Traiskirchen in Österreich: Ein hochaggressiver „Flüchtling“ bedroht einen Kioskbetreiber, spuckt an sein Fenster, tritt an die Tür und fordert den Mann auf, aus seinem Kiosk herauszukommen, um ihn dann zusammenzuschlagen. Er betont eindeutig, dass er Moslem sei und kein „Scheiss Österreicher“. So verhält sich kein normal denkender Mensch, der als Gast in einem Land aufgenommen und versorgt wird. Es sei denn, er ist Moslem und glaubt an seinen Koran, in dem Andersgläubige als Minderwertige verachten werden, gegen die Gewaltanwendung und Beraubung von seinem „Gott“ Allah gerechtfertigt ist.

image_pdfimage_print

 

106 KOMMENTARE

  1. „Interkultureller Dialog.“ *Augenroll*

    Sie leben lediglich ihre „Religion“ aus.

    gelten nicht für Ungläubige umgekehrt auch Schutzbestimmungen, sofern sie nicht gegen den Islam arbeiten und ihre Sonderabgaben zahlen? Das sei wohl so, wenn jene in einem islamischen Staat leben, in dem die Scharia gilt. Für die Ungläubigen im Westen aber gebe es keinen solchen Schutz. Ihre Ehre, ihr Hab und Gut, ihre Frauen und Kinder seien halal, sagt er, »antastbar«. Gerade weil sie in Demokratien leben, sind sie alle legitime Ziele des Dschihad. Weil in der Demokratie die Gewalt vom Volke ausgehe, und weil die westlichen Länder ein Weltsystem aufgebaut haben, das überall die Muslime bekriege, entrechte und beraube, seien alle Westler als Kombattanten zu betrachten und dürfen getötet werden, Kinder ebenso wie Soldaten. Den Muslimen Demokratie und Menschenrechte bringen zu wollen, ziele darauf, den Islam zu vernichten: Im Islam gibt es, so Fazazi, statt Volkssouveränität nur die Souveränität Gottes, und alle Rechte des Menschen leiten sich aus den Geboten Gottes.

    http://www.zeit.de/2007/39/Hamburger-Lektionen

  2. ….und in der BRD haben sich die flüchtigen Moslems alle an das christliche Gebot von Friede, Freude ( Eierkuchen ) gehalten… ?

  3. Kann schon mal passieren früh am Morgen vor der zweiten Tasse Kaffee. Wäre aber trotzdem interessant zu erfahren, wie es mit dem Fall weiterging. Nicht weil er wichtiger wäre als alle anderen, sondern beispielhaft. Ist das A-loch immer noch hier und frißt auf unsere Kosten? Hat sich die Gutmenschmafia wieder überschlagen, seine „Rechte“ zu schützen und dem Kioskbesitzer gesagt, er soll sich nicht so haben? Falls es dazu Informationen gibt, kann man aus dem Artikel noch was machen.

  4. #3 EasyChris (26. Dez 2016 08:28)

    Welche Predigt wohl am Heiligabend in der Kirchenmoschee St. Willehadji zu Garbsen al-Gaza gehalten wurde?

  5. Das Video ist schon alt, mindestens ein halbes Jahr.

    Bitte macht nicht den Fehler wie viele andere im Facebook, solche alten Geschichten als neu zu verkaufen.

  6. Das ist bei denen so üblich: Dummes Hahnen-Gehabe…
    So einen (und seine gleichartigen Freunde) muss man ja nicht bedienen…

  7. #9 Eurabier (26. Dez 2016 08:46)

    #3 EasyChris (26. Dez 2016 08:28)

    Welche Predigt wohl am Heiligabend in der Kirchenmoschee St. Willehadji zu Garden al-Gazastreifen gehalten wurde?

    In der Ruine wurde eine Brandrede gehalten.

  8. #15 cybex
    —–

    Die Scheiße muss ganz schnell eingebürgert werden, damit die nächstes Jahr ihr Kreuzchen machen können.

  9. #14 katharer (26. Dez 2016 08:53)

    Wie tragisch, wo sich doch der Vater in Afrika engagierte.

    Wie bei Maria Ladenburger.

  10. Ein Albaner angeblich.
    Was hat der in Österreich zu suchen?

    Albaner sind bekannt für besondere Grausamkeit und hohe Aggressivität.

  11. Gerade wird in der Dreckschleuder Deutschlandflunk ein Interview mit Gerhard Baum breitgetreten. Eine einzige Hassrede gegen die Realität, strotzend vor Lügen (die RAF hätte nur Politiker als Opfer gefordert), nichts habe die Politik falsch gemacht, die Flüchtlinge hätten Leib und Leben retten müssen und seien vor Hunger umgekommen, und und und.
    Noch ist das irre Geschwafel nicht nachzulesen, nicht mal in der Nachschau des feisten Lügenfunks aufgeführt, würde mich nicht wundern, wenn sie das auch in den Giftschrank versenken, wie das sagenhafte Interview vor fast einem Jahr mit Baron von Weidenfels, der darin Obama den miesesten amerikanischen Präsidenten aller Zeiten nannte.

  12. Zur Blutschande:

    „Statistische Forschungen in arabischen Staaten zeigen, dass bis zu 34% aller Ehen in Algier blutsverwandt sind, 46% in Bahrain, 33% in Ägypten, 80% in Nubien (südliches Gebiet von Ägypten), 60% im Irak, 64% in Jordanien, 63% in Kuwait, 42% im Libanon, 48% in Libyen, 47% in Mauretanien, 54% in Qatar, 67% in Saudi-Arabien, 63% im Sudan, 40% in Syrien, 39% in Tunesien, 54% in den Vereinigten Arabischen Emiraten und 45% in Jemen (Reproductive Health Journal, 2009 „

  13. #29 manfred84 (26. Dez 2016 09:11)
    Ein Albaner angeblich.
    Was hat der in Österreich zu suchen?

    Albaner sind bekannt für besondere Grausamkeit und hohe Aggressivität.

    Das österreichische Selbstverteidigungsrecht, das ausdrücklich auch den Einsatz von legalen Schusswaffen erlaubt geht sogar noch weiter als das in vielen Bundesstaaten der USA……….daher verstehe ich die Passivität des Kioskbesitzers nicht.

  14. #26 Das sanfte Lamm: …also ich wäre rausgekommen … ich auch, aber der Kioskinhaber hatte vielleicht keine .357 magnum zur Hand …
    MfG C.

  15. #33 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:16)

    #29 manfred84 (26. Dez 2016 09:11)

    Ein Albaner angeblich.
    Was hat der in Österreich zu suchen?

    Albaner sind bekannt für besondere Grausamkeit und hohe Aggressivität.

    Eventuell ein „Deutsch-Albaner“?

  16. #35 lorbas (26. Dez 2016 09:19)
    […]
    Albaner sind bekannt für besondere Grausamkeit und hohe Aggressivität.

    Eventuell ein „Deutsch-Albaner“?

    In diesem konkreten Fall eher ein………Achtung, festhalten………jetzt kommt’s…. Austria-Albaner™

  17. Ich mag die Diversitäten der einzelnen Europäischen Staaten. Deren Unterschiede sind dermaßen reizvoll, dass diese ohne Einfluß von Drogen zu neuen Ufern erwachsen.

    Hallo Herr Schulz und Hallo Herr Junker!

  18. #35 lorbas (26. Dez 2016 09:19)
    #36 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:21)

    Ein Deutschösterreicher mit albanischen Vorfahren!

  19. die JU fordert,
    dass die Politik
    die Nachwuchsförderung
    in die Hand(!?!?!) nehmen solle.

    aber:
    die fickt uns
    doch schon geraumd Zeit…

  20. #6 Religion_ist_ein_Gendefekt (26. Dez 2016 08:43)

    „Nicht weil er wichtiger wäre als alle anderen, sondern beispielhaft. Ist das A-loch immer noch hier und frißt auf unsere Kosten?“

    Ich sehe darin einen Trend der Verantwortlichen und Schuldigen dieser miserablen Politik. Die Ereignisse überschlagen sich, was jetzt passiert ist schlimm genug, da müssen wir nicht auch noch daran erinnert werden, welchen Schmutz das Volk schon einstecken musste. Besser Gras über alle vorherigen Verbrechen, Demütigungen und vor allem Regierungsfehler wachsen lassen.

  21. #36 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:21)

    #35 lorbas (26. Dez 2016 09:19)

    […]
    Albaner sind bekannt für besondere Grausamkeit und hohe Aggressivität.

    Eventuell ein „Deutsch-Albaner“?

    In diesem konkreten Fall eher ein………Achtung, festhalten………jetzt kommt’s…. Austria-Albaner™

    Wieso?

    Er hält sich doch lediglich nur in Österreich auf.

    Ergo kann es sich um einen „Deutsch-Albaner™“ handeln.

  22. Das ist ein zusätzlichwwes Argument warum Australien Muslime abschiebt. Nur die Irrenanstalt Deutschland zu blöd dafür!

  23. #38 Mork vom Ork   (26. Dez 2016 09:23)  
    #35 lorbas
    —–
    Ärgere Das_Sanfte_Lamm doch nicht.
    Es ist doch Weihnachten

    Das ist kein ärgern, es entstammt der hierzulande verwendeten Wortschöpfung…………..Deutsch-Türke™

  24. #37 Eurabier (26. Dez 2016 09:23)

    #35 lorbas (26. Dez 2016 09:19)
    #36 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:21)

    Ein Deutschösterreicher mit albanischen Vorfahren!

    #38 Mork vom Ork (26. Dez 2016 09:23)

    #35 lorbas

    —–
    Ärgere Das_Sanfte_Lamm doch nicht.
    Es ist doch Weihnachten

    Eieieiei… da habe ich ja wieder etwas losgetreten.

  25. Menschen, wie z.B. Kioskbesitzer, Busfahrer und viele andere mehr, sollten sich in wehrhaften Gruppen organisieren, welche kurzfristig räumlich und physisch eingreifen können und im Zeitalter von Mobiltelephonen durch einen simplen Knopfdruck zu alarmieren sind. Es sollten Männer dabei sein, welche , auch aus ihrem beruflichen Hintergrund heraus, in der Lage sind massiv als Personenschützer einzugreifen. Diese Gruppierungen sollten auch interne Schulungen und Training für den Ernstfall durchführen, um einen möglichst reibungslosen und erfolgreichen Einsatz zu gewährleisten. Polizei und lächerliche Justiz können resp. wollen uns Bürger nicht mehr schützen. Tun wir es selber und überdenken wir unsere Loyalität zu diesem System.

  26. #22 Eurabier (26. Dez 2016 09:03)

    #16 lorbas (26. Dez 2016 08:58)

    Eine Brandrede gegen Rechts!

    Was sonst?

    Die St. Mohamett und Willehadikirche in Gaza-Garbsen ist ja auch im Kampf gegen Rechts abgefackelt worden.

  27. Würde der Kioskbetreiber dem 40 Kilogramm schweren Möchtegern-Gangsta eine scheuern, dann könnte man sehen wer von staatlicher Seite die Probleme bekommt…der Gangsta mit der Kaugummiautomaten-Goldkette bestimmt nicht.

  28. #50 Eulenspieglein (26. Dez 2016 09:31)
    Würde der Kioskbetreiber dem 40 Kilogramm schweren Möchtegern-Gangsta eine scheuern, dann könnte man sehen wer von staatlicher Seite die Probleme bekommt…der Gangsta mit der Kaugummiautomaten-Goldkette bestimmt nicht.

    In Österreich tickt die Justiz etwas anders als in Deutschland.
    Ich bin im Moment etwas zu faul zu recherchieren;
    vor einiger Zeit erschoss ein Taxifahrer einen Räuber, der ihn überfiel, mit seiner legalen Glock, di er im Handschuhfach mitführte – kurze Prüfung durch die Staatsanwaltschaft, Verfahren eingestellt und das war’s

  29. #51 lorbas   (26. Dez 2016 09:32)  
    #15 cybex (26. Dez 2016 08:54)
    http://www.mopo.de/hamburg/politik/einbuergerungen-in-hamburg-30-720-auslaender-wurden-deutsche-25369456
    Ich könnte nur noch weinen!
    Das läuft dann so https://www.youtube.com/watch?v=rBFByaXlZ1M ab. Ab 2:11 Minute.
    Das_Sanfte_Lamm bitte nicht anklicken !!!

    Ich kenne das bereits lange.
    Übrigens war es Heinz Buschkowsky, der sich in der Ära Schröder mit besonders vielen Einbürgerungen hervortat – übrigens ohne dass ohne jemand dazu zwang.
    Der gleiche Heinz Buschkowsky stellt sich heute als Gegner dieser Masseneinbürgerungen hin, die er selbst massenweise initiierte,

  30. Da hab ich die Lösung: Gebt einen Teil der Kiosks und Trinkhallen einfach den Türken,einen anderen Teil den Pakistanis und den dritten Teil den Albanern, dann ist es ganz friedlich,ehrlich.(So ähnlich wie mit den Stellen im Sicherheitsbereich)(ironie off).

  31. #37 Eurabier (26. Dez 2016 09:23)
    #36 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:21)

    Ein Deutschösterreicher mit albanischen Vorfahren!

    Auf jeden Fall ein: frei nach dem Problembären Bruno, einem unschuldigen Opfer mit Migrationshintergrund.

    ein ProblemAlbaner

  32. #52 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:35)

    #50 Eulenspieglein (26. Dez 2016 09:31)
    Würde der Kioskbetreiber dem 40 Kilogramm schweren Möchtegern-Gangsta eine scheuern, dann könnte man sehen wer von staatlicher Seite die Probleme bekommt…der Gangsta mit der Kaugummiautomaten-Goldkette bestimmt nicht.

    In Österreich tickt die Justiz etwas anders als in Deutschland.
    Ich bin im Moment etwas zu faul zu recherchieren;
    vor einiger Zeit erschoss ein Taxifahrer einen Räuber, der ihn überfiel, mit seiner legalen Glock, di er im Handschuhfach mitführte – kurze Prüfung durch die Staatsanwaltschaft, Verfahren eingestellt und das war’s

    Daran kann ich mich finster erinnern, war Notwehr.

  33. Der Bandit gehört sofort in den Knast nach Tirana.
    Dort kommt er in eine „Zelle“ mit 30-40 Verbrechern und muß ganz unten anfangen.

    Zunächst als Sexsklave. Zwischendurch gibt’s was auf die Fresse.
    Begleitet von fachkundigem, korrupten Personal.

  34. #56 sirius (26. Dez 2016 09:42)
    Da hab ich die Lösung: Gebt einen Teil der Kiosks und Trinkhallen einfach den Türken,einen anderen Teil den Pakistanis und den dritten Teil den Albanern, dann ist es ganz friedlich,ehrlich.(So ähnlich wie mit den Stellen im Sicherheitsbereich)(ironie off).

    Dann wird der Kiosk zum Drogenumschlagplatz und zur Geldwäsche benutzt.
    So wie ich dieses Video interpretiere, geht es wohl um Schutzgelderpressung

  35. #53 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:38)

    #51 lorbas (26. Dez 2016 09:32)
    #15 cybex (26. Dez 2016 08:54)

    http://www.mopo.de/hamburg/politik/einbuergerungen-in-hamburg-30-720-auslaender-wurden-deutsche-25369456
    Ich könnte nur noch weinen!
    Das läuft dann so https://www.youtube.com/watch?v=rBFByaXlZ1M ab. Ab 2:11 Minute.

    ➡ Das_Sanfte_Lamm bitte nicht anklicken !!!

    Ich kenne das bereits lange.
    Übrigens war es Heinz Buschkowsky, der sich in der Ära Schröder mit besonders vielen Einbürgerungen hervortat – übrigens ohne dass ohne jemand dazu zwang.
    Der gleiche Heinz Buschkowsky stellt sich heute als Gegner dieser Masseneinbürgerungen hin, die er selbst massenweise initiierte,

    Ich hatte doch geschrieben, nicht anklicken, wegen Blutdruck und dem sich Aufregen.

  36. #53 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:38)

    #51 lorbas (26. Dez 2016 09:32)
    #15 cybex (26. Dez 2016 08:54)

    http://www.mopo.de/hamburg/politik/einbuergerungen-in-hamburg-30-720-auslaender-wurden-deutsche-25369456
    Ich könnte nur noch weinen!
    Das läuft dann so https://www.youtube.com/watch?v=rBFByaXlZ1M ab. Ab 2:11 Minute.

    ➡ Das_Sanfte_Lamm bitte nicht anklicken !!!

    Ich kenne das bereits lange.
    Übrigens war es Heinz Buschkowsky, der sich in der Ära Schröder mit besonders vielen Einbürgerungen hervortat – übrigens ohne dass ohne jemand dazu zwang.
    Der gleiche Heinz Buschkowsky stellt sich heute als Gegner dieser Masseneinbürgerungen hin, die er selbst massenweise initiierte,

    Ich hatte doch geschrieben, nicht anklicken, wegen Blutdruck und dem sich aufregen.

  37. #51 lorbas (26. Dez 2016 09:32)

    Ich danke dir!
    Habe heute vergessen, meine Blutdruck Tabletten zu nehmen.
    Schnell mal welche einwerfen 😉

  38. Zum Bruno fällt mir noch folgendes ein: Der war ja im eigentlichen Sinne auch ein Invasor welche die deutsche Grenze überschritt. Durch diverse Eigentumsdelikte hatte er dabei auch unsere werteigenen Grenzen verletzt. Die Grenze und unsere Wertvorstellungen und der Schutz der Bürger wurde dann mit der Waffe verteidigt und das Problemtier erschossen. War aber nur ein Tier, da trauen sich die Gutmenschen eher ran und ausserdem fließen dabei auch nicht soviele Gelder der Sozialindustrie. Mir tats leid um den schönen Bären, wäre eine echte Bereicherung für unser Land gewesen.

  39. Das Ungläubige-Abschlachten im Namen Allahs hat noch gar nicht richtig begonnen.

    Durch die Asylflutung der irren postfaktischen Kanzlerin ist jetzt eine ganze Scharia-Gotteskrieger-Armee nach Deutschland gekommen. Einmalig in der Geschichte der Menschheit vollversorgt das zu erobernde Volk diese Invasionsarmee und gibt sogar noch freiwillig Taschengeld.

    In den nächsten Jahren wird das Ungläubige-Abschlachten Dank der irren Kanzlerin in Deutschland zum Alltag gehören.

  40. Das ist nur ein Vorbote der kommenden, Entwicklung, die von der postfaktischen irren Kanzlerin und ihren faktisch gleichgeschalteten rotgrünen Blockparteien unterstützt, ja sogar forciert wird.

    Durch die Ansiedlung von Millionen von arabische Scharia-Asozialen, analphabetische Kriminellen und afrikanische Raubnomaden hat die irre Kanzlerin eine Abwärts-Spirale in Richtung Dritte Welt losgetreten.

    Wir haben in wenigen Jahren Zustände in Deutschland wie jetzt schon in Raffa, Aleppo, Mosul, oder Modadischu wo moslemische Dschihadisten gemäß ihrer Affen-Scharia jetzt schon Jagd auf Ungläubige machen und ganze Länder entzivilisieren und deindustrialisieren.

    Überall wo Moslem in größerer Menge sich niederlassen herrschen nach kürzester Zeit moslemischer Terror, Mord und Totschlag.

  41. Als Österreicher darf man legal eine Schrotflinte besitzen. Mit Rehposten oder Flintenlaufgeschossen geladen kann man damit aggressive Viecher wunderbar beruhigen.

  42. Hat der Kioskbesitzer etwa -total kulturunsensibel- die Bezahlung der ausgehändigten Ware verlangt?
    Dann muss er sich nicht wundern, wenn der hochgebildete Kulturbereicherer mangelhafte Willommenskultur wittert.

  43. #57 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 09:46)
    Dann wird der Kiosk zum Drogenumschlagplatz und zur Geldwäsche benutzt.
    So wie ich dieses Video interpretiere, geht es wohl um Schutzgelderpressung.
    ———————————-
    Ich schließe mich dem Gedankengang an. Die NSU Opfer waren wohl welche, die nicht mehr zahlen wollten und von der T-Mafia und deren verbündeten T-Geheimdienst gerichtet wurden. Nur dann macht die Akten- und Zeugenvernichtung sowie die exorbitante Entschädigung im Voraus einen Sinn.
    Ich denke, dass Deutschland mittlerweile von einem Schutzgelderpressungs Netzwerk überzogen ist und das nicht erst seit gestern.

  44. #71 Johannisbeersorbet (26. Dez 2016 10:18)
    Kein Austria-Albaner.
    Bestenfalls ein Australopithecus.
    —————————
    Lt. Wikipedia setzt sich der Name zusammen aus:
    australis = Südländer
    pithecus = Affe
    Südländisches Aussehen verweist daher auch auf das immanente kleinste Gehirnvolumen.

  45. #24 Eurabier (26. Dez 2016 09:09)

    Das „Pack“ beginnt zu zweifeln:

    http://www.welt.de

    Immer weniger Deutsche glauben an Integrationserfolg
    ——-
    In Deutschland wachsen die Zweifel an der Integration der Flüchtlinge. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos hervor. Ende 2015 erwartete noch jeder fünfte Bundesbürger (21 Prozent), dass der Gesellschaft ein solcher Integrationsprozess gelinge, sagte der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski der Nachrichtenagentur dpa in Hamburg. Inzwischen sei nur noch jeder siebte Befragte (15 Prozent) dieser Ansicht.

    „Die überwiegende Mehrheit gibt sich desillusioniert – quer durch alle sozialen Schichten“, erklärte Opaschowski.
    ——————–

    Die Prozentzahlen lassen für die nächsten Wahlen hoffen…obwohl ich einige Zweifel habe, dass alle Desillusionierten das Kreuz nun an der richtigen Stelle machen.
    Wenn nur noch 15% an das Gelingen von Integration glauben (vermutlich linksgrüne Unbelehrbare), dann ist der „etabliere Parteiladen“ komplett und zu Recht gescheitert.

  46. WICHTIG WEIL EXTREM KRIMINELL

    Anleitung auf Türkisch für Türken, Kurden, Flüchtlinge wie sie hier Asyl bekommen – VIDEO :

    https://www.youtube.com/watch?v=QsrxUYYj3Q0

    Anleitung dazu kommt vom Kölner Flüchtlingsrat:

    http://xn--klner-flchtlingsrat-q6b7k.de/neu/#8

    Und der Film- und Medienstiftung NRW

    Bei Wiki heißt es:

    Die Film- und Medienstiftung NRW GmbH (vormals Filmstiftung Nordrhein-Westfalen) ist ein staatliches Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Sie hat den Auftrag der kulturellen und wirtschaftlichen Förderung der Film- und Medienwirtschaft in Nordrhein-Westfalen.

  47. CSU-Mann behauptet: Familiennachzug ist größeres Problem als neue Flüchtlinge

    Der Bundestagsvizepräsident der CSU befürchtet eine Überlastung von Kommunen, wenn sich die Zahl der Syrer durch Familiennachzug in etwa verdoppelt. Allerdings gilt gerade die Familie als große Hilfe bei der Integration.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kommunen-drohe-ueberlastung-csu-mann-behauptet-familiennachzug-ist-groesseres-problem-als-neue-fluechtlinge_id_6406367.html

  48. Sprechen wir es doch mal offen aus:

    Der Willkommensschrei in die Dritte Welt der postfaktischen Kanzlerin hat hauptsächlich den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Da sind keine wie es die Systempropaganda verherrlicht hat Ärzte oder Ingenieure gekommen. Ganz im Gegenteil. Die absolute Mehrheit von Merkels Gäste sind unterste soziale Schichten, Analphabeten, Kriminelle und Millionen von Scharia-Asoziale. Millionen von jungen Männern für die Raub, Mord und Vergewaltigungen zum Alltag gehören. Moslemische Steinzeit-Menschen für die Frauensteinigungen, Schwulentöten und Ungläubigeabschlachten nach der Scharia völlig normal sind. Asoziale die lebenslänglich durchgefüttert und vollversorgt werden müssen.

    Die postfaktische irre Kanzlerin hat Problem für Generationen nach Deutschland importiert. Jetzt schon ist der Blutzoll der einheimischen Bevölkerung unerträglich. Ganz abgesehen von den tausenden von Milliarden an Kosten für Merkels Gästen.

  49. #76 Wolfenstein (26. Dez 2016 10:39)

    CSU-Mann behauptet: Familiennachzug ist größeres Problem als neue Flüchtlinge
    ——————-
    Nun das ist keine Behauptung, sondern klare Gewissheit !!! Hätte man auch ahnen können…
    ——————-

    „Das Bundesamt geht von einem Nachzug von etwa 0,9 bis 1,2 Familienangehörigen pro syrischem Geflüchteten aus.“
    ———-

    Das sind wieder sehr „optimistische“ Zahlen, man irrt sich seit Monaten zu unseren Ungunsten, warum sollte das jetzt irgendwie richtig sein? Das BA „verkennt“ die Größe von Familien in arabischen Staaten.

  50. #11 katharer (26. Dez 2016 08:53)

    Sissy Böhm nach überfall im künstlichen Koma
    25 jähriger Täter

    Der Täter ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Ausländer, wie meistens bei solchen brutalen Gewalttaten:

    23.12.2016, 16:50
    Kroate schweigt
    Sissy Böhm liegt nach Entführung im Koma

    Wurde der Entführer von Sissy Böhm (61) gefasst – oder nicht? Diese Frage beschäftigt nach drei Tiefgaragen- Überfällen auf drei Frauen in Innsbruck und der Verhaftung eines Kroaten (25) nicht nur die Kriminalisten. Die Polizei versucht derzeit, viele „Puzzlestücke“ zusammenzuführen, Geständnis gibt es bislang keines. Die Sorge um Sissy Böhm ist groß.

    Donnerstag gegen 9.30 Uhr: Bei Zirl nahe von Innsbruck kracht ein grauer Ford Focus in eine Mauer. Der Lenker flüchtet zu Fuß, versteckt sich in einem Gebüsch. Wenig später klicken die Handschellen. Der Mann, ein 25- jähriger Kroate, soll kurz zuvor in einer Tiefgarage eine 61- jährige Frau brutal attackiert und ausgeraubt haben.

    „Er lebt seit einiger Zeit ohne festen Wohnsitz im Raum Innsbruck und ist bereits wegen Diebstahls und Widerstandes gegen die Staatsgewalt polizeilich aufgefallen“, weiß Chefermittler Christoph Hundertpfund vom Landeskriminalamt Tirol.

    Verdächtiger gibt sich wortkarg
    Die Ermittler vermuten, dass der Mann nicht nur am Donnerstag zugeschlagen hat, sondern auch am Dienstag eine Schwangere (34) überfiel und am Tag darauf Sissy Böhm, die Tochter der verstorbenen Schauspiellegende Karlheinz Böhm, brutal entführte. „Bei der Einvernahme gab sich der Verdächtige wortkarg und zeigt sich nicht kooperativ. Der Modus Operandi ist in allen drei Fällen aber sehr ähnlich“, sagt Hundertpfund.

    Da es kein Geständnis gibt, ist die Polizei nun aber vor allem auf DNA- Spuren und Fingerabdrücke angewiesen, denn die Opfer konnten noch nicht befragt werden.
    „Er hat auch noch den Dackel getötet“

    Unter den Opfern dürfte es Sissy Böhm am schlimmsten erwischt haben. Sie musste angeblich operiert werden und liegt laut Sohn Florian, der sie am Donnerstag in der Intensivstation besuchte, im Koma. „Ich kann gar nicht fassen, was der Irre meiner Mutter angetan hat. Und dann hat er auch noch unseren Rauhaardackel getötet. Der hätte ihm doch nichts getan“, sagte der Böhm- Enkel, der als Achtjähriger mit der Schauspielerei begann und in der Telenovela „Sturm der Liebe“ sowie in Werbespots zu sehen war, zur „Krone“. Der Dackel von Sissy Böhm war nach dem Unfall tot im Auto gefunden worden.

    Vonseiten der Innsbrucker Klinik gibt man sich wortkarg. Nur so viel: „Die Frau ist nicht in Lebensgefahr, das war sie auch nie“, so Kliniksprecher Johannes Schwammberger.

    http://www.krone.at/oesterreich/sissy-boehm-liegt-nach-entfuehrung-im-koma-kroate-schweigt-story-545677

  51. solange diese „menschen“ nicht auf tobende horden einheimischer mit brutalster gegenwehr treffen wird sich nichts aendern. wir brauchen eine partisanenkultur.

  52. #78 Wolfenstein (26. Dez 2016 10:45)

    Sprechen wir es doch mal offen aus:

    Der Willkommensschrei in die Dritte Welt der postfaktischen Kanzlerin hat hauptsächlich den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Diese Länder lassen ihre Kriminellen aus den Gefägnissen frei, damit sie nach Deutschland abgeschoben werden.

  53. #2 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod,

    danke, der Fall des dankbaren F.cklings war bereits voriges Jahr – abgesehen davon, so patzweiche Reaktionen auf seine Forderungen gab es seinerzeit nicht….

  54. Essen war einst mal eine deutsche Stadt.

    Nun ist Essen buntisiert:

    In Essen geht die Angst um. Einer oder mehrere bislang unbekannter Heckenschützen haben am Montagabend hinterrücks auf ein libanesisches Paar im Stadtteil Huttrop geschossen. Die Schüsse kamen aus dem Nichts, als um 18.15 Uhr die 38-jährige Frau mit ihrem 44-jährigen Lebensgefährten spazieren ging. Das Paar wurde nicht verletzt und konnte sich in einem Haus in Sicherheit bringen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/angst-im-stadtteil-huttrop-schuesse-in-essen-anschlag-deutet-auf-neue-blutfehde-zwischen-libanesen-clans-hin_id_6366802.html

    Heil Bunt!
    Heil Merkel!
    Heil Mülltikülti!

  55. Diese Nummer ist aber mindestens schon ein Jahr alt.
    Verstehe nicht, warum dies noch einmal dargestellt wird. Jahresfeier?

  56. #84 RechtsGut (26. Dez 2016 10:59)

    Essen war einst mal eine deutsche Stadt.

    Nun ist Essen buntisiert:

    In Essen geht die Angst um. Einer oder mehrere bislang unbekannter Heckenschützen haben am Montagabend hinterrücks auf ein libanesisches Paar im Stadtteil Huttrop geschossen. Die Schüsse kamen aus dem Nichts, als um 18.15 Uhr die 38-jährige Frau mit ihrem 44-jährigen Lebensgefährten spazieren ging. Das Paar wurde nicht verletzt und konnte sich in einem Haus in Sicherheit bringen.

    Man sollte solche Berichte eigentlich mit dem Zusatz abschließen: Deutsche waren nicht unter den Opfern. Aber vielleicht versteht sich das in manchen Gegenden bereits von selbst.

  57. Noch mehr kriminelle, brutale Gewalttäter in Österreich:

    Somalier fiel über Frauen her – festgenommen
    Asylwerber im Spital

    25.12.2016, 10:26

    Ein 19- jähriger Somalier hat Samstagfrüh in Klagenfurt versucht, eine 23 Jahre alte Frau in einem Lokal zu vergewaltigen. Der mutmaßliche Täter konnte zunächst flüchten. Nachdem er wenig später einer 22- Jährigen die Geldbörse entwendet und die Besitzerin attackiert hatte, klickten im Zug einer eingeleiteten Fahndung die Handschellen.

    http://www.krone.at/oesterreich/somalier-fiel-ueber-frauen-her-festgenommen-asylwerber-im-spital-story-545815

    22.12.2016, 10:20
    Tätersuche nach Messer- Attacke auf Kvitova
    „Sie kriegen dich“

    Nach einem Überfall auf die zweifache Wimbledonsiegerin Petra Kvitova fahndet die tschechische Polizei intensiv nach dem Täter. Anhand von Kvitovas Täterbeschreibung wurde am Donnerstag ein Phantombild des Einbrechers veröffentlicht und die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche gebeten. Kvitova war am Dienstag mit einem Messer schwer an ihrer linken Schlaghand verletzt worden.

    http://www.krone.at/tennis/taetersuche-nach-messer-attacke-auf-kvitova-sie-kriegen-dich-story-545463

  58. #84 RechtsGut (26. Dez 2016 10:59)
    Essen war einst mal eine deutsche Stadt.
    ———————-
    Jede Regierung nach dem Merkel Regime kann nur noch eines tun: Russland den Krieg erklären und auf den Einmarsch der „Roten Armee“ unter Putin hoffen.
    Anders wird es wohl nicht mehr gehen, dass Deutschland befreit wird.

  59. Nach der Rückeroberung von Aleppo: Russische Militärpolizei hilft bei der Wiederherstellung der Ordnung.

    Nach der Rückeroberung der syrischen Millionenmetropole Aleppo durch die syrischen Regierungsstreitkräfte wird sich Rußland auch weiterhin im Syrien-Konflikt engagieren. Jetzt teilte das Moskauer Verteidigungsministerium mit, daß ein Bataillon der russischen Militärpolizei die örtlichen Behörden in Aleppo bei der Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung unterstützen werde.

    Weiter heißt es in einer diesbezüglichen Mitteilung des Ministeriums: „Nach einem Zusatztraining wurde das Bataillon zum Stützpunkt Hmeimim ausgeflogen und unternahm dann einen Eilmarsch nach Aleppo. (…) Das Bataillon wird dem russischen Aussöhnungszentrum (Hmeimim) unterstellt sein. Darüber hinaus werden die Militärpolizisten für die Sicherheit der Mitarbeiter des Zentrums, der russischen Pioniere sowie des Personals von Feldlazaretten und humanitären Konvois sorgen.“

  60. Wenn die Österreicher so drauf wären wie die Musels, dann hätte er nicht die Polizei gerufen, sondern 100e seiner Bekannten und Freunde, die alle herbeigeeilt wären, um dem rotzfrechen Moslem die Abreibung seines Lebens zu verpassen! Und dann sofort raus aus Österreich!

    Das wäre die angemessene Reaktion solchen Kerlen gegenüber!

  61. Würde mich nicht wundern wenn die heute als MUFL-Schmarotzer irgendwo in Deutschland bei einer linksgrün-versifften Gutmenschen-Pflegefamilie untergetaucht sind und von unseren Steuergeldern bezahlt werden.

    Man sollte sofort nach denen Fahnden und die Abschiebung einleiten.

    Haben bestimmt irgendwo bei der Asylbehörde ihr Märchen erzählt, dass sie traumatisiert sind und vor Krieg und Terror fliehen mussten und dringend Schutz in Scheiss-Deutschland oder Scheiss Österreich benötigen.

    ________________

    Vielen Dank auch PI, dass ihr das Video hier veröffentlicht – Dieses Video zeigt, Lügen und Lückenmedien wie ARD/ZDF/ORF, die nur Flüchtlingsverherrlichung und Multi-Kulti-Propaganda betreiben kein Interesse daran haben, darüber zu informieren, dass wir in Wahrheit von moslemischen Eroberern und Landnehmern die sich über unseren Wohlstand hermachen überrannt werden.

    Solche Szenen sind heutzutage in Deutschland Alltag und eher noch die harmloserer Variante von Gewalt, die Tag für Tag an Deutschen einheimischen verübt wird.

    Die Gewalt die dieser Kioskbetreiber erfahren musste, müssen Dank Merkel CDU, SPD, GRÜNEN und LINKEN Deutschlandverrätern heute viele Frauen und Mädchen Tag für Tag in Deutschland erleiden, wenn es um die Einforderung von Sex durch diese Möchtegern islamischen Herrenmenschen geht.

    Und bist du nicht willig so gebrauch ich Gewalt.

    Es ist eine Schande, dass diese Kioskvideo möglicherweise 2 Jahrelang keine Schlagzeile in ARD und ZDF wert war. Es ist wiederum ein Beweis dafür, dass ARD und ZDF nur dem Merkel-Regime zur Multi-Kulti Propaganda dienen sowie zur Vertuschung und Verdrehung von Tatsachen.

    Deshalb großer Dank an PI,

    ohne Medien wie PI würde die Stimme des Volkes noch mehr unterdrückt werden.

    Leute wie Dunya Hayali und andere antideutsche Journalisten die in Deutschland mittlerweile das Sprachrohr an sich gerissen haben, würden über solche Fälle niemals berichten.

    Die zeigen immer nur ihre Märchen vom lieben „Mohamett“ der sich doch ganz toll beim Fußballspielen integriert, obwohl er nicht lesen, schreiben und rechnen kann.

  62. Das Video ist schon ca. 1 Jahr alt und auch im Netz!! Das sind so richtige Kuffnucken-Schätzchen, die uns später mal schön die Renten zahlen und die Eurer Töchter mal zu Frauen nehmen… Aber Ihr habt’s ja all die Jahre so gewollt und gewählt. Nun jammert nicht rum; das sind die Geister, die Ihr rieft und die wir nun nicht mehr los werden – dank Euch!! Eure Töchter werden mit Sicherheit bei so viel Männlichkeit schon ganz feucht im Schritt, denn irgendwo stehen viele Frauen und Mädels auf solche wilden Kerle, edle Wilde und PlusDeutsche Fachkräfte!! Lea-Sophi und Chantall-Doreen stehen halt auf Testosteron-Kick-Box-Ali und nicht auf Sozial-Diskutier-Fachmann-Jan-Torben, der Lea-Sophi nicht beschützen, ihr’s nicht richtig besorgen und nicht tanzen kann!! Unsere Zukunft sehe ich in einem Dritten-Welt-Land ‚Islamische Republik Germanistan‘!! Aber Ihr habt’s ja so gewollt, nun jammert nicht so!! Wenn’s mir hier zu bunt wird, dann wandere ich nach Paraguay oder nach Uruguay aus; Mama Merkel ist schon bald da!! Bis bald!

  63. Hallo Henrica,

    Sie sind, glaube ich jedenfalls, aus Kärnten. Suche Mitstreiter in Tirol! Der Widerstand kann nur vor Ort organisiert werden. Im Internet seinen Frust abzuladen, ist viel zu wenig

  64. #81 dievolleWahrheit

    Ja, wir brauchen eine Partisanenkultur. Die lässt sich aber nur vor Ort organisieren.

  65. Soeinen hatte ich auch mal, der meine Scheibe mit nemFußball traktierte, bis ich hinaus trat und dem braunen Lümmel zwei Ordentliche aufdie Löffel strich, dann warder nüchtern und rasch weg samtseinem Ball.

  66. @#102 niki, in Tschechien haben die genau sowas undtreffen sich in Waldwirtshäusern im Grenzgebiet regelmäßig, dort wird keiner solche „Gäste“ dulden.

  67. @eckie

    In Tirol ist das etwas schwieriger. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf Mitstreiter zu finden. In der Zwischenzeit verwandle ich das Haus in einen Bunker.

  68. Ist halt an sich schon unlogisch Menschen die hierher kommen integrieren zu wollen wenn diese (nicht alle natürlich)denken bei Ihnen wäre alles besser …gut bald ist es sicher auch bei uns wie bei Ihnen zu Hause nur was haben wir und Diese davon wenns uns schlechter geht und diesen Menschen quasi so wie vorher ?
    Man könnte auch mal anfangen mit diesen über den Grund zu reden warum sie hierher kommen …den Grund kennt hier zumindest fast jeder…nur glaube ich über den Grund traut sich niemand so Recht zu reden .

  69. Das sind Kreaturen die geistig weit unterhalb des Affens angesiedelt sind.
    Die einzige Sprache die diese Halbaffen verstehen ist die der Gewalt.

    Aber liebe Gutmenschen, hohlt noch mehr von diesem Abschaum in unser Land damit ihr später auch von denen bedroht und vielleicht geschächtet werdet.

Comments are closed.