Print Friendly, PDF & Email

husseinjpgDas obige Bild postete Hussein Khavari, der Vergewaltiger und Mörder von Maria L. (kl. Foto v. PI eingefügt), nur eine Woche vor seiner Festnahme auf Facebook. Die Fotos auf der Seite zeigen einen selbstverliebten Macho mit offenbar Dominations- und Gewaltfantasien. Khavari soll im November 2015 nach Deutschland eingereist sein. Derzeit sitzt er in der JVA-Freiburg und schweigt. Hier die Bilder:

huessein01

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

611 KOMMENTARE

  1. Einige zeitlang hat meine Fußballmannschaft zum Teil aus genau solchen Typen mit dauerhaft diesem Blick bestanden. Vor Jahrzehnten war das und es waren Türken. Ich meinte, dieser Blick sei angeboren und sie könnten nichts dafür und eine Verbindung zu deren unsäglichem Benehmen zu ziehen sei vorurteilshaft. Was kann einer dafür, wie er schaut? Ja, so dachte ich.

  2. Das abartige Gewaltbild mit dem wolfsähnlichen Wesen ist ein Spiegelbild seiner kaputten Seele.Schaurig!

  3. Der elendige Bastard hätte direkt nach der Geburt im nächsten Ziegentrog ertränkt werden sollen.

  4. Der sieht perfekt integriert aus, Haare blond, Ronaldo -Stlye, einfach nur ekelerregend, wenn man diese unfertigen PuberTiere sieht.

  5. Es kommt mir so vor, als hätte ich einen
    Blick in die ZUKUNFT dieses Landes geworfen.
    Und ich bin mir der Gnade bewußt, daß ich die
    besten Jahre meines Lebens in einem
    DEUTSCHLAND WIE WIR ES KANNTEN LEBEN DURFTE.
    Und nebenbei:
    DAS IST AUCH DIE ZUKUNFT VON STEGNER UND SEINEN
    KINDERN UND KINDESKINDERN.
    ES SEI IHNEN GEGÖNNT
    UND AUCH DIE ZUKUNFT DER BILD – SCHMIERFINKEN
    UND IHRER KINDER UND IHRER KINDESKINDER.
    UND AUCH IHNEN SEIMES GEGÖNNT.
    UND AUCH DIE ZUKUNFT VON SIGNORA KLÖCKNER
    UND IHRER KINDER UND KINDESKINDER.
    ES SEI IHR GEGÖNNT.

  6. Stellt euch vor, dass eure Tochter, die ihr viele Jahre grossgezogen habt und aufwachsen sehen habt in ihren letzten Sekunden auf dieser Welt diese Hackfresse sehen musste und dessen Vergewaltigung über sich ergehen lassen musste – und am Ende wird sie zu einem Fluss gezogen und eiskalt ertrunken. Ein Leben weggeworfen, als wäre es absolut nichts Wert… für solche Typen hat es das anscheinend wirklich nicht.

  7. Danke für die Bilder des Täters!
    Geht doch, liebe Medien.
    Und jetzt fehlen noch die Bilder der Mittäter
    und die Aussagen des feigen Mörders zum Tatverlauf und den Hintergründen.
    Aufklärung!!

  8. Mal sehen wieviel Sozialstunden er bekommt, der Einzelfall, es sind ja nicht alle sooo ….

    Man kann es nicht mehr ertragen!!!

  9. Und das ist wohl der Gewinner von DSDSF:

    „Deutschland sucht den Super-Flüchtling“

    Auf jeden Fall haben seine linken Herbergseltern ihn für 1.200 €, die sie für ihn monatlich kassiert haben, gut oberflächlich ausgestattet…

  10. Die neueste Version die „Flüchtlingsaktivisten“ verbreiten:
    Maria hat in den 20 cm tiefen Bach Selbstnord begangen weil Hussein sie zurückgewiesen hat.
    H. ist dann später hinzugekommen und hat „nur“ die Tote geschändet.
    Eine andere Version die auf FB von Willkommensmädels aus der Freiburger Flüchtlingsinitiative verbreitet wird:
    „H und M waren ein heimliches Liebespaar und haben sich dort an dem kalten und zugigem Flussufer zum Sex getroffen.
    Nach dem Akt hätte sich M. den Schmutz abwaschen wollen und wäre ausgerutscht.
    H. hätte hilflos mit ansehen müssen wie das Mädchen in dem 20 cm tiefen „Fluss“ ertrank weil er nicht schwimmen kann.“

  11. Der ist doch nicht an Frauen interessiert…

    Ernsthaft jetzt, das stinkt doch schon wieder zum Himmel.
    So einen Hänfling kann doch ein 8-jähriger ausknocken.

    Ich denke, hier wird wieder gezielt vertuscht und indoktriniert, dass die Gefahr nicht von pöhsen dunkelhäutigen Invasoren kommt, sondern dass liebe hellhäutige Jünglinge manchmal aus Verzweiflung und unerwiderter Liebe Dummheiten machen.

    Auf irgendsoeinen Schmarrn wird das hinauslaufen.

    Der Emo-Fritze da hat noch nie im Leben was mit einer Frau zu tun gehabt und wollte das auch nie.

    Hoffentlich verplappert sich da jemand bei der Polizei und es kommt raus, was wirklich geschehen ist.

  12. Ich verstehe die Gasteltern nicht; ich hätte dieses Wesen keinen Tag um mich herum haben können, geschweige denn als Familienmitglied betrachten.

  13. Der sieht aus wie ’ne Schwuchtel.
    In der Print-BILD von heute ist ein noch „besseres“ Foto.

    …Ich sah‘ bis eben die Sendung ZDFzeit „Mehr Ausländer mehr Kriminalität?“ Ich musste ausschalten. Habe mich übergeben.
    „Alles nur Einzelfälle, wir dürfen keine Rückschlüssse auf ganze Bevölkerungsgruppen ziehen“ usw. Lügen-GEZ-DDR2-TV vom Feinsten!

  14. Oh je, das tut irgendwie weh, das Foto dieser sympathisch laechelnden jungen Frau neben dieser orientalischen Mistgestalt zu sehen.

    Dafuer dass der seit knapp einem Jahr ilegal ins Land gekommen ist, protzt der aber ganz schoen in seinen Klamotten und seiner Frisur. Und ein Tatoo hat der auch noch.

  15. Die Beweise gegen den in BOCHUM festgenommenen IRAKflüchtling bezügl. der Vergewaltigung nebst Mordversuch in 2 Fällen an chinesischen Studentinnen sind lt. Kripo erdrückend!

  16. Der Vergewaltiger von Bochum – ein Muselmane.
    Der Mörder von Freiburg: ein Muselmane.
    Die Vergewaltiger von Köln: Muselmanen.
    Der Mörder von….: ein Muselmane..
    Die Vergewaltiger von….Muslemanen.

    1,5 Millonen tickender Zeitbomben hat unsere Kanzlerin nach Deutschland geholt.
    Eine Obergrenze dafür gibt es nicht.

    Warum auch?
    Wie lieben Mörder und Vergewaltiger. Wir heißen sie fröhlich willkommen.

    Die Deutschen sind ohne Obergrenze dämlich.
    Anderswo wäre längst der Präsidentenpalast gestürmt und der Befehlshaber der Mörder und Vergewaltiger ausgeschaltet.
    Aber in Deutschland jubelt eine CDU der Vergewaltigerin und Mörderin des deutschen Volkes in minutenlangen Ovationen zu.

    Wir leben in einem wahrhaft großartigen Land.
    Aus dem Land der Dichter und Denker wurde das Land der Mörder und Henker.

    Dank Dir Göttin Merkel.

  17. So sind sie eben die Moslems. Sind stolz wenn sie eine Frau vergewaltigen oder töten. Das ist aber schon das einzige was sie können. Für alles andere sind sie zu blöd und obendrein sind sie auch noch feige. Deshalb treten sie auch immer in Rudeln auf. Eine Gehirnzelle alleine kann sich ohnehin nicht selbstständig bewegen.

  18. Von diesen schmierigen debil-infantilen Ekeltypen haben Merkel und ihre Speichellecker bereits Hunderttausende nach Deutschland gelockt.

  19. Dieses Stück muslimischer Kanakensch… hat sich wie viele hundertausende andere Gäste Merkels auf Kosten deutscher Steuerzahler hier selbstverwilklicht. Nach der Kuscheljustiz kommt dann hoffentlich bald die gerechte Strafe. Arbeiten wir gemeinsam daran, dass dieses Gesocks wirklich schwer traumatisiert unser Land verlässt. Alle müssen Sie demütig Schutz suchen in Ihren sicheren Heimatländern. Da dürfen Sie wieder Kinder und Frauen vögeln und ermorden …. So ist eben der Islam

  20. Raff das nicht, die Städte sind voller Puffs und billiger Nutten, die für einen Hunni alles mit sich machen lassen.

    Ich denke, dass er sie vlt kannte von der FlüLiHilfe.

    Hoffe er verreckt!

  21. #11 Cendrillon (06. Dez 2016 21:00)

    Wetten, dass der mit 2 Jahren Bewährung wegkommt?

    Hatte es schon mal in einem anderen Strang geschrieben:

    Auch wenn vor Gericht ein Ausländerbonus durchaus üblich ist, halte ich eine Bewährungsstrafe in diesem Fall für äußerst unwahrscheinlich. Nicht, weil ich an einen plötzlichen Sinneswandel in Politik und Justiz glauben würde, sondern weil es taktisch höchst unklug wäre (man darf das System nicht unterschätzen — es ist bösartig, nicht dumm).

    Die Tat hat bereits zu große mediale Aufmerksamkeit erhalten hat, um den Deckel drauf zu halten. Die übliche Vorgehensweise in solchen Fällen ist, Fehler, die sich nicht mehr leugnen lassen, einzugestehen, um Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, statt in solch einem prominenten Fall den (vollkommen berechtigten) Volkszorn noch weiter anzuheizen.

    Eine wirklich gerechte Strafe ist hier natürlich auch nicht zu erwarten (ob es eine solche in unserem Rechtssystem überhaupt vorgesehen ist, darüber lässt sich streiten), doch es wird reichen, um Kritik an der Justiz im Umgang mit Ausländern ins Leere laufen zu lassen: „Was habt ihr denn, der Täter wurde doch zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt“. Dies ist dann tatsächlich ein Einzelfall, der dazu dient, das Volk zu beschwichtigen, und Kritik am System als unbegründete Polemik hinzustellen.

    Indem es einen einzelnen etwas härter bestraft als sonst bei Ausländern üblich, verliert das System nicht viel. Es gibt schließlich noch zahlreiche andere Fälle, von den die Mehrheit nichts mitbekommt, weil sie von den Massenmedien totgeschwiegen werden. Dort wird natürlich wie gehabt Kuscheljustiz praktiziert.

  22. Statt ihren Töchtern „Willkommenskultur“ einzuimpfen sollten fürsorgliche Eltern besser zu einer Selbstverteidigungsausbildung raten.
    Das, dazu ein guter treuer Schäferhund etc. sowie der Kleine Waffenschein mit der dazugehörigen Waffe, und es ist alles menschenmögliche für das Wohl der Tochter getan!

  23. #15 Isley Constantine (06. Dez 2016 21:02)
    Stellt euch vor, dass eure Tochter, die ihr viele Jahre grossgezogen habt und aufwachsen sehen habt in ihren letzten Sekunden auf dieser Welt diese Hackfresse sehen musste und dessen Vergewaltigung über sich ergehen lassen musste – und am Ende wird sie zu einem Fluss gezogen und eiskalt ertrunken. Ein Leben weggeworfen, als wäre es absolut nichts Wert… für solche Typen hat es das anscheinend wirklich nicht.

    So muss man das sehen. Wer von Gefängnissen etwas versteht, weiß dass dieser Typ hinter gesiebter Luft an der untersten Schwelle angesiedelt sein wird und wahrscheinlich intensiv beschützt werden muss. Der Islam lässt Dich jeglichen Respekt vor Frauen und sowieso vor Ungläubigen verlieren. NIemand hier von den dumpfen Gutmenschen will das zur Kenntnis nehmen.

  24. Ja, gut, dass ihr die Bilder gesichert habt. Ein absoluter Narzisst, wie er im Lehrbuch steht.
    Wobei wir beim Thema wären. So ein Mensch kann weder Reue, noch Schuld empfinden.
    Ein selbstverliebter Gockel. Für den bedeutet es genauso viel, eine junge Frau zu vergewaltigen und dann zu ermorden, wie es für einen 0815 Jugendlichen bedeutet, in ein Tempo zu wichsen und das dann wegzuwerfen. Nämlich gar nichts.
    Und doch wird er sich vor Gericht mit Tränen in den Augen bei den Angehörigen entschuldigen und erklären, wie unendlich leid ihm das doch alles tut. Ja, es tut ihm leid. ER tut sich leid.
    Wie dieser Beinamputierte Läufer in Südafrika. Der hat doch auch die Richter eingewickelt.

    Wenn der Vater von der Maria Eier in der Hose hat, wird er Selbstjustiz üben und die Welt von einer schlimmen Missgeburt befreien.

  25. Was habe ich da oben auf den Photo gesehen:
    Ein entwurzeltes, orientierungsloses
    STÜCK SCHEISSE.
    Leute, bleibt in eurer Heimat.
    ES GIBT KEINE INTEGRATION.
    IHR WERDET IMMER DER LETZTE SCHEISS SEIN.
    HAT DIE BESTUSSTE AUCH SCHON MAL GESAGT:
    MULTI – KULTI IST GESCHEITERT.
    (hatte man ihr, wie auch heute aufgeschrieben)

  26. Mit der Rothaarfrisur sieht die Afghanistan-Type eigentlich eher aus wie ne klassische Tunte.

    Habe eine spontane Assoziation zu „Das Schweigen der Lämmer“.

    Klar, eins der afghanischen Milchgesichter. Aber ein Milchgesicht mit Messer – da macht auch ein ausgewachsener Bulle nichts, falls er nicht mit entsprechender Aktion rechnet.

    Darauf setzen die offenbar.

    Unser Zivilanspruch wird uns, dank des Merkel-Geschöpfs, zum Verhängnis.

  27. DEr Typ ist irgendwie weiblich!
    Ekelhaft, wie konnte er die Kleine so fertig machen!
    Wass soll das Schwachsinnsbils als Wolf (Tier) das eine blonde Frau dominiert!

    Kranke Seele! Abschieben!

    Alle afhganischen Jungen sind ab 4 Jahren nicht mehr rein!
    So sagt ein Afghanisches Sprichwort!
    Also gestörte Persönlichkeiten,!

  28. Oh mein Gott. Der arme Junge ist doch total traumatisiert. Vielleicht war der Mord auch nur ein Hilfeschrei. Wäre er nach seiner Flucht sofort integriert worden, hätte all das verhindert werden können. Also ist die Gesellschaft schuld………..Rhabarber bla bla bla. ……Was für ein ekelhaft Bastard. ………..leider gibt es noch ne ganze Menge mehr von denen….

  29. GABRIELS allergrößte Frechheit ist die dreiste Behauptung, S O L C H E S T R A F T A T E N WERDEN AUCH VON DEUTSCHEN TÄTERN VERÜBT!!

    Hat man schon einmal einen DEUTSCHEN 17-Jährigen erlebt, der eine junge Frau vergewaltigt und dann ertränkt hat??

    Hat man schon einmal einen DEUTSCHEN erlebt, der seine ExFrau oder ExFreundin an einem Seil am Auto festgemacht durch die ganze Stadt halb zu Tode geschleift hat??

    Hat man schon einmal einen DEUTSCHEN erlebt, der im Zug mit einer AXT auf die Leute eingeschlagen hat um sie zu töten??

    Hat man schon einmal einen DEUTSCHEN erlebt, der seine Frau und Kinder aus dem Fenster schmeißt und dann die Überlebende mit einem Messer auf der Straße nachträglich noch zu Tode gestochen hat??

    Hat man schon einmal DEUTSCHE erlebt, die auf öffentlichen Plätzen MASSENVERGEWALTiGUNGEN vor den Augen der Polizei vorgenommen haben Raub inbegriffen??

    HERR GABRIEL WO SIND DIESE DEUTSCHEN TÄTER?? WO???

    DIESEN BEWEIS SIND SIE DEM DEUTSCHEN VOLK SCHULDIG HERR GABRIEL!!!

    SIE LÜGEN DAS DEUTSCHE VOLK AN VOR LAUFENDER KAMERA!!!! Wo sind die Beweise?!!!!

    Nur das Volk Pack und Dreck nennen, ihm den Stinkefinger ausstrecken, das reicht für einen Vizekanzler nicht aus!!

    Treten Sie zurück und träumen Sie nicht einmal von KANZLERSCHAFT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  30. Frage:
    Das Tatoo ist in welcher Sprache?
    Kann das jemand übersetzen?

    Ich bezweifle sehr stark das er ein Afghane ( Paschtune ) ist.
    Ich war öfter in Afg. Husein ist kein Afghanischer Vorname.

    dara2007

  31. Die Asylflutung Merkels mit Millionen von Schaira-Asozialen wird noch viel Blutzoll kosten.

    Merkel hat Deutschland mehr Schaden zugefügt, als Adolf Hitler und die alliierten Bomberverbände zusammen.

    Die Millionen Schaira-Asozialen werden bald hier ihre primitive Affen-Schaira mit Gewalt durchsetzen.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  32. Der hat Asiate mit drin. Kommt bei einigen Ost-Afghanen durchaus vor. Die Sorte ist um einiges gefährlicher, da sie etwas von der asiatischen Intelligenz abbekommen hat. Wobei ich das bei dem hier in Frage stellen würde. Der deformierte Schädel läßt auf eine Degenerierung in der Familie schließen.

  33. #44 Dara2007 (06. Dez 2016 21:16)

    Frage:
    Das Tattoo ist in welcher Sprache?
    Kann das jemand übersetzen?

    Ich bezweifle sehr stark das er ein Afghane ( Paschtune ) ist.
    Ich war öfter in Afg. Husein ist kein Afghanischer Vorname.

    dara2007

    Familien mit Nachnamen Khavari leben:

    43% Iran

    21% USA

    7% Kanada

    7% Belgien

    7% England

    7% Deutschland

    7% Vereinigte Arab. Emirate

    https://lastnames.myheritage.de/last-name/Khavari

  34. #23 Marie-Belen

    Das war auch mein Gedanke. Was für einen durch political correctness degenerierten Instinkt müssen diese Menschen haben, eine solche fremdartige, unsympathische Kreatur bei sich zu beherbergen?

  35. Derzeit sitzt er in der JVA-Freiburg und schweigt.
    —————-
    Also ich würde den Hänfling schon zum Reden bringen…
    Nach dem Bochum-Fall hoffe ich auch daß der Mord in Endingen per genauester DNA-Untersuchung aufgeklärt wird und daß das Strafgesetzbuch endlich dahingehend geändert wird, daß bei DNA-Tests auch die ethnische Herkunft (= „Rasse“, jetzt isses raus…) untersucht wird.
    Dann werden die Grünen und Sozen werden vor Schmerz brüllen! Das geht gegen „Ihre“ Leute!

    Aber wenn es sich danach herausstellt. daß der Täter ein „Karl-Heinz“ oder „Klaus-Dieter“ ist, dann ist das eben so!

  36. Leute, ihr wisst es noch nicht oder wollt es nicht wahr haben. Ich aber; es ist viel zu weit vorangeschritten, was nie passieren durfte. Wir sind im Eimer.

  37. #15 Stellt euch vor, dass eure Tochter, die ihr viele Jahre grossgezogen habt und aufwachsen sehen habt in ihren letzten Sekunden auf dieser Welt diese Hackfresse sehen musste und dessen Vergewaltigung über sich ergehen lassen musste – und am Ende wird sie zu einem Fluss gezogen und eiskalt ertrunken.

    Sowohl Eltern als auch Tochter sind / waren absolute Islamversteher. Kein Mitleid. Keine Gnade.

  38. OT
    Gerade auf ZDF die Vorgänge in der Silvesternacht in Köln. Ich habe erst ein paar Minuten hinein gehört , aber es scheint, dass der Bericht ziemlich offen ist und die Opfer gehört werden, ohne gleich wieder alles zu relativieren.

  39. Im Knast ist er aber jetzt das Mädchen.
    Übrigens denke ich, dass es bei seiner Identität und bei seinem Alter noch eine Überraschung gibt.

  40. Der wird in der Haft genügend Liebesbriefe von deutschen Mädels bekommen, da könnt ihr euch sicher sein.

  41. Man sollte Einwanderung nicht nur von formalen Voraussetzungen abhängig machen (berufl. Qualifikation etc.), sondern auch
    so etwas wie einen Charaktertest machen,
    im Zweifelsfall den Beamten der Einwanderungsbehörde auch die Möglichkeit geben, in eigenverantwortlicher Entscheidung einen Zuwanderer allein nach Augenschein abzulehnen.

    Dieser Typ hat eine unangenehme Ausstrahlung.
    Er wirkt latent aggressiv, leicht reizbar,
    unbarmherzig.

  42. Angela Merkel hat derartigen Humanabfall zu zig tausenden in unser Land gelassen.

    Diese ganzen Männerhorden machen sich von Afrika, Afghanistan oder sonstwo her auf den Weg und die allermeisten von denen denken;

    wenn wir in Deutschland angekommen sind kassieren wir das Geld und dann ficken wir richtig – die Töchter der Ungläubigen werden wir ficken sobald wir in Deutschland sind, so oder so ähnlich denken vor allem die Korangeschulten Steinzeitmoslems, da bin ich mir sowas von sicher.

    Angela Merkel, CDU und SPD sind die Schuldigen dafür, dass Deutschland mit solch menschlichem Abschaum geflutet wurde.

  43. Der Hammer des Jahres 2016 der primitiven Gutmenschen-Propaganda mit ihrer rotgrünen Multi-Kulti-Lügen-Ideologie war doch der Sprecher der Kölner Polizei, der bei tausend vergewaltigte und ausgebaubte Frauen nur auf der Dom Platte verkündete:

    In der Silvesternacht in Köln gab es keine besondere Vorkommnisse:

    Lügen-Propaganda pur!

    🙂

  44. Ich habe mir mal die Bilder in groß angesehen und folgendes festgestellt:

    Der Kerl hat einen Schielblick, Pickel, ist keine Schönheit und versucht diesen Makel mit Machogetue wie Prol-Kette, umgedrehtem Cap, Sonnenbrille und Undercut zu kompensieren.

    Dann trägt er Schlabberlook und Hosen, bei der der Arsch in den Knieen hängt (1. Bild auf der Treppe)und rote Stiefel…

    Will auf Coolman machen und macht sich bei der Damenschaft damit nur lächerlich!

    Ich denke, der Ablauf war der: Er kennt sie von der Flüli, macht ihr Avancen, aber sie lehnt ab. Er weiß, wo sie spazierengeht oder hat sie dorthin gelockt. Dort probiert er es erneut, wieder abgeblitzt, sein Stolz ist verletzt und er vergewaltigt sie. Anschließend wirft er sie wie ein Stück Dreck in den Bach und fühlt sich wie ein richtiger Mann.

  45. Bodenrechte laufen nun am 31.12.2016 für Österreich und Deutschland ab!!

    Hey Leute, vielleicht hängt das zusammen mit den Verlust der Bodenrechte was die ganze Zeit die Rede war in der BRD ab 2017 ? –> Österreich ist auch Hitlers Gebiet gewesen und wurde ebenfalls mit unter Besatzung genommen …
    Das Allgemein Bürgerliche Gesetzbuch (ABGB) wird per 31. Dezember 2016 außer Kraft gesetzt. Damit wurden wir wesentlicher Grundrechte beraubt. Ganz still und heimlich, ohne großartige Presseberichte.

    https://www. ris.bka.gv .at/Dokument.wxe

    …einfach weggemacht die Dokumente am 04.12.2016….

    Es gibt auch Hinweise darauf, daß wir per 1.1.2017 ein neues Grundbuch hätten. Enteignung durch die Hintertüre, um den Europäischen Rettungsschirm und den Banken mehr Luft zu geben.

    Zunehmend wird deutlich, daß wir vom Landrecht ins Handelsrecht (Seerecht) gezogen werden. Es ist daher kein Zufall, daß ehemalige staatliche Strukturen heute als Firmen gelistet sind. Selbst beim österreichischen Kreditschutzverband wird die Republik Österreich als Firma geführt.

    https://rsvdr.wordpress.com/2016/12/05/bodenrechte-laufen-nun-am-31-12-2016-fuer-oesterreich-und-deutschland-ab/?fb_action_ids=1183865621703575&fb_action_types=news.publishes

    http://brd-schwindel.org/oesterreich-ab-01-01-2017-keine-buergerrechte-mehr/

  46. Was der Gröfaz konnte, kann die Gröpaz schon lange.

    Im Zuge der neuesten Frontbegradigung wurde die HKL vom Hindukusch an den Bodensee zurückverlegt.

    Der sorgfältig geplante Rückzug gelang dank der glänzenden Führung von A. M. problemlos und überraschte den Gegner völlig.

  47. #43 jeanette (06. Dez 2016 21:15)
    GABRIELS allergrößte Frechheit ist die dreiste Behauptung, S O L C H E S T R A F T A T E N WERDEN AUCH VON DEUTSCHEN TÄTERN VERÜBT!!

    Keine Sorge,
    in weniger als einem Jahr ist DIE FLITZPIEPE
    weg vom Fenster.
    Da muß du nur noch an ihn denken, wenn du den
    Wecker stellen, weil du mit deiner Hände
    Arbeit das fette Ferkel bis zum Exitus
    durchfüttern mußt!

  48. Ich kann die Fotos kaum anschauen, meine Ekelgrenze ist überschritten.
    Und dieser Abschaum bekommt auf unsere Kosten einen Pflichtverteidiger. Wenn der Verteidiger Anstand im Leib hätte, würde er das Mandat ablehnen.
    Diese Kreatur sollte ausgeliefert werden, und zwar an das Volk. Nicht an den Vater von Maria (Maria war Flüchtlingshelferin – wer mit Affen spielt, muss damit rechnen gebissen zu werden -, und die Eltern haben in der Todesanzeige um Spenden für Flüchtlinge gebeten. Total krank im Kopf. Lernresistent). So eine Kreatur sollte nicht auf Lebzeiten vom deutschen Steuerzahler alimentiert werden. Ich bin für das alttestamentarische Prinzip Auge um Auge. Mit anderen Worten: er sollte in einem Fluss entsorgt werden.

  49. #27 brontosaurus (06. Dez 2016 21:07)
    Die Beweise gegen den in BOCHUM festgenommenen IRAKflüchtling bezügl. der Vergewaltigung nebst Mordversuch in 2 Fällen an chinesischen Studentinnen sind lt. Kripo erdrückend!
    #####################################################
    In diesen wirtschaftlich schweren Zeiten sollten wir DEutschen Steuerzahler möglichst Geld sparen, wo es nur eben geht. Ein Haftplatz in Deutschland ist sauteuer. Übergeben wir den Drecksack doch an unsere chinesischen Freunde, die kümmern sich gerne drum.
    H.R

  50. Ganz ehrlich: Mich lässt dieser Fall mehr als kalt. Der Islam gehört nun mal zu Deutschland. Und die Flüchtlinge auch. Die Eltern der Toten sammeln doch jetzt auch Geld für „Flüchtlinge“. Und solche Kreaturen wie dieser Ali sind doch in den letzten 2 Jahren massenhaft eingewandert, das sind doch die Leute die die Freiburger so lieben und ihnen helfen.

    Ich wette, hätte jemand der Maria zu Lebzeiten gesagt, dass Flüchtlinge böse sind, sie hätte uns a la Gutmenschen aufgeklärt und und als Nazis beschimpft.

  51. Ronai Chaker
    23 Std. ·

    Ich glaube vielen ist nicht klar, wie viel Unterstützung die AfD von integrierten Migranten erhält. Ich weiß es!

    Ein Großteil der AfD Wähler haben einen Mirgationshintergrund. Und diese gehören zu den Gebildeten. Das kann einem jetzt gefallen oder nicht, aber es ist eine Tatsache, mit der man sich abfinden muss.

    Diese Migranten haben keine Lust mehr. Während sie sich integriert haben und die westliche Gesellschaft respektieren und hochhalten, lässt man zu, dass sie mit Integrationsverweigerern unter einen Kamm geschert werden.

    Andere wiederum sind vor der arabischen- islamischen Welt geflohen, die man jetzt hofiert und in Massen nach Europa lässt.

    Diese Migranten haben die Schnauze voll und das zu Recht!

    Sie haben sich integriert und eingefügt, ohne, dass man sie darum bitten musste. Sie haben keine Integrationsbeauftragte oder Integrationsministerin dafür gebraucht.

    Abgesehen davon, dass wir eine Integrationsministerin haben, die es nicht mal schafft, ihre islamistischen Brüder zu integrieren.

  52. Volker Beck hat doch demnächst mehr Zeit. Der könnte sich ja im Knast um dieses Monster kümmern- ehrenamtlich, versteht sich.

  53. Deutschland braucht ja dringend Fachkräfte. Man stelle sich vor, man liegt im Krankenhaus oder Altenheim und wird von solchen Fachkräften „liebevoll“ gepflegt.
    Man darf diesen Gedanken gar nicht zu Ende denken,sonst wird einem übel.

  54. Genauerer Eindruck: schwuler 15-Jähriger mit schweren Identitätsstörungen. Sei es dahingestellt, welche „Identität“ man in einer afghanischen Stammesgesellschaft zu entwickeln vermag.

    Mit „Islam“ hat das m.E. „nur“ indirekt zu tun.
    „Tanzjungen“-Hintergrund?

    Selbst, wenn er – wider Eindruck – heterosexuell sein sollte: Was erwartet man denn von Jungs und Männern, die Frauen in ihrer Heimat nur als wandelnde Stoffberge kennen! Aber logo schnappen die über, wenn man die ad hoc in ein Hightech-Land setzt!

  55. #20 Namenlose (06. Dez 2016 21:04)

    Der ist doch nicht an Frauen interessiert…

    Ernsthaft jetzt, das stinkt doch schon wieder zum Himmel.
    So einen Hänfling kann doch ein 8-jähriger ausknocken.

    Ich denke, hier wird wieder gezielt vertuscht und indoktriniert, dass die Gefahr nicht von pöhsen dunkelhäutigen Invasoren kommt, sondern dass liebe hellhäutige Jünglinge manchmal aus Verzweiflung und unerwiderter Liebe Dummheiten machen.

    Auf irgendsoeinen Schmarrn wird das hinauslaufen.

    Der Emo-Fritze da hat noch nie im Leben was mit einer Frau zu tun gehabt und wollte das auch nie.

    Hoffentlich verplappert sich da jemand bei der Polizei und es kommt raus, was wirklich geschehen ist.

    Der bisher dümmste Kommentar in diesem Strang. Herzlichen Glückwunsch!

  56. #59 meinmein (06. Dez 2016 21:18)
    Im Knast ist er aber jetzt das Mädchen.
    Übrigens denke ich, dass es bei seiner Identität und bei seinem Alter noch eine Überraschung gibt.
    ####################################################
    Eher zwei Überraschungen…
    H.R

  57. In Maria Ladenburgers Familie befindet sich (mindestens) ein hochrangiger Rechtsanwalt:

    http://www.ladenburger.com/de/anwaelte/dr_clemens_ladenburger/

    Jetzt kann er mal zeigen, was er juristisch drauf hat!

    Außerdem scheint Herr Ladenburger ein hochdotierter EU-Beamter zu sein, der sich aktiv für Merkels Flüchtlingspolitik ausgesprochen hat.
    Bin ja mal gespannt, inwiefern er nun sein Wissen und seine Kontakte spielen lässt:

    https://www.contra-magazin.com/2016/12/vater-des-getoeteten-maedchen-soll-ein-hoher-eu-beamter-sein-medien-vertuschen-den-fall/

  58. #60 D Mark (06. Dez 2016 21:19)
    Der wird in der Haft genügend Liebesbriefe von deutschen Mädels bekommen, da könnt ihr euch sicher sein.

    Ist so durchaus zu vermuten.

  59. #43 jeanette

    … und hat man schon mal erlebt, dass ein 20 jähriger Deutscher ne 92jährige Oma vergewaltigt??

  60. Jaa, der Schwenk im ZDF: War vielleicht rechte Hetze gegen Flüchtlinge im Internet vor Silvester der Grund für die Gegenreaktion der Moslemvergewaltiger in Köln???

    Wir sind wieder da, wo wir hingehören:

    Halt’s Maul, Volk, und arbeite schneller für den millionsten Flüchtling, der unsere Töchter überfällt!

  61. Ein besonders schutzbedürftiger Jugendlicher, wie es die Tagesschau versucht hat uns weiszumachen.

    Früher hätte man gesagt: Kahlscheren, kastrieren und über die Mauer werfen. Leider haben wir keine Mauern mehr.

  62. Wenn „es“ hier einen Prozess bekommt,

    werden dessen muslimische Erzeuger als Zeugen hierher geflogen, versorgt und mit Dolmetschern gepimpert. Können dann gleich hinterher:“Asyl“ rufen, weil ihnen das die linke Anwältin vorher gesagt hat.

    Alles natürlich auf des Steuerzahlers Kosten.

    Prozess-, Berufungs- und Haftkosten noch nicht inbegriffen.

  63. #73 Claude Eckel (06. Dez 2016 21:27)

    Der bisher dümmste Kommentar in diesem Strang. Herzlichen Glückwunsch!

    —————–

    Von einem Nick deines Namens kann ich das nur als Kompliment werten.

  64. #64 Notabene (06. Dez 2016 21:20)

    Ich habe mir mal die Bilder in groß angesehen und folgendes festgestellt:

    Der Kerl hat einen Schielblick, Pickel, ist keine Schönheit und versucht diesen Makel mit Machogetue wie Prol-Kette, umgedrehtem Cap, Sonnenbrille und Undercut zu kompensieren.

    Dann trägt er Schlabberlook und Hosen, bei der der Arsch in den Knieen hängt (1. Bild auf der Treppe)und rote Stiefel…

    Will auf Coolman machen und macht sich bei der Damenschaft damit nur lächerlich!

    Ich denke, der Ablauf war der: Er kennt sie von der Flüli, macht ihr Avancen, aber sie lehnt ab. Er weiß, wo sie spazierengeht oder hat sie dorthin gelockt. Dort probiert er es erneut, wieder abgeblitzt, sein Stolz ist verletzt und er vergewaltigt sie. Anschließend wirft er sie wie ein Stück Dreck in den Bach und fühlt sich wie ein richtiger Mann.

    Ich teile diese Schilderung zu 100%, so war es, weil ich habe selbst schon das Verhalten von afghanisch moslemischen Steinzeitmoslems bei mir in der Stadt erleben dürfen Die rasten sofort aus, wenn sie von einer Frau eine Abfuhr bekommen.

    Angela Merkel und Ursula von der Leyen zählen daher zu den schändlichsten Politiker die Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg hervor gebracht hat, weil sie die Flutung Deutschlands mit derartigem Gesindel auf die Spitze treiben. Merkel mit offenen Grenzen für alle und Ursula von der Leyen mit dem Extra-Marine Fährdienst, dass sich noch mehr illegale Männergruppen ermutigt fühlen übers Meer auf den Weg nach Deutschland zu machen, wo man wild umherficken und Geld kassieren kann.

    Es ist auch eine Schande, dass Deutsche Verteidigungsminister, derzeit Ursula von der Leyen, dass Blut deutscher Soldaten in Afghanistan Opfern und gleichzeitig derartiges afghanisches Gesindel hier in Deutschland marodiert und über unsere Mädchen herfällt, unsere Soldaten helfen in Afghanistan und faules Lumpenpack und Scmarotzer aus Afghanistan machen sich währenddessen auf den Weg nach Deutschland um hier ihr schändliches Sex-Djihad Treiben auszuleben.

    Deutsche Soldaten raus aus Afghanistan!

    Afghanen Raus aus Deutschland!

  65. Antideutscher Abschaum, der uns solchen Müll ins Land holt, beklatscht sich in Essen…

    Der nächste CDU-Parteitag sollte im Knast stattfinden!

  66. #87 Namenlose (06. Dez 2016 21:32)

    Von einem Nick deines Namens kann ich das nur als Kompliment werten.

    Nichts zu danken.

  67. #23 Marie-Belen (06. Dez 2016 21:05)
    Ich verstehe die Gasteltern nicht; ich hätte dieses Wesen keinen Tag um mich herum haben können, geschweige denn als Familienmitglied betrachten.
    —–
    Für MUFLS gibt es mehr als 2000 € im Monat. Deshalb sind sie auch so begehrt. Die sogenannten Gasteltern bemühen sich gewiss schon um einen Ersatz.

  68. Merkel hat heute verkündet, dass Asylanten welche unter falschem Vorwand hier sind, abgeschoben werden sollen.

    Ich bin ja mal auf die Bilder im TV gespannt wo Massenweise dieser Heuchler aus dem Land gebracht werden.
    (darauf warte ich unter dieser Regierung wohl ewig)

    Naja , leider sind die meisten ja trotz ein paar grauer Haare und Vollbart minderjährig und nutzen ihr recht auf einen Anwalt (zahlen wir doch gerne!!!)

  69. #14 martinfry (06. Dez 2016 21:00)

    Es kommt mir so vor, als hätte ich einen
    Blick in die ZUKUNFT dieses Landes geworfen.
    Und ich bin mir der Gnade bewußt, daß ich die
    besten Jahre meines Lebens in einem
    DEUTSCHLAND WIE WIR ES KANNTEN LEBEN DURFTE.
    Und nebenbei:
    DAS IST AUCH DIE ZUKUNFT VON STEGNER UND SEINEN
    KINDERN UND KINDESKINDERN.
    ES SEI IHNEN GEGÖNNT
    UND AUCH DIE ZUKUNFT DER BILD – SCHMIERFINKEN
    UND IHRER KINDER UND IHRER KINDESKINDER.
    UND AUCH IHNEN SEIMES GEGÖNNT.
    UND AUCH DIE ZUKUNFT VON SIGNORA KLÖCKNER
    UND IHRER KINDER UND KINDESKINDER.
    ES SEI IHR GEGÖNNT.

    ——————————————–

    Genau.

    Und
    -eine Armlänge Abstand Reker´s Sippschaft- nicht vergessen!!

  70. Tot im Blick, – und hier wegen dem Ohrring. Im eigenen Land wäre der BI’sexe vom Kran gefallen in den nächsten Tage. Diese Fachkräfte sind nun alle hier.

    Dank‘ Merkel
    #

  71. Der Typ sieht aus wie ein typischer Angehöriger der Ethnie der Hazara. Seine Tätowierung ist auch auf Dari/Farsi, was gut dazu passt.

    Die Hazara sind normalerweise Zwölfer-Schiiten wie die meisten Iraner.

  72. der geht doch auf die Maedchen Toilette,jetzt wirds langsam klar.Verklemmte Tunte mit Ueberdruck !

  73. #61 Alemao

    Man sollte Einwanderung nicht nur von formalen Voraussetzungen abhängig machen (berufl. Qualifikation etc.), sondern auch
    so etwas wie einen Charaktertest machen,

    Wie stellst Du Dir das vor?

    —————————————-
    Haben Sie die Absicht, Frauen zu vergewaltigen?

    o Ja
    o Nein
    —————————————-

    im Zweifelsfall den Beamten der Einwanderungsbehörde auch die Möglichkeit geben, in eigenverantwortlicher Entscheidung einen Zuwanderer allein nach Augenschein abzulehnen.

    Was nützt das, wenn der Beamte linksgrün ist?

    Angesichts mehrerer Millionen Arbeitslosen brauchen wir überhaupt nicht über Einwanderung zu diskutieren!

  74. #94 PackEr (06. Dez 2016 21:37)

    Merkel hat heute verkündet, dass Asylanten welche unter falschem Vorwand hier sind, abgeschoben werden sollen.
    ——————
    (Nicht-)Abschiebung ist Ländersache und da wird nur derjenige vollziehbar abgeschoben (so heisst das im Behördendeutsch), der sich ganz, ganz dumm anstellt und die Hilfe der Abschiebeverhinderungsindustrie nicht in Anspruch nimmt.
    Merkel hat heute mal wieder gelogen, also so wie immer.

  75. Merkel hat den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt und auf die einheimische und wehrlose Bevölkerung los gelassen.

  76. #60 D Mark (06. Dez 2016 21:19)

    Der wird in der Haft genügend Liebesbriefe von deutschen Mädels bekommen, da könnt ihr euch sicher sein.
    —————————————————–

    Just als ich so etwas schreiben wollte, fand ich’s bei dir. Aber nun erklär bitte, wie du darauf kommst.

  77. Ich finde auch, wir sollten hier die
    „öffentlich – rechtlichen“ LÜGENBOLDE
    SLOMKA GNIFFKE CLEBER etc.
    viel schärfer aufs Korn nehmen.
    Das LÜGEN – TV kommt immer bisserl zu kurz.
    Was wurde eigentlich aus RESCHKE und HALALI?
    PRESSURE DROP ON YOU.
    Und auf einmal hört man nichts mehr von
    ihnen.
    Wie sagte noch mal die ZDF – MULTIKULTI –
    BEAUFTRAGTE HALALI:
    ES MACHT ÜBERHAUPT KEINEN SPASS MEHR.
    Gute Frau, das ist der Sinn der Übung!

  78. Die Facebook Seite von diesem XXX ist Nicht offline. Interessant sind auch die Leute, die seine Fotos geteilt haben. Da sieht man nämlich gleich das ganze Netzwerk. Man sollte diese ganzen Typen im Auge behalten. Irgendwann kommt der Tag…

  79. #22 Namenlose (06. Dez 2016 21:04)

    Der ist doch nicht an Frauen interessiert…

    Ernsthaft jetzt, das stinkt doch schon wieder zum Himmel.
    So einen Hänfling kann doch ein 8-jähriger ausknocken.

    Ich denke, hier wird wieder gezielt vertuscht und indoktriniert, dass die Gefahr nicht von pöhsen dunkelhäutigen Invasoren kommt, sondern dass liebe hellhäutige Jünglinge manchmal aus Verzweiflung und unerwiderter Liebe Dummheiten machen.

    Auf irgendsoeinen Schmarrn wird das hinauslaufen.

    Der Emo-Fritze da hat noch nie im Leben was mit einer Frau zu tun gehabt und wollte das auch nie.

    Das scheint mir in der Analyse richtig – bei Betrachtung der entsprechenden Portraitbilder.

    Hoffentlich verplappert sich da jemand bei der Polizei und es kommt raus, was wirklich geschehen ist.

    Wir werden – vielleicht … – irgendwann sehen.

    Jedenfalls erscheint es auch mir recht unwahrscheinlich, dass ein offenkundiger Homo ein Objekt seiner Begierde – ausgerechnet eine junge Frau! – etwa aufgrund eines Verschmäht-worden-Seins – tötet.

  80. Ich will ja nicht lästern aber der schaut eher
    wie ein Chan und nicht wie ein Hussein aus.
    Die Nordafrikaner von heute sind auch
    nicht was sie mal waren.

  81. #53 lorbas (06. Dez 2016 21:17)
    #44 Dara2007 (06. Dez 2016 21:16)
    Dass nach dieser amerikanischen Statistik in Iran 43% der Khalvari wohnen, heißt doch nicht, dass es in Afghanistan nicht auch welche gibt. Die sprechen in beiden Ländern teilweise die gleiche Sprache.

    Natürlich kann auch sein, dass der Name überhaupt nicht stimmt. Er hat ja keinen Ausweis und wenn er einen hätte, könnte er gefälscht sein.
    Und es kann sein, dass seine Helfer ihm geraten haben, sich als Afghane auszugeben, weil da mehr Chancen auf Anerkennung sind als mit seiner wirklichen Idendität.
    Ich hoffe, die Polizei wird das alles aufklären.

    Dass er im Knast nicht redet, ist der Brüller, aber gut, das ist unsere Kuscheljustiz. Vielleicht bringt man ihn zurück zu seiner Gastfamilie, wo er dann strengen Hausarrest hat 😉

  82. Fehlt nur noch, das so ein tapferer Gutmensch kommt und sagt: „Sie starb für einen guten Zweck!“

  83. PS:
    Mit der Tuntenaufmachung sieht der übrigens fast aus wie dieser Margarete Stochowsky von diesem Spiegel-online (Die Hauslesbe dort).

  84. Ernsthaft Leute.
    Glaubt einer von euch diese Story?

    Dass dieses Frettchen gefunden wurde weil eine Jungbullin an einem Haar die Frisur erkannt haben will und den somit fahnden konnte?

    Habt ihr noch Brain?

  85. Die Fotos sollte man dem Vater von Maria schicken (hat jemand eine email?), vlt verzichtet er dann in Zukunft auf Spendensammlungen fuer Asylbetrueger…

  86. #116 Lichterkette (06. Dez 2016 21:45)

    Das sind Raubtiere, und wie diese streifen sie durch unsere nächtlichen Ortschaften auf der Suche nach Beute.

  87. #50 Dara2007 (06. Dez 2016 21:16)

    Frage: Das Tatoo ist in welcher Sprache? Kann das jemand übersetzen? Ich bezweifle sehr stark das er ein Afghane ( Paschtune ) ist. Ich war öfter in Afg. Husein ist kein Afghanischer Vorname.

    Die Sprache ist Farsi. Also „persisch“. Im Vielvölkermoslemstaat (deshalb hat der Typ auch Asiate eingemixt) Affgharnixtan nichts besonderes. Arabisch, Farsi, Paschto, Urdu, Sunniten, Schiiten, alles tollwütig, alles normal in dem mörderischen, zentralasiatischen Staat.

    Zu der Farsi-Tatoo-Übersetzung siehe übrigens in diesem Strang „Soylent Green“, der sich daran versucht hat:

    http://www.pi-news.net/2016/12/bochum-wieder-ein-vergewaltiger-fluechtling/#comments

  88. 107 Wolfenstein (06. Dez 2016 21:42)
    Merkel hat den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt und auf die einheimische und wehrlose Bevölkerung los gelassen.
    ——–
    Sie weiß es schon! Sie reißt jetzt das Ruder herum! ENDLICH!
    Das ist für sie kein Problem!

  89. Die Fotos auf der Seite zeigen einen selbstverliebten Macho mit offenbar Dominations- und Gewaltfantasien.

    Das hat der Artikelersteller ganz gut- exakt- ausgedrückt, genauso wirkt der auf dem Titelfoto.

    Zu den Eltern :
    Solche Leute aus der Elite oder auch höheren Mittelschicht leben all zu oft in einer für mich sehr schwer zu begreifenden Welt.
    Mag sein, dass sie nett waren, aber eben auch naiv, die Eltern, leider manchmal schon al dumm zu bezeichnen. Oder :
    10000 Bücher gelesen und immer gebetet aber vom wahren Leben keinen Plan und umsonst gebetet.

  90. MUFLs Stand Januar 2016

    26.01.2016
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article151506352/Zahl-der-unbegleiteten-jungen-Migranten-verdoppelt.html

    Deutschlandweit befinden sich 67.194 unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA) in Obhut der Jugendhilfe, alleine in den Wochen zwischen dem 1. November und dem 18. Januar kamen 21.301 junge Ausländer in die Zuständigkeit eines Jugendamtes, wie das Bundesverwaltungsamt der „Welt“ mitteilte. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2014 nahmen die Jugendämter 11.642 unbegleitete Ausländer in Obhut, 2008 waren es erst 1099.

  91. #129 jeanette (06. Dez 2016 21:51)

    Merkel hat für ihr Scharia-Asyl-Chaos keine Lösung und auch keine Visionen für die Zukunft Deutschland.

    Das ist einfach nur eine ausgebrannte, irre und fette alte Schachtel!

    🙂

  92. Die afghanische Regierung freut sich. Alle Psychos und Dummköpfe haben das Land Richtung Görmoney verlassen, wo sie von Mutti höchstpersönlich protegiert werden.

  93. Nicht ganz OT :
    Heute, 23:15 „Maischberger“. „Angst vor Flüchtlingen“.
    „Wischmop“ Gesine Schwan vs. die coole Alice Weidel vs. dem „rechten“ Grünen Boris Palmer vs. dem Merkel-Kritiker in der JU Paul Ziemiak und dann noch der Luxemburger Yogeshwar, der alles besser weiß!
    Keine schlechte Mischung.

  94. #123 Blue02 (06. Dez 2016 21:47)
    PS:
    Mit der Tuntenaufmachung sieht der übrigens fast aus wie dieser Margarete Stochowsky von diesem Spiegel-online (Die Hauslesbe dort).

    Bei den SPON – NERDS kann ich mir jede
    Perversion vorstellen.
    Was issen das für ’ne Tunte?

  95. Die Kollegen von dem sehen auch nicht besser aus.

    Hat jemand mal die Likes auf seiner Seite durchgeschaut? Ist Maria da eventuell irgendwo dabei?

  96. Der Moslem, die Schwucke, der Weiberversteher…

    …vielleicht deswegen.

    Die Frau, das unbekannte Wesen, hat nunmal entschieden.

    Natürliche Auslese, sonst nichts!

    Weiter so.

  97. Das Ergebnis der grüne Ideologie-Irrsinn pur:

    Oberbürgermeister Salomon: „Freiburg ist seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg“

    Das Bild in der Öffentlichkeit ist positiv und von Idylle geprägt: Freiburg ist grün und weltoffen, jung und lebendig, beschenkt mit Sehenswürdigkeiten und einer schönen Landschaft sowie verwöhnt von meist gutem Wetter.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/mordfall-von-freiburg-oberbuergermeister-freiburg-ist-seit-vielen-jahren-kriminalitaetshochburg_id_6304773.html

  98. P.s er scheint sich vom eher braven Bub in den letzten Wochen /Monaten vor der Tat sehr zum negativen entwickelt zu haben, auf den wahrscheinlich älteren Fotos wirkt er auf mich harmlos. Seine Gewaltfantasien an Frauen, kann das auch daran liegen, dass er vermutlich auf Männer stand und keine Frauen mochte ?
    Warum werden manche solche Frauenhasser, er kann ja nicht so oft enttäuscht worden sein, oder kam das bei ihm durch die Erziehung, die Werte in der Familie- Frauen seien nichts wert, sind nur Müll. ?

  99. Das frei flottierende Wechsel von Zentralasiaten zwischen den zentralasiatischen Staaten Iran (den rechne ich jetzt frech dazu) und Afghanistan dürfte doch gerade hier kein Geheimnis sein.

    Fast jeder „Afghane“, der hier aufschlägt und Farsi spricht, erzählt, daß seine Familie „seit Jahren im Iran lebt“, ehe „sie“ – oder nur er – „endlich nach Deutschland fliehen konnte“.

    Nur nebenbei: Nach der Wende konnte ohne großen Auffwand nach Moskau. War eine ganz kurze R4eise, nur drei Tage. Es war für mich – anders als St. Petersburg, das war europäisch – eine asiatische Stadt. Das lag auch an der unglaublichen Menge asiatisch-islamischer Typen (aus dem gesamten Islamgürtel der Ex-UdSSR, also die ganzen „Stans“) wie Hussein Khavari.

  100. Der ist kein Pashtune, sondern gehört zu den Hazara. Das sind Schiiten, die von den meist sunnitischen Afghanen/Pashtunen verachtet werden und meist in den Iran geflohen sind. Der Kerl soll afghanisch mit iranischem Akzent sprechen, schreibt die englische Presse. Also ist aucj die Herkunft erlogen.

  101. #21 brontosaurus (06. Dez 2016 21:04)

    Eine andere Version die auf FB von Willkommensmädels aus der Freiburger Flüchtlingsinitiative verbreitet wird:
    „H und M waren ein heimliches Liebespaar und haben sich dort an dem kalten und zugigem Flussufer zum Sex getroffen.

    Hinreichend unwahrscheinlich, dass eine körperlich bereits erwachsene, dabei hinreichend attraktive Frau untenrum nass von einem pubertierenden Androgynen mit Akne-Pickeln in der Fresse würde.
    Ich kenne auch keine (heterosexuelle) Frau, die bei „Conchita Wurst“ saften würde.

  102. Gabriel , Merkel, Roth, Stegner ,das gesammte Politpack denkt
    , das ihnen nichts passieren kann .
    Panzer Limousine , securitymann Sorgen ja für Sicherheit .
    Falsch !
    Der Tag kommt und bei einer
    für sie bürgernahen Kundgebung
    machen plötzlich 800 Menschen
    25 Schritte nach vorne …

  103. Seiner Facebook-Seite und seinen Freunden nach zu urteilen, ist der Mörder von Maria Ladenburger ein zwölfer-schiitischer Hazara.

  104. Rapefugee-Crime-Day im Lügen-TV!

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-mehr-auslaender-mehr-kriminalitaet-100.html

    http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Einbrecherbanden-au/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=39363836

    https://www.zdf.de/politik/frontal-21/die-koelner-silvesternacht—was-geschah-und-was-folgte-vom-6-dezember-2016-100.html

    ………………………………………

    „Flüchtlinge“ oder nicht, völlig egal.

    Aus „Flüchtlingen“ werden Mihigrus oder Passdeutsche.

    Auf bka.de Polizeibericht 2015 Seite 137 steht z.B.

    Stadt: Frankfurt a.M. deutsche Tatverdächtige 48,7 % !

    Duisburg 61,2 % usw.

    Was sagt mir das??

    Genau, der Rest müssen Kuffnucken sein.

    Deutsche also genau so kriminell wie Ausländer?
    Forget it, babe!

  105. #68 Niederschlesien2012

    Mittlerweile genau meine Meinung!

    Ich habe selbst Kinder und kann emotional nachfühlen, aber ich kann einfach keine naiven Gutmenschen mehr ertragen!

    So hart es klingen mag: Die Familie hat bekommen, was sie bestellt hat!

  106. zum Thema :
    Ich bin für die Todesstrafe !
    Ich drück den Knopf !
    für diesen Herren gerne !
    Im Namen des Volkes :
    Recht auf Leben verwirkt !

  107. Die Seite müsste noch da sein; keine Ahnung, warum der Link nicht funktioniert.

    Am besten auf die wikipedia-Startseite gehen. Auf der rechten Seite bei „In den Nachrichten“ auf den Link zu „Kriminalfall Maria L.“ klicken.

  108. #106 Highway (06. Dez 2016 21:40)

    Angesichts mehrerer Millionen Arbeitslosen brauchen wir überhaupt nicht über Einwanderung zu diskutieren!

    Nicht nur wegen der bereits vorhandenen Arbeitslosen – Deutschland ist ohnehin schon eines der dichtestbesiedelten Länder, in Europa allerdings noch übertroffen von den Niederlanden. Siehe auch https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/15/Countries_by_population_density.svg

    Die Grünen, die sonst ein Riesentamtam um Ressourcenschonung und „Umwelt“ machen, können sich mal überlegen, was das langsame Sinken der europäischen Populationen eigentlich für Vorteile hat.

    Für das Rentenproblem gäbe es auch eine Lösung, wenn man eine vernünftige Beschulung und Ausbildung unseres Nachwuchses sicherstellen würde und die vielen unnötigen Lasten, wie Banken- oder Griechenland“rettung“, Auslandseinsätze der Bundeswehr, usw. usf. unterlassen würde.

    Ob wir das noch erleben werden, daß eine vernunftgeleitete Politik ihren Durchbruch schafft? Vielleicht nach dem nächsten Systemreset…

  109. Wenn ich alle Möntschen für ‚gut‘ erkläre und jede Kultur als ‚gleichwertig‘ und jedes Vorurteil als ‚räääätchtz‘ verdamme und ich über diese ‚Erziehungsleistung‘ stolz bin und gleichzeitig meinen Nachwuchs damit wehrlos mache, dann, ja dann darf ich mich über das Ergebnis nicht wundern – es ist folgerichtig.

    Wenn ich nicht antizipiere das es Menschenfresser gibt und deswegen naiv in einem Kessel lande, ist es zu spät daraus eine Erfahrung zu generieren – es sei denn, die Kavallerie haut mich noch raus …

  110. Aus dem Wikipedia-Artikel „Kriminalfall Maria L.“:

    Am 2. Dezember 2016 wurde der Tatverdächtige von einer Polizeistreife entdeckt und festgenommen. Es handelt sich um den zum Tatzeitpunkt 16-Jährigen Hussein K. aus Ghazni, der laut Staatsanwaltschaft 2015 als unbegleiteter Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland eingereist und bis zu seiner Festnahme bei einer Pflegefamilie in Freiburg untergebracht war. Da ein DNS-Abgleich ein positives Ergebnis zeigte, gilt er als dringend tatverdächtig.

  111. Mann , bin ICH naiv! ich habe gedacht Flüchtlinge wären am Leib und Leben bedroht und bitten um eine Bleibe um zu überleben. Sie tragen abgerockte Kleidung und sind durch die qualvolle Flucht total am Arsch!

    Jetzt lerne ich: Sie sind wohlgenährt, tragen die teuersten Markenklamotten, haben teure Smartphones, Sony Kopfhörer, etc. Posen voll cool vor der Kamera, traumatisiert sieht für mich mal ganz anders aus.
    Komisch, der ist 17 , hat aber schon Bartwuchs, naja, muß man sich nichts bei denken…
    Der sieht doch so cool aus, warum stehen die deutschen Schla…äh.. Mädels nicht auf ihn?
    „Herr Staatsanwalt: Ich beantrage FREISPRUCH für diese geschundene Seele! “ Staatsanwalt:“ Antrag stattgegeben, der Prozess ist beendet!“

  112. Klar, nun isser 16.

    Und ein blondiertes Haar führte zur Strassenbahncam. Sicher….
    Nicht zum Taxi, zum Fahrrad in eine beliebige Kneipe.
    Es fuhren da in der Bahn auch sonst nur Leute mit roten und schwarzen Haaren. Und natürlich war auch klar wie der bahngast mit Blondhhaar heisst, denn in Freiburg wohnen ja nur 10 Leute, die namentlich bekannt sind.

    Waaah.

  113. Ich schreibe jetzt nicht, welche Sonder-Behandlung diesesr „Mensch“ verdienen tät. Es ist sowieso zwecklos, angesichts unserer Justiz, die mit der vollen Härte eigentlich nur noch gegen sog. „hatespeech“ vorgeht.

  114. Der ***gelöscht*** sieht allerdings wirklich sehr schwuchtelig aus. Er hat mit dem Anwalt sicher folgende Strategie:
    Sage ganz lange nix und behaupte irgendwann, dass der Sex einvernehmlich war. Dann hat man sich getrennt und wie Maria in das Wasser geraten ist, kann er sich gar nicht erklären, er war ja nicht dabei. Wahrscheinlich ist sie nochmal ohnmächtig geworden, aufgrund der Blutleere wegen des Dauerorgasmusses, den sie während der Bereicherung hatte…

    Es gibt keine Zeugen – Spuren von Gewalteinwirkung habe ich noch nirgendwo gelesen, also hat unser Affengeschenk doch große Chancen, damit durchzukommen.
    Wer will ihm das Gegenteil beweisen?

    Dann geht er straffrei mit Haftentschädigung raus und lacht sich komplett kaputt über uns.

  115. #41: der Vater von Maria ist ein gut bezahlter EU-Bonze, der hat keine Eier. Maria ist in Brüssel beerdigt, da kann er mal bezahlt ans Grab laufen…

  116. Dieser Mann war schon in seiner Heimat ein Nichtsnutz. Ob der tatsächlich aus Afghanistan stammt? Egal woher, die können froh sein, daß sie in los sind.

    Aber Deutschland nimmt alle.

  117. #164 Namenlose (06. Dez 2016 22:10)

    Klar, nun isser 16.

    Er war zum Tatzeitpunkt 16. Jetzt ist er wohl 17. Vielleicht kommst du darauf, wie das sein kann.

  118. Ich wette, im grünversifften Freiburg, sammeln die verblödeten Freiburger Gutmenschen schon Geld für einen Staranwalt, der den armen traumatisierten Jungen raushaut!

  119. #160 Claude Eckel (06. Dez 2016 22:07)

    Aus Ghazni. „Islamische Kulturhauptstadt 2013“. Kann der islamo-asiatische Fickling da nicht bleiben? Deutschland hat per RWTH auch in die Stadt schon genug Knowhow versenkt. Und was bekommen wir im Austausch? Bestien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ghazni

    *Wut*

  120. #70 Hans.Rosenthal   (06. Dez 2016 21:24)  
    #27 brontosaurus (06. Dez 2016 21:07)
    Die Beweise gegen den in BOCHUM festgenommenen IRAKflüchtling bezügl. der Vergewaltigung nebst Mordversuch in 2 Fällen an chinesischen Studentinnen sind lt. Kripo erdrückend!
    #####################################################
    In diesen wirtschaftlich schweren Zeiten sollten wir DEutschen Steuerzahler möglichst Geld sparen, wo es nur eben geht. Ein Haftplatz in Deutschland ist sauteuer. Übergeben wir den Drecksack doch an unsere chinesischen Freunde, die kümmern sich gerne drum.
    H.R
    ———–
    Vielleicht sollte der chinesische Staat mal ein halbes Jahr die Produktion von Made in Germany einstellen !

  121. 17 Jahre????????????????????

    Schätze: 19 bis 25 – je nach Foto.

    Wird das geprüft oder gibt es Jugendstrafrecht?
    Vielleicht 2 Jahre auf Bewährung mit guter Sozialprognose.

  122. #137 Sledge Hammer (06. Dez 2016 21:55)

    Auf dem Bild sieht er aus, wie ein superhipster japanischer Mangafreak…
    ____________________________________________

    Waaas,..was..ist das? Sieht eher aus wie ne Iranische Häuptlingstucke!

    Affgani??? Neee! Ist das sicher? Der soll Affgane sein?

  123. #61 Alemao (06. Dez 2016 21:19)

    (…) in eigenverantwortlicher Entscheidung einen Zuwanderer allein nach Augenschein abzulehnen.

    Dieser Typ hat eine unangenehme Ausstrahlung.
    Er wirkt latent aggressiv, leicht reizbar,
    unbarmherzig.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Kalter Blick aus toten, ausdruckslosen Augen!

    Der hätte mein Haus nicht betreten.

  124. Hussein Khavari ist aller Wahrscheinlichkeit nach zwölfer-schiitischer Hazara. Die Hazara sind zumindest teilweise Nachkommen der Mongolen-Armee von Dschingis Khan und haben deshalb einen mehr oder minder starken mongolischen Einschlag.

    Tendenziell wirken Menschen mongolischer Abstammung auf Europäer eher jünger als sie wirklich sind.

  125. Nicht nur Merkel trägt Schuld am Untergang. Die Gutmenschen ebenfalls.
    Heute verabschiedete sich eine Kollegin in den vorzeitigen Ruhestand. Ich wusste über Dritte, dass sie sich seit Sommer 2015 in der Flüchtlingshilfe engagiert. Auf meine Frage, wie sie ihren Ruhestand gestalten wird, erzählte sie mir mit leuchtenden Augen, dass sie sich darauf freue, jetzt noch viel mehr Zeit mit „ihren Flüchtlingen“ verbringen zu können. Auf meine Frage, was sie denn für sich selbst tun würde, antwortete sie ganz euphorisch: Das mache ich nur für mich selbst!! Arme Sau.
    Sie ist alleinstehend, alleinerziehend und eine graue Maus. Also Flüchtlingshilfe als Therapie gegen Einsamkeit. Arme Sau. Ich kam nicht umhin zu bemerken, dass dies also das wahre Gesicht des Gutmenschentums sei. Damit war die kleine Abschiedsfeier allerdings gelaufen.

  126. Igitt, richtig ekelhaft sich so darzustellen, aber auf den Bildern merkt man deutlich das Er keine Ideale und Persönlichkeit besitzt.

    Er schaut sehr ernst auf den Bildern um seine Unsicherheit zu verdecken, eine ganz kranke Seele, mit Hass und Vergewaltigungsfantsien.

  127. #141 Blue02 (06. Dez 2016 21:57)
    #21 brontosaurus (06. Dez 2016 21:04)

    Eine andere Version die auf FB von Willkommensmädels aus der Freiburger Flüchtlingsinitiative verbreitet wird:
    „H und M waren ein heimliches Liebespaar und haben sich dort an dem kalten und zugigem Flussufer zum Sex getroffen.

    Ich las das gestern.
    Dieser Schwachsin wurde wohl auf einer Facebook Seite geboren auf der die Helfer des Vereines in dem Maria sich angagierte sich austauschen. Dort schrieb eine Tussi namens ?Natascha? -offensichtlich aufgebracht darüber das jeder die Mordversion als wahr ansieht- diese bescheuerte Version als alternative Möglichkeit, dabei alle Realität ausser acht lassend wie

    -Gerichsmedizin sagt das sie Vergewaltigt wurde
    -Das sie ertrunken ist ohne Gegenwehr
    -Das die DNA des Täters gefunden wurde anhand des Haares

    (Ob die DNA auch IN Maria gefunden wurde geht aus den Berichten nicht hervor, da aber eine Vergewaltigung stattfand und dieser Barbar verm. nichtmal weiss das es DNA gibt kann man davon ausgehen das seine DNA auch IN ihr war.)

    Damit bliebe höchstens die Version das sie einvernehmlichen superharten ungeschützten Sex mit dem Bengel hatte, er dann schnell ging und sie sich ersäuft hat…

  128. Ich bin mal auf den Prozessauftakt gespannt, mal sehen, ob es ähnlich wie beim NSU Prozess auch ein Auswahlverfahren, eine Verlosung um Plätze mit diversen Zeitungen ( evtl. Brigitte ) gibt, schön wäre wenn der Armin Meiwes, eben der „ Kannibale von Rotenburg “ sich mal in einer lauen Nacht ganz persönlich um diesen Kerl kümmern würde, Armin mit seiner sicherlich noch nicht abgelegten zwanghaften Neigung würde sich bestimmt über diese Form seines “ Weihnachtsgeschenkes “ riesig freuen, und ich würde mich für den Armin freuen

  129. @Klodeckel

    Mir ist es total egal, wie alt dieser arrangierte Emo da ist. Und ob er seine Rosette in diesem oder jenem Dialekt tätowiert hat.

    Aber das ist das, was du nicht begreifen möchtest.
    Diese Vita ist ein Fake.

    Da ist was komplett anderes passiert, was vertuscht werden soll.

    Und so wie bei diese seltsamen Flugzeugabstürzen, bei denen präparierte Laborleichen als Opfer „gefunden“ wurden( MH xy), so wird auch in diesem Fall in einer gewissen Zeit eine Meldung als Randnotiz erscheinen, die einem Blut in den Adern gefrieren lässt.

    Die Frage ist immer Cui bono? Wem nützt es?

    Wie ich schrieb, der Typ da schaut westlich aus, stylish, süß. Ist jung, ein Teenie-Schwarm.

    Nicht wie in Bochum ein ungepflegter assiger bärtiger total fertiger Nichtsnutz, der hier harzen will.

    Hier wird perfide indoktriniert und niemand merkt es.

  130. #142 Thomas116 (06. Dez 2016 21:58)
    … und viele von den CDU-Klatschaffen haben Kinder, doch es ist ihnen schlichtweg scheißegal.

    Wahrscheinlich glauben sie immer noch,
    daß sie in ihren Immobilien – technisch
    befreiten Zonen sicher sind.
    Das Schicksal des GENOSSINEN – TÖCHTERCHEN
    sollte sie eines Besseren belehren.
    Das gilt auch für deine Tochter,
    FOCUS – MERKEL – SCHLAMPE FIETZ

  131. Dieses Subjekt gehört wahrscheinlich der afghanischen Volksgruppe der Hazara an. Das erklärt z. T. sein Aussehen.
    „Zumindest eine teilweise (turko-)mongolische Abstammung ist, auch aufgrund des „mongolischen“ Erscheinungsbilds der meisten Hazara, in der Fachwelt unstrittig; diese wird auch durch genetische Untersuchungen am Y-Chromosom größtenteils bestätigt.“

  132. Und echt coole Tätowierungen können inzwischen die Tatto-Künstler in Afgahanistan, hätte ich nicht gedacht. Ob die Pflegefamilie ihm die Nummer mit dem 17 abgekauft hat?

    Tatsache scheint: Hier hat die Flüchtlingsbeglückung zum ersten mal die Verursacher erreicht, herzlichen Glückwunsch, lieber Gutmensch-Papa!

  133. #182 PeSch (06. Dez 2016 22:17)

    17 Jahre????????????????????

    Schätze: 19 bis 25 – je nach Foto.

    Wird das geprüft oder gibt es Jugendstrafrecht?
    —————-
    Es soll angeblich eine Handwurzelknochenuntersuchung zur Altersbestimmung erfolgen. Aber ganz sicher ist das Resultat dann immer noch nicht.
    Wenn der Fickling sich weigert wird das nichts, dann kommt er vor ein Jugendstrafrecht und bekommt – selbstverständlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit – eine butterweiche Jugendstrafe von einem liberalen alt-68er-Freiburger Richter oder Richterin inkl. rund-um-die-Uhr-Betreuung von einer jungen hübschen Sozialpädagogin.
    Wahrscheinlich werden die Eltern des getöteten Mädchen ihn auch noch im Jugendknast besuchen.

  134. Das Dreckspack von der Lügenpresse ZDF hat heute mal wieder wissentlich verschwiegen das wieder 2 Frauen von einem Rapefuge vergewaltigt und fast tot geschändet wurden! Dafür durfte man sich diesen völlig unnütze Pisa Schachsinn in den Kopf müllen lassen… Als wenn es ein Wunder wäre das man mit den ganzen Islamischen Integrations und Wissens verweigern die unser Land befruchten geistlich nicht weiter käme. Dazu fallt mir dann nur spontan das Thema Inzucht ein!

  135. Widerlicher Inzucht-Mongole, Sohn des Cousinenschwängerers und Bruder der eigenen Mutter, das Ergebnis einer über viele Generationen gelebten Blutschande.

    Einfach nur ekelhaft.

  136. Durch Afghanistan, als Durchmarschregion zwischen Ost und West, ist in den letzten 5000 Jahren so ziemlich alles durchgelatscht, was von Ost nach West und von West nach Ost wollte. Mit entsprechenden genetischen Spuren selbstverständlich auch im Phänotyp.

    Was mich bei Afghanistan immer mit den Zähnen hat knirschen lassen, war die Binse – immer Richtung Westen geschleudert (also England, Rußland, Amerika) – „Afghanistan wurde nie erobert“. Selbstverständlich wurde Afghanistan erobert. Das Gebiet, das heute Afghanistan heißt. Alte, vorislamische, asiatische Zivilisationen. Vom Islam. Ging 652 n. Chr. durch Araber los und war
    962 abgeschlossen. Seither hält der Islam in all seinen Varianten das Land mit all seinen asiatischen Völkern in seinem bestialischen Würgegriff.

  137. #156 kieler (06. Dez 2016 22:00)
    Gabriel , Merkel, Roth, Stegner ,das gesammte Politpack denkt
    , das ihnen nichts passieren kann .
    Panzer Limousine , securitymann Sorgen ja für Sicherheit .
    Falsch !
    Der Tag kommt und bei einer
    für sie bürgernahen Kundgebung
    machen plötzlich 800 Menschen
    25 Schritte nach vorne …
    ——-
    Die wissen, was ihnen blüht. Deswegen kleben sie so an ihren Posten und sind dabei, sie mit Messer und Gabel, und bald auch mit Schusswaffen,
    zu verteidigen.
    Aber sie werden ihre Pöstchen verlieren und wieder auf U- und S-Bahn umsteigen. Auf den Tag können wir uns alle freuen.

  138. #201 paul stanley (06. Dez 2016 22:26)

    Und echt coole Tätowierungen können inzwischen die Tatto-Künstler in Afgahanistan, hätte ich nicht gedacht. Ob die Pflegefamilie ihm die Nummer mit dem 17 abgekauft hat?

    Tatsache scheint: Hier hat die Flüchtlingsbeglückung zum ersten mal die Verursacher erreicht, herzlichen Glückwunsch, lieber Gutmensch-Papa!
    ———————————

    ja liebe Gutmenschen und Blumenschwenker .. ihr seit im Rotweingürtel nicht mehr sicher, eure Kinder auch nicht …..
    und du , Vater von dieser Maria … geschieht dir Recht!!!!! du EU-Bonze !!!! du ermöglichst und befürwortest auch diesen Wahnsinn hier !!!!

  139. Das ist, glaube ich post #205

    Man sieht doch zunehmend, daß das KONSTRUKT
    der LÜGENPRESSE kollabiert.

  140. Da ist was komplett anderes passiert, was vertuscht werden soll.
    NAMENLOSE: Was? Sehe keinen Sinn in Ihrer These! Cui bono?

  141. https://en.wikipedia.org/wiki/The_Farmer_and_the_Viper

    The Farmer and the Viper

    The story concerns a farmer who finds a viper freezing in the snow. Taking pity on it, he picks it up and places it within his coat. The viper, revived by the warmth, bites his rescuer, who dies realizing that it is his own fault.

    Frau Merkel’s FAULT.
    Rot-Rot-Grün wäre nochmal schlimmmmmmmerrr

  142. #170 fXckEU (06. Dez 2016 22:08)

    Die Grafik zeigt die „aufgeklärten Fälle“. Sieht man sich hingegen die Täterbeschreibungen in der Polizeipresse an, sind bei den Sexualdelikten, die im Straßenbereich geschehen, fast aunahmslos Ausländer am Werke.

    Vergewaltigung:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/suche.htx?q=vergewaltigung

    belästigt:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/suche.htx?q=bel%C3%A4stigt

    unsittlich:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/suche.htx?q=unsittlich

  143. Drittes Bild von oben, links, macht der da eine Raute?

    Und diese ganzen Selfis lassen ebenfalls an einen kranken Gemütszustand denken.

    Mir ist absolut unverständlich, diese Dreistigkeit, dieser Egoismus, diese absolute Verachtung unsereins, mit der Moslems in unser Land eindringen.

  144. #197 Namenlose (06. Dez 2016 22:24)

    Da ist was komplett anderes passiert, was vertuscht werden soll.

    Ganz bestimmt. Auf jeden Fall. Darauf kannst du einen lassen.

    Und so wie bei diese seltsamen Flugzeugabstürzen, bei denen präparierte Laborleichen als Opfer „gefunden“ wurden

    Das stimmt natürlich. Ständig stürzen Laborleichen ab.

    so wird auch in diesem Fall in einer gewissen Zeit eine Meldung als Randnotiz erscheinen, die einem Blut in den Adern gefrieren lässt.

    Oh, Gott!

    Die Frage ist immer Cui bono? Wem nützt es?

    Genau.

    Wie ich schrieb, der Typ da schaut westlich aus, stylish, süß. Ist jung, ein Teenie-Schwarm.

    Hast die Brille falsch herum aufgesetzt?

    Hier wird perfide indoktriniert und niemand merkt es.

    Warum? Du hast es doch gemerkt.

  145. Gut möglich, dass der Typ mit seinem Tunten-Dasein ein (kulturelles) Problem hatte und sich mittels Maria seiner Männlichkeit vergewissern wollte.

    In einem anderen Thread wurde zu einer Twitter- (oder Facebook)Eintragung verlinkt, in der eine Frau tags zuvor an gleicher Stelle eine Begegnung mit dem hatte. Er habe so dermaßen aggressiv auf sie gewirkt, dass sie gleich die Biege gemacht hat.

  146. Man kann nur hoffen, dass er zu einer langen Haftstrafe verurteilt und unter den wirklich harten Knastbrüdern jeden Tag als billige Arschfick-Hure herumgereicht wird.

    Aber wahrscheinlich wird er die „ganze Härte des Gesetzes“ zu spüren kriegen und zu einem Segelkurs in der Karibik verdonnert, damit er dort Teamarbeit und Integration lernt.

  147. http://www.fr-online.de/panorama/kristiansand-doppelmord-in-norwegen,1472782,34991558.html

    http://www.dagbladet.no/nyheter/dobbeltdrapet-i-kristiansand—vi-har-noen-konkrete-spor-a-ga-etter/65426069

    Nach einem tödlichen Messerangriff auf einen 14-jährigen Jungen und eine 48-jährige Frau vor einer Schule im norwegischen Kristiansand hat die Polizei noch keine Spur von dem Täter. Die beiden Opfer waren am Montagnachmittag schwer verletzt gefunden worden und im Krankenhaus gestorben.

  148. Irgendwie wird der Punkt am Ende des Links „Kriminalfall Maria L.“ abgeschnitten und dann funktioniert es nicht.

  149. #209 AlexWeber (06. Dez 2016 22:31)

    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Farmer_and_the_Viper

    The Farmer and the Viper

    The story concerns a farmer who finds a viper freezing in the snow. Taking pity on it, he picks it up and places it within his coat. The viper, revived by the warmth, bites his rescuer, who dies realizing that it is his own fault.
    ————————————————–
    Infame Unterstellung 🙂 🙂

  150. So wie der Kerl aussieht, würde er in seiner Heimat wohl nicht lange leben – oder zumindest würde er sich nicht trauen, sich optisch so darzustellen. Hier bei uns kann er das.

    Und was ist sein Dank? Vergewaltigung und Mord.

  151. #28 Andreas Werner (06. Dez 2016 21:07)

    Der Vergewaltiger von Bochum – ein Muselmane.
    Der Mörder von Freiburg: ein Muselmane.
    Die Vergewaltiger von Köln: Muselmanen.
    Der Mörder von….: ein Muselmane..
    Die Vergewaltiger von….Muslemanen.

    1,5 Millonen tickender Zeitbomben hat unsere Kanzlerin nach Deutschland geholt.
    Eine Obergrenze dafür gibt es nicht.

    Warum auch?
    Wie lieben Mörder und Vergewaltiger. Wir heißen sie fröhlich willkommen.

    **Die Deutschen sind ohne Obergrenze dämlich.
    Anderswo wäre längst der Präsidentenpalast gestürmt und der Befehlshaber der Mörder und Vergewaltiger ausgeschaltet.
    Aber in Deutschland jubelt eine CDU der Vergewaltigerin und Mörderin des deutschen Volkes in minutenlangen Ovationen zu.

    Wir leben in einem wahrhaft großartigen Land.
    Aus dem Land der Dichter und Denker wurde das Land der Mörder und Henker.

    Dank Dir Göttin Merkel.
    ______________________________________________

    **Die Deutschen sind ohne Obergrenze dämlich.

    Made my day

    🙂
    ________________________________________________

  152. @ #163 EvilWilhelm (06. Dez 2016 22:03)
    „Der sei „Hazara“. Ein Mischvolk, entstanden aus altaiischem Turkvolk gemischt mit Mongolen Dschingis Khans. Sprächen aber persisch…“

    danke fuer deine genauere erklaerung.
    mongolid / hinter-persien war auch mein tip,
    nach seiner groben physio-„GNOM“-mie

    nach meiner erfahrung mit *echten* mongolen,
    (zwei weltbekannte bands des Höömäii-Gesangs,
    klima+alkofeste friedliche NUR-Fleischesser)

    ist der feige unbegründet eitle Bube „Hussein“
    ein völlig missratene Exemplar seiner Kultur,
    mglw. durch Chemieunfall oder Sauerstoffmangel

  153. #221 Marti (06. Dez 2016 22:37)

    Irgendwie wird der Punkt am Ende des Links „Kriminalfall Maria L.“ abgeschnitten und dann funktioniert es nicht.

    Ja, der Punkt am Ende scheint das Problem zu sein. Also am besten über die Wikipedia-Seite rein. Das läuft wie gesagt unter „Kriminalfall Maria L.“.

  154. Und glaubt mir, Freunde,
    wenn DIE HERRSCHAFTEN (insbesondere der
    LÜGENPRESSE) irgendwann steil von vorne
    den kalten Wind spüren, dann kippen sie
    um, wie die Fliegen.
    So ist das nun mal mit der Ziwwilkuraschö.

  155. @ #108 Highway (06. Dez 2016 21:40)

    Ich denke, in früheren Zeiten war so etwas in den USA bzw. im angloamerikanischen Raum durchaus üblich. Möglichweise auch in anderen Ländern.
    Man kann sehr wohl raffinierte Tests durchführen um sich ein Bild vom Charakter eines Menschen zu machen.
    Solche Mitarbeiter einer Einwanderungsbehörde bräuchten natürlich eine gute Schulung und sie müssten Menschenkenntnis haben.

    Hier wird z.B. so etwas angesprochen:

    „1952 hatte der US-Kongress den sogenannten McCarren-Walter-Act verabschiedet. Dieses Gesetz gab Grenzbeamten und Botschaftsmitgliedern weitreichende Vollmachten. Sie durften alle einreisewilligen Ausländer einer Gesinnungsprüfung unterziehen. Wer sich auf dem Visa-Antrag oder im Gespräch an der Grenze als Kommunist outete, durfte die USA nicht betreten.“ ……

  156. Ich bleib dabei, Hauptschuldige sind die Eltern und es bleibt nur die Frage offen, ob sie für ihren Multi-Kulti-EU-Gender-Wahn auch bereit sind ihre zweite Tochter zu opfern…

    Denn dann werden sie kinderlos im Nichts enden…

    Oder haben sie noch weitere Kinder???

  157. Nu kommt ma langsam alle in die Pötte (@ Schlaf – Schafe)

    Eh ihr aufgewacht seid, ist der 4te schon gelaufen…

    Also auf gehts…danach könnt Ihr von mir aus wieder zurück in eure Höhlen, schwofen!

  158. Mein Beileid den Familienangehörigen und Freunden.
    Ich hoffe das der perverse Mörder im Knast verschmort.Leider kann ich mir gerade das nicht bei der Justiz in der BRD vorstellen.

  159. #215 Kafir von Koeln (06. Dez 2016 22:34)
    Man kann nur hoffen, dass er zu einer langen Haftstrafe verurteilt und unter den wirklich harten Knastbrüdern jeden Tag als billige Arschfick-Hure herumgereicht wird.
    ++++++++
    Träume weiter… der Abschaum kostet viel Geld… und wird noch krimineller…

  160. In dem ZDF-Beitrag von eben zur Ausländerkriminalität:

    Der Bericht wurde clever in zwei Hälften geteilt: erst gab man zu, dass es viel Ausländerkriminalität gibt – das mit den 1% Sexualdelikte können die aber vielleicht Oma Klawuppke in Oberposemuckel erzählen, aber niemandem, der mal in einem Multikultiviertel gewohnt hat, aber egal, für ZDF-Verhältnisse vergleichsweise sachlich.

    In der zweiten Hälfte wurde dann alles wieder relativiert, also es sei viel Hysterie dabei, viele Falschmeldungen, hinter denen – na logisch – die AfD stecke und überhaupt sei ein Rückgang der Straftaten zu verzeichnen (kein Wunder, wenn sie teilweise gar nicht mehr polizeilich erfasst werden…), und wenn die Migranten erst mal aus den Notunterkünften raus wären und Tür an Tür mit Einheimischen wohnten, dann sei alles töfte.

    Und sofort habe ich mich gefragt, ob denn die Sprecherin bzw. die Redaktion auch „Tür an Tür“ mit notgeilen und markenversessenen Refugees wohnt und so ein töftes Zusammenleben auch aus eigener Erfahrung kennt. Oder ob diese grandiose Erfahrung mal wieder auf die Normalbevölkerung abgewälzt wird. Die hätte der Redaktion vielleicht erzählen können, wie töfte sich so ein Zusammenleben in der Praxis gestaltet, aber das hat man sich dann vorsichtshalber doch lieber gespart, einfach mal bei den Betroffenen nachzufragen.

    Der Bericht zur Silvesternacht hingegen war für ZDF-Verhältnisse erstaunlich ok, auch wenn es schade war, dass der kroatische Türsteher nicht mit der ganzen Story zu Wort kam und die Presse da mal wieder zu wenig selbstkritisch war. Denn was hier als „Zeit für Recherche“ dargestellt wurde, war ein schlichter „unter den Teppich-kehr-Versuch“, was nur deswegen nicht geklappt hat, weil die Sozialen Medien inzwischen hunderttausendfach damit befasst waren.

    Man hätte ja nichts gewusst usw. – Bullshit. Schon längst vor deutschen Medien hatte die Daily Mail ein komplettes Dossier zur Kölner Silvesternacht zusammengestellt (ausgedruckt mindestens 7-8 Seiten plus dutzende Fotos, Videos usw.), und war auch von Anfang an im Bilde, dass da Refugees maßgeblich mitbeteiligt waren. Die Daily Mail hatte sogar Videos und Bilder, dic ich bis heute (!) in noch keinem deutschen Medium gesehen habe, u. a. die großen Brandverletzungen, die manche Mädels davon getragen haben durch die Böller, die ihnen manche dieser Tiere unter ihre Pullover gesteckt haben (pfannkuchengroße Brandverletzungen zweiten und dritten Grades).

    Selbstkritik ist echt nicht das Ding unserer Medien.

  161. „Mädchen – Alle Mädchen sind ‚blass‘ und ‚zerbrechlich‘. Immer ‚rein‘. Man halte sie fern von jeder Art von Büchern, Museen, Theatern sowie vor allem dem Jardin des Plantes*, Abteilung Affen.“
    Gustave Flaubert

  162. Das mit dem automatisch abgeschnitten Endpunkt (und damit dem nicht funktionierenden „Hotlinking“) zu Maria_L. auf Wikiblödia ist interessant. Ist das ein öfters auftretender Bug oder ein Feature?

  163. Flüchtlinge, die auch kleine Kriminalität wie Diebstahl begehen, gehört so lang eingesperrt
    bis sie die Rückreise in die Heimatländern antreten.

  164. Wer ist denn dieser „Namenlose“? Irgend ein linksgrüner Depp, der hier die pöhsen rrrächten „Rassisten“ verwirren will?

  165. Haha was ein Bübchen, macht einen auf hart.

    Wahrscheinlich Abfuhr bekommen und nicht drauf klar gekommen.

  166. Meint Ihr auch, daß dieses weibisch gestylte Lebewesen erst 17 Jahre alt ist???

    Ich glaube das nicht.

    Schätze es/ihn 19-22 Jahre alt.

  167. das Gesicht des grausamen Afghanen hat hassende Züge und auf dem Foto,wo er ein Teil seiner Haarpracht blond gefärbt hat,wieder eher weibliche Züge,also wie ein weiblicher Mann ala Volker Beck..

    Und wie 17 sieht der nicht unbedingt aus..Er könnte eher zwischen 20-25 Jahre alt sein.

    Für mich also kein Minderjähriger…Und das untere Bild soll wohl einen Werwolf zeigen,der eine Frau vergewaltigt,bevor er diese abschlachtet,oder??

    So weit ich weiß,lassen Werwölfe ja niemanden am leben,sondern lieben Unterwerfung,bevor diese jemand abschlachten.

    Fazit:wenn man sich Fotos und Skizze ansieht,spiegelt es eigentlich diese ganze gefährliche Unberechenbarkeit von Merkels Gästen wieder..
    Und dies bekommen wir ja auch täglich in Deutschland an allen Orten irgendwie live mit!!

  168. #100 Herrmann der Cherusker (06. Dez 2016 21:37)

    Für MUFLS gibt es mehr als 2000 € im Monat. Deshalb sind sie auch so begehrt. Die sogenannten Gasteltern bemühen sich gewiss schon um einen Ersatz.

    ——————————————-
    Genau so wird es sein.

    Zimmervermietung = Gelddruckmaschine

    so hat es mir jemand erzählt, der fleißig profitiert.

    (Hab es vorher nicht glauben wollen.)

  169. @ #197 Namenlose (06. Dez 2016 22:24)
    „Hier wird perfide indoktriniert und niemand merkt es.“

    du willst also den anschein erwecken,
    dass du mehr weisst als in den medien
    und hier zu erfahren ist. das ist in ordnung.

    dann zeig ob und was bei dir dahinter ist
    und lass konstruktiv die hosen runter.
    oder lies mit, bis du selbst eine idee hast.
    mit belegen, natuerlich kein blabla.

  170. #147 Babieca (06. Dez 2016 21:56)

    Nach der Wende konnte ohne großen Aufwand nach Moskau. War eine ganz kurze Reise, nur drei Tage. Es war für mich – anders als St. Petersburg, das war europäisch – eine asiatische Stadt. Das lag auch an der unglaublichen Menge asiatisch-islamischer Typen

    Eine Frage des Stadtteils – damals wie heute. Das Phänomen ist auch als Segregation bekannt.

  171. #246 AlexWeber (06. Dez 2016 22:47)

    1 Mio. Schädlinge auf 80 Mio. Einwohner.

    1 Mio ist ja lässig untertrieben, 2 Mio+ ist realistisch. Aber egal: Wenn man sich vorstellt, daß die Bundeswehr im Moment eine Stärke von gerundet 176.000 auf 80 Mio hat (und von der BW 1/3 am Schreibtisch sitzt), ist das eine Hausnummer…

  172. Oberbürgermeister Salomon: „Freiburg ist seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg“

    Grün-schwarze Mehrheit im Gemeinderat
    Flüchtlingshilfe an sich werde von den meisten Bürgern auch nach dem gewaltsamen Tod der Studentin und dem Tatverdacht gegen einen jungen Mann aus Afghanistan nicht infrage gestellt, sagt ein Sprecher örtlicher Initiativen. Als die AfD nach der Festnahme des Flüchtlings zur Protestkundgebung gegen Zuwanderung aufrief, standen die 15 Teilnehmer rund 300 Gegendemonstranten gegenüber.

    Politisch ist die Dominanz in der studentisch geprägten und als liberal geltenden Stadt am Oberrhein klar: Rot-Grün hat bei Wahlen in Freiburg seit vielen Jahren eine deutliche Mehrheit. Und mit dem 56 Jahre alten Salomon sitzt seit 2002 der erste grüne Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt im Rathaus. Im Gemeinderat dirigiert er eine grün-schwarze Mehrheit. Die AfD oder andere rechte Gruppen sind nicht vertreten.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/mordfall-von-freiburg-oberbuergermeister-freiburg-ist-seit-vielen-jahren-kriminalitaetshochburg_id_6304773.html

  173. #197 Namenlose (06. Dez 2016 22:24)
    Da ist was komplett anderes passiert, was vertuscht werden soll.

    Wer weiß, was wirklich dahinter steckt.
    In Zeiten von pizzagate ist vieles möglich.
    Warum schweigt er?
    Warum mußte Maria zum Schweigen gebracht werden?
    Was sind das für Pflegeeltern? Pädo?

    Warum war der Verein Weitblick gestern für die Welt nicht für eine Stellungnahme zu erreichen?
    Warum schweigen die?

    Kannten sich Opfer und ‚Täter‘?
    Wieso hört man dazu nix?

  174. So so, er verweigert also die Aussage, obwohl seine Inzest-DNA am Tatort gefunden wurde.

    In meiner Welt würde ich dieses wertlose Stück Scheiße schon zum Reden bringen. In Anbetracht dessen, dass er Maria eiskalt ertränkt hat, würde ich an ihm gerne mal Waterboarding ausprobieren, dann kann er sehen, was dieses Mädchen wegen ihm durchmachen musste. Aber es bestünde natürlich die Gefahr, dass ich mich mittendrin umentscheide weil ich mich plötzlich für seine Aussage überhaupt nicht mehr interessiere und das Wasser einfach weiterlaufen lasse…

    Dieser Typ gehört zu der Sorte Dreck, wo man sagen muss, die Menschheit wäre besser dran, wenn er morgen früh nicht mehr aufwacht.

  175. #248 AlexWeber (06. Dez 2016 22:50)
    Ich würde mir wünschen, daß Trump in den Staaten ähnlich effektiv aufräumen könnte, wie Rudolph Giuliani seinerzeit in New York.

  176. #255 Stefan Cel Mare (06. Dez 2016 22:53)

    Eine Frage des Stadtteils – damals wie heute. Das Phänomen ist auch als Segregation bekannt.

    Ja. Aber es noch mehr. Es ist ein Gefühl. Und ausgerechnet ich komme jetzt mit „Gefühl“. Denn es ist stadtteilübergreifend. In beiden Städten. Es ist atmosphärisch, blödes Wort; aber in Moskau fühlte ich mich immer – auch wenn das geographisch nicht hinhaut – in „Asien“ und in St. Petersburg in Europa. Genauso, wie ich mich in Lemberg heute stärker in Europa fühle als in Marxloh.

  177. #254 Sorgenvoll2016 (06. Dez 2016 22:52)
    #100 Herrmann der Cherusker (06. Dez 2016 21:37)
    Für MUFLS gibt es mehr als 2000 € im Monat. Deshalb sind sie auch so begehrt. Die sogenannten Gasteltern bemühen sich gewiss schon um einen Ersatz.
    ——————————————-
    Genau so wird es sein.
    Zimmervermietung = Gelddruckmaschine
    so hat es mir jemand erzählt, der fleißig profitiert.
    (Hab es vorher nicht glauben wollen.)

    – – – – –
    Für MUFLs gibt es im Bundesdurchschnitt ca. 90 Euro pro Tag.

    Das gibt der Geldgier schon Gelegenheit, sich auch noch mit „Gutmensch“ bezeichnen zu dürfen.

  178. Das Foto, wo er mit einem seiner Kollegen zu sehen ist, wurde auf dem Dreisam Uferweg, in der Nähe der Schwabentorbrücke aufgenommen. Das ist etwa 2 km vom Tatort entfernt. Das scheint sein Revier gewesen zu sein.

  179. @ #221 Kafir von Koeln
    „Segelkurs in der Karibik verdonnert…“

    entweder in eine mongolische land-psychiatrie
    eine nord-koreanische Besserungsanstalt,

    oder auf ein russisches Segelschulschiff,
    Heimathafen Wladiwostok, Pazifikflotte.
    Ohne Auslandsreisen.

  180. #44 WahrerSozialDemokrat (06. Dez 2016 21:14)
    Sieht eigentlich aus wie ein von Pädophilen durchgefickter normaler Gender-Antifant.
    #####################################################
    Steile These, könnt was dran sein.
    H.R

  181. Schwierig wird’s dann, wenn im Fahrwasser/Windschatten dieser mohammedanischen Jung-Satane, das ambitionierte eigene Verbrecherklientel anfängt aktiv zu werden. Dann genügt es, nur einíge Täter aus Nahtziehland zu präsentieren, und den islamischen Brutal-Bengeln endlich gegenüberstellen können, um dieses Land endgültig als Pfuhl dunkelbrauner Gewalttäter auszumachen. Nach dem Motto: Händeringend gesucht, einheimische Täter, die schon länger hier wohnen!

    Auf diese wird man dann die Eigenschaften der Killer-Invasoren projizieren, um dem ‚Schon-länger-usw.-Volk‘ einen neuen Schuldkomplex reloaded einzuimpfen.
    Der Deutsche an sich, wird noch mal neu karrikiert, und in Szene gesetzt werden: möglichst tumb, blöd und brutal.. und soo rechts, daß er nicht mehr geradeaus gehen kann, ohne stereotyp rechts lall-und drallend, oder gar doll(ferl) besoffen, immer wieder in diese Richtung abbiegen zu wollen.

    Damit könnte die Perfidie der Zerstörer dieses Landes perfekt werden.

  182. Zu den Bildern:

    Das Bild, wo der Afghane in einer Bahn sitzt, stammt vom 20. August. Exakt einen Monat vorher war in unseren Medien das Bahn-Foto des Axtmörders von Würzburg zu sehen:

    http://www.abendblatt.de/vermischtes/article207916573/Der-Axt-Attentaeter-von-Wuerzburg-Immer-freundlich-und-nett.html

    Zwei Bilder hat der Afghane nicht selbst gemacht. Das, wo er in einem Park / großen Garten steht, stammt vom Mai. Da macht er ein Herzchen. Wer hat das Bild aufgenommen?

  183. #258 merkel.muss.weg.sofort (06. Dez 2016 22:56)

    Oberbürgermeister Salomon: „Freiburg ist seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg“

    Erstaunlich, was einem auf einmal so alles mitgeteilt wird… Wußte bisher keiner. Und warum ist Freiburg seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg? Wer sind die Kriminellen? Warum? Wann fing das an? Na?

    Ich erinnere mich übrigens noch an das Türkendrama („Kurde“) im Freiburger Imbiß „Grill-Ecke“ in der Tullastraße im Jahr 2013. Da war die Kriminalität auch schon islamisch-Ähräh-raubmörderisch-Gewalt-Gewalt-Gewalt-bedingt.

    http://www.pi-news.net/2013/10/freiburg-kurdischer-geiselnehmer-verhaftet/

  184. Er sieht recht gesund aus. Jung ist er auch. Hätten wir die Todesstrafe in Deutschland, könnten sicher anschließend eine Reihe brauchbarer Organe entnommen werden. Aber was schreibe ich hier?! Wir leben ja in einem geläuterten Rechtsstaat. Aber träumen darf wohl noch oder?

  185. #235 Alemao

    Ich denke, in früheren Zeiten war so etwas in den USA bzw. im angloamerikanischen Raum durchaus üblich.

    Auch die Amis sind nicht in der Lage, Straftaten vorherzusagen.

    Man kann sehr wohl raffinierte Tests durchführen um sich ein Bild vom Charakter eines Menschen zu machen.
    Solche Mitarbeiter einer Einwanderungsbehörde bräuchten natürlich eine gute Schulung und sie müssten Menschenkenntnis haben.

    Solche Tests sind reine Scharlatanerie. Vom Dummen kann man sich vielleicht ein vages Bild machen, der Intelligente weiß, was er ankreuzen muß, um das richtige Bild zu vermitteln. Die Asylindustrie wird den Invasoren einfach sagen, was sie ankreuzen müssen.

    Einwanderung nach freiem Ermessen der Behörde funktioniert auch nicht. Das führt zu Willkür, und wie gesagt, je nach Gesinnung des Beamten kommt auch nicht das heraus, was man wollte.

    Wir können nicht im Einzelfall vorhersagen, ob jemand eine Straftat begehen wird. Wir wissen aber, daß bestimmte Kulturkreise eine erhöhte Anfälligkeit für Kriminalität haben. Es ist daher unser gutes Recht, den gesamten Kulturkreis draußen zu halten.

    Wenn man einen Löwenkäfig öffnet, werden nicht alle Löwen einen Menschen fressen. Trotzdem darf man einen Löwenkäfig nicht öffnen.

    „1952 hatte der US-Kongress den sogenannten McCarren-Walter-Act verabschiedet. Dieses Gesetz gab Grenzbeamten und Botschaftsmitgliedern weitreichende Vollmachten. Sie durften alle einreisewilligen Ausländer einer Gesinnungsprüfung unterziehen. Wer sich auf dem Visa-Antrag oder im Gespräch an der Grenze als Kommunist outete, durfte die USA nicht betreten.“

    Der Kommunist, der weiß, was er sagen muß, kommt trotzdem rein.

    Es wäre schön, wenn man auf so einfache Weise die Linken aus den Schulen fernhalten könnte. Aber das funktioniert nicht. Das einzige was hilft, sind strikte Lehrpläne, und eine effektive Schulaufsicht, die sofort eingreift, sobald der Lehrer die ersten linken Töne im Unterricht losläßt.

  186. Man stelle sich einmal vor, jemand (ein Nahzie) hätte diesen Abschaum ertränkt. Was wäre dann in Deutschland wohl los gewesen? Die Bessermenschen wären Kopf gestanden, weil dieses hoffnungsvolle Talent nun dem deutschen Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung steht. Deutsche Mütter wären in Tränen ausgebrochen, weil dieser perfekte Schwiegersohn ihnen für immer entgangen ist. Ein Glück, daß uns das alles erspart geblieben ist.

  187. Ich darf leider nicht schreiben, was ich mit dieser kleinen Drecksau machen würde, wenn ich der Vater von Maria wäre …

  188. #135 EvilWilhelm (06. Dez 2016 21:53)

    Dieses seltsame MischwesenGesicht hat was von einem Raubvogel, eine Art Mischung aus Habicht und Uhu.
    Hat auch viel Mongole/Uighure oder ähnliches mit drin.
    ********************************************

    … und vor allem kalte, tote Augen und ein völlig emotionsloses Antlitz, wie eine Maske!

  189. #246 Paula (06. Dez 2016 22:49)

    In dem ZDF-Beitrag von eben zur Ausländerkriminalität:

    Der Bericht wurde clever in zwei Hälften geteilt: erst gab man zu, dass es viel Ausländerkriminalität gibt – das mit den 1% Sexualdelikte können die aber vielleicht Oma Klawuppke in Oberposemuckel erzählen, aber niemandem, der mal in einem Multikultiviertel gewohnt hat, aber egal, für ZDF-Verhältnisse vergleichsweise sachlich.
    ————————————————-
    Das ist doch ein gängiger Rhetorik-Trick. Man beantwortet eine Frage, die gar nicht gestellt wurde. Nämlich die Frage, wie hoch der Anteil der Sexualdelikte an allen Delikten der Zugewanderten ist. Ihr Anteil an allen Sexualdelikten beträgt ca. 5%. Als Zugewanderte werden Flüchtlinge, Asylbewerber und Illegale bezeichnet. Quelle: PKS

  190. #44 WahrerSozialDemokrat (06. Dez 2016 21:14)

    Sieht eigentlich aus wie ein von Pädophilen durchgefickter normaler Gender-Antifant.

    Ganz genau, hatte die Kommentare nicht nachgelesen, als ich #236 geschrieben habe.

    Was sind das für Pflegeeltern? Ungewöhnlich, dass BLÖD die noch nicht aufgespürt hat.

  191. #265 hiroshima (06. Dez 2016 23:06)

    Das Foto, wo er mit einem seiner Kollegen zu sehen ist, wurde auf dem Dreisam Uferweg, in der Nähe der Schwabentorbrücke aufgenommen. Das ist etwa 2 km vom Tatort entfernt. Das scheint sein Revier gewesen zu sein.

    ————————

    Das Foto ist vom April. Er hat sein Styling stark verändert, wenn man das mal mit den beiden vorigen vergleicht. Auch trägt jetzt Schmuck. Die Kette auf dem Bild an der Mauer sieht nach einer Rosenkranzkette aus. Ab dem Herzchen-Foto im Mai trägt er dann eine Art Hundehalsband.

  192. Hussein Khavari
    könnte vom Aussehen her ein Hazara sein. Diese Volksgruppe ist überwiegend schiitisch, was auch zu dem Vornamen Hussein passen würde.

  193. #257 merkel.muss.sofort.weg

    „Freiburgs Oberbürgermeister Salomon sagt.Freiburg ist seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg..“

    Fakt ist:Freiburg war vor vielen Jahren eine friedliche schöne Stadt,wo sich auch jede(r)sicher fühlen können.

    Seit der Grüne Salomon vor 14 Jahren Oberbürgermeister in Freiburg wurde,ist diese einst friedliche Stadt tatsächlich zur Kriminalitätshochburg verkommen..

    Hier kann am Beispiel Freiburg jeder sehen,was GRÜNE Politiker anrichten,wenn diese einmal die Macht in einer Stadt an sich gerissen haben!

    Die Grünen sind eine gefährliche ideologische und kriminelle Partei,die nur mit hassenden Fratzen und teils mit Leuten ohne Berufsabschluss sich überall eingenistet haben!
    Wer wie die Grünen überwiegend pädophil veranlagt ist,Kindersex mag,und Rauschgift konsumiert ..hat auch keine Achtung vor Menschenleben.

    Diese Typen aus der furchtbarsten Partei Deutschland sind alle Menschen,die deren Ideologie nicht teilen,die Kindersex ablehnen usw.. total egal.

    Wenn Deutsche abkratzen,geilen sich diese furchtbaren Grünen auch noch auf!!

    Wer diese schlimme Partei noch wählt,hat wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank!!

  194. #219 Kafir von Koeln (06. Dez 2016 22:34)

    Man kann nur hoffen, dass er zu einer langen Haftstrafe verurteilt…
    *******************************************
    Bloß nicht auf unsere Kosten noch jahrelang im Knast durchfüttern…!

  195. Na, da kann man ja stolz drauf sein, oder?
    http://www.focus.de/politik/deutschland/mordfall-von-freiburg-oberbuergermeister-freiburg-ist-seit-vielen-jahren-kriminalitaetshochburg_id_6304773.html
    Fragt doch mal bei folgenden Organisationen nach, ob’s noch sicher ist. Aber nett und freundlich:
    Winzergemeinschaft Kaiserstuhl
    Tourismusbüro Freiburg
    Hotelverband Breisgau
    Die freuen sich bestimmt über Absagen für geplanten Urlaub zu Weihnachten oder zum Jahreswechsel oder ganz doll für den Sommer 2017.
    H.R

  196. #282 Babieca (06. Dez 2016 23:17)

    Komisch, mit Deinem Tip geht der Link.

    Scheint eine Linksperre drin zu sein…

  197. Hussein Khavari
    könnte vom mongolischen Aussehen her ein Hazara sein. Diese Volksgruppe ist überwiegend schiitisch, was auch zu dem Vornamen Hussein passen würde.

  198. #13 Cendrillon (06. Dez 2016 21:00)
    Wetten, dass der mit 2 Jahren Bewährung wegkommt?

    In einem vorherigen Thema (Gabriels letzte Entgleisung) schrieb ich folgendes:

    Lass uns doch einmal ein wenig sinnieren, was ein deutscher Winkeladvokat als sein Pflichtverteidiger drehen wird:

    Das Opfer war in der Freiburger Flüchtlingshilfe engagiert und es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass sie und der Afghane sich (zumindest vom Sehen her) kannten.
    So könnte er zum Beispiel behaupten, sie hatten einvernehmlichen Geschlechtsverkehr , gerieten später in Streit, in dessen Verlauf es zu einem „Gerangel™“ kam, bei dem sie unglücklich stürzte und in die Dreisam fiel und er in Panik davonlief .
    Da der Tod nicht durch körperliche Gewalt sondern durch Ertrinken eintrat und so wie ich die deutsche Justiz und die großzügigen Migrantenboni kenne, wird es daher zu einer Anklage kommen, die eventuell so lauten könnte: „gefährliche Körperverletzung im Affekt mit Todesfolge in Tateinheit mit unterlassener Hilfeleistung“ – selbstverständlich nach Jugendstrafrecht, denn der Afghane ist erst siebzehn (lacht da etwa jemand?)
    Inklusive Anrechnung der U-Haft ist der nach 3-4 Jahren draussen oder im offenen Vollzug.

    Auch wenn ich mir manchmal den etwas sarkastischen Unterton nicht verkneifen kann, habe ich den Verdacht, dass es genau so kommen wird.

  199. das große Foto oben hatte der grausame Afghane am 25.11.2016 auf seine FB gestellt..
    Also ca. 5 Wochen,nachdem er die Maria vergewaltigt und danach ermordet hatte.

  200. Müsst ihr wirklich das Bild von Maria zusammen mit dem des Täters zeigen. Das ist verdammt respektlos.

  201. #286 Naivogel (06. Dez 2016 23:19)
    Hussein Khavari
    könnte vom mongolischen Aussehen her ein Hazara sein. Diese Volksgruppe ist überwiegend schiitisch, was auch zu dem Vornamen Hussein passen würde.

    Was der ist, geht mir völlig am Allerwertesten vorbei.

  202. #259 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende

    Ne, also der schwule Style ist typisch für Affghanistan. Ich habe die PK auf focus.de im Liveticker verfolgt und als da noch vor Bekanntgabe der Herkunft des Täters gesagt wurde, dass das Haar tiefschwarz und z.T. blondiert gewesen ist, da wusste ich schon, woher der kommt.

  203. Wo bitte hat diese Schwuchtel denn die „15 cm“ lange Strähne, halb schwarz, halb blondiert, die von der Polizei beschrieben und von der ein Haar in den Brombeeren am Tatort gefunden wurde?

  204. OT

    Ich hoffe das Wahlergebnis der „Anstalt“ (ZDF) trifft 2017 ein. AfD 38,5% SPD -14,5%. Das war der Brüller. Bis auf den Schluß, sehr passabel. Sie lernen’s vielleicht noch.

  205. #279 VivaEspaña (06. Dez 2016 23:16)

    Was sind das für Pflegeeltern? Ungewöhnlich, dass BLÖD die noch nicht aufgespürt hat.

    Glaub’mir, selbstverständlich haben die sie. Aber auch Bild (darf/will/will nicht/kann nicht) immer sofort veröffentlichen, was sie hat. „Darf“ bezieht sich auf die Weisung des Chefredakteurs in einer der mindestens drei großen Tageskonferenzen (unter dieser Ebene gibt es weitere), der die Themen mit Herausgeber und VerlegerIN abstimmt.

    ALLES wird gebunkert und gesammelt und ausfindig gemacht. Und dann sitzt man drauf wie Alberich auf dem Rheingold und wartet ab…

  206. #263 Babieca (06. Dez 2016 23:04)

    Dann würde ich ja gerne wissen wollen, wie du dich in Novosibirsk fühlen würdest…

  207. Freiburg hat seit 50 Jahren ein Kriminalitätsproblem. Die haben sich gezielt im Stadtteil Lindenwäldle eine grosse Zahl von Rotationseuropäern angesiedelt. Viele mit dem bekannten Nachnamen Reinhardt.
    .

  208. #271 Babieca (06. Dez 2016 23:11)
    #258 merkel.muss.weg.sofort (06. Dez 2016 22:56)

    Oberbürgermeister Salomon: „Freiburg ist seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg“
    …. Und warum ist Freiburg seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg?
    ————————————————-
    Hätten Sie aufgepasst, wüssten Sie Bescheid. Freiburg und Umgebung gehört zu den wirtschaftlich schwächsten Regionen Deutschlands. Auch bildungsmäßig haben die Jugendlichen in und um Freiburg kaum eine Perspektive.
    Das soll sich jetzt ändern. Wie ich gehört habe, soll Freiburg sogar eine Universität bekommen, um sozial stärkere Bevölkerungsschichten nach Freiburg zu holen.

  209. #71 Niederschlesien2012

    Ich wette, hätte jemand der Maria zu Lebzeiten gesagt, dass Flüchtlinge böse sind, sie hätte uns a la Gutmenschen aufgeklärt und uns als Nazis beschimpft.

    —-
    Und wäre an ihrer Stelle eine andere Freiburgerin von diesem Monster ermordet worden, hätte Maria L. wohl ganz vorne bei der Demo gegen die AfD gestanden.

    So muss man das wohl leider sehen, denn diese „Flüchtlingshelfer“ sind allesamt linksgrün gehirngewaschen und absolut immun gegen jedes vernünftige Argument.

  210. #298 Babieca (06. Dez 2016 23:23)

    Meine Frage war rein „rhetorisch“.
    Da stinkt was. Zum Himmel. Aus der Hölle.

  211. Vermutlich ist Edathy scharf auf ihn!
    Wo steckt der überhaupt?
    Als Dirigent bei den Wiener Sängerknaben wurde er angeblich abgelehnt!

  212. So sind eben Huuuhh..sseins und Khavaris aus dem vielgepriesenen Morgenland.
    Brutal bis zum Abwinken weil nur Kalahari im Kopf.

  213. @ #271 Babieca (06. Dez 2016 23:11)
    Oberbürgermeister Salomon: „Freiburg ist seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg“
    Erstaunlich, was einem auf einmal so alles mitgeteilt wird… Wußte bisher keiner. Und warum ist Freiburg seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg? Wer sind die Kriminellen? Warum? Wann fing das an? Na?

    Das fing schon in den 60er Jahren unter dem SPD-Bürgermeister Keidel an. Damals hat man tausend Zigeuner im Ortsteil Weingarten seßhaft gemacht. Man hat ihnen praktisch einen eigenen Stadtteil (das Lindenwäldele) gebaut mit kleinen Einfamilienhäusern, um sie zu integrieren. Seither gehört der Name Reinhard zu den häufigsten in Freiburg. Die hohe Kriminalität wurde schon damals unter den Teppich gekehrt und das ganze wurde dem Bobbele als Erfolgsgeschichte verkauft. Man sprach von kultureller Bereicherung und daß es Zuschüsse vom Land und Bund gibt, daß die ganze humanitäre Aktion also ein riesen Gewinn für Freiburg sei und den Freiburger Bobbele keinen Pfennig kosten würde.

  214. Von solchen eitel-dümmlich wirkenden, dabei höchst gefährlichen Typen ist das Land nun bis in den provinziellsten Winkel, ins letzte Kaff dieses Landes dicht besiedelt…

    Albträume haben ein Gesicht.

  215. Durch die soziale Mischung zwischen Freiburgern und den zukünftigen Bildungsbürgern erhofft sich die Stadt einen positiven Sogeffekt.

  216. Es heißt doch immer: Eltern haften für ihre Kinder.

    Man sollte dies auch auf die gierigen Gasteltern von MUFLS anwenden!

  217. #2 Rabiator (06. Dez 2016 20:53)
    Pfui, welch ein ekelhafter Musel!

    #4 Orwellversteher (06. Dez 2016 20:55)
    Was kann einer dafür, wie er schaut?

    #5 seegurke (06. Dez 2016 20:56)
    Das abartige Gewaltbild mit dem wolfsähnlichen Wesen ist ein Spiegelbild seiner kaputten Seele.Schaurig!
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Diese Bestien sind so!

    Die sind nicht kaputt.
    Jeden Tag eine neue Untat dieser Bestien.

    Und da faseln unsere Volksvernichter immer noch davon, dass es Einzelfälle sind.
    Klar, sind sie Einzelfälle.
    Jedes Verbrechen ist ein Einzelfall, das sind sie auch, wenn sie in Gemeinschaft begangen werden.

  218. Man sollte in diesem Zusammenhang auch noch einmal an die Aussagen Schäubles, des bösen alten Mannes, denken:
    „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Für uns sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt.“

  219. #303 NoDhimmi (06. Dez 2016 23:27)

    Ich hatte früher mit so einer Gutmenschentusse, die Hand in Hand mit so einem widerlich behaarten Invasor unterwegs war, einen heftigen Disput. Auf meine Warnung, daß alle Moslems nichts gutes im Sinne hätten, wurde ich ÜBELST als Rassistin, Nazyfo+ze und rechte Schlam+e beschimpft. Ich gehöre wegen Rassismus hinter Gitter, wenn ich es noch einmal wage, ihren Ali (Schimpansi) zu beleidigen, würde sie sie Erste sein, die eine Anzeige machen würde.
    Selbst, als sie später von ihrem Schimpansen brutal in die Brust gezwickt wurde, schien sie nichts zu kapieren!

    Solche Leute sind taub auf beiden Ohren, diese Invasorenarschkriecherinnen, sie wollen nicht sehen, also sollen sie fühlen. Je höher der Schulabschluß, desto schlimmer die Gehirnwäsche!

    Denke, auch wenn Maria so lieb ausschaut, sie wäre ebenso eine Furie, wenn es um die lieben „Flüchtlinge“ geht. Bisher habe ich jedenfalls KEINE erlebt, die nicht ausgerastet ist. Traurig, aber wahr!


  220. Wenigstens zwei Jahre in einer Zelle mit einem Hool von der Borussenfront, einem russischen Türsteher (Russen mögen Afghanen besonders) und einem rechten Schläger aus der tiefsten sächsischen Schweiz- allesamt pro Person ab 95kg Lebendgewicht sollte doch machbar sein.

  221. #287 Das_Sanfte_Lamm

    Inklusive Anrechnung der U-Haft ist der nach 3-4 Jahren draussen oder im offenen Vollzug.
    Auch wenn ich mir manchmal den etwas sarkastischen Unterton nicht verkneifen kann, habe ich den Verdacht, dass es genau so kommen wird.

    —-
    Könnte aber auch sein, dass durch einen Sachverständigen zweifelsfrei eine durch die Traumatisierung der Flucht angelegte schwere psychische Störung festgestellt wird, was die Unterbringung in der Klapse zur Folge hat.

    Wird dann noch teurer für den deutschen Steuerzahler.

  222. #301 Stefan Cel Mare (06. Dez 2016 23:24)

    Dann würde ich ja gerne wissen wollen, wie du dich in Novosibirsk fühlen würdest…

    Keine Ahnung. :)) Ich weiß nur, wie ich mich mal in Oimjakon gefühlt hatte. Ratzekurz im Winter eingeflogen, um da Jakutenponys zu fotografieren. Also der Kältepol der Welt mit den kugelrundesten Pferden der Welt.

    Ich kam mir vor wie in Sibirien unter Jakuten. ;))

  223. Ich frage mich immer, wer hinter solch einem „Lieschen“ steckt, Freiburg gehört doch zu den bekannten, klassischen Studentenstädten…

  224. #314 martin67 (06. Dez 2016 23:33)

    Dieses Wolfsbild ist mal wieder eine extreme Beleidigung – für die Wölfe.

  225. #148 Aniki (06. Dez 2016 21:57)

    An den Links zur ausländischen Presse bin ich interessiert! Bitte gerne hier posten, das Suchen ist immer so zeitintensiv.

  226. #321 VivaEspaña (06. Dez 2016 23:38)

    #304 lieschen m (06. Dez 2016 23:27)

    Liebes Lieschen, bitte helfen Sie mir. Ich verstehe Ihre Beiträge nicht.
    _____________________________________

    🙂

    Dachte mir so…irgendwie komisch…sachste mal besser nix!!!

  227. Dieser hohle nichtssagende Ausdruck von Selbstherrlichkeit ist eine narzißtische Störung die am gefährlichsten ist,wenn dessen
    Träger noch zusätzlich eine Kränkung erfahren.

    Nichtbeachtung bzw. Bestätigung ist so eine.
    Leider ist diese Hohlbirne einer von vielen.

  228. #323 Babieca (06. Dez 2016 23:40)

    Ich kam mir vor wie in Sibirien unter Jakuten. ;))

    Na klar. Das ist da so.

    Worauf ich tendenziell hinaus will, ist, dass es eh sinnvoller ist, Städte (ggf. sogar Stadtteile) statt Länder zu vergleichen. Jedenfalls, wenn wir über hinreichend grosse Länder reden. Denk mal an die USA, auch so ein Fall. Ich fühle mich in Austin heimischer als in New York. In LA heimischer als in SF. Warum? Schwer zu erklären.

  229. Ich hoffe doch nicht das sich Hussein in seiner Zelle, trotz 24 Totalüberwachung, mit einen T-Shirt erhängt.

    Al Backr lässt Grüßen.

  230. So this site is basically only for German speakers?

    PI-Moderation: Not only for german speakers- But the speach on this site is german – for all germans to understand! Thank you for your understanding. No Problem about one comment on english – but not as standard.

  231. #336 Demokrat007 (06. Dez 2016 23:52)
    Ich hoffe doch nicht das sich Hussein in seiner Zelle, trotz 24 Totalüberwachung, mit einen T-Shirt erhängt.

    Al Backr lässt Grüßen.

    Um Gottes Willen.
    Möge das deutsche Gericht ihm wenigstens nur ein paar Monate mit ein paar illustren Zellengenossen gönnen.

    Wenigstens einen Kategorie-C Hooligan und/oder einen Russen.

  232. #337 Nessa456 (06. Dez 2016 23:53)

    Yes, the only reason is, many readers can`t understand English very well and the german language ist more exact than English.

    My English is not very well and I have problems in understanding English.

    Please try to write in German! Nobody will accuse you for making mistakes.

  233. … einer der schwerstraumitisierten, notgeilen Ficklinge des Propheten, denen die CDU-Mutti die Eier schauckelt..

  234. @ #337 Nessa456 (06. Dez 2016 23:53)
    „But the speach on this site is german – “

    The maximum linguistic tolerance granted here
    is of course flat german / plattdüütsch
    or proper Bavarian incl Austrian.

  235. @Mod….Ich möchte keinen Ärger…(Es wurde heute schon nach ein Paar Sek. gelöscht)

    Mir ist bewusst, dass es extrem sarkastisch ist, aber es spricht doch (auch wenn extrem) doch irgendwo, wenn auch in einer krassen, überzogenen Persiflage, den „Shit“, den wir alle bemängeln, ohne Worte, aus!

    Entscheidet Ihr!

    http://is.4chan.org/pol/1480982747849.jpg

  236. Ein Luxusbürschchen auf der Jagd nach der lebenslangen leistungslosen Sofortrente im buntdoofen Land.

    Der hat in seiner Heimat keine Not gelitten. Dem geht es um Kassyren und schnelles Abzocken bei den Doofen.

    Der sucht die schnelle hemmungslose Triebbefriedigung. Den Bedarf nach materiellen Gütern decken die dummen deutschen Arbeitssklaven, die später mal im Alter den Kitt aus den Fenstern fressen können. Den Bedarf nach Fleisch deckt er selbst.

    Wer solche Beutegreifer für viel Geld ins Land holt und die eigenen Rentner Schexße fressen läßt der gehört vom Futtertrog verjagt. Der darf nicht länger „Politiker“ sein. Der muß Platz machen für Volksvertreter, die wirklich das Wohl des deutschen Volkes fördern.

  237. Dem Aussehen nach ist das eher die Zielgruppe von Volker Beck.

    Zumindest wird er im Knast wenigstens einen Teil dessen zurückbekommen, was er Maria erdulden liess, soviel ist sicher.

  238. #337 Nessa456 (06. Dez 2016 23:53)

    So this site is basically only for German speakers?

    PI-Moderation: Not only for german speakers- But the speach on this site is german – for all germans to understand! Thank you for your understanding.

    Well – they didn’t tell some other guys – yet.
    Like Pedro Mohammed…

  239. Heute wieder ganze Rudel kichernder, schmachtender buntdeutscher dummer Mädchen um die 16 gesehen, die solche Gestalten wie Boygroup-Stars anhimmeln. Die sind so glücklich, wenn ihnen einer von denen die Hand auf den Arsch legt und brennen darauf dem dann ihr Herz und weitere Körperregionen zu schenken.

    Buntland und seine „Girlies“ sind verloren. Haben es wohl auch nicht besser verdient.

  240. #337 Nessa456 (06. Dez 2016 23:53)
    Wie wär’s mit pidgeon, oder gepitchtem english?
    Ich verstehen viel, nur die Merkel nicht, und ehrlich gesagt, i will never understand disgusting persons like her, nie im Leben verstehen wollen. Ok, das war jetzt deutsch von der Taube aufm Dach.

    https://www.youtube.com/watch?v=u9odvl3tfEU

  241. #335 Stefan Cel Mare (06. Dez 2016 23:50)

    Worauf ich tendenziell hinaus will, ist, dass es eh sinnvoller ist, Städte (ggf. sogar Stadtteile) statt Länder zu vergleichen.

    Ja. Ich würde sogar noch stärker ins Detail gehen, denn wo man letztlich überall auf der Welt emotional hängenbleibt, egal in welchem Land, in welcher Stadt, in welchem Viertel, sind Gleichgesinnte. Gleichgesonnene. Die Mechanismen, nach denen man sich in Deutschland/in seiner eigenen kleinen Umgebung Freunde sucht, greifen überall auf der Welt. Und da wird es nunmal eng, mal mehr und mal weniger. Zu den USA: Besonders in winzigen Käffern in Wyoming und den beiden Dakotas herrschte oft ein erfrischenderer Geist als in SF und NYC.

    Ich habe in den Appalachen Hillbillys erlebt, mit denen ich nicht tot über den Zaun hängen will. Und andere, mit denen ich feste Freundschaft schloß.

    Dito auch in Irland. Oder wo auch immer.

    Um ganz provinziell in Deutschland zu bleiben: Ich habe in Maasholm, Kappeln und Stutebüllfeld mehr Offenheit, Neugier, Weltläufigkeit (blöder Begriff, aber die waren tatsächlich welterfahren, weil die als Seeleute und Landwirte = Bauern und Fischer ganz intensiv, vor allem in den 70ern und 80ern zur Weiterbildung in der Welt von Australien bis USA rumreisten) und Wohlfühlen erlebt als in Lehrer- und Bauern-Milieus in Wedel, Bonn und Bad Cannstadt.

    Tja… aber ich denke, das ist ganz normal. Man sucht sich Freunde unter ähnlich Tickenden.

  242. #319 Das_Sanfte_Lamm (06. Dez 2016 23:36)

    Du hast den arabischen Schwulen vergessen, der den Frust wegen seiner Homosexualität an seinen Opfern auslässt.

  243. Was sagt eigentlich seine Gastfamilie dazu? Und überhaupt wieso erlaubt sein Gastfamilie, dass er als „siebzehnjähriger“ um 02.30 nachts unterwegs ist?

  244. Der mutmaßliche Mörder scheint ethnisch gesehen ein Usbeke, Tadschike, Kirgise oder Turkmene zu sein. Von der Physionomie her würde ich ihn eher so als 21 Jahre alt einschätzen. Bei „Deutschland sucht den Superstar“ würde er -falls er singen könnte- gewiss dick beim weiblichen Publikum abräumen, denn schlecht sieht er nicht aus, wenn ich das als hetrosexueller Mann so einschätzen kann. Eine „Notzucht“ als Folge einer wie auch immer gearteten Unattraktivität des Täters ist also daher wohl auszuschließen.

  245. Ich bin schon gespannt wenn Syrien endlich befriedet ist und die Syrer zurückreisen können und sich dann herausstellt, daß 70% keine Syrer sind.

    Und alle hier bleiben wollen „weil es ihnen so gut gefällt uns sie so gut integriert sind“.

    Das wird noch interessant werden.

  246. „But the speach on this site is german – “

    Das ist sauberes Lothar Matthäus Englisch.

    PI-Moderation: Stimmt – Und deswegen belassen wir es besser auf die deutsche Sprache hier!

  247. Deutschland 2016, ein Irrenhaus:

    Zwei Beamte in Berlin besaßen Kinderpornos. Der Senat zog deshalb vor Gericht, wollte die Lehrer entlassen. Doch die Disziplinarklagen wurden abgeschmettert.

    Diese Urteile rufen Unverständnis und Kritik hervor. Zwei Lehrer waren im Besitz von Kinderpornos und Missbrauchs-Fotos. Der Senat wollte die Lehrer entlassen, doch die Disziplinarklagen wurden vom Verwaltungsgericht abgeschmettert.

    Ein Lehrer hatte Videos und über 250 Bilder von kleinen Jungen. Sie sind nackt, balgen herum. Für Kripo und Strafgericht war klar ersichtlich, dass die Geschlechtsteile in den Mittelpunkt gerückt wurden, um den Betrachter zu erregen. Doch der Beamte sollte nur eine Geldstrafe zahlen, die vom Amtsgericht Tiergarten von 12.900 auf 4500 Euro abgemildert wurde.

    Der andere Beamte hatte sogar Fotos, auf denen Kinder beim Geschlechtsverkehr zu sehen waren. Es erging lediglich ein Strafbefehl über 4000 Euro.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/berliner-lehrer-schauen-kinder-pornos-doch-der-senat-wird-sie-nicht-los

    Wegen AfD-Zugehörigkeit: Schule feuert Lehrer

    https://de.nachrichten.yahoo.com/wegen-afd-zugeh-rigkeit-schule-feuert-lehrer-111719557.html

  248. Finde den Fehler:

    Zwei Beamte in Berlin besaßen Kinderpornos. Der Senat zog deshalb vor Gericht, wollte die Lehrer entlassen. Doch die Disziplinarklagen wurden abgeschmettert.

    Diese Urteile rufen Unverständnis und Kritik hervor. Zwei Lehrer waren im Besitz von Kinderpornos und Missbrauchs-Fotos. Der Senat wollte die Lehrer entlassen, doch die Disziplinarklagen wurden vom Verwaltungsgericht abgeschmettert.

    Ein Lehrer hatte Videos und über 250 Bilder von kleinen Jungen. Sie sind nackt, balgen herum. Für Kripo und Strafgericht war klar ersichtlich, dass die Geschlechtsteile in den Mittelpunkt gerückt wurden, um den Betrachter zu erregen. Doch der Beamte sollte nur eine Geldstrafe zahlen, die vom Amtsgericht Tiergarten von 12.900 auf 4500 Euro abgemildert wurde.

    Der andere Beamte hatte sogar Fotos, auf denen Kinder beim Geschlechtsverkehr zu sehen waren. Es erging lediglich ein Strafbefehl über 4000 Euro.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/berliner-lehrer-schauen-kinder-pornos-doch-der-senat-wird-sie-nicht-los

    Wegen AfD-Zugehörigkeit: Schule feuert Lehrer

    https://de.nachrichten.yahoo.com/wegen-afd-zugeh-rigkeit-schule-feuert-lehrer-111719557.html

  249. #355 Medley (07. Dez 2016 00:25)
    „Bei „Deutschland sucht den Superstar“ würde er -falls er singen könnte- gewiss dick beim weiblichen Publikum abräumen…“

    Der Männerüberschuß durch die Zuwanderung der überschüssigen Arabersöhne wird auch durch Deutschland sucht den Superstar nicht beseitigt. Hunderttausende Jungmänner die keinerlei Chancen auf eine Partnerschaft haben (ist rechnerisch so) und wir haben sie jetzt an der Backe… Ein Gutes hat es, der Geburtenjihad fällt bei denen aus, da hilft auch gendern nicht, und damit haben sich unsere „Vorteile“ auch schon erschöpft.

  250. man versucht verzweifelt, eine Verbindung zwischen den beiden herzustellen.
    Sollten sie sich „gekannt“ haben – wäre es – schwupps – eine Beziehungstat, was natürlich ganz andere strafr. Bewertungen zur Folge hätte.

    „Sie wollte die Beziehung beenden, und gekränkte Ehre, die Umstände, die Herkunft, ausserdem ist Deutschland schuld, weil er nicht integriert…“

    2 Monate auf Bewährung ?

    würg.

  251. 🙁 …also doch ein mongolisches Schlitzauge!
    https://www.facebook.com/GemeinsamfuerDE/photos/pcb.1782336258686713/1782336208686718/?type=3&theater
    Hab´s doch gleich gesehen, trotz schw. Täterschutzbalken!!!
    https://www.facebook.com/GemeinsamfuerDE/photos/pcb.1782336258686713/1782336198686719/?type=3&theater
    Daß sein Namen u.a. für Iraner, Kurden oder Aserbaidschaner spricht, letztere durch Mongolen u. Turks vermischt/unterdrückt, schrieb ich schon.
    de.wikipedia.org/wiki/Aserbaidschan_(Iran)#Herrschaft_der_Mongolen_und_Turkmenen

    Noch vor 150 Jahren malten Europäer die Türken mit Mongolengesichter!

    Inzw. haben die Türken sich über zuviele Armenierinnen, Assyrerinnen, Kurdinnen u. Griechinnen hergemacht, sodaß sie oft nicht mehr mongolisch, sondern kaukasisch aussehen; (die drei menschl. Großrassen als Grundlage). Negersklaven haben die Türken ja nur kastriert gekauft. Türken gehören nicht in die „Türkei“! Ab mit ihnen nach Turkistan u. eine kilometerlange „chines.“ Mauer darum.

    In Afghanistan gibt es auch Mongolische, mehr hier:
    wikipedia.org/wiki/Afghanistan#Ethnien

  252. #357 Spezialkraft (07. Dez 2016 00:27)

    „But the speach on this site is german – “

    Das ist sauberes Lothar Matthäus Englisch.

    PI-Moderation: Stimmt – Und deswegen belassen wir es besser auf die deutsche Sprache hier!

    HAHAHA :-)))
    Senk ju for trävelling Deutsche Bahn.
    LOL

    Guido Westerwelle: „Es ist Deutschland hier“ (kein Englisch bitte)
    https://www.youtube.com/watch?v=AvyNkAR9shM

    🙂 🙂 🙂

  253. #360 lorbas (07. Dez 2016 00:31)

    Finde den Fehler:
    Der eine hatte eine Stelle auf Lebenszeit und hat bis auf weiteres nur noch 50% einnahmen und Rente der Andere hat 3 wochen (6 wochen Probezeit) verloren.

  254. #359 lorbas

    Solange es nur nackte Jungs sind, ist es nicht so schlimm, denn da ist kein Politiker als Täter zu sehen.

  255. #357 Spezialkraft (07. Dez 2016 00:27)
    Niemand kann etwas dafür, wenn er nicht englisch gelernt, oder die Möglichkeit dafür bekommen hat. Dafür nehm ich sogar Öttinger in Schutz.
    Es gab einmal Menschen in diesem Land, die wollten nur, daß ihre Nachfahren es einmal besser haben sollten, und sich nicht nur in einem fort über sie lustig machen.

    Wer hat nicht, für eine hochwertige Schulbildung für das ganze Nichtsnutzen-Gesocks gesorgt?, die jetzt von kindisch antifantilen mit Stumpf und Stiel umgepflügt und niedergetreten weird.
    Die sollen doch selbst auf ihren weggeworfenen Bananenschalen ausrutschen.

  256. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    „Dann trägt er Schlabberlook und Hosen, bei der der Arsch in den Knieen hängt (1. Bild auf der Treppe)und rote Stiefel…“

    1. Er trägt Halbschuhe, keine Stiefel!
    2. Die linken tragen doch vom style her diese engen schw*chtel jeans

    Er hat bloß die falsche Farbe bei den Schuhen ausgewählt und min. eine Nr. zu klein bei der Jacke !!

  257. ach ja, noch was:

    Da ich hier wohl ein „Rechter“ bin, die ja abgehängt, dumm, männlich, alt und RTL-Zuschauer sind…

    Man spricht immer von EINZELFÄLLEN.

    Was ist denn bitte ein Einzelfall?
    Wenn ich besoffen Auto fahre oder meinen Nachbarn wgn. zu lauter Musik erschieße ist es ein Einzelfall?
    Wenn ich eine Bank überfalle, ist es ein Einzelfall?
    Wenn welche ein Asylantenheim abbrennen, ist es ein Einzelfall?
    Ein „Einzelfall“ ist also harmlos?

    Erst wenn ich mehr Menschen erschieße – mit zeitlichen Verzug – oder mehrere Banken überfalle – oder mehrere Heime abbrenne…
    dann ist es kein „Einzelfall“ mehr?

    Da bin ich aber echt froh, denn somit sind wohl 90% der Verbrechen in DE „Einzelfälle“
    Oder habe ich da was falsch verstanden ?

  258. „Ehrenmorde“ müßten immer unter „Mord aus niedrigen Beweggründen laufen.“; SIE SOLLTEN TODESSTRAFE ZUR FOLGE HABEN.

  259. Grüß Gott,
    Oh wie liebe ich doch meine Vorurteile!
    Diese Vorurteile haben dafür gesorgt daß ich nun schon seit 41 Jahren hier leben kann,sie haben mich vor einem Schicksal wie das der Maria bewahrt!
    Meiner Meinung nach sieht man diesem Dämon schon im Gesicht seine Niederträchtigkeit an!
    Erwähne möchte ich noch folgendes,ich habe gestern einen Kommentar unter ein YouTube Video {eines Amerikaners der unter dem Namen „pockets of the future “ gute Videos macht}darüber geschrieben was in Deutschland{und in meinem Ort im Landkreis München}im Augenblick geschieht und was dieser islamische Dschinn der Marie angetan hat.
    Heute drei Antworten von Amerikanern bekommen die sich mit uns Deutschen solidarisch gezeigt haben und die Scheiße genauso satt haben!
    Direkt antworten konnte ich unseren amerikanischen Freunden aber nicht,weil YouTube es nicht wollte….dies ist mir innerhalb der letzten beiden Monaten schon mehrfach aufgefallen,immer wenn es um die islamischen Dschin und em Islam geht kann ich keine Antwort auf Kommentare geben.

  260. #304 Lieschen m

    In Freiburg gibt es eine alte Universität. In ihr hat einmal Martin Heidegger gelehrt. Dessen Lehrstuhl wurde allerdings eingezogen, so wie in Deutschland anscheinend alles kaputt gemacht wird

  261. „Von der Invasion der Barbaren ist noch nicht die Rede: wir stehen erst bei der Invasion der Seiltänzer.“
    Edmond de Goncourt

  262. @ #358 Lord Helmchen (07. Dez 2016 00:28)

    …ein (mongolischer) Turkmene u. Bozkurt.

    Lesen Sie bitte auch hier (u. bei Wiki, siehe Links):
    #365 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 00:40)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Afghanistan#Ethnien

    Der Wolf ist an die Wölfin (alttürkisch Kök Böri, „Blauer oder himmlischer Wolf“) aus der Türkischen Mythologie angelehnt, die entsprechend der Ergenekon-Legende die Göktürken aus dem sagenhaften Ergenekon-Tal herausführte. Diese hatten sich nach der Niederlage gegen die Chinesen im 8. Jahrhundert dorthin zurückgezogen.

    In der Geschichte der türkischen Völker spielt der Wolf eine bedeutende Rolle. So ist die Wölfin Asena Teil der historischen Abstammungslegende der Türken.
    .wikipedia.org/wiki/Graue_Wölfe#Herleitung

    Die Asena-Legende ist ein auf chinesische Quellen gestützter Ursprungsmythos der Türken, der gegen Ende des 19. Jahrhunderts von der aufkommenden national-türkischen und pantürkischen Literatur adaptiert wurde. Asena ist eine türkeitürkische Nebenform zu Aschina, dem Stammvater des herrschenden Clans der Kök-Türken, die in chinesischen Quellen als Tujue … bezeichnet werden. Aschina ist in den chinesischen Quellen auch der Familienname der türkischen Khagane…

    Ein ähnlicher Abstammungsmythos, in dem eine Wölfin eine besondere Rolle spielt, wurde bereits früher im Shiji des ersten großen chinesischen Historikers Sima Qian († 85 v. Chr.) mit den Wu-sun und später in der Geheimen Geschichte der Mongolen (Mitte des 13. Jahrhunderts) mit den Mongolen verbunden.[2]…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Asena-Legende

    wikipedia.org/wiki/Aserbaidschaner

    wikipedia.org/wiki/Aserbaidschan_(Iran)#Herrschaft_der_Mongolen_und_Turkmenen

  263. Der User brontosaurus hat meines Erachtens einen wichtigen Post gemacht ( im Fest-Thread zum gleichen Thema)

    Manche „Pflegeeltern“ erkennen noch nicht einmal ein besonders auffälliges Fahrrad welches ihr „Schutzbefohlener Minderjähriger“ benutzte und welches am Tatort gefunden wurde.

    Danke für diesen m.E. sehr signifikanten und wichtigen Punkt! Ich weiß, dass das Rad herrenlos am Tatort im Gebüsch lag und 6 Wochen lang nicht zugeordnet werden konnte! Ich dachte mir damals schon meinen Teil und es wurde auch hier debattiert, dass es sicherlich ein „gespendetes“ Rad für Rapefugees war! Erneute Brisanz erhält das Ganze nun durch die Aussage (siehe Facebook) von einer weiteren Belästigten, die der Drecks*ck Hussein Khavari zuvor auf dem Dreisamweg ausgebremst hatte (um sie zu bedrängen!) die dann aber schnell wegfuhr!
    Die „Pflegeeltern“ sind hier ganz klar mitschuldig und sollten hart verhört werden durch Ermittlungsbehörden der Kriminalpolizei.

    Entweder haben sie bewusst geschwiegen, als der Besitzer des Rades gesucht wurde, was sie zu Mittätern macht. (Vertuschung, Deckung eines Mordes!) Oder sie wissen so gut wie gar nix über das afghanische M*stv*eh, kassieren nur die üppige Kohle und das Stück Sch**ße kann machen was er will, vor allem nachts! Ausserdem gab es eine Straßenbahnüberwachtung wo der Mörder mit nasser Hose und Schuhen identifiziert wurde! Und die „Pflegeeltern“ wollen von nix wissen ?!? 1001 Nacht…
    Wie schon gestern geschrieben schätze ich sein Alter auf Minimum 22 eher 24! (sieht man z.B. am Tattoo, das schon einige Jahre alt ist! Und das soll er sich als 15-jähriger dann in Aff-Gar-Nix-Tan gestochen haben lassen, wo es ja so furchtbar viele fähige Tattoo Shops gibt, wa ?!?)
    Für wie blöd halten uns diese mongolischen Paschtunen eigentlich?!?

  264. Ist der perverse Mörder ein Transgender, ein Transvestit oder ein Transanimal, oder was für eine kranke sexuelle Verirrung (pardon: willkommene sexuelle Spielart der Vielfalt) steckt hinter dieser Kreatur mit der Visage wie aus einem Horrorfilm? Wird wohl nicht das erste mal gewesen sein, dass der das gemacht hat. Und nicht das letzte Mal, wenn man ihn nicht tötet. Vielleicht gibt es eine pädagogische Erlebnisreise für den „Jugendlichen“, der doch mit der Tat sicher nur „einen Hilfeschrei nach Liebe“ aussenden wollte! Doch dieses reiche, verwöhnte Töchterchen musste ihn ja auch noch unverantwortlicherweise mit Zurückweisung demütigen. Das war einfach zuviel für den Traumatisierten. Man muss das also wieder differenziert sehen!
    Ironie off-
    Nein, das machen nicht mal Tiere! Pardon, ich wollte mit dem Vergleich nicht die Tiere beleidigen.
    Hätte den doch bloß eine Fassbombe in Afghanistan, Syrien oder wo immer der Lügner und Mörder, den wir alle durchfüttern, herkommen mag getroffen, dann wäre Maria nicht vergewaltigt und ersäuft worden, wie ein Stück Vieh.

    Und übrigens: weil auch deutsche Männer Frauen prügeln, vergewaltigen und töten, kann daraus nicht abgeleitet werden, Frauen hätten gefälligst zu akzeptieren, dass das nun auch Asylanten, Merkels Gäste, Flüchtlinge und alle illegalen Männer, die sich in unserem Land aufhalten, auch machen können, ohne dass das ihre Aufenthaltsberechtigung tangieren dürfte, denn: gleiches Recht für alle Männer Frauen zu schlagen, zu vergewaltigen und zu töten! Absurd sind in diesem Zusammenhang auch krumme Rechnereien mit Kriminalitätsstatistiken, die beweisen sollen, das Frauen keinen Grund und kein Recht hätten über die dazugekommenen Gefahren bezüglich Männergewalt ihre Stimme zu erheben („Die meiste Gewalt passiert in den „Familien“!“ Ja, ist bekannt. Aber sollen Frauen deswegen „das bischen Gewalt mehr“ auf der Straße durch Fremde gefälligst schweigend hinnehmen?). Absurd auch der Vorwurf, Frauen hätten zu schweigen, denn sie sind ja vorher auch nicht in Massen auf die Straßen gegangen und hätten sich über Männergewalt beschwert (was nützt es? was sind die Konsequenzen für die Demonstrierenden?)und die Angstäußerungen seien darum „rassistisch“.

    Man sollte in den Bundestag, durch die Propagandazentralen und die No-go-areas mit einem riesigen Kärcher den ganzen ideologischen, dekadenten Dreck wegschleudern.

  265. Woher stammt Hussein K.?

    Er ist in Afghanistan geboren, gehört zum Volksstamm der Hazara, die nach den Paschtunen und Tadschiken die drittgrößte ethnische Gruppe in Afghanistan sind. Die Hazara unterscheiden sich mit ihren asiatischen Gesichtszügen von den übrigen Afghanen. Sie gehören einer konfessionellen Minderheit an, weil sie dem schiitischen Islam folgen.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/was-man-ueber-den-17-jaehrigen-tatverdaechtigen-im-mordfall-maria-l-weiss–130745318.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hazara

  266. @ #364 Tormentor (07. Dez 2016 00:39)

    Dieser Kommentar war für Sie:
    #373 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 00:46)

    „Ehrenmorde“ müßten immer unter „Mord aus niedrigen Beweggründen laufen.“; SIE SOLLTEN TODESSTRAFE ZUR FOLGE HABEN.

  267. #376 DFens (07. Dez 2016 00:56)

    Der Pegel in Ebnet (d.h. vom Tatort aus ca. 500m flussaufwärts) war bei ca. 20cm.
    _____________________________________

    Ich höre immer nur „Sie ist ertrunken“….????

    Gut, bei einer Gesamtgröße von 10 cm, wäre das sicherlich der Fall gewesen, aber doch eher unwahrscheinlich, oder?

    Mein Güte, Bitte zwickt mich doch jemand!

  268. @#195 Namenlose (06. Dez 2016 22:24):
    Ich finde es richtig, skeptisch zu bleiben.

    „Süß“ finde ich den Abgebildeten nun beim allerbesten Willen nicht, sondern eher abstoßend. Was aber stimmt, ist, dass er nicht aussieht wie jemand, gegen den sich eine gesunde, sportliche (so wirkt Maria) junge Frau nicht erfolgreich wehren kann und schon gar nicht wie einer, der hinter einem Gebüsch versteckt auf ein Zufallsopfer wartet und es schafft, es vom Fahrrad zu stoßen.

    Dennoch. Es ist ja möglich, dass sie – arglos – angehalten hat und abgestiegen ist, eben weil er auf sie (für mich völlig unverständlich) auch „süß“ und harmlos gewirkt hat. Und es ist nicht vollkommen auszuschließen, dass er eben dann doch stärker war als sie.

    Die offizielle Geschichte ist – im Gegensatz zu anderen offiziellen Geschichten – nicht unmöglich und noch nichtmal extrem unwahrscheinlich. Ich würde daher vorsichtig davon ausgehen, dass sie wahr sein könnte, aber natürlich niemals ohne die Skepsis im Hinterkopf zu bewahren und alles, was gemeldet wird, akribisch unter die Lupe zu nehmen.

    Irritiert und hellhörig gemacht haben mich die Reaktionen auf Deinen Kommentar.

  269. MERKELS STEINZEITL. MONGOLENSTURM

    In Deutschland hingegen leben relativ wenig Hazaras, wobei ihr Anteil unter den seit 2015 ankommenden Flüchtlingen allerdings hoch ist.

    Hinsichtlich der Abstammung der Hazara gibt es verschiedene Ansichten. Das Wort hazara wird mit dem persischen Wort für „Tausend“ in Verbindung gebracht und ist die persische Entsprechung des mongolischen myangat …, „Tausendschaft“, als Bezeichnung für die Tausendschaft der Mongolenarmee unter Dschingis Khan.[1]

    Zumindest eine teilweise (turko-)mongolische Abstammung ist, auch aufgrund des „mongolischen“ Erscheinungsbilds der meisten Hazara, in der Fachwelt unstrittig; diese wird auch durch genetische Untersuchungen am Y-Chromosom größtenteils bestätigt.[2] Jedoch wurde die Bezeichnung Hazara im Laufe der Geschichte für viele, heterogene Gruppierungen verwendet.

    In der Fachliteratur scheint sich deshalb der Konsens herauszukristallisieren, dass es sich bei den Hazara um ein Mischvolk handelt, das sich im Zuge der tschagatai-mongolischen Penetration in Chorasan aus turk- und mongolischsprachigen Gruppen und ihrer Vermischung mit der einheimischen, iranischsprachigen Bevölkerung gebildet hat.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hazara

  270. Diese Kreatur hat Maria L. doch nach dieser Party „Big MediNight“ der offenen Fachschaft Medizin Freiburg aufgelauert. Hier ein Einblick in die Szene und Partywelt der Maria. Sieht ganz schon nach einer heile-bunten Welt aus. Oben das laufende Fotobanner – mal paar Sekunden warten. Irgendwann kommt das Poster „Teddybär Krankenhaus Freiburg“. Schriftzug und Style kommen mir bekannt vor (zweiter Link). Die Dame rechts könnte glatt Maria sein.

    http://www.ofamed.de/galerie/2016/medinight2016.htm

    http://www.returnofkings.com/wp-content/uploads/2016/01/refugees-welcome.jpg

  271. Nun, die Todesstrafe hat für mich auch einen gewissen „Reiz“
    Inzw. bin ich von dieser Meinung abgerückt – ich finde Lebenslang – und damit meine ich wirklich Lebenslang – viel schlimmer.

    Eingesperrt in einer Zelle – draußen zieht das Leben vorbei – und das Ende ist eh unausweichlich.

    Natürlich nicht in einem Knast der eher einem Wellness-Tempel gleicht.

    Inwieweit die Angst vor der Hinrichtung – vor dem unmittelbar bevorstehenden Todes – und die Vollstreckung – die Ängste des Opfers auf den Täter überträgt kann ich nicht beurteilen.

    Ich persönlich würde wohl den schnellen Tod dem verrotten in einer Zelle vorziehen.
    Aber wer weiß das schon?

  272. @ Babieca

    Die lateinische Umschrift des Vierzeilers aus dem Tattoo findet sich auf Instagramm. Vielleicht ist das obige Bild keine Aufnahme des Rueckens von Khavari, sondern von irgendwem uebernommen. Man sieht das, wenn man die Umschrift im „Bochum“ Strang googelt. Inhaltlich, wie gesagt, zumindest Pseudo Khayyam, also sentimental,depressiv, zu diesr Emo-Aesthetik passend.

  273. @ #380 VivaEspaña (07. Dez 2016 01:03)

    Die badische Zeitung liest bei uns mit! In den Zusammenhang mit dem Iran brachte ich den Triebtäter schon gestern Mittag.

  274. #385 Bin Berliner (07. Dez 2016 01:04)

    Exakt und sehr gut erkannt. Bei diesem Wasserpegel kullert Maria also präzise so, dass sie nach dem ausrollen ertrinkt? Ist wie mit der magischen Kugel bei JFK 1963 in der Elm Street in Dallas.

    Maria wurde elendig ersäuft! Nichts anderes!

  275. #16 IchwillmeinLandzurueck (06. Dez 2016 21:01)

    Der Pisser sieht wie eine Tunte aus.
    ———————————————-

    Das i s t eine Tunte!

    (Ich habe nichts gegen Tunten, es sei denn sie töten Frauen…)

    Der hat das mit Maria gemacht um sich selbst zu beweisen, dass er eben nicht schwul ist!
    Und es würde mich nicht wundern, wenn die „Verwirrung um die eigene sexuelle Identität“ noch als strafmindernd berücksichtigt wird!

    Traumatisiert, weil im Herkunftsland tabu,kann deswegen keinesfalls abgeschoben werden, da droht ja die Todesstrafe!

    Aber nach Deutschland illegal einreisen, von unseren Steuergeldern alimeniert werden und als Dank dann noch deutsche Frauen und Mädchen begrapschen und vergewaltigen.

    Aber der Hosenanzug mit 11 Minuten Applaus.
    Gute Nacht Deutschland!

  276. Was für eine Gestalt! Und DER hat bei einer Gastfamilie Aufnahme gefunden?
    Der dürfte bei mir nichteinmal ungefragt am Mülleimer riechen!

    Von DEM werden wir noch hören! Der läuft in spätestens 6 Jahren wieder frei herum!
    Irgendwas wird dem Sozi-Richter schon einfallen wie „Augenblicksversagen“, „Traumatisierung“, „fehlende Unrechtserkenntnis“, „Haftunverträglichkeit“ usw.

  277. Leute, es ist doch ganz einfach zu durchschauen, wie die Sache gelenkt werden soll:

    Kannten Sie sich ?
    = Beziehungstat

    „Ertrunken“ – nicht ertränkt
    = bedauerlicher Unfall nach der Vergewaltigung – oder war es gar einvernehmlicher Sex ?

    + Migrantenbonus

    = Bewährung

  278. Bei der Auswertung von DNA-Proben könnte man theoretisch neben dem Geschlecht auch Haut- und Haarfarbe und das grobe Herkunftsgebiet auswerten. Aus politischer Korrektheit ist dies aber verboten, weil man bestimmte Gruppen diskriminieren könnte. Unglaublich.
    Täterschutz geht vor Aufklärung.

  279. @ #347 martin67 (07. Dez 2016 00:14)
    „Ein Neger hatte nämlich neulich verkündet, sie würden die Weißen in Europa vernichten. “

    dem würde ich ganz entspannt antworten:
    kein schwarzafrikaner hat etwas erfunden,
    alle waffen afrikas kommen vom weissen mann.

    selbst der araber-barbare,
    der jahrhunderte lang deine vorfahren
    wie vieh zu tausenden jagte, einsperrte
    und mit europaeischen schiffen
    als sklaven nach usa verkaufte
    diese arabar hatten waffen aus europa.

    Womit will afrika europa stuermen,
    ohne eigene waffen und fabriken ?

    Der weisse Mann hat die Waffen,
    und er wird sich mit ihnen verteidigen,
    wenn er muss. Weil er es kann.

  280. @ #363 Lord Helmchen (07. Dez 2016 00:36)

    Welche germanische Walküre möchte mit einem kleinen Mongolenmännchen leben (u. gesehen werden)?

    Außerdem können u. wollen Muselmänner ja keine Familie mit ehrlicher Hände Arbeit ernähren.

  281. Heuuuul….man könnte vor Mitleid zerfliessen…der wirkt ja auch soooooooo schutzbedürftig,so wie viele seiner „schutzbedürftigen“ Kollegen,die mit Kopfhörer verkabelt lustig feixend in der Stadt rumlatschen.Ich könnte kotzen

  282. #211 AlexWeber (06. Dez 2016 22:31)

    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Farmer_and_the_Viper

    The Farmer and the Viper

    The story concerns a farmer who finds a viper freezing in the snow. Taking pity on it, he picks it up and places it within his coat. The viper, revived by the warmth, bites his rescuer, who dies realizing that it is his own fault.

    Frau Merkel’s FAULT.
    Rot-Rot-Grün wäre nochmal schlimmmmmmmerrr

    Äsops Fabel gibt es auch auf Deutsch:

    Äsop: Der Wanderer und die Schlange

    Ein Wanderer war im Winter unterwegs, als er eine Schlange sah, die vor Kälte erstarrt war. Er hatte Mitleid mit mir, nahm sie in die Hand, legte sie unter sein Kleid und versuchte, sie zu wärmen. Solange sie durch die Kälte gelähmt war, blieb sie friedlich. Als sie aber wieder warm geworden war, grub sie sich mit ihren Giftzähnen in seinen Bauch. Der Mann aber sagte sterbend: »Das geschieht mir zu Recht. Denn warum habe ich die Schlange vor dem Tod bewahrt, von der doch zu erwarten war, dass sie mich, sobald sie wieder zu Kräften kommt, umbringt?«

    Die Geschichte zeigt, dass der Übeltäter; wenn er Gutes erfährt, nicht nur darauf verzichtet, sich erkenntlich zu zeigen, sondern sich sogar gegen seine Wohltäter erhebt.

    http://www.webergarn.de/fabeln/fabel.html#Der_Wanderer_und_die_Schlange

  283. Alle Opfer der Gewalt die in Deutschland durch illegale Migranten nach dem öffnen der Grenzen geschehen sind, hat Merkel mit ihrer rücksichtslosen und unverantwortlichen Politik zu verantworten.

    Diese Menschen würden heute alle noch Leben!

    Wenn Merkel Charakter hätte, würde sie ihre absurden Fehlentscheidungen eingestehen, und sofort von ihren Ämter zurück treten.

    Wir werden von einer Person regiert, die Blut an den Händen hat, und die die Zerstörung unseres Landes und der Bevölkerung weiter voran treibt, als wenn nichts geschehen wäre.

    An ihrer stelle Merkel, würde ich mich schämen, was sie den Opfer und deren Familien fürchterliches angetan haben.

    Dafür werden Sie zur Verantwortung gezogen!

    Auch wenn Sie jetzt meinen, mit ihrem eiskalten Wahlkampflächeln in der Öffentlichkeit, würde dass alles in Vergessenheit geraten und alles ist gut.

    Auch wenn Sie und ihresgleichen die Menschen für dumm halten, und meinen, dass sie mit ihren Wahlkampf-Versprechungen (die Sie nie einhalten), dass was Sie gemacht haben mit ihren Rechtbrüchen und Rechtsbeugungen, die Menschen wieder einmal in die irre führen wollen, diese Taktik wird dieses mal nicht aufgehen, da die Menschen sich durch ihre Rattenfänger und Wahl-Propaganda nicht mehr beeinflußen lassen werden.

    Sie werden für ihre unglaublichen und unverantwortlichen Fehlentscheidungen geradestehen müssen!

  284. #389 DFens (07. Dez 2016 01:11)

    Stimmt, die bunten Buchstaben auf dem refugee welcome Plakat im Bahnhof und die „Teddybärklinik“ in Freiburg haben gewisse Ähnlichkeit. Hier ist das Foto mit den drei jungen Frauen und ihrem refugees welcome plakat noch größer und die Frau rechts könnte wirklich die ermordete Maria Ladenburger sein:

    http://image.stern.de/6437008/16×9-1200-675/407cfd0c9a83fe935cf201de6845a1a0/mj/refugees-welcome.jpg

    http://www.ofamed.de/galerie/2015/tbk2015.htm?seite=1

    (Foto 1)

    Allerdings kann ich mir schwer vorstellen, dass eine Medizinstudentin im 3. Semester auch nur eine Minute Zeit für diesen „refugee welcome“-Schwachsinn auf dem Bahnhof haben sollte. Weiß man überhaupt näheres über ihre „Flüchtlingshilfsaktivitäten“? Ich habe dazu bisher nichts genaues gelesen.

  285. #337 Nessa456 (06. Dez 2016 23:53)
    wellcome to this site – i think it is difficult and not easy to communicate in german – but you can use translate.google or leo.org – nobody will blame you, if your german is not correct etc.
    and i think if you write in english – we have some people which spreak and understand english and they answer you…. or translate it into german.

    don´t be afraid & best regards

  286. Fakten Fakten und an die PI-Leser denken. PI bringt, was andere verschweigen.

    In Freiburg befinden sich nach Angaben des Amts für Kinder, Jugend und Familie (Aki) derzeit 63 minderjährige Jugendliche in Obhut. In Freiburg wird momentan gegen 38 (!!!) unbegleitete minderjährige Flüchtlinge wegen verschiedener Taten ermittelt. Zehn Haftbefehle sind bereits vollstreckt worden. Zwei stehen noch aus.

    Das zeigt aber ganz klar, wie problematisch die Gruppe ist. Über 50 Prozent fällt kriminell auf obwohl man sich um sie am meisten kümmert.

    Eines muss man festhalten: Der verlogene Grünen OB von Freiburg mahnt, nicht zu pauschalisieren. Merkwürdiger Weise erhält die Stadt aber mehr Polizisten. Ab sofort sind 25 zusätzliche Polizisten in Freiburg im Einsatz. Wegen einem „Einzelfall“ würde keiner die Polizeipräsenz dermaßen erhöhen.

    Nur mal ein Beispiel (ich habe bisher 53 Fälle der „Zielgruppe“ in der Region dokumentiert). Ganz aktuell diese Verurteilung in der Region, konkret in
    Emmendingen: Geständiger 18-Jähriger vom Jugendgericht verurteilt. Drei Jahre Jugendstrafe für Überfälle auf drei Frauen. Zu drei Jahren Jugendstrafe verurteilte das Jugendschöffengericht Freiburg diesen 18-jährigen afghanischen „Flüchtling“, der im März drei Frauen in Emmendingen überfallen hatte. Die Staatsanwältin hatte vier Jahre gefordert. Tja…Jugendstrafe. Der ist in ein paar Monaten wieder draußen.

  287. während sie den Soldaten der NATO usw. sowie den Helfern für den Aufbau in Afgh. den Hintern wegschießen und diese Tod oder als Krüppel zurückkommen, um das Land den den Taliban zu befreien, machen die Afgh. hier auf unsere Kosten Party ?

    Das ist fair !

  288. @ #392 Soylent Green (07. Dez 2016 01:17)

    Daß sich dieser schiitische Mongole für einen Wolfsmann interessiert, zeigen seine Facebook-Bilder. Siehe auch Asana-Legende u. Bozkurt:
    #379 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 01:01)

    Fall die Bildzeitung das auf eine Besstie, psychologisch gesehen, herunterbrechen möchte…

    Nein, hier geht es um islamisch-mongolisches Herrenmenschen- u. Machtgebaren u. Merkel hat den afghan. Mongolensturm, die Hazara, eingeladen!

    Ein Adler spielt bei Mongolen eine Rolle; Schammanin:
    http://www.mongolei.or.at/wp-content/uploads/2012/04/Schamanin.jpg

    +++++++++++++++++

    @ #395 Canis Lupus (07. Dez 2016 01:20)

    Ach, was! Ich denke eher, daß er sich in typischer Mongolenmannmanier schmückte, nicht wie klass. Mongolenkrieger, sondern mit modernem westl. Zeug gemischt.
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/26/MongolCavalrymen.jpg
    Mandeläugig-asiatische Männchen sehen eben relativ feminin aus. Das liegt an den kleinen runden, kindlich wirkenden Gesichtern u. ihren zierlichen Körpern,

    d.h. er kann tatsächl. älter als 17 sein, weil seine mongolische Optik (uns) täuscht.

  289. KORREKTUR

    FALSCH: Fall die Bildzeitung das auf eine Besstie…

    RICHTIG: Falls die Bildzeitung das auf eine Bestie

  290. @MOD: Wo ist denn mein Kommentar hin, hm? Was soll denn das?

    Ich mache doch Screenshots (Bildschirmfotos) und könnte bei Gelegenheit zeigen, dass hier auf PI zensiert wird, wie bei den als Lügenmedien kritisierten Medien.

    Wer ist denn da heute bei euch dran? Neuling?

  291. #406 johann (07. Dez 2016 01:41)

    Zu „Flüchtlingshilfsaktivitäten“. Hatte meine Recherche schon mal in einem anderen Strang gepostet.

    In der Traueranzeige (FAZ) für Maria baten die Eltern doch um Geldspenden statt Blumen. So auch für die „Studenteninitiative Weitblick Freiburg e.V.“ Traueranzeige:

    http://m.lebenswege.faz.net/traueranzeige/maria-ladenburger/48305520

    Zur „Studenteninitiative Weitblick Freiburg e.V“. Runtersrollen und unterer Namensblock, dort lese ich,
    zuständig für Öffentlichkeitsarbeit: „Maria“. Könnte sie sein.

    https://weitblicker.org/Stadt/Freiburg/Team

  292. Bitte korrigiert mich: Vor einiger Zeit hatten wir den Strang mit Linus Förster:

    http://www.pi-news.net/2016/11/nacktfotos-minderjaehriger-bei-spd-bezirkschef

    Ich kannte den nicht. Und habe einfach mal, neben dem üblichen rumgockeln, auch mal alle vorhandenen Bilder – außerhalb von PI – von dem in der Suche aufgerufen und kam dann zu diesem Kommentar:

    #41 Babieca
    Ist dem mal irgendein Tatar durch den Stammbaum gehüpft? Ich frage nur wegen seines Aussehens und seiner – dem Lebenslauf zu entnehmenden – Affinität und Beratertätigkeit in den Gegenden, allen voran Weißrußland…

    Was ich damit nur sagen will: Man bekommt diesen automatischen, zutiefst genetisch verankerten Blick des Menschen für andere Menschen und deren Klassifizierung nicht raus. Macht auch nichts! Der stiftete nämlich gleichermaßen Abscheu wie Attraktion. Und die Gleichtickenden finden sowieso zusammen, die anderen nicht und die Naiven, alles ignorieren, überleben es nicht.

    Ich möchte nicht wissen, wie Asiaten Europäer klassifizieren. Oder Neger Europäer. Oder Asiaten Neger. Oder Araber Neger. Obwohl ich da so eine gewisse empirische Basis habe…

  293. Ist der Täter bereits bei der Polizei auffällig geworden?

    Ja – wegen Körperverletzung. Wie die Polizei FOCUS Online mitteilte, war der 17-Jährige in eine Schlägerei auf einem Schulhof verwickelt. Dieser gehörte zu einer Sprachschule, die der Tatverdächtige in der Vergangenheit besucht haben soll. Weitere Details zu dem Vorfall wollte die Polizei nicht herausgeben.

  294. #394 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 01:18)

    @ #380 VivaEspaña (07. Dez 2016 01:03)

    Die badische Zeitung liest bei uns mit! In den Zusammenhang mit dem Iran brachte ich den Triebtäter schon gestern Mittag.

    Na klar lesen die hier mit. Nicht nur die Badische Zeitung. Und klauen auch gerne von hier. Ideen und Formulierungen. Immer wieder interessant, was man am nächsten Tag in der L-Presse alles so wieder findet.

  295. Alle Opfer der Gewalt die in Deutschland durch illegale Migranten nach dem öffnen der Grenzen geschehen sind, hat Merkel mit ihrer rücksichtslosen und unverantwortlichen Politik zu verantworten.

    Diese Menschen würden heute alle noch Leben!

    Wenn Merkel Charakter hätte, würde sie ihre absurden Fehlentscheidungen eingestehen, und sofort von ihren Ämter zurück treten.

    Wir werden von einer Person regiert, die Blut an den Händen hat, und die die Zerstörung unseres Landes und der Bevölkerung weiter voran treibt, so als wenn nichts geschehen wäre.

    An ihrer stelle Merkel, würde ich mich zutiefst schämen, was sie den Opfer und deren Familien fürchterliches angetan haben.

    Dafür werden Sie zur Verantwortung gezogen!

    Auch wenn Sie jetzt meinen, mit ihrem eiskalten Wahlkampflächeln in der Öffentlichkeit, würde dass alles in Vergessenheit geraten und alles ist gut.

    Auch wenn Sie und ihresgleichen die Menschen für dumm halten, und meinen, dass sie mit ihren Wahlkampf-Versprechungen (die Sie nie einhalten), dass was Sie gemacht haben mit ihren Rechtbrüchen und Rechtsbeugungen, die Menschen wieder einmal in die irre führen wollen, diese Taktik wird dieses mal nicht aufgehen, da die Menschen sich durch ihre Rattenfänger und Wahl-Propaganda nicht mehr beeinflußen lassen werden.

    Sie werden für ihre unglaublichen und unverantwortlichen Fehlentscheidungen geradestehen müssen!

  296. #414 DFens (07. Dez 2016 01:55)

    Danke, das könnte passen:

    Maria (Öffentlichkeitsarbeit)

    Dann war sie wohl wirklich ganz vorne mit dabei….
    Und könnte wohl auch zu den Bahnhofsjublern auf dem besagen Foto gehören. „Free hugs“ etc. lassen grüßen. Kein Wunder, wenn einige „Flüchtlinge“ das wörtlich nehmen…….

  297. @ #414 Babieca (07. Dez 2016 01:56)
    „..wissen, wie Asiaten Europäer klassifizieren. Oder Neger Europäer. Oder Asiaten Neger.“

    Die Antwort findet sich gerade in ze.tt,
    der gegenderten Kinder-Ausgabe der „ZEIT“

    „Der US-amerikanische Künstler Isaiah Lopaz lebt in Berlin und macht mit einer T-Shirt-Aktion auf Alltagsrassismus aufmerksam.“
    http://ze.tt/dieser-kuenstler-macht-rassismus-in-deutschland-sichtbar-auf-t-shirts/

    Eins muss man us-amis anerkennen:
    Eine simple Idee (provokanter Textildruck) mittels nuetzlicher Idioten (Links-Medien)
    hoch lukrativ vermarkten –
    und so tun, als wolle man die welt retten.

  298. .
    Das erste
    zusammenmontierte
    Bild oben ist voll daneben.
    Weil es auf den ersten Blick
    einen falschen Anschein erweckt.
    Wenn, dann hätte man auch
    die Grenzöffnerin
    dazusetzen
    müssen.
    ..
    Das erste
    zusammenmontierte
    Bild oben ist voll daneben.
    Und zwar weil es auf den ersten
    Blick einen falschen Anschein erweckt.
    Wenn, dann hätte man auch
    die Grenzöffnerin als
    beteiligten Faktor
    dazusetzen
    müssen.
    .

  299. Noch etwas, was im Prozess wichtig wird. Nicht nur wohnten diese Kreatur und Maria im gleichen Stadtteil von Freiburg, Maria arbeitete auch aktiv in dem schon genannten Verein in diesem Stadtteil, der sich für „Flüchtlinge“ einsetzt. Dieser Verein samt Mitarbeitern dürfte dieser „minderjährigen, unbegleiteten“ Kreatur bekannt gewesen sein. So kann man hochwahrscheinlich von Vorsatz ausgehen. Hoffentlich stellen die das Alter fest (wegen Jugendstrafrecht). Sollte in diesem Fall leicht möglich sein. Die Epiphysenfugen schließen sich beim Menschen ab dem neunzehnten Lebensjahr. Wenn vollständig zugewachsen, dann ist’s Essig mit Jugendstrafrecht. Aber leider sind wir in Merkel-Germany. Ich fürchte, der Ehrgeiz bei den Vorermittlungen wird sich in Bezug auf diesen Aspekt sehr in Grenzen halten.

  300. OT

    ÜBER AFGHANISTAN UND HÄUPTLINGE

    Shorish ist der Stammesführer der Kharoti, eines der größten Paschtunenstämme Afghanistans. Von 1980 an lebte er im Exil in Deutschland. Nun hat ihn die Taliban-Schura beauftragt, die Gesprächsbereitschaft von Nato und Bundesregierung auszuloten…
    21.09.2011

    Sie sind in einer vierzigköpfigen Schura vereint, der Taliban-Schura. Sie besteht seit etwa einem Jahr. Ihr gehören Mullah Omar und Sardjuddin Haqqani an, also der Vater von Jalaluddin Haqqani, einem der militärischen Köpfe der Taliban…

    Die Afghanische Friedensdschirga besteht aus Vertretern der paschtunischen Stämme des Südens und Ostens, aber auch aus Tadschiken, Usbeken, Turkmenen und Hazara. Uns eint die Ablehnung der Regierung Karzai…

    Kämpfen Ihre Stammesangehörigen auch gegen deutsche Soldaten?

    Auch gegen die Deutschen. Wir wollen, dass alle westlichen Soldaten aus Afghanistan abziehen. Ihr Einsatz ergibt keinen Sinn mehr…
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/im-gespraech-stammesfuehrer-naqibullah-shorish-jeder-im-westen-spricht-mit-eigenen-taliban-11337344.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  301. #404 Thomas_Paine (07. Dez 2016 01:33)

    – Äsop –

    Ja, später Lafontaine, es sind immer wieder die Sagen des Klassischen Altertums, Europas „Wiege“, die sich weltweit durchgesetzt haben.

    Wie Europa und seine Sagen und seine Professionalität (also Deutschland und die westliche Zivilisation) – obwohl sie im Moment vom Islam überrannt und von Merkel verkauft werden – ungebrochen begehrt sind, zeigt diese internationale Stellenausschreibung Chinas (nebenbei: „Equestrian Globe“ ist die deutsche FN, und die ist 100 Prozent geförderte Staatsorganisation und Staats“sport“-Tochter des Innenministeriums – deshalb ist die Pferdesteuer ja auch so irre! – unter der Misere, nicht nur Innen-, sondern auch Sportminister – für eine „Troja“-Pferdeschau.

    Troja! Griechenland. In China. Selbst da. Nicht etwa was mit Ming und Han und chinesischen Pferden, nein, die universale Strahlkraft griechischer Sagen und europäischer Reitkunst; das umzusetzen muß her.

    http://www.st-georg.de/news/reiter-fuer-eine-show-in-china-gesucht/

  302. Wenn vollständig zugewachsen, dann ist’s Essig mit Jugendstrafrecht.

    Den Satz kann man so wie er ist in’s Gesetzbuch schreiben.

  303. @ #418 johann (07. Dez 2016 02:01)

    Wollen Sie das Verbrechen an Maria relativieren?
    Gar Mord u. Mörder rechtfertigen???

    SIE enttäuschen mich, Johann!!!

  304. Das hat BLÖD aber wirklich schön zusammen gefaßt und auf den Punkt gebracht.
    Da fehlt wirklich nur noch das selfie mit Mutti.

    07.12.2016 – 00:08 Uhr

    Die Vergewaltigung und Ermordung der jungen Medizinstudentin Maria L. traf Deutschland mitten ins Herz: Ein Flüchtling, der von einer deutschen Familie aufgenommen worden war, tötet eine junge Studentin, die in der Flüchtlingshilfe engagiert war.

    Der Artikel zeigt eine Kollektion der von Herrn Schräublelocker herbeigesehnten neuen Genen und deren Phänotypen.
    Unterstes Bild Hassan Haydani zeigt ebenfalls einen Afghanen mit asiatischem Einschlag:
    http://www.bild.de/news/inland/mord/das-sagen-fluechtlinge-zum-fall-maria-49101444.bild.html

  305. wie war das? Sie kommen auf der Suche nach einem besseren Leben. … und bringen uns Mord und Todschlag

  306. #415 Babieca (07. Dez 2016 01:56)

    Zu diesem Vogel Linus Förster und seiner Asia-Affinität. Muss nicht unbedingt sein. Ich hatte bei dem Strang damals ein altes SWR-Interview mit ihm ausgegraben, aber hier bei PI nicht erwähnt. Im Interview könnten sich seine Ost-Kontakte erklären. Während der Hochphase der Perestroika war der Vogel im Rahmen eines Kulturaustausches 1988 mit eine Band in der Sowjetunion. Wohl als einer der ersten, wie er erklärte. So könnte sich dann eine Verbindung dorthin entwickelt haben. Aber wer weiß, wer beim Linus-Braten die Röhre angeheizt hat. Die Wege der Mongolen sind unergründlich.

  307. Es ist alles gar keine Frage:

    das Merkel-Versium hat jeglichen Überblick einmal nie gehabt, und den Rest auch noch verloren.

    Schon auf gröbster Ebene fehlt jeder Ansatz von Wehrhaftigkeit gegen eindringende Zigeuner-Clans oder Moslem-Asoziale, oder Einbruchsbanden aus Ost-Europa.

    Was marginal überhaupt an solchem parasitärem Abschaum erster Klasse dingfest gemacht werden kann, lässt Fräulein Richterin zu 60% straffrei wieder laufen.

    Unsere Infrastruktur ist nicht einen Deut weit darauf ausgerichtet, mit den Folgen der Invasion des Abschaumes fertig zu werden.

    Und schaut Merkel und deren verquasten Links-Grünen Idioten an:

    nie und nimmer haben die jemals vor gehabt Maßnahmen zu treffen, die die Bevölkerung tatsächlich vor dem Abschaum schützen würden.

    Nein: Merkel und sonstiger Abschaum ist zu debil, um eine rote Ampel von einer grünen Ampel allein mal unterscheiden zu wollen.

    Mit Merkel ist der absolute asoziale Wahnsinn auferstanden, wie seit Honnecker/Mielke nicht mehr.

    Und schlimm…., am Schlimmsten:

    die CDU erweist sich als Komplize auf Ewigkeit, dieser komplett fehlgeleiteten irren Merkel aus SED-Land.

    Merkel:

    einer Zuhälterin jeden Abschaumes, den sie zum Plündern einsickern hat lassen, um deren Zuhälterin sein zu können.

    Und parallel sind die „Eliten“ dieses Landes ein einziger Abschaum aus Irren, weil sie Merkels Wahn decken.

  308. #429 VivaEspaña (07. Dez 2016 02:16)

    Zu den Blöd-Fotos. Lukoda Ramathan aus Uganda:

    Bevölkerung Uganda 2001: ca. 21 Mio.

    Bevölkerung Uganda 2050: voraussichtlich 100 Mio.

    Da gibt es noch jede Menge Geschenke, so wertvoll wie Gold. Werden gerade in die Röhre geschoben.

  309. @ #429 VivaEspaña (07. Dez 2016 02:16)
    „Das hat BLÖD aber wirklich schön zusammen gefaßt und auf den Punkt gebracht.“

    das wichtigste fehlt:
    eine gutmeinende deutsche FAMILIE
    nimmt einen Illegalen bei sich auf,
    und der Illegale tötet deren TOCHTER.

  310. @#404 Thomas_Paine (07. Dez 2016 01:33):
    Danke für die Äsop-Fabel, die kannte ich noch nicht, aber sie sind eigentlich alle gut.

    Die Geschichte zeigt, dass der Übeltäter; wenn er Gutes erfährt, nicht nur darauf verzichtet, sich erkenntlich zu zeigen, sondern sich sogar gegen seine Wohltäter erhebt.

    Das ist wohl wahr.

    Ich möchte es aber dennoch allgemein betrachten, und nicht auf diesen Fall bezogen. Maria war zwar in der Flüchtlingshilfe aktiv, wir wissen aber nicht, ob das die Ursache für ihren Tod war. Eigentlich war sie den Berichten zufolge ja von einer Studenenparty nach Hause unterwegs und nicht mit diesem Typen irgendwie zusammen. Ob sie ihn gekannt hatte, ist noch nicht bekannt. Die Frau auf der Wolfszeichnung hat eine gewisse Ähnlichkeit mit ihr – aber es ist ein sehr generisches Frauenbild, das auf viele junge hübsche Europäerinnen passt und er hat es mit Sicherheit nicht selber gezeichnet.

    Aber ganz allgemein werden wohl viele Gutmenschen in nächster Zeit noch lernen, dass Wohltätigkeit eher Hass als Zuneigung auslöst. Ich wünsche ihnen, dass sie die Lernerfahrung überleben – kleinere Übergriffe und vor allem grobe Beleidigungen können durchaus ein Crashkurs sein. Dass es so endet, muss wirklich nicht sein, aber leider wird sich auch das nicht vermeiden lassen.

    Auch wenn es Zufallsopfer gibt (und Maria womöglich trotz ihres Hintergrunds und ihrer Tätigkeit eines war), glaube ich schon, dass man das Risiko reduzieren kann, indem man keinerlei Kontakt zu diesen Gestalten pflegt.

  311. #439 LEUKOZYT (07. Dez 2016 02:37)

    das wichtigste fehlt:
    eine gutmeinende deutsche FAMILIE
    nimmt einen Illegalen bei sich auf,
    und der Illegale tötet deren TOCHTER.

    Wie jetzt?
    Soll das heißen, dass die Ladenburgers die Pflegefamilie sind?

  312. @ #425 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016
    „Shorish ist der Stammesführer der Kharoti, eines der größten Paschtunenstämme Afghanistans.“

    vielen dank fuer deine recherche muehen,
    aber mir gehen die leute am arsxh vorbei.

    mir reichen 50+ volksgruppen in deutschland,
    deren 100+ dialekte und spracheigenarten,
    meine direkten nachbarn in aut-sui-pol-ned,
    und wenn mir das nicht reicht,
    einige intl verbindungen nach usa, aus, isr.

    deren kultur, sprache, geschichte, nöte
    ist mir 100 mal naeher und lieber
    als „der Vater von Jalaluddin Haqqani,“

    ich brauch ihn nicht, er mag mich nicht.
    also bleiben wir uns fern und gut is.
    lass „andere“ das „einfaeltig“ nennen,

    diese meine engstirnigkeit reicht mir.

  313. @ #442 VivaEspaña (07. Dez 2016 02:45)
    „Soll das heißen, dass die Ladenburgers die Pflegefamilie sind?

    Ehrlich, so hab ich das bisher verstanden:
    EU-Jurist Ladenburger, seine Mediziner tochter
    und der Afghane als ihr Pflegekind.
    Oder stimmt das nicht ?

  314. MERKELS MONGOLENSTURM

    Islam, Schiismus, Animismus, Synkretismus; Nomaden- u. Halbnomadentum; Stammes- u. Kriegergesellschaften, Raubzüge, Beute Deutschland, Beute deutsche Frauen, fremdkulturelle Invasoren

    DER MONGOLISCHE VERBRECHER HUSSEIN* KHAVARI, ein Hazara:

    „In Deutschland hingegen leben relativ wenig Hazaras, wobei ihr Anteil unter den seit 2015 ankommenden Flüchtlingen allerdings hoch ist.“ (Wiki, link stellte ich vorhin schon ein.)

    Hussein Khavari u. sein Wolfsmann u. Greifvogel:
    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/mord/facebook-instagram-social-media-profil-moerder-freiburger-studentin-maria-49089996,view=conversionToLogin.bild.html

    „Danach wurde der Urvater des mongolischen Herrschergeschlechts (Bata-chiqan) von einem blau-grauen Wolf (mong.: Börte cinu-a) und einer weißen Hirschkuh (mong.: Qugha maral) gezeugt. Spätere Quellen personalisieren die Namen Börte cinu-a und Qugha maral.[1] Die Geheime Geschichte der Mongolen ist die einzige historische Quelle, die Börte cinu-a (den blau-grauen Wolf) und Qugha maral (die Hirschkuh) als die Vorfahren der Mongolen darstellt.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Geheime_Geschichte_der_Mongolen
    (Siehe auch Bozkurt, „Türken“ u. Turkmenen)

    (Bis zu 700 Falkner haben das Heer von Dschingis Khan begleitet und mit Nahrung versorgt)

    *HUSSEIN war einer der Söhne des Schiiten- u. Alevitenliebling Ali, Cousin u. Schwiegersohn Mohammeds. (Mohammed hat die Kinder Alis sexuell benutzt!) Daher dachte ich gleich: Schiit. Schiiten treiben es eh bunt mit ihren Selbstgeißelungsumzügen auf unseren Straßen u. dann noch etwas mongolisch-steinzeitl. Buntes dazu…

    Schiiten mimen bei uns gerne arme Verfolgte…, es geht um den besten Platz am Futtertrog Deutschland, um den größten Brocken aus der Beute Deutschland. Islam-Konfessionen untereinander zertritten, aber einig Umma gegen uns.

  315. @386 Nuada (07. Dez 2016 01:06)

    Was aber stimmt, ist, dass er nicht aussieht wie jemand, gegen den sich eine gesunde, sportliche (so wirkt Maria) junge Frau nicht erfolgreich wehren kann

    Selbst schwache Männer sind immer noch stärker als die meisten Frauen: „In these NHANES data, 89% of adult men are stronger than the 89% of adult women.“
    https://www.reddit.com/r/dataisbeautiful/comments/4vcxd0/almost_all_men_are_stronger_than_almost_all_women/

    Die stärksten Frauen sind in etwa so stark wie die schwächsten Männer:
    „But you can also observe that even the most muscular women can barely beat the least muscular men.“
    http://www.unz.com/gnxp/men-are-stronger-than-women-on-average/

    Wenn Maria nicht zu den stärksten Frauen gehörte (was wohl eher unwahrscheinlich ist) und auch keine Kampfkunst beherrscht hat, dann hatte sie kaum eine Chance.

    Es gibt keinen Grund skeptisch zu sein. Wobei dieser Skeptizismus vermutlich auch psychologisch erklärt werden kann. Wer möchte schon gerne glauben, dass eine erwachsene Frau von einem – zum Tatzeitpunkt – 16 Jährigen Wicht überwältigt wurde. Viele wollen oder können das vieleicht nicht glauben und es wäre ihnen vielleicht lieber, wenn der Mörder ein gestandener 1,90 m Mann gewesen wäre. So könnte man sich wenigstens damit trösten, dass sie tatsächlich keine Chance gehabt hat.

    und schon gar nicht wie einer, der hinter einem Gebüsch versteckt auf ein Zufallsopfer wartet und es schafft, es vom Fahrrad zu stoßen.

    Wie sieht denn jemand aus, der sich im Gebüsch versteckt?

    Und es ist nicht vollkommen auszuschließen, dass er eben dann doch stärker war als sie.
    Es ist nicht vollkommen auszuschließen, dass er doch stärker war? Es ist äußerst wahrscheinlich, dass er stärker war.

  316. #429 VivaEspaña (07. Dez 2016 02:16)

    Waaaaaaaah! Diese Hackfressen! Alle nach Doischelan, nach Germoney! Ich habe die nicht eingeladen, ich will die nicht, mir ist schlecht, ich weiß schon, warum ich heute Nacht nicht schlafen kann! Tunesien, Libanon, Syrien, Irak, Uganda, Somalia, Afghanistan. Alle rein nach Deutschland! Rate mal, wer zahlt?/rethorisch

    – Wassim Breiteh (30) aus Beirut im Libanon, seit dem 16. Januar 2016 in Deutschland

    – Awat Chiehke (24), Kurde aus Qamischli in Syrien, seit sechs Monaten hier

    – Hassan Alkhatib (22), aus Beirut im Libanon, seit dem 14.11.2015 in Deutschland

    – Mustafa Hasan (24), Kurde aus Afrin im Syrien, seit einem Jahr hier

    – Mahmud Mohammed (25) aus Damaskus in Syrien, seit 13 Monaten in Deutschland

    – Lukoda Ramathan (25) aus Uganda, seit 10 Tagen in Deutschland

    – Amin Abdi Ismael (19) aus Somalia, seit 4 Jahren in Deutschland

    – Ahmed Aljbory (31) kam vor 14 Monaten aus dem Irak nach Deutschland

    – Wided Marzouki (32) kam vor 14 Monaten aus Tunesien

    – Gulam Haidar (39) aus Afghanistan, seit sechs Monaten in Deutschland

    – Abdol Habib Rahmani (44, sechs Kinder) aus Afghanistan, seit 14 Monaten in Deutschland

    – Farid Ebrahimi (26, drei Kinder) aus Afghanistan, seit 13 Monaten in Deutschland

    – Hassan Heydari (32, zwei Kinder) aus Afghanistan, seit 14 Monaten in Deutschland

    http://www.bild.de/news/inland/mord/das-sagen-fluechtlinge-zum-fall-maria-49101444.bild.html

  317. #428 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 02:16)

    Ich widerspreche.

    Johann zeigt real existierende Zusammenhänge auf. Und die gibt es. Diese unseligen Bahnhofsszenen waren vielleicht als Nettigkeit gemeint. Was diese Winker-Krabben jedoch nicht begreifen, dieses Geschehen wird als Unterwerfungsgeste verstanden. Dieser willkommene Kultukreis kennt nicht den Kompromiss, die Distanz und die Abgrenzung. Der gesellschaftliche Kitt bei denen besteht in der Unterordnung / Unterwerfung. Und genau das haben die Bahnhofsidioten zum Ausdruck gebracht.

  318. #444 LEUKOZYT (07. Dez 2016 02:52)

    Nein, das ist ja das große Rätsel,
    siehe hier:

    #300 Babieca (06. Dez 2016 23:23)
    #279 VivaEspaña (06. Dez 2016 23:16)

    Was sind das für Pflegeeltern? Ungewöhnlich, dass BLÖD die noch nicht aufgespürt hat.

    Glaub’mir, selbstverständlich haben die sie.
    (…)

    Der Vater hat aber im weitesten Sinne etwas mit der EU-Migrationspolitik zu tun.

    etwas runterfahren, hier:
    https://nixgut.wordpress.com/tag/weitblick-freiburg-e-v/

    Deswegen:
    karma is a bitch

  319. @ #443 LEUKOZYT (07. Dez 2016 02:50)

    Ich möchte doch nur unterfüttern, weshalb wir diese Invasoren nicht gebrauchen können u. daß Deutschland ´raus aus Afghanistan sollte, weil uns der Vielvölkerstaat Afghanistan eh nicht will u. uns dessen Dreck nichts angeht. Sollen die doch weiter mit ihren Ziegen u. Islam dahinsiechen u. zwar am Hindukusch u. nicht am Schwarzwald.

    „“Zwischen Arbeitsamt und Taliban-Schura

    Naqibullah Shorish ist der Stammesführer der Kharoti, mit drei Millionen Angehörigen eines der größten Paschtunenstämme Afghanistans. 120 Delegierte einer Stammes-Schura wählten ihn im April dieses Jahres in Kabul in dieses Amt. Shorish, vor 57 Jahren geboren in Kabul, lebte von 1980 an im Exil in Deutschland. Nach dem Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan 1979 flüchtete er zunächst nach Stuttgart und Bonn, später ließ er sich mit seiner Familie in Düsseldorf nieder, wo er zuletzt als Sachbearbeiter für die Agentur für Arbeit tätig war. Sein Arbeitsverhältnis ruht, Shorish ist seit drei Jahren beurlaubt. 2008 kehrte er nach Kabul zurück, besucht jedoch regelmäßig Deutschland, das für ihn zur zweiten Heimat geworden ist.

    Das Siedlungsgebiet der Kharoti erstreckt sich über weite Teile Afghanistans, den Schwerpunkt bilden allerdings die südlichen Provinzen, in denen der Aufstand gegen die Regierung Karzai und die Nato-Truppen besonders stark ist. Kharoti leben auch im Raum Kundus, wo sich Naqibullah Shorish im Jahr 2009 bemüht hatte, Verhandlungen zwischen der Nato, der Bundeswehr und den Aufständischen zu vermitteln. Nach dem von dem deutschen Oberst Georg Klein befohlenen Luftangriff des 4. September 2009 auf zwei von Taliban entführte Tanklaster hatte Shorish seine Bemühungen eingestellt. Er hält sich derzeit wieder in Deutschland auf. Die Taliban-Schura habe ihn beauftragt, die Gesprächsbereitschaft von Nato und Bundesregierung auszuloten und Kontakte herzustellen.““ (FAZ)

    Außerdem sind solche Verstrickungen u. Infos wichtig:

    Der Afghanenhäuptling hat bei uns schmarotzt, bekämpft aber in Afghanistan militärisch unsere Bundeswehr.

    Ich vermute, Sie lasen den FAZ-Artikel nicht. Ich bin jedenfalls kein tumber Rechter, der einfach nur Nein zur Invasion fremder Kulturen sagt, sondern ich will u. kann es umfassend begründen.

    Einfaches Beispiel aus dem Alltag:

    Ich könnte natürlich sagen Zaziki mag ich nicht weil nicht typisch deutsch – basta, kann es aber begründen: Er sieht schleimig, wie Rotz aus, Knoblauch u. -geruch hasse ich u. was ich nicht selbst zubereitete, esse ich eh nicht, weil man ja nie weiß, was in Fremdfraß drin ist. Übrigens habe ich noch nie irgendeinen Türkenfraß Lammatschun, Döner o.ä. gegessen. Früher gelegentl. beim Griechen mit Feta überbackene Okraschoten oder gefüllte Weinblätter, Bauernsalat oder beim Italiener Pizza.

  320. #81 Kutte1895 (06. Dez 2016 21:27)

    Beitrag einer Flüchtlingshelferin – widerlich und krank – BITTE LESEN !!

    https://mobile.twitter.com/FLAGGEIMWIND/status/805880240757084164

    Hier der Text komplett :

    https://mobile.twitter.com/FLAGGEIMWIND/status/805880240757084164/photo/1

    Gerichtsmediziner sind schon fit genug um festzustellen, ob eine Frau vergewaltigt wurde oder ob sie freiwillig Sex hatte und auch, ob sie gewaltsam oder durch einen Unfall zu Tode kam.

  321. #444 LEUKOZYT (07. Dez 2016 02:52)
    @ #442 VivaEspaña (07. Dez 2016 02:45)
    „Soll das heißen, dass die Ladenburgers die Pflegefamilie sind?

    Ehrlich, so hab ich das bisher verstanden:
    EU-Jurist Ladenburger, seine Mediziner tochter
    und der Afghane als ihr Pflegekind.
    Oder stimmt das nicht ?
    ———————–
    Aus der Trauerzeige geht doch hervor, dass sie in Brüssel beigesetzt wurde. Das spricht doch ehe dafür, dass die Familie in Brüssel wohnt. Dann kommen sie nicht als Pflegefamilie in Frage.

  322. @ #452 Thomas_Paine (07. Dez 2016 03:21)

    Nein, kann man nicht immer feststellen, nämlich wenn die bedrohte Frau aus Angst oder ohnmächtig alles über sich ergehen läßt…, dann muß sie keine blauen Flecken haben.

  323. @ #22 Namenlose (06. Dez 2016 21:04)

    Weshalb nehmen Sie diese Bestie in Schutz?

    Maria kam von einer Feier, war vielleicht durch Alkohol nicht mehr ganz fit…; Arglosigkeit haben ihre gutmenschlichen Eltern, Lehrer u. Medien zudem anerzogen. Vielleicht „kannte“ sie ihn von ihrer Tätigkeit als Flutlingspamperin u. rechnete nicht damit, daß er übergriffig werden könnte…

    Ich sage auch zu meinem türk. Nachbarn guten Tag, wenn er als erster grüßt. Wenn dieser irgendwelche Fantasien hat, kann ich doch nichts dafür.

  324. #450 VivaEspaña (07. Dez 2016 03:12)

    Alles Sürer. Hat Mutti eingeladen. 🙂

    Danke für den Lacher. Holt einen wieder aus dem Brast. Oh Mann, es ist so deprimierend.

    Jetzt stellen wir uns mal vor, der ganze Kram – die Bild-Umfrage „das sagen Flüchtlinge“ – wäre so gelaufen:

    – Harald Thorvasson, Norweger…
    – Ingmar Sigurdir, Isländer…
    – Olaf Moldvaer, Norweger…
    – Thijs Ermes, Holländer…
    – Balázs Kovács, Ungar…
    – Wim van Gaal, Holländer…
    – James Dickinson, Engländer…
    – Wojciech Gawda, Pole…
    – Francois Dubois, Franzose…
    – Hilppa Nuuti, Finne…
    – Tim und Struppi, Belgier…

    ——-

    Wäre kein Problem und alles fluffig. :))

  325. #453 DFens (07. Dez 2016 03:27)
    #452 Thomas_Paine (07. Dez 2016 03:21)
    Das ist derart gestört. Es muss Satire sein!
    ———————-
    Richtig: Perverser geht es gar nicht mehr.
    Man kann mögliche Szenarien durchdenken, was die Kriminalpolizei routinemäßig macht, diese Type hat diese Frau auf dem Gewissen. Falsch nicht auf dem Gewissen, denn das haben die nicht.
    Richtig: Ohne sein Zutun, wäre die Frau noch am Leben. Im geringsten Fall haben wir es mit einem Totschlag zu tun, wahrscheinlicher ist Mord.

  326. #456 DFens (07. Dez 2016 03:27)

    Ich habe diesen FB-Kram zu Maria Ladenburgers Tod auch als Satire gewertet. Wenn man dem zuviel Ehre zukommen läßt, sogar als ein Honeypot-Experiement.

    Ignorieren…

  327. #459 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 03:45)

    Nein, kann man nicht immer feststellen, nämlich wenn die bedrohte Frau aus Angst oder ohnmächtig alles über sich ergehen läßt…, dann muß sie keine blauen Flecken haben.

    Ja, o.k., kann sein. Aber oftmals gibt es im Genitalbereich dann eben doch Verletzungen, wenn auch vielleicht nur für einen Fachmann (oder eine Fachfrau) mit der Lupe zu sehen:

    Hier noch mal ein Bericht vom 17.10., also von vor der Festnahme von dem Typen:

    17. Oktober 2016

    Bisher war es nur eine vage Vermutung, inzwischen ist es traurige Gewissheit:

    Die junge Studentin, die eine Passantin am Sonntagmorgen tot an der Dreisam in Freiburg gefunden hat, ist zum Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Davon geht die eingerichteten Sonderkommission nach Bekanntgabe des Obduktionsergebnisses aus. Gerichtsmediziner haben am Montag herausgefunden, dass die 19-Jährige ertrunken ist – und zwar nicht alleinbeteiligt. Mehr Details möchte die Kripo dazu aber aus ermittlungstaktischen Gründen nicht verraten.

    Eindeutige Hinweise auf Tötungsdelikt gefunden

    Damit läuft nun auch die Suche nach dem mutmaßlichen Mörder an. Erste Hinweise haben sich über die Kommilitonen der getöteten Studentin ergeben. Die Ermittler haben diese bereits befragt. Demnach hatte die Frau am Abend vor ihrem Tod noch auf einer Studentenparty im Institutsviertel gefeiert und war wohl anschließend mit ihrem weißen Damenfahrrad an der Dreisam unterwegs nach Hause. Das Fahrrad hatte die Polizei in einem Gebüsch nur wenige Meter vom Leichenfundort entdeckt.

    (Hervorhebung von mir.)

    https://www.baden.fm/nachrichten/obduktionsergebnis-19-jaehrige-studentin-ist-in-der-dreisam-ertrunken-137472/

  328. @ #57 Vitaly (06. Dez 2016 21:18)

    Es gibt keinen Grund, solche Taten u. Täter zu rechtfertigen!

  329. #430 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 02:16)

    @ #418 johann (07. Dez 2016 02:01)

    Wollen Sie das Verbrechen an Maria relativieren?
    Gar Mord u. Mörder rechtfertigen???

    SIE enttäuschen mich, Johann!!!

    Ich will überhaupt nichts „rechtfertigen“.
    Aber wenn es wirklich auf dem Foto mit dem refugees welcome-Plakat auf dem Freiburger Bahnhof Maria L. ist, dann zeigt das die grenzenlose Naivität dieser Frau, immerhin Medizinstudentin:

    http://image.stern.de/6437008/16×9-1200-675/407cfd0c9a83fe935cf201de6845a1a0/mj/refugees-welcome.jpg

    Jede halbwegs intelligente Frau muß wissen können, wie solche Bilder auf die 70 Prozent jungen Männer wirken, die da aus einem völlig anderen kulturellen Umfeld ankommen. Sowas leichtsinnig oder naiv zu nennen, hat nichts mit „Relativierung“ zu tun, sondern ist typisch für die ganze künstlich erzeugte (von wem?) „refugees welcome-Welle“ und die Willkommensdoktrin.
    Maria L. und andere aus den Kreisen würden sich garantiert in Islamien „züchtig“ und den Landessitten entsprechend kleiden, wenn sie dort Touristen wären. Und auch so verhalten. Aber Männermassen aus diesen Ländern gleichzeitig hier in so einer „Willkommenshaltung“ (free hugs ist ähnlich) zu begegnen, ist ein totaler Widerspruch.

  330. Wir sind uns doch vermutlich einig.

    Natürlich dabei außer Acht gelassen, dass es Merkel und ähnlich verkommene wahnsinnige verquaste Irre gibt.

    Aber unter den Klugen, den Demokraten und den schon den kleinsten Patrioten dürfte gellten:

    … das der merkelnde abschäumige Wahnsinn ohne Zweifel Krieg gegen die von uns erarbeitete und lange gelebte Form vom Zivilisation führt.

    Merkel als Irre, ist Handlanger jeglicher Abnormität und Wahnsinn.

    Und die CDU schaut zu…

    Warum geht dieser Abschaum nicht dahin, wo ist so ist, wie es hier bald sein wird???

    Weil: es korrupte abschäumige kriminelle Parasiten sind!

    Und dabei mehr als überreif für die Verhaftung!

    Welche korrupten Schweine-Charaktere suhlen in unserem Staatschutz, dass selbst Merkel nicht als Staatsverräterin wahrgenommen wird??????

  331. @ #465 johann (07. Dez 2016 04:04)

    Die Untat hat m.E. weniger damit zu tun, daß diese Muselmännchen bisher kaum leichtbekleideten Frauen sahen, sondern es sind junge Krieger, die hierherkommen, um korankonform Beute zu machen, zur Beute gehören unsere Kinder u. Frauen dazu, siehe Wiki-Artikel: Fai´ – Link dazu stellte ich heute schon ein.

    Bei diesem Verbrecher kommt zur 1400 Jahre alten islamischen Sozialisation noch mehrere Jahrtausend alte mongolisch-kriegerische dazu: Frau Beute, mongolische Legende Wolfsmann, mit Falken wird seit Jahrtausenden gejagt… Das steckt bei denen im kollektiven Unterbewußtsein u. ist nicht pathologisch, sondern einfach nur von vorvorvor…vorgestern.

    Daß Hussein Khavari oben gezeigte Bilder(Greifvogel mongolischer Jagdgefährte; Wolfsmann Mongolenlegende; Links dazu stellte ich heute schon ein) mag, sind keine Fantasien eines seelisch Kranken, sondern eines gesunden mongolisch-islamischen Kriegers. Das ist (deren) Kultur, aber keine Zivilisation.

  332. #431 VivaEspaña (07. Dez 2016 02:16)

    Das hat BLÖD aber wirklich schön zusammen gefaßt und auf den Punkt gebracht.
    Da fehlt wirklich nur noch das selfie mit Mutti.

    Der Artikel zeigt eine Kollektion der von Herrn Schräublelocker herbeigesehnten neuen Genen und deren Phänotypen.
    Unterstes Bild Hassan Haydani zeigt ebenfalls einen Afghanen mit asiatischem Einschlag:
    http://www.bild.de/news/inland/mord/das-sagen-fluechtlinge-zum-fall-maria-49101444.bild.html
    ———————————————–

    Die Körpersprache sagt doch schon alles!

  333. Die Schwuchtel-Hypothese halte ich für durchaus denkbar.
    Vielleicht war der Typ schon in Afghanistan ständig von seinen Altersgenossen so beurteilt worden und das hat sich dann hier in Freiburg fortgesetzt,
    Er ist jedenfalls alles andere als der typische Macho-Testosteronprotz (was wohl zunächst von den meisten PI-Lesern vermutet wurde),
    Gut vorstellbar, dass er dann – auch auf Druck seiner afghanischen Kumpels – einen Versuch unternahm, sich auch endlich mal „als Mann“ zu beweisen.

    Man sollte auch mal in der Stricherszene in Freiburg -typischer weise wohl am Hauptbahnhof beheimatet- nachprüfen, ob der Typ dort bekannt war.

  334. Dieser Typ ist definitiv kein Afghane. Mongole oder Uigure sehr viel wahrscheinlicher. Frage an IM Erika: Gibt es etwa Krieg in der Mongolei, nur die Lückenpresse hat vergessen darüber zu berichten?

  335. Der Kerl hat einen ganz brutalen und entschlossenen Gesichtsausdruck.
    Vom Typ her würde ich sagen: Nachwuchs-Dschingis -Khan mit Islam-Chip.
    Schon vom Gesichtsausdruck wird klar, das der Kerl vor nichts halt macht.

  336. Die vergewaltigte und ersäufte Maria L. hat aufgrund einer völlig verqueren Erziehung wahrscheinlich diesen Typen als absolut obercool empfunden – schwul, geschminkt, Moslem, illegal…auf das steht die rotgrün versiffte Elitejugend.

  337. Hatte eher einen vom Typus „Wilder vom Hindukusch“ erwartet:

    Der hier sieht ein bischen so aus, wie einer, der sich im „Popo Club“ zu Hause fühlt.
    Das ist schonmal gut, denn die Boys im Jugendknast stehen bestimmt auf solche Weicheier, die sich an einzelnen Mädels unseres Kulturkreises vergriffen haben. Jeder dort hat eine SChwester, Freundin oder sogar eigene KInder. Der Vergewaltiger und Mörder wird es z. B. zu spüren bekommen, wenn er dort beim Duschen die Seife fallen lässt und die 5 bis zehn Jahre im Knast den „Hund machen muss“. Jetzt wo bekannt ist, wer er ist, wird er nicht wieder zur Ruhe kommen – wie auf den Bildern – Er wird sich wünschen, niemals die deutsche Grenze illegal übertreten zu haben und schnellstmöglich abgeschoben zu werden!
    Er bekommt definitiv seine „gerechte Srafe und etwas mehr“ für das, was er der Maria angetan hat, also keine Bange!

  338. Der arme Junge!Jeder Laie kann in diesem Gesicht die schwere Traumatisierung erkennen…

    Ironie aus.

  339. Oooooooooch, alle mal mitweinen: Welt, hinter Paywall, der zugängliche Rest reicht:

    Warum wird jemand zum Täter, der selbst Opfer war? (…) Er gehört offenbar einer verfolgten Volksgruppe in Afghanistan an.>/blockquote>

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160049335/Warum-wird-jemand-zum-Taeter-der-selbst-Opfer-war.html

    Das muß jetzt sein!: Ich kann mich ganz genau daran erinnern, daß die jüdischen Opfer, die aus Deutschland in die USA geflohen waren, sofort zu morden und zu vergewaltigen begannen! Ich kann mich überhaupt daran erinnern, daß deutsche „Flüchtlinge“, wann und wohin sie immer in die Welt zogen, sofort mordeten und vergewaltigten.

    Die Relativierungen und das altbekannte, bequeme, einstudierte Gebarme ist inzwischen nur noch lächerlich.

  340. Ein kleiner Tipp:
    Man braucht den Jungs der Jugendhaftanstalt in der er seine Strafe absitzen wird, später nur einen kleinen Hinweis geben, die besorgen dann schon den Rest, damit es ihm nicht zu gemütlich in Deutschland wird und er sich seine Abschiebung ins „Kriegsgebiet Afghanistan“ herbeisehnt.

  341. Die Politik sollte sich schnellsten überlegen wie man solche abscheuliche Verbrechen bestraft, eine lebenslange Freiheitsstrafe im Ausmaß von vielleicht 15 Jahren ist lachhaft in Anbetracht der Schwere der Schuld.

    Man sollte dabei auch endlich verstehen, dass es „Mitmenschen“ gibt die Freude und Lust empfinden wenn sie andere quälen, vergewaltigen, oder auf bestialische
    weise töten und sich dabei auch noch bewusst sind was sie gerade tun oder getan haben!

  342. #174 Horst_Voll (06. Dez 2016 22:11)

    Ich schreibe jetzt nicht, welche Sonder-Behandlung diesesr „Mensch“ verdienen tät. Es ist sowieso zwecklos, angesichts unserer Justiz, die mit der vollen Härte eigentlich nur noch gegen sog. „hatespeech“ vorgeht.

    Das ist doch gar nicht wahr !
    Die deutsche Justiz hat knallhart durchgegriffen bei Oma Gertrud als Schwarzfahrerin.

  343. #431 VivaEspaña (07. Dez 2016 02:16)
    Das hat BLÖD aber wirklich schön zusammen gefaßt und auf den Punkt gebracht.
    Da fehlt wirklich nur noch das selfie mit Mutti.
    ————————————————————————-

    Wieder mal üble INVASOREN-Propaganda von LÜGEN-BILD! Da soll vorgegaukelt werden wie ach so mitfühlend diese Brut ist!

    Was zum Teufel geht mich an was diese INVASOREN denken? Wenn die nicht von Merkel hereingerufen worden wären, wäre das Opfer noch am Leben! Und mit ihr so viele andere! Merkel hat Blut an ihren Händen!

  344. Zur Aufmunternung (nein, ich konnte heute Nacht nicht schlafen) nur nochmal das phantastische Mitfliegen in der ISS:

    https://eol.jsc.nasa.gov/ESRS/HDEV/

    ISS-Kamera, Weltdaten, Karten, Positionen, ISS-Geschwindigkeit (um die 27.500 Kmh), Tag/Nacht-Kurven selbsterklärend. DAS ist der Westen.

    Gleich dämmert der Morgen.

  345. In meiner Jugendzeit hätte dieser Hazaren-Afghane wohl eher weniger dem entsprochen was in der Damenwelt unter ‚attraktiv‘ verstanden wurde. Im heutigen Strassenbild fällt eine derartige Erscheinung schon kaum noch aus dem Rahmen.

    Die Vorstellung, daß in wenigen Jahren Millionen und Abermillionen solcher Gestalten unsere Städte in Beschlag nehmen, verursacht Magenschmerzen. Die Verheerungen, die die mit linksgrünem Käse durchsetzte Politik verursacht haben sind schon jetzt kaum fassbar.

  346. Der Fall Bochum ist ein 100 – prozentiger Moslem. Analphabet, ungebildet, notgeil, brutal und extrem fremdenfeindlich. Allerdings gilt Letzteres nur für Leute, die schon länger hier wohnen.

  347. #283 lisa

    Wenn Deutsche abkratzen,geilen sich diese furchtbaren Grünen auch noch auf!!

    Wer diese schlimme Partei noch wählt,hat wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank!!

    Wer diese Partei wählt, ist geisteskrank.

    Und wir kennen den Infektionsherd: Schulen und Universitäten.

    Dagegen können wir etwas tun.

  348. Wie sehr müssen die Ladenb. ihre eigene Tochter gehasst haben, dass sie selbst in der Todesanzeige noch um Spenden für die Unterstützer der Steinzeitler werben?

  349. Sieht für mich wie ein schwuler Hippster aus. Wenn das Mädchen nicht aus einer Rechtsanwaltsfamilie käme, wäre es mucksmäuschenstill um den Fall…

  350. Toll!
    Die Krätze ist wieder heimisch in Deutschland.
    Unsere Asylbetrüger sorgen nicht nur für die Rettung unserer Renten, sondern auch für den Import der Hautkrankheit Krätze!
    Hoffentlich hat sich unsere Kuffnucken-Kanzlerin beim Fotografieren von Selfies zusammen mit Asylbetrügern nicht angesteckt!

    Hunderte Infizierte in NRW – Krätze zurück in Deutschland: Mediziner spricht von „mittelgroßer Epidemie“

    http://focus.de/6298109

  351. #314 martin67 (06. Dez 2016 23:33)

    #4 Orwellversteher (06. Dez 2016 20:55)
    Was kann einer dafür, wie er schaut?
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Diese Bestien sind so!
    Die sind nicht kaputt.

    Es gab schon auch hin und wieder einen Deutschen mit diesem Blick und dem dazu – wie hier offensichtlich – passenden Gehabe. Den mußte man länger ertragen, weil er, aus wohlhabendem und einflußreichem Elternhaus stammend, aufs Gymnasium geschickt wurde. Zusehends wurde so einer (ein soziopatischer arroganter Macho) dann aber zur Lachnummer und wohl ziemlich isoliert.

    Ob das bei den Türken häufiger vorkam, kann ich letztlich nur spekulieren, aber gefühlt war es so. Klar aber wird eine solche Mentalität von der Religion des islamischen Elternhauses, wenn nicht gar durch die Erziehung im Elternhaus, befördert anstatt gezähmt und erzogen.

  352. #480 Babieca (07. Dez 2016 05:40)
    Zur Aufmunternung (nein, ich konnte heute Nacht nicht schlafen) nur nochmal das phantastische Mitfliegen in der ISS:

    https://eol.jsc.nasa.gov/ESRS/HDEV/

    ISS-Kamera, Weltdaten, Karten, Positionen, ISS-Geschwindigkeit (um die 27.500 Kmh), Tag/Nacht-Kurven selbsterklärend. DAS ist der Westen.

    Gleich dämmert der Morgen.
    ————————————————

    Ja so kann die Welt sein, wenn der Norden (Nord-Westen und Nord-Osten) ein gemeinsames Projekt realisieren. Statt uns mit Putin und Trump anzulegen, sollten wir besser zu einer wirklichen Gemeinsamkeit aller Kulturnationen kommen gegen den Ansturm der wilden mordenden und vergewaltigenden Horden aus dem Süden. Damit wäre allen gedient.

  353. #486 Andreas Werner (07. Dez 2016 06:52)

    Der Islam wäre doch längst verschwunden, wenn die nicht das Öl hätten uns wir es bräuchten.

    Auch die ISS aber fliegt letztlich mit saudischem Erdöl.

    Die Nummer mit dem Petrodollar aber stärkt die Position der irren Saudis wohl noch, zumal jeder Versuch, dem Petrodollar auszuweichen, tödlich ist.

  354. Das, was die anderen Mütter Theresias von der Flüchtlingshilfe zum eventuellen Ablauf des Tathergangs ablassen,ist nur zum Erbrechen.
    Diese Kreatur wird mit allen Mitteln heilig gesprochen,hatte einvernehmliche Sex mit Maria,das Mädchen ist am glitschigen Ufer abgerutscht und in einer Pfütze ertrunken,der traumatisierte Jüngling hatte danach Angst zur Polizei zu gehen in einem fremden,feindseligen Land etc.Die wollen es nicht begreifen.Solche Taten werden mit allen Mitteln entschuldigt.Komisch nur,daß der unschuldig im Knast Sitzende bockig schweigt,anstatt die unglücklichen Umstände seiner Tat aufzuklären.

  355. Ein hässlicher, kalter Typ, der mit Sicherheit nie eine attraktive junge deutsche Frau bekommen hätte.

  356. #478 Eulenspieglein (07. Dez 2016 05:24)
    Die Politik sollte sich schnellsten überlegen wie man solche abscheuliche Verbrechen bestraft, eine lebenslange Freiheitsstrafe im Ausmaß von vielleicht 15 Jahren ist lachhaft in Anbetracht der Schwere der Schuld.

    Man sollte dabei auch endlich verstehen, dass es „Mitmenschen“ gibt die Freude und Lust empfinden wenn sie andere quälen, vergewaltigen, oder auf bestialische
    weise töten und sich dabei auch noch bewusst sind was sie gerade tun oder getan haben!
    ————————————————–

    Der Bubi bekommt nach Jugendstrafrecht höchstens 10 Jahre. Anschliessend die denkbar umfassendste Betreuung.

  357. So was von integriert auch.
    Wurde uns denn nicht erzählt, dass Integration vor der bösen Radikalisierung schützen würde? Die jeweils 17-jährigen Täter (beide aus Afghanistan) wurden zu Schwerstverbrechern.

    Es war am 18. Juli 2016
    Ein 17-jähriger Afghane, welcher in einer deutschen Familie untergebracht war, ging mit einer Axt auf fünf unschuldige Menschen los. Einfach so.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_einer_Regionalbahn_bei_W%C3%BCrzburg_am_18._Juli_2016

    Frage: Sind sie wirklich aus Afghanistan?
    Frage: Sind sie wirklich erst 17?
    Frage: Sind die deutschen Familien überhaupt in der Lage, solche Jungmänner zu betreuen?
    Frage: Wieviel weitere ähnliche Fälle gibt es?

    Keine Presse fragt nach, keine Aufarbeitung, keine Aufdeckung von Hintergründen.

    Ein neuer Pressepreis wäre angebracht: Kehrschaufel und Besen! Fürs Unter-den-Teppich-kehren!!

  358. Alle top styly angezogen. Teure Markenprodukte, die sich ein Normalo nicht leisten kann. El Paradiso in Alemagne für faulen Müll. Die Idioten von Deutschen lassen die auch noch bei sich leben, bis sie ausgeruht genug sind um Nichtgläubige zu schänden und zu killen. Deutschland ist das Rückzugs-Urlaubsgebiet für Muslime.

  359. Mein Gott! Jetzt habe ich gerade am frühen morgen den Computer angemacht und muss nüchtern in diese moslemische Hackfresse eines Merkel-Gastes schauen.

    Der ganze Tag ist versaut.

    Merkel muss weg oder Deutschland wird gegen die Wand gefahren. Diese Kanzlerin hat doch etwas gepflegt an der Waffel!

    🙂

  360. Diese islamische Hackfressen laufen bei mir in der Stadt dutzenweise rum. Die lungern 24 Stunden vor meinen Wohnzimmerfenster und machen sich einen schönen Tag.

    Und jeden Tag kommen die auf dumme Gedanken. Gepaart mit ihrem Steinzeit-Islam und ihrer Affen-Scharia ist das eine explosive Mischung.

    Das wird nicht mehr lange gut tun und die moslemische Affen-Jungs werden ihre Affen-Scharia frei ausleben.

    🙂

  361. zu 473
    __________________________________________________
    Genau. Kenne ich Frauen in Ulm, die das genauso sehen, bis sie unter der Erde oder unter Wasser sind.

  362. #493 Alvin (07. Dez 2016 07:21)

    Merkel hat Deutschland so viel Schaden zugefügt wie Adolf Hitler und die alliierten Bomberverbände zusammen.

    🙂

  363. Jeder Rechtsanwalt des afghanischen Scharia-Jungen wird jetzt behaupten dass der sexuell sehr erfahrene Ziegenliebhaber einvernehmlichen Sex mit Maria hatte und die grüne Flüchtlingshelferin und dumme Islamisierungs-Befürworterin dann im Orgasmus-Rausch im Bach ertrunken sei.

    Der afghanische Scharia-Affe wird dann wie üblich grinsend und lachend aus dem rotgrün versiften Gerichtssaal in Freiburg gehen und mit einer gesalzenen Haftentschädigung weiter auf Jagd nach minderwertigen und unreinen ungläubigen Huren gehen.

    🙂

  364. Am frühen Morgen klicke ich Pi- an und umgehend lacht mir eine solche Untermenschenvisage entgegen.

    In Berlin wurde eine junge Frau hinterrücks die Bahnsteigtreppe hinabgetrieben (BZ) und die Polizei fahndet nicht einmal nach dem Täter, obwohl Kameras das Verbrechen aufzeichneten.

  365. #355 Medley (07. Dez 2016 00:25)

    Der mutmaßliche Mörder scheint ethnisch gesehen ein Usbeke, Tadschike, Kirgise oder Turkmene zu sein. Von der Physionomie her würde ich ihn eher so als 21 Jahre alt einschätzen. Bei „Deutschland sucht den Superstar“ würde er -falls er singen könnte- gewiss dick beim weiblichen Publikum abräumen, denn schlecht sieht er nicht aus, wenn ich das als hetrosexueller Mann so einschätzen kann. Eine „Notzucht“ als Folge einer wie auch immer gearteten Unattraktivität des Täters ist also daher wohl auszuschließen.

    du siehst den teufel nicht wenn er vor dir steht mit riesen hörnern!

    schau doch mal seine augen an!!!!

    die zeigen genau das was er ist,

    ein gestörter killer!

  366. betr. Badische Zeitung etc. Ich kläre mein Umfeld dahin gehend auf, dass diese Zeitungen für ihren Inhalt zu teuer sind und nur Merkel-Kretschmann Politik machen. Es bleibt nur eines: abbestellen und kündigen, was einige wohl auch tun. Mit der ARD-Tagesschau ist es ähnlich, leider geht abbestellen nicht. Aber die Leute werden aufgeklärt, was verschwiegen wird. Ich hoffe, dass diese Journalisten-Unterschlager einmal auf Hatz 4 sind.

  367. und zu den augen die visage noch dazu!

    wenn sowas vor mir steht, läuten bei mir alle alarmglocken sturm!

    das hat aber nichts mit mongolisch zu tun oder ähnliches!

    der sieht einfach so aus wie er ist, völlig gestört!

  368. #66 hoppsala (06. Dez 2016 21:22)

    Bodenrechte laufen nun am 31.12.2016 für Österreich und Deutschland ab!!

    Hey Leute, vielleicht hängt das zusammen mit den Verlust der Bodenrechte was die ganze Zeit die Rede war in der BRD ab 2017 ? –> Österreich ist auch Hitlers Gebiet gewesen und wurde ebenfalls mit unter Besatzung genommen …
    Das Allgemein Bürgerliche Gesetzbuch (ABGB) wird per 31. Dezember 2016 außer Kraft gesetzt. Damit wurden wir wesentlicher Grundrechte beraubt. Ganz still und heimlich, ohne großartige Presseberichte.

    https://www. ris.bka.gv .at/Dokument.wxe

    …einfach weggemacht die Dokumente am 04.12.2016….

    Es gibt auch Hinweise darauf, daß wir per 1.1.2017 ein neues Grundbuch hätten. Enteignung durch die Hintertüre, um den Europäischen Rettungsschirm und den Banken mehr Luft zu geben.

    Zunehmend wird deutlich, daß wir vom Landrecht ins Handelsrecht (Seerecht) gezogen werden. Es ist daher kein Zufall, daß ehemalige staatliche Strukturen heute als Firmen gelistet sind. Selbst beim österreichischen Kreditschutzverband wird die Republik Österreich als Firma geführt.

    https://rsvdr.wordpress.com/2016/12/05/bodenrechte-laufen-nun-am-31-12-2016-fuer-oesterreich-und-deutschland-ab/?fb_action_ids=1183865621703575&fb_action_types=news.publishes

    http://brd-schwindel.org/oesterreich-ab-01-01-2017-keine-buergerrechte-mehr/
    —————-
    Interessant diese links.
    Grundbuchämter werden ja aufgelöst und die Katasterämter werden digitalisiert.
    Die Katasterämter machen inzwischen Schwierigkeiten die Beglaubigungen auszustellen.
    Hab da mal im Ministerium für Digitalisierung angerufen und erwähnte das Wort „Katastseramt“ dann wurde sofort aufgelegt. Hab dann sofort nochmals versucht anzurufen und es wurde nicht abgehoben.
    Über dieses Thema gibts eine informative Broschüre vom Argo Verlag Marktoberdorf mit dem Titel: Extra 15 Gemeinde „Neuhaus“ Bürgermeister haften persönlich nach Handelsrecht, BRD schafft Privatbesitz de facto ab. U.a. ist zu lesen, dass die Bürgermeister 2006/2007 unter Zwang die Bodenrechte an die EU abgegeben haben.
    Es sind schon Briefe an die Bürgermeister gesandt worden, aber es erfolgte die eine Rückantwort. Ich denke, die BG umd Ratsmitglieder wussten nicht was sie da unterschrieben haben.
    Es ist alles unfassbar, wie das Deutsche Volk betrogen wird.

  369. Bleibt – jenseits eines „Clashs of civilisations“ – die Frage, warum ein offenkundig homosexueller Halbmann (Ich schätze den auf ca. 15 Jahre) eine Frau ermorden sollte.

    Neid auf deren Körperlichkeit?

    Naja, ich weiß nicht.
    Im „muslimischen Kulturraum“ wird das „Phänomen Weib“ doch eher unter Gebärmaschine abgehandelt, weniger unter Geilheit / Schönheitssinn.

    So gesehen müssten eigentlich alle Moslems reichlich schwul sein – so, wie sie die Bedeutung des Männlichen dem Weiblichen gegenüber hervorkehren. Hat der Islam ein massenpsychologisches Problem?

  370. und dann noch das bild mit dem wolf und dem kleinen mädchen!

    so ne kranke kacke muss man suchen, dass ist speziell!

    und der schmutz auf seinem rücken!
    das ist doch auch irgendwas gewaltperverses!

  371. Frauenbashing ist kulturelles Gut, welches geschützt werden muss.

    Denn nichts entwurzelt Menschen so sehr, als wenn man ihnen die Kultur nimmt.

    Es ist einzig und alleine der Fehler der Gesellschaft, dass diese Tat geschehen konnte.
    Wir aben es versäumt den Interessen und Neigungen unserer Gäste wohlwollend entgegenzukommen.
    Vielleicht findet er seine neue Rolle als Bückmännchen in Zukunft genauso erregend.

  372. Ich darf hier nichts schreiben, was ich mit dieser Kreatur machen würde, wenn ich sie in die Finger bekäme. Ich denke dabei an meine Tochter.

  373. Ohne die weiblichen Wähler wäre Norbert Hofer Bundespräsident in Ö geworden, Trump hätte sehr viel deutlich gewonnen und die AfD wäre stärkste Kraft in Sachsen-Anhalt gewesen, außerdem würde sie bundesweit bei ca. 20% stehen.

    Wann lernen die Frauen dazu?

    🙂

  374. #23 Marie-Belen (06. Dez 2016 21:05)

    Ich verstehe die Gasteltern nicht; ich hätte dieses Wesen keinen Tag um mich herum haben können, geschweige denn als Familienmitglied betrachten.
    —————————————-
    Manche tun für mtl. 1200,00 Euro eben alles.
    Dabei freuen sie sich noch, was sie doch für gute Menschen sind.
    In Wirklichkeit sind sie Volksverräter.

  375. Dieser Hussein Khavani ist ein Hazara !

    Die Hazara auch Hasara oder – veraltet – Hesoren) sind eine Ethnie in Afghanistan und umliegenden Regionen, deren Hauptsiedlungsgebiet sich in der zentralafghanischen Region Haz?radsch?toder Haz?rist?n im Bamiyan-Tal befindet. Weitere Hazara leben in Pakistan. Sie sind, nach den Paschtunen und Tadschiken, die drittgrößte offiziell anerkannte ethnische Gruppe Afghanistans und ihre Zahl beträgt je nach Schätzung fünf bis zehn Millionen. Die Hazara sind persischsprachig und gehören, anders als die sunnitische Mehrheit des Landes, überwiegend der schiitischen Konfession an. In Haz?radsch?t sprechen sie einen persischen Dialekt, der als Hazaragi bezeichnet wird.

    Die Hauptsiedlungsgebiete der Hazara sind die afghanischen Provinzen Bamiyan, Daikondi (ehemals nördlichster Bezirk von Oruzgan), Ghazni, Logar, Wardak und Kabul sowie weiteren Städte außerhalb des Hazaradschat. Ein weiterer Siedlungsschwerpunkt ist die pakistanische Region Hazara.

    Zudem leben circa 1,567 Mio. von ihnen im Iran (1993, geschätzt) und circa 956.000 in Pakistan, wo sie im Hazara Town, New Hazara Town, Hazara Colony und Mari Abad in Quetta die Mehrheit der Bevölkerung bilden. Die Ansiedlung der Hazaras in Pakistan begann bereits aufgrund des Völkermords durch Abdur Rahman Khan, so dass sich viele Hazaras in Pakistan inzwischen häufig als Pakistaner und nicht als Afghanen sehen. Dennoch lernen die Hazaras ganz überwiegend Hazaragi als Muttersprache, wobei der dortige Dialekt des Hazaragi viele Wörter aus dem pakistanischen Urdu, dem Englischen und dem Paschtunischen enthält, sich in der Aussprache deutlich dem Urdu angenähert hat und als Quettagi bezeichnet wird. Zudem leben besonders viele (30.000) Hazaras in Australien. In Europa leben auffällig viele Hazaras in Skandinavien und Wien. In Deutschland hingegen leben relativ wenig Hazaras, wobei ihr Anteil unter den seit 2015 ankommenden Flüchtlingen allerdings hoch ist.

    Hinsichtlich der Abstammung der Hazara gibt es verschiedene Ansichten. Das Wort haz?ra wird mit dem persischen Wort für „Tausend“ in Verbindung gebracht und ist die persische Entsprechung des mongolischen myangat „Tausendschaft“, als Bezeichnung für die Tausendschaft der Mongolenarmee unter Dschingis Khan.

    Zumindest eine teilweise (turko-)mongolische Abstammung ist, auch aufgrund des „mongolischen“ Erscheinungsbilds der meisten Hazara, in der Fachwelt unstrittig; diese wird auch durch genetische Untersuchungen am Y-Chromosom größtenteils bestätigt. Jedoch wurde die Bezeichnung Hazara im Laufe der Geschichte für viele, heterogene Gruppierungen verwendet. In der Fachliteratur scheint sich deshalb der Konsens herauszukristallisieren, dass es sich bei den Hazara um ein Mischvolk handelt, das sich im Zuge der tschagatai-mongolischen Penetration in Chorasan aus turk- und mongolischsprachigen Gruppen und ihrer Vermischung mit der einheimischen, iranischsprachigen Bevölkerung gebildet hat.

    Die früheste bekannte schriftliche Erwähnung des Wortes Hazara findet sich Anfang des 16. Jahrhunderts im Baburnama, der Autobiografie Baburs.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hazara

  376. #498 Alvin (07. Dez 2016 07:25)

    Bitte zitiere andere Kommentare mit Copy+Paste so wie ich es hier mit Deinem mache. Das kann sonst schiefgehen oder wird nicht gefunden. Wenn du verstehst, was ich meine, achte bitte selbst bei anderen darauf und sage es weiter.

  377. Ich bin für die Einführung der Todesstrafe für moslemische Scharia-Asoziale, die hier ihre Affen-Scharia ausleben.

    🙂

  378. Mit der Asylflutung Deutschlands mit Millionen von bildungsfernsten Scharia-Asozialen durch die irre Kanzlerin wurde eine Abwärts-Spirale in Richtung Drittes Welt Land in Bewegung gesetzt.

    🙂

  379. Es wird weiterhin keine Obergrenze geben, es wird weiterhin keinen effektiven Grenzschutz geben, es wird weiterhin jeder ins Land gelassen, der kommen will, es wird weiterhin das Leben der einheimischen Bevölkerung bewusst und vorsätzlich aufs Spiel gesetzt. Eigentlich ist es unglaublich was sich gerade hier in Deutschland abspielt!

  380. Vergewaltigen liegt dem Tork-Mongole im Blut.
    Was meint ihr wie seine primitiven blutdurstgen Vorfahren nach Afghanistan, Persien, China usw kamen.
    Das dieser minderwertige Mohammedaner von 25 Jahren in den Augen perverser Gutmenschen aussieht wie gerade erst 17 Jahre geworden, dafür kann der Dreckhaufen auf zwei Beinen nun wirklich nichts.
    Das geht voll zulasten der Ersten Sleppperinim Land, Stalins Mädchen Merkel, und ihrer entarteten Asy-Industrie.

  381. Und wieder keine Täterbeschreibung zu den U-Bahn Tätern in Berlin. Man sieht ja, was es wieder für welche sind.

  382. der Traum jeder deutschen Mama!
    so goldig, so süß!
    malwas anderes
    als die deutschen Kartoffeln!

  383. #513 Germania Germanorum (07. Dez 2016 08:37)


    Und jedes Weib, das ihm gefiel, das nahm er sich in sein Zelt (Haa, Huu, Haa)

    Es hieß, die Frau, die ihn nicht liebte, gab es nicht auf der Welt (Haa, Huu, Haa)

    Er zeugte sieben Kinder in einer Nacht
    Und über seine Feinde hat er nur gelacht
    Denn seiner Kraft konnt keiner widerstehen (Huu, Haa)

    http://www.songtexte.com/songtext/dschinghis-khan/dschinghis-khan-5bd87764.html

    Den Teil „Es hieß, die Frau, die ihn nicht liebte…“ war nur ein Gerücht, also gab es DOCH Frauen, die ihn nicht liebten, somit war es eine Vergewaltigung, die da ablief.

    Die Band „Dschingis Khan“ konnte das natürlich in der damaligen Zeit nicht so krass singen, also wurde es abgeschwächt und mit „Liebe“ erklärt!

  384. Können wir nicht für solche Fälle die im Iran prak-
    tizierte Strafe „Tod durch Erhängen am Baukran“ im-
    portieren????

    Dann würde er garantiert keine Folgekosten verur-
    sachen!!!

  385. #355 Medley (07. Dez 2016 00:25)

    Der mutmaßliche Mörder scheint ethnisch gesehen ein Usbeke, Tadschike, Kirgise oder Turkmene zu sein. Von der Physionomie her würde ich ihn eher so als 21 Jahre alt einschätzen. Bei „Deutschland sucht den Superstar“ würde er -falls er singen könnte- gewiss dick beim weiblichen Publikum abräumen, denn schlecht sieht er nicht aus, wenn ich das als hetrosexueller Mann so einschätzen kann. Eine „Notzucht“ als Folge einer wie auch immer gearteten Unattraktivität des Täters ist also daher wohl auszuschließen.

    ————————————-

    Sorry, die Geschmäcker sind ja unterschiedlich aber der Typ sieht aus wie das was er ist. Ein stinkender Haufen Scheiße. Vielleicht mag es welche geben, die einen stinkenden Haufen Scheiße schön finden, dass dürfte aber nicht die Regel sein.

  386. Er hat die Tat geplant, schön länger die Phantasie über eine Frau wie „ein Wolf“ herzufallen, zu vergewaltigen, zu morden. Wie viele Abartige,Gewaltaffine, Perverse, Mordlüsterne befinden sich unter den illegal nach Deutschland gekommenen, den sog. Flüchtlingen?Wieso werden die deutschen Frauen so in Gefahr von der politischen Kaste in Berlin gebracht?Aus Selbsthass?wegen eines krankhaften, wahnhaften Schuldkomlpexes?aus einem irrationalem Helfersyndrom heraus?Aus welcher Motivation handeln die 10000 in Berlin tätigen?Ungarn, Polen, Frankreich, Slovakei, Norwegen, Schweden, Dänemark, USA, England, Kanada…können sie sich alle irren, nur die deutsche Regierung nicht?

  387. #517 hummel (07. Dez 2016 08:52)

    Lieber nicht öffentlich, sonst kann es wie im Mittelalter passieren, daß windige Geschäftsleute ohne jeglichen Skrupel das machen, das ich früher in einem Buch gelesen habe. Ansprechperson war damals der Henker. Verkauft wurde von dem Gehenkten alles, was Geld brachte, und das war wegen des damaligen Aberglaubens nicht schwer:

    Die abgehackte Hand eines Diebes: Glück
    Das abgehackte Bein: Gesundheit
    Abgeschnittene Haare : Liebe

    Köpfe wurden nicht verkauft, die wurden zur Abschreckung ausgestellt. Was allerdings UNTER DER HAND bei reichen Damen sehr beliebt war, war das Sperma des Toten. Wer etwas Ahnung von Bio hat, weiß daß ein Mann oft beim Erhängen ejakuliert und auch der Henker weiß, was er vorher zu maschen hat, damit der „wertvolle Saft“ nicht verloren geht.

    Diesem Saft wurden von den Frauen nachgesagt, daß er an/in bestimmten Orten eingerieben, die sexuelle Lust enorm steigere. Daß dadurch auch Kinder entstehen können, wurde in Kauf genommen. Man wußte ja noch nichts von Verhütung…

    Leider befürchte ich, daß dieser Saft auch unter den Gutmenschinnen Abnehmer findet, denn es ist schon oft passiert, daß sich wildfremde Frauen von Mördern haben absichtlich schwängern lassen, um etwas „Besonderes“ zu haben oder zu sein. Beispiele gibt es auch in der heutigen Zeit genug.

    Die Tätschelliebe macht auch vor mehrfachen Mördern dank Gluckensyndrom nicht halt. Dumme Weiber gibt es heute mehr denn je…

  388. Geradezu erschwerend zu den Vergewaltigungen in Freiburg (mit Mord) und Bochum kommen die stereotypen Beschwichtigungen der politischen und medialen Klasse hinzu!

    Es werden sogar Statistiken hervorgeholt, wonach Migranten aus Syrien, dem Irak und Afghanistan mit Mord und Totschlag angeblich weniger auffällig seien als Migranten aus dem Maghreb und Tschetschenien. Nur: Aus dem ISlamischen Kulturkreis stammen sie alle! Ist es denn ein Wunder?!

    Dann wird uns erzählt – von irgendwelchen öffentlich alimentierten „Sozialwissenschaftlern“ – dass es „auch schon“ bei den Gastarbeitern in den 1960er Jahren eine „gefühlte Bedrohungslage“ gegeben hätte; man vergisst dabei sogar noch die Angehörigen der Besatzungsarmeen.
    Nur: Italiener und Spanier als Gastarbeiter und Briten, Amerikaner und Russen als Besatzungssoldaten haben keine organisierten kriminellen Strukturen eingeschleppt, Parallelgesellschaften ausgebildet und von uns kackfrech Anpassung und Integration an ihre archaischen Verhaltensweisen eingefordert!

    Das mit der „gefühlten Bedrohungslage“ ist außerdem ein Knaller: Clankriminalität, jugendliche Gewalt- und Intensivtäter, zur Schau gestellte Abschottung eines religiösen Obskurantismus von unserer Leistungsgesellschaft, von der man sich freilich über Generationen aushalten lässt, ein Frauenbild aus Neandertaler-Zeiten und schließlich Terrorismus, sind allesamt – eine „gefühlte Bedrohungslage“.
    Nur: Die „gefühlte Bedrohungslage“ materialisiert sich fortwährend und allerorten, sogar in einem linksgrünen Biotop der Ahnungslosen wie Freiburg, in blutigen Beziehungstaten, Vergewaltigungen und anderen Orgien einer orientalischen Gewaltfolklore, die nicht nur die „Flüchtlinge“ der letzten Invasionswelle bei uns aus ihren Herkunftsländern einschleppen, sondern die auch hier geborene und mit deutschen und doppelten Staatsbürgerschaften (dank Rot-Grün!) ausgestattete Anhänger des religiösen Obskurantismus aus dem Morgenland bei uns ausleben – wie Erdogans fünfte Kolonnen -, sowie die kriminell auffälligen „Kriegsflüchtlinge“ der letzten
    Tsuna-Migration, wie „libanesische Kurden“, Palästinenser und Kosovo-Albaner, die entgegen den politischen Versprechungen „unserer“ Oberen nach ihren heimatlichen Bürgerkriegen nicht nachhause geschickt wurden! Dafür verbreiten sie Bürgerkrieg bei uns und skandieren mal „Juden ins Gas!“ oder fordern „Rübe runter“ für Kritiker und Gegner des Erdogan-Faschismus!

    Die linksgrün gedrehten verantwortungslosen „Verantwortlichen“ aus „Politik“ und Medien sehen in der Ansiedlung kulturfremder Orientalen mit ihren ausschließlichen Negativauffälligkeiten ein geeignetes Mittel, um unsere „faschistische Mehrheitsbevölkerung“ umzuerziehen, auszutauschen und kulturmarxistisch „die Verhältnisse zum Tanzen zu bringen“!
    Bezahlen und erwirtschaften soll, nein: muss, sie diese kulturelle Bereicherung allerdings schon.
    Und längst nicht mehr nur passiv „tolerieren“, sondern begeistert akzeptieren. Wer das nicht tut ist ein „Rechtspopulist“ und gilt als vogelfrei!

    Die „gefühlte Bedrohungslage“ kriegen leider nicht die Angehörigen des pseudo-politischen und medialen Negativ-Establishments zu fühlen und zu spüren, sondern unsereins, dem diese kulturelle Bereicherung aus 1001 Nacht massenhaft und ungefragt vor der Haustüre abgesetzt wird!

  389. Wir müssen unbedingt die rotgrünen Sprechverbote, die unsäglichen linken Dogmen und auch die irren Tabus der rotgrünen Spinner aufbrechen und bloßstellen.

    Ein guter Weg die krude rotgrüne Multi-Kulti-Irren-Ideologie zu bekämpfen ist ganz offen die Widersprüche der rotgrünen Seifenblasen z.B. zum „friedlichen“ Islam oder die angeblichen Fachkräfteschwämme der Asylflutung mit Millionen von Scharia-Asozialen offen anzusprechen.

    Und PI weiterempfehlen, wo es nur geht.

  390. Freiburg war seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg wegen der vielen Fahrraddiebstähle.
    Ist zwar nicht schön, aber zumindest erträglich, bzw. man kann sich damit arrangieren.
    Mittlerweile kommt es aber vermehrt zu Gewaltdelikten aller Art und die „gefühlte Sicherheit“ ist verloren gegangen. Und seltsamerweise fällt das genau mit der Flüchtlingswelle zusammen.
    Wer glaubt da noch an Zufall?

  391. #133 InflectionPoint (06. Dez 2016 21:53)

    MUFLs Stand Januar 2016
    26.01.2016
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article151506352/Zahl-der-unbegleiteten-jungen-Migranten-verdoppelt.html

    Deutschlandweit befinden sich 67.194 unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA) in Obhut der Jugendhilfe, alleine in den Wochen zwischen dem 1. November und dem 18. Januar kamen 21.301 junge Ausländer in die Zuständigkeit eines Jugendamtes, wie das Bundesverwaltungsamt der „Welt“ mitteilte. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2014 nahmen die Jugendämter 11.642 unbegleitete Ausländer in Obhut, 2008 waren es erst 1099.
    —————-

    MUFL-Bestand FREIBURG, Stand Mai 2014: 64

    GEGEN 31! WURDE IN 194!!! FÄLLEN POLIZEILICH ERMITTELT ermittelt.
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/freiburger-polizei-verbindet-194-straftaten-mit-minderjaehrigen-fluechtlingen–84590316.html

    (aus 2014:
    Wie viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gibt es derzeit in Deutschland?
    Nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stellten im Jahr 2013 bundesweit 2485 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge einen Asylantrag – im Jahr 2012 waren es noch 2096. Im ersten Quartal 2014 kam es bereits zu 814 Asylanträgen bundesweit. Diese Zahlen geben jedoch nicht die tatsächliche Anzahl der Jugendlichen wieder, da nicht jeder unbegleitete Minderjährige, der in Deutschland in Obhut genommen wird, einen Asylantrag stellt. Manche vermeiden dies, um nicht sofort in ihre Heimatländer zurückgeschickt zu werden.)

    Mit der Freiburger relativen Basiszahl (rd. 6 Straftaten pro Nase) kann man hochrechnen, dass rd. 50% von den 67.194 des momentanen (?) MUFL-Bestandes (zwischenzeitlich sicher weit mehr) 201.582 Straftaten begehen.
    W A H N S I N N !!!

  392. Eine abscheuliche Tat von einem abscheulichem Menschen. Fur so etwas gehort die Todestrafe.
    Und auch Merkel muss hart bestraft werden. Sie tragt eine Mitschuld.

    In Deutschland wird jeder menschlicher Abschaum reingelassen. Das, was mit der jungen Frau in Deutschland passiert ist, ist eindeutig die Folge davon. Menschen, die keinen Respekt vor anderen Menschen und dem Leben anderer haben, keinerlei Grundwerte achten und die keinerlei Achtung vor oder gar Bezug zu der Kultur des Landes haben. Die sog. Gutmenschen fordern, dass sich die Deutschen anpassen. Es kommen Menschen in das Land, die nur Forderungen stellen und glauben, dass sie dazu berechtigt sind. Komischerweise sind das i.d.R. Moslems. Christinnen und andere Nicht-Moslems sind Freiwild für sie. Der moslemische Terror ist allgegenwartig, auch in Deutschland. Leider verschließen die Menschen in Deutschland die Augen davor. Auch jetzt noch. Auf Rucksicht auf die Moslems werden schon in Berlin und Munchen „Weihnachtsmarkte“ in „Wintermarkte“ o.ä. umbenannt. Wie krank ist das denn?! Wann wacht Ihr denn endlich auf?
    Passt endlich auf, wen ihr in Euer Land hineinlasst. Ihr musst Euch schutzen. Das ist auch eine Pflicht.

    Und ubrigens tummeln sich intersannterweise tummeln sich bei der Antifa jede Menge militante Moslems.
    Der Islam ist eine militante, menschenverachtende Religion mit Alleinherrschungsanspruch. Der Islam gehort eben nicht zu Deutschland.
    Nur ein einziger Poltiker in Deutschland hat getraut, das zu sagen. Stanislaus Tillig, „Der Islam gehort nicht zu Sachsen!“

  393. Würde Frau Merkel zu sich nach Hause 10 Männer einladen, von denen sie weiß, dass sich 1 Mörder und Vergewaltiger unter ihnen befindet?Wohl kaum. Warum verfährt sie dann so mit Deutschland?!

  394. #527 Held (07. Dez 2016 09:38)

    Doch, würde sie! Dank ihres Personenschutzes würde sie genüßlich von der Empore zuschauen, wie eben dieser Gast die anderen Gäste belästigt und sich wie Caesar fühlen!

  395. Immerhin scheint der kleine Racker, wenn schon kein schönes, dafür einzigartiges Gesicht zu haben. Die Überwachungskameras in den Freiburger Straßenbahnen scheinen auf jeden Fall exzellente Bilder zu liefern.
    Das blond gesträhnte Zöpfchen konnte nach der Bildauswertung nämlich nicht mehr als Anhaltspunkt dienen, da er sich selbiges nach der Tat abgeschnitten hat (siehe Kurzhaarschnitt auf dem FB-Bild v. Nov.2016).
    http://www.express.co.uk/news/world/740246/migrant-murderer-Afghan-immigrant-Maria-Ladenburger-teenage-medical-student

    Wahrscheinlich war er längst im Focus der Polizei, denn es ist – zumindest für mich – nicht vorstellbar, dass die Pflegeeltern keine Probleme mit dem Illegalen hatten. Allein die Tatzeit beweist, dass sich das Riesenbaby über alle Regeln hinweggesetzt hat und die nächtliche Abwesenheit kein Einzelfall gewesen sein dürfte. Wenn die Pflegeeltern nicht von allen guten Geistern verlassen sind (was Grundvoraussetzung sein dürfte, um sich so etwas ins Haus zu holen), hatten sie wegen der Schwierigkeiten bereits regen Kontakt mit dem Jugendamt.

    Im Übrigen:
    Aufsichtspflicht
    Durch die Aufnahme eines Pflegekindes übernehmen die Pflegepersonen die Verpflichtung zur Beaufsichtigung des jungen Menschen. Diese Aufsichtspflicht beinhaltet:

    das Bewahren des Minderjährigen vor Schäden an sich selbst oder durch Dritte
    das Verhindern von Schäden durch das anvertraute Kind an Dritten
    Der Umfang der Aufsichtspflicht, soll dem Alter und Entwicklungsstand des jungen Menschen, seiner Einsichtsfähigkeit, der Gefährlichkeit der Beschäftigung, der örtlichen Umgebung und seinen Selbständigkeitsbestrebungen gerecht werden. . Die Pflegeeltern
    müssen ebenso wie Eltern die Minderjährigen nicht ständig beaufsichtigen, denn junge Menschen benötigen auch Freiräume zum Sammeln eigener Erfahrungen. Es reicht aus, wenn die Pflegeeltern sich generell einen Überblick über das Tun und Kontakte
    des jungen Menschen verschaffen und in altersgerechter Weise über mögliche Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen aufklären.
    Pflegeeltern können die Aufsichtspflicht zeitlich begrenzt an andere delegieren. Allerdings müssen die Pflegeeltern sich davon überzeugen, ob die oder der Betreffende zur Übernahme dieser Aufgabe in der Lage ist.
    Haftpflicht
    Pflegeeltern haften für alle Personen -und Sachschäden, die das Pflegekind sich oder einem Dritten zufügt, wenn die Aufsichtspflicht
    verletzt wurde (§ 832 BGB Haftung des Aufsichtspflichtigen).
    Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn der Aufsichtspflicht genügt wurde oder wenn der Schaden auch bei gehöriger Aufsichtsführung entstanden wäre. Deshalb müssen die Pflegeeltern prinzipiell sich über mögliche Gefahren informieren,
    im Bedarfsfall reagieren, d. h. geeignete Maßnahmen zur Einhaltung der
    Vorsichtsmaßnahmen, Verbote und Anordnungen treffen.

  396. Was spricht dagegen, dass WIR am Tag der Urteilsbegründung vor dem Gerichtsgebäude erscheinen und, ich sag mal so, etwas erlebnisorientierter als sonst auftreten?

  397. Ohne Worte – einfach nur Hass!!
    Wie ein Taliban sieht der Gender-Hipster-Musel nicht gerade aus!! In seiner Heimat wäre er schon mal wegen seinem schwulen Aussehen gekillt worden. Aber wir haben ja diese ‚Fachkräfte‘ gerufen. M. E. ist das ein Genozid als passiver Völkermord am Deutschen/Europäischen Volk und wir lassen es schön zu und finanzieren es auch noch mit unserer Arbeit!!! Die sind nicht gekommen, um uns die Arbeit wegzunehmen (nicht nur!), sondern uns die Frauen wegzunehmen und uns rauszuzüchten!! Unsere Volksverräter, allen voran Mama Merkel, unterstützen dies auch noch. Es würde mich mal interessieren, was die wirklichen Herren und Eliten der Welt, wie G. Sorrows ihr dafür zahlen, dass sie ihr Volk vernichtet! Was diese Frau macht, steht dem, was Hitler gemacht hat, nicht mehr so weit entfernt!! Er hat aktiv Menschen vernichtet und sie passiv, durch Wegzüchtung!!

  398. Vielleicht hat dieser Sch**ßhaufen aus dem Moslemland sein Styling und seinen Dackelblick ja im Flirtkurs an der Gutmenschakademie erlernt.

    Oder seine Pflegeelter 1 und 2 waren ganz entzückt, solch einen rohen Diamanten aus dem Islam-Shithole nach ihren Vorstellungen frisieren und pimpen zu können.

    Alles ist möglich im Grünen Irrenhaus.

  399. Wie kommt dieser Totmacher eigentlich in unser Land. Zu Fuß doch bestimmt nicht. Also wer hat den hier abgeliefert. Diese Flüchtlingsstories stimmen doch vorne und hinten nicht! Warum musste der Flüchten weil er als Mörder gesucht wurde?

  400. Zum Thema:

    Flüchtlinge: 2016 fast 300 Morde bzw. versuchte Tötungen

    07.12.2016
    Tabuthema Flüchtlingskriminalität. Neben zahlreichen anderen Delikten kam es 2016 bisher in rund 300 Fällen zu Morden bzw. versuchter Tötung.

    Laut einem Bericht des Bundeskriminalamtes (BKA) haben Flüchtlinge in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 142.500 Straftaten verübt.

    Kriminalität im Kontext von Zuwanderung – der ganze BKA-Bericht: Download (PDF, 807 KB)

    Der tragische Mord in Freiburg war kein Einzelfall. Laut einer Übersicht der Einzelfall-Karte kam es in 2016 bisher zu rund 300 Morden bzw. versuchten Tötungsdelikten, in denen Flüchtlinge überwiegend Täter, aber oft auch selbst Opfer sind. Die Verbrechensrate in den Flüchtlingsunterkünften scheint hoch zu sein, wird aber von den Medien verschwiegen.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/90121-300-morde

  401. Man fragt sich noch, was ein 17 Jähriger um die Uhrzeit da draußen am Fluss macht. Gibt es da keine Aufsichtsplicht?

  402. #50 Dara2007 (06. Dez 2016 21:16)
    Frage:
    Das Tatoo ist in welcher Sprache?
    Kann das jemand übersetzen?

    Ich bezweifle sehr stark das er ein Afghane ( Paschtune ) ist.
    Ich war öfter in Afg. Husein ist kein Afghanischer Vorname.

    dara2007

    Sie waren wohl nicht sehr oft in Afghanistan. Selbstverständlich ist Hussein ein afghanischer Vorname. Und nicht jeder Afghaner ist zwingend ein paschtune.

    Das Tatoo wurde in persischer Sprache verfasst (farsi) und bedeutet ungefähr

    Was vorgefallen ist, ist vorgefallen.
    Welch ein Elend, dass es im Verbogenen blieb, es ist aber passiert.

    Ihr möchtet darüber 2 Tage nachdenken, es steht aber im Haus geschrieben, aber es ist passiert

  403. #535 Alternativloswargestern (07. Dez 2016 10:23)

    …Man fragt sich noch, was ein 17 Jähriger um die Uhrzeit da draußen am Fluss macht. Gibt es da keine Aufsichtspflicht?…

    Man fragt sich noch, ob ein 17 Jähriger
    um die Uhrzeit da draußen einfach mal eine
    junge Frau vergewaltigt.

    Man fragt sich noch, ob ein 17 Jähriger
    um die Uhrzeit da draußen einfach mal eine
    Junge Frau ermordet.

    Man fragt sich noch, ob der 17 Jährige nicht
    einfach ein abartiges, widerliches Subjekt ist. (Ich hätte lieber einen tierischen Ausdruck verwenden sollen)

    ICH jedenfalls frage mich, ob zu dieser
    Widerlichkeit „Alternativloswargestern“
    noch einen Dankesbrief in den Knast senden will.

  404. #355 Medley (07. Dez 2016 00:25) Bei „Deutschland sucht den Superstar“ würde er -falls er singen könnte- gewiss dick beim weiblichen Publikum abräumen, denn schlecht sieht er nicht aus, wenn ich das als hetrosexueller Mann so einschätzen kann.

    Wie bitte? Hab ich was an den Augen? Der Typ ist hässlich wie die Nacht finster und besitzt eine Ausstrahlung wie Jack the Ripper.

    #381 Almute (07. Dez 2016 01:02)
    Ist der perverse Mörder ein Transgender, ein Transvestit oder ein Transanimal, oder was für eine kranke sexuelle Verirrung (pardon: willkommene sexuelle Spielart der Vielfalt) steckt hinter dieser Kreatur mit der Visage wie aus einem Horrorfilm?

    Danke. Ich fühle mich bestätigt.

  405. Dieser eitle Lackaffe kennt aus seiner afghanischen Heimat fremde Frauen nur als verhutschte Wesen, zwangsweise unter blauen Gitternetz-Burkas versteckt, während afghanische Männer alle Freiheiten geniessen.

    Der tödliche Fehler liegt darin, dass Merkel solche verwöhnten Jungmachos ohne jegliche Impulskontrolle aus dem tiefsten Vor-Mittelalter nach Deutschland holt.

  406. #535 Alternativloswargestern (07. Dez 2016 10:23)

    Man fragt sich noch, was ein 17 Jähriger um die Uhrzeit da draußen am Fluss macht. Gibt es da keine Aufsichtsplicht?

    ——-

    siehe
    #530 Ratanero (07. Dez 2016 09:55)

    Der Text stammt aus einer Broschüre eines Jugendamtes zum Thema Pflegeeltern MUFL. Das Dokument darf man leider nicht verlinken wg. Copyright.

    Der Broschüre ist auch dieser brechreizverursachende Text zu entnehmen:
    Dublin III – Verordnung
    Wenn Asylbewerber über einen so genannten Sicheren Drittstaat
    nach Deutschland eingereist sind, werden Sie ohne Asylprüfung in diesen Staat zurückgewiesen, da Sie bereits in diesem einen Asylantrag hätten stellen müssen. Das heißt, das Land, das der Jugendliche innerhalb der Europäischen Union sowie Schweiz, Norwegen und Island
    zuerst betreten hat, ist für das Asylverfahren zuständig.
    Manchmal mussten die Jugendlichen auch auf ihrer Flucht Fingerabdrücke abgeben oder etwas unterschreiben. In manchen Ländern führt dies bereits zu einem Asylantrag. Bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen wird die Rückschiebung in der Regel jedoch
    nicht vollzogen.
    Zur Sicherheit sollte beim Ausländeramt aber immer eine Anfrage nach
    einem EURODAC-eintrag erfolgen. Liegt dieser vor, kann durch schnelle Stellung eines Asylantrages in Deutschland auch die Rückführung unterbunden werden und der zuletzt gestellte Asylantrag in Deutschland wird bearbeitet.

    Abgesehen davon, dass die genannte Vorgehensweise nicht angewandt wird, bietet das Machwerk, das mit April 2016 datiert ist, also auch eine Lösung, wie man bestehende Gesetze aushebeln kann.

  407. Kein großes Balaber mit solchen Lumpen machen, ran an den Galgen und fertig. Todesstrafe wieder einführen für derartige Delikte. In manchen Länder rollt der Kopf nur wenn derjenige Rauschgift besitzt oder damit handelt. Richtig so !

  408. @ #471 Smyrna (07. Dez 2016 04:52)

    Schwul ist der Verbrecher Hussein Khavari wohl kaum. Der hat sich nur wie ein mongolisch-islamischer Krieger auf Kriegspfad/Dschihad geschmückt u. weil er noch jung ist, obwohl vermutl. über 17 J., eben westl. affig u. antifa-mäßig, ob mit Begeisterung oder aus Taqiyya-Tarngründen ist doch egal.

    Er betätigt sich allenfalls bisexuell(bei Steinzeitkulturen gang u. gäbe), wie Allah-Kurier Mohammed, der an Hussein u. Hassan herumlutschte, den Söhnchen seines Cousins u. Schwiegersohnes Ali, der mit Mohammed-Tochter Fatima verheiratet war, was in den Hadithen genüßlich geschildert wird. Wobei ich dies eher machtsexuell nennen würde. Über Sexualität Macht ausüben.

    Im Knast jedenfalls kann er Männer bedienen oder wird bedient. Die Talibanhäuptlinge haben kein Problem mit Baccha Baazi. Da Hussein bereits Bartwuchs zeigt, taugte er zumindest in Afghanistan u. im Iran nicht mehr als Tanzjunge, also kann er die Seite wechseln, außer im Knast, da wird er wohl Weibchen mimen müssen.

    Bei Mord beträgt die Jugendhöchststrafe 10 Jahre u. die wird der arme-arme Täter von unserer Kuscheljustiz eh nicht bekommen, die vermutl. eh nur auf Totschlag richten wird. Man kann nur hoffen, daß sich dieser mongolisch-islamische Triebtäter in seiner Zelle erhängen werde.

  409. #386 Nuada (07. Dez 2016 01:06)

    Ich schließe mich Ihrer Meinung an. Die von „Namenlose“ angetippten Fragen sind berechtigt. Die hier überwiegend gezeigten Reaktionen darauf überraschend engstirnig.

  410. in jedem Fall hat er es in dem knappen Jahr in D schnell verstanden, wie man Das Netz benutzt und wie ausschauen muss als integrationswilliger Migrant. Alles richtig gemacht: vom Aggroblick über das Augenbrauenpimping bis hin zu den Kopfhörern, den roten Tretern und dem Undercut in gefärbtem Haar. Ein Paradebeispiel einer Sympathiebombe.

  411. @#523 Wolfenstein, ich plädere für solch Täter eine Kastration, weil damit nebst Abschreckung, sodann eine Wiederholung vermindert wird. Es muss jedem dieser Vergewaltiger im Vorhinein klar sein, dass wir solche Affeninstinkte hier nicht tolerieren. Ein solch Triebgesteurter ist ja weltweit als Gefahr anzusehen, was damit zu entschärfen wäre.

  412. Warum soll hier eine gefakte Person mit neuer V-Theorie aufgebaut werden? das BAMF hat seine Akten, Jugendhilfe und Pflegeltern kennen ihn, deren Nachbarn sicher auch, in den Freiburger JVA sitzt er derzeit ein, es gibt irgendwann einen zwar nichtöffentlichen Prozess usw. aber gerade daß er so emohaftig-süß daherkommt macht die Geschichte doch noch gefährlicher. Geht eben nicht um das Aussehen einer Person, sondern die Kultur die in einem steckt und die irgendwann rausbricht.

  413. So sieht man also als in Deutschland schwerst benachteiligter „Schutzsuchender“ aus:
    Geld für teure Markenklamotten ist da.
    Geld für Internet (sonst kein Facebook-Account) und neuestes Smartphone ist da.
    Geld für den ÖPNV ist da (eines der Bilder wurde im Zug aufgenommen).
    Geld für nen professionellen Tätowierer gibt es auch.
    Geld für nen teuren, trendigen Friseur ist da (viele verschiedene Frisuren auf den Bildern, das sieht nicht nach selbstgefärbten Haaren mit Farbe vom ALDI aus).
    So gut geht es also einem abgehängten, schwerst traumatisierten „Schutzsuchenden“ in Deutschland.
    Und die Kassiererin im Discount, welche 40 Stunden arbeiten geht, muss sich ihr Kleidchen von bon prix vom Munde absparen. Viele Rentner können sich den Einzelfahrschein für den Omnibus nicht mehr leisten.

    Fakt: dieser „Traumatisierte“ hat hier ein Leben geführt wie die Made im Speck.
    Was soll dieses verlogene Mitleidsgetue für den Mörder? Das ist menschenverachtend!

  414. Entschuldige wie sich einer gibt und schminkt ist schnurtzegal. Und wenn unser BähhRRDä Schweinsystem solchen Kulturfremden hier ein warmes Plätzchen bietet darfst Du denen keine Schuld andichten. Die nutzen nur Möglichkeiten.

  415. @ #547 Midsummer (07. Dez 2016 10:59)

    Diese fremdkulturellen Jungmänner/Krieger haben mehr oder weniger viel Impulskontrolle.

    Es sind halt junge Islamkrieger auf dem Kriegspfad/Dschihad, die bei uns hier einfallen. Invasorenmännchen u. Besatzer üben immer über Sexualität, also Vergewaltigungen Macht aus.

    Bei diesem mongolischen Krieger Hussein Khavari kommt noch anstachelnd der Kloran bzw. Islam (u. mongolischer Synkretismus) hinzu, wonach unsere Kinder u. Frauen eh bloß Kuffar u. somit Freiwild sind, Kloran 33,59: Die Unverschleierten dürfen belästigt werden.

    In diesem Zusammenhang bitte auch alles über „Fai“ lesen, wenigstens hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai

    Und nochmals Hinweis auf die Bozkurt-Legende u. ähnl. Wolfsmythen/Herkunftsmythen der mongolischen Völker, bei letzteren habe sich ein Wolf mit einer weißen Hirschkuh vereinigt u. Nachwuchs gezeugt.

    Links habe ich vergangene Nacht, weiter oben, schon eingestellt, dazu passen auch des Mörders Hussein Khavari Ikonenbilder bei Facebook:

    Wolfsmann schnappt sich weiße Frau. Und was den Greifvogel betrifft, die werden mit viel Brimborium seit Jahrtausenden, in der Mongolei, als Jagdgefährten/Jäger eingesetzt.

    Das braucht man gar nicht sonderlich tiefenpsychologisch zu deuten, denn es ist deren Kultur, Sozialisation, Alltag, Denk- u. Lebensweise, deren kollektives Bewußt- u. Unterbewußtsein. Kultur, nicht Zivilisation, evtl. in den Genen eingebrannt, unser Volksmund sagt, jmd. liege +etwas+ im Blut.

  416. Für mich ist auch dann schon einer integrationsresistent, wenn er so aussieht wie der da. Es braucht gar keinen Deutschtest. Eine optische Linse und ein 64-bit-Computer genügen, um nach „in or out“ zu sortieren. Wer dann noch „in“ ist, nochmal kurz die Festplatte formatieren und dann 10 Jahre Beobachtung. da wäre der schon bei Punkt 1 rausgeflogen und der Bericht hier wäre nicht existent.

  417. @ #568 Weissensee (07. Dez 2016 11:46)

    Sprechen Sie gerade den Mörder frei??? Ist dieses Subjekt kein Individuum u. als solches für sein Handeln verantwortlich?

    Relativieren oder rechtfertigen Sie seine Tat? Er ist voll verantwortlich, nicht psychisch krank, nur steinzeitlich geprägt, aufgehetzt u. auf uns losgelassen! Siehe mein Kommentar von 11.48 Uhr.

  418. Ich spreche über importierte Völker die keine uns zugängliche Kulturen besitzen. Äußerlichkeiten wie eine geschenkter Sony-Kopfhörer und ein Schmierfone sind austauschbar, eine Kultur jedoch nicht.

  419. Soviel Eitelkeit und Selbstverliebtheit aber zur Vorstellung als Schwiegersohn einer L. hat es wohl dennoch nicht ausgereicht, um dieser SEINER Schande zu entgehen! LOL
    Von daher ist ein Mordmerkmal unverkennbar!

  420. Von diesen Merkelblitzbirnen brauchen wir noch mehr, das sind dann die ganzen Fachkräfte, die uns dann die Elektroautos, Windmühlen und Solardächer bauen!Davon träumen die in Freiburg…:-)))
    Das sind dann die Traummänner der westdeutchen Gutmenschenweibchen, die auch auf ÖKO, BIO, VEGAN stehen und aus deren Bommelmützenbirnen immer nur „Nazi-Raus“ kommt…..
    Gut, dass sich diese Vögel bei uns nicht lange aufhalten, die verpissen sich hier ganz schnell, suchen sich ihre „Schweinefresseropfer“ im Westen dieser Narrenrepublik, weil östlich der Elbe die Leute noch nicht total verblödet sind, Ausnahme solche Moloche wie Berlin, Leipzig und Dresden, wo viel zugezogenes Volk, auch Antifanten aus ganz Europa, sich auf Steuerzahlerkosten durchmästet!

  421. #555 Paxo (07. Dez 2016 10:38)

    Hallo! :))

    Mensch, just gestern wollte ich noch schreiben „Wir haben doch mit Paxo unseren Farsi-sprechenden Blog-Afghanen, der sich schon lange nicht mehr gemeldet hat.“ Wollte dich schon á la Beeteljuice mit dreimaligem Namensnennen heraufbeschwören. Ich hatte es dann aber vergessen; „Soylent Green“ lieferte bereits eine passable Übersetzung, die du mit deiner Übersetzung bestätigst.

    Du liest also weiter hier mit?

    :))

  422. Das Wort Flüchtlinge ist sicher das Unwort des Jahres 2016 in Folge.

    Früher? dachte ich da an emigrierte Deutsche und Juden, die in New York, Moskau oder Zürich Aufnahme fanden und nach Ende des Nationalsozialismus zurückgekehrt sind. Oder die Kriegsflüchtlinge aus Vietnam, die im Westen landeten oder tausende Chilenen in der DDR.

    Von allen drei Gruppen sind mir keinerlei Exzesse in den aufnehmenden Ländern bekannt. Alle sind den Helfern bis heute noch dankbar.

  423. …kein Wort auf der „Betrofffenheitsseite“ , auf der sonst immer gegen Gewalt gepostet wird…
    …ach, ich vergass ja , dass Tugce wohl das EINZIGE „Opfer“ war,mit dem klitzekleinen Unterschied, dass wenige der anderen Opfer die Täter provoziert hatten…

    Herzig ist aber dieser Eintrag, passt total zu Thema:

    https://www.facebook.com/1488166268138395/photos/a.1539036286384726.1073741830.1488166268138395/1670798319875188/?type=3&theater

    UND DAS IST TEILWEISE LÜGE; TEILWEISE HEUCHELEI!

    https://www.facebook.com/1488166268138395/photos/pb.1488166268138395.-2207520000.1481110498./1783153288639690/?type=3&theater

    ..ich würde nur die ersten Worte stehen lassen und das Land mit tausenden solcher Tafeln bestücken…. 😆

  424. diesen Ungläubigen hätte ich beim Eniatmen quer unter der Nase hängen……Merkel, du bist mit verantwortlich am Tod des jungen Maria!
    Ab auf die Anklagebank!!!

  425. Ekelhaftes Subjekt. Das sind mir die richtigen. Frage mich immer nur wo das Geld für diese Ausstattung herkommt. Alleine die roten Schuhe die fast jeder dieser selbstherrlichen Typen tragen kosten ein schweine Geld. Der hätte hier in Deutschland nie eine Finger krumm gemacht um zu arbeiten. Ganz klarer Versagertyp. Welche Familie ist so doof so einen bei sich aufzunehmen. Und so einen Dreck holen wir nach Deutschland.
    Angelka Merkel und ihre Knechte klage ich an für diesen Mord mit verantwortlich zu sein. Gründe dafür gibt genug.
    Keiner der Dumm Politiker hat eine klaren Kommentar darüber von sich gegeben. Die könne sich alle mit auf eine Stufe stellen mit diesen Verbrecher.

  426. Das letzte Bild erinnert mich stark an das Bild von Sebastian Edathy vom 25. Mai 2014 auf Facebook. Es zeigt eine Zeichnung eines Nachtmar oder riesige Fledermaus die über einem gefesselten Knaben hängt. Furchtbares Bild. Wem sowas gefällt- wie sieht es da in der Seele aus.
    Der angebliche Täter sieht tatsächlich wie naja, falsch gepolt aus. Man müsste mal Guido Maria Kretschmer fragen, ob sein Schwulenradar losgeht.

  427. Der gehört exemplarisch öffentlich hingerichtet. Mit dem Kastrationsmesser. Da stehe ich dazu.

  428. Zum Tattoo mit dem Adler.
    Das ist aus einem Gedicht vom Ayatollah Moshtahedi. Ist sehr bekannt. Klassisches Farsi, Kalligraphie.
    Da steht, dass unser Erlebtes unser Schicksal prägt. Wenn wir aber dazu kommen, zwei Tage lang drüber nachzudenken, ist an unserer Tür geschrieben, dass jemand verstorben ist.
    (die letzten Wörter fehlen auf dem Foto).

    Sinn: sich immer voll bewusst sein, nicht zu spät mit dem Nachdenken anfangen.

  429. Und zum Adler: steht im Iran für etwas Edles, was über den Regenwolken fliegen kann, von seinem Futter immer etwas übrig lässt, den grossen Überblick hat etc.pp.

  430. @ Weissensee.Im Moment wird das Alter des Mörders überprüft. Sollte sich herausstellen das er 18 Jahre oder älter ist wird gegen ihn öffentlich verhandelt.

    Ansonsten ein Prozess unter Ausschluß der Öffentlichkeit ist kein Geheimprozeß. Da sind dann für den Angeklagten mindestens ein Rechtsanwalt und ein Mitglied der Jugendgerichtshilfe anwesend. Auch Angehörige dürfen dabei sein.

    Zumal es DNA Spuren des Mörders an der Toten gab, ein Schal und ein Haar von ihm am Tatort gefunden wurde, es Video Aufnahmen aus einem Bus gibt.

    Da müssen ca. 50 – 100 Leute eine Legende aufgebaut haben. Ja selbst Richter, Schöffen, Staatsanwaltschaft, Verteidiger, Jugendgerichtshilfe u.s.w. müssten da mit machen.

    Und wozu??

  431. Moslemisches Frauzenbild:
    http://www.bild.de/news/inland/mord/ist-das-frauenbild-der-fluechtlinge-ein-problem-49196724.bild.html

    Junge Men, die Kultur der Gewalt mitbrinbgen:
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article155134929/Junge-Maenner-die-die-Kultur-der-Gewalt-mitbringen.html

    Koln war nur ein kleiner Vorgeschmack:
    http://www.focus.de/politik/videos/bassam-tibi-behauptet-arabische-fluechtlinge-importieren-kultur-der-gewalt_id_5515453.html

    Gewalt gegen Fauen im Islam Normaität:
    http://derprophet.info/inhalt/islam-und-gewalt-gegen-frauen/

    http://www.cicero.de/weltbuehne/das-frauenbild-der-arabischen-welt-wo-maenner-ganz-selbstverstaendlich-ueber-frauen

    https://www.bayernkurier.de/inland/15122-deutsche-maedchen-und-frauen-als-freiwild
    Die tieferen Wurzeln jedoch liegen in dem traditionellen Frauenbild der arabischen Welt und ihrer autoritären, patriarchalischen Mentalität, für die eine systematische Verachtung von Frauen selbstverständlich ist. Männer weigern sich in der Schule, mit den Lehrerinnen ihrer Kinder zu sprechen. Wohnungen sind überfüllt, Väter oder Onkel daheim nahezu unbeschränkte Herrscher, die sexuelle Übergriffe für ihr gutes Recht halten. Mädchen und junge Frauen dagegen wagen es nicht, ihre Peiniger aus der Verwandtschaft anzuzeigen.

  432. #590 Aniki (07. Dez 2016 14:19)

    Und zum Adler: steht im Iran für etwas Edles, was über den Regenwolken fliegen kann, von seinem Futter immer etwas übrig lässt, den grossen Überblick hat etc.pp.

    +++++

    Der „Vogel“ ist zwar ein Ursymbol für die „Seele“, aber wie kam es zum Adler …?
    ich glaube, dass das auch eine „Verdrehung“ der Symbolik ist, genau, wie die „Friedens-„Taube…

    in unserer uralten Symbolik (Ungaren)ist das eine Falke… viel freundlicher zum Menschen, man kann auch fürs Jagen tranieren und doch frei und klug …
    und hat auch einen Sinn !

    ein RIESEN-Unterschied zum Adler und zur Taube … beide sind Extreme !

  433. #41 Kohlenmunkpeter (06. Dez 2016 21:11)

    Ja, gut, dass ihr die Bilder gesichert habt. Ein absoluter Narzisst, wie er im Lehrbuch steht.
    Wobei wir beim Thema wären. So ein Mensch kann weder Reue, noch Schuld empfinden.
    Ein selbstverliebter Gockel. Für den bedeutet es genauso viel, eine junge Frau zu vergewaltigen und dann zu ermorden, wie es für einen 0815 Jugendlichen bedeutet, in ein Tempo zu wichsen und das dann wegzuwerfen. Nämlich gar nichts.
    Und doch wird er sich vor Gericht mit Tränen in den Augen bei den Angehörigen entschuldigen und erklären, wie unendlich leid ihm das doch alles tut. Ja, es tut ihm leid. ER tut sich leid.
    Wie dieser Beinamputierte Läufer in Südafrika. Der hat doch auch die Richter eingewickelt.
    —————————————–
    So würde ich den auch einschätzen. An alle, die hier sagen, so eine „Tucke“ sei doch nicht an Frauen interessiert, sei gesagt, gerade dieser Typ ist sehr gefährlich. Weil er ein Pokerface hat. Der verzieht keine Miene, darum erkennt sein Gegenüber die Gefahr nicht. Außerdem scheint der Kerl ziemlich groß zu sein. Das Getue mit den Haaren ist Ausdruck seines Narzissmus. Habt ihr denn die Kommentare seiner Freunde auf FB nicht gelesen? Da hat der vor denen angegeben mit seinen verschiedenen „coolen“ Look oder was als solcher wohl in deren Ländern gilt. Scheinen ja z.B. auch rote Turnschuhe zu sein.
    So ein Typus hat keinerlei Gefühle für andere sondern ausschließlich für sich selbst.

  434. Ich kannte selber mal so ein Milchbubi-Gesicht. Allerdings kein Moslem. Schön blond und sah gaaanz unschuldig, fast schwul aus. Der würde auf irgendeinem seiner zahlreichen Fotos von sich selber genauso blasiert die Stirn in Falten legen, wie der Typ oben im Flugzeug mit der Sonnenbrille.
    War auch immer sehr um sein Aussehen besorgt und ob er „gut“ aussieht.
    Der war so was von gewalttätig. Gestoppt werden konnte der nur, wenn der körperlich überlegene Männer um sich herum hatte die auch bereit waren dem die Nase zu brechen, sonst nicht.
    Hat einmal eine Frau gewürgt, die dachte, ihre letzte Stunde hat geschlagen und in letzter Minute durch ein Fenster entkommen konnte. Dabei war er doch so ein Hääänfling! Könnte man glatt umpusten (so denken ja einige hier). Und sah noch sooo lieb aus dazu!

  435. Wie ein armer, hilfsbedürftiger Flüchtling sieht er nicht aus. Eher wie ein verwöhnter und verzogender Wohlstandsjüngling.

  436. Sie hieß Maria Ladenburger (warum schreibt man überall nur L. ?)
    Und Ihr Vater Dr. Clemens Ladenbruger ist ein hoher Beamte in der EU. Vielleicht kommt er + seine Kollegen spätestens jetzt auf notwendige Gedanken.

  437. #602 sakarthw14 (07. Dez 2016 16:45)

    Bestimmt wieder psychisch gestört und die “ böse deutsche Gesellschaft“ ist schuld daran.
    —————–
    Solchen Leuten müssen wir endlich energisch widersprechen. Wir müssen ihnen klar machen, dass sie den Sinn und das Konzept von Multi-Kulti überhaupt nicht verstanden haben.

    Das ist jedenfalls, was Ausländer, die sich mit Multi-Kulti auskennen, sagen. Z.B. in USA.
    Es ist kein „Multi-Kulti“, wenn man solche Steinzeit-Moslems millionenfach ins Land holt. Das geht gar nicht.
    Sie sind mittlerweile so böse auf die Deutschen (Merkel), dass sie hoffen, dass unsere Nachbarn einschreiten, die Moslems vertreiben und Teile unseres Landes annektieren. Deutschland also aufgelöst wird. Der Norden gehört dann zu Dänemark/Polen, der Süden zu Österreich und Ungarn usw.

  438. Weil Deutschland immer nur Europa zerstört hat und die Deutschen noch nichtmal jetzt aufstehen und sich wehren dagegen, dass sie massiv belästigt, vergewaltigt und umgebracht werden sollen, wenn es nach dem Merkel-Monster und den gestörten Gutmenschen geht. Immer noch läuft die Mehrheit dem Merkel-Monster hinterher, applaudiert und schreit: „Weiter so!“

  439. Diese Tätowierungen werden in ganz Asien für kleines Geld gestochen. Das Aussehen ist aber nicht entscheidend, sondern in welcher Kultur einer steckt.

    Der thailändische Kronprinz Vajiralongkorn z.B. trägt sie ebenfalls mit Würde, aber wenn zwei das gleiche tun ist es nicht immer das selbe – der Kronprinz ist zutiefst bekennender Buddhist.

    Bildquelle: http://www.tz.de/muenchen/region/bauchfrei-thailands-kronprinz-vajiralongkorn-schockt-muenchner-flughafen-tz-6600013.html

  440. Das Gesicht erinnert mich an den Sc.Fiction-Film AVATAR.Das ist aber auch schon die einzige Ähnlichkeit.

    Wenn es micht täuscht, gehört dieser Afghane einer in Afghanistan ansässigen mongolischen Minderheit( Hazari ) an.Aber ich kann mich auch täuschen.

  441. Nach der Aburteilung, wird der Halbmensch im Knast seine wahre Freude erleben.
    Mit Vergewaltigern gehen die Jungs da nicht gerade zimperlich um. Mit seiner soften Visage wird er von Insassen als Sexobjekt angesehen. Wenn er dann nach Jahren den Knast verlässt, kann er durch seinen Arsch einen Backstein schieben.
    Man kann also sicher sagen, er hat das Beste noch vor sich.

  442. 581 Babieca (07. Dez 2016 12:23)

    Hin und wieder schau ich mal vorbei. Schließlich muss ich mich ja bei meinen Pimaten Freunden auf dem laufenden halten 🙂

    Mal sehen was unsere deutsche Justiz für den jungen Mann bereithält.

    3 Jahre???

  443. #106 Marti

    Der Typ sieht aus wie ein typischer Angehöriger der Ethnie der Hazara. Seine Tätowierung ist auch auf Dari/Farsi, was gut dazu passt.Die Hazara sind normalerweise Zwölfer-Schiiten wie die meisten Iraner.

    kann aufgrund der deutlichen turkmongolischen Gesichtszüge durchaus sein. Die Hazara stammen auch von Turkmongolen ab und bei diesen wilden Steppennomaden ist es normal, dass der Mann sich seine Frau(en) einfach raubt.

  444. Ich hatte ja auch die Bilder des Täters gestern gesehen, für mich war da auch der erste Gedanke Schwul !!! Diese Bilder erinnern aber nicht an einen
    Trauma Flüchtling. Wie schon Einige hier geschrieben
    haben, die Strafe wird nicht sehr hoch ausfallen und
    dann weilt er wieder unter uns, aber bitte keine ANGST. Ich habe heute extra zweimal bei den NTV Nachrichten hingehört und dachte aber immer an einen
    Hörfehler. Ein gwisser Herr Malchow ? hat gesagt,
    das die SEXUALSTRAFTATEN in DL zurück gegangen sind
    und auf einem Stand so wie 2001 sind !!!
    Dann habe ich heute nicht weiter NTV geschaut, die Raute des Grauen unerträglich!!!

  445. Was für eine widerliche *****, lebenslang weggesperrt gehört der und zwar in einem Gefängnis wo der dreckige Mörder herkommt!

    Oder gebt mir 5 Minuten mit dem in einem Raum.

    Ich würde das sofort regeln.

  446. Na, das werden sich aber die Knackis freuen, wenn der sich so im Knast bewegt, aus dem machen
    sie glatt noch ein Weibchen.

  447. #619 wws44 (07. Dez 2016 20:06)

    Na, das werden sich aber die Knackis freuen, wenn der sich so im Knast bewegt, aus dem machen
    sie glatt noch ein Weibchen.
    ……………………………………
    In der Dusche:

    „Hallo Süsser, mir ist gerade die Seife runtergefallen. Kannst du mir sie mal bitte aufheben?“

  448. Auch wenn wohl alles gegen ihn spricht: Wir leben in einem Rechtsstaat und deshalb sollte PI-News vom mutmaßlichen Mörder sprechen.

  449. An #622 PinkFloyd
    Ist es nicht schon langst klar, dass Hussein Khavari, den abscheulichen Mord nebst Vergewaltigung begangen hat?! Uberall auf der Welt werden in so einem Fall die Dinge klar benannt, nur in Deutschland nicht.
    In den USA werden die Nachbarn informiert, wenn ein verurteilter Sexuakstraftater in die Gegend zieht. Da haben die Menschen eine Chance, auf die Gefahr zu achten. In Deutschland werden die Menschen dumm gehalten und vermeidbaren Gefahren ausgesetzt. Der Tod der jungen Frau nebst Vergwaltigung waren vermeidbar gewesen.

  450. Jetzt kennen wir die Wahrheit…

    https://www.facebook.com/315444721912500/photos/pcb.443571609099810/443571505766487/?type=3&theater

    … jedenfalls die Wahrheit von Natascha Victoria
    Wie krank muss jemand sein, die allen Ernstes so etwas behauptet.
    Wann werden die Deutschen endlich schlau? (Früher waren die Deutschen einmal ein stolzes voll, das die ganze Welt bewundert hat. (Das Volk der Dichter und der Denker.)
    Irgendwann nimmt Euch die Welt nicht mehr für voll, wenn ihr so weiter macht. Ihr schafft Euch selbst ab.

Comments are closed.