brandIn Chios werfen die griechischen Inselbewohner Brandsätze auf die Zelte eingeschleuster arabischer Abenteurer und Vagabunden (Amtsdeutsch: „Flüchtlinge“). Erstaunlicherweise richtet sich die Wut der Griechen gegen die Kolonisation ihrer Insel immer noch gegen die Nutznießer – statt gegen die verantwortlichen Politiker, die sich weiterhin starrköpfig weigern, die Ägäis endlich mit militärischer Gewalt gegen Schleuserbanden zu sperren. Glauben die Bewohner von Chios tatsächlich, sie könnten an diesem Starrsinn etwas ändern, wenn sich ihre Wut gegen die Symptome richtet? Oder anders gefragt: Warum werfen die Griechen keine Brandsätze auf Rathäuser – obwohl doch sonnenklar ist, dass die arabischen Kolonisten in ihren Zelten nicht die Wurzel des Problems sind? Eine Analyse zum Wutverhalten der griechischen Inselbewohner.

(Von Achim)

Es soll hier nicht darum gehen, aus deutscher Sicht das Verhalten der Griechen in Chios zu beurteilen. Die Propagandapresse wird schon dafür sorgen, die Griechen auf Chios zu verdammenswerten Rassisten, geradezu Teufeln in Menschengestalt zu erklären. Stellen wir deshalb lieber eine andere Frage, die die Propagandapresse nicht stellen wird: Wie sollen die Menschen dort eigentlich reagieren? Völlig machtlos müssen sie zusehen, wie ihre Insel zur politischen Schutthalde eines schmutzigen Deals zwischen Erdogan und der größten Kanzlerin aller Zeiten wird, wie ihre Insel im Zuge einer apokalyptischen Völkerwanderung vor ihren Augen jeden Tag mit Hunderten von arabischen Vagabunden zugeschwemmt wird – ohne dass sie sich dagegen wehren können.

Natürlich sitzt der Groll der Inselbewohner tief. Entschieden wurde über ihre Köpfe hinweg in Ankara, Brüssel, Berlin und Athen. Was sollen sie also tun? Gute Miene zum bösen Spiel machen? Mit den Händen im Schoß zusehen, wie man von Berlin, Brüssel und Athen aus ihre Insel zu einer Art arabischer Kolonie umbaut? Abwarten und Tee trinken, während man ihnen den eigenen Boden Stück für Stück unter den Füßen wegzieht?

Vermutlich haben die Griechen auf Chios schon alles Mögliche versucht. Sie haben vermutlich seit Monaten mit den Politikern geredet, sie haben friedlich gegen die Zustände protestiert, sie haben jede Menge braver und gesitteter Demonstrationen hinter sich. Das Ergebnis all dieser Bemühungen ist – das hätten wir Deutsche ihnen schon vorher sagen können – gleich Null. Also, wie weiter?

Natürlich ist es aus der Ferne leicht zu sagen: Die Griechen auf Chios sollten lieber gegen die Rathäuser ziehen, statt gegen die Zelte der Araber, und endlich die eigenen politischen Banditen aus den Amtsstuben jagen. Denn warum soll so ein griechischer Beamter irgendetwas Konkretes tun, wenn er – mit oder ohne Völkerwanderung – stets gemütlich auf seinem Sessel herumhocken kann?

Von Deutschland aus scheint es also leicht, den Griechen zu raten, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, wenn die griechischen Politiker sich weigern, aktiv zu werden. Sollen sich die Griechen doch endlich wie echte Männer selbst an ihre Küsten stellen und jedem Schiff, das es wagt, der Küste zu nahe zu kommen, mit allereinfachster Deutlichkeit vermitteln, dass jeder Meter weiter Richtung Küstennähe nicht gestattet wird – schon bald wäre der Spuk nämlich vorbei, sobald die Schlepper ihren zahlenden Kunden die Anlandung nicht mehr garantieren können. Es liegt doch nahe: Wenn der Staat sich weigert, die Grenzen eines Landes mit geeigneten Mitteln zu schützen, weil er korrupt ist oder in der Hand politischer Verbrecher, dann müssen die Menschen die Grenzen ihres Landes eben selber schützen – das gebietet schlicht und einfach die selbstverständliche staatsbürgerliche Verantwortung jedes einzelnen Bürgers.

Aber wir Deutschen haben gut reden. Warum die Griechen von Chios nicht längst Gewehr bei Fuß an den Küsten ihrer Inseln stehen – wir wissen es nicht, und von hier aus in Deutschland lassen sich die Hintergründe dafür auch nicht leicht beurteilen. Dass sich die Wut der Griechen noch immer gegen die arabischen Herumtreiber richtet, die auf ihrer Insel campieren, statt – wie man erwarten würde – gegen die Täter in den Amtsstuben, lässt aber zumindest den Schluss zu, dass die Bewohner von Chios immer noch Hoffnung haben, dass die politisch Verantwortlich ernsthaft an einer Beendigung dieser Völkerwanderung arbeiten. Als Deutsche wissen wir aus jahrzehntelanger Erfahrung natürlich, dass eine solche Hoffnung vergeblich ist – aber in Griechenland ist das Phänomen einer staatlich geförderten Masseneinreise von Leuten aus dem Orient noch relativ neu.

Wut gegen die Zelte der arabischen Kolonisten – und nicht gegen die Rathäuser – zeigt also: Die Menschen in Chios haben noch Vertrauen in ihre Politiker. Sie glauben ihnen noch. Sie denken, die Politiker würden reagieren, wenn man ein Zeichen setzt, einen Hilferuf – denn genau das sind ja die brennenden Zelte der Vagabunden: Hilferufe an die Politik. Die Menschen in Chios glauben immer noch, dass solche Hilferufe gehört werden, dass sie etwas bewirken und dass die Politiker die Problematik tatsächlich ernst nehmen, wenn sich die Wut der Menschen gegen diejenigen Personenkreise richtet, die von der Politik am meisten profitieren: arabische Herumtreiber, Glücksritter und Abenteurer, zu denen sich in homöopathischer Dosierung vielleicht tatsächlich ein paar echte Flüchtlinge aus den von der internationalen Gemeinschaft gut betreuten UNO-Lagern in Jordanien in der Türkei gesellen.

Solange die Rathäuser in Chios also noch nicht brennen, sondern nur die Zelte der Symptome, haben die Bürger von Chios weiterhin Vertrauen in ihre Politiker. Für die Bürger auf Chios – und uns selbst – können wir nur hoffen, dass sie sich darin nicht täuschen.

image_pdfimage_print

 

187 KOMMENTARE

  1. Die Griechen machen das nur, weil sie glauben dass dann die irre deutsche Kanzlerin und durchgeknallte Schreckensraute eine Flotte von Lufthansa-Maschinen schickt, die die traumatisierten islamische Fachkräfte, bunte Sprengstoff-Spezialisten, Genital-Ärzte und analphabetische Ingenieure direkt ins gelobte Land Germoney der dummen Ungläubigen bringt.

    🙂 🙂 🙂

  2. Lieber brennen die Staßen in Griechenland wegen den islamistischen Invasoren und Scharia-Asozialen, als in Deutschland.

  3. Ich weiß gar nicht, warum die Griechen sich so aufregen: Die Invasoren sind doch in ein paar Wochen alle in Merkels Reich.

  4. Wut gegen die Zelte der arabischen Kolonisten – und nicht gegen die Rathäuser – zeigt also: Die Menschen in Chios haben noch Vertrauen in ihre Politiker.

    Möglich, aber nicht unbedingt.

    Es zeigt vor allem, dass der Autor dieser Zeilen Politiker für relevante Figuren hält. Es ist durchaus möglich, dass die Bewohner von Chios sich für diese Gestalten einfach nicht mehr interessieren.

    Auf einer ganz archaischen Ebene stellt sich ja die folgende Situation:

    Unwillkommene Fremde kommen in Schiffen an die Küste und lassen sich dort nieder. Welchen Grund sie dafür haben, das zu tun oder ob sie irgendjemand geschickt hat (was z.B. bei einer Invasionsarmee immer der Fall ist, die Soldaten handeln nicht aus persönlichen Motiven) ist vollkommen gleichgültig. Ganz primitiv: Die kommen – wir jagen sie weg.

    So würde man das machen, wenn es keine Politiker gäbe.

    Und ich denke, das ist die richtige Haltung gegenüber Politikern.

    Das Anzünden von Unterkünften der Invasoren KANN ein Hilferuf sein – muss aber nicht. Das Anzünden von Rathäusern wäre AUF JEDEN FALL ein Hilferuf.

    Denn es sind ja nicht die Rathäuser, die stören; es ginge dabei nur darum, die Leute, die da drin sitzen, zu nötigen, etwas zu tun, was sie nebenbei bemerkt, nicht können, aber das außen vorgelassen. Es wäre eine Forderung: Macht die Invasoren weg. Kleine Kinder, die ihre Kindergärtnerin anbetteln, den bösen Mann aus dem Kindergarten zu werfen – u.U. auch mit einem Tobsuchtsanfall.

    Das, was die Griechen jetzt tun, ist die erwachsene Haltung: Wir werfen die Invasoren selber raus.

    (Es wird vermutlich nicht klappen, aber ich habe Respekt vor allen, die Politik und Politiker ignorieren. Meiner Ansicht nach ist das der Weg. Noch ein weiter Weg bei so vielen Wahl-Junkies. )

  5. „Die Massenmigration wird Europa auch ohne Terrorismus zerstören“
    Autistische, Arrogante EU Politiker und die Größe Kanzlerin aller Zeiten haben das zu verantworten.
    Und zur Rede gestellt:
    Mir doch egal ob ich Schuld bin,nu sind ‚SE halt da, Basta!

  6. Die EUDSSR hat die Menschen in unlogische Wirrköpfe verwandelt,die es nicht wagen,sich gegen die „Mächtigen der Welt“ zu stellen.
    Ich hoffe,dass die Menschen von der Realität schneller eingeholt werden,als ihnen lieb ist.
    Je schneller,desto besser.

  7. @ Achim

    Jetzt kommen Sie bitte mal ´runter! Sie wollen das griech. Volk nicht kritisieren, aber was denn sonst? Bevormunden? Belehren? Umschulen?

    1.) …weil die Rathäuser in Zukunft noch gebraucht werden u. zwar mit neuen Politikern. Vielleicht sind die Rathäuser auch denkmalwürdiges Kulturgut. Und mancher kleiner Bürofuzzi ist eine ganz normale Tippse, eine Mutter oder ein Vater aus dem griechischen Volk.

    2.) Die islamischen Invasoren- u. Besatzermänner sind doch keine Unschuldslämmchen! Es sind Allah-Krieger, gekommen um Land, Hab u. Gut zu rauben u. Europa zu islamisieren. Ich habe auf solche schmarotzenden Mitfresser u. Besatzertrupps auch einen Haß…

  8. Passend zum Thema

    Von Roger Köppel

    Der grosse Asylschwindel

    Hunderttausende warten in Nordafrika. Der Migrationsdruck übers Mittelmeer auf die Schweiz ?nimmt wieder zu. Bern liefert untaugliche Rezepte. Wir müssen unsere Grenzen gegen die illegale Migration abriegeln und die Flüchtlingshilfe vor Ort verstärken.

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2016-16/artikel/der-grosse-asylschwindel–die-weltwoche-ausgabe-162016.html?utm_campaign=sharebutton-desktop&utm_medium=facebook&utm_source=socialnetwork

  9. Die Fragestellung am Anfang ist zwar richtig, die nach „auf wen die Brandsätze werfen“, geht aber an dem konkreten Fall vor.

    Vor wenigen Tagen griffen die Südlandfachkräfte auf Chios an, die Griechen, ihre Zelte, die Polizei. Das ist jetzt die Antwort der Griechen, auf die Gewalttätigkeit der Atomphysiker. Diese ging nun mal nicht von den Politverbrechern aus, sondern von den Negern und Moslems, weshalb man sich gegen diese wendet. Das sagt allein schon der zeitliche Zusammenhang eindeutig aus.

    Der ist die Frage untauglich. Wenn ihnen ein Moslem ins Gesicht schlägt, dann gehen sie nicht zum Rathaus und bedanken sich beim Bürgerverrätermeister, oder?

  10. OT?

    Auch Flüchtlinge leben in Obdachlosenheimen

    Für die anspruchsberechtigten Berliner Obdachlosen sind inzwischen auch anerkannte Flüchtlinge ungewollt zur Konkurrenz geworden. Wenn die ihre Notunterkünfte verlassen müssen und keine Wohnung finden, bringt man sie in Obdachlosenwohnheimen unter. Jeder vierte Platz soll so besetzt sein.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/obdachlosigkeit-berlin-bekommt-das-elend-nicht-in-den-griff/14866152.html

  11. Die Massnahmen muessen sich gegen beide richten. Die Eindringlinge muessen verstehen, wie unwillkommen sie wirklich sind und dass sie langfristig 0 Chance haben.

    Wenn die „Politiker“ weg sind, sind ja die Eindringlinge noch da und es muss ohnehin etwas getan werden.

  12. Das ist wirklich ein schönes Beispiel, an dem sich der Unterschied zwischen wirklicher Welt und Illusionswelt (Matrix oder *System*) verdeutlichen lässt:

    In der wirklichen Welt kommen Araber an die Küste von Chios und lassen sich auf der Insel nieder.

    Alles andere ist Illusion.

    Dass irgendwelche Figuren in Brüssel oder anderswo diese Invasion befehligen – ja. Stimmt. Jede Invasion wird von irgendwem befehligt, das heißt aber nicht, dass man sie nicht abwehren darf, sondern die Befehlshaber anbetteln (oder auch mit Nachdruck nötigen) muss, die Invasion abzusagen.

    Tatsächlich hat Merkel nicht die körperliche Kraft, die Araber auf Chios zu schützen, und die anderen Figuren haben das auch nicht. Ihre Macht ist rein illusionär. Sie funktioniert aber leider, weil sie akzeptiert wird – z.B. unter anderem auch von den NATO-Soldaten. Aber auch das sind Menschen.

    Wenn sich die Haltung, die Politiker und ihre Illusionswelt einfach nicht mehr zu beachten, verbreiten würde – bis in die Armeen hinein – dann wäre das Problem gelöst.

    Sie könnten gar nichts machen. Und so weit muss es kommen.

  13. Ich bin bereits 63 Jahre alt. Nun steuern wir auf (für mich den vorletzten Winter an).
    Bisher fahre ich mit einem Steueretrugsfahrzeug (A3, TDI) an einem Kuffnuckenlager vorbei. Und das im Dunklen.
    Heute abend, an einem Samstag, passiere ich abermals ein, durch Sozialisten eingerichtetes „Kuffnuckencamp“ in Form von hell beleuchteten Stahlkontainern.
    Von einem Bekannten aus den Italienischen Erdbebengebieten konnte ich erfahren, dass die in Italien angelandeten Neger trotz Aufforderung, zu helfen, sich auf ihren Flüchtlingsstatus berufen haben.
    Die Prognosen deuten darauf hin, dass selbst uneigenützige Hilfsorganisationen, die den Menschen Italiens, die ihr zuhause verloren haben, an der Emphatie der Neger zweifeln.

  14. Kurzentschlossen hat die AfD die unliebsame Presse beim Landesparteitag im baden-württembergischen Kehl ausgeschlossen. Die Begründung überrascht:

    Die Partei hat Angst vor Ansichten seiner Redner.

    Der Landesvorstand hatte bereits zuvor beschlossen, die Presse von der Veranstaltung zu verbannen – weil Menschen mit „abstrusen Ansichten“ ans Rednerpult treten und damit das Bild der Partei negativ beeinflussen könnten.

    ———–
    Ich versteh es sehr gut..würde auch darauf drängen,das Parteischädlinge die dass öffentliche Bild konterkarieren und sich wie die Axt im Walde nicht bremsen können,auch ausgeschlossen werden.

    Einigen fehlt die Weitsicht..das Fingerspitzengefühl.

    So wird man keine Partei fürs Volk.

    So will man auch kein Mitglied sein.

    Hier muß von Anbeginn die Spreu vom Weizen getrennt werden.

    Glatzenjargon ist eher abstoßend als einladend.

  15. OT
    Der gemeinsame Feind vereint Rot-Schwarz im Kreistag Hildesheim.
    Das Marktblatt Kehrwieder berichtet am 20.11,16:

    Am Freitag unterzeichneten die beiden Fraktionschefs Klaus Bruer (SPD) und Friedhelm Prior (CDU) eine Vereinbarung zur Gruppenbildung. Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise waren sich Bruer und Prior, die ewigen Kontrahenten aus dem Sarstedter Stadtrat, tatsächlich nähergekommen. Während andere noch stritten, wollten sie das Thema Migration und Integration fraktionsübergreifend und umfassend bearbeiten.
    „Man wird uns argwöhnisch von allen Seiten beobachten“, so Bruer. das fange in den eigenen Parteien an. „Es haben noch nicht alle kapiert, dass sieh die Zeiten und die Feindbilder geändert haben.“ Der Feind sei nicht mehr die CDU, sondern Rechtspopulisten wie die mit sechs Sitzen im Kreistag vertretene AfD. „Das Wahlergebnis hat uns nicht allzu viele Möglichkeiten eröffnet, wenn wir verhindern wollen, dass die kleineren Gruppierungen immer den Ausschlag geben“, betonte auch Friedhelm Prior.

    Diese Einheitsparteien, die ihre gewählten Konkurrenten Feinde nennen, haben sich damit aus der demokratischen Gesellschaft verabschiedet.

  16. Und in diesem Griechenland sollen wir unseren
    Urlaub verbringen?
    Die kostbarste Zeit des Jahres zur Regeneration von dem Wahnsinnsprojekt der durchgeknallten Raute aus der Uckermark? NIEMALS!
    H.R

  17. Wenn man ein paar Jahre in Griechenland gelebt hat dann ist klar das es erst um das direkte Problem geht und das sind die angespülten Landnehmer dann geht es im zweiten Schritt erst um die Lügner und Vorteilsnehmer in den Rathäusern was wäre los wenn Merkel und Schäuble die am meisten gehassten Personen in Griechenland einmal eine Rede auf dem Athener Syntagma-Platz in Athen halten würden dann wären wir beide los schlagartig. Ganz sicher und alle Zahlungen an GR hätten sich gelohnt.

  18. Sind die Griechen jetzt rechtsextrem, ausländerfeindlich und rassistisch? Ist das Anzünden der Zelte ein Hassverbrechen? Und ist Pegida daran schuld, oder gar die AfD?

  19. Wenn ich Griechenland unterstützen will, dann geh ich maximal hier in Deutschland in ein griechisches Restaurant. Griechen sind ausgesprochene Familienmenschen. Wer hier in Deutschland etwas übrig hat, der unterstützt die Familie in Hellas von Deutschland aus. Ganz so wie seit den 1970er Jahren. H.R

  20. #20 Dichter (19. Nov 2016 22:06)
    Sind die Griechen jetzt rechtsextrem, ausländerfeindlich und rassistisch? Ist das Anzünden der Zelte ein Hassverbrechen? Und ist Pegida daran schuld, oder gar die AfD?

    Auch wenn ich es einige male zum Besten gab:
    Ein Kollege, Typus gutverdienender Angestellter im hypothekenfreien Reihenhaus, meint, Frauke Petry ist schuld an den brennenden Flüchtlingsheimen ,in den USA läuft jeder Neunjährige mit einer Pistole bewaffnet herum und „ballert rum“ und Trump wird als Präsident uns alle ins Unglückstürzen.

  21. Nehmen wir mal an, ich wäre Griechin u. Inselbewohnerin, hätte einen gutmenschlichen Onkel, ein lokales höheres Tier in einem Wohlfahrtsverein oder Rathaus, voll auf Flutlingshilfe abgefahren.

    Und dann gäbe es noch einen örtlichen Taqiyya-Meister Muhammadi Ibn Alihammdullah Abu Abdullallah.

    Ferner ein Zeltlager mit Rapefugee-Negern und oder -Muselmännern u. einigen wenigen Kopftuchschlangen.

    An wem würde ich meine Wut auslassen?

    An meiner dämlichen griech. Verwandtschaft u. Landsleuten oder an den kulturfremden Steinzeitmenschen u. dem örtl. Islamführer Ibn Abu Dingstrallallah?

  22. Gegen die Flüchtlinge -oder wie man sie auch immer nennen mag- Gewalt anzuwenden ist völlig daneben, denn sie nutzen nur ihre Chance nach Kriegen und Konflikten, die auch mit Deutschen Mitteln und Waffen geschürt wurden, ein vielleicht etwas besseres Leben zu führen. Wer mag es ihnen verdenken?

    Gemeinsam gegen die Regierenden vorzugehen wäre der richtige Weg, bei dem allerdings Gewalt auch fehl am Platze ist.
    Südkorea zeigt uns gerade, wie friedlicher Protest gegen ein korruptes System geht, die USA zeigen uns, was man dagegen tun kann und Österreich wird uns Anfang Dezember zeigen, dass das auch in Europa funktioniert…

  23. #23 Oliver   (19. Nov 2016 22:14)  
    Gegen die Flüchtlinge -oder wie man sie auch immer nennen mag- Gewalt anzuwenden ist völlig daneben, denn sie nutzen nur ihre Chance nach Kriegen und Konflikten, die auch mit Deutschen Mitteln und Waffen geschürt wurden,[…]

    Eine der altlinken Verschwörungstheorien, die keiner seriösen Prüfung standhalten.

  24. „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf.“

    Claudia Fatima Roth, Maischberger, Talk-Show; ARD, 5. Oktober 2004.

    „Gewalt geht nicht!“

    Der Schwalm-Eder-Kreis steht zu seiner Verantwortung für unsere Demokratie und ein friedliches und tolerantes Miteinander in unserer Gesellschaft. Unter dem Slogan „Wir – engagiert für Toleranz und Demokratie!“ sind mehrere Projektinitiativen aus dem Landkreis zusammengefasst. Jedes dieser Projekte informiert, berät und fördert.

    http://gewalt-geht-nicht.de/

  25. Wie schon so oft muß Griechenland als erstes die Eindringlinge abwehren

    So malerisch und sonnig Griechenland auch sein mag, wenn die Griechen gewußt hätten, daß sie das Schicksal zur Vormauer Europas bestimmen würde, so würden sie wohl Island vorgezogen haben. Seit 2500 Jahren müssen nämlich die Griechen allein die Angriffe mächtiger Feinde von Europa abwehren, zuerst die der Perser, dann der teuflischen Sarazenen und zuletzt die der nicht minder teuflischen Osmanen. Selbigen erlangen die Griechen nach langem Kampf und wurden erst nach 400 Jahren von den bayrischen und russischen Waffen von der mohammedanischen Fremdherrschaft befreit. Doch fiel der letzte byzantinische Kaiser Konstantin XI. bei der Verteidigung seiner Hauptstadt, dies ist aber vom Windbeutel Alex Ziergras nicht zu erwarten. Unter seiner Führung dürfte Griechenland der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung denkbar erbärmlich erliegen: Wenn genügend Fremdlinge in Griechenland eingedrungen sind, so werden diese die Einheimischen einfach niedermachen wie man nun auf Kos sehen kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  26. Im Umgang mit den Asylbetrügern zeigen die Griechen uns, wie es aussieht, wenn das Geld weg ist und die Verteilungskämpfe um Sozialtransfers ausbrechen.

    Ich empfehle genau hinzuschauen, um schon bald für uns eine Strategie für den Bürgerkrieg gegen Asylbetrüger zu entwickeln!
    Bei uns ist das Geld für Sozialtransfers auch bald weg!
    Und dann geht’s los!

  27. #6 Nuada (19. Nov 2016 21:40)
    […]
    Das, was die Griechen jetzt tun, ist die erwachsene Haltung: Wir werfen die Invasoren selber raus.

    (Es wird vermutlich nicht klappen, aber ich habe Respekt vor allen, die Politik und Politiker ignorieren. Meiner Ansicht nach ist das der Weg. Noch ein weiter Weg bei so vielen Wahl-Junkies. )

    #8 Maria-Bernhardine (19. Nov 2016 21:43)
    […]
    2.) Die islamischen Invasoren- u. Besatzermänner sind doch keine Unschuldslämmchen! Es sind Allah-Krieger, gekommen um Land, Hab u. Gut zu rauben u. Europa zu islamisieren. Ich habe auf solche schmarotzenden Mitfresser u. Besatzertrupps auch einen Haß…

    ———

    Da stimme ich zu. Ich bin der Meinung, die Umvolker haben mittlerweile die sogenannte rote Linie überschritten.

    Oder sollen wir nun jahrelang diskutieren und analysieren, wer denn nun wirklich die Schuldigen sind? Uns (dem Volk) läuft die Zeit davon.

    Aber es müssen auch weiterhin friedliche Proteste gegen die Umvolkung stattfinden.

  28. #22 Maria-Bernhardine (19. Nov 2016 22:12)

    Ja, ganz genau. Volle Zustimmung.

    Der Artikelschreiber oben ist wohl ein Intellektuellen-Idiot?
    http://www.pi-news.net/2016/11/der-intellektuellen-idiot/#comments

    Die Chios-Leute reagieren total normal.
    Sie machen Un-Willkommenskultur.
    Nach den Prinzipien „Hilf Dir selbst“ und „Stand your ground“.
    Und es ist doch besser, wenn die Bilder von Chios über das Smartphone in die Herkunftsländer gehen als eine Ablichtung von diesem „Lohn“-Zettel:
    http://www.pi-news.net/2016/11/4285-euro-im-monat-fuer-afghanen-familie/

  29. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/t-shirts-gegen-rassismus-14535160.html

    Doch, einmal habe ich meinen Job in einem Restaurant verloren, eine Kollegin erzählte mir danach, dass mich der Chef hinter meinem Rücken immer „Nigger“ nannte.

    Sie hat mir sogar versprochen, dass in einer Gerichtsverhandlung zu bezeugen, aber so weit ist es nicht gekommen. Ich habe deswegen auch ein T-Shirt mit dem Spruch bedruckt:

    „Er hat dich hinter deinem Rücken Nigger genannt.“ Wenn sich Weiße gegen Rassismus erheben, bringt das viel mehr, als wenn das nur Schwarze machen.

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Fernsehen/So-lacht-die-heute-show-ueber-Mario-Barth

    Viel Applaus aus der rechten Ecke für Barth.

    Der Comedian habe dafür vor allem Applaus aus der rechten Ecke bekommen.

    Etwa vom österreichischen Rechtspopulist Heinz-Christian Strache, der posaunte:

    „Mario Barth zeigt auf, wie diverse Medien für dumm verkaufen wollen“.

    „Man darf den Medien eben nichts glauben“, feixte Hassknecht. Er habe auch geglaubt, Barth sei ein Komiker. „Ich habe vor kurzem RTL gesehen und muss sagen: nö.“

    ..

    http://diepresse.com/home/politik/bpwahl/5120916/Ermittlungen-gegen-mehr-als-250-Wahlleiter-und-Beisitzer?from=gl.home_politik

    Wegen „Unregelmäßigkeiten“ 🙂 🙂 bei der Stimmenauszählung bei der – vom Verfassungsgerichtshof aufgehobenen – Bundespräsidentenstichwahl am 22. Mai laufen gegen mehr als 250 Wahlleiter und Beisitzer bei Gemeinde- und Bezirkswahlbehörden Ermittlungsverfahren bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA).

    Das berichten die „Salzburger Nachrichten“ in ihrer Wochenendausgabe.

  30. @ #23 Oliver (19. Nov 2016 22:14)

    Ach, die armen-armen islamischen Scheinflüchtlingsmännchen wurden nur von bösen Weißen gelockt u. verführt! Im Koran steht nichts von Dschihad u. Welteroberungspflicht u. auch der örtliche Imam im Arabdorf oder Negerkral hetzt sie nicht auf u. schickt sie nicht los auf Hidschra, gell!

    Würden Sie, Oliver, auswandern, wenn sie die Möglichkeit hätten, in einem fremden sozialen Netz zu schmarotzen? Haben Ihre Eltern Sie nicht dazu erzogen, für Ihren Lebensunterhalt zu arbeiten? Würden Sie ungeniert fremdes Land besetzen, einem fremden Volk skrupellos die Haare vom Kopf fressen? Haben Sie noch nie was von Bescheidenheit u. Rücksichtnahme gehört? Würden Sie mit deutscher Kultur ein fremdes Volk u. Land behelligen oder verdrängen wollen?

    Hidschra-Pflicht für Muselmanen:
    http://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/merkel-und-die-hidschra-unbeabsichtigte-einladung-zur-eroberung/

    ++++++++++++++++

    Natürlich sind unsere Feinde der vordersten Reihe die kulturfremden Eindringlinge u. Besatzer!!! Sie müssen vetrieben werden!!! Danach verpixxen sich unsere Verräterpolitiker von alleine oder werden vor Gericht gestellt.

    Unsere Rathäuser zünden wir doch nicht an! Sie brauchen wir noch mit neuem Personal. Auf unteren u. mittleren Ebenen müssen wir uns sogar mit deutschen Flutlingshelfern aussöhnen. Wir können nicht die Hälfte oder ein Viertel der Deutschen in Zuchthäuser stecken.

    Aber Muslime müssen wir verjagen. Muslime passen hier nicht her. Der Islam muß raus aus Deutschland!

  31. #23 Oliver (19. Nov 2016 22:14)

    Gegen die Flüchtlinge -oder wie man sie auch immer nennen mag- Gewalt anzuwenden ist völlig daneben, denn sie nutzen nur ihre Chance nach Kriegen und Konflikten, die auch mit Deutschen Mitteln und Waffen geschürt wurden, ein vielleicht etwas besseres Leben zu führen. Wer mag es ihnen verdenken?

    Gemeinsam gegen die Regierenden vorzugehen wäre der richtige Weg, bei dem allerdings Gewalt auch fehl am Platze ist.
    Südkorea zeigt uns gerade, wie friedlicher Protest gegen ein korruptes System geht, die USA zeigen uns, was man dagegen tun kann und Österreich wird uns Anfang Dezember zeigen, dass das auch in Europa funktioniert…

    ————————————————–
    Meine Frau mißbraucht immer meine Wattebäuschchen zum abschminken. Also muß ich mir etwas anderes einfallen lassen.

  32. Man muss ja nur mal sehen, wie die Merkel-Trulla nach ihrer frechen, größenwahnsinnigen Rede zu Trumps Wahl bei 10:05 abgeht, ihre Figur, ihre Körperhaltung, um zu begreifen, was da zur Bundeskanzlerdarstellerin gemacht wurde:

    https://www.youtube.com/watch?v=u-M2oZm5mYY

    Alles an Merkel ist schrecklich: Ihre völlig verkrampfte, unsichere Körperhaltung, das tölpelhafte, unbeholfene Auftreten wie in einer Slapstick-Komödie, das Aussehen einer vertrottelten, halbdebilen Tante, die höchst unangenehme schrille Stimme.

    Dass eine derart blamable Erscheinung, die wie eine trotzige und unbelehrbare altgewordene Göre wirkt und in Firmen bestenfalls als Putzfrau oder Kaffeeküchenbetreuerin denkbar wäre, von den Schafsgesichtern der CDU/CSU zur Bundeskanzlerin gemacht wurde und immer wieder begeistert gefeiert wird, ist absolut unfassbar.

  33. Vor etwa 2 1/2tausend Jahren war Griechenland noch ein Bollwerk gegen nahostistanischen Expansionismus, da gelang es ihnen, die Perser aufzuhalten.
    Nachdem man sich in Rom dafür entschieden hatte, einen nahostistanischen Sklavenkult als offizielle Staatsreligion einzuführen, ging’s dem Untergang entgegen.
    Da beschäftigte man sich lieber mit Palastintrigen und dem Vergiften von lästigen Konkurrenten und Verwandten als dem Verlust der Mittelmeerküste an arabische Banditen Einhalt zu gebieten, selbige Banditen verleibten sich dann Stück für Stück auch das ein, was von Griechenland bzw. Ostrom bzw. Byzantium übrig war.
    Etliche Male wurden Europäische Kreuzfahrer sogar von Griechen hinterrücks ans arabische Messer geliefert.
    Das Griechenland von heute hat eigentlich – in vieler Hinsicht – mehr mit dem Neo-Ottomanischen Reich alias ‚Türkei‘ zu tun als mit z.B. Belgien und solange die ihre Küstenwache nicht dafür verwenden, woür sie eigentlich verwendet werden sollte, hält sich mein Mitleid in Grenzen.

  34. Die Neandertaler haben die Insel verwüstet,sie haben die Polizisten angegriffen mit ihrer bekannten Art und haben Geschäfte geplündert etc.

    Dann kamen Leute von der „Golden Down“ und haben erstmal richtig aufgeräumt bis sie von der Staatsgewalt gehindert wurden.Die Reporter bekamen Drehverbot,so das die Verräter Europas berichten können was sie wollen.Es wird genau so gelogen wie überall wo diese Verräter an den Hebeln sitzen.Wer sich auskennt weiß genau wem wir das zu verdanken haben.
    Wenn wir uns islamisieren und vernichten lassen,dann achten wir auch die Menschenrechte,so heißt es.

    Vor ca. 5-7 Jahren habe ich schon gesagt das der erste echte Widerstand in Griechenland oder Dänemark anfangen wird. Wir werden sehen.

  35. Erstaunlich wird das Ganze, wenn man sich folgendes vor Augen hält:

    Setzen wir die Eindringlinge bildlich dem Wasserstrahl aus dem Wasserhahn gleich und
    das Waschbecken dem jeweiligen Land.

    Der Abfluss ist verstopft (keiner verlässt das Land wieder zeitnah), und so läuft das Waschbecken über.

    Die Politiker behaupten nun, das Becken sei groß genug und der Abfluss ist nicht ganz verstopft.

    Die Behörden, keine Ahnung habend wie das System funktioniert, stellen hektisch immer mehr neue Eimer und Wannen unter das Becken, damit das Wasser aufgefangen wird.

    Geldgeile Geschäftemacher verkaufen fleißig überteuerte Eimer und Wannen und lassen die Behörden glauben, das sei die beste Lösung.

    Die Bevölkerung sieht das Drama und beratschlagt, was man wohl tun könne.

    Während dessen läuft das Wasser weiter über den Beckenrand und macht mehr und mehr des Bodens naß und kaputt.

    Die Geschäftemacher haben kein Interesse an einer Lösung, sie würden nichts mehr verdienen.

    Die Behörden haben kein Interesse an einer Lösung aus Angst, dann als Ahnungslos dazustehen.

    Die Politiker sind zu verbohrt in ihrer Ideologie und machen einfach weiter.

    Warum schließt keiner den Wasserhahn, verstopft ihn einfach?

    Wenn die Geschäftemacher kein Geld mehr verdienen können mit ihren Eimern, dann wird es keine Eimer mehr geben.

    wenn das Wörtchen wenn nicht wär….

  36. der Beitrag von Achim. ist nicht gut verfasst .

    Rathäuser solln brennen …tzzz tzzzzz
    da sitzen nur Frauen u. Männer drinnen die Befehle ausführen müssen, ansonsten wackelt ihr Stuhl.

    Die Zelte abbrennen ist schon mal nicht schlecht.
    Noch besser ist, es brennt im Regierungsgebäuden …. die Regierung muss handlungsunfähig werden, alle Kommunikationswege zu Polizei u. Armee müssen abgeschnitten werden, ist kein Chef da weiss keiner was er machen soll.
    Oder Generalstreiks die das Land lahm legen, dann tritt die handlungsunfähig Regierung zurück. So einfach ist,aber bbitte keine Rathäuser u. Gemeindeverwaltungen abbrennen.

  37. Warum zum Teufel verteidigen sich Griechenland und Italien nicht?

    Sind die geschmiert? Mir ist das ein Rätsel. Die können doch nicht so bekloppt sein wie wir, die wir uns immer für was Besseres gehalten haben und deswegen orientierungslos umhergeistern.

  38. OT

    Übrigens beschützen Wachleute jetzt auch schon Blumenläden in Deutschland so wie schon immer Banken in hochkriminellen Ländern.

  39. #40 Wolfgang der Haessliche (19. Nov 2016 22:52)

    Vor etwa 2 1/2tausend Jahren war Griechenland noch ein Bollwerk gegen nahostistanischen Expansionismus, da gelang es ihnen, die Perser aufzuhalten.
    —————————————————–
    Apropos 2.500 Jahre.
    Heutzutage braucht’s nicht einmal ein Holzpferd um Europa zu erobern, schlimmer noch: nicht mal einen Paß.

  40. Es sind ja großenteils Deutsche, die die illegalen Eindringlinge auf die Inseln schaffen.

    Nach Malta, Chios, Lesbos, Sizilien, Kos, usw.

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden unter anderem betrieben von:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    in 2015 wurden 23.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefom: 0171-3621390
    hat bis 11.10.16 bereits 4.912 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Unterstützt von u.a.:
    dka-Anwälte, Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: Telefon 030-4467920
    *//dka-kanzlei.de/
    umfangreiche Liste:
    *//sea-watch.org/unterstuetzer/

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Le Samuel Beckett vom Irländischen Militär
    fungiert auch als Koordinator für weitere 4 Schiffe
    hat allein am 21.10.16 772 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    in 13 Tagen 11.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust
    *//www.lifeboatproject.eu/de/aktuelles/blog/7-inhalte-de-de/presse/blog-de/221-09-09-2016-eindruecke-der-zurueckliegenden-mission-5

  41. 3 Milliarden Menschen verdienen weniger als ein Mexikaner im Durchschnitt. Und diese Zahl hat sich mit 2 oder 3 Millionen „Flüchtlingen“ nur um 1/1000stel verringert. Der Invasionsdruck ins Schlaraffenland Germoney wird also so wie heute die nächsten 1000 Jahre anhalten. Da kann man nur hoffen, daß nachfolgende Generationen mehr Überlebenswillen haben, und Wörter wie Willkommenskultur, Asylsuchende, Flüchtende, Traumatisierte usw aus ihrem Wortschatz gestrichen haben werden.

  42. Sind diejenigen, die in den Rathäusern von Chios sitzen wirklich die Schuldigen? So ein Bürgermeister befehligt doch keine Flotte um seine Insel zu verteidigen.

    Das Problem sind die sogenannten Eliten in Athen und der EU, die ihr Land und den Schengenraum nicht verteidigen und die Boote der Vagabunden an den Haken nehmen und dorthin zurückbefördern wo sie herkommen.

    Da bleibt der Bevölkerung nur das Mittel der Notwehr indem sie die Invasoren direkt angehen und hoffen, dass die drastischen Bilder abschreckend auf weitere sogenannte Flüchtlinge wirken. Das ist alles nicht schön, aber wenn man nicht endlich die Fluchtbewegungen massiv stoppt, dann wird das alles (auch bei uns in Deutschland) blutig enden.

  43. OT
    Öffentliche Propaganda und private Gegenpropaganda …

    Gerade im TV: weltweit werden jährlich 70 Millionen Tonnen Rindfleisch zum Verzehr produziert … untermalt mit dramatischer Musik und eindringlich empörter Sprecherinnenstimme bekommt man fast einen Ekel gegenüber dieser Sau ‚Mensch‘ … jetzt hilft Ratio und der Rechenautomat … 70 Millionen Tonnen Kuh / 7.44 Milliarden Mensch = 9,4 Gramm Rindfleisch pro Jahr und Mensch … irgendwie finde ich knapp 10 Gramm Rindfleisch pro Jahr und Mensch nicht besonders viel … 🙂 zeigt aber, wie öffentliche Propaganda gemacht wird …

  44. Das zehnte Mal zünden diese Zombies ihre Hütten selber an, weil sie weiter wollen!
    Pack dämliches. grrrrrr

  45. Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz steckt hinter der Schleuserei ebenso, wie
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers und Daniel Hummelt von
    Cadus.org
    Phoenix
    Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28
    10999 Berlin

    Büroadresse:
    Oranienstraße 183, 10999 Berlin

    Telefon: 030 – 92 36 12 77

    *//www.redroxx.de/nc/start/aktuelles/detail/zurueck/aktuelles-2/artikel/praktische-solidaritaet-ueber-grenzen-hinweg/

  46. Einen Tag vor FDJ-Merkels Selbstermächtigung für die vierte Amtszeit Flankenschutz der gleichgeschalteten Lügenpresse mit Bullshit-Posener:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159602280/Nur-Merkel-kann-die-Implosion-des-Westens-verhindern.html

    Nur Merkel kann die Implosion des Westens verhindern

    Von Alan Posener | Stand: 22:15 Uhr | Lesedauer: 7 Minuten

    In Merkels Heymat „DDR“ würde man singen:

    „Merkel brachte uns zu Glück und Frieden,
    unbeirrbar wie der Sonne Flug,
    langes Leben sei ihr noch beschieden,
    Merkel, Freund, GenossIn, treu und klug“!

  47. gesteuert und beworben wird die Schleuserei unter anderem von:
    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

  48. #23 Oliver (19. Nov 2016 22:14)

    Du wirst jetzt hier nieder gemacht, weil Du einen Halbsatz eingefügt hast, nämlich den:

    denn sie nutzen nur ihre Chance nach Kriegen und Konflikten, die auch mit Deutschen Mitteln und Waffen geschürt wurden,

    den man nicht gern hört. Aber Du hast recht.
    Deutschland ist einer der größten Waffenexporteure der Welt .

    Nun wird hinter Deiner Aussage eine Ideologie vermutet.
    Streichen wir diese Ideologie einfach mal im Denken, so schwer das auch ist, bleibt übrig, daß viele Konflikte in der Welt mit deutschen Waffen ausgetragen werden.

    Und die werden in wenig bis gar nicht zivilisierten Ländern ziemlich barsch ausgetragen, harmlos ausgedrückt.

    Kann man es wenig bis gar nicht gebildeten Menschen verdenken, ein etwas besseres Leben zu haben zu wollen ?
    Würden wir alle diesen Wunsch nicht auch haben, wenn in Deutschland plötzlich das Recht des Stärkeren gälte, unterstützt von tödlichen Waffen ?

    Jeder würde zusehen, für sich und die seinen ein sicheres und halbwegs abgesichertes Leben zu finden, egal wo.

    Insofern kann ich alle diese Invasoren gut verstehen.

    Die Schuld dafür, daß sie da sind, liegt woanders.

    Daß die meisten von diesen im Grunde bemitleidenswerten Menschen dem Islam angehören, macht die Sache nicht einfacher.
    Der Islam, die Pest dieser Welt ist denen von Kleinkindesbeinen an in den Kopf doktriniert worden.

    Nein, ich will hier keine Lanze brechen für die Invasoren, nur Verständnis wecken für die Verhältnisse, wie sie sind.

    Es gibt viele Lösungsansätze, aber alle sind gespickt mit Konjunktiven.

    Trotzdem sind als erstes mal diese Rot-Grün-Linken-Meinungsmacher-Medien-Regierung und deren gesamtes Umfeld zu entsorgen.

    Geordnete Verhältnisse brauchen wir !

    Die selbsterklärten Herrenmenschen (dem Propheten sei Dank) gehören nicht nach Europa, keine Frage.

    Aber das Problem schafften nicht diese Primitivmenschen sondern unsere Regierungen.

    Genauso habe ich Deinen Kommentar verstanden und kann ihn nur unterstützen.

  49. #57 hydrochlorid

    Es sind ja großenteils Deutsche, die die illegalen Eindringlinge auf die Inseln schaffen.

    Nach Malta, Chios, Lesbos, Sizilien, Kos, usw.

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden unter anderem betrieben von:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    in 2015 wurden 23.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    hat bis 11.10.16 bereits 4.912 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Unterstützt von u.a.:
    dka-Anwälte, Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: Telefon 030-4467920
    *//dka-kanzlei.de/
    umfangreiche Liste:
    *//sea-watch.org/unterstuetzer/

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende
    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Le Samuel Beckett vom Irländischen Militär
    fungiert auch als Koordinator für weitere 4 Schiffe
    hat allein am 21.10.16 772 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    in 13 Tagen 11.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust
    *//www.lifeboatproject.eu/de/aktuelles/blog/7-inhalte-de-de/presse/blog-de/221-09-09-2016-eindruecke-der-zurueckliegenden-mission-5

    Danke für Ihren wie immer fundierten Kommentar. Die deutschen Aktivisten leben halt ihre Schuldneurose aus. Was Journalisten, Lehrer und Politiker der 68-Generation und danach ab den Siebzigerjahren angerichtet haben, bekommt man kaum noch aus den Köpfen der derart übel kontaminierten Generationen heraus.

    Ich hörte beispielsweise von einem Lehrer, der ganz am Ende der Schulzeit vor einer Klasse mit glasigen Augen und vor Empörung gebrochener Stimme verkündete, dass die Schüler schuld an der Judenverfolgung des 3. Reiches seien. Das war ganz vor kurzem. Ich hätte das eigentlich nicht geglaubt, aber eine Schülerin, die mein Bruder persönlich kennt, war bei dieser absurden Szene anwesend.

  50. #6 Nuada (19. Nov 2016 21:40)

    … dass der Autor dieser Zeilen Politiker für relevante Figuren hält. Es ist durchaus möglich, dass die Bewohner von Chios sich für diese Gestalten einfach nicht mehr interessieren. Auf einer ganz archaischen Ebene stellt sich ja die folgende Situation:

    Unwillkommene Fremde kommen in Schiffen an die Küste und lassen sich dort nieder. Welchen Grund sie dafür haben, das zu tun oder ob sie irgendjemand geschickt hat (was z.B. bei einer Invasionsarmee immer der Fall ist, die Soldaten handeln nicht aus persönlichen Motiven) ist vollkommen gleichgültig. Ganz primitiv: Die kommen – wir jagen sie weg.

    Ganz genau so ist es. Das haben die – wenn es hart auf hart kommt, vollkommen irrelevanten Politfuzzis – nicht bedacht; und an diesem urmenschlichen Prinzip ändern auch noch so viele Appelle nichts, sich doch bitte an die Politbroker zu wenden.

    Wenn sich Politiker zwischen elementare Reaktionen von Leuten schalten und die „managen“ wollen, geht das IMMER in die Grütze. Es ist vollkommen richtig, sich gegen die Invasoren zu wenden.

  51. Die Auswirkungen des neuen deutschen Sonderwegs können natürlich nicht aufs Idiotenland begrenzt bleiben, halb Europa muss darunter wieder zu leiden haben.

    Vermutlich wird das Stück … von Kanzlerin, die verkommene Alte, sich morgen zusätzlich 4 weitere Jahre für ihr Zerstörungswerk genehmigen, unter tosendem Applaus in Idiotenland selbstverständlich. Das macht dann insgesamt noch 5 tolle Jahre.

    Als Deutscher ist das alles nur noch absolut beschämend.

  52. Auf die Frage, was die Kanzlerin tun müsse, um das Vertrauen der Bürger wiederzugewinnen, antwortete Koch: „Die Bundesregierung muss klarmachen, dass sie gegen Völkerwanderung nicht machtlos ist.“ Schließlich hätten die Bürger zeitweise den Eindruck gehabt, der Staat verliere die Kontrolle darüber, wer nach Deutschland kommt.

    http://www.focus.de/politik/videos/ehemaliger-hessischer-ministerpraesident-erstes-interview-nach-rueckzug-roland-koch-spricht-klartext-zu-merkels-fluechtlingspolitik_id_6227781.html

    Nicht der griechische Dorfbürgermeister isset schuld, sondern DAS MERKEL.
    Und morgen wird ES verkünden, dass ES wieder antritt.

    Merkel muss weg.

  53. Morgen wird Merkel ihre weitere Kandidatur bekannt geben.

    Mir graust es jetzt schon und ich stelle schon mal den K.-Eimer bereit.

  54. Wohin mit der Wut ? Also ich sag jetzt gar nichts mehr …wir fangen erst mit der Wut an …
    aber ich glaube doch das …nein ich sags nicht

  55. Und die Intellektuellen vom DDR1 haben doch echt den Nerv, jetzt gerade auf 1one den Film „Mississippi Burning“ zu zeigen.

  56. Der neue Rape-Simulator ist auf dem Markt (Update 2.0 bietet freie Auswahl an arabischen, balkanischen oder afghanischen Akteuren) http://bit.ly/2fbCSu8.

    Vergnügliche Stunden beim gemeimsamen Ficki-Ficki-Fun!

  57. Die Gutmenschenpresse wird die autochtonen Einwohner zu Nazis machen.

    Die „Traumatisierten“™ sind ja „schutzsuchend“™.

  58. Womit in diesem Artikel ich überein stimme: Es ist Wut, nicht die vielzitierte Angst! Ich empfinde ebenfalls eine riesengroße Wut sowohl den Invasoren als auch den Volksverrätern gegenüber! Und nein, ich habe kein Verständnis mehr. Keinem gegenüber!

  59. #72 Ionit (19. Nov 2016 23:40)

    Morgen wird Merkel ihre weitere Kandidatur bekannt geben.

    Mir graust es jetzt schon und ich stelle schon mal den K.-Eimer bereit.

    Warum ?

    So beliebt, wie dat Merkel inzwischen ist, ausser bei Bertelsamnn und Co., kann das doch nur gut sein.

  60. OT

    Hatten wir das schon? Gute Aktion der AfD:

    Hamburgs AfD ist mit einer neuen Internet-Seite online. „Islamspiegel-Hamburg“ heißt das Portal, mit dem die Rechtspartei Bürger angeblich „informieren“ will. Mit vielen Fotos, die Ängste schüren: verschleierte Frauen, ein Dolch, bärtige Männer, automatische Waffen.

    Hihi! Seit wann schüren Fotos von verschleierten Frauen und bärtigen Männern Ängste? Die werden uns doch tagaus, tagein als vollkommen harmlos verkauft… :)))

    Anna von Treuenfels-Frowein (54, FDP): „Ich bin entsetzt. Der Islam wird weder objektiv noch differenziert dargestellt. Das angebliche Informationsportal spricht eine eindeutige Bildsprache und zielt auf die Diffamierung einer ganzen Glaubensrichtung ab.“

    Ist auch höchste Zeit!

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/empoerung-ueber-islamspiegel-der-afd-48829588.bild.html

  61. Wenn die Griechen die Ursache für die Invasion beseitigen sollten, dann müssten sie Merkel beseitigen. Das kann man von ihnen wirklich nicht erwarten. Das müssen wir schon selbst machen.

  62. Schuld für dieses Desaster sind die Europäischen Politiker mit ihren Internationalen Organisationen …

    Diese Muslimische Flutung von Illegalen nach Europa, ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Bevölkerung Europas und ihrer Kultur und Werte.

    Jede andere politische Rechtfertigung ist eine Lüge!

  63. #32 Oliver
    Dann ist aber auch daneben, wenn Inavasoren, auch Flüchtlinge oder Schutzsuchende genannt,
    die einheimische Bevölkerung angreifen ?.
    Warum verdrehst Du aber den zeitlichen Ablauf ?.

  64. #32 Oliver (19. Nov 2016 22:14)

    Gegen die Flüchtlinge -oder wie man sie auch immer nennen mag- Gewalt anzuwenden ist völlig daneben, denn sie nutzen nur ihre Chance nach Kriegen und Konflikten, die auch mit Deutschen Mitteln und Waffen geschürt wurden, ein vielleicht etwas besseres Leben zu führen. Wer mag es ihnen verdenken?

    *******************************************

    Wo träumt denn Oliver?
    Who the fuck is Oliver? 🙂

    Ich schließ mich den Kommentaren von
    Maria-Bernhardine und Babieca an (weil ich schreibfaul bin 😉

    Meint Oliver, wenn die Invasoren hier bei uns eindringen würden, und wir wären nicht die Ersten, denen das passiert, fahren wir erst mal gemütlich zum Rathaus und fragen, ob wir vorgelassen werden?

    Und die Eindringlinge werden vorher noch höflich gebeten mit dem Einbruch oder Überfall zu warten, bis wir wieder kommen?

    Nee, wie weltfremd.

    Dgl. gilt für den Verfasser Achim…

    Jungen, Junge, Junge…

  65. #9 Maria-Bernhardine (19. Nov 2016 21:43)

    @ Achim

    Jetzt kommen Sie bitte mal ´runter!
    Sie wollen das griech. Volk nicht
    kritisieren, aber was denn sonst?
    Bevormunden? Belehren? Umschulen?

    1.) …weil die Rathäuser in Zukunft
    noch gebraucht werden u. zwar mit
    neuen Politikern. Vielleicht sind

    Neue Politiker. Ja: aber für die
    muss erst Platz geschafft werden.
    Physisch und politisch.

    Zunächst muss die Tätermischpoke
    Ziel des Zorns sein.

    2.) Die islamischen Invasoren- u.
    Besatzermänner sind doch keine
    Unschuldslämmchen! Es sind Allah-Krieger,
    gekommen um Land, Hab u. Gut zu rauben u.
    Europa zu islamisieren. Ich habe auf solche
    schmarotzenden Mitfresser u. Besatzertrupps
    auch einen Haß…

    Sehe ich ähnlich. Diese Tatsache schürt
    den Zorn besonders. Und evtl. ist das
    sogar gewollt. Aber da sollen sich
    die Hochverräter verrechnet haben !

    Es wird früher oder später zu Bürgerwehren
    kommen (in ganz Europa), die man so noch
    nicht gesehen hat.

    Ich habe Verständnis für die Griechen.

    Das ganze ist ein Albtraum !

  66. Die Flüchtlinge haben doch 2 Tage zuvor die Griechen angegriffen, also was soll das „Rassismus“ Gelaber?

  67. @#68 Babieca (19. Nov 2016 23:27):

    Das haben die – wenn es hart auf hart kommt, vollkommen irrelevanten Politfuzzis – nicht bedacht; und an diesem urmenschlichen Prinzip ändern auch noch so viele Appelle nichts, sich doch bitte an die Politbroker zu wenden.

    Politbroker! Was für eine grandiose Wortschöpfung.

    Genau das habe ich gemeint. Zur Zeit ist das noch kein wirkungsvolles Mittel, ich rufe sicher nicht dazu auf, gewalttätig gegen diese Unterkünfte oder die so genannten „Flüchtlinge“ vorzugehen. Das wäre illegal und davon abgesehen, sollte man nicht damit rechnen, dass das funktioniert. Dazu fehlt die Bewaffnung.

    Letztendlich muss die Rückführung sowieso vom Militär durchgeführt werden. Das ist die einzige Struktur, die das kann. Die Frage ist nur: Wie lange warten sie noch, bis irgendeine irrelevante und unfähige Politperson sagt: „Macht das jetzt.“

    Heute geht auch das noch nicht. Man kann nicht erwarten, dass das Militär das gegen den Willen der Politfiguren UND gegen den Willen des Volkes macht. Und selbst der Teil des Volkes, der die Invasoren liebend gern los hätte, ist immer noch weitgehend der Ansicht, dass nichts dergleichen geschehen darf, wenn die Politiker das nicht anordnen. Es ist immer der Wunsch da, dass Politiker ihre Meinung ändern sollen oder dass andere Politiker kommen sollen, aber der Gedanke, dass man sie eigentlich gar nicht braucht und ihre Wünsche und Anordnungen einfach nicht zur Kenntnis nimmt, erschreckt viele noch sehr.

    Ich weiß nicht, ob diese Griechen das alles durchdacht haben. Wahrscheinlich nicht, aber das ist egal. Sie verhalten sich wie die Eigentümer ihres Landes und nicht wie Sklaven, die gerne einen netteren Herrn hätten. Und diese innere Haltung müssen wir uns auch so langsam angewöhnen.

  68. Das alles ist doch völlig verständlich.

    Den Griechen geht es wie uns.
    Wenn man die Beutemacher vor der Tür hat, dann kann man nicht Hundere Kilometer durch die Lande gondeln, um bei den Oberbonzen um Abhilfe zu bitten.

    Wir sind das Pack und wir müssen uns wehren, denn DIESES LAND IST UNSER LAND!

    Aber nicht mehr lange, wenn wir uns nicht wehren.

  69. Sorry, aber der Artikel verdreht die Wahrheit: Die Flüchtlinge haben die Griechen angegriffen, nicht umgekehrt (dies gibt sogar die Lügenpresse zu):

    Nach Angaben örtlicher Medien wurde ein Geschäft mit Feuerwerkskörpern geplündert. Diese seien anschließend in einem Auffanglager gezündet worden. Ein großer Teil der Ausstattung sei abgebrannt. Weiter heißt es, die Feuerwerkskörper seien auch auf Häuser in der Nachbarschaft geworfen worden. Die angerückte Bereitschaftspolizei hätten die Migranten mit Steinen beworfen.

    http://www.deutschlandfunk.de/griechenland-erneut-ausschreitungen-von-fluechtlingen-auf.447.de.html?drn:news_id=678762

  70. Der „Hosenanzug der Vernichtung“ will morgen, bezeichnenderweise am Totensonntag, ihre Kanzlerkandidatur den unwürdigen Untertanen verkünden.

    Sie wird weiter marschieren, bis alles in Scherben fällt, denn heute, da stirbt unser Deutschland, und morgen der Rest der (freihen) Welt!

  71. #32 Oliver (19. Nov 2016 22:14)

    Gegen die Flüchtlinge -oder wie man sie auch immer nennen mag- Gewalt anzuwenden ist völlig daneben, denn sie nutzen nur ihre Chance nach Kriegen und Konflikten, die auch mit Deutschen Mitteln und Waffen geschürt wurden, ein vielleicht etwas besseres Leben zu führen. Wer mag es ihnen verdenken?
    …………………………………….
    Wie war denn heute die „Pokemon-Jagd“?

  72. „“Lügen Wahlpropaganda bei „Bild“ „““

    Dieses Linksversiffte Staatliche Propagandablatt,
    schreibt gerade ganz groß

    Deutsche wünschen sich
    eine 4. Amtszeit von Merkel !!

    Gebt dieser schei.. Presse endlich den Todesstoß für ihre Lügen,
    LASST AB MORGEN DIE ZEITUNGEN IN DEN REGALEN LIEGEN NUR SO BEKOMMEN WIR DIE PRESSE PLEITE ;

    Wo ist der Aufruf gegen die Presse im Internet bei Facebook ? ( hab keins )

    BLÖD-ZEITUNG :
    Es wird erwartet, dass Angela Merkel bekannt gibt: Ich trete 2017 erneut als.
    Kanzlerkandidatin an.

    Die Propaganda abteilung von Emnid verkündet doch allen ernstes 55% wollen Merkel wieder als Kanzlerin !!!

    Ich habe gestern über 500 Kommentare bei der „Welt“ gelesen davon waren vielleicht 20 für Merkel !

    ALLE NICHT GETÜRKTEN UMFRAGEN SAGEN 90% DER DEUTSCHEN WÜNSCHEN MERKEL ZUM TEUFEL !!

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/sie-macht-das-48839824.bild.html

  73. „Glauben die Bewohner von Chios tatsächlich, sie könnten an diesem Starrsinn etwas ändern, wenn sich ihre Wut gegen die Symptome richtet?“
    ————————————————————————

    Diese Kritik scheint mir unberechtigt! Die Griechen da folgen eben nur direkt ihrem Instinkt, und der sagt ihnen dass diese INVASOREN ihre Feinde sind, und darauf hin agieren sie. Sie sind eben Mediterane – Systemkritik liegt ihnen eher fern. Hätten die Deutschen mal nur einen Buchteil dieses Widerstandsgeistes!

  74. #99 ridgleylisp (20. Nov 2016 02:17)

    „Glauben die Bewohner von Chios tatsächlich, sie könnten an diesem Starrsinn etwas ändern, wenn sich ihre Wut gegen die Symptome richtet?“
    ————————————————————————

    Diese Kritik scheint mir unberechtigt! Die Griechen da folgen eben nur direkt ihrem Instinkt, und der sagt ihnen dass diese INVASOREN ihre Feinde sind, und darauf hin agieren sie. Sie sind eben Mediterane – Systemkritik liegt ihnen eher fern. Hätten die Deutschen mal nur einen Buchteil dieses Widerstandsgeistes!
    __________________________________________

    Ich sehe das halb und halb! Die F.linge werden doch nur benutzt (Mittel zum Zweck…Schwert…teilen usw.).

    Wir würden alle genau so handeln…Auf Einladung, mit der Aussicht auf Voll – Alimentierung, ect.!

    Zunächst muss man die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen! Dann kann ich per neuen Gesetzen, die Symptome bekämpfen!

    Klar, bei vorliegenden Gründen, kein Pardon, aber so??? Bin ich auch kein großer Fan von!

  75. Oder anders gefragt: Warum werfen die Griechen keine Brandsätze auf Rathäuser – obwohl doch sonnenklar ist, dass die arabischen Kolonisten in ihren Zelten nicht die Wurzel des Problems sind? Eine Analyse zum Wutverhalten der griechischen Inselbewohner.
    ——-
    Was soll dieses dummes Gesülze, in Deutschland immer rum jammern, bei diesen „Abendspaziergängen“ ja gewaltfrei zu bleiben aber die Griechen auffordern Brandsätze ins Rathaus zu werfen.
    Keine bundesweiten gleichzeitigen Demos zustande bringen, aber den Griechen Ratschläge erteilen!

  76. 72 Ionit   (19. Nov 2016 23:40)  
    Morgen wird Merkel ihre weitere Kandidatur bekannt geben.
    Mir graust es jetzt schon und ich stelle schon mal den K.-Eimer bereit.
    ——–

    Zum Totensonntag, will sie damit das Totenglöckchen für Deutschland einläuten ?
    Und ihre Zombies werden stolz auf sie sein.

  77. „Als ich jung war, sagte man: Warte nur, bis du fünfzig bist, dann wirst Du schon sehen! Jetzt bin ich fünfzig und sehe absolut nichts.“
    Ernest Hemingway

  78. „Wahre Ernsthaftigkeit in bezug auf das Schreiben ist eine von zwei absoluten Notwendigkeiten. Die andere, unglücklicherweise, lautet Talent.“
    Ernest Hemingway

  79. Chios ist ja nur der kleine Laborgarten, der uns anschaulich vor Augen führt, wie es bei uns in Zukunft aussieht.

  80. #113 bet-ei-geuze (20. Nov 2016 03:30)

    Chios ist ja nur der kleine Laborgarten, der uns anschaulich vor Augen führt, wie es bei uns in Zukunft aussieht.
    ———————-
    Aus Chios wird bald ein europaweites Chaos. Das gemeine Volk, sucht sich die greifbaren Sündenböcke und progromt diese. Erst dann geht es den Mächtigen an den Kragen.
    Deutschland ist immer dabei das Epizentrum in dem alles schlimmer kommt, als woanders.
    Wir importierten in Verblendung Massen von vermeintlichen „Facharbeitern“, während VW jetzt 25.000 Stellen abbaut. Und das ist nur der Anfang, denn de Zulieferindustrie wird einbrechen.
    Dann reden diese Idioten von Integration in einen wegbrechenden Arbeitsmarkt. Die schlechte Metaphysik des Klimaschutzes erst schaffte die Möglichkeit VW zu killen. VW ist Nazi. Muss weg. Gibt große Interessenten, die kurz vor ihrem Abtritt, auch noch dieses Relikt der Nazizeit beseitigen wollen.

  81. #82 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod   (19. Nov 2016 23:53)  

    #72 Ionit (19. Nov 2016 23:40)

    Morgen wird Merkel ihre weitere Kandidatur bekannt geben.

    Mir graust es jetzt schon und ich stelle schon mal den K.-Eimer bereit.

    Warum ?

    So beliebt, wie dat Merkel inzwischen ist, ausser bei Bertelsamnn und Co., kann das doch nur gut sein.

    =======

    Wenn sie noch mal antritt, und das vermute ich auch, wird die nächste Regierung von Rot-Rot-Grün gebildet. Das ist dann das Ende des Merkelismus in der CDU. Erst nach weiteren vier Jahren können wir dann mit einer Wende rechnen. Gut Ding will Weile haben.

  82. Finde, das ist ein sehr differenzierter Artikel von Achim.

    Vergleichbares wird man von den Täter- „Politikern“ natürlich nie hören.

    Beim korrupten Abschaum multikultureller Geisteskranker, sind immer die Opfer ihres Wahnes, die Schuldigen.

    Allerdings:

    was geht mich/uns das an,
    wenn islamische Horden ja „verständlicher Weise“ die Schwachstellen unserer Gesetzeslagen, Zeitgeist und Lebensweise, asozial ausnutzen?

    Man kann derart ehrlosen Kreaturen:

    – die sich uns als Drogenhändler
    – oder Moslems
    – oder Mafiöse
    – parasitär aufzwängen wollen
    – und die im Wissen als staatsfeindliche Parasiten zu kommen,

    – ja wohl nicht mit irgendeiner Art von „Verständnis“ begegnen(!?)

    Welches „Verständnis“ würde mir entgegen gebracht werden,
    wenn ich in ein Islam-Land eindringen würde, und als Feind des Staates,
    komplette Alimentierung verlangen würde?

    Nein nein:

    nur Wahnsinnige der Sorte wie Merkel und deren links-rot-grünen Anbeter sind so abartig, jeden Kriminellen dieser Erde, ganz gezielt anzulocken.

    Merkel hat vergleichbar, die Schuld von 100 Milliarden Clan-Kriminellen auf sich geladen.

    Merkel ist:

    – der absolute Untergang,
    – ist der absolute Affront gegen

    – alle bisherigen Bemühungen der Menschheit
    – Clans an Zigeunern,
    – Moslems und Vergleichbares,
    – bisher noch einigermaßen gut unter Kontrolle gehabt zu haben.

    Merkel ist Satan persönlich für die die froh waren,
    – das
    – kulturell inkompatiblen Abschaum zurück zu drängen,
    – bis in die 80er Jahre,
    – noch ganz gut gelang.

    Keine Frage:

    – Merkels linkischster Wahnsinn ist deren Aufkündigung:

    – das jeglicher bisher normale Wunsch nach Normalität und Fried-Lebigkeit

    – was die sog. innere Sicherheit betrifft
    – hinter Zigeuner- und Moslem-Belangen
    – 500 Meter zurück zu stehen hat.

    Merkel ist Krieg.
    Merkel steht da, und speit der normalen Bevölkerung ihre Kriegsmündel entgegen.

    Merkel ist krank.

    Merkel würde nie eine Irrenanstalt verlassen können, könnte sie nicht einen Staatstitel vorweisen.

    würude

  83. #109 bet-ei-geuze (20. Nov 2016 03:12)
    „Als ich jung war, sagte man: Warte nur, bis du fünfzig bist, dann wirst Du schon sehen! Jetzt bin ich fünfzig und sehe absolut nichts.“
    Ernest Hemingway

    In dem Alter war er schwerer Alkoholiker – kein Wunder, dass der nichts mehr sah.

  84. #118 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land (20. Nov 2016 05:20)

    #82 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (19. Nov 2016 23:53)

    #72 Ionit (19. Nov 2016 23:40)

    Morgen wird Merkel ihre weitere Kandidatur bekannt geben.

    Mir graust es jetzt schon und ich stelle schon mal den K.-Eimer bereit.

    Warum ?

    So beliebt, wie dat Merkel inzwischen ist, ausser bei Bertelsamnn und Co., kann das doch nur gut sein.

    =======

    Wenn sie noch mal antritt, und das vermute ich auch, wird die nächste Regierung von Rot-Rot-Grün gebildet. Das ist dann das Ende des Merkelismus in der CDU. Erst nach weiteren vier Jahren können wir dann mit einer Wende rechnen. Gut Ding will Weile haben.

    ————————————————–
    Nach Rot-Rot-Grün werden Alliierte (wer das auch immer sein wird) die Invasoren aus D vertreiben und die verbrecherische Regierung vor Gericht stellen. Danach gibt’s Hilfstransporte und Essensmarken werden ausgegeben- – – – und dann, erst dann ist mit einer Wende zu rechnen (vorausgesetzt sämtliches linkes Gesindel ist von staatstragenden und medialen Posten entfernt worden.

  85. Die eigentliche Ursache vor Ort kommt mal wieder zu kurz, weil sie nirgends erwaehnt wird, da sie politisch nicht korrekt ist.
    Ursache war vorher ein Einbruch von Migranten in ein Schnapsgeschaeft. Die angerueckte Polizei wurde angegriffen und mit Steinen beworfen. Im Verlauf der Auseinandersetzung brachen Migranten in ein Geschaeft mit Feuerwerkskoerpern ein und beschossen die Bevoelkerung.
    Im Verlauf der naechsten Tage demonstrierten die Dorfbewohner gegen diese Zustaende, wobei Migranten und Helfer im Ort angegriffen wurden und auch das Zeltlager.

  86. #115 EvilWilhelm (20. Nov 2016 03:47)

    Die Mehrheit der „Bevölkerung“ stellt sich ja nichtmal mehr die Frage, was die Söldner hier sollen.
    ———————
    Wenn diese sogenannten Söldner auf anraten der Schlepperbanden ihre Pässe entsorgt haben, haben sie keine Identität mehr. Die haben keine Möglichkeit mehr aus Deutschland bzw. aus der EU in ihre ehemalige Heimat oder in ein anderes Land einzureisen. Das ist so gewollt. Evtl. werden sie sogar als Kanonenfutter für die Nato gebraucht.

  87. Wären die armen Griechen doch niemals in die EU gekommen!
    Aus und vorbei mit dem angenehmen Rentnerdasein ab 60 am ägäischen Meer mit einem Glas Rotwein in der Hand.
    Sie können schuften und sparen soviel sie wollen, sie werden nicht mal die Zinsen abstottern können, die sich exponential auf ihre Schulden anhäufen.
    Dann noch die Flutung mit Müll und Krankheiten aus Afrika, der ausbleibende Tourismus.
    Griechenland wird gerade ermordet.

  88. #34 Haremhab (19. Nov 2016 22:20)
    @ #23 Oliver

    In Brasilien wurde die korrupte Präsidentin abgesetzt. Warum schaffen wir sowas nicht?
    ####################################################
    Weil bei uns keine Bananen wachsen wollen!
    H.R

  89. Ein kleiner Hinweis, der sicher nicht nur für Griechenland gilt:

    Wenn so ein korrupter Bürgermeister sich von etwas beeindrucken läßt, dann nicht von einem brennenden Rathaus – es ist ja nicht seines, sondern nur von einem brennenden Privathaus, seinem eigenen und wenn er gleichzeitig aus dem Amt gejagd wird, wird er nichts mehr scheffeln können, um es wiederaufzubauen und steht berechtigterweise vor den Trümmern seines korrupten Verhaltens. Und man weiß in der Regel, wo die wohnen, auch in Großstädten.

    Der Düsseldorfer Korruptling beispielsweise hat sich vor seiner Wahl in Homestories der lokalen Lügenpresse gesult und da waren Fotos, die jedem Ortskundigen sagten, das ist direkt neben der Münster-Therme und zwar nicht bei der Feuerwehr.

    Wenn so ein Korruptling vom Volk neutralisiert wird, spricht sich das unter seinesgleichen rum und wenn der Druck von unten bewirkt, daß kein Bürgermeister mehr Invasoren aufnimmt, hat auch die korrupte Zentralregierung ihre Macht faktisch verloren!

    Wer hier einen Hinweis auch für deutsche und österreichische Politik erkennt, darf sich das gern merken.

  90. Flüchtlinge verlangen in den Polizeidienst aufgenommen zu werden.

    Die Flüchtlinge die 2015 nach Deutschland kamen Verlagen umgehend in den Beamten aufgenommen zu werden da sie dort nicht gekündigt werden könne .

    Sie verlangen die gleichen Rechte die auch ein deutscher Bürger hat was auch richtig ist.Vermehrt kommt der Anspruch auf den Polizeidienst wodrauf der Polizeichef Rainer Wendt sagte er könne es sich sehr gut vorstellen da es erheblichen Personalmangel gibt.

    Auch die Bundeswehr begrüßt die Ambitionen der Flüchtlinge und Läden zur Tag der offenen Tür ein in der Marine und im Fliegerhorst da .Ursula Von der Leyen sage dazu das die Tür jedem offen stehe der dem ganzen und großen dienen möchte .

    http://www.shortnews.de/id/1216985/fluechtlinge-verlangen-in-den-polizeidienst-aufgenommen-zu-werden

    Am besten gleich in den Görlitzer Park.

  91. @ pi-news

    Da sitzt man morgens bei einer Tasse Kaffee vor dem Bildschirm und verschluckt sich fast.
    Der Vorsitzende der CDU Gruppe im Bundestag namens Volker Kauder, fordert in einem Artikel auf Welt-Online die Einhaltung geltenden Rechtes.
    Das Pochen auf dem geltenden Recht zieht sich durch den ganzen Artikel.
    Mein Kommentar dazu:
    Hielten sich Herr Kauder und die Abgeordneten streng an geltendes Recht, so gäbe es die beanstandete Kritik in den sozialen Medien überhaupt nicht oder nur in einem sehr viel kleinerem Ausmaß.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article159606823/Wenn-das-Netz-weiter-luegt-ist-mit-Freiheit-Schluss.html

  92. Flüchtlinge verlangen Weihnachtsgeld von den Ämtern.

    Eine Gruppe Flüchtlinge verlang von den Ämter Weihnachtsgeld um Geschenke für die Familie in der Heimat kaufen zu könne.Da Deutsche auch Weihnachtsgeld bekommen um Geschenke zu kaufen steht die auch den Flüchtlinge zu sagte eine Abgeordnete der grünen zu Stern.

    Der Focus berichtet das es vereinzelt Proteste gab wo drauf die Regierung jetzt mit einem packet reagiert das den Flüchtlingen erlaubt 100 % ihre Einkommens zu verlangen für Ihre Weihnachtsgeschenke.

    Es wurde damit begründet das es dem Markt gut tue wenn Bürger in den Städten ihr Geld ausgeben wovon der Einzelhandel dann profitiert.Die Gesellschaft der Einzelhändler begrüßte diese Aussage und freut sich schon auf satte Umsätze durch die Neubürger .

    http://www.shortnews.de/id/1216986/fluechtlinge-verlangen-weihnachtsgeld-von-den-aemtern

    Extra-Kohle zum Dealen ?

  93. Lieber Autor dieses Artikels, die Antwort auf die Warum-Frage ist die gleiche, warum Deutsche Unterkünfte zerstören (hauptsächlich unbewohnte) und nicht Rathäuser, Länderparlamente oder den Reichstag. Weil Menschen nun mal dumm und feig sind, vor allem die Deutschen sind das.

  94. Flüchtlinge verlangen Designerkleidung und Fahrzeuge wie die Zuhälter.

    In Dortmund verlangt eine Gruppe Flüchtlinge mega mit Drogen zu dealen und Waffen zu verkaufen untereinander um wie die zuhälter in Lamborghini und Desinger Kleidung durch die Stadt zu flanieren .

    Die Bundesregierung ist besorgt über diese Forderungen und versucht ein weiteres packet zu verabschieden das den Flüchtlinden erlaubt 808 € Harzt 4 zu beziehen damit sie sich Kleidung kaufen können.

    Bei dem Lamborghini muss die Kanzlerin die Flüchtlinge leider enttäuschen da das Unternehmen sich weigert diese Fahrzeuge an die Bundesregierung zu liefern wenn dann sollen sie die Flüchtlinge die Fahrzeuge individuell zusammen stellen dürfen .

    http://www.shortnews.de/id/1216987/fluechtlinge-verlangen-designerkleidung-und-fahrzeuge-wie-die-zuhaelter

    Mal im Ernst – wurde die Seite shortnews gehackt

  95. Meine Wut daempfe ich persönlich indem ich das mit der Steuerzahlerei an dieses Regime auf ein Minimum reduziere.

  96. OT: Die rotgrüne Systempropaganda macht gerade massiv im Fernsehen mit russische Bomben auf Krankenhäuser in Aleppo auf.

    Dabei weiß doch jeder Depp dass in Krankenhäuser die Hauptquartiere der Islamisten untergebracht sind. Die spekulieren doch, dass der Westen moralische Grenzen hat, die die Moslems ja in keiner Weise haben.

    Und ein paar hundert Kilometer östliche bombardieren die Amerikaner die Millionenstadt Mossul mit tausenden von zivilen Opfern und die rotgrüne Systempropaganda blendet das einfach aus.

    Wir werden von der Systempropaganda belogen und verarscht, dass sich die Balken biegen.

    🙂

    🙂

  97. N-tv meldet gerade aktuell dass eine Mehrheit der Bevölkerung für die Wiederwahl der irren Kanzlerin sei.

    Laut Forsa sind bestimmt 148 Prozent der Bevölkerung für die Raute des Schreckens, für die totale Asylflutung und für die unbegrenzte Islamisierung.

    Ich aber denke wir sollten uns nicht mehr weiter vergüllnern lassen.

    🙂

  98. DER PI ARTIKEL STIMMT SOOOO NICHT (!!!)

    Schwere Ausschreitungen auf Flüchtlingsinsel Chios
    Griechen in Panik

    17.11.2016, 09:53

    In der Nacht auf Donnerstag ist es auf der Ägäisinsel Chios erneut zu schweren Ausschreitungen von Flüchtlingen gekommen. Wie die Insel-Onlinezeitung „Politis“ berichtete, hatte eine Gruppe von Migranten am späten Mittwochabend ein Geschäft mit Feuerwerkskörpern geplündert und diese anschließend im Auffanglager „Souda“ abgefeuert.

    http://www.krone.at/welt/schwere-ausschreitungen-auf-fluechtlingsinsel-chios-griechen-in-panik-story-539636

  99. Google Übersetzer!

    Die Länge der Episoden mit algerische Migranten auf Chios (16/11/16)

    Im Alarm war die Insel nach größeren Zwischenfällen. Das Einwanderungszentrum in Souda wurde in Brand gesetzt, während Einwanderer warfen Fackeln in den Häusern und brach Geschäfte und Autos.
    Alles begann kurz nach 23:00 Uhr in der Nacht, wenn Einwanderergruppe im Bereich Feuerwerk Geschäft brach aus in eine große Menge von Feuerwerk zu bekommen. Dann kehrte sie zurück ins Lager und Beleuchtung es begann in benachbarten Häusern mit ihren Nachbarn zu fliegen verzweifelt um Hilfe zu rufen.

    Die Aktion wurde im Lager, die ein paar Minuten später in Flammen war genommen. Durch den größten Teil des Lagers Feuer zerstört wurde. Aber die Einwanderer blieben nicht dort. In Anwesenheit der ersten auf der Straße versammelten Einwohner reagierten mit führenden Steinstossen 4 Autos und Geschäfte zu brechen.

    Trotz der Anwesenheit von Bereitschaftspolizei stand Migranten fest für eine lange Zeit durch die Zeit, es wurde beschlossen, das Lager zu überfallen. Die Polizei ging zu mehreren Verhaftungen, ohne die genaue Zahl bekannt gemacht zu haben. Das Szenario der organisierten Angriff Einwanderer verstärkt den Vorfall, der auf den Händen Taser gehalten, ohne zu wissen, wie die Quellen.

    Die Anwesenheit von Anlieger verstärkt Bürger, vor allem aus der Nachbarschaft, die Eisen und Hölzer in den Händen hielt, sich zu verteidigen. Kurz vor 03.00 Uhr erschien die Situation ruhig, aber nicht die Nachbarn, die wach bis in die frühen Stunden geblieben sind.

    Nach der Station ERT Ägäis durch Social Media Menschen aus der Umgebung des Golden Dawn begann sie in einer Konzentration in der Region zu nennen. Mit ihrem Auftritt wurden die Episoden zu einem größeren Radius erweitert und wird berichtet, noch propilakistikan und verhaftet Migranten in die Polizeiwagen.

    https://www.youtube.com/watch?v=vvHaiUkUEl0

  100. @ #137 Wolfenstein (20. Nov 2016 08:09)

    OT: Die rotgrüne Systempropaganda macht gerade massiv im Fernsehen mit russische Bomben auf Krankenhäuser in Aleppo auf.

    Aleppo hängt einem nur noch zum Hals raus!

  101. Krone.at: Erst vor einer Woche kam es auf Chios zu Ausschreitungen, als aufgebrachte Migranten Zelte und Container-Büros humanitärer Organisationen zerstörten. Bei den Randalen wurden mindestens zwei Menschen verletzt. Die Polizei hat starke Einheiten eingesetzt, um die Migranten daran zu hindern, das gesamte Zeltlager zu zerstören.

  102. Sprachrohr der Obamisten, diese österr. Vienn.at, belieben ganz im Sinne der US-Globalisten zu urteilen, verlogehn und einseitig:
    http://www.vienna.at/27-tote-bei-angriff-auf-stadtviertel-in-aleppo/apa-1433097388
    http://www.vienna.at/usa-verurteilen-angriffe-auf-rebellenviertel-in-aleppo/apa-1433106932
    Von Vienna.at werden die Terroristen-Fassbomben der syr. Armee zugeschrieben und diese Rerrosisten werden zu „Rebellen“ abgemildert.
    Ratsächlich handelt es sich dabei um islame 8 ausländische Warlords, welche die Bevölkerung in Geiselhaft genommen haben und von den
    USA unterstützt werden. Die wahren Zustände in >Aleppo werden von vienna.at verschwiegen.
    Fakt ist aber, dass die Bewohner v. Aleppo von Terroristen umgebracht werden und nicht umgekehrt.
    Den Terroristen wurde vorher ein freies Geleit zugesichert, wenn sie wieder aus Aleppo verschwinden, was diese aber abgelehnt hatten.

  103. #103 ridgleylisp (20. Nov 2016 02:17):

    Diese Kritik scheint mir unberechtigt! Die Griechen da folgen eben nur direkt ihrem Instinkt, und der sagt ihnen dass diese INVASOREN ihre Feinde sind, und darauf hin agieren sie.

    So ist es

    Sie sind eben Mediterane – Systemkritik liegt ihnen eher fern.

    Sie ignorieren das System. Und das ist seine Achillesferse. Mit Kritik kommt es klar, die fördert es sogar. Ein in „rechts“ und „links“ zerrissenes Volk ist einer der Grundpfeiler des Systems.

    Hätten die Deutschen mal nur einen Buchteil dieses Widerstandsgeistes!

    Den haben wir schon auch.

    Man kann die Situation nicht vergleichen. In Griechenland sind die Zustände um ein Vielfaches schlimmer als in Deutschland – sowohl, was die Invasoren angeht, die viel „unbetreuter“ anlanden als auch, was die allgemeinen Zustände angeht (Die so genannte „Griechenlandkrise“ beinhaltet unfassbare Härten, Enteignungen und Entrechtungen).

    Zudem sind es nicht die Griechen, die das machen, sondern Bewohner einer kleinen Insel, auf der die Verbundenheit mit dem Land und das Wissen, wem es gehört, noch ausgeprägter ist.

    Man muss sich nur mal vorstellen, die würden solche Lager auf Helgoland einrichten

  104. Ein Fall für Claudia Benedikta Roth.
    Frau Benedikta übernehmen sie!
    Da sind griechische Nazis am Werk!

  105. Syrien/Irak kann einfach als Ort eines bereits weltweiten Kriegs gesehen werden, denn es ist davon die ganze Welt betroffen.
    Allein dass über 60 Nationen als Kämpfer in dieser Region auftreten und dass gut ein Dutzend Kriegsparteien darin involviert sind, zeigt diese internationale Dimension dort.
    Der internationale Islam kommt in mehreren Lagern zum Vorschein und treibt über die Moscheen tausendfachen Nachschub, West wie auch Ost liefert jede Art von Kriegsgerät und es werden eigens Waffen für diese Kriegshandlungen entwickelt und kommen zum Einsatz, ein Ende ist nicht absehbar,

  106. Klar ist, in Sachen Afrikaner-Invasion: die Milliarden, die in den vergangenen Jahrzehnten flossen, haben nur korrupte Eliten und NGO’s reich gemacht.

    Das ganze Menschen-für Menschen-Getue von Herrn Böhm war für die Katz. Privat zwar ehrenwert, doch der Nachhaltigkeitseffekt ist marginal.

    Wir brauchen unbedingt gesicherte Grenzen und ein Ende des Schleuser-Geschäftsmodells.

    Und die Enklaven Ceuta und Melilla können gerne aufgegeben werden.

    Und eine letzte Bitte: jagt den Argentinier aus Rom fort, der nix besser weiss, aber alle belehrt.

  107. Seh ich komplett anders als Achim.

    Wenn solche Bilder wie oben oder wie damals in Rostock-Lichtenhagen durch die Welt gehen statt der daemlichen Welcome-Klatscher vom Muenchener HBF, dann wuerden sich die Asylbetrueger eher zweimal ueberlegen, ob sie wirklich nach Deutschland kommen wollen.

    Ueber brennende Rathaeuser freuen sich die Asylbetrueger doch eher und es trifft damit nur den kleinen Kommunalpolitiker vor Ort, der meist garnicht soviel daran aendern kann…

  108. #165 ralf2008 (20. Nov 2016 09:16)
    “ statt der daemlichen Welcome-Klatscher vom Muenchener HBF “
    —————————————————-

    Wieviel davon wohl inszeniert war? Vor wenigen Wochen gab es hier auf PI einen Artikel mit drei solchen Jungfrauen. Wir zweifelten das Bild an. Was stellte sich raus: ausgerechnet in Ungarn war jemand mit den Welcome-Schild durch ein Festival gezogen und hatte die bedröhnten Blumenkinder mit dem Schild rummachen lassen.

    Diese Vorgehensweise ist nicht nur irgendwie manipulativ im Überschwang der Überzeugung (auch das war eine der Ausreden unserer Medien), sondern geplant in betrügerischer Absicht der Irreführung, also schlichtweg verbrecherisch. Der Hintergrund könnte in Richtung Verharmlosung und Fahrlässigkeit gehen – immerhin werden durch diese Bilder Menschen in Gefahr gebracht und Todesopfer riskiert, wenn nicht gar bereits herbeigeführt.

    Ich finde den Fotografen noch raus. Und über die Bahnhöfe ist auch schon was rausgekommen. Etwa dass die Jubler von Anfang an bezahlt waren. Auch hier wird man sich auf die Suche sogar noch nach den Fotografen begeben, und den Kameraleuten mit ihren betrügerischen Bildausschnitten. Achtet mal darauf, wer jetzt schon alles seine Namen irgendwo entfernt haben will.

    Ja, ich will die Rache. Spätsommer 2015 habe ich das mal gesagt und wurde gemaßregelt: damit sei ich auch nicht besser als die. Ich hoffe, das hat sich erledigt. Denn das letzte Jahr hat gezeigt: ohne Abschreckung und Furcht vor Vergeltung machen die wider besseres Wissen einfach weiter. Die spucken auf uns und streichen fette Gehälter ein. Jeder Appell an unsrer Menschlichkeit und Pflicht zur Vergebung kommt mir schon wie eine betrügerische Beschwichtigung vor.

  109. Das sind die Bilder, die um die Welt gehen müssen!
    Die Araber und Neger sollen sehen, daß sie nicht willkommen sind.
    Warum steht denn auf den meisten Routenplänen der geschleusten Neger Sachsen als „No go“? Nicht weil die Sachsen böse Menschen sind, sondern weil die „richtigen“ Bilder in der Presse kursieren.
    Wenn Chios in Deutschland läge, würde sicherlich gleich eine Sonderkommission „Chios“ gegründet und die Rädelsführer als rechtsextreme ‚Gruppe Chios‘ zu hohen Haftstrafen verurteilt, wie es derzeit in Freital mit der Protestbewegung geschieht.
    Aber die Bilder bleiben und die Helden von Freital werden ebenso wie die Helden von Chios einst als Nebenkläger vor ‚Nürnberg 2.0‘ auftreten. Das hoffe ich jedenfalls, so wir die Kurve noch kriegen.
    Schluß mit dem idiotischen Pazifismus! Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil!

  110. Bin Berliner (20. Nov 2016 02:08)
    Sie sind aber lernresistent. Schon in einem anderen Faden haben Ihnen verschiedene User erklärt. dass dies 1. olle Kamellen sind und 2. dass es sich bei Merkels Doktorarbeit nicht um ein Plagiat handelt, sondern um einen unkreativen Aufguss des Wissens anderer (aber eben mit Zitatnachweisen, deshalb kein Plagiat).

  111. #168 Orwellversteher (20. Nov 2016 09:42)
    #165 ralf2008 (20. Nov 2016 09:16)

    Dies ist die Schreiberin Carina Neumann:

    http://zeitjung.de/author/carina-neumann/

    Korrekterweise muß gesagt werden, dass es sich um das Festival 2015 handelt:

    http://zeitjung.de/refugees-welcome-sziget-2015/

    Allerdings schreibt Carina Neumann auch so etwas, also war das schon kein Zufall:

    http://zeitjung.de/arbeitsverbote-fluechtlinge-petition/

    An Ihrer Stelle würde ich das Zeug lieber mal verschwinden lassen uns selbst auf Tauchstation gehen. Am Ende ist die Carina da selbst benebelt und benutzt worden und steht jetzt mit Name und Gesicht für etwas, was ganz anderen Interessen mit unsichtbaren Drahtziehern dient. Wenn ihr das unangenehm ist, kann sie sich ja öffentlich distanzieren.

  112. „Oder anders gefragt: Warum werfen die Griechen keine Brandsätze auf Rathäuser…“

    …und damit ist „Achim“ in Buntland ein Fall für den Staatsschutz! Warum ich da so sicher bin?

    Ganz einfach…weil ich für eine ähnliche Formulierung vor dem Landgericht gelandet bin… nach Ermittlungen + Anzeige durch den StaatsSchutz…

  113. Die Berichterstattung der Tagesschau ist bzgl. Aleppo ist erstunken und erlogen.

    Angeblich wird der Ostteil der Stadt schon seit Monaten bombardiert…der wäre dann längst dem Erdboden gleichgemacht.
    Ebenso die Krankenhäuser, die Purin „angreift“.
    Wieviele gibt es dort überhaupt?
    Die Filmchen und Bilder können sonst woher stammen, es ist KEIN westlicher Reporter vor Ort! Warum eigentlich nicht? Kriegsberichterstatter gab es immer schon.
    Es riecht alles gewaltig nach PROPAGANDALÜGE!

  114. Aus der Türkei gibt es keine solchen Vorfälle. Obwohl dort die Lager angeblich viel größer und schlechter ausgestattet sind. Das liegt meines Erachtens daran,dass in den Lagern tatsächlich nur Syrer aufgenommen werden. Alle anderen werden sofort an die Westgrenze gebracht und ab nach Europa. Und ein zweiter Grund, die türkische Polizei wird auch von Ausländern respektiert.

  115. Wilhelmine
    „Nach der Station ERT Ägäis durch Social Media Menschen aus der Umgebung des Golden Dawn begann sie in einer Konzentration in der Region zu nennen. Mit ihrem Auftritt wurden die Episoden zu einem größeren Radius erweitert und wird berichtet, noch propilakistikan und verhaftet Migranten in die Polizeiwagen.“

    Ich liebe den Google-Übersetzer. Wie würde der den bekannten Bibel-Spruch „Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach“ wohl übersetzen? Etwa so: „Das Gespenst ist bereit, aber das Beefsteak ist mürbe.“ Bitte die Übersetzung in schweren Fällen „nachdichten“, d.h. in sinnvolles Deutsch bringen. Danke!

  116. #122 Das_Sanfte_Lamm (20. Nov 2016 06:10)

    #109 bet-ei-geuze (20. Nov 2016 03:12)
    „Als ich jung war, sagte man: Warte nur, bis du fünfzig bist, dann wirst Du schon sehen! Jetzt bin ich fünfzig und sehe absolut nichts.“
    Ernest Hemingway

    In dem Alter war er schwerer Alkoholiker – kein Wunder, dass der nichts mehr sah.

    *****************************************

    🙂 🙂 🙂

  117. #128 Nane (20. Nov 2016 07:00)

    Das ist so gewollt. Evtl. werden sie sogar als Kanonenfutter für die Nato gebraucht.
    —————
    Die NATO ist auch nur ein Instrument, um die NWO durchzusetzen.

  118. Ist schon echt erschreckend, wie viele Leute hier Brandsätze auf öffentliche Gebäude befürworten.

    So etwas sollte PI meiner Meinung nach löschen.

  119. Ganz klar sind hier die Politiker schuld. Mit Lügenmärchen werden die Flüchtlinge nach Deutschland gelockt. Wer möchte nicht in ein Land, wo das Geld auf der Straße liegt.
    Der Frust muss folglich bei der Politik ankommen und nicht bei den Asylanten.

  120. Warum sind wir Deutsche noch so ruhig?
    Ich verstehe das nicht.
    Wir müssen aufpassen, das wir nicht bald Fremde im eigenen Land sind.
    Wir bekommen kaum noch Kinder. Die Deutschen werden immer älter. Die „tollen“ Menschen aus den Ländern haben viele Kinder. In 15- 20 Jahren ist das Land verloren, weil wir dann deutlich in Unterzahl sind.
    Es gibt mittlerweile mehr Moscheen wie Kirchen. Die größeren Innenstädte in jedem Bundesland bewohnen mittlerweile überwiegend Türken und Araber.
    Die Deutschen ziehen immer mehr ins Umland.
    Guck Dir Berlin, Frankfurt, Hamburg, Gelsenkirchen, Essen, München etc. Da freust du dich, wenn Du mal Deutsche stimmen hören tust. Ich habe in mehreren Städten in Vierteln mit überwiegender Zahl von Muslimen gewohnt. Wir wurden dort systematisch weggemobbt. Meine Frau als Deutsche Schlampe und Nutte beschimpft. Meine Sohn von einer Türkischen Mutter gewürgt, weil er angeblich Ihr Enkelkind zu stark beim Fussball spielen gefoult hatte.
    Die haben nur gebrochen Deutsch gesprochen, wenn überhaupt. Mir wurden von mehreren türkischen Gruppen Schläge angedroht, wenn wir nicht wegziehen würden. Die Gemeinschaftswiese sollen ich als Mann nicht betreten, weil dort die Frauen mit Kopftuch sitzen.
    Die ganze Anlage war voll mit Müll, Ratten und Einkaufswagen.
    Als wir das Politikern geschrieben hatten, was hier abgeht, kam ein Polizist bei uns vorbei, um zu schauen, ob wir nicht eine Rechte Gesinnung hätten. Wir sind eine Familie mit Kindern, die einfach nur in Frieden, Ruhe und einer sauberen Anlage wohnen wollen.
    Uns blieb nichts anderes übrig, als in einer kleineren Stadt zu ziehen, damit wir mal wieder unter Deutschen wohnen können.Und nicht mit 95% nicht deutscher Herkunft.

  121. Den Artikel verstehe ich nicht.

    Sogar der Deutschlandfunk meldete mehrfach von tobenden „Flüchtlingen“ im Lager, von der Plünderung eines Geschäftes (für Feuerwerkskörper!) durch „Flüchtlinge“, von Gewaltekzessen innerhalb des Lagers (Schutzsuchende unter sich), von wegen Brandstiftung durch Illegale brennenden Bürocontainern usw.

    Das alles erwähnt der Artikel nicht, nur den (meines Erachtens verständlichen) Unmut der Insulaner zum Thema.

  122. #18 Marcus Junge (19. Nov 2016 21:57)

    „Vor 2 Tagen, die BRD-Presse berichtete kaum“

    Im DLF kam das mehrfach. Umsomehr wundert mich ja dieser Artikel.

  123. OT dieses Foto ist aus ZDF Doku – es geht um die Gewaltverzichtserklärung der RAF 1992 an die Bundesregierung

    während der Text gezeigt wird, liest die Sprecherin eine abgeänderte Version vor.

    er kommt mir doch recht seltsam formuliert vor. Wem fällt das auch auf? Konnte im Netz nichts darüber finden

  124. #183 DdD73 (20. Nov 2016 11:52)

    Warum sind wir Deutsche noch so ruhig?

    Aber es gibt genug dumme Idioten die in öffentlichen Schwafelrunden fragen, warum wir Sachsen dagegen auf die Straßen gingen? Die Zustände wären doch noch gar nicht so schlimm, der Ausländeranteil niedrig.

    Dazu ein paar ‚Worte zum Sonntag‘:

    Während die Weisen
    noch grübeln, erobern
    die Dummen die Festung

    (Serbisches Sprichwort)

    Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut,
    sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.

    (GOTTFRIED BENN (1886 – 1956)

    Die eigene Nationalität zu vergessen, ist kein Ausfluß von Internationalismus,
    sondern dient nur dem Zwecke, die Fremdherrschaft zu verewigen.

    (Friedrich Engels)

    Am tyrannischsten ist jene Herrschaft, welche aus Meinungen Verbrechen macht, denn jedermann hat das unverbrüchliche Recht auf Gedankenfreiheit.
    (Baruch de Spinoza)

    …wenn der jüngste Tag
    nicht kommt,
    so wird doch der Türke bald kommen und mit uns so umgehen,
    daß wir sagen werden: Hier war mal Deutschland.

    (Martin Luther am 25.11.1537)

    Worin besteht der Unterschied zwischen der Bundesrepublik und der DDR?
    In der Bundesrepublik ist auch die Opposition gegen Meinungsfreiheit und für Berufsverbote.

    (Richard Wagner – in Rumänien geborener Schriftsteller)

    Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
    (Benjamin Franklin)

    Die allzu schnell sich umgestellt,
    die sich zu jedem leicht bekennen,
    das sind die Praktiker der Welt!
    Man könnte sie auch Lumpen nennen!

    (Wilhelm Busch)

    Solange die Zersplitterung unseres Vaterlandes herrscht, solange sind wir politisch Null.
    Wir wollen heimjagen, woher sie gekommen sind, alle die verrückten, ausländischen Gebräuche und Moden, alle die überflüssigen Fremdwörter.
    Wir wollen aufhören, die Narren der Fremden zu sein und zusammenhalten zu einem einzigen, unteilbaren, starken, freien deutschen Volke.

    (Friedrich Engels (1820-1895- Appell aus dem Jahre 1840)

    Schlachten gewinnt man
    mit Stärken und nicht
    mit Abbau von Schwächen.

    (Adam Smith)

    Damit noch einen schönen Totensonntag!

  125. Die Ereignisse auf Chios sind Vorboten dessen, was überall in Westeuropa geschehen wird mit der zwingenden Notwendigkeit eines Naturgesetzes.
    Das Leben wird ungemütlicher werden, ob wir wollen oder nicht.
    Derzeit klammert sich die Mehrheit der Bevölkerung an die von allen Medien verbreitete Illusion, die derzeitige Politik könne folgenlos bleiben. Dies ist durchaus verständlich, Verdrängung der Wirklichkeit ist ein wirkungsvoller Mechanismus, um nicht an der Realität zu verzweifeln.
    Dieses Festklammern an den von Politik und Medien verbreiteten Illusionen wird jedoch in die Katastrophe führen: Frau Merkel wird das Land in ein bodenloses Unglück stürzen, wie es eine Bürgerin bei Boetticher ausdrückte.
    „Es geht den Meisten doch gut“, ist ein häufig kolportierter Ausspruch, der der Illusion, Alles werde gut gehen, Nahrung gibt.
    Allein, was ist das für ein Argument?
    Chios wird bald überall in Westeuropa sein, erst Chios, dann Bürgerkrieg.

  126. #60 fweb (19. Nov 2016 23:09)
    Sind diejenigen, die in den Rathäusern von Chios sitzen wirklich die Schuldigen? So ein Bürgermeister befehligt doch keine Flotte um seine Insel zu verteidigen.

    Das Problem sind die sogenannten Eliten in Athen und der EU, die ihr Land und den Schengenraum nicht verteidigen und die Boote der Vagabunden an den Haken nehmen und dorthin zurückbefördern wo sie herkommen.

    Da bleibt der Bevölkerung nur das Mittel der Notwehr indem sie die Invasoren direkt angehen und hoffen, dass die drastischen Bilder abschreckend auf weitere sogenannte Flüchtlinge wirken. Das ist alles nicht schön, aber wenn man nicht endlich die Fluchtbewegungen massiv stoppt, dann wird das alles (auch bei uns in Deutschland) blutig enden.
    ———————-
    So sehe ich das auch. Zuvor hatten die Eindringlinge doch ein Geschäft geplündert und weiter oben hat Wilhelmine gepostet, dass die auch noch Feuerwerkskörper auf die Häuser der Einwohner warfen und selber ihr Zelt abfackelten.
    Die rauben, vergewaltigen, werfen Steine auf Polizisten – die feuchten Träume der Anarchisten werden wahr. Wahrscheinlich werden sie die bald im „Kampf“ gegen gr. Polizei unterstützen? Und was wird passieren, wenn die erst Waffen zur Verfügung haben? Solche Leute sollen in unsere Polizei/Bundeswehr aufgenommen werden? Da Gnade uns aber Gott!

    Mir tun die Griechen leid und es ist richtig, dass sie nun zur Selbsthilfe greifen und sich gegen die Invasoren wehren. Schmeißt sie raus!

  127. #190 petmie (20. Nov 2016 13:51)

    „Es geht den Meisten doch gut“, ist ein häufig kolportierter Ausspruch, der der Illusion, Alles werde gut gehen, Nahrung gibt.

    „Es geht uns doch gut“ sagen die Gänse am 23.Dezember!

  128. Leute merkt Ihr eigentlich noch etwas???
    Die Ficklinge sind nicht das Hauptproblem!! Sie sind eigentlich auch nur Opfer, so wie wir, der Eliten und ihres Systems!! Diesen Leuten die Bude überm Kopf abzufackeln oder gar ihnen nach dem Leben zu trachten, löst die Probleme der Welt auch nicht!! Hier ist nur wieder das alte Spiel – Teile und Herrsche!! Man will uns und die gegen einander aufhetzen, nach dem Motto: Que bono? (Lat.: Wem nutzt es?)!! Das Hauptproblem sind die Eliten und nicht das Fußvolk, so wie unser Gauckler es sieht!! Darum auf zu den Waffen, jedes zögern wäre Verrat am Volk!! Lasst uns die Eliten endlich zum Teufel jagen; vielleicht gibt’s noch gute Refugees, die uns dabei mithelfen!! Good Lock!!

  129. #171 leonhard hagebucher (20. Nov 2016 10:11)

    Bin Berliner (20. Nov 2016 02:08)
    Sie sind aber lernresistent. Schon in einem anderen Faden haben Ihnen verschiedene User erklärt.

    _________________________________________

    Oh weh…nicht gelesen! Danke!

  130. #184 DdD73 (20. Nov 2016 11:52)

    Warum sind wir Deutsche noch so ruhig?
    Ich verstehe das nicht.
    Wir müssen aufpassen, das wir nicht bald Fremde im eigenen Land sind.
    Wir bekommen kaum noch Kinder. Die Deutschen werden immer älter. Die „tollen“ Menschen aus den Ländern haben viele Kinder. In 15- 20 Jahren ist das Land verloren, weil wir dann deutlich in Unterzahl sind.
    Es gibt mittlerweile mehr Moscheen wie Kirchen. Die größeren Innenstädte in jedem Bundesland bewohnen mittlerweile überwiegend Türken und Araber.
    Die Deutschen ziehen immer mehr ins Umland.
    Guck Dir Berlin, Frankfurt, Hamburg, Gelsenkirchen, Essen, München etc. Da freust du dich, wenn Du mal Deutsche stimmen hören tust. Ich habe in mehreren Städten in Vierteln mit überwiegender Zahl von Muslimen gewohnt. Wir wurden dort systematisch weggemobbt. Meine Frau als Deutsche Schlampe und Nutte beschimpft. Meine Sohn von einer Türkischen Mutter gewürgt, weil er angeblich Ihr Enkelkind zu stark beim Fussball spielen gefoult hatte.
    Die haben nur gebrochen Deutsch gesprochen, wenn überhaupt. Mir wurden von mehreren türkischen Gruppen Schläge angedroht, wenn wir nicht wegziehen würden. Die Gemeinschaftswiese sollen ich als Mann nicht betreten, weil dort die Frauen mit Kopftuch sitzen.
    Die ganze Anlage war voll mit Müll, Ratten und Einkaufswagen.
    Als wir das Politikern geschrieben hatten, was hier abgeht, kam ein Polizist bei uns vorbei, um zu schauen, ob wir nicht eine Rechte Gesinnung hätten. Wir sind eine Familie mit Kindern, die einfach nur in Frieden, Ruhe und einer sauberen Anlage wohnen wollen.
    Uns blieb nichts anderes übrig, als in einer kleineren Stadt zu ziehen, damit wir mal wieder unter Deutschen wohnen können.Und nicht mit 95% nicht deutscher Herkunft.
    *****************************************
    „…Warum sind wir Deutsche noch so ruhig?…“

    Ihrem Text entnehme ich, daß Sie kein Deutscher sind.

  131. #193 hessian power (20. Nov 2016 14:59)

    Leute merkt Ihr eigentlich noch etwas???
    Die Ficklinge sind nicht das Hauptproblem!! Sie sind eigentlich auch nur Opfer, so wie wir, der Eliten und ihres Systems!! Diesen Leuten die Bude überm Kopf abzufackeln oder gar ihnen nach dem Leben zu trachten, löst die Probleme der Welt auch nicht!!
    —————————
    Habe nichts davon geschrieben, das man ihnen nach dem Leben trachten sollte. Sondern nur rausschmeißen und keine mehr reinlassen!

    Hier ist nur wieder das alte Spiel – Teile und Herrsche!! Man will uns und die gegen einander aufhetzen, nach dem Motto: Que bono? (Lat.: Wem nutzt es?)!!

    Ja, das weiß ich. Und damit das nicht gelingt, muss man den einen Teil eben wieder hinausschaffen. Möglichst frühzeitig.

    Das Hauptproblem sind die Eliten und nicht das Fußvolk, so wie unser Gauckler es sieht!!

    Der ist ein Stasi-Heini. Und daher das Problem, was wir zuvor niemals in der BRD hatten.

    Darum auf zu den Waffen, jedes zögern wäre Verrat am Volk!! Lasst uns die Eliten endlich zum Teufel jagen; vielleicht gibt’s noch gute Refugees, die uns dabei mithelfen!! Good Lock!!

    Fast könnte man meinen, das genau sei der Grund, warum die Linken in die Lager gefahren sind und über GR die ISIS und Dschihadisten nach Europa gebracht haben. Vielleicht waren sie auch von Soros beauftragt.
    Die Araber sollen die Anarchisten unterstützen, hier den Bürgerkrieg loszutreten und gegen die „Eliten“ zu kämpfen. Die Linken in GR sind immer vollkommen vermummt, bewaffnet mit Latten und nicht zimperlich, werfen Molotowcocktails auf Polizisten. Wie lange kann die gr. Polizei dem noch standhalten? Was, wenn die bereits plündernden und brandschatzenden kampferprobten Araber dabei mitmachen und was, wenn die sich dann bewaffnen?
    Das wird auch in D kommen, fürchte ich.
    Der feuchte Traum der Anarchos wird wahr werden, Angela Merkel machte es möglich.

  132. Bitte den Artikel berichtigen!

    Zu einem unvorstellbaren Gewaltausbruch kam es vergangene Woche auf der griechischen Insel Chios. Ein wütender Mob von unkontrolliert eingewanderten Asylwerbern steckte zuerst die Notunterkünfte in Brand und zog dann plündernd durch das Land. Auf der Flucht vor den brennenden Gebäuden und Zelten, überfielen sie diverse Läden. Unter anderem einen Feuerwerksmarkt. Die dort entwendeten pyrotechnischen Mittel richteten sie dann auf die Häuser der Inselbewohner.

    Deutsche Lügenversion

    Unter Kontrolle gebracht werden konnte die Auseinandersetzung auf der Insel Chios erst, als die Polizei hunderte tobende Asylwerber festnahm. Zuvor steckten diese ihre eigenen Unterkünfte in Brand. Aus Wut darauf, nicht weiter auf das europäische Festland vordringen zu dürfen.

    Einheimische wehrten sich zwar gegen die Angriffe der Flüchtlinge, welche mit Steinen, Knüppel und Feuerwerkskörper auf die Bewohner losgingen, konnten aber großflächigen Schaden nicht verhindern. Etliche Häuser, Autos und Gegenstände wurden in der Nacht auf Donnerstag in Brand gesteckt, wie die griechische Zeitung Ta Nea berichtete.

    Anders scheint dies allerdings das deutsche Mainstream-Medium Die Zeit zu sehen. Dort ist bereits in der Überschrift eine Umkehr des Sachverhaltes zu lesen. Demnach hätten Einheimische angebliche das Flüchtlingsdorf von sich aus angegriffen.

    https://www.unzensuriert.at/content/0022383-Insel-Chios-Asylwerber-stecken-alles-Brand-und-gehen-auf-Einheimische-los

Comments are closed.