image-2Die dänische Einwanderungsbehörde hat 800 Flüchtlinge, die sich als minderjährig ausgaben, medizinisch untersucht. Es stellte sich heraus, dass 600 von ihnen älter als 18 Jahre waren. Die Tests wurden von Forensikern der Universität Kopenhagen durchgeführt. Sie überprüften bis Ende November etwa 800 Migranten, die bei der Einreise angegeben haben, noch minderjährig zu sein. So wurden in erster Linie Zähne und Fingerknochen geröntgt, um das Alter der Personen zu bestimmen. Das Ergebnis: Dreiviertel von ihnen, also rund 600, waren älter als 18 Jahre. Der Sinn, sich als minderjährig auszugeben, besteht darin, dass man so deutlich mehr Beihilfen erhält und eine größere Chance auf Asyl hat. (Auszug eines Artikels von heute.at)

image_pdfimage_print

 

96 KOMMENTARE

  1. Schon Bizarr wenn Gutmenschen Pflegeeltern mit ihren 35-jährigen Bartkindern am Tisch sitzen und naiv alles glauben was sie erzählen.

  2. Ist in GB genauso: Die nahmen ganz viele Mufl aus dem Calais-Dschungel auf. Bewußt nur „17-jährige Waisen“. Höhö! Fast 2/3 von ihnen waren voll ausgewachsene Jihadis zwischen 21 und 35 Jahren. Die Daily-Mail hat tagelang darüber berichtet. Der interessanteste Artikel ist der erste unten verlinkte, weil sie dort die Fotos der Mufls durch ein Alterserkennungsprogramm gejagt haben.

    Das Programm arbeitete zuverlässiger als die „alle-reinlassen-Behörden“, die auch in GB aus PC auf sämtliche Alterchecks verzichtete:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3863392/Foster-mother-discovers-12-year-old-Afghan-refugee-orphan-cared-21-year-old-jihadi.html

    Mehr:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3850840/Third-batch-child-migrants-begin-journey-Calais-Jungle-UK-Home-Office-admit-two-thirds-past-children-lied-age-officials.html

    *http://www.dailymail.co.uk/news/article-3858392/First-child-migrants-proved-ADULT-fingerprints-appeared-database-used-check-criminals-entering-Britain.html

    *http://www.dailymail.co.uk/news/article-3847262/They-look-older-war-toughened-Home-Office-claims-Calais-child-migrants-aged-conflict-REFUSE-carry-intrusive-checks.html

    Hier war ein „17-jähriger“ tatsächlich 38:

    *http://www.dailymail.co.uk/news/article-3854888/Charity-FALSELY-claims-38-year-old-child-asylum-seeker-actually-interpreter-one-migrant-Calais-confesses-course-majority-lie-age-UK.htm

  3. Wohlgemerkt: Bei 600 kann AUSGESCHLOSSEN werden, daß sie unter 18 sind!

    Die Einwanderungsbehörde betonte, dass man existierende Dokumente wie Ausweise oder Geburtsurkunden nicht ignoriere und grundsätzlich ein Jahr Abweichung zwischen den Angaben auf den Einwanderungsformularen und dem niedrigstmöglichen Alter der Tests akzeptiere: „Wenn das Ergebnis [des Tests] zum Beispiel eine Altersspanne von 18 bis 19 Jahren feststellt, und der Asylwerber erklärt, 17 zu sein, dann setzen wir sein Alter mit 17 Jahren fest“, sagte Sprecherin Teresa McNair.

  4. Das war doch allen nach-denkenden Menschen klar. Der illegal Einwandernden weiß genau was zu tun ist iSt, um sein ihm vermeintlich zustehendes Recht zu bekommen.
    Wird hier nicht anders sein.

  5. Das würde ich denen nicht so übel nehmen.
    Wer weiß als Analphabetische oder Dyskalkuline
    Fachkraft schon wie alt man selbst ist…

    /sarc off

    dsFw

  6. Gibt es eigentlich einen Fall, wo die „Kinder“ älter sind als ihre Pflege“eltern“?
    Das hätte was.

  7. #2 Luka (10. Dez 2016 10:05)

    Schon Bizarr wenn Gutmenschen Pflegeeltern mit ihren 35-jährigen Bartkindern am Tisch sitzen und naiv alles glauben was sie erzählen.

    Das erinnert mich an den kleinen „Abbuzzer“ von Badesalz. Wer es kennt, weiß, was ich meine. 🙂

  8. – ich will mich nicht für den Betrug kaputtarbeiten
    – ich will nicht bis zu Tod für den Betrug arbeiten
    – ich will nicht länger für den Betrug arbeiten

    Legt den Bonzen die Betrugskosten auf!

    – kürzt die Diäten
    – kürzt die hohen Pensionen
    -Sonderabgaben für die Witschaft
    – Sondersteuern auf hohe Vermögen

    Stehlt uns nicht länger das Geld für den Einwanderungsbezrug!

    Laßt die Verursacher und die Profiteure für die Lumperei gnadenlos bluten!

  9. In ganz Islamien und Afrika weiß inzwischen vom saftstrotzenden Jungmann im besten Kampfalter (20) bis zum Greis jeder, daß er, kaum in Europa, neben dem Simsalabim-Wort „Asyl“ nur die Zahl „17“ stammeln muß, und schon öffnet sich das Füllhorn.

  10. Sicher haben alle „Kinder“ ein Handy, Smartphone o. Ähnliches. Ab welchem Alter kann man einen Vertrag mit Internetzugang abschließen? Kann man nicht einfach Mobildaten zur Auswertung und Identifikation benutzen?

  11. 1. Zu „Kriminelle Flüchtlinge“ – 90 % der Flüchtlinge sind kriminell da diese aus einem sicheren Drittstaat illegal nach Deutschland eingedrungen sind
    2. Abschiebung: es wird keine Abschiebung geben da die Herkunftsländer die Verbrecher nie zurück nehmen werden – einzige Möglichkeit – mit militärischen Mitteln werden ALLE wieder zurück in die vorher schon durchreisten sicheren Drittstatten verbracht.
    3. Sicherung der deutschen Aussengrenze genauso wie es im Grundgesetz steht.

    Ansonsten haben wir 2017 einen Krieg in Deutschland den die friedliche Bevölkerung verlieren wird.

  12. …und warum nimmt Saudi Arabien keinen Ihrer Glaubensbrüder auf ?

    O Ton : wir wollen keine Probleme in unserem Land durch diese Menschen

  13. zum Teil haben die „Buben“ ( C.Streich) ja bereits graue Haare.

    Unglaublich, wie sich die europäischen Staaten verarschen lassen, allen voran die besonders bescheuerten deutschen Behörden und Blödmenschen.

  14. Die Scharia-Asozialen verarschen die naiven Gutmenschen-Deppen nicht nur beim Alter!

    Da gibt es von Flüchtlingshelfer entworfene rührselige Geschichten für Scheinasylanten, die jedem dummen Gutmenschen-Volltrottel-Volldepp die Tränen in die Augen treiben und Steuergelder in Strömen fließen lässt.

    Dabei werden die rotgrünen Spinner einfach nur von den Eingewanderten für dumm verkauft und in den April geschickt.

    🙂

  15. Sackhaare bis zum Knie und Bartwuchs wie beim Weihnachtsmann, aber unter 14 Jahren alt sein wollen.

    Die rotgrünen Gutmenschen-Volltrottel-Volldeppen betteln ja förmlich danach von den Asylschmarotzern angelogen und verarscht zu werden.

    🙂

  16. 4. und der wichtigste Punkt – wir müssen die Deutsche Asylindustrie bekämpfen und zu 100 % ausrotten

  17. News aus Aleppo:

    93% von Ost-Aleppo frei!

    https://www.youtube.com/watch?v=V9w1D5BvZdA

    Anm.

    Schon niedlich wie sich die gesteuerten betreueten Medien auf das Thema „verschwundene
    Männer“ stürzen.
    Ganz einfach, die werden sicherheitstechnisch überprüft…Klar die Empörung, denn da wird garantiert sehr Unagenehmes herauskommen, wer hat wen unzterstützt….

  18. Ich wünsche einen recht schönen guten Morgen! Habt ihr gut geschlafen und gut geträumt?

    Wer also sagt, diese Typen seien keine Kinder, ist ein Nazihetzer aus Dunkeldeutschlandbraunsumpf. Sind die Heutenachrichtentypen jetzt Heutenachrichtendunkeldeutschlandnazipackhetzer? Ich bin entrüstet über unsere Dunkelmedien und zahle keine GEZ mehr an die Nazisender!

    *hust* ich kann mir vorstellen, wenn man so argumentiert, bekommt man in dieser Linken Gesellschaft tatsächlich recht.

  19. #20 Wolfenstein (10. Dez 2016 10:29)

    Das Dumme ist, dass die Linken es nicht zahlen, sondern wir Kritiker, die dafür arbeiten gehen, damit diese Analöffnungen unser Geld rauswerfen können. Sozial ist der Linke nicht, denn er gibt nicht von sich, sondern nimmt von uns, um uns damit auch noch in die Pfanne zu hauen.

  20. Also, das kommt für mich jetzt völlig überraschend.
    Wer in aller Welt konnte annehmen, daß unsere traumatisierten Helden nicht die Wahrheit sagen?
    Das war nicht vorauszusehen, kein Vorwurf an die verantwortlichen Politiker.

    Da kann es natürlich nur eine Lösung geben: Verbot dieser menschenrechtsverletzenden Untersuchung.

    Aber ich glaube, das war hier schon immer gängige Praxis, von daher ist alles in bester Ordnung.

  21. Das ist bei in Deutschland nicht anders. Schon vergangenes Jahr gab man zu, daß nur 60% der MUFL bezügl. ihres Alters die Wahrheit sagen. Und diese offizielle Angabe ist gewiß geschönt u. wurde zudem hinterlistig (nur) als Problem in München bzw. in Bayern verkauft:

    15.07.2015
    Unbegleitete jugendliche Flüchtlinge genießen Vorteile: Für sie ist in den Kommunen die Jugendhilfe zuständig, sie werden beschult. Deshalb sind, so Münchens Sozialreferentin Brigitte Meier kürzlich, „bis zu 40 Prozent“ der fraglichen Personen in Wahrheit älter. Das wahre Alter muss oft mühsam ermittelt werden.
    http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/fluechtlinge-in-bayern-41788322.bild.html

  22. @ #25 Eurabier (10. Dez 2016 10:39)

    Islam-Lobbyist Aiman Mazyek erklärt gewissermaßen: Wir fordern, weil wir Herrenmenschen, nämlich Muslime sind; alle anderen sind schlimmer, als Vieh.

  23. Habe gerade ein gutes Video von Martin Sellner über die Ermordung von Maria Ladenburger gesehen. PI hat es neulich schon gebracht.

    Hier die deutsche Version:

    http://www.youtube.com/watch?v=mpopW58TVnI&t=623s

    Und hier die englische Variante:

    http://www.youtube.com/watch?v=vh5Zj0qhHMs

    Ich finde die englischsprachigen Videos von Sellner nicht schlecht.

    Es ist schon ziemlich verrückt und zeugt von einer großen Kaltschnäuzigkeit, dass die Eltern von der ermordeten Maria in ihrer Todesanzeige darum bitten auf Blumen zu verzichten und statt dessen lieber zu spenden; an eine Flüchtlingshilfe-Organisation.

    Es gibt viele Kinder und Jugendliche, die solche Eltern haben, denen ihr eigenes Über-Gutmenschen-Wohlgefühl wichtiger ist, als das Schicksal ihrer Kinder.

  24. OT
    nächster Vergewaltigungsfall durch Südländer:

    “ Buxtehude: Sextäter mit auffälligen Boots drängt Frau ins Haus und vergewaltigt sie

    tk. Buxtehude. Eine Frau ist am Mittwochabend in Buxtehude das Opfer eines Sextäters geworden: Der Unbekannte klingelte gegen 14.45 Uhr an der Wohnungstür der Frau an der Viverstraße. Sie öffnete und wollte die Tür sofort wieder schließen, weil ein Unbekannter dort stand. Der Mann drängte sie jedoch in die Wohnung und vergewaltigte sie.

    Der Täter soll 30 bis 40 Jahre alt und ungefähr 1, 80 Meter groß und auffallend schmächtig sein. Er hat dunkle Haare und einen schwarzen Vollbart. Außerdem hat er eine ausgeprägte Körperbehaarung. Nach Aussagen des Opfers sprach der Mann gebrochen deutsch und soll südländischer Herkunft sein.
    Der gesuchte Sextäter trug eine Jeans, ein kariertes Oberteil und darüber eine Jacke. Auffällig sind stark abgewetzte Lederboots mit dunkelbraunen Schnürsenkeln.

    Hinweise an die Polizei Buxtehude unter Tel. 04161 – 647115.

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/blaulicht/buxtehude-sextaeter-mit-auffaelligen-boots-draengt-frau-ins-haus-und-vergewaltigt-sie-d86514.html?cp=Kurationsbox

  25. Letztendlich alles (Sozial)-Betrüger. Alle Angaben sind gelogen und erfunden. Merke: Asylanten „ist Lüge pur“. Mehr Lüge geht nicht auf so kleinem Platz. Schlimmer wie bei Doppel-Agenten. Jedes hat seine erfundene Legende! Auch muslim. Frauen sind ebenso. Bei Vermietung etc. stimmen keinerlei Angaben.

  26. Und zusätzlich noch eine weitere Quizfrage:

    Wieviele dieser volljährigen Muffels sind nach Dänemark (Deutschland, Niederlande, Frankreich, Großbritannien, Schweden…) gekommen und haben dort Asyl beantragt, weil sie in ihrem Heimatland sowie in all den Staaten, die sie auf ihrer mühseligen Odyssee durchquerten, brutaler politischer (religiöser, ethnischer…) Verfolgung ausgesetzt waren?

  27. zu 29
    _____________________________________________
    Jeden Tag eine Vergewaltigung plus in Deutschland durch das Asylanten-Pack.

  28. Das Alter der Invasoren ist meist genauso gelogen,wie die haarsträubenden Fluchtgeschichten und Herkunftsangaben.Und unsere links-grünen Helferlein sind ganz gerührt und glauben diesen Schwindlern alles.
    Hat nicht die Journalistin Antonia Rados sogar in einer Talkrunde gesagt,daß Moslems nicht zu trauen ist? Aber solche Warnungen werden ignoriert.

  29. Damit wissen wir nun auch wissenschaftlich belegt, was uns immer schon klar war, dass wir einfach nur verarscht werden: von den MULFs und von den sonst arbeitslosen Sozial-Nichtsnutz-Wissenschaftlern, die sie betütteln.

    Wir leben eben in „post-fuck-Tisch„en Zeiten. Unseren Regierenden sind nämlich Fakten egal und deutsche Frauen werden gewaltsam „gefucked„, wie Maria L und tausende andere.

  30. Sind schon tolle „Schutzsuchende“, die schamlos lügen und betrügen, um das Gastland nach Strich und Faden auszunutzen und zu plündern. Sind aber natürlich alles Einzelfälle, denn für Einzelfälle werden Obergrenzen strikt abgelehnt. Wenn es um sogenannte „rechte Hetze“ geht, wird jedoch gerne und umfassend verallgemeinert und pauschalisiert.

  31. #17 zarizyn (10. Dez 2016 10:25)

    … zum Teil haben die „Buben“ ( C.Streich) ja bereits graue Haare.

    Das Prädikat „Bub“ von C. Streich muss man sich „hart“ vergewaltigen und ermorden erarbeiten.
    Die grauen Haare kommen von den Sorgen und der Angst vor den vielen Nahtsis die es in BuntSchland gibt.

  32. Alles Fachkräfte aus Marokko. Dort gibt es folgende Ausbildungen:
    – Fachkraft für Gang-Bang
    – Fachkraft für Frauen-Prüglung
    – Fachkraft für Scheinasyl

  33. Und schon melden sich auch in England „Menschenrechtsgruppen“ zu Wort, die sagen, dass die armen jungen Leute oft doch gar nicht wüssten, wie alt sie sind! Aber immerhin wird in England über die dänischen Ergebnisse selbst vom linken „Independent“ berichtet, während hierzulande mal wieder Stillschweigen herrscht.

    Die „Daily Mail“ schreibt, dass die Einstufung als „Jugendliche“ den lokalen Steuerzahler Dutzende Millionen im Jahr koste. Die englische Regierung ist unter Druck geraten, weil sie verfügt hat, dass Reihenuntersuchungen angeblich minderjähriger „Flüchtlinge“ zu „aufdringlich“ (intrusive) seien. „Diese Leute halten uns für komplette Idioten”, schreibt ein Leser des englischen „Express“. „Was sie nicht wissen können, ist, dass unsere Politiker dieses Etikett verdienen.“

    Das hier ist Dänemarks Integrationsministerin Inger Stojberg, man sieht, es gibt auch Frauen, die einen kühlen Kopf bewahren können:

    http://www.independent.co.uk/news/world/europe/denmark-child-asylum-seekers-adult-age-test-migrants-refugee-crisis-a7464081.html

  34. naja…, was heisst schon erwachsen ?
    Alter ist doch genauso wie Geschlecht ein soziales Konstrukt. Irgendwie nicht real. Wenn ich morgens aufwache und zwischen 100en verschiedener Geschlechter auswählen kann, dann ist es nun mal eine nicht hinnehmbare Beschneidung der Menschenrechte, wenn ich dann nicht auch noch am Alter drehen könnte. Immer diese Reduktion von Menschinnen und Menschen auf kalte, nackte Zahlen, aufgrund von Biologie – also von (irgendwie) Genen …das ist doch reinster Faschismus. Immer diese Diktatur der Zahlen !

  35. #7 Thomas Mueller:

    EXAKT, so ist die wissenschaftliche Methodologie. Wenn man noch berücksichtigt, daß eine weite Grauzone zugunsten der „Flüchtlinge“ interpretiert wurde, kommt heraus, was jeder, der wie ich beruflich ständig das Alter von Menschen abschätzen darf/muß/kann, schon längst wußte: nahezu 100% haben die bei uns übliche Volljährigkeit erreicht.
    P.S.: sollte ja eigentlich gut für „unsere Renten“ sein 🙂 – nur, wer von denen wird je mehr als seine Kosten einspielen?!?

  36. Tipps von Berlins Polizei
    Was tue ich, wenn ich dem Axt-Schwinger gegenüberstehe?

    Der 27-Jährige, der den beiden gewaltbereiten Männern mit der Axt folgte, brachte sich selbst in Gefahr. Was man im Notfall tun kann.

    http://www.morgenpost.de/berlin/article208920397/Was-tue-ich-wenn-ich-dem-Axt-Schwinger-gegenueberstehe.html

    „Mein Tipp wäre, dem Axtschwinger die gefälschte Statistik über kriminelle Einwanderer zu zeigen und ihm auf arabisch zu erklären, dass er demnach gar nicht existiert und einem folglich auch nichts tun kann. Danach rollt man mit den Augen, schreit laut wie ein durchgeknallter Schimpanse und rennt einmal im Kreis um ihn herum und dann schnell weg.“

  37. Die schönste Frau und fanatischte Asylflutungs-Befürworterin Deutschlands will mal wieder in die Schlagzeilen:

    Ku?nast stellt Strafanzeige wegen Facebook-Meldung

    Renate Künast geht mit einer Strafanzeige gegen ein falsches Zitat vor, das sich bei Facebook verbreitete. Dabei ging es um den Mord an der Studentin in Freiburg. Der Verdächtige ist ein Flüchtling.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160166278/Kunast-stellt-Strafanzeige-wegen-Facebook-Meldung.html

  38. Hier nur ein paar der „Bildungsstätten“ für Asylbetrug:

    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

    Günter Burkhardt und Andreas Lipsch von Pro Asyl e.V. betätigen sich ebenfalls auf diese Weise als Schleuser.

    *//www.proasyl.de/impressum/

    Hier eine schöne Darstellung, wie der Shuttle-Service der Menschenhändler und Schleuser funktioniert:

    *//de.sputniknews.com/politik/20161209313705969-denkfabrik-beschuldigt-deutsche-und-us-finanzierte-hilfsorganisationen-des-migrantenschmuggels/

    Und Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, unterstützt fleissig die Schleuserei, u.a. über den Verein Cadus.org, Phoenix.

  39. #46 Heta: „Und schon melden sich auch in England „Menschenrechtsgruppen“ zu Wort, die sagen, dass die armen jungen Leute oft doch gar nicht wüssten, wie alt sie sind!“

    Tja, komischerweise „irrt“ sich kaum einer der Herren in die andere Richtung… Ja, es ist in vielen Bereichen der Welt nicht üblich, den eigenen GeburtsTAG zu wissen (deshalb hatten so viele Türken den 01.01.xx als „Geburtstag“ amtlich bekommen); das JAHR aber kennt man – schon aus purem Eigeninteresse (Alkohol, Frauen, Auto fahren – da ist jeder alt genug….).
    Ich finde es nicht erschütternd, daß die „Flüchtlinge“ uns schamlos belügen – nichts anderes erwarte ich. Erschütternd ist die standhafte Leugnung der objektiven Realität durch notorische „GutmenschInnen“!
    Wird es im Falle des Freiburger Mörders zu einer gerichtlich angeordneten objektiven Altersbestimmung kommen? Ursprünglich hoffte ich, daß die Eltern als Nebenkläger genau das verlangen würden, aber nun…

  40. Es ist doch bekannt, dass die vor kurzem aufgebaute Asylindustrie kein Interesse daran hat unter „Flüchtlingsmangel“ zu leiden. So gilt hinlängst jeder als (Pseodo-)Flüchtling bzw. – sofern er jung aussieht oder sich jung fühlt oder gibt – MuFl.
    Es ist egal, ob dies zutrifft, Hauptsache das Geld aus den Töpfen unseres Sozialstaats fließt stetig in Strömen und hört nicht auf.
    Dabei werden die Sozialkassen geplündert und somit dem Ziel der eigenen (deutschen) Bevölkerung zu dienen nicht mehr gerecht. Inländer müssen bei all ihren Anträgen alles hinsichtlich einer Bedürftigkeit bis ins Detail nachweisen. Bei solchen, „die da kommen“ reicht offenbar an der Grenze das Wort „Asyl“, um Zugriff auf die Töpfe der Sozialkasen zu erlangen.
    Die politischen Akteure übervorteilen längst das eigene Volk und begünstigen Vertreter anderer anderer Länder südlich Österreichs. Das ist nicht länger hinnehmbar und grenzt an Verrat, wenn nicht der Planung zum Gnozid.

  41. @ #53 Norefugeesinside (10. Dez 2016 11:32)
    Es ist doch bekannt, dass die vor kurzem aufgebaute Asylindustrie kein Interesse daran hat unter „Flüchtlingsmangel“ zu leiden.
    —————

    Genau deshalb ist es wichtig, die Namen ALLER zu sammeln, die mit dieser Asylbetrugsmasche auch nur einen Hauch von Vorteil einkassieren.

    Dieser „Sumpf“ muss trockengelegt werden.

  42. Einzelfälle, nicht alle, nur von regionaler Bedeutung und wir schaffen das.

    Ende, aus, Micky Maus.

    Eure kinderlose Rabenmutti

  43. Wenn die Dänen schlau sind, schieben sie dieses dreckige betrügerische Schmarotzerpack auf schnellstem Wege ab.

    Die sind sowieso nur darauf aus sich an schöne, blonde dänische Frauen mit blauen Augen heran zu machen. Damit es bald keine blonde, bzw hellhäutige Menschen mit blauen Augen mehr gibt.

    Multi Kulti – Tötet und zerstört!

    Stoppen wir endlich diesen Wahnsinn!

    Diesen Betrügern sei außerdem gesagt, – Finger weg von unseren Kindern.

  44. @ #46 Heta (10. Dez 2016 11:18)
    Und schon melden sich auch in England „Menschenrechtsgruppen“ zu Wort, die sagen, dass die armen jungen Leute oft doch gar nicht wüssten, wie alt sie sind!
    ———————-

    Mit dieser Aussage beweisen diese sogenannten „Menschenrechtsgruppen“ sehr eindrucksvoll, das sie eben überhaupt keine Ahnung haben.

    Das Alter kann sehr leicht durch Vorlage des echten, nachweislich nicht gefälschten, Passes nachgewiesen werden.

    Auch der Eindringling kann dort nachschauen, falls er sein eigenes Alter vergessen haben sollte.

    Asylgesetz (AsylG)
    § 15 Allgemeine Mitwirkungspflichten
    (1) Der Ausländer ist persönlich verpflichtet, bei der Aufklärung des Sachverhalts mitzuwirken.
    (2) Er ist insbesondere verpflichtet,
    4. seinen Pass oder Passersatz den mit der Ausführung dieses Gesetzes betrauten Behörden vorzulegen, auszuhändigen und zu überlassen

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 3 (Recht auf Leben und Freiheit)
    Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.

    In dieser Konvention ist nirgendwo festgeschrieben, das die Deutschen für alles zahlen sollen, das sie sexuell bereichert werden sollen, ausgeraubt und geköpft werden sollen.

    Auch ist dort nirgends geschrieben, das es ein Recht darauf gibt, in ein bestimmtes Land zu gehen.

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 30 – Auslegungsvorschrift

    Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, welche auf die Vernichtung der in dieser Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielen.

    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.

    Diese sogenannten „Menschenrechtsgruppen“ verstoßen selbst gegen die Menschenrechte, Artikel 30.

  45. Die dänische Einwanderungsbehörde hat 800 Flüchtlinge, die sich als minderjährig ausgaben, medizinisch untersucht. Es stellte sich heraus, dass 600 von ihnen älter als 18 Jahre waren.

    Jahrringen?

  46. Das Problem ist ja, dass gutmenschliche Möchtegern-Weltverbesserer den hier ankommenden „Flüchtlingen“ per se und ausnahmslos nur gute Absichten unterstellen, denn ihr weltfremdes Unterbewusstsein sagt ihnen, dass jemand, der arm ist und aus einem Drittwelt-Staat „flüchten“ muss, uns unmöglich etwas Böses will, im Gegenteil, ER!, der „Flüchtling“ ist doch der Schutzbedürftige, der Arme, der Mittellose, der Gefolterte, der Vergolgte, der Gepeinigte, kurzum: Der, dem geholfen werden muss.

    Und auf der anderen Seite die bösen Deutschen, die Spießer, die besorgten Bürger, die Ausländerfeindlichen, die ihren Wohlstand nicht teilen wollen, die sich für etwas besseres halten, nur weil ihre Haut weiß ist, die sich abkapseln wollen, die keine Vermischung mit Fremdkulturen wollen etc. pp.

    Soweit zum Weltbild linksgrüner Bessermenschen.

    Diese „Schutzsuchenden“ sind in einem Kulturkreis aufgewachsen und sozialisiert worden, in dem Gewalt, Fraundiskriminierung und die Unterdrückung von Andersdenkenden und Andersgläubigen zum täglichen gesellschaftlichen Miteinander gehören. Diese „Schutzsuchenden“ können mit den Werten linksgrüner Ideologie nicht das Geringste anfangen. Fragt doch mal spaßeshalber (ohne Kamera, kein Reporterteam, kein Interview wo er sich genötigt sieht Antworten zu geben, die er nicht ehrlich meint) einem männlichen „Geflüchteten“ aus dem Irak, Afghanistan, Marokko, Tunesien oder sonstwo her, was er davon hält, dass Frauen hierzulande mit knapper Bekleidung spät in der Nacht feiern gehen. Welches Bild hat er von einer solchen Frau? Würde er das auch seiner Tochter erlauben? Was hält er von dieser Gender-Wahnwelle und davon, dass es mittlerweile Dutzende Geschlechter gibt? Was hält er von Homosexualität? Was hält er von Juden? Was hält er von Christen und sind sie in seinen Augen genauso viel Wert wie Muslime? Warum unterscheidet er in „Gläubige“ und „Ungläubige/Unreine“?

    Und nun stoßen diese von uns heilig gesprochenen „Geflüchteten“ auf eine gutmeinende aber unendlich naive und sich moralisch-gerne-erhöhen-möchtende Bessergesellschaft, die ihre infantile Arglosigkeit daraus speist, dass sie in den vergangenen 70 Jahren in einem Kokon aus Frieden und Wohlstand verbracht hat.

    Das Ergenis dieser „Willkommenskultur“ sehen wir täglich in den Schlagzeilen.

  47. #42 zarizyn (10. Dez 2016 11:13)

    OT
    sollte dieser Fall Schule machen, können wir endgültig einpacken. Falls der Bericht so stimmt, hat ein Pakistani !!!!! Asyl bekommen, weil er der Ahmaddiya Sekte angehört und deshalb angeblich verfolgt wird in Pakistan. Gute Nacht , Deutschland !!!

    Alter Trick der Pakistaner, läuft seit vier Jahren so. Als Ahmadi hat man 100 Prozent Asylgarantie. Wird u.a. in Hessen – wo eine der größten Ballungen dieser widerlichen Leute ist – gnadenlos durchgezogen. Kettennachzug ist in vollem Gang.

    Das ist seit 2012 so. Vorher gab es nämlich noch deutsche Gerichte – unter anderem das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig – das anders entschied. Die individuelle Prüfung jedes Falls. Darauf sind zwei abgelehnte packistanische „Amadiyya“ vor den EuGH in Luxemburg gezogen und der hat alle deutschen Urteile gekippt. Anordnung: Wer in Glaubensfragen verfolgt ist, MUSS Asyl erhalten.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-09/eugh-asyl-ahmadiyya

    Rums! Seither sind alle Packistaner Ahmadis.

  48. Düsseldorf: Nordafrikaner verletzt Senioren beim versuchten Taschendiebstahl, randaliert bei Festnahme.

    Ein 82-Jähriger wurde gestern am späten Abend leicht verletzt, als ein Unbekannter versuchte ihm seine Umhängetasche zu entreißen. Beamte des ET Prios konnten den 22-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes festnehmen. Der aggressive Mann leistete Widerstand und bespuckte einen Polizisten. Er hat keinen festen Wohnsitz und wird heute noch dem Haftrichter vorgeführt.

    Gegen 20.15 Uhr bestreifte der Einsatztrupp Prios den Bereich des Düsseldorfer Hauptbahnhofes, als sie plötzlich von einer Zeugin angesprochen wurden, die ihnen mitteilte, dass es soeben an der Haltestelle Konrad-Adenauer-Platz/Friedrich-Ebert-Straße zu einem versuchten Raub gekommen sei. Sofort suchten die Polizisten den Geschädigten auf, der sich noch an der Tatörtlichkeit aufhielt. Der 82-Jährige schilderte, dass kurz zuvor ein Unbekannter an ihn herangetreten sei und versucht habe, ihm seine Herrenumhängetasche von der Schulter zu reißen. Der mutige 82-Jährige wehrte sich, wurde einige Schritte mitgerissen und verletzte sich leicht. Der Täter flüchtete ohne Beute und blieb an einer nahegelegenen Häuserecke stehen. Die Beamten eilten zu dem Tatverdächtigen, der sich sofort aggressiv und unkooperativ verhielt. Bei dem Transport zur Polizeiwache spuckte der 22 Jahre alte Mann aus Nordafrika einem Polizisten in sein Gesicht und verunreinigte die Rücksitzbank des Streifenwagens mit seinem Speichel. Als der Mann sich dann im Gewahrsam befand, grinste er die Polizisten an und urinierte in die Zelle. Der Tatverdächtige ist hinlänglich polizeilich in Erscheinung getreten. Er wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

    Sicher hatte der Neger als Kind, süsse grosse Kulleraugen.

  49. Dümmer als die Polizei erlaubt: Tunesier zeigt Diebstahl an, wird mit Haftbefehl gesucht.

    Am gestrigen Abend erschien ein tunesischer Staatsangehöriger auf der Dienststelle der Bundespolizeiinspektion Chemnitz am Hauptbahnhof, um den Diebstahl seines Fahrrades anzuzeigen.

    Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann drei Vollstreckungshaftbefehle der Staatsanwaltschaft Chemnitz vorliegen. Der 23 Jährige wurde wegen Erschleichens von Leistungen und Diebstahls zu Geldstrafen in Höhe von insgesamt 2.100 EUR verurteilt. Da er diese Geldstrafen und die angefallenen Verfahrenskosten in Höhe von insgesamt 814,30 EUR nicht zahlen konnte, wurde er in die JVA Dresden eingeliefert. Dort trat er nun die die Ersatzfreiheitsstrafe von 210 Tagen an.

    Zum beanzeigten Diebstahl seines Fahrrads hat die Bundespolizeiinspektion Chemnitz die Ermittlungen aufgenommen.

  50. Abgesehen davon, daß unsere Politiker sowieso danach schreien, zu Lasten des deutschen Volkes belogen und betrogen zu werden, dürfen wir uns auch bei der Deutschen Ärzteschaft bedanken, die beschlossen hat, sich nicht an Verfahren zur Altersfeststellung zu beteiligen, um den „Kindern“ nicht ihre „Zukunftschancen“ zu nehmen. Vgl. hier : http://www.aerzteblatt.de/archiv/159516

  51. Unfreiwillige Komik zum unauffälligen Vormarsch der Parasiten::

    http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/10904087
    Krätze auf dem Vormarsch, weil der Parasit sich tarnt.
    Die Scabies-Milbe «arbeitet heute unauffälliger als früher».

    Hat laut 20minuten natürlich nichts mit «Flüchtlingen» zu tun, die Witzbolde geben sogar zu, dass sich die Krätze in den Asylheimen verbreitet. Wenn das nichts mit «Flüchtlingen» zu tun hat, dann handelt es sich also nicht um Flüchtlinge bei den Vormarschierern, stimmt ja auch wieder.

  52. das sind doch strafunmündige Kinder, alle schwerst traumatisiert, eingentlich harmlose Buben wie der Freiburger Volltrottel erkannt hat. Wer die ins Land läßt, unkontrolliert und unregistriert, ist ein Verbrecher der seinen Haß gegen die Eingeborenen auslebt und sich von den Geschädigten und Betrogenen auch noch aushalten läßt. Der Augiasstall muß ausgemistet werden.

  53. Dänemark macht alles richtig, da weht den „Flüchtlingen“ ein eiskalter Wind ins Gesicht Dank der „Integrationsministerin“.
    Das liegt nicht nur an Nord-und Ostsee.

  54. Und was geschieht nun mit diesen Mufls, die gar keine sind?

    Richtig!

    Nichts! Nada! Nothing!

    Ist doch an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten, voll ausgewachsene Männer mit vollem Bartwuchs geben sich als 14.jährige Buben aus und ihnen wird das geglaubt.

    Diese „Mufls“ halten sich doch den Bauch vor lauter Lachen!

  55. #50 Wolfenstein (10. Dez 2016 11:27)
    Die schönste Frau und fanatischte Asylflutungs-Befürworterin Deutschlands will mal wieder in die Schlagzeilen:
    Künast stellt Strafanzeige wegen Facebook-Meldung

    Renate Künast geht mit einer Strafanzeige gegen ein falsches Zitat vor, das sich bei Facebook verbreitete. Dabei ging es um den Mord an der Studentin in Freiburg. Der Verdächtige ist ein Flüchtling.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160166278/Kunast-stellt-Strafanzeige-wegen-Facebook-Meldung.html
    **********************************************
    Ich hatte das „Zitat“ auch gekriegt, kam mir komisch vor (auch Schreibfehler!) und daher wie so oft erstmal in die Tiefe gegoogelt und als Fake eingestuft. WER MACHT SOWAS? Noch mit Angabe „Süddeutsche Zeitung“? Ich war und bin der Meinung, sowas wird gemacht, damit -wie es jetzt geschieht- soziale Medien „begründet“ diffamiert werden können und dann natürlich zu unserem Besten „reguliert“ (Merkel) werden können. Leute, passt auf, seid noch kritischer, übernehmt nicht alles und postet nicht alles sofort ungeprüft weiter. ACHTUNG! Es sind vermehrt Trolle im Einsatz. Denn: ES IST LÄNGST WAHLKAMPF !!!

  56. #41 NormalerMensch (10. Dez 2016 11:06)

    um das Gastland nach Strich und Faden auszunutzen und zu plündern

    In PI-sprache heißt dass nun aber:

    nach Streich und Faden….

  57. na wie blöde muß man denn sein, das man nicht sieht, das die eindeutig älter als 18 sind, oder will man das nicht sehen, diese SCHEIßTYPEN !!

  58. #42 zarizyn (10. Dez 2016 11:13)

    Bei mir schießen die Gemüsebuden wie die Pilze aus dem Boden. Für jeden deutschen Laden, egal ob Bäcker, Metzger, Edeka, Babyladen, Fotogeschäft kommt ein türkischer Salatladen nach.

    Die Konkurrenz ist groß, zu groß zur die Straße, also wird der Konkurrenz im wahrsten Sinne Feuer unter den Holzpaletten gemacht.

    Keiner glaubt, daß das „Rechte“ waren, die Aussagen der wenigen Bio-Deutschen vor Ort waren, die Salatfritzen sind sich untereinander nicht grün. Auffällig ist auch, daß es den neusten Laden erwischt hat.

    Wetten, daß der Autoaussauger bald unliebsame Konkurrenz bekommt und die Moslems ihre Machtkämpfe auch hier ausfechten?

    Man darf gespannt sein!

  59. Ein Mufflon verursacht bei uns pro Monat 4.000-7.000€ Kosten. Bei 50.000 eingeschmuggelten Mufflons und dem wohlwollendsten Wert der obigen Kostenspanne ergibt das 200.000.000€ – monatlich! Könnten auch bei uns 75% der Asylbetrüger getrost zurückkatapultiert werden…

  60. #72 Opi Nion:

    Ich war und bin der Meinung, sowas wird gemacht, damit – wie es jetzt geschieht – soziale Medien „begründet“ diffamiert werden können und dann natürlich zu unserem Besten „reguliert“ (Merkel) werden können.

    Sieht mir eher danach aus, dass einer gezielt Renate Künast veralbern wollte. Künast war bekanntlich mit der „bescheuerten Frage“ aufgefallen, warum die Polizei den Axt-MUFL getötet und „nicht angriffsunfähig geschossen“ hat, der in einem Würzburger Regionalzug ein Blutbad unter chinesischen Touristen angerichtet hatte. Künasts Twitter-Geschwätz „bescheuert“ zu nennen, war damals Rainer Wendt eingefallen.

    Urheber des angeblichen Zitats dürften eher die „Morgengagazin“-Leute sein, die Künast schon damals veralbert hatten: „Der arme Riaz war fast noch ein Kind“, wurde sie zitiert, „er hat das sicher nicht so gemeint mit der Axt. Wichtig ist, dass man jetzt nicht durch wildes Herumballern der radikalen Rhetorik der AfD auf den Leim geht“:

    http://www.morgengagazin.com/politik/renate-kuenast-entschuldigt-sich-fuer-skandaltweet/

  61. Im Gutmenschen Deutschland können Mufls nur nach ihrem Einverständnis medizinisch, Zb.durch röntgen der Finger und Zähne, auf ihr Alter untersucht werden.

    Ausnahme Mörder und Vergewaltiger aus Freiburg Zb.

    Alles andere ist rassistisch,

  62. #78 Dortmunder1 (10. Dez 2016 13:48)

    Ich jedenfalls komme in kein Gerichtsgebäude, wenn ich nicht vorher meine Taschen leere, mich abtasten lasse und meinen Ausweis vorzeige.

    Anschließend MUSS ich durch einen Körperscanner laufen und werde auch nicht gefragt, ob ich will oder nicht.

    Grund des Amtsbesuches ist keine Gerichtsverhandlung, sondern nur eine Auskunft zu einer Erbsache…

  63. #38 seegurke (10. Dez 2016 11:00)

    Ein Schmankerl dazu:

    „So klein das Verwaltungsgericht auch ist, die Richter sind mit der ganzen Bandbreite von Asylbetrug konfrontiert. „Ich habe schon die abstrusesten Ausreden gehört“, sagt Wiesends Kollegin Christine Thurn. „Ein Afghane zog im Gerichtssaal sein Hosenbein hoch und zeigte seine Narben – angeblich Folterspuren“, so die Richterin. Ein Rechtsmediziner erkannte: Das sind einfach extrem dicke Krampfadern.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlings-abschiebung-juristin-gabriele-wiesend-ist-ihre-letzte-hoffnung_id_5457938.html

  64. Warum 17?
    Weil das Gesocks dann noch ein „Recht auf Nachzug“ der Erzeuger hat.
    Mit anderen Worten, es kommen noch mehr Kuffnucken aus Gross-Elendistan zu uns nach Deutschland um die Hand aufzuhalten.
    DANKE, ABER NEIN DANKE!
    H.R

  65. #77 Heta (10. Dez 2016 13:44)
    #72 Opi Nion:

    Ich war und bin der Meinung, sowas wird gemacht, damit – wie es jetzt geschieht – soziale Medien „begründet“ diffamiert werden können und dann natürlich zu unserem Besten „reguliert“ (Merkel) werden können.
    ———————————————
    Sieht mir eher danach aus, dass einer gezielt Renate Künast veralbern wollte……
    Urheber des angeblichen Zitats dürften eher die „Morgengagazin“-Leute sein….
    ************************************************
    Nein, das denke ich nicht, weil „Morgengagazin“ keine Orthografiefehler macht und die angebliche Quelle „Süddeutsche Zeitung“ mindestens irgendwie verballhornt / verdreht hätte. Und das Ganze sicherlich (erkennbar) noch mehr auf die Spitze getrieben hätte.
    Nein, die Verbreitung dieses falschen „Zitates“ kommt anderen Leuten sehr gelegen – und dort ist wohl auch die Quelle zu suchen. „Man“ will das Internet / die sozialen Medien „regulieren“, natürlich nur wegen „hate speech“, tritt ja erwiesenermaßen auf, Frau („Frau“?) Künast wurde ja schwer verunglimpft, nicht wahr? Ich habe keine Paranoia, aber ich traue denen vieles zu denn wie gesagt: ES IST BEREITS WAHLKAMPF.

  66. Wer hätte gedacht, dass ein nordeuropäischer, demokratischer, anerkannter Rechtsstaat so dermaßen gegen die Persönlichkeitsrechte Einzelner verstößt, in dem er es wagt, die Angaben der Bittsteller in seinem Land zu überprüfen? Wir sollten allen Alt- und Neu-Dänen Asyl anbieten, die Zustände in diesem Land scheinen ja unzumutbar zu sein!

  67. Es lohnt sich doch, in der Jugendhilfe zu landen. Schließlich ist unserem Staat ein Kind in der Jugendhilfe mind. DOPPELT soviel wert, wie das Hartz-4 Kind einer alleinerziehenden Mutter. Dort bekommt es nämlich nicht nur einen höheren Lebensmittelsatz, sondern auch das doppelte an Taschengeld. Außerdem bezahlte Ferienfreizeit, Bekleidungsgeld und Weihnachtsgeld, und sogar Geld für notwendige Hausrats-Anschaffungen, dass für unsere eigenen Armen mit Hartz-4 alles abgeschafft wurde.

  68. #14 Rheintaler (10. Dez 2016 10:22)
    Sicher haben alle „Kinder“ ein Handy, Smartphone o. Ähnliches. Ab welchem Alter kann man einen Vertrag mit Internetzugang abschließen? Kann man nicht einfach Mobildaten zur Auswertung und Identifikation benutzen?
    _________________________________________
    Könnte man überprüfen – will man offensichtlich nicht. Ist demnach von den Regierungen gewollt und geplant. „Herrsche und teile“ – „teile“=stifte Unruhe in der Bevölkerung. Durch den unkontrollierten Strom von „Flüchtlingen“ sollen Unruhen zwischen „#gutmensch“, „Mensch“ und „Flüchtling“ provoziert werden. Außerdem erhofft man sich eine Vermischung der Bevölkerungsgruppen und eine Reduzierung des Durchschnitts-IQ. Sind ja bekannte Fakten, wie hoch der Durchschnitts-IQ der „Flüchtlinge“ ist. Ist die Wahrheit, auch wenn der ein oder andere jetzt denken mag: „Ist die aber pöhse rassistisch….“

  69. Alter ist doch nicht so wichtig.
    Von etwa 8 bis….wann auch immer…können sie dafür sorgen, daß Europa nicht an Inzucht zugrunde geht.

  70. Diese Zeilen sind für alle Schmarotzer gedacht, die gerade illegal Europa überschwemmen und behaupten Flüchtlinge zu sein, los geht`s:

    An alle männlichen und reiselustigen Invasoren:

    Ihr könnt diese Zeilen gerne auf dem Smartphone anschauen, von dem ihr alle eins besitzt – dort gibt es auch die Übersetzung für die von euch, die jemanden kennen der einen kennt, der eure Sprache lesen oder sogar schreiben kann.
    Ich will euch hiermit mitteilen, dass viele von uns wissen, dass ihr faule und bequeme Ausnutzer seid, von denen tausende vorgeben Kinder zu sein.
    Wir wissen auch dass ihr keine Flüchtlinge seid, sondern Feiglinge, Opportunisten, Gruppenvergewaltiger, Drogenhändler, Frauenschläger und Räuber. Und wir wissen auch, dass euer widerwärtiges Verhalten die Situation für wirkliche Kriegsvertriebene um ein Vielfaches verschlimmert, die wegen euch hier längst nicht mehr annähernd so willkommen sind.
    Wir wissen auch, dass die Amerikaner vor kurzem Gesetze beschlossen haben und auch weitere beschließen werden, um euch mittelalterliche Barbaren endlich draußen zu lassen.
    Von Europa aber werdet ihr momentan noch keinen Ärger bekommen, denn wir müssen politisch verordnet multikulturell sein und haben deshalb sogar manchmal Angst zu tief einzuatmen, weil es uns rassistisch machen könnte…
    … und wir sind deshalb dekadent progressiv geworden, weil man uns täglich in den Medien vermittelt, dass alle Kulturen im Grunde gleich seien. Sogar hinterwäldlerische und unzivilisierte Horden sollen wir willkommen heißen.
    Und wir sollen uns unserer eigenen Lebenskultur schämen, obwohl sie euren faschistischen Gewohnheiten und euren abartigen Weltanschauungen haushoch überlegen ist.
    Einige Gutmenschen arbeiten sogar daran, unsere Traditionen deshalb abzuschaffen – wegen der Gleichheit und so. Und andere Verklärte hoffen auch, ihr werdet uns dabei helfen, indem ihr die hässlichsten Seiten eurer hässlichen Kultur mitbringt, um so viele wie möglich auf euer Niveau herunterzuziehen – nur um uns zu zeigen, wie dekadent unsere Werte eigentlich doch sind.
    Wenn ihr also in Europa ankommt und in eurem Land mit einem Kind verheiratet seid, dann sind Dänemark und Deutschland zu empfehlen. Es gibt in dort mittlerweile tausende muslimische Männer die mit Kindern verheiratet sind.
    Und vor kurzem hat ein dänisches Gericht entschieden, dass es mit Kindern verheirateten muslimischen Männern erlaubt sein soll, die Familien nachzuholen, weil sonst deren – ihr habt es bestimmt erraten – Menschenrechte verletzt werden. Ein Begriff, der im Namen von kriminellen Schmarotzern wie euch schon so oft durch den Dreck gezogen wurde, dass er völlig wertlos wurde – wertlos für uns, aber nicht wertlos für euch.
    Denn wenn ihr die Verbrechen begeht von denen wir alle wissen, dass ihr sie begehen werdet, dann wird der Begriff Menschenrecht zur Farce. Und nicht nur das, wenn ihr euch sexuell vergeht – und wieder wissen wir dass ihr das tun werdet – dann werden unsere progressiven Politiker alles unternehmen, dass die Schuld dem Opfer gegeben wird…
    …genauso, wie es die Oberbürgermeisterin von Köln getan hat, nachdem es zu den Massenübergriffen von euch an Silvester kam.
    Auch wenn ihr eine in Nächstenliebe schwelgende Willkommenskulturaktivistin vergewaltigt, werden ihre links-bunten Mitstreiterinnen solange Druck auf sie ausüben, bis sie den Mund hält, nur um der Bevölkerung kein falsches Bild über eure primitiv-perversen Gewohnheiten zu geben.
    Und falls ihr in Österreich in einem Hallenbad einen 10 jährigen Jungen vergewaltigt, dann beruhigt euch. Eure Verurteilung wird in der Berufung aufgehoben werden, denn die Richter werden denken, dass ihr möglicherweise gar nicht wusstet, dass ein 10 jähriger nicht vergewaltigt werden will.
    Ja, auch unsere Richter in Europa sind sehr progressiv. Mit anderen Worten: Sie sind auf eurer Seite. Auch Polizei und Medien haben sich zusammen getan, um der Öffentlichkeit eure Verdorbenheit vorzuenthalten, um Aufstände der Einheimischen zu vermeiden.
    Irgendwann dieses Jahr wurde auch berichtet, dass fast die Hälfte aller europäischen Frauen Angst haben, abends alleine das Haus zu verlassen. Eigentlich darf man nicht sagen woran es liegt, denn das wäre wieder rassistisch gegenüber euch Egoisten.
    Einen Bonus aber habt ihr jedoch. Falls ihr im aufgeklärten Europa wegen eines Vergehens gesucht werdet – und das werdet ihr zweifellos – werden nur wenige überlebende Opfer in der Lage sein, euch klar und deutlich zu identifizieren.
    Die Polizei dazu tut ihr Übriges, weil sie keine Beschreibungen von gesuchten Kriminellen herausgeben darf die südländisches, afrikanisches oder arabisches Aussehen abbilden könnten. Denn das würde ein wahrheitsgemäßes Bild der unkontrollierten Masseneinwanderung zeichnen. Dann könnten selbst den Gutmütigsten unter uns die Augen aufgehen, wie umfassend sie betrogen werden.
    Aus diesem Grund gehen die Behörden in Europa aktiv gegen ihre eigenen kritischen Bürger vor, welche die Fakten eures barbarischen Verhaltens veröffentlichen, mehr noch als euer barbarisches Verhalten selbst.
    Von allen euren zutiefst unangenehmen Eigenschaften ist eure Arroganz die mit Abstand peinlichste.
    Ihr seid jene, die den wenigsten Grund haben wegen irgendetwas arrogant zu sein. Ihr habt absolut nichts auf das ihr stolz sein könnt und eure egozentrischen Lebensgewohnheiten sind eine Beleidigung für alle zivilisierten Menschen.
    Eure Instinkte sind grob, hässlich und zerstörerisch, ihr tragt nichts bei, weil ihr nichts zum Beitragen habt. Alles, was ihr anzubieten habt ist hirnverbrannte Gewalt und unechte Trauer. Ihr seid die ewigen Aggressoren, und doch schafft ihr es irgendwie, die ewigen Opfer zu sein und müsst euch nicht einmal darüber schämen, denn ihr wisst sowieso nicht, wie man das macht.
    Da die Politik uns Einheimischen in diesen Angelegenheiten (noch) keinen Rückhalt bietet, formiert sich massiver Widerstand gegen euch in Größenordnungen. Dank eurem Gezeter und Geschreie in Moscheen, auf Straßen und Plätzen, in für euch mietfreien Behausungen, im öffentlichen Nahverkehr oder in Krankenhäusern wissen wir immer, wo wir euch greifen können.
    Egal wie tief ihr in eurem Verhalten sinkt, sei es onanieren vor Frauen und Kindern in öffentlichen Bereichen oder im Schwimmbad, ihr seid und bleibt ungebildete mittelalterliche Faschisten, weil ihr nicht annähernd über einen Hauch an Ehre, Würde oder Scham verfügt.
    Trotzdem, egal was passiert, ihr werdet euch vielleicht nie dafür verantworten müssen. Denn irgendwie werden es realitätsfremde Politiker immer wieder versuchen, die Fehler bei uns zu suchen.
    Und ihr dürft sogar das Land mit den besten Sozialleistungen, welches ihr euch ausgesucht habt verklagen. Und wenn es euch nicht schnell genug das Geld gibt, wegen dem ihr her gekommen seid, tretet ihr in den Hungerstreik, während eure Sippen berechnend den Nachzug ins Sozialparadies planen.
    Wir wissen auch, wie unwahrscheinlich ihr für euren Lebensunterhalt hier arbeiten werdet, weil ihr despotische und arbeitsscheue Analphabeten seid, welche lieber Frauen und Kinder arbeiten lassen.
    Euer Leben hier wird also ausnahmslos vom Steuerzahler finanziert, welcher sich verständlicherweise immer intensiver gegen diese Ungeheuerlichkeiten wehren wird.
    Trotzdem aber finden einige Volksvertreter im heutigen Europa diesen kulturellen Unterschied immer noch toll. Sie bezeichnen den Islam sogar als Religion und sehen in euch Talente, welche wertvoller als Gold sind und den angeblichen Fachkräftemangel beseitigen werden.
    Nun, die gute Nachricht für uns und die schlechte für euch ist, dass das alles schon bald enden wird.
    Denn die Leute haben die Nase langsam voll und sie haben auch genug von euch. Euer größter Fehler ist das Verwechseln der europäischen Großzügigkeit mit Schwäche. Denn das ist der Eindruck der euch von dieser Politikerbande gegeben wird, die gerade an der Macht ist.
    Allerdings werden diese Ignoranten nicht mehr lange an den Hebeln der Macht spielen dürfen.
    Denn es gibt inzwischen so unglaublich viele Menschen in Europa, die euch absolut satt haben und wollen, dass ihr verschwindet – Menschen, die Einwanderung begrüßen und die gerne in einer echten multikulturellen Gesellschaft leben möchten mit gegenseitiger Bereicherung und mit gegenseitigem Respekt. Diese Leute haben begriffen, dass dies mit eurer Anwesenheit hier aber völlig unmöglich ist.
    Ihr habt euch der zivilisierten Welt präsentiert und gezeigt, wer und was ihr seid. Und nun müsst ihr entschuldigen dass wir verachten, wer und was ihr seid.
    Und genau deswegen werden wir uns nicht auf euer Niveau herablassen.
    Die meisten von uns aber werden unsere Demokratie nutzen, um ein zivilisiertes Konzept zu erbringen, welches unsere Gesellschaft von Multi-Kulti-Wahnsinnigen und deren politischen Lakaien befreit.
    Und wir werden Leute wählen, welche die Gesetze so ändern werden, dass sie wieder so etwas wie Rechtmäßigkeit, Verstand, Selbstbewusstsein und Identität wiederspiegeln. Und wir werden den Richtern, welche Urteile beständig in eurem Sinne erlassen, die Leviten lesen.
    Und dann dürft ihr euch dorthin zurückstehlen, woher ihr gekommen seid. Dort dürft ihr dann auch mit Hacke und Schaufel, Eifer, Fleiß oder Gebeten euren Lebensunterhalt verdienen.

    Allerbeste Grüße von einem liberalen und weltoffener Europäer

  71. Ich gehe davon aus, dass diese 600 falschen Jugendlichen ohne Pass oder mit einem gefälschten eingereist sind. Wenn man da von Anfang an etwas gesundes Misstrauen gezeigt hätte von Seiten der Behörde, hätte man vorher geprüft und nicht erst jetzt. Genau das ist das Hauptübel bei der ganzen Einwanderung: erst alle reinlassen mit dem Versprechen, diejenigen ohne Bleiberecht zurückzuschicken. Dass das nicht klappt aus den verschiedensten Gründen, wird uns anschliessend erklärt. Hier ist es sicher auch nicht anders als in Dänemark, was die Zahl der wirklich Minderjährigen angeht. Es gibt einen Spruch: „_Vorbeugen ist besser als heilen.“ Wird meist in anderem Zusammenhang gebraucht, passt aber hier auch.

  72. War ja klar.
    Bei einigen Bildern von sog. Minderjährigen fragt man sich allerdings, wie blind oder blöd (oder ist es doch gewollt) müssen einige (Betreuer, Pflegeeltern oder ähnliche) sein.
    Wenn der Bart zu stark ist, habe ich doch Augen und Verstand.
    Also ich – die wohl nicht.
    Also keinen Verstand aber Gutmenschen.
    Toll.

  73. Der Todeskampf des Abendlandes wird auch seine schönen und lustigen Seiten haben

    Wenn man sich Goyas Schrecken des Krieges so ansieht und bedenkt, daß in etwa so in ein paar Jährchen der Ausrottungskrieg der mohammedanischen Eindringlinge gegen die europäische Urbevölkerung geführt werden dürfte, so stimmt einen dies schon ein wenig trübsinnig. Jedoch wird es in den Gebieten, in denen wir uns behaupten können, ein wenig so zugehen wie am kleinen Großhorn, wo sich die Indianer zur letzten Schlacht gegen die nordamerikanischen Wilden gestellt haben, die ihr Land überflutet haben. Wir Europäer werden dort nämlich wieder wir selbst sein können und folglich wird es auch wieder Wein, Bier und Met geben und die Frauen werden sich wieder aus dem Haus trauen können. Auch können wir dann wieder all die lieben und netten Dinge sagen, die nun so streng verboten sind. Ziehen also die Freischaren gegen die Feinde des dreieinigen Gottes in die Schlacht, so werden sie nicht nur das pflichtgemäße „Gott will es!“ sondern auch „Rache für die Esel und Maultiere!“ rufen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  74. #36 Bernart … weil sie in ihrem Heimatland sowie in all den Staaten, die sie auf ihrer mühseligen Odyssee durchquerten, brutaler politischer (religiöser, ethnischer…) Verfolgung ausgesetzt waren?

    Und auch andersherum:
    Wo waren diese MUFL=Täter und haben andere verfolgt, bedroht, gestohlen, vertrieben, vergewaltigt, ermordet…?

  75. Den Linken geht es nicht um Neger oder MUFL, sondern um ihre mörderische kommunistische Ideologie:
    unsere Demokratie zerstören.

  76. Es gibt ein einfaches Gegenmittel gegen Asylwahn(*), AsylDschihad und Kommunismus, also auch gegen Lüge und Zerstörung von unserem Sozialsystem:

    Asyl nur noch ausserhalb der EU.


    (*) Nach RinderWahn, Erdowahn und MerkelWahn nun auch noch AsylWahn. Scheint irgendwie ansteckend zu sein. Vielleicht gibt es da Zusammenhänge?
    :mrgreen:

  77. Zukünftige potenzielle Tottreter und Vergewaltiger!

    Generalverdacht? Jawohl – für Leute die überleben wollen!!

  78. Die Betreuer-Familien machen sich Schuldig

    Die Namen und Adressen dieser naiven Menschen müssen in späteren Zeiten öffentlich gemacht werden.

  79. schon sehr merk(el)würdig, auch der Mörder von Freiburg soll 17 sein…wer`s glaubt wird seelig..diese wehrfähigen jungen Männer verlieren auf der Flucht alle Papiere nur das Smartphone wird „gerettet“ zu Hause lassen sie ihr Land von Frauenregimentern der Kurden verteidigen, dafür sind Frauen gut genug, Pfui Teufel, ich würde mich in Grund und Boden schämen, aber hier den dicken Maxen markieren und mit überschüssigen Hormonen deutsche Frauen belästigen das sind schon „traumatisierte Superhelden“ die hier bei uns ihr Unwesen treiben..

Comments are closed.