Kann man nach diesem Jahr überhaupt „Fröhliche Weihnachten“ wünschen? Muss es nicht wie blanker Hohn in den Ohren der zahlreichen Opfer und Hinterbliebenen dieses blutigen und gewalttätigen Jahres klingen? Dieses Jahr begann mit brutalen Sexattacken, die nach zahllosen ähnlichen Delikten im Sexualmord an Maria L. gipfelten. Dazu kamen vielfach Kindsmissbrauch, Ehrenmord, Raub, Einbruch, eine Frau wurde an einem Strick um den Hals hinter einem Auto hergeschleift, usw. und dann noch der ganz „normale“ Islamterror für den Dschihad: Brüssel, München, Nizza, Würzburg, Reutlingen, Ansbach, Saint-Etienne-du-Rouvray, wo ein Priester geköpft wurde und zu guter Letzt Berlin – und diese blutige Liste ist längst nicht vollständig. Haben wir Grund fröhlich zu sein oder gar ein Fest zu feiern an Weihnachten 2016, wo die christlichen Messen unter Polizeischutz stattfinden werden?

(Von L.S.Gabriel)

Orientierten wir uns an den Teddybärenwerfern und Realitätsverweigerern, den Kleinredern und Beschwichtigern dann ist ja eigentlich nichts passiert, das nicht jederzeit und immer passieren könnte und schließlich darf man sich nicht verunsichern und ängstigen lassen, sonst hätten die Täter gewonnen, hörten wir oft dieser Tage. Diese seltsam anonymisierte Täter- und Gefährdermasse, die selbstverständlich nichts mit dem Islam und noch weniger mit den sogenannten „Flüchtlingen“ zu tun hat, auf deren Konto fast all der Horror geht, den das 2016 so geschundene Deutschland zu erleiden hatte. Der Terror hat schon gewonnen, mit jedem Toten, mit jedem vom Islam Geschändeten hat er einen Sieg davon getragen.

Wir feiern heute die Geburt eines Kindes. Würden wir je aufhören die Geburtstage unsere Kinder zu feiern? In schlimmsten Kriegszeiten dachten kaum je Eltern daran, sich ein kleines, vielleicht leises Fest zum Geburtstag ihrer Kinder zu verbieten. Weihnachten ist ein Geburtstagsfest für alle Christen, auch in Zeiten in denen jeder, der sehen kann und will sich wohl wenig Illusionen mehr macht, dass das Leid von 2016 sich im kommenden Jahr nicht fortsetzen und verstärken wird. Auch wenn es wenig zu Hoffen aber real viel zu Fürchten gibt, sollten wir Weihnachten feiern. Nicht realitätsfern, wie jene, die dieser Tage auf Weihnachtsmärkten, ausgesucht von der Lügenpresse, interviewt wurden und erklärten, sie hätten keine Angst, und überhaupt dächten sie nicht daran, sich anders zu verhalten als früher, es sei sicher in Deutschland. Punkt.

Nein, Deutschland ist nicht länger ein sicherer Ort. Wir sollten wach sein und wir werden uns anders verhalten. Die von Lückenpresse und dem Establishment vorgegeben infantile totale „Fürchtet Euch nicht“-Realitätsverweigerung in Bezug auf Merkels Gäste ist fatal, genau das ist es was dem Islam in die Hände spielt. Das Kuschen und Wegsehen, das Verharmlosen und sinnlose Kerzenanzünden, das Zelebrieren einer verlogenen Einheit mit der angeblichen „friedlichen Mehrheit“ der Eindringlinge – all das ist es womit diese Gesellschaft sich die Narrenkappe verdient und was dafür sorgt, dass es noch sehr viel mehr Opfer geben wird. Man möchte diesen, den eigenen Genozid beklatschenden Dummköpfen entgegen schreien: Hört endlich auf zu gedenken und fangt an zu denken und danach zu handeln.

Jesus, dessen Geburt wir heute feiern, steht für die Wahrheit und das Leben – nicht fürs Verdrängen, Tod und Leid. Wir sollten ehrlich sein, nichts ist mehr wie es war, Deutschland und Europa haben den Frieden verloren – nicht einfach so, er wurde uns genommen, von verantwortungslosen Politikern, allen voran Angela Merkel, die als Blutkanzlerin in die Geschichte eingehen wird.

Trotzdem sollten wir Weihnachten feiern, mit Zimtsternen, Bratäpfeln, Tannenbaum, Eierpunsch und Geschenken, wer mag mit Kitsch oder auch schlicht. Dieses Fest ist Teil unserer Traditionen, unserer Werte, ein Fest für die Familie und für das Kind in uns – aber immer wachsam und mit gesunder Furcht vor dem was ab jetzt auf uns lauert, immer und überall. Denn mittlerweile geht es um mehr als um den Erhalt dessen was uns lieb und wert ist, es geht um unser Überleben.

In diesem Sinne, liebe Leser wünschen wir Ihnen auch in diesen unfassbar heillosen Tagen ein schönes Weihnachtsfest mit allem was für Sie persönlich dazu gehört.

Herzlichst, Ihr PI-Team


Die Weihnachtsgeschichte

In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen. Dies geschah zum ersten Mal; damals war Quirinus Statthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazareth in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt; denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids.

Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete. Als sie dort ankamen, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war.

In jener Gegend lagerten Hirten auf freiem Feld und hielten Nachtwache bei ihrer Herde. Da trat ein Engel des Herrn zu ihnen, und der Glanz des Herrn umstrahlte sie. Sie fürchteten sich sehr, der Engel aber sagte zu ihnen: „Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteilwerden soll: Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr. Und das soll euch als Zeichen dienen: Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt.“

Und plötzlich war bei dem Engel ein großes himmlisches Heer, das Gott lobte und sprach: „Verherrlicht ist Gott in der Höhe, und auf Erden ist Friede bei den Menschen seiner Gnade.“

Als die Engel die Hirten verlassen hatten und in den Himmel zurückgekehrt waren, sagten die Hirten zueinander: „Kommt, wir gehen nach Betlehem, um das Ereignis zu sehen, das uns der Herr verkünden ließ!“ So eilten sie hin und fanden Maria und Josef und das Kind, das in einer Krippe lag. Als sie es sahen, erzählten sie, was ihnen über dieses Kind gesagt worden war. Und alle, die es hörten, staunten über die Worte der Hirten. Maria aber bewahrte alles, was geschehen war, in ihrem Herzen und dachte darüber nach. Die Hirten kehrten zurück, rühmten Gott und priesen ihn für das, was sie gehört und gesehen hatten; denn alles war so gewesen, wie es ihnen gesagt worden war. (Aus dem Evangelium nach Lukas 2,1-20)

image_pdfimage_print

 

381 KOMMENTARE

  1. Ich wünsche allen hier ein friedliches Weihnachtsfest und ruhige Tage.
    Für 2017 wünsche ich uns anständige Politiker.

  2. Die Luther-Übersetzung ist schöner.

    Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, daß alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zu der Zeit, da Cyrenius Landpfleger von Syrien war. Und jedermann ging, daß er sich schätzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt.

  3. Der Volksdeutsche bleibt aufgerufen, alles duldsam über sich ergehen zu lassen, in seine Wohnung einbrechen und sich bestehlen zu lassen, seine Kinder und seine Freundin belästigen und vergewaltigen zulassen, sich bepöbeln, schlagen, verletzen und auch ermorden zu lassen, solange, bis das Deutschtum endgültig abgeschafft ist und es nur noch Personen gibt, die sich hier aufhalten. Seine Abschaffung hat er demütig und tolerant zu ertragen, sich nicht zu wehren und auch den Angreifern nicht in die Augen zu schauen. Dabei hat er im Übrigen seine „Rundfunkgebühren“ (Demokratieabgabe) stets pünktlich und unbar zu bezahlen, damit die selbsternannten Demokratiewächter ihn stets auf den richtigen Weg leiten und ihm erklären, was richtig und was falsch ist, selbst keine Not leiden und sich auch um ihre Altersversorgung nicht sorgen müssen. Frohe Weihnachten !

  4. Ihnen allen ein Frohes Fest!

    Bedenken Sie aber bitte, daß es Weihnachten in dieser Form in einigen Jahren nicht mehr geben wird.

  5. Auch von mir – dem PI Team und allen Pi Lesern und Kommentatoren ein friedvolles, gesundes Weihnachtsfest.

  6. Meine Grüße an Pi sind schon erfolgt.
    Allen Lesern und Kommentatoren bitte ich
    Lassen Sie uns nun einige Tage der Einkehr, Ruhe und Besinnung halten, um Kraft zu tanken und um dann mit neuen, frischen Kräften in das Jahr 2017 starten zu können. Es soll für uns alle ein Jahr mit 365 glücklichen, gesunden und erfolgreichen Tagen werden.

  7. Danke Allah -Dein Name sei gepriesen- daß Du uns ungläubige Hunde noch einmal von Deinem Zorn verschonst.
    Und uns noch ein letztes mal unser Götzenfest feiern läßt.

    Allahu akbhar!

  8. #3 Dr. med. Wurst   (24. Dez 2016 17:18)  
    Der Volksdeutsche bleibt aufgerufen, alles duldsam über sich ergehen zu lassen, in seine Wohnung einbrechen und sich bestehlen zu lassen, seine Kinder und seine Freundin belästigen und vergewaltigen zulassen, sich bepöbeln, schlagen, verletzen und auch ermorden zu lassen, solange, bis das Deutschtum endgültig abgeschafft ist und es nur noch Personen gibt, die sich hier aufhalten. Seine Abschaffung hat er demütig und tolerant zu ertragen, sich nicht zu wehren und auch den Angreifern nicht in die Augen zu schauen.
    […]

    So schaut’s aus.
    Aber was mich persönlich angeht:

    Darauf sch….e ich!

  9. Merkels Tote!

    … man kann es gar nicht oft genug wiederholen und überall posten, wo man noch posten kann.

    Merkels Tote!

  10. 2016 hat Schrecken gebracht, die Menschen mit gesundem Menschenverstand schon im Herbst 2015 prophezeit haben und dafür von Medien und Politik als Hetzer und Nazis beschimpft wurden.

    Jetzt gehen wir mit ungutem Gefühl ins Jahr 2017.

    Was wird es uns bringen? Wie viele Opfer müssen noch geschehen, damit Deutschland endlich begreift, dass es ein „weiter so“ nicht geben kann und uns fromme Sprüche und die ewiggleichen Beschwichtigungsformeln uns vor dem Terror nicht schützen?

  11. #5 offizier_56   (24. Dez 2016 17:18)  
    Ihnen allen ein Frohes Fest!
    Bedenken Sie aber bitte, daß es Weihnachten in dieser Form in einigen Jahren nicht mehr geben wird.

    Zumindest nicht mehr im öffentlichen Raum, da zum Einen die Mohammedaner ihr Recht durchsetzen werden und in vielen Städten alles an christlichen Symbolen verbannen werden und zum Zweiten werden in den Innenstädten, die nicht von Mohammedanern besetzt sind, die männlichen Horden aus Afrika, die permanent kurz vor der hormonellen Explosion stehen, sich über die Damenwelt hermachen, die sich abends noch rauswagen werden.

  12. Ich kann diese Sprüche von Besinnlichkeit und Frieden nicht mehr hören. Ich bin an diesem Weihnachten rasend vor Wut. Und zwar auf meine deutschen Landsleute, die auch nach Berlin nicht auf die Straßen gegangen, sich nicht entsetzt geäußert haben und die immer noch den Kopf in den Sand strecken. Vor einer, vor der widerlichsten Religion, die jemals die Erde verwüstet hat. Ich wünsche die Pest des Islam niemandem an den Hals und möchte, dass alle, die das glauben, unser Land umgehend verlassen:

    Sure 86, 13. „Dieser (Koran) ist wahrlich ein entscheidendes, letztes Wort.“

    Sure 9, 33. Er ist es, Der Seinen Gesandten geschickt hat mit der Führung und dem wahren Glauben, auf dass Er ihn obsiegen lasse über alle (andern) Glaubensbekenntnisse, mag es den Götzendienern auch zuwider sein.

    Sure 9, 41. Ziehet aus, leicht und schwer, und streitet mit eurem Gut und eurem Blut für Allahs Sache! Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüßtet!

    Sure 2, Vers 191: „Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …“

  13. Selbstverständlich sind das Merkels Tote. Auch ihr Polit-Gefolge ist mit schuldig! Für ihr Tun werden sie sich – hoffentlich – eines nicht zu fernen Tages verantworten müssen! Mein Wunsch für 2017!

    Schöne Weihnachten und dem PI-Team herzlichen Dank

  14. Ich erinnere mich, dass ich schon ca 2010 bei einem weihnachtlichen Gottesdienst Angst bekam, als plötzlich ein arabisch aussehender Mann die Kirche während des Gottesdienstes betrat.

    Ich bin der festen Überzeugung, dass alle Moslems unser Land verlassen müssen, wenn wir hier je wieder Frieden haben wollen.

    Eine Rückführung hat natürlich organisiert und mit Hilfen verbunden stattzufinden.
    Allen ein frohes Weihnachten 2016!

  15. Ich wünsche euch allen ein besinnliches und vor allem friedvolles Weihnachten.
    Lasst uns unsere Werte und unsere Kultur nicht nehmen. Wir müssen zusammenhalten.

  16. Erfreulich, daß die Familie des BerlinTouristen eine schöne IS-Rente kassiert, dank des hinterlegten Ausweises.:-)

  17. Und aus Bellevue morgen eine islamische Weihnachtsansprache.

    Wer weiß, welche Greueltaten das nächste Jahr für uns bereithalten wird und ob Merkel auch noch die Silvesteransprache 2017/18 halten wird.

    Alle linksgrünen Gutmenschen sind aufgefordert, ihre wenigen TöchterInnen zu Silvester der islamischen Gruppenvergewaltigung Taharrush Gamea zur Verfügung zu stellen, keine Penetration ist illegal!

  18. In Godesberg (ein „Bad“ gibt es nicht mehr) wurde die im Stadtzentrum in einem Glaspavillon stehende große Krippenlandschaft entfernt und am Rande des Nikolausmarktes aufgebaut, wo niemand sie findet, wahrscheinlich mit Rücksicht auf die Vollverschleierten und Nachthemden, die das stören könnte.

    Eine Islamisierung findet nicht statt und die Erde ist eine Scheibe.

    Frohe Weihnachten, feiert es ausgiebig, denn es könnte das letzte sein!

  19. Wünsche allen ein angenehmes Fest am Vorkriegsabend und widme mein Glas denjenigen, die den ersten Scharmützeln bereits zum Opfer gefallen sind. Der Kanzlerin ist es ein Schulterzucken wert ob der ärgerlichen Frage — „Mir doch egal ob ich schuld bin, nu sind ’se halt da“ die einen, „nu sind ’se halt weg“ die anderen, möchte man ergänzen. Wir dagegen werden es nicht vergessen.

  20. Während in osteuropäischen Ländern ein wirklich schönes Weihnachtsfest gefeiert wird, gibt es hier auf den Weihnachstmärkten Baulärm durch die Instalation von Betonpfeilern, dazu Polizeipräsenz mit Maschinenpistolen.
    Inzwischen habe ich mehr Angst vor den gehirngewaschenen Deutschen, die 2017 wieder Merkel &Co wählen werden, als als vor den Islamisten, die uns allesamt auslachen.

  21. Besinnlicher Fernsehtipp mit dem Obergaukler

    heute · Sa, 24. Dez · 18:00-19:00 · ZDF
    Weihnachten mit dem Bundespräsidenten

    Ein festliches Konzert aus Coburg

    Das festliche Weihnachtskonzert mit dem Bundespräsidenten kommt an diesem Heiligabend aus der Stadtkirche St. Moriz in Coburg.

    Dazu begrüßt Johannes B. Kerner internationale Gäste. Neben Schauspieler Sebastian Koch, Sängerin Katie Melua, dem britischen Geiger Daniel Hope und der jungen russischen Sopranistin Aida Garifullina sind mit den Bamberger Symphonikern und dem Tölzer Knabenchor zwei Spitzenensembles aus Bayern mit dabei.

    Die musikalische Leitung liegt in den Händen des französischen Dirigenten Louis Langrée. Auf dem Programm stehen traditionelle Weihnachtslieder und Werke von Händel, Mendelssohn und Massenet. Schauspieler Sebastian Koch trägt heitere und besinnliche Texte zum Weihnachtsfest vor.

    In den Gesprächen geht Bundespräsident Gauck selbstverständlich auf das Reformationsjubiläum 2017 ein, denn Martin Luther hat fast sechs Monate auf der Veste Coburg verbracht und in dieser Zeit auch in der Morizkirche gepredigt. Die Sendung „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ wurde 1995 auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog und seiner Frau Christiane ins Leben gerufen.

    Seit der Premiere im bayerischen Dießen besuchen die amtierenden Bundespräsidenten alljährlich ein anderes Bundesland, um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Heiligabend zu feiern. Das ZDF überträgt die Traditionsveranstaltung bereits zum 22. Mal.

    Kann es etwas angenehmeres geben als Weihnachten mit Joachim Gauck und seiner Konkubine moderiert von Johannes B. Kerner? Höchstens noch Weihnachten mit Kathrin Göriong-Eckardt.

  22. #27 Newsflash (24. Dez 2016 17:41)
    OT

    Öffentlich-Rechtliche Fehlleistung zum IS-Terror in Berlin:

    Gilt der Pressekodex bei Polen nicht? ZDF haut Fake News raus!

    http://haolam.de/artikel_27536.html


    Eindeutige Antwort: Nein.

    Und das ist in Norwegen genauso.
    Die Presse schreibt hier grundsaetzlich so schlecht es irgendwie geht, jedoch niemals positiv, ueber z.B. Polen und alle sonst, die nicht Asyleinwanderer sind. Selbst haben diese Gruppen, auch im Gegensatz zu Asyleinwanderen, in den Medien keinerlei Stimme/ Moeglichkeit an der Debatte teilzunehmen.
    Das ist eine ganz bewusste, gezielte Diskriminierung.

  23. Merkel und ihre hirnlosen Mitläufer werden für ihre Verbrechen am deutschen Volk leiden. Ich hoffe nur,dass es noch genügend Menschen gibt,die durch diesen #Merkelgast wacher geworden sind und endlich aus dieser linksgrünen Rapefugees-welcome-Verzückung raus sind. Wir müssen die Menschen von dieserm sektenartigem Schuldkult befreien und ihnen beibringen,wieder klar zu denken!

    MERKEL MUSS WEG! Und ihr Gefolge noch gleich mit!

  24. Einfach mal den Fernseher auslassen!

    Eine schöne Weihnacht wünsche ich allen!

    Es wird wohl noch nicht 2017 so weit sein aber ich sag es doch. Nächstes Jahr in Deutschland.Wir werden unser Land wieder sehen.Es ist ja in uns, in unseren Familien und in allen Deutschen. Auch in denen, die es noch nicht wissen.Es ist in jedem Baum, jeder Wiese, jedem Stein, jedem Berg und Tal, in unseren Bächen und Flüssen und in unseren Häusern, wenn wir es sehen wollen, in jedem unserer helläugigen Kinder.

  25. Fröhliche Weihnachten??

    Weihnachten hält sich unsere Familie zuhause auf und fühlt sich gemeinsam für eine kurze Zeit sicher.

    Wenn dieses Fest wieder vorbei ist und meine Kinder mal wieder alleine unterwegs sind,macht sich bei mir eine unbeschreibliche Angst breit.

    Merkels fatale Politik hat es verursacht,dass ich schon in Panik verfalle,wenn eine meine Töchter mal telefonisch nicht erreichbar ist.
    Ich könnte auch noch andere Beispiele benennen.

    Wir leben in einem unsicheren Staat,wo Gesetze und Normen aus ideologischen Gründen außer Kraft gesetzt wurden.
    Die politischen Verursacher gehören abgesetzt und bestraft und zwar unverzüglich.

  26. Anschlag in Berlin De Maizière: Kein Versagen der Sicherheitsbehörden

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9610616/de-maizi%C3%A8re–kein-versagen-der-sicherheitsbehoerden.html

    Brutalität, Gewalt und Terror sind nach Aussage des neuen Limburger Bischofs Georg Bätzing nicht Teil von Religion und stehen im krassen Widerspruch zur Botschaft von Weihnachten.

    http://www.focus.de/regional/hessen/kirche-limburger-bischof-terror-widerspricht-weihnachten_id_6402120.html

  27. Frohe Weihnachten.

    Es spricht sich herum, bis in die USA.
    Der famose Hamburger Justizsenator Till Steffen ( Die GRÜNEN) verweigerte ein Fahndungsfoto des Anis Amri auf Facebook zu veröffentlichen, denn es könne ja „rassistische“ Komentare hervorrufen.

    Die amerikanischen Leser sind ziemlich fassungslos über die Zustände in Deutschland.
    Wer mal seine Englischkenntnisse aktualisieren will.

    http://www.breitbart.com/london/2016/12/24/politician-pictures-berlin-christmas-market-attacker-racism/#disqus_thread

  28. Frohes Weihnachtsfest und allen anonymen unsichtbaren Opfern Kraft und Genesung.

    Es ist schon recht verdächtig – die Bildzeitung bringt keinen Bericht vom Bett der Opfer in Berlin …

    alle auf Kuschelkurs …. alles wird getan, um den Verbrecher menschlich und als Opfer hin zu stellen incl der Kopftuchmutter…

    nur damit der Volkszorn sich keinen Weg brechen kann.

  29. Christliche Weihnachtsmessen unter Polizeischutz im bunten Deutschland 2016.

    Na vielen Dank auch.

    Deutschland ist, wenn wegen 12 Gramm Gras die Polizei mit „Gefahr in Verzug“ deine Wohnung stürmt, aber wegen 12 getöteten Menschen erst mal ein Durchsuchungsbefehl ausgestellt werden muss. Deutschland ist, wenn dieser Durchsuchungsbefehl aufgrund von Schreibfehlern dann ungültig ist. Deutschland ist, wenn Du 5 Identitäten besitzen kannst, aber Dein Fahndungsfoto mit einem schwarzen Balken versehen ist.
    Deutschland ist, wenn Du wegen Nichtzahlung von GEZ-Gebühren in den Knast gehst, aber als vorbestrafter Sexualstraftäter auf freiem Fuß bist.
    Deutschland ist, wenn Du als Hartz IV- Empfänger alles offenlegen musst, aber als Asylforderer noch nicht mal einen Pass brauchst, um Dich zu identifizieren.
    Deutschland ist mit solchen Politikern in der Verantwortung …. einfach nur am Ende….

    2017 AfD wählen !!!

  30. VIDEO:

    Dresden: Kurz vor dem 4. Advent wird sogenannten syrischen und afghanischen „Flüchtlingen“ erlaubt, ihre wirren, hetzerischen Losungen den Touristen, Geschäftsleuten und den Einheimischen entgegenzubrüllen. Anders kann man das nicht nennen.

    Deren von „guten Menschen“ aufgemalten Slogans, ala Putin raus aus Syrien, 100.000 Zivilisten in Aleppo in Gefahr, Assad = Isis usw. sind an Lächerlichkeit kaum zu toppen.

    Medienwirksam einige Einpeitscher, für die Presse 2 Kinder nach vorn geschoben, ein paar bekopftuchte Frauen als Staffage… schon ist die schwachsinnige Inszenierung fertig…

    Sie sind – wie man gesehen hat – so traumatisiert, daß andere in Hörweite vorgebrachte Meinungen mit Gewalt beantwortet wurden.

    Was tat die 1,2,3-Danke-Polizei? Richtig, sie nahm nicht etwa die gewalttätigen Araber (inklusive einen deren „Ordner“) mit, nein, sie verwies Deutsche des Platzes.

    https://www.facebook.com/hans.honig.9/posts/819751391496298

  31. # 9 “ unser Götzenfest“ – da hat es jemand erkannt, auch, wenn wir uns, weil wir es traditionell so kennen, alle fröhliche Weihnachten wünschen – dies ist ein absolut heidnisches Fest, in das man christliche Werte gekonnt hineingepackt hat. Und wie viele haben es geglaubt und gehen in die Kirche – einmal im Jahr, weil es dort so kuschelig und gemütlich ist, denn das Kind liegt in der Krippe und Schafe und Hirten sind dort und ein Engel. Doch dies ist Geschichte und hat noch kein Ende. Auch diese Kind wurde erwachsen und ging bewußt für alle, die IHN annehmen wollen in den Tod – nicht für die, die IHN ablehnen! Doch: ER ist nach wie vor das, was so viele gerade wieder anzweifeln: Der KÖnig der Juden!! Wenn Frau Merkel meint, sie müsse aus der Schuld und den Irrtümern der Vergangenheit, aus der Historie heraus, Flüchtlingen eine Heimstätte anbieten, dann hat sie die „Weihnachtsgeschichte“ nicht verstanden!! Wenn, Deutschland wie gerade gestern geschehen, das Votum des UN-Sicherheitsrates befürwortet, nämlich, die 2-Staatenlösung auf israelischen Grund und Boden, zeigt die Politik wieder einmal ihr verlogenes Gesicht. Da wird ein hinterlistig und intregierender noch regierender Obama unterstützt. Und was wollen Deutschlands Gäste: Israel ausradieren! Ja, historisch gesehen, hat Deutschland die bösartigen Bündnise mit dem Mufti Amin, die unter Hitler geschlossen wurden niemals aufgekündigt. Frau Merkel soll ehrlich sein und sagen, dass dies der Grund ihres Entscheides war, die Grenzen für en Islam zu öffnen und keine christliche Grundsatzentscheidung! In Israel beginnt heute Abend das Chanukahfest – wünschen wir Israel und uns friedliche Festtage, die zur Umkehr einladen!

  32. Song für die Raute des Grauens, völlig alternativlos postfaktisch….

    „Ich wünsch dir Hiebe und auch Leiden und keine Hand die deine hält
    Ich wünsch dir Hiebe und auch Leiden und das dir jede Hoffnung fehlt
    Auch das dir die Alpträume bleiben und wenn Du suchst nach Zärtlichkeit
    wünsch ich dir Hiebe und auch Leiden und Unglück die ganze Zeit…..

    Du du du dudu dudu Du du du du……

    Die Zeit ist um die uns Verband ich weiß das Du es fühlst

    dudududu…dudu du…“

  33. #3 Dr. med. Wurst (24. Dez 2016 17:18)
    „Der Volksdeutsche bleibt aufgerufen, alles duldsam über …“

    Ihre Meinung teile ich zu 99%, aber nicht zu 100%, why? Weil Sie schreiben ..bleibt aufgerufen..

    Wer oder was hat hier einen Volksdeutschen aufgerufen, irgendwas zu tun oder zu lassen?

    Die total verfehlte Politik seit 2015 ist doch gerade dadurch gekennzeichnet, dass NIEMAND aufgerufen wurde. Die GröKaZ hat sich doch genauso verhalten wie seinerzeit die Nahzies mit dem Ermächtigungsgesetz: Die haben ebenfalls auf Parlament und Justiz gehustet und die Gesetzgebung ausgehebelt. Wo ist der Unterschied zur heutigen Situation?

    Ehrlich , ich sehe keinen. Das Volk, also die Masse, wird weder gefragt noch aufgerufen, sondern so behandelt wie eine Schafherde: Leithammelin, wir folgen Dir! Egal wohin.
    In diesem Sinne einen guten Rutsch für 2017.

  34. Deutschland befindet sich im Kriegszustand, auch wenn es öffentlich noch verschwiegen wird. Die Krieger sind Moslems, die vorwiegend Deutschen und „Ungläubige“ attackieren. Da gibt es keine fröhliche Weihnachten mehr, falls es in Zukunft überhaupt noch Weihnachten geben wird, bei dieser entsetzlichen Moslemflut, die Deutschland zerstören wird, wie jedes andere ehemals christliche Land, nachdem eingewanderte Moslems durch Islamisierung nach und nach immer mehr Macht erhielten, bis sie das Land übernahmen, und es in ein islamisches Land verwandelten, indem alles zerstört wird, was nicht islamisch ist.

  35. Trotz all dem, was im heutigen Jahr geschehen ist,

    wünsche ich der PI Redaktion, allen fleissigen Artikelschreibern, allen Kommentatoren einen

    gesegneten, friedvollen und besinnlichen

    Heiligen Abend.

    Für die Toten und Verletzten und ganz besonders für den heldenhaften Polen steht eine Gedenkkerze im Fenster.

  36. Aus einem Kommentar

    Islamisten haben heute wasser quelle in West Ghouta mit Diesel vergiftet.

    Angeblich 5 Mio. Menschen werden nächste paar Tage ohne Wasser bleiben. Damit ist nächste Schritt schon bestimmt. Ich finde, dass Homs, Palmira sollten warten. Idlib, Latakia, Rastan, ost Ghuta sind schon wichtiger als paar IS Kämpfer.

    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/12/24/wie-gehts-weiter-im-grossraum-aleppo-und-syrien/#more-24329

    Diese Typen braucht wirklich niemand.

  37. Und nicht zu vergessen den Afrikaner, der in Kiel seine Frau mit Benzin übergossen und bei lebendigem Leibe verbrannt hat.

    Es tut ja nichts zur Sache, dass der Mann geisteskrank und dieser bestialische Mord nicht islamistisch begründet war.

    Wird uns deshalb wohler ums Herz? Nein, jede Bluttat, jede unmenschliche Perversität bedrückt dieses Land und seine Menschen mehr und mehr.

    Es spielt also gar keine Rolle, ob importierte Mörder religiös fanatisch oder schwer geistesgestört sind.

    Das ist das übelste Weihnachtsfest seit Weihnachten 1945, als Deutschland in Schutt und Asche lag.

  38. In Frankreich werden Menschen die zum Wihnachtsgottesdienst vor dem betreten der Kirche durchsucht.Am Kölner Dom stehen Silvester Zäune. So weit ist es in Europa gekommen.

    Ich fühle mich richtig bereichert.

  39. Fröhliche Weihnachten dahinter möchte Ich ein extra großes Fragezeichen setzen und das nicht nur mit einem Blick auf die letzten Ereignisse. Wenn der Islamisierung nicht endlich Einhalt geboten wird war es sowieso das letzte Weihnachtsfest so wie wir es kennen.

  40. Gestern begab ich mich in einen Tabakladen um noch Zigaretten zu kaufen.
    Vor mir in der Schlange stand ein orientalisch aussehender junger Mann der eine große schwarze Reisetasche mit Riemen an der Schulter trug.
    Offen gesagt mir war ziemlich mulmig zumute.

  41. Weihnachten mit der MPi vor den Kirchen?
    Wenn Ihr das nicht wollt, dann müsst Ihr 365 Tage an den Grenzen unseres Deutschland stehen!
    Ihr könnt euch ja abwechseln.
    Nur endlich beginnen damit,
    das müsst Ihr schon können+wollen!
    Aber dalli-dalli.
    H.R

  42. WARUM heißt es nicht weltweit

    Je suis Berlin

    Weil der Michel nicht wert ist. Jeden Tag wird er von seinen Machthabern in den Dreck getreten und Hollywood hat schon wieder den nächsten Hetzfilm auf die Menschheit losgelassen.

    Nächste Woche redet keiner mehr darüber – wetten?

  43. Ich wünsche allen friedliche Weihnachten!

    In diesem Artikel:

    http://www.tagesschau.de/ausland/mossul-christen-101.html

    habe ich folgenden Ausschnitt gefunden:

    “ „Neben uns wohnten Muslime, das waren unsere Nachbarn, erzählt Chalida, eine Christin aus einem Vorort von Mossul. „Wir waren miteinander befreundet. Aber als der IS kam, haben sie uns verraten. Sie haben sich mit den Dschihadisten verbrüdert. Als wir flohen, saßen sie vor ihren Häusern und lachten uns aus. Es war unfassbar. Sie waren doch unsere Nachbarn. Und plötzlich liefen sie zum IS über, gingen in unser Haus, nahmen mit, was ihnen gefiel. Wie sollten wir je wieder zusammen leben?“ “

    Wen wundert´s?

  44. Stille Nacht, heilige Nacht
    alles ruhig, nur Bombe kracht
    Schlafe in himmlischer Ruh, Michel
    schlafe in himmlischer Ruh

    Feliz Navidad

  45. Frohe Weihnachten und ein gesegnetes Fest.

    Die VR Marburg ist und bleibt „bunt“:

    23.12.2016

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Frau angetanzt, bedroht und bestohlen

    Marburg: Vor einer Gaststätte im Steinweg wurde eine 17-jährige Frau am Freitag, 23. Dezember bestohlen und bedroht. Die Polizei nahm fünf Personen kurzfristig in Gewahrsam. Wie das Opfer berichtete, wurde sie zunächst gegen 2 Uhr von einem jungen Mann angetanzt. Kurze Zeit später bemerkte sie den Verlust ihrer Scheckkarte und sah, dass innerhalb der Gruppe ein „roter Gegenstand“ herumgereicht wurde. Die Bestohlene nahm an, dass es sich hierbei um ihre Scheckkarte handelt und forderte die Herausgabe. Ein 17-jähriger im Landkreis gemeldeter Asylbewerber hielt der Frau nun eine Spielzeugwaffe (Federdruckpistole) an den Kopf und drohte damit sie zu erschießen, sollte sie die Polizei rufen. Die bereits alarmierten Beamten stellten bei dem 17-Jährigen die vom Opfer beschriebene „Pistole“ sicher und nahmen alle fünf Personen kurzzeitig in Gewahrsam. Das Quintett bestreitet die Vorwürfe. Die gestohlene Scheckkarte wurde bisher nicht gefunden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sich bisher nicht gemeldet haben, setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3519229

    21.12.2016

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Aus Bus geschubst- Zeugen gesucht

    Marburg: Nach einem Vorfall am Dienstag, 20. Dezember, 13.30 Uhr in der Deutschhausstraße ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung. Eine 17-Jährige befand sich in einem Linienbus, vermutlich Linie 7, und wollte eigenen Angaben zufolge an der Haltestelle „Volkshochschule“ in Nähe der Elisabethkirche aussteigen. Dabei musste sich die junge Frau in dem voll besetzten Gelenkbus an mehreren, südländisch aussehenden Männern „vorbeiquetschen“. Unmittelbar danach erhielt sie beim Aussteigen einen Stoß von hinten, knickte um und zog sich eine Prellung am Knöchel zu. Die beschriebenen Männer mit schwarzen, kurzen Haaren sind relativ schmal, alle Anfang 20 Jahre alt und zwischen 170 bis 175 Zentimeter groß. Auffällig an einem der Männer sind die zusammengewachsenen Augenbrauen. Ein weiterer aus der Gruppe trug eine schwarze, dicke Daunenjacke. Um zu klären, ob und in welchem Umfang die Männer an dem Vorfall beteiligt waren, sucht die Polizei dringend nach Zeugen, insbesondere nach Fahrgästen aus dem Bus. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3517326

  46. Merkels Tote
    Der Anschlag von Berlin: Was wir daraus lernen – und manche unserer Politiker nie.

    Wann immer Politiker schwerwiegende Fehler begehen, so könnte man sagen, dann gibt es Tote in Berlin. Das gilt seit dem Ersten Weltkrieg, und das war diese Woche erneut der Fall, als ein Täter, mutmasslich ein tunesischer Asylterrorist, mit einem Lastwagen in eine Menge fuhr und dabei zwölf Menschen tötete und viele mehr schwer verletzte. Rasch sprachen Kritiker von der rechten Partei Alternative für Deutschland (AfD), von «Merkels Toten», was besonders die Journalisten sogleich als überzogene Verun glimpfung zurückwiesen, ohne dass Merkel sich auch nur eine Sekunde zu wehren brauchte. So haben Politiker die Presse gern.

    Dabei ist es einfach wahr: Es sind Merkels Tote.

    Wenn jemand Bundeskanzler ist, dann trägt sie oder er die oberste Verantwortung für die Organe des deutschen Staates – und diese haben, wir waren in den vergangenen Tagen Zeugen fast stündlicher Enthüllungen, in einem Masse versagt wie seit Langem nicht mehr. Wo war Merkel? Es ist ein Wahnsinn offenbar geworden – und doch hat er Methode: Am Ende muss man gar Angela Merkel, die deutsche Bundeskanzlerin, in Schutz nehmen, weil nicht bloss sie allein für diese Toten verantwortlich ist, sondern eine ganze Generation von weltfremden Politikern, die sich berauschen liessen von den günstigen Winden der Geschichte. Was sie in den frühen Neunzigerjahren begannen, nach dem Fall der Berliner Mauer, der sie unvorbereitet traf, was sie damals entwarfen und einleiteten: ­dieses Programm der europäischen Erlösung von dem Bösen, sei es vom bösen Nationalstaat, sei es vom bösen Straftäter, sei es von den bösen Gefahren, die ausserhalb Europas lauerten: Es bricht in diesen Tagen vor unseren Augen zusammen.

    http://bazonline.ch/ausland/europa/merkels-tote/story/21047209

  47. ALLEN GESEGNETE WEIHNACHTEN

    Pfefferkuchen, Mandelkern,
    Merkel hat Invasoren gern!
    Gauck ist von sich gerührt,
    😛 Ehre, wem Ehre gebührt!
    (Paulus von Tarsus*, NT Römer 13;7)

    +++++++++++++

    Korangetreu „Schrecken in die Herzen der Kuffar werfen“(8;12) u. mit dem Schwert (es darf auch eine Axt sein) in die Nacken hauen und islamische Protzpropaganda:

    Die islamistische Terror-Miliz IS hat eine Liste von Kirchen in den USA und weiteren Ländern zusammengestellt, die während der Weihnachtstage angegriffen werden sollen…

    In dem Bericht ist die Rede davon, dass die Miliz die Kämpfer in den verschiedenen Ländern dazu benützen möchte, um „das christliche Neujahr in einen blutigen Horror-Film zu verwandeln“.

    Auch bekannte Hotels, Cafés, Straßen, Märkte und öffentliche Plätze sollen angegriffen werden.

    Die Liste der Kirchen ist sehr umfassend und umfasst eine Liste mit tausenden Kirchen in den USA, aber auch in Kanada, Frankreich und den Niederlanden.
    kath.net/news/57968

    +++++++++++++++

    *Tarsus heute von Türken okkupiert u. schikaniert.

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Frühere DDR-Bürgerrechtlerin (Vera Lengsfeld): Kanzlerin hat sich nicht bei den Polen entschuldigt, „dass ein polnischer Bürger, der das erste Opfer eines terroristischen Anschlags wurde,

    stundenlang in den Medien als ‚Beifahrer‘ und damit Mittäter bezeichnet wurde.“
    http://www.kath.net/news/57960

    Vera Lengsfeld

    Brief an die Familie des ermordeten Fahrers
    http://vera-lengsfeld.de/2016/12/22/brief-an-die-familie-des-ermordeten-fahrers/

    +++++++++++++++++++++

    😀 In eigener Sache:

    1. Runde Weihnachtsbesuch ist weitergezogen – wie immer in den Skiurlaub nach Südtirol.

  48. Allen heimatliebenden Patrioten von Pegida-AFD-PI-Ler und auch andere , wünsche ich ein friedliches
    besonnes Weihnachtsfest, den Antipatrioten, den Deutschlandhassern, den islamspeicheleckenden Lügnern
    beim ZDF & Ard wünsche ich die Pest an den Hals, und möge euch Heuchlern der Weihnachtsbraten im Halse stecken bleiben.
    Grüsse aus Südtirol.

  49. Für unsere muslimischen Mitleser und Mitleser*/__Innen

    „Eine bunte Reise durch’s Kirchenjahr“

    Stationen des Kirchenjahrs:
    – Fest der Hl. Barbara
    – Hl. Nikolaus
    – Mariä Empfängnis
    – Advent
    – Heiliger Abend
    – Heilige Familie
    – Sylvester
    – Neujahr, Hochfest der Gottesmutter Maria
    – Epiphanie, Heilige Drei Könige
    – Fasching
    – Aschermittwoch
    – Mariä Verkündigung
    – Palmsonntag
    – Gründonnerstag, Letztes Abendmahl
    – Karfreitag
    – Ostern, Auferstehung
    – Weißer Sonntag
    – Christi Himmelfahrt
    – Pfingsten
    – Dreifaltigkeitssonntag
    – Fronleichnam
    – Marienmonat Mai
    – Fest Peter und Paul
    – Mariä Himmelfahrt
    – Fest Kreuzerhöhung
    – Erntedank
    – Schutzengelfest
    – Rosenkranzfest
    – Allerheiligen
    – Allerseelen
    – Heiliger Martin
    – Christkönigssonntag

  50. Wenn es wirlich einen gerechten Gott gibt, spätestens dann wird das göttliche Gericht
    Merkels Seele und der ihrer Handlanger in das ewige Feuer der Hölle verbannen, und ich hoffe aber doch, dass ich es noch erleben kann, dass ein irdisches Gericht und ihre Zudiener
    Sie zur Rechenschaft zieht, damit Alle den Opfern noch ein bisschen Gerechtigkeit widerfahren wird.

  51. #80 kleiner_Onkel   (24. Dez 2016 19:28)  
    Ich wünsche allen friedliche Weihnachten!
    In diesem Artikel:
    http://www.tagesschau.de/ausland/mossul-christen-101.html
    habe ich folgenden Ausschnitt gefunden:
    “ „Neben uns wohnten Muslime, das waren unsere Nachbarn, erzählt Chalida, eine Christin aus einem Vorort von Mossul. „Wir waren miteinander befreundet. Aber als der IS kam, haben sie uns verraten. Sie haben sich mit den Dschihadisten verbrüdert. Als wir flohen, saßen sie vor ihren Häusern und lachten uns aus. Es war unfassbar. Sie waren doch unsere Nachbarn. Und plötzlich liefen sie zum IS über, gingen in unser Haus, nahmen mit, was ihnen gefiel. Wie sollten wir je wieder zusammen leben?“ “
    Wen wundert´s?

    Soweit normales Verhalten, wie man es von Mohammedanern gewohnt ist und nicht anders zu erwarten war.
    Im Übrigen ist (oder war?) in Mosul die weltweit älteste christliche Gemeinde, die bereits 30 n. Ch. gegründet wurde.

  52. Wünsche euch allen eine Frohe Weihnacht.

    Gebe das heute auf den Weg:

    Röm 13, 11-14
    Bedenkt die gegenwärtige Zeit: Die Stunde ist gekommen, aufzustehen vom Schlaf. Denn jetzt ist das Heil uns näher als zu der Zeit, da wir gläubig wurden. Die Nacht ist vorgerückt, der Tag ist nahe. Darum lasst uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts. Lasst uns ehrenhaft leben wie am Tag, ohne maßloses Essen und Trinken, ohne Unzucht und Ausschweifung, ohne Streit und Eifersucht. Legt (als neues Gewand) den Herrn Jesus Christus an und sorgt nicht so für euren Leib, dass die Begierden erwach.

  53. #92 Haremhab   (24. Dez 2016 19:50)  
    Gaucks Weihnachtsansprache: „Die Gräben in unserer Gesellschaft nicht vertiefen“

    Das könnte durchaus klappen – indem er abtritt und sich nie wieder blicken lässt.

  54. #87 lorbas (24. Dez 2016 19:39)

    Für unsere muslimischen Mitleser und Mitleser*/__Innen

    „Eine bunte Reise durch’s Kirchenjahr“
    ….

    Ich weiß nicht so recht, ob hier auf PI die Konfession interessiert; viele Christen habe mit DIESER Kirche nichts am Hut, der Blutkirche. In hier interessiert eh kaum einen, was die kath. Kirche für Tage hat.

  55. Auch ich wünsche ein ruhiges Weihnachten !

    Wir müssen alles dafür tun, dass wir auch im nächsten Jahr noch ein Weihnachtsfest haben werden.

    Rabbitcop

  56. Ich wünsche ebenfalls dem PI-Team, Pegida, der AfD und allen Mitstreitern/Innen sowie den Kommentatoren/Innen eine gesegnete und friedliche Weihnachten 2016.

    Ausserdem bin ich in Gedanken auch bei dem einzig wahren Helden der Tragödie von am Montag und dessen Familie, Lukasz Urban.

    R.I.P.

    P.S.: Fröhliche Weihnachten hatte ich seit Jahren keines mehr. (MerkelSeiDank)

  57. Die Christenheit macht jetzt schon 2 Jahrtausende Realisten für die Kollision ihres Barmherzigkeitswahns mit der Eiseskälte der Realität verantwortlich. Wenn man nach 2000 Jahren noch immer nicht mit dem Kopf durch die Wand ist, sollte man doch endlich mal darüber nachdenken woran das wohl liegen mag. Da brachten sogar Hexen- und Ketzer-Verbrennungen nicht weiter. Trotzdem wird weiterhin in diese Kerbe gehauen: jetzt sind es Trump, Le Pen, Populisten und Nationalisten die für das erneuten Scheitern der christlichen Barmherzigkeit und des Reich Gottes auf Erden verantwortlich gemacht werden. Die, die als „Flüchtlingen“ bezeichnet werden, sind es mehrheitlich nicht, sondern sie sind wie Nizza, Brüssel usw. uns durchgehend zeigen, lediglich der Bodensatz auf dem apokalyptische Reiter gedeihen. Da käme – lieber Prof. Dr. Prantl – ein Verlass auf die Unschuldsvermutung einem Massenselbstmord gleich, da ist Selbstverteidigung geboten.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/welt-reiss-die-himmel-auf-1.3308177

  58. Gerade im TV:

    die beiden Verdächtigen, die einen Anschlag im oberhausener Centro geplant haben, sind wieder auf freiem Fuß!!

    Frohe Weihnachten euch allen

  59. Achja, Weihnachten… Heiligabend…

    Da schalte ich doch total unbedarft ins ZDF und was muss ich da sehen?

    Den ungebildeten Blödschwätzer – warum ungebildet? – weil der nicht mal eine Berufsausbildung hat — ja der, der mal die äußerst reizende, intelligente Eva Herman sozusagen stellvertretend aus dem TV entfernt hat. Und wen hat er an seiner Seite? Den Moslemknutscher Bundespräsi von und zu Politgauckler. Und was sehe ich da noch?

    Keine Kopftücher in der ersten, auch nicht in der mittleren noch in der letzten Reihe der Kirche, wie sonst so. Alles Friede, Freude, Eierkuchen. Keine in den Ecken sitzenden Sinti oder Roma, die sonst so bettelnd das Stadtbild verschandeln. Keine bärtigen Moslemfressen die einem sonst den ganzen Tag in die Augen laufen. Keine latent aggressiven Ausländerfratzen. Keiner mit Gebetskette. Keine in Kleider geworfene Salafisten mit Koran in der Hand, die man überall in den Einkaufsstraßen sieht. unfreundliche Kopfwindelrägerinnen … usw.

    Nein, es wird ein Gauckelbild des schon längst nicht mehr existierenden Deutschlands entworfen und gesendet. Weitab jeder Realität!

    Und ja, singen befreit, meinte dann noch der süffisante Blödschwätzer. Mich würde eher befreien, wenn Gauckel-Präsi neben Eva Herman sitzen würde. JBK für Obdachlose auf eigene Rechnung ne Sause organisieren würde und auf Sylt – wo er doch gern so ist – die zahlreichen Flüchtlingsheime besuchen würde, live, damit man auch sieht, wie und so… achso, wieviele Flüchtlingsheime gibts denn auf Sylt? In Oberstdorf? In den sonst so feinen Gegenden Deutschlands?

    Meine Fresse war das ne Show! Verlogener und dümmer gehts echt nimmer!

  60. Fröhliche Weihnachten ebenfalls von mir an Euch alle. An alle neuen und an alle, „die schon länger hier schreiben“ …

    Ich war früher auch aktiver hier und freue mich, die alten Namen zu lesen. Aber manchmal gibt es Gründe, sich etwas zurückzuziehen und nun sage ich doch immerhin ab und an Pieps.

    … und Segen für das Neue Jahr!

  61. #76 Watschel (24. Dez 2016 19:13)

    „Offen gesagt mir war ziemlich mulmig zumute.“

    Diese Art der Offenheit wurde von Merkel nicht gemeint. Sie leiden an Generalverdacht. Zur Therapie: treten sie in Bündnis/Grüne ein und Ihnen wird geholfen.

  62. Zum Glück sind Alkohol und Lebensmittel doch ziemlich billig in Deutschland, sonst würde man in diesen Zeiten an Weihnachten ja abdrehen…

    Frohe Weihnachten.

  63. An die Redaktion PI, Diskutierenden und alle Menschen gutes Willens: Frohe und gesegnete Weihnachtstage, viel Erfolg in neuem Jahr und eine positive politische Wende in der BRD.

  64. #36 Marija

    dito

    Warum die Stimmung ganz vermiesen lassen??
    Bin doch nicht bekloppt.

    https://www.youtube.com/watch?v=YY2NxBUF2EI

    http://www.bild.de/unterhaltung/musik/heavy-metal/songs-da-headbangt-sogar-der-weihnachtsmann-49281104.bild.html

    ________________________________________________

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160569813/AfD-erreicht-mit-15-5-Prozent-erneut-Hoechstwert.html

    Die AfD kann in der Wählergunst deutlich zulegen.

    Sie kommen auf 15,5 Prozent. <<

    🙂 🙂 🙂

  65. #95 lorbas   (24. Dez 2016 20:00)  
    #90 Das_Sanfte_Lamm (24. Dez 2016 19:42)
    Guckst du:
    […]
    _________________________________________________
    #71 lorbas (24. Dez 2016 14:51)
    #67 Heta (24. Dez 2016 14:43)
    Im „Cicero“ verkündet erstmal der Deutsch-Libanese Imad Karim, …
    Lass das nicht das_Sanfte_Lamm lesen.
    http://www.pi-news.net/2016/12/siehe-ich-verkuendige-euch-grosse-freude/

    Ich frage mich immer, wenn ich solche Wortakrobatik zu Gesicht bekomme, was eigentlich bin: ein Deutsch-Deutscher?

  66. Moslems sind nur Mohammed gegenüber loyal.

    http://www.tagesschau.de/ausland/mossul-christen-101.html

    „Neben uns wohnten Muslime, das waren unsere Nachbarn, erzählt Chalida, eine Christin aus einem Vorort von Mossul. „Wir waren miteinander befreundet. Aber als der IS kam, haben sie uns verraten. Sie haben sich mit den Dschihadisten verbrüdert. Als wir flohen, saßen sie vor ihren Häusern und lachten uns aus. Es war unfassbar. Sie waren doch unsere Nachbarn. Und plötzlich liefen sie zum IS über, gingen in unser Haus, nahmen mit, was ihnen gefiel. Wie sollten wir je wieder zusammen leben?“

    http://www.tagesschau.de/ausland/mossul-christen-101.html

  67. Ich wünsche allen aufrichtigen Inländern und sympathisierenden Ausländern ruhige und friedliche Feiertage zur Verarbeitung des vergangenen Jahres und zur mentalen Vorbereitung und Kräftesammlung auf/für das kommende Jahr.
    Allen Heuchlern und Multi-Kulti-Befürworten, insbesondere Personen wie Till Steffen, dass sie unverzüglich zur Hölle fahren.

  68. #100 Pack4711 (24. Dez 2016 20:11)
    Achja, Weihnachten… Heiligabend…
    Da schalte ich doch total unbedarft ins ZDF und was muss ich da sehen?
    Den ungebildeten Blödschwätzer – warum ungebildet? – weil der nicht mal eine Berufsausbildung hat — ja der, der mal die äußerst reizende, intelligente Eva Herman sozusagen stellvertretend aus dem TV entfernt hat. Und wen hat er an seiner Seite? Den Moslemknutscher Bundespräsi von und zu Politgauckler. Und was sehe ich da noch?

    Keine Kopftücher in der ersten, auch nicht in der mittleren noch in der letzten Reihe der Kirche, wie sonst so. Alles Friede, Freude, Eierkuchen. Keine in den Ecken sitzenden Sinti oder Roma, die sonst so bettelnd das Stadtbild verschandeln. Keine bärtigen Moslemfressen die einem sonst den ganzen Tag in die Augen laufen. Keine latent aggressiven Ausländerfratzen. Keiner mit Gebetskette. Keine in Kleider geworfene Salafisten mit Koran in der Hand, die man überall in den Einkaufsstraßen sieht. unfreundliche Kopfwindelrägerinnen … usw.

    Nein, es wird ein Gauckelbild des schon längst nicht mehr existierenden Deutschlands entworfen und gesendet. Weitab jeder Realität!

    Und ja, singen befreit, meinte dann noch der süffisante Blödschwätzer. Mich würde eher befreien, wenn Gauckel-Präsi neben Eva Herman sitzen würde. JBK für Obdachlose auf eigene Rechnung ne Sause organisieren würde und auf Sylt – wo er doch gern so ist – die zahlreichen Flüchtlingsheime besuchen würde, live, damit man auch sieht, wie und so… achso, wieviele Flüchtlingsheime gibts denn auf Sylt? In Oberstdorf? In den sonst so feinen Gegenden Deutschlands?
    Meine Fresse war das ne Show! Verlogener und dümmer gehts echt nimmer!

    Super Kommentar! Danke! Besser hätte man die Realsatire nicht beschreiben können…
    Ist es eigentlich technisch möglich, virtuell – also von Zuhause aus – über den Altar zu reiern?
    Wenn ja: Teuer?

  69. Fröhliche Weihnachten? Und ob! Gerade vom Job zurück und nun auch von mir ein angenehmes, frohes, erhellendes und kräftigendes Weihnachtsfest an alle, die das möchten. Sorgen wir dafür, dass hier weiter Licht für Licht angeht. Sollte es Leute geben, die wegen PI vor Ärger rot und grün anlaufen, sorry, es ist nun mal unsere PI-Art, auf unsere Weise für Buntheit zu sorgen.

    (#96 Rautenschreck, 24. Dez 2016 20:00 – Ich wusste gar nicht, dass die kath. Kirche auch ihre Tage hat.)

  70. kann sich jemand noch an Weihnachten in Deutschland vor 3 jahren oder länger her erinnern ?
    Oder besteht die Politik darauf solche Erinnerungen zu vergessen und sich damit abzufinden, daß die zukünftigen Weihnachten so oder schlimmer als 2016 sein werden ?

    Es gibt für uns nur eine Wahl und zwar im herbst 2017 !!!!!!!

  71. Noch was: Was bin ich froh, wenn endlich Breitbart oder wer auch immer nach D kommt und diese verhurten Saustallmedien in die Zange nimmt!
    Das lustige an der Sache: Die brauchen garnix besonderes zu machen – nur die Wahrheit verbreiten, ein kleines bißchen von dieser verdammten Wahrheit!
    Sorry, die Wortwahl paßt nicht zum heiligen Fest… Ähm… Egal… Dem lieben Gott zum Wohle… Der weiß wie das gemeint ist :O)

  72. Wieviel

    vergewaltigte,

    ermordete,

    ausgeraubte,

    betrogene,

    erschlagene,

    sexuell belästigte

    deutsche Bürger wird es wohl 2017 geben?

    Wieviele Verbrechen werden Merkels Gäste wohl 2017 begehen?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Frohe Weihnachten!

    Es könnten die LETZTEN sein..

    Wir befinden uns im Krieg mit Merkels Gästen.

  73. #110 Bruder Tuck (24. Dez 2016 20:19)

    Vielen Dank für die musikalische Bescherung. Bei der Bass-Line von „Twisted Sister“ und „Steel Panther“ wurde mir richtig warm um’s Herz.

  74. Habe vorhin nebenbei auf ZDF Buntes-Gaucklers Weihnachsshow (Aufzeichnung) in der ev. St. Moriz Kirche zu Coburg gesehen.

    Moderator war wieder J.B. Kerner. Nun mußte er natürlich etwas zum islamischen Terroranschlag vorneweg sagen,

    das ZDF habe sich überlegt, ob man eine Feier senden könne – ja, man könne. Den Anschlag in Berlin nannte Kerner „Tragödie“ und „Geschehnisse in Berlin“.

    Der musikalische Rahmen war klassisch und edel. Natürlich waren nur handverlesene Gäste anwesend, z.B. ZDF-Intendant Bellut, ob seine turk-islamische Frau Hülya Özkan auch, sah ich nicht. Dann Ehrenamtler, denn Gaucks neues Lieblingsthema ist: Ehrenamtler dienen „Flüchtlingen“, Armen u. Alten.

    Daß Kerner mehrmals die Mätresse Gaucks (in der Kirche) ansprach, finde ich unmöglich. Kerner erklärte, daß sich traditionell die First Lady fürs Müttergenesungswerk engagiere. Eine kinderlose Geliebte eines Pastors ließ sich über gestreßte Mütter u. Familien aus… Irre Zeiten heutzutage! Immerhin, wenn Schluckspecht Gauck (76) stirbt, bekommt seine Konkubine (56) nicht die üppige Staatspension, sondern Gaucks rechtmäßige Gattin, Gerhild „Hansi“ Gauck (76) geb. Radtke.

    Buntespastor Gauck durfte sein liebstes Weihnachtslied angeben. Er überlegte kurz u. nannte zwei, wobei ich nur noch eines weiß: „Ich steh an deiner Krippen“, vermutl. dies von Bach:
    https://www.youtube.com/watch?v=XPzZHneAAWw
    Gauck sagte auch was zu Luther, dieser habe jedem einzelnen Menschen FREIHEIT zugesprochen.

    Evangelen Bischof Bedford geb. Strohm betonte Luthers „Gleichheit aller Menschen vor Gott“.

    Gauck las die Weihnachtsgeschichte u. als er an die Stelle kam, wo Maria u. Josef mit einem Stall vorlieb nehmen mußten, weil sie keine Herberge fanden u. das Jesuskindlein in eine Krippe legte, da belegte sich seine Stimme, vor Mitgefühl. Gewiß dachte er an die „Flüchtlinge“, weil er das eine mit dem anderenen verwechselt.

    Dabei war in Bethlehem bloß alles überfüllt u. die Heilige Familie wurde dort nicht diskriminiert. Zudem diskriminiert keiner die Scheinflüchtlingsmänner heute, sondern man vergoldet ihnen die Rosette.

    Zum Schluß der Weihnachtsshow sagte Gauck, sein Amt habe ihn bereichert; sicherlich fänden er u. Fr. Schadt eine neue Aufgabe.

    Würde sagen, 75% der Präsidenten-Show bekam ich mit; hatte noch in der Küche zu tun…

  75. #115 DFens (24. Dez 2016 20:31)
    Fröhliche Weihnachten? Und ob! Gerade vom Job zurück und nun auch von mir ein angenehmes, frohes, erhellendes und kräftigendes Weihnachtsfest an alle, die das möchten. Sorgen wir dafür, dass hier weiter Licht für Licht angeht. Sollte es Leute geben, die wegen PI vor Ärger rot und grün anlaufen, sorry, es ist nun mal unsere PI-Art, auf unsere Weise für Buntheit zu sorgen.
    (#96 Rautenschreck, 24. Dez 2016 20:00 – Ich wusste gar nicht, dass die kath. Kirche auch ihre Tage hat.)

    Ähm… Die Vorlage kann ich jetzt nicht liegen lassen: Habe ich mal im Cafe erlebt: Am Nebentisch sitzen zwei Mädels, die eine steht auf, sie verabschieden sich und beim rausgehen ruft die von der Türe aus durch ganze Cafe: „Und genieß‘ deine Tage“…
    Muuuhhahhhahhaaa… genial… wie goil :O)

  76. Ein friedvolles Weihnachtsfest allen PI-Mitkämpfern und an die auch sonst schon länger hier lebenden.

    In Freiheit geboren zu werden ist Schicksal.
    In Freiheit zu leben nicht.
    In Freiheit zu sterben, das ist Pflicht.

  77. #111 Das_Sanfte_Lamm (24. Dez 2016 20:19)

    #95 lorbas (24. Dez 2016 20:00)
    #90 Das_Sanfte_Lamm (24. Dez 2016 19:42)

    Guckst du:
    […]
    _________________________________________________
    #71 lorbas (24. Dez 2016 14:51)
    #67 Heta (24. Dez 2016 14:43)
    Im „Cicero“ verkündet erstmal der Deutsch-Libanese Imad Karim, …
    Lass das nicht das_Sanfte_Lamm lesen.
    http://www.pi-news.net/2016/12/siehe-ich-verkuendige-euch-grosse-freude/

    Ich frage mich immer, wenn ich solche Wortakrobatik zu Gesicht bekomme, was eigentlich bin: ein Deutsch-Deutscher?

    Na zumindest bei den „Deutsch-Türken“ ist es eindeutig geklärt:

    (Deutsch-Türken) Türkeistämmige in Deutschland sind Menschen mit deutscher, türkischer oder beiden Staatsbürgerschaften, die in Deutschland leben und die selbst oder deren Vorfahren früher dauerhaft in der Türkei lebten oder türkische Staatsbürger waren. …

    https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkeist%C3%A4mmige_in_Deutschland

  78. #117 Thomas Mueller (24. Dez 2016 20:39)

    Was für pietätlose, nixnutzige Arschkrampen! Normal mit nem Leopard 2 …… (zensiert)

  79. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Melbourne-Terror-Anschlag-zu-Weihnachten-vereitelt

    Australiens Polizei hat ein mögliches Blutbad am Weihnachtstag in Melbourne verhindert. Eine Gruppe von Islamisten hatte gleich mehrere Anschläge geplant.

    „Islamistischer Terrorismus ist eine globale Herausforderung, die uns alle betrifft. Aber wir dürfen uns nicht von Terroristen einschüchtern lassen“, sagte Turnbull auch mit Erwähnung des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt in Berlin, bei dem zwölf Menschen starben.

    Die Sicherheitskräfte in Australien seien gegenwärtig in höchster Alarmbereitschaft.

  80. @ #101 Pack4711 (24. Dez 2016 20:11)

    Voilà:

    Hab´s mir angetan:
    #119 Maria-Bernhardine (24. Dez 2016 20:44)

  81. #117 Thomas Mueller

    Und die Biodeutschen stehen da und schauen zu.
    Niemand traut sich da mal einzugreifen

  82. Merkel ist SCHULDIG!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    12 Tote in Berlin..

    Das sind die letzten auf Merkels Todes- / Opferliste…. für 2016!!!

    Das Töten geht weiter!

    Merkel hat gegen Gesetze verstoßen und somit mit voller Absicht den Moslem-Terror nach Deutschland gelassen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Amteid nach Artikel 56:

    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

  83. #92 Haremhab (24. Dez 2016 19:50)

    Gaucks Weihnachtsansprache: „Die Gräben in unserer Gesellschaft nicht vertiefen“

    ———————————————————–

    Puhh…ich las zuerst:

    Gaucks Weihnachtsansprache: „Die Gräber für unsere Gesellschaft noch vertiefen“

  84. Ja, fröhliche Weihnachten! Die Hampel sind eifersüchtig, und der Hosenanzug voll, und wir feiern Weihnachten als Christ oder Atheist und lassen die Typen mal Typen sein.

    Mein Dank geht an die Polizei, die uns beschützt, so gut es gegen die Gäste des Hosensnzugs geht.

  85. OT Philippinen
    Verletzte bei Explosion vor katholischer Kirche
    In den Philippinen hat sich ein Anschlag gegen feiernde Katholiken ereignet. Eine Handgranate hat während einer Messe zahlreiche Personen verletzt. Die Hintergründe sind noch nicht bekannt.

    In der Vergangenheit hatten örtliche Extremisten mit Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Kaida Bombenanschläge auf Kirchen während der Weihnachtsfeiertage in den Philippinen verübt.

    6% Muslime, 84% Christen.

    http://www.nzz.ch/international/asien-und-pazifik/philippinen-verletzte-bei-explosion-vor-katholischer-kirche-ld.136679

    Berlin 2.0

  86. A Muslim child asks his mother, „Mama, what’s the difference between Democracy and Racism?”
    Mother dressed in her Burkha says, „Well son, Democracy is when the Austrian tax payers work hard every day so that we can get all our benefits, you know, like free housing, free health care, free education and grants to build our mosques and community centres, and so on, and so forth, you know that’s a Democracy“.

    “But Mama, don’t the Austrian tax payers get angry about that?“

    „Sure they do and that’s what we call Racism!”

  87. I forget 2 VIP’s! Sorry!

    President Mr. Donald Trumph (USA)
    President Mr. Wladimir Wladimirowitsch Putin (RUS)

    I wish you and your citizen Merry Christmas and a good happy new year!

  88. Die Bewohner von Aleppo allein sind bereit zu feiern,
    denn es sind die letzten versprengten Terroristen in Ostaleppo ausgehoben. Es gibt wieder Wasser und Strom.
    Viele Häuser sind durch Beschuss von Fassbomben eingestürzt, und wo von den Terroristen geschossen wurde, sind Hauser beschädigt. Riesige Mengen an Spengstoff und Waffen müssen unschädlich gemacht werden.
    Viele dieser aus Aleppo vertriebenen Terroristen sind auf dem Weg ins Goldland „Germony“ und werden hier ihr WERK fortsetzen.

  89. Ich wünsche allen Patrioten ein frohes Jul Fest. Was ich den Linksfaschisten wünsche, darf ich leider nicht sagen. Sonst bleibt jeden Tag nur das Motto, “ Aufstehen, Überleben, Schlafen“ Gruß aus den letzten Tagen ohne Sahara in unserem Land.

  90. Ich wünsche allen frohe gesegnete Weihnachten.
    Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 2. Weihnachtstag um 10.00 Uhr in der Bethlehemskirche München.
    Ulrike

  91. @ #122 yps (24. Dez 2016 20:44)
    „beim rausgehen ruft die von der Türe aus durch ganze Cafe: „Und genieß‘ deine Tage“…“

    ja, biologische eigenheiten sind fuer „davon nicht betroffene“ oft unverstaendlich/lustig.
    ich kenn den anders:
    treffen sich zwei eintagsfliegen.
    kommst du mit schwimmen ?
    nein, ich hab meine sekunden.

    und nu ist schluss, heut ist heiligabend.

  92. #23 Wnn (24. Dez 2016 17:38)
    Ich kann diese Sprüche von Besinnlichkeit und Frieden nicht mehr hören. Ich bin an diesem Weihnachten rasend vor Wut

    Lassen Sie sich nicht die Lebensfreude nehmen.
    In dem Moment wo das geschieht haben die gewonnen.
    Genießen Sie Ihr leben und bleiben Sie wachsam und aktiv

    Allen eine frohe Weihnacht
    Genießen Sie die Zeit wie und wo Sie die auch begehen
    Fahren Sie runter und nehmen Sie einfach nur Zeit für dich

    Frohe Weihnacht

    P.s. War heute in Hannover in der City
    Die Musel hatten tatsächlich die Frechheit besessen einen großen Infostand aufzubauen

  93. Dem gesamten PI,- Team, jedem PI,- Kommentator, PI,- Freund, Sympathisant und heimlichen Mitlesern, selbst den erklärten politischen Gegnern und PI,- Feinden wünscht Waldorf und Statler an dieser Stelle ein schönes, friedlich und frohes Weihnachtsfest

  94. Ein Christ trifft einen Moslem mit einem Hund, Pferd und einer Ziege.

    Fragt der Christ:“Darf ich mit dem Hund reden?“
    Moslem:“Hund kann nicht reden.“
    Christ zum Hund:“Und wie geht es dir?“
    Hund:“Ganz gut,er füttert mich und geht 2 mal raus mit mir.“
    Der Moslem völlig verdutzt.

    Christ:“Darf ich mit deinem Pferd reden?“
    Moslem,:“Pferd kann nicht reden.“
    Christ zum Pferd:“Und wie geht es dir?“
    Pferd:“Es geht mir gut,er bürstet mich trocken und Futter habe ich genug.“
    Der Moslem bekommt sein Mund nicht zu.

    Christ:“Darf ich mit deiner Ziege reden?“
    Moslem:“Ziege lügt.“

  95. Ich wünsche dem PI-Team sowie allen Menschen, die sich ihren Mut, ihre Vernunft und ihren Freiheitswillen bewahrt haben, frohe Weihnachten!

    Nutzen wir alle die Feiertage, um uns so gut wie möglich zu erholen und neue Kraft zu schöpfen.

    Damit wir im neuen Jahr mit Selbstbewusstsein, Verstand und Durchsetzungsvermögen alles unternehmen, was in unserer Macht steht, um diesem undemokratischen Irrsinn verstärkt entgegenzutreten und unsere Werte zu verteidigen!

  96. Weihnacht. Zeit, die Türen zu öffnen? Macht hoch die Tür‘, die Tor‘ macht weit?

    Viele Ereignisse in der zurückliegenden Zeit hatten ihre Schrecken, ihre Erkenntnisse und ihre Absurditäten. Mit Blick auf Deutschland und Tunesien geschieht in diesem Moment das absurdeste, was ich seit langem zur Kenntnis nehmen muss:

    Zitat: „Türen schließen“: Tunesier protestieren gegen Rückkehr von Extremisten wie Amri. Sie werden wissen, warum.

    Menschen haben am Samstag in Tunesien gegen die Rückkehr tunesischer Dschihadisten ins Land protestiert. Das berichtet die Nachrichtenagentur Associated Press. Demonstranten vor dem Parlament in Tunis trugen demnach Plakate mit der Aufschrift „Verschließt dem Terrorismus die Türen“ oder „Keine Toleranz, keine Rückkehr“.
    Andere schwenkten tunesische Flaggen und sangen die Nationalhymne. Die Nachrichtenagentur zitiert einen Teilnehmer: „Für uns sind das keine Tunesier. Das sind schreckliche Menschen.“ Die Demonstration war eine Reaktion auf den tödlichen Anschlag, den der Tunesier Anis Amri in Berlin verübt hat.“ (Im Artikel etwas herunter scrollen und den Eintrag bei 19.32 Uhr lesen)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-in-berlin-im-live-ticker-is-terrorist-anis-amri-gelangte-ueber-lyon-nach-italien_id_6401152.html

  97. #143 LEUKOZYT (24. Dez 2016 21:35)
    @ #122 yps (24. Dez 2016 20:44)
    „beim rausgehen ruft die von der Türe aus durch ganze Cafe: „Und genieß‘ deine Tage“…“

    ja, biologische eigenheiten sind fuer „davon nicht betroffene“ oft unverstaendlich/lustig.
    ich kenn den anders:
    treffen sich zwei eintagsfliegen.
    kommst du mit schwimmen ?
    nein, ich hab meine sekunden.

    und nu ist schluss, heut ist heiligabend.

    Muahhaaa… Nicht schlecht! Der war neu! :O)

  98. Dafür, dass der Islam in Deutschland angeblich nur in homöopathischen Dosen vorkommt, benimmt sich das Gesindel aber ziemlich kriegerisch. Wenn es wirklich nur soooo wenige Sprenggläubige in Deutschland gibt, dann ist die Berichterstattung in allen Medien stark überrepräsentiert. Das würde ja bedeuten, dass die Presse diese verschwindend kleine Minderheit totaaal verhetzt! Erzählt mir keinen Schei§§ es gibt zu viele Bückbeter in Deutschland. Diese klerikalfaschistische Mohammed-Ideologie gehört verboten, weil sie das friedliche Zusammenleben in Deutschland verhindert.
    Sofort!
    H.R

  99. Es ist komisch, ich warte den ganzen Abend darauf, dass noch etwas passiert. So als wäre die Bilanz zu Weihnachten 2016 noch nicht abgeschlossen. Solche seltsame Einfälle hatte ich noch nie.

  100. Als Jesus geboren wurde, trachtete Herodes nach SEINEM LEben, daran hat sich bis heute nichts geändert.

    Der König der Könige ist geboren!

    Frohe Weihnachten 🙂

  101. Ich war heute am Hauptbahnhof in Dortmund.
    Und kenne zwar die Zustände am Hbf in Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf…

    Es war trotzdem ein absoluter Schock.
    Nur noch ca. 20 % Deutsche.
    Fast alles Männer, so zwischen 20 und 35 Jahren, fast alle in kleinen Gruppen. Und die haben keinen studentischen Hintergrund oder gönnen sich einen Feierabendspaziergang nach der Arbeit…

    Recht viel Sicherheitspersonal. Aber niemals, NIEMALS, würde ich meine Kinder jemals mehr abends in den Hauptbahnhöfen oder zentralen Plätzen der deutschen Großstädte lassen.
    Es wird demnächst die Post abgehen.

    Frohe Weihnachten Euch!

  102. @ #135 Demonizer (24. Dez 2016 21:26)
    „Dauerhupender Museltross an Weihnachten“

    eine der ueblichen machtdemonstrationen.

    die permanent „integration“ fordernden kreise
    schaufeln sich beim integrator ihr eigenes grab.

    das ist aber kein versehen oder nachlaessigkeit,
    sondern von nichtintegrierbaren elementen gewuenscht. Oder konkreter, einfacher:

    die wilden wünschen sich den „konflikt“ –
    den „zivilisation“ seit ewig vermeiden will –
    aber wenn er eskaliert zur offenen gewalt ,
    wird das ergebnis fuer die wilden
    unerwartet enttaeuschend sein.

  103. Lesenswerte Selbstreflexion der Gutmenschen

    Political Correctness: Der Hochmut der Vernünftigen

    Offene Gesellschaften kann man auch zu Tode verteidigen: Wer in der Krise das Tempo des liberalen Kulturkampfes noch steigert, stärkt vor allem die Gegenkräfte.

    Wie schön das Weihnachtsfest ist. Ein neugeborenes unschuldiges Kind bringt den Frieden in die Welt. Kein Wunder, dass die Moslems hierauf neidisch sind. Das Haus des Islam verbreitet Terror und Krieg auf der ganzen Welt.

    Allen konservativen Mitstreitern, die weiterhin in einem christlichen Abendland leben wollen ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest!

  104. Auch ich möchte allen PI Usern, PI Machern und PI Moderatoren wunderschöne gesegnete Weihnachten wünschen..macht alle weiter so wie bisher, danke

    Viele liebe Grüße
    sunny

  105. Allen Patrioten und unermüdlichen Kämpfern gegen die Religion des Friedens ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Ab dem 20. Januar 2017 werden die Uhren anders ticken und wir werden dabei viel Unterstützung erfahren. Es warten also auch 2017 wieder große Aufgaben auf uns. Packen wir es an!

  106. Allen Patrioten un unermüdlichen Kämpfern gegen die Religion des Friedens ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Danke an alle bei PI und weiter so!

  107. „Ich bin bereit – ich will Deutschland weiter dienen. In diesen unsicheren Zeiten hätten die Menschen wenig Verständnis, wenn ich jetzt nicht noch einmal meine ganze Erfahrung und das, was ich an Gaben und Talenten habe, in die Waagschale werfen würde.“

    Angela Merkel, Bundeskanzlerin (CDU), zu ihrer Kanzlerkandidatur 2017.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/die-worte-des-jahres-2016-ich-bin-bereit-ich-will-deutschland-weiter-dienen-/19161090.html

    In Anbetracht der terroristischen Ereignisse, für die sie höchstpersönlich die Verantwortung trägt, klingt das wie blanker Zynismus.

  108. Euch allen hier wünsche ich fröhliche Weihnachten, solang man das noch als fröhlich bezeichnen kann. Mir kommt es so vor als hätten wir gerade Waffenruhe von dem Islam. Lasst uns bei gutem Speis und Trank Kraft tanken in den nächsten Tagen, die werden wir brauchen nächstes Jahr.
    Danke an alle die hier Schreiben, das ist Balsam auf die Seelen. Und danke an unsere Polizei, ohne diese Leute würde es hier schon längst Anarchie geben. Ich hätte mir nie vorstellen können, das sogar Kirchen mit Polizisten geschützt werden müssen, als ich jung war und an Weihnachten in die Kirche ging waren die Türen offen, Obdachlose lies man dort übernachten, das ist christliche Nächstenliebe.
    An alle unter Euch die mehr wissen wollen, der Verein die Konservativen versendet kostenlos eine Broschüre über den Koran, hier der Link dazu,
    http://www.konservative.de/Startseite
    auf der rechten Seite befindet sich die Mail Adresse, hab schon ein Exemplar bestellt.
    Und nun noch eine Frage an Euch:

    Warum ist die Merkel auf keiner Briefmarke zu finden???

    Weil sie keiner lecken will!!!!!!!

    In diesem Sinne frohes Winter(Weihnachtsfest)
    In Gedanken, bei den vielen Opfern und Verletzten die Merkels Krieg schon mit sich brachte.

  109. in ein paar Jahren wird es so aussehen wie z. B. in Nigeria – wenn man zum Markt, in die christliche Kirche oder einfach nur so in die Stadt geht, wird man nie wissen, ob man zurückkommt. Es wird Straßensperren geben, man muß den Kofferraum öffnen und beim Betreten von Gebäuden wird man durchsucht.

    Dann werden die Schwätzer ankommen und sagen:
    „Wie hoch ist die Gefahr, durch einen Terroranschlag zu sterben?“

    Selbst im Irak und in Afgh. ist die Gefahr durch eine Bombe zu sterben – gerechnet auf die Gesamtbevölkerung und das Individium – vermutlich verschwindend gering.

    Trotzdem ist der Terror durch die Islam-Faschisten kein Betriebsunfall, kein Blumentopf der vom Dach fällt und keine Krebserkrankung. Man muss 1 + 1 zusammenzählen und erkennen, wer warum Bomben schmeißt.

  110. Dieses Jahr begann mit brutalen Sexattacken, die nach zahllosen ähnlichen Delikten im Sexualmord an Maria L. gipfelten. Dazu kamen vielfach Kindsmissbrauch, Ehrenmord, Raub, Einbruch, eine Frau wurde an einem Strick um den Hals hinter einem Auto hergeschleift, usw. und dann noch der ganz „normale“ Islamterror für den Dschihad: Brüssel, München, Nizza, Würzburg, Reutlingen, Ansbach, Saint-Etienne-du-Rouvray, wo ein Priester geköpft wurde und zu guter Letzt Berlin (…)

    Es sind genau solche Zusammenstellungen, die in den so genannten „Qualitätsmedien“ sorgsam vermieden werden.
    Doch selbst all diese aktuellen „Einzelfälle“ sind, wie PI-Leser wissen, nur die Spitzen eines Eisberges.

    Gerade ist „der Amri“ als Ursache der Horrorfahrt von Berlin ausgemacht worden.
    „Der Amri“ soll nun tot sein.
    Alles wieder gut?

    Nein!

    Das Problem besteht völlig unverändert weiter!

  111. #101 Pack 4711

    Absolut feinsinnig und genau seziert,die Führer inmitten Getreuer und einem systemgeprüften Conferencier symbolisieren eine Normalität die es leider nicht mehr für das normale deutsche Volk gibt.Man muss aber verstehen diese Aufzeichnung fand im Palast der Republik/Bedfort -Strom Hütte bereits am 16.12. statt,aber ändern täte dies auch nichts.Egal was für wohlfeile Bilder sie uns gerieren ,es sind und bleiben Strolche ,Heuchler und erbärmliche Volksverräter,sahen sie die leeren Ränge in dem entweihten Gotteshaus ,das hatte seine Gründe.Die sind nicht mit uns ,das waren sie nie ,und beweisen es täglich aufs Neue ,nur machtgierige schäbige Kleinbürger.Zwölf Tote liegen in einem Kühlhaus und viele Opfer ringen um ihr Leben,das ist was mich in dieser heiligen Nacht beschäftigt ,keine schlabbrige Bonzenschau präsentiert von willfährigen Cretins ,nein ,wir müssen die Dinge ändern,müssen den Sprung in die Schlucht auf halten.Wie sind doch noch lange nicht am Ende,also frohe Weihnacht und nicht den Mut verlieren.

  112. #156 Tomaat (24. Dez 2016 21:58)
    Die Welt – „Leben und Sterben des Anis Amri“
    https://pbs.twimg.com/media/C0cdZsNXAAElNZt.jpg
    Als ob ein Konzertpianist gestorben ist.
    @Gvopdorp

    Was für ein widerliches Gesindel… Ob die ihre Tastaturen nicht selber vollreihern wenn die sowas fabrizieren? Möge denen der letzte Rest des Stammhirnes auch noch wegfaulen!

  113. #111 Das_Sanfte_Lamm   (24. Dez 2016 20:19)  

    „Ich frage mich immer, wenn ich solche Wortakrobatik zu Gesicht bekomme, was eigentlich bin: ein Deutsch-Deutscher?“

    ***********************************************

    Ich bin ein Deutscher, bis auf Kleinigkeiten kerngesund, frage mich immer, wie die Autochthoniepatienten mit ihrer Erkrankung klarkommen und die Bio-Deutschen, die ihre ganzen Lebensmittel im Reformhaus kaufen, meistens die Grünen wählen und immer so scheiXXe angezogen sind, amüsieren mich nur als Witzfiguren.

    Ein Deutsch-Libanese ist wohl so etwas Ähnliches wie ein Neger-Japaner oder eine Hund-Katze.

  114. @Tomaat (24. Dez 2016 22:08)

    Merkel heute beim einkaufen:

    http://tinyurl.com/zgudw6k

    „Butter, Quark und eine Familienpackung Mon Chéri: Merkel packt ihre Einkäufe ein“

    Ach wie sympathisch, ach wie menschlich!
    Soll Normalität vermitteln.
    Wer kauft denen ab, dass dieser Fototermin nicht gestellt ist?
    Wer bekommt wohl die Familienpackung Mon Chéri von Merkel? Bringt sie die persönlich vorbei? Wo?
    Hinterbliebene gäbe es einige!

  115. #166 Remington 870   (24. Dez 2016 22:22)  

    „In Anbetracht der terroristischen Ereignisse, für die sie höchstpersönlich die Verantwortung trägt, klingt das wie blanker Zynismus.“

    ***********************************************

    Schlösse noch gar nicht einmal aus, daß die Christdemokratin Merkel sogar ein Wort mitreden darf, wenn es um die Farbe ihres Hosenanzuges geht. Und jeder Judas, der sich unseren Herren und Gebietern andient, gehört selbstverständlich bis an das Lebensende wegen Hochverrates in das Zuchthaus.

    Wer erkunden will, wem sich die Charge Merkel angedient hat, die für die schäfchenfrommen Demokratiegläubigen die Rolle der Politikerin spielt, kann ja mal auf Wikipedia gu(r)geln, welchen Organisationen sie angehört und von wem sie ihre Ehrenpreise erhalten hat.

    Die NWO, die NWO,
    Die bringt uns Heil und macht uns froh.

  116. @ #174 Selberdenker

    Kommt ein Schwuler zum Arzt, und sagt: „Herr Doktor, mir tut`s am Hintern so weh.“
    Sagt der Doktor: „Kein Problem, legen Sie sich mal bauchlings auf die Liege, ich fasse mit meiner Hand mal rein, und untersuche.“
    Gesagt, getan, der Schwule legt sich auf den Bauch und der Doktor fasst mit seiner Hand in den Hintern.
    Der Doktor ist schon bis zum Ellenbogen im Hintern, und der Schwule sagt: „Tieferm Herr Doktor, tiefer.“
    Auf einmal sagt der Doktor: „Ja, ich spüre was.“
    Er zieht es heraus und ruft entsetzt: „Das ist ja ein Mon Cherie…“
    Daraufhin der Schwule: „Ach Gott, vielen Dank Herr Doktor, das haben Sie sich jetzt aber echt verdient!“

  117. #168 murkhr (24. Dez 2016 22:26)

    Er ist aber auch in keiner Krippe angekommen, sondern im Leib der reinen Magd. Und danach war er alsbald wirklich Flüchtling. Diesen Fehler machen die Pfaffen schon nicht, so blöd sind die nun auch wieder nicht. Dann ist diese Krippe also ein Zeichen für die kommende Flucht nach Ägypten. Ich würde hier eher fragen: ist dann seine ganze Zeit in Bethlehem nicht von Wert, wenn er symbolisch schon wieder aufbricht? Sind die Hirten – wir also, die einfachsten, schmutzigsten Leute als erste Vorgelassene – nichts wert und die Verkündigung an sie durch den Engel? Sind die drei Magier denn auch nichts wert – wozu hat Gott ihnen dann ein Zeichen an den Himmel gesetzt? Und wenn wir genau werden wollen: soll denn dieser vielfache Kindermord gar gewollt und irgendwie ok sein, nur damit der Heiland zum Flüchtling werden darf, so wie es diese Krippe andeutet? Oder will der Pfaffe den König lieber im Nil aussetzen, auf dass er ersaufe?

  118. #6 alte Frau (24. Dez 2016 17:20)

    Auch von mir – dem PI Team und allen Pi Lesern und Kommentatoren ein friedvolles, gesundes Weihnachtsfest.
    ————————————————–
    Dem PI-Team in der Redaktion sowie den immer wachen Zensoren ein schönes Weihnachtsfest mit vielen Murmeln am Baum 🙂

  119. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/christen-feiern-weihnachten-predigten-gegen-terror-und-hass-14590750.html

    An Heiligabend hat die Polizei in vielen deutschen Städten ihre Präsenz vor Kirchen erhöht.

    In Hannover, Frankfurt und anderen Großstädten erhielten die Beamten die Anweisung, das Geschehen rund um die Weihnachtsgottesdienste in den Blick zu nehmen.

    Am Kölner Dom sollten Polizisten an den Ein- und Ausgängen stehen.

    Allerdings sind nicht in allen größeren Städten Kontrollfahrten speziell vor Kirchen angekündigt.

    So plante die Polizei nach eigenen Angaben in Hamburg und Sachsen neben den ohnehin üblichen Kontrollen keine zusätzlichen Einsätze.

    Hannovers Landesbischof Ralf Meister begrüßte den Polizeischutz für Weihnachtsgottesdienste in Zeiten terroristischer Bedrohungen.
    „Ich finde es notwendig und richtig, dass große
    Ansammlungen von Menschen momentan besonders geschützt werden müssen“, sagte der evangelische Theologe an Heiligabend der Deutschen Presse-Agentur.

    „Die Gesellschaft hat verstanden, dass sie ihre Offenheit und Liberalität auch schützen muss.“

    Margot Käßmann, Botschafterin des Reformationsjubiläums 2017 sandte im Interview der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ eine Mahnung an Fremdenfeinde und Nationalisten:

    „Wer meint, hier in Europa das Christentum verteidigen zu müssen und beispielsweise bei Pegida mitmarschiert, muss sich oftmals erst sagen lassen, was das Christentum überhaupt ausmacht.“

  120. Habe gerade ein Video laufen… Oblivion… Kennt das jemand? Der ganze Film kommt mir wie eine Science Fiction Saga über unsere Zeit vor.
    Welten werden ausgesaugt, Invasoren, Scheinwelten, Denkverbote, Tapfere Krieger für die zivilisierte Menschheit, … Gruselig…

  121. #29 Civis   (24. Dez 2016 17:42)  
    Ich erinnere mich, dass ich schon ca 2010 bei einem weihnachtlichen Gottesdienst Angst bekam, als plötzlich ein arabisch aussehender Mann die Kirche während des Gottesdienstes betrat.
    Ich bin der festen Überzeugung, dass alle Moslems unser Land verlassen müssen, wenn wir hier je wieder Frieden haben wollen.

    Dem stimme ich zu, insbesondere, dass wir uns nun einer kritischen Größe nähern.

    http://de.europenews.dk/Moslem-Anteil-und-Islamisierung-79185.html

  122. #172 yps (24. Dez 2016 22:38)

    #156 Tomaat (24. Dez 2016 21:58)


    Absurde Gesetzeslücke
    Opfer des Anschlags haben keinen Anspruch auf Entschädigung

    Weil die Tatwaffe ein Lastkraftwagen war, fallen Opfer des Anschlages in Berlin nicht unter ein Gesetz, das Hilfe sichert.

    http://www.morgenpost.de/berlin/article209068771/Opfer-des-Anschlags-haben-keinen-Anspruch-auf-Entschaedigung.html

    Frau Merkel, jetzt sind sie gefordert, wenn die Opfer keine Entschädigung erhalten, ist das nicht mehr mein Land.

  123. #184 LEUKOZYT (24. Dez 2016 23:01)
    @ #163 Tomaat (24. Dez 2016 22:08)
    „Merkel heute beim einkaufen:
    http://tinyurl.com/zgudw6k“
    Der Sticker auf der Dienstjacke des Kassierers
    „HIT – DIE ECHTE VIELFALT !“
    Erikas Stammladen.

    Der Hammer! Sehr gut beobachtet! Wobei ja „Vielfalt“ oder „Bunt“ heute als Sticker in jedem Scheißhaufen picken…
    Aber trotzdem… Cool :O)

  124. @ #172 yps (24. Dez 2016 22:38)
    „Möge denen der letzte Rest des Stammhirnes “

    Fürn Schurnalist bei „Gölln am Tag“ –
    reicht Waldorf und das Rückenmark .

  125. Wer glaubt, dass 2016 das Kuffnuckenjahr schlecht hin war, wird sich leider getäuscht sehen.
    Es wird noch viel schlimmer werden!

  126. Für mich als bekennenden und aktiven Atheisten ist Weihnachten nicht mehr und nicht weniger als eine schöne Tradition, die zu meiner Heimat gehört, ebenso wie der Almabtrieb im Herbst oder die Kranger Kirmes.

    Religiöse Hintergründe berühren mich nicht. Auch das Weihnachtsfest hat im Grunde herzlich wenig mit einem aramäischen Wanderprediger, den wir Jesus nennen, zu tun – nur am Rande.

    Aber in unserer glorreichen Kultur hat es dazu geführt, für ein paar Tage im Jahr strahlende Kinderaugen und friedliche Erwachsene in Ruhe einfach nur leben und sich freuen zu lassen.

    Die, die uns dafür hassen und gerade in diesen Tagen besonders aus dem Leben scheiden sehen wollen, es mit LKW auf auf einem Weihnachtsmarkt gar tun, sind der Abschaum der Welt, die Pest oder das Übel, das es zu eliminieren gehört.

    Diese alle, die Feinde des Lebens und der Zivilisation, firmieren unter dem Dach, das sich Islam nennt.
    Schmach und Schande über diese !

    Allen anderen, egal, ob sie minutiös meine ganz persönliche Meinung und Lebenseinstellung teilen oder nicht, wünsche ich dieser Tage ganz viel Besinnung, Genuß und Freude.

    Dafür sind diese Tage da. Daraus schöpfen wir Kraft für das, was kommen wird. Und es wird schlimm kommen. Laßt uns in diesen Feiertagen Kraft für das Schlimme schöpfen, was uns schon bald wieder ereilen wird.

    Unsere Vorfahren schöpften aus den paar Feiertagen die Kraft, den Winter zu überstehen, im Frühling die Saat zu setzen und im Herbst zu ernten.

    Das ist heute quasi automatisiert. Heute müssen wir in den wenigen Tagen die Kraft schöpfen für den ewig währenden Kampf gegen den Islam, egal wo wir stehen, was wir gerade tun und wo wir leben. Dieser Kampf ist unsere vordringliche Aufgabe.

    Doch heute, so ist es unser Brauch und unsere Tradition, so ist es unsere Deutsche Gepflogenheit, feiern wir und schöpfen Kraft.

    Ich grüße Euch alle hier, auch die, mit denen ich mich gelegentlich sehr wortreich fetze.
    Ja, Maria-Bernhardine, D-Mark, WSD und noch ein paar andere, mit denen ich hier schlimme Gefechte geliefert habe, von denen ich arge Beleidigungen und Beschimpfungen einstecken mußte, denen gegenüber ich auch ausgeteilt habe, besonders Euch wünsche ich ruhige und nachdenkliche Feiertage. Habt Spaß und Eingebungen !

  127. #194 lorbas (24. Dez 2016 23:21)
    Ist Jakob Augstein geisteskrank oder nur strohdumm?
    ++++

    Vermutlich eine Kombination aus beidem.

  128. Gerade bin ich von der familieären Weihnachtsfeier gekommen.
    Unterwegs im Auto hörte ich ne Messe aus Hamburg
    glaube ich.
    Kurz vorm Schluss sagte der Gute Mann das die Spenden an hilfsbedürftige Flüchtlinge gehen blablabla..dann schalte ich immer sofort ab.
    Zuhause ,Fernseher läuft,Käsmann blablabla…die armen mexikanischen Flüchtlinge die jetzt Angst haben müssen von Donald Trump abgeschoben zu werden…Man sind die alle zum kotzen!

    Von mir aus Schöne christliche Feiertage an alle Mitstreitenden Konservativen zivilisierten
    Menschen hier!
    Und danke an alle PI Mitwirkenden für ihre immer besser gewordenen Beiträge etc.
    Klasse Kommentatoren

  129. Auch von mir – so kurz und wenig das in diesen dunklen Tagen machbar ist – ein friedliches Fest an alle Menschen, die wirklich guten Willens sind !

    Ein Cherub vom Bodenpersonal.

  130. #149 Kai aus Bremen

    Selten so gelacht in der letzten Zeit – danke dafür! 🙂

    Dem PI-Team sowie allen diesesLandliebenden und wahrheitssuchenden Lesern und Kommentatoren wünsche ich ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest!

    Allen anderen ein zur Besinnung kommendes!!
    …denn sie glauben an das was sie tun…

  131. #192 LEUKOZYT (24. Dez 2016 23:08)
    @ #172 yps (24. Dez 2016 22:38)
    „Möge denen der letzte Rest des Stammhirnes “
    Fürn Schurnalist bei „Gölln am Tag“ –
    reicht Waldorf und das Rückenmark .

    GOIIILLL! Muuuahhhhaha… Wie genial! Ich werf‘ mich weg! Danke für die Rettung der Restwoche! :O)

  132. @ #142 ulrike (24. Dez 2016 21:32)
    „Herzliche Einladung zum Gottesdienst ..:“

    ich hab mein ticket online gekauft

    „Bethlehemkirche in München.
    Die besten Bethlehemkirche in München finden und online Tickets bestellen. Schnell und einfach auf EVENTIM Guide.“

  133. Wünsche euch auch allen schöne,besinnliche Feiertage und hoffe, dass nächstes Jahr endlich ein Wandel im Denken vieler stattfindet.
    Vor allem muss man viele CDU Alt und Stammwähler davon überzeugen, dass es eine ALTERNATIVE gibt… ich werde es nicht aufgeben. Wir müssen Deutschland so bewahren, wie es vor der Raute war..

  134. Der evangelische Oberhirte Bedford-Strom (das ist der ohne Kreuz)verkündet der Christenheit, dass man sich „sich nicht von der verbreiteten Nervosität und Gereiztheit anstecken lassen“ soll. Wie kommt er drauf? War da was?

    Kardinal Marx (das ist der andere ohne Kreuz)ruft nun doch immerhin dazu auf „„Wir können etwas tun durch unser Reden und Handeln.“ Das ist ein verkappter Aufruf zum politischen Umsturz! Wow!

    Einzig Kardinal Wölki (dem die Kreuzabnahme erspart geblieben ist) predigt zu Weihnachten zentrale christliche Werte: Jesus und Gott lässt er mal aussen vor, wichtig sind ihm Fake-News, nationalstaatliche Tendenzen und Populismus“.

    So langsam ahne ich, warum sich Jesus mit seiner Wiederkunft Zeit lässt. Wahrscheinlich schwer zu ertragen, von solchen Zombies in Beschlag genommen zu werden.

  135. Ich hoffe, es geht in Ordnung, wenn ich mich jetzt bei keinem für die geschenkten Menschen bedanke.

  136. Ich hoffe, es geht in Ordnung, wenn ich mich jetzt bei keinem für die geschenkten Menschen bedanke.

  137. Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.
    Allen ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2017.

  138. #204 LEUKOZYT (24. Dez 2016 23:42)
    @ #142 ulrike (24. Dez 2016 21:32)
    „Herzliche Einladung zum Gottesdienst ..:“
    ich hab mein ticket online gekauft
    „Bethlehemkirche in München.
    Die besten Bethlehemkirche in München finden und online Tickets bestellen. Schnell und einfach auf EVENTIM Guide.“

    Falls Du da wirklich hingehst… machst Du für mich einen Eimer mit Randvoll? Danke schon mal :O)
    Sooo… und ich mache jetzt christliche Augenpflege und amüsiere mich für den Rest der Nacht über das „Rückenmark“… Macht’s gut :O)

  139. Johlender Museltross am Breitscheidtplatz!

    Wie will man Höhlenmenschen integrieren?? WIE??

    Nicht zu schaffen!!!

  140. #190 lorbas

    http://www.lesechos.fr/31/08/2016/lesechos.fr/0211243914619_attentat-de-nice—4-millions-d-euros-d-aide-deja-verses-aux-victimes.htm

    Le montant total des sommes allouées dans le dossier niçois est estimé „entre 300 et 400 millions d’euros“, a précisé la secrétaire d’Etat chargée de l’Aide aux victimes, Juliette Méadel.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anschlag-in-berlin-opfer-erhalten-keine-entschaedigung-a-1127328.html

    ..

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/812406855469252608 🙂 🙂

  141. Wie man wirksam Politik macht:
    Israel dreht UN Geldhahn zu

    „Nach der Resolution im UN-Sicherheitsrat gegen die Siedlungspolitik Israels hat Ministerpräsident Benjamin Netanjahu angekündigt, die Beziehungen seines Landes zu den Vereinten Nationen zu überprüfen. Dazu gehöre die Finanzierung von UN-Einrichtungen und die Anwesenheit von UN-Vertretern in Israel, sagte Netanjahu.

    Die Überprüfung solle innerhalb eines Monats abgeschlossen sein. Er habe bereits Anweisung gegeben, die Zahlung von umgerechnet 7,8 Millionen Dollar an fünf besonders israel-feindliche UN-Institutionen zu stoppen,“

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9611276/israel-will-nach-resolution-verhaeltnis-zu-un-ueberpruefen.html

    Zuerst die Finanzierung der Palis stoppen, via UNRWA und ihren Gaza-Bombenbau-Schulen,

    dann die Goodwill-Gratislieferungen dorthin von zb Wasser, Gas, Strom, Telekom – auch das kriegt die PA trotz 70mrd eur/a nicht hin,

    und dann sog. „ngo“ in israel verbieten, die als angebl „nichtstaatliche“ von staaten, kirchen, israelfeinden etc gefoerdert werden.

    putin hat das mit der kas vorgemacht,
    israel wird jetzt gegen seine feinde nachziehen,
    und merkel sollte gegen verfassungsfeinde ebenso vorgehen, zb ditib, graue woelfe, gülen, kurden, terrorfinanzierer, geldwäscher etc.

    bravo, bibi,

  142. #218 freundvonpi (24. Dez 2016 23:55)

    #197 Zentralrat der Dunkeldeutschen (24. Dez 2016 23:32)

    +++ EILMELDUNG +++ Die Schweigespirale bekommt Risse! +++

    Heinz Rudolf Kunze: „Willkommen Liebe Mörder“

    https://www.youtube.com/watch?v=2RY5UeOfOic

    Du weißt schon das Kunze diese Lied im Bezug zu den „NSU-Morden“ geschrieben hat?

    Danke für den Hinweis.

    Also einen Bezug zum sog. „NSU“ kann ich jetzt nicht erkennen.

    Jedoch passt der Text 1 zu 1 zu den Mördern mit muslimischen Religionshintergrund.

  143. Wenn ich gleich ins Bett gehe,werde ich noch einen kurzen Moment Inne halten und etwas tun,was unsere Politdomina und Ihre Schergen,sicherlich nicht tun werden.
    Ich gedenke der Toten,den Vergewaltigten,denen die durch Körperverletzungen,Beleidigungen,Diebstählen, so wie den Hinterbliebenen,die Aufgrund der widerrechtlichen Politik der Volksverräter,Schaden genommen haben.
    In diesem Sinne,allen eine
    Frohe Weihnacht,
    viele werden sie aufgrund der o.g.Vorfälle nicht haben und sehr traurig, über ihre Verluste und Erfahrungen sind.
    Möge 2017 eine Wende in allem bringen.

  144. #218 freundvonpi

    Na und? Was gegen Rechts richtig ist, kann gegen islamistische Terror nicht falsch sein. Terror ist Terror. Schön, wenn Heinz-Rudolf so Gesicht zeigt.

  145. #219 jeanette (24. Dez 2016 23:55)

    Johlender Museltross am Breitscheidtplatz!

    Wie will man Höhlenmenschen integrieren?? WIE??

    Nicht zu schaffen!!!

    Doch, geht, man muß sie nur auswildern. In der rauhen Natur werden sie wieder der Evolution unterworfen, können nicht in der sozialen Hängematte der Zivilisation dahindämmern.

    Ausgewildert in lebensfeindlicher Umgebung werden die fähigsten von denen auch wieder lernen, wo die Prioritäten liegen.

    Und das ist nicht Allah oder andere Götter.

    Die Zivilisation, die jenen fern ist, hat sich durch ganz andere Gedanken entwickeln können – sollten wir nicht vergessen !

  146. #1 Westzipfler

    Für 2017 wünsche ich uns anständige Politiker.

    Dann ist der Bundestag aber so gut wie leer – zumindest bis September.

  147. @ #160 Tomaat (24. Dez 2016 22:03)
    „„Medien sollen Anschlaege ignorieren“

    Das kann man auch umdrehen:
    „Anschläger sollten Medien ignorieren“

    nur wenn die zivilisierte welt mitkriegt,
    wie boese der wilde werden kann wenn er will,
    nur wenn der wilde mit der medientechnologie der zivilisierten seine drohung senden kann,
    kann er seine ziele „angst“ erreichen.

    kein handy aus china, kein lkw aus schweden,
    kein gps aus usa, keine knarre aus schweiz,
    an halbaffen nur urwaldtechnik liefern.

    und an grenzen die beste ueberwachungstechnik

  148. #226 freundvonpi (25. Dez 2016 00:07)

    223 lorbas (25. Dez 2016 00:02)

    Lies mal das hier:

    http://www.morgenpost.de/kultur/article207092267/Dieses-Spiel-habe-ich-verloren.html

    Kunze weiß wohl schon das ihm da ein „Hit“ gelungen ist…den er aber so nicht wollte.

    Danke für den Hinweis/Tip(p)!

    Es fällt auf, dass Sie bei Benefizfestivals oder Konzerten gegen rechte Gewalt eher nicht mitmachen.

    Man hätte mich ja einladen können, dann hätte ich sagen können, ob ich da nun spielen möchte oder nicht. Aber ich wurde schlicht nicht gefragt.

    Sie haben einmal in einem Text mit dieser Solidaritätskultur abgerechnet. „Ich habe sie feilschen gesehen, im Halbdunkel hinter Festivalbühnen, bis an die Zähne vergoldet.“ Vielleicht lädt man Sie deshalb nicht mehr ein.

    Es ist richtig, dass ich viel Heuchelei in diesem Geschäft gesehen habe. Ich werde hier aber keine Namen nennen, kann ja sein, dass ich dem einen oder anderen noch begegne. Nein, im Ernst, ich möchte niemandem sein Engagement absprechen.

    Spielt Kunze eventuell ein doppeltes Spiel?

    Was hat die Strophe: „Sie pflegen fremde Bräuche, so lautet das Gerücht, Genaueres weiß keiner, denn man erkennt sie nicht.“ mit „Rechten“ zu tun?

    Hier gibt es überhaupt keinen Bezug.

  149. Liebe Mitstreiter/innen,

    ich wünsche euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Ich bin froh, dass es noch normale Menschen gibt – wenn ich auch nicht immer einer Meinung mit euch bin.
    Aber der gemeinsame Grundtenor zählt.

    Danke auch an die Macher und Mods von PI, dass ihr uns diese Plattform ermöglicht. Euch auch ein frohes Fest!

    Damit ist die Frage des Redakteurs auch beantwortet: Frohes Fest? – Klares „Ja!“ – ich lasse mich nicht unterkriegen und werde auch im neuen Jahr meine Kraft für einen Wandel einsetzen.

  150. #226 Zentralrat der Dunkeldeutschen (25. Dez 2016 00:07)

    #218 freundvonpi

    Na und? Was gegen Rechts richtig ist, kann gegen islamistische Terror nicht falsch sein. Terror ist Terror. Schön, wenn Heinz-Rudolf so Gesicht zeigt.

    Da gebe ich Dir ja grundsätzlich Recht. Und das Lied ist vermutlich erheblicher passender zum Islamterror als zu den „NSU-Morden“.

    Nur solltest Du zukünftig wenn Du auf dieses Lied verlinkst, nicht auf H.-R.-Kunze hinweisen oder sogar noch behaupten „die Schweigespirale bekäme Risse“. Man sollte nicht noch die Verkaufszahlen eines Künstlers ankurbeln der folgenden Müll von sich gibt:

    Frage Morgenpost:
    „Ist Ihnen entgangen das inzwischen Pegida Demostranten dieses Lied für sich entdeckt haben“

    Zitat Kunze:
    „Das habe ich natürlich dennoch mitbekommen, mein Management betreibt ja auch eine Facebook-Seite für mich. Ich kann das alles nicht fassen. Es ist grotesk, dass ausgerechnet die Leute, die ich mit diesem Lied in den Blick nehmen wollte, sich das nun auf ihre Fahnen schreiben. Pate für den Song war das berühmte Theaterstück „Biedermann und die Brandstifter“, das vom Aufkommen der Nazis handelt. Es ist ein ironische Abrechnung mit den NSU-Mördern.“

  151. #226 freundvonpi (25. Dez 2016 00:07)

    223 lorbas (25. Dez 2016 00:02)

    Lies mal das hier:

    Kunze weiß wohl schon das ihm da ein „Hit“ gelungen ist…den er aber so nicht wollte.

    In einem an sich schön geschriebenen Text auf „Tichys Einblick“ ( http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/willkommen-liebe-heuchler-kunze-rockt-zurueck-und-ich-runzle-die-stirn/ ) werden drei Optionen genannt:

    „Seine Worte in diesem Stück passen so dermaßen überhaupt nicht zum Thema NSU, dass wir uns schon fragen müssen, wie sich seine Erklärung erklären lässt.

    Erklärung 1: Er sagt die Unwahrheit, weil er unter Druck gesetzt wurde, weil er Angst um Leib und Leben (seiner Familie) hat.
    Erklärung 2: Er hat bewusst seine Zuhörerschaft verarschen wollen.
    Erklärung 3: Kunze ist nicht nur bäh, sondern auch ballaballa…

    http://www.oliverjanich.de/willkommen-liebe-moerder

  152. In diesem Sinne, liebe Leser wünschen wir
    Ihnen auch in diesen unfassbar heillosen Tagen
    ein schönes Weihnachtsfest mit allem
    was für Sie persönlich dazu gehört.

    Dem schließe ich mich an.
    Wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest.

    Zwar ist das Jahr an Festen reich,
    Doch ist kein Fest dem Feste gleich,
    Worauf wir Kinder Jahr aus Jahr ein
    Stets harren in süßer Lust und Pein.

    O schöne, herrliche Weihnachtszeit,
    Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!
    Wenn der heilige Christ in jedem Haus
    Teilt seine lieben Gaben aus.

    Und ist das Häuschen noch so klein,
    So kommt der heilige Christ hinein,
    Und Alle sind ihm lieb wie die Seinen,
    Die Armen und Reichen, die Großen und Kleinen.

    Der heilige Christ an Alle denkt,
    Ein Jedes wird von ihm beschenkt.
    Drum lasst uns freu’n und dankbar sein!
    Er denkt auch unser, mein und dein.

    (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

  153. #2 liberalissimo (24. Dez 2016 17:17)

    Die Luther-Übersetzung ist schöner.

    Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, daß alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zu der Zeit, da Cyrenius Landpfleger von Syrien war. Und jedermann ging, daß er sich schätzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt.

    Was soll denn daran schöner sein. Solche alten Übersetzungen machen nur den Sinn der Bibel lächerlich. Denn heute denkt jeder „schätzen“ bedeutet Pi mal Daumen etwas ein“schätzen“. Früher bedeuete „Schätzen“ Zählen (daher der Schatzmeister“. Alle Denker lachen über den Quark (nach heutiger Sprache) aber sture Christen nudeln immer wieder die alte Sprache hoch und runter. Peinlich. So auch eine Lutherrevision 1912, Offenb.5,12 „Das Lamm, das erwürget ist“ … (Sinnbild auf Jesus). Na was nun, gekreuzigt oder erwürgt?

    Wer weiß denn schon, dass „würgen“ früher nicht fast kotzen und „erwürgen“ nicht automatisch erdrosseln bedeutete. Erwürgen war ein Wort für Töten.

    Wenn die alte Sprache verlorengegangen ist, ist es doppelt peinlich, im Glauben diese Phrasen immer weiterzudreschen. Und dann beleidigt sein, dass alles grinst, wenn es um das Thema geht.

  154. Nun, christliche Messen interessieren mich – ehrlich gesagt – nicht so.

    Und „fröhlich“ klingt mir zu sehr nach Kirmes.

    Ich sage es wie es ist: Ich habe schlicht keine Lust, meine Steuern für Talibane und IS-Kämpfer auf Erholungsurlaub in Musel-Schlaraffenland Deutschland zu zahlen.

    Ebenso wenig habe ich Lust, mir grenzdebiles Geschwafel einer kommunistischen Pastorentochter anhören zu müssen.

    Unsere Vorfahren haben nicht deshalb den Wüstengeisterglauben Christentum in die Schranken gewiesen, damit anstatt dessen der Wüstengeisterglaube Islam seine Barbarei verbreitet.

  155. #191 lorbas

    Opfer des Anschlags haben keinen Anspruch auf Entschädigung…

    Dann fragen wir doch mal unsere Regierung, wieviel Entschädigung ganz unbürokratisch nach AFG an die ‚Opfer‘ (Taliban) geflossen sind, die die beiden Tanklaster gekapert und den Fahrern die Kehlen durchgeschnitten haben.

  156. @ #219 jeanette (24. Dez 2016 23:55)
    „Johlender Museltross am Breitscheidtplatz!“

    ein schockierendes, aber bekanntes verhalten.

    viel gegenwirksamer als nur hier zu klagen ist
    das video unkommentiert weiterzuleiten.

    es spricht die schweigende mehrheit im land an
    vor allem auch die aufrechten nicht-moselmen,
    die ebenso von moslemen gehasst werden,
    die stolz auf ihr hier erreichtes sind und sich gegen zerstoerung durch moselme wehren.

    das sind zb thais, vietnamesen, asiaten,
    neben deutschen und anderen europaeern.
    dieses moselm-verhalten ekelt zivilisierte an.

  157. # Union Jack

    Auch die eigentlich stockkatholischen Philipinen sind bedroht wie wir, 6% Moslemanteil ist viel, obwohl Abu Sayaf sich auf einer der zahllosen Inseln herumtreibt, sind die Filipino bereits so bedroht wie wir.
    Eine langjährige Ex-Kollegin (Katholikin) ist zurückgegangen und berichtet mir nun, daß ihr Land mit den Moslems zunehmend Probleme bekommt.
    Dass die Moslems eine unerträgliche Zuwanderugsgruppe sind, die der Filipino mehr will. Und trotzdem sickern sie ein, wie bei uns.
    Niemand will sie, und doch werden sie uns aufoktoyiert, als sei das gottgegeben und Politikseits nicht, niemals rückgängig zu machen sein. Als brauchten wir sie! Wir brauchten sie 1963 nicht und heute bedrohen sie uns bereits!

  158. Was das „proamerikanisch“ in der Headline von pi news betrifft: Auf die Regierungen der USA dürfte sich das kaum beziehen, oder?

    Wir wissen, dass die US-Amerikaner in Afghanistan die Taliban finanzierten. Und wir wissen, dass die US-Amerikaner (teils über den Umgang der Saudis) die „IS“ in Syrien finanzieren.

    Ich persönlich möchte mit durchgeknallten, säbelschwingenden Zottelbart-Heinis nichts zu tun haben. Dafür gibt es Revolver und eine Magazinfüllung. – Die grünen Helferlein besagter Klientel haben ebenfalls einen gemäßen Platz: im Irrenhaus, geschlossene Abteilung, Sektion Rosa-Wattebausch-Welt.

    In diesem Sinne: frohe Weihnachten allerseits!

  159. #186 yps (24. Dez 2016 22:52)
    Kuck mal den Film „Kind 44“ – spielt unter Stalin in Russland
    kommt mir vor wie hier in Deutschland – „Im Paradies gibt es keine Verbrechen“
    Wer was anderes behauptet wird erschossen.

    Fand ihn echt toll – eher wie eine Doku zur aktuellen Lage bzw. den Infos aus dem „Wahrheitsministerium“

  160. #246 HKS (25. Dez 2016 00:33)

    #191 lorbas

    Opfer des Anschlags haben keinen Anspruch auf Entschädigung…

    Dann fragen wir doch mal unsere Regierung, wieviel Entschädigung ganz unbürokratisch nach AFG an die ‚Opfer‘ (Taliban) geflossen sind, die die beiden Tanklaster gekapert und den Fahrern die Kehlen durchgeschnitten haben.

    Wenn die Opfer keine Entschädigung erhalten, ist das nicht mehr mein Land.

    frei nach Angela Merkel C*DU

  161. @ #240 Rautenschreck (25. Dez 2016 00:29)
    „Wenn die alte Sprache verlorengegangen ist, ist es doppelt peinlich,“

    pein – auch so ein altes wort.
    warum verwendest du das jetzt,
    wo du niemandem deine „pein“ klagst ?

    meine neffen lernen gaelisch,
    offz landessprache in irland wie plattdeutsch
    in schleswig-holstein.
    verbiete (verbiege!) einem volk seine sprache,
    und es hat keine kultur mehr und stirbt.

    auch, weil sprache eine scharfe waffe ist.

  162. #155 niki (24. Dez 2016 21:56)
    Es ist komisch, ich warte den ganzen Abend darauf, dass noch etwas passiert. So als wäre die Bilanz zu Weihnachten 2016 noch nicht abgeschlossen. Solche seltsame Einfälle hatte ich noch nie.

    #158 Naddel2 (24. Dez 2016 22:00)
    Ich war heute am Hauptbahnhof in Dortmund.
    Und kenne zwar die Zustände am Hbf in Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf…

    Es war trotzdem ein absoluter Schock.
    Nur noch ca. 20 % Deutsche.

    Ich war vorgestern und gestern jeweils spätnachmittag/frühabends in der Innenstadt Düsseldoof an verschiedenen Orten (nicht am Bahnhof).
    Es waren fast gar keine Musels & K*ffn*cken unterwegs, obwohl sie normalerweise um diese Uhrzeit massenhaft aus ihren Löchern kriechen.
    Ich weiß gar nicht genau, ob ich überhaupt welche gesehen habe.*) Nur ein paar Chinesen.
    Es war „wie früher“:
    Friedliche freundliche Weihnachtseinkaufsstimmung.

    Mein Auto mußte notfallmäß in die Werkstatt (so kurz vor Weihnachten – arrgh), also fielen insgesamt vier Taxifahrten an:
    3 von 4 Taxifahrern waren echte biodeutsche Eingeborene!
    Das ist absolut ungewöhnlich.

    *)Wo sind die?
    Trauen sie sich nicht mehr raus?
    Rotten sie sich irgendwo zusammen?
    Planen sie was?
    Haben sie Angst vor eventuellem Volkszorn?

    Seltsam, seltsam.

  163. @ #251 ReissfesterGalgenstrick
    „Merkava Mk4 (send a lot of Terrorists in Hell)“

    kanone rheinmetall 105mm wie leopard
    motor mtu 12zyl. wie leopard
    getriebe renk wie leopard
    leopard ??

  164. #250 Blue02 (25. Dez 2016 00:38)

    Was das „proamerikanisch“ in der Headline von pi news betrifft: Auf die Regierungen der USA dürfte sich das kaum beziehen, oder?

    Das „proamerikanisch“ geht auf die „Gründerzeit“ von PI zurück. Der blog wurde von jemanden gegründet, der sich ganz klar gegen den linken antiamerikanischen mainstream der 80er Jahre positionierte. Also etwas plakativ „pro Reagan“, gegen den Kommunismus.
    Die politischen Konzepte der USA haben sich seitdem, auch wegen des Endes der Oss/West-Konfrontation, sehr verändert. Vielleicht würde das „proamerikanisch“ heute anders als vor 30 Jahren formuliert werden. Aber welchen Begriff sollte man stattdessen nehmen?

  165. Liebe Mitstreiter, ich wünsche allen von ganzem Herzem eine schöne Weihnacht. Bitte habt alle viel Durchhaltevermögen – es wird noch hart werden. Echte Patrioten lassen sich nicht unterkriegen. Kampf dem Islam, Kampf den Terroristen, Merkel muss weg, WIDERSTAND!!! Ganz ehrlich: Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war heute der Kalender „Standhalten 2017“.
    Euch allen – ALLES LIEBE

  166. Frohe Weihnachten!

    Es treibt der Wind im Winterwalde
    die Flockenherde wie ein Hirt
    und manche Tanne ahnt, wie balde
    sie fromm und lichterheilig wird,
    und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
    streckt sie die Zweige hin – bereit,
    und wehrt dem Wind und wächst entgegen
    der einen Nacht der Herrlichkeit.

    Rainer Maria Rilke

  167. Der oben zitierte Text aus Lukas 2 mag ja „modern“ sein und von der Kirche abgesegnet. Trotzdem, für mich ist und bleibt die Weihnachtsgeschichte nur echt in diesem alten Text:

    1 Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzet würde. 2 Und diese Schätzung war die allererste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war. 3 Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt. 4 Da machte sich auf auch Josef aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das judäische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, darum dass er von dem Hause und Geschlechte Davids war, 5 auf dass er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe; die war schwanger. 6 Und als sie daselbst waren, kam die Zeit, dass sie gebären sollte. 7 Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge. 8 Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. 9 Und des Herrn Engel trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr. 10 Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; 11 denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. 12 Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. 13 Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: 14 Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens. 15 Und da die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen gen Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. 16 Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen. 17 Da sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, welches zu ihnen von diesem Kinde gesagt war. 18 Und alle, vor die es kam, wunderten sich über die Rede, die ihnen die Hirten gesagt hatten. 19 Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen. 20 Und die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war.

  168. #131 Drohnenpilot
    Zum Thema Amtseid: Dies ist ein SYMBOLISCHER Akt und daher NICHT justiziabel. Das wissen die Amtsträger auch. Merkel hat die Hand nach Ablegen des Amtseids noch nicht unten, da ist alles schon vergessen. Diese ‚Dame‘ hatte nie vor, irgendeine Verpflichtung des Eides einzuhalten.

  169. #253 lorbas (25. Dez 2016 00:40)
    #246 HKS (25. Dez 2016 00:33)

    #191 lorbas

    Opfer des Anschlags haben keinen Anspruch auf Entschädigung…

    Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat den Opfern des Anschlags in Berlin eine Entschädigung zugesagt. Es sei „wichtig, dass jetzt jeder die Hilfe bekommt, die er braucht“, teilte das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) auf Anfrage des Redaktionsnetzwerks Deutschland mit.

    Zuvor hatte es Berichte gegeben, wonach eine Klausel im Opferentschädigungsgesetz Leistungen bei Angriffen durch Kraftfahrzeuge ausschließe. Der Opferbeauftragte des Landes Berlin, Roland Weber, hatte von einer „fatalen Lücke“ gesprochen.

    Das Ministerium sagte dem Redaktionsnetzwerk zufolge zu, die Ausschlussregel vor dem Hintergrund des Berliner Anschlags zu überprüfen. „Sollten sich mit Blick auf die Geschehnisse in Berlin aus der Abgrenzungsregelung Nachteile für die Betroffenen ergeben, so wird das BMAS prüfen, ob im geplanten Gesetzgebungsvorhaben Änderungen vorgenommen werden müssen“, erklärte das Ministerium.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160579653/Fatale-Luecke-Nahles-verspricht-Anschlagsopfern-Entschaedigung.html

  170. #139 Demonizer (24. Dez 2016 21:26)

    Das ist in Berin nichts besonderes, da Türken ihre Hochzeit immer am Samstag feiern und anschließend hupend zum Kudamm fahren.

  171. Wir wissen heute alle nicht wie viel Glck wir heute abend alle haben.Nicht einer von Merkels Gästen hat sich in einer vollbesetzten Kirche in die Luft gesprengt.

  172. 259 LEUKOZYT (25. Dez 2016 00:47)

    ? Israelischer Panzer ? Was möchten Sie genau wissen ?

  173. #268 WahrerSozialDemokrat (25. Dez 2016 01:00)

    Ah endlich!

    Die Sterne im PI-News-Header blinken!!!

    Frohe Weihnacht!!!

    Die roten Pflanzen links das sind doch Weihnachtssterne?

  174. @ #191 lorbas

    Komisch. Bei den NSU-Opfern ging die Entschädigungszahlung schnell und das bevor etwas geklärt wurde.

  175. #270 Athenagoras

    Der saß mir mal bei einer Podiumsdiskussion im Abstand von zwei Metern gegenüber und starrte mich unentwegt an. Kam mir ziemlich unsicher, unruhig und neurotisch vor. An seinem Englisch müsste er auch mal arbeiten.

  176. Kann man nach diesem Jahr überhaupt
    „Fröhliche Weihnachten“ wünschen?

    Wie haben es doch immer gewünscht
    Gedenken auch hier:
    http://www.kriegstribut.de/
    Bitte eine Kerze anzünden

    Carl Ludwig Börne (alias Juda Löb Baruch),
    Von ihm stammen die Zitate:
    Im Dienste der Wahrheit genügt es nicht, Geist zu zeigen, man muß auch Mut zeigen
    Man kann eine Idee durch eine andere verdrängen, nur die der Freiheit nicht!
    Was ist selbst der glücklichste Mensch ohne Glauben? Eine schöne Blume in einem Glase Wasser, ohne Wurzel, ohne Dauer.

  177. # 257 VivaEspana

    Alles von Ihren Fragen ist evtl. möglich.

    Mich erschreckt, dass wir eine grüne Bundesregierung in Berlin neben den Landesregierungen in Grün und Rot und auch noch SED überall haben. Und je stärker die AfD wurde in den LPTs, desto mehr wird sie verschwiegen.
    Da wird die FDP aus der Kiste geholt, da sind Grüne überrepräsentiert in Nachrichten und in Shows der Demokratieabgabe wird die AfD weiterhin verschwiegen oder verteufelt.

    Göhring-Eckart ist absolut überrepräsentiert in dieser Zeit, es wird auch nicht mehr veröffentlicht, dass sie jubelte: „Wir bekommen Menschen geschenkt“.
    Ich möchte ihr all diese Menschen in ihr eigenes Haus senden.

  178. #275 Haremhab (25. Dez 2016 01:06)

    @ #191 lorbas

    Komisch. Bei den NSU-Opfern ging die Entschädigungszahlung schnell und das bevor etwas geklärt wurde.

    Aber da wurde mit zweierlei Maß gemessen:

    Ein Jahr nach der Enttarnung der rechtsextremen Terrorzelle NSU haben die Familien der Opfer rund 900.000 Euro Entschädigung erhalten. Das teilte das Bundesjustizministerium am Montag in Berlin mit. Die Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) wird für die Ermordung von neun Geschäftsleuten türkischer und griechischer Herkunft sowie der Polizistin Michèle Kiesewetter verantwortlich gemacht. Zudem soll sie zwei Bombenanschläge begangen haben.
    Im Fall der ermordeten Polizistin Kiesewetter seien 25.000 Euro geflossen.

    http://www.stimme.de/heilbronn/polizistenmord/archiv/900-000-Euro-Entschaedigung-fuer-NSU-Opfer;art133317,2605549

  179. @ #263 Zornentbrannt (25. Dez 2016 00:56)
    „denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, “

    Danach IST der Jude aus dem Geschlecht Davids
    GOTT, in jüngerer, anderer gestalt, aber GOTT.

    sicher unterscheiden sich die evangelien nach uebersetzung, christl stroemungen, sprachen und zeitalter, aber auch mir gefallen diese alten texte, die ich fast auswendig kann.

    ebenso faszinierend ist, wenn man die biblisch genannten orte heute live besucht.
    Nur dass das arabische Jericho heute viel vermuellter ist als zu juedischen zeiten,
    und ich froh war, nach 2 stunden wieder draussen zu sein.

  180. #277 lorbas (25. Dez 2016 01:09)
    #265 VivaEspaña (25. Dez 2016 00:58)

    #253 lorbas (25. Dez 2016 00:40)
    #246 HKS (25. Dez 2016 00:33)

    Opfer des Anschlags haben keinen Anspruch auf Entschädigung…

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160579653/Fatale-Luecke-Nahles-verspricht-Anschlagsopfern-Entschaedigung.html

    Wie immer, unbedingt die Kommentare lesen.

    Ja, klar doch. Aber sowas muß man beobachten.
    siehe hier:

    Held beim Berlin-Anschlag Bundes-Verdienstkreuz für polnischen LKW-Fahrer (†)?

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/held-beim-berlin-anschlag-bundes-verdienstkreuz-fuer-polnischen-lkw-fahrer——25370158

    Ob es tatsächlich soweit kommt, ist fraglich. Aber viele Leute sind für die Idee. Bis zum Morgen des 24. Dezember haben rund 13.500 Menschen die Petition unterzeichnet. – Quelle: http://www.express.de/25370158 ©2016

  181. #283 LEUKOZYT (25. Dez 2016 01:14)

    Danach IST der Jude aus dem Geschlecht Davids
    GOTT, in jüngerer, anderer gestalt, aber GOTT.

    Stimmt so nicht! Behauptet auch kein wahrer Christ wirklich, da:

    „Im Jahr 325 definierte das Konzil von Nizäa die Wesensgleichheit (homooùsion) des Vaters und des Sohnes. Das Konzil legte fest, daß der Vater und der Sohn die gleiche göttliche Natur haben. Der Begriff homooùsion war geradezu perfekt, um auszudrücken, daß der Sohn konsubstantiell mit dem Vater ist und damit die arianische Häresie zurückzuweisen. Die Arianer behaupteten nur eine Wesensähnlichkeit, da der unerschaffene Vater mit niemandem seine ousìa teilen könne, also seine göttliche Natur. Der Begriff homooùsion war daher das einzige Wort, das die Arianer nicht aussprechen konnten, ohne auf ihre Häresie zu verzichten, weshalb dieses Wort zum sicheren Prüfstein für die katholische Orthodoxie wurde.“

    http://www.katholisches.info/2013/10/26/iota-unum-der-tiefe-fall-eines-papstes-und-unsere-zeit/

    Die Trinitätslehre (selbst ohne den heiligen Geist) ist nichts für einfache Gemüter…

  182. @ #273 ReissfesterGalgenstrick
    „Israelischer Panzer ? Was möchten Sie genau wissen ?“

    eigentlich nicht mehr als ich schon weiss,
    konstrukteure/hersteller von baugruppen

    wer hat fuer welche baugruppen (bg)
    welches modells entwicklungshilfe geleistet ?

    welche bg werden in israel hergestellt,
    welche nach plan extern zugekauft ?

    bin rein historisch-technisch interessiert
    da kaum ein produkt kplt national hergestellt wird – schon garnicht von einem agrarstaat aus dem stand

  183. #277 lorbas (25. Dez 2016 01:09)
    #265 VivaEspaña (25. Dez 2016 00:58)

    #253 lorbas (25. Dez 2016 00:40)
    #246 HKS (25. Dez 2016 00:33)

    Opfer des Anschlags haben keinen Anspruch auf Entschädigung…

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article160579653/Fatale-Luecke-Nahles-verspricht-Anschlagsopfern-Entschaedigung.html

    Wie immer, unbedingt die Kommentare lesen.

    Ja, klar doch. Aber sowas muß man beobachten.
    siehe hier:

    Held beim Berlin-Anschlag Bundes-Verdienstkreuz für polnischen LKW-Fahrer (†)?

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/held-beim-berlin-anschlag-bundes-verdienstkreuz-fuer-polnischen-lkw-fahrer——25370158

    Ob es tatsächlich soweit kommt, ist fraglich. Aber viele Leute sind für die Idee. Bis zum Morgen des 24. Dezember haben rund 13.500 Menschen die Petition unterzeichnet. – Quelle: http://www.express.de/25370158 ©2016

  184. #290 VivaEspaña (25. Dez 2016 01:26)

    #277 lorbas (25. Dez 2016 01:09)
    #265 VivaEspaña (25. Dez 2016 00:58)

    #253 lorbas (25. Dez 2016 00:40)
    #246 HKS (25. Dez 2016 00:33)

    Ja, klar doch. Aber sowas muß man beobachten.
    siehe hier:

    Held beim Berlin-Anschlag Bundes-Verdienstkreuz für polnischen LKW-Fahrer (†)?

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/held-beim-berlin-anschlag-bundes-verdienstkreuz-fuer-polnischen-lkw-fahrer——25370158

    Ob es tatsächlich soweit kommt, ist fraglich. Aber viele Leute sind für die Idee. Bis zum Morgen des 24. Dezember haben rund 13.500 Menschen die Petition unterzeichnet. – Quelle: http://www.express.de/25370158 ©2016

    Aktuell 22.116 Unterstützer.

    Es ist absolut armselig und beschämend das es eine Spendenaktion für die Familie von Lukasz Urban gibt die von Privatleuten initiiert wurde.

  185. #290 VivaEspaña (25. Dez 2016 01:26)

    #277 lorbas (25. Dez 2016 01:09)
    #265 VivaEspaña (25. Dez 2016 00:58)

    #253 lorbas (25. Dez 2016 00:40)
    #246 HKS (25. Dez 2016 00:33)

    Aktuell sind es 22.116 Unterstützer.

    Es ist absolut armselig und beschämend das es eine Spendenaktion für die Familie von Lukasz Urban gibt die von Privatleuten initiiert wurde.

  186. #293 Thomas_Paine (25. Dez 2016 01:34)

    Soviel ich weiß, war der „jugendliche Schutzsuchende“ aus Afghanistan, der Maria L. in Freiburg vergewaltigt und ermordet hat, bei Afghanen, die Akademiker sein sollen, für viel Steuergeld untergebracht.

  187. @ #293 Thomas_Paine (25. Dez 2016 01:34)
    „gutefrage.net/frage/gibt-es-eigentlich-in-deutschland-auch-menschen-mit-migrationshintergrund-die-fluechtlinge-bei-sich-zu-hause-aufnehmen“

    Hehe, du bist sooo gemein …
    ich kenne und verfolge dieses „forum“ auch,
    als demoskopisches instrument und indikator der protagonisten und politischen ziele –
    und quelle fuer manchen lacher.

  188. #275 Haremhab

    Komisch. Bei den NSU-Opfern ging die Entschädigungszahlung schnell und das bevor etwas geklärt wurde.

    6 Jahre von 2004 bis 2011 beim beim Nagelbombenanschlag ist nicht schnell!
    Zumal das ganze freiwilige Leistungen sind und keine Entschädigung was würde es den kosten wen ein 20Jähriger um seine Lebensarbeit Entschädigt werden muss.
    beim Oktoberfestattentat haben die Toten ein Denkmal bekommen, die die Arbeitsunfähig wurden Hartz4.

  189. #289 LEUKOZYT (25. Dez 2016 01:24)

    Ich darf leider keine Geheimzutaten verraten!
    Ansonsten bekomme ich gehörige Probleme.

    Gruss
    Frank

  190. #39 Cendrillon (24. Dez 2016 18:05)

    Kann es etwas angenehmeres geben als Weihnachten mit Joachim Gauck und seiner Konkubine moderiert von Johannes B. Kerner? Höchstens noch Weihnachten mit Kathrin Göriong-Eckardt.

    Da ist Apeppo oder Nord-Korea auch wieder schön

  191. #29 Civis „ich erinnere mich, dass ich schon ca. 2010 bei einem weihnachtlichen Gottesdienst Angst bekam, als plötzlich ein arabisch aussehender Mann die Kirche während des Gottesdienstes betrat.

    Ich bin der festen Überzeugung, dass alle Moslems unser Land verlassen müssen, wenn wir hier je wieder Frieden haben wollen.

    Eine Rückführung hat natürlich organisiert und mit Hilfen verbunden stattzufinden.“

    .
    .
    .

    Das bewegliche Eigentum kann innerhalb eines Monats mitgenommen werden; Riesengeschäfte für Speditionen, Post, DHL und co und von Staatsseite wird alles Immobile bei voller Entschädigung zurückgekauft.

    Damit würden wir das Ende mit einem kalkulierbaren Schrecken gestalten, seit Sommer 1961 begangene Fehler von Sozial- und Christdemokraten endlich korrigieren.

    Kostengünstiger als ein lebenslanges Alimentieren von Millionen Moslems in unseren Sozialsystemen und anständiger als es die z.B. die Tschechen mit unseren Großeltern nach dem letzten Krieg praktiziert haben: entschädigungsloser Abmarsch innerhalb 24 Stunden mit maximal 50kg Handgepäck bei Verlust aller Besitztümer!

    Quelle: http://www.sudeten.at/1945-1946.html

  192. #299 Marie-Belen (25. Dez 2016 01:44)

    Gestern waren 109 098 Besucher bei PI.

    und würde da jeder nur 5 Euro für AFD und PI spenden…..

  193. #299 Marie-Belen (25. Dez 2016 01:44)
    Danke, Marie-Belen, für die Info über die Besucherzahlen. Trotzdem wünsche ich mir noch eine Null dazu.

    # 296 lorbas (25. Dez 2016 01:37)
    Ich kann’s den Polen nicht verübeln, der ist für die ein Held. Nur, wo bleiben die Spendenaufrufe für die Opfer?
    Entschädigung hin und her. Das sind für mich auch „Helden“, nur sind sie tot. Aber irgendwie untergegangen …

  194. der Berggeist wünscht allen PI-Lesern und -Schreibern ein gesegnetes, friedliches und frohes Weihnachtsfest! Egal, ob Ihr Christen seid, oder nicht.
    Vielleicht sind uns allen miteinander ja ein paar ruhige Tage vergönnt.

  195. Der Friede wurde uns genommen, von verantwortungslosen Politikern, allen voran Angela Merkel, die als Blutkanzlerin in die Geschichte eingehen wird……

    Trotzdem gehen die Menschen weiter malochen und halten dieses System am laufen…
    Übrigens wer 38 Jahre 2350 € brutto verdient , wird gerade gerade Grundsicherung erhalten !
    Weil unsere Politiker sich auf uns eine schöne Rente bescheren und weil die Steuern 25% zu hoch sind …
    Wollt ihr für sowas immer noch arbeiten ,um in Grundsicherung zu enden , überlegt es euch mal !

  196. #281 lorbas
    Zitat aus dem verlinkten Artikel:

    Die Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) wird für die Ermordung von neun Geschäftsleuten türkischer und griechischer Herkunft sowie der Polizistin Michèle Kiesewetter verantwortlich gemacht. Zudem soll sie zwei Bombenanschläge begangen haben.

    Gibt es denn da schon einen Urteilsspruch oder etwas ähnliches, was Entschädigungszahlungen begründet? Es wird da bezüglich der Schuld immer nur im Konjunktiv geschrieben. Offenbar reicht im neuen deutschen Rechtsstaat eine durch die Politik und die Systemmedien zugewiesene Täterschaft. Ähnlichkeiten mit 33-45 sind wohl rein zufällig…

  197. #311 Mork vom Ork (25. Dez 2016 02:09)

    # 296 lorbas (25. Dez 2016 01:37)

    Ich kann’s den Polen nicht verübeln, der ist für die ein Held. Nur, wo bleiben die Spendenaufrufe für die Opfer?
    Entschädigung hin und her. Das sind für mich auch „Helden“, nur sind sie tot. Aber irgendwie untergegangen …

    Entschädigung für alle Opfer müsste eine Selbstverständlichkeit sein.

    Wo sind die Gutmensch_Innen, die Bahnhofsklatscher, die Pfaffen und die Schwätzer die in den Parlamenten sitzen?

  198. Irgendwie habe ich den Eindruck, die Regierung hat sich beim Regieren auf ein „wir machen was wir wollen” zurückgezogen und kümmert sich nur noch darum, jedem auf’s Maul zu hauen.
    Plötzlich gilt nicht mehr der als Terrorist, der Bomben zündet oder Leute niederwalzt, sondern der Kritik äußert.

  199. #317 HKS (25. Dez 2016 02:34)

    #281 lorbas

    Zitat aus dem verlinkten Artikel:

    Die Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) wird für die Ermordung von neun Geschäftsleuten türkischer und griechischer Herkunft sowie der Polizistin Michèle Kiesewetter verantwortlich gemacht. Zudem soll sie zwei Bombenanschläge begangen haben.

    Gibt es denn da schon einen Urteilsspruch oder etwas ähnliches, was Entschädigungszahlungen begründet? Es wird da bezüglich der Schuld immer nur im Konjunktiv geschrieben. Offenbar reicht im neuen deutschen Rechtsstaat eine durch die Politik und die Systemmedien zugewiesene Täterschaft. Ähnlichkeiten mit 33-45 sind wohl rein zufällig…

    Bei jedem Täter wird ein „mutmaßlich“ vorangesetzt, nur beim dem Trio „NSU“, schien die Schuld von Anfang an in Stein gemeißelt zu sein.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Unschuldsvermutung

  200. Eben Tagesschau Demonstration in Tunesien …

    DIE SIND NICHT WEGEN DES ANSCHLAGS IN DEUTSCHLAND AUF DEN STRASSEN ,
    DIE DEMONSTRIEREN DAS KEINE TUNESICHEN IS KÄMPFER
    NACH TUNESIEN ZURÜCK GESCHICKT WERDEN !

    Die wollen Ihren Müll lieber in Deutschland lassen.

    Tausende auf den Strassen ….

  201. PANORAMA

    ERNEUT GEWALT IN DÜREN

    Dutzende Männer gehen mit Knüppeln aufeinander los

    Stand: 24.12.2016

    Gruppenschlägerei auf offener Straße, wieder in Düren (Nordrhein-Westfalen).

    Etwa 30 Männer, die meisten aus Syrien und dem Libanon, prügelten aufeinander ein. Die Polizei zählte vier Verletzte.
    Vor vier Wochen erst hatte ein Strafzettel wegen Falschparkens in Düren eine Gewalteskalation ausgelöst.

    Mehr:

    https://www.welt.de/vermischtes/article160580578/Dutzende-Maenner-gehen-mit-Knueppeln-aufeinander-los.html

    (Wohlgemerkt, das ist ein neuer Fall.)

  202. @ #322 Thomas_Paine (25. Dez 2016 02:50)
    „Strafzettel wegen Falschparkens“

    Dutzende *mutmassliche* Männer
    gehen mit *scheinbar“ Knüppeln

    *angeblich* Nordrhein-Westfalen
    die *wahrscheinlich* meisten aus Syrien

    wegen *mutmasslichen* Falschparkens
    eine *art* Gewalteskalation ausgelöst.

  203. Wollen wir uns nicht belügen, die Mehrheit der PI-ler denkt, ohne Islam wäre schon alles erledigt, bzw. ohne Religion(en) wäre die Welt gerettet…

    Das gesellschaftlich-politische Problem sind aber alle Ideologien!

    Und der Islam ist eine machtvolle politische wie gesellschaftliche Ideologie, nebenbei auch eine schwache Religion!

  204. Die Pfaffen(besonders die Evangelisten),reden von der Kanzel aus das gleiche irre Zeug von wegen Menschlichkeit,Offenheit ohne Hass & Toleranz der etablierten von der Kanzel,wie unsere Umvolker in Berlin.
    Auch der ähnliche Kniefall wie bei den Politikversagern in Berlin und den Eliten vor den Islam,stößt da mächtig sauer auf.
    In den Nachrichten im ersten,konnte man in einen Gottesdienst(ohne Witz)den bekannten Muppetshow-Frosch als Handpuppe bestaunen.
    Getragen von einen Geistlichen,der wohl nach mckinsey Art seine Schützlinge dort unter Weihrauchschwaden manipuliert.Die Bückbeter lachen sich wohl darüber kaputt,schließlich wird Germoney grade ohne Gegenwehr erobert.
    Kein Wunder,das der Bundesgauckler-Pfaffe das richtige Amt dafür inne hat,um mit seinen Gelaber die Deutschen zu vernebeln,neben seiner Mätresse fällt’s wohl leicht.

  205. Plötzlicher Angriff am Heiligen Abend

    Plötzlicher Angriff auf Passantin – Räuber schlägt mit Eisenstange zu
    Saarbrücken (dpa) –
    Eine Fußgängerin ist in Saarbrücken überfallen und mit einer Eisenstange niedergeschlagen worden. Die 59-Jährigewurde am Donnerstagabend mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei gestern. Lebensgefahr bestehe nicht. Vom Täter fehlt jede Spur.
    Die Frau war alleine unterwegs, als sie von hinten attackiert und mehrfach mit der Stange geschlagen wurde. Der Täter hatte es auf ihre Handtasche abgesehen. Er nahm sie an sich und flüchtete.
    #http://www.e110.de/ploetzlicher-angriff-auf-passantin-handtaschenraeuber-schlaegt-mit-eisenstange-zu/

    Man wird wohl über die Herkunft des Täters nicht groß spekulieren müssen. Die Bereicherer bei der Facharbeit. Kuffar töten, dabei Geld dafür kassieren als Allahs Gabe.

  206. Stichwort: Weihnachtspredigten gegen Gewalt.
    Hier: Ausschnitt aus der ZEIT

    Die Botschafterin des Reformationsjubiläums 2017, Margot Käßmann, richtete sich im Interview mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung mahnend an Fremdenfeinde und Nationalisten. „Wer meint, hier in Europa das Christentum verteidigen zu müssen und beispielsweise bei Pegida mitmarschiert, muss sich oftmals erst sagen lassen, was das Christentum überhaupt ausmacht“, sagte Käßmann.

    Es geht der Botschafterin des Reformationsjubiläums 2017 und Säulenheiligen der postfaktischen Islamsekte Protestantische Kirche Deutschland als nicht um den Terror gegen Unschuldige, sondern nur um die in ihren Augen Bösen.
    Sie Frau Käsmann wissen mit Sicherheit nicht mehr, was das Christentum ausmacht, sonst würden Sie nicht so einen Müll reden.
    Offensichtlich war sie in der heiligen Nacht nicht die einzige, die die Kanzel missbrauchten, um Propaganda zu verkünden und nicht mehr die christliche Lehre.

  207. Wie aktuell zu lesen, wollen die Tunesier ihre Moslem-Fanatiker nicht zurück haben:
    es gibt dort Demonstrationen gegen solches Ansinnen aus Deutschland.

    Würden wir so demonstrieren, wären wir lt. hiesigen Polit-Idioten, schlimme Nazis.

    Aber egal:

    Tunesien muss seinem moslemischen Menschen-Müll zurück bekommen. Was es damit macht, kann uns egal sein.

    Hier lassen geht nicht.
    Denn das würde bedeuten, dass wir solchem Abschaum Menschenopfer werden bringen müssten.
    Ne nee, das wäre der Bevölkerung, als direkt betroffen, wohl nicht zu verkaufen.

    Nun stehen sie da, die Voll-Idioten allen Merkel-Wahnsinnes:

    – werden sie uns Bevölkerung weiter opfern?

    – oder den Moslem-Abschaum notfalls „unschön“ abschieben?

    Also auch auf die Gefahr hin, dass das Herkunftsland, das die Nase anders wie hier, offenbar voll hat von solchen irren moslemischen Mordbrenner, vielleicht kurzen Prozess mit ihnen macht?

    Ja: ist schon kompliziert geworden, seit links-grün Merkelnde die Tore zum Import der Hölle geöffnet haben.

  208. Weihnachten ist eine persönliche Angelegenheit- ein Fest der Familie. Warum sollte ich es nicht mit meiner Familie begehen? Natürlich sind wir alle in Gedanken bei jenen Menschen, die jetzt trauern. Aber so ein Anschlag kann jeden Tag passieren. Es kann an jedem Ort mit vielen Menschen passieren, an jedem Bahnhof, Flughafen, jeder Party. In diesem Punkt mag ich sogar den Politikern Recht geben, dass wir eben genau diese Angst nicht unser Leben und unseren Alltag lassen dürfen. Dies wäre genauso gefährlich wie die Ignoranz, die das Leben vieler anderer Deutscher bestimmt. Weihnachten sollte andächtig gefeiert werden, als Freudentag aller Christen, aber die Gefahr, der alle Christen ausgesetzt sind, sollte auch nicht verdrängt werden. Jene ist aber eine politische Gefahr. Und 2017 wird ein Jahr werden, in dem wir alle über unsere Zukunft entscheiden werden. Ich werde deswegen, weil ich ehrlich gesagt, das schlimmste für 2017 befürchte, kein Silvester und Neujahr feiern.

    Ich wünsche dennoch allen ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest!

  209. DIE POLITVERBRECHER HABEN UNS DEN KRIEG ERKLÄRT!!!!

    meine jetzt noch unbedeutende Meinung ist:

    diese riesige Ansammlung von schwerstkriminellen VollVersagern, Durchgeknallten, Volks/ Hoch/ und
    Landesverrätern, Pädophilenverstehern, Abzockern
    – in Fachkreisen auch Politiker genannt-
    haben durch die Flutung Europas mit AllahuKackbar Schreiern, Attentätern und analphabetischen speziellen Fachkräften wie z.B. Gehirnchirurgen, Indschönören, Raketentechnikern und LKW Drivern,
    also alles Nobelpreisaspiranten der 1. Klasse,
    die zuvor aber als Ziegenhirten, Wasserträger und Müllverwerter in ihrer Heimat tätig waren, falls
    sie solche Jobs überhaupt intellektuell bewältigen konnten, uns ein echtes Weihnachtsgeschenk gemacht.

    Diese Wunderwesen werden von unserer Wirtschaft ja händeringend benötigt – bis jetzt wurden wohl schon 41 oder so von den Konzernen eingestellt –
    bei ca. 2 Millionen Schatzsuchenden ein tolles
    und effektives Ergebnis, um hochkomplexe, geniale Zukunftssysteme zusammen mit ihren Imamen zu entwickeln, um uns doofen Kuffar den Weg in die goldene Zukunft des Steinzeitalters zu ebnen und dazu noch mit riesigen Zahlungen in unsere Sozialsysteme für alle Dummdoitschen den Himmel auf Erden zu bereiten

    Das alles sehe ich als Totalangriff auf gesunden Menschenverstand, auf Logik und Empfinden, der
    Point of no return ist schon lange endgültig
    überschritten, es MUSS in einer Katastrophe enden,
    bevor wir wieder zur Normalität zurückkehren können

    Ich wünsche allen Patrioten ein schönes Fest und
    eine guten Rutsch ins neue Jahr

  210. #336 dicker hals

    Das alles sehe ich als Totalangriff auf gesunden Menschenverstand, auf Logik und Empfinden

    Dieser Angriff hat schon vor fast 50 Jahren durch die 68er in den Schulen begonnen!

  211. #336 dicker hals (25. Dez 2016 05:17)

    Bravo, dicker hals. Vielen Dank für diese tolle Weihnachtsansprache, die müßte an alle Pfaffen geschickt werden !

  212. #17 Haudraufundschlus (24. Dez 2016 17:27)

    Merkels Tote!

    … man kann es gar nicht oft genug wiederholen und überall posten, wo man noch posten kann.

    Merkels Tote!
    ——————————–
    Macht euch doch nichts vor. Merkel ist zwar die Zielscheibe schlechthin – es sind aber nicht nur Merkels Tote.

    Es sind immer noch in erster Linie die Toten der Anhänger dieses faschistoiden , alle Kulturen und alles schöne hassen und zerstören wollenden Teufelskultes – dem Islam.
    In zweiter Linie ist es die Schuld der durch die Reducation in den aktuellen Irrsinn fehl-getriggerten (ihr habt schon einmal Menschen einer Religion vernicht und ausrotten wollen (Judentum), das darf nie wieder geschehen, also toleriert die ‚armen geflüchteten‘ Moslems um jeden Preis) meist Wessi-Gutmenschen, die diesem Teufelskult-Anhängern die Türen und Tore geöffnet haben, ohne darüber nachzudenken.
    An dritter Stelle kommen die Global-Politniks, der hörigen Propaganda-Medien und der Geschäftemacher aus Wirtschaft und Staat mit den Petrodollar-Saudis, die mit ihrem Geld jetzt expandieren und Europa strumreif korrupieren. Als sich im 2015 die Flutung abzeichnete standen mehrere Polizeibataillone bereit. DieMisere hätte nur ein GoGo geben brauchen und die Grenze wäre zu gewesen. Es ist der feige unsouveräne Untertanengeist dieses Volkes, welches sich nie rechtzeitig gegen den Irrsinn der jeweiligen herrschenden Obrigkeit wehrt und wider der Natur und seiner seiner selbst alles schluckt und frißt, was man ihm antun… und sogar bereit ist die Zukunft seiner Kinder und die Heimat für irgendeinen indoktrinierten wahnsinnigen Ideologiekram wegzuwerfen.
    Es ist zum Verzweifeln… Es ist ein traurige Weihnacht dieses Jahr.

  213. bis jetzt konnte noch niemand erklären,was an der afd undemokratisch sein soll.

    es wird nur allerorten behauptet sie sei es….
    die vom mainstream haltlose behauptung durch ständige wiederholung in den hirnen der schafe festgebrannt at sich durchgesetzt.
    fragt man nach fakten wird man nur auf personen hingewiesen die das auch behaupten.
    umfragen die mehrheiten zeigen,die auch der überzeugung sind,die afd sei antidemokratisch.
    das diese umfragen durch glasklare manipulation der bürger zustandegekommen sind,ergibt einen teufelskreis.
    die propaganda implementieren durch faktenfreie behauptungen,mehrheiten…
    sind die mehrheiten da,beruft man sich auf sie.
    denn die mehrheit hat immer recht.

    nur den nachweis erbringen kann niemand.
    fragt die afd kritiker was an der afd so demokratiefeindlich sein soll..
    niemand kann sie beantworten.

    ein meisterwerk der hirnwäsche.

  214. Das einzigste was islamische Länder mit großen Erfolg produzieren und exportieren,sind aggressive Moslems.

  215. 242 Elvezia (25. Dez 2016 00:30)

    Den Berlinern wünsche ich ein unvergessliches trauriges Weinachten.
    _____________________________________________

    Gehts noch????

  216. Ich habe mich schon oft gefragt, warum in dieser Spezies Mensch (arabisch-türkisch Ausprägung ,mit Islamhintergrund) oftmals so viel aggressives Verhalten steckt.

  217. Frohe, gesegnete Weihnachten!
    Einer Eurer Hass-Schreiber „Polarkreistiger“ verwecheselt da wohl etwas: Evangelisten sind in der Bibel im Neuen Testament: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes.
    Und außerdem heißt es in der Kirche nicht „Pfaffen“, sondern Pfarrer.

    Ich lade Euch alle morgen, am 2. Weihnachtstag um 10.00 Uhr in die Bethlehemskirche in München
    ein, da werde ich als Prädikantin den Weihnachtsfestgottesdienst halten.

    Herzliche Weihnachtsgrüße
    Ulrike Strobel, München

  218. Gestern haben Käßmann und Co. den Bürger eingeseift, heute ist der Gauckler dran.

    Heute geht es mit mahnenden und warmen, schwurbelnden Worten um die „gesellschaftlichen Gräben“, die dieser einfältige alte Pfaffe selber aufgerissen hat

    Ich frage mich wirklich ernsthaft, wie lange das noch gut gehen KANN.

  219. Fredegundis, Weihnachtnen ist nicht das „Fest der Familie“, sondern das Fest der Geburt Christi.

    Was bürgerlich-romantisch verklärt wird wie mit „Leise rieselt der Schnee“ und anderen ja durchaus schönen Liedern und Vorstellungen.

    Es sind die Sehnsüchte nach einer heilen Welt, die es so aber nie gab; auch nicht bei der Geburt Christi. Der Stall war dreckig, es stank, und wer weiss… Marie schrie und brüllte bestimmt bei den Wehen und flötete nicht nur „Magnificat anima mea dominum“.

    Dass eigentliche Wunder ist, dass Christus in diese geschundene unheile Welt überhaupt kam. Vielleicht gibt es einen Planeten, auf dem es netter zuging als unter Quirinius als Landpfleger in Syrien.

    SEIN Anliegen war aber nicht die „Reinigung“ und Tilgung allem, was ihm nicht passte wie bei diesem Wüstenbeduinen, sondern die Predigt zur Umkehr und dem Begreifen, was menschengemacht ist.

    Bezeichnenderweise hat der 24.12. als Namenstag Adam und Eva. So wird einmal mehr deutlich, in welchem heilsgeschichtlichen Zusammenhang die Menschheit zu suchen ist. Mitnichten bei Gott, mitnichten erlöst, sondern immer noch verharrend in einem stinkenden Sumpf, voller Modder, Qual und Schmerz.

    In der orthodoxen Ikonographie liegt das Christuskind auch konsequenterweise nicht in einem „Krippelein“, sondern bereits in einem Sarg.

    Der einzige Weg zum Heil führt deswegen nur durch Glaube und Taufe. Das ist harte Arbeit.

    Aber hatte Christus es einfach?

  220. #342 Freidenker (25. Dez 2016 07:49)
    Ich habe mich schon oft gefragt, warum in dieser Spezies Mensch (arabisch-türkisch Ausprägung ,mit Islamhintergrund) oftmals so viel aggressives Verhalten steckt.

    Das hat viele Gründe
    Der Islam ist eine Kriegsreligion in der ein Mann , besonders seiner Frau , überlegen sein muss
    Wer als junge von klein auf erzogen wird der Herr im Haus zu sein wird sich irgendwann auch als Herr fühlen dem alle zu kuschen haben
    Hinzu kommt die Erziehung das die Familie , Familienehre und der Islam über allem steht. Dieses muss mit aller Macht verteidigt werden
    Erschwerend wirkt das deren Weltbild auf Unterwerfung, Befehl und Gehorsam aufgebaut ist. Der Islam mit seinen Regeln ist bis aufs kleinste zu befolgen.
    Wiederspruch, freies Denken ist verpönt.
    Das ganze wird dann noch verstärkt das Du von klein auf unter Schlafmangel leidest weil du 3 mal in der Nacht beten musst.
    In so einer Geselschaft wächst man auf. Einer Gesellschaft in der Schläge zu normalen Erziehung gehören.
    Eigentlich bist du vielleicht gar kein Herr im Haus.
    Respektierst Frauen, ungläubige, hast einen weichen Kern und möchtest mit Puppen spielen
    Das wird dir aberzogen und rausgeprügelt
    Jetzt wirst du dazu erzogen das du als Moslem den Christen überlegen bist.
    Lebst in Deutschland und bekommst von kleinauf anerzogen das der Islam über den Christen steht. Das wir eckelhafte Schweinefleischfresser sind.
    Das wir weniger wert sind. Von klein auf, in den Familien, in der Koranschule in der Du mit 6 gehst , in deinem Freundeskreis der Muslimisch ist. Mit den Deutschen sollst du dich ja nicht soviel abgeben
    Dann siehst Du das die Deutschen besser gekleidet sind. Mehr Geld haben, Die dicken Autos fahren usw
    Besser in der Schule sind, die besseren Jobs bekommen usw
    Ungerecht,oder?
    Du bist doch als Moslem überlegen.
    Die Christen sind doch unter dir.
    Sch… oder?
    Also suchst du Dinge die Du als Moslem besser kannst. Festerer Glaube, absoluter Zusammenhalt in der Familie und Gemeinschaft. Du bist zudem
    stärker als die Deutschen die dazu erzogen wurden sich nicht zu Prügel.
    Das ist Dein Ventil.
    Du wurdest wieder zu Hause geschlagen und / oder musstest deinem Vater bedingungslos gehorchen ? Das macht wütend
    Wieder eine 4 oder 5 nach Hause gebracht? Das steigert die Wut
    Das macht klein
    Jan Torben der klein in der Ecke steht dient als Ventil
    Da kannst du dich abreagieren und zeigen das Du als stolzer Moslem
    mehr kannst als der blöder Deutsche
    Der blöde Deutsche der keinen Stolz hat. Keine Glauben, keine Ehre
    Also gibt es Schläge

  221. #342 Freidenker (25. Dez 2016 07:49)
    Ich habe mich schon oft gefragt, warum in dieser Spezies Mensch (arabisch-türkisch Ausprägung ,mit Islamhintergrund) oftmals so viel aggressives Verhalten steckt.

    Das hat viele Gründe
    Der Islam ist eine Kriegsreligion in der ein Mann , besonders seiner Frau , überlegen sein muss
    Wer als junge von klein auf erzogen wird der Herr im Haus zu sein wird sich irgendwann auch als Herr fühlen dem alle zu kuschen haben
    Hinzu kommt die Erziehung das die Familie , Familienehre und der Islam über allem steht. Dieses muss mit aller Macht verteidigt werden
    Erschwerend wirkt das deren Weltbild auf Unterwerfung, Befehl und Gehorsam aufgebaut ist. Der Islam mit seinen Regeln ist bis aufs kleinste zu befolgen.
    Wiederspruch, freies Denken ist verpönt.
    Das ganze wird dann noch verstärkt das Du von klein auf unter Schlafmangel leidest weil du 3 mal in der Nacht beten musst.
    In so einer Geselschaft wächst man auf. Einer Gesellschaft in der Schläge zu normalen Erziehung gehören.
    Eigentlich bist du vielleicht gar kein Herr im Haus.
    Respektierst Frauen, ungläubige, hast einen weichen Kern und möchtest mit Puppen spielen
    Das wird dir aberzogen und rausgeprügelt
    Jetzt wirst du dazu erzogen das du als Moslem den Christen überlegen bist.
    Lebst in Deutschland und bekommst von kleinauf anerzogen das der Islam über den Christen steht. Das wir eckelhafte Schweinefleischfresser sind.
    Das wir weniger wert sind. Von klein auf, in den Familien, in der Koranschule in der Du mit 6 gehst , in deinem Freundeskreis der Muslimisch ist. Mit den Deutschen sollst du dich ja nicht soviel abgeben
    Dann siehst Du das die Deutschen besser gekleidet sind. Mehr Geld haben, Die dicken Autos fahren usw
    Besser in der Schule sind, die besseren Jobs bekommen usw
    Ungerecht,oder?
    Du bist doch als Moslem überlegen.
    Die Christen sind doch unter dir.
    Sch… oder?
    Also suchst du Dinge die Du als Moslem besser kannst. Festerer Glaube, absoluter Zusammenhalt in der Familie und Gemeinschaft. Du bist zudem
    stärker als die Deutschen die dazu erzogen wurden sich nicht zu Prügel.
    Das ist Dein Ventil.
    Du wurdest wieder zu Hause geschlagen und / oder musstest deinem Vater bedingungslos gehorchen ? Das macht wütend
    Wieder eine 4 oder 5 nach Hause gebracht? Das steigert die Wut
    Das macht klein
    Jan Torben der klein in der Ecke steht dient als Ventil
    Da kannst du dich abreagieren und zeigen das Du als stolzer Moslem
    mehr kannst als der blöder Deutsche
    Der blöde Deutsche der keinen Stolz hat. Keine Glauben, keine Ehre
    Also gibt es Schläge

  222. #260 johann (25. Dez 2016 00:48)

    Das „proamerikanisch“ geht auf die „Gründerzeit“ von PI zurück. Der blog wurde von jemanden gegründet, der sich ganz klar gegen den linken antiamerikanischen mainstream der 80er Jahre positionierte. Also etwas plakativ „pro Reagan“, gegen den Kommunismus.
    Die politischen Konzepte der USA haben sich seitdem, auch wegen des Endes der Oss/West-Konfrontation, sehr verändert. Vielleicht würde das „proamerikanisch“ heute anders als vor 30 Jahren formuliert werden. Aber welchen Begriff sollte man stattdessen nehmen?

    Ich könnte mit „säkular“ oder „laizistisch“ gut leben.

    Auch an Reagan gab es Etliches zu kritisieren. Zwar kann ich leider beurteilen, dass die Demokraten in den USA der Reagan-Ära ausgesprochen lächerlich waren.

    Mir misshagt die grundsätzliche Neigung vieler Menschen zum Extrem (teils sind es sogar dieselben, die von dem einen Extrem zum entgegengesetzten switchen).

    Freilich: Die furchtbarste Brut, die in Deutschland Macht erlangen konnte, war die „grüne“ Klientel. Menschen, ganz ohne Gehirn sozusagen.

  223. 2017 wird ein schlimmes Jahr. Die Zukunft bringt Blut, Not und Tod.

    Ein anständiges, fleißiges und friedfertiges Volk, das alle Chancen auf ein gutes Leben gehabt hätte geht unter, weil Verbrecher das so wollen.

  224. 2017 wird ein schlimmes Jahr. Die Zukunft bringt Blut, Not und Tod.

    Ein anständiges, fleißiges und friedfertiges Volk, das alle Chancen auf ein gutes Leben gehabt hätte geht unter, weil Verbrecher das so wollen.

  225. #94 Das_Sanfte_Lamm (24. Dez 2016 19:57)

    #92 Haremhab (24. Dez 2016 19:50)
    Gaucks Weihnachtsansprache: „Die Gräben in unserer Gesellschaft nicht vertiefen“
    ——————————————-
    Die Rede von unserem Bundes-grüß-Gott-August höre ich mir ganz bestimmt nicht an.
    Mir wird ja schon schlecht, wenn ich den nur sehe.

  226. #334 Demokratie statt Merkel (25. Dez 2016 04:45)

    Wie aktuell zu lesen, wollen die Tunesier ihre Moslem-Fanatiker nicht zurück haben:
    es gibt dort Demonstrationen gegen solches Ansinnen aus Deutschland.

    Würden wir so demonstrieren, wären wir lt. hiesigen Polit-Idioten, schlimme Nazis.

    Aber egal:

    Tunesien muss seinem moslemischen Menschen-Müll zurück bekommen. Was es damit macht, kann uns egal sein.

    Das sehe ich anders. Es ist sehr beruhigend, wenn die ihren Menschenmüll nicht zurückwollen. Niemand möchte diese Fanatiker, der unter ihrem religiösen Hass und ihrer dogmatischen Hirnlosigkeit leben musste.

    Es gibt zwei Möglichkeiten für diese Klientel: Arbeitslager oder Exekution.
    Unbewohnte Inseln gehen auch. Auch das Mittelmeer ist groß. Und da sind etliche ja auch aufgefischt worden von den grünen Gutmenschen.

    Für die Zukunft sehe ich internationale Abkommen als sinnvoll an, welche Bevölkerungszahlen für die Ressourcen eines Staates zulässig sind und welches Männer-zu-Frauen-Verhältnis sozialverträglich gestaltbar ist.

    Es gibt negative Zinsen? Warum gibt es kein negatives Kindergeld?

  227. #291 VivaEspaña (25. Dez 2016 01:26)
    #277 lorbas (25. Dez 2016 01:09)
    #265 VivaEspaña (25. Dez 2016 00:58)

    #253 lorbas (25. Dez 2016 00:40)
    #246 HKS (25. Dez 2016 00:33)

    Opfer des Anschlags haben keinen Anspruch auf Entschädigung…

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article160579653/Fatale-Luecke-Nahles-verspricht-Anschlagsopfern-Entschaedigung.html

    Wie immer, unbedingt die Kommentare lesen.

    Ja, klar doch. Aber sowas muß man beobachten.
    siehe hier:
    Held beim Berlin-Anschlag Bundes-Verdienstkreuz für polnischen LKW-Fahrer (†)?

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/held-beim-berlin-anschlag-bundes-verdienstkreuz-fuer-polnischen-lkw-fahrer——25370158

    Ob es tatsächlich soweit kommt, ist fraglich. Aber viele Leute sind für die Idee. Bis zum Morgen des 24. Dezember haben rund 13.500 Menschen die Petition unterzeichnet. – Quelle: http://www.express.de/25370158 ©2016


    Bei allem Respekt
    Warum soll der ein Bundesverdienstkreuz bekommen?
    Was hat er besonderes für Deutschland getan?
    Muss man jetzt jedes Opfer das sich gewehrt hat mit einem Bundesverdienstkreuz ehren?
    Ebenso wenig wie bei Tugce ist das notwendig
    Was ich schlimmer finde ist die fehlende Aufmerksamkeit
    Während Tugce als Heldin verehrt wurde , spricht kaum
    Jemand von dem polnischen Fahrer
    Warum nicht? Weil er ein Christliches Opfer ist . Ein Christ der versucht hat einen Anschlag zu verhindern
    Da taugt eine Muslimin mehr die sich eingesetzt hat gegen aggressive Muslime
    Auch wenn die Hintergründe andere waren
    Das ist der Skandal

  228. Letztens auf Welt online in einem Forumskommentar folgende Zeile lesen müssen „…wenn einem nicht wohl dabei ist die AfD zu wählen…“ Viele haben den Schuß anscheinend immer noch nicht gehört.Solche Befindlichkeiten kann sich der dt. Bürger mittlerweile nicht mehr leisten!Dafür ist
    die Lage zu prekär und ernst.Es ist zehn nach zwölf.Diesen ganzen gutmenschlichen political Correctness-Kram würde ich mal ganz schnell hinten anstellen,es geht im Prinzip nur noch darum,den eigenen A*sch zu retten, denn im Falle einer 4. Amtszeit Mürkels dürfte es für die meisten richtig auf die Fresse geben 🙁

  229. #351 katharer
    Warum sollte der vom Merkel -Regime getötete polnische Held,posthum das Bundesverdienstkeuz bekommen???
    Hat der LKW-Fahrer auch nix mehr von,und die Angehörigen werden immer an die Verbrecherin Merkel erinnert.Erinnert mich an die unzähligen begehrten „Lametta“-Auszeichnungen für den und jenen in den letzten Tagen im Führerbunker.
    Die etablierten Versager würden die Verleihung für sich nur medienwirksam ausnutzen.
    Unsere Regierung sollte lieber im stillen den Kindern des Helden lebenslang je 2000 Euronen im Monat überweisen.

  230. #252 Tormentor (25. Dez 2016 00:40)
    #186 yps (24. Dez 2016 22:52)
    Kuck mal den Film „Kind 44“ – spielt unter Stalin in Russland
    kommt mir vor wie hier in Deutschland – „Im Paradies gibt es keine Verbrechen“
    Wer was anderes behauptet wird erschossen.

    Fand ihn echt toll – eher wie eine Doku zur aktuellen Lage bzw. den Infos aus dem „Wahrheitsministerium“

    Danke für den Hinweis! Das werde ich mir mal ansehen :O)

  231. Bei der ausführlichen Beschreibung kann es sich nur um Stunden handeln, bis der Gesuchte geschnappt wird:ER TRUG KEINE BRILLE

    Versuchte Vergewaltigung / Polizei sucht Zeugen
    Sonntag, 25.12.2016

    Am Samstagmorgen, kurz nach 06.00 Uhr, stieg eine 25-jährige Frau auf ihrem Weg zur Arbeit am Bahnhof Illingen aus der Straßenbahn der Linie S5 aus.

    Sie musste dann feststellen, dass ihr ein Mann folgte. Dieser schloss auch zu ihr auf obgleich sie begann schneller zu laufen. Plötzlich, mittlerweile im Wiesenweg angelangt, umfasste der Mann sie von hinten, hielt ihr den Mund zu und warf sie zu Boden. Als er begann die Frau zu entkleiden näherten sich zwei Passanten auf der in der Nähe des Tatortes befindlichen Stahlbaustraße und der Angreifer ließ von der Frau ab. Er flüchtete dann in Richtung der Stahlbaustraße und von dort weiter in unbekannte Richtung. Der Mann kann von der Geschädigten wie folgt beschrieben werden: Ca. 170 cm groß, 20 bis 30 Jahre alt, normale Figur, keine Brille und bekleidet mit schwarzer Jacke und einer Mütze
    http://www.focus.de/regional/leichlingen-presseportal-blaulicht-versuchte-vergewaltigung-polizei-sucht-zeugen_id_6403553.html

  232. #349 ulrike (25. Dez 2016 08:05)

    „Und außerdem heißt es in der Kirche nicht „Pfaffen“, sondern Pfarrer.“
    —————————————————–

    Und kaum reißen die Paffen das Lügenmaul auf, diktieren sie den einfachen Leute, wie sie zu reden haben.

    Schämen Sie sich was!

    Und mir ist es so richtig xxxegal, was Sie sind, Prädingsbums oder sonstwas, der Hollowullu vom Dienst in bunten Gewändern. Was belästigen Sie mich damit?

    Kriegen Sie Geld für die Veranstaltung?

    Wissen Sie, was Sie da eigentlich wollen? Sie wollen Kapital aus der Angst schlagen. Machen die Pfaffen auch schon immer.

  233. Zitat: „Trotzdem sollten wir Weihnachten feiern …“

    Ja, aber nur im Familien/Frendeskreis oder von priv. Vereinen organisiert.

    Staatliche- offizielle Märkte, Feiern, z.B. Silvester als unser Protest:

    BOYKOTTIEREN !!!

  234. Zu: #250 Blue02 (25. Dez)

    Das
    „proamerikanisch“

    im PI-Header habe ich nie auf die dortige Regierung bezugen sondern auf die Bürger jenes Landes, die mit der letzten Wahl ja die bisherigen Saudi-Freunde Bush, Obama, Clinton abgewählt haben.

    Wir Deutschen müssen den gleichen Weg gegen Merkel, Gabriel, Lindner uva. gehen.

  235. @ #349 ulrike (25. Dez 2016 08:05)

    „Pfaffe“ ist nicht zwingend ein (abwertendes) Schimpfwort für (kath.) Priester, ich würde es eher frech-ironisch sehen, weil:

    „mittelhochdeutsch pfaffe, althochdeutsch pfaffo, phapho < mittellateinisch papas < spätgriechisch papas?= niedriger Geistlicher"
    (duden.de)

    ++++++++++++++++++++

    Da Bundespräsident Gauck ein ev. Pfarrer ist, nenne ich ihn gerne Prädikant, genaugenmommen Buntesprädikant, weil er ein buntes Deutschland predigt.

    Prädikant: (Hilfs)prediger in der ev. Kirche.
    (duden.de)

  236. #365 Orwellversteher (25. Dez 2016 11:07)
    Kriegen Sie Geld für die Veranstaltung?
    —————–
    Klar kriegt die Satanspfäffin Geld, wenn sie bei der Kirche angestellt ist. Von unserer Kirchensteuer auch noch.

    Wir haben uns ein schönes Weihnachten bereitet. Wir hatten bereits einen Weihnachtsbaum, aber leider hatte ich den am Donnerstag mit künstlichem Schnee besprüht und weil der dann so stank, mussten wir ihn auf den Balkon stellen. Also haben wir einen weiteren Baum gekauft (25 EUR). Wir haben sehr schönen Weihnachtsschmuck in allen Knallfarben wie pink und türkis, Lametta und schöne Lichterketten. Sieht wirklich toll aus!
    Einen Tag zuvor waren wir auf dem Weihnachtsmarkt in meinem Lieblingseinkaufszentrum. Dort haben wir Bratwurst gegessen und waren im Tipi-Zelt, wo sie Glühwein und Eierpunsch ausschenken. Es war brechend voll und kein einziger „Syrer“ unter den Gästen! Wie angenehm, mal nur unter Deutschen zu sein. Auch kein linksgrünes verstrahltes Pack, die Gegend ist eher bürgerlich.
    Tags zuvor standen aber 2 von Merkels arabischen Söldnern am Rande des Weihnachtsmarkts und schauten finster auf die Szenerie.
    Gestern haben wir zunächst diesen irrsinnig komischen Weihnachtsfilm mit Cheevey Chase geschaut, während die Ente im Ofen war. Das Fleisch zerschmolz wie Butter im Mund und außen war sie knusprig, also perfekt. Heiligabend gibt es bei mir immer Ente mit Klößen und Rotkohl.
    Dann haben wir uns gegenseitig ein paar kleinere Dinge geschenkt und das Lustige war, dass sowohl mein Mann als auch ich kleine bunte Christbaumschmuck-Vögelchen gekauft hatten, die wir uns gegenseitig schenkten.

    Heute gibt es leckeren Putenbraten und jede Menge Glühwein haben wir auch noch. 🙂
    Wünsche allen hier genauso ein schönes Fest!

  237. @ Ulrike
    Frohe Weihnachten auch für Sie!
    Sie schlafen ruhig,haben ein reines Gewissen und gestalten mit christlichem Eifer Ihren ,ohne Zweifel,schönen Gottesdienst.Leider haben Leute wie Sie große Schuld auf sich geladen und wissen es nicht.Sie werden(unter anderen) diejenigen sein,von denen unser Herr Jesus Christus sagt :
    „Viele werden an jenem Tag zu mir sagen:Herr,Herr,sind wir nicht in Deinem Namen als Propheten aufgetreten und haben wir nicht in Deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in Deinem Namen Wunder vollbracht?Dann werde ich ihnen antworten:Ich kenne euch nicht.Weg von mir,ihr Gottlosen!“
    Sie arbeiten mit vielen anderen Irrgeleiteten daran,den christlichen Glauben zu verwässern und den Mördern der Gläubigen Tür und Tor zu öffnen.Zudem unterstützen Sie den täglich stattfindenden Gesetzesbruch.
    Christus hat sich sehr wohl mit Sündern und Ungläubigen umgeben,hat aber immer seinen Glauben gepredigt und hätte den Teufel getan,Moscheen zu eröffnen,an muslimischen Gottesdiensten teilzunehmen oder auch nur einen Jota von der heiligen Schrift abzuweichen.
    Sie predigen die Allversöhnung aller Menschen mit Gott,die aber keinerlei biblische Grundlage hat.Vielleicht begeben Sie sich mal wieder auf biblische Pfade und lernen,was unser Herr Jesus von uns verlangt.

  238. Auch von mir an alle: „Fröhliche Weihnachten!“

    Und ja, auch in Kriegszeiten sollten wir Weihnachten feiern und allen Frieden wünschen, vor allem damit wir immer daran erinnert werden, wie es im Frieden mal war.

    Damals gab es keine Polizisten mit Maschinenpistolen auf dem Christkindlmarkt, solche Bilder kannte ich nur aus Israel.

  239. Ich bin kein fleissiger Kirchgänger und weit eher Zweifler, denn Glaubender – aber gestern abend in der Andacht befiel mich weit stärker als je zuvor ein tiefes Empfinden dafür, welch eine friedliche und hoffnunggebende Botschaft von Weihnachten ausgeht.

    Und bedenken wir immer: diese FROHE Botschaft, deren Kern doch die Barmherzigkeit ist, ist mehrere Hundert Jahre älter als die Kampfansagen eines gewissen Propheten.

    Dem PI-Team und allen Mitkommentatoren ein frohes Fest und beste Gesundheit und Zuversicht für das kommende Jahr.

  240. @Ulrike:

    Leider können die meisten evangelischen Pasoren/Prädikanten nur Gottesdienste „halten“, und nicht feiern.

    In der weihnachtlich geschmückten Predigthalle schreitet dann irgendwann mit gespielter Feierlichkeit eine schwarzgewandete Person auf die Kanzel, um dann ihren Festvortrag ABZUHALTEN, zu MAHNEN und mit leeren Appellen („lasst uns diese schlimme Welt ein bisschen besser machen…“) etwas hilflos den Anwesenden die Welt zu erklären.

    Dies ist für mich auch kein Gottesdienst, sondern Pfaffendienst. Ich-bezogen und auf Ich-Optimierung und Wohlfühlen ausgelegte Wellness-Veranstaltung, garniert mit etwas „Sister-Act-Don-Camillo-Selbstgefälligkeit“.

    Die heitere, entschleunigte Stunde zum „Auftanken“, „Durchatmen“…

    Kommt Ihnen so etwas bekannt vor?

    Gottesdienst, das ist eben nicht ICH ICH ICH, sondern eher stummes Staunen, stille Freude, ein wenig Ahnung vom großen Geheimnis des Glaubens: SEINEN Tod zu verkünden, SEINE Auferstehung zu preisen, bis ER wiederkommt in Herrlichkeit.

  241. Jetzt hört aber mal auf, gegen Muslime zu hetzen.
    Muslime wissen sehr wohl, was wir an Weihnachten feiern.
    Jesus kommt auch im Koran vor – nicht als Sohn Gottes – sondern als Prophet.
    Die meisten Muslime wollen sich bei uns integrieren und viele haben sich auch schon gut eingelebt.
    Die Terroristen unter den Muslimen gehören bestraft bzw. ausgewiesen.
    Aber nicht alle Muslime generell.
    Ich lade Euch herzlich ein zum Weihnachtsgottesdienst morgen um 10.00 Uhr in der Bethlehemskirche in München-Untermenzing. Diesen Gottesdienst darf ich morgen als Prädikantin mit der Gemeinde feiern.

    Ulrike

  242. @ #378 ulrike (25. Dez 2016 12:33)
    „Jesus kommt auch im Koran vor “

    du hast föllig recht, das –
    meine schwester im glauben, alhamdullilah,
    steht im heiklen koran s.w.t., maschallah,

    aber erst hinten an der stelle,
    wo der vorbildprofät mohammed, s.w.t. ,

    770 juden eigenhaendig den kopf abhaut,
    dann deren ehefrauen vergewaltigt,
    eine 6 jaehrige zwangsverehelicht,
    und die anderen gulasch macht und einfriert.

    der orginol-moselm hatte mehrere macken:
    eine war der manische drang zum steineumdrehen
    um „unreine affen und schweine“ zu finden,
    wie er weit „schlauere juden und christen“
    neidisch bezeichnete.

    ach, herzchen, ich könnte dir so viel
    von der „religion des friedens“ erzaehlen,
    subwan t allah, maschallah,

    mir ist schlussendlich nur wichtig,
    dass kein moselm deine kirche schaendet oder niederbrennt wie in islamien ueblich,
    und die dein praedikatsexamen machen kannst

    Wissen und erfahrung wirst du selbst machen.
    fuer fragen, trost oder hilfe in der not :
    >>> buchmarkiere diese seite !

  243. Mühelos hätten die Altvorderen die gegenwärtige Völkerwanderung abgewehrt

    An sich würde der Versuch der Neger und Sarazenen, Europa mit waffenlosen Kolonisten zu überrennen, in die Komödie gehören und zu Zeiten von Karl dem Hammer und Prinz Eugen wäre dies ganz unzweifelhaft der Fall. Damals hätte man sich nach Kräften gegen die Eindringlinge gewährt und diese nicht mit seinen Kriegsschiffen auch noch aus dem Mittelmeer fischen lassen oder ihnen gar staatliche Armenhilfe gezahlt oder Unterkünfte beschafft. Der kommende Untergang Europas wird also allein von dessen sittlich-politischer Verkommenheit verursacht oder wie der Geschichtsschreiber Theodor Mommsen sagen würde: „für eine Besatzung, die sich nicht wehren will, zieht der größte Schanzkünstler vergebens seine Mauern und Gräben.“ An Mitteln zur Selbstbehauptung fehlt es dem heutigen Europa jedenfalls nicht. Mit nur minimalem Aufwand könnten die Grenzen gesichert und die fremdländischen Eindringlinge aus den europäischen Ländern ausgewiesen werden. Europas Untergang wäre also vermeidbar.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  244. #378 ulrike (25. Dez 2016 12:33)
    Die Terroristen unter den Muslimen gehören bestraft bzw. ausgewiesen.
    Aber nicht alle Muslime generell.
    ————
    So so, die Raubmörder, Ehrenmörder, Vergewaltiger, Kinderschänder und Grapscher unter den Muslimen gehören laut Ulrike nicht bestraft oder ausgewiesen, sondern nur die Terroristen.
    Stellen Sie sich doch bitte selbst zur Verfügung oder sammeln Sie in ihrem „Gottes“dienst für einen riesigen Ziegenstall in jeder Stadt, um dem sexuellen Notstand Ihrer Satansbrut Rechnung zu tragen.

  245. #378 ulrike (25. Dez 2016 12:33)
    Jetzt hört aber mal auf, gegen Muslime zu hetzen.
    Muslime wissen sehr wohl, was wir an Weihnachten feiern.
    Jesus kommt auch im Koran vor – nicht als Sohn Gottes – sondern als Prophet.
    ———————————————————————-

    Werte Ulrike:

    Jetzt hören SIE aber mal bitte auf gegen Islamkritiker zu hetzen!

    SIE gehören leider zu diesen typischen naiven Kirchenvertretern die erstens mal die Augen zur Realität des MÖRDERKULTS ISLAM total verschließen. Statt dessen führen Sie da einige abgedroschene Koranzitate an die da, ach so schöne, Harmonie zwischen den Konfessionen vortäuschen sollen! Das dies nichts als verschlagene Taqiyya ist, haben Sie anscheinend noch nicht bemerkt. Auch der Teufel kann die Namen Jesus und Maria zitieren – wenn es seinen Zwecken dient!

    Die deutschen Kirchen sind schon längst zur Handlangerinnen des Islams verkommen. Deshalb darf man sie zu MIITTÄTERN aller Scheußlichkeiten zählen die in dessen Namen immer wieder und immer wieder verübt werden. Auch SIE machen sich zur Mittäterin durch Ihre Verleugnung der Tatsachen. Schämen Sie sich!

  246. WEIHNACHTEN 2016

    Taschenkontrolle vor der Christmette im Kölner Dom

    Dumpf und feierlich läutet der „Dicke Pitter”, die größte frei schwingende Glocke der Welt im Südturm des Kölner Doms. Sie läutet zur Christmette. Doch in dieser Heiligen Nacht ist manches anders. Mehrere Polizeiautos parken auf der Domplatte, und Polizisten mit Maschinenpistolen bewachen das Hauptportal. Die anderen Eingänge sind geschlossen. Terrorangst.

    Zum ersten Mal werden die Taschen der Gottesdienstbesucher kontrolliert. Wieviele es sind? „Mehrere tausend”, sagt Dompropst Gerd Bachner, der Hausherr des Doms. Genau weiß er es auch nicht. Aber bei einer Sache ist er ganz sicher: Taschenkontrollen gab es noch nie. „An das Bild muss man sich erst gewöhnen”, gesteht er.

    Mit Taschenlampen leuchten die Polizisten in Tüten und Rucksäcke…..
    http://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/taschenkontrolle-vor-der-christmette-im-koelner-dom-1.1519766

  247. #358 katharer (25. Dez 2016 09:15)
    Warum soll der ein Bundesverdienstkreuz bekommen?

    Deshalb habe ich die Zitate nicht eingestellt.
    Ich bin gegen Bundesverdienstkreuze, insbesondere, wenn sie vom Gaukler verliehen werden, und hege großes Mißtrauen gegen deren Träger. Ich kenne welche…
    Heino hat seines zurückgegeben.

    Die Zitate zeigen doch nur die absolute Hilfslosigkeit der Deutschen, dem tapferen Lukasz den Dank auszusprechen.
    Petition und klägliche Versuche der Nahles.

    Bei angerußter Moscheetür ist das Merkel sofort vor Ort.

    Heute morgen ist ein russisches Flugzeug abgestürzt. Sofort hat sich das Merkel bei Putin gemeldet. Bestimmt hat sie Angst vor ihm (wie vor seinem Hund). Und vor seiner Intelligenz.

    Braver Hund:
    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile147139776/8891352047-ci16x9-w1200/Merkel-bei-Putin-in-Sotschi.jpg

  248. #385 deutschland01 (25. Dez 2016 17:29)

    #376 ulrike

    Ulrike du linker Troll, was suchst du hier nur auf PI,

    bitte die Person sperren!

    Nicht sperren! Solche Personen und deren Beiträge hier motivieren zum Kirchenaustritt.
    Subversiven Organisationen muß man das Geld entziehen.

    Wenn sie das hier ist, dann macht sie Jugendarbeit:

    Ulrike Böhner
    Festnetz-Telefon: 089-81898770
    Mobil-Telefon: 01765 68 23 639
    E-Mail: ulrike.böhner@elkb.de
    Diakonin – Jugend-Ausschuss

    http://www.bethlehemskirche.de/node/54

  249. #326 WahrerSozialDemokrat (25. Dez 2016 03:10)
    Wollen wir uns nicht belügen, die Mehrheit der PI-ler denkt,
    ohne Islam wäre schon alles erledigt…
    ohne Religion(en) wäre die Welt gerettet…
    Nein bei weitem nicht, auch ohne Merkel
    ebenso nicht. Der Islam versteckt sich hinter
    der Religion und der Islam wird hier nur
    benutzt. Merkel versteckt sich hinter der CDU
    und sie selbst wird auch nur benutzt.
    Frage wem nützt das alles?
    Wo liegen die Antworten?

    Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Wer die Wahrheit nicht weiss, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiss und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher!
    Berthold Brecht

    Ein Volk, das einen schlechten Begriff von Gott hat, hat auch einen schlechten Staat, eine schlechte Regierung, schlechte Gesetze.
    Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770-1831)

  250. #378 ulrike (25. Dez 2016 12:33)
    Jetzt hört aber mal auf, gegen Muslime zu hetzen. Muslime wissen sehr wohl, was wir an Weihnachten feiern.
    Jesus kommt auch im Koran vor –
    nicht als Sohn Gottes – sondern als Prophet.

    … „Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam“ … Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, gewaltloser Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist.

    Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können, dass man nichts weiß.‘‘
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Wer nichts weiß, muß alles glauben.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Wenn man einmal das Böse bei sich aufgenommen hat, verlangt es nicht mehr, daß man ihm glaube. ? Franz Kafka,

  251. Weil zu Weihnachten oft Jesus als „Flüchtling” dargestellt wird, zur Klarstellung:

    Er war im eigenen Land.
    Das eigene Land war von einer fremden Herrschaftsmacht besetzt.

    Was die Futterkrippe betrifft: Die Übersetzung ist falsch.

    Entweder aus Unverständnis über die biblischen Feste, oder absichtlich verändert, um sich von den biblischen, als “jüdisch” geltenden Festen abzugrenzen, was spätestens seit Konstantin in war und von den damaligen Eliten geboten wurde.

    Tatsächlich heißt das nicht “Futterkrippe”, sondern Jesus wurde in einer Sukka, eine dieser Hütten zum biblischen Laubhüttenfest, geboren — weil zum Laubhüttenfest war in und um Jerusalem alles ausgebucht mit hunderttausenden Pilgern. Das galt auch für Bethlehem, das maximal eine Wegstunde mit damaligen Mitteln von Jerusalem entfernt liegt.

    Bei Bethlehem weideten die Schafherden für das Passahfest im Frühjahr.

    Jesus wurde dort geboren vermutlich zum biblischen Laubhüttenfest.
    Das biblischen Laubhüttenfest feiert, dass Gott bei den Menschen wohnt. Deswegen werden die Laubhütten innen geschmückt und verziert um in Vorwegnahme von innen her zu leuchten.

    Jesus sagt: “ICH BIN das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.”
    Johannes 8,12

  252. @#386 VivaEspaña (25. Dez 2016 17:45)
    Dies ist der lasche Kontakt da Ulrike Strobel hier postet.
    ———————————————-
    Hallo Frau Strobel, schön dass sie sich hier auf PI über den Islam informieren. Vielleicht kann der Bericht der Bundesverdienstkreuz-Trägerin Schwester Hatune ihnen eine realistische Sichtweise auf den Islam vermitteln
    Schwester Hatune: Regierung hat in der Flüchtlingskrise versagt

    Im vergangenen Jahr seien viele sunnitische Muslime ins Land gekommen, die die grundlegenden europäischen Werte wie Religionsfreiheit und Demokratie zutiefst ablehnten. Deswegen sei die Zukunft Europas bedroht. … „Europa hat die Wölfe reingelassen, während die Schafe noch draußen stehen“

    Wer Ohren hat, zu hören der höre!
    Ich wünsche ihnen, dass sie mit offenen Augen kritisch durch die Welt gehen und diese nicht durch eine ideologische rosarote Brille betrachten.

  253. #390 alexandros (25. Dez 2016 18:41)

    @#386 VivaEspaña (25. Dez 2016 17:45)
    Das ist der falsche Kontakt da Ulrike Strobel hier postet.

  254. #376 ulrike (25. Dez 2016 12:33)
    „Jetzt hört aber mal auf, gegen Muslime zu hetzen.
    Muslime wissen sehr wohl, was wir an Weihnachten feiern.
    Jesus kommt auch im Koran vor – nicht als Sohn Gottes – sondern als Prophet.Die meisten Muslime wollen sich bei uns integrieren und viele haben sich auch schon gut eingelebt.“

    Aha, die meisten Muslime wollen sich bei uns integrieren. Das ist ja großartig.. und warum merkt man nichts davon? Mit dem Guteinleben sieht es etwas anders aus. Und daran sind die Kirchen stark beteiligt, die sich lt. ihrem Selbstverständnis für die Verfolgten, Benachteiligten, Armen und Vergessenen einsetzen.. aber solche Leute gibt es auch HIER!

    „Jetzt hört mal auf, gegen Muslime zu hetzen…!
    Da haben Sie vollkommen Recht: Die Hetzgründe liefern die Muslime freiwillig von ganz alleine.

    Mit pi-news haben Sie für Ihre guten Taten die richtige Plattform gewählt: Mindestens 90% hier mögen keine Islamisierung und Ihre Bemerkungen sind hilfreich, die Quote auf 95% zu erhöhen. Mit anderen Worten: Weiter so!

  255. Ok, dann nehmen wir eben die:
    Ulrike Strobel
    Telefon: 089-8115587
    Prädikantin, Messnerin

    Paßt auch besser zu ihren Texten. Hat wahrscheinlichh auch Teddybären geworfen und hat bereits einen k*ffn*ckischen Lover……

    Hier stehen die Mitarbeitenden:

  256. Ulrike hat hier niemanden beleidigt oder für blöd verkauft.

    Ich teile nicht ihre Meinung, man sollte aber trotzdem fair bleiben.

    Letzendlich fehlt es in unserem Land -und auch hier- viel zu oft an Auseinandersetzung, an einem Versuch, den Anderen verstehen zu wollen.

    Und letzendlich gibt es auch PI, weil es diese Debatte nicht gibt. Weil zu viel draufgehauen wird. Wie in einer GEZ-Talkshow. Deswegen sollte man an Fairness denken, auch wenn man sich überlegen fühlt.

    Und sollte ich verletzend gewesen sein, Ulrike, bitte ich um Entschuldigung.

  257. #397 Jakobus (25. Dez 2016 23:20)

    „Ulrike“ hat gleichzeitig mehrfach angekündigt, PI gerichtlich zu belangen. Da sie ebenfalls ihre mail-adresse gepostet hat, liegt die Vermutung nahe, dass sie so PI-Leser ausfindig machen will.
    Also Vorsicht vor dieser „Prädikandin“.

  258. #326 WahrerSozialDemokrat (25. Dez 2016 03:10)
    Wollen wir uns nicht belügen, die Mehrheit der PI-ler denkt, ohne Islam wäre schon alles erledigt

    Ist es nicht, dann könnte man nur oben im PI-Kopf den Passus „gegen die Islamisierung“ streichen.

    Alle anderen Problemfelder bleiben.

    Das Hauptproblem ist das untertänige Unterstützer-, Mitläufer- und Denunziantentum in diesem Land.

    Maria-Bernhardine hat heute in einem anderen Strang darauf hingewiesen und erläutert, dass und warum es in erzkatholischen Ländern wie Italien und Spanien so gut wie keine Hexenverbrennung gab.

    Die Mehrheit der deutschen Untertanen wird immer Hexen denunzieren und verbrennen, wenn die jeweilige Obrigkeit es will.

    Und die „Hexen“, oder wie sie gerade heißen oder benannt werden, werden immer die Minderheit sein.
    Deswegen Hauptthema:
    Gegen den Mainstream

Comments are closed.