Am 4. Dezember wurde auf dem Bundesparteitag der Partei „Die Freiheit“ in Nürnberg einstimmig ihre Auflösung zum Jahresende beschlossen. In der darauf folgenden Urabstimmung haben die Mitglieder diesen Entschluss bestätigt. Damit wird dokumentiert, dass alle politischen Aufgaben inklusive der Islamkritik in den Händen der AfD bestens aufgehoben sind und die „Freiheit“ nicht mehr benötigt wird. Ich möchte mit dieser letzten Email als Bundesvorsitzender dieser Partei noch einen eindringlichen Appell an Sie richten.

(Von Michael Stürzenberger)

Beenden Sie die beschönigende, verharmlosende und vertuschende Berichterstattung zum Thema Islam. Es ist nicht zielführend, den Kopf in den Sand zu stecken. Durch Appeasement wird alles nur noch schlimmer, das lehrt auch die Geschichte.

Die Aufklärung über die gefährliche politische Ideologie, die untrennbar mit der Religion Islam verbunden ist, hat nichts mit Kritik an Menschen zu tun. Es geht nicht darum, Moslems zu diskreditieren, sondern ihnen zu helfen, die brandgefährlichen Bestandteile des Islams wie bislang einschnürende Fesseln abzuschütteln.

Wenn wieder ein Terror-Anschlag geschieht und der ausführende Moslem dabei „Allahu Akbar“ ruft, übersetzen Sie das bitte nicht wieder fälschlich mit „Gott ist groß“. Es heißt „Allah ist größer“ und dokumentiert den Anspruch des Islams, die einzig wahre Religion zu sein, die auch die alleinige weltliche Macht für sich beansprucht. Der islamische Gott Allah hat nichts mit dem christlichen neutestamentarischen nächsten- und sogar feindesliebenden Gottesbild zu tun, sondern ist sein exaktes Gegenteil.

Formulieren Sie nicht mehr vom „sogenannten“ Islamischen Staat. Es IST der Islamische Staat. Alles, was dort geschieht, orientiert sich exakt am Koran und an dem Vorbild des Propheten Mohammed, der mit der Urgemeinde des Islams ebenfalls raubte, versklavte, eroberte, Kriege führte, tötete, köpfte und Kritiker umbrachte.

Vergessen Sie nie, dass der Prophet Mohammed im Islam als „Siegel der Propheten“ gilt, der die Botschaft Allahs als letzter verbindlich verkündete und der als „vollkommener Mensch“ sowie „perfektes Vorbild“ gilt, dem nachzuahmen ist.

Behaupten Sie nie wieder, der Islamische Staat hätte nichts mit dem Islam zu tun. Er verkörpert zu 100% den reinen und ursprünglichen Islam.

Behaupten Sie ebenfalls nie wieder, dass Terror-Anschläge, die von Moslems durchgeführt werden – alleine seit 9/11 bisher 29.993 – nichts mit dem Islam zu tun hätten. Sie sind die exakte Befehlsausführung, die sich aus dem Koran ergibt. Beachten Sie, dass der Koran, im Gegensatz zur Bibel, Wort für Wort als direkter und zeitlos gültiger Befehl des Gottes Allah gilt.

Die Scharia, das islamische Gesetzeswerk – aus unserer Sicht menschenverachtend und barbarisch – ist für Moslems verpflichtend. Daher haben auch alle islamische Staaten ihre sogenannte „Menschenrechtserklärung“ von Kairo untrennbar mit der Scharia verknüpft.

Verbreiten Sie nie wieder unkritisch die Aussagen von Islamfunktionären wie Aiman Mazyek. Es ist seine Aufgabe, den Islam zu schützen. Dazu darf er lügen, was sich im Islam „Taqiyya“ nennt. Wenn er harmlose Koranverse zitiert, stammen sie aus der Anfangszeit des Propheten aus Mekka, als er wenig Anhänger hatte und ohne Einfluss war. Diese harmlosen Verse sind allesamt durch die späteren Verse aus der Zeit in Medina abrogiert (ersetzt), als Mohammed Macht und ein Kriegsheer besaß. Dort entstanden die letztlich gültigen Gewalt-, Kampf-, Kriegs – und Tötungsbefehle.

Wenn Mazyek behauptet, das Töten sei im Islam verboten, lügt er dreist. Er zitiert gerne unvollständig den Koranvers 5:32, der den Juden verkündet wurde und der das Töten mit einer ganz entscheidenden Einschränkung verbietet. Wer hingegen „Unheil“ anrichtet, darf jederzeit getötet werden, und darunter fällt auch Kritik am Islam, die Weigerung, sich dem Islam zu unterwerfen und die Behinderung seiner Ausbreitung. Dies wird auch am gleich darauf folgenden Vers 5:33 deutlich:

„Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden.“

Der Koran beinhaltet 27 direkte Tötungsbefehle wie „Tötet die Ungläubigen, wo immer Ihr sie findet“ (2:191) und sie gelten, wenn sich ein Moslem dazu berufen fühlt, Dschihad gegen „Ungläubige“ auszuführen.

Lassen Sie sich nicht davon täuschen, dass sich die meisten Moslems hierzulande bisher relativ friedlich und unauffällig verhalten. Hierzu sind sie laut islamischem Rechtsgutachten in der Situation der Schwäche auch aufgefordert. Erst, wenn der Islam in Mehrheitspositionen ist, müssen sie dem Islam allesamt kompromisslos an die Macht verhelfen. Davor gilt es, die „Ungläubigen“ immer wieder in „Schrecken“ zu versetzen, und das bedeutet auch gezielte Terroranschläge. Gleichzeitig werden unablässig Forderungen gestellt, um die Verhaltensweisen von Moslems und die Gesetze des Islams in der Gesellschaft zu verankern.

Vergessen Sie nie, dass der Islam und der National-Sozialismus einen Pakt miteinander eingegangen sind und sich gegenseitig die Ähnlichkeit ihrer Ideologien bestätigten: Führerkult, totalitäres Denken, alleiniger weltlicher Machtanspruch, Volks-Religionsgemeinschaft, Herrenmenschenkult, Judenhass, Gewalt- und Tötungslegitimation.

Sie haben als Journalisten die Pflicht, die Bevölkerung objektiv zu informieren. Machen Sie sich anhand der Primärquellen Koran und Hadithe über den Islam kundig. Der Islam ist die größte Bedrohung, der wir im 21. Jahrhundert gegenüberstehen.

Informieren Sie sich anhand von Islamkritikern, die sich wirklich auskennen und ohne Tabus aufklären. An erster Stelle ist Hamed Abdel-Samad zu nennen, dessen Vater Imam in Ägypten und er selbst eine Zeitlang Mitglied der Muslimbrüder war. Er ist ein absoluter Fachmann wie kein Zweiter. Seine Bücher „Der Islamische Faschismus“, „Mohammed – eine Abrechnung“ und „Der Koran“ sind wegweisend.

Ich selber werde als Journalist an der Aufklärung über den Islam weiterarbeiten. Ziel muss sein, den Islam von allen verfassungsfeindlichen Bestandteilen zu befreien, seinen weltlichen Machtanspruch zu beenden, die Gewalt, das Töten und die Frauenunterdrückung wegzubekommen sowie die Scharia als für alle Zeiten ungültig zu erklären. Zudem muss das bislang vorherrschende Weltbild des Islams, in dem die noch nicht islamisch beherrschten Länder als „Haus des Krieges“ (dar al-harb) bezeichnet werden, aufgelöst werden. Sonst wird der Terror niemals aufhören.

Es muss Moslems klargemacht werden, dass Gesetze von Menschen gemacht werden, nicht von irgendwelchen Göttern, und dies Tag für Tag an die Lebenswirklichkeit angepasst wird. Die Gesetze aus dem 7. Jahrhundert, die von einem „Propheten“ auf dem Gebiet des heutigen Saudi-Arabiens verkündet wurden, dürfen heutzutage keine Rolle mehr spielen, sonst fallen wir in die Barbarei zurück.

Einen herzlichen Dank an alle, die den steinigen Weg der „Freiheit“ seit 2010 begleitet haben. Es erforderte viel Mut, denn wer die Wahrheit sagt, braucht bekanntlich oft ein schnelles Pferd. Aber die Arbeit war nicht umsonst, sondern hat vielen Menschen die Augen geöffnet.

Mit zutiefst besorgten Grüßen, aber trotzdem besten Wünschen für 2017,

Michael Stürzenberger
Journalist
Wiedergründungsmitglied der Weißen Rose von 2012

(Diese Pressemitteilung wurde heute um 9:50 Uhr an die Journalisten in Deutschland gesendet. Keiner wird sich mehr herausreden können, er hätte von nichts gewusst)

image_pdfimage_print

 

121 KOMMENTARE

  1. Michael, Du musst die finanzielle Interessen dieser Leute und deren Organisation (u.a. DPA) verstehen um zu begreifen, dass sie eine eigene Agenda haben. Eine moralische Gesinnung suchst Du hier vergeblich.

  2. Appell an die AfD: Nehmen Sie die Mitglieder der Partei „die Freiheit“ in Ihren Reihen auf.

    Das Motto getrennt marschieren und gemeinsam zuschlagen sollte jetzt dringend geändert werden. Zusammen marschieren und mit vereinten Kräften ein neues besseres Deutschland gestalten ohne diesen bisherigen politischen Selbstmörder-Kurs der etablierten Parteien.
    Das wird auf Dauer nur gelingen, wenn die AfD mehr an Substanz gewinnt. Wie kann sie das bewirken? Integration z.B von anderen sich auflösenden Parteien wie der Freiheit.
    H.R

  3. Spiegel – Schlagzeile

    Europas Supervulkan rumort!

    Endlich wird der Spiegel auf die fatale Islam- und Flüchtlingspolitik in Deutschland aufmerksam………dachte ich…..

    Nein, es geht wirklich nur um einen Vulkan, noch dazu in Italien.

    Darunter ganz klein die Nachricht vom Brandanschlag gegen den Obdachlosen. Ohne Benennung der syrischen Nationalität der Mörder.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/phlegraeische-felder-in-italien-europas-supervulkan-rumort-a-1126321.html

    Man kann vor dem Spiegel und Jakob Augstein nur noch ausspeien.

  4. Danke dafür und auch für Ihren unerschütterlichen Aufklärungswillen. Vielleicht wache ich ja doch noch auf und unser Präsident heißt Stürzenberger. Alles Gute.

  5. Ihr habt immer noch nicht das Ausmaß der Katastrophe begriffen.

    Ich schätze mal, dass es jährlich 50.000 vermeidbare Todesfälle im Gesundheitswesen gibt, die durch die Sparpolitik zugunsten der Migranten ausgelöst werden.
    Allein 20.000 Tote jährlich durch Hygienemängel könnten vermieden werden.

    Umfassend wird diese Thematik hier beleuchtet
    diefreiheitlichen.wordpress.com…

    Wir alle werden eines Tages Opfer durch das Gesundheitswesen werden, früher oder später wird es uns alle erwischen. Und das deshalb weil die Gelder vom Gesundheitswesen zu den Migranten umgeleitet werden.

    Schaut mal nach Japan wie hoch dort die Lebenserwartung und die Anzahl der Migranten sind. Fällt euch da ein Zusammenhang auf ?

    Und dann schaut mal auf die USA, wie unbezahlbar das Gesundheitswesen für die Bevölkerung aufgrund der Migranten geworden ist.

  6. Ich kann hellsehen:

    Dieser Bericht wird als anti-islamistische Hetze ausgelegt und Stürzenberger erhält von ein paar Redaktionen Anzeigen wegen Volksverhetzung.

    Es ist einfach noch nicht genug passiert. Ich dachte zwar immer, ein Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt wäre ein Wecksignal für alle die den Kopf in den Sand stecken, aber scheinbar war der nicht „schlimm“ genug.
    Man ist ja auch recht flott wieder allgemein zur Tagesordnung übergangen.

    Naja, unsere Grenzen bleiben ja noch ein paar Tage offen..

    Sorry für den zynischen Unterton, aber ich kriegs nicht mehr hin über das Thema neutral zu schreiben.

  7. Man sollte auch den Deutschen vor Augen führen, dass die Regierung von Menschen gebildet ist und nicht von Halbgöttern. Dies ist in den Köpfen auch nicht angekommen. Ansonsten kann ich Stürzenberger nur zustimmen. Dieser in Europa ausgebrochene kollektive Irrsinn der Islamschwindelingen muss beendet werden, bevor dieser Kontinent in Flammen aufgeht.

  8. Vielen Dank Michael Stürzenberger und den anderen Mitstreitern aus der FREIHEIT für ihr engagement.
    Diese Partei, angelehnt an die Wilderspartei, war seiner Zeit voraus. Wenn man sieht, dass die AfD und sogar die CSU mittlerweile wesentliche Punkte aus dem Parteiprogramm der FREIHEIT vor allem zum Islamproblem übernommen haben, muß man Stürzenberger, Tegetmayer und den anderen großen Respekt zollen.

  9. Die Muslime verachten und hassen uns schon so genug, aber der Koran legitimiert ihre Schandtaten und führt Regie!

  10. @Defcon 5

    Nicht Präsident, dort wäre er „abgeschoben“, sondern Kanzler. Dann kann er etwas verändern.

  11. #1 Union Jack (27. Dez 2016 11:20)

    Michael, Du musst die finanzielle Interessen dieser Leute und deren Organisation (u.a. DPA) verstehen um zu begreifen, dass sie eine eigene Agenda haben. Eine moralische Gesinnung suchst Du hier vergeblich.

    Er versteht sie sehr wohl, dessen bin ich sicher. Der Aufruf wird keine oder nur wenige der Schreibhuren zum Umdenken bewegen. Aber er dient der Dokumentation, daß sie gewarnt wurden, was passieren wird, wenn sie sich weiter der Wahrheit verweigern.

  12. SPD übernimmt Forderung der AFD von 2013

    „Stegner fordert Abschiebehaft für „Gefährder“
    „Wer die allgemeine Sicherheit gefährdet, darf nicht auf freiem Fuß unterwegs sein“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik/Stegner-fordert-Abschiebehaft-fuer-Gefaehrder

    Der schleswig-holsteinische AfD-Spitzenkandidat Jörg Nobis hat ebenfalls ein härteres Vorgehen gegen islamistische Gefährder gefordert. „Bis zu ihrer endgültigen Abschiebung sollten alle polizeibekannten ausreisepflichtigen Gefährder in Abschiebehaft bleiben“…, sagte Nobis in Kiel. Der Anschlag in Berlin habe ein völliges Staatsversagen offenbart, wie es noch nie in der Bundesrepublik zuvor der Fall gewesen sei.“

    Damit hat Kotzbrocken Pöbelralle nun seinen blind-linken SPD-Flügel gegen sich, haha.

  13. Logische und konsequente Aktion. Meine Hochachtung!
    Die einen spalten aus parteipolitischem Taktieren das Land, die anden führen zusammen was zusammengehört.

  14. Danke für Deinen Kampf für die Freiheit und Deine oft gefährlichen Einsätze gegen den islamischen Faschismus!
    Ich hoffe, dass Dein Wirken in der Organisation „Weiße Rose“, erstarkt und Du weiterhin als Vorkämpfer gegen Unfreiheit in der Öffentlichkeit sichtbar bleibst!

    Alles Gute und viel Erfolg!

  15. …dass Terror-Anschläge, die von Moslems durchgeführt werden – alleine seit 9/11 bisher 29.993 – nichts mit dem Islam zu tun hätten…

    Es sind seit 9/11 32.552 Anschläge weltweit
    verübt worden.
    Davon wurden bei 29.993 Anschlägen weltweit

    207.444 Menschen aller Rassen und Religionen
    ermordet.

    Die blutigen Hände werden also zu recht angeprangert.

  16. Die BZ meldet gerade die 7 MISTKERLE (OBDACHLOSER ANGEZÜNDET) SIND GESCHNAPPT und erster Teil meiner gestrigen Prognose wurde schon wahr:

    „Prognose:
    Alle 7 werden verhaftet. Alle schweigen! 1 Haupttäter wird in Gewahrsam genommen. Die anderen kommen vorläufig wieder frei!!!

    Prozess:
    Der Haupttäter, der mit dem Feuerzeug, der „gezündelt“ hat, bereut und entschuldigt sich, bekommt eine Bewährungsstrafe mit harten Auflagen!
    Die anderen 6 bekommen Verwarnungen und Tschüs!“

  17. Die konservativen (werterhaltenden) Kräfte in Deutschland müssen sich zusammentun, um gegen die gleichgeschaltete Einheitsfront der linksrotgrünschwarzen Verräter ein islamfreies, sicheres, rechtsstaatliches Deutschland wieder herzustellen. In dem Sinne oist der Schritt der „Freiheit“ gut durchdacht und konsequent. Ich hoffe, andere kleine Parteien würden folgen.

  18. Danke an Michael und seine „Freiheit“, aber strategisch betrachtet ist eine Unterstützung der AfD sicher zielführender als mit einer eigenen Kleinstpartei weiterzumachen.

  19. Ich finde, dass die Sichtweise von

    #6 Kassandra (27. Dez 2016 11:31)

    richtig ist und mit recherchierten Zahlen aufrütteln könnte. Die wenigen direkten Terrortoten und die Verbrechensopfer sind Augenwischerei.

  20. „Es muss Moslems klargemacht werden, dass Gesetze von Menschen gemacht werden, nicht von irgendwelchen Göttern, und dies Tag für Tag an die Lebenswirklichkeit angepasst wird.“

    da bringt man eher affen das lesen bei.

  21. Aber die Arbeit war nicht umsonst, sondern hat vielen Menschen die Augen geöffnet.

    Das ist vollkommen richtig.
    Ich kenne viele Leute die durch Stürzenberger und seiner Partei die Augen geöffnet wurden.
    Sogar die Lügenpresse hat mittlerweile dazu gelernt.

    Heutzutage nennen die doch tatsächlich die Nationalitäten der feigen und hinterhältigen Syrer und Libyer die in Berlin eine wehrlose am Boden liegende Person angezündet haben. Das wäre früher schlichtweg undenkbar gewesen. Muslime waren sakrosankt.

    Wir sind also auf dem richtigen Weg. Das ist nicht zuletzt auch der unermüdlichen Aufklärungsarbeit von Herrn Stürzenberger geschuldet.

  22. Hier mal einen herzlichen Dank an Michael in München.

    Ohne Michael Stürzenberger würde es keine PI geben wie wir es kennen und schätzen. Ohne Michael gäbe es auch keine Pediga oder eine AfD.

    Er ist der Vorkämpfer für unsere Freiheitsrechte. Wie oft hat das Regime Michael vor Gericht gezerrt. Zeitweise waren es lächerlichste Vorgänge um politische Gegner auszuschalten.

    Michael hat Durchhaltevermögen und Ausdauer bewiesen.

    Danke Michael, Danke!

    🙂

  23. Danke, Michael für diesen Artikel! Du und Deine Mitstreiter habt den Grundstein für Islamaufklärung gelegt. Wir werden sehen, was die AFD daraus macht. So ganz einig sind sie sich ja manchmal noch nicht. Den Frontleuten der Partei DIE FREIHEIT ist jedoch ein Platz im Geschichtsbuch sicher!

  24. #13 Plattfisch (27. Dez 2016 11:36)
    So gesehen richtig, nur, wollte ich Herrn Stürzenberger höchstmögliche Anerkennung zukommen lassen.

  25. Vielen Dank für Ihre Arbeit, Herr Stürzenberger.

    Sie haben sehr vielen Menschen die Augen geöffnet und viele Menschen, die bewusst ihre Augen verschließen, haben nun ihre Augen wegen dieser Ignoranz für immer geschlossen.

  26. Toll die bisherige Arbeit von Michael Stürzenberger! Weiter so, bei der AfD! Im Übrigen habe ich mir schon lange gewünscht, dass die patriotischen Parteien sich vereinen, und dafür ist die AfD am besten geeignet! Sich gegenseitig die Stimmen bei Wahlen wegzunehmen stärkt nur die Volksverräterparteien!

  27. OT: Seit heute hat unser Lidl einen (russischen) Sicherheitsposten vor ihre Türe. Der bewacht das ganze freie Areal vor ihrem Geschäft. Ob das Asylantenheim, das vor Monaten hier beseelt wurde, da eine Rolle spielt oder die Zigeuner, die sich den Premiumbettelplatz neben den Einkaufswägen gesichert haben? Diese Kosten werden doch mal ganz sicherlich für uns Dummen in ihren Warenkontor eingepreist….

  28. #16 LEUKOZYT (27. Dez 2016 11:42)

    lol was denn mit Ralle los? Hat ihm Oma Stegner mal die Bratpfanne über den Schädel gezogen?

  29. Ich bin traurig, dass es die Freiheit nicht mehr gibt. Sie war vor der AfD da, hatte gute Konzepte und gute Leute. Aber auch Egomanen und Spaltpilze. Und zum Schluss hat sie eben eine erfolgreichere Konkurrenz bekommen.

    Ja, die AfD hat’s geschafft, trotz Zersplitterung „dank“ Lucke. Eine Partei zum Wählen, die Chancen hat, die Politik mitzubestimmen, gibt’s jetzt für alte Freiheitler.

    Und nein, noch mal Mitglied in einer Partei werde ich nicht mehr, dazu bin ich inzwischen zu alt.

  30. DANKE, Herr Stürzenberger, für Ihre längst überfällige „Aufklärung“, obwohl – die meisten abhängigen Schreiberlinge der regierungstreuen Presse wissen das zwar schon längst!!!! -. Jetzt aber offiziell und schriftlich! Keiner soll hinterher sagen können/dürfen von alldem nix gewusst…
    Interessant, DIE WELT dreht, kritische bis sehr kritische Kommentare werden angezeigt – bis vor kurzem undenkbar! Vielleicht geht dem Blatt der Allerwerteste auf Grundeis, weil Leserzahl schwindet.

  31. Brummbär meint:
    Die Sprache des Feindes.
    Heute: „Fake News“
    Damit ist ja wohl in der aussterbenden Sprache
    derer,die schon lange hier leben ,so was wie
    „Lügenmeldungen“,“Falschmeldungen“oder,wie der
    gemeine Mann sagt,“Enten“ gemeint.
    Hmm,also schlussendlich : Lügen.
    Und die will also unser Wahrheitswiesel und
    Ehrlichkeitsminister Heuko verbieten?
    Da lachen ja die Hühner!!
    Menno,Maasmann,die Lüge ist länger in der Welt
    als das Wort! Schon die mächtige Graugans
    täuscht einen hinkenden Gang an ,um den Polar-
    fuchs von ihrem Gelege wegzulocken! Die Gute
    simmuliert,ergo lügt !
    Und suchst du wahre Lügenmeister-du sitzt doch
    im Bundestag! Mach doch mal nen Rundblick!
    Geballter als dort findest du die allböse
    Lüge nur im Vatikan!
    Na ja,gut,bei den Grünen ist warscheinlich
    auch reichlich was zu holen.
    Aber euch gehts ja gar nicht um die Lüge,son-
    dern um deren eingebohrenen Feind,die Wahrheit!
    Die fürchtet ihr Übelkrähen,wie der Teufel das
    Weihwasser! Das ist der Feind,der euch den
    kalten Angstschweiss auf die fahle Lügenfratze
    treibt! Wie einst im Dutzendjahrdeutschland
    der Londoner Rundfunk gehasst und gefürchtet
    war,schlottern euch die morschen Knochen vor
    pi-news, Der jungen Freiheit und all den
    anderen mutigen und aufrechten und somit
    wahren freiheitlichen Medien,die den schon
    immer hier lebenden Echtdeutschen Mut und
    Zuversicht und damit Kraft zum weiterkämpfen
    geben.
    Und das ist gut so!

    Mahlzeit

  32. #cost russischer Sicherheitsposten vor Lidl? Echt jetzt? Kein Scherz? Wir sollten uns Putin für alle Fälle warm halten!

  33. Das Projekt „Die Freiheit“ hätte nicht zwangsläufig erfolglos sein müssen. Gegründet wurde sie im Kielwasser des Hypes um Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“. Wie der fast schon kometenhafte Aufstieg der AfD zeigt, war die Zeit reif für eine konservative, islamkritische Partei.

    Ein völlig unfähiger erster Bundesvorsitzender (Rene Stadtkewitz), der dilettantisch geführte Wahlkampf in Berlin, der Opportunismus von Prominenten, die der Partei entweder nicht beitraten (Sarrazin) oder sich bei erstbester Gelegenheit wieder absetzten (Marco Pino) taten ihr Übriges.

    Hätte man es geschickter angestellt, hätte die Freiheit vielleicht das werden können, was heute die AfD ist.

  34. Wie Herr Stürzenberger das alles bewerkstelligt ist schon beachtlich und mehr als bewundernswert. Er ist überall! Setzt sich überall ein! Wo nimmt er die Kraft her und den Mut? Dann seine sorgfältig recherchierten scharfsinnigen Artikel, die den Leuten die Augen öffnen, ihre geheimen, verbotenen Gedanken/Gefühle aussprechen und bestätigen! Danke Herr Stürzenberger für Ihr unermüdliches wagemutiges Engagement!!

  35. #4 Kohlenmunkpeter (27. Dez 2016 11:27)
    Spiegel – Schlagzeile
    Europas Supervulkan rumort!

    Es gibt keinen Anlass zur Beunruhigung.

    Italienische Vulkane sind nicht gewalttätige als andere Vulkane.

    Italien muss (sich) teilen lernen.

    Eine Beunruhigung des Volkes wird schwierig in Postfaktischen Italien. Egal was wir sagen glauben uns keine.

    Ob es zum Ausbruch kommt? Dieser Teil der Antwort wird die Bevölkerung beunruhigen.

    Halten Sie sich eine Armlänge entfernt von ausbrechenden Vulkanen.

    Fake News. Sollte Kahane selber hinfahren und mit der Löscharbeit anfangen.

    Das ist ein regionales Ereignis und wird daher weder bei ARD noch ZDF gesendet.

    Die rechtspopulistische AfD ist schuld.

  36. #28 spiderPig (27. Dez 2016 11:53)

    Danke, Michael für diesen Artikel! Du und Deine Mitstreiter habt den Grundstein für Islamaufklärung gelegt

    #30 Systemfehler (27. Dez 2016 11:55)

    #27 Wolfenstein (27. Dez 2016 11:53)
    und andere

    Exakt. Stürzenberger hat echte Pionierarbeit geleistet. Wie oft habe ich in den ersten Jahren seiner Infostände in München gedacht, wieviel Kraft und Nerven es kostet, mit wenigen anderen dort das Islamproblem zu thematisieren und sich von feixenden und hasserfüllten „Demonstranten“ bepöbeln zu lassen, zusätzlich behindert von einer ebensolchen Stadtverwaltung und ihren politischen Verantwortlichen.
    Und dann mit dem Aufkommen der AfD und schließlich mit Pegida der Triumph, vor zehntausenden in Dresden zu sprechen und sagen zu können: „Seht ihr, davor habe ich schon seit Jahren gewarnt….“.

  37. Meine Grosskinder werden mit ihren Kindern in München einst die Bronze Statue von Stürzenberger besichtigen, daran glaube ich ganz fest.

  38. #43 Union Jack (27. Dez 2016 12:11)

    Kahane: „böser alter weisser Vulkan in Italien, hätten wir mehr afrikanische Vulkane müssten wir uns weniger sorgen machen, das Hauptproblem sind die alten einheimischen Vulkane“

  39. https://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/fuer-einen-untersuchungsausschuss-zu-den-rechtsbruechen-der-regierung-merkel/startseite/aktion/190159Z12144/nc/1/

    Diese Petition könnt ihr unterschreiben wenn ihr gegen Merkels wahnsinnige Politik vorgehen wollt.

    An Michael Stürzenberger einen Dank, den ich nicht in Worte fassen kann. Ohne seine unermüdliche Arbeit wäre auch die AfD nicht an dem Punkt, an dem sie heute ist. Fast alle früheren Freiheitsleute kämpfen schon lange mit Erfolg für die AfD. Anders geht es nicht als mit ZUSAMMENHALT!

  40. LEUKOZYT (27. Dez 2016 11:42)

    SPD übernimmt Forderung der AFD von 2013

    „Stegner fordert Abschiebehaft für „Gefährder“
    „Wer die allgemeine Sicherheit gefährdet, darf nicht auf freiem Fuß unterwegs sein“

    Die Union will abschieben, die SPD will „Gefährder“ bis zur Abschiebung in Sicherheitsverwahrung nehmen.

    Da könnte es doch die AfD der Freiheit nachmachen:

    Wir lösen uns auf, weil unsere Hauptanliegen in den Händen der CDU, CSU und SPD bestens aufgehoben sind und die AfD nicht mehr benötigt wird.

    Spass beiseite:

    http://merkel-muss-weg-mittwoch.de/

    Ab 11.01.2017 wieder jeden Mittwoch um 18:00 Uhr, vor dem Kanzleramt in Berlin

  41. Auch dieser Aufruf wird ins Leere laufen. Mit Aufrufen wird man die verlogene Berichterstattung nicht ändern.
    Vielleicht ein Hinweis auf einen inhaltlichen Fehler: der Islam propagiert mitnichten die „Volksgemeinschaft“, wie der Nationalsozialismus, sondern die Gemeinschaft der Moslems-unabhängig von der Volkszugehörigkeit.

  42. Ein großes Lob an Stürzi und die mir bisher unbekannte Partei Freiheit. Leider sehen noch viel weniger die Umvolkung kritisch als die Islamisierung.

  43. #55 na also (27. Dez 2016 12:19)

    Es ist sogar Stegner (!!), der diese AfD-Forderung jetzt übernimmt………

    Bitte weiter so. Jede Woche eine Meldung von „Schutzsuchenden“, die Menschen anzünden oder andere „Streiche“ begehen, dann dürfte die AfD stetig zulegen und bald stärkste Partei sein…..

  44. Alice Weidel: Der Anschlag von Berlin verdeutlicht das Staatsversagen.

    Zu den Ermittlungen im Berliner Terrorskandal erklärt AfD-Vorstandsmitglied Alice Weidel:

    „Was wir derzeit in Deutschland erleben ist ein doppeltes Staatsversagen. Wie kann es immer noch möglich sein, dass Terroristen nicht nur ungehindert nach Deutschland einreisen können, sondern auch noch ungestört in Flüchtlingsheimen wohnen dürfen? Es ist ein Behördenskandal, dass der Berliner Terrorist Amri nicht sofort abgeschoben wurde und außerdem aus der Abschiebehaft fliehen konnte.

    Schuld daran ist die Regierungskoalition, die über Jahre hinweg immer wieder den Eindruck vermittelt hat, es sei alles nicht so schlimm, es handle sich um Einzelfälle und mit der Asylkrise und den immer noch offenen Grenzen habe es sowieso rein gar nichts zu tun.

    Kein Wunder, dass die Behörden zu nachlässig reagieren und die akute Gefahr kaum erkennen. Den Behörden wird von der Regierung Sand ins Getriebe gestreut, die Polizei über Jahrzehnte kaputtgespart und den Bürgern vorgegaukelt, man habe die Lage auch mit offenen Grenzen voll im Griff.

    Das ist zynisch und verlogen. Frau Merkel verhöhnt mittlerweile mit ihrem ‚weiter so, wir schaffen das‘ nicht nur die Opfer der zahlreich gewordenen Attentate, sondern setzt mit ihrer stumpfen Asylpolitik den sozialen Frieden und die innere Sicherheit in Deutschland aufs Spiel.

    Wir haben als AfD schon immer darauf hingewiesen, dass wir uns mit allen erdenklichen Maßnahmen gegen eine unkontrollierte Zuwanderung schützen müssen, da sonst sich nicht nur die Terrorgefahr erhöht, sondern auch die Sozialsysteme zusammenbrechen werden. Wir müssen kontrollieren können, wer zu uns kommt, und ausweisen können, wer hier nicht hingehört. Alles andere führt – wie der Berliner Anschlag verdeutlicht – direkt ins Chaos.“

  45. #61 johann (27. Dez 2016 12:24)

    VORSICHT!!!

    Nach der Bundestagswahl zählt das Übernommene nicht mehr, da gehts weiter wie bisher!

    Es geht nur darum, der AfD Stimmen abzujagen, damit die AfD nichts zu melden hat!

    Deswegen nur das Original, nicht die verlogenen Rat**tenfänger !!!

  46. DIE FREIHEIT und auch PAX Europa waren die ersten, die organisiert Aufklärung zur Islamgefahr geleistet haben und auch politische Forderungen hierzu formuliert haben.

    Ich weiß nicht, ob die Auflösung der FREIHEIT nicht voreilig ist. Konkurrenz belebt das Geschäft. Es hätte m.E. vollkommen ausgereicht, wenn DIE FREIHEIT einstweilen zu Wahlen nicht mehr angetreten wäre.

    Ich hoffe, dass die AfD die Größe hat, einen Mitstreiter, wie Michael Stürzenberger in ihre Reihen aufzunehmen. Er könnte der Partei weiteres Profil, Fachwissen und Wortgewalt in Diskussionen verschaffen.

    Organisationen, wie PAX Europa, Pegida, Identitäre bestehen aber weiterhin und ich bin der festen Überzeugung, dass sich diese Vereinigungen ihren arbeitsteiligen Platz im Widerstandsgefüge gegen das Merkel-Regime suchen werden.

    Die AfD wird hoffentlich bald in allen deutschen Parlamenten ein Wörtchen mitzureden haben und sich parlamentarisch professionalisieren. Dann brauchen wir weitere Organisationen zur Aufklärung und um die Menschen auf die Straße zu bringen. Das kann und sollte eine Partei nicht auf Dauer in Personalunion leisten müssen.

  47. Lieber Michael Stürzenberger,danke für alles und auch dafür, dass du dich wirklich aufopfernd für unsere Freiheit eingesetzt hast. Du bist einer wahrer Held. Deutschland wird dir noch mal sehr dankbar sein müssen. Die AfD könnte dich bestens brauchen.

  48. #3 Hans.Rosenthal (27. Dez 2016 11:25)

    Appell an die AfD: Nehmen Sie die Mitglieder der Partei „die Freiheit“ in Ihren Reihen auf.

    Das Motto getrennt marschieren und gemeinsam zuschlagen sollte jetzt dringend geändert werden.

    ———————-

    Das Motto „getrennt marschieren und gemeinsam zuschlagen“ hat es nie gegeben, sondern nur dieses:

    „getrennt marschieren und gemeinsam verlieren“.

  49. Hallo Michael, vielen Dank für deine aufklärenden Worte und deinen Durchhaltewillen. Ob es jemals ankommt bei unseren Eliten, ist fraglich. Die Pepublikaner sollten sich deinen Ausführungen anschließen und ihren Laden endlich auch auflösen. Zumal sie nicht das nötige Personal zur Verfügung haben.

  50. Herzlichen Dank an Michael Stürzenberger und all seine Mitstreiter für ihr bisheriges Engagement. Ich denke bei der AfD ist das Anliegen der Islamkritik auch gut aufgehoben. Deutschland wird dir und deinen Mitstreitern sehr dankbar sein müssen, das werden allerdings erst spätere, nicht linksversiffte Historikergenerationen feststellen.

  51. Danke Michael!
    Du bist inzwischen das Gesicht der Islamaufklärung und ich hoffe, die AfD zieht Dich recht häufig als „Experte“ zu Rate.

    Der AfD kann ich nur ins Stammbuch schreiben, klar konservative Positionen zu beziehen und nicht versuchen, wie es die CDU getan hat, den anderen Wähler abzuwerben, indem sie deren Positionen übernommen hat.
    Die Wähler sind nicht so blöd, sie wollen kein Wischi-Waschi sondern eine Partei, die ihre konservative Lebenseinstellungen vertritt und das auch klar so benennt. Nur das werden sie belohnen.
    Bitte, liebe Frauke, mach‘ eher den Höcke als die Merkel, sonst machst Du das Pflänzchen AfD und damit die Hoffnung so vieler in Deutschland kaputt, bevor es richtig Wurzeln schlagen kann!

  52. Vielelen Dank, Herr Stürzenberger,
    für ihre, die eigene Gesundheit, gefährdenden Einsätze über die Aufklärung des Islam. Dieser Mut
    gegenüber der Kriegsreligion ist einmalig in Deutschland und deklassiert nebenbei jeden anderen Politiker als Warmduscher und Weichei. Es gibt keinen von ihrem Format, nirgendwo. Und sie haben die allerhöchsten Aufgaben für Deutschland schon mehrere hundert male erfüllt, indem sie die Moschee verhinderten. Ihnen das Wasser zu reichen dürfe schwer werden und passiert bestimmt nicht in den nächsten
    2 Generationen.
    Wünsche ihnen gehabte Frohe Weihnachten
    und einen guten Rutsch in´s neue Jahr.

  53. #42 Kleinzschachwitzer (27. Dez 2016 12:10)

    Der schnelle Erfolg der AfD liegt auch daran, dass sich völlig unbemerkt von den Lügenmedien erst mal über 1000 Leute, allesamt Akademiker, zusammengefunden haben um das Projekt AfD zu starten. So konnte die Lügenpresse nicht schon versuchen, die Anfänge im Keim zu ersticken und man musste sich damit nicht herumplagen.

    Und dann war sie plötzlich da, wie aus dem Nichts, die Gründungsveranstaltung mit über 1000 Gründungsmitgliedern. Den Lügenmedien blieb auf Grund der so hohen Zahl die Spucke weg und machten wieder genau das, was auch Sarrazin zu seinem Bucherfolg verhalf: Sie krakelten laut und machten damit die AfD noch viel bekannter.

  54. #71 ffmwest (27. Dez 2016 12:57) Your comment is awaiting moderation.

    Stimmt irgendetwas nicht zwischen den Jahren?

  55. Ein sehr guter Appell und ein sehr guter Entschluß, der Zersplitterung des „rechten“ Lagers entgegenzuwirken.

    Ein Vorschlag noch: Die Anhänger Mohammeds sollten weder Moslems noch Muslime genannt werden, sondern Mohammedaner. Das Wort Mohammedaner zu vermeiden ist bereits der Rücksicht auf diese Leute geschuldet und der kleine Finger, dem bekanntlich die ganze Hand bis hin zum Kopf folgt.

  56. Wer den Kopf noch immer in den Sand steckt, merkt nicht, von wem er in den Axxxsch getreten wird. Also Mädels und Jungs, nehmt Anlauf wie für einen 11 Meter!

  57. Bravo, Michael. „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“. Du bist einer dieser Menschen. Die Hoffnungen Tausender richten sich auf dich. Bleibe standhaft. Bleibe wachsam.

  58. 14 hoppsala (27. Dez 2016 11:41)
    Da alle Eliten Satanisten sind, die Freimaurer ab dem 33 Grad auf den Koran schwoeren und der Papst den Koran kuesst, liegt es am Volke endlich den Krieg gegen die Islamer in Europa anzufangen

    Grüß Gott,
    ja Sie haben Recht.
    Bitte sehen Sie sich dieses Video https://www.youtube.com/watch?v=aLXvmZiEGWo&index=1&list=WLan
    auch wenn es eine Spieldauer von fast 3 Stunden hat.
    Diese Zeit ist gut investiert alles was wir bzgl. „unserer“ Geschichte beigebracht bekommen haben ist eine Lüge die europäische Geschichte und die Weltgeschichte ist nicht so wie man uns gesagt hat!

  59. Stürzenberger:

    Der Koran beinhaltet 27 direkte Tötungsbefehle wie „Tötet die Ungläubigen, wo immer Ihr sie findet“ (2:191) und sie gelten, wenn sich ein Moslem dazu berufen fühlt, Dschihad gegen „Ungläubige“ auszuführen.

    Tja, und wenn denn nun ein Journalist tatsächlich Stürzenbergers Ermahnung gelesen haben sollte und auf die Idee kommen sollte, mal im Koran nachzusehen, was genau unter Sure 2:191 steht, dann wird er feststellen, dass Stürzenberger falsch zitiert hat, weil an der Stelle mitnichten von „Ungläubigen“ die Rede ist, da steht vielmehr „und erschlagt sie, wo immer ihr auf sie stoßt“, und schon ist alle Ermahnung verpufft. Und wenn der Journalist dann noch lesen sollte, dass Stürzenberger für sich reklamiert, „Wiedergründungsmitglied der Weißen Rose von 2012“ zu sein, dann denkt er, was für ein Spinner, und schon landet der Text, der viel Bedenkenswertes enthält, im Papierkorb. Schade.

  60. #21 jeanette (27. Dez 2016 11:45)

    Genau so wird es in dieser Bananenrepublik laufen.
    Dagegen zu wetten ist rausgeschmissenes Geld.

  61. #6 Kassandra (27. Dez 2016 11:31)

    Ich schätze mal, dass es jährlich 50.000 vermeidbare Todesfälle im Gesundheitswesen gibt, die durch die Sparpolitik zugunsten der Migranten ausgelöst werden.
    Allein 20.000 Tote jährlich durch Hygienemängel könnten vermieden werden.
    ——————–
    Nicht nur Syphilis hat rasant zugenommen, sondern die Krätze ist zurückgekehrt.

    Man kann nun hoffen, dass sie diese befällt, die sich den Beutemachern andienen.

  62. #75 Heta
    Ist ’sie‘ nicht bezugnehmend auf das Geschreibsel von den vorderen Passage wo es um die Ungläubigen geht?

    2.190. Fight against those who fight against you in the way of Allah

    Das Moslemtum steckt noch in den Kinderschuhen wie damals das Christentum zu Zeiten Karl des Grossen. Karl musste sich vor der Vereinheitlichung so einiges in den Kirchen anhören wie z.B. im Namen des Vaters, DER TOCHTER, und des heiligen Geistes.

  63. „Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd“

    Henning Voscherau
    deutscher Politiker (SPD!!)

  64. Herr Stürzenberger bitte bleiben sie bei ihrer Berufung das deutsche Volk aufzuklären und vor dem Islam zu warnen.
    Es ist heutzutage wichtiger den je, die Bevölkerung wachzurütteln, denn jeder läuft in seinem Hamsterrad, das aus Beruf und Familie besteht und hat gar nicht die Zeit, sich außerhalb unserer Staats-Propaganda-Medien kritisch mit dem Islam auseinanderzusetzen.
    Seit ca.5 Jahren verfolge ich mit allergrößtem Respekt ihre Arbeit, und bewundere ihre Ausdauer, dass sie trotz den Knüppeln, die ihnen immer wieder zwischen die Beine geworfen werden stehts zum Wohle unserer Bevölkerung ihre Ziele verfolgen.
    Ihr Fachwissen über den Koran/Islam ist als Nichtmoslem unter den Kritikern einmalig, deshalb sind sie eine tragende Säule im Kampf um unsere Zukunft.
    Bitte setzen sie ihre wichtige Arbeit fort, unser Land braucht sie, ich hoffe und glaube in wenigen Jahren, werden sie dafür reichlich Belohnt.
    Ein frohes neues Jahr und ein erfolgreiches 2017 wünscht ihnen ein treuer Fan aus Nordbaden.

  65. #7 Vergeltung (27. Dez 2016 11:32)

    Ist Merkel eine Verfassungsbrecherin?

    Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Rechtsgutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach.

    http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10656-verfahren-gegen-bundeskanzlerin

    Wie so oft, transportiert der Link einen fatalen Irrtum: er setzt am Kopf das aktuelle Datum und täuscht daher Aktualität vor.
    Googelt man jedoch die am Ende genannte Originalquelle, findet man, dass der Artikel ein Jahr alt ist.

    Mit anderen Worten:
    ein Seehofer beauftragt ein Gutachten, das von höchst kompetenter Seite (di Fabio war 12 Jahre Richter am Bundesverfassungsgericht) den eklatantesten Rechtsbruch der Geschichte der BRD aufzeigt, und es passiert – EIN JAHR LANG GAR NICHTS!

    Was noch einmal unterstreicht: den Drehhofer (und seine CSU gleich mit) kann man nicht nur komplett in der Pfeife rauchen – er ist sogar angesichts der Unterlassungen auf seiner Position ein hochgefährlicher Mittäter!

    Kurz:
    AfD. Alles andere ist sinnlos.

  66. Wem gehören die Medien, wer verdient daran das meiste Geld.
    Sobald man das weiß, weiß man auch, warum in der Presse so viel gelogen und vertuscht wird.

  67. Sehr geehrter Herr Stürzenberger!

    Sie sind ein Pionier der Islamkritik!
    Personen, die Sie noch vor wenigen Jahren beschimpft, diffamiert und verspöttelt haben, plappern heute nach, was Sie schon damals erkannt und veröffentlicht haben.
    Gefühlte Edelfedern käuen gerade bereits längst verdaute Islamkritik wieder und verkaufen ihre Auswürfe dann ihrer Leserschaft als extrem neue und mutige Erkenntnisse.
    Über Pioniere wie Sie rümpfen diese Leute witerhin die Nase – denn Sie, Herr Stürzenberger, sind ja „rechts“ und irgendwie böse, was Ihre gefühlt edleren Papageien in den Büros der etablierten Medienhäuser ja unmöglich sein können.

    Als vor Jahren geschrieben und gewarnt wurde, war es „Hetze“. Man war „Nazi“.
    Nun, über zehn Jahre später, da es uns fast täglich um die Ohren fliegt und der Deckel beim besten Willen nicht mehr darauf zu pressen ist, muß man es nun „mutig“ ansprechen – und ist dann natürlich kein „Nazi“.

    Auch mit der Arbeit in der Partei DIE FREIHEIT waren Sie der Zeit voraus, Herr Stürzenberger. Letztlich war es der Vorläufer der AfD, jedoch zu klein, um deutschlandweit dem Druck des Establishements entgegenzuwachsen.

    Viele heutige Deutsche werden von kommenden Generationen die Frage gestellt bekommen, warum sie denn nichts getan haben, warum sie das alles zugelassen haben.

    Sie gehören sicher nicht dazu!

  68. @johann (27. Dez 2016 15:12)

    Schon lustig, was da in Deinem Nick verlinkt ist:

    Da, wo die Umsiedlung in einen sprachlich und kulturell ganz fremden Raum stattfindet, wird der Vorgang problematisch. Sind es einzelne oder wenige, die diesen Schritt tun, so kann die Integration in die neue Umgebung gelingen – mag sie auch mindestens die beiden ersten Generationen besonders belasten. Handelt es sich um größere ethnische Gruppen, die sich im fremden Kulturkreis ansiedeln, so wird die Chance der Integration teils erschwert, teils auch bewußt abgelehnt.

    (SPIEGEL vom 19.04.1982)

  69. Vielen, vielen Dank an Michael Stürzenberger.

    Für mich einer der mutigsten Männer Deutschlands.

    Es ist richtig, jetzt die kleine Partei aufzugeben und sich der AFD anzuschließen. Die AFD ist derzeit die einzige und alleinige für uns Patrioten wählbare Partei.

    Wir müssen jetzt alle an einem Strick ziehen. Dann können wir gewinnen. Noch sind wir Deutschen in der Mehrheit.

  70. #84 Verwirrter:

    #75 Heta – Ist ’sie‘ nicht bezugnehmend auf das Geschreibsel von den vorderen Passage wo es um die Ungläubigen geht?

    Nein, in der vorderen Passage, also in Sure 2 Vers 190, heißt es: „Und bekämpft in Allahs Pfad, wer euch bekämpft; doch übertretet nicht; siehe, Allah liebt nicht die Übertreter“, von den „Ungläubigen“ ist erst später die Rede. Die Islamkritiker behaupten, das „sie“ beziehe sich auf die Ungläubigen, die Islam-Verteidiger behaupten, es beziehe sich auf Kampfhandlungen, alles also eine Frage der Interpretation.

    Aber hier geht es um das korrekte Zitieren. Wer Journalisten ermahnen will, sollte sich selbst nicht dabei erwischen lassen, dass er Zitate in seinem Sinne manipuliert hat, in Vers 191 steht nicht, „und erschlagt die Ungläubigen, wo immer ihr auf sie stoßt“.

  71. #69 wolaufensie (27. Dez 2016 12:52)

    Vielelen Dank, Herr Stürzenberger,
    für ihre, die eigene Gesundheit, gefährdenden Einsätze über die Aufklärung des Islam….
    ———————-
    wolaufensie, Kompliment an sie. Das Kompliment, dass Si Michael Stürzenberger ausgesprochen haben trifft den Nagel auf den Kopf. Kann ich selber nur unterstreichen. Gruß, ein Patriot.

  72. Für das, was Michael Stürzenberger, für unser Vaterland und für die Freiheit mit seinem unermüdlichen Einsatz und Mut getan bzw. geleistet hat, ist die Ausbeute an Danksagungen hier bei PI äußerst mager. Darum sage ich nochmals, danke danke, Michael Stürzenberger. Und nun geradewegs der Afd beitreten.

  73. #97 Heta
    Danke für den Hinweis. Macht eigentlich Sinn, der Koran möchte auch Moslems nicht vom Abschlachten lassen ausschliessen. Immerhin werden die meisten Moslems heutzutage von Moslems massakriert.

  74. Ergänzend: Es gibt nur eine Ursache des Terrors: die eliminatorische Gewaltideolgie „Islam“. Wer die Ursache(n) beseitigen will, muss den Islam verbieten oder wenigstens bis auf maximal 5% Muslime pro Bevölkerung zurück drängen. Diese Ideologie ist auch jenseits von Intelligenz und Dummheit. Genaus wie die abscheulichsten Nazis durchaus gebildet waren, sind es auch die islamischen Massenmörder (Bin Laden, Atta & Konsorten). Der Terror lässt sich nicht durch Bildung und Integration beseitigen. Das ist ein fataler Irrtum. Westliche Denkmuster werden naiv übertragen. Auch der beste Schachspieler kann nicht gegen jemanden gewinnen, der einfach die Knarre zieht und sein Gegenüber abknallt.

  75. Alles auf eine Karte setzen ist nicht gut. Bei der AfD besteht immer noch die Gefahr, daß sie nach links abdriftet. Eine weitere Partei im Hintergrund könnte da nicht schaden.

  76. Michael Stürzenberger sollte das Bundesverdienstkreuz verliehen werden – noch vor dem Polnischen LKW-Fahrer. Ich denke so langsam werden Stürzenbergers Worte auf immer offenere Ohren treffen. Schade das Herr Stürzenberger nicht als Kanzler kandidiert. Meine Stimme hätte er sicher!

  77. Michael Stürzenberger ist ein Vorreiter der Islamkritik. Er hat Jahre dafür gekämpft eine Großmoschee in München zu verhindern. Wir alle haben ihm viel zu verdanken. Er wird in die Geschichte eingehen.

    Von seinem Engagement profitieren heute die Parteien, die die Realitäten sehen und sich gegen eine Islamisierung unseres Landes wehren. Das ist in erster Linie die AfD. Ich hoffe sehr, dass die AfD im nächsten Jahr bei der Bundestagswahl eine so hohe Stimmenanzahl bekommt, dass sie mit in die Regierung kommt. Nur dann können wir hoffen, dass wir den Islam aus Deutschland heraushalten können.

  78. Vielen Dank Herr Stürzenberger.
    Sie sind ein großes Vorbild für mich und für viele andere.

  79. Lieber Michael, auch von mir ein ganz großes Dankeschön!

    Ohne deinen Mut, deine Kraft und deinen unermüdlichen Einsatz wäre dieses Land noch viel unaufgeklärter, als es leider immer noch der Fall ist. Ich habe jedenfalls viel von dir gelernt, lese und schaue deine Beiträge immer gerne. Vieles davon kann ich in Diskussionen gut gebrauchen. Egal wohin es dich in der Zukunft verschlägt, bitte mach weiter so!

    Sollte ich es mal nach München zu einer deiner Aktionen oder Dresden zu einem deiner Auftritte bei PEGIDA schaffen, wäre es mir eine Ehre, dir einmal persönlich die Hand schütteln zu dürfen.

  80. Lieber Michael, auch von mir ein ganz großes Dankeschön!

    Ohne deinen Mut, deine Kraft und deinen unermüdlichen Einsatz wäre dieses Land noch viel unaufgeklärter, als es leider immer noch der Fall ist. Ich habe jedenfalls viel von dir gelernt, lese und schaue deine Beiträge immer gerne. Vieles davon kann ich in Diskussionen gut gebrauchen. Egal wohin es dich in der Zukunft verschlägt, bitte mach weiter so!

    Sollte ich es mal nach München zu einer deiner Aktionen oder Dresden zu einem deiner Auftritte bei PEGIDA schaffen, wäre es mir eine Ehre, dir einmal persönlich die Hand schütteln zu dürfen.

  81. Wahnsinn was dieser Mann alles macht!

    Ich wäre mal gespannt, wie sich die anderen „Journalisten“ dazu äußern.
    Habe schon eine ganz miese Vorahnung…

  82. #102 Highway

    Alles auf eine Karte setzen ist nicht gut. Bei der AfD besteht immer noch die Gefahr, daß sie nach links abdriftet. Eine weitere Partei im Hintergrund könnte da nicht schaden.

    …und bei der weiteren Parte im Hintergrund besteht die Gefahr, dass sie nach links abdriftet – und bei einer noch weiteren Partei im Hintergrund besteht die Gefahr, dass sie nach links abdriftet!
    Highway, finden Sie den Fehler!

  83. Hallo Herr Stürzenberger, habe somit noch eine Frage?

    Können die Interessierten hier weiterhin noch ihre Texte lesen, oder machen Sie sich aus dem Staub?

    Ich bin ein wahrer Liebhaber Ihrer islamkritischen Texte. Ich empfand immer, dass Sie der Beste von diesem ganzen Haufen sind. Es wäre zu Schade und ein großer Verlust für das deutsche Land.

  84. Ich möchte mich auch herzlich bedanken für Ihren unermüdlichen Einsatz und die bitter nötige Aufklärungsarbeit,die Sie täglich leisten, da immer noch zu viele Unwissende und Verharmloser das Meinungsbild bestimmen..
    Ich komme vom Balkan und sehe die Gefahren des Islams seit vielen Jahren.
    Es ist eine fürchterliche, beängstigende Entwicklung…
    Kämpfen Sie weiter für die Wahrheit und die Freiheit..,
    Viel Erfolg

  85. Zur Einordnung der Koranverse aus Medina und Mekka habe ich vor kurzem eine interessante Fatwa gelesen. Danach seien die milderen Verse aus der Zeit in Mekka nicht abrogiert,sofern sie den späteren aus Medina widersprächen. Vielmehr hätten die Verse aus Mekka Gültigkeit, wenn sich der Islam in der Minderheit befinde und schwach sei. In Zeiten der Stärke seien jedoch die Verse aus Medina anzuwenden.

  86. Heta

    …dass Stürzenberger falsch zitiert hat, weil an der Stelle mitnichten von „Ungläubigen“ die Rede ist, da steht vielmehr „und erschlagt sie, wo immer ihr auf sie stoßt“,

    Wer ist mit „sie“ gemeint? Ich stimme Ihnen nicht zu. Aus dem Kontext ergibt sich eindeutig, dass die Ungläubigen gemeint sind. In 191 sogar ausdrücklich:

    190 Und kämpft auf Allahs Weg gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht! Allah liebt nicht die Übertreter.

    191
    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! Kämpft jedoch nicht gegen sie bei der geschützten Gebetsstätte, bis sie dort (zuerst) gegen euch kämpfen. Wenn sie aber (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    192
    Wenn sie jedoch aufhören, so ist Allah Allvergebend und Barmherzig.

    193
    Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion (allein) Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, dann darf es kein feindseliges Vorgehen geben außer gegen die Ungerechten.

  87. Sehr schade…
    Aber es geht weiter gegen den faschistisch, menschenverachtenden, terroristischen
    IS LAM !!!!!!!!!

    Venceremos.!!!!

    Danke an den deutschen und europäischen Freiheitskämper…..Michael Stürzenberger

    Adelante

    Ein gesundes, gutes, erfolgreiches
    Neues Jahr 2017
    Simon Bolivar

    P.s.IS LAM ist eine Geisteskrankheit und
    muß abgeschafft werden !!!!

  88. An den Händen der Lügenmedien Journalisten,
    Bösmenschen, Gewerkschaftern, Antifa=Faschisten Kirchenvertretern, ISlamunterworfenen usw. usw.
    klebt Blut !!!!

    Es sind ihre Toten !!!

  89. Es ist unglaublich was sich in Deutschland und Europa mit der faschistisch, terroristischern Islamisierung
    abspielt.

    Das Land der vielen Vollidioten !!!

  90. #122 Highway
    Was meinen Sie mit „einspringen“? Wenn ich die aktuelle Situation in D analysiere, dann sind 4½ Parteien (80%) bereits eingesprungen. Das Ergebnis sehen wir heute!

  91. Schwerer Fehler, zwar mag „Die Freiheit“ völlig bedeutungslos sein, jedoch steht die AfD nicht für den großen Rauswurf, sondern ist eine verkappte Systempartei. Sie trennt in „gute“ Moslems, die alle bleiben sollen = Millionen von denen und „böse Islamisten“, für deren Tilgung man keine tauglichen Mittel präsentiert.

  92. #123 HKS

    Wenn ich die aktuelle Situation in D analysiere

    Deine analytischen Fähigkeiten sind noch ausbaufähig.

Comments are closed.