fdp-auf-stimmenfang-bei-kriminellen„Wer jemanden ins Kreuz tritt und eine Treppe hinunterstößt, weiß aus allgemeiner Lebenserfahrung, dass das auch zum Genickbruch führen kann“, sagt der Kieler Strafverteidiger und FDP-Politiker Wolfgang Kubicki. „Wer das billigend in Kauf nimmt, begeht einen Totschlag.“ Diese neuartigen Lebenserfahrungen, die für jemanden wie Kubicki alltäglicher Natur sein mögen, werden in einem Welt-Artikel hinsichtlich ihrer strafrechtlichen Relevanz begutachtet. Kubicki will sich der multikulturellen Klientel der Kopf- und Rückentreter dabei offenbar geschäftstüchtig andienen.

Rechtsanwalt Kubicki würde einem Mandaten in einem solchen Fall zunächst raten, nichts zu sagen, sondern die Einsicht in die Ermittlungsakten abzuwarten. Laut Staatsanwaltschaft soll sich Svetoslav S. allerdings bereits zu der Tat geäußert haben. Angesichts der objektiven Beweislage durch das Überwachungsvideo wird sich der Anwalt in einem möglichen Verfahren nach Einschätzung Kubickis vor allem auf die Frage der Strafzumessung konzentrieren. Der Beschuldigte hatte eine Bierflasche in der Hand, was eine verminderte Schuldfähigkeit aufgrund von Trunkenheit nahe legt. Der dafür Auschlag gebende Promillewert wird sich allerdings nur mit Indizien ermitteln lassen. Kubicki würde weiter ein psychiatrisches Gutachten beantragen, um eine Schuldunfähigkeit aufgrund psychischer Störungen abzuklären zu lassen. Strafverschärfend wäre es im Gegenzug, falls tatsächlich Vorstrafen vorliegen.

FDP, die Partei der Fremdländischen Delinquenten und Psychoten. Wählen Sie uns, wenn Sie möglichst straffrei Frauen die Treppe runtertreten wollen!

Endlich wird die FDP wieder gebraucht.

image_pdfimage_print

 

182 KOMMENTARE

  1. Bevor uns best bekannte Personen in der Politik herumfingern dürfen,sollte unbedingt auch ein psychiatrisches Gutachten Pflicht werden.
    Das kann ja alles nicht wahr sein!

  2. Das ist typisch FDP. Selbstgefälliges Prahlen mit der eigenen juristischen Findigkeit, statt Mitgefühl mit den Opfern… Traurig, dass die CDU-Konkursmasse so groß ist, dass das auch zur Reanimierung der FDP im nächsten Herbst reichen müsste…

  3. Die FDP gehört zu den Dinosauriern der Altparteien-Diktatur in Deutschland. Ihre Zeit ist längst abgelaufen. Wer heute noch FDP wählt, ist reif für ein psychiatrisches Gutachten, Herr Kubicki!

  4. Man muss in der BRD nur an Allah glauben oder sich mit Alkohol zudröhnen und schon wird der Staatsanwalt zum besten Freund…
    Wenn sich dann noch ein alkoholabhängiger oder Alltagsuntauglicher Gutachter findet, der eine günstige Sozialprognose erstellt, dann muss das Opfer Schadenersatz an den Gewalttäter bezahlen!
    Alkohol als strafmilderndes Mittel zu nutzen ist sehr gefährlich, denn es fordert Kriminelle ja gerade dazu auf sich zu besaufen. Jeder sollte wissen, ob und wie viel Alkohol er verträgt.
    Sollte der Bulgare milde davon kommen, dann werden in Zukunft sehr viele Frauen mit und ohne Kopftuch die Treppe schneller nehmen, weil es dann ein passendes Urteil gibt. Noch gilt die Gleichheit vor dem Gesetz und jeder kann behaupten zuvor gesoffen zu haben!

  5. Bei dieser ganzen ASYLSCHANDE bereichern sich alle so gut sie können!!!

    Charakterlos, ohne Ethik, ohne Moral, ohne Gewissen!

    Für ein „paar Kröten“ bieten sie sich sogar den Mördern als Diener an!

    Pfui Teufel!!!

  6. Genau diese Art der pervertierten, politisch korrekten Rechtsauffassung führt dazu, dass ein Rechtssystem an sich selbst scheitert und kollabiert, weil die Gerechtigkeit nicht mehr im Mittelpunkt steht.

  7. So sehr ich Systempolitiker verachte, aber hier dreht der PI-Autor (Ungenannt) durch.

    Kubicki ist berufsmäßig studierter Rechtsverdreher, also mit minderem Verstand gesegnet, als dieser ist es seine bezahlte Aufgabe einen Mandanten zu vertreten. Also beschwert euch bei den irrsinnigen (=linken) Richtern, welche „Besoffen“ und „Ballaballa“ als Entschuldigungsgründe annehmen und bei den Politikern (in diesem Punkt Kubicki nur als Anwalt sehen, denn nur als dieser äußerte er sich), welche es ins Strafgesetz geschrieben haben.

    Alles was Kubicki hier gesagt hat, hätte jeder andere Anwalt auch gesagt. Aber feine Sache den Boten der (lange bekannten) schlechten Nachricht zu erschlagen, daß die Richter irrsinnig / kriminell sind, das Rechtssystem ein politisches und völlig im Arsch ist.

  8. Ja, das alles ist nichts Neues, was der Herr RA Kubicki einem Mandanten anraten würde.
    Man sollte durchaus von seinem Recht, schweigen zu dürrfen, frühzeitig Gebrauch machen. Das hilft, den Mandanten später zu verteidigen…
    Soll nicht heißen, dass der Kubicki sonderlich klug ist.

  9. FDP =
    F….ick
    D…ich
    P…olitiker!

    Hätte nie geglaubt, dass ich mich einmal so unflätig ausdrücken müsste, aber das musste einfach mal raus!

  10. Herrlich dieser Kubicki. Direkte Wahlkampfhilfe für die AfD. Diese FDP ist so tod, dass sie sich bei dem Gesindel anbiedern. Übrigens noch ein Thema, was im neuen Deutschland wieder auf die Agenda gehört, den seit den 70ern explodierten psychlogischen Gutachten wieder drastisch einzudämmen. Damit solche Anwälte wie der sich nicht mehr ne goldene Nase auf Steuerzahlerkosten verdienen kann. Gaaanz mieser Stil, damit Wahlkampf zu machen. Und Kubicki, vor Jahren mochte ich Sie mal, dass ist spätestens hiermit vorbei…

  11. Was sind 50 Anwälte, angekettet an einem Betonklotz auf dem Grund des Meeres….. ein guter Anfang. ein Schelm wer böses dabei denkt.

    So ein Anwalt gehört gleich mitverknackt.

  12. Heute morgen in fast gleichlautenden Berichten von ntv und n24 zu dem Fall, sinngemäß, aber „sensibel“ war das dauernd wiederholte Wort: Man müsse jetzt „ganz sensibel“ in dem Fall vorgehen, das habe auch die Staatsanwaltschaft betont, „sensibel“, damit keine Ressentiments geweckt werden, gerade weil die Tat so eindeutig belegt ist, aber es gebe nun mal noch kein vollständiges Geständnis.

    Ich mußte anschließend Zwiesprache mit der Keramik halten.

  13. Kubicki würde weiter …. beantragen, …

    Und die Kosten trägt wer? Die Zigeuner Truppe? Das Opfer?

  14. Trotzdem gut zu wissen: Künftig trinke ich mich vor Gewaltdelikten einfach etwas an… wirkt strafmildernd wenn ich besoffen bin!
    Das Krasse ist, diese Anwälte und Richter meinen das nicht als Witz. Die haben sich über die Jahre ihre eigene, Täter-schützende-und-wieder-in-die-Gesellschaft-eingliedernde Welt geschaffen.

  15. Die FDP mal wieder als Lobby der Anwaltszunft!
    Deshalb ist diese verachtungswürdige Lobbyhurenpartei ja auch so lebhaft am Fortbestehen der Asylindustrie interessiert: weil Tausende gewissenloser Winkeladvokaten wunderschön absahnen können!

  16. Kubicki drückt einfach aus, was im Strafverfahren Sache ist. Diesen Artikel verstehe ich mithin nicht.
    Ohne Kubicki sonderlich zu mögen oder ihn gar zu wählen erkenne ich in seiner Einlassung eher berechtigte Kritik an den Zuständen deutscher Strafjustiz mit ihrer Täterversteherei.

  17. naja kein Aufreger, er wurde gefragt was er als Anwalt tun würde und genau das ist sein Job und der Job des Staatsanwalts ist es den lange hinter Gitter zu bringen.

    Wenn es was zu kritisieren gibt dann den Gesetzgeber wenn Alkoholkonsum strafmildernd statt strafverschärfend gewertet wird und das blabla von wegen schwere Kindheit usw.

  18. Kubicki zeigt die angepeilte Richtung: Die millionen Moslems, die Merkel rechtswidrig Deutschland aufbürdet, sollen aller Wahrscheinlichkeit nach rechtzeitig vor der BTW 2017 den Deutschen Pass erhalten. Wo sie ihr Kreuz beid er Wahl machen sollen, sagen ihnen dann schon die Sozialpädagogen und andere GeringnutzInnen…

  19. Es ist ja beruhigend, dass sich Herr Kubicki solch intensive Gedanken zu einer möglichen Verteidigungsstrategie des „mutmaßlichen“ Täters macht.
    Der Bub hatte wohl Bier getrunken, bestimmt um seine schwere Psychose, daß er als Kind von seiner Mutter immer nur Erdbeer- und nie Kirschgelee bekommen hat, zu betäuben.

    Ich vermisse auch nur einen Buchstaben geschweige auch nur ein Wort zu der sicherlich traumatisierten jungen Frau, die der Bub einzig zum Abbau seiner depressiven Stimmung mal die Treppe runter getreten hat.

    Der Bub braucht Pflege und Zuwendung, keine Bestrafung.

  20. Die in der Hand gehaltene Bierflasche ist also als Alibi für ein vermindertes Strafmaß zu werten?

    Habe ich das richtig verstanden?

    Er hat doch auch noch geraucht.

    Vielleicht war das ja gar keine Zigarette, sondern eine ALIENDROGE?

    Dann kann man diese Tat natürlich verzeichnen…

    Ja, geht’s noch?

    Dieses Arschloch hat sich einen Spaß daraus gemacht, dem Mädel ins Kreuz zu treten und hat sich auf das Geräusch des Aufpralles gefreut!

    Jeder, der jetzt etwas anderes denkt, gehört …. meinetwegen ins All geschossen!

  21. Die FDP ist so unnötig wie ein Kropf.
    Ich hatte vor einiger Zeit eine Beschwerde an Christian Lindner geschrieben, weil der alle AfD-Anhänger als menschenfeindlich bezeichnet hat. Ausgangspunkt war das Buch und die darin enthaltene Aussage von Herrn Gedeon. Schließlich haben wir Meinungsfreiheit.
    Aus Angst um die Pfründe kommen Parteien wie die FDP und SPD auf die unmöglichsten Dinge.

  22. Mit sensibel ist wohl gemeint man darf nicht das Wort Zigeuner benutzen damit nicht eine Personengruppe diskriminiert wird. So würde ich das wohl verstehen.

  23. Man muss sich jetzt erst mal um den Täter kultursensibel kümmern. Kann es sein, daß der sogenannte Tritt auf der Treppe im U-Bahnhof lediglich ein Antanzversuch, also eine Flirt war?

    Da müssen wirin einem sehr komplexen Prozess difffffffffferenzieren. Das, was auf den Video zu sehen ist, muss nicht zwangsläufig die Wahrnehmung der Öffentlichkeit a bilden.

    Ja ja, da müssen wir gaaaaanz ganz ganz vorsichtig sein.

    /Satire-Modus aus.

  24. Rechtsanwalt Kubicki würde einem Mandaten in einem solchen Fall zunächst raten, nichts zu sagen und ein psychiatrisches Gutachten erstellen lassen.
    ————–
    Diese Gedankenverbrecher von Anwälten,sind damit reich geworden der Bevölkerung immer wieder ihre Gewaltklientel,auszuliefern.

    Dutzende von Gewaltvorstrafen eines Täters,führen nicht zur Verurteilung,wie ich selbst in einer Nebenklage erfahren mußte.

    So Anwälte wie Kubicki,sorgen schon dafür.

    Anti-Gewalttherapie so wurde mir verklickert,wäre nur ein Angebot an männliche Gewalttäter,die nicht wissen wohin mit ihren Aggressionen,keine Pflicht.

  25. Dieser Artikel ist nicht fair.

    Kubicki spricht nur aus, was für einen Strafverteidiger völlig normal ist. Ihm HIERAUS einen Strick drehen zu wollen, halte ich – vornehm ausgedrückt – für wenig zielführend.

    Strafverteidigung ist sein Business. Na und? Soll das jetzt in diesem Staat für verwerflich erklärt werden?

    Viel eher ist danach zu fragen, was die hehre Richterschaft aus diesem Fall machen wird, so es denn zur Anklage kommen sollte.

    Dann nämlich gibt es hier auf PI genug Anlass zu schimpfen. Aber bitte nicht auf den Verteidiger, der nur seinen Job macht.

  26. #12 Babieca (19. Dez 2016 12:09)

    Heute morgen in fast gleichlautenden Berichten von ntv und n24 zu dem Fall, sinngemäß, aber „sensibel“ war das dauernd wiederholte Wort: Man müsse jetzt „ganz sensibel“ in dem Fall vorgehen, das habe auch die Staatsanwaltschaft betont, „sensibel“, damit keine Ressentiments geweckt werden, gerade weil die Tat so eindeutig belegt ist, aber es gebe nun mal noch kein vollständiges Geständnis.

    Dieses Land ist total krank. Wer eine Straftat begeht, darf mit keiner Milde rechnen, egal wie alt er ist oder woher er stammt.
    Den Beinamen „Kuscheljustiz“ trägt die deutsche Justiz vollkommen zu recht.

    Täterschutz geht vor Opferschutz.

    Ich mußte anschließend Zwiesprache mit der Keramik halten.

    Diese Art von Zwiegesprächen gehören mittlerweile zur Tagesordnung.

  27. Nun habe ich zwar im Gegensatz zu Kubicki nicht Jura studiert, sondern etwas Produktives (MINT).

    Dennoch ist klar:

    „Wer das billigend in Kauf nimmt, begeht einen Totschlag.“

    ist die erste Schweinerei in diesem Artikel. Damit wird aus einem Mord ein Totschlag gemacht. Dabei sind zwei Mordmerkmale unverkennbar.

    – „billigend in Kauf nimmt“, also bedingter Vorsatz (= dolus eventualis), den auch Kubicki sieht und
    – Heimtücke. Die Kelle Abschaum hat die völlig arglose Frau von hinten getreten.

    Viel mehr als das relativierende Geschwätz dieses Linksanwalts würde mich interessieren, ob das Opfer dieses Mordversuchs als Nebenklägerin auftritt und wer das dann bezahlt.

    Sollte PI hierfür ein Spendenkonto einrichten, kommt die erste Spende von mir.

  28. Wie krank, pervers und dekadent kann diese Gesellschaft noch werden. Was für ein machtbesessener Abschaum regiert dieses Land oder will es künftig mitregieren? Vor allem aber wie abgestumpft und gleichgültig will diese Gesellschaft noch werden? Das ist dabei noch erschreckender als die unqualifizierten Bemerkungen und Verhaltensweisen des Politpacks. Die Gesellschaft macht ein Land aus, nicht dieser Schrott in Berlin.

  29. Kubicki beschreibt schlicht die Möglichkeiten des Anwalts in einem Prozess, bei dem die Schuld des Täters kaum in Zweifel gezogen werden kann. Dabei nennt er die recht schwachen Argumente Suff und psychische Störung, die eine Strafe mindern können aber auch die Strafverschärfende Wirkung von Vorstrafen.Die Tat selbst stuft er als versuchten Totschlag ein.

    Ich sehe da erst mal kein Problem. Problematisch ist doch eher, dass Richter inzwischen zu oft die Doppelmoral der kritischen Rechtstheorie in ihren Urteilen anwenden und damit die „gesellschaftlichen Unterdrückungsverhältnisse“ oder auch kulturelle Eigenheiten je nach Täter Opfer Identität einfließen lassen.

  30. 1. Mir war und ist es unverständlich, wie sich Blutalkohol auf das Strafmaß auswirken. Wer Alkohol nicht verträgt, muss ihn aus dem Kopp lassen. Für solche Stoffwechsler würde ich Alkohol-„Genuss“ als Straftat ansehen.

    2. Wer bedingt durch „psychische“ Störungen straffällig wird, gehört in die Klappse. Schon nach der ersten Straftat. So wie ich den möglichweise „psychisch“ Gestörten (Durch Islam vielleicht?) einschätze, ist der nicht mal ein unbeschriebenes Blatt.

  31. #22 Babieca (19. Dez 2016 12:14)

    Erfundener „Hass“ vor Moslems gibt’s auch hier. „Der hat ‚Scheixx Ausländer‘ gesagt“ ist sehr beliebt um einen Streit vom Zaun zu reißen und aggressiv werden zu können.

  32. Ein liberaler Sch… eben!

    Während die Rot-grüne Front die ungehinderte Zuwanderung propagiert und sich über einen massenhaft eingeschleppten sozialen Bodensatz nicht mehr nur klammheimlich freut, einen Bodensatz, durch den der Klassenkampf angeheizt werden soll, nachdem den Linken aller Parteiungen das einheimische „Proletariat“ abhanden gekommen ist, und auch offen auf veränderte Mehrheitsverhältnisse bei Wahlen spekuliert, werden die offensichtlichen Defizite „unserer“ sogenannten „kulturellen Bereicherer“,
    bürgerliche Moral, soziales Verhalten, Eigenverantwortung und einen friedlichen Umgang betreffend, speziell von sogenannten Liberalen und Konservativen im Blockparteienspektrum zu „Einzelfällen“ verklärt.

    Die hinterfotzige Taktik der Multikulti-Betreiber besteht darin, die Negativauffälligkeiten der morgenländischen Intensivtäter und -töter regelmäßig zu bestenfalls justiziablen „Einzelfällen“ zu erklären und die Gewalttäter zu „Psychos“, was deren massenhafte Ansiedlung natürlich umso bedrohlicher macht!

    Nach der juristischen und „sozialtherapeutischen“ Einzelfall-Ideologie werden auch die Killer, von IS und Hamas über Erdogans AKP bis zur orientalisch-stalinistischen PKK, immer wieder lediglich zu „Straftätern“ stilisiert, obwohl nicht nur in deren Herkunftsländern ausnahmslos Kriege und blutige Konflikte herrschen und sie – auch auf unseren Straßen – für den Krieg gegen uns stehen!

    Aber die linksgrünliberalen „Verantwortlichen“ scheuen den Begriff „Krieg“ – wie im Falle Afghanistans! – wie der Teufel das Weihwasser, auch die Wahrnehmung des importierten Kriegs in unserer Mitte!

    Dafür erklären sie umso offener und unverhohlener den „rechtspopulistischen“ Bürgern in Deutschland (Pack, Mischpoke, Dunkeldeutschland) und der EUdSSR – den Bürgerkrieg, für den sie ja genügend Kämpfer ins Land geschleust (und ein“gebürgert“) haben!

  33. #36 Der boese Wolf (19. Dez 2016 12:32)

    Jep. Oder das Kopftuchkind, das gerade in Berlin ganz frech log, der Straba-Fahrer habe sie „wegen ihres Kopftuchs“ rausgeschmissen. Dabei fraß sie – Essen und Trinken ist an Bord nicht erlaubt, die schlichten Piktogramme sind auch für analphabetische Mohammedaner verständlich – eine Hammelklappstulle (Döner) und wollte nicht damit aufhören, obwohl der Fahrer sie mehrfach darauf hinwies.

  34. Wir erinnern uns:

    Kölner Koma-Schläger kommt wieder einmal frei

    Mindestens 18 Mal wurde gegen Erdinc S. bereits wegen schwerer Körperverletzung und Raub ermittelt. Oft stand er vor Gericht und wurde schuldig gesprochen. Auch zur Bewährungsstrafe wurde er schon verurteilt, weil er einen 44-Jährigen vor den Augen seiner vier Kinder ins Koma geschlagen hatte. Immerhin ist der 44-Jährige, den Erdinc S. ins Koma schlug, seitdem dauerhaft behindert und berufsunfähig.

    Vergangene Woche nun wurde dem 19-Jährigen in Köln der vorerst letzte Prozess gemacht, nachdem er ein homosexuelles Paar beleidigt, geschlagen und gebissen hatte.

    https://www.welt.de/wams_print/article3166939/Koelner-Koma-Schlaeger-kommt-wieder-einmal-frei.html

  35. Rechtsanwalt Kubicki würde einem Mandaten in einem solchen Fall zunächst raten, nichts zu sagen, sondern die Einsicht in die Ermittlungsakten abzuwarten.
    ———————–

    Kubicki ist Jurist, das allerletzte unter den Berufen. Gnadenlos, nur auf Vorteile bedacht, Gewissenlos. Kubickis Lebenslauf ist ein Paradebeispiel für seine Wendehälsigkeit.

    ER nicht allein, auch seine Pareigenossen Hirsch und Baum. Die verteten ja Ausländer massenhaft gegen das Detusche Volk, um millionen Entshcädigungen abpressen will.

  36. BESAUF DICH UND STELL DICH BLÖD,

    DANN KANN DIR KEINER WAS!

    Der Beschuldigte hatte eine Bierflasche in der Hand, was eine verminderte Schuldfähigkeit aufgrund von Trunkenheit nahelegt.

    Kubicki würde weiter ein psychiatrisches Gutachten beantragen, um eine Schuldunfähigkeit aufgrund psychischer Störungen abzuklären zu lassen.

    ALSO ICH SEHE HEIMTÜCKE, WENN EINER

    IRGENDEINE FUßGÄNGERIN UND

    AUCH NOCH VON HINTEN ANGREIFT!
    http://www.rechtswoerterbuch.de/recht/h/heimtuecke/

  37. Das einzig Tröstliche an dieser ganzen Misere ist es, dass sich diese Machtelite mit atemberaubender Geschwindigkeit vom Volk entfernt, sichtbar für immer mehr Leute. Sie sind gefangen in einem Zug, der auf den Abgrund zurollt, sie können nicht mehr anhalten, es wäre noch eher zuende, deswegen machen sie immer weiter. Sie richten jetzt verbrannte Erde an, solange sie noch mächtig sind, nehmen noch mit, was sie mitnehmen können, bevor sie abtreten. In ihrer Vorstellung ziehen sie ab, sanft und friedlich mit Säcken voller Geld, indes, es könnte ganz anders kommen… Wer noch Haare hat, möge sie sich barbieren lassen ! Wenn Volkes Wut in die güld’nen Kammern schwappt, dann wehe euch ! Geschleift im Dreck, hinangezogen am Aste, verdorrt in Sonne und Wind, zur Warnung aller bösmächtig Erhabenen !

  38. #38 Babieca (19. Dez 2016 12:36)

    #36 Der boese Wolf (19. Dez 2016 12:32)

    … die schlichten Piktogramme sind auch für analphabetische Mohammedaner verständlich …

    Da bin ich mir nicht so sicher. Elementarste Grundregeln des Zusammenlebens fehlen so mancher schon seit vielen Jahren lebenden dringend benötigten „Fachkraft“.

    … Hammelklappstulle (Döner) …

    Ich brech grad ab. 🙂 🙂 🙂

  39. Ich kann zwar verstehen, aber nicht nachvollziehen, wie sich die Einnahme von Drogen oder Alkohol auf die Schuldfähigkeit auswirken soll: Wenn man das mit Gewalt eingeflößt bekommt ist das eine andere Sache, aber bei freiwilliger Einnahme muss man auch die Konsequenzen, die sich daraus ergeben akzeptieren. Wer das nicht will, verzichtet darauf. Ganz einfache Sache.

    Es ist schon ziemlich frech, sich in einen Bus nach Deutschland zu setzen, wenn wegen einer solchen Tat nach einem gefahndet wird und bereits ein Haftbefehl vorliegt.
    Es zeigt auf, wie wenig Respekt unsere Grenzen, unsere Polizei und unsere Justiz bei diesen Menschen besitzen und es wird allehöchste Zeit hier dagegen zu steuern, wieder reguläre Verhältnisse zu etablieren und an diesem Typ ein Exempel zu statuieren: 10Jahre… bei guter Führung 6J, danach Abschiebung und lebenslanges Verbot der Einreise.

  40. FDP = Unrechtsstaatspartei.

    Mittäter.

    Merkels Verfassungsbruch hat die nie interessiert.
    Aber jetzt vom Chaos danach profitieren wollen?
    Igitt.

  41. #10 Marcus Junge (19. Dez 2016 12:06)

    So sehr ich Systempolitiker verachte, aber hier dreht der PI-Autor (Ungenannt) durch.

    Weiss nicht, ob ich so weit gehen würde. Aber:

    Alles was Kubicki hier gesagt hat, hätte jeder andere Anwalt auch gesagt.

    ist absolut richtig. Würde ich an der Stelle desjenigen, der einen Verteidiger benötigt, auch erwarten. Andernfalls wäre der Anwalt keinen müden Euro wert.

  42. #38 Babieca (19. Dez 2016 12:36)
    „Oder das Kopftuchkind, das gerade in Berlin ganz frech log, ….“.

    Es gab mal eine Situation vor rund 20 Jahren, als mich ein Moslem besch……….. (unter Zuhilfenahme von widerlichen Lügen) hat.

    Seitdem glaube ich denen nichts mehr. Gar nichts.

    Es geht nur mit Konsequenz. Insbesonderer persönlicher Art.

    Frage, hypothetisch ich weiß:

    Wie viele der hier Versammelten haben schon Urlaub in der Türkei oder anderen Bescheißerstaaten dieser Art gemacht?

    Dann brauchen sie sich auch nicht zu wundern, wenn der abendliche Drink kurz zuvor in einem Hinterhof gebraut worden ist. Wer dort tatsächlich noch Getränke bestellt, sollte mit allem rechnen. Aber manche leben nach dem Spruch: No risk no fun.

  43. sobald in Deutschland eine Sraftat und ist sie noch so abscheulich verübt wird, kommen irgenwelche Verteidiger dieser Verbrechen aus ihren noblen Anwaltspraxen gekrochen um die Täter am besten mit grosser Medienpräsenz zu verteidigen. Was muss man für einen Charakter haben um so etwas zu tun ?

  44. Nun macht mal halblang, Leute, dieser Artikel ist wirklich albern. Kubicki ist einer der wenigen politisch Inkorrekten hier im Land. Er klärt den Leser doch einfach nur darüber auf, wie Anwälte versuchen, das Recht beugen können, bis es passt.

    Deshalb ihm oder der FDP zu unterstellen, sie würden sich Kriminellen andienen, ist einfach nur pathetischer Quatsch. Daumen nach unten für diesen pi-Artikel.

  45. Das passt.

    „Strafverschärfend wäre es im Gegenzug, falls tatsächlich Vorstrafen vorliegen.“

    Falls!

  46. Ich frage mich was hat das ganze emit der FDP zu tun. Steht das im Parteiprogramm.

    Herr Kubicki ist Rechtsanwalt, als solcher hat er das Beste für seinen Klienten herauszuholen.

    Ganz egal ob jemand bei der NSU oder RAF war. Man stelle sich mal vor die Strafverteidiger von Frau Zschäpe würden lebenslänglich mit anschliessender Sicherheitsverwahrung fordern.

    In der DDR hat bei Militärgerichten die Armee den Staatsanwalt und den Strafverteidiger gestellt, das will ich auch nicht haben.

    Und auf dem Video ist gut zu sehenbdas der Zigeuner nicht volltrunkenwar, egal wieviel er angibt getrunken zu haben. Für den gibt es keine Milderung.

  47. Lange kein Geldfund durch syrische Flüchtlinge mehr gewesen? Dann wird mal eben eine ältere Meldung herausgeholt und mit doppelter Islamsoße übergossen:

    „Ich würde immer wieder so handeln“Rührende Geste:
    Syrischer Flüchtling gibt gefundenes Vermögen zurück

    Eine Flüchtlingsgeschichte, die 2016 Schlagzeilen gemacht hat: In einer Art Geheimfach in einem gebrauchten Schrank findet Muhannad Musa 50.000 Euro und mehrere Sparbücher. Obwohl er das Geld gut gebrauchen könnte, um seine Brüder vor dem gefährlichen Wehrdienst in Syrien zu bewahren, gibt er den Schatz bei der Polizei ab.
    (….)
    Der Islam half ihm bei der Entscheidungsfindung

    Nun liegt es vor ihm. Er fragt die Brüder, auch einen Freund. Und er holt sich geistlichen Rat, befragt Koran und Auslegungsvideos im Internet. „Bald war mir klar: Meine Religion sagt, dass man fremdes Geld nicht behalten darf, sondern zurückgeben muss.“ Das sei das wichtigste im Islam: „Es geht darum, die Mitmenschen gut zu behandeln, ihnen zu helfen. Und jeder, der etwas verliert, möchte es schließlich wiedersehen.“

    Er bringt seinen Fund zum Ausländeramt, die überraschte Sachbearbeiterin geht sofort mit ihm zur Polizei nebenan. Auf der Stadtwache ist man ebenso erstaunt: „In 40 Dienstjahren ist mir so etwas nicht passiert“, erinnert sich Hauptkommissar Ulrich Egen, der damals mit einem Kollegen die Kuverts entgegennahm. „Wir haben es dreimal gezählt, weil wir es nicht glauben konnten.“

    (….)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ich-wuerde-immer-wieder-so-handeln-die-ganze-geschichte-syrischer-fluechtling-gibt-ein-vermoegen-zurueck_id_6375302.html

  48. Für psychatrische Gutachten bei Politikern wäre ich natürlich auch zu haben. Allerdings sollten die im Falle geistiger Umnachtung oder Unzurechnungsfähigkeit nicht einfach weiter machen können, wie bisher, sondern dem nächsten Nachrücker auf der Bundestagsliste ihrer Partei Platz machen. Vielleicht kommen auf die Art und Weise noch ein paar verantwortungsvolle Politiker ins Amt oder gar Experten (sprich Leute, die von irgendetwas eine Ahnung haben).

    Allerdings halte ich den Angriff und diesen Artikel hier für stark übertrieben. Wir sollten nicht bei jeder Äußerung eines Politikers zu wichtigen Themen so hysterisch wie die Antifa reagieren. Das scheint mir doch eine ganz normale Äußerung zum Ablauf eine Strafverfahrens zu sein. So wird dieses Verfahren ablaufen, wobei Kubicki nicht gesagt hat, dass der Täter wegen Alkohol mildernde Umstände bekommt sondern nur, dass dies untersucht wird. Das ist vollkommen normal. Fraglich ist allenfalls, ob man Menschen, die sich absichtlich in solch eine aggressive Saufstimmung trinken, wirklich mit diesem Bonus ausstatten muss.

    Letztendlich kommt es nicht auf das Verfahren an sondern auf die Wertung durch die Richter und deren Grundsätze kennen wir: Lieber einen gemeingefährlichen Täter durch die Stadt laufen lassen und weitere Menschen gefährden als eine Entscheidung treffen. Wegsperren kann man ihn dann wie üblich nach dem ersten Mord. Dann ist die Sache auch für deutsche Richter eindeutig.

  49. FDP -Lindner und Konsorten nichts weiter als geistige Brandstifter und Hetzer.AFD hat längst deren Platz übernommen,also nicht wichtig,diese Arschkriecherpartei beim Volk.

  50. #48 Stefan Cel Mare (19. Dez 2016 12:43)

    #10 Marcus Junge (19. Dez 2016 12:06)

    Egal ob Kubicki recht hat oder nicht. In meiner Verwandtschaft befindet sich (leider) ein Staatsanwalt. Seit Ewigkeiten SPD Mitglied. Wenn du seinen „Ausführungen“ bzgl. von „Rechtsprechung“ oder div. Urteilen zuhörst, bekommst man das kalte K…en.
    Ganz besonders ekelig wird es, wenn das Opfer ein Deutscher ist und der Täter eine zugewanderte *Selbstzensur* ist.
    Die Tat des Zigeuners ist Menschenverachtend, genauso sollte man ihn jetzt auch behandeln.

    Basta.

  51. Als Richter muss man solche Bereicherter laufen lassen, denn bald stehen sie wieder vor Gericht, und man kann aufs neue viel Geld machen 🙂

    Es lebe die Justiz !

  52. Ich hätte nicht gedacht, dass Zigeuner und ihre Freunde nun zur Wählerklientel der FDP zählen. Sachen gibt´s.

  53. Das Grundproblem ist die Anwesenheit dieser fremden Völkerschaften. Das Kubicki Interview soll davon ablenken.Kubicki selbst gibt nur Antworten auf gesellte Fragen und beschreibt die Rolle des Anwalts.Sich darüber aufzuregen führt nicht unbedingt weiter.

  54. #56 Volker Spielmann (19. Dez 2016 12:54)

    Ob es eine liberale Partei geben muss, mag die Geschichte entscheiden.

    In jedem Fall gibt es Bedarf für liberales Gedankengut – in jeder Gesellschaft.

    Wie ein System immer mehr in Richtung Überwachungsstaat abdriftet, kann man in Deutschland sehen.

    Ich kann mich zum Beispiel nicht daran erinnern, dass z.B. die AFD gegen die zunehmende Überwachung des harmlosen Bürgers durch den Staat gewettert hätte. Im Gegenteil.

    Und insofern ist die AFD im System angekommen.

    Hört sich böse an, ist aber nichtsdestoweniger die Wahrheit.

    Da gibt es eine richtige Überwachungsgemeinschaft zwischen: Linken/Grünen/SPD/CDU/CSU.

  55. Der Mann, der die Reker am Hals geritzt hat, bekam 14 Jahre haft wegen Mordversuch.
    Wenn hier das Strafmass geringer ist, dann wissen wir endgültig, dass in Deutschland eine antideutsche Rassenjustiz wütet.

  56. Finde den Fehler:

    Ein Hartz-IV-Empfänger fuhr mit AMG-Mercedes (2700 Euro Miete) einen Studenten tot – Prozessbeginn.

    Er lümmelt auf der Anklagebank im Amtsgericht Tiergarten: Omid S. (24) aus Kreuzberg. Kein Beruf.

    Teilzeitpfleger. Hartz-IV-Empfänger, lebt bei den Eltern. Nackentolle. Markenklamotten. Diverse Jugendverfahren, drei Verurteilungen als Erwachsener, auch wegen Fahrens ohne Führerschein.
    Er sagt hier gar nichts.
    ➡ Das erledigen für ihn zwei der besten (und teuersten) Anwälte Berlins.

    Kaum anderthalb Monate, nachdem er den Führerschein wieder bekommen hatte, mietete er ein Auto. Mercedes-Benz C 63 AMG, V 8 Motor, 457 PS, von Null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden. Ein Angeber-Geschoss.

    Der Hartz-IV-Empfänger blätterte dafür 2700 Euro hin.

    Vier Wochen Fahrspaß.

    http://www.pi-news.net/2010/01/todraser-ohne-reue/

    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/prozess-gegen-todes-fahrer-vom-kudamm

  57. #54 johann (19. Dez 2016 12:52)

    Lange kein Geldfund durch syrische Flüchtlinge mehr gewesen? Dann wird mal eben eine ältere Meldung herausgeholt und mit doppelter Islamsoße übergossen

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ich-wuerde-immer-wieder-so-handeln-die-ganze-geschichte-syrischer-fluechtling-gibt-ein-vermoegen-zurueck_id_6375302.html

    Achduahnstesnicht! Eine dpa-Story. Damit werden wir wohl schon eingestimmt auf die üblichen Jahresrückblicke, die sich dieses Jahr, ich fürchte Böses, um hochgejazzten Flüchtilantenrührkitsch drehen werden. Übrigens: Was für eine verkrüppelte Persönlichkeit muß man haben, wenn man für so etwas Selbstverständliches wie „Fundgeld abgeben“ so ein Brimborium braucht? Zeigt nur, daß Mohammedaner komplett neben der Spur laufen. Und daß der zuständige Focus-Redakteur nicht in der Lage ist, zu redigieren: „Entscheidungsfindung“. Amts- und Blähdeutsch vom Feinsten. Das heißt „Entscheidung“. Genau wie „Löscharbeiten“ schlicht „Löschen“ ist. Aber das ist ein anderes Thema…

    Der Islam half ihm bei der Entscheidungsfindung

    Nun liegt es vor ihm. Er fragt die Brüder, auch einen Freund. Und er holt sich geistlichen Rat, befragt Koran und Auslegungsvideos im Internet. „Bald war mir klar: Meine Religion sagt, dass man fremdes Geld nicht behalten darf, sondern zurückgeben muss.“

    Das ist einfach nur erbärmlich. Der Typ hat keinen eigenen moralischen Kompaß, sondern ist dem Islam und seinen tagesaktuellen Schwankungen („gut ist, was im aktuellen Moment dem Moslem nützt“) hirngewaschen ausgeliefert.

  58. Für bekloppt erklärt zu werden, ist für den Täter nicht unbedingt von Vorteil.

    Jemand hat hier neulich anschaulich erzählt, wie es in der forensischen Psychiatrie so zugeht. Das geht schon damit los, dass diese Leute – anders als im Knast – keine Ahnung haben, wie lange sie da bleiben müssen. Zweitens ist das nicht unbedingt funny mit so Leute wie dem „Rosa Riesen“ den Alltag teilen zu müssen und drittens leidet natürlich der Coolness-Faktor der betreffenden Personen enorm, wenn sie nicht mehr den abgebrühten Möchtegern-Gangster geben können, sondern schlicht für ballaballa erklärt werden.

  59. Berlin plant doch den offenen Vollzug als Regelvollzug. Falls es also zu einer Verurteilung und sogar zu Gefängnisstrafe kommt, sind die Chancen, dass der Typ eingelocht wird dennoch denkbar schlecht. Also, Leute immer schön Obacht geben, wenn ihr Treppen im öffentlich Raum benutzt. Ihr könnt euch nur selber schützen, der Staat kann es nicht. Und bitte auch nicht vergessen, falls ihr euch selber schützt, die Verhältnismäßigkeit wahren, denn dieser Staat bestraft am liebsten deutschstämmige Bürger. Wer sich also gegen z.B. gegen einen Bulgaren und/oder Zigeuner wehrt, hat schon deshalb schlechte Karten und stürzt sich im Zweifel besser selbst die Treppe runter.

  60. Kubicki hält sein Rüsselchen zu gerne vor Kameras, Mikrophone, Journalistengriffel. Unangenehme Persönlichkeit…schon immer.

  61. Durch das Bier ist er einfach zu sehr traumatisiert und di Zigarette in seiner Hand beweist ihm auch mal wieder, dass er es immer noch nicht eschafft hat davon clean zu werden. Kurz : Da brauchtch´s halt eines
    Notventils Frau um die schlimmen Frustrationen und Deprivationen zu bedienen bekämpfen.
    und überhaupt … ist doch eh eine Kafira … und Ungläubige sind wertlos.

  62. Die todkranke FDP nun noch als Verteidigerin ausländischer Verbrecher – wen wundert das noch? Vielleicht lassen sich ja ein paar linke Zweitstimmen absahnen oder hier und da ein Türkenstimmchen.

  63. Es gibt ja seit jeher in Demokratien – die auch noch dem bösartigsten Schlächter ein rechtsstaatliches Verfahren mit „im Zweifel für den Angeklagten“ garantieren – eine Faszination mit den Strafrechts-Verteidigern, die sich freiwillig diese Klienten suchen. Nicht als Pflichtverteidiger. Darüber gibt es massenweise Bücher.

    Es war immer die Faszination des Bösen. Beim Leser und beim Anwalt. Inzwischen haben wir in Deutschland eine Invasion des Bösen, des Bestialischen, der gleichgültigen Menschenverachtung und des Spaßes am Quälen, die mit den Millionen Leuten aus Primitivunkulturen – Islamien, Ziganien, Afrikanien – das Land überrollt hat.

    Und da regen einen solche Anwälte – auch wenn sie nur ihren Job machen – nur noch auf. Das milde deutsche Strafrecht wurde nicht deshalb so konstruiert, um bestialischen Ethnien aus der 3. Welt Dispens zu gewähren.

    Es ist für Leute, für Straftäter, die es als Belohnung ihrer Bestialität sehen, schlicht ungeeignet.

  64. #66 Babieca (19. Dez 2016 13:10)

    Stimmt, aber dadurch wird der ganze Artikel zum Super-Eigentor. Das wird wohl dem dämlichsten Leser irgenwie im Hinterkopf hervorkommen, wieso man für diese Entscheidung so lange und intensiv seine Religion befragen muß. Ganz abgesehen davon, hätte er sich auch locker viele korankonforme „Erklärungen“ dafür holen können, den Fund NICHT anzuzeigen. Schließlich ist es Kuffar-Geld in Feindesland, da wäre es doch ganz im Sinne des Islam, damit den Glaubensbrüdern im Dschihad zu helfen……

    Der Islam half ihm bei der Entscheidungsfindung

    Nun liegt es vor ihm. Er fragt die Brüder, auch einen Freund. Und er holt sich geistlichen Rat, befragt Koran und Auslegungsvideos im Internet. „Bald war mir klar: Meine Religion sagt, dass man fremdes Geld nicht behalten darf, sondern zurückgeben muss.“

  65. Kubicki gehörte sicherlich zu den relevanteren Persönlichkeiten der damaligen Partei „FDP“. Und wenn der sich schon so benimmt!

    Mitleid hatte ich – vor nur wenigen Jahren – mit der „Weinkönigin“, Herrn Brüderle – als sich der linke, feministische Hass über den Mann ergoss. Der „stern“ wollte die FDP ja aus dem Bundestag raushaben.

    Nicht erhoben wichtig das alles, da die FDP ja mit Hilfe von Herrn Westerwelle in den Status des Geschichtlichen versetzt wurde.

    Schön, dass es jetzt mit der AfD endlich auch eine liberale Partei gibt!

  66. Das ist aus dem Zusammenhang gerissen worden. Die SH-Rechtsanwalt Kubicki-Schnapsnase (Nasenfarbe : Rot) analysiert nur das Verhalten der Justiz.
    Kubicki ist der beste und bekannteste Politiker in Schläfrig-Holzbein. Der redet Tacheles. Auch wenn er in der F.D.P. ist.

  67. Nach den super Erfahrungen mit der „Reisefreiheit“ für Bulgaren und Rumänen, sollen nun auch Georgien und die Ukraine einbezogen werden.Bereits im Juli „warnte“ die CDU vor der gestiegenen Kriminalität durch georgische Staatsangehörige.Dennoch (!) wird die Visafreiheit weiter angestrebt.

    Entsprechend „sensibel“ muss nun die Presse auf diesen publik gewordenen Vorfall reagieren und wie beim oben kritisierten Artikel, von den offenen Grenzen weg hin zur Prozessordnung lenken.

    Der Skandal ist aber nicht, dass dieser Täter vor Gericht einen Anwalt zur Seite gestellt bekommt, sondern das er überhaupt in unser Land kommen konnte.

  68. #66 Babieca (19. Dez 2016 13:10)

    #54 johann (19. Dez 2016 12:52)

    Der Islam half ihm bei der Entscheidungsfindung

    1.) „Flüchtling“ findet seinen Pass.

    2.) „Flüchtling“ findet einen Eimer und Lappen und macht seine Unterkunft selber sauber.

    3.) „Flüchtling“ findet Arbeit.

    4.) „Flüchtling“ findet seine wahren „Fluchtgünde“ und gibt sie Wahrheitsgemäß an.

  69. Da gibt’s noch mehr goldene Tipps, wie ein pfiffiger Strafverteidiger wie Kubicki das eigentlich gerechtes Strafmaß auf ein Minimum drücken kann. Gut beim Richter ankommen tut tieftraurige Reue, auch wenn sie zu 100% geheuchelt ist. Schwer im kommen bei der Strafverteidigung sind auch die armen kranken Eltern zuhause und die Krankheit, die einem nicht mehr viel Zeit zum Leben lässt. Für das Attest braucht man noch einen kooperativen Arzt. Aber keine Bange, der Kubicki hat die alle in seinem Adressbuch und viele schulden ihm noch den ein oder anderen Gefallen.

  70. #74 Marija (19. Dez 2016 13:20)
    „Die todkranke FDP ………………“

    Totgesagte leben manchmal ganz schön lange.

  71. Einfach nur widerwärtig! Ich hoffe,dass die Bunte Republik in den nächsten Jahren verschwinden wird,egal auf welche Weise!

    AfD wählen oder untergehen,denn Merkel und ihr Gefolge müssen endgültig aus der Politik BESEITIGT werden!!!

  72. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Islamistische-Szene-in-Niedersachsen-waechst-laut-LKA

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Fluechtlinge-finden-in-Deutschland-kaum-Arbeit

    Nur ein Bruchteil der Flüchtlinge findet in Deutschland einen Job – gerade einmal 34.000 Einwanderer können ihren Lebensunterhalt mit geregelter Arbeit verdienen. Fast eine halbe Million wartet auf eine Anstellung.
    Die Politik ist alarmiert. Durch die Flüchtlingsmigration entstanden auch Arbeitsplätze.
    „Wir rechnen mit einer Größenordnung im mittleren fünfstelligen Bereich, mit etwa 50.000 oder 60.000“, sagte Möller.

    „Beschäftigungszuwachs gab es etwa im Bau, bei außerschulischen Lehrtätigkeiten und Sprachlehrern, Wachleuten, Sozialarbeitern und in der öffentlichen Verwaltung.“

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-in-deutschland-34-000-haben-einen-job-400-000-suchen-noch-a-1126465.html

    Immerhin sind durch die Krise rund 50.000 neue Jobs entstanden – für Deutsche.

    .

    ttp://www.spiegel.de/reise/deutschland/tourismus-terror-daempft-reiselust-der-deutschen-a-1126479.html

    ttp://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-gewerkschaftschef-erklaert-erfolg-auch-mit-agenda-2010-a-1126477.html

    Die „Prekarisierung, die gerade einen Teil der Arbeiterschaft betrifft“, sei mit ursächlich für die Attraktivität der AfD.

    Die AfD will für die Polarisierung und die Gewaltbereitschaft keine Schuld haben. Parteivize Alexander Gauland macht stattdessen dafür Angela Merkel verantwortlich.

    Die Kanzlerin habe durch die Griechenlandrettung und dadurch, dass sie eine Million Flüchtlinge ins Land gelassen habe, die Gesellschaft gespalten, erklärte Gauland. “

    Das hat eine Zunahme der Aggressivität ausgelöst, die auch ich spüre“, sagte der Brandenburger Fraktionsvorsitzende, der im kommenden Jahr für den Bundestag kandidieren will, der dpa.

  73. #81 lorbas (19. Dez 2016 13:23)

    3.) „Flüchtling“ findet Arbeit.

    Hehe!

    Neues aus der Rubrik „Das konnte man doch nicht wissen“. *Kranklach*. Was mich besonders aufregt: Die Lügenpresse, und den Titel hat sie sich redlich verdient, hat seit 2015 eilfertig, beflissen und unisonso die Politregierungslügen, die Agitprop von Merkel, kritiklos und eindringlich 1:1 in die Köpfe der Leser zu hämmern versucht. Das war mit das Widerlichste, was ich bisher von dieser Zunft erlebt habe: Es war das kollektive (es gab und gibt Ausnahmen, „Einzelfälle“) Zunftversagen der „4. Gewalt“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160422066/406-000-Fluechtlinge-ohne-Arbeit-nur-ein-Bruchteil-hat-Jobs.html

  74. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Limmer/20-Jaehriger-wird-bei-Ueberfall-in-Limmer-leicht-verletzt

    Beide Räuber haben ein südländisches Aussehen, sind etwa 1,70 Meter groß, haben einen schwarzen, kurzen Vollbart und trugen jeweils eine schwarze Lederjacke.

    ..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gewalttaeter-aus-Hannover-muss-fuer-ueber-fuenf-Jahre-in-Haft

    Tarkan B. soll seine Freundin über einen langen Zeitraum schwer misshandelt haben.

    Unter anderem schlug der 44-Jährige sie mit einer Holzlatte und fügte ihr schwere Verletzungen zu. Jetzt wurde B. zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

    HannoverGaza. Das Landgericht Hannover hat den 44-jährigen Tarkan B. wegen vierfacher gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

    Einbezogen wurde dabei ein früheres Amtsgerichts-Urteil zu einem dieser Fälle. Außerdem ordnete die 19. Große Strafkammer die Unterbringung von B. in einer Entziehungsanstalt an, da der Täter alkoholkrank ist.

    Das Gericht sah es als erwiesen an, dass B. im Juni bei einer der Gewalttaten seine Lebensgefährtin mit Gepäckspanner und Gürtel derart verprügelte, dass die Frau 42 Verletzungen am ganzen Körper davontrug.

    Im Februar schlug der angetrunkene Mann ihr am Spannhagengarten eine Holzlatte über den Kopf, im Mai malträtierte er sein Opfer mit Faustschlägen, Fußtritten und einem Messer.

    Einem Bekannten schlug Tarkan B. mit einer vollen Bierflasche ins Gesicht und auf den Hinterkopf. <<

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/koeln/betrug/rocker-braut-betruegt-chef-um-200000-euro-49379392,view=conversionToLogin.bild.html

  75. FDP auf Stimmenfang bei Kriminellen

    Wenn man Grüne zu den Kriminellen zählt, kann man die Überschrift so stehen lassen. Ansonsten glaube ich nicht, dass Svetoslav oder die Jungs vom Miri-Clan die Worte von Kubicki nun analysieren und plötzlich zu FDP-Wählern mutieren. Oder ist hier wirklich jemand der Meinung, dass die Miris und Abu Chakers zur Wahl gehen? 🙂

  76. #75 Babieca ,

    ich stimme Ihnen da durchaus zu.

    „Inzwischen haben wir in Deutschland eine Invasion des Bösen, des Bestialischen, der gleichgültigen Menschenverachtung und des Spaßes am Quälen, die mit den Millionen Leuten aus Primitivunkulturen – Islamien, Ziganien, Afrikanien – das Land überrollt hat.“

    Das ist das Problem! Diese Gestalten sollten nicht hier sein und für diese Kreaturen ist unser Rechtssystem auch völlig ungeeignet.

    Jede Gewalttat gegen Menschen und auch Tiere, die diese Fremden verüben ist den offenen Grenzen geschuldet.Raus mit ihnen und Grenzen zu.Stattdessen kommen bald auch noch georgische Truppen ungebremst hinzu.

  77. #53 Dortmunder1 (19. Dez 2016 12:50)

    Weil Kubicki aus der Situation eine Farce macht.
    Als wäre das Ganze lustig, theoretisch debattierbar.
    Er ist eben nicht der Anwalt hier.

    Verhöhnt hier den Rechtsstaaat, weil er Tricks nennt, wie man als Täter am Besten augenzwinkernd flunkert.
    Kubickis Beitrag wird wohl eher motivierend auf Gewalttäter wirken, die vorher abwägen, ob sie zutreten oder nicht.

    Aber alles egal. Merkel hat das Grundgesetz gebrochen. Was reden wir da überhaupt über „Rechtsstaat“.

  78. Einige hier werden sich erinnern an den speektakulär präsentierten Profi-Einbrecher(Dieb), der zur besten Sendezeit vor ca. 2-3 Jahren im TV sein „Insiderwissen“ preisgab. War hier m.E. auch Thema gewesen. Der sagte auch:“ Immer einen Flachmann dabeihaben! Falls erwischt, schnell was trinken, gibt mildernde Umstände wegen Alkohol!“
    So traurig es auch ist, der Mörder, für mich ist das nichts anderes als ein heimtückischer Mordversuch, wird auf Anraten seines Anwalts wohl sagen, „Ja, war mein 4. Bier an dem Abend“ als die Wahrheit“ (mein 1.!) um hier mildernde Umstände zu bekommen! ( Wie oben schon geschrieben: Kein Schwanken oder Unsicherheit, also auch nicht be- oder gar volltrunken!)
    Was anderes, habe ich in dem Fall was verpasst, es hieß doch zunächst, der zuerst festgenommene kenne den Mörder kaum bzw. flüchtig! Jetzt heißt es plötzlich es sei sein jüngerer Bruder! Diese Roma lügen wie gedruckt!

    Dann in dem WELT-Artikel auch noch das Video, er habe sich beim Busfahrer beschwert über eine Frau, die zu laut telefoniert habe… kann ich mir richtig vorstellen…
    Und: Was mich am meisten ankotzt:
    „Eine solche Veröffentlichung ist ein Eingriff in das Persönlichkeitsrecht des Beschuldigten.“

    Wieder mal: Täterschutz vor Opferschutz, aber wenn man den Staatsanwalt Fels so reden hört, merkt man schon woraufs rausläuft…

    @ #45 schrottmacher (19. Dez 2016 12:41)
    Aber ist in dem Fall doch gut, dass er so blöde oder „frech“, wie Sie es aussagen ist, und nochmal nach D einreist! (Ich vermute ja stark um Transferleistungen abzuziehen oder weitere Straftaten zu begehen!) vermutlich ist er auch in Nizza gemeldet und kassiert doch auch, wäre nix neues: Hin-und her fahren und in diversen Ländern Kohle zocken: Berufskrimineller!
    PS: Hat sich eigentlich Betroffenheitshysteriker Romani Rose, der sonst bei jedem geäußerten ‚Zigeunerschnitzel‘ auf einer Speisekarte in Schnappatmung verfällt schon zu dem Fall geäußert oder ist er abgetaucht ?!?

  79. #86 lorbas (19. Dez 2016 13:32)

    Hamburg/ Billstedt
    Brutale Tretattacke: Mann springt Frau in Rücken

    Rückenspringen ist genau wie Kopftreten beim eingewanderten Abschaum sehr beliebt. Auch Daniel Siefert (Kirchweyhe) starb 2013 – vor der großen Invasion – durch Rückenspringen, das der Mordtürke Cihan perfekt beherrschte.

  80. #85 Babieca (19. Dez 2016 13:31)

    Also ehrlich, welcher Arbeitgeber kann es sich leisten, diese Typen einzustellen.

    Am ehesten zwar noch im Servicebereich.

    Dagegen aber ich.

    Wenn ich beim Dinner in einem renommierten Restaurant bei einem Blick in die Küche oder auch sonst einen Neger oder sonstigen Eindringling erwische, kommt es darauf an.

    Erwische ich den, bevor ich bestellt habe, verschwinde ich wieder (und esse woanders).

    Habe ich schon bestellt, war es das. Mein letzter Besuch dort.

    Es steht mir auch frei, mich über die spezifischen Gründe meiner Ablehnung gerade dieses Lokals gegenüber dem Geschäftsführer zu äußern.

  81. #5 Aktiver Patriot (19. Dez 2016 12:03)

    Sollte der Bulgare milde davon kommen,

    Nein, kein Bulgare !

    Ein Zigeuner mit türkischen Wurzeln.

    Solche kleine Unachtsamkeiten sind letztlich
    Rufmord.

    Genauso wie die vielzitierten „südeuropäischen
    Erscheinungsblider“ bei Vergewaltigern,
    Messerstechern und anderem Abschaum.

    Das sind keine „Südländer“ sondern Afrikaner bzw.
    Orientalen.

    Wenn schon die „Experten“ Statistiken fälschen,
    sollten wir darauf achten, sie nicht auch noch
    zu unterstützen.

    Nix für ungut, es ist dir aus Versehen passiert 😉

  82. #94 Smile (19. Dez 2016 13:36)

    Hat sich eigentlich Betroffenheitshysteriker Romani Rose, der sonst bei jedem geäußerten ‚Zigeunerschnitzel‘ auf einer Speisekarte in Schnappatmung verfällt schon zu dem Fall geäußert oder ist er abgetaucht ?!?

    Der macht sich gerade ’n schlanken Fuß…

  83. Vielleicht war Kubicki ja selbst besoffen, als es das gesaht hat und wir sollten ihm das deswegen nicht so übel nehmen

  84. Wer jemanden ins Kreuz tritt und eine Treppe hinunterstößt, weiß aus allgemeiner Lebenserfahrung, dass das auch zum Genickbruch führen kann“, sagt der Kieler Strafverteidiger und FDP-Politiker Wolfgang Kubicki.

    Der scheint ja eine schöne „allgemeine Lebenserfahrung“ zu haben.

    Mal im Ernst, solche „allgemeinen Lebenserfahrung-
    en“ hatten wir früher gar nicht.
    Schon gar nicht wurden völlig unbeteiligte Frauen
    gewatlsam attakiert.
    Das sind die Ergebnisse von einer völlig verfehlten
    Ausländerpolitik und Kuscheljustiz.

    Dieses Land braucht dringend eine grundlegende
    politische Wende.

  85. Bei der Actio libera in causa handelt es sich um einen Begriff der Rechtswissenschaft, der den Fall behandelt, dass ein Täter sich bei Begehung der Tat absichtlich in den Zustand der Schuldunfähigkeit versetzt (z.B. vorsätzliche Herbeiführung eines Vollrausches), um so seine Tat ohne Schuld und Bestrafung durchführen zu können (§ 20 StGB).

    Hierbei werden verschiedene Umstände berücksichtigt:

    Vorsätzliche Verursachung der Schuldunfähigkeit

    Eine vorsätzliche Verursachung der Schuldunfähigkeit liegt zum Beispiel dann vor, wenn ein Gewalttäter Alkohol trinkt, um im Trunkenheitszustand Körperverletzungen zu begehen.

    Fahrlässige Verursachung der Schuldunfähigkeit

    Wenn der Täter allerdings nur unter Umständen damit rechnen konnte, dass er im Falle einer Trunkenheit Straftaten begehen könnte, dann liegt nur Fahrlässigkeit vor. Dies wäre beispielsweise dann der Fall, wenn der Betroffene vor seiner Trunkenheit nicht berücksichtigt, dass er unter Alkoholeinfluss zu Gewalttätigkeiten neigt.

    https://strafrecht-online.org/lehre/ws-2008/strafrecht-at/karteikarten/%C2%A7%2018%20-%20Die%20Schuldf%C3%A4higkeit%20(Teil%202)%20KK%20279-291.pdf

  86. Ich bin ausnahmsweise für eine Gesetzesänderung, die es ermöglicht, kriminellen Ausländern einen Deal anzubieten: Entweder Strafjustiz in Deutschland, oder Ausreise mit lebenslangem Wiedereinreiseverbot. Auf gut deutsch, verschwinde und komm nie wieder. Würde uns eine Menge Kosten ersparen, ganz besonders nahezulegen wenn die Psychiatrie involviert ist. Beim Ziegenhüten under südländischer Sonne geht es ihm besser und uns auch. Wenn er da nochmal Mist baut, ist es wirklich nicht mehr unsere Sache. Warum geben wir soviel Geld für so einen nutzlosen Schwachsinn aus?

  87. #95 Babieca (19. Dez 2016 13:37)

    #86 lorbas (19. Dez 2016 13:32)

    Hamburg/ Billstedt
    Brutale Tretattacke: Mann springt Frau in Rücken

    Rückenspringen ist genau wie Kopftreten beim eingewanderten Abschaum sehr beliebt. Auch Daniel Siefert (Kirchweyhe) starb 2013 – vor der großen Invasion – durch Rückenspringen, das der Mordtürke Cihan perfekt beherrschte.

    Samuel Fischer Marburg

    Johnny K. Berlin

    Timo Hinrichs Rödermark http://www.reyl.de/timo/timo/

    Thorsten Tragelehn Lohfelden bei Kassel http://deutschland-politik-21.de/2009/05/01/thorsten-tragelehn-ein-regelrechtes-gemetzel/

    und, und, und, …

  88. Leute wie Kubicki haben das Land dahin gebracht, wo es heute ist. Kubicki ist Anwalt, was sonst? Eine Spezie, die vertren durch Maas, Schäuble, Gröhe, Altmaier … vor Unfähigkeit & Inkompetenz nur so platzt.

    Leute, kämpft nicht gegen FakeNews, sondern entsorgt zu erst die Dummen! Diese Dummen sind unser größeres Problem.

  89. #93 Naddel2 (19. Dez 2016 13:36)

    #53 Dortmunder1 (19. Dez 2016 12:50)

    Weil Kubicki aus der Situation eine Farce macht.
    Als wäre das Ganze lustig, theoretisch debattierbar.
    —————-
    Herr Kubicki ist Zyniker und der einzig brauchbare Politiker in Schleswig-Holstein. Unabhängig (begehrter Anwalt), redegewandt, gesellig. Ein SH-Trump sozusagen zwischen Nord-und Ostsee.
    Eine AfD gibt es in SH und HH de facto nicht.
    In SH erledigt das Kubicki…

  90. „Bierflasche in der Hand, was eine verminderte Schuldfähigkeit aufgrund von Trunkenheit nahe“

    Hehe, guter tip vom Rechtsverdreher:
    schnall Dir n Camelbag mit Spiritus druff, besudel dich kraeftig – nichts davon saufen –
    und schon plädiert der liberal kubitzky auf „verminderte trunkenheit wg unschuldig“

    „Der dafür Auschlag gebende Promillewert“

    Was ist ein „Auschlag“, IHR LÜCKENPRESSER ???
    Schmeisst den Waldorf-Lektoren raus !

  91. #34 Apusapus (19. Dez 2016 12:26)

    Kubicki beschreibt schlicht die Möglichkeiten des Anwalts in einem Prozess, bei dem die Schuld des Täters kaum in Zweifel gezogen werden kann.

    Das stimmt schon, dennoch vermisse ich das Mitgefühl mit dem Opfer. Bezeichnend ist auch, daß dieser Kubicki sofort in die Rolle des Verteidigers des „Mutmaßlichen“ schlüpft und nicht die Gedanken des Beistandes für das Opfer interpretiert.
    Wer hinderte eigentlich Politiker die Sichtweise des Opfers mit all ihren Nöten abzubilden?
    Hier zeigt sich wunderbar, auf welcher Seite Politiker stehen. Immer an der Seite der Verbrecher … gleich zu gleich …

  92. Diese Ausführungen haben mit Herrn Kubickis persönlicher Meinung nichts zu tun, denke ich. So geht es eben zu in der Juristerei. Ethik muss man sich wohl abgewöhnen als Anwalt.
    Der Bulgare hat allerdings eine echte Staatsangehörigkeit, im Gegensatz zur geschädigten Person, die, falls sie einen deutschen Personalausweis hat, vor Gericht lediglich eine juristische Person da steht, also gleichrangig mit einer Sache ist. .. solche juristischen Hintergründe lassen einem das Blut in den Adern gefrieren.

  93. Nochmal zu HH:

    Der Fall erinnert an die Berliner Tat: Ohne Anlass greift ein 39-Jähriger in Billstedt eine Passantin an und verletzt sie schwer.

    „Ohne Anlaß“. Die Journos haben es immer noch nicht kapiert: Es braucht für diese Täter aus Primitivistan keinen Anlaß. Es macht ihnen Spaß. Sie sind sadistisch. Sie denken nicht nach und wenn, dann nur „Na und?“, es ist ihnen egal, sie finden das witzig.

    Diese Bestien hier millionenfach und ungefiltert in immer größeren Massen reingelassen zu haben („die sind wir wir“, ausgerechnet von den Leuten, die im gleichen Atemzug tönen können „die größte Bestie der Welt ist der Mensch“), ist das übelste Verbrechen – wenn ich milde bin, sage ich Fehleinschätzung – der Parteienomenklatura aus SPDCDUCSUFDPSEDGRÜNE.

  94. Kundschaft für Stupidi, äähhh Kubicki:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article160428557/16-jaehriger-Intensivtaeter-in-Hamburg-festgenommen.html

    16-jähriger Intensivtäter in Hamburg festgenommen
    Stand: 12:46 Uhr

    Die Taten beging er fast immer nach dem gleichen Muster: Maskiert bedrohte er Angestellte und Kassierer mehrerer Hotels und Supermärkte. Nun waren Zivilfahnder erfolgreich und konnten ihn festnehmen.

    ….

    Der Jugendliche stammt laut Polizei aus Aserbaidschan und ist bereits einschlägig polizeibekannt.

    Aserbaidschan, also ein Turkmohammedaner, der mit 16 Jahren schon Ungläubige ausraubt!

    Danke, Angela Merkel!

  95. Sich immanent über die juristischen Fragen der Ausländerkriminalität Gedanken zu machen,lenkt vom Thema offene Grenzen ab.Der Welt Artikel schafft es uns zum „nun sind sie mal hier“ Denken zu verleiten. „Nun sind sie mal hier“, wie sollen also die Anwälte, Staatsanwälte und Richter mit ihnen umgehen.So läuft das mit all diesen Fragen zur „Integration“. Nun sind sie mal hier …

  96. ich möchte hier mal nicht auf Herrn Kubicki eingehen, obwohls ja das Thema ist.
    Das Bild daneben spiegelt eigendlich alles wieder.
    Nach anfänglichem entsetzten über Merkels Politik und Verrat, hat sich meine Meinung immer mehr gedreht.
    Die deutschen bekommen das was sie verdient haben. Ich hoffe täglich das die Welcome Refugees Girlies nicht nur getreten, sondern noch sehr schlimmes erleben werden.
    ich bin knappe 60 und denke noch in einer Zeitspanne von 20 max. 30 Jahren.
    Ja, so isses. Erst maschiert man in ein fremdes Land ein. Dann beutet man es finanziell aus. Tritt diese Menschen die einen ernähren und zum schluß macht sie zu Abschaum. ich hatte am Weekend eine Gespräch mit so naivem linksgrün dummfick Jugendlichen. Alle sind Multikulti, gewaltfrei. Haben eine Herz.
    ich könnte nur noch kotzen. Ich weiss nich wenn ich mehr hassen soll, die Invasoren oder dieser linksgrüne Dreck.

  97. #109 LEUKOZYT (19. Dez 2016 13:58)

    „Bierflasche in der Hand, was eine verminderte Schuldfähigkeit aufgrund von Trunkenheit nahe“

    Das gilt doch nur für Zivilisationsdistanzierte Multikriminelle mit einem gewissen Religionshintergrund.

    BioMichel_Innen mit Kartoffelhintergrund sind davon ausgenommen.

  98. #114 Babieca (19. Dez 2016 14:06)

    Nochmal zu HH:

    Der Fall erinnert an die Berliner Tat: Ohne Anlass greift ein 39-Jähriger in Billstedt eine Passantin an und verletzt sie schwer.

    Der 39-Jährige heißt Harun A.

  99. #116 Eurabier (19. Dez 2016 14:07)

    Der Jugendliche stammt laut Polizei aus Aserbaidschan und ist bereits einschlägig polizeibekannt.

    Also ein weiterer reingeschwappter Berufsverbrecher, Schwerkimineller, Serientäter, den die Justiz immer wieder auf Deutsche losläßt.

  100. Hat man schon ein psychiatrisches Gutachten von dem FDPler erstellt, anscheinend nicht, sonst würde der nicht mehr in Freiheit seine Müll abladen können. Was haben wir bloß für Leute da Oben, und die dürfen auch noch dummes Zeug labern.

  101. #121 lorbas (19. Dez 2016 14:17)

    HH: Der 39-Jährige heißt Harun A.

    Danke. Um es mit Loriot zu sagen: Ach!?!

  102. #111 Joachim Nettelbeck (19. Dez 2016 14:01)

    Opferschutz wird in diesem Land klein geschrieben. Egal wer der Täter war. War schon immer so.

    Der Staat hat immer recht. Irrtum ausgeschlossen.

    Regel Nr. 1:

    Der Staat hat immer recht.

    Regel Nr. 2:

    Sollte der Staat ausnahmsweise einmal nicht recht haben, tritt automatisch …………………

    Kennt jeder. Lässt sich vielfach abwandeln.

    Das Opferentschädigungsgesetz – ein Witz.

    Haftentschädigung für unschuldig Eingeknastete?
    Wie wär´s mit 25 Euro pro Tag?

    Ich denke, wer einmal unschuldig in die Mühlen der Justiz geraten ist, wird zu schätzen wissen, dass es einen solchen tatsächlich und finanziell unabhängigen Fachmann (Jurist mit Bezug zur Politik) gibt, der sich niemals verbieten lässt, den Mund aufzumachen und Probleme zu benennen.

  103. Ich war auch ganz schön verdutzt, als ich im Fernsehen die Tipps gehört habe, die Herr Kubicki da den Kriminellen gab. So etwas hätte ich an seiner Stelle nicht gesagt, man muss aber bedenken, dass jeder Straftäter einen Anwalt hat, der ihm sicher genau die gleichen Tipps gibt. Das gehört zum Job.

  104. #114 Babieca ,

    ja, „der Mensch“ ist die Bestie.“Wir“ töten ja auch Nashörner und Elefanten um Potenzmittel aus deren Körperteilen herzustellen.“Der Mensch“ macht so was.

    Die Sklaverei allerdings ist kein Verbrechen der „Menschheit“, sondern eines der historischen Verbrechen auf dem Schuldkonto der Weißen.

    Übrigen noch mal Dank für den UN/Syrien Link.Mir war nicht klar, dass es diesen Boykott gibt, der die Einfuhr von Medikamenten behindert. Seit ich damals auf dieses Allbright Video

    https://www.youtube.com/watch?v=omnskeu-puE

    stieß, kocht es in mir.Und sie tun es wieder und wieder und bezichtigen uns der Kälte!

    Auf der Netzseite 21st Century Wire finden sich viele gute Artikel zu Syrien.Die Verlogenheit der westlichen Propaganda, mit ihren fake Flenngeschichten ist kaum auszuhalten!

  105. Kubicki würde weiter ein psychiatrisches Gutachten beantragen, um eine Schuldunfähigkeit aufgrund psychischer Störungen abzuklären zu lassen.

    Hauptsache ist doch, dem armen Bub, der da was Schlimmes angestellt hat, wird geholfen (so ein Schlingel!).
    Vielleicht ein Spendenkonto eines breiten Bündnisses, denn Gewalt ist auch immer ein Hilferuf!

    Hat sich eigentlich schon das Opfer gemeldet und sich öffentlichkeitswirksam über die furchtbare Instrumentalisierung dieses einzigartigen Einzelfalles durch rächtzextreme Randgruppen, die sich neuerdings gerne mit Filzstift Hakenkreuze auf die Stirn malen, empört?

  106. #35 Der boese Wolf

    genausso isses!

    wer sich in diese Lage versetzt,
    durch Besaufen,
    hat keine mildernden Umstände verdient,
    das muss sogar strafverstärkend wirken.

  107. # 33 Buntstift

    War am letzten Samstag im Mediamarkt, da habe ich wieder gesehen, wie wir Deutschen ticken. Mami und Pappi betreten in der Jack Wolfskin Jacke Mediamarkt und kaufen für Sohnilein die neue Playstation mitsamt 5 neuen Spielen für 600,00 Euro. Und für sich dann direkt noch noch einen 165 cm Diagonale Fernseher auf Kredi. Die Gehaltsabrechnung wird dann aus der seitlichen Fronttasche der Jack Wolfsskin Jacke gezogen. Danach geht es für alle zu Mc Doof und Sohnilein, darf dann entscheiden, ob es zum Menü eine Fanta oder Cola gibt. Danach geht es dann mit dem finanzierten, neuen Passat Kombi ins finanzierte Eigenheim. Und wenn Sohnilein dann doch schon lange vor Weihnachten seine PlayStation ausprobieren darf, machen es sich Mami und Papi bei einer Fertigpizza auf der Couch gemütlich und ziehen sich auf dem 165 cm Diagonale Fernseher den neuen Tatort rein. Thema: Die bösen Rechten, die Tochter des Pfarrers verliebt sich in einen moslemischen Flüchtling und am Ende wird alles gut und der Imam und der Pfarrer schenken sich gegenseitig Knieschoner.

    Lieber Buntstift, so in etwa sieht es momentan um die deutsche Gesellschaft aus!

  108. Das ist Kubickis Plan B für den Fall, dass er keinen gut bezahlten Listenplatz abstauben kann.

    Wenns einen nichts angeht, einfach mal die Fre…Klappe halten, zum Fall NSU konnte sich Kubicki ja schliesslich auch beherrschen.

    Aber nein, kostenlose Werbung lässt Kubicki sich nicht entgehen, soll ja jeder aus der Zielgruppe wissen, dass Kubicki ein ganz Gewiefter ist und kreative Entschuldungstheorien wie Suff bei einem einbeinig und voll koordiniert zutretenden Treter, „Diskriminierung“ des Oppas oder eine leider nicht zu beweisende Entführung durch Ausserirdische samt bewusstseinsveränderter Hirnuntersuchung aufstellen kann.

    In dubio pro reo.

  109. #133 nicht die mama (19. Dez 2016 14:51)
    „Das ………….., dass er keinen gut bezahlten Listenplatz abstauben kann.“

    Der war nun auch wieder gut.

    Kubicki gehört in diesem Land zu den echt Guten.

    Der ist so gut, dass er es nicht nötig hat, auf die etwaigen Einkünfte aus der Politik zu schielen. Politik ist für ihn ein Zuschussgeschäft.

    Hat sich bis München noch nicht herumgesprochen.

    Uli Hoeneß würde heute etliche Millionen mehr besitzen.

  110. Aus dem heutigen Rundbrief der Botschaft des Staates Israel, Berlin, Deutschland

    „Katzav war im März 2011 wegen Vergewaltigung und sexueller Belästigung zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden, die er im Dezember 2011 antrat.“

    Moshe Katzav war bis 2007 Israel Staatsoberhaupt

    Warum einen Kommentar ?
    Weil die Justiz in Deutschland sich bei der Verfolgung der roten und Grünen Pädathys ein Beispiel am kleinen Israel nehmen sollte.

  111. #105 Dr. T:

    Hier wird der Falsche angegriffen. Es ist ja nicht so, daß Kubiki die Tat kleinredet.

    Sie sagen es. „Welt“-Redakteur Thorsten Jungholt wollte mal wieder ein bisschen Reklame für die FDP machen und hat bei Rechtsanwalt Kubicki nachgefragt, wie ein Strafverteidiger im Fall Svetoslav S. wohl vorgehen werde, das war’s. Elf überflüssige Zeilen, nebenbei, denn „was der Strafverteidiger macht“ (Zwischenüberschrift), ist im aktuellen Zusammenhang völlig irrelevant. Daraus aber zu basteln, dass Kubicki sich „einer multikulturellen Klientel andient“, ist aberwitzig. Wer ist da nicht imstande, einen Text unvoreingenommen wahrzunehmen?

  112. #133 ownMACHT (19. Dez 2016 14:37)

    # 33 Buntstift

    War am letzten Samstag im Mediamarkt, da habe ich wieder gesehen, wie wir Deutschen ticken…
    ——————
    U made my day 😉
    Genauso isses!
    Ergänzung zu Deiner Story:
    Der „Flüchtling“ vor dem Supermarkt kassiert Kohle ohne Ende von den Klimakteriums-Gutmenschen-Frauen und den Zauselbart – Lehrern.

  113. Lasst Herrn Kubicki in Ruhe!
    Der einzig brauchbare Politiker zwischen Nord- und Ostsee nachdem Karl-Otto Meyer (SSW) weg ist.
    Herr Kubicki ist unabhängig, rdet wie ihm der Schnabel gewachsen ist und äußert Klartext.

    Der „Trump zwischen den Meeren“ sozusagen.

    Er hat die Situation nur fachlich, zynisch, ironisch analysiert.
    Sarrazin ist ja auch in der SPD und gehört da nicht hin.

  114. #135 LEUKOZYT (19. Dez 2016 15:00)

    Gibt es jetzt mehr Pädophile bei der SPD oder bei den linksgrünen Nichtsnutzen? 🙂

  115. #134 ownMACHT ,

    was für Leute erwarten Sie denn beim Media Markt anzutreffen.Konsumverweigerer meiden derlei Orte doch eher.

    Mir ist der Hang zu Elektroschrott ja auch fremd und deshalb betrete ich solche Läden nicht.Was ich für den Computer brauche kaufe ich in einem kleinen deutschen Laden, der als Familienunternehmen geführt wird.Der Kauf einer Immobilie ist ohne Kredit leider kaum möglich. Ansonsten lehne ich für mich auch den Überziehungskredit ab.Dass man sich wo man es kann vom System abkoppeln sollte ist natürlich richtig!Diese ekelhaften Einkaufszentren sind wirklich deprimierende Orte, die ich mir vollkommen erspare.

  116. #134 Verschaerft (19. Dez 2016 15:00)

    Naja, wieviel Kubicki in der freien Wirtschaft verdient, weiss ich natürlich nicht.

    Aber gut, wenn ers nicht wegen des Geldes macht, dann macht ers von mir aus auch wegen Aufmerksamkeitsdefiziten, was aber nichts dran ändert, dass es Kontraproduktiv ist, jede Gelegenheit für ein „Hier, hier! Ich!“ zu nutzen.

  117. #60 Christ&Kapitalist (19. Dez 2016 13:00)

    „Als Richter muss man solche Bereicherter laufen lassen, denn bald stehen sie wieder vor Gericht, und man kann aufs neue viel Geld machen :)“

    Richter haben ihren fixen Beamtensold, die haben – wenn nicht korrupt – gar nichts von ihren opferverhöhnenden Kuschelurteilen.
    Ich frage mich wirklich, welcher Ungeist die reitet, das Rechtssystem kann es nicht sein, die Gesetze ließen ganz andere Saiten zu.
    Es ist – wie meistens – die Politik, welche bestimmte Typen ins Richteramt hebt.
    Und leider muss man(n) feststellen: Die besonders skandalösen Urteile werden ganz überwiegend von Richterinnen gesprochen…

  118. #125 Babieca (19. Dez 2016 14:21) #116 Eurabier (19. Dez 2016 14:07)

    Der Jugendliche stammt laut Polizei aus Aserbaidschan und ist bereits einschlägig polizeibekannt.

    *******************************************

    Und hier verteilt die Universität aus Baku(Aserbaidschan) Ehrendoktorwürden an Türken wegen ihrer Bemühungen um Integration.

    Die Aserbaidschaner sollen ihre „Früchtchen“ alle mit nach Hause nehmen anstatt Doktortitel an Türken, die es auf akademische Art und Weise nie schaffen würden, zu solchen fragwürdigen Ehren zu verhelfen.

    .

    „Kurtulus wird Ehrendoktor in Aserbaidschan

    Der Lehrter Hasan Kurtulus hat für sein Engagement in Sachen Integration die Ehrendoktorwürde von Aserbaidschan verliehen bekommen. Bei einer Feierstunde im Median Hotel mit rund 60 Gästen erhielt der Unternehmer die entsprechende Urkunde von der Universität Baku.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Lehrter-Unternehmer-Hasan-Kurtulus-hat-die-Ehrendoktorwuerde-von-Aserbaidschan-verliehen-bekommen

  119. Seehofer find ich gut, tri tra tralala …

    Angeblich will der Horst Seehofer nach den Wahlen nach Berlin wechseln und Innenminister werden: Ist der bayerische Ministerpräsident ein geeigneter Kandidat?

    1. Klar, der sorgt für Recht und Ordnung, besser als de Maizière allemal!

    2. Seehofer ist ein Spalter und Schwätzer, ein polternder Populist: ungeeignet!

    3. Schaun mer doch mal, wie die Wahlen überhaupt ausgehen!

    Hier (rechts unten ) abstimmen und überrascht das Ergebnis des dt. Michels zur Kenntnis nehmen – alles klar ??

    http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/rheinlandpfalz_saarland/5475822,1,Extremismus–Ministerin-%C3%A4u%C3%9Fert-sich-zum-mutma%C3%9Flichen-Anschlagsversuch,content.html

  120. Kubicki – wie alle Politiker, die sich aus Stimmenfanggründen mit Faschingskram abgeben – kann ich einfach nicht ernst nehmen.

    Der feiert mit Claudia Roth fröhlich-dekadent, auch wenn das Volk zum Teufel geht.

    http://static1.mainpost.de/storage/pic/mpnlneu/kt/lo/5783459_0_1GK9GS.jpg?version=1434658089

    Solche Leute will ich mit meinen Steuern nicht füttern, damit die meine Not und meinen Untergang auch noch ausgelassen feiern können.

    Die müssen abgewählt werden und es müssen gestandene Männer und Frauen ran, die mit Vernunft und Augenmaß für unser Wohl sorgen, statt sich mit Primitivblödeleien noch über uns lustig zu machen.

  121. Merkels Gäste aus der Dritten Welt gönnen sich ganz bunt und vielfältig einen Weihnachtsbraten.

    Grausame Tat im Tierpark: Hirschkuh erlegt und Fleisch herausgeschnitten

    Stutensee-Blankenloch. Unbekannte haben zwischen vergangenem Freitag und Sonntagmittag im Wildgehege des Vogelparks Blankenloch eine Hirschkuh erlegt.

    Aus den Keulen schnitten der oder die Wildfrevler mehrere Kilogramm Fleisch des Damwildes heraus und nahmen es mit.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Grausame-Tat-im-Tierpark-Hirschkuh-erlegt-und-Fleisch-herausgeschnitten-_arid,1139722.html

    🙂

  122. Kubicki du bist das aller letzte. Nicht nur dein Partei ist schei…. ! Solche Menschen wie dich braucht kein Mensch, braucht kein Land.
    Sie sollen sich schämen. Versager !
    Die Stimmen die die FDP bekommt sind nur Wähler die vor der AfD Angst haben un die CDU CSU nicht wählen wollen.
    Satire

  123. Wieder bunteste und vielfältigste Bereicherung durch einen „Mann“.

    Bericht ist absolut ohne Täterbeschreibung und somit ist für jeden der denken kann glasklar wer wohl die Tätergruppe ist.

    Überfall in München. Attacke im Englischen Garten: Bewusstlose Joggerin missbraucht

    Im Englischen Garten in München ist es zu einem schlimmen Zwischenfall gekommen. Eine 45 Jahre alte Joggerin wurde dort überfallen und sexuell missbraucht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Frau musste nach der Attacke in ein Krankenhaus gebracht werden.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/ueberfall-in-muenchen-attacke-im-englischen-garten-bewusstlose-joggerin-missbraucht_id_6376843.html

    🙂

  124. #160 Wolfenstein (19. Dez 2016 16:46)

    Täterbeschreibung mit „Mann“ ist in der Tat eindeutig.

    Aber… kühne Verschwörungstheorie… dass BILD die Story schon vor Ergreifung des Täters aufbauscht, deutet mal auf einen anderen Hintergrund hin. Wenn der Täter ein Kalle oder Michael ist- dann wird der sowas von medial fertig gemacht.

    Der würde auch lebenslang bekommen, nicht Bewährung oder Feststellung der Personalien.

  125. @ #144 Marie-Belen (19. Dez 2016 15:50)

    Aserbaidschaner sind ja selber Türken.

    Die Aserbaidschaner bezeichnen sich auf Grund der nahen sprachlichen Verwandtschaft zu den Türken gelegentlich als aserbaidschanische Türken

    Die Sprache der Aserbaidschaner, das Aserbaidschanische (im unabhängigen Aserbaidschan 1918–20 so bezeichnet, in frühsowjetischer Zeit Türkische Sprache genannt, danach wieder aserbaidschanische Sprache), wird zum (west-)oghusischen Zweig der Turksprachen gerechnet.

    Damit ist sie eng mit dem Türkischen und Gagausischen sowie etwas entfernter mit dem Turkmenischen verwandt…
    wikipedia.org/wiki/Aserbaidschaner

    Hardcore-Kommunistin Mina Ahadi aus dem Iran, gehört zur dortigen Minderheit der Aserbaidschaner.

    Manche Aserbaidschaner haben ein mongolisches Äußeres, wie der Schwerverbrecher u. Mörder Hussein Khavari – oder dieser:
    http://www.express.de/news/seyran-ismayilkhanov-koelscher-aserbaidschaner-will-gegen-lena-antreten-14969612

    VORSICHT! GIBT MAN EINEM MOSLEM DEN

    KLEINEN FINGER, NIMMT ER DIE GANZE HAND

    UND HACKT SIE DIR IRGENDWANN AB!

    Man lese auch über den Päderasten-Muslim Timur/Tamerlan(der Lahme)… u. grausamer Eroberer, ein Mongole, eigentl. Sunnit, aber auch Schiit, gerade, wie er es gebrauchen konnte… [Einer der Bostonbomber(deren Vater ein Tschetschene aus Kirgisien, ihre Mutter eine Awarin aus Dagestan) hieß auch Tamerlan, so beliebt ist Timur, der blutdürstige Mongolenhund.]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Timur

  126. Fake-news auf welt.de. Es wird suggeriert, Flüchtlinge würden dazu beitragen, Jobs in Deutschland zu schaffen. Die Wahrheit ist:
    Das PAMPERN zahlt der deutsche Michel.
    .

    Deutschland Beidseitige Integration
    So verhelfen Flüchtlinge Deutschen zu ihrem Traumjob
    Nehmen Flüchtlinge Deutschen die Jobs weg? Im Gegenteil, für viele Deutsche ist durch sie eine neue Arbeitswelt entstanden …

    .
    Hier wird die Wahrheit auf den Kopf gestellt. Echt gruselig! Manipulation und Falschaussage hoch Zwei.

  127. @ #68 Babieca (19. Dez 2016 13:10)

    ES FUNKTIONIERT SO – ARBEITSTEILUNG:

    Ein Moslem klaut einem alten Deutschen das Geld vor einer Bank.

    Der andere Moslem, sein Kumpel, „findet“ es u. meldet es der Presse. Der „Finder“ kassiert Lorbeeren u. Finderlohn, den er später mit dem Dieb teilt. Wetten?

    Manchmal assistiert auch die Flutungsindustrie:

    Irakischer „Flüchtling“ rettet SPD-Kasse
    Finderlohn 50 Euro, eine große Schachtel Mon Cheri u. ein Zeitungsfoto. SPD-Radio, äh Radio Gütersloh meldete es auch.
    http://www.haller-kreisblatt.de/lokal/versmold/20734059_-Zivilcourage-Fluechtling-rettet-Einnahmen.html

  128. #124 Eurabier (19. Dez 2016 14:11)

    Der Bulgare Svetoslav S. wurde festgenommen, weil er eine Frau die U-Bahn-Treppe hinuntergetreten haben soll. In seinem Heimatland kochen die Emotionen hoch. Er sei gar kein echter Bulgare, heißt es.
    ————————————————————————

    Bulgaren und Rumänen sind zu bemitleiden: Ihre Zigeuner geben ihnen einen schlechten Ruf!

    „Roma“ ist für Rumänen ein besonders unangenehmes Wort: Es gehört eigentlich ihnen – es erinnert an das Römische Reich, dessen stolze Erben sie sind!

  129. #143 Made in Germany West (19. Dez 2016 15:34)

    Und welche Tipps hat er für das Opfer auf Lager?
    —————————
    Volker Spielmann hats in einem anderen Strang beschrieben:

    Ganz unten steht die deutsche Urbevölkerung, die vogelfrei ist, beliebig beschimpft werden darf und lediglich zum Arbeiten und Steuerzahlen da ist und über kurz oder lang verdrängt und ersetzt werden soll.

    Gemessen and der rasanten Islamisierung wird sich das auswachsen wie für die Indianer in Amerika.

  130. Ja, dieser FDP-Mann vertritt auch jene *Rechts*-Anwälte, die auf Kosten der deutschen Steuerzahler dafür sorgen, dass abgelehnte und sogar kriminelle Asylbewerber immer wieder vor deutschen Gerichten auf Bleiberecht klagen können, und sich somit immer wieder der fälligen Abschiebung entziehen können.
    Pfui Teufel!

  131. A propos Belohnung:
    Die BLÖD fragt heute: „Wer kassiert jetzt die Belohnung?“
    Nicht dass ich demjenigen, der der Polizei den entscheidenden Tipp gab, die Belohnung nicht gönnen würde. Aber ich finde, es wäre eine noble Geste, wenn die Belohnung an die arme Frau ausgezahlt würde, die den Sturz schwer verletzt, aber zum Glück überlebt hat. Als Ersatz für ein Schmerzensgeld, welches von dem Treter bestimmt niemals einzutreiben wäre.

    Also, wie wär‘ das, Herr Gabriel (nicht der SPD-Mann) und Herr Kuhr?

  132. Außerdem oder alternativ würde ich anregen, dass entweder hier auf PI oder über facebook (wo ich nicht bin) oder wo auch immer Spenden für die verletzte Frau gesammelt würden. – Oder als Anregung für AfD, Identitäre oder wer auch immer.

    Aber wer weiß, vielleicht würden die Gelder „von rechts“ gar nicht angenommen? – Will hier aber jetzt nicht unken! 😉

  133. Der Mann mag sich in seiner eigenen „Findigkeit“, die lediglich dazu angetan ist, ihm als RA möglichst komplizierte Verfahren mit dementsprechend hohen Gebühreneinkünften zu generieren, selbst gefallen. Nur hat so etwas mit dem Ethos eines Rechtsanwaltes herzlich wenig zu tun.

    Kubickis quasi „zwingende“ Einschätzung der vorliegenden Straftat als versuchtem Totschlag ist ebenfalls nicht schlüssig. Wenn der Mann, wie K. richtig einschätzt, weiß, daß derlei Tritte zum Genickbruch des Opfers führen können, dann muß mindestens geprüft werden, ob hier nicht doch ein Vorsatz zum Mord und damit Mordversuch vorliegt.

    Es ist immer wieder entlarvend, wenn man sieht, wie die Vertreter der Altparteien das Ausmaß solcher Taten bemüht sind, geringer aussehen zu lassen, als es ist – solange die Täter aus dem Ausland und vornehmlich Moslems sind, und die Opfer Deutsche. Wäre der Treter ein Deutscher gewesen, und das Opfer Moslem, oder wie in dem Falle ein Roma, sähe das Ganze völlig anders aus. Das spricht in Zeiten, wo nach dem Willen eines Herrn Maas politisch unerwünschte Facebook-Einträge, die man als „falsch“ einstufen will, bereits fünf Jahre Haft einbringen können, Bände über die politische Verkommenheit, die in diesem Lande um sich gegriffen hat.

  134. #90 Verschaerft (19. Dez 2016 13:30)

    #77 Blue02 (19. Dez 2016 13:21)
    „Schön, dass es jetzt mit der AfD endlich auch eine liberale Partei gibt!“

    Der war echt komisch.

    Nur mal hier:

    Daher müssten Polizei und Justiz mehr „Eingriffsmöglichkeiten“ bekommen.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/afd-partei-programm-entwurf

    „Die Zeit“ bezieht auf „Spiegel-online“ und „correctiv.rog“?
    Dann zitiere doch bitte von der AfD-Seite! Und dann diskutieren wir weiter.

    „Die Zeit“ meint also, die AfD meine, „Euro“ und „Flüchtlinge“ seinen „verbrauchte Themen“.

    Herrlich!

  135. Randthema:
    Gibts „Arpad, der Zigeuner“ inzwischen eigentlich auf Blue-Ray?
    Oder darf das aus politisch korrekten Deppengründen (selbstverständlich komplett neu-synchronisert: jedes Mal wenn einer „ZIGEUNER“ sagt ein BIEEPPP“) und gelabelt nur noch als „Arpad, der ROMA“ verkauft werden?!?
    Fand ich nämlich als kleiner Knirps super die Serie, vor allem natürlich ihretwegen:
    http://iv1.lisimg.com/image/6220516/456full-edwige-pierre.jpg
    PS: Ha, ha, klasse, eben grad gelesen:
    „Durch den Erfolg der Serie wurde auch der osteuropäische Vorname Rilana zu einem beliebten Vornamen für neugeborene Mädchen in Deutschland.“

    (Soviel zum Thema Vorurteile gegen das „fahrende Volk“!!!)

  136. Es ist immer wieder entlarvend, wenn man sieht, wie die Vertreter der Altparteien das Ausmaß solcher Taten bemüht sind, geringer aussehen zu lassen, als es ist – solange die Täter aus dem Ausland und vornehmlich Moslems sind, und die Opfer Deutsche.
    ——————————

    Das hat seit vielen Jahren Methode.

    Die Morde an Deutschen werden fast immer als Körperverletzung mit Todesfolge hingestellt.
    Und zwar immer dann, wenn der Michel nicht sofort tot ist.

    Kommt das aber doch vor, dann war es Totschlag. Totschlag sogar mit zig Messerstichen.

  137. Warum sollte Alkohol ein strafmildernder Grund sein? Jeder Mensch weiß, dass Alkohol zum eigenen Kontrollverlust führen kann. Wer also nicht unter Zwang abgefüllt wird ist folglich für alle Folgen selber verantwortlich. So sieht man das jedenfalls bei besoffenen Autofahrern.

  138. Auf Stimmenfang kann sich die FDP keine Tabus mehr leisten.
    Irgendwer muss sich doch finden lassen, der die FDP noch wählen will.

  139. Ich beantrage die psychatrische Untersuchung eines 64-jährigen, der bei jedem seiner öffentlichen Auftritte ganz ganz schick mit einem sorgfältig geplanten 3-Tage-Bart auftritt, ganz so wie ein 23-jähriger sich ab Mittwoch nicht mehr rasiert, um am Wochenende so auszusehen, wie es die Zeit fordert.

  140. Na gut, als Anwalt, möglicherweise in Strafsachen muss er natürlich solch wirres Zeug von sich geben.
    Tatsächlich ist das ein glücklicherweise nicht erfolgreicher Mordversuch.
    Wenn ein Tritt aus dem Hinterhalt in den Rücken nicht heimtückisch ist, was dann. Niedere Beweggründe kann man da wohl auch unterstellen.

    #34 Starenberg; Bloss ist Vorsatz bei uns kein Mordmerkmal, das soll irgendwas mit dem 3.Reich zu tun haben, dass das rausgenommen wurde.

    #55 Dortmunder1; Die Strafverteidiger von Tschäpe sind keinen Schuss Pulver wert, eigentlich weniger, wie der Dreck unter ihren Fingernägeln. Die Frau sitzt jetzt 4 Jahre oder noch länger in U-Haft. Es gibt aber eine Regel, dass die U-Haft nicht länge wie 1 Jahr sein darf. Da wurden schon mehrfache Mörder freigelassen, weils das Gericht nicht schaffte innerhalb dieser Zeit eine Verurteilung zu schaffen. Noch dazu, was wirft man ihr vor, das einzige was bekannt ist, ist dass sie mit den beiden Uwes befreundet war. Wenn da irgendwelche Substanz dran wär, wär die schon längst verurteilt. Wenn nicht mal der „neutrale“ Richter Götzl in der Lage ist, ihr was nachzuweisen, dann entbehrt das ganze jeglicher Grundlage.

    #68 Babieca; Ohnehin seltsam, dass da gleich immer die Lügenpresse zur Stelle ist. Ich hab auch schon mehrfach was gefunden und abgegeben, in der Zeitung stand ich deswegen noch nie, auch wenns jetzt nicht so viel war, wie die angeblich gefunden haben. Ich erinnere mich ganz gut, da war ich mit meinen Eltern in Passau, mein Vater ging da immer ganz gern ins Bahnhofsstüberl, da hab ich auf so ner Waage dies mal vor so 40 Jahren da häufig gab, nen Geldbeutel mit 200Mark gefunden, Besitzer war ein Soldat, für den bedeuteten 200 Mark sicher mehr, wie für denjenigen, der nen Geldbeutel mit 2000€ verliert, mal abgesehen davon, dass ich das eh nicht glaube. Und im übrigen, da brauchte ich weder in der Bibel, noch im BGB nachschauen.

    #100 wiesengrund; Sicher nur ein Polenböller oder auch 2 Dutzend. Wie sich die Bilder gleichen, denken wir an Dräsdn.

    #101 ich_fasse_es_nicht; Genau das mit Bulgare, wurde die letzen Tage in jedem Fernsehsender und Presseerzeugnis aber geschrieben. Niemand von uns hier hat die Möglichkeit, selber erkennungsdienstliche Nachforschungen durchzuführen. Trotzdem liegen wir mit unserer Einschätzung nahezu immer viel näher dran, als sämtliche Medien. Siehe München Ali vs den anfangs verbreiteten David.

    #109 Dr. T; Und das ist eben falsch, das ist kein versuchter Totschlag, sondern versuchter Mord. Das weiss der natürlich ganz genau.

    #144 Verschaerft; Schön dass die Werbeabteilung der FDP (oder von K.) Pi entdeckt hat, aber ich denke hier wird keiner in Erwägung ziehen, diese Fähnchen in den Wind Partei zu wählen.

  141. @Verschaerft

    Der Liberalismus vermag nun wirklich nicht mit dem Mohammedanismus zu streiten: Langsam aber sicher wird die Sache für die liberalen Parteiengecken in Europa ernst. Die mohammedanischen Glaubenseiferer rotten sich nämlich zusammen, um die Christenmenschen mit Sturmgewehren in den Kirchen abzuschlachten. Zwar werden die besagten Liberalen auch dann ihr Stoßgebet vortragen, wonach die mohammedanischen Glaubenseiferer nichts mit dem Mohammedanismus zu tun hätten, aber da lachen mittlerweile schon die sprichwörtlichen Hühner. Geschichtlich betrachtet konnte sich der Liberalismus noch niemals seiner Widersacher erwehren: In England fegte ihn Cromwell hinweg, in Rußland stürzte ihn der marxistische Usurpator Lenin und in Italien genügte ein bloßer Straßenlärm seitens des Marxisten Benito Mussolini und seines Faschingsvereins, um den Liberalismus zu Fall zu bringen. Wohl mochte weiland das Christentum Streiter wie den Großmeister der Malteser Valette hervorbringen und konnte mit deren Hilfe des Mohammedanismus erwehren, aber dem Liberalismus ist dies unmöglich.

  142. Der berufsbetroffene Gauck hat sich auch schon geäußert:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-das-ist-ein-schlimmer-abend-fuer-unser-land-reaktionen-a-1126648.html

    Inhaltlich mit bla, bla, bla …

    DDR 1 meint dazu gerade mit guten Wünschen für die Nacht verbunden, dass wir noch keinesfalls wüssten, das es sich um einen Anschlag handelt.

    Nun, morgen wissen wir es dann und dann werden als nächstes gebeten werden, den Vorfall nicht zu instrumentalisieren und für den verrückten, nach Hilfe schreienden Einzeltäter an Weihnachten zu beten.

    Auch diesseits eine gute Nacht.

  143. kubiki ist eine käufliche polit-nutte, fdp, watt schallst mocken… bekannt als sondenmüll_kubitzkiee wir kennen ihn… zum glück haben die so eine pflaume wie lindner am start. ist der eigentlichlich auch vaseline, oder geht es auch anders in der fdp???

Comments are closed.