das als kultivierter Europäer überhaupt? “

    Gut, als Pazifist habe ich halt so meine eigenen Ansichten (die hier nicht auf ungeteilte Wertschätzung stoßen, hihi), aber ich finde, er muss nicht kämpfen. Genau deshalb rege ich mich doch so auf über dies ganze Katastrophe. Weil sie dermaßen unnötig ist und mit links verhindert werden könnte.

    Wir leben hier bestens in unserem degenerierten Streichelzoo (in dem ich mich sehr wohlfühle), und das könnte noch sehr lange problemlos so weitergehen, wenn wir uns die Vernichtung nicht aktiv ins Haus holen würden. Wir müssen die noch nicht mal abwehren, es würde doch schon reichen, wenn wir sie nicht anlocken würden. Streicht denen die Sozialhilfe, dann kommt keiner mehr neu nach, und von denen, die schon hier sind, wird die Hälfte sehr bald weg sein. (Klar, das muss in der Realität natürlich in einem durchdachten Erfahren erfolgen, aber das ist das Prinzip.) Wahrlich ich sage euch, nicht mal mehr einen Zaun werden wir brauchen. Und wenn ich hier zu optimistisch gewesen sein sollte, dann bauen wir halt den Zaun. Derzeit ließe sich das Problem noch mit sozialrechtlichen, baulichen, allenfalls noch polizeilichen Maßnahmen regeln. Es wäre so einfach.

    Mal ganz davon abgesehen gibt es bereits Militäreinsätze. Die Bundesmarine ist doch schon rastlos im Einsatz vor Sizilien, har har.

  60. Ich sags mal mit Jünger:

    Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.

    Die Ruhe entspricht unserer Demokratie, das Haus stellt unsere Werte und unsere Zivilisation dar und der Vater mit der Axt ist der Bürger, der Werte und Zivilisation gegen allerlei Gesocks zu verteidigen bereit sein muss.

    Und ja, der weisse Europäer kann kämpfen, auch wenn es etwas dauert, bis er die zivilisationsbedingte Friedfertigkeit und friedenszeitbedingte Trägheit überwindet und, um bei den Metaphern zu bleiben, auch ein „alter“ Mann mit einer Waffe ist erstmal ein Mann mit einer Waffe.

    ———————-

    #8 jeanette (30. Nov 2016 09:55)

    Kleiner Bengel äußerst einen vom Vater formulierten Wunsch und Merkel springt!

    So macht man das!

    Tja, entweder, es war diesmal Merkel, die einer moralischen Erpressung zum Opfer fiel, oder Merkel hat mal wieder ihr Volk moralisch erpresst.

  61. Sind die Deutschen wirklich so blöd ????
    Dann wäre ja der Ratenfänger von Hameln gegen die Dumm Merkel ein nichts.
    Es kann doch nicht sein das diese alte Muh wieder geliebt wird. Dann Fall ich vom Glauben ab.
    Ich denke eher die Lügenpresse hat wieder einmal voll durchgestartet. Dumm Merkel ist doch Flasche leer. Die Alte hat doch nicht mehr drauf als ihre Invasoren.

    Merkel ist die Pest des 2100 Jahrhundert. Der Untergang Deutschland und Europa !

    Union wieder so stark wie vor fast einem Jahr

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/union-wieder-so-stark-wie-vor-fast-einem-jahr/ar-AAkWSZx?li=AA520o&ocid=spartandhp

    Schreib natürlich die Welt. Denen glaube ich auch nicht mehr..

  62. Und erneut wiederhole ich mich:
    Es ist die heilige Pflicht jedes Weißeuropäischen Mannes (Alter irrelevant), sich gut genug in Schwung zu bringen, um es mit mindetens 3 oder 4 Feinden aufnehmen zu können.
    Wie genau man das bewerkstelligt, ist zweitrangig, Hauptsache, man macht es.
    Verteidigt und beschützt werden dann die, die es verdienen.

  63. Die Umwidmung der Bundesrepublik Deutschland in ein internationales Einwandererlager mit offenen Grenzen hat dieser sogenannte Experte mitgeschaffen. Deutsche sind realpolitisch längst heruntergestuft zu denjenigen, „die schon länger hier leben“! Nach der hochoffiziell kritisierten Schließung der Balkanroute werden heute diejenigen, „die neu dazu kommen“, zunehmend hierher eingeflogen, als handele es sich bei der Bundesrepublik Deutschland um das gelobte Land, in dem alle Welt vollautomatisch Bleiberecht und Sozialleistungen beanspruchen kann. Wie fühlt es sich eigentlich an, kein privilegiertes Mitglied des Deutschen Volkes mehr zu sein, sondern nur noch irgendein Typ, der halt schon etwas länger an irgendeiner beliebigen Bushaltestelle herumlungert als die später Dazugekommenen?

  64. Ich spreche einen Großteil unserer Politdeppen jegliche Beziehung zur Deutschen Kultur ab. Denen geht es nur um ihre Posten – der Rest ist denen Schei..egal ! 100 Prozent.

  65. Vielleicht war es einfach nur zu lange friedlich. Wir haben vergessen, daß auch unsere Kultur das Ergebnis eines langen Kampfes ist. Zu glauben, man sei an einem Endpunkt der Entwicklung angekommen, ist ein Fehler. Nun müssen wir erst einmal wieder gegen die finstere Barbarei antreten, um zu uns selbst zurückzufinden.

  66. #92 ridgleylisp (30. Nov 2016 13:38)

    Diese Margarete Stokowski ist eine der schäbigsten Sudeldrosseln überhaupt. Ihre widerlichen Ergüsse nach „Köln“ sind noch in schlechtester Erinnerung:

    Es ist so ekelhaft. Die Debatte um muslimische Migranten hat ihren bisherigen Hysterie-Höhepunkt erreicht. Die Opfer der Übergriffe in Köln, Hamburg, Stuttgart oder Frankfurt sind in dieser Debatte denen, die sich am meisten aufregen, vollkommen egal. Sie sind gerade gut genug für reißerische Beschreibungen von zerfetzter Unterwäsche und Fingern an Körperöffnungen und gut genug als Grund, sich als besorgter Bürger zum edlen Ritter und Frauenbeschützer aufzuschwingen.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/margarete-stokowski-ueber-sexualisierte-gewalt-a-1070905.html

  67. Linksextremisten behindern Rettungseinsatz

    BERLIN. In Berlin haben Linksextremisten die Rettungsmaßnahmen an einer leblos aufgefunden Frau behindert. Die zur Verstärkung gerufene Polizei mußte mit einer Einsatzhundertschaft und sechs Einsatzwägen den Weg für den Notarzt frei machen und eine längere Zeit mit den Bewohnern des linksextremen Szenetreffs „Köpi“ über den Zutritt verhandeln.

    In Folge des Großaufgebotes am Ort des Geschehens mußte die Straße eine Stunde lang gesperrt werden. Anwohner in der Köpenicker Straße 137 hätten die Frau mit einem Kreislaufstillstand aufgefunden und nach Wiederbelebungsversuchen die Berliner Feuerwehr verständigt, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Ein Fremdverschulden sei nicht zu erkennen gewesen, die Leiche wird dennoch gerichtsmedizinisch untersucht.

    Der Berliner Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Bodo Pfalzgraf, forderte eine Überprüfung, „in wie weit diese Chaoten auch für den Tod der Frau mitverantwortlich sind“, sagte er der JUNGEN FREIHEIT.

    Immer wieder Ausschreitungen im Köpi

    „Es kann nicht sein, daß Rettungskräfte und Polizisten behindert werden, wenn sie ihre Arbeit machen wollen. Aktionen wie letzte Nacht zeigen, daß einige Menschen die Grundzüge unserer Demokratie nicht respektieren“, sagte auch der Sprecher der Gewerkschaft der Polizei Berlin, Benjamin Jendro, der Bild.

    Auch der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Marcel Luthe, reagierte aufgebracht: „Während Rot-Rot-Grün mit Linksextremisten verhandelt, die den Staat offen ablehnen, kommen durch dieses zaghafte Vorgehen Menschen zu Schaden. Das muß ein Ende haben und der Rechtsstaat in ganz Berlin durchgesetzt werden.“

    Das 1990 besetzte und mittlerweile zu Wohnzwecken legalisierte Haus in Berlin Mitte ist ein Treffpunkt der gewaltbereiten linken Szene. Immer wieder kommt es dort zu Ausschreitungen. Als etwa eine Räumung des Hauses im Jahr 2011 angedacht war, wurden 61 Polizisten von linksradikalen Demonstranten verletzt. (vi)

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/linksextremisten-behindern-rettungseinsatz/

  68. #102 Religion_ist_ein_Gendefekt (30. Nov 2016 17:06)

    Nun müssen wir erst einmal wieder gegen die finstere Barbarei antreten, um zu uns selbst zurückzufinden.

    Sie sprechen da einen m.E. ganz grundlegenden Punkt an! Ich glaube, dass in vielen patriotisch gesinnten Kreisen noch viel zu sehr das sich als Opfer „böser Mächte“ gerieren, die Abscheu, über das, was passiert im Vordergrund steht- OHNE jedoch gleichzeitig die Verantwortung für , die Notwendigkeit und auch die RICHTIGKEIT des „Antretens gegen die Barbarei“ zu spüren und v.a. auch zu BEJAHEN! Warum sollte UNS der Kampf erspart bleiben, den alle Generationen vor uns auch kämpfen mussten?

  69. #94 nickes (30. Nov 2016 14:14)

    Genau so ist es. Unser eigentliches Problem sind (bis jetzt) weniger die Millionen von Zuwanderern, sondern unsere völlig auf die Zersetzung des Deutschen Volkes programmierte Hochverrats-„Regierung“.

    Nur muß das Gros des Volkes diesen Feind endlich als Feind erkennnen! Und da steht die jahrzehntelange (Um-)erziehung massiv im Weg; jeder Versuch, diese einem konkreten Gegenüber aufzuzeigen, zeigt, wie tief sie inzwischen eingeprägt ist.
    Schwerere „Geschütze“, also in sich schlüssige, einen weiten Boden spannende Zusammenhänge, werden meist schlicht abgebügelt als „Verschwörungstheorie“.
    (Wobei der Begriff insofern halbwegs passt, als die gegen die europäischen Völker laufende Entwicklung eine gezielte subversive Aktion auf vielen Ebenen ist)

  70. Eines unserer Hauptprobleme ist die Tatsache, dass Deutsche keine Kultur mehr haben, sie also auch nicht verteidigen können.

    An die Stelle der deutschen Kultur, ist eine Spielart des Hedonismus getreten, in dem die Leute höchstens ihre eigene Wohlfühlzone verteidigen. Und oft nicht mal das.

    Unser Problem ist nicht die Stärke des Islam, es ist die freiwillige Aufgabe unserer Kultur.

    Wer vermittelt Kindern heute noch Werte, die sie für würdig halten, sie auch zu verteidigen?

  71. #106 kosmischer Staub (30. Nov 2016 18:15)

    Sehr kluger Kommentar und weiterhin sollte man nicht außer Acht lassen, daß Parteien mit ihrem LINKSRECHTS-Handwerkszeug das Volk spalten will, um dadurch den wahren Widerstand zu minimieren, gar auf „demokratische“ Weise zu verhindern.

    Nur wer sich nicht verorten läßt, ist dieser sich selbst erfüllenden Prophezeiung nicht ausgeliefert und bietet diesem abgrundtief bösen und volksverhetzenden System die Stirn.

  72. Kleiner Bengel äußerst einen vom Vater formulierten Wunsch und Merkel springt!
    So macht man das!

    ——-
    Wunsch ? Von der Lügenpresse inszeniert

  73. Es kann nicht sein, daß Rettungskräfte und Polizisten behindert werden, wenn sie ihre Arbeit machen wollen. Aktionen wie letzte Nacht zeigen, daß einige Menschen die Grundzüge unserer Demokratie nicht respektieren“, sagte auch der Sprecher der Gewerkschaft der Polizei Berlin, Benjamin Jendro, der Bild.
    ——–
    Man kann die Demokratie nicht respektieren, denn sie wurde von der Politik abgeschafft !

Comments are closed.