burkini_bvegEine elfjährige marokkanische Mohammedanerin hatte im Schuljahr 2011/2012 an einem hessischen Gymnasium eine „Sechs“ kassiert, weil sie nicht einmal im Burkini schwimmen wollte. Laut Presse zog die Fünftklässlerin dann jahrelang durch alle Instanzen bis zum Bundesverfassungsgericht. Ein geradezu geniales Kind, so was von gescheit, der helle Wahnsinn! Man lese und staune:

Die Richter in Karlsruhe wiesen die Verfassungsbeschwerde einer Elfjährigen aus dem Raum Frankfurt am Main aus formalen Gründen ab, die sich mit Verweis auf ihre Religion vom gemeinsamen Schwimmunterricht mit Jungen befreien lassen wollte.

Aus der Sicht des Mädchens steht einer Teilnahme das islamische Gebot zu sittsamer Kleidung entgegen – auch ein sogenannter Burkini, der den Körper der Trägerin bis auf Gesicht, Hände und Füße bedeckt, reiche dazu nicht aus. Außerdem fühle sie sich durch den Anblick ihrer leicht bekleideten Mitschüler behelligt. Die Elfjährige hatte deshalb den Sportunterricht verweigert und die Note 6 erhalten. Dagegen ging sie mit einer Klage durch alle Instanzen vor, die nun wegen inhaltlicher Mängel vor dem Bundesverfassungsgericht scheiterte…

Die Süddeutsche (und die dpa) setzen ihren Lesern also den Stuss vor, dass ein elfjähriges Mädchen allein Rechtsanwälte angeheuert und sich mit juristischem Knowhow durch vier oder fünf Instanzen geklagt habe. Auch wenn die ewige „Elfjährige“ demnächst mit Hilfe und Kohle der Moscheevereine und Typen wie Mazyek und Özoguz als Sponsor am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Revision geht und verzweifelt an die UNO schreibt, wird unsere Dummen- und Verdummungspresse immer noch vom kleinen tapferen Rotkäppchen berichten und den bösen Wolf nicht sehen!

image_pdfimage_print

 

141 KOMMENTARE

  1. Da meinen viele Anrainer, die schutzsuchenden, akademischen Neu-Bürger sind keine Fachkräfte….
    “ Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist „. –
    (Alfred Polgar)

  2. Hamburg, 8.30 Uhr, wieder mal Regen. Perfekter Halt fürs Haar – Die Kopfwindel sitzt.

    Weiterflug nach Rom, die Sonne brennt. Perfekter Schutz – Mit Kopfwindel.

  3. Was hier so abgeht. Wenn die Eltern von dieser Göre am europäischen Gerichtshof damit durchkommen, dann werden die versuchen weitere Gesetze und Reglungen in Deutschland zu kippen. Das ist schleichende Islamisierung. Reiche denen den kleinen Finger und der Arm ist irgendwann ab. Die finden dann kein Ende mehr.
    Wenn es denen bei uns nicht passt (unser Anblick für die Moslems eine Beleidigung ist), dann sollen sie da hingehen, wo es für sie passt. Also raus hier.

  4. Was für eine erbärmliche Posse! Daß sich unsere Justiz mit so etwas überhaupt herumschlägt, zeigt den ungeheuren Werteverfall in diesem Land. Von der Süddeutschen rede ich gar nicht erst.

  5. Gute Beschreibung …was zeigt, daß uns hier drei Parteien hinter´s Licht führen: Die Islamverbände, die, die diesen Wahnsinn unterstützen und unsere Presse! Will die SZ überhaupt noch Ernst genommen werden? […] Wieso demonstrieren wir nicht vor den Medienhäusern? Solange die Medienschaffenden dieser Organe tagtäglich aus ihren warmen Redaktionsstuben in einer art „selbstbefriedigenden“ Haltung das Büro verlassen können, feiern sie jeden Tag so etwas wie einen inneren Reichsparteitag! Kein Widerstand … wir machen es ihnen aber auch leicht.

  6. Ich bin auch für getrennten Schwimmunterricht, bzw. einfach gar keinen Schwimmunterricht für artfremde Mohammedaner. Jegliches deutsches Know-how- und sei es auch nur der Schwimmunterricht- sollte ihnen vorenthalten werden.
    Diese Klage stinkt natürlich nach der unglaublichen Dreistigkeit dieser parasitären Sekte. Die hörn erst auf, wenn hier die Sharia herrscht.

    Aus der Sicht des Mädchens steht einer Teilnahme das islamische Gebot zu sittsamer Kleidung entgegen – auch ein sogenannter Burkini, der den Körper der Trägerin bis auf Gesicht, Hände und Füße bedeckt, reiche dazu nicht aus.

    Widerlich, diese Selbsterhöhung. Mohammedaner tun so, als wären sie heiliger als alle Heiligen zusammen. Selbst schwimmen im Burkini ist nicht heilig genug.

    In meiner Bibel (haram) steht, wer sich selbst erhöht wird erniedriegt werden, wer sich selbst erniedrigt wird erhöht werden.

    Wir Deutschen haben uns jetht lange genug selbst erniedrigt.

    Zeit zum Aufwachen und nehmen, was uns zusteht.

  7. Zentraler Hinweis ist im Artikel, dass

    „steht entgegen“ und „fühlt sich behelligt“

    im Zusammengang mit einem diffusen Begriff von Religionsfreiheit ein Eigenleben bekommen haben, das es ermöglicht, mit solcherle1 Sentimenten vor Gerichte oder die UN oder sonstwas zu treten.

    Warum lacht keiner über so einen Quark, warum wird so eine Anklage überhaupt angenommen? Haben die Richterpersonen oder haben die Gesetzestexte selbst das Maß verloren?

    Hier zeigt sich eine Gemeinsamkeit mit dem Genderwahn: man hätte Leute, die extra Toiletten fordern, oder einem so eine thematik aufnötigen wollen, einfach ausgelacht.

    Was ist passiert? Ist es uns aufgrund von Wohlstand zu langweilig geworden, so dass wir die Relation von solchem Müll zu realen, relevanten Dingen nicht mehr erkennen wollen?

    Unser Wohlstand resultiert aber doch aus Arbeit bis zum Umfallen, Bevölkerungsreduktion und Kinderlosigkeit. Das wurde von der Nachkriegsgeneration vergessen. Es war immer schon blutiger Wohlstand. dieses Blut war nur gut verborgen. An Dir und mir hängt wahrscheinlich welches davon: das der Geschwister, die du nicht hattest und der eigenen Kinder, die du nicht oder weniger hattest. Unser Wohlstand sieht nur so aus!

    Arbeit bis zum Umfallen? Aber ja, durch die Automatisierung aber nun zusehends geistige Arbeit – woraufhin man auch eher geistig umfällt oder körperlich eher psychosomatisch. Unser Wohlstand sieht nur so aus!

    Vielleicht fallen wir auf den Trick mit dem auflasen von Unwichtigem (im Genderwahn oder im Religionsfreiheitswahn) so gut herein, weil wir mental zusammengebrochen sind: einsam ohne Familie und geistig halbtot überarbeitet.

  8. #11 media-watch (11. Dez 2016 18:54)

    Wieso demonstrieren wir nicht vor den Medienhäusern?

    Wozu? Besser ist es ein neues Bewusstsein zu schaffen, die alternativen Medien zu pushen, im Umfeld aufklären etc… Wer einmal die Lügenpresse durchschaut hat, kommt nicht mehr zurück. Demonstrieren bedeutet oft auch seine Ohnmacht zu zeigen, das haben wir bei der widerlichen Lügenpresse dank Internet nun wirklich nicht nötig.
    Denen schwimmen längst die Felle davon.

    Das Schlagwort „Fake News“ ist nur ein letzter verzweifelter, erbärmlicher Versuch der Spin Doktoren.

  9. #9 Jens-Peter Perlich (11. Dez 2016 18:53)
    Was für eine erbärmliche Posse! Daß sich unsere Justiz mit so etwas überhaupt herumschlägt, zeigt den ungeheuren Werteverfall in diesem Land. Von der Süddeutschen rede ich gar nicht erst.

    Mit etwas Nachdenken käme jeder auf die einfache Tatsache, dass diese frauenverachtende Kultur bei uns nichts zu suchen hat. Nicht nur unser Zusammenleben vor Ort, auch die Justiz beginnt diese Ideologie zu lähmen, mit Vorstellungen und fremdartigen Lebensweisen, die man nur ablehnen kann. Mit jedem mohammedanischen Zuzug wird klarer, warum Bildung und Aufklärung so auf der Strecke bleiben werden. Man kann sich nur noch mit Abscheu abwenden.

  10. Ja,
    das nennt man auch RELIGIONSFREIHEIT.
    Wenn Elfährige auf Vermummung klagen.
    Aber wer steckt dahinter?
    Oder ist das elfjährige Hascherl gar selbst
    auf die Idee gekommen?
    Und hier meine Frage an die Damen und Herren
    FeministInnen ( inklusive SISTER ALICE, DIE
    VERLOGENE SAU):
    Seid ihr wirklich sicher, daß jedesmal, wenn
    abends paar bärtige Männer im Moslem – Wohn –
    zimmer stehen und dem elfjährigen Moslem –
    Mädchen und der ganzen Moslem – Familie
    unmissverständlich zu verstehen geben,
    von nun an sei Schluß mit Jeans und T – Shirt,
    weil mit beginnender Geschlechtsreife die
    KLEIDERORDNUNG DER SCHARIA gelte, glaubt ihr
    wirklich, daß da die Mädchenaugen jedesmal
    zu leuchten beginnen?
    Oder haltet ihr es für möglich, daß da auch
    jede Menge ZWANG UND GEWALT im Spiel ist,
    IHR FEIGEN VERLOGENEN SÄUE?

  11. Was mag sie wohl in den anderen Fächern für Noten haben?
    Ein so geniales Kind wird bestimmt einmal Integrationsministerin in einem Land der Lebensunwürdigen!

  12. Wie der Herr, so´s Gescherr!

    .
    „Überfall in Wilhelmshaven
    Kinder rauben Frauen mit Spielzeugpistole aus

    Der eine Junge ist erst 9 Jahre alt, der andere 13: In Wilhelmshaven haben zwei Kinder mit einer Spielzeugwaffe zwei Frauen bedroht und ausgeraubt. Die Pistole hatten sie vorher gestohlen. Die Polizei fand die Jungen, aber das Geld war schon weg.

    Wilhelmshaven. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, forderten die Jungen von den beiden Frauen, dass sie ihnen ihr Geld gäben. Dabei bedrohten die Kinder ihre Opfer mit einer Pistole – einer Spielzeugpistole, wie sich später herausstellte. Dann seien die jungen Gauner weggelaufen. Einer der beiden sei aber zurückgekommen und habe mit der Spielzeugwaffe in der Hand verlangt, dass die Frauen (54 und 49 Jahre) nicht die Polizei rufen. Das machten die Frauen dennoch.

    Polizei spricht von „schwerem Raub“

    Der Überfall ereignete sich am Samstagabend in Wilhelmshaven (Niedersachsen). Dank der Täterbeschreibung konnten die Kinder schnell ausfindig gemacht werden. Sie sind 9 und 13 Jahre alt und räumten den Überfall ein – außerdem beichteten sie, dass die Spielzeugpistole ebenfalls gestohlen war. Das Geld wurde nicht gefunden. Weil die Kinder noch nicht strafmündig sind, übergab die Polizei sie an ihre Erziehungsberechtigten.

    In ihrer Mitteilung sprachen die Beamten von einem „schweren Raub“ – weil die Kinder die Frauen bedroht hatten, wenn auch nur mit einer Spielzeugwaffe. Diese wurde von der Polizei sichergestellt. Wie viel Geld die Jungen erbeuteten, blieb unklar.

    Die Ermittler berichteten aber, dass die 49-jährige Frau kurz vor dem Überfall ihrer Bekannten 20 Euro gegeben hatte, damit diese im nahe gelegenen Discounter einkaufen gehe. Dabei seien sie offenbar von dem 13-Jährigen und seinem neunjährigen Komplizen beobachtet worden, vermutet die Polizei.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Kinder-rauben-Frauen-mit-Spielzeugpistole-aus

  13. „Dürfen Muslime ins Schwimmbad gehen?
    Natürlich dürfen Muslime ins Schwimmbad gehen. Ein wichtiges Gebot im Islam fordert die Menschen dazu auf, ihren Körper gut zu behandeln und gesund zu leben. Daher hat der Prophet Mohammed das Schwimmen sogar empfohlen, denn diese Sportart ist sehr gesund und trainiert besonders viele Muskeln.

    Da der Koran sagt, dass Frauen ihren Körper vor Männern bedecken sollen, gibt es in muslimischen Ländern getrennte Badezeiten für Männer und Frauen. Auch in Deutschland haben viele Schwimmbäder inzwischen eigene Badezeiten für Frauen eingerichtet. Viele muslimische Frauen – und auch andere Frauen – nehmen dieses Angebot an. Manche Musliminnen tragen sie zum Schutz vor unerwünschten Blicken beim Schwimmen einen Burkini. Das ist ein Badeanzug mit langen Ärmeln und Hosenbeinen.

    Viele Muslime verstehen den Koran so, dass auch Männer beim Schwimmen unter sich bleiben sollten. In Deutschland und in vielen anderen Ländern gibt es für sie aber keine eigenen Badezeiten.

    Auch in muslimischen Ländern würden manche Frauen dagegen lieber ohne Burkini im Schwimmbad oder im See baden. Das ist dort jedoch meist streng verboten.“

    http://www.religionen-entdecken.de/eure_fragen/duerfen-muslime-ins-schwimmbad-gehen

  14. Haben DIE immer noch nicht kapiert, das sie verflucht noch einmal in ihr Länder zurückgehen können, wenn es ihnen bei uns nicht gefällt- Ich habe es satt ständig das Gejammer der Muslime zu hören „wie werden diskriminiert, wir haben weniger Chancen bla, bla, bla…“ Nicht die Schule abbrechen, eine Ausbildung mit guten Ergebnissen abschließen und dann heißt es eben „Arschbacken zusammenkneifen“ und malochen. Fleißig sein, jeden Tag 8 – 10 Stunden
    ordentliche Arbeit leisten, dann stellt sich automatisch die Chancengleichheit ein. Von NICHTS kommt NICHTS. Diejenigen „die schon länger hier leben“ und in das Gejammer der „armen Ausländer“ einstimmen sage ich: HALTET ENDLICH EURE FRESSE !

  15. Dann soll sie in Marokko zur Schule gehen!

    Die Familie kann sie gerne dorthin begleiten!

    Es ist echt unglaublich wie wir uns von diesen faschistischen Muselmanen auf der Nase herumtanzen lassen und diese dann auch noch durchfüttern!

  16. #6 Demonizer (11. Dez 2016 18:50)

    Was hier so abgeht. Wenn die Eltern von dieser Göre am europäischen Gerichtshof damit durchkommen, dann werden die versuchen weitere Gesetze und Reglungen in Deutschland zu kippen. Das ist schleichende Islamisierung.

    Schleichend?

    M.E. ist das die Turboversion.

  17. Erstaunlich, Verwaltungsgericht, Landesverwaltungsgericht, Bundesverwaltungsgericht und Bundesverfassungsgericht. Jedes mal wurden der 11jährigen !! die Kosten auferlegt.

    Laut Urteil des Bundesverwaltungsgerichts war „es die ganze Familie“ die dagegen war das die 11jährige zum Schwimmunterricht geht.

    http://www.bverwg.de/110913U6C25.12.0
    Die Eltern der Klägerin stellten im Namen der gesamten Familie einen Antrag auf Befreiung der Klägerin vom Schwimmunterricht:

  18. Im postfaktischen Dumm-TV deutscher Nation werden solche Nachrichten zum Besten gegegeben – als nach einem Bombenanschlag in einer koptischen Kirche in Kairo 29 Christen sterben:

    „Seit der Explosion am Vormittag kamen in den ägyptischen Medien immer wieder Menschen zu Wort, die die gesellschaftliche Einheit betonten. So betont der Großmufti Shawki Allam, dass der Anschlag allen Ägyptern gegolten habe: „Diese Taten stärken die Liebe und die Beziehungen zwischen den Muslimen und den Christen. Es gibt keinen Unterschied zwischen den Ägyptern, alle sind gleich. Was passierte – wir sind alle traurig darüber.“

    Der Bild Zeitung ist es ob den türkischen Terrortoten gar keine Nachricht
    https://www.tagesschau.de/ausland/kairo-anschlag-103.html

    Ich weiß nicht mehr, was mir mehr Trauer verursacht: die Tatsache an sich oder diese Meldung in DDR1.

  19. Die Bundesrepublik ist seit jeher was Medien anbelangt linkslastig.

    Man denke an die positive Berichterstattung ueber 68er, RAF, APO, Gruene, Piraten, Antifa alles was gegen die D Gesellschaft gerichtet ist, wird gelobt und gefoerdert, mehr Raum als ihnen zusteht verwendet ihnen zu kostenloser Propaganda zu verhelfen.

    Im Gegensatz dazu werden alle patriotischen, pro D Gesellschaft angetretenen Gruppen verteufelt auch ignoriert, dieses Pack der Soziologen, Politologen, links gedrillten Reporter benimmt sich weder neutral wie ihr gesetzlicher Auftrag ist noch ausgewogen,

    sondern laesst sich missbrauchen als Propagandainstrument des Merkelsystems.

    Merkel – EU muessen weg, ebenso ist eine totale Medienreinigung von Linkseinfluss notwendig.

  20. Kurzfassung:

    Der weltweit unterdrückende und mordende Islam hat mal wieder geklagt, um die freiheitlich-demokratische Grundordnung in Deutschland weiter zu unterwandern und auszuhöhlen. Mittels hoch aktiven islampolitischen Eltern einer damals schon islamisch verkorksten Elfjährigen und zwecks mittelfristig angestrebter Machtergreifung des Islams in ganz Europa.

    Der Islam gehört verboten, sonst nichts!!!

  21. Wenn man Muslim ist, hat man eben alle Trümpfe in der Hand, diesen Staat zu verarschen. Das seit 1945 impotente dt. Volk klatscht im Zweifel auch noch Beifall dazu. Es muss die helle Freude sein, in Deutschland als Muslim rumzulaufen. Man kann auf so viele Knöpfe drücken und immer kommen entweder Geld oder andre Wohltaten und Zugeständnisse dabei raus. Für Muslime ist Deutschland schlicht das Paradies.

  22. Abgewiesen wegen „inhaltlicher Mängel“, also aus formellen Gründen nicht zur Entscheidung angenommen – damit drückt sich das höchste deutsche Gericht erneut in einer kritischen Frage vor einer klaren Stellungnahme, ganz im Sinne des herrschenden Zeitgeistes.

  23. Die Freiheit endet beim Faschismus-Und der Islam ist der Faschismus in REINFORM! Pfui deibel,diese „Burkinis“!Die wollen sich nicht unserer Kuktur anpassen und versuchen zudem noch das Land zu übernehmen!Wie rückgratlos und feige muss man sein,um vor denen im Dreck zu kriechen????

  24. Mal ganz im Ernst, was wollen diese Menschen hier, wenn die so religiös verbohrt sind, wieso bleiben die nicht in Marokko. Irgendwie habe ich das Gefühl das die unser Gemeinwesen langsam aber sicher zerstören wollen.
    Leute, geht nach Hause und lasst uns in Ruhe.

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/burkini-urteil-schwimmunterricht-fuer-muslimisches-maedchen-a-921650.html
    Das Mädchen, um deren Fall es konkret geht, besuchte bis zu ihrem achten Lebensjahr eine Schule in Marokko.
    Im Halbjahreszeugnis bekam sie eine 6, im Ganzjahreszeugnis wurde daraus eine 4, weil sie am normalen Sportunterricht teilnahm, allerdings nahezu komplett verhüllt.

  25. Ich sehe dis als ein kleines Problem. Viel problematischer ist die muslimische „Buben“, die in in den Schwimklassen gerne teilnehmen.

  26. #6 Heisenberg73 (11. Dez 2016 18:50)

    Hamburg, 8.30 Uhr, wieder mal Regen. Perfekter Halt fürs Haar – Die Kopfwindel sitzt.

    Weiterflug nach Rom, die Sonne brennt. Perfekter Schutz – Mit Kopfwindel.
    ===========================
    Werbung und weiterführende Fantasie sitzt 🙂

  27. Deren Integrationsverweigerung beschäftigt alle Instanzen, jeden und in allen Bereichen.

    Wo nur irgendetwas Westliches verweigert werden kann, wird sofort Gebrauch davon gemacht. Hier die Mettwurst, dort das Bier, hier ein Ast vom Weihnachtsbaum, dort die Mütze vom Weihnachtsmann, ach was, der ganze Weihnachtsmann, alles was zu monieren ist, das wird moniert, solange bis es endlich islamisiert ist.

    Mit diesen Leuten das ist ein ewiger und aussichtsloser Kampf!

    Es ist so, als wenn man einen vollkommen nutzlosen Mann zwingen wollte, im Haushalt zu helfen, während dem dieser lieber vor der Glotze hocken will, um sich dem Fußball zu widmen. Die arme Hausfrau wird dann schon froh sein, wenn er brav da flegelt und wenigstens keinen Dreck macht und sie kein blaues Auge zwischendurch geschlagen bekommt wenn das Bier alle oder zu warm ist und sie zwischendurch nicht auch noch vergewaltigt wird!

    Das ist unsere Situation!

  28. Hier triftet fast jede(r)vom Thema ab, haupsache schlechte Laune. Kommt mal runter Leute. Ja so bin ich…
    Postet mal was positives, gibt es nicht? Doch gibt es: War heute aufem Weihnachtsmarkt und habe nur 16 Musels gezählt (Einwohnerzahl 42000)
    Ich komme vom Dorf (1200 Einwohner)und wollte mal was erleben…lach
    So war das nicht gemeint, kümmert euch um eure Freunde, Verwandte und natürlich an erster Stelle um die Familie.
    Grüßle

  29. Die hat bestimmt in der Zwischenzeit ein „EINSER“ Abitur erworben. Die SECHS im Sport zählt nicht, oder was?
    H.R
    Schafft dieses Gesindel endlich ausser Landes.
    Heim in ihr Land der Superlativen: Größte Moschee der Welt, höchstes Minarett oder sonstigen Hokuspokus.

  30. #33 Inter (11. Dez 2016 19:19)

    Abgewiesen wegen „inhaltlicher Mängel“, also aus formellen Gründen nicht zur Entscheidung angenommen – damit drückt sich das höchste deutsche Gericht erneut in einer kritischen Frage vor einer klaren Stellungnahme, ganz im Sinne des herrschenden Zeitgeistes.
    ———–
    Habe auch überlegt, was das heißen soll:
    Hätten die muslimischen „Kläger“ keine „inhaltlichen Mängel“ in der Klage gehabt, dann wären sie durchgekommen ???

  31. In dem Alter hatte ich noch im Sandkasten gespielt und kannte die Welt nicht.

    Aber wenn 11 jährige muslimische Mädchen so selbstbewußt und kämpferisch auftreten können, wie das die SZ darstellt, dann spricht auch nichts gegen Kinderbräute

    JUST MARRIED 😀

  32. Heidenei, innerhalb der Schafscherer, Lebendmetzger und Kameltuner doch noch wahre fachkräftige Genialitäten.Ja regelrechte Bildungsjuwelen.
    Hurra, es geht voran!! Das macht Hoffnung auf die ersten sauberen VW-Diesel.

  33. Die Politisierung des Glaubens ist unser Untergang.
    Die Gesetze müssen so geändert werden,daß dies unterbunden werden kann,wer mit unserer Kultur,dem Schulsystem,Glauben oder Gesetzen nicht einverstanden ist,soll sich dort nieder lassen,wo alles das,was er hier ablehnt,erlaubt ist,nur dies sind meist keine üppigen Sozialstaaten.
    Die ewige Kriecherei vor dieser Religion ist nicht nachvollziehbar und führt nur zur Islamisierung,der Scharia und Umvolkung.
    Aber genau das ist ja im Sinne unserer Volksverräter..
    Die Religionsfreiheit darf einfach nicht über alle anderen Artikel des GG angesiedelt werden.

  34. Wenn Sie mal ein paar Std. verbringen möchten, ohne permanent Beglücker ertragen zu müssen, gehen Sie

    -ins Museum
    -in eine Bibliothek
    -auf einen Handwerkermarkt
    -auf einen Mittelaltermarkt
    -auf einen Bauernhof (mit Verkauf)
    -in den Botanischen Garten
    -auf eine Krippenausstellung
    -zu einer Lesung
    -auf eine Vernissage
    -auf eine AFD-Veranstaltung
    -in die Sternwarte
    -in eine Vorlesung
    -zu einer Burschenschaft
    -auf eine Gruppenwanderung
    -zum Tauchen
    -auf einen Oldtimer/Motorradmarkt

  35. @ #4 Cendrillon (11. Dez 2016 18:48)
    „Die … hat vier Kinder.“

    Also: In 2011 war sie 11 jahre alt.
    4x kinder a 9monate macht 36 monate / 3 jahre.
    dann waer sie heute 14 –

    also für den Ur-Schelmen Mohammed fast zu alt:
    Sein „Acker“ Aisha gelangte mit 6 in seinen Besitz und wurde mit 9 Jahren von ihm vergewaltigt.

    Für die 1400+ bisher allein in Deutschland
    bekannten Kinderehe-Moselmen das grosse Vorbild.

  36. #13 derBunte (11. Dez 2016 18:56)
    … wer sich selbst erniedrigt wird erhöht werden.

    Keine Bange. Sie werden schon noch erhöht werden.

    Der Baukran ist schon bestellt.

  37. #4 Cendrillon (11. Dez 2016 18:48)

    Die ist doch schon längst mit einem 47jährigen verheiratet und hat vier Kinder.

    Das heißt heute politisch korrekt: Grüne Ehe !

  38. Unsere süsse kleine Freiheitskämpferin ist offensichtlich nicht in einer staatlichen Schule beschulbar. Sie sollte auf eine Koranschule wechseln und alle Suren auswendig lernen. Das Berufsziel könnte dann Wanderprediger in Paschtunien sein.

    Keiner dieser extremistischen Korananbeter wird jemals einen Cent in die öffentlichen Kassen zahlen. Die sind hier, um zu kassieren und selbst ein Bundesverfassungsgericht lässt sich von so einem Scheiss vorführen, anstatt – wie übrigens 95% der Verfassungsbeschwerden von Normalbürgern – gleich im schriftlichen Verfahren als hoffnungslos zu verwerfen.

  39. Zu den pösen cheerleadern der islamophobie ™
    die unkorrekte bestätigung für tv-gläubige

    Heute / 22:05 / RTL Spiegel TV Magazin
    „Berlin und die Parallelgesellschaft“

    Berlin und die Parallelgesellschaft: Arabische Clans dominieren seit Jahren Teile der Hauptstadt. Auch der Überfall auf das KaDeWe geht auf das Konto eines Familienclans. Seit ein paar Monaten packt ein Kronzeuge über die Machenschaften der Großfamilien aus. Exklusive Einblicke in die Schattenwelt Berlins.“

    Nicht neues, hatten wir vor 3 jahren.
    als serie mit schwerpunkt-livebeitraegen
    und seither perma-Thema.

  40. Im übrigen sind es genau diese Leute, die ohne einen blanken Schimmer zu haben an einer UNI landen und dann mit einem Mob von einem halben Dutzend Windelträgerinnen und AntifaschistInnen den Lehrkörper bedrängen. Nichts in der Birne, in der Schule für Gebetsräume gekämpft und auf dem Weg an die Spitze der Wirtschaft von „rechten Professoren“ ausgebremst. Ich liebe diese Leute. Nichts geht über eine bunte Zusammensetzung der Studenten.

  41. Wenn Moslemmädchen das Schwimmen verweigern kann unser Gebet nur lauten: Herr sende bitte Sintflut 2.0!!!

  42. Ich hoffe das ihr merkt was für einen Stuss ihr von euch gibt, sorry, zu dieser Ebene gehöre ich nicht

  43. Wehe, meine Frau darf das nächste Mal in Dubai nicht ‚oben ohne‘ baden!
    Dann klage ich mich durch bis ins Musel-Verfassungsgericht!
    Falls ich überhaupt noch am Leben bin.
    🙁
    (Ist natürlich nur hypothetisch, ich werde niemals in so einem Lande Urlaub machen, wo Menschenrechte nur Fassade sind)

  44. „Mehr Solidität von Ländern fordern !“
    Bürgermeister treffen zu F-Schnack im Vatikan

    „So habe der Bürgermeister des kleinen sizilianischen Ortes Augusta berichtet, dass dort auf 36 000 Einwohner 25 000 Flüchtlinge, davon 8000 Kinder kämen. Das habe viele der Anwesenden zu Tränen gerührt, sagte der Verwaltungschef von Lübeck.“

    Zum Vergleich: In seiner prä-insolventen
    („hoch verschuldeten“) fast 220.000 Einwohner
    Stadt Lübeck leben rund 2500 Flüchtlinge.
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik/Buergermeister-fordern-Solidaritaet-bei-Fluechtlingsaufnahme

    Klar, das Lübecks roter Sharia-Partei Saxe da neidisch auf die vielen Neu-Augustaner wird – man kann nie genug steuergeld verbrennen,
    wenn einem nicht gehört.

  45. #15 derBunte (11. Dez 2016 19:02)

    Da kann ich mich voll und ganz anschließen !
    Ich kann leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so, wie ich möchte …. aber, zeige in meiner Umgebung, dass ich die staatlichen Staatsmedien hinterfrage (und natürlich verabscheue), Denkanstöße gebe und auf Missstände hinweise. Man soll es nicht glauben ….. die SCHLAFSCHAFE in mienr Umgebung werden wach !!

    Und das ist GUT so !!!

    … außerdem gehören Euro und Merkel wechhhh !!

  46. Mir ist egal, ob Burkini, Tankini oder Bekini. Die soll am persischen Golf baden gehen, dort wo die Heimat ist, basta.

  47. #59 talok Naja, ich schätze sie als normalen Menschen ein, vielleicht haben Sie eine andere Meinung mir gegenüber

  48. #57 Skydancer (11. Dez 2016 19:49)

    Toller Kommentar ! Respekt ! Null-Aussagekräftig !!! Was Konstruktives ? … nee, ne ? Aus Ihrer Ecke auch nicht zu erwarten ….

  49. #55 Skydancer (11. Dez 2016 19:43)

    Wir erkennen unter anderem unsere Feinde am Burkini, so Gott will

    Ich möchte im Sommer im Freibad nicht von „Feinden“ im Burkini umgeben sein.
    Sollte der Klage stattgegeben werden, und pro Burkini entschieden werden, wird es hier ebenso werden, wie in Ägypten und anderen ehemals freien Ländern, wo sich Frauen im Bikini inzwischen unwohl fühlen.

    Daß auf dem Weihnachtsmarkt wenige Mohammedaner zu finden sind (#42 Skydancer (11. Dez 2016 19:23), versteht sich von selbst. Zählen Sie mal die Christen beim Fastenbrechen.

  50. Soeben in der Tagesschau, ein Bericht zum Anschlag in der Kirche mit vielen Todesopfern in Ägypten.
    Kommentar des Reporters vor Ort, dass es in Ägypten keinen Religionskrieg gäbe und das der Anschlag nichts mit dem Glauben zu tun hätte.

  51. Ich bin für getrennte Schulklassen in den ersten 10 Jahren. Damit wird endlich Mal auf die guten oder nicht guten Leistungen meines Sohnes eingegangen und nicht ständig auf die Befindlichkeiten von Ali und Aische Rücksicht genommen. Steter Tropfen höhlt den Stein und Frechheit siegt. Sie übernehmen langsam alles und mittlerweile dreht sich auch nur noch alles um diese Klientel. Oder hat sich in den letzten 25 Jahren irgendetwas für uns Eingeborenen zum Besseren gewandelt? Außer die Wiedervereinigung?? Die Fernseher sind größer geworden,gleichzeitig sank der Bildungsstand rapide. Löhne wurden niedriger,die bezahlbaren Urlaube kürzer. Früher 3 Wochen mit dem Opel Rekord nach Italien oder gar nach Griechenland mit 2 Kindern!Heute mit dem Kia zum 150km entfernten Airport,weil der 10Tage Billigurlaub in Vorderasien von hier aus nochmals 20€ billiger ist. Ali und Aische früher im Ford Taunus oder Transit. Heute im 7er BMW oder AMG ! Alles heute Topverdiener und Allround-Manager, oder was??

  52. #70 lorbas (11. Dez 2016 20:06)

    Die sind so behämmert… die glauben auch einem grinsenden Al Azhar-Himbeertörtchen, das heute was von „es stärkt die Bande zwischen Christen und Muslimen“ feixte.

  53. Was ist denn eigentlich mit den nicht-muslimischen 11-jährigen Mädchen? Die sich nicht von muslimischen Jungen belüsternd anschauen lassen wollen?

    Dürfen nun endlich alle Mädchen Burkinis anziehen?

    Oder müssen die deutschen Schlampen weiter halbnackt in den Schwimmunterricht?

    Fragen über Fragen, die wir ohne Muslime nicht hätten…

  54. Ja, die religiösen 11-jährigen! Schwimmen mit den Klassenkameraden? Keinesfalls! V*geln mit dem Onkel? Kein Problem!

  55. So ein Quark mit Konoblauch!
    Diese Muselanten….
    Klagt sie nun wegen der berechtigten 6 im Sportfach oder wegen dieser schäbigen „islam“ Religion Ideologie?
    Das allein zeigt doch schon wie bräsig diese La Triene ist!
    Wollte sie nicht selber zur deutschen Schule gehen? Ergo wird sich doch wohl untergeordnet!!!

    Die 6 ist völlig berechtigt, wenn sie nicht am Unterricht teilnimmt. Kriegt jeder, auch deutsche Kinder, wenn sie dem Unterricht fern bleiben! Wo liegt da ein Problem vor?

    Und wenn sie nicht Burkini tragen will, dann soll sie doch nackig ins Wasser springen. Mal ehrlich, die Musel kommen irgendwie schon so fordernd auf die Welt!
    Wenn es ihr und ihrer Sippe nicht passt….den nächsten Fliger zurück in die Heymat nehmen. Dort können sie ihrer Satans-Kültür fröhnen!

  56. #70 lorbas

    … und das es keine Anschläge auf Kopten in den letzten Jahren gab.(O-Ton eigentlich noch nie welche gab)

    Und wenn sind es andere Gründe aber nicht die Religion.

    Schade das das FAkenews Gestz noch nicht durch ist.

  57. #64 fairbleiben (11. Dez 2016 19:59)
    #57 Skydancer (11. Dez 2016 19:49)

    Vielleicht mußte Skydancer noch nie ein komplexeres Problem lösen. Von außen sieht das Brainstorming dann ziemlich beknackt aus.

  58. Ich hatte mich gerade mit meiner Frau unterhalten, die AfD ist nichts für uns, wir wählen CDU. Wir freuen uns auf neue Mitbürger (egal ob Schwarz oder Braun) wir schaffen das.
    Ironie? ich suche mal

  59. #57 Skydancer

    Sie haben es erkannt! Ihr Deutsch liegt tatsächlich mehrere Ebenen unter unserem Niveau!

  60. #76 Mr.Threewood (11. Dez 2016 20:14)
    #70 lorbas
    – – – – –
    Hab ich auch gerade gehört. Ist mir mein Bierglas doch fast entglitten.

    Nach dieser Postfucktischen Meldung ist es wahrscheinlich Ansichtssache, wie man einen Religionskrieg definiert.

  61. Es ist unfassbar, wie eine längst aus dem Ruder ge- laufene Demokratie samt ihrer politischen und juri- stischen Intelligenz sich von den Anhängern einer einer frühmittelalterlichen Räuber- und Mörderideo- logie zum Narren halten läßt.

  62. OT
    „CSU-Politiker: Falschmeldungen sollen strafbar werden.“

    Da können sie gleich mit ARD, ZDF, FAZ, BILD, Alpenpravda usw. anfangen. Keine alternative Nachrichtenseite leistet es sich heute eine Meldung ohne die Originalquelle als Link zur Verfügung zu stellen. Nicht mal hier im Kommentarbereich kann man es sich leisten.

    Insofern wäre es witzig, wenn man dann ARD und ZDF anzeigen kann, wenn sie z.B. behaupten, dass die Ukrainekrise ihren Ursprung in der „Annexion“ der Krim hat. Wäre doch zu blöd, wenn sie das endlich berichtigen müssten.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/11/csu-politiker-falschmeldungen-sollen-strafbar-werden/

  63. #70 lorbas (11. Dez 2016 20:06)
    Soeben in der Tagesschau, ein Bericht zum Anschlag in der Kirche mit vielen Todesopfern in Ägypten.
    Kommentar des Reporters vor Ort, dass es in Ägypten keinen Religionskrieg gäbe und das der Anschlag nichts mit dem Glauben zu tun hätte.

    Diese Nachricht wiur nur noch getoppt durch diese postfaktische Meldung, gedacht für alle lieben deutschen Christen:

    „So betont der Großmufti Shawki Allam, dass der Anschlag allen Ägyptern gegolten habe: „Diese Taten stärken die Liebe und die Beziehungen zwischen den Muslimen und den Christen. Es gibt keinen Unterschied zwischen den Ägyptern, alle sind gleich. Was passierte – wir sind alle traurig darüber.“

    https://www.tagesschau.de/ausland/kairo-anschlag-103.html

  64. #79 JJ

    Der Gag ist ja das sie mit 11 Jahren nicht Geschäftstüchtig ist, auch nicht eingeschränkt.

    Irgendwer aber die Mandantererklärung(Zahlungsverpflichtung!!!usw) des Anwalts unterschreiben muss.

    Ergo wurde die kleine von der Lobby vorgeschickt.

  65. 74 Claude Eckel (11. Dez 2016 20:12)

    Ja, die religiösen 11-jährigen! Schwimmen mit den Klassenkameraden? Keinesfalls! V*geln mit dem Onkel? Kein Problem!

    GENAU das war der Inhalt des Films „Submission“, Unterwerfung, Islam, die Enthüllung der islamischen Doppelmoral, der islamischen Frauenquälerei in Allahs Namen, weshalb Regisseur Theo van Gogh von einem Mohammedaner erdolcht und Hirsi Ali der Mohammedaner lebenslängliches Todesverdikt auf sich zog.

    Wer ihn noch nicht kennt: Hier ist er, der kleine Film, in seiner ganzen kurzen Länge von 10 Minuten. (Achtung, Allah-Gejaule als Stilmittel):

    https://www.youtube.com/watch?v=gnwLPSK-EPM

  66. Was mich jetzt vor allem erstaunt, ist der Umstand, das die sich durch alle Instanzen klagen „musste“.

    Normalerweise wäre der Lehrer seinen Job los, eventuell noch der Rektor.
    Auf jeden Fall noch der Staatsanwalt und der Bürgermeister.
    (leise Ironie)

    Steht etwa die ganze Schule, inclusive der jeweiligen Ministerien HINTER
    der Entscheidung?

    Das wäre fürwahr ein Novum.

  67. Der Muselhorror nimmt kein Ende!

    ZWEI KLEINE MÄDCHEN – sieben und acht Jahre alt!!! – haben sich auf einem Markt in die Luft gesprengt
    ————————————————
    Nigeria: 2 Mädchen sprengen sich – 1 Toter, Verletzte
    So. 11.12.2016, 14:57

    Maiduguri – Zwei kleine Mädchen haben sich auf einem belebten Markt in die Luft gesprengt.
    Die Kinder rissen einen Menschen mit in den Tod und verletzten 18 weitere Menschen. Das sagte der Gouverneur des Bundesstaates Borno. Laut einem Mitglied der örtlichen Bürgerwehr waren die Attentäterinnen „sieben oder acht Jahre alt“. Er habe die Mädchen vor dem Selbstmordattentat aus einer Rikscha aussteigen sehen. Sie seien „ohne die geringste Gefühlsregung“ vor ihm hergelaufen. Er habe noch versucht, mit ihnen zu sprechen. „Ich dachte, sie suchen ihre Mutter.“ Sie seien dann auf die Geflügelhändler zugegangen und hätten ihre Sprengstoffgürtel gezündet.
    Zuerst sprengte sich das eine der Mädchen in die Luft. Das andere Mädchen zündete seinen Sprengstoffgürtel, als Menschen den Opfern zur Hilfe eilten.
    Wer hinter der Tat steckte, ist unklar. Derartige Attentate gehen aber meist auf die Islamistengruppe Boko Haram zurück. Erst am Freitag waren im Nordosten Nigerias bei einem Doppelanschlag von Boko Haram mindestens 45 Menschen getötet und 33 weitere verletzt worden.
    Boko Haram kämpft seit Jahren für die Errichtung eines islamischen Gottesstaats im mehrheitlich muslimischen Nordosten Nigerias. Die Gruppe verübt unter anderem Angriffe auf Polizei, Armee, Kirchen und Schulen. Seit 2009 wurden in dem Konflikt mehr als 20.000 Menschen getötet. 2,6 Millionen Menschen ergriffen angesichts der Gewalt die Flucht.

  68. #83 Wnn (11. Dez 2016 20:22)

    Danke für das Zitat des ägyptischen Großmuffels. Das hatte ich im Hinterkopf.

  69. #88 Skydancer (11. Dez 2016 20:23)

    Schön, ich dachte ich bin den Rechten entkommen, naja, man irrt sich

    Was sagen Sie, als Unbeteiligter, zum Thema Intelligenz?

  70. 25 Bernhard von Clairveaux
    „..durchschnittlichen Intelligenzquotienten
    über die ganze Welt..“

    Integration gelingt immer besser!

    Deutschland
    .IQ jetzt unter 100
    .PIESA MINT -5 Plätze
    .ANALPHABETEN +4%

  71. #100 der neue alte (11. Dez 2016 20:33)

    Deutschland
    .IQ jetzt unter 100
    .PIESA MINT -5 Plätze
    .ANALPHABETEN +4%

    Leute, die Pisa falsch schreiben: +7%

  72. eigentlich müssten ja die Eltern der Kleinen wegen Kinderquälerei vor Gericht.
    Außerdem, ist es nicht auch für Muselmännchen in dem Alter unerlaubt, solch halbnackte Deutsche Mädels anzusehen?

  73. #91 Wnn (11. Dez 2016 20:22)

    #70 lorbas (11. Dez 2016 20:06)

    Soeben in der Tagesschau, ein Bericht zum Anschlag in der Kirche mit vielen Todesopfern in Ägypten.
    Kommentar des Reporters vor Ort, dass es in Ägypten keinen Religionskrieg gäbe und das der Anschlag nichts mit dem Glauben zu tun hätte.

    Diese Nachricht wird nur noch getoppt durch diese postfaktische Meldung, gedacht für alle lieben deutschen Christen:

    „So betont der Großmufti Shawki Allam, dass der Anschlag allen Ägyptern gegolten habe: „Diese Taten stärken die Liebe und die Beziehungen zwischen den Muslimen und den Christen. Es gibt keinen Unterschied zwischen den Ägyptern, alle sind gleich. Was passierte – wir sind alle traurig darüber.“

    https://www.tagesschau.de/ausland/kairo-anschlag-103.html

    Ey, find ich echt toll das sich jetzt alle Religionen in Ägypten so toll verstehen.
    Das war bestimmt nur ein Feuerwerk, beim Fest der Kulturen.

    Für wie blöde halten die den Zuschauer?

  74. _#88 Skydancer (11. Dez 2016 20:23)

    Nix besseres zu tun ? Ist ihr Leben so langweilig ? Suchen Sie sich doch besser Spielkameraden Ihres Niveaus …

  75. #84 Skydancer
    Ich hatte mich gerade mit meiner Frau unterhalten, die AfD ist nichts für uns, wir wählen CDU. Wir freuen uns auf neue Mitbürger (egal ob Schwarz oder Braun)…</blockquote

    Die "Schwarzen" und "Braunen" feuen sich sicher auch schon auf Sie – und besonders ihre Frau.

  76. Laut Lügenpresse hat sich also das Moslemkind durch die Instanzen geklagt?!?
    Und Moslem-Hintermänner gibt es laut Lügenpresse keine!?

  77. #54 afd-sympathisant

    … ein Bundesverfassungsgericht lässt sich von so einem Scheiss vorführen, anstatt – wie übrigens 95% der Verfassungsbeschwerden von Normalbürgern – gleich im schriftlichen Verfahren als hoffnungslos zu verwerfen.

    Ja zugegeben das Bild ist irreführend aber in diesem Fall wurde auch die Klage verworfen

  78. 101 Claude Eckel
    100 der neue alte

    Deutschland
    .IQ jetzt unter 100
    .PIESA MINT -5 Plätze
    .ANALPHABETEN +4%
    „Leute, die Pisa falsch schreiben: +7%“

    Einmal ja, zweimal nein!

    Ja zu deppert;
    zum Ablass vschreib ich jetzt Stuttgart.

    .nein_1 Tendiere zum Altersschwachsinn,
    fällt nicht zum Analphabetismus.
    .nein_2 als Auslandsdeutscher verschandle
    ich die deutsche Statistik nicht mehr.

    Die letzte Ausrede, 3 Viertele Roter aus
    dem Remstal labten mich.

  79. In der Zukunft wird man erfahren, das man von Automatisierung und „geistiger“ Arbeit nicht leben kann. Was nützt ein Smartphone wenn ich nichts zum essen habe? Wenn ich kein Haus habe? Keine Möbel? Keine Kleidung? Was nützt der BMW vor der Tür wenn mein Kühlschrank leer ist? Wer nicht säht, erntet nichts. Wer nichts produziert schafft nichts.

  80. #42 Skydancer (11. Dez 2016 19:23)
    …….Postet mal was positives, gibt es nicht? Doch gibt es: War heute aufem Weihnachtsmarkt und habe nur 16 Musels gezählt (Einwohnerzahl 42000)
    Ich komme vom Dorf (1200 Einwohner)und wollte mal was erleben…lach
    ————————————————–
    Das ist ja noch gar nichts. Ich war heute im Museum, nur ein Musel. (Einwohnerzahl 3,6 Millionen) 🙂

  81. Noch so ein „Einzelfall“:
    Vergewaltigung in Kiez-Bar! Ein 34-Jähriger hat eine Frau (24) in der „99 Cent“-Bar sexuell missbraucht. Die Polizei konnte den Mann am Tatort schnappen.

    Es ist früh am Samstagmorgen. Die Partynacht neigt sich dem Ende. Die 24-Jährige feiert auf der Großen Freiheit, geht mit Freunden in die „99 Cent“-Bar. Der Tatverdächtige tanzte sie offenbar schon vorher an. Die Frau wies den Mann, der aus Marokko stammt, zurück. Gegen 3.45 Uhr geht die junge Frau auf Toilette. Der mutmaßliche Täter folgt ihr und zieht sein Opfer in eine Toilettenkabine. Es kommt zur Vergewaltigung. Die Frau wehrt sich, kann schließlich flüchten.

    Die 24-Jährige meldet die Sex-Attacke ihren Freunden. Die Polizei wird alarmiert und kann den Mann noch am mutmaßlichen Tatort festnehmen.

    Der Asylbewerber, der nach MOPO-Informationen seit Dezember 2015 in Deutschland ist, wurde dem Haftrichter vorgeführt. Der Tatverdächtige wurde erst vor drei Wochen aus der U-Haft entlassen. Vor der Vergewaltigung schnappte ihn die Polizei wegen Handy-Diebstahls.

    – Quelle: http://www.mopo.de/25259868 ©2016

  82. #77 Beaker

    Es gibt aber auch Beispiele, die korrelieren. Die Bildschirme sind flacher geworden, aber die Sendungen auch.

  83. Die 11jährige Göre war sicherlich von ihrem Alten schon zwangsverheiratet, also dem Cousin oder sonst wem versprochen. Und dieser Jemand wollte nicht das seine (zukünftige) Vermählte mit den halbnackten Jungs schwimmen geht. Typisch moslemische eifersüchtige Ausländer eben.
    P.S. Gehört der Skydancer zur neuen Mitte?

  84. Ich poste auch mal was positives:
    Ich war den ganzen Tag nicht draussen, ich hab keinen einzigen Moslem oder sonstigen Ausländer gesehen.

  85. #Heisenberg 73,
    wie geht’s weiter?
    Weiterflug nach Aleppo, passendes Bombenwetter, perfekter Schutz mit Kopfwindel,
    Was den Patrioten die Maria, ist den Gutmenschen und Merkel die Sharia.
    Wusste gar nicht das es einen Burkini gibt.

  86. Jede irrsinnige, menschenfeindliche, Ideologie muss verboten werden. Dazu gehören Islam und Nationalsozialismus. Dies sind zwei Schwestern mit unterschiedlichen Feinbildern, aber fast identisch irrsinnigen Doktrinen in den Köpfen!

  87. Der primitive Steinzeit-Islam in Reinform:

    Nigeria: Zwei kleine Mädchen begehen Selbstmordattentat – ein Toter, 18 Verletzte

    Zwei kleine Mädchen haben sich am Sonntag auf einem belebten Markt in Nigerias nordöstlicher Stadt Maiduguri in die Luft gesprengt. Ein Augenzeuge berichtet, dass die beiden Kinder erst sieben oder acht Jahre alt waren. Noch ist unklar, wer hinter dem Attentat steckt, doch derartige Attacken gehen in Nigeria meist auf das Konto der Islamistengruppe Boko Haram.

    http://www.focus.de/politik/ausland/nigeria-zwei-kleine-maedchen-begehen-selbstmordattentat-ein-toter-18-verletzte_id_6326763.html

    Bald auch in Deutschland. Der postfaktischen Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  88. #118 Ali Kummelturke

    P.S. Gehört der Skydancer zur neuen Mitte?

    Nein, er gehört nicht zu neuen Mitte. Er ist die neue Mitte.
    (Was immer das auch sein mag.)

  89. Nennen wir sie „Shirah“. Shirah hat von ihren Eltern eine ganz strenge Religionsauslegung „gelehrt“ bekommen. Deshalb betrachtet sie alle anderen, die auch einer anderen Religion zugehörig sind als minderwertig. Da Shirah insofern (subjektiv) immer Recht hat, muss sie natürlich klagen. Verliert sie bei Gericht hat sie natürlich immernoch Recht, da es kein islamisches Gericht mit der Auslegung nach der Sharia ist. Infolgedessen klagt sie immer weiter und hat immer recht. Das ist typisch bei denen.

  90. #115 noreli (11. Dez 2016 21:04)

    Das ist ja noch gar nichts. Ich war heute im Museum, nur ein Musel.

    Fast möchte man sagen: ein Einzelfall.

  91. Na sowas.
    Sollten die obersten Justiz-Büttel des Regimes urplötzlich nicht nur migratto-, sondern auch ziego-, kamelo- und kinderfickerophob geworden sein?

  92. #119 Ali Kummelturke (11. Dez 2016 21:19)

    Ich poste auch mal was positives:
    Ich war den ganzen Tag nicht draussen, ich hab keinen einzigen Moslem oder sonstigen Ausländer gesehen.
    …………………………………..
    Na siehste – alles wird gut!

  93. Schwimmunterrricht ist für Moslems sehr wichtig, ganz besonders bei den waghalsigen Bootsfahrten dieser Religionsgruppe, nur um in die bequeme Hängematte in Deutschland zu gelangen.

  94. Schönes Beispiel wie man in diesen Kreisen Integration betreibt. M. W. sind 11-jährige nicht geschäftsfähig und können daher keine Klagen einreichen. Waren sicher fanatisierte Eltern!

  95. Wenn das hier alles soooo schlimm und böse ist, warum packt die Göre, zusammen mit ihrer Mischpoke die sieben Sachen und haut ab nach Marokko? Da gibts kein Krieg und man ist unter sich, da kann sie meinetwegen eingewickelt wie eine Mumie rumrennen. Also: Was, zum Geie, wollen die noch hier?

  96. Öffentliche Schwimmbäder mit niedrigen Eintrittspreisen kann man kaum noch besuchen ohne extrem vollgemuselt zu werden.
    Wo sie nicht sind: gute Thermen, die privat betrieben werden und einen deutlich höheren Eintritt kosten. Wenn man dort mal Türken sieht, sind es integrierte ohne Burkini oder ähnlichem Scheiss, die vermutlich auch keinen Bock auf ihre primitiven fundamentalistischen Hartz vier Glaubensbrüder haben…

  97. Als ich Kind war (8 Jahre alt), hatten wir auch Schulschwimmunterricht. Wir freuten uns richtig drauf, war jedesmal für uns Wasserratten die Gaudi der Woche. Doch leider hatten wir auch schon eine kleine Allah-Jüngerin in der Klasse, noch ohne Kopftuch und Burkini. Diese hatte einen normalen Badanzug an, weigerte sich aber, wegen der Jungs ins Wasser zu gehen und wollte lieber auf der warmen Bank im Schwimmraum die Stunde abwarten.

    Unsere Schwimmlehrerin forderte sie mehrfach auf, ins Wasser zu gehen und für das Freischwimmerabzeichen zu üben, das Voraussetzung für das „große“ Becken war, aber die Allah-Tante weigerte sich.

    Das hat sich die Schwimmlehrerin nicht lange bieten lassen, sie sagte wortwörtlich: Entweder, Du gehst jetzt ins Wasser zur Mädchenschwimmgruppe, oder Du stellst Dich dahinten unter die (kalte) Dusche! Allah-Tante wollte nicht ins Wasser, also unter die Dusche! 1 Minute gings unter Allahuakbar-Geleier gut, dann rattarattarttatta, Zähneklappern. Unter der Dusche vor, wollte die Madam schnell in den Umkleideraum huschen, wurde aber von der Mädchengruppe abgefangen und ins Wasser geworfen. Geschrill und Geschrei, und anschließend die Feststellung, daß doch GARNICHTS passiert ist, Allah sie nicht ersäuft hat, taute die Kleine langsam im wahrsten Sinne des Wortes auf.

    Die nächsten Schwimmstunden waren ohne sie, denn die Eltern hatten das Geplantsche ihrer Tochter gesehen, sind nach Unterrichtsende in den Schwimmraum gestürmt und die Bademeister angemacht, was denen einfalle… Es ging dann das Gerücht rum, die Bademeister hatten kurzen Prozeß gemacht und den Allah-Bückbetern gezeigt, daß man nur geduscht ins Schwimmbecken darf…

  98. Schon die Tatsache, dass eine Elfjährige durch alle Instanzen prozessiert, müßte den Dümmsten überzeugen, was hier Sache ist. Dahinter stecken Geldgeber, Einflüsterer, Scharfmacher des rotlinken Spektrums und Erdogans Einpeitscher, denen die totale Islamisierung in D nicht schnell genug geht. Der blöde, gutselige Deutsche, von den Medien und den Bildungseinrichtungen gehirngewaschen, kennt nur noch eine Richtung: geduckt und staatshörig dem Islam das Feld überlassen!

  99. Was? Solch ein SCHEISSDRECK wird vom BverfG zur Entscheidung angenommen? Und eine fundierte Klage eines Staatsrechtlers wie Prof.Dr. K.A Schachtschneider wird OHNE Begründung abgelehnt. Hanswürste in roten Roben!

  100. In Deutschland ist man nicht „behelligt“ wegen der „entblösten“ Körper (von Gott geschaffen), der Mitschüler, sondern hier wird die Würde der Mitschüler beschädigt, weil ihr Körper-Anblick missbraucht wird von Religions-Fanatikern. Eigentlich eine Blasphemie im Glauben, Gott habe den Menschen nach seinem Vor-Bild geschaffen. Die klagende Schülerin sollte sich eher erhellt fühlen, was einer Aufklärung näher komme.

    Man kann ein symbolisches Kopftuch ablegen, das man ja extra anzieht, um seine Diskriminierungsvorliebe kund zu tun. An einem unbekleideten Menschen-Körper kann man nichts Symbolisches erkennen, schon gar nicht etwas zu verachten wertes.

Comments are closed.