safa_mueller1. Auftritt: Ein deutscher Entwicklungsminister. Als geistiger Nachfahre von Kaiser Wilhelm II („Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“) hat sich Entwicklungsminister Gerd Müller („I Love you all“) auf den Weg in die Türkei gemacht, um ein dortiges Flüchtlingslager zu inspizieren. Das Lager mit Namen Nizip I wird vom Focus als Vorzeige-Einrichtung der Türken beschrieben („5 Sterne“). Dort traf Müller auf Safa Abu Kaschif (Foto) und ihre Sippe, vor deren Augen der bescheidene Komfort keine Gnade fand. Nach Deutschland wollten sie, denn dort hält sich bereits die kleinere Schwester von Safa auf, die immer weint vor Sehnsucht nach dem Rest der Familie. Deswegen müssten sie alle nachkommen.

2. Auftritt: Rückschau, die kleine Schwester

Safis Bruder Hussein stand 2015 vor der Entscheidung, ob er erst einmal mit der gemeinsamen, damals sieben Jahre alten Schwester und einer minderjährigen Nichte nach Deutschland geht, Tochter eines Bruders und einer Schwester, so der Focus, also ohne seine Frau mit dem gemeinsamen eigenen Baby.

Die Reise mit den beiden Minderjährigen bot den Vorteil, dass er mit ihnen Ankerkinder dabei hatte und den restlichen Teil der Verwandtschaft später nachholen könnte, was bei Minderjährigen viel einfacher funktioniert. Es winkten Taschen- und Kindergeld für alle 30 Mitglieder der Familie. Er entschied sich für letzteres und überließ die eigene Frau mit dem Kleinkind sich selbst. Nachdem er sich nach Deutschland „durchgeschlagen“ hatte, bekam er erwartungsgemäß dort die Dienstleistung deutscher Anwälte, die ihm auf Kosten deutscher Steuerzahler das Asylrecht besorgten. Peu à peu wurden erste Mitglieder der Familie nachgeholt.

3. Auftritt: Safa trifft auf Entwicklungsminister Müller

Tränen kommen gut, wie sich schon bei dem weinenden Palästinensermädchen vor Merkel gezeigt hatte oder bei dem kleinen Syrer auf dem CDU-Parteitag. Safa, offensichtlich interessiert an deutscher Politik und gut unterrichtet, wer da gerade im Lager war, will den deutschen Minister sehen, kämpft mit den Tränen und geht schließlich zu Müller. „Gib alles, Safa!“ Safa enttäuscht nicht:

Safa Abu Kaschif (14), lange Bluse, grau gesprenkeltes Kopftuch, nimmt allen Mut zusammen und drängt sich neben den Minister. Ein Wortschwall bricht aus ihr heraus: „Meine kleine Schwester Hala, in Deutschland, Stade, mit meinem Bruder, Hala weint immer, sie vermisst unsere Mutter, schon über ein Jahr, niemand hilft.“

Müller ist beeindruckt und beauftragt einen Mitarbeiter der Botschaft, sich des Falles anzunehmen.

4. Auftritt: In einer tristen deutschen Wohnung

Zweckmäßig ist sie eingerichtet, die Wohnung, die sie von den Deutschen bekommen haben. Aber wer mag da Bilder an den kahlen Wänden aufhängen und sich wohlfühlen, wenn über die Hälfte der Familie noch in Syrien in der Türkei ist? 13 aus der Familie sind erst in Drochtersen bei Stade angekommen, alle haben Sehnsucht nach den restlichen 17.

5. Auftritt: Deutsche Steuerzahler

Die Bühne bleibt leer. Die Deutschen haben keine Zeit. Sie können an dem Theater nicht teilnehmen. Es ist mitten am Tag und sie müssen noch vier Stunden arbeiten, bis sie nach Hause können. Es wird einem nichts geschenkt.

6. Auftritt: Ein Blick in die Zukunft

Die Bürger von Drochtersen … müssen keine Sorge haben, dass die 30-köpfige Großfamilie ihnen lange auf der Tasche liegen wird, jedenfalls nicht direkt, nicht vor Ort, nicht alle. Hussein, Safas Bruder, plant wegzugehen, in eine größere Stadt. Zwar gibt es in Drochtersen, anders als im türkischen Lager Nizip I „Bäume und Kultur“, wie seine ältere Schwester lobend hervorhebt.

Hussein möchte aber gerne woanders hin, nach Buxtehude zum Beispiel. Ob man dort besser arbeiten kann, weiß er nicht und scheint nicht vordringlich zu sein. Aber es gibt dort arabisches Brot. Und auch Fleisch, das von grausam geschächteten Tieren stammt, so wie er es liebt.

Epilog, gehalten vor einem riesigen Porträt der Bundeskanzlerin:

„Wir haben Deutschland ausgewählt, weil Deutschland gesagt hat, es will, dass die Flüchtlinge kommen. Das ist schließlich etwas anderes, wenn mich jemand einlädt, als irgendwo hinzugehen, wo man mich vielleicht gar nicht will.“ (Hussein Abu Kaschif)

image_pdfimage_print

 

114 KOMMENTARE

  1. Mit der Asylflutung Deutschlands mit Millionen von bildungsfernsten und meist männlichen Scharia-Asozialen durch die irre postfaktische Kanzlerin wurde eine Abwärts-Spirale in Richtung Drittes Welt Land in Bewegung gesetzt.

    🙂

  2. Staatsheater.

    Wozu leisten wir uns eigentlich noch Staatsbühnen und Staatsschauspieler, wenn die, die dummerweise schon länger hier regieren, das viel besser können?

  3. Dieses Dilemmea wird fortbestehen, so lange die Herkunftslaender islamische und bestialische Sumpfloecher sind und diese Bestialitet von den Menschen getragen wird.

  4. Juhu 17 weitere Fachkräfte die meine Rente zahlen werden.

    Die Kinder vermissen die Mutter?

    Ab ins nächste Flugzeug und zurückbringen

  5. Unsere Schätze mutieren immer mehr zu dicken fetten Ameisenköniginnen.
    Und der deutsche Steuermichel muss rund um die Uhr das Monstrum mit erlesenen Speisen verköstigen, es waschen, pflegen und putzen und der pausenlos geworfenen Nachkommenschaft eine liebende und verehrende Amme sein.

    Alles sehr merkwürdig in diesem Land…..

  6. Die lang herbeigesehnten moslemischen Fachkräfte, Spezialisten, Ärzte, Atomphysiker und Ingenieure aus dem Morgenland und Afrika machen Deutschland so schön bunt, vielfältig und weltoffen.
    Oder auch nicht!

  7. Leuten die wegen religiöser Meinungsverschiedenheiten ihre eigenen Lebensgrundlagen zerstören, sind wir überhaupt nichts schuldig.

    Würden die sich endlich mal zivilisiert und menschlich in ihren eigenen Ländern verhalten, dann müssten sie nicht zu uns schmarotzen kommen.

  8. #7 Wolfenstein (14. Dez 2016 17:38)

    Die lang herbeigesehnten moslemischen Fachkräfte, Spezialisten, Ärzte, Atomphysiker…..
    —————————————————-
    Nicht zu vergessen die große Menge an Gynäkologen. Eine regelrechte Schwemme.

  9. Nun möchte ich mal wissen, wieviele „Syrer“ im Austausch für diesen desaströsen Merkeldeal mit Türkey noch vor dieser Göre dran gewesen wäre und wie die nun „provoziert“ sind?

  10. Auf solche Possen, solche Schmierentheater möchten wir bitte gerne verzichten. Zugabe nicht erwünscht. Und Vorhang.

  11. Das sind also alles in allem 30 geschenkte Menschen, die Monat für Monat mehr als 30000 Euro Sozialhilfe kosten werden. Sicher ein Einzelfall. Denn alle Berechnungen des Innenministers für den zu erwartenden Familiennachzug, gehen von 1 bis 2 Personen pro anerkanntem Asylant aus. Auch diese Zahl ist – wie alles was uns über die Invasion erzählt wurde – erstunken und erlogen.

  12. Der kleinen Schwester von Safa kann geholfen werden. Helft ihr zurück in die Türkei. Es ist allemal humaner, wenn sich eine Person aufmacht zu ihrer Familie als wenn sich die Familie aufmacht zu dieser einen Person. So sieht echt Familienzusammenführung aus. P.S.: wenn ich schon diese beleidigte agressive Fresse sehe mit dem Islam-Tuch.

    Morgen fliegen hoffentlich 50 Afghanen in Frankfurt ab:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/protest-gegen-geplante-sammelabschiebung-nach-afghanistan-14574057.html

    Leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Pro Asyl und andere Irrsinnige protestieren natürlich.

    Eigentlich wäre es eine gute Maßnahme, wenn Flüchtlingsgegner zum Klatschen um 18:40 Uhr am Frankfurter Flughafen sind.

  13. #14 Zallaqa (14. Dez 2016 17:50)

    Der kleinen Schwester von Safa kann geholfen werden. Helft ihr zurück in die Türkei. Es ist allemal humaner, wenn sich eine Person aufmacht zu ihrer Familie als wenn sich die Familie aufmacht zu dieser einen Person. So sieht echt Familienzusammenführung aus. P.S.: wenn ich schon diese beleidigte agressive Fresse sehe mit dem Islam-Tuch.

    Morgen fliegen hoffentlich 50 Afghanen in Frankfurt ab:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/protest-gegen-geplante-sammelabschiebung-nach-afghanistan-14574057.html

    Leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Pro Asyl und andere Irrsinnige protestieren natürlich.

    Eigentlich wäre es eine gute Maßnahme, wenn Flüchtlingsgegner zum Klatschen um 18:40 Uhr am Frankfurter Flughafen sind.

    Ohne die illegale Flutung und Zerstörung Deutschlands, hätten die Leute von PRO ASYL und CO. keine berufliche Existenz und sie müssten wieder Hartz IV beantragen.

  14. Guckt mal in den LL von Müller. Der hat in seinem ganzen Leben noch keinen vernünftigen Handschlag getan. Nur als Bonze herumgelungert und unsere Steuern verschleudert.

  15. Ich hänge mich mal aus dem Fenster und behaupte, daß der Laden hier 2018 zusammenkracht. Diesen Irrsinn hält keine Volkswirtschaft aus. Aber das kommt davon, wenn man berufslose Elemente in die Politik und an die Regierung läßt. Dummheit muß bestraft werden und diese Strafe kommt immer näher.

  16. #13 Zallaqa (14. Dez 2016 17:50)

    Morgen fliegen hoffentlich 50 Afghanen in Frankfurt ab:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/protest-gegen-geplante-sammelabschiebung-nach-afghanistan-14574057.html

    Leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Pro Asyl und andere Irrsinnige protestieren natürlich.

    Eigentlich wäre es eine gute Maßnahme, wenn Flüchtlingsgegner zum Klatschen um 18:40 Uhr am Frankfurter Flughafen sind.

    Heute soll das stattfinden. Ich wette, dass die Abschiebung scheitern wird. Den ganzen Tag wird auf HR3 in den Nachrichten darüber berichtet. So nach dem Motto: kommt alle zum Flughafen und verhindert, dass die 50 Afghanen in den Tod geschickt werden…

  17. #8 Viper (14. Dez 2016 17:44)

    Zur Zeit schwappt ein unglaublicher Asylanten-Kriminalität-Tsunami über Deutschland.

    Merkel hat gerufen und gekommen sind leider fast nur Asoziale, Kriminelle, Raubnomaden und primitive Scharia-Krieger aus der Dritten Welt. Wegen der politischen Korrektheit der rotgrünen Irren-Ideologie haben die arabischen Vergewaltigung-Fachkräfte und afrikanischen Genital-Untersuchung-Spezialisten faktisch ein Freibrief.

    Die rotgrüne Systempropaganda blendet die Verbrechen der meist aus bildungsfernsten Schichten kommenden neuen Einwanderer einfach aus.

    🙂

  18. Nur nochmal zur Erinnerung: Die Schmonzette wurde von Anne-Beatrice Clasmann von dpa verfaßt und tingelt durch alle deutschen Blätter.

  19. Fand ja im obigen Text schon Erwähnung, aber man fragt sich schon, wer wie an welche Posten kommt:

    https://www.youtube.com/watch?v=7cNDcmeVQfI

    (P.S.: Dieses Video-Dokument ist top SECRET! Wenn das an die Öffentlichkeit gelangt, werden die Deutschen in der Welt nicht mehr, ich korrigiere: gar nicht mehr ernst genommen!Sänk juh.)

  20. #17 Wirfaffendaff

    2018 bricht noch nichts zusammen. Der Staat kann da noch eine ganze Weile weitermogeln. Es steht ja sogar im Raum die Autobahnen zu 50 Prozent zu verkaufen, das würde auf einen Schlag 250 Milliarden bringen, und damit könnte diese Asyl-Irrsinn noch einige Jahre weiter finanziert werden ohne dass es eine scheinbare Mehrbelastung für die Bevölkerung gibt.

    In diese Richtung werden Merkel & Co. auch gehen …

  21. Wenn ich eine Frau oder ein Mädchen mit Kopftuch sehe, dann muss ich immer an die Begriffe Sexsklavin bzw. Haushaltssklavin denken, weil dieses Kopftuch symbolisiert die reinste Unfreiheit und Unterdrückung, die der Frau klar machen soll, dass sie im Islam keine andere Aufgabe hat als dem Mann sexuell zur Verfügung zu stehen und den Haushalt zu machen.

    Also eine persönliche Sex- und Arbeitssklavin zu sein.

  22. „Wir haben Deutschland ausgewählt, weil Deutschland gesagt hat, es will, dass die Flüchtlinge kommen. Das ist schließlich etwas anderes, wenn mich jemand einlädt, als irgendwo hinzugehen, wo man mich vielleicht gar nicht will.“

    Nach „normalem“ Staatsverständnis hat der Mann recht. Die Kanzlerin als die gewählte Repräsentantin hat als „Mama Merkel“ genau dies nach außen hin suggeriert.
    Also lasst die in Ruhe, die gekommen sind, aber reißt die Zäune um das Kanzleramt ein und brennt es nieder! Das nennt man „Hausaufgaben machen“. Danach können wir den ganzen Islamschwund wieder rauswerfen.

  23. Islamisierung im Turbomodus. Deutschland lässt sich von den Islammassen totscheißen und fühlt sich gut und edel dabei. Aber nicht mehr lange und der wahre Charakter dieses Islam-Tsunamis trifft auch die wohlmeinendsten. Wie kann ein Staat so abgrundtief verblödet sein und diese unsäglichen Großfamilien – alles aufgrund ihrer klerikal-faschistischen Islamideologie Totfeinde – hunderttausende fach aufnehmen und durchfüttern? Es ist unfassbar.

  24. Der bunte und vielfältige afghanische Ziegenliebhaber und „Freiburger Bub“ hat Sehnsucht nach seinem Allah-Blutgott und den 72 Jungfrauen.

    Er wurde laut N24 in ein Gefängniskrankenhaus in der Nähe von Ludwigsburg (Asberg) verlegt, weil der moslemische weltoffene Affen-Afghane Selbstmordgedanken hätte.

    🙂

  25. Mauschelei und Vetternwirtschaft. Das Kindchen macht dem großmächtigen Polit-Aga von der selbstherrlichen Blockpartei schöne Augen und schon wird die Sache zurechtgebogen. Kleiner Dienstweg. Sofort-Rentenjackpot für die Kaschif-Sippe.

    Buntland wird Clanland.

  26. @ #25 Wolfenstein (14. Dez 2016 18:03)

    Entweder der islamische Mongole „Hussein Khavari“ ist auf den Trick selber gekommen oder sein Strafvereitler*In hat es ihm geflüstert.

  27. #20 Babieca (14. Dez 2016 17:56)

    Nur nochmal zur Erinnerung: Die Schmonzette wurde von Anne-Beatrice Clasmann von dpa verfaßt und tingelt durch alle deutschen Blätter.
    ______________________________________________
    „Persönliche Erfahrungen bestimmen den Ton, wenn Anne-Béatrice Clasmann in ihrem Buch „Der arabische (Alb-) Traum“ über den Konfliktherd „Naher Osten“ spricht. Die dpa-Journalistin hat während ihrer langjährigen Korrespondententätigkeit EINEN BLICK FÜR DIE PRIORITÄTEN erworben, die in der brisanten Lage Orientierung geben können. Andrea Pollmeier hat mit der Autorin gesprochen.“

    http://faustkultur.de/2606-0-Gespraech-mit-Anne-Batrice-Clasmann.html#.WFF6trlybUI

    Und jetzt festhalten und stark sein:

    Anne-Batrice-Clasmann: „Außerdem gibt es Menschen, die sich von der Vielzahl der Schreckensnachrichten aus Staaten, die letztlich nicht so weit entfernt sind, überwältigt fühlen. Dagegen kann man wohl nichts machen. ANSONSTEN GELTEN DIE GRUNDSÄTZE FÜR GUTEN JOURNALISMUS: NICHT KRAMPFHAFT VERSUCHEN, aus jedem Konflikt eine GUT-GEGEN-BÖSE-STORY zu machen. Denn in der Wirklichkeit gibt es halt wenig Schwarz-Weiß, aber dafür umso mehr Grautöne. Echte Menschen in den Fokus rücken und – immer wieder – Zusammenhänge erklären.“

  28. Mir kommen auch die Tränen. Über die von Mosel-Monstern vergewaltigten und erschlagenen Mädchen und Frauen in Deutschland, die gedemütigten und verprügelten und totgeschlagenen Jungen und Männer. Und über die Zukunft unseres einstmals schönen Landes. Und über meine Vorfahren, die es genau dazu gemacht haben, mit ihrer Hände Arbeit, mit ihren deutschen Tugenden und mit ihrem Anstand.

  29. #1 eisenherz (14. Dez 2016 17:31)

    Kommt nur alle her ihr Horden, 80% der Michels haben noch lange nicht genug!

    Ja, leider! So lange der dumme deutsche Schlafmichel zu über 80 Prozent Scharia-bejahende und Aslflutungs-fanatische Blockparteien wählt, so lange muss Deutschland weiter mit asozialen und extrem gefährlichen Moslem-Affen-Menschen geflutet werden.

  30. Dieser Abu-Kaschif-Clan gehört pronto da familienzusammengeführt, wo er herkommt: In der schönen syrischen Provinz Idlib.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gouvernement_Idlib

    https://de.wikipedia.org/wiki/Idlib

    Was mich auch noch wahnsinnig geärgert hat:

    Die Frage, warum er Hala auf den beschwerlichen Weg nach Deutschland mitgenommen habe, ist Hussein Abu Kaschif etwas unangenehm. Er sagt, ihr leicht verkrümmter linker Fuß – ein Geburtsfehler – könne hier besser behandelt werden.

    Michel zahlt per Krankenkasee.

    Was er in Deutschland merkwürdig findet, ist diese Ruhe überall: „Es gibt praktisch kein gesellschaftliches Leben.“

    Du orientalisches, dämliches, vernageltes, borniertes Arsgesicht! Nur weil hier nicht Tag und Nacht rumgebrüllt und geyallaht wird, sondern man auch angenehmen leise leben kann, heißt das noch lange nicht, daß es „kein gesellschaftliches Leben“ gibt.

    Außerdem: Die Cousins der Mutter, deren Bruder ihr Vater ist, dessen sechs Schwestern mit den Onkels der Nichten der Brüder verheiratet sind, deren Tanten die Neffen des Vaters geheiratet und ihre Kinder mit den Nichten der Mutter des Onkels und den Söhnen des Opas gemeinsam die Enkel des Uropas und die Schwager die Töchter des Onkels…

    BUÄRG!

  31. Dieser Abu-Kaschif-Clan gehört pronto da familienzusammengeführt, wo er herkommt: In der schönen syrischen Provinz Idlib.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gouvernement_Idlib

    https://de.wikipedia.org/wiki/Idlib

    Was mich auch noch wahnsinnig geärgert hat:

    Die Frage, warum er Hala auf den beschwerlichen Weg nach Deutschland mitgenommen habe, ist Hussein Abu Kaschif etwas unangenehm. Er sagt, ihr leicht verkrümmter linker Fuß – ein Geburtsfehler – könne hier besser behandelt werden.

    Michel zahlt per Krankenkasse.

    Was er in Deutschland merkwürdig findet, ist diese Ruhe überall: „Es gibt praktisch kein gesellschaftliches Leben.“

    Du orientalisches, dämliches, vernageltes, borniertes Arsgesicht! Nur weil hier nicht Tag und Nacht rumgebrüllt und geyallaht wird, sondern man auch angenehmen leise leben kann, heißt das noch lange nicht, daß es „kein gesellschaftliches Leben“ gibt.

    Außerdem: Die Cousins der Mutter, deren Bruder ihr Vater ist, dessen sechs Schwestern mit den Onkels der Nichten der Brüder verheiratet sind, deren Tanten die Neffen des Vaters geheiratet und ihre Kinder mit den Nichten der Mutter des Onkels und den Söhnen des Opas gemeinsam die Enkel des Uropas und die Schwager die Töchter des Onkels…

    BUÄRG!

    Und so geht es in dem endlosen dpa-Artikel weiter und weiter und weiter. Er weckt kein Mitleid, sondern blanke Abscheu.

  32. Dummdreiste Rapefugees versuchen den erprobten Trick mit Kulleraugen statt Brechstange,
    auf denen D Gutmenschen immer wieder hereinplumpsen.

    Obwohl die Systemluegner leugnen, dass schon
    10 Millionen sich in Germoney tummeln,
    egal welche Zahl real ist, es sind bereits zu viele, jeder weitere Tag wird unertraeglicher dies zu sehen und zu ertragen.

  33. <<Informationen über Familiennachzug sind vage
    << Focus

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160281584/Zahl-der-Zuwanderer-erreicht-Rekordwert.html

    Wie aus dem am Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedeten Migrationsbericht hervorgeht, wurden 2015 insgesamt 2,14 Millionen Zuzüge registriert – ein Anstieg um 46 Prozent gegenüber dem bereits zuwanderungsstarken 2014.

    Um fast 30 Prozent ist der Zuzug zu Familienangehörigen gestiegen.

    Mehr als 82.000 Familiennachzüge wurden im Ausländerzentralregister verzeichnet.

    Deutschland festigt seine Stellung als attraktivstes Einwanderungsland in Europa.

    .. „jubel“ 😉

    Seit 2005 nahm die Zuwanderung kontinuierlich zu.

    Durch die starke Zuwanderung hat die deutsche Gesellschaft 2015 mehr neue Mitglieder durch Einwanderung als durch die etwa 715.000 Geburten hinzugewonnen.

    Nein, es gibt keinen Bevölkerungsaustausch, fragen Sie ihren Arzt.

    In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden den Angaben zufolge 44.000 Visa für den Familiennachzug erteilt.

    Im ersten Quartal sind demnach 4.289 zu Angehörigen nach Deutschland gekommen.

    Mit dem Migrationsbericht veröffentlichte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auch eine neue Schätzung zur Zahl der Muslime in Deutschland.

    Die Behörde geht davon aus, dass zwischen 4,4 und 4,7 Millionen Muslime in Deutschland leben. Eine genaue statistische Angabe gibt es dazu nicht, weil islamische Gemeinden ihre Mitglieder nicht registrieren und damit nicht exakt zählen können.

    <<<Diese ständigen politischen Irreführungen gehen mir und ganz vielen meiner Bekannten gewaltig auf den Geist. So geht es nicht mehr weiter !
    Es interessiern die wahren Details z.B.:
    Was war mit Ankömmlingen 1014, dann 3015 ? Wie sind Ankömmlinge einzuordnen; ? ( Anzahl der Asylberechtig pro Jahr ? Anzahl der unberechtigten Asylsuchenden pro Jahr ? Anzahl sonstiger unberechtigter Migranten ? Anzahl sonstiger berechtigter Migranten ? Anzahl der Familiennachzügler ? Anzahl der Jugendlichen nach Aufschhlüsselung berechtigt oder unberechtigt ? Anzahl der Familiennachzügler berechtigt oder unberechtigt ? Mehrkosten durch die Aufgaben bei staatlchen Behörden ( indirekte Zusatzkosten ) ? Direkte Kosten entlang der Flüchtlingskrise usw. aufgeschlüsselt ! Ich als Steuerzahler habe das Recht dies zu wissen !!!!<<<<

    <<Alternativ zu meinem vorherigen Kommentar:Ich freue mich so sehr! Hier in D können verfolgte Familien zueinander finden! Ich verweise in diesem Zusammenhang auf den Welt-Artikel: „Die Polizei würde den Kampf mit uns nicht gewinnen“.<<

    <<So werden die Löhne in Deutschland noch weiter unter Druck gesetzt, der Sozialstaat ausgehöhlt und die Situation am Wohnungsmarkt noch weiter verschärft.<<

  34. #22 Ionit (14. Dez 2016 17:59)

    #17 Wirfaffendaff

    2018 bricht noch nichts zusammen. Der Staat kann da noch eine ganze Weile weitermogeln. Es steht ja sogar im Raum die Autobahnen zu 50 Prozent zu verkaufen, das würde auf einen Schlag 250 Milliarden bringen, und damit könnte diese Asyl-Irrsinn noch einige Jahre weiter finanziert werden ohne dass es eine scheinbare Mehrbelastung für die Bevölkerung gibt.

    In diese Richtung werden Merkel & Co. auch gehen…
    _______________________________________________

    Im Grunde ja…wenn da nicht:

    1. Hyperinflation (schon an die Tür klopft „Italien“ – meine Prognose, crash nach der FR Wahl)

    2. Die Profis von der Daesh

    3. USA – (Erstmal heil in das Amt kommen…)

    wäre………..Aber gut, schauen wir mal!

    Sieht jedenfalls alles sehr Kacke aus!

  35. Meine gefühlte Wahrheit ist:
    5% der Bevölkerung verursachen 95% der Probleme!

    ttp://www.spiegel.de/politik/deutschland/gefuehlte-wahrheit-deutsche-schaetzen-anteil-der-muslime-viel-zu-hoch-a-1125901.html

    Was ist wahr, was nur gefühlte Wahrheit?
    Eine Umfrage zur Anzahl der Muslime in 40 Ländern zeigt: Ihr Anteil an der Bevölkerung wird dramatisch überschätzt.
    Besonders Deutsche und Franzosen liegen weit daneben. Die Wahrnehmung der Deutschen liegt bei wichtigen gesellschaftlichen Themen oft weit abseits der Realität.
    Besonders der Anteil muslimischer Mitbürger wird deutlich überschätzt.

    Auch was den Zuwachs der muslimischen Bevölkerung angeht, empfinden die Deutschen falsch. 2020, so die deutschen Befragten, werde der Anteil der Muslime in etwa ein Drittel erreichen.
    Das Institut Pew Research Center berechnet, in vier Jahren werde ihr Anteil 6,9 Prozent betragen. <<

    .

    ttp://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/soemmerda-buergermeister-und-pfarrerin-besorgt-nach-hatz-auf-auslaender-a-1125836.html

    Über den Auslöser der Auseinandersetzung war zunächst nichts bekannt – nur der NPD-Kreisverband in Sömmerda war sehr schnell mit einer eigenen Version des Tathergangs zur Stelle.
    "Mutige Deutsche" hätten einen "Asyl-Gangbang" verhindert, hieß es auf der Facebook-Seite der Rechten. Die Asylbewerber hätten in dem Club Frauen belästigt, so der Vorwurf. Man hoffe, dass in Zukunft mehr Landsleute zusammenstehen und sich "gegen grabschende Fachkräfte" zur Wehr setzen würden.

    140 Asylbewerber gibt es in Sömmerda, das knapp 19.000 Einwohner zählt. Die Zugewanderten machen also gerade mal 0,7 Prozent der Bevölkerung aus. Untergebracht sind sie in drei Unterkünften. "Wenn Demonstrationen oder Fackelmärsche der Rechten geplant sind, gibt die Polizei Warnungen an die Bewohner aus, lieber im Asylbewerberheim zu bleiben.
    "Dann", sagt Pfarrerin Baumann, "gehen wir zu ihnen hin und stehen ihnen bei."

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweiz-svp-niederlage-bei-debatte-um-masseneinwanderungsinitiative-a-1125780.html

    Schweiz hätte Zugang zum EU-Binnenmarkt verlieren können.

    ………

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article160297939/Raeuber-bekommt-2500-Euro-fuer-Schuss-in-den-Hoden.html

    Kurios, unglücklich und durchaus tragisch:
    Ein Polizist schießt einem Räuber durch den Po in den Hoden.
    Der muss daraufhin entfernt werden.
    Dafür bekommt der Mann nun Schadenersatz. <<

  36. #35 Babieca (14. Dez 2016 18:10)

    Dieser Abu-Kaschif-Clan gehört pronto da familienzusammengeführt, wo er herkommt: In der schönen syrischen Provinz Idlib.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gouvernement_Idlib

    https://de.wikipedia.org/wiki/Idlib

    Was mich auch noch wahnsinnig geärgert hat:

    Die Frage, warum er Hala auf den beschwerlichen Weg nach Deutschland mitgenommen habe, ist Hussein Abu Kaschif etwas unangenehm. Er sagt, ihr leicht verkrümmter linker Fuß – ein Geburtsfehler – könne hier besser behandelt werden.
    …………………………………….
    Dieser „verkrümmte“ linke Fuss resultiert aus jahrhundertelangem, inzestiösem Paarungsverhalten des gemeinen Musels. Das hat schon Thilo Sarrazin in „Deutschland schafft sich ab“ so treffend erwähnt. Wir importieren Behindis und Bekloppte aus Islamistan. Uns werden Deppen geschenkt!

  37. #30 Ende in Sicht (14. Dez 2016 18:06)

    Ja, dpa-Tante Anne-Béatrice Clasmann, Autorin der Schmonzette, ist islambesoffen bis hinter beide Ohren. Islam, Islam, Islam und immer juhu. Egal ob Frau Ötzogutz oder der Kaschif-Clan, alle sind ganz doll Klasse und müssen unbedingt nach Deutschland, damit hier in Deutschland mehr Islam entsteht.

    Die Elli schreibt natürlich auch für das Islamportal „islamiq“…

    http://www.islamiq.de/author/anne-beatrice-clasmann/

    … und wird von

    http://www.manzara-apartments.com/west-ostliche-dialoge-21112013/

    gefeiert.

    Islam, Islam, Islam.

  38. Wie bescheuert sind die? Lassen die den verschwinden untertauchen? Damit Mad Merkel nicht weiters in die Bredouille gerät?

    Er wird rund um die Uhr bewacht

    Mutmaßlicher Mörder von Maria L. in Klinik eingeliefert

    Der mutmaßliche Mörder von Maria L. soll sich nicht mehr in der JVA Freiburg befinden. Der 17-Jährige, der die 19-jährige Studentin im Oktober vergewaltigt und umgebracht haben soll, soll in das Gefängniskrankenhaus Hohenasperg eingeliefert worden sein, in dem er rund um die Uhr bewacht werden soll.

    http://www.focus.de/panorama/welt/er-wird-rund-um-die-uhr-bewacht-mutmasslicher-moerder-von-maria-l-in-klinik-eingeliefert_id_6354323.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201612141323

  39. „Es gibt hier kein gesellschaftliches Leben!!!“

    Weil die deutschen Deppen arbeiten und ranklotzen müssen um den Abu Kaschifs dieser Welt ein sorgenfreies Leben mit Feiern und Ausschlafen zu finanzieren.

  40. Ich weiß nicht, warum der PI-Autor meint, unseren Kaiser Wilhelm II. verunglimpfen zu müssen, indem er ihn mit derlei Machenschaften der derzeitigen Politversager in Verbindung bringt. Derlei hatte Wilhelm nie im Sinne!

  41. #15 Ionit (14. Dez 2016 17:53)

    Hallo Freunde, das „Netz gegen Nazis“ ist offline gegangen.

    Sehr schön! Deren Gebaren letzte Woche im Zuge von S&Fgate war ekelhaft.

  42. Heute morgen durfte der kleine Polit-Clown wieder mal seine Lügen im Regierungssprachrohr RBB Inforadio verbreiten. Demnach sollen sich alle Parteien darauf einigen, Abstand von Bots zu nehmen und keine sog. „Fake-News“ in Umlauf zu bringen. Dadurch würde die öffentliche Meinung manipuliert. Die Spitze gegen die AfD durfte natürlich nicht fehlen und so meinte er zum Schluss sagen zu müssen, nur die AfD würde sich nicht daran halten. Was ein Spinner. Er bringt mich dazu, bei der BT-Wahl abermals mein Kreuz bei der AfD zu setzen, so wie schon bei der Wahl zu Abgeordnetenhaus, ich wiederhole, ja, Herr Maas, Sie sind schuld wenn ich AfD wähle.

  43. Das sind ja gleich zwei Drehbücher auf einmal.

    Erstens für einen Schweig-Tschilper-„Tatort“ zur Volks(um)erziehung und zweitens für einen Science-Fiction-Krimi, in dem die Verantwortlichen am Ende auch vor ein Gericht kommen.

  44. @ #20 Babieca (14. Dez 2016 17:56)

    Vor par Tagen durfte schon eine jugendliche Eritreerin im TV nach ihrer Familie heulen. Ich berichtete. Weiß heute schon nicht mehr, ob es auf 3Sat oder Arte war. Oder VOX? Weiß der Geier!

  45. Der Moslem Krebs ist nicht mehr aufhaltbar.
    Die linksgrüne Politelite RAF und sonst. terr. Vereinig. Nachfolge in Westeuropa
    wird mit allen Mitteln dafür sorgen
    dass ihre Völker so bald wie möglich
    abgeschlachtet werden.
    Wenn hier alles im Blut ersäuft werden sie nur dreckig lachen und mit prallgefüllten
    Bankkonten in sichere Länder abhauen.

  46. #36 Heisenberg73 (14. Dez 2016 18:17)
    Alle kommen.

    Alle bleiben.

    Deutschland kaputt.
    Entschuldigen Sie, haben Sie da nicht etwas verwechselt? Deutschland GEHT.

  47. Man kennt das ja bei denen und bei uns:

    Wer einen aus Gutmütigkeit aufnimmt, nimmt am Ende zwanghaft alle auf – selbst wenn das rechtlich nicht nötig wäre. Warum zählen die in der Türkei noch immer als „Flüchtlinge“, wenn diese „Sippe“ schon in Sicherheit ist? Weshalb dürfen die zu uns immernoch als „Flüchtlinge“ einreisen?! Werden die etwa immernoch verfolgt und Was soll der Quatsch?!!

    Das ist nicht rechtens, sondern irgendwie total verlogen.

  48. #45 Johannisbeersorbet (14. Dez 2016 18:26)

    „Es gibt hier kein gesellschaftliches Leben!!!“

    Weil die deutschen Deppen arbeiten und ranklotzen müssen um den Abu Kaschifs dieser Welt ein sorgenfreies Leben mit Feiern und Ausschlafen zu finanzieren.
    _____________________________________________

    Machen sie es wie ich…werfen Sie den Chill – Modus an!

    Ich bewege mich nur noch bei lukrativen Projekten!

    Steuern zahlen = N E I N

    GEZ zahlen: N E I N

    Frage: Hast du eine Lebensversicherung?

    Antwort: Ja

    Frage: Bei der Allianz?

    Antwort: Nein, bei H & K

    Oder anders gesagt…Ich habe immer 15 Freunde dabei, die alle schneller laufen können als alle Anderen!

  49. #50 Maria-Bernhardine

    Vor par Tagen durfte schon eine jugendliche Eritreerin im TV nach ihrer Familie heulen. Ich berichtete. Weiß heute schon nicht mehr, ob es auf 3Sat oder Arte war. Oder VOX? Weiß der Geier!

    Schmierenkomödien dieser Art häufen sich in den Medien in letzter Zeit. Offenbar soll der deutsche Michel auf den massenhaften Familiennachzug „eingestimmt“ werden, der uns nach dem Flüchtlingszustrom der letzten zwei Jahre nun ins Haus steht. Bislang hat man der Öffentlichkeit weismachen wollen, daß maximal 1-2 Familienangehörige pro anerkanntem Asylbewerber nachziehen werden. Doch dieses Märchen glauben die Verantwortlichen in Berlin selbst nicht mehr. Deshalb setzt man nun auf die Mitleidsmasche.

  50. Wenn der deutsche Wutbürger oder das „Pack“ restlos ohne Gegenwehr ausgesaugt worden ist,wird dieser von Safa und ihrer Clique bestenfalls auf den Bordstein zum stillen sterben hingelegt.Während die neuen Herrenmenschen die beschlagnahmten Häuser derer die nie gefragt wurden in Beschlag nehmen.Natürlich sind bis dahin die uns den Verrat angetan haben,über alle Berge,bzw. in Paraguay.

  51. Ich kann diesen auf Mitleid haschenden dackelblick nicht mehr ertragen!
    Üben die das zu hause, sobald die den ersten Furz lassen?

  52. Die sollen endlich aufhören mit ihren Heulsusen-Geschichten!

    Krokodilstränen kullern auf Kommando aus großen schwarzen Kinderkulleraugen und der deutsche Michel geht in die Knie.

    Die allermeisten Storys sind frei erfunden und strotzen vor orientalischer Fantasie.

    Erstunken und erlogen wie auch das ganze ALEPPO-Märchen.

    Frage: warum „fliehen“ jetzt angeblich alle aus der Stadt?
    Sie ist doch vom „IS“ befreit!!!

  53. „Wir haben Deutschland ausgewählt, weil Deutschland gesagt hat, es will, dass die Flüchtlinge kommen. Das ist schließlich etwas anderes, wenn mich jemand einlädt, als irgendwo hinzugehen, wo man mich vielleicht gar nicht will.“ (Hussein Abu Kaschif)
    —————
    „Deutschland“ hat gar nichts gesagt. Das war eine gewisse grauenhafte Raute, die das gesagt hat. Und die wird dafür noch büssen müssen. Deutschland, besser das deutsche Volk, sagt euch Eindringlingen und Schmarotzern nur ein Wort: Raus! Und zwar auf nimmer Wiedersehen, alle, der ganze Clan! Sofort! Wir wollen dich hier nicht, Mr. Hussein Abu Kaschif!

  54. „Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir; wir, die hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser
    Gesellschaft mitzuwirken. Ich glaube nicht, dass es unmöglich ist, dass der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, dass wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, dass
    im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert. Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen. Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert!“

    Ibrahim El-Zayat, Deutscher ägyptischer Herkunft und Präsident der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. (IGD), Quelle: Jugendmagazin der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr.1/9,1996,
    S.2
    ————————————

    … oh kommet doch all
    ————————————

    Deutschland ist verloren.

  55. Ich möchte nochmal daran erinnern, dass viele der hier schon länger Lebenden der Meinung sind, wir könnten problemlos 10 Mio. Migranten aufnehmen und versorgen. Also da kommen noch welche.

  56. #73 Mork vom Ork (14. Dez 2016 18:59)

    “Lasciate ogni speranza, voi ch‘ entrate”

    Laßt jede Hoffnung hinter euch, ihr, die ihr eintretet.

    Divina Commedia (Die Göttliche Komödie, entstanden etwa 1311–21), Hölle 3, 9

    Dante Alighieri

  57. #75 plantagenet (14. Dez 2016 19:01)

    na dann ist ja alle geebnet für die Zukunft der noch nicht so lang lebendenen und die nicht mehr so lang lebenden freuen sich bestimmt schon auf die nächste übbige Rentenerhöhnung die dann etwas knapper ausfällt wegen der nicht so lang hier lebendenden. Aber wenn die schon länger hier lebendenden sagen passt dann passts….

  58. 😛 Wir haben Deutschland ausgewählt, weil Scheicha Merkel gesagt hat, sie will, daß die Flüchtlinge kommen. Das ist schließlich etwas anderes, wenn mich jemand einlädt, und ob das deutsche Volk uns will ist egal. Die Herrscher bestimmen, wer das Steuergeld bekommt, so ist es Brauch, nur so kenne ich es. (Hussein Abu Kashif)

  59. @ #74 plantagenet

    Der Zustrom wird genau in dem Moment abbrechen, in dem Deutschland zahlungsunfähig geworden ist oder bewaffnete Truppen die Grenzen schützen.

  60. #22 Claude Eckel

    Heute soll das stattfinden. Ich wette, dass die Abschiebung scheitern wird. Den ganzen Tag wird auf HR3 in den Nachrichten darüber berichtet. So nach dem Motto: kommt alle zum Flughafen und verhindert, dass die 50 Afghanen in den Tod geschickt werden…

    Sie dürften Ihre Wette gewinnen. Gerade kam folgende Meldung herein:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/antrag-stattgegeben-bundesverfassungsgericht-stoppt-fuer-abend-vorgesehene-abschiebung-eines-afghanen_id_6356219.html

  61. #24 HRM

    Islamisierung im Turbomodus. Deutschland lässt sich von den Islammassen totscheißen und fühlt sich gut und edel dabei. Aber nicht mehr lange, und der wahre Charakter dieses Islam-Tsunamis trifft auch die Wohlmeinendsten. Wie kann ein Staat so abgrundtief verblödet sein und diese unsäglichen Großfamilien – alle aufgrund ihrer klerikal-faschistischen Islamideologie Todfeinde – hunderttausendfach aufnehmen und durchfüttern? Es ist unfassbar.

    Ich habe einen überaus netten Bekannten. Als 59-Jähriger durch Schulen und Medien lebenslang gründlich neurotisiert, ist mit ihm eine Diskussion über die momentane Invasion jedoch völlig unmöglich. Ich wäre dann für ihn sofort ein „Nazi“ und die Freundschaft damit zu Ende.

    Sorgen wegen der Zukunft seiner drei Kinder scheint er völlig verdrängt zu haben. So wie ich ihn einschätze, wird er weiterhin brav Grün oder SPD wählen und als letzter persönlicher Akt der Buße für „1933 bis 1945“ schließlich zusammen mit Deutschland schicksalsergeben untergehen.

    Das Ende ist eingeleitet, denn bereits jetzt ließe sich die von der irren SED-Kanzlerin verschuldete Misere nur noch mit Gewalt aufhalten, und wer kann und will die im so kultivierten Deutschland noch anwenden?

  62. #81 Kapitaen Notaras (14. Dez 2016 19:13)

    @ #74 plantagenet

    Der Zustrom wird genau in dem Moment abbrechen, in dem Deutschland zahlungsunfähig geworden ist oder bewaffnete Truppen die Grenzen schützen.
    ……………………………………….
    Als hier schon länger aber nicht mehr so lange Lebender bin mal gespannt, welche bewaffnete Truppen unsere Grenzen schützen sollen. Ich wäre gerne dabei – Ausrüstung vorhanden! Munition geht auf mich.

  63. #72 offizier_56 (14. Dez 2016 18:58)

    Frage: warum „fliehen“ jetzt angeblich alle aus der Stadt?
    Sie ist doch vom „IS“ befreit!!!

    Eben drum laufen sie aus Aleppo weg und nach Deutschland – Merkel-ihr-Land ist das Gelobte Land für jeden IS-Sympathisanten.

    Wo sonst gibts Wurfprämie, Häuser für lau und Frei-Ficki-Ficki.

  64. @ #83 Roadking

    Natürlich nicht die Bundeswehr in ihrem heutigen Zustand.
    Im Moment sind weder der politische Wille noch die Streitkräfte zum Grenzschutz vorhanden. Ich habe eine Utopie formuliert, aber nur so wäre dieses Land und der ganze Kontinent vor der drohenden Flutwelle noch zu retten. Was jetzt gerade passiert, sind die „bescheidenen“ Anfänge.

  65. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bocholt-wie-hass-mails-spd-mann-thomas-purwin-zum-ruecktritt-trieben-a-1125862.html

    Unbekannte drohten ihm immer wieder mit dem Tod, nun zieht Thomas Purwin Konsequenzen:
    Der SPD-Chef in Bocholt tritt wegen Hassmails zurück.

    Der Rechtsstaat konnte ihm nicht helfen. Inzwischen ist klar, warum Purwin so reagierte.

    Seinen Parteifreund, den Bocholter Bürgermeister Peter Nebelo, bezeichneten Unbekannte in einer Mail als „Judengesicht“, „Hurensohn“, „Pisser“ – und schwadronierten offen darüber, die gesamte Stadtverwaltung müsse „vergast werden“. Auch Purwin selbst erhielt unmissverständliche Drohungen wie:

    „Molotov is waiting for you.“ In anderen Nachrichten kündigten die Absender an, ihn zu töten – „mit Kleinkaliber“.

    http://www.spiegel.de/sptv/spiegeltv/spiegel-tv-doku-ueber-berliner-alexanderplatz-a-1125769.html

    ..

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/freiburg-tatverdaechtiger-fluechtling-koennte-von-amnestie-profitiert-haben-a-1125895.html

    Hussein K. soll eine Griechin beraubt und eine Steilküste hinabgestoßen haben.
    Die Frau überlebte schwerverletzt.

    Hussein K.s griechische Anwältin Nikopoulou meint, ihren Klienten auf Fotos aus sozialen Netzwerken erkannt zu haben, die ihr von deutschen Medien zugeschickt wurden. K. sei damals eher „neutral“ und „unemotional“ aufgetreten, angesichts der ihm vorgeworfenen Straftaten.

    Ihrem Ansinnen, dem Opfer aus dem Gefängnis heraus einen Brief mit Bitte um Vergebung zu schreiben, sei K. nicht nachgekommen.

    Damals habe K. erzählt, er stamme aus dem Iran und sei über Athen nach Korfu gekommen.

    „Es gab aber keine Familie oder jemanden, der sich für seinen Fall interessiert hätte“, so Nikopoulou.

  66. #87 Roadking (14. Dez 2016 19:26)
    ——-
    Auch da bin ich dabei, zwar nicht direkt im Gebirge ….

  67. TV-Mitleidslegenden zu Weihnachten. Deutsche sollen zusammenrücken u. den Geldbeutel öffnen. Spenden… Ihr Deutschen seid nicht so hartherzig, zu Weihnachten habt Ihr Eure Familie um Euch, aber die armen Flüchtlingskinder nicht…

    Ich kann da nur sagen:

    „Ihr Fremdlingsrotznasen, wäret Ihr in Kuffnuckistan geblieben, dann wäret Ihr bei Eurer Familie u. müßtet nicht bei uns herumflennen. Eure Sippschaft interessiert mich nicht die Bohne. In Afrika fällt öfter ein Hirsetopf um! Schnackselt nicht soviel, arbeitet mehr, dann werden auch alle satt.“

    SCHLUß MIT DER EINFÄLTIGEN GEFÜHLSDUSELEI!

  68. Viele deutsche Politiker sind nur noch Abschaum und nehmen halt auch gerne den Abschaum der ganzen Welt auf.Was ist nur aus der Partei vom seligen F.J.S. geworden?Es ist unfaßbar wie sich ein gestandener Politiker von solchen Kopfwindeltrullas vorführen läßt.

  69. #88 Mork vom Ork (14. Dez 2016 19:31)

    #87 Roadking (14. Dez 2016 19:26)
    ——-
    Auch da bin ich dabei, zwar nicht direkt im Gebirge ….
    ……………………………………
    Die Zeit wird kommen ..

  70. Das ist einfach unfassbar. Der Müller darf sowas gar nicht entscheiden. Müller meint, das ja alles nichts kostet, weil es ja nur Steuergeld ist.
    Dazu fällt mir nur der Satz ein:

    Wo die Macht geistlos ist, ist der Geist machtlos.

  71. Fake News aus Nizip I und Drochtersen?

    Wenn nicht – zwecks Familienzusammenführung einfach Schwester Hala, Bruder Hussein und den Rest der Familie ins Lager Nizip I bringen.
    Da gibt es geschächtete Tiere satt.
    Einziger Wehmutstropfen: Sie bekommen das Geld für die geschächteten Tiere nicht geschenkt.

  72. Die Leute, die ich getroffen habe, und das waren einige, begannen ihren Satz stets mit: „Deutschland ist ein reiches Land…“

    würg!

  73. #94 plantagenet (14. Dez 2016 19:57)

    Die Leute, die ich getroffen habe, und das waren einige, begannen ihren Satz stets mit: „Deutschland ist ein reiches Land…“
    – – – – – – – – – – –
    Es fehlte noch:
    …und uns geht es doch sooo gut!

    Fragt sich ja nur: Wie lange noch!
    🙁

  74. Um die Abu Kassyrs dieser Welt machen die Politganoven, die Asylgewinnler und die Lügenmedien ein Riesengescheiße – ein Deutscher kann im Dreck verrecken und keine Sau juckts.

    Früher war ich leicht einzuwickeln, ein Mensch voller mißbrauchbarer Empathie, mit einem zarten Seelchen und jedweden Kraftausdruckes abhold.

    Heute sage ich: Drauf geschissen. Mir ist es egal was mit den Abzockern und Beutemachern dieser Welt geschieht. Ich will mich nicht länger für dumm verkaufen und bestehlen lassen!

  75. IST DIE MOD DURCHGEKNALLT???

    #102 Maria-Bernhardine (14. Dez 2016 20:33) Your comment is awaiting…

    #100 Maria-Bernhardine (14. Dez 2016 20:30) Your comment is awaiting…

    #98 Maria-Bernhardine (14. Dez 2016 20:28) Your comment is awaiting…

    #90 Maria-Bernhardine (14. Dez 2016 19:35) Your comment is awaiting…

    Ich habe meinen Kommentar jetzt paarmal selbstzensiert. Es reicht mit der Schikaniererei!

  76. #81 Kapitaen Notaras (14. Dez 2016 19:13)

    Der Zustrom wird genau in dem Moment abbrechen, in dem Deutschland zahlungsunfähig geworden ist oder bewaffnete Truppen die Grenzen schützen.

    Da mit dem zweiten eher nicht zu rechnen ist, wird am Ende das erste zutreffen.

    Das ist wirtschaftlich alternativlos.
    Deutschland ist reeeeeeeeeeeich!!!

  77. „Wir sind reeeeeeeeeeeich!!!“ rufen auch manche Lottomillionäre, bevor sie ihr Geld zum Fenster hinauswerfen, um kurz darauf pleite zu sein.

  78. @#99 Johannisbeersorbet (14. Dez 2016 20:24):

    Früher war ich leicht einzuwickeln, ein Mensch voller mißbrauchbarer Empathie, mit einem zarten Seelchen und jedweden Kraftausdruckes abhold.

    Bewahr Dir das!

    Heute sage ich: Drauf geschissen. Mir ist es egal was mit den Abzockern und Beutemachern dieser Welt geschieht. Ich will mich nicht länger für dumm verkaufen und bestehlen lassen!

    Und das auch!

    Das ist unsere Natur. Aus einem alten Text:

    Den Platz kennet, welcher der eure ist. Wer zögert, der duldet – wer duldet lässt obsiegen die Mächte der Höll.

    Sanft biete Gruß dem Sanftmütigen, doch Schlachtruf schleudre entgegen dem Argen. Kenne Liebe an ihrem Platz – wie die Stunde des Speers.

    Mitleidvoll fühle, wo Notkrallen rissen ein Leid. Hart aber blicke ins Auge dessen, der dies wollte missbrauchen.

    Hole zum Schlag aus – zaudere nicht – wo eine finstere Wolke sich niedersenkt. Krieger sei, wo Kriegeswut vorherrscht. Liebender sei am heimischen Herd.

    Zwiegeteilt ist das Erdenwandern, wie hell ist der Tag und dunkel die Nacht. Nie wähne, eines von beidem nur sei.

  79. #52 Waldorf und Statler (14. Dez 2016 18:23)

    Ich hoffe ja sehr, dass auch der zweite Bereicherer- Entreicherer? Sooo verwirrend, das alles- gefasst wird.
    Aber das ist leider im Deutschland des Jahres 1 nach Merkel-Dekret nicht gewiss. Das Hydra-Problem.

  80. Bei den durchgesehenen Kommentaren habe ich den WELT Artikel nicht gefunden. Man muß feststellen, daß im Focus und in der WELT
    diese Geschichte abgehandelt wird, während Millionen unbedeutende Deutsche nie mit der Zeitung zu tun hatten, wenn sie ihre Sorgen benennen wollten, hier:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160272828/Darum-schicken-Syrer-ihre-Kinder-nach-Europa.html

    Stattdessen werden die Jammereien wiedergegeben, daß man nicht Investitionsgeld von ein paar Tausend Dollars hat:

    „Auch wenn sie sich alle über die Aufenthaltserlaubnis für Hala gefreut haben, die Probleme der Familie sind damit nicht aus dem Weg geräumt. Denn die meisten Mitglieder haben keine Pässe. Um diese zu beschaffen, bräuchte man viel Geld, sagt Hussein Abu Kaschif, für Gebühren und Bestechung. Er schätzt, dass es 6500 US-Dollar kosten würde, Reisedokumente für alle zu organisieren. Geld, das die Familie nicht hat.“

    Denn: es würde sich lohnen, Hartz IV auf Lebenszeit für eine Person, geschätzte 400 000 Euro, ohne Krankenversicherung.
    Dass die WELT und der Focus sich nicht zu schade sind, diese offenbare Zerstörung des Sozialstaats durch glatten Raub zu propagieren.

  81. Die Landesvorsitzender SPD B-W Leni Breymaier ist noch schlauer: Sie spricht von “ Geflüchteten „.Direkt zu hören bei Hart aber fair am Montag,12.12.2016.

    Die wird es hoffentlich schaffen, die SPD auf unter 10% zu drücken bei dieser “ Intelligenz“.

    Wer in Eurpa nach dem 2.WK geflüchtet ist, waren Deutsche aus den ehemaligen Ostgebieten.Das waren wirklich GEFLÜCHTIGTE oder FLÜCHTLINGE und nicht diese primitiv- barbarischen Mosleminvasoren, die dabei sind als Fickilanten Europa ins MA zurück zu fi…

  82. Das Dilemma unserer Abschiebepraxis fängt bei unserer Justiz an:
    „Bundesverfassungsgericht stoppt Abschiebung eines Afghanen. Das Gericht gab dem Antrag des 29-Jährigen auf Erlass einer einstweiligen Anordnung statt, weil ihm sonst die Möglichkeit weitgehend verwehrt wäre, den von ihm gestellten Asylfolgeantrag weiterzuverfolgen“.

    Es ist praktisch jedem illegal Eingereisten bei uns möglich, auf Staatskosten den vollen Rechtsweg zu beschreiten. Hier in diesem Fall hat wohl ein gerissener Rechtsanwalt einen Eilantrag gestellt und somit einen Abschiebestopp bewirkt. Ich kann das nur noch als pervers und als Akt der Selbstzerstörung eines funktionierenden Gemeinwesens bezeichnen.

    Wenn hier Ehrlichkeit herrschen würde, müsste jeder Richter zugeben, dass er keine Ahnung hat, wie es in den jeweiligen Herkunftsländern tatsächlich aussieht, weswegen er letztlich auch nicht beurteilen kann, ob Asyl gerechtfertigt ist. Nach der heutigen Verfahrenspraxis kann die ganze Menschheit bei uns Asyl beantragen und ein entsprechendes Verfahren anstrengen – mit Verlaub, das ist nur noch schwachsinnig!
    Deshalb hat die Justiz als allererstes die Frage nach der illegalen Einreise zu stellen und erst danach eine Entscheidung über Asyl zu treffen.
    Wenn die Abschiebepraxis weiterhin so schleppend und so kostenintensiv verläuft, wie gerade bei den 50 Afghanen, dann dürften wir noch viel früher als 2018 ins Defizit laufen. Die Herrgötter in Roben werden das schon schaffen…

  83. Weil diese mit einer satten Mehrheit ausgestattete GroKo nicht in der Lage ist, für klare gesetzliche Verhältnisse in der Abschiebepraxis zu sorgen und dafür lieber zig Milliarden ausgibt, erlaubt sie sich, heikle Passagen im Armutsbericht zu löschen – das ist nun mal ein Armutszeugnis der besonderen Güte!

  84. Das niedliche rehäugige Kuffnuckenmädchen kann aber schon sehr schön vorwurfsvoll gucken. Diese Fähigkeit wird der Kopftuchträgerin in Schland noch viel nützen = deutsches Geld einbringen.

    51% AfD = 100% Abschiebung, danke Björn Höcke für diese Worte, anders kann man das nämlich gar nicht mehr kommentieren.

  85. #112 Kikentai (15. Dez 2016 08:02)

    @ 103 Nuada

    „Was für ein schöner, zutreffender Text.“

    Ja, der berührt doch sehr und spricht mich auch an.
    Anbei noch ein Auszug, der das Thema Erkenntnisgewinn anschneidet:

    „Ischtara und Isais:
    Sie gelten sonderlich euch.
    Nicht jeder könnt fassen, was hier ist verlangt.
    Nicht lasset danach greifen die Schwachen.
    Verschieden sind die Bewohner der Erde, unterschiedlich, was ihnen frommt,
    was ihres Amtes, welcher Weise ihr Werk.
    Erkennen helft einem jeden, zu finden das seine;
    denn jeglicher hat seinen Ort nach seiner Art.“ (Isais Offenbarung)

Comments are closed.