Print Friendly, PDF & Email

garbsenMan soll Gewalttaten nicht gegeneinander aufrechnen. Aber der Vergleich zwischen dem Anschlag auf die „Eroberer-Moschee“ in Dresden (kl.Foto) und dem Anschlag auf die Willehadi-Kirche (PI berichtete mehrfach) in Garbsen bei Hannover (Foto) drängt sich geradezu auf. Um die verquere Logik der „Tagesschau“ zu bemühen: Wenn eine Gruppe Türken in Hannover eine Kirche komplett niederbrennt, ist das ein Ereignis von „regionaler Bedeutung“ und zu verschweigen. Wenn ein deutscher Einzeltäter in Dresden einen Anschlag auf die Tür einer Moschee verübt, ist das ein Ereignis von „überregionaler Bedeutung“, über das monatelang ausführlichst zu berichten ist.

(Von Georg S.)

Gleich vorweg: Es soll hier nichts entschuldigt werden. Der Anschlag auf die „Eroberer-Moschee“ („Fatih Camii“) von Dresden durch einen rechtslastigen Einzeltäter ist als Mittel der politischen Auseinandersetzung abzulehnen. Auch wenn sich die Antifa und sonstige linke Sturmstaffeln gegenüber der AfD regelmäßig genau derselben Mittel bedienen (über die die Lügenpresse grundsätzlich nicht berichtet, da immer nur von „regionaler Bedeutung“): Es ist nicht vertretbar, solche Methoden des politischen Gegners zu übernehmen und dann auch noch gegen einen politischen Bündnispartner dieses Gegners einzusetzen. Gewaltanwendung als Mittel der politischen Auseinandersetzung muss tabu bleiben.

Lassen wir die üblichen Brandanschläge der Antifa aber einmal außer acht und konzentrieren wir uns auf den direkten Vergleich zwischen den beiden herausragendsten Anschlägen auf religiöse Gebäude der letzten Jahre: Neben dem erwähnten Anschlag auf die „Eroberer-Moschee“ in Dresden ist dies vor allem der Brandanschlag auf die Willehadi-Kirche in Garbsen bei Hannover. Diese Kirche wurde nach letztem Stand der Dinge mit größter Wahrscheinlichkeit von einer Gruppe Türken bis auf die Grundmauern niedergebrannt – natürlich hat man die Täter nie gefunden, wohl weil man sie auch nicht unbedingt finden wollte.

Die Bilder der ausgebrannten Kirche von Garbsen sind bis heute erschreckend:

garbsen_kirche

Solche Bilder kennt man sonst nur von islamischen Anschlägen auf Kirchen in Pakistan. Für die „Tagessschau“ und die sonstige Lügenpresse war der Anschlag auf die Kirche in Garbsen dennoch nur ein Ereignis von „regionaler Bedeutung“. Außer der Regionalzeitung „Hannoversche Allgemeine“ hat kaum ein Medium über diesen spektakulärsten Brandanschlag auf ein religiöses Gebäude in Deutschland seit 1938 berichtet. Dieses Totschweigen von Ausländergewalt ist uns nur allzu gut vertraut und folgt einem politischen Prinzip: Die Deutschen sollen nicht erfahren, dass etwas böse aus dem Ruder läuft im angeblichen Paradies der „Bunten Republik Deutschland“ (Christian Wulff). Sonst bekommt dieses angebliche Paradies nämlich Risse in der herausgeputzten Fassade.

Ganz anders verhielt sich die Presse im Fall des Anschlags auf die „Eroberer-Moschee“ von Dresden. Noch am selben Tag wurde über den Anschlag in der „Tagesschau“ und in allen anderen überregionalen Medien ausführlich berichtet. Kaum war der Täter gefasst, wurde in ganz Deutschland sofort die Story verbreitet, es handele sich um einen Pegida-Redner – was mindestens unsauber recherchiert, vermutlich aber absichtlich irreführend war. Auch hier folgte die Berichterstattung einem politischen Prinzip. Ein Anschlag auf eine Moschee ist aus Sicht der Propaganda grundsätzlich ein Ereignis von „überregionaler Bedeutung“, weil es dabei um eine abschreckende und zugleich einschüchternde Wirkung geht. Die Botschaft lautet: Brandanschläge von Deutschen auf Moscheen sollen sich nicht wiederholen, wer einen Böller vor einer Moschee zündet, ist ein Staatsfeind. In Garbsen hingegen lautete die Botschaft: Brandanschläge von Türken auf Kirchen sind egal, wer eine Kirche niederbrennt, ist kein Staatsfeind, sondern begeht einen Dummejungenstreich.

Es hilft daher auch nichts, im Vergleich zwischen der Willehadi-Kirche in Garbsen und der „Eroberer-Moschee“ in Dresden auf den verhältnismäßig geringfügigen Schaden an der Moscheetür einerseits und die vollständig ausgebrannte Kirchenruine andererseits hinzuweisen. Der geringe Schaden an der Tür an der „Eroberer-Moschee“ ist bedeutsam, die komplett schwarz verkohlte Kirche ist es nicht – so sind die Regeln der politischen Propaganda.

Die Brandstifter der Kirche von Garbsen hat man nie gefunden. Mehr als ein paar Steckbriefe in der Stadt auszuhängen, hat die Polizei damals auch nicht getan – demonstrative Passivität der Ermittlungsarbeit. In Dresden wurde hingegen gleich ein „Operatives Abwehrzentrum“ eingesetzt, das eine Wohnung nach der anderen durchsuchte, bis man den Täter schließlich hatte – demonstrative Aktivität. Wenn die Polizei will, dann kann sie bekanntlich auch.

Und selbstverständlich hat sich damals nach der Niederbrennung der Kirche in Garbsen auch kein einziger Politiker zu diesem schändlichen Ereignis geäußert, geschweige denn die dortige christliche Gemeinde besucht. Aber ebenso selbstverständlich gab sich das politische Establishment in der „Eroberer-Moschee“ gegenseitig die Klinke in die Hand, um der dortigen islamischen Gemeinde seine allertiefste Bestürzung und Betroffenheit auszudrücken.

Die Willehadi-Kirche in Garbsen und die „Eroberer-Moschee“ in Dresden – die in diesem Vergleich erkennbare Systematik doppelter Maßstäbe von Politik, Polizei und Presse sollte uns allen eine Warnung sein: Wehe uns Deutschen, wenn eines Tages nicht nur unsere Kirchen in Brand gesetzt werden, sondern auch unsere Häuser.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

162 KOMMENTARE

  1. Wenn ein deutscher Einzeltäter in Dresden einen Anschlag auf die Tür einer Moschee verübt, ist das ein Ereignis von „überregionaler Bedeutung“, über das monatelang ausführlichst zu berichten ist.

    Und nicht zu vergessen, dass unsere hoch geschätzte Bundeskanzlerin hier sogar den Tatort besucht und mit den Insassen geredet hat.

  2. Zu dem Anschlag auf die Moschee in Dresden hier ein Kommentar aus Focus online:

    „Sprengstoffexperten bei Focus?

    von Bernd Rolff

    Ich (Stabsoffizier d.R. mit sehr umfangreicher Sprengausbildung) versuche es einfach nochmal, obwohl auch mein letzter Beitrag zu diesem Thema wieder gelöscht wurde: Der Anschlag in Dresden wurde nicht mit Sprengstoff verübt, sondern mit Schwarzpulver (vermutlich ein Polenböller), daher auch der Schmutzfleck an der Wand. Schwarzpulver ist ein Treibmittel mit relativ geringer Abbrenngeschwindigkeit, hochbrisante Sprengstoffe hingegen (die auch keine Rußflecke hinterlassen!) haben Abbrenngeschwindigkeiten von vielen Tausend Metern pro Sekunde und verursachen ganz andere Schäden.“

  3. Als die Nazis einst die Synagogen anbrannten war das für die Nazipresse auch kein Grund zum Protest. Heute ist es wieder so. Die Systempresse als Handlanger des Regimes!
    So nimmt es seinen Anfang…

  4. Das ist übrigens alles, was wiki dazu sagt:

    Erstes Kirchengebäude Bearbeiten

    Das erste Kirchenbauwerk, ein Klinkerbau[1], wurde am 26. Januar 1969 eingeweiht.[2] Am 1. Juni 2013 wurde die Kirche durch Brandstiftung zerstört.[3] Die Tat gilt als Höhepunkt der seit geraumer Zeit in Garbsen bestehenden Bandenkriminalität und Integrationsprobleme.[4]

  5. Die Täter des Pogroms zu Garbsen durften offensichtlich niemals gefunden werden.

    Anscheinend fuhr das niedersächsische Innenministerium dieselbe Schiene wie die Kollegen aus NRW zum Jahreswechsel 2015/16.

    Garbsen schaffte es nie in die überregionale Presse, Garbsen war ein Kollateralschaden der Umvolkung, der möglichst unter den Orientteppich gekehrt werden sollte.

    Im Januar 2018 wählen die Niedersachsen, einst sturmfest und erdverwachsen, einen neuen Landtag.

    Die niedersächsischen Regimegegner sollten dieses islamische Pogrom und die darauf folgende Verschleppung der Ermittlungsbehörden im Wahlkampf offensiv zur Sprache bringen!

  6. #2 Marie-Belen (13. Dez 2016 22:08)

    Zu dem Anschlag auf die Moschee in Dresden hier ein Kommentar aus Focus online:

    „Sprengstoffexperten bei Focus?

    von Bernd Rolff

    Ich (Stabsoffizier d.R. mit sehr…….
    —————————————————–
    Das ist denen doch sch…egal. Selbst wenn nur ein faules Ei gegen den Haßreaktor geschleudert worden wäre, wäre es in deren Augen ein „rechter Anschlag“.

  7. #2 Marie-Belen   (13. Dez 2016 22:08)  
    Zu dem Anschlag auf die Moschee in Dresden hier ein Kommentar aus Focus online:
    „Sprengstoffexperten bei Focus?
    von Bernd Rolff
    Ich (Stabsoffizier d.R. mit sehr umfangreicher Sprengausbildung) versuche es einfach nochmal, obwohl auch mein letzter Beitrag zu diesem Thema wieder gelöscht wurde: Der Anschlag in Dresden wurde nicht mit Sprengstoff verübt, sondern mit Schwarzpulver (vermutlich ein Polenböller), daher auch der Schmutzfleck an der Wand. Schwarzpulver ist ein Treibmittel mit relativ geringer Abbrenngeschwindigkeit, hochbrisante Sprengstoffe hingegen (die auch keine Rußflecke hinterlassen!) haben Abbrenngeschwindigkeiten von vielen Tausend Metern pro Sekunde und verursachen ganz andere Schäden.“

    Expertenwissen zählt bei rotgrünlinks nicht.
    Die haben eine Meinung und das muss genügen.
    Sonst noch Fragen?

  8. #5 Eurabier   (13. Dez 2016 22:12)  
    Die Täter des Pogroms zu Garbsen durften offensichtlich niemals gefunden werden.
    […]

    ,

    Die Primitivhorden werden in absehbarer Zeit noch ganz andere Saiten aufziehen.

  9. Das traurige ist das es mit Leben genauso ist.

    Ein Mossi tötet einen Deutschen?
    Keine Rede Wert.

    Ein Deutscher Versucht auch nur einen Mossi zu töten?
    Anklage wegen versuchten Totschlags, bis zu 15 Jahre Haft, womöglich Sicherheitsverwahrung. Die Presse berichtet jeden Tag und ausführlichst.

  10. #10 UKSoft (13. Dez 2016 22:17)

    „Wenn sich ein Deutscher und ein Immigrant prügeln und der Immigrant gewinnt, handelt es sich um ein Integrationsproblem. Gewinnt der Deutsche, ist es Rechtsextremismus.“

    – Michael Klonovsky

  11. Warum regt man sich über so etwas noch auf die Obrigkeiten wollen es so, der Deutsche ist immer der Dumme, darf zahlen bis er schwarz wird, Der Schwarze darf nehmen, wird dafür weiß geschrieben, egal ob er Kirchen in Brand steckt ,Frauen vergewaltigt, alles sind Einzeltaten,dürfen nicht verallgemeinheitet werden. Kinder müssen mit in Moscheen, und soweiter und so weiter.
    Und glaubt es mir, 2017 sehen wir Mutti Merkel wieder als neue Chefin, Ihr Vize wird wohl ein Türke.

    AUSSERDEM ES STAND IN DER BILD; DER :::MÖRDER VON DER MARIA; SOLL 2013 IN GRIECHELAND EINE 20 JÄHRIGE DIE KLIPPEN HERUNTERGESTOSSEN HABEN; DAMALS WAR ER AUCH SCHON 17.DIE JUNGE DAME HAZ SCHWERVERLETZT ÜBERLEBT;
    Und hier wird er von einigen fast als heiliger Einzeltäter geführt, dieser ach so arme Migrant.

  12. Es findet eine Benachteiligung statt bezüglich Religion und ethnischer Herkunft.
    Deshalb müßten die Medien wegen nicht Einhaltung vom Antidiskriminierungsgesetz verklagt werden.

    Juristisch wird der Nachweis schwieriger sein. Was ich sagen will:
    Diese Ungleichbehandlung ist
    RASSISMUS und
    DeutschenHaß.

    Oder ist es ein krankhafter Selbsthaß?
    Dann sollte der behandelt werden.

  13. PI darf nicht zu einseitig berichten!

    Heute vor 8 Jahren erlebte Bayern seinen bis dahin schwersten Terroranschlag:

    Das Attentat auf Alois Mannichl, dessen Aufklärung durch die SoKo Fürstenzell verschleppt wurde! 🙂

  14. Es ist nicht vertretbar, solche Methoden des politischen Gegners zu übernehmen und dann auch noch gegen einen politischen Bündnispartner dieses Gegners einzusetzen. Gewaltanwendung als Mittel der politischen Auseinandersetzung muss tabu bleiben.

    Das sehen aber alle unsere Gegner grundsätzlich anders!!!

    Im Prinzip ist diese Vorgabe ja schon das Eingeständnis sich gewaltfrei als „Rechter“ ergeben zu müssen…

    Soweit haben die Linken uns schon gebracht, nur noch eierlos mit erhobenen Zeigefinger nutzlos zu fuchteln!

  15. 28 Heiligenfiguren beschädigt

    Unterdessen ist eine Sonderkommission aus Kollegen der Kreispolizei und des Staatsschutzes gebildet worden, welche jeden Tatort und jedes Fundstück auf Spuren untersucht. „Das dauert natürlich, aber wir hoffen, so hinter das Motiv und letztlich auf die Spur des Täters zu kommen“, erklärt Stein.

    Er ist überzeugt davon: Auch die Welter Christusfigur ist keinem Metalldieb zum Opfer gefallen, der nur mal rasch die Güte des Materials prüfen wollte. „Die Spuren an dieser Figur, die nur etwa 400 Meter vom Ehrenmal entfernt gefunden wurde, weisen eindeutig darauf hin, dass wir es auch hier mit jemandem zu tun haben, der das Objekt mutwillig zerstören wollte.“ Ein Tatzusammenhang mit den übrigen 27 Fällen erscheint daher durchaus wahrscheinlich. Wie berichtet geht die Polizei von einem ideologisch-religiös motivierten Täter aus, weshalb sich auch der Staatsschutz eingeschaltet hat. Inzwischen sei auch eine ganze Reihe an Zeugenhinweisen bei der Kriminalpolizei eingegangen, welchen die Sonderkommission nun ebenfalls nachgehe.

    Sollte der Unbekannte sein zerstörerisches Werk weiter fortsetzen, besteht also Hoffnung, dass er früher oder später doch noch gefasst werden kann. Und dann wird es in jedem Fall teuer. Denn der Schaden an den wertvollen sakralen Skulpturen geht inzwischen in die Hunderttausende. Viel interessanter dürfte jedoch die Antwort auf die Frage sein, was in einem Menschen vorgeht, der sich ausschließlich an Statuen und anderen Objekten mit christlichem Hintergrund vergreift.

    Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Tel. 02594/7930.

    http://www.dzonline.de/Duelmen/2605107-Sonderkommission-nimmt-Arbeit-auf-28-Heiligenfiguren-beschaedigt

  16. Wehe uns Deutschen, wenn eines Tages nicht nur unsere Kirchen in Brand gesetzt werden, sondern auch unsere Häuser.

    Ja was denn dann? Du lieber Autor Georg S. nimmst es doch als Einleitung politisch korrekt direkt vorweg:

    Gewaltanwendung als Mittel der politischen Auseinandersetzung muss tabu bleiben.

    Tabu bleiben für uns! Meinst du! Denn die anderen machen es täglich, stündlich gegen uns Deutsche…

  17. Neue Fälle von beschädigten Heiligenfiguren – Polizei gründet Ermittlungsgruppe

    Die Serie beschädigter Heiligenfiguren und Wegekreuze im Kreis Coesfeld reißt nicht ab. Heute Morgen liegen neue Anzeigen bei der Polizei. Sie ermittelt inzwischen kreisweit in 10 Fällen. Neu dazukommen ist unter anderem eine Anzeige aus Merfeld. Hier beschädigten Vandalen ein Wegekreuz an der Rekener Straße. Sie brachen Zehen der Jesus-Figur ab. In Dülmen an der Kreuzung Coesfelder Straße/Droste-Hülshoff-Straße machten sich Unbekannte ebenfalls an einer Jesus-Figur zu schaffen. Die Nase ist abgebrochen und der Dornenkranz beschädigt. In Nottuln bearbeiteten Vandalen eine Holzfigur an einer Hofeinfahrt vermutlich mit einem Stein. Von der Nase und einem Ohr ist nicht mehr viel übrig. Die Polizei hat jetzt eine Ermittlungsgruppe gegründet. Sie wertet Spuren aus und vergleicht die einzelne Fälle genau. Noch rätselt die Polizei über die Hintergründe der Serie. Die ersten beschädigten Figuren war in der vergangenen Woche aufgefallen. Seitdem kommen fast täglich neue Fälle dazu.

    http://www.radiokiepenkerl-online.de/nc/inhalt/nachrichten/kreis-coesfeld-und-das-muensterland/aktuelles-singel/datum/2016/11/03/neue-faelle-von-beschaedigten-heiligenfiguren-polizei-gruendet-ermittlungsgruppe.html

  18. Der Fall in Dresden stinkt zum Himmel!

    Möchte trotzdem wissen wer das Bekennerschreiben auf Indymedia verfasst hat!

    Niemand kommt einfach so in Indymedia rein. Dafür muss man schon Assange oder ähnlich sein.

  19. Ich darf versichern, viele Menschen bemerken die verquere unausgewogene Berichterstattung der Systemmedien, die zuletzt in der Verweigerung der ARD gipfelte, über den Vergewaltigungsmord in Freiburg zu berichten. Und nein, es sind keine von der Gesellschaft abgehängte unzufriedene dumpfe Leute, denen das auffällt. Es sind u.a. viele Akademiker dabei, die sich durch die Berichterstattung der gelenkten Medien gerade zu beleidigt und herausgefordert fühlen. Es wird alles bemerkt und nichts vergessen.

  20. Man soll Gewalttaten nicht gegeneinander aufrechnen.

    Keine Bange. Das dürft ihr ruhig machen. Denn es ist angesichts der heutigen Politik sehr naheliegend, Ereignisse zu vergleichen.

    Ich hab kurz recherchiert. Alles andere als „postfaktisch“. Die Kirche wurde in 2013 niedergebrannt.

    Erst weiter in die Vergangenheit recherchiert (2010), offenbart sich, dass es sich bei den Brandstiftern um junge Kurden oder Türken handelt.

    Bereits vor Merkels Moslem-Flutung Deutschlands muss eine unerträgliche Arschleckerei der Medien gegenüber den Wüstengläubigen geherrscht haben.

  21. Die Vergleiche in unserem Sinne ließen sich schier endlos fortsetzen: Heute in allen bundesweit bedeutsamen Nachrichten zumindest des neuen Antifa-Senders i.V.m. RIAS (Radio Israel an der Spree), auch DEUTSCHLANDFUNK genannt und, lang, lang ist´s her, gar als patriotisch einzustufen : Der Obersozi von Bocholt, der da mal „fremdenfeindliche“ E-Post erhalten haben will – wie das unsereinem jeden Tag passiert(und noch einiges mehr). Und schon tritt der wackere Kämpfer gegen rächz zurück, hat schnell die Hosen voll und schlägt sich in die Büsche. http://www.deutschlandfunk.de/hassmails-gegen-familie-bocholter-spd-chef-tritt-zurueck.447.de.html?drn:news_id=688316

  22. Es ist wie in einer Familie, in der verrückte Eltern ein Kind ständig bevorzugen und das andere Kind unaufhörlich tadeln und prügeln etc. (also so ähnlich wie bei Aschenputtel, oder bei Kain und Abel).

    Wir sind mal gespannt, wie unsere Geschichte ausgeht, wie die von Kain und Abel ,wo der vernachlässigte Bruder den verwöhnten stets Bevorzugten nach langem Unrecht kurzerhand totschlägt – dann war endlich Ruhe!- oder wie bei Aschenputtel, ob eine gute Fee auf magische Weise zu Hilfe kommt! Und alles wird gut so wie im Märchen!

  23. Wenn diese Wilden europaweit den „heiligen Angriffsbefehl“ zur Eroberung des Westens von ihren Sektenpriestern bekommen,ist das dann auch ein „Einzelfall von regionaler Bedeutung“,über den sowieso nicht berichtet werden muss? :DDDDDD

    Im Notfall:Blockflöte spielen und eine Armlänge Abstand halten!Und zur Sicherheit noch an die Tür kritzeln: „Wir sind bunt,tolerant und weltoffen!“

    Willkommen im Irrenhaus Buntistan!

  24. Mal ne andere Sache: DDR1 berichtete gestern über irgendwelche Behauptungen, Putin hätte die US-Wahl manipuliert.

    Und dann irgendwelche Falschmeldungen, die gezielt lanciert werden; angeblich von irgendwelchen russischen Servern.ich könnte nur noch kotzen.

    Und dann noch dieses Denunziantentum von Scholz&Friemds gegen die Achse.

  25. Aber ebenso selbstverständlich gab sich das politische Establishment in der „Eroberer-Moschee“ gegenseitig die Klinke in die Hand, um der dortigen islamischen Gemeinde seine allertiefste Bestürzung und Betroffenheit auszudrücken.

    Inklusive Merkel. Hier schwerstbetroffen mit dem Türk-Imam und seiner Sippe in DD:

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/bundeskanzlerin-angela-merkel-im-gespraech-imam-hamza-turan-2-v-l–und-seiner-familie-200134120-48112500/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    Zu den vier von einem ihrer Gäste lebensgefährlich im Zug geaxteten Chinesen aus Hongkong, einer Familie, friedlichen Touristen in Deutschland, hat sie es nie Krankenhaus geschafft.

  26. Liebe Landsleute im ehemals Christlich geprägten Deutschland.

    Als in Garbsen die Kirche niedergebrannt wurde und es gar keine öffentliche Reaktion aus der Politik oder Kirchenführung (z.B. ex Bischöfin Frau Käsemann aus Hannover) schaute ich mal unter den evangelischen Gemeinden und der Website kirchengrudstücke.de nach und siehe da:

    In Garbsen gab es einmal drei eigenständige Kirchen nebeneinander, deren Rest-Gemeinden zu einer Gemeinde zusammengelegt wurden. Die mittlere Kirche sollte als einzige noch übrig bleiben, die beiden anderen wurden zum Verkauf angeboten, mitsamt den Gebäuden wie Gemeindesaal und Kindergarten – traurig aber nur noch so wenig Christen gab es da in Garbsen.

    Als die Moslems da die letzte Kirche niederbrannte war es sicherlich kein Zufall sondern eine gezielt Christenfeindliche Tat. Selbst die Polizei wusste damals das entweder türkische oder arabische Banden das Feuer gelegt hatten.

    P.S. in Berlin regierte ein gewisser Christian Wulf und das Merkel !!! …… noch Fragen ?!

  27. OT

    Muslimischem Vater passt Krippenspiel nicht

    Ich bin Lehrerin eines dritten Schuljahrs. Zu Weihnachten möchte ich mit meiner Klasse ein Krippenspiel aufführen. Ein muslimischer Vater hat sich nun darüber beschwert. Er meint, Deutschland sei ein säkularer Staat, und die Weihnachtsgeschichte einzuüben, sei eine unzulässige Missionierung. Ich möchte nicht klein beigeben, fühle mich aber verunsichert.

    http://www.ndr.de/kirche/Muslimischem-Vater-passt-Krippenspiel-nicht,gewissensfrage332.html

  28. #30 aquila64 (13. Dez 2016 22:50)
    P.S. in Berlin regierte ein gewisser Christian Wulf und das Merkel !!!
    **************************************

    Und: „Der Islam gehört zu Deutschland.“

    .
    OT

    Gewinnbringendes Geschäftsmodell!!!

    Die sollten an die Börse gehen.

    „1,8 Millionen Euro
    DLRG macht hohen Gewinn mit Flüchtlingsheim

    Nach den Johannitern haben nun auch die Rettungsschwimmer von der DLRG einen hohen Gewinn aus dem Betrieb eines Flüchtlingsheimes ausgewiesen. Die DLRG hat ihre eigene Betreiberfirma mittlerweile aufgelöst, der Gewinn von 1,8 Millionen Euro bleibt.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/DLRG-macht-hohen-Gewinn-mit-Fluechtlingsheim-in-Lueneburg

  29. Sorry lieber Georg S. aber dein Artikel ist durchzogen von links-indoktrinierten Propaganda-Phrasen die uns wehrlos machen. Es fängt schon damit an:

    Man soll Gewalttaten nicht gegeneinander aufrechnen.

    Warum eigentlich nicht?

    Gleich vorweg: Es soll hier nichts entschuldigt werden.

    Und Peng, anti-deutsche devote Schuldkultur schon bedient!

    Gewaltanwendung als Mittel der politischen Auseinandersetzung muss tabu bleiben.

    Wie schon zuvor geschrieben, sehen alle, aber nun wirklich alle unsere Gegner es anders, selbst die sogenannte Friedensbewegung!!!

    Mir ist klar, so meinst du es nicht, aber du bedienst es erstmal…

  30. Gäbe es keine alternativen Medien, dann wäre dieses Ereignis längst vergessen. Nachdem ja durch die Denunzianten einer PR-Agentur nun verschiedene Unternehmen ihre Werbung auf diesen Seiten zurück ziehen, ist es die Pflicht eines jeden echten Demokraten, diese zu unterstützen.

    Ich habe deshalb heute einen Dauerauftrag auf einer dieser Seiten eingerichtet und dazu eine Spende auf eine andere Seite. (ich nenne die Namen nicht, weil ich mich hier nicht vor denen outen will, die hier mitlesen)

    Ich habe das nicht geplant, sondern heute war der Tag, wo sich plötzlich nicht mehr die Frage stellte, ob es Sinn macht oder ich mir das leisten kann. Wenn man versucht eine neue Diktatur auf deutschem Boden zu errichten, dann stellt sich die Frage nicht mehr.

    Tut es ebenso! Ihr werdet danach merken wie wenig das Geld reut, wenn man dadurch ein Stück Freiheit erhält.

  31. Der Anschlag in Dresden wurde nicht mit Sprengstoff verübt, sondern mit Schwarzpulver (vermutlich ein Polenböller), daher auch der Schmutzfleck an der Wand.

    Aber, aber! Die Polizei ließ doch verlautbaren, dass es sich in Dresden um einen „professionell gebauten Sprengsatz“ gehandelt habe. So hieß es kürzlich im ÖR-Propagandasender, wenn ich das richtig gehört habe.

    Ja klar. „Professionell gebaut“. Deshalb ist von der Moschee ja auch nur ein Trümmerhaufen übrig geblieben, wie auf den Fotos eindeutig zu erkennen ist.
    Ironie off!

  32. Die versuchen Feuer mit Feuer zu bekämpfen, d.h. es werden viele richtige Nachrichten, die normalerweise unterdrückt werden, über das Internet ans Tageslicht gezerrt. Das System versucht diese jetzt prophylaktisch in die Ecke von Fake-Meldungen zu drücken. Du sollst also alles, worüber Du Dich wunderst und Dich an den Kopf fasst und was in den Nachrichten so nicht kommt, einfach für Fakes halten und ansonsten brav ARD und ZDF gucken. Darum geht es. Die Russen kommen da genauso, wie PI, als Bösewichte gerade recht.

    Was im Übrigen diesen Künast-Fake zu Freiburg angeht, der gerade überall instrumentalisiert wird, um Fake-News zu charakterisieren, geht dieser ersichtlich auf Künasts blödsinniges Getwitter zu dem Axttäter von Würzburg zurück, wo sie fragt, warum der nicht lediglich ins Bein geschossen wurde?

    http://www.shz.de/deutschland-welt/panorama/renate-kuenast-kritisiert-polizei-und-loest-shitstorm-aus-id14314686.html

    Der Künast-Fake zu Freiburg zielt ersichtlich karikierend in diese Richtung. Insoweit dürfte auch kaum eine Straftat diesbzgl. vorliegen, da Künast selbst die Ursache dazu gestiftet hat, als sie ihren Blödsinn zu Würzburg twitterte.

  33. Viel interessanter dürfte jedoch die Antwort auf die Frage sein, was in einem Menschen vorgeht, der sich ausschließlich an Statuen und anderen Objekten mit christlichem Hintergrund vergreift.
    ————-
    Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder als Moslem-Hass auf das Christentum oder als enttäuschter Christ- Hass auf das widerwärtige Gebaren und Unterwürfigkeit der offiziellen Kirchenfürsten vor dem Isslam

  34. Exzellenter Artikel, der die verlogene Berichterstattung als zweckdienliche Propaganda entlarvt. Kurz, knapp und Brillant!

  35. Renate Künast
    ?
    @RenateKuenast
    Tragisch und wir hoffen für die Verletzten. Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden????
    ——-
    Versteh ich nicht, ist tot etwa nicht angriffsunfähig? Sind der Alten tote Polizisten lieber ?

  36. #38 alexandros (13. Dez 2016 23:10)

    Der Ströbele kandidiert nicht mehr.
    —————————————————-
    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk. Jetzt noch CFR und ich verzichte die nächsten 10 Jahre auf Geschenke. 🙂 🙂 🙂

  37. #3 Zoni (13. Dez 2016 22:11)

    Als die Nazis einst die Synagogen anbrannten war das für die Nazipresse auch kein Grund zum Protest. Heute ist es wieder so. Die Systempresse als Handlanger des Regimes!
    So nimmt es seinen Anfang…

    * * * * *

    Alle Vergleiche hinken!
    Zur Wissens-Erweiterung:

    AH wusste von dieser Aktion nichts. Bei der Nachricht war er überrascht und konsterniert. Leichenblass fragte er den Überbringer der Nachricht: Wer war das? – … und ich kann das wieder ausbaden. (lt. seinem Kammerdiener Krause)

    Die NSDAP-Führerschaft war an diesem Abend des 9. November nahezu vollzählig in München versammelt, zum „Gedenken der Gefallenen der Bewegung“. Einen Grund der Volksempörung fand man in der Ermordung des Botschaftsrats vom Rath in Paris am 7. November 1938 durch Herschel Grünspan.

    Ein sofortiges Fernschreiben und wiederholendes Schreiben vom Stab des „Stellvertreter des Führer“ am 10. November 1938 mit dem Text an alle Gauleitungen zur sofortigen Veranlassung:
    „Auf ausdrücklichen Befehl allerhöchster Stelle dürfen Brandlegungen an jüdischen Geschäften oder dergleichen auf gar keinen Fall und unter gar keinen Umständen erfolgen.“
    (Quelle: Bundesarchiv Koblenz AZ NS 6/231)

    * * * * *

    Frage: Hat man jemals von islamischer Seite eine Distanzierung oder Aufforderung zur Zurückhaltung bei der Zerstörung von fremdem Eigentum gehört?
    Aktuell beispielsweise die Zerstörung von christlichen Kulturgütern Figuren/Statuen?

  38. So, ich habe zwar noch leichte Krämpfe im Zwerchfell, aber schreiben kann ich schon wieder. War eben auf der Seite der Stadt Garbsen. Es ist schon ein eigenartig Völkchen dort. Oder liegt es am Grundwasser?

    Aufruf in Garbsen: „Die Nachtwanderer suchen Freiwillige“

    Die Gruppe engagiert sich für Jugendliche. Sie besuchen Jugendliche abends an ihren Treffpunkten, kommen mit ihnen ins Gespräch und wollen als Ansprechpartner Vertrauen aufbauen. Seit drei Jahren sind die ehrenamtlichen Nachtwanderer in Garbsen unterwegs. Ziel des Projekts: Konflikte vermeiden und das soziale Klima verbessern. Nun suchen die Nachtwanderer Verstärkung.

    „Ich habe keine Angst, dort hinzugehen, wo sich Jugendliche nachts treffen“, sagt Frau Claus-Kappher. „Wenn wir nicht erwünscht sind, ziehen wir uns zurück“, ergänzt Frau Förster. Beide sind ehemalige Lehrerinnen am Schulzentrum in Berenbostel. (richtige Musterexemplare)

    http://www.garbsen.de/portal/meldungen/die-nachtwanderer-suchen-freiwillige-2019808798-21200.html?rubrik=904000010

  39. #44 Vernunft13 (13. Dez 2016 23:19)

    …Wetten werden angenommen…
    🙂

    Da mittlerweile fast alle Straftaten (aber besonders Mord, Raub, räuberische Erpressung, beziehungsferne Vergewaltigungen, Drogenkriminalität, Einbruch, Diebstahl, Kindesentziehung,…) in Deutschland zu 80% in Summe von Ausländern oder Asylanten/Flüchtlingen oder Illegalen oder „migrationshintergründige Deutsche“ begangen wird…

    Eigentlich wären wir Deutschen nur mit unseren deutschen Kriminellen das friedlebenste Volk auf Erden…

  40. #24 Lady Bess

    Der Fall in Dresden stinkt zum Himmel!

    Möchte trotzdem wissen wer das Bekennerschreiben auf Indymedia verfasst hat!

    Niemand kommt einfach so in Indymedia rein. Dafür muss man schon Assange oder ähnlich sein.

    Jeder kan was auf Indymedia verfassen braucht weder Nutzernahme noch Passwort.

  41. @ #14 marie-belen
    Schon einen Tag nach dem Brand hat ein Sachverständiger eine defekte Heizungsanlage als Ursache ausgemacht. Ich habe in der belgischen Presse/ Web keinen Kommentar finden können, der das in Zweifel zieht.

  42. #44 Vernunft13 (13. Dez 2016 23:19)

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-freiburg/polizei-sucht-maenner-die-junge-frau-am-rennweg-angegriffen-haben-sollen-und-eine-helfende-autofahre

    …Wetten werden angenommen…
    🙂

    Die Polizei sucht die blonde Autofahrerin sicher um sie wegen verbrecherfeindlichen Helfens anzuklagen und noch vor Jahreswechsel zu exekutieren.
    Wie kann sie es wagen, gegen Kriminelle einzugreifen und dem Opfer zu helfen. ts ts ts
    Die Polizei – Freund und Helfer der Verbrecher – das weiß ich aus bitterer Erfahrung.

  43. Egal wie,Brände sind rechte Straftaten,das ist journalistisch beschlossene Sache und das AfD und Pegida Bashing,danach auch…
    Dies ist der einzigste Grund,die einen sind immer die netten,hilfsbedürftigen „Geschenke Gottes“ und der Rest,der sich diesem Gegacker nicht anschliesst,der böse,der im dunkelen handelt und Invasoren umbringt..
    Ist aber alles viel zu durchsichtig gestrickt,die die man davon überzeugen kann,brauchen diese Meldungen nicht,der Rest glaubt sie nicht…

  44. Die leicht verrußte Tür wurde von den Medien tagelang als Sprengstoffanschlag verkauft.
    Wäre es ein solcher gewesen, sähe es dort anders aus.
    Die Art der Berichterstattung der beiden Vorfälle spricht für sich.
    Die Medien der BRD sind und bleiben unglaubwürdig.

  45. Für alle, die teuren Wildlachs zum Abendessen hatten, bitte weiterscrollen. Wäre schade um das teure Zeug.

    Familie auf der Flucht: „Deutschland hat gesagt, es will, dass Flüchtlinge kommen“

    Wenn ein syrisches Flüchtlingskind ohne Eltern in Deutschland ankommt, hofft die ganze Familie. Denn nur Minderjährige dürfen einen Antrag auf Familiennachzug stellen. 14 Angehörige der Familie Abu Kaschif haben es bereits nach Deutschland geschafft, 17 weitere warten noch. Eine von ihnen ist die 14-Jährige Safa Abu Kaschif, die nun in der Türkei auf Entwicklungsminister Gerd Müller traf.

    (die Kommentare entschädigen)

    http://www.focus.de/politik/ausland/grosse-hoffnung-syrische-kinder-sollen-familie-nachholen-deutschland-hat-fluechtlinge-eingeladen_id_6348471.html

  46. gab es da nicht einen interessanten Blog was aus den Kirchen im türkisch-moslemisch annektierten Nord-Zypern passiert ist ? Oder den christlichen Gemeinden, welche nach dem Fall des „ASSAD-REGIMES“ in Syrien ausgelöscht, vertrieben und umgebracht wurden ? Mein Schmerz hält sich bei solch einer öffentlich sinnlos angerussten Tür einer islamischen Versammlungshauses in Dresden durchaus in Grenzen

  47. #17 Eurabier (13. Dez 2016 22:32)
    PI darf nicht zu einseitig berichten!

    Heute vor 8 Jahren erlebte Bayern seinen bis dahin schwersten Terroranschlag:

    Das Attentat auf Alois Mannichl, dessen Aufklärung durch die SoKo Fürstenzell verschleppt wurde! 🙂
    ###################################################
    WAS? IST DAS JETZT SCHON WIEDER 8 JAHRE HER?
    MEINE GÜTE, WO IST DIE ZEIT GEBLIEBEN?
    Seitdem habe ich die komplette Familie an einen Ort zusammengerufen, wir haben unser Anwesen zur Festung ausgebaut, sind teilweise autark und warten nur auf den großen Knall. Auswandern? Niemals! Wir werden unsere Heimat und unser Eigentum nicht kampflos aufgeben. Zwischenzeitlich können sogar alle meine Enkel sicher mit Handfeuerwaffen umgehen und sind in diversen Fertigkeiten ausgebildet, die man auf keiner staatlichen Schule erlernen kann. Zusammen mit meinen militärisch gut ausgebildeten Schwiegersöhnen ist die Aufgabe erledigt. Jeder weis worauf es ankommt, sollten wir tatsächlich um unser Leben kämpfen müssen. Dem Büttel ist nicht zu trauen. Einzig die Reste auf dem Schlachtfeld werden wiederverwertbar sein,
    wie seit Jahrtausenden.
    H.R

  48. #53 DFens (13. Dez 2016 23:49)

    http://www.focus.de/politik/ausland/grosse-hoffnung-syrische-kinder-sollen-familie-nachholen-deutschland-hat-fluechtlinge-eingeladen_id_6348471.html

    Diese längliche Abu-Kaschif-Geschichte und das devote Gehechele der Journos ob dieser anmaßenden Dreistigkeit einer dummen, frechen, lärmenden, fordernden, vernagelten Sippe aus Tiefdunkelschwarzislamien ist mit das Widerlichste, was ich ich heute gelesen habe. Neben der Vorgeschichte von Marias Mörder.

    Alles, was diese Al Kaschifs fordern, wollen, und aus schierer Dämlichkeit benölen …

    (Was er in Deutschland merkwürdig findet, ist diese Ruhe überall: „Es gibt praktisch kein gesellschaftliches Leben.“

    – so ein Schwachsinn! Es ist hier bloß nicht so zeter-mordio-rumkreisch-anbrüll-100-Dezibel7/24/365 laut wie in Islamien, das hat aber NICHTS mit nicht vorhandenem „gesellschaftlichen Leben“ zu tun, gesellschaftliches Leben kann man auch sozialverträglich rücksichtsvoll statt orientalisch dauerbrüllend gestalten, kommt aber Mohammedanern nicht in den Sinn)

    … stößt mich ab.

    Wenn sie es hier nicht mögen, tschüß. Ich mag das orientalische (= islamische Leben dort) auch nicht. Daher ziehe ich auch nicht in den islamischen Orient.

    Und wenn sie hier ihren lärmenden, dreckigen, halal-geschlachtenten, fladenbrotsatten, inzestschwangeren Mikrokosmos aus Islamien suchen und, so sie ihn nicht finden, zügig etablieren, will ich sie erst recht nicht.

  49. 33 lorbas (13. Dez 2016 22:54)
    OT
    Muslimischem Vater passt Krippenspiel nicht
    Ich bin Lehrerin eines dritten Schuljahrs. Zu Weihnachten möchte ich mit meiner Klasse ein Krippenspiel aufführen. Ein muslimischer Vater hat sich nun darüber beschwert. Er meint, Deutschland sei ein säkularer Staat, und die Weihnachtsgeschichte einzuüben, sei eine unzulässige Missionierung. Ich möchte nicht klein beigeben, fühle mich aber verunsichert.
    http://www.ndr.de/kirche/Muslimischem-Vater-passt-Krippenspiel-nicht,gewissensfrage332.html
    ——–

    Warum kann die Lehrerin ihm nicht sagen: „Guter Mann wir sind in Deutschland! Hier wird Deutsch gesprochen und geschrieben, hier wird Weihnachten gefeiert, Ostern, Pfingsten und Geburtstage! Zu diesen Festen dürfen sie gerne ein paar Geschenke für die Kinder bringen! Es sind christliche Feste. Christus! Verstehen?? Nicht Mohammed sondern Christus wohnt hier bei uns!!!

    In unseren Kirchen, in unseren Häusern, auf unseren Plätzen, überall wohnt Christus! Ihr Mohammed der wohnt in Mekka. Es wäre schön, wenn sie an unseren christlichen Feiertagen nach Mekka fahren könnten, damit wir hier in Ruhe feiern können, wir stören ihre EID Feiern auch nicht! Wenn sie noch Fragen haben, dann wenden Sie sich direkt an das Kultusministerium!“

    Dann würde er ein bißchen pöbeln und wenn dann nicht Schluß wäre, müsste ein SECURITY Mann kommen, den Kerl am Kragen nehmen und ihm sagen:“Stören sie unsere Kinder nicht! Gehen sie jetzt!“ Ihn notfalls am Kragen nehmen und raus mit ihm. Vielleicht noch mit dem Ratschlag: “Machen sie keinen Ärger sonst müssen sie sich einen anderen Kinderkarten für ihre Kinder suchen!“

    -Aber die Lehrerin fühlt sich verunsichert!
    Wenn einer schon bei so etwas verunsichert ist, kein Wunder, dass die Deutschland lieber verschenken!

  50. #33 lorbas (13. Dez 2016 22:54)

    Dann frag doch mal den krippenhassenden Vater, ob seine Frau Kopftuch trägt. Wenn ja, fordere den Kerl auf, daß er seiner Frau das Kopftuch abnehmen soll, denn Deutschland ist ein säkularer Staat! Wenn er verneint, auf gleichem Recht bestehen: Kopftuch gegen Krippe!

    Ansonsten einfach ausladen!

  51. #56 Babieca (13. Dez 2016 23:59)

    Scheint ein Standardverfahren zu werden. Eine Art Ressetlement-Triangulation. Drei Zutaten braucht es.

    1. Einen Herz-Schmerz Journo

    2. Ein trauriges Kulleraugenbalg

    3. Ein Minister oder gar die Kanzlette

    Sowas ergiebt sich nicht. So etwas wird inszeniert. Locus hat wohlweislich keinen Autor für den Artikel benannt. Der würde sich garantiert in einem kräftigen Kacka-Orkan wiederfinden.


  52. Und selbstverständlich hat sich damals nach der Niederbrennung der Kirche in Garbsen auch kein einziger Politiker zu diesem schändlichen Ereignis geäußert, geschweige denn die dortige christliche Gemeinde besucht. “
    ———————————————————————–

    Und noch schändlicher: Kein einziger Kirchenverttreter in Garbsen hat sich, wie ich mich erinnere, dafür eingesetzt, der Sache auf den Grund zu gehen. Im Gegenteil, sie haben es alle schön relativiert, so als ob es sich nur um einen Betriebsunfall handele.

  53. Nicht alle bekommen Weihnachtsgeld…

    Aber Vorsicht, nicht daß der Kerl das Weihnachtsgeld das Tschizza der Ungläubigen ansieht. Besser ist, wenn man den direkt bei Glaubensfragen packt, wo er sicht nicht rausreden kann.

    Krippe gegen Kopftuck
    Bekreuzigen gegen Arschihoch
    Bibel gegen Lügenbuch

    und immer auf die Säkularität des Staates achten. Vorsicht aber bei der Zwangskirchensteuer, die kennen die Moslems nämlich nicht, bei denen ist die Abgabe an den Blutgott und das Latschen bei der Hadschen freiwillig.

  54. Babieca, ich weiß von meiner Schulzeit Deutsch her, daß jeder Schreiberling seinen eigenen Schreibstil hat. Kann man das nicht beim Lokus herausbekommen, welcher Stiftschwinger wo seinen Einsatz hat? Wortwahl, Satzbau ?

    Bei Akif geht das doch auch… 🙂

  55. „Der Anschlag auf die „Eroberer-Moschee“ („Fatih Camii“) von Dresden durch einen rechtslastigen Einzeltäter ist als Mittel der politischen Auseinandersetzung abzulehnen.“

    Da stecken gleich haufenweise Fehler in einem Satz.

    1. Herr „Georg S.“ hat sich auf die Sprache / Argumentation der Systemlügner eingelassen, „Anschlag und rechtslastig“.

    2. Steht, nach meinem Wissensstand, noch gar nicht fest, ob er es war.

    3. Gibt es reichlich Ungereimtheiten bezüglich des Polenböllers vor der Tür und dem Foto der „Bewohner“:

    4. Müßten, bei gleichen Maßstäben, dann nicht alle Böllerwürfe im Stadion / linker Demoterroristen der Antifa, nicht zukünftig auch „Anschläge“ sein?

    5. Mag das ja in der politischen Auseinandersetzung nichts zu suchen haben, hier geht es jedoch um den Völkermord an uns, dies ist Krieg und da haben „Explosionen“ seit Jahrhunderten „etwas zu suchen“.

  56. #33 lorbas

    Hart bleiben.Deutschland ist ein säkularer Staat, aber kein laizistischer.Und das Grundgesetz ist jüdisch-christlich geprägt.Wenn dem Moslem-Vater dies nicht passt , soll er den Jungen vom Krippenspiel abziehen.

    Gerade das Krippenspiel ist ein gut Beispiel
    dafür, wo christliche Nächstenliebe zu finden ist.Außerdm gibt es da noch da die Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland, Kaspar, Melchior und Balthasar.

    Dieser moslemische Türke hat sich den mehrheitlichen Gepflogenheiten des Landes anzupassen, das ihn aufgenommen hat.Es steht ihm frei, in die Türkei zurückzugehen.

    Warum lassen sich Frauen grundsätzlich immer so verunserichen ?.Speziell von Macho-Männern ?.Es gibt keinen Grund sich verunsichern zu lassen.Das ist Dein Land und Deine Heimat !!!

  57. Überhöhung des Fremden, Verachtung für das Eigene.

    Man kanns auch Rassismus gegen das eigene Volk nennen.

  58. OT – Moslems vs. Musiklehrer

    Es ist so widerlich, was sich Deutschland mit dem Islam und seiner primitiven Bestialität eingefangen hat. Hier, in dieser zunächst vertuschten Geschichte, wird riesiger Wert darauf gelegt, daß die islamischen Orks, die tollwütig drei Musiklehrer und ihre Schülerinnen angriffen und weiterhin eine Musikschule terrorisieren, keine „Flüchtlinge“ sind, sondern „schon länger hier leben“:

    Indes wies Polizeisprecher Löhe darauf hin, dass sich in letzter Zeit „eine größere Gruppe schwieriger Jugendlicher und junger Erwachsener gebildet hat“. Diese fielen immer wieder als Einzeltäter durch Diebstahl, Bedrohung oder Körperverletzung auf. Sie stammten überwiegend aus Zuwandererfamilien, seien aber keine Flüchtlinge, sondern teils in Deutschland geboren.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/junge-maenner-greifen-musikschullehrer-an-aid-1.6455473

    Krokodile gibt es seit 200 Mio Jahren. Ich kann sie seit 3000 v. Chr (Ägypten) in – bis heute – 5000 Jahren in x-Generationen vollintegrativ in Pools mit Familienanschluß halten. Es bleiben Krokodile…

  59. #69 Babieca (14. Dez 2016 00:25)

    Krokodile gibt es seit 200 Mio Jahren. Ich kann sie seit 3000 v. Chr (Ägypten) in – bis heute – 5000 Jahren in x-Generationen vollintegrativ in Pools mit Familienanschluß halten. Es bleiben Krokodile…

    Es soll „Menschen“ *Hust* geben die sich auch an Krokodilen vergehen, sogar wenn dabei eigene zu geringe „Verluste“ nicht zu beklagen sind.

    Drei Männer in Afrika sterben, als sie versuchen, ein weibliches Krokodil zu vergewaltigen, weil der Schamane ihnen das empfohlen hat. https://zwnews.com/2016/12/08/news-from-mzansi-today/

  60. #63 DFens (14. Dez 2016 00:11)

    Sowas ergibt sich nicht. So etwas wird inszeniert. Locus hat wohlweislich keinen Autor für den Artikel benannt. Der würde sich garantiert in einem kräftigen Kacka-Orkan wiederfinden.

    ————–

    #66 Notabene (14. Dez 2016 00:16)

    … ich weiß von meiner Schulzeit Deutsch her, daß jeder Schreiberling seinen eigenen Schreibstil hat. Kann man das nicht beim Lokus herausbekommen, welcher Stiftschwinger wo seinen Einsatz hat? Wortwahl, Satzbau?

    Ihr habt beide recht. So, wie ein Bauer seine Schweine am Gang erkennt, erkennt ein Redakteur, auch Chefredakteur, seine komplette Redaktion am individuellen Stil. Und manchmal auch mehrere Redaktionen.

    In diesem Fall ist es dpa. Die den Entwicklungsfuzzi Müller ins syrische Lager Nizip I in der südöstlichen türkischen Provinz Gaziantep begleitet hat. Deren syrische Spiegelregion ist Idlib. Aus der die Giga-Sippe Al Kaschif stammt.

    Und der dpa-Bericht, an alle Redaktionen verteilt, weil alle Zeitungsverlage dpa abonniert haben, wurde bei Focus von „jha“ redigiert…

  61. OT – ZeitOnline:

    Beide Fälle wurden -wie der Fall in Freiburg- in den Medien erwähnt.
    Warum nicht hier?
    Die sind doch auch ekelhaft, oder?

    Wie viele „Strick-um-den-Hals-Fälle, wie viele „Ehefrau-Anzünden-Fälle“ gab es?
    Wie war die jeweilige Sozialisierung der Täter?

    Antwort auf #1 von Teofilo
    Deadend12
    #1.6 — vor 4 Stunden 1
    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.
    Antwort auf #1.1 von Tinto rosso
    atech
    #1.7 — vor 4 Stunden 5
    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.
    Antwort auf #1.1 von Tinto rosso
    Peterpaulich
    #1.8 — vor 4 Stunden 7
    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.
    Arlequin
    #1.9 — vor 4 Stunden 5
    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.
    Antwort auf #1.1 von Tinto rosso
    Deadend12
    #1.10 — vor 4 Stunden
    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.
    Antwort auf #1.4 von postfaktizität
    Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt.

    Da müssen aber viele Kahanesdingsbums arbeiten, um dies alles zu zensieren.

  62. #72 lorbas (14. Dez 2016 00:34)

    Hihi, ich hatte genau deine Krokodil-Meldung im Hinterkopf, die schon in den vorhergehenden Strängen für viel Freude, Heiterkeit und inspirierende Antworten sorgte. :))

  63. Dies ist ein gutes Beispiel, wie unverhaeltnismaessig
    die Systemmedien mit der Wahrheit umgehen.

    Ueber Garbsen wird geschwiegen, obwohl es kein Problem gewesen waere, die Taeter zu finden und zu verurteilen wurde nichts unternommen.

    Ein klitzekleiner Feuerkracker gegen die Tuere eines Hasstempels hingegen bringt den Staatsschutz auf Hochtouren,

    aus einem Elefanten wird eine Maus – Niedersachsen

    aus Maus wird Elefant kreiert – Dresden

    Solange die Medien, Regierungen, bezahlte Hetzer teilweise aus DDR Kadern weiter die Wahrheit derartig auf dem Kopf stellen koennen,

    oder willkuerlich verschweigen was wichtig ist
    bzw. aufbauschen was der Rede nicht wert ist –
    wird sich wenig aendern im Machtgefuege des DDR2 Merkelsystems.

    Hier ist wo man ansetzen muss

  64. Hoffentlich hat sich der Kirchenvorstand in Hannover auch bei den Tätern ordnungsgemäß entschuldigt.

  65. OT

    Ich sehe gerade das Google-Doodel für heute und rege mich schon wieder auf: Da steht, politisch korrekt und bloß ganz doll im Vagen bleiben, damit kein Mensch weiß worum es geht:

    „105. Jahrestag der ersten Expedition, die den Südpol erreichte.“

    Ist so wie „ein Mann schlägt einen Mann“.

    Dahinter, hinter diesem Blabal-Google-Satz, versteckt sich das dramatische Rennen zwischen Roald Amundsen (Norwegen), der 1911 als erster Mensch der Welt den Südpol erreichte (Hundeschlitten) und der in dem mörderischen Rennen, dem Wettbewerb, Roald Falcon Scott (England) besiegte (Ponyschlitten), der bei diesem Wettlauf starb.

    Das war mal Allgemeinwissen. Heute ist das Drama im Eis „die erste Expedition“.

  66. Hier wird an einem neuen postfaktischen Märchen gebastelt. Angeblich wird der tatsächliche Anteil von Moslems in der Bevölkerung von den meisten völlig überschätzt, in Deutschland z. B. 5 Prozent tatsächlicher Anteil, gefühlt 22…….. :

    Europeans massively overestimate Muslim population, poll shows

    International survey suggests gap between perception and reality is widest in France
    (….)

    https://www.theguardian.com/society/datablog/2016/dec/13/europeans-massively-overestimate-muslim-population-poll-shows

  67. Wenn man hier alles aufzählen wollte was an ungerechtigkeiten am Deutschen Bürger praktiziert wird , brauchte ich 5000 Seiten ….

    Aber alles berichten ist nur ein,
    “ gut das wir mal drüber gesprochen,
    oder diskutiert haben“
    Mehr kommt nicht , mehr passiert auch nicht , die Deutsche Bevölkerung lebt als wären alle zugekifft!

    Asylantenflut, Steuerknechtschaft ,Altersarmut, Armutsrenten ,Hungerlöhne ,GEZ abzocke , Rente mit 70,Weltsozialamt usw.

    Na und ? der Deutsche nimmt es hin und wählt den Untergang immer weiter , dem zufolge hat er es nicht anders verdient !!

    Ich frage mich nur wann knallt es und eine Million Menschen randalieren vor dem Bundestag , und in allen anderen Stätten auch ??

    Selbst der zahmste Hund wird irgendwann beissen ,wenn er immer getreten wird …..

  68. @ #17 Eurabier (13. Dez 2016 22:32)
    „Heute vor 8 Jahren erlebte Bayern seinen bis dahin schwersten Terroranschlag:“

    *mutmasslich* waren es Terroristen_Innen.
    oder welches deutsche gericht hat in sachen mannichl jemanden wg irgendwas verurteilt ?

    *tatsaechlich* haben mohammedaner-terroristen
    (sog. „palestinenser“) zur Olympiade 1972
    einen terroranschlag auf sportler begangen.

    soviel zeit für korrektheit muss sein.

  69. Tag aus Tag ein, werden wir verraten und verkauft. Landauf, landab, lässt die Bundesfunzelkanzel ‚Dinge‘ verlauten. Täglich feuern sie mit Macht mit ihrer okkupierten Schreiberlinks-Artillerie gegen Andersdenkende welcher Art auch immer. Vorerst noch gut geschützt in ihren Medienpanzern. Orwell-kenner und -versteher, werden womöglich nicht ganz unrecht gehabt haben.

  70. @ #79 Babieca (14. Dez 2016 01:07)
    „Roald Amundsen (Norwegen), der 1911 “

    ebenso ot:
    auf der insel bygdoy ndl. oslo-nor kann man roalds wasserfahrzeuge orginal besichtigen,
    die rote fram zum suedpol, das binsenfloss kon-tiki und der nachbau eines langbootes.

    ebenso anmerkenswert waeren die polarfluege frueher deutscher (u.a.) piloten zum nordpol,
    aber erinnerung/gedenken an dt. helden geht nicht

  71. OT

    Die Pflegerin ist auf dem Heimweg von einer Weihnachtsfeier, als sie am Heimeranplatz drei junge Burschen hinterrücks angreifen. Sie stoßen die Frau die Rolltreppe zum U-Bahnsteig hinunter.

    Unglaublich – nach Berlin gibt’s jetzt auch in München feige U-Bahn-Treter: Drei junge Burschen, die am Samstagabend eine 38-jährige Münchnerin im U-Bahnhof am Heimeranplatz die Rolltreppe runtertraten und anschließend ausraubten.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.wie-in-berlin-mann-tritt-frau-die-u-bahn-rolltreppe-hinunter.ee06cdc0-b13d-45ac-9c01-cb3e97479663.html

    Die Münchner U-Bahnhöfe sind videoüberwacht. Die Sicherung des Videos wurde bereits veranlasst.
    (…)
    Genauer beschreiben kann die Polizei die tatverdächtigen jungen Männer noch nicht.

    https://www.welt.de/vermischtes/article160261452/Frau-in-Muenchen-auf-Rolltreppe-getreten-und-beraubt.html

  72. #87 VivaEspaña (14. Dez 2016 02:14)

    So ist’s richtig. Mosmans gehen immer mit gutem Beispiel voran, und haben diesen unvergleichlich, hellen Geist, dem Primiv-Beispil von Onkel Mohammel zu folgen. Jetzt kommen die tritt-(tret)-brett Mosmans erst richtig zu Zuge, die noch wertvoller sind als Gold.

  73. Mutti rastet aus:

    (…)Merkel schnappte sich den Rebellen von der niederländischen Grenze noch auf der Bühne und raunzte ihn ausgiebig an, um dann wutschnaubend den Fernsehkameras entgegenzustreben.
    (…)
    Seine Warnung vor dem politischen Islam rührt auch aus einem persönlichen Umstand. Wiederholt beklagte sich Spahn, dass er als Homosexueller von Muslimen in Deutschland verhöhnt werde. „Machen wir uns nichts vor: Zuwanderung aus islamischen Ländern verändert in Teilen das Klima in unserem Land“, sagte er. In seinem Buch schreibt er: „Die allermeisten dieser zumeist jungen Männer sind in Gesellschaften groß geworden, in denen der Mann mehr zählt als die Frau, wo Antisemitismus und Schwulenhass Alltag sind, in denen es eine hohe Affinität zu Gewalt als Konfliktlösung gibt und in denen der Islam und die Ehre der Familie im Zweifel über allem anderen stehen.“ Und er warnt: „Wir dürfen nicht die alten Fehler von falsch verstandener Toleranz gegenüber anderen Traditionen und Kulturen wiederholen, deren Folgen in zu vielen deutschen Stadtteilen in Form regelrechter Parallelgesellschaften sichtbar sind.“

    http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Merkels-Goetterdaemmerung-heisst-Jens-article19312961.html

    🙂

  74. 4 Minuten Klartext über Merkels Lügengebäude !!

    MERKEL LÜGT UND TRICKST !!!

    Inhaltlich dreht sich die Partei wie eine Fahne im Wind und macht letztendlich nur das, was Merkel möchte. Das wiederum ändert sich oft spontan:
    Zuerst Verlängerung der Laufzeit von Atomkraftwerken, dann die spontane Abschaltung. Oder erinnern wir uns an die Aussage, dass es mit Merkel keine Maut geben wird. Und was steht uns nun bevor? Richtig die Maut.

    Im Endeffekt macht Merkel was sie möchte und so wird aus der CDU die Merkel-Partei und aus Deutschland eben Merkel-Land.

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=tQQh1SjzSfs&feature=youtu.be

  75. @ #88 VivaEspaña (14. Dez 2016 02:14)
    „am Samstagabend …
    abendzeitung-muenchen
    Sicherung des Videos wurde bereits veranlasst“

    samstag passiert,
    montag beim landgericht antrag auf erteilung der einsichtserlaubnis in videoaufzeichnungen
    aus besonderem anöass, 4 ausfertigungen,
    notariell beglaubigt, eingereicht.
    die urkundsbeamtin ist z zt krank,
    der staatsanwalt hat bis neujahr urlaub

    hoffentlich hamse das video nicht wieder „unauffindbar verlegt“, versehentlich ueberschrieben oder einem „mann“
    rausgegeben.

  76. Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt.
    Heinrich von Kleist

  77. OT
    #90 bet-ei-geuze (14. Dez 2016 02:29)

    Danke für den sehr treffenden Kommentar von letzter Nacht zu zweierlei Maas bei grünen Gutmenschen bzgl. (Zigaretten-) Rauchern, die schon länger hier sind vs. solche, die Muttis Gäste sind.

    🙂

  78. Ein wirklich eigener Gedanke ist immer noch so selten wie ein Goldstück im Rinnstein.
    Christian Morgenstern

  79. Ein Traum, ein Traum ist unser Leben auf Erden hier. Wie Schatten auf den Wogen schweben und schwinden wir und messen unsre trägen Tritte nach Raum und Zeit; und sind (und wissen’s nicht) in Mitte der Ewigkeit.
    Johann Gottfried von Herder

  80. #87 LEUKOZYT (14. Dez 2016 02:08)

    auf der insel bygdoy ndl. oslo-nor kann man roalds wasserfahrzeuge orginal besichtigen

    Ja, ich habe Ende der 70er, noch mit Eierschlen hinter den Ohren, zum erstenmal andächtig davorgestanden…

    die rote fram zum suedpol, das binsenfloss kon-tiki und der nachbau eines langbootes.

    Sie begleiteten mich als Bücher meiner Kindheit… von Thor Heyerdahl über Hans Hass und, um nicht abzuschweifen, die Tagebücher von Scott und Amundsen und die Expeditionenen von Franklin und Nobile und, und, und, und bis heute.

    ebenso anmerkenswert waeren die polarfluege frueher deutscher (u.a.) piloten zum nordpol, aber erinnerung/gedenken an dt. helden geht nicht>/blockquote>

    Ja. U.a. Alfred Ritscher. Und die übliche alte internationale Zusammenarbeit neben gleichzeitiger Konkurrenz in der Polarforschung. Und natürlich Alfred Wegener. Das AWI. Und DER Wegener, mehr als nur Polar, sondern gleich auch noch Plattentektonik…

    Mojib Latif soll sich eingraben!

  81. #101 johann (14. Dez 2016 03:05)
    #91 VivaEspaña (14. Dez 2016 02:41)

    Jens Spahn wird nach Merkels Ende einen Trümmerhaufen übernehmen.

    Übernimmt der?

  82. #101 johann (14. Dez 2016 03:05)

    Hältst du was von Jens Spahn? Ich bin mit dem geschmeidigen Merkel- und Sonstwas-Aal immer noch nicht im Reinen.

  83. NASCHKATZE MERKEL GÖNNT SICH
    Die appetitliche Angie wird zum Internetlacher
    Erst kürzlich wurde unsere Angie im Internet gefeiert, weil sie beherzt in ein Fischbrötchen biss. Jetzt schlägt die Wiederholungstäterin erneut zu: Bei einer Schiffstaufe ließ sie sich einen Matjeshering schmecken.

    http://www.news.de/panorama/855602520/trend-angela-merkel-beim-essen-bratwurst-matjes-broetchen-angie-als-internetlacher/2/

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/helmut-kohl-merkel-konnte-ja-nicht-mit-messer-und-gabel-essen/10797310.html

    MERKEL MUSS WEG!

  84. #103 VivaEspaña (14. Dez 2016 03:07)
    #104 Babieca (14. Dez 2016 03:10)

    Ich halte überhaupt nichts von dem. Spätestens seitdem er noch zu Lucke-Zeiten bei Plasberg ganz böse über die AfD hergezogen ist (ich glaube, es war die Sendung mit dem „Bodensatz“naziwort), ein bißchen wie Strobl.
    Aber auch so ist er ein völliger Karrierist. Vermutlich ist sein vermeintlicher Aufstand gegen Merkel auf dem Parteitag rein an der Nachmerkel-Zeit orientiert.

  85. #104 Babieca (14. Dez 2016 03:10)
    #101 johann (14. Dez 2016 03:05)
    Hältst du was von Jens Spahn? Ich bin mit dem geschmeidigen Merkel- und Sonstwas-Aal immer noch nicht im Reinen.

    Ich bin zwar nicht gefragt, aber ich halte gar nichts von dem. Igitt.

    Aber wenn er es (das Merkel weg) macht, soll’s mir recht sein.

  86. Weiß echt nicht, was ihr alle habt.
    Deutschland hat es doch einigermaßen gut. In Paris und Brüssel gehen Bomben hoch, in London und Madrid. In Deutschland haben die alle doch so ein super Leben, dass machen die sich gar nicht kaputt. Und ein paar Kolatteralschäden gibt es halt immer.

  87. @ #103 VivaEspaña (14. Dez 2016 03:07)
    „Übernimmt der?“

    ja, sich.
    um die nation inkl ihres staatsgebietes
    physisch, psychisch, geistig, geistlich
    ethisch und ethnisch, mit mann und maus
    wieder auf vordermann zu bringen,
    also mit ruck und kärcher reinschiff machen
    braucht es, nun,

    eben die ganze nation.
    oder zumindest massgebende, relevante teile.
    einer, zehn oder hundert sind zu wenig.

    aber tausend der besten dieses landes
    waeren ein gutes vorbild fuer den rest

  88. Niemand hat ihnen jemals ein so behagliches Wohnzimmer eingerichtet wie Bundes-Mum, da will man natürlich nicht gleich losschlagen.

  89. zum Spahn
    Vor langer Zeit hatte ich einmal ein Schulfach namens Technologie, und es kamen da auch spanabhebende Verfahren vor. Und heute heben Spacken wie Tschens-Spack-Spahn von alleine ab, ohne daß sie das geringste zu befürchten hätten. Der Span von damals wurde zusammengekehrt und konnte eingeschmolzen der Wiederverwertung zugeführt werden.

  90. #106 johann (14. Dez 2016 03:17)
    #107 VivaEspaña (14. Dez 2016 03:19)

    Da sind wir uns dann über Spahn einig. Karrieritschik, immer geschmeidig. Verkauft sich ununterbrochen nach allen Seiten als standhaft, und lacht sich dann einen Ast, wenn man ihn, den Pudding, an die Wand nageln will.

    Und vergißt, daß ihn viele Leute in seinem Wahlkreis kennen. Und das nicht positiv.

  91. Türkische,kurdische und deutsche Geheimdienste instrumentalisieren rechtslastige Eierdiebe,und „befördern“ diese zu Terroristen.

  92. N24 Kommentar zu Sarrazin auf Heissstuhl

    “ RTL gibt einem ausgebufften Populisten eine Plattform und stellt ihm Herausforderer zur Seite,

    *die ihm rhetorisch nicht gewachsen sind.*

    Und alles, was übrig bleibt, sind Sarrazins rechte Parolen. Auf Twitter bekam er deutlich mehr Sympathiepunkte als der Rest.

    *Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen wäre das nie passiert.“ Ein 1:0-Sieg für das Krokodil.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article160239420/Thilo-Sarrazin-genoss-was-er-bei-RTL-anrichtete.html

    Richtig erkannt, N24: Im Reichslehrsender sorgt die Politik im Audsichtsrat dafuer,
    dass Sarrazin 5 zu 1 niedergebruellt wurde.

  93. Für diese extrem verzerrte und absolute einseitige Berichterstattung gibt es ein Fachwort, das da lautet:

    Propaganda

    Propaganda (von lateinisch propagare ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet einen absichtlichen und systematischen Versuch, öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Verhalten zum Zwecke der Erzeugung einer vom Propagandisten oder Herrscher erwünschten Reaktion zu steuern

    https://de.wikipedia.org/wiki/Propaganda

  94. @Wolfenstein

    Die Propaganda ist enorm, die mittlerweile im GEZ-Funk auf uns niederprasselt.

    Aber immer mehr Menschen merken, dass das alles Propaganda ist. OK, es sind immer noch zu wenige, aber es werden mehr und mehr.

    Oder täuscht mein Eindruck?

  95. Islamischer Staat hatte zum Beutezug in christlichen Kirchen zur Finanzierung des Dschihads gegen Ungläubige aufgerufen und schon wurden die Moslems in Deutschland aktiv:

    Monstranz aus Pforzheimer Herz-Jesu-Kirche gestohlen – Besonders schwere Straftat

    Pforzheim. Bislang Unbekannte haben am Montag in der Zeit zwischen 9 und 18 Uhr eine Monstranz von hohem ideellen Wert aus der Herz-Jesu Kirche an der Weiherstraße in Pforzheim gestohlen

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Monstranz-aus-Pforzheimer-Herz-Jesu-Kirche-gestohlen-Besonders-schwere-Straftat-_arid,1026656.html

  96. Zur Zeit schwappt ein unglaublicher Asylanten-Kriminalität-Tsunami über Deutschland.

    Merkel hat gerufen und gekommen sind leider fast nur Asoziale, Kriminelle, Raubnomaden und primitive Scharia-Krieger aus der Dritten Welt. Wegen der politischen Korrektheit der rotgrünen Irren-Ideologie haben die arabischen Vergewaltigung-Fachkräfte und afrikanischen Genital-Untersuchung-Spezialisten faktisch ein Freibrief.

    Die rotgrüne Systempropaganda blendet die Verbrechen der meist aus bildungsfernsten Schichten kommenden neuen Einwanderer einfach aus.

    🙂

  97. #17 Eurabier (13. Dez 2016 22:32)

    PI darf nicht zu einseitig berichten!

    Heute vor 8 Jahren erlebte Bayern seinen bis dahin schwersten Terroranschlag:

    Das Attentat auf Alois Mannichl, dessen Aufklärung durch die SoKo Fürstenzell verschleppt wurde!

    Ein Glück, dass der Terrorbetroffene Mannichl diesen schlimmen Anschlag lebend überstanden hat.

    Die Gebete und Zuwendung seiner Heimatgemeinde, seines Kirchenkreises, der gesamten Diözese und der Bundesregierung haben geholfen, diesen aufrechten Kämpfer gegen Rrrrechts lebend und kämpferisch zu erhalten.

    Ein Vorbild für Hund, Katz und Maus!

    Nationalhymne!
    https://www.youtube.com/watch?v=NErNvVJEjys

  98. Eion marxistisches System erkennt man, daß es die politische Andersdenkende kriminalisert und die Kriminelle verschont. Mit der Unterscheidung zum Wohle von islamische Täter hat sich der deutscher Staat zu eine DDR entwickelt. Der Grund für die unterschiedliche Presseberichte sind die Moslem haben in Deutschland den gleicher Status wie die sowjetische Besatzungssoldaten in der ehemalige DDR.

  99. 123 Wolfenstein (14. Dez 2016 07:04)
    Zur Zeit schwappt ein unglaublicher Asylanten-Kriminalität-Tsunami über Deutschland.
    ____________________
    Ausgelöst wurde dieser Tsunami von kriminellen sg.Politikern.

  100. RolfWeichert: „Die Moslem haben in Deutschland den gleichen Status wie die sowjetische Besatzungssoldaten in der ehemaligen DDR.“

    Sehr gut formuliert!!!

    Warum nur haben die „Ossis“ meistens den klareren Blick auf die gerade laufende hysterische, durchgeknallte Politik!

  101. Die sog. Nachrichten bei ZDF und ARD sind die Lachnummern und die Langeweile überhaupt weltweit. Nirgends gibt es so langweilige Nachrichten, abgesehen von Türkei und anderen Diktaturen. Die Absicht ist klar: Verblendung und Vernebelung und Ablenkung der Zuschauer. Bilder von Merkel und der Regierung ist das Allerwichtigste. Jeden Tag Syrien, was uns gar nichts grooooooß angeht. Zum Glück gewinnt zur Zeit eine Partei, damit die Chance von „Ruhe“ einkehrt. Schuld an dem Gemetzel ist der Westen mit seiner Einmischerei und Parteinahme. Schwere Niederlage auf dem Schlachtfeld für die Bundeswehr und „Berlin“. Die RTL Nachrichten scheinen sich zu bessern, weil sie mehr über Deutschland bringen und auch mehr Wahrheiten bringen. ZDF ist der letzte Dreck diesbezüglich. Nicht anschauen! ZDF-Heute und Tagesschau sind verkommen zu Rosamunde Pilcher Filmen für die Bundesregierung. Rosamunde Pilcher beginnt schon um 20 h bzw. 19h. Die Redakteure sind Profis im Nichtzeigen! Das ist ihr hochbezahlter Job.

  102. Man stelle sich vor, dass es eine Hauptnachricht ist, wenn Grünen-Künast eine Anzeige aufgibt. Solche Unwichtigkeiten werden gebracht, dass die Sendezeiten schnell um sind und das Volk eingenebelt wurde. Welche Idioten und Nichtskönner arbeiten bei den TV-Anstalten. Die gehören auf Hartz-4 wegen fehlender Fachkompetenz. Das Fachwissen als sog. Journalist geht gegen null. IQs ca. 80!

  103. Der Knackpunkt ist die von Merkelanern geenterte,und mit Milliarden zwangsfinanzierte GEZ Propagandamaschienerie(Gehirnwäscherei).

  104. Das sozia listische Parasit Merkel,Profi in Sachen Agitation,wußte offensichtlich sehr wohl wie man sich die GEZ Propaganda zu eigen macht.

  105. Am Anfang dachte ich „Lumpenmedien“ ist doch ein bißchen übertrieben.
    Da wurde ich eines Besseren belehrt. Die Skandalisierung aus politisch opportunistischen Gründen ist eine gängige Vorgehensweise der Lumpenmedien.

    Oder wie Sloterdijk es ausdrückt

    „Der Lügenäther ist so dicht wie seit den Tagen des Kalten Kriegs nicht mehr.“ Im Journalismus trete die „Verwahrlosung“ und die „zügellose Parteinahme allzu deutlich hervor“. Das Bemühen um Neutralität sei gering, „die angestellten Meinungsäußerer werden für Sich-Gehen-Lassen bezahlt, und sie nehmen den Job an.“

  106. OT

    Ciao, Abendland!

    Nachdem ich heute in aller Herrgottsfrüh verstört aufwachte, weil im Traum neben mir Pastorentochter Merkel stand,

    wobei ich sie angiftete, sie habe eh von nichts eine Ahnung, da sie keine Kinder u. Enkel habe – dabei mich im Traum fürchtete, daß solche direkte Merkelkritik sträfliche Folgen für mich haben könnte – klickte ich kurz die Glotze an, um die Uhrzeit zu erfahren:

    Servus-TV über Amerika u. einen Teil über die beliebteste Pizza der USA. Eine Reise durchs Land entlang der Zutatenherstellung. Echte italienische Salami aus 80% Schweinefleisch… Champignonzucht, Oliven… alles in riesigen Tonnenmengen in den USA produziert. Nur Weiße als fleißige Arbeiter u. Angestellte. Ein einziger Vorzeige-Neger fuhr einen Gabelstabler o.ä. Was machen die US-Neger den ganzen Tag? Abhängen, Drogen konsumieren, Sozialgeld kassieren, fressen u. poppen?

    Später bekam ich etwas über Shakespeare, Romeo & Julia, Originalschauplatz Verona, Italien mit. Eine Fremdenführerin namens MAUELA UBER erzählte Interessantes. Doch was trug diese Schnalle um den Hals? Einen Anhänger mit der Schahada?

    Ich mußte gugeln… Nein, das Zeichen für OM, so ähnl.:
    http://thumbs3.picclick.com/d/l400/pict/221705310958_/Anh%C3%A4nger-Kette-OM-Symbol-ECHT-925-Silber-Talisman.jpg
    …asiatischer Hindu-Buddha-Müll! Erst fernöstliche Gehirnwäsche, alles sei gleich gut: Frieden u. Krieg, Leiden u. Glück – demnächst Islam, nur Christentum schlecht? Was soll das denn? Kultur Italiens u. Verknüpfungen mit England von einer Konvertitin? Ist Manuela Uber überhapt eine richtige Italienerin oder eh eine Schweizerin?

    …u. fand hier einen Hinweis, worum es in der Sendung ging:
    http://derstandard.at/2000029996738/AdresseJulia-Verona-Italia

    +++++++++++++

    Gestern bekam ich auf 3sat ein Stück über ein evangel. Kloster mit. Probewohnen in fein renovierten Räumen; Bedingungen:

    Man muß unbedingt evangel. sein, voll dahinter stehen, Pension oder Rente beziehen, Sozialhilfe geht auch, alleinstehend, verwitwet oder sogar geschieden(!) sein u. sich evangel. engagiert in die Gemeinschaft einbringen. Geschieden, aber evangelisch! Wie bescheuert ist das denn?

    Das Abendland – ein einziger anarchistischer Scherbenhaufen!

  107. ARD und ZDF bzw. DDR 1 und DDR 2 kann man schon lange vergessen. Schaut euch diesen scheiß nicht mehr an. Euro News ist die bessere Wahl.
    Alles ein Gesindel von Journalisten die diese Berufsbezeichnung nicht Wert sind. Lügenpack steht dehne wohl besser. Nur durch die Zwangsabgaben können die Leben, sonst wären die schon lange Pleite. Nichtnutze sondergleichen.
    Da wird immer auf die DDR und das Dritte Reiche gemeckert. Hier ist es doch nicht anders. Alles gesteuert und die machen alle mit.

  108. OT

    Für mich kann das geplante Gesetzt gegen FakeNews gar nicht schnell genug beschlossen werden. Schon an der Diskussion darüber sieht man, dass Politik & Medien mit Blickrichtung in ihre fokussierte Zielgruppe der Andersdenkenden nicht einmal ansatzweise daran gedacht haben, wie sich dieses Gesetz gegen sie selbst wenden könnte und wird.

    Die Neostalinistin Kopping von der SED-Mauerschützenpartei erklärt dazu:

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/13/linkspartei-es-gibt-auch-politiker-die-falschmeldungen-verbreiten/

    Wenn das Gesetz beschlossen ist, werde ich nicht zögern, jeden Tag mehrere Strafanzeigen gegen Politiker & Lügenpresse zu erstatten. Wir werden Deutschland von dieser Pest reinigen.

  109. Neues Gesetz soll Lehrer schützen
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/vorstoss-aus-nrw-neues-gesetz-soll-lehrer-schuetzen-aid-1.6463582

    Gewalt an Schulen „Er hielt mir eine Pistole an die Stirn
    http://www.rp-online.de/nrw/gewalt-gegen-lehrer-er-hielt-mir-eine-pistole-an-die-stirn-aid-1.6401762

    Lehrer berichten über Gewalt an Schulen
    Fast jeder zehnte Lehrer in NRW wurde schon einmal körperlich attackiert, ein Viertel ist Opfer von psychischer Gewalt geworden. Bei uns haben sich betroffene Lehrerinnen und Lehrer gemeldet, die uns ihre Erlebnisse geschildert haben. Die meisten von ihnen wollen anonym bleiben. Der Redaktion liegen die Namen der betreffenden Personen vor.
    *http://www.rp-online.de/nrw/staedte/wegberg/lehrer-berichten-ueber-gewalt-an-schulen-iid-1.6400327

  110. #5 Eurabier (13. Dez 2016 22:12)
    Die Täter des Pogroms zu Garbsen durften offensichtlich niemals gefunden werden.

    Garbsen ist ein extremes Pflaster in dem einige Stadtteile in muslimischer Hand sind
    Hier trat besonders eine Hauptschule hervor in der Lehrer von kulturbereicherer angegriffen wurden.
    Die muslimischen Schüler hatten 0 Respekt vo den Lehrern
    Das ging über Jahre so
    Dann wurde aus der Not heraus ein türkischer Kampfsportler der Lehrer ist zum Rektor ernannt
    Seitdem
    Herrscht dort eine relative Ruhe
    Was heißt das?
    Die Türken haben in der Regel nur Respekt vor Ihresgleichen
    Was auch der Hintergrund ist das immer mehr Türken zu r Polizei sollen
    Als zweites ist zu sehen das unsere Kuschelerziehung in den Schulen nichts taugt wenn der Islamanteil zu groß wird

  111. BITTE TEILEN!!!!

    Wichtiges PI-Thema @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
    Dieses Lanz-Geschwabel mit der Chebli erfüllt alle Klischees!!!
    …finde es nahezu skandalös?
    https://www.youtube.com/watch?v=znku9ehhyzE

    Wann gibt es endlich eine Petition?
    Wie weit muss unser Land noch sinken?

    Dass Steinmeier diesen unzumutbaren Fehltritt zur Sprecherin gemacht hat, disqualifiziert ihn für das Präsidentialamt beinahe noch mehr als die Beleidigung von Donald Trump…..

  112. Unsere Medien sind zu staatsnah

    Deutschlands Medien schlittern in eine Glaubwürdigkeitskrise. Fast die Hälfte der Deutschen fühlt sich in der Migrationsfrage fehlinformiert und mundtot gemacht. Vor allem die Öffentlich-Rechtlichen sind derzeit so staatsnah wie nie.

    http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10591-ard-zdf-co

    Das war im Januar 2016. Nun hat man am schlechten Image noch weiter gearbeitet. Das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit wird also weiter gesunken sein.
    An fast allen Berichten kann man zumindest subtil, oft aber ganz klar sehen wofür und wogegen die „Qualitätsjournalisten“ sind. Das hat lange nichts mehr mit neutraler Berichterstattung zu tun. Oft bekommt man schon vorab die Meinung/Belehrung mit und man weiß dann bereits, wohin der Laden geht.
    Und weil das Ganze auch noch mit Zwangsgebühren finanziert ist (Versorgungswerke mit angeschlossenen Sendeanstalten) stehen die ÖR eben unter besonderer Beobachtung der Zuschauer.
    Für mehr als 8 Milliarden Euro, 2,7Mrd für Personalkosten jährlich ist das nur normal.

  113. Auch das hier (bei Youtube) ist sehr sehr beunruhigend:

    https://www.youtube.com/watch?v=pMh2QJYnfsU

    Dieser „Kulturwandel“ ist einer schlechten Politik hinsichtlich der europäischen (eu-weiten) Bevölkerung durch schlechte politische Akteure geschuldet. Mit anderen Worten: Europa (die EU) tut nichts mehr für /seineihre eigenen Bürger und versucht diese MInderleistung an falscher Stelle auszugleichen, indem man sich überwiegend um kulturfremde REgionen schert. Besser wäre es doch, kümmerte man sich viel viel mehr um die eigenen Menschen und kehre zuerst vor der eigenen Türe!!!

  114. #46 DFens (13. Dez 2016 23:30)

    So, ich habe zwar noch leichte Krämpfe im Zwerchfell, aber schreiben kann ich schon wieder. War eben auf der Seite der Stadt Garbsen. Es ist schon ein eigenartig Völkchen dort. Oder liegt es am Grundwasser?

    Aufruf in Garbsen: „Die Nachtwanderer suchen Freiwillige“

    Die Gruppe engagiert sich für Jugendliche. Sie besuchen Jugendliche abends an ihren Treffpunkten, kommen mit ihnen ins Gespräch und wollen als Ansprechpartner Vertrauen aufbauen. Seit drei Jahren sind die ehrenamtlichen Nachtwanderer in Garbsen unterwegs. Ziel des Projekts: Konflikte vermeiden und das soziale Klima verbessern. Nun suchen die Nachtwanderer Verstärkung.

    „Ich habe keine Angst, dort hinzugehen, wo sich Jugendliche nachts treffen“, sagt Frau Claus-Kappher. „Wenn wir nicht erwünscht sind, ziehen wir uns zurück“, ergänzt Frau Förster. Beide sind ehemalige Lehrerinnen am Schulzentrum in Berenbostel. (richtige Musterexemplare)

    http://www.garbsen.de/portal/meldungen/die-nachtwanderer-suchen-freiwillige-2019808798-21200.html?rubrik=904000010
    ##############################################
    BÄÄÄÄH, die kannste wirklich nur nachts rauslasssen!
    H.R

  115. NACHTRAG ZU #151 Hans.Rosenthal (14. Dez 2016 09:29) Your comment is awaiting moderation.
    Hier nochmal das Fazit von Schmierfink Fischer
    aus dem o.g. Artikel aus ZEIT online
    Fazit: Ohne jeden Scherz folgt das Ende dieser Kolumne: Wer mit Migration nicht leben will und kann, ist vielleicht ein „besorgter“, auf jeden Fall aber ein besorgniserregender, in der neuen, globalisierten Welt nicht angekommener Bürger. Er ist, nach allen kriminologischen Erkenntnissen der letzten 150 Jahre, in hohem Maß gefährdet und gefährlich, denn er ist subjektiv desintegriert, enttäuscht, frustriert, objektiv auf der Verliererseite. Er neigt in deutlich überproportionalem Maß zum sozialen Rückzug, selbstdestruktivem Verhalten und Sucht, zu irrationalem Hass auf vermeintlich Schwächere und Minderheiten, zu Gewalttaten und zum Anschluss an totalitäre Glaubensgemeinschaften religiöser und politischer Art.

    Über all das gibt es wirklich vorzügliche Studien aus den USA, einer Nation mit langer und großer Erfahrung in solchen Sachen. Viele dieser Untersuchungen befassen sich übrigens mit durch deutsche Flüchtlinge verursachten Problemen. Die überwiegend alleinstehenden, unbegleiteten jungen Männer, die da als Wirtschaftsflüchtlinge auf abenteuerlichen, oft illegalen Wegen aus Berlin, Hamburg, Dresden oder München ins Land ihrer Träume strömten, wollten einfach nicht einsehen, dass sie ihre rückständige deutsche Kultur gefälligst am Hafen von New York City abzugeben hätten. Der eine oder andere soll damals sogar eine junge amerikanische Frau vergewaltigt haben.
    ##############################################
    Herr Fischer, hier haben Sie wieder wunderbar ins eigene Bettt geschi§§en! Deutsche in Deutschland sind nicht grundsätzlich gegen Migration (warum wird hier nicht der völlig ausreichende Deutsche Begriff EINWANDERUNG benutzt?). Wer sich die kognitiven Fähigkeiten bewahrt hat zu unterscheiden zwischen Einwanderern, Kriegsflüchtlingen, politisch Verfolgten und Glücksrittern sowie Invasoren als Folge von im eigenen Land nicht gebrauchtem Geburtenüberschuss, dem sollten Sie nicht unterstellen grundsätzlich fremdenfeindlich zu sein. Die Entwicklung in unserem Lande zeigt allen Sehenden jedoch drastisch, dass in Deutschland das Deutsche nicht an erster Stelle steht. Wir Deutschen werden durch eine kleine Elite im eigenen Land diskriminiert und wer das reklamiert ist ein Nazi. In allen Ländern der Welt, die ich bisher bereist habe gibt es keine Erhöhung des Fremden. Überall steht der eigene Nachwuchs und das eigene Volk an erster Stelle, Gäste müssen sich hinten anstellen. Das ist überall normal nur bei uns in Deutschland nicht? Wer diese entwicklung nicht mittragen will wird verächtlich gemacht und gesellschaftlich isoliert oder schlimmer noch seine Existenz zerstört. Dieser anti.deutsche Rassismus ist nicht hinnehmbar.
    Ein Modell mit Zukunft wird das nicht sein. Unser Land heisst Deutschland, weil es das Land der Deutschen ist und nicht das Land der Antideutschen schon garnicht ein weiterer Dritte-Welt-Scheisshaufen mit Halbmond in der Staatsflagge und einer mohammedanischen Gesellschaft welche sich, wie fast alle anderen Mohammedanischen Länder, gegenseitig massakiert. Warum? Weil die Einen rechtgläubiger sind als die Anderen. Diese Sprenggläubigkeit wollen wir hier nicht, alles klar?
    So und jetzt mein Return: LMAA!
    H.R

  116. Postfaktisch, ein Begriff, der alles erklärt!
    Fakten interessieren nicht mehr, die Politik entscheidet nach Gefühl.

    Wenn gesagt wird, ein „professioneller Sprengsatz“ soll das den Eindruck erwecken, der Täter sei ein ausgebildeter Bombenbauer gewesen. In Wirklichkeit war es ein Polenböller, der in der Tat professionell hergestellt wird.
    Aber wer hat zum Zeitpunkt der Explosion das Bild geknipst, das der Moscheebetreiber am Morgen danach (blöderweise) auf seiner Seite veröffentlicht hatte?
    Auch in Freital wird nun ständig von einer „rechtsextremen Gruppe Freital“ berichtet. Auch die hatten, um sich gegen die Einrichtung einer Asylantenunterkunft zu wehren, ähnliche Feuerwerkskörper benutzt. Inzwischen wurde das hochgespielt, als wären die Hanseln dabei, die Bundesrepublik zu übernehmen.
    Von Gabsen habe ich in der Tat nur hier bei PI erfahren. Aber eine niedergebrannte Kirche ist ja nur ein Dummer-Jungen-Streich, klar!

    Bloß gut, daß meine kriminelle Vergangenheit noch nicht aufgerollt wurde! Als Kinder (Ende der 50er) haben wir um Dresden überall noch Patronenhülsen gefunden, die wir mit einem Gemisch aus Unkraut-Ex und Zucker gefüllt, zugekniffen und durch Erhitzen auf einem Häufchen des gleichen explosiven Gemisches zur Explosion gebracht haben. Teilweise auch im Haus von Lehrern, die wir ärgern wollten.
    Heute, nach entsprechender Weichspülung durch Politik und Medien, bin ich mir schmerzlich bewußt, daß das terroristische Anschläge waren. Leider sind die Lehrer schon tot (auf natürliche Weise), aber ich werde mich meiner Verantwortung stellen und im stillen Gebet eine Entschuldigung senden.
    😉

  117. Die Verfolgung der Christen durch Moslems, Atheisten, Freidenker, usw. wird auch in Deutschland immer größer. Sage ich, dass ich die Welt 6000 Jahre ist und innerhalb von sechs Tagen erschaffen ist, werde ich auch vielen Foren angefeindet. Aber genau das sagt ja die Bibel z.B. in 2. Tim 3, 12

    Alle, die in der Bindung an Jesus Christus ein Leben führen wollen, das Gott gefällt, werden Verfolgungen erleiden.

    Aber ich weiß auch, dass Gott mich dafür belohnt, s. Mt 5, 10-12:

    Freuen dürfen sich alle, die verfolgt werden, weil sie tun, was Gott will – mit Gott werden sie leben in seiner neuen Welt. Freuen dürft ihr euch, wenn sie euch beschimpfen und verfolgen und verleumden, weil ihr zu mir gehört. Freut euch und jubelt, denn bei Gott erwartet euch reicher Lohn. So haben sie die Propheten vor euch auch schon behandelt.«

  118. #46 DFens (13. Dez 2016 23:30)

    So, ich habe zwar noch leichte Krämpfe im Zwerchfell, aber schreiben kann ich schon wieder. War eben auf der Seite der Stadt Garbsen. Es ist schon ein eigenartig Völkchen dort. Oder liegt es am Grundwasser?

    Aufruf in Garbsen: „Die Nachtwanderer suchen Freiwillige“

    Die Gruppe engagiert sich für Jugendliche. Sie besuchen Jugendliche abends an ihren Treffpunkten, kommen mit ihnen ins Gespräch und wollen als Ansprechpartner Vertrauen aufbauen. Seit drei Jahren sind die ehrenamtlichen Nachtwanderer in Garbsen unterwegs. Ziel des Projekts: Konflikte vermeiden und das soziale Klima verbessern. Nun suchen die Nachtwanderer Verstärkung.

    „Ich habe keine Angst, dort hinzugehen, wo sich Jugendliche nachts treffen“, sagt Frau Claus-Kappher. „Wenn wir nicht erwünscht sind, ziehen wir uns zurück“, ergänzt Frau Förster. Beide sind ehemalige Lehrerinnen am Schulzentrum in Berenbostel. (richtige Musterexemplare)

    http://www.garbsen.de/portal/meldungen/die-nachtwanderer-suchen-freiwillige-2019808798-21200.html?rubrik=904000010
    ##############################################
    BÄÄÄÄH, die kannste wirklich nur nachts rauslasssen!
    H.R

  119. #152 Kreationist74 (14. Dez 2016 10:24)

    Willst Du ein bißchen bedauert werden?
    😉
    Wenn Du wegen Deines Glaubens angefeindet wirst, muß Dich das doch nicht stören.
    Ander glauben eben etwas anderes, na und?
    Beweisen kann seinen Glauben eh‘ keiner, sonst müßte es ja statt ‚Glauben‘ ‚Wissen‘ heißen.
    Ich glaube auch nicht an die Evolution in dem Sinne, daß wir alle irgendwann durch Zufall aus einer Aminosäure entstanden sind.
    Und wenn die Erde in 6 Tagen geschaffen worden sein soll, warum nicht? Wenn jemand schnell genug ist? Oder wer sagt, daß es Erdentage waren?
    Für mich ist alles eine Frage der Definition, auch Gott.
    Also, lehn‘ Dich entspannt zurück und laß‘ die anderen reden…
    Dann mußt Du nicht warten, bis Gott Dich belohnt, sondern Du belohnst Dich selber mit Gelassenheit.

  120. Es wird in gefährlicher Weise mit zweierlei Maß gemessen in Politik und Medien: Moschee brennt – schlimm. Kirche brennt= nicht so schlimm.
    Angriffe gegen Moslems= schlimm. Angriffe gegen Deutsche= nicht so schlimm und damit nicht berichtenswert. Wer so denkt, der hat ein erhebliches Problem. Jeder Angriff, egal ob auf Kirche, Moschee oder Synagoge ist nicht ok. Genauso wie auf Menschen.

  121. Momentan vermelden sie aus allen Rohren, dass ein Pegida-Redner den großen Knaller vor einer Tür der „Eroberer-Moschee“ in Dresden gezündet hat. Sie haben den „MOSCHEEe-BOMBER“! Der Eingang wurde gehörig verrußt, es ging jedoch nicht eine Scheibe zu Bruch, niemand wurde auch nur leicht verletzt.
    Der Täter soll Nino K. sein, der tatsächlich mal eine Rede bei Pegida gehalten hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=UALaZLpwq90

    Nino hat die Grundsätze von Pegida nicht kapiert. Pegida ist gewaltfrei. Große Böller sind keine Bomben, können jedoch gefährlich werden und sind kein vernünftiges Mittel der Auseinandersetzung. Nino hat der Bewegung geschadet, ihren Gegnern eine Steilvorlage geliefert. Das hätte er vorher wissen müssen.
    Die Sache war sicher nicht mit Pegida abgesprochen. Das Team trifft keine Schuld.
    Gewaltfreiheit wurde stets betont, steht auf allen Bannern. Pegida hätte es ihm ausgeredet, da kann man sicher sein.
    Deshalb ist es kein „Pegida-Anschlag“, sondern die unsinnige Tat eines Einzelnen.

    Die Medien werden sich aufplustern und ausbrüllen – Pegida wird sich vermutlich äußern und dann weitermachen!

    Facebook hat mal wieder zugeschlagen – auch das wird den Widerstand nicht aufhalten.

  122. In diesem Fall reden sie von einem „Moschee-Bomber“, nicht von einem „Bub“ oder von einem „Burschen“.

    In diesem Fall wurde die Türe einer Moschee wenig beschädigt, niemand verletzt.
    Im anderen Fall töteten und verletzen „Buben“ unschuldige Frauen.

    Beschädigte Kirchen finden oft kaum den Weg in die Lokalnachrichten.
    Dieser große Böllerknall, so falsch und unsinnig er auch war, wird zu einem Terroranschlag erklärt und zur Diskreditierung des friedlichen demokratischen Widerstandes maximal aufgeblasen.

  123. #19 WahrerSozialDemokrat (13. Dez 2016 22:37)

    Die Brandstifter der Kirche von Garbsen hat man nie gefunden.
    Hätte man finden können, wollte man aber nicht…
    RICHTIG !!!! aus erstklassiger Quelle, weis ich das es ein Anschlag, von einer türkischen/kurdischen Jugendgang war. Das hat man bis Heute totgeschwiegen. Die Willehadi-Kirche, steht ja auch im Stadtteil Garbsen “ Auf der Horst “ und der ist einer der größten Brennpunkte in Hannover. Der Ausländeranteil ist über durchschnittlich hoch. Die Horst ist ein typische Beispiel wie ein Stadtteil verkommt. Erst hat man ca. 1963 Einfamilienhäuser ( Bungalows ) und Reihenhäuser gebaut, da war der Stadtteil noch in Ordnung.
    Dann baute die neue Heimat, Mehrfamilienhäuser mit dem Geld aus öffentlichen Fördergelder ( 7b) und damit begann der Abstieg des Stadtteil auf der Horst, denn die Wohnungen wurden an sozialschwache- und Ausländische Mieter vermietet. Der Stadtteil hat einen über durchschnittlichen hohen moslemischen Ausländeranteil und eine sehr hohe Jugendkriminalität, die von moslemischem Jugendbanden dominiert wird.

  124. „Man soll Gewalttaten nicht gegeneinander aufrechnen…“

    Warum „soll man“ eigentlich nicht?
    Direkte Vergleiche verdeutlichen die Relationen am besten und sind objektive Maßstäbe infolge der Verdeutlichung tatsächlicher, messbarer und klar ersichtlicher Verhältnisse.
    Könnte ja vielleicht diese gefürchtete Klarheit die Ursache dafür sein, dass wir den eingangs zitierten Satz vor allem in Regimegazetten immer wieder lesen?

Comments are closed.