Seit Dienstag ist ein Video einer Überwachungskamera öffentlich, das bereits am 27. Oktober am U-Bahnhof Herrmannstraße in Berlin entstand. Zu sehen ist, wie eine Ausländer-Gang eine Frau brutal attackiert. Einer der jungen Männer folgt ihr, als sie die Treppe zum Bahnsteig der U8 hinunter gehen will und versetzt ihr unvermittelt einen Tritt in den Rücken. Die Frau fällt vorne über, stürzt die Treppe hinunter und kommt mit dem Gesicht am Bahnsteig auf. Obwohl die Tat bereits vor sechs Wochen geschah, wurde bis heute keine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet, die Staatsanwaltschaft prüft noch, heißt es. Vermutlich muss unsere Toleranzjustiz noch abwägen, ob man den Merkel-Gästen eine Strafverfolgung zumuten kann oder ob das Opfer das auch so einfach „auszuhalten“ hat. Frei nach Gauck 2012: „Sorge bereitet uns auch die Gewalt in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

275 KOMMENTARE

  1. Ausländer tritt 26-Jährige Treppe hinunter

    „Eine erst seit kurzem hier lebende Person_In mit Fluchterfahrung ist einem hier schon länger Lebenden beim herabfallen einer Treppe „behilflich.““

  2. Das ist doch nur ein regionales Ereignis. Weshalb wird darüber eigentlich berichtet? So etwas führt doch bloß zur Entstehung von Vorurteilen gegenüber Flüchtlingen. Außerdem hätte die Frau ja eine Armlänge Abstand halten können, dann wäre das überhaupt nicht passiert. Oder sie hätte die Empfehlung der Kanzlerin befolgen sollen, auf die Flüchtlinge zuzugehen, um ihren Horizont zu erweitern.
    Hoffen wir mal, dass dieser Tritt ihren Horizont auch erweitert und Vorurteile abgebaut hat.

  3. In mir keimt immer mehr unsägliche Wut über die Gutmenschen und Verteidiger der gezeigten Kreaturen auf, für die der Begriff „Mensch“ völlig unzutreffend ist.

    Wenn es zum Clash zwischen denen und dem Pack kommt wird die Abrechnung brutal sein und unter denen zu sein wird nicht erfreulich sein.

  4. Und schon wieder eine Meldung, die es nie in unsere Wahrheitsmedien außerhalb des Lokalteiles schaffen wird.

    Man stelle sich mal vor ein einheimischer Deutscher hätte eine bekopftuchte Muslima oder gar eine Burkaträgerin die Treppe mit vollem Vorsatz hinunter gestoßen.

    Die Systempropaganda würde aufdrehen. Sondersendungen, Brennpunkte, Hauptaufmachungen in den staatlichen Nachrichten, Lichterketten, rotgrüne Pseudoemanzen mit Dauer-Empörungs-Orgasmen und anreisende Politiker der Blockparteien ins Krankenhaus, die große Blumensträuße überreichen und vielleicht noch eine Kanzlerin die persönlich vorbei kommen würde.

    Blöderweise ist ein deutsches Opfer eines moslemischen Herrenmenschen für unsere Politiker und unsere gesteuerten Medien einfach das falsche Opfer.

    🙂

  5. Und da können die Kriminologen noch so oft tönen, dass unsere Kriminalstatistik im gewaltkriminellen Bereich angeblich seit Jahren rückläufig sei, wenn man sieht, wie lasch selbst schwerste Kriminalität, wie diese, verfolgt wird, dann kommt man schnell zur Vermutung, dass es da im lande eine gewaltige Dunkelziffer von Menschen gibt, die als Opfer lieber nichts zur Anzeige gebracht haben oder nach beschwichtigendem Geschwätz der Polizei nicht auf einer Anzeige bestanden haben oder einfach nach 4 Stunden Warten auf der Wache ohne Anzeige sich wieder fortgeschlichen haben.

    Die Statistiken sind mithin nur noch beschränkt aussagekräftig.

    Unser Land wird immer asozialer und seine Institutionen tun nichts dagegen.

  6. #4 yxcvbnm

    Sieht zwar so aus, ist aber unwahrscheinlich, denn sonst wäre diese Tat schon als rechtsextremes Verbrechen in die Statistik eingegangen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

  7. #4 yxcvbnm (07. Dez 2016 15:40)

    Ist das ein Kopftuch, das da heruntergetreten wird?

    Sie sind neu auf PI ?

    Wäre eine Person mit Kopftuch dort die Treppe heruntergetreten worden…

    1.) Würde der Verfassungsschutz ermitteln.

    2.) Gäbe es einen Bericht in der Tagesschau.

    3.) Im Anschluss an die Tagesschau gäbe es einen „Brennpunkt.“

  8. #7 Dichter (07. Dez 2016 15:42)

    Wenn die Typen einen Doppelpass haben, geht das als Straftat eines Deutschen in die Statistik ein.

  9. Wir müssen uns unbedingt den Namen des prüfenden Staatsanwaltes merken. Der Name könnte bei einem möglichen Nürnberg 2.0 noch von Bedeutung sein.

    🙂

  10. Frauen töten und schänden Frauen mit ihrer zahlreichen politischen Unterstützung für diesen wahnsinnigen Kurs den die Pseudoelite in Berlin eingeschlagen hat. Sie werden nach wie vor für mehr kulturelle Vielfalt in unserem Land demonstrieren. Man muß sich ernsthaft die Frage stellen, ob die Einführung des Frauenwahlrechts in westlichen ‚Demokratien‘ sinnvoll war.

  11. Wann werden sich endlich in Berlin einige mutige
    Männer treffen die diese Leute verfolgen und
    ebenfalls eine Treppe hinunter stoßen, oder nach western Manier behandeln.
    (wie Viehdiebe)

  12. Ohne jetzt die Kulturbereicherung einer bestimmten Ethnie überstrapazieren zu wollen, sieht mir dieser Beitrag doch sehr nach einem gelungenen Beitrag einer kleineren Gruppe fidel angetrunkener türkischer Herrschaften aus. Die beispielhaft integrierte 3. Generation schätze ich mal.
    Wenigstens müssen wir als Volk, dank dieser Herren, nicht zu befürchten an Inzucht zugrunde zu gehen. Da sollte man nicht so zimperlich sein.

  13. „Türken, Inder, Hottentotten sind willkommen alle drei,
    wenn sie leben, lieben, lachen, fern von hier – in der Türkei.
    Wenn sie aber scharenweise, wie die Maden in dem Speck,
    über unser Land herfallen, ist die Sympathie bald weg!“
    (Zitat von Heinrich Heine)

    Wußte er schon damals was auf uns alle dank Merkel zukommen wird?

  14. Merkel-Deutschland 2016

    Merkel ihre Gäste zeigen der Deutschen Bevölkerung ihre Dankbarkeit ….

    Das sind keine Menschen!

  15. Den unbegleiteten Minderjährigen ist anscheinend der wahre Grund, warum man sie nach Europa eingeladen hat, nicht ganz klar.
    Frauen hinterrücks die U-Bahnstiege hinuntertreten sollen sie eigentlich erst NACHDEM sie sie zuerst geschwängert haben, um Europäischer Inzucht vorzubeugen.
    Weitere Ficki-Ficki Kurse sind daher notwendig.
    Vielleicht kann man sie ersuchen, die ihnen zugeworfenen Teddybären mitzubringen, damit das an denen grafisch dargestellt werden kann.

  16. Ich bin so gerührt! Deutschland ist so arschoffen – „alle Kulturen sind gleich“ – daß hier alle Bestien der Welt einen Freifahrtschein haben.

    Kiel ist hier heute schon genug genannt: Voll integrierter Neger verbrennt seine Frau.

    Heute richtig tolerant
    Morgen schon im Land verbrannt.

    Ist ja auch was Schönes: Millionen Bestien „fliehen“ zielstrebig aus Bestialistan, um in Deutschland endlich steuerzahlerfinanziert ungehemmt aufdrehen zu können, weil Bestien in Deutschland einen Freibrief haben. Und wer was gegen Bestien sagt, ist Nahtzi.

    Gell,

    MerkelGabiKretscheSiggiKauderMaasiMisereRolliKahaneSPDCDUCSUSEDGRÜNE?

  17. #18 Strolchile (07. Dez 2016 15:50)
    Ohne jetzt die Kulturbereicherung einer bestimmten Ethnie überstrapazieren zu wollen, sieht mir dieser Beitrag doch sehr nach einem gelungenen Beitrag einer kleineren Gruppe fidel angetrunkener türkischer Herrschaften aus. Die beispielhaft integrierte 3. Generation schätze ich mal.
    Wenigstens müssen wir als Volk, dank dieser Herren, nicht zu befürchten an Inzucht zugrunde zu gehen. Da sollte man nicht so zimperlich sein.

    Die Hermannstrasse in Berlin ist in arabischer Hand.
    Könnten allerdings auch Libanesen gewesen sein – wobei der Stress für die Frau jetzt erst anfangen dürfte – der Türke, Araber oder Libanese wird sich in Begleitung eines Anwaltes stellen und die kommen dann beim unvermeidlichen Verfahren an die Adresse des Opfers – was das für die Frau heisst, muss man nicht groß diskutieren .

  18. Ich musste mir das mehrmals angucken, um das zu verstehen, kann man ja nicht sagen, aber zu begreifen.

    Die vergewaltigen, töten und greifen wahllos unsere Frauen an? Ist das alles wahr?. Und die Staatsanwaltschaft prüft noch?!

    Diese Land ist ja so was von am Ende mit allem, was es einmal aus gemacht hat. Da kommt in einem der blanke Hass hoch, dass so was in Deutschland heute möglich ist jederzeit und überall und niemand offizielles kümmert es?

  19. Ich habe lange nichts mehr kommentiert. Es führt ja doch zu nichts, außer dazu, dass ich meinen Frust irgendwo abladen kann. Ich wollte PI Danke sagen für die viele Information. Ich zieh sie mir täglich rein, obwohl es täglich schlimmer wird und kaum zu ertragen.
    Zum Treppensturz: Unglaublich. Wer traut sich denn noch mit den Öffentlichen zu fahren? Und wieso wird das nicht sofort publik gemacht, und strafverfolgt? War da vorher was, was man im Video nicht sieht??? So ein Tritt ganz ohne Grund … macht mich fassungslos.

  20. Stattdessen bekommen wir sowas von der Lügenpresse vorgesetzt:

    Rechtsextremismus in Deutschland
    Polizei fahndet nach Hunderten Neonazis

    598 offene Haftbefehle, davon entfallen allein 403 auf das Jahr 2016. Die Zahl der abgetauchten Rechten ist stark gestiegen. Die Linke sieht das Risiko neuer rechtsterroristischer Strukturen erhöht. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/rechtsextremismus-in-deutschland-polizei-fahndet-nach-hunderten-neonazis/14946376.html

    A propos: Was macht eigentlich das NPD-Verbot?

  21. Fakt ist..diese rotgrüne Staatsanwaltschaft hat wohl aus ideologischen Gründen keine öffentliche Fahndung vollzogen.
    Daher ist es Merkels Gästen ,die diese Frau auf grausame Art schwer verletzten,weiter ihr grausames Handwerk auszuüben.
    Bei weiteren Opfern macht sich diese rotgrüne Staatsanwaltschaft also mitschuldig.

    Hätte man das Video im Oktober 2016 bereits veröffentlicht,bzw. die Täter kenntlich gemacht,wären diese wohl wegen Hinweise aus der Bevölkerung schon gefasst worden.

    Daher ist dieses ideologische Verhalten der Staatsanwaltschaft nicht nur unverständlich,sondern mehr als fahrlässig.

    Hatte ihr oberster Dienstherr Heiko Maas diese Staatsanwaltschaft evtl. angewiesen,diese grausame Tat zu verschleiern??

    Fragen über Fragen ??

  22. #22 Strolchile

    Jedenfalls ahben wir die beruhigende Gewissheit, dass Maria Ladenburg nicht durch Abschottung der Degeneration durch Inzucht anheimfällt.

  23. #6 arminius arndt (07. Dez 2016 15:42)

    Und da können die Kriminologen noch so oft tönen, dass unsere Kriminalstatistik im gewaltkriminellen Bereich angeblich seit Jahren rückläufig sei,….
    —————————————————
    Im Unterschied zu heute, konnte man sich früher unbedenklich, fast überall bewegen. Heutzutage muß man zu jeder Tages- und vorallem Nachtzeit, äußerst wachsam sein, um nicht Opfer eines hinterhältigen Überfalls zu werden. Tolle Zeiten, echt toll.

  24. Horror-Tat in der Nähe von KielFrau angezündet
    es war der Ehemann.

    Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Mann (41), der vor rund 20 Jahren aus Afrika nach Deutschland kam und einen unbefristeten Aufenthaltstitel hat. Das Opfer (38) ist die getrennte lebende Ehefrau des Mannes, die aus dem gleichen Land stammt.

    „Die Frau hat lichterloh gebrannt.“ Schließlich sei ein Mann mit Feuerlöscher herbeigestürmt. „Das war eine gefühlte Ewigkeit bis die Flammen aus waren.“

    „Das werde ich meinen Lebtag nicht vergessen“, sagte die Augenzeugin. „Sie hat so geschrien.“

    Als die Frau schließlich in den Rettungswagen geschoben wurde, habe sie gerufen: „Meine Kinder, meine Kinder, was wird mit meinen Kindern?“

  25. Wahrscheinlich muss man erst abklaeren, ob nicht einer der Taeter Patenkind des Bundespraesidenten oder Bruder einer Integrationsbeauftragten ist.


  26. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt in

    U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen

    auch deshalb angegriffen werden, weil sie

    schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“
    .

    Bundespräsident Joachim Gauck

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und wieder töten Moslems fast ein dt. Mädchen..

    WIEVIEL NOCH?

    Wie viel Deutsche müssen noch durch unerwünschte Ausländer (Schwarzköppe) und Asylanten sterben?

    Danke Merkel!

  27. Ich bin sprachlos.
    Zwangsfüttern mit Schlachtabfällen vom Schwein, jeden Knochen einzeln brechen und dann ab in die Heimat zur Abschreckung.

    Wird sowieso gelöscht, ist mir aber langsam egal.
    Jetzt ist mir wohler!

  28. #12 lorbas (07. Dez 2016 15:44)

    Wäre eine Person mit Kopftuch dort die Treppe heruntergetreten worden…

    1.) Würde der Verfassungsschutz ermitteln.

    2.) Gäbe es einen Bericht in der Tagesschau.

    3.) Im Anschluss an die Tagesschau gäbe es einen „Brennpunkt

    4.) Würden Unionspolitiker vor AfD und Pegida warnen

  29. Solcherart biologischer Abfall und menschlicher Abschaum gehört für den Rest seines Lebens 24 Stunden 7 Tage die Woche dauergefoltert. ’nuff said.

  30. Wieder so ein Einzelfall. Nicht zu vergessen das dies keine Veröffentlichung ist von der Polizei sondern einer Privat Person. Wollte die Polizei mal wieder Politisch Korrekt handeln in Sinne von MultiKulti? Wahrscheinlich liegt es daran weil derjenige auf den Foto kein Deutscher ist sondern ein Merkel Freund. Was wäre eigentlich gewesen wenn dies ein Nazi gemacht hätte? Staatsschutz und sonstige Gutmenschen hätte gleich nach einer schnellen Bestrafung gerufen.

  31. da gibts nur eins voll auf die Fresse hauen.
    Denn auch der Dumme spürt den Schmerz.
    Ach so stopp das wäre ja Selbstjustiz.
    Scheiß drauf die kennen es nicht anders- Auge um Auge verstehen sie gut.

  32. #12 lorbas

    Wäre eine Person mit Kopftuch dort die Treppe heruntergetreten worden…
    1.) Würde der Verfassungsschutz ermitteln.
    2.) Gäbe es einen Bericht in der Tagesschau.
    3.) Im Anschluss an die Tagesschau gäbe es einen „Brennpunkt.“

    Na, da bin ich mir nicht so sicher; habe vorhin schon mal überlegt, was denn passieren würde, wenn sich Merkel’s afghanische Fachkräfte an der Schwester eines schon länger hier lebenden Bruders mit türkischem Migrationshintergrund vergreifen würden?!
    Die Nazikeule kann dann jedenfalls zur Niederhaltung von Rachegelüsten nicht verwendet werden, und diese einlullenden Maischbergereien schaut sich dieses Klientel auch nicht an.

  33. Ist das ein Kopftuch, das da heruntergetreten wird?

    Sie sind neu auf PI ?

    Wäre eine Person mit Kopftuch dort die Treppe heruntergetreten worden…

    1.) Würde der Verfassungsschutz ermitteln.

    2.) Gäbe es einen Bericht in der Tagesschau.

    3.) Im Anschluss an die Tagesschau gäbe es einen „Brennpunkt.“
    4.) betroffene,weinerliche Warze
    5.) Lichter/Menschenketten,bundesweit
    6.) Bundestagsdebatte

  34. Laut CDU Beschluss soll es ja keine Doppelpässe mehr geben… selten so gelacht…
    Und zwar über die, die solchen Unsinn verbreiten.

    Aus meiner Sicht gibt es nur einen Grund für einen Doppelpass, also doppelte Staatsbürgerschaft: Die Eltern haben 2 unterschiedliche Nationalitäten. Dann sollte das Kind auch beide bekommen aber
    diese Eigenschaft darf nicht vererbt werden, ansonsten gibt es dann plötzlich die 4-fach Staatsbürgerschaft usw.
    Weiterhin sollte bei einer doppelten Staatsbürgerschaft Rosinenpickerei bezüglich Wehrdienst, Steuer, Wahlrecht verhindert werden.

  35. MERKE:
    Bedingunglose Buntheit,kostet manchmal
    nicht nur Gesundheit !!!

    Meine Einschätzung: MORDVERSUCH !
    Das durch diesen Tritt in den Rücken,das Opfer sich auch einen Genickbruch hätte zuziehen
    können,wurde billigend in Kauf genommen.
    Aber der Täter war ja warscheinlich wie üblich „16“ Jahre alt und dann wird es als „Jugendstreich“ gewertet.

  36. Und dann sehen wir unten auf der Treppe Feiglinge auftauchen, von denen keiner die Afghanen verfolgt. Vermutlich Deutsche.

  37. Das ist ziemlich sicher keine „wahllose Gewalt“, sondern ein Hassverbrechen – Hass auf eine Frau, die es wagt, allein herumzulaufen.

  38. #31 johann (07. Dez 2016 15:56)
    Stattdessen bekommen wir sowas von der Lügenpresse vorgesetzt:

    Rechtsextremismus in Deutschland
    Polizei fahndet nach Hunderten Neonazis

    598 offene Haftbefehle, davon entfallen allein 403 auf das Jahr 2016. Die Zahl der abgetauchten Rechten ist stark gestiegen. Die Linke sieht das Risiko neuer rechtsterroristischer Strukturen erhöht. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/rechtsextremismus-in-deutschland-polizei-fahndet-nach-hunderten-neonazis/14946376.html

    *GÄHN*

    Die übliche Masche,
    fängt der Teutone an zu murren, wird versucht, den Teutonen wieder mit „irgendwas-mit-Nazis“ zur Räson zu bringen – Neonazis hier, Neonazis da und im TV Adolf auf allen Kanälen.

    Apropos: Was macht eigentlich das NPD-Verbot?

    Auf jeden Fall kostet es Geld.

  39. Ich meine mal, dass Vorfälle solchen Kalibers dort in der Gegend praktisch jeden Tag vorkommen, und das meine ich tatsächlich wörtlich.

    Einmal hatte eine Berlin-Besucherin vor, irgendeinen Ort mit der genannten U-Bahn-Linie U8 aufzusuchen. Ich sagte ihr, dass sie in dieser Bahn das Gefühl haben werde, der einzig annähernd normal Mensch zu sein. Die Linie fährt vom berüchtigten Nord-Neukölln über das ebenso berüchtigte Kottbusser Tor durch Mitte in den Wedding und ist normalerweise vollbesetzt mit Möchtegern-Gangstern, Junkies im fortgeschrittenen Stadium, Bettlern, Taschendieben, dazwischen einige adipöse türkische Muttis bepackt mit Einkäufen, auch immer ein paar Psychos mit dabei usw.

    Sie sagte nur „Höhö, was meinste denn damit, naja, so schlimm wird es schon nicht sein usw.“. Als sie wieder kam, sagte sie nur: „Jetzt weiß ich, was du meinst“.

    Da rückt die Polizei übrigens nur noch aus, wenn es Schwerverletzte gibt – nicht etwa, weil die keine Lust hätten, sondern weil die total unterbesetzt sind und gar nicht mehr wissen, wo oben und wo unten ist.

    Nicht weit davon sind schon drei Polizisten in den letzten Jahren erschossen worden, darunter ein SEK-Beamter, der gerade erst Vater geworden war. Täter: Türken und Libanesen. Die Gegend dürfte generell die höchste Mordquote in ganz Berlin haben. Nicht weit davon hat mal ein Schizo-Türke, der Stimmen gehört hat, die halbe Familie ausgerottet, ein totes Mädchen wurde in einem Koffer verbrannt usw. usw., und es gibt die höchste Intentivtäterquote und die höchste Araber-Clan-Dichte, was in etwa fast dasselbe ist.

    Auch wenn das zynisch klingt, aber der Treppentritt rangiert da eher im mittleren Alltagsrisiko.

  40. Endlich habe ich kapiert, was

    „Deutschland ist weltoffen“

    bedeutet: Jeder Ku##nuck kann hier impulsiv schalten und walten, wie er will.

  41. Ich weiß gar nicht, was hier einige gegen den Doppelpass, die doppelte Staatsangehörigkeit haben.

    Ich bin z. B. in der evang. und in der kath. Kirche. Ich kann mich nicht gegen die eine entscheiden. Und ich habe auch zwei Parteibücher, eines von der CDU und eines von den Grünen. Ich will in beiden sein.
    Also wirklich, seid mal nicht so kleinlich. Ich werde auch demnächst ins Judentum eintreten und Christ bleiben. Man soll nicht alles so schwarzweiß sehen, gibt schließlich auch viele Graustufen. Jawohl.

  42. Dieses miese, dreckige Gesockse haben wir zigtausendfach in deutschen Städten. Es wird Zeit, dass sich das ändert!

    Jeden Tag müssten 50 vollbesetzte Flieger mit diesen Zombies an Bord Deutschland verlassen. In einem normalen Land.

  43. Männer!! Organisiert euch endlich und verteidigt eure Töchter, Frauen und Mütter! Bürgerwehren usw. können nicht verboten sein, da ja auch Sharia-Streifen erlaubt sind…

  44. AfD-Anfrage in Sachsen enthüllt: Steuergeld wird für Multikulti-Projekte verschwendet.

    Auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag (Drucksache 6/6913) mußte die Staatsregierung offenlegen, welche Integrationsmaßnahmen für Asylbewerber und Migranten konkret vom Freistaat Sachsen im Haushaltsjahr 2015/16 finanziert wurden.

    Dazu erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete, André Barth, Mitglied im Haushaltsausschuß: „Insgesamt 29 Millionen Euro wurden im letzten Haushaltsjahr für sogenannte Integration beantragt und ausbezahlt [bewilligt wurden tatsächlich sechs Millionen Euro; Anm. d. Red.]. Wenn ich mir die einzelnen geförderten Projekte anschaue, bekomme ich Zweifel, ob die Staatsregierung hier wirklich nachhaltig und sparsam mit den Steuern der Bürger umgeht. So wurde z.B. ein sogenanntes Musikfestival für die kulturelle Integration mit stolzen 850.000 Euro bezuschußt, ein Willkommensvideo vom Verband binationaler Familien mit 48.000 Euro gefördert und ein internationaler Garten, indem ‚Geflüchtete, Migranten und Deutsche gleichberechtigt Obst und Gemüse anbauen‘, mit 47.000 Euro unterstützt. Für solchen Schabernack, wie ‚Umgraben und Tanzen für den Weltfrieden‘ wird fast eine Million Euro ausgegeben, während bisher für mehr Polizisten und Lehrer kein Geld vorhanden ist. Laut Aussage der CDU-SPD-Regierung sind alle Anträge und Verwendungsbescheide von der Sächsischen Aufbaubank geprüft. Mein Eindruck ist, hier hat sich eine lukrative ‚Asylindustrie‘ etabliert, die dank offiziell ausgerufener ‚Willkommenskultur‘ bereitwillig und unkritisch von den Regierungsparteien mit Steuergeld alimentiert wird.“

    Lesen Sie hier die ausführliche Antwort auf die Kleine Anfrage der AfD-Fraktion, worin detailliert die geförderten Multikulti- und Integrationsprojekte erfaßt und aufgelistet sind: http://afd-fraktion-sachsen.de/files/afd/fraktion-sachsen/Dokumente/Kleine%20Anfragen/2016/6_Drs_6913_1_1_1_.pdf

  45. Das ist doch symptomatisch für unsere geladenen Gäste aus den Primitivkulturen.
    Direktes Ausleben jeglicher Triebregung. Vielleicht hat der gerade eine Abfuhr von einer einheimischen Schlampe bekommen, obwohl er doch so charmant um sie geworben hat.
    Also ist er stinksauer und tritt einfach mal die nächstbeste die Treppe herunter.
    Solche Aliens sind nur unter einem strengen Stammeskultur oder religiösen Gesetzen wie der Scharia zu handeln.
    Hier sind sie einfach nur frei herumlaufende tickende Zeitbomben.“

    Das schrieb ich bereits in einem anderen Strang. Aber hier war ja offensichtlich, dass die Frau gar keinen Kontakt hatte mit dem Kerl. Übrigens hätte sich diese Frau leicht das Genick brechen können bei diesem Sturz.

    Es gibt nur eine Alternative: Sie müssen alle wieder ausgeschafft werden genau so wie sie hereingekommen sind.

  46. Er wusste doch nicht, dass man das in Deutschland nicht macht. Das hätte die Frau ihm ja auch sagen können. Ok, Sprachbarriere, aber dafür kann man ihm doch nun auch keinen Vorwurf machen.

    Er hat eine gute Sozialprognose, 2 soziale Stunden und den Zeigefinger vom linksgrünen Richter dürften wohl hart genug sein. Schließlich muss er von nun ab mit dem Geschehen leben.

  47. Der U-Bhf. Hermannstraße liegt in einer stark bereicherten Gegend in Neukölln.

    Die U8 fährt durch alle bunten Bezirke (Neukölln, Kreuzberg, Wedding) die Berlin zu bieten hat.

    Touristen sollten die Linie ab einer bestimmten Uhrzeit meiden.

    Werbespot der BVG

    BVG „Is mir egal“ (feat. Kazim Akboga)

    https://www.youtube.com/watch?v=xvcpy4WjZMs

  48. Hoffentlich werden die Strafverfolgungs-Justizhuren zur Verantwortung gezogen.

    Bitte auf Liste Nürnberg 2.0 setzen!

    Es ist also richtig, wenn ich nicht mehr allein mit der Bahn fahre…weil ich mich nicht, vermutlich NIE wieder, in der Bahn sicher fühlen werde.

  49. Das sind die Folgen der Prägung durch die Arsch-hebende Primitiv-Verhaltens-Unkultur, welche der letzte Dreck ist. Dadurch generiert man verhaltensmäßig zu lebenden Biomüll.

  50. Mein Vater selig sagte immer, Araber seien feige und hinterhältig. Das Video gibt ihm wieder mal Recht!
    Das ist auch der Grund, weshalb ich gute Hoffnung habe, daß wir diese Feiglinge eines Tages wieder aus dem Lande jagen können.
    Sobald es nicht mehr bestraft wird, wenn wir uns wehren, laufen die wie die Hasen.

  51. #61 vitrine
    Der U-Bhf. Hermannstraße liegt in einer stark bereicherten Gegend in Neukölln.

    Die U8 fährt durch alle bunten Bezirke (Neukölln, Kreuzberg, Wedding) die Berlin zu bieten hat.

    Also ein Modell für Deutschland.

  52. Obwohl die Tat bereits vor sechs Wochen geschah, wurde bis heute keine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet, die Staatsanwaltschaft prüft noch, heißt es. Vermutlich muss unsere Toleranzjustiz noch abwägen ob man den Merkel-Gästen eine Strafverfolgung zumuten kann…

    Dem ist abzuhelfen. Man benennt Täter und Opfer einfach um. Wenn die Täter als deutsche Nazis und die Opfer als unschuldige Afghanen bezeichnet werden würden, könnte, ja würde das die Staatsanwaltschaft nebst den anderen einschlägigen Behörden zu Höchstgeschwindigkeiten animieren, um einen passenden „Täter“ zu liefern. „Geprüft“ kann das Ganze dann gerne auch noch morgen oder übermorgen.

  53. Das ist absolut entwürdigend und untragbar. Das Video müsste mal ins Heute-Journal zum klebrigen Klaus.
    Wenn vieles ans Licht gekommen wäre, was seit September 2015 passiert ist, wäre das Merkel mit samt Duracellhäschen längst weg vom Fenster und es gäbe wieder Hoffnung.

    WO BLEIBT DER AUFSTAND?

    Der zündelnde Neger hats auch nicht in die Tagesschau geschafft, wohl zu regional passiert.

  54. Wer mit dem Orientexpress (U8) fährt, insbesondere am Wochenende, muss mit sowas rechnen. Passiert jeden Tag, jeden Abend. Hatte da auch schon diverse Erfahrungen. Merke, dass sich alleinfahrende Frauen immer häufiger direkt zu mir setzen und stellen. Dachte erst, wie nett, aber die suchen nur Schutz.

  55. Zu meinen Zeiten hätte ich Paar Jungs mitgenommen , mit Baseballschlägern bewaffnet und die
    “ Gang “
    gesucht……In dem Ort hätten die NIE wieder jemandem was schlechtes angetan !!

    Für was auf die Staatsanwaltschaft warten , die eh alles vertuschen, nur wenn es um Deutsche Straftäter geht dann blühen sie auf !
    Wehe eine arme Flaschensammlerin findet eine Konzertkarte im Müll ….
    WIR BRAUCHEN AUCH KEINE RICHTER !

    VOM VOLK AUSGESUCHTE ;11 ODER 21 GESCHWORENE
    WÜRDEN IN DER HEUTIGEN ZEIT GERECHTERE URTEILE FÄLLEN !

    Ein Staatsanwalt arbeitet immer im Sinne der Regierung , nicht des Volkes wie es sein soll.

  56. #20 Mahner

    „Deutschland verändert sich und die GrünnInen haben ein feuchtes Höschen vor Freude.“

    ___________

    Sie freuen sich so lange, bis sie selbst einmal die Treppe runterfliegen. Und das dauert nicht mehr lang.

  57. Volksrepublik Marburg:

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und Polizei Marburg

    Eskalierter Streit im Linienbus – Tatverdächtige vorübergehend festgenommen

    (Bezug: Presseinformation vom 21. November Streit eskaliert- Mann am Rücken verletzt)

    In der Nacht vom 18. auf den 19. November erlitt ein 35-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung in einen Linienbus in der Nähe vom Südbahnhof eine, wie sich nach gerichtsmedizinischer Begutachtung herausstellte, lebensbedrohliche Stichverletzung. Die Polizei suchte mit einem Presseaufruf vom 21. November dringend nach Zeugen (siehe Presseinformation vom 21. November 2016). Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und nach umfangreichen Ermittlungen konnten drei Tatverdächtige, eine 22-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 26 und 27 Jahren, identifiziert und am 01. Dezember 2016 vorläufig festgenommen werden.
    ➡ Eine Vorführung vor dem Haftrichter fand nicht statt, da keine Haftgründe (Fluchtgefahr, Verdunklungsgefahr oder Wiederholungsgefahr) vorlagen. Die Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf und zur Ursache für die Auseinandersetzung dauern noch an.

    Weitere Auskünfte erfolgen ausschließlich über die Staatsanwaltschaft Marburg, Oliver Rust, Tel. 06421/290-224.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3504283

  58. In den Seitengasse in Herne, Attendorn, Kleve oder Altenessen, aber auch in Köln gibt man sich jetzt schon mal der Vorfreude hin, dass dieses Jahr Silvester noch viel bunter, herzlicher und lebensfreudiger wird als letzten Jahres.

  59. #5 yxcvbnm (07. Dez 2016 15:40)

    Ist das ein Kopftuch, das da heruntergetreten wird?

    ******************************************

    Ihre Frage empfinde ich als Provokation!

  60. #68 Lepanto2014 (07. Dez 2016 16:15)

    #61 vitrine

    Der U-Bhf. Hermannstraße liegt in einer stark bereicherten Gegend in Neukölln.

    Die U8 fährt durch alle bunten Bezirke (Neukölln, Kreuzberg, Wedding) die Berlin zu bieten hat.

    Also ein Modell für Deutschland.

    Danke für den Hinweis.

    Bunter Bezirk = NoGo Area?

  61. #50 Paula (07. Dez 2016 16:06)

    Ja, danke; diese bestialischen islamischen Unkulturen haben hier schon – wie das alles zerfressende Nichts in Michael Endes „Die unendliche Geschichte (nee, ich meine nicht die kitschige Verfilmung) – dermaßen hartnäckige, das deutsche soziale Gewebe auffressende Metastasen gebildet, daß es nur noch widerlich und für die direkten Anwohner hoffnungslos ist.

    Das sich voranfressende „Nichts“, der große Zersetzer, der alles Zerstörende (ein Topos seit der Edda, dem Gilgamesch, und wohl schon seit den ersten Feuern des Cro Magnon-Menschen) in Michael Endes Märchen ist übrigens bemerkenswert: Es ist eine Urangst Europas. Und genau die entfaltet sich gerade vor aller Augen und die Nomenklatura sagt entgegen allem Wissen: „Ihr müßt das Nichts umarmen.“

    Mein persönlicher Lesetip von Ende ist aber „Der Spiegel im Spiegel – ein Labyrinth“ von 1983. Entsetzlich, apokalyptisch, lebenserfahren.

    Eine grobe Übersicht, die das Buch aber nicht ersetzt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Spiegel_im_Spiegel

  62. Menschen, die schon länger in diesem Land leben machen das auch jeden Tag. Gerade auch in Dunkeldeutschland ist das Tradition.

    Erst heute Nachmittag habe ich einer wehrlosen Frau in den Rücken getreten, einfach, weil ich so erzogen wurde. Schon mein Vater brachte mir bei, dass Frauen ohne Burka Freiwild sind.

  63. #75 Lepanto2014 (07. Dez 2016 16:22)

    OT
    #72 lorbas

    Person of the Year: „Time“-Magazin kürt Donald Trump zur Person des Jahres 2016 !!!
    ————————-
    Und noch was Positives, zum Sonnenuntergang: Dem Scharia-„Pack“ geht in Ost-Aleppo die Puste aus:

    https://www.almasdarnews.com/article/map-update-syrian-army-captures-85-east-aleppo-verge-total-military-victory/

    Sehr schön die syrische Armee hat 85% der Stadt Aleppo unter Kontrolle, bald können alle syrischen Flüchtlinge wieder nach Hause zurück kehren und dort aufräumen und wieder aufbauen.

    Tip(p): http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

  64. Das ist nur ein Propagandavideo des Packs.
    Das sind geschminkte Dunkeldeutsche und die junge Frau ist ein Profi.

    Bin da gestern gerade langgefahren.
    Es ist so erbauend, welch mannigfaltiges buntes Kulturleben sich da so abspielt.
    Da möchte man unsere Kanzlerin mal eine Stunde anbinden.

  65. Ich glaub nicht, dass ich mich das sagen höre, aber ich würde auch Todesstrafen wieder einführen, um dem allem ein Ende zu setzen. Das ginge eins zwei drei und der Spuk wäre vorbei. Dazu eine gewaltige Polizei mit allen Vollmachten und die Hinrichtung wie früher am Tage der Verurteilung. Basta. Und aus. Auf Schimpfkanonaden die jetzt kommen, antworte ich nichts.

  66. Siggi, Ralle und Oppermann im jubilierenden Chor, Oberstimme Merkel:

    „Das war in Deutschland schon immer so!
    Das haben die Deutschen schon immer gemacht!
    Kyrieleyson, Halleluja, Amen!“

  67. Einem normalen Menschen ist nicht zu vermitteln, was bei uns jeden Tag abgeht.Ich könnte unsere Politiker, die Merkel jetzt wiedergewählt haben und diejenigen, die sich für diese Ausländer stark machen, lebendig häuten.

  68. Dazu gab es übrigens keine Polizeimeldung! Als in Berlin angeblich einer Frau auf einer Rolltreppe das Kopftuch heruntergerissen wurde, schon.

  69. #82 lorbas

    Ja, sie können dann zurückkehren, müssen aber nicht, weil sie ja schwer traumatisiert sind, und natürlich kamen alle syrischen Flüchtlinge aus Aleppo. sofern sie denn überhaupt Syrer waren.

  70. Diese widerwärtige Tat zeigt auch die ganze Verachtung Frauen und schlussendlich allen Deutschen, äh Menschen, die schon länger hier leben, gegenüber.

    Wir sind hier unseres Lebens nicht mehr sicher.

  71. #2 letztes aufgebot (07. Dez 2016 15:38)

    Und noch ein lästiger Einzelfall, der es nicht in die Tagesschau schaffen wird:

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/mann-uebergiess-frau-mit-benzin-und-zuendet-sie-an/

    Also N24 hat sich ein Herz gefasst und es gebracht, auch die Nationalität genannt.

    Auch die Meldung „Ausländer tritt 26-Jährige Treppe hinunter“ kam auf N24.

    Mal sehen wie die Tagesschau reagiert. Eigentlich dürften die es nicht bringen, weil sie wegen Maria L. schon die größten Sorgen hatten (Einzelfall!) und alles wieder mit NIX zu tun hat.
    Mal sehen. Ich denke, ARD wird’s verschweigen.

  72. Das Opfer hatte vielleicht Ficki-Ficki Angebote der Moslem-Gang abgelehnt(?).

    Das so ein ausgrenzendes Nazi-Verhalten dann folgen haben wird, hätte die Dame ja wissen können.

  73. Solche Videos sind sehr nützlich.
    Während viele schon abgestumpft sind vom Lesen der alltäglichen Grausamkeiten unserer Gäste, wirken solche Bilder schockierend.

    Da hilft nur eins: alle Merkelgäste ausweisen.
    Und zwar sofort.

  74. Ausländer tritt 26-Jährige Treppe hinunter

    Bitte keine Steilvorlagen für Lügenpresse und Grüzis. Dass es „Ausländer“ waren, ist irreführend. Richtiger und wichtiger ist, dass es Moslems waren.

  75. Ja wenn es um die ausländischen Schätzchen geht dauert es halt immer länger bei der Justiz mit den Freigaben von Bildmaterieal.
    Es geht aber auch schneller.
    Kann sich noch jemand an die Frau aus Dortmund von einer Demo erinnern, die angeblich nen Hitlergruß gemacht haben soll?
    Das Bild war einen Tag später in allen Zeitungen auf Seite Eins.

  76. Mich würde noch die Frage interessieren, ob Herr Junge auch diese afghanischen Fachkräfte nicht abschieben möchte. Sie könnte ja in ihrem Heimatland … usw.

  77. #75 Lepanto2014 (07. Dez 2016 16:22)

    zum Sonnenuntergang

    :)) Ich habe heute ganz früh was zum Sonnenaufgang auf der ISS geschrieben. Und jetzt fällt mir nur ein:

    „From Dusk till Dawn“. Hehe.

    https://de.wikipedia.org/wiki/From_Dusk_Till_Dawn

    Zwischen den beiden Tagesbegrenzern kann ein Alptraum liegen. Wie ja auch heute wieder in Deutschland…


  78. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Versteht das doch..!

    .

    Multi-Kulti-Merkel

    verlangt

    M e n s c h e n o p f e r !

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  79. Mat: „Männer!! Organisiert euch endlich und verteidigt eure Töchter, Frauen und Mütter! Bürgerwehren usw. können nicht verboten sein, da ja auch Sharia-Streifen erlaubt sind…“

    Ich frage mich, warum gibt es keine Männer in Deutschland, ich meine deutsche Männer?
    Ich bin für die Gründung eines Deutschen zivilen Bürgerschutzes in ganz Deutschland incl. Trainingslager. Eine zivile GSG9! Am besten einen dazugehörigen Verein gründen. Patrioten steht endlich auf und nehmt das Zepter in die Hand, denn wo Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht!

  80. #78 lorbas (07. Dez 2016 16:24)

    Nach Einbruch der Dunkelheit bzw. nach Ladenschluß definitiv ja.

    Zehn Orte in Berlin, an denen
    du auf dich aufpassen solltest

    Berlin ist Abenteuer, Party und Kultur. Aber die Hauptstadt der Herzen hat auch eine gefährliche Seite.

    Dealerplätze, Straßenstriche und jede Menge gut getarnte schwarze Schafe, die dich gnadenlos abzocken wollen. Damit du ihnen nicht zum Opfer fällst, solltest du wissen, wo sie sich rumtreiben – und ihnen aus dem Weg gehen.

    8. Linie U8 (Neukölln bis Gesundbrunnen)

    Selbst wenn die U-Bahn nicht unbedingt „the place to be“ ist, bringt dich die U8 von Alexanderplatz bis Maybachufer an viele Hauptstadt-Hotspots. Die Anonymität im überfüllten Nahverkehr wird schamlos ausgenutzt. Dealer verticken ihre Drogen, Taschendiebe bereichern sich, Junkies spritzen sich und Besoffene prügeln sich. Sicherheitskräfte oder die Polizei siehst du hier eher selten.

    Der ganze Artikel

    http://www.bild.de/news/inland/berlin/an-diesen-orten-solltest-du-auf-dich-aufpassen-44505530.bild.html

  81. Das kann man jetzt nicht vergleichen.

    Kopftücher runterreissen hat keinerlei Tradition.
    Das ist ein nennenswertes Vergehen.

    Einer Frau, zudem noch einer Kuffar in den Rücken zu treten ist kulturell gerechtfertigt.
    Das ist so wie Luftholen. Da berichtet auch keiner drüber.


  82. Jeder der

    Merkel, CDU, SPD oder pädo-Grüne

    wählt…

    stimmt diesen Gräueltaten durch Ausländer zu.

  83. Das richtige Opfer aber leider der falsche Täter: Keine Nachricht für die verkommene, asoziale, faschistoide Lügen-Lückenpresse!

  84. Das ist übrigens ein gemeinschaftlicher, heimtückischer Mordversuch. Nichts von wegen schwere Körperverletzung oder so.

    Maas ist so still in letzter Zeit? Was’n los, Kleiner?

  85. #28 Das_Sanfte_Lamm (07. Dez 2016 15:55)

    Ja, Araber könnten das natürlich auch sein.
    Nur leider macht das die Situation auch nicht wesentlich erträglicher, wenn auch noch erklärbarer.
    Falls man die erwischen sollte wird Ihre Prognose sicher zutreffen. Die qualitativ guten Aufnahmen könnten allerdings dem Opfer aus diesem Grund eine öffentliche Zeugenaussage ersparen.
    Sollten Richter und Staatsanwalt allerdings Familie haben und/oder an ihrem Leben und dem ihrer Angehörigen hängen, werden nicht mehr als ein paar Sozialstunden für die Täter herauskommen, was von den anwesenden Clanmitgliedern sicherlich noch im Gerichtssaal ausgelassen gefeiert wird. Kennt man doch alles.

  86. Wäre das Merkel 1990 da hingegangen wo sie eigentlich hin wollte,zu den Grünen oder Linken,hätte das nicht so einen immensen Schaden anrichten können.

  87. Schon seit Monaten fühle ich mich in der Stadt nicht mehr wohl, wenn orientalische Männer hinter mir gehen. Ich weiche dann unauffällig aus und lasse die vorbei. Hatte mich schon gefragt, ob ich inzwischen übertrieben ängstlich bin.
    Anscheinend nicht.

  88. @#64 Wilma Sagen (07. Dez 2016 16:12)

    In der Bahn kann man schon allein wegen der Krätze nicht mehr fahren.

  89. EINMAL nur EINMAL will ich so etwas sehen….IHR HÄTTET KEINE CHANCE!!!!

    KEINE POLIZEI KEINE JUSTIZ…..JUSTICE BY MYSELF!

  90. Selbst Schuld, wachsam ist die höchste Güte!
    Was sagte eins König Geiserich:
    ————————————————
    Frauen haben ganze Völkern zerstört!

  91. Die Hermannstraße ist eine der buntesten Meilen der Stadt. Lesen Sie, welche Geschichten wir hier aufgelesen haben.

    Vom Hermannplatz aus gesehen wirkt die Hermannstraße wie ein Berg, der sich dem Spaziergänger in den Weg stellt.

    Auf 2,6 Kilometern bis zum Bahnhof Hermannstraße trifft man hier bei einem einzigen Bummel das Multikulti-Berlin. Ausgerechnet auf der Meile, deren Namenspatron, Hermann der Cherusker, der deutscheste aller Helden, ist.

    „Ich liebe diese Strecke, die Mischung ist einzigartig“, sagt Arnold Mengelkoch, Migrationsbeauftragter von Neukölln zur B.Z. Seit Dienstag ist Ramadan, Fastenmonat für 250.000 Berliner Muslime. Was sich enthaltsam anhört, wird zum Sonnenuntergang festlich. Dann wird das Fasten gebrochen – die Menschen kommen zusammen, um ihre Religion (und das Essen) zu feiern.

    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/boulevard-neukoelln-2-kilometer-20-storys

  92. Orientalische Männer. Einer feiger als der andere.Gegen Frauen , alte Leute können sie in der Überzahl auftreten. Allein pissen sie in die Hosen.

  93. Was hatte Berlin im Herbst noch mal gewählt?

    Ach ja, Rot-Rot-Grün natürlich.

    Dann wird vermutlich bald alles besser werden. Unterricht in der Weltsprache Arabisch kommt auch. Kriminelle werden so gut wie nicht mehr weggesperrt. Wie gehabt.

    Oder:

    WIE KRANK UND BESCHEUERT MUSS MAN EIGENTLICH SEIN?!!!

  94. Da zeigen sie ja ihre ganze Frauenverachtung gegenüber den dt. Schlampen. Die dt. Frau sieht links aus, ich würde sie gerne fragen, was sie nach diesem Erlebnis über die Refugees denkt.
    Aber schön zu sehen, dass 2 offenbar dt. junge Männer sehr besorgt zu ihr rannten und sich um sie kümmerten. Hoffe, sie hat sich nichts gebrochen im Gesicht.
    Einfach nur widerlich, solche Moslem-Machos.

  95. Dafür, dass das Video angeblich von einer Ü-Kamera gemacht wurde, wackelt mir das Bild zu sehr.

    Das war wohl eher eine Tat mit Ansage.

  96. Angeblich eine Beziehungstat…

    Schwarzafrikaner feuert/zündelt seine afrikanische Frau an. Frau schwebt in Lebensgefahr.

    Welche Religion… noch offen.

  97. #113 Strolchile (07. Dez 2016 16:43)
    #28 Das_Sanfte_Lamm (07. Dez 2016 15:55)

    Ja, Araber könnten das natürlich auch sein.
    Nur leider macht das die Situation auch nicht wesentlich erträglicher, wenn auch noch erklärbarer.
    Falls man die erwischen sollte wird Ihre Prognose sicher zutreffen. Die qualitativ guten Aufnahmen könnten allerdings dem Opfer aus diesem Grund eine öffentliche Zeugenaussage ersparen.
    Sollten Richter und Staatsanwalt allerdings Familie haben und/oder an ihrem Leben und dem ihrer Angehörigen hängen, werden nicht mehr als ein paar Sozialstunden für die Täter herauskommen, was von den anwesenden Clanmitgliedern sicherlich noch im Gerichtssaal ausgelassen gefeiert wird. Kennt man doch alles.

    Das Problem ist, dass die Krankenversicherung des/der Geschädigten zivilrechtlich verpflichtet ist, sich die angefallenen Kosten für die Behandlung vom Verursacher, bzw. dessen Haftpflichtversicherung zurückzuholen – allerspätestens dann können die an den Namen und die Adresse der Frau kommen und der Alptraum beginnt – selbst wenn die Berliner Justiz versucht, dass der Name des Opfers nicht an die Täter kommt (was ich bei der Berliner Justiz nicht glaube).

  98. Ganz klarer Mordversuch; die Frau hätte sich das Genick brechen können. Was, ihr links grün versifften Staatsanwälte, gibts a noch zu prüfen? Aber ist eh egal, wenn die gefasst werden, gibts ne Woche Fernsehverbot, das wars. Mir kommen dabei 2 Filme in den Kopf: Charles Broson“Ein Mann sieht rot“ und Jodie Foster“ Die Fremde in mir“
    Es wird Zeit; die Justiz schützt uns nicht mehr, da wird man sich schon selbst drum kümmern müssen.

  99. #109 Besorgter (07. Dez 2016 16:40)

    Kopftücher runterreissen hat keinerlei Tradition. Das ist ein nennenswertes Vergehen.

    Zumal da mörderische Mohammedaner ihr eigenes erbarmungsloses Verhalten immer auf den friedlichen, toleranten Westen projizieren: In Islamien ist derartige Selbstjustiz zum Bestrafen und Provozieren üblich. Standard ist in ganz Islamien mit seinem „Hau-die-Frau-und-triff-den-Pascha-Denke „Kopftuch-runterreißen“.

    Im gnadenlos selbstbeherrschten Westen reißt noch nicht mal der angemiffteste Prollo ein Kopftuch runter, so sehr hat er sich im Griff. Weil die Mos das nicht kapieren und es ihnen gar nicht recht ist, erfinden sie ununterbrochen Tatarenmeldungen wie „hat ein Deutscher/Weißer/Ami/Jude/Ungläubiger einer Muslima das Kopftuch runtergerissen“.

    Diese islamischen Fake-News sind inzwischen von den USA über Deutschland bis Australien ausführlich dokumentiert.

    Einer Frau, diesem Acker und Miststück, erst recht, wenn „ungläubig“, in den Rücken zu treten, ist islamisch normal. Das ist für einen Mohammedaner wie Luftholen. Da berichtet auch keiner drüber.

    Islam. Bestialität auf Schritt und Tritt.

  100. Merkel holte Menschen und es kamen BESTIEN …

    in unser Land..

    Wann werden diese Invasoren endlich interniert um die einheimische Bevölkerung zu schützen..

    Wenn das überhaupt gewollt ist..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Horror-Tat:

    Ehemann zündet seine Frau an – sie schrie:

    „Was wird mit meinen Kindern?“

    Kronshagen -Was für eine unfassbare Tat! Eine Frau (38) ist auf einem Gehweg vor einer Klinik in Kronshagen bei Kiel angezündet worden.

    Das Opfer habe am ganzen Körper gebrannt und schwebe in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. „Man konnte nicht mehr erkennen, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt.“

    http://www.express.de/news/panorama/horror-tat-ehemann-zuendet-seine-frau-an—sie-schrie—was-wird-mit-meinen-kindern—25237922

  101. Wird Kriminalität in Berlin noch verfolgt? Oder nur solche, die von denen begangen wird, die schon länger hier leben?

  102. Keine Angst, der wird gefunden und streng bestraft!

    (Ich meine natürlich den Mitarbeiter der U-Bahn, der das Video hinausgeschmuckelt hat.)

  103. Van der Bellen traf UNO-Chef Ban Ki Moon in Wien
    Höchste Ehre

    Höchste Ehre für den designierten Bundespräsidenten nur drei Tage nach der Wahl: Alexander Van der Bellen traf am Mittwoch den scheidenden UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon, der gerade seinen letzten Besuch als UNO-Chef in Wien absolviert. Zu dem gemeinsamen Gespräch hatte Außenminister Sebastian Kurz geladen.

    http://www.krone.at/oesterreich/van-der-bellen-traf-uno-chef-ban-ki-moon-in-wien-hoechste-ehre-story-542960

  104. Da kommen wieder die Aufrufe der Frauen, dass die Männerwelt sie doch verteidigen soll. NEIN, liebe Frauen, ihr müsst lernen umzudenken sonst geht es genau in dieser Richtung weiter. Das betrifft auch die Wahlen 2017.

  105. Genauso.

    Anscheined wollen die, die schon länger hier leben es so.
    Warten wir mal den Herbst 2017 ab.
    Ich wage es zu prognostizieren, dass sich die politische Situation nicht wirklich ändern wird.
    Bis dahin wird in der Komfortzone noch der Plüschteppich gewechselt, dann ist die Mehrheit beruhigt und wählt wie gewünscht.

    Ein wenig mehr frischer Wind wäre allerdings wünschenswert.

  106. Was gibt es da noch zu prüfen, ihr Versager.
    Kann man diese Institution, genannt Staatsanwaltschaft, anzeigen wegen Vereitelung einer Straftat ???
    Diese Unfähigkeit ist himmelschreiend. Sofort die ganze Sippschaft aus dem Dienst entlassen.

    Mit solchen Unfähigen kann kein Staat existieren. Oder sitzen da auch schon U Boote ?
    Das Volk sollte das in die Hand nehmen.

  107. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    Katrin Göring-Eckardt.

    Nun, Frau Göring-Eckardt, wie gefällt Ihnen unser Land jetzt?
    ——————-

    Im Zuge des Mauerfalls zog sie es vor, statt einen Studien- oder Berufabschluss zu erwerben, sich Bündnis 90/Die Grünen anzuschließen, um sich politisch zu betätigen.

  108. Berlin ist eine versiffte Stadt. Wird wohl als erste Stadt in Deutschland eine menschliche Kloake werden.

  109. @#16 Philosachse (07. Dez 2016 15:46)

    http://www.achgut.com/artikel/der_denunziant_von_scholz_und_friends

    Das ist hochskandalös und im Grunde eine Kriegserklärung dieses linken Meinungsfaschisten an uns konservative Patrioten.
    Wir befinden uns de facto im Bürgerkrieg mit diesen antidemokratischen Feinden der Meinungsfreiheit, die die Meinungsfreiheit auf das Niveau des Hitler-Sozialismus und des DDR-Sozialismus zurückdrehen wollen.
    Das sollte unbedingt auf pi-news extra thematisiert werden, auch damit man sich eine Gegenstrategie überlegen kann.

    auch breitbart.com soll so lahm gelegt werden.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/breitbart-kritik-an-deutscher-werbung-auf-hetz-seite-a-1124526.html

  110. „SPIEGEL ONLINE: Vor einem Jahr beklagten Klubbetreiber in Freiburg sexuelle Übergriffe und Diebstähle durch junge Asylbewerber. Was ist aus diesen Fällen geworden?

    OB Salomon: Ich möchte klar sagen, dass der aktuelle Mordfall nichts mit diesen Fällen zu tun hat. Es gibt einen Unterschied, ob jemand eine Frau vergewaltigt und ermordet oder ob er sie unsittlich berührt. Auch wenn ich letzteres verurteile. Aber sexuelle Übergriffe und penetrantes Antanzen können auch eine Folge davon sein, dass junge Männer aus anderen Kulturen nicht wissen, wie sie mit der hier gelebten Freizügigkeit umgehen sollen. Wir müssen bei der Integration auf unsere Werte pochen. Eine Vergewaltigung ist weltweit geächtet. Da kann man sich nicht damit rausreden, man habe nicht gewusst, dass das hierzulande verboten sei.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mord-an-maria-l-interview-mit-oberbuergermeister-von-freiburg-dieter-salomon-a-1124490.html#spRedirectedFrom=www&referrrer

  111. Ich kann Euch vorhersagen, die heurige Silvesterparty in Köln wird eine Party für die Polizei!!
    Weil um diesen muslimischen Pöbel in den Griff zu bekommen, muss man jeder Frau einen Polizisten als Schutzbegleitung
    geben.

  112. #89 Besorgter (07. Dez 2016 16:29)

    Das ist nur ein Propagandavideo des Packs.
    Das sind geschminkte Dunkeldeutsche und die junge Frau ist ein Profi.

    Klar. So war es …

    Ich verstehe „Stuntman“ Profi. Der ist gut.

    Ironie beiseite: Die Ärmste, so ein Tritt und Sturz ist echt böse. HÄRTESTE BESTRAFUNG DER TÄTER. Wenn nicht, Namen der Richter notieren. Die Bilder dürften ausreichen, die Täter zu ermitteln. Wenn man denn will.

  113. #134 wago
    Keine Angst, der wird gefunden und streng bestraft!

    (Ich meine natürlich den Mitarbeiter der U-Bahn, der das Video hinausgeschmuckelt hat.)

    Ha, ha, ha. Da können die Öffentlich-(Un)Rechtlichen nicht mithalten.

  114. #136 suppenkasperl
    —————
    Ihr müsstet doch einfach nur den Ar+++ hochkriegen und das Trampeltier aus dem Amt entfernen. Warum tut das niemand? Sollen das auch die Frauen machen? Sollen die Frauen in die Grünen Bürgermeisterstuben stürmen und die entmachten oder ist der dt. Mann noch zu so was zu gebrauchen? Ist ja auch euer Land.

    Wenn wir nicht handeln, werden andere handeln. Gibt immer noch dt. Luschen, die sogar auf ausländischen Seiten beschwichtigen, wenn Deutsche denen dort erzählen, was hier abgeht, es wäre ALLES in Ordnung am Kottbusser Tor und die Refugees würden gaaar nichts ausfressen hier, das seien alles nur Lügen! Siehe hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=GiEWJblgnXw

  115. So etwas gehört mindestens 10 Jahre lang eingesperrt,der hat den Tod der jungen Frau doch billigend in Kauf genommen.
    Aber dieser Herr Salomon aus Freiburg hat ja eine passende Erklärung für so etwas..

    „Aber sexuelle Übergriffe und penetrantes Antanzen können auch eine Folge davon sein, dass junge Männer aus anderen Kulturen nicht wissen, wie sie mit der hier gelebten Freizügigkeit umgehen sollen. Wir müssen bei der Integration auf unsere Werte pochen.“

    Jupp,die größten Umvolker und Verharmlioser pochen immer auf unsere Werte,die sie und die Invasoren mit Füßen treten..

  116. #86 Iwan Kalashnikov (07. Dez 2016 16:31)

    Einem normalen Menschen ist nicht zu vermitteln, was bei uns jeden Tag abgeht.

    So ist es. Allein die Vorfälle der letzten Zeit: Der eine schmeißt seine Frau aus dem Fenster und ersticht sie, nachdem sie den Sturz überlebt hatte, der nächste schleift seine Frau an einem Seil mit dem Auto durch die Gegend einer größeren dt. Stadt, ein Dritter übergießt seine Frau mit Benzin und zündet sie an, Studentinnen und Joggerinnen werden vergewaltigt und ermordet, nun dieses Video…

    Und die deutschen „Feministinnen“ und linksgestrickten Medien, die sonst wegen jedem Sche*ß auf die Barrikaden gehen und Zeter und Mordio und #aufschrei plärren, wenn ein angeschickerter FDP-Opa einer Journalistin Komplimente wegen ihres Dekolletées macht, eben diese „Feministinnen“ halten zu allem die Klappe und diffamieren stattdessen uns, wenn wir auf diese Zustände hinweisen und uns damit ironischer Weise auch noch für deren Rechte stark machen. „Kill the messenger“ at its finest.

    Gleichzeitig regiert wird dieses Land von einer infantilen, alten, kinderlosen Frau, die diese Zustände in einem Akt grenzenloser Selbstüberschätzung befeuert und quasi zur pseudotoleranten Staatsraison erhoben hat, um dafür von ihrem karrieristischen Hofstaat mit zehnminütigen Klatschorgien bedacht zu werden.

    Dieses Land befindet sich seit einiger Zeit in einem dermaßenen Strudel des Wahnsinns, dass man sich nur noch irgendwo zwischen einem Werk von Kafka und einer morbiden Kurzgeschichte von Edgar Allen Poe wiederzufinden glaubt.

    Deutschland 2016 – Absurdes Theater, gebracht auf die nächste Ebene!

  117. Was dieses Schwein mit der jungen Frau macht, gehört mit jedem CDU Parteimitglied gemacht, diese Vaterlandsverräter haben diesen Abschaum ins. Landg gelassen. Und statt auf dem Parteitag in Essen ein Zeichen zu setzen jubelt man einer elenden Volksverräterin 11 Minuten zu, in der guten alten Zeit hätte man mit Knüppel vor der Halle auf dieses vaterlandslose Gesindel gewartet und die Scheiße aus ihnen rausgeprügelt, aber das sich dieses Pack heute ungestraft herumlaufen und Wahlkampf für die Volksverräterin Merkel machen darf, zeigt dieses Land ist verloren.

  118. Sofortige Ausweisung der Täter mit samt ihren ganzen Familienangehörigen, dass wäre gerecht. Somit könnte man auf mehr Sicherheit hoffen.

  119. Merkel unterscheidet eigentlich zwischen denen, die neu hinzugekommen sind und denen, die schon zu lange hier gelebt haben
    und die jetzt weggetreten werden sollen.

    Wird Zeit, dass wir aufwachen und eine Möglichkeit finden uns zu wehren.

  120. #116 Mainstream-is-overrated (07. Dez 2016 16:42)

    Maas ist so still in letzter Zeit? Was’n los, Kleiner?

    Der kleine Zwickauer Flüchtlingsfltzer darf sich doch nicht mehr permanent in Restaurants prostituieren.

    War doch alles wa er kann..essen und flitzen..deswegen Ruhe im Karton!

  121. Tja – Berlin-Neukölln ist für „Ungläubige“ ein lebensgefährliches Pflaster ..

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    Maria Böhmer, CDU

  122. Schildmaid oder lebende Gummipuppe, ein Drittes gibt es nicht

    Das Schicksal stellt die deutschen Frauen hier wahrhaft vor die Wahl oder um es mit Schillers Gessler zu sagen: „Der kann nicht klagen über harten Spruch, den man zum Meister seines Schicksals macht.“ Die deutsche Frau kann nun wählen, ob sie als Schildmaid an der Seite der Recken blutig mordend auf dem Schlachtfeld „um des Lebens süße Beute“ mit den fremdländischen Eindringlingen kämpfen möchte, um dann aus den Schädeln der erschlagenen Feinde nach Wikingersitte ihren wohlverdienten Met zu schlürfen oder ob sie sich von den Eindringlingen als lebende Gummipuppe mißbrauchen lassen will. Ein Drittes gibt es hier nämlich nicht und man kann auch nicht in das Sagenland Valinor entfliehen, um Krieg, Verzweiflung und Kummer zu entkommen. Freilich, daß einen als Frau das Schicksal vor diese Wahl gestellt hat, zu erkennen hängt natürlich wie immer vom Maß der geistigen Klarheit oder Umerzogenheit einer Frau ab. Doch wird diese Wahl den deutschen Frauen immer stärker ins Bewußtsein gerückt..

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  123. Erkennt Jemand, welcher Bahnhof das ist? Ich präg mir die Details der Täter ein. Auf eine Verurteilung der Männer braucht keiner zu hoffen.
    ??

  124. Polizei sucht brutale U-Bahn-Schläger vom Schlesischen Tor

    Tatort U-Bahnhof! Mit den Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Berliner Polizei nach den Brutalos und bittet um Mithilfe. Diese beiden Männer auf den Aufnahmen werden gesucht, weil sie laut Polizei am 9. Mai 2015 gegen 7.40 Uhr brutal auf einen damals 23-Jährigen losgegangen waren.
    Brutalo-Attacke völlig grundlos!

    Gründe für den Gewaltausbruch: Nach bisherigen Ermittlungen keine!

    Zunächst schlug einer der Gesuchten dem jungen Mann mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser bewusstlos zu Boden ging.

    Anschließend trat der Mittäter dem am Boden liegenden Opfer zwei Mal gezielt ins Gesicht. Der heute 24-Jährige erlitt eine Schädelfraktur und wurde stationär in einem Krankenhaus behandelt. Nach der Attacke ließen sie ihr Opfer achtlos liegen

    http://www.hubber.me/news/polizei-sucht-brutale-u-bahn-schlaeger-vom-schlesischen-tor/

    Die Tat hat sich im Mai ereignet! Der Bahnhof Schlesisches Tor liegt übrigens in Kreuzberg.

  125. #158 gegenIslam (07. Dez 2016 17:19)

    Sofortige Ausweisung der Täter mit samt ihren ganzen Familienangehörigen, dass wäre gerecht. Somit könnte man auf mehr Sicherheit hoffen.
    ……………………………………….
    Diese „Möntschen“ wurden uns aber geschenkt! Und Geschenke darf man doch nicht zurückgeben ..

  126. #162 Volker Spielmann (07. Dez 2016 17:26)

    „Schildmaid oder lebende Gummipuppe, ein Drittes gibt es nicht!“
    _______________________________
    Einwandfrei, so ist es!
    Lese gerne Ihre Kommentare.
    Danke!

  127. Die Staatsanwaltschaft prüft, sie prüft diesen Fall zu Tode, bis er ganz verschwunden ist. Man wird sicher herausfinden, dass es ein ungeklärter Fall ist und der damit in die Kriminalstatistik der „rechten Straftaten“ einfließt.

  128. Falsche Täter-Opfer-Konstellation, daher überregional gesehen uninteressant für die Staatsberichterstatter.

    Und selbstverständlich hat das nichts mit der Herkunftskültür und der entsprechenden Sozialisation dieses Abschaums zu tun, alle vier tragen eine Mütze, das Problem sind also die Mützen.

  129. Der Tr(ä)ter hätte die Frau auch ins Gleisbett getreten, falls sie schon unten wären.
    So oder so Mordversuch!
    „Dit is mein Neukölln…“ (Kurt Krömer)

  130. Also, wer als junge Frau unbesorgt in dieser Gegend rumläuft ist mit hoher Wahrscheinlichkeit extrem linksverstrahlt und wohnt in Kreuzberg-Friedrichshain (muss man mit der U8 hin).

    Ich war da neulich, und es ist eigentlich nicht so gefährlich wie man denkt. Mal abgesehen davon, dass alles versifft ist. Mir wäre aber unwohl, denn der Messerjihad kann unvermittelt ausgerufen werden.

  131. #144 Anita Steiner

    wir sollten Silvester zu Hause im Freundeskreis feiern und
    auf der Straße mit der Nachbarschaft

    Silvester auf der Domplatte , wie bescheuert ist das?
    Es sollte den einheimischen Frauen ans Herz gelegt werden, den Dom und den Hauptbahnhof Köln an Silvester strikt zu meiden.

    Die Fichtelmänner werden eh nicht helfen, eher noch von den neuen Mitbürgern zusammengeschlagen. Um den Kölner Dom bangt es mir nicht, man kann sich schon denken warum.

  132. das ist alles zu regional für eine Berichterstattung und Information der Bevölkerung!!

    Wo sind die ganzen Pseudoheiligen Stegner,Kipping,Merkel,PöbelGabriel und GniffkeKacke??

    SIND DAS DIE BÖSEN RECHTSPOPULISTEN AUF DEM VIDEO??????????????????????????????????????

    GIBT ES DERARTIGE GEWALT BEI PEGIDA; AFD UND IDENTITÄRE???????????????????????????????

    KOTZE KOTZE KOTZE!!!!!!!!!!!!

    Ich sage Euch jetzt schon, das der 41jährige Negerzündler von Kronshagen wahrscheinlich nach Jugendstrafrecht angeklagt, freigesprochen und zu lebenslanger Alimentierung durch den deutschen Steuerzahler bereichert wird, weil wir so viel böse Rächtspopulisten in Nazideutschland haben!!!

  133. #163 vitrine (07. Dez 2016 17:26)

    Nicht nur „Männer“ sind allegemein eine Gefahr, sondern auch „Raucher“:

    Die Frau ist auf der Hälfte der Treppe, als der Raucher plötzlich ausholt: Ein gezielter Tritt.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/berlin-neukoelln-das-schock-video-vom-brutalen-tritt-am-u-bahnhof
    ——————————-

    Was für miese feige Vögel hier bei uns frei herumlaufen dürfen. Merkels Gäste können sich einfach nicht integrieren. Und wenn DeMaizere von Verrohung in der Gesellschaft spricht meint er bestimmt nicht diese Mihigru/“Flüchtilanten“, die sind es aber ganz besonders.

  134. Beinahe wie in den populistischen USA. Weisse alte, vom Berufsleben abgekoppelte Frauen, bestimmen die Politik in Deutschland. Vielleicht sollten auch wir Europäer alle nach Canada auswandern? Oder wo wäre das Canada für uns Europäer?

  135. #159 Cato (07. Dez 2016 17:20)

    Merkel unterscheidet eigentlich zwischen denen, die neu hinzugekommen sind und denen, die schon zu lange hier gelebt haben
    und die jetzt weggetreten werden sollen.

    Wird Zeit, dass wir aufwachen und eine Möglichkeit finden uns zu wehren.
    —————-
    Wie viel Frechheiten wollen wir uns noch von dem Stasi-Trampeltier gefallen lassen? Sie hat doch schon ihre Stasi via Maas/Kahane hier installiert.

  136. @#173 John Doe 0815
    Wenn man oberhalb der Hermannstrasse ist,dann hat man schon das Gefühl nicht mehr in Germany zu Leben!Denn dort gibt es auch keine Deutschen Läden mehr!Ganz zu schweigen von den Leuten da die da spazieren gehen!Außer vielleicht noch das Einkaufcenter!Wo sich Vormittag noch einzelne Deutsche aufhalten!

  137. Zu den Fall in Freiburg wo schon wieder das Ausland über die politisch-korrekte Nachritenverbiegung lacht,
    hat leider den faden Beigeschmack, dass es bei den Opfern immer wieder die falschen erwischt,
    ich hätte gerne die Reaktionen-der Merkelduracellklatscher gehört, wenn es die Tochter eines hochrangingen Politikers
    gewesen wäre.Aber warscheinlich müsste erst so ein Fall eintreten (Obwohl man es moralisch Niemand wünscht)
    aber wohl anders beginnt kein Umdenken

  138. #51 heinrichg (07. Dez 2016 16:06)
    #83 Bamboocha (07. Dez 2016 16:24)
    Interessanterweisee ist im verlinkten Artikel der morgenpost.de zu lesen:
    „“Kurz nach der Tat gab es eine Anfrage aus dem Polizeiabschnitt 57″, sagte BVG-Sprecherin Petra Reetz der Morgenpost.“
    BVG = Berliner Verkehrsbetriebe.
    D.h. nicht einer hat die Polizei verständigt.

  139. Sie hat schwarze Haare! Also hat Gauck Recht: : „Sorge bereitet uns auch die Gewalt in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

  140. #181 Zielperson (07. Dez 2016 17:50)
    Polizei wurde doch verständigt, habe es falsch interpretiert.

    #83 Bamboocha (07. Dez 2016 16:24)
    Original (von der Qualität) müsste noch vorhanden sein.

  141. #106 sachsenroland (07. Dez 2016 16:38)

    Mat: „Männer!! Organisiert euch endlich und verteidigt eure Töchter, Frauen und Mütter! Bürgerwehren usw. können nicht verboten sein, da ja auch Sharia-Streifen erlaubt sind…“

    Ich frage mich, warum gibt es keine Männer in Deutschland, ich meine deutsche Männer?

    Ich habe mich vor 20 Jahren schon gefragt, warum da nichts passiert. Zu träge und zu ängstlich wahrscheinlich. Ein entsprechender Verein könnte sich „Verein zur Förderung der inneren Sicherheit e.V.“ nennen. Rein rechtlich wäre so ein Verein sogar gemeinnützig.

  142. Wenn man manche Reden auf den CDU-Parteitag
    hörte, dann sieht man die Angst buchstäblich vor
    der AFD, wenn es diese nicht gäbe, dann würde es im Alten Trott weitergehen, erbärmlich wie
    Sie jetzt auf einmal AFD-Positionen als eigene Erfindung verkaufebn möchten

  143. Solche Zustände sind nur noch erbärmlich und verachtenswert. Hoffentlich werden die verantwortlichen Politikversager bald dafür zur Rechenschaft gezogen…

  144. Ich feiere schon seit Jahren mit Verwandten
    und bekannten Familien abseits 2 km vom Dorf auf einen Bauernhof Silvester, da können wir so richtig die Sau rauslassen, und da werden wir vom Taxi abgeholt. In Deutschland müsste ich wegen Taschenkontrolle auf meine Gaspistole und Tränengas verzichten, und müsste wohl meinen Cousin mit schwarzen Gürtel in Teakwando als Begleitung mitnehmen, aber da könnte es sein, dass wenn so ein par muslimische Rotzlöffel
    krankenhausreif am Boden liegen, er der der Geleimte dann ist.bzws einige Tage im Knast verbringt, bei ihn ein Anwalt der Botschaft frei bekiommt.

  145. Langsam beginnt mein Hass rotglühend zu werden – in erster Linie aber in Richtung dieser Drecksgutmenschen die diese schei.. Höllenkreaturen noch pampern.

  146. Bei uns geht es Schlag auf Schlag –

    Frau wird mit Abschleppseil am Hals per Auto durch die Strassen geschleift

    In Berlin fehlte die Armlänge – und von Freiburg direkt nach Bochum und nicht durchatmen heute Afrikanische Feuerbestattung in Kronshagen , es ist kaum mehr zu ertragen und das ganze selbstverständlich mit Doppelpass , wahrscheinlch zwecks Statistik

    Habt Ihr weitere Fragen – wendet euch mit Vertrauen an ROTH & ÖZDEMIR u.a.

    Wem diese Berichte zu intensiv sind, dem wird von der fürsorglichen Politik ARD&ZDF Nachrichten empfohlen !

    oder Worte aus Berlin :
    Cem Özdemir,
    Bündnis90/Die Grünen
    (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):
    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

    Cem Özdemir,
    Bündnis90/Die Grünen
    (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):
    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben,
    werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

    Aber :: Kein Grund zur Sorge, „Deutschland ist von Rechtssicherheit geprägt“ (Gauck)

  147. DPA Meldung:
    Berlin,
    im Laufe einer Schlägerei mit 4 Jugendlichen mit Migrationintergund fiel eine 26 jährige Deutsche einige Stufen in einer U-Bahn Station herab. Außer dieser Frau wurde glücklicherweise niemand verletzt. Passanten kümmerten sich um die Person.

  148. @#125.
    WIE KRANK UND BESCHEUERT MUSS MAN EIGENTLICH SEIN?!!!. Die Behörden sind bestimmt nicht krank oder naïv. Sie sind nur Fascisten, und Verräter. Die wissen genau was sie machen, nämlich Europa islamisieren!.Leute wie Heiko Maas, Merkel,haben genau dieselbe Mentalität wie Hitler. Und das Groszteil der Bevölkerung glaubt immer noch in das vierte Reich.

  149. BRD-Safari:

    Merkel hat den Käfig aufgesperrt. Jetzt laufen unzählige Raubtiere frei herum. Unser Vorteil ist, dass wir längst wissen, was Sache ist und nicht völlig ahnungslos ins Verderben laufen müssen. Das sollte den Willkommensklatschern und den anderen Weltfremden vorbehalten bleiben.

    #167 Saturn (07. Dez 2016 17:33)

    Ach ja Herrmanstrasse, mein Arbeitsweg. Die finde ich.

    Carte blanche.

  150. Wer so etwas sieht sollte hart und kompromisslos dagegen einschreiten.
    Und ich meine genau das was ich schreibe.
    Es braucht mir auch niemand sagen, dass das nicht jeder kann, das ist mir schon klar. Ich meine auch nur die, die es „können“.. Außerdem sind ja wohl auch noch Gruppen einheimischer Männer unterwegs. Es ist auch klar, was mit denen die eingreifen dann passiert-na gut, sie müssen ja nicht unbedingt warten.
    Es ist mir selbst blöd das zu schreiben, aber das einzige was diese Kreaturen von ihren Vorhaben abhält ist Angst. Nämlich die, dass es ihnen genau so geht wie ihren Opfern.
    Die tun das nur, weil sie vor der gegenwärtigen „Justiz“ null Angst zu haben brauchen. Wenn überhaupt eine „Strafe“, dann werden sie im Knast von ihren Brüdern noch gefeiert.
    So können sie praktisch völlig enthemmt machen was sie wollen.
    Das zu tolerieren geht gegen jegliche Würde !

  151. kleine Korrektur: „Sorge bereitet uns auch die Gewalt in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen von denen angegriffen werden, die schwarze Haare eine dunkle Haut oder eine Ölfresse haben“

  152. Wozu haben Deutsche Soldaten ihr Blut am Hindukusch gelassen?

    Damit jetzt krimineller Afghanischer Abschaum hier in Deutschland mordet, vergewaltigt und Deutsche von Rolltreppen stößt?

    ______________________

    In ihren eigenen Ländern kriegen solche Typen es noch nicht mal auf die Reihe die Eselscheiße von den Straßen zu fegen und sobald sie hier bei uns an der Sozialtitte nuckelen dürfen, kommt ihre ganze Asozialität zum Vorschein.

    Leute ich habe die Schnauze sowas von voll.

    Wer noch?

    Mir tun die Polizisten Leid die sich mit diesem Abschaum auch noch herumprügel müssen und jeden Tag der Gefahr ausgesetzt sind, dass sie von solchem Gesocks ein Messer in den Bauch gerammt bekommen und ihr Leben lassen müssen. Dann muss so manches Kind wegen diesen ekelhaften Merkelgästen ohne Papa aufwachsen.

    Merkel, hau endlich ab, oder geht dir noch einer ab dabei, während du Deutschland zugrunde richtest?

  153. #46 Akzelerator (07. Dez 2016 16:02)
    #12 lorbas
    Wäre eine Person mit Kopftuch…
    Das trifft nicht zu, weil die wissen
    wie der Clan reagiert.

    #107 vitrine (07. Dez 2016 16:39)
    #78 lorbas (07. Dez 2016 16:24)
    Zehn Orte in Berlin, an denen
    du auf dich aufpassen solltest

    Gibts das auch für Dresden?

  154. Man beachte die komplette Emotionslosigkeit, die Beiläufigkeit. Ob die vier ku##nuckischen (sic!) Ze§§haufen (sic!) jetzt auf den Fußboden rotzen, sich den Sack kratzen oder eine Frau die Treppe runtertreten, ist in der Verarbeitung des Rückenmarks dieser Amöben gleich.

    Und von denen sind dank Merkel auf einen Schlag – vorher gab es von denen auch schon zwischen 4 und 8 Mio außer Rand und Band – innerhalb eines! Jahres (2015) weitere 2 Mio+ und im nächsten Jahr (2016) eine weitere Mio+ nach Deutschland geflutet.

    „Unbändig“, also unzähmbar und unkontrollierbar ist ja im Prinzip keine Lebensform, die auf Kohlenstoff basiert; aber aktuell sieht es mit meiner Wut recht unbändig aus.

  155. #149 Anita Steiner (07. Dez 2016 17:08)

    Ich kann Euch vorhersagen, die heurige Silvesterparty in Köln wird eine Party für die Polizei!!
    Weil um diesen muslimischen Pöbel in den Griff zu bekommen, muss man jeder Frau einen Polizisten als Schutzbegleitung
    geben.

    *******************************************
    Vermutlich werden DIE von Ferkel „Eingeführten“ Silvester ganz unter sich sein.
    Dann kann das Geschmeiß sich gegenseitig betatschen!

    Jede Frau, die allen Ernstes dort hingehen will, müßte auf ihre Zurechnungsfähigkeit untersucht werden.

    Resumee:
    Immer schön eine Sprühstoßlänge oder eine
    Baseballkeulenlänge Abstand halten…oder Schäferhund oder Rottweiler mitnehmen!

  156. „Bereicherung“ heißt übersetzt ausgebeutet, misshandelt, vergewaltigt, lebensgefährlich verletzt und ermordet. Die linksverdrahteten Willkommensklatscher sind die ersten die es erwischt, denn ihre Naivität und Blindheit prädestiniert sie als Opfer.

  157. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung!? Das ist versuchter Totschlag! Die kriminelle Schmeißfliege hat billigend in Kauf genommen, dass die Frau so unglücklich mit dem Kopf aufschlägt, dass sie hätte sterben können.

  158. Merkel und die Gutmenschenkameraden haben mitgetreten und in Bremen mitgezündelt. Freiburg inklusive. Aus dieser Verantwortung werden sie nicht mehr entlassen!

  159. Wenn Du in Deiner Artikel über Schwerverbrechen im öffentlichen Raum liest, dann bist Du…

    …im Regionalteil angekommen!

  160. #54 Paula (07. Dez 2016 16:06)

    Guter Bericht über die Endzeit-Zustände in und an der Berliner U8.
    Eine würdige Ergänzung bildet der Neuköllner Abschnitt der U7.
    Ohrenbetäubender Lärm, Gestank, fette Negerweiber, die alles blockieren, aggressive Türkenvisagen, der Balkan auf Diebestour, rücksichtsloses Gedrängel sind noch die harmlosen Belästigungen.

    Weiße Männer oder gar Frauen sind absolute Exoten. Nach 20 Uhr würde ich mich dort alleine als normal gekleidete weiße Frau niemals aufhalten, es ist lebensgefährlich.

    Das ist jetzt schon die dritte/vierte Generation von Türken/Arabern/Negern, die sich in unserer Stadt breitmacht. Es werden immer mehr und es wird immer schlimmer. Statt Integration ist eine Gegengesellschaft entstanden, die sich in ihren Ghettos und Slums abschottet und vom Staat komplett alimentiert wird.

    Das Problem ist, daß die meisten davon Paßdeutsche sind. Der Dreck ist also schon eingebrannt. Wie wir aus dem Dilemma herauskommen sollen, ist mir ein Rätsel.

  161. Die Hauptsorge unserer Leitmedien ist übrigens diese:

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mord-in-freiburg-hass-im-internet-kennt-keine-grenzen-14563061.html#lesermeinungen

    D.h. nicht das Verbrechen an sich ist verwerflich, sondern die Empörung darüber.

    Man kann der welt.de eigentlich nur dankbar sein. So wie ich es sehe, ist das die einige nennenswerte Zeitung, die überhaupt noch über solche Verbrechen berichtet und zudem Kommentare zulässt.

  162. #75 lfroggi (07. Dez 2016 16:18)

    Ein Staatsanwalt arbeitet immer im Sinne der Regierung, nicht des Volkes wie es sein soll.
    – – – – – – – – – – – – –
    Darum nennt er sich ja auch Staatsanwalt, also Anwalt des Staates, bzw. der Regierung.

    Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
    :mrgreen:

  163. Ich bin nur noch fassungslos.
    An Brutalität nicht zu überbieten.
    Die Frau hätte sich die Wirbel brechen können!

    Aber klar, dass hat es immer schon bei uns gegeben und die Illegalen verhalten sich so wie die deutsche Jugend auch.

  164. #184 cleaner (07. Dez 2016 17:48)

    @#173 John Doe 0815
    Wenn man oberhalb der Hermannstrasse ist,dann hat man schon das Gefühl nicht mehr in Germany zu Leben!Denn dort gibt es auch keine Deutschen Läden mehr!Ganz zu schweigen von den Leuten da die da spazieren gehen!Außer vielleicht noch das Einkaufcenter!Wo sich Vormittag noch einzelne Deutsche aufhalten!

    *****************************************

    Mal was zu Ablachen:

    Vor ca 25 Jahren fuhren wir eben diese
    Herrmannstraße, die wir selten mal passieren mußten, entlang.

    Es war bereits dunkel und diesig und wir hatten Hunger. Ich bat meinen Mann anzuhalten, da ich eine Leuchtreklame und ein Schaufenster sah.

    Von außen sah ich Leute da drin sitzen und nahm an, es wäre ein Imbiß.

    Ich ging hinein und fragte, ob sie Pizza oder Currywurst hätten :))

    Erst da fiel mir auf, daß dort lauter Männer mit so komischen, gehäkelten Mützchen auf dem Kopf vor Teegläsern herumsaßen.

    Die guckten mich an wie einen Geist und als ich nochmals fragte, schüttelte einer verneinend den Kopf.

    Wieder zum Wagen zurückgekehrt, erklärte ich, daß es nicht mehr gibt.
    Und unser Sohn fing an zu lachen…!

    Er erklärte mir dann, daß ich ein Türkencafé betreten hatte, was er durch die schlechte Sicht auch nicht gleich erkannt hatte … 😉

  165. #41 Alter Templer (07. Dez 2016 16:00)

    Ich bin sprachlos.
    Zwangsfüttern mit Schlachtabfällen vom Schwein, jeden Knochen einzeln brechen und dann ab in die Heimat zur Abschreckung.

    Wird sowieso gelöscht, ist mir aber langsam egal.
    Jetzt ist mir wohler!

    Haaalt,nicht so schnell!
    Schließlich haben die auch als Strafgefangene gewisse Bedürfnisse.Die werden dann auch mithilfe von Schweinen,genauer:Ebern,befriedigt.Oral und anal.
    Und wenn die das einige Jahre genießen durften,dann erst geht’s wieder ab nach Hause.

  166. Falls es noch nicht erwähnt wurde: Junge geflüchtete Männer verhalten sich wie deutsche junge Männer auch. Sagt der Herr Kriminologe Kinzig. Und Hand aufs Herz – jeder von uns stößt doch ein paar Mal die Woche Frauen die Treppe runter, oder?

  167. In mir steigt die Wut – und mir fehlen die Worte.
    Dafür drückt’s mir die Tränen aus den Augen.

    Wie lange schauen wir hier
    eigentlich noch tatenlos zu?

    Altersbedingt körperlich gehandicapt –
    schaff ich’s leider nicht mehr auf die Straße.

    Unser Nachwuchs scheint in den neuen Bundesländern ein paar Jahrzehnte weniger die linksgrüne Sozi-Gutmenschen-Hirnwäsche genossen zu haben.
    Es gibt dort tatsächlich noch Deutsche mit gesundem Menschenverstand. Dort lebt die letzte Hoffnung.

  168. Ob dies aus einer Video-Überwachungskamera kommt?

    Gefühlt schwenkt sie dem Geschehen etwas hinterher –
    bzw. wackelt a bissle arg.

  169. #211 Lechfeld (07. Dez 2016 18:56)

    Die Karl-Marx-Straße ist der Knaller. Bunte Vielfalt in Form von Wettbüros, Ramschläden, Handy-Shops, Spielhallen, Halal-Supermärkten und Shisha/Tee-Stuben. Wobei die Türken in Berlin immer mehr von den Arabern und Afrikanern „verdrängt“ werden.

  170. Was auch sein könnte, man es aber nicht sehen kann:

    Der Herrenmensch hatte die junge Frau vielleicht schon vorher angesprochen und sie hat nicht reagiert oder sich ablehnend verhalten.
    Das konnte er sich – vor allem im Beisein seiner Kumpels – überhaupt nicht gefallen lassen und hat ihr deshalb in den Rücken getreten.

  171. Diese Waschlappen, 4 gegen eine Frau, dann noch hinterrücks.
    Wir wäre es, wenn man den Täter die Hände fesselt und dann die Treppe runterschubst. Und es sollte Simmungsmusik dazu gespielt werden.

    Da kommt der Rassist und der Nazi bei mir durch.

  172. Egal, wer im Staate solches Gesindel unterstützt/protegiert, sie werden ihrer gerechten Strafe nicht entgehen: Ein vernünftiger Zeuge wird sich finden, der diese feigen und ungehobelten Gesellen kennt. Wer weiß, was die als nächstes machen?! Möglich, dass sie schon morgen jemanden zum Spass vor einen Zug werfen. Es könnte dann jeden von uns treffen. Sie stellen tickende Zeitbomben dar, deshalb müssen die gefasst und weggesperrt werden!

  173. Feiges, dreckiges Pack, vom Staat geschützt und behütet. Pfui Teufel!!
    Die Abendschau vom RBB brachte einen kurzen Bericht und man würde die Täter suchen.
    Ohne einen Anhaltspunkt, Herkunft oder sonst etwas kundzutun.
    Multi-Kulti Verbrecher genießen besonderen Schutz.
    Lügen- und Lückenfernsehen RBB

  174. Im Grunde bin ich ein wirklich friedfertiger Mensch, bin zufrieden mit Frau & Kindern und neige nicht zu Gewaltausbrüchen. Aber nachdem ich dieses Video gesehen habe, würde ich am liebsten ein massives Stahlrohr aus dem Keller einpacken, meine vollintegrierten, netten, fleißigen und überaus patriotischen (gegenüber ihrem jetzigen Heimatland Deutschland), russland-deutschen Nachbarn mitnehmen und diesem Abschaum zeigen, was wir von solchen schäbigen Taten halten. „Wegklatschen“ wäre wohl der dafür gebräuchliche Szene-Ausdruck…
    Man müsste natürlich vorher zweifelsfrei die Identität feststellen, was aber dank Videobeweis und heutiger Technology machbar sein sollte.

  175. Gaebe es eine Selbstverteidigungskultur waere in Sekunden ein jaehzorniger Mob aus Volksdeutschen auf diese Herrschaften los und keiner von Ihnen wuerde das je wieder machen. Oder irgendwas.

  176. Im nächsten Ausländerwohnheim nach diesen Typen suchen, dann finden und ab mit denen in ein russisches Gulag zum abarbeiten und LANGEM nachdenken.

  177. #6 Antidote (07. Dez 2016 15:41)

    In mir keimt immer mehr unsägliche Wut über die Gutmenschen und Verteidiger der gezeigten Kreaturen auf, für die der Begriff „Mensch“ völlig unzutreffend ist.

    Wenn es zum Clash zwischen denen und dem Pack kommt wird die Abrechnung brutal sein und unter denen zu sein wird nicht erfreulich sein.
    ______

    Da schliesse ich mich an und ich werde in der ersten Reihe stehen.

  178. Wer kann die arroganten Emanzen jetzt noch schützen? Sind ja keine echten selbstsicheren deutschen Männer mehr da.

    Die dressierten Gender-Männchen können und wollen wohl nicht helfen.

  179. Wenn das Neonazis mit einer Ausländerin gemacht hätten: Schlagzeilen, erste Meldung der Tagesschau, Lichterketten von Hamburg bis München.

  180. #6 Antidote (07. Dez 2016 15:41)

    Wenn es zum Clash zwischen denen und dem Pack kommt wird die Abrechnung brutal sein und unter denen zu sein wird nicht erfreulich sein.

    und nächste Generationen werden wieder fragen, wie konnte es nur so weit kommen.
    Stichwort 3. Reich!

  181. Wieso tut jemand so etwas? Ein so verursachter Sturz ist lebensgefährlich. Die Täter müssen einen unglaublichen Hass in sich tragen. Sollen sie den doch in ihrem Heimatland austragen! Alle ausschaffen, sofort! Und Grenzen schliessen, auch sofort!

  182. (…)

    Eine junge Frau (26) geht von der S-Bahn die Treppen zum Bahnsteig der U8 an der Hermannstraße hinunter. Völlig unvermittelt tritt ihr ein Mann von hinten in den Rücken. Er bringt das Opfer in Lebensgefahr – und zieht mit seinen Kumpels von dannen. Doch bis heute wird nach den Männern nicht öffentlich gefahndet!

    (…)

    (Hervorhebung von mir.)

    http://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/kaltblutige-ueberfaelle-frau-brutal-getreten-nimmt-die-gewalt-wieder-zu

    Und da wundert man sich, dass die AfD so erfolgreich ist? Irgendwann gibt es Lynchjustiz, weil den Menschen gar nichts anderes mehr übrig bleibt! Und wenn man als Deutscher dann dafür ins Gefängnis kommt, dann ist es eben so!

  183. #241 siegfried (07. Dez 2016 21:16)

    #6 Antidote (07. Dez 2016 15:41)

    Wenn es zum Clash zwischen denen und dem Pack kommt wird die Abrechnung brutal sein und unter denen zu sein wird nicht erfreulich sein.

    und nächste Generationen werden wieder fragen, wie konnte es nur so weit kommen.
    Stichwort 3. Reich!

    Es gibt keine deutsche Jugend mehr, die kämpfen könnte. Wir Alten packen es auch nicht. Wir sterben weg und die anderen werden immer stärker und zahlreicher. Nur gut, daß sie irgendwann über die Bonzen herfallen, wenn nicht mehr genug von uns Zahl- und Arbeitsdeppen da sind um den Laden zu finanzieren.

    Die Rechnung der Bonzen, daß sie das neue Volk zähmen, kontrollieren, instrumentalisieren und ebenso leicht ausnützen könnten wie uns wird nicht aufgehen. Die haben sich bereits ihren Untergang ins Land geholt und glauben immer noch, daß das ein Geschäft wäre.

    Lenin hatte Unrecht, als er den Bonzen unterstellte, sie würden den Strick an dem man sie aufhängte auch noch selbst verkaufen.

    Unsere Bonzen verschenken ihn sogar.

    Ich hocke gerne, ohne Munition, ohne Vorräte, nur noch mit einem Bajonett bewaffnet, hungrig und durchgefroren und ganz allein in einem Erdloch im Wald, wenn ich nur kurz vor meinem Tod noch die Entsetzens- und Schmerzensschreie der Bonzen hören kann, wenn sie erkennen müssen, daß ihr „Geschäft“ doch nicht so clever war.

    Das ist dann Musik in meinen Ohren. Die wollten uns fertigmachen und haben damit ihren eigenen Tod und Untergang besiegelt.

    Es wird nicht nur uns treffen, sondern auch Bonzen und Bonzenkinder.

  184. Was sagen denn unsere Frauenvereine und Gutmenschinnen dazu. Man schweigt. Hier flogt ja kein Kopftuch die Treppen runter!
    Aber war das nicht frauenfeindlich?
    😉

  185. #247 Johannisbeersorbet (07. Dez 2016 21:29)

    Es gibt keine deutsche Jugend mehr, die kämpfen könnte.

    Voll richtig, hatte den Link einem jungem Menschen weitergereicht. Kein Interesse!
    Na denn. Diese schräge Mutti wirds schon richten oder auch nicht, egal!

  186. Die werden, falls sie noch zu friedlich wirken, von unseren lieben Schlepper-NGO’s schon an der Grenze gegen diejenigen aufgehetzt, die „schon länger hier wohnen“!

  187. #195 Travis Bickle (07. Dez 2016 18:11)

    Link bitte, wenn möglich. Ich sammele Beweise für die Lügenpressebehauptungen.

  188. @#127 coastguard18 (07. Dez 2016 16:49)
    @#225 AlterSchwabe (07. Dez 2016 19:40)

    Ihr seht aber schon, daß das Bilder der Ü-Kamera nicht wackelt sondern nur derjenige der den Ü-Film abgefilmt hat und es deshalb dann wackelt? Hier wurde nichts inszeniert.

  189. Diese Fäkalschmarotzer, diese feigen hinterhältigen Bastarde, Gruppenmachos die sich alleine in die Hose pissen und nur bewaffnet die Fresse aufreißen.

    Sie treten Frauen – wie hier – in den Rücken und nehmen den Tod dieses wehr- und hilflosen Menschen grinsend in Kauf – denn hier werden sie ohnehin nur mit Integrations- und Flirtkursen, Aggressionstraining und Sozialstunden „bestraft“.

    Aber wehe eine betrunkene, frustrierte Hausfrau schreit einen Schwarzen im Supermarkt an – vorsicht, da winkt schon mal jahrelanger Knast und Ermittlungen des Staatsschutzes.

    Sie vergiften und besudeln meine Heimat mit ihrer hirnlosen Sabberscheiße, ihren abstrusen, widerlichen und unverschämten Forderungen, mit ihren perversen Vergewaltigungen, mit Mord und Totschlag!

    Wasserballspiel immer noch das Beste:

    Haie gegen Migranten- und Flüchtlingsteam… alle fünf Minuten wird ausgewechselt.

  190. Schock-Video: Wilde Gerüchte um das Opfer – das sind die Fakten

    Insbesondere in Facebook-Gruppen für syrische Flüchtlinge werden wirre Behauptungen aufgestellt, die tausendfach geteilt werden.

    Die dortige Lesart: Das Opfer der Attacke am U-Bahnhof Hermannstraße soll ein syrisches Flüchtlingsmädchen sein, die Angreifer eine Gruppe Nazis – so die Behauptung in den Gruppen „Tahrir Suri“ (Freiheit für Syrien) und „Deutschland aus unserer Perspektive“: „Vier Männer einer Neo-Nazi-Gruppe in Berlin attackieren eine muslimische Syrerin weil sie einen Hidschab (Gesichtsschleier) trägt“, steht dort auf Arabisch.

    Anlass für die wilden Spekulationen ist offensichtlich die große, schwarz Kapuze, die die Frau über ihren Kopf gezogen hat. Er wird von den Kommentatoren fälschlicherweise für einen Schleier gehalten. Hierzu stellen wir fest, dass es sich bei der verletzten 26-Jährigen NICHT um einen Flüchtling aus Syrien handelt.

    Dies bestätigte die Berliner Staatsanwaltschaft Berlin der B.Z. Die Gruppe der Täter konnte von der Polizei bislang nicht ermittelt werden, es gibt aber bisher keinen Anlass von einem rechtsradikalen Hintergrund auszugehen.

    Der ganze Artikel

    http://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/schock-video-wilde-geruechte-um-das-opfer-das-sind-die-fakten

  191. Es gehen einem langsam die Worte aus.
    Fest steht, ich bin komplett durch, sowohl mit Gastgeberin, als auch ihren Gästen, und das für alle Zeit!

  192. Ich habe es satt wuetend zu sein, weil mir keiner hilft. Ich habe es satt als Nazi abgestempelt zu werden, weil ich so was nicht will. Ich habe, um es in denglish zu sagen, ein fucking great anger management. Nur leider quillt der Topf so langsam ueber und hey, ich habe Lust, echte Lust, diese Warzen zu disolven. Wow, ihr wollt den Krieg, ihr kickt unsere Frauen? Bin dabei ihr Bastarde.

  193. … und wenn die erste frauen verachtende Kakerlake VOR der Ubahn landet und ich im Knast, dann werd ich dazu stehen. In was fuer ein beschissenes Land habt ihr korrupten Galgenvoegel unser (ehemaliges) Fleckchen Erde nur verwandelt?

  194. Es wird jeden Tag etwas „Bunter“

    zu Geil auch die BVG – schön regelmäßig die Preise erhöhen und den Service abbauen !!!

    da sitzen nämlich die Mittäter – kein Personal mehr auf den U-Bahnhöfen , lieber die gesamte Gewalt mitfilmen !!!

    und wer es schaffen sollte – gibt hier und da nen sinnfreien „Notknopf“

    das ganze medial von BVG und Politik verherrlicht…..

    gab ja schon einiges – der Kopftreter der immer noch frei rumläuft und sein Abschluss glaub mit Kirchenhilfe macht
    oder am Alexanderplatz inkl Toten – passiert……nix , außer Rumquatschen

    Leider wohn ich hier – aber Berlin ist schon sehr lange zum richtigen Drecksloch verkommen

    außer evtl für unsere „Leistungsträger“ der Nation mit ihren 5-stelligen Monatsgehältern während alle anderen H4 oder in Leihbuden dümpeln

    Kotz

  195. Die Schweinebacken werden von Tag aus Tag ein, Land au(a)f Land ab, immer dreister, und sie werden täglich mehr und mächtiger. Und die Hirnitante ausm Funzelamt macht weiter, als wär sie schon jetzt das Weihnachts-Geschenk an die Welt. Schätzungsweise würde inzwischen jeder zweite in diesem Land, Geschenke dieser Art direkt in die Tonne treten.

  196. Wir erinnern uns:

    (…)

    Ähnliche Erfahrungen mit ihrer Schulleitung und den zuständigen Dezernenten bei der Bezirksregierung Detmold hat auch Lehrerin Brigitte Windmann an einem Gymnasium im Kreis Herford machen müssen. „Als mir ein Schüler einen Tritt in den Hintern verpasste und ich ihn anzeigen wollte, bestellte meine Schulleiterin einen Dezernenten der Bezirksregierung ein, der mir folgende Frage stellte: Was haben Sie dem Schüler angetan, dass er so reagieren muss?“ Nach diesem Gespräch sei Windmann klargeworden, dass sie von ihren Vorgesetzten keine Hilfe erwarten könne. „Ich wurde von einer Anzeige abgehalten, mit dem Hinweis, dass ich damit dem gewalttätigen Schüler die Zukunft verbauen würde.“

    (…)

    http://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/20990676_Weitere-Lehrer-aus-OWL-berichten-von-Gewalt-in-der-Schule.html

    Darauf wird es dann bei der getretenen Frau im Video wohl auch hinauslaufen: Was hat sie nur dem armen Migranten getan, dass er sie von hinten treten muss?

  197. #233 fear-the-walkin-muslims (07. Dez 2016 20:27)

    Im Grunde bin ich ein wirklich friedfertiger Mensch, bin zufrieden mit Frau & Kindern und neige nicht zu Gewaltausbrüchen. Aber nachdem ich dieses Video gesehen habe, würde ich am liebsten ein massives Stahlrohr aus dem Keller einpacken, meine vollintegrierten, netten, fleißigen und überaus patriotischen (gegenüber ihrem jetzigen Heimatland Deutschland), russland-deutschen Nachbarn mitnehmen und diesem Abschaum zeigen, was wir von solchen schäbigen Taten halten. „Wegklatschen“ wäre wohl der dafür gebräuchliche Szene-Ausdruck…
    Man müsste natürlich vorher zweifelsfrei die Identität feststellen, was aber dank Videobeweis und heutiger Technology machbar sein sollte.

  198. Nicht aufregen! Vielleicht ist ja die Frau eine von denen die freiwillig bei der Fluechtlingshilfe arbeiten und die Herren wollten sich auf diese Art und Weise nur bei der Frau bedanken. Wenn man sieht wie Berlin bei der letzten Wahl gewaehlt hat, dann hat Berlin es so verdient. Sollte die Frau ungluecklicherweise zu denen gehoeren die Alternativ waehlten, so tut sie mir leid, ansonsten nicht, aber vielleicht koennte diese Tat einen moeglichen Lerneffekt bei dem Opfer ausloesen, was zu einer zukuenftigen Aenderung des Wahlverhaltens fuehren koennte.

  199. Als „ALLAHTREUER, RECHTSCHAFFENER und EHRENHAFTER“ Moslem hat er doch nichts „VERBROCHEN“, sondern nur eine UNGLÄUBIGE ZURECHTGEWIESEN, sich in SEINEM LAND GEFÄLLIGST DEM ISLAM UNTERZUORDNEN.
    Anders wäre es, wenn eine VOLLVERSCHLEIERTE MIGRANTIN von einem „BÖSEN DUNKELDEUTSCHEN“ die Treppe hinuntergestossen worden wäre, dann würde es einen AUFSCHREI DER GUTMENSCHEN in diesem Land geben, aber so ist das ja nur ein „BEDAUERLICHER EINZELFALL“, also nicht der Rede wert.

  200. Heinz Ketchup schrieb gestern um 19.55 Uhr:

    „Was auch sein könnte, man es aber nicht sehen kann:

    Der Herrenmensch hatte die junge Frau vielleicht schon vorher angesprochen und sie hat nicht reagiert oder sich ablehnend verhalten.

    Das konnte er sich – vor allem im Beisein seiner Kumpels – überhaupt nicht gefallen lassen und hat ihr deshalb in den Rücken getreten.“ (Zitat Ende)

    Sollte dies zutreffen, so hat der Dreckskerl gute Karten!

    Schließlich gilt als diskriminierendes, provozierendes und damit ausländerfeindliches, sprich rechtsextremes Verhalten hierzulande heutzutage bereits:

    – die Straßenseite zu wechseln, wenn einem eine Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren entgegenkommt;

    – nicht die Straßenseite zu wechseln, wenn einem eine Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren entgegenkommt;

    – zur Seite zu schauen, wenn eine Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren an einem vorbeigeht;

    – nicht zur Seite zu schauen, wenn einem eine Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren entgegenkommt;

    – ohne erkennbare Reaktion weiterzugehen, wenn man von einer Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren angebettelt („Ey, hassema Ssigarrättääh?“) oder angepöbelt wird;

    – ablehnend / abweisend zu reagieren, wenn man von einer Horde von drei bis zehn männlichen Eindringlingen im Alter von – sagen wir – 15 bis 35 Jahren angebettelt („Ey, hassema Ssigarrättääh?“) oder angepöbelt wird…

    … und … und … und …

  201. Hier in thailand wo ich wohne wenn du sowas einer frau antust und auch noch ausländer bist, dann gibts erstmal auf die fresse, dann knast bis alles geregelt ist und dann wirst du in den flieger nachhause auf deine kosten gesetzt. und wisst ihr was das ist gut so.

  202. Wir Deutschen müssen wieder das kämpfen lernen, unsere Körper stählen, keine Hemmungen haben uns hart zu verteidigen.
    Und dieses Schwein muss gefunden werden. Millionen aggressiver, dummer, gewaltbereiter Muslime machen sich auf den Weg, um unserer Land, unsere Gesellschaft und unsere Frauen zu zerstören. Und viele sind hier. Unsere Versager Regierung fährt diesen Kurs.

  203. #6 Antidote (07. Dez 2016 15:41)

    In mir keimt immer mehr unsägliche Wut über die Gutmenschen und Verteidiger der gezeigten Kreaturen auf, für die der Begriff „Mensch“ völlig unzutreffend ist.

    Wenn es zum Clash zwischen denen und dem Pack kommt wird die Abrechnung brutal sein und unter denen zu sein wird nicht erfreulich sein.
    ———————————–

    Ich bin auch sehr wütend. Männer ihr müsst bald mal eine Schlägertruppe……. es wird Zeit genauso frech Angst und Schrecken zu verbreiten. Schluss Schluss Schluss mit mit dem Zusehen. Ihr- wir müssen uns zusammenschließen mit allen christlich geprägten Ethnien neben Deutschland welche hier leben, so darf das nicht weiter gehen.

    Vor allem müssen diese Taten öffentlich gemacht werden- jedem aufgezwungen, Flyer damit drucken und ähnlichen Taten und verteilen.

  204. 276 Held (08. Dez 2016 11:24)

    Wir Deutschen müssen wieder das kämpfen lernen, unsere Körper stählen, keine Hemmungen haben uns hart zu verteidigen.
    Und dieses Schwein muss gefunden werden. Millionen aggressiver, dummer, gewaltbereiter Muslime machen sich auf den Weg, um unserer Land, unsere Gesellschaft und unsere Frauen zu zerstören. Und viele sind hier. Unsere Versager Regierung fährt diesen Kurs.
    ——————————————–

    Diese Versager – Männer diese Memmen, die gab es aber auch schon vor der Asylkrise. Die gab es schon seit die Türken hier leben. Es sind nicht alle die aus Afrika kommen so drauf, diese hier geborenen sind meist noch frecher, kommt es mir vor.

  205. 273 Westkultur (08. Dez 2016 09:50)

    #271 Wolfenstein (08. Dez 2016 06:59)

    Das Sat.1-Frühstücksfernsehen bringt gerade das Treppen-Kick-Video von Merkels afghanischen Gästen.

    Auch auf N24 wurde heute morgen kultursensibel berichtet:

    Mögliche „Ursachen“:

    Benjamin Jendro, der Sprecher der Gewerkschaft der Polizei, meinte, „die Hemmschwelle“ sei gesunken und ein Psychoanalytiker kam auch noch zu Wort, es könne sich um „gestörte Persönlichkeiten handeln“ oder „Psychopaten“. (N24)

    Na ja, soweit zum „Täterprofil“, dabei reicht ein Blick in die Hackfresse; eindeutig Araber, die „erst seit kurzem hier leben“.

    Das Opfer: Eine 26 jährige, die „schon länger hier lebt“
    —————————————————-

    Ok, dann waren das also wirklich welche die hier noch nicht lange leben. Das macht es noch schlimmer finde ich. Wie kann man nur so frech sein, in einem neuen Land, wo man nur geduldet ist, sich so aufzuführen ?

    Zu den Täterprofilen: Das sind Soziopathen, komplexbehaftete Weicheier- Memmen welche sich nur an Schwächere rantrauen, die sich so ihr Ego aufpolieren wollen oder sich mächtig fühlen, wenn sie so etwas Schwächeren antun.

  206. Tja,so ist das in Buntland. Wenn ein Döner fressendes Migrantenkind aus dem Bus fliegt, ist die Berliner Lückenpresse da. Ein feiger Mordanschlag auf eine Frau von einem feigen Moslem im Bahnhof wird nicht erwähnt, erst dann, wenn die Polizei öffentlich sucht. Ein Irrenhaus,besonders Berlin. Und dann jammert die Systempresse, dass sie angeprangert wird. Und an das feige Schwein,falls du lesen kannst: Dich hätte ich eingeholt, wäre ich dabei gewesen…

  207. Was man da in dem Ü-Video sieht, veranschaulicht auf sehr brutale Weise, warum ich um solche Typen immer einen großen Bogen mache.
    Man hat ja nicht einmal als (älterer) Mann eine Chance, wenn die stets zu mehreren auftauchen und von allen Seiten, v.a. von hinten angreifen. Und was nutzt die Überwachung öffentlicher Räume, wenn erst (manchmal) im Nachhinein ermittelt werden kann, aber niemals in der akuten Situation auf Hilfe zu hoffen ist?

    🙁

    Als Gegengewicht sollte man vielleicht ein paar russische Motorradclubs importieren.

  208. #233 fear-the-walkin-muslims

    Würde mich dir/euch anschließen. Dieses Video hat einen Schalter bei mir umgelegt. Ich verstehe nicht wieso manche hier noch so gelassen sind!

Comments are closed.