maria1Für die von einem 17-jährigen Afghanen brutal vergewaltigte und anschließend ermordete 19-jährige Maria L. rief der AfD-Ortsverband Freiburg am gestrigen Sonntag zu einer spontanen Mahnwache und Kundgebung gegen die „Merkelsche Politik“ auf dem Münsterplatz auf. Ebenso wie die ARD Tagesschau zuvor (PI berichtete), so wollten auch Linksextremisten bis hin zu Vertretern von SPD und FDP jegliche öffentliche Erinnerung und Solidarisierung mit dem Opfer vor Ort verhindern. Zu groß die Angst, die Bevölkerung könnte das eigene Versagen, den Zusammenhang zwischen einer fehlgeschlagenen Gesellschafts-Politik und deren Protagonisten erkennen.

An der Kundgebung nahmen auch Vertreter der örtlichen AfD teil, wie Andreas Schumacher aus dem Bundesvorstand der JA und Freiburger AfD-Vorstandssprecher, sowie Volker Kempf, Direktkandidat des Wahlkreises Freiburg für die Bundestagswahl 2017.

Andreas Schumacher unten rechts im Bild:

maria2

Reimond Hoffmann und Volker Kempf:

maria3

Rede massiv gestört – Redner bespuckt

Reimond Hoffmann, stellvertretender Vorsitzender der Jungen Alternative, fungierte als Anmelder und hielt eine kurze Rede, die von andauerndem Schreien der Linksextremisten massiv gestört wurde. Darin betonte er die politische Verantwortung Angela Merkels und deren Auswirkung bis hin zu dem Tod der Studentin und Flüchtlingshelferin Maria L.

Würden Recht und Gesetzt angewandt, dann hätten die Störer und Antidemokraten nach §21 Versammlungsgesetz, folgendes zu erwarten:

Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Hoffmann, der auch für ein Bundestagsmandat der AfD im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen kandidiert, wurde während der Veranstaltung massiv beleidigt und sogar bespuckt. Seiner Forderung eine Anzeige gegen den Verursacher zu stellen, kam die Polizei trotz mehrmaligem Bitten nicht nach. Anderen Teilnehmern wurde im Beisein und vor Augen der Polizei versucht, die Handys zu entreißen – direkte Folgen hatten diese Taten ebenfalls keine.

Griff nach dem Handy einer Mahnwachenteilnehmerin:

maria4

„Braune Ratten“ und „Kartoffelbrei“

Zu keinem Zeitpunkt versuchte die Polizei gegen die immer wieder illegal eingesetzte Vermummung der Gegendemonstranten vorzugehen. Auch wurde die grundgesetzlich garantierte Ausübung der Meinungsfreiheit nicht durchgesetzt. 200 schreiende, pöbelnde, spukende, Gewalt androhende und Gewalt ausübende Antidemokraten standen den 30 Teilnehmern der Mahnwache im Abstand von nur ca. einem Meter gegenüber. Dazwischen eine ausgedünnte Polizeikette. Garniert mit dem ein oder anderen Mittelfinger wurde geschrien und gedroht: „Freiburg Nazifrei heute gibts Kartoffelbrei!“, „Say it loud say it clear, refugees are welcome here!“, „Freiburg braucht keine AfD!“, Es gibt kein Recht auf Nazi-Propaganda!“. Darunter Julien Bender, Vorsitzender der SPD, und Hartmut Hanke, Vorsitzender der FDP in Freiburg. Auch unter den Gegendemonstranten, Sascha Fiek, ehemaliger Vorsitzender der FDP Freiburg, der die Teilnehmer der Mahnwache noch vor Ort als „braune Ratten“ beleidigte!

maria5

maria6

Große Klappe:

maria7

Nach klarer Ansage durch Kundgebungsteilnehmer: Wieder ganz klein mit Fähnchen

maria8

Übergriffe auf Polizei und Blockaden

Nach über einer Stunde wurde die Veranstaltung schließlich abgebrochen. Durchsagen per Megafon wurden dem Kundgebungsleiter verboten. Wir erinnern: Demgegenüber bietet die Polizei andernorts ihre Lautsprecher gerne bereitwillig radikalen Muslimen an (Pi berichtete hier und hier). Der Bitte der Polizeieinsatzleitung gegenüber den friedlichen Kundgebungsteilnehmern, sich einzeln mitten durch die gewaltsuchenden Gegendemonstranten vom Platz zu entfernen, wurde verständlicher Weise nicht nachgekommen. So musste die Polizei einen Korridor aus dem Münsterplatz schaffen. Dabei wurden die Polizisten massiv von schwarz vermummten linken Gewalttätern angegriffen und behindert.

maria9

Dennoch schafften es die zu jeder Zeit unterbesetzten Einsatzkräfte gerade so noch, Herr der Lage zu bleiben.

maria12

Mit Unterbrechungen durch eine Einkesselung und Blockaden, wurden die zu diesem Zeitpunkt noch verbliebenen gut 20 Bürger vorbei am Weihnachtsmarkt bis hin zur Polizeiwache eskortiert.

Mindestens vier Straßenbahnlinien mussten in der Folge ihre Fahrt unterbrechen, weil Linksextremisten auf den Schienen umher liefen und versuchten die polizeilichen Linien zu durchbrechen. Dabei wurden im Verlauf der Maßnahmen 4 Beamte verletzt und Pfefferspray wurde eingesetzt.

maria15

Insgesamt kein guter Tag für die Meinungsfreiheit im grün regierten Freiburg. Umso wichtiger, dass 2017 auch in den Bundestag eine Opposition (Regierung?) einzieht, die diesen Namen verdient. Angesichts der Zustände auf dem Münsterplatz ist es Zeit, den Kampf gegen den Linksextremismus endlich anzugehen, damit in diesem Land wieder zwei Meinungen zu ein und demselben Thema möglich sind!

Und damit wollen wir gleich beginnen!

Weil von linken Pädagogen verdrehte Jungs und Mädels, wie die in obigen Bildern gezeigten, persönlich meist nur nervig sind und gegen deren Geschrei Ohropax und deutliche Widerworte meist ausreichen, so ist das mit den folgenden Personen nicht so schnell abzuhaken.

In Deutschland wird Jagd auf politisch Andersdenkende gemacht und die massivsten Angriffe geschehen dabei meist abseits der Kundgebungen und Demonstrationen. Wer steht dahinter, wer sammelt die Informationen und wer koordiniert die Übergriffe gegen Vertreter der AfD und ihren Sympathisanten? Ein wichtiges Glied in dieser Kette sind Personen, die um und in den Veranstaltungen umherlaufen und zumindest augenscheinlich als „Fotoreporter“ fungieren, auch wenn sie tatsächlich mehr Teil der Gegendemonstrationen sind. Die Aufnahmen landen dann meist auf der Seite Indymedia oder in anderen linksradikalen Foren. Darum im Folgenden ein paar Bilder dieser stummen Denunzianten.

Selbstverständlich veröffentlichen wir hier nicht mit Namen und Adresse, wie diese es gerne tun, auch rufen wir explizit nicht dazu auf, Menschen in irgendeiner Weise zu verfolgen oder deren Eigentum zu zerstören und selbstverständlich veröffentlichen wir hier auch keine Portraitfotos. Illegale Portraitaufnahmen überlassen wir nämlich linksradikalen Fotografen. Dennoch dürfte es für die betreffenden Personen eine neue Erfahrung sein, sich in der Menge einmal selbst in Aktion sehen zu müssen.

maria16

Er vermummte sich zwischendurch immer wieder – hier oben ohne:

Sollten im anstehenden Bundestagswahlkampf in Freiburg tätliche Übergriffe stattfinden, so dienen die folgenden Bilder auch der Täterermittlung. Viele Personen der Antifa-Freiburg sind hier auf den Gruppen-Demo-Bildern zu sehen. Im Bedarfsfall ausdrucken und damit zur Polizei oder gleich direkt zum Staatsschutz gehen, um gegen den oder die Täter Anzeige zu erstatten. Die meisten dieser den Behörden ohnehin bekannten Gewalttäter, wird man so in den polizeieigenen Fotoarchiven leichter wieder finden können.

maria19

maria20

Schreien macht die Atemwege frei, nur dürfte die etwas grimmig drein schauende „maximalpigmentierte“ Gegendemonstrantin etwas zu viel Luft geholt zu haben.

maria21

„BUNT statt BRAUN“, steht auf dem etwas versteckt gehaltenen Din A4-Blatt auf dem nächsten Bild. Ob aus der Sicht des Trägers statt „BUNT“, der Schriftzug (Islam-)“GRÜN“ nicht ehrlicher gewesen wäre? Er wurde später noch, die Kundgebungsteilnehmer verfolgend, händchenhaltend mit einer jungen blonden Frau gesehen. Was man nicht alles aus „Liebe“ macht?! Da hält man dann auch das selbstgebastelte Schild (seiner Liebsten?) verstohlen unter dem Arm. Aber wahrscheinlich irren wir uns in ihm total und er ist tatsächlich der Traum aller Frauen, so wie zuvor der inzwischen inhaftierte 17-jährige Afghane.

maria22

Die SPD unter den Gegnern der Meinungsfreiheit:

maria23

Weitere Bilder der illegalen Gegendemonstration, Blockaden und Angriffe auf die Polizei durch Linksextremisten:

maria24

maria27

maria32

Anmerkung: Die in diesem Bericht geäußerte Kritik hinsichtlich des Verhaltens der Polizei richtet sich im Wesentlichen nicht an die vor Ort eingesetzten Kräfte, die mit den wenigen Mitteln an Personal eben auch nur das leisten konnten, was möglich war. Die Kritik findet ihre Adressaten einige Etagen höher, evtl. auch hinein in die politische Ebene, der von einem grünen Bürgermeister regierten Stadt.

Kommentar

Wir trauern tatsächlich um Maria L. und versuchen auch nicht die Hintergründe der Tat zu vertuschen oder zu verharmlosend „nur“ von einer Vergewaltigung die „scheiße“ ist, zu sprechen, wie es ein Linksradikaler verharmlosend in einem Interview beschrieb, ohne zu erwähnen, dass es noch Schrecklicheres, nämlich den Mord an Maria zu beklagen gibt. Aber auch das greift zu kurz, wenn einem daran gelegen ist, weitere Taten zu verhindern. Durch die Politik der Kanzlerin, und ihre vielen kleinen Vasallen, die das Chaos erst möglich machten, konnte es zu dieser und vielen weiteren Taten kommen. Diese Entwicklung und die aus ihr folgenden Tatsachen/Taten zu kritisieren, ist nicht Hetze, sondern zeigt Verantwortung für unser Land und die Menschen die darin leben – egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund.

Lesenswert ist auch der Kommentar des Chefs der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt:

„Dieses und viele andere Opfer würde es nicht geben, wäre unser Land auf die Gefahren vorbereitet gewesen, die mit massenhafter Zuwanderung immer verbunden sind. Und während Angehörige trauern und Opfer unsägliches Leid erfahren, schweigen die Vertreter der „Willkommenskultur“. Kein Wort des Mitgefühls, nirgends Selbstzweifel, nur arrogantes Beharren auf der eigenen edlen Gesinnung. Die grausame Seite dieser Politik wird abgewälzt auf die Opfer und auf eine seit Jahren kaputt gesparte Polizei und Justiz. Und so wachsen die Gefahren für unser Land beständig.“

SPD-Vize Ralf Stegner, aus den Reihen der Mitschuldigen hat ihn dafür sofort via Twitter in Antifa-Stil angepöbelt (PI berichtete).

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

418 KOMMENTARE

  1. Widerlich.

    Das ist der absolute Abschaum.

    Ich habe mir seit Jahren zum ersten Mal wieder die Tagesschau im Livestream angetan.

    Die ARD hat tatsächlich wie angekündigt soeben eine kurze Nachricht von der in Freiburg vergewaltigten und getöteten Studentin gebracht, und Merkel hat es sich nicht nehmen lassen, dies zur Chefsache zu machen, indem sie die Nachricht kommentierte und relativierte. Die armen Afghanen; man darf nicht verallgemeinern.
    Ekelhaft.

  2. Nur möglich in einem Land des herangezüchteten Selbsthasses:

    Sefton Delmer – ehemaliger britischer Chefpropagandist,
    sagte nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm:
    “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”

  3. Lesenswert ist auch der Kommentar des Chefs der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt:

    Rainer Wendt: Kinder fernhalten von Typen wie Volker Beck

    Mit Blick auf den Grünen Volker Beck sagte der Chef der Polizeigewerkschaft Rainer Wendt:
    „Mir sind Leute suspekt, die zwar wissen, wie der Berliner Drogenmarkt funktioniert, aber keinen Kontakt zum Arbeitsmarkt hatten.“

    ➡ Mit Blick auf die Grünen-Politikerin Claudia Roth sagte Rainer Wendt, er brauche keine Abgeordnete, die „am einen Tag kreischend auf irgendwelchen Gleisen sitzt und die Polizei nervt“, kurz darauf bei linksradikalen Demonstrationen mitläuft „und am nächsten Tag wieder als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages im Parlament sitzt“.

    Noch härter teilte der Polizeigewerkschafter gegen den Grünen-Politiker Volker Beck aus, der „das mit der Liberalisierung der Drogenpolitik für sich schon mal vorweggenommen hat und kurz darauf wieder als Besserwisser mit moralischer Attitüde im TV-Studio auftritt“.

    „Mir sind Leute suspekt, die zwar wissen, wie der Berliner Drogenmarkt funktioniert, aber keinen Kontakt zum Arbeitsmarkt hatten“, sagte Rainer Wendt. Er habe immer versucht, seine Kinder „von solchen Typen fernzuhalten“.

    Integration von 1,5 Millionen schaffen wir nicht

    Zudem kritisierte Rainer Wendt, dass sehr viele Politiker die negativen Folgen starker Einwanderung ignorieren. „Es kann nicht laufen, dass wir die Integration schon mal grundlegend vermasselt haben, und dann sagen, jetzt kommen 1,5 Millionen in kurzer Zeit, aber diesmal schaffen wir das.“ Er glaube das nicht

    Die Integration sei nicht zu schaffen, wenn es im Ruhrgebiet und anderswo arabisch geprägte Viertel gebe, „mit eigenen Friedensrichtern und in manchen Stadtteilen Berlins auch mit einer eigenen Straßenverkehrsordnung“.

    Zwar wird Wendt wegen seiner Kritik an zu hoher Einwanderung immer wieder verdächtigt, in der CDU falsch zu sein. Doch er sagt, seine Partei erlaube ihm abweichende Positionen. „Ich habe keinerlei Sympathie für die sogenannte Alternative für Deutschland, die müssen wieder schwächer werden.“

  4. Mahnwachen gibt es nur für Tote Flüchtlinge
    Besonders wenn diese von ihresgleichen umgebracht wurde und zuerst Deutsche verdächtigt wurden

    Toten Deutschen gedenkt man nicht

  5. Linker Abschaum und Merkels-Mörder“flüchtlinge“ machen das Leben in unseren Städten immer unsicherer.

    Das die Linken sich mit diesem dreckigen afghanischen Vergewaltiger auch noch solidarisieren zeigt wie verdorben die wirklich sind und welchen Hass auf Deutschland diese Linken Deutschlandvernichter in sich tragen.

  6. Gewaltfreier Widerstand ist bald nicht mehr möglich!
    Dann krachts aber mal ordentlich auch auf Seiten der verdammten Zecken!
    Damit sollten alle mal schwanger gehen!

  7. Wie widerlich und pietätlos die junge Frau mit der roten Mütze im Hintergrund des Fotos „Große Klappe:“ grinst. Völlig menschenverachtend.

    Es dürfte sich um die gleiche Person handeln, die ein paar Bilder weiter noch zweimal recht gut im Vordergrund zu sehen ist.

  8. Diese Kinder im Vorschul-Niveau sind die wahre Plage und der Niedergang unseres Landes, widerlich und ohne jeglich Bildung. Ihr einziges Wort, das sie gelernt haben, die einzige Ideologie, die sie kennen, ist gegen Nazis zu sein. Widerwärtig. Zum Fremdschämen. Simpler gestrickt geht nimmer.

  9. Der Wahlkampf zur Bundestagswahl 2017 wird sehr „interessant“ werden.
    Ob die AfD dann überhaupt noch Wahlkampfstände betreiben kann?
    Vermutlich wird die Bezeichung Wahlkampf eine ganz neue Bedeutung bekommen.

  10. Freiburg, die politisch gewollte Suhle zur Erzeugung absolut asozialer Linker.

    Freiburg könnte noch leben, hätten vermerkelte Irre nicht den Wahnsinn in diese Stadt bringen dürfen.

  11. Niemand wird uns besiegen. Vor allem keine Rote-SA.

    Unser Land holen wir uns zurück, selbst wenn es hundert Jahre und länger dauert.

  12. #5 lorbas (05. Dez 2016 20:52)

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.““

    **********************************************

    Ein Faschist ist jemand, der schon vor zwölf Uhr aufsteht, sich duscht, die Haare kämmt, etwas Ordentliches anzieht und dann einer geregelten Arbeit nachgeht.

    Treffen sich zwei Gammler auf der Straße. Der eine Gammler war beim Friseur, ordentlicher Kurzhaarschnitt, Kurt-Eisner-Bart ist ab.

    Sagt der eine Gammler zum anderen Gammler:
    „F-A-S-C-H-I-S-T !!!“

    (Warum sich der Zeckenbegriff „Faschismus“ in konservativen Kreisen immer noch so großer Beliebtheit erfreut, werde ich wohl niemals begreifen.)

  13. Rainer Wendt wird immer mehr zum Held, er redet Klartext über das arbeitsscheue Gesocks, dass sich in der Partei Bündnis90 durchs Leben frisst und noch nie einer ehrlichen Arbeit nachgegangen ist.

    Bei den GRÜNEN sind die Postenkämpfe deshalb besonders erbittert und eine Claudia Roth, Kathrin Göring Eckardt oder ein Volker Beck werden wadenbeisserisch wenn denen jemand das Pöstchen streitig machen will, denn was sollen die schon arbeiten?

    Sind die je schon mal einer ehrlichen normalen Arbeit nachgegangen?

    Rainer Wendt hat mit allem Recht, was er über GRÜNE Politiker äußerte.

  14. Demos im Westen sind ein hartes Pflaster, dort tobt der gewaltbereite rote Mob unter der Maske der angeblich „Anständigen“.

    Dort wird vermummt „Gesicht gezeigt“ und „friedlich“ mit Knüppeln auf Andersdenkende Jagd gemacht.

  15. Deutschland muss geteilt werden

    in Nord und Süd

    in Pazifistisch und Patriotisch

    ansonsten gibt es Tote , viele Tote

    selbst die Beamten schweigen nicht mehr

    Dietmar Gedig, ein Polizeibeamter aus Nordrhein-Westfalen bezeichnetet Bundeskanzlerin Angela Merkel als “wahnsinnig“ und “kriminell“. Das sagte der Polizist auf der Landeswahlversammlung der AfD in Euskirchen. Jetzt gibt es Konsequenzen.

    Neben seiner Arbeit in Uniform engagiert er sich für die „Alternative für Deutschland“: Er ist Vorstandsmitglied der AfD in Soling und in der Partei “Junge Alternative“.

    Im Mai 2017 will er für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen antreten.

  16. Danke für den Bildbericht. Das Urteil bleibt aber der Westen ist verloren.

    Hier in Mitteldeutschland dürfte sich sowas kaum ereignen, da sich die Bilder von Bautzen und Hoyerswerda bis Rostock-Lichtenhagen eingebrannt haben. Und selbst wenn wäre der Protest der Bevölkerung sofort auf der Straße.

    Gar nicht auszudenken was geschieht, wenn ein arabischer Moslem vielleicht noch eine junge Russlanddeutsche antatschen würde.

  17. „Ihr könnt heute in Deutschland frei Eure Meinung sagen und Euch politisch engagieren“,

    gauckelt („appellierte“) ein politischer Verwaltungsbeamter den zwangsverpflichteten Schülern der 10. bis 12. Jahrgänge vor,
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Neumuenster/Neumuenster-Gedenktafel-fuer-Opfer-des-NS-Todesmarsches-von-1945

    und benutzt sie für die Aufstellung einer Gedenkstele an russische NS-Ermordete.“

    Es geht nicht um Gedenkstelen gegen Gewalt.
    Was abere wäre, wenn ein Schüler eine andere Meinung hätte und einem Zwangs-Moscheebesuch fernbliebe – oder gegen Migrantengewalt protestierte ?

  18. Aha, also laufen diverse FDP-Gestalten jetzt Hand in Hand bzw. Stechschritt für Stechschritt mit diesen linksgrünen Faschisten mit.
    Welch eine absonderliche und grausige Allianz.

  19. All´ ihr wohlmeinenden Flüchtlingshelferinnen, schaut euch eure „Willkommenskultur-besoffenen“ Altersgenossen an !
    Wollt´ ihr solch einen haßerfüllten Auflauf von verbiesterten Leuten aus Anlaß eurer Vergewaltigung und eurer Ermordung ?

    Es ist an der Zeit, Bilanz zu ziehen!
    Ihr habt einen eigenen Verstand.

    Da möchte ich euch mit Immanuel Kant zurufen:
    „Habet den Mut euch eures eigenen Verstandes zu bedienen!“

    Es ist höchste Zeit, denn DIE WILLKOMMENSKULTUR FRISST BEREITS IHRE EIGENEN KINDER !!!

  20. Was WENDT äußert, erfordert schon Mut.
    Den Preis, den er dafür zahlen muß,
    ist wohl die Distanzierung von der AfD.
    Mir gefällt sowas nicht.
    Das ist das Motto
    WASCH MIR DEN PELZ ABER MACH MICH NICHT NASS

  21. Kann Jemand ein Poster mit den Bildern all der Opfer von Merkels Politik machen und im Internet verteilen?
    Bilder sagen mehr als Zahlen, und wirken besser auf die Leute.

    Am besten auch ein Poster mit den Vergewaltigungsopfern, damit frau sieht wer alles zur Zielscheibe werden kann.

  22. Es müsste doch möglich seine die echte SAntifa-Liste in die Hand zu bekommen. Ich meine nicht die Liste, die hier vor kurzem veröffentlicht wurde.

    Die meisten Zecken dürften polizeibekannt sein. Und Lutz Bachmann berichtete heute über die zahlreichen Mails, die er von leidgeprüften Polizisten erhalten hat.

    SAntifa-Leaks muss her. Jungs macht mal!

  23. UNFASSBAR KRANK

    Maria war in einer Flüchtlingsunterkunft in Freiburg tätig. Aktuell diskutiert man in der Facebook-Gruppe, welche die jungen Helfer nutzen um Erfahrungen auszutauschen, welche Gründe denn tatsächlich ausschlaggebend für das Massaker waren. Freunde, das ist leider kein Spaß, das meinen die absolut ernst. Unfassbar.
    „Und hängen sie am Galgen, so diskutieren sie immer noch“.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1247579668614597&set=a.540872382618666.1073741

  24. Das ein FDP (!) Mann AfD Demonstranten als „braune Ratten“ bezeichnet, dürfte allerdings auch für die FDP ein neues Niveautief darstellen.

    Das ist Antifa-Gossensprache und Volksverhetzung.

  25. #21 AbsurdistanSiktirlan (05. Dez 2016 21:03)

    Aha, also laufen diverse FDP-Gestalten jetzt Hand in Hand bzw. Stechschritt für Stechschritt mit diesen linksgrünen Faschisten mit.
    Welch eine absonderliche und grausige Allianz.

    =========================
    siehe Dresden
    FDP Oberbürgermeister versuchte ja lutz bachmann per städtischer verfügung zum schweigen zu bringen

  26. wer hier unter magendrücken, völlegefühl,
    würgereiz oder lachmangel leidet, dem sei gesagt

    21:00 DDR1 Hart aber fair
    „Die ewige Kanzlerin – ist Merkel die Lösung oder das Problem ?“

  27. Ich frage einfach mal in die Runde: Wo sieht man auf den Bildern 200 Staatsdemonstranten? Das ist doch wieder weit übertrieben. Es sind oftmals dieselben Personen, aus verschiedenen Winkeln abgelichtet.

  28. Das letzte Foto gefällt mir wirkich gut und bestätigt meine Meinung dieser weltfremden Möchtegern-Humanisten.

    Überwiegend junge Leute, viele davon weiblichen Geschlechts, gerade mal Anfang 20 und ohne jegliche Lebenserfahrung, um über ein Thema mitreden zu können, wovon sie nicht die geringste Ahnung haben. Diese Kücken kommen frisch aus dem Abitur, sind jetzt vielleicht im 1,2 oder 3 Semester, haben bisher noch nie wirklich gearbeitet (Ferien- und Nebenjobs zählen nicht) Halten sich für aufgeklärte Kosmopoliten, bloß weil sie zur Generation gehören, die von früh bis spät im World Wide Web surft und deshalb meint, die Weltgeschehenisse verstehen und richtig einordnen zu können. Und weil es so ein tolles Gefühl ist, ein toleranter und offener Weltbürger zu sein, fröhnen sie ihrer Refugees-Welcome Ideoligie in der Annahme, die hier ankommenden und traumatisierten „Schutzsuchenden“ seien doch auch junge Menschen wie sie, die unendlich dankbar sind, dass sie hier endlich nach den freiheitlich-demokratischen Grundwerten der westlichen Gesellschaften leben können, mit allem, was dazugehört, wie uneingeschränkte Frauenrechte, Genderpolitik, Meinungsfreiheit, Glaubens- und Religionsfreiheit.

    Ja, so sind sie, diese studentischen jungen Leute auf den Fotos. Linksgrüne Möchtegern-68er und Hobby-Che-Guevaras. Ganz große Fresse, aber nicht die geringste Lebenserfahrung dahinter.

    Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun…

  29. Nachtrag zu #29 „HAF“ jetzt

    Jürgen Trittin, Elmar Brok, Melanie Amann,

    Ralf Höcker (Medienanwalt; Professor für Medienrecht, Mitglied im konservativen CDU-Kreis „Konrads Erben“)

    Alan Posener (Korrespondent für Politik und Gesellschaft, „Welt“-Gruppe)

  30. Anhänger von AfD und Pegida werden ja gerne zu Hetzern erklärt,die wirklichen Hetzer sitzen in den etablierten Parteien und Parlamenten,die diese Undemokraten immer wieder aufwiegeln oder für ihr Tun entlohnen.
    Das ist Staatsterror!

  31. #43 LEUKOZYT (05. Dez 2016 21:13)

    Nachtrag zu #29 „HAF“ jetzt

    Jürgen Trittin, Elmar Brok, Melanie Amann,

    Ralf Höcker (Medienanwalt; Professor für Medienrecht, Mitglied im konservativen CDU-Kreis „Konrads Erben“)

    Alan Posener (Korrespondent für Politik und Gesellschaft, „Welt“-Gruppe)

    Der blanke Horror.

  32. Der Ehrlichkeit halber muß man sagen, daß der Wahnsinn in Freiburg eine lange Tradition hat. Schon in den 60er Jahren, wurde unter dem CDU-Bürgermeister Keidel versucht, tausende Zigeuner in Freiburg seßhaft zu machen. Man baute für sie eine Siedlung, im Volksmund Lindenwäldele genannt, am Rand des Ortsteils Weingarten. Die Kriminalität stieg sprunghaft an und schon damals wurde alles unter den Teppich gekehrt. Selbst heute noch, 50 Jahre später, gibt es das Zigeunerproblem in Freiburg, als Beitrag zur landesweit höchsten Kriminalität. Dazu sind jetzt noch die Flüchtlinge gekommen, deren Straftaten ebenfalls verheimlicht werden. Den Vogel hat gestern der Chefredakteur der Bad. Zeitung abgeschossen, als er davor warnte, die gute Stimmung in Freiburg, könnte durch Rechtspopulisten vergiftet werden. Diese angeblich gute Stimmung wird also nicht durch Straftaten und Morde gestört, sondern durch die Menschen, die sie thematisieren. Ein Armutszeugnis für den Chef der Lokalzeitung des örtlichen Käseblattes.

  33. Danke für den Bericht. Die Mainstreammedien waren wohl auf einer anderen Veranstaltung. Wirklich zum kotzen.

  34. Ohne die PHALANX DER LÜGENPRESSE wäre das alles
    nicht möglich.
    DIE LÜGENPRESSE IST DIE WURZEL DIESES UNHEILS

  35. Hinter diesen hassverzehrten Fratzen kann kaum eine Gehirnzelle existieren.
    Einfach zum kotzen, dass diese Kreaturen dort so ungehemmt wüten können.

  36. Bei denen scheint keine Hilfe mehr möglich. Sorry, aber diese Linkssifftanten würden ihre Meinung noch nicht einmal ändern, wenn ein unfreiwilligerweise ein Kanackenschwanz in denen steckt und von einer Meinungsänderung ihr Leben abhängen würde. Also, nicht mehr aufregen, ausgrenzen.

    Ich habe mit keinem Opfer mehr Mitleid, dass in irgendeiner Form diesen Migrantenwahnsinn unterstützt.

  37. Die Mär vom Einzelfall – Freiburg und Köln sind überall

    Spätestens seit der Aufklärung des Mordes an der 19jährigen Maria aus Freiburg sind Politik und Medien im postfaktischen Zeitalter angekommen. Maria wurde von einem 17jährigen afghanischen Flüchtling, der illegal ins Land eindrang, von der Regierung aber bestens versorgt wurde, vergewaltigt und ermordet.

    Die Medien schweigen zu diesem Thema oder stellen die Tat als Einzelfall dar. Und das obwohl im Nachbarort gleichwohl noch eine 29jährige vergewaltigte Joggerin ermordet auf dem Boden liegt. Politiker teilen entrüstet mit, man könne die Tat weder verallgemeinern noch hänge sie mit Merkels fataler Flüchtlingspolitik zusammen. Der Einzelfall sei bedauerlich, im Übrigen warne man vor rechter Hetze im Netz. Man kann diesen Fall nicht verallgemeinern.

    Kann man nicht? Sehen wir uns die Fakten an, lassen wir Zahlen sprechen.

    Allein in einem einzigen Bundesland begingen Flüchtlinge 2015 nur in den Unterkünften untereinander 26 Sexualdelikte und/oder Tötungsdelikte. Dazu kommen sämtliche Delikte außerhalb der Flüchtlingsunterkünfte. In der Einzelfall-MAP ist „Freiburg“ kein Einzelfall, dort wurde dieses Jahr schon über 195 Vergewaltigungen & 300 Tötungsdelikte berichtet.

    http://wegecon.de/die-maer-vom-einzelfall-freiburg-und-koeln-sind-ueberall/

  38. Sorry, aber das ist nicht Deutschland. Niemand der gesunden Menschenverstand hat und einer vernünftigen Arbeit nachgeht, würde sich dahin stellen. Alles siffige Sozialtanten und -onkels. Es wird Zeit, dass Gelder für diesen gemästeten Sozialsektor massiv gestrichen werden.

  39. Die Frau eines Freundes arbeitet in einem Bekleidungsgeschäft und berichtete vor ein paar Monaten das „noch nicht lange hier lebende“ in dem Laden zwischen den Kleiderständer ihre Notdurft (großes Bedürfnis) verrichtet haben.
    Es wäre eine Katastrophe gewesen, der Gestank, das Saubermachen usw.

    Heute berichtet der Polizeibericht folgendes:

    Und übrigens……………….

    wählte ein 16-Jähriger zur Verrichtung eines größeren, dringenden Bedürfnisses am Freitag, 02. Dezember definitiv den falschen Ort, denn er benutzte die Umkleidekabine eines Geschäfts in der Stadt. Der Schaden durch die anschließend erforderlichen Reinigungsarbeiten an einem Kleidungsstück und dem Teppichboden beträgt rund 150 Euro. Das dürfte vermutlich zu den teuersten Notdurftverrichtungen in Stadtallendorf zählen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3502775

  40. Wird der gewaltsame Tod der Maria L. politisch instrumentalisiert? Wenn man von der Annahme ausgeht,und das tun viele,dass dieses Verbrechen an Maria auch eine spezielle Folge der Merkelschen Politik ist,wenn hier eine Kausalität gesehen wird,dann handelt es sich hierbei auch um ein Politikum! Und es ist nicht schamlos gegenüber Maria,wenn man ihre Ermordung auch zu einem politischen Thema macht.
    Ganz im Gegenteil! Es ist notwendig!

  41. Es wird Zeit dass der BK beginnt:
    1. Man kann endlich seine angestauten Aggressionen an diesem Gesindel abbauen.
    2. Das Waffengesetz wird außer Kraft sein.
    3. Man kann endlich diesem schmarotzer Mob gegenübertreten.
    4. Man kann diese störenden Nichtsnutze außer Welt schaffen.
    5. Hinterher herrschen klar Verhältnisse.

  42. Das Recht, Mahnwachen abzuhalten, Lichterketten zu bilden oder sonstige „Zeichen zu setzen“™ haben selbsterklärtermassen nur linke Idiot*innen.

    Habt Ihr das noch nicht gewusst?

  43. #6 Elijah

    Wann wird es endlich mal heissen „Knüppel frei“, wenn die Polizei angegriffen wird
    —————————————–
    Spätestens wenn die „nicht zur Elite gehörende Polizei“ etwas gegen die Wissende-Antifa durchsetzen müssen und die Chance unerkannt trotzdem zu siegen da ist.

    Da ist es egal, ob die Bevölkerung das will oder wie hoch die Verluste auf der anderen Seite sind.

  44. Das sind gehirnamputierte Kiffer. Erwachsene Begleiter sind V-Leute und Sozialarbeiter. Rest ist parteiinterner Kampfkader.

    Lächerlicher Haufen.

  45. Wenn diese Linken nicht wollen das der Mord durch eine AFD Mahnwache politisch ausgeschlachtet wird hab ich dafür sogar Verständnis
    Nicht aber das es überall ein ohrenbetäubendes Schweigen von denen gibt
    Unfassbar

  46. Selbst Alice Schwarzer schrieb schon vor 20 J.,das die größte Gruppe der Vergewaltiger,die Muslime sind..(außerhalb des häuslichen Bereichs,wo es der Deutsche ist,welcher sich häufig an seinen Kindern vergreift.)

    In England,die Pakistani..

    Das Freiburg selbst keine Mahnwache als Warnung für alle Mädchen und Frauen auf die Beine stellt,ist ekelhaft genug..

    Wenn ich die Fotos sehe,möcht ich Auge um Auge,Zahn um Zahn handeln..
    Das kann man garnicht unterdrücken..

  47. Ich hatte 20 Jahre lang immer mal Berührungen mit Linken (Raum Köln); erschreckend fand ich deren immer gleich niedrigen Intelligenzquotienten … [täglich Haschisch?] und die Verselbständigung der Gedanken durch Sprachformeln (Fascho’s, Chauvi’s, Bullen, „wie bist du denn drauf?“ [Betonung auf DU] – was da heißt „Was hast DU denn für eine krude Meinung“, alles und jedes was nicht passt ist NAZI (auf ausländisch NASI)und mehr kommt da nicht. Irgendwie strunzdumm …

  48. Dieser linke Abschaum anders kann man ihn nicht mehr bezeichnen ist so verblödet das die sogar noch ihren eigenen Untergang feiern würden.
    Denen ist nicht mehr zu helfen, es ist an der Zeit das die AFD sich in den Parlamenten um sie kümmert und denen jede staatliche Hilfe verweigert wird und sie finanziell ausgetrocknet werden und sie einer gerechten Justiz zugeführt werden.
    Wieso dürfen die sich eigentlich noch immer vermummen vor den Augen der Polizei?
    Diese links verblödeten antifaschisten machen nicht einmal halt vor einer vergewältigten und ermordeten jungen Frau die wie viele Frauen und Mädchen Opfer wurden und werden durch kriminelle Merkelgäste(Asylanten).
    Wer da immer noch schweigt und die Augen verschließt der darf sich nicht wundern wenn er oder sie demnächst selber Opfer werden ausländischer Gewalt in unserer eigenen Heimat.
    Merkel und co. haben uns Deutschen unsere Heimat genommen und machen es immer noch Tag für Tag und wir Deutschen werden immer mehr Opfer dieser Merkelpolitik und das täglich immer mehr in allen Gegenden dieser Merkelrepublik.

  49. Dem Sascha Fiek von der FDP scheint mit den Haaren auch der Verstand abhanden gekommen zu sein- wie den anderen auch.

  50. Frauen sollen in Freiburg Angst haben, besonders nachts alleine unterwegs zu sein.
    Ob das wohl auch an den Vögeln auf den Fotos liegt?
    Habe selber mal live solche linksbunten gesehen: waren, bis auf die Rädelsführer alles noch fast Kinder.
    Den Klamotten nach zu urteilen: nur Looser die sich max. im Second-Hand einkleiden.
    Und hinter diesem Abschaum steckt auch Merkel mit Freunden.
    Lassen sich gut benutzen und sind auch mit wenig Demo-Geld zufrieden.
    Geld kommt über NGO´s (Soros z.B.).
    Merkels Berater kommt auch von Soros.
    Und die Bürger sollen aktuell geblendet werden:
    Steuersenkungen, schärfere Abschiebungen usw.
    Merkel stellt sich auch noch ganz dreist hin, und sagt, dass ja nur Recht durchgesetzt werden soll (so plötzlich?) und das sie keine Abkehr von ihrer Politik sieht (dafür schickt sie ihren Vize vor und behauptet, das wäre seine Idee).
    Was für eine emotoinsleere Tussy – zum kotzen.

  51. #24 Heisenberg73

    Wenn man im Westen sicher und ungestört demonstrieren möchte, dann sollte man auf Flashmobs zurückgreifen. Im kleineren Kreis und unangemeldet. Eine halbe Stunde demonstrieren und dann weg. Das gibt der Antifa kaum Chancen, sich zu sammeln.

  52. Gute Idee wäre mal, allen 19 – 25 jährigen Rapefugees-welcome-Klatschern eine Rundreise durch Schweden oder England zu empfehlen. Die sind Deutschland 10 Jahre voraus. Sollte das nicht helfen, dann wäre der Libanon nächste Station, allerdings sieht man da von früheren Blütezeiten nix mehr, denn die sind uns 40 Jahre voraus.

  53. diese ungewaschenen von der ANTIFa …

    die soll es treffen, mit dieser Maria hat es ja eine naive Unterstützerin schon getroffen

  54. Das Schlimme ist, das hier ein Mädchen stirbt und niemand nimmt das wirklich zur Kenntnis. Man macht einfach ein Politikum daraus. Sogenannte Rechte gegen sogenannte Linke. Dabei sind die Rechten nicht einmal wirkliche Rechtsradikale und die vermeintlichen Linken sind
    eigentlich nur auf Randale aus. Im Prinzip müssten beide Gruppierungen
    gleich traurig sein. Wer wirklich links eingestellt ist, der kann den Islam nur ablehnen. Wer wirklich rechts denkt, ist automatisch gegen so eine Denkweise. Aus Erfahrung kann ich sagen, das sofern man noch glaubt alle Tassen im Schrank zu haben, in diesem Fall einfach nur Trauer empfinden sollte. Und auch dem alllerdümmsten sollte klar geworden sei n, das es kein Eskimo, kein Schwede, kein Chinese oder Namibianer sondern mal wieder ein Moslem war der diesen Mist angezettelt hat. Und was ist los? Deutsche gehen auf der Straße gegen andere Deutsche los!!!!! Während in sogenannten Kulturvereinen Moslems Tee trinken und sich darüber totlachen. Deutschland 2016. Sagenhaft!!!!!!!!!!

  55. Der linke Mob beschimpft alles mit „braun“, was nicht nach seiner Pfeife tanzt. Selbstkritik – Fehlanzeige. Für unsere Zukunft sehe ich schwarz – auch im übertragenen Sinn, wenn ich durch den Hauptbahnhof gehe.

  56. Die Medien nötigen vor allem junge Menschen, vor allem weil sie es nicht anders kennen, in eine Art Selbstoptimierung des Coolerseins, Smarterseins, Fitterseins und natürlich auch des Besserseins.

    Besser sein als unsere Vorfahren, die es auch nur gut gemeint haben und dann bei Hitler gelandet sind.

    Diese Arroganz ist Unerträglich! Wir sollten Ehrfurcht haben, dass Menschen Irrwege durch die Hölle gegangen sind und die Folgen klaglos hingenommen haben und erneut einen Versuch unternommen haben dieses Land endgültig lebenswert zu machen.

    Sie Schmarotzen von den Früchten dieser Arbeit und verscherbeln sie an den Rest der Welt, der ja schon immer besser war als die bösen Deutschen und deshalb Anspruch darauf hat.

    Da passt es natürlich nicht, wenn diese Klientel noch nicht in der zivilisierten Gegenwart angekommen ist und vergewaltigend, raubend und mordend durchs Land zieht.

  57. @ #70 PeSch (05. Dez 2016 21:34)

    Die Antifa wird in D definitiv von der SPD, DGB, Verdi , Grünen und die Linken unterstützt.

  58. http://www.bild.de/politik/inland/horst-seehofer/seehofer-fall-maria-49076572.bild.html

    Nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen hat die Zahl der „Rohheitsdelikte“ (Körperverletzung) begangen durch Flüchtlinge in Bayern stark zugenommen. Haupttäter-Gruppen: Syrer und Afghanen.

    Der baden-württembergische Innenminister hatte unter anderem vorgeschlagen, Abschiebehaft auszuweiten und Sozialleistungen zu kürzen.

    Zudem sollen abgelehnte Asylbewerber auch dann zurückgeschickt werden können, wenn sie bei ihrer Einreise schon krank waren.

    …………………..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mord-an-maria-l-interview-mit-oberbuergermeister-von-freiburg-dieter-salomon-a-1124490.html

    Salomon: Freiburg hat kein besonderes Problem, wir sind schlicht nicht das süddeutsche Bullerbü, für das wir gerne gehalten werden.

    Viel Sonnenschein, viele Fahrräder und ein lustiger grüner Bürgermeister, so sehen uns viele im Rest der Republik. Aber Freiburg ist eine mittelgroße deutsche Großstadt mit 230.000 Einwohnern und echten Problemen.
    Seit 15 Jahren führen wir die Kriminalitätsstatistiken an und haben noch immer viel zu wenig Polizei. Und jetzt gab es zwei Morde im öffentlichen Raum im Abstand von zwei Wochen. Natürlich ist da die Angst groß.

    ……….

    https://www.welt.de/vermischtes/article160006977/Sensationeller-Fund-fuehrte-zum-tatverdaechtigen-Afghanen.html

    Die Eltern von Maria L., hohe EU-Beamte aus Brüssel, schalteten bereits Ende Oktober eine eine Todesanzeige für ihre Tochter in der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Darin ruft die Familie auf, Spendengelder für die Flüchtlingshilfe zu sammeln. „Maria war 19 Jahre lang ein einziger großer Sonnenschein für unsere Familie, und das wird sie bleiben“, heißt es in dem Abschiedstext der Anzeige. “Wir danken Gott für dieses Geschenk, das Er uns mit ihr gemacht hat. Wir sind gewiss, dass sie es bei Ihm gut hat.“

    „Die Tat ist nicht schlimmer, weil sie ein Flüchtling begangen hat“, sagte Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon gegenüber „Spiegel Online“. „Wäre es ein Deutscher gewesen, wäre ich nicht weniger entsetzt.

    Es ist die abscheuliche Tat eines Einzelnen, die er nicht begangen hat, weil er ein Flüchtling ist, aus einer anderen Kultur oder weil er Afghane ist“, so der Grünen-Politiker. Es gebe keine Anzeichen einer Radikalisierung. „Bisher aber deutet in dem Fall nichts daraufhin, dass der junge Afghane Islamist war oder dass die Tat mit Problemen bei der Integration zu tun hatte“, so Salomon weiter.

    <<Die Polizei hat toll ermittelt. Sie hätte es einfacher gehabt, wenn es ihr möglich gewesen wäre, DNA von Flüchtlingen abzunehmen. In der Nähe des Tatorts gibt es eine Flüchtlingsunterkunft und es gab zuvor schon mehrere Übergriffe an diesem Ort. Das war aber aus politischer Korrektheit nicht erlaubt, ganz zu Schweigen von dem Verbot, die DNA auf alle Möglichkeiten zu analysieren. Nur die Mitstudenten mussten DNA abliefern und wurden unter Generalverdacht gestellt.<<<

  59. @ #77 georgS (05. Dez 2016 21:38)

    Die Medien nötigen vor allem junge Menschen

    Damals die Hitler-Jugend!
    Heute die Merkel-Jugend!

  60. Ich glaube wir nähern uns immer mehr der kritischen Masse, dem Schwellenwert ab dem ein gruppendynamischer Prozess einsetzt, der dann nicht mehr zu stoppen ist. Ich vermute wir haben in 2-3 Jahren bürgerkriegsähnliche Zustände in den Städten. Mit friedlichen Mitteln wird dieser ideologische Wahnsinn nicht zu stoppen sein.

  61. Was sind das bloß für Gestalten, die sich so austoben dürfen, wissen wir alle…… Das wird hart für die AFD, und deren Anhänger 2017.

  62. „Scharmützel zwischen AfD-Anhängern und Gegendemonstranten“ konnte man auf welt.de zu diesem Thema lesen. Der Inhalt des Artikels war auch nicht informativer und der geschulte Leser denkt sich seinen Teil…

  63. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tagesschau-berichtet-nicht-ueber-ermordete-studentin-in-freiburg-14560129.html

    Berichte nur über „relevante“ Ereignisse.
    Dass dies breite Aufmerksamkeit erfuhr, hat mit den Umständen der Tat zu tun – die Studentin wurde vergewaltigt und ertrank in der Dreisam –, damit, dass kurz zuvor eine zweite junge Frau in der Nähe von Freiburg vergewaltigt und ermordet wurde, die Stadt ein wachsendes Sicherheitsproblem hat, das – auch – im Kontext mit dem Zuzug junger, männlicher Flüchtlinge steht.

    Die ,Tagesschau’ berichtet über gesellschaftlich, national und international relevante Ereignisse. Da zählt ein Mordfall nicht dazu.“

    Das heiße nicht, dass die „Tagesschau“ niemals über Verbrechen berichte. „Aber wir können und wir wollen nicht über jeden der circa 300 Mordfälle pro Jahr berichten (wobei interessant ist, dass diese Zahl in den vergangenen 15 Jahren dramatisch abgenommen hat).“

    ..

    http://www.bild.de/politik/inland/todesfall/studentin-vergewaltigt-ermordet-49066016.bild.html

    Fakt ist aber auch: Wäre der mutmaßliche Täter 2015 nicht nach Deutschland gekommen, hätte er hier nicht töten können.

    Heinz Buschkowsky (68, SPD), Ex-Bürgermeister von Berlin-Neukölln: „Die (zu) einfache Gleichung ist faktisch nicht zu bestreiten: Wäre der Täter 2015 nicht ins Land gekommen, würde sein Opfer wohl noch leben. Aber wäre Deutschland verbrechensfrei, wenn kein einziger Flüchtling gekommen wäre? Wohl kaum! Klar ist: Die Täter stammen aus brutalo-patriarchischen Gesellschaften und verhalten sich gegenüber Frauen, als stünden sie zur Verfügung. Es wird Generationen brauchen, bis diese Haltung sich ändert und die Menschen in unserer mitteleuropäischen Wertewelt ankommen.“

    CDU-Vize-Chefin Julia Klöckner (43): „Solche Grausamkeiten werden leider von In- wie Ausländern begangen, das ist leider kein neues Phänomen. Unverständlich, wie ein Mensch zu so etwas fähig sein kann! Man kann niemanden in den Kopf sehen, auch Migranten nicht.“

    Rainer Wendt (60), Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft: „Dieses und viele andere Opfer würde es nicht geben, wäre unser Land auf die Gefahren vorbereitet gewesen, die mit massenhafter Zuwanderung immer verbunden sind. Und während Angehörige trauern und Opfer unsägliches Leid erfahren, schweigen die Vertreter der „Willkommenskultur“. Kein Wort des Mitgefühls, nirgends Selbstzweifel, nur arrogantes Beharren auf der eigenen edlen Gesinnung. Die grausame Seite dieser Politik wird abgewälzt auf die Opfer und auf eine seit Jahren kaputt gesparte Polizei und Justiz. Und so wachsen die Gefahren für unser Land beständig.“

    ..

    http://www.bild.de/politik/inland/ordens-verleihung/fuer-roland-kaiser-und-halterner-schulleiter_ag_dp-49078628.bild.html

    Und 2015 habe der Künstler bei der Kundgebung „Für ein weltoffenes Dresden“ für Toleranz und Fremdenfreundlichkeit geworben.

  64. #34 Freya- (05. Dez 2016 21:06)

    DAS hielt ich nicht für möglich, selbst von einem kranken Hirn. Das ist das Krasseste, das ich je gelesen habe.

  65. Die Stadt Freiburg ist wohl verloren. Man sollte sie ganz offiziell an die Kuf fnucken zum Plündern freigeben. Die Einwohner haben sich die Folgen ihres jahrelangen Wahlverhaltens selbst zuzuschreiben.

  66. Für die Beleidigung der AfD Leute müsste die AfD diesen FDP Wichser rechtlich belangen! Die linke Sippe hat bald Flasche leer. Glaubt mir, die RICHTIGE Demokratie kommt, das haben wir Orban & Co. zu verdanken!

  67. Solange Vaterlandverräter wie das Gutmenschen Pack und Mitglieder der Volksverräterparteien CDU/CSU/SPD/GRÜNE und Linke ungestraft auf deutschen Straßen zeigen darf, ist dieses Land nicht zu retten!

  68. #14 jj

    Nein, zügeln Sie ihr Temperament. Gewalt führt hier zu nichts.
    Es war auch nicht kein guter Tag für die Meinungsfreiheit. Nein,
    es war eine Sternstunde der Meinungsfreiheit, in der sich die Feinde der Demokratie blosgestellt haben.
    Diese können nur mit Gewalt agieren, Argumente haben sie schon lange keine mehr.
    Und je mehr sie lügen, pöbeln, hetzen und um sich schlagen, desto hässlicher wird ihre Fratze und abstossender für jeden Bürger. Erreichen können sie damit niemanden.
    So schwer es vieleicht manchem hier fällt.
    Begebt euch nicht herab auf das Niveau der Faschisten-Antifa.

  69. #94 johann (05. Dez 2016 21:48)

    Wenn die Polizei so weitermacht, dann …, ok, ich will sie nicht verraten.

  70. #55 Bruder Tuck

    Die Tat ist nicht schlimmer, weil sie ein Flüchtling begangen hat“, sagte Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon gegenüber „Spiegel Online“. „Wäre es ein Deutscher gewesen, wäre ich nicht weniger entsetzt.

    Diese ständige RELATIVIERUNG von BEREICHERER –
    SCHANDTATEN sind DER GIPFEL DER PERVERSION.

    Diese sogenannte „politische Klasse“ ist
    an HAUPT UND GLIEDERN verrottet.

  71. #101 dwarsdryver (05. Dez 2016 21:51)

    Definitiv. Eine neue Zeit wird kommen. Es liegt in der Luft.

  72. Weil von linken Pädagogen verdrehte Jungs und Mädels, wie die in obigen Bildern gezeigten, persönlich meist nur nervig sind und gegen deren Geschrei Ohropax und deutliche Widerworte meist ausreichen

    Genauso ist es. Es ist höchste Zeit, daß wir uns mal um diese linken „Pädagogen“ kümmern.

  73. Die Sachlage ist eindeutig. Wäre der Afghane nicht hiergewesen, so hätte er sie nicht umbringen können.

  74. #101 dwarsdryver (05. Dez 2016 21:51)
    Standhalten!
    Unsere Zeit kommt!

    Stimmt.
    Man kann es regelrecht spüren.

  75. 17 Wnn (05. Dez 2016 21:00)
    Diese Kinder im Vorschul-Niveau sind die wahre Plage und der Niedergang unseres Landes, widerlich und ohne jeglich Bildung. Ihr einziges Wort, das sie gelernt haben, die einzige Ideologie, die sie kennen, ist gegen Nazis zu sein. Widerwärtig. Zum Fremdschämen. Simpler gestrickt geht nimmer.
    ——-

    Wenn man sich diese Figuren ansieht denkt man: Gute Nacht Deutschland!

    Auf deren Mist ist auch der „Pornounterricht“ für ABC Schützen entstanden.

  76. Es wird leider noch mehr solche Taten mit Tödlichen Ausgang geben.Und im Westen darf oder kann man nicht mehr dagegen auf die Straße gehen.Da unsere Politiker solche Spinner von den Linken noch dafür bezahlt jagt auf andersdenkende zu machen!Ich hoffe,dass es in Deutschland irgendwann anders ist.Und solche Linksverdreher von der Polizei mit aller Härte niedergeknüppelt werden!Aber so lange es solche Politiker wie Merkel und Co gibt wird es weiterhin solche Missstände in unser Land geben.Es ist schon komisch!Da wird ein junges Mädchen ermordet und die Linksverdreher haben nichts besseres zu tun als für eine Bunte Gesellschaft auf die Straße zu gehen!Einfach nur noch widerlich diese Links gesteuerten Gestalten!Und die FDP outet sich als zweite Antifa Partei:(

  77. #34 Freya- (05. Dez 2016 21:06)
    UNFASSBAR KRANK
    Maria war in einer Flüchtlingsunterkunft in Freiburg tätig. Aktuell diskutiert man in der Facebook-Gruppe, .. welche Gründe denn tatsächlich ausschlaggebend für das Massaker waren…
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1247579668614597&set=a.540872382618666.1073741 *************************************************
    Es fehlen die Worte.
    Eins ist sonnenklar: Insbesondere wer Kinder hat, kann nur noch AfD wählen. Wer noch auf friedlichen, demokratischen Umschwung hofft. Der Rest begeht Landesverrat und Suizid zugleich. Siehe Link oben. Und so kommuniziere ich das seit geraumer Zeit in meiner Umgebung. Furchtbar, mit welcher Ignoranz die Bonzen das Volk (ja, das gibt es noch) täglich mehr verheizen und ALLES preisgeben. ALLES verschleudern, was uns lieb und teuer ist. Wer heute kein „Wutbürger“ ist, der hat überhaupt kein Gefühl mehr. Die Bonzen gehören alle in Dantes 9. Höllenkreis! http://www.satanshimmel.de/satan-kreise-der-hoelle.htm

  78. …der Schreiber dieses Artikels war augenscheinlich nicht im „Hexenkessel von Frankfurt“ anl. der dortigen PEGIDA… denn sonst wüsste er wie der Staat die konservativen Bürger dem linken Abschaum überlässt…

    …ich habe noch die Worte des Führeres einer RLP – Hundertschaft aus Koblenz im Ohr der auf meine Klage ich könne die Demonstration nicht erreichen und die aggressiven „Gegendemonstranten“ würden ja bis auf 1 Meter an die PEGIDA – Demo gelassen… mir zustimmte… und sagte „betrachten sie das (einen Satz) als WERTUNG“… aber er konnte nichts machen für die demonstrierenden Bürger…

  79. So kriminell sind Merkels Gäste
    Ludwigsburg (ots) – In einem Zimmer im ersten Stock der Sammelunterkunft für Flüchtlinge in der Oberen Bachstraße in Weil im Schönbuch hat ein 31-jähriger Afghane am Montagmorgen, gegen 07:00 Uhr mehrmals auf seine 21-jährige Ehefrau eingestochen. Im Anschluss flüchtete er zu Fuß. Die schwer verletzte Frau wurde nach notärztlicher Erstversorgung in akut lebensbedrohlichem Zustand mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen und dort notoperiert
    Die Polizei leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Tatverdächtigen ein. Einsatzkräfte machten ihn schließlich gegen 11:30 Uhr nach dem Hinweis eines Zeugen am Bahnhof Böblingen ausfindig und nahmen ihn fest. Die mutmaßliche Tatwaffe stellte die Polizei am Tatort sicher.
    Über die Hintergründe der Tat liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die beiden ein und vier Jahre alten Kinder des Paares wurden bis auf Weiteres in die Obhut des Jugendamtes übergeben.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3502617
    Kann ja auch nicht anders sein, weil Wertsystem von Merkels Gästen das der Scharia ist und die ist mit unserer Wertordnung bekanntlich nicht vereinbar.

  80. Das ist die Brut der linken Pädagogen sie sind die wahren Totengräber unseres Volkes.

    “Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es Gnade euch Gott.” Carl Theodor Körner

  81. Liebes PI-Team: Dieser Tag war kein schlechter Tag für die Meinungsfreiheit in Freiburg, sondern ein guter. Grund: Meinungsfreiheit gibt es in Freiburg schon seit mindestens 20 Jahren nicht mehr. Ich nannte sie zu Schulzeiten gerne Ökofaschisten oder Ökonazis, wobei ersteres wahrscheinlich zutreffender ist, und mir nicht nur einmal schlechte noten einbrachte. Übrigens waren auf den Antifa bildern tatsächlich mehrere meiner damaligen Klassenkameraden zu sehen. Macht euch nichts draus. Diese Linken hetzer und faschisten hören erst dann auf, wenn jeder einzelne von denen unfreiwilig afrikanisches aids in den hintern reinvergewaltigt bekommen hat. Diese Menschen sind unbelehrbar, und die die mal belehrbar waren, wurden mit dem 13(jetzt 12) jährigen Gymnasium über lange zeit einer linken Gehirnwäsche unterzogen. Mein damaliger Deutschlehrer machte keinen Hehl daraus, dass er bis dato RAF-FAN war, und das spiegelte sich auch in seinem Unterricht wieder. Im Geschichtsunterricht umfasste das Thema „Böses drittes Reich“ ganze 7 Jahre meiner Schulbildung, die DDR und das Kaiserreich waren mit je 2 Wochen mehr als ausführlich bedacht. Zu meinen Klassenkameraden gehörten damals die Tochter des damaligen Freiburger OB Böhme(ein hässliches weib) sowie der Sohn des damaligen Bundestagsabgeordneten Patrick Evers. Letzterer ein dümmlicher sozialist, der aber im Auswendiglernen und nachplappern sehr geschickt ist. Ich kann also von mir behaupten, eine nicht nur humanistische, sondern durchaus auch „elitäre“ schulbildung „genossen“ zu haben. Wozu so ein moloch in 20 Jahren, wenn meine ehemaligen Damen und Herren Klassenkameraden/innen(und ese, die noch nicht wissen was sie mal sind) in das Alter für die Politischen Pfründe, äh Ämter kommen, wenn wir sie nicht stoppen, das will ich mir gar nicht erst ausmalen. Dagegen wird Sigmar Gabriel aussehen wie ein erzkapitalist, und Angela Merkel wird konservativer als Graf Dracula im Vergleiche aussehen.

  82. Im Hintergrund läuft gerade DDR 1. Immerhin „Hart, aber fair“.

    Dieser Elmar Brock oder Brok hat irgendwie eine prototypische SPD-Fresse. Das typische „männliche“ CDU-Gesicht der Merkel-Ära ist eigentlich eher Marke Teuber, also homosexuell, Kurzhaarschnitt, Drei-Tage-Bart.

    Dieser Brock oder Brok erinnert mich übrigens stark an den lieben Herrn Regierungspräsendenten Lübcke aus Kassel (Das war der, der den Deutschen das Verlassen des Landes meinte nahelegen zu müssen).

  83. #109 Opi Nion (05. Dez 2016 21:58)

    Selbst wenn ich keine Kinder hätte, würde ich nicht gegen sie handeln.

  84. was soll in einer Stadt, die sich einen Grünen zum Bürgermeister wählt, auch schon erwartet werden.
    Übrigens: wen wundert es, daß sich die FDP mit den Rotz-Grünen Gesindel verbündet? Was hat diese unchristlichste Truppe schon geleistet? (Genscher war eine Ausnahme) Die sind nicht besser, als die Grünen.

  85. Eigentlich ist dieser Fall schon gar nichts außergewöhliches mehr. Ein Migrant vergewaltigt eine Frau und tötet sie. Das Besondere an dem Mordfall Maria Ladenburger ist, daß diesmal ausnahmsweise die Schuldigen auch die Betroffenen sind. Normalerweise sitzen sie in ihren abgeschotteten Vierteln und bekommen nichts mit vom Leid, das ihre Politik bei den kleinen Leuten auslöst. Diesmal trifft es die Verursacher der Masseneinwanderung endlich auch einmal ganz persönlich. Das ist besser, als wenn es wieder einmal eine völlig unschuldige Putzfrau oder Zeitungsausträgerin getroffen hätte.

  86. Also dieses Geschreibsel auf Facebook kann doch nur zynisch nicht ernst gemeint. Sorry, aber wer so etwas ernst meint, sollte in die Klappse.

  87. Die SAntifa wird nur solange toben können, solange sie ihre Hartz IV – Bezüge und die 35,- € Demostundenlohn von Rot-Grün-Links bekommt. Diesen Sumpf auszutrocknen ist aber recht schwierig, denn dazu müsste die AfD 50+% bekommen. Die stärksten Verbündeten dabei sind die geschenkten Zickenpelzer, denn diese dringen mit ihrer Steinzeit“kultur“ mittlerweile auch in ländliche Gegenden ein.

  88. War gerade mal bei „Hart aber Fair“ und habe einen Kommentar geschrieben, der wurde natürlich nicht veröffentlicht. Nach 10 Min. noch mal dieser:

    „Schön, das mein Kommentar, wie immer gestrichen wurde. Tja, LÜGENPRESSE mögt ihr nicht, nee ? Nehmt Eure Regierungspille und schlaft weiter 🙂 “

    Natürlich auch nicht zu finden…

    … ich weiß, in welchem Staat ich lebe !!

  89. Sollte inzwischen eigentlich jeder wissen, dass Antifanten hauptsächlich Hartz4-Empfänger, Dauerkiffer und gestörte Scheidungskinder sind, die sich in den Ballungsräumen unserer Städte sammeln.

    Ohne Sozialstaat gäbe es diese Typen auf jeden Fall in weitaus geringerer Zahl, siehe USA!

  90. Freiburg im Breisgau?
    Die haben doch angeblich ein Tourismusbüro, vielleicht muss man diesem roten Abschaum klarmachen, dass es bei ihnen nix für Touristen zu sehen gibt, allenfalls ein paar Mörder-K*n*cken aus Afghanistan, die mordsmäßig Gefallen gefunden hat an der holden Weiblichkeit im Breisgau. Hier kann man ja mal nachfragen, ob das Terrein sicher ist: http://www.schwarzwald-tourismus.info/Media/Attraktionen/Tourist-Information-Freiburg
    Das Gleiche gilt für die Weinregion Kaiserstuhl:
    http://www.kaiserstuhl.eu/kaiserstuehler-wein/weingueter/ Hier freut sich bestimmt jedes einzelne Weingut über eine separate Anfrage zur Sicherheit ihres Kriegsgebietes. Hier noch ein Tipp für Beherbergungsbetriebe, die bestimmt ebenfalls gut auf Gäste verzichten können: http://www.badische-zeitung.de/vogtsburg/deutlich-mehr-urlauber-am-kaiserstuhl-und-tuniberg–60124475.html Vielleicht kompensiert ja der Schatzmeister der „Leibstandarte Manuela Schwesig“
    einen eventuellen Rückgang der zahlenden Gäste und somit das Ausbleiben von Einkommen?
    Freundliche Nachfragen lohnen sich, dann weiss man ja Bescheid, ob die Gegend nur noch für anti.deutsche Fa.schisten und Kuffnucken aus Gross-Elendistan geeignet erscheint. Reisen muss man heutzutage gründlich planen, sonst kann Ungemach drohen.
    H.R

  91. Dämliches Gesocks. Man kann sich den Mist gar nicht mehr anhören/ansehen. Die Merkel muss auch ihren dussligen Senf dazu geben. Ja und richtig verallgemeinern darf man nur wenn’s gegen rechts geht. Absurdistan lässt grüßen.

  92. Die vermummte SAntifa und Linksverstrahlten haben mal wieder ihre hässlichste, brutale Fratze gezeigt – mit Wohlwollen ihrer irren Unterstützer aus der „etablierten“ Politik.
    Die machen vor nichts mehr Halt.
    Unfassbar!

  93. #87 Epikureer (05. Dez 2016 21:42)

    3. Stufe 3 (lose-lose): Der gegnerischen Konfliktpartei soll nun Schaden zugefügt werden.
    Versuch der Zersplitterung der Koalitionspartner der gegnerischen Konfliktpartei, martialische Sprache taucht auf.
    Die totale Konfrontation lässt keine Rückzugsmöglichkeit mehr zu.

    In Stufe 1 lässt sich die Eskalation beenden und der Konflikt noch lösen, in der zweiten Stufe wird eine Konfliktpartei verlieren, in der Stufe 3 verlieren beide Parteien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eskalation

  94. #115 Restorat Libertas (05. Dez 2016 22:02)

    Liebes PI-Team: Dieser Tag war kein schlechter Tag für die Meinungsfreiheit in Freiburg, sondern ein guter. Grund: Meinungsfreiheit gibt es in Freiburg schon seit mindestens 20 Jahren nicht mehr. Ich nannte sie zu Schulzeiten gerne Ökofaschisten oder Ökonazis, wobei ersteres wahrscheinlich zutreffender ist, und mir nicht nur einmal schlechte noten einbrachte. Übrigens waren auf den Antifa bildern tatsächlich mehrere meiner damaligen Klassenkameraden zu sehen. Macht euch nichts draus. Diese Linken hetzer und faschisten hören erst dann auf, wenn jeder einzelne von denen unfreiwilig afrikanisches aids in den hintern reinvergewaltigt bekommen hat. Diese Menschen sind unbelehrbar, und die die mal belehrbar waren, wurden mit dem 13(jetzt 12) jährigen Gymnasium über lange zeit einer linken Gehirnwäsche unterzogen. Mein damaliger Deutschlehrer machte keinen Hehl daraus, dass er bis dato RAF-FAN war, und das spiegelte sich auch in seinem Unterricht wieder. Im Geschichtsunterricht umfasste das Thema „Böses drittes Reich“ ganze 7 Jahre meiner Schulbildung, die DDR und das Kaiserreich waren mit je 2 Wochen mehr als ausführlich bedacht. Zu meinen Klassenkameraden gehörten damals die Tochter des damaligen Freiburger OB Böhme(ein hässliches weib) sowie der Sohn des damaligen Bundestagsabgeordneten Patrick Evers. Letzterer ein dümmlicher sozialist, der aber im Auswendiglernen und nachplappern sehr geschickt ist. Ich kann also von mir behaupten, eine nicht nur humanistische, sondern durchaus auch „elitäre“ schulbildung „genossen“ zu haben. Wozu so ein moloch in 20 Jahren, wenn meine ehemaligen Damen und Herren Klassenkameraden/innen(und ese, die noch nicht wissen was sie mal sind) in das Alter für die Politischen Pfründe, äh Ämter kommen, wenn wir sie nicht stoppen, das will ich mir gar nicht erst ausmalen. Dagegen wird Sigmar Gabriel aussehen wie ein erzkapitalist, und Angela Merkel wird konservativer als Graf Dracula im Vergleiche aussehen.

    Kollege, Ihr Kommentar hat mir den trüben Tag gerettet. Jedes Wort ist wahr. Ich würde Ihnen gerne ein Bier ausgeben, wenn wir uns mal im richtigen Leben begegnen…

    😀

  95. Abartig. Die meisten sind dennoch allesamt Feiglinge wenn es darauf ankommt. Große Fresse, weil der Staat es erlaubt und die Polizei auf ihrer Seite ist.

    Laßt euch davon nicht beeindrucken.

  96. ..da sind ein paar Fressen dabei…man..man..die könnten als Statisten bei The Walking Dead mitmachen.

  97. Erinnert Ihr Euch an den Mord an Marwa El-Sherbini? Was damals in den deutschen Medien los war? Ein Russlanddeutscher, schnell überall mit Namen benannt, hatte sie umgebracht. Das war nicht nur regional von Interesse, das war Regierungssache. Hat die Ermordete nicht sogar ein Denkmal bekommen?

    Dabei ist Mord Mord – egal ob aus Eifersucht, um sich zu bereichern, aus Hass auf eine Moslemfrau oder um eine Vergewaltigung zu verschleiern.

    Das Opfer ist immer gleich tot, die Angehörigen müssen immer bis an ihr Lebensende mit dem Verlust fertig werden. Und immer hat ein Mensch einem anderen Menschen das Leben genommen. Warum zum Henker erdreisten sich Politiker und Medien Morde unterschiedlich zu werten?

  98. Dachte eigentlich Dresden wäre im Tal der Ahnungslosen…
    Mittlerweile ist der Titel anderweitig vergeben.
    Der Winner ist das „gestreichte“ Freiburg.

    Leute, ohne wenn und aber, die Gutifanten wachen, wenn überhaupt, erst auf, wenn es ein brachiales Beslan in Deutschland gibt.
    Trautig aber wahr!

    Bitte Bitte lieber Neubürger moslemischen Glaubens, wenn Ihr ein deutsches Beslan veranstaltet, dann bitte in der neuen ahnungslosen Metropole Freiburg.

  99. #131 John Doe 0815 (05. Dez 2016 22:14)

    ..da sind ein paar Fressen dabei…man..man..die könnten als Statisten bei The Walking Dead mitmachen.

    —————————————————
    Die SIND „The walking Dead“!!

  100. Mein Vorschlag:

    Wie wäre es wenn Pediga Dresden nächste Woche geschlossen in der bunten Asylantenmörder-Stadt Freiburg im Breisgau auftreten würde und den rotgrüne Irren und Spinnern mal zeigt was eine richtige Montagsdemo ist.

    🙂 🙂 🙂

  101. Iranian is almost stabbed to death in Dutch migrant centre after fellow asylum seekers ‚discovered he was GAY‘

    WARNING: GRAPHIC CONTENT
    Asylum seeker was stabbed at centre in Bellingwolde, in northern Holland
    Police initially thought the attack on the 25-year-old was drugs related
    But witnesses say it was a result of victim being gay, LGBT group claims
    34-year-old Tunisian migrant detained on suspicion of attempted murder

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4002014/Iranian-stabbed-death-Dutch-migrant-centre-fellow-asylum-seekers-discovered-GAY.html

  102. Momentan sind die LinksFaschisten von ANTIFA, FDP und SPD noch auf den Straßen stärker, aber das wird sich mit jedem Opfer des Merkelregimes ändern.

    Keine Nation hat auf Dauer Bock auf diese SozialSchmarotzer.

    Sobald diese Ratten mal ernsthaft Gegenwind bekommen werden sie ihre Ideologie verleugnen.

    Links macht Tunnelblick, macht dumm.

    Liebe Dumme, Wie wärs denn mal mit Selbstständigkeit, also mit selber Lebensverdienst beim arbeiten?

    Beim Arschabputzen funktionierts ja auch, oder ?

    Dann würdet ihr nicht mehr die Menschheit ankarren.

    Außerdem, fangt mal an zu rechnen: Wie wollt ihr die ganze Menschheit durch Eurpa retten?

    Und wollt ihr hier nicht eure Lebenszeit verbringen?

    Warum seid ihr Linksradikalen so dumm?

    Islam ist nicht bunt, sonder Faschismus!!!

    Ihr Verdammten Voll Idioten.

    Ihr seid nur geduldet.

  103. #123 fairbleiben (05. Dez 2016 22:07)
    War gerade mal bei „Hart aber Fair“ und habe einen Kommentar geschrieben, der wurde natürlich nicht veröffentlicht.
    ——–
    Wenn da mal Ihre Kommentare veröffentlicht werden, sind die Zwangsgebühren abgeschafft und jeder zahlt gerne freiwillig.

  104. Vielleicht sollte man diesen Antifanten entgegenrufen: say it loud, say it clear you are the idiots of the year 😉

  105. heute bei HEUTE im ZDF um 19:00 – oder so:

    26 Morde wurden von Flüchtilanten begangen.
    25 ebenfalls an Flüchtilanten
    1 an einer/einem Deutschen

    oder wares es insg. 23 ?

    wie kommen die auf die Zahlen ?
    hat die der Nikolaus gebracht?
    Wie bzw. wer kann das nachprüfen?

  106. Erschreckend find´ich immer die große Anzahl junger Frauen, die im schwarzen Block mitmarschieren.

  107. Polizei fasst den Uni-Vergewaltiger – ein Araber

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/uni-vergewaltiger-aus-bochum-geschnappt-49080240.bild.html

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/das-ist-der-uni-vergewaltiger–polizei-bochum-fahndet-mit-foto-200188219-49081078/2,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg

    So eine widerwärtige Hackfresse.

    Natürlich ein Einzelfall ……………….

    MOD: Das ist immer noch ein Phantombild der Polizei, also keine fakenews verbreiten, sondern morgen die PK der Polizei abwarten.

  108. Jetzt wird es immer schlimmer. Laut Locus hat ein Bischof ein 2 jähriges Kind vergewaltigt.

    Das soll zwar 1957 gewesen sein, wo der Mann noch gar kein Bischof war, und der Mann ist schon 28 Jahre tot und Beweise gibt es auch nicht, aber für eine Überschrift „Bischof vergewaltigte 2jährige“ reicht es..

    Ergo, der Fall Maria ist gar nicht so schlimm.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bistum-hildesheim-sex-vorwurf-gegen-kirchenmann-bischof-soll-zweijaehrige-vergewaltigt-haben_id_6298500.html
    Sex-Vorwurf gegen Kirchenmann: Bischof soll Zweijährige vergewaltigt haben

  109. Guckt jemand Phoenix?

    Thema: Unter den neuen Rechten

    Alle 10 Sekunden fallen Wörter wie Nazi, Hitler, rechtsextrem usw.

  110. Die Kuffnuckenmutter hat früher ein braunes Jacket getragen. Gleicher Schnitt wie die heutigen, nur mind. 2 Konfektionsgrößen kleiner. Warum trägt sie das heute nicht mehr?

  111. Es sind die Politiker die dies alles tolerieren und zulassen, ja geradezu willkommen heissen!

    Was hier im Land abgeht ist nicht mehr zu beschreiben, anstatt Braun tragen sie heute einfach Schwarz !

  112. Polizei fasst den Uni-Vergewaltiger – ein Araber.

    Nachtrag: Mehrfach-Vergewaltiger

    Die Chinesin hatte ihn als arabisch-stämmigen Ausländer beschrieben, äußerte den Verdacht, dass es sich um einen Asylbewerber handeln könnte.
    Die Polizei hatte zuletzt eine DNA-Reihenuntersuchung vorbereitet. Ob dadurch die Tat schon geklärt werden konnte, oder ob ein Hinweis auf eines der Phantombilder den Durchbruch bei den Ermittlungen brachte, wird morgen bekannt gegeben.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/uni-vergewaltiger-aus-bochum-geschnappt-49080240.bild.html

  113. Einfach nur traurig.
    Die Frage wie es denn wäre, tötete ein Toitscher einen Aslybewerber ist ja bereits beantwortet. Da marschieren (sic!) Hundertschaften hinter Transparenten her und wünschen Toitschland und seinen braunen Bürgern den Tod – so war es jedenfalls in Dresden letztes Jahr wo Pegida für den Tod eines ‚Flüchtlings‘ verantwortlich gemacht wurde. Ohne Rücksicht auf ‚regionales Problem‘ oder ‚Vorverurteilung‘ wurde der Tode tagelang bedauert und Presse, TV und Radio hatten das Thema halbstündlich im Programm – Deutschlandweit. Auch die Politik (Chrack Beck) wußte sofort wo der/dieTäter zu suchen ist/sind. Und was war? Ein ‚Flüchtling‘ hat einen anderen ‚Flüchtling‘ mit der Fahrradspeiche entseelt. Danach war freilich dröhnende Funkstille in der Echbox der Gut- und Bessermenschen. Und jetzt? Jetzt passt das Gedenken an eine heimtükisch gemordete junge Frau den gleichen Idioten nicht in den Kram, weil der Killer nicht in ihren Erwartungshorizont passt – echt, diese bodenlose Heuchelei geht mir wirklich auf den Zeiger.

  114. Nicht schimpfen sondern handeln.Hier hilft nur Gegenwehr und zwar so massiv das man die Faschisten rote SA vernichtet. Es geht in diesem kranken Stadium nur mit Gewalt. Jede Gruppe, Treffpunkte ausmachen und komplett ausschalten. So ausschalten das kein erneuter faschistischer Angriff mehr möglich sein wird. Jede und Jeden auf Schritt und Tritt verfolgen und ganz klar in die Schranken weisen. Mit reden ist niemals eine Lösung erzielbar.

  115. OT
    Von 20.00 Uhr bis 22.25 Uhr habe ich in der ARD 14 mal die Wörter Populismus oder populistisch gehört.
    Sollte zum Unwort des Jahres gewählt werden.

  116. Sascha Fiek ist eigentlich ein anständiger Besitzer einer Fahrschule.
    Er hat halt dran zu knapperen, das er trotz jahrelanger Bückling vor 7Jahre knapp an der Bundestag vorbei geschrammt ist. Nun ist der Schatzmeister vor paar Jahren gegangen: Sozusagen hat die FDP sich in Freiburg gespalten. Eigentlich mit Lucke auch die AFD Freiburg weg, nun sind die, die AFD wieder da.

  117. Die Antwort muss im nächsten Jahr gegeben werden.
    Landtagswahl—–AFD
    Bundestagswahl ——AFD

  118. Ja Ja Deutschland muss sterben damit wir leben können ,Ich glaube ohne Deutschland gehen diese arme gestallten schneller vor die hunde dann sie denken können .Aber sie werden ihr blaues wunder noch erleben .Kommt zeit kommt rat ,kommt …….

    In gedanken an Maria !!!R.I.F.

    AFD oder untergang!!!!!

  119. #130 Horst_Voll
    Übrigens waren auf den Antifa bildern tatsächlich mehrere meiner damaligen Klassenkameraden zu sehen
    ———————-

    Wir hören gerne Namen…..

  120. Meiner Meinung nach ist nach dem Adolf das Merkel das zweit grösste Elend dass unsere Heimat je fortgebracht hat.

  121. #142 Carina (05. Dez 2016 22:25)

    Guckt jemand Phoenix?

    Thema: Unter den neuen Rechten

    Alle 10 Sekunden fallen Wörter wie Nazi, Hitler, rechtsextrem usw.
    ———————-

    Das verstehen die im ÖR unter Bildungsauftrag.

    GEZ abschaffen: Pressekonferenz mit Frauke Petry und Jörg Meuten von der AfD:

    https://www.youtube.com/watch?v=00QdjU7VhoQ

  122. -!Merkel warnt vor pauschaler Verurteilung
    05.12.2016, 20:59 Uhr | dpa
    Im Fall der vergewaltigten und ermordeten jungen Studentin aus Freiburg warnt Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einer Verurteilung aller Flüchtlinge.!-
    ……………………………………
    Nein Frau Nerkel, es sollten lediglich alle Rechtsverletzer verurteilt werden.
    Also z.B. die illegal Eingereisten, die Betrüger, die Fälscher, die Pädophilen, die Bigamisten, die Einbrecher,die Gewalttäter, die Vergewaltiger, die Mörder und natürlich auch die Mittäter !!
    Also nur ALLE Schuldigen!

    Und auch in diesem regionalen Einzelfall wird die Verurteilung schon nicht so schlimm ausfallen. Der Täter wußte sicherlich nicht, das er hier sowas gar nicht tun darf. Nirgends stand ein entsprechendes Verbotsschild und sein Imam hatte ihn wohl auch nicht ausdrück-
    lich daraufhingewiesen.
    Eine schlechte Kindheit hatte er sowieso und dann noch dieses Trauma!!!!!

    Armes Deutschland

  123. 109 Opi Nion (05. Dez 2016 21:58)
    #34 Freya- (05. Dez 2016 21:06)
    UNFASSBAR KRANK
    Maria war in einer Flüchtlingsunterkunft in Freiburg tätig. Aktuell diskutiert man in der Facebook-Gruppe, .. welche Gründe denn tatsächlich ausschlaggebend für das Massaker waren…
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1247579668614597&set=a.540872382618666.1073741
    ———

    Das hört sich ja wie eine Verarschung an! So saublöd kann doch überhaupt kein Mensch sein, nicht mal der Dümmste! – Oder da hat die linke Hirnwäsche schon voll eingeschlagen!

    Ich habe auch schon solche dummen Subjekte kennengelernt. Da muss eine ganz schwere Neurose dahinterstecken! Wenn das kein Witz ist dann kann nur eine schwere psychische Störung die Ursache sein! – Bei der immer größeren Verweiblichung der Männer ist dieses Syndrom auch vermehrt bei männlichen Wesen zu beobachten! –

    Normalerweise sind es krankhafte Verhaltensweisen bei Frauen! z. B. Frauen, die von ihren Männern ständig halb tot geprügelt werden und dann alle möglichen Ausreden erfinden, warum ER so handeln musste, sich auch noch selbst die Schuld geben, den Täter reinwaschen und weiter mit ihm leben als wäre nichts gewesen! – Oder Ehefrauen, die zusehen wie ihre eigenen Kinder vom Ehemann sexuell missbraucht werden und so tun als merken sie nichts! – Verrückt!

  124. Übrigens waren auf den Antifa bildern tatsächlich mehrere meiner damaligen Klassenkameraden zu sehen

    Wir hören gerne Namen…..
    #115 Restorat Libertas war hier gemeint…

  125. Wenn ich die Bilder oben sehe, wuensche ich mir eigentlich nur, dass zahlreiche Antifa-Spinner von Asylbetruegern vergewaltigt werden…

  126. Der gruene OB der Dreisamstadt:Ich möchte klar sagen, dass der aktuelle Mordfall nichts mit diesen Fällen zu tun hat. Es gibt einen Unterschied, ob jemand eine Frau vergewaltigt und ermordet oder ob er sie unsittlich berührt. Auch wenn ich letzteres verurteile. Aber sexuelle Übergriffe und penetrantes Antanzen können auch eine Folge davon sein, dass junge Männer aus anderen Kulturen nicht wissen, wie sie mit der hier gelebten Freizügigkeit umgehen sollen. Wir müssen bei der Integration auf unsere Werte pochen. Eine Vergewaltigung ist weltweit geächtet. Da kann man sich nicht damit rausreden, man habe nicht gewusst, dass das hierzulande verboten sei.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mord-an-maria-l-interview-mit-oberbuergermeister-von-freiburg-dieter-salomon-a-1124490.html
    Was dieser Gruene da von sich gibt, ist ein weiterer Gipfel linker Verlogenheit. Wenn Merkels Gäste Frauen belästigen, dann atmet es doch den gleichen Geist von Frauenverachtung, wodurch der Islam uns scheußlich ist. Diese Belästigungen sind ja auch nur das Vorspiel schwerer Verbrechen, die dann von diesen Gästen der Merkel verübt werden. Am Tatort an der Dreisam kam es ja kurz zuvor durch Kulturbereicherer schon zu schlimmen Übergriffen gegen ein junges Mädchen. Die verlogenen Gruenen rechnen mit einem kurzen Gedächtnis der Bürger und die verlogenen Gruenen haben das Lügenfernsehen und die Lügenzeitungen auf ihrer Seite, die eben gewohnt sind, solche Verbrechen der Kulturbereicherer zu unterschlagen. Eine Vergewaltigung sei weltweit geächtet, meint der gruene Lügenspinner, weltweit vielleicht, nur eben nicht in den Ländern, aus denen Merkels Gäste kommen. Da ist das Opfer einer Vergewaltigung die Verbrecherin. Wie lange lassen wir uns von diesen gruenen Lügnern an der Nase herumführen? Wie lange noch lassen wir es zu, dass diese Gruenen mit ihrer MultiKulti-Ideologie islamische Frauenfeindlichkeit fördern? Etwa so lange bis es Merkel durch ihre Massenflutung unseres Landes mit Mohammedanern gelungen ist, unser Land und unser Volk zu zerstören, so dass die Mohammedaner unser Land restlos islamisiert haben.

  127. Man muß sich das mal nüchtern durch den Kopf gehen lassen: da werden Menschen, die um ein Mordopfer trauern, weil das Regime diese Mörderbanden ins Land gelassen und sie großzügig alimentiert haben, bespuckt, attackiert, diffamiert und angegriffen. Und nur, weil der Täter (wieder einmal!) ein Flüchtling war, der besonders beschützt gehört! Hier zeigt sich die wahre Gesinnung, der Hass aufs Deutsche und das endlose Loblied auf die Invasoren, die unsere Frauen vergewaltigen und bestialisch töten. Was ist nur aus diesem Land geworden? Die Antifa kann tun und lassen, was sie will, keiner stoppt sie, weil sie das verrichten, was die Parteienvertreter sich noch nicht getrauen! Dafür bekommen sie vom linken Staat noch riesige Geldsummen und brauchbare Logistik, um ihren Hass entladen zu können. Ich verachte dieses Teddybären-Deutschland bis aufs Tiefste, weil alles, was uns heilig und bewährt war, zum Feindbild erklärt wurde.

  128. Das ist einfach nur Abschaum. Aber deren Aggressivität ist ein sicheres Indiz dafür, dass sich hier was in unserem Sinne bewegt. Deutschland muss und wird sich vom linken Ungeist befreien. Linke sind die Pest.

  129. Freiburg hat 226.000 Einwohner von denen ganz sicher mehrere tausend jetzt aufgewacht sind, auch wenn sie zur Zeit lieber in Deckung bleiben.

  130. Merkel hat unser Land komplett gespalten! Auf der einen Seite diese Leute wie auf den Bildern und auf der anderen Seite die ordentlichen Bürger, die von den anderen beschimpft und bespuckt werden!

    Eben schreibt ein Kommentator in HART aber FAIR sogar über ‚die Angst um den „VERSCHISSENEN WOHLSTAND“ der Rechten‘ ! Seine dreckigen Bemerkungen wurden von der Moderatorin u.a. vorgelesen.

    Deren „verschissener Wohlstand“ nennen die Habenichtse der ordentlichen Bürger Hab und Gut! Das sagt schon alles!

  131. Ich sehe nach Ewigkeiten wieder einmal die Tagesthemenmacher. Gerade Interview mit der Kanzlerimitatorin. Sie nimmt mehrmals das Wort RECHTSSTAAT in den Mund. Ausgerechnet sie! Ich muss umschalten, bevor ich im Sprühstrahl auf den Bildschirm kotze.

  132. Ich schäme mich für diese Badische Bürger die Seite an Seite mit gewaltbereite vermummte Demonstranten laufen.
    Viele Grüße aus dem Badnerland.

  133. Schämen sich die aufrichtigen Freiburger denn nicht für diese schwarze vermummte und verlauste gewalttätige Brut?
    Selbst wenn ich gegen die AfD bin kann ich doch solchen von Hass zerfressenen Subjekten nicht das Feld überlassen.
    Ausländische Touristen schütteln ohnehin nur noch den Kopf über diese Stadt, wenn sie sich überhaupt noch dorthin verirren.

  134. #2 talok (05. Dez 2016 20:44)

    Danke für dieses Zitat.
    Das Ziel wurde von den Alliierten wohl erreicht. Gerade in der Enkel-Generation. Ich weiß, wovon ich spreche. Stichwort Kommilitonen. Man fasst es einfach nicht. Nicht fähig, Informationen zu vernetzen, null Phantasie, so indoktriniert, dass es wehtut.Naja, ich glaube eh nicht mehr daran, dass das noch was wird mit Deutschland. Für die, die mal dachten, dass die Verfassung Gültigkeit hat.

  135. Mein Slogan für demnächst spontan stattfindende Demos vor den GEZ-Sendecentren:

    „Wir wollen keinen Schnulzenfilm und keinen Tatort
    wir wollen jetzt die Wahrheit hör’n und zwar sofort.

    Wir wollen keinen Heimatfilm und keine Schlagershow
    Wir wollen nur die Wahrheit hör’n, dann sind wir wieder froh.

    Wir wollen keine Heuteshow und kein Belehr-TV
    Wir wollen nur die Wahrheit hör’n, das wisst ihr doch genau!“

    u.Z. ownMACHT, 05.12.2016

  136. Ich komme so langsam aus der Krise nicht mehr heraus, wenn ich das mir noch weiterhin angucke!! Was muss noch alles passieren, ehe wir endlich auf die Gasse gehen und Rabatz machen??? Legt endlich die Arbeit nieder und dreht dem System die Kohle ab!!! Je eher Schluss ist, desto besser! Solange das System als noch Kohle hat, wird sich nix ändern. Es muss ein Change herbeigeführt werden!!! Ich frage mich, wann es dem Michel endlich ’schickt‘ (hess. reicht)!! Ich habe es schon oft geschrieben, aber die Schmerzgrenze scheint als noch nicht erreicht zu sein!! Solange ein Großteil des Dt. Volkes noch so dumm oder besser gesagt noch Abschaum ist, geht’s als noch viel zu gut!! Ich habe auf dieses dekadente Drecksvolk keinen Bock mehr. Ein Volk, was seine Invasoren, Ausbeuter und deren Helfer noch bejubelt, hat’s nicht besser verdient, als im Lokus der Geschichte zu verschwinden!!! Gut‘ Nacht Schland!!

  137. Tagespropaganda: „Ausgerechnet das liberale Freiburg!“

    Einer von der Dresdner Antifa wäre Euch Lügenschreiberlingen lieber gewesen, nicht wahr?

    #MariaL

  138. Dienstag und Mittwoch ist CDU-Parteitag.

    Jeder der hier für Merkel klatscht oder stimmt, gehört mit zu den Mördern in der Regierungsbank.

    Jeder von diesen Schergen muss aber auch wissen, dass es auch seine Töchter, Frau, Söhne treffen kann.

    Wer dann immer noch für Merkel stimmt, gehört auch mit auf die Anklagebank bei Nürnberg 2.0.

  139. #85 Bruder Tuck.

    „Die Tat ist nicht schlimmer, weil sie ein Flüchtling begangen hat“, sagte Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon gegenüber „Spiegel Online“. „Wäre es ein Deutscher gewesen, wäre ich nicht weniger entsetzt.
    ——————————————

    Da hat der Herr Bürgermeister in der Grundschule im Fach Mathemmatik wohl gepennt.
    Ich übersetze:

    Flüchtlings-Tat kleiner gleich vorhande Tat
    Deutschen-Tat grösser vorhandene Tat

    von Meister keine Spur. Der lässt sogar die Quellenangabe zu.

    Nach dem Motto 6 + 2 * 4 = 32
    Jeder deutsche Alkoholiker weiss 2 Getränkepakete a´ 4 Flaschen und 6 Einzelpullen macht 14 mal Pfand.
    Um Es für 5. Klässler auszudrücken,
    Punktrechnung geht vor Strichrechnung.

    Wahrscheinlich bin ich nicht Sytemkonform und beherfsche Digitalisierung 4.0 nicht.

  140. Wann gibt es denn mal eine Gegendemonstration vor den GEZ-Sendezentren? Slogan hätte ich schon einen:

    „Wir wollen keinen Schnulzenfilm und keinen Tatort
    wir wollen jetzt die Wahrheit hör’n und zwar sofort.

    Wir wollen keinen Heimatfilm und keine Schlagershow
    Wir wollen nur die Wahrheit hör’n, dann sind wir wieder froh.

    Wir wollen keine Heuteshow und kein Belehr-TV
    Wir wollen nur die Wahrheit hör’n, das wisst ihr doch genau!“

    u.Z. ownMACHT, 05.12.2016

  141. Jeder kann Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft stellen. Dazu muss man keinen Polizisten „bitten“. So ein Quatsch, Und wenn man es bei einem Polizisten tut und der es verweigert ist das Strafvereitelung im Amt. Grund fuer Suspendierung und Streichen der Altersbezuege.

  142. Wagenknechts Thesen könnten auch von rechts kommen

    Diese LügenMedien werdens nie kapieren, dass die Wahrheit weder von Links noch von Rechts kommt, sondern immer nur aus dem gesunden Menschenverstand heraus.

    Und der war schon immer überparteilich.

  143. Nur wenige Tage nach dem Fall Maria L.

    MAD MAMA’S NÄCHSTES REFUGEEGATE ???

    Polizei fasst den
    Uni-Vergewaltiger

    SIE HABEN DEN UNI-VERGEWALTIGER!

    Polizei und Staatsanwaltschaft Bochum haben zu einer Pressekonferenz am Dienstag eingeladen: Grund ist die Festnahme eines Mannes, der beide Vergewaltigungen an der Uni Bochum begangen haben soll.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/uni-vergewaltiger-aus-bochum-geschnappt-49080240.bild.html

    Wir erinnern uns: Eines der Opfer berichtete
    „Er verstand weder Deutsch noch Englisch, war offensichtlich kein Student, hatte ein Aussehen wie aus Nahost und einen Vollbart.”

    Gefahndet wurde nach einem Täter „arabischer oder afghanischer Abstammung“

    Pressekonferenz der Polizei morgen um 13:00 Uhr

  144. #147 Dortmunder1 (05. Dez 2016 22:24)
    Jetzt wird es immer schlimmer. Laut Locus hat ein Bischof ein 2 jähriges Kind vergewaltigt.
    Das soll zwar 1957 gewesen sein, wo der Mann noch gar kein Bischof war, und der Mann ist schon 28 Jahre tot und Beweise gibt es auch nicht, aber für eine Überschrift „Bischof vergewaltigte 2jährige“ reicht es..
    Ergo, der Fall Maria ist gar nicht so schlimm.
    …………………………………..
    Nur gut, dass die Oma sich nun gerade noch rechtzeitig an ihr zweites Lebensjahr erinnern konnte. Vor Jahren ist ein ähnlicher Fall mal entschädigt worden ?

    Wo liegen denn sonst so ihre Aktivitäten? Sie wird doch hoffentlich nicht mit denen verbandelt sein, die jetzt mit staatlichem Anstrich die Frühsexualisierung von Vorschulkindern herbeiführen und Hasch legalisieren wollen????

  145. #165 jeanette (05. Dez 2016 22:32)

    Sie haben recht, es könnte eine Verarschung sein, und ich bin darauf reingefallen.

    Werde in Zukunft kritischer sein. Danke.

  146. Der verwöhnte linke, mittlerweile zunehmend faschistoide Abschaum wird zusehends ziemlich nervös. Jeden Tag werden ihre utopischen und dämlichen Ideen von der Wirklichkeit widerlegt. Das kann schon sehr ärgern.

    Ich habe schon zig mal geschrieben: ich war früher auch links. Allerdings kann man dazulernen! Und kriminelle, mordende Bestien habe ich zum Glück noch nie verharmlosen müssen. Auch früher nicht.

    Merkel und ihre Truppen müssen weg!!!

    Noch ein Tipp an Merkel: Der Mord war nicht „tragisch“, sondern bestialisch und direkte Folge der derzeitigen unfassbaren Politik in Deutschland.

  147. Guckt jemand Phoenix?
    Also wenn ich mich nicht von fremden Horden überrennen lassen möchte, bin ich fremdenfeindlich.
    Jetzt hab ich alter Nazi und rechspopulist das endlich verstanden.

  148. Pashtunen sind eine Volksgruppe in Afghanistan,und angrenzenden ländern, zB Pakistan, aus der sich auch die Taliban rekrutieren in der extreme geschechterapartheid herrscht. Jungen wachsen ab einem Alter von ca 8 Jahren nur mit den Männern auf. Diese Gruppe ist der einzige soziale Halt. Gleichzeitig werden Jungen missbraucht. Oft haben Gruppen von Hirten einen Jungen dabei.. die aufgestaute Wut entlädt sich später an frauen, weil sie sich nicht gegen diejenigen richten kann, die die einzige emotionale Bindung bieten. In etwa so wird es beschrieben. So entsteht eine Art Teufelskreis zwischen Opfer-und Täterstatus. Wer Zeit hat, Hier nochmal der link
    https://www.google.de/amp/www.independent.co.uk/voices/comment/an-afghan-tragedy-the-pashtun-practice-of-having-sex-with-young-boys-8911529.html%3Famp?client=ms-android-samsung

  149. #156 Manfred_K (05. Dez 2016 22:29)
    OT
    Von 20.00 Uhr bis 22.25 Uhr habe ich in der ARD 14 mal die Wörter Populismus oder populistisch gehört.
    Sollte zum Unwort des Jahres gewählt werden.

    ……………………………………….

    Ausgezeichnete Idee. Aber erst auf dem zweiten Platz! „ARD“ zum Unwort des Jahres vorschlagen.
    Wird bestimmt der Renner !!!
    Und dann die Zwangsgebühren abschaffen !!!

  150. Was für ekelhafte, versiffte Gestalten auf diesen Bildern, alle der gleichen Couleur, dreckig und ungepflegt. Da gefallen mir selbst die Bilder aus den Enddreißiger Jahren besser,wo Jugendliche, sauber und sportlich gekleidet, das Sommersonnenwendfest nach germanischen Brauch gefeiert haben.Nur die Zeit war unselig. Heute muss man sich als Deutscher sogar fremd schämen, weil selbst die Schulabgänger aus weiterführenden Schulen ein Grotten schlechtes Deutsch zu Papier bringen, und der Geheimdienst sie nicht einstellen wollte. Man kann nur noch k….. in diesem Land.

  151. Im Flüchtlingshilfe-Verein „Weitblicker“, in dem die ermordete Maria mitgearbeitet hatte, findet man unter „Aktuelles“ dann bei Nachrichten Infos über die neu eingetroffenen Jutebeutel oder im Kalender auch die „Gambia-Woche“ im Dezember. https://weitblicker.org/citynews/Freiburg
    Ansonsten nichts weiter. Es ist offenbar nichts weiter passiert. (Wie bei der „Tagesschau“.)
    Hilfe und Solidarität für „Schutzsuchende“, jawohl, gaaaanz große GutmenschInnen – aber nicht mal eine schlichte Trauernotiz für Maria, die aus ihrer Mitte gerissen wurde. So lassen sie ihre Freundin noch im Tod im Stich! Was für ein „Verein“!!! Und dafür sammelten die Eltern auf der Beerdigung Spenden…

  152. Die Links/Grünen haben ihren Zenit am 4 Sept. 2015 überschritten. Diesen Tag kann man als symbolischer Tag nennen, der Tag an dem es nur noch für die 68-er abwärts geht.Den Anstoß hat die Kanzlerin gegeben. Das System kann keine Verbesserung mehr herbei führen und das gilt für ganz Europa EU. Die Gegenkräfte werden jetzt immer stärker. Soll Trump noch einige Firmen dazu zu bewegen Arbeitsplätze zurück in die USA zu holen,dann steht Trump (stark rechtskonservativ)bald bei 70% in der Beliebtheitsskala.

  153. #34 Freya- (05. Dez 2016 21:06)

    UNFASSBAR KRANK

    #92 Thomas116 (05. Dez 2016 21:45)

    DAS hielt ich nicht für möglich, selbst von einem kranken Hirn. Das ist das Krasseste, das ich je gelesen habe.
    ___________________________________

    Ich kann mich dem nur anschließen!

    Keine Worte dafür!

  154. Sehr geehrter Hr. Fiek,
    ich wünsche Ihnen und Ihrer Antifa-Brut eine fröhliche intime Bereicherung.
    Habe gestern schon geschrieben, ich werde einen Teufel tun, einzuschreiten wenn jemand von der linken Brut in Gefahr ist, und glauben Sie mir, ich erkenne die Brut, diese sind hässlich hässlich hässlich….so wie diese Objekte auf den Bildern oben…
    Im übrigen Sie ekeln mich an…

    mfg

  155. Tragische Realität:

    Die Medizinstudentin im dritten Semester engagierte sich auch in der „Flüchtlingshilfe Freiburg“. Ihre Familie sammelte in der Traueranzeige Spenden unter anderem für die „Studenteninitiative Weitblick Freiburg e. V.“. Sie unterstützt mit Familienpatenschaften Asylbewerber und bietet unter anderem Ausflüge und Spielenachmittage an.

    http://www.idea.de/gesellschaft/detail/ermordete-freiburger-medizinstudentin-war-engagierte-katholikin-99179.html

  156. natürlich darf man die armen Afgh. nicht alle über einen Kamm scheren – es gibt auch solche:

    Erneut ist es zu einer Sexattacke in einem Zug gekommen: Zwei Afghanen belästigten in der Nacht auf Sonntag in einem Regionalzug zwischen Graz und Bruck an der Mur eine 29-jährige Frau sexuell und stießen sie zu Boden. Der 15- und der 17-Jährige wurden am Bahnhof Pernegg festgenommen.

    http://www.krone.at/oesterreich/sexattacke-afghanen-fielen-in-zug-ueber-frau-her-zeugin-schritt-ein-story-542656

    ja was sagt denn der Sigi & Co. zu diesen Einzelfall – oder ist das ein Zweifall – bzw. die Qualitätsmedien?

    Schließlich hat es Mord, Todschlag, Sexuelle Übergriffe in dieser Zahl und Brutalität und Köln & Co. schon immer gegeben, gelle.
    Vermutlich hat uns das ARD & ZDF aber auch verschwiegen?

  157. 90% triebgesteuerte Muslime die auf einen Haufen hier einfielen,in unsere Zivilisation zu integrieren,ist ein Unding.

    Deshalb der ganze Zinnober mit Familiennachzug.
    In der Hoffnung die dreibeinige Waffe zu entschärfen..
    Deshalb die Schulungen,wie man deutsche Mädel aufreißt.

    Das sind Triebenthemmte.

    Anders als bei Tiere die ihre Brunftzeiten haben und dann ist Ruhe für die Mädels..

  158. Wenn schon die Polizei bei Verstössen seitens der Linken nicht einschreitet oder sich weigert Anzeigen von Veranstalltungsteilnehmern zu protokollieren ,müsste jetzt jedem von uns klar sein, was die Uhr geschlagen hat.

  159. #108 martinfry (05. Dez 2016 21:57)

    #101 dwarsdryver (05. Dez 2016 21:51)

    Standhalten!
    Unsere Zeit kommt!

    Stimmt.
    Man kann es regelrecht spüren.

    _____________________________________

    Für mich ist das alle sehr schwierig…Bin sehr ungeduldig, und mein Gerechtigkeitsempfinden befindet sich seit über einem Jahr massivst im Ausnahmezustand!

    Ach ja, mein Vertrauen, in jegliche Institutionen, ist bis zu meinem Ableben irreparabel!

  160. #161 Wut-Michel
    Meiner Meinung nach ist nach dem Adolf das Merkel das zweit grösste Elend dass unsere Heimat je fortgebracht hat.

    Hm, wie sicher kann man sich da wohl sein…
    Das über die NS Zeit seeeeeeeehr viel gelogen ist wissen wir mittlerweile und es wird immer deutlischer wieviel.

    Wo aber Merkel uns hinbrachte wissen wir bereits sehr genau, auch wenn es noch sehr viel schlimmer werden wird… und ihre Amtszeit ist noch nicht zuende.

  161. Hier, noch so ein anti.deutsches A*schloch:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/zahlen-sprechen-dagegen-fatale-dynamik-nach-fall-maria-l-junge-fluechtlinge-gefaehrlicher-als-deutsche_id_6299077.html
    Hier der Hammer im Artikel:
    „Junge geflüchtete Männer verhalten sich wie deutsche junge Männer auch“
    Den Mord in Freiburg mit der Flüchtlingsproblematik in Verbindung zu bringen, findet Kriminologe Kinzig ebenso wie die Psychologin Schauer abwegig. „Mir war klar, dass viele diesen Kontext herstellen würden. Aber durch Zahlen lässt sich so etwas nicht belegen.“ Viel wichtiger seien nun andere Fragen – etwa, ob die Tat in Freiburg, wie die meisten dieser Taten, eine Beziehungstat war.
    „Die meiste Gewaltkriminalität kommt aus den Reihen junger Männer“, sagt Kinzig. „Junge geflüchtete Männer verhalten sich wie deutsche junge Männer auch.“
    *****
    H.R

  162. Linksradikale dürfen das, weil, in Deutschland, dem erbschuldigen Land seit 1945, gibt es keine linken Straftaten, sondern nur eine Zunahme rechtsradikaler Straftaten um 100% jährlich.

    Wo ist also das Problem?

    Bringt Kaffee und Kuchen für diese Kämpfer linker Abartigkeiten und man wird euch auszeichnen.

  163. Diese linksgrünen Gestalten haben ihren Zenit schon vor Jahren überschritten. Was da läuft sind Rückzugsgefechte.

  164. #21 Vielfaltspinsel (05. Dez 2016 21:01)
    #5 lorbas (05. Dez 2016 20:52)
    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.““
    **********************************************
    Sagt der eine Gammler zum anderen Gammler:
    „F-A-S-C-H-I-S-T !!!“
    (Warum sich der Zeckenbegriff „Faschismus“ in konservativen Kreisen immer noch so großer Beliebtheit erfreut, werde ich wohl niemals begreifen.)

    ……………………………………-
    Ich bin also keiner der irgendwie kreist, möchte ihnen aber hierauf mal antworten.

    Großer Beliebtheit erfreut sich der Begriff „Faschismus“ bei Konservativen sicherlich nicht. Jedoch werden konservative, friedliche Spaziergänger immer mal wieder damit konfron-tiert, wenn bei genehmigten konservativen Veranstaltungen beispielsweise (mitunter sogar mittels Steuermitteln) herangekarrte Antidemonstranten der sich so nennenden Antifa gewaltsam versuchen Veranstaltungen zu verhindern oder zu stören!

    Die Mittel zu denen diese meist Vermummten greifen liegen ständig ausserhalb der Grenzen demokratischer Gepflogenheiten bzw. des geltenden Rechts.
    Daher dieser Vergleich Antifa – neuer Faschismus !

    Das stammt auch nicht von mir, aber suchen sie doch mal im Internet nach diesem Ausspruch. Wenn sie es dann einmal wissen, können sie sich endlich weitere Anfragen ersparen 😉

  165. #218 Tritt-Ihn (05. Dez 2016 23:20)

    Morgen 13 Uhr PK der Polizei Bochum dazu:

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3502856

    Es wird ein „arabischer Typ“ als Täter vermutet (nach den Zeugenaussagen und Phantombild).
    Ich bin gespannt, ob die „Relevanz“ des Falles ausreicht, damit Jäger und Kraft sich äußern. Gerade vor dem Jahrestag von „Köln“ dürfte da Erklärungsbedarf bestehen……..

  166. Video: Nicolaus Fest über den Freiburger Mord und seine politische Bedeutung
    https://www.youtube.com/watch?v=EqxM8e60Yts

    Transkript

    Guten Tag

    Aber ist das heute ein guter Tag?
    Vielleicht ist es ein dunkler Tag, so dunkel wie der 16. Oktober. Der Tag an dem in Freiburg die 19 jährige Maria L. ermordet wurde.
    Denn leider sind inzwischen viele Tage dunkle Tage.

    Tage an den denen in diesem Land Frauen begrapscht, vergewaltigt, ermordet werden.
    Tage an denen Leute die beharrlich Flüchtlinge genannt werden, aber tatsächlich illegale Migranten sind, in Wohnungen einbrechen Drogen verticken, Passanten antanzen und bestehlen. Tage an denen ein angeblich traumatisierter Schutzsuchender plötzlich zum Terroristen des IS wird der mit falschen Papieren eingereist ist.

    Seit der Grenzöffnung ist jeder Tag so ein Tag!

    Maria wurde vergewaltigt und umgebracht von einem Afghanen der 2015 illegal ins Land kam. Und natürlich startet jetzt wieder der große Chor der Beschwichtigungen. Wie nach den Übergriffen von Köln den zahllosen Sexualattacken in Schwimmbädern oder den Anschlägen von Würzburg und Ansbach.

    Wieder heißt es dass man keine voreiligen Schlüsse ziehen solle, dass nicht alle Migranten Verbrecher seien, und das auch Deutsche vergewaltigen und morden.

    Mag sein. Aber all diese Beschwichtigungen bringen zwei Tatsachen nicht aus der Welt.
    Ohne die rechtswidrige Grenzöffnung durch Angela Merkel wäre der Täter nicht hier im Lande. Und ohne diese rechtswidrige Politik würde Maria noch leben.

    Wenn sie jetzt meinen ich würde den Mord an Maria politisch instrumentalisieren, dann haben sie recht. Denn ein Mord der durch illegale Politik ermöglicht wurde, ist genau der Anlass, um über diese Politik zu sprechen.
    Wir müssen sagen was schief läuft in diesem Land und wir müssen sagen wer dafür politisch verantwortlich ist.

    Politisch verantwortlich für den Mord an Maria ist die Kanzlerin.

    Da sie wiedergewählt werden will versucht sie genau das zu verschleiern.

    Deshalb kondoliert sie den Angehörigen von Maria so wenig wie den Opfern von Ansbach und Würzburg oder den Eltern des Jungen der an der Hamburger Alster erstochen wurde.

    Merkel tut so als habe sie nichts mit diesen Morden und Attentaten zu tun. Und auch nichts mit den anderen Problemen die sich aus der Grenzöffnung ergeben. Den Problemen von Kitas und Schulen, der Überlastung von Gesundheitswesen und Bürgerämtern den hunderten von Milliarden die der illegale Zuzug kosten wird.

    Merkel tut so als seien dies bloße Probleme der Polizei der Schulen und Verwaltungsbehörden oder der Steuer. Also Kinkerlitzchen weit unterhalb dessen worum sich eine Kanzlerin kümmern müsste. Aber in Wahrheit ist sie für all diese Dinge verantwortlich, und zwar sie allein.

    Weil sie das Recht brach, den illegalen Zustrom Hunderttausender zuließ.
    Genau das macht der Mord an Maria deutlich.

    Heute schenk ich mir den üblichen Abschluss. Für Fröhlichkeit ist kein Anlass und für Gelassenheit auch nicht.
    Seien sie traurig, seien sie empört.

    Über eine Kanzlerin die dieses Land zu einem unsicheren Land gemacht hat und nicht bereit ist aus ihrem Versagen Konsequenzen zu ziehen.

    Nur ihre guten Manieren sollten sie auch über ihre Traurigkeit und Empörung nicht vergessen. Aber das ist an einem solchen dunklen Tag auch alles was ich ihnen mit auf den Weg mitgeben kann. Na dann…

  167. Da bringt ein Rapefugee eine Flüchtlingshelferin um. Warum regen wir uns eigentlich auf? Ich meine doch, dass a) jedem normalen Menschen die Gefahr bewusst ist und b) durch die Aufklärung der patriotischen Medien die Gefahr zusätzlich fokussiert wurde. Mehr geht nicht. Dann muss jeder selber wissen, was er macht und welches Risiko er eingeht. Das Mädel war linksverstrahlt, hat hoch gepokert und offensichtlich verloren.

    Der Fall ist insofern gut, als das er ein anschauliches Beispiel dafür ist, dass den Illegalen es völlig egal ist, ob Linker oder Rechter. Für die ist das der niedere Ungläubige, über den sie sich glauben mit ihrer Primitivkulturreligionsideologie zu erheben. Ob Linke das begreifen, bezweifle ich sehr stark. Für mich jedenfalls stellt sich hier auch ganz klar heraus, dass die Politik die Linken nutzt und die Linken letztlich die Illegalen. Wenn wir jetzt das Problem dem Grund nach angehen, dann muss der politischen Hydra das Haupt abgeschlagen werden, dann sterben die Fangarme automatisch. Wählt AFD, das ist der Anfang vom Ende der Hydra.

  168. Verstehe ich nicht. Wieso macht die AfD eine Mahnwache? Zu Lebzeiten hätte die Ermordete noch alle AfD-Leute als Nazis denunziert, blockiert, zusammengeschrien und -getrillert.

    Eben. Die hätte gestern doch selber auf der Seite der Zeckofanten gestanden und „Nazis raus!“ gekräht.

    Dennoch kann ich die Mahnwache der AfD verstehen. Sind wir doch mal ehrlich: es ging um Publicity, um politische Einflussnahme, und ja: es geht auch immer um „Instrumentalisierung“. Von jeder Seite. Die ganzen ‚NSU‘ Opfer (ob echt oder nicht) waren Instrumente für linke Propaganda, jetzt ist dieser Mordfall halt Instrument der Rechten. So what. So ist nun mal das politische Geschäft – dreckig und unmoralisch.

  169. Die erzkatholische Familie sieht das vielleicht ganz anders: für sie hat der ‚Herr‘ in seiner unermesslichen Güte eine ‚Prüfung‘ über die Familie kommen lassen. Christliche Fundamentalisten unterscheiden sich in wenig von Ajathollas muslimischen Glaubens. Maria hat den Märtyrertod auf sich genommen, ihr Leidensweg unterschiedet sich nicht von Maria Galletti’s.
    Sie wird eines fernen Tages ebenso heilig gesprochen. Denn suihe in Allem erfüllt sie die Voraussetzungen zu einer Heiligsprechung. Ihre Jungfräuligkeit wurde vom ungläubigen gebrochen. Nun: wer hat schon eine Heilige -allenfalls mal vorgängig Selige- in der Familie? Trauer? Nein! Freunde, Gläubige: Hosianna! Anstatt Blumen an der Dreisam niederzulegen solltet ihr eine Kapelle erbauen. Die später zur Wallfahrt wird. Die Heilige Maria von der Dreisam im Breisgau.

  170. zu #171 UP36 (05. Dez 2016 22:34)
    Hatte ähnliche Gedanken, und bin sprachlos, dass diese gewalttätige kriminelle Brut der (A-)Faschisten nicht einmal bei einem Anlaß, wo ruhig an eine brutal ermordete gedacht werden sollte, sie nicht einmal da davon ablassen, andere körperlich anzugreifen und zu bespucken. Und ihre ewig gleichen Parolen zu gröhlen. Im Umkehrschluss heisst das nämlich: Sie befürworten weitere Vergewaltigungen und Morde!!!
    Ich bedanke mich beim Engagement von den Herren Hoffmann, Kloth (hat 2x „Merkel muss weg“ Demo in Freiburg veranstaltet!) und Kempf, deren Mut bewundernswert ist, auch allen anderen Teilnehmen.
    Dem Rest der zögerlichen, die gerne Teilnehmer gewesen wären, rufe ich zu, sich in Gruppen dem Gedenken anzuschliessen und nicht einzuknicken vor der links-grün-roten Einschüchterung von CDU/SPD/FDP/Lügen90/SED!
    Jeder auch in Freiburg kann jetzt handeln und seinen kleinen Teil dafür tun, dass endlich ein Umdenken stattfindet und die Willkommen-Diktatur der Verblendeten beendet wird und in eine Abschiebe-Kultur umgewandelt wird. Das Recht ist auf unserer Seite: Trotz in diesen Tagen seltsamerweise anderslautender Meldungen befinden sich über eine halbe Million (= 550.000!!!) abgelehnte Asylanten im Land!
    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingspolitik-ueber-eine-halbe-million-abgelehnte-asylbewerber-leben-in-deutschland_id_5971731.html

    PS: Vielleicht sollte ich mal zum nächsten „Kennenlernbingo bei selbstgemachten Knabbereien“ von Weitblick e.V. gehen und mir die Sch**s* mal anschauen, die die so verzapfen…da ich aber mit 42 doppelt so alt wie die „Studierenden“ bin, und zudem auch noch männlich (geht ja nicht, sind ja ausschliesslich Mädchen!) würde ich gleich auffallen…
    (immer Montags ab 20 Uhr im Raum 1234 im KG1)
    Bis heute immer noch keine Meldung unter „aktuelles“ – die schweigen also den grausamen Mord an einer der ihren einfach TOD und machen in der Tat so weiter als wäre nix geschehen: Plätzchen backen gegen rechts, welcher Rapefugee braucht noch ein warmes Plätzchen an „Heilig Abend“, wer nimmt noch’n Mufl auf? Wer hat noch nicht…?

  171. Dr. Maximilian Krah wurde jetzt als kostenlose Werbung sogar lange und mit Namen gut zu lesen in den Tagesthemen gezeigt.

    Wacht endlich auf!

  172. Diese linken Höflinge der Jetzt-Politik haben irgendwie auch eine gefühlte Berechtigung zu ihrem Dasein. Allerdings sollte es kritischen und heimatliebenden Zeitgenossen auch gestattet sein, diesem links-bunten Extremisten bei persönlichem Kontakt oder direkten Angriffen das Gesicht vom Schädel massieren zu dürfen.

  173. Noch lacht die Dunkelheit der alten Zeit, verhöhnt uns, bespuckt uns, verflucht uns.
    Doch wie heißt es so schön: Wer zuletzt lacht, lacht am besten.
    Unser Gelächter wird nicht hasserfüllt sein.
    Wir werden lachen, weil wir frei sind.
    Wir werden lachen, wie die Götter lachen, die ihre Schatten ansehen und realisieren, daß es eben nur Schatten sind und jede Furcht davor lächerlich.
    Wir werden lachen, weil wir erkennen, daß Gottes Plan perfekt ist und wir so töricht waren, daran zu zweifeln.
    Wir werden lachen, weil wir uns an der Stärke Deutschlands erfreuen, die immer schon in uns war, die immer bei uns ist.
    Ja, im Moment der Erlösung werden wir lachen.

    Und auch für Deutschland gelten Jesus Worte:

    „Siehe, ich mache alles neu.“

  174. Anmerkung: Die in diesem Bericht geäußerte Kritik hinsichtlich des Verhaltens der Polizei richtet sich im Wesentlichen nicht an die vor Ort eingesetzten Kräfte, die mit den wenigen Mitteln an Personal eben auch nur das leisten konnten, was möglich war. Die Kritik findet ihre Adressaten einige Etagen höher, evtl. auch hinein in die politische Ebene, der von einem grünen Bürgermeister regierten Stadt.
    —————————–

    Das muss unterstrichen werden. Die Polizei hat sehr spät von der Kundgebung erfahren und am Sonntag keine weiteren Kräfte herzaubern können, so erklärten die Beamten. Es waren sehr wenige, zum Teil Frauen, und die meisten ohne Knüppel. Antifa-Straftäter werden fast nie festgenommen; in diesem Fall wäre es auch nicht möglich gewesen, bei nur wenigen Polizisten bei einer Antifa-Truppe von 300 Leuten noch welche zum Festnehmen und „versorgen“ von Einzelpersonen abzustellen. Kurz: Die anwesenden Polizisten haben im Rahmen ihrer Möglichkeiten und dessen, was ihnen erlaubt ist, sehr gute Arbeit geleistet.

  175. Ganz besonders erschreckend ist, dass ausgerechnet die FDP, Mitglieder einer demokratischen Partei als „braune Ratten“ bezeichnet. Man mag diese „Liberalen“ mal daran erinnern, dass es gerade die Nazis waren, die Menschen gern als Ratten bezeichneten. Übler geht’s nimmer!

  176. #49 martinfry

    DIE LÜGENPRESSE IST DIE WURZEL DIESES UNHEILS.

    Danke, martinfry, mit sieben Worten alles auf den Punkt gebracht!

  177. Ja nun – diesem linken Gesindel wird man sehr schnell mit erprobten israelischen Methoden Herr.

    Gummigeschosse, Tränengas und Wasserwerfer – die einzige Sprache, welche diese Klientel versteht. Mit Argumenten sind diese linksgrün-versifften Wohlstandstrottel gar nicht erreichbar.

  178. Neudeutsche Übertreibungen

    WAS SIND Linksextremisten?

    ES GIBT AUCH KEINE Rechtsextremisten!

    SONDERN: Linksextreme u. Rechtsextreme!!!

    +++++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++++

    ANTIFA und MUSLIME = Zweieiige Zwillinge!

    Wir sind die Antifa
    und immer, immer da,
    wo zu bestimmen ist,
    was gut und was nicht!

    Wir verstehen Muslime;
    für sie gleiche Maxime:
    sie bestimmen ewiglich,
    was gut und was nicht!

    Wir Muslime und Antifa
    kämpfen, Jahr um Jahr,
    für die einzig wahre Welt,
    die uns und Allah gefällt.

    Koran
    3;104 Aus euch soll eine Gemeinschaft werden, die zum Guten aufruft, gebietet, was recht ist, und verbietet, was verwerflich ist.
    Diese allein soll Erfolg haben.

    3;110 Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift(Juden u. Christen) geglaubt hätten, wahrlich, es wäre besser für sie gewesen!

    9;39 Wenn ihr (Gläubigen) nicht zum Kampf ausrückt, wird Allah euch einer qualvollen Peinigung aussetzen und euch durch andere Leute ersetzen.

  179. #231 derBunte (05. Dez 2016 23:34)
    Noch lacht die Dunkelheit der alten Zeit, verhöhnt uns, bespuckt uns, verflucht uns.
    Doch wie heißt es so schön: Wer zuletzt lacht, lacht am besten……Und auch für Deutschland gelten Jesus Worte:

    „Siehe, ich mache alles neu.“

    ………………………………….

    Und ebenfall nicht zu vergessen, das Gleichnis mit dem Kamel, welches eher durch ein Nadelöhr geht, als ein reicher Bischhof/Kardinal der sein schweres goldenes Kreuz unter der Soutane versteckt oder ganz ablegt, um Jesus zu verleugnen, während seines satanischen Dienstes!

  180. OT

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/trick-betrug/trickdiebe-zocken-reisende-am-gleis-ab-49062026.bild.html

    Frankfurt – Bahnhöfe werden immer mehr zum Zentrum von Trickdieben.

    Neueste Masche: Banden lenken Kunden am Automaten ab, klauen das Wechselgeld. Oder junge Typen fangen Reisende ab, bieten Mitfahrten für den halben Preis an – auf Gruppenfahrtickets, die ihnen der Staat zahlt. Sozialbetrug!

    BILD-Reporter haben die Trickdiebe am Frankfurter Hauptbahnhof beobachtet, dokumentieren die Fälle:

    ? Wechselgeld-Masche: Der Trickdieb spricht den Kunden am Fahrkartenautomat an, lenkt ihn ab. Als das Wechselgeld in den Schacht klimpert, greift er zu – und taucht in der Masse der Menschen unter.

    ? Mitfahr-Masche: Ganoven sprechen Reisende an den Gleisen 12 bis 15 an, bevor sie Tickets ziehen. Bieten ihnen eine Mitfahrgelegenheit an. Ein Opfer: „Die Einzelfahrt nach Darmstadt kostet zwölf Euro. Die Männer boten mir an, mich für fünf Euro mit ihrem Gruppenticket mitzunehmen.“

    Bundespolizeisprecher Ralf Ströher: „Wir haben schon mehrere Verfahren wegen des Verdachts auf Betrug. Die Täter kommen aus Flüchtlingsheimen.“

    Die Gruppentickets haben die Gauner eigentlich dafür bekommen, um mit der Gruppe Erledigungen (Arztbesuche, Behördengänge) in Frankfurt zu machen. Stattdessen machen sie die Fahrscheine zu Geld. Die Masche hat sich in vielen Unterkünften herumgesprochen, immer mehr kommen zum Abzocken nach Frankfurt. Ein Ermittler: „Unzählige Männer sind den ganzen Tag auf Fahrgast-Fang am Gleis.“

  181. Es wird die Psyche der Opfer nicht geschützt.
    Genug Deutsche,die traumatasiert sind von der muslimischen Gewalt.
    Die dürfen ihre Therapeuten aber,aus eigener Tasche bezahlen..
    Die junge Maria,war bestimmt fassungslos,als sie erkannte wer sich da über sie her macht.

    Zu spät für Maria..

  182. #204 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (05. Dez 2016 23:10)

    Verstehe ich nicht. Wieso macht die AfD eine Mahnwache? Zu Lebzeiten hätte die Ermordete noch alle AfD-Leute als Nazis denunziert, blockiert, zusammengeschrien und -getrillert.
    ———————-

    Die spontane Kundgebung der AfD richtete sich gegen die Willkommenspolitik Merkels. Aus der Erklärung der Freiburger AfD: „Was muss noch passieren, bis die Berufsklatscher und Gutmenschen endlich aufwachen?“ Das vergewaltigte ermordete Mädchen war 19 Jahre alt und wahrscheinlich verblendet von seinen Eltern, Lehrern und den Medien. Solche gibt es Millionen. Wenn das kein Grund zur Trauer ist. Und es ist empörend, dass ein Schutzsuchender vergewaltigt und mordet, egal ob das Mädchen zur Antifaszene gehört oder sonstwie ein leeres Hirn hat. Daher die Kundgebung der AfD.

  183. Die Gruppentickets haben die Gauner eigentlich dafür bekommen, um mit der Gruppe Erledigungen (Arztbesuche, Behördengänge) in Frankfurt zu machen. Stattdessen machen sie die Fahrscheine zu Geld. Die Masche hat sich in vielen Unterkünften herumgesprochen, immer mehr kommen zum Abzocken nach Frankfurt.

    Solange es die Bahn ist, die abgezockt wird- fantastisch. Die waren ja letztes Jahr so richtig geil drauf, die ganzen Gerade-so-dem-Tod-Entronnenen kostenfrei durch Deutschland zu kutschieren und sind auch jetzt noch -wie man oft hört- äußert nachsichtig, wenn diese guten Leute ohne Fahrschein im Zug sitzen.

  184. #219 Anti-Gender (05. Dez 2016 23:23)
    blockquote>Sagt der eine Gammler zum anderen Gammler:
    „F-A-S-C-H-I-S-T !!!“
    (Warum sich der Zeckenbegriff „Faschismus“ in konservativen Kreisen immer noch so großer Beliebtheit erfreut, werde ich wohl niemals begreifen.)

    Das ist nicht weiter schwer zu verstehen, das hat weniger was mit Mussolinis feschen Uniformen zu tun, als mit der Übernahme des feudalistischen Prinzips/Ständestaats (auch „repäsentative Demokratie“ genannt) durch das Bürgertum und die Sozialisten.

    Hauptmerkmal des Faschismus ist die Fusion von staatlicher und wirtschaftlicher Macht, es regieren also nicht Staat/Regierung oder Wirtschaft allein. Das ist zweifelsohne der Fall, gerade die maßgeschneiderten „Rettungspakete“ für private Großbanken auf Kosten der Steuerzahler haben es wieder bewiesen.

    Zwei parallele Rechtsordnungen (privat, öffentlich), was in einer Demokratie (Gleichheit vor dem Gesetz) ausgeschlossen ist.

    Zentralisierung der Macht und aller Machtbefugnisse. Es gibt keine Meinungsbildung auf dem freien Markt, alles ist fix reglementiert und kann von Untertanen [heute oft irrtümlich, abweichend von der Bedeutung als Bürger/Bundesbürger bezeichnet] nicht ohne Weiters beeinflußt werden – also ein undemokratisches „von oben nach unten System“, in dem Herrschenden ihre privaten Ansichten und Interessen durchsetzen, ohne dass dies angefochten werden kann, selbst wenn sie ihre eigenen Gesetze übertreten.

    Eine strike Staatsdoktrin, der man nicht ohne Strafandohung oder anderen Sanktionen widersprechen darf. (Stichwort Indoktrination)

    Das Volk hat keine Hoheit übder das Budget (also die zu zahlenden Steuern und deren Verwendung), das Staatswesen ist bei privaten Banken und Institutionen verschuldet und muß Privaten zu deren privaten Bestimmungen Zinsen zahlen. Strikt gesehen nicht Teil der faschistischen Doktrin sondern allgemein tyrannisch, in jedem Fall undemokratisch.

    “The accumulation of all powers, legislative, executive, and judiciary, in the same hands, whether of one, a few, or many, and whether hereditary, self-appointed, or elective, may justly be pronounced the very definition of tyranny.” James Madison

  185. Ich hab sie schon erlebt die Antifa, wirklich ein widerliches Pack, unerträglich, und ohne Pause „Nazis raus“ grölend! Wenn mein Sohn Antifant werden sollte, schmeiße ich ihn aus dem Haus, 100 % ig! Aber ich erziehe ihn zu einem ordentlichen Menschen!

  186. #221 OMMO (05. Dez 2016 23:24)

    Ja weiß denn Herr Nikolaus Fest denn, dass die Partei ihm wohl keine relevanten Informationen zukommen läßt, mit denen er dann Unfug anstellen kann?

    Dass die Partei ihn eben so lane benutzen wird, wie er zieht, bis sie ihn günstig fallenlassen kann, um das Uboot wieder loszuwerden, das wird er schon ahnen, aber er will ja so weit reinkommen , dass er dann Mist bauen kann.

    Treibt er diesen Übereifer etwa, um seinen Auftraggeber zu täuschen?

  187. In diesen Minuten hat Maria Ladenburgers 20. Geburtstag begonnen!!!
    So ist es in der Todesanzeige zu lesen: * 6. Dezember 1996.

    Alles Gute, Maria, wo immer Sie jetzt in Ihrer neuen rein seelisch-geistigen Existenz auch sind, wie weit oder nah die jenseitige Welt, unser aller wahre Heimat, von unserem schrecklichen, mörderischen Erdplaneten auch entfernt sein mag – wir alle, die wir um SIE trauern und teilweise mitweinen, ohne Sie je persönlich kennenlernen zu dürfen, sind sehr,sehr traurig – und zugleich ohnmächtig wütend, dass falsche Humanität auf der Welle einer gutmenschelnden Politkorrektheit so vielen Schwerverbrechern den Weg in unser einst schönes und sicheres Deutschland ebnete.

    Leben Sie wohl in Ihrer neuen Existenz, die viel, viel zu früh begonnen hat, liebe Maria!
    Wenn Ihrem gewaltsamen Tod 1 einziger positiver Aspekt abgewonnen werden kann, was ohnehin äußerst heikel ist, dann ist es derjenige, dass nun von diesem grauenhaften Ereignis ausgehend hoffentlich ein langwirkender Ruck durch das ganze Land geht, und das Märchen von den willkommenen, netten Flüchtlingen und potenziellen Fachkräften nie wieder ohne Gegenrede verbreitet werden kann.

  188. #250 schulz61 (06. Dez 2016 00:00)
    Ich hab sie schon erlebt die Antifa, wirklich ein widerliches Pack, unerträglich, und ohne Pause „Nazis raus“ grölend! Wenn mein Sohn Antifant werden sollte, schmeiße ich ihn aus dem Haus, 100 % ig! Aber ich erziehe ihn zu einem ordentlichen Menschen!
    —————————————-

    100%ige Zustimmung !
    Und wehret den Anfängen, wenn dann die Schule politisierend eingreifen will! Sei es mit Genderismus, dem auswendig Lernen von Koransuren oder Moscheebesuchen als Pflichtveranstaltung!

  189. Einzelfall

    Räuberische Erpressung – zwei Täter gestellt

    Ort : Dresden, Bahnhofstraße
    Zeit: 26.11.2016, 22.30 Uhr

    Zwei zunächst unbekannte Täter attackierten die beiden Jugendlichen (m/14/15) körperlich und forderten Geld. Diese Forderung untermauerte ein Täter durch Schläge in das Gesicht eines Geschädigten. In der Folge kam es zur Übergabe von 3,- Euro Münzgeld. Dem zweiten Jungen wurde das Basecape vom Kopf gezogen und entwendet. Als dieser es wiederholen wollte, wurde er vom Täter gewürgt mit der Bemerkung, dass es jetzt sein Basecape sei. Da Zeugen hinzukamen, die sofort die Polizei verständigten, flüchteten die beiden Täter und fuhren in einer Straßenbahn davon. Beide wurden durch Polizeibeamte in der Straßenbahn festgestellt und festgenommen. Der Fahrer der Bahn hatte inzwischen mitgeteilt, dass die beiden auch andere Fahrgäste belästigt hatten. Ein TV verhielt sich ruhig und folgte der Forderung der Beamten, der andere wurde gegen die Beamten verbal ausfällig („ich bin Moslem, Fucking Polizei“) und musste mit körperlicher Gewalt aus der Bahn verbracht werden. Dabei wurde ein handelnder Beamter von ihm in das Bein gebissen. Bei dem Haupttatverdächtigen handelt es sich um einen israelstämmigen Bürger beim zweiten um einen 27-jährigen Marokkaner. Das Raubgut hatten sie noch bei sich. Die beiden geschädigten Jugendlichen erlitten durch die Tathandlung leichte Verletzungen.

    Quelle: https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2016_46204.htm

  190. OT

    Gerade lief auf RTL-Nitro jene Wiederholung, von der ich schon paarmal berichtete, aus der Reality-Serie „Medical Detektives“.

    Ein Frauenmörder brachte fünf Frauen um. Gesucht wurde ein weißer Mann, wie zweierlei Zeugen beschrieben, aber auch die angebl. kriminalistische Erfahrung, Serienfrauenmörder seien stets weiße Männer zw. 20 u. 30 Jahren.

    Aber ein Dr. Fudakis(?) bot den glücklosen Ermittlern an, die Ethnie nach der DNS (engl. DNA) bestimmen zu können. Erst Unglauben, man wähnte Scharlatanerie! Doch siehe da, man mußte einen Neger suchen…

    Ach, was eierten die deutschen Moderatoren, Übersetzer u. Experten herum! Und sie frohlockten schon, in Zukunft falle diese DNS/DNA-Revolution eh flach, weil sich die Ethnien immer mehr mischen würden.

    Das Gezeter half nichts, der Serienmörder war ein (dicklicher) Neger u. wurde gefaßt: Einschlägig wegen Vergewaltigung u.ä. vorbestraft, Derrick Tod(d) Lee, verheiratet zwei Kinder.

    Eine sechste(?) Frau hat er noch ermordet, wiedereinmal mit Telefonschnur erdrosselt.

    Eine Negerin überlebte, weil ihr Sohn nachhause kam, sodaß der Verbrecher flüchtete. Diese Dame, wie ein Negerermittler respektvoll sagen durfte, identifizierte den (schwarzen) Angreifer bei einer Gegenüberstellung oder vor Gericht. Weiß es grad nimmer.

    Der Serienmörder bekam die Todesstrafe!

    Einige Familien der Opfer seien wütend, weil nur nach einem weißen Täter gesucht wurde, gibt man immerhin im TV zu u. Opfermütter durften sich vor der Kamera empören.

    „Ein psychologisches Profil ist äußerst hilfreich bei der Suche nach einem Mörder, doch es ist und bleibt nur ein Hilfsmittel und kein Beweis. Manchmal führt es die Polizei sogar in die Irre – wie bei einem Mordfall in Baton Rouge, bei dem die Beamten anhand eines solchen Profils lange nach dem falschen Mann gesucht hatten. Erst eine DNA-Analyse der am Tatort gefundenen Spuren führt die Ermittler schließlich zum wahren Täter.“
    http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/medical-detectives-geheimnisse-der-gerichtsmedizin,5811f0bbf033af35258206e3.html

  191. #180 ownMACHT

    Mein Slogan für demnächst spontan stattfindende Demos vor den GEZ-Sendecentren:

    „Wir wollen keinen Schnulzenfilm und keinen Tatort
    wir wollen jetzt die Wahrheit hör’n und zwar sofort.

    Wir wollen keinen Heimatfilm und keine Schlagershow
    Wir wollen nur die Wahrheit hör’n, dann sind wir wieder froh.

    Wir wollen keine Heuteshow und kein Belehr-TV
    Wir wollen nur die Wahrheit hör’n, das wisst ihr doch genau!“

    ———————————————
    Ich versuch mich mal in Kunst.

    „Wir wollen keine Einlullschnulzen und keinen unterbelichteten Tatort mit immer denselben „Schauspielern von der Ewigen-Liste“ mit belehrende Drehbüchern aus politischen Vorgaben.

    Wir brauchen keinen Oberguru der vorsortiert. Diese Berufsgruppe ist so aktuell wie ein automatisiertes Klavier.

    Wir wollen keine 40 jährigen Wiederholungen und keine Schlagervorschläge
    Wir wollen selbst entscheiden was ein Schlager ist und nur die Meldung, nicht die Meinung hör’n, dann sind wir wieder froh.
    Besserwisser woll´n wir nicht.

    Wir wollen keine kein Belehr-TV
    Keine Heute Show aufwändinger und teuerer als Russland, USA und China zusammen.
    Wir wissen wie klein Deutschland ist
    Wir wollen nur die Wahrheit hör’n, das wisst ihr doch genau!“
    Um zu wissen wie Deutschland ist doch klein, da muss man wohl ein Rechter sein.
    Als guter linker weiss man gleich
    Deutschland ist unermesslich reich.
    4 Erden werden von dem Wölke doch gezeigt.
    ganz ohne Grenzen, so wie das Budget werden ARD/ZDF erben.

    Wovon ?
    so eine Frage.
    Wir gehen ins Archiv und suchen die Eurovisionssendung „Spiel ohne Grenzen“ mit Kuhlenkampf, da habe wir ein Vorbild.

  192. #249 Sic Semper Tyrannis (06. Dez 2016 00:00)

    #219 Anti-Gender (05. Dez 2016 23:23)
    blockquote>Sagt der eine Gammler zum anderen Gammler:
    „F-A-S-C-H-I-S-T !!!“
    (Warum sich der Zeckenbegriff „Faschismus“ in konservativen Kreisen immer noch so großer Beliebtheit erfreut, werde ich wohl niemals begreifen.)
    ……………………………………….
    Hallo Sic Semper…..Danke, aber nicht ich wollte aufgeklärt werden. Ich habe lediglich einem gewissen „#21 Vielfaltspinsel“ in seiner Art geantwortet.

    Dir hätte ich das natürlich einfacher erklärt.

  193. #256 Ichhabdenkragenvoll (06. Dez 2016 00:16)

    Dieses fb-posting auf der flüchtlingshelferseite sieht mir irgendwie gefakt aus. So als ob man darauf hofft, dass „wir“ (AfD u. a.) darauf anspringen und die dann sagen könnte „Siehste reingefallen, alles postfaktisch“………..

  194. #255 Ichhabdenkragenvoll (06. Dez 2016 00:13)

    Das soll wohl Marias Mörder sein:

    Ach du lieber Himmel! Wenn das denn stimmt (wo soll da ein 18.5 cm langen Haar sein…) oder ist das die Kurzhaarfrisur nach der Tat um sich zu tarnen? Ne schwule Tucke mit tuntiger Halskette, Eyeliner und Schminke, der hier sein latentes Bi-Sein ausleben kann (wofür er „daheim“ in Aff-Ganistan gesteinigt worden wäre!)
    Da das arme Mädchen (natürlich!) nie irgend eine Selbstverteidigung gelernt hat, kann selbst die Tunte ihn noch gewaltsam unter Wasser drücken. (= heisst dann ‚ertrinken‘ in der verharmlosenden Lügenpresse!)

  195. #221 OMMO (05. Dez 2016 23:24)

    „Vielleicht ist es ein dunkler Tag, so dunkel wie der 16. Oktober. Der Tag an dem in Freiburg die 19 jährige Maria L. ermordet wurde.
    Denn leider sind inzwischen viele Tage dunkle Tage.“

    **********************************************

    Joachim Fest. Ex-BILD (Springer Verlach). Von der Alternative zu Deutschland. Sagt, was Sache ist. Deutsch – in einfacher Sprache. Die irre Kanzlerin. Ein Mord ist geschehen. …

    Du liebe Zeit! Lange hielt ich den Kampfhund von Friede Springer, Franz Josef Wagner, für den Größten, ich muß mich getäuscht haben.

    Man stelle sich mal vor, die Tyrannin Merkel im Alleingang, Friede Springer, Elisabeth Mohn, die ganze Atlantikbrücke, ihr Berater Alexander Dibelius von Goldman Sachs, die Parteikameraden, alle zucken zusammen vor Entsetzen.

    Mal angenommen, in den 1980er Jahren hätte eine schwere Erkrankung die Kanzerlin heimgesucht, sodaß sie sich aus der Politik hätte verabschieden müssen, wäre alles ganz anders gekommen!

    Tage an den denen in diesem Land Frauen begrapscht, vergewaltigt, ermordet werden.
    Tage an denen Leute die beharrlich Flüchtlinge genannt werden, aber tatsächlich illegale Migranten sind, in Wohnungen einbrechen Drogen verticken, Passanten antanzen und bestehlen. Tage an denen ein angeblich traumatisierter Schutzsuchender plötzlich zum Terroristen des IS wird der mit falschen Papieren eingereist ist.

    Seit der Grenzöffnung ist jeder Tag so ein Tag!

    Maria wurde vergewaltigt und umgebracht von einem Afghanen der 2015 illegal ins Land kam. Und natürlich startet jetzt wieder der große Chor der Beschwichtigungen. Wie nach den Übergriffen von Köln den zahllosen Sexualattacken in Schwimmbädern oder den Anschlägen von Würzburg und Ansbach.

    Wieder heißt es dass man keine voreiligen Schlüsse ziehen solle, dass nicht alle Migranten Verbrecher seien, und das auch Deutsche vergewaltigen und morden.

    Mag sein. Aber all diese Beschwichtigungen bringen zwei Tatsachen nicht aus der Welt.
    Ohne die rechtswidrige Grenzöffnung durch Angela Merkel wäre der Täter nicht hier im Lande. Und ohne diese rechtswidrige Politik würde Maria noch leben.

    Wenn sie jetzt meinen ich würde den Mord an Maria politisch instrumentalisieren, dann haben sie recht. Denn ein Mord der durch illegale Politik ermöglicht wurde, ist genau der Anlass, um über diese Politik zu sprechen.
    Wir müssen sagen was schief läuft in diesem Land und wir müssen sagen wer dafür politisch verantwortlich ist.

    Politisch verantwortlich für den Mord an Maria ist die Kanzlerin.

    Da sie wiedergewählt werden will versucht sie genau das zu verschleiern.

    Deshalb kondoliert sie den Angehörigen von Maria so wenig wie den Opfern von Ansbach und Würzburg oder den Eltern des Jungen der an der Hamburger Alster erstochen wurde.

    Merkel tut so als habe sie nichts mit diesen Morden und Attentaten zu tun. Und auch nichts mit den anderen Problemen die sich aus der Grenzöffnung ergeben. Den Problemen von Kitas und Schulen, der Überlastung von Gesundheitswesen und Bürgerämtern den hunderten von Milliarden die der illegale Zuzug kosten wird.

    Merkel tut so als seien dies bloße Probleme der Polizei der Schulen und Verwaltungsbehörden oder der Steuer. Also Kinkerlitzchen weit unterhalb dessen worum sich eine Kanzlerin kümmern müsste. Aber in Wahrheit ist sie für all diese Dinge verantwortlich, und zwar sie allein.

    Weil sie das Recht brach, den illegalen Zustrom Hunderttausender zuließ.
    Genau das macht der Mord an Maria deutlich.

    Heute schenk ich mir den üblichen Abschluss. Für Fröhlichkeit ist kein Anlass und für Gelassenheit auch nicht.
    Seien sie traurig, seien sie empört.

    Über eine Kanzlerin die dieses Land zu einem unsicheren Land gemacht hat und nicht bereit ist aus ihrem Versagen Konsequenzen zu ziehen.

    Nur ihre guten Manieren sollten sie auch über ihre Traurigkeit und Empörung nicht vergessen. Aber das ist an einem solchen dunklen Tag auch alles was ich ihnen mit auf den Weg mitgeben kann. Na dann…

  196. Nutzer-Kommentare
    Fall Maria L.: Ein Blick in die Abgründe von Facebook

    Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen im Fall Maria L. bricht auf der Facebook-Seite der BZ eine Flut von Hasskommentaren los. Ein dokumentarischer Querschnitt, der fassungslos macht.

    Blanker Hass auf Flüchtlinge, Aufrufe zu brutaler Gewalt und Forderungen nach Lynchjustiz: Nachdem bekannt wurde, dass es sich bei dem Tatverdächtigen im Fall Maria L. um einen 17-jährigen Flüchtling aus Afghanistan handelt, reagieren Dutzende Facebook-Nutzer auf der Facebookseite der Badischen Zeitung mit beleidigenden, rassistischen und gewaltverherrlichenden Kommentaren. Viele taten dies unter ihrem mutmaßlich echten Vor- und Nachnamen und waren somit von ihren Freunden oder ihrem Arbeitgeber zu identifizieren.

    Die Badische Zeitung investiert seit Samstag viel Zeit in die Moderation von Leserkommentare auf Facebook. Unsere Redaktion hat Dutzende Beiträge gelöscht und zum Teil gemeldet. In der Regel hat Facebook auf das Melden mit dem üblichen Standardschreiben geantwortet: „Wir haben den von dir im Hinblick auf wegen Hassrede gemeldeten Kommentar geprüft und festgestellt, dass er nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt.“ Einige der dokumentierten Aussagen haben vermutlich auch eine strafrechtliche Relevanz.

    An dieser Stelle möchten wir ohne Klarnamen eine Auswahl besonders erschreckender Kommentare dokumentieren, die von unseren Moderatoren gelöscht worden sind (Rechtschreibfehler im Original).

    Facebook-Kommentare im Fall Maria L.

    „Raus mit dem Abschaum“

    „wird zeit das Merkel am Galgen hängt“

    „Merkel gehört über Afghanistan ausm Flugzeug geworfen“

    „Nehmen wir in den nächsten 10 Jahren nochmals ein paar Millionen auf, dann gibt es täglich solche Pressekonferenzen“

    „Für solche Fälle gehören noch mal solche speziellen DUSCHEN eingerichtet“

    „Aufhängen das Schwein“

    „Jawoll. Bringt noch mehr von denen.“

    „Würd mit ihm über Afghanistan fliegen und raus werfen ohne Fallschirm“

    „todesstrafe…..soll seine eigene ohre zunge und eier fressen“

    „öffentlich hinrichten wie 1240 da hatt jeder gesehen was mit solchen menschen gemacht wird“

    „Rapefugeesarenotwelcome!!! Verpisst euch!!“

    „Drecks Afghane du wirst verrecken“

    „Kann man den Hurensohn nich nochmal 2 Tage freilassen ? Dann regelt sich das von alleine,dass er eine gerechte Strafe bekommt.“

    „Wieviele solche Dreckskerle gibt es noch was soll noch passieren das dieses Pack rausgeschmissen wird“

    „Dem gehören die Eier ab!!!!“

    „In der Hölle soll er schmoren, wenn sie nach Deutschland kommen sagen sie nie ihr Alter sie haben andere Papiere Geburtstag Datum stimmt auch nicht“

    „Ich hoffe das sie dich Tod Schlagen du kleines arschloch.!!!“

    „Wenn es der Tatverdächtige wirklich war ausbluten lassen vor versammelter Mannschaft“

    „Das Blut klebt auch an Bahnhofsklatschern wie dir, die den Islam mit all seinen negativen Begleiterscheinungen hier willkommen heißen.“

    „Geh bitte in Freiburg joggen“

    „Wenn sie keinen Sex bekommen holen sie ihn sich halt. war doch klar bei dem Pack“

    „Schwanz abhacken und vor versammelter Mannschaft verbluten lAssen !“

    „So was ist nicht normal . Alle wo nicht nach Deutschland gehören Raus und. Die Ober Dame mit“

    „Wahnsinn! SOFORT BEIDE HÄNDE ABSCHNEIDEN DAMIT SOWAS NIE WIEDER VORKOMMT HALLO DER TYP IST GERADE MAL 17 !!!“

    „Eine alte Frau geht in den Wald und findet eine gefrorene Schlange. Sie nimmt die Schlange mit nach Hause und pflegte sie gesund. Eines Tages beißt die Schlange die Frau. Im Sterben liegend fragt sie die Schlange: ‚warum hast du das getan, ich habe dir das Leben gerettet und dich gepflegt ‚. Darauf Antwortet die Schlange: ‚du wusstest von Anfang an das ich eine Schlange bin‘.“

    http://www.badische-zeitung.de/fall-maria-l-ein-blick-in-die-abgruende-von-facebook–130679975.html

  197. #261 johann (06. Dez 2016 00:22)
    #256 Ichhabdenkragenvoll (06. Dez 2016 00:16)

    Dieses fb-posting auf der flüchtlingshelferseite sieht mir irgendwie gefakt aus. So als ob man darauf hofft, dass „wir“ (AfD u. a.) darauf anspringen und die dann sagen könnte „Siehste reingefallen, alles postfaktisch“………..

    Postfaktisches hybridfake aus der Filterblase und einfach nur – Achtung neuester Wort-Hit -:unterkomplex

    🙂

  198. 🙁 ACHTUNG-ACHTUNG!

    HABE NOCH VON EINEM FALL ERFAHREN,

    EIN VERWANDTER VON BEKANNTEN, UM PAAR ECKEN:

    In Freiburg Brsg. habe es noch einen Fall gegeben. Dort hat wohl eine Deutsche mit einem „Kuffnucken“ gelebt. Sie wollte was, oder seiner Ansicht nach die falschen Klamotten, einkaufen. Er war dagegen u. brachte sie vor Wut über ihren Ungehorsam um. Leider weiß ich nichts näheres, treffe den „Informanten“ erst wieder in paar Wochen.

  199. Ja, möglich, dass es ein Fake ist. Es wird sehr oft bei FB geteilt – auf Patrioten-Seiten.

  200. #193 Thomas116 (05. Dez 2016 22:55)

    #165 jeanette (05. Dez 2016 22:32)

    Sie haben recht, es könnte eine Verarschung sein, und ich bin darauf reingefallen.

    Werde in Zukunft kritischer sein. Danke.

    Verarsche? Sicher?

    Bei Chris Ares?

  201. So sieht die ANTIFA-REPUBLIK aus die sich im tief-rotzgrünen Westen seit 50 Jahren wie eine Rattenplage festgesetzt, und ungestört ausgebreitet hat.

    Mord von Deutschen ist für die ja akzeptabel weil es mit ihrem „Deutschland verrecke“-Ziel übereinstimmt – und je mehr ermordet werden, deso besser. Und sie wissen sich von Politik und LÜGENPRESSE begünstigt.

  202. #262 Smile (06. Dez 2016 00:24)

    Habe ich zuerst auch gedacht. Also selbst ohne Selbstverteidigungskenntnisse, denn Maria L. war ja offenbar eine sportliche und intelligente Frau.

    Aber vielleicht hat sie sich auch heftig gewehrt. Bisher kam m. W. nichts näheres über die „Auffindesituation“, also Hämatome etc.

  203. #267 kart (06. Dez 2016 00:34)

    Ich stelle mir schon sehr gute Plakate und flyer der AfD in den Wahlkämpfen vor. Einfach eine Aufzählung aller „nicht so relevanten“ Morde und Vergewaltigungen durch die „Schutzsuchenden“ seit 20125……

  204. #248 quaidelaporte vousenallez (06. Dez 2016 00:08)

    In diesen Minuten hat Maria Ladenburgers 20. Geburtstag begonnen!!!
    So ist es in der Todesanzeige zu lesen: * 6. Dezember 1996. (….)
     
    ————–
    Danke..danke für diese Art des Gedenkens.

  205. #76 martinfry (05. Dez 2016 21:35)

    Ich verstehe das, sehe es aber etwas anders.

    Es ist schlimm, dass es so passieren MUSS. Wenn die Lügenpresse nicht so verlogen wäre, wenn Medienkompetenz zum Schulunterricht gehörte, dann wären wir nicht in dieser Lage. Dennoch hat jeder Mensch immer auch eine Entscheidungsgewalt für sich selbst. Er kann einen Teil seiner Freizeit opfern, sich zu belesen (z.B. den Koran und die Exegesen) stattdessen ist es anders herum: Man liest nicht, aber redet über Dinge, von denen man nicht gelesen hat und diejenigen, welche gelesen haben, sind die Bösen. Die Faulheit und Arroganz führt genau zu solchen Situationen. Was bleibt mir aus dieser Erkenntnis? Die Trauer darüber, dass es passierte und die Trauer darüber, dass es notwendig war und die Trauer darüber, dass dieses Opfer nicht ausreicht. Sie ist eines der ersten Bauernopfer auf dem Weg zur Erkenntnis, die nur durch Schrecken erreicht wird, weil der Großteil der Menschen einfach zu faul ist.
    Ja, es ist leider zwangsläufig, dass es so weitergehen wird und muss.

  206. @ #262 johann (06. Dez 2016 00:27)

    Ich möchte wetten, daß die schlimmsten „Haßpostings“ von False-Flag-Aktivisten kommen, um uns „Rechtspopulisten“ in Verruf zu bringen u. zu schaden!

    Oder gar von der Regierung oder anderen Mainstream-Parteien oder dem, von Moslems, tiefergelegten Verfassungsschutz gedungene Schreiberlinge, Maas´ Kahane-Verein oder Schwesigs Antifa, Grüne Jugend o.ä., in der Maske von „Nazis“ Haß im Internet zu verbreiten, zum Zwecke der Einführung von Internetzensur, einen Grund zu liefern.

  207. Heftige Diskussionen und überall ist dieser schreckliche Fall Thema.
    Bis dann irgend jemand meint: „Deutsche machen das auch“.
    Es ist unglaublich und daher meine Frage an die Experten: gibt es irgendwo eine Statistik zum Vergleich über derartige Fälle?

    Irgendwie ist man nach so einer Ansage nur noch sprachlos.

  208. @ 271:
    Verdammt, ich bin immer ein paar Minuten zu spät! Bereits OFFLINE!!!
    Hast Du Sachen gesichert?
    Immerhin den Namen habe ich: Hussein Khavari
    ( Bin gar nicht bei Facebook, aber hier, direkt der 1.?
    Isser das:
    https://www.facebook.com/public/Hussein-Khavari
    „geflüchtet“ aus Aff-Ganistan wegen latentem Tuckentums, aber hier ein jungs Mädchen vergewaltigen und dann ertränken!

  209. @ #276 Smile (06. Dez 2016 00:51)

    Khavari klingt aber eher nach Iraner, ggf. Kurden oder Aserbaidschaner aus dem Iran!!!

    Mit der Namenspekulation können wir ruhig übertreiben. Da die MSM-Fuzzis hier mitlesen, fühlen sie sich vielleicht angestachelt, eine Klarstellung zu bringen.

  210. Merkel und Schäuble zittern vor Italien …

    Italien steht angeblich mit 1 Billion(!) Schulden bei der Deutschen Bank in der Kreide !
    Gerade im Radio WDR4 !

    Geht Italien aus dem Euro …. gute Nacht
    Deutsche Bank, gute Nacht Merkel und Schäuble ,
    gute Nacht Deutschland , und auf nie mehr wiedersehen 1 Billion !!

    Dann geht die Party richtig los …..

  211. #257 johann (06. Dez 2016 00:22)

    #256 Ichhabdenkragenvoll (06. Dez 2016 00:16)

    Dieses fb-posting auf der flüchtlingshelferseite sieht mir irgendwie gefakt aus.(…)

    #264 lorbas (06. Dez 2016 00:33)

    #193 Thomas116 (05. Dez 2016 22:55)

    #165 jeanette (05. Dez 2016 22:32)

    Sie haben recht, es könnte eine Verarschung sein, und ich bin darauf reingefallen.

    Werde in Zukunft kritischer sein. Danke.

    Verarsche? Sicher?

    Bei Chris Ares?

    Verarsche, Fake oder Nichtfake, hier gibt es sehr schöne Kommentare dazu:

    https://www.facebook.com/hashtag/deutschejugendvordemabgrund

    Wenn man bei fakebook wäre und hätte den Originalpost von dieser debilen Natascha, könnte man sie ja mal anschreiben, und wenn sie nicht antwortet, dann war es die AfD. ;-))

    HAHAHA

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/AfD-schickt-Meinungsroboter-in-den-Wahlkampf-article18915186.html

  212. @ #59 Ali Kummelturke (05. Dez 2016 21:26)
    „Es wird Zeit dass der BK beginnt“
    und folgende fuer sie zielfuehrende zeilen

    lassen sie den unfug bitte loeschen.
    sie schaden mir und dem anliegen von pi.
    danke.

  213. Dem Verdächtigen war die Polizei nach Auswertung von einer Überwachungskamera auf die Spur gekommen. Er hatte zur Tatzeit einen sogenannten Undercut, kurz rasierte Haare an der Seite und hinten und längere Haare oben. Der längere Haarschopf war teilweise blond gefärbt. Die Naturhaarfarbe sei schwarz, so die Ermittler auf einer Pressekonferenz am Samstag in Freiburg.
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/polizei-junger-fluechtling-soll-maria-l-ermordet-haben-frisur-war-wichtige-spur–130613711.html

  214. Eklat bei AfD-Event:
    Polizist beleidigt Merkel und Maas – jetzt droht ihm Strafe.

    WENIGSTENS EINER DER EIER HAT !!

    Dietmar Gedig, ein Polizeibeamter aus Nordrhein-Westfalen bezeichnetet Bundeskanzlerin Angela Merkel als “wahnsinnig“ und “kriminell“. Das sagte der Polizist auf der Landeswahlversammlung der AfD in Euskirchen. Jetzt gibt es Konsequenzen.

    Seine harte Ausdrucksweise gegenüber der Kanzlerin verwundert. Immerhin hat er als Polizist einen Eid auf die Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen geschworen.

    VERFASSUNG ?? WO HABEN WIR DIE DEN ?

    Nach dem zusammenschluss der BRD und DDR hätte das Volk eine neue Verfassung bekommen MÜSSEN , doch die wurde NIE gemacht !

    Gedig provozierte außerdem mit weiteren Aussagen. Für Justizminister Heiko Maas fand er harte Worte: “Maas gehört weggesperrt“ rief er ins Mikrofon. Er bezeichnete Polizei-Hundertschaften als “politisch gesteuert“ und das obwohl er selbst Polizist ist.

    WIE VIEL HABEN MERKEL UND MASS IN DER LETZTEN ZEIT „WAHNSINNIG „genannt …werden die jetzt alle angezeigt ?
    dann sind bald neue Knäste fällig und zwar für Millionen Menschen

    http://www.focus.de/politik/videos/kriminell-uns-wahnsinnig-eklat-bei-afd-event-polizist-beleidigt-merkel-und-maas-jetzt-drohen-strafen_id_6298704.html

  215. Es ist unglaublich mit welcher Naivität, Dummheit und Arroganz, Merkel mit berechtigten Sorgen und Nöten der Bürger umgeht.

    Merkel offenbart immer mehr ihre wahre Gesinnung, dass sie Deutschland zerstören, unkenntlich und ein anderes Land machen will …..

    Zur unglaublichen Info!

    https://www.youtube.com/watch?v=SM7lmd3-5Cg

  216. @ #275 Sorgenvoll2016 (06. Dez 2016 00:50)

    Es gibt einige Standard-Antworten:

    1.) Sittenstrolche u. Triebtäter sind x-mal häufiger unter den islamischen u. oder schwarzen Invasoren zu finden, weil es deren Unkultur Frauenverachtung (Stichwort: steinzeitliches* Frauenbild) u. oder Koran fördern.

    2.) Ja genau, bei so vielen Millionen Männern, die es immerhin unter rd. 60 Millionen Biodeutschen noch gibt, ist es leider natürlich, daß auch sexuelle Schwerverbrecher darunter sind! Und genau deshalb brauchen wir nicht auch noch fremdländische/fremdkulturelle Perverslinge u. Triebmörder!

    3.) Verflixt, lenke/lenken Sie nicht ab, wir reden jetzt von ausländischen/fremdkulturellen Verbrechern! Wir wollen die Vergewaltigung/den Mord doch nicht relativieren oder den Verbrecher entschuldigen.

    4.) Immer dieses Verständnis für Täter! Andere machten dies auch. Ist z.B. ein bestimmter Raub oder Mord nicht schlimm, weil es viele Raube oder Morde gibt?

    +++++++++++++++++++++

    *Sagen Sie von sich aus niemals „mittelalterlich“. Denn dann kommt Ihr Gesprächspartner mit „Kreuzzügen“ u. sie müssen abschweifen, daß die Kreuzzüge der Rückeroberung der von Moslems okkupierten christl. Länder waren usw. Dann müssen Sie immer mehr Verteidigungen auffahren u. auch noch bringen, daß im Mittelalter Frauen viele Rechte hatten, die „Hexenverbrennungen“ in der frühen Neuzeit stattfanden, von weltl. Gerichten betrieben wurden…, eine Schraube ohne Ende! Und das Ausgangsthema, perverse Muselmanen u. oder Neger ist vergessen.

    Es sei denn, Sie kontern sofort: „Wir reden jetzt nicht von Kreuzzügen u. anderen Fällen, sondern von „Maria“, bleiben wir doch bei diesem Fall u. lenken nicht ab!

  217. @ #287 Lawrence von Arabien (06. Dez 2016 01:12)

    Merkel ist eine zynische Volkszertreterin.

  218. Unsere Politiker tun so, als ob dieses furchtbare Gewaltverbrechen an der jungen Frau durch sogenannte Flüchtlinge das Erste, und ein Einzelfall wäre.

    Das Politiker in ihrer eigenen Welt und ihrem beschützten Kosmos leben, und fern jeder Realität Politik betreiben, bestätigt sich wieder einmal.

    Diese unglaubliche Menge an täglichen Verbrechen, oder sogenannten „Einzelfällen,“ passt natürlich nicht in das Weltbild unserer Politiker, da sie der Öffentlichkeit ein ganz anderes Bild vermitteln wollen, wie toll doch die Integration in ihrer Traumwelt läuft.

    Genau das Genteil ist der Fall!

    Es wird postfaktisch nach Merkel-Devise gelogen und desinformiert, dass sich die Balken biegen.

    Die Öffentlichkeit lebt nicht in einer Traumwelt wie unsere Politiker und ihre Lügen-Medien, sondern die Menschen erleben die unverantwortliche Politik von Merkel, mit ihren Rechtsbrüchen völlig anders, und deren Auswirkungen, und fragen sich, wo war dass humane denken von Merkel, ihrer eigenen Bevölkerung gegenüber.

    Das ist ihr scheinbar völlig egal, da dass eigene Volk nur Mittel für ihre eigenen ‚zerstörerischen‘ Zwecke ist, um ihre ideologischen zwanghaften Visionen umzusetzen.

    Merkel wird mit ihrer Politik, Deutschland zerstören!

    Es wird so sein, dass sie das auch bezwecken will.

    A f D wählen!

  219. @ #286 Smile (06. Dez 2016 01:11)

    Danke. Beide Links sind für mich leider „Blocked“.

  220. #290 Maria-Bernhardine (06. Dez 2016 01:32)
    @ #287 Lawrence von Arabien (06. Dez 2016 01:12)

    Merkel ist eine zynische Volkszertreterin.

    —————————————————-

    Danke für die Rückmeldung!

    Ich sehe das genau so …
    Sie behandelt ihr eigenes Volk wie Dreck!

  221. #252 Ichhabdenkragenvoll (06. Dez 2016 00:16)

    Und dann geht noch der Post einer gewissen Natasha vom Flüchtslingsverein Freiburg rum: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1247579668614597&set=a.540872382618666.1073741826

    Das ist eher linkischer Idiotie-Rekord, was die Schranze da von sich gibt!

    Das als Vorlage, kann sich der Moslem vielleicht komplett rausreden:

    „… ach, wir wuschen uns nach der Nummer aus großer Liebe zueinander, am Fluss. Sie glitt aus, stürzte in den Fluss und ich kann nicht schwimmen. Bin dann getürmt, weil die Rassisten-Nazis mich garantiert eines Verbrechens beschuldigt hätten“.

  222. @ #25 einerderschwaben (05. Dez 2016 21:03)
    „Deutschland muss geteilt werden…
    in Pazifistisch und Patriotisch“

    das verstehe wer kann:
    es gibt wohl keine friedlichere versammlung
    sowohl nach innen als auch nach aussen

    wie eine angemeldete, geordnete, geleitete
    und von erfahrenen anmeldern verantwortete
    demo von zb pegida dresden und anderen gidas,
    also konservativ-patriotischen teilnehmern

    allein schon deshalb,
    weil alter, bildungsgrad, einkommen,
    geschaffene werte, familienmitglieder

    relativ zu den gewaltparties (vulgo „demo“)
    unreifer, gewaltbereiter selbstdarsteller,

    aussergewoehnlich angenehm hoch ist.
    was polizei und forschung auch laufend bestaetigt, zb wendt oder patzelt.

  223. 05.12.2016 – 23:22 Uhr
    Am Freitag wurde der afghanische Flüchtling Hussein K. (17) in Freiburg verhaftet. Die Polizei ist sicher, dass er die Studentin Maria L. (†?19) vergewaltigte und tötete.
    Vor seiner Festnahme postete er ein Bild auf Facebook – Beamte erkannten ihn an seiner ungewöhnlichen Frisur und den auffällig blondierten Haaren.

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/selfie/dieses-foto-postete-hussein-vor-seiner-festnahme-49084496,view=conversionToLogin.bild.html

  224. @ Maria-Bernhardine:
    Gehen Sie einfach auf dieses Board hier
    http://boards.4chan.org/pol/thread/101679502#p101691880
    Da haben Sie alle Fotos von dem (vermeintlichen) Mörder… mit einer ellenlangen (englischen) Diskussion darüber:
    „They always got fresh clothes, new haircuts, phones and other shit“
    +
    „>douchey haircut
    >eurotrash accessories
    >smug facial expression“
    +
    Wtf, it looks like he spends more money on haircuts/styling, wardrobe, and headphones/accessories than I do. How does a fucking war refugee have the disposable income to pay for that shit? It looks like every bit of his wardrobe came from trendy stores in a mall. Where does he keep all his clothing, shoes, necklaces, headphones, earbuds, etc?“

  225. Werden die dummen Klatschäffchen weniger ?

    Na wo sind den all die Helferlein hin ,Schnauze voll von helfen ?

    Frustation, Ernüchterung: Schwindendes Engagement bei Flüchtlingshelfern !Zumindest in Köln .
    Hätte man eventuell ahnen können, dass das nicht auf Dauer funktionieren kann? Sie alle sind willfährige Helfer, die die „Flüchtlinge“ euphorisch mit offenen Armen empfingen, sie gehören zu denen, die ihre Klappe fanatisch für „Refugess-Welcome“ groß aufreißen, jetzt manchen sie schlapp, obwohl Erdogan bereits Nachschub versprochen hat.

    Kölner Flüchtlingsrat und Willkommensinitiativen schlagen Alarm:
    „Wir bekommen keine neuen Ehrenamtler“, sagt Claus-Ulrich Prölß vom Flüchtlingsrat. „Auf unserer Warteliste hatten wir damals 300 Interessierte. Jetzt steht da niemand mehr.“
    Und das im Linksversifften Köln , tja die
    “ Arsch hu“ befürworter Niedeken und co. müssen wohl wieder ein Konzert für lau anbieten …

    http://www.ksta.de/koeln/asyl-in-koeln-ermuedung–ernuechterung–frustration-bei-den-helfern-25216420

  226. @ #296 Lawrence von Arabien (06. Dez 2016 01:37)

    Danke – zu kompliziert für mich alten PC-Säugling

  227. Ihr muesst mir nicht immer die Eiterkoepfe zeigen. Ihr lauft der Zeit immer hinterher und beschwert Euch darueber, dass die zuviel Aufmerksamkeit bekommen. WIR sind am Zug, DIE sind alt und vergammelt. Versteht das endlich. Es wird Zeit, dass wir, die den Meter Vorsprung haben, das auch zeigen. ARD 2.0 braucht niemand.

  228. Mal einige Anmerkungen zum tuckigen Habitus von Hussein Khavali, oder wie der auch immer heisst:

    Wenn ein Afghane ohne seine alberne Wollmütze mit Nachthemd und Pluderhosen und Latschen zu sehen ist, dann gilt er ja gemeinhin als „integriert“ weil ja auch deutsche Liam-Bennetts Untercut tragen, sich sie Augenbrauen zupfen und die Intimbehaarung rasieren.

    Integration ist eine Kopfsache. Und solange da ein afghanischer Koranchip drin ist, läuft auch das selbe islamische Programm dieser Hohlbirnen: Maria L. war halt eine ungläubige blonde Schlampe, die es nicht anders verdient hat.

    Darin unterscheidet sich diese Tat kaum
    vom Taharrush von Silvester.

    Ihr Verbrechen war es, sich zu wehren, oder vielleicht, seine „edle“ Legitimation infrage zu stellen („Was machst Du da? Lass das bitte!“) Da wird natürlich afghanischer Stolz gekränkt und beleidigt.

    Du kriegst vielleicht einen Afghanen aus Afghanistan, nicht aber Afghanistan aus Afghanen.

  229. OT

    Manche Eltern sind nicht mehr zu retten u. man muß sie in ihrem gutmenschlichen Saft einfach schmoren lassen in der Hoffnung, daß sie nicht das Umfeld schädigen.

    Die Eltern von Niklas, der in Bonn von Fremdkulturellen ermordet wurde, ließen in der Beerdigungsmesse den (islamischen?) Rapper Santy Sarr, aus dem Senegal(mind. 90% Islam) auftreten.

    Hinter der Trommel trotten die Kälber, das Fell für die Trommel liefern sie selber. (Tucholsky)

    ++++++++++++++++++

    Der evangel.-chrislamische Derselbegottglauben:

    „“Zeitgleich zur Trauerfeier gedachten auch die Menschen auf dem Pennenfelder Sommerfest in einer Gedenkminute Niklas P. An einem Lichterbaum zündeten Alt und Jung Kerzen für den 17-Jährigen an. „Ganz Godesberg ist betroffen: Die mit heller Hautfarbe und die mit dunkler Hautfarbe, die Christen und die Muslime – keiner ist ausgenommen“, sagte der evangelische Johannes-Kirchengemeindepfarrer Jan Grulak in einer Andacht. Gott sei der Gott des Friedens, zu dem heute Juden, Muslime und Christen riefen: „Gib den Angehörigen und uns etwas von diesem Frieden ab.““
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/Bewegende-Trauerfeier-f%C3%BCr-Niklas-P.-article3259590.html

  230. @ #308 Johann bzw. #300 Smile:

    jetzt aber noch die Figur des Neschaleins durch Mordvergewaltiger Moslem Hassein K. ersetzen!

    Dann wäre es perfekt!

  231. Die von ‚Pädagogen‘ (….), Medien usw. verkorksten Jugendlichen sind genau die, die ihr umdrehen und wieder auf die richtige Bahn bringen müßt, auf die kommt’s nämlich an.
    Ohne die gibt’s in 50 Jahren nämlich nur noch Abdullahs und Aishas.
    Bezüglich des Bespuckens würde ich dem Opfer empfehlen, sich auf Hep C untersuchen zu lassen, falls es sich bei dem Bespucker um einen Neudeutschen gehandelt hat, auch auf schlimmeres….

  232. #314 Wolfgang der Haessliche

    Die von ‚Pädagogen‘ (….), Medien usw. verkorksten Jugendlichen sind genau die, die ihr umdrehen und wieder auf die richtige Bahn bringen müßt, auf die kommt’s nämlich an.

    Man muß den „Pädagogen“ das Handwerk legen und wieder durch richtige Lehrer ersetzen. Dann wird das schon.

  233. Der Staatsanwaltschaft zufolge gibt es keine Hinweise darauf, dass er die Studentin kannte. Die junge Frau habe sich zwar in der Flüchtlingshilfe engagiert. Ob sie jedoch dadurch Kontakt mit dem Verdächtigen hatte, sei nicht sicher. Die Studenteninitiative Weitblick, die sich auch für Flüchtlinge stark macht und für die die Eltern der Getöteten in einer Traueranzeige um Spenden gebeten hatten, war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

    (Hervorhebung von mir)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160012439/Merkel-fordert-Moerder-ganz-deutlich-zu-benennen.html#Comments

  234. Weils keine neutrale Jury wagen würde –
    verleiht sich „ZEIT“ selbst ihren „Preis“

    „Für die Gemeinschaftsrecherche zu Brandanschlägen auf Flüchtlingsheime in Deutschland ist unser Journalistenteam von ZEIT ONLINE und DIE ZEIT geehrt worden…“

    Wie kann es sein, dass fast täglich eine Unterkunft für Flüchtlinge attackiert wird, man aber kaum davon hört, dass Täter verhaftet oder verurteilt werden? …
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/reporterpreis-fleuchtlingsheime-anschlaege-deutschland

    „Das Ergebnis überraschte in seinem Ausmaß das gesamte Team: In der allergrößten Zahl der Fälle war bis dato noch nicht einmal ein Tatverdächtiger ermittelt. Lediglich in zwölf Fällen hatte die Justiz Anklage erhoben. “

    Die andere moegliche rechercheaufgabe
    „wie kann es sein, dass taeglich menschen
    vergewaltigt werden, aber man nicht davon liest“,
    wurde mit bbrüllendem schweigen abgelehnt.

  235. @ #311 VivaEspaña (06. Dez 2016 02:22)
    „Weihnachtsmarktbasar in Berlin:“

    ich verwende das wort markt nur dann,
    wenn es sich um einen „markt“ handelt,
    also angebot und nachfrage den preis regeln

    alles andere ist schlicht verdummung.

  236. #277 Lawrence von Arabien (06. Dez 2016 00:51)

    Ha! Die Känguruh-Story hat Breitbart von mir übernommen! Ursprünglich stammt sie aus dem „Scotsman“.

    Man sieht – das Trump Team funktioniert (normalerweise bekommt es natürlich Aktuelles zu Deutschland und insbesondere dem Ferkel).

  237. #260 johann (06. Dez 2016 00:27)

    Die Schlangenfabel ist natürlich im Original von – Donald Trump.

  238. Skandalös-verharmlosender Artikel bei FOCUS

    Sind junge Flüchtlinge gefährlich, oder nur gefährdet?

    …“Diese bekannte Angst der Bevölkerung, jetzt kommen ganz viele junge Männer, die ganz anders sozialisiert sind, die wird durch so einen einzelnen Fall ja bestärkt“, sagt die Psychologin Maggie Schauer, die an der Universität Konstanz forscht. „Aber die Generalisierung, alle jugendlichen Flüchtlinge seien so, entwickelt eine fatale Dynamik.“

    …Die Annahme, junge Flüchtlinge seien gewaltbereiter, lässt sich mit Zahlen des Bundeskriminalamtes (BKA) nicht belegen. „Die Gewaltkriminalität insgesamt ist zurückgegangen, obwohl so viele Flüchtlinge gekommen sind“, erläutert Professor Jörg Kinzig, Direktor des Tübinger Instituts für Kriminologie, die Statistiken.

    …“Schockierend war: So gut wie jeder hatte auch elterliche Gewalt erlebt“, sagt Schauer. Gut 40 Prozent der Befragten litten unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. „Im Grunde sind traumatisierte Menschen aber ‚gefährdet, nicht gefährlich'“, sagt sie.

    …“Junge geflüchtete Männer verhalten sich wie deutsche junge Männer auch.“

    Ihr linksalternativen und euch vegan ernährenden Verständnispädagogen Beschwichtiger, Relativierer, Schön- und Kleinredner könnt jetzt noch so viel erklären, vermitteln, bunte Brücken bauen, in Kontext stellen und verharmlosen wie ihr wollt.. es glaubt euch nur leider kaum noch jemand. Die vielzitierten „postfaktischen Zeiten“ könnt ihr nicht mehr aufhalten. Denn es interessiert mittlerweile keine Sau mehr, ob diese ekelerregenden und sich als „Schutzsuchende“ tarnenden Gewaltverbrecher und Sextäter traumatisiert sind, Gewalt in der Familie erfahren haben oder einen Kulturschock erleben, weil hier alles anders ist als in ihrer rückständig-primitiven Heimat. Was haben diese Typen hier zu suchen? Wir sind nicht die internationale Anlaufstelle und psychiatrische Abteilung für geisteskranke Amokläufer, Terroristen, Axt- und Messerfachkräfte, Vergewaltiger und sonstigen hirnkranken Abschaum aus aller Herren Länder. Die Menschen haben die Fresse gestrichen voll von den unzähligen Nachrichten über sexuelle Überiffe in Schwimmbädern, onanierende Ficklinge in der Öffentlichkeit, Grapschattacken in Parks, Haltestellen und Diskotheken, Antanzdienstähle an Bahnhöfen und gewaltbereite Schein- Elends- und Armutsflüchtlingen, die ihr fälschlicherweise und verniedlichend als „Geflüchtete“ bezeichnet. Und wenn ihr ehrlich wärt, würdet ihr zugeben, dass auch ihr so langsam mit eurem Latein am Ende seid. Ihr habt eure Schützlinge nicht im Griff, und sie wiederum haben keinerlei Respekt, weder vor uns noch vor euch, weil ich Ungläubige seid, weil ihr unrein sein, weil ihr und wir in deren Augen Menschen zweiter Klasse sind, Ungläubige eben, und weil sie sich von Frauen nichts sagen lassen, weil sie intolerant gegenüber Andersdenkenden, Anders- und Nichtgläubigen sind, weil sie Homosexualität ablehnen, weil sie das Existenzrecht Israels nicht anerkennen usw. Ich linken Nichtsnutze, wenn es euch schon so furchtbar schwer fällt, uns gegenüber eure Fehleinschätzung einzuräumen, dann seid doch wenigstens ehrlich zu euch selbst und erkennt zumindestens an, dass eure linksbunte, idealistische Lebenslüge nicht so wirklich funzt, wie ihr anfangs noch geglaubt habt. Es gehen euch die Rezepte aus, und eure einzige Antwort ist besser integrieren, mehr betreuen, besser erklären, mehr Verständnis, mehr Zeit, mehr dies, mehr das bla bla bla.. Seien wir doch mal ehrlich: Kaum ein anderes westliches Land war bereit diese Leute aufzunehmen. Niemand wollte sie haben. Wir hingegen haben sie aufgenommen, wir geben ihnen Obdach, Schutz, zu essen, zu trinken, eine medizinische Versorgung, die zu den besten auf diesem Planeten gehört, sie bekommen Kleidung, Taschengeld, Bildung und beruflichen Qualifizierung, ein Herr von Abertausenden Freiwilligen, Haupt- und Ehrenamtliche die Rund um die Uhr für sie sorgen. Und trotzdem immer wieder diese Berichte von gewalttätigen Auseinandersetzungen, sexuelle Übergriffe, Diebstähle, Einbrüche, Vergewaltigungen etc….. und selbst die, die polizeilich nicht in Erscheinung treten, akzeptieren nur widerwillig unsere europäischen Werte, wie z.B. dass Frauen ausnahmslos gleichberechtigt sind. Sie nehmen es zähneknirschend hin, weil sie es müssen, weil sie hier fremd sind und sich noch nicht sicher genug fühlen dagegen zu widersprechen, aber eigentlich lehnen sie es mit jeder Faser ihres Körpers ab. Null Anpassungsfähigkeit. Das ist die traurige Wahrheit über die derzeitige Flüchtlingskrise in Deutschland.

  239. Das beste gegen das rote Gesoxx,ist Spenden oder Beitritt zur AfD.Das kann jeder,auch alte oder kranke!

  240. Wurde mehrfach berichtet, dass das afghanische Kind die Studentin ermordert hätte. Nach den beschriebenen Umständen lässt sich eine Prognose über den weiteren Verlauf dieses Einzelfalls anstellen:
    In Freiburg werden sich schnell Gutmenschen finden, die die Tat als Integrationsversagen der Gesellschaft definieren und dem Schutzsuchenden einen Staranwalt zur Seite stellen. Dieser wird die üblichen Gutachter und Psychos aufmarschieren lassen. Vorab wird erklärt, dass der Schutzsuchende traumatisiert sei und herzensgut. An die Tat könne er sich wegen übermäßigem Alkoholkonsum nur noch vage erinnern. Er wollte das nicht! Der Tatbestand Mord wird empört zurückgewiesen werden. Wenn sich die junge Frau nach der Vergewaltigung wegschleppen wollte und dabei in den Fluß gefallen oder gestolpert ist, dann ist das bedauerlich, hat aber mit Mord gar nichts zu tun. Eigentlich war das ein Unfall. Ferner sei die Reue und die günstige Sozialprognose des jungen Mannes zu berücksichtigen. Somit sei eine Bewährungsstrafe angemessen, verbunden mit 100 Stunden gemeinnütziger Arbeit. Dem Druck des Pöbels dürfe nicht nachgegeben werden. Verständnisvolle tiefgrüne Richter werden vor Rührung zerfließen und sich zur Urteilsberatung zurückziehen.
    Muss nicht so kommen, scheint mir aber nicht unrealistisch. Aber dass die afghanische Lebensform wegen Morders verurteilt wird, dürfte science fiction sein. Genau so wird keine Abschiebung erfolgen. Wahrscheinlich sind die Gefängniszellen in Afghanistan nicht mit dem erforderlichen Komfort ausgestattet.

  241. Ich kann den ARD-Intendanten tlw. verstehen!
    Die Berichterstattung über Mord und Totschlag von Asylbetrügern in der „tagesschau“ würde jeden Rahmen sprengen.
    Paßt einfach nicht alles in diese 15 minütigen Nachrichtensendungen.
    Vielleicht sollten die ARD einen Tochtersender gründen, der rund um die Uhr ausschließlich nur über Migrantenkriminalität berichtet.
    Dieser Tochtersender sollte sich dann logischerweise „kuffnucken-tv“ nennen.

  242. Fein habe ich das gemacht. Ich habe ein blühendes Land auf immer ruiniert. So schnell wie ich hat das noch keiner geschafft. Und wie ich alle Widerstände ausgehalten habe! Andere wären eingeknickt. Ich nicht, ich bin stark.

    Ich ließ mich nicht erweichen von Vergewaltigung, Verkrüppelung und Mord. Andere hätte ihr Gewissen geplagt, doch ich stehe darüber.

    Wie mächtig ich, wie sie aufheulten und mich doch nicht hindern konnten.

    So etwas wie mich gab es noch nie, ich gehe in die Geschichtsbücher ein.

  243. Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, sollte sich bitte für eine ungeschminkte Kriminalstatistik einsetzen, aus der ganz klar die Täterschaften getrennt nach Ausländern, Migranten/Migrationshintergrund und Bio-Deutschen hervorgehen!
    Verbunden mit einem Lesezwang für unsere Kuffnuckenpolitiker der Schmutzparteien SPD/CDU/CSU/Linke/Grünen mit Merkel an der Spitze!

  244. Sehr schön @ Lawrence
    Das Thema ist in aller Munde
    Die nicht Reaktion der Politik und etlichen Medien wird jetzt auch Medial verurteilt
    Der erste von vielen Morden der thematisiert wird
    Hamburg war „is“ das zählt für viele nicht

  245. Fliege gleich nach Barcelona Fußball gucken
    Mal 2 Tage raus aus dem Elend
    Auch wenn es eine herbe Niederlage gibt

  246. Der einzige letzte Realpolitiker (der keiner ist) ist der Gewerkschaftschef der Polizei Wendt. Das wäre ein idealer Innenminister unter einer anderen Kanzlerschaft wie Merkel. Zum Glück können sie den nicht Schassen. Sein Status verbietet das! Der Rest aller Politiker in Berlin ist scheiße. Das sagt ein ehemaliger links-liberaler wie ich.

  247. Gott sei Dank gibt es die wachsende Macht des Internet. Ohne das Internet würden sie uns alle komplett verarschen! Ähnlich wie im 3. Reich. Da wüsste im Hamburg niemand von dem Maria-Mord in Freiburg. Im übrigen gibt es seit ca. 1-2 Jahren einen Maria-Komplex bei den Frauen in Deutschland. Deren Freizeit-Verhalten hat sich komplett verändert. Ein Maria-Komplex eben!

  248. Die vom Merkel mit diesen Schwarzen mit importierten Gene der primitiven Ur-Afrikaner, ergeben nach der

    Paarung mit dem intelligenten Weißen entsteht eine
    gefährliche neue Rasse des braunen Afro-Homonunculus! https://de.wikipedia.org/wiki/Homunkulus
    Die Züchtung des Intelligenten-Primitiven:
    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Fast-jeder-zweite-Zuwanderer-aus-Nordafrika-wird-straffaellig-artikel9701743.php
    Die Polizei ist jetzt bereits überfordert mit den Zuwanderern.

  249. Das Problem ist, dass sich diese Antifa Schweinefressen in der Masse viel zu sicher fühlen. Man muss die Anführer isoliert, außerhalb irgendwelcher “ Demos“ erwischen; was dann passiert überlasse ich der Fantasie jedes einzelnen. Die haben keinerlei Gegenwehr; die sind wie Schulhofschläger, die auf wehrlose Erstklässler einschlagen. Aber: In Freiburg wundert mich das überhaupt nicht, da Freiburg eines der Zentren der Antifa Verbrecher ist.

  250. Diese ANTIFA-Typen miihrem bodenlosen Deitschenhass würden ja am liebsten noch mehr Deutsche ermordet sehen, so nach Schema „Bomber Harris, do it again“!

  251. Diese ANTIFA-Typen mit ihrem bodenlosen Deutschenhass würden ja am liebsten noch mehr Deutsche ermordet sehen, so nach Schema „Bomber Harris, do it again“!

  252. „Die Tat ist nicht schlimmer, weil sie ein Flüchtling begangen hat“, sagte Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon gegenüber „Spiegel Online“. „Wäre es ein Deutscher gewesen, wäre ich nicht weniger entsetzt“.

    Dem widerspreche ich entschieden! Von einem vollalimentierten Gast erwarte ich, dass er sich zu benehmen weiß. Wer hier relativierend von fremder Kultur und traumatisierten Flüchtlingen redet verkennt, dass keine Gesellschaft und keine Kultur dieser Welt Raub, Vergewaltigung und Mord toleriert. Für solche Taten gibt es keinerlei Rechtfertigungsgründe!

    Die Bilder von Freiburg anlässlich der Mahnwache sind nur noch erschreckend und zeigen den Zustand der Dekadenz in unserer Gesellschaft. Wenn man bedenkt, wie radikal diese Leute, oftmals Studenten, die einmal zur Elite unseres Volkes zählen wollen, aufgetreten sind, dann lässt sich erahnen, wohin Deutschland abdriftet. Übrigens erinnern mich diese Bilder an die Anfänge der grünen Bewegung, die auch nicht harmlos abliefen…

  253. Wäre es nicht eine gute Idee, wenn alle führenden politischen Akteure in Deutschland einen Gedenkmarsch o. ä. für alle Opfer dieser so genannten Flüchtlingspolitik organisieren würden. Dies wäre zumindest problemadäquat. Mich würde interessieren zu erfahren, ob es dort zu Übergriffen auf die Gedenkenden kommt – bei der benötigten Bannmeile, die man einrichten müsste…

  254. Die Niedertracht, das Vergewaltigen, die Brutalität.
    90% der Frauen in Afghanistan erleben das – von Afghanen. Das sind keine Einzelfälle. Ihr Politiker und eure Staatsmedien lügt, dass sich die Balken biegen. Afghanisches Sprichwort:

    „Der Platz der Frau ist entweder das Haus ihres Mannes oder ihr Grab.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article106414714/Als-Frau-in-Afghanistan-lernst-du-dich-zu-hassen.html

    Die 72jährige Oma, die von einem 17jähringen Afghanen vergewaltigt wurde, liegt nun im Sterben. Kein deutscher Politiker, kein Prantl, kein Oberbürgermeister zeigt sich empört.

    https://www.fischundfleisch.com/zeit-im-blick/wollt-ihr-wissen-was-aus-der-alten-frau-geworden-ist-die-von-einem-17jaehrigen-afghanen-27734

  255. Gestern die Tagesthemen geschaut, und ich habe die Interview der verblödeten grünen Gutmenschen gehört, „alles Einzelfälle,arme Flüchtlinge die von bösen rechten unter Generalverdacht gestellt werden usw.“! Zu Freiburg kann ich nur noch sagen, baut eine Mauer darum schmeißt solange Napalm drauf bis das ganze Gutmenschenpack Asche ist. Und macht dann einen Parkplatz für den Europapark daraus, dann wäre dieses Grüne Eitergeschwür wenigst für etwas nütze!

  256. #313 Jens Eits (06. Dez 2016 02:24)

    Fast jeder zweite Zuwanderer aus Nordafrika wird straffällig
    ————————————————–

    Na, dann warte mal, bis genügend Südsaharianer hier sind. Dann werden wir an diese schönen Tage von „jedem Zweiten“ wehmütig zurückdenken.

  257. Wie von den Kennern aus dem „Pack“ vorhergesehen: Merkel hat sich nun tatsächlich zum Fall Maria geäussert. Sie sei mit den Gedanken bei den Angehörigen, aber man dürfe nun nicht alle Flüchtlinge pauschal verurteilen…
    Wirklich 100% wie erwartet! Etwas anders ist von ihr leider nicht zu erwarten. Ihre eigenen Fehler auch nur ansatzweise eingestehen – komplette Fehlanzeige. Vor dem Hintergrund, dass sie die Verantwortung für die offenen Grenzen trägt, sind ihre Aussagen blanker Hohn gegenüber den Angehörigen, und eine Einladung an die Immigranten, mit ihren Schreckenstaten weiterzumachen.

  258. Wahrscheinlich wird es so dargestellt werden, dass Hussein und Lara ein Paar waren, freiwillig Sex hatten und das Mädchen aufgrund eines Unglücks in die Dreisam gestürzt. Hussein hat unter Einsatz seines Lebens alles versucht sie zu retten. Danach war er so traumatisiert, dass er nicht gleich zur Polizei auch auch Angst, rassistisch verurteilt zu werden. Es ist ein Opfer von „uns“, und gerade wir mit unserer Geschichte…

  259. #23 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (05. Dez 2016 21:02)

    Rainer Wendt wird immer mehr zum Held, er redet Klartext über das arbeitsscheue Gesocks, dass sich in der Partei Bündnis90 durchs Leben frisst und noch nie einer ehrlichen Arbeit nachgegangen ist.

    Bei den Grünen gibt es zwei Kategorien von Minderleistern und Faullenzern:

    Erstens diejenigen vom „Nachwuchs“, die Sie beschrieben haben und zweitens dienigen, die es als Minderleister, Faullenzer und Studienabbrecher schon geschafft haben, sich einen Platz am staatlichen Futtertrog zu sichern. Beispiele dafür sind in großer Zahl vorhanden.

  260. eben die linken lieben es wenn deutschland oder deutsche sterben

    für die menschlichkeit und der gleichheit aller menschen

  261. Hey Leute!

    Ihr müsst einfach mal das positive daran sehen.

    Sind wir doch froh dass das Frauenabschlachten und die Vergewaltigungsorgien durch Asylanten die rotgrüne Wohlfühl-Oase Freiburg betrifft. Und die Chancen dass das nächste Opfer eine strunzdoofe Antifa-SA-Kämpferin wird sind doch echt hoch.

    Deshalb zurücklehnen und genießen. Wenn Antifa-SA-Frauen durch ihre eigene moslemische Lieblinge mal gezeigt wird was die Scharia von ihnen hält, dann kann man doch voll Überzeugung sagen es hat genau die Richtigen getroffen.

    Oder?

    🙂

    Also nicht aufregen.

  262. Alleine schon die Tatsache, dass die Staatspropaganda im Staatsfernsehen nicht über Asylantengewalt aus ideologischen Gründen berichtet, zeigt doch dass unsere Staatsmedien auf dem Niveau der „Aktuellen Kamera“ des SED-Regimes angekommen sind.

    🙂

  263. Es wird die Zeit kommen wo wir unsere Demonstrationen und Kundgebungen selbst schützen.
    da der Staat dieser Aufgabe nicht nachkommt.
    Dann werden diese Linken Bekannschaft mit Gewalt machen dies selbst ständig ausüben.Wir werden uns nicht beugen vor eurem hirnlosen, volksfeindlichem Denken. Ihr seid die wahren
    Faschisten und Unterdrücker.

  264. #350 Orwellversteher (06. Dez 2016 07:19) Your comment is awaiting moderation.

    #336 Alvin (06. Dez 2016 06:21)

    Gott sei Dank gibt es die wachsende Macht des Internet. Ohne das Internet würden sie uns alle komplett verarschen!
    ———————————————-
    Freu dich nicht zu früh. Die Sitzung hierfür war gestern und heute ist sezession.de schon weg:

    http://www.pi-news.net/2016/12/gedanken-als-terroristische-vereinigung/

    Hoffentlich ist da kein Zusammenhang.
    ————————————————

    sezession ist wieder da.

  265. Die Medien schreien es von den Dächern.

    Die grüne Hochburg Freiburg ist die Kriminalitäts-Hochburg in Baden-Württemberg!

    Ist das nicht geil. Wo die rotgrünen Multi-Kulti-Irren-Ideologie herrscht tobt auf den Straßen der moslemische Vergewaltigungs- und Raub-Dschihad. Die rotgrünen Irren haben aus der grünen Wohlfühl-Oase Freiburg eine Hölle für Frauen und Wehrlose gemacht.

    In Freiburg müssen die grünen Deppen ihre eigene bittere Medizin schlucken!

    Geil! Geil! Geil!

    🙂

  266. Ich kann den ARD-Intendanten gut verstehen!
    Die Berichterstattung über Mord und Totschlag von Asylbetrügern in der „tagesschau“ würde jeden Rahmen sprengen.
    Paßt einfach nicht alles in diese 15 minütigen Nachrichtensendungen.
    Vielleicht sollten die ARD einen Tochtersender gründen, der rund um die Uhr ausschließlich nur über Migrantenkriminalität berichtet.
    Dieser Tochtersender sollte sich dann logischerweise „kuffnucken-tv“ nennen.

  267. Aus meiner Sicht war das Verhalten der Polizei/Polizeiführung mindestens hart an der Grenze zur Vereitelung der Strafverfolgung im Amt. Faktisch konnten die Polizisten natürlich nichts gegen die linksautonomen Störer und illegalen Gegendemonstranten unternehmen, sonst hätten sie am Ende zum Eigenschutz Gebrauch von der Schußwaffe machen müssen. Das Verhalten der Demonstranten gegenüber der Polizei war im Prinzip das gleiche, welches die Türken/Libanesen in ähnlichen Situationen gegenüber der Polizei zeigen, nur, daß hier der offene Angriff auf die Beamten fehlte. Das ist die Demokratie im Endstadium. Die Folge wir irgendwann ein Polizeistaat sein, es sei denn, man benutzt diese Stimmung und Vorfälle, um rechtstreue Bürger einzuschüchtern und an der Wahrnehmung ihrer Grundrechte zu hindern. Wo war da die Würde der Demonstranten und deren Grundrecht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit?

  268. Der Typ von Maria L. war ein Schwull-deutlich-er war hier auch richtig,weil die Homosexuele sind bei uns verlangt und gefordert,bedeuten mehr als eine vernünftige Familie-so unsere Politik-solche Humus treiben-weg mit den alle Politiker-bei Merkel ich bin nicht auch ganz sicher-ob die lesbisch ist-TRÄGT SCHON HESE LANGE ZEIT!!!

  269. Wie die Bullizei wollte keine Anzeigen aufnehmen ?? Dann muss man die eben selbst klar stellen, jeder Bullizist MUSS eine Anzeige aufnehmen, sonst macht er sich selbst strafbar !

    Was mich stört immer dieses Kuschen vor den Bullizisten, nur weil man die braucht !
    Die verhalten sich ganz klar häufig auch nicht ! korrekt wenn nicht gar strafbar mit Unterlassung !

    Wenn eine Demo illegal gestört wird, gehören alle Pöbler vertrieben !
    Oder haben sie eine Gegendemo angemeldet ??

    Und wer eine Mahnwache für einen Toten stört, der kommt schon fast in den Knast !

  270. #84 Freya- (05. Dez 2016 21:41)

    Damals die Hitler-Jugend!
    Heute die Merkel-Jugend!
    ———————–
    Erst kürzlich erzählte mir ein 89jähriger, dass er als 16-jähriger 1944 noch eingezogen wurde.
    Am Ende des Krieges ist er dann in München bei seiner Tante untergekommen. Als er vor der Tür der Tante stand fragte diese: Ja wer bist du?
    Ich bin der Peter Tante erkennst du mich nicht mehr? Ja Bub wie schaust denn du aus sagte die Tante. Paar Tage später machte er sich dann zu Fuß auf den Weg von München nach Pfaffenhofen -immerhin so ca. 50 km -. Dieses Erlebnis als 16-jähriger ist immer in seinem Hinterkopf und er kann es nie vergessen, was er damals erlebt hat.

  271. 25 Tage bis Silvester. Der Countdown läuft. Sicher werden fast alle Polizisten in ganz Deutschland Urlaubssperre haben – leider zu recht.

  272. Warum erhebt die AfD Freiburg als Veranstalter nicht Strafanzeige nach § 21 VersG? Beweismaterial scheint ja einiges zu geben. Und ggfs. auch Strafanzeige gegen die Freiburger Polizei des Grünen OB wegen Strafvereitelung § 258 StGB, wenn es hierfür auch hinreichend Anhaltspunkte gibt?

    Gestern bei Plasberg führte der Rechtswissenschaftler, CDU Mitglied, Prof. Dr. Ralf Höcher aus, dass Merkel über Rechts- und Verfassungsbrüche ohne politische Legitimation die ‚Flüchtlings‘-Invasion bewerkstelligt hat.
    Es scheint so zu sein, daß dem Merkel-Regime Recht und Gesetz nur noch Zweckmäßigkeitsüberlegungen zugrunde liegen. Eine Strafanzeige der oben genannten Art ist daher schon aus Gründen der rechtlichen Hygiene sinnvoll.

  273. Schweigen im Fall Maria L.: Die ARD hat nichts aus der Silvesternacht gelernt

    Die „Tagesschau“ hat tagelang über den Fall Maria L. geschwiegen. Jenen Fall einer 19 Jahre alten Studentin, die in der Nacht auf den 16. Oktober in Freiburg vergewaltigt und getötet wurde. Vor wenigen Tagen wurde der mutmaßliche Täter gefasst. Er ist 17 Jahre alt und kam 2015 als unbegleiteter Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland.

    http://www.focus.de/kultur/medien/bericht-kam-drei-tage-zu-spaet-der-tragische-fall-maria-l-zeigt-dass-die-ard-nichts-aus-der-silvesternacht-gelernt-hat_id_6299856.html

  274. Wahlkreisergebnisse Landtagswahl 2016:
    Freiburg I (63,7% Linksextremisten):
    Grüne 39,0 %
    SPD 11,7 %
    FDP 7,5 %
    DIE LINKE 4,8 %
    Die PARTEI 0,7 %

    Freiburg II (69,2% Linksextremisten)
    Grüne 40,5 %
    SPD 13,8 %
    Die Linke 7,7 %
    FDP 6,1 %
    Die PARTEI 1,1 %

    Die Freiburger wollen (n-tv) den „Flüchtlingen offen begegnen“, auch heute noch. Mit anderen Worten: Die Einwohner der Kriminalitätshauptstadt von Baden-Württemberh wollen ermordet werden. Ein Gutes hat es: Dann gehen die Zahlen für die Grünen zurück!

  275. Das schlimme an der Flüchtlingskrise ist, dass die „Flüchtlinge“ über das ganze Land verteilt sind. Ansonsten wäre mein Vorschlag gewesen, wir evakuieren die noch verbliebenen Konservativen aus den „Deutschen“ Städten und lassen die Linksextremen mit ihren Bereicherern alleine und bauen eine Mauer um solche bunten Städte.

  276. In der heutige Linken herrscht fremdes Blut und Frauen die nur eins wollen, Deutschland in Asche zulegen, wie vor 1933, Sie kamen aus dem Ausland und taten das selbe!

  277. Ich habe da in der FB-Eintrag von einem gewissen Linken namens Sascha Fieck von ‚braunen Ratten‘ gelesen.
    Das ist doch eindeutig Hate Speech.
    Wo bleiben die Gegenmaassnahmen?
    In diesem falle ignoriert IM Victoria und ihre Genossen geflissentlich!
    Weil:
    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  278. #297 Demokratie statt Merkel (06. Dez 2016 01:38)

    #252 Ichhabdenkragenvoll (06. Dez 2016 00:16)

    Und dann geht noch der Post einer gewissen Natasha vom Flüchtslingsverein Freiburg rum: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1247579668614597&set=a.540872382618666.1073741826

    Das ist eher linkischer Idiotie-Rekord, was die Schranze da von sich gibt!

    Das als Vorlage, kann sich der Moslem vielleicht komplett rausreden:

    „… ach, wir wuschen uns nach der Nummer aus großer Liebe zueinander, am Fluss. Sie glitt aus, stürzte in den Fluss und ich kann nicht schwimmen. Bin dann getürmt, weil die Rassisten-Nazis mich garantiert eines Verbrechens beschuldigt hätten“.

    Was diese Natascha von sich gibt, ist so irre, Realitätsverleugnung in allerhöchster Konzentration, dass da weder Psychopharmaka noch eine Zwangsjacke helfen. Es zeigt aber auch, dass Gutmenschentum und geistige Verwirrung korrelieren.

    Diese Natascha ist von einer gutmenschlichen Geistesstörung befallen – unfassbar wie sie dieses Stück Dreck, diesen migrantischen Gewalttäter noch aus der Schusslinie zu nehmen versucht, nur um sich selbst die Idiotie ihrer eigenen Ideologie nicht eingestehen zu müssen.

    Und wenn die Ermittlungsbehörden Gewalteinwirkung am Körper des bedauernswerten Mordopfers finden, wird Natascha – also die mit dem Verstand einer gemütskranken Stubenfliege – auch eine passende Erklärung finden a la: „ja klar, die beiden haben sich eben so sehr geliebt und begehrt, dass sie ihre Gefühle nicht mehr steuern konnten und wie besessen übereinander hergefallen sind.“ Und bestimmt kann der Mörder-MUFL auch noch irgendwo einen blauen Fleck vorweisen.

    In der Tat ist diese rotzfreche Dummheit einer kleinen, blöden Weltretterin eine Steilvorlage für einen gewieften Strafverteidiger, der die Mörderbestie, für die jede erdenkliche Strafe zu gering wäre, mit einem entsprechenden Lügengebäude am Ende noch raushaut.

    Und jetzt halte ich die Klappe, ein solches Maß an Gutmenschen-Schwachsinn macht nämlich sprachlos.

  279. #363 Gute Idee! Da hätte ich nichts dagegen.
    Hier sieht man wieder sehr schön, wie es in Städten ausssieht, wo sich das grüne Gift ausbreiten konnte.
    Wir sollten uns alle bei der Stadt beschweren. Das Volk muss massiven Druck auf diese Volkszerstörer ausüben, sonst ändert sich nichts.

  280. #352 Wolfenstein,

    stimmt genau – man kann nur hoffen, daß es in Zukunft nur mehr diese irren Frauen trifft – detto das selbe Szenario für Wien.

  281. #252 ichhabdenkragenvoll:

    Ja, klar, doch, Liebe am Fluss in der eiskalten Winternacht, anschl. rutscht das arme Mädchen aus und ertrinkt und der „Flüchtling“ ist ganz unschuldig.
    GENAU SO wird dieser Dreck im nächsten „Tatort“ verfilmt. Am Schluss gibt es einen Trauermarsch durch ganz Freiburg mit den „Flüchtlingen“ und „Flüchtlingshelfern“ an der Spitze; und die AfD fährt Kahn auf dem Bodensee und sprengt sich unter absingen des Deutschlandliedes in die Luft! Würg!

  282. http://www.spiegel.de/kultur/tv/getoetete-studentin-maria-l-in-freiburg-warum-die-ard-nun-doch-ueber-den-mord-berichtet-a-1124574.html

    Nur der „Tagesschau“ war weder der Mord noch die Festnahme eine Meldung wert.

    Nicht zu berichten, das war eine auf redaktioneller Routine und journalistischem Ethos beruhende, in ihrer Wirkung aber dann eben doch politische Entscheidung. Dass diese zu diesem Zeitpunkt richtige Entscheidung von interessierter Seite interpretiert werden kann, als wäre hier womöglich eine wichtige Nachricht „aus politischer Korrektheit unterdrückt“ worden, wie unter anderem im „Münchener Merkur“ zu lesen war, braucht die Verantwortlichen nicht zu kümmern.

    Ihr Job ist es, „über gesellschaftlich, national und international relevante Ereignisse“ (Gniffke) zu berichten.

    Ihr Job ist nicht, den Affen Zucker zu geben.
    „Bleiben wir nochmal kurz bei der Flüchtlingskrise“, sagte Ingo Zamperoni, denn „hierzulande“ werde gerade heftig ein Fall aus Freiburg diskutiert.
    Was die Kanzlerin denn diesen Leuten, den Diskutierenden, zu sagen habe? Merkel sprach den Angehörigen ihr Beileid aus für ein Ereignis, „über das man auch ganz offen sprechen muss“ – das aber nicht „zur Ablehnung einer ganzen Gruppe“ führen dürfe.

    Den „Umschwung“, der also eigentlich gar keiner war, begründete Zamperoni in der Sendung damit, dass Täter und Opfer „instrumentalisiert“ würden. Es folgte ein unaufgeregter Beitrag von Daniel Hechler, keine drei Minuten: „Es liegt ein Schatten über Deutschlands Sonneneck.“ Jogger an der Dreisam, ein mit Kerzen und Herzen geschmückter Baum.
    Und drei Bürgerinnen und Bürger ohne Fackeln und Mistgabeln – aber mit Sorge um den „linksliberalen Geist“ der Stadt und Aussagen wie: „Ich bin nicht geneigt, jetzt die Flüchtlinge alle unter einen Topf zu setzen.“

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/getoetete-studentin-freiburgs-polizeichef-fordert-bessere-dna-auswertung-a-1124582.html

    Bei DNA-Analysen ist es gesetzlich untersagt, Merkmale wie Haar- oder Hautfarbe auszuwerten. Nach dem Mord an der Studentin Maria L. fordert Freiburgs Polizeichef, dies zu ändern.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abgelehnte-asylbewerber-bund-und-laender-richten-abschiebezentrum-ein-a-1124583.html
    Zentrum zur Unterstützung der Rückkehr (ZUR)

  283. Und wißt Ihr alle,was das Schlimmste ist? JEDER,J E D E R – ob linksgrünrotversifft oder konservativer Patriot, ALLE wußten bei der Meldung über eine vergewaltigte und ermordete Studentin in Freiburg sofort, welchen ethnischen Hintergrund der Täter hatte!!!!!!!!!!!!!

    Insofern stimmt die Analyse dieses widerlichen fettleibigen opportunistischen kommunistischen SPD Despoten Gabriel zu keinem Zeitpunkt! Es war faktisch zu 99,9 % ausgeschlossen, das eine solche Tat von einer einem freiheitlich-demokratischen europäischen Prägeraum entstammendem Täter begangen wurde. DAS nämlich wäre eine wirkliche Einzeltat eines psychisch gestörten Täters.

    So aber, wie alle es vorher bereits wußten, sind dies keine Einzeltaten psychisch Gestörter sondern normaler Alltag einer islamischen Bereicherungskultur, die unsere angeblich bunten Freiheitsliebenden Freiheitsniederschreienden Antifanten in Politik, Justiz, Verwaltung und Gesellschaft so sehr gegenüber den vor der Merkelschen Islam-Diktatur herrschenden tatsächlich bunten freiheitlichen demokratischen und rechtstaatlichen Verhältnissen bevorzugen.

    Jeder pöbelnde Gegendemonstrant der Freiburger Mahnwache war geistiger Mittäter, Vergewealtiger und Mörder aller vorherigen und weiteren Bereicherungstaten der Merkelgäste!!!!!!!!!!!!

    Und auch jedes islamische Opfer dieses Bereicherungsislam steht auf dem Steckbrief des merkelschen Bereicherungswahnsinns, denn die Art und Weise dieses merkelschen Kommunismus fordert in allen Erdteilen, Ethnien und Gesellschaften Opfer, weil sie persönlich mit dieser Merkelideologie alle Täter schützt und die Opfer verhöhnt.

    Sooooooo viele ECHTE Verfolgte haben durch den Merkelwahnsinn keinerlei Chance auf Rettung, während sich in Deutschland und Europa wohlversorgt und alimentiert vom deutschen Sozialwahn Merkles geschützte Täter unter dem Deckmantel angeblichen Opfertums tummeln und versammeln! Millionen potentielle angeblich minderjährige Vergewaltiger und Mörder planen täglich ihre täglichen nachlesbaren Übergriffe und Angriffe auf die Bevölkerung in Deutschland, weil Merkel jeglichen Grundsatz des Rechtsstaates und des Grundrechts mißachtete, ignorierte und verletzte!!

    Welcher ECHTE Vertreter des verbliebenen Rechtstaatsrudimentes endlich beendet diesen Wahnsinn der Zerstörung der friedlichen freiheitlichen Demokratie und verhaftet die Rechtsbrecher?

  284. Hat eigentlich noch niemand eine offensichtliche Parallele bemerkt? Jedenfalls ist mir noch keine Erwähnung unter die Augen gekommen: Die Antifa arbeitet nach dem Prinzip von Al Qaeda (wörtlich „die Basis“). Kein direktes Kommando über die Terrorzellen, sondern eine ideologische Basis und ein Netzwerk zur Unterweisung. Dann nur noch abfeiern, wenn wieder irgendwo jemand den Köder geschluckt hat.

  285. ich habe nochmal wgn.

    #140 Tormentor (05. Dez 2016 22:22)
    heute bei HEUTE im ZDF um 19:00 – oder so:

    26 Morde wurden von Flüchtilanten begangen.
    25 ebenfalls an Flüchtilanten
    1 an einer/einem Deutschen

    gesucht – offenbar war es im ZDF von 19:00 nicht dabei. Kommt davon, wenn man zwisch. den ganzen wichtigen Sendungen hin- und herzappt.

    Hat das noch jemand gesehen?
    mich würde die Quelle sowie das Zustandekommen der Zahlen brennend interessieren.

    Offenbar gibt es ca. 1.500 Tötungsdelikte in DE/Jahr
    Wobei „Mord“ natürlich das höchste ist und der liegt bei ~ 300/Jahr
    Allein in Berlin gibt es wohl ca. 80 Tötungsdelikte/Jahr

    Wenn man es also auf den juristischen „Mord“ und „echte“ Asylanten runterbricht (also Flüchtlinge, Scheinflüchtlinge, Wirtschaftsflüchtlinge, Minderjährige etc. wegläßt)könnte man natürlich auf die oben genannte Zahl kommen.

  286. Und noch eines – irgendwie muss ich die ARD in Schutz nehmen.
    Würden die über jede Gewalttat von Merkels Gästen täglich berichten, reichen die 15 Min. natürlich nicht aus.

    Dafür ich wichtig, das der Diktator – ähm, sorry, „Revolutionsführer“ aus Kuba unter der Erde ist.

    Und natürlich der Brand in USA

    Was mich wundert – sein ein paar Tage wurde kein Krankenhaus in Aleppo mehr zerstört….

    puh, wo kriegt man bluddrucksenkende Medikamente ?

  287. Auch hier in Amsteradm jeden tag mord und todschlag.
    80% der tater sind Marrokaner und andere kulturbereicherer.
    Und wenn man das offentlich sagt, wirdt man wie Wilders vors gericht gezerrt!

  288. #336 Alvin (06. Dez 2016 06:21)


    Im übrigen gibt es seit ca. 1-2 Jahren einen Maria-Komplex bei den Frauen in Deutschland. Deren Freizeit-Verhalten hat sich komplett verändert. Ein Maria-Komplex eben!

    Die schwangere Frau, die vor ein paar Monaten von 2 Türken in den Wald gebracht, in den Bauch gestochen, mit Benzin übergossen und angezündet wurde, hieß doch auch Maria…

  289. Wenn der Staat eine offene Gesellschaft sein will, ist nicht ganz dicht.

    Das bestätigt sich immer mehr

  290. #384 mischpacha (06. Dez 2016 09:13)

    #252 ichhabdenkragenvoll:

    Ja, klar, doch, Liebe am Fluss in der eiskalten Winternacht, anschl. rutscht das arme Mädchen aus und ertrinkt und der „Flüchtling“ ist ganz unschuldig.
    GENAU SO wird dieser Dreck im nächsten „Tatort“ verfilmt. Am Schluss gibt es einen Trauermarsch durch ganz Freiburg mit den „Flüchtlingen“ und „Flüchtlingshelfern“ an der Spitze; und die AfD fährt Kahn auf dem Bodensee und sprengt sich unter absingen des Deutschlandliedes in die Luft! Würg!

    Ach wenn der Anlass wahrlich traurig, äußerst traurig ist, musste ich beim Lesen Ihres Beitrags das erste Mal heute herzhaft lachen. Ihre gekonnte Anspielung auf den durchgeknallten Bodensee-Tatort vom Sonntag hat mir Spaß gemacht.

    Als alten Krimi-Fan berührt es mich im Übrigen mit Abscheu und Widerwillen, wie gerade in den letzten Monaten die Tatorte politisch im Sinne Merkels und der linken Ideologie instrumentalisiert werden. Die letzte Tatort-Folge hat so viele gute, hintergründige Krimis mit Klara Blum und Kai Perlmann nachträglich entwertet. Lebt Eure Polit-Propaganda woanders aus, Ihr Gutmenschen-Drehbuchschreiber und Weltrettungs-Regisseure!

  291. #386 susiquattro (06. Dez 2016 09:15)

    Natürlich basiert die Sexualität im Orient weitgehend auf Gewalt. Wie sind Kinderehen sonst zu erklären, Zwangsheiraten und das Zwingen unter die Bruka und so weiter? Das alles aber lernen wir gerade auf die Harte und politisch wird es natürlich geleugnet, weil es diese ganze Flüchtlingspolitik ab absurdum zu führen droht, was den Anstiftern dieser Politik natürlich nicht passen kann.

  292. #217 Anti-Gender (05. Dez 2016 23:23)

    „Großer Beliebtheit erfreut sich der Begriff „Faschismus“ bei Konservativen sicherlich nicht.“

    Aber sicher. Er ist bei Konservativen äußerst beliebt. Achten Sie mal drauf, wie häufig z.B. „Linksfaschist“ vorkommt.

    „Daher dieser Vergleich Antifa – neuer Faschismus !“

    Eben-t. Sachichdoch. Der Konservative verwendet gerne das Etikett „Faschismus“ für seine Feinde. Ein Vergleich ist das aber nicht. Ziel eines Vergleiches ist es, UNTERSCHIEDE herauszuarbeiten.

    Die Beliebtheit dieses Zeckenbegriffes erklärt sich wohl aus dem alten Hortspiel „Gaanich – säälber“.

  293. #11 martinfry (05. Dez 2016 20:55)
    Das riecht doch schon ziemlich streng nach
    BÜRGERKRIEG.
    DAS SCHAFFEN WIR AUCH NOCH

    Stimmt. Aber sind wir nicht schon mittendrin???
    Unter den Augen der Polizei werden Andersdenkende bedroht, verprügelt, deren Eigentum zerstört, deren Familien bedroht oder die Häuser angezündet??
    Menschen, die im öffentlichen Leben stehen werden diffamiert, werden aus dem Dienst entlassen oder unter fadenscheinigen Gründen gekündigt.
    Früher hieß es „Kauf nicht beim Juden“, heute ist diese Aussage beliebig anwendbar, ob es Läden mit Thor Steinar Klamotten sind, die einfach angegriffen werden oder wie hier in Berlin,wo sich geisteskranke linke Assis vor einer Praxis eines Zahnarztes versammelten, weil er Mitglied in der AfD war.

  294. Freiburg und sein Bürgermeister. Was will man von so einer linksgrünen Versifften Stadt erwarten. Kulturlos und bei weitem keine Reise wert. Boykottiert dies Kaff !
    Diese ganzen Nichtnutze die zu feige sind ihr Gesicht zu zeigen sind doch alles arme Würstchen und werden ihre kleine dumme Welt in der sie Leben nie auf die Reihe bekommen.

  295. Merkel und der Bundestag sind wie ein Krebsgeschwür. Entfernt man ein Krebsgeschwür nicht aus einem Körper führt es zum Tod oder der Krebs streut. Genauso sind diese Verbrecher aus dem Bundestag. Sie bringen den Tod und das ganze Elend über Deutschland. Sie geben Anweisungen an die kleinen Muschkoten in den Ämtern und Ministerien weiter, wie „Abtrünnige“ behandelt werden. Dieses verlorene Land kann nur geheilt werden, wenn man Merkel und ihre Ableger aus dem Bundestag entfernt. Und das ganz schnell!!!

  296. Was antwortet die Politik? Schlimme Taten gibt es doch in allen Teilen der Bevölkerung, egal welcher Herkunft. Stimmt, ja und? Darum geht es doch überhaupt nicht.

    Ein Verbrechen in Form von Mord zur Verdeckung einer Vergewaltigung wird nicht dadurch krimineller, weil ein Afghane mutmaßlicher Täter ist.

    Die Tat wird deswegen noch verachtenswerter als sie ohnehin ist, weil der mutmaßliche Täter unser GASTRECHT auf das Schlimmste verletzt hat. Er hat die Gesellschaft verletzt, die ihn aufnimmt, beherbergt, füttert.

  297. Wie viele Mahnwachen, bundesweit, hätte den Linbken wohl organisiert, hätte ein angeblicher „Rechter“ einen Afghanen ermordert?
    Diese Heuchler mit der ihrer verirrten Ideologie, nimmt doch keiner ernst!

  298. Der Tod des Mädchens war doch mit Sicherheit kein Mord, sondern ein tragischer Unfall.

    Der Ablauf dürfte ungefähr so gewesen sein:

    Die beiden kannten sich und haben sich auf eine gemütliche Runde FKK-Baden an der Dreisam verabredet.
    Dann ist Maria L. vermutlich auf den rutschigen Steinen ausgeglitten und ganz unglücklich auf das Glied des jungen Afghanen gefallen, welches sich dann in ihrer Vagina verhedderte.
    Völlig erschrocken von der Situation, trat der „junge Mann“ dann einen Schritt zurück, worauf hin das Mädchen ganz den Halt verlor und auf den Hinterkopf fiel und regungslos liegenblieb.
    Da der junge Mann davon ausging, dass das Mädchen sich nur kurz ausruhen wollte, zog er ihr die Kleidung wieder über, da er wohl befürchtet hatte, sie könnte sich erkälten.
    Da er nicht weiter stören wollte, hat er sich vom Ort entfernt und sich nichts weiter dabei gedacht. —Ironie Ende—

  299. #404 Vielfaltspinsel
    ————-
    Faschisten sind gemeinhin Leute, die Andersdenkende unterdrücken. Ob nun durch Gewalt oder bloßes Schreien oder illegale Blockaden.
    Darum ist das Wort „Linksfaschisten“ angebracht. Man kann eine linke Meinung vertreten, aber sie mit Gewalt gegen Widerstände durchsetzen zu wollen, ist eben Faschismus.
    Darum weiß ich nicht, worüber Sie sich ständig echauffieren. Sind Sie selber Mussolini-Anhänger oder gehören zum linken Ufer und sehen sich selber als „GUT“ und daher stößt es Ihnen sauer auf? Anders ist das ja nicht zu erklären, Ihr ständiges Genörgle an diesem Ausdruck.

  300. Ein sehr Linker hat mir früher in den 80ern immer gesagt: „Wer schreit, hat Unrecht.“
    Schreien galt in diesen elitären Kreisen damals als sicheres Zeichen, dass der, der das tut, ein Loser ist.
    Im Grunde genommen, begehen all diese linken Blockierer eine Straftat, jedenfalls, nachdem die Polizei deren Gegenkundgebung aufgelöst hat. Wie in Hamburg auf der AfD-Demo geschehen. Trotzdem verhaftet die Polizei diese Leute nicht, es wären wohl zu viele.
    All diese Rechtsbrüche sind in den letzten 30 Jahren normal geworden in der BRD, mit freundlicher Unterstützung der SPD.
    Ich hoffe, dass mal wieder Zeiten einkehren, wo wir verschont werden von diesen Schreihälsen von „Bündnissen gegen Rechts“ und „Guties“ und „Antifa“ und einfach JEDER eine Versammlung ohne Störung abhalten kann, wie vom GG garantiert.

  301. Zur Verbesserung der Deutsch-Chinesischen Beziehungen wäre eine Auslieferung an China eine charmante und vor allem kostengünstige Lösung ohne zukünftige Belastung der Deutschen Steuerzahler und ihrer asiatischen studierenden Gäste.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/vergewaltigungen-in-bochum-polizei-nimmt-irakischen-fluechtling-fest/ Teil 1 ser Reportage: Sofortige Überstellung nach Peking und zwar vor laufender Kamera mit weltweiter Übertragung. Lasst die Kameras solange laufen, bis der asoziale Zellhaufen abhebt. Teil 2 der weltweiten Reportage sollte sich dann vor einem chinesischen Volksgericht wiederfinden. Die anschliessende Vollstreckung des Urteils beschert in Teil 3 sicher nochmals ordentlich Quote!
    H.R

  302. Frage: wer hier von Euch allen kennt einen (angeblich) „siebzehnjährigen“ egal woher, mit einer derart großflächigen Tättowierung auf dem Rücken wie bei dem Stück Sch**ß* aus Mongolistan hier:
    http://i.4cdn.org/pol/1480979051424.jpg
    Und die ist nichtmal ‚frisch‘ gestochen, also Minimum über 1 Jahr alt, eher älter! Wer Tattoos hat, sieht das. Ergo: Ich schätze, das Stück Sch**ß*
    aus Kirgisistan oder woher auch immer, ist mindestens 19, eher 20 oder 21 oder gar 22 Jahre alt und hat sich – wie so viele – absichtlich jünger gemacht und seinen Pass weggeschmissen aus folgenden Gründen:
    1. Besonderes „Schutzbedürfnis“ = Keine Gemeinschaftsunterkunft: Eigene Unterkunft! Und zwar bei Gutmenschen-Deppen-Familie in Freiburg-Littenweiler im eigenen Zimmer (Dachboden extra ausgebaut wie beim Mörder in Ansbach)
    2. Besseres Essen, kein Kantinenkost wie in den Lagern, kann man den armen Jugendlichen ja nicht zumuten.
    3. (Mehr) oder überhaupt üppiges „Taschengeld“, was man an all den Mode-Accessoires deutlich sieht, die sich Einheimische in dem Alter oft nicht leisten können: Teure Kopfhörer, Ohrringe (!), Ketten (!), Armreife (!), hippe Jäckchen und Höschen, teure Sneakers usw.
    4. Keine Gängelung vom BAMF bzgl. Sprachkurse oder Integrationskurse: Dafür viel Zeit zum ‚Abhängen‘, Raubüberfälle auf Freiburger Rentner, Frauen belästigen, Drogen konsumieren und nachts um 3 Morde ausführen…

  303. Hier fragt eine U.S. Journalisatin doch ernsthaft, warum DEutsche Männer nicht geholfen haben.
    http://www.ksta.de/koeln/us-reporterin-zur-silvesternacht–warum-konnten-deutsche-maenner-nicht-helfen—25228092 Die Antwort liegt doch klar auf der Hand: 599 Anzeigen wegen Sexualdelikten und 3 Verurteilungen. Was wäre geschehen, wenn 1.000 Deutsche Männer diesem Kuffnuckenabschaum die Schei§§e aus dem Hirn geprügelt hätten? Kann mir jemand hier verraten wie viele Anzeigen es gegeben hätte und wie viele Deutsche danach verurteilt worden wären? Die Antwort kann sich jeder Deutsche Mann im Jahr 2016 selbst ausrechnen, besonders im extrem kanackenfreundlichen Kölle.
    H.R

  304. #411 FailedState (06. Dez 2016 12:54)

    „Faschisten sind gemeinhin Leute, die Andersdenkende unterdrücken. Ob nun durch Gewalt oder bloßes Schreien oder illegale Blockaden.“

    Ach so, dann war Sokrates also z.B. ein Opfer des Faschismus. Giordano Bruno auch.

    „Darum ist das Wort „Linksfaschisten“ angebracht. Man kann eine linke Meinung vertreten, aber sie mit Gewalt gegen Widerstände durchsetzen zu wollen, ist eben Faschismus.“

    Mal angenommen, ich wäre an der Macht, dann unterdrückte ich mit Gewalt Meinungsäußerungen ala „Bomber Harris, do it again“ oder „Mitteldeutschland ist zu weiß“.

    „Darum weiß ich nicht, worüber Sie sich ständig echauffieren.“

    Finde es nicht überzeugend, wenn Konservative die ganzen von den Kulturmarxisten gestempelten Begriffe, „Rassismus“, „Diskriminierung“, „Faschismus“ etc. übernehmen.
    So bleibt der Todfeind der Spielmeister.

    „Sind Sie selber Mussolini-Anhänger“

    Nö.

    „oder gehören zum linken Ufer und sehen sich selber als „GUT““

    Im Gegenteil: erklärter Bösmensch. Ich glaube nicht an die Demokratie. Am Montag haben die Antiweißen das Wort, setzten sich für die Auslöschung unserer Rasse per Masseneinwanderung ein, am Dienstag dürfen dann die Konservativen ihre Plädoyers für den Erhalt unserer Rasse abgeben.
    Der eine will das Haus erhalten, der andere will es abfackeln, mit viel demokratischer „Streitkultur“ läßt sich das nicht lösen.

    „Anders ist das ja nicht zu erklären, Ihr ständiges Genörgle an diesem Ausdruck.“

    Na ja, lustig finde ich diesen Zeckenbegriff schon, auch etwas intelligentre Linke können über den Faschisten lachen, der in einer Hausbesetzerwohngemeinschaft die Küche blitzblank putzt.

  305. #416 Vielfaltspinsel (06. Dez 2016 13:21)
    Mal angenommen, ich wäre an der Macht, dann unterdrückte ich mit Gewalt Meinungsäußerungen ala „Bomber Harris, do it again“ oder „Mitteldeutschland ist zu weiß“.
    ——————-
    Wirklich? Ich würde das nicht unterdrücken. Allerdings dürften solche Meinungsäußerungen nicht das „breite Gehör“ und eine solche Zustimmung wie heutzutage finden, wenn Regierungsparteien (in diesem Fall die SPD/Grüne/Linke) sich nicht regelmäßig in „breiten Bündnissen“ mit solchen Leuten gemein machen würden und damit anderen das Gefühl geben, dies wäre die Mehrheitsmeinung aller (anständigen) Deutschen oder Linken. Die überwiegende Nichtbeachtung solch geschmackloser Meinungen würde die dann schon von selber ins Abseits führen.

    Finde es nicht überzeugend, wenn Konservative die ganzen von den Kulturmarxisten gestempelten Begriffe, „Rassismus“, „Diskriminierung“, „Faschismus“ etc. übernehmen.
    So bleibt der Todfeind der Spielmeister.

    Nicht unbedingt. Denn nicht jeder weiß, welche Begriffe auf Kulturmarxisten zurückzuführen sind. Der Begriff Faschismus wurde sicherlich nicht von den Linken erfunden. Wenn also mehr und mehr (politisch unbedarfte) Leute sich dahingehend artikulieren, dass sie die heutigen Linken wie Gewerkschaften/Grüne/Linke/SPD als Faschisten bezeichnen, zeigt das nur an, dass sie sich zunehmend von diesen unterdrückt fühlen und bringen das damit zum Ausdruck.
    Ich finde es falsch, in diesen aufkeimenden Widerstand hineinzublaffen und diese Leute belehren oder irgendwie degradieren zu wollen.

    Im Gegenteil: erklärter Bösmensch. Ich glaube nicht an die Demokratie. Am Montag haben die Antiweißen das Wort, setzten sich für die Auslöschung unserer Rasse per Masseneinwanderung ein, am Dienstag dürfen dann die Konservativen ihre Plädoyers für den Erhalt unserer Rasse abgeben.
    Der eine will das Haus erhalten, der andere will es abfackeln, mit viel demokratischer „Streitkultur“ läßt sich das nicht lösen.

    Es stimmt, dass diese sog. Demokratie eigentlich auf endlosen Diskussionen beruht, weshalb man heutzutage, um Briefumschläge in einer Firma bestellen zu können, wenn diese FA aus solch verblödeten Zeitgeistern besteht, zunächst einen Stuhlkreis mit 30 Personen mit einer Stunde Gelaber benötigt, um diese simple Aufgabe ausführen zu können.
    Aber ein Merkmal der Demokratie ist es nicht unbedingt. Die Demokratie kann nichts dafür, wenn sie überspitzt oder missbraucht wird. Im Moment haben wir eine, die missbraucht wird bzw. gar keine.
    Demokratie sollte eigentlich bedeuten, dass mit Argumenten Leute überzeugt werden und mit einem Partei-Programm, an das sich natürlich strikt gehalten werden muss. Nicht mit Niederschreien, der Aussicht auf Randale (manche Linken sind doch nur scharf auf Randale mit Polizei=Erlebnisurlaub) und ständiger Selbstbeweihräucherung. Auch kein Personenkult a la Merkel.

    Na ja, lustig finde ich diesen Zeckenbegriff schon, auch etwas intelligentre Linke können über den Faschisten lachen, der in einer Hausbesetzerwohngemeinschaft die Küche blitzblank putzt.

    Den Begriff Grammar-Nazi für Leute die im Internet andere für Rechtschreibfehler maßregeln finde ich auch sehr treffend und witzig.

  306. Ironie der ganzen Geschichte:

    – Das Opfer engagierte sich in der Hilfe für Asylanten, u.a. für ihren Mörder (im übertragenen Sinne).

    – Die Eltern des Opfers bzw. ein Elternteil sind in Brüssel für die EU tätig (welche ja das Einschleusen zig Illegaler befürworten). Ferner haben sie an der Beerdigung darum gebeten, Spenden für Illegale anstatt Blumenspenden für das Begräbnis abzugeben (gut, bis dahin wusste man nicht wer der Täter ist, trotzdem sagt mir dies alles über deren ihr Geisteszustand aus! Vertrottelte BRDler).

    – Linksradikale verhöhnen eine Mahnwache der AfD, welche dem Opfer Gedenken will, von denen sie sich sicherlich zu Lebzeiten distanziert hat

    Absolut irre! Weitere Ausführungen erspare ich mir lieber, bringt eh nichts, doof bleibt doof!

  307. #417 FailedState (06. Dez 2016 14:18)

    „Die überwiegende Nichtbeachtung solch geschmackloser Meinungen würde die dann schon von selber ins Abseits führen.“

    Nun ja, wären es nur wenige unbedeutende Spinner, täte ich diese auch nicht gleich automatisch verfolgen.

    „Denn nicht jeder weiß, welche Begriffe auf Kulturmarxisten zurückzuführen sind.“

    Stömmt. Wer weiß denn hier z.B. schon, daß die Diskreditierung des kollektiven Selbsterhaltungstriebes unserer weißen Völker über den Begriff „Rassismus“, auf Bolschewisten wie Bronstein (Trotzky) oder Mangus Hirschfeld zurückgeht?

    „Der Begriff Faschismus wurde sicherlich nicht von den Linken erfunden.“

    Stimmt. Aber die Auslegung der Bolschewisten ist die Erfolgreichste auf dem Markt.

    „Wenn also mehr und mehr (politisch unbedarfte) Leute sich dahingehend artikulieren, dass sie die heutigen Linken wie Gewerkschaften/Grüne/Linke/SPD als Faschisten bezeichnen, zeigt das nur an, dass sie sich zunehmend von diesen unterdrückt fühlen und bringen das damit zum Ausdruck.“

    Die spielen das beliebte Hortspiel: Ein jedes Hortkind bappt dem anderen den Schnäuz über die Oberlippe. „Gaanich – säälber.“

    „Die Demokratie kann nichts dafür, wenn sie überspitzt oder missbraucht wird. Im Moment haben wir eine, die missbraucht wird bzw. gar keine.“

    Ist wie beim Sozialismus. Nach Meinung der Zecken gab es den unter Uljanow („Lenin“) und Dschugashvili („Stalin“) nicht. Denn der wahre Sozialismus ist etwas ganz anderes.

    Eine Demokratie bedarf der Parteien. Partei kommt von pars (Teil). Sie ist also ein vorzügliches Werkzeug der Machtelite, das Volk zu teilen. Am besten über die Thematisierung von überflüssigem Quark wie die „Ehe“ von gleichgeschlechtlich Gepolten,
    die Gleichschaltung von Mann und Weib usw.

    „Demokratie sollte eigentlich bedeuten, dass mit Argumenten Leute überzeugt werden und mit einem Partei-Programm, an das sich natürlich strikt gehalten werden muss.“

    Mit Argumenten kann man so manchen überzeugen. Das setzt aber voraus, das beide Parteien sich innerhalb einer Gemeinschaft befinden. Eine Gemeinschaft ist das absolute Gegenteil einer Gesellschaft, also einer Ansammlung von x beliebigen sogenannten Möntschen auf der Fläche Y.
    Gemeinschaften konstituieren und tradieren sich über Diskriminierung. Alles bzw. alle, die der Gemeinschaft schaden, wird/werden ausgegrenzt. In einer Gemeinschaft haben dann alle Angehörigen etwas miteinander gemein.

    Mit jemandem, dem Mitteldeutschland zu weiß ist, habe ich aber nichts miteinander gemein. An diesem Punkte befinden wir uns im Krieg und in einem solchen bedarf es anderer Logistiken.

  308. #417 FailedState (06. Dez 2016 14:18)

    „Den Begriff Grammar-Nazi für Leute die im Internet andere für Rechtschreibfehler maßregeln finde ich auch sehr treffend und witzig.“

    **********************************************

    Ich nicht. In dem Tollhaus Europa sind eh alle Nazis. Es gibt keine Nichtnazis. Ein jeder ist des anderen Nazi:

    Antifa-SA, AfD-Nazi, Gartennazi, Nazi in Nadelstreifen, NPD-Nazi, Neonazi, Rechtschreibnazi, Korannazi, Linksfaschist, Maas-Eichmann, Grammatiknazi, Hitlery Clinton usw..

    Wir werden nicht an der Masseneinwanderung, sondern an Infantilismus und Hirnverwesung zugrunde gehen.

  309. #420 Vielfaltspinsel (06. Dez 2016 15:37)

    „Wenn also mehr und mehr (politisch unbedarfte) Leute sich dahingehend artikulieren, dass sie die heutigen Linken wie Gewerkschaften/Grüne/Linke/SPD als Faschisten bezeichnen, zeigt das nur an, dass sie sich zunehmend von diesen unterdrückt fühlen und bringen das damit zum Ausdruck.“

    Die spielen das beliebte Hortspiel: Ein jedes Hortkind bappt dem anderen den Schnäuz über die Oberlippe. „Gaanich – säälber.“
    ————————–
    Nein, eben nicht. Sie weisen drauf hin, dass etwas aus den Fugen geraten ist. Das bemühen wir uns, zu korrigieren.

    Ist wie beim Sozialismus. Nach Meinung der Zecken gab es den unter Uljanow („Lenin“) und Dschugashvili („Stalin“) nicht. Denn der wahre Sozialismus ist etwas ganz anderes.

    Es sind aber mal wieder Sozis die unsere Demokratie ausgehöhlt haben. Insbesondere die in der DDR sozialisierte und FDJ-Anhängerin Merkel. S. das Buch von Gertrud Höhler.

    Eine Demokratie bedarf der Parteien. Partei kommt von pars (Teil). Sie ist also ein vorzügliches Werkzeug der Machtelite, das Volk zu teilen. Am besten über die Thematisierung von überflüssigem Quark wie die „Ehe“ von gleichgeschlechtlich Gepolten,
    die Gleichschaltung von Mann und Weib usw.

    Das war ja nicht per se so. Früher war die CDU noch konservativ. Dass die auf einmal Positionen der Grünen vorantreibt, stand nicht in deren Programm. Programmen folgen die Altparteien schon lange nicht mehr, sondern es gilt ja inzwischen, dass die vor den Wahlen lügen und hinterher was anderes machen. So wie Müntefering oder Merkel das auch unverblümt sagten. Das sind also machthungrige Verbrecher, die einfach nur an der Macht kleben bleiben und tun wollen, was immer ihnen gefällt (ihnen das meiste Geld in die Tasche bringt offenbar). Aber so war das ja nicht immer. Darum gehören die alle weg.

    Mit Argumenten kann man so manchen überzeugen. Das setzt aber voraus, das beide Parteien sich innerhalb einer Gemeinschaft befinden. Eine Gemeinschaft ist das absolute Gegenteil einer Gesellschaft, also einer Ansammlung von x beliebigen sogenannten Möntschen auf der Fläche Y.
    Gemeinschaften konstituieren und tradieren sich über Diskriminierung. Alles bzw. alle, die der Gemeinschaft schaden, wird/werden ausgegrenzt. In einer Gemeinschaft haben dann alle Angehörigen etwas miteinander gemein.

    Um eine Gemeinschaft zu bilden, muss man doch niemanden diskriminieren. Wenn alle europäischen Länder eine europäische Gemeinschaft bilden, welches auf souveränen Nationalstaaten beruht, inwiefern würde da Brasilien oder Russland diskriminiert? Wird Deutschland diskriminiert, weil es nicht Mercosur angehören kann?

    Mit jemandem, dem Mitteldeutschland zu weiß ist, habe ich aber nichts miteinander gemein. An diesem Punkte befinden wir uns im Krieg und in einem solchen bedarf es anderer Logistiken.

    Tja, die Person stammt leider aus den damaligen Kadern desselben. Was ist nur schief gelaufen, dass solche Leute heute nun in der BRD hohe Positionen bekleiden?

  310. #422 FailedState (06. Dez 2016 16:22)

    „Nein, eben nicht. Sie weisen drauf hin, dass etwas aus den Fugen geraten ist. Das bemühen wir uns, zu korrigieren.“

    Das kann man auf verschiedene Art. Z.B. Pöbeln: „Bolschewisten-Pack!“, „Faschisten!“, „Rote Khmer“.
    Oder mehr sachlich auf die Gewalttätigkeit der Globalisierungsanhänger hinweisen.

    „Früher war die CDU noch konservativ. Dass die auf einmal Positionen der Grünen vorantreibt, stand nicht in deren Programm.“

    Parteien müssen ja auch vielfältig sein. Deshalb benötigt das BUNTE System jetzt auch zwingend die AfD. Es muß jede Menge Differenzen geben, sonst fühlt sich Kinderland nicht unterhalten.
    Zanke wegen Nebensächlichem oder gar gänzlich Unbedeutenden, weil diese die Eintracht der Demokraten überdeckt in elementaren Punkten: „Zuwanderung“, EU-Mitgliedschaft, NATO-Mitgliedschaft, Aufrechterhaltung von Tabus wie z.B. Rassismus.

    „Es sind aber mal wieder Sozis die unsere Demokratie ausgehöhlt haben. Insbesondere die in der DDR sozialisierte und FDJ-Anhängerin Merkel. S. das Buch von Gertrud Höhler.“

    Wann hattet IHR denn EURE Demokratie? Läut Schäuble waren wir nach dem verlorenen Zweiten Weltkrieg niemals souverän. Was ist an der christlichen Demokratin Merkel sozialistisch? Lehnt Sie die Bankenrettung ab, will Sie die Privatunternehmen verstaatlichen?

    „Um eine Gemeinschaft zu bilden, muss man doch niemanden diskriminieren.“

    Der Kulturmarxismus predigt den absoluten Wert. Z.B. eines sogenannten Möntschen oder eines Volkes. Diesen gibt es aber nicht. Es gibt nur einen Wert aus der (inter)subjektiven Sicht des Bewerters/der Bewerter.
    Wenn ich einen Chor konstituiere, werte ich die Sangesbegabten auf, den Brummbaß ab. Um diese Gemeinschaft zu tradieren, muß ich als Chorleiter diese Diskriminierung aufrechterhalten.

    „Wenn alle europäischen Länder eine europäische Gemeinschaft bilden, welches auf souveränen Nationalstaaten beruht, inwiefern würde da Brasilien oder Russland diskriminiert?“

    Diskriminierung ist Unterscheidung (lat. discriminare). Um Europa zu bilden, muß diskriminiert werden zwischen den Ländern, die dazugehören sollen und denen, die von Europa ausgegrenzt werden.

    Kulturmarxisten finden Grenzen schlimm. Die sollten konsequent die Trennwand zu ihrem Nachbarn niederreißen.

    Um eine Gemeinschaft zu bilden, muss man doch niemanden diskriminieren. Wenn alle europäischen Länder eine europäische Gemeinschaft bilden, welches auf souveränen Nationalstaaten beruht, inwiefern würde da Brasilien oder Russland diskriminiert? Wird Deutschland diskriminiert, weil es nicht Mercosur angehören kann?

    „Tja, die Person stammt leider aus den damaligen Kadern desselben. Was ist nur schief gelaufen, dass solche Leute heute nun in der BRD hohe Positionen bekleiden?“

    Wieso schiefgelaufen? Aus der Sicht der Westlichen Wertegemeinschaft läuft der Abriß aller weißen Nationalstaaten doch nach Plan.
    Und trotz solcher tüchtigen Abrißarbeiter wie GöringMinusEckard, Merkel, Gauck, Kahane gibt es auch unter uns Westdeutschen genügend Schwerkriminelle, die sich für das Unternehmen eignen, Schäuble, von der Leyen und wie sie alle heißen.

  311. Die Linke kommt wieder einmal „zu sich“;und was sieht man: Rackets der islamophilen, oligopolistischen Oligarchie,informeller Sumpf als Keimform einer Neo-Mafia,NWO-Globalfaschisten und ganz einfach mentalbescheuerte Propagandisten des (iranischen) Baukran-Sozialismus.Und die Theoriebildung ist nix anderes mehr als seichte Lügenpressenwiederspiegelung.LOL

  312. Das Ergebnis der grüne Ideologie-Irrsinn pur:

    Oberbürgermeister Salomon: „Freiburg ist seit vielen Jahren Kriminalitätshochburg“

    Das Bild in der Öffentlichkeit ist positiv und von Idylle geprägt: Freiburg ist grün und weltoffen, jung und lebendig, beschenkt mit Sehenswürdigkeiten und einer schönen Landschaft sowie verwöhnt von meist gutem Wetter.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/mordfall-von-freiburg-oberbuergermeister-freiburg-ist-seit-vielen-jahren-kriminalitaetshochburg_id_6304773.html

Comments are closed.