„Es gibt eine neue Übersichtlichkeit. Auf der einen Seite stehen die Islamisten, auf der anderen die Rechtspopulisten, dazwischen unter immer größerem Druck, die vertraute liberale Ordnung.“ Diese ebenso analytisch armselige wie aber auch offen hetzerische Lagebeschreibung von Nils Minkmar in der aktuellen Ausgabe des „Spiegel“ ist symptomatisch für die noch mächtige, jedoch immer stärker um ihre Dominanz fürchtende links-grün-liberale Elite in Politik, Medien und Gesellschaft Deutschlands.

(Von Wolfgang Hübner, Frankfurt)

Eine intellektuelle Bankrotterklärung ist die Reduzierung aller akuten Probleme auf den Gegensatz von Islamisten hier und „Rechtspopulisten“ dort. Dieser Gegensatz soll also in dem arg geschwächten Gehirn eines Qualitätsjournalisten seine geliebte und „vertraute liberale Ordnung“ gefährden – welch ein Kurzschluss! Nebenbei ist es von einer geradezu peinlichen Wehleidigkeit, wenn ein Lohnschreiber der Mächtigen als Reaktion auf den Berliner Massenmord kein anderes Problem erkennt als die Bewahrung jener „liberalen Ordnung“, die ihm Privilegien sichert, aber unter vielen Millionen Menschen zunehmend Unsicherheit, Angst und ohnmächtigen Zorn verbreitet.

Was einen Verfechter der „vertrauten liberalen Ordnung“, die in Berlin vor aller Welt gerade als System der organisierten Verantwortungslosigkeit demaskiert worden ist, vor allem kennzeichnet: Die Sorge um seine persönliche Befindlichkeit hat absoluten Vorrang vor dem Schicksal des Gemeinwesens und der Gemeinschaft, in dem und von der er lebt. Die beschworene „vertraute liberale Ordnung“ ist tatsächlich nichts anderes als der teure Maßanzug um den Körper des genusssüchtigen Egoisten, der sich seine hochbezahlte Weißwäschererexistenz um keinen Preis der Welt von der Aufregung um „südländische“ Sextäter und einige vom LKW zermalmte Terroropfer verderben lassen will.

Zur Aufrechterhaltung der „liberalen Ordnung“ gehört, das lässt sich aus vielen Texten und Reden ihrer Hüter nachweisen, die skrupellose Hetze gegen all jene, die sich mit den negativen Folgen und Konsequenzen dieser „liberalen Ordnung“ nicht abfinden wollen. Das sind selbstverständlich die bösen „Rechtspopulisten“. Die werden von Minkmar und anderen „Liberalen“ in demagogischer Weise gleichgesetzt mit Islamisten, die bekanntlich das Abschlachten Un- und Andersgläubiger propagieren und vor Massenmorden nicht zurückschrecken. Und damit nicht genug: Auch „Liberale“ mögen Angst vor dem islamistischen Terror haben, doch abgrundtief hassen tun sie nur die „Rechtspopulisten“, die für sie der eigentliche Feind sind.

Dabei tun diese „Rechtspopulisten“ nichts anderes, als mit den fatalen Illusionen und Lebenslügen der Profiteure der „liberalen Ordnung“ zu brechen, so lange noch Zeit dazu ist. Das geschieht nicht immer mit den feinsten Worten und manchmal auch unter der Gürtellinie. Aber es geschieht nicht mit Gewalt und schon gar nicht mit Mord und Totschlag, sondern im Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

Wer die Killer-Ideologie der Islamisten mit unbequemen politisch Andersdenkenden gleichstellt, der ist nicht nur ein intellektueller Lump, sondern beweist auch, dass er ein totalitäres Verständnis seiner „liberalen Ordnung“ hat, also selbst ganz gewiss weder liberal noch ein Liberaler ist.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

252 KOMMENTARE

  1. „Populismus (Rechtspopulismus*) ist die neumodische Diffamierung eines politischen Standpunkts, den man nicht teilt.“

    Michael Hanfeld, FAZ

    * Anm. von mir.

  2. Tja, für die Spiegel-Narren gibt es eben nur schwarz od. weiss.

    Ist auch der Grund für stets fallende/sinkende Auflagen.

    SPIEGEL – Go on!

  3. ist symptomatisch für die noch mächtige, jedoch immer stärker um ihre Dominanz fürchtende links-grün-liberale Elite in Politik, Medien und Gesellschaft Deutschlands.

    Sehr geehrter Herr Wolfgang Hübner!
    Ich wüsste nicht, wo es eine Verbindung gäbe zwischen links-grün und liberal.

    Liberal – ist die Idee (der Glaube, wenn Sie unbedingt so wollen) des verantwortlichen Individuums.

    Links und grün sind ineinander verschlungene Ausgeburten des Etatismus. Kinder, die nach einem göttlichen Pappa rufen.

  4. dümmliches Quarkgesicht.

    Wieso sind Intellektuelle eigentlich so strunzdumm?
    Ist eine ernste Frage, auf die ich gerne eine ehrliche Antwort hätte.

    Die vielgescholtenen Rechtspopulisten, AfD Wähler und Pegida- Gänger sind in den 80gern und 90gern auch schon da gewesen. Sie haben damals CDU gewählt oder SPD, manche dachten auch, Grün sei umweltverträglich.

    Ganz normales Publikum, an denen ist nix verkehrt. Auch heute nicht.
    Das politische Meinungsspektrum hat sich nach extrem links verschoben, aber diese Leute sind dieselben geblieben.

  5. Ich BIN ein Liberaler.

    Unter heutigen Bedingungen in Deutschland bedeutet das: konservativ sein zu müssen.

    Nicht aus einem „Glauben“ heraus – sondern aus Überlebensdrang.

  6. Sie werden immer dreister lügen und ihre schwärmerisch utopische Position durch ein Meer an vermeintlichen Falschmeinungen umschwimmen lassen, während sie langsam aber sicher untergehen.

  7. Ich denke aber, daß man sich an dem GESABBEL
    der SPIEGEL und SPON – NERDS nicht mehr
    abarbeiten muß.
    Die erreichen ohnehin nur noch die linksversiffte
    Hardcore – Klientel.
    Das sieht man an den SPON – FOREN.
    Da kommen nur noch handverlesene JUBELPERSER
    zu Wort, die sich gegenseitig masturbieren.

  8. Der Spiegel-Journaille kocht der Hintern.Aber so wird das nichts,die haben NICHTS begriffen,weder warum die Leser in Scharen den Spiegel verlassen,noch was die normalen Bürger(als Rechtspopulisten beschimpft)
    bewegt.

  9. Die „liberale Ordnung“ kann gerade nur gerettet werden, wenn wir die wilde Zuwanderung von außen begrenzen. Eine liberale Ordnung kann es nämlich immer nur im inneren eines geordneten Staatswesens geben, in dem sich 99 % der Mitglieder einig über die liberalen Werte sind, oder anders ausgedrückt, in dem eine weitgehende einheitliche (westliche) Kultur herrscht. Nach außen hin muss sich ein solches liberales Staatswesen notwendigerweise abrenzen und schützen, weil man nach innen mit den Werten der Liberalität die freiheitsfeindlichen Elemente nicht in den Griff bekommen kann. DEn Unterschied zwischen „innen“ und „außen“ übersehen diese „Intellektuellen“ ständig.

  10. Rede ich schon lange! Genau meine Meinung. Es gibt in der letzten Konsequenz nur noch 2 Standpunkte. Erstens „für“ oder „gegen“ eine Islamisierung in Deutschland. Eine Meinung „in der Mitte“ wird es nur begrenzt geben können.
    Das heißt auch ggf.einen Austausch der Kultur zugunsten einer neuen muslim. Kultur. Und u.a. die Zurücknahme der Emanzipation für Frauen.

  11. ..weil er immer linker und mieser geworden ist,hat sich auch der Starjournalist Henryk Broder verabschiedet.

  12. Ich komme mit meinen Kommentaren hier nicht mehr durch.

    Irgendein PI-Verantwortlicher muss mich auf eine Sperrliste gesetzt haben. Ich frage mich warum? Welcher meiner Kommentare war dafür verantwortlich?

    Diesen Vorgang zu ignorieren, macht keinen Sinn, weil ich der Sache auf den Grund gehen werde.

    Wer steckt überhaupt hinter PI? Wer ist verantwortlich? Letzten Endes ist dieser BLOG doch sehr nebulös.

  13. Menschenopfer für eine Ideologie.

    Daran gewöhnen, diese besonnen hinnehmen.

    Der Gutmenschliche Staat (GS) ist alles andere als „liberal“.

  14. Rechtspopulisten sind heute die normalsten Bürger im Lande. Mithin der Bürger schlechthin. Also passt auf was ihr sagt und schreibt, liebe dumme Medien.

  15. Nicht irre machen lassen. Wer heute morgen dem Deutschlandfunk gelauscht hat weiß, dass Minkmars Wutschrei nur der eines alten weißen Mannes ist, der bei der Globalisierung vergessen wurde :

    http://www.deutschlandfunk.de/das-jahr-der-populisten-ein-wutschrei-der-weissen-maenner.720.de.html?dram:article_id=374867

    Aus dem kaum verhüllten neomarxistischten Pamphlet geht nebenbei auch hervor, dass wir dabei sind, die „kostbaren Errungenschaften der EU“ ( cooles DDR-Deutsch ! ) aus den Angeln zu heben. Geht doch !

  16. Nils Minkmar vom Spiegel ist ein Drecksack. Er ist vermutlich einer der elitären Personen, die es leider immer noch in unserem Lande gibt. Er passt natürlich zum Spiegel des Augstein. Ich bin stolz darauf zum „Pack“ zu gehören!!!!

  17. #6 rene44 (27. Dez 2016 20:56)

    Wieso sind Intellektuelle eigentlich so strunzdumm?
    Ist eine ernste Frage, auf die ich gerne eine ehrliche Antwort hätte.

    Ich empfinde diese Frage als falsch gestellt. Ob jemand ein „Intellektueller“ IST oder sich als solcher SIEHT, sind ja zwei Paar Schuh.

    intellectus: ‚Erkenntnisvermögen, Einsicht, Verstand – gem. Wikipedia.

    Eine wesentliche Eigenschaft des Intellektuellen ist m.E. Analysefähigkeit.

    Im Allgemeinen nimmt der Intellektuelle eine Art Reibe- oder Schmierinstanz zwischen
    a) Masse (das Volk) und
    b) Macht (die Regierenden) ein.

    Intellektualität ist NICHT an einen politischen Standort („Glaue“) gebunden.

    Demgemäß wird ein Intellektueller meist „links“ agieren, wenn die Regierung rechts ist, „rechts“ agieren, wenn die Regierung links ist. Was an der Selbstgenügsamkeit (Selbstbestätigung) der Macht liegt. Damit kann sich ein Intellektueller nicht abfinden. Was ich persönlich eher sympathisch finde.

    Vorsicht bei „Intellektuellen“, die ihre persönlichen Weltverständnis-Ziele durchgesetzt sehen! Sie wechseln vom Status des Intellektuellen in denjenigen des Politikers (diejenige Berufsgruppe, die aus gutem Grund ein erheblich niedrigeres Ansehen in der Gesamtbevölkerung hat als Prostituierte).

  18. Bei so einer Aussage muss man wirklich den Lebenslauf googeln.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nils_Minkmar

    Der Schreiberling war Vorsitzender des AStA. Das sagt alles. Dort wird alles was man studiert auch ideologisch passend gemacht. Dass es passt, muss man am Ende fast die komplette Realität ausblenden und so schrumpft die Welt auf den Abstand zwischen Laptop und Kaffeemaschine zusammen.
    Kein Wunder, dass sich dieser Schnösel in seiner „liberalen Ordnung“ beengt fühlt.

  19. Wie umnebelt und ideologiegetränkt, bestimmt auch mit Selbsthass, muß man sein, derartigen geistigen Müll und Verdrehen der Tatsachen öffentlich zu machen? Wenn es allein nur Schwachsinn wäre, ist das schon schlimm genug, aber solche Leute wollen eine Islamisierung Deutschlands, stellen sich vor eine mörderische „Religion“,deren Anhänger brutalst durch die Lande ziehen, wohl wissend, sie haben mächtige Freunde, die ihnen immer aus der Patsche helfen. Wichtig ist nur, der „Kampf gegen Rechts“ wird geführt, mit Millionen von Fördermitteln, um den tatsächlichen Feind aus der Schußlinie zu halten.

  20. lorbas (27. Dez 2016 20:47)
    „Populismus (Rechtspopulismus*) ist die neumodische Diffamierung eines politischen Standpunkts, den man nicht teilt.“

    Michael Hanfeld, FAZ

    * Anm. von mir.

    Ja,
    und warum hält sich die FAZ nicht daran?
    Schließlich sind sie notorische Anti – AfD –
    Hetzer.
    Aber ZWEIGLEISIG FAHREN hat wohl noch
    niemandem geschadet.
    Und, wenn JOURNALISTEN etwas wirklich können,
    dann ist es,
    ZU ERSCHNÜFFELN, WOHIN SICH GERADE DER WIND DREHT

  21. lorbas (27. Dez 2016 20:47)
    „Populismus (Rechtspopulismus*) ist die neumodische Diffamierung eines politischen Standpunkts, den man nicht teilt.“

    Michael Hanfeld, FAZ

    * Anm. von mir.

    Ja,
    und warum hält sich die FAZ nicht daran?
    Schließlich sind sie notorische Anti – AfD –
    Hetzer.
    Aber ZWEIGLEISIG FAHREN hat wohl noch
    niemandem geschadet.
    Und, wenn JOURNALISTEN etwas wirklich können,
    dann ist es,
    ZU ERSCHNÜFFELN, WOHIN SICH GERADE DER WIND DREHT

  22. Die „Wahrheit“ steht jedenfalls schon lange nicht mehr im „Spiegel“!
    Wenn sie dort jemals zu finden war, vielleicht zwischen den Zeilen,aber eher selten.

    Das ist wie bei den Statistiken dieser Regierung, verlogen, verkommen, asozial und genau wie sie ihnen passen.
    Einfach mal die Zahlen aus der Sylvesternacht.
    1000 Anzeigen= 1 Verurteilung = 10 000 Anzeigen die gar nicht erst gemacht wurden.
    Die Wahrheit ist wohl eher das niemand mehr was anzeigt, da es ohnehin sinnlos ist und man bei etwas falscher Wortwahl sofort als „Rassist“ und „Nazi“ durch die Behörden tituliert wird und man sich das gar nicht antun will.
    Die Wahrheit ist das schon lange lange nicht mehr, die uns die Überversorgten da vorlügen!

  23. #18 Sir Wilfrid (27. Dez 2016 21:07)

    Die „liberale Ordnung“ kann gerade nur gerettet werden, wenn wir die wilde Zuwanderung von außen begrenzen.

    Vielen Dank für die Anmerkung. So ist das.

    Wenn sich Linke „liberal“ NENNEN, sollte man ihnen diesen Begriff tunlichst nicht überlassen. Sie sind das Gegenteil von liberal. Der „Spiegel“ hat – mit Ausnahme des Alibi- und Quoten-Konservativen Fleischhauer – keinen aktuell liberalen, sondern einen linksextremen Standort. (Zu Augsteins Zeiten mag das anders gewesen sein. Aber sein „Baby“ ist ja nun, seit seinem Tod, in ein kleines Idiotenmonster mutiert).

  24. #27 Alvin

    „Rechtspopulisten sind heute die normalsten Bürger im Lande. Mithin der Bürger schlechthin. Also passt auf was ihr sagt und schreibt, liebe dumme Medien.“

    ***********************************************

    Dumm ist z.B. ein Rauschgiftverticker, der Jugendliche aufklärt über die Gefahren von Rauschgiftkonsum.
    Dumm ist ein Komantsche, der den Apachen die Botschaft überbringt, daß sie von seinem Volk in zwei Wochen ganz überraschend überfallen werden.
    Dumm ist ein Demokratiegläubiger und guter Mensch, der mitten im Krieg nicht merkt, daß ein Krieg stattfindet.

    Ein Populist ist jemand, der dem demokratiegläubigen Volk nach dem Munde redet.
    Ihm verspricht, daß nach der Wahl der nächsten Demokratenpartei (seiner eigenen) alles besser wird, endlich ein Wechsel(*)(„change“) stattfindet.

    Im Kinderland weiß man nicht, daß Wechsel häufig gar nicht gedeckt sind.

  25. OT

    Dienstag, 27.12.2016 18:56 Uhr

    Mit einem Geschenk für Kanzlerin Angela Merkel (CDU) haben zwei Asylbewerber einen größeren Polizeieinsatz mit Sprengstoffhund ausgelöst. Die beiden Männer, Vater und Sohn, gaben bereits am Dienstag ein Paket bei einer Postagentur in einer Tankstelle in Naunheim in Rheinland-Pfalz auf, wie die Polizei mitteilte. „Der Mitarbeiterin kam dies aufgrund der Ereignisse der letzten Wochen verdächtig vor“, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa. Neun Beamte rückten aus, sperrten die Tankstelle, brachten ihren Hund zu dem Paket, doch der schlug nicht an (…)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/geschenk-fuer-angela-merkel-fluechtlinge-loesen-polizei-einsatz-aus-a-1127688.html

    Ach, wie schade.
    Hab‘ ich doch glatt geglaubt, da wär‘ das Bernsteinzimmer drin gewesen. In dem Paket.

  26. Letztlich ist es doch so:
    Aus dem
    GRÖßTEN POLITISCHEN FEHLER UND DESASTER DER
    NACHKRIEGSZEIT
    kommen die Protagonisten nicht mehr ungeschoren
    davon.

    SCHAUEN WIR IHNEN EINFACH BEIM KOLLABIEREN ZU

  27. #36 PackEr (27. Dez 2016 21:19)

    Nachdem wie von Geisterhand die Meldung der 6 Grabscher aus Düsseldorf im Focus verschwunden ist, taucht soeben eine wahrer Engel als neuer Geldspürhund auf!
    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/hauptbahnhof-duesseldorf-nicht-mein-geld-mann-gibt-250-euro-bei-polizei-ab_id_6412751.html
    Da gab es wohl einen bösen Anruf von ganz oben
    – – – –
    Hier ist er – mit schönen Kommentaren:

    http://www.focus.de/panorama/welt/duesseldorf-sechskoepfige-maennergruppe-belaestigt-frau-doch-ein-freund-schreitet-ein_id_6412382.html

    P.S.
    F.-Ling findet den 30.ten Februar !!!

  28. Ich bin Rechtspopulist, AfD und pro Deutsch,

    und ich fühl mich gut dabei!

    Ich würde mich hingegen schämen, wenn ich Unterstützer der Merkel in der CDU wäre.

  29. „[…] dazwischen unter immer größerem Druck, die vertraute liberale Ordnung.“

    Die liberale Ordnung war und ist bei den Westlinken zutiefst verhasst und nach dem Marsch durch die Institutionen tun vor allem die Grünen als Metastase der Westlinken alles, um diese liberale Ordnung zugunsten eines Neo-Maoistischen Kommunismus abzuschaffen und zu zerstören.
    So in etwa wird ein Schuh draus, Herr Minkmar.

  30. „Es gibt eine neue Übersichtlichkeit. Auf der einen Seite stehen die Islamisten, auf der anderen die Rechtspopulisten, dazwischen unter immer größerem Druck, die vertraute liberale Ordnung.“

    …und dieser Lump zählt sich selbst natürlich zu den „vertrauten Liberalen“ – sprich also zu den Guten.

    Meine Analyse lautet wie folgt:

    „Es gibt eine neue Übersichtlichkeit. Auf der einen Seite stehen die Islamisten, auf der anderen die moralisch anspruchsvollen Bessermenschen, dazwischen immer größere Teile der Bevölkerung, die die negativen Auswirkungen der vollkommen aus dem Ruder laufenden Flüchtlingspolitik nicht länger hinnehmen wollen, so dass ignorante Willkommens-Phantasten immer mehr unter Druck geraten und ihre kunterbunten Multikulti-Seifenblasen nach und nach zerplatzen.“

    Wenn ich nach links abbiege und merke, dass es der falsche Weg ist, dann wird er nicht dadurch richtiger dass ich stur und uneinsichtig immer weiter geradeaus fahre. Irgendwann solte die Erkenntnis reifen, dass ich offensichtlich falsch abgebogen bin, und dann sollte umkehren.

  31. Mit so einem Spruch simplifiziert der Spiegel Journalist die Wirklichkeit in erheblicher Weise.

    Der Spiegel war einmal ein Nachrichtenmagazin. Jetzt sind sie gleichgeschalten mit Springer Presse und bedienen billigen Boulevard Journalismus.

    Die rückläufigen Verkaufszahlen dieses degenerierten Systemblatts werden hoffentlich andauern und dafür sorgen dass es bald das zeitliche segnet.

  32. #32 Eurabier   (27. Dez 2016 21:14)  
    Der Endsieg des linksgrün-pädophilen GutmenschInnentums ist nah!

    So abwegig ist das leider nicht.

  33. #44 ichselbst

    Ich merke gerade, im Zusammenhang mit den nunmehr seit ca. 1 Jahr anhaltenden überraschenden Funden von höheren Geldsummen in ganz Deutschland, deren natürlich korrekter Abgabe und den Jubelmeldungen dazu habe ich das Neusprech verletzt. Korrekt muß es natürlich nicht heißen „Flüchtlinge“, sondern „die, die schon länger was finden“.

    Tschuldigung.

  34. @ #38 Aloha_Nacktbar (27. Dez 2016 21:26)
    „fluechtling-in-berlin-findet-bernsteinzimmer-und-gibt-es-bei-der-polizei-ab/“

    schwein findelt trueffel, bauer sackt sie ein.

    „Leukozyt in Kiel findet Rechnung
    für Betreuung von MUFL
    und gibt sie beim Kanzleramt ab“

  35. #40 tron-X (27. Dez 2016 21:19)

    Die „Wahrheit“ steht jedenfalls schon lange nicht mehr im „Spiegel“!
    Wenn sie dort jemals zu finden war, vielleicht zwischen den Zeilen,aber eher selten.

    Man sollte sich wirklich mal die ganzen alten Dinger aus den 80-ern und 90-ern aus dem Keller raussuchen – sofern man den Kram nicht längst weggeschmissen hat – um nicht in simulierten Vergangenheiten zu veröden.

    Und dann vergleichen mit heute.

    Nun je, ich persönlich empfinde eine Grundsympathie zur Person Rudolf Augstein. So wie ich eine Antipathie zu seinem hervorgetretenen Kuckucksei aus dem Hause Walser empfinde.

    Da Sie die „Wahrheit“ schon korrekt in Anführungsstriche setzten: Die gab es bekanntlich nur in der „Kirche“ – oder heute eben bei den Museln und ihrem Allah.

    Bei allen übrigen sind es immer noch Wirklichkeiten, also blickwinkel- und sozialisierungsbedingte Realitäten.

  36. Durch den Verlust der „vertrauten liberalen Ordnung“ bin ich vom Wutbürger zum Hassbürger mutiert.
    Vorsicht, ist hoch ansteckend.

  37. @ Placker,

    danke, der Link war tatsächlich für fast eine Stunde weg.

    Naja, jetzt ist der Geldfinder wieder verschwunden und wird vielleicht von der Redaktion ein wenig aufgepäppelt 🙂

  38. Linke Schreibknechte der Systemmedien wie Nils Minkmar fürchten halt den absehbaren wirtschaftlichen Untergang und biedern sich deshalb immer mehr an das Merkelregime an, um von ihm bald mittels eines neuen allgemeinen Medienbeitrages (analog zu GEZ/Rundfunkbeitrag) gerettet zu werden.

  39. #57 LEUKOZYT (27. Dez 2016 21:44)

    @ #38 Aloha_Nacktbar (27. Dez 2016 21:26)

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/hauptbahnhof-duesseldorf-nicht-mein-geld-mann-gibt-250-euro-bei-polizei-ab_id_6412751.html

    „Leukozyt in Kiel findet Rechnung
    für Betreuung von MUFL
    und gibt sie beim Kanzleramt ab“

    Hat das Abgeben der gefundenen Rechnung für die Betreuung von MUFL noch Zeit bis nächstes Jahr?
    Dann bin ich wieder in der Probstei Wisch.

    Warum finden „Flüchtlinge“ niemals ihre Papiere?

  40. Sensationell! Bill Warner liefert selbst mir jahrzehntelangem Islamaufklärer neue Aspekte, den Aspekt der islamischen Geschichtsfälschung, was ja auch Bat Ye Or anprangerte. Der Niedergang des römischen Reiches ging nicht auf die Germanen sondern den Islam zurück! Kulturgeschichtlich ist der Westen seitens des Islam schwer traumatisiert, die fehlende Bereitschaft des Westens, den Feind zu erkennen und zu besiegen erklärt Professor Bill Warner schlüssig historisch-psychologisch. Ein Augenöffner! Ein „must see“ tag: islamische Geschichtsverfälschung (zu diesem Thema: vergleiche : die Palästinisierung der israelischen Geschichte „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg aufgebaut“ „Das goldene Zeitalter des Islam“ „Der weiße Mann erfand die Sklaverei“ etc. etc.! hochspannend!
    https://www.youtube.com/watch?v=t_Qpy0mXg8Y

  41. #37 martinfry (27. Dez 2016 21:18)

    #38 martinfry (27. Dez 2016 21:18)

    lorbas (27. Dez 2016 20:47)

    „Populismus (Rechtspopulismus*) ist die neumodische Diffamierung eines politischen Standpunkts, den man nicht teilt.“

    Michael Hanfeld, FAZ

    * Anm. von mir.

    Ja,
    und warum hält sich die FAZ nicht daran?
    Schließlich sind sie notorische Anti – AfD –
    Hetzer.
    Aber ZWEIGLEISIG FAHREN hat wohl noch
    niemandem geschadet.
    Und, wenn JOURNALISTEN etwas wirklich können,
    dann ist es,
    ZU ERSCHNÜFFELN, WOHIN SICH GERADE DER WIND DREHT.

    Keine Ahnung.

    Jedoch das Zitat trifft es genau.

  42. Könnte es sich beim Lastwagenanschlag in Berlin um ein Falschflaggenunternehmen handeln?

    Auf den ersten Blick scheint nichts ungewöhnliches am Lastwagenanschlag zu Berlin zu sein: Ein mohammedanischer Glaubenseiferer hat hierbei einen Lastkraftwagen entwendet und damit ein Gemetzel unter unserer deutschen Urbevölkerung angerichtet, woran die Puffmutter Ferkel eine ganz erhebliche Mitschuld trägt. Bei der Neuen Weltordnung weiß man aber nie und so sind auch einige Eselsohren aufgetaucht: So hat der Delinquent etwa seine Ausweispapiere im Lastwagen liegen lassen und tauchte dann später in Mailand auf, wo er von der dortigen Polizei erschossen worden ist. Während der ursprünglich in der Nähe des Tatortes verhaftete Delinquent unter fadenscheinigen Gründen für unschuldig erklärt worden ist. Ein Falschflaggenunternehmen läßt sich also nicht mit Sicherheit ausschließen und gerade die umgehend von den Parteiengecken erhobenen Forderungen, noch mehr Überwachungskameras und dergleichen mehr einsetzen, lassen wohl nicht nur die Schelme hier mal wieder allerlei Arges denken.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  43. „Es gibt eine neue Übersichtlichkeit. Auf der einen Seite stehen die Islamisten, auf der anderen die Rechtspopulisten, dazwischen unter immer größerem Druck, die vertraute liberale Ordnung.“
    ————————————–

    Die Philosophie eines Brunnen-Frosches, der meint, uns den Ozean erklären zu können, ja zu müssen.

    Wie einfach gestrickt sind doch diese Möchtegern- Weltverbesserer.

    Beobachter der Nürnberger Kriegsverbrecher- Prozesse, waren erstaunt, ja entsetzt, was für Vollidioten da auf den Bänken saßen und Macht errungen hatten, Europa in Schutt und Asche zu legen und Millionen Menschenleben zu vernichten.

    Aber dieser Minkmar stellt alles in den Schatten.
    Wahrscheinlich nur eine Gehirnzelle mehr als ein Huhn. (Damit er nicht auf den Hof scheißt.)

  44. Ja ja, der kleine Nils. Er wurde als Meßdiener von seinem Pfarrer wahrscheinlich zu hart rangenommen und tickt seitdem nicht mehr so ganz richtig, oder was?
    Es gibt für alle kognitiven Dissonanzen einen tiefenpsychologischen Grund! Igitt wie fies.
    H.R

  45. zum Artikel:
    Die „vertraute liberale Ordnung“ entsprechend des Weltbildes aus den siebzigern und frühen achtzigern gerät in der tat immer mehr unter Druck , – unter den Druck der Brutalität des Islam einerseits und der brutalen Realität andererseits – so falsch liegt der Spiegel doch mit dieser Beschreibung gar nicht. Was Herr Minkmar nicht erwähnt: Das vermerkelte islamisierte und heruntergewirtschaftete Deutschland hat weltweit außerdem mittlerweile immer weniger Gewicht, sowohl politisch als auch wirtschaftlich. Ist die deutsche Gans erst einmal ganz ausgenommen, wird es kein Schwein mehr interessieren was Leute wie Minkmar von sich geben. Dann sind wieder zuvorderst Fähigkeiten gefragt, Kompetenzen und wahrhaftige Solidarität. Leute wie Minkmar braucht doch schon heute eigentlich kein Mensch mehr. Ich glaube die haben noch gar nnicht begriffen wie überflüssig ihr Geschwurbele in Wirklichkeit ist! Mögen sie hoffentlich nicht mehr so vielen deutschen Schülern das Gehirn verschwurbeln. Wann wird in der Schule enlich „Tichys Einblicke“ statt „die Zeit“ gelesen?

  46. Soso! Der Typ meint also die vertraute liberale Ordnung der Linkspopulisten.

    Also jene Ordnung die einem eiskalten Massenmörder vorsätzlich 12 Stunden Vorsprung einräumt. Also die Ordnung die unverpixelte Bilder zur Fahndung eines Verbrechers auf keinen Fall veröffentlichen will, da der Täter sonst weiß, dass nach ihm öffentlich gefahndet wird (so ein Experte im GEZ -TV). Und weil dem Ärmsten ein Shitstorm auf Facebook drohen könnte.

    Eine liberale Ordnung die das Beweisvideo eines U-Bahn Frauentreters mehr als sechs Wochen zurückhält. Eine liberale Ordnung die lauthals „Deutschland verrecke!“ skandiert und deren Protagonistin zur Schande Deutschlands im Deutschen Bundestag als Vize Bundestagspräsidentin fungiert.

    Eine liberale Ordnung, die finanziert mit Steuergeldern, Autos und Leib und Leben des politischen Gegners attackiert.

    Auf so eine liberale Ordnung kann der gesetzestreue Bürger getrost verzichten.
    Solch eine liberale Ordnung muss einfach nur entmachtet werden. Es wird allerhöchste Zeit, dass sich das Blatt endlich wendet.

  47. #6 rene44   (27. Dez 2016 20:56)  

    „Wieso sind Intellektuelle eigentlich so strunzdumm?

    Ist eine ernste Frage, auf die ich gerne eine ehrliche Antwort hätte.“

    ***********************************************

    1)Seit wann ist ein Judas dumm? Charakterliche Haltung und geistige Potenz sind zwei vollkommen unterschiedliche Kategorien.

    2) Welcher Judas, der sich den Herrschenden andient, ist denn bitte so dumm, sich mit den Herrschenden anzulegen und seine Silberlinge zu verzocken?

    3) Für Kinderland ist nur wahr, was im magischen Wahrheitsmedium vorkommt. Das Wahrheitsmedium ist zehn Male intelligenter als sein höriges Auditorium und wird doch nicht Intellektuellen ein Forum bieten, die klug sind und zugleich Feinde des herrschenden BUNT-Bolschewismus. Wer kennt den philosophischen Flachpfützentieftaucher Precht? Eine ganze Menge Leute. Aber wer kennt z.B. den BUNT-Staatsfeind Dr. Reinhold Oberlercher (ehemaliger „Rudi Dutschke von Hamburg“) oder Frank Böckelmann (ehemaliger Kampfgefährte von Rudi Dutschke, „Die Gelben, die Schwarzen und die Weißen“)? Was hätte das Wahrheitsmedium denn davon, wenn eine Geistesgröße wie z.B. ein Botho Strauß einen ZEIT- und BERTELSMANN kompatiblen Precht in der ersten Runde gleich k.o. schlüge?

    4) Natürlich ist das Wahrheitsmedium intelligent genug, den Pluralismus, die Meinungsvielfalt zu inszenieren. Hauptsache, die eingeladenen Intellektuellen zoffen sich, sonst langweilt sich Kinderland. Diese unterhaltsame Zanke lenkt die Aufmerksamkeit ab von den Tabus, die Grundlage des BUNTEN Regimes sind, die nicht benannt und nicht hinterfragt werden dürfen.

  48. Erinnert an den Freiburger OB Salomon. Er ärgert sich, daß die gute Stimmung in Freiburg, nach dem Mord an der Studentin Maria L, durch rechte Spaßverderber getrübt werden könnte.

  49. Wie schön wäre es, wäre der Islamist ist ein Moslem der erkannt hat, dass „der Islam“ Mist ist.

  50. #74 Holger Danske Frankfurt (27. Dez 2016 22:02)

    Wann wird in der Schule enlich „Tichys Einblicke“ statt „die Zeit“ gelesen?

    Ehrlich gesagt kenne ich aus meiner gesamten Biographie nur eine einzige Person, die „Die Zeit“ gelesen hat. Sie hatte Zeit. Sie war von Beruf Ehefrau. (Mann: Beamter, gehobener Dienst).

    Der typische „Linksliberale“ (ein Widerspruch in sich!) las – zumindest in den 80-ern und 90-ern – eher die „Süddeutsche“. Wobei deren Kulturbeilage bisweilen recht unterhaltsam war. – Schnee von gestern. Von der Realität überholte Welten.

  51. #70 Schreibknecht (27. Dez 2016 21:57)

    Liberale ist das „neue“ Wort für Kommunisten!

    Und zwar in Selbtbezeichnung! – Es sind die gleichen Kommunisten, die vor nicht langen Jahren heftigst gegen den Neoliberalismus wetterten. Worin sie die Ausgeburt des Bösen meinten erkennen zu können. Als wenn überzogener und in Phantasiewelten abgedrifteter Zinskapitalismus je etwas mit Marktwirtschaft zu tun gehabt hätte! (Die „Anlageberater“ der frühen 2000-er Jahre verstanden ihre „Anlage-Produkte“ ja selbst nicht).

  52. Die Sorge um seine persönliche Befindlichkeit hat absoluten Vorrang vor dem Schicksal des Gemeinwesens und der Gemeinschaft, in dem und von der er lebt. Die beschworene „vertraute liberale Ordnung“ ist tatsächlich nichts anderes als der teure Maßanzug um den Körper des genusssüchtigen Egoisten, der sich seine hochbezahlte Weißwäschererexistenz um keinen Preis der Welt von der Aufregung um „südländische“ Sextäter und einige vom LKW zermalmte Terroropfer verderben lassen will.

    wow, der hat gesessen. Sehr gut, Herrr Hübner 🙂

  53. #32 Eurabier (27. Dez 2016 21:14)
    Der Endsieg des linksgrün-pädophilen GutmenschInnentums ist nah!

    Denke ich nicht. Die Linken haben schon verloren.
    Entweder siegt der durch sie protegierte Islam, dann werden die Linken am Baukran baumeln, oder wir „Rechpopulisten“ werden uns durchsetzten, dann werden die Linken der harten ehrlichen Arbeit in der Produktion zugeführt, denn dann ist Schluss mit Steuergeldverschwendung für „alternative Projekte“ wie Dschenderstudies oder mit zwangsfinanziertem Propaganda-TV.

    Die Linken arbeiten also so oder so fleissig an ihrem eigenen Untergang.

  54. „vertraute liberale Ordnung“? Dieser Ausdruck wäre für mich bereits jetzt Nummer 1 für die Wahl des Unworts des Jahres – quasi eine last-minute-Kandidatur. Dieser Ausdruck ist nämlich eine einzige Verhöhnung, da ist aber auch alles widersinnig. Aber leider wird das Unwort stets von Linken (z.B. sitzt ein Redakteur der Frankfurter Rundschau im Gremium) ermittelt, somit wird wieder was völlig Unpassendes gewählt.

  55. „Vertraute liberale Ordnung“ – der gute Mann sollte vielleicht mal zum Arzt gehen, aber beim Spiegel ist er ja in guter Gesellschaft. Vor allem Ordnung kann ich überhaupt nicht erkennen.

  56. Wenn Phantasten negative Realitäten schaffen,
    um liberale Normalität zu sabotieren, muss
    der Liberale gegensteuern.

    Das ist Rechtspopulismus!

  57. Die selbsternannten Linksliberalen wie Nils Minkmar sind die Pickel am Hintern jedes zivilisierten Volkes.

    Die Unzivilisierten und sogenannten „Islamisten“ hingegen treten solche Leute kurzerhand tot, hängen sie auf oder ersäufen sie – aber trotzdem wollen die „Linksliberalen“ mehr bunte Unzivilisation.

    „Linkslibral“ muss also ein anderes Wort für „dumm wie Brot“ sein.

  58. Der Niedergang des römischen Reiches ging nicht auf die Germanen sondern den Islam zurück!

    Und ich bin der Meinung, der Untergang des Römischen Reiches und Europas heute, geht auf die dumpfbackigen Christen mit ihrem Helfersyndrom zurück. Die werden dem „armen“ Muselmanen noch helfen, wenn der längst der eigenen Tochter den Hals durchgeschnitten hat.

  59. Überhaupt finde ich den Rechtspopulismus etwas Erstrebenswertes, wenn man über die Bedeutung des Wortes nachdenkt.

    Der Rechtspopulist setzt sich für das Recht und für das Volk ein.

    Wir dürfen die (Um)definitionen von Wörtern nicht den Linken überlassen.

  60. Wütende Zuschaueranrufe bei Bayern 2 nach dem islamischen LKW Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt

    Große Bitte an die PI Moderation,

    hört euch das an und überlegt ob ihr diese Zuschauerstimmen hier veröffentlicht,

    diese Stimmen sind enorm wichtig, 99% der Stimmen könnten hier aus dem PI Kommentarbereich stammen.

    Diese Stimmen müssen weitmöglichste Verbreitung finden und duürfen auf gar keinen Fall in der BR2 Mediathek verstauben.

    Danke!

    https://www.youtube.com/watch?v=pn48_qBvr0g

  61. Will sich Pegida eigentlich in Zukunft alles gefallen lassen? Christoph Vandreier aus Berlin, seines Zeichens stellvertretender Vorsitzender der Partei für Soziale Gleichheit, nennt in seinem neuen WSWS-Artikel über den Berliner Anschlag Lutz Bachmann mehrfach einen „Rechtsextremisten“!

    Und nun? Kommt Vandreier damit einfach durch?

  62. #72 Kohlenmunkpeter   (27. Dez 2016 21:59)  
    .
    „Beobachter der Nürnberger Kriegsverbrecher- Prozesse, waren erstaunt, ja entsetzt, was für Vollidioten da auf den Bänken saßen und Macht errungen hatten, Europa in Schutt und Asche zu legen und Millionen Menschenleben zu vernichten.“

    ***********************************************

    Die Godwin-Ehrenmedaille kann nur einmal am Tag vergeben werden.

    Ein Idiot kann nicht für seine Taten verantwortlich gemacht werden. Keine Ahnung, warum Sie jetzt die Angeklagten freisprechen wollen.

  63. Die „liberale Ordnung“ gehört zum Vermächtnis der 68er. Die Lebenslüge der 68er zerplatzt gerade wie eine Seifenblase an dem lieblings Toleranz-Projekt dem Islam. Dort gibt es nur die Ordnung der Scharia welche die „liberale Ordnung“ 100% ausschließt. Diejenigen welche auf diese unbequeme Tatsache hinweisen werden auf dem „rechtspopulistischen Scheiterhaufen“ verbrannt. Deshalb der Hass der Linken gegen uns realistische Bürger. Es freut mich, dass die 68er das scheitern ihrer Ideologie zu Lebzeiten mit ansehen müssen!

  64. #86 ElReconquistador   (27. Dez 2016 22:23)
     
    „Überhaupt finde ich den Rechtspopulismus etwas Erstrebenswertes, wenn man über die Bedeutung des Wortes nachdenkt.
    Der Rechtspopulist setzt sich für das Recht und für das Volk ein.“

    ***********************************************

    Egal, welche Partei ein Demokrat vertritt, so beknackt kann doch niemand sein, im Kinderland dem Volke nichts zu versprechen vor der Wahl.

    Für Freunde unserer schönen deutschen Muttersprache:
    a) der viel versprechende Politiker
    b) der vielversprechende Politiker

  65. Der Spiegel!

    Wenn man wissen möchte welche Ideologie der Spiegel vertritt, dann muss man sich nur Herrn Jakob Augstein anhören und ansehen!

    Für denjenigen, dem das nicht gefällt, ist der Spiegel nicht die richtige Lektüre!

    Für mich persönlich ist er wie ein Auto, das auf einer Allee nach links zu den Bäumen abrutscht, nun krampfhaft versucht, das Steuer unmerklich nach rechts zu lenken, damit die Insassen nichts von dem Manöver mitbekommen!

  66. MERKEL SCHADET ENORM

    Auskunft der Landesregierung Rheinland Pfalz an AfD

    300 Mill. € Umsatzeinbuße w. Sanktionen gegen Russland

    Unfassbar

  67. Lieber „Rechtspopulist“ als hirnbefreiter Bessermenschen-Volldepp.

    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

  68. Wenn die „Liberale“ Welt sich von 2 Seiten eingekesselt sieht wird diese sich von einer befreien werden müssen.
    Ich bin mir Sicher von welcher es sein wird.
    Bücke Termin werden es nicht sein

  69. #87 alexandros (27. Dez 2016 22:27)

    Die 68er waren und sind nicht LIBERAL.
    Sie wollten eine hirarchische Gesellschaft.
    Eine Gesellschaft, in der bestimmt, wer
    die richtige Einstellung hat.

    Alte Sozi-Klamotte!

  70. #69 Volker Spielmann (27. Dez 2016 21:55)

    Ich weiss nicht…der Regierungsgast als Täter ist meiner Ansicht nach der GAU für das Bunte Regime und Merkel hat die „linksliberale Gesellschaft“ so gut voran gebracht, dass ich es mir nicht recht vorstellen kann, das die linksliberalen Gesellschaftszersetzer plötzlich in die lauter werdenden „Merkel muss weg“-Rufe einstimmen.

    Niemand führt sein bestes Pferd im Stall zum Schlachter, so lange es den Karren freiwillig noch tiefer in den Dreck ziehen will.

  71. Ich finde die neuen Ansichten des Nils Minkmar sind doch schon mal ein kleiner Fortschritt!

    Noch vor ein paar Wochen war auf der selbsternannten Seite der Liberalen Ordnung des linksversiften Spiegels noch der Islam!

    Und jetzt ist auch für die blödesten Vollpfosten-Volltrottel vom Spiegel der Islam nicht mehr zugehörig zu ihrer irren rotgrünen Ordnung.

    Also hat sich der Trottel doch ein bisschen bewegt!

    🙂 🙂 🙂

  72. Sachverhalt bisher nicht beachtet,

    PI – bitte weiter verfolgen!

    Es besteht höchste Gefahr, dass Amri zu einer großen europaweit vernetzten Terrorzelle gehört, die jederzeit zuschlagen kann –

    Man muss damit rechnen das diese Islamisten ein Fanal an Silvester errichten wollen, passt bitte auf euch auf!

    Offenbar gehört der LKW-Mordfahrer Anis Amri zu einer noch viel größeren Islam-Terrorzelle mit Hintermännern in Frankreich, Italien oder sonstwo in Europa

    Das dies so sein könnte, legt dieser Sachverhalt nahe,

    Schon kurz nach der Terrortat war Anis Amri in Frankreich, offenbar hatte er schon in Berlin Mittäter die ihn dorthin beförderten.

    Wo sind die Unterstützer von Anis Amri und vor allem wie viele sind es.

    Man belässt uns darüber im dunklen!

    http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/ueberwachungskameras-filmten-anis-amri-in-lyon

  73. „Linksliberal“ ist auch so ein populistischer Begriff. An denen ist gar nichts liberal, das Wort soll nur Stimmen aus der Mitte der Gesellschaft fischen, ansonsten würde sie bei 10% landen, denn so viele Linke gibt es gar nicht.

  74. #105 Wolfenstein (27. Dez 2016 22:40)

    GENAU Linksversifft heisst eben nicht LIBERAL.

    Liberal heisst, dass man auch andere Perspektiven anschaut.
    Ohne Scheuklappen, wie es die 68er gerne
    tragen.

  75. #103 Zentralrat der Dunkeldeutschen (27. Dez 2016 22:36)

    Mmmuuuahahaaa….Pöbel-Stegner verbreitet mal wieder Fake-News.

  76. Was man nicht tun sollte ist, sich den Begriff „liberal“ von derlei Spiegel-Demagogen nehmen zu lassen.

    Diese Redaktionszierden, die sich „liberal“ nennen, sind alles andere als Freidenker.
    Das sind Faschisten, üble Demagogen, Stalinisten, Mohammed-Fans, aber bestimmt nicht liberal.

  77. Upps! Islamistische Gefährder bei der Antifa? Seht, was die selbst schreiben:

    Es wurde an uns von mehreren Seiten herangetragen, dass auf den Demonstrationen die das Antifaschistische Netzwerk Koblenz unterstützt hat und die von Refugees Solidarity Koblenz mit organisiert wurden, Gefährder auftauchen, die bereits an mehreren Stellen, unter anderem Flüchtlingsunterkünften, versucht haben, junge Geflüchtete zu radikalisieren.

    Quelle: https://antifakoblenz.noblogs.org/post/2016/12/24/wichtige-information-islamistische-gefaehrder-sollen-in-koblenzer-strukturen-aktiv-sein/

    Terroristen unter sich. Ohne Worte.

  78. .
    Minkmar
    – damals noch
    in der FAS – war schon
    immer ein wahrer Großmeister
    im schnöseligen Gefasel; und zwar
    gleich nach Claudius Seidl und
    dem Donaldisten (hehe !)
    Patrick Bahners.
    .

  79. #107 Thomas_Paine (27. Dez 2016 22:46)

    Alltagsrassismus.

    Der Türke darf einen Kanister mit unbestimmtem Inhalt einfach so mit auf die Wache nehmen, während es der Michel mal wagen soll, während einer Verkehrskontrolle die „Waffe“ Zigarette nicht auszumachen.

  80. Liberale Ordnung?
    Das ist, wenn ein Fisch Fahrrad fährt…unmöglich.
    Entweder liberal oder geordnet.
    Entweder schwarz oder weiß.
    Grenzen offen = liberal.
    Grenzen kontrolliert offen = geordnet.
    usw…

  81. Gelder die für Bildungsangebote für Kinder aus ärmeren deutschen Familien vorgesehen waren,

    wurden umgeschichtet für Illegale.

    Soziale Projekte für Deutsche werden eingefroren bzw. umgeschichtet, dank der Bereicherung.

    Es ist überhaupt ein Skandal, dass für Projekte für deutsche Kinder Spenden eingetrieben werden müssen, während man den illegalen Invasoren unsere Steuergelder in der A*sch schiebt!

    Zwei sympathische Deutsche Frauen,

    erheben ihre Stimme für deutsche Kinder!

    https://www.youtube.com/watch?v=e0KnJnAkDDw

  82. „Auf der einen Seite stehen die Islamisten, auf der anderen die Rechtspopulisten.“

    „Rechtspopulisten“ sind ja das Feindbild schlecht hin. Sind somit die Islamisten das positive Gegenstück dazu?

    Da ein Nils Minkmar als repräsentatives Beispiel eines SPIEGEL-Schreiberlings, der nicht einmal eine Ursache-Wirkung-Verkettung durchschaut, bin ich froh, mein Spiegel-Abo nach immerhin 2 Jahrzehnten gekündigt zu haben.

  83. Es wird ein langer Kampf werden.
    So nur noch um die ca. 920 Jahre lang.

    Auf NTV hat gerade eine RotzGrüne mit Rubensfigur+x3 festgestellt, das mit 1945 das Nazireich nicht beendet wurde.

    Die Nazis haben ein 1000-Jähriges Reich ausgerufen und dieses existiert immer noch.

    OT aus dem Gedächtnis…

  84. Hier ist auch noch einer, der für Invasoren alles tut und für die Deutschen nichts:

    http://www.radioprimaton.de/schweinfurt-mehr-bildung-fuer-zuwanderer/

    Schweinfurts Landrat Florian Töpper hat das Projekt „Bildungskoordination für Neuzugewanderte“ feierlich eröffnet.
    Ziel ist es, im Rahmen eines bundesweiten Förderprogramms, Flüchtlingen und anderen Zuwanderern durch bessere Bildung die Integration zu erleichtern.
    Das Projekt ist auf zwei Jahre angesetzt.


    Die Brücken sind mürbe, überall Schlaglöcher, aber Kohle genug für die illegalen Einwanderer.

    Wenigstens einer beschwert sich…

  85. #114 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (27. Dez 2016 23:04)

    Witzig, daß man mit dem Gebrauch des Wortes Tratten ( gezogene Wechsel, die von den Bezogenen (noch) nicht akzeptiert wurden) schon unter Moderation gerät;
    wahrscheinlich, weil das Wort ratten (kleingeschrieben) drinsteckt.
    Deutsche Sprache, schwere Sprache, fällt mir nur dazu ein.

    Aber wer kennt auch noch eine Tratte ?

  86. Liberale Ordnung – was soll denn so ein Blödsinn? Und wer nicht „liberal“ ist, der ist der Böse?

    Wie wäre es denn mal mit Einigkeit und Recht und Freiheit?

    Das war einmal das Fundament, auf dem das demokratische Deutschland groß geworden ist. Ist das nun schlicht von gestern und kalter Kaffee? Auf orientierungslose Träumer mag das zutreffen.

  87. Von Nils Minkmar zu einem Rechtspopulisten erklärt zu werden ist wie ein Ritterschlag!

    Man hat alles richtig gemacht!

    🙂

  88. #111 Zentralrat der Dunkeldeutschen (27. Dez 2016 22:56)
    Upps! Islamistische Gefährder bei der Antifa? Seht, was die selbst schreiben:

    Es wurde an uns von mehreren Seiten herangetragen, dass auf den Demonstrationen die das Antifaschistische Netzwerk Koblenz unterstützt hat und die von Refugees Solidarity Koblenz mit organisiert wurden, Gefährder auftauchen, die bereits an mehreren Stellen, unter anderem Flüchtlingsunterkünften, versucht haben, junge Geflüchtete zu radikalisieren.

    Quelle: https://antifakoblenz.noblogs.org/post/2016/12/24/wichtige-information-islamistische-gefaehrder-sollen-in-koblenzer-strukturen-aktiv-sein/
    ————–
    Jede Seite versucht die andere vor den eigenen Karren zu spannen.

  89. #111 Zentralrat der Dunkeldeutschen (27. Dez 2016 22:56)

    He he, zum Fortschmeißen, der Artikel. Da sieht man so richtig die naive Gutmenschelei.
    Den linksversifften Gutmenschen geht der Arsch auf Grundeis.
    Wohl bald nix mehr mit blauen Haaren und EMP-Outfit am Kölner Hbf oder sonst wo mit Welcome-Schildern.

  90. Das ZDF veröffentlichte heute eine
    Repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen
    Glaubwürdigkeit von Medien

    „Repräsentaive Umfrage“? Har-har! Man schaue auf die relaen Zahlen.
    Habe mich köstlich amüsiert über den treuherzigen Dackelblick von Petra Gerster, als sie den Schmarrn in den heute Nachrichten verkündete.
    Und danach noch dies ekelhaft selbstgefällige Grinsen von ZDF Intendant Bellut (oder wie der Typ heißt)!

    Die Leutchen müssen wirklich hypernervös sein, dass sie so armselig betteln: „Bitte Bitte, glaubt uns doch!“

  91. #103 Zentralrat der Dunkeldeutschen (27. Dez 2016 22:36)
    Es ist soweit!
    … die nationalen Sozialisten sprechen wieder von der Wunderwaffe!
    Mancher in der journalistischen Zunft werde sich „noch wundern, was die SPD alles erreichen kann“.
    ++++

    Man soll mich zuviel erwarten!
    Ich persönlich wäre schon froh, wenn Sozen wie Ralle oder Gabriel etc. einem regelmäßigen Stuhlgang nachkämen und sich richtig ausscheißen würden.
    Das wäre im Sinne der inneren Sicherheit, der Steuerersparnis und des Wohlstandes für Deutschland sehr zuträglich!

  92. net uffregsche…. Danke Spiegel, weiter so! der Endsieg (Auflage 0,0) ist euch gewiss und wir freuen uns.

  93. „Mehrheit ist desillusioniert“

    Studie zeigt: Deutsche verlieren Glauben an Integration von Flüchtlingen

    Über eine Million Flüchtlinge kamen in den letzten beiden Jahren nach Deutschland. Sie alle zu integrieren, ist eine gesellschaftliche Mammutaufgabe. Dass diese Aufgabe gelöst werden kann, glauben indes immer weniger Deutsche.

    Mehr:

    http://www.focus.de/politik/videos/mehrheit-ist-desillusioniert-deutsche-glauben-immer-weniger-an-gelungene-integration_id_6407538.html

  94. Fake -News ?????????????
    Ralf Stegner soll sich lt. NDR – Info für Abschiebehaft stark gemacht haben.

    Nein, dieser Rassist und Menschenfeind – so nannte er ja Personen, die solches in der Vergangenheit forderten – hat es nun wirklich höchstselbst gefordert: http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Stegner-will-Abschiebehaft-fuer-Gefaehrder,abschiebehaft148.html

    Wer heute so und morgen anders redet, der hat in der Politik nichts verloren. Politiker wie er gehören in die Klapse.

    Pi – bitte berichtet über meinen besten Freund.

  95. @ #140 ratzefummel (27. Dez 2016 23:19)
    „Ein Mensch ein Proplem,
    kein Mensch kein Proplem. ( Stalin )

    Auf MUFL bezogen waere Ableitung wohl:
    Ein MUFL jetzt, 10 Probleme spaeter.
    Ab dann in 9 Monats-Inkrementen

  96. #103 Zentralrat der Dunkeldeutschen   (27. Dez 2016 22:36)
     
    „Es ist soweit!
    … die nationalen Sozialisten sprechen wieder von der Wunderwaffe!“

    ***********************************************

    Wegen der wertvollen Beiträge hier auf PI-News empföhle ich ja gerne manchen Bekannten und Nachbarn diese Weltnetzseite.

    Da hier aber Tag für Tag das infantile Hortspiel betrieben wird, jedem beliebigen Gegner den Schnäuz anzubappen, schämte ich mich in Grund und Boden, reichte ich diese Seite tatsächlich weiter.

    Geschichtsblindheit und in sich ruhende bodenlose Dummheit, selbstgefällig um sich selber kreisend, verursachen jede Menge Schmerzen. Dem Befallenen selber freilich nicht.

  97. #22 Richelieu   (27. Dez 2016 21:08)
     
    Ich komme mit meinen Kommentaren hier nicht mehr durch.
    Irgendein PI-Verantwortlicher muss mich auf eine Sperrliste gesetzt haben. Ich frage mich warum? Welcher meiner Kommentare war dafür verantwortlich?
    —————-
    geht mir genauso..werde moderiert und weiß nicht warum.
    Komme nur bei einem Moderationswechsel noch durch..wenn auch moderiert.
    Und merke genau,wenn ein Wechsel vonstatten ging..
    Dann geht garnichts mehr..werden alle zu moderierenden gänzlich abgestellt.
    Macht wohl auch Arbeit,Beiträge freizuschalten..

    MOD: Bei Kommentaren wie dieser vom 6. 12. (100 Millionen Migranten plus 80 Millionen Türken mit Visafreiheit und schon ist Europa gänzlich verloren..
    Wenn man die wenigstens sterilisieren bzw.kastrieren dürfte..
    ) brauchst du dich doch nicht zu fragen.

  98. Saudi-Araber kämpft gegen männliche Vormundschaft über Frauen – Ein Jahr Haft

    Weil er gegen die männliche Vormundschaft über Frauen in Saudi-Arabien kämpft, ist ein Mann zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. Ein Gericht im östlichen Dammam entschied zudem, dass der Angeklagte 30.000 Rial (rund 7650 Euro) Strafe zahlen muss, wie die Tageszeitung „Okas“ am Dienstag berichtete.

    Der Saudi-Araber wurde den Angaben zufolge wegen „Anstachelung zur Beendigung der Vormundschaft über Frauen“ schuldig gesprochen. Demnach hatte er im Kurzbotschaftendienst Twitter eine Kampagne geführt sowie Plakate in Moscheen geklebt. Er war festgenommen worden, als er Poster in Moscheen im Distrikt Al-Hasa aufhängte, in denen er zu einem Ende der weltweit einmaligen männlichen Vorherrschaft über Frauen aufrief.

    Der Angeklagte erklärte dem Bericht zufolge, er habe mit den Plakaten lediglich für das Thema sensibilisieren wollen. Auslöser seien die „Ungerechtigkeiten“ gewesen, die einigen seiner weiblichen Verwandten widerfahren seien.

    Während seiner Befragungen habe sich dann heraus gestellt, dass der Mann auch auf Twitter für sein Anliegen gekämpft habe. Tausende Landsleute unterzeichneten danach eine Petition, in der das Ende des Vormundschaftssystems gefordert wurde.

    Das wahhabitische Königreich hat mit die schärfsten Restriktionen der Welt für Frauen und ist das einzige Land, in dem Frauen nicht Auto fahren dürfen. Nach dem Vormundschaftssystem muss ein männlicher Verwandter – meist der Vater, Ehemann oder Bruder – einer Frau die Erlaubnis geben, wenn sie zum Beispiel studieren, arbeiten oder reisen will.

    Aktivisten zufolge führt dies sogar dazu, dass weibliche Häftlinge manchmal auch nach Absitzen ihrer Strafe nicht aus dem Gefängnis kommen, weil kein Mann sie aufnehmen will.
    https://de.nachrichten.yahoo.com/saudi-araber-k%C3%A4mpft-gegen-m%C3%A4nnliche-vormundschaft-%C3%BCber-frauen-141543957.html

  99. #132 Zirkusdirektor (27. Dez 2016 23:13)

    Petra Gerster ist eine System-bezahlte-Hxxx.

    Ihr Mann hat bei uns im Landkreis Roth b. Nürnberg als SPD-Mann für den Landkreis kanditiert u. fiel durch.

    Bei SPD Veranstaltungen hält Gerster die Moderation für nicht umsonst.

    Dafür gehen aber alle Kinderlein zur Privatschule.

  100. Leute mal was ganz anderes,

    ich meine jetzt an alle hier….

    Seit dem mir bewusst ist, dass diese Amri – Terrorzelle viel größer sein muss als eine Anis-Amri One-Man-Show,

    hat mich der Verdacht beschlichen, dass es dieses Silvester noch heftiger krachen wird als wir es uns alle wünschen.

    Ich weiss nicht wie es euch bei dem Gedanken geht, aber ich kann kaum noch schlafen und werde jetzt wohl meine Silvesterpläne überdenken – bin gerade total aufgewühlt, weil ich der Meinung bin, dass uns die Sicherheitsbehörden bezüglich der potentiellen Gefahr für das anstehende Silvester nicht alles sagen, die enthalten uns die Wahrheit vor, weil sie mit großer Verunsicherung im Volk rechnen,

    denn,

    diesen Islamisten ist doch zuzutrauen, dass sie den Lärm der Feuerwerke nutzen könnten um irgendwo zuzuschlagen, sich entweder unters Volk zu mischen, wenn es richtig knallt oder sonst irgendetwas…

    Silvester ist eine regelrechte Einladung für die, die haben bisher immer dort zugeschlagen, wo Menschen in großer Anzahl friedlich feiern, weil sie dort die von ihnen verhasste westliche Lebensart am empfindlichsten treffen können.

    Also ich werde dem Politikergeschwätz nicht folgen, nach dem Motto jetzt müssen wir erst recht raus zum feiern, wenn die Politiker mit ihren Menschengeschenken Bekanntschaft machen wollen, dann sollen sie es tun, ich habe keine Lust darauf mich wegbomben oer plattfahren zu lassen, von Merkels korantreuen Berufskraftfahrern.

  101. # 140 ratzefummel (27. Dez 2016 23:19)
    Ein Mensch ein Proplem, kein Mensch kein Proplem. ( Stalin )
    —–

    Ich komm nicht drauf…

    Stalin ist für mich eine der erbärmstlichen Kreaturen des letzten Jahrhunderts.

  102. Für die Herren und Damen der „Geschenke Gottes“ kann man jedes Gesetz brechen,verbiegen oder ausser Kraft setzen.
    Deutschen Schwerkranken werden Knüppel zwischen die Beine geworfen,mit Aliasnamen und Identitätsbetrug hätte diese Frau keine Probleme,wegen ihrer Krankheit bekommen..
    Sind schon zynische Zeiten,dank Merkel und ihren Vasallen…

    http://www.focus.de/regional/fulda/ein-jahr-nach-horror-diagnose-amt-streicht-krebskranker-mutter-die-hilfe-begruendung-macht-fassungslos_id_6411940.html

  103. Eben las ich was aus Hamburg: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article160428557/16-jaehriger-Intensivtaeter-in-Hamburg-festgenommen.html Aserbeijan? Herrscht dort auch Krieg? Och, Murksel hat ja ALLE ins Land gelassen.

    Der Typ bekommt jetzt 2 Sozialarbeiter, die jeweils 8 h ihm beistehen? Derweil schockierte mich der Bericht ueber die Haftstrafe fuer die 86-jaehrige, fuer 3 Euro taeglich putzen gehende arme Rentnerin. 560 Euro minus 350 Rente & 120 Nebenkosten. Derweil wird selbst „Ausreisepflichtigen“ viel mehr weiter bezahlt. Doch die alte Oma, die hart fuer ihre mickrige Rente arrbeiten musste, der hilft niemand?!? Und sei es mit einem Antrag auf eine Jahreskarte vom Sozialamt?!

    Was fuer ein Land. Mursel sagte ja, „dann ist dies nicht mehr MEIN Deutschland“.

    Inzwischen sieht sie ganz Europa als IHR Spielfeld an, wie?!?

  104. Dieses interview mit Malu Dreyer im Tagesspiegel besteht ausschließlich aus dem üblichen SPD-Sprech und ähnlichen Sprechblasen. Eigentlich also überhaupt nicht lesenswert, aber diese passagae ist schon allein wegen erstaunlichen „Logik“ bemerkenswert:

    Schon vor dem Anschlag am Breitscheidplatz war das Land gespalten. Warum hat der Populismus bei uns Hochkonjunktur?

    Das hat auch damit zu tun, dass populistische Ansichten in Deutschland immer mehr Verbreitung gefunden haben. (….)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/populismus-und-bundestagswahlkampf-malu-dreyer-wir-muessen-in-die-hochburgen-der-afd-gehen/19177824.html

    Und sowas ist Ministerpräsidentin…….

    Nebenbei: Wenn die SPD demnächst unter 15 Prozent sinkt, müßte sie sinngemäß auch antworten „Das hat damit zu tun, dass immer weniger die SPD-Ansichten gut finden….“ oder so ähnlich, aber darauf wird sie in ihrer Beschränktheit natürlich nicht kommen.

  105. #108 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (27. Dez 2016 22:42)

    Sachverhalt bisher nicht beachtet,

    PI – bitte weiter verfolgen!

    Es besteht höchste Gefahr, dass Amri zu einer großen europaweit vernetzten Terrorzelle gehört, die jederzeit zuschlagen kann –(…)

    Immer erst mal schön im Kalifat NRW nachsehen:

    Anus Amri war moscheenmäßig im Ruhrgebiet bestens vernetzt und soll sogar als Vorbeter aufgetreten sein:

    WDR-Recherchen: Mutmaßlicher Berlin-Attentäter Amri besuchte zahlreiche Moscheen
    In Nordrhein-Westfalen war Amri offenbar besser vernetzt als bislang bekannt
    Seit Ende 2015 pendelte Amri regelmäßig zwischen Berlin und Ruhrgebiet
    (…)
    Insgesamt kennen die Behörden acht Alias-Namen des Tunesiers. Unter einem dieser Namen stellte er Ende April 2016 einen Asyl-Antrag in Oberhausen. Eigentlich hätte er Nordrhein-Westfalen dann nicht mehr verlassen dürfen.

    Acht Tage später wurde er deshalb vom Berliner Landeskriminalamt ausgestuft, wie es heißt. Die Behörde hatte ihn seit Monaten beobachtet. Nun erklärte sie sich also für nicht mehr zuständig. Am 10. Mai stufte ihn das LKA in Düsseldorf als Gefährder ein.
    (…)

    (Hervorhebungen von mir)

    Alles lesen hier:
    http://www1.wdr.de/nachrichten/amri-behoerden-100.html
    Ansehen:
    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-neue-erkenntnisse-anis-amri-100.html

  106. Upps! Islamistische Gefährder bei der Antifa? Seht, was die selbst schreiben:

    Terroristen unter sich. Ohne Worte.

    Immerhin raffen sich die Koblenzer (Anti)Faschichten dazu auf, den Islam eine ‚religiös-faschistische Ideologie‘ zu nennen, wenn ich die Worte richtig deute. Scheint doch noch Rest verstand in deren Köpfen zu existieren.

    Nur: warum demonstrieren sie dann trotz dieser Erkenntnis gegen Pegida? Sollen doch folgerichtig mit uns gegen den islamischen Faschismus marschieren.

  107. http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/jugendlicher-belaestigt-maedchen-und-attackiert-helferin-14593606.html

    Laut Polizei stammt er aus Libyen; zunächst hatte sie mitgeteilt, er sei Algerier.<< ❗

    Eigentlich scheißegal, alles Kuffnucken!

    _________________________________________________

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Laatzen/Nachrichten/Rund-750-Euro-monatlich-kostet-die-Unterbringung-eines-Fluechtlings-in-einer-Sammelunterkunft-die-dezentrale-Unterbringung-ist-billiger

    Meldungen von großen Gewinnen, die Hilfsorganisationen bei der Unterbringung von Asylbewerbern erwirtschaften, haben auch in Laatzen Flüchtlinge und Betreuer aufhorchen lassen:

    Ein Platz im Vierbettzimmer etwa kostet 750 Euro monatlich. Laut Stadt werden jedoch nur realistische Kosten abgerechnet.

    _____________________________________________

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160639712/Umerziehungsprogramm-fuer-Einwanderer-wird-nicht-funktionieren.html

    Di Fabio wandte sich auch gegen eine politisch verordnete „Leitkultur“ zur Herstellung einer „kulturellen Homogenität“ in der Gesellschaft.

    Nur wenn man die „Grundwerte der Verfassung“ als „Leitkultur“ begreife, könne er damit leben. „Aber als Umerziehungsprogramm für Einwanderer“, so Di Fabio, „wird die Sache nicht funktionieren.“

    ::

    ttps://www.welt.de/wirtschaft/article160623201/Der-Rechtsstaat-ist-die-deutsche-Leitkultur.html

    Rechtsstaatlichkeit ist eine notwendige – wenn auch nicht alleine schon hinreichende – Voraussetzung für eine nachhaltig positive volkswirtschaftliche Entwicklung.

    Sie verringert Unsicherheit, sorgt für Plan- und Berechenbarkeit und stimuliert Anreize für private Investitionen und Innovationen.

    Demgegenüber erzeugt die durch Angst verursachte Verunsicherung makroökonomische Kosten, die den Wohlstand gefährden.

    Ein Ohnmachtsgefühl gegenüber der Durchsetzungskraft staatlicher Autoritäten macht sich breit.

    Das von vielen gefühlte Staatsversagen erweist sich als kräftiger Nährboden für starke Populisten, die versprechen, mit scheinbar einfachen Lösungen für eine Wiederkehr von Recht und Ordnung zu sorgen.

    Nach einer ökonomischen Polarisierung gefährdet eine politische Spaltung den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland.

  108. ttp://diepresse.com/home/panorama/welt/5139771/Belgien_Hooligans-als-Schutzengel?_vl_backlink=/home/index.do

    Mitglieder des Terrorkalifats Islamischer Staat (IS) haben nicht zuletzt nach den Anschlägen in Brüssel im März wiederholt angekündigt, auch Antwerpen ins Visier zu nehmen. Bürgermeister Bart De Wever aber bereitet das Kommen der Hooligans dennoch erhebliche Sorgen.

    Er und die örtliche Polizei stehen nun nämlich vor einer doppelten Herausforderung:
    Man muss die Sicherheit der feiernden Bevölkerung angesichts der Hooligans im Auge behalten und gleichzeitig der Gefahr islamistischer Attacken ins Auge sehen. <<<

    HOGESA! Wo steckt ihr??

    https://www.youtube.com/watch?v=lLl1Ct2cVxo

    German Defence League 2 0

    .

    https://www.youtube.com/watch?v=NMRbqB-V6WA

    Heuchelei vor der Frauenkirche in Dresden

    .

    https://www.youtube.com/watch?v=5pCy03jdqgc

    Offenbar immer mehr "Flüchtlinge" unzufrieden mit Situation in Deutschland

  109. #156 Weg_mit_Murksel (28. Dez 2016 00:09)

    Eben las ich was aus Hamburg: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article160428557/16-jaehriger-Intensivtaeter-in-Hamburg-festgenommen.html Aserbeijan? Herrscht dort auch Krieg? Och, Murksel hat ja ALLE ins Land gelassen.

    Der Typ bekommt jetzt 2 Sozialarbeiter, die jeweils 8 h ihm beistehen?
    —————————————————
    Ist das Pflegestufe IV? Meine Mutter, die kaum mehr laufen kann, bekommt nicht mal die 1. Stufe zugesprochen.

  110. #43 VivaEspaña (27. Dez 2016 21:25)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/geschenk-fuer-angela-merkel-fluechtlinge-loesen-polizei-einsatz-aus-a-1127688.html

    Das mit der selbstgebastelten Skulptur als Geschenk für Merkel haben diese Syrer irgendwie falsch angegangen.
    Intelligenter wäre gewesen, wenn sie sich über den örtlichen CDU-Chef eine Einladung zum CDU-Parteitag oder einem der Regionalkongresse besorgt hätten. Dort wäre dann wohl mit entsprechender medialer Begleitung die feierliche Übergabe an Merkel erfolgt („Dankbare Flüchtlingen überreichen Merkel Geschenk“ oder so ähnlich hätte es in den Medien geheißen……).

  111. „OT“

    Düsseldorf – Am Weihnachtsmorgen, dem 25. Dezember, wurde mitten in Düsseldorf eine junge Frau (23) von sechs Männern nigerianischer Herkunft belästigt und bedrängt.

    Die Düsseldorferin befand sich mit einem Freund auf dem Weg von der Altstadt zum Hauptbahnhof, als sie gegen 5.45 Uhr von einer sechsköpfigen Gruppe Schwarzafrikaner zunächst verbal belästigt und später dann angegrapscht wurde. Der Bekannte (24) der jungen Frau verteidigte sie und es kam zu einer Schlägerei.

    – Quelle: http://www.express.de/25381170 ©2016

  112. Ein grauer, kurzsichtiger Glatzkopf labert pseudo-philosophisch daher.
    Na und ?
    Was macht er, wenn ihn auf der Straße eine Türkenbande anmacht ?

  113. Sozialstatistik
    Immer mehr Obdachlose in Deutschland
    Nach Auskunft der Bundesregierung ist die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland auf rund 335.000 gestiegen –

    http://www.deutschlandfunk.de/sozialstatistik-immer-mehr-obdachlose-in-deutschland.1818.de.html?dram:article_id=373118

    Gibt es auch obdachlose „Flüchtlinge“?
    Ach? Nein?
    z.B.:
    Die Deutschen bauen für uns Häuser…“ 800 Wohnungen für 4000 „Flüchtlinge“
    im Landschaftsschutzgebiet:
    https://www.youtube.com/watch?v=fTDkTB1_V8w

  114. 167 Wolfgang der Haessliche (28. Dez 2016 00:41)

    Tragischer regionaler Einzelfall ???

    ——-

    #151 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (27. Dez 2016 23:38)

    Bleib daheim. Wir auch.
    Das Gemotze ist groß unter unseren pupertierenden Töchtern. Letztes Jahr an Silvester hatten wir in unserem kleinen idyllischen Ort Vergewaltigungen, die wurden versucht, zu vertuschen.
    Wir sind dieses Jahr auch nicht in die Kirche gegangen, aus Protest.
    Es sollte viel mehr verweigert werden, aus Protest. Wir lassen uns nicht wegknallen von dem Gesocks.

  115. ZEIT –
    bekannt als verpackung für frischfisch und katzenkot, ofen und grill anzünder, billigen tapetenunterbau und gross-origami –
    gedenkt wie alle atlantikbrückler-medien:

    „In Pearl Harbor waren bei dem Angriff am 7. Dezember 1941 rund 2.400 Amerikaner ums Leben gekommen.“

    http://www.zeit.de/politik/2016-12/usa-pearl-harbor-gedenken-barack-obama-shinzo-abe

    Ehrliches gedenken ist ehrenhaft, liebe zeit.

    Wenn dann am 30.jänner 2017 der über 9000 DEUTSCHEN OSTGEBIET-HEIMATVBERTRIOEBEN beim Untergang der „Wilhelm Gustloff“ 1945 gedacht wird seid ihr doch auch dabei – wieviele unvoreigenommene Qualitaetsredakteure von Euch darf man sehen ?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Gustloff_(Schiff)

  116. Diktatur ist nicht liberal. Und linksextrem ist nicht die politische Mitte.
    Etwas stimmt mit dem politischen Spektrum dieses Spiegel-Journalisten nicht.
    Definitionsgemäß sind Islamisten rechts, das Nachfolgesystem der DDR-Diktatur (die gegenwärtige sozialistische Einheits-Koalition) ist am Rand des linken Spektrums anzusiedeln, und Demokraten (verunglimpft durc die lateinische Übersetzung „Populisten“) sind die politische Mitte.
    Die Situation ist also die Folgende: Die letzten Demokraten werden von links (Regierung) und rechts (Islamisten) mit immer größerem Druck in die Zange genommen.
    Nicht die Regierung steht für die liberale Ordnung, sondern die demokratische (= populistische) Opposition, die lediglich will, dass alles wieder so wird, wie es war und es uns „vertraut“ ist.

  117. Klatschst Du noch oder hattest du schon einen Einzelfall in der Familie?

    Wenn sie sagen, dass sie Dich töten wollen, dann glaub ihnen!

  118. #172 johann (28. Dez 2016 00:52)

    In der Meldung ist von „Gruppen“ die Rede, die in Streit geraten sein sollen. Kann jemand aus Augsburg nähere Infos beisteuern?

    Dafür muß man nicht aus Augsburg sein.
    Da jetzt jeder weiß, was Männer sind, redet der Behördenneusprech jetzt von Gruppen.
    Wahrscheinlich haben die eine neue Dienstanweisung.

    DÜSSELDORF. Nach einem heftigen Streit zwischen zwei Gruppen, sucht die Kriminalpolizei derzeit nach Zeugen.

    http://www.waz.de/staedte/duesseldorf/22-jaehriger-muss-nach-messerattacke-ins-krankenhaus-id209097619.html

    http://www.express.de/duesseldorf/streit-unter-jugendlichen-eskalierte-blutiges-messer-drama-mitten-auf-der-koe-25381132

  119. @#172 und #178.
    Ich habe unter #158 die entsprechenden Links hinterlegt. Das Klientel wurde dort benannt und auch weitere Infos über den Ablauf.

  120. Personengruppe. Dunkelhaarig. Auffallend gebräunt. Messer.
    Aha.
    Düsseldorf Königsallee:

    POL-D: Verdacht der gefährlichen Körperverletzung in Stadtmitte – Personengruppen gerieten aneinander – 22-Jähriger muss im Krankenhaus behandelt werden – Polizei sucht weitere Zeugen
    (…)
    Täterbeschreibungen:

    1. Männlich, circa 16 – 18 Jahre alt, kurze Haare, muskulös, rote Kappe, dunkle Daunenjacke mit Streifen, führte das Messer mit.

    2. Männlich, schmale Gestalt, kurze dunkle Haare, graue Jacke, schwarze Hose.

    3. Weiblich, lange dunkle Haare, auffallend gebräunt, beige Jacke mit Fellkragen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3521183
    (Hervorhebungen von mir)

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“
    Gauck J, Bundespräsident, 2012

  121. 168 VivaEspaña (28. Dez 2016 00:42)
    Die Deutschen bauen für uns Häuser…“ 800 Wohnungen für 4000 „Flüchtlinge“
    im Landschaftsschutzgebiet:
    https://www.youtube.com/watch?v=fTDkTB1_V8w
    —————————

    Die armen Leute können einem leidtun. Sie haben sich ihre schönen Häuser im Landschaftsschutzgebiet gekauft und jetzt bekommen sie in ihren Park 4000 Flüchtlinge reingebaut!! Wie entsetzlich!!

    Das heißt ein Riesenghetto mit unberechenbaren Kreaturen jeder Couleur und mit den dazugehörigen Drogendealern gleich vor der Tür in ihren Park!

    Sie wollen sich das nicht bieten lassen und sie werden sich das nicht bieten lassen! Sie werden, falls sie vor Gericht scheitern werden, womit man rechnen kann, sicher eine riesige Mauer um ihr Neubaugebiet errichten!

    Zusammen mit diesen „Flüchtlingen“ die vielleicht auch syrische Rebellen sind, werden diese Leute ihre Kinder nicht auf die Straße lassen. Das steht fest! Wie tragisch, was für ein Schicksalsschlag für diese Leute!

    Zuletzt gibt es noch ein ganzes Dorf mehr AFD Wähler!

  122. #179 eru (28. Dez 2016 01:13)

    @#172 und #178.
    Ich habe unter #158 die entsprechenden Links hinterlegt. Das Klientel wurde dort benannt und auch weitere Infos über den Ablauf.

    Klientel wurde sehr treffend beschrieben:

    „Vier Täter hingen sich wie Affen an die Haltestangen und hangelten sich auch so durch den Bus, um anschließend mit Füßen auf Personen zu springen, die unbeteiligt waren“, berichtet Augenzeuge(…)

    http://www.stadtzeitung.de/augsburg-city/blaulicht/schlaeger-wueten-in-nachtbus-kleinkind-durch-tritt-verletzt-zeuge-schildert-horror-fahrt-nach-der-evakuierung-in-augsburg-d19716.html

  123. 182 VivaEspaña (28. Dez 2016 01:27)
    1. Klientel wurde sehr treffend beschrieben:
    „Vier Täter hingen sich wie Affen an die Haltestangen und hangelten sich auch so durch den Bus, um anschließend mit Füßen auf Personen zu springen, die unbeteiligt waren“, berichtet Augenzeuge(…)
    http://www.stadtzeitung.de/augsburg-city/blaulicht/schlaeger-wueten-in-nachtbus-kleinkind-durch-tritt-verletzt-zeuge-schildert-horror-fahrt-nach-der-evakuierung-in-augsburg-d19716.html
    ———————

    „Mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen, in dem ein Baby schlief“

    „Einer der Täter sprang mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen, in dem ein Baby schlief, und hat diesem mit voller Breitseite ins Gesicht gestampft“,

    Davon haben ARD und ZDF Nachrichten wohl noch nichts erfahren! Es wurde von diesen Schandtaten kein Wort berichtet. Wahrscheinlich auch wieder „lokale, regionale Nachrichten“

  124. „Der Neger …
    …war im Zweiten Weltkrieg ein von der deutschen Kriegsmarine eingesetzter bemannter Torpedo, ein sogenannter „Ein-Mann-Torpedo“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Neger_(bemannter_Torpedo)

    Die schmuddelgrüne ecke kreischt: RASSIST !!!

    „Der Name Neger geht auf den Marinebaurat Richard Mohr (Mohr = Schwarzer und im damaligen Sprachgebrauch mit Neger bezeichnet) als geistigen Vater dieser Waffe zurück.“

  125. „Es gibt eine neue Übersichtlichkeit. Auf der einen Seite stehen die Islamisten, auf der anderen die Rechtspopulisten, dazwischen unter immer größerem Druck, die vertraute liberale Ordnung.“

    In Bezug auf die Islamisierung gibt seit Jahren schon eine gewisse Übersichtlichkeit.
    Auf der einen Seite stehten die Islamisierer und Islamterroristen, die uns von Vögeln wie dem Nils, ihrem übersichtlichen Weltbild gemäß, relativierend entweder als kulturelle Bereicherung oder als Einzelfälle verkauft werden. Sie haben das Chaos produziert. Man kann sie daher die liberale Unordnung nennen.

    Auf der anderen Seite, unter immer größerem Druck durch die Herrschenden, stehen die von Leuten wie dem Nils so getauften „Rechtspopulisten“, die die Ordnung vermissen und sich einen eigenen Standpunkt erlauben.

    Dazwischen gibt es jede Art von Grautönen.

  126. #22 Richelieu (27. Dez 2016 21:08)

    Ich komme mit meinen Kommentaren hier nicht mehr durch.

    Irgendein PI-Verantwortlicher muss mich auf eine Sperrliste gesetzt haben. Ich frage mich warum? Welcher meiner Kommentare war dafür verantwortlich?

    Diesen Vorgang zu ignorieren, macht keinen Sinn, weil ich der Sache auf den Grund gehen werde.

    Wer steckt überhaupt hinter PI? Wer ist verantwortlich? Letzten Endes ist dieser BLOG doch sehr nebulös.

    ——————————

    Geht mir seit 2 Tagen genauso, obwohl Ihr Kommentar ja durchkam!

    MOD: Du glaubst doch wohl nicht, dass du bei solchen Kommentaren hier aus der Moderation wegkommst: Wenn für den Kotzbrocken mal ne Kugel geflogen kommt, für den Fall lagere ich jetzt eine Flasche Sekt ein.

  127. Asylanten bekommen alles in den Ar.. geschoben…krebskranke Mutter nicht !!!

    Amt streicht krebskranker Deutscher Mutter die Hilfe – Begründung macht fassungslos !!

    Eine freiwillige Versicherung wird Christina Witzel zum Verhängnis. Vor dem Ausbruch ihrer lebensgefährlichen Krankheit hatte sich die 26-Jährige zusätzlich abgesichert. Dank ihrer Vorsorge bekommt sie nun jeden Tag rund 20 Euro Krankengeld. Dem Kreisjobcenter Fulda ist das zu viel: Weil das Krankengeld die Bedarfsgrenze überschreitet, hat die Behörde der krebskranken Frau das Arbeitslosengeld gestrichen. Für die junge Mutter geht es um die Existenz.

    Die 26-Jährige lebt in bescheidenen Verhältnissen. Mit Tochter Emma-Su wohnt sie in einer Wohnung mit weniger als 60 Quadratmetern. Das fehlende Arbeitslosengeld ist für sie existenzbedrohend. „Ich kann mir nicht mehr die Miete leisten“, sagt sie verzweifelt.

    http://www.focus.de/regional/fulda/ein-jahr-nach-horror-diagnose-amt-streicht-krebskranker-mutter-die-hilfe-begruendung-macht-fassungslos_id_6411940.html

  128. 64 lorbas   (27. Dez 2016 21:52)

     Warum finden „Flüchtlinge“ niemals ihre Papiere?

    ——-
    Ist doch ganz einfach, als der Gefängnisbus mit dem Hinweisschild nach Deutschland vorfuhr, hatte man keine Zeit welche auszustellen.

  129. Streit unter Jugendlichen eskalierte Blutiges Messer-Drama mitten auf der Kö

    Quasi aus dem Nichts heraus kam es Dienstagnacht zu einer blutigen Gewalttat mitten auf der Kö.

    Drei junge Männer (16, 17 und 22) sowie eine junge Frau (17) waren gegen 1.10 Uhr zu Fuß auf der Kö unterwegs. Auf Höhe der Benrather Straße kamen ihnen drei Jugendliche entgegen, die sofort und ohne ersichtlichen Grund anfingen, die Gruppe zu beleidigen.

    Der verbale Streit mündete schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung. Der 17-jährige und der 16-Jährige wurden dabei brutal geschlagen. Dem 22-Jährigen stieß einer der Angreifer ein Messer in den Körper.

    Express nennt nie die Tätergruppe….

    Wer kennt die Angreifer?

    Einer der Jungs ist muskulös, hat kurze Haare und trug eine dunkle Daunenjacken mit Streifen. Der andere war dünn und trug eine graue Jacke. Das Mädchen war auffällig stark gebräunt und trug eine beige Jacke mit Fellkragen.

    http://www.express.de/duesseldorf/streit-unter-jugendlichen-eskalierte-blutiges-messer-drama-mitten-auf-der-koe-25381132

  130. #22 Richelieu (27. Dez 2016 21:08)

    Ich komme mit meinen Kommentaren hier nicht mehr durch.

    Irgendein PI-Verantwortlicher muss mich auf eine Sperrliste gesetzt haben. Ich frage mich warum? Welcher meiner Kommentare war dafür verantwortlich?

    Diesen Vorgang zu ignorieren, macht keinen Sinn, weil ich der Sache auf den Grund gehen werde.

    Na und? Was bilden sich Leute wie Sie nur ein? Zahlen Sie hier die Stromrechnung? Haben Sie irgendein Recht auf Veröffentlichung? Das ist kein GEZ-Betrieb, niemand von uns hier hat ein Recht darauf, dass seine Kommentare veröffentlicht werden. PI hat das Hausrecht, wie Sie in Ihrem Haus. Und was soll diese infantile Drohung? Es spricht für PI, dass es so einen Kommentar veröffentlicht. Wäre das meine Seite, würde ich Sie sperren.

    MOD: Genau. „Richelieu“ hat schon mehrfach auf solche Weise herumgemotzt und gedroht. Da braucht er sich über nichts zu wundern.

  131. 176 Herkunftsdeutscher   (28. Dez 2016 01:05)  
    Klatschst Du noch oder hattest du schon einen Einzelfall in der Familie?
    Wenn sie sagen, dass sie Dich töten wollen, dann glaub ihnen!
    ——–
    Eine sehr gute Frage, aber man sieht am Beispiel des Mordes an der jungen Flüchtlingshelferin, das es manchen Eltern egal ist, solche kleine Mißgeschicke, sie sammeln noch am Grabe ihrer ermordeten Tochter für “ deren Mörder „

  132. Express nennt wieder keinen Namen oder Herkunft des Täters !!!

    Angeblich Zu laut gefeiert Mann schießt Nachbar in Euskirchen an der Wohnungstür ins Gesicht!!

    Euskirchen –

    Von wegen „Stille Nacht, Heilige Nacht“:
    In Euskirchen hat ein Mann (21) Heiligabend zur Pistole gegriffen, weil ihm seine Nachbarn zu laut feierten!

    ALSO DER NACHBAR ABER KEIN NAME ODER HERKUNFT ??

    Rückblick: Jürgen D. (57) verbringt Heiligabend bei seiner Lebensgefährtin Katharina S. (42) und ihrer Tochter Anna (17, Name geändert) im Süden von Euskirchen. Die Familie feiert, lacht, singt und tanzt bis in die frühen Morgenstunden. Als es plötzlich im Nebenraum an die Balkontür klopft.

    Die Opfernamen werden genannt (verändert) aber als deutsche zu erkennen !!

    Anwohner klingelte sturm ! Oben im Text heisst es noch Nachbar…

    naja , linksversiffte LÜGENPRESSE EBEN !

    „Da stand ein junger Kerl direkt vor mir. Er sagte kein Wort
    Seine Freundin ergänzt: „Der Typ drückte sofort ab und schoss Jürgen zweimal ins Gesicht

    Als die Polizisten den Tatort erreichen, glauben sie dem Paar angeblich anfänglich nicht. „Erst als wir ihnen im Treppenhaus die Patronenhülsen zeigten, nahmen die Beamten uns ernst“
    Dann, wenige Stunden später, die Überraschung. Ein Mann (21) stellt sich der Euskirchener Polizei. „Er gab an, dass er wegen der Ruhestörung so gehandelt habe.

    Die Beweise wurden sichergestellt und der Verdächtige vernommen.
    VERNOMMEN ?? NICHT IN HAFT WENN ER JEMAND MIT EINER PISTOLE INS GESICHT SCHIESST ?

    http://www.express.de/koeln/zu-laut-gefeiert-mann-schiesst-nachbar-in-euskirchen-an-der-wohnungstuer-ins-gesicht-25379740

  133. (PS: danke für die gute Antwort 😀 )

    #153 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (27. Dez 2016 23:48)

    Moslemische „Flüchtlinge“ vermüllten und verunstalteten christliche Friedhöfe bei ihrem Eroberungszug gegen Deutschland.

    https://www.youtube.com/watch?v=I_tIEQV-86g

    das video ist doppelt hintereinander geschnitten, es läuft zweimal dasselbe.
    Wird das noch repariert?

  134. #195 lfroggi (28. Dez 2016 02:11)

    Mann schießt Nachbar in Euskirchen an der Wohnungstür ins Gesicht – Quelle: http://www.express.de/25379740 ©2016
    ______________________________________

    Ich bin jetzt nicht vom Fach, aber ne Glock 17 kann man eher ausschließen, oder?

    🙂

  135. #179 VivaEspaña (28. Dez 2016 01:20)

    Dieser Gauck-Spruch aus 2012 sollte in Stein gemeißelt werden. Das ist das einzige, was er aus seiner Amtszeit hinterlässt…..
    Und was tagtäglich widerlegt wird…….

  136. #191 alpha (28. Dez 2016 02:06)

    Volle Zustimmung, alpha – auch an die Moderation. Jede andere Seite würde Drohungen und auch die vielen OT, hatte Heta auch dieser Tage schonmal angeregt, einfach löschen. Das hat nichts mit unterdrückter Meinungsfreiheit zu tun, sondern ist a) das Recht jedes privaten Betreibers, b) sind zu viele OTs eine Respektlosigkeit gegenüber dem Autor eines Artikels und zu guter Letzt sind Drohungen gegen Betreiber und Mitarbeiter ein No-go, das versteht sich von selbt.

    PI ist ein Flaggschiff des Widerstandes und jeder der meint ein Recht auf Veröffentlichung zu haben, soll doch mal versuchen seine Verbalergüsse an die GEZ-Medien zu schicken und sein „Recht“ dort einfordern.

    Nicht einschüchtern lassen PI, Ihr seid Top, und wenn einem was nicht passt – Reisende soll man nicht aufhalten ;). Meine Weihnachtsspende geht an Euch, auch wenn auch ich manchmal moderiert wurde schon – ist Euer Haus – verteidigt es, gut so! Danke an alle, die hier gratis dafür sorgen, dass PI seit 12 Jahren online ist und dem Widerstand dient.

    MOD: Vielen Dank!!

  137. Darum hat Kölns OB Reker keine Angst vor einem weiteren Attentat .

    JETZT KOMMTS ..

    „Ich bin überzeugt: Man wird nicht zweimal Opfer eines Attentats“, sagte sie

    Sie habe zu Beginn ihrer Karriere bei einer Holzberufsgenossenschaft gearbeitet. Dort habe sie auch mit Unfällen mit spitzen Gegenständen zu tun gehabt.
    „Ich wusste also ziemlich genau, wie man sich zu verhalten hat.“

    Nach dem Attentat habe sie sich selbst in die stabile Seitenlage gebracht und einen Finger in die Wunde am Hals gesteckt, um die Blutung zu stoppen. „Wenn ich bewusstlos geworden wäre, dann hätte ich das Attentat nicht überlebt“, sagte Reker.

    Recker hat sich nach dem Attentat also selber gerettet….

    http://www.express.de/koeln/diese-worte-geben-mut-darum-hat-koelns-ob-reker-keine-angst-vor-einem-weiteren-attentat-25373074

  138. #200 johann (28. Dez 2016 02:19)
    #179 VivaEspaña (28. Dez 2016 01:20)

    Dieser Gauck-Spruch aus 2012 sollte in Stein gemeißelt werden.

    Ich werde ihn noch öfter einstellen.
    So wie lorbas immer wieder das Fahnenwegwerfvideo:
    https://www.youtube.com/watch?v=q8PNgxbTE0o
    Und Maria-Bernhardine u.a. die Koranzitate.

    Für „die Neuen“ hier.
    Die kennen sowas oft noch nicht.

  139. #190 VivaEspaña (28. Dez 2016 02:05)

    #186 Bin Berliner (28. Dez 2016 01:44)
    Flüchtling des Monats November 2016

    https://www.youtube.com/watch?v=pVU6ZL5W62k

    Der bewirbt sich um die Gaucknachfolge als BuPrä:
    http://www.focus.de/politik/videos/scheidendes-staatsoberhaupt-gauck-schliesst-einen-muslimischen-bundespraesidenten-nicht-aus_id_6075013.html

    ___________________________________________

    Ja, schrecklich…ne Horrorvorstellung, aber das Schlimmste ist -Ich kann es mir mittlerweile vorstellen!!!

    🙂

  140. #200 Eclipse (28. Dez 2016 02:20)
    __________________________________

    Ich sehe es wie Sie, und dann ist es halt SO (Zwinker) wie es ist!

    Schaut euch die MSM Kommentarfunktionen (meistens OFF) an, eine einzige Schande, und einer Demokratie, wo angeblich Meinungsfreiheit herrscht, vollkommen unwürdig!

    Siehe bspw. Spiegel Online, NICHT einmal wurde bei dem Terroranschlag in Berlin die Kommentarfunktion aktiviert….

  141. DIESES GRENZDEBILE PONUM s.o. SAGT DOCH SCHON ALLES

    die linksgrünversifften Sprüche in den Zeiten des
    NOCH offenen Internets weiter abzusondern,obwohl
    sich der Wind Richtung Normalität immer stärker
    jetzt schon gedreht hat, zeigt klar und eindeutig, um was für arme irre Gehirnakrobaten der Gattung Minkmar u.v.a. es sich handeln MUSS!

    JEDES WORT UND JEDE TAT IST DOKUMENTIERT, DA GIBT
    ES KEINERLEI AUSREDEN MEHR, DAS SIND SCHON FERTIGE
    ANKLAGESCHRIFTEN, DIE NUR NOCH MIT ENTSPRECHENDEN URTEILEN VERSEHEN WERDEN MÜSSEN

    ständig rapide fallende Akzeptanz der Nochkäufer dieser üblen Fischeinwickelpapers scheinen bei den besonders Bekloppten immer noch nicht die
    geringste Reaktion auszulösen, das allein zeigt doch, das müssen irgendwie ferngesteuerte sein

    aber wie sagt schon der Volksmund seit hunderten
    von Jahren:

    WER NICHT HÖREN WILL,MUSS FÜHLEN

  142. #206 Bin Berliner (28. Dez 2016 02:35)

    NICHT einmal wurde bei dem Terroranschlag in Berlin in Berlin die Kommentarfunktion aktiviert….

    Gerade bei sowas ist die Kommentierung dort sehr eingeschränkt. Die online-Ausgaben der Medien schneiden sich damit allerdings ins eigene Fleisch. Die meisten politisch Interessierten schauen doch mittlerweile eher in den Kommentarbereich, ob da lesenswerte Beiträge sind. Fehlt er ganz oder wird umgehend geschlossen bzw. ist völlig gesäubert, dürfte auch die Klickzahl der Artikel und Weiterverbreitung stark sinken.
    Da gibt es vermutlich richtig Stress in den online-Redaktionen. Die müssen sich täglich den Kopf zerbrechen, wie sie die F´lingsmeldungen verpacken und ob Kommentare zugelassen werden.

  143. Es gibt eine neue Übersichtlichkeit….

    Ganz recht: Spiegel-Leser und Nicht-Spiegel-Leser.

    Ersetze: Spiegel durch Lügel 😉

  144. Mit vertrauter liberaler Ordnung meint er wohl die Zeit als jegliche Kritik am verfaulenden Multikulturalismus noch unter Jubel mit der Nazikeule niedergeschmettert werden konnte. Heute wachen immer mehr Michl auf und merken das der Islam letztendlich auch in ihrer Nachbarschaft aufgetaucht ist. Nachdem sie jahrelang dem Multikulturismus wohlfeil das Wort geredet haben ist er nun letztendlich angekommen und Sankt Florian zeigt ihnen den Mittelfinger.

  145. Attacke in Düsseldorf Frau (23) von sechs Nigerianern am Hauptbahnhof begrapscht

    Drei Täter wurden festgehalten

    Der Bekannte der Geschädigten hielt drei der Nigerianer im Alter von 18, 21 und 24 Jahren bis zum Bahnhofsvorplatz des Düsseldorfer Hauptbahnhofs unter Kontrolle. Sie wurden daraufhin von der Bundespolizei vorläufig festgenommen. Einer der Täter begab sich im Anschluss in ärztliche Behandlung.

    http://www.express.de/duesseldorf/attacke-in-duesseldorf-frau–23–von-sechs-nigerianern-am-hauptbahnhof-begrapscht-25381170?dmcid

  146. zum minkmann:

    warum wohl stellt sich der winkmann –
    wie viele mittelmässige selbstdarsteller –
    so unrasiert, schläfrig, lustlos, mürrisch
    in der oeffentlichkeit dar ?

    welche art eindruck will er mit diesem offenbaren „penner-image“ erreichen, warum und fuer wen ?

    auf den fuehrungsebenen der unternehmen,
    bei facharbeitern und anderen leistungsträgern
    und in zivilisierten hochkulturen allgemein kommt dieses bild „penner“ nicht gut an:

    wer würde dieser „gestalt“ einen kredit geben,
    einen vertrag abschliessen, etwas leihen oder sonstwie zb ein geheimnis anvertrauen ?

    so wie der sich darstellt, kann der höchstens als eine art „schreiber“ bei der linksgrünen ZEIT versuchen, sich unter gleichartigen „pennern“ im buero etwas geld zu verdienen.

    bitte nicht draussen unter menschen.

  147. Brummbär erinnert sich:
    Ich bin in Ost-Berlin,also in der DDR aufge-
    wachsen.Schon als junger Mensch war ich,zum
    Leidwesen meiner Lehrer,sehr an Politik inter-
    essiert. Und da ich ein cleveres Kerlchen war,
    hatte ich seit 1972 (!) fast durchgehend den
    Spiegel.Ich hab mir das Blatt auf teilweise recht abenteuerlichen Wegen besorgt,denn: das lesen
    und besitzen westlicher Presseerzeugnisse war
    strafbewehrt verboten! Und darüber wachten die
    geistigen Vorgänger von Heiko Maas sorgfältigst!
    Nun ja,ich war ziemlich trickreich.Nachdem
    ich den Spiegel áufmerksam von hinten bis vorne durchgelesen hatte,gab ich ihn an meinen
    Vater weiter,der als Doktor der Ökonomie an
    der Berliner Akademie der Wissenschaften arbei-
    tete.Als der mit dem Riemen fertig war,gab er
    ihn an vertrauenswürdige Kollegen der AdW wei-
    ter,die ihn ihrerseits an Freunde und Kollegen
    in anderen Instituten weiterreichten.
    Sicher,einige Exemplare blieben in den Netzen
    der Stasi hängen (die ihn sicherlich auch lasen
    und an Freunde und Kollegen……)
    Aber einige Ausgaben schafften,oft nach Monaten,
    den Weg zu mir zurück.Völlig zerlesen und zer-
    knittert,mit Anstreichungen und Anmerkungen
    versehen.Einzelne Artikel oder Bilder herausgetrennt usw. So muss eine interessante
    Zeitschrift aussehen!
    Logisch,dass ich gleich nach der Wende ein
    Spiegel Abo abschloss!
    Aaaber,tja,was soll ich sagen? Ihr ahnt es
    sicher schon. Was war geschehen? Ist dem Spiegel mit dem Untergang der DDR das Haupt-
    thema abhanden gekommen? Nur an Kohl abarbeiten machte den Kohl auch nicht fett(ha
    ha,könnte man jetzt weiter spinnen)
    Und das ewige Hitler Gedöns mit immer neuen
    Adolfbildern auf dem Cover ging den Leuten
    zunehmend auf den Sack.
    Dann begann sich auch noch „der lange Weg durch
    die Instirutionen“der linken Knallblasen mehr
    und mehr in den Redaktionen bemerkbar zu machen. Frankfurter Assischüler,die wohl-
    standsgenährt ,von ihren linken Studieltern
    so richtig schön weltfremd auf die immer
    mehr verblödende deutsche Öffentlichkeit los-
    gelassen wurden.
    Nu ja,da hab ichs Abo gekündigt!
    Mich wundert nur,wie lange das miefige und
    piefige Käseblatt durchgehalten hat.
    Oder-schlimmer Verdacht-partipizieren die
    etwa finanziell an Schwesig Manus Raubgeldern
    im „Kampf gegen RRäächtztz „?
    Wundern würds mich nicht!

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans-Heiner Behr

  148. Focus meinte:
    Ihr Beitrag: Machen wir uns nix vor…

    …dieses Land ist definitiv schon weiter als der Abgrund! Also Bungee Springen mit Stahlseil! Die Deutschen haben es selber in der Hand und machen gar nix. Ich habe keine Lust mehr, für dieses degenerierte Volk meinen Kopf hinzuhalten! Sieht man doch jeden Tag im realen Leben, wie sehr die Verdummung fortgeschritten ist. Da kann ich nur sagen: Macht weiter so, aber ohne mich! Und Frauen denkt an Sylvester! Nur noch präpariert feiern: mit dem NEIN Tattoo auf dem Arm, eine Armlänge Abstand halten und Strumpfhosen anziehen! Ursachenbekämpfung ist letztrangig, weil nicht gewünscht!

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  149. Vertraute Liberalität: Gesetzesbruch, Überwachung der Bürger, Zerstörung von Existenzen Andersdenkender, Denk- und Redeverbote, Enteignung des Volkes, Zersetzung der Kultur, Verwahrlosung der Städte, Toleranz von Sex mit Kindern, Ausbeutung des Körpers von Frauen, Duldung von rauschgiftsüchtigen Gesetzesvertretern …

  150. Ich hoffe sehr, dass der schlimme Vorfall, in dem Augsburger Bus, sich schnell verbreitet und viele Bürger davon erfahren.
    Wieder Syrer.
    Wieder ein ekelerregendes Verhalten.

  151. „Wer die Killer-Ideologie der Islamisten mit unbequemen politisch Andersdenkenden gleichstellt, der ist nicht nur ein intellektueller Lump, sondern beweist auch, dass er ein totalitäres Verständnis seiner ‚liberalen Ordnung‘ hat, also selbst ganz gewiss weder liberal noch ein Liberaler ist.“

    Der Schlusssatz von Wolfgang Hübner bringt es auf den Punkt!

    Besonders sollte ein Fakt nicht vergessen werden, nämlich dass „Rechtspopulisten“, ja selbst rechte Extremisten, denen ich nicht das Wort rede, „Kinder unserer Gesellschaft“ sind!

    Das Problem der „ISlamisten“, wenn man das gesamte ISlamproblem schon auf die Spitze des Eisbergs verkürzt, auf den unsere Titanic zielstrebig zugesteuert wird – und dann noch mal auf den IS, der schon jetzt in Aleppo zum Verbündeten gegen das Assadregime und Putin erklärt wurde, und der uns demnächst wie jetzt schon Hamas, Milli Görüs und Al Qaida als „relativ gemäßigt“ verkauft werden wird -, ist über Jahrzehnte als Fremdkörper gegen Willen und Interessen unserer Bevölkerung importiert worden!

    Unserer Gesellschaft ist der ISlam so fremd und steht ihr so archaisch-ablehnend bis feindlich gegenüber, wie etwa Kopfjägerkulturen oder kultischer Kannibalismus primitiver Völker in bestimmten Regionen der Dritten Welt, die von interessierten Kreisen (Multikulturalisten) genauso gut als „edle Wilde“ zur demographischen Umgestaltung unseres Landes „des besonders bösen weißen Mannes“ in „Scheiß-Deutschland“ eingeschleppt worden sein könnten!

  152. Da spricht eindeutig der Rechtspopulist aus Herrn Minkmar! Schließlich sind „einfache“ Wahrheiten nicht nur per se falsch, sondern auch RECHTS.
    Aber in diesem speziellen Fall trifft es ein Wort am besten: SPALTER!

  153. (…)
    Die Mehrzahl der Linken wird es halten wie die Nazis und die Stasi. Fahnenwechsel und dann so tun, als hätte man damit nie was zu tun gehabt. Das wird plötzlich aus Lebensläufen und Literaturlisten getilgt.

    Eben waren noch an der Uni ein paar hundert auf dem Gender-Trip, weil man damit ohne Arbeit und ohne Hirn an Geld und volle Literaturlisten kam, doch bald wird man davon nichts mehr wissen wollen. Dann will es keiner mehr gewesen sein. Man wird neue „Bullshit-Jobs” für sie finden. Geisteswissenschaften sind da sehr phantasiereich.

    Einige wenige Unbelehrbare wird es geben, die dann als wandelnde Wachsfigur durch Talkshows tingeln, wie die Schwarzer.

    Ein paar werden als Erdbeerpflückerinen oder auf Hartz IV enden.

    Ein paar werden sich umbringen. Vor allem die, die wirklich auf den Quatsch hereingefallen sind.

    Konsequenzen wird man jedoch nicht ziehen. „Too big to fail”. Zu viele Leute auch in Politik, Presse und Rechtsprechung, sind viel zu tief in diesen größten Wissenschaftsbetrug der Neuzeit involviert.
    (…)
    http://www.danisch.de/blog/2016/12/25/als-es-nicht-mehr-weiter-ging/

  154. Kurze Frage(vielleicht kann mir das einer erklären): Seit wann passen die beiden Begriffe „liberal“ und Ordnung“ zusammen? Ich definiere libeal mit einem höchsten Maß an Unordnung, einem Höchstmaß an „Laissez fair“, also die Dinge eher laufen zu lassen, als zu ordnen. Wie gesagt, vielleicht hat ja jemand dazu eine Anmerkung.

  155. was kostet diese gebündelte us/soros/bankster hetze,wenn man sie erwirbt?

    ich weiss es längst nicht mehr.
    in kontakt komme ich mit diesem magazin nur bei arztbesuchen.
    obwohl ich gottseidank auf alternativen zugreifen kann.
    mein hausarzt ist gut bestückt.
    landlust,besser wohnen,sogar die artikel der brigitte/bunte sind nicht so schlecht wie man glaubt.

    hugh jackman ist noch immer glücklich verheiratet,prinz harry wird irgendwan heiraten und die richtige zubereitung von steaks haben mich weitergebracht.

    wozu in allerwelt,liegt die existenzberechtigung eines puren hetzblatts wie dem spiegel?

  156. Herr Minkmar malt sich ja nur „seine Welt“. Früher oder später könnte diese ergo nur noch aus zwei gut gepolsterten Zellenwänden bestehen…

  157. #212 Mirage (28. Dez 2016 03:58)
    Attacke in Düsseldorf Frau (23) von sechs Nigerianern am Hauptbahnhof begrapscht

    Drei Täter wurden festgehalten

    Der Bekannte der Geschädigten hielt drei der Nigerianer im Alter von 18, 21 und 24 Jahren bis zum Bahnhofsvorplatz des Düsseldorfer Hauptbahnhofs unter Kontrolle. Sie wurden daraufhin von der Bundespolizei vorläufig festgenommen. Einer der Täter begab sich im Anschluss in ärztliche Behandlung.

    http://www.express.de/duesseldorf/attacke-in-duesseldorf-frau–23–von-sechs-nigerianern-am-hauptbahnhof-begrapscht-25381170?dmcid
    ————
    Hat schon mal jemand ausgerechnet, wie lange es dauert, bis – rein statistisch gesehen – ganz Deutschland einmal begrapscht, vergewaltigt und durchgeprügelt wurde?

  158. #22 Richelieu (27. Dez 2016 21:08)
    „Wer steckt überhaupt hinter PI?
    Wer ist verantwortlich?

    ALIENS

    Isch schwör.

  159. An alle Frauen hier. Stellt euch mal vor, ihr hättet den oben im Artikel erwähnten Nils Minkmar in eurem Bett. Wie würde es da wohl riechen?

  160. Wieso die Aufregung?

    Das ist doch doch das ganz normale Kastendenken der schon zu lange regierenden.
    Rechts der eigenen Positionen ist alles falsch.
    Jetzt kommt noch ein neuer Aspekt hinzu, der Anlass zur Sorge bereiten könnte.
    Der Islamterror lässt sich nicht so einfach schön reden. Versucht wird es trotzdem.
    Also ziehen wir uns in die bekannte „wir gegen den Rest der Welt“ Ecke zurück.
    Trotzig können wir jetzt in jede gewünschte Richtung austeilen.
    Das funktioniert solange der Gegenüber klein und schwach ist.
    Nur dumm, dass beide immer stärker werden.
    Was nun?
    Man hat die Wahl!
    Politisch korrekt unterzugehen mit einem abgeschnittenen Kopf oder lebend in Schimpf und Schande vom Hof verjagt zu werden.
    Letzteres widerspricht der „liberalen“ Einstellung so grundlegend, dass wahrscheinlich der Märtyrertod für sich und den Rest des Landes gewählt wird.

  161. ..sondern beweist auch, dass er ein totalitäres Verständnis seiner ‚liberalen Ordnung‘ hat, also selbst ganz gewiss weder liberal noch ein Liberaler ist.

    Das mit dem LIBERAL ist eine glatte Lüge, für den Dummenfang als Köder ausgelegt.

    Das totalitäre Verständnis dieser Leute ist eher mit der NWO deckungsgleich = What WE say, goes.

  162. „… So ist die verkaufte Auflage des „Spiegel“ im 1. Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,2 Prozent auf 793.087 Exemplare eingebrochen. Vor allem der Einzelverkauf war erneut stark rückläufig (-18,4 Prozent).“

    http://www.horizont.net/medien/nachrichten/IVW-I2016-Auflagen-von-Spiegel-Welt-und-Bild-brechen-zweistellig-ein-139882

    Auch bei den Verkaufszahlen gibt es eine neue Übersichtlichkeit.
    Ich schlage Nils Minkmar als SPIEGEL-Mitarbeiter des Monats vor.

  163. #88 nicht die mama (27. Dez 2016 22:20)

    Die selbsternannten Linksliberalen wie Nils Minkmar sind die Pickel am Hintern jedes zivilisierten Volkes.

    Die Unzivilisierten und sogenannten „Islamisten“ hingegen treten solche Leute kurzerhand tot, hängen sie auf oder ersäufen sie – aber trotzdem wollen die „Linksliberalen“ mehr bunte Unzivilisation.

    „Linkslibral“ muss also ein anderes Wort für „dumm wie Brot“ sein.
    ##############################################
    Mit einem Pickel am Arsch kann man leben.
    Der Kerl ist ein Furunkel, das muss weggeschnitten werden!
    H.R

  164. Auch ich, 64 Jahre alt, bin Symphatisant der Pegida-Bürgerbewegung und bekennender AfD-Wähler. Bis vor ca. 5 Jahren war ich treuer CDU-Wähler weil diese Partei mal eine bürgerlich konservative Partei war. Das hat sich unter Merkel inzwischen drastisch geändert, so dass die CDU bis zur Unkenntlichkeit nach LinksGrün abgedriftet ist, und meine Interessen keinesfalls mehr vertritt. All das, wofür vor wenigen Jahren noch die CDU stand, wird jetzt nur noch von der AfD vertreten. Alle anderen Altparteien sind zu einem linken Blockparteien-Kartell ala DDR verkommen, die sich politisch kaum noch voneinander unterscheiden. Demokratie lebt von der Meinungsvielfalt!
    Wo alle einer Meinung sind, wird meistens gelogen. Das nennt man dann Mainstream oder auf Deutsch *Lügenpresse*!

  165. Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. (A.Merkel)

    Diese Alte wusste schon immer, das das globale Unternehmen des Establishments nicht Demokratie sondern NWO heisst.

    Am verräterischen war die verlogene NATO_OST Erweiterung, der brutale Betrug der NWO an Russland.

  166. Das, was er „liberale Ordnung“ nennt, ist in Wahrheit der Rand seines geistigen Hundenapfs.

    Im Übrigen weigere ich mich – anders als der Autor hier – den Begriff „Elite“ für diese Leute zu übernehmen. Nur weil bestimmte Politiker und Journalisten (wie kürzlich ausgerechnet der kleingeistige Sascha Lobo) den Begriff „Elite“ für sich verwenden, um ihr Machtgebaren auf postpubertäre Weise zu legitimieren, muss man das nicht nachsprechen.

    Es handelt sich bestenfalls um eine Machtelite, aber weder um eine Intelligenz-Elite noch um eine Leistungs-Elite, ein Großteil davon förmlich zerfressen von der unguten Mischung aus Narzissmus und Minderwertigkeitskomplexen und den damit verbundenen verzweifelten Selbstheilungsversuchen, die darin bestehen, auf nicht legitimierte Weise Macht über andere ausüben zu wollen.

    Die Geschichte wird in der Rückschau zeigen, wo solche Leute „weltgeschichtlich“ anzusiedeln sind.

  167. #236 Wolfenstein (28. Dez 2016 08:26)

    Die CDU ist Dank der irren Kanzlerin bald Geschichte!

    Merkel-Kurs kostet CDU Tausende Mitglieder – Ansturm auf die AfD

    Union und SPD schrumpfen, die kleineren Parteien von Mitte bis Links bleiben stabil, die rechte AfD ist der große Gewinner eines extrem unruhigen deutschen Politikjahres.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/spd-ist-groesste-volkspartei-merkel-kurs-kostet-cdu-tausende-mitglieder-ansturm-auf-die-afd_id_6414640.html

    Sonnige Nachrichten, sonniges Wetter,

    was für ein schöner Tag!

    Das Leben ist wundervoll!

  168. #5 Blue02; Mit liberal hat er sicher den amerikanischen Begriff im Sinn, der unserem links entspricht.

    #38 PackEr; Krampf, wenn das Geld nicht entnommen wird, schluckts der Automat wieder und buchts demjenigen zurück. Hab ich selbst schon mal erlebt.
    Ausserdem hab ich vor ich schätze mal 40 Jahren nen Geldbeutel mit 200 MArk gefunden und abgegeben. Focus gabs damals noch nicht, dem Speigel war das keine Meldung wert, noch nicht mal dem lokalen Käseblatt. Soviel zu dem Wert dieses Geschreibsels.

    #75 OMMO; Ohne den Druck durch (nicht nur) uns Rechtspopulisten hätten die garantiert keine unverpixelten Fotos im Fernsehen gebracht. Die Berliner Treppentreter wurden ja auch 2 Monate untern Teppich gekehrt. Wahrscheinlich hatte der schon fast Deckenhöhe erreicht. Erst nachdem ein bitterböser rechter Dingsdabläser den Film an die Öffentlichkeit gebracht hatte, ging die Entdeckung und Verhaftung der Täter plötzlich ganz schnell.

    #176 VivaEspaña; Haben sich da wieder mal AC/DC und Mötörhead vermöbelt?

  169. Jahrzehntelang war es die Nazi-Keule,die jetzt abgestumpft, nichts mehr taugt,

    dann kam die Rassismus-und Rassistenkeule, funktioniert leider nicht so richtigt, weil es sich herausstellt, dass die GRÜNEN und LINKEN die grüßten Kulturrassisten sind,

    nun versucht man es mit dem Vorwurf des POPULISMUS, um unliebsame Meinungen mundtot zu machen.

    Dr Versuch kommt etwas besser, aber man durchschaut bald, dass auch der abwertende Begriff des Populismus im Deutschen nur dazu verwendet wird, andere unbequeme Meinungen zu unterdrücken.

    Denn jedesmal wird POPULISMUS so verwendet, wie es seine Entstehungsgeschichte nicht hergibt.POPULISMUS hat etwas mit Gunst, Gunstgewährung, Ansehen und Prestige zu tun.
    Deswegen sind auch die Bundes-und Landespolitker so verärgert, weil diese Politiker beim deutschen Volk an Ansehen, Prestige verloren hat und es ihnen nicht mehr möglich ist, dem VOLK, herablassend GUNST gewähren zu können.Durch den neuen politischen Konkurrenten, nämlich die AfD.

  170. „Wer die Killer-Ideologie der Islamisten mit unbequemen politisch Andersdenkenden gleichstellt, der ist nicht nur ein intellektueller Lump, sondern beweist auch, dass er ein totalitäres Verständnis seiner ‚liberalen Ordnung‘ hat, also selbst ganz gewiss weder liberal noch ein Liberaler ist.“

    Der Schlusssatz von Wolfgang Hübner bringt es korrekt auf den Punkt!

    Aber es sollte ein wesentlicher Fakt nicht vergessen werden, nämlich dass „Rechtspopulisten“, ja selbst rechte Extremisten, denen ich nicht das Wort reden möchte, „Kinder unserer Gesellschaft“ sind!
    Im Grunde natürlich auch Linke, von den Grünen über DKP und MLPD bis zu den Autonomen! So weit, so gut oder schlecht!

    Ein politischer Gewaltakt, der der Gesellschaft den linken oder rechten Arm abzuhackt, ist immer totalitär und wurde von antikommunistischen Rechtsdiktaturen in Südamerika und Südostasien gegen links während des „kalten Kriegs“ ebenso durchgeführt, wie nicht nur gegen „Rechte“, sondern auch gegen Liberale und abweichende Linke unter kommunistischen Regimes (wo da wohl unser SPIEGEL-Nils, oben, gestanden hätte?)

    Die kommunistischen Regime töteten auch Massen der eigenen Bevölkerung, weil sie als „Reiche“, „Bourgeois“ und „Großgrundbesitzer“ qualifiziert wurden, so dass einen in der Stalinära der Besitz von einer oder zwei Kühen zum „Kulaken“ machte, was lebensgefährlich war.
    Die roten Khmer ermordeten massenweise Brillenträger und Leute, die Fremdsprachen konnten.

    Das sollte man sich vergegenwärtigen, wenn die ganze Bande der Buntrepublik zum „Kampf gegen Rechts“ trommelt und gegen „Reiche“, und in Berlin sogar gegen „Schwaben“, weil die arbeiten gehen und Steuern zahlen!

    Die Rechtsdiktaturen waren immerhin auf Zeit angelegt, die kommunistischen Diktaturen, deren totalitärer Geist heute durch die Grünen und die Linkspartei, als „Partner“ einer von ihren Parteien „verratenen Mitte in der Bevölkerung“, weht, auf Dauer!

    Das Problem mit den „ISlamisten“, wenn man das gesamte ISlamproblem schon auf die Spitze eines Eisbergs verkürzt, auf den unsere Titanic als Gesellschaft zielstrebig zugesteuert wird – und dann noch mal auf den IS, der schon jetzt in Aleppo zum Verbündeten gegen das Assadregime und Putin erklärt wurde, und der uns demnächst wie jetzt schon Hamas, Milli Görüs und Al Qaida als „relativ gemäßigt“ verkauft werden wird -, ist über Jahrzehnte als Fremdkörper gegen Willen und Interessen unserer Bevölkerung importiert worden!
    Dies durchaus im Interesse eines linken Totalitarismus, der nach „1989“ im ideologischen Bereich ungebrochen fortbestand: Mit der Ansiedlung bildungsferner Unterschichten aus dem Morgenland soll ein sozialer Bodensatz etabliert werden, den eine links-grüne Kulturrevolution zur Maas-Regelung der Mehrheitsbevölkerung benötigt und als dauerhaft zu umsorgende Klientel der von ihr beherrschten, unproduktiven Sozial- und Migrationspolitik!

    Unserer Gesellschaft ist in Wirklichkeit der ISlam so fremd und steht ihr so archaisch-ablehnend bis feindlich gegenüber, wie etwa Kopfjägerkulturen oder kultischer Kannibalismus primitiver Völker in bestimmten Rückzugsregionen der „Dritten Welt“, die von interessierten Kreisen (Multikulturalisten) genauso gut als „edle Wilde“ zur demographischen Umgestaltung unseres Landes, „des besonders bösen weißen Mannes“ (in „Scheiß-Deutschland“!), eingeschleppt worden sein könnten!

    Was uns der SPIEGEL-Nils verschweigt, ist außerdem die Tatsache, dass die Mehrheit der Rechtspopulisten rechtstreu und friedlich ist, einer Erwerbstätigkeit nachgeht und Steuern zahlt, wofür man sie als „Globalisierungsverlierer“ beschimpft.
    Bei unseren ISlamischen und großen Teilen der links-grünen Mitbürger kann von „rechtstreu“, „friedlich“ und „erwerbstätig“ schon weniger die Rede sein!

  171. @ #253 sakarthw14   (28. Dez 2016 16:32)

    Danke für die positive Rückmeldung!

    Noch etwas: Der ISlamismus und die ISlamisten sind natürlich politische Wortschöpfungen, die ähnlich politisch-korrektes Neusprech sind, wie die manipulative Qualifizierung von AfD oder Pegida als „fremdenfeindlich“ in den Medien!
    Wie denn, wo denn, was denn!?
    Wer bei AfD oder Pegida oder den Identitären hat schon etwas gegen deutsche und jüdische Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion, gegen „hiergebliebenen“ GIs der Us-Army, gegen Vietnamesischstämmige mit unterschiedlichen Biographien in Ost- und Westdeutschland, gegen Russen und Serben oder gegen Sikhs aus Indien, die hierzulande auch schon Opfer ISlamischen Terrors wurden?!

    Der SPD-Kotzbrocken vom Dienst, Stegner, hat gerade wieder eine seiner Glanzleistungen vollbracht, indem er uns weismachen wollte, dass „99,9 Prozent der Flüchtlinge mit dem Terrorismus soviel am Hut haben, wie 99,9 Prozent der Deutschen“. Liegt vielleicht daran, dass er vor lauter Hass- und Hetzkampagnen zu wenig Zeit hat, selbst noch die Lückenmedien zu verfolgen!

    Zum neototalitären Neusprech à la „1984“vom „ISlamismus“ ein guter Beitrag hier unter PI über Thomas Spahn als ernstzunehmendem ISlam-Kenner:
    http://www.pi-news.net/2016/12/tomas-spahn-mazyek-mitschuldig-am-terror/#more-547804

    „Das Problem, das insbesondere die öffentlich-rechtlichen Medien haben, ist: Sie wollen oder dürfen die eigentlichen Hintergründe und Ursachen dieses Terrors nicht benennen. Deshalb der ständige Versuch, Terrorakte als die Einzeltaten verwirrter Psychopathen darzustellen, die am besten keinerlei Bezug zu Nichts haben. Das Problem jedoch ist auch: Tat und Täter haben einen sehr konkreten Bezug. Dieser Bezug ist offenkundig – und er ist wissenschaftlich wie inhaltlich nachzuweisen. Dieser konkrete Bezug ist nun wiederum einer, der in der öffentlich-rechtlichen Wahrnehmung als vorgeblich pauschale und deshalb „rechtspopulistische“ Anklage an eine sogenannte Religionsgemeinschaft zu interpretieren wäre – und der genau deshalb nicht wahrgenommen werden soll und darf. Weshalb die unübersehbaren Kausalketten hinter Nebelkerzen verschwinden. …
    Insofern ist eines unverkennbar und nicht leugbar: Zwischen jenem Mohamed und seinen Weisungen sowie den unmenschlichen Taten einzelner Verwirrter besteht ein Zusammenhang, der die Verwirrung nur über jene Weisungen erklärbar werden lässt. Um nun wiederum diesen unabweisbaren Zusammenhang zu verwirren, haben sich Politik und Medien den Begriff des ‚Islamismus‘ ausgedacht.

    So ist es nämlich!
    Wer „Islamismus“/“Islamisten“ sagt, lügt bereits – wider besseres Wissen!

  172. …dazwischen unter immer größerem Druck, die vertraute liberale Ordnung.

    Eine entlarvende Feststellung, die in der Tat besagt, daß man sich bedroht fühlt – oder gar schon weiß -, da man zumindest ahnt, daß die alten Tage ihrem Ende zugehen werden, da man aus vermeintlich sicherem Bunker eigener Selbstüberhebung heraus sich bestimmen zu dürfen anmaßte, was im „postfaktischen“ BRD-Alltag gedacht, gesagt und geglaubt werden solle und dürfe, und was nicht, ohne sich dem „allzeit bereiten“ medialen Pranger auszusetzen.

    Und doch ist wieder eine Lüge in dem Zitat versteckt. Die Herrschaft von „political correctness“ & Co., die an sich gesehen mit Freiheit, der Grundlage eines echten „Liberalismus“, nämlich nichts, aber auch gar nichts zu tun hat, geht hoffentlich dem Ende entgegen. Und das ist auch gut so.

  173. #22 Richelieu (27. Dez 2016 21:08) OT

    Ich komme mit meinen Kommentaren hier nicht mehr durch.
    Irgendein PI-Verantwortlicher muss mich auf eine Sperrliste gesetzt haben. Ich frage mich warum? Welcher meiner Kommentare war dafür verantwortlich?

    Nein, auch bei PI werden keine Aluhüte vergeben.

    An die Idee, daß irgend eines der von Ihnen verwendeten Wörter unabsichtlich dafür verantwortlich sein könnte, weil es einen eingebauten Automatismus gibt, der dafür sorgt, daß andere diese Kommentare zunächst nicht sehen können, haben Sie nicht gedacht? Oder einfach nur an die Möglichkeit von temporären Fehlern in WordPress (vermutlich) oder Ähnlichem, das, wenn auch selten, auch schon mal einen Kommentar „verschwinden“ läßt, obwohl er da ist, wenn man die Seite später noch mal aufruft?

    Diesen Vorgang zu ignorieren, macht keinen Sinn, weil ich der Sache auf den Grund gehen werde.

    Jetzt sind aber alle schwer beeindruckt. Wie wär’s einfach mal mit einer kurzen aber freundlichen Anfrage an die Moderation?

    Wer steckt überhaupt hinter PI? Wer ist verantwortlich? Letzten Endes ist dieser BLOG doch sehr nebulös.

    Jawoll.

    WIR SIND BORG. SIE WERDEN ASSIMILIERT WERDEN. WIDERSTAND IST ZWECKLOS: 😉

    Mal echt: wenn Sie Sich vor dem Grauen, das Sie hier vermuten, so fürchten, was machen Sie dann hier?

  174. Liberalismus, der das Antiliberale toleriert, schafft sich selbst ab.
    Liberale, die diese Bezeichnung verdienen, müssten dringend Toleranz-Grenzen ziehen, wenn sie nicht in einer Diktatur aufwachen wollen.

Comments are closed.