Zwischen den Extremen des integrationswilligen, liberalen Zuwanderers und dem rückständigen Triebtäter gibt es tausende Abstufungen. Jeder hat eine andere Vorstellung von Muslimen und nur selten sind diese halbwegs fundiert. Um dieser Situation entgegenzuwirken, fand im Jahr 2013 eine großangelegte Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Pew Research statt. Eine Erweiterung der Studie wurde in diesem April, unter fast vollständiger Ignoranz der Öffentlichkeit und der Medien, veröffentlicht. Auf dem gesamten Erdball wurden zigtausend Muslime zu bestimmten Schwerpunkten befragt. Die Antworten waren erschreckend und zementieren das negative Bild des Islams. (Fortsetzung auf blauenarzisse.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

86 KOMMENTARE

  1. Die Frau,die heute in Kiel von einem Afrikaner angezündet wurde,ist verstorben..Dies meldet
    Focus-Online..
    Wieder ein grausamer Mord mehr in Merkels buntem Land!

  2. OT
    -die Seite der Jungen Freiheit ist nicht erreichbar. Angezeigt wird mir
    „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“

    weiß jemand was?

  3. Gibt es ein islamisch geprägtes Land wo das Lebensniveau mit dem unseren und dem vieler europäischer Staaten vergleichbar ist???

  4. Da kann man eigentlich nur Babieca zitieren:

    Islam ist Islam ist Islam

    Und klar, die Antwort auf die Frage nach einer Vereinbarkeit der westlichen Kulturen mit dem Islam würde die Bevölkerung nur beunruhigen und dem Politikerpack Stimmen, Posten und Diäten kosten.

    Eine Erweiterung der Studie wurde in diesem April, unter fast vollständiger Ignoranz der Öffentlichkeit und der Medien, veröffentlicht.

    Also wird sowas ignoriert, wobei das Pew-Research-Institut direkt froh sein kann, dass es von deutschen Politikgrössen nicht in die Nahtsischublade gesteckt wurde.

  5. Fakten zum Islam findet man schwarz auf weiß, nicht wegdiskutierbar im Koran.

    Da bekanntermaßen der Islam zu Deutschland gehört, sollte jeder Haushalt ein Exemplar zu Hause haben und: LESEN! Wie damals in den ominösen 12 Jahren jeder dieses andere ominöse Buch im Haus haben musste.

    Deswegen habe ich auch nichts gegen die „LIES“-Aktionen der Salatfritzen. Im Gegenteil. Warum auch nur, wird der Koran so akribisch in den Medien verschwiegen? Mit wenigen Versen könnte man die Islamophilen auseinander nehmen und als Kollaborateure und Blödmannsgehilfen eines übelsten Faschismus unter religiösem Deckmäntelchen anprangern. Der logische Schluss wäre dann die Strafanzeige wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung.

  6. Heute unser Vizekanzler: „Wir haben 1 Million Flüchtlinge willkommen geheißen und […].wollen dann die doppelte Staatsbürgerschaft (Anm.: Forderung heute CDU) abschaffen? Finde den ääähhh die 3 Fehler in seinem Satz ?

  7. Heute unser Vizekanzler: „Wir haben 1 Million Flüchtlinge willkommen geheißen und […].wollen dann die doppelte Staatsbürgerschaft (Anm.: Forderung heute CDU) abschaffen? Finde den ääähhh die 3 Fehler in seinem Satz ?

  8. „Meine Kinder, meine Kinder, was wird mit meinen Kindern?“

    Die letzten Worte der afrikanischen Ex-Frau des integrierten Afrikaners, der schon seit 20 Jahren hier lebt und nun gestorben ist.

    F*ck! Sowas macht mich als Pack fertig.

  9. Koran • Sure 5: 14

    „ Und auch mit denen, die sagen: «Wir sind Christen», schlossen Wir einen Bund; aber auch sie haben einen (guten) Teil von dem vergessen, womit sie ermahnt wurden. Darum erregten Wir Feindschaft und Haß unter ihnen bis zum Tage der Auferstehung. Und Allah wird sie bald wissen lassen, was sie getan haben.“

  10. #8 1291 (07. Dez 2016 19:36)

    Kopftücher unheimlich?? Ach was, ekelerregend! Rein optisch schon. Dazu noch, wenn man um die Symbolik weiß. Das Kopftuch ist das Hakenkreuz des Islam. Was ich davon halte, lasse ich auch die Kopftuchnazis und Islamophile auch spüren. Die Zeit ist reif, laut zu werden.

  11. OT: Ein linker Werbefuzzi namens Gerald H. (Bild: http://www.amsterdamadblog.com/wp-content/uploads/2012/01/IMG_0123-bewerkt.jpg) möchte ein Netz an Denunzianten animieren, um Firmen davon abzubringen, Werbung auf Seiten zu schalten, die er als „alt-right“ klassifiziert. Dieser Kauf-nicht-beim-Juden-Ansatz soll, so sein Wunsch, nicht nur für diese Seite hier und die Blaue Narzisse (und zahlreiche weitere: https://docs.google.com/document/d/1CP2ppKHyp-lCLiA0R6OGPTAtzhG8RezpIAJFhbAXOXE/edit?usp=sharing) gelten, sondern – jedenfalls ursprünglich – auch für die Achse des Guten. Henryk M. Broder hat dazu einen Artikel veröffentlicht:

    http://www.achgut.com/artikel/der_denunziant_von_scholz_und_friends

    Er ist auch bei Tichys Einblick erschienen:

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-denunziant-von-scholz-friends/

  12. Koran • Sure 9:29 und 9:30
    “ Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen.
    • 30. Die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort ihres Mundes. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allahs Fluch über sie! Wie sind sie irregeleitet!“

  13. Wenn der Islam endlich einmal von der Platte geputzt ist (so in 1.000 Jahren), ist er dann postfaktisch?

  14. @ #14 matrixx

    Um Himmels Willen, konntest du nicht vorher wenigstens einen Hinweis geben, dass das nicht für schwache Nerven ist ? 🙂
    Das ist ja der blanke Horror. Schlimmer als Stephen King Filme.
    Ich bekomme Albträume…diese Hackfresse.
    Die ganzen Schizo-Wilden-Illegale-Mörder laufen in unserem Land herum. Täglich werden es mehr und der Gutmensch freut sich. Ach wie schöööön.

  15. #2 Heilewelt (07. Dez 2016 19:28)
    OT
    -die Seite der Jungen Freiheit ist nicht erreichbar. Angezeigt wird mir „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“
    weiß jemand was?
    ———————————————————

    Stimmt, JF ist nicht erreichbar. Datenbankfehler. PI hat bei mir vorhin auch ein wenig gezuckt. Ladehemmungen der Seite, zäher Seitenaufbau und Abbruch der Verbindung. Konnte mich aber immer wieder Einloggen. Noch wer?

  16. Hier eine kleine Auswahl an schönen Koranversen. Ausdrucken, kopieren und in Briefkästen verteilen.

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …”

    Sure2, Vers 216: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.

    Sure 3, Vers 10: „Denen, die ungläubig sind, werden ihr Vermögen und ihre Kinder vor Allah nichts helfen. Sie werden (dereinst) Brennstoff des Höllenfeuers sein.“

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8 Vers 68: Es wurde noch keinem Propheten erlaubt, Gefangene zu machen (statt sie zu töten), oder er müßte denn eine große Niederlage unter den Ungläubigen auf der Erde angerichtet haben.

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

  17. Es ist aller Ehren wert, dass Versuche unternommen werden, Menschen über den Islam argumentativ aufzuklären.
    Leider wird das nicht funktionieren.

    Menschen sind so gestrickt, dass sie meist eigene Erfahrungen sammeln müssen, um zu refleektieren. In diesem Fall betrifft das ein dauerhaftes Zusammentreffen mit Moslems.

    Ich habe diese Erfahrungen seit 30 Jahren machen können – und kenne das Verhalten der Moslems genau.

    Ich weiß, wie sie über Deutsche oder Christen denken. Ich weiß, wie sie Handel treiben. Ich weiß, welche Regeln für sie gelten. Ich weiß, wie ihr Essen riecht. Ich weiß, wie ehrlich sie sind. Ich weiß, dass sie nie an etwas Schuld sind oder Fehler machen. Ich weiß, dass ihre „Ehre“ hammerwichtig ist. Ich weiß, dass ihr Allah über allem steht.

    Und ich weiß, wie ich über sie denke – und ziehe daraus meine Konsequenzen.

    Nur so funktioniert das!

  18. #12 Vernunft13 (07. Dez 2016 19:39)

    Heute unser Vizekanzler: „Wir haben 1 Million Flüchtlinge willkommen geheißen und […].wollen dann die doppelte Staatsbürgerschaft (Anm.: Forderung heute CDU) abschaffen? Finde den ääähhh die 3 Fehler in seinem Satz ?

    Ich finde mehr als drei Falschaussagen bzw. sachliche Fehler.

    *wir

    *eine Million

    *Flüchtlinge

    *willkommen

    Und das Ding mit der „doppelten Staatsbürgerschaft“ ist im Grunde kein Fehler sondern ein Rechtsbruch.

  19. #22 Haremhab (07. Dez 2016 19:51)

    Der Islam darf nicht verändert werdern. Mohammed wollte es so.

    Steht auch schwarz auf weiß im Koran:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

  20. Ich bin stolz darauf ein Populist zu sein.
    Wenn mich die Gutmenschen als Pack, Nazi oder schlimmeres bezeichnen, stört mich schon lange nicht mehr.
    Merke:
    Das Gegenteil von Gutmensch ist nicht Schlechtmensch, sondern Realist.

  21. Einige wenige Ergebnisse der Umfrage des Pew Research in 2013 sind auch auf Wikipedia einsehbar.

  22. Konsequenz Islam verbieten, wie seid Jahren in Angola!
    Weitere unabdingbare Konsequenz: den sunnitisch geprägten Terror und v.a.D. die Finanzierungsquellen versiegen lassen, die und alle im Chor: in Saudi Arabien und Katar,Bahrein liegen.

    Ich denke ähnliche Planspiele laufen derzeit schon zw. Putin/Trump.

    Hier kann sogar mal das ungeliebte Öl Frieden schaffen! Denn Trump und Putin haben dahingehend sozusagen die gleichen Interessen hinsichlich eines weit höheren Preisniveaus.
    Russland sowieso und Trump schafft Arbeitsplätze in den USA..Fracking..und das so bunte Kanada wird dazu auch die Fre.. halten>Ölsande etc.
    Von mir aus könnten die sogar die genannten Terrorstaaten in Schutt und Asche legen bzw. eine klare Ansage machen. Nur diese Sprache verstehen die Kaputtniks!

    Fest steht, es wird sehr sehr ungemütlich für
    die Prinzen am persichen Golf, spätestens ab 2017!!!!

  23. @#7 Der boese Wolf , genügt es über den Koran zulesen?
    Damit habe ich auch Erläuterungen und Erklärungen.
    Um zuWissen, dass es keine Religion ist und aber mittelaterliches Gehabe, ist Wissen dem Glaube vorzuziehen.

  24. OT
    Im Bombenkrieg in Deutschland WK II hat sich zwischen der Politik und Presse die Berichterstattung in der Form entwickelt, das die regionale Presse die Bombardierungen ‚regional‘ berichtete, weil ja die Menschen in der Region von den Angriffen wußten … überregional wurde natürlich nicht berichtet … soweit zum Thema wie aus einem allgemeinen Problem ein ‚regionales Problem‘ gemacht werden kann …

  25. Zu „Maischberger“ heute Abend:
    an: ‚Maischberger@WDR.DE‘

    Von Ihnen soll es Autogrammkarten geben?
    Wie abgehoben leben Sie eigentlich? Haben Sie sich dem Personenkult ergeben? Wie schön dass dies Ihnen dies nicht zu Kopf steigt.
    Trotzdem sollten Sie sich schämen wie sie gewisse Gäste behandeln.

    Sofern ihre Zuträger und Zensurtruppe dieses Email überhaupt zu Ihnen durchlässt, lesen Sie es und landen sie dann mit beiden Füssen auf dem harten Boden der Tatsachen:

    „Flüchtlinge: 2016 fast 300 Morde bzw. versuchte Tötungen

    07.12.2016
    Tabuthema Flüchtlingskriminalität. Neben zahlreichen anderen Delikten kam es 2016 bisher in rund 300 Fällen zu Morden bzw. versuchter Tötung.
    Laut einem Bericht des Bundeskriminalamtes (BKA) haben Flüchtlinge in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 142.500 Straftaten verübt.
    Kriminalität im Kontext von Zuwanderung – der ganze BKA-Bericht: Download (PDF, 807 KB)
    Der tragische Mord in Freiburg war kein Einzelfall. Laut einer Übersicht der Einzelfall-Karte kam es in 2016 bisher zu rund 300 Morden bzw. versuchten Tötungsdelikten, in denen Flüchtlinge überwiegend Täter, aber oft auch selbst Opfer sind. Die Verbrechensrate in den Flüchtlingsunterkünften scheint hoch zu sein, wird aber von den Medien verschwiegen.“

    Kaum ist die neue Maria Goretti die Maria von der Dreisam im Breisgau aus dem Wasser gezogen worden,
    fackelt ein Senegalese seine Frau ab.

    Im Minuten Takt jagen solche Meldungen über den Ticker. Der Terror des Terrors wird untertäglich.

    Ich (72, Schweizer) bin ja hart im Nehmen, meine Frau jedoch- eine gebürtige Münchnerin- der geht es echt an das Gemüt was zur Zeit in Deutschland geschieht.
    Heute war sie wieder mal richtig down.
    Kann ich verstehen.
    Jeder ist seinem Land in Liebe verbunden und leidet mit ihm mit wenn es und /oder seine Einwohner, Institutionen und Werte über den Jordan gehen.

    Erfreuen wir uns doch an einem schönen Gedanken: Wir wurden vermutlich Zeitzeugen bei der Geburt einer neuen Heiligen der katholischen Kirche. Die Geschichte der Maria von Freiburg hat grosse Parallelen mit der hl. Maria Goretti.
    Maria Goretti wurde am 5.Juli 1902 vergewaltigt und getötet.
    Wikipedia:
    Am 27. April 1947 sprach Papst Pius XII. Maria Goretti selig. Ihre Heiligsprechung erfolgte am 24. Juni 1950 durch denselben Papst im Beisein von Marias Mutter und bei einer Aufsehen erregenden Feier vor einer halben Million Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom; es war die erste Heiligsprechung, die auf dem Petersplatz stattfand.

    Die Katholikin und zukünftige Selige „Maria von der Dreisam im Breisgau“ (vermutlich bemerken sie anhand meiner sarkastische Schreibe den Atheisten und heftigen Kirchen Kritiker aller couleur der ich bin)
    muss also noch einige Jährchen warten bis zu ihrer Selig- und Heiligsprechung. Aber was sind 48 Jahre (wir schreiben dann das Jahr 2064) bis sie – ausser es erschallt der Ruf: „Santa subito“- in den Olymp der Heiligen der Mutter aller Kirchen aufsteigen darf.

    Ganz by the way: der Mörder von Maria Goretti war übrigens wirklich minderjährig (16) und kassierte 30 Jahre. Mal sehen was den erwachsenen minderjährigen Muslim erwartet.100 Stunden Sozialarbeit? Wäre sehr hart.
    Aus ‚Maria von der Dreisam‘ keine Heilige zu machen, wäre noch härter.
    Hat sie nicht ebenso dasselbe erlitten? Hat sie nicht auch ihren Mörder angefleht es nicht zu tun?

    Frau Maischberger, ich will sie nicht länger von ihrer Glasglocke fernhalten.

    Darf ich Sie um eine Autogrammkarte bitten?

    Ich werde ihr im meinem Kabinett der abstrusesten Kuriositäten aller Zeiten einen Ehrenplatz geben.

    Mit freundlichen Grüssen
    Hans Grieder (Schweiz)

  26. #4 Heinrich Seidelbast (07. Dez 2016 19:33)

    Gibt es ein islamisch geprägtes Land wo das Lebensniveau mit dem unseren und dem vieler europäischer Staaten vergleichbar ist???
    ————————-
    Ich mache mir Gedanken und Sorgen, dass das Leben in Deutschland bald vergleichbar mit dem in islamischen Staaten ist.

  27. Der Islam wird unsere gesamte Zivilisation untergraben und wie ein morsches Stück Holz zusammen brechen lassen. Die Fakten liegen seit Jahren auf der Hand, jeden Tag, fast stündlich, wird irgendwo ein Mensch getötet oder verstümmelt, weltweit herrscht Terror und Unterdrückung, die Welt kommt einfach nicht mehr zur Ruhe. Seit dem 11. September haben Muslime gemerkt, was sie erreichen können, wenn sie nur zielstrebig sind, denn sie wissen, der Westen wird nichts tun, weil ihnen ihr Humanitätsdenken, ihr Unwille zur Reflexion, ihre selbstgemauerte Political Correctness, ihr Wohlstand und eine Verweichlichung ersten Grades im Wege stehen. Der Islam hat eigentlich freie Fahrt, und die, die sowieso eine andere Gesellschaft haben wollen, geben ihnen bereitwillig Schubkraft. Kanonen sind nicht mehr nötig, die Dummheit und Kompromißbereitschaft des Westens und sein „humanes“ Gefasel sind das Einfallstor, das nach erfolglosen Versuchen jahrhundertelang nun endlich gefunden ist. Es steht offen wie die Beine einer Hure,…

  28. #21 Luckstrike (07. Dez 2016 19:45)

    Ich habe mit soeben dieses Video gesehen:

    https://www.facebook.com/extra3/videos/10154318085133918/

    28 ist eine Nazizahl.

    Sie steht für BH, Blood & Honour.

    Schlagartig und mit Entsetzen ist mir klar geworden, daß meine Großmutter, meine Mutter, alle meine Freundinnen einer rechtsextremistischen Organisation angehör(t)en.

    Ich wage es kaum zu schreiben, aber alle, ausnahmslos alle, trugen sie einen

    BH

    !!!

    Frau Kahane, übernehemen Sie!

  29. Ich würde die Umfrage vorsichtiger interpretieren.

    Beispiel:

    Von allen britischen Muslimen würden nur 34 Prozent der Polizei melden, dass ein Bekannter aus ihrem Umfeld in der jihadistischen Szene aktiv ist, so die britische Studie.

    Anscheinend haben 66% gesagt, sie würden es nicht der Polizei melden.
    Das nehme ich denen ab, weil es der Lehre des Islams entspricht.

    Aber was ist mit den 34%?
    Ist es ehrlich, oder ist es Taqiyya?
    Die wissen auch, dass „man“ das melden muß und was „man“ in England „sagen muß“.
    Ich vermute, es ist min. 30% Taqiyya und höchstens 4% ehrlich gemeint.
    Vielleicht auch 33% vs. <1%.

    Ich kenne die Orientalen so:
    zuerst 3h Tee trinken und sich über alle Kinder, Onkeln, Tanten, Omas, Opas, Ur-groß-x-y-z und Katzen informieren.
    Dann zuhören, wie großartig der Islam ist, welche großen Errungenschaften in den letzten paar 1000 Jahre durch den Islam entstanden sind.
    Dann die letzten 5min geht es um die eigentlichen Punkte.

    War es eine telefonische Befragung?
    Das wäre nicht sehr kultursensibel und da bin ich erstaunt, dass noch so viele die islamische Wahrheit gesagt haben.

  30. #9 Der boese Wolf (07. Dez 2016 19:35)

    Wichtig: Der Lies-Koran ist entschärft !!!!!

    Da fehlen einige Verse und anstatt „Tötet sie“ steht nur „Allah verfluche sie!“

    Nehmt den echten Koran und nicht die Volksverarsche!!!!

  31. #27 DFens (07. Dez 2016 19:50)

    #2 Heilewelt (07. Dez 2016 19:28)
    OT
    -die Seite der Jungen Freiheit ist nicht erreichbar. Angezeigt wird mir „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“
    weiß jemand was?
    ———————————————————

    Stimmt, JF ist nicht erreichbar. Datenbankfehler. PI hat bei mir vorhin auch ein wenig gezuckt. Ladehemmungen der Seite, zäher Seitenaufbau und Abbruch der Verbindung. Konnte mich aber immer wieder Einloggen. Noch wer?

    Vielleicht starten linksgrüne, ungepflegte und ungewaschene Antifa-Nerds einen Angriff.

    Auf die erschreckenden Meldungen über barbarische Taten ihrer Schützlinge in den vergangenen Tagen haben sie keine Antwort, wissen in ihrer Willkommenskultur nicht mehr weiter, sind mit ihrem Integrations- und Willkommens-Latein am Ende, denn ihre „Schutzsuchenden“ verhalten sich nicht so, wie sie es sich von ihnen erhofft haben.

    Und weil es in der Bevölkerung immer mehr brodelt wissen sie keinen anderen Ausweg mehr, als zu versuchen uns mundtot zu machen.

    Ihr „Cyberkrieg“ ist eine Verzweiflungstat.

    Es sind die letzten gutmenschlichen Zuckungen.

  32. Rätselhafter Andrang in Polen – Kommen mit der Straßenbahn: Neuen Flüchtlingshotspot hat kaum jemand auf dem Schirm

    Es sind diese offensichtlichen Menschenrechtsverletzungen, die immer mehr Tschetschenen zur Flucht bewegen. Über Weißrussland versuchen sie in die EU zu gelangen. Ihr Weg führt sie meist mit dem Zug vom Bahnhof im weißrussischen Brest in die polnische Grenzstadt Terespo

    Laut der in Belarus sitzenden Menschenrechtsorganisation „Human Constanta“ wagen täglich zwischen 400 und 600 Menschen den Grenzübertritt. Bei der Mehrheit handle es sich um tschetschenische Flüchtlinge. Doch nur zwei bis drei Familien sollen es pro Tag tatsächlich in die EU schaffen, da die polnische Grenzsicherung mehrere hundert Menschen jeden Tag abweist.

    Die Abgewiesenen werden zurück nach Brest geschickt, ohne dass ihre Asylanträge zuvor ordentlich geprüft wurden – obwohl internationales wie auch europäisches Recht das verlangt. Laut dem arabischen Nachrichtensender „Aljazeera“ begründen einige polnischen Grenzkontrolleure ihre Entscheidung damit, dass die mehrheitlich muslimischen Tschetschenen „Terroristen“ seien.

    Der ganze Artikel

    http://www.focus.de/politik/ausland/raetselhafter-andrang-in-polen-kommen-mit-der-strassenbahn-neuen-fluechtlingshotspot-hat-kaum-jemand-auf-dem-schirm_id_6308765.html

    Massenhaft Tschetschenen wollen nach Deutschland. Diese Leute haben uns gerade noch gefehlt. Danke an Polen für die Grenzsicherung!

  33. Die „Bild“ hat Flüchtlinge befragt, was sie von dem Mord in Freiburg halten. ALLE fanden, dass geht ja gar nicht. Und lehnen Gewalt gegen Frauen ab. Das hätte ich nicht gedacht. so kann man sich täuschen. Gut, das es die Bild gibt.

  34. Illegale Asylanten in Botschaften bringen!!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Einfache Lösung!

    Wenn sich die Nordafrikanischen und moslemischen Staaten weigern ihre Asylanten/Ausländer zurückzunehmen gäbe es eine einfache Lösung..

    All diese illegalen und ausreisepflichtigen Ausländer/Asylanten zu ihren Botschaften in Deutschland verbringen und die Botschaften zwingen, dass sie ihre Landsleute betreuen und ausschaffen müssen.

    Fertig… so einfach wäre das..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Marokkanische Botschaft in Berlin

    http://www.botschaft-marokko.de/

    .
    Algerische Botschaft in Berlin

    http://www.algerische-botschaft.de/die-botschaft.html

    .
    Libysche Botschaft in Berlin

    http://www.libyschebotschaft.berlin/

    .
    Nigerianische Botschaft in Berlin

    http://www.nigeriaembassygermany.org/

    .
    Somalische Botschaft in Berlin

    http://www.botschaft-konsulat.com/Deutschland/22517/Somalia-in-Berlin
    .

    Vertretungen Gambia

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/Gambia/VertretungenGambia.html

    .

    Vertretungen Afghanistan

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/Afghanistan/VertretungenAfghanistan_node.html

    .
    Vertretung Pakistan

    http://www.intervisum.de/pakistan

    .

    Irakische Vertretung

    http://www.iraqiembassy-berlin.de/

    usw…usw..

  35. #36 Jens Eits (07. Dez 2016 20:03)

    Die heute früh in Kiel von einem barbarischen Afrikaner angezündete Frau ist ihren schweren Verletzungen erlegen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article160090762/Frau-stirbt-nach-Brandanschlag-bei-Kiel.html
    ————————————————–
    Weiß jemand, ob die Nachricht auch im TV gesendet wurde? Ich habe seit über 15 Jahren keinen Fernseher mehr, deshalb fehlt mir hier die Info, ob die LÜGENPRESSE wieder etwas verheimlicht – etwas, das das DEUTSCHE VOLK nicht wissen darf!

  36. Fakten zum Islam, die jeder kennen sollte …

    Fakten zum Islam kann jeder in einem der 57 Staaten der OIC besichtigen. In fast 100% dieserbStaaten ist der Islam Religions-, und Staatsdoktrin, heißt diese Staaten werden schariakonform regiert, die große Mehrheit dieser Staaten gehören der Gruppe der failed States an und die wenigen Staaten wo es anders ist leben von ihrer Ölindustrie, also vom verhassten Westen … irgendwie scheint ‚Islam und gutes Leben für alle‘ nicht zu funktionieren. Damit hat der Islam und der Sozialismus/Kommunismus einige Berührungspunkte. Vielleicht liegt darin der Grund für die Faszination der LINKEN für den Faschislam?

    Die LINKEN behaupten ja nach wie vor und unbelehrbar, das die Idee des Sozialismus/Kommunismus richtig sei und das die Verifizierung nur deswegen noch aussteht „weil es noch nicht RICHTIG versucht“ wurde … die mohammedanischen Muslimbrüder behaupten es ähnlich. Eigentlich müssten 1.400 Jahre Erfahrungsgeschichte ausreichen um diese mörderische Ideologie im Giftschrank der Weltgemeinschaft zu entsorgen, so wie man es mit dem NationalSozialismus gemacht hat …

  37. … und sie schrie in ihren Todesschmerzen noch: „Meine Kinder, wer kümmert sich um meine Kinder?“

    Das ist so grausam, kaum zum Aushalten.

  38. #60 Athenagoras

    Wie ich schon geschrieben habe. Für die Tagesschau war es ein regionales Thema und damit nicht relevant.

  39. #58 Travis Bickle
    … ALLE fanden, dass geht ja gar nicht.

    Gut dressiert.
    Sie wissen, was sie bei uns antworten müssen.
    Und was denken sie ehrlich darüber?

    Und der Bild-Reporter hat anscheinend NULL-Ahnung vom Islam und läßt sich an der Nase herum führen.

    Er soll die Muslime auch fragen,
    • was sie von Mohammed halten?
    • ob dieser Mohammed auch heute noch alleiniger Maßstab ist?
    • was sie von der Stelle halten, wo Mohammed seine Terroristen ermuntert zur Vergewaltigung?
    • was sie von den Feldzügen von Mohammed halten?
    • ob die heutigen Terroristen vom „Islamische Staat“ nicht genau das gleiche machen, wie damals der Terrorist „Feldherr“ Mohammed.
    • Wie das mit Harbis ist, welche Rechte die haben? Ob die ein Recht auf Leben haben? Und ob Deutsche nicht Harbis sind?
    (wiki/Kafir: „Harbis haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben“).

  40. „#63 Elijah (07. Dez 2016 21:01)

    #60 Athenagoras

    Wie ich schon geschrieben habe. Für die Tagesschau war es ein regionales Thema und damit nicht relevant.“

    Wenn nur Hamburg, Bremen und Berlin dem Erdboden gleichgemacht werden, dass ist das definitiv regional.

  41. Auszug aus:

    Die jungen Wilden der Ummah. Heroische
    Geschlechterkonstruktionen im Dschihadismus

    Susanne Schröter

    (…)

    Frauen gelten als Auslöser der Fitna, des Chaos oder der Unordnung, die Männer ins Verderben reißt und die Gesellschaft in ihren Grundfesten bedroht. Schwach werde der Mann im Angesicht weiblicher Körperumrisse, unbedeckter Haut und Haare; ja sogar wenn er nur die Stimme einer tief verschleierten Frau oder das Geräusch ihrer Schuhe auf dem Boden vernehme, könne es sein, dass er Gott vergesse, warnen Prediger wie Ahmad Abul Baraa. Die von den al-Khanssaa-Brigaden legitimierte Beschränkung der Frauen auf ihre Wohnung wird auch von deutschen Salafisten gefordert. In ihrer Lesart sind Emanzipation und weibliche Berufstätigkeit sogar ein Angriff der Ungläubigen (Kuffar) auf den Islam. Die für Frauen verheerenden Folgen dieser männlichen Angst vor der weiblichen Sexualität haben muslimische Wissenschaftlerinnen,
    Schriftstellerinnen und Aktivistinnen wie Fatima Mernissi, Nawal al Saadawi, Shereen El Feki, Seyran Ates und jüngst auch der Wissenschaftler Mathieu Guidère unermüdlich zitiert,
    ihr Beitrag zur Konstruktion von Männlichkeit ist allerdings noch weitgehend unerforscht. Fest steht: Die Mutter ist die Frau, der gegenüber ein Mann sentimentale Gefühle äußern kann, ohne sich dem Verdacht eines zweifelhaften sexuellen Begehrens auszusetzen. Während die ödipale Mutter-Sohn-Beziehung in vielen traditionell-ländlichen muslimischen Gesellschaften weiterhin praktiziert wird, stürzt die Moderne mit ihrer normativen Priorisierung der heterosexuellen Paarbeziehung zwischen Ehemann und Ehefrau den jungen Mann in einen kaum lösbaren Konflikt, der auch religiös untermauert wird. Selbst die Liebe zu einer rechtmäßig geheirateten
    Frau, so Abul Baraa, sei eine Gefahr für den gläubigen Mann, gefährde
    möglicherweise gar seinen Platz im Paradies, da er Gott zugunsten der Gattin vernachlässige. Aus diesem Dilemma bietet der Dschihad einen gangbaren Ausweg. Der Mann entgeht dem irdischen Sex, dem stets etwas Ambivalentes anhaftet, er bleibt der Mutter treu und erhöht außerdem seine Chancen ins Paradies und in den Besitz 72 wunderschöner Jungfrauen (Huriyat) zu gelangen.

    Die Kehrseite der Sexualverdrängung ist die Glorifizierung des Kämpferdaseins, einerseits romantisch überhöht in Gestalt eines kosmischen Retters der Unterdrückten, andererseits aber auch recht irdisch inszeniert durch mediales Posieren mit großen Waffen. Der Krieger lebt faktisch in einer reinen Männerwelt.

    (…)

    (Hervorhebung von mir.)

    http://www.ffgi.net/files/pub/Die_jungen_Wilden_der_Ummah-Schroeter.pdf

  42. #54 Notabene (07. Dez 2016 20:34)

    #9 Der boese Wolf (07. Dez 2016 19:35)

    Wichtig: Der Lies-Koran ist entschärft !!!!!

    Wirklich? Schon so ein Exemplar gelesen? Der Koran darf nicht verändert werden. (Sure 2, Vers 2). Damit würden sich Salatfritzen zu Beleidigern des Islam machen.

  43. #58 Travis Bickle (07. Dez 2016 20:38)

    Die „Bild“ hat Flüchtlinge befragt, was sie von dem Mord in Freiburg halten. ALLE fanden, dass geht ja gar nicht. Und lehnen Gewalt gegen Frauen ab. Das hätte ich nicht gedacht. so kann man sich täuschen. Gut, das es die Bild gibt.

    Habe den Bericht heute auch gelesen und dachte mir, für wie blöd uns die Medien eigentlich halten ???

    Was soll ein Asylbewerber, der alles mögliche unternommen hat um hierher zu kommen und es jetzt endlich geschafft hat denn anderes sagen, als genau die Antwort, von der er weiß, dass sie von ihm erwartet wird.

    Das wirklich Absurde ist ja, dass die meisten von denen wahrscheinlich auch noch denken, dass es negative Auswirkungen auf die Entscheidung ihres Asylantrags haben könnte, wenn sie ihre echte Meinung ins Mikrofon sagen. ha,ha,ha 🙂 Da kennen sie ihr neues Gastland aber schlecht…

    Vor ca. 6 Monaten gab es einen Bericht im Fernsehen, leider erinnere ich mich nicht mehr wo genau. Jedenfalls ging es da um eine Gruppe von männlichen „Geflüchteten“ und es wurde einer der „Schutzsuchenden“ gefragt, was er von deutschen Frauen hält und wie er es eigentlich findet, dass Frauen hierzulande unverschleiert herumlaufen, auf Partys gehen, alleine oder mit ihren Freundinnen feiern gehen und 1 zu 1 die gleichen Rechte haben wie Männer. Seine Antwort war sehr zurückhaltend, in seinem Land gäbe es so etwas nicht, und die Sprecherin im Hintergrund sagte, dass die meisten Flüchtlingsmänner dies nicht gut finden, aber angesichts ihrer Lage als mittellose „Gäste“ in einem fremden Land müssten sie dieses erst einmal zähneknirschend akzeptieren.

  44. Den Koran muss man lesen- aber nur in der richtigen Übersetzung.

    Ich bevorzuge die Stürzenberger-Ausgabe.
    Sollte ein Bestseller und Pflicht-Schullektüre werden.

  45. Wer etwas glaubt, der will keine Fakten hören, die seinen Standpunkt untergraben. Man kann es noch so gut meinen, die werden da richtig pilzig. Normal wäre mir das egal und ich würde gerne in einer freien Welt leben, wo jeder das Recht hat zu glauben was er will. Dann wäre es auch irrelevant, was ich selbst davon halte. So ist aber Religion nicht gestrickt, weil sie stets einen universalistischen Anspruch hat. In diesem sind die meisten Religionen auf eine naive Weise ehrlich, was sie einigermaßen harmlos macht, solange sie nicht zur Gewalt aufrufen. Der Islam ist die große Ausnahme hiervon, weil er sich wie keine andere Weltanschauung über den grundsätzlichen Kriegszustand definiert. Er gibt seinen Anhängern nicht nur die Grundsätze, sondern gleich auch das Rüstzeug für den Kampf mit, vom geschickten Täuschungsmanöver bis zur offenen Gewalt, und wann welches Mittel am wirksamsten anzuwenden ist. Mohammed war ein Warlord und kein Prediger des Friedens. Diejenigen Anhänger von „naiven“ Religionen, die nicht über ihren eigenen Schatten springen können (und das sind die meisten), können nicht dazu bewegt werden, auch nur die Existenz ihnen völlig fremder Denkweisen in Erwägung zu ziehen. Sie schalten sofort auf Feindschaft, wenn man ihre Kreise stört und ihnen etwas mitzuteilen versucht, was nicht in ihr Weltbild paßt. Diese Sorte „Gutmensch“ würde mit leidenschaftlicher Befriedigung den Überbringer einer schlechten Botschaft vor seinen Augen vierteilen lassen, wenn er seinen Gefühlen freien Lauf lassen dürfte.

  46. #27 DFens (07. Dez 2016 19:50)

    #2 Heilewelt (07. Dez 2016 19:28)
    OT
    -die Seite der Jungen Freiheit ist nicht erreichbar. Angezeigt wird mir „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“
    weiß jemand was?
    ———————————————————

    Stimmt, JF ist nicht erreichbar. Datenbankfehler. PI hat bei mir vorhin auch ein wenig gezuckt. Ladehemmungen der Seite, zäher Seitenaufbau und Abbruch der Verbindung. Konnte mich aber immer wieder Einloggen. Noch wer?

    *******************************************

    Ja, bei uns auch!
    Das Postfach wollte nicht aufgehen…
    Jetzt funktioniert es wieder.

  47. Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

  48. #1 lisa (07. Dez 2016 19:26)

    Die Frau,die heute in Kiel von einem Afrikaner angezündet wurde,ist verstorben..Dies meldet
    Focus-Online..
    Wieder ein grausamer Mord mehr in Merkels buntem Land!

    Statt nur tottreten und abstechen ist jetzt auch Anzünden und Ersäufen wieder mehr im Trend. Die Kapitaldelikte sind also vielfältiger geworden!

  49. #70 sophie 81

    Den Koran muss man lesen- aber nur in der richtigen Übersetzung.

    Insovern hat Mohammed von Jesus gelernt jede Übersetzung ist eine Verfälschung, aber auch in der Bergpredigt wird Jesus recht deutlich „Wer auch nur eines von den kleinsten Geboten aufhebt und die Menschen entsprechend lehrt, der wird im Himmelreich der Kleinste sein.“

  50. Die Fakten zum Islam sind noch milde ausgedrückt, denn in vielen Islamischen Ländern von Marokko bis Indonesien gilt die Todesstrafe für Homosexualität, noch Fragen?Ich hab den Islam bei einem 6 monatigen Aufenthalt in Abu Dhabi kennengelernt, war während des letzten Irak Krieges. Ich will nicht wissen was dort bei den Freitagsgebeten
    so alles gepredigt wurde. Ich selber als schwuler habe in den VAE (Vereinigten arabischen Emiraten )mich sehr, sehr konservativ verhalten, hatte zum Glück immer ne Alibi Freundin, die selber lesbisch war.
    So fiel das nicht auf, das wir beide homosexuell waren, denn wir haben immer auf verheiratet gemacht, mit Ring usw.
    Und was noch fehlt bei den Fakten ist der Antisemitismus bei den Arabern, denn dort sind Juden genauso wie Christen , Homosexuelle
    Frauen ungläubige die zu töten sind, wer mal in Israel war und ein Stempel im Pass hat, kommt in kein Arabisches Land mehr rein, mal
    abgesehen von der Türkei, Jordanien?
    Diese Gutmenschen die behaupten der Islam wäre so ne friedliche Religion wie das Christentum usw, der hat von tun und BLasen keine Ahnung.
    Klasse das Ihr die Koranverse erwähnt habt,
    genauso ist es, eine babarische Ideologie,
    Wir haben hunderte von Jahren gebraucht, um uns mit der christlichen Religion auseinanderzusetzen, bei uns wird keiner ermordet, wenn er Atheist ist oder Heide usw.
    Der Islam ist Mittelalter in Reinkultur.
    An Michael Stürzenberger, die Reden sind super, erwähne ruhig mal, das auch Homosexuelle im Islam getötet werden sollen,
    nächstes Jahr müssen wir gerade bei den Wahldemos das alles klar machen, Fakten Fakten, Fakten das die Merkel endlich abdankt, die labert von Demokratie und macht was sie will, siehe doppelte Staatbürgerschaft.
    Die AfD muss unbedingt in den Bundestag am besten zweistellig, habt Ihr das Auslandsjournal in DDR2 gesehen? Die haben so die Hosen voll, es wird nächstes Jahr noch besser, für uns,
    P.S Ich bin schwul, patriotisch und das ist auch gut so.

  51. Integrationswillige Zuwanderer?

    Wer hat das Volk gefragt, ob es diese einfallenden Horden haben will?

    Gestern waren es noch „traumatisierte Schatzsuchende“ und heute schon „integrationswillige“ Invasoren?

    Die einfallenden, mit dem Versprechen auf fette Beute gelockten Horden sind uns als temporäre Gäste verkauft worden und nun fällt endlich die Maske und die hässliche Fratze der Umvolkungsterroristen kommt zum Vorschein, die diesen Abschaum hier als „integrationswillige“ Steinzeit-Viecher ansiedeln wollen.

  52. Eigentlich bedarf es keiner Fakten zum Islam.

    Jeder, der sich informieren und schlau machen will,
    sollte den KORAN, die Raub- und Mordgebrauchsanwei-
    sung der Muselmanen, lesen.

    204-mal wird im Koran zu Mord, Raub- und Totschlagen, Verbrennen, Übergießen mit siedendem Wasser etc. auf-
    gerufen.

    Diese Aufrufe sind teils sogar in der Befehlsform ihres Mördergottes ALLAH formuliert. Befolgen die
    Muselmanen diese Mördergott-Befehle nicht,so droht
    er ihnen schwere Strafe an, sie kommen nicht ins
    muselmanischen Paradies, in dem auf sie “ ein Gewinn
    wartet: Garten mit Beerengehege und MÄDCHEN MIT
    SCHWELLENDEN BRÜSTEN und übervolle Schalen“, siehe
    auch Sure 78, Vers 31—-

    So einen Scheiß glauben diese „rechtgläubigen Möchte –
    Gern-Herrenmenschen!!!!!!

    Nicht umsonst werden alle Andersdenkenden von ihnen
    als Kuffar = Lebensunwerte bezeichnet oder wie in
    Sure 8, Vers 55: „schlimmer als das Vieh!“

    Auf solche Primitivethnien kann ich in meinem Land
    gut und gerne verzichten!!!!!

  53. # der böse Wolf: leider gibt es auch gefälschte und verharmlosende Ausgaben des „heiligen“ Koran. ganz besonders die von Wilfried „Murad“ Hofmann kommentierte Ausgabe!

    Deshalb empfehle ich die wissenschaftlich anerkannte Übertragung von Max Henning, die bei Reclam für 8,90€ zu haben ist.

  54. #1 lisa (07. Dez 2016 19:26)

    Die Frau, die heute in Kiel von einem Afrikaner angezündet wurde, ist verstorben. Dies meldet
    Focus-Online..
    Wieder ein grausamer Mord mehr in Merkels buntem Land!

    Unsere Tageszeitung berichtet darüber, natürlich politisch korrekt, ohne die Herkunft des Täters zu nennen:
    „Bei dem Tatverdächtigen, der kurz nach der Tat festgenommen worden ist, handelt es sich demnach um einen 41 Jahre alten Mann, der seit vielen Jahren in Kiel lebt. Seine 38 Jahre alte Ehefrau lebe von ihm getrennt. Die Polizei schließt eine Beziehungstat nicht aus.“
    http://www.badische-zeitung.de/panorama/mann-zuendet-seine-frau-an-x1x–130796067.html

    Aber gerade in Freiburg muss man ja ganz besonders vorsichtig mit der Nennung von Ethnien sein, besonders nach den neuesten Vorfällen, die ja alles nur Einzelfälle sind. Unsere Politiker warnen uns ja schon, nur keinen Generalverdacht gegen diese Personengruppen aufkommen zu lassen.

  55. Positiv geschätzt wären höchstens 20-25% der Moslems theoretisch langfristig in aufgeklärte Gesellschaften integrierbar. Sehr positiv geschätzt allerdings. Und diese müsste man erst noch aus der Gesamtanzahl herausfiltern.

    Mindestens 75% haben hier genau nullkommanull zu suchen. Bleiben sie hier, werden sie in wenigen Jahrzehnten alles bestimmen und entsprechend vernichten, was ehemals europäische Zivilisation ausgemacht hat.

    So einfach und dramatisch ist es. Bitter!!!

Comments are closed.