Oft schon fühlten wir uns verpflichtet, ob der grausamen Darstellungen vor Videos einen Warnhinweis zu schreiben. Hier aber fehlen uns die Worte, die ausreichen würden, zu warnen. Zu sehen ist FOCUS-Online-Redakteurin Anja Willner, die mit Sicherheit das entbehrlichste Statement zum Mord an der Freiburger Studentin Maria L. abgibt. Es ist nicht nur eine unfassbare Marginalisierung der Tat zugunsten der „Talentegruppe“, aus der der Täter stammt, es ist auch die schlimmstmögliche Weise, den Tod des Mädchens für Propaganda zu missbrauchen. Und all das mit einem dämlichen Grinsen und einem trotteligen Vergleich, einer „Flüchtlingsbegegnung“, die die Glaubwürdigkeit ihrer Argumentation stärken soll, jedoch die Tat nur verharmlost. Aber sehen Sie selbst: Anja Willner, der Prototyp linker Dummheit.

» redaktion@focus.de

image_pdfimage_print

 

289 KOMMENTARE

  1. Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    (Albert Einstein)

    Aber die Dummheit rotgrüner verblendeter Irren ist noch Quantensprünge größer!

  2. Sie diese Leute so boshaft dumm oder wie kann ich dies verstehen?
    Werden die dafür bezahlt?
    Ich glaube das sind schwerst kranke Narzissten!
    Anders, kann ich mir das nicht erklären.

  3. Man schaue sich nur mal die Visage, die Körpersprache und das ganze Erscheinungsbild der rotgrünen Dumm-Frau genau an.

    Man braucht nicht Psychologie studiert haben, um zu erkennen, dass da große psychologische Defizite mit der moralischen Überhöhung der eigenen Irren-Ideologie ausgeglichen werden muss.

    Solche Frauen gehören in eine geschlossene Abteilung einer Fachklinik, aber nicht in die Redaktion einer Zeitung.

    🙂

  4. Danke Pi, dass wir solche Dumm-Deppen-Kommentare hören dürfen. Die Frau ist so Selbstverliebt, da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

  5. Knapp einer Vergewaltigung entgangen und noch mehr Buntheit wollen, das ist westdeutsche Wohlstandsverwahrlosung gepaart mit linksgrün-pädophiler Gehirnwäsche!

  6. Ihr war es hinterher ein bisschen peinlich, dass sie erst Angst gehabt hat …
    Maria hat ihr Nicht-Angst-haben das Leben gekostet!

    Wenn solche dümmlichen Schwafler Journalisten sind, wundert es mich nicht, dass die Systempresse in Deutschland mittlerweile unlesbar geworden ist!

  7. #3 Wolfenstein (13. Dez 2016 08:41)
    Man schaue sich nur mal die Visage, die Körpersprache und das ganze Erscheinungsbild der rotgrünen Dumm-Frau genau an.

    Man braucht nicht Psychologie studiert haben, um zu erkennen, dass da große psychologische Defizite mit der moralischen Überhöhung der eigenen Irren-Ideologie ausgeglichen werden muss.

    Solche Frauen gehören in eine geschlossene Abteilung einer Fachklinik, aber nicht in die Redaktion einer Zeitung.

    Perfekte Analyse! ich stelle mir die gesamte Funktionselite der Linksirren genauso vor und ihre Säulen-Heilige ist Mutter Angela, die mit solchem Gequatsche ganz oben gelandet ist. Äußerlich und innerlich vollumfänglich hässlich, prallen vernünftige Argumente einfach ab und werden durch dauerndes Geplapper ersetzt!

  8. Die gehört zu denen, die sich bei ihrem Vergewaltiger bedanken und entschuldigen nach der Tat.
    So wie es diese Linke getan hat. Öffentlich.

    Es gibt schon merkwürdige Kreaturen auf diesem Planeten.

  9. …dümmlich-überheblich-arrogantes Lächeln – Prototyp einer deutschen Gutmenschin, man kennt diese Typen inzwischen zuhauf.
    Da hat sie nochmal Glück gehabt, die Gute…

    Eigentlich schade, ein bisschen übles Gegrabsche hätte sie vielleicht nachdenklich gemacht – vielleicht aber auch nicht, denn der Masochismus dieser Leute geht inzwischen bis zur völligen Selbstaufgabe.

  10. Einzelfall. So so. Stellt euch mal vor, ein Politiker würde bei einem rechtsextremistisch-motiviertem Mord von einem „Einzelfall“ sprechen?

    Was meint ihr, was dann in Deutschland los wäre?

  11. Beeidruckend das mutige Plädoyer für eine Leitkultur in Deutschland. Das bezeichnet sie natürlich nicht mit diesem Wort, das hört sich dann so an: „…erklären, wie wir in Deutschland zusammen leben wollen“.

  12. Jetzt bin ich aber beruhigt. Gut, das die Alte das alles so schön erklärt. Leider ist das Mädchen in Freiburg nicht mehr in der Lage, ihre Erfahrungen zu schildern. Ich denke ,das würde sich ein wenig anders anhören. Mein Gott! Was ist bloß mit den Leuten los?

  13. Fallen die Bundestagswahlen 2017 aus, weil alle PI-Kommentatoren von Moskau gesteuerte Bots sind, die das falsche politische Meinungsklima verbreiten? 🙂

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-12/cdu-fake-news-strafen-facebook

    Unionspolitiker fordern härtere Strafen für Fake News

    Politiker von CDU und CSU verlangen Strafrechtsverschärfungen im Kampf gegen die Verbreitung von Falschmeldungen.

    ….

    Aus Angst vor Medienmanipulationen vor der Bundestagswahl fordern Unionspolitiker, die gezielte Verbreitung von Falschinformationen strafrechtlich härter zu ahnden. „Ich halte eine Strafverschärfung für sinnvoll, wenn es hierbei um einen gezielten Kampagnencharakter geht“, sagte der Chef des Bundestagsinnenausschusses, Ansgar Heveling (CDU), der Rheinischen Post. Der CDU-Rechtspolitiker Patrick Sensburg verlangte in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: „Gezielte Desinformation zur Destabilisierung eines Staates sollte unter Strafe gestellt werden.“

    Auch der CSU-Innenpolitiker Stephan Mayer hatte zuvor für härtere Strafen plädiert. SPD-Parteivize Thorsten Schäfer-Gümbel hatte ihm widersprochen.

    SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann äußerte sich gegenüber Funke etwas weniger ablehnend: Im Kampf gegen „erfundene Nachrichten, Verschwörungstheorien, Hass und Hetze“ werde die Koalition den rechtlichen Rahmen konsequent ausschöpfen und bei Defiziten „nachschärfen“. Facebook müsse verpflichtet werden, erwiesene Falschmeldungen schnell zu löschen beziehungsweise richtigzustellen. Sensburg schlug vor zu überlegen, „ob es eine Art ‚Prüfstelle‘ geben soll, die Propagandaseiten aufdeckt und kennzeichnet.“

    Ah, eine Reichsschriftkumsammer 2.0?

  14. Möge dieses Stück Dreck die letzten 20 Jahre ihres unwerten Lebens schwer an Demenz erkrankt dahinsiechen. Evtl. fühlt sie dann was Lebensverachtung bedeutet.

  15. Wie wurden wir nach den AfD-Erfolgen von unseren Eliten belehrt? „ca 80% haben die AfD nicht gewählt!“

    Im Bezug auf den „Einzelfall-Maria“ würde dies bedeuten: „Was soll´s? 79.999.999 Deutsche (mittlerweile sagt man ja solche die schon länger hier sind) haben auch diesen Einzelfall überlebt.“

    Was in unseren Medien bzgl des „Eizelfall-Mord“ in Freiburg mittlerweile abläuft ist nichts anderes als die Verherrlichung von Mord zugunsten des Machterhalt unserer Politgang und allen anderen korangetreuen „Einzelfällen“.

    Man muss dieses verlogene Pack der Lügenmedien inzwischen ausdrücklich fragen: „Was wäre wenn einer unserer politischen Gesetzesbrecher der obersten Etagen ein ähnliches Ende wie Maria oder einer der Geaxteten, Gemesserten, Halsabgeschnittenen, Angezündeten, Gesprengeten, LKW-zerquetschten, Treppe-hinuntergetretenen nehmen würde?!!!“

    Im Gegensatz zu Maria und allen anderen Opfern wäre es diesmal doch ein tatsächlicher Einzelfall, nicht erwähnenswert!

  16. Diese Frau weist klare Anzeichen des Stockholm Syndroms in Verbindung mit dem NS-Komplex, der leider in vielen Deutschen immernoch ruht, auf. Dabei trägt heute doch kaum noch jemand Schuld an dem, was zwischen 1933 und 1945 geschehen ist. Wer diese Schuld nicht an sich abprallen lassen kann, fängt ohne „echten“ Grund an, das Deutschtum infrage zu stellen oder zu verfluchen. Ja, die deutsche Geschichte darf nicht vergessen werden, jedoch sollte die heutige (junge) Generation nicht für schwere Verbrechen ihrer Ahnen geradestehen müssen.Es gab bereits – sofern möglich – hinreichende Wiedergutmachung. Die Deutschen tragen heute keine Schuld und somit Verpflichtungen die sich auf diese Zeiten beziehen. Dies entbindet uns natürlich nicht von der Verpflichtung, im Jetzt das Richtige zu tun und das ist, sich nicht immer nur um andere Völker zu sorgen und es denen bei uns gemütlich zu machen. Es ist vielmehr niemandem etwas vorzuwerfen, wenn er/sie sich zunächst um sich selber bzw. um die eigenen Leute kümmert. Das ist nicht nationalistisch oder gar rassistisch, sondern patriotisch – ergo: kein Problem für irgendjemanden…

  17. Diese liebe, einfältige Frau, sollte diese Durchgangspassage nachts alleine ohne Kamerateams durchschreiten und möglich viele Nummern austauschen…….

  18. Nach diesem Clip ist mein Tag versaut. Mir ist schlecht.
    Schade dass Dummheit nicht weh tut.
    Ein blökendes Schaf.

  19. Wenn der 1. April und der 31. Dezember auf einen Tag fallen, dann wird der Umvolker_Innen Beck zur GärtnerIn gemacht:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/koelns-buergermeisterin-laesst-fluechtlingschor-zu-silvester-singen/

    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) will in der Silvesternacht einen Einwandererchor auftreten lassen. „Man sollte Silvester anders und vielfältiger feiern“, sagte sie bei der Präsentation des polizeilichen Sicherheitskonzeptes am Montag. Die Sängergruppe „Grenzenlos“ sei Teil der Planungen und solle am 31. Januar auf den Treppen des Kölner Doms singen.

    Gefunden:

    #49 Eurabier (12. Dez 2016 21:47)

    http://www.pi-news.net/2016/12/stuttgart-nie-wieder-deutschland-linksextreme-strukturen-offengelegt/#comments

  20. Tut mir leid. Ich kann den Beitrag nicht zu Ende schauen. Die haut eine Lebenslüge nach der Anderen raus. Dieser Typus Mensch, der sich als das beste seit Jesus Christus hält, ist im Grunde nur eine gesellschaftliche Inzucht, die nicht in der Lage ist die Welt in Ihrer ganzen Bandbreite anzuerkennen.

  21. Wichtig ist, stark zu näseln und Sexualmord mit einem harten „S“ zu beginnen, also ßexualmord zu sagen.

  22. Neue Seite im Netz, die sich gezielt mit zensierten Fällen zu Krimigranten befasst:

    http://code291.com/

    (PS.: In Schweden dürfen Straftaten, an denen Migranten oder „Flüchtlinge“ beteiligt sind, nicht in den Medien veröffentlicht werden. Nicht einmal die Polizei darf darüber berichten. Einschlägige Fälle werden mit dem Code „291“ versehen und dürfen daraufhin in den Medien nicht mehr berücksichtigt werden.)

  23. Bei 0.20 war Ende im Gelände- die hässliche Eule mit ihrer Fielmann Brille sagt doch tatsächlich:
    „Klar, da sind absolute Einzelfälle!“
    Mädel, du bist ein Fall für die geschlossene Abteilung mit Vollverpflegung bis ans Lebensende! Dich kann man noch nicht mal mit Patienten in einer Klapse zusammen einsperren, da wären die armen Irren durch deinen Schwachsinn akut gefährdet!

  24. http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Ueberfall-auf-Rentner-Wir-machen-dich-fertig!

    Schaut Sie Euch an, die nach den ewigen Darstellungen linksextremistischer Ideologen klassischen Deutschen mit blonden Haaren. Weil ja auch Deutsche kriminell seien, ist es angeblich nicht schlimm, das wir die ca. 90% Schwerstkriminalität durch Migranten dadurch deckmanteln, das wir die „Deutschen“ mit Migrationshintergrund wegfantasieren!!

    Das funktioniert wie bei den Arbeitslosenzahlen. Jeder der in Maßnahme ist,krankgeschrieben ist oder überhaupt gar keine Leistungen bezieht, weil er Vorraussetzungen nicht erfüllt oder sanktioniert wurde, fällt schneller als schnell aus den offiziellen Zählungen der Statistik zu Arbeitslosenzahlen und damit sind diese als tatsächlich natürlich trotzdem auch arbeitslos existierende Menschen angeblich nicht arbeitslos. das Perfideste an solchen Statistikschönungen ist aber, das sie die frühere Sozialhilfe extra aus den Statistiken klammern und somit alle, die Hartz4 bekommen auch nicht zu den offiziell Arbeitslosen zählen, weil sie ja kein Arbeitslosengeld beziehen.

    Frecher und dreister geht Statistikklitterung nicht und unter diesem Stern muß man alle offiziellen Statistiken insbesondere zur Kriminalität sehen – da wird getrickst, gemurkst und geklittert und das sind dann die, die anderen Postfaktisches Verhalten vorwerfen und demnächst das Verbreiten von „Fakenews“ bestrafen wollen!!!

    Dann fangt bei den Wahl- und Statsitikfälschern an und räumt den Bundestag aus!!! Fakenews sind z.B. das „nur“ 1,3 Mill. Illegale das Land seit Merkels Ermächtigung stürmten – da ja niemand kontrolliert wird ist diese Zahl lächerlich, wer weiß schon genau, wieviel illegale Wohlstandsdiebe hier inzwischen im Land die Bereicherung aus Raub,Mord und Vergewaltigung auf eine Spitze treiben, die nicht einmal erkennbar ist, weil die Statistiken gezielt gefälscht oder erst gar nicht ordentlich wissenschaftlich geführt werden!

    Und schaut Euch T-Online Fakenews an!! Sarrazin der große Sieger einer erstaunlich freien und ungeklitterten „Heißer Stuhl“ Anklage-Sendung durch vier der schlimmsten Ideologen im Lande findet man auf der T-Online Startseite heute nicht als allererstes, wie die sonstigen Schönfärbe und Propagandasendungen der Systemfunkanstalten….

    Peinlich Peinlich, da wurde bei den Ideologen gebuht und gelacht, während Sarrazin beifall bekam. Das aber ist den Höflingen der Systemmedien keine Meldung wert, während sonst die proideologischen Bezahltklatscher in den sonstigen staatlichen MaischWill-Sendungen nächsten Tages reflexartig überpräsent als Erstmeldung als angebliche Mehrheit der Meinungen in Deutschland propagiert werden – Ihr seid so peinlich Ihr Kommunistenpack!!

  25. Man soll ja keine Vorurteile haben, aber wenn ich mir diese linksversiffte Dummschwätzerin anschaue, dann werden meine Vorurteile wieder bestätigt!

  26. Danke PI. Ich habe schon lange nicht so herzhaft gelacht.

    FOCUS ist sicherlich stolz auf diese Redakteurin.

  27. Wie kann man nur so unglaublich blöd sein, wie diese Frau Willner vom Focus.
    Mit dieser Weltfremdheit werden unsere jungen Mädchen in den Tod geschickt, weil diese der vorgegaukelten, heilen Welt der Gutmenschen vertrauen.
    Und solche Checker wie die dummnaive Willner lehnen dann ständig meine Kommentare auf Focus ab, weil diese nicht in ihr zurechtgelegtes Weltbild passen.
    Na vielen Dank auch.
    Zumindest weiß ich jetzt, warum soviele Kommentare von mir zensiert werden.

  28. Die Versklavung der Deutschen

    Fakt ist, die Entwicklung entspricht eine Versklavung. Die Menschen, die rechtlich keinen Anlass haben hier zu sein – die überwiegende Mehrheit – werden bis zum Lebensende von den deutschen Arbeitnehmer alimentiert werden.

    Hier ein Paar Beispiel aus Postdam:


    Sind etwa 60 Prozent der deutschen Bevölkerung Potsdams in sozialversicherungspflichtigen Jobs, ist es unter den Nichtdeutschen nur knapp ein Drittel. Jedoch ist über die vergangenen Jahre betrachtet ihre Zahl von 21 Prozent im Jahr 2007 auf 31,8 Prozent 2013 gestiegen.

    http://www.pnn.de/potsdam/927218/

    Aus der Statistik ist nicht zu entnehmen ob „das Drittel“ prekäre Arbeitsverhältnisse nachgeht, Ein-Euro Jobs usw. und ob diese Leute je einen positiven Ertrag für die Rentenkassen leisten werden. Werner von Sinn rechnet mit einem Minusbetrag von 450.000 Euro pro Migrant.

    Es ist auch nicht zu erkennen, dass der Migrant dankbar ist.

    In Potsdams Zentrum ist die Kriminalität im vergangenen Jahr drastisch gestiegen. Die Händler sind alarmiert.

    Gradmesser dabei ist die sogenannte Kriminalitätshäufigkeitszahl (KHZ), also die Zahl der Delikte in einem Bereich, hochgerechnet auf 100 000 Einwohner. Für die nördliche Innenstadt – den Bereich um die Brandenburger Straße – lag die KHZ im vergangenen Jahr bei 22 864 Delikten, ein Plus von 36 Prozent. In der südlichen Innenstadt, zu der auch die Bahnhofspassagen gehören, registrierte die Polizei mit einer KHZ von 22 726 einen Anstieg um 33,5 Prozent.

    Die aktuelle KHZ für Potsdam insgesamt liegt bei 10 622 Fällen, ein Plus von 13,5 Prozent. Das Besondere an der Entwicklung im Zentrum: Obwohl 2013 und 2014 die Kriminalitätsbelastung in Potsdam erst stieg und dann wieder fiel, war der Trend in der Innenstadt jeweils relativ gleich, wurde jeweils eine KHZ zwischen 15 000 und 17 000 registriert – bis zu dem Anstieg im vergangenen Jahr.

    http://www.pnn.de/potsdam/1074930/

    Nebenbei ist zu bemerken, dass religiöse Gruppierungen oft das persönliche Wohlgehen, die Entwicklung als Wille einer Gottheit erachten Inschallah.

    Dankbarkeit kann man bei einem solchen Weltbild entsprechend lange suchen.

  29. Ich hätte die niemals nach ihrer Nummer gefragt.

    Ein Tipp: falls diese im wahrsten Sinne dämliche Dame beim Focus arbeitslos werden sollte, sollte sie mal Herrn Bedford-Strohm nach seiner Nummer fragen. Bestimmt gibt es noch eine Verwendung für Plunzen ihres Schlages bei der EKD oder beim „Wort zum Sonntag“.

  30. Es gibt für mich zwei Sorten von Linken:

    Zum einen die Selbstverliebten, die sich besonders hervorheben durch gutmenschliches Gelaber wo sie sich selber als den Arm der Barmherzigkeit sehen und das zelebrieren in dem sie Mörder und Vergewaltiger in Schutz nehmen. Die haben für mich ein Ego-Problem. Darunter fällt auch die Frau im Video.

    Und dann gibt es für mich die militanten Linken, die ihre Ideologie als die einzig Wahre betrachten und sogar bereit sind alle zu töten die von ihrer linken Ideologie abweichen.

  31. Es bestärkt einen wieder einmal mehr in der Vermutung, dass Gutmenschen geisteskrank sind – oder wurde das inzwischen gar schon wissenschaftlich belegt?
    Habe letzthin auch mit jemanden diskutiert und ich meinte, dass es wohl nur logisch sei, dass es wahrscheinlicher sei, wenn es mehr Vergewaltigungen gäbe, wenn man Flüchtlinge aus Syrien ins Land holt, als wenn man z.B. Flüchtlinge aus Island ins Land holt. Erläutert, da dies sei, da in Syrien eine andere Kultur, ein anderes Gesellschaftsmodell herrscht, welches eher patriarchalisch (wenn nicht sogar frauenfeindlich) sei und fremde Frauen dort für Männer Tabu sind, vielfach sogar verschleiert sind (Unterdrückte Sexualität für Männer und Frauen) – und dann kommen sie hierher und treffen auf selbstbewusste die sich viel freizügiger kleiden.
    Das es da eher Konfliktpotential gibt leuchtet mir ein, aber vielleicht bin ich da auch nur falsch gewickelt? Der Diskussionspartner meinte nur, dass es keine Rolle spielt woher Flüchtlinge kämen, das hätte überhaupt keinen Einfluss…. natürlich, nichts hat auf nichts einen Einfluss ihr Kulturrelativisten.

  32. Das ist eine Satire oder? Da wird angefangen von der Physiognomie bis zum Quatschsprech jedes erdenkliche Klischee bedient.

  33. Oh Gott !
    Habe nach einer Minute abgeschaltet.
    Das tut ja richtig weh, so doof ist die !
    Trotzdem könnte ich mir gut vorstellen,
    dass die Dame in so manchen Flüchtlingsheim
    viel „Gutes“ tun könnte.

  34. So sehen sie aus, die SchülersprecherInnen von heute. Die freut sich über jeden Einzelfall. Macht einen geilen Eindruck.

  35. Was ist der Unterschied zwischen dem Yeti und einer intelligenten Frau?
    Der Yeti soll schon mal gesehen worden sein.

  36. #32 Eurabier (13. Dez 2016 09:07)

    #29 lorbas (13. Dez 2016 09:05)

    „Grenzenlos durch die Nacht“ mit Henriette and the Rapers!

    Grenzenlos für die Sänger- und Täter_Innen.

    Atemlos für die Opfer_Innen.

  37. https://www.welt.de/politik/deutschland/article160238310/Wenn-die-Streetcorner-Society-Anwohner-aengstigt.html

    Clan-Kriminalität, gefährliche und vermüllte Stadtviertel sowie Angst, Anzeige zu erstatten – ein drastischeres Sittengemälde von Kriminalität im Ruhrgebiet wurde selten gemalt.

    Sowohl Duisburgs Polizeipräsidentin Elke Bartels als auch der Essener Polizeipräsident Frank Richter berichteten von kriminellen libanesischen Clans, die seit Jahren ihr Unwesen treiben. „Teile des Familienclans sind im Bereich des gesamten Strafgesetzbuchs unterwegs“, bilanzierte Richter.

    Hinzu kommen komplexe Probleme mit Tausenden oft anpassungsunwilligen Südosteuropäern.

    ..

    http://www.bild.de/politik/inland/arbeitsplatz/viele-fluechtlinge-finden-jobs-49286516.bild.html

    Deutschlands Flüchtlinge: In zwei Jahren werden 410 000 einen Job haben! Das zeigt die neue Konjunkturprognose des Instituts für Weltwirtschaft, die am Donnerstag vorgestellt wird. Damit werden mehr Flüchtlinge eine Arbeit haben, als eine Arbeit suchen.

    ..

  38. #4 Wolfenstein (13. Dez 2016 08:41)

    Man schaue sich nur mal die Visage, die Körpersprache und das ganze Erscheinungsbild der rotgrünen Dumm-Frau genau an.

    Man braucht nicht Psychologie studiert haben, um zu erkennen, dass da große psychologische Defizite mit der moralischen Überhöhung der eigenen Irren-Ideologie ausgeglichen werden muss.

    Solche Frauen gehören in eine geschlossene Abteilung einer Fachklinik, aber nicht in die Redaktion einer Zeitung.
    ——————————-

    Vielleicht werden da ja auch die Medien- und Politikschaffenden dieses Landes rekrutiert.

  39. Bei 02:10 freut sie sich wie ein Schnitzel, dass sie erstmals in ihrem Leben nach der Telefonnummer gefragt wurde. Da musste erst ein F*ckling kommen. Jetzt ist sie natürlich voreingenommen….

  40. Sollte diese „Frau“ an einen Fickling geraten,
    der das auch dann macht und hinterher das
    gleiche Schicksal wie Maria „erleben kann“,
    wird sie solchen Scheiß nicht mehr von sich
    geben – können.
    Es sind ja alles nur Einzelfälle und die
    armen, traumatisierten Ficklinge haben ja
    nun mal Bedürfnisse außerhalb ihrer Behausungen.
    Nun ja, jedes Wesen ist nicht Zielsubjekt,
    nein Zielobjekt, frau muss schon ein wenig attraktiver sein.

  41. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Ahlem/48-Jaehriger-von-Raeuber-Duo-an-Wunstorfer-Strasse-ueberfallen

    Hannover. Ein 48-jähriger Mann ist am Freitagabend gegen 19.15 Uhr von zwei Männern an der Wunstorfer Straße überfallen worden. Die Täter attackierten und schlugen den Mann von hinten, teilte die Polizei am Montagmittag mit.

    Im Anschluss an die Tat konnten die beiden Räuber mit der Geldbörse des Mannes in unbekannte Richtung fliehen.
    Durch den Angriff von hinten bekam das Opfer die Täter kaum zu sehen. Zu der Täterbeschreibung ist lediglich bekannt, dass der Gesuchte südländisch aussah.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Zeugenaufruf-nach-Ueberfall-in-Hannover-Mitte

    Mitte. Ein 84-jähriger Mann ist am Montagmorgen zwischen 10.30 und 11 Uhr in der Fußgängerzone an der Schillerstraße bestohlen worden. Der Senior wurde vom Täter, der sich von hinten genähert hatte, zu Boden geworfen. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu.
    Nachdem er wieder aufgestanden war, bemerkte er, dass der Täter seine Geldbörse und Einkaufstasche entwendet hatte und in unbekannte Richtung geflohen war. Zum Täter liegt momentan keine Beschreibung vor.

  42. Das die sich nicht schämt……..Unglaublich! In den 90ern haben Journalisten zwar geraucht ,gesoffen und gekokst. Trotzdem war niemand so wie bescheuert wie diese Frau.Heutzutage sind das alles Veganer ,fahren Elektroautos und sind grundsätzlich links. Vielleicht ist das schlecht fürs Gehirn? Jedenfalls fällt auf, das in letzter Zeit irgendwas schlimmes passiert. Ich bin 47 Jahre alt. Aber so ein Blödsinn……..Nein, mir fällt nichts vergleichbares ein. So einen Bullshit habe ich noch nie gehört. Tja, das ist zwar erst mal nicht zu ändern, aber wir werden sehen….ich dachte auch mal ,das Moslems nicht alle bösartig sind. Es war nur eine Frage der Zeit bis ich eines besseren belehrt wurde. Just wait and see……….

  43. Die muss auch keine Angst haben, wenn die daher kommt rennt sogar der Notstand-Ali davon.

    Diese Verharmlosungen führen nur zu weiteren Taten. Es hört einfach nicht mehr auf bis wir uns durchringen Menschen wie Willner zu töten. Solange Leute wie Willner leben, werden wir weiterhin von den Horden abgeschlachtet. Das ist nun mal die traurige Wahrheit.

  44. #53 Claude Eckel (13. Dez 2016 09:19)

    Bei 02:10 freut sie sich wie ein Schnitzel, dass sie erstmals in ihrem Leben nach der Telefonnummer gefragt wurde. Da musste erst ein F*ckling kommen. Jetzt ist sie natürlich voreingenommen….

    Auch versteht die junge und realitätsdistanzierte Dame nicht, warum der F*ckling ihr „NEIN“ nicht akzeptieren will.

  45. FOCUS-Online-Redakteurin Anja Willner ist tatsächlich so annähernd das Dümmste, was zu dem Thema Worte erbrochen hat.

    Besonders „schön“: Frauen in fester Beziehung rücken ihre Telefonnummer nicht raus.
    Bedeutet im Umkehrschluß: Alle Frauen ohne feste Beziehung verteilen gern ihre Telefonnummer.

    Widerlich.

  46. @ #36 mistral590 (13. Dez 2016 09:09):

    Dich kann man noch nicht mal mit Patienten in einer Klapse zusammen einsperren, da wären die armen Irren durch deinen Schwachsinn akut gefährdet!

    Ha ha! Der war gut.

    @ #26 Norefugeesinside (13. Dez 2016 09:02):
    Den Nazi-Komplex hat auch ein Gabriel. Ich kann mich gut erinnern, wie er die Tage zum Mord an Maria gesagt hat, dass es auch Deutsche gibt, die sowas tun. Richtig. Aber man muss ihm dabei auch zugucken. Er hat Komplexe wegen seines Vaters! Und weil die Nazis die Deutschen überhöht und die anderen abgewertet haben, muss Gabriel das ja kompensieren. Die Deutschen sind nicht besser! Ja, mein lieber Gabriel, aber Maria ist jetzt trotzdem tot und es ist schon interessant, dass wir fast ausschließlich Probleme mit einem bestimmten Kulturkreis haben.

  47. War das schrecklich.
    Wie kann man selbstgefällig soviel Mist in die Welt setzen.
    Die Frau würde auch noch an das Gute glauben, wenn sie das Messer schon am Hals hätte.
    wie kann man nur so überzeugt sein, dass nur sein kann, was auch sein darf.

  48. Bestimmt wollte er sie vergewaltigen, hat dann die widerliche Fratze gesehen und meinte dann „äh, ich wollte nur deutsch sprechen, das war ein Missverständnis“

  49. #48 Gefrusteter Deutscher (13. Dez 2016 09:16)

    Oh Gott !
    Habe nach einer Minute abgeschaltet.

    Ein Fehler! Ab der zweiten Minute wird es erst richtig lustig. Da bringt sie das Gleichnis vom F*ckling, der „seine Deutschkenntnisse an ihr ausprobieren wollte“ und sie nach ihrer Telefonnummer fragte. (Vielleicht hat sie ja ein schönes Ärschchen; sieht man im Video ja nicht – oh, da haben wir wieder den Chauvinismus des weißen Eingeborenen, sorry! Soll nicht wieder vorkommen).

  50. Hat diese „Frau“ auch einen Kommentar
    abgegeben, als ein 14-jähriger im Frühsommer
    im Machtbereich des friedlichen IS-lam’s
    vom Leben zum Tode geschächtet wurde und zwar
    ganz halal : Der Kopf wurde mit einem
    Messer „abgesäbelt“. Warum ? Der Junge
    hat „westliche Musik“ gehört.
    Übrigens : Giftige rotgrüngestreifte Brillen-
    schlangen gehören in die Wüste.

  51. Diese Anja Willner ist der dummschwafelnde Beweis, dass ein Leben OHNE funktionstüchtiges Großhirn möglich ist! Dieses Phänomen scheint insbesondere bei GRÜNEN und GUTMENSCHEN sehr verbreitet zu sein.

    Nebenbei bemerkt: die Kommentare unter dem originalen YT-Video sind echt ledenswert!

  52. Hatte die Email an die Reaktion schon formuliert, dann aber gelöscht. Es ist doch nicht meine Aufgabe, den Propagandamedien zu erklären, warum sie mich als Kunden verloren haben! Je mehr die von dieser offensichtlichen gequirlten Sch* bringen, desto stärker wird die AFD bei der Bundestagswahl abschneiden, weil immer mehr Leute erkennen werden, dass wir von kriminellen Vollidioten regiert und von gehirnamputierten Journalisten, die sich eines gigantischen Verbrechens mitschuldig machen, manipuliert und auf Linie gebracht werden.

  53. Es ist das Problem von Dummheit
    daß sie sich selbst nicht erkennen kann!

    Offensichtlich hat die Dame ein Riesenproblem.

  54. #31 aenderung (13. Dez 2016 09:06) Your comment is awaiting moderation.

    der komment. bezieht sich auf die „dame“.

  55. Hab ich das richtig erfasst? Diese Frau hat einen Job bei „Focus“?

    Oh, da ist das Niveau des Journalismus ja doch sehr, sehr tief im Keller gelandet. Wie traurig!

    Hochgebumst kann sie sich nicht haben. Dafür ist sie einfach äußerlich zu unattraktiv. Da hat jemand einen Gesinnungsjob. Beim „Spiegel“ mag das der Regelfall sein. Aber beim Focus? Puh …

    Wie wär’s für den beruflichen Anfang mit einem Artikel über süße Katzenbabies?

  56. Willner da braucht man nicht viel schreiben, ihr Intellekt drückt sich schon durch ihr Gesicht aus. Schizophren und Vollklatsche ! Und sowas darf frei rumlaufen. Da sind welche in den Irrenhäuser die bei weitem nicht so irre sind wie die.
    Dem Spiegel kann man nur gratulieren über solche Schwachmaten in der Mannschaft. Naja der Spiegel ist ja auch durch. 80 Prozent der Mitarbeiter sind auf gleichen Niveau.

  57. Das Fräulein hat gesagt, dass es hier bei uns Regeln gäbe, die etwas anders sind als „sie“ es gewohnt sind. Regeln, nach denen wir hier zusammen leben wollen.

    Ja diese Regeln, nach denen wir hier leben wollen werden von der Gastgeberin und Schleuserkönigin, die auch zufällig unsere Kanzlerin spielt ständig gebrochen.
    Nun lernen die Gäste ja auch von ihrer Gastgeberin, wen sollte das wundern.

  58. So,so, dieses verhuschte Häufchen Dummheit arbeitet als FOCUS-Online-Redakteurin. Das sagt ja alles über die Lückenmedien aus.

  59. Auch hier zeigt sich:

    1. Nicht selten steht die Länge der Rede im umgekehrten Verhältnis zur Aussage.

    2. Frau W. fehlt es an der analytischen Gabe, die Gesamtheit sog. Einzelfälle als Struktur zu erkennen. Vielleicht ist es bei ihr aber nur ein Problem der Verdrängung. So viel zur Psychologie!

  60. Focus ?
    Das ist doch der SPIEGEL für noch extremere …
    Habe ich noch nie angefasst oder gar gelesen.
    Zuerst dachte ich daß ist so eine Kinderstundentante, die Kinder verblödet…

  61. Mal abgesehen davon, daß man sich eine solch gequirlte Scheiße nun wirklich nicht anhören kann…
    Immerzu muß ich denken: Mein Frosch kann sprechen, Mein Frosch kann sprechen… Und mein Frosch ist eine Fröschin… Und meine Fröschin sieht sowas von Scheiße aus… Und WAS läuft hier eigentlich SO schief, daß Fröschinnen hier SO EINEN UNSINN UNGESTRAFT in die Welt quaken dürfen??? Wollten unsere Politclowns nicht gegen Internetschwachsinn vorgehen? Wo ist denn die Künast?

  62. Ich hörte unlängst einen Polizisten sagen, dass er sich über jeden Einzelfall freut, weil dadurch der gemeine Pöbel vielleicht wach werden würde.
    Schon hart, wenn man auf solcherlei Wecker hofft.

  63. @ #26 Norefugeesinside (13. Dez 2016 09:02):
    Noch was: Der Stürzenberger hat bezüglich der Sarrazin-Debatte Passanten befragt bzw. interviewt. Einer ist mir besonders in Erinnerung geblieben:

    Hallo. Was halten Sie von Sarrazin?

    Arschloch!

    Warum?

    Ja weil er ein Nazi ist!

    Warum? Der ist in der SPD.

    Ja, das frag ich mich auch, warum der in der SPD ist.

    Seit 40 Jahren.

    Ja.

    Und was ist falsch an seinen Aussagen?

    Er ist einfach ein Rassist.

    Wenn er sagt, dass wir Probleme haben mit muslimischen Zuwanderern in der zweiten und dritten Generation, ist das rassistisch?

    Seine Thesen sind einfach rassistisch, weil er das auf eh… weil er es auf Rassen eh… weil er von Genen spricht wie Hitler halt damals.

    Also mal abgesehen von der Gendiskussion, die ja gar nicht Bestandteil seines Buches ist. Er sagt, wir haben – wenn man sich das anschaut – hauptsächlich, und zwar zu überwiegenden Teil Probleme mit muslimischen Zuwanderern in der Integration. Also es besteht eine große Integrationsunwilligkeit. Und beobachten Sie das auch, wenn Sie sich in Deutschland umschauen?

    Nee…

    Also Parallelgesellschaften und so was… Zwangsheiraten, Ehrenmorde – ist das alles kein Problem?

    Doch, ist schon ein Problem.

    Aber man darfs nicht ansprechen, oder?

    Nee, ich bin eh… fertig.

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=SZ4auvqf6lM (ab 4:57)

    Dieser junge Mann hat auch Komplexe. Allerdings lächelt er dabei so blöd! Er wird sicherlich keine Nazis in der Familie gehabt haben, aber in gewisser Weise ist auch er geschädigt.

  64. Kann mir von Euch mal jemand erklären, von welchem Stern dieses „Ding“ stammt?
    Sieht irgendwie aus wie eine billige Menschenimitation von Alpha Centauri…

  65. Bis Ende des Jahres können noch Vorschläge
    zum Unwort des Jahres 2016 eingereicht werden unter der Mail-Adresse:
    .
    vorschlaege@unwortdesjahres.net
    .
    Mein Vorschlag wäre:
    .
    „Einzelfall“
    .
    Ich zweifle nicht daran, dass dieser
    Vorschlag bei der bekanntlich links
    inspirierten Jury keine Chance hat.
    Aus diesem Grunde möchte ich anregen, dass
    auch PI einen Wettbewerb organisiert für
    das Dumm-Wort des Jahres.
    .
    Im Zusammenhang damit könnte man eine
    Persönlichkeit auszeichnen, die dieses
    Dummwort besonders wirkungsvoll verwendet
    hat. Frau Willner wäre hierfür eine erste
    Wahl, denke ich!
    .

  66. #68 Claude Eckel (13. Dez 2016 09:27)
    #48 Gefrusteter Deutscher (13. Dez 2016 09:16)
    Oh Gott !
    Habe nach einer Minute abgeschaltet.
    Ein Fehler! Ab der zweiten Minute wird es erst richtig lustig. Da bringt sie das Gleichnis vom F*ckling, der „seine Deutschkenntnisse an ihr ausprobieren wollte“ und sie nach ihrer Telefonnummer fragte. (Vielleicht hat sie ja ein schönes Ärschchen; sieht man im Video ja nicht…

    Wieso nicht? Der ist doch die ganze Zeit im Bild… Da wo die gequirlte Scheiße rauskommt… Du mußt dir nur die Brille wegdenken… Muuuahhhaaa… Sorry…
    Aber bei der Vorlage konnte ich nicht anders :O)

  67. Ja, is klar Frau Willner,

    „Flüchtlinge“ sind in erster Linie schüchtern und höflich.

    Komisch, da muss man in ihrer Gegend eine ganz besondere Auswahl an „Flüchtlingen“ einquartiert haben. Diejenigen, die es bei uns gibt haben von diesen Eigenschaften rundweg gar nichts. Unsere „Flüchtlinge“ sind laut, überheblich, arrogant, fordernd und egozentriert.

    @Frau Willner: Dummschwätzerei par excellence.

    Ich kann das nicht zu Ende schauen. Das verursacht bei mir starke Schmerzen.

  68. Die Lügenverbreitung sieht man immer an der Gestik. Nach unten gucken, links und rechts mit den Augen „ausweichen“, sind solche Indizien.

    Der arme Freund den sie hat, wenn sie überhaupt einen hat.

    Schäm dich!

  69. Das ist ja mal ein Gutmensch übelster Sorte. Der Armen haben sie doch eine solche Gehirnwäsche verpasst dass sie einen gehörigen Dachschaden davongetragen hat. Eigentlich ist die junge Frau ein ganz armer Teufel. Wut empfinde ich da eher nicht sondern mir tut die irgendwie leid. Sowas wie diese arme Frau ist doch nicht mal überlebensfähig. 🙁 In den Schulen müssen doch, so wie es aussieht, die linksgrünen Irren die armen Kinder mit ihrer Ideologie bombardieren dass nicht so resistente Kinder zu solchen Zombies wie diese arme Anja werden. ARME ANJA!

  70. #93 Traudl

    noch was vergessen:
    In dem Artikel unbedingt die Fotos anschauen!
    Schokoladenpenisse zum Lutschen … hmmmm
    Grausiger „Weihnachtsmarkt“

  71. #82 Der boese Wolf (13. Dez 2016 09:37)
    Ein unangenehmer Breitmaulfrosch mit noch unangenehmeren Gequake. Wahrscheinlich ein MoF (Mensch ohne Freunde).

    Cool… Da hatten wir ja denselben Gedanken… Wie war das mit den Breitmaulfröschen? Dü gübts hür nücht… Dü gübts hür nüscht… :O)
    Quasi ein FoF… Frosch ohne Freunde / Frosch ohne Fickilant!

  72. #47 Union Jack (13. Dez 2016 09:12)

    dass religiöse Gruppierungen oft das persönliche Wohlgehen, die Entwicklung als Wille einer Gottheit erachten Inschallah.

    Dankbarkeit kann man bei einem solchen Weltbild entsprechend lange suchen.

    Das kann man auch umgekehrt beobachten, wenn sie mal resoluten Widerstand erfahren. Allah hat sie dann verlassen.

  73. #79 wortkarger (13. Dez 2016 09:34)
    Auch hier zeigt sich:
    1. Nicht selten steht die Länge der Rede im umgekehrten Verhältnis zur Aussage.
    2. Frau W. fehlt es an der analytischen Gabe, die Gesamtheit sog. Einzelfälle als Struktur zu erkennen. Vielleicht ist es bei ihr aber nur ein Problem der Verdrängung. So viel zur Psychologie!

    Korrekt! Noch schneller fertig ist man, wenn man die Fähigkeiten des sprechenden FoF (s.o.) aufzählt: “ „

  74. Dieses Video bereitet körperliche Schmerzen.
    Eigentlich möchte man diesem Prototyp des gefährlich naiven Mädchens helfen, aber gleichzeitig wird einem bewusst, da müsste man bei Null anfangen.
    Diese gutmenschliche und naive Frau ist verloren und für sich selbst die größte Gefahr.

  75. Unglaublich und doch wahr!

    So kann man die Realität verdrängen und Wahrheiten umkehren ….

    Ich lese und höre nicht jeden Tag über Mord, Vergewaltigungen, Belästigungen von Frauen und anderen Gewaltdelikten von irgendwelchen Menschen anderer Nationen oder Religionen die diese Taten begehen, wir reden hier überwiegend von Tätern, die aus den bekannten Muslimischen Ländern kommen.

    Da können Politik und Medien die Wahrheit noch so verdrängen wollen, da dieses nicht zu ihrer gewünschten Aussen-Darstellung ihrer katastrophalen Migrations-Politik passt.

    Die „Sprechblase“ das es sich bei den Gewaltdelikten, lediglich um „Einzelfälle“ handelt, ist schlicht und ergreifend unwahr … dafür sind es nachweislich zu viele, so dass man nicht mehr von sogenannten „Einzelfällen“ reden kann und darf, um zu mindestens der Wahrheit gerecht zu werden.

    Oder will man bewusst das dumme Volk mit Realitäts-Verweigerung und Postfaktischer Politik entgegentreten, und die eigene Bevölkerung desinformieren und belügen, nur damit man seine eigenen kranken, ideologischen Visionen mit allen Mitteln umsetzen will ….. was sich die Menschen in diesem Land bald nicht mehr bieten lassen.

    Es reicht mittlerweile, was Politik und Medien sich gegenüber der Bevölkerung erlauben ….

    A fD wählen!

    Die Einzige Alternative für Deutschland.

    Es wird Zeit zur Veränderung ….
    Diese Politiker-Kaste muss abgewählt werden.

  76. Genau dieser Typus Frau, ist an erschreckend vielen Schaltstellen der Gesellschaft zu finden!

    Früher nannte man solche Frauen Blaustrümpfe: zwar (theoretisch) gebildet, „aus gutem Hause stammend“ – aber weltfremd = ideologisch fernab der Realität.

    Sich an Äusserlichkeiten hochzuziehen mag billig oberflächlich sein!

    ABER dieser „ungeküsste Typ Frau“, der sich auch noch bewußt unattraktiv machen = unvorteilhafte Brille und ebensolche Kleidung – provozieren mich (als Frau) immer zu dem gehässigen Spruch:
    Der Feminismus wurde erfunden…um auch unattraktiven Frauen einen Platz in der Gesellschaft zu sichern.

    Es sind übrigens dieser Typus Frauen – die sich in Ermangelung von geeigneten Partnern (man spart sich für was ganz EDLES auf) … in Torschußpanik dann „Partnern“ zuwenden – gerne aus extremen Macholändern.

  77. #51 ratloser (13. Dez 2016 09:16)
    Das ist eine Satire oder? Da wird angefangen von der Physiognomie bis zum Quatschsprech jedes erdenkliche Klischee bedient.

    Mist! Stimmt! Ich bin auch drauf reingefallen… Fake-Speech! Korrekter: Fake-Quack!
    Wahrscheinlich gibt es längst ein „Making of“ wo sich das Videoteam schreiend über den Boden wälzt… Weil der FoF (s.o.) den Text so ernst und trocken rüberbringt…

  78. #32 lorbas

    Dieser Höhepunkt der Chorkunst soll tatsächlich an Silvester und nicht am 31. Januar (wie du fälschlich geschrieben hast) stattfinden. Aber eins ist sicher: Bei dieser Darbietung, bei der wohl nichts anderes als Kakophonie rauskommen wird, wird die Crème de la Crème der Kölner Gut- und Bessermenschen unter sich sein.

  79. …was es gibt ist eine INVASION von brutalen islamistischen Steinzeitmenschen…

    Auch nach Deutschland läuft eine Invasion,…baldige Unruhen nicht ausgeschlossen.

  80. was diese bipolar gestörte Frau Willner sagt, muß sie unbedingt nochmal in einem Frauenhaus wiederholen und sagen, bin mir sicher, die Opfer von sexueller Gewalt, eben die Frauen des Frauenhauses werden auf ihre ganz eigene Weise sehr begeistert sein, was diese Frau so zu sagen hat

  81. Leute, was regt ihr euch über solche Weiber eigentlich auf? Solch eine Einstellung und ein solches Verhalten ist bei Frauen ganz tief verankert und genetisch fest verdrahtet, so haben sich seit Urzeiten Frauen immer den siegreichen Männern, die einen Stamm überfallen und erobert haben an den Hals geworfen, damit sie im Gegensatz zu den Männern, die getötet oder gefangengenommen wurden, überleben können. Ihre Loyalität gilt nicht dem eigenen Stamm, sondern nur ihrer eigenen Gebärmutter. Von wem das Kind dann nachher stammt, ist ihnen egal, es muss nur von einem der Sieger sein. Das ganze pseudointellektuelle Geschwurbel dieser Frau soll nur diesen simplen anthropologischen Mechanismus der Unterwerfung überdecken. Männer, die tiefer schauen erkennen dies leicht und sorgen dafür, daß sie ihre eigenen Frauen beschützen. Dann werden sie wenigstens wieder von ihnen geachtet!

  82. „Dümmer geht immer“ – was zu beweisen war. Und ich wollte zum Jahreswechsel vom (Zerr-)SPIEGEL auf Focus wechseln. Da kommt ich ja vom Regen in die Traufe… 🙁

  83. #65 PinkFloyd (13. Dez 2016 09:23)

    dass es auch Deutsche gibt, die sowas tun.

    Dabei wäre es interessant zu erfahren, wie viel davon Passdeutsche und wie viel Biodeutsche sind.

  84. Was eine Scheixxxe.

    Wenn es ein Opfer gibt, dann bitte bitte diese Frau oder ihresgleichen. Also: Wenn!

    Zu dem Video: Diese infantile Brautmaulfröschchen, das von irgendwelchen Männerbegegenungen wie aus der Zoohandlung berichtet.

    Gleichzeitig voll der GÄNGSZTA-HINTERGRUND als Fototapete in der Redaktion oder als Greenscreen-Montage.

    Pfui Deibel!

    Vor „Flüchtlingen“ und Invasoren und „Männergruppen“ ist mir nicht bang. Die bekommt man in den Griff. Aber Täter_INNEN, wie diese naive Praktikantin aus dem Video, vor denen ist zu warnen.

    DAS sind die FEINDE DER GESELLSCHAFT, NICHT der EINZELNE Illegale. VIEL SCHLIMMER als ein EINZELNER ILLEGALER.

    #MerkelMUSSweg
    #IllegaleRAUS
    #MerkelJUNTAstoppen

  85. Die schaut so dümmlich dreist drein, das man glauben könnte, Sie hat eine solche Tat als kranken Traum schon immer in sich gehabt und wartet nur drauf bis einer der Ficklinge endlich Hand anlegt und Sie von Ihrem Trauma der Einsamkeit erlöst.

  86. Nee, Leute lasst Euch nicht verarschen !
    Das ist doch Realsatire, nichts anderes.
    Oder glaubt denn wirklich einer dass dieses Video mit dieser komplett verblödeten Eule echt sein kann.
    So bescheuert kann doch keine sein.
    Mit so einer naiven und strunzdummen Kuh als Redakteurin beim Focus gehen die Verkauszahlen komplett in den Keller. Da könnten die Eigentümer des Focus ihr Verlagshaus auch gleich abfakeln.
    Macht wirtschaftlich gesehen auch keinen Unterschied.

  87. @ #15 Kohlenmunkpeter (13. Dez 2016 08:51)

    Vermutl. spielen Sie auf die linke Turk-Muslima Selin Gören an. Diese hat aber nur die Täter ihre Glaubensgenossen, bzw. Religion Islam in Schutz genommen. Dafür macht eine Muslima dann auch schon mal unfreiwillig die Beine breit, gell!

    Wikipedia – Änderung der Seite am 6. Dez. 2016 – Hier wird Selin Gören nicht mehr aufgezählt, obwohl sie immernoch Bundessprecherin der Linksjugend Solid ist.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Linksjugend_Solid

    „Auf dem letzten Bundeskongress Anfang April 2016 wurden Carolin Tischner, Saskia Spahn, Selin Gören, Daniel Kerekes, Janis Walter und Julius Zukowski-Krebs in den Bundessprecher*innenrat gewählt.“
    linksjugend-solid.de/verband/der-bundesprecherinnenrat/

  88. Mein Sohn behandelt gerade Märchen in der Grundschule. Ich könnte ihm das Filmchen vorspielen, lasse ihn aber lieber noch ein paar Jahre in dem Glauben, es ginge in Deutschland einigermaßen normal zu.
    Ein kleines bisschen Hoffnung habe ich auch, dass die AfD den ganzen Saustall einmal aufräumt, sodass wir alle wieder eine anständige zukunft haben.

  89. Nun… eins muß man dem FoF (s.o.) zugestehen… Wenn er – im Falle einer Bedrängnis – das Breitmaul zur Drohgebärde aufreißt… Dann bekommt auch ein Fickilant Respekt vor der Natur…

  90. #25 Eurabier (13. Dez 2016 08:59)

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-12/cdu-fake-news-strafen-facebook

    Unionspolitiker fordern härtere Strafen für Fake News

    Politiker von CDU und CSU verlangen Strafrechtsverschärfungen im Kampf gegen die Verbreitung von Falschmeldungen.
    ….

    Aus Angst vor Medienmanipulationen vor der Bundestagswahl fordern Unionspolitiker, die gezielte Verbreitung von Falschinformationen strafrechtlich härter zu ahnden. „Ich halte eine Strafverschärfung für sinnvoll, wenn es hierbei um einen gezielten Kampagnencharakter geht“, sagte der Chef des Bundestagsinnenausschusses, Ansgar Heveling (CDU), der Rheinischen Post. Der CDU-Rechtspolitiker Patrick Sensburg verlangte in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: „Gezielte Desinformation zur Destabilisierung eines Staates sollte unter Strafe gestellt werden.“

    Auch der CSU-Innenpolitiker Stephan Mayer hatte zuvor für härtere Strafen plädiert.#25 Eurabier (13. Dez 2016 08:59)

    Aha, und wer entscheidet, was Fake-News ist und was nicht? Annetta Kahane oder Maas, Schwesig und Kauder höchstdaselbst? Und wird nach drei Fake-News aus Sicht der Regierungs-Clique dann die Seite zugemacht und werden die Betreiber inhaftiert? Platz müsste ja sein im Bau, da man die orientalischen Kopftreter und Rapefugees ja grundsätzlich auf freien Fuß setzt.

    Diesen Unions-Ärschen von der FührerInnen-Partei CDU/CSU scheint noch nicht mal bewußt zu sein, daß sie damit den totalitären Staat einfordern. Oder es ist ihnen egal, Hauptsache Kim Jong-Merkel kann ungehindert unser Land weiter zerstören. Mich ekelt vor solchen Leuten.

    Offenbar waren Demokratie und Meinungsfreiheit zu filigran, um in den tumben Hirnen solcher grobschlächtigen Unions-„Christen“ nachhaltig zu wirken.

  91. Die blöde Kuh war selbst für den Invasor zu hohl. Um nicht ganz als Lackaff dazustehen, mußte eine Ausrede her, nämlich die mit der Telefonnummer.

    Forscher haben herausbekommen, daß auch beim Menschen diverse Düfte eine Rolle spielen. Die Alte muß so gegen den Wind nach „Unfähigkeit“ gerochen haben, daß es selbst den härtesten Schwanzträger abstößt. Und auch das Aussehen dürfte eine Rolle gespielt haben… 🙂

  92. #107 GrundGesetzWatch (13. Dez 2016 09:59)

    Ich kann es nicht fassen. Die ist laut ihrer Fratzenbuchseite in einer Beziehung seit 2012. Ist ihr Stxxxxx ein Blinder? Ich kann mir nicht erklären dass ein Normalo auf die steht.

    Ihr Freund wird halt ein hässlicher Bub sein.

  93. @ #107 GrundGesetzWatch (13. Dez 2016 09:59)

    …Die ist laut ihrer Fratzenbuchseite…..

    die gute leidet an Profilneurose, und möchte nicht nur beim Focus eine “ Rolle “ spielen, und sich in Szene setzen, die braucht Facebook um sich darzustellen, im Bezug zu ihrer im Video oben geäußerten Meinung wundert es mich nicht, wenn ihr “ Lieblingsfilm “ laut FB, “ Apocalypse Now “ ist

  94. Sie erscheint wie ein ewig grinsender, hirnloser Zombie, der beliebig aneinandergereihte Satzfragmente der offiziellen Staatspropaganda wiedergibt.
    Ist das überhaupt ein Mensch oder ein programmierter Roboter oder gar eine Computeranimation, die mit einem Chatbot kombiniert wurde?

  95. #119 yps (13. Dez 2016 10:13)

    das Breitmaul zur Drohgebärde aufreißt… Dann bekommt auch ein Fickilant Respekt vor der Natur…

    Beeindruckend, das riesige Gebiss! Da wird jeder Gaul neidisch.

  96. Wer so hässlich ist, wie diese Eule braucht spätestens wenn der Verfolger sie von vorn sieht, keine Angst mehr vor Vergewaltigung haben. Das traurige Freiburger Vergewlatigungsopfer Maria L. hat ja gezeigt, dass auch Refugges Geschmack haben.

  97. Man braucht die Tusse nur sehen, das hören kann man sich sparen und schon weiß man mit wem man es zu tun hat.

    Übrigens was glaubt ihr weshalb solche so darauf drängen dass möglichst viele Afrikaner und Muselmanen hier angesiedelt werden?
    Na dämmerts?

  98. #104 SaekulareWelt   (13. Dez 2016 09:53)
     
    „Früher nannte man solche Frauen Blaustrümpfe: zwar (theoretisch) gebildet, „aus gutem Hause stammend“ – aber weltfremd = ideologisch fernab der Realität.“

    ***********************************************

    Ein spannendes Bildungsfrollein.

    Sich der gefühlten jeweiligen modischen Ansage zu unterwerfen, ist gar nicht einmal weltfremd.
    Schon, weil jemand, der kein BUNT-Bolschewist ist, beruflich ziemlich alt aussieht.

  99. Diese Spezies von links-grünen, extrem konformistischen Dummziegen gibt es in den Kulturwissenschaften an deutschen Universitäten massenhaft!

    Selbstständig denken können diese Dummziegen nicht, alles was sie können ist sich im links-grünen Mainstream zu suhlen, der ihnen das Gefühl gibt, „gut“ zu sein und dazuzugehören.

    Ständig wird diese „wir sind die Guten“ von diesen Dummziegen durch Klatsch und Tratsch wiedergekäut, damit ja keine Zweifel an ihrem ideologisch völlig verblendeten Weltbild aufkommt.

    Solche links-grünen Dummziegen machen das Studium eines kulturwissenschaftlichen Fach für jeden selbstdenkenden Menschen immer mehr zu einer Tortur!

    Kulturwissenschaftliche Fächer sind heute nämlich immer stärker weiblich dominiert, was nicht anderes bedeutet als von links-grünen Dummziegen dominiert.

  100. Wäre sie 80 Jahre früher geboren, würde sie wahrscheinlich sagen: „Nein! Bei Juden kaufe ich nicht!“

  101. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die mit einem Mann in einer Beziehung ist. Normalerweise sind solche Schnallen doch eher lesbisch, oder etwa nicht?

  102. Der Wille war da – nur habe ich es nicht geschafft, mir den geistigen Dünnschiss dieser dummen Göre bis zum Schluss anzutun. Bei knapp der Hälfte war für mich Schluss.

    Unglaublich, welche Vollidioten die jahrzehntelange Umerziehung und Gehirnwäsche hervorgebracht hat.

    Da fällt einem wirklich nichts mehr zu ein….

  103. Verstehe ehrlich gesagt nicht wie man unter diesen Umständen noch Werbung beim Jocus schalten lasssen kann?!

    Da läuft mman als werbendes Unternehmen Gefahr, in eine ganz seltsame umsatzschädigende Ecke gestellt zu werden…

  104. #122 Notabene (13. Dez 2016 10:14)

    Forscher haben herausbekommen, daß auch beim Menschen diverse Düfte eine Rolle spielen.

    Das könnte eine Erklärung sein. Ich sollte vielleicht mal wieder duschen….

  105. @ #110 GrundGesetzWatch (13. Dez 2016 09:59)

    Die ist laut ihrer Fratzenbuchseite in einer Beziehung seit 2012. Ist ihr Stxxxxx ein Blinder?…

    Nein !, eben nicht, jeder soll doch sehen, wie die gute aussieht, vor allem, in einigen Jahren, wenn sie eines Tages etwas älter ist, als “ Plastinat “ die größte Attraktion in Gunther von Hagens Ausstellung „ Körperwelten “ sein wird

  106. Das ist die Apokalypse.

    Rentner holen sich Flaschen aus den Mülleimern.

    Focus findet dort seine Redakteure.

  107. Wenn jemand stirbt, ist es für die Hunterbliebenen ganz furchtbar.
    Für den Verstorbenen nicht, da er ja tot ist.

    Mit dummen Menschen ist das genauso.

  108. Diese linksgrünrot verblödete Bahnhofsklatscherin ist ein Paradebeispiel für gelungene ideologische Gehirnwäsche.
    Dieses naive Weib würde sogar nach einer Vergewaltigung eher die Schuld bei sich selbst suchen, als in den Verdacht zu geraten, *rassistisch* zu sein.
    Nein, bei dieser Trulla ist Hopfen und Malz verloren!

  109. Ständig wird von diesen links-grünen Dummziegen durchgehechelt, was an der Uni gesagt wird und dann wird sich darüber empört, wenn jemand etwas gesagt hat, was „gar nicht geht“.

    Um Argumente geht es dabei überhaupt nicht, sondern nur ob sich jemand an die politisch korrekten Vorgaben hält oder nicht.

    Wer Dinge sagt, die „gar nicht gehen“ wird von diesen Dummziegen gnadenlos ausgegrenzt und wenn das noch nicht genügt, um jemanden mundtot zu machen, gemobbt.

    So sieht heute in Deutschland weitestgehend das Studium kulturwissenschaftlicher Fächer aus.

    Solche links-grünen Dummziegen werden auch massenhaft auf Professorenstühle gehievt, egal wie ihre Qualifikation ist, nur um möglichst schnell ein 50/50-Verähltnis der Geschlechter bei den Professoren zu schaffen

  110. #104 SaekulareWelt (13. Dez 2016 09:53)

    Es sind übrigens dieser Typus Frauen – die sich in Ermangelung von geeigneten Partnern (man spart sich für was ganz EDLES auf) … in Torschußpanik dann „Partnern“ zuwenden – gerne aus extremen Macholändern.

    Torschusspanik hatte ich nie, aber eine gewisse Abschlussschwäche. Diese führte oftmals zu einer offenen Wohnungstür. 🙂

  111. Die ist so hohl, die hat sogar den Lohn für ihre Arbeit bei Focus selbst mitgebracht! Anders wäre sie in der normalen Arbeitswelt nie untergekommen.

  112. .
    Deren
    großes Vorbild
    scheint wohl die emanzicke
    Simone de Bouvoir zu sein,
    so wie die sich da
    zurechtgemacht
    hat. Armes
    Mädchen.
    .

  113. @ #133 Der boese Wolf (13. Dez 2016 10:21)
    „verfault-sauren Mundgeruch riecht man …“

    Ihre Zahnstellung weist auf Einsatz von Korrekturwerk („Knabber-Brekkies“) hin,
    was auf ein sorgsames Elternhaus hinweist.

    was mich besorgt und auch ein bischen traurig macht ist, dass das nun adoleszente Frollein WILLNER so wenig auf sein Äusseres achtet,

    ein enger, billig wirkender Nyltest-Pullover,
    blässliche Haut und fettige Haare,
    eine viel zu grosse Sehhilfe für einen kleinen schmalen kopf.

    auch gegen unvorteilhaft tief hängende sekundärgeschlechtsmerkmale gibt es hilfen.

    für mich insgesamt weder in text noch bild eine ansprechende berufsgruppe.

  114. Solche Gesichter (und damit meine ich nicht die biologische Seite) in Verbindung mit dieser Art der Logik oder auch wie man mit Menschen umgeht, die nicht die eigene Meinung vertreten (z.B. so wie es in TV-Diskussionen macht) … all dies hatte mir mein Leben in der BRD sehr schwer gemacht, als ich als ganz junger Mann 1981 in die BRD kam. Von „linksverseucht“ und so was wusste ich ja nichts und es hat lange gedauert, bis ich begriff, woher das alles kommt. Heute ist es so schlimm geworden, dass man sich für sein Land schämen muss. Das Leben in Deutschland wird immer unangenehmer, schon während des Schreibens muss man aufpassen, dass man ja kein falsches Wort benutzt, ansonsten wird die Staatsanwaltschaft tätig.
    Zu dem obigen Video hätte ich einiges zu sagen, aber ich bin es langsam müde, diesen ganzen Schwachsinn durchzukämmen …

  115. Das ist die ganz große verlogene Masche des Establishment ihre politischen Machenschaften müssten den Pöbel besser Erklärt werden,sprich Gehirnwäsche….und so ist das auch mit den Flüchtlingen es muss ihnen erklärt werden das Frauen keine Vergewaltigung wollen, sagt doch tatsächlich dieses Dumme Stück von Opferlamm.

  116. Warum erinnert mich deren Aufmachung immer an die strengen Lehrerinnen der 50er und 60er Jahre? Die mit der Rute und den „Tatzen“, diese alten, verschrobenen, strengen Matronen, die einen lieber in der Ecke stehen ließen, wenn man aufmüpfig war…

    Jedes Buschnegerdorf hat so eine Schrulle, die ein Außenseiterleben als „Hexe“ in einem einzelnen Lehmloch führte, zu der niemand durfte, weil er sonst „verhext“ wurde oder krank, die Alte wurde gemieden wie die Pest.

    Wenn ich mir nun vorstelle, der Invasor auf der Jagd, da – ein Opfer – ranpirschen, sie dreht sich um und der notgeile Bock starrt in eben so ein Dorfhexengesicht, der Kerl ist impotent für sein Leben… und die dumme Alte denkt, der Kerl ist charmant….

    Ich schmeiß mich weg vor Lachen, weil Hexenwahn auf Dummheit trifft!

  117. HURRA! A new star is born! Am knallbunten Himmel der Abteilung Agitprop strahlt nun Anja Willner. Wann ruft Hollywood an?

  118. Diese links-grünen studentischen Dummziegen sind auch ein Problem für deutsche Studenten: Immer weniger Jungs wollen sich diese nervigen polit-korrrekten Schnallen antun und ziehen es vor, sich auf irgendwelche Pornos einen runterzuholen als einen Beziehung mit mit solch einer Ziege einzugehen.

    Die links-grünen Dummziegen werfen sich deshalb zunehmend irgendwelchen „Refugees“ an den Hals, damit sie überhaupt einen Mann abkriegen. Die „Refugees“ nehmen an Frau natürlich alles, was sie kriegen, selbst 70-jährigen Omas, wenns sein muss, nur um dauerhaft in Deutschland bleiben zu können.

    Hat der „Refugee“ dann seine Daueraufenthaltsgenehmigung oder gar die deutsche Staatsbürgerschaft, kommt es dann immer häufiger zu „Familiendramen“, die zur Folge haben, dass es eine deutsche Frau weniger gibt.

  119. Ich glaube, wenn alle Frauen so aussehen würden wie sie, würde sexuelle Belästigung gegen null gehen oder nur noch im Dunkeln stattfinden.

  120. #0 Gleich zu Beginn:
    „In Freiburg…,
    in Bochum…
    Klar, das sind absolute Einzelfälle,…“

    Es gibt kein Plural von „Einzelfall“ !!!
    Oder gilt: mehrere Male „Einzelfall“ = „absolute Einzelfälle“

    Wenn schon die Sprache nicht klar und eindeutig ist…

  121. Die Kommentare zu diesem Artikel finde ich toll und ich mache mir jeden von denen zu eigen. Mir selbst wäre zu soviel gequirlter Dummheit nichts eingefallen.

  122. Wenn die Dummziegen dann merken, das ihr „Ali“ sie nicht mehr will, konvertieren sie oft zu Islam und nicht selten verschleiern sie sich sogar, weil sie glauben so ihren „Ali“ halten zu können.

    Sich einzugestehen, dass es ihrem „Ali“ immer nur um die Aufenthaltsgenehmigung ging und sonst um nichts, können sich solche Dummziegen natürlich nie eingestehen.

  123. Hilfe, die scheint wirklich so blöd zu sein wie sie quatscht!! Der „Clip“ da oben ist schon Hardcore, aber Anja kann noch besser:
    https://www.youtube.com/watch?v=BzDD8kd3-FY
    Hier mal ein paar Auszüge aus Willners Twitter
    Anja Willner
    Nur das Beste für das russische Volk. Not.
    Constatin Rotary
    Haben Sie das ? verfasst?
    Anja Willner
    Ja. Und ich nehme an, Sie können damit nicht leben und wollen das jetzt loswerden?
    Constantin Rotary
    Ich bin ein Mann der euch verteidigt haste kein Stolz als Frau? siehe eine MUTIGE FRAU.
    Anja Willner
    Wie verteidigen Sie denn Frauen gegenüber sexueller oder anders geartete Gewalt? Durch Twittern? Durch Ihren Islamhass?

    Hier noch zwei Werke dieser geistig umnachteten, es ist wirklich grauenvoll. Beim zweiten Link hat man wohl vergessen, Willner als Schreiberling zu erwähnen!!!!

    http://www.focus.de/panorama/welt/seltene-einblicke-im-netz-so-leben-die-toechter-der-russischen-superreichen_id_4591921.html

    In eigener Sache: Hier noch zwei Texte, die ich für Focus online geschrieben habe. Ein lustiger über Oligarchen-Töchter und ein, wie ich finde, wichtiger über Putins Trolle.

    http://www.focus.de/politik/ausland/propaganda-auf-bestellung-so-funktionieren-putins-troll-fabriken_id_4592188.html

  124. #162 Marti (13. Dez 2016 11:02)

    Die Invasoren sind so schlau und werden das ihrem Opfer natürlich nicht erzählen.

    Will sie ihn besuchen, hat er immer Ausreden parat, er sei grad im Umzug, oder die Bude ist versifft oder die Oma da, Hauptsache, sie weiß nicht, daß er Asyli ist!

    Fikken tun sie nur bei IHR, weil man da ungestört ist und nicht teilen muß.

    Ein Kind ist schnell gemacht, die Aufenthaltsgemehmigung sicher, die Alte stört nun, und wird standesgemäß „entsorgt“. Der Knast ist Luxus pur, die Zeit wird abgesessen, dank Kumpels versüßt, und nach der Entlassung sorgt sich der Staat auch noch um den Knasti! Herz, was willst Du mehr…

    Bei solchen Weibern plädiere ich wirklich zur Zwangssterilisierung, denn solche Dämlichkeit ist wirklich schädlich für jegliche Zivilisation!

  125. Brummbär staunt:
    Diese junge Dame ist ein schönes Beispiel
    für spätgermanische Dekadenz.
    In einer alteuropäischen Gesellschaft wäre
    sie und ihresgleichen längst einer natürlichen Auslese zum Opfer gefallen.Wohlversorgt in
    einer sicheren (noch) Umgebung sozialisiert
    hatte die Gute ihr Leben lang Zeit sich mit
    krudem soziologischen Linksgeschwurbel zu
    beschäftigen.Lebenskampf oder gar Überlebenskampf
    stand nie auf ihrer#Agenda#.
    Mit solchen bizarren Ausartungen der mensch-
    lichen Zivilisation schlägt sich die moderne
    „Gegenwartskunst“seit Jahren rum.
    Zum Beispiel ist das deutsche Theater, wo auf
    der Bühne eh nur nackich geschissen,gekotzt
    und gebumsfidelt wird,genau so krank wie das
    Resthirn dieser Tusse ! Mithin eine bald ab-
    sterbende Zivilisationskrankheit.

    Mahlzeit

  126. ups blinzel blinzel blinzel. ich wäre beinahe vergewaltigt worden, blinzel blinzel, aber der wollte nur seine Deutsche Kentnisse an mir ausprobieren, blinzel, na ja ich hab mich blinzel, blinzel richtig schlecht gefühlt blinzel, hinterher, weil ich ihn doch verdächtigt habe, blinzel zu Unrecht, blinzel.

    Na ja blinzel, vielleicht komm ich nächstes mal dran, blinzel.

  127. Vor einiger Zeit habe ich ein Video über ein Wolfsrudel gesehen, das mehrere Jungtiere hatte. Einer der jüngeren Wölfe hatte einen Gehirndefekt, hielt seinen Kopf schräg und konnte die Entfernung nicht richtig einschätzen.

    Ein weiteres Jungtier war übermütig und konnte es nicht lassen, bei der Pirschjagd im entscheidenden Moment aufzuspringen und die Jagd zu vermasseln. Zwar machten die Wölfe Beute, aber es war viel schwerer, weil der Jungwolf durch sein absichtliches Verhalten die Beute vorher schon alarmierte.

    Solange immer etwas erbeutet wurde, auch wenn der Ertrag im Verhältnis zum Aufwand niedriger war, bekam jeder etwas ab und es herrschte Frieden im Rudel.

    Es kam der Herbst, der Winter. Die Jagd wurde schwieriger, das Überleben härter und wieder konnte es der Frechdachs-Wolf nicht lassen, die Beute zu warnen. Es war für ihn ein Spiel geworden, die gewarnte Beute dennoch zu packen, egal, welche Opfer die anderen Wölfe zu bringen hatten. Als wieder einmal ein Opfer mit dem Leben davonkam, reichte es den Wölfen, aber anstatt den gehirnkranken, hilflosen Wolf als unnützen Fresser zu töten, schnappten sie sich den Frechdachs, der seine Frechheit mit dem Leben und als Futter bezahlen mußte.

    Das Rudel war als sehr sozial im Film beschrieben worden. Ich bin gespannt, wann die Deutschen endlich erkennen, wer die Frechdachse im „Rudel“ sind und ihre Konsequenzen ziehen

  128. #163 mistral590 (13. Dez 2016 11:04)
    …Der „Clip“ da oben ist schon Hardcore, aber Anja kann noch besser:
    https://www.youtube.com/watch?v=BzDD8kd3-FY

    Danke für den Link – unübertrefflich, zum Totlachen!

    Am Rande: dieses affektierte Grimassieren, Dauergrinsen und Dauerschlenkern des Oberkörpers wirkt schon reichlich „psycho“.

  129. Daß die sich nicht schämt…
    Wohl bloß aus dem einen Grund weil sie sowieso durch geistige Abwesenheit glänzt.

    Auffällig auch so wie bei allen diesen linken gegenderten Schwachmaten – diese krampfige unterdrückte Stimmlage, dieses zickige stotterige klugscheißerische Element im Ausdruck.
    Ein Signum der Schwäche, der Unentschlossenheit, – einfach nur abartig daß solche Subjekte überhaupt ihr dummes Maul aufmachen.

  130. #166 Jesus_Fistus (13. Dez 2016 11:15)

    Ja, solange der Flüchtlingshelfer dabei ist, passiert nichts, aber wehe, wenn nicht!

    Dann läuft das Rollenspiel nämlich so ab:

    I: „Ich Dich fucken!“.
    M: „Nix fucken!“.
    I: „Ich haben große Schwanz!“.
    M: „Ich haben Freund!“.
    I: „Du nicht wollen, Schlampe?“.
    M: „Arghhh!“.

    I im Kopf: „War das geil!“
    M: kann nicht mehr antworten, da tot
    I im Kopf „Nächste Bitch suchen, Schlepper haben gesagt, viele Bitch in Gemany!“.

  131. Was für eine dumme Pute. Mein Gott, dieses Gelabere kann man sich ja nicht lange anhören.
    Die glaubt sicherlich wie klug sie ist. Also den Focus werde ich auch nicht mehr kaufen, solche Leute möchte ich nicht ernähren.

  132. #172 kosmischer Staub (13. Dez 2016 11:27)

    Argh, rosa Schweinchenklamotten… die Gute ist wohl aus dem Kindchenschema nicht raus gekommen. Mädchen tragen rosa, Buben blau.

    Die Gute schaut wohl noch „Barbie in Wonderland“ und sonstige Mädchenfilme an, anders ist deren babyhafte Farbwahl nicht mehr zu erklären. Seriosität sieht anders aus!

    Selbst Merkel weiß um die Macht der Farben, trägt sie zu wichtigen Anlässen entweder Purpur oder Königsblau, oft aber auch rot als Zeichen der Aggression. Rosa ist nur was für Schwachmaten!

  133. Die Art von Frauen, vor der sogar Martin Sellner Schiss hat!

    Andererseits freue ich mich für sie, dass sie noch grinsen kann und derzeit nicht von irgendwelchen Krebsen am Grund eines Flusses angeknabbert wird.

    Da fällt mir ein: Habe noch nie ein Statement gehört, demnach nicht jeder Neonazi ein NSU-Mörder sei, sondern nur eine verschwindend geringe Minderheit.

    Werde sogleich dämlich grinsend das Schloss aus unserer Haustür ausbauen (fast schäme ich mich dafür, dass wir die Haustür abends immer abgeschlossen haben): Die wenigsten Europäer sind Einbrecher!

    Übrigens wollen die meisten Kampfhunde nur spielen! Wozu also Maulkorbpflicht?

  134. #14 Wolfenstein (13. Dez 2016 08:51)

    Hier ein Video mit sehr guter Auflösung über den U-Bahn-Treppen-Kicker von Berlin.

    http://vod.gazetapolska.pl/14493-berlin-imigrant-zaatakowal-kobiete-wideo

    Es zeigt, dass uns die Systempropaganda mit vollen Vorsatz nur ein Video mit sehr schlechter Qualität gezeigt hat.

    🙂
    ——————————-
    da erkennst genau diese Hackfressen !!!!!

    was sagt denn FussballLehrer Streich dazu ?? .. hat hier auch ein Bub nur sein Kultur ausgelebt ???

    ich hasse diese Ladenburgers, diese Streichs dieser Welt

  135. Ich glaube die ist heimlich blond, soviel blödheit kann es nicht geben ..

    AFD oder untergang !!!!!!

  136. #21 Jesus_Fistus (13. Dez 2016 08:57)

    eine Burka würde der Dame eher stehen als der Rollkragenpullover….
    ————————————————
    Das ist die deutsche Version, wie (linke) Frau sich asexuell kleidet, analog zur arabischen Burka. Seit Jahrzehnten fällt es mir unangenehm ins Auge, wie sich linke Frauen schlampig und völlig geschmacklos kleiden. Kein Wunder, dass es so wenige deutsche Kinder gibt.Welcher normale Mann will denn mit sowas eine Familie gründen.
    Das ist bei den Orientalen anders, Hauptsache Frau hat L…, darf auch gern 70 oder gar 90 Jahre alt sein, alles schon dagewesen.

  137. Viel Glück Mädchen! Mit deiner Naivität gegenüber dem Islam hast du eine schwere Hypothek für dein Leben von deinem Umfeld mitbekommen. Zu viele haben diese fehlende Ablehnung des Islam schon mit dem Tod, Gewalt, Drohungen usw. bezahlt.

  138. Von Studentinnen sollte man erwarten können, dass sie in der Lage sind ihren Verstand zu gebrauchen. Bei der hat es offenabr nicht gereicht. Lasst mich raten was die „studiert“: Soziologie? Psychologie? Basteln auf Lehramt? Wenn es die in der dunklen Überführung, in der sie offenbar ganz gerne steht, erwischt, wird es mir nicht leid tun. So wie die aussieht, träumt die noch davon.

    Es gibt doch kaum etwas ekligeres als Frauen, die sich anbiedern indem sie Frauenschändung grinsend verharmlosen.

  139. #4 Wolfenstein (13. Dez 2016 08:41)

    Man schaue sich nur mal die Visage, die Körpersprache und das ganze Erscheinungsbild der rotgrünen Dumm-Frau genau an.

    Man braucht nicht Psychologie studiert haben, um zu erkennen, dass da große psychologische Defizite mit der moralischen Überhöhung der eigenen Irren-Ideologie ausgeglichen werden muss.
    ……………..
    Man beachte das ununterbrichene Stakkato-artige Dauerblinzeln!
    Entweder herrschte Durchzug in diesem Tunnel.
    Oder das Dauerlesen ab Blatt war ihr ungewohnt. Dauerblinzeln wird auch als inneres Unbehagen gewertet.Ein schwer kontrollierbares Körperzeichen wie erröten, husten und stottern.

  140. Es gab tatsächlich mal eine Zeit, in der ich dachte, dass der FOKUS eher rechts und konservativ sei. Ich hatte immer wieder mal versucht, einen Kommentar dort zu Platzieren. Der Kommentar wurde dann freigeschaltet, wenn er klar politisch Korrekt war. Spiegelte er dagegen meine persönliche Meinung wieder, wurde er abgelehnt. Somit wurde mir klar, dass der FOKUS im Prinzip genauso links und versifft ist wie z. Bsp der SPIEGEL nur etwas getarnter, damit auch die konservative Leserschaft getäuscht wird. Diese kurze Video nimmt mir die letzten Zweifel.
    Wie gut, dass es PI gibt. Mein Großvater, der ein Gegner von Hitler war, hatte es da nicht so einfach. Zu der Zeit gab es nur zensierte Medien. Darum hatten die Menschen aus dieser Zeit weniger Schuld, als die Menschen dieser Zeit. Jetzt gibt es faktisch keine Entschuldigung mehr und doch läuft der große Teil der Bevölkerung ins offene Messer.

  141. Wie #160 kosmischer Staub (13. Dez 2016 10:56) bereits anmerkte: Es gibt keine „Einzelfälle“!

  142. #64 18_1968 (13. Dez 2016 09:23)

    FOCUS-Online-Redakteurin Anja Willner ist tatsächlich so annähernd das Dümmste, was zu dem Thema Worte erbrochen hat.

    Besonders „schön“: Frauen in fester Beziehung rücken ihre Telefonnummer nicht raus.
    Bedeutet im Umkehrschluß: Alle Frauen ohne feste Beziehung verteilen gern ihre Telefonnummer.

    Widerlich.

    Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen. Auch sprachlich gibt es seltsame Probleme. Sie spricht von „Anspruch“, wo sie „Anstieg“ meint. „Eines Abends bin ich spätabends….“, wer sich mit solchen Ausfällen (und einigen mehr) mit video ins Netz stellt, hat ein ganz großes Problem mit seiner Selbstwahrnehmung.
    Bestürzdend finde ich, dass bei focus solche Leute arbeiten.

  143. #184 fiskegrateng (13. Dez 2016 11:55)

    Seine Erektion zu verlieren, ist das Schlimmste, das einem Invasor passieren kann. Lt Allah darf das nicht sein.

    Wäre das passiert, würde sie nicht mehr leben!
    Deswegen glaube ich, daß das ein noch unerfahrener junger Mann, vielleicht sogar ein Christ gewesen sein muß. Bei einem Allahbruder wäre die Sache ganz anders ausgegangen.

  144. Dieses Mistvideo hatte ich gestern schon gesehen….naja nicht ganz, mir wurde schlecht!

    Ich wünsche, ja ich wünsche Dir mehr…..Licht!

  145. oh je, die gibt es ja wirklich … zuerst dachte ich, das ist Satire ….
    wie dumm doof ist die denn …

    da fehlen mir echt die Worte …

    alles edle und feine Heilige, unsere neuen Menschen … “ er wollte nur seine Deutschkenntnisse aufbessern ..“ das war der Brüller …
    ich könnte koxxx über so viel Dummheit dieser Frau

  146. Alphabet, Basissprachkenntnisse und Kinder als Hürden

    Flüchtlinge in Köln

    Ein Jahr „Integration Point“ – nur 76 Arbeitsaufnahmen

    (….)
    Zur Erinnerung: Am 1. Dezember 2015 hatte der Integration Point als gemeinsame Stelle von Arbeitsagentur und Jobcenter seine Arbeit aufgenommen. Die Idee dahinter: Asylbewerbern und anerkannten Flüchtlingen einen zentralen Anlaufpunkt für alle Fragen rund um die Integration in Ausbildung und Arbeitsmarkt zu bieten. Der Bedarf ist groß. Tag für Tag bilden sich im fünften Stock des Gebäudes an der Luxemburger Straße lange Schlangen, stundenlang harren die Wartenden in dem überfüllten Flur aus, bis sie an der Reihe sind. Rund 4000 Menschen betreut der Integration Point aktuell, vor allem Syrer, Iraker, Afghanen, Eritreer und Iraner.
    Nur 76 Arbeitsaufnahmen

    Doch das Geschäft der Integration gestaltet sich mühsam: Insgesamt konnten übers Jahr verteilt lediglich 76 Arbeitsaufnahmen gezählt werden, die weitaus meisten davon in helfenden und ungelernten Tätigkeiten. Fehlende Sprachkenntnisse sind dabei weiterhin das größte Vermittlungshemmnis.

    Ein neues Programm namens „Kompas“, das im September startete, sollte eigentlich Abhilfe schaffen. „Kompas“ steht für „Kompetenzfeststellung, frühzeitige Aktivierung und Spracherwerb.“ Es kombiniert einen regulären Integrationskurs mit berufsorientierenden Modulen. Eine gute Idee, dachte sich das Jobcenter, und orderte für Köln insgesamt 2000 Plätze.
    „Kompas“ ist ein Flop

    Doch die hohen Erwartungen haben sich nicht erfüllt, „Kompas“ ist ein Flop. Die bislang angelaufenen Kurse sind lediglich zu 17 Prozent belegt, rechnete Olaf Wagner kürzlich im Sozialausschuss vor. „Das ist angesichts des großen Bedarfs an Sprachmaßnahmen absolut unbefriedigend.“ Als Grund nannte Wagner die hohen Zugangsvoraussetzungen. Wer keinen Vollzeit-Kurs machen kann – etwa weil er Kinder betreuen muss – dürfe nicht teilnehmen. Bewerber müssten zudem bereits das lateinische Alphabet beherrschen und Basis-Sprachkenntnisse vorweisen können. „Die Hürden sind so, dass viele von vorneherein rausfallen.“ (….)

    – Quelle: http://www.ksta.de/25267924 ©2016
    http://www.ksta.de/koeln/fluechtlinge-in-koeln-ein-jahr–integration-point—-nur-76-arbeitsaufnahmen-25267924

  147. Oh Mann, „er wollte nur mal seine Deutschkenntnisse an ihr ausprobieren…

    Taugt ja hervorragend als Anmachspruch für Rapefugees:
    „Seit ich dich gesehen habe, haben sich meine Deutschkenntnisse enorm vergrößert und verfestigt! Guck mal! Lektion eins – Einführung!“

    Boah, so ein hohles Püppi, ich faß‘ es nicht…

  148. ’ne verblödete Bahnhofsklatscherin par excellence. Offenbar kann die sich gar nicht vorstellen, dass sich nicht alle deutschen Frauen verpflichtet fühlen, „Räfugees“ unsere Benimmregeln beizubringen. Auch noch unentgeltlich. Das soll die „Wir-schaffen-das“-Stasiwachtel mal selber machen.
    Wenn ich die öffentl. Verkehrsmittel benutze, möchte ich nicht von Honks belästigt werden. Für die bin ich nämlich nicht zuständig.

  149. #109 dumpfe masse (13. Dez 2016 09:59)

    …so haben sich seit Urzeiten Frauen immer den siegreichen Männern, die einen Stamm überfallen und erobert haben an den Hals geworfen, damit sie im Gegensatz zu den Männern, die getötet oder gefangengenommen wurden, überleben können. Ihre Loyalität gilt nicht dem eigenen Stamm, sondern nur ihrer eigenen Gebärmutter.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schwachfug was Sie hier schreiben. Schon bei Tacitus können Sie nachlesen, das die Römer erstaunt und bestürzt waren, als bei der Eroberung germanischer Dörfer die Frauen mitgekämpft haben und den Tod der Versklavung vorgezogen haben (analog die Wikingerfrauen).
    Bespiele aus der neueren Vergangenheit gabs zuhauf im WK 2, als Frauen auf allen Seiten kämpften und für Ihr Vaterland und Ihre Ideale starben. Oder auch bei allen (Bürger-) Kriegen seither.

  150. #187 Bernart (13. Dez 2016 12:00): Sehr gut getroffen! Wie das Leben bei den linken Schnallen so läuft…

  151. Da ist ja eine BILD intellektuell um kosmische längen im Vorteil.
    Das ist so ziemlich das blödeste stupideste was eine kleine mainstream Muschi seit der Altsteinzeit ausgefurzt hat.

  152. Wer so häßlich ist, wie dieser Mülleimer mit Brille, der ist schon durch seine Geburt gestraft.
    Dazu noch die Wut, weil „man selber verschont blieb“……….ja,ja, an so etwas geht selbst der stinkenste Alahist nicht dran!

  153. „Fake Nesw“ heißt doch das neue Schlagwort.
    Nach dem obigen Film und dem vorherigen Sehen dieses Films:

    https://www.youtube.com/watch?v=VPdRSuXdH_4

    bin ich nun ganz verwirrt, wer denn die Lügenbaroness ist.

    Den etablierten Medien laufer die Konsumenten davon, weil man ihre Lügen satt hat und der mündige Bürger sich alternativ informieren kann. Deshalb jetzt die Hetzkampagne gegen alternative Medien a la Fratzenbuch, Youtube, Blogs etc.

  154. Dieses Wesen (Frau kann ich so was dummes, unreifes, weltfremdes und arrogantes nicht nennen) hat schon öfters ihre Ergüsse über ihren Blick auf die Welt als Video bei focus veröffentlicht.
    Ihr Lieblingsziel war einige Zeit Frau Petry.

    Die würde auch nach einer Bereicherung nicht aufwachen, sondern den Täter noch entschuldigen.

  155. #36 Eurabier   (13. Dez 2016 09:07)  
    #29 lorbas (13. Dez 2016 09:05)
    „Grenzenlos durch die Nacht“ mit Henriette and the Rapers!
    —————————-

    Genialer Bandname! Hier der Text, angelehnt ans Original (Atemlos):

    Grenzenlos durch die Nacht,
    heute wird wieder gegrapscht
    grenzenlos, einfach raus,
    wir suchen uns die Frauen aus
    grenzenlos durch die Nacht
    spür was mein Lümmel mit dir macht
    Grenzenlos, schambefreit, und der Richter spricht uns frei

    Wir sind ziemlich viele, Grapscher, Schläger, Diebe
    Und lassen heute die Sau raus
    Keiner kann sich wehren, wir werden dich entehren
    Mama Merkel läßt uns freien Lauf

  156. #193 pragmatikerin (13. Dez 2016 12:25)

    Die sieht so aus, als wollte sie unbedingt auch mal einen Mann abbekommen – egal welchen.
    —————-
    Nee, die wird sorgfältigst drauf achten, dass der Vater ihrer Kinder nicht nur weiss ist, sondern auch Kohle hat. Die ist nur unheimlich arrogant und gefällt sich in der Rolle der Belehrerin, wie leider so viele Deutsche. Weshalb wir ja im Ausland nicht so geschätzt werden wg. dieser ekligen Eigenschaft.
    Für solche Charaktere ist das doch wie Weihnachten und Ostern zusammen, wenn hier Millionen Analphabeten reinströmen, denen gegenüber sie sich aufspielen und wo sie ihrer Lieblingsbeschäftigung=andere belehren, nachgehen können. Da sind die ganz in ihrem Element und können sich wie gesagt, gar nicht vorstellen, dass es Deutsche gibt, die so was nicht wollen und die Eindringlinge ganz anders sehen. Nicht vom hohen Ross der Gutmenschen herunter, moralisch, bildungsmäßig überlegen zu sein, sondern eben nüchtern und realistisch. Und da sieht man eben Horror-Gestalten, vor denne man (berechtigt) Angst haben muss, besonders als Frau.

  157. Drei Sätze von dieser Nuß, dann war es für mich Schluß.
    Und solche Tunten stellen sich dann auch noch selbst das Zeugnis der geistigen Überlegenheit aus.
    Hoffentlich darf ich noch den Tag erleben, wo diese sehr schnell laufen müssen im ganzen Land. Denn ein Volk läßt sich nicht für alle Zeit als dumm hinstellen. Diese Blasen werden es erleben, weil die noch einige Zeit vor sich haben, welche sehr heiss werden wird.

  158. Das sind die weiblichen Supertalente mit v.d.Laien – Abschluss, mit denen es die deutschen Jungs aufnehmen müssen, wenn sie denn eine Bunte abbekommen wollen.

    Ich gehen davon, dass die meisten von ihnen dankend das Angebot ablehnen, denn wer will schon in seinem Leben ständig Stress mit Bärchen-Werferin haben?

  159. In Deutschland gibt es eine große Gruppe die nichts hören und wissen will (der Ich Mensch ) nur mit Sich und dem Materiellen beschäftigt .. Mir geht es gut, wichtig ist nur mehr zu haben wie der Nachbarn oder der Bekannte. Solche Würstchen erreicht man nie, nach unten treten und nach oben buckeln.Ein ganz großen Dhimmi hätte auch Gauck verdient.

  160. Warum ist das Video nicht erst ab 58 Jahren freigegeben? Soviel Dämlichkeit und Naivität ist schlimmer als jedes Beheading-Vid (und weitaus brutaler).

    „Weil einige Frauen vielleicht Angst haben und nicht wissen, wie sie mit der Situation umgehen sollten.“

    Tja, vielleicht weil einige Frauen danach überhaupt nicht mehr in der Lage dazu sind?

    Neue Kategorien: Aliens, brutales entartetes Hassverbrechen durch Vids begangen, Menschenverachtung, Dhimmis (beste Nominierungen)

  161. Oh Gott, was für eine sabbelndde Ignorantin! Aber DAS ist ein typisches Gehirnwaschpodukt der deutschen Schulen, millionenfach multiplizierbar! Leider wird die dumme Gans wohl selbst erstmal ein Opfer werden müssen, bevor sie lernt!

  162. Dies hier hat mich schwer schockiert und Gutmenschen wie die arrogante Dumm-Tusse oben sind schuld dran:

    https://www.youtube.com/watch?v=BPtm69tON4E

    Nicht nur, dass eine 67jährige obdachlos in Portugal vegetiert, nein, sie wird auch noch von den Ach-so-harmlosen Räfugees, die ja nur eine Telefonnummer wollen, (wofür wollen die denn wohl die Tel-Nr. mal ganz dumm gefragt???) angegriffen, ihr werden Nase und andere Knochen im Gesicht gebrochen und sie wird vergewaltigt.
    Da kann das arrogante dumme Stück oben im Film echt stolz drauf sein. Hauptsache, ihr geht es gut, näh?
    Für die Deutschen wird es sich bitterlich rächen, wenn wir weiterhin solchen Tussies wie oben hier die Meinungshoheit erlauben und dem Treiben unserer Diktatorin weiterhin tatenlos zuschauen. Ganz Europa wird uns dafür hassen.

  163. Was will Frau Willner uns (bzw. den Frauen?) denn eigentlich sagen? – alles halb so wild, ihr braucht keine Angst zu haben? Ihr braucht nur zu reden und zu erklären, „wie es bei uns in Deutschland läuft“?

    Mein Eindruck: Überflüssiges Gequatsche. Erkenntniswert absolut Null.

  164. Ach ja, er wollte nur seine Deutschkenntnisse testen und eine Nummer von (mit?) ihr!
    Vermutlich verschwand sein sexuelles Verlangen, als sie sich herumdrehte und ihn vollaberte.
    Maria L. hatte dieses Glück nicht und viele andere auch nicht!
    Mich kotzt dieses Relativieren dermaßen an!

    Müsste es von diesen Leuten dann nicht auch heißen, daß es unter den vielen harmlosen Rechten auch einige Extreme und Schläger gibt. Aber das könne man doch nicht verallgemeinern. Damit tue man doch den vielen anständigen Rechten, die nur ihr Bier trinken und patriotische Lieder singen wollen, Unrecht!
    Wir brauchen einfach mehr Geld für rechte Projekte!

  165. Die sollte evtl von soner Blackgangbang bereichert werden….

    Dummes Suppenhuhn……

    wahrscheinlich auch noch nie wirklich gearbeitet , Typ Dauerstudentin

  166. Das ist ja unterirdisch, was die da von sich gibt. Fleischgewordene Blödheit, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.

  167. Die naive Tante ist schon mehrfach aufgefallen. Auch ihre übrigen Kommentare, mit denen die Focus-Leser gequält werden, sind keinen Deut besser.

  168. Ihr kann ich nur das volle Paket an multikultureller Bereicherung wünschen. Das schließt natürlich eine Vollverschleierung mit ganz viel Schnauze halten mit ein.

  169. Neuigkeit im Fall Maria L. – Verdient einen eigenen Artikel bei PI

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/stern-exklusiv–mutmasslicher-moerder-von-maria-l–aus-freiburg-soll-vorbestrafter-gewalttaeter-sein-7238230.html

    In Griechenland hat der 2014 „17 jährige“ Afghane eine 20 jährige Griechin die Steilküste runtergeworfen. Durch ein Wunder überlebte sie mit schweren Verletzungen. Er wurde zu 10 Jahren Haft verurteilt, aber die liebenswerten Griechen lassen hin laufen, damit er uns bereichern kann, als ewiger 17 jähriger.

    Hoch lebe die EU, die Griechen, die Afghanen, die Bereicherung und natürlich Merkel.

  170. Selten dumme Nuss. Wäre doch so gern mal durchgenommen wurden …
    Aber auch afghanische Vergewaltiger haben ihren Stolz 🙂

  171. Die weiß doch selbst nicht,was sie will.
    Sie kommt mir vor, wie ein 8jähriges Mädchen, das nie gelernt hat, NEIN zu sagen, das gedrillt wurde auf Nett-und Bravsein.
    Die Arme!
    Ein Leben in den vorgegebenen Richtlinien der Gesellschaft.
    Und so was nennt sich evtl. noch emanzipiert?!

  172. Eigentlich faszinierend und erschreckend zugleich mit welcher Eiseskälte dieses unverschämte Weibstück
    Verbrechen relativiert und das Opfer für ihre Propaganda missbraucht. Dieses scheußliche Grinsen als sie über die Tat an sich spricht ……………..
    Ich bin mir sicher, dass hierzulande genügend Idioten dieser Heuchlerin zustimmen.

  173. Wenn man die Relativiererei Der Qualitätsmedien bezüglich des Einzelfalles: Mord an Maria L. auf die NSU-Morde anwenden würde, dann sähe das so aus: Die NSU-Morde waren so spärlich über die Jahre verteilt, daß sie die Kriminalitätsstatistik überhaupt nicht beeinflusst haben. Oder: Der Mörder hätte auch ein Türke oder ein Grüner sein können, die Herkunft des Mörders und seine Religion spielten überhaupt keine Rolle. Oder: Man darf jetzt nicht alle Neonazis unter Generalverdacht stellen.
    Wurden eigentlich DNS-Reste der Uwes an den Tatorten der NSU-Morde gefunden?

  174. Seid ihr euch sicher, dass das ein echtes Video ist? Vielleicht war ein paar Praktikanten in der Mittagspause auch nur langweilig. Die lachen sich wahrscheinlich schief, dass wir uns hier auf PI stundenlang darüber auslassen…

  175. Wären die Ohren nicht im Weg, sie würde glatt im Kreis lächeln!
    Die hat aber echt die Realität komplett aus den Augen verloren (trotz der übergroßen Brille) und ihre Begegnung im Dunkeln mit anschließenedem Gespräch in einer S-Bahn, glaube ich ihr schlicht nicht!
    Denn wäre es so, würde sie jetzt nicht mehr so lächeln!
    Wer will von so einer „strahlenden Schönheit“ die Telefonnummer?

  176. Das Resüme der Politiker und den Staatsmedien ist doch:
    „Gemordet wird und wurde in Deutschland immer,nun war es mal ein Asylant,was regt ihr euch so auf!“

    Anstatt Entsetzen über die Brutalität und Unverfrorenheit der Schutzsuchenden und „Geschenke Gottes“ zu zeigen,sich mal kritisch zu hinterfragen ob es ein eigenes Versagen in der Asylfrage gibt,wird einfach verharmlost.
    Die Opfer des Merkelsystems sind allen egal,nach ein paar Krokodilstränen geht man zur Tagesordnung über,genauso war es mit den über 50 getöteten Deutschen Soldaten in Afghanistan,da redet niemand mehr drüber…
    Die angebliche Menschlichkeit gegenüber diesen armen traumatisierten Flüchtlingen,sollte man als erstes dem eigenen Volk zukommen lassen aber das soll ja eh,in seiner jetzigen Form,abgeschafft werden…

  177. Tja, am Ende des Videos führt sie sich selber ad absurdum, indem sie bestätigt, dass die Rapefugees ein „archaisches Frauenbild“ haben und dass wir klarmachen müssen, wie wir mit denen zusammenleben wollen.

    Was nun?

    Sind es Einzelfälle oder doch das massenhafte Ausleben dieses kültürbedingt in den Mohammedanerköpfen fest verankerten und unter den illegalen Einwanderern weit verbreiteten mohammedanischen Frauenbildes?

    Die Olle pfegt im Video nur eines, und das ist ihr opferungsbereiter Xenofetischismus, der sie dazu bewegt, den Aufenthalt der einflüchtenden Kulturfremden als Alternativlosigkeit wahrzunehmen und andere Leute zur Selbstopferung aufzufordern, anstatt ihr Menschenrecht auf ein Leben unter Kulturgleichen in ihrer Heimat einzufordern bzw. ihren Volkszugehörigen zuzugestehen.

    Sie kann sich dem Xenofetischismus ja gerne selber als persönliches Opfer darbringen.

    ——-

    Ausserdem würd ich sie gerne persönlich fragen, wie sie sich die Konsequenz für den Flüchti vorstellt, die seine Integrationsverweigerung nach sich zieht und welche Mittel sie zum „Klar-Machen“ als ultima ratio zulassen möchte.

    Ausweisung etwa oder Knast?

  178. Habe gerade gelesen dass der 17 Jährige Vergewaltiger von Freiburg in Grichenland bereits Auffällig geworden ist.
    Es wird von 10 Jahren Gefängnis gesprochen, warum er aus dem Gefängnis entlassen wurde wird gerade geprüft.

  179. Das ist Martina Hill (Knallerfrauen) in ihrem neusten Sketch über beknackte Linke. Chapeau! Täuschend echt. Ich wäre fast darauf reingefallen – von wegen FOCUS, hahaha.

  180. Dieser Frau, so intelligent sie auch sein mag, steht das Gutmenschentum und die Naivität ins Gesicht geschrieben. Die hat sich eine Parallelwelt aufgebaut mit eigenen Wahrheiten. Ich unterstelle dieser Sorte Mensch einen Hang zum fanatischen Emotionalismus. Umso schlimmer ist es, dass sie über focus ihre Scheinwelt auch noch einer breiten Öffentlichkeit unterbreiten kann.

    In der Welt berichten sie übrigens, dass der mutmaßliche Mörder der Freiburger Studentin bereits wegen einer Straftat (er soll dort ebenfalls eine Studentin über eine Steilküste geworfen haben, die das allerdings schwerverletzt überlebte) zu einer Haftstrafe von 10 Jahren verurteilt worden sein. Zur Tatzeit soll er dort übrigens auch 17 Jahre alt gewesen sein – der scheint nicht zu altern…

    Zum Dank für unsere große Hilfe in der Euro-Krise muss ihn Griechenland wohl nach Deutschland abgeschoben haben – es könnte einem das Messer in der Tasche aufgehen!

    Von unserer Justiz erwarte ich, dass nun endlich das tatsächliche Alter des von Streich als Bub bezeichneten allgemeingefährlichen Täters festgestellt wird. Dieser hochtraumatisierte und psychisch Erkrankte wird bei uns wohl mildernde Umstände bekommen und auf Dauer von uns alimentiert – im alten Sparta hätte man ihn vermutlich auch über die Klippen geschmissen!

  181. Merkels pseudohumaner Ansatz dürfte die ganze Welt zum Lachen bringen, uns aber soll er als Rechtfertigung für das Ignorieren von Gesetzen und Regelungen dienen. Merkel macht uns weltweit zum Gespött und die Wahlkampfhilfe Obamas hinterlässt einen geradezu lächerlichen Eindruck.

    Obwohl wir noch das Jahr 2016 haben, scheint die CDU bereits im Wahlkampfmodus zu sein: Man mutmaßt in der CDU, dass Putin Manipulationen zur Abwahl Merkels betreibt. Damit hat man ja endlich einen Schuldigen, sollte Merkel abgewählt werden oder bei der Wahl schlecht abschneiden.

  182. Naiv, selbstüberschätzend und ein überdimensioniertes Selbstbild, das ist die Generation der Prinzen und Prinzessinnen, wohlbehütet im gutsituierten Elternhaus aufgewachsen, erklären sie uns, wie die Welt funktioniert.
    Aber auch diese dümmlichen Grinsebacken werden eines Tages in der rauhen Wirklichkeit ankommen und dann wird ihr aufgeblähtes Selbstbewußtsein auf Zwergenmaß heruntergeschrumpft. Hoffentlich darf ich das noch erleben.

  183. Die junge Dame im Video fühlt sich ganz offensichtlich ungeheuer geschmeichelt und angetörnt davon, daß ein wildfremder Mann sie angemacht und nach ihrer Nummer gefragt hat.
    Sowas hat keiner der braven Brillenbubis an ihre Uni jemals auch nur versucht.
    Eines der GIGANTISCHEN Probleme des heutigen Europas.

  184. Hussein Khavani
    Mutmaßlicher Mörder von Maria Ladenburger soll vorbestrafter Gewalttäter sein

    Hussein K. steht unter Verdacht, die Studentin Maria L. aus Freiburg getötet zu haben. Nach stern-Recherchen wäre das nicht das erste Gewaltverbrechen des mutmaßlichen Täters.

    Bei dem mutmaßlichen Mörder der getöteten Studentin aus Freiburg soll es sich nach stern-Recherchen um einen vorbestraften Gewalttäter handeln. Der unter dem Namen Hussein K. bekannt gewordene Verdächtige soll in einer Mainacht 2013 auf der griechischen Insel Korfu eine 20-jährige Studentin überfallen und eine Steilküste hinabgeworfen haben. Das Opfer überlebte den Angriff wie durch ein Wunder, verletzte sich aber schwer.
    Griechische Medien berichteten in der Folge über die Festnahme des Täters und die Ermittlungen aufgrund versuchten Mordes und Raubes. Damals kamen Zweifel an der Richtigkeit der Angaben des Flüchtlings auf. So schien es den Ermittlern unwahrscheinlich, dass er zum Tatzeitpunkt erst 17 Jahre alt war. Sie konnten dies aber nicht widerlegen.
    Er soll zu zehn Jahren Haft verurteilt worden sein

    Der Flüchtling ließ damals über seine Anwältin bekannt machen, dass er die Tat bereue. In einem Gerichtsprozess im Februar 2014 soll er zu zehn Jahren Haft verurteilt worden sein. Warum ihn die griechische Justiz frühzeitig aus dem Gefängnis entließ, ob sie ihn abschob, ist bislang unklar. Jedenfalls erreichte der Mann im November 2015 Deutschland und wurde unter dem Namen Hussein K. als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling registriert. Damals gab er an, dass er 16 Jahre alt sei.

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/stern-exklusiv–mutmasslicher-moerder-von-maria-l–aus-freiburg-soll-vorbestrafter-gewalttaeter-sein-7238230.html

  185. Ehrlich gesagt, mein sexueller Notstand könnte nicht so goß sein, dass ich mich mit dieser Frau ins Bett legen legen würde. Die Frage stellt sich ja auch, was passiert danach und worüber soll man sich mit ihr unterhalten?

  186. Afghanistan brauch dringend deutsche Zuwanderung. Ich denke, an diese intelligente Frau da im Video. Dadurch machen wir dann physische Kriegsführung, indem wir denen da ihren Genpool versauen. „Aus IQ 75 mach 60, leicht gemacht.“
    lol

  187. @ #235 datHelmi (13. Dez 2016 14:45)
    Habe gerade gelesen dass der 17 Jährige Vergewaltiger von Freiburg in Grichenland bereits Auffällig geworden ist.
    Es wird von 10 Jahren Gefängnis gesprochen, warum er aus dem Gefängnis entlassen wurde wird gerade geprüft.
    ————

    Griechenland ist so kaputtgespart worden, da haben die Gefängnisse aus Kostengründen keine Türen.

  188. #244 Lady Bess (13. Dez 2016 15:34)

    Hussein Khavani
    Mutmaßlicher Mörder von Maria Ladenburger soll vorbestrafter Gewalttäter sein

    Hussein K. steht unter Verdacht, die Studentin Maria L. aus Freiburg getötet zu haben. Nach stern-Recherchen wäre das nicht das erste Gewaltverbrechen des mutmaßlichen Täters.

    Ungeheuerlich, was da jetzt so alles an das Tageslicht kommt. Der „Bub“ (Zitat Streich) ist also kein unbeschriebenes Blatt sondern ein Schwerkrimineller. Aber natürlich ist dies nur wieder der berühmte „Einzelfall“. Natürlich war er vor drei Jahren schon siebzehn Jahre und ist es jetzt immer noch und die Behörden glauben den ganzen Quatsch und bezahlen zig tausende für diese Typen. Mittlerweile habe ich massive HWS-Beschwerden wegen des andauernden Kopfschüttelns. Tolle „geschenkte Menschen“.

  189. Leute, die seit hundert Jahren 17 sind, gibt es höchstens als Edward Cullen in den „Twilight“-Reihe. Das scheint sich aber noch nicht bis zu den deutschen Asylbehörden herumgesprochen zu haben.

  190. @ #112 Der boese Wolf (13. Dez 2016 10:02):
    Na ja, es gibt ja auch Statistiken, die nicht nur nach Nationalität aufgeschlüsselt sind, sondern auch nach Herkunft. Macht aus Sinn, denn ansonsten wird die Kriminalität von Migranten verschleiert und der bösen Nazi-Deutschen erhöht.

    Auch gibt es Untersuchungen, wo die Schul- und – wenn sie überhaupt vorhanden sind – Berufsabschlüsse nach diesen Kriterien untersucht worden sind. Siehe beispielsweise Sarrazin, der sich bei den Berufsabschlüssen auf Holger Seibert beruft.

  191. Als der Herr das Gehirn verteilte,war die grad auf der Toilette.Anders giebt es keine Erklärung für diesen Stuss. Dieses wiederliche Grinsen zeigt deutlich wie weit links die steht…..

  192. Wegen solcher und ähnlicher Kommentare:

    Was für ein dummes, egozentrisches Stück Dreck.

    Solche Frauen gehören in eine geschlossene Abteilung einer Fachklinik

    Man sehe sich die Rotznasenvisage an

    Naja.bei der Fresse hat zumindest sie auch von den Fachkräften nichts zu befürchten

    Möge dieses Stück Dreck die letzten 20 Jahre ihres unwerten Lebens schwer an Demenz erkrankt dahinsiechen.

    Ein blökendes Schaf.

    die hässliche Eule mit ihrer Fielmann Brille

    Man schaue sich nur mal die Visage, die Körpersprache und das ganze Erscheinungsbild der rotgrünen Dumm-Frau genau an.

    Bestimmt wollte er sie vergewaltigen, hat dann die widerliche Fratze gesehen…

    Hochgebumst kann sie sich nicht haben. Dafür ist sie einfach äußerlich zu unattraktiv

    … ihr Intellekt drückt sich schon durch ihr Gesicht aus. Schizophren und Vollklatsche ! Und sowas darf frei rumlaufen.

    Ein unangenehmer Breitmaulfrosch mit noch unangenehmeren Gequake.

    Sieht irgendwie aus wie eine billige Menschenimitation

    Der Trulle hat jemand in das Gehirn gekotet !

    Sie erscheint wie ein ewig grinsender, hirnloser Zombie

    Die blöde Kuh war selbst für den Invasor zu hohl.

    Wer so hässlich ist, wie diese Eule…

    Dummes Suppenhuhn……

    wage ich es nicht PI meinen Freunden und Verwandten zu empfehlen. Schade, denn die PI Artikel sind in der Regel ehrlich und lesenswert.

    Wer aber wie bei dieser Frau nur das Äußerliche sieht und sie derart übel beleidigt, der (oder die?) schadet PI.

    Ich bin auch nicht mit dem einverstanden, was diese Frau von sich gibt, aber deswegen braucht man sie nicht in so häßlicher Weise zu beschimpfen.

  193. #127 Der boese Wolf (13. Dez 2016 10:18)

    #119 yps (13. Dez 2016 10:13)
    das Breitmaul zur Drohgebärde aufreißt… Dann bekommt auch ein Fickilant Respekt vor der Natur…

    Beeindruckend, das riesige Gebiss! Da wird jeder Gaul neidisch.

    Früher sagte man dazu: „Wie der Mund des Weibes, so die Öffnung des Leibes!“

    Vielleicht hatte deren Deutschkenntnisse-Tester eine solche Wunschvorstellung. Der Spruch ist aber falsifiziert.

  194. Meine Güte, ist die hohl. Ein mahnendes Beispiel für alle, die versucht sind, ihre psychische Deprivation durch moralische Selbstüberhöhung zu kompensieren.

    „Gleichzeitig ist es für Frauen unheimlich schwierig, über ihre Angst vor sexueller Gewalt zu sprechen, ohne dass man sofort pauschalisiert“

    Also: Vergewaltigungs-Phobie + Pauschalisierungsphobie = Rassismus-Phobie! So macht man aus Opfern Täter, mit folgendem Ergebnis:

    „Bei vielen Delikten, dazu zählen zum Beispiel Sexualverbrechen, ist die Grauzone riesig. Experten glauben, dass wahrscheinlich 90 Prozent der Vergewaltigungen nicht gemeldet werden und von den gemeldeten die Mehrzahl nicht juristisch nachweisbar ist.“ (derwesten.de)

    Linke wie Anja Willmer realisieren auf ihre perfide, scheinheilige Art genau das, was in Ländern wie Saudi-Arabien bereits seit Jahrhunderten traurige Realität ist.

  195. Die Anja hat an der staatlichen Universität von St. Petersburg studiert. Ist sie eine sogenannte Russlanddeutsche?
    Will sie vielleicht mit ihrem naiven Geschwafel beweisen, dass sie ein total integrierter deutscher Bessermensch ist, ganz krass auf Mainstream-Linie?

  196. Von der Sorte gehirngewaschener 1er Schülerinnen
    habe ich zwei in der Verwandschaft.
    Viele Leute sind unabhängig von der Intelligenz
    ganz einfach programmierbar wie eine Festplatte.
    Das macht es den Selberdenkern besonders schwer der Propaganda krimineller Regimes
    etwas entgegen zu setzen.

  197. Warum habt ihr nicht den Mund verdeckt. Solche Sachen kann man an Freunde nicht weiter verlinken. Die würden sich schlechte Gedanken über mich machen bevor sie den Artikel lesen, wo ich mich schon überall rum treibe.

  198. #262 Wirtswechsel (13. Dez 2016 17:02)

    Die Anja hat an der staatlichen Universität von St. Petersburg studiert. Ist sie eine sogenannte Russlanddeutsche?
    Will sie vielleicht mit ihrem naiven Geschwafel beweisen, dass sie ein total integrierter deutscher Bessermensch ist, ganz krass auf Mainstream-Linie?
    ———–

    Die ist scheinbar ihren Eltern entglitten. Gab es in dieser Zeit nicht ein Atomunglück dort in der Nähe. Wie alt ist sie?

  199. Dummerle, der wollte keine Telefon-, sondern eine Nummer von dir!
    Es klingt fast so, als wäre die Göre ein bisschen enttäuscht, dass es nur bei einem anstrengenden Gespräch geblieben ist…

  200. Die Unwissenheit ist eine große Gefahr für die deutschen Frauen und Mädchen

    Glücklich sind hier natürlich wie immer die getreuen deutschen Frauen und Mädchen, die, eben dank ihrer getreuen Kenntnis der deutschen Gesichte, sehr wohl wissen, daß die Neger und Sarazenen unter den Kriegsknechten der Landfeinde ganz besonders emsig über die deutschen Frauen und Mädchen hergefallen sind, um diese zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste grausam zu schänden. Weshalb die getreuen Frauen die besagten Delinquenten ohnehin mit der gleichen Güte und Herzlichkeit zu behandeln pflegen, die die Schotten unter ihrem Führer Wallace den Engländern entgegengebracht haben. Die mehr oder weniger umerzogenen oder unwissenden deutschen Frauen und Mädchen können sich leicht in Gefahr bringen. Wird ihnen doch stets eingetrichtert, daß wir Deutschen die Verkörperung des Bösen wären, während die Ausländer allesamt lieb und nett seien. Daher gehen die Umerzogenen und Unwissenden schon mal mit mehreren Negern und Sarazenen in ein Zimmer und dies kann dann sehr schmerzhaft werden…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  201. #7 Eurabier   (13. Dez 2016 08:45)  
    Knapp einer Vergewaltigung entgangen und noch mehr Buntheit wollen, das ist westdeutsche Wohlstandsverwahrlosung gepaart mit linksgrün-pädophiler Gehirnwäsche!
    —————————-

    Nach meinen Recherchen ist diese Frau aus Potsdam. Das liegt doch im Osten. Warum wird hier wieder Ost gegen West gespielt?

  202. #177 Unter Rechten (13. Dez 2016 11:40)

    Die Art von Frauen, vor der sogar Martin Sellner Schiss hat!

    Sie haben völlig recht. In seinem YouTube-Video
    „Maria Ladenburgers Tod und der Moloch von Multikulti“ sagt Sellner Folgendes dazu:

    „Viele identitäre Aktivistinnen, nachdem sie diesen Multikulti-Wahnsinn abgelegt haben, erzählen mir stockend, dass sie Schuldgefühle hatten; dass sie ein internes Schuldgefühl hatten, jedes Mal, wenn sie die Antanz- und Anmachversuche irgendeines Migranten, eines Afrikaners oder irgend so eines minderjährigen Refugee abgelehnt haben…Ein internes Schuldbewusstsein…War ich jetzt nicht rassistisch?…War ich jetzt nicht irgendwie von Vorurteilen behaftet?…“

    Hier kommt dieser widerwärtige Ethnomasochismus ab Minute 2:53 zum Vorschein:

    „Hinterher war es mir fast ein bisschen peinlich, dass ich überhaupt ein paar Sekunden lang tatsächlich solche Angst gehabt habe.“

    Was für ein verachtenswertes Subjekt.

  203. #266 cruzader
    Gut möglich, dass die F-linge (ganz abgesehen von ihren sexuellen Bedürfnissen) inzwischen angefangen haben, Telefonnummern von Frauen zu erbitten, auf die sie zurückgreifen können, falls der Asylantrag abgelehnt wird.
    Bisher waren sie ja sicher, dass Mama Merkel sie alle aufnimmt. Sobald ihnen klar wird, dass sie abgeschoben werden könnten, brauchen sie als Plan B die Heirat und/oder Schwängerung einer Deutschen. Damit wollen sie sich aber erst belasten, wenn es ernst wird. Darum werden Telefonnummern schon mal ganz höflich gesammelt. Wie das geht, werden ihnen ihre linken Betreuer schon verklickert haben.

  204. #120 yps (13. Dez 2016 10:13)

    Nun… eins muß man dem FoF (s.o.) zugestehen… Wenn er – im Falle einer Bedrängnis – das Breitmaul zur Drohgebärde aufreißt… Dann bekommt auch ein Fickilant Respekt vor der Natur…

    …oder

    #97 Traudl (13. Dez 2016 09:47)
    Schokoladenpenisse zum Lutschen … hmmmm

  205. Wenn sie erfährt, dass sie bei PI verlinkt wurde, wird sie sich bestimmt die Kommentare durchlesen, und dann…

  206. @ #273 Wirtswechsel (13. Dez 2016 17:33)

    Die Ablehnung einer freiwilligen Schwängerung nach kurzfristiger telefonischer Kontaktaufnahme wird nicht unbedingt respektiert. Dann wird eben vergewaltigt, denn in einigen Herkunftsländern wird die Geschichte so geregelt, daß der Vergewaltiger sein Opfer heiraten muß, um straffrei auszugehen – also auch „Mission accomplished“.

    Auerha – das ahnen oder wissen viele junge Futschi-Wällcamm-Frauen hierzulande leider nicht.

  207. #257 Unsicherheitsfaktor (13. Dez 2016 16:43)
    Die von dir angegebenen Kommentare sind nun mal (auch) Volkes Stimme. Du kannst pi bedenkenlos weiterempfelen,denn diese Stimmen werden immer lauter,und das ist gut so !!
    MfG

  208. Was heiißt hier dumm? Das ist doch super, alles gut! Mir fällt ein Stein vom Herzen, ich dachte doch glett, wir hätten ein Problem. Jetz weiß ich endlich, dass es mir nur nicht gut genug erklärt wurde, bis gerade eben. Puh, nochmal gut gegangen. Deutschland ist Buntland ist Gutland!

  209. #257 Unsicherheitsfaktor (13. Dez 2016 16:43)

    braucht man sie nicht in so häßlicher Weise zu beschimpfen.
    ————————————————-

    Tja, anders herum wird jeder, der mit dem Merkelregime nicht einverstanden ist, als Pack, braune Soße usw. bezeichnet. Und wenn Dir am Rande einer Demo die guten Schüler_Innen und Student_Innen beinahe das Auto angezündet haben, wenn Du nur durch Glück Antifa-Schlägern entkommen bist, legst Du auch keinen Wert mehr auf freundliche Worte für Deine Widersacher, versprochen!

  210. Was soll man dazu noch schreiben? Ein hoffnungsloser Fall! Alles weitere wäre Platzverschwendung. Eins noch: Um solche Mitbürger tut’s mir nicht leid.
    Die dümmsten Kälber wählen sich ihren Metzger selber.

  211. #257 Unsicherheitsfaktor (13. Dez 2016 16:43)

    Auch ich bin oft unterwegs, um Werbung für PI zu machen. Manchmal habe ich so meine Bedenken gehabt, wenn ich obige „Schönheitsfloskeln“ gelesen habe, den Leuten PI nahezulegen, es könnte doch sein, daß die Neuleser gleich Schlechtes von PI denken…

    Pfeifedeckel! Meine Rückmeldungen waren ausnahmslos positiv! Einige haben gemeint, sie hätten noch viel deftiger geschrieben als ich, es sei gut, daß endlich mal der Mund richtig aufgemacht wird. Das Politiker/Sozengeschmei? sollen endlich mal des Volkes wahre Stimme vernehmen, das gehe nicht mit Wattewörtern ala DuziDuzi, und in Bayern sei es eh noch deftiger als sonstwo.

    Manche bedauern die Moderation, sonst wären noch direktere Sachen geschrieben worden.

    Also Unsicherheitsfaktor, tu Dir keinen Zwang an, im Gegenteil, ich wette, Du wirst staunen, wie direkt die Leute schreiben, wenn man sie denn läßt und die, die sich an etwas wahrheitsentsprechender Sprache hier stören, die kannst Du im echten Leben wegen „Feigheit vor dem Feind“ eh in die Tonne kloppen!

    Also, immer PI weiterempfehlen!

  212. @ #289 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende

    #257 Unsicherheitsfaktor (13. Dez 2016 16:43)

    braucht man sie nicht in so häßlicher Weise zu beschimpfen.
    ————————————————-

    Tja, anders herum wird jeder, der mit dem Merkelregime nicht einverstanden ist, als Pack, braune Soße usw. bezeichnet. Und wenn Dir am Rande einer Demo die guten Schüler_Innen und Student_Innen beinahe das Auto angezündet haben, wenn Du nur durch Glück Antifa-Schlägern entkommen bist, legst Du auch keinen Wert mehr auf freundliche Worte für Deine Widersacher, versprochen!

    Stimme dir zu. Es herrscht eine erhebliche Hilflosigkeit dem gegenüber was der Normalbürger stillschweigend ertragen muss von solchen bezahlten Personen. „(Verbale) Gewalt ist immer auch ein Hilfeschrei“ sagte schon Claudia Roth. Deshalb seh ich manches sehr großzügig.

    Zu ihrem Studium in St. Petersburg. Ich kenne zwei Frauen aus St. Petersburg. Die sind alle auf der PI-Seite und sehen unsere (ehemalige) Demokratie bedroht.

Comments are closed.